Page 1

STEIRERIN

Dezember 2016 / C‚gg^k+)*0÷,%Ç .'CZak`'Gk'*)

BACK EINM EN ANDE AL RS! Mit d en 9

9er Shoot ingsta srs

Die neuen Männer -V[V!=HU+L/HY[7OV[VNYHWO`¶=HULZZH/HY[THUU‹7II=LYSHNZWVZ[HT[.YHaA4

ÜBER BARBERSHOPS, MÄNNERKOSMETIK & DIE MÄNNLICHE EITELKEIT

GlamourMake-up, das Sie strahlen lässt WEIHNACHTEN IN DER NEUEN HEIMAT

TV-BEAUTY NADINE FRIEDRICH Die Grazerin erobert die Wiener Medienszene

Fit im Winter GESUND DURCH DIE KALTE JAHRESZEIT PISTENSPASS AUF SCHNEESCHUHEN

+

Wie Auslandssteirer die »staade Zeit« feiern

? T S E F S R Ü F T I BERE FTRITT U A N E R IH R FÜ E D O M E D N BEZAUBER


EDITORIAL Machen wir mal Pause, bitte!

Das Christkind und die Polyesterdecke

USCHI FELLNER

K „ Irgendwann bin ich dann fort. Und trage nur weiße Anzüge. Und essen drei Kilo Vanillekipferl, ohne zuzunehmen …“

„ Warum eine Decke? Ich habe es doch eh warm.“

Herausgeberin der Bundesländerinnen-Magazine

önnen Sie sich noch an Ihre erste Enttäuschung unter dem Christbaum erinnern? An Geschenke, über die Sie sich gar nicht freuen konnten? Meines ist trotz der langen Zeit noch sehr präsent: Meine Oma schenkte mir, die ich damals vielleicht acht Jahre war, eine Decke. 70-s-Style, wie es heute wieder cool wäre. Die Decke war aus Polyester (was sonst?), mit großen braunen und orangen Kreisen. Ich war so etwas von enttäuscht! Warum eine Decke? Ich habe es ja eh warm! Heute liegt auf der verwaschenen, aber noch immer farbintensiven Decke (Polyester hat auch seine Vorteile!) hin und wieder Papas Hund Bruno. Ich kann sie einfach nicht wegwerfen. Weil ich die Lebensgeschichte meiner Oma erst viel später begriffen habe; die Entbehrungen, die Kälte und den Hunger der Nachkriegsgeneration. Wie gern hätte sie vermutlich selbst so eine Decke gehabt! Sich besinnen, was wichtig ist, aber die schönen Seiten des Lebens nicht außer Acht lassen: Das war unsere Prämisse für die vielen Geschichten in dieser Ausgabe der STEIRERIN. Wir durften interessanten Menschen begegnen und mit ihnen über Leben, Liebe, Freuden und Dankbarbeit reden. Ja, wir leben in einer Zeit, in der politisch und auch gesellschaftlich vieles drunter und drüber geht und wir wissen nicht, wohin uns diese „postfaktische“ und von sozialen Medien nicht immer positiv befeuerte Zeit hintreibt. Wir wollen bei uns beginnen: dort hinsehen, wo das Leben lebenswert ist und das Gute Platz hat. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2017!

DANIELA MÜLLER Chefredakteurin STEIRERIN

4

© Susanne Spiel, Oliver Wolf

S

pätestens jetzt beginnt die Zeit der guten Vorsätze, z. B: Bis Weihnachten drei Kilo abnehmen (geht schon irgendwie). Höchstens drei (bis sechs) Vanillekipferln täglich. Meine ersten Drei hatte ich heute schon ;-), ein Genie, das den Begriff „dehnbar“ erfunden hat. Gestern, als ich im Grau der Stadt im Stau festsaß, nahm ich mir fest vor: Nächstes Jahr bin ich zu Weihnachten nicht da. Von November bis, sagen wir, März, überwintere ich im Süden. Die Kinder übergebe ich der Obhut öffentlicher Kinderheime, die sollen inzwischen ganz gut sein. Scherz natürlich. Aber der Vorsatz ist da. Irgendwann bin ich dann fort, schlürfe bunte Drinks an Stränden und auf weichen Pool-Betten, oder am besten überall, hicks! Verzeihung. Das, was man nicht hat, ist betörend begehrenswert. Irgendwann, wenn weder Kinder noch schlammverschmierte Hunde freudig an mir hochspringen, werde ich nur noch in meinen Lieblingsfarben Weiß und Gelb gekleidet sein. Vielleicht trage ich dann aus Nachholbedarf drei weiße Jacken und zwei gelbe Hosen übereinander. Sie meinen, so gesehen kann man nur hoffen, dass sich meine Wünsche nicht erfüllen? Wo Sie Recht haben … Auf die Wünsche in meinem Kopf will ich trotzdem nie verzichten, sie halten mich bei Laune. Und Apropos Stau, Winter und Schlammpfoten: Eigentlich nicht schlecht, in ungeplante Pausen rutschen zu können. Mal nicht zu „müssen“, weil nix mehr geht. Spontaner Vorsatz für 2017: Mehr Pausen einlegen, um den Wünschen im Kopf besser nachhängen zu können. Das wünsch ich Ihnen auch: Zeit für sich selbst! Machen Sie es sich fein! Herzlichst,


IMPRESSUM

90 ADVENTSTIMMUNG Michael Schickhofer

92 WERTSCHÄTZEND

Eigentümer und Verleger Die Steirerin Verlags GmbH & Co KG Schubertstraße 29/1, 8010 Graz Tel.: 0316/84 12 12-0, Fax: 0316/84 12 12-709 office@diesteirerin.at

Seien Sie achtsam!

98 DAS MACHT FIT Gestärkt durch den Winter

Geschäftsleitung Mag. (FH) Nicole Niederl, Mag. Andreas Eisendle

Chefredakteurin Dr. Daniela Müller Redaktion Mag. Roswitha Jauk Redaktionelle Mitarbeit Lissi Stoimaier, Thomas Luef Anzeigen Karin Hödl, Hans-Jürgen Maier Denise Schuschko-Linke, Mag. Irmgard Reinisch Renate Prattes, Caroline Oechs, MA Sales Director National Marena Kopic marena.kopic@bundeslaenderinnen.at Key Account National Sabine Gallei sabine.gallei@bundeslaenderinnen.at Assistentin der Geschäftsleitung Veronika Probst, office@diesteirerin.at Abo-Service Tel.: 0316/84 12 12-0, abo@diesteirerin.at

© Vanessa Hartmann, VanDeHart Photography

Herausgeberin Uschi Pöttler-Fellner

8 MENSCHEN 8

FREIZEIT & KULTUR 110 WINTER HALLO! Schneespaß und Pistengaudi

120 FRAUENSACHE 3 Dirigentinnen, ein Mann

GENUSS 128 NACHWUCHSSUCHE Backen mit der 99ers

EIN TAG IN WIEN

SOCIETY

bei Nadine Friedrich

12

BITTE ZUM TANZ mit Christine Kaufmann

18

144 FESTE FEIERN Highlights von den PromiEvents in der Steiermark.

GANZ WEIT WEG

STANDARDS

Steirer und ihre neue Heimat

STYLE

3

Grafik Sabine Pauritsch, Micki Weikhard grafik@diesteirerin.at

26 FEIN SEIN

154 „LOOK! INTO MY LIFE“

Druck Druck Styria GmbH & Co KG

36 KNALLIG

Vertrieb Morawa Pressevertrieb Ges.m.b.H., 1011 Wien Die Feber-Ausgabe erscheint am 3. Feber 2017 www.diesteirerin.at

mit bezaubernder Festmode

EDITORIAL by Uschi Pöttler-Fellner

Trendvorschau 2017

BEAUTY 54 SANTA BABY So geht Glamour!

Die Informationen zur Offenlegung gemäß § 25 des Mediengesetzes können abgerufen werden unter www.diesteirerin.at

60 MEN’S CLUB Die neue Eitelkeit

WOHNEN Dezember 2016 / C‚gg^k+)*0÷,%Ç .'CZak`'Gk'*)

BER BARBE ERSH RSH HOP PS, PS S, MÄNNERKOS SM SME SMET METIIK K & DIE MÄNNL LICHE LICHE LIC H EITELKEIT

GlamourMake-up, das Sie strahlen lässt WEIH WEIH WE HNACH ACHTEN IN D DER DE ER NEUE E EUEN EU UE EN HEIM H HEIMA HE EIM MAT

Design zum Schenken

BACK EINMAEN L ANDE

Mit den RS! Shootin 99ersgstars

Die neeu ueen uen n Männe neer er

78 EDLE STÜCKE

TV TV-B T VV-B V BEAUTY NADINE FR FRI FR RIIE EDRICH

LEBEN

Die Grazerin erob rober ro bert die Wiener Medienszene

Fit im Winter GESUND DURCH DIE KALTE JAHRESZEIT PISTENSPASS AUF SCHNEESCHUHEN

+

84 FISCH GRETES Horoskop-Satire

Wie Auslandssteirerr W die »staade Zeit« feiern

BEREIT FÜRS FEST? IHREN AUFTRITT BEZAUBERNDE MODE FÜR

COVER-FOTO Nadine Friedrich © VanDeHart Photography – Vanessa Hartmann

86 NÄCHSTENLIEBE Steirische Hilfsprojekte

1

110

© Silvia Sarcletti, Elisabeth Zienitzer

STEIRERIN


Coverstory

„Dann setze ich mich halt in den Kasten, wenn Ihr das so wollt.“ Nadine Friedrich


Coverstory

Verliebt

IN WIEN Nadine Friedrich ist leidenschaftliche Journalistin, moderiert eine Nachrichtensendung und schützt in „Supernowak“ Konsumenten. Die STEIRERIN verbrachte mit der gebürtigen Grazerin und einen recht lustigen Tag in ihrer neuen Heimat Wien. Text Daniela Müller Fotos VanDeHart Photography – Vanessa Hartmann

D

er Bauernhof der Großeltern war ihre erste Bühne. Nadine Friedrich zog sich dort im zarten Kindesalter gerne auf den Heuboden zurück, um zu moderieren. Ihr Publikum waren die Katzen des Hofes. Ihnen hat sie Geschichten aus Magazinen vorgelesen und so dem ohnehin sehr bequemen Katzenleben ein weiteres Stück Gemütlichkeit beschert. Ihr Hobby blieb hartnäckig bestehen, auch in der Pubertät strebte sie noch immer eine Karriere im erzählenden Metier an. Bis auf einen kleinen Umweg ist Friedrich dort auch gelandet. Nach der Matura in der Grazer Klusemannschule zog sie nach Wien und studierte ohne Abschluss drei Jahre Ernährungswissenschaften. Ihre sehr sportlichen und gesund lebenden Eltern haben sie dahingehend geprägt – was nicht von Nachteil war, wie sich später herausstellen sollte. Sie hängte ein Publizistikstudium an und machte es unter Mindeststudienzeit fertig mit ausgezeichnetem Erfolg. Schon zu Studienzeiten produzierte sie für Barbara Stöckl Gesundheitssendungen, ebenso für den ORF und für Servus TV. Hier kamen ihr beide

Studienrichtungen zugute. Oft hatte sie vier Jobs gleichzeitig. Einmal zwängte sie sich dafür in ein „Fettkostüm“, ging und fuhr als künstlich ausgestattete 120-Kilo-Frau einen ganzen Tag durch Wien. Es sei nicht angenehm gewesen, erzählt die Frau mit Kleidergröße 34, am eigenen Leib zu spüren, was es heiße, dick zu sein. Die ganzen Blicke, die harschen Worte. Doch sie liebt ihren Job in der Medienbranche auch deshalb, weil man viel für das Leben lernen könne, wie Friedrich betont. Und weil es auch die traurigen Seiten des Lebens zeigt, denen zu begegnen die 32-Jährige keine Scheu hat. Sie begleitete für das Fernsehen eine an Lungenkrebs erkrankte Frau beim Sterben, mit ihr verband sie bis zu ihrem Tod eine besondere Beziehung. Eine tiefe Dankbarkeit spüre sie in solchen Momenten, dass es das Leben mit ihr gut meint. In den Schoß gefallen ist ihr das nicht, trotz ihres attraktiven Äußeren. Friedrich absolvierte Zusatzausbildungen, nahm Sprechunterricht, ließ sich beim Moderieren coachen. Seit September steht sie für den neuen Fernsehsender oe24.TV als Anchorwoman vor der Kamera und präsen9

tiert Nachrichten und Storys, für die Puls4-Sendung „Supernowak“ kämpft sie beherzt für die Rechte der Konsumenten. Sie moderiert nebenbei noch Veranstaltungen und arbeitet journalistisch bei anderen Sendern. 60-Stunden-Wochen sind für die TV-Beauty keine Seltenheit, sehr zu ihrem Leidwesen, da nicht allzu viel Raum für den Partner, Freunde und Familie bleibt. Doch als Selbstständige, als die sie lange Jahre tätig war und ist, heißt es Aufträge anzunehmen und zu arbeiten. Schließlich weiß man nie, was der nächste Tag bringt. Für die STEIRERIN nahm sich Nadine Friedrich einen ganzen Tag Zeit, um uns ihre Lieblingsplätze in Wien zu zeigen. Es sollte ein langer, intensiver und aufregender Tag werden, begleitet von der reizenden Fotografin Vanessa Hartmann. Er beginnt im Salon Boluminski, einem neuen Designer-Hotspot in Wien, mit anregenden Kennenlern-Gesprächen und einer feinen Tasse Kaffee. Nadine erscheint – für das Covershooting perfekt geschminkt und umwerfend schön. Elisa Malec, die im Salon Boluminski ihre neue Kollektion zeigte, die Nadine wie auf den Leib geschnei-


Coverstory dert waren, sucht die Mode für das Shooting heraus. Nadine ist begeistert, probiert durch, setzt sich für das Foto in den Kleiderkasten. Weil sie bei Unfug gern mal vorne dabei ist. Nach dem Covershooting geht’s in ihr Lieblingslokal Rochus im 3. Wiener Gemeindebezirk. „Egal, wohin ich ziehe, das Rochus kommt immer mit“, lacht Nadine. Hier erzählt sie Highlights aus ihrem Leben: die Reisen in Länder, in denen es Wale zu beobachten gibt – nach Costa Rica, Kenia, Norwegen, Sri Lanka – und über ihren großen Wunsch, einmal einem Buckelwal in die Augen zu blicken. Sie berichtet über lustige Begegnungen, etwa mit dem Regisseur Paul Harather, der bei einer Veranstaltung auf sie zukam und meinte, er suche für seine Serie „Schlawiner“ genau sie und sie solle sich einen Vornamen aussuchen. Nadine, die an einen Scherz glaubte, sagte: „Nikita“. Harather ergänzte: „Scheiderbauer“. Sie hatte die Episode bereits vergessen, als ein Assistent des Regisseurs anruft, es gehe um die Rolle der Nikita Scheiderbauer in „Schlawiner“. Nach einem feinen Mittagessen (empfehlenswert: Eiernockerl und Salat mit Chilihuhn), anregenden Gesprächen und viel Gelächter schlägt die Gastgeberin einen etwas besinnlicheren Programmpunkt vor: Wir fahren zum Zentralfriedhof, schlendern durch das riesige Areal, stapfen durch Herbstlaub, vorbei an den Grabstellen bekannter Persönlichkeiten, stehen vor dem Grab von Udo Jürgens, plaudern über Leben, über Sterben. Die Zeit spielt auf dem altehrwürdigen Gelände keine Rolle, der Tod ist normal. Und doch holt uns die Zeit ein – just in dem Moment, als uns der Friedhofswärter zuruft, wir hätten Glück gehabt, er wolle gerade zusperren.

Vielen Dank an Nadine Friedrich für die aufregende herbstliche WienTour und Vanessa Hartmann für die schönen Fotos. Falls Sie, liebe Leserinnen und Leser, Lust auf Wien bekommen haben: Nadine hat uns Empfehlungen für ihr persönliches vorweihnachtliches Wien mitgegeben.

SALON BOLUMINSKI. Nadine Friedrich ist gern zu Gast im Salon Boluminski von Petra Boluminski (links). Die zart-feminine Mode von Designerin Elisa Malec (re.) ist ihr wie auf den Leib geschnitten.

ABTAUCHEN. Ins Rochus geht die TV-Beauty zum Frühstücken, zum Mittagessen, am Abend. Manchmal wird es auch ein ganzer Tag.

AUF DEN BODEN KOMMEN. Das Leben ist nicht jeden Tag nur schön. Nadine Friedrich blendet das nicht aus. Zum Erden begibt sie sich gerne auf den Zentralfriedhof. 10


<ho^klmhkr

VORWEIHNACHTLICHE WIEN-TIPPS Â?CHRISTKINDLMARKT SPITTELBERG eÂ&#x201A;]mfbml^bg^g de^bg^g%k^bs^g]^g@Â&#x201A;ll\a^gsnf ;nff^egng]L\aZn^g';nlebgb^ -1Z!LmZmbhgLm'&Nekb\al&IeZms" h]^kN+ng]N,!Ohedlma^Zm^k"'

Â?CHRISTBAUM BESTAUNEN IN SCHĂ&#x2013;NBRUNN ohf *2'Gho^f[^k[bl+/'=^s^f[^k' FbmDnemnk&ng]P^bagZ\aml& fZkdm'N-%LmkZÂ&#x;^g[Zag&Ebgb^ *)ng].1%LmZmbhgL\aÂ&#x2019;g[kngg'

Â?WEIHNACHTSZAUBER AM Â?SALON BOLUMINSKI ohgI^mkZ SCHLOSS WILHELMINEN;henfbgldb%^bg^kob^e`^k^blm^g BERG Â&#x2014;[^k]^g=Â&#x201A;\a^kgPb^gl Ihp^k_kZn'Lb^aZmbg]^kP^lm& fbm]^faÂ&#x2019;\alm^g>bleZn_ieZms]^k [ZaglmkZÂ&#x;^-/]b^;^e^mZ`^]^l LmZ]m'>kk^b\a[Zkfbm]^g;nlebgb& AZnl^l`^fb^m^mng]`b[m]hkm ^g-/;ng]*-/;'IZkd^gZf ZgĂ&#x161;LZehgmZ`^gĂ&#x2030;Â&#x2019;lm^kk^b\abl\a^g Ahm^eiZkdieZms]^lL\aehll^l' =^lb`g^kbgg^g]b^FÂ&#x2019;`eb\ad^bm% ;^b]^FÂ&#x201A;kdm^aZ[^gohf*+'Gh& bg^gmliZggm^k:mfhliaÂ&#x201A;k^[^b o^f[^k[bl+,'=^s^f[^k% ^bg^f@eZlIkhl^\\hbak^Dhee^d& *.[bl+*Nak`^Â&#x2019;Ăťg^m' mbhg^gsnikÂ&#x201A;l^gmb^k^g'Bak^ Â?EISLAUFEN AM RATHAUSLZehgmZ`^Ă&#x2022;g]^glb\aZn_]^k PLATZ fbml^bg^f[^lhg]^k^g Ahf^iZ`^'Bg]bob]n^ee^M^kfbg^ :f[b^gm^'L\ana^dÂ&#x2019;gg^g lbg]Zn\afÂ&#x2019;`eb\a'www.salonZnl`^eb^a^gp^k]^g'HĂť^g boluminski.com ng] www. spbl\a^g+0'*+'ng]*+',' facebook.com/salonboluminski

INF O

NADINE FRIEDRICH Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;#!+.!*Ć&#x17D;)Ć&#x17D;ÚÝÄ?ĂżÄ?øÄ&#x20AC;ÿÝĆ&#x17D;%*Ć&#x17D;.6 Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;100!.Ć&#x17D;+#(!$.!.%*Ä&#x17D;Ć&#x17D;0!.Ć&#x17D; !$.!.Ä&#x17D;Ć&#x17D; %!Ć&#x17D;$3!/0!.Ć&#x17D;(!.%!Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚßÄ&#x17D;Ć&#x17D;3+$*0Ć&#x17D; %*Ć&#x17D;!10/$(* Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;%/0Ć&#x17D; +.0Ć&#x17D;.%*!.%*Ć&#x17D; "Ă?.Ć&#x17D;Ć&#x17D;!/0!.*.!%0!*Ä? Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D; !0Ć&#x17D;/!%0Ć&#x17D;%$.!.Ć&#x17D;01 %!*6!%0Ć&#x17D;%*Ć&#x17D;%!*Ä&#x17D;Ć&#x17D;%/0Ć&#x17D; %*Ć&#x17D;!%*!.Ć&#x17D;!6%!$1*#Ä?Ć&#x17D;!%0Ć&#x17D;!,0!)!.Ć&#x17D; %/0Ć&#x17D;/%!Ć&#x17D;*$+.3+)*Ć&#x17D;!%Ć&#x17D;+!ÚÝÄ?Ä?Ć&#x17D; Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;%!Ć&#x17D;#!/0(0!0!Ć&#x17D;!%0.>#!Ć&#x17D;%*Ć&#x17D;!* 1*#!*Ć&#x17D; Ä&#x17E;!31//0Ć&#x17D;#!/1* Ä&#x161;Ć&#x17D;Ä´ÄľÄ&#x17D;Ć&#x17D;3.Ć&#x17D; 2+.Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; )!.Ć&#x17D;!%Ć&#x17D;Ä&#x17E;!.21/Ć&#x17D;)Ć&#x17D; Ć&#x17D;+.#!*Ä&#x161;Ć&#x17D;Ä´!.21/Ć&#x17D;ÄľĆ&#x17D;1* Ć&#x17D;Ä&#x17E; %.!'0Ć&#x17D; ÄŠĆ&#x17D; /Ć&#x17D;Ć&#x17D;#6%*Ä&#x161;Ć&#x17D;Ä´ÄľÄ?Ć&#x17D;.+Ăą!Ć&#x17D;!'**0$!%0Ć&#x17D;$0Ć&#x17D;/%!Ć&#x17D;!.(*#0Ć&#x17D;(/Ć&#x17D; +*/1)!*0!*/$Ă?06!.%*Ć&#x17D;!%Ć&#x17D;Ä&#x17E;1,!.*+3'Ä&#x161;Ä? Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;(/Ć&#x17D;$1/,%!(!.%*Ć&#x17D;3.Ć&#x17D;/%!Ć&#x17D;61Ć&#x17D;/!$!*Ć&#x17D; %*Ć&#x17D;Ć&#x17D;Ä&#x17E;$(3%*!.Ä&#x161;Ä&#x17D;Ć&#x17D;Ä&#x17E; /0Ć&#x17D; 1Ć&#x17D;!.2!*Ä&#x2DC;Ä&#x161;Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D;Ä&#x17E;%!Ć&#x17D;ĂťĆ&#x17D; Ä&#x161;Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;!.!Ăľ()!*Ä?Ć&#x17D;

www.nadinefriedrich.at Facebook (Nadine Friedrich)

achtzigzehn / Foto: Lupi Spuma / Bezahlte Anzeige

FAHRKARTE? HABĘź ICH AM HANDY.

Die â&#x20AC;&#x17E; Jahreskarte weitere Tickets gibtâ&#x20AC;&#x2DC;s unter ticket.holding- graz.at

achtzigzehn | Foto: LUPI SPUMA | bezahlte Anzeige

KETS ONLINEGrazTIC und â&#x20AC;&#x153;

NEWS AUS MEINER STADT

BIG

HeiĂ&#x;e Lokalgeschichten, Serviceleistungen und gâ&#x20AC;&#x2122;schmackige Infos direkt aus dem Rathaus jeden ersten Samstag im Monat gratis vor Ihrer TĂźr. www.graz.at/big

**


Menschen

Christine auf dem

Glamour Christine Kaufmann liebt es, zu tanzen. Exklusiv für uns zeigt die gebürtige Steirerin die schönsten Roben heimischer Modemacher für die Ballsaison. Text Klaus Peter Vollmann Fotos Sigrid Mayer

Ball 12


Menschen

BITTE ZUM TANZ. Für den kommenden Silvesterball in der Wiener Hofburg stellte sich Schauspielerin Christine Kaufmann als Style-Botschafterin zur Verfügung. Hier trägt sie ein Kleid aus schwarzer Spitze von Maurizio Giambra. www.mauriziogiambra.com

Produktion Wolfgang Reichl & Herbert Utner Model Christine Kaufmann / Body & Soul Sabine Biasutti Styling Wolfgang Reichl & Nikola Zivanovic Head of Make-up & Hair Chrissi Akbaba Make-up Guerlain / www.guerlain.com Hair Ossig Hairstyle & Beauty / www.ossig.at Mode Michel Mayer / www.michelmayer.at, Jürgen Christian Hoerl / www.juergenchristianhoerl.com, Eva Poleschinski / www.evapoleschinski.at, Maurizio Giambra / www.mauriziogiambra.com, Alexandra Gogolok-Nagl / www.couturewerkstatt.eu Schmuck Cadenzza Fotoassistenz Felix J. Frühauf Mitwirkende Mara Mastalir, Thomas Schäfer-Elmayer, Herbert Fischerauer, Reinwald Kranner, Maximilian Mayer, Solistinnen der Wiener Staatsoper unter der Leitung von Lukas Gaudernak Shooting-Set-up Gerstner Catering / www.gerstner.at / Birgit Feichtinger / www.vonfeichtinger.at


Menschen

MUSIK LIEGT IN DER LUFT. Betörendes Kleid aus schwarzer Tüllspitze von Michel Mayer/ www.michelmayer.at Chocker aus dem gleichen Material wie das Kleid. 14


DOLCE VITA IN DER HOFBURG. Christine Kaufmann trägt ein weich fließendes Paillettenkleid von Maurizio Giambra. Die Dame im Hintergrund ist Sängerin Mara Mastalir, die beim Silvesterball performen wird. Auch sie trägt Maurizio Giambra/ www.mauriziogiambra.com. Schmuck von Cadenzza.

15


Menschen

RAUSCHENDE NACHT. Nachtblaues Seidentaft-Kleid mit weit schwingendem Rock von Juergen Christian Hoerl/ www.juergenchristianhoerl.com

DINNER IM SEPAREE. Die Kleider der Damen sind von Maurizio Giambra/ www.mauriziogiambra.com

16


ETIKETTE & STIL. Kaufmann im Kreis des Ball-Komitees, u. a. mit Thomas Schäfer-Elmayer, Reinwald Kranner und Hofburg-Direktorin Alexandra Kaszay. Kleid von Juergen Christian Hoerl/ www.juergenchristianhoerl.com

A

m 31. Dezember heißt es in der Wiener Hofburg: Alles Walzer! Beim Silvesterball in den prachtvollen Räumlichkeiten trifft Tradition auf Innovation und Kunst auf Fashion & Lifestyle. Style Guide. Extra dafür wurde mit Schauspiellegende Christine Kaufmann exklusiv für uns ein Editorial produziert, das auf den eleganten Anlass einstimmen soll. Die Mitwirkenden: Protagonisten des Silvesterballs, die sich in Vorfreude auf das Ereignis in Schale warfen. Alexandra Kaszay, Direktorin der Wiener Hofburg, lud die bekannten Designer Michel Mayer, Juergen Christian Hoerl, Maurizo Giambra, Eva Poleschinski und Alexandra Gogolok-Nagl mitsamt ihren schönsten Roben zum Shooting in den Zeremoniensaal der Wiener Hofburg. Sie alle versetzten mit ihren Traumkleidern Christine Kaufmann und die teilnehmenden Künstler Mara Mastalir, Maximilian Mayer, Reinwald Kranner, Thomas Schäfer-Elmayer, Herbert

„SCHÖNHEIT IST KEINE FRAGE DES ALTERS. SCHÖN IST EINE FRAU, WENN SIE VON INNEN STRAHLT !“ Christine Kaufmann

17

Fischerauer sowie die Solistinnen der Wiener Staatsoper und ihren Choreografen Lukas Gaudernak in helle Vorfreude. Christine Kaufmann verkörpert perfekt die Style-Botschafterin des Balles. Die Schauspielerin ist eine begeisterte Tänzerin und absolviert auch privat beinahe täglich eine Tanzeinheit, um Körper und Seele zu stärken: „Tanzen befreit und macht glücklich“, ist sie überzeugt. Kaufmanns Look ist seit Jahren unverändert klassisch und edel: Porzellanteint, eher zart betonte Augen und stark betonte Lippen. Verantwortlich dafür zeichnete das Profi-Team von OSSIG. Duft der Nacht. Der Duft des Silvesterballs, der auch als Damen-spende dienen wird, ist „La petite Robe noire“. Dieses sinnliche, opulent betörende Odeur wurde von Thierry Wasser, Hausparfümeur von Guerlain, kreiert. Tipp: Wer sich für die rauschende Silvesterballnacht Karten sichern will, sollte dies möglichst bald tun. Infos und Tickets gibt es unter: www.hofburgsilvesterball.com


Living

abroad Die kalifornische Wßste, Austin in Texas, Sligo in Irland: Steirer/-innen erzählen, wie es sie an ihren neuen Lebensmittelpunkt verschlagen hat.

Text Roswitha Jauk Fotos Shutterstock, beigestellt


Menschen

HIGH DESERT – die Wüste zieht die Künstler an.

© Esther Sanchez

„WIR SIND KEINE AUSWANDERER, SONDERN EHER SO ETWAS WIE ZUGVÖGEL.“

G

eorg Altziebler und Heike Binder-Altziebler pendeln, etwa halbjährlich, zwischen Graz und Kalifornien. Momentan befinden sie sich in Kalifornien, wo sie seit drei Jahren ein kleines Haus in der Wüste bewohnen. Hier wie dort treten sie als Son of the Velvet Rat (kurz: SotVR) auf, mal also Duo, mal mit ihrer amerikanischen bzw. österreichischen Band. Als Auswanderer würden sie sich nicht bezeichnen. Eher als Zugvögel, die sich offen halten, wohin es sie zieht. Der STEIRERIN gewährt Frontman, Gitarrist, Sänger und Songwriter Georg Altziebler einen kleinen Einblick in ihr Leben. Erzählen Sie uns ein wenig von dem Ort, an dem Sie in den USA leben. Wir leben im sogenannten „High Desert“, das ist die Gegend um Joshua Tree, Kalifornien. Das Klima ist ziemlich rau, d. h. kalt im Winter und sehr heiß im Sommer. Regen gibt es kaum. Die Vegetation ist karg, Yucca-Kakteen, Joshua Trees und trockene Büsche, viel Sand und bizarre Felsformationen. Warum haben Sie diesen Ort zum Leben gewählt? Die Wüste zieht Menschen an, die kreativ arbeiten wollen, es gibt viele Künstler und Musiker, die hier leben. Ein weiterer Grund für uns war, dass das Leben und Wohnen hier ungleich billiger ist als etwa in Los Angeles. Und die lebendige Musikszene um Joshua Tree war natürlich auch ein Anziehungspunkt.

Heike und Georg Altziebler

War es für Sie leicht, da musikalisch Fuß zu fassen? Es war – wider Erwarten – leicht, hier Fuß zu fassen. Die Musikszene hat uns mit offenen Armen aufgenommen. Das liegt auch daran, dass viele Leute meine Lyrics sehr schätzen. Und wir bringen etwas Europäisches mit, das uns scheinbar besonders macht. Sie haben in Kalifornien eine Stammkneipe, The Landers Brew ... Landers Brew ist eine Bar mitten in der Wüste, wo ich einmal pro Woche, meist solo, auftrete. Einfach, um neue Songs zu probieren, Arrangements etc. Man sammelt sehr wertvolle Erfahrungen, als Musiker und als Performer.

Son of the Velvet Rat „Dorado“, ET: 16. Feber 2017 auf Fluff&Gravy/Mint400. Produziert hat Joe Henry (Elvis Costello, Solomon Burke, Bonnie Raitt). Release-Show: 20. Mai 2017, PPC http://sonofthevelvetrat.com 19

Sie sind als Künstler international hoch angesehen, was sich an den Größen zeigt, die mit Ihnen gearbeitet haben. Lucinda Williams zum Beispiel. Neu ist, dass wir hier in Kalifornien Jay Bellerose am Schlagzeug haben. Bellerose spielt mit Leuten wie Willie Nelson, Madeleine Peyroux oder Regina Spector und ist ein ziemliches Kaliber. Auch unsere anderen Musiker, hier wie dort, sind übrigens großartig. Mit welchen Gefühlen ist das Wechseln des Wohnorts jedes halbe Jahr verbunden? Es ist jedes Mal, und egal, in welche Richtung, ein Abschied auf Zeit. Abgesehen davon haben wir schon eine gewisse Routine beim Reisen. Geht Ihnen etwas ab, wenn Sie in den USA sind? Nein, mir geht selten etwas ab, weder hier noch dort. Außer natürlich meine erwachsenen Kinder und meine Mutter. Für Heike ist es ähnlich mit ihren Eltern. Allerdings freuen wir uns schon wieder aufs Musikmachen in Graz. Wir haben das Glück, nicht nur eine Band zu haben – es fühlt sich an wie Familie. Weihnachten naht. Mögen Sie diese Zeit des Jahres? Unser Sohn mag Weihnachten. Also mögen wir es auch ... Woran arbeiten Sie gerade? Worauf dürfen wir uns freuen? Wir arbeiten an einem neuen Album mit dem Titel „Dorado“. Die Album-Release-Show findet am 20. Mai 2017 im Grazer PPC statt. Wir hoffen auf ein Wiedersehen.


Menschen  ƎƎ   ƎĬƎ und österreichischer Wein.

„WIR VERSUCHEN, DEN AMERIKANISCHEN TRAUM FÜR UNS WAHR WERDEN ZU LASSEN.“

R

omana Pieber-Prelog und Florian Prelog sind 2014 nach Austin in Texas gezogen. Dort führen sie sehr erfolgreich die European Kitchen & Bar. Der STEIRERIN haben sie von ihrem begehrten Restaurant, schneelosen Weihnachten und großen Plänen erzählt.

Was hat Sie nach Austin verschlagen? Florian: Ich teile den Traum von einem eigenen Restaurant schon seit einigen Jahren mit meiner Frau und meinem Bruder, der in Seattle lebt. Bei einem Besuch bei ihm haben wir jemanden getroffen, der von Austin geschwärmt hat und meinte, die Stadt könnte ein europäisches Restaurant gebrauchen. Daraufhin haben wir ein Ticket gebucht und sind hingeflogen. Die Entscheidung, hierher zu ziehen, war dann rasch getroffen, denn fine dining, high end, so wie wir es anbieten, gibt es hier noch sehr selten. Wie ist Austin so? Florian: Austin liegt am Colorado River und ist für texanische Verhältnisse liberal und alternativ. Der Slogan „Keep Austin Weird“ trifft die Atmosphäre der Stadt ganz gut. Das Klima ist gemäßigt, aber warm, durchschnittlich hat es 22 Grad. Allerdings gibt das ganze Jahr über Niederschläge. Weihnachten naht. Wie werden Sie diese Zeit verbringen? Florian: Im Normalfall versuchen wir, zu Weihnachten nach Österreich zu fliegen. Dieses Jahr geht es sich wegen der Expansion unserer neuen Firma „Full Fridge“ nicht aus. Trotzdem kommt man in Weihnachtsstimmung, es ist alles sehr kitschig und das mag ich zu Weihnachten eigentlich ganz gern. Alles ist geschmückt. Jedes Haus ist mit Weihnachtsdeko ummantelt.

Ihr Restaurant heißt European Kitchen & Bar. Was ist das Europäische an Ihrem Restaurant? Florian: Die Karte ist voll mit europäischen Speisen aller Art. Wir kochen auch österreichische Schmankerln. Das Service ist sehr persönlich und das Personal top ausgebildet. Wir bringen Europäer nach Austin, damit sie in unserem Restaurant arbeiten können. All das – samt meinem steirischen Akzent – macht das Restaurant sehr authentisch. Die Gäste lieben es. Wir haben es schon nach fünf Monaten unter die 25 besten Restaurants in Austin geschafft. Haben Sie zu Weihnachten offen? Nein, heuer nicht, da wir gerade umsiedeln. Letztes Jahr aber waren wir an beiden Tagen ausreserviert. Viele unserer Gäste waren Europäer    č Florian Prelog in seinem Element.

oder Amerikaner, die Weihnachten mal anders erleben wollten. Romana, was machen Sie? Romana: Ich leite das Service, mache Events und bin jetzt Mitgründerin und Operations Manager unserer neuen Firma Full Fridge. Full Fridge kocht für drei oder fünf Tage vor und liefert das Essen vor die Haustür. Für einen sehr guten Preis ($5 per Speise) gibt es gutbürgerliches Essen, darunter viele europäische Speisen wie Spätzle, Gulasch, Tiroler Gröstl, Lasagne und Moussaka. Wir wollen mit Full Fridge zuerst Texas und dann ganz Amerika erobern. Wow, große Pläne! Romana: Ja, wir versuchen, den amerikanischen Traum für uns wahr werden zu lassen. Wir hatten schon einige downs, aber da muss man durch, wenn man was erreichen will. Von nix kommt nix, sagt Mama immer! ēƎ+)*Ǝ%!!.Ĩ.!(+#Ǝaus Köflach hat ihre Lehre im Steirerhof in Bad Waltersdorf gemacht. Nobel ging es weiter: Bereits gemeinsam mit Florian heuerte sie an Bord der luxuriösesten Small Cruise Line der Welt an. Danach hat Romana Pieber auf den Cayman Islands gearbeitet, bis Scheich Mohammed Al Maktoum sie als Service Manager in seinen Palast in Dubai holte. ēƎ(+.%*Ǝ.!(+# ist Absolvent der Tourismusschule in Bad Gleichenberg, war Praktikant bei den besten Köchen der Welt und sammelte Erfahrungen im Ausland, u. a. auf dem Luxusliner Queen Mary. Zuletzt war er Chefkoch und Geschäftsführer im Café Sacher Innsbruck.

20


Menschen

S

Sligo â&#x20AC;&#x201C; nie gehĂśrt! Bitte beschreiben Sie es kurz! Es regnet meist, es geht viel Wind. Meist kommen an einem Tag alle Jahreszeiten vor: von einem Moment zum anderen regnet es, es scheint die Sonne, hagelt es, schneit es â&#x20AC;Ś Aber wenn die Sonne einmal länger scheint, kĂśnnen sich die Menschen hier so sehr darĂźber freuen wie sonst nirgendwo! Alle sind gut drauf, lassen alles stehen und liegen und fahren zum Strand, laden Freunde zum Grillen ein ... Das ganze Land verwandelt sich. Die Landschaft rund um Sligo Town ist einzigartig: grĂźne Wiesen, das Meer klar und stĂźrmisch, lange Sandstrände, Berge. Die Landschaft ist â&#x20AC;&#x17E;crookedâ&#x20AC;&#x153;, wild, märchenhaft! Durch die schnellen Wetterschwankungen gibt es viele RegenbĂśgen und magische Lichtspiele. â&#x20AC;Ś schwärmen Sie nur weiter! Was mich hier auĂ&#x;erdem noch fasziniert, sind die vielen und auĂ&#x;ergewĂśhnlich guten Sessions und Konzerte, das Meer, der Humor und die Lebenseinstellung, die da lautet:â&#x20AC;&#x17E;ah sure, donâ&#x20AC;&#x2122;t worry, itâ&#x20AC;&#x2122;ll be grand!â&#x20AC;&#x153;

â&#x20AC;&#x17E;ES WAR UNGLAUBLICH, WIE MICH DIESE MUSIKER IM WILDEN WESTEN SO EINFACH IN IHRE MITTE AUFGENOMMEN HABEN.â&#x20AC;&#x153; Š Robert Siberry

teirische Jodler, irische Tunes, indische Ragas: All das vereint Claudia Schwab in ihren Kompositionen. Die Geigerin und Sängerin lebt seit elf Jahren in Sligo an der WestkĂźste Irlands. Sie hat Musik studiert, spielt in mehreren Bands und ist eine gefragte Studiomusikerin. Uns schildert sie das Temperament der Iren und warum ihr Weihnachten im Haus ihrer Eltern in Frohnleiten â&#x20AC;&#x17E;heiligâ&#x20AC;&#x153; ist.

 Ć&#x17D;  Ä?Ć&#x17D; Claudia kommt aus einer Musikerfamilie.

Einmal Irland, immer Irland? In letzter Zeit pflege ich wieder viel Kontakt mit alten Freunden und meiner Familie. Ich ßberleg mir auch manchmal, wie es wäre, wieder daheim zu wohnen. Ich bin aber generell nicht sehr entscheidungsfreudig. Auf jeden Fall bin ich nicht von zuhause weg, weil es mir dort nicht gefiel. Ganz im Gegenteil, der Abschied fiel mir damals sehr schwer. Wie verbringen Sie Weihnachten? Zu Weihnachten bin ich am liebsten zuhause in Frohnleiten, oder genauer: zuhause im Haus meiner El-

Š Colin Gillen

 Ć&#x17D; Ć&#x17D;Ć&#x17D;ÄŹĆ&#x17D; irische (Musik-)Kultur.

tern. FĂźr mich ist Weihnachten ein Familienfest, mit meinen Geschwistern, Eltern und der Omama. FĂźr ein paar Jahre war es auch wirklich so, dass ich meine Familie nur â&#x20AC;&#x17E;alle heiligen Zeitenâ&#x20AC;&#x153; gesehen hab! In unserem Holzhaus riecht es dann nach Keksen, Lebkuchen und Tannenbaum. In der Kirche frieren wir und spielen bei der Mitternachtsmesse. Wir treffen Nachbarn, die GroĂ&#x;eltern und Verwandte. Die Iren sind immer im Pub â&#x20AC;&#x201C; auch zu Weihnachten? Zu Weihnachten (auĂ&#x;er am 25., da sind die Pubs zu) geht jeder ins Pub â&#x20AC;&#x201C; das ist Tradition! Dort trifft sich alles: Ausgewanderte, die auf Heimurlaub sind, Arbeitskollegen, Nachbarn, Freunde â&#x20AC;Ś Es gibt Sessions und Konzerte und es geht sehr lebhaft zu! Und irische Weihnachtsbräuche? Es gibt einen Adventkranz, er hat fĂźnf Kerzen. Die fĂźnfte Kerze wird am Christtag, dem wichtigsten Weihnachtstag, an dem auch die Geschenke verteilt werden und das groĂ&#x;e Essen â&#x20AC;&#x201C; gefĂźllter Truthahn â&#x20AC;&#x201C; stattfindet, angezĂźndet. Traditionellerweise stehen am Fensterbankerl Kerzen, als Zeichen dafĂźr, dass das Christkind reinkommen kann und auch sonst jeder. Ihr neues Album â&#x20AC;&#x17E;Attic Morningsâ&#x20AC;&#x153; â&#x20AC;&#x201C; was erwartet uns da? Ein Zwiefacher, der sich nach Bulgarien begibt, wo er frĂśhlich im 7erTakt weiter jodelt. Eine indische Raga lebt im harmonischen Einklang mit einem ausgewanderten Jodler, der folglich als irischer Reel wieder erscheint und sich schlussendlich in ein alpines Lied verwandelt â&#x20AC;Śâ&#x20AC;&#x153;

Termine: Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;øÚÄ?Ć&#x17D;!.1.Ć&#x17D;ÚáøÞÄ?Ć&#x17D; â&#x20AC;&#x17E;Attic Morningsâ&#x20AC;&#x153; erscheint Ä&#x201C;Ć&#x17D;ĂšĆ&#x17D;Ä&#x20AC;Ä?Ć&#x17D;,.%(Ć&#x17D;ÚáøÞÄ?Ć&#x17D;Konzert und CD-Präsentation im Le Schnurrbart in Graz. Ein Termin in Frohnleiten ist geplant. Nähere Infos auf 333Ä?(1 %/$3Ä?+)


look!at me!

WAS MICH IM DEZEMBER ANZIEHT by USCHI FELLNER

5

VERSPIELT! LED WeihnachtsLeuchtbild von Depot um € 14,99. depot-online.at

Glitzer, Funkel, Weihnachtszeit. Diese Fashion- und Beauty-Accessoires stehen heuer auf meiner Wunschliste.

1

SHINING STAR. Testmonial Natalia Vodianova „glowt“ in der umwerfend schönen „Holiday Collection“ von Guerlain. Ab € 29,–.

2

3

BETÖREND! Neuer, faszinierender Duft „Velvet Orchid Lumière“ von Tom Ford, EdP 30 ml um € 59,–. www.douglas.at

TRAUMKLEID! Seidenkleid von Coast bei Peek & Cloppenburg um € 179,95.

W WÜNSCH ICH MIR! IC Ohrringe von O Sonia Rykiel S bei Cadenzza b uum € 349,–. ccadenzza.at

4

7 8

CHIC HEELS! ‚Miral‘ Ankle Boots von Gianvito Rossi bei Wunderl um € 890,–. shop.wunderl.com

LET IT GLOW. Langersehnt, endlich da: Schimmerpuder aus d der „Mariah Carey Collection“ für MAC um € 39,50. 22

© Hersteller

6

ELÉGANCE! Cocktail-Jäckchen von Christian Berg bei Peek & Cloppenburg um € 59,95.


BUTLER

SHOPPING-TOUR MIT DEM ANTENNE WEIHNACHTSBUTLER IM WERT VON 4 x

€ 1.000,–

Alle Infos und die Teilnahmebedingungen auf antenne.at

Markus Terrant

waltl & waltl

WEIHNACHTS


Style Kleine, feine Trachtenmanufaktur Die Erfahrung, die Alexandra Pürcher in Ausseer Handwerksbetrieben gesammelt hat, sieht man den schönen Taschen an, die die Maßschneiderin extra für die STEIRERIN gefertigt hat. Im Jahr 2010 hat Alexandra Pürcher ihre kleine, feine Manufaktur von Zauchen ins Ortszentrum von Bad Mitterndorf verlegt und die Geschäftsfläche auf ca. 200 m2 erweitert. In der Maßschneiderei werden vor allem Dirndlkleider und (regionale) Trachtentaschen gefertigt. „Auf Wunsch fertigen wir auch Taschen nach Kundenwünschen – in verschiedenen Stoffen und Farben“, erzählt Pürcher. Für die nahe Zukunft ist geplant, die erste Adresse für individuelle Taschen zu werden!

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © beigestellt

GRIMMING GWAND Alexandra Pürcher Hauptstraße 327 8983 Bad Mitterndorf Tel.: 03623/22 05 51 www.grimming-gwand.at

DREI TASCHEN FÜR SIE Rot, grün, orange – und natürlich grau wie der Grimming: Die STEIRERIN freut sich, Ihnen ein besonderes Gewinnspiel anzukündigen: Drei unserer Leserinnen gewinnen je eine Tasche aus der Werkstatt von Alexandra Pürcher. Wer Taschen mit persönlicher Handschrift sucht (z. B. als Weihnachtsgeschenk) ist bei ihr genau richtig. Neben Mode und Tracht bietet GRIMMING GWAND in Bad Mitterndorf auch individuelle Anfertigungen. Mitspielen und eine Tasche gewinnen unter www.diesteirerin.at

25


Fein sein

Edles zum Feste Das Jahr neigt sich dem Ende zu – Zeit, es mit schönen Feiern zu würdigen. Wir haben für Sie die modischen Highlights dazu.

26


KETTNER. Samtsakko von Strohmaier um € 534,– und Gilet um € 220,–, klassische Hose von Lodenfrey um € 109,–, Hemd mit Stehkragen von Arido um € 69,95 und Schalkrawatte von Luise Steiner um € 44,95.

KETTNER. Rock um € 194,– und Mieder um € 149,– von Kaiser Franz Josef, Spitzenbluse von Wenger um € 64,95, Cape mit Kaninchenfell um € 559,– von Mothwurf.

28


Style

RETTL 1868. Hose „Earl of Elegance“ Stretchbrokat um € 330,–, Gilet „Earl of Elegance“ Stretchbrokat um € 495,–, Hemd „Alpendown“ Arlbergkaro um € 169,–, Gehrock „Matthew“ Spitzenbrokat um € 790,–, Hut: Preis auf Anfrage.

RETTL 1868. Damenshirt „Kathi“ um € 155,–, Dirndl „Josefa“ Stretchbrokat um € 360,–, Schürze „Elisabetta“ um € 135,–.


RENATE KRAFT EXKLUSIV. Seidenbluse Stehkragen um € 259,–, Bouclé Rock um € 98,–, Dreiecktuch Cashmere mit Pelz um € 495,–.

RENATE KRAFT EXKLUSIV. Rüschenbluse reine Baumwolle um € 155,–, Stretchhose Jacquard um € 75,–, Ledergürtel um € 55,–, Stola Wolle/Seide mit Pailletten um € 99,–.

30


Style

URSNIK MODE & TRACHT. Modelle erhältlich bei Ursnik Mode & Tracht, Center West, Weblingergürtel 25, 8054 Graz. Jetzt Mehrwertsteueraktion – nur kurze Zeit!


Style

CARINA HARBISCH FASHION & STYLE. Mantel € 859,– alberto biani, Kleid € 519,– und Tasche € 179,– DIANE VON FURSTENBERG, Schuhe € 480,– Alexander McQueen.

CARINA HARBISCH FASHION & STYLE. Mantel € 590,–, Anzug Zero Gravity € 960,–, Krawatte € 99,– und Schuhe € 380,– TOMBOLINI. Hemd € 149,90 und Seidenschal € 119,90 ETON.


ACUS ET FILUM. Rotes Glitzerkleid mit Schleppe (Unikat) aus Baumwollwevenit und Paillettentüll um € 900,–.

ACUS ET FILUM. Schwarzes Kleid mit Tüllblüten (Unikat) aus Baumwollwevenit und Tüll um € 2.500,–.

Handgefertigt in Österreich! 33


Style

RETTL 1868. Baumwollbluse „Bonnie“ um € 225,–, Wolljacke „Kathi“ in Rot mit Kärntenkaro Wollkontrasten um € 790,–, Rock „Uta“ Patch € 435,–.

RETTL 1868. Kilt Patchwork um € 695,–, Hemd „Leopold“ um € 169,–, Gilet „Earl of Elegance“ Patch um € 550,–, Wollsakko „Königsbauer“ blau mit Kärntenkaro Wollkontrasten um € 790,–, Gamaschen aus Leder um € 290,–, Sporan (Ledertascherl) um € 330,–.


Style INF O

Making-of LOCATION Industrielagerhalle in Feldbach AUSSTATTUNG www.schlichtbarock.com

MODE Acus et Filum – www.acusetfilum.at Rettl 1868 – www.rettl.com Kettner – www.kettner.com Carina Harbisch – www.carinaharbisch.com Ursnik Mode & Tracht – www.ursnik.at Renate Kraft exklusiv – www.renatekraft.at HAIR & MAKE-UP Edel WildWuchs – Hair-/Make-up-Artists Christopher Gröbl und Irina Bruno www.wildwuchs-groebl.at MODELS 1/%Ǝ!%01!.ƎĴ(+* ĵƎēƎ%+(!Ǝ Ï00!.ƎĴ.1*ĵ Philipp Indraczek

© Kilian Alexander Flitsch

FOTOS P$%(%,,Ǝ$.%/0+"ƎēƎwww.philipp-christof.at

SCHLICHTBAROCK… …das sind Rainer Böhm und Andreas Stern. Die beiden Floristen entführen die Besucher mit ihren Inszenierungen aus dem Alltag, sie erzählen Geschichten und bringen Räume zum Leben und Erleben. Ihre traditionelle Adventausstellung „Schneeball“ war in einer Industrielagerhalle in der Gleichenbergerstraße 58a in Feldbach zu sehen, die sie freundlicherweise für das Shooting der STEIRERIN geöffnet hatten. www.schlichtbarock.com

Kilts & fashion, NEU in Graz

BESTENS GESTYLT. Hair-/Make-up-Artists Christopher Gröbl und Irina Bruno sorgten für den perfekten Look! Kennenlern-Aktion: -20 % auf alle lagernden feinsten Jerseyund Piqué-Polos.

Christopher Gröbl (Edel WildWuchs), Caroline Oechs (Medienberaterin STEIRERIN), Bernadette Gobiet (Acus et Filum), Models Susi, Philipp und Nicole, Nicole Schwab (Acus et Filum), Irina Bruno (Edel WildWuchs) und Micki Weikhard (Grafikerin STEIRERIN, v. l.).

B E Z A H LT E A N Z E I G E

© Rettl

I

n völlig neuem Glanz erstrahlt die Rettl-1868Filiale in Graz. Am neuen Standort in der Sackstraße 14, direkt im Herzen der steirischen Landeshauptstadt, gibt es nun genug Platz, um in elegantem Ambiente die neuesten Herbst-/Winter-

Kreationen der bekannten Traditionsmarke zu entdecken. Das Team der Grazer Filiale Sabina, Sunny und Lisa freut sich darauf, die vielen steirischen „Rettl-friends“ und die, die es noch werden wollen, im neuen Geschäft begrüßen und beraten zu dürfen.

RETTL 1868 '/0.ñ!ƎøûƎēƎÿ÷ø÷Ǝ.6Ǝ !(čďƎ÷ýþýĮýĀƎü÷ƎùùúƎēƎwww.rettl.com


Knallige Farben

Style

im Kleiderschrank

TRENDY. Schwarze Hose mit All-over-Muster in Rot um € 109,95 bei Kastner&Öhler und auf www. kastner-oehler.at

Im Frühjahr 2017 treiben wir es bunt! Die Modebranche setzt auf farbliche Akzente und kombiniert Schwarz- und Grautöne mit leuchtendem Gelb, tiefem Blau und feurigem Rot. Ein besonderes Highlight sind die Schuhe der kommenden Saison.

STILSICHER. Pumps aus schwarzem Velours mit gelbem Knöchelriemchen, passend zum gelben Absatz um €43,– bei www.pittarello.com.

RETRO-CHIC. Ankleboot aus rotem Velours mit dekorativer Masche und Plateau um € 48,50 bei www.pittarello.com

REPTILIEN-LOOK. REPTILI Stiefelette aus gra grauem Leder mit schmal zulaufender l f d S Spitze um € 51,– bei www.pittarello.com

KLASSIKER. Der feuerrote Blazer von Marc Aurel setzt das Outfit gekonnt in Szene. Gesehen bei www. modeerika.at um € 249,90.

36

UNIKATE. Die Freitag-Taschen sind unverkennbar und doch ist jedes Produkt ein Unikat. Diese Tasche um € 270,– und vieles mehr finden Sie bei www.taiga.cc.

© Hersteller

FESTLICH. Mode ab Größe 40 – bei „urban-mode“ finden Sie das passende Outfit für Ihre nächste Feier.Machen Sie gute Figur in Mode von „urban“ im CITYPARK und jetzt auch im MURPARK!


Style DENIM. Jeansjacke mit Webpelzkragen von Madeleine um € 179,90. www.madeleine-mode.at

BLITZBLAU. Pumps mit zartem Riemchen am Rist und einem niedrigen Plateau um € 54,– bei www.pittarello.com

UMHÜLLT. Dreifärbiger Schal von Comma um € 29,99. www.comma-store.at

EDEL. Der Luxu uxus-Handsschuhh Luxus-Handschuh für Winte ter und Somm mer. A Aus Winter Sommer. feinstem Lammnappa La un dm und mitiit ausknöpfbarem m Kaschmir-Innen futteer. Kaschmir-Innenfutter. F Damen D d Herren, H M ola/ l / Für und von Merola/ e.at Italien. Um ca. € 99,–. www.proidee.at

TRANSPARENT. Schwarze Basics die sich gut kombinieren lassen, wie transparente Blusen um ca. € 129,90 sind bei www.jonesfashion.com erhältlich.

HOCH HINAUS. Pumps aus Velours in einem intensiven Rotton um € 57,50 auf www.pittarello.com.

COUTURE. Spitzenunterwäsche von PrimaDonna in Calibri Blue BH um € 85,95, Pant um € 36,95 bei www.frauenheil.at

GLÄNZEND. Sonnengelbe Lack-Pumps um € 38,50 auf www.pittarello.com 37

VAMP. VAM Ankle Boot aus klassischem schwarzen Leder mit verstärkter Sohle und seitlichem Verschluss mit Metallknöpfen. Bei Pittarello um € 71,50 und auf www.pittarello.com


Style FAMOUS. Die elegante Hose von Cambio mit zarten floralen Verzierungen ist das ideale Modestück für die Festtage. M Erhältlich im Carina Harbisch E Fashion Store oder auf www.carinaharbisch.com um € 169,90.

CASUAL. T-Shirt mit Aufdruck in Gold und Schwarz um € 79,90 bei www.jones-fashion.com

FUNKELND. Platinfarbene Slipper mit Gummisohle von Pittarello um € 27,50. www.pittarello.com

Danke für Ihr Vertrauen! Frohe Festtage und ein gutes neues Jahr wünscht

© Hersteller

GLAMOUR. Gold-schimmernder Rock aus Kunstfasermix um € 119,95 über www.peek-cloppenburg.at


Style

„Make someone happy“ … ist das Credo der jungen Schmuckmarke „Mein Schatz – il Tesoro“.

S

eit über einem Jahr findet man einzigartige Armbänder und Colliers aus hochwertigem 925er Sterlingsilber des Tiroler Unternehmens „Mein Schatz – il Tesoro“ im ausgewählten Juwelenfachhandel. Die galvanische Beschichtung in den vier Farben Rhodium, Roségold, Gelbgold und Ruthenium bietet vielfältige Kombinationsmög-

lichkeiten und garantiert eine absolute Verträglichkeit für Allergiker. Mit dem „Easy Handling“-System werden die Armbänder mit einem Handgriff übergestreift und zieren augenblicklich das Handgelenk. Egal, ob in Businessgarderobe, im festlichen Abendkleid oder Casual-Look – „Mein Schatz – il Tesoro“ passt zu jedem Anlass. Das Team von „Mein Schatz –

il Tesoro“ designt und entwickelt von Innsbruck aus seine stetig wachsende Schmucklinie. Werfen Sie einen Blick auf die Homepage www.iltesoro.at, besuchen Sie einen der ausgewählten Juweliere in ganz Österreich und lassen Sie sich von der neuen Perlenarmband-Serie „Venezia“ oder einem der Armbänder aus der Limited Edition 2016 begeistern.

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Il Tesoro

Mit dem „Easy Handling“System werden die Armbänder mit einem Handgriff übergestreift. HÄNDLERLISTE Herzklopfen (Schladming) Krisper Schmuckatelier (Gamlitz) Tieber (Gleisdorf) 39


Style Mutter, Freundin, Schwester, ja sogar Oma freut sich 체ber Schmuck zu Weihnachten. Welche Frau w체rde das nicht? Unser Tipp: Das Magazin unauff채llig vor dem Liebsten ausbreiten, um auch ihm Inspiration f체r Ihr Geschenk zu geben.

Funkelnde

Freude schenken

42


Style

BLICKFANG. Die Uhren von Komono sind die perfekten Accessoires an grauen Wintertagen. Dieses Modell ist die Estelle Mirror Gold Blush Uhr um € 89,–. Diese und viele weitere Komono-Uhren gibt’s bei Sestra in Graz. LOVE COINS. Die Kollektion von Thomas Sabo besteht aus eleganten Schmuckstücken, die sich durch eine persönliche Gravur in wertvolle Liebesbotschaften verwandeln. Wählen Sie aus verschiedenen Variationen im Thomas Sabo Store Graz oder auf www.thomassabo.com

© Hersteller, Shutterstock

ENERGIZE. Bei Eydl werden Holzschmuck und Accessoires kreiert, die dem Träger Energie spenden. Die trendigen Schmuckstücke gibt’s in den verschiedensten Variationen in der Form der Lebensblume und des Lebensbaums. Neu ist der „Samen des Lebens“-Schmuck, wie diese Ohrringe um € 23,90. www.eydl.at

FARBSTEIN. Korallen-Ohrgehänge mit Diamanten mit 18 Karat, in Weißgold gefasst, um € 2.950,–. www.schullin.at

EWIGES HOLZ. Handgefertigtes Unikat in Silber aus der Kollektion „Ewiges Holz“. 200 Millionen Jahre altes Holz, das zu Stein geworden ist, wurde geschliffen und einzigartig verarbeitet von der Goldschmiedemeisterin Franziska Jahrbacher, Atelier am Hauptplatz 70 in Wildon, Anhänger € 460,–. www.schmuckjahrbacher.at

FORMVOLLENDET. Silber-Anhänger rosé vergoldet mit Zirkonia von IUN Silver Couture um € 289,– inkl. Kette. Erhältlich bei Juwelier Johann in Gratkorn. www.johann-juwelier.at 43


Style

© Hersteller

LEBEN LEBENSBAUM. ist ein Zeichen Der Lebensbaum Leb und Stärke und für Wachstum W verleiht der Trägerin Kraft verle und Zuversicht. Diese Edelstahlkette ist um Di € 29,– bei Kettenpflicht im Center West erhältlich. Ce Tel.: 0660/34 46 800, Tel www.kettenpflicht.at www

© Rado

GLÜCKLICHMACHER. Gerade zu Weihnachten wollen wir unsere Lieben glücklich machen. Die Colliers und Armbänder aus 925-Sterlingsilber von „Mein Schatz – il Tesoro“ bringen Ihre Liebsten zum Strahlen. www.iltesoro.at

ZEITLOS SCHÖN. Der Spezialist und Pionier in Sachen Hightech-Keramik, Rado, präsentiert zwei neue Modelle, die gleichermaßen durch Design und Widerstandsfähigkeit begeistern. Die winterweiße „True“ (auch in anderen Varianten erhältlich) ist um € 1.900 erhältlich, die „Neue Ceramica“, designed by Konstantin Grcic – hier in der Damenversion mit 4 Diamanten am Perlmuttzifferblatt – kommt auf € 2.000,–. www.rado.com

© Thomas Luef

My ChristmasShopping-Guide

Geschenke für die Liebsten zu finden war noch nie so einfach! Den neuen Service „My Christmas Shopping Guide“ von Kastner & Öhler hat auch Katrin Allmer (im Bild rechts) getestet. Sie genoss die sehr persönliche Betreuung. Herzlich empfangen wird man an der Champagner-Bar mit einem Glas Sekt. Dabei

wird erfragt, wer beschenkt werden soll. Ob für SIE oder IHN, für die KLEINEN oder auch aus dem Bereich HOME wie auch FAIRE Geschenke – die Wahl wird dank der treffsicheren Tipps zum Vergnügen! Buchbar ist dieses kostenfreie Service noch bis zum 24.12.2016 unter www.kastner-oehler. at/myshoppingguide

GUTSCHEINMÜNZEN. Schenken Sie modische Freude zwischen Ursprung und Zeitgeist mit den Gutscheinmünzen von Mothwurf! Einzulösen in den Geschäften in Graz und in Wien. www.mothwurf.com

44


Exklu Steirerin-Lsiv für eserInnen PRO-IDEE-G UTSCHEIN *

Wärmende Kuschelideen von Pro-Idee zu Weihnachten Seidenzart, mit luxuriös langem Flor und lebendigem Ton in Ton Farbeffekt. Dennoch erfreulich erschwinglich. PolarfuchsWebpelzdecke Best.-Nr. 213-100 € 199,–

GutscheinNr. 100779S

€ 20.– GGültig bis 31.0

1.2017

Bitte bei Ih rrer Bestellu ng angeb *Natürlich kö en. nnen Sie Ihre n 20-Euro-Gu auch im Intern tschein et unter www. proidee.at einl Eine Barausza ös hlung ist nicht möglich. Der Gu en. ist gültig für tschein das gesamte Sortiment un einmalig einlös d ist nur bar. Mindestb estellwert Euro 200,–.

Modisches Revival eines Kult-Klassikers. Der Curling-Boot aus den Sixties, jetzt 315 g leicht. Casanova Curling-Boot Best.-Nr. 313-233 € 219,–

Heute ladylike, morgen rockig und übermorgen luxuriös. Die Lederhandschuhe mit abzippbaren Fellstulpen. Handgefertigt in Italien. Merola Stulpen-Handschuhe Best.-Nr. 312-932 € 219,-

Viele weitere Geschenkideen finden Sie unter

www.proidee.at

Außen modischer Grobstrick und innen weicher Plüsch. Die garantiert kratzfreie Version der angesagten Bommelmütze. tze Norton Pelz-Bommel-Mütze Best.-Nr. 320-776 € 69,90 90

D festliche Nostalgiebahn im XXL-Format für viele Die G Gelegenheiten. Aus Aluminium im Antik-Look. N Nostalgie-Zug Set Best.-Nr. 220-469 € 399,–

: ht n ac ireri .) m e n ge n-st €/Mi t ch tio 44 lei t/ak (0,0 n a 96 l l e e. te ide 00 6 s o Be .pr 10-9 w 8 w w el. 0 T


O B A N I R E STEIR N I E H C S T U + GRATIS-G NK

GESCHE

TIPP

10 AUSGABEN ZUM PREIS VON

€30 Holen Sie sich 1 Jahr die STEIRERIN plus GRATIS 2 Euro als Geschenkgutschein! 25 Zum Verschenken oder ganz Z eeinfach zum Selbstbehalten.

UND SO EINFACH GEHT DIE BESTELLUNG S Per E-Mail an: abo@diesteirerin.at, telefonisch unter: 0316/84 12 12-0 oder unter www.diesteirerin.at/aktuelle-abos und wählen Sie Ihren Wunschgutschein von Kastner&Öhler, KIKA oder SPAR.

BESTELLEN SIE NOCH HEUTE IHR ABO AUF WWW.DIESTEIRERIN.AT Abogeschenke werden nur bei erstmaliger Bestellung gewährt und nur, solange der Vorrat reicht!


Style

WIEDERGEBURT EINER

IKONE

Industriedesigner Konstantin Grcic entwirft die neue RADO Ceramica.

Konstantin Grcic designte elf neue Modelle der Ceramica von RADO für Damen und Herren.

© The Swatch Group/ Rado

D

ie Ceramica von RADO steht für innovative Hightech-Keramik und ein einzigartiges Design. Mit Konstantin Grcic hat einer der weltweit führenden Industriedesigner den bekannten Zeitmesser von RADO neu gestaltet. Das neue Design ist eine Verbindung von zeitgemäßer Interpretation und der Beibehaltung der markanten geometrischen Form, die die Ceramica zum Klassiker macht.

standen. Die Verbindung von technologischem Fortschritt und Grcics Vision spiegelt sich in der Verschmelzung von Form und Material bei allen elf Modellen der neuen Ceramica-Kollektion wider.

Elf neue Modelle. Wie schon das Original ist auch die neue Ceramica ein Zeitmesser aus Hightech-Keramik für Damen und Herren, die pure, moderne Ästhetik schätzen. Aus der geradlinigen Keramiksilhouette des Originals ist eine klassische Armbanduhr ent-

Konstantin Grcic

„Keramik ist eines der besten Hightech-Materialien, die ich kenne.“ Präzision und Modernität neu erfunden. Bisher bekannt für die hochglänzende Optik präsentieren sich nun zwei Herrenmodelle der Ceramica 47

mit einer matten Oberfläche. Das auf nur 701 Exemplare limitierte Signature-Modell von Konstantin Grcic fällt nicht nur durch sein samtig mattes Finish auf, sondern auch durch die kreative Verwendung von Typografie auf dem Zifferblatt. Avantgardistischer Look für Damen. Liebhaberinnen des avantgardistischen Looks können zwischen mehreren Varianten wählen. Zwei der Damenmodelle sind mit Diamanten besetzt und aus glänzender, schwarzer oder weißer Hightech-Keramik gefertigt. Die mit Details in Silber und vier Diamanten auf dem Zifferblatt bestückte Ceramica für Damen besitzt dieselbe wirkungsstarke Präsenz am Handgelenk, jedoch mit kleinerem Formfaktor.


Style

N I S G E W R E T UN

Fürstenfeld sowie am 8. Dezember immer ab 14 Uhr Weihnachtsstimmung ins Herz. Yvonne Sammer – bekannt durch ihren Slogan „Wortgewandt im Dirndlg’wand“ und durch viele Engagements als Moderatorin – nahm beim Fürstenfeldbummel jede Menge Inspiration für Geschenke mit nach Hause. Und wirklich: Fürstenfeld bietet das ideale Ambiente für einen entspannten Einkaufsbummel. Die „Stadt der kurzen Wege“ besticht durch Warenvielfalt, viele spezielle Läden, Qualitätsprodukte und kompetente Bedienung und Beratung. Mit über 10.000 m2 reiner Modefläche setzt Fürstenfeld ein Statement in Sachen Shopping vor der Haustür! Nichts „anbrennen“ lässt auch die Gastroszene der Stadt. Die Cafés, Konditoreien, Bars und Restaurants 48

sind gesellige Hotspots – einladend, gemütlich, vielfältig. Von heimischen Schmankerln bis zur internationalen Küche servieren sie durch die Bank echte Gaumenfreuden. Tausende Besucher schätzen die Vielfalt der Thermenhauptstadt zur Weihnachtszeit. Herzlich willkommen beim Shopping in Fürstenfeld! PS: Und warum nicht gleich ein paar genussreiche Tage bleiben …? www.fuerstenfeld.at www.yvonne-sammer.at

© Jean Van Luelik

D

ie festlich geschmückte Thermenhauptstadt mit dem großen Weihnachtsmarkt im Zentrum ist fotogen. Wie man sieht! Fürstenfeld ist immer einen Abstecher wert, besonders aber jetzt in der Vorweihnachtszeit bietet die Stadt eine besonders stimmungsvolle Atmosphäre. Die vielfältigen Geschäfte und modernen Boutiquen locken mit Geschenksideen – auch uns! Die STEIRERIN war mit Yvonne Sammer in Fürstenfeld unterwegs und hat sich vom warmen Lichterglanz und adventlichen Charme bezaubern lassen. Seit Freitag, den 25. November, hat der vielleicht größte Weihnachtsmarkt der Steiermark mit seinen 45 Ständen seine Pforten offen. Er zaubert seinen Besuchern jeweils Freitag, Samstag, Sonntag


Style

HAIR- & MAKE-UP-STYLIST

FRISÖRIN

„Selbstbewusstsein beginnt bei der Frisur“, ist Carmen Vollmann, deren Markenzeichen feurig rote Haare sind, überzeugt. Die Meisterfriseurin hat sich auf mobile „Dienste“ vor Ort – zuhause und auf Events, Maturabällen, Hochzeiten etc. – spezialisiert. Sie kommt überall dorthin, wo eine tolle Frisur und Make-up gefragt sind, und bleibt so lange, wie sie gebraucht wird. Yvonne hat sie in ihrem mobilen Hair- & Make-up-Studio besucht. Einfach genial, ihr Gespür für Stil! Beim nächsten Anlass für Hochsteckfrisuren & Co. rufen wir auf alle Fälle Carmen an! Hair- & Make-up-Stylist, Carmen Vollmann in Fürstenfeld, Tel.: 0664/41 01 919

KONDITOREI

GENUSS BEI ULREICH Direkt am Hauptplatz, in bester Lage, besuchen wir die Thermenkonditorei Ulreich. Hier haben wir – auf dem Weg in die Therme – bereits öfter gefrühstückt. Das täglich gebotene Frühstücksbuffet ist legendär, ebenso wie die Frühstücksvarianten. Schlemmen nach Herzenslust! Dazu laden auch die frischen, hausgemachten Mehlspeisen ein. Ulreich ist ideal für einen „Einkehrschwung“ beim Einkaufs- und Stadtbummel. Jede der Kaffeespezialitäten – vom „Einspänner“ über den „Fürstenfelder“ bis zum „Rüdesheimer“ – ist ein vollendeter Genuss! Thermenkonditorei Ulreich, Hauptplatz 4, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 03382/53 444, www.konditorei-ulreich.at

NEUE HEISSE SOHLEN

SCHUHE

Nicht nur bei Carrie Bradshaw dreht sich alles um Schuhe. Beim Totter in der Fürstenfelder Hauptstraße 7 hat ein junges Team lauter Traummodelle für uns auf Lager. Der Familienbetrieb in dritter Generation weiß einfach, dass trendige Markenschuhe (u. a. K&S, Paul Green, Peter Kaiser, Gabor, Uggs …) Frauenherzen im Sturm erobern. Und uns der Mann von Welt da nicht viel nachsteht. Bei Totter werden alle Familienmitglieder fündig, auch die Kleinsten. Unser Geheimtipp: Kaufen Sie hier Ihre High Heels für den nächsten Ball – wir haben richtig heiße Sohlen gesichtet! TOTTER, Hauptstraße 7, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 03382/52 479-0, www.totter-schuhe.at

© Thomas Luef

GESCHE NKE

DEKORATIVE IDEEN Gabi Schwaigers Laden ist ein Paradies für alle, die hochwertige Dekorationen, Raumschmuck und originelle Geschenke lieben. Der Slogan „Schönes für drinnen und draußen“ bringt die Fülle an erlesenen Produkten, die Gabi Schwaiger mit Geschmack wählt, auf den Punkt. Wir entdecken z. B. Gablonzer Glasschmuck, das ist Weihnachtsschmuck mit 150 Jahren Tradition, der in Enns hergestellt wird. Regionale Schafwollprodukte (Decken, Pölster …), Handwerksprodukte von GILDe und Vintage-Shabby-Chic-Accessoires runden das Angebot ab. Toll sind die persönliche Beratung und die originelle Verpackung! Gabi’s Laden, Bismarckstraße 6, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 03382/10 24 49


Style MODE

DIE AKTUELLEN TRENDS – GANZ IN ROTH! Die Zeit der Feiern, Bälle und Partys ist da! Bei Moderoth findet Yvonne Sammer eine tolle Auswahl festlich-eleganter Abendmode und probiert gleich ein Kleid an, das ihr atemberaubend gut steht. „Wir holen immer die angesagtesten Marken ins Haus!“, heißt es bei Moderoth. Charmant ist auch das Store-Konzept mit Theke und rotem Teppich vor der Haustür. Ein bisschen Glamour muss einfach sein! Modehaus Roth, Hauptplatz 2, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 03382/52 688, www.moderoth.at

SS

GENU

Eine Trattoria in Fürstenfeld? Aber ja! In der Trattoria della Rosa von Wolfgang Elsnegg-Dilsky vereint sich die südliche Lebensfreude mit steirischer Gemütlichkeit. Das Flair: ein steirisch-italienisches Beisl mit hervorragender klassischer und mediterraner Küche. Wobei aber auch der Weingenuss nicht zu kurz kommt. Kredenzt werden natürlich die Weine der Familie (vom Weingut Elsnegg in Gamlitz) sowie Weine aus der nationalen und internationalen Weinkarte. Wir wurden verwöhnt mit köstlichem Fisch, hausgemachter Pasta und exzellentem Steak. Trattoria della Rosa, Hauptstraße 6, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 0699/190 190 01, www.trattoria-dellarosa.at 50

© Thomas Luef

BENVENUTI ALLA TRATTORIA DELLA ROSA


Style

JUFA HOTEL FÜRSTENFELD

HOTEL & SPORT

Nach dem Essen ab ins JUFA Hotel Sport Resort, das zentral in Fürstenfeld liegt. Es ist das ideale Ziel für Sportler, Familien und Seminarveranstalter. Im Resort treffen wir auf moderne Sportanlagen: Kunstrasenplatz für Fußballtrainings, eine Mehrzweckhalle für Indoor-Sportarten wie Badminton, Volleyball, Basket- und Handball – und hatten mit den Bällen auch selbst viel Spaß! Eine Tennishalle ist nur zwei Minuten entfernt. Ein „Zuckerl“ für Hotelgäste ist der freie Eintritt ins Freibeckenbad Fürstenfeld. Die große Kletterhalle ist direkt ans JUFA angeschlossen. JUFA Hotel Fürstenfeld – Sport-Resort, Burgenlandstraße 15, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 057/083 250, www.jufa.eu

OPTIKER

TECHNIK FÜR DIE AUGEN Herzlich empfängt uns der Optiker und KontaktlinsenSpezialist Gerhard Ohrenhofer in seinem schönen Geschäft am Hauptplatz! Ihm ist die persönliche Betreuung seiner Kunden sehr wichtig. Yvonne stellt er den DNeye Scanner vor – ein brandneues Brillenglasvermessungsgerät, das kürzlich auch in „Konkret“ im ORF vorgestellt wurde. Diese revolutionäre digitale Technologie ist ab sofort bei Optik Ohrenhofer im Einsatz. Termin ausmachen, hingehen und (an)schauen! Optik Ohrenhofer, Hauptplatz 8, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 03382/51 701, www.optik-ohrenhofer.at

LESERATTEN WILLKOMMEN

BÜCHER

Der Onlinehandel ist Ihnen manchmal zu anonym? Ja, ein persönliches Gespräch über Bücher ist etwas ganz anderes. Yvonne hat es sehr genossen. Die Buchhandlung Buchner besteht seit 1844 und ist seit damals im Familienbesitz. Heute wird die Buchhandlung, die eine der ältesten Österreichs ist, von Dr. Martina Buchner-Szerencsics in fünfter (!) Generation geführt. Bücher sind als Weihnachtsgeschenke beliebt wie eh und je. Daran hat auch das E-Book nichts geändert. Das haptische Moment ist wichtig – beim Schenken ebenso wie beim Beschenktwerden. Buchhandlung Buchner, Hauptstraße 13, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 03382/52 461

JUWELIE R

TRACHTENSCHMUCK

© Thomas Luef

Bei Michael Rath, Uhrmachermeister, ist Yvonne mit ihrem Trachtengewand an der richtigen Adresse. Der über 100 Jahre alte Familienbetrieb legt sein Hauptaugenmerk auf edlen, exklusiven Trachtenschmuck sowie unikate Handarbeit. Rath bietet auch Anfertigungen nach eigenen Vorstellungen oder auch abgestimmt auf das Outfit. Modisch trendige Uhren und Schmuckkollektionen runden das Angebot ab. Seit Kurzem ist Trachtenschmuck von Rath auch bei der Trachtenfirma Rollett in Graz erhältlich. Tipp für Firmen: Trachtenuhren bzw. Uhren, gebrandet mit dem eigenen Logo. Michael Rath, Juwelier, Hauptstraße 22, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 0664/12 06 984 51


Style

SCHÖN BEI LA RÖSCHCHEN

IK

ET KOSM

Wer „La Röschchen“ Sabine Krevs besucht, fühlt sich augenblicklich wohl. Als Kunde darf man sich hier einfach fallen und verwöhnen lassen. Nach 20 Jahren Erfahrung – u. a. an der Hamburger und Londoner Hautklinik – brennt Sabine für medizinische Kosmetik. Spezialisiert hat sie sich auf Hautprobleme (Akne, Rosazea, Peelings) sowie Anti Aging (Microneedling und Falten auffüllende Transdermale Applikation, im Bild. „Ab 2017 dürfen sich Eltern über eine Kinderbetreuung vor Ort freuen, während sie sich in meine Hände begeben!“, verrät die frischgebackene Mama. La Röschchen, Hauptplatz 14, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 0680/23 55 191, www.laröschchen.at

SALON ZUM WOHLFÜHLEN

UR FRISE

Uns einfach entspannen, das tun wir auch bei Petra Maier in ihrem Wohlfühl-Salon. Die warme, erdige Einrichtung trägt das ihre dazu bei, aber auch der Waschplatz mit Liege und die wunderbare Kopfmassagebürste (im Bild). Auf die Qualität der Produkte legt die Chefin samt Team größten Wert. Sie setzt auf Kerastase, L’Oreal und auf Green Line aus Taiwan: dieser Serie entspringt auch das grünste Shampoo der Welt! Gerne bildet Petra Maier Lehrlinge aus. „Wir verlangen viel, aber dafür garantieren wir eine Top-Ausbildung! Wer bei uns lernt, wird ein Top-Stylist.“ Friseur Maier, Hauptstraße 1, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 03382/54 596, www.haarwellness.at, www.friseur-maier.at

IM ELTERN-KIND-ZENTRUM

N ELTER D IN K &

Das EKIZ Fürstenfeld bietet Beratung und bunte Anregung für das Familienleben. Vorträge, Workshops, Kurse, Treffen für Mütter, Väter, Kinder: das EKIZ ist aus Fürstenfeld nicht wegzudenken. Unser Tipp gilt dem Kangatraining, das jeden Mittwoch von 10 bis 11 Uhr im TanzTraum Fürstenfeld stattfindet. Babys verbringen das Training schlafend vor dem Bauch der Mama, während die Mama nach der Schwangerschaft wieder fit wird. Frischgebackene Mütter können ab der sechsten Woche nach der Geburt mit dabei sein! Anmeldung: www.kangatraining.at EKIZ Fürstenfeld, Kommendegasse 5, 8280 Fürstenfeld, Tel.: 0660/68 77 227, www.ekiz-fuerstenfeld.at

SHOPPING IN FÜRSTENFELD

© Thomas Luef, beigestellt, Fürstenfeld

Moderatorin Yvonne Sammer und Renate Prattes von der STEIRERIN sind sich einig: In Fürstenfeld hatten sie einen genialen Tag! Wenn auch Sie die Thermenhauptstadt Fürstenfeld kennenlernen wollen, machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit. Mit etwas Glück gewinnen Sie Gutscheine von La Röschchen, der Thermenkonditorei Ulreich, von Juwelier Rath und von Moderoth! Die STEIRERIN freut sich auf das nächste „Unterwegs in …“ im neuen Jahr! Mitspielen und gewinnen auf www.diesteirerin.at 52


Beauty Collection Extraordinaire von Van Cleef & Arpels

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © lash Cosmetics&more

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Hannelore HOELBLING. Parfumerie

Die Van Cleef & Arpels „Collection Extraordinaire“ ist eine Damenduft-Serie von sechs außergewöhnlichen Parfums. Höchste Handwerkskunst sowie erlesenste Inhaltsstoffe sind Charakteristika dieser Kreationen, deren Konzeption unter dem Zeichen völliger kreativer Freiheit stand. Jeder einzelne Duft trägt nicht nur seinen Namen, sondern auch seine individuelle Labornummerierung. Seit den Anfängen in der Geschichte unnachahmlicher Juwelierskunst ist Van Cleef & Arpels ein essenzieller Teil dieser Luxuswelt und ergänzt nun seine traditionsreiche Geschichte um eine neue Facette: Haute Parfümerie. Die Form der Flakons ist pur, edel, von schlanker Schlichtheit. Das Glas schwer und kostbar. Hannelore HOELBLING. Parfumerie !..!*#//!ƎĀƎēƎ!*!.(%$+" ÿ÷ø÷Ǝ.6ƎēƎ!(čďƎ÷úøýĮÿûƎÿ÷Ǝûÿ office@parfumerie-hoelbling.at www.webshop-hoelbling.at www.facebook.com/ hannelorehoelblingparfumerie www.parfumerie-hoelbling.at

DER GOLDENE AUGENBLICK … … ist gewiss mit dem „24 K Gold Eye Roll“ on von FLASH! Eine Kostbarkeit von Blattgold, Hyaluron, Coffein und Bergkristall lassen müde Augen im Nu wieder strahlen und versorgen die empfindliche Augenpartie mit genügend Feuchtigkeit und Pflege. Erhältlich bei: Flash Cosmetics&more, Tel.: 0664/38 19 461 und online erhältlich unter: www.flash-cosmetic.com

53


Produktion & Text Monika Kulig Fotos Olga Rubio Dalmau Model Valerie Huber/ATM Vienna Make-up Andreas Havel für Lancôme Hair Denise Bischoff/ Ultimativ Group, www.ultimativgroup.at Nail Art Eva Vu/Precious Ten, www.precious-ten.at Accessoires Depot, www.depot-online.com

Santa

Baby …

ALL WE WANT FOR CHRISTMAS ?

Festliches Gefunkel am Gabentisch – und im Gesicht! Ob Goldstaub für den engelsgleichen Augenaufschlag, glamouröses Wangenglitzern oder Lippen in Rubinrot – wir haben die Looks für (be)sinnliche Stunden unterm Weihnachtsbaum. 54


Beauty HO, HO, HOT!

Sexy Schwalbenschwänzchen à la Brigitte Bardot gehen immer. Zu Weihnachten darf’s sogar tiefgrün und metallisch sein. Gelingt mit: „Ombre Hypnôse Stylo“ in der Nuance „Kaki Voyageur“ von Lancôme um € 25,95. Styling-Tipp: Klimbim-Kugel vom Christbaum pflücken und einfach mal zweckentfremden, why not!

AUFGEMASCHERLT.

Wenn das kein wildes Glockengebimmel auslöst: Rot glasierte Lippen treffen auf Bäckchen wie nach einer amourösen Nacht, während die Augen in goldenem Sternenstaub funkeln – uff! Glow-Tipp: der „Cushion Highlighter“ von Lancôme zaubert winterliche StrobingEffekte ins Gesicht. Um € 43,–.

BLING, BLING.

„Party hard, glitter harder“– zur Festsaison halten wir uns nur allzu gern an dieses Motto. Die Nägel dippen wir in Glitterglanz, die Lippen dürfen ganz in „Statement“-Manier im Ombré-Look leuchten. Glitz-Tipp: paillettierter Top Coat „Paris en Rôse“ von Lancôme um € 17,–. 55


Beauty

STERNSTUNDEN.

Twinkle, twinkle little Star: Geschickt gesetzte Schimmerakzente lassen uns blinzeln wie eine Schatzkammer. Extra festlich wirken die Lider im Trend-Ton Mauve, z. B. der neue „Ombre Hypnôse Mono-Lidschatten“ von Lancôme in „Hôtel Particulier“ um € 30,–.

56


GLANZ & GLORIA.

Dem Christbaum die Show stehlen: massig Highlighter, ein Hauch Dramatik um die Augen herum und unschuldiges Nude für die Lippen. FUNKELFINGER. F

L Lancôme lässt es mit sseiner „Holiday C Collection“ auf den H Händen gewaltig glittern uund schillern: Lack „Vernis in Love“ in den Nuancen „„Paris en Rôse“ und „Brun G Glacé“, jew. € 17,–.

© Olga Rubio Dalmau, Hersteller

HO HOCHKARÄTIG. OCHKARÄ ÄTIG.. Sc chmuckstück on Schmuckstück the go: Lidschatten th in einer „Clutch“ ve verpackt rpackt – „„La La Pa Palette alette des Rêve Rêves“ vo on Lancôme um von € 55,–.

KUSSANSAGE. Schmollmundig durch die Festsaison: „L’Absolu Rouge Matte“ im verführerischen „Berry Noir“ von Lancôme, € 34,–.

STRAHLETEINT. Highlighter gibt’s jetzt auch in praktischer Kissen-Form, von Lancôme um € 43,–.

SEX SEXY X SCHWUNG. HW WUNG. U G. Keine Zitterpartie: Kein rpartie: der „Grandiôse diôse Liner“ passt st sich dank 35°-Technik chnik jeder Au rm m an. an Von Augenform Lancôme ancômee um € 35,95.

WOW-NACHTEN! Fest d der Liebe – und des Make-ups! Diese Strahlemacher er lassen wir jetzt schnurstracks ins Beauty-Case einziehen. en. 57


Beauty

Perfekt

GEFORMT D

as Streben nach perfekt geformten Augenbrauen findet sich schon im alten Ägypten. Dort rasierten sich Frauen und Männer ihre Brauen komplett ab, um sie mit dunklen Strichen nachzuziehen, Marlene Dietrich oder Greta Garbo taten das auch, nur mit dünnen Linien. Schon in der Antike galt, was sich heute viele bei Topmodel Cara Delevingne abschauen: Augenbrauen müssen dicht und dunkel sein. In den letzten Jahrzehnten wechselten sich die Trends ab: dunkel, breiter (Elizabeth Taylor), rasiert und mit senkrechten Strichen nachgezeichnet (Sophie Loren), dünner (Faye Dunaway), breiter und stärker (Brooke Shields), mit Pamela Anderson wieder dünner. Diese Trendfolge hinterlässt oft eines: verzupfte Augenbrauen, die nur von der Kosmetikerin wieder auf schön getrimmt werden können. Nadja Hofstätter von Beauty Dream setzt für solche Fälle gerne eine dezente Micropigmentation ein. Mittels feinster Härchenzeichnung wird durch das Einbringen von Farbpigmenten in die Haut eine Braue schöner geformt be-

Welche Möglichkeiten haben Sie mit Microblading? Fehlende Augenbrauen optisch komplett rekonstruieren. Spärliche und dünne Brauen verdichten. Die Augenbrauenfarbe je nach Wunsch intensivieren. Diese Methode eignet sich für diejenigen, welche ein natürlich wirkendes Ergebnis möchten. „Natürlichkeit ist mir ein Anliegen!“, Andrea Bassetti.

MICROBLADING UND IHRE MÖGLICHKEITEN t 'FIMFOEF"VHFOCSBVFOPQUJTDILPNQMFUUSFLPOTUSVJFSFO t 4QÊSMJDIFVOEEàOOF#SBVFOWFSEJDIUFO t %JF"VHFOCSBVFOGBSCFKFOBDI8VOTDIJOUFOTJWJFSFO t %JFTF.FUIPEFFJHOFUTJDIGàSFJOOBUàSMJDIXJSLFOEFT&SHFCOJT Kosmetikstudio Andrea Bassetti Hauptplatz 16, 8750 Judenburg, Tel.: 0664/18 000 88 www.kosmetik-bassetti.at

58

ziehungsweise werden Lücken ausgebessert. Hierfür gibt es verschiedene Techniken, das Um und Auf für Hofstätter ist, dass die Natürlichkeit gewahrt wird. Die perfekte Augenbraue definiert Ursula Hochstrasser vom Team Oblasser, wenn zwei Drittel der Länge ansteigend und ein Drittel abfallend geformt sind. Wer die Augenbrauen lieber zuhause formt, sollte Augenbrauenpuder, spezielle Stifte, Eyebrown-Gel oder eine Augenbrauenwimperntusche mit Mikrohärchen verwenden, die das Volumen erhöht. Diese Anwendung muss jeden Tag erneuert werden. In Anbetracht der wechselnden Augenbrauen-Trends rät Hochstrasser von Permanent-Make-up für Brauen à la Cara Delevingne ab. Seit Kurzem ist die Methode Neyes Browns auf dem Markt (derzeit nur in Wien angeboten: Xtreme Lashes Shop am Rudolfsplatz). Dabei wird eine Schablone mit der gewünschten Augenbrauenform erstellt. Das Nachzeichnen der Brauen mit der Schablone zuhause erfolgt mit Augenbrauenpuder, das mit einem Gel fixiert wird.

© NEYES Brows

Augenbrauen definieren das Gesicht und verleihen ihm Charakter. Wer nicht mit perfekten Brauen gesegnet ist, muss nicht verzweifeln. Hier kann gut nachgeholfen werden.


PRAXIS Dr. Med. Univ. Michael May

Verleihen Sie Ihrer persönlichen Schönheit Ausdruck Fettdepots: mittels Fett -Weg - Spritze (z.B. Doppelkinn, Hängewangen, Cellulite, Oberarme, Bauch, Reiterhosen, Knie, etc.)

Augen und Gesicht: mittels Hyaluronsäuren und speziellen Wirkstoffen der Mesotherapie

Face-Lifting: mittels Volumshyaluron oder Botoxinjektionen

Dekolleté: durch Mesotherapie und Hyaluron Hydrotherapie

www.may-beauty-doc.at Praxis Süd/Mureck & Praxis West/Deutschlandsberg Mob. +43 (0) 664 / 594 00 61


THIS IS A Eitel waren (auch) Männer schon immer. Der Beweis dafür erfolgte nicht selten mit Gewalt. Früher duellierte man sich, der Mann von heute wählt den ungefählicheren Weg – zum Barbershop oder zur Kosmetikerin. Text Daniela Müller Fotos Golden Fox, Hersteller

60


Beauty

D

as sind keine Männer mehr. Das sind Herren. In feinem Zwirn und coolem Outfit, mit akkuratem Haarschnitt, umhüllt von einer Duftwolke, wie wir’s noch vom Opa kennen. Willkommen im Men’s Club. Ein solcher befindet sich in der Annenstraße in Graz, der Friseur und Vollbartträger Alex Prasser (links im Bild) hat vor wenigen Wochen seinen John Duke Barbershop eröffnet. Men only, Frauen müssen draußen bleiben. Kaum hatte Prasser mit der Arbeit begonnen, war er auf Wochen ausgebucht. Er sucht deshalb händeringend nach Mitarbeitern, die den Umgang mit dem Mann mit Stil richtig beherrschen. Das heißt: rasieren, Bart trimmen, Haare schneiden, gepflegte Männergespräche führen. Am Samstag nimmt Prasser keine Termine an, beim „Walk in“ kommen die Kunden, schreiben sich nach alter BarbershopTradition mit Kreide auf die Schiefertafel und lassen sich auf dem alten Clubman-Sofa nieder. Nicht selten wird die Situation zum persönlichen Eskapismus genutzt, die Familie geht einkaufen und der Mann tut: nichts. Außer auf seinen Termin warten, plaudern, rauchen oder Whiskey trinken. Alex Prasser will seinen Kunden einen Ort der Entschleunigung bieten, in dem zu finden ist, was auch Männer immer mehr schätzen: gutes Handwerk, ein gepflegtes Ambiente und „Rundumservice“ für den klassischen Mann. „Geiz ist geil“ beim Männerfriseur ist passé, keiner murrt, wenn der Haarschnitt 39 Euro kostet, sagt Prasser. Auch bei Pflegeprodukten wird nicht gespart, bei der Pomade mit dem wohlklingenden Namen Pompadour oder dem Parfum Alt-Innsbruck. Das trug schon Opa. Der Mief von gestern wird abgeschüttelt und neu beduftet.

Diskret, bitte! Dass immer mehr Männer die (Hemm-)schwelle zu Einrichtungen, die der Schönheit dienen, überschreiten, freut die Kosmetikerinnen. Auch, wenn es mitunter diskret zu erfolgen hat, weiß die diplomierte Kosmetikerin Andrea Schöggl. Sie vergibt in diesen Fällen die Termine so, dass die Kunden nicht gesehen werden. Für viele Männer ist es noch

nicht selbstverständlich, zuzugeben, dass man doch „etwas an sich machen lässt“. Männer, so Schöggl, unterschätzen oft die Wichtigkeit von richtiger Pflege. Feuchtigkeitsmangel durch Stress, Sport im Freien oder Sauna zeichnen auch die Männerhaut. In der Beauty Lounge Stefanie liegt der Männeranteil bei Maniküre und Pediküre mittlerweile bei 50 Prozent, bei der Gesichtspflege ist jeder dritte Kunde ein Mann. Inhaberin Stefanie Kurnig ortet oft mangelnde oder falsche Information. Manche Männer glauben etwa, dass Botox die gute Pflegecreme ersetzt oder sie betrachten bei der Wahl der richtigen Pflege nur einzelne Regionen, statt es auf das gesamte Hautbild abzustimmen. Ihre männlichen Kunden sind in der Regel 50+, die sich an den beginnenden Falten an Augen und Stirn stoßen. Bunte Männerwelt. Werden die Männer eitler? Nein, sagt der Männerforscher Christian Scambor. Männliche Eitelkeit gab es schon immer, nur haben sich die Formen des Ausdrucks geändert. Vor Jahrhunderten duellierte man sich, das spätere Männerbild war geprägt von Härte aus Kriegen und Schlachten. Mit der industriellen Revolution entstand ein neuer Männertypus, der des Arbeiters, später definierte der Sportlertyp, was unter Männlichkeit zu verstehen ist, David Beckham lieferte die bis zuletzt „gültige“ Version des coolen Mannes. (Das aber nicht entstanden wäre, hätte er am Fußballplatz nicht bewiesen, dass er auch ein „harter Hund“ sein kann, betont Scambor.) Im Moment bestimmt die ökonomische Situation das Männerbild. Mit der Globalisierung, der Abwanderung vieler Arbeitsplätze in günstigere Länder und der Erkenntnis, dass der „Arbeitssoldat“ nicht mehr gebraucht werde, machten sich auch Männer auf die Suche nach neuen Betätigungsfeldern, betont Scambor, und entdeckten Mode und Lifestyle. „Es ist mir ein Rätsel, warum die Schönheitsindustrie das männliche Geschlecht jetzt erst entdeckt“, ergänzt er schmunzelnd. Und er resümiert erfreut, dass auch die Männerwelt bunter geworden ist. Na dann: Wir Frauen wünschen eine schöne Zeit im Men’s Club! 61

Schönheit all over Clarins Men Set bestehend aus Gesichtsbalsam, Shampooing Douche und schäumendem Reinigungsgel. Setpreis ca. € 39,75.

Traubenextrakt Vinoble sorgt mit dieser leichten Pflegecreme für Spannkraft und Ausstrahlung. Creme Classic Men ca. € 44,50.

Für die Sanften Die Wohlfühlbox von Nivea besteht aus Pflegedusche, After Shave Balsam, Hydro Gel und Deo sowie für sanfte Lippen aus Labello Active Care. Setpreis ca. € 19,95.


Beauty AU REVOIR. Gewachster Weekender „Cabin“ von BLEU DE CHAUFFE handgefertigt in Frankreich, € 350,–. Sun/Set/Star Graz.

RETRO-STYLE. Hemd – RockabillyMode – Sacramento € 48,90, RockabillyKleidung – Weste – Grass Creek – Brown Duck € 49,90, VintageAccessoires – Cap – Peaky aky Blinders – in Braun/Beige € 28,90. www.inkedfashion.com

HÄLT. Hosenträger „Holländer“ von TRICO, gefertigt in Deutschland, € 35,–. Sun/Set/Star Graz, www.sunsetstar.com

HANDGEFERTIGTE SCHUHE AUS MEISTERHAND. Schuster Schalk in Graz und Leoben bietet holzgenagelte Schuhe, die höchste Stabilität und eine lange Lebensdauer aufweisen. Bestes Leder garantiert dabei hohen Tragekomfort, während das Innenfutter aus naturfarbenem Kalbsleder für bestes Schuhklima sorgt. Damenschuhe ab € 289,–, Herrenschuhe ab € 279,–. Tipp: Zu jedem Handmacher-Schuh gibt es den passenden Handmacher-Gürtel. www.schusterschalk.at

Neue Impulse für die steirischen Regionen:

2

30 Millionen m

Bezahlte Anzeige

SITZT. Filzhut „Hillsdale“ von STETSON, gefertigt in Europa, € 70,–. Sun/Set/Star Graz.

12 Millionen Euro für Standortentwicklung Schnelle Abwicklung ohne lange bürokratische Verfahren Chancen durch neue Verkehrsachsen (Koralm, Semmering, …)

project photos

www.roro-zec.at

project photos

für schnelle und einfache Betriebsansiedelungen

Arbeitsplätze Beste Infrastruktur Langfristige Flächenvorsorge

KONTAKT UND RÜCKFRAGEN: Abteilung 17 Landes- und Regionalentwicklung, Trauttmansdorffgasse 2, 8010 Graz, Tel: 0316 / 877-3644, E-Mail: abteilung17@stmk.gv.at


Beauty

Die ästhetischen Wünsche der Männer „Slower and better aging für Männer liegt im Trend“, weiß die Medizinerin Andrea Luidold. Sie erzählt, was Männer wollen und wo die feinen Unterschiede liegen. Auch Männer interessieren sich zunehmend für Schönheitsbehandlungen. Welche Behandlungen werden am meisten nachgefragt? Dr. Andrea Luidold: In meinen Ordinationen in Graz und Leibnitz sind das vor allem kleine minimal-invasive Eingriffe wie Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure und Botox, aber auch das Fadenlifting sowie die Behandlung beider Achseln bei starkem Schwitzen wird immer mehr nachgefragt.

Welche Falten sind es, die Männer als störend empfinden? Dr. Andrea Luidold: Tiefe oder stark ausgebildete Zornesfalten, weil diese oft einen strengen oder zu harten Gesichtsausdruck ergeben. Die Zornesfalte lässt sich mit Hyaluronsäure und Botox sanft reduzieren, der Ausdruck wirkt dann wieder freundlicher und sympathischer. Viele Männer lassen sich auch die „queren Stirnfalten“ mit Hyaluronsäure behandeln. In der Regel wollen Männer keine ganz glatte Stirn, sondern eine Faltenreduktion. Dasselbe gilt für Falten im seitlichen Augenbereich, die wir meistens mit einer Kombinationsbehandlung aus Hyaluronsäureunterspritzungen und Botox glätten. Bei den Nasolabialfalten sind Hyaluronsäureunterspritzungen ideal, um den männlichen, markanten Gesichtsausdruck zu erhalten, die Falten aber etwas weich zu zeichnen. © beigestellt

Behandeln Sie Männer gleich wie Frauen? Dr. Andrea Luidold: Die Methoden für die Glättung der Falten und Straffung der Haut sind für Frau und Mann grundsätzlich gleich, die Herangehensweise bei der Wiederherstellung eines jugendlich männlichen Gesichtsausdrucks ist allerdings etwas anders. Männergesichter sind in der Regel markant, die männliche Haut ist dicker und derber als die Haut einer Frau. Die Falten bei Männern sind meistens tiefer, grober und hartnäckiger als bei Frauen. Man benötigt deswegen höhere Dosierungen von Botox und mehr Menge von Hyaluronsäure.

immer ein Gesichtsausdruck, der jugendlich männlich und frisch wirkt. Es geht um eine harmonische Gesichtsmodellierung, welche die individuellen Vorzüge des Mannes betont und Falten sanft glättet.

Falten in Männergesichtern, besonders die Krähenfüße, werden oft als interessant bewertet. Ändert sich das nach der Behandlung? Dr. Andrea Luidold: Meistens wollen Männer ihre Falten nicht ganz verschwinden lassen, sondern lediglich reduzieren. Gerade in diesem Bereich ist weniger mehr. Das Ziel ist

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © beigestellt

Ihre Ordination für ästhetische Medizin

S

ie wollen jugendlicher aussehen und das eine oder andere Zeichen des Alters sanft glätten? Dr. Andrea Luidold hat sich in ihren Ordinationen für ästhetische Medizin auf Behandlungen von Männern spezialisiert. Egal, ob eingefallene Wangen oder zu tiefe Falten ihr Problem sind: Es gibt Behandlungen, die dem Gesicht das jugendliche Aussehen wieder zurückgegeben. Bei starkem Schwitzen ist Botox sehr wirksam im Bereich der Achseln. 63

KONTAKT

Dr. Andrea Luidold Ordination für ästhetische Medizin .6!.Ǝ0.ñ!ƎøùüƎēƎÿûú÷Ǝ !%*%06 Tel.: 03452/84 211 ,!.*.%*#ƎùûƎēƎÿ÷ø÷Ǝ.6 Tel.: 0316/82 96 47 www.dr-luidold.at


Beauty

„NATÜRLICHKEIT UND ELEGANZ SIND EINE WUNDERBARE KOMBINATION IN DER ÄSTHETIK.“ Univ.-Doz. Dr. Franz Maria Haas

64


Beauty

Ästhetische Brustchirurgie – neue Herausforderungen und Ansprüche Operieren ja, operiert aussehen nein. Aber mit welchem Implantat erreiche ich ein natürliches Ergebnis? Muss es immer ein Implantat sein? Und woran erkenne ich eigentlich einen guten Chirurgen? Franz Maria Haas, Leiter des Zentrums für Plastische Chirurgie, Brust- und Handchirurgie in der Privatklinik Graz-Ragnitz, hat darauf die Antworten.

ZUR PERSON

Univ.-Doz. Dr. Franz Maria Haas ēƎ Studium an der KF-Universität Graz ēƎ 1993 Ausbildung zum Facharzt für Plastische Chirurgie an der Univ. Klinik Graz ēƎ øĀĀýĩù÷øùƎOberarzt an der Abteilung für Plastische Chirurgie der KF-Universität Graz ēƎ 2001 Privatordination für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie neben der Tätigkeit als Oberarzt ēƎ 2000–2012 Leiter der Arbeitsgruppe für Handchirurgie der Univ. Klinik Graz

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Oliver Wolf, beigestellt, Toni Muhr, Bernhard Schramm

ēƎ 2004 Habilitation mit Erlangung der Lehrbefugnis für Plastische Chirurgie ēƎ 2012 Gerichtlich beeideter Sachverständiger für Plastische Chirurgie und Handchirurgie ēƎ 2012 Träger der Spezialisierung für Handchirurgie der Österreichischen Ärztekammer ēƎ Konsiliartätigkeit am UKH Graz und am KH der Barmherzigen Brüder ēƎ 2013 Eröffnung des Zentrums für Plastische Chirurgie der Privatklinik Graz-Ragnitz ēƎ Weiterentwicklung ästhetischchirurgischer Techniken unter besonderer Berücksichtigung der Brustchirurgie und Implantattechnologie

D

ie Brust ist das Sinnbild von Weiblichkeit. Aber Studien belegen, dass ein Großteil der Frauen nicht zufrieden sind mit der Form oder Größe ihrer Brüste. Der Wunsch nach einem natürlichen Ergebnis ist bei einer Vielzahl der Patientinnen vorrangig und treibende Motivation, sich für eine Brustkorrektur zu entscheiden. Ein Vorreiter auf dem Gebiet der Brustchirurgie ist Franz Maria Haas, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Schon 1994 war Doz. Haas bei einer der ersten Brustwiederherstellungen mit freiem Gewebetransfer in Österreich aktiv dabei. Jährlich werden bis zu 200 ästhetisch-chirurgische Brustoperationen in der Privatklinik Ragnitz durchgeführt, wiewohl Franz Maria Haas im Laufe seiner chirurgischen Tätigkeit bereits auf rund 12.000 Operationen zurückblicken kann. Seit drei Jahren leitet er das Zentrum für Plastische Chirurgie, Brust- und Handchirurgie in der Privatklinik Graz-Ragnitz und kennt daher die meisten Motivationen, Wünsche und Vorstellungen, aber auch Fragen seiner Patientinnen. Herr Doz. Haas, wie sind Sie zur Chirurgie bzw. zur Ästhetischen Chirurgie gekommen? Die Ästhetische Chirurgie hat mein Spektrum vor allem durch den Beginn meiner privaten Tätigkeit ganz entscheidend bereichert, wobei 65

hier gerade ausgedehnte Auslandsaufenthalte, insbesondere in Frankreich, für meine Fort- und Weiterbildung bedeutsam waren. Sie sind einer DER österreichischen Experten für Brustchirurgie. Was ist für Sie das Faszinierende daran? Nichts ist so unterschiedlich wie die weibliche Brust. Da gibt es ein großes Spektrum an Variabilität und genau so sollte es behandelt werden. Egal, ob in der Ästhetischen Medizin oder in der Wiederherstellungschirurgie sollen Veränderungen daher immer ganzheitlich gesehen werden. Im Rahmen meiner Tätigkeit entwickle ich für jeden Patienten bzw. Patientin ein individuelles Behandlungskonzept. Dafür braucht es viel Einfühlungsvermögen und Erfahrung. Wie beurteilen Sie die Entwicklung der ästhetischen Brustvergrößerung und deren Zukunft ? Ein Großteil der Frauen, die sich für eine Brustvergrößerung entscheiden, hat den Wunsch nach einem möglichst natürlichen Ergebnis. Entscheidend ist hier eine sorgsame Beurteilung der Ausgangssituation. Hier steht uns ein modernes, dreidimensionales Simulationsverfahren zur Verfügung, wiewohl aber die klinische Beurteilung unersetzlich bleibt. Sowohl die Implantattechnologie durch Einführung ergonomischer Brustimplantate, als auch Verfeinerung von Straf-


Beauty

fungstechniken und die Kombination derselben, können zu besonders ansprechenden Ergebnissen führen. Nach dem Motto, Brustvergrößerung ja, aber operiert aussehen nein? Genau. Es soll zum Körperbild passen und möglichst nicht operiert aussehen. Eine Brustvergrößerung mittels Eigenfett zum Beispiel, stellt eine elegante Möglichkeit der dezenten Vergrößerung dar. Aber auch gerade mit Implantaten kann man eine natürliche Form erreichen. Besonders geeignet dafür sind die innovativen Motiva-Implantate. Was ist das Innovative an ergonomischen Brustimplantaten? Man unterscheidet Implantate nach zwei Kriterien: der Form und der Oberfläche. Bei den Formen gibt es runde, tropfenförmige (formstabile) und ergonomische Implantate, die erstmals von der Firma Motiva angeboten werden. Das Spannende daran ist, dass sich das ergonomische Implantat ähnlich wie Brustdrüsengewebe verhält. Der Vorteil gegenüber formstabilen Implantaten ist, dass sich das hochelastische Gel des Implantates mit den Formveränderungen der Brust mitbewegt. Zusätzlich ist die Oberfläche nanotexturiert im Vergleich zu den makrotexturierten Oberflächen anderer Implantate. Das sorgt für noch mehr Sicherheit und Verträglichkeit in der Anwendung. Ganzheitliche Behandlungen. Was kann man sich darunter vorstellen?

Der Trend geht weg vom rein pragmatischen Vergrößern einer Brust. Bei Möglichkeit trachte ich immer danach, die Behandlung zu optimieren. Ein Beispiel dafür wäre die Bruststraffung in Kombination mit Vergrößerung durch Eigenfett. Fettgewebe kann dort, wo eine Entfernung gewünscht wird, durch hochwertige Techniken entnommen werden und danach für den Volumenaufbau der Brust verwendet werden. Im oberen Brustpol, der im Rahmen der Senkung Volumen verliert, kann das entnommene Eigenfett eingebracht werden. Was sollte man grundsätzlich vor einer Brust-Operation beachten? Es ist wichtig, auf die Expertise des Chirurgen zu achten. Welche Ausbildung hat er? Was hat er in den letzten Jahren gemacht? Und auch, wie häufig er die gewünschte Operation schon durchgeführt hat. Das Spektrum der Ästhetischen Brustchirurgie verlangt hohe Erfahrung sowie ein gestalterisches Vorstellungsvermögen. In letzter Zeit hat sich dieser Teilbereich immer mehr zu einem Spezialgebiet entwickelt. Gibt es auch Behandlungen, die Sie ablehnen? Natürlich. Ich mache nur Behandlungen hinter denen ich voll und ganz stehe. Besteht eine große Inkongruenz zwischen dem erreichbar Möglichen und den Vorstellungen der Patientinnen, sollte ein Eingriff nicht durchgeführt werden. Ich versuche, damit 66

offen und ehrlich umzugehen, da gerade mir eine möglichst optimale Behandlung, sowie eine zufriedene Patientin besonders wichtig sind. Was macht Ihrer Meinung nach einen guten Chirurgen aus? Ein guter Chirurg braucht ein starkes ausgeprägtes dreidimensionales Vorstellungsvermögen, tiefes anatomisches Verständnis, sowie Liebe und Faszination für das, was er macht. Man sollte sich auch nach Jahren noch dafür begeistern können. Ich habe schon tausende Operationen in unterschiedlichen Teilbereichen der Plastischen Chirurgie durchgeführt und bin immer noch fasziniert von diesem Fach. Ich freue mich täglich, neue Dinge zu erfahren und dazuzulernen. Die Qual der Wahl – wie findet man einen guten Chirurgen? Das ist in Zeiten wie diesen, die mit Social Media und wenig seriösen Online-Foren überladen sind, schwierig zu beantworten. Ich rate der guten alten Mundwerbung neu zu vertrauen. Fragen Sie ihren praktischen Arzt, Ihren Gynäkologen, Ihren behandelnden Arzt. Oder fragen Sie in Ihrem Bekanntenkreis Personen, die schon behandelt wurden und sehr zufrieden waren. Und wenn Sie dann bei einem Erstgespräch sind, ist es ganz wichtig, bezüglich der Entscheidung zu einem Chirurgen ihrem Bauchgefühl zu vertrauen.


Beauty ZENTRUM

Zentrum für Plastische Chirurgie, Brust- und Handchirurgie an der Privatklinik Graz-Ragnitz Das Zentrum verbindet die jahrzehntelange Erfahrung von Dr. Franz Haas mit der Sicherheit und dem Komfort der topausgestatteten Privatklinik Graz-Ragnitz. Patienten haben so kurze Wartezeiten, individuelle Betreuung und maximalen Komfort. Die technische Ausstattung der gesamten Ordinationen sowie der Operationsräume in der Privatklinik Graz-Ragnitz entsprechen dem aktuellen Stand der Medizintechnik.

LEISTUNGEN

Eine Operation birgt natürlich immer auch ein gewisses Risiko. Wie sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Patienten? Patientensicherheit hat höchste Priorität. Wir sorgen hier im Zentrum für Plastische Chirurgie in der Privatklinik Ragnitz für hervorragende Infrastruktur. Fachlich ausgezeichnete intra- sowie post-operative Betreuung, eine Intensivstation, modernste Techniken und ständig anwesende Anästhesisten zeugen für den hohen Standard des Hauses.

SCHÖNHEITS-Ǝ CHIRURGIE

ēƎ Doppelkinnkorrektur ēƎ Faltenbehandlung

Brustchirurgie ēƎ Vergrößerung ēƎ Verkleinerung ēƎ Straffung ēƎ Hohlwarzenkorrektur ēƎ Korrektur von Brustfehlbildungen ēƎ Wiederherstellung nach Tumorbehandlungen

Körperformung ēƎ Fettabsaugung ēƎ Bauchdeckenstraffung ēƎ Oberschenkelstraffung ēƎ Oberarmstraffung ēƎ Gesäßstraffung u. -formung ēƎ Schamlippenkorrektur

Gesicht/Hals ēƎ Lidchirurgie ēƎ Lifting ēƎ Ohrchirurgie ēƎ Halsstraffung

Was ist für Sie ein No-go beim Thema Sicherheit? Man sollte immer darauf achten, wie das Umfeld aussieht, in dem ich behandelt werden soll. Brustvergrößerungen oder Brustkorrekturen ambulant oder in einer Ordination durchzuführen, halte ich für fragwürdig. Eine längere Vollnarkose verlangt ein postoperatives Monitoring. Aus meiner Sicht sollten diese Patienten zumindest für eine Nacht überwacht werden, da gerade der Sicherheitsfaktor bei medizinisch nicht indizierten Eingriffen besonders wichtig ist.

Eigenfettbehandlung ēƎ in den Bereichen Gesicht, Brust, Gesäß, Hände īƎƎ īƎ HERSTELLUNGSCHIRURGIE

333č$/,(/0č0ƎēƎ333č,.%20'(%*%'Ĩ#.6Ĩ.#*%06č0

Perfektionismus ist ja prinzipiell in Ihrem Leben ein Thema. Geld war nie meine Triebfeder, dafür aber ein wirklich ausgeprägter Perfektionismus. Beruflich, wie auch privat. Das ist nicht immer leicht. Eine weitere Motivation – und das hat auch sicherlich zu meiner Berufswahl beigetragen – ist der große Wunsch zu gestalten und der Sinn für schöne Dinge. Ich brauche keine exklusiven Urlaube oder teure Kleidung, aber dafür kann ich mich zum Beispiel für ein schönes Möbelstück aus der Jugendstilzeit sehr begeistern. Gibt es für die Zukunft etwas, das Sie noch erreichen wollen? Mit meinem beruflichen Lebensweg bin ich sehr zufrieden. Privat möchte ich mich in Zukunft stark der karitativen Sache widmen. Die ersten Schritte dazu sind schon am Laufen. Das ist ein großer Lebenswunsch von mir. 67


Beauty

Beauty GESCHENKTIPPS 68

© Shutterstock

Bei kalten Temperaturen verlangt die Haut reichlich Pflege. Die STEIRERIN hat nach Verwöhnprodukten und Beauty-Musthaves gesucht.


Beauty

Sicher am Steuer im Herbst und Winter

GESCHENKE FÜR IHRE HAUT Eucerin Anti-Age-Produkte wirken den Zeichen des Alterungsprozesses aktiv entgegen. Die Haut sieht glatt, strahlend und jünger aus. Finden Sie heraus, welches Eucerin Anti-Age-Produkt optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist – Ihre Apotheke berät Sie gerne! Beim Kauf eines Eucerin Anti-Age-Produktes in der Weihnachtszeit erhalten Sie exklusiv in Ihrer Apotheke als Geschenk einen Taschenkalender! www.eucerin.at

R

„MADAME & MONSIEUR“ MIO finden Sie ihren persönlichen Duft! Wir verlosen fünf Kennenlern-Sets und entdecken Sie so bei MIO PARFUMS Düfte, die Ihre Persönlichkeit und Stimmung perfekt unterstreichen…

Mitspielen auf www.diesteirerin.at oder direkt bestellen unter www.cosamo.at

STEIRERIN

CREAMY MASK

Gewinnen Sie eine „Creamy Mask“ von Ingrid Millet. Mitspielen auf www.diesteirerin.at

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © beigestellt

© Hersteller, Eucerin

Diese reichhaltige Maske aus der Perle de Caviar viar Linie von Ingrid Millet beinhaltet Kaviar, Vitaminn B5. Die „Creamy Mask“ verlangsamt die Zell-Alterung rung der Haut und reaktiviert die Kollagen-Bildung. Bildung. Maske für die kalte Jahreszeit (als Overnighternightsleeping-treatment), um ca. € 65,–. www.ingridmillet.com et.com

STEIRERIN

69

egen, Nebel, tiefstehende Sonne, frühe Dämmerung – all das macht Autofahren weder einfacher noch sicherer. Spiegelt die Fahrbahn oder wird man geblendet, muss man sich umso mehr konzentrieren. Den Augen verlangen herbst- und winterliches Wetter am Steuer Höchstleistungen ab. Dadurch blinzelt man weniger, und durch die Lüftung trocknen die Augen aus, beginnen zu jucken oder schmerzen. Dazu kommt, dass Sehschwächen durch kontrastarmes, dämmriges Licht verstärkt werden. Dass viele Autofahrer zu schlecht sehen, haben Untersuchungen belegt. Dabei gibt es Lösungen, die Nachtfahrten wesentlich angenehmer machen: Spezielle Autofahr-Brillengläser funktionieren ganz normal als „Alltagsbrille“, reduzieren aber mittels eigener Beschichtung Blendungen (vor allem durch LED-Lichter) auf ein Minimum. Auch bei Gleitsichtgläsern gibt es solche, die extra fürs Autofahren entwickelt wurden. Eine Rolle spielt auch die Form der Fassung – sie sollte, ebenso wie die Bügel, schmal sein, die Gläser groß. Gebogene Gläser reduzieren außerdem seitlichen Lichteinfall. Eine Brille sollte man übrigens nicht dauerhaft im Auto liegen lassen – hohe Temperatur und -schwankungen schaden den Gläsern. www.wko.at


Beauty

CELLULAR LIFT FT Das Serum von Wellmaxx korrigiertt die Zeichen natürlicher Hautalterung. Der riert wirkstoffkomplex regeneriert zielt die Haut effektiv und erzielt maximalen Straffungseffekt. Um € 29,955 im Turbosun in Graz oder unter nter hop www.absenger-solarienservice.at/shop

FEUCHTIGKEITS-KICK Die reichhaltige Tages- und Nachtcreme von Wellmaxx versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Zusätzlich mildern der Anti-Aging-Extrakt und wertvolle Öle Falten und Spannungsgefühle der Haut. Um € 49,85 im Turbosun in Graz oder unter www.absenger-solarienservice.at/shop

Die reichhaltige Pflege von Byonik schützt die Zellen und mildert Falten effektiv. Durch die seidige Textur und den leichten Duft nach Mango und Vanille wirkt der Hautton frisch und erholt. Um € 129 auf www.beautylumis.at

SCHÖNHEIT – FÜR IHN TIPP: Bei Dr. Andrea Luidold (Graz und Leibnitz) gibt es im Dezember alle Männerbehandlungen um -10 %. Ordination für ästhetische Medizin. www.dr-luidold.at

© Hersteller

HIGH ENERGY

Müder Ausdruck im Gesicht? Sanftes Facelift ohne aufwendige Operation schafft Abhilfe!

70

INF O

OA. Dr. René Draxler Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Ordination Steiermark Frauengasse 2 8430 Kaindorf an der Sulm Tel.: 03452/75 560 rene@dr-draxler.at www.dr-draxler.at

© beigestellt

bilds führt. Die Haut wird straffer, während unschöne Falten und Linien verschwinden. Je nach gewählter Fadenart tritt die Wirkung des Fadenliftings sofort bzw. im Laufe der folgenden acht bis zehn Wochen ein und verspricht eine Haltbarkeit von 12–18 Monaten. Gegen die Erschlaffung im Bereich des Unterkiefers, rund um die Jochbeinregion, am Hals, sowie absinkende Augenbrauen bietet das Fadenlift eine gut geeignete, schonende und ohne aufwendige Operation erfolgreiche Behandlungsmethode. Das Ergebnis ist ein spürbar entspannter und vitaler Gesichtsausdruck. Vereinbaren Sie mit uns gerne ein persönliches Beratungsgespräch um die Details abzuklären.

B E Z A H LT E A N Z E I G E

D

ie Zeichen der Zeit verändern unser Gesicht. Konturen verschwimmen und lassen das Gesicht abgespannt und älter erscheinen. Augenbrauen sinken ab und unerwünschte Falten und Hängebäckchen entstehen. Mit dieser sanften Variante des Fadenliftings wird in einer etwa 30 minütigen Behandlung unter Lokalanästhesie das jugendliche Aussehen wieder hergestellt, ohne die natürliche Mimik zu beeinflussen. Die Resultate in den zuvor definierten Bereichen sind sofort sichtbar und die volumengebende Wirkung sorgt für schrittweise natürliche Ergebnisse. Zusätzlich wird die körpereigene Kollagensynthese angeregt, welche zu einer Verbesserung des Haut-


Beauty

© Picasa, Frei Öl

PERFEKT GESTYLT ANTI AGE HYALURON LIFT-SERIE

Renate Mussbacher und Manuel Carlos vom Salon Schnittpunkt bieten gerade in der Weihnachtszeit und in der Ballsaison ein Wohlfühlpaket an, das keine Wünsche offen lässt. Von der pflegenden Gesichtsbehandlung, über die passende Frisur für jeden Anlass, bis hin zum perfekt abgestimmten Make-up. Auch kleine Geschenke für die Liebsten kann man im Salon Schnittpunkt finden, die man bei Bedarf gleich einpacken lassen kann. www.friseur-schnittpunkt.at

Die Produkte der Pflegeserie von frei öl sind perfekt aufeinander abgestimmt, um anspruchsvolle Haut zu regenerieren. Mit ihren hochwirksamen Inhaltsstoffen wirken die Produkte vierfach gegen Falten. Die Haut wird bis in die tiefsten Schichten gestrafft und wirkt sichtbar jünger. Durch die enthaltenen Vitamine und hochwertigen Öle wird sie außerdem vitalisiert und gepflegt. www.freiöl.de

Apotheke für alle - auch für IHN In der Apotheke Liebenau erwartet Kunden kompetente Beratung und bestes Service. Das große Kosmetiksortiment hat auch Produkte speziell für den Mann.

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © beigestellt

H

errenpflegeprodukte? Natürlich hat die Apotheke Liebenau – besonders stolz auf das umfangreiche Sortiment an Kosmetika und Drogerieprodukten – auch für ihre männlichen Kunden hochwertige Produkte lagernd. „Unser Service ist für alle da“, erklärt Apothekerfamilie Weißensteiner, die gemeinsam mit ihrem Team höchste Ansprüche an das Kundenservice stellt. Dazu gehört auch eine umfassende, individuelle Beratung. „Kunden, aber auch Kundinnen, die nach pflegenden Produkten für den Mann suchen, empfehlen wir die naturnahe Kosmetikserie NUXE aus Frankreich“. Die NUXE Men Herrenpflege-Linie

umfasst sechs wertvolle Pflegeprodukte (vom Deodorant über das Rasier- bis zum Duschgel), die für normale und empfindliche Männerhaut geeignet sind. In den Laboren von Nuxe Paris wurden eigens für diese Kosmetik-Linie Wirkstoffe aus Baumextrakten gewonnen, die eine sanfte und trotzdem effektive Pflege der Gesichtshaut ermöglichen. Für die tägliche Rasur gibt es ein Rasiergel und einen Aftershave-Balsam, die Hautirritationen vermeiden, die Haut beruhigen und mit viel Feuchtigkeit versorgen. Das Multifunktions-Duschgel für Körper, Haut und Haare wirkt energetisierend für den Tag. 71

KONTAKT

Judith Weißensteiner

Apotheke Liebenau Ostbahnstraße 3 8041 Graz Tel.: 0316/472 324 Die Apotheke befindet sich direkt im Einkaufszentrum MURPARK! www.apotheke-liebenau.at


Beauty

GANZ NATÜRLICH Wohlfühlmomente schenken mit den Geschenktipps aus der Seifenmanufaktur Am Steinkreis. Die handgemachten Naturseifen ab € 4,– sowie viele weitere Aufmerksamkeiten für Ihre Lieben erhalten Sie auf www.amsteinkreis.at

NATÜRLICH SCHÖN

TOP COAT

Mit der hauseigenen Pflegelinie OLIVEA bietet die LandschaftsApotheke Kosmetik auf höchstem Niveau. Natürliche Inhaltsstoffe und strenge Qualitätskontrollen bieten Pflege für trockene, reife oder stark strapazierte Haut. Pflegelinie OLIVEA ab ca. € 5,40.

Der neue Gelactic Gel Top Coat um ca. € 9,95 ist das ideale Finish für langanhaltende Nagellackfreude. Eine große Auswahl an Nagellacken von Alessandro International erhalten Sie bei www.marionnaud.at

Erhältlich in der Landschafts-Apotheke in der Sackstraße 4 in Graz. www.landschaftsapotheke-graz.at

Sandra Prinz.

LUXURIÖSER LIFTING-EFFEKT Diamonds are a girl’s best friend – vor allem direkt auf der Haut! Mit SOIN DIAMANT SUBLIMATEUR DE JEUNESSE gönnen Sie sich eine limitierte Luxusbehandlung mit brillantem LiftingEffekt. Sie lässt Ihre Haut über die Festtage zum schönsten Accessoire werden. Im Dezember erwartet Sie ein tolles Angebot exklusiv in unserem Kosmetikinstitut: Preis der Behandlung (Dauer: 1,5 Stunden) jetzt nur € 69,– statt € 89,–. Auch als Gutschein erhältlich. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin: Kosmetik Sandra Prinz, Schwanberg, Tel.: 0676/60 64 078

Die VINOBLE Lifting-Creme Vitalcreme Deluxe ist in Kombination mit der Ampullenkur „Anti-Aging & Lifting“ ein wahrer Jungbrunnen. Hochaktive Wirkstoffe aus Trauben sowie Melissenund Gersten-Extrakt schützen die Zellen vor Umwelteinflüssen und glätten Fältchen sichtbar. Vitalcreme Deluxe, 50 ml, um € 147,–. Ampullen-Set „Anti-Aging & Lifting“ (5 x Anti-Aging Face Ampulle, 1 x Eye Lift Ampulle, je 7 ml, um € 187,–. www.vinoble-cosmetics.at 72

© Hersteller, Vinoble, Cornelia Grasl

GESCHENKE FÜR IHRE HAUT


Vo or allem m in der son nnenarmen Jah hreszeit ist das Solarium unerllässlich h für eiine gute Vitamin-D-Ve ersorgung des Körpers. Komme en Sie vo orbeii und d besuchen Sie unser Sonnenstudio in St. Peterr!

HOL DIR DEIN GLÜCKSLOS! Im Rahmen der GLÜ ÜCKSTAGE gib bt es ein großes Gewinnsp piel für alle Kunden n. Jede es Loss gewinnt tolle Preise: Sun Card Guthaben, Seecret Abos, ƵƐƚƌĂůŝĂŶ'ŽůĚ<ŽƐŵĞƟŬ und viele weitere Warenpreise!

MO - FR ............... . .. .... .... ...... 08 - 21 2 UHR HR R SA .......... ....... . ....... ... ........... 10 - 20 20 UHR SO & FEI EIER ERT. ER T. .......... .... ..... 10 - 19 1 UHR I H R S O N N E N ST TUDIO MIT BEDIENUNG.

INFO O-HO OTLINE 0316 - 48 25 20 0 EINZIGARTIG

! IN ÖSTERREICH

IE NTECHNOLOG NEUE RÖHREGS E S E NISS GEB ERG GSE

END L GE P LE RÄUNUN END & PF TE BR EST BE UT, STRAFFEN H HA E I DI R Ü FÜ D HONEN SEHR SCH

NEU!

Φ NUR ϭϬϬരΦ T T A T S D R A C SUN > <> Zdd//< Z d/< K^Dd/

E Ϭ й h&<K ϮϬ  ,E>hE' /E'Ͳ D/Eh^Ϯ '/E d//ͲͲͲ E   d Z Z    ^ & Ϭ й h D/Eh^ϮϬ 016 BIS 24. 12. 20 BIS RTT BI I G AB S TIG G LTTI AKTTION GÜ

rbosun: Exklusiv im Tu jüngeres, ehandlung für tb ch Li Collagenei ssehen - UV-fr gesünderes Au

OFOR

ST. PETE ER / GRA AZ

GLÜCKSTAGE IM


Beauty

Duftende Verführung und zeitlose Schönheit Patricia Zacharias-Pregetter lebt ihre Leidenschaft. Sie kreierte die Parfumlinie MIO und verwöhnt in ihrem neuen Beauty-Spa ihre Kunden mit den besten Produkten aus der Natur.

Frau Zacharias-Pregetter, was bedeuten Düfte für Sie? Zacharias-Pregetter: Hinter jedem

Duft steckt eine Geschichte, die es zu entdecken gilt. Ein Parfum ist mehr als ein guter Geruch auf der Haut, es ist Ausdruck unserer Persönlichkeit und Stimmung. Und es beschreibt, wie wir auf andere Menschen wirken möchten. Wir setzen damit ein unsichtbares, aber eindrucksvolles Statement. Sie haben eine eigene Parfumlinie geschaffen. Erzählen Sie uns davon! Zacharias-Pregetter: Ich suchte nach einem einfach zu erklärenden Duftkonzept. Meine Flakons sind einheitlich und das Design ist zeitlos elegant – nichts soll vom wertvollen Inhalt ablenken – dafür sind die Düfte nach Persönlichkeitstypen eingeteilt: die Romantikerin, die Glamouröse, die Sinnliche, die Elegante, die Natürliche und die Extravagante. Für jeden Typ gibt es mehrere Düfte zur Auswahl. Bei den Männern habe ich unterteilt in Gentlemen, Verführer und Sportler. Parfums müssen immer zur Stimmung passen und gerade als Frau 74

ist man wandelbar: mal Businesswoman, mal Glamour Queen, mal Femme Fatale. Nicht jedes Parfum passt zu jeder Situation, deshalb sollte man den Duft passend zur jeweiligen Stimmung wählen. Darum auch der Name – MIO PARFUMS, mein Parfum. Wer stellt die Parfums für Sie her? Zacharias-Pregetter: Die Parfums werden streng nach EU-Kosmetikverordnung – selbstverständlich tierversuchsfrei – hergestellt. Ich habe einen sehr kompetenten Partner gefunden, der meinen hohen Qualitätsanspruch umsetzt. Alle MIO PARFUMS sind Eau de Parfums, für ein langanhaltendes und intensives Duftvergnügen. Neben Ihrer Parfumlinie haben Sie nun in Weiz ihren Beauty-Spa eröffnet. Was erwartet die Kundinnen hier? Zacharias-Pregetter: Die perfekte Kombination von Natur und Wissenschaft, um die Haut meiner Kunden –

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Thomas Luef

S

elten beginnt eine Lebensgeschichte so romantisch wie die von Patricia Zacharias-Pregetter. Ihre Großeltern hatten in der Steiermark und später auf der Insel Madeira eine Orchideenzucht, für das kleine Mädchen war das eine einzigartige Reise in die Welt der Düfte und der Schönheit aus der Natur. Der erste Weg früh morgens führte sie immer in eines der großen Glashäuser, um an jeder Orchidee und Pflanze zu schnuppern und die neuesten Blüten zu bewundern. Geprägt von diesen wunderschönen Momenten und nach ihrer Ausbildung als Diplomkosmetikerin und Marketing-Managerin machte Patricia Zacharias-Pregetter ihre Leidenschaft zum Beruf. Sie hat ihre eigene Duftlinie kreiert und nun in ihrer Heimatstadt Weiz ein feines Beauty-Spa eingerichtet.


aber auch ihre Seele â&#x20AC;&#x201C; zum Strahlen zu bringen! DafĂźr nehmen wir uns Zeit, schenken den Kundinnen eine Auszeit vom Alltag, sie sollen sich bei uns wohlfĂźhlen. Bei den entspannenden Behandlungen kommen ausschlieĂ&#x;lich exklusive Kosmetiklinien mit natĂźrlichen, hochkonzentrierten Wirkstoffen zum Einsatz, und das mit gutem Grund: Durch schädliche UmwelteinďŹ&#x201A;Ăźsse und Stress wird unser KĂśrper täglich vergiftet. Um einen Ausgleich zu schaffen, sollten wir unserer Haut etwas zurĂźckgeben, am besten mit der Kraft der Natur! Wie erreichen Sie bestmĂśgliche Ergebnisse? Zacharias-Pregetter: Zunächst beginnt Qualität fĂźr mich damit, dass wir mit grĂśĂ&#x;ter Sorgfalt und nur mitt n exzellenten Produkten arbeiten â&#x20AC;&#x201C; in Symbiose mit den modernsten n apparativen BehandlungsmĂśglichkeiten fĂźr rasche und nachhaltige Hautverbesserungen. Modernste Technologie verbindet sich mit hochkonzentrierten Wirkstoffen aus der Natur, um sofort sichtbare Ergebnisse gegen Fältchen, Hautprobleme und fahlen Teint

zu erzielen â&#x20AC;&#x201C; natĂźrlich auch, um jĂźnger auszusehen, ohne Spritze und Skalpell. Die Philosophie der exklusiven, veganen SPA-Kosmetiklinie Vinoble aus der SĂźdsteiermark hat mich vollkommen Ăźberzeugt: natĂźrliche, wertvollste Wirkstoffe und entspannende Behandlungskonzepte sorgen fĂźr hervorragende Resultate. Welche apparativen BehandlungsmĂśglichkeiten bieten Sie? Zacharias-Pregetter: Mein groĂ&#x;es Thema ist natĂźrliches Anti-Aging. Ich biete effektive Intensiv-Treatments wie Microdermabrasion, das

MIO-PARFUMSĆ&#x17D; 'ÂĽ**!*Ć&#x17D; %*Ć&#x17D; der Duftbar des BEAUTY SPA 2+*Ć&#x17D; 0.%%Ć&#x17D; $.%/Ĩ.!#!0Ĩ 0!.Ć&#x17D; ,.+%!.0Ć&#x17D; 3!. !*Ć&#x17D; + !.Ć&#x17D; 1"Ć&#x17D; 333Ä?)%+,."1)/Ä?0Ć&#x17D; !/0!((0Ä?Ć&#x17D; 1*Ĩ !*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D; 1* %**!*Ć&#x17D;!."$.!*Ć&#x17D;1"Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; +)!,#!Ć&#x17D;)!$.Ć&#x17D;Ă?!.Ć&#x17D;%$.!Ć&#x17D;1"0,!.Ĩ /ÂĽ*(%$'!%0Ä&#x17D;Ć&#x17D;Ăľ* !*Ć&#x17D;1"0#!/$%$0!*Ć&#x17D; 61Ć&#x17D; !*Ć&#x17D;."1)/Ä&#x17D;Ć&#x17D;3!%(Ć&#x17D;&! !/Ć&#x17D;!%*6!(*!Ć&#x17D; !%*!Ć&#x17D;!%#!*!Ć&#x17D;!/$%$0!Ć&#x17D;61Ć&#x17D;!.6>$(!*Ć&#x17D; $0Ä&#x17D;Ć&#x17D;%*Ć&#x17D; !.Ć&#x17D;)*Ć&#x17D;/%$Ć&#x17D;2%!((!%$0Ć&#x17D;/!(/0Ć&#x17D;3%!Ĩ !.Ć&#x17D; Ăľ* !0Ä?Ć&#x17D; /Ć&#x17D;  Ć&#x17D; 1/%*!//,.0*!.Ĩ !063!.'Ć&#x17D;3%. Ć&#x17D;/1'6!//%2!Ć&#x17D;!.3!%0!.0Ć&#x17D;ÄŠĆ&#x17D; Ĩ .1*0!.Ć&#x17D;/%* Ć&#x17D; +/)!0%'%*/0%010!Ä&#x17D;Ć&#x17D;+10%-1!*Ć&#x17D; + !.Ć&#x17D;!105 %!*/0(!%/0!.Ä&#x17D;Ć&#x17D;3+Ć&#x17D;.1!*Ć&#x17D;!%*Ĩ "$Ć&#x17D; #!.*!Ć&#x17D; !%0Ć&#x17D; 2!..%*#!*Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D; 1*/!.!Ć&#x17D; .0*!.Ć&#x17D;%$.!*Ć&#x17D; 1* !*Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D; Ć&#x17D;."1)/Ć&#x17D; ()+1.Ä&#x17D;Ć&#x17D; !(/0!31//0/!%*Ć&#x17D; + !.Ć&#x17D; %**Ĩ (%$'!%0Ć&#x17D;2!.(!%$!*Ä?Ć&#x17D; gegen Falten, PigmentďŹ&#x201A;ecken oder groĂ&#x;e Poren wirkt. Dabei werden die oberen Hautschichten der Haut kontrolliert und schmerzlos entfernt. Die Hydrobrasion ist ein softes Treatment fĂźr einen strahlenden, ebenmäĂ&#x;igen Teint, Soft Lift Lining ein Micro-Needeling und eine sanfte Alternative zu Botox und Co. â&#x20AC;&#x201C; sichtbar schon nach der ersten Anwendung! Wir bieten zudem professionelle Visagistik und Permanent Make-up. Es ist mir wichtig, die Kundinnen ganzheitlich zu ihrem persĂśnlichen SchĂśnheitsideal zu begleiten. KONTAKT

NEUERĂ&#x2013;FFNUNG am Weizer Hauptplatz Ć&#x17D;ÚÿÄ?Ć&#x17D;+2!)!.Ć&#x17D;ÚáøýĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;*1.Ć&#x17D;*$Ć&#x17D;0!(!"+*%/$!.Ć&#x17D;!.!%*.1*# 1,0,(06Ć&#x17D;øÿĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øÄ?Ć&#x17D;0+'Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ÿøýáĆ&#x17D;!%6Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;!(Ä?Ä?Ć&#x17D;áýýÝĎøÄ&#x20AC;Ć&#x17D;Ä&#x20AC;áĆ&#x17D;ĂšÄ&#x20AC;Ă˝Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;+ò!Ĺ&#x20AC;+/)+Ä?0 1 333Ä?+/)+Ä?0Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;333Ä?)%+,."1)/Ä?0 75


Schenken Sie Freude! Weihnachten steht vor der Tür, Sie haben keine Idee, was Sie schenken könnten? Wir haben uns für Sie Gedanken gemacht! BEHANDLUNGSAKTION IM DEZEMBER Wellnesslift statt € 115,– um € 99,– tPQUJNJFSU;FMMTUPGGXFDITFM tWFSGFJOFSUHMÊUUFU tGàSFJOFSPTJHF)BVU

KOSMETIK ELFI

Das Team vom Restaurant Athina wünscht frohe Weihnachten & einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

www.bestfitness.at

BALLONFAHREN – DAS BESONDERE ERLEBNIS Erfüllen Sie sich oder Ihren Freunden diesen Traum. Auch in Verbindung mit einem Wellnessurlaub im Ballonhotel möglich.

SPASS // MOTIVATION MOTIVA ATION TRAININGSERFOLG TRAINI TR NINGSERF FOLG GESUNDHEITSZENTTRUM GESUNDHEITSZENTRUM

Gutscheinaktion bis 23. Dezember 2016 ēƎ!%*!Ǝ((+*"$.0Ǝ1)ƎŏƎøý÷ĎĩƎ/000ƎŏƎùûüĎĩƎ ēƎ((+*1.(1Ǝ"Ï.ƎùƎ>$0!Ǝ)%0Ǝ Ǝ1)ƎŏƎùĀÿĎĩƎ/000ƎŏƎúý÷ĎĩƎ

8FiFFitFitnessW Woche Wo ocheaeaut en en Fitn itittn tnes nes ess sss-- & BBeauty autty

((+*$+0!(Ǝ$((!.ƎēƎÿùùûƎ +"'%.$!*ƎüøĮ %* +." !(čďƎ÷úúúûĮùùƎýùƎēƎ+ò!ŀ((+*$+0!(č0ƎēƎ333č((+*$+0!(č0

99, €

76

© Shutterstock

GESCCHE H NK TIPP

st!

es Fe

n froh

en ei Elfriede Fink ünsch Ringstraße 78 Wir w 8344 Bad Gleichenberg www.kosmetik-elfi-fink.at

www.athina-restaurant.at


Wohnen Feuer auf Knopfdruck

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Oliver Wolf, Fotostudio ter Haar BV

Echtes Feuer oder nicht? Noch nie war das Flammenbild bei Elektrokaminen realistischer als heute - und das nur auf Knopfdruck. So genannte Ambientefeuer werden eingesetzt, wo ein Kaminanschluss oder ein Feuer mit Holz nicht möglich ist, Kinder sich die Finger verbrennen könnten oder wenn ein Holzkamin im Betrieb zu aufwendig ist. In Haushalten mit Wellnessbereich sind Ambientefeuer in der Lage, mit ihrer stimmigen Inszenierung den Wohlfühlfaktor zu steigern. Ambientefeuer sind Blickfang und Ruhepool zugleich, wie echte Feuer, mit knisterndem Flammenspiel, Rauch und Funkenflug. Elektrokamine haben den Vorteil, dass sie sich nicht erhitzen, frei von Abgasen sind und im Raum frei platziert werden können. Auch Gas- und Ethanolkamine mit hohen Sicherheitsvorkehrungen sind lohnende Alternativen zu holzbefeuerten Heizstellen. Und: Stilvolles Heizen ist bei heat-style LINHART auch mit kleinerem Budget mögwww.heat-style.com lich!

WO WÄRME DAHEIM IST Marc und Catharina Schwingenschlögl von heat-style LINHART zeigen in ihrem Schauraum in der St.-Peter-Hauptstraße in Graz Heizlösungen mit Stil. Egal, ob Elektroheizsysteme wie Infrarotspeicherheizungen, -paneele oder Kombinationsheizungen, Holzbrandöfen (Heizkamine, Grund- bzw. Kachelöfen und Holzherde), Ambientefeuer oder intelligente Haussteuerungen: heat-style LINHART hat die richtige Lösung – je nach Produkt in der hauseigenen Manufaktur hergestellt, angepasst oder von namhaften Herstellern geliefert. heat-style LINHART, St.-Peter-Hauptstraße 84, 8042 Graz, Öffnungszeiten: Mo.–Fr.: 8.30–14.30 Uhr, gerne auch nach individueller Terminvereinbarung unter Tel.: 0316/47 15 43-0. 77


Wohnen

Design

ZUM SCHENKEN STILVOLL KOCHEN. Kennen Sie Bloomingville? Wunderschöne Wohnaccessoires – bisher in Österreich leider nur schwer erhältlich. Gerade rechtzeitig zur Vorweihnachtszeit hat Inside Einrichtungen eine große Auswahl an Produkten von Bloomingville in das Sortiment aufgenommen. Die Schmuckstücke für Ihr Zuhause sind erschwinglich und dennoch hochwertig. Daher unser Tipp für das Geschenke-Shopping: www.inside-einrichtungen.at

SCHMUCKSTÜCKE. Dekorative Geschenke für Weihnachten finden Sie im BoConcept Brand Store am Tummelplatz in Graz. Dort wartet eine erstklassige Auswahl an Designermöbeln und Wohnaccessoires für Ihr Zuhause. Accessoires wie diese sind schon ab € 13,– in verschiedenen Farben und Größen erhältlich, im Store und auf www.boconcept.at

WIE EIN GUMMIBÄR. So sieht der Sessel freistil 173 aus. Die gezähmten Bären gibt es mit Stoff- oder Lederbezügen in vielen verschiedenen Farben. Dieses und alle anderen freistil-Modelle, aus dem Hause Rolf Benz finden Sie im neuen freistil Rolf Benz Flagshipstore in Graz, Leonhardstraße 10, ab € 499,–. www.wohndesign-maierhofer.at

DÜFTE. Millefiori Raumbedufter und Raumdüfte als exklusives DuftDesign für den Wohnraum. Lassen Sie sich von der Duftvielfalt von Millefiori überraschen. Die Düfte bestehen aus reinsten Essenzen, um Ihre Welt und Ihr Ambiente dekorativ mit Duft zu erfüllen. Erhältlich im Wohnstudio Schranzer, www.wohndesign.at 78

© Hersteller

ELEGA ELEGANZ. AN Die ze zeitlosen Kerzenständer unnd Schalen des dänischen und Architekten A Ar Mogens Lassen g gibt es in mehreren Farben und Größen und sind das ideale Geschenk für alle Liebhaber des skandinavischen Designs. Das Modell Kubus4 eignet sich übrigens perfekt als m moderner Adventkranz. Er Erhältlich bei www. scan scandinavian-design-house.at oder ww www.hastens-graz.at


Wohnen

Mit KAPO auf Nummer sicher Wenn es frßher dunkel wird, steigt die Zahl der Einbrßche. Die Täter dringen meist durch Fenster und Tßren ein.

D

ie Ă&#x2013;sterreichische Nationalbank zählt auf den Ăśsterreichischen Fensterproduzenten KAPO, Botschaften in Paris, Warschau oder Kairo, aber auch der russische Präsident Wladimir Putin. Warum? Weil die Sicherheitsfenster des steirischen Herstellers aus Holz und Holz-Alu optisch sehr ansprechend, individuell nach MaĂ&#x; gefertigt sind und dabei nach hĂśchster technischer Präzision Einbrecher drauĂ&#x;en lassen. Fenster mit hohen Sicherheitsstandards werden immer stärker von Privatpersonen nachgefragt, nur sehr wenige Haushalte in Ă&#x2013;sterreich sind damit bereits ausgestattet. Die einbruchshemmenden Fenstersysteme von KAPO wurden unlängst mit dem RC2-Siegel

vom IFT Rosenheim ausgezeichnet â&#x20AC;&#x201C; diese ZertiďŹ zierung erhalten nur Systeme mit extrem hohem Einbruchsschutz. Auch das Landeskriminalamt in Bayern listet KAPO mittlerweile als empfohlenen Hersteller fĂźr einbruchshemmende Fenster, TerrassentĂźren und HebeschiebetĂźren. KAPOGeschäftsleiter Wolfgang Bertl resĂźmiert: â&#x20AC;&#x17E;Jeder Aspekt von Schutz und Sicherheit wird von uns auf dem erforderlichen Niveau realisiert. Sicherheitsglas und einbruchshemmende Technik ist bereits vielerorts zum Standard geworden. Wir unterstĂźtzen unsere Kunden dabei, sich zu Hause sicher zu fĂźhlen.â&#x20AC;&#x153; Das Produktionswerk von KAPO im steirischen PĂśllau kann besichtigt werden. Eine Voranmeldung ist erforderlich.

Vorsicht und beste Technik Wie sicher sind eigentlich Ihre Fenster und TĂźren?

Herr Bertl, reicht es, fĂźr einen umfassenden Einbruchsschutz nur Fenster- und TĂźren einbruchssicher zu machen? Die meisten EinbrĂźche geschehen in der Tat Ăźber Fenster und TerrassentĂźren. KAPO bietet neben dem neuen zertiďŹ zierten, einbruchhemmenden Fenstersystem auch sämtliche Widerstandsklassen und Zusatz-Ausstattungen mit Alarmanlagen, Alarmkontakten oder Alarmspinnen. Empfohlen wird daher immer wieder eine aufmerksame Nachbarschaft, regelmäĂ&#x;ig die Briefkästen zu entleeren, Einstiegshilfen wie Leitern rund um das Haus zu entfernen und sich mit technischen Hilfsmitteln wie Ă&#x153;berwachungskameras zusätzlich zu schĂźtzen. Wie kann ich mein Zuhause sicherer machen? KAPO berĂźcksichtigt alle Risiko- und Sicherheitsfaktoren, ob Sie beispielsweise im Stadtgebiet oder abgeschieden am Land wohnen. Gemeinsam wird fĂźr Sie ein individuelles Sicherheitskonzept entwickelt.

Š KAPO/ Paul Ott, beigestellt

KONTAKT

KAPO: Fenster & TĂźren GmbH )1$!*Ć&#x17D;ÝÞÿÄ&#x17D;Ć&#x17D;ÿÚÚßĆ&#x17D;ÂĽ((1Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ă?*6#.!*/0.Ăą!Ć&#x17D;ĂżÄ&#x20AC;Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÿáøáĆ&#x17D;.6 !.'!* +."Ć&#x17D;ßÚĎúÄ&#x17D;Ć&#x17D;ÿúÝÝĆ&#x17D;!.'!* +."Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;!(Ä?Ä?Ć&#x17D;áúúúßĎÚáĆ&#x17D;Ä&#x20AC;ĂťĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;+ò!Ĺ&#x20AC;',+Ä?+Ä?0 www.kapo.co.at 79

KAPOGeschäftsleiter Wolfgang Bertl.


Wohnen MAJESTÄTISCH. CH. Das Polstermöbel Palais von der Neuen Wiener Werkstätte macht ht jeden Raum zu Ihrem Wohlfühlraum.. Das Modell besitzt eine Kedernaht und englische Kanten. Die perfekte Chaiselongue für ihren Komfort lässt sich aus einer Auswahl von Bezugsstoffen, Armteilen und Sitzhärten zusammenstellen, bei www.konradundfink.at

SELTENHEITSWERT. Vierteilige Salongarnitur, Entwurf des bedeutenden österreichischen Malers und Architekten Marcel Kammerer, Ausführungsvariante der Firma Thonet Wien. Buchenholz gebogen, gebeizt und mit Schellack handpoliert. www.kunstwelt.at

JAUSENBRETT „HAPPINESS“

MODULARES SOFA. Das Sofa COSTURA ist das neue Sofa von Stua aus Spanien mit Beistelltisch. Im Design ist es leicht, modern und elegant und eine stabile Rahmenkonstruktion erlaubt ein schlankes Gestell der Aluminiumfüße. Die Polsterung und die Verarbeitung der Stoffe sind von höchster Qualität und die unterschiedlichen Module des Sofas lassen eine große Anzahl an Kombinationen zu. Gesehen bei mariopalli Einrichtung in der Kaiserfeldgasse 21, Graz. www.mariopalli.com

Ein sehr persönliches Weihnachtsgeschenk sind die Jausenbretter aus der Serie „HappINESs“ der Tischlerei Felix Pleschek aus Graz. Die Jausenbretter sind aus hochwertigem Eichenmassivholz gefertigt, sind in natur oder mit buntem Rand erhältlich, sowie mit oder ohne Namensfräsung, ab € 16,–. Bestellen können Sie %!/!Ǝ 1/!*.!00!.Ǝ1*0!.Ǝ%*!/ŀ,(!/$!'č0ĎƎ Tel.: 0316/46 50 100 oder auf www.pleschek.at 80

© Hersteller, Pleschek

KLANGGEBER. Beste Klänge nge empfangen Sie mit dem m Lautsprecher aus Holz – ganz ohne Batterie Er iistt um € 58 58.– B tt i oder d Strom. St E erhältlich, für alle gängigen Smartphones geeignet und dekorativ in jedem Raum, bei www.tischlerei-lenz.at


Wohnen

Weihnachtszeit ist Wünschezeit! Besuchen Sie ÖSTERREICHS schönsten Weihnachtsm ark mit 1.000en t Geschenkidee n!

Ăǀŝ Ă ǀŝĚ ůůĂď ďĂ WƌƌŽĮĨƵƘď WƌŽĮ ĨƵ ĨƵ ƵƘď Ƙď ďĂĂůůĞ ĂůůůůůůĞĞƌƌƵ ƌƵŶ ƌƵŶ ƵŶ ƵŶĚ ŬŬŝŝŝŬĂ ŬĂ D ŬĂ DĂĂĂƌŬŬĞŶ DĂƌ ŬĞŶď ĞĞŶ ŽƚƐĐ ŽƚƚƐĐ Žƚ ƚƐƐƐĐĐŚĂŌ ŚĂŌ ŚĂ ĂŌ ŌĞĞƌ

ǁǁ ǁ ǁǁ͘Ŭŝ ǁ͘ŬŬŝŝŬĂ ǁ͘ ŬĂ͘Ă ͘Ăƚ ͘Ăƚ ǁǁ ǁǁ͘ ǁ͘ĨĂ ĨĂĐĐĞ ĞďŽ ĞďŽ ďŽŽŬ Ŭ ŽŬ͘͘ĐĐĐŽŵ Žŵ Ž ŵͬŬ ŵͬŬ ͬŬŝŬ ŝŬĂ

ϯ͕ϰϵ*

ϴ͕ϵ ϵϵ*

ϵϵ

ϲ

Ăď Ăď

ϵϵ

Ϯ

SIE SPAREN

ϮϮй

ENG NG N G ELL , ϳ͕ϮϰŽĚĞƌϰϱĐŵ͘ ,ϭ Ě

;ϮϭϳϴϯϮϵϳ͕ϮϭϳϴϯϮϴϵ͕͕ Ϯϭϳ ϳϴϯϮϳ ϯϮ ϭͿͿ

Ăď ^^ƚƚĂď ĂĂďŬ ďŬĞ ŬĞ Ğƌnj ƌnjĞ ƌnjĞŶ ƌnj ĞŶŚ ĞŶ ŶŚĂ ŚĂůƚ ŚĂů ůůƚĞƌ ƚĞ Ğƌƌ

SIE SPAREN

ϭϰй

<  <Kͳ^ K ^ Z/ Z/ͣ Z  Ed  Ed /<͘͞͞ ^ƚĂďŬĞ ^ƚĂ ďŬŬ ƌnj ƌnjĞŶŚĂůƚĞƌ͘^ƚĂƩϯ͕ϰϵ ϵΎĂď ď Ϯ͕ϵϵ ďϮ ϵϵ͘ ϵϵ ĞŬŽ Ŭ ŬƵŐ ŬƵŐŐĞů͘ ů ^ƚ ^ƚĂƩ Ʃ ϱ͕ϵϵΎĂďϰ͕ϵϵ͘tŝŶĚůŝĐŚƚ͘͘ ^ƚĂƩϯ ƩϯϮ͕ϵϵΎ ϵ ĂďϮϳ͕ϵϵ͘;ϮϭϳϱϰϴϬϬ͕ϮϭϳϱϱϬϮϮ͕ϮϭϳϱϱϭϬϱ͕Ϯϭϳϱϱϰϵϰ ϰ Ϳ

'ƺůƚŝŐŝŶĂůůĞŶƐƚĞŝƌŝƐĐŚĞŶŬŝŬĂŝŶƌŝĐŚƚƵŶŐƐŚćƵƐĞƌŶ͘ SŽůĂŶŐĞĚĞƌsŽƌƌĂƚƌĞŝĐŚƚ͘ s ƚ ŝ Śƚ sŽƌďĞŚĂůƚůŝĐŚ^ĂƚnjͲƵŶĚƌƵĐŬĨĞŚůĞƌ͘ s ď Ś ůƚůŝ Ś ^ ƚ  ŬĨ Śů ^ƚĂƚƚƉƌĞŝƐĞΎƐŝŶĚƵŶƐĞƌĞďŝƐŚĞƌŝŐĞŶsĞƌŬĂƵĨƐƉƌĞŝƐĞ͘'ƺůƟŐďŝƐϮϰ͘ϭϮ͘ϮϬϭϲͬdϲϮϱϰ͘ ^ƚ ƚƚ ŝ Ύ ŝ Ě ďŝ Ś ŝ s Ŭ Ĩ ŝ 'ƺůƟ ďŝ Ϯϰ ϭϮ ϮϬϭϲͬdϲϮϱϰ

GUTSCHEIN

GUTSCHEIN

ϭͿďĞŝŶĞŵŝŶŬĂƵĨƐǁĞƌƚǀŽŶΦϮϱ͕Ͳ͘'ƺůƟŐǀŽŶϮϱ͘ϭϭ͘ďŝƐϮϰ͘ϭϮ͘ϮϬϭϲďĞŝŬŝŬĂ >ŝĞnjĞŶ͕>ĞŽďĞŶ͕'ƌĂnjƵŶĚ&ĞůĚďĂĐŚ͘ WƌŽWĞƌƐŽŶƵŶĚŝŶŬĂƵĨŝƐƚŶƵƌĞŝŶ'ƵƚƐĐŚĞŝŶ ŐƺůƟŐƵŶĚǁŝƌĚƐŽĨŽƌƚǀŽŶĚĞƌZĞĐŚŶƵŶŐĂďŐĞnjŽŐĞŶ͘EŝĐŚƚŝŶďĂƌĂďůƂƐďĂƌ͘sŽƌĚĞŵ ŝŶŬĂƵĨďŝƩĞďĞŝĞŝŶĞŵĞƌĂƚĞƌŵĞůĚĞŶ͕ĞŝŶĞŶĂĐŚƚƌćŐůŝĐŚĞŶƌĞĐŚŶƵŶŐŝƐƚůĞŝĚĞƌ ŶŝĐŚƚŵƂŐůŝĐŚ͘'ŝůƚŶƵƌĨƺƌEĞƵĂƵŌƌćŐĞƵŶĚŝƐƚŶŝĐŚƚŵŝƚĂŶĚĞƌĞŶŬƟŽŶĞŶŬƵŵƵůŝĞƌďĂƌ͘ƵƐŐĞŶŽŵŵĞŶtĞƌďĞͲƵŶĚŬƟŽŶƐǁĂƌĞ͕tĂƌĞŶŐƵƚƐĐŚĞŝŶĞ͕^ĞƌǀŝĐĞůĞŝƐƚƵŶŐĞŶ͕ ůĞŬƚƌŽŐĞƌćƚĞͬƵďĞŚƂƌ͕ƺĐŚĞƌ͕>ĞďĞŶƐŵŝƩĞů͘ĞŝŝŶůƂƐƵŶŐŬƂŶŶĞŶŬĞŝŶĞǁĞŝƚĞƌĞŶ <ŽŶĚŝƟŽŶĞŶŐĞǁćŚƌƚǁĞƌĚĞŶ͘sŽƌďĞŚĂůƚůŝĐŚ^ĂƚnjͲƵŶĚƌƵĐŬĨĞŚůĞƌ͘

ǁǁǁ͘ŬŝŬĂ͘Ăƚ/ǁǁǁ͘ĨĂĐĞŬ͘ĐŽŵͬŬŝŬĂ

ƵƐŐĞŶŽŵŵĞŶ ĂůůĞtĞƌďĞͲƵŶĚ ŬƟŽŶƐĂƌƟŬĞůĂƵƐ ƵŶƐĞƌĞŶĂŬƚƵĞůůĞŶ WƌŽƐƉĞŬƚĞŶ

ϮϬϬϮϭϲϬϬϴϬ

8,80*

ϰϬϭϬϬϬϬϬϬϱ

€ϱ,ͳ ϭΉ

'ƺůƟŐǀŽŶϮϱ͘ϭϭ͘ďŝƐ Ϯϰ͘ϭϮ͘ϮϬϭϲ

ϰ80 t ůĚƌĂĂŐŽ tŝ ŐŽƵƚƚ ŵŝƚŚĂŵƉŝŐŶŽŶƐ ƵŶ ƵŶĚ< Ě<Ăƌƚ <Ă ƚŽīĞ īĞůŬŶ ůŬŶƂĚĞ ůŬŶ ƂĚ ů͘ ƂĚĞ ^LJŵďŽůĨŽƚ ^LJŵďŽů ĨŽ Ž͘ WƌĞŝƐ ƉƌŽ WŽƌƟŽŶ͘ WƌŽ WĞƌƐŽŶ ŵĂdž͘ Ădž Ϯ WŽƌ Ădž͘ W ƟŽŶ WŽ ƟŽŶĞŶ͘ ĞŶ͘ Ŷ͘ ^Ž ^ ůĂŶ ŶŐĞ ŐĞ ĚĞƌ ĚĞĞƌƌ sŽ sŽƌƌĂ ƌƌĂƚ ƌƌĂ ƚƚ ƌĞŝĐ ĞŝĐŚƚ͘ Śƚ͘ ŝƩ ŝƩĞ Ğ ĚŝĞƐ Ğ ŝ ĞŶ 'ƵƚƐĐŚĞŝŶ ǀŽ ǀŽƌĚ ƌĚĞƌĞƐƚĞůůƵŶŐǀŽƌǁĞŝƐĞŶ͘Ύ^ƚĂƩƉƌĞŝƐ ďĞnj Ğ ŝĞŚƚƐ ŝĞŚ Ğ ƚ ƚ ƐŝĐŚ ĐŚ ĂƵĨƵ ĂƵ ƵĨƵŶƐĞ ĨĨƵ ƵŶƐĞ ŶƐĞƌĞŶ ŶƐ ƌĞŶ Ŷ ďŝŝƐŚĞ ŚĞƌŝŐ ƌŝŐĞŶ ĞŶ s sĞƌ ĞƌŬĂƵ Ŭ ĨƐƉ ĨƐ ƌĞ ƌĞŝƐ͘ ƌĞŝ Ɛ 'ƺůƟŐďĞŝŬŝŬĂ>ŝĞnjĞŶ njĞŶ͕> ͕>ĞŽďĞŶ͕'ƌĂnjƵŶĚ&ĞůĚď Ě ĂĐŚ͘ŶŐĞďŽƚ Őƺ Ő ůƟŐ ƟŐ ďŝ ď ƐϮ ƐϮϰ͘ϭ ϰ Ϯ͘ϮϬϭϲ ϰ͘ϭ Ϯ ϮϬϭϲ Ϭϭϲ͘


Schaufenster

40 JAHRE DENZEL

Als einziges Hotel in der Steiermark wurde das Naturparkhotel Bauernhofer**** auf der Brandlucken mit dem Goldenen Teeblatt von Gault Millau und Teekanne ausgezeichnet. Die Vielfalt und Qualität des Teeangebotes, die kompetente Beratung und der perfekt zubereitete Tee überzeugten. Im Foto: Martina Hohenlohe (Gault Millau), Simon und Bianca Bauernhofer, Hugo Bichler (Teekanne) und Karl Hohenlohe (Gault Millau, v. l.).

NEUE PRÄSIDENTIN Der Club Graz Rubin der Soroptimistinnen International (SI) hat eine neue Präsidentin. Konsulin Edith Hornig (l.) folgt der Unternehmerin Ingrid Gerencser (GEPA pictures GmbH, M.) als Präsidentin nach. Die Funktionen der beiden Vizepräsidentinnen üben weiterhin Claudia Pongratz (Pongratz Vermietungs-GmbH, r.) und Claudia Brandstätter-Matuschkowitz (BMM –  Brandstätter  Matuschkowitz Marketing GmbH) aus. www.si-graz-rubin.at

KUSS-AKTION

KERAMIKATELIER

Das Hotel Das Eisenberg**** sucht den spektakulär, unspektakulärsten Kuss. Zu gewinnen gibt es als Hauptpreis einen romantischen Kurzurlaub in der Hochzeitssuite für zwei Personen. Und so einfach geht’s: Einfach ein Kussfoto per E-Mail an hotel@ daseisenberg.at schicken oder auf der Facebook-Seite des Hotels posten. Aus den vier besten Fotos wird dann per Online-Voting ein Gewinner gekürt. Einsendeschluss: 20. Jänner 2017.

Seit einem Jahr betreibt Angelika Fritz in Teufenbach ihr eigenes Keramikatelier. Schon während ihres Kunststudiums zeichnete sich ein besonderes Gefühl für zeitgemäße und elegante Formen ab. In ihrer Werkstätte zeigt sie einen Querschnitt ihrer keramischen Gefäße und Lichtobjekte. Außerdem bietet die Künstlerin regelmäßig Kurse an, in denen sie ihr Wissen und ihre Erfahrung mit Interessierten teilt. www.angelika-fritz.at

’S FACHL ERÖFFNET In der Herrengasse 13 (im Innenhof der Wienerwerkstätten) in Graz herrscht reges Treiben. Markus Groß eröffnete mit „’s Fachl – der Kreativ-Design-Schmankerlshop“ ein Geschäft, das in gemütlicher Atmosphäre ausgefallene Schätze aus den Bereichen Kulinarik, Handwerk und Design bereithält. Das Besondere: Der Shop im Herzen von Graz ist nicht einem einzigen Hersteller gewidmet, sondern vereint die Erzeugnisse kreativer Köpfe unter einem Dach. www.fachl.at

82

© Tom Lamm, Rudi Froese, das Eisenberg, Oberlaender, SI International Club Rubin Graz, beigestellt

HÖCHSTE TEEKULTUR

Mit einer großen Jubiläumsfeier beging das Denzel-Kundencenter Graz sein 40-jähriges Bestehen. Das Highlight der Festlichkeiten war die Übergabe des steirischen Landeswappens an Peter Denzel, Vorstandsvorsitzender der DenzelHolding, durch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. Im Foto: Bürgermeister Siegfried Nagl, Kundencenter-Leiter Rudolf Hofer, De n ze l -Vo r s ta n d s vor s i t ze n d e r Peter Denzel und LH Hermann Schützenhöfer (v. l.).


Leben Süßer die Glocken nie klingen …

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Hörgeräte Kamper

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © beigestellt

Adventsingen, Nikolausaufführung, Krampuskränzchen und Bauernsilvester – in den COMPASS Seniorenhäusern kehrt das Christkind ein. Wie jedes Jahr freuen sich die BewohnerInnen auf die vorweihnachtliche Zeit, in der Martiniganserl geschmaust, Adventkränze gebunden und Weihnachtslieder gesungen werden – umschmeichelt von angenehmen Keksdüften. Im COMPASS Maria Lankowitz freut man sich auf das Adventsingen und im COMPASS Leibnitz aufs Krampuskränzchen. Besonders freuen wir uns auf den Heiligen Abend. Am Vormittag wird das Friedenslicht im Haus entzündet, anschließend kommt das Christkind und eine Bauernsilvesternacht schließt das Jahr“, erklärt Andrea Eisel, Pflegedienstleitung, COMPASS Stallhofen. Weihnachtliche Stimmung herrscht auch in unseren Häusern COMPASS Bad Blumau, COMPASS Heiligenkreuz und Tageszentrum Cristall. Kontakt: GF Gerlinde Sollhart Tel.: 0316/68 71 41-14 www.compass-org.at

BESSER HÖREN – MEHR VOM LEBEN Geistig fit durch gutes Hören! Mehr zu hören bedeutet, das Gehirn zu trainieren wieder richtig zu verstehen. Die Technologie für Hörgeräte wurde dazu wieder verbessert. Sie erhalten bei uns Hörgeräte bereits ab € 0,–. Wir verrechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse. Testen Sie völlig unverbindlich und kostenlos diese neuen Hörsysteme. Hausbesuche sind nach Vereinbarung möglich. Hörgeräte Kamper. Graz, Jakoministraße 23, Tel.: 0316/828 000, www.klaus-kamper.at

83

KLAUS KAMPER

Ihr Hör-Akustik-Meister in der Grazer Jakoministraße.


Leben

Fisch-Grete hat ihre Putzsachen zur Seite gelegt und für die STEIRERIN in die Zukunft geblickt. Unser Fazit: Sie können sich auf das Jahr 2017 freuen. Und nehmen Sie das Ganze bitte nicht zu ernst! Text Marion Petritsch Fotos Christian Jungwirth, Shutterstock

DIE UNGESTÜME

Der Mars treibt Sie an! Lassen Sie sich ruhig antreiben. Ein kleiner Schubs wird Ihnen guttun, solange Sie nicht auf einer Aussichtsplattform stehen. Nutzen Sie den Schwung und schwingen Sie durch. Aber vorher bitte aus dem Hamsterrad aussteigen, sonst drehen Sie noch durch. Mittwochs gehen Sie es dann ruhiger an und am besten wieder mal mit Ihrem inneren Schweinehund Gassi. Ihr Chef wird Sie mit einem Leckerli belohnen.

DIE VERLÄSSLICHE

DIE WISSBEGIERIGE

Ihr Leben ist im Umbruch. Genau genommen schon seit Ihrer Geburt, aber endlich haben Sie es auch gemerkt. In Ihrem Geldleben wird kein Schein auf dem anderen bleiben. Aus Steinen, die Ihnen in den Weg gelegt werden, bauen Sie am besten ein Haus. Seien Sie nicht nachtragend und geben Sie Ihrem Nachbarn ruhig wieder den Rasenmäher zurück! Wichtig: Grenzen setzen! Egal, wo, am besten im Grenzgebiet.

Als Zwilling sind Sie es gewohnt zu teilen. Aber denken Sie auch mal an sich und essen Sie den Twinnie alleine! Sie sind ein vielseitiger Tausendsassa, aber laufen ständig Gefahr, sich zu verzetteln. Nehmen sie all Ihre Zetteln zusammen und machen Sie ein Daumenkino daraus. Es wird ein (Notiz-) Blockbuster! Falls Ihnen, in dieser Woche vorgeworfen werden sollte, dass Sie nicht zuhören können, antworten Sie am besten: „Hä, wie bitte?“

DIE CHEFIN

DIE ANALYTIKERIN

Sie sollten lernen geduldiger zu werden. Aber verlieren Sie dabei nicht die Geduld, wenn es länger dauert. Üben Sie, indem Sie morgen zum Beispiel absichtlich den Bus versäumen. Oder freuen Sie sich bei der nächsten Lottoziehung über die richtige Zusatzzahl. Am Freitag: Atmen! Frischluft tut Ihnen gut. Am Samstag: Während der Fahrt bitte nicht mit dem Fahrer sprechen. Auch wenn es ihr Mann/Ihre Frau ist.

In letzter Zeit waren Sie etwas vergesslich. Sie haben komplett vergessen, das Leben zu genießen. Und sogar das Genießen zu leben. Beruflich stehen Sie am Scheideweg, ein Gespräch mit Ihrem Vorgesetzten wir Ihnen neue Perspektiven eröffnen – nach Ablauf der Kündigungsfrist. Seien Sie auch mal ein bisschen locker. Wenn Sie in einer Warteschlange stehen, brauchen Sie nicht an die Möglichkeit einer Notbremsung zu denken.

DIE EINFÜHLSAME

Diese Woche wird eine Herausforderung. Gegensätzliche Strategien sind gefragt. Das heißt, machen Sie es bis Dienstag genau so, wie Sie es immer machen, aber ab Donnerstag das exakte Gegenteil. Am Mittwoch ist es egal. Da können Sie machen, was Sie wollen. Es wird nicht falsch sein, aber auch nicht richtig. An diesem Tag ist zur inneren Einkehr zu raten. Das Telefon nur abheben, wenn der/die Liebhaber/ in, der Scheidungsanwalt oder der Abschleppdienst anruft.

84


Leben

DIE ÄSTHETIN

DIE UNBEUGSAME

DIE REISENDE

Sie sollten etwas waagemutiger werden! Hauen Sie mal wieder richtig auf den Putz! Aber nicht in der eigenen Wohnung! Sehr leicht gerät die Fassade ins Bröckeln. Ein Streit könnte schon bald eskalieren, wenn Sie mit Ihrer Meinung hinterm Berg halten. Wenn Sie es nicht tun, passiert aber dasselbe. Ansonsten geht es nächste Woche aufwärts: Wenn Sie nicht schwitzen wollen, nutzen Sie dafür die Rolltreppe.

Ein Familienmitglied wird Ihnen diese Woche Sand in die Augen streuen! Lassen Sie sich das nicht gefallen und Ihr Kind für längere Zeit nicht mehr in der Sandkiste spielen. Auch sonst braut sich gerade allerlei zusammen, üben Sie sich in Gelassenheit und Hingabe. Lehnen Sie sich zurück und streicheln Sie eine Katze. Natürlich nur, wenn Sie keine Katzenallergie haben. Sonst schauen Sie einem Goldfisch zu oder einem Silberfischchen.

Eine aufregende Woche steht Ihnen bevor. Sie werden entdecken, dass die Einsamkeit, die Sie zuletzt wahrgenommen haben, damit zusammenhängt, dass Sie oft alleine sind. Eine befreiende Erkenntnis, die Sie zu neuen verwegenen Abenteuern motivieren wird. Sprechen Sie ruhig mit Ihren Zimmerpflanzen. Und: verreisen Sie! Fahren Sie wieder mal ins Burgenland! Wenn sie dort schon leben, auch gut.

MARION PETRISCH ist Kabarettistin, Sängerin, Moderatorin und Stimmenimitatorin. Ingrid Thurnherr oder Gerda Rogers sind ihre „Opfer“, mit letzter verbindet sie die Liebe zur Astrologie. Dieses Horoskop für die STEIRERIN ist aber eine reine Satire. www.marionpetric.at

DIE ÜBERPÜNKTLICHE

DIE FREIHEITSLIEBENDE

DIE TRÄUMERIN

Kosmische Kräfte geben Ihnen Rückenwind, Altes loszulassen und Trennungen zu überwinden. Beginnen Sie mal beim Hausmüll und Sie werden sich wundern, wie leicht es gelingen kann, Platz für Neues zu schaffen. Beruflich wird sich die zuletzt angespannte Situation schlagartig entkrampfen, weil Sie aufhören werden, Ihrem Lieblingskollegen Cola in die Tastatur zu schütten. Am Sonntag: Sie fühlen sich frei – und haben es auch!

Zuletzt fehlte es Ihnen etwas an Bodenhaftung, nun sind Sie wieder ganz fest geerdet. Aber übertreiben Sie nicht, sonst schlagen Sie noch Wurzeln in einer fremden Gegend. Wundersame Dinge passieren, wenn Sie aufhören, immer nur an morgen zu denken. Sie können viel Geld sparen bei einer anstehenden Traumreise, weil Sie kosmische Reisen in der Nacht im Traum genießen werden. Das Schnarchen Ihres Partners ist das Triebwerk Ihres Flugzeugs. 85

Viele Kreise schließen sich derzeit, es geht richtig rund in Ihrem Leben. Falls Sie den Kreisverkehr nicht mehr verlassen können, benutzen Sie Ihr Navi. Alles fühlt sich ein wenig feinstofflicher an, in Ballungszentren könnte es aber auch bloß der Feinstaub sein. Falls Sie in der kommenden Woche einmal versehentlich mit Socken ins Bett gehen, vergessen Sie nicht, sie am nächsten Tag zu wechseln. Am Freitag: Fisch essen!


Leben

OFFENE HERZEN Wie jedes Jahr hat die STEIRERIN nach Steirern gesucht, die Gutes tun. Aber noch nie hat uns etwas so beeindruckt wie jene Großwilfersdorfer, die seit 1,5 Jahren ihre Flüchtlinge betreuen. Text Roswitha Jauk Fotos Farid Mirzai, Maria Rauchenberger

OPFERFEST. Groß und Klein beim Picknick.

„Wer klopfet an? O zwei gar arme Leut! Was wollt ihr dann? O gebt uns Herberg heut“

W

er dieses Lied als Kind singt, jedes Jahr vor Weihnachten, mitten unter den älteren Dorfbewohnern, der weiß eines ganz genau: Was die Großen meinen, dass richtig ist, wenn Mitmenschen in Not vor der Tür stehen. Man soll sie nicht einfach abweisen, sie nicht ignorieren. Das Weihnachtslied stammt aus dem Jahr 1883; es wird auch heute noch in steirischen Gemeinden beim tradi-

FRÖHLICH … ... wie Kinder sein sollen.

86

tionellen „Herberg-Suchen“ gesungen. Heute regt es mehr denn je zum Nachdenken an, denn es stehen heimatlose Menschen vor der Tür. In der Gemeinde Großwilfersdorf fanden im Ort Hainfeld an der Autobahnabfahrt Ilz rund 90 Flüchtlinge eine Unterkunft. Junge Familien und Jugendliche. Sie erzählen, dass sie großteils zu Fuß hierher gegangen sind. Acht Wochen lang waren viele unterwegs, meist nachts – neun Stunden lang, auch bei Regen und Krankheit – mit wunden Füßen. Einen Sack am Rücken und ein Kind am Arm, die Väter oft auch zwei. Als sie ankamen, fühlten viele Steirer und Steirerinnen mit und gaben Hil-


Leben

„FRAU MARIA“ – zusammen mit Flüchtlingsfrauen. SICH BEGEGNEN – beide Seiten wagen Vertrauen.

AUSFLUG zur weisen alten Eiche in Bad Blumau.

ALTE FAHRRÄDER – neue Mobilität für die Flüchtlinge.

fe. Die ersten Helfer in Großwilfersdorf waren das örtliche Arztehepaar. Sie öffneten nicht nur ihre Ordination, sondern auch ihr Herz und gaben mannigfaltige Hilfe, an die sich viele, viele weitere Ehrenamtliche anschlossen. Jeder macht was anderes, bringt sich sozusagen selbst ein. Eines verbindet alle – das ist die Freude über die Dankbarkeit, die sie von diesen Menschen zurückgeschenkt bekommen. Um diesen Menschen einen Weg in die Zukunft zu zeigen, entstanden zahlreiche Initiativen – alle ehrenamtlich. Mobilität soll möglich werden, damit Integration beginnen kann. Aus einer Vielzahl von zu verschrottenden Fahrrädern wurden „Radln“, die sich drehen. Mit diesen fuhren sie alle zusammen rund 150.000 km – zum Deutschkurs, zur Schule, zum Einkaufen, zur Kirche und zu Festen. Besondere Aufmerksamkeit galt den Jugendlichen. Am Gymnasium in Fürstenfeld entstand eine Schule, in der sie täglich den ganzen Vormittag von ehrenamtlichen Lehrern Deutschunterricht bekamen. Somit hatten sie einen geregelten Tagesablauf, lernten Deutsch, vor allem aber bekamen sie persönliche Zuwendung, die sie stark machte. Unter ihnen war auch ein 17-jähriger Afghane, der in seiner Heimat noch nie in einer Schule war. Er, der seine Muttersprache nicht lesen und schreiben kann, erreichte nach nur einem Jahr so gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, dass er seit September einen BFI Lehrgang in Gleisdorf besucht, in dem er 2017 einen Pflichtschulabschluss machen wird. Mit ihm weitere vier Mitschüler. Die Lernbereitschaft, Freundlichkeit und dankbare Haltung aller Flüchtlinge, besonders der afghanischen Jugendlichen, von denen in den Medien oft Schlechtes steht, motiviert und fasziniert die Lehrer. Für 15 andere, darunter auch junge Mütter, entstand an der NMS in Ilz eine weitere Schule, in der ehrenamtliche Lehrer unterrichten: „Weil die Menschen eine solche Freude am Lernen haben, macht uns das Unterrichten solchen Spaß“, so der Tenor der Lehrer. Die Menschen wollen den Kontakt zu den Österreichern, um Deutsch sprechen zu können. Und sie wollen unsere Kultur kennenlernen. „Es geht gut mit den Flüchtlingen“, sagt eine der Helferinnen. „Die Energie dafür geht uns nicht aus, weil wir so viel Dankbarkeit zurückbekommen und auch selbst an Menschlichkeit dazugewinnen.“ Für Spenden wären alle sehr dankbar, weil sie eine wirkliche Hilfe für die Menschen sind. Gebraucht wird das Geld für das Instandsetzen der Fahrräder (Fahrradmäntel, Lichter), für Busfahrkarten zum Schulbesuch nach Gleisdorf, für Nenngelder bei Laufwettbewerben, für Schulbücher. Für Busfahrten nach Graz zur Kinderklinik. Dort hat eine Familie ein Neugeborenes auf der Intensivstation nach einer schweren Herzoperation. SPENDEN

LAUFCUPS. Endlich zeigen, was frau kann!

Mit Ihrer Spende helfen Sie den Flüchtlingen von Hainfeld, speziell einem Baby mit Herzoperation. Empfänger: Caritas der Diözese Graz-Seckau AT 30 3812 2000 0002 5387 Verwendungszweck: Menschen in Not – Flüchtlingshilfe Hainfeld (Spendenbestätigung bei Angabe von Name und Adresse)

FREUDIGER SCHULSTART in der NMS Ilz.


Leben

GUT UND GERN

M

arcel Reschs Tag ist kurz. Zu kurz, um alles unterzubringen, Job, Familie, Freunde und vor allem Charity. Sein unermüdlicher Einsatz für andere hat sich herumgesprochen, Claudia Stöckl wollte ihn für ihr Paten-Projekt ZUKI, Marcel winkte ab: Er wolle etwas Steirisches auf die Beine stellen. Er entschied, sich für Kinder mit Krebs einzusetzen, einer seiner Freunde ist an der heimtückischen Krankheit gestorben. Aus diesem Grund und zur Verbesserung der Situation von Kindern mit Krebs hat er den Verein „Steirer mit Herz“ ins Leben gerufen. Auch, wenn Österreich ein Land mit ausgezeichneten Sozialstrukturen sei, betont Resch, würden die krankheitsbedingten Aufwendungen die finanziellen Möglichkeiten vieler Eltern übersteigen. Helfen war für ihn schon länger ein großes Thema. Vor rund fünf Jahren sammelte er für eine Aktion der Katholischen Jugend Steiermark Geld für die Krankenstation eines indigenen Volkes im Urwald Brasiliens. Dort angekommen, wurde dem 23-Jährigen bewusst, wie gut es den Menschen in Österreich geht. Er beschreibt die Aktion als sehr bereicherndes Erlebnis und auf dem Heimflug stand fest: Das Thema „Helfen“ wird weitergezogen. Heute verkauft er für seine Kinderkrebshilfe Armbänder, veranstaltet Konzerte, Gala-Diners und setzt alle Hebel in Bewegung, um auf

© beigestellt

Marcel Resch engagiert sich für Kinder mit Krebs. Er wird nicht müde, in seinen Charity-Aktionen Geld zu sammeln, um betroffenen Familien ein bisschen die finanzielle Last zu nehmen.

das Thema aufmerksam zu machen. Ein besonderes Ereignis fand heuer im Oktober statt, Marcel Resch konnte Vertretern der Steirischen Kinderkrebshilfe und dem Leiter der klinischen Abteilung für Pädiatrische Hämato-Onkologie einen Spendenscheck mit dem stolzen Betrag von 11.700 Euro überreichen. Die Spendenaktion geht weiter: Im November buk der Charity-Mann mit Prominenten Kekse. Etwas Besonderes sind für ihn seine seltene Aufenthalte in der Kinderkrebsstation am LKH Graz. „Das geht mir besonders unter die Haut. Es ist schön, zu sehen, dass meine Hilfe etwas bewirkt.“ SPENDEN

Verein Steirer mit Herz Marcel Reschs Initiative Gutes Tun aus gutem Grund Raiffeisenbank Leutschach-Gleinstätten eGen, IBAN: AT13 3826 2000 3312 0908, BIC: RZSTAT2G262

AUFRUF

In Österreich leben rund 42.000 psychisch erkrankte Mütter, allein in Graz trifft das mindestens 3.000 Kinder. Über psychische Erkrankungen von Vätern gibt es gar keine Zahlen. Miteinander leben, Organisation für betreutes Wohnen, sucht Patenfamilien für solche Kinder im Alter von 0 bis 11 Jahren. Mit einer Patenschaft kann den betroffenen Kindern Geborgenheit und Halt geboten werden, die es im täglichen Leben mit einem erkrankten Elternteil vermissen – eine Patenschaft leistet zudem einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit der zukünftigen Generation. Die 14-tägige, berufsbegleitende Schulung im Umfang von 58 Stunden über drei Monate startet im Februar 2017. Nähere Details unter www.miteinander-leben.at

„Weihnachten bedeutet für die Merkur Versicherung, zu helfen. Aktiv für die Menschen da zu sein. Auch dieses Jahr verzichten wir auf Geschenke und Glückwunschkarten und spenden das dafür vorgesehene Geld kranken und benachteiligten Kindern. Damit unterstützen wir kleine Menschen, die ein großes Wunder benötigen.“ Gerald Kogler, Generaldirektor Merkur Versicherung

88

© Merkur Versicherung AG/Manninger

Patenfamilien gesucht!


Leben

SCHÖN UND GUT © Christian Iberer

Wenn man schon in der Öffentlichkeit steht, sollte man Gutes tun, dachte sich Severin Haidacher, Mister Styria 2014. Mit Freunden radelte er für die Herzkinder nach Rom.

S

everin Haidacher, Mister Styria 2014, war das Schönsein zu wenig. Zudem bemerkte er bald, dass Bekanntsein auch seine Schattenseiten hat. Wenn sich schon Leute für ihn interessierten, so dachte er sich, dann sollte er die Gunst der Stunde nutzen und Gutes tun. 2015 marschierte er mit seinem Cousin Leander für den guten Zweck nach Triest. In zehn Tagen legten die beiden 312 Kilometer und knapp 11.000 Höhenmeter zurück, sie verbrauchten 53.000 Kalorien – und erreichten über die sozialen Medien rund eine Million Menschen. Ein toller Erfolg, dem Größeres folgen sollte. Haidacher trommelte weitere SPENDEN

© Christian Jungwirth, Lupi Spuma, beigestellt

Herzkinder Österreich, ein Verein, der in Österreich rund 4.000 betroffene Familien mit herzkranken Kindern unterstützt. IBAN: AT18 4533 0400 5005 0000, BIC: AVOSAT21XXX Verwendungszweck: Heart Project 2016

Mitstreiter zusammen, um gemeinsam nach Rom zu radeln. Inspiriert zu diesem Projekt hat ihn die Sport- und Krankengeschichte seines Opas, der zur Jugendzeit dieselbe Strecke mit dem Rad fahren wollte, seine Reise jedoch nicht zu Ende bringen konnte. Der Enkel sollte das in Form einer Charity-Aktion erledigen – auch der Erlös dieser Aktion würde den Herzkindern Österreich zugute kommen. Haidachers Heart Project wurde ein großer Erfolg, mit Red Bull, Mercedes-Benz Österreich, Airstreeem, Radsport Kotnik und anderen Sponsoren schaffte er es, nach sieben anstrengenden Tagen und 1.025 zurückgelegten Kilometern in einem anschließenden Abschlussgala-Abend 20.000 Euro an Herzkinder Österreich zu übergeben, einem Verein, der in Österreich rund 4.000 betroffene Familien mit herzkranken Kindern unterstützt. Alle Kosten, die nicht von Sponsoren übernommen wurden, zahlten Haidacher und seine Mitstreiter aus eigener Tasche, damit der volle Spendenbetrag an die herzkranken Kinder und ihre Familien ging. „Dieses wie auch das Vorjahr war es für mich immer Herz ergreifend, bei den Menschen, die man unterstützt, Freude zu sehen. Und damit viel zu bewirken.“ Als Student hat Severin Haidacher nicht die finanziellen Mittel, um selbst zu spenden. Mit seinem Heart Project hat er eine schöne Möglichkeit gefunden, zu helfen. Vielleicht finden sich ja Nachahmer.

„Heuer haben wir die Krebshilfe Steiermark, die Aktion „Steirer helfen Steirer“ und die Vinzipfarre unterstützt. Wir sind auch einer der größten Spendenübergeber für die Aktion „Licht ins Dunkel“ in der Steiermark.“

„K&Ö hat vor Weihnachten € 7.000 an das SOS Kinderdorf gespendet. Die Spendensumme stammt aus den Einnahmen des Verkaufs der Denim-UniquesUpcycling-Meisterwerke, die in Kooperation mit der Modeschule Graz entstanden sind.“

„Fandler unterstützt steirische Familien in Not. Drei unserer Öle haben wir in den Dienst der steirischen Caritas gestellt. Wer etwas beitragen will, kauft eines der Öle aus der Caritas-Edition – Kürbiskern oder Walnuss!“

Christoph Holzer, GF SPAR Steiermark

Andrea Krobath, Leitung Marketing Mode K&Ö

Julia Fandler, Fandler Öle

89


Leben

„Die Familie ist mein

RÜCKZUGSORT“ Michael Schickhofer ist ein Familienmensch, der einfache Dinge wie (Reform-)Partnerschaft gern einfach mit einem Kinderbuch erklärt. Ein Gespräch über laute Politik und Adventstille. Interview Daniela Müller Fotos Thomas Luef

E

r ist Landeshauptmann-Stellvertreter, zweifacher Familienvater, Ehemann und leidenschaftlicher Keksbäcker. Das sozialdemokratische Idealbild von Familienpolitik von Michael Schickhofer zeigt sich in seiner eigenen: trotz des knapp getimten Zeitplans gehört der Papa am Mittwochnachmittag und Samstagvormittag seinen beiden Kindern Minna (7) und Vincent (5). Auch das Frühstück zwischen 6 und 7.30 Uhr gehört dem familiären Miteinander.

STEIRERIN: Herr Schickhofer, freuen Sie sich schon auf die besinnliche Zeit? Michael Schickhofer: Ja, ich bin ein Familienmensch und mir ist die Adventzeit sehr wichtig. Mit meinen Kindern „trainiere“ ich schon jetzt das Keksebacken mit Vanillekipferln. Zuhause läuft das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ auf und ab, da es meine Tochter für den Chor fleißig übt. Wie feiern Sie Weihnachten? Ich bin in eine wunderbare Großfamilie eingebettet, daher feiern wir Weihnachten wie viele Steirerinnen und Steirer öfters. Leider können wir heuer Weihnachten nicht mehr mit meinem Großvater feiern, da er im Sommer verstorben ist. Ich liebe und genieße die Weihnachtszeit, zwischen 24. und 31. Dezember hat die Politik weitgehend Pause. Nach Weihnachten geht’s zum Skifahren.

KINDERBUCH. Politik für die Kleinsten.

Bezeichnen Sie sich als modernen Papa? Halbe-halbe geht sich bei uns leider nicht aus. Ich bezeichne mich als modern im Sinne von: offen, über jede Lebenssituation reden und gemeinsam planen, wie man das Familienleben und die gemeinsame Zeit gestaltet. Ich habe eine tolle Frau, sie ist erfolgreiche Steuerberaterin. Unser Familienleben funktioniert deshalb so gut, weil Großeltern und Tanten da sind, die uns viel abnehmen. Was wäre Ihr bevorzugtes Familienmodell? Als tolles Modell finde ich die Aufteilung 30:30, dass Mann und Frau je 30 Stunden arbeiten. Der Rest der Zeit ist Familienzeit. Gerade Frauen würde das zugute kommen, die in vielen Bereichen einer Vielfachbelastung ausgesetzt sind. Mir ist schon klar, dass die Rahmenbedingungen dazu nicht immer die besten sind. Meist scheitert das Modell daran, dass Männer mehr verdienen und sie auch ihre Arbeitszeit reduzieren müssten. Schmälern die weltweiten Krisen nicht Ihre Vorfreude auf die stille Zeit? Es ist traurig, wenn man bedenkt, wie viel Krieg und Leid auf der Welt herrscht, wenn der Vater in Syrien nicht weiß, ob seine Tochter abends heimkommt. Darüber denkt man schon nach. Wir müssen alles daran setzen, zu helfen, damit Menschen in ihrer Heimat bleiben können. Mir ist es wichtig, in der Steiermark gute Arbeit vor allem für Familien und Frauen zu leisten. Indem wir mehr Ganztagsschulen schaffen oder genügend Kinderbetreuungsplätze, was nicht zuletzt maßgeblich für einen Babyboom im letzten Jahr war. Wir setzen auch auf Berufsorientierung, damit die Menschen das lernen, mit dem sie in ihrer Heimatregion auch einen Job finden, mit dem sie gut leben können. Es gibt viel Motivierendes in der Landespolitik. Aber wir ersticken in Bürokratie, daher sage ich: ein Österreich, eine Gesetzgebung. Was sagen Sie zur politischen Stimmung, vor allem in sozialen Netzwerken, wenn etwa Flüchtlingen Beihilfen geneidet werden? Es geht gar nicht, wenn manche internationale Großkonzerne hohe Gewinne einfahren, aber dann keine 90


Leben Steuern zahlen. Das muss abgestellt werden. Arme gegen noch Ärmere ausspielen, das ist nicht in Ordnung. Aber ich verstehe natürlich, wenn sich manche ärgern, die ein Leben lang Beiträge eingezahlt haben und andere eben daraus etwas beziehen. Daher gehen wir in der Steiermark auch einen strengen weg. Wer sich nicht an die Regeln hält, dem wird gekürzt - sofort. Außerdem haben wir mit Verteidigungsminister Doskozil einen Mann, der auf die Sicherheit im Land schaut. Und ich bin froh, dass wir ihn haben. Wie gehen Sie dabei vor? Meine Prämisse ist: Zuhören, Verstehen, Handeln und vor allem auf die Betroffenen eingehen. Es bringt nichts, nur auf Probleme zu blicken. Man muss schauen, wie man es ändern kann. Mit unserer Reformpartnerschaft sind wir da auf einem guten Weg. Dazu gibt es eine lustige Geschichte. Bitte erzählen Sie! Als ich als Familien-Landesrat öfter Kindergärten und Schulen besuchte, sagte meine Tochter zu mir: Papa, Kinder wollen dich nicht reden hören, sie wollen mit dir spielen, Theaterspielen! Seither habe ich das Kinderbuch „Die Brücke“ von Heinz Janisch dabei, das wir nachspielen. Darin müssen ein Bär und ein Riese eine schmale Brücke passieren. Sie kommen nicht aneinander vorbei, beschimpfen sich und brüllen sich an. Sie schaffen es dann doch, indem sie sich umarmen und so aneinander vorbeikommen. Das ist für mich eine schöne Beschreibung, auch für unsere Zukunftspartnerschaft in der Steiermark.

DER NEUE FORD

FIESTA ST-LINE ST-ark, ST-ylish, ST-Line: Mit Body Styling Kit, Leichtmetallfelgen, Sportfahrwerk und vielen weiteren markanten Ausstattungsdetails ist der neue Ford Fiesta ST-Line der Sportler in kompakter Form. Ab

€ 14.840,–

1)

Die Ford ST-Line Modelle Fiesta, Focus und Mondeo – Sportlichkeit in Bestform.

Jetzt zusätzlich sichern:

€ 1.000 € 500 **

INNOVATIONSPRÄMIE

„Trotz aller Krisen: Es gibt viel Motivierendes in der Landespolitik.“

***

FORD BANK BONUS

Ford FIESTA Kraftstoffverbr. ges. 3,2 – 6,1 l / 100 km, CO2-Emission 82 – 140 g / km. Symbolfoto | * Beginnend mit Auslieferungsdatum, beschränkt auf 100.000 km. ** Innovationsprämie inkl. USt. und NoVA. *** Nicht kartellierter unverbindlicher vom Kaufpreis abzuziehender Finanzierungsnachlass der Ford Bank. 1) Aktionspreis (beinhaltet Händlerbeteiligung) inkl. USt., NoVA und 5 Jahre Garantie. Nähere Informationen auf www.ford.at. Freibleibende Angebote.

Michael Schickhofer

91


Leben

92


Leben

ACHTSAM durchs Leben I

nnehalten, sich besinnen auf das, was gerade ist, sich selbst oder auch die Außenwelt bewusst wahrnehmen, ohne zu werten: Achtsamkeit klingt nach einem simplen Rezept. Für manch einen möglicherweise sogar ein wenig esoterisch. Und doch ist Achtsamkeit, also das gezielte Aussteigen aus dem unbewusst ablaufenden Modus der Bewertung, ein probates Mittel, um mit schwierigen Situationen klarzukommen, aus akutem Stress auszusteigen, ja sogar, um Depressionen vorzubeugen. Achtsame Menschen sind offen und neugierig, sie beurteilen weder Gedanken noch Empfindungen. Sie nehmen sie nur wahr. Studien bestätigen, dass Achtsamkeitstraining die innere Anspannung reduziert und dadurch viele Beschwerden lindern kann. Achtsamkeitsbasierte Therapien werden auch in Graz eingesetzt, als Prävention und in der Reha, erzählt Primaria Susanna Anhaus. Sie ist Fachärztin für Neurologie, Fachärztin für Psychiatrie, Verhaltenstherapeutin und ärztliche Leiterin der APR Graz – der Ambulanten Psychosozialen Rehabilitation. Reha ist intensiver als das, was man „Kur“ nennt, hier zielen die Therapien nicht auf körperliche Gebrechen, sondern die psychische Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Die APR Graz ist eine Tagesklinik. Seit 2015 bietet sie für bis zu 60 Personen eine 6-wöchige psychiatrische Rehabilitation bzw. eine weitmaschige, berufsbegleitende Betreuung über ein Jahr. „Letzteres ist eine Art Coaching, bei dem wir verschiedene gesundheitsfördernde Maßnahmen

Achtsamkeit bedeutet, nicht wertend, konzentriert und wirkungsvoll im Augenblick zu sein. Das ist heilsam, sagen Experten, muss man aber trainieren. Text Roswitha Jauk Fotos Shutterstock

setzen. Reha als Prävention und Unterstützung im Arbeits-Alltag.“ Raus aus den Emotionen. Zu den gesundheitsfördernden Maßnahmen gehört auch die Schulung der Achtsamkeit. „Achtsamkeit ist ein heilsames Gegenkonzept zum permanenten Multitasking unserer Zeit“, erklärt Anhaus. Aber nicht so einfach, wie es klingt. „Allein nicht bewertend zu sein ist schon ein Kunststück. Denn unsere Grundtendenz ist ja die, zu sagen: Es geht mir nur gut, wenn alles so ist, wie ich es will. Im Modus der Achtsamkeit nehme ich die Dinge, die Welt, so wahr wie sie ist.“ 93

Achtsamkeit wird im Rahmen der Reha daher geübt. „Wer immer wieder übt, kurz auszusteigen, wird zunehmend bewusster. Ist weniger getrieben von den unbewussten Emotionen und damit auch freier und selbstbestimmter“, erklärt Susanna Anhaus und fügt an: „Das ist für uns alle wichtig.“ Es dient der Prävention psychischer Beschwerden wie etwa Burn-out. Autopilot- versus Achtsamkeitsmodus. „Unser Gehirn produziert permanent Gedanken, bis zu 20.000 pro Tag! Jeder Gedanke vernebelt uns den Blick für die Gegenwart. Immer, wenn wir in Gedanken sind, sind wir nicht im Modus der Achtsamkeit, sondern im Autopilotmodus“, erklärt auch die Psychotherapiewissenschaftlerin Lisbeth Jerich, die die Ursachen von Burn-out erforscht. „Dieses ist das Gegenteil des Achtsamkeitsmodus: Wir sind unbewusst, haben einen engen Blickwinkel und reagieren gemäß unserer automatisierten Denk- und Verhaltensmuster. Sehr häufig sind diese gegen uns selbst gerichtet, sodass es wichtig ist, solche Situationen zu erkennen und durch eine achtsame innere Haltung aus dem Autopilotmodus aussteigen zu lernen. „Mindness“ heißt auch das Gesundheitsprogramm, das Jerich im Balance Resort Stegersbach umsetzt. „Ich biete dort derzeit ganz exklusiv ein 7-stufiges psychisches Gesundheitsprogramm zur Förderung eines neuen „Selbst-Bewusst-Seins“ an und ergänze damit klassische Wellnessangebote, die in erster Linie darauf abzielen, unser körperlich-seelisches Wohlbefinden zu fördern.“


Leben

© Maria Hollunder

ACHTSAMKEIT MUSS GEÜBT WERDEN. HIER DREI ÜBUNGEN, DIE SICH IN JEDEN ALLTAG INTEGRIEREN LASSEN:

„Achtsamkeit ist ein heilsames Gegenkonzept zum Multitasking. “ Primaria Susanna Anhaus, ärztliche Leiterin der APR Graz.

ē BEKANNTES NEU ENTDECKEN.

ē WANDELN BEI KERZENSCHEIN.

Sie wählen dafür eine alltägliche Situation, die zur Routine zählt, und beginnen, sie zu betrachten, Details zu beachten. Wie ist der Rücken dieser Zahnbürste beschaffen? Die Oberfläche des Waschbeckens? Welche Form hat der Griff der Duscharmatur? Achten Sie während der gewohnten Tätigkeit (z. B. Zähneputzen) auf Dinge, die Sie normalerweise nicht beachten.

Wie wäre es, einen Abend nur bei Kerzenlicht zu verbringen? Alles erscheint in einem neuen Licht. Räume, Dinge, Gesichter sehen im Kerzenlicht verändert aus. Trauen Sie sich einen Abend bei Kerzenlicht zu? Kommt da vielleicht sogar Adventstimmung auf?

ē RUNTER VOM GAS. Bei dieser Achtsamkeitsübung geht es darum, die Durchführung gewohnter Tätigkeiten bewusst zu verlangsamen. „Bremsen“ Sie für ca. zehn Minuten Ihre Bewegungen, Ihr Tun. Am besten abends zu Hause. Gehen Sie langsamer durch die Wohnung als üblich, setzen Sie sich langsamer hin – was auch immer Sie tun, verrichten Sie es langsamer als gewohnt.

APR Graz Ambulante Rehabilitation für Ihre Psyche – Stress, Überlastung, fehlender Antrieb?

Die Ambulante Psychosoziale Rehabilitation, kurz APR Graz, hilft bei psychischen Problemen und bietet ambulante Rehabilitation – wohnortnah und derzeit ohne Wartezeiten. Bei Fragen rund um das Thema psychische Gesundheit rufen Sie uns an: T 0316 258 600 oder schreiben Sie ein E-Mail an: graz@promente-reha.at

APR Graz ist ein Unternehmen der pro mente Reha


Leben

Achtsam sein uns selbst gegenüber

© Sissi Furgler Fotografie

»TÄGLICH ÜBEN!« Lisbeth Jerich, Psychotherapeutin im Ärztezentrum Lassnitzhöhe, Leiterin des Instituts für Salutogenese , Wien–Graz.

MAG. CHRISTIAN DILLINGER Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision (Katathym Imaginative Psychotherapie), Kinesiologie, Cranio-Sacrale Therapie

Achtsamkeit trainieren – wie geht das? Achtsamkeit, oder Bewusstheit, steht seit vielen Jahrhunderten im Zentrum der japanischen Philosophie des Zen. Diese hat eine Vielzahl von Achtsamkeitsübungen hervorgebracht, die unseren gesamten Alltag durchziehen. Es gibt Achtsamkeitsübungen für die Zubereitung von Tee, für einfaches Gehen, das Atmen und viele andere Bereiche. Die Übungen zu Achtsamkeit klingen oft einfach, sind jedoch recht schwierig und entfalten ihre Wirkung erst, wenn man regelmäßig übt, in dem man etwa fünf bis zehn Minuten jeden Tag seinen Atem beobachtet.

www.movinginstitut.at Tel.: 0676/523 72 65

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © beigestellt

J

e dunkler es draußen ist, desto wichtiger wird es, das „eigene innere“ Licht zum Leuchten zu bringen. Viele spüren es, nicht jedem gelingt das so leicht. Jeder sucht einen Weg, um den Spagat zwischen den Anforderungen einer hektischen Vorweihnachtszeit und dem Wunsch nach emotionaler Balance und innerer Ausgeglichenheit zu meistern. Es gibt Methoden und Behandlungen, die helfen, zu entschleunigen, zu entspannen und bei sich selber anzukommen. „Besonders gut geeignet ist die Cranio Sacrale Arbeit und die Kinesiologie“, weiß Christian Dillinger, in dessen Institut „Moving“ präventive Angebote ebenso zu finden sind wie therapeutische. Wer sich auf diese Körperarbeit einlässt, entspannt und nimmt eigene Bedürfnisse bewusster wahr. Das rüstet für die weihnachtliche Hektik „da draußen“. Die trüben Gedanken einer Dezember-Depression kommen so erst gar nicht auf.

Sehr viele Menschen überlasten sich in der Vorweihnachtszeit komplett. Statt freudig werden sie depressiv oder aggressiv. Haben Sie einen Tipp, wie man es heuer wirklich einmal anders angehen könnte? Vor allem zur (Vor-)Weihnachtszeit ist es wichtig, immer wieder einmal innezuhalten und sich zu fragen: Wie will ich diese Zeit in meinem Leben so gestalten? Oder lasse ich mich gerade vom konsumgetriebenen Trubel mitreißen? Möchte ich jedes Jahr so weitermachen oder definiere ich mich in dieser Zeit neu und gehe einmal neue und andere Wege, unabhängig davon, was ande-

96

re von mir erwarten oder denken? Wonach steht mir in dieser (vor-) weihnachtlichen Zeit eigentlich wirklich der Sinn? Beim Thema Burn-out heißt es immer, am Anfang stünde das Brennen, am Ende das Ausbrennen. Sie sehen das anders, oder? Stimmt! Von dieser Theorie halte ich persönlich nicht besonders viel. Denn die Verwirklichung von Herzensprojekten hat noch niemanden in ein Burn-out getrieben. Ganz im Gegenteil! Je eher es einem gelingt, seine persönlichen Stärken zu leben und jene Eigenschaften zum Einsatz zu bringen, mit denen er/sie sich in besonderer Weise identifiziert sieht, desto größer ist das damit einhergehende authentische Lebensglück. Der Einsatz eigener Stärken führt meistens zu etwas Gutem, Vorzeigbarem, Wirkungsvollem und wird von positiven Gefühlen begleitet, die als glaubwürdig und echt erlebt werden. Es kann dabei um Freude, Stolz, Zufriedenheit, Erfüllung oder Harmonie gehen. Lebt man die eigenen Stärken, ermüdet oder erschöpft das nicht, sondern es verleiht im Gegenteil sogar Kraft, gibt Schwung und Enthusiasmus. Ich selbst erlebe das gerade sehr häufig bei meiner Arbeit mit Menschen. www.salutogenese-institut.at


Leben

Š Shutterstock

Weibliche Kniegelenke, aufgepasst! Knie ist nicht gleich Knie: Die Kniegelenke von Frauen sind beim Wintersport stärker gefährdet als jene von Männern.

H

aben Sie gewusst, dass die Form des Gelenkes, die Gelenksfläche und die FĂźhrungslinie der Kniescheibe von Frauen deutliche Unterschiede zum männlichen Kniegelenk aufweisen? Die Gendermedizin â&#x20AC;&#x201C; die BerĂźcksichtigung geschlechtsspezifischer Unterschiede â&#x20AC;&#x201C; ist auch in der Orthopädie von grĂśĂ&#x;ter Bedeutung! In der Fachsprache hĂśren sich die Unterschiede so an: verminderte Kraft der Hamstrings (hintere Oberschenkelmuskel) und des Quadrizeps (vierkĂśpfiger Oberschenkelmuskel) sowie geringere GrĂśĂ&#x;e und geringerer Durchmesser des vorderen Kreuzbandes. Auch sind die Bänder beim weiblichen Kniegelenk eher lax, wobei hier die Rolle des weiblichen Zyklusses noch

nicht ganz geklärt ist. Auch die Beckenform, die Beinachse und die Rotation des Unterschenkels zeigen geschlechtsspezifische Unterschiede. â&#x20AC;&#x17E;Diese Unterschiede verursachen bei Wintersportlerinnen ein 2- bis 8-fach erhĂśhtes Verletzungsrisiko beim Knieâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Nikolaus Reischl, Sportmediziner und Facharzt fĂźr Orthopädie und Orthopädische Chirurgie. Zur Vermeidung von Verletzungen gibt es einige Ansätze. Wichtig: kĂśrperliche Fitness! Ist sie nicht vorhanden, heiĂ&#x;t es, vor dem Wintersport Kraftaufbau zu betreiben, besonders eine trainierte Oberschenkelmuskulatur und ein Propriozeptionstraining sind wichtig. Vor dem Skifahren die Muskulatur gut aufwärmen sowie ausreichend Pausen einle-

gen. Auch die richtige Einschätzung des eigenen KĂśnnens, die Wartung von Ski und Bindung sowie gut angepasste, nicht zu fest und nicht zu locker sitzende Skischuhe tragen zur Sicherheit bei. Interessant: Häufig treten Verletzungen beim langsamen Fahren, bei Drehbewegungen und beim Abbremsen in tiefem Schnee auf. Sollte es zu einer Verletzung kommen, kann als ErstmaĂ&#x;nahme das Knie gekĂźhlt und hochgelagert werden. Sollten die Beschwerden nicht vergehen und das Knie anschwellen, ist eine ärztliche Abklärung nĂśtig. Besonders bei traumatischen Meniskusläsionen junger Patientinnen ist eine rasche Abklärung und Behandlung sinnvoll, um die grĂśĂ&#x;tmĂśglichen Heilungschancen zu bewahren.

B E Z A H LT E A N Z E I G E

Š Shutterstock, beigestellt

IHR ORTHOPĂ&#x201E;DE â&#x20AC;&#x201C; IHR KNIESPEZIALIST Akute Sportverletzung? Chronische Schmerzen im Knie? Dr. Nikolaus Reischl ist Ihr Kniespezialist!

Â&#x2039;(\ZIPSK\UNa\T-HJOHYa[MÂ&#x2026;Y6Y[OVWpKPL\UK ;YH\TH[VSVNPLKLZ)L^LN\UNZHWWHYH[LZPUKLY:JO^LPa JO^LPPa a Â&#x2039;,OLTHSPNLY6ILYHYa[\UK;LHTSLP[LYMÂ&#x2026;Y2UPLJOPY\YNPL NPL P  HT2HU[VUZZWP[HS-YPIV\YN:JO^LPa Â&#x2039;,OLTHSPNLY3LOYILH\M[YHN[LYHUKLY<UP]LYZP[p[-YPIV\YN IV\ IV \YN TP[:JO^LYW\UR[2UPL,YRYHUR\UNLU\UK=LYSL[a\UNLU UN NLU Â&#x2039;Ă&#x2030;-LSSV^ZOPW[YHPULK¸2UPL\UK/Â&#x2026;M[JOPY\YNHT/VSSHUK HUK K 6Z[LVHY[OYP[PJ*LU[LYPU;VYVU[V*HUHKH

ORDINATIONEN *DVZHUNVWUDÂ&#x2030;HD,Â&#x2021;*UD]Â&#x2021;7HO *ULHVNDLÂ&#x2021;*UD]Â&#x2021;7HO www.ortho-reischl.at


Leben

FITden h c r u d

WINTER Die kalte Jahreszeit wirft ganz bestimmte Fragen auf. Wir haben Antworten aus Expertenhand – pro Immunsystem, pro Lebensfreude, pro Liebeslust. Text Roswitha Jauk, Barbara Unterthurner Fotos Shutterstock, Fotolia, Werner Harrer, beigestellt

Hebt Lichttherapie wirklich die Laune?

Was sollte ich beim Laufen im Freien beachten?

Ja! Bereits eine halbe Stunde täglich vor einer speziellen Lampe mit 10.000 Lux kann schon nach wenigen Wochen helfen, verschiedene Symptome bei Burn-out wie Schlafstörungen, erhöhte Tagesmüdigkeit und Antriebslosigkeit zu verbessern. Der Grund: Ähnlich wie bei einem Stimmungstief in der dunklen Jahreszeit oder einer Depression ist auch bei Burn-out die Produktion und Übermittlung von Botenstoffen im Gehirn gestört. Die Lichttherapie sorgt für eine erhöhte Ausschüttung von Serotonin und hemmt gleichzeitig tagsüber die Produktion des müde machenden Hormons Melatonin. Dadurch fühlen sich Burn-outBetroffene wacher, aktiver und können nachts besser schlafen. Das haben Forscher/-innen an der Universität Graz herausgefunden, die die Wirksamkeit von Lichttherapie bei Burn-out-Patienten testeten.

Im Winter ist die richtige Laufbekleidung sehr wichtig. Sie sollte warm sein, damit man nicht unterkühlt, aber auch nicht zu warm, da man beim Laufen ins Schwitzen geraten kann, und sich dadurch das Risiko einer Erkältung erhöht. Am besten langsam beginnen, der Körper braucht Zeit, sich an die winterlichen Temperaturen zu gewöhnen. Längere Laufstrecken im Winter am besten tagsüber absolvieren, da in der Dunkelheit Gefahren womöglich zu spät erkannt werden. Besonders jetzt ist es auch wichtig, sich ausreichend aufzuwärmen. Die Muskulatur ist anfälliger und das Verletzungsrisiko größer. Nach dem Laufen empfiehlt es sich, warm zu duschen, um nicht zu frieren.

Expertin: Dr. Elisabeth Weiß, Professorin am Institut für Biologische Psychologie der KF-Uni Graz

Experte: Dr. Christopf Pabinger, Facharzt für Orthopädie 98


Sollte man zu Hause bleiben und das Bett hĂźten, wenn man Fieber hat? Wann darf ich wieder auĂ&#x;er Haus gehen? Ja, hier gilt bis heute die alte Regel: Ist man einen Tag fieberfrei, kann man das Haus wieder verlassen. Leider macht das heute fast niemand mehr, sondern man pumpt sich mit Medikamenten voll, die das Fieber hinunterdrĂźcken, und verlässt viel zu

Verursachen kalte FĂźĂ&#x;e Erkältungen? Nein, weil auch, wenn man kalte FĂźĂ&#x;e bekommt, noch nicht unbedingt eine Erkältung eintritt, wenn man nicht in Kontakt mit Viren kommt. Dieser Zusammenhang mit Kälte und das Ăśftere Auftreten von Erkältungen im Winter hängt lediglich damit zusammen, dass im Winter die Menschen mehr Zeit zusammen in vielleicht auch noch schlecht gelĂźfteten Räumen verbringen und sich Erreger somit ideal vermehren werden kĂśnnen. Experte: Allgemeinmediziner Dr. Heinz Neumayer

frĂźh das Haus. Ein RĂźckfall ist dann meist schon vorprogrammiert. Gerade auch beim Verschleppen eines Infekts gilt es achtsam zu sein.

Auch fĂźr Kinder ab 1 Jahr

Experte: Allgemeinmediziner Dr. Heinz Neumayer

Ist eine Erkältung ist die Vorstufe fßr eine Grippe? Nein, da es sich um unterschiedliche Erreger handelt. Influenza hat ein ausdefiniertes Krankheitsbild, bei dem sich innerhalb von kurzer Zeit hohes Fieber einstellt, das von Glieder- und Kopfschmerzen begleitet wird. Meistens reiht sich unter die Symptome gar kein Schnupfen, die Nase ist also meistens gar nicht betroffen, ein Symptom, das man vor allem mit einer klassischen Erkältung verbindet. Experte: Allgemeinmediziner Dr. Heinz Neumayer

99

Hustensaft Weleda Beruhigt den Hustenreiz und lÜst zähen Schleim.

Weleda â&#x20AC;&#x201C; im Einklang mit Mensch und Natur www.weleda.at 7UDGLWLRQHOOHVSÄ­DQ]OLFKHV$U]QHLPLWWHOGDVDXVVFKOLHÄ?OLFK auf Grund langjähriger Verwendung registriert ist. Ă&#x153;ber Wirkung und mĂśgliche unerwĂźnschte Wirkungen informieren *HEUDXFKVLQIRUPDWLRQ$U]WRGHU$SRWKHNHU


Bachblüten, Aroma, TCM & Co. Sie möchten sich im Jahr 2017 weiterentwickeln? Die BaBlü® Akademie in Graz bietet für Fachpersonal und Interessierte „gesundes Wissen“.

Bestellen Sie es jetzt kostenlos, das neue Akademieprogramm 2017 unter 0664/25 85 949! KURSTIPPS 2017

Hilft Johanniskraut bei Depressionen?

Bachblüten 11.02. Bachblüten Schnupperkurs 21.03. Dipl. BachblütenberaterIn 24.03. Bachblüten Grundkurs Aromatherapie 16.01. Dipl. AromafachberaterIn 16.01. Aromatherapie Grundkurs 25.03. Aroma für Kinder Feng-Shui Lebensraumconsulting 03.03. Dipl. Feng-Shui BeraterIn Kinesiologie 20.03. Pädagogische Kinesiologie 24.03. Dipl. KinesiologeIn Kräuterkunde 11.02. Dipl. Kräuterfachfrau/-mann 04.03. Knospen- & Gemmotherapie Iridologie 09.03. Dipl. IridologeIn Irisdiagnose Schüssler Salze 24.03. Schüssler Salze BeraterIn TCM Ernährung 11.03. Dipl. TCM-ErnährungsberaterIn

Mag. (FH) Sandra Stopar

Hautschäden erleiden. Zudem ist es möglich, dass Johanniskraut die Wirkung einiger Medikamente verändert, zum Beispiel die der Anti-Baby-Pille oder die von Blutverdünnern. Die Einnahme muss deshalb gut auf den Patienten bzw. die Patientin abgestimmt sein. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Experte: Dr. Gerhard Kobinger, Präsident der Apothekerkammer Steiermark

Ist Vitamin-D-Mangel im Winter wirklich ein Problem?

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Teresa Rothwangl, beigestellt

Gratis-Akademieprogramm bestellen: BaBlü® Bachblütenpraxis & Akademien Plüddemanngasse ùüƎēƎ8010 Graz Tel.: 0664/25 85 949 office@bablue.at www.bablü.at www.facebook.com/ bablue.akademie

„Johanniskraut ist ein beliebtes pflanzliches Mittel bei Stimmungstiefs bis zu leichten Depressionen und ja, es wirkt. Nicht bei jedem, aber bei rund 60 Prozent der Menschen, die damit therapiert werden. Johanniskrautextrakte helfen damit ähnlich gut wie chemisch hergestellte Antidepressiva. Harmlos ist das Naturheilmittel allerdings nicht: Personen, die regelmäßig Johanniskraut einnehmen, können in Verbindung mit Sonnenlicht

Das könnte durchaus stimmen. Obwohl ich mich grundsätzlich gegen Vitamin-Supplementation ausspreche (vor allem gegen Vitamin A und E), sollte man bei Vitamin D Folgendes bedenken: Vitamin D wird in der Haut bei Sonneneinstrahlung produziert. In unseren Breiten kann es im Winter zu einem Mangel kommen. Mehrere kleinere Studien fanden einen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Spiegel, Laune und Diabetes. Auch, wenn die Forschung noch kein eindeutiges Ergebnis hat, könnte es

100

sein, dass Vitamin-D-Ergänzung im Winter positiv gegen Diabetes wirkt. Immerhin gibt es derzeit weltweit 19 sehr aufwendige klinische Studien, die diesen Effekt untersuchen. Dies lässt vermuten, dass ein Zusammenhang besteht, schließlich werden solch kostenintensive Studien in der Regel nicht ohne positive Vorversuche genehmigt.“ Experte: Dr. Francesco Madeo, Biochemiker, Ernährungs- und Altersforscher.


Leben

20 Jahre ProPraxis

Sport im Studio: Bekomme ich vom Training dicke Waden? „Nein! Es ist einer der häufigsten Irrtümer von Frauen, wenn sie fürchten, dass Muskeltraining eine Verdickung der Muskeln bedeutet. Dass man also dicke Beine oder Arme bekommt. Das ist ein Irrtum! Wahr ist: Frauen können nur sehr schwer Muskeln aufbauen. Muskelwachstumstraining ist viel schwieriger, als etwa abzunehmen. Also: keine Angst vorm Muskeltraining! Gerade in der kalten Zeit spricht viel dafür, den Sport ins Studio zu verlegen. Wer regelmäßig seine Muskeln trainiert, steigert auch seinen Kalorien-

verbrauch. Je mehr aktive Muskulatur der Körper hat, desto mehr Energie verbraucht er auch. Selbst im Ruhezustand und im Schlaf werden vermehrt Kohlenhydrate und Fette verbrannt. Um Winterspeck vorzubeugen, ist der Muskelaufbau also extrem wichtig. Gleichzeitig stabilisieren und schützen die Muskeln unsere Gelenke und die Wirbelsäule. Gegen die Fettdepots am Bauch lässt sich in erprobten Spezialprogrammen auch ganz gezielt vorgehen.

Die erste Adresse bei der Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Mag. Daniela Kollegger, MSc., Direktorin von ProPraxis, Schule für Gesundheitsund Krankenpflege.

Expertin: Sonja Kleinhappl, FitnessExpertin und Inhaberin BEST Fitness Graz

D

ie Ausbildung zur Diplomierten Gesundheits- und Kranken-Pflegerin, zum Diplomierten Gesundheits- und KrankenPfleger – ob mit integrierter Berufsreifeprüfung oder mit akademischem Grad – liegt Daniela Kollegger seit 1996 am Herzen. Heute ist ihre Privatschule ProPraxis die TOP-Ausbildungsstätte und Karriereleiter für viele Neueinsteiger und Fortzubildende. „Die Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler erfüllen mich mit großem Stolz und auch nach 20 Jahren ist der Tag der Zeugnis- oder Diplom-Verleihung ein wunderbares Erlebnis mit besonderer Schwingung. Deshalb darf ich mich zum Ende dieses Jahres bei unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern, unseren Ausbildungskräften und unseren Partnern bedanken, die es ermöglichen, dass ProPraxis eine der erfolgreichsten österreichischen Privatschulen im Gesundheitswesen ist. „Wir werden durch qualitatives Wachstum zeigen, dass der Wunsch nach Bildung im Dienst der Gesellschaft erfüllt werden muss“, gibt Gründerin Daniela Kollegger die Stimmung für 2017 vor.

Bekommen gestresste Menschen leichter eine Erkältung? Ja, leidet der Mensch unter ständigem, negativem Stress, wird dadurch auch das Immunsystem geschwächt – im Gegensatz zum positiven Stress, der auf eine bestimmte Zeit begrenzt ist und auch meist mit einem Erfolgserlebnis gelöst werden kann. Die Folge einer ständigen Belastung mit negativem Stress schwächt also auch den Körper, der in stetige Alarmbereitschaft gesetzt wird. Somit ist auch eine höhere Anfälligkeit für Krankheiten erklärbar. Experte: Allgemeinmediziner Dr. Heinz Neumayer

Hilft Saunieren gegen Erkältungen?

Experte: Allgemeinmediziner Dr. Heinz Neumayer 101

KONTAKT B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Barbara Mang

Nein, weil auch das Saunieren eine Anstrengung für den Körper darstellt, ähnlich wie Sport. Saunieren kann allerdings zur Vorbeugung von Infekten durchaus positive Wirkungen haben. Durch den Temperaturwechsel wird die Durchblutung angeregt.

Seminarzentrum: Haushamerstraße 2/2 ÿ÷üûƎ!%!./!.#ƎēƎ!(čďƎ÷úøýĮûþƎûþƎûþ daniela.kollegger@propraxis.at www.propraxis.at


Leben

Muss die Haut im Winter leiden? Jein. Der Winter mit seinen kalten Winden, aber auch die Heizungsluft, setzt der Haut zu. Besonders betroffen sind Augenpartien, Lippen, Hals und Dekolleté. Ab Temperaturen um die 8 Grad stellen die Talgdrüsen zudem ihre Arbeit ein. Sie können Ihre Haut aber „winterfest“ pflegen: Besonders trockene Haut braucht jetzt eine rückfettende Creme. Sie ist ein Muss, wenn man sich in warmen Räumen aufhält oder viel im Freien ist. Expertin: Dr. Ulrike Pilger, Dermatologin

Helfen heiße Milch und Honig bei Halsschmerzen?

„Nicht die Kälte führt zur Erkältung, sondern stets Erreger, mit denen wir uns infizieren.

Ja, bestimmte Wirkstoffe in Milch und Honig können die Halsschmerzen lindern und auch zusätzliche Abhilfe verschaffen, wenn etwaige Medikamente nötig sind. Experte: Allgemeinmediziner Dr. Heinz Neumayer

Dr. Heinz Neumayr

An den ADVENTsamstagen haben wir bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet!

Vorfreude schenken... verführerische Dessous, raffinierte Toy`s, anregende Massageöle und vieles mehr…

sinnliche Adventszeit!

Wir wünschen Ihnen eine be

Fachgeschäfte in Ihrer Nähe!

161 1610 610-15 -152 1522

8010 Graz

Conrad v. Hötzendorfstr. 103a, bei OBI mit Tel. 03 16 / 46 66 62 Mo.–Fr. 9.00–19.00 Uhr Sa. 9.00–17.00 Uhr

NEU!

8940 Liezen

Selzthaler Str. 2 Mo-Fr. 9.00–18.30 Uhr Sa. 9.00–17.00 Uhr Tel. 0 36 12 / 2 30 60 www.orion.at

102

Je mehr Sex, desto stärker die Immunabwehr? Ja, eine kanadische Studie rund um den von Humangenetiker Dr. Philip Awadalla von der Universität in Montreal hat herausgefunden, dass das eine oder andere Schäferstündchen unserem Körper richtig gut tut. Die Wissenschaftler kamen zum Schluss, dass durch den Austausch von genetischem Material unser Immunsystem gestärkt wird. So haben Viren, Bakterien & Co. weniger, Chancen uns krank zu machen. Also ab in die Federn! Besonders zur ErkältungsHochsaison ist Sex ein idealer Immunsystem-„Boost“! Quelle: Wissenschaftsmagazin „Nature Genetics“


Mit ProPraxis jetzt durchstarten: Diplom im gehobenen Dienst Berufsbegleitend von der Pflegeassistenz zur/m Gesundheits- und Krankenpfleger/in gem. § 44 GuKG in 27 Monaten Durch den akuten Mangel an diplomierten Fachkräften bestehen hervorragende Karrierechancen im gehobenen Dienst. Das erfolgreiche Modell der praxisorientierten, theoretisch bestens fundierten Ausbildung basiert auf der Auswahl der ReferentInnen und Praktikumsstellen. Der Abschluss der praktischen und theoretischen Diplomprüfung berechtigt zur Ausübung des gehobenen Dienstes der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege (Diplomierte/r Gesundheits- und Krankenpfleger/in) auch nach der Gesetzesänderung. Förderungen für Privatpersonen sind möglich.

Start: 16. Jänner 2017, Graz-Seiersberg

Ausbildung zur Pflegefachassistenz In 2 Jahren vollzeit zur Pflegefachassistenz Mit der GuKG-Gesetzesnovelle 2016 wurden die Berufsgruppen neu definiert und die Pflegefachassistenz mit der Kompetenz eigenverantwortlicher pflegerischer und ärztlicher Tätigkeiten ohne verpflichtende Aufsicht neu installiert Details auf Anfrage. Start: Februar 2017, Graz-Seiersberg

L

S

C

SINE

SS

BU

© werbeteam-graz.at

DIE ZUKUNFT NEU GESTALTEN.

H O O

Schule für Gesundheitsund Krankenpflege

Info & Anmeldung: 8054 Graz, Haushamerst. 2 T: +43 316 474747 Ansprechpartnerin: in Dir Mag.a Daniela Kollegger MSc office@propraxis.at

www.propraxis.at

Mit uns zum Erfolg.

WIR BILDEN SIE AUS.

P R O P R A X I S

G R A Z

G M B H


Leben

WEITERBILDUNG auf höchstem

NIVEAU Die LIMAK Austrian Business School mit Sitz in Linz und die STEIRERIN vergeben im Jahr 2017 Teilstipendien für Frauen in Managementfunktionen. Im Interview erklärt LIMAK-Geschäftsführer Mag. Gerhard Leitner, wie interessierte Frauen in den Genuss eines Teilstipendiums kommen können. LIMAK-Geschäftsführer Mag. Gerhard Leitner. Text Ulli Wright Fotos LIMAK, Shutterstock

S

eit mehr als 25 Jahren ist die LIMAK Austrian Business School das Kompetenzzentrum für Führungskräfteentwicklung in Österreich. Die besten Führungskräfte des Landes setzen in ihrer Weiterbildung auf die anerkannten Experten aus Wissenschaft und die Praktiker aus der Wirt-

schaft. Die langjährige Partnerschaft mit renommierten österreichischen Industriebetrieben unterstreicht den starken Praxisbezug in allen Weiterbildungs-Programmen der LIMAK Austrian Business School. STEIRERIN: Herr Mag. Leitner, warum ist es Ihnen ein Anliegen, 104

Frauen mit Teilstipendien an der LIMAK zu unterstützen? Laut einer McKinsey-Studie fördern Frauen in Führungsteams nicht nur Diversität und Perspektivenvielfalt, sondern steigern nachweislich die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. In den letzten fünf Jahren ist der Anteil der Frauen in den LIMAK-


Leben

„WIR WOLLEN, DASS NOCH MEHR FRAUEN VON LIMAK-PROGRAMMEN PROFITIEREN.“ Mag. Gerhard Leitner, LIMAK-Geschäftsführer

Programmen von unter zehn auf rund 25 Prozent gestiegen. Wir wollen, dass noch mehr Frauen von unseren Programmen profitieren und schreiben zu diesem Zweck gemeinsam mit der STEIRERIN ein Förderprogramm für Frauen aus. Wie profitieren die Frauen von einer Weiterbildung an der LIMAK? Immer wieder zeigt sich, dass eine Weiterbildung an der LIMAK ein wesentlicher Baustein zum Karriereerfolg sein kann. Viele erfolgreiche Frauen haben bereits während ihrer Weiterbildung an unserer Business School oder kurz danach einen entscheidenden Karriereschritt vollzogen. Zwei Beispiele dafür sind Katharina Alavian und Daniela Christensen. Beide Damen haben 2014 und 2015 ihren MBA an der LIMAK absolviert. Alavian stieg 2015 zur kaufmännischen Geschäftsführerin der Stein und Co. Holding GmbH auf. Christensen ist seit Kurzem Geschäftsführerin des Salami- und Rohwurstproduzenten H. Loidl. Und solche Beispiele gibt es viele. Wer kann sich für ein Teilstipendium, das die LIMAK und die STEIRERIN ausschreiben, bewerben? Das Förderprogramm richtet sich grundsätzlich an alle Frauen mit Karriereambitionen, die die allgemeinen Anforderungen zur Aufnahme in eines der Weiterbildungsprogramme der LIMAK erfüllen und sich beruflich weiterentwickeln möchten. Welche Programme der LIMAK werden mit dem Teilstipendium gefördert? Gefördert werden drei Universitätslehrgänge. Das sind neun bis 15 Tage dauernde Kurzformate, die in einem Zeitraum von vier bis sechs Monaten absolviert werden und die bei

Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen auf den LIMAK Management MBA angerechnet werden können. Weiters wird ein „MBA Quality, Project and Process Management“-Lehrgang gefördert. Wie profitieren die Frauen von diesem Förderprogramm? Die Frauen erhalten für die ausgewählte Weiterbildung ein Teilstipendium im Ausmaß von je 50 Prozent der Programmgebühr gefördert. Das bedeutet für den „MBA Quality, Project and Process Management“-Lehrgang einen Förderbetrag in der Höhe von 10.450 Euro. Für die Universitätslehrgänge bedeutet es einen Förderbetrag pro Teilstipendium in der Höhe von 3.450 Euro. Welche Kriterien müssen Frauen erfüllen, um ein Teilstipendium zu erhalten? Die Bewerberinnen sollten entweder ein abgeschlossenes Studium und mindestens drei Jahre Berufserfahrung oder eine Qualifikation durch Berufs- und Praxiserfahrung, die mit einem Studium vergleichbar ist, vorweisen können. Wo kann man sich bewerben? Die Bewerbung zum Förderprogramm erfolgt schriftlich mit dem ausgefüllten Bewerbungsformular (Download unter www.limak.at/ frauen-stipendium) mit der Auswahl des gewünschten Programms und den darin enthaltenen zusätzlichen Unterlagen unter stipendium@limak.at. Wir benötigen weiters ein Motivationsschreiben mit Lebenslauf. Wie wird ausgewählt, wer ein Teilstipendium erhält? Die besten Bewerberinnen werden zu einem Hearing mit Vertretern der LIMAK und der STEIRERIN eingeladen. 105

DIE LIMAK UND DIE STEIRERIN VERGEBEN IM JAHR 2017 VIER TEILSTIPENDIEN: ēƎ 1 x MBA Quality, Project and Process Management (Start: 29. März 2017) ēƎ 3 x Universitätslehrgänge: Das sind 9 bis 15 Tage dauernde Kurzformate (in einem Zeitraum von 4 bis 6 Monaten absolvierbar), die bei Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen auf den LIMAK Management MBA angerechnet werden können. Folgende Universitätslehrgänge stehen zur Wahl: o Universitätslehrgang Business Law (Start: 16. März 2017) o Universitätslehrgang Controlling and Performance Management (Start: 2. März 2017) o Universitätslehrgang Innovation and Product Management (Start: 22. März 2017) o Universitätslehrgang Sales Management Excellence (Start: 2. März 2017) Infos und Bewerbung unter: www.limak.at/frauen-stipendium (Bewerbungsschluss: 8. Februar 2017, Hearing: 15. Februar 2017) www.limak.at


Leben

Schutz und Wärme für jedes Kind

SEIT 70 JAHREN UNICEF HILFT: Im Nachkriegs-Europa erhielten auch viele österreichische Kinder Lebensmittel, Kleidung und lebensrettende Impfungen von UNICEF.

DAMALS. Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielten Kinder in Europa Hilfe von UNICEF.

D

© UNICEF/ UNI142417

© UNICEF/UN013172/Al-Issa

© UNICEF/ UNI154590/ Rashidi

ezember 1946: Der Zweite Weltkrieg ist vorbei, Europa liegt in Trümmern. Die Not ist groß. Etwa 20 Millionen Kinder waren hungrig, heimatlos und in Lumpen gekleidet. Für viele von ihnen war es damals gewiss keine schöne Weihnachtszeit. Um diesen Kindern zu helfen, wurde UNICEF am 11. Dezember 1946 gegründet. In den Nachkriegsjahren erhielten auch viele österreichische Kinder Lebensmittel, Kleidung und Impfungen von UNICEF. Frau Lindl, eine Zeitzeugin, die nach dem Zweiten Weltkrieg Hilfe von UNICEF bekommen hat, erzählt: „Wenn man heute die Kinder sieht, wie sie zum Beispiel beim Wasserholen angestanden sind und wie sie dann strahlend weggehen – dieses Gefühl kenne ich auch.“ Heute, 70 Jahre später, lebt rund eines von neun Kindern weltweit in einer Krisenregion. Konflikte und extreme Wetterbedingungen zwingen immer mehr Kinder dazu, ihre Heimat zu verlassen. Diese Kinder haben oft alles verloren: ihr Zuhause, Familienmitglieder,

WARME KLEIDUNG. UNICEF arbeitet auf Hochtouren, um die Kinder sicher und gesund durch den Winter zu bringen. 106

UNICEFS WINTERHILFE: · Verteilung von Winterkleidung und Decken · Errichtung von Notschulen · Heizung für Schulklassen · Notnahrung für mangelernährte Kinder · Sicherung der Trinkwasserversorgung

SCHUTZ. Esraa (4) und ihr kleiner Bruder Waleed (3) leben in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo. Im Winter wird es dort bitterkalt.


© UNICEF/UNI179172/Haidar

OHNE SCHUHE. Syrische Kinder brauchen dringend Hilfe im kalten Winter.

70 JAHRE UNICEF 11. Dezember 1946: Gründung UNICEF, um Kindern im Nachkriegseuropa zu helfen. 8. Oktober 1953: UNICEF wird ständiger Teil des Systems der Vereinten Nationen. 1965: UNICEF wird mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. 1970er-Jahre: UNICEF entwickelt Konzept der Hilfe zur Selbsthilfe. 1989: Die UN-Konvention über die Rechte des Kindes wird verabschiedet. Freunde, Sicherheit. Die von UNICEF geleistete Nothilfe ist aktuell wichtiger denn je. Hilfe vor Ort ist die Basis einer nachhaltigen und langfristigen Lösung, um den Kindern eine sichere Zukunft in ihrer Heimat zu ermöglichen. Damals wie heute ist UNICEF direkt bei den Kindern. Kein Kind darf in der Kälte allein gelassen werden! Konflikte wie derzeit in Syrien zerstören das Leben von Kindern und lassen sie schutzlos zurück. Völlig unschuldig werden unzählige Mädchen und Buben ihrer Kindheit beraubt. Viele Kinder in Kriegsgebieten kennen nur Angst, Gewalt, Hunger und Leid. Diese Kinder brauchen Schutz – vor allem jetzt im Winter. Nach über fünf Jahren Krieg in Syrien fehlt es an allem, selbst an lebenswichtigen Nahrungsmitteln und warmen Decken. Die nächsten Monate werden besonders hart: In Syrien

SO KÖNNEN AUCH SIE HELFEN und den umliegenden Regionen wird es bitterkalt. Viele der Kinder sind ohnehin schon geschwächt und jetzt in großer Gefahr zu erkranken. Die Eltern versuchen, ihre Kinder so gut wie möglich durch den Winter zu bringen, doch ihre finanziellen Ressourcen sind mittlerweile erschöpft. Ein bescheidener Wunsch. „Mein einziger Wunsch dieses Jahr ist, dass mein kleiner Bruder nicht mehr krank wird“, sagt die vierjährige Esraa leise. Sie lebt mit ihrem kleinen Bruder Waleed und ihren Eltern in einer Notunterkunft in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo. Als UNICEF-MitarbeiterInnen die Familie mit Winterpaketen erreichen, ist die Freude groß. „Das ist der beste Tag überhaupt“, strahlt Esraa in ihrer neuen Winterjacke. „Mit der warmen Kleidung wird mein kleiner Bruder Waleed endlich nicht mehr krank werden.“ Als der kleine Waleed seine neuen Handschuhe über die Fin107

UNICEF Österreich bittet dringend um Spenden, um die Kinder Syriens gesund und sicher durch den Winter zu bringen: Spendenkonto: UNICEF Österreich AT46 6000 0000 0151 6500 Kennwort „Winterhilfe“ Online-Spenden unter: unicef.at/spenden

ger zieht, sagt er leise: „Das ist das erste Geschenk, das ich je bekommen habe.“ UNICEF hilft vor Ort. UNICEF ist seit Anfang des Konfliktes in Syrien direkt bei den Mädchen und Buben. Aktuell arbeiten die MitarbeiterInnen auf Hochtouren, um Kinder wie Esraa und Waleed sicher und gesund durch den kalten Winter zu bringen.


OH, DU FRÖHLICHE CHE Die größten Shows, ws, das beste FamiliennEntertainment, faszinierende Dokus, us, aktuelle Blockbuster, die neuesten Serien auchh auf Abruf und der beste Live-Sport – das ist Weihnachten bei Sky. Kurz gesagt: bestes Fernsehen zum um großen Fest. sky.at

GUTSCHEINE vom Thermenhotel Stoiser**** Superior in Loipersdorf Menschen, die einem wichtig sind, wünscht man etwas ganz Einfaches: Eine schöne Zeit! Wertgutscheine ab € 20,– online gestalten und gleich ausdrucken! Thermenhotel Stoiser ****Superior 8282 Loipersdorf 153, Tel.: 03382/8212, thermenhotel@stoiser.com www.stoiser.com

© beigestellt

©b

eige

stell

t

Schaufenster

GONZO FEIERT

FEINE RIEDENWEINE

Inge Kahr und Herbert Guttman sind mit ihrer Pastaria in die Zinzendorfgasse in Graz übersiedelt. Dort haben sie eine große Showküche eingerichtet, in der Pasta frisch produziert wird. Die Pastaria steht seit 2008 für frisches, saisonales Essen, das mit regionalen und saisonalen Produkten ganz ohne künstliche Zusatzstoffe zubereiten wird. Sogar der Suppenfonds wird aus frischen Zutaten hergestellt. www.pastaria.at

Trotz der Verlusten bei der Weinernte gab es im el Pescador etwas zu feiern. Das Weingut Wohlmuth präsentierte den Jahrgang 2015 seiner Grand Cru Rieden und verkündete den Beitritt zum Nachhaltigkeitssystem Fair’n Green. Dazu gehören 30 Weingüter in Deutschland und Frankreich, mit dem Weingut Berger (Kremstal) und Wohlmuth traten die ersten beiden österreichischen Weingüter bei. www.wohlmuth.at

108

© Thomas Luef, Markus Mansi, Thomas Luef

PASTA PERFETTA!

Markus „Gonzo“ Renger ist seit 15 Jahren eine Institution in der Grazer Medienlandschaft. Was der umtriebige Steirer unlängst mit einer großen Party, u. a. mit den Uptown Monotones feierte. Seine Karriere begonnen hat er beim TV-Sender Steiermark1, heute gehört ihm die Werbeagentur und Filmproduktion MMMMR und der Verlag Gonzomedia GesmbH, in dem Magazine produziert werden. www.gonzomedia.at


Freizeit & Kultur H2OTherme neu eröffnet

© Harald Eisenberger

In weniger als drei Monaten Bauzeit ist der Um- und Zubau des in H2O-Hotel-Therme-Resort Bad Waltersdorf fertig. Die Kinder- und Familientherme wurde feierlich eröffnet. Viele Gäste, so auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, SteiermarkTou r i smu s - G e s ch ä f t s f ü h r er Erich Neuhold und ÖHV-Generalsekretär Markus Gratzer machten sich bei der Eröffnung selbst ein Bild vom neuen Glanz der Therme, die auch neue Attraktionen bereithält. Neu gestaltet wurden z. B. der „Hopi-HoWasserspielgarten“, der Groß und Klein mit eigener Showbühne und riesigem Indoor-Kletter-Funpark begeistert. Neu gestaltet wurden auch die Spa-Massage-Welt, die Hotel-Bar und die Hotel-Lobby. Was viele nicht wissen: Die H20-Therme hat auch eine wunderbar ruhige Wohlfühl- und Saunawelt mit eigenem Zugang.

HERZERWÄRMENDER ADVENT IN GLEISDORF In der Vorweihnachtszeit lädt Gleisdorf ins stimmungsvolle Adventdorf am Hauptplatz. In der Zeit von 2. bis 18. Dezember ist der Kunsthandwerksmarkt jeweils freitags, samstags und sonntags geöffnet. Den Duft frisch gebackener Waffeln in der Nase, zarte weihnachtliche Klänge in den Ohren – so lässt es sich feierlich auf die Weihnachtszeit einstimmen. Mit heißen Suppen, selbstgemachtem Punsch und Keksen werden auch die Geschmacksknospen auf die Weihnachtszeit eingestimmt.

109

© Michaela Begsteiger

www.hoteltherme.at


Freizeit & Kultur

Silvia Sarcletti (l.) und Elisabeth Zienitzer erobern die (hoffentlich) tief verschneite Steiermark mit ihren Schneeschuhen. Und die STEIRERIN macht mit!

WINTERWANDERN Text Daniela MĂźller Fotos beigestellt

110


Freizeit & Kultur

E

lisabeth Zienitzer strahlt beim Erzählen der Geschichte. Als sie, die Kärntnerin, nach Knittelfeld kam, und dort von ihrer neuen Bekannten Silvia Sarcletti zum ersten Mal etwas von „Schneeschuhen“ hörte. Sie, für die Sport bis dahin bedeutet hatte, mit dem Auto an den Wörthersee zu fahren und dort spazieren zu gehen. Das war vor zehn Jahren. Und es hat sich grundlegend geändert. Heute betreiben die beiden ihr eigenes Reisebüro mit Namen weg-es – der Weg steht für die Wanderungen, die sie gemeinsam mit ihren Gästen machen, dazu das „e“ für Elisa-

WANDERBARER WINTER. Wer im Sommer gerne über Almböden wandert, kann das mit Schneeschuhen auch im Winter tun.

beth und „s“ für Silvia. Unter anderem im Auftrag von Gruber-Reisen erwandern sie mit Schneeschuhen Slowenien und Italien, fahren mit dem E-Bike über die Karnische Dolomitenstraße oder erkunden die Natur Madeiras. Ihre Leidenschaft Schneeschuhwandern haben sie nun in Buchform verpackt. „Steiermark. Vom Dachstein bis zum Steirischen Weinland“ zeigt in 62 Touren die schönsten Winterwanderstrecken des Bundeslandes. Die Autorinnen sind jede einzelne Strecke selbst abgegangen. In der nur drei Monate dauernden Wintersaison 2015/16 waren das 46.000 Höhenmeter und 600 Kilometer! Das Ergebnis: vier Kilo weniger, hängende Oberarme haben sich in Muskelmasse verwandelt und die Bauchmuskeln sind gestärkt. Das Schneeschuhwandern, das sich ursprünglich aus dem Nordic Walking herausentwickelt hat, stärkt den ganzen Körper. Der Winter tut dazu sein Übriges: Durch die Kälte verbrennt der Körper mehr Fett. So ganz ohne ist das Schneeschuhwundern aber nicht: Wie beim Skitourengehen empfiehlt es sich, die Lawinensituation im Vorfeld abzuschätzen. Schneeschuhe gibt es ab 150 Euro, Ausleihmöglichkeiten gibt es kaum. Haben Sie Lust auf eine Schnupperwanderung bekommen?

SCHNEESCHUHWANDERN mit der STEIRERIN Machen Sie mit bei der Schnuppertour am 6. Jänner 2017, 11 bis 15 Uhr, mit Elisabeth Zienitzer, Silvia Sarcletti und der STEIRERIN, je nach Schneelage am Gaberl oder Salzstiegl (Weststeiermark). Ausrüstung kann geliehen werden. Anmeldung unter redaktion@diesteirerin.at 111


Freizeit & Kultur

BUCH-TIPP

INF O

SILVIA SARCLETTI – ELISABETH ZIENITZER STEIERMARK – VOM DACHSTEIN BIS ZUM STEIRISCHEN WEINLAND

ēƎƎ  Teilstück Pilgerweg Mariazell, 1.464 m, 660 Höhenmeter, 5 Stunden Die kleinen Almflächen mit einzelnen Hütten und vielen Wegkreuzen auf diesem Teilstück des Mariazeller-Pilgerwegs geben dieser Schneeschuhtour eine „himmlische Note“. Zu Beginn und am Ende der Tour geht es durch das Skigebiet Niederalpl mit seinen Pisten und Liftanlagen. Im Anschluss folgt eine wunderbare Landschaft. Emfohlen wird, zumindest bis zum Ochsenboden zu gehen und die Ruhe der Alm zu genießen.

62 Schneeschuhtouren von einfach bis anspruchsvoll, von den Autorinnen selbst abgewandert und für empfehlenswert empfunden. Bergverlag Rother, 176 Seiten, € 14,90. INF O

ēƎƎ Ǝ  Hirschegger Alpe, 1.779 m, 610 Höhenmeter, 4,15 Stunden. Eine Stunde entfernt von Graz befindet sich in einer weich geformten, endlos scheinenden Schneeschuhlandschaft die Hirschegger Alpe. In dieser Region haben sich mehrere Gemeinden, darunter Hirschegg, zu den „Steirischen Rucksackdörfern“ zusammengeschlossen. Das Gebiet könnte als „Schneeschuh-Genussregion“ bezeichnet werden. Der Genuss liegt in der Kombination aus angenehmen Steigungen, gut markierten und beschilderten Wegen und besinnlichen Plätzen mit traumhaften Aussichten.


Freizeit & Kultur

Schifahren mit Kindern kann teuer werden. Die STEIRERIN hat besondere Tipps aus den Skigebieten, wie es auch günstiger geht.

WINTER,

wir wären dann so weit! Text Thomas Luef Fotos Shutterstock, Steiermark-Tourismus/Hans Wiesenhofer, Weinebene, Fotolia

Kleinlobming – optimal für Anfänger Zum Skifahrenlernen braucht es kein gigantisches Skigebiet mit teuren Liftkarten. Empfehlenswerter sind sympathische Destinationen wie das Lobmingtal im Herzen der Steiermark, eines der immer seltener werdenden kleinen, feinen Skigebiete. Nur wenige Meter sind es in Kleinlobming vom Parkplatz ins Gratis-Kinderskiland oder zum Schlepplift. Ob Einkehrschwung mit den Kindern im kinderfreundlichen Liftstüberl oder ohne Kids richtig Gas geben beim Nachtskifahren und beim Après-Ski im Skipavillon. Weitere Informationen unter: www.bergfex.at/kleinlobming GEWINNSPIEL: Gewinnen Sie ein Familienpaket (Tageskarten für zwei Erwachsene und zwei Kinder). Mitmachen unter www.diesteirerin.at

113

ERIN STEIR


Freizeit & Kultur

Weinebene - schneesicherer Pistenspaß Die Weinebene an der kärntnerisch-steirischen Grenze liegt zwischen 1.580 und 1.886 Metern Höhe, ist somit schneesicher und ideal fürs Skiund Snowboardfahren sowie Langlauf. Die zwölf Abfahrten (leicht bis mittel) eignen sich für Fahranfänger, für Kinder stehen eine Skischule und Übungslifte bereit. Die ganz Kleinen können das Bergauffahren einfach und gefahrlos auf dem Zauberteppich trainieren. www.weinebene.at

Niederalpl - gratis bis 14 Jahre Ein besonders günstiges Angebot bietet das Niederalpl für Familien. Im Skigebiet im Mürzer Oberland fahren alle Kinder bis 14 Jahre gratis. Die Aktion für eigene Kinder bzw. Enkelkinder gilt beim Kauf von mindestens einer Erwachsenen-Tageskarte (ausgenommen sind Stunden- und Punktekarten, sowie Gruppentarife). Das 90 Minuten von Graz entfernte Skigebiet in abwechslungsreicher Landschaft mit Blick auf Hohe Veitsch, den Hochschwab und die Schneealm ist mit Vierersesselbahn, zwei Tellerliften, einem Doppelschlepplift und einem Übungslift ausgestattet. www.niederalpl.at

Ski-Spaß für Groß und Klein auf der großen Terrasse Live-Musik, gute Stimmung, gutes Essen – und eine tolles Panorama! Wintersaison ab 2. Dezember 2016 INF O © beigestellt

Österreich. Hier können Kleine, aber auch erwachsene Anfänger ungestört ihre ersten Schwünge in den Schnee setzen. In dieser Saison gibt es zudem viel Neues: 15 zusätzliche Schneekanonen erhöhen die Schneesicherheit bis in den Frühling hinein – die Saison dauert zur Freude aller Wintersportler bis 17.4.2017! Neu ist auch, dass das „Gipfelbad anno dazumal“, das im Sommer für Furore gesorgt hat, zu einer „Eventbühne“ umgebaut wurde. Hier wird jede Menge Live-Musik geboten. Gäste genießen direkt am Gipfel

Riesneralm Bergbahnen 8953 Donnersbachwald 89 Tel.: 03680/606-0 www.riesneralm.at

B E Z A H LT E A N Z E I G E

S

ki Riesneralm in Donnersbachwald – auch heuer wieder als „führendes Skigebiet bis 30 km“ ausgezeichnet, ist ein „Geheimtipp“ für große und kleine Skifahrer – und somit auch für Familien! Schönste Pisten für jede Könnensstufe gibt es hier, aber auch die „1. österr. Kinder-Skischaukel“ und ein weitläufiges Freeride-Gelände! Apropos Kinder-Skischaukel: Das ist ein eigenes Kinderskigebiet mit über 5 ha Pistenfläche, fünf verschiedenen Abfahrten und einem der längsten Förderbänder „Zauberteppich“ in


Freizeit & Kultur

SkivergnĂźgen kennt kein Alter! Im Feriendorf Kirchleitn erleben groĂ&#x;e und kleine Gäste einen HĂźttenurlaub voller Abenteuer â&#x20AC;&#x201C; und das gleich neben der Piste.

V

oller Elan die schwarze Piste herunterjagen oder gemĂźtlich im Slalom den Hang hinabfahren â&#x20AC;&#x201C; darauf freuen sich Skifans oft das ganze Jahr. Doch was machen Familienväter und -mĂźtter, wenn der Nachwuchs noch zu klein ist oder zu wenig Erfahrung hat? Hier punkten FerienunterkĂźnfte mit einem altersunabhängigen Freizeitprogramm sowie integrierten BetreuungsmĂśglichkeiten. Auf ins kinderfreundliche Ferienparadies! Auf 1.319 HĂśhenmetern am Rande des Nationalparks Nockberge und mitten im Skigebiet Bad Kleinkirchheim/Sankt Oswald befindet sich das Feriendorf Kirchleitn mit gleich zwei HĂźttendĂśrfern: das

4-Sterne-Dorf Kleinwild fĂźr Familien mit Kindern bis zwĂślf Jahren und das 3-Sterne-Dorf GroĂ&#x;wild fĂźr Familien, Freundesrunden und sportliche Erwachsene. Von urigen Alm-Appartements bis zu traditionellen Gaststätten und zwei groĂ&#x;en Blocksaunen wird in Kirchleitn alles geboten. Ein Vorteil ist auch, dass Urlauber während des Aufenthalts gänzlich auf ihr Auto verzichten kĂśnnen. FĂźr Profis und Anfänger. Während Eltern ihre SchĂźtzlinge gut behĂźtet wissen, startet ihr sportlicher Erlebnistag in FuĂ&#x;distanz zur Nationalparkbahn Brunnachalm: Auf 100 Pistenkilometern kommen sowohl Anfänger als auch Profis voll auf ihre Kosten. Also einfach Ski an-

TERMINE & ANGEBOTE Ski-Opening & Bergadvent

B E Z A H LT E A N Z E I G E

Š beigestellt

Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;ĂşÄ?Ć&#x17D;%/Ć&#x17D;ÚúÄ?Ć&#x17D;!6!)!.Ć&#x17D;Úáøý 3 Nächte inkl. Skipass oder Therme ab â&#x201A;ŹÂ 223,â&#x20AC;&#x201C; pro Person

Winter Familien-Sparwochen Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;ĂžÄ?Ć&#x17D; >**!.Ć&#x17D;%/Ć&#x17D;ĂşÄ?Ć&#x17D;!.1.Ä&#x17D;Ć&#x17D;øøÄ?Ć&#x17D;%/Ć&#x17D;øÿÄ?Ć&#x17D;!!.Ć&#x17D; und 4. bis 26. März 2017 Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;ĂžĆ&#x17D;>$0!Ć&#x17D;%*'(Ä?Ć&#x17D;'%,//Ć&#x17D;+ !.Ć&#x17D;$!.)!Ć&#x17D;Ć&#x17D; Ĺ?Ć?ĂšÄ?áúÿÄ&#x17D;ÄŠĆ&#x17D;,.+Ć&#x17D;)%(%!Ć&#x17D;Ä´ĂšĆ&#x17D;.3$/!*!Ć&#x17D; plus 2 Kinder unter 12 Jahre)

schnallen und los gehtâ&#x20AC;&#x2122;s! Setzt die MĂźdigkeit am Ende des abenteuerlichen Tages plĂśtzlich ein, wird es Zeit, sich in sein eigenes Alm-Appartement zurĂźckzuziehen. Je nach BedĂźrfnissen kĂśnnen die Gäste ihr persĂśnliches HĂźttenparadies mit entsprechender GrĂśĂ&#x;e und Ausstattung auswählen. In den 35 Quadratmeter groĂ&#x;en Appartements vom Typ â&#x20AC;&#x17E;NockBergeâ&#x20AC;&#x153; kommen maximal zwei Erwachsene und zwei Kinder unter. Dagegen bieten die Appartements â&#x20AC;&#x17E;NockFamilieâ&#x20AC;&#x153; und â&#x20AC;&#x17E;NockNaturâ&#x20AC;&#x153;, die fĂźr sechs Personen ausgerichtet sind, reichlich Platz fĂźr Familien, Paare oder Gruppen. Tipp: Auch die nur 5 Kilometer entfernte Therme RĂśmerbad garantiert entspannte WohlfĂźhlmomente.

INF O

Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;1)Ć&#x17D;'%+,!*%*#Ć&#x17D;Ć&#x17D;ĂşÄ?Ć&#x17D;!6!)!.Ć&#x17D;#%0Ć&#x17D; es den Skipass oder Thermeneintritt gleich in der Ă&#x153;bernachtung inklusive! Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;+)Ć&#x17D;ĂžÄ?Ć&#x17D; >**!.Ć&#x17D;%/Ć&#x17D;ĂťÄ?Ć&#x17D;>.6Ć&#x17D;"$.!*Ć&#x17D; %* !.Ć&#x17D; unter 12 Jahren um nur â&#x201A;Ź 1,â&#x20AC;&#x201C; pro Tag Ski, wenn die Eltern einen 6-Tagesskipass kaufen. Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;Ć&#x17D;ĂťÄ?Ć&#x17D;>.6Ć&#x17D;/0.0!0Ć&#x17D; %.$(!%0*Ć&#x17D;%*Ć&#x17D; %!Ć&#x17D;'%Ĩ Thermenwochen inklusive Skipass und 50 % ErmäĂ&#x;igung auf den Thermeneintritt in Bad Kleinkirchheim

Almdorf Kirchleitn RosennockstraĂ&#x;e 13 9546 Bad Kleinkirchheim Tel.: 04240/82 44 ferien@kirchleitn.com www.kirchleitn.com


Freizeit & Kultur

AUF DIE PISTE, fertig, los! Egal, ob mit dem Mann, den Kindern oder ganz alleine. Im Winter warten in der Steiermark zahlreiche TOP-Events, wo frau sich ganz sicher nicht aufs Glatteis begibt.

2.â&#x20AC;&#x201C;4. Dezember /Ć&#x17D; '%Ĩ,!*%*#Ć&#x17D; 1"Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; (*%Ć&#x17D; "!%!.0Ć&#x17D; )Ć&#x17D; ĂšÄ?Ć&#x17D; !6!)!.Ć&#x17D; /!%*Ć&#x17D; øáĨ&>$.%#!/Ć&#x17D; 1%(>1)Ć&#x17D; )%0Ć&#x17D; !*Ć&#x17D; !10/$!*Ć&#x17D; 0./* /Ć&#x17D; !%$'%* Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D; ((%#0+$Ä?Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; )/0#Ć&#x17D; /0!$0Ć&#x17D; %)Ć&#x17D; !%$!*Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; *+3.!'!.Ĩ.05Ä?Ć&#x17D; +**0#/Ć&#x17D; $0Ć&#x17D; )*Ć&#x17D; %!Ć&#x17D;ÂĽ#(%$'!%0Ä&#x17D;Ć&#x17D; %!Ć&#x17D;*!1!/0!*Ć&#x17D;'%)+ !((!Ć&#x17D;61Ć&#x17D; 0!/0!*Ä? www.planai.at

10.â&#x20AC;&#x201C;11. Dezember !%)Ć&#x17D; 63!%0!*Ć&#x17D; %* !./'%+,!*%*#Ć&#x17D; %*Ć&#x17D; )/1Ć&#x17D; )Ć&#x17D; $/0!%*Ć&#x17D; 3.0!*Ć&#x17D; 1"Ć&#x17D; % /Ć&#x17D; %)Ć&#x17D; (0!.Ć&#x17D; 2+*Ć&#x17D; ĂšĆ&#x17D; %/Ć&#x17D; øßĆ&#x17D; $.!*Ć&#x17D; '%'1./!Ä&#x17D;Ć&#x17D; Ă?,"1.#Ć&#x17D; + !.Ć&#x17D; !%*Ć&#x17D; %,"!(+.!**!*Ä?Ć&#x17D;/Ć&#x17D;#%0Ć&#x17D;!%*Ć&#x17D;!%#!*!/Ć&#x17D;%*0!.Ĩ

31* !.(* Ć&#x17D; "Ă?.Ć&#x17D; %!Ć&#x17D; #*6Ć&#x17D; '(!%*!*Ć&#x17D; %/0!*"(ÂĽ$!Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D;!%*!Ć&#x17D;%$0!(3!.'/000Ä? www.ramsau.com

17. Dezember *0!.Ć&#x17D; !)Ć&#x17D; )!*Ć&#x17D; Ä&#x17E;)%(%!*'%!/0Ć&#x17D; 0!%Ĩ !.).'Ä&#x161;Ć&#x17D;#%0Ć&#x17D;!/Ć&#x17D;%*Ć&#x17D;úÞĆ&#x17D;/0!%.%/$!*Ć&#x17D;'%#!%!0!*Ć&#x17D; "Ă?.Ć&#x17D; %* !.Ć&#x17D; %/Ć&#x17D; øßĆ&#x17D; $.!*Ć&#x17D; !%*!Ć&#x17D; .)>Ăą%#1*#Ć&#x17D; 2+*Ć&#x17D;ßáĆ&#x17D;.+6!*0Ć&#x17D;1"Ć&#x17D; %!Ć&#x17D;#!/'.0!Ä?Ć&#x17D;/Ć&#x17D;$!Ĩ )Ć&#x17D; %$!.$!%0Ć&#x17D; /0!$0Ć&#x17D; %)Ć&#x17D; %00!(,1*'0Ć&#x17D; %2!./!.Ć&#x17D; '%'1./!Ä?Ć&#x17D; /Ć&#x17D; #%0Ć&#x17D; !**!*Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D; !%*!Ć&#x17D; !%#!*!Ć&#x17D; !%0*!$)/00%+*Ä? www.steiermark.com/familienskifest

28.â&#x20AC;&#x201C;29. Dezember !.Ć&#x17D; )!*Ĩ'%6%.'1/Ć&#x17D; 2!.3* !(0Ć&#x17D; !*Ć&#x17D; !)Ĩ

)!.%*#Ć&#x17D; %*Ć&#x17D; !%*!Ć&#x17D; !(01,.!*Ä?Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; 1!.Ĩ !.#Ć&#x17D; %/0Ć&#x17D; 1(%//!Ć&#x17D; !%*!/Ć&#x17D; %!/!*0+.(1"/Ć&#x17D; Ä´)/Ĩ 0#ÄľĆ&#x17D; 1* Ć&#x17D; !%*!/Ć&#x17D; $0/((+)/Ć&#x17D; Ä´+**0#ÄľÄ?Ć&#x17D; !."!'0Ä&#x17D;Ć&#x17D;1)Ć&#x17D;/,**!* !Ć&#x17D;!**0#!Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D;!%*!)Ć&#x17D; 1"!*0$(0Ć&#x17D;)Ć&#x17D;!))!.%*#Ć&#x17D;61Ć&#x17D;2!.%* !*Ä?Ć&#x17D; www.semmering.com

24. Januar !%)Ć&#x17D;%#$0.!Ć&#x17D;%*Ć&#x17D;$( )%*#Ć&#x17D;/0!%#0Ć&#x17D;$!1!.Ć&#x17D; !.!%0/Ć&#x17D; 61)Ć&#x17D; ÚáÄ?Ć&#x17D; (Ć&#x17D; %!Ć&#x17D; 3+$(Ć&#x17D; !/0!Ć&#x17D; .05Ć&#x17D; %*Ć&#x17D; !*Ć&#x17D; (,!*Ä?Ć&#x17D; ßáÄ?áááĆ&#x17D; 1/!$!.Ć&#x17D; 2!."+(#!*Ć&#x17D; !*Ć&#x17D;$0/((+)Ć&#x17D;)Ć&#x17D;%!*/0#Ä?Ć&#x17D;!.!%0/Ć&#x17D; %!Ć&#x17D; #!Ć&#x17D; 2+.Ć&#x17D; #!$0Ć&#x17D; %!Ć&#x17D; +/0Ć&#x17D; Ä&#x17D;Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D; /Ć&#x17D; !%Ć&#x17D; $ÂĽ$/0!.Ć&#x17D;.+)% %$0!Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;0+((!*Ć&#x17D;$+,,%*#Ĩ ÂĽ#(%$'!%0!*Ä? www.thenightrace.at


Freizeit & Kultur

FARBENFROH. Alfama – ein Stadtteil von Lissabon.

LEBENSGEFÜHL. Der Fado sagt einiges darüber aus.

BERÜHMT. Straßenbahnlinie 28.

RIBEIRA. Das Hafenviertel hat ein eigenes Flair.

... und ab nach Portugal! Kultur und Landschaft, Korkeichenwälder und Meeresgestade, Portwein und Fado: Im Februar 2017 entführt LOGOS Reisen ins faszinierende Portugal.

N

ach Portugal im Februar? Oh ja! Während bei uns in der Steiermark Nebel und Frost die Tage prägen, darf man in Portugal, dem südwestlichsten Land Europas, mit milden Temperaturen um die 15 Grad rechnen. Zudem gehört Portugal, einst das Land der Seefahrer und Entdecker, zu den sonnenreichsten Ländern Europas. Mehrere kulturhistorisch spannende Städte durchziehen das Land, an erster Stelle: die schöne alte Hauptstadt Lissabon! LOGOS Reisen hat von 18. bis 22. Februar eine 5-Tage-Reise nach und durch Portugal im Programm. „Lassen Sie uns ein Land voll abwechslungsreicher Kultur und Landschaft entdecken – und mit einem Glas Portwein darauf anstoßen“, sagt Eleonore Schmutzer,

Geschäftsführerin von LOGOS Reisen. Ankunft in Lissabon. Tag 1 der Reise führt im Flugzeug von Wien nach Lissabon. Lissabon gilt als eine der schönsten und faszinierendsten Städte der Welt und liegt am Ufer des Tejo in einem sehenswerten Naturhafen. Anmutig schmiegen sich weiße und pastellfarbene Häuser die Hügel hinauf. Am Abend erwacht in Kneipen und Fischrestaurants das Leben, untermalt vom schwermütigen Fado. Am Tag 2 der Reise steht ein Rundgang durch die malerische „Unterstadt“ und das Alfamaviertel mit der romanischen Kathedrale, der Vinzenzkirche, der Sé Patriarcal Kathedrale, dem Castelo de Sao Jorge, Sao Roque etc. auf dem Programm. Ebenso gibt es die Möglichkeit, mit dem Santa-Justa-Aufzug in 118

die „Oberstadt“ zu fahren, von wo aus sich dem Betrachter ein großartiger Blick über die Stadt auftut. Danach geht die Reise weiter und führt in den Wallfahrtsort Fatima, der 130 Kilometer nördlich von Lissabon liegt. Besichtigt werden können hier die berühmte Basilika, die Erscheinungskapelle und der Ort der Engelserscheinung. Zisterzienserkloster und Meeresgestade. Am Tag 3 dürfen sich LOGOSReisende auf einen Ausflug nach Obidos, dem bezaubernden mittelalterlichen Städtchen, das jahrhundertelang Apanage der Königin war, freuen“, erzählt Eleonore Schmutzer. „Wir gelangen nach Alcobaca mit dem Zisterzienserkloster, einem Monument höchsten Ranges und weiter nach


Freizeit & Kultur FATIMA. Besichtigung der berühmten Basilika.

CHRISTUSRITTER. Auf der Burg der Christusritter in Tomar.

Nazare, einem Fischerort am langen breiten Sandstrand. Über Batalha, das auch zum Weltkulturerbe zählt, geht es nachmittags zurück nach Fatima.“ Tag 4 führt nach Porto. Ob seiner zauberhaften Lage an einer Granitfelsenge des Flusses Douro gilt Porto als schönste Stadt auf der Iberischen Halbinsel. Zugleich ist Porto untypisch: ein etwas nüchterner, geschäftstüchtiger Geist durchzieht die Stadt. Der Weg nach Porto führt uns über Tomar (ehemaliges Ordensschloss der Christusritter mit Rotunde, Hochchor und Kreuzgängen) und Coimbra. In Porto führt der Weg von der Kathedrale die engen Gassen der Altstadt hinunter bis zum Hafenviertel Ribeira. Ein Weg, der zu allerlei „Sidesteps“ einlädt: Grilos-Kirche, Geburtshaus Heinrichs des Seefahrers, Börse, höchster Kirchturm Portugals, Kreuzgang von Nossa …

B E Z A H LT E A N Z E I G E

© beigestellt

… und ab nach Hause! Am letzten Tag der Reise geht es vom Flughafen Porto (11.30 Uhr) über Lissabon nach Wien. Ankunft: 17.55 Uhr! Mit Meeresluft in der Seele, Fado im Herzen und Portwein im Koffer lässt sich der Rest des steirischen Winters viel leichter ertragen. KONTAKT

Logos Reisebüro (!%/,$#//!ƎûƎēƎÿ÷ûüƎ.6 !(čďƎ÷úøýĮÿøƎøùƎùüƎēƎ4ďƎ÷úøýĮÿøƎýþƎĀû +ò!ŀ(+#+/č+č0ƎēƎwww.logos.co.at 119

BELEM-TURM. Fotogen bei Sonnenuntergang.

SEEFAHRER. Denkmal der Entdeckungen.


KRISTIINA POSKA, Estland

Freizeit & Kultur

KARINA CANELLAKIS, USA

Herr Huber und

DIE FRAUEN

Wie viele Dirigentinnen kennen Sie? Keine? Weil es Männersache ist. Die wenigen Dirigentinnen wollen darüber nicht reden, der styriarte-Intendant Mathis Huber schon. Laut und deutlich. Text Daniela Müller Fotos Werner Kmetitsch, Regine Schoettl, Kaupo Kikkas, beigestellt

K

unst und Kultur verbindet, bringt Menschen einander näher, macht auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam. Doch just in der eigenen Disziplin zog sich ein solcher allzu lange Zeit, ohne infrage gestellt zu werden: die Tatsache, dass so gut wie keine Frauen den Dirigentenstab schwangen. Das passte Mathis Huber, Intendant der styriarte, gar nicht.

„QUOTENKAISER“. Mathis Huber setzt auf Frauen-Power.

STEIRERIN: Mit Karina Canellakis, Kristiina Poska, Mei-Ann Chen und Oksana Lyniv haben Sie aktuell vier Dirigentinnen im Programm. Das ist eher die Ausnahme, als die Regel. Mathis Huber: Lassen Sie mich erzählen, wie es dazu kam. Als Nikolaus Harnoncourt vor zwei Jahren ausgefallen war, brauchte ich schnell Ersatz. Ich sah mir die künstlerischen Partner des betreffenden Orchesters an und fand 70 Namen – alle männlich. Ich 120

dachte mir: Irgendwas stimmt da nicht. Es ist schon bemerkenswert, dass wir als Kunstproduzenten, die behaupten, gesellschaftliche Entwicklungen antizipieren zu können und von hoher gesellschaftlicher Relevanz zu sein, diesen Anachronismus nicht bemerkt haben. Mein Entschluss war: hier werde ich Pflöcke einschlagen. Haben Sie eine Erklärung dafür? Die Wiener Philharmoniker haben sich ja auch lange gegen Frauen in ihren Reihen gesträubt. Erklärung habe ich keine. Ich denke, dass es einfach Tradition ist, vor allem bei den Philharmonikern. Musikerinnen in Orchestern gibt es schon seit 50 Jahren, aber kaum Dirigentinnen. Wie gingen Sie bei der Harnoncourt-Ersatzsuche weiter? Ich habe damals beschlossen, dass der Dirigent dieses Projektes der Gegensatz zum Gewohnten werden sollte: statt des älteren, unersetzbaren Mit-


OKSANA LYNIV, Ukraine

Freizeit & Kultur

MEI-ANN CHEN, Taiwan, USA

teleuropäers soll eine junge, weibliche Künstlerin von weit weg gesucht werden. So stieß ich auf Karina Canellakis. War Harnoncourt mit Ihrer Wahl zufrieden? Er hat meine Politik verstanden und geteilt, Harnoncourt war ein modern denkender Mensch. Wenn er auch selten mit dem zufrieden war, was andere Dirigenten aus einer Partitur gemacht haben. Gibt es überhaupt Unterschiede zwischen Dirigenten und Dirigentinnen? Ein Dirigent muss in der Lage sein, rund 70 Individualisten zu führen. Wie er oder sie das machen, ist eine Typfrage. Mann-Frau-Unterschiede gibt es nicht, beziehungsweise sind mir nicht bekannt. Und was sagen die Dirigentinnen selbst zu dem Thema?

Das ist ja das Spannende: nichts! Sie wollen als Künstlerin anerkannt werden und das Frausein nicht thematisieren. Das ist edel, hilft in der Situation aber nicht weiter. Ich habe gemerkt:

„ES GIBT DIESE WAND, DURCH DIE FRAUEN EINFACH NICHT KOMMEN.“ Mathis Huber

Wenn man auf das Thema nicht mutwillig hinweist, verändert sich nichts. Sie sind dann quasi ein Verfechter der Quote? Die Quote ist lästig! Aber wir brauchen sie so lange, bis die Ungleichheiten

außer Kraft gesetzt sind. Wenn nicht dezidiert ein Veranstalter kommt und sagt: „Ich suche eine Dirigentin“, passiert nichts. Es gibt diese Wand, durch die Frauen nicht kommen. Da bringt es nichts, wenn sie nicht darüber reden und nur über ihre Leistungen definiert werden wollen. Es ist wie bei der gendergerechten Sprache: Sie nervt unglaublich, aber wir brauchen sie. Kommende Highlights? Mit BIG.SOAP. haben wir ein sehr buntes, lockeres Konzertformat entwickelt, ein Mix aus Musik und Text, eingefangen von Kameras und auf eine Großleinwand hinter der Bühne übertragen. Wir bauen drei Vorstellungen des Großen Orchesterzyklus zu einer großen SOAP-Variante um, mit Johannes Silberschneider als Erzähler und Moderator.

RECREATION – GROSSES ORCHESTER GRAZ Mo., 19. & Di., 20. Dez., 19.45 Uhr, Stefaniensaal SCHLITTENFAHRT

Mittwoch, 1. März 2017, 19.45 Uhr, Stefaniensaal

 ƎēƎ č

Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart sowie Tschaikowskis „Mozartiana“; Christian Binde, Naturhorn; Dirigentin: Kristiina Poska

Karnevalsmusik von Dvořák, Svendsen & Strawinski im Soap-Format; Dirigentin: Mei-Ann Chen; Erzähler: Johannes Silberschneider

Mi., 21. Dez., 19.45 Uhr, Stefaniensaal

Vorschau styriarte

  ƎēƎ č Leopold Mozarts „Musikalische Schlittenfahrt“ & Tschaikowskis „Mozartiana“ im Soap-Format; Dirigentin: Kristiina Poska, Erzähler: Johannes Silberschneider

Mo., 27. & Di., 28. Feb., 19.45 Uhr, Stefaniensaal KARNEVAL Karnevalsmusik von Dvořák, Svendsen, Higdon & Strawinski; Evelyn Glennie, Perkussion; Dirigentin: Mei-Ann Chen

Sa., 1. Juli, Stefaniensaal, 20 Uhr DER NUSSKNACKER Tschaikowskis „Nussknacker“ und „Schwanensee“; Lesung aus E.T.A. Hoffmann: „Nussknacker und Mausekönig“ u. a. styriarte Festspiel-Orchester, Dirigentin: Oksana Lyniv; Manuel Rubey, Lesung; Nora von Waldstätten, Lesung

styriarte Kartenbüro '/0.ñ!ƎøþƎēƎÿ÷ø÷Ǝ.6ƎēƎ!(čďƎ÷úøýĮÿùüƎ÷÷÷ 0%'!0/ŀ/05.%.0!č+)ƎēƎwww.styriarte.com 121

styriarte „Weihnachtskonzert“

STEIR ERIN

Wir verlosen 5 x 2 Karten der ersten Kategorie für die Aufführung Ğ$(%00!*"$.0č čĚƎ)Ǝ 21. Dezember 2016, 19.45 Uhr %)Ǝ0!"*%!*/(čƎ!%Ǝ %!/!)Ǝ Ğ!%$*$0/'+*6!.0ĚƎ !.Ǝ!03/Ǝ anderen Art dirigiert Kristiina Poska, der wunderbare Johannes Silberschneider begleitet als Erzähler die Familie Leopold Mozart bei einer sehr heiteren Schlittenfahrt. Näheres auf www.diesteirerin.at


Grenzenlos

Freizeit & Kultur

D N E B U A R E B M E AT

Der weltweit gefeierte Cirque Éloize zeigt mit der aktuellen Produktion Cirkopolis Neuen Zirkus auf höchstem Niveau. Im Rahmen von Cirque Noël ist der temperamentvolle Befreiungsakt aus Zirkus, Tanz und Theater bald in Graz zu sehen. Fotos Patrick Lazic

D

er Neue Zirkus ist Magie, er erzählt Geschichten mit sprechenden Körpern, die sich wie durch Geisterhand drehen, schwingen und bewegen. Dem Zuseher stockt der Atem. Gänsehaut. Es ist die Entführung in eine Welt, in der die Schwerkraft außer Kraft zu sein scheint. La Strada-Intendant Werner Schrempf bringt im Rahmen des Neuen Zirkus-Festivals Cirque Noël auch heuer wieder einen solchen Höhepunkt nach Graz. Die frankokanadische Kompanie, die Akrobatik und Körperschauspiel auf höchstem Niveau präsentiert, heißt Cirque Éloize, das Programm Cirkopolis. Das Stück ist angelehnt an Fritz Langs legendären Stummfilm Metropolis. Der Regisseur und Choreograf Jeannot Painchaud erschafft darin mittels Videoprojektionen und drehbarer Wände eine futuristische Bilderwelt – ein Konstrukt zwischen Imagination und

Realität, Individualität und Gemeinschaft, Grenzen und Möglichkeiten. Die Kreation ist getrieben vom poetischen Impuls des Lebens, von körperlichen Spitzenleistungen und Humor, der sich einmal ernst und einmal heiter zeigt. Das Universum Cirkopolis zu betreten, bedeutet loszulassen und voll und ganz darauf zu vertrauen, von der Hoffnung getragen zu werden. Ein Jahr dauerte die Vorbereitung zu dem Stück, mit dem der Cirque Éloize nun bis Sommer nächsten Jahres auf Welttournee gehen wird. Der Wunsch nach Freiheit treibt die Akrobaten und Tänzer zu körperlichen Höchstleistungen. Sie erheben sich gegen die Monotonie und befreien sich aus den Fängen einer technokratischen Stadt, die schon den Cineasten in Fritz Langs Film mit Schaudern erfüllt hat. Das Rad der Zeit beginnt sich zu drehen und mit ihm die Körper der Artisten – unter anderem auf dem Cyr Wheel, das von einem Mitglied des Cirque Éloize 122

entwickelt wurde. Auf Stangen, dem Schleuderbrett und jonglierend wird der Himmel erobert. Leichtfüßig tanzend liegt schließlich die Welt zu Füßen. Bis sich die Grenzen zwischen Realität und Fantasie auflösen. Eine Explosion an Farben, Tempo, Musik und Humor, die der Anonymität und Einsamkeit keinen Raum mehr lässt. „Nach der erfolgreichen Eigenproduktion Seasons von Adrian Schvarzstein im Vorjahr ist es gelungen, wieder eine Kompanie von Weltformat für Gastspiele in der Helmut List Halle in Graz zu gewinnen“, begeistert sich Intendant Werner Schrempf. Er verfolgt bei dem im Jahr 2008 ins Leben gerufenen Festival Cirque Noël die Mission, das Publikum jedes Jahr aufs Neue zu begeistern und zu überraschen. Der kanadische Cirque Éloize zeige in Cirkopolis an der Grenze zwischen Realität und Fiktion, was der Zirkus unserer Zeit ist und kann. Eine berührende Geschichte für die ganze Familie!


Cirque NoĂŤl â&#x20AC;&#x201C; Zirkusgeschichten in Graz zeigt: â&#x20AC;&#x17E;Cirkopolisâ&#x20AC;&#x153; von Cirque Ă&#x2030;loize, von 21. Dezember 2016 bis 4. Jänner 2017 in der Helmut List Halle

Termine 2016

Vorverkaufsstellen

Restaurant NoĂŤl

Ä&#x201C;Ć&#x17D;%Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚøÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$.Ä&#x17D;Ć&#x17D;.!)%!.! Ä&#x201C;Ć&#x17D;+Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚÚÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$. Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚÝÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øøĆ&#x17D;$.Ć&#x17D;ÄŠĆ&#x17D; Weihnachtsvorstellung Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;+Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚýÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øßĆ&#x17D;$.Ć&#x17D;ÄŠĆ&#x17D; Nachmittagsvorstellung Ä&#x201C;Ć&#x17D;+Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚýÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$.Ć&#x17D; Ä&#x201C;Ć&#x17D;%Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚÞÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$. Ä&#x201C;Ć&#x17D;%Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;ÚÿÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$. Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;úøÄ?Ć&#x201D;øÚÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øøĆ&#x17D;$.Ć&#x17D;ÄŠĆ&#x17D; %(2!/0!.2+./0!((1*#

Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;Ticketzentrum:

%/!.Ĩ +/!"Ĩ(06Ć&#x17D;øáĆ&#x17D; ÿáøáĆ&#x17D;.6 !(Ä?Ä?Ć&#x17D;áúøýĎÿáááĆ&#x17D;+ !.Ć&#x17D; tickets@ticketzentrum.at www.ticketzentrum.at

An der Cubox vor der Helmut List Halle 'ÂĽ**!*Ć&#x17D;/%$Ć&#x17D;%.-1!Ć&#x17D;+d(Ĩ>/0!Ć&#x17D;2+.Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; +./0!((1*#Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D;1*/$Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;(Ă?$3!%*Ć&#x17D; 3>.)!*Ć&#x17D;+ !.Ć&#x17D;/%$Ć&#x17D;%)Ć&#x17D;+5!.Ć&#x17D;*Ć&#x17D; !.Ć&#x17D;.Ć&#x17D;1"Ć&#x17D; Cirkopolis einstimmen. In der AVL-Lounge gestaltet das Eckstein speziell das Restaurant NoĂŤl und bietet vor den Abendvorstellungen !%*Ć&#x17D;úĨ#>*#%#!/Ć&#x17D;!*Ă?Ć&#x17D;Ä´%*'(Ä?Ć&#x17D;,!.%0%"Ć&#x17D;Ĺ?Ć?ĂšÄ&#x20AC;Ä&#x17D;ÿáĎ

%* !.)!*Ă?Ć&#x17D;Ĺ?Ć&#x17D;øÝÄ&#x17D;ÿáľÄ?Ć&#x17D;!/!.2%!.1*#!*Ć&#x17D; !/Ć&#x17D; Cirque NoĂŤl-Dinners sind im Vorverkauf mĂśglich.

Termine 2017

Cirque NoĂŤl-Infohotline: áúøýĎÚýĆ&#x17D;Ä&#x20AC;ĂžĆ&#x17D;ĂżÄ&#x20AC;

Ä&#x201C;Ć&#x17D;+Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;áÚÄ?Ć&#x201D;áøÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$. Ä&#x201C;Ć&#x17D;%Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;áúÄ?Ć&#x201D;áøÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$. Ä&#x201C;Ć&#x17D;%Ä?Ä&#x17D;Ć&#x17D;áÝÄ?Ć&#x201D;áøÄ?Ä&#x17D;Ć&#x17D;øÄ&#x20AC;Ć&#x17D;$.

Alle Informationen auf www.cirque-noel.at + !.Ć&#x17D;,!.Ć&#x17D;Ĩ%(Ć&#x17D; unter tickets@cirque-noel.at

RIN STEIRE

Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ć&#x17D;Graz Tourismus: !..!*#//!Ć&#x17D;øýĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ÿáøáĆ&#x17D;.6 !(Ä?Ä?Ć&#x17D;áúøýĎÿáÞßĨáĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;%*"+Ĺ&#x20AC;#.60+1.%/)1/Ä?0 www.graztourismus.at

inder en fĂźr K g n u ig Ă&#x; Ermä ilien! und Fam

GEWINNEN SIE! Wir verlosen vier Packages (Cirque NoĂŤl-Tickets plus Dinner) fĂźr die Vorstellung am 26. Dezember um 19 Uhr. Teilnahme unter www.diesteirerin.at

123


Freizeit & Kultur HIGHLIG 2017 M HTS E CONGR SSE ESS GRAZ

KULTUR-TIPPS

hörensWERT

© Jason Elias

DOG WHISPERER Der „Dog Whisperer“ Cesar Millan kommt am 7.3.2017 mit seiner Once Upon A DogTour in die Grazer Stadthalle. Der „New York Times“-Erfolgsautor und dreifache Emmy nominierte TV-Star Cesar Millan hat den besten Ruf auf dem Gebiet der Hunderehabilitation und leitet das Millan Dog Psychology Center im Santa Clarita Tal. Tickets unter www.oeticket.com

© Giovanni De Sandre

ANDREA BOCELLI Sein einziges Konzert im Rahmen seiner Cinema World Tour führt den großartigen Sänger Andrea Bocelli am 8.7.2017 nach Graz. Im Freigelände der Messe wird er unter freiem Himmel eine exklusive Live-Konzert-Show bieten, mit fulminantem Orchester und einem Chor der Extraklasse. Er präsentiert berühmte Songs verschiedenster Kinohits und anderer Solisten. Tickets unter www.oeticket.com

© beigestellt

Sie planen, ein Haus zu bauen, zu renovieren oder umzubauen? Inspirationen dazu gibt es bei der Häuslbauer Messe vom 19. bis 22. Jänner 2017 in der Grazer Messe. Zur größten Baufachmesse im Süden Österreich werden wieder hunderte Aussteller und zehntausende Besucher erwartet. Tickets unter www.oeticket.com

CD-TIPP Raphael Wressnig, erfolgreicher Hammond Orgel-Spieler aus der Steiermark, hat gleich zwei Alben aufgenommen, das in São Paulo, Brasilien, produzierte The Soul Connection und das in der Heimat bei einem seiner heißen Gigs mitgeschnittene Captured Live. TIPP: Präsentationskonzert am 8. Dezember 2016 im Orpheum, Graz.

© Julia Wesely

© MCG

HÄUSLBAUER MESSE GRAZ

KUGEL & KEKS WEIHNACHTSSHOW Alle Jahre wieder landen Caro und Gudrun als Kugel und Keks auf der Erde. Das ist ihr Schicksal … Kernölamazonen at their best! TERMINE: 1. Dezember 2016, 19.30 Uhr, Festsaal des Veranstaltungszentrums Judenburg, Kaserngasse 18, 8750 Judenburg; 21. Dezember 2016, 19.30 Uhr, Heiltherme Bad Waltersdorf, Thermenstraße 11, 8271 Bad Waltersdorf; 22. Dezember 2016, 19.30 Uhr, Casino, Landhausgasse 10, 8010 Graz.

ERIKA KRONABITTER LA LAGUNA

Die Welt dieses kleinen Mannes ist eine Traumwelt, voll von Figuren, die völlig neu fantasiert sind – doch seltsamerweise kennen wir sie irgendwie alle: das Beh und das Üte, die Frust- und die Freudenfresserchen, die Elfenfanten und die pinken Dinger und all die anderen, von denen der Mann aus Salz erzählt. Edition Keiper, € 18,–.

Autorin Erika Kronabitter erzählt in ihrem autobiografisch inspirierten Roman die Geschichte über eine zerbrochene Familie, einen ungeklärten Mordfall und den Versuch, die Vergangenheit zu verstehen. Ein wunderbar unsentimentales Buch über den Konflikt zwischen Liebe und Freiheit, Verantwortung und Toleranz, und zugleich ein fesselnder Roman über ein mysteriöses Verschwinden. Verlag Wortreich, € 19,90.

© Edition Keiper

SOPHIE REYER DER KLEINE MANN AUS SALZ

124

© Verlag Wortreich

WEITERE BUCH-TIPPS


Freizeit & Kultur

© beigestellt

MASTERS OF DIRT

HIGHLIG 2017 M HTS E CONGR SSE ESS GRAZ

© UMJ

Am 6. & 7.10.2017 wird es so richtig laut, wenn die spektakuläre Freestyle-Show Masters of Dirt mit ihrer neuen Show Limitless in die Grazer Stadthalle kommt. In einem neuen Showformat, die alles Bisherige in den Schatten stellt, trifft Extremsport auf großes Entertainment. Tickets unter www.oeticket.com

Mit Bryan Ferry kommt einer der gefühlvollsten, coolsten und alterslosesten Sänger nach Graz. Der Brite und frühere Kopf von Roxy Music stellt Songs aus seinen Solo-Alben vor, vor allem aus dem gefeierten und hochgelobten Album Avonmore. Er ist am am 1.6.2017 im Stefaniensaal zu Gast. Tickets unter www.oeticket.com

FREUDE SCHENKEN MIT DER JOANNEUMSKARTE! tt in die Museen des 12 Monate lang freier Eintritt Joanneums, monatliche Bonus-Veranstaltungen, nus-Veranstaltungen, besondere besonde vi l weitere Führungen, Blicke hinter die Kulissen und viele Vorteile. Bis 23.12. um 30 % günstiger! ü Den Gutschein erhalten Sie im Joanneumsviertel und im Museum im Palais oder unter www.joanneumskarte.at

© beigestellt

© beigestellt

BRYAN FERRY

ADVENT IN DER WALDHEIMAT

WEITERE BUCH-TIPPS

© Amazon.de

THOMAS A. SCHIRETZ FAST FOOD KANNIBALEN Thomas A. Schiretz aus Graz hat mit Fast Food Kannibalen eine schräge Satire geschrieben über den nicht ganz so feinen Umgang mit dickleibigen Menschen. In der Geschichte schlägt das Pendel so weit ins Skurrile und Aberwitzige aus, dass es – nach dem Überschlag – auf der Seite der Realität einschlägt und zwar mit solcher Wucht, dass einem Lachen und Bissen im Hals stecken bleiben. Download über Amazon (€ 1,–). 125

© Achim Meurer/ Lupi Spuma

Hier werden Tradition und Brauchtum gelebt, in Peter Roseggers Waldheimat in der Region Waldheimat-steirischer Semmering. Der Advent dient zur Einkehr, zum Einswerden mit der im Winterschlaf erstarrten Natur, zum „Stillwerden“. Besinnlich wird dennoch gefeiert, etwa bei der Adventgala am 11. Dezember 2016, 16 Uhr, Veranstaltungszentrum Krieglach mit „Ein milder Stern herniederlacht“ mit Stargast Adele Neuhauser. Weitere besinnliche und traditionelle Veranstaltungen unter www.waldheimat-steirischersemmering.at

LASS DICH VERZAUBERN Das große Familienmusical des Next Liberty bringt jede Saison große Geschichten, spannende Abenteuer und liebenswerte Figuren für Groß und Klein auf die Bühne der Oper Graz. Im letzten Jahr eroberten Emil und die Detektive bei ihrem „jewitzten“ Großstadtabenteuer die Bühne, heuer betritt „Der Zauberlehrling“ dieselbe. Lust auf mehr magische und musikalische Abenteuer? Sichern Sie sich ein Next-Liberty-Abo! www.nextliberty.com oder Tel.: 0316/80 00


STAR MOVIE KINOTIPPS

GROSSES KINO. GROSSE GEFĂ&#x153;HLE. OFFICE CHRISTMAS PARTY Comedy mit Jennifer Aniston, Jason Bateman

A

ls die steife Unternehmerin Carol Vanstone (Jennifer Aniston) ankĂźndigt, die Niederlassung ihres partyhungrigen Bruders Clay (T.J. Miller) schlieĂ&#x;en zu wollen, mĂźssen Clay und sein Technischer Direktor Josh (Jason Bateman) gemeinsam mit ihren Mitarbeitern eine epische BĂźro-Weihnachtsfeier schmeiĂ&#x;en, um einen potenziellen neuen Klienten zu beeindrucken und so ihre Jobs doch noch zu retten. Aber das alles andere als geruhsame Fest läuft vĂśllig aus dem Ruder â&#x20AC;&#x201C; es wird bis zur Besinnungslosigkeit gesoffen, auf dem Parkplatz wird wild rumgevĂśgelt, ein Rentier trinkt aus der Toilette, einige der Partygäste Ăźberleben nur knapp und am nächsten Morgen sieht es aus, als hätte mehr AB als nur eine Bombe in dem BĂźrokomplex eingeschlagen.

08.12.

BEI STAR MOVIE

AB

25.12.

VIER GEGEN DIE BANK Comedy mit Til Schweiger, Matthias SchweighĂśfer

S

BEI

TAR MOVIE an spart Geld, um die eigene Zukunft zu sichern und Träume zu verwirklichen â&#x20AC;&#x201C; das dachten sich auch Chris (Til Schweiger), Max (Matthias SchweighĂśfer) und Peter (Jan Josef Liefers). Peter ist ein Schauspieler, der noch vom Ruhm längst verganJHQHU7DJH]HKUWDEHUVHLQ.RQWRVWDQGQlKHUWVLFKGHP7LHIVWVWDQGDQ:HUEHSURĂ&#x20AC; Max hingegen hat die Nase voll von seinen Chefs und will seine eigene Agentur aufmachen. Und der Boxer Chris will ein Boxstudio bauen, in erster Linie um seine zahlreichen Groupies zu beeindrucken. Doch als sich die drei online Ăźber ihre Anlagen informieren, mĂźssen sie mit Erschrecken feststellen, dass aus ihren Aktien nichts geworden ist. Schnell ist der vermeintliche SĂźndenbock gefunden: der verklemmte Anlageberater Tobias (Michael â&#x20AC;&#x17E;Bullyâ&#x20AC;&#x153; Herbig) â&#x20AC;Ś

Š Star Movie

M

AKTUELLES FILMPROGRAMM, BEGINNZEITEN UND RESERVIERUNG UNTER WWW.STARMOVIE.AT

FIRST CLASS KINO FĂ&#x153;R EINE FIRST CLASS ZEIT. Zu einem erstklassigen Kinoerlebnis gehĂśren mehr als gute Filme, brillante Bilder und bester Sound. Darum bietet Star Movie Entertainment mit 5-SterneService. Angenehm und freundlich, von der Ticketbuchung bis zum Kinobuffet, von der Bar bis zum Restaurant. Da bleibt man gern den ganzen Abend! Wennâ&#x20AC;&#x2122;s richtig klass sein soll, dann Star Movie.


Genuss Ultimative Steaks bei SPAR SPAR/TANN ist der Steakspezialist in Österreich. Keine andere Handelskette bietet ihren Kundinnen und Kunden ein so umfangreiches Sortiment. Unter anderem finden Sie bei SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR das TANN Dry Aged Beef und die köstlichen Club-, T-Boneund Prime-Rib-Steaks. Das Dry Aged Beef ist das ultimative Steak überhaupt! Dieses einzigartige Fleisch, das man früher nur in erlesenen Restaurants bekam, ist jetzt bei SPAR zu kaufen – produziert von TANN Graz aus bestem österreichischem Rindfleisch mit AMA-Gütesiegel! Das Besondere am Dry Aged Beef ist die lange Reifezeit: 21 Tage lang reift das Fleisch bei TANN Graz am Knochen hängend. Die Kühltemperatur liegt dabei knapp über dem Gefrierpunkt. Dabei werden die Aromen konzentriert, das Fleisch schmeckt intensiver, würziger, kräftiger und lässt sich butterweich schneiden. www.spar.at

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © SPAR

SO FUNKTIONIERT DIE ZUBEREITUNG TANN Dry Aged Beef verspricht den ultimativen Genuss! Für die Zubereitung in der Pfanne gibt es folgende Tipps: Kurz und scharf anbraten, bis sich eine Kruste bildet. Danach wickelt man die Steaks in Alufolie und lässt sie bei mäßigen Temperaturen im Backrohr (bei ca. 80–100 °C) einige Minuten fertigbraten. Dry Aged Beef verliert bei der Zubereitung kaum Saft und begeistert durch seinen intensiven Eigengeschmack. Probieren Sie das Fleisch ungewürzt – man muss kaum nachwürzen. Verzichten Sie auch auf Grillsaucen, das Fleisch schmeckt pur am besten!

127


Genuss

Zum Angriff auf die

Backstube

Wir suchten Nachwuchs für die weihnachtliche STEIRERIN-Backstube und wurden bei den 99ers fündig. Die Neuzugänge Daniel Pölzl und Stefan Trost tauschten prompt ihre Schläger gegen das Nudelholz und zauberten mit uns feine Köstlichkeiten. Fotos Thomas Luef Foto

W

arum wir ausgerechnet Eishockeyspieler zum Backen in die Räume des edlen Kochstudios Cookina in Graz baten, ist schnell erklärt. Weil wir der Meinung sind, dass es in der Küche ruhig auch mal lustig zugehen kann. Die beiden Player offenbarten gleich zu Beginn ihre eingeschränkte Begabung als off Bäcker. In puncto Athletik und unkonventionellen Umgangs mit B Küchenzutaten zeigten sie uns jedoch ganz neue Seiten auf! Das K Backen wurde zum Work-out, der Teig vom Puck zum Keks und zur Muskelauflockerung vom vielen Kneten traten die beiden zu einem Wett-Jonglieren an. (Der Goalie hat gewonnen.) Die . R WA t ist! R E Cookina-Inhaber Werner Krainbucher und Bernhard BrandstätC u EMB och g MOV zu Teig n waren jedenfalls begeistert von der Aktion. Danke an dieser Stelle für die ter wa aren j : Wo Unterstützung und un Komplettreinigung im Anschluss! Und Dankeschön an Daniel Oder Mitblödeln. und Stefan fürs M

STEFAN TROST

DANIEL PÖLZL

(Stürmer)

(Goalie) Beim gebürtigen Obersteirer hatte der Papa als gelernter Bäcker die Hoheit in der weihnachtlichen Backstube. Beim Backen mit der STEIRERIN rollte der angriffslustige 20-Jährige mit Hingabe Vanillekipferln. Stefan Pölzl ist nach Gastspielen in Schweden und Kapfenberg heuer wieder bei den 99ers gelandet. Er studiert nebenbei an der FH Wiener Neustadt Sport.

Im Gegensatz zu seinen sportlichen Erfolgen ist die Backerfahrung des 17-jährigen Torwarts bescheiden. Sein persönliches Ugly Goal: ein Salzkuchen, weil Zucker und Salz doch sehr ähnlich aussehen. Punschkrapferl-Fan Daniel Pölzl war zuletzt beim EC Red Bull Salzburg und spielt seit Kurzem bei den 99ers. Nach der Matura strebt er auf die Uni: Medizin oder Biologie. 128


Genuss

129


Genuss

LOS GEHTS. Material*: passt. Ausstattung: passt. Fitness: passt. Anpfiff!

*Danke an die Ă&#x2013;lmĂźhle Fandler und an Stainzer Milch fĂźr die Bereitstellung!

Kokosbusserl Zutaten: ĂşĆ&#x17D;%'(.Ć&#x17D;Ä´%3!%ùľĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;+((.+$.61'!. Ä&#x201C;Ć&#x17D;ÚááĆ&#x17D;#Ć&#x17D; +'+/Ăś+'!*Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D; Ć&#x17D;//%#

arci

Zubereitung: n, Eiklar (EiweiĂ&#x;) zu einem festen Schnee schlagen, !*Ć&#x17D; 1'!.Ć&#x17D;*$Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;*$Ć&#x17D;!%*/$(#!*Ä?Ć&#x17D; +'+/Ăś+'!*Ć&#x17D; in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rĂśsten und noch warm unter den Schnee heben. Essig untermengen. fe Auf einem mit Backpapier belegten Blech mithilfe von 2 befeuchteten TeelĂśffeln kleine Häufchenn "+.)!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;!%Ć&#x17D;øßáĆ&#x17D;Ĺ?Ć&#x17D;Ä?Ć&#x17D;ÚáĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D;'!*Ä?Ä? Š Pe

ter B

ÿáĆ&#x17D;0Ă?'Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;1!.!%01*#Ä?Ć&#x17D;øáĆ&#x17D;%*10!* '6!%0Ä?Ć&#x17D;ÚáĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;#(10!*".!%Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;('0+/!".!% Rezept aus dem Backbuch: Anders Backen zu Weihnachten

Jo

G. ERUN uck. LOCK dem Teig-P it m n ngliere


Genuss

Dinkelkekse

/0+ 00!. Ć&#x17D;$1 0+Ć&#x17D;ÄŠ +("+ 5) Ĺ&#x201A;Ć&#x17D;

Zubereitung: 100!.Ä&#x17D;Ć&#x17D;%Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;!/$)'/6100!*Ć&#x17D; 2!..Ă?$.!*Ä?Ć&#x17D;1'!.Ć&#x17D;1* Ć&#x17D; /!(*Ă?//!Ć&#x17D; 61#!!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;'1.6Ć&#x17D;)%/$!*Ä?Ć&#x17D;%*'!()!$(Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D; /!(*1//)!$(Ć&#x17D;!%*.!%0!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;%)Ć&#x17D;

Ă?$(/$.*'Ć&#x17D;úáĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D;./0!*Ć&#x17D;(//!*Ä?Ć&#x17D;1Ć&#x17D; 0*#!*Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D;úĊÝĆ&#x17D;)Ć&#x17D;1.$)!//!.Ć&#x17D;.+((!*Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D;#!".%!.!*Ä?Ć&#x17D;%0Ć&#x17D;%'(.Ć&#x17D;!/0.!%$!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;%*Ć&#x17D; Ă˝Ć&#x17D;))Ć&#x17D; Ă?**!Ć&#x17D;$!%!*Ć&#x17D;/$*!% !*Ä?Ć&#x17D;1"Ć&#x17D;!%*Ć&#x17D; )%0Ć&#x17D;',,%!.Ć&#x17D;!(!#0!/Ć&#x17D;(!$Ć&#x17D;/!06!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D; !%Ć&#x17D;ÚááĹ?Ć&#x17D;Ä?Ć&#x17D;øÚĊøýĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D;'!*Ä?

'

Zutaten: ÞááĆ&#x17D;#Ć&#x17D;%*'!()!$(Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øááĆ&#x17D;#Ć&#x17D; /!(*1//)!$(Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; ýááĆ&#x17D;#Ć&#x17D;100!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;úýáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;!%*'.%/0((61'!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; ĂšĆ&#x17D;#Ć&#x17D;(6Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ĂšĆ&#x17D;#!/0.%$!*!Ć&#x17D; Ć&#x17D; !'1$!*Ĩ #!3Ă?.6Ć&#x17D;+ !.Ć&#x17D;%)0Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D;%Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;#!.%!!*!Ć&#x17D; /!(*Ă?//!Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;$(!Ć&#x17D;2+*Ć&#x17D;ĂšĆ&#x17D;.*#!*Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; %'(.Ć&#x17D;61)Ć&#x17D;!/0.!%$!*

Rezept von Wellnesshotel Pierer. www.hotel-pierer.at

Nusskipferl

Ĺ&#x201A;Ć&#x17D;5)

+("+0+

Ć&#x17D;ÄŠĆ&#x17D;$1

00!./0+

'

Zutaten: Ă˝Ć&#x17D;%3!%ĂąĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;1'!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D;/,Ä?Ć&#x17D;+1.+*Ć&#x17D;*%((! øĆ&#x17D; Ć&#x17D;1)Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ÚÚßĆ&#x17D;#Ć&#x17D;#!.%!!*!Ć&#x17D;(*Ă?//!Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;* (!.Ć&#x17D; * !()!$(Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D;%3!%ĂąĆ&#x17D;61)Ć&#x17D;!/0.!%$!* øááĆ&#x17D;#Ć&#x17D;#!$'0!Ć&#x17D;(*Ă?//!Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;$+'+( !Ä&#x17D;Ć&#x17D; 6.0%00!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D;øĎÚĆ&#x17D; Ć&#x17D;* (!.Ć&#x17D; /!(*1//ÂĽ(

glutenfrei, g gl glut lutten nfrei frei fr ei,i, vegetarisch vege ve g ta tarisc riisc s h Schwierigkeitsgrad: mittel Zubereitungszeit: 50 Minuten Backzeit: 25 Minuten Ruhezeit: 60 Minuten AuskĂźhlzeit 131

Zubereitung: %3!%ĂąÄ&#x17D;Ć&#x17D;1'!.Ä&#x17D;Ć&#x17D;*%((!Ć&#x17D;1*  Ć&#x17D;1)Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; Ă?$!*)/$%**!Ć&#x17D;øáĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D;/0!%"Ć&#x17D;/$(#!*Ä?Ć&#x17D;%!Ć&#x17D;#!)$(!*!*Ć&#x17D;(*Ă?//!Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D; /Ć&#x17D;* !()!$(Ć&#x17D;1*0!.$!!*Ä?Ć&#x17D;%!Ć&#x17D;//!Ć&#x17D;%*Ć&#x17D;!%*!.Ć&#x17D; !/$%$0!0!*Ć&#x17D;"**!Ć&#x17D;1*0!.Ć&#x17D;/0>* %#!)Ć&#x17D;Ă?$.!*Ä&#x17D;Ć&#x17D;!%Ć&#x17D; )%00(!.!.Ć&#x17D; %06!Ć&#x17D;%/Ć&#x17D;61.Ć&#x17D; >("0!Ć&#x17D;.! 16%!.!*Ć&#x17D;(//!*Ä?Ć&#x17D;%!Ć&#x17D; %/$*!!)//!Ć&#x17D;61)Ć&#x17D;'Ă?$(!*Ć&#x17D;1"Ć&#x17D;!%*!*Ć&#x17D;!((!.Ć&#x17D;#!!*Ć&#x17D; 1* Ć&#x17D; *$Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D;!%*!)Ć&#x17D;!!(ÂĽĂ´!(Ć&#x17D;'(!%*!Ć&#x17D;+.0%+*!*Ć&#x17D; /0!$!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;61Ć&#x17D; ÂĽ.*$!*Ć&#x17D;"+.)!*Ä?Ć&#x17D;%!/!Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D;%3!%ĂąĆ&#x17D; !/0.!%$!*Ć&#x17D;1*  Ć&#x17D;%*Ć&#x17D; %!Ć&#x17D;#!$'0!*Ć&#x17D;(*Ă?//!Ć&#x17D; .Ă?'!*Ä?Ć&#x17D;1"Ć&#x17D; ',,%!.Ć&#x17D;%)Ć&#x17D;2+.#!$!%60!*Ć&#x17D;'+"!*Ć&#x17D;Ä?Ć&#x17D;ÚßĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D; '!*Ć&#x17D;Ä´ !%Ăą(1"0Ć&#x17D;øÚáĹ?ÄľÄ?Ć&#x17D;*/$(%!Ăą!* Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D; !)Ć&#x17D; ',,%!.Ć&#x17D;2+)Ć&#x17D;'(!$Ć&#x17D;6%!$!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;1"Ć&#x17D;!%*!)Ć&#x17D;

1$!*.+/0Ć&#x17D;1/'Ă?$(!*Ć&#x17D;(//!*Ä?Ć&#x17D;$+'+( !Ć&#x17D;)%0Ć&#x17D;¤(Ć&#x17D; /$)!(6!*Ä&#x17D;Ć&#x17D; %!Ć&#x17D;'!*Ć&#x17D; !.Ć&#x17D; %,"!.(Ć&#x17D;!%*01$!*Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;3%! !.Ć&#x17D; 1"Ć&#x17D; !)Ć&#x17D;',,%!.Ć&#x17D;"!/0Ć&#x17D;3!. !*Ć&#x17D;(//!*Ä? Rezept von der Ă&#x2013;lmĂźhle Fandler. www.fandler.at


Genuss

Vanillekipferl

Š Sym

bolfoto

â&#x20AC;&#x201C; Shut

terstock

Zutaten: 400 g Stainzer Sonntags-Butter ßßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;!$( 200 g NĂźsse 200 g Staubzucker 3 Pkg. Vanillezucker und Staubzucker zum Wenden Zubereitung: Me Mehl, Staubzucker, in kleine StĂźcke geschnittene Butter un die geriebenen NĂźsse zu einem Teig verkneten. und Den Teig in Klarsichtfolie einschlagen und ca. 1 Stunde kĂźhl stellen. /Ć&#x17D;'.+$.Ć&#x17D;1"Ć&#x17D;øÞáĆ?Ĺ?Ć&#x17D; !%Ăą(1"0Ć&#x17D;2+.$!%6!*Ä?Ć&#x17D; Den Teig in StĂźcke teilen und Kipferl formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die *%((!'%,"!.(*Ć&#x17D;'!*Ć&#x17D;Ä´Ä?Ć&#x17D;øßĆ&#x17D;%*10!*ÄľÄ? D Staubzucker mit dem Vanillezucker vermischen. Den Z Zuletzt die gebackenen Kipferln darin wenden und danach auskĂźhlen lassen. FĂźr ca. 100 StĂźck Rezept von Stainzer Milch. www.stainzer.at

Zimtsterne Zutaten: Teig: 200 g ayurvedischer Zucker (alternativ +((.+$.,1 !.61'!.ÄľĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D; Ć&#x17D;.*#!*/"0Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D; #!.%!!*!Ć&#x17D;* !(*Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ÚááĆ&#x17D;#Ć&#x17D;#!.%!!*!Ć&#x17D;(*Ă?//!Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; ĂšĆ? Ć&#x17D;#!)$(!*!.Ć&#x17D;%)0Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ĂżĆ&#x17D; Ć&#x17D;+&/$*!Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D; Ć&#x17D; .%!Ć&#x17D;2+*Ć&#x17D;øĆ&#x17D;%+Ĩ.*#!Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;1$3!%6!*)!$( Guss:Ć&#x17D;ßáĆ&#x17D;#Ć&#x17D;"!%(31.6!()!$(Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D; Ć&#x17D;#!)$(!*!.Ć&#x17D;%)0Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; 0Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; ĂźĆ&#x17D; Ć&#x17D;//!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ĂşĆ&#x17D; Ć&#x17D;$+.*/%.1,

Š Pete

r Barci

Zubereitung: '+"!*Ć&#x17D;1"Ć&#x17D;ÚßáĆ&#x17D;Ĺ?Ć&#x17D;2+.$!%6!*Ä?Ć&#x17D;((!Ć&#x17D;100!*Ć&#x17D;"Ă?.Ć&#x17D; !* !*Ć&#x17D; ehl Teig gut verkneten. Auf einer mit Buchweizenmehl chen. bestäubten Unterlage ausrollen und Sterne ausstechen. en. Die Bei Zimmertemperatur ca. 4 Stunden trocknen lassen. Zimtsterne auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech *10!*Ć&#x17D; %)Ć&#x17D;2+.#!$!%60!*Ć&#x17D;'+"!*Ć&#x17D;!%Ć&#x17D;ÚßáĆ&#x17D;Ĺ?Ć&#x17D;Ä?Ć&#x17D;ÝĊßĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D; wurzelbacken. Die Kekse auskĂźhlen lassen und aus Pfeilwurzelmehl, Zimt, Wasser und Ahornsirup einen zähenn Guss rĂźhren. Die Zimtsterne damit Ăźberziehen, zurĂźck in den noch warmen Backofen stellen und Ăźber Nacht bei geĂśffneter BackofentĂźr trocknen lassen. ÿáĆ&#x17D;0Ă?'Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;1!.!%01*#Ä?Ć&#x17D;ÚßĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;1$!*Ä?Ć&#x17D;ĂťĆ&#x17D;01* !*Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; '6!%0Ä?Ć&#x17D;ÝĊßĆ&#x17D;%*10!*Ć&#x17D;2!#*Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;#(10!*".!%Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;('0+/!".!%Ć&#x17D;Ä&#x201C; Rezept aus dem Backbuch: Anders Backen zu Weihnachten 132

Work-o ROLL-OUT. ut fĂźr d ie KĂśrp erďŹ tnes

s.


Genuss

Edelkastanien-Rumkugeln eln im Steirermantel

oferitsc

© Stef

an Krist

Zubereitung: Ceres schmelzen, Kastanien fein hacken und alle Zutaten für die Rumkugelmasse gut vermischen. Teig für ca. 1 h kühl stellen. n. Anschließend mit nassen Händen Kugeln formen (Menge von on 1 Teelöffel). Wenn der Teig in den Händen zu sehr zu klebenn beginnt, Hände wieder mit kaltem Wasser spülen. Die Kugelnn )%* !/0!*/Ǝ!%*!ƎøĮùƎ01* !Ǝ'Ï$(Ǝ/0!((!*čƎ!%ñ!Ǝ 12!.0Ï.!Ǝ schmelzen und Kürbiskernöl untermengen. Mit Hilfe kleiner Metallspieße die Kugeln in die grüne Kuvertüre tauchen, gut abtropfen lassen und zum Trocknen auf Backpapier setzen – kühl stellen. Die Kugeln können mit dunkler Kuvertüre rtüre verziert werden.

h

Zutaten: Rumkugelmasse: þ÷Ǝ#Ǝ#!.%!!*!Ǝ(*Ï//!ƎēƎù÷÷Ǝ#Ǝ"!%*Ǝ#!$'0!Ǝ '0!  !('/0*%!*ƎēƎýĩþƏ Ǝ "!.).'ƎēƎø÷÷Ǝ#Ǝ0161'!.ƎēƎøƎ'#čƎ '#č *%((!61'!.ƎēƎùƎ Ǝ '+,1(2!.ƎĴ'!%*Ǝ */0*0''+ĖĵƎēƎùƎ Ǝ  Ǝ //!.ƎēƎùƎ Ǝ1)ƎēƎú÷Ǝ#Ǝ!.!/ƎĴ +'+/"!00ĵƎēƎøƎ Ǝ %./$).)!.)!( !ƎēƎSteirermantel: øü÷Ǝ#Ǝ3!%ñ!Ǝ 12!.0Ï.!ƎēƎúƎ Ǝ0!%.%/$!/Ǝ $!/Ǝ

Ï.%/'!.*¥(Ǝ#č#ččƎēƎ!20(čƎ 1*'(!Ǝ 12!.0Ï.!Ǝ61)Ǝ!.6%!.!* !*

Rezept von Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. www.steirisches-kuerbiskernoel.eu


Genuss

Moketti

Š beig

estellt

Zutaten: Teig:Ć&#x17D;ÚßĆ&#x17D; #Ć&#x17D;!$(Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øÚĆ&#x17D; #Ć&#x17D;100!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; 10 dag Staubzucker Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĆ&#x17D;%Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;øĎÚĆ?'!.(Ć&#x17D;',1(!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; 1 Packerl Vanillezucker Zubereitung: Alle Zutaten zu einem MĂźrbteig verkneten und eine halbe Stunde rasten lassen. Teig ausrollen und Scheiben ausstechen. Zutaten: FĂźlle: øáĆ&#x17D; #Ć&#x17D;0161'!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; øÿĆ&#x17D; #Ć&#x17D;100!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ä?Ć&#x17D;øĆ&#x17D;//(ÂĽĂ´!(Ć&#x17D; LĂśskaffee-Pulver

Zubereitung: Butter, Staubzucker cremig rĂźhren und LĂśskaffe-Pulver unterrĂźhren. FĂźlle auf die Hälfte der Teigscheiben auftragen und die andere Hälfte dann daraufsetzen. Zutaten: Glasur: ÚáĆ&#x17D; #Ć&#x17D;0161'!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; øĆ?%'(.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;Ä?Ć&#x17D;øĆ&#x17D;//(ÂĽĂ´!(Ć&#x17D; ÂĽ/'Ă´!!Ĩ1(2!.Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; zum Verzieren: Mokkabohnen Zubereitung: Staubzucker, Eiklar und Kaffee glattrĂźhren und die Kekse damit Ăźberziehen. Mit der Mokkabohne verzieren.

Rezept vom Romantik Hotel im Park ****Superior. www.hotel-im-park.at

NOAHâ&#x20AC;&#x2122;s KORN

TIP P von CLEMENS WALDHERR

Mut zu Regionalität und bestem Geschmack

M

anchmal muss man den schwierigeren Weg gehen, damit man seiner Ă&#x153;berzeugung treu bleiben kannâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Bäckermeister Clemens Waldherr. â&#x20AC;&#x17E;Daher bieten wir alle unsere Produkte aus Khorasan (triticum turanicum) mit dem Namen NOAHâ&#x20AC;&#x2122;s KORN an.â&#x20AC;&#x153; Einer Ă&#x153;berlieferung zufolge soll Noah die Ăźber 6.000 Jahre alte Getreidesorte auf seiner Arche fĂźr die Nachwelt gerettet haben. NOAHâ&#x20AC;&#x2122;s KORN ist unverfälscht, geschmackvoll und nicht zuletzt dank der langsamen, handwerklichen Zubereitung und dem Verzicht auf chemische Backhilfsmittel bei Waldherr besser bekĂśmmlich als moderne Zuchtweizensorten. www.vollkornbaeckerei-waldherr.at

134

B E Z A H LT E A N Z E I G E â&#x20AC;&#x201A; Ĺ&#x201A;Ć&#x17D;( $!..ÄŽ +.%/Ć&#x17D;0!%*ÂĽ'ÄŽ!/0Ä?0

Fast alle Weihnachtskekse halten bei richtiger Aufbewahrung sehr lange, A ßber Wochen! Jedoch nicht ßbe in der aufgeheizten, trockenen Wohnung. Wichtig ist Luftfeuchtigkeit, und dass die Kekse kßhl in verschlossenen Dosen oder Aufbewahrungsbehältern gelagert werden, etwa in der Speisekammer oder auf dem Balkon. So werden Kekse und Lebkuchen noch mßrber und weicher und bieten zum Weihnachtsfest perfekten Genuss, der auf der Zunge zergeht!

Buchtipp ANDERS BACKEN ZU WEIHNACHTEN Gesunde Alternativen zu WeiĂ&#x;mehl und weiĂ&#x;em Zucker von Anja Haider-Wallner und Ulli Goschler ISBN-13: 978-3708806310, 132 Seiten, Kneipp Verlag, um ca. â&#x201A;ŹÂ 17,99


Genuss

Auf der Suche nach Geschenken ist das Orange and Green immer ein heiĂ&#x;er Tipp. Dort wird eine groĂ&#x;e Auswahl an lustigen Geschenkideen geboten, die noch dazu nĂźtzlich sowie stilvoll sind. Diesen RoboterNussknacker erhalten %!Ć&#x17D;1)Ć&#x17D;Ĺ?Ć&#x17D;ÚÝÄ&#x17D;Ä&#x20AC;ĂźĆ&#x17D;1"Ć&#x17D; www.orangeandgreen.at Š Werner Krug

Š beigestellt

ORIGINELL

Š Fischerauer

HOT CHRISTMAS Ein feuriges (Geschenk-)Set bestehend aus einer Flasche Pink BBQ Sauce und einem Glas pikanten Chilisenf. Die Pink BBQ Sauce passt zu Raclette, Fondue und als feurige Sauce. Der Chilisenf ist ein guter Begleiter fĂźr Aufstriche, pikante Saucen, zu und auf Fleisch, fĂźr Asiagerichte und Woks. Verpackt in der eleganten Holzbox mit Deckel. www.essig.at

SCHLEMMEN & WOHLFĂ&#x153;HLEN IM POSTHOTEL THALLER**** Schenken Sie Freude mit individuellen Gutscheinen fĂźr herrliche Genuss-Momente z. B. fĂźr eine Ă&#x153;bernachtung im gemĂźtlichen Zimmer mit reichhaltigem BuffetfrĂźhstĂźck, Wellness im Apfel Ä&#x201D;Ć&#x17D;*!.#%!Ć&#x17D;,Ć&#x17D;1* Ć&#x17D;!%*!)Ć&#x17D;ßĨ*#Ĩ!*Ă?Ć&#x17D;%*Ć&#x17D;1*/!.!)Ć&#x17D;ÚĨ 1!*Ĩ Restaurant DER LUIS als kulinarischem HĂśhepunkt â&#x20AC;&#x201C; schon ab â&#x201A;Ź 124,â&#x20AC;&#x201C; p. P. +/0$+0!(Ć&#x17D;$((!.Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2C6;Ĺ&#x2C6;Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D; 1,0,(06Ć&#x17D;ĂşĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;ÿøÿÝĆ&#x17D;*#!. www.posthotel-thaller.at

ALMOŽ-Steaks online erhältlich! Onlineversand von Steak- und Fleischartikeln vom ALMOŽ-Almochsen und Schirnhofer-Klassikern im ALMOŽ-Shop (www.almo-shop.at) jetzt online bestellen!

B E Z A H LT E A N Z E I G E â&#x20AC;&#x201A; Ĺ&#x201A;Ć&#x17D;$%.*$+"!.ÄŽ .*6Ć&#x17D; +!"(!.

D

urch den Frische-Versand in KĂźhlboxen ist es seit Anfang Juni mĂśglich, die beliebten Schirnhofer-Produkte und das ALMOÂŽAlmochsenďŹ&#x201A;eisch mit innovativen Steakvarianten in ganz Ă&#x2013;sterreich zu erhalten. Abgerundet wird das Sortiment mit Spezialitäten von Finkâ&#x20AC;&#x2122;s Delikatessen, Senf, BBQ-Saucen von Fischerauer, GewĂźrzen von Van den Berg und weiteren steirischen Schmankerln. Im wĂśchentlich erscheinenden Newsletter wird â&#x20AC;&#x201C; neben aktuellen Angeboten im Shop und innovativen Rezepten fĂźr die KĂźche â&#x20AC;&#x201C; auch Aktuelles aus der Welt der ALMOs kommuniziert. Dazu kann sich jeder Facebook-User auch Ăźber die Fanseiten www.facebook.com/almowelt laufend informieren lassen. Bis zum 22.12.2016 genieĂ&#x;en Kunden einen Onlineshop-Rabatt von 10 Euro mit dem Gutscheincode â&#x20AC;&#x17E;Steirerin2016â&#x20AC;&#x153;. Den Werksverkauf der Schirnhofer GmbH am Firmenstandort in Kaindorf bei Hartberg kann man täglich von 9â&#x20AC;&#x201C;17 Uhr besuchen. Die bestellte Ware Ăźber den Onlineshop kann auch hier abgeholt werden. KONTAKT

Schirnhofer GmbH ÿÚÚÝĆ&#x17D; %* +."Ć&#x17D;ĂšÄ&#x20AC;ĂżĆ&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;!(!"+*Ä?Ć&#x17D;áúúúÝĎúøĆ&#x17D;úøĨÄ&#x20AC;ø /$+,Ĺ&#x20AC;"!%*'+/0Ĩ/$%.*$+"!.Ä?0Ć&#x17D;Ä&#x201C;Ć&#x17D;www.almo-shop.at 135


Genuss

ZUTATEN Zutaten f├╝r den Teig: ─Њкј├╝├и├икј#кј┬Ц//!()!$(кј!%6!*,!.(!кј кј├╗├┐├икј1*%2!./(кј─Њкј├╣├╝├икј)(кј%($кј ─Њкј├Икј'1*#кј.+'!*#!.)кј─Њкјкј ├й├икј#кј100!.кј─Њкј├й├икј#кј1'!.кј─Њкј├Икј% Zutaten f├╝r die F├╝llung: ─Њкј├И├и├икј#кј#!.%!!*!кј├Ј//!кј─Њкј├╗├икј#кј0161'!.кј ─Њкј├╗├икј#кј +*%#кј─Њкј├Икј кј1)кј─Њкј├Икј%'(. ZUBEREITUNG ┬Ц//!()!$(кј%*кј!%*!кј$├Ј//!(кј/%!!*─Їкј!/0(%$!*кј100!*кј 61кј#!!*─јкј#10кј2!.'*!0!*─Їкј 1#! !'0кј"├Ј.кј)%* !/0!*/кј!%*!кј$(!кј 01* !кј#!$!*кј(//!*─Їкј├Ј.кј %!кј├Ј((1*#кј((!кј 100!*кј)%0!%** !.кј2!.)%/$!*─Їкј!%#кј!03кј

G ib

!%*!*кј$(!*кј)кј %'кј1/.+((!*─Їкј

.!%/!кј)%0кј!%*!)кј 1.$)!//!.кј 2+*кј!03кј├┐кј)кј1//0!$!*─Їкј

(!%*!.!кј .!%/!кј)%0кј!%*!)кј1.$)!//!.кј2+*кј ├║кј)кј1//0!$!*─Їкј*$кј$.!*кј1//0!$!*─Їкј├Ј.кј&! !/кј$3!%*$!*кј!*┬Ц0%#0кј)*кј 63!%кј#.+├▒!кј .!%/!─јкј!%*!*кј'(!%*!*кј1* кј63!%кј $.!*─Їкј1"кј !*кј!./0!*кј#.+├▒!*кј .!%/кј!03/кј ├Ј((1*#кј%*кј %!кј%00!кј#!!*─јкј)кј* кј)%0кј%кј !/0.!%$!*─Їкј!*кј63!%0!*кј#.+├▒!*кј .!%/кј .1"кј(!#!*кј1* кј %!кј>* !.кј"!/0 .├Ј'!*─јкј)%0кј %кј!/0.!%$!*─Їкј%!кј/!кј1" .├Ј'!*кј1* кј %!кј$.!*кј*.%*#!*─Їкј%0кј%кј!/0.!%$!*─Їкј +/%*!*кј+ !.кј├Ј//!кј(/кј1#!*кј*.%*#!*кј 1* кј!%кј├И├Й├икј┼Юкј"├Ј.кј├╣├и─Е├╣├╝кј%*10!*кј'!*─Ї

deinem Rezept H

eimat!

TANNENBAUMCUPCAKES ZUTATEN Zutaten f├╝r die Muffins: ─Њкј├И├╝├икј#кј┬Ц//!()!$(кј!%6!*,!.(!кј кј├╗├┐├икј#(00кј─Њкј├Й├икј#кј#!.%!!*!кј├Ј//!кј ─Њкј├И├╝├икј#кј1!..$)кј─Њкј├И├╣├икј#кј0161'!.кј ─Њкј├И├и├икј)(кј┬ц(кј─Њкј├║кј%!.кј─Њкј├И─«├╣кј'1*#кј ',1(2!.кј─Њкј├Икј кј%)0кј─Њкј├╣кј кј '+ Zutaten f├╝r die Creme: ─Њкј├║├и├икј)(кј%($кј─Њкј├Икј'1*#кј 1 %*#кј,1(2!.кј*%((!кј─Њкј├И├й├икј#кј1'!.кј ─Њкј├И├и├икј#кј100!.кј─Њкј├║кј(>00!.кј!(0%*!кј ─Њкј#.├Ј*!кј !!*/)%00!(".!кј ─Њкј1'!.,!.(!*

B E Z A H LT E A N Z E I G E Рђѓ ┬Е R├Хsselmehl

GL├юCKSSCHWEINCHEN


Genuss

ZUBEREITUNG %!.кј)%0кј1'!.кј/$1)%#кј /$(#!*─Їкј1!..$)─јкј ┬ц(─јкј├Ј//!─јкј%)0кј1* кј

'+,1(2!.кј1*0!..├Ј$.!*─Їкј ┬Ц//!()!$(кј1* кј',1(2!.кј 61#!!*─јкј#10кј2!..├Ј$.!*─Їкј *кј1├▓*"+.)!*кј#!!*─јкј !%кј├И├┐├икј┼Юкј'!*─Їкј├Ј.кј %!кј.!)!кј%($кј)%0кј 1 %*#,1(2!.кј1* кј1'!.кј2!..├Ј$.!*─Їкј!/0(%$!кј%($кј )%0кј !!*/)%00!(".!кј#.├Ј*кј!%*">.!*кј1* кј1"'+$!*─Їкј 1 %*#,1(2!.─е!)%/$кј1*0!..├Ј$.!*кј1* кј*+$кј !%*)(кј'1.6кј1"'+$!*кј(//!*─Їкј.3!%$0!кј!(0%*!кј %)кј!.!%0/кј!03/кј#!'├Ј$(0!*кј1 %*#кј1├Х┬Ц/!*кј (//!*─Їкј%))!.3.)!кј100!.кј/$1)%#кј/$(#!*кј 1* кј !*кј'(0!*кј1 %*#кј(┬Ц├┤!(3!%/!кј1*0!..├Ј$.!*─Їкј .!)!кј"├Ј.кј!03кј!%*!кј01* !кј'(0/0!((!*─Їкј%!кј.!)!кј %*кј!%*!*кј,.%06/'кј#!!*кј1* кј)┬Ц#(%$/0кј$+$кј1"кј %!кј 1,'!/кј/,.%06!*─Їкј%0кј1'!.,!.(!*кј !'+.%!.!*─Ї

l h e m l e R├Хss h c u b l a M

SPEKULATIUSB├ёUMCHEN ZUTATEN Zutaten f├╝r den Teig: ─Њкј├Й├╝├икј#кј┬Ц//!()!$(кј !%6!*,!.(!кјкј├╗├┐├икј#(00кј ─Њкј├║├Й├икј#кј1'!.кј ─Њкј├║├и├икј#кј100!.кј ─Њкј├║кј%!.кј─Њкј├Икј.%/!кј(6кј ─Њкј├И├╝├икј#кј#!.%!!*!кј* !(*кј ─Њкј├║кј кј',1(2!.кј ─Њкј├Икј'1*#кј,!'1(0%1/#!3├Ј.6 ZUBEREITUNG ┬Ц//!()!$(кј)%0кј1'!.─јкј* !(*─јкј ',1(2!.─јкј(6кј1* кј,!'1(0%1/#!3├Ј.6кј

)%/$!*─Їкј !%$!кј100!.кј1* кј %!.кј 61кј#!!*кј1* кј#10кј2!.'*!0!*─Їкј !*кј!%#кј"├Ј.кј!03кј!%*!кј$(!кј01* !кј '(0/0!((!*─Їкј!*кј,!'1(0%1/0!%#кј ├Ј**кј1/.+((!*кј1* кј0!.*!кј%*кј 1*0!./$%! (%$!*кј.┬Ц├▒!*кј1//0!$!*─Їкј 1"кј!%*!)кј'(!$кј"├Ј.кј─Їкј ├И├икј%*10!*кј!%кј├И├┐├икј┼Юкј'!*─Їкјкј ├Ј.кј !*кј1'!.#1//кј//!.кј)%0кј 0161'!.кј)%/$!*─јкј %!кј !'/!кј )%0кј !/0.!%$!*кј1* кј2!./!060кј/0,!(*─Їкј$кј +!*кј$%*кј/+((!*кј%))!.кј'(!%*!.!кј0!.*!кј 2!.3!* !0кј3!. !*─Ї

Jetzt kostenlos bestellen auf

www.roesselmehl.at

... auf www.roesselmehl.at und weitere k├Хstliche Rezepte sowie interessante Tipps rund ums Thema Mehl erhalten!


Genuss

DER WEG VOM MEHL INS KAUFHAUSREGAL Im druckfrischen Rösselmehl-Malbuch wird mit vielen Ausmalbildern, Memorykärtchen und tollen Rätseln spielerisch erklärt, wie aus Getreide Mehl entsteht, wie das Rösselmehl ins Supermarktregal gelangt und daraus im Handumdrehen ein herrlicher 5-Minuten-Kuchen gezaubert werden kann. Das Rösselmehl-Malbuch können Sie ab sofort kostenlos auf www.roesselmehl.at bestellen. Nur solange der Vorrat reicht!

„Was hältst du davon, wenn wir heute einen 5-Minuten-Kuchen backen?“, schlug das Rössel vor. „Au ja!“, rief Fritzi, „das klingt super!“.

© Rösselmehl

1

Es war einmal … in der schönen Steiermark, da besuchte das Rössel die kleine Fritzi.


Genuss

2

Im Supermarkt standen die beiden vor einem großen Regal, das voll mit verschiedenen Mehlpackungen war. „Gut, dass du mitgekommen bist!“, sagte Fritzi, „Ohne dich hätte ich nicht gewusst, was für ein Mehl das Richtige ist!“ „Liebes Rössel, wie kommen denn die vielen Mehlpackerl hier in den Supermarkt? Das Rössel antwortete: „Weißt du, Fritzi, Mehl wird aus Getreidekörnern gemacht und diese Körner wachsen auf Feldern. Zuerst werden die Samen ausgesät, und wenn die Körner reif sind, kommt der Bauer, um die Felder abzuernten. Nach dem Dreschen bringt der Bauer sein Korn zu uns in die Rösselmühle. Das fertige Mehl kommt dann noch in die Rösselmehl--Packungen und landet schließlich hier im Rösselmehl-Packungen S Su Supermarkt.“ permarkt.“

Jetzt war die Warteschlange an der Kassa schon kürzer geworden, und Fritzi und das Rössel kamen schließlich an die Reihe. Fritzi sagte zur Kassiererin ganz stolz: „Ich weiß jetzt, wo das Rösselmehl herkommt!“

3

Die Kassiererin nickte: „Sehr gut! Dann hast du heute zu Hause schon etwas zu erzählen!“

4 5-MINUTEN-KUCHEN

Nachdem die beiden dann wieder zu Hause waren, machten sie sich gleich ans Zubereiten ihres 5-Minuten-Kuchens!

ZUBEREITUNG Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Den Teig in eine befettete Kastenform geben und bei 180 °C rund 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen nach Belieben mit Staubzucker, Kokosette oder Nüssen bestreuen.

ZUTATEN ēƎ 1 Becher Rösselmehl Weizenperle W 480 glatt oder universal ēƎ øƎ!$!.Ǝ1'!.ƎēƎøƎ!$!.Ǝ +#$1.0 ēƎ 1 Becher geriebene Nüsse ēƎ øƎ'#čƎ',1(2!.ƎēƎøĮùƎ!$!.Ǝ¤( ēƎ øƎ!$!.Ǝ!*+ƎēƎúƎ%!. ēƎ Nach Belieben Nüsse, Kokosflocken, Schokoladenglasur oder Staubzucker zum Dekorieren

RÖSSELMEHL-GELINGTIPP Den Kuchen mit Marmelade bestreichen und mit Kokosette, Nüssen oder Staubzucker bestreuen. Alternativ mit Schokoglasur überzogen servieren.

139


Genuss

SCHWEIN gehabt … Das Schwein kommt heuer bei uns (gut) davon. Wir verzichten auf den deftigen Braten, dafür haben wir für Sie ein Rezept aus dem Buch des Kult-Veganers Karl Schillinger herausgesucht. Text Daniela Müller Fotos beigestellt

BUCHTIPP. !%(Ǝ !.Ǝ%! !.¥/0!..!%$!.Ǝ .(Ǝ $%((%*#!.Ǝ!/Ǝ*%$0ƎÏ!.Ǝ /Ǝ !.6Ǝ .$0!ĎƎ %!Ǝ2+*Ǝ/!%*!)Ǝ0!.Ǝ #!!.0!*Ǝ$3!%*!Ǝ61Ǝ/$($0!*ĎƎ 31. !Ǝ!.Ǝ!#!0.%!.ĎƎ/,>0!.Ǝ!#*!.čƎ *Ǝ/!%*!)Ǝ%!.(%!!Ĩ +$1$Ǝ /0!((0Ǝ!.Ǝ0. %0%+*!((!Ǝ1* Ǝ !"0%#!Ǝ !.%$0!Ǝ#*6Ǝ+$*!Ǝ(!%/$Ǝ2+.čƎ $3!%*Ǝ+$*!Ǝ$3!%*čƎ/Ǝ%!.(%!!'+$1$ĎƎ! %0%+*ƎĎƎŏƎù÷čƎ

Gulaschsaft

Gulasch )%0Ǝ!.2%!00!*'*¥ !(

Zutaten (für 4 Personen): 1(/$/"0ƎĩƎ/%!$!Ǝ.!$0/ƎēƎûƎ2!#*!Ǝ%* !.õ(!0/ƎĴ!.$>(0(%$Ǝ%*Ǝ2!#*!*Ǝ1,!.)>.'0!*Ǝ /+3%!Ǝ2%Ǝ!#*2!./* ĵƎēƎûƎ Ǝ,/¥(Ǝ+ !.Ǝ2!#*!Ǝ.#.%*!ƎēƎùƎ'(!%*!Ǝ3%!!(ƎēƎ ûü÷Ə#Ǝ!))!(3Ï."!(ƎēƎúƎ Ǝ%//0>.'!ƎēƎü÷÷Ǝ)(Ǝ+&)%($ƎēƎúƎ Ǝ#!$'0!Ǝ!0!./%(%! øƎ.%/!Ǝ1/'0ƎēƎøƎ Ǝ(6 Zubereitung: !*Ǝ 1(/$/"0Ǝ %*Ǝ !%*!)Ǝ +,"Ǝ !.$%06!*čƎ //!Ǝ#10Ǝ 1.$'*!0!*Ǝ1* Ǝ *$Ǝù÷Ǝ%%!Ǝ 2!#*!*Ǝ %* !.õ(!0/Ǝ %*Ǝ 0Ï'$!*Ǝ *10!*Ǝ 6%!$!*Ǝ (//!*čƎ *$Ǝ %!Ǝ //!Ǝ %*Ǝ /$*!% !*Ǝ1* Ǝ%*Ǝ!%*!.Ǝ"**!Ǝ)%0Ǝ3!*%#Ǝ¤(Ǝ !%*Ǝ1/#! %!*0!/Ǝ!/$%..01$Ǝ+ !.Ǝ !%*!**.0!*čƎ */$(%!ñ!* Ǝ !)Ǝ 1(/$/"0Ǝ 01$Ǝ#!!*Ǝ1* Ǝ!%*!Ǝ+((!Ǝ"+.)!*čƎ%!Ǝ*!%"Ï#!*čƎ /Ǝ *6!Ǝ 6%!$!*Ǝ (//!*ĎƎ )%0Ǝ !*Ǝ !.Ǝ+((!Ǝ)%0Ǝ3%.*Ǝ#10Ǝ2!.'*+0!*čƎ%!Ǝ %!Ǝ %(!0/0Ï'$!*Ǝ /Ǝ .+)Ǝ !/Ǝ "0!/Ǝ +((!Ǝ%*Ǝ!%*!)Ǝ+,"Ǝ)%0Ǝ.!%$(%$Ǝ(63//!.Ǝ #10Ǝ1"*!$)!*Ǝ'¥**!*čƎ%!Ǝ3%!!(*Ǝ"!%*- !03Ǝú÷Ǝ%*10!*Ǝ(*#Ǝ'¥$!(*Ǝ(//!*čƎ%$0Ǝ $'!*čƎ **Ǝ %!Ǝ 3%!!(/0Ï'$!*Ǝ )%0Ǝ 1"'+$!*Ǝ(//!*ĖƎTIPP %!Ǝ'¥**!*Ǝ#!'1",/¥(Ǝ + !.Ǝ .#.%*!Ǝ %*Ǝ !%*!.Ǝ "**!Ǝ 0!Ǝ !))!(3Ï."!(Ǝ #!*1/+Ǝ 3%!Ǝ 0.+'!*!ĎƎ (!%$0Ǝ*.¥/0!*Ǝ1* Ǝ)%0Ǝ!))!(3Ï."!(Ǝ/+3%!Ǝ /!(/0Ǝ #!/$*%00!*!Ǝ !))!(*Ǝ 2!.3!* !*čƎ %//0>.'!Ǝ #10Ǝ 2!.)!*#!*čƎ */$(%!ñ!* Ǝ !**Ǝ %!Ǝ//!Ǝ61ƎöÏ//%#Ǝ3%. ĎƎ'¥**!*Ǝ%!Ǝ %!Ǝ+&)%($Ǝ 61#!!*čƎ!3Ï.6!Ǝ!%*.Ï$- /%$Ǝ )%0Ǝ !.Ǝ 1#!Ǝ 2+*Ǝ !03/Ǝ !$(Ǝ + !.Ǝ .!*Ǝ %/Ǝ !%*!Ǝ '*!0.!Ǝ //!Ǝ !*0/0!$0čƎ %!Ǝ !))!(3Ï."!(Ǝ$!("!*čƎ

140

Zutaten (für 4 Personen): û÷÷Ǝ#Ǝ3%!!(ƎēƎ,/¥(ƎēƎùüƎ#Ǝ ,.%',1(2!.ĎƎ! !(/ÏñƎēƎùƎ Ǝ !/,!.%!*!//%#ƎēƎøƎ %0!.Ǝ!)Ï/!+1%((+*ĎƎ /%!$!Ǝ!)Ï/!+1%((+*ƎĴ!"+.)$1/ĵƎēƎ üƎ#Ǝ Ï))!(Ǝ#!)$(!*ƎēƎøƎ Ǝ(6ƎēƎ &+.*ƎēƎ"!ô!.ĎƎ".%/$Ǝ#!)$(!*ƎēƎ úƏ!$!*Ǝ *+(1$ Zubereitung: 3%!!(Ǝ /$>(!*Ǝ 1* Ǝ %*Ǝ "!%*!Ǝ Ï."!(Ǝ /$*!% !*čƎ*/$(%!ñ!* Ǝ%*Ǝ!%*!)Ǝ0%!"!*Ǝ +,"Ǝ )%0Ǝ .!%$(%$Ǝ ,/¥(Ǝ .¥/0!*čƎ !%Ǝ (1"!* Ǝ 3!* !*ĎƎ )%0Ǝ *%$0/Ǝ *.!**0ĖƎ!**Ǝ %!Ǝ3%!!(*ĎƎ/%$Ǝ61Ǝ 2!.">.!*Ǝ !#%**!*ĎƎ ,.%',1(2!.Ǝ !%"Ï#!*Ǝ1* Ǝ'1.6Ǝ)%0.¥/0!*čƎ**Ǝ)%0Ǝ //%#Ǝ (¥/$!*Ǝ 1* Ǝ )%0Ǝ !.Ǝ 1,,!Ǝ 1"#%!ñ!*čƎ ((!Ǝ !3Ï.6!Ǝ !%"Ï#!*ĎƎ **Ǝ %!Ǝ *+(1$6!$!*Ǝ/$>(!*Ǝ1* Ǝ $%*!%*,.!//!*čƎ !*Ǝ +,"Ǝ 61 !'!*Ǝ 1* Ǝ !%*)(Ǝ 1"'+$!*Ǝ (//!*ĎƎ *$Ǝ !%Ǝ)%00(!.!.Ǝ %06!ƎøüƎ%*10!*Ǝ'¥$!(*Ǝ (//!*čƎ %0Ǝ !)Ǝ 0)%4!.Ǝ '1.6Ǝ #.+Ǝ 1.$)%4!*ĎƎ  1.$Ǝ %* !*Ǝ /%$Ǝ ((!Ǝ 100!*Ǝ #10Ǝ *!%** !.čƎ  ďƎ %$0Ǝ 61Ǝ (*#!Ǝ )%4!*ĎƎ /+*/0Ǝ #!$!*Ǝ 3%$0%#!Ǝ !/$)'/*1*!*Ǝ2!.(+.!*Ė


Schaufenster

RAUCHFREI SEIT 40 JAHREN

Eine ganze Welt für die Roten Bullen eröffnet sich seit Kurzem in der Red Bull World am Grazer Hauptplatz. Neben Tickets für Events am Spielberger Ring werden auch Fanartikel und Mode auf den über 120 Quadratmetern Fläche angeboten. Im Foto: Tanja Gündling (GF Red Bull), Ahmet Mercan (General Manager Red Bull), Petra Nemecz-Strohmeier (Red Bull Shop-Managerin), Bürgermeister Siegfried Nagl und Stadtrat Gerhard Rüsch (v. l.).

Viel Neues, aber auch einiges Bekanntes, findet sich im druckfrischen Folder „Lust auf neue Ziele“ von Gruber-Reisen. Nach dem Großbritannien-Schwerpunkt mit Südengland/ Cornwall in den letzten Jahren folgen als Ergänzung nun auch Schottland und Wales. Ebenfalls stehen die Trendstädte Barcelona und Valencia auf dem Programm. Auch für all jene, die es in die Ferne zieht, hält Gruber-Reisen ein vielfältiges Angebot bereit.

DESIGN-AKTION Scandinavian Design House in Graz bietet neben einer breiten Palette skandinavischer Designmarken die hochwertigen Betten und Schlafaccessoires des schwedischen Traditionsherstellers Hästens. Wer jetzt bis Ende Dezember 2016 in ein Hästens Bettmodell Luxuria investiert, bekommt ein Kopfhaupt „David“ oder „Harmoni“ dazu. Bei den Modellen Auroria, Proferia oder 2000T gibt es ein Daunen-Deluxe-Paket dazu.

REISEJAHR 2017

RETROSPEKTIVE 2016

ANDRÉ HELLER ZU GAST Im Greith-Haus in St. Ulrich im Greith sprach Künstler André Heller über sein künstlerisches Werk, seine Lebensgeschichte(n), seine Ideen und Träume. Bei „Ein Abend mit André Heller“ nahm er die Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise. Kaum einem anderen gelingt es wie ihm, künstlerischen Anspruch und Publikumswirksamkeit so sehr zu verbinden. Sein umfassendes Werk spiegelt eindrucksvoll seine schillernde Persönlichkeit wider.

142

In der Galerie Ursula Stross in Graz begeistert noch bis 24. Dezember die Retrospektive 2016. Hahn  im Korb bei der Eröffnung war dabei sicherlich  der  Künstler Emmerich Weissenberger. Und auch die neueste Entdeckung der Galeristin Ursula Stross, Dorothya Biro, bestach durch Bilder in einem Stil der andere Art. Im Foto: Ursula Stross mit den Künstlern Dorothya Biro, Emmerich Weissenberger und Valentina Eberhardt (v. l.).

© Stadt Graz/ Fischer, Intercoiffeur Mayer, beigestellt

RED BULL WORLD

Glätteisen statt Glimmstängel ist bei Intercoiffeur Mayer schon lange Motto. Bereits 1976, vor nunmehr 40 Jahren, begründete Intercoiffeur Mayer nämlich den ersten Nichtrauchersalon der Steiermark. „Ich hatte schon damals den Zeitgeist erkannt und einen gesunden Arbeitsplatz für meine MitarbeiterInnen sowie eine exklusive Rundum-Wohlfühlatmosphäre für meine KundInnen geschaffen“ , sagt Gerhard Mayer heute.


Society Charles Dickens in der List Halle Scrooge ist ein alter Geizhals, der alle rund um sich schlecht behandelt. In der Nacht vor Weihnachten erscheinen ihm drei Geister, die ihn auf eine Reise mitnehmen – einmal in die Vergangenheit zum Weihnachtsfest bei seinem armen Angestellten und einmal in die Zukunft … Scrooge ist die Hauptfigur in einem Weihnachtsmusical, das auf einem Märchen von Charles Dickens basiert. Heuer wird das erfolgreiche interaktive Familienmusical nicht nur in Wien sondern auch in Graz aufgeführt – unter Regie und Choreografie von Ferdinando Chefalo. Mit stimmungsvollen Liedern und beeindruckender Kulisse entführt es Groß und Klein in eine berührende Märchenwelt.

B E Z A H LT E A N Z E I G E   © Barbara Nidetzky

Termin: 19. Dezember 2016, 19 Uhr Ort: Helmut List Halle, Graz Kartenvorverkauf: In allen Filialen von Ö-Ticket, Tel.: 0316/80 88 200 und unter www.oeticket.com

„SCROOGE – EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE“ Ein Familienmusical mit vielseitiger Musik. Es enthält Balladen mit Ohrwurmgarantie („Ein Stern“), dramatische Stücke („Heut ist die Nacht“), poppige Ohrwürmer („Humbug“), beschwingte Schlager („Durchgeknallt“) und Weihnachtslieder. Wir verlosen Karten für zwei Familien, also zwei Mal Karten für je zwei Erwachsene und zwei Kinder! Das Gewinnspiel finden Sie unter: www.diesteirerin.at

143


Society

Klaus Kamper (Hörgeräte Kamper) und Romana Möstl. Schürzerl umbinden, Ärmel hochkrempeln, los geht’s mit dem Backspaß mit Backprofi Christian Ofner.

Nora Trierenberg, die Holzarchitekten Karin Magnes und Andreas Voit und Trierenbergs bezauberndes Patenkind (v. l.).

BACKEN MIT DEM PROFI

Alltime-Favorite: Nussschnecken.

I

m feinen Küchenstudio cookina in der Plabutscher Straße ging es Ende November hoch her: „Hausherr“ Werner Krainbucher und die STEIRERIN luden zu einem gemütlichen Backabend Kunden und Freunde ein, die sich bei Backprofi Christian Ofner profunde Tipps für feine Kekse und schmackhaftes Fingerfood holen konnten. Gemeinsam wurde geknetet, gerollt, frittiert und gebacken – und natürlich mit guten Tropferln gemeinsam gegessen.

Christian Ofner und Nicole Niederl beim Finalisieren.

Mit der genauen Anleitung des Backprofis kann nichts schiefgehen.

Das freundliche Empfangskomitee: Sarah Strallhofer und Kristina Severin (v. l.).

Gabi Lechner (werbelechner) in vollem Einsatz.

144

cookina-Geschäftsführer Werner Krainbucher und Georg Egger (v. l.).


Society

Achtung, heiß! Simone Kocever (l.) mit Freundinnen, Daniela Müller (STEIRERIN, M.), Christian Ofner.

„Food Porn“: Georg Egger, Nora Trierenberg und Christian Ofner (v. l.).

Klaus Kamper und Markus Grabner (Bemer Group) vesuchen sich an Vanillekipferl und Rotwein (v. l.).

STEIRERIN-Geschäftsführerin Nicole Niederl, Christian Ofner, Frau Reichl und Caroline Oechs, Medienberaterin bei der STEIRERIN (v. l.).

Der deftige Hit des Abends: Biodinkel-Partyschnecken.

© Thomas Luef

Eifriges Werken im cookina-Kochstudio für die feine Belohnung im Anschluss.

Romana Möstl und Evelyn Egger beim Kipferlzuckern (v. l.). Letzter Check, bevor’s in den Ofen geht: Markus Grabner.

Ursula Stross scherzt derweil mit dem Vierbeiner von Nora Trierenberg.

145


Society

WKO-Referatsleiter Marketing Klaus D. Hasl mit seiner Silvia Hasl-Weingrill.

GRIASS DI!

U Eva (Hotel Liebmann) und Bernd Winterleitner (Raiffeisen) sowie Daniela Fallmann (Länderrealitäten Hammerl, v. l.).

nter dem Namen „Landhaus Ruckerlberg“ punktet der ehemalige „Jöbstl“ in Graz ab sofort mit jeder Menge Modernität in Einrichtung und Küche. Aber auch auf die traditionellen Werte wird unter der neuen Führung von Markus Lederer nicht vergessen. Diese Mischung spiegelt sich auch kulinarisch wider. So findet sich auf der Speisekarte Traditionsreiches à la Brettljause, Schweinsbraten und Co. genauso wie die vegane Brettljause und köstliche Strudelvariationen.

Pfarrer Johann Schrei von der Pfarre Graz-Ragnitz. Mmmmahlzeit! Kulinarisch blieb bei den Gästen kein Wunsch offen.

© Landhaus Ruckerlberg/Daniela Jakob

Das Team des neuen Landhaus Ruckerlberg: Serviceleiter Sebastian Tropper, Tina Bauer (Events), GF Markus Lederer, Küchenchef Rudi Moser und Souschef Florian Sabathi (v. l.).

Lions-Präsident Gerhard Weswaldi, Energie-Steiermark-Kommunikationsleiter Urs Harnik-Lauris, Steiermärkische Sparkasse-Werbung-Leiter Michael Gradischnig, Art-Brut-Künstler Andreas Haas, Andreas Pepper (Geschäftsbereichsleiter Jugend am Werk), Helen Nessmann (Jugend am Werk) und Norbert Ulbing (Lions Club Graz Styria, v. l.).

LÖWENSTARK

media-event-Boss Alexander Flegar (l.) mit Lions-Präsident Gerhard Weswaldi.

Anton Albert (Sappi Papier Holding GmbH, l.) und Franz Vorraber (Druckhaus Thalerhof).

146

Gut gebrüllt, Löwen! Thomas Stradner (r.) und Gerald Mader vom Lions Club Graz Styria.

© media event

E

in karitatives Projekt unterstützen und zugleich Waren oder Gutscheine gewinnen? Mit dem Adventkalender des Lions Club Graz Styria kein Problem. Bereits in der vierten Auflage präsentierte Lions-Präsident Gerhard Weswaldi jüngst den begehrten Adventkalender. Der Reinerlös der Charity-Aktion kommt zum größten Teil Jugend am Werk zugute. Zu kaufen ist der mit einer Auflage von 4.000 Stück begrenzte Kalender u. a. bei Jugend am Werk am Lendplatz in Graz.


Society

Claudia Müller, die Siegerin beim DamenEinzelschwimmen, im Interview.

Hatten sichtlich Spaß: Ex-Rennläufer Hansi Enn, Snowboardweltmeisterin Marion Kreiner und der ehemalige Tormann Michael Konsel (v. l.).

Voller Einsatz beim Parktherme 24-StundenSchwimmen in Bad Radkersburg.

WASSER MARSCH

© Parktherme Bad Radkersburg

5 Sängerin Missy May (M.) mit den Special-Olympics-Athleten Patrick Krinner und Lisa Münzer.

00 SchwimmerInnen, 145.000 Längen und 9.600 Euro für „Licht ins Dunkel“ – das 11. Parktherme 24-Stunden-Schwimmen in Bad Radkersburg war ein voller Erfolg. Auch zahlreiche Promis aus Sport, Society und Entertainment stiegen für den guten Zweck in den Pool und bewiesen ihr schwimmerisches Talent. „Besonders freuten wir uns dieses Jahr über unsere Gäste aus Schladming, die mit der Special Olympics Opening Ceremony für eine großartige Eröffnung sorgten“, zeigte sich Siegfried Feldbaumer, Geschäftsführer der Parktherme Bad Radkersburg, begeistert.

O’zapft is: Braumeister Gerald Zanker, Generaldirektor Markus Liebl und Verkaufsdirektor Gastronomie Region Süd Ronald Zentner (v. l.).

Bürgermeister Siegfried Nagl (l.) und Braumeister Andreas Werner beim Bieranstich.

FRISCH ZAPFT

© Brau Union Österreich/Josef Pail

W

as schmeckt leicht nach Karamell und wird von Bierfans jedes Jahr schon sehnsüchtig erwartet? Das Puntigamer Winterbier. Beim 22. Winterbier-Anstich im Brauhaus Puntigam gab sich auch heuer wieder die Prominenz die Klinke in die Hand. „Mit einer Stammwürze von 13,8 Grad und einem Alkoholgehalt von 6 Prozent ist das Puntigamer Winterbier eine gelungene Bierspezialität für die kalte Jahreszeit rund um Weihnachten“, zeigte sich Braumeister Andreas Werner vom Produkt überzeugt.

Auch die Spieler der Graz 99ers ließen sich das Winterbier schmecken.

Prost! Kabarettist Andreas Vitasek.

147

Die Musikkapelle Passail sorgte für Stimmung.


Society

30 JAHRE ABENTEUER

V

Sparkassenvorstand Franz Kerber, Landesrat Christian Buchmann, Festivalveranstalter Robert Schauer und Gemeinderat Klaus Frölich (v. l.).

Franz Fuchs (ORF Universum Redaktion), Bernd Strobel (BR-Naturfilmredaktion), Naturfilmproduzent Lukas Kogler, Enrico Jakob (CineStyria) und Andrew Solomon (Leiter ORF Universum Redaktion, v. l.).

Gerhard Koch und Gerhard Wohlmuth (v. l.).

Walter Reischl mit Gattin Margit.

Franz Grossauer, Waltraud Hutter, Christina Dow, Christof Widakovich (v. l.).

88 SEITEN GOURMET

Doris und Günther Huber.

Z

um Erscheinen der 12. Ausgabe des Schlossberg-Magazins lud die GastroDynastie Grossauer im November zu einem Fest im Restaurant Schlossberg. Die feinen Schmankerln steuerten die GrossauerBetriebe Gösser Bräu, el Gaucho, Schlossberg und el Pescador bei.

Alexandra und Markus Lientscher, Giuseppe Perna, Sabine Flieser-Just, Astrid Perna-Benzinger (v. l.).

© Werner Krug

Altbürgermeister Alfred Stingl bei der Eröffnung.

Geologieprofessor Kurt Stuewe, Berg-Fotografenlegende Ruedi Homberger und der ehemalige Expeditionsbergsteiger Rudi Pischinger (v. l.).

© Heimo Binder

or 30 Jahren lud Bergsteiger Robert Schauer zum ersten Mal in den Congress Graz, um dem Publikum spannende internationale Bergfilmproduktionen zu präsentieren. Drei Jahrzehnte später ist sein Festival Mountainfilm Graz Treffpunkt für Filmproduzenten, Regisseure und Akteure sowie Abenteuer-Fans aus der ganzen Welt.


Society

Stolze 8.048,65 Euro gehen an die Krebshilfe!

Birgit Jungwirth (l.) und STEIRERIN-GF Nicole Niederl.

Ein Grund zum Feiern – mit Sekt und Brötchen!

Simon Possegger (Cafe Promenade) war ebenfalls dabei. © Thomas Luef

PINK RIBBON

I Isabella Edler (Glöckl Bräu) und Birgit Jungwirth.

m Beisein der Pink Ribbon Shoppingpartner übergab STEIRERIN-Geschäftsführerin Nicole Niederl einen Scheck über den Betrag von 8.048,65 Euro an Birgit Jungwirth von der Krebshilfe Steiermark. Wir bedanken uns bei allen Partnern, die am Pink Ribbon Shopping Day am 29. Oktober jeweils 10 Prozent ihres Umsatzes an die Österreichische Krebshilfe gespendet haben! Mit dabei waren: Klammerth, Le Clou, Promenade, Lena Hoschek, Skybar Graz, Biergarten Schlossberg, Restaurant Schlossberg, Baristas, Sonnentor, Landhauskeller, Glöckl Bräu, Reyhani, Institut Allergosan, Jones und Mothwurf.

Christina Dow (r.) von public! in netter Unterhaltung.

Stephan Pensold (Baristas) mit Gattin und Monika Kochauf (Sonnentor).

Christian Gsöll (Allergosan) und Dominik Schramke (Mothwurf, r.).

149

Birgit Frühwirth, Monika Kochauf und Amin Reyhani.


Society

Diese Winzer sind am Ball: Armin Tement, Erwin Sabathi und Michael Gross (v. l.).

art+event-Geschäftsführer Wolfgang Hülbig.

DIE LIEBE TANZT AUF

U Gastgeberin Nora Schmid mit OperGraz-Ballettdirektor Jörg Weinöhl.

nter dem Motto „Liebe“ geht am 28. Jänner 2017 das gesellschaftliche Highlight des Jahres, die Grazer Opernredoute, über die Bühne. Beim traditionellen Prolog wurden schon vorab einige der Highlights des Events verraten.

Zeichnen für die Polonaise verantwortlich: Claudia Eichler und Klaus Höllbacher.

Beim Polonaisecasting für die Opernredoute war auch heuer der Andrang wieder groß.

Chefdesignerin Mignon Ritter, Organisator Bernd Pürcher und Intendantin Nora Schmid (v. l.).

Schauspieler Michael Ostrowski feiert bei der Opernredoute 2017 als Conférencier sein Debüt. 150

© Opernredoute/ Rene van Bakl, Erwin Scheriau

Juwelier Klaus Weikhard stattet die Jungdamen schon traditionell mit seinen Krönchen für die Eröffnung aus.


Society

Alles Liebe, Tanz und Leichtigkeit Immer, wenn sich die Grazer Oper in den schönsten Ballsaal Europas verwandelt, liegt ein Zauber in der Luft. Am 28. Jänner 2017 ist es wieder soweit!

Intendantin Nora Schmid, Theaterservice-GF Wolfgang Hülbig und Organisator Bernd Pürcher (r.).

B E Z A H LT E A N Z E I G E

© Philipp Schulz/philographics.at, Rene van Bakel

E

s ist der Ball aller Bälle: die rauschende, prachtvolle und stets mit dem Zauber der Unbeschwertheit ausgestattete Grazer Opernredoute. Anfang des neuen Jahres findet sie zum 19. Mal statt. Und ihre Atmosphäre wird sich um eine weitere Nuance bereichern: die stürmische Leidenschaft der Liebe! Denn auch die Intendantin des Hauses, Nora Schmid, hat sich in diese Ballnacht schwer verliebt. „Ja, ich habe mich voriges Jahr, als ich das erste Mal hier in Graz dabei war, verliebt. Und dieses Gefühl möchte ich heuer mit allen Besucherinnen und Besuchern teilen. Daher wird das Motto der 19. Opernredoute auch die Liebe sein.“ Auf die Liebe! Zur Eröffnung – Einlass ist heuer übrigens erstmals bereits um 21 Uhr, damit die schöne Ballnacht länger dauert – spielen in bewährter Weise die Grazer Philharmoniker unter der Leitung von Dirk Kaftan. Danach lassen Walzerklänge die Besucher

auf das glanzvolle Parkett strömen. Die Menschen wagen ein Tänzchen. Wirtschaft, Kunst, Kultur, Politik und die gesamte steirische Society heben entspannt ihre Gläser. Und jeder Gast lässt sich auf seine Weise berühren von den stimmungsvollen Facetten dieses traumhaften Ballsaals! Das kulinarische Angebot des Abends „würzen“ die Gastronomen der Genusshauptstadt heuer mit einer internationalen Note, während die steirische Wein-Vielfalt durch die STK-Weingüter in ihrer ganzen Breite und Tiefe auszukosten ist. Verlieben werden Sie sich auch in den neuen Sunset Club – ein edler Beach Club, der ins Galeriefoyer lockt.

least verraten Nora Schmid und der Organisator der Opernredoute Bernd Pürcher eine spannende Neuigkeit bei der Moderation der Opernredoute, die 2017 Michael Ostrowski übernehmen wird! Lassen Sie uns gespannt sein auf diesen Conférencier, der mit Sicherheit mit viel Witz und Charme und seiner ganz persönlichen Note durch den Abend geleiten wird. Künftig wird die Rolle des Conférenciers jedes Jahr neu besetzt – als Überraschungsmoment fürs Publikum.

Liebe? „Ja, auf ganz besondere Weise wird Liebe auch im Rahmen der Inklusion bei den Special Olympics Wintergames gelebt, die 2017 in der Steiermark stattfinden. Daher ziehen erstmals auch vier Athleten von Special Olympics bei der Eröffnung mit ein“, freut sich Nora Schmid. Last but not

Seien Sie dabei beim Ball-Highlight der steirischen Society und sichern Sie sich gleich Ihre Tickets!

151

KONTAKT

Opernredoute 2017

28. Jänner 2017 Ticketzentrale: 0316/80 00 www.opernredoute.com


Schaufenster

GUTSCHEINE Gutscheine als Geschenktipp vom Naturparkhotel Bauernhofer****. Das Hotel begeistert mit seiner idyllischen Lage auf 1.132 Meter Seehöhe im Naturpark Almenland, zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, regionalen Spezialitäten aus der Naturpark-Küche sowie einem hauseigenen Wellnessbereich dem Wald und Wies’n Spa, welcher für pure Entspannung sorgt. Naturparkhotel Bauernhofer**** Brandlucken 78, 8172 Heilbrunn www.bauernhofer.at

GADY FAMILY ADVENT

Im Rahmen des innovativen Projektes „SPAR-Lehrlinge führen einen Supermarkt“ managten 22 Lehrlinge einige Tage im November den SPAR-Supermarkt in der Grazer Moserhofgasse. „Unsere Lehrlinge waren im Zuge des Projektes sowohl für die Leitung des Supermarktes als auch für sämtliche Tätigkeiten in den einzelnen Abteilungen verantwortlich“, erklärt Christoph Holzer, Geschäftsführer SPAR Steiermark und Südburgenland.

Die Zeit vor Weihnachten ist eine sehr besinnliche Zeit. Am 1. Dezember ist Märchenerzähler Folke Tegetthoff unter dem Motto „Lass mich in deinem Kopf eine stille Zeit erbauen …“ beim Gady Family Advent in Lebring zu Gast. Bei weihnachtlichen Köstlichkeiten wird der große Märchenerzähler auf seine unvergleichliche Art und Weise die Zuhörer in die wunderbare Welt des Hörens entführen. Beginn ist um 18.30 Uhr. www.gady.at

SPORTLICH

20 JAHRE LIPIZZANERDIRNDL

Rund 300 Partner, Kunden und Interessenten fanden sich beim Bemer Sportkongress in Basel ein. Bemer ist ein technologisch führender Hersteller im Bereich der Physikalischen Gefäßtherapie. U. a. berichteten beim Kongress Sportler wie Marc Girardelli (Ski), Tina Weirather (Ski) oder Axel Schulz (Boxen) über ihre Erfahrungen mit der Bemer-Therapie. Im Foto: Boxlegende Axel Schulz mit der steirischen Profiboxerin Denise Schuschko-Linke.

KÖSTLICHER ADVENT Ein kulinarisch kunsthandwerklicher Adventmarkt findet am Sonntag, 11. Dezember, im Essigzentrum Fischerauer in Pischelsdorf statt. Von 10 bis 17 Uhr bieten zwölf Aussteller im beheizten Essigzentrum edles Kunsthandwerk, einzigartige Produkte und kulinarische Besonderheiten. Die Aussteller präsentieren ihre handgemachten Produkte und lassen sich sogar teilweise bei der Herstellung über die Schulter schauen.

152

Handwerklich hergestellt wird das patentrechtlich geschützte Lipizzanerdirndl seit genau 20 Jahren in der von Sieglinde Pachatz gegründeten Trachtenstube Pachatz in Köflach, einem Betrieb mit mehr als 40-jähriger Tradition. Unter Federführung von Geschäftsführerin Andrea Kiegerl und Sieglinde Pachatz wurde die klassische Lipizzanerdirndl-Kollektion nunmehr um eine moderne EditionKollektion zum Jubiläum erweitert.

© SPAR/Kanizaj, Bemer/Michael Hampel, Fischerauer, beigestellt, Harald Eisenberger, Kump Photography

INNOVATIVES PROJEKT


„Als „A Als ls bal ald d 15 1501500-jä -jä jähr jähr hrig iges ige es Bauu auunte au unte t rn r eh ehm men si me sind sind nd un uns ns We Wert Wert rte ew wiie Tr T adit adit ad itio io on n,, lok okkal alle Ve ale erb rbun nde denh denh nhe eiit un und nd di die Nähe die Nä ähe zum Kun nde den n wich wiich htiig g.. Der Ba Bau aue uern rnbund rnb ndba dba balllll ste teht ht aucch für ht fü ür di diese ese Wert es ert rte te un u nd nd bi biet e ett uns einen en ideal eallen en Rahm me en, n, um mi mit un unse nse sere en Ku Kund nd nden den en, Pa Part Part r ne nern rn n und nd Mit itarrbe itar beiter bei be iter ern n eiine e ne unverrge gessssli slich lich he Ball Ba allllna na acch ht zu z fe eiiern errn.“ n.“

Einlass: 18.30 Uhr, Eröffnung: 20.00 Uhr Dresscode: Tracht oder Abendkleidung B

Nähere Informationen: TENEAR 2017 R N KA ÄN www.stbb.at J . 0 2

D Peter Sch DI challe cha lerr le POR PORR-N OR RR-N Nied ied ie derl errl rla rlass ass ssung ungsle sleite eit iterr Stei ite Stei te erm ma ark ar rk

D U E R F d n u S SPAS ! T U E L R E R I E mit ST Foto: Fot o Di Die ete terr Ku Kulm me m er © adlm d ma ann nn n pr promo romo motio on GmbH bH

Diesmal mit dabei …

© by NE NEUE EU S L A EUES AND ND Me edie dien GmbH bH H | www www.neues n esslan land. land.a d at


look!into my life von USCHI FELLNER

Meine liebsten Instagram-Momente 2016. #lookmagazinwien #primadonna24 #workingmom

OFFICE. Gerade wurden die BUNDESLÄNDERINNEN-Ausgaben fertig. #ilovemyjob PINK RIBBON. Mit Doris Kiefhaber und Diana Langes-Swarovski beim Pink Ribbon Breakfast. #pinkribbon #takecareofyou #pinkribbonbreakfast

BAD HAIR DAY. #hauptsachediehaaresitzen BUSSI, BABY. Familienhund Mia, aus Griechenland gekommen, um für immer zu bleiben. #mydogiscutest SWEET. Aida designte einen Pink Ribbon-Schoko-Schuh! #bestideaever #schokomachtglücklich

MOMMY IST PEINLICH. #sowhat? SHOOTING. Mit Top-Model Franziska Knuppe beim Fashion-Shooting. #fashionmakestheworldgoround THINK BIG. Elefanten sind meine Glücksbringer. #thinkbig #fearless #happy2017 154


1 Gutschein

100.000

GESCHENKSIDEEN aus 100 Shops!

Weihnachtsshopping 7 e k l o W wie auf

BIS ZU 3 METER BREITE

KOMFORT-PARKPLÄTZE GRATIS

EINPACKSERVICE WUNDERSCHÖNE

WEIHNACHTSDEKORATION WEIHNACHTLICHE

EVENTS & AKTIONEN

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr: 9.00-19.30 / Interspar 8.00-20.00 / Gastro 9.00-19.30 Sa: 9.00-18.00 / Interspar 8.00-18.00 / Gastro 9.00-18.00 facebook.com/CITYPARK.Graz instagram.com/citypark.graz

Mehr Infos & Sonderöffnungszeiten unter

www.citypark.at

www.citypark.at Mode | Design | Technik | Lifestyle | Genuss & mehr

Profile for Bundesländerinnen

Steirerin Dezember 2016 / Jänner 2017  

Steirerin Dezember 2016 / Jänner 2017