Issuu on Google+


Mensuel | N°11

EDI TO

EDITORIAL Mais ils sont devenus fous nos copains de L’Inouï ?

C’est quoi cette histoire d’éditorial sans paroles !?...

L’INOUÏ - OSER Le silence PASSIONéMENT

Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 3


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

LETZEBUERGER LIDDEROWEND mat de

KRUNNEMECKEN Vendredi 05 & Samedi 06.10.2012 à 20:00

é cong annuel 2 . 201 2 23.1 1. 201 14 . 0

Ben CLAUS Gesang & Panzpiano

au lus 3 in c

& Eric FALCHERO Gesang & Panzpiano

É PROGRAMME DETAILL bre 2012

Octobre, Novembre & Décem

- L’inouï… my favorite place ! 20.232 tel. : +352 26.620.231 fax. : +352 26.6 inoui@pt.lu www.inoui.lu 67, Grand-Rue L-8510 Redange/Attert Heures d’ouverture : 00 du mardi au jeudi de 18h00 à 23h 0 1h0 à 00 18h de edi sam et vendredi e) (fermé le lundi et le dimanch

E

en Letzebuerger Lidderowend mat de KRUNNEMECKEN. D’Krunnemécke sinn zwee lëschteg Panzpianisten, déi sëch selwer

als Stroossemuséker verstinn. An hierem Repertoire sinn esouwuel traditionell lëtzebuerger Vollékslidder, wéi och bekannten Hits aus der Rockgeschicht, mee ëmmer interpretéiert „à la luxembourgeoise“. D’Krunnemécke klappe beim Kettchen a Charel un der Bistrotsdier, sangen un der Attert, zu Schlënnermaarnech a Butschebuerg vum Damp um Stauséi, verziele Geschichten aus dem Dierfchen an drénke gären e läschte Pättchen um Comptoir… kommt a genéisst d’Liewen, alles anescht ass… egal

Entrée : 20 €

KLANGBEZIRK A CAPELLA ENSEMBLE Mardi 02, Mercredi 03 & Jeudi 04.10.2012 à 20:00 Tanja PANNIER vo c als, Kathrin SCHEER voc als, Juan GARCIA vo c als, Matthias KNOCHE voc als

Prolongation

SHLOMIT BUTBUL meets PETZ HARTERT

 !

Late Seventies & Early Eighties – Revisited! Mardi 09 & Mercredi 10.10.2012 à 20:00 SHLOMIT voc als, Petz HARTERT piano,

A W

er den Klangbezirk betritt, den erwartet eine geballte Ladung charmanter Unbeschwertheit, dargeboten von Sängerinnen und Sängern, die lieben, was sie tun: Menschen mit ihren Liedern berühren. Was Klangbezirk eint, ist die musikalische Exzellenz jedes einzelnen Mitglieds, erarbeitet in professioneller Gesangsausbildung und jahrelanger Arbeit in anderen musikalischen Konstellationen wie zum Beispiel dem Bundesjazzorchester unter Peter Herbolzheimer. Sympathisch macht die Klangbezirkler der selbstverständliche Umgang mit ihrer Qualität: Virtuose Ar-

rangements bekannter Stücke, Neukompositionen und eine entwaffnend unprätentiöse, frische Art der Darbietung. Von Taiwan bis Tampere: Der Gewinn zahlreicher nationaler und internationaler A-Capella-Awards bestätigt, was beim ersten Hören des Quartetts sonnenklar wird: Die Vier sind zweifellos ausgezeichnet. So überzeugen sie Juries und Publikum in Musikwettbewerben und auf Festivals immer wieder mit ihrer einmaligen Mischung aus Natürlichkeit, stimmlicher Strahlkraft und einer musikalischen Bandbreite von Jazz über Pop bis Rock.

Entré e : 25 € 4 | Octobre, Novembre & Décembre 2012

Jeff HERR drums, Laurent PAYFERT bass

us einer musikalischen Inspiration heraus habe ich Petz Hartert gefragt ob er sich vorstellen könnte einige Konzerte mit mir im Inouï zu spielen. - Sein Lächeln am Telefon bestätigte mein Gefühl, dass das richtig Spass machen könnte, mit diesem wunderbaren Musiker sich in eine Musikzeit fallen zu lassen, die in meinem eigenen Repertoire noch nie seinen

Platz fand: Songs aus den späten 70ern und frühen 80ern von den Beatles, Stevie Wonder, Billy Joel, George Benson, Al Jarreau, Carole King… – die Arrangements angelehnt an Interpretationen von Sarah Vaughan, Ella Fitzgerald oder auch Flora Purim. Es würde mich sehr freuen wenn ich sie dazu inspirieren könnte Teil eines solchen Abends zu sein!

Entrée : 25 €


Mensuel | N°11

HAMILTON LOOMIS ALBERT LEE & HOGAN’S HEROES BLUES - SOUL - ROCK

Mercredi 17.10.2012 à 20:00

GUITAR LEGEND

Hamilton LOOMIS voc als, guitar & harmoni ca - Fabian

Jeudi 11, Vendredi 12 & Samedi 13.10.2012 à 20:00

HERNANDEZ sax, keyb - Kent BEATTY bass - Ryan CORTEX drums

Albert LEE guitar & vo c als, Gerry HOGAN guitar , Peter BARON drums, Brian HODGSON b ass & Gavin POVEY piano

A

lbert Lee, by common consent one of the world’s finest guitar-players, needs no introduction to Country Music & Rock fans. He has worked with some of the

world‘s top artists, from Emmylou Harris to the Everly Brothers, Dolly Parton to Eric Clapton. In November 2002, at Eric‘s request, Albert appeared at the star-studded Memorial Concert for George Harrison at London‘s Albert Hall, and was featured alongside Sheryl Crow, Vince Gill and Eric Clapton at Eric’s 2007 Crossroads guitar festival. He is a member of Bill Wyman’s Rhythm Kings, and fronted the band at the O2 arena on the night of the Led Zeppelin reunion concert. Albert is a Grammy award winning musician, whose talents continue to be in demand by fellow performers the world throughout.

Entr é e : 35 €

RODITI, IGNATZEK, RASSINFOSSE

If blues, soul, and rock can be said to form a triangle, you’ll find Hamilton Loomis right in the center of it”, says Guitar Player Magazine. An apt description, as young Loomis is one of the young artists at the forefront of bringing blues based American music into the 21st century and redefining it for a contemporary audience. Spanning youth and tradition, Loomis bridges the gap between generations of music-lovers both in the U.S. and around the world. The debut entitled ‘Hamilton’ was under Grammy consideration, an impressive feat for a selfreleased debut indie record. Sure, Black Keys songs are in Levi’s commercials,

but Hamilton landed a part in a VH-1 movie playing opposite Gene Simmons.

Entrée : 25 €

INDIA MEETS EUROPE Jeudi 18 & Vendredi 19.10.2012 à 20:00 Pandit Deobrat MISHRA sitar & vocals et Prashant MISHRA tab la rencontrent Jeff Herr batterie et Damien Prud’homme saxophone, f lûtes, clarinette

MASTERS OF LATIN & JAZZ Mardi 16.10.2012 à 20:00 Claudio RODITI trumpet, Klaus IGNATZEK piano & Jean-Louis RASSINFOSSE b ass

25-jährige Jubiläumstour !

T

he world famous Brazilian trumpet player Claudio Roditi, the German pianist Klaus Ignatzek who is one of the leading of his kind in Europe, and the international re-

Entr é e : 25 €

nowned Belgian bass player Jean-Louis Rassinfosse have been playing together for more than 20 consecutive years now. This is excellent Chamber jazz from a top-notch trumpet-piano-bass trio. - In their concerts, Claudio Roditi, Klaus Ignatzek and Jean-Louis Rassinfosse demonstrate that they belong to the top of the jazz scene. Melodic jazz doesn’t get much better than this. With years of experience, the combination of breathtaking improvisations and daring tempi makes their energetical performance a special experience not to be missed.

