Page 1

WERKZEUG: TOP SERVICE

AUCH NACH DEM KAUF... HIER TRIFFT MAN PROFIS!

BAD MERGENTHEIM

 0 79 31 / 9787-0

Sa., 17. August 2019 • Ausgabe: 33/2019

www.facebook.com/BlickLokal · www.blicklokal.de

Nasse Wände? Nasse Wände? Feuchter Keller? Schimmelpilz? Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe:

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.

ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. TÜV-überwacht, 10Abdichtungstechnik Jahre Gewährleistung, 100.000 erfolgreiche Sanierungen in Dipl.-Ing. der GruppeTremel GmbH

Tauberbischofsheim - Buchen - Weikersheim

Abdichtungstechnik Dipl.-Ing. t 09341Tremel - 89 GmbH 61 333 oder

Tauberbischofsheim - Buchen - Weikersheim

t 07934 - 64 19 995

t 09341 - 89 61 333 oder www.isotec.de/tremel t 07934 - 64 19 995 www.isotec.de/tremel

WERTHEIM

Külsheim – Freudenberg – Kreuzwertheim

„Spirale nach unten muss zerbrochen werden“

Walldürn – Osterburken – Hardheim Steve Petzold im Interview - Warum Pflegekräfte trotz Fachkräftemangel regelrecht verheizt werden

UFFENHEIM (AK). Anfang Juni hat das Bundessozialgericht ein Grundsatzurteil gefällt: Fortan 22/2016 sind Honorarpflegekräfte dazu verpflichtet, in die Rentenversicherung einzuzahlen. Eine scheinbar paradoxe Entscheidung in Anbetracht des vorherrschenden Pflegekräftemangels. Steve Petzold kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen, da nun noch mehr Fachkräfte „wegfallen“. Im Interview mit BlickLokal geht er auf die generelle Frage „Warum Pflegekräfte trotz Fachkräftemangel regelrecht verheizt werden“ ein. Das vollständige Interview AUF SEITE 3!

KURZ GEMELDET

Führung

KREUZWERTHEIM. Von Bacchus, Burgen und - Bocksbeutel - Naturpark-Führung www.main-tauber-aktuell.de am Samstag 24.August: Eine Panoramatour entlang der Höhenzüge des Mains zum Kaffelstein: durch Streuobstwiesen, Wald und Weinberge mit wunderschönen Ausblicken auf die Burg und Altstadt von Wertheim. Erfahren Sie dabei viele interessante Geschichten. über den Weinbau in Franken. Führung: Elke Böhm, Anmeldung Anfang Juni hat das Bundessozialgericht ein Grundsatzurteil gefällt: Tel.: 09342 /8170537, elke. Viele Honorarpflegekräfte sind davon betroffen und müssen nun in die Rentenkasse einzahlen. bio-guide@t-online.de

Durchfahrt Mondfeld gesperrt

Patenkonzert mit Bodo Wartke

WERTHEIM. Die Landesstraße 2310 zwischen der Schleuse Faulbach und dem Ortsende Mondfeld ist von Montag, 19. August, 8:30 Uhr bis einschließlich Samstag, 7. September, für den Verkehr gesperrt. Grund sind Straßensanierungsarbeiten und die Erneuerung der Fahrbahndecke. Umleitungen sind ausgeschildert. Für die Buslinie 977 (MiltenbergWürzburg) sowie die Linie 972 (Wertheim-Boxtal-Freudenberg) ergeben sich Änderungen im Fahrplan. Der parallel zur L 2310 verlaufende Radweg ist nicht von der Sperrung nicht betroffen. Darauf weist die Stadtverwaltung Wertheim als zuständige Verkehrsbehörde hin. Der überörtliche Verkehr aus Richtung Wertheim kom-

WERTHEIM/WEIKERSHEIM. Das Patenkonzert der Stadt Wertheim zum Eröffnungssommer der Tauberphilharmonie in Weikersheim übernimmt ein ganz Großer seiner Zunft: Kabarettist Bodo Wartke gastiert am Sonntag, 8. September, um 19:30 Uhr mit seinem Programm „Was, wenn doch?“ in dem neuen Konzerthaus. Eine Ausstellung zur Burg Wertheim und ein Klavier-Auftaktkonzert von Frédéric Otterbach ergänzen einen Abend, der viel Wortwitz und Humor verspricht. Der Intendant Johannes Mnich hat für den Eröffnungssommer des neuen Konzerthauses ein außergewöhnliches Programm geplant: Jede Kommune

Fahrbahnerneuerung mend wird folgendermaßen umgeleitet: L 2310 – Kreuzung Spessart/Odenwaldbrücke – Spessartbrücke – Kreisverkehr Kreuzwertheim – St 2315 – Hasloch über Stadtprozelten und Collenberg – Kirschfurt – Mainbrücke nach Freudenberg. Um den Eingriff in den öffentlichen Nahverkehr so gering wie möglich zu halten, erfolgt die Maßnahme in der Ferienzeit. Die Haltestellen des Stadtlinienverkehrs werden normal bedient. Die beiden überörtlichen Buslinien 977 und 972 sind von der Sperrung jedoch direkt betroffen. Aufgrund der Umleitungen ist mit Verspätungen auf allen Buslinien zu rechnen. Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar bittet die Fahrgäste um Verständnis.

Der Tauberphilharmonie Eröffnungssommer des neuen Weikersheimer Konzerthauses

Kabarettist Bodo Wartke tritt am 8. September in der Tauberphilharmonie Weikersheim auf. Die Stadt Wertheim steht Pate für die Veranstaltung. Foto: Veranstalter

des Main-Tauber-Kreises übernimmt die Patenschaft für eine der Veranstaltungen. Damit wird der Gedanke

der grenzüberschreitenden Verbindung von Kultur und Musik wertgeschätzt. Zudem wird das Foyer der

Tauberphilharmonie zu einem Ausstellungsort, an dem sich der Landkreis in seinem Facettenreichtum präsentiert. Der deutsche Ausnahme-Klavierkabarettist Bodo Wartke beweist mit seinem fünften Klavierkabarettprogramm, dass es möglich ist, der eigenen Bühnenkunst treu zu bleiben und trotzdem für neue Begegnungen und Einflüsse offen zu sein. Der Sprachjongleur macht sich sinnend und singend auf den Weg. Mit jeder Menge Fragen im Gepäck lädt sein Publikum zu einem Perspektivwechsel ein. Auch in „Was, wenn doch?“ ist es die Liebe, die den fabulierenden Poeten umtreibt und rätseln lässt: Die richtige Frau gefunden? Oder aufs falsche

Pferd gesetzt? Was tun bei widersprüchlichen Gefühlen? Eine vorläufige Antwort lautet: leidenschaftlich handeln, abwarten und Tee zubereiten. Glasklar hingegen ist, wo die Liebe aufhört – bei Insekten. Karten gibt es ab 23 Euro unter www.tauberphilharmonie.de im Internet, in den Kundenforen der Fränkischen Nachrichten in Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim sowie in der Tourist-Information Weikersheim. Wer an einem Konzertbesuch interessiert ist, jedoch keine Möglichkeit hat, nach Weikersheim zu kommen, kann sich bei Nico Hildenbrand von der Stadtverwaltung Wertheim, Telefon 09342/301-102, melden.


2 | Pinnwand

· 17. August 2019 Walldürn – Osterburken – Hardheim Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

Widder (21.03.-20.04.)

Sie brauchen mehr Bewegung! Tun Sie etwas, das Ihren Körper aber auch Ihren Geist fordert. Hinterher werden Sie sich gut fühlen.

Stier (21.04.-20.05.)

Befreien Sie sich von Ihren Zweifeln und haben Sie mehr Vertrauen in sich. Ein Projekt, an dem Sie beteiligt sind, könnte jetzt bald zum Abschluss kommen.

» FOTO DER WOCHE

www.main-tauber-aktuell.de

» SUCHE NEUES ZUHAUSE

Diese Rubrik widmen wir den schönen Fotos aus unserer Region. Egal ob Sie ihre Ortschaft, Menschen, Events, alte und neue Bilder fotografiert haben – Es ist nur wichtig, dass diese Fotografien von hier kommen. Schicken Sie uns Ihre Bilder mit ein paar Infos an: redaktion@blicklokal.de oder per Whatsapp an 0171/3332048. Vielen Dank.

Zwillinge (21.05.-21.06.)

Auch wenn Ihnen Freiheit und Abenteuer sehr verlockend erscheinen, sollten Sie keine voreiligen Entscheidungen treffen. Alles muss gut überlegt werden.

Krebs (22.06.-22.07.)

Widerstehen Sie der Versuchung, anderen bei deren Vorschlägen nur deshalb zuzustimmen, um Konflikten aus dem Weg zu gehen. Ehrlich währt am längsten!

» Ramon

ist ein schwarzer Labrador-Mischlingsrüde, den wir 2013 in sein jetziges Zuhause vermittelt haben. Leider muss er dieses jetzt aus privaten Gründen verlassen. Wir würden es dem lieben Rüden gerne ersparen ins Tierheim zurück zu kommen und daher suchen wir möglichst schnell ein neues Zuhause für ihn. Ramon ist ein freundlicher, Fremden gegenüber eher zurückhaltender Hund, der sich gut mit anderen

Löwe (23.07.-23.08.)

Neue Informationen könnten Sie jetzt beruflich weiter bringen. Treffen Sie Entscheidungen für die Zukunft nicht allein, fragen Sie andere um Rat.

Jungfrau (24.08.-23.09.)

Durch Ihre Ausstrahlung gelingt es Ihnen, andere für Ihre Ideen zu begeistern. Lassen Sie sich durch nichts abhalten, um Ihre Ziele zu erreichen.

