Issuu on Google+

Wohnen, Arbeiten und Freizeit im Grenzgebiet

Frühling 2014

Grenzroute:

AALTEN Bedburg-Hau BERKELLAND BOCHOLT BORKEN BRONCKHORST DOESBURG DOETINCHEM EMMERICH Gescher HAAKSBERGEN ISSELBURG KLEVE KRANENBURG MONTFERLAND OOST-GELRE OUDE IJSSELSTREEK REES RHEDE STADTLOHN SÜDLOHN VELEN VREDEN WINTERSWIJK XANTEN

Zwischen Rhein und Maas Neuer elan für neue Inspiration! 169X Erleben und mitmachen BIZZ Info: Arbeitsmärkte Shopping: Alles für KIDS

Persoonlijk Persönlich voor u! für sie!


Hotel ���� Restaurant

Am Erzengel

ns. en Sie u Besuchn uns auf Sie! e Wir freu

... mehr als nur ein Lächeln!

Spargelzeit

Ende April bis 24. Juni Wählen Sie köstliche Gerichte rund um den Spargel, vom knackigen Spargelsalat über eine herzhafte Spargelcremesuppe bis hin zum Spargel mit Schinken und Sauce Hollandaise. Lassen Sie Ihren Gaumen verwöhnen und genießen Sie die Spargelzeit.

Gartenterrasse

Sobald das Wetter es zulässt, öffnen wir unsere gemütliche Gartenterrasse.

Weekend - Special

Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstücksbuffet für 2 Personen 99,00 €/ Nacht (Freitag auf Samstag oder Samstag auf Sonntag, Zeitraum April bis Juli, sofern Kapazitäten verfügbar.)

Küchenöffnungszeiten: dienstags bis sonntags: 12.00 bis 14.30 Uhr täglich: 18.00 bis 21.30 Uhr Schauen Sie online in unseren kulinarischen Kalender, dort finden Sie weitere Highlights:

lender. www.ka ngel.de am-erze

Münsterstraße 250 • 46397 Bocholt • Tel. +49 2871 24 77 00 • info@am-erzengel.de • www.am-erzengel.de

Der Anholter Bärenwald wird betrieben vom Verein International Bear Federation Deutschland e.V. , der sich ausschließlich über Bärenpatenschaften, Mitgliedschaften, Parzellenpatenschaften und Spenden finanziert. Auf unserer Homepage erfahren Sie mehr über unsere Arbeit und dort finden Sie auch Ansprechpartner: www.anholter-baerenwald.de oder aber Sie schreiben eine E-Mail an: info@anholter-baerenwald.de


]

Wissen

Auf einen Blick

[

Haaksbergen

Im Südosten von Twente liegt das malerische Dorf Haaksbergen. Die umliegenden Wälder, Heideflächen, Moorgebiete und Sandverwehungen verlei­ hen dem Dorf eine besondere Atmosphäre. Im Haaksberger Zentrum sind ländliche Gemütlichkeit mit städtischen Annehmlich­ keiten vereint und nette Geschäfte, gemüt­ liche Cafés und luxuriöse Restaurants la­ den zum Verweilen ein. Wenn im Museum Buurtspoorweg die historischen Dampf­

Stern in Twente Um 1300 entstanden in Haaksbergen die so genannten „Marken“, historische Bau­ ernverbände zur Verwaltung des gemein­ samen Grundbesitzes. Das umgekehr­ te Pentagramm (Stern) im Haaksberger Wap­ pen soll die alte Struktur Haaksbergens mit seinen Marken wiedergeben. Die lokomotiven noch wie früher zwischen früheren Marken leben in den Namen der Haaksbergen und Boekelo verkehren, lebt heutigen Weiler fort. Wann Haaksbergen die alte Dorfgeschichte wieder auf. Zu der genau entstand, ist nicht bekannt. Nach­ dem es im Jahr 1188 rund 24 000 Einwohner zählenden Ge­ meinde gehören auch die beiden Kirchdör­ erstmals schriftlich HaaksBergen fer Buurse und Sint Isidorushoeve. erwähnt wurde, gilt dies als offi­ Berkelland zielles Entste­ hungsjahr.

Vreden

BronckHorst

doesBurg

stadtloHn

oost gelre

doetincHem

WintersWijk gescHer

montferland emmericH

südloHn

aalten

oude ijsselstreek

Velen rHede

isselBurg

kleVe

Borken BocHolt BedBurg-Hau

Louisendorf

kranenBurg

Herzlich willkommen in Loui­ sendorf, einem der drei Pfälzerdörfer am Niederrhein. Louisendorf ist die einzig, in Deutschland erhaltene Binnensprachin­ sel! Die Erhaltung des Pfälzer Brauchtums und der Pfälzer Sprache verbindet die Ein­ wohner Louisendorfs. Für Gäste ermögli­ chen Dorfführungen und ein Besuch im Jakob-Imig-Archiv Einblicke in diese The­ mengebiete. Die vielen, in Louisendorf ansässigen Vereine bieten ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt sowie eine Heimstatt für viele

rees

louisendorf

Xanten

Bürger weit über unsere Dorfgrenzen hi­ naus. Ohnegleichen am Niederrhein ist Louisen­ dorf in seiner topographischen Gestalt ein höchst bemerkenswerter Ort. Louisendorf hat bis heute mit seinem rechtwinkligen

