Page 1

tsv aktuell Vereinszeitschrift des TSV Braunshardt 1889 e.V.

Nr. 86 – März 2019 www.tsv-braunshardt.de


2


Inhaltsverzeichnis Bericht des 1. Vorsitzenden 4 Einladung zur Jahreshauptvers. 2019 6 Mitgliederstatistik 8 Protokoll zur Jahreshauptvers. 2018 9

Gaststätte im TSV-Vereinsheim

   

Berichte der Abteilungen Blasorchester Fußball Handball Jugendausschuss Ju-Jutsu Taekwondo Turnen & Tanzsport Volleyball Wandern

15 23 29 37 39 45 49 53 55

Berichte der Sparten Gardetanzsport Radwandern Theater Impressum

59 69 71 74

Elena

Griechische & deutsche Spezialitäten Sonntags Mittagstisch Nebenraum für 90 Personen (Familienfeiern, Hochzeiten etc.) Alle Speisen auch zum Mitnehmen Gaststätte E le na Forststraße 21 64331 Weiterstadt-Brh. Telefon: 06150 - 189295 Mobil: 0157 - 70396646

Anzeige_Elena_142,5x100.indd 1

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: ab 17:00 Uhr Sonntags: 11:00 Uhr bis 14:30 und ab 17:00 Uhr Montag Ruhetag 21.08.2017 21:55:51

3


Hauptvorstand

1. Vorsitzender: Rolf Nickel rolf.nickel@t-online.de, Telefon 06150 189188 Lindenstraße 12, 64331 Weiterstadt-Braunshardt

Liebe Vereinsmitglieder, auch wenn das neue Jahr 2019 schon fast ein Viertel hinter sich hat, darf ich allen Mitgliedern, Übungsleitern, Trainern und Dirigenten und den vielen Helfern ein gutes und erfolgreiches Jahr wünschen. Einige kommunalpolitische Parteien, die im Stadtparlament vertreten sind, haben erneut zu Neujahrsempfängen eingeladen. Ich begrüße diese Events sehr, bieten sie doch den Bürgern die Möglichkeit mit den Verantwortlichen der Stadt Kontakt aufzunehmen und vereinsinterne Probleme anzusprechen. Das gleiche gilt auch für den Sportkreis Darmstadt-Dieburg. Hier können überregionale Themen mit den Vertretern des Landkreises, den Städten und dem lsb h diskutiert und auch abgeklärt werden. Vereinsintern begann das Jahr mit der Abgabe der Statistik an den Landessportbund Hessen (lsb h). Anschaffungen und Trainervergütungen müssen gebündelt, gesammelt und für die Bezuschussung an die Stadt, den Landkreis und den lsb h abgegeben werden. Auch die Firma Segmüller sponsert die Weiterstädter Verein. Dankenswerter Weise erhalten wir auch immer einen ansehnlichen Betrag, der die Kasse auffüllt. Dafür sage ich der Geschäftsleitung auf diesem Wege „Herzlichen Dank“.

4


Im 1. Quartal eines jeden Jahres finden die Jahresversammlungen der Abteilungen statt – teilweise mit Wahlen der Abteilungsvorstände. Dieses Prozedere ist ein „Muss“, denn ohne eine Entlastung der alten Abteilungsvorstände bzw. Neuwahlen in den Abteilungen kann die Jahreshauptversammlung des Vereins nicht stattfinden. Die Abteilungsleiter und deren Vertreter müssen von der Jhv. bestätigt werden. In diesem Jahr sind Satzungsänderungen zu beschließen – darunter eine Vorgabe des Finanzamtes Darmstadt. Ich darf schon jetzt ganz herzlich zur Jahreshauptversammlung einladen. Die Einladung mit der Tagesordnung und den zu beschließenden Satzungsänderungen ist in der vorliegenden Ausgabe von tsv aktuell abgedruckt. Termin: Dienstag, den 9. April 2019 um 19:30 Uhr im Vereinsheim Uns allen ein erfolgreiches 1. Halbjahr 2019 Euer 1. Vorsitzender

5


Einladung an alle Vereinsmitglieder zu der am Dienstag, 09. April 2019, um 19.30 Uhr im Vereinsheim stattfindenden Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 Tagesordnung: 01. Begrüßung und Gedenken an verstorbene Mitglieder 02. Behandlung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung vom 24.04.2018 03. Geschäftsbericht für das Jahr 2018 04. Bericht des Kassenwartes 05. Bericht der Kassenprüfer 06. a) Aussprache über die Berichte b) Aussprache über die in der Vereinszeitschrift Nr. 86 – März 2019 – bereits veröffentlichten Berichte der Abteilungen c) Allgemeine Aussprache über das abgelaufene Geschäftsjahr 07. a) Genehmigung der Jahresberichte b) Feststellung und Genehmigung des Jahresabschlusses – Auflösung der seitherigen Rücklagen und Bildung neuer Rücklagen 08. Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes 09. Wahl von Kassenprüfern 10. Bestätigung a) der Abteilungsleiter und deren Vertreter b) des Jugendwartes und dessen Vertreter c) des Ehrungsausschussvorsitzenden 11. Beratung und Beschlussfassung gestellter Anträge Satzungsänderungen: a) Zuwendung an Spielgemeinschaften: In unserer aktuellen Satzung vom 26. April 2016 heißt es in § 2 letzter Abschnitt: „Die Verwirklichung der Satzungszwecke kann auch durch Spiel gemeinschaften erfolgen, die auf Zuwendungen des Hauptvereins angewiesen sind.“ Dies ist zu ergänzen: „Zuwendungen sind nur zulässig, wenn die Spielgemeinschaft als gemeinnützig anerkannt ist.“ b) § 6 1. Nach dem zweiten Abschnitt vor den Abbuchungsterminen ist einzusetzen: 6


„Werden von einem Mitglied säumige Beiträge, Rücklast schriften oder Mahngebühren eingefordert, werden mit dem Zahlungseingang zunächst die ausstehenden Rücklastschriften und Mahngebühren beglichen.“ c) § 6 4. Mitglieder leisten nach dem Erreichen des 63. Lebensjahres … „dem Erreichen“ wird ersetzt durch „der Vollendung“ d) Die Aussagen über Sonderbeiträge der Abteilungen, z. Zt. in den § 6 2. letzter Abschnitt und § 11 4. sind zusammenzulegen und unter § 6 2. letzter Abschnitt wie folgt aufzunehmen: „Die Vereinsabteilungen können Sonderbeiträge erheben, doch bedürfen diese der Genehmigung durch den Hauptvorstand. Die Abteilungen haben jeweils zum Jahresende einen Nachweis über Höhe und Verwendung des Sonderbeitrags dem Haupt vorstand vorzulegen.“ § 11 4. entfällt. § 11 5. wird zu § 11 4. Die nachfolgenden Satzungspunkte in § 11 werden neu eingereiht. Ebenfalls ist die Nummerierung in § 13 3. §11, Ziffer 6 und § 16 1.a) s. § 11, Ziffer 6 zu korrigieren. e) § 6 3. Dieser Abschnitt ist zu ergänzen: „Diese Regelung endet mit Vollendung des 26. Lebensjahres.“ 12. Veranstaltungen und Termine 2019: Matinee 03.11.2019 13. Verschiedenes Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum 02.04.2019 beim Hauptvorstand schriftlich gestellt werden.

Wir trauern um unsere Vereinsmitglieder Walter Baden Hermann Gilbert Christel Gudelke Günter Haller Wir werden ihnen ein ehrendes Andenken bewahren.

7


TSV Braunshardt 1889 e.V. Statistik der Hauptabteilungen

StatistikHauptabteilungen Hauptabteilungen TSV TSVBraunshardt Braunshardt1889 1889e.V. e.V. Statistik Stichtag Stichtag 01.01.2019 01.01.2019 Sportarten Sportarten

bisbis 6 6 7 bis 7 bis 14 1415 15 bisbis 18 1819 19 bisbis 26 2627 27 bisbis 40 4041 41 bisbis 60 60 über über 60 60 Gesamt Gesamt

Allgemein Allgemein

mm

3 3

14 14

9 9

12 12

8 8

32 32

37 37

115115

Blasorchester Blasorchester

w w

1 1

12 12

9 9

11 11

3 3

30 30

17 17

83 83

mm

3 3

13 13

7 7

9 9

2 2

11 11

3 3

48 48

w w

0 0

5 5

5 5

9 9

3 3

4 4

0 0

26 26

mm

1 1

22 22

7 7

5 5

5 5

18 18

0 0

58 58

w w

0 0

1 1

0 0

2 2

4 4

0 0

0 0

7 7

Fahrradwandern Fahrradwandern

mm

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

5 5

5 5

w w

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

11 11

11 11

Fußball Fußball

mm

21 21

51 51

0 0

7 7

36 36

23 23

3 3

141141

w w

0 0

1 1

0 0

0 0

2 2

0 0

0 0

3 3

mm

7 7

15 15

5 5

18 18

13 13

22 22

12 12

92 92

w w

4 4

8 8

6 6

13 13

16 16

22 22

2 2

71 71

mm

0 0

0 0

0 0

1 1

2 2

3 3

2 2

8 8

w w

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

3 3

2 2

5 5

mm

0 0

7 7

3 3

1 1

4 4

5 5

3 3

23 23

w w

0 0

6 6

3 3

4 4

2 2

3 3

0 0

18 18

Nordic Nordic Walking Walking

mm

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

w w

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

3 3

0 0

3 3

Taekwondo Taekwondo

mm

0 0

16 16

11 11

2 2

3 3

1 1

0 0

33 33

w w

0 0

11 11

2 2

0 0

2 2

2 2

0 0

17 17

mm

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

5 5

1 1

6 6

w w

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

2 2

1 1

3 3

mm

43 43

37 37

0 0

0 0

1 1

4 4

11 11

96 96

w w

40 40

114114

20 20

17 17

26 26

48 48

54 54

319319

mm

0 0

0 0

0 0

0 0

1 1

6 6

0 0

7 7

w w

0 0

0 0

0 0

0 0

2 2

1 1

0 0

3 3

mm

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

11 11

11 11

w w

0 0

0 0

0 0

0 0

0 0

1 1

13 13

14 14

Summe Summe mm

78 78

175175

42 42

55 55

75 75

130130

88 88

643643

Summe Summe w w

45 45

158158

45 45

56 56

60 60

119119

100100

583583

123123

333333

87 87

111111

135135

249249

188188

1226 1226

BMX BMX

Handball Handball Jugend Jugend Ju-Jutsu Ju-Jutsu

Tanzen Tanzen Turnen Turnen Volleyball Volleyball

Wandern Wandern

Summe Summe m+w m+w

8


Protokoll zur Jahreshauptversammlung des TSV Braunshardt 1889 e.V. vom 24.04.2018 für das Geschäftsjahr 2017 um 19:30 Uhr im Vereinsheim

Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 21.04 Uhr Anwesend: siehe Anwesenheitsliste TOP-01: Begrüßung und Gedenken an verstorbene Mitglieder: Der 1. Vorsitzende Rolf Nickel begrüßt alle Anwesenden und stellt die ordnungsgemäße Einladung in tsv aktuell Ausgabe Nr. 83 (März 2018) sowie die Beschlussfähigkeit fest. Rolf Nickel begrüßt besonders alle anwesenden Ehren- und Seniorenehrenmitglieder. Rolf Nickel verliest die gestellten Anträge, die unter Punkt 7b aufgeführt sind. Weitere Anträge wurden bis zum vorgegebenen Termin (17.04.2018) nicht gestellt. Es gibt keine Änderungs- oder Dringlichkeitsanträge zur Tagesordnung. Alle Anwesenden gedenken in einer Trauerminute der verstorbenen Mitglieder: Fabian Ratz, Hermann Grimm, Peter Sulcek, Ruth (Rosi) Fritsch, Siegfried Jackisch TOP-02: Behandlung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 25.04.2017: Es gibt keine Anmerkungen. TOP-03: Geschäftsbericht für das Jahr 2017: Rolf Nickel verliest den ausführlichen Geschäftsbericht für das Geschäftsjahrjahr 2017. TOP-04: Bericht des Kassenwartes: Axel Weyrich verliest den Kassenbericht. TOP-05: Bericht der Kassenprüfer: Francis Pavic bedankt sich bei den Kassenprüfern Sylvia Weber, Günter Windhaus, Steven Zimmermann und Johannes Oeler. Francis Pavic berichtet, dass die Hauptkasse in mehreren Durchgängen von ihm und den Prüfern geprüft und ohne Beanstandung abgenommen wurde. Er beantragt die Entlastung des Vorstandes unter TOP-08. TOP-06a: Aussprache über die Berichte: Es gibt keine Wortmeldungen zu den Berichten.

9


TOP-06b: Aussprache über die in der Vereinszeitschrift Nr. 83 – März 2018 – veröffentlichten Berichte: Es gibt keine Wortmeldungen zu den Berichten. TOP-06c: Allgemeine Aussprache über das abgelaufene Geschäftsjahr: Es gibt keine Wortmeldungen. TOP-07a: Genehmigung der Jahresberichte: Rolf Nickel stellt den Antrag auf Genehmigung der Jahresberichte. Der Antrag wird einstimmig angenommen und den Berichten wird einstimmig zugestimmt. TOP-07b: Feststellung und Genehmigung des Jahresabschlusses - Auflösung seitheriger und Bildung neuer Rücklagen: Axel Weyrich stellt den Antrag auf Genehmigung des Jahresabschlusses. Diesem wird einstimmig durch die Mitgliederversammlung zugestimmt. Axel Weyrich stellt für den Hauptvorstand den Antrag auf Auflösung der Rücklage i.H.v. 15.000,- € aus dem Jahr 2017. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für die Abteilung Blasorchester den Antrag auf Auflösung der Rücklage i.H.v. 15.000,- € aus dem Jahr 2017. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für die Abteilung BMX den Antrag auf Auflösung der Rücklage i.H.v. 29.000,- € aus dem Jahr 2017. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für den Hauptvorstand den Antrag auf Bildung einer Rücklage i.H.v. 20.000,- € für die Erneuerung der Gaststätte und eine neue Schankanlage. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für die Abteilung Blasorchester den Antrag auf Bildung einer Rücklage i.H.v. 12.000,- € zur Finanzierung von Instrumenten für die Bläserklasse. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für die Abteilung BMX den Antrag auf Bildung einer Rücklage i.H.v. 18.000,- € für Reparaturen des Starthügels und der Bahn sowie Vorleistungen zur Organisation und Durchführung der Deutschen Meisterschaften und Vereinsmeisterschaften 2018. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-08: Wahl des Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes: Axel Weyrich schlägt Willi Fischer vor. Er wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an. Willi Fischer lobt die erfolgreiche und kontinuierliche Arbeit des Vereines. Er hebt dabei besonders die Theatergruppe "Pommes un' Eis" hervor, die in diesem Jahr zu den Anerkennungspreisträgern des Ludwig-Metzger-Preises zählt. Der mit 3.000 € dotierte Preis

10


wurde der Abteilung anlässlich ihres 30-jährigen Bestehens in feierlichem Rahmen von der Sparkasse Darmstadt überreicht. Eine weitere Zuwendung in Höhe von 1.000 € wurde der wurde dervon Abteilung ihresStiftung 30-jährigen Abteilung Seitenanlässlich der ENTEGA zuteil.Bestehens in feierlichem Rahmen von der Sparkasse Darmstadt überreicht. Eine weitere Zuwendung in Höhe von 1.000 € wurde der Willi Fischer dieENTEGA Entlastung des Hauptvorstandes wie vorgeschlagen. Abteilung vonbeantragt Seiten der Stiftung zuteil. Dem Hauptvorstand wird einstimmig Entlastung erteilt. Willi Fischer beantragt die Entlastung des Hauptvorstandes wie vorgeschlagen. Dem Hauptvorstand wird einstimmig Entlastung erteilt. TOP-09a: Wahl des 1. Vorsitzenden: Rolf NickelWahl hatte des bei der Jahreshauptversammlung im Jahr 2016 angekündigt bei der TOP-09a: 1. Vorsitzenden: diesjährigen Wahl nicht mehr als 1. Vorsitzender zur Verfügung zu stehen. Es wurde seitdem keine geeignete Person gefunden, die angekündigt bei der Rolf Nickeljedoch hatte bei der Jahreshauptversammlung im Jahr 2016 diesjährigen Wahl nicht mehr Repräsentationsamt als 1. Vorsitzender zur zu stehen. ! geeignet wäre dieses mitVerfügung seinen Aufgaben zu übernehmen ! undjedoch bereitseitdem wäre sich für eine Wahl zur Verfügung zu stellen. Es wurde keine geeignete Person gefunden, die ! geeignet wäre dieses Repräsentationsamt mit seinen Aufgaben zu übernehmen ! und bereitAnfang wäre sich für eine zur der Verfügung zuHauptvorstand stellen. In einer Sitzung Januar 2018Wahl hat sich gewählte nach § 26 BGB intensive Gedanken über die Besetzung des Amtes „1. Vorsitzender des TSV Braunshardt“ gemacht und ist Anfang zu folgendem In einer Sitzung JanuarErgebnis 2018 hatgekommen: sich der gewählte Hauptvorstand nach § 26 BGB intensive Gedanken über die Besetzung des Amtes „1. Vorsitzender des TSV Braunshardt“ gemacht und ist zu folgendem gekommen: Die Aufgabenverteilung im HV Ergebnis wird neu geregelt. Der 1. Vorsitzende wird deutlich entlastet und die verbleibenden Aufgaben werden auf die restlichen HV-Mitglieder verteilt. Der 1. Vorsitzende ist künftig Repräsentant des Vereinswird unddeutlich Ansprechpartner Die Aufgabenverteilung im HVVertreter wird neuund geregelt. Der 1. Vorsitzende entlastet undBanken die verbleibenden Aufgaben auf die restlichen HV-Mitglieder verteilt.und verfolgt für und Sparkassen, das werden Amtsgericht und das Finanzamt. Er bearbeitet Der 1. Vorsitzende ist und künftig Vertreter und Repräsentant des Vereins Satzungsänderungen ist zuständig für die Korrespondenz mit der und StadtAnsprechpartner Weiterstadt, dem Sportkreis dem Turngau dem LSBund H. das Finanzamt. Er bearbeitet und verfolgt für BankenDA-DI, und Sparkassen, dasund Amtsgericht Satzungsänderungen und ist zuständig für die Korrespondenz mit der Stadt Weiterstadt, dem Sportkreis DA-DI, dem Turngauwird undnach demwie LSBvor H.von ihm geleitet und er ist Mitglied als Die Jahreshauptversammlung Vertreter des HV im Ehrungsausschuss, d.h. die Matinee wird wie gewohnt von ihm mit dem Ehrungsausschussvorsitzenden vorbereitet, durchgeführt. Die Jahreshauptversammlung wird nach wie organisiert vor von ihmund geleitet und er ist Mitglied als Vertreter des HV im Ehrungsausschuss, d.h. die Matinee wird wie gewohnt von ihm mit dem Unter diesen Voraussetzungen und mit diesem Arbeitspensum stellt sich Rolf Nickel zur Ehrungsausschussvorsitzenden vorbereitet, organisiert und durchgeführt. Wiederwahl. Er bedankt sich beim 2. Vorsitzenden Frank Weber, der die verbleibenden Unter diesen Voraussetzungen mit diesem stellt sich Rolf Nickel zur Sitzungen leitet und auch einen und großen Teil der Arbeitspensum Aufgaben übernimmt. Wiederwahl. Er bedankt sich beim 2. Vorsitzenden Frank Weber, der die verbleibenden Weitere Vorschläge nicht großen ein. RolfTeil Nickel wird einstimmig wiedergewählt. Sitzungen leitet und gehen auch einen der Aufgaben übernimmt. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Rolf Nickel wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09b: Wahl des 2. Vorsitzenden: Frank Weber wird vorgeschlagen. Die schriftliche Erklärung zur Annahme dieses Amtes im TOP-09b: Wahl des 2. Vorsitzenden: Falle der Wahl liegt vor, da Frank Weber nicht persönlich anwesend sein kann. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. WeberErklärung wird einstimmig wiedergewählt. Frank Weber wird vorgeschlagen. DieFrank schriftliche zur Annahme dieses Amtes im Falle der Wahl liegt vor, da Frank Weber nicht persönlich anwesend sein kann. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Frank Weber wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09c: Wahl eines Kassenwartes: Axel Weyrich wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. TOP-09c: Wahl eines Kassenwartes: Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Axel Weyrich wird einstimmig wiedergewählt. Axel Weyrich wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Axel Weyrich wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09d: Wahl eines Geschäftsführers: Joachim Risch vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. TOP-09d: Wahlwird eines Geschäftsführers: Joachim Risch wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen.

11


Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Joachim Risch wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09e: Wahl eines Schriftführers: Ingeborg Kappesser wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Ingeborg Kappesser wird einstimmig gewählt. TOP-09f: Wahl eines Pressewartes: Ingeborg Kappesser wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Ingeborg Kappesser wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09g: Wahl eines Datenschutzbeauftragten: Marcus Fuchs wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Marcus Fuchs wird einstimmig gewählt. TOP-09h: Wahl eines stellvertretenden Kassenwartes: Christl Bohl wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Christl Bohl wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09i: Wahl eines stellvertretenden Geschäftsführers: Marcus Fuchs wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Marcus Fuchs wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09j: Wahl eines stellvertretenden Schriftführers: Yvonne Morhardt wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Yvonne Morhardt wird einstimmig gewählt. TOP-09k: Wahl eines stellvertretenden Pressewart: Jutta Sievert wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Jutta Sievert wird einstimmig wiedergewählt. TOP-09l: Wahl eines stellvertretenden Datenschutzbeauftragten: Joachim Risch wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Joachim Risch wird einstimmig wiedergewählt. TOP-10: Wahl des Veranstaltungsausschussvorsitzenden: Joachim Risch wird vorgeschlagen und würde im Falle der Wahl das Amt annehmen. Weitere Vorschläge gehen nicht ein. Joachim Risch wird einstimmig wiedergewählt.

