Page 1

tsv aktuell Vereinszeitschrift des TSV Braunshardt 1889 e.V. Geschafft! Renovierung unserer Vereinsgaststätte.

Nr. 83 – März 2018 www.tsv-braunshardt.de


2


Inhaltsverzeichnis Einladung zur Jahreshauptversammlung 4 Bericht des 1. Vorsitzenden 5 Protokoll zur Jahreshauptversammlung vom 25.04.2017 9 Unsere alte/neue Vereinsgaststätte 14

Gaststätte im TSV-Vereinsheim

   

Berichte der Abteilungen Blasorchester Fußball Handball Jugendausschuss Ju-Jutsu Taekwondo Turnen/Tanzen Volleyball Wandern

17 25 29 45 47 51 53 55 57

Berichte der Sparten Gardetanzsport Theater Impressum

61 68 70

Elena

Griechische & deutsche Spezialitäten Sonntags Mittagstisch Nebenraum für 90 Personen (Familienfeiern, Hochzeiten etc.) Alle Speisen auch zum Mitnehmen Gaststätte E le na Forststraße 21 64331 Weiterstadt-Brh. Telefon: 06150 - 189295 Mobil: 0157 - 70396646

Anzeige_Elena_142,5x100.indd 1

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: ab 17:00 Uhr Sonntags: 11:00 Uhr bis 14:30 und ab 17:00 Uhr Montag Ruhetag 21.08.2017 21:55:51

3


Einladung an alle Vereinsmitglieder

zu der am Dienstag, 24. April 2018, um 19.30 Uhr im Vereinsheim stattfindenden Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2017 Tagesordnung: 1. Begrüßung und Gedenken an verstorbene Mitglieder 2. Behandlung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung vom 25.04.2017 3. Geschäftsbericht für das Jahr 2017 4. Bericht des Kassenwartes 5. Bericht der Kassenprüfer 6. a) Aussprache über die Berichte b) Aussprache über die in der Vereinszeitschrift Nr. 83 – März 2018 – bereits veröffentlichten Berichte der Abteilungen c) Allgemeine Aussprache über das abgelaufene Geschäftsjahr 7. a) Genehmigung der Jahresberichte b) Feststellung und Genehmigung des Jahresabschlusses – Auflösung der seitherigen Rücklagen und Bildung neuer Rücklagen 8. Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes 9. Wahl des Hauptvorstandes a) 1. Vorsitzender b) 2. Vorsitzender c) Kassenwart d) Geschäftsführer e) Schriftführer f) Pressewart g) Datenschutzbeauftragter h) stellvertretender Kassenwart i) stellvertretender Geschäftsführer j) stellvertretender Schriftführer k) stellvertretender Pressewart l) stellvertretender Datenschutzbeauftragter 10. Wahl des Veranstaltungsausschussvorsitzenden 11. Wahl von Kassenprüfern 12. Bestätigung a) der Abteilungsleiter und deren Vertreter b) des Jugendwartes und dessen Vertreter c) des Ehrungsausschussvorsitzenden 13. Beratung und Beschlussfassung gestellter Anträge 14. Veranstaltungen und Termine 2018 15. Verschiedenes Anträge zur Jahreshauptversammlung können bis zum 17.04.2018 beim Hauptvorstand schriftlich gestellt werden. 4


Hauptvorstand

1. Vorsitzender: Rolf Nickel rolf.nickel@t-online.de, Telefon 06150 189188 Lindenstraße 12, 64331 Weiterstadt-Braunshardt

Liebe Vereinsmitglieder, das neue Jahr begann mit den Neujahrsempfängen von zwei Parteien, die in der Stadt Weiterstadt vertreten sind und einem Neujahrsempfang des Sportkreises Darmstadt-Dieburg. Hier besteht die Möglichkeit kommunale Probleme und Bedürfnisse anzusprechen. Der Bau des Bürgerhauses ist beschlossene Sache der zuständigen Gremien in Weiterstadt. Wie von der Stadt mitgeteilt, sollen bei frostfreiem Wetter im Januar 2018 die Bagger anrollen und mit der Planierung des neuen Bürgerhausareals beginnen. Erfreulicherweise sind termingerecht am 15. Januar 2018 zwei Großmaschinen angefahren und haben mit den Arbeiten begonnen. Der Anfang ist nun gemacht. Bei kontinuierlicher Arbeit, bei der Verwirklichung der Planung, können wir uns hoffentlich im Sommer 2019 auf die Einweihung freuen. Wie jedes Jahr muss die Bestandserhebung des Vereins an den lsb h bis zum 15. Januar gemeldet sein. Im Vergleich zu früheren Jahren ist dieser Vorgang durch die elektronische Übermittlung leichter zu bewältigen. Damals mussten noch mit Stift und Radiergummi eventuelle Fehler korrigiert werden. Das Zahlenwerk muss stimmen, da wir über die ARAG –Versicherung des LSB H versichert sind. Für die Erstellung und Meldung dieses komplizierten Zahlenwerks an den LSB H sage ich unserem 2. Vorsitzenden Frank Weber herzlichen Dank. Daher meine dringliche Bitte: Anträge auf Neuaufnahme in den Verein zügig zu bearbeiten und an den HV weiterzuleiten. Die Möglichkeit eines Schnuppertrainings besteht nach wie vor. Verletzungen und deren Folgeschäden sind über eine Nichtmitgliederversicherung abgedeckt. Diese Versicherung greift aber nur bei Schnupperveranstaltungen bis zu einer Teilnahme von ca. 4 Mal. Danach muss eine Aufnahme in den Verein erfolgen. Gelegentliches „Mitmachen“ ist in der Nichtmitgliederversicherung nicht versichert.

5


Nähere Informationen   demnächst   auf  der  Homepage  des  TSV   www.tsv-­‐braunshardt.de  

Samstag, 09.06.2018 Forststraße 25, Braunshardt

66


Zur Zeit halten die Abteilungen ihre Jahresversammlungen ab. Kasse und Abteilungsvorstand sollen dabei entlastet werden. Diese einmal jährlich vorzunehmenden Abteilungsversammlungen sind notwendig, damit die Jahreshauptversammlung, die immer gegen Ende April stattfindet, durchgeführt werden kann. In der Jhv müssen die Abteilungsleiter und deren Stellvertreter bestätigt werden. Ich lade schon heute die Mitglieder für Dienstag, den 24. April 2018 um 19:30 Uhr ins Vereinsheim zur Jahreshauptversammlung ein. Da Wahlen des Hauptvorstandes anstehen, bitte ich die Vereinsmitglieder um rege Teilnahme, zumal auch über interne Ereignisse berichtet wird und der HV für Fragen zur Verfügung steht. Die Einladung mit der Tagesordnung ist in der vorliegenden Ausgabe Nr. 83 – März 2018 abgedruckt. Am 9. Januar 2018 konnte nach sehr kurzer Renovierungszeit unsere neue Vereinsgaststätte eröffnen. Einzelheiten sind in einem Extrabericht in dieser Ausgabe veröffentlicht. Uns allen ein tatkräftiges und erfolgreiches Jahr 2018

Euer 1. Vorsitzender

Wir trauern um unsere Vereinsmitglieder

Hermann Grimm Peter Sulcek Wir werden ihnen ein ehrendes Andenken bewahren.

7


TSV Braunshardt 1889 e.V. Statistik der Hauptabteilungen

TSV Braunshardt 1889 e.V.

Statistik Hauptabteilungen Stichtag 01.01.2018

Sportarten

bis 6

7 bis 14

15 bis 18

19 bis 26

27 bis 40

41 bis 60

Ăźber 60

Gesamt

m

1

23

11

12

11

30

39

127

w

0

9

10

15

6

29

17

86

m

4

11

4

11

3

13

2

48

w

3

5

6

8

3

5

0

30

m

2

22

10

6

10

20

0

70

w

0

3

1

0

5

0

0

9

m

0

0

0

0

0

0

4

4

w

0

0

0

0

0

0

11

11

m

9

36

0

7

33

19

3

107

w

0

3

0

0

1

0

0

4

Handball

m

4

19

9

16

15

24

11

98

w

1

10

10

16

13

23

1

74

Jugend

m

0

0

0

1

2

4

1

8

w

0

0

0

0

0

4

1

5

m

0

11

3

0

5

6

2

27

w

0

7

3

5

3

2

0

20

m

0

0

0

0

0

0

0

0

w

0

0

0

0

0

3

0

3

m

1

18

6

2

4

1

0

32

w

0

8

2

1

3

2

0

16

m

0

0

0

0

0

4

1

5

w

0

0

0

0

0

3

1

4

m

39

41

0

1

1

5

11

98

w

43

112

15

17

25

48

55

315

m

0

0

0

0

1

6

0

7

w

0

0

0

0

2

1

0

3

m

0

0

0

0

0

0

16

16

w

0

0

0

0

0

1

14

15

Summe m

60

181

43

56

85

132

90

647

Summe w

47

157

47

62

61

121

100

595

107

338

90

118

146

253

190

1242

Allgemein

Blasorchester BMX

Fahrradwandern FuĂ&#x;ball

Ju-Jutsu

Nordic Walking Taekwondo

Tanzen Turnen Volleyball

Wandern

Summe m+w

8


Protokoll zur Jahreshauptversammlung des TSV Braunshardt 1889 e.V. vom 25.04.2017 für das Geschäftsjahr 2016 um 19:30 Uhr im Vereinsheim Beginn: 19.30 Uhr, Ende: 21.10 Uhr

Protokollant: Frank Weber

Anwesend: siehe Anwesenheitsliste TOP-01: Begrüßung und Gedenken an verstorbene Mitglieder: Der 1. Vorsitzende Rolf Nickel begrüßt alle Anwesende und stellt die ordnungsgemäße Einladung in tsv aktuell Ausgabe Nr. 80 (März 2017) sowie die Beschlussfähigkeit fest. Rolf Nickel begrüßt besonders alle anwesenden Ehren- und Seniorenehrenmitglieder. Rolf Nickel verliest die gestellten Anträge, die unter Punkt 7b und 11 aufgeführt sind. Es gibt keine Änderungs- oder Dringlichkeitsanträge zur Tagesordnung. Alle Anwesenden gedenken in einer Trauerminute der verstorbenen Mitglieder: Helmut Volz, Inge Wesp, Karl-Heinz Wesp, Georg Emmerich, Brigitte Reinhard und Hedi Schuchmann TOP-02: Behandlung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 26.04.2016: Es gibt keine Anmerkungen. TOP-03: Geschäftsbericht für das Jahr 2016: Rolf Nickel verliest den ausführlichen Geschäftsbericht für das Geschäftsjahrjahr 2016. TOP-04: Bericht des Kassenwartes: Axel Weyrich verliest den Kassenbericht. TOP-05: Bericht der Kassenprüfer: Francis Pavic bedankt sich bei den Kassenprüfern Tatjana Hoffmann, Sylvia Weber, Günter Windhaus, Steven Zimmermann und Lutz Morhardt. Ebenfalls dankt er Gabriele Kroll, Ingeborg Kappesser und Tino Seidel für die Aushilfe bei den Kassenprüfungen. Francis Pavic berichtet, dass die Hauptkasse in mehreren Durchgängen von ihm und den Prüfern geprüft und ohne Beanstandung abgenommen wurde. Er beantragt die Entlastung des Vorstandes unter TOP-08. Francis Pavic bittet Rechnungen zeitnah im Jahr der Ausstellung einzureichen.