Waage (24.09.-23.10.)

Es ist wichtig, dass Sie sich für Ihre Ansichten einsetzen. Manchmal muss man eine radikale Änderung herbeiführen, um glücklich zu werden.

Skorpion (24.10.-22.11.)

Wenn Sie die letzte Woche als sehr anstrengend empfunden haben, gönnen Sie sich jetzt eine Auszeit. Sie haben es sich verdient!

Schütze (23.11.-21.12.).

Versuchen Sie, Ihre Aufgaben nicht zu vernachlässigen, auch wenn gerade jemand versucht, Ihnen den Kopf zu verdrehen. Bleiben Sie konzentriert.

Steinbock (22.12.-20.01.)

Bestimmte Ereignisse könnten dafür sorgen, dass sich Ihre Lage anders entwickelt, als Sie dachten. Trotzdem sollten Sie Geduld haben.

Wassermann (21.01.-19.02.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Energien nicht nur für andere verwenden. Sie müssen lernen, auch mal etwas für sich selbst zu tun.

Fische (20.02.-20.03.)

Hören Sie bei bestimmten Dingen auf Ihr Herz. Besonders in der Partnerschaft ist es wichtig, sich auf sein Gefühl zu verlassen.

97980 Bad Mergentheim Herrenwiesenstraße 41 91541 Rothenburg, Ansbacherstraße 42 74722 Buchen, Carl Benz Straße 3

»»Service»&»NotdieNSte»iN»der»regioN

»»Apotheken

Samstag,»17.08.19 Bad»Mergentheim:» O‘VITA Apotheke im ActivCenter, Johann-Hammer-Str. 1, Tel.: 07931 – 9 92 73 30 Lauda:» Apotheke Königshofen. Hauptstr. 15, Tel.: 09343 – 6 55 66 Kreuzwertheim:» Schaefer`s Apotheke, Obere Pfarrgasse 26, Tel.: 09342 – 2 19 99 Walldürn:» Central-Apotheke, Obere Vorstadtstr. 3, Tel.: 06282 - 15 07

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.00- 20.00 Uhr

Igersheim:» Möhler-Apotheke, Burgstr. 7, Tel.: 07931 - 9 04 50 Creglingen:» Stadt-Apotheke, Hauptstr. 14, Tel.: 07933 - 5 05 Dienstag,»20.08.19 Bad»Mergentheim:» Marien-Apotheke, Härterichstr. 14, Tel.: 07931 - 75 51 Tauberbischofsheim:» Hubertus-Apotheke, Hauptstr. 6, Tel.: 09341 - 37 05 Hardheim:» Erfa-Park-Apotheke, Würzburger Str. 12, Tel.: 06283 - 53 30 Mittwoch,»21.08.19 Bad»Mergentheim:» Rats-Apotheke, Marktplatz 17, Tel.: 07931 - 82 98 Buchen:» Apotheke am Musterplatz, Wilhelmstr. 25, Tel.: 06281 - 45 48 Boxberg:» Stadt-Apotheke, Kurpfalzstr. 37, Tel.: 07930 - 20 51 Niederstetten:» Markt-Apotheke, Marktplatz 4, Tel.: 07932 - 13 31

PC Notdienst Computer Bandt

Montag,»19.08.19 Buchen:» Die Odenwald Apotheke, Hofstraße 10, Tel.: 06281 - 5 26 00 Lauda:» Obertor-Apotheke, Bachgasse 17, Tel.: 09343 - 6 25 00

www.fressnapf.com

6 1 7 3 4 9 8

8

4 7

schnell, schwungvoll

älteste deutsche lat. BibelEndsilbe übersetzung

politischer Fanatiker

Galgenbergstraße 2

Zentrale»Rufnummer» ärztlicher»Bereitschaftsdienst:» Tel.:»116»117» Ihr Abschlepp- und Bergedienst in der Region!

24Std

Pannenhilfe

07930 - 32797 350 Kurpfalzstraße 55 · 97944 Boxberg www.weber-mobile.de

Donnerstag,»22.08.19 Tauberbischofsheim:» Stern-Apotheke, Marktplatz 13, Tel.: 09341 - 8 90 60 Markelsheim:» Janus-Apotheke, Hauptstr. 12, Tel.: 07931 - 92 40 30 Freitag,»23.08.19 Buchen:» Stadt-Apotheke am Bild, Hochstadtstr. 16, Tel.: 06281 - 89 57 Lauda:» Taubertal-Apotheke, Josef-Schmitt-Str. 28, Tel.: 09343 - 18 40 Wertheim:» Main-Tauber-Apotheke, Eichelgasse 56 A, Tel.: 09342 - 18 30 Weikersheim:» Stadt-Apotheke, Karl-Ludwig-Str. 12, Tel.: 07934 - 83 44

»»Giftnotrufzentrale

Giftinformationszentrale Nürnberg, Medizinische Klinik 1, Klinikum Nürnberg Universität Erlangen-Nürnberg Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1 90419 Nürnberg Tel.: +49-911-39 8-2 45 1 Fax: +49-911-39 8-2205

»»Seelsorgebereitschaft Freitag 18.00 Uhr bis Montag, 7.00 Uhr Tel.: 0 98 61/7006-12 Frauenhaus Ansbach Tel.: 0981/ 95959 -Tag und Nacht

»»Augenärztlicher Notfalldienst

Rufnummer - 0180 / 6020785 (im Festnetz Vorwahl nicht notwendig)

»»Zahnärztlicher Rufnummer - 0711/787 7701

1 6 3 7 9

italien. Geheimgesellschaft

graugelbes Pferd

3

HauptAufsehen stadt erregend Osteuropas

Auflösungen

Null beim Roulett

griech. Zupfinstrument

HERAUSGEBER UND VERLAG prospega GmbH BlickLokal Wochenzeitung Sitz der Gesellschaft: Am Pfaffenpfad 28, 97720 Nüdlingen Geschäftsführer: Stefan Ebner, Peter Umkehr Handelsregister: Amtsgericht Schweinfurt HRB 2243 - USt-IdNr.: DE233618988 ERSCHEINUNGSWEISE wöchentlich DRUCk DRUCK Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße 1, 63571 Gelnhausen

Fremdwortteil: bei, daneben

nordische Götterbotin ein Orientale

hebräisch: Nichtjude

Straße im alten Rom (Via ...)

Vorname Sprengder körper Dunaway

Hauptstadt Jemens

an sich bringen

Ofenfertige Brennstoffe BRIKETTS • PELLETS • HOLZ BUNDESWEITE LIEFERUNG

japanisches Schriftzeichen

engl. Abk. für Christus

Geliebte des Paris (griech. Sage) Zimmerwinkel

07931/9929720 www.flambriks.de

französischer Schriftsteller †

deutsche Vorsilbe: schnell

Dauerbezug (Kw.)

Abk.: ab ovo

niederdeutsch: das US-FilmSchauspieler † (James)

Abk.: Durchfahrt

großes Waschbecken Komikerpaar (‚Dick und ...‘)

große Wohnansiedlung

DRUCkAUfLAGE GESAmTAUSGABE BLICkLOkAL ca. 139.599 Exemplare

mITGLIED BEIm BVDA Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter

lauter Anruf

Initialen Eastwoods

ZUSTELLUNG Briefkastenfreunde Taubertal GmbH Lindenstrasse 16, 97877 Wertheim info@briefkastenfreunde.de Punktgenau Hohenloher GmbH, InnoPark am See 2, 74595 Langenburg Frankenwerbung Plachetka

COPYRIGHT Alle Urheber-, Nutzungs- und Verlagsrechte sind vorbehalten. Das gilt auch für Bearbeitungen. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Sie bedürfen zur Auswertung der ausdrücklichen Einwilligung des Verlags.

Stammvater

englisch: Ende Stoffstück, Stoffrest

franz. Filmidol Gebirgsder 60er senke (Abk.)

Feldertrag

Teilhaber

Hunderasse Mannschaftssportart

Abk.: auf Probe

schnell

Palästinenserorganisation

Büro Bad Mergentheim Tel.: +49(0) 07931/95890440

PREISE gültig ab 09/2018

www.bandt.de

gasförmiges chem. Element

BlickLokal Eine Zeitung der prospega GmbH Lindenstraße 16, 97877 Wertheim Tel.: +49 (0) 9342 / 936 475 0 Fax: +49 (0) 9342 / 936 475 19 Mail: service@blicklokal.de Mail: redaktion@blicklokal.de

REDAkTIONSLEITUNG Beate Tomann

Internet:

Abk.: Kanalumsetzer

Festgehälter

Jagdgewehr

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de Fa.

VERkAUfSLEITUNG Ludmila Schneider

E-Mail: info@bandt.de

Fernsprecher

6 1 2 5 7

Wohnmobile + Wohnwagen

VERLAGSLEITUNG Markus Echternach

Fax: (07 93 1) 34 67

berühmter Diamant

Wir kaufen

Büro Buchen Tel.: +49(0) 6281/5640923

Notfalldienst

Tel.: (07 93 1) 4 21 17

Jubelwelle im Stadion (La ...)

Ich habe heute Morgen ein Foto meiner Frau ausgedruckt und es eingerahmt in die Küche gehängt. Text „Mitarbeiterin des Monats“. Kleiner Tipp: Mach das nicht!

der Evang. Kirchengemeinden

in 97999 Igersheim

englisch, Reise, französisch: Ausflug Alter

7

2

Kontakt: Tierheim Bad Mergentheim, Telefon: 07931 44960

ZUM SCHMUNZELN

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker 7 2 8 1 4 8

Wer gibt dem lebenserfahrenen ruhigen und freundlichen Rüden ein neues Zuhause, in dem er geliebt wird und in Ruhe alt werden kann?