P

andit Deobrat Mishra a été élu meilleur joueur de sitar de l‘Inde en 1995  dans la catégorie „jeunes talents“ (Youth Festival Award of the best sitarplayers in 1995). En l‘an 2000 Deobrath Mishra a obtenu SurMani (Jewels of sound) Award à Mumbay en Inde (comparable au Grammy Award). En l‘an 2001 Deobrat Mishra a été nommé maître de sitar en Inde (Pandit) et il est considéré aujourd‘hui comme l‘un

des meilleurs joueurs de sitar au monde. Prashant MISHRA joue le tabla depuis l‘âge de six ans, il est un des plus jeunes virtuoses du tabla. Une rencontre musicale avec un mélange de classique indien et de jazz/pop européen dont la musique est basée principalement sur des vieux ragas indiens mais également sur des compositions européennes des Beatles et des Rolling Stones.

Entrée : 25 € Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 5


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

HANS THEESSINK TOBy BLUES & ROOTS from AUSTRALIA ACOUSTIC BLUES ROOTS GUITAR

Mercredi 24 & Jeudi 25.10.2012 à 20:00

Samedi 20.10.2012 à 20:00

TOBY voc als, Tom CLARKE bass,

Hans THEESSINK vo c als & ac ousti c b lues guitar

T H

ans is probably Europe‘s bluesexport Nr.1 - one of the top blues and roots musicians worldwide who has entertained audiences around the globe during a musical career that spans over more than 35 years. The world‘s leading bluespaper - US magazine Blues Revue wrote: „Hans Theessink is an international blues treasure. He is one of the world‘s pre-eminent country pickers

and his warm baritone expresses blues“. Hans Theessink has become one of the most sought-after artists of the international blues scene. So far Hans has released 20 albums, a songbook, a bluesguitar instruction video and a DVD. His CDs are guaranteed award winners. „Banjoman“, the tribute project to Derroll Adams, that Hans produced with Arlo Guthrie, was recently nominated for a Grammy.

Entr é e : 25 €

Josse SHARRARD perc ussion, Joel PLYMIN sa x

OBY, BLUES‘n ROOTS from AUSTRALIA - Blues, rock, roots? Toby’s music crosses the lines between genres and influences. She is a great live performer: pure passion, raw energy and never a dull moment. “A joyous ride through blues and roots, with a dash of latin and reggae. With soaring strings and great beats, its original material is bound to make you want to kick off your heels and dance.” Toby, from Perth in Australia, is touring the world almost continuously, playing small, intimate venues as well as festivals with thousands of visitors. After very successful tours in the summer of 2011 and spring of 2012 that took her to Canada, USA, England, Switzerland, Germany, the Czech Republic, Belgium and the Netherlands she will be back in Europe in the fall of 2012 for a few shows with her band. Gutsy blues, chilled reggae, soulful ballads: let yourself be enchanted by Toby!

Entrée : 25 €

GUY NOEL & BAND CROSSROADS & FRIENDS CROSSROADS CD RELEASE

DVD RELEASE

Mardi 23.10.2012 à 20:00

Lisa BERG c ello, Michel ABREU LOPEZ piano,

Serge KIEFFER drums, Daniel THURMES b ass, Frank HENKES e - guitar, Guy NOEL vo c als & ac guitar

© 2009 J.M. “lupo” Ludowicy - lupo.lu

G

uy Noël is a distinct and ­passionate singer-songwriter born in Luxembourg. The development of his unique style of alternative rock, folk and pop, is the result of a lifetime of musical influence. His latest album ‘ Let me be myself ’ produced by Chris Simon,  features Christiane Hoffmann on piano. I had a really good run, I‘d built a band with some great people sharing all my emotions and musical influence on stage. Hunger about writing is a very accurate appraisal for how I feel,“ he says. „I got to say things as a writer that i‘ve obviously been dying to say for years. Songs like ‚Dear Jimmy‘, ‚Blowing the atmosphere ‚, ‚ I’ll be there ‚ and ‚let me be myself ‚, were so liberating.

Entr é e : 20 €

6 | Octobre, Novembre & Décembre 2012

Vendredi 26 & Samedi 27.10.2012 à 20:00 Claude BINTZ voc als & guitar , Raymond LINDEN guitar, Jacques RUPPERT b ass, Jake BOCK drums, Claude SCHAUS keyboards, Änder HIRTT vocals

CD Release Party pour la parution de leur CD enregistré en Octobre 2011 “CROSSROADS - Live @ Inouï “ Entrée : 20 €

Pour fêter cet évènement le groupe a invité quelques amis pour l’accompagner afin de garantir deux jours de concerts inoubliables. - CROSSROADS est: Claude Bintz (guit, voc), Raymond Linden (guit.), Jacques Ruppert (bass), Jake Bock (drums), FEATURING Claude Schaus (keyboards), Änder Hirtt (voc)… ainsi qu’en première partie des invités “très spéciaux”. „Live @ Inouï 2011“CD release Party „A Special Night, A Special Show


Mensuel | N°11

SERGE TONNAR ATERT LYCEE & LEGOTRIP REIDEN Virprogramm: Plakeg oder Ugedon ALR on stage Mardi 30 & Mercredi 31.10.2012

Das grosse Vampirfest

Vendredi 02 & Samedi 03.11.2012 à 20:00 Serge TONNAR Gitar a Gesang , Eric FALCHERO Tasten , Mandoline , G itar a Gesang,

Rom CHRISTNACH Bass a Gesang,

© Patrick Galbats

Misch FEINEN S c hlogezei , R ë selen a Gesang

L

egotrip besetzen neess den Inouï, dat 4 Deeg laang, ier se sech zeréck zéihen fir un neiem Material ze schaffen. Si komme mat hirem live an anplackt Album-DVD “Legolive” am Gepäck, deen am Dezember 2011 am Inoui opgeholl gouf. Chanson, Folk a Rock, mat Texter déi heinsdo kritesch sinn, heinsdo nostal-

gesch, meeschtens ironesch an ëmmer éierlech, dat Ganzt op Akkustesch an op Lëtzebuergesch. - Fir desen Trip mat der néideger Eleganz unzefänken, gëtt et als Entrée de Bühnecomeback vun der legendärer Schülerband “Plakeg oder Ugedon”. Maacht Iech also gefaasst op en ausgeflipptenen Owend am Wëlle Westen vum Ländchen.

E

Mercredi 07 & Jeudi 08.11.2012 à 20:00

in kleiner Vampir lebt mit seiner Familie und Freunden im Wald und ist ein glücklicher J­unge. Er ist mit einem n ­etten Menschen-Mädchen befreundet. Diese Freundschaft gestaltet sich jedoch nicht so einfach, wie man glauben könnte. Es gibt Vorurteile seitens seiner 2 Vampirtanten. Sie glauben dass die Menschen seit vielen Jahren etwas gegen Vampire haben, zumal es einen berüchtigten Vampirjäger unter den Menschen gibt, der ihnen, den Vampiren ihr friedliches Waldleben sehr erschwert. Ein Stück also, in dem es hauptsächlich darum geht Vorurteile abzubauen und ein Leben gemeinsam trotz Verschiedenheit zu geniessen. Höhepunkt ist das alljährlich stattfindende Fest der Vampire, auf dem getanzt, gespielt, gesungen wird.

Ein jeder freut sich auf dieses Ereignis. Sogar der Vampirjäger ändert sein unnachgiebiges Verhalten und wird ein guter Freund, der die grosse Festnacht mitgestaltet. Überraschungsgast ist ein Feuerkünstler, der alle mit seiner Show begeistert. Es ist ein Stück von Christine Reinhold mit der Musik von Daniel Balthasar, gespielt von Schülern des Atert Lycée Redange, sowie der Band der Schule. Das Projekt wurde gemeinsam erarbeitet, Kostüme sind vom grossen Theater entliehen. Der Feuerkünstler Jürgen Konert Fire & Led Artist hat einen eindrucksvollen teils spektakulären Auftritt auf dem Fest der Vampire.