12


TOP-11: Wahl von Kassenprüfern: Im Amt sind nach wie vor Sylvia Weber (bis April 2019), Johannes Oeler (bis April 2020) und TOP-11: Wahl von Kassenprüfern: Francis Pavic (bis April 2020). Im Amt sind nach wie vor Sylvia Weber (bis April 2019), Johannes Oeler (bis April 2020) und Günter Windhaus stellt sich zur Wiederwahl und wird einstimmig wiedergewählt. Francis Pavic (bis April 2020). Die Abteilung Fußball benennt Oliver Dietrich. Die schriftliche Erklärung zur Annahme des Günter Windhaus stellt sich zur Wiederwahl und wird einstimmig wiedergewählt. Amtes im Falle der Wahl liegt vor, da Oliver Dietrich nicht persönlich anwesend sein kann. Oliver Dietrich wird einstimmig gewählt. Die Abteilung Fußball benennt Oliver Dietrich. Die schriftliche Erklärung zur Annahme des Amtes im Falle der Wahl liegt vor, da Oliver Dietrich nicht persönlich anwesend sein kann. Oliver Dietrich wird einstimmig gewählt. TOP-12a: Bestätigung der Abteilungsleiter und deren Vertreter: Abteilung Abteilungsleiter Stellvertreter TOP-12a: Bestätigung der Abteilungsleiter und deren Vertreter: Blasorchester Frank Wesp Jan Kleikemper BMX Oliver Rapp Lutz Morhardt Abteilung Abteilungsleiter Stellvertreter Fußball Thomas Avemarie Marcus Fuchs Blasorchester Frank Wesp Jan Kleikemper Handball Dreier-Gremium: BMX Oliver Rapp Lutz Morhardt Harald Bott, Petra Vatter-Diefenbach, Felix Beck Fußball Thomas Avemarie Marcus Fuchs Ju-Jutsu Frank Weber Kristine Hofmann Handball Dreier-Gremium: Taekwondo Rebekka Boesner Yasmin Krahofer Harald Bott, Petra Vatter-Diefenbach, Felix Beck Turnen & Tanzsport Ingeborg Kappesser Martina Schneider Ju-Jutsu Frank Weber Kristine Hofmann Volleyball Andreas Wilkner Jutta Pfennig Taekwondo Rebekka Boesner Yasmin Krahofer Wandern Karin Pfeiffer Herma Ostmann Turnen & Tanzsport Ingeborg Kappesser Martina Schneider Volleyball Andreas Wilkner Jutta Pfennig Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung der o.g. Abteilungsleiter und deren Vertreter. Wandern Karin Pfeiffer Herma Ostmann Der Antrag wird einstimmig angenommen. Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung der o.g. Abteilungsleiter und deren Vertreter. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-12b: Bestätigung des Jugendwartes und dessen Vertreter: Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung von Joachim Risch als Jugendwart und Yvonne TOP-12b: Bestätigung des Jugendwartes und dessen Vertreter: Morhardt als Vertreterin. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung von Joachim Risch als Jugendwart und Yvonne Morhardt als Vertreterin. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-12c: Bestätigung des Ehrungsausschussvorsitzenden: Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung von Horst Langstein als EhrungsausschussvorTOP-12c: Bestätigung des Ehrungsausschussvorsitzenden: sitzenden. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung von Horst Langstein als Ehrungsausschussvorsitzenden. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-13: Beratung und Beschlussfassung gestellter Anträge: Es liegen keine weiteren Anträge vor. TOP-13: Beratung und Beschlussfassung gestellter Anträge: Es liegen keine weiteren Anträge vor. TOP-14: Veranstaltungen und Termine 2018: Das für den 09.06.2018 geplante Sommerfest entfällt wegen mangelnder Beteiligung der TOP-14: Veranstaltungen und Termine 2018: verschiedenen Abteilungen. Wünschenswert wäre die Ausarbeitung eines neuen Konzeptes und eine Terminfindung, die ein Vereinsfest lukrativer werden lässt! Das für den 09.06.2018 geplante Sommerfest entfällt wegen mangelnder Beteiligung der verschiedenen Abteilungen. Wünschenswert wäre die Ausarbeitung eines neuen Konzeptes 01.05.2018 Musikalischer Frühschoppen (BLO) und eine Terminfindung, die ein Vereinsfest lukrativer werden lässt! 01.05.2018

Musikalischer Frühschoppen (BLO)

13


20.05.2018 10.06.2018 16.06.2018 06. 08.07.2018 25.08.2018 08.09.2018 17.11.2018

Serenade im Schlosspark (BLO) Jugendmusiktag (BLO) Ausflug Lochmühle (6 - 10 Jahre) Deutsche Meisterschaften (BMX) Gau-Mannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen (Sporthalle Braunshardt) Vereinsmeisterschaften & Veteranencup (BMX) Sportgala der Turn- und Tanzsportabteilung

TOP-15: Verschiedenes: Holger Mischlich bedankt sich im Namen des DRK beim Hauptvorstand für die gute Zusammenarbeit. Im Namen der Närrischen Brauscht dankt er dem TSV Braunshardt als einem der Gründervereine für die Bezuschussung des diesjährigen Jubiläumsordens.

*** Ende des Protokolls ***

_____________________ Unterschrift Sitzungsleiter:

14

Unterschrift Protokollant:


Blasorchester

Abteilungsleiter: Frank Wesp Wesp-Frank@t-online.de Telefon 06150 17590

Liebe Leserinnen und Leser, liebe TSV‘ler, als Erstes wünscht Ihnen das Blasorchester ein gutes neues Jahr, viel Glück, Erfolg und Gesundheit für das Jahr 2019! Ein Rückblick auf die Ereignisse aus dem letzten Jahr seit der letzten Ausgabe und ein Ausblick auf das 1. Halbjahr 2019: Die letzten Auftritte im vergangenen Jahr waren die beiden Adventskonzerte in der Schlosskirche in Braunshardt am 16. Dezember. Es waren zwei sehr stimmungsvolle und schöne Konzerte in jeweils vollbesetzter Kirche, die auch wir als Orchester sehr genossen haben! Zu dieser Veranstaltung hier ein paar Pressestimmen: „Die Schlosskirche bot einen würdigen Rahmen für die Präsentation, nicht nur des Könnens des Orchesters in seiner vollen Besetzung, sondern auch der beispielhaften Jugendarbeit des Vereins. So begannen auch die „Kleinen“ den Vortragsabend mit Blockflöten und dem Jugendblasorchester unter der Leitung von Stefan Burg.“ „Einen Höhepunkt erreichte das Konzert mit einer sehr gelungenen und überraschenden Interpretation des Klassikers „Mary’s Boy Child“. Mit dem Arrangement von Philip Sparke brachte das Blasorchester tropische Klänge und ein wenig Sommer in die Schlosskirche. Der spannende Wechsel zwischen traditionellen Tönen und Calypso-Klängen bei diesem bekannten Stück wurde von den Zuhörern mit großem Beifall bedacht.“ „Mit „Stille Nacht“ und „Oh Du Fröhliche“, vorgetragen von allen am Abend beteiligten Musikern und begleitet vom Gesang der anwesenden Gäste, endete das Adventskonzert. Beim Verlassen der Kirche passierten die Gäste die lange Schlange der bereits Wartenden für die zweite Aufführung des Konzerts.“ Wir bedanken uns bei allen Besuchern in der Schlosskirche in Braunshardt für ihren Besuch und den langanhaltenden Applaus.

15


16


Gleich zu Jahresbeginn haben wir erneut die ausgedienten „Christbeem“ in Braunshardt eingesammelt und diese der HSG WBW für die Verbrennung nahe dem Marienhof überlassen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Bräuschtern, die uns mit einer Spende beim Einsammeln unterstützt haben sehr herzlich! Direkt nach den Weihnachtsferien haben wir im Januar wieder den Probebetrieb aufgenommen, um uns auf die anstehenden Veranstaltungen und Konzerte in diesem Jahr vorzubereiten. Der erste Auftritt war unser Beitrag zur 5. Jahreszeit mit der Teilnahme am AEWG-Umzug in Arheilgen, bei dem wir erneut als „Bauarbeiter“ unterwegs waren. Nächste und für das Blasorchester eine der wichtigsten Veranstaltungen in jedem Jahr wird der „Musikalische Frühschoppen“ auf dem Marienhof am 1. Mai 2019 sein. Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren hoffen wir dieses Jahr endlich mal auf schöneres Wetter, bei dem wir viele Gäste aus Nah und Fern begrüßen können – auch Sie liebe Leser sind schon heute herzlich eingeladen. Relativ genau einen Monat später am Samstag, 8. Juni 2019 gehen wir einmal davon aus, dass das Wetter bestens sein wird, wenn wir am Pfingstsamstag unsere „Serenade im Schlosspark“ veranstalten. Wir hoffen dann auf einen lauen Frühsommerabend, an dem wir erneut viele Gäste, die teils eine weite Anfahrt in Kauf nehmen, begrüßen dürfen. Von vielen Gästen dieser Open-Air-Veranstaltung im einmaligen Ambiente des Schlossgartens, direkt vor der Kulisse des Rokokoschlosses wissen wir dank ausschließlich positiven Rückmeldung, wie beliebt dieses Konzert mittlerweile im Kulturprogramm in Weiterstadt ist.

17


80 %

unserer Kunden möchten ein fast unsichtbares Hörgerät tragen! Wir zeigen Ihnen gerne kompromisslos kleine Mini-Hörgeräte.