Leuchtende Nachtwolken in Scheidental von Wolfgang Brenneis aus Mudau-Scheidental.

Sonntag,»18.08.19 Tauberbischofsheim:» Franken-Apotheke, Frankenpassage 12, Tel.: 09341 - 1 36 66 Wertheim:» Reinhardshof-Apotheke, Theodor-Heuss-Str. 99, Tel.: 09342 - 92 01 11 Hardheim:» Apotheke an der Post, Bürgermeister-Henn-Str. 3, Tel.: 06283 - 83 21 Markelsheim:» St. Urban-Apotheke, Hauptstr. 36, Tel.: 07931 - 47 81 81

Fressnapf-Märkte

Hunden verträgt. Kleinere Kinder und Katzen kennt er aus seinem jetzigen Zuhause nicht. Er kann vier Stunden alleine bleiben.

englisch: und

Beilagen Der heutigen Teilausgabe* liegen Prospekte folgender Firmen bei: • Edeka • hela • Lidl • LBS • Rewe • Norma • Sonderpreis Baumarkt • BayWa • Rewe Center • Logo • Globus • real • Netto • Rossmann Telefon 09342/93647520* Die Prospekte werden nicht überall beigelegt, sondern nur in bestimmten, vom Kunden vorgegebenen Bereichen.

5 7 8 1 3 9 6 4 2

3 6 1 7 4 2 8 9 5

4 9 2 5 6 8 3 7 1

7 1 6 9 5 4 2 8 3

2 4 9 3 8 6 5 1 7

8 5 3 2 7 1 4 6 9

1 8 5 4 9 3 7 2 6

6 2 7 8 1 5 9 3 4

9 3 4 6 2 7 1 5 8

E K I Z E W Z U F L T R M A

A K E G I G I N T E A T F L U F I A F X L A T A P L Y B R O A S S E

K O H I N O O R

O G G A F G H T E L E F O N A P P I A P A R T O Y A U E N D R A F E T Z X C E T D K T E A B T A I L B A D E W A S T B A L L D O O F

H E L E N A

S A N E N E R A H N M T E E N A A N N E D T


Thema der Woche | 3

17. August 2019 · Walldürn – Osterburken – Hardheim Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

www.main-tauber-aktuell.de

„Spirale nach unten muss zerbrochen werden“ Steve Petzold im Interview - Warum Pflegekräfte trotz Fachkräftemangel regelrecht verheizt werden

Anfang Juni hat das Bundessozialgericht ein Grundsatzurteil gefällt: Viele Honorarpflegekräfte sind davon betroffen und müssen nun in die Rentenkasse einzahlen.

test zur Ausbildung zugelassen werden. Steve Petzold blickt auf Jahrzehntelange Erfahrung in der Pflegebranche zurück. Seine Forderung nach jüngstem Gerichtsurteil: „Politik und Rentenkasse sollen keine Jagd mehr auf Freiberufler machen!“ Fotos: pixabay.com/privat

UFFENHEIM (AK). Anfang Juni hat das Bundessozialgericht ein Grundsatzurteil gefällt: Fortan sind Honorarpflegekräfte, welche in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern beschäftigt sind, dazu verpflichtet, in die Rentenversicherung einzuzahlen. Steve Petzold kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen. Der Uffenheimer Unternehmer ist seit Jahrzehnten in der Pflegebranche aktiv, unter anderem als Personaldienstleister. Während seiner Laufbahn konnte er zahlreiche Einblicke und Erfahrungen sammeln. „Ich habe europaweit viele Häuser gesehen“, so Petzold. Auf den aktuell ohnehin herrschenden Pflegekräftemangel verweisend, sei die Versicherungspflicht „nicht gerade förderlich“… Dennoch handele es sich hierbei nur um den Tropfen auf dem heißen Stein: „Schätzungen gehen von gerade einmal 7.000 bis 12.000 Honorarpflegekräften bundesweit aus“, erklärt Petzold. Was anhand des gefällten Urteils jedoch deutlich wird, ist eine weitaus umfassendere Problematik: Trotz eines Mangels werden Arbeitnehmer oft regelrecht verheizt. Anstatt mit guten Konditionen – in einem ohnehin anspruchsvollen Berufsfeld – zu locken, berichten Pflegekräfte häufig davon, dass sie das Gegenteil erleben. Doch wie lässt sich diese paradoxe Situation

erklären? Was sind die Gründe? Geht es theoretisch auch anders? Auf diese und weitere Fragen geht Petzold im nachfolgenden Interview ein. BlickLokal (BL): Erst einmal ganz grundlegend. Worin sehen Sie persönlich die Ursache für den gegenwärtigen Pflegenotstand? Steve Petzold (SP): Wie meistens fängt das auch hier beim Geld an. Zum Teil sind die Krankenkassen mit Schuld. Zudem mangelt es nicht nur an finanzieller, sondern auch sozialer Anerkennung. Pflegekräfte bekommen in der Gesellschaft oft kaum Wertschätzung. Zum Teil sind Putzfrauen besser angesehen als Pfleger, die Arbeit wird nicht gewürdigt. BL: Das heißt, viele werden bereits vor der Ausbildung abgeschreckt oder erst im späteren Berufsalltag?

SP: Oft werden die Leute, die motiviert sind, so verheizt, dass sie nach zwei Jahren keine Lust mehr haben. Wo wir gerade beim Thema Ausbildung sind – genau hier sollte man anfangen. Die Voraussetzungen müssten erleichtert bzw. verändert werden. Wichtige Aspekte, wie etwa soziale Kompetenz, sind zum Beispiel nicht erlernbar, spielen aber im Berufsalltag eine wichtige Rolle. Bei der Ausbildung wird das nicht berücksichtigt. Es zählt nur „fachliches Wissen“.

BL: Stichwort finanzielle Anerkennung – mit welchem Einkommen kann man in der Pflege durchschnittlich rechnen? SP: Die Bezahlung hat sich in den letzten Jahren schon leicht verbessert. Durchschnittlich kann man vermutlich zwischen 2.500 und 3.500 Euro Brutto verdienen. Wobei erster Wert schon die Untergrenze sein sollte. Insgesamt ist das aber immer noch zu wenig. Man muss nur das Risiko bedenken, dass man als Pfleger ständig mit einem Bein im Gefängnis steht… Diese Verantwortung wird nicht bezahlt.

BL: Sie haben bereits in einer ganzen Reihe von Einrichtungen gearbeitet. Darauf zurückblickend, was sind in der Praxis Gründe dafür, dass Pflegepersonal schlechte Arbeitsbedingungen hat? Vermutlich handelt es sich nicht um pure Willkür der Vorgesetzten…? Warum ändert man nichts?

sonal noch zusätzlich belastet wird. Somit hat man eine Spirale nach unten… BL: Was hat es damit auf sich, dass nun auch noch versucht wird, die Freiberufler „loszuwerden“? Wo ergibt sich hier der Sinn? SP: Da stecken die Rentenkassen dahinter. Diese wollen, dass Freiberufler rentenpflichtig werden. Die

zwischen zwei Schichten offiziell? SP: Theoretisch müssen zwölf Stunden Pause zwischen zwei Schichten liegen. In der Praxis wird das aber oft ignoriert. Jedoch kann man hier nicht direkt den Unternehmen die Schuld geben, diese haben aufgrund von Personalmangel und gleichzeitigen Gesetzesvorschriften oft gar keine Wahl. Und wenn die Schichten

BL: Warum scheint es so schwierig zu sein, die Zustände in der Pflege zu verändern – zugunsten der Arbeitnehmer? SP: Was hier fehlt ist eine Lobby. Es gibt zwar Pflegekammern, allerdings fordern diese auch Beiträge ein. BL: Gibt es denn aus Ihrer Sicht praktische Lösungen für die Problematik?

SP: Die Politik müsste die Bürokratie auf das Nötigste eindämmen. Zurzeit hat eine Fachkraft pro Schicht etwa eineinhalb Stunden Schreibarbeit, das muss reduziert werden. Man sollte die Anforderungen und Standards herunterschrauben. Ein zweiter Weg wäre – wie vorhin bereits erwähnt – den Weg zur Ausbildung zu erleichtern. So, dass zum Beispiel auch Hauptschüler nach bestandenem Eignungs-

Jeder kann über kurz oder lang selbst zum Pflegefall werden – oft auch unerwartet. Ein Thema also, das jeden betrifft…

Pro Schicht im Krankenhaus fallen etwa eineinhalb Stunden Schreibarbeit für jede Pflegekraft an. Diese müsse laut Petzold „auf das Nötigste“ reduziert werden.