9


TOP-06a: Aussprache über die Berichte: Es gibt keine Wortmeldungen zu den Berichten. TOP-06b: Aussprache über die in der Vereinszeitschrift Nr. 80 – März 2017 – veröffentlichten Berichte: Eine Rückfrage zu den Kosten der neunen Eingangstür wird beantwortet. TOP-06c: Allgemeine Aussprache über das abgelaufene Geschäftsjahr: Es gibt keine Wortmeldungen. TOP-07a: Genehmigung der Jahresberichte: Rolf Nickel stellt den Antrag auf Genehmigung der Jahresberichte. Der Antrag wird einstimmig angenommen und den Berichten wird einstimmig zugestimmt. TOP-07b: Feststellung und Genehmigung des Jahresabschlusses – Auflösung seitheriger und Bildung neuer Rücklagen: Axel Weyrich stellt den Antrag auf Genehmigung Axel Weyrich stellt für den Hauptvorstand den Antrag auf Auflösung der Rücklage i.H.v. 15.000.– € aus dem Jahr 2016. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für die Abteilung Blasorchester den Antrag auf Auflösung der Rücklage i.H.v. 15.000,– €. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für den Hauptvorstand den Antrag auf Bildung einer Rücklage i.H.v. 20.000,– € für Reparaturen und Erneuerung von sanitären Anlagen. Axel Weyrich stellt für die Abteilung Blasorchester den Antrag auf Bildung einer Rücklage i.H.v. 15.000,– € zur Anschaffung und Reparatur von Musikinstrumenten sowie zur Durchführung eines Lehrgangs und Schallschutzmaßnahmen. Der Antrag wird einstimmig angenommen. Axel Weyrich stellt für die Abteilung BMX den Antrag auf Bildung einer Rücklage i.H.v. 29.000,– € zur Reparatur des Starthügels und der Bahn sowie zur Durchführung der Deutschen Meisterschaft 2018. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-08: Wahl des Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes: Francis Pavic schlägt Monika Bork vor. Sie wird einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an. Monika Bork beantragt die Entlastung des Hauptvorstandes wie vorgeschlagen. Dem Hauptvorstand wird einstimmig Entlastung erteilt. TOP-09a: Wahl eines stellv. Schriftführers: Rolf Nickel schlägt Jutta Sievert zur Wahl als stellv. Schriftführerin vor. Sie 10


ist persönlich nicht anwesend, jedoch liegt eine schriftl. Erklärung vor. Jutta Sievert wird einstimmig gewählt. TOP-09b: Wahl von Kassenprüfern: Im Amt sind nach wie vor Sylvia Weber, Günter Windhaus und Steven Zimmermann (bis 2018). Rolf Nickel schlägt die Wahl von Francis Pavic vor. Francis Pavic wird einstimmig wiedergewählt. Johannes Oeler stellte sich zur Wahl, und wird einstimmig gewählt. TOP-10a: Bestätigung der Abteilungsleiter und deren Vertreter: Abteilung:

Abteilungsleiter:

Stellvertreter:

Blasorchester:

Frank Wesp

(unbesetzt)

BMX:

Oliver Rapp

Lutz Mohrhardt

Fußball:

Thomas Avemarie

Marcus Fuchs

Handball Dreier-Gremium:

Harald Bott, Petra Vatter Diefenbach, Felix Beck

Ju-Jutsu:

Frank Weber

Kristine Hofmann

Taekwondo:

Rebekka Boesner

Yasmin Krahofer

Turnen und Tanzen:

Ingeborg Kappesser

Martina Schneider

Volleyball:

Andreas Wilkner

Jutta Pfennig

Wandern:

Karin Pfeiffer

Herma Ostmann

Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung der o.g. Abteilungsleiter und deren Vertreter. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-10b: Bestätigung des Jugendwartes und dessen Vertreter: Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung von Joachim Risch als Jugendwart und Yvonne Morhardt als Vertreterin. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-10c: Bestätigung des Ehrungsausschussvorsitzenden: Rolf Nickel stellt den Antrag auf Bestätigung von Horst Langstein als Ehrungsausschussvorsitzenden. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

11


TOP-11: Beratung und Beschlussfassung gestellter Anträge: Der Hauptvorstand beantragt folgende Satzungsänderungen: Zu Paragraph §6 Abs. 1: Derzeitiger Text: 1. Das Beitragsaufkommen der Mitglieder muss die wirtschaftliche Existenz des Vereins in Gegenwart und Zukunft sicherstellen. Die regelmäßigen Vereinsbeiträge sind durch Erteilung einer Abbuchungsermächtigung zu leisten Anmerkung: Die Abbuchungstermine, wie in der Satzung genannt, bleiben unverändert. Soll geändert werden in: 1. Das Beitragsaufkommen der Mitglieder muss die wirtschaftliche Existenz des Vereins in Gegenwart und Zukunft sicherstellen. Die Mitgliedsbeiträge werden grundsätzlich als SEPA-Basis-Lastschrift eingezogen. Auf Antrag eines Mitglieds entscheidet der Hauptvorstand im Einzelfall über eine Ausnahme. Kann der SEPA Lastschrifteinzug aus Gründen, die das Mitglied zu vertreten hat, nicht erfolgen, sind dem Verein die dadurch entstehenden Bankgebühren vom Mitglied zu erstatten. Rolf Nickel stellt den Antrag auf Genehmigung dieser Satzungsänderung. Der Änderung wird einstimmig angenommen. Zu Paragraph §6 Abs. 4: Derzeitiger Text: 4. Mitglieder leisten nach dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze für den Renteneintritt ab dem Beginn des folgenden Quartals einen ermäßigten Beitrag. Soll geändert werden in: 4. Mitglieder leisten nach dem Erreichen des 63. Lebensjahres ab dem Beginn des folgenden Quartals einen ermäßigten Beitrag. Rolf Nickel stellt den Antrag auf Genehmigung dieser Satzungsänderung. Der Änderung wird mit einer Gegenstimme zugestimmt. Zu Paragraph §6 Abs. 5: Derzeitiger Text: 5. Mitglieder, die vor dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze für den Renteneintritt eine Rente o.ä. beziehen, können einen Antrag auf Beitrags ermäßigung an den Hauptvorstand stellen.

12


Soll geändert werden in: 5. Mitglieder, die vor dem Erreichen des 63. Lebensjahres eine Rente o.ä. beziehen, können einen Antrag auf Beitragsermäßigung an den Hauptvor stand stellen. Rolf Nickel stellt den Antrag auf Genehmigung dieser Satzungsänderung. Der Änderung wird mit einer Gegenstimme zugestimmt. Zu Paragraph §8 Abs. 3: Derzeitiger Text: 3. […] Die Einladung erfolgt mit Angabe der Tagesordnung in der Vereins zeitung oder mit einem Einladungsschreiben an die Mitglieder. Soll geändert werden in: 3. […] Die Einladung erfolgt mit Angabe der Tagesordnung über die Home page des TSV Braunshardt 1889 e.V.( www.tsv-braunshardt.de) und in der Vereinszeitung. Rolf Nickel stellt den Antrag auf Genehmigung dieser Satzungsänderung. Der Antrag wird einstimmig angenommen. TOP-12: Veranstaltungen und Termine 2017: 01.05.2017: Feier des Blasorchesters 20.05.2017: TSV Putztag 04.06.2017: Serenade des Blasorchesters im Schloss Braunshardt 24.06.2017: Lochmühle (6-10 Jahre) 30.06.2017: TSV Sommerfest 05.11.2017: Matinee In 2018: „Pommes un Eis“ spielt im kommenden Jahr 30 Jahre Theater Frank Wesp bemängelt die Würdigung seitens der TSV, dass das Bürgerhaus Braunshardt nun gebaut wird. Über dieses Thema wurde ausgiebig gesprochen. Rolf Nickel kündigt an, dass es noch vor den Sommerferien ein Treffen des Hauptvorstandes mit den Abteilungen zur Belegung des Bürgerhauses geben wird. Dies wurde bereits auf der erweiterten Vorstandssitzung am 7. März vereinbart. Ende des Protokolls

13


1995 – 2018 unsere alte und neue Vereinsgaststätte Als im Jahr 1995, nach nur 20-monatiger Bauzeit und größtenteils in Eigenleistung, unser Vereinsheim eingeweiht wurde, hat wohl niemand vermutet, dass 23 Jahre später die so modern gestaltete und funktionsfähige Gaststätte total erneuert werden musste. Küchengeräte unterliegen bei ständiger Benutzung Verschleißerscheinungen, davon ist nicht die Rede. Eine Schankanlage mit gedrechselten Holzteilen und eingebauten Kühlzellen war in die Jahre gekommen und musste zunehmend öfter repariert werden, denn die Kühlanlage zeigte immer mehr Undichtigkeiten. Kühlflüssigkeit trat aus und verflüchtigte sich. Auch mit Hilfe von Messgeräten konnte nicht lokalisiert werden, wo die Anlage defekt war.

Der Gastraum vor der Renovierung Hinzu kam noch eine aufgeplatzte Isolation, die aus Pappe und Kunststoff ummantelt, die Kühlung garantieren sollte. Mit Holzteilen verarbeitet und ständiger Feuchtigkeit ausgesetzt, entsprach die Anlage schon lange nicht mehr den Hygienevorschriften. Die Kühlanlage im Thekenbereich musste total erneuert und durch hervorragend gedämmte Kühlelemente aus Edelstahl ersetzt werden. Das Problem dabei: Die neuen Kühlelemente waren tiefer und ragten aus der Schankanlage in den Schankraum hinein – sie passten nicht mehr. Die Konsequenz: Die gesamte Thekenanlage musste erneuert werden. Wir beschlossen im HV die Maßnahme umzusetzen und stellten einen Finanzierungsplan auf. 14


Mit der Privatbrauerei Schmucker konnten wir über günstige Konditionen die Baumaßnahme realisieren und über die Firma objektwelt-Andreas Nigbur, die ausnahmslos Schankeinrichtungen herstellt und vertreibt, alle notwendigen Teile, auch eine neue Beleuchtung, bestellen. Am 30. Oktober 2017 fuhr eine Abordnung des HV mit den Pächtern Elena und Stavros nach Hirschberg/Bergstr. zur Fa. objektwelt und suchte das entsprechende Mobiliar aus. Für die Verwirklichung des Objekts wurde der 8. Januar 2018 anvisiert, Neueröffnung sollte bereits am 16. Januar 2018 sein. Für die Herstellung der Möbelteile, den Ausbau der alten Schankanlage, einen Durchbruch von der Gaststätte zur Küche für die Durchreiche von Essen, eine 20 cm großen Kernlochbohrung durch die Betondecke zum Kühlhaus, die In-

Der Gastraum nach der Renovierung stallation der kompletten Kühlanlage durch die Fa. Fleischer aus Mossautal, den Einbau der neuen Theke mit Thekenschrank, die gesamte Elektrifizierung mit Telefonanschluss und Lampenmontage und den neuen Farbanstrich der Gaststätte waren nicht ganz neun Tage vorgesehen. Ein fast aussichtsloser Plan. Und dennoch: Die Gaststätte wurde termingerecht fertig. Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu erledigen, da es bei manchen Teilen zu Lieferungsverzögerungen kam. Gleich im neuen Jahr wurde von HV-Mitgliedern der Durchbruch von der Gaststätte zur Küche geschaffen. Hier konnte der Verein durch die Eigenleistung viel Geld sparen.

