Page 1

Private

Kant-Schule


Wo die moderne Physik auf Privatschulen trifft Die Kinder von heute sind Tyrannen: Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer. (Sokrates 469 - 399 v. Chr.)

Spätestens seit Albert Einstein ist bekannt, dass ein Vorurteil um ein Vielfaches schwerer zu zertrümmern ist als ein Atom. So werden noch immer zu Unrecht Privatschulen mit elitären Institutionen gleichgesetzt. Heutzutage definieren sich diese Schulen als freie Schulen und bringen damit trotz unterschiedlicher Bildungsträger ihren gemeinsamen Wesenskern auf den Punkt: freie Schulen bieten eine breit gefächerte Alternative zu staatlichen Einrichtungen. Schulen in freier Trägerschaft stellen eine Alternative zu staatlichen Schulen dar

Seit vielen Jahrzehnten behauptet sich die Private Kant-Schule als eine staatlich anerkannte und weltanschaulich ungebundene freie Schule. Unter dem Dach der Privaten Kant-Schule vereinen sich verschiedene Bildungseinrichtungen in Ganztagsform: Grundschule, Oberschule mit gymnasialer Oberstufe, Internationale Schule, kaufmännische Berufsfachschule mit einjähriger Berufsvorbereitung und zweijährigen Ausbildungen mit den Fachrichtungen Informationsverarbeitung und Fremdsprachen sowie die Fachoberschule mit ihrem Fachbereich Wirtschaft. Grundschule – Oberschule – Berufsfachschule – Gesamtschule Gr – Internationale Schule – Kitas – Ganztagsbetreuung

Berliner wie internationale Standards werden im Rahmen deutschenglischer Bildungsprogramme unter dem Dach der Berlin International School/Internationale Schule Berlin an zwei unterschiedlichen Standorten angeboten und schließen mit dem deutschen Abitur, einem bilingualen Abitur oder dem International Baccalaureate-Diploma (IB) – einem internationalen Abitur – ab. Voraus gehen diesen Einrichtungen die angegliederten Kindergärten des Vereins „Kantis Kinder-Klub“, die sich an Standorten in Steglitz und Wilmersdorf der frühkindlichen Erziehung und Bildung widmen.

3


Unser Namenspatron – Deutschlands populärster Denker Wir fördern die individuelle Persönlichkeit unserer Schüler und erfüllen unseren Bildungs- und Erziehungsauftrag weltanschaulich liberal und konfessionsfrei. Unseren Unterricht gestalten wir auf der Basis der Berliner Rahmenlehrpläne und curricularer Vorgaben in Abstimmung mit internationalen Lehrplänen, die wir mit ethischen Grundsätzen und Werten ergänzen. Wir streben eine Erziehung zu eigenständig denkenden Menschen mit demokratischen Vorstellungen in einem humanistischen Gesamtbild an. In Übereinstimmung mit den bekannten Glaubensbekenntnissen versteht jeder den von Immanuel Kant inspirierten Sinnspruch: „Was du nicht willst, dass man dir tu’, das füg’ auch keinem and’ren zu.“

Angelehnt an unseren Namenspatron Immanuel Kant begreifen wir den freien Willen neben der Vernunft und dem kategorischen Imperativ als eine festigende Grundlage. „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde“, formulierte Kant in seiner Kritik der praktischen Vernunft. Hierin finden sich Christen und Moslems, Hindus und Buddhisten genauso wie Agnostiker und Moralisten wieder.