SP: Nicht jedes Unternehmen ist schlecht. Zwar gibt es auch Ausnahmen, aber viele bemühen sich. Aber die Politik macht das schwer. Es gibt viele Vorgaben, wodurch Veränderungen gebremst werden. So sieht zum Beispiel der Pflegeschlüssel in Bayern während der Nachtschicht nur drei Pfleger pro 102 Patienten vor. Es ist alles von oben her geregelt. BL: Wenn Sie politisch entscheidungsbefugt wären, wie würden ihre Lösungsansätze aussehen? Beispiele? SP: Zum Beispiel könnte man den Beruf etwas flexibler gestalten, indem Vorschriften gelockert werden. Schätzungsweise zwischen 20.000 und 30.000 junge Frauen in Deutschland können nicht arbeiten, trotz Ausbildung. Die Politik könnte hier relativ unkompliziert unterstützen und etwa Zuschüsse für KiTa und Co bereitstellen. Außerdem machen viele Vorschriften einfach keinen Sinn, da sie aufgrund von Personalmangel überhaupt nicht erfüllbar sind. Die einzige Konsequenz ist, dass das vorhandene Per-

Pflegeeinrichtungen haben nun Angst diese Kosten übernehmen zu müssen… Die Ironie an diesem Theater besteht in der Urteilsbegründung. Die genaue Anzahl an Freiberuflern könne nicht einmal beziffert werden… Wahrscheinlich liegt das daran, weil die Anzahl so niedrig ist. Und trotzdem der Aufriss. Damit werden Existenzen zerstört. Ich finde das ein Unding. BL: Wenn Sie zurückschauen, was sind „extreme“ Fallbeispiele für Situationen, in denen Pflegepersonal „schlecht behandelt“ oder „ausgebeutet“ wurde? SP: Einmal wurde jemand im Mallorca-Urlaub angerufen „sie kommen morgen sofort zurück zum Dienst. Sonst hat das arbeitsrechtliche Konsequenzen.“ Auch ist es keine Seltenheit, dass Pfleger bis zum Umfallen arbeiten, da sie Angst haben, den Job zu verlieren, wenn sie krank machen. Generell wird das Arbeitsrecht oft nicht eingehalten, zum Beispiel, was Pausen betrifft. BL: Wie lange ist die vorgeschriebene Pausendauer

unterbesetzt sind müssen letztendlich die Patienten darunter leiden… BL: Gibt es Beispiele aus Ihrem Erfahrungsschatz, wo dies der Fall war? SP: Einmal habe ich mitbekommen, wie in einer Nachtschicht zwei Menschen verstorben sind. Dabei war das Problem, dass nur eine examinierte Fachkraft vor Ort war, es aber zwei Notfälle gab… Wäre mehr Personal da gewesen, hätten die Patienten sehr wahrscheinlich überlebt. BL: Vermutlich ist es doch auch in der Pflegebranche so, dass Ausnahmen die Regel bestätigen… Haben Sie Häuser erlebt, wo es anders ist und man versucht, die Umstände für das Personal so gut wie möglich zu gestalten? SP: Ja, ich habe definitiv gesehen, dass es auch anders geht. Es funktioniert, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter gut behandeln und trotzdem lukrativ sind. Wenn der Aspekt des Menschseins gefördert wird, dann mach die Arbeit auch Spaß. Ich habe das selbst

oft erlebt. Die Arbeit an sich war zwar schwer, aber wenn man trotzdem die Möglichkeit hat, mit den Patienten/ Bewohnern Zeit zu verbringen, ist das schön und erfüllend. Das Interessante ist, dass solche Unternehmen, wo der menschliche Aspekt noch im Vordergrund steht, meist auch keinen Personalmangel haben… BL: Genau dieser beschriebene Zeitmangel, und der Fakt, dass man keine Zeit mehr für die Patienten hat, sind mit Sicherheit für viele Pfleger ein Grund den Beruf zu wechseln, oder?

SP: Ich würde sagen 95 Prozent aller Pfleger machen ihren Beruf mit Leidenschaft, für diese ist das nicht nur ein Job, sondern eine Berufung. Gerade da geht einfach die Freude verloren, wenn man keine Zeit mehr für die Person gegenüber hat. Die Menschlichkeit ist in der Pflege verloren gegangen. Die ganze Branche ist viel zu kommerziell geworden. BL: Diese Aussage führt zu einer weiteren Grundsatzfrage: Sollten Krankenhäuser oder generell Pflegeeinrichtungen überhaupt als gewinnabwerfende Wirtschaftsunternehmen geführt werden? SP: Ich denke, wir brauchen eine gesunde Mischung aus privaten und staatlich subventionierten Einrichtungen. Zudem sollten kleinere Träger verstärkt unterstützt werden. BL: Wenn die Entwicklungen so weitergehen, wo sehen Sie die Pflegebranche in 15 bis 20 Jahren? SP: Eigentlich ist der Beruf wunderschön, aber nach außen kommt das einfach nicht so rüber. Wenn nichts geändert wird, sehe ich kein Ende in Sicht. Wir befinden uns in einer Abwärtsspirale, die zerbrochen werden muss. Es wird Zeit, dass die Pflegekräfte vereint aufstehen und ihren Unmut zeigen. Zurückkommend auf das Thema Freiberuflichkeit, die Politik und Rentenkasse sollte sich hier etwas ändern – und keine Jagd mehr auf Freiberufler machen! Das Interview wurde geführt von Amos Krilles


bbd_2019_500_231/1008620_mm

4 | Lokales

· 17. August 2019 Walldürn – Osterburken – Hardheim www.main-tauber-aktuell.de

Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

Dritter Fashion Flohmarkt

Ihrem Kind zuliebe:

ANZEIGE

Kein Alkohol in der Schwangerschaft

bbd_2019_500_231/1008620_mm

Bewerbungen bis 8. September - Veranstaltung am 10. 11.

Telefon: 09342 9345125

Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

„Wir sprühen in einer

andere

n Liga!“

Krautäcker 1 · 97892 Wiebelbach

www.lackiererei-schlegel.de

Unser August-Angebot! Voltaren Schmerzgel 100 g statt 13,49 Euro nur

9,95 Euro

Wirkstoff: Diclofenac-N-Ethylethanamin. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen bei akuten Zerrungen, Verstauchungen oder Prellungen in Folge stumpfer Traumen; Schmerzen der gelenknahen Weichteile (z.B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder, Muskelansätze) bei Arthrose der Knie- und Fingergelenke.

Inh. Irina Rudi Eichelgasse 56a · 97877 Wertheim Tel.: 09342 - 1830

WERTHEIM. Das Warten für modebewusste Schnäppchenjäger hat ein Ende: Am Sonntag, 10. November, von 14 bis 18 Uhr findet in der Wertheimer Main-Tauber-Halle zum dritten Mal ein Fashion-Flohmarkt statt. Bewerbungen für die Standverlosung sind noch bis Anfang September möglich. „Ich hoffe wieder auf zahlreiche Schnäppchenjäger und Besucher an diesem Tag“, erklärt Organisatorin Nadine Sahlender, die zusammen mit dem Innenstadtmanagement der Stadtverwaltung den Flohmarkt veranstaltet. Wie bei den vorherigen Flohmärkten wird nur Secondhandware wie Kleidung, Schuhe, Schmuck und Handtaschen verkauft. Der Verkauf von Kleinkindermode, Spielzeug,

Ein Kind zu bekommen ist durch Alkohol in der Schwanzweifellos ein Abenteuer. Es kom- gerschaft. ANZEIGE Ihrem Kind zuliebe: men viele Fragen auf, manchmal auch Ängste und Sorgen. Denn Prof. Dr. Wolfgang DudenhauEltern sind nicht mehr nur für sich sen, Gynäkologe und Geburtsallein verantwortlich. Ein neuer mediziner, rät allen Frauen, im Mensch wächst heran und soll Augenblick des BekanntwerEin Kind zu bekommen ist durch Alkohol in der Schwanbehütet ins Leben finden. Es kom- dens der Schwangerschaft beziezweifellos ein Abenteuer. gerschaft. men viele Fragen auf, manchmal hungsweise im Augenblick des auch Ängste und Denn Ausbleibens Prof. Dr. Wolfgang DudenhauWährend der Sorgen. Schwangerder Regelblutung Eltern mehr nur sich sen, Gynäkologe und Geburtsschaft sind solltenicht Alkohol tabufürsein, den Genuss von Alkohol zu beallein verantwortlich. Ein neuer mediziner, rät allen Frauen, im denn daswächst Kind trinkt enden. „Die Schwangere muss Mensch heranmit. undÜber soll Augenblick des Bekanntwerdie Nabelschnur der Genussbezievon behütet ins Leben gelangt finden. der Al- wissen, dens der dass Schwangerschaft im Schwangerschaft Augenblick des kohol in den kindlichen Körper hungsweise Alkohol in der Während und kann sichder dort Schwangernegativ auf Ausbleibens FehlfunktionenderundRegelblutung Fehlbildunschaft sollte Alkohol tabu sein, den Genuss von Alkohol zu bedas Zellund Organwachstum gen am ungeborenen Kind herdenn das Kind trinkt mit. Über enden. „Die Schwangere muss auswirken. Wichtige Informatioso Dudenhausen. die Nabelschnur gelangt der Al- vorrufen wissen, kann“, dass der Genuss von nen zum Thema Alkohol Körper in der Jeder stelle für kohol in den kindlichen AlkoholSchluck in der Alkohol Schwangerschaft und kann sich dorterhalten negativwerauf das Fehlfunktionen und dar. FehlbildunSchwangerschaft Kind ein Risiko das und auf Organwachstum dendeZell-Eltern der Website gen am ungeborenen Kind herauswirken. Wichtige Informatio- vorrufen kann“, so Dudenhausen. www.schwanger-ohne-alkohol.de, Da bislang bekannt nen zum Thema Alkohol in der Jeder Schluck nicht Alkohol stelle ist, für ein Präventionsangebot des Deutschädlich Schwangerschaft erhalten wer- wie das viel KindAlkohol ein Risiko dar. ist, und dende Eltern auf der Website in welcher Phase der Schwanschen Brauer-Bundes. www.schwanger-ohne-alkohol.de, gerschaft Da bislang nicht bekannt ist, der Embryo besonders ein Präventionsangebot des Deut- wie viel Alkohol schädlich ist, und Über die Wirkung von Alkohol gefährdet ist, sollten Schwangere schen Brauer-Bundes. in welcher Phase der Schwankursieren einige Mythen: „Ein dem Kind der zuliebe konsequent auf gerschaft Embryo besonders Gläschen nichtvon schaden“– verzichten. Schluck, Über diekann Wirkung Alkohol Alkohol gefährdet ist, solltenKein Schwangere kursieren einige falsch Mythen: dem Risiko Kind zuliebe auf das ist genauso wie „Ein die kein – unterkonsequent diesem Motto Gläschen kannSekt nichtfördere schaden“– Alkohol Kein Schluck, die verzichten. Website www.schwangerBehauptung, den gibt das ist genauso falsch wie die kein Risiko – unter diesem Motto werdenden ElMilcheinschuss. Diefördere Internetseite gibt die Website www.schwangerBehauptung, Sekt den ohne-alkohol.de Sicherheit beim Umgang mit widerlegt häufige und tern ohne-alkohol.de werdenden ElMilcheinschuss. DieIrrtümer Internetseite Sicherheit beim Umgang mit widerlegt häufige Irrtümer und tern Alkohol. Auch Väter erhalten hilfliefert Hintergrundinformationen Auchwie Väter hilfliefert reiche Tipps, sie erhalten ihre Partneüber Hintergrundinformationen die Entwicklungsphasen Alkohol. über die Entwicklungsphasen reiche Tipps, wie sie ihre Partnerin unterstützen können. des Embryos und die Gefahren des Embryos und die Gefahren rin unterstützen können.