Entr é e : 20 €

GILAD ATZMON & THE ORIENT HOUSE ENSEMBLE

Entrée : 15 €

Mardi 06.11.2012 à 20:00 Gilad ATZMON sax , Frank HARRISON piano, Yaron STAVI b ass & Eddie HICK drums

A

tzmon founded the Orient House Ensemble band in London in the 2000  together with Asaf Sirkis (dr), Frank Harrison (pi) and Oli  Hayhurst (bs). Since then the ensemble toured extensively around the world. It has produced six albums in nine  years. In 2003 Yaron Stavi (bs) joined the band. In 2009 Asaf Sirkis left the band and Eddie Hick  (dr) took his place. The Orient House Ensemble is currently on the road with its 1st decade anniversary tour and new album. 

Entr é e : 25 €

Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 7


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

CHARITY EVENT by SHARELUXEMBOURG.LU Vendredi 09.11.2012 à 20:00 Emmy Denice vo c als, Edith van den Heuvel voc als,

JULIA SIEDL JAZZ QUARTET from AUSTRIA Samedi 10.11.2012 à 20:00

Frank Harrison piano

T

wo great great singers will give a benefit performance for an Orphanage in Bali that also looks after 25 severely handicapped children. Edith was born in the Netherlands and has been living in Luxembourg since 1994. She is active in the Luxembourgish and German jazz scenes, singing as part of a duo with Trier guitarist Dany Schwickerath (CD “Hidden Waltz” 2009), while also performing with Georg Ruby’s Blue Art Orchestra from Cologne (CD “Sketches of a Working Band” 2010). This evening she will team up with the brilliant piano player Frank Harrison from the UK. Frank is best known as a member of Gilad Atzmon’s Orient House Ensemble but he also has his own trio with whom he got rave reviews for his last CD “Sideways”. Edith and Frank will perform some beautiful jazz classics from composers such as Michel Legrand, Jerome Kern and Joe Henderson but they will also explore the music of Kenny Wheeler and Joni Mitchell. Emmy Denice is about to release an album which is expected to be a succes,

the exciting, newfangled sound that she has made her own is certain to gain interest from across Europe. The development of her unique style is the result of a lifetime of musical influence. Growing up in a talented musical family meant she was exposed to a wealth of music as a child, all of which influenced her development. Her first foray into learning vocals herself and supported by a famous Musician Professor and a teacher in Germany (Mme Frankfurter) came about when she started performing, and doing various concerts all over Europe with various bands groups leading her to perform on stage as a background singer with celebrities like Mariah Carey (USA), Anna Mwale (South Africa), Gianni Amato (Italy), but mostly woth Orchestra Bands which include TV Performances. Later on she decided to include easy jazz as well as soul music in her live performance that eventually lead to compose and write songs. You certainly won’t be disappointed seeing these two woman in action. And don’t forget: All proceeds go to SHARE!!!!

Julia SIEDL piano, Uli Langthaler bass, Klemens MARKTL drums, Herwig GRADISCHNIG sa x

J

ulia Siedl hat mit ihrer neu gegründeten Formation “julia quartet” einen großen Wurf gelandet. Die Pianistin ist in den letzten Jahren als Sidewoman überaus präsent in der österreichischen Jazz- und

Worldmusic-Szene. Mit Uli Langthaler, Klemens Marktl und Herwig Gradischnig hat sie drei Top-Player der österreichischen Jazz-Community in ihre Band geholt. Langthaler, einer der meistengagierten Bassisten des Landes, Marktl mit allen rhythmischen Wassern gewaschen und auch als Komponist bemerkenswert, Gradischnig, ehemals Mitglied des Vienna Art Orchestra, zweimaliger Hans-Koller-Preisträger und Saxofonist von internationalem Format. Die Musik des “julia quartets” besteht aus den Kompositionen der Bandleaderin. Jazz, der von verschiedensten Stilen geprägt ist und diese zu einem großen Ganzen verschmilzt. Rhythmisch, melodisch und modern interpretiert von vier wunderbaren Solisten.

Entrée : 25 €

Entr é e : 25 €

NICOLAS KEMMER LA VIE C’EST COMME UNE DENT chanson française: Bécaud, Brel, Sardou, Vian, NougaroE

D

Mardi 13.11.2012 à 20:00

er Lebenslauf von Nicolas Kemmer ist international. Studiert hat der gebürtige Luxemburger Klavier und Komposition bei Professor Joseph Kemmer am „Conservatoire“ in Luxembourg, Flöte am „Conservatoire National de Metz“bei Professor Charles Dagnino (Privatstunden bei Marcel Moyse), Klavier bei Professor Ernst Grimm und Flöte bei Professor Karl-Heinz Ullrich an der „Musikhochschule Köln“. Dirigieren studierte er bei Professor Hans - Wolfgang Schmitz in Köln. 1975 zog es Nicolas Kemmer ans Theater. An den „Städtischen Bühnen Köln “hat er mit dem dortigen Schauspiel-Ensemble zahlreiche Singspiele und Ope-

retten einstudiert. Außerdem komponierte er zahlreiche Bühnenmusiken und arbeitete vor allem mit Hansgünther Heyme und Roberto Ciulli zusammen. Unter Hansgünther Heyme wurde er von 1979 bis 1985 musikalischer Leiter des „Württembergischen Staatsschauspiels“ in Stuttgart. Dort schrieb er zahlreiche Bühnenmusiken, die unter seiner Leitung mit dem Staatsorchester aufgenommen wurden. In Stuttgart dirigierte er auch seine ersten Musicals („Kiss me Kate“ und „Cabaret“) und Operetten wie „die Schöne Helena“. Zusammenarbeit mit Günther Krämer, Thorsten Fischer, Django Edwards…

8 | Octobre, Novembre & Décembre 2012

Seit 1983, Engagement am „Stadttheater Heilbronn“. Unter seiner Leitung gewannen die Musical-Aufführungen in der „Ära Klaus Wagner“ immer größere überregionale Beachtung und trugen dem Haus damals den Ruf eines Musical - Laboratorium ein. Nicolas Kem-

mer zeichnet so für die musikalische Realisation vieler Uraufführungen und Deutschsprachigen Erstaufführungen wie : „Into The Woods“ – „Assassins“ (Sondheim) - „City of Angels“ (Cy Coleman) - „By Jeeves“ (A.Ll. Webber) verantwortlich, ebenso für die Aufführung der Musical-Klassiker wie „WestSide-Stoy“- „Evita“- „Cabaret“ - „My Fair Lady“ - „Hello Dolly“ Nicolas Kemmer arbeitete zudem an den Theatern in Wuppertal (u.a. „Cabaret“) - Bremen (Cabaret“; „Die Sieben Todsünden“) - Baden – Baden („Garuma“) – „Komödie im Bayerischen Hof“ München („Hello Dolly“). Gastspiele führten ihn nach Belgrad („Bitef – Festival“) - an die Staatsopern von Warschau und Lodz, sowie an das „Marlyi-Theater“ in Moskau. 1986 / 87 übernahm Nicolas Kemmer die musikalische Leitung bei Giorgio Strehler’s berühmter Inszenierung der „Dreigroschenoper“ am „Théâtre Musical de Paris“. Seit Januar 2001 ist Nicolas Kemmer auch künstlerischer Leiter und Regisseur (mittlerweile über 20 Inszenierungen) des „Le Café – Théâtre“ im Kaffeehaus Hagen in Heilbronn.

Entr ée : 25 €


Mensuel | N°11

ALL-STARS LATIN-JAZZ SEXTET ROSE HILL the music of Cat Stevens, Bob Dylan, JUAN GARCIAJoni Mitchell… HERREROS Mercredi 14 & Jeudi 15.11.2012

Astrid GOLDA vo c als, harp, Herbert TAMPIER voc als, guitar ,

alias THE SNOW OWL

Jack FRONCZEK per c ussion , key b

Vendredi 16 & Samedi 17.11.2012 à 20:00 Juan GARCIA-HERREROS (COL) contrabass guitar, Stoyan YANKULOW (BUL) drums, Hector MARTIGNON (COL) piano, Alexander WLADIGEROFF (BUL) trumpet, Roberto QUINTERO (VEN)

J R

ose Hill ist eine Folk Music Formation mit Astrid Golda, Herbert Tampier und Jack Fronczek. 3 Ausnahmemusiker die die Musik der 60er und 70er miterlebt und teilweise mitgestaltet haben - und somit an Autentizität kaum zu überbieten sind - haben einen eigenen Acoustic Sound entwickelt und erwecken Songs von Folklegenden wie Cat Stevens, Bob Dylan, Joni Mitchell u.v.a. wieder zum Leben!

In ihrem Programm geben sie Einblicke aus dem Fundus der Folk Music und Songs, auch unter anderem von Künstlern, die sich aus diesem Genre weiterentwickelt haben. Seit ihrer Zusammenarbeit tauschen sie regelmäßig- auch mit dem Publikum- Stories und Anekdoten aus ihrer über 40jährigen Zugehörigkeit zur Folk Rock Szene aus und lassen den Spirit fast vergessener Zeit wieder aufflackern.

perc ussion ,

Klaus DICKBAUER (AUT) reeds

uan Garcia-Herreros, alias “Snow Owl”, ist ein weltbekannter E-Bassist. Mit seinem speziellen Instrument, eine sechsseitige Contrabass Guitar, spielt er Kompositionen von seiner zweiten erfolgreiche CD “Art of Contrabass Guitar” mit international bekannten, Grammy nominierten, Jazzmusikern. Seine virtuosität mit dem Contrabass Guitar hat die höchste Anerkennung von allen internationalen Bass Zeitschriften schon erhalten. Snow Owl ist einer von denen, die an der elektrischen Bassgitarre ganze Geschichten erzählen können. Dazu gehört halt mal mehr als das Technische, dazu gehören auch Lebenserfahrung und ein weiter Horizont. Juan Garcia-Herreros hat

beides im Übermass aufzuweisen. Seine Kompositionen sind eben mehr als das Aneinanderreihen von Noten, er schafft Melodien, er schafft Songs und er schafft Zustände. Mit seinem eigenund einzigartigen Instrument, mit dem er sowohl sanft und lyrisch zu klingen versteht, es aber auch rollen lassen kann wie den sich aus der Ferne ankündigende Donner eines Sommergewitters schafft er im Zusammenspiel mit seinem Sextett, die von einer grenzenlosen Tiefe getragen scheint. Jazz und Gefühl geben sich die Hände und Juan Garcia-Herreros ist ganz sicher der Bassist (und Komponist) der sich in die Reihen der besten Jazzbassisten gehört.

Entr é e : 25 €

MISSISIPPI DELTA BLUES

TERRY HARMONICA BEAN Mardi 20 & Mercredi 21.11.2012

Entrée : 25€

Terry Harmonica BEAN vo c als, harmoni c a & guitar

Q

uel plaisir de voir arriver sur notre continent cette nouvelle étoile, profondément ancrée dans la tradition du Delta Blues ! -  Né en 1961 à Pontotoc, Terry «Harmonica» Bean est resté fidèle à sa ville, et à son Mississippi natal. Il est aujourd’hui la valeur montante du Delta Blues, et dans l’esprit des anciens, il assure la relève du Mississippi Blues originel. Beaucoup l’on découvert lors de son apparition dans le film «M for Mississippi» produit par Roger Stolle de Clarksdale. Si le Blues est la musique de l’âme… Terry «Harmonica» Bean, lui, est l’âme du Delta.

Entr é e : 25 € Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 9


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

ZED & TED MITCHELL

THE CRAZY HORSES

BLUES GUITAR DUO

A TRIBUTE TO NEIL YOUNG

Jeudi 22.11.2012

Vendredi 23 & Samedi 24.11.2012

Zed MITCHELL vo c als & guitar, Ted MITCHELL voc als & guitar

Eloïse MAAS-HARTHEISER voc als, Fränk Henkes vocals, guitar , harp,

Régis ROLANDO-EUGIO guitar, banjo, steel -guitar,

Charel SCHÜTZ guitar , mandolin , Mike ZEPP bass, Rob SCHAULS drums, Fenny GILLEN piano & keyboards

E

Z

ed Mitchell ist in vielen musikalischen Bereichen zuhause: Sei es als Komponist und Texter mit über 20 veröffentlichen Alben, oder als Sänger der Extraklasse mit einer 5 Oktaven umfassenden Stimme. Man nennt ihn zu Recht in einem Atemzug mit den besten europäischen Gitarristen. Mit seiner Band spielte er zusammen mit Santana, Joe Cocker, Deep Purple, Lary Carlton, Robert Cray, Joe Bonamassa und vielen weiteren. Er jammte mit dem Sänger Bobby Kimball (Toto), dem Bassisten T.M. Stevens (Tina Turner, Joe Cocker), den Drummern Ricky Lawson (Michael Jackson) und John Blackwell (Prince) und Curt Cress. 2006 begleitete er die Blueslegende B.B. King auf seiner letzten Europa Tournee. Die „Springtime in Paris - TOUR 2008“ brachte ihn zu vielen großen Europäischen Festivals, unter anderem das Montreux Jazz

puer passionnéiert Muséker zelebréieren während éngem eenzegartegen Owend D‘Musék vum Neil Young, éngem Kënschtler, deen seit bal 50 Joër musékalesch aktiv ass. Mir interpretéieren séng onvergläichlech Musék aus sénger Solokarriere, ugefaang bei sénger éischter LP bis an neit Joerdausend eran. Mir spillen Hits an méi onbekannten Lidder - séng akustesch Wiërker genau sou wi di elektresch Saachen aus der Zäit mat Crazy Horse, matt deenen hien ëmmer rëm optrëtt bis haut, an wou hien séng Rock‘n-Roll-Säit ausliëwt.

Festival, Luxembourg Blues-Express, Magdeburg New Orleans Festival, Internationale Kieler Blues Festival, Fontain Festival in Litauen, das Skopje Blues Fest in Mazedonien, etc. Er tourte außerdem als „Special Guest“ mit der erfolgreichsten Blues Gruppe Europas, der „Blues Company“. Seine Gitarrenkunst als Studiomusiker hört man bei den Aufnahmen von Eros Ramazotti, Natalie Cole und Udo Lindenberg, Das weltberühmte MSSO (Munich Symphonic Sound Orchestra) buchte ihn für die CD Produktion „Pop goes classic Vol.5“Ausserdem arbeitete er an zahlreichen Film und TV- Musikproduktionen, z.B. ist er auf dem Soundtrack des berühmten Films „Indiana Jones“ verewigt. Auf seinem neusten Album „Summer in L.A.“ spielt er den Blues in all seinen Facetten und zieht das begeisterte Publikum in seinen Bann.

Entrée : 20 €

anna.luca Mardi 27.11.2012 Anna Luca & band (t.b.a.)

Entr é e : 25 €

é ong c annuel 2 .201 au

2 incl 23.1 1.2013 0 14.

A

us

nna.luca ist auf dem Weg eine der großen Neuentdeckungen der internationalen Jazzszene zu werden. Die schwedisch-deutsche Sängerin bereiste mit dem erfolgreichen NuJazz-Projekt CLUB DES BELUGAS zahlreiche Länder, spielte auf renommierten Festivals wie dem The Hague Jazzfestival und feierte mit Songs wie „The Road is Lonesome“ oder „It’s a Beautiful Day“ internationale Erfolge. Nun hat die junge Musikerin ihr erstes

Entrée : 25 €

10 | Octobre, Novembre & Décembre 2012

Quelques passionnés célèbrent avec un projet unique au Luxembourg pour deux soirées la musique de Neil Young. Ils interprétent des chansons plus ou moins connues de cet artiste actif jusqu‘à nos jours: soit de son répertoire acoustique, soit de ses excursions électriques avec son groupe Crazy Horse.

Soloalbum aufgenommen. Ihre Texte und Kompositionen sind eigenwillig, energisch und doch fragil und melodiös. Mit viel Liebe zum Detail beschreibt sie, was sie sieht und fühlt. So sind 13 kleine Geschichten entstanden über die Wunder des Alltags, über Liebe und Verlust, über Zigaretten und Wein, über die Sehnsucht nach der Ferne und der Suche nach einem Zuhause. Musikalisch hat sie es gefunden: irgendwo zwischen Jazz und Pop – zwischen ihren großen Lieben Tom Waits, J.J. Cale und Billie Holiday. Ganz gleich, ob ihre Musik akustisch oder elektronisch, zart oder störrisch, wild oder traurig ist: Man spürt, dass ihr jedes Wort ernst ist. Um die natürliche Leichtigkeit der Songs und die Freude am gemeinsamen Musikmachen einzufangen, ließ Tonmeister Jonas Filtenborg die Band alles live einspielen, gemeinsam in einem Raum. Kein aufwendiges Produzieren, sondern Musik in Reinform.


Mensuel | N°11

AUGUSTE QUARTET feat. Pascal Schumacher Mercredi 28.11.2012

AMINA FIGAROVA SEXTET Jeudi 29 & Vendredi 30.11.2012 Amina FIGAROVA piano, Bart PLATTEAU flutes, Ernie HAMMES trumpet ,Johannes

Francisco LOZANO sax , Alexandre GROGG piano, Alain BEDARD b ass, Michel LAMBERT drums, Pascal SCHUMACHER vi b raphone

V

oilà un autre très beau chapitre de jazz moderne auquel nous convie le contrebassiste québécois Alain Bédard, cofondateur du label Effendi. Qu’un musicien de jazz soit aussi réalisateur et producteur d’enregistrements n’est pas une garantie de qualité mais, dans ce cas-ci, les trois fonctions qu’occupe Bédard concourent à une moyenne élevée au bâton. À l’évidence, l’Auguste quartet est de notre temps, ayant saisi les principaux enjeux de la composition moderne au sein de laquelle l’improvisation catalyse les structures. L’Auguste quartet - des musiciens qui nous offrent un jazz moderne, un exemple de grande cohésion…

Entr é e : 25 €

DOCH WARUM NUR EINMAL IM JAHR

RENE RUMPOLD

Jeroen VIERDAG b ass, Chris “Buckshot” STRIK drums Composer and pianist Amina Figarova’s 12th album, titled Twelve - her debut release on the renowned independent German label In + Out - celebrates jazz is an international music and New York City as a locale where jazz gypsies may feel most at home. A suite of songs for sextet Figarova wrote swiftly in 2011 after moving with her husband and musical partner, flutist Bart Platteau, to Forest Hills, Queens from their longtime European base, Twelve is suffused with the heightened expectations, sense of adventure and fresh perceptions that voluntary emigrés enjoy, as well as the

D

er Abend soll das Publikum in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen, zum Nachdenken und zum Lachen zu bringen. Denn diese Zeit soll mehr sein, als nur eine Zeit des Konsumdenkens und der Gedanken, wem schenke ich

was und wie viel… Dabei ist es nicht wichtig ob nun Christ, Jude, Muslime, Buddhist etc. zu sein, sondern einmal im Jahr daran zu denken, dass es auf dieser Welt so wunderbar friedlich sein könnte, wenn man all die Vorsätze, die man sich zu diesem Fest vornimmt, über das Jahr hindurch auch lebt. Liederauswahl: Morgen Kinder wird´s was geben, Christmassong, The little Drummerboy, Aba Heidschi bum Beidschi, Have yourselve a merry little Christmas, Oh Tannenbaum etc. und der neue Weihnachts-Hit DOCH WARUM NUR EINMAL IM JAHR von René Rumpold und Frizz Fischer. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und darauf dass wir mit Ihnen eine solchen Abend der Besinnlichkeit aber auch der Fröhlichkeit und des Humors verbringen dürfen.

confidence, creative energies and nuanced fulfillment that artists gain from being in the right place at the right time.

Entrée : 25 €

COBODY SOULFUL RHYTHM & BLUES GROOVES Mercredi 05.12.2012 Michael KOSCHORRECK alias KOSHO vocals, guitar,

WIENER WEIHNACHTSPROGRAMM Samedi 01 & Mardi 04.12.2012

MUELLER tenorsax,

E

Jo BARTMES hammond, Erwin DITZNER drums

lectro-Gitarrist und Vocalero Kosho, Hammondorgel-Hexer Jo Bartmes und Super-Drummer Erwin Ditzner treffen sich in einem ebenso funkenden wie freiswingenden Space-Trio mit ausserirdischen Versionen von James Browns “Ain´t it funky now” über Lennon/McCartneys “Blackbird” bis Allman Brothers‘ „Whipping Post“ und selbstverständlich mit abenteuerlichen eigenen Kompositionen aus dem jüngsten, groovigen Jahrtausend. COBODY kultivieren ihre Art eines Musikstils, der vielleicht so alt ist wie der Jazz und ganz sicher genauso aktuell wie gerade neu erfundener Rock‘n‘Roll. Elektrische, aber analog erzeugte Musik, die vergessen lässt, wo eben noch eine Grenze war. Ein Groove, der nicht mit dem Metronom zu messen

ist, katapultiert sich in Songs, die schon eine Weile durchs Ohr laufen, bis man wippenderweise merkt, dass sie entweder weltberühmt oder bisher ungehört sein müssen. Denn der “Body” ist JETZT. Und er will nicht alleine bleiben.

Entrée : 25€

Entr é e : 25 €

Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 11


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

SPRING STRING QUARTET

MAXIME BENDER QUARTET Samedi 08.12.2012

ENGEL SIND WIR SELBER

Maxime BENDER sax, Sebastian STERNAL piano,

Jeudi 06 & Vendredi 07.12.2012 Christian WIRTH v ioline , Marcus WALL v ioline , Julian GILLESBERGER v iola , Stephan PUNDERLITSCHEK v iolonc ello

D

Markus BRAUN b ass, Silvio MORGER drums

as Maxime Bender 4tet wagt einen entscheidenden Schritt nach vorne, indem es sich klar von den üblichen Wegen des klassischen Jazz distanziert. Die gewohnte Harmonie sowie die bekannte Rhythmusstruktur des klassischen Jazz-Quartets fliegen auf; neue Frische und Freiheit dringen ein und erlauben spontane musikalisch-mitreißende Kommunikation. Mit beeindruckender Energie wird hier aus dem Vollen geschöpft und das Jazz-Quartet neu aufgelegt. Maxime Bender am Saxophon, Sebastian Sternal am Klavier, Markus Braun am Bass und Silvio Morger am Schlagzeug nehmen den Zuschauer mit in die neue Welt des Jazz.

Entrée : 20€

E

ine weihnachtliche Entdeckungsreise durch das Universum - Weihnachten ist das Fest der Liebe und Versöhnung. Also beginnen wir mal damit, uns selbst zu lieben. Die narzisstischen Kränkungen durch Kopernikus und Kepler, Charles Darwin und Siegmund Freud werden von der brandaktuellen „Spring String Theorie“ geheilt. Denn der ganze Kosmos, unsere Herzen wie die Sterne, vibrieren im Rhythmus der Musik. Hurra! Gott, die Welt und wir sind reine Energie, Geistwesen - wie die Engel, ungefähr so greifbar wie Musik und auch so schön. Das Weihnachtsoratorium des „Spring String Quartetts“ bringt den Himmel zum Klingen und die Engel zum Singen. Michael Radanovics hat für sie die Partitur komponiert und Harald Friedl das Libretto geschrieben. Das Weihnachtswunder erscheint in völlig neuem, heiterem Kerzenlicht.