15


Die Theke vor der Renovierung

Die Theke nach der Renovierung

Geschafft können wir sagen. Eine Meisterleistung, auf die alle Beteiligten enorm stolz sind. Alle notwendigen Arbeiten für eine neue Gaststätte wurden termingerecht erledigt. Eine moderne, durchdachte und voll funktionsfähige Schankanlage wurde eingebaut und wird von den Gästen sehr gut angenommen. Ich danke an dieser Stelle den Helfern: Fa. Andreas Nigbur, objektwelt und Fa. Fleischer, Kühlungsanlagen, Den TSV Helfern: Harald Heß, Ingolf Emig, Frank Weber, Axel Weyrich, Joachim Risch, Philipp Wesp und Rolf Nickel sowie den Pächtern Elena und Stavros und dem Hausmeister Franz Rupp.

16


Blasorchester

Abteilungsleiter: Frank Wesp Wesp-Frank@t-online.de Telefon 06150 17590

Liebe Leserinnen und Leser, liebe TSV‘ler, in der ersten Ausgabe des tsv-aktuell im neuen Jahr wünscht Ihnen das Blasorchester ein gutes neues Jahr, viel Glück und Erfolg für das Jahr 2018! Rückblickend auf die Neuigkeiten seit der letzten Ausgabe nachfolgend einige Neuigkeiten und Informationen: Die letzten Auftritte im vergangenen Jahr waren die beiden Adventskonzerte in der Schlosskirche in Braunshardt am 17.12.2017. Wir bedanken uns bei allen Besuchern in der Schlosskirche in Braunshardt. Danke für den lang anhaltenden Applaus. Es waren zwei sehr stimmungsvolle und schöne Konzerte in jeweils vollbesetzter Kirche, die auch wir als Orchester sehr genossen haben!

Nach Weihnachten haben wir erneut die ausgedienten „Christbeem“ in Braunshardt eingesammelt und diese der HSG WBW für die Verbrennung nahe dem Marienhof überlassen. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Bräuschtern, die uns mit einer Spende beim Einsammeln unterstützt haben, sehr herzlich! Direkt nach den Weihnachtsferien haben wir wieder den Probebetrieb aufgenommen, um uns auf die anstehenden Veranstaltungen und Konzerte in diesem Jahr vorzubereiten. Die ersten Auftritte waren unser Beitrag zur 5. Jahreszeit bei den Sitzungen „Närrisch Brauscht“, bei denen wir jeweils nach der Pause anlässlich des närrischen Jubiläums von 4x 11 Jahren gespielt haben. Der zweite närrische Termin war dann der AEWG-Umzug in Gräfenhausen, bei dem wir erneut als „Bauarbeiter“ unterwegs waren.

17


GETRÄNKEVERTRIEB

MAGRI 80

Darmstädter Str. 67 · Weiterstadt · Telefon (06150) % 14080 unserer Kunden möchten ein fast unsichtbares Hörgerät tragen! Wir zeigen Ihnen gerne kompromisslos kleine Mini-Hörgeräte.

So könnte Ihr Hörgerät auch aussehen. Kommen Sie vorbei und testen Sie es! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

18


Nächste und für das Blasorchester eine der wichtigsten Veranstaltungen in jedem Jahr wird der „Musikalische Frühschoppen“ auf dem Marienhof am 1. Mai 2018 sein. Wieder einmal werden wir auf Gedeih und Verderb dem Wetter ausgeliefert sein. Allerdings hoffen wir im Vergleich zum letzten Jahr auf schöneres Wetter, bei dem wir viele Gäste aus Nah und Fern begrüßen können – auch Sie liebe Leser sind schon heute herzlich eingeladen.

19


20


Nur kurze Zeit später am 20. Mai 2018 werden wir erneut alle zum Himmel blicken und hoffentlich keine Wolken sehen. Wie seit vielen Jahren werden wir am Pfingstsonntag unsere „Serenade im Schlosspark“ veranstalten und hoffen, sowohl für uns als auch für unsere vielen Gäste, auf einen lauen Frühsommerabend. Einen Abend, der unter dem musikalischen Motto „Italienische Nacht“ stehen wird.

21


22


Wir versprechen Ihnen ein abwechslungsreiches Open-Air-Konzert mit einem Repertoire, das von „großer italienischer Oper bis Adriano Celentano“ alles beinhalten wird, was Italien und seine Musik hergibt. Vielleicht schaffen wir es bis dahin auch noch ein paar „Special Guests“ zu finden, die diesen Abend zu etwas ganz Besonderem machen werden – seien Sie gespannt und lassen Sie sich überraschen! Wichtigster Termin für die Jüngsten beim Blasorchester wird der Jugendmusiktag am 10. Juni 2018 im Adlersaal sein. Hier werden von den Kids ab ca. 4 Jahren bei der Musikalischen Früherziehung (MFE) bis hin zum Schüler- und Jugendorchester wieder alle NachwuchsmusikerInnen zeigen, was auf Instrumenten im Blasorchester alles machbar ist. Freuen Sie sich schon heute auf die strahlenden Kinderaugen nach einem gelungenen Auftritt. Über den genauen Zeitpunkt dieser Veranstaltung werden wir Sie rechtzeitig auf unserer Homepage www.blasorchester-braunshardt.de und in der Presse informieren. Wir waren letztes Jahr schon einmal dort – und haben Blut geleckt! Letzter Auftritt vor der Sommerpause wird erneut ein einstündiges Platzkonzert im Erlebnispark Tripsdrill am 16. Juni 2018 sein. Davor und danach werden wir aber wie zuletzt die Zeit nutzen, um den Park unsicher zu machen und hoffentlich ein paar neue Attraktionen und Fahrgeschäfte entdecken, auf denen wir uns austoben können. Wie es dort war und was wir dort erlebt haben, werden wir Ihnen in der nächsten Ausgabe des tsv-aktuell erzählen. Bis dahin wünschen wir Ihnen eine gute Zeit und viele schöne musikalische Momente mit dem Blasorchester – wir freuen uns auf Sie! Ralf Becker Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

en Sie alles geb s krieg ack n u t en. Mi

Bäckerei Best Inh. Henriette Risch Kreuzstrasse 17 64331 Weiterstadt Telefon: 06150 - 2614

23


Elektro Türke GmbH Licht- und Kraftanlagen – Antennen- und Satellitenanlagen Elektrofußboden- u. Nachtspeicherheizung - Funkalarmsysteme Datennetzwerktechnik - Telekommunikation

Boschstraße 6 Tel. 06155-2285

64347 Griesheim Fax 06155-5737

WILHELM MISCHLER Inh. Armin Mischler, Schreinermeister

Schreinerei und Innenausbau 64331 Weiterstadt, Rudolf-Diesel-Straße 37

Fachmännische Beratung, Individuelle Möbelanfertigung, Altbausanierung, Türen im Innen- und Außenbereich, Holzdecken, Reparaturen, Verglasung. Telefon: 06151/891154 Fax: 06151/897127

Büro:

Internet: www.schreinerei-mischler.de

Schlossgasse 7, 64331 Weiterstadt-Gräfenhausen Telefon 06150/51984, Fax 06150/5 0175, Mobil 0172/5667334 Werkstatt: Schlossgasse 7, Telefon 06150/52532

1acom

Praxis für Ergotherapie &tung Bera .dieImpression-Privatpraxis

e Anträg f Dipl.-Ergotherapeutin (FH) Verkau tion Kommunikationstechnik Prävention, Rehabilitation und Wohlbefinden aus einer Hand...Installa Zukunftsweisende individuelle Lösungen für Privat und Gewerbe herstellerneutraler und fachbezogener Betrieb g * Training der Fein- und Grobmotorik * Wahrnehmungstraining * War tun Telefone, Faxgeräte, Anrufbeantworter, * Training der Alltagsaktivitäten * Konzentrationstraining * Unterstützung des Selbstvertrauens undund des Selbstwertgefühls * Ergonomie Telefonanlagen, Mobiltelefone Zubehör rinvice e S Alltag und Beruf * Simone Brodrecht

T. Schindel · Telefon (06150) 1891-91 · Fax-92 Email info@t-schindel.de www.1acom.de

Werkstattzeiten: 17.00-19.00 Uhr Sa. 11.00–13.00 Uhr oder nach telefonischerAlle Terminvereinbarung. Tel.: 06150 -Mo.–Fr. 508 41 31 www.praxis-fuer-ergotherapie-weiterstadt.de Kassen.

24


Fußball

Abteilungsleiter: Thomas Avemarie tsvfussballer@googlemail.com Telefon 06151 376953

Jugend Erfolgreiches G-Jugend-Turnier zum Jahresabschluss 2017 Zum Jahresabschluss 2017 nahm die G-Jugend des TSV Braunshardt am Hallenturnier beim 1. FC Langen teil. Mit 2 Siegen und einem Unentschieden (2:0 / 3:0 / 0:0) beendete man die Gruppenspiele. Da man punkt- und torgleich mit dem FC Dietzenbach war, musste nun das 7-Meter-Schießen über den Gruppensieg entscheiden. Luca Knörnschild, Ben Joussen, Jona Marufke und Torhüter Louis Rapp traten für den TSV Braunshardt an. Mit präzisen Schüssen und gehaltenen 7-Metern konnte der TSV Braunshardt sich den Gruppensieg sichern. Im Halbfinale stand nun der Turniergastgeber der 1. FC Langen 1 den Bräuschter Kids gegenüber. Obwohl man die Gruppenphase ohne Gegentor überstanden hatte, musste man sich dem 1. FC Langen nicht ganz unverdient mit 3:0 geschlagen geben. Die Enttäuschung über das Ergebnis war nur von kurzer Dauer, denn es stand noch das Spiel um Platz 3 vor der Tür. Mit einer konzentrierten, kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung konnte man den FC Dietzenbach mit einem knappen 1:0 besiegen. Somit stand zum Jahresabschluss der 3te Platz in diesem Hallenturnier, welches vom 1. FC Langen gut organisiert und mit 8 Teilnehmen besucht war, zu Buche. Die Kids freuten sich riesig über die erhaltenen Medaillen und den gemeinsam errungenen Pokal.

o.v.l.: Übungsleiter: Andre Joussen, Marc Fornoff, Ben Joussen, Luca Knörnschild, Leon Krug, Jona Marufke, Nenja Kissel, Hamza El Haddad u.v.l.: Louis Rapp, Emil Jarzambek

25


Hallentraining, Vorbereitung auf die Liga-Spiele und Schnuppertage Wie auch bei den Fußball-Profis stand für die Jugend des TSV Braunshardt zum Jahreswechsel die wohlverdiente Winterpause an. Doch die Verschnaufpause war nur von kurzer Dauer, denn nicht nur einige Hallenturniere waren angesagt (s. weiteren Bericht / Platz 2 in Biebesheim / Platz 2 in Arheilgen), auch nahm die Jugend nach und nach das Hallentraining auf, worauf sich die Bräuschter Kids sehr freuten. Spaß und eine gute Vorbereitung auf den startenden Liga-Betrieb im März standen im Vordergrund. Sobald es die äußeren Temperaturen und Witterungsbedingungen zulassen, heißt es für unsere jungen Fußballer ‚ab auf den Rasen‘. Ebenso sind dann im Frühjahr Fußball-Schnuppertage angedacht für alle Kids, egal ob Mädchen oder Junge, die mal Lust haben beim TSV Braunshardt reinzuschnuppern. Und sollte es zu den Schnuppertagen mal nicht klappen, keine Sorge. Man ist bei uns jederzeit herzlich Willkommen. Weitere Informationen zu Ansprechpartner, Trainingszeiten, etc. findet man unter www.tsv-braunshardt.de Abteilung: Fußball. Wir freuen uns auf euch …