Kein Alkohol in der Schwangerschaft

In der Main-Tauber-Halle findet am 10. November wieder ein Fashion-Flohmarkt statt. Foto: Stadt Wertheim

Büchern und Lebensmitteln ist nicht erlaubt. Erneut mit von der Partie ist auch der Verein „Ein langer Weg“. Dieser sorgt mit Kaffee, Kuchen, Getränken und einem kleinen Imbiss für die Verpflegung der Besucher und Verkäufer. Das Team von „Sam. - Smoothies & more“ sorgt zudem mit seinen Mixgetränken für

Erfrischung. Auf Grund der hohen Nachfrage werden die 89 Standplätze verlost. Interessierte Verkäufer können das Bewerbungsformular bei Nadine Sahlender per EMail an fashion-flohmarktwertheim@web.de anfordern. Die Frist für die Rücksendung der Formulare endet am 8. September.

Politischer Frühschoppen

Festzelt beim Großen Markt Külsheim mit Guido Wolf Guido Wolf, Mitglied des Landtages, Minister der Justiz und für Europa des Landes Baden-Württemberg kommt am Sonntag, 8. September um 10:30 Uhr zum politischen Frühschoppen ins Festzelt beim Großen Markt in Külsheim Foto: Guido Wolf

Ausstellung mit Puppen Ingrid´s Puppenstube wird eröffnet

KÜLSHEIM. Das Bimmeln der Glocke hin zum Verkaufsraum der ehemaligen „Bäckerei Walter Seubert“ im Zentrum von Külsheim erklingt wie Jahrzehnte lang gewohnt. Drinnen jedoch geht es nicht mehr um kb_2019_500_081/1008186_mh Backwaren aller Art. Ingrid Haag hat hier ihre Puppen-

Foto: privat

stube eingerichtet, welche in Kürze auch der Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Puppen unterschiedlicher Größe, Machart und Ausstattung präsentieren sich in einladender Weise. Anno 1987 habe sie das Basteln von Puppen wiederentdeckt, was dann zur großen Leidenschaft wurde.

Vorsicht vor Zecken in Biergärten!

„Ich glaube an lokale Werbung auf den ersten Blick!“ Ich berate Sie gerne: Ludmila Schneider Verkaufsleitung

Büro Buchen Vorstadtstraße 17 · 74722 Buchen  +49 (0) 6281 / 564 09 - 21

  +49 (0) 160 / 979 379 - 02  l.schneider@blicklokal.de

In den Sommermonaten locken Biergärten landauf, landab wieder viele Gäste an. Eine bundesweite Untersuchung zeigt jetzt, dass auch Zecken dort häufig vorkommen. Die Spinnentiere können vor allem in Bereichen mit hohem Gras oder Büschen sitzen – und beim Stechen gefährliche Krankheitserreger wie die Viren der Frühsommer-Meningoenzephalitis (kurz FSME) über- Auch Zecken mögen Biergärten. tragen. Oft streifen Menschen sie Auch Biergärten in unbemerkt ab, daher sollte man Großstädten betroffen Vorsorgemaßnahmen ergreifen. Die Ergebnisse der Untersuchung Dann steht dem unbesorgten Bierzeigen, dass Zecken auch in Großgartenbesuch nichts im Weg. städten heimisch sind: In einem Hamburger Biergarten wurden 20 Zecken auf einer 120 Quadratmeter großen Fläche gefunden. Die höchste Zeckendichte fanden die Experten in Sachsen-Anhalt: Ganze 66 Zecken wurden dort gefangen. „Da ein Zeckenstich jeden treffen kann, der sich draußen aufhält, sei es im BiergarZeckenvorsorge – auch im Bier- ten, aber auch im Stadtpark, auf garten wichtig! dem Spielplatz oder im eigenen

Für vorgemerkte Kunden suchen wir

in Bad Mergentheim und Umgebung: Gebrauchte Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen Kreisbau Main-Tauber eG 97980 Bad Mergentheim Telefon 07931/96442-0 www.kreisbau-mt.de

ANZEIGE

Garten, ist Zeckenvorsorge besonders wichtig“, erklärt Zeckenexperte PD Dr. med. Gerhard Dobler.

Impfen ist die beste Vorsorge Hierzu gehört das Tragen möglichst langer Kleidung, um Zecken den Zugang zur Haut zu erschweren. Auch insektenabweisende Sprays können helfen, die Parasiten auf Abstand zu halten. Zudem sollte man seinen Körper nach jedem Aufenthalt in der Natur auf Zecken absuchen. Zusätzlich kann man sich durch Impfen vor einer FSME-Erkrankung schützen. Vor allem in den FSME-Risikogebieten sollte die Impfvorsorge selbstverständlich sein. Hierzu gehören große Teile Bayerns, Baden-Württembergs sowie Teile Südhessens, Sachsens und Thüringens. Seit Februar gilt das Emsland in Niedersachsen als erstes Risikogebiet im Norden. Mit freundlicher Unterstützung von Pfizer.

Für Druckfehler keine Haftung. KW 34 Gültig vom 19.08. bis 24.08.2019

THOMAS FREY

Prinz-Eugen-Str. 1 97900 Külsheim Otto-Hahn-Str. 10a 74731 Walldürn

Tolle Angebote aus unserer Qualitätsmetzgerei!

Tannenhof Vespermett in Gelee, je 100 g

33% gespart

0.99 25% gespart

Kalbs-Leber je 100 g

Für dich geöffnet: Montag – Samstag von 7 bis 21 Uhr

1.49

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht. Unser Unternehmen ist Bio-zertifiziert durch DE-ÖKO-006.

Ingrid Haag in der Welt ihres persönlichen Hobbies.

Ingrid Haag hat sich ihrem Hobby je nach den zeitlichen Möglichkeiten gewidmet und so ist im Laufe der Jahre eine Sammlung von etwa 80 selbst hergestellten Puppen entstanden. Die Ausstellung wird erstmals beim diesjährigen Külsheimer Großen Markt geöffnet sein. Später soll es regelmäßig sonn- und feiertags jeweils am Nachmittag möglich sein, die Ausstellung an der Hauptstraße zu besichtigen. Ingrid Haag wird dann auch sicherlich manches rund um ihre Puppen erzählen. Die offizielle Eröffnung von „Ingrid’s Puppenstube“ in Külsheim ist am Donnerstag, 22. August, um 18:00 Uhr. Interessenten sind herzlich willkommen.

REWE.DE


Stellenmarkt | 5

17. August 2019 · Walldürn – Osterburken – Hardheim Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

www.main-tauber-aktuell.de

DUALE/R STUDENT/IN Bereich Fitness & Gesundheit

WIR SUCHEN DICH!

Du stehst kurz davor deine schulische Laufbahn zu beenden? Bevorzugst du ein duales Studium oder eine Ausbildung und hast ein hohes Interesse an den Themen Sport, Fitness und Gesundheit? Dann bewirb dich jetzt in der EMS-Lounge® Wertheim! Mehr Infos findest www.ems-lounge.de

EMS-Lounge® Wertheim

du

unter:

Eichelgasse 21 97877 Wertheim 09342 - 24 00 135 wertheim@ems-lounge.de www.ems-lounge.de

(m/w/d)

Welcome Center

Voll- oder Teilzeit als

Verkäufer

Wir wachsen weiter … Verstärken Sie unser Verkaufsteam an unserem neuen Standort

IN WEIKERSHEIM

Wir suchen Sie, wenn Sie:

Wir bieten Ihnen:

• in Ihrer Rolle als „Gastgeber“ kundenund serviceorientiert arbeiten • einen reibungslosen Tagesablauf organisieren können • Spaß an der Kundenberatung mitbringen • gerne im Team arbeiten • mit Leidenschaft unsere Produkte verkaufen • Zuverlässig und mit Engagement arbeiten

• einen sicheren Arbeitsplatz in moderner Umgebung • eine unbefristete Festanstellung • eine attraktive Bezahlung zzgl. Zuschläge, Mitarbeiterrabatt & Sonderleistungen • eine strukturierte Einarbeitung • nette Kollegen/innen, die sich auf Ihre Unterstützung freuen • interne Schulungen und Aufstiegsmöglichkeiten

Werden Sie ein Teil der großen BrotHausFamilie und bewerben Sie sich noch heute. Wir sind als Marke dafür bekannt, innovative und kreative Trends in unseren über 60 Fachgeschäften zu setzen. Wir freuen uns über Ihre Bewerbungsunterlagen.

jobs@brot-haus.de

BROTHAUS GmbH | Rothenburger Str. 47 | 91593 Burgbernheim Telefon 0 98 43 / 93 63 3-0 | jobs@brot-haus.de

M A I N T-T A U B E R - K R E I S (PM). Das Welcome Center Heilbronn-Franken unterstützt Fachkräfte aus dem Ausland und deren Familien, die sich in der Region niederlassen möchten. Ebenso werden kleinere und mittlere Unternehmen bei Fragen der Gewinnung und Integration von internationalen Fachkräften beraten. Das Welcome Center Heilbronn-Franken bietet in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung des MainTauber-Kreises Präsenzzeiten im Landratsamt in Tauberbischofsheim sowie in Bad Mergentheim und

Wertheim an. Der bereits angekündigte Beratungstermin in Bad Mergentheim am Mittwoch, 21. August, muss aus organisatorischen Gründen entfallen. Die offene Beratung in Wertheim findet wieder nach der Sommerpause statt. Der nächste Beratungstermin ist am Mittwoch, 4. September, von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr im Rathaus Wertheim, Mühlenstraße 26, Raum 206. Weitere Informationen zum Welcome Center HeilbronnFranken gibt es im Internet unter www.welcomecenterhnf.com.

