Page 1

TORE + TÜREN FÜR ALLE... • BERATUNG • AUFMASS • MONTAGE

HIER TRIFFT MAN PROFIS!

Sa., 19. Mai 2018 • Ausgabe: 20/2018

www.facebook.com/BlickLokal · www.blicklokal.de

BUCHEN

Walldürn – Osterburken – Hardheim

Rauf aufs Fahrrad – entdecken Sie die Region Walldürn – Osterburken – Hardheim

Sa. 4. Juni 2016 •

Zu den S W wechseln B Ausgabe: 22/2016 und LIEBLICHES

50 €

kassieren *

TAUBERTAL. Das Liebliche Taubertal ist Radelregion. Jedes Jahr entdecken zahlreiche Touristen auf dem Fahrrad unsere Heimat. Für uns liegen dagegen die wunderschöne Landschaft, vielfältigen Sehenswürdigkeiten und leckeren gastronomischem Angebote direkt vor der Haustür – also worauf warten Sie noch? Nichts wie rauf aufs Rad! Mehr auf Seite 3

VORTRAG

MOSBACH. Die komplexe Geschichte des 1944 in den Obrigheimer Gipsstollen verlagerten DaimlerBenz-Flugmotorenwerks www.main-tauber-aktuell.de Genshagen hat der Historiker Tobias Markowitsch im nunmehr 7. Band der Buchreihe „Beiträge zur Geschichte des NeckarOdenwald-Kreises“ zusammengefasst. Präsentiert wird das Buch mit

Der Silberburg-Verlag hat das Buch „Radeln im Lieblichen Taubertal“ veröffentlicht. Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ / Markus Moll

IHK Rhein-Neckar geprägt

Inspektion des Gipsstollens durch die amerikanische Militärregierung. Foto:: lra

Verabschiedung von Geschäftsführer Bernhard Kraft

Rund-um-Betreuung und Rund-um-Betreuung undPflege Pflege zuhause durch durch osteuropäische zuhause osteuropäische Rund-um-Betreuung und Pflege Betreuungskräfte Betreuungskräfte

Beratung und Information: Beratung und Information: zuhause durch osteuropäische Tel. 06281 56 5656 858 Tel. 06281 56 858 Betreuungskräfte PROMEDICA PLUS Neckar Odenwald PROMEDICA PLUS Neckar Odenwald

BeratungWalldürner und Information: Straße 5 | 74722 Buchen

BeratungStraße und 5Information: Walldürner | 74722 Buchen

neckar-odenwald@promedicaplus.de Tel. 06281 56 858 Rund-um-Betreuung und Pflege neckar-odenwald@promedicaplus.de Tel.56 06281 56 56 858 www.promedicaplus.de/neckar-odenwald zuhause durch osteuropäische www.promedicaplus.de/neckar-odenwald Immer an Ihrer Seite: Herzlich. Kompetent. Betreuungskräfte Immer an Ihrer Seite: Herzlich. Kompetent.

PROMEDICA PLUSBeratung Neckar Odenwald und Information:

06281 56 858 Walldürner Straße 5 Tel. |Straße 74722 Buchen Walldürner 5 |56 74722 Buchen PROMEDICA PLUS Neckar Odenwald neckar-odenwald@promedicaplus.de neckar-odenwald@promedicaplus.de Walldürner Straße 5 | 74722 Buchen www.promedicaplus.de/neckar-odenwald neckar-odenwald@promedicaplus.de www.promedicaplus.de/neckar-odenwald www.promedicaplus.de/neckar-odenwald ImmerImmer an Ihrer Seite: Herzlich. Kompetent. an Ihrer Seite: Herzlich. Kompetent.

GUTE NACHRICHTEN AUS DER REGION Walldürn – Osterburken – Hardheim

MOSBACH. Die Industrieund Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar hat am vergangenen Dienstag Bernhard Kraft, der seit 1993 als Geschäftsführer das „Haus der Wirtschaft“ in Mosbach leitete und der Ende des Monats Mai in Ruhestand gehen wird, verabschiedet. Er hat stets die Belange des Necker-Odenwald-Kreises und dessen Stellenwert in unserer Wirtschaftsregionhervorgehoben. Vor allem der persönliche Austausch zu den Unternehmen vor Ort und zu den politischen Entscheidungsträgern im Neckar-Odenwald-Kreis spielte für ihn in der täglichen Arbeit die wichtigste Rolle“, sagte IHK-Präsident Manfred Schnabel bei der Abschiedsfeier mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Bernhard Kraft wurde als Geschäftsführer der IHK Rhein-Neckar verabschiedet. Foto:: IHK Rhein-Neckar

Er bedankte sich stellvertretend für die Unternehmen der Region für seinen persönlichen Einsatz . Als besondere Leistung von Bernhard Kraft sei der Aufbau eines Servicezentrums am Standort Mosbach zu bewerten, das sehr effizient mit einem kleinen Mitarbeiterteam sehr viele IHKDienstleistungen für die Unternehmen vor Ort bündelt.

Jahr für Jahr wurden die Rekordzahlen für die Nutzung des IHK-Hauses gesteigert, zuletzt mit über 3.200 Besuchern im Jahr 2017. Politische Beratungserfolge erzielt „Eine starke Wirtschaftsvertretung ist nur dann erfolgreich, wenn auch das IHK-Hauptamt mit Begeisterung, Einsatzbereitschaft und hoher Professionalität

dabei ist. In den vergangenen 25 Jahren in Mosbach und davor zehn Jahre lang in Mannheim hat Bernhard Kraft genau diese Tugenden im Dienste der IHK RheinNeckar bewiesen“ betonte IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke in seiner Ansprache zur Verabschiedung Krafts. Bernhard Kraft habe im Interesse der Unternehmen zahlreiche politische Beratungserfolge erzielen können, die durch seine intensiven Kontakte gleichermaßen zu den Unternehmen und zur Politik der Region möglich wurden. Die kommissarische Leitung des IHK-Standortes in Mosbach hat ab Juni und bis zur Neubesetzung der Geschäftsführerposition der derzeitige IHK-Regionalbetreuer Dr. Andreas Hildenbrand inne.

dem Titel „Verlagert - demontiert - ausgeschlachtet. Goldfisch 1944-1974. Vom NS-Rüstungsbetrieb zur Maschinenfabrik Diedesheim“ am Donnerstag, 7. Juni um 18 Uhr in der Neuen Aula des AugustePattbe rg-G ymnas i ums Mosbach-Neckarelz. Das Buch beschreibt die Verbringung weiter Teile des Daimler-Benz-Flugmotorenwerks in den Obrigheimer Gipsstollen „Friede“. Dazu entschieden hatte sich das NS-Regime gegen Ende des Zweiten Weltkriegs aufgrund der immer häufigeren Luftangriffe der Alliierten. Um Anmeldung bis spätestens 4. Juni unter der Telefonnummer 06261 / 84 1102 oder per Mail an kreisarchiv@neckar-odenwald-kreis.de wird gebeten.

www.main-tauber-aktuell.de

Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

SPEZIALPREISE*

Perlen am Mittelmeer 5

NUR NOCH BIS ZUM 11. JUNI 2018 BUCHBAR!

mit AIDAsol am 02.11. und 14.12.2018

mit AIDAsol vom 13.10. bis 23.10.2018 ++ Entlang der Westküste Europas ++

UNSER TIPP: Ideal für Weihnachts-Shopping!

UNSERE LEISTUNGEN

• Flug ab/bis Stuttgart • Transfers Flughafen-HafenFlughafen • 8 Übernachtungen auf AIDAsol • Kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den Buffet-Restaurants • Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick • Fitnessstudio und Sportaußendeck, über 30 Kurse pro Woche • Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert u.v.m.

UNSERE LEISTUNGEN

UNSERE SPEZIAL-PREISE* (Pro Person in EUR)

02.11. bis 10.11.2018 899 EUR

Innenkabine Meerblickkabine Balkonkabine

1.129 EUR 1.229 EUR

14.12. bis 22.12.2018 829 EUR

Innenkabine Meerblickkabine Balkonkabine

999 EUR 1.099 EUR

VON HAMBURG NACH MALLORCA

BERATUNG & BUCHUNG 0800 - 2 63 42 66 (gebührenfrei)

STICHWORT:

• Rückflug nach Stuttgart • Transfer Hafen-Flughafen • 10 Übernachtungen auf AIDAsol • Kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den Buffet-Restaurants • Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick • Fitnessstudio und Sportaußendeck, über 30 Kurse pro Woche • Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert u.v.m.

UNSERE SPEZIAL-PREISE* (Pro Person in EUR)

13.10. bis 23.10.2018 1.149 EUR

Innenkabine Meerblickkabine Balkonkabine

1.399 EUR 1.499 EUR

3./4. Person i. d. Kabine

Kind (2-15 J.) Jgdl. (16-24 J.) Erw. (ab 25 J.)

1522

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise und Informationen des aktuellen AIDA Katalogs „März 2019 bis April 2020“. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Druckfehler vorbehalten. ANMELDESCHLUSS: 11. JUNI 2018 Vermittler: AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg / Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock.

140 EUR 350 EUR 450 EUR


2 | PINNWAND

BlickLokal · 19. Mai 2018

Widder (21.03.-20.04.)

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit, um ihre nächsten Schritte in Ruhe, ausführlich und gründlich zu planen.

Stier (21.04.-20.05.)

Trauen Sie dem Braten nicht zu früh. Wenn Sie unaufmerksam werden, war die Arbeit um sonst.

Zwillinge (21.05.-21.06.)

Achten Sie darauf, auch Pausen zu machen. Zu viel Anspannung tut Ihrem Körper und Ihrer Seele nicht gut.

Krebs (22.06.-22.07.)

Nutzen Sie die Ruhe, um sich grundlegende Gedanken zu machen. Jetzt ist die Zeit für wichtige Entscheidungen.

Löwe (23.07.-23.08.)

» MEINE HEIMAT IM BLICKLOKAL

Herrchen gesucht

Foto der Woche

Zauberhafte Jeanny sucht ein Zuhause

Diese Rubrik widmen wir den schönen Fotos aus unserer Region. Egal ob Sie ihre Ortschaft, Menschen, Events, alte und neue Bilder fotografiert haben – Es ist nur wichtig, dass diese Fotografien von hier kommen. Schicken Sie uns Ihre Bilder mit ein paar Infos.

Jeanny ist eine kleine ca. 30 cm große Hündin. Sie ist ca 5 Jahre alt und zuckersüß. Jeanny ist sehr freundlich, lieb, verschmust und anhänglich. Sie läuft toll an der Leine, kann alleine bleiben, fährt Auto also einfach ein tolles Mädchen. Mit Artgenossen versteht sie sich gut und kennt Katzen. Zu ihrem Glück fehlt ihr jetzt nur noch eine Familie, die sie liebt. Jeanny ist kastriert, geimpft und gechipt und wird mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

Seien Sie sensibel und versuchen Sie im Umgang mit anderen einfühlsam zu sein, um niemanden zu verletzen.