Alte Herren Weihnachtsfeier, Jahresrückblick und Ausblick auf das Jahr 2018 der Alten Herren Fußballer Der Einladung zur Weihnachtsfeier der AH Fußballer am 01.12.2017, im Saal des Gasthauses „Zum Adler“, folgten 44 Gäste. Bei guter Stimmung folgten die Teilnehmer der Ansprache des Teamchefs B. Künzel, der seinen Rückzug für das Jahr 2018 ankündigte. Auch die Leitung der Fußballabteilung des TSV Braunshadt fand den Weg in den Adler. So durften sich die Feiernden über den Besuch von Abteilungsleiter T. Avemarie und dessen Vertreter M. Fuchs freuen. Natürlich hielt auch der Abteilungsvorsitzende eine kurze Rede und übergab eine Zuwendung für die AH Mannschaft, die dankbar entgegengenommen wurde. S. Jacob, der aktuell das Training leitet und alles rund um das Team koordiniert, hielt im Anschluss eine nachdenkliche Ansprache, bei der das „Sportjahr 2017“ nochmals reflektiert wurde. Dabei wurde deutlich, was die AH Braunshardt ausmacht – gemeinsamer Spaß an Fußball und diversen Freizeitaktivitäten. So war die Mannschaft am 10.06.2017 im Soccerpark Dirmstein zu Gast und versuchte sich im Fußball Golf. Ein gelungener Tag, der am Abend in der Vereinsgaststätte „Elena“ bei gutem Essen und dem WM Qualifikationsspiel Deutschland – San Marino einen würdigen Ausklang fand. Am 11.11. traf sich das AH Team zum AH Bowling Turnier im Chaplins in Darmstadt. Dabei hatten die Teilnehmer riesigen

26


Spaß, da zur allgemeinen Belustigung jeder Wurf in die Rinne mit dem Tragen einer sehr hässlichen Fußball Mütze bestraft wurde. Gefühlt hatte jeder Teilnehmer die Mütze mindestens 2-mal auf. Im Anschluss ging es zur Siegerehrung in die Gaststätte „Gebhardt“. Bei S. Jacobs Rede wurde deutlich, dass es, abgesehen vom erneuten Turniererfolg beim „Worfeller Pfingsturnier“, 2017 fußballerisch nicht so rund wie in den Jahren zuvor lief. So hoffen die AH Kicker 2018 auch sportlich wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Das eigentliche Highlight der Weihnachtsfeier war die mit Spannung erwartete statistische Auswertung des Jahres 2017. E. Motzel hatte sich die Mühe gemacht, alle Trainingseinheiten der Mannschaft auszuwerten und die Ergebnisse mit einer gelungen PowerPoint Präsentation dem Team vorzustellen. Dafür erntete er verdient großen Applaus der Teilnehmer. K. Müller unterhielt anschließend Kinder und Erwachsene mit diversen Quizzen, die extra für diesen Anlass erstellt wurden. Nach gutem Essen und reichlich „Flüssigem“ endete gegen 2:30 Uhr ein gelungener Abend. Am 26.01.2018 traf sich ein Großteil der Mannschaft, um Termine und die Organisation der AH Braunshardt nach dem Rückzug von B. Künzel aus der Mannschaftsleitung zu besprechen. Dabei wurden die umfangreichen Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt. Erster Ansprechpartner für die Belange der AH Fußballer wird S. Jacob sein, der bereits seit 2017 als Beisitzer im Abteilungsvorstand vertreten ist. Interessierte können sich unter 01523-1845665 bei S. Jacob melden. Thomas Avemarie

10.06.2017 Fußball Golf im Soccerpark Dirmstein

Sieger des Bowlingabends vom 11.11.017

27


28


Handball

Vorstandsvertreter: Harald Bott vorstand@hsgwbw.de Telefon 06150 12351

Zweimal Weihnachtsfeier bei der HSG WBW Jugend Am Freitag den 15.12. fanden gleich zwei Weihnachtsfeiern der Jugendhandballer statt. Wie in jedem Jahr waren die Minis bis D-Jugend von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Gasthaus Adler in Braunshardt zu Gast. Das allseits beliebte Bingo durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. Alle Kinder fieberten den Zahlen entgegen um endlich auf die Bühne zu dürfen und sich einen der vielen Preise auszusuchen. Beim Hinuntergehen hatten alle Kinder nicht nur ihren Preis in der Hand, sondern auch ein Strahlen im Gesicht. Dafür möchten wir uns wieder bei allen Sammlern und Unterstützern bedanken, die auch in diesem Jahr geholfen haben, dass fast 200 Preise zur Auswahl standen.

Weihnachtsfeiern der Jugendhandballer am 15.12.17.

Im Anschluss kam der Nikolaus zu Besuch. Auch er hatte für jedes Kind nochmal Geschenke dabei. Aber den Schoko Nikolaus und ein HSG WBW gebrandetes Duschgel bekam jedes Kind erst nach dem Auftritt mit der Mannschaft. Die Kinder üben schon Wochen vor der Weihnachtsfeier mit ihren Trainern eine Aufführung ein. So vielfältig wie in diesem Jahr war das Programm allerdings noch nie. Es wurden nicht nur Tänze aufgeführt, sondern es gab auch eine Weihnachtsgeschichte mit selbstgebastelten Handpuppen und ein Teamspiel auf Zeit. Wie immer war vom Adler Team auch für Essen und Trinken gesorgt,

29


Wenn Sie Recht brauchen, kommen Sie zu uns! Seit 1973 setzt sich unsere Kanzlei erfolgreich und engagiert für unsere Mandanten ein. In all den Jahren war und ist uns der persönliche Kontakt zu unseren Mandanten besonders wichtig. Zu unseren Leistungen gehören umfassende Rechtsberatung und Prozessvertretung in den verschiedensten Rechtsgebieten. Mit unseren Fachanwaltsqualifikationen, Spezialisierungen und besonderen Tätigkeitsschwerpunkten decken wir ein breites Spektrum der anwaltlichen Tätigkeit ab.

Udo Rau Fachanwalt für Arbeitsrecht, Verkehrsrecht und Sozialrecht Weitere Schwerpunkte: Mietrecht, Vertragsrecht, Strafrecht

• Arbeitsrecht • Verkehrsrecht • Familienrecht • Erbrecht

• Vertragsrecht • Sozialrecht • Strafrecht • Mietrecht

Unser Tipp: Haben Sie keine Angst vor den Kosten. Es gibt Möglichkeiten wie Beratungshilfe, Prozesskostenhilfe und Rechtsschutz! Wir informieren Sie umfassend. Bürozeiten: Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung.

Frank Krasser Fachanwalt für Familienrecht und Strafrecht Weitere Schwerpunkte: Ordnungswidrigkeitsverfahren, Verkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht

Parkplätze finden Sie auch in unserer Tiefgarage.

Rechtsanwaltskanzlei Rau & Krasser Schleiermacher Straße 10 64283 Darmstadt Tel. +49 (0) 61 51 - 24 000 E-mail: rae@rau-krasser.de www.rau-krasser.de

30

Gestaltung: www.afm-lichtenberg.de

Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen:


so dass alle Kinder fröhlich und zufrieden um 18 Uhr von den Eltern abgeholt werden konnten. Ab 19 Uhr ging es dann in der Sporthalle in Braunshardt mit der Weihnachtsfeier der C- und B-Jugend weiter. Die 35 Jungs und Mädels wurden in 4 gemischte Teams eingeteilt und machten in verschiedenen Stationen und Spielen einen Weihnachtswettkampf. Im Endspiel standen sich die beiden Final Teams beim Dreh-Dich mit anschließendem Torschuss gegenüber. Glücklicherweise ohne Verletzung aber mit viel Gelächter wurden einige Schüsse im Tor untergebracht, viele aber auch nicht. Im Anschluss gab es beim gemütlichen Beisammensein noch Essen und Trinken und danach bekamen auch die „großen Kinder“ noch Geschenke. Aber weil es nun mal doch alles Handballer sind, wollten sich alle am Ende noch einmal in ihrer Sportart messen und so wurde kurzfristig noch ein kleiner HSG Weihnachtscup ausgespielt. So gegen 22 Uhr trafen auch hier die Eltern ein und sammelten ihre vergnügten und ausgepowerten Kids ein. Beide Weihnachtsfeiern stellten einen schönen und gemeinschaftsfördernden Abschluss eines sehr aufregenden Jahres dar. Alle waren sich einig, dass die Tradition der HSG Weihnachtsfeiern erhalten bleiben muss, denn so viele fröhliche Kindergesichter und so viel Spaß und Freude bei den Großen ist der Beweis, dass sich die Arbeit und der Aufwand für alle Beteiligten lohnt.

Jahresabschlussball der Handballer Am letzten Samstag fand im Bürgerhaus Worfelden die diesjährige Weihnachtsfeier der HSG WBW statt.

Das HSB WBW Event-Team

31


Praxis für Physiotherapie Rita Schäfer Therapieangebote Kassenleistungen -

32

Fangopackungen Hausbesuche Heiße Rolle Heißluft Krankengymnastik Kryotherapie Manuelle Lymphdrainage mit Kompression Massage PNF Schlingentischbehandlung / Extension

Privatleistungen

- Akupunktmassage nach Penzel - Fußreflexzonenmassage - Myofasciale Triggerpunkttherapie

Kurse auf Anfrage -

Beckenbodengymnastik Massagekurse Progressive Muskelrelaxation nach Jakobsen Rückenschule

Groß-Gerauer-Straße 59 64331 Weiterstadt Tel. 06150-544518 Mobil O173-2765721 w w w. p r a x i s - r i t a - s c h a e f e r. d e . h m praxis_rita_schaefer@gmx.de


Damen 3

Erstmals unter dem Motto Jahresabschlussball. Auch der Rahmen passte. Unser Event-Team hat sich mächtig ins Zeug gelegt und den Raum in Gold und Silber erstrahlen lassen. Kerzenständer, Discokugel, Tischdekoration – alles war perfekt aufeinander abgestimmt.

Damen 2

33


vom Anfang bis zum Ende legen Sie’s in unsere Hände. Täglich leckeres aus der

+

Frühstücken in unserem

+

Jede Woche neue

+

Montag - Freitag

Schleifweg 47 • 64331 Weiterstadt • Tel. 06150 / 2205 www.metzgerei-marienhof.de

WIR SCHLIESSEN !

Als Telekom-Partner nicht nur die besten Verträge für Sie ab (Gewerbe/Privat), sondern verkaufen und installieren Ihnen auch die dafür geeigneten Endgeräte.

34

Daniel Maniera

Tim Schindel

Lindenstr. 17, 64331 Weiterstadt StT. Braunshardt


Spaßdamen mit „Ritschi“

Damen 3

Besonders erfreulich war, dass auch die Mannschaften und Gäste sich mottogetreu gekleidet hatten. Ein sehr schönes Bild an einem stimmungsgeladenen Abend.