Steuer-Beratung MOSBACH. Gründerinnen und Gründer sowie Übernehmer von Betrieben, die spezielle Fragen zum Thema Steuern haben, können sich am 28. August in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar in Mosbach von Steuerexperten beraten lassen. Die kostenlose Beratung wird von der IHK gemeinsam mit der Steuerberaterkammer angeboten.

Alle, die sich selbstständig machen möchten, sind eingeladen, sich fachkundig zu steuerlichen Aspekten beraten zu lassen. Voraussetzung ist, dass sie bereits an einem Geschäftskonzept arbeiten oder es schon fertig gestellt haben und vorher einen Fragebogen ausfüllen. Weitere Informationen unter www.rhein-neckar.ihk24.de/ sprechstunden-startercenter.

2 Milliarden Wertschöpfungsverlust „Durch Fachkräftemangel geringere Einkommen in der Region als möglich“ MANNHEIM/MOSBACH (IHK). „Den Unternehmen unserer Region fehlen auch bei etwas schwächerer Konjunkturlage nach wie vor in einer Vielzahl von Berufsgruppen die nötigen Fachkräfte. Durch diesen Fachkräftemangel entgeht der Region im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, also in den Stadtkreisen Heidelberg und Mannheim sowie den Landkreisen Rhein-Neckar und Neckar-Odenwald, jedes Jahr eine Wertschöpfung im Wert von mehr als 2 Milliarden Euro“, fasst IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke die Ergebnisse des neuen IHKFachkräftemonitors zusammen. „Dieses Geld könnte der Region für mehr Lohn und Einnahmen und damit letztendlich für mehr Steuern und Investitionen zur Verfügung stehen,

wenn die Unternehmen das nötige Personal hätten. An diesen Aussagen wird deutlich, dass der Fachkräftemangel nicht nur ein Problem für die betroffenen Unternehmen ist, sondern auch für die Menschen und die Steuerkassen unserer Region.“ Hauptursache für die zunehmende Fachkräfteknappheit ist der demografische Wandel. Während immer mehr Fachkräfte aus geburtenstarken Jahrgängen in Rente gehen, rücken immer weniger Fachkräfte nach. „Viele Unternehmen der Region können nicht jeden möglichen Auftrag annehmen, weil oft Stellen aufgrund fehlender qualifizierter Bewerber nicht besetzt werden können – so erklärt sich der Wertschöpfungsverlust in der Gesamtwirtschaft“, erklärt Nitschke. Hinzu kommt: „Sechs von zehn Unternehmen in der Region stufen den Fach-

kräftemangel als Geschäftsrisiko ein, wie wir aus unseren Konjunkturumfragen wissen.“ Nitschke appelliert an die Unternehmen, künftig noch stärker auf die Aus- und Weiterbildung ihrer Belegschaft zu setzen: „Die digitale Transformation führt dazu, dass sich Berufsbilder und die Anforderungen an die Mitarbeiter zukünftig schneller und häufiger ändern. Aus- und Weiterbildung wird immer wichtiger. Man lernt nie aus.“ Allein in diesem Jahr fehlen in der Region 32.000 Fachkräfte, die in den Betrieben eine Wertschöpfung von 2,2 Milliarden Euro erzielen könnten. Im Jahr 2030 wird der Mangel an qualifiziertem Personal voraussichtlich auf 50.000 angewachsen sein, was einen Wertschöpfungsverlust von 3,6 Milliarden Euro bedeuten würde. Das Fachkräfteangebot in der

Region wird innerhalb der elf Jahre bis 2030 um ein Fünftel schrumpfen. Sind es heute noch 434.000 Personen, werden 2030 nur noch 349.000 Qualifizierte für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Die Belegschaften der Unternehmen werden jedoch nicht nur kleiner, sie werden zudem immer älter: Das Durchschnittsalter der Beschäftigten wird zwischen 2019 und 2030 von 44,1 Jahre auf 46,6 Jahre ansteigen. Nach Qualifikationsniveau betrachtet wird der Fachkräftemangel bei akademischen Fachkräften sowohl 2019 und 2030 jeweils 4.700 offene Stellen aufweisen, während die Zahl der offenen Stellen bei den beruflich qualifizierten Fachkräften in diesem Zeitraum von 27.000 auf 44.000 steigt. Derzeit gibt es Personalengpässe in technischen Forschungs-,

Entwicklungs- und Produktionssteuerungsberufen sowie Berufen im Maschinenbau und der Betriebstechnik, zudem bei Büro- und Sekretariatsberufen und medizinischen Gesundheitsberufen sowie Berufen in der Unternehmensorganisation und im Personalwesen. Bis 2030 wird der Fachkräftemangel vor allem in zwei Berufsgruppen zunehmen – den technischen Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionssteuerungsberufen sowie den sozialen und hauswirtschaftlichen Berufen.

» Hintergrund: Der IHK-

Fachkräftemonitor

Der IHK-Fachkräftemonitor ist ein Prognoseinstrument, das das Wirtschaftsforschungsinstitut WifOR GmbH für die IHKs in BadenWürttemberg entwickelt hat und jährlich aktualisiert. Der aktuelle Fachkräftemonitor

Hand aufs Herz: Kann Ihr Job ? Leben retten

Der Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen versorgt mit seinen Instituten und Tochtergesellschaften in Baden-Baden, Frankfurt, Kassel, Mannheim und Ulm medizinische Einrichtungen in Baden-Württemberg und Hessen mit Blutprodukten und medizinischen Dienstleistungen. Wir suchen SIE zur Verstärkung für unseren Entnahmebereich für die Region Neckar-Odenwald-Kreis

Medizinische Fachangestellte/-r Gesundheits- und Krankenpfleger/-in – Rettungsassistent/-in – Rettungssanitäter/-in – (Teilzeit 40 % - 60 %) SIE unterstützen Ihre neuen Kolleginnen und Kollegen unserer mobilen Blutentnahmeteams bei unseren Blutspendeaktionen. Diese finden überwiegend in den Nachmittags- und Abendstunden an täglich wechselnden Orten statt. Sie sind mit der Vorbereitung und Durchführung der Blutspendeaktionen sowie der Blutentnahmen, die Spenderannahme sowie Labortätigkeiten, wie z. B. Bestimmung des Hämoglobinwertes betraut. Wenn Sie bei uns anfangen möchten, sollten SIE folgendes mitbringen:  Abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinische Fachangestellte, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in oder als Rettungsassistent/-in, Rettungssanitäter/-in  Erfahrungen bei der Venenpunktion  Zeitlich flexibel und belastbar  Freude am Umgang mit Menschen  Freundliche Umgangsformen und Teamfähigkeit Für Ihre Leistungen können wir Ihnen bieten:  Attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag TV-L  Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt  Strukturierte und systematische Einarbeitung  Betriebliche Altersversorgung (VBL)  Betriebliches Gesundheitsmanagement  Kein Wochenend- und Nachtdienst  Abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hoch motiviertem und kompetentem Team  Einsatz nach Dienstplan  Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen Sollten Sie noch Fragen zu dieser Stelle haben, hilft Ihnen Frau Weber unter der Telefonnummer 0621-3706 900 gerne weiter. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns schon heute über Ihre elektronische Bewerbung bis zum 30.08.2019 an karriere-man@blutspende.de mit Anlagen im PDF-Format. DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen Frau Lasogga Friedrich-Ebert-Straße 107 | 68167 Mannheim www.blutspende.de Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg | Hessen versorgt mit seinen Instituten medizinische Einrichtungen in Baden-Württemberg und Hessen mit Blutprodukten und medizinischen Dienstleistungen.

2019 ist unter www.fachkraeftemonitoring-bw.de als interaktive Webanwendung verfügbar. Mit der Webanwendung lässt sich die Fachkräfteentwicklung in repräsentativen Wirtschaftszweigen und Regionen anschaulich visualisieren und vergleichen. Ergänzt wird

der IHK-Fachkräftemonitor von dem ebenfalls jährlich aktualisierten IHK-Demografierechner www.demografierechnerbw.de, der Unternehmen die Analyse ihrer betrieblichen Altersstruktur und ihres künftigen Bedarfs an Fachkräften ermöglicht.