Jungfrau (24.08.-23.09.)

Jungfrauen haben eine Glückssträhne. Zwar nicht so sehr im Materiellen, dafür aber umso mehr in der Liebe.

Waage (24.09.-23.10.)

Verstecken Sie sich nicht länger und begegnen Sie Problemen offensiv und ohne Furcht vor einer Niederlage.

Eine gepflasterte Gasse in der Rothenburger Altstadt. Von Annemieke Böttger.

Skorpion (24.10.-22.11.)

Vorsicht vor schnellen Entscheidungen. Vertrauen Sie nicht auf Ihr Bauchgefühl - fragen Sie um neutralen Rat.

SO MACHEN SIE MIT!

Schütze (23.11.-21.12.)

Per Email:

Gegen Ängste und Beklemmungen hilft es am meisten, sich diesen zu stellen. Bitten Sie Freunde um Unterstützung.

Steinbock (22.12.-20.01.)

Machen Sie mehr aus Ihren Möglichkeiten. Achten Sie darauf, nicht zu stagnieren und sich weiterzuentwickeln.

Wassermann (21.01.-19.02.)

Solange Sie sich wohl fühlen mit dem was Sie machen, brauchen Sie sich vor niemandem dafür zu rechtfertigen.

Fische (20.02.-20.03.)

Normalerweise würden Sie zurückschrecken und vorsichtiger sein, diese Woche wissen Sie aber zu überraschen.

Kontaktdaten für Interessenten: Tierschutzverein Tauberbischofsheim u.U.e.V., Tierschutzhandy, 0171-6916801 Tel.: 0172/ 6235525

redaktion@blicklokal.de

Per WhatsApp: 0171/3332048

»»Service»&»NotdieNSte»iN»der»regioN

»»Apotheken

Samstag,»19.05.18 Bad»Mergentheim:» Marien-Apotheke, Härterichstr. 14, Tel.: 07931 - 75 51 Wertheim:» Schaefer‘s Apotheke, Bahnhofstr. 23, Tel.: 09342 - 9 17 73 00 Königheim:» St. Martin-Apotheke, Faktoreigasse 1, Tel.: 09341 - 39 63 Külsheim:» Stadt-Apotheke, Hauptstr. 2, Tel.: 09345 - 2 37 Sonntag,»20.05.18 Buchen:» Sonnen-Apotheke, Brucknerstr. 13, Tel.: 06281 - 56 00 22 Lauda:» O ́VITA Stadt Apotheke, Bahnhofstr. 44, Tel.: 09343 - 6 20 20 Markelsheim:» Janus-Apotheke, Hauptstr. 12, Tel.: 07931 - 92 40 30 Bestenheid:» Bären-Apotheke, Leonhard-Karl-Str. 3, Tel.: 09342 - 51 00 Montag,»21.05.18 Weikersheim:» Stadt-Apotheke, Karl-Ludwig-Str. 12, Tel.: 07934 - 83 44

Fressnapf-Märkte

PC Notdienst

97980 Bad Mergentheim Herrenwiesenstraße 41 91541 Rothenburg, Ansbacherstraße 42 74722 Buchen, Carl Benz Straße 3

Computer Bandt Galgenbergstraße 2 in 97999 Igersheim

www.fressnapf.com

Tel.: (07 93 1) 4 21 17

Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 9.00- 20.00 Uhr

E-Mail: info@bandt.de

Fax: (07 93 1) 34 67 Internet: www.bandt.de

Walldürn:» Marien-Apotheke, Adolf-Kolping-Str. 16, Tel.: 06282 - 9 21 70 Osterburken:» Kastell-Apotheke, Friedrichstr. 12, Tel.: 06291 - 6 80 07 Grünsfeld:» Achatius-Apotheke, Hauptstr. 19, Tel.: 09346 – 9 20 50 Dienstag,»22.05.18 Bad»Mergentheim:» Weberdorf-Apotheke, Keplerstr.1, Tel.: 07931 - 36 99 Tauberbischofsheim:» Apotheke im Ärztehaus, Kapellenstr. 31 A, Tel.: 09341 - 8 95 75 57 Wertheim: Hof-Apotheke, Eichelgasse 1, Tel.: 09342 - 91 50 00 Hettingen:» Quellen-Apotheke, Morrestr. 31, Tel.: 06281 - 38 86 Mittwoch,»23.05.18 Bad»Mergentheim:» O ́VITA Apotheke im Ärztehaus, Seegartenstr. 1, Tel.: 07931 - 94 90 97 Lauda:» Apotheke Königshofen. Hauptstr. 15, Tel.: 09343 – 6 55 66 Kreuzwertheim:» Schaefer`s Apotheke, Obere Pfarrgasse 26, Tel.: 09342 – 2 19 99 Walldürn:» Central-Apotheke, Obere Vorstadtstr. 3, Tel.: 06282 - 15 07 Donnerstag,»24.05.18 Bad»Mergentheim:» Burg-Apotheke, Burgstr. 28, Tel.: 07931 - 9 80 80 Tauberbischofsheim:» Franken-Apotheke, Frankenpassage 12, Tel.: 09341 - 1 36 66

Wir kaufen

Wertheim:» Reinhardshof-Apotheke, Theodor-Heuss-Str. 99, Tel.: 09342 - 92 01 11

Mergentheim, Uhlandstr. 7, 97980 Bad Mergentheim. Bitte kommen Sie zu den Öffnungszeiten samstags, sonntags und feiertags von 9:00-20:00 Uhr ohne Voranmeldung. Außerhalb dieser Zeiten Vermittlung des diensthabenden Kinderarztes Tel.: 0180 / 6000214 HNO HNO-Notfallpraxis der KVBW am Klinikum am Gesundbrunnen, Am Gesundbrunnen 20-26, 74078 Heilbronn. Bitte kommen Sie zu den Öffnungszeiten samstags, sonntags und feiertags von 10-20 Uhr ohne Voranmeldung in die HNO-Notfallpraxis. Tel.: 01805 / 12 01 12 Augenärztlicher»Notfalldienst Rufnummer - 0180 / 6020785 (im Festnetz Vorwahl nicht notwendig) Zahnärztlicher»Notfalldienst Rufnummer - 0711/787 7701

Ihr Abschlepp- und Bergedienst in der Region!

24Std

Pannenhilfe

07930 - 32797 350 Kurpfalzstraße 55 · 97944 Boxberg www.weber-mobile.de

Hardheim:» Apotheke an der Post, Bürgermeister-Henn-Str. 3, Tel.: 06283 - 83 21 Freitag,»25.05.18 Buchen:» Die Odenwald Apotheke, Hofstr. 10, Tel.: 06281 - 5 26 00 Lauda:» Obertor-Apotheke, Bachgasse 17, Tel.: 09343 - 6 25 00 Igersheim:» Goldbach-Apotheke, Goldbachstr. 4, Tel.: 07931 - 4 40 66 Dörzbach:» Marien-Apotheke, Hauptstr. 15, Tel.: 07937 – 99 00 50

»»Notruf

Polizei:»110 Bei einem Anruf vom Handy aus werden Sie zur zust. Polizei verbunden.w Bad»Mergentheim Rufnummer - 07931/5499-0 Külsheim Rufnummer - 09345/241 Tauberbischofsheim Rufnummer - 09341/81-0 Weikersheim Rufnummer - 07934/99470 Wertheim» Rufnummer - 09342/91890 Buchen» Rufnummer - 06281/9040 Hardheim» Rufnummer - 06283/50540 Walldürn» Rufnummer - 06282/926660 Feuerwehr:»112 Rettungsdienst:»112 Giftnotruf:»0800»/»88»99»789

Hausbesuche» (nur bei zwingender medizinischer Notwendigkeit): Zentrale»Rufnummer» ärztlicher Bereitschaftsdienst:» Tel.:»116»117»» Kinder-»und»Jugendarzt Notfallpraxis für Kinder und Jugendliche der KVBW am Caritas-Krankenhaus Bad

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker 8

5 2 2 1 7 6 9 1 2 1 8 7 4 8 5 6 2 9 7 8 3 6 7 6 9

Motorradtyp

franzögedrehte sischer Schnüre Maler † 1919

eine Droge

veraltet: zwei

schlecht

Hektar (Abk.)

Stadt an Blau und Donau

französisch: Straße

ein Kontinent

knapp, schmal Lied, Singweise

kräftig, muskulös Wilddiebstahl

obere Mauerleiste

englischer Gasthof

Auflösungen

italienisch: sechs

ein Mainzelmännchen

männlicher franz. Artikel

Ofenfertige Brennstoffe BRIKETTS • PELLETS • HOLZ BUNDESWEITE LIEFERUNG

bibl. Männergestalt (A.T.)

07931/9929720 www.flambriks.de Schneebayrisch: gleitnein brett

Verkehrszeichen Initialen des Autors Gide †

Fernsehen (Abk.)

Präposition

schwer arbeiten

untätig Faktenmensch

Wucherungen an Pflanzen

mehr Strandals wegerich reichlich

zentralafrikanischer Staat

Schwarzdrossel

Kind, Enkel

Zeichen d. physik. Atmosphäre Abschiedswort

BlickLokal Eine Zeitung der prospega GmbH Lindenstraße 16, 97877 Wertheim Tel.: +49 (0) 9342 / 936 475 0 Fax: +49 (0) 9342 / 936 475 19 Mail: service@blicklokal.de Mail: redaktion@blicklokal.de Büro Buchen Tel.: +49(0) 6281/554016 Büro Bad Mergentheim Tel.: +49(0) 07931/95890440 VERLAGSLEITUNG Markus Echternach REDAKTIONSLEITUNG Beate Tomann PREISE gültig ab 07/2017 HERAUSGEBER UND VERLAG prospega GmbH BlickLokal Wochenzeitung Sitz der Gesellschaft: Am Pfaffenpfad 28, 97720 Nüdlingen Geschäftsführer: Stefan Ebner, Peter Umkehr Handelsregister: Amtsgericht Schweinfurt HRB 2243 - USt-IdNr.: DE233618988 ERSCHEINUNGSWEISE wöchentlich DRUCK DRUCK Pressehaus Naumann GmbH & Co. KG, Gutenbergstraße 1, 63571 Gelnhausen ZUSTELLUNG Briefkastenfreunde Taubertal GmbH Lindenstrasse 16, 97877 Wertheim info@briefkastenfreunde.de Punktgenau Hohenloher GmbH, InnoPark am See 2, 74595 Langenburg Frankenwerbung Plachetka DRUCKAUfLAGE GESAmTAUSGABE BLICKLOKAL ca. 131.268 Exemplare

Beilagen

Eichmaß

kuban. Maler † (Wilfredo) katalo- röm. Initialen nischer, Zahlmallorq. zeichen: Heines 200 Artikel

Barankauf von MOTORRÄDERN, MOPEDS und BLECHROLLERN jeglicher Art, auch Unfall! Tel. 0911-5485005

mITGLIED BEIm BVDA Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter

Gewebewassersucht (med.)