35


Wilhelminenhof

internationale Spezialitäten Wilhelminenstraße 50 · 64285 Darmstadt Telefon (06151) 23635 - 293651 www.wilhelminenhof.de

36


Ehrung der Ehrenamtlichen

Herren 1 Ehrung der Ehrenamtlichen

Herren 2

37


Sparkasse Darmstadt Geschäftsstelle Braunshardt Ludwigstraße 6 64331 Weiterstadt Telefon 06151 2816 0 Telefax 06151 2816 109954 spk_gs54-braunshardt@ sparkasse-darmstadt.de www.sparkasse-darmstadt.de

Nähe ist einfach.

Silvia Reger Reger Silvia

Kreisstr.25, 25,64331 64331 Weiterstadt Weiterstadt Kreisstr. Tel. 06150/867221 Tel. 06150/867221 Mobil0172/6501590 0172/6501590 Mobil Zertifiziertfür fürdiabetische diabetische Füße, Zertifiziert Füße, 3TO-Spangen® Therapeutin, 3TO-Spangen® Therapeutin, auch Hausbesuche! auch Hausbesuche!

www.fusspflegeweiterstadt.de

www.fusspflegeweiterstadt.de 38

s

Petra Becker Spieß Petra Becker Spieß

Darmstädter · 64331 Weiterstadt Darmstädter Str.Str. 29 29 · 64331 Weiterstadt Telefon · Telefax 06150/15945 Telefon06150/2165 06150/2165 · Telefax 06150/15945

BIOMETRISCHE PASSBILDER BIOMETRISCHE PASSBILDER BEWERBUNGSFOTOS BEWERBUNGSFOTOS BEWERBUNGSMAPPEN BEWERBUNGSMAPPEN DIGITALE SOFORTBILDER DIGITALE SOFORTBILDER FAMILIENFOTOS FAMILIENFOTOS PORTRAITAUFNAHMEN PORTRAITAUFNAHMEN FOTOKOPIEN

FOTOKOPIEN


Ms. Mani-Pedi

gepflegte Hände und Füße

Nach dem Essen war sicher der Einlauf unser 1. Damenmannschaft nach einem erneuten Auswärtssieg in Hüttenberg und der damit errungenen inoffiziellen Herbstmeisterschaft ein Höhepunkt an diesem Abend.

Szilvia Reiss

msmanipedi@web.de

Achtung, das hatten wir 2016 auch schon mal mit dem Einlaufen der Damen undOstendstraße danach sprang die Meisterschaft in der Landesliga Süd heraus. Schau19, 64331 Weiterstadt-Gräfenhausen en wir mal was noch so möglich ist. Telefon 0163 - 5113388

Auch die zahlreichen Ehrungen all unser Ehrenamtlichen Helfer, der Trainer, Schiedsrichter usw. ist wie in jedem Jahr nicht wegzudenken von dieser VeranDanach es dann aber wirklich eröffnet. los. via Reissstaltung. ihr Geschäft Ms. ging Mani-Pedi in Gräfenhausen

und Füße ihre Leidenschaft, und so hat Diewaren Bandschon „Chrisimmer und Denise“ heizten mächtig ein.sieIn ihrem Repertoire war für llage mitjeden French erlernt und hat Aufbauseminare belegt, wo sie diegetanzt und gefeiert. etwas dabei und es wurde bis spät in die Nacht eiten der Nagelverlängerung (Tip oder Schablone) erlernt hat. 13 erhalten. Danach hat sie eine Diabetiker-Schulung besucht, ganz besondere Art der Fußpflege benötigen. Im November 2013 ldung in der medizinischen Fußpflege. Im Umkreis von 25 km führt

39


E C I V R E S ist

e erb

Me

b

trie

Alles rund ums Fernsehen, TV-Ger채te, Antennen, Verkauf / Service und vieles mehr.

Wir sind f체r Sie Vorort und kommen auch zu Ihnen nach Hause. Die Nummer f체r freundlichen, g체nstigen, kompetenten und nachhaltigen Service. T. 06150-1891-91

Tim Schindel Lindenstr.17 Weiterstadt-Braunshardt www.t-schindel.de

40


Vierzehntes Neujahrsfeuer der Handballjugend brannte schnell nieder Berge von Tannenbäumen am Schluss nur noch ein paar Häufchen Asche Auch in diesem Jahr sammelten die Kinder und Jugendlichen der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden wieder die ausgedienten Christbäume in Weiterstadt ein. Am 13. Januar 2018 war es soweit und Ladung um Ladung wurde auf einem Acker in der Nähe des Marienhofes zum Feuerberg aufgetürmt. Mit den Fahrzeugen der Gärtnerei Brunner, Garten- und Landschaftsbau Kai Hoffmann, Arndt Mettin, Uwe Nickel, Erich Reinheimer, Bauer Schneider und Ernst Bender sowie Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH Groß-Rohrheim begannen die Handballkinder, Trainer und Eltern vormittags mit dem Einsammeln der Bäume in Weiterstadt. Mit jeder Fuhre wuchs der Feuerberg höher. Die jungen Handballer trafen sich wie alle Jahre zum Abschluss zusammen mit den anderen Helfern in der Halle der Metzgerei Marienhof zur Stärkung mit Eintopf, Würstchen und Getränken. Gegen 14.30 Uhr wurde der Feuerberg unter Beteiligung der vielen Weiterstädter und Braunshardter entzündet und brannte in kurzer Zeit zu einem großen Gluthaufen nieder. Währenddessen konnten sich alle Besucher mit Glühwein und heißen Würstchen von den Handballer versorgen und am Rande des Neujahrsfeuers zahlreiche Gespräche führen. Nachdem das Feuer niedergebrannt war, spazierten die zahlreichen Besucher wieder nach Hause. Dank gilt insbesondere der Metzgerei Jörg Becker, die ihre Räumlichkeiten sowie ihr Gelände als Logistikzentrum und Philipp Mager, der den Acker zur Verfügung gestellt hatte. Zudem den Firmen für die Fahrzeuge, der Stadt Weiterstadt für die Erlaubnis zur Durchführung des traditionellen Neujahrsfeuers, allen Helferinnen und Helfern, die wie immer zum Gelingen dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben sowie den „Weidschdern und Bräuschdern“, die durch ihre Christbaumspende und den Besuch des Neujahrsfeuers die Jugendarbeit der Handballer unterstützt haben. Sollte der eine oder andere Christbaum beim Sammeln in Weiterstadt vergessen worden sein, so wird hierfür um Verständnis gebeten.

41


PFEFFERLE PFEFFERLE FAHRSCHULE

www.fahrschule-pfefferle.de

64331 WEITERSTADT DARMSTÄDTER STR. FON: 06150/3032 64331 BRAUNSHARDT RAPPMÜHLSTR. FON: 06150/3156

65428 RÜSSELSHEIM UTHMANNSTR. 6 FON: 06142/563824

AUSBILDUNG IN ALLEN KLASSEN A, B, BE, C, M, L, T, Mofa Punkteabbau: ASF und ASP-Seminare

64331 BRAUNSHARDT ÖFFNUNGSZEITEN: Jeden Mittwoch (WST) ab 18:00 Uhr · Jeden Montag (Br.) ab 18.00 Uhr

42

Wir machen uns stark für Sie:


Damen 1 siegen im Derby Nach einem Wahnsinnsjahr 2017 der Damen 1 mit dem Aufstieg in die Oberliga und dem Gewinn der Herbstmeisterschaft mit einem 33:29 Sieg beim TV-Hüttenberg haben die Oberliga-Handballerinnen der HSG tatsächlich das Kunststück geschafft, als Aufsteiger mit der Tabellenführung in die Winterpause zu gehen. Dementsprechend war das erklärte Ziel im ersten Spiel im neuen Jahr – dem Derby gegen die TGS Walldorf – selbstverständlich an diese Leistung anzuknüpfen und einen Sieg einzufahren. Dies gelang den Damen der HSG WBW auch, sodass ein 17:22 (6:11) Sieg errungen werden konnte. „Weiterstadt war besser und hat auch verdient gewonnen“, gab es auch für TGS-Trainer Edis Hodzic nicht viel am Ergebnis zu deuteln. Dabei waren die Walldorferinnen recht ordentlich gestartet und zeigten zunächst zehn starke Minuten, in denen sie anfangs sogar mit 3:1 in Führung gegangen waren. Dann aber folgte eine Phase von 17 Minuten ohne Tor. Walldorf wirkte insbesondere im Angriff ideenlos, leistete sich zahlreiche technische Fehler und etliche Fehlwürfe. Sehr zufrieden war indes WBWTrainerin Jackie Johnson mit der Darbietung ihrer Sieben. „Walldorf hat erst in der 27. Minute das vierte Tor erzielt, davor hatten wir nach dem 1:3 einen Lauf von 10:1-Toren.“ Ausschlaggebend war für sie die bessere körperliche Verfassung und die breiter besetzte Bank, auch wenn sie im ersten Abschnitt mit ihrer ersten Sechs durchgespielt hatte. Angesichts zahlreicher FehlNathalie Pfingstgräf beim Torwurf. Die HSG WBW würfe wäre auch für sie zur Pause gewann das Südhessenderby gegen die TSG Walldorf bereits ein Vorsprung von zehn Tomit 22:17 und behauptet die Tabellenspitze. ren möglich gewesen. Während die Gäste mit der Rückkehr an die in der Vorwoche verlorene Tabellenspitze belohnt wurden, erwartet Hodzic einen schwierigen zweiten Saisonabschnitt, in dem sich seine Sieben trotz der zu Buche stehenden 13:11-Punkte in den noch ausstehenden zehn Spielen mit einigen anderen Teams gegen den Abstieg spielen werde. WBW-Tore: Nathalie Pfingstgräf (6/3), Celina Schwarzkopf (4/1), Fabienne Wamser (4), Nicole Hartweck (3), Nadine Eilers (3), Patricia Becker (2/1). Janina Diefenbach

43


Mitsubishi-Servicepartner · Reparatur aller Fabrikate Albrecht-Dürer-Straße 26 · 64331 Weiterstadt-Schneppenhausen Telefon (06150) 52992 · Telefax (06150) 50260

44


Jugendausschuss

Jugendwart: Joachim Risch info@tsv-braunshardt.de Telefon 0175 1167977

Familienfreizeit Die alljährliche Familienfreizeit in der letzten Ferienwoche im Januar musste für dieses Jahr leider abgesagt werden. Die Anzahl der angemeldeten Teilnehmer reichte leider nicht aus, um die Reisekosten auf einem akzeptablem Niveau zu halten. Das diesjährige Ziel wäre, wie letztes Jahr, in Großarl/Österreich im Hotel „Alpenhof“ gewesen. Ein Hotel mit größtenteils modernisierten Zimmern und hervorragender Küche, Großarl mit idealen Pisten für Alpinisten. Wir hoffen natürlich, dass die Familienfreizeit nächstes Jahr wieder wie gewohnt stattfinden wird. Wo es dann hingeht, muss erst noch ausgelotet werden. Wir würden uns über jeden alten und neuen Teilnehmer freuen. Jahresversammlung Jugendausschuss Nach den Wahlen ist vor den Wahlen. Auch beim Jugendausschuss stehen dieses Jahr wieder Wahlen an. Am Donnerstag, den 15. März 2018 um 18 Uhr im TSV Vereinsheim, Jugendraum (1. Stock) werden wir die Jahresversammlung durchführen. Wir würden uns freuen, wenn einige jugendliche Mitglieder vom TSV Braunshardt an der Versammlung teilnehmen würden. Für Event-Vorschläge aus euren Reihen, wie zum Beispiel Bouldern, Trampolin, … würden wir uns freuen. Eure Teilnahme an geplanten Events würde uns zeigen, dass Interesse von eurer Seite besteht. Bereits geplant Wer kennt ihn nicht, den Freizeitpark „Lochmühle“. Ein Freizeitpark für Jung und Alt. Geplant ist die alljährliche Fahrt zur Lochmühle für unsere TSV Kinder zwischen 6 – 10 Jahre. Am Samstag, den 16. Juni 2018 um 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr Betreuung