Straßenraster den typischen Grundriss der Siedlungen der preußischen Innenkoloni­ sation beibehalten. Der etwa vier Hektar große Louisenplatz bildet den Mittelpunkt des Ortes. Auf der Anhöhe inmitten des Platzes stehen die Kirche aus dem Jahre 1861 und die 34 Eichen, die einst zu Ehren der Königin Luise von Preußen gepflanzt wurden. 1995 wurde das Pfälzerdorf 175 Jahre alt. Das Dorf trägt den Namen der preußischen Königin Luise. Sie wurde nach ihrem frühen Tod 1810 in Preußen überall sehr verehrt. grenzenlos

3


Editorial

]Neuer Elan [

Sobald das neue Jahr ein paar Monate alt ist, setzt bei mir ein Frühlingskribbel ein. Ich krame meine Gartenbücher hervor und überlege mir, was ich im Garten alles anstellen könnte. Umgestalten oder komplett neu anlegen? Ich kann mir alles vorstellen! Auch mein Haus muss diesmal “dran glauben”. Neue Möbel …, oder vielleicht die alten mit neuen Farben aufmotzen? Egal, alles Neue ist erfrischend und manchmal sogar gerade “in”. Die weltberühmte Trendbeobachterin Lidewij Edelkoort hat für 2014 den Wohn- und Lifestyletrend entdeckt: den “Nomadenstil”. Althergebrachtes in neue Farben, Formen, Materialien und Lebensweisen verpackt. Unglaublich spannend! Aber, äh … heißt das nicht auch “Innovation”?

6

Auch geschäftlich geht der Blick nach vorne. Im Frühjahrselan schmieden viele Unternehmen neue Pläne oder überarbeiten die alten. In Deutschland wird der Pfad wirtschaftlichen Wachstums voller Überzeugung weiter beschritten. Die Niederlande haben die “Rezession” offiziell überwunden, so dass sich nun ein Gefühl von Leichtigkeit einstellen darf, mit neuen Chancen und Ideen. Nun endlich der Neubeginn: Junge Firmen, neue Produkte oder alte in der Folgephase. Alles spannend! In dieser GrenzenLos lesen Sie die Geschichte einer Frau, die jungen Betrieben Wachstum ermöglicht. Der Businessengel hat die “soziale Innovation” verstanden. In Toll & Doll sind wir für die Allerjüngsten unterwegs und zeigen alles Mögliche, was Sie und Ihr (Klein-)Kind glücklich macht. Die Grenzroute führt Sie diesmal vielleicht weiter von Zuhause weg, liefert aber einen Vorgeschmack auf ein großes Sommerspektakel: die Niederrheinische Radwandertour. Unter der Rubrik “Lecker” präsentieren wir Ihnen erstmals ein Rezept! Der Kalender führt Sie wieder in Grenzregionen. Übrigens, sollten Sie diesen Frühling bei Streifzügen in unserem schönen Grenzgebiet etwas Besonderes entdecken und mit uns allen teilen wollen, seien Sie herzlich willkommen bei GrenzenLos Social Media in Twitter und Facebook! Voilà, das waren ein paar unserer Innovationen … GrenzenLos entwickelt sich immer weiter für noch mehr Lesevergnügen! Cora Blom Herausgeberin GrenzenLos

“Herausforderungen lassen dich dein Können übersteigen”. (frei nach Cicely Tyson)

4

grenzenlos

2


11

Inhalt

Menschen 6 VisionÄr Business Angel für Anfänger

36 Anders & so Reinheitsgebot und das neue Multikulti Wissen

17

3 Das Grenzgebiet auf einen Blick Haaksbergen und Louisendorf

30 Aus der Region Gut zu wissen Tun 11

Grenzroute Radeln zwischen Rhein und Maas

17 Das Herz Aktivitäten in Deutschland und den Niederlanden

Kultur

27

10

LECKER Das weiβe Gold

27

Im Trend Pilgern .... Mit Gott auf dem Weg

Unternehmer 33

BIZZ Info Innovationen und neue Arbeitsmärkte

GrenzenLos

4

Editorial

8 Toll&Doll (nicht) Nur für Kinder 37 Kolumne und Vorschau

33

38 Verteilerpunkte und Impressum

grenzenlos

5


Vision채r

]

Business Angel Foto Andreas Probst, Text Sabine Hannemann

6

grenzenlos

[

f체r Anf채nger


Visionair

P

etra Hartjes ist Business Angel und engagiert sich als private Investorin bei jungen, wachstumsstarken Unternehmen. Immer mehr Jungunternehmer sind auf der Suche nach privatem Startkapital, weil Banken das hohe Risiko bei Start-Ups scheuen. Für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit lautet die entscheidende Frage: Stimmt die Chemie? Petra Hartjes gibt GrenzenLos einen Einblick in ihre Tätigkeit. Motivation Petra Hartjes: Mich treiben neben den finanziellen Aspekten ganz unterschied­ liche Gründe an, meine Zeit mit jungen Unternehmen zu verbringen. Als Di­ plom-Kauffrau habe ich spannende Be­ rufsjahre in einem großen Unternehmen verbracht. Im Lauf dieser Zeit habe ich als Allrounderin enorm viele Erfahrun­ gen gesammelt. Davon kann ich der jün­ geren Generation einiges auf den Weg in die Selbständigkeit mitgeben. Nach dem Berufsleben bekam ich früh Kontakt zur Gründerszene und habe zunächst auf ehrenamtlicher Basis Start-Up-Unterneh­ men begleitet. Ich habe festgestellt, dass ich mit meinen Berufserfahrungen recht aktuell und nah am Geschehen dran bin. Allerdings ziehe ich meine Grenzen, bei­ spielsweise bei spezifischen steuerlichen oder rechtlichen Fragen, für die dann ein ausgewiesener Fachmann hinzugezogen wird. Zudem sind eigene finanzielle Be­ teiligungen in Unternehmen interessant und spannend. Als Investorin gehe ich se­ lektiv vor und kann bestimmen, bei wem ich mitmachen möchte und wann nicht.