Ruinenstätte in SaudiArabien

Tel.: 03944-36160 www.wm-aw.de Fa.

COPYRIGHT Alle Urheber-, Nutzungs- und Verlagsrechte sind vorbehalten. Das gilt auch für Bearbeitungen. Der Rechtsschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Sie bedürfen zur Auswertung der ausdrücklichen Einwilligung des Verlags.

Passionsspielort in Tirol

leblos

Tragevorrichtung Kapitän in ‚Moby Dick‘

das Ich (Mz.)

parlament. Beratung

gesund Mutterboden

Saugwurm

Wohnmobile + Wohnwagen

Fluss in Peru

Der heutigen Teilausgabe* liegen Prospekte folgender Firmen bei:

• Edeka • hela • Lidl • LBS • Rewe • Norma • Sonderpreis Baumarkt • BayWa • Rewe Center • Logo • Globus • real • Netto • Rossmann Telefon 09342/93647520* Die Prospekte werden nicht überall beigelegt, sondern nur in bestimmten, vom Kunden vorgegebenen Bereichen.

1 2 4 3 7 8 6 9 5

8 6 5 4 2 9 3 1 7

3 9 7 1 5 6 2 8 4

7 8 2 5 1 4 9 3 6

4 3 6 9 8 2 7 5 1

5 1 9 7 6 3 4 2 8

6 7 1 2 9 5 8 4 3

2 4 8 6 3 1 5 7 9

9 5 3 8 4 7 1 6 2

K S H O P P E E R E R D E S O E W I L D E H I N N A N S C H I A G E H I O B

R A E R N G O I M R E L T O L D I R E

Z W O O A S I E N S N A K A L I

U R B H L A U F L E A M S E L U G T O G E S G E T L A B M T T I V S C H U S T N A C H K

A U N N D E E L R L O E A D F T E O M M

S A T T S A M

E N E G A L L E N


THEMA DER WOCHE | 3

BlickLokal · 19. Mai 2018

Rauf aufs Fahrrad – entdecken Sie die Region Rad-Wanderführer fürs „Liebliche Taubertal“ erschienen

Der Silberburg-Verlag hat das Buch „Radeln im Lieblichen Taubertal“ veröffentlicht. Foto: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ / Markus Moll

LIEBLICHES TAUBERTAL. Das Liebliche Taubertal ist Radelregion. Jedes Jahr entdecken zahlreiche Touristen auf dem Fahrrad unsere Heimat. Für uns liegen dagegen die wunderschöne Landschaft, vielfältigen Sehenswürdigkeiten und leckeren gastronomischen Angebote direkt vor der Haustür – also worauf warten Sie noch? Nichts wie rauf aufs Rad!

Radklassiker und Erlebnistouren warten

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist unter Radinteressierten längst ein Markenbegriff. Aushängeschild ist der Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main. „Wir befinden uns nun bereits im neunten Jahr dieser Fünf-Sterne-Klassifizierung“, berichtet Vorsitzender Landrat Reinhard Frank. Nach wie vor sind bundesweit nur zwei Radwege durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub

(ADFC) mit dieser höchsten Bewertung klassifiziert. Neben dem „Klassiker“ ist auch der Main-TauberFränkische Rad-Achter als Fernradweg beliebt. Zudem hat der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ in Zusammenarbeit mit seinen Städten und Gemeinden ein Rundradtourenkonzept ausgearbeitet. „Unsere Gäste können aus zwölf Erlebnistouren auswählen“, ergänzt Geschäftsführer Jochen Müssig. Insgesamt stehen den radelnden Gästen Tourenvorschläge auf einer Ge-

Zwischen Fachwerk hindurch radeln – die Touren führen durch viele historische Altstädte und -städtchen.

samtlänge von rund 2200 Kilometern zur Verfügung.

Wertheim ist eine der beliebten Radeldestinationen im Lieblichen Taubertal.

Foto: Peter Frischmuth/Tlt

Neuer Rad-Wanderführer Diese positiven Merkmale der Raddestination „Liebliches Taubertal“ hat auch der Silberburg-Verlag aus Tübingen erkannt. Dieser Verlag ist für seine Wander- und Radtourenbücher bekannt. Zunächst wurden Wandertouren aufgegriffen und in Führern beschrieben. Auch für das „Liebliche Taubertal“ besteht eine solche Wanderbeschreibung. Inzwischen hat der Verlag auch Radtourenbücher in sein Portfolio aufgenommen. Dieses Angebot wird nun um die Beschreibung von Radtourenvorschlägen in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ erweitert. Das Werk beschreibt 20 Radtouren in der gesamten Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ und ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Das Buch beschreibt die vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ beworbenen Touren, also den „Klassiker“ und die zwölf Regio-Erlebnistouren. Diese

berücksichtigen die gesamte Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ vom Main bis nahe an den Ursprung der Tauber bei Rothenburg ob der Tauber. Dazu gehören beispielsweise die Touren „Um die große Mainschleife“ mit Wertheim und Freudenberg, „Durchs Brehmbachtal zum Hohen Herrgott“ mit Tauberbischofsheim, Königheim und Külsheim, „Zu Sakralen Kunstdenkmälern“ mit Lauda-Königshofen, Grünsfeld und Wittighausen, „Auf den Spuren des Grünkerns“ mit Bad Mergentheim, Niederstetten, Weikersheim und Igersheim sowie „Taubertal und Gaubahn“ mit Creglingen, Röttingen und Weikersheim. Symbiose von Natur, Kultur und Geschichte Die Touren wurden von Autor und Fotograf Dieter Buck beschrieben. Er arbeitet seit Jahren mit dem Silberburg-Verlag zusammen und zeichnet auch für das bereits aufliegende Wanderbuch verantwortlich. Er ist alle Touren geradelt und

stellt neben einer Beschreibung des Tourenverlaufes auch die jeweiligen Sehenswürdigkeiten vor. „Nicht nur die Landschaft fasziniert: Es gibt wohl kaum eine Gegend in Baden-Württemberg, in der eine wunderbare Natur eine perfekte Symbiose eingeht mit der Kultur und einer reichen Geschichte. Wohl kaum irgendwo findet man in solcher Dichte Orte und Städte, in denen man historisch oder kunsthistorisch interessante Bauten bewundern kann – seien es nun einfache, aber anheimelnde Bauernhäuser, seien es nun prächtige Bürgerhäuser, Schlösser und Burgen oder Kirchen mit prächtiger Ausstattung, von den zahlreichen Museen ganz zu schweigen“, berichtet Dieter Buck. „Immer einen Halt wert waren für mich auch die Bildstöcke, die in manchen Ecken des ‚Lieblichen Taubertals‘ in kurzen Abständen von der Kultur des Landes erzählen. Fährt man durch das Taubertal, so findet man kaum einen Ort, in dem sich ein Halt nicht lohnen würde“.

Foto: Peter Frischmuth/tlt

Sieben neue Touren Das Buch enthält außerdem zusätzlich sieben neue, von Dieter Buck vorgeschlagene Touren. Dazu gehören die vielversprechenden Titel „Stadtidyllen in Tauberbischofsheim und Lauda“, „Vom romantischen Stadtbild in die Felder“, „Über die Höhen ins Taubertal“. „Bildstocktour vom Taubertal auf die Höhe“, „Übers Steinachtal ins Taubertal“ und „Vom Fachwerkparadies durchs Taubertal“. Auch bei diesen Touren werden zahlreiche Städte und Gemeinden und die kulturellen Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten in der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ angeradelt. „Zu Natur und Kultur kommt noch eine andere Sache, die aber nicht zu vernachlässigen ist: die Kulinarik. Landschaftliche Besonderheiten wie der Grünkern im Bauland oder natürlich der Wein haben mich schon immer fasziniert. Der Tauberschwarz trägt seine Herkunft ja schon im Namen“, sagt Dieter Buck weiter.


4 | LOKALES

BlickLokal · 19. Mai 2018

Goldschmitt zertifiziert

Zur Kontrolle aufgerufen Hauptflugphase der Fichten-Borkenkäfer

„Unsere Partner können sich auf uns verlassen“ HÖPFINGEN/ODENWALD. Große Freude beim Reisemobil- und TransporterZubehörspezialisten Goldschmitt in Höpfingen: Vor wenigen Tagen attestierte das renommierte Institut für Auditierung und Zertifizierung (infaz) in Neuss dem Unternehmen, die international gültigen und anerkannten Bedingungen nach der Norm DIN ISO 9001:2015 zu erfüllen. Dies bedeutet, dass der Fahrwerksspezialist mit den Standorten in Höpfingen, Walldürn, Polch und Leutkirch ein anerkannter Partner sowohl für industrielle als auch für private Auftraggeber ist, wenn es

darum geht, höchste Produktqualität und effiziente Auftragsabwicklung zu gewährleisten. Außerdem ist das Testat des infaz – neben der Verifizierung nach den straßenverkehrsrechtlichen Anforderungen des Kraftfahrt-Bundesamtes – Grundvoraussetzung, um Teile- und Auflastgutachten erstellen zu können. Die Qualitätsmanagementspezialisten des infaz haben vor der Zuteilung des Zeugnisses die Betriebsabläufe im Hause Goldschmitt intensiv unter die Lupe genommen und bescheinigten letztendlich, dass der Hersteller von Luftfederungen und Nivellierungssyste-

Das Unternehmen Goldschmitt in Höpfingen wurde zertifiziert. Foto: Goldschmitt

men, der seit 2014 zur Erwin Hymer Group gehört, beste Kundenorientierung garantiert und ständig an der gleichbleibenden Qualität seiner Produkte oder deren Verbesserung und Weiterentwicklung arbeitet. Dazu tragen die betriebsinternen Abläufe bei Goldschmitt nun wiederholt anerkanntermaßen bei. Für große Kunden in der Industrie ist die Erfüllung der Norm DIN ISO 9001:2015 ein wichtiges Kriterium zur

Aufnahme von Geschäftsbeziehungen. Goldschmitt-Geschäftsführer Markus Mairon freut sich über die von neutraler Seite anerkannte Qualität der Abläufe im Unternehmen: „Mit der Normerfüllung nach DIN ISO 9001:2015 haben wir ein wichtiges Ziel unserer Firmenpolitik erreicht. Unser Bestreben wird es immer sein, unseren Kunden die bestmögliche Qualität zu liefern. Unsere Partner können sich auf uns verlassen.“