Spaß

Grillen

Weitere Informationen wirst du über die Abteilung/Trainer/Betreuer erhalten. Joachim Risch 45


Moderne Kieferorthopädie seit 2014 in Weiterstadt

06150-970 99 73

www.kieferorthopädie-weiterstadt.de

46

Darmstädter Str. 20


Ju-Jutsu

Abteilungsleiter: Frank Weber ju-jutsu@tsv-braunshardt.de Telefon 06150 961495

Ein Rückblick auf das Ju-Jutsu-Jahr 2017 Prüfungen Ende März standen 14 Kinder auf der Matte, um ihre Gürtelprüfung zu absolvieren. Während der Beratungszeit des Prüfers vertrieben sich die Prüflinge die Zeit auf dem Spielplatz, um am Ende aufatmen zu können – alle hatten die Prüfung bestanden. Nur eine Woche später war wieder Hanau-Steinheim das Ziel – diesmal von Frank und Stefan, die die erste Hälfte der 40+-Prüfung zum 1. Kyu (brauner Gürtel) und zum 1. Dan (schwarzer Gürtel) ablegten. Dann wurde es wieder spannend für einige der erwachsenen Ju-Jutsuka, denn am 16. September stand die nächste Gürtelprüfung auf Vereinsebene auf dem Programm. Alle Ju-Jutsuka bestanden mit Bravour. Wir gratulieren Hermann Hetterle, Antonia Köhn, Sergej Liholetov, Eugen Schmidt und Tanja Weber herzlich zur bestandenen Prüfung und zur neuen Gürtelfarbe. Einer großen Aufgabe stellten sich Anfang Dezember Frank Weber und Stefan Göbel. Der zweite und entscheidende Teil ihrer 40+- Prüfung zum braunen bzw. schwarzen Gürtel stand an. Das viele Training im Vorfeld zahlte sich dabei aus. Beide bestanden ihre Prüfung. Wir gratulieren Frank zum 1. Kyu und Stefan zum 1. Dan. Lehrgänge Den Anfang machte Ende Januar ein Landestechniklehrgang mit Achim Hanke (er besitzt über 20 Dan-Grade in mehreren Sportarten) in Maintal-Dörnigheim. Der Lehrgang war für die angereisten Ju-Jutsuka sehr lehrreich, anspruchsvoll und trotz der Anstrengung unterhaltsam. Am 10. Juni fuhren dann 12 Kinder und Jugendliche und ein paar Eltern nach Hanau-Steinheim zum Kids-Hessenseminar. Sie hatten dort trotz der Hitze eine spannende und lustige Zeit mit viel Spaß und Spiel. Akrobatische Übung beim Kinderlehrgang in Hanau Am 2. September war die Ju-Jutsu-Abteilung wieder Ausrichter eines Kindertechniklehrgangs. Dieser fand erneut in der großen Sporthalle in Braunshardt statt. Einige der jungen Braunshardter Ju-Jutsuka und auch Kinder aus anderen Vereinen besuchten den Lehrgang, der dank der inzwischen gesammelten Er47


fahrungen reibungslos ablief. Das Thema war „Konflikt und Gewalt – nicht mit mir!“, welches der Referent Sebastian Stumm mit den engagiert mitmachenden Kindern erarbeitete. Nach dem Lehrgang konnten sich dann alle am umfangreichen Kuchen- und Brezel-Buffet bedienen und den tollen Lehrgang ausklingen lassen.

Akrobatische Übung beim Kinderlehrgang in Hanau

Neben der Matte Anfang März 2017 fand die Jahresabteilungsversammlung der Ju-Jutsu-Abteilung statt. Auch die Wahl der Vorstandsmitglieder stand dabei wieder auf dem Programm. Hierbei gab es Änderungen im Vorstand. Kristine Hofmann übernimmt kommissarisch die Position der Jugendleiterin und Tanja Weber wurde zur stellvertretenden Jugendleiterin gewählt. Einen sehr amüsanten Abend verbrachten einige der erwachsenen Ju-Jutsuka im April bei einer Pommes un‘ Eis-Aufführung. Am nächsten Morgen haben sie48


ben Ju-Jutsu-Kinder fleißig dabei mitgeholfen, die Stühle für die nächste Aufführung zu stellen. Am 15. Mai war es dann nach einiger Vorarbeit soweit – die neue Ju-JutsuHomepage ist online gegangen. Der Leser kann sich jetzt über eine moderne und übersichtliche Seite freuen. Festlich ging es dann am 5. November bei der Matinee im Vereinsheim zu. Kristine Hofmann wurde für 20 Jahre Vorstandsarbeit und Annette Milkereit für fünf Jahre ehrenamtliche Mitarbeit in der Ju-Jutsu-Abteilung geehrt. Weihnachtlich wurde es am 18. und 20. Dezember, denn an diesen Tagen hatten zuerst die Erwachsenen und dann die Kinder und Jugendlichen ihre Weihnachtsfeiern. Die Erwachsenen trafen sich in geselliger Runde im Darmstädter City Braustübl und freuten sich über das leckere Essen und die Wichtel-Geschenke. Die jungen Ju-Jutsuka feierten in der Trainingshalle. Nach einer kurzen Ju-JutsuVorführung stattete der Nikolaus den Kindern einen Besuch ab, inkl. Geschenke. Danach konnten sich die Kinder und Eltern am selbst zusammengestellten Buffet bedienen. Ausblick Und hier noch ein wichtiger Termin im Frühjahr 2018: Der Ju-Jutsu-Vorstand lädt herzlich zur Jahresabteilungsversammlung am Mittwoch, den 28. Februar 2018 um 19:30 Uhr im Jugendraum des Vereinsheims ein. Die gesamte Ju-Jutsu-Abteilung freut sich auf ein hoffentlich spannendes und harmonisches Jahr 2018. Mit sportlichen Grüßen

»Wenn es nach dem Sport schmerzt, gibt’s von uns noch was auf die Muskeln …«

Stefan Rehberg

Rehberg_Anzeige_148x52,5_TSV_r_rz.qxp_Layout 1 03.02.16 22:11 Seite 4 Annette Milkereit

Praxis für Krankengymnastik Heilpraktiker-Physiotherapie Bewegungsraum Kirchstr. 17 · Altes Weinhaus 64331 Weiterstadt 0 61 50.18 78 88 www.rehberg-physio.de

49


50


Taekwondo

Abteilungsleiterin: Rebekka Boesner tkd-braunshardt@hotmail.de

Für die Abteilung Taekwondo hat das Jahr 2017 mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier geendet. Auch wenn dafür „nur“ unsere kleine Halle zur Verfügung stand, konnten wir einen schönen Jahresabschluss feiern, bei dem alles wunderbar geklappt hat. Alle Teilnehmende hatten genug Platz und es war noch ausreichend Raum, um den aktuellen Trainingsstand mit Vorführungen der Mitglieder unter Beweis zu stellen. Besonderen Dank nochmal in diesem Rahmen an alle Unterstützer und Organisatoren, durch die der Auf- und Umbau problemlos von statten gegangen ist. Natürlich auch Dank an alle fleißigen Köche, die dafür gesorgt haben, dass an diesem Abend niemand mit leerem Magen die Halle verlassen musste!

Weiter befinden sich die Mitglieder des Abteilung Taekwondo gerade in der Vorbereitung für kommende Turniere und Prüfungen. Los geht es dabei im März mit einer Gürtelprüfung. Die Schüler haben dabei die Chance, den nächst höheren Gürtelgrad zu erreichen, wenn sie es während der Prüfung schaffen, die geforderten Übungen zu bewältigen und auch den benötigten Wissenstand präsentieren können. Im April und Mai stehen uns dann wieder große Turniere bevor. Insbesondere der HessenCup am 14.04. steht dabei wieder im Mittelpunkt, auf dem sich der TSV Braunshardt bereits im letzten Jahr gut geschlagen hat. Doch auch für die kleinen Mitglieder ist für das Jahr 2018 einiges in Planung. Dabei sind unter anderem eine gemeinsame Übernachtung, ein Wanderausflug sowie ein vereinsinterne Meisterschaft geplant, bei der sich die neuen Kämpfer vorbereiten und erste Turniererfahrung sammeln können, bevor sie an öffentlichen Turnieren teilnehmen. Die Abteilung Taekwondo schaut also hoffnungsvoll auf das Jahr 2018 und hofft, dass wir gemeinsam an die Erfolge des letzten Jahres anknüpfen können. Fabian Stockhardt 51


Wir kĂźmmern uns um Ihre Steuerangelegenheiten. Sie haben Zeit fĂźr neue Ideen.

www.stb-mischlich.de 52

Hainweg 5 64331 Weiterstadt Telefon 06150 1003 0 info@stb-mischlich.de


Turnen/Tanzen

Abteilungsleiterin: Ingeborg Kappesser turnen-und-tanzen@tsv-braunshardt.de Telefon 06150 541203

Zwei großen Herausforderungen stellt sich unsere Abteilung in diesem Jahr! Am 25. August sind wir (mit Unterstützung der Turnabteilung der SG Weiterstadt) Ausrichter der 2. Runde der Gaumannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen! Für den TSV Braunshardt eine absolute Premiere! Auf Grund der hohen Teilnehmerzahl wird der Wettkampf in drei Durchgängen geturnt und erstreckt sich somit über den ganzen Tag. Eine gute Gelegenheit für unsere jungen Turnerinnen, sich einmal vor heimischem Publikum zu präsentieren! Der zweite Termin, den Sie sich merken sollten, ist unsere Sportgala am 17. November. Unter dem Motto „Nicht von dieser Welt“ präsentieren wir Ihnen wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm! Nähere Informationen finden Sie dazu ab September auf unserer Homepage unter www.tsv-braunshardt.de/ abteilungen/turnen-tanzen Erinnern möchten wir Sie gerne an unsere Jahresabteilungsversammlung am Dienstag, den 20. März um 19:30 Uhr in unserem Vereinsheim in der Forststraße. Alle Mitglieder unserer Abteilung sind herzlich eingeladen!

Für das Jahr 2018 ist die Teilnahme an folgenden Wettkämpfen geplant: 10.03.

Gaueinzelmeisterschaften der Turnerinnen in Rüsselsheim

09.06.

Gaumannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen in

25.08.

Biebesheim bzw. Braunshardt

12./13.05.

Süddeutsche DAT Hip Hop/Video Clip Dance Meisterschaften in Freudenstadt

16./17.06.