Unsere Schulphilosophie in Leitsätzen: günstiges Lernklima

Wir schaffen für unsere Schüler eine anregende und strukturierte Umgebung, die das Lernen begünstigt. Toleranz, Mitgefühl und gegenseitige Wertschätzung

Toleranz, Mitgefühl und gegenseitige Wertschätzung sind die Basis für einen aufgeschlossenen gesellschaftlichen Umgang miteinander. keine Gewalt

Wir lehnen Gewalt und Unterdrückung in jeder denkbaren Form entschieden ab. 4


Neugierde und Wissensdurst fördern

Unser Ziel ist es, Neugierde und Wissensdurst zu fördern und junge Menschen mit Lust und Freude zum Lernen zu motivieren. den Menschen ganzheitlich verstehen

Durch die richtige Balance aus Lernen und Aktivitäten verstehen wir den Menschen ganzheitlich mit seinen unterschiedlichen Talenten und Bedürfnissen. umfangreiches Allgemeinwissen und gesellschaftliches Bewusstsein vermitteln

Wir sind bestrebt, den Schülern ein gesellschaftliches Bewusstsein und umfangreiches Allgemeinwissen nahe zu bringen. Erziehung zu selbstbestimmten und wertvollen Mitmenschen, die über Fairness, soziale Kompetenz, Zivilcourage und Charakterstärke verfügen.

Wir möchten unseren Schülern und Schülerinnen die Voraussetzungen vermitteln, um selbstbestimmte und wertvolle Mitglieder der Gesellschaft zu werden.

5


Chronologie der Schule – der Erfolg kennt einen Namen

Die Erfolgreiche geschichte

der Privaten Kant–Schule

Der Pädagoge und Diplomphysiker Horst W. Seidel kam vor rund 50 Jahren auf die Idee, nachmittags eine Hausaufgabenbetreuung für Schüler anzubieten. Diese bis dahin völlig unbekannte Art der Obhut traf direkt eine Bedarfslücke und avancierte schnell zum Geheimtipp. Als immer mehr Eltern nach einer ganztägigen Betreuung fragten, eröffnete Horst W. Seidel 1959 in der Steglitzer Grunewaldstraße eine Oberschule im Ganztagsbetrieb: die Geburtsstunde der Privaten O Kant-Schule. Wenige Jahre später wuchs die Private Kant-Schule um eine Ganztagsgrundschule. Wegen der großen Nachfrage und begrenzter Raumkapazitäten bezog die Oberschule recht bald eigene Räumlichkeiten und Ende der 80er Jahre wurde die Kant-Akademie ins Leben gerufen. Zunächst standen Angebote für Jugendliche und im Bereich der Erwachsenenbildung auf dem Lehrplan, 1994 wurde eine Berufsfachschule gegründet. Nur wenig später folgte ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Privaten Kant-Schule. „Ich stand vor diesem heruntergekommenen Schrottplatz, blickte auf das lang gestreckte und eigenartig geschnittene Grundstück und hatte die Vision eines Neubaus vor Augen“, erinnert sich Schulgründer Horst W. Seidel. Zügig wurde ein eigenes Schulhaus in der Körnerstraße gebaut, 1997 zogen die Oberschule und die Akademie in den markanten Neubau ein. 1998 startete eine neue Bildungseinrichtung unter dem Dach der Privaten Kant-Schule: die Berlin International School/Internationale Schule Berlin. Mit 20 Schülern als zweisprachiger „Ableger“ ins Leben gerufen, zählt sie im Jahre 2006 allein mehr als 700 Schüler aus 65 Ländern am Standort Lentzeallee. Über einen unabhängigen Kooperationspartner konnte ein kostenpflichtiger Schulbusservice eingerichtet werden, der aus vielen Bezirken Berlins Schüler und Schülerinnen abholt und sicher zur Schule begleitet. Am Standort Körnerstraße konzentriert sich die Berlin International School/Internationale Schule Berlin seit dem Schuljahr 2004/2005 auf Schüler, deren meist ortsansässige Eltern eine internationale, bilinguale (Deutsch/Englisch) Ausrichtung für die Bildung ihrer Kinder wünschen. Die Geschichte der Privaten Kant-Schule ist eine echte Erfolgsstory. Vor rund fünf Jahrzehnten schloss der Pädagoge Horst W. Seidel eine vorhandene „Bildungslücke“. Daraus entstand eine freie Schule, deren guter Ruf weit über die Stadtgrenzen hinaus reicht. 6