So könnte Ihr Hörgerät auch aussehen. Kommen Sie vorbei und testen Sie es! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

18


Sollte am Samstag kurzfristig schlechtes Wetter aufziehen, ist als Ausweichtermin der Sonntag, 9. Juni 2019 vorgesehen – egal an welchem Tag – wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ein jährlich wiederkehrender wichtiger Termin für die Jüngsten beim Blasorchester wird der Jugendmusiktag am 16. Juni 2019 im Adlersaal sein. Hier werden von den Kids ab ca. 4 Jahren bei der Musikalischen Früherziehung (MFE) bis hin zum Schüler- und Jugendorchester wieder alle NachwuchsmusikerInnen zeigen, was auf Instrumenten im Blasorchester alles machbar ist. Freuen Sie sich schon heute auf die strahlenden Kinderaugen nach einem gelungenen Auftritt. 19


Wir kĂźmmern uns um Ihre Steuerangelegenheiten. Sie haben Zeit fĂźr neue Ideen.

www.stb-mischlich.de 20

Hainweg 5 64331 Weiterstadt Telefon 06150 1003 0 info@stb-mischlich.de


Von all diesen Auftritten, wie es dort war, was wir und Sie dort erlebt haben, werden wir Ihnen in der nächsten Ausgabe des tsv-aktuell erzählen. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und viele schöne musikalische Momente mit dem Blasorchester – wir freuen uns auf Sie! Ralf Becker Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

21


Wenn Sie Recht brauchen, kommen Sie zu uns! Seit 1973 setzt sich unsere Kanzlei erfolgreich und engagiert für unsere Mandanten ein. In all den Jahren war und ist uns der persönliche Kontakt zu unseren Mandanten besonders wichtig. Zu unseren Leistungen gehören umfassende Rechtsberatung und Prozessvertretung in den verschiedensten Rechtsgebieten. Mit unseren Fachanwaltsqualifikationen, Spezialisierungen und besonderen Tätigkeitsschwerpunkten decken wir ein breites Spektrum der anwaltlichen Tätigkeit ab.

Udo Rau Fachanwalt für Arbeitsrecht, Verkehrsrecht und Sozialrecht Weitere Schwerpunkte: Mietrecht, Vertragsrecht, Strafrecht

• Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Familienrecht • Erbrecht

• Vertragsrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Mietrecht

Unser Tipp: Haben Sie keine Angst vor den Kosten. Es gibt Möglichkeiten wie Beratungshilfe, Prozesskostenhilfe und Rechtsschutz! Wir informieren Sie umfassend. Bürozeiten: Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Frank Krasser Fachanwalt für Familienrecht und Strafrecht Weitere Schwerpunkte: Ordnungswidrigkeitsverfahren, Verkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht

Parkplätze finden Sie auch in unserer Tiefgarage.

Rechtsanwaltskanzlei Rau & Krasser Schleiermacher Straße 10 64283 Darmstadt Tel. +49 (0) 61 51 - 24 000 E-mail: rae@rau-krasser.de www.rau-krasser.de

22

Gestaltung: www.afm-lichtenberg.de

Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen:


Fußball

Abteilungsleiter: Thomas Avemarie tsvfussballer@googlemail.com Telefon 06151 376953

TSV Braunshardt richtet erstes eigenes Jugend-Hallenturnier für die Fussballer aus Bevor wir zum Jugend-Hallenturnier kommen, welches am 12.01.2019 in der Halle in Braunshardt stattfand, möchten wir uns erstmal recht herzlich bei den Helfern bedanken. Vor, während und nach dem Turnier haben wir reichlich Unterstützung erhalten und waren somit in der Lage dieses Highlight zu stemmen. Ebenso möchten wir uns bei der Metzgerei Marienhof bedanken. Dank deren Unterstützung als Sponsor hat unsere F-Jugend neue Sporttaschen erhalten. Nun aber zum Highlight selbst. Schon von langer Hand (Spätsommer 2018) geplant, fiel endlich am Samstag den 12.01.2019 mit dem Signal-Ton der Hupe um 09:00 Uhr der Startschuss zum F2-Turnier (Jahrgang 2011). Insgesamt 6 Teams nahmen am Turnier teil und spielten im Modus ‚Jeder gegen Jeden‘ den Turniersieger aus. 12 Minuten dauerte eine Partie und das Eröffnungsspiel durfte natürlich der Gastgeber, der TSV Braunshardt, austragen. Während des Turnierverlaufes kristallisierten sich aber 2 andere Favoriten heraus. Die TSG Wixhausen und die TUS Hornau eilten von Sieg zu Sieg und so war es für niemanden verwunderlich, dass diese beiden Mannschaften im direkten Duell untereinander den Turniersieger ausspielen würden. Am Ende siegte die TSG Wixhausen mit 1:0 und sicherte sich damit den Turniersieg beim Bräuschter Hallen-CUP 2019. Die TUS Hornau landete auf dem 2ten Platz und die SKG Gräfenhausen sicherte sich dicht gefolgt vom TSV Braunshardt den dritten Platz. Somit musste sich der Gastgeber, der in den Spielen oft bemüht, aber ohne das Quäntchen Glück und die nötige Durchschlagskraft auskommen musste, mit einem undankbaren 4ten Platz begnügen. Dies aber tat der Freude über das erste, eigene Hallenturnier keinen Abbruch, da alle teilnehmenden Mannschaften mit Pokal-Medaillen versorgt wurden. Und so strahlten am Ende auch die beiden Mannschaften vom SV Hahn und der SG Eiche Darmstadt. Ein gelungener Turnierauftakt, denn im Anschluss folgte das F1-Turnier (Jahrgang 2010). Mit den ersten, positiven Rückmeldungen der teilnehmenden Mannschaften sowie den Gästen am F2-Turnier, fiel um 14:00 Uhr der Startschuss zum F1-Turnier und auch dort durfte natürlich der Gastgeber das Eröffnungsspiel austragen. Auch hier nahmen 6 Teams teil und versuchten im Modus ‚Jeder gegen Jeden‘ und in einer Spielzeit von 12 Minuten pro Partie den Turniersieg zu erringen. Der

23


✓ Cerec ✓ 3D-Röntgen ✓ Laserbehandlung ✓ Dental Spa ✓ (MD-Therapie ✓ Endodontie ✓ Eigenes Praxislabor

0

Gabriele Bernhard & Kollegen Bioästhetische Zahnarztpraxis

Die Zahnexperten

Brunnenweg 7 • 64331 Weiterstadt • TEL O 61 50-4 71 o www.Zahnarztpraxis-Bernhard.de

24


TSV Braunshardt und die SG Eiche Darmstadt lieferten sich lange Zeit einen engen Kampf um den Turniersieg, den am Ende die SG Eiche Darmstadt für sich entschieden hat. Währenddessen legte der TUS Griesheim einen beeindruckenden Schlussspurt hin und konnte mit einem Sieg im letzten Turnierspiel noch den TSV Braunshardt abfangen. Somit wurde TUS Griesheim 2ter und der TSV Braunshardt am Ende des Turniertages dritter, auch wenn für den TSV Braunshardt mehr drin war. Aber auch die Mannschaften der DJK/SSG Darmstadt, SKV Büttelborn und der TSG Wixhausen freuten sich über die Teilnahme am Turnier und gingen ebenfalls nicht mit leeren Händen nach Hause. Und auch hier gab es durchweg positive Rückmeldungen, sodass alle Beteiligten am Ende des Turniertages sehr zufrieden mit der Austragung des ersten eigenen Jugend-Hallenturnieres – dem Bräuschter Hallen-CUP 2019 – waren.

Die F-Jugend mit ihren neuen Sporttaschen

Selbstreflektierend war es für den TSV Braunshardt wirklich ein gelungener Turniertag mit viel gewonnener Erfahrung und 2-3 Stellschrauben, an den man noch drehen muss, um den Verlauf & Ablauf weiter zu optimieren. Wir sind sehr zuversichtlich und wer weiß, vielleicht war dies erst der Beginn von vielen, zahlreichen, weiteren Turnieren des TSV Braunshardt. Roland Pawlowski 25


WILHELM MISCHLER Inh. Armin Mischler, Schreinermeister

Schreinerei und Innenausbau 64331 Weiterstadt, Rudolf-Diesel-Straße 37

Fachmännische Beratung, Individuelle Möbelanfertigung, Altbausanierung, Türen im Innen- und Außenbereich, Holzdecken, Reparaturen, Verglasung. Telefon: 06151/891154 Fax: 06151/897127

Internet: www.schreinerei-mischler.de

en Sie alles geb s krieg ack t un en. i M

Bäckerei Best Inh. Henriette Risch Kreuzstrasse 17 64331 Weiterstadt Telefon: 06150 - 2614

26


G-Jugend – Hallentraining und erste Hallenturniere Als das Wetter langsam anfing deutlich kälter und nasser zu werden, war es an der Zeit für unsere G-Jugend das Training von draußen nach drinnen (Halle) zu verlagern. So hieß es nun für die Kids von Stollenschuhen auf Hallenschuhe und somit von Rasen auf Hallenboden umzusteigen. Für die meistens ein neues Erlebnis, welches mit viel Spannung und Freude erwartet wurde. Natürlich wurde auch fleißig trainiert, denn die ersten Hallenturniere standen vor der Tür.

Die G-Jugend zeigt stolz ihre Pokale

Nach einigen Trainings war es dann nun so weit. Für die Kleinen und Großen stand die Prämiere namens Hallenturniere an. Sowohl für die Übungsleiter als auch für die Kids war dies mit einer gewissen Aufregung, aber vor allem mit viel Freude erwartet worden. Und als die ersten Turnierspiele und Turniere erfolgreich gespielt wurden, war natürlich der Heißhunger auf mehr geweckt. Die Ergebnisse und die Platzierungen waren dabei nebensächlich, da es i.d.R. für alle Mannschaften Medaillen bzw. Pokale gab und somit niemand leer nach Hause gehe musste. Dies sorgte natürlich bei allen für strahlende Gesichter. Auch stehen aktuell noch weitere Turniere und Freundschaftsspiele an und auch für den Sommer sind schon einige Turnierzusagen eingegangen. Es geht also fleißig weiter 27


28


Handball

Vorstandsvertreter: Harald Bott vorstand@hsgwbw.de Telefon 06150 12351

Neujahrsfeuer der Handballjugend brannte schnell nieder „Großer Berg von Tannenbäumen am Schluss nur noch ein Häufchen Asche“ Das traditionelle Christbaumsammeln der Handballjugend der HSG Weiterstadt/ Braunshardt/Worfelden stand für Samstag, den 12. Januar auf dem Programm. Die Fahrzeuge, welche unentgeltlich von der Gärtnerei Brunner, Erich Reinheimer, Arndt Mettin, Rainer Schneider, Bonnet Bau, Landwirt Mager und Uwe Nickel zur Verfügung gestellt wurden, begannen mit den Handballkindern und Erwachsenen vormittags mit dem Einsammeln der Bäume in Weiterstadt. Der Berg der gesammelten trockenen Christbäume wuchs mit jeder Ladung auf dem Ackergelände in der Nähe des Marienhofes ein Stück weiter und erreichte bis zur Mittagszeit auch zusammen mit den vom Blasorchester des TSV in Braunshardt gesammelten Bäumen einen großen Berg. Die jungen Handballer trafen sich wie immer zusammen mit den anderen Helfern in der Halle der Metzgerei Marienhof zur Stärkung mit Eintopf, Würstchen und Getränken. Die zahlreichen Weidschder und Bräuschder pilgerten bei leichtem Nieselregen und kalten Temperaturen zum Neujahrsfeuer, um auf das Anzünden des Feuerberges zu warten. Die zahlreichen Gäste wurden von den Handballern mit Glühwein, Punsch, Brezeln und Würstchen versorgt.