NECKAR-ODENWALD-KREIS. Auch im Neckar-OdenwaldKreis führte die anhaltend trocken-warme Aprilwitterung bereits vor Wochen zu einer frühen Hauptflugphase der Fichtenborkenkäfer in den Waldbeständen. Neben den ohnehin schon hohen Käferzahlen der zum Teil extrem warmen Vorjahre kommt jetzt das Schadholz vom Sturmtief „Burglind“ im Januar verstärkend als mögliche Brutplätze hinzu. Die Käfer finden daher vom Neckarland über das Bauland bis in die höheren Lagen des Odenwaldes reichlich Nahrung. Die Forstbehörde des Kreises bittet daher alle Waldbesitzer, ihre Fichtenbestände auf Käferbefall zu kontrollieren. Bevorzugt geht es um Kontrollen in vorjährigen Befallsorten, den Rändern von Windwurf- und Schneebruchnestern vom vergangenen Winter sowie den Fich-

tenbeständen in sonnigen Lagen. Je nach Witterung müssen die Baumkontrollen bis in den Spätsommer hinein im mindestens zweiwöchigen Turnus erfolgen. Es geht darum, den Käfern das bruttaugliche Material zu entziehen und befallene Bäume rechtzeitig vor Ausflug der Käfer zu entfernen. Nur die intensive Kontrolle von Baum zu Baum ist zielführend. Die Befallssymptome sind einfach zu erkennen: Im Anfangsstadium sind kleine Harztropfen oder Harzfluss im Stammbereich typisch. Durch die Anlage von Brutgängen tritt ständig braunes Bohrmehl aus der Rinde aus, das sich häufig an der Rinde oder am Stammfuß sammelt. Auch sogenannte „Spiegelflecken“, die von Spechthieben an befallenen Rindenteilen herrühren, kennzeichnen den Käferbefall. Ganz typisch ist dann

noch das charakteristische Fraßbild unter der Rinde. Ist der Käferbefall schon fortgeschritten, so kommt es zur Rötung der Nadeln in der Krone. Der Abfall grüner oder roter Nadeln ist die Folge. Zur Vermeidung einer Massenvermehrung müssen alle bruttauglichen Schadhölzer zügig eingeschlagen und vom Holzkäufer rasch abgefahren werden. Durch die Entrindung der aufgearbeiteten Fichten wird dem Borkenkäfer weiterer Brutraum entzogen. In Ausnahmefällen können die eingeschlagenen Nadelbäume als zeitlich begrenzte Zwischenlagerung auch in reine Laubbaumbeständen verbracht werden. Für weitere Informationen zum aktuellen Borkenkäfergeschehen stehen den Waldbesitzern die Forstbetriebsleitungen Schwarzach, Adelsheim und Walldürn zur Verfügung.

Innovationspreis

Bewerbungen noch bis 31. Mai möglich Das Land Baden-Württemberg schreibt wieder seinen renommierten Innovationspreis, den Dr.-Rudolf-Eberle-Preis, aus. Darauf weist die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises

10-Jähriges Jubiläum

hin. Teilnahmeberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen aus den Bereichen Handwerk, Industrie und technologische Dienstleistungen mit beispielhaften Leistungen bei

der Entwicklung oder Anwendung neuer Produkte und technischer Verfahren sowie moderner Technologien. Die Bewerbungen können bis 31. Mai eingereicht werden.

Ein SUV mit vielen Talenten – auf und abseits der Straße.

5

Unsere Leistungen ! n

oi

e El

t

ar

Sm

DE

ng

u iz

e

th

o ar

fr

In

l

al

t ns

r kt

io at

e

m Ho

en

g un

Pr

üf

en

n st vo kä ih le trom r Ve aus B V

Brunnenstrasse 21 - 74722 Buchen - Hainstadt Tel.: 06281 / 557509 - Mobil: 0151 / 11537536 web: www.krueger-elektro.com

Verlosungsaktion bei Meisterbetrieb Krüger Elektro

„Ich glaube an lokale Werbung auf den ersten Blick!“ Ich berate Sie gerne: Sabine Weimer

Regionalleitung / Verkauf Wertheim / Tauberbischofsheim / Buchen

Büro Wertheim Lindenstraße 16 97877 Wertheim  +49 (0) 9342 / 936 475 16 +49 (0) 171 / 491 05 10  s.weimer@blicklokal.de

JAHRE

GARANTIE + MOBILITÄTSGARANTIE1 BIS 100.000 KM

Abb. zeigt kostenpflichtige Sonderausstattungen.

MODERNER ERLEBNIS-SUV. Der Tivoli – mehr SUV fürs Geld können Sie lange suchen. Er ist mehr als nur ein leistungsstarker Blickfang. Der Tivoli vom SUV-Spezialisten SsangYong verbindet Funktionalität und zeitgemäßes Design mit einem guten Preis. Dazu bietet der kompakte Mehrkönner viele optionale Highlights, die man sonst nur aus Fahrzeugen der Oberklasse kennt. Fahren Sie am Puls unserer Zeit!

Vergangenen Freitag durften die glücklichen Gewinner ihre Preise entgegennehmen.

BUCHEN. Der Meisterbetrieb Krüger Elektro feierte am 1. Mai sein 10-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums fand eine Verlosungsaktion über Facebook statt. Vergangenen Freitag wurden die Preise an die Gewinner übergeben. Inhaber von Krüger Elektro ist Kai Uwe Krüger, offizieller Meister seines Faches. Am 1. Mai 2008 startete er erfolgreich in die Selbstständigkeit. Inzwischen hat sich Krüger Elektro zu einem namhaften Partner für alle Belange rund ums Thema Elektronik entwickelt. Seit 2016 beschäftigt das Unternehmen einen weiteren Mitarbeiter. Das

Angebot von Krüger Elektro umfasst neben Beratung, Planung und Installation auch den Verkauf und die Reparatur von Elektrogeräten. Der Meisterbetrieb ist unter anderem kompetenter Partner was beispielsweise das Thema „Smarthome“, Sat-Anlagen oder Sprechanlagen betrifft. Weiteres Steckenpferd ist die Reparatur von Haushaltsgeräten, der Verkauf von Infrarotheizungen sowie die Prüfung von Handgeräten. Seit 2017 verleiht das Unternehmen nun auch Baustromkästen. Um eine stets qualifizierte Beratung gewährleisten zu

Foto: Privat

können, absolvieren die Mitarbeiter jährliche Fortund Weiterbildungen. Anlässlich des diesjährigen Jubiläums verloste der Betrieb zahlreiche Preise im Rahmen eines FacebookGewinnspiels. Jeder der die Facebook Seite von Krüger Elektro „likte“ und kommentierte nahm automatisch teil. Zu gewinnen gab es unter anderem einen Soundwaver, ein Bügeleisen, einen Stabmixer, einen Raclette-Grill sowie zwei Konzertkarten für das Benefizkonzert am 7. Juli in Hainstadt. Die Preise wurden letzten Freitag an die glücklichen Gewinner überreicht.

Ihre Vorteile • Benziner und Diesel, 2WD/4WD, jeweils auch mit Automatikgetriebe • komfortable Ausstattung mit Geschwindigkeitsregelanlage und Bluetooth • optional2: Navigationspaket inkl. TomTom®-Navigationssystem und Rückfahrkamera Tivoli 1.6 Diesel, 85 kW (116 PS), 2WD

16.990 €3 1 2 3

EINSTEIGEN, PROBE FAHREN UND DIE STADT EROBERN.

Es gelten die aktuellen Garantiebedingungen der SsangYong Motors Deutschland GmbH. Kostenpflichtige Sonderausstattung. Inkl. MwSt. von 19 %, inkl. Überführungskosten in Höhe von 395,00 €.

Kraftstoffverbrauch für den Tivoli 1.6 l Diesel, 2WD, 6-Gang Schaltgetriebe, in l/100 km: innerorts 5,1; außerorts 3,9; kombiniert 4,3; CO -Emission kombiniert in g/km: 113 ( gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse A. 2

Autohaus Weber GmbH & Co Kurpfalzstraße 55 97944 Boxberg Tel.: 07930-32797450 Fax.: 07930-32797305


10 | Aus der region

Aus der region | 5

BlickLokal · 19. Mai 2018

BlickLokal · 19. Mai 2018

Neue Gemütlichkeit neben der Romantischen Straße

. Anzeige -

Meiser´s Vier-Sterne-Hotel mit 300 Betten entsteht in Dinkelsbühl ausgerichtet; ebenso wie auf den Individualtouristen. Ein kleiner Sauna- und Fitnessbereich runden das Angebot neben einer Rezeption mit Barbereich und einer 24-Stunden-Öffnung ab.

haben den „nächsten Schritt der Unternehmensfamilie“ und gleichzeitig für die Stadt Dinkelsbühl einen kräftigen Schritt nach vorne. Das Projekt stehe nach seinem Dafürhalten „auf festen Füßen“, auch Visualisierung des Hotels

Thomas (links) und Armin Meiser

dinkelsbühl. In der Ellwanger Straße in Dinkelsbühl fand jetzt die Grundsteinlegung für ein VierSterne-Hotel mit 150 Doppelzimmern und Suiten der Unternehmerfamilie Meiser aus Neustädtlein statt. Damit entsteht vor den Toren der Wörnitzstadt das

bühler Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer ausdrückte. Neben individuellen Gästen sollen hier vor allem auch Touristen auf der Ferienstraße angesprochen werden. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 20 Millionen Euro. Armin Meiser nannte das „Denken in Generationen“ in seiner Familie als einen der Gründe für die Entscheidung, vor der historischen Altstadt ein Hotel auf die grüne Wiese zu stellen. Weitere Gründe seien eine gute Erreichbarkeit über die Bundesautobahnen A6 und A7, sowie die ruhige Lage vor Ort in der laut Focus schönsten Altstadt

Beim Befüllen der Zeitkapsel

Die neuen Räumlichkeiten seien auch ideal für Städtereisen und Kurztrips,

Landrat Dr. Jürgen Ludwig

OB Dr. Christoph Hammer

Architekt Matthias Weinrich

„modernste Haus an der Romantischen Straße zwischen Würzburg und Füssen“, wie es der Dinkels-

Grundsteinlegung

Deutschlands gewesen. Auf einer Grundfläche von 90 mal 15 Metern entsteht hier ein Hotelkomplex, der aber auch auf große Veranstaltungen ausgerichtet ist. Deswegen sind in den neuen Räumlichkeiten mit 150 Zimmern und Suiten (300 Betten), die alle auch einzeln belegt werden können, nicht weniger als elf Tagungs- und Businessräume untergebracht. Einer dieser Räume ist sogar mit dem Pkw befahrbar. Die Kapazitäten sind auf große Veranstaltungen und Gruppen