Seit 14 Jahren konzertieren die vier Herren des oberösterreichischen SPRING STRING QUARTET gemeinsam auf den Bühnen Österreichs, Europas und den USA und zertrümmern dabei sämtliche gängigen “Geigenmusik”-Klischees und definieren die künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten des klassischen Streichquartetts neu. Mehrere CDs dokumentieren das Schaffen dieses Klangkörpers. - Spätestens seit der Zusammenarbeit mit der amerikanischen Jazzlegende Lee Konitz zählt das SPRING STRING QUARTET zu den ­führenden ­Jazz-Rock-ClassicalCrossover Streichquartetten Europas. Ein Highlight in der bisherigen Karriere des Ensembles war 2007 das Debut in der New Yorker Carnegie Hall. - Seit Anfang 2009 konzertieren die „Hells Angels der Virtuosität“ regelmäßig mit dem deutschen Liedermacher Konstantin Wecker (u.a. Philharmonie München, Konzerthaus Wien, Berliner Philharmonie, u.v.a.). Das Ensemble arbeitet außerdem immer wieder mit dem israelisch-amerikanischen Komponisten und Tenorsaxophonisten Ohad Talmor und weiteren Musikern aus der New Yorker Jazzszene zusammen. Info: www.ssq.at

Entr é e : 25€

BIG DADDY WILSON Mardi 11, Mercredi 12 & Jeudi 13.12.2012 Big Daddy WILSON voc als, percussion, Jochen BENS ac ousti c guitar ,

und seiner persönlichen Art zu singen, schafft er seine ganz eigene Atmosphäre in seiner Musik und binnen weniger Jahre gelang der Sprung an die Spitze der Crème de la Crème der Blues-Singer/Songwriter.

E

r verarbeitet Folk, Country und Soul in seinem Blues, wurde von unzähligen Blues- und Soulsängern beeinflusst und wusste doch stets genau, warum es geht: nicht um einen bestimmten Stil oder um Show, sondern um ein Gefühl. Und mit seinem ganz eigenen warmen Timbre in der außergewöhnlichen Stimme

Entrée : 25€

12 | Octobre, Novembre & Décembre 2012

Michael van MERWYK acousti c guitar

Mit seinem Trio-Projekt “Back to the Roots” verwirklicht Big Daddy Wilson den Wunsch, in einer Minimalbesetzung Titel von Bluesmeistern wie Muddy Waters, Keb Mo, Eric Clapton, Sonny Boy Williamson, etc., aber auch verstärkt seine eigenen Kompositionen zupräsentieren. Es gelingt ihm, Songs aus unterschiedlichsten musikalischen Bereichen seinen eigenen unverwechselbaren Touch zu geben und sie auf seine eigene Weise neu zu beleben. Big Daddy sagt: “Blues is a feeling, feel me!”


Mensuel | N°11

NINA VAN HORN TEXAS BLUES ROCK TRIO Vendredi 14.12.2012

TERESA MALINOWSKA & STUDENTS

Nina VAN HORN vo c als, guitar, Masahiro TODANI guitar ,

AIRS D’OPERA

© liveandco.ne t - by elo f.

Marten INGLE b ass

N

é en France et elevée au Texas, Nina Van horn vous propose son show détonnant Texas Blues Rock sur les Femmes du Blues. Avec plus de 66500 km et 18 pays parcourus depuis l’année dernière, Nina vient de se voir attribué le prix du meilleur cd live par France Blues et partira à Memphis à la BLues Foundation competition pour y représenter la France. Nina vous raconta la vie et les chansons

de ces Femmes qui ont fait le Blues sur fond de ségrégation et de racisme dans un show jamais triste mais toujours enthousiasmant avec une équipe de musiciens tueurs à coup de slide, guitare acoustique ou electrique… de Ma Rainey, Victoria Spivey, Mildred Bailey ou Billie Holiday, Nina vous contera un peu de leurs vies chaotiques et vous fera découvrir leurs chansons les plus engagées, drôles ou pathétiques comme vous ne les avez jamais entendues… accompagnée de mains de maîtres par : - Masahiro Todani (Japon) à la guitare (guitariste de Big Joe Turner aux USA) - Marten Ingle (USA) à la basse et à la guitare acoustique ( a joué et produit Percy Sledge)hauer mit in die neue Welt des Jazz.

Entr é e : 25€

ANNICK HERMANN & STUDENTS Christmas Special Samedi 15.12.2012 à 20:00 Annick Hermann Vo c als, Ron Giebels Guitar, Stephan Klinkenberg/Laurent Peckels E-Bass, Martin Schommer Drums

A

nnick Hermann ist eine Sängerin mit vielen Facetten. Ihr Repertoire beginnt bei Billie Holiday und reicht über Stevie Wonder bis zu Songs von Adele. Durch den großen Umfang und das außergewöhnliche Timbre ihrer Stimme macht Sie jeden Song zu ihrem eigenen. Seit 2006 arbeitet Annick Hermann als Gesangsdozentin. Im Rahmen des MINOUI-Kannertheater leitet Annick Hermann ein Jazzge-

Entr é e : 15€

sangs-Workshop. Durch die Verbindung von Workshop und Konzert soll den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, jeweils im zweiten Teil der beiden Konzerte ihr Erlerntes mit der Unterstützung einer professionellen Band einem Publikum vorzutragen. Schwerpunkte des Workshops sind Warm-Ups, Atemtechnik, Stimmbildung, Interpretation, Improvisation, Bühnenpräsenz und Mikrofon-Praxis. Das Programm umfasst Jazz-Standards sowie Songs aus Pop, Rock und Funk.

O

Mardi 18 & Mercredi 19.12.2012

pern Gesangs Workshop für Jugendliche & Erwachsene mit Teresa Malinowska und anschliessendem Konzert im Inouï.

donne des concerts en France, en Allemagne, en Suède, en Bulgarie et au Luxembourg, pays dans lequel elle dispense des cours de chant depuis 1991.

Née en Pologne, Teresa Malinowska commence le piano dès l‘âge de sept ans, avant de suivre des études au Lycée de Musique de Gdansk. Après le baccalauréat, elle obtient une Maîtrise en Éducation Musicale à l‘École Supérieure de Pédagogie d‘Olsztyn. Nomée professeur dans une école de musique en Pologne, elle fréquente les cours de chant du Conservatoire National Supérieur de Poznan. Encore étudiante, elle suit les cours d‘interprétation de Lieder du Professeur Claus Ocker de Hambourg, de même que des stages avec la cantatrice Hannelore Kuhse à Weimar et donne des concerts en Hongrie et à Moscou, ainsi que dans les plus grandes villes de Pologne une fois devenue professionelle. En août 1998, elle est lauréate du Prix Spécial du Jury du 1er Concours Européen Lyrique de Duos „Bigorre Lyrique“, présidé par Gabriel Bacquier. Résidente en France depuis 1990, elle

WORKSHOP-INFORMATIONEN Sonntag den 16.12 von 10:00 bis 18:00 und Montag den 17.12 von 17:00 bis 22:00 (bitte Essen u. Getränke mitbringen) Anmeldung bei Shlomit Glaesener-Butbul unter +352 26 62 02 31 Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt! PREIS: Pro Teilnehmer 90 €

Entrée : 20€

SAMSON SCHMITT et ses CORDES METISSEES SWING MANOUCHE Vendredi 21 & Samedi 22.12.2012 Samson SCHMITT guitare, Francko MEHRSTEIN guitare rythmique,

Gino ROMAN b ass, Alexandre CAVALIERE violon

Weitere Informationen zum Workshop finden Sie auf: www.minoui.lu Für die direkte Verwandschaft der Work-Shop-Teilnehmer gillt eine 50 prozentige Ermässigung auf den Ticketpreisen.

KONZERT „Auftritt vor Publikum“ INFORMATIONEN Am Dienstag den 18.12 und Mittwoch den 19.12 wird Teresa Malinowska selbst im L‘inouï auftreten und ihre Worshop Teilnehmer einladen im zweiten Teil Ihres Abends ihr Erlerntes vor Publikum vorzutragen. Für die direkte Verwandtschaft der Workshop Teilnehmer gilt eine 50%tige Ermässigung auf den Eintrittspreis.

B

ouillon de culture métissé tirant sa force d’une expérience de la vie et de la route, Samson nous offre une musique qui

vous attrape par le cœur et vous plonge dans un état entre mélancolie et allégresse … Ses compositions sont à la fois une leçon d’humilité  et une démonstration de swing manouche avec un respect immense pour la légende et le gypsy spirit… Et si l’hommage à Django Reinhardt est toujours d’actualité, Samson, fort des belles surprises musicales faites ces derniers mois sur la route, nous enchante avec des compositions innatendues et un nouvel album apparu au printemps decette année.