29


Praxis für Physiotherapie Rita Schäfer Therapieangebote Kassenleistungen -

30

Fangopackungen Hausbesuche Heiße Rolle Heißluft Krankengymnastik Kryotherapie Manuelle Lymphdrainage mit Kompression Massage PNF Schlingentischbehandlung / Extension

Privatleistungen

- Akupunktmassage nach Penzel - Fußreflexzonenmassage - Myofasciale Triggerpunkttherapie

Kurse auf Anfrage -

Beckenbodengymnastik Massagekurse Progressive Muskelrelaxation nach Jakobsen Rückenschule

Groß-Gerauer-Straße 59 64331 Weiterstadt Tel. 06150-544518 Mobil O173-2765721 w w w. p r a x i s - r i t a - s c h a e f e r. d e . h m praxis_rita_schaefer@gmx.de


Das Anzünden des Feuers wurde von den zahlreichen Kindern aber auch von den erwachsenen Gästen erwartet und erfolgte, nachdem sich jeder mit Getränken versorgt hatte. Die trockenen Tannenbäume brannten schnell ab und schrumpften zu einem kleinen Feuerhaufen zusammen, der noch bis in den späten Abend loderte. Die Besucher des Neujahrsfeuers genossen ihren Glühwein und die Wärme des Feuers, ehe sie nach zahlreichen Gesprächen am Feldrand wieder nach Hause spazierten. Dank gilt insbesondere der Metzgerei Jörg Becker, die ihre Räumlichkeiten, einen Verkaufswagen, sowie ihr Gelände als Logistikzentrum und Landwirt Reitz, der den Acker zur Verfügung gestellt hatte. Zudem den Firmen für die Fahrzeuge, der Stadt Weiterstadt für die Erlaubnis zur Durchführung des traditionellen Neujahrsfeuers, allen Helferinnen und Helfern die wiederholt zum Gelingen dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben sowie den „Weidschdern und Bräuschdern“, die durch ihre Christbaumspende und den Besuch des Neujahrsfeuers die Jugendarbeit der Handballer unterstützt haben. Sollte der eine oder andere Christbaum beim Sammeln in Weiterstadt vergessen worden sein, so wird hierfür um Verständnis gebeten. Weihnachtsfeier einmal anders Die Handballer der HSG WBW feierten am 19. Januar in Braunshardt im Gasthaus „Zum Adler“ einen zünftigen Neujahrsanstich. Wegen Terminschwierigkeiten auf Grund der vielen Auswärtsspiele unserer Mannschaften im alten Jahr wurde kurzerhand beschlossen die Feier ins neue Jahr zu legen. So traf man sich in Lederhosen und feschen Dirndln zu einigen netten Stunden. Toll, dass fast alle Gäste dem Motto gefolgt sind. Nach einem Bierfass-Anstich durch den ehemaligen Wirt Ernst Bender und einem deftigen leckeren Essen schaute man zusammen auf einer großen Leinwand das erste Hauptrundenspiel und feierte den 24:19 Sieg der DHB-Auswahl gegen Island.

Sportvorstand Felix Beck zapft das erste Bier

31


vom Anfang bis zum Ende legen Sie’s in unsere Hände. Täglich leckeres aus der

+

Frühstücken in unserem

+

Jede Woche neue

+

Montag - Freitag

Schleifweg 47 • 64331 Weiterstadt • Tel. 06150 / 2205 www.metzgerei-marienhof.de

WIR SCHLIESSEN !

Als Telekom-Partner nicht nur die besten Verträge für Sie ab (Gewerbe/Privat), sondern verkaufen und installieren Ihnen auch die dafür geeigneten Endgeräte.

32

Daniel Maniera

Tim Schindel

Lindenstr. 17, 64331 Weiterstadt StT. Braunshardt


Wie jedes Jahr bedankte sich der Vorstand danach bei allen Helfern mit einem kleinen Geschenk.

Ehrung der Ehrenamtler

Eine Tanzeinlage der 1. Herrenmannschaft und vorbereite Spiele unserer 3. Damenmannschaft ließen die Stimmung steigen.

„Die Hände zum Himmel …“ – Tanz der Herren 1

33


34


Sven Sievert (links) und die Damen 3

Danach wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und am Holzklotz genagelt. Vielen Dank an das Event-Team für die Idee und die Durchführung. Es war wieder einmal etwas anderes und hat uns allen Spaß gemacht. Janina Diefenbach

Ein Großer Dank gilt dem Event-Team für die tolle Organisation

Terminvorschau 04.05.2019 – Rundenabschluss der HSG Handballer (Sporthalle Braunshardt)

35


Wilhelminenhof

internationale Spezialitäten Wilhelminenstraße 50 · 64285 Darmstadt Telefon (06151) 23635 - 293651 www.wilhelminenhof.de

36


Jugendausschuss

Jugendwart: Joachim Risch info@tsv-braunshardt.de Telefon 0175 1167977

Neues vom Jugendausschuss Jahresversammlung Jugendausschuss Nach den Wahlen ist vor den Wahlen. Auch beim Jugendausschuss stehen dieses Jahr wieder Wahlen an. Am Donnerstag, 14. März 2019, 18:00 Uhr im TSV Vereinsheim, Jugendraum (1. Stock) werden wir die Jahresversammlung durchführen. Wir würden uns freuen, wenn einige jugendliche Mitglieder vom TSV Braunshardt an der Versammlung teilnehmen würden. Über Event-Vorschläge aus euren Reihen, wie zum Beispiel Bouldern, Trampolin, …, würden wir uns freuen. Eure Teilnahme an geplanten Events würde uns zeigen, dass Interesse von eurer Seite besteht. Theater Die Theaterproben laufen auf Hochtouren. Der Bühnenaufbau wird wieder eine Herausforderung für das Planungsteam. Zeichnungen sind angefertigt. Eigentlich ist die Bühne jedes Jahr viel zu klein, aber trotzdem passt alles immer wieder drauf ;-) Jährliche Aktionen mit Jugend Geplant sind wieder 2 Aktionen mit den Kindern und Jugendliche vom TSV Braunshardt. • Die Fahrt zur Lochmühle wird dieses Jahr nach den Sommerferien stattfinden. Termin wahrscheinlich Ende August / Anfang September. (Kids zwischen 6 -10 Jahre) • Das Event für die Jugendlichen wird wieder im November stattfinden. Hier stehen entweder Trampolinspringen, Bouldern, Schwarzlicht-Golf und Schlittschuhlaufen auf dem Programm. (Jugend zwischen 11 – 16 Jahren) Eine Rückmeldung für eine geplante Teilnahme wäre vorab schon sehr hilfreich. Gerade für die Fahrt zur Lochmühle – hier hatten wir die letzten 3 Fahrten absagen müssen. Auch für das Event für die Jugend: Welcher Event darf es sein? Rückmeldung an: Jugendausschuss@tsv-braunshardt.de Jugendwart Joachim Risch 37


Sparkasse Darmstadt Geschäftsstelle Braunshardt Ludwigstraße 6 64331 Weiterstadt Telefon 06151 2816 0 Telefax 06151 2816 109954 spk_gs54-braunshardt@ sparkasse-darmstadt.de www.sparkasse-darmstadt.de

Nähe ist einfach.

Silvia Reger

Kreisstr. 25, 64331 Weiterstadt Tel. 06150/867221 Mobil 0172/6501590 Zertifiziert für diabetische Füße, 3TO-Spangen® Therapeutin, auch Hausbesuche!

www.fusspflegeweiterstadt.de 38

s

Petra Becker

Darmstädter Str. 29 · 643 Telefon 06150/2165 · Telef

BIOMETRISCHE BEWERBUNGSF BEWERBUNGSM DIGITALE SOFOR FAMILIENFOTOS PORTRAITAUFN FOTOKOPIEN


Ju-Jutsu

Abteilungsleiter: Frank Weber ju-jutsu@tsv-braunshardt.de Telefon 06150 961495

Rückblick auf das Ju-Jutsu-Jahr 2018 Lehrgänge Anfang Juni haben vier Ju-Jutsuka am Hessenseminar für Kinder und Jugendliche in Hanau teilgenommen mit den Themen Atemitechniken, Sicheln, Fegen und Gleichgewichtbrechen und Cross Fit. Nach diesem sportlichen Tag fuhren etwas erschöpft, aber glücklich die Ju-Jutsuka am Nachmittag wieder nach Hause. Anfang September nahmen zwei der erwachsenen Ju-Jutsuka am Hessenseminar in Wetzlar teil und mischten sich unter die 180 Teilnehmer. Sie verbrachten einen sehr lehrreichen und anstrengenden, aber auch tollen Tag auf der Matte. Am 22. September war die Ju-Jutsu-Abteilung erneut Ausrichter eines Kindertechniklehrgangs in der großen Sporthalle in Braunshardt. Thema war „Stockdrills und Koordination“. Nach dem Lehrgang konnten sich dann alle am umfangreichen Kuchen-, Obst- und Brezel-Buffet bedienen und den tollen Lehrgang ausklingen lassen.

Das Trainieren mit Stöcken machte allen Beteiligten viel Spaß.

39


PFEFFERLE PFEFFERLE FAHRSCHULE

www.fahrschule-pfefferle.de

64331 WEITERSTADT DARMSTÄDTER STR. FON: 06150/3032 64331 BRAUNSHARDT RAPPMÜHLSTR. FON: 06150/3156

65428 RÜSSELSHEIM UTHMANNSTR. 6 FON: 06142/563824

AUSBILDUNG IN ALLEN KLASSEN A, B, BE, C, M, L, T, Mofa Punkteabbau: ASF und ASP-Seminare

64331 BRAUNSHARDT ÖFFNUNGSZEITEN: Jeden Mittwoch (WST) ab 18:00 Uhr · Jeden Montag (Br.) ab 18.00 Uhr

40

Wir machen uns stark für Sie:


Anfang November fuhren einige der Ju-Jutsu-Kinder zu einem Lehrgang nach Frankfurt, um sich dort mit den Themen „Neue Methoden im Rangeln + Raufen, Fitness im Ju-Jutsu und Atemi-Clinch-Kombinationen“ auseinanderzusetzen. Sie waren mit viel Spaß und Engagement bei der Sache und lernten einige neue Techniken. Prüfungen Ihre mit viel Fleiß und Schweiß im Training erlernten Techniken konnten neun Ju-Jutsu-Kids Mitte November unter Beweis stellen, denn dann stand eine Gürtelprüfung auf dem Programm. Die Anstrengungen im Vorfeld hatten sich aber gelohnt, denn alle Prüflinge bestanden mit Bravour und können sich nun über die neue Gürtelfarbe freuen.

Aufatmen bei den Prüflingen – alle haben bestanden.