Männliche Dominanz in der Finanzwelt Petra Hartjes: Ich kann damit gut um­ gehen und habe schon während meiner Berufsjahre Erfahrungen gesammelt. Als echter Business Angel geht es mir darum, in der Beratung und Betreuung von Jung­ unternehmern taktische Fehler vermei­ den zu helfen. Ich glaube, auch als Busi­ ness Angel darf man sich nicht zu sehr emotional engagieren oder empfindlich

reagieren. Das ist häufig ein Fehler, den Frauen im Berufsalltag machen. Sicher­ lich liegt auch heute noch das kaufmän­ nische Ressort oft genug in Händen von Männern. Aber es verschiebt sich immer mehr, so meine Beobachtung. Wünschens­ wert wären auch mehr Frauen, die sich als Business Angel mit ihrem Kapital, Wissen und Kontakten einbringen und Jungun­ ternehmerinnen, die gezielt mit ihrer Ge­ schäftsidee an den Start gehen.

Der Beginn der Zusammenarbeit Petra Hartjes: Meist sind es Foren, auf de­ nen man mit Start-Ups zusammenkommt.

tion oder Irritation, sondern Motivation, Begleitung und fachliche Beratung. Ein schmaler Grat, aber die Suche danach lohnt sich.

Tipps für Jungunternehmer Petra Hartjes: Wenn das Geschäftskon­ zept schlüssig und überzeugend ist, soll­ ten man den Start mit einem Investor wagen. Als Gründer am besten mit einem Team, weil sich Wissen dann gut verteilt und man sich ergänzt, gemeinsam schlau­ er ist. Gründer sollten auch an ihren Defi­ ziten arbeiten und langen Atem beweisen. Sie sollten bereit sein, Druck und Stress

Stimmt die Chemie?

So beispielsweise mit zwei jungen Unter­ nehmern, die gesunde Mahlzeitpakete in den Handel bringen wollten. Da ich selber früher in der Nahrungs- und Genussmit­ telbranche gearbeitet habe, hatte ich so­ fort einen Zugang zu dieser Geschäfts­ idee von YOUCOOK. Das Unternehmen hat ein gutes Wachstum gezeigt. Ich bin bei der Business Angel Agentur Ruhr en­ gagiert. Über Ebenen wie Vorstand, Kura­ torium und diverse Veranstaltungen geben wir Gründern eine Präsentationsplatt­ form. Bei Beteiligungen wird der Kontakt zu den Gründern und den übrigen Ge­ sellschaftern über formalisierte Treffen, Telefonkonferenzen und direkte Kontakte strukturiert und gepflegt. Wichtig ist mir, den richtigen Weg in dieser Kommunika­ tion zu finden. Es geht nicht um Interven­

gerade in der Anfangsphase auszuhalten. Wichtig ist jedoch die Kommunikation und die Pflege von Netzwerken.

Nationale Unterschiede

Petra Hartjes: Gibt es in jedem Fall, wenn ich niederländische und deutsche Grün­ der miteinander vergleiche. Ich erlebe sie auf verschiedenen Veranstaltungen. Die Niederländer sind aktiv und kommunika­ tiv. Sie trauen sich selbstbewusst an Dinge heran, erscheinen mutiger. Deutsche sind manchmal zurückhaltender und informie­ ren sich in verschiedene Richtungen. Petra Hartjes ist über die Business Angel Agentur Ruhr (BAAR) erreichbar. Infos unter www.baar-ev.de oder telefonisch unter +49 (0) 201 89415-30. grenzenlos

7


Toll & Doll

d

Zusammensetzung Patricia Lindeman

s

p

o f o ! r Alle mal herkommen und gucken!

Ki

Herrlich spielen und herumtollen! Nicht nur Kinder lieben das. Deshalb haben wir uns auf die Suche gemacht – nach Geschäften, in denen nicht nur Kinder das Passende finden, sondern wo auch das erwachsene Kinderherz auf einmal höher schlägt. Puppen und Bären, Autos und Spielklötze ... und natürlich ganz viele Spiele. Coole Hosen, die alles mitmachen oder eben gerade das süße Kleidchen. Fast wünschte man sich, es gäbe alles auch für große Leute. Könnte man dann noch über einen wahrhaftigen Laufsteg stolKids Store Ajeto! zieren und Spaß mit einem Lachspiegel haben Anfang Januar öffnete Kids Store Ajeto! ... nicht auszudenken! Wir von GrenzenLos in Dichteren, einem Stadtteil von Doetinchen. haben gelacht, gespielt und uns zurückerDer Laden ist völlig auf Kinder ausgerichtet. Ob es hippe Kinderkleidung sein soll mit Marken wie Z8, innert. Tun Sie es doch auch! Folgen Blue Seven und Dirkje, schöne Geschenkartikel oder ein Sie uns einfach in diese schönen Haarschnitt für Jung und Alt – bei Kids Store Ajeto! sind Sie Geschäfte. richtig. Der Kinderladen bietet Workshops wie Haarflechten für