Der etwas andere Tagesablauf Schüler und Schülerinnen sind keine jungen Erwachsenen, sondern Kinder und Jugendliche mit komplizierten Belangen und Gewichtungen. Für sie stehen altersgerechte Angebote im Mittelpunkt. Eine morgendliche Begegnungsphase zwischen 7.40 Uhr und 8.30 Uhr sorgt aktuell für einen entspannten Unterrichtsbeginn. Allen Schülern der Grund- und Oberschulen kommt eine Mensa zugute, die jeden Tag Snacks und ein warmes Mittagessen anbietet. Zeitlich versetzter Unterrichtsbeginn und vollwertiges Essen

Wir bauen auf intensive Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule. Regelmäßige Treffen und im Wochenrhythmus vorzulegende Arbeitshefte in der Grund- und Oberschule schaffen eine gute Basis für einen intensiven Austausch zwischen Lehrern und Eltern und halten unser anspruchsvolles Lernniveau aufrecht. Denn wir nehmen unsere Verantwortung sehr ernst. anspruchsvolles Lernniveau im Klassenverband

Wir organisieren unsere Bildungseinrichtungen im regulären Klassenverband nach traditionellem Prinzip. Die Private Kant-Schule kennt so gut wie keinen Unterrichtsausfall. Ist ein Pädagoge verhindert, wird er normalerweise durch einen Kollegen vertreten. Unterrichtsausfall unerwünscht

Wir haben eine moderate Klassenstärke, um ein sinnvolles Vorankommen im Unterrichtsplan zu gewährleisten. Unsere Fachräume sind freundlich gestaltet. Wir legen großen Wert auf Unterrichtsfächer wie Wirtschaft, Informatik und Sprachen, die einen wesentlichen Grundstock für die spätere berufliche Laufbahn bilden und inzwischen unersetzlich geworden sind. Schwerpunkt Wirtschaft, Informatik und Sprachen

Hausaufgaben werden an der Kant-Grundschule zumeist in der Schule erledigt, unsere Lehrkräfte stehen den Kindern dabei zur Seite. Zu unserem Konzept gehört schon seit langem ein Betreuungsangebot in den Morgenstunden und nachmittags. Sport, handwerklich-technische und musisch-ästhetische Arbeitsgemeinschaften erlauben eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Weitere Möglichkeiten des Engagements für Eltern, Schüler und Schülerinnen bieten Schulveranstaltungen wie Projekt-, Musikund Theatertage und Tage der offenen Tür. 7


Möglichkeiten für Vorschüler Die Kindergärten des Kantis Kinder-Klub e.V. sind der Privaten KantSchule angeschlossen. Betreut werden hier Kinder zwischen 1 und 5 Jahren. Viel Raum überlassen wir dem kreativen Spielen, einem wesentlichen Aspekt kindlichen Lernens. Neben frühkindlicher Musik-, Kunst- und Verkehrserziehung fördern wir die Sprachentwicklung und vermitteln erste elementare mathematische Kenntnisse. Auch die Begegnung mit Kinderliteratur, Frühenglisch und sachkundlichen Themen gehört zum Lernprogramm.

Erreichbare Abschlüsse Der mittlere Schulabschluss kann in der einjährigen Berufsfachschule der Kant-Akademie erworben werden. Mit dem mittleren Schulabschluss ist es möglich, eine zweijährige staatlich anerkannte kaufmännische Berufsausbildung mit der Fachrichtung Informationsverarbeitung oder Fremdsprachen zu absolvieren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die allgemeine Fachhochschulreife („Fachabitur“) in einem einjährigen oder zweijährigen Bildungsgang zu erwerben. Mittlerer Schulabschluss – Berufsausbildung und allgemeine Fachhochschulreife

Die Schüler der Kant-Oberschule durchlaufen zunächst die Klassenstufen 7-10 (Sekundarstufe I). Dann kann man mit einer Versetzung in die 11. Klasse die gymnasiale Oberstufe (Sekundarstufe II) besuchen, um nach vier Semestern die Schullaufbahn mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) abzuschließen. An der Berlin International School / Internationale Schule Berlin bestehen mehrere Möglichkeiten eines Schulabschlusses: International Baccalaureate Diploma (IB) und Abitur (deutsch und bilingual) berechtigen zum Hochschulzugang weltweit. Abitur (allgemeine Hochschulreife) und International Baccalaureate Diploma (IB)