Deutsche DAT Video Clip Meisterschaften in Mannheim

Ingeborg Kappesser 53


Metzgerei

Partyservice

Richtig lecker, bei Jörg Becker - Frische Salate - Käsetheke - heiße Theke - Mittagstisch

54

- Partyservice - Spanferkel - Geschirrverleih - Bistro

Schleifweg 47 64331 Weiterstadt/Braunshardt Telefon: 0 61 50 - 22 05 Telefax: 0 61 50 - 18 88 77 e-mail: info@metzgerei-marienhof.de

www.metzgerei-marienhof.de


Volleyball

Abteilungsleiter: Andreas Wilkner netzroller_braunshardt@arcor.de Telefon 06155 823182

It‘s going on – es geht weiter! Wie bereits berichtet läuft auch die dritte Saison der Breiten-Freizeitsport-Volleyball-Mixed-Runde Südhessen mit 3 Damen und 3 Herren pro Team ohne uns Netzroller. Wir können leider nach wie vor nicht melden und teilnehmen, da an den Spieltagen am Wochenende zu wenige Spieler_innen zur Verfügung stehen, um eine schlagkräftige, konkurrenzfähige oder auch überhaupt spielfähige Mannschaft aufzustellen. Nach wie vor findet sich aber der harte Kern von uns Netzrollern regelmäßig zu den Übungszeiten in der Braunshardter Sporthalle ein. Wir spielen wahlweise auf dem regulären, einem verkleinerten Volleyball-Feld oder aber in den beiden sog. 3-m-Räumen jeweils senkrecht vom Netz ab gemessen über die gesamte Spielfeld-Breite. Bei verkleinertem Spielfeld ist insbesondere saubere Technik und viel Gefühl am Ball sowie Genauigkeit und Augenmaß gefordert. Darüber hinaus stehen aber immer auch (Spiel-)Spaß und Gemeinschaft von uns Netzrollern im Vordergrund! So haben wir uns Mitte Januar wieder anstelle einer klassischen Weihnachtsfeier zu einem beinahe bereits traditionellen Neujahrs-Essen im Restaurant „Am Aulenberg“ getroffen. Dabei war nicht nur bestens für das leibliche Wohl gesorgt, sondern auch eine weitere Gelegenheit für geselliges Beisammensein gegeben! Auf der Grundlage, die seinerzeit unsere Trainerin Simone Beckmann gelegt hat, wird aber auf jeden Fall bei Bedarf auch wieder weiter aufgebaut und dafür Sorge getragen werden können, dass wir mit Trainingseinheiten noch mehr am Ball bleiben und noch weniger einrosten. So sind wir weiterhin bestens vorbereitet, um bei Turnieren zu spielen und uns mit anderen Mannschaften bei Freundschaftsbegegnungen zu messen. Training findet montags von 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr statt. Neue Spieler_innen, Interessierte und Gäste sind herzlich eingeladen und gerne gesehen. Allen TSV’lern wünschen eine gute Frühjahrs- und Frühsommerzeit verbunden mit einem erfolgreichen Saisonabschluss für alle Aktiven. Die

Udo Heldmann 55


56


Wandern

Abteilungsleiterin: Karin Pfeiffer Telefon 06150 40176

Unsere letzte große Tour für das Jahr 2017, im November nach Lampertheim, war leider auf Grund der starken Regenfälle in diesem Monat sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Trotzdem trafen sich 6 hartgesottene Wanderfreunde um eine Ersatztour um Weiterstadt zu machen. Es ging entlang der Hundsstraße, nach Überquerung der B42 durch den Wald und vorbei an der JVA wieder zurück nach Braunshardt. Nach fast 3 Stunden kamen wir total durchnässt aber zufrieden wieder am Vereinsheim an, wo wir zur wohlverdienten Abschlussrast einkehrten. Im Dezember konnte das Jahr bei herrlichem Wetter mit einem gemütlichen Weihnachtsspaziergang abgeschlossen werden. Treffpunkt war am Vereinsheim. Der Weg führte durch Braunshardt, entlang der Bahnlinie bis zum Bahnübergang an der Hundsstraße. Von dort spazierten wir Richtung Braunshardter Tännchen, das wir durchquerten. Zwischenziel war der Minigolfplatz. Frau Fischer hatte uns freundlicherweise die beiden Sitzgruppen zur Verfügung gestellt und wir konnten uns mit Glühwein, Tee und Kuchen stärken. Über Weiterstadt ging es zurück zum Vereinsheim. Hier ließen wir das Jahr bei einem leckeren Essen und anschließendem gemütlichen Beisammensein ausklingen. Karin Pfeiffer bedankte sich bei dem Abteilungsvorstand und den Wanderwarten für die geleistete Arbeit im Jahr 2017 und überreichte kleine Geschenke. Anschließend stellte sie die Termine für 2018 vor. Highlights sind in diesem Jahr die Berghütten-Tour vom 26.08.01.09.2018 über den Meraner Höhenweg und die Wanderwoche vom 16.09.22.09.2018 in Oberharmersbach im Schwarzwald.

Das Wanderjahr 2018 begann am Sonntag den 14.01.2018 traditionsgemäß mit einer Rundwanderung im Darmstädter Stadtwald. Start und Endpunkt war die Parkstraße in Darmstadt-Kranichstein. Eddi Trippel führte uns bei herrlichem Sonnenschein über Jägertor-, Esselwein- und Bartningstraße durch das Zentrum am See. Über den Anstieg Arheilger Allee erreichten wir das HartigDenkmal, ein großer Obelisk, dem Forstwissenschaftler Georg Ludwig Hartig 57


58


gewidmet, der im Herzen der Fasanerie thront. Weiter ging es bis zur Gichtmauer. Eddi Trippel erläuterte, dass sich der Name darauf begründet, dass die von der Sonne beschienene Wand angenehm den Rücken wärmt und damit Gicht oder Rheumaleiden zu lindern hilft. Vorbei an der Dieburger Straße und dem Forsthaus Hirschköpfe schimmerte bereits das Hofgut Oberfeld durch die Bäume. Es gehört zu den letzten landwirtschaftlich genutzten Flächen innerhalb der Stadtgrenze. Nach einer kurzen Rast wanderten wir weiter bis zur Bernhardsacker Schneise, überquerten die Dieburgerstraße, am Wildgehege vorbei bis zum Herrenweg, dem wir bis zum Rastplatz Hund+Jagd folgten. Hier legten wir die nächste Pause ein. Zurück ging es über Feld- und Eckhardtwiesenschneise zu unserem Ausgangspunkt Parkstraße. In der Gaststätte Kleingartenverein Kranichstein fand der gelungene Wandersonntag einen würdigen Abschluss. Am 08.02.2017 fand unsere Jahresabteilungsversammlung statt. Nach der Begrüßung der Anwesenden durch Karin Pfeiffer wurde eine Schweigeminute zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der Abteilung Ruth Fritsch und Hermann Grimm eingelegt. Danach wurde nach den Tagesordnungspunkten vorgegangen. Es waren keine Anträge eingegangen und somit konnte mit der Verlesung des Protokolls der Jahresversammlung 2017, den Berichten der Abteilungsleiterin und der Wanderwarte, der Kassenwartin und des Kassenprüfers fortgefahren werden. Der Kassenprüfer Francis Pavic bescheinigte unserer Kassenwartin Helga Bernius eine ordnungsgemäße Kassenführung. Die Entlastung des Abteilungsvorstandes wurde einstimmig erteilt. Rolf Nickel vom Hauptvorstand bedankte sich für die geleisteten Arbeiten des Vorstandes und der Wanderwarte. Er hob hervor, dass sie bereits im Vorfeld für die Tourenplanungen viel organisatorische Arbeiten leisten müssten. Karin Pfeiffer beendete anschließend die Sitzung und wünschte allen ein erfolgreiches Wanderjahr 2018. Zum Schluss möchten wir euch noch darauf hinweisen, dass der Wanderplan für das gesamte Jahr 2018 im Internet auf unserer Homepage unter www.tsvbraunshardt.de/sparten/wandern/termine einsehbar ist. Die Tourenbeschreibungen werden ca. 2 Wochen vor dem jeweiligen Termin ebenfalls auf dieser Homepage unter der Rubrik „Berichte“ sowie an den beiden Aushängen am Gasthaus „Zum Adler“ und am Vereinsheim veröffentlicht. Fragen zur Wanderwoche wie auch zu den jeweiligen Touren werden von Karin Pfeiffer unter Tel. 06150/40176 gerne beantwortet. Wer gerne mitwandern möchte, auch einfach mal so zum schnuppern, ist herzlich dazu eingeladen. Kommt einfach an den jeweiligen Terminen am Treffpunkt vorbei. Wir freuen uns auch euch. Erika Schiffler 59


Metzgerei

Ernst Hamm Ludwigstraße 29 ·

Darmstädter Straße 29 · 64331 Weiterstadt Tel. 06150 1092-0 · Fax 06150 1092-10 Braunshardt · Telefon (06150) 2775 E-Mail: weiterstadt1@first-reisebuero.de www.first-reisebuero.de/weiterstadt1

Feine Fleisch- und Wurstwaren, aus eigener Schlachtung!

Engel-Apotheke Renate Köhler

Darmstädter Str. 34 64331 Weiterstadt

Telefon 0 61 50 / 10 91 0 Fax 0 61 50 / 10 91 20

60


Sparte: Gardetanzsport

Leitung: Silke Rausch sirau@gmx.net Telefon 06150 541244

Jede Menge Überraschungen im Jubiläumsjahr Zum närrischen Jubiläum der närrischen Brauscht legten sich alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen mächtig ins Zeug. Zum Finale der Faschingszeit, den beiden Sitzungen und dem Kinderfasching, waren alle gespannt, wie das Geschaffene Anklang findet. War doch die Vorfreude ins Unermessliche gestiegen,

Einmarsch der Garden mit Sitzungspräsident Roman Wesp Die Sweet Devils

zumal auch alle drei Veranstaltungen in kürzester Zeit komplett ausverkauft waren. Während des traditionellen Ordenskollegs konnten die geladenen Gäste, ehemaligen und aktuelle Ordensspender schon einen kleinen Appetitanreger auf die Sitzungen bekommen. Zur Jubiläumsausgabe ließen es sich die Gründervereine (TSV Braunshardt, Chor Braunshardt, SSV Braunshardt, DRK Braunshardt und Närrische Brauscht 1974 e.V.) auch nicht nehmen und sponserten den Großen Orden. Den Kinderorden steuerte das Ehepaar Pfefferle bei. An die Spender ein riesengroßes Dankeschön. Die Sitzungen starteten traditionell mit dem Einmarsch der Garden und dem Sitzungspräsidenten Roman Wesp. Nach der Be61


gardinen götz

PFEFFERLE PFEFFERLE Rollo – Plissee – Lamellen – Jalousien - Doppellrollo Gardinen – Dekostoffe – Objektstoffe – Waschservice - Schienentechnik Wir beraten, entwerfen, fertigen und dekorieren

FAHRSCHULE

Öffnungszeiten:

Montag und Freitag Mittwoch Samstag und nach Vereinbarung

Gardinen Götz Niedergartenweg 13 64331 WEITERSTADT 64331 Weiterstadt

DARMSTÄDTER STR. FON: 06150/3032

10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr 15.00 – 18.00 Uhr 10.00 – 13.00 Uhr

Tel.: 06150 545435

Fax: 06150 545951 www.fahrschule-pfefferle.de Mobil: 01719740331 www.gardinengoetz.de Mail: goetz-gardinen@t-online.de