Zahlreiche Gäste wohnten der Grundsteinlegung bei

generieren diese doch viel Gemütlichkeit, weil ein Schwerpunkt bei der Verwirklichung des Projekts mit einem Erdgeschoss und fünf Etagen auf rund 1500 Quadratmetern Grundfläche auch auf die Gestaltung gelegt wird. Armin Meiser hofft deshalb, dass künftig viele Gäste den Weg in die Wörnitzstadt finden werden. In dem Haus werden 40 neue Arbeitsplätze entstehen. Landrat Dr. Jürgen Ludwig, der aus Dinkelsbühl kommt, sieht in dem Vor-

weil sich die Familie Meiser „immer treu“ bleibe. Ludwig brachte seine Freude über einen familiengeführten regionalen Investor zum Ausdruck, was für ihn ein Erfolgsfaktor sei. Hotel ist wichtige Ergänzung für den TourismusStandort Dinkelsbühl Ludwig dankte für die Risikobereitschaft und das Engagement des Familienunternehmens. Zuletzt habe es bei den Tourismuszahlen von inländischen Gästen im Landkreis Ansbach stets eine positive Entwicklung gegeben. Deshalb sei das künftige Hotel eine wichtige Ergänzung für den Standort Dinkelsbühl, weshalb er bei der Umsetzung eine glückliche Hand wünschte. Bis ins Jahr 2003 blickte der Dinkelsbühler Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer zurück, als im Rathaus

Fototermin nach getaner Arbeit

eine Diskussion über die Zukunft der „grünen Lunge“ an der Ellwanger Straße geführt worden war. Man habe sich zu einer Bebauung durchgerungen. Was derzeit in der Ellwanger Straße im Entstehen begriffen ist, sei „ein Quantensprung für Dinkelsbühl“, so der Rathauschef. Zahlreiche weitere Projekte seien dort in der Planung oder bereits im Entstehen; in den kommenden Jahren würde das Investitionsvolumen mehr als 50 Millionen Euro übersteigen. Dr. Hammer freut sich darauf, dass die künftigen Hotelgäste im ersten bayerischen Hotel der Familie Meiser die Stadt Dinkelsbühl bereichern werden. Allein in den vergangenen acht Jahren hätten sich

Die Unternehmer-Familie Meiser

zur eigentlichen Grundsteinlegung. Armin und Thomas Meiser war es dabei vorbehalten, neben dem Deckblatt eines städtischen Druckwerks, einer Medaille zur Landesgartenschau 1988 sowie einer Ehrennadel von Seiten der Stadt Dinkelsbühl, weitere Exponate wie eine aktuel-

Die ausgehobene Baugrube

die Übernachtungszahlen in den Wörnitzstadt verdoppelt. Von einem „tollen gemeinsamen Projekt“ sprach Architekt Matthias Weinrich aus Crailsheim, der zusammen mit weiteren Architekten aus Österreich die Bauausführung überwacht. Schließlich schritten die Beteiligten

le Tageszeitung, Baupläne, einen USB-Stick, eine Meiser-Familienchronik, Fotos, ein Familienbild, eine Liste der am Bau Beteiligten, aktuelle Münzen und Spielzeug sowie zu guter letzt ein kleines Schnäpschen in einer „Zeitkapsel“ unterzubringen, welche schließlich mit Beton umgeben wurde.

Auf 38.000 Quadratmetern entstehen weitere Projekte Der Zeremonie wohnten zahlreiche Gäste bei, darunter Stadträte und Mitglieder der Verwaltung ebenso wie Baubeteiligte, Partner und Mitarbeiter. Federführendes Bauunternehmen ist dabei die Firma Hans Fuchs aus Ellwangen. Nach den Worten von Armin Meiser soll noch vor Silvester dieses Jahres das Richtfest gefeiert werden, um dann im Sommer 2019 die Inbetriebnahme vornehmen zu können. Das ist aber noch nicht das Ende auf dem 38.000 Quadratmeter großen Areal in der Ellwanger Straße. In unmittelbarer Nähe zum Hotel sollen in naher Zukunft noch ein Kino-Komplex, ein Schulungszentrum, ein Parkhaus und andere Projekte umgesetzt werden. Durch das Gesamtvorhaben wird der Standort Dinkelsbühl, wo die Unternehmensfamilie bisher das Meiser´s Cafe am Weinmarkt betreibt, noch weiter gestärkt, während im nahen Neustädtlein weiter das Vital-Hotel und die Tanzmetropole auf Gäste warten.  TextundFotos:HeinzMeyer


6 | Aus der region

BlickLokal · 19. Mai 2018

Hobby-Bierbrauer gesucht

Vierten Stern erhalten

LAudA-Königshofen. Das gab es noch nie: In diesem Jahr wird bei der Distelhäuser Brauerei ein neues Festbier zur Königshöfer Messe entwickelt und ausgewählte Teilnehmer können dabei sein. Man muss aber schnell sein, denn die Bewerbungsfrist endet bald! Die Stadt Lauda-Königshofen gibt zehn Messefans die Gelegenheit, den Geschmack des nächsten Distelhäuser Festbiers mitzuentwickeln. Dabei muss selbst Hand angelegt werden – von der Rohstoffauswahl bis zum fertigen Bier. Am Ende entsteht ein unverwechselbares Festbier, das so einzigartig ist wie das größte Volksfest im Taubertal. Das Einbrauen des Festbieres in der Distelhäuser Brauwerkstatt beginnt am Samstag, 16. Juni um 10 Uhr (Veranstaltungsende gegen 18 Uhr). Unter fachkundiger Anleitung eines Braumeisters experimentieren die ausgewählten

BAd Windsheim/münchen. Kürzlich wurde das Vital Hotel an der Therme in Bad Windsheim offiziell zum Vier-Sterne-Hotel gekürt. Maßgebende Grundlage hierfür ist die Einhaltung der durch die Deutsche Hotelklassifizierung vorgegebenen Standards. Die Deutsche Hotelklassifizierung mit ihren fünf international anerkannten Sternekategorien ist 1996 vom Branchenverband DEHOGA unter maßgeblicher Initiative Bayerns entwickelt und eingeführt worden. 2005 wurde das Qualitätssystem um die G-Klassifizierung für Gasthöfe, Gasthäuser und Pensionen erweitert, die Sterne beider Klassifizierungen sind drei Jahre gültig. Durchgeführt werden die Bewertungen im Freistaat von der Bayern Touristik GmbH (BTG), einer Tochtergesellschaft des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern. Sie nimmt hierzu bei allen zu klassifizierenden Betrieben eine

Bewerbungsfrist endet bald

Vitalhotel an der Therme wurde ausgezeichnet

Extra für die Königshofer Messe wird ein neues Festbier entwickelt...

Gewinner mit ursprünglichem Getreide und neuen Hopfensorten zum idealen Festbier. Es wird ausgiebig probiert und verkostet, denn der gewünschte Geschmack bleibt nicht dem Zufall überlassen. Zur Verfügung stehen 5 x 2 Plätze (Teilnahme ab 18 Jahren). Um zwei der begehrten

Plätze zu erhalten, sucht die Stadt nach einer witzigen Begründung, warum man unbedingt das Festbier der Königshöfer Messe 2018 mitgestalten möchte. Je kreativer die Bewerbung ist, desto besser! Die Bewerbung ist bis spätestens 25. Mai per E-Mail (gewinnspiel@lauda-koe-

Foto: Privat

nigshofen.de) oder Facebook-Messenger („LaudaKönigshofen erleben“) an die Stadt Lauda-Königshofen zu richten. Auch die klassische Teilnahme per Post an die Stadtverwaltung Lauda-Königshofen, Stichwort Festbier, Marktplatz 1, 97922 Lauda-Königshofen, ist möglich.

Caroline Weigand, Geschäftsführerin der Vital Hotel an der Therme GmbH, ist stolz auf den vierten Stern. Foto: Privat

Vor-Ort-Prüfung vor. Nach dem Vorbild der Deutschen Hotelklassifizierung haben mittlerweile die Hotelverbände von 14 weiteren europäischen Ländern ein harmonisiertes europäi-

sches Klassifizierungssystem eingeführt. Damit wird den Gästen auch grenzüberschreitend eine zuverlässige Entscheidungshilfe für die Auswahl der Hotels geboten.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede ausgelotet Delegation aus Bautzen zum Erfahrungsaustausch im Landkreis Eine Delegation aus dem Partnerlandkreis Bautzen, bestehend aus Landrat Michael Harig, dem Ersten Beigeordneten Udo Witschas und dem Leiter des Jobcenters, Mathias Bielich, besuchte den MainTauber-Kreis zu einem Erfahrungsaustausch. „Es sind die Begegnungen zwischen den Menschen, die eine Kreispartnerschaft ausmachen“, erklärte Landrat Reinhard Frank beim Empfang der Gäste aus Bautzen. Ein buntes Programm quer über den Flächenlandkreis wurde absolviert. Einen Eindruck vom touristischen Angebot im Weinort Markelsheim erhielt die Delegation bei einem ausgedehnten tauberfränkischen Vesper an der Schutzhütte am Markelsheimer Roggenberg. Die ausgebildete Weingästeführerin Conny

Veranstaltungsleiter Peter Dittgen (links) von der Kurverwaltung Bad Mergentheim kredenzt den Gästen aus Bautzen das Wasser, das Bad Mergentheim bekannt gemacht hat Foto: Landratsamt Main-Tauber-Kreis, Frank Mittnacht

Lehr vom Jakobshof gab einen Einblick in die vielfältigen Angebote des Weinortes, des Weinbaus und der touristischen Angebote des Jakobshofes. Im Anschluss an das touristische Programm folgte eine Führung durch das Fernwärmekraftwerk des

Stadtwerks Tauberfranken in Bad Mergentheim. Geschäftsführer Dr. Norbert Schön erklärte den interessierten Gästen technische Details sowie die Herkunft der Holzhackschnitzel. Die erst vor kurzem in Betrieb gegangene Wasseraufbereitungsanlage des Stadtwerks