Zusätzlich zum mittleren Schulabschluss können Schüler, die Unterrichtsfächer in englischer Sprache belegten, am Ende der 10. Klasse in einer externen Prüfung das IGCSE (International General Certificate of Secondary Education) der Universität Cambridge erlangen. Prüfungen sind in bis zu sieben Fächern möglich. Internationaler „mittlerer Schulabschlus“ (IGCSE)

8


Schwerpunkte der verschiedenen Bildungseinrichtungen Die Kant-Grundschule bietet in sozial ausgewogener Zusammensetzung eine Ganztagsbetreuung. Orientiert an den Rahmenlehrplänen, steht eine altersgerechte Vermittlung der Lehrinhalte an oberster Stelle. Großer Wert wird auf die Förderung der muttersprachlichen Kompetenz und die frühe Begegnung mit einer Fremdsprache gelegt. Musisch-ästhetische Begabungen werden genauso wie naturwissenschaftlich-mathematische Fähigkeiten verstärkt und gefördert. Die Kant-Oberschule ist eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe und den Schwerpunkten Wirtschaft und Englisch. Ohne den Druck eines Probehalbjahres entwickeln Schüler/-innen hier ihre eigenen Interessenschwerpunkte. Entsprechend dem Wissensstand und der Leistungsstärke wird differenziert in unterschiedlichen Kursen unterrichtet. So können leistungsstarke Schüler angemessen gefordert werden und leistungsschwächere können sich ohne Druck entfalten. Auf dem Weg zum Abitur werden einzelne Fächer in englischer Sprache angeboten, obligatorisch aber ist in der Oberstufe der Leistungskurs Wirtschaftswissenschaft. Daneben werden auch moderne Unterrichtsformen genutzt: Gruppenunterricht und Fächer übergreifender Umgang mit Unterrichtsthemen. Ein zweijähriger ganztägiger Ausbildungsgang an der KantAkademie, Eingangsvoraussetzung ist der mittlere Schulabschluss, bildet kaufmännische Assistenten der Fachrichtungen Informationsverarbeitung und Fremdsprachen (Englisch/ Französisch) aus. Diese staatlich anerkannte Berufsausbildung schult für den EUArbeitsmarkt und bildet versierte Fachkräfte der computergestützten Büro- und Sekretariatsarbeit aus. Besonders Sprachbegabte können mit einer weiteren Fremdsprache (Spanisch oder Russisch) zusätzlich den Abschluss als Europasekretär/in (VDP) erwerben. An der Kant-Akademie kann auch eine einjährige kaufmännische Berufsfachschule in Ganztagsform besucht werden. Ziele sind der mittlere Schulabschluss und die Vorbereitung auf eine kaufmännische Ausbildung. Die verschiedenen Ausbildungsgänge der KantAkademie gipfeln in der Möglichkeit, die allgemeine Fachhochschulreife (Fachabitur) zu erwerben. In einem vereinten Europa und bei voranschreitender Globalisierung gewinnt die Sprachkompetenz erheblich an Bedeutung. An der Berlin International School (B.I.S.) / Internationale Schule Berlin (ISB) verleihen Muttersprachler ab der ersten Klasse dem Englischunterricht ein besonderes Niveau. Die Intensität des Unterrichts steigert sich von Klasse zu Klasse. Ab 9