Neben der Matte Ende Februar fand unsere Jahresabteilungsversammlung statt. Dabei wurde Angela Brücker zur neuen Kassenwartin der Abteilung gewählt. Anfang März fand die alljährliche Müllsammelaktion in Weiterstadt statt. Eine kleine, aber sehr motivierte Gruppe half dabei, die Stadt von Müll zu befreien. Acht Kinder, die 2017 fleißig Punkte gesammelt haben, lösten Ende März ihren Kino-Gutschein mit einem gemeinsamen Burger-Essen ein.

41


Moderne Kieferorthopädie seit 2014 in Weiterstadt

06150-970 99 73

www.kieferorthopädie-weiterstadt.de

42

Darmstädter Str. 20


Einen witzigen Abend hatten Mitte März einige der Erwachsenen, die sich es auch dieses Jahr nicht nehmen ließen, der Theateraufführung von Pommes un‘ Eis beizuwohnen. Engagiert waren auch einige der jungen Ju-Jutsuka knapp eine Woche später beim Stühle stellen für eine Aufführung von Pommes un‘ Eis. Am 4. November wurde im festlichen Rahmen der Matinee die Ju-Jutsu-Abteilung für ihr 25-jähriges Bestehen geehrt. Darüber freut sich die ganze Abteilung sehr und hofft auf mindestens weitere 25 erfolgreiche Jahre. Viel Spaß hatten Ende November ein paar der jungen Ju-Jutsuka, die an einem vom Jugendausschuss organisierten Ausflug in die Trampolinhalle in Mörfelden teilnahmen. Zum Jahresausklang fanden dann wieder die Weihnachtsfeiern für die Kinder und Erwachsenen statt. Die jungen Ju-Jutsuka feierten in der Trainingshalle. Nach einer kurzen Ju-Jutsu-Vorführung und dem Besuch des Nikolaus bedienten sich die Kinder und ihre Eltern am selbst zusammengestellten Buffet. Die Erwachsenen trafen sich in geselliger Runde bei Elena im Vereinsheim. Nach einem leckeren Essen wurde wieder gewichtelt, was wie jedes Jahr zu viel Erheiterung und Freude führte. Ausblick Die Ju-Jutsu-Abteilung freut sich auf das Jahr 2019, das hoffentlich wieder sportlich, spannend und harmonisch ablaufen wird. Mit sportlichen Grüßen Annette Milkereit

»Wenn es nach dem Sport schmerzt, gibt’s von uns noch was auf die Muskeln …«

Stefan Rehberg

Rehberg_Anzeige_148x52,5_TSV_r_rz.qxp_Layout 1 03.02.16 22:11 Seite 4

Praxis für Krankengymnastik Heilpraktiker-Physiotherapie Bewegungsraum Kirchstr. 17 · Altes Weinhaus 64331 Weiterstadt 0 61 50.18 78 88 www.rehberg-physio.de

43


gardinen götz

PFEFFERLE PFEFFERLE Rollo – Plissee – Lamellen – Jalousien - Doppellrollo Gardinen – Dekostoffe – Objektstoffe – Waschservice - Schienentechnik Wir beraten, entwerfen, fertigen und dekorieren

FAHRSCHULE

Öffnungszeiten:

Montag und Freitag Mittwoch Samstag und nach Vereinbarung

Gardinen Götz Niedergartenweg 13 64331 WEITERSTADT 64331 Weiterstadt

DARMSTÄDTER STR. FON: 06150/3032

10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr 15.00 – 18.00 Uhr 10.00 – 13.00 Uhr

Tel.: 06150 545435

Fax: 06150 545951 www.fahrschule-pfefferle.de Mobil: 01719740331 www.gardinengoetz.de Mail: goetz-gardinen@t-online.de

64331 BRAUNSHARDT RAPPMÜHLSTR. FON: 06150/3156 65428 RÜSSELSHEIM UTHMANNSTR. 6 FON: 06142/563824

AUSBILDUNG IN ALLEN KLASSEN A, B, BE, C, M, L, T, Mofa Punkteabbau: ASF und ASP-Seminare

64331 BRAUNSHARDT ÖFFNUNGSZEITEN: Jeden Mittwoch (WST) ab 18:00 Uhr · Jeden Montag (Br.) ab 18.00 Uhr

Wir machen uns stark für Sie: Schnell, kompetent, preiswert - AU an allen Benzinund Dieselfahrzeugen - Unfallinstandsetzung - KIima-Service - TÜV-Abnahme im Haus - Ersatzteile und Zubehör - Autoglas-Reparatur - Gebraucht- u. Jahreswagen - Reifen-Service - Fahrzeug- und Reparatur-Finanzierung

und e c i v r Se ren u t a r a Rep n an alleugen! Fahrze

- Diesel-Partikelfilter - Feinstaub-Plaketten - KFZ-Versicherung

Grundweg 34 - 64331 Weiterstadt - Tel.: (06150) 4494 - Fax: 15430 E-Mail: autohausplatzer@t-online.de - www.autohaus-platzer.de

44


Taekwondo

Abteilungsleiterin: Rebekka Boesner tkd-braunshardt@hotmail.de

Es war keinesfalls ein ruhiger Winter für die Mitglieder der Abteilung Taekwondo, dafür aber ein erfolgreicher! Gegen Ende des Jahres 2018 standen noch einmal echte Highlights an, neben der internen Gürtelprüfung bei uns in Braunshardt, stand eines unserer Mitglieder vor der großen Herausforderung, die Prüfung zum 1. Dan abzulegen, welcher berechtigt, den Schwarzen Gürtel und den Titel eines Meisters tragen zu dürfen. Anders als die Prüfungen für die Gürtel weiß-gelb bis rot-schwarz können die Schwarzgurt-Prüfungen nur bei Landesdanprüfungen abgelegt werden, welche von unserem hessischen Dachverband, der Hessischen Taekwondo Union e.V., veranstaltet werden. Die Danprüfung erfordert umfassendes Training in Technik, Ausdauer und Wissen in allen relevanten Kategorien des Taekwondo, insbesondere in der Selbstverteidigung, dem Formlauf (sogenannte Poomsae), der Theorie des Taekwondo und natürlich auch im Wettkampf. Dabei werden die Teilnehmer nicht nur von einem, sondern von mindestens drei Meistern oder Großmeistern bewertet. Nur wer alle von ihnen überzeugen kann, kann sich am Ende Meister nennen. Daher sind wir froh und stolz, eine weitere Meisterin in unserer Abteilung haben zu dürfen und gratulieren an dieser Stelle noch einmal herzlich unserer Vorstandsvorsitzenden und neuen Dan-Trägerin, Rebekka Boesner!

45


Qualität aus ihrer Gärtnerei

BRUNNER

Blumengärtnerei Brunner Wiesenstraße 56 und Darmstädter Straße 72 64331 Weiterstadt Tel: 06151/891837 Web: www.Blumen-Brunner.de

46


Auch die Gürtelprüfung in Braunshardt war wieder ein voller Erfolg! Alle Teilnehmer haben erfolgreich bestanden und ihr Können für das Tragen des nächst höheren Gürtels unter Beweis gestellt. Für Mitglieder, welche aus terminlichen Gründen nicht konnten oder aufgrund eines Trainingsrückstandes für die Prüfung nicht zugelassen wurden, bietet sich im Februar bereits ein neuer Termin Zuletzt möchten wir uns bei allen Teilnehmern der letzten Weihnachtsfeier bedanken, die am 7.12. in unserer Halle in Braunshardt stattgefunden hat. Auch wenn die Organisation wieder einmal etwas chaotisch ausgefallen ist, hat alles wunderbar funktioniert und alle Teilnehmer konnten die Weihnachtsfeier gesättigt und gut unterhalten verlassen. Danke an alle, die durch ihre Mithilfe und leckere Speisen dazu beigetragen haben! Vielen Dank auch an die Freiwillige Feuerwehr Braunshardt, welche uns die Feier durch Bereitstellen von Tischen und Bänken erst ermöglichte. Im Namen der Abteilung Taekwondo Fabian Stockhardt

47


Mitsubishi-Servicepartner · Reparatur aller Fabrikate Albrecht-Dürer-Straße 26 · 64331 Weiterstadt-Schneppenhausen Telefon (06150) 52992 · Telefax (06150) 50260 48


Turnen & Tanzsport

Abteilungsleiterin: Ingeborg Kappesser turnen-und-tanzen@tsv-braunshardt.de Telefon 06150 541203

Nach einem turbulenten und aktiven Jahr 2018 lassen wir es in diesem Jahr ein wenig ruhiger angehen. Neben der Teilnahme an den traditionellen Gau-Wettkämpfen stehen einzig die Vereinsmeisterschaften am 16. November auf unserer Agenda. Teilnahme und Ausrichten von Wettkämpfen setzt gleichzeitig auch das Bereitstellen von ausgebildeten Kampfrichtern voraus. Daher freuen wir uns besonders über Kampfrichter-Nachwuchs aus den Reihen unserer älteren Wettkampf-Turnerinnen! Maria Casparie, Lina-Marie Petri, Liane Reitz, Julia Schiemann, Merle Servier und Salome Wolf absolvieren zur Zeit die Ausbildung zur Kampfrichterin der Stufen P1 bis P5 und können zukünftig auf Wettkämpfen eingesetzt werden! Sicherlich profitieren Turnerinnen durch diese Ausbildung auch in Hinblick auf ihr eigenes Turnen, da ihnen in diesem Lehrgang verdeutlicht wird, worauf das Augenmerk der Kampfrichter gerichtet ist!

Immer dienstags treffen sich unsere Kindertanzgruppen unter der Leitung von Tanja Schnitzspan und Friederike Götze im Braunshardter Sportheim.

Große Unterstützung durch unsere Turnerinnen erfahren wir auch im Übungsbetrieb! Sarah Baumgart, Claudia Cremer, Liane Reitz und Amina Boujataoui betreuen als ausgebildete Übungsleiter-Assistentinnen jüngere Turnerinnen in den Aufbau- und Wettkampfgruppen. Chiara Rausch ist uns eine unverzichtbare Hilfe bei den Purzeln!

49


E C I V R E S ist

e erb

Me

b

trie

Alles rund ums Fernsehen, TV-Ger채te, Antennen, Verkauf / Service und vieles mehr.