Anfänger und Fortgeschrittene. Besuchen Sie uns, Kaffee und Siruplimonade stehen schon bereit. Mehr Infos zu den Workshops unter +31 (0)314 390520 oder über unsere Facebookseite. www.facebook.com/ajetodoetinchem

8

grenzenlos

Boyz & Girlz Kindermode

Boyz & Girlz öffnete seine Türen am 22. Januar 2003 und ist auf modische Baby- und Kinderkleidung spezialisiert. Kombinationen aus cool, sportlich und eigenwillig stehen im Mittelpunkt. Außer Kleidung gibt es auch Unterwäsche, Bademode und modische Accessoires. Dazu kommen schöne Geschenkartikel und Geschenkgutscheine. Boyz & Girlz ist bekannt für eine ungezwungene Atmosphäre, ein großes Sortiment und freundliche Beratung. Für die Kinder gibt es im Laden einen echten Laufsteg, auf dem sie herrlich spielen und natürlich ihre Kleidung vorführen können. Ein Lachspiegel macht den Spaß perfekt. Boyz & Girlz Kindermode Grotestraat 7, 7031 AE WEHL Tel: +31 314 – 68 06 52 www.boyzengirlz.nl www.facebook.com/boyzengirlz


Toll & Doll

HAWI - MEHR ALS SPIELZEUG!

Spielsachen von HAWI beflügeln die Phantasie Ihres Kindes. Sie sind langlebig, pädagogisch wertvoll, solide und vorwiegend selbst hergestellt. HAWI hat 25 Jahre Erfahrung mit Materialien und ihren Möglichkeiten. Man weiß genau, wie Spielsachen die Entwicklung des Kindes fördern und nimmt sich darum gerne die Zeit für eine fachmännische Beratung. In einer eigenen Werkstatt ist, was Möbelreparatur und -herstellung angeht, nahezu alles möglich. HAWI ist einzigartig in den Niederlanden Hawi Spielwaren Houtwal 10 7201 ES ZUTPHEN Tel: +31 575-511039

Pinocchio, die besonderen Spielwaren

Seit nunmehr 15 Jahren sind wir eines der führenden Spielwarengeschäfte in Bocholt. Angefangen sind wir in einem kleinen Ladenlokal mit nur 40qm, wo wir insbesondere Holzspielwaren anboten. Nach dem Umzug auf die Bärendorfstraße kamen viele weitere Artikel und Marken für Jungen und Mädchen dazu. In unserem Sortiment für Babys, Kleinkinder und Schulkinder führen wir inzwischen alle namhaften Hersteller wie HABA, Sigikid, Steiff, Selecta, Sternthaler, Käthe Kruse, NIC, Fagus, Schleich, Brio, Living Puppets, Kapla, Hess und Ostheimer. Bei uns finden Sie auch Spielartikel für den Seniorenbereich und Menschen mit Handicap! Pinocchio Spielwaren GbR Bärendorfstraße 13, 46395 Bocholt Tel: +49 2871/292090 www.pinocchiospielwaren.de

Kindertraum Kleve

Spielen ist Lernen in seiner schönsten Form! Bei uns erwartet Sie ein freundliches und fachkundiges Team mit Spaß an der Arbeit. Die Beratung und Kundenzufriedenheit liegt uns sehr am Herzen. Daher werden wir alles Mögliche bewegen, um Ihre Wünsche zu erfüllen. Mitten in Kleve, in liebevoll gestaltetem Ambiente, finden Sie hochwertige Produkte und pädagogisch wertvolles Spielzeug für alle Altersklassen. Unser Sortiment umfasst Holzspielzeug, Stofftiere, Puppen, technisches Spielzeug und Geschenkartikel für Groß und Klein. Wir nehmen uns Zeit für Sie und beraten gerne. Große Straße 25, 47533 Kleve Tel: +49 2821 8999701 www.kindertraum-kleve.de

Jungfer Puppen-Galerie Kevelaer

Kleine und große Kinder glücklich machen – seit der Gründung unserer Puppen-Galerie werden wir täglich in unserem Engagement bestärkt. Wir machen uns auf die Suche nach den schönsten Puppen für Jung und Alt. Unsere Kunden finden bei uns ein umfangreiches Sortiment. Wir achten bei der Auswahl unserer Produkte auf Qualität und Langlebigkeit, damit Sie und Ihre Kinder lange Freude daran haben. So überdauern Lieblingsspielzeuge wie Teddybären und Puppen ganze Generationen. Selbstverständlich erhalten Sie bei uns nur Produkte mit einwandfreier Herkunft. Schauen Sie vorbei und sprechen Sie mit uns, wir freuen uns auf Ihren Besuch! Jungfer Vertriebs GmbH Hauptstraße 43, 47623 Kevelaer Tel: +49 2832 9716179 www.kaethe-kruse-galerie.de grenzenlos

9


Lecker

infotorial

c u linair A

]

Das weiße GOlD[ Text Cora Blom

Ein neues Jahr, eine neue Saison, eine neue Rubrik. Kochen und schlemmen liebt man in Deutschland wie in den Niederlanden. GrenzenLos bietet Ihnen Rezepte und Wissenswertes über den typisch “holländischen Stamppot”, die “gutbürgerliche Küche” oder einfach nur grenzüberschreitend Leckeres. Und damit fangen wir an, denn die Niederlande und Deutschland sind im Anbau und Verzehr von Spargel Spitzenreiter.