der 5. Jahrgangsstufe ist als zweite Fremdsprache Französisch oder Spanisch möglich. Zum besseren Einstieg in die neue Umgebung und die neue Sprache übernehmen Schüler höherer Klassen eine Patenschaft für die Erstklässler. Im Mittelpunkt steht hierbei neben der Anpassung an den Schulalltag der Aufbau stabiler Vertrauensbeziehungen. Der ganztägige Schulbesuch wird durch eine längere Mittagspause unterbrochen. Arbeitsgemeinschaften und Schülerarbeitsstunden mit einer Fachkraft oder dem Klassenlehrer bereichern den Lehrplan nachmittags. Die Internationale Schule Berlin (ISB) richtet sich im Wesentlichen an Kinder von Eltern mit Deutsch als Muttersprache und folgt in ihrem Curriculum den Lehrplänen des Landes Berlin. Im Unterschied dazu spricht die Berlin International School (B.I.S.) einen erweiterten Personenkreis an. Die B.I.S. ist eine zweisprachige Ganztagsschule für Kinder von unabhängigen und mobilen Eltern, die ein international anerkanntes Bildungsprogramm suchen und Englisch als Muttersprache bevorzugen. Von der Grundschule bis zur Hochschulreife lernen internationale und einheimische Kinder an einem zweiten Standort in einer Atmosphäre gegenseitigen Respekts und Enthusiasmus. Ihr Schulabschlusszeugnis besteht aus dem weltweit anerkannten IB-Diploma, dem Zugang für internationale Universitäten. Die Schüler und Schülerinnen erfahren die Möglichkeiten eines komplexen und Fächer übergreifenden Wertekanons, der ihre Fähigkeiten und Talente um zahlreiche interdisziplinäre Aspekte bereichern kann. Ein kostenpflichtiger Bus-Shuttle bringt die Schüler an den Schultagen aus vielen Bezirken Berlins zur Schule und wieder nach Hause.

Schulgeld

Im Vergleich zu den Gesamtkosten einer staatlichen Schule erhalten freie Schulen nur einen Teil der Kosten als staatliche Zuschüsse durch das Land Berlin erstattet. Daraus ergibt sich, dass an den einzelnen Schulzweigen der Privaten Kant-Schule ein Schulgeld in unterschiedlicher Höhe erhoben wird. Als freier Bildungsträger ist die Private Kant-Schule in der Lage, ihre Schulphilosophie und ihr Wertesystem nach eigenen Ideen zu realisieren.

Stipendien und Schulverein Alljährlich werden für begabte Schüler und Schülerinnen einkommensschwacher Familien Stipendien vergeben. Geeignete Bewerber werden zu Gesprächen und Tests vor dem Ferienbeginn eingeladen. 10


Weitere Informationen erhalten Interessierte in den zuständigen Sekretariaten und bei der Schulleitung. Der Träger der verschiedenen Abteilungen der Privaten Kant-Schule ist ein gemeinnütziger Verein. Die Private Kant-Schule sucht den engen Kontakt zu den Eltern und freut sich über eine rege Teilnahme der Eltern am Schulgeschehen. Fast jede Einrichtung hat einen eigenen Förderverein, der sich individuelle Schwerpunkte bei seiner Arbeit setzt. Grunewaldstr. 44 Adressen & 12165 Berlin-Steglitz Kontakte Tel. 030-79 000 340 info@kant-grundschule.de

E-Mail:

E-Mail:

Körnerstr. 11 12169 Berlin-Steglitz Tel. 030-79 000 360 info@kant-oberschule.de

E-Mail:

Körnerstr. 11 12169 Berlin-Steglitz Tel. 030-79 000 380 info@kant-akademie.de

E-Mail:

Körnerstr. 11 12169 Berlin-Steglitz Tel. 030-79 000 390 info@internationale-schule-berlin.de

E-Mail:

Lentzeallee 8/14 14195 Berlin-Dahlem Tel. 030-82 00 77 90 office@berlin-international-school.de

www.private-kant-schule.de

Internet

Ein Kind zu erziehen ist leicht. Schwer ist nur, das Ergebnis zu lieben. (Werner Schneyder, Kabarettist) Stand: September 2006

Konzept, Gestaltung und Fotografien: Maichel Dutta

11


Private Kant-Schule  

Private Kant-Schule Berlin with its different departments such as Primary and Secondary School, Berlin International School and others is a...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you