Wir sind f체r Sie Vorort und kommen auch zu Ihnen nach Hause. Die Nummer f체r freundlichen, g체nstigen, kompetenten und nachhaltigen Service. T. 06150-1891-91

Tim Schindel Lindenstr.17 Weiterstadt-Braunshardt www.t-schindel.de

50


Außerdem haben wir in Tanja Schnitzspan und Friederike Götze neue Übungsleiterinnen für unseren Kindertanz gefunden, sodass wir auch dieses Angebot seit Ende letzten Jahres wieder unterbreiten können! Dass wir für eine der beiden Gruppen sogar schon einen Aufnahmestopp aussprechen mussten, zeigt uns, wie sehr das Angebot von unseren Jüngsten vermisst wurde! Immer dienstags treffen sich unsere Kindertanzgruppen unter der Leitung von Tanja Schnitzspan und Friederike Götze im Braunshardter Sportheim. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei allen Übungsleitern, Kampfrichtern und Vorstandsmitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre tatkräftige Unterstützung bedanken! Nur so ist es möglich, das vielfältige Angebot der Turnund Tanzsportabteilung aufrecht zu erhalten! Detaillierte Informationen über alle Übungszeiten für Groß und Klein mit zugehörigem Ansprechpartner finden Sie unter www.tsv-braunshardt.de/abteilungen/ turnen-tanzen. Gerne möchte ich nochmals alle Mitglieder zu unserer Jahresabteilungsversammlung am 19.03.2019 um 19:30 Uhr in unserem Vereinsheim in der Forststraße einladen! Ingeborg Kappesser Für das Jahr 2019 ist die Teilnahme an folgenden Wettkämpfen geplant: TURNEN

09.03.

Gaueinzelmeisterschaften der Turnerinnen in Egelsbach

25.05.

Gaumannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen in Biebesheim

und Langen

24.08.

16.11.

Vereinsmeisterschaften der Turner und Turnerinnen in Braunshardt

TANZSPORT

24.03.

Kid Cup Video Clip Dance in Freudenstadt

01./02.06.

Süddeutsche DAT Hip Hop/Video Clip Dance Meisterschaften in Freudenstadt

15./16.06.

Deutsche DAT Video Clip Meisterschaften in Mannheim

05.05.

HTV-Newcomer Trophy JMD/Hip Hop/Streetdance in Rüsselsheim

51


Metzgerei

Partyservice

Richtig lecker, bei Jörg Becker - Frische Salate - Käsetheke - heiße Theke - Mittagstisch

52

- Partyservice - Spanferkel - Geschirrverleih - Bistro

Schleifweg 47 64331 Weiterstadt/Braunshardt Telefon: 0 61 50 - 22 05 Telefax: 0 61 50 - 18 88 77 e-mail: info@metzgerei-marienhof.de

www.metzgerei-marienhof.de


Volleyball

Abteilungsleiter: Andreas Wilkner netzroller_braunshardt@arcor.de Telefon 06155 823182

Volleyball – immer am Ball Wie bereits berichtet, findet auch die laufende Saison der Breiten-FreizeitsportVolleyball-Mixed-Runde Südhessen mit 3 Damen und 3 Herren pro Team ohne uns Netzroller statt. Wir können leider nach wie vor nicht melden und teilnehmen, da an den Spieltagen am Wochenende zu wenige Spieler_innen zur Verfügung stehen, um eine schlagkräftige, konkurrenzfähige oder auch überhaupt spielfähige, vollzählige Mannschaft aufzustellen. Seit Beginn der In-door-Saison stand und steht der harte Kern von uns Netzrollern für Übungseinheiten in der Braunshardter Sporthalle bereit. Gespielt werden kann wahlweise auf dem regulären, einem verkleinerten, etwa schmaleren Volleyball-Feld oder aber in den beiden sog. 3-m-Räumen jeweils senkrecht vom Netz gemessen über die gesamte Spielfeld-Breite. Bei eingeschränktem Spielfeld ist insbesondere saubere Technik und viel Gefühl am Ball sowie Genauigkeit und Augenmaß gefordert. So sind wir weiterhin bestens vorbereitet, um bei Turnieren zu spielen und uns mit anderen Mannschaften bei Freundschaftsbegegnungen zu messen. Weiterhin stehen immer (Spiel-)Spaß und Gemeinschaft von uns Netzrollern im Vordergrund. So pflegen wir nach sportlicher Betätigung in der Regel zumindest kurz geselliges Beisammensein und nehmen ein Kaltgetränk nach Wahl evtl. mit etwas zu Knabbern zu uns. Flüssigkeits- und (isotonischer) Elektrolyten-Haushalt sowie Kalorienbedarf wollen aufgefüllt und gedeckt sein! Trainingszeit ist montags von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr. Neue Spieler_innen, Interessierte und Gäste sind herzlich eingeladen und sehr gerne willkommen. Allen TSV’lern wünschen eine gute Zeit im verbleibenden Winter und demnächst beginnenden Frühjahr sowie allen Aktiven bereits jetzt einen erfolgreichen Saisonabschluss Die

Udo Heldmann

53


54


Wandern

Abteilungsleiterin: Karin Pfeiffer Telefon 06150 40176

Die Wanderabteilung begann am 20.01.2019 mit einem guten Start ins Neue Jahr. Die erste Wanderung fand bei strahlendem Sonnenschein, den Eddi Trippel wohl extra für die von ihm geführte Tour bestellt hatte, statt. 15 Teilnehmer trafen sich, um den Stadtwald von Darmstadt-Kranichstein zu erkunden. Gestartet wurde an der Parkstraße. Von dort ging es Richtung Rosenhöhe, die wir aber rechts liegen ließen und übers Oberfeld, wo wir die Sonne in vollen Zügen genießen konnten, weiter bis zum Oberwaldhaus. Dann führte uns der Weg über die Dieburger Straße bis zum Eingang der Fasanerie und entlang der Fasaneriemauer zurück zum Ausgangspunkt, wo wir uns im Restaurant des Kleingartenvereins in Darmstadt wieder kräftig stärken konnten.

Am 07.02.2019 fand die Jahresversammlung der Wanderabteilung mit Neuwahlen statt. Nachdem Herma Ostmann die Anwesenden begrüßt hatte, wurde eine Schweigeminute zum Gedenken an unseren im vergangenen Jahr verstorbenen Wanderführer Siegfried Jackisch eingelegt. Da keine sonstigen Anträge eingegangen waren, wurde die Versammlung nach den Tagesordnungspunkten fortgesetzt.

55


Modernisieren und Energie sparen - günstig finanziert

Thomas Müller Finanzberatung Kontakt: Georgenstr. 53a 64331 Weiterstadt Telefon 06150-181138 Mobil 0171-2856796 t.mueller@tmi-consulting.de

Ihre Wünsche für Immobiliendarlehen Neubauprojekte, Kauf, Renovierung, Umbau oder Ausbau werden professionell, zuverlässig und sicher in maßgeschneiderte Finanzierungslösungen umgewandelt: - Zinssicherheit für die gesamte Laufzeit - Einfach und unbürokratisch - Staatliche Förderungen

Informieren Sie sich am besten noch heute bei mir!

Steinmetzbetrieb Firma Büchsel Inhaber Benjamin Traband Steinmetz- und Steinbildhauer-Meister

über

85

Jahre • Ihr Fachberater in allen Grabmal- und Friedhofsfragen • Großes Grabsteinlager, Urnengrabanlagen • Ausführung sämtlicher Natursteinarbeiten • Küchenarbeitsplatten, Fensterbänke, Treppenstufen, Bodenplatten • Steinreinigungs- und Pflegemittel

Kompetente Beratung und Informationen – kostenlos und unverbindlich

Büro:

Schlossgasse 7, 64331 Weiterstadt-Gräfenhausen Telefon 06150/51984, Fax 06150/50175, Mobil 0172/5667334 Werkstatt: Schlossgasse 7, Telefon 06150/52532

56


Der Kassenwartin Helga Bernius wurde eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt und die Entlastung des Abteilungsvorstandes erteilt. Der Abteilungsvorstand wurde in seinem Amt bestätigt und einstimmig wieder gewählt. Er besteht aus der Abteilungsleiterin Karin Pfeiffer, der stellvertretenden Abteilungsleiterin Herma Ostmann, der Kassenwartin Helga Bernius, der Schriftführerin Erika Schiffler und der stellvertretenden Schriftführerin Monika Bork. Wanderwarte werden weiterhin Karin Pfeiffer, Rainer Kolb und Harald Mischlich sein. Wir möchten uns im Besonderen bei den Wanderwarten für ihre Arbeit bedanken, die viel Zeit für organisatorische Leistungen mit sich bringt. Joachim Risch bedankte sich im Namen des Hauptvorstandes für die geleistete Arbeit in den letzten zwei Jahren und freute sich, dass der Abteilungsvorstand in dieser Form weiterhin bestehen bleibt. Am 17.02.2019 findet unsere nächste Wanderung statt. Karin Pfeiffer führt uns eine Etappe entlang des Weiterstädter Rundweges bis zur Riedbahn. Am 24. März geht es dann über den Mühlenweg bei Nieder-Ramstadt. Am 14. April wandern wir bei Pfungstadt Hahn, wo uns ebenfalls Karin Pfeiffer die Gegend näher bringen wird. Highlights in diesem Jahr werden sein: • Ausflug am 25. Mai nach Limburg • Bergtour vom 25. – 31.08.2019 nach Pfelders-Moos ins Passeiertal • Wanderwoche vom 01. – 07.09.2019 nach Ludwigswinkel ins Dahner Felsenland Auskünfte hierzu erteilt Karin Pfeiffer unter Telefon 06150 40176. Die genauen Termine für unsere Wanderungen können im Schaukasten am Gasthaus „Zum Adler“ in der Georgenstraße eingesehen werden oder auf unsere Internetseite unter www.tsv-braunshardt.de/abteilungen/wandern. Hier werden auch 1-2 Wochen vorher die jeweiligen Touren unter der Rubrik „Berichte“ beschrieben. Erika Schiffler

57


58


Sparte: Gardetanzsport

Leitung: Silke Rausch sirau@gmx.net Telefon 06150 541244

Auch dieses Jahr standen zum Ende der 5. Jahreszeit wieder die beiden Faschingssitzungen und der abschließende Kinderfasching an. Alle 3 Veranstaltungen waren komplett ausverkauft. Die Stimmung war wieder hervorragend. Die beiden großen Sitzungen starteten mit dem traditionellen Einmarsch der Garden, gefolgt vom Komitee um den Sitzungspräsidenten Roman Wesp. Dann ging es auch schon gleich richtig los und die Sweet Devils durften den Anfang mit ihrem Gardetanz machen.

Yellow Stars

59


Der Große Orden wurde von Udo Rau gesponsert.

Der Protokoller ließ im Anschluss das politische Jahr Revue passieren, ehe die Chicarias mit ihrer Cancan-Version das Publikum weiter begeistern durften. Jannick Eckhard durfte dann in die Bütt und stellte Braunshardt TV vor, bevor die Yellow Stars ihren Gardetanz im ersten Abschnitt der Sitzung zeigten.

Den Kinderorden spendeten in diesem Jahr Judith und Daniel Rink.

60


Dance Fusion

Sparkling Diamonds

61


Chiara Rausch (links) und David Becker (rechts) führten wieder unterhaltsam durchs Programm des Kinderfasching.