Tauberfranken war für die Besucher von besonderem Interesse. Abgerundet wurde der Nachmittag mit einer Führung durch die Kuranlagen in Bad Mergentheim mit Veranstaltungsleiter Peter Dittgen. Natürlich durfte eine Verkostung des Mergentheimer Heilwassers nicht fehlen. Der zweite Besuchstag führte die Gäste zuerst in das Jobcenter Main-Tauber in Tauberbischofsheim. Hier fand ein fachlicher Austausch mit der Dezernentin für Jugend, Soziales und Gesundheit, Elisabeth Krug, sowie dem Leiter des Jobcenters, Hubert Hornung, statt. Schwerpunkt des Austausches waren die Erfahrungen bei der Einführung der elektronischen Akte. Vom Jobcenter ging es weiter nach Wertheim an das Berufliche Schulzent-

rum. Neben dem fachlichen Austausch mit Schulleiter Manfred Breuer konnte das so genannte „SmartLab“ besichtigt werden. Das „SmartLab“ zeigt im Labormaßstab die „Smart Factory“, also die intelligente Fabrik. Zufällig waren zwei Professoren von Hochschulen in dem Labor, um sich selbst im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit die Funktionsweise des hochmodernen „SmartLabs“ anzueignen. Landrat Reinhard Frank bezeichnete es als ungeheuer spannend, den digitalen Wandel miterleben zu dürfen. Gemäß einem japanischen Sprichwort solle man sich nicht vor Veränderungen, sondern vor dem Stillstand fürchten. Er hob hervor, dass der Main-TauberKreis nicht nur von Bildung spreche, sondern auch in Bildung investiere. In den vergangenen Jahren habe

der Landkreis damit begonnen, den früheren Investitionsstau in seinen Beruflichen Schulen aufzulösen. Einer der nächsten Schritte sei die Generalsanierung des Beruflichen Schulzentrums in Wertheim für rund 13 Millionen Euro. Die beiden Landräte und leitende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung trafen sich im Kloster Bronnbach, um Fachthemen wie Breitbandausbau, Klimaschutz, Tourismus, Kreisentwicklung und die anstehende Digitalisierungsoffensive näher zu beleuchten. Der Breitbandausbau ist aktuell auch im Landkreis Bautzen eines der Top-Projekte. Der Landkreis Bautzen ist rund doppelt so groß wie der Main-Tauber-Kreis bei knapp dreimal so vielen Bewohnern. Wie auch im Main-Tauber-Kreis fördert

der Bund den flächendeckenden Ausbau des Breitbandnetzes. Der Breitbandausbau im Main-Tauber-Kreis ist ein gemeinschaftliches Projekt des Landkreises, der Städte und Gemeinden sowie der Telekom Deutschland GmbH. Mit der Wanderung „Auf den Spuren der Zisterzienser“ mit Gästeführer Kurt Lindner auf den Satzenberg und zurück endete das offizielle Besuchsprogramm. Beim abschließenden Abendessen in der Orangerie dankte Landrat Michael Harig den Gastgebern für den offenen Austausch und das sehr persönlich gestaltete Besuchsprogramm. Bereits im Herbst wird es ein Wiedersehen geben bei den Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen des Landkreises Bautzen nach der Landkreisreform in Sachsen.

Taubertal kulinarisch erleben: Veranstaltungen im Juni „Taubertal kulinarisch erleben – Köstlichkeiten und genussvolle Verführungen“, so lautet das Schwerpunktthema des Tourismusverbandes „Liebliches Taubertal“ für die Jahre 2018 und 2019. Zahlreiche Veranstaltungen rund um Regionalität und traditionelle Produkte lassen Besucher kulinarische Momente erleben. Auftakt der Juni-Veranstaltungen ist am Sonntag, 3. Juni, in Igersheim-Neuses. Das Grüne Stüble lädt ab 11 Uhr zum „Kulinarischen Heimatfest – unser Hoffest mit Einblick hinter die Kulissen“ ein. Weitere Informationen sind

unter der Telefonnummer 07931/477882 beim Grünen Stüble erhältlich. Die Brauhaus-Gaudi mit der „Tauberfränkischen Wirtshausmusi“ findet am Samstag, 9. Juni, und am Samstag, 23. Juni, jeweils ab 18 Uhr in der Distelhäuser Brauerei statt. Nähere Information gibt es bei der Distelhäuser Brauerei unter der Telefonnummer 09341/8050. Beim 15. Regionalen Bauernmarkt am Sonntag, 10. Juni, von 11 bis 18 Uhr bieten bäuerliche Familienbetriebe und bäuerliche Vermarktungsgemeinschaften in der Wandelhalle im Kurpark Bad Mergentheim

ihre Produkte an. Die Besucher erwarten zudem Informationsstände, Aktionen für Kinder und musikalisches Rahmenprogramm. Unter der Telefonnummer 07931/574815 sind bei der Tourist-Information Bad Mergentheim weitere Informationen zu erfragen. Gemäß dem Motto „WeinGenuss-Tradition“ veranstalten die Laudenbacher Winzer und die Weingärtner Markelsheim e.G. am Samstag, 16. Juni, ab 18 Uhr einen genussvollen Abend rund um Wein und regionale Produkte. Die Weingärtner Markelsheim e.G. geben unter der Telefonnummer

07931/90600 weitere Auskünfte. Das Rosenblüten- und Lichterfest mit Künstlern und exquisitem Garten- und Rosenmarkt findet am Samstag, 16. Juni, und Sonntag, 17. Juni, in Creglingen statt. Die Gemeinschaft der Gartenfreunde Creglingen bietet im Garten des Romschlössles kulinarische Köstlichkeiten und einen verkaufsoffenen Sonntag an. Ebenfalls am Samstag, 16. Juni, präsentiert der Rosenhof Taubertal beim Tag des offenen Rosenfeldes sich und seine Produkte. Führungen durch das Rosenfeld finden um 11 Uhr und

um 15 Uhr statt. Weitere Informationen zu den beiden Veranstaltungen sind unter der Telefonnummer 07933/631 bei der TouristInformation Creglingen erhältlich. Der Angelsportverein Freudenberg feiert am Sonntag, 17. Juni, ab 10 Uhr sein Backfischfest am Anglersee in Freudenberg. Weitere Informationen gibt das Tourismusbüro der Stadtverwaltung Freudenberg unter der Telefonnummer 09375/92000. Eine „Fütterungsrunde“ der besonderen Art bietet der Wildpark Bad Mergentheim am Samstag, 23. Juni, ab 17.30 Uhr an. Wo sonst

Tierpfleger die Tiere füttern, machen die Besucher Station und können artgerechte Nahrung genießen. Mit viel Wissenswertem und kleinen Anekdoten aus der Erzähl-Schatzkiste der Tierpflegemeisterin Sandra Hertweck kann man den Abend ausklingen lassen. Der Wildpark Bad Mergentheim steht für Fragen unter der Telefonnummer 07931/5630510 zur Verfügung. Das Fischerfest des Sportanglerclubs findet am Sonntag, 24. Juni, um 11 Uhr in Röttingen an der Fischerwiese am Tauberufer statt. Weitere Auskünfte sind bei der Tourist-Information

Röttingen unter der Telefonnummer 09338/972855 erhältlich. Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ hat zum Schwerpunktthema die Broschüre „Taubertal kulinarisch erleben – Köstlichkeiten und genussvolle Verführungen“ herausgebracht. Die Broschüre enthält einen kulinarischen Veranstaltungskalender und Angebote zu Aktivitäten rund um regionale Produkte wie Wein, Grünkern oder Brezen. Außerdem sind die drei Bierwanderwege der Distelhäuser Brauerei, der Herbsthäuser Brauerei und der Landwehr-Bräu sowie ein Abschnitt der WeinRadreise beschrieben.


VERANSTALTUNGEN/REISEN | 7

BlickLokal · 19. Mai 2018

Veranstaltungskalender vom 20.05. bis 26.05.2018 Sonntag, 20.05 Bad Mergentheim: 14 UHR Stadtführung, Marktplatz, Kur- und Tourismusverein Bad Mergentheim 14.30 UHR Sonderausstellung Gerhard Glück, Deutschordenmuseum 15 UHR Führung in der Sonderausstellung „Der Deutsche Orden von 1190 bis Heute“, Deutschordenmuseum 15.30 UHR Kurkonzert – Hungarica, Wandelhalle 19.30 UHR Bella Romantica – Hungarica, Wandelhalle Lauda-Königshofen: 10 UHR Ausstellung – 150 Jahre Tauberbahn, Rathausstraße, Stadt LaudaKönigshofen 14 UHR Ausstellung – 150 Jahre Tauberbahn, Rathausstraße, Stadt LaudaKönigshofen Walldürn: 14 UHR Ausstellung: Gemälde von Julia Belot, Galerie Fürwahr Wertheim: 10.15 UHR Projektor Gottesdienst in der Martin Luther Kirche, Bezirkskantorat Wertheim 11.30 UHR Ausstellung „Leben ist Glühn. Der Deutsche Expressionist Fritz Ascher“, Schlösschen im Hofgarten

Weikersheim: 14.30 UHR Sonderführung im Schloss für Kinder, Stadt Weikersheim

Montag, 21.05 Bad Mergentheim: 10 UHR Pfingstgottesdienst im Grünen, Kurpark 15.30 UHR Kurkonzert mit dem Salonorchester Hungarica, Wandelhalle Tauberbischofsheim: 18 UHR Besteigung des Türmersturms, Marktplatz, Stadtverwaltung Tauberbischofsheim Walldürn: 11.30 UHR Erlebnisbauernhof Weismann – Hoffest, Ferienhof Weismann Walldürn 15 UHR „Grenzgang – Kurioses zwischen Bayern und Baden“, Am Spielplatz Walldürn Weikersheim: 14.30 UHR Sonderführung im Schloss – Durch Raum und Zeit, Stadt Weikersheim

Dienstag, 22.05 Bad Mergentheim: 19.30 UHR Aktuelles aus der Medizin, KurhausKleiner Kursaal Buchen: 19.30 UHR Line Dance, Mehrgenerationentreff

Hardheim: 14.30 UHR Offener Kontaktreff, DRK Heim, DRK OV Hardheim Tauberbischofsheim: 13 UHR Wochenmarkt, Marktplatz, Stadtverwaltung Tauberbischofsheim 18 UHR Krämermarkt, Stadtverwaltung Tauberbischofsheim Walldürn: 8.30 UHR Ferienbetreuung im JUKUZ Alter Schlachthof Walldürn, Jugend Kulturzentrum

Mittwoch, 23.05 Bad Mergentheim: 9 UHR Tag der Gesundheit – Entdecke deine Vitalität, Solymar Therme Bad Mergentheim 19.30 UHR Wiener Cafè Musik – Hungarica, Wandelhalle

Buchen: 10 UHR Computer, Smartphone und Co – Beratung, Mehrgenerationentreff 15 UHR Kaffeetreff im Mehrgenerationentreff 16.30 UHR Kinderhöhlenführung, Erberstadter Tropfsteinhöhle Wertheim: 19.30 UHR Vortrag – Heute machen wir Blau, Grafschaftsmuseum Weikersheim: 14.30 UHR Sonderführung für Kinder und Jugendliche im Schloss, Stadt Weikersheim