6 | Veranstaltungen

· 17. August 2019 Walldürn – Osterburken – Hardheim Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

www.main-tauber-aktuell.de

Veranstaltungskalender vom 18.08. – 24.08.2019 Sonntag »»Bad»Mergentheim:»

10.30 Uhr: Promenadenkonzert mit der Original Lumpensammler Blaskapelle / Wandelhalle 15.30 Uhr: Kurpark Melodien / Musikpavillon/Wandelhalle 19.30 Uhr: Bella Romantica/ Musikpavillon/Wandelhalle

»»Berolzheim:»

Berlscher Doolfescht, Grillplatz im Dool

»»Wertheim

Aladdin - Burgfilmfest Wertheim, Schloßgasse 11 ab 21.00 Uhr

Dienstag »»Bad»Mergentheim:»

19.30 Uhr: Aktuelles aus der Medizin Lungenkrebs – Erkennen, Behandeln, Vorbeugen Referent: Dr. Oleg Kuhtin, In Kooperation mit dem Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim und dem Verein für Gesund-

19.30 Uhr: Tanz im Freien / Musikpavillon oder Abendkonzert / Wandelhalle / (witterungsabhängig)

»»Tauberbischofsheim

21 Uhr: Das Abendlied vom Türmersturm, Schloßplatz

»»Werbach»-»Gamburg:»

Sagen- und Geisterführung

Samstag »»Bad»Mergentheim:»

Regen, Rock und Sonnenschein 24. Taubertal Festival vorüber - knapp 15.000 Besucher feierten friedlich RoThenBuRG»(pM/aK). Vergangene Sonntagnacht ging das 24. Taubertal-Festival erfolgreich und friedlich zu Ende. Wie schon die Jahre davor war es auch in diesem Jahr bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. Insgesamt 14.500 Besucher feierten am Wochenende ausgelassen und stimmungsvoll zu Bands wie die „Die Toten Hosen“, „Die Fantastischen 4“ oder „Bosse“.

Tausende Festivalbesucher rockten am vergangenen Wochenende das Taubertal.

Foto:Krilles

Eine Bilderstrecke mit Impressionen»vom»Taubertal Festival 2019 ist unter www.blicklokal.de zu finden! Unser Arrangement „Silvester“ Genießen Sie im Vital HOTEL an der Therme einen entspannten Start in 2020. Genießen Sie im Vital Hotel an der Therme einen entspannten Start in das Jahr 2020. Tanken Sie Ruhe und Kraft für das kommende Jahr in den Thermal-Badehallen der Franken-Therme Bad Windsheim. Am Silvesterabend erwartet Sie im Kur- und Kongresscenter eine große Silvestergala mit hochkarätigem Musik- und Showprogramm und exklusivem Buffet. Das neue Jahr begrüßen wir mit Ihnen gemeinsam bei unserem „Kater-Frühstücksbuffet“ für Langschläfer. Es erwarten Sie neben 3 Übernachtungen im Doppelzimmer und täglich unserem reichhaltigen Frühstück vom Vital Hotel-Büffet (mit Katerfrühstück für Langschläfer am Neujahrstag) noch jede Menge zusätzlicher Besonderheiten. Vital Hotel an der Therme GmbH Erkenbrechtallee 14 91438 Bad Windsheim

Erfahren Sie mehr über dieses Arrangement — Über Ihr Smartphone oder über unsere Homepage: www.vital-hotel-adt.de

»»Creglingen:»

Fischerfest an der Kiesel, Veranstalter: Fischereiverein Creglingen e.V.

heitsbildung „Bad Mergentheimer Modell“ e. V. / Kurhaus-Kleiner Kursaal

»»Deubach:»

»»Wertheim:»

9 Uhr: Einweihung Schützenhaus Deubach

»»Finsterlohr:»

Fußball Jedermannturnier in Finsterlohr, Veranstalter: Jugendclub Finsterlohr

»»Rüsselhausen:»

10 Uhr: Sichelhenke mit Ochsenbräterei, Dorfgemeinschaftshaus

»»Weikersheim:»

14:30 Uhr: Sonderführung für Familien im Schloss, Märchen im Schloss 11 Uhr – 17 Uhr: Kulinarisches Rendezvous im Schlossgarten Schloss Weikersheim

»»Wertheim:»

19 Uhr: Kunst und Wein im Kloster Bronnbach, Vinothek und Klosteranlage

»»Wittighausen:

Wittighausen Muttergottesfußwallfahrt nach Würzburg zum Käppele

Montag »»Bad»Mergentheim:»

15.30 Uhr: Wiener Kaffeehaus-Musik/ Musikpavillon/ Wandelhalle 19.30 Uhr: Sonne und Mond Meditative Texte und Klänge mit dem Kurorchester und Kurpfarrerin A. Segl / Wandelhalle

18 Uhr: Gartenführung im Kloster Bronnbach, Treffpunkt Klosterladen

Mittwoch »»Bad»Mergentheim:

15.30 Uhr: Klassisch deutsche Melodien/ Musikpavillon/Wandelhalle 19.30 Uhr: Aus der Welt der Operette/ Musikpavillon/ Wandelhalle

»»Buchen:»

16.30 Uhr: Kinderhöhlenführung, Eberstadter Tropfsteinhöhle

Donnerstag »»Königshofen:»

Blutspende Tauber-Franken-Halle Königshofen, Deutsches Rotes Kreuz

»»Wertheim:»

19.30 Uhr, „Diamond Dogs“ auf der Burg Wertheim

Freitag »»Bad»Mergentheim:

14.30 Uhr: Radwandern für Kur- und Urlaubsgäste / Parkplatz Wolfgangskapelle 15.30 Uhr: RussischUngarische Volkslieder/ Musikpavillon/Wandelhalle 19.15 Uhr: Führung mit der Marktfrau / Tourist-Information

09841 68999-0 09841 68999-444 www.vital-hotel-adt.de info@vital-hotel-adt.de

14 Uhr: Wandern durch die Jahreszeiten mit der Naturschutzgruppe Taubergrund / Fontäne-Haus des Gastes 15.30 Uhr: Musik International/ Musikpavillon/Cafè Amadeus 19.30 Uhr: The Leonard-Cohen-Project SONGS OF LOVE AND HATE / Wandelhalle

»»Bettingen:»

Brunnenfest in Bettingen Creglingen: 40. Internationale Wandertage in Creglingen, Start und Ziel in der Mehrzweckhalle, Veranstalter: Wanderfreunde Creglingen e.V.

»»Freudenberg:»»

DLRG Freudenberg Zeltlager, Ubstadt-Weiher Großrinderfeld- Gerchsheim: Straßenfest

»»Münster:»

Sichelhenke und Erntefest des Maschinenrings in Münster, Veranstalter: Maschinenring und Firma Manz in Münster

Schäftersheim: 19 Uhr: Sommerparty Motorradfreunde Schäftersheim Schanzmühle

»»Weikersheim:»

14:30 Uhr: Kostümführung im Schloss Von Suppen und Kapaunen, Pasteten und Mandelküchlein

»»Wenkheim:»

15 Uhr: Hofschoppenfest im Anwesen Hans Denkaluk in Wenkheim


erSomNm SPIEL Walldürn – Osterburken – Hardheim

GEWIN

0137-98 99 800 k teurer

schen Festnetz, Mobilfun

0,50 €/Anruf aus dem deut

ber-aktuell.de

www.main-tau

6 • Ausgabe:

Sa. 4. Juni 201

22/2016

land! l in Süddeuuptstpch ie sp n e. Es wartet in is w re e g n erie rf e r vielen Ha re m se m o un S n ne e ei ß ro . Sie wünschen Sie

www.main-tauber-aktuell.de

Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

Rufen Sie an:

t s u g u A . 5 2 . 9 1 m o v E N GE W IN heim

burken – Hard

ter Walldürn – Os

ro Das g ser! Gewinnen ert von 7490 Eu hüller henkt seine Le ace Star, im W Sc Sp hi um is tr ub en nz its BlickLokal besc M oh Auto, ein Sie vom W es n eu ne in dn w an m helfen wir Ge br . de n m auf Sie ei kein Proble fährt – auch d e, ra ch hr Kü Fa r ue be ne er lie ke von sich eine 5000 Euro. W Remington E-Bi e im Wert von m fabelhaften verabredet? ne n ei , se is Ra re m tp ihre Traumküch r mit Ihre fü ck ru teren Haup fd mer oo im Pr e Si nd si er s mit einem wei chw mittag g ene mit n hove rlatig rebe unseer ch W n sig e. Samstagnach 1 un petun ei .d tZ ap ts ad hn or Si St sc sp en d on hr ag Fa . en pent inne ew 46 sg 37 ge 39 e ab sofort mäh 00 lle Ta 00 : er ng toum m 2 Personen lasN r n fü he e oc Dann lassen Si ag nd W ftr ne 6 Au h he ic oc gl sw tä es es ln bt el W 2019 13sc zu gi :40:14 es. e ein.0 Si02 eßen 8. Mähroboter. Da erland haft Ri st, ge k: Drniuc nzigartige Krat Europapark Ru ei n e de di in er e üb ili e m egen Si ehr. Ihrer Fa Meiser oder fli aktive Preise m im Vital Hotel noch viele attr en m m ko zu Da

G N U N F F Ö R E U E N

lück dabei!

G Viel Spaß und

ltmühlvital A n o v io d tu sS it e h d n Gesu

tag, am Samstag und Sonn .00 bis 18.00 Uhr 10 n vo 19 20 li Ju . 14 den 13. und Aktiv und Gesund in

Mitsubishi - Space Star im Wert von

7490€

Gewinnen Sie den neuen Space Star den praktischen City Flitzer. Passt in jede Parklücke, da macht shoppen Spaß! 5 Jahre Herstellergarantie! Der sieht aus, wie für sie gemacht!