Entrée : 25€ Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 13


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

RÉSUMÉ DU PROGRAM

Octobre, Novembre & Décem ME bre 2012 - L’inouï… my favorite plac

e ! -

é cong annuel 2 .201 au

2 incl 23.1 1.2013 14.0

tel.: +352 26.620.231 fax.: +352 26. 620.232 inoui@pt.lu www.inoui.lu

us

KLANGBEZIRK

KRUNNEMECKEN

ROSE HILL

25€

MARDI MERCREDI JEUDI

02.10.2012 03.10.2012 04.10.2012

MERCREDI 14.11.2012 JEUDI 15.11.2012

JUAN GARCIA-HERREROS SEXTET

20€ VENDREDI SAMEDI

VENDREDI SAMEDI

05.10.2012 06.10.2012

SHLOMIT BUTBUL meets PETZ HARTERT

25€

MARDI 09.10.2012 MERCREDI 10.10.2012

35€ JEUDI 11.10.2012 VENDREDI 12.10.2012 SAMEDI 13.10.2012

INDIA meets EUROPE

VENDREDI SAMEDI

HANS THEESSINK GUY NOEL

25€ 16.10.2012

anna.luca

Mercredi

AMINA FIGAROVA SEXTET

18.10.2012 19.10.2012

MARDI

23.10.2012

COBODY SOULFUL RHYTHMn BLUES

25€ MERCREDI 24.10.2012 JEUDI 25.10.2012

mardi JEUDI VENDREDI

26.10.2012 27.10.2012

MAXIME BENDER

20€ MARDI 30.10.2012 MERCREDI 31.10.2012

BIG DADDY WILSON

01.11.2012

20€ VENDREDI 02.11.2012 SAMEDI 03.11.2012

CHARITY with SHARE

VENDREDI

09.11.2012

JULIA SIEDL JAZZ QUARTET

25€ SAMEDI 10.11.2012

NICOLAS KEMMER

25€ MARDI

14 | Octobre, Mars, Avril Novembre & Mai 2012 & Décembre 2012

13.11.2012

14.12.2012

ANNICK HERMANN and STUDENTS

25€ 06.11.2012

25€

25€

VENDREDI

GILAD ATZMON ORIENT HOUSE ENSEMBLE

07.11.2012 08.11.2012

25€

NINA VAN HORN TRIO

SERGE TONNAR LEGOTRIP

MERCREDI JEUDI

08.12.2012

MARDI 11.12.2012 MERCREDI 12.12.2012 JEUDI 13.12.2012

JOUR férié

ATERT LYCEE REIDEN - ALR ON STAGE

25€ 06.12.2012 07.12.2012

20€ SAMEDI

SERGE TONNAR LEGOTRIP

MARDI

25€ 05.12.2012

SPRING STRING QUARTET ENGEL

20€

JEUDI

25€

SAMEDI 01.12.2012 mardi 04.12.2012

TOBY BLUES & roots from australia

VENDREDI SAMEDI

25€ 29.11.2012 30.11.2012

RENE RUMPOLD CHRISTMAS SPECIAl

20€

CROSSROADS

25€ 28.11.2012

JEUDI VENDREDI

25€ 20.10.2012

27.11.2012

AUGUSTE 4TET feat PASCAL SCHUMACHER

17.10.2012

samedi

20€ 23.11.2012 24.11.2012

25€ mardi

25€ JEUDI VENDREDI

25€

22.11.2012

CRAZY HORSES tribute to NEIL YOUNG

25€ MERCREDI

25€

mardi 20.11.2012 Mercredi 21.11.2012 JEUDI

IGNATZEK-RODITI-RASSINFOSSE HAMILTON LOOMIS

TERRY HARMONICA BEAN

25€ 16.11.2012 17.11.2012

ZED & TED MITCHELL - BLUES GUITAR DUO

ALBERT LEE and HOGAN HEROES

MARDI

25€

SAMEDI

15€ 15.12.2012

TERESA MALINOWSKA and STUDENTS MARDI MERCREDI

15€

20€ 18.12.2012 19.12.2012

SOIRée privée JEUDI

20.12.2012

SAMSON SCHMITT SWING MANOUCHE

25€

VENDREDI 21.12.2012 SAMEDI 22.12.2012


Mensuel | N°11

MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

- Ausstellung -

ORIENTAL MOOD mit Anna Thies Durée de l’exposition : 01.10.2012 – 21.12.2012 Vernissage am Sonntag den 02.12.2012 Brunch ab 11h

EXPOSITION

2012 OCTOBRE, NOVEMBRE & décembre e/Attert - 1, rue d’Ell | L-8509 Redang 2 26.620.232 tel. : +352 26.620.231 fax. : +35 info@tchicktchack.lu www.tchicktchack.lu

Oriental mood by Anna Thies Ein gutes Kilo Farben und Zubehör gehören grundsätzlich ins Reisegepäck, damit auch keine Inspiration unterwegs verloren geht. Inspiriert von traditionnellen Hennamalereien und arabischer Ornamentik bringen die Relief-Bilder und Skulpturen aus Cellulose Farbe, Leben und Licht in unseren grauen Alltag. Die meist kleinformartigen Arbeiten sind das Resultat vieler Reisen durch Marokko mit seiner Jahrhunderte alter Handwerkskunst. Einige Maalem (Meister) haben mir faszinierende Einblicke in ihre Kunst ermöglicht und mich mit offenen Armen in ihren oft archaischen Werkstätten aufgenommen. Lust auf eine kleine Reise?

Un kilo de matériel de peinture fait partie intégrante de mes bagages, de quoi ne pas louper une seule source d`inspiration en route. Inspirée par les traditionnelles décorations au henné et les arts ornementaux arabes, les peintures en relief et les sculptures en cellulose apportent la lumière et les couleurs dans notre grisaille habituelle. Mes travaux petits formats sont fortement inspirés par l’artisanat et l’art marocains que j’ai découvert pendant mes nombreux voyages à travers le Maroc. Certains maalems (maîtres) mont même accueillie à bras ouverts dans leurs ateliers archaïques pour me dévoiler certains de leurs secrets. Envie d’une petite escapade ?

Anna Thies, geboren 1974, Momentesammlerin

Anna Thies, née en 1974, collectionneuse de moments

Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 15


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

- AKTIVITÉITEN AM MINOUI -

Kanneryoga mam Nicole Bechtold Immer Sonntags  : 23 September 07 & 21 Oktober 04 & 18 November 02 & 16 Dezember

Virstellungen & WORKSHOP12S

20 OCTOBRE, NOVEMBRE & décembre nge/Attert - 67, Grand-Rue | L-8510 Reda 2 26.620.232 tel. : +352 26.620.231 fax. : +35

info@minoui.lu www.minoui.lu

THEATER VORsTELLUNGEN

EEN” mAM THEATER-GRUPP “IN BETW

Le kropemann für Kinder im Alter von 6-66 Jahren

I

l était une fois… Dans la rivière d‘une vallée paisible… L‘être le plus redouté de tout le pays ! Ce monstre humain était armé d‘une perche crochue qu‘il utilisait pour neutraliser les pauvres inconscients qui gambadaient trop près des eaux, puis pour s‘en emparer dans les profondeurs obscures, son royaume… Un enfant a disparu aux abords d‘une rivière. La police municipale a décrété que le principal coupable ne pouvait être autre que ce monstrueux Kropemann. Vérité ?, mensonge ? Légende ? Des reporters ont décidé de partir à la recherche de ce mystérieux vieux bonhomme. …das Theaterstück ist hauptsächlich in Französischer Sprache jedoch durch die musikalischen Einwürfe und Aktionen ist es für jeden verständlich…

Vorstellungen immer Sonntags um 16:00 28 Oktober 04 & 25 November 09 & 16 Dezember EINTRITT : PRO KIND 8 € - PRO ERWACHSENER 10 € Anmeldung unter www.minouI.LU - info@minoui.lu TEL 26 620 231 16 | Octobre, Novembre & Décembre 2012

Der Kurs ist von 10-11 Uhr Preis pro Trimester 78 € Anmeldung unter : 621 51 61 31 bei Nicole Bechtold

Schauspielunterricht für Kinder, ab 7 Jahre !