Donnerstag, 24.05 Bad Mergentheim: 15.30 UHR Celver Einkaufen – Das Einkaufstraining für Ihre Gesundheit, EDEKA 15.30 UHR Höhepunkte im Museum, Deutschordenmuseum 16 UHR Heilquellen – Der Brunnenarzt hält Sprechstunde, Brunnentempel 19.30 UHR Das kleine Hauskonzert, Wandelhalle Buchen: 9.30 UHR Frauenfrühstück, Mehrgenerationentreff 14 UHR Spielen für Jung und Alt, Mehrgenerationentreff

Kalend

er

Weikersheim: 10 UHR Steinmetz – Workshop für Kinder und Jugendliche, Stadt Weikersheim Wertheim: 19.30 UHR Konzert von den „Diamond Dogs“, Burg Wertheim

Freitag, 25.05 Bad Mergentheim: 19.30 UHR Tanz im freien oder Abendkonzert, Wandelhalle 19.30 UHR Lieder von Reinhard Mey, Klinik Dr. Vötisch Markelsheim: 20 UHR 60. Weinfest, Weinbauverein Markelsheim Buchen: 9 UHR Spielgruppe für Kinder, Mehrgenerationentreff Tauberbischofsheim: 13 UHR Wochenmarkt, Marktplatz, Stadtverwaltung Tauberbischofsheim Walldürn: 8.30 UHR Ferienbetreuung im JUKUZ Alter Schlachthof Walldürn, Jugend Kulturzentrum Wertheim: 21 UHR

Multivisionsschau „Radabenteuer im Herzen Südamerikas“, Eigenbetrieb Klosterbach

Samstag, 26.05 Bad Mergentheim: 9 UHR Solymar Sauna Tag, Therme Bad Mergentheim 14 UHR Wanderung Tag der Kultur, Treffpunkt Würth-Shop 14 UHR Wandern durch die Jahreszeiten, Treffpunkt an der großen Fontäne 15 UHR Museumsfürhrung, Stadt Bad Mergentheim 19.50 UHR Abendkonzert Musikverein Umpfertal Boxberg E.V

Creglingen: Frühlingsfest der Oberländer Musikanten, Weiler Hardheim: 13 UHR Einweihung und Übergabe Integrationsprojekt, Bouleplatz Hardheim, Stadt Hardheim Tauberbischofsheim: 19 UHR Sommerparty MC Feuerdistel Walldürn: 8 UHR Walldürner Wochenmarkt, Schlossplatz Wertheim: 11 UHR Kanufahrt auf der Tauber, Eigenbetrieb Kloster Bronnbach 18 UHR Beliebte Melodien aus Oper, Operette und Musical, Rotary Club Wertheim, Burg Wertheim

Die schönsten Kreuzfahrten! KURZREISE AB HAMBURG 2

mit AIDAperla am 27.10. und 31.10.2018

KURZREISE AB HAMBURG mit AIDAsol am 01.10. und 05.10.2018

IEN!

HERBSTFER

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit!

++ LERNEN SIE AIDAperla KENNEN ++ Ihre Reiseroute:

Hamburg • Rotterdam (overnight) • Hamburg

Leistungen:

• 4 Übernachtungen auf AIDAperla • Kulinarisches Verwöhnprogramm in den Buffet-Restaurants (inkl. ausgewählter Getränke), SpezialitätenRestaurants und Snack Bars • Schönwettergarantie unter dem Foliendom im Beach Club • Activity-Deck mit Lazy River, Doppel-Wasserrutsche über vier Decks und Videowand • Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert • Kids & Teens Angebote in riesiger Vielfalt, liebevolle Betreuung • Bordsprache Deutsch, Trinkgelder an Bord

Ihre Reiseroute:

Hamburg • Amsterdam/Ijmuiden • London/Dover • Hamburg

Leistungen:

• 4 Übernachtungen auf AIDAsol • Kulinarisches Verwöhnprogramm inkl. ausgewählter Getränke in den Buffet-Restaurants • Entspannung in der Saunalandschaft mit Meerblick • Fitnessstudio und Sportaußendeck, über 30 Kurse pro Woche • Entertainment der Spitzenklasse, exklusiv von AIDA produziert • Bordsprache Deutsch, Premiumservice und -qualität, Trinkgelder an Bord

Spezial-Preise* (p.P. in Euro)

27.10. bis 31.10.2018 und 31.10. bis 04.11.2018 Innenkabine Meerblickkabine Verandakabine

429 EUR

499 EUR ab 529 EUR

3./4. Person i. d. Kabine 27.10.2018: Kind (2-15 J.) 75 EUR // Jgdl. (16-24 J.) 125 EUR // Erw. (ab 25 J.) 200 EUR

3./4. Person i. d. Kabine 31.10.2018: Kind (2-15 J.) GRATIS // Jgdl. (16-24 J.) 75 EUR // Erw. (ab 25 J.) 100 EUR

Anmeldeschluss: 11.06.2018

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gilt der aktuelle AIDA Katalog März 2019 bis April 2020 inklusive der Reisebestimmungen. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. Druckfehler vorbehalten

Spezial-Preise* (p.P. in Euro) 01.10. bis 05.10.2018 und 05.10. bis 09.10.2018 Innenkabine Meerblickkabine Balkonkabine

479 EUR 529 EUR 579 EUR

3./4. Person i. d. Kabine Kind (2-15 J.) Jgdl. (16-24 J.) Erw. (ab 25 J.)

Anmeldeschluss: 11.06.2018

75 EUR 125 EUR 200 EUR

*AIDA VARIO Preis p.P bei 2er Belegung, limitiertes Kontingent. Einzel- und Mehrbettbelegung auf Anfrage. Es gilt der aktuelle AIDA Katalog März 2019 bis April 2020 inklusive der Reisebestimmungen. Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen. Veranstalter: AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere S.p.A., Am Strande 3 d, 18055 Rostock. Druckfehler vorbehalten

AtourO GmbH, Martin-Luther-Straße 69, 71636 Ludwigsburg 0800 - 263 42 66 (gebührenfrei)

Stichwort: 1522


8 | STELLENMARKT

BlickLokal · 19. Mai 2018

Seniorenassistenten (DJD). Mit der Hilfe von Senioren-Assistenten sollen ältere Menschen so lange wie möglich im eigenen Zuhause wohnen bleiben. Senioren-Assistenten leisten dabei beispielsweise Folgendes: - Sie motivieren Senioren, sich fit zu halten und be-

Zur Verstärkung unseres TeamsTeams suchen wirsuchen zum Zur Verstärkung unseres nächstmöglichen Zeitpunkt eine wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Bürokraft

Bürokraft

mit guten EDV- und Buchhaltungskenntnissen.

mit guten EDV- und Buchhaltungskenntnissen.

t Qualitä ke .... unsere Stär

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an: Virngrundbäcker GmbH Johann-Hartwik-Str. 4 | 73479 Ellwangen oder per E-Mail an: kontakt@virngrundbaecker.de

Unser Lieferprogramm: in Holz, Holz-alu, Kunststoff, ganzalu

FenSTer HaUSTüren HeBeScHieBeTüren FalTwände winTergärTen einBrUcHScHUTz

glaSTüren rollladen FliegengiTTer glaSvordäcHer raFFSToren dacHFenSTer

raten sie, wie das Sturzrisiko in der Wohnung gesenkt werden kann. - Sie trainieren spielerisch die mentalen Fähigkeiten der älteren Menschen durch Gedächtnistraining, Erinnerungen werden mit Gesprächen über das Leben frisch gehalten.

- Sie führen Ältere an neue Medien heran, mit denen diese ihre sozialen Kontakte besser pflegen können. - Sie informieren Senioren, wie diese sich gegen Trickbetrüger an der Haustür und am Telefon schützen können.

V

Das Vital Hotel an der Therme ist ein im Februar 2016 neu eröffnetes ****-Hotel garni mit 87 Zimmern, das über einen Bademantelgang direkt mit der benachbarten Franken-Therme Bad Windsheim verbunden ist. Verstärken Sie unser Team als:

GARNI

ital HOTEL AN DER THERME

Empfangsleitung (m/w) befristet als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung

Wir öffnen das Fenster der Zukunft für dich! Zur Verstärkung unseres Teams Zur Verstärkung unseres Teams suchen suchen wir zum 01.09.2017 wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

•Auszubildende Glaser - Schreiner(m/w). (m/w) Nähere Infos unter www.schenk-fenster.de Als traditionsreiches, eigentümergeführtes Familienunternehmen • Glaser - Schreiner Sonderbau (m/w) realisieren wir mit unseren rund 60 Mitarbeitern anspruchsvolle und Unterschüpfer Str. 38 | 97944 Boxberg-Unterschüpf innovative Fassadenlösungen aus Holz, Glas und Metall. Fenster und | info@schenk-fenster.de |(m/w) Tel. 07930 9292-0 www.schenk-fenster.de • Metallbauer Automatiktüren sind in unserem Produktportfolio ebenso vertreten. Für unseren Bereich Holz (Fertigung & Montage) suchen wir eine/n Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.schenk-fenster.de. Schreinermeister (m/w) oder vergleichbare Qualifikation „Ich glaube an lokale Werbung Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

„Ich glaube an lokale Werbung auf den ersten Blick!“ ● Einteilen der Mitarbeiter (Fertigung & Montage) Schenk GmbH | Unterschüpfer Str. 38 auf den ersten Blick!“ ● Steuerung der Fertigungsabläufe

Ihre Aufgabenfelder:

97944 Boxberg-Unterschüpf

● Koordination der Montagen

Sie organisieren und koordinieren den gesamten Ablauf des Empfangsbereichs. Dazu gehören: • Annahme und Bearbeitung von Reservierungen, mit besonderem Schwerpunkt auf Tagungsund Gruppenreservierungen • Verantwortung für den Check-In und Check-Out der Hotelgäste sowie die persönliche und telefonische Betreuung als kompetenter Ansprechpartner • Führung und Koordination des Empfangs-Teams, Erstellen der Dienstpläne Für diese Tätigkeit haben Sie eine abgeschlossene Ausbildung im Hotelfach absolviert und mindestens ein-zwei Jahre Berufserfahrung am Empfang sammeln können. Sie haben eine ausgeprägte Gäste- und Serviceorientierung und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen. Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität ebenso aus wie durch gute Umgangsformen. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie idealerweise Protel-Kenntnisse runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem jungen Unternehmen mit viel Raum für eigene Ideen und persönliches Engagement. Sie fühlen sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an: Vital Hotel an der Therme GmbH, Frau Gabriele Meyer-Goller Erkenbrechtallee 14, 91438 Bad Windsheim E-Mail: gabriele.meyer-goller@vital-hotel-adt.de

info@schenk-fenster.de | Tel. 07930 9292-0

09841 68999-0 09841 68999-444 www.vital-hotel-adt.de info@vital-hotel-adt.de

Wir bieten Ihnen: ● Genügend Zeit für die Einarbeitung ● Attraktive Vergütung (inkl. Weihnachtsgeld) ● Betriebliche Altersvorsorge (bAV) ● Überstunden, Auslösen, etc. werden von uns vergütet ● Hohes Maß an Gestaltungsfreiheit & Mitbestimmung

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN IchIch berate SieSie gerne: berate gerne:

Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie ein Teil unseres Teams! Senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail.