1 x handsignierte E-Gitarre e h c kü im Wert von 20 1x Traum 0 € 0€ 0 0 0 5 n o v rt e W im Gewinnen Sie die ses Unikat von Sig gi Schwarz, der mi Bühnenerfahrung t 40 Jahren zu Europas Spitzen gitarristen zählt.

r Ihre e Erfahrung fü rrieden, 35 Jahr He ird wahr! s w au e r ch lle kü hü au Sc wertigen Einb Wohnzentrum ch ho r ne ei entraum Küche. Ihr Küch

nter Preisvorteil 6un9g,- € Rufen Sie an u *

0 0 8 9 9 8 9 0 1 3 7-

bei unserer Neueröffn 12 oder 24 Monaten *

liedschaft von bei Abschluss einer Mitg

ilfunk teurer

n Festnetz, Mob

dem deutsche 0 €/Anruf aus

0,5

Diensta 20. Aug g ust 2019

Monta 19. Aug g ust 2019

nen aufzeigen, Gerne möchten wir Ih ernen Trainingsgeräte, wie unsere neuen mod ratung, t mit kompetenter Be gepaar Mittwoc bensqualität führen. Le d un h ät lit ta Vi r he 2 1. Augu zu mehr körperlic s 2019

im Wert von

350€

Warengutschein

Ihr Wagen in gute n Hä petenten Servicepa nden bei Ihrem komrtner Autohaus Sc hön in Herbrechtingen!

im Wert von

Preise im Wert von mehr als

se 3 Tagespäs iin Deutschlands erstem Fre

für 4 Personen sdrill grenzenlosen zeitpark. Erleben Sie in Trip ! nen tio rak Att 100 Spaß in über

im Wert von

350€

35.000 € Samsta 24. Aug g ust 2019

Freita 23. Aug g ust 2019

396€

Einkaufsgutschein

Bei Rachinger in So ln 5000 m² alles, um hofen finden Sie auf Ihr Zuhause in ein Wohnparadies zu verwan deln.

im Wert von

Donnersta 22. Aug g u-Gm st bH 20ngs Gesundheits und Erholu 19 Altmühlvital Treuchtlinger 91757 Treuchtlingen Bgm.-Döbler-Allee 12 · 71 0 · Fax 0 91 42 / 96 03Telefon 0 91 42 / 96 03e al.d lvit ueh ltm w.a ww info@altmuehlvital.de ·

Gutschein für 2 Personen Erleben Sie die grandiose Stimmung des Cannstatter Volksfestes im Wilhelmer’s SchwabenWelt Festzelt!

t

500€

Probetraining

neuen Gesundheitsüber ein halbes Jahr im uchtlingen Tre in l ita hlv studio Altmü

im Wert von

551€

Sonnta 25. Aug g ust 2019

WochenendgutschleseiAmnbiente, Gast-

Genießen Sie anspruchsvol zigartig warme Atmofreundschaft und eine ein sphäre zum Wohlfühlen. n

im Wert vo

500€

In Kooperation mit

1x ein Auto

2 Runden

2 x 2 Wellness

pakete

Ein Besuch der einzigartigen Li mes Aalen ist wie „e in kleiner Urlaub -Thermen zwischendurch“ Genießen Sie das . Wellness-Angebot !

im Wert von

350€

ewinne VorscenhdaguutschGein Parkhotel AltAmugüsbhltualrger

Wochen ts für den ausen, Ticke olfclub, Tickets für h n ze n u G in für G igerpakete in Aalen, Zoo, Einste ck Legends” porto st d o o W al dS „The Origin Freizeit- un eine für das ch ts u g rt e W hliskopf zentrum Me e: Hauptpreis und weitere rkshop, o s-W Sicherheit Firma Steib r e d t o b o IR in den hr Gewinne e m l ie v ch und no Wochen nächsten 4

nter

Rufen Sie an u

0 1 3 7- 9 8 9 9 8 0,50 €/Anruf

00 rer

tz, Mobilfunk teu

chen Festne aus dem deuts

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Licht und „Schatten“ im Wildpark Bad Mergentheim

Die ersten Temperaturrekorde wurden erreicht und auch dieser Sommer wird seinem Namen allem Anschein nach wieder Ehre machen. Wohl dem, der in den heißen Wochen attraktive Highlights und kühlen Schatten bieten kann,

so Marcus Rügamer, Geschäftsführer: „Besuchen Sie den Wildpark doch einfach mal ohne Ziele: Durchschlendern und sich den ganzen Tag Zeit nehmen für Überraschungen, Kurzweil, Begegnungen, nette Gespräche, neue Perspektiven, Unterhaltung durch die Tierpfleger, und, und, und, ... Sie werden sehen: Wer die Uhr und das Handy mal weglassen kann, hat mehr von seiner Zeit und von seinem Gegenüber!“

Im artenreichsten Wildpark Europas, und einem der beliebtesten Reiseziele Deutschlands (Quelle: Deutsche Zentrale für Tourismus DZT), gibt es für die gesamte Familie viel zu sehen: Täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr (letzter

Einlass um 16:30 Uhr). Im Wildpark Bad Mergentheim steht alles unter dem Leitbild Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Bildung, Attraktion und Erholung, denn alle Anlagen und Ausstattungen werden vom Wildpark-Team selbst gebaut und die Gehege als Freisichtanlagen mit freier Sicht auf die Tiere gestaltet. Der renommierte Wildpark hat aber auch andere Sei-

ten, die es zu entdecken gilt. Auf dem weitläufigen Gelände sind z.B. auch der Waldkindergarten und das Waldschulheim untergebracht. Das ganze Jahr über toben, spielen, lernen und intensivieren hier Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 16 Jahren unter fachlicher Begleitung von ausgebildeten Erzieher(inne)n ihren Bezug zur Natur. Im Rahmen eines Schulausflugs oder während der Ferienprogramme – Wind und Wetter genießend - gibt es bereits richtige Klassiker: „Von der Kuh zur Butter“, „Vom Schaf zur Wolle“, „Vom Korn zum Brot“ und noch vieles mehr... Während der Sommerferien stehen für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren sage und schreibe 39 Termine für unterschiedliche Ferienprogramme, bzw. Themenschwerpunkte zur Verfügung. Für Veranstaltungen aller Art dienen das architektonisch beeindruckende Erdhaus und die Waldhütte mitten in der Natur. Private Veranstaltungen, Firmenfeiern, öffentliche Events und die thematisch abwechselnden und in Eigenregie durchgeführten Genießerabende des Wildparks profitieren von der einmaligen und urigen Atmosphäre. Auch abwechslungsreiche Rahmenprogramme werden dazu angeboten: Bogenschießen, Axtwerfen, Baumklettern, Baumstammsägen oder nachts die Wölfe füttern. Insgesamt sind im Wildpark Bad Mergentheim mehr als 200 abenteuer-

Anzeige

liche Schlafplätze mitten im Wald vorhanden. Das Wolfszelt ist mittlerweile sogar berühmt unter dem Motto „Schlaflos übernachten neben den Wölfen!“ und zieht viele Besucher aus ganz Deutschland an. Die Fütterung der Geier und der anschließende Besuch des 30-köpfigen Wolfsrudels gehören sicherlich zu den Höhepunkten der ca. zweieinhalbstündigen Führung. Bis zu 3 Meter Spannweite der „Gesundheitspolizei“ bringen einem die Frisur gehörig durcheinander, wenn 4 Geier gleichzeitig dicht über sie hinwegrauschen – da heißt es: ganz schnell wegducken! Das größte Wolfsrudel Europas erscheint beim ersten Ruf der Tierpfleger und beeindruckt mit strengen Regeln beim Fressen – Verstöße gegen die Etikette werden von ranghöheren Tieren sofort geahndet! Begeisterte Wolffans aus ganz Deutschland reisen eigens an, um einmal im offenen Wolfszelt direkt nebenan das schaurige Geheule mitten in der Nacht über sich ergehen zu lassen! Wenn man die Fütterungszeiten mit den Tierpflegern nutzt, erfährt man auch viel Wissenswertes über das, was man nicht sieht: „Warum heißt der Waschbär Waschbär?“, „Wieviel kann ein Geier fressen?“ oder „Warum können die Tierpfleger direkt zu den Wölfen ins Gehege!?“ Am Ende weiß man dann, warum in den Bereichen Seenlandschaft, Gebirge, Höhlen und Bauernhof die „Saubermänner“, „Samtpfotler“, „Könige“ und „Schaufler“ unterwegs sind. Eine unterhaltsame Haustiervorführung zur Mitte des Rundwegs, und für Kinder teilweise zum Mitmachen, zeigt, wie Tiere in die Arbeit des Menschen noch heute eingebunden sind. Vorgeführt werden „Betrunkene Schweine“,

ein Ziegen-Karren, ein „faules Ei“, Enten-Gewatschel, Schafe bei der Arbeit mit dem flinken Hütehund, ein Drama mit den Dromedaren, und vieles mehr... – lassen Sie sich von den vielen tierischen Darstellern unterhalten!

Am Ende des Rundwegs wartet dann die „Koboldburg“ auf die jungen Besucher - ein einzigartiges bauliches Highlight: Verstecke, Zimmer, Rutschen, Tunnel, Labyrinthe und Kletterbalken gilt es zu entdecken und auszuprobieren.

Sommeröffnungszeiten Täglich geöffnet 09.00 - 18.00 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr Mit den Tierpflegern unterwegs, ab 09.45 und 13.30 Uhr www.wildtierpark.de

Die Koboldburg ist ein kleines Dorf, umgeben von acht Türmen: sie beherbergt eine Tierarztpraxis, die Zauberschule, den Kaufladen und viele weitere Spielnischen, die zu Rollenspielen verführen...

Profile for BlickLokal Wochenzeitung

BlickLokal Wertheim KW 33 2019  

Wochenzeitung

BlickLokal Wertheim KW 33 2019  

Wochenzeitung

Advertisement