64331 BRAUNSHARDT RAPPMÜHLSTR. FON: 06150/3156 65428 RÜSSELSHEIM UTHMANNSTR. 6 FON: 06142/563824

AUSBILDUNG IN ALLEN KLASSEN A, B, BE, C, M, L, T, Mofa Punkteabbau: ASF und ASP-Seminare

64331 BRAUNSHARDT ÖFFNUNGSZEITEN: Jeden Mittwoch (WST) ab 18:00 Uhr · Jeden Montag (Br.) ab 18.00 Uhr

Wir machen uns stark für Sie: Schnell, kompetent, preiswert - AU an allen Benzinund Dieselfahrzeugen - Unfallinstandsetzung - KIima-Service - TÜV-Abnahme im Haus - Ersatzteile und Zubehör - Autoglas-Reparatur - Gebraucht- u. Jahreswagen - Reifen-Service - Fahrzeug- und Reparatur-Finanzierung

und e c i v r Se ren u t a r a Rep n an alleugen! Fahrze

- Diesel-Partikelfilter - Feinstaub-Plaketten - KFZ-Versicherung

Grundweg 34 - 64331 Weiterstadt - Tel.: (06150) 4494 - Fax: 15430 E-Mail: autohausplatzer@t-online.de - www.autohaus-platzer.de

62


Unsere Yellow Stars mit den Tornados

grüßung mit dem Schlachtruf der Narren zeigten die Garden unter großem Applaus einen getanzten Ausmarsch, ehe die Sweet Devils sich zu ihrem Gardetanz aufstellten. Mit einem Höhner-Medley heizten sie schon mal dem Publikum ein. Im Anschluss bot der Protokoller Peter Jung einen Jahresrückblick 2017 dar. Nach der Polka der Chicarias, die mit nagelneuen Kostümen auftraten, wurden wieder die Lachmuskeln gefordert. Es Dabbesje hatte wieder eine Menge von der Familie zu berichten, ehe die Tornados ihre Polka Version von Village People zeigten. Die Ordensvorstellung wurde dann passend vor den Yellow Stars mit

Chicarias

Sparkling Diamonds

63


Beschallungsanlagen Hamm Verleih & Verkauf •

Ton

Licht

Darmstädter Landstr. 18 06150/ 55153

Multimedia

64331 Weiterstadt 06150/ 5922895

E-Mail: beschallungsanlagen.hamm@t-online.de

64


ihrer Polka zu einem Luis Cobo Medley präsentiert. Vor der Pause erzählte dann noch en echte Ourreweller alias Jannik Eckhard aus seinem Leben. Im Jubiläumsjahr ließ es sich auch der ehemalige Sitzungspräsident Günther Heinrich nicht nehmen mit seinem Damenkomitee nochmal auf der Bühne zu stehen und den aktuellen Präsidenten Roman Wesp vorübergehend zu vertreten. Nach der unterhaltsamen Darbietung des Braunshardter Blasorchesters, welches zum 44. Geburtstag wieder im Programm war, zeigten die Tornados gemeinsam mit den Yellow Stars ihren Showtanz zum Thema Die Vier Elemente. Der Bauherr Sven Gernand zeigte dann mal auf, was man als eben solcher für Probleme hat. Nun konnten endlich die Sparkling Diamonds mit ihrem Showtanz Nacht der Diven aufwarten. Bevor dann die Herren Damen mit Gesang und tollen Kostümen bitten lassen konnten, erzählte uns noch ein Polizist, Helmut Lipinski, was er alles so erlebte. Am doch schon vorangeschrittenen Abend präsentierte dann die Truppe Comedy in de Bütt das 1. Bräuschter Prinzenpaar. Mit einem wundervollen Programm läuteten sie letztendlich vor dem Finale den letzten Akt des Programms ein. Mit Live Gesang quer durch die Hitparade hielt es kaum noch jemanden bei den Bundischen auf den Stühlen, bevor dann im großen Finale sich alle Akteure nochmal auf der Bühne verabschieden durften. Wie auch letztes Jahr spielte auch dieses Mal wieder unsere neue Hausband Chris und Denise während der Sitzung und auch im Anschluss noch zum Tanz auf. Zum 3. Akt der Kinderfasching erschienen dann auch wieder zahlreiche Kinder und Eltern in tollen Kostümen im Adlersaal. Das Kapitäns Duo Chiara und David führte fast schon wie gewohnt unterhaltsam durchs Programm. Unterstützt von wilden Tieren gab es etliche Mitmachlieder für wirklich jeden im Saal. Zwischendurch zeigten auch dieses Jahr wieder die Sweet Devils, die Tanzmäuse und die Chicarias ihre lange einstudierten Tänze. Dank diesem tollem Programm und der obligatorischen „süßen“ Polonaise verging der Nachmittag gut gelaunt wie im Flug. Kinderfaschingsmoderatoren Chiara Rausch und David Becker (Mitte), die von Marcel (links) und Denise Dexheimer (rechts) unterstützt wurden

65


Modernisieren und Energie sparen - günstig finanziert

Thomas Müller Finanzberatung Kontakt: Georgenstr. 53a 64331 Weiterstadt Telefon 06150-181138 Mobil 0171-2856796 t.mueller@tmi-consulting.de

Ihre Wünsche für Immobiliendarlehen Neubauprojekte, Kauf, Renovierung, Umbau oder Ausbau werden professionell, zuverlässig und sicher in maßgeschneiderte Finanzierungslösungen umgewandelt: - Zinssicherheit für die gesamte Laufzeit - Einfach und unbürokratisch - Staatliche Förderungen

Informieren Sie sich am besten noch heute bei mir!

Steinmetzbetrieb Firma Büchsel Inhaber Benjamin Traband Steinmetz- und Steinbildhauer-Meister

über

85

Jahre • Ihr Fachberater in allen Grabmal- und Friedhofsfragen • Großes Grabsteinlager, Urnengrabanlagen • Ausführung sämtlicher Natursteinarbeiten • Küchenarbeitsplatten, Fensterbänke, Treppenstufen, Bodenplatten • Steinreinigungs- und Pflegemittel

Kompetente Beratung und Informationen – kostenlos und unverbindlich

Büro:

Schlossgasse 7, 64331 Weiterstadt-Gräfenhausen Telefon 06150/51984, Fax 06150/50175, Mobil 0172/5667334 Werkstatt: Schlossgasse 7, Telefon 06150/52532

66


Die Garde beim Kinderfasching

Zu guter Letzt nahmen zum ersten Mal alle Garden unter Begleitung der Hausband und des Gremiums der närrischen Brauscht am diesjährigen AEWG Umzug in Gräfenhausen teil.

AEWG Umzug in Gräfenhausen

Obwohl jetzt erstmal wieder alles rum ist, freuen sich schon alle auf die nächste Saison. In diesem Sinne möchten wir uns bei allen Beteiligten vor, hinter und auf der Bühne von ganzen Herzen bedanken. Es hat soviel Spaß gemacht und war so super. DANKE Silke Rausch 67


Sparte: Theater

Leitung: Jutta Sievert theater@tsv-braunshardt.de Telefon 06150 2957

30 Jahre Mit der Komödie „Floh im Ohr“ wollen wir unser 30-jähriges Bestehen der Theaterlaienspielgruppe „Pommes un‘ Eis“ feiern. Wir würden uns freuen, wenn du mit Familie oder mit Freunden dabei wärst. Der Kartenvorverkauf hat bereits schon begonnen. Drum, jetzt schnell ans Telefon, um Theaterkarten vorzubestellen. Oder an den Ausgabeterminen nach Theaterkarten fragen.

68


An folgenden Terminen sind die Vorführungen: Samstag, den 07. April Freitag, den

13. April

Samstag, den 14. April Freitag, den

20. April

Samstag, den 21. April Freitag, den

27. April

Samstag, den 28. April

Kartenvorbestellung: Bei:

Joachim Risch und Annette Kircher Montag – Freitag von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr (telefonisch)

Tel.: 06150 978 0921 (Achtung neue Nummer) oder Fax: 06150 978 0922 (Achtung neue Nummer) oder E-Mail: theater@tsv-braunshardt.de (bevorzugte Variante)

Kartenausgabe: Wo:

TSV Vereinsheim 1. Stock im Jugendraum Forststraße 21 64331 Weiterstadt/Braunshardt

Wann: Montag, den 12. März Montag, den 19. März Montag, den 26. März Montag, den 05. April Von:

18 Uhr bis 19 Uhr

Weitere Infos: www.tsv-braunshardt.de/sparten/theater Joachim Risch

69


Impressum Herausgeber:

Turn- und Sportverein Braunshardt 1889 e.V.

Redaktion, Anzeigenleitung: Ingeborg Kappesser, Tel. 06150 541203 ingeborg.kappesser@gmail.com Gestaltung, Druck: Pallium GmbH, Weiterstadt Der Bezugspreis ist durch den Mitgliedsbeitrag abgegolten – Auflage: 1.000.

Annahmeschluss für die September-Ausgabe 2018 ist der 1. August 2018. Die abgedruckten Berichte sind eigenverantwortliche Beiträge der Abteilungen bzw. Sparten.

Der Hauptvorstand bedankt sich bei allen Inserenten, die das Zustandekommen unserer Vereinszeitschrift ermöglichen und bittet die Mitglieder, diese durch ihre Einkäufe zu unterstützen.

70


Abteilungsleiter Blasorchester Frank Wesp Wesp-Frank@t-online.de Tel. 06150 17590

Ju-Jutsu Frank Weber ju-jutsu@tsv-braunshardt.de Tel. 06150 961495

BMX Oliver Rapp presse@bmx-weiterstadt.de Tel. 0171 6464390

Taekwondo Rebekka Boesner tkd-braunshardt@hotmail.de

FuĂ&#x;ball Thomas Avemarie tsvfussballer@googlemail.com Tel. 06151 376953

Turnen/Tanzen Ingeborg Kappesser turnen-und-tanzen@ tsv-braunshardt.de Tel. 06150 541203

Handball Harald Bott vorstand@hsgwbw.de Tel. 06150 12351

Volleyball Andreas Wilkner netzroller_braunshardt@ arcor.de Tel. 06155 823182

Jugendausschuss Jugendwart: Joachim Risch info@tsv-braunshardt.de Tel. 0175 1167977

Wandern Karin Pfeiffer Tel. 06150 40176

Sparte Gardetanz Leitung: Silke Rausch sirau@gmx.net Tel. 06150 541244

Sparte Theater Leitung: Jutta Sievert theater@tsv-braunshardt.de Tel. 06150 2957

Sparte Radwandern RadwanderfĂźhrer: Bernd Engel, Werner Engel, Horst Langstein, Monika Bork, Christl Bohl, Tel. 06150 4126, christl.bohl@t-online.de

71


REGIONAL VERWURZELT MIT IHREM PERSÖNLICHEN BERATER EIN INDIVIDUELLES ANGEBOT ERMITTELN.

DIGITAL VERBUNDEN MIT UNSEREN NEUEN ONLINE-SERVICES RUND UM DIE UHR AUFTRÄGE ERTEILEN.

Marktplatz in Nidderau-Windecken

Darmstädter Straße 64-66, 64331 Weiterstadt Telefon 06150 1002-0

TSV Braunshardt Aktuell Ausgabe 83  
TSV Braunshardt Aktuell Ausgabe 83