Walldürn – Osterburken – Hardheim

Die Nespoli Group ist ein inhabergeführtes Unternehmen. Wir sind europaweit marktführend in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Farbrollern, Pinseln, Malerwerkzeugen, Abdeckmedien sowie Profi-Werkzeugen. Eine hohe Fertigungstiefe, unsere Innovationskraft sowie unsere leistungsstarken Produktionsstätten in- und außerhalb Europas, machen uns zu einem kompetenten und zuverlässigen Partner für den Handel, Industrie und Handwerk. Wir beschäftigen an unseren Standorten Sinbronn, Wieseth und Bechhofen gesamt ca. 320 Mitarbeiter.

www.main-tauber-aktuell.de

Sa. 4. Juni 2016 • Ausgabe: 22/2016

Guttendörfer GmbH & Co. KG | Stahlstraße 8 | 91522 Ansbach | Tel. 0981 /46133-0

„Ich glaube an lokale Werbung www.guttendoerfer.de | info@guttendoerfer.de Ludmila Schneider Schneider auf den ersten Blick!“Ludmila Leitung Stellenmarkt Leitung Stellenmarkt

Zur Verstärkung unserer Verwaltung suchen wir für den Standort Sinbronn einen zuverlässigen und erfahrenen

„Ich glaube an lokale WerbungAuftragssachbearbeiter (m/w) Ihre Aufgaben: gnubreauf W elden akol nersten a ebualgBlick!“ hcI„ „Ich glaube an lokale Werbung ► Auftragserfassung und –bearbeitung inklusive Terminverfolgung ► Rechnungsstellung sowie Erstellung von Kundengutschriften Büro Buchen auf den ersten Blick!“ “ ! k c i l B n e t s r e n e d f u a Büro Buchen ► Telefonische und schriftliche Kundenbetreuung Vorstadtstraße 17 · 74722 Buchen auf den ersten Blick!“ Vorstadtstraße 17 · 74722 Buchen ► Stammdatenpflege

„Ich glaube an lokale Werbung den an ersten Blick!“ „Ichauf glaube lokale Werbung

+49 (0) 160 / 979 379 02

+49 (0) 160 / 979 379 02

Büro Bad Mergentheim BüroPoststraße Bad Mergentheim 2 Poststraße 97980 2 Bad Mergentheim

Exportsachbearbeiter (m/w)

97980 Bad(0) Mergentheim  +49 7931 / 958 904 40

 +49 (0) 7931 / 958/ 979 904 379 40 02 +49 (0) 160 +49 (0) 160 / 979 379 02  l.schneider@blicklokal.de

Ich berate Sie gerne:

Ich berate Sie gerne:

Ludmila Schneider Ludmila Schneider Ich berate Sie gerne: Leitung Stellenmarkt Leitung Stellenmarkt

Ludmila Schneider

 l.schneider@blicklokal.de

:enreg eiS etareb hcI redienhcS alimduL

Ich berate Sie gerne:

Leitung Stellenmarkt

tkramnelletS gnutieL

Büro Buchen Büro Buchen Vorstadtstraße 17 · 74722 Buchen Vorstadtstraße 17379 · 74722 Buchen +49Buchen (0) 160 / 979 02 Büro

Ich berate Sie gerne:

+49 (0) 160 / 979 379 02 Vorstadtstraße 17 · 74722 Buchen Büro+49 Bad(0) Mergentheim 160 / 979 379 02 Poststraße 2Stellenmarkt Leitung Büro Bad Mergentheim 97980 BadMergentheim Mergentheim Büro Bad

Ludmila Schneider

Ludmila Schneider Leitung Stellenmarkt

nehcuB orüB nehcuB 22747 · 71 eßartstdatsroV 20 973 979 / 061 )0( 94+ miehtnegreM daB orüB 2 eßartstsoP miehtnegreM daB 08979

Poststraße  +49 (0) 79312/ 958 904 40

Poststraße 2 97980 Bad Mergentheim +49 (0) / 979 379 02 97980 Bad160 Mergentheim  l.schneider@blicklokal.de  +49(0) (0) 7931 95840904 40  +49 7931 / 958/ 904

+49(0)(0) 160 / 979 379 02 +49 160 / 979 379 02  l.schneider@blicklokal.de  l.schneider@blicklokal.de Büro Buchen

Vorstadtstraße 17 · 74722 Buchen +49 (0) 160 / 979 379 02

Büro Bad Mergentheim Poststraße 2 97980 Bad Mergentheim  +49 (0) 7931 / 958 904 40

► Betreuung der Auszubildenden in der Abteilung Auftragssachbearbeitung

Büro Buchen 04 409 859 / 1397 )0( 94+  Vorstadtstraße 17 20·974722 73 979 /Buchen 061 )0( 94+ .lakolk379 cilb@02 redienhcs.l  +49 (0) 160 e/d979 Büro Bad Mergentheim Poststraße 2 97980 Bad Mergentheim  +49 (0) 7931 / 958 904 40

+49 (0) 160 / 979 379 02  l.schneider@blicklokal.de

+49 (0) 160 / 979 379 02  l.schneider@blicklokal.de

Wir suchen Verstärkung! Für unser Team suchen wir eine zahnmedizinische Fachangestellte (m/w) in Voll-/Teilzeit zur Behandlungsassistenz, die Interesse an Neuem hat und in verantwortungsvoller Position arbeiten möchte. Wir bieten soziale Leistungen, individuelle Arbeitszeiten, übertarifliches Gehalt sowie 13-Monatsgehalt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Zahnarztpraxis Christian Münich Färbereistraße 3 · 91578 Leutershausen Mail: info@zahnarzt-muenich.de · www.zahnarzt-muenich.de

Ihre Aufgaben: ► Betreuung unserer ausländischen Kunden ► Bearbeitung von Kundenaufträgen inklusive Terminüberwachung ► Erstellung von Exportpapieren und Zolldokumenten ► Kundenkommunikation, Angebotserstellung, Preispflege

Marketingassistent (m/w) Ihre Aufgaben: ► Projektbegleitung Eigenmarkenumsetzung / Verpackungen ► Gestaltung und DTP-Realisation diverser Printmedien ► Mitwirkung bei der Organisation von Messeauftritten, Events, diversen Veranstaltungen ► Direkte Unterstützung der Marketingleitung bei allen Tätigkeiten im vertriebsorientierten Marketing ► Von Vorteil sind erste praktische Erfahrungen im Marketing ► Gute Kenntnisse in grafischen Layout-Programmen

Personalsachbearbeiter (m/w) Ihre Aufgaben: ► Eigenständige Erstellung der monatlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen ► Erstellung von Arbeitsverträgen, Änderungsvereinbarungen und Zeugnissen sowie Bearbeitung administrativer Spezialfälle (Mutterschutz, Elternzeit, etc.) ► Ansprechpartner für Mitarbeiter/-innen und Behörden ► Melde- und Bescheinigungswesen ► Pflege der Personalstammdaten ► Erstellung von Statistiken und Reports ► Gute Kenntnisse im Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrecht

Strategischer Einkäufer (m/w)

KARRIERE

Selbsttest zum Wunschberuf

(DJD). Eine gute Bezahlung bereits während der Lehrzeit, ein krisensicherer Job sowie vielfältige Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten: Das D a c h d e c ke r h a n d we r k bietet für Schulabgänger reizvolle Perspektiven. Zu den Eingangsvoraussetzungen zählen technisches Verständnis und gute mathematische Kenntnisse, handwerkliches Geschick sowie Teamgeist. Angehende Dachdecker sollten sich darüber hinaus bewusst sein, dass sie viel an der frischen Luft arbeiten bei fast jedem Wetter. Wer herausfinden möchte, ob dieser Beruf das Richtige sein könnte, findet unter www.dachdeckerdeinberuf.de einen praktischen Selbsttest: Mit den Antworten auf zwölf kurze Fragen gibt es im Handumdrehen eine individuelle Auswertung.

Voraussetzungen Dachdecker

(DJD). Handwerkliches Geschick ist eine wichtige Voraussetzung für den Dachdeckerberuf - ebenso wie eine technische Affinität und mathematisches Grundverständnis. AngeAnforderungen: hende Dachdecker sollten ► Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung sich bewusst sein, dass ► Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung sie viel an der frischen ► Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift ► Sicherer Umgang mit dem MS Office Paket Luft arbeiten - bei fast je► Analytische und logische Denkweise dem Wetter. ► Gewissenhafte, strukturierte sowie selbstständige Arbeitsweise Der Beruf erfordert zu► Teamfähigkeit, Belastbarkeit ► Bereitschaft Eigenverantwortung zu übernehmen dem körperliche Fitness. Teamfähigkeit ist ebenInteressiert? Interessiert? Dann Dann freuen freuen wir wir uns uns auf auf Ihre Ihre aussagefähigen aussagefähigen Bewerbungsunterlagen Bewerbungsunterlagenunter unterAngabe AngabeIhrer Gehaltsvorfalls gefragt, denn Dachstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins bevorzugt per E-Mail an: per E-Mail an: Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins bevorzugt decker müssen sich auf Nespoli Nespoli Deutschland Deutschland GmbH GmbH •• Frau Frau Yvonne Yvonne Reu Reu ihre Kollegen, die sie siAmperestr. Amperestr. 22 •• 91550 91550 Dinkelsbühl Dinkelsbühl •• Tel.: Tel.: 09851/909 09851/909 867 867 •• Fax: Fax: 09851/909 09851/90968 68 chern, absolut verlassen reu.y@nespoligroup.de reu.y@nespoligroup.de •• www.nespoligroup.de www.nespoligroup.de können. Ihre Aufgaben: ► Eigenverantwortliche Planung und Durchführung der Warenbeschaffung ► Kosten- und Qualitätsoptimierung ► Bestandsüberwachung und Überwachung der Termine und Fristen ► Durchführung von Preis- und Marktanalysen ► Bewertung der Lieferanten

BlickLokal Buchen KW 20 2018  
BlickLokal Buchen KW 20 2018  
Advertisement