N

atalia Alejandra Sanchez arbeitet mit den Kindern an Ausdruck /Körper/Aussprache /Bewegung/Mimik/Maske! Die Idee ist Kindern das Theater und dessen Welt näher zu bringen. Kinder sollen über das Theater, dem Spiel, Selbstvertrauen und besseres Körpergefühl erlangen. Kinder werden nach einigen Unterrichts Stunden vor einem Publikum ihre Arbeit darbieten. F��r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Shlomit Glaesener unter : 26 620 231 – Montag - Freitag von

9h30 - 11h30

Schauspielunterricht im minouï

Immer Samstags : 29 September 06, 13 & 20 Oktober 10, 17 & 24 November 01, 08 & 15 Dezember Von 10-12 UHR für Kinder von 7-17 JAHREN Preis pro Stunde beträgt pro Kind : 10 € Anmeldung unter : 26 620 231 oder www.minouI.LU Bitte melden sie Ihr Kind so frühzeitig wie möglich an !


Mensuel | N°11

TANZWORKSHOP VOCAL WORKSHOP

Christmas Jazz Gesang Workshop für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche & Erwachsene mit Annick Hermann am Sonntag den 09.12.2012 von 10-18 Uhr im L‘inouï

A

nnick Hermann ist eine junge Sängerin mit vielen Facetten. Ihr Repertoire beginnt bei Billie Holiday und reicht über Stevie Wonder bis zu Songs von Adele. Durch den großen Umfang und das außergewöhnliche Timbre ihrer Stimme macht Sie jeden Song zu ihrem eigenen. Ihre Laufbahn als Sängerin ist alles andere als geradlinig. Nach zehn Jahren als Amateursängerin, einem Studium als Management-Assistant und Webmaster, entschloss sie sich im Jahr 2004 Jazzgesang zu studieren. Am Sonntag, den 09.12.2012 findet ein Jazzgesangs-Workshop mit Annick Hermann statt. Durch die Verbindung von Workshop und Konzert „am Samstag den 15.12.2012 ab 20.h00 im L‘inouï “ soll den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, jeweils im zweiten Teil des Konzertes ihr Erlerntes mit der Unterstützung einer professionellen Band einem Publikum vorzutragen. Schwerpunkte des Workshops sind Warm-Ups, Atemtechnik, Stimmbildung, Interpretation, Improvisation, Bühnenpräsenz und MikrofonPraxis… Ps: Das Konzert besteht ausschliesslich aus Christmassongs!!!

WORKSHOP-INFORMATIONEN

Sonntag 09.12.1012 von 10 bis 18 Uhr im minouï (bitte Essen u. Getränke mitbringen)

PREIS : PRO TEILNEHMER 50 € Achtung: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 begrenzt ! Anmeldung bei Annick Hermann unter +32 474 32 08 58

KONZERT „Auftritt vor Publikum“ INFORMATIONEN

Samstag 15.12.2012 um 20 Uhr im L’inouï Eintritt : PRO person 15 €

…Annick Hermann spielt mit Ihrer Band an den oben genannten Daten jeweils ein Konzert im L‘inouï. Im zweiten Teil nach der Pause wird sie ihre Worshop Teilnehmer bitten mit Ihrer Band deren erarbeitete Lieder zu präsentieren!…

mit begrenzter Teilnehmerzahl

nehmerzahl ist eine …durch eine begrenzte Teil tion gegeben… gute individuelle Lernsitua

Break Dance & Hip Hop für Kinder im Alter von 7-14 Jahren mit Bruce Fernandes

A

b September bietet das minouï Break Dance und Hip Hop Kurse für Kinder von 7-14 Jahren an. Geleitet werden die Kurse von Bruce Fernandes, Personal Trainer für Hip Hop, Break Dance sowie einigen asiatischen Kampfsportarten. „J‘ai débuté le breakdance en 1986 à l‘âge de 14 ans. C‘est en regardant le film Breakin (1984) que l‘envie m‘est venu d‘essayer cette discipline. A l‘époque il n‘y avait pas d‘école de Breakdance au Luxembourg, je me suis donc inspiré des films de danse que j‘allais louer en videothèque. Avec des amis nous allions nous entrainer dans la cour de l‘école avec une radio à piles et K7. En 1988 les rappeurs américains ont fait appel à des danseurs de la rue pour danser dans leurs clips vidéos. Le Hip-Hop était né. Sur MTV je copiais leurs pas de danse et j‘essayais de faire moi-même mes propres chorégraphies. En 1989 j‘ai fondé le groupe de danse „The White Boys“ avec lequel j‘ai participé à des concours de danse et on a fait plusieurs démonstrations jusqu‘en 1994. Après la séparation du groupe j‘ai continué seul à donner des cours de Hip-Hop et de Breakdance dans des associations pour jeunes. J‘ai continué dans cette lancée jusqu‘à aujourd‘hui“. Pro Kurs haben wir eine begrenzte Teilnehmerzahl von 9 Kindern. Bei Interesse würde wir Sie bitten Ihr Kind so schnell wie möglich an zu melden unter 26 62 02 31 oder unter www.minoui.lu Die Kurse erfolgen in Luxemburgischer Sprache. (wenn erforderlich auch auf Französisch) Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Shlomit Glaesener-Butbul.

Immer Samstags : 29 September 06, 13 & 20 Oktober 10, 17 & 24 November 01, 08 & 15 Dezember Break Dance von 15h30-16h30 UND 16h30-17h30 Hip Hop von 17h30-18h30 Bezahlung folgt pro Trimester und beträgt für 10 Std. 100€ pro Kind und Kurs. Nach der ersten Stunde des Kurses möchten wir Sie bitten die Summe des ersten Trimesters auf das Konto der KRAWUZIKAPUZI ASBL:

BGL BNP Paribas IBAN LU 34 0030 8647 5938 0000 mit dem Namen Ihres Kindes und dem des von Ihnen gewählten Kurses zu überweisen.

Für die direkte Verwandtschaft der Workshop Teilnehmer gilt eine 50%tige Ermässigung auf den Eintrittspreis. Wir bitten die Eltern, Freunde und Verwandte die das Konzert miterleben wollen ihre Karten vorab zu Reservieren unter 26 62 02 31 oder unter www.inoui.lu.

Octobre, Novembre & Décembre | 17


MAGMODIM | Le magazine de l’inouï

GRAPH IC DESI GN & IL LUSTR ATION

W W W. B A K F O R M . L U T 2 6 5 2 3 6 9 2

mode dame

de la taille 36 au 54

78, Grand-Rue L-8510 Redange/Attert tél. 23 62 11 30

Abonnez-vous

et recevez gratuitement le « Magmodim » par voie postale Nom : Prénom : Rue & Numéro : Code Postal :

Localité :

E-Mail :

A renvoyer à l’adresse suivante :

Magmodim | B.P. 63 | L-8501 Redange/Attert ou par fax au numéro : 26 620 232

18 | Octobre, Novembre & Décembre 2012


Mensuel | N°11

TOUTES OPÉRATIONS IMMOBILIÈRE

SYNDIC D’IMMEUBLES

Pit MANGEN

Agence Principale d’Assurances

L-8510 Redange - Tél. 23 62 90 20 www.immoaida.lu

.lu 2 0 e m m 2) 23 6 w h c 5 www.reidener-s (+3

2

Immobilière de l’Attert

03

43, Grand-Rue - L-8510 Redange-sur-Attert Tél.: 23 62 98 62 - Fax: 23 62 98 65 - GSM: 621 155 900 e-mail: agence.mangen-pit@foyer.lu www.mangen-pit.foyer.lu

Tél:

www.sacem.lu

Octobre, Novembre & Décembre 2012 | 19



Magmodim