Vor der Pause wurden die diesjährigen Orden samt deren Spendern, Udo Rau, sowie Judith und Daniel Rink, vorgestellt. Sie haben ihre Beweggründe für die Spende bzw. deren Motiv sehr unterhaltsam dargeboten. Erst wurde der Saal mit einer Schunkelrunde wieder in Stimmung gebracht, ehe die Tornados mit den Yellow Stars als Dance Fusion ihren Showtanz „Back to school“ zeigten. Die Lachmuskeln wurden dann mit Comedy in de Bütt beansprucht. Als der Bachelor und eine grün gekleidete Cordula warfen sich die beiden herzallerliebste Nettigkeiten, die teils gesungen wurden, um die Ohren. Nach dem Showtanz „Piraten vs. Sirenen“ der Sparkling Diamonds und einer erneuten Schunkelrunde stellte sich dieses Jahr das erste mal die Dolle vor. Das Publikum durfte einiges über sie und ihre Familie erfahren. Weiter im Programm ging es mit Professor Dabbesje, der viel aus seinem Arztdasein berichten 62


konnte. Zum Schluss brachten die Bundischen nochmal richtig Bewegung in den Saal, bevor alle Akteure sich zum Finale auf der Bühne versammelten. Mit einem dreifach närrische Brauscht Helau endete der offizielle Teil und die Band Chris und Denise spielten weiter zum Tanz auf. Nach der 2. Sitzung stand zum Abschluss der diesjährigen Kampagne noch der Kinderfasching an. Durch das Programm führten wieder David Becker und Chiara Rausch.

Unsere Kinderfaschings-Moderatoren Chiara Rausch und David Becker (Mitte) wurden in diesem Jahr von Marcel Dexheimer (links) und Roman Wesp (rechts) unterstützt.

63


64


Sweet Devils

Unterstützt von verschiedensten „Tieren“ präsentierten sie neben Tänzen immer wieder einige Lieder zum mitmachen. Den Anfang machten die Sweet Devils, denen dann die Tanzmäuse folgten. Nach der Mini Playbackgruppe und der Tanzgruppe Little Sunshines kamen noch einmal die Chicarias zum Abschluss auf die Bühne.

65


GETRÄNKEVERTRIEB

MAGRI

Darmstädter Str. 67 · Weiterstadt · Telefon (06150) 14080

66


Chicarias

Alles in allem eine gelungene, aber auch anstrengende Kampagne 2019! Auf diesem Wege bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Akteuren, Trainern, Zuschauern, Eltern und allen Helfern vor und hinter der BĂźhne.

Silke Rausch

67


Metzgerei

Ernst Hamm Ludwigstraße 29 ·

Darmstädter Straße 29 · 64331 Weiterstadt Tel. 06150 1092-0 · Fax 06150 1092-10 Braunshardt · Telefon (06150) 2775 E-Mail: weiterstadt1@first-reisebuero.de www.first-reisebuero.de/weiterstadt1

Feine Fleisch- und Wurstwaren, aus eigener Schlachtung!

Engel-Apotheke Renate Köhler

Darmstädter Str. 34 64331 Weiterstadt

Telefon 0 61 50 / 10 91 0 Fax 0 61 50 / 10 91 20

68


Sparte: Radwandern

Radwanderführer: Bernd Engel, Werner Engel, Horst Langstein, Monika Bork, Christl Bohl Telefon 06150 4126, christl.bohl@t-online.de

Am 16.02. haben wir die Winterpause mit unserem beliebten Kräppelkaffee beendet und starten in die neue Radsaison. Radtouren und Veranstaltungen 2019

T

Tagestour Start jeweils 10.00 Uhr

A

Abendtour Start jeweils 17.00 Uhr

31.03.2019

Hessenau

T

05.04.2019

Rund um Braunshardt

A

19.04.2019

Langen Scheuer im Mühltal

T

05.05.2019

Okriftel Radfahrerhalle Main

T

17.05.2019

Wolfskehlen Mühle

A

03.06.2019 – 07.06.2019

5-Tages-Tour Bamberg Wer noch Interesse hat bei der Bamberg Tour mitzumachen, kann sich bei uns melden. Wir versuchen die Nachmeldungen dann noch unterzubringen.

14.06.2019

Heegbachsee

A

23.06.2019

Zwingenberg Rebenhof

T

05.07.2019

Griesheim Arte

A

21.07.2019

Ginsheim Zum Heurigen

T

03.08.2019

Grillabend

09.08.2019

Egelsbach Pferdetränke

A

18.08.2019

Langenau-Hohenau

T

30.08.2019

Mörfelden Goldener Apfel

A

15.09.2019

Stockstadt Hofgut Guntershausen

T

20.09.2019

Egelsbach Gugelhupf

A

29.09.2019

Dreieich

T

04.10.2019

Rund um Weiterstadt

A

13.10.2019

Haller Ranch – Die Koppel

T

03.11.2019

Abschlussabend

Unsere Rad-Wanderungen für 2019 stehen auch auf der Internetseite des TSV. Gäste und neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Einfach anrufen oder eine E-Mail an info@tsv-braunshardt.de schicken. Bernd Engel 69


Beschallungsanlagen Hamm Verleih & Verkauf •

Ton

Licht

Darmstädter Landstr. 18 06150/ 55153

Multimedia

64331 Weiterstadt 06150/ 5922895

E-Mail: beschallungsanlagen.hamm@t-online.de

70


Sparte: Theater

Leitung: Jutta Sievert theater@tsv-braunshardt.de Telefon 06150 2957

Hotel im Angebot Szene aus dem 2. Akt Jutta Sievert, im Vordergrund vor der Bühne, schaut sich jede Szene genau an. Korrigiert, wo es was zu korrigieren gibt. Da muss die Stimme mehr angehoben werden. Nicht mit dem Rücken zum Publikum stehen. Nicht zu schnell die Bühne verlassen. Die Gestiken und die Mimiken sollen die Situation widerspiegeln. Es gibt noch viel zu korrigieren, bis der Vorhang sich bei der Prämiere zum ersten Mal öffnet. Die hier dargestellte Szene zeigt die vorläufigen Positionen der Türen und des Bettes im Bühnenbild. Für den Leser von tsv aktuell natürlich schwer zu erkennen. Aber die Schauspieler wissen dadurch, wo sie auf der Bühne entlang gehen müssen, wo der Schauspieler die Bühne verlassen oder wieder auf die Bühne kommen muss und wo die nötigen Requisiten sich befinden.

71


An folgenden Terminen sind die Vorführungen:

Freitag, den 05. April Samstag, den 06. April Freitag, den 12. April Samstag, den 13. April Donnerstag, den 18. April Freitag, den 26. April Samstag, den 27. April

Kartenvorbestellung: Ab:

11. Februar 2019, 00:00 Uhr per E-Mail

Bei:

Joachim Risch und Annette Kircher Montag – Freitag von 18:00 bis 19:00 Uhr (telefonisch) Telefon: 06150 978 0921 oder Fax: 06150 9780922 oder E-Mail: theater@tsv-braunshardt.de (bevorzugte Variante)

Kartenausgabe: Wo:

TSV Vereinsheim 1. Stock im Jugendraum Forststraße 21 64331 Weiterstadt/Braunshardt

Wann:

Montag, den 04. März Montag, den 11. März Montag, den 18. März Montag, den 25. März

Von:

18 Uhr bis 19 Uhr

Weitere Infos: www.tsv-braunshardt.de/sparten/theater

72


… und nach der Probe, ist natürlich eine Pause nötig. Pommes un‘ Eis sind schon verzehrt und abgeräumt. Geblieben ist jetzt nur noch die gute Laune bei den Schauspielern.

v.l.: Ruth Wenzel, Jutta Sievert, Willi Fischer, Anna Küchel-Müller, Carola Wagner, Günther Heinrich, Christian Koch, Dirk Rose und Ina Kießling.

Wenn Sie diese Ausgabe von „tsv aktuell“ durchblättern und den Artikel hier lesen, wird ein Großteil der Theaterkarten für die 7 Veranstaltungen vergriffen sein. Darum gleich mal anrufen und nachfragen, ob es noch Theaterkarten gibt. Weitere Infos siehe linke Seite. Jugendwart Joachim Risch

73


Impressum Herausgeber:

Turn- und Sportverein Braunshardt 1889 e.V.

Redaktion, Anzeigenleitung: Ingeborg Kappesser, Telefon 06150 541203 ingeborg.kappesser@gmail.com Gestaltung, Druck: Pallium GmbH, Weiterstadt Bilder: Turn- und Sportverein Braunshardt 1889 e.V., Pixabay.com Der Bezugspreis ist durch den Mitgliedsbeitrag abgegolten – Auflage: 1.000.

Annahmeschluss für die September-Ausgabe 2019 ist der 1. August 2019. Die abgedruckten Berichte sind eigenverantwortliche Beiträge der Abteilungen bzw. Sparten.

Der Hauptvorstand bedankt sich bei allen Inserenten, die das Zustandekommen unserer Vereinszeitschrift ermöglichen und bittet die Mitglieder, diese durch ihre Einkäufe zu unterstützen.

74


Abteilungsleiter Blasorchester Frank Wesp Wesp-Frank@t-online.de Tel. 06150 17590

Ju-Jutsu Frank Weber ju-jutsu@tsv-braunshardt.de Tel. 06150 961495

BMX Oliver Rapp presse@bmx-weiterstadt.de Tel. 0171 6464390

Taekwondo Rebekka Boesner tkd-braunshardt@hotmail.de

FuĂ&#x;ball Thomas Avemarie tsvfussballer@googlemail.com Tel. 06151 376953

Turnen & Tanzsport Ingeborg Kappesser turnen-und-tanzen@ tsv-braunshardt.de Tel. 06150 541203

Handball Harald Bott vorstand@hsgwbw.de Tel. 06150 12351

Volleyball Andreas Wilkner netzroller_braunshardt@ arcor.de Tel. 06155 823182

Jugendausschuss Jugendwart: Joachim Risch info@tsv-braunshardt.de Tel. 0175 1167977

Wandern Karin Pfeiffer Tel. 06150 40176

Sparte Gardetanz Leitung: Silke Rausch sirau@gmx.net Tel. 06150 541244

Sparte Theater Leitung: Jutta Sievert theater@tsv-braunshardt.de Tel. 06150 2957

Sparte Radwandern RadwanderfĂźhrer: Bernd Engel, Werner Engel, Horst Langstein, Monika Bork, Christl Bohl, Tel. 06150 4126, christl.bohl@t-online.de

75


REGIONAL VERWURZELT MIT IHREM PERSÖNLICHEN BERATER EIN INDIVIDUELLES ANGEBOT ERMITTELN.

DIGITAL VERBUNDEN MIT UNSEREN NEUEN ONLINE-SERVICES RUND UM DIE UHR AUFTRÄGE ERTEILEN.

Marktplatz in Nidderau-Windecken

Darmstädter Straße 64-66, 64331 Weiterstadt Telefon 06150 1002-0

Profile for Manufaktur

TSV aktuell 86  

TSV aktuell 86