S

pargel beschäftigt die Gemüter seit Jahrhunderten. Ob als Überbleibsel aus dem Garten Eden, oder als Wurzel der Papyruspflanze aus der Zeit der ägypti­ scher Pharaone. Die Römer schwärmten schon 160 v. Chr. vom Spargel, und bis zum heutigen Tag inspiriert und über­ rascht “Das weiße Gold”. Wussten Sie, dass die Spargelwur­ zel ein gutes Mittel gegen Zahnschmerzen ist? Oder, um ein Spargelfeld von einem Hektar Größe abzuernten, muss man sich 120.000 Mal bücken und 400 km weit laufen ? Überall wird Spargel gegessen – in vielen Ländern der grü­ ne, in Deutschland und den Niederlanden lieber die weiße Variante. Im niederländische Spargel- und Champignonmu­ seum “De Locht” im nord-limburgischen Melderslo erfah­ ren Sie mehr. www.delocht.nl

Spargelsalat mit Hinterschinken

Für 4 Personen

Grundzubereitung des Spargels

1. Legen Sie den Spargel eine Stunden vor dem Schälen in kaltes Wasser. Schälen Sie ihn mit einem Sparschäler, schneiden Sie die Enden ab. Schalen und die abgeschnittenen Spargel­ enden geben Sie in einen Topf, mit Wasser bedeckt. Mit 10-15 g Salz alles zum Kochen bringen. Lassen Sie den Sud ungefähr 5 Minuten kochen. 2. Geben Sie in einen anderen Topf den geschälten Spargel mit ein wenig Butter, decken Sie ihn mit einem Passiertuch ab. 3. Gießen Sie den Spargelsud durch das Tuch. Bringen Sie die Spargelstangen zugedeckt zum Kochen und schalten Sie die Kochstelle danach aus. 4. Tipp: Nehmen Sie den Topf vom Herd, lassen Sie ihn einer Schlüssel mit kaltem Wasser abkühlen. So gart der Spargel nach.

Zutaten

GrenzenLos hält ein Rezept aus dem Oeuvre von Arie Kaal bereit. Er war Chefkoch im „königlichen“ Zelhem (Wol­ fersveen). Prinz Bernhard und Mitglieder des niederlän­ dischen Königshauses genossen seine Kochkünste. In sei­ nem Rezept ist Spargel eine Vorspeise, zu dem gut ein Glas Weißwein passt. Guten Appetit!

10

grenzenlos

12 gekochte Spargelstangen, 100 g gemischter Salat, 8 Scheiben Hinterschinken, 4 Wachteleier (oder Hühnereier), 2 Tomaten, 1 Esslöffel (EL) fein gehacktes Estragon, 6 EL Öl, 2 EL Essig, etwas Senf, 1 fein geschnittene Zwiebel, Salz und Pfeffer, ca. 20 g Butter.

Zubereitung

Dressing: geben Sie Zwiebel und Essig in eine Schüssel. Mischen Sie Salz und Pfeffer, dann Senf und Öl unter. Schneiden Sie den Spargel in circa 1 cm lange Stückchen. 4 Scheiben Schinken würfeln. Kochen Sie die (Wachtel-)Eier 4 Minuten lang, mit kaltem Wasser abschrecken. Ritzen Sie die Tomaten ein, 30 Sekunden mit heißem Wasser überbrühen, häuten Sie die Tomaten. Vermischen Sie Spargel und Schinken, schmecken alles mit dem Dressing und dem gehackten Estragon ab. Verteilen Sie Salat und Spargel auf die Teller. Mit Tomate, (Wachtel-)Ei und dem rest­ lichen Schinken garnieren.


Grenzroute

Radeln

]

[

zwischen Rhein und Maas

Mit Dank an Nikolien van Isterdael, Koordinatorin von “Routebureau Noord-en Midden-Limburg”

D

ie perfekte Saison fürs Fahrrad bricht wieder an! Für die Liebhaber gibt es wunderschöne, grenzüberschreitende Routen. Am 6. Juli können Radfahrer während des “Niederrheinischen Radwandertages” aus rund 60 ausgeschilderten Routen im Gebiet zwischen Rhein und Maas auswählen. GrenzenLos lässt Sie mit einer dieser schönen Routen Bekanntschaft machen. grenzenlos

11


Grenzroute

Der “Niederrheinische Radwandertag” er­ lebt in diesem Jahr seine 23. Ausgabe. Die größte Radveranstaltung Deutschlands ist auch bei den Niederländern populär. Nicht zuletzt deshalb, weil es schöne Preise am Ende des Tages zu gewinnen gibt! Die 60 Fahrradrouten sind jede für sich lohnenswert. Eine der Routen haben wir speziell für Sie ausgewählt: eine ab­ wechslungsreiche Strecke von 64,5 km zwischen Goch, Weeze, Plasmolen und Gennep. Die Fahrt führt zu einem

Kloster im Spargelland Kessel, bei Goch, ist das Spargeldorf schlechthin. Sie fahren an Feldern ent­ lang, wo das weiße Gold bis zum 24. Juni geerntet sein wird. In den Restaurants des Dorfes wird das Gemüse zu den herrlichen Gerichten verarbeitet.

Von Kessel aus führt die Route durch ein Kiesfördergebiet zum ehemaligen Kloster Graefenthal. Dieses Kloster wurde 1248 von Graf Otto II. von Geldern und seiner Frau Margaretha von Kleve gestiftet und spielte in den darauffolgenden Jahrhunderten eine wichtige Rolle. 13 Grafen und Herzöge von Geldern fanden dort ihre letzte Ruhestätte. Bis zum heutigen Tag hat das Kloster nichts an Charme eingebüßt. Die Ringmauern, die Taubentürme und der Klostergang mit goti­ schem Gewölbe zeugen von einer bewegten

12

grenzenlos

Geschichte. Das Klostercafé bietet Gelegen­ heit für eine Pause.

Schlossruine an der Niers Die Fahrt geht weiter durch Wälder, vor­ bei an Wiesen und Weiden mit bekannten Sehenswürdigkeiten wie das Wasserschloss Wissen, Schloss Kalbeck und, schön gele­ gen an der Niers, die Schlossruine Herte­ feld. Dieses monumentale Schloss aus dem 14. Jahrhundert ist die einzig bewohnbare Schlossruine Deutschlands. Direkt daneben liegt ein beliebter Tiergarten mit Lehrpfad, Kinderbauernhof und Abenteuerroute. Im Zentrum von Weeze sind Restaurants und Cafés zu finden, zum Beispiel im Schatten der St. Cyriakus Kirche am alten Markt. Nicht weit davon entfernt befindet sich ein Landungssteg, von dem aus man über die Niers paddeln kann.

kersee) zwischen der Maas und den Stauch­ wällen. Bekannt sind der Sint-Jansberg und die Mookerheide. Der Freizeitsee Moo­ kerplas entstand als Folge von Sand- und Kiesgewinnung. Das Tageserholungsgebiet wird “Grote Siep” genannt. Siep bedeutet “sumpfiges Gebiet”. Ein Hinweis auf eine Zeit, in der dieses Gebiet aus rauen Heide­ flächen mit Moorseen und Sümpfen bestand. Plasmolen ist für eine Rast ideal. Sie finden dort Restaurants und Straßencafés.

Die Radtour geht weiter, an abgelegenen Bau­ ernhöfen vorbei durch die niederrheinische Landschaft – sehr flach, aber abwechslungs­ reich – Richtung Goch und die Niederlande.

Festungsstädtchen

Freizeitsee Im nördlichsten Teil der Route liegt Plasmo­ len, direkt am Mookerplas (deutsch: Moo­

Gennep hat eine interessante Vergangenheit als Festungsstadt. Im historischen Kern erin­ nern viele Gebäude an frühere Zeiten, wie das Rathaus, der Martinusturm und die mit­


Grenzroute

Sechzig verschiedene Routen Am Sonntag, 6. Juli, sind Sie um 10 Uhr will­ kommen an einem der Starts des Niederrhein­ ischen Radwandertages! Sie können aus 60 verschiedenen Fahrradrouten auswählen und an vier verschiedenen Orten starten: beim alten Rathaus in Gennep, beim Vekehrsverein (VVV) in Plasmolen, bei den Gocher NiersWellen an der Bahnhofstraße und auf dem Alten Markt in Weeze. Die Route zwischen Gennep, Plasmolen, Goch und Weeze verläuft in den Niederlanden ent­ lang gekennzeichneter Fahrradknotenpunkte, in Deutschland wird die Route anhand von Straßennamen beschrieben. Für mehr Informa­ tion: www.krefeld.de/radwandertag und www.routebureaulimburg.nl Viel Radfahrvergnügen!

telalterliche Stadtmauer mit grüner Gracht. Das rustikale Straßenbild wird ansonsten durch das Einkaufszentrum und verschie­ dene Veranstaltungen und Straßencafés am Markt belebt. Direkt außerhalb der mittel­ alterlichen Stadtmauer liegt der Nierspark, eine Oase der Ruhe an dem sich eigensinnig windenden Flüsschen. Bereits seit der römischen Zeit sind in dieser Region Töpfer aktiv. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts stellten sie meist Gebrauchs­

töpferware im traditionellen niederrheini­ schen Stil her. Im Augenblick liegt der Ak­ zent bei keramischer Kunst und Design. Gennep ist von einer speziellen, ab­ wechslungsreichen Natur umgeben. Im Nor­ den dominiert der imposante Reichswald, nach Osten hin erstreckt sich das Nierstal, im Süden liegen bewaldete Wanderdünen und die besondere Maasheckenlandschaft, während westlich von Gennep die Maas mächtig und geduldig gen Norden strömt. grenzenlos

13


Ralf Schütte

Men style Öffnungszeiten Mo. - Fr.: 9.30 Uhr - 18.30 Uhr Sa.: 9.30 Uhr - 13.00 Uhr Lindenstraße 1 · 48712 Gescher Telefon 0 25 42/87 84 47 www.rs-menstyle.de

Namhafte Marken und kompetente Beratung Menstyle setzt neben sportlicher Freizeitkleidung auch auf Anzugvariationen.

Der Teekannenladen

Alle Zutaten für eine leckere Tasse Tee Ihr Spezialist für Teekannen, Teelichter, Becher, Tassen, Teefilter, Backformen, leckere Geschenke und vieles mehr.

Auf die Kundschaft wartet qualitativ hochwertige Mode von führenden Marken wie Olymp, Digel, Pierre Cardin, Stones, Cabano oder CasaModa.

Wir bieten ein großes Sortiment an losen Tees, Tee in Beuteln und Espressobohnen.

Durchgehend geöffnet!

Hier unsere aktuellen Angebote: www.rewe-dortmund.de

Schauen Sie sich in aller Ruhe bei uns um, probieren Sie dabei das Tässchen Tee, Espresso, Cappuccino oder Latte macchiato.

www.derteekannenladen.de

Parkmöglichkeit direkt vor der Tür.

Terborgseweg 37 • 7001 GM Doetinchem • +31 314 395026

STRATEGIE DESIGN WERBUNG GRENZENLOS NEWMEDIA FOTOGRAFIE Wir sind Ihr Markenberater, Designer und

regional, sondern auch Grenzen überschreitend

Ideenschmiede, der Problemlöser und Ihre

ihre Produkte vertreiben und bekannt machen

Full-Service-Werbeagentur. Wir erstellen

möchten. Wir entwickeln Kommunikation, wie

maßgeschneiderte Strategien, Ideen und

es zu Ihnen, Ihrem Produkt und vor allem Ihren

Lösungen für Produkte, Dienste, Markter-

Kunden passt. Ihre Deutsch -- Niederländische

schließung und Online-Marketing.

Kommunikationsagentur, mit über

Für deutsche und niederländische

30 Jahren Erfahrung in Marketing,

Unternehmen, die nicht nur

Vertrieb und Gestaltung.


Naturheilpraxis BaStiaNS

Lust auf Frühling?

Wo Körper und Seele natürlich in Einklang kommen. Und das seit über 80 Jahren. • • • •

Irisdiagnose Chiropraktik Akupunktur Biologische Krebsnachsorge • Allergien

• Klassische Harnschau • Klassisches Naturheilverfahren • Naturheilpraxis Bastians seit 1934 • Fachverband deutscher Heilpraktiker e.V.

Für ein gutes Gefühl und mehr Lebensfreude.

Lingerlo blickt mit „sonniger“ Erwartung der Saison entgegen. Farbenfrohe Damenwäsche, heitere Nachtwäsche, frühlingshafte Bademode. Wir haben Lust auf 2014!

Lingerlo in Dinxperlo, Wäsche Spezial-Shop Kerkstraat 3, Dinxperlo www.lingerlo.nl

Naturheilpraxis Bastians | Joscha J. Bastians | Königsmühlenweg 36 D-46397 Bocholt |T 02871 13929 | F 02871 185198 | www.nhp-bastians.de

Ein Kaminofen von DeHeidesmid, modern und effizient

Die größte Kamin- und Ofen Ausstellung der Niederlande

Vielfalt und Funktionalität. Kamine, Kaminöfen und Kachelöfen mit modernster Technik und von höchster Qualität. Umweltgerechte Wärme in seiner schönsten Form. Unsere Kaminöfen erfüllen die strengen Auflagen, die an einen Kaminofen gestellt werden, und sparen bares Geld. Wir Beraten und Bauen fachgerecht ein.

DeHeideSmid

Halle und Duiven(bei Arnheim)

finden Sie in

www.heidesmid.de

HALLE (Niederlande) Halle-Heideweg 16 Tel. 0031 314-631741 DUIVEN Nieuwgraaf 1 (neben IKEA Duiven) Tel. 0031 26-3192090


www.tips.

• • • •

Ihr Ihr Ihr Und für

Unternehmen möchte mit dem Nachbarn Geschäfte machen? Unternehmen hat Grenzgängern viel zu bieten? Unternehmen annonciert im Internet? Sie möchten Ihre World Wide Web-Seite schneller und eine größere Gemeinschaft erreichbar machen?

Stadtlohn. Dann sind die Quadrate genau richtig für Sie.

Größe 4x4 cm Klein, aber fein.

Über den QR-Code mit Bild, Logo und Internet-Adresse sorgen Sie für Informationen in Handy-Format. Setzen Sie auf Ihre bi-regionale und digitale Visitenkarte! Ihr Kunde findet Sie schneller. Weitere Information und Angebote: Cora Blom, M+ 31(0)6-139 59 316. E-Mail: info@grenzenlosmagazin.de

Weitere Information und Angebote: Cora Blom, M + 31 (0) 6-139 59 316. info@grenzenlosmagazin.

größte Kamin- und Ofen stellung der Niederlande

KUNSTCARRÉE

Der Teekannenladen

4. Mai 2014

Alle Zutaten für eine leckere Tasse Tee

Grenzenlose Kunst in BOCHOLT

Ihr Spezialist für Teekannen, Teelichter, Becher, Tassen, Teefilter, Backformen, leckere Geschenke und vieles mehr.

Gasthaus-Platz en voor het historische Raadhuis in Bocholt

Wij zijn klaar voor het voorjaar, u ook?

Het KUNSTCARRÉE is de afgelopen 6 jaar een vast fenomeen in Bocholt geworden. Deze kunstmanifestatie toont bezoekers schilderijen, beeldhouwwerken, glas, sieraden en keramiek uit meerdere landen.

r in aller Ruhe Tüsich Schauen nSie neum, feuns f 10. Sie und 11. Mai bei probieren o r de dabei das tritt Tee,10 bis 17 Uhr Tag r Ein Tässchen e i e r Espresso, Cappuccino oder F

Latte macchiato. Stijlvol loungen. Preiswert inwww.derteekannenladen.de Stadtlohn. Hüte Atelier Frida Pelgrum flechten, Gemälde, Schmuck, Glasbläserei, Stühle, Matten,

www.kunstcarree.de

Hotel ���� Restaurant

Am Erzengel

KL² Tandartsen

Kunsthandwerker-Markt mit verschiedenen Vorführungen. Parkmöglichkeit Hüte, Skulpturen, Blumen arrangieren, direkt vor der Tür. Strickarbeit, Keramik, Korb Goldschmiedearbeiten,

• Gastronomie • Live muziek • Schilderen voor kinderen

Weekend - Special

Overnachting in een tweepersoonskamer inclusief ontbijtbuffet voor 2 personen € 99.00 / nacht

... mehr als Lingerlo ziet het dan ook ‘zonnig’ in. Die größte KaminOfen nur einund Lächeln! Ausstellung der Niederlande Ein Kaminofen von DeHeidesmid, Kleurige lingerie vrolijke www.fridagoedgemutst.nl modern und effizient Aspergetijd nachtkleding en fleurige badmode. Eind april to 24 juni We hebben zin in 2014! Maak een keuze uit heerlijke gerechten rondom Terborgseweg 37 • 7001 GM Doetinchem • +31 314 395026 2 vestigingen in Stadtlohn, samen 30.500 m2Quilten, ! Grote Seide Tiffany, Kompott, Marmelade, Weben, selectie modern keukens, eethoeken, Gemälde, etc..wonen, Antikeslapen, Traktoren und landwirtschaftliche tapijt en nog veel meer. Dichtbij de internationale Werkzeuge sind auch ausgestellt. showroom van Hülsta. Op 20 kilometer van Winterswijk en 25 kilometer van Enschede.

ons! Bezoek van harte nu Wij hete elkom! w

Hamminkweg 4 7251 RB Vorden nl tel:+31575-551267

Vielfalt und Funktionalität. Kamine, Kaminöfen und Kachelöfen mit modernster Technik und von höchster Qualität.

Umweltgerechte Wärme in seiner schönsten Form. Unsere Kaminöfen erfüllen die strengen Auflagen, die an einen Kaminofen gestellt werden, und sparen bares Geld. Wir Beraten und Bauen fachgerecht ein.

www.moebel-steinbach.de

el-steinbach.de

Burgstraße 13-21 Mühlenstraße 75-91 48703 Stadtlohn (DE) Tel. 0049-2563-93730

DeHeideSmid

www.heidesmid.de Lingeriespeciaalzaak Lingerlo in Dinxperlo Kerkstraat 3 www.lingerlo.nl

Tuinterras

gezellige tuinterras.

ender. www.kal gel.de am-erzen

Men style

Gerenommeerde merken en de Menstyle richt zich naast sportieve vrijetijdskleding ook op een assortiment pakken. Onze klanten kunnen kwalitatief hoogwaardige mode van toonaangevende merken verwachten zoals Olymp, Digel, Pierre Cardin, Stones, Cabano en CasaModa.

Münsterstraße 250 • 46397 Bocholt • Tel. +49 2871 24 77 00 • info@am-erzengel.de • www.am-erzengel.de HALLE Halle-Heideweg 16 Tel. +31 314-631741 DUIVEN Nieuwgraaf 1 (neben IKEA Duiven) Tel. +31 26-3192090

HALLE Halle-Heideweg 16 Tel. +31 314-631741 grenzenlos (neben IKEA Duiven) Tel. +31 26-3192090

16 eken Tapijt 1 DUIVEN • Nieuwgraaf

Openingstijden keuken: Dinsdag tot en met zondag: 12.00 - 14.30 uur dagelijks: 18.00 - 21.30 uur

Kijk online in onze culinaire agenda, hier vindt u verdere highlights:

Halle und www.heidesmid.de Duiven(bei Arnheim)Zodra het weer het toelaat, openen wij ons

finden Sie in

Wonen • Slapen • Keukens • Eethoeken • Tapijt

91 DE) 3730

de asperge, van een frisse aspergesalade via een hartige aspergecrèmesoep tot aan asperges met ham en een hollandaise saus. Geniet van de aspergetijd en laat u verrassen door tongstrelende gerechten.

(Vrijdag op zaterdag of zaterdag op zondag, periode van april tot juli, indien capaciteit beschikbaar.)

Ralf Schütte

Wir bieten ein großes Sortiment an losen Tees, Tee in Beuteln und Espressobohnen.

10.00 - 18.00 uur

Openingstijden: Ma t/m vr: van 9.30 tot 18.30 uur Za: van 9.30 tot 13.00 uur Lindenstraße 1 · 48712 Gescher Tel.: +49 25 42/87 84 47 www.rs-menstyle.de Doorlopend geopend!


]HERZ das

Musik, Kunst, Feste, Kultur… die Grenzregion bietet genzenlose Unterhaltung für jedermann. Auf der einen wie auf der anderen Seite der Grenze! Wofür Sie sich auch interessieren, in Ihrer Region ist immer etwas los. Damit Sie nichts mehr verpassen, informiert GrenzenLos Sie über die schönsten Aktivitäten und Events. Zusammensetzung Patricia Lindeman

Tun

[

März bis Juni 2014

März Samstag, 22. März | 10 bis 16 Uhr “Handwerkfair” in Frerikshof

Dienstag, 25.März | 9 bis 12 Uhr Bildhauern und Buchstabenhacken aus Naturstein in Ulft

Freitag, 28., bis Sonntag, 30. März Krefelder Gartenwelt1

Ein schöner Handarbeitsbasar, für den Liebhaber

Am Bildhauerarbeitsplatz von Henk Welling auf der

die Freiluft-Saison? Wir freuen uns, Sie als Besