Page 29

style & beauty |

Ob ästhetisch oder medizinisch – Lidkorrektur im Fokus Ob Schlupf- oder Hängelid, Tränensäcke oder Basaliom. In der Tagesklinik im Krankenhaus Oberpullendorf finden Patienten die ideale Behandlung. Dr. Sabine Stohl-Mayr, Spezialistin für Lidchirurgie, im Gespräch über Lidkorrektur und wie wichtig Vorsorgeuntersuchungen am Auge sind.

Bezahlte Anzeige, Fotos: beigestellt, Fotolia

Frau Dr. Stohl-Mayr, Sie haben bereits rund 2.000 Korrekturen am Ober- bzw. Unterlid durchgeführt. Welche Spektren umfasst Lidchirurgie? Lidchirurgie umfasst nicht nur den ästhetischen Teil, sondern es bezieht sich genauso auf Tumorchirurgie oder Lidfehlstellungen. Am bekanntesten ist die Schlupflidchirurgie. Wann ist eine Lidkorrektur medizinisch notwendig? Am Oberlid ist es zu empfehlen, wenn eine Gesichtsfeldeinschränkung, ein Druckgefühl oder ständige Entzündungen in der Hautfalte auftreten. Am Unterlid, wenn sich das Unterlid nach innen rollt, wodurch die Wimpern ein Fremdkörpergefühl erzeugen und an der Hornhaut scheuern können. Hängt das Unterlid nach außen durch, kann das Auge austrocknen, was zu Entzündungen führen kann. Natürlich gibt es auch ästhetische Gründe, da obliegt es dem Patienten, wann er sich gestört fühlt, etwa bei Schlupflidern oder Tränensäcken. Wie wird so ein Eingriff durchgeführt und wie hoch ist das Risiko? Die Schlupflidkorrektur kann ambulant durchgeführt werden. Die Operation dauert rund eine Stunde, danach bleibt der Patient noch eine weitere Stunde mit einem kühlenden Verband zur Kontrolle. Bis nach einer Woche die Nähte gezogen

werden, sollte man sich schonen. Der Eingriff selbst ist relativ risikoarm. Die Hauptnebenwirkung sind blaue Flecken, die aber nach zirka einer Woche abklingen. Wird mit Laser oder Skalpell gearbeitet? Der Vorteil vom Laser ist, dass es während der Operation weniger blutet, doch die Wärme kann einen leichten Gewebeschaden verursachen. Mit dem Skalpell ist es ein klarer Schnitt und zumeist heilen die Wunden sehr gut. Es bleibt nur eine feine Narbe, die fast nicht sichtbar ist. Ich bin daher eine Verfechterin der Klinge. Sie sprachen auch von Tumorchirurgie … Leider nehmen Tumore und Hautkrebs wie Basaliome an den Lidern immer mehr zu. Zunehmend sind auch jüngere Menschen betroffen. 80 % der Veränderungen treten am Unterlid auf, daher ist es wichtig, dass die Leute ein Bewusstsein dafür entwickeln. Sobald eine kleine Veränderung am Augenlid festgestellt wird, sollte der Augenarzt aufgesucht werden. Früh erkannt ist es gut zu behandeln, zu therapieren und vor allem ist eine ästhetisch ansprechende Entfernung möglich. Wie erkennt man so eine Veränderung am Lid, kann man sich davor schützen? Die Veränderung kann eine kleine Erhe-

bung oder eine Kruste, die nicht abheilt, sein. Es kann nur einen Millimeter groß sein und sollte unbedingt abgeklärt werden. Der beste Schutz sind eine Sonnenbrille und Kapperl oder Hut. IN FOBOX

Dr. Sabine Stohl-Mayr, Spezialistin für Lidchirurgie seit 2004. Mehrere Ausbildungen im In- und Ausland, darunter Deutschland und Kalifornien. Leiterin der Lidchirurgie im KH Klagenfurt und seit 2015 Oberärztin in der Tagesklinik Oberpullendorf. Tagesklinik für Augenheilkunde Die Tagesklinik bietet die Möglichkeit, ein breites Leistungsspektrum der Augenheilkunde in Anspruch zu nehmen und noch am selben Tag nach Hause zurückzukehren.

A.ö. KH Oberpullendorf S,%0(/0.ñ!ƎúùƎēƎþúü÷Ǝ!.,1((!* +." !(čďƎ÷üƎþĀþĀĮúûƎ÷÷÷Ǝ khoberpullendorf@krages.at www.krages.at

BURGENLÄNDERIN | 29

Burgenländerin Feber 2016  
Burgenländerin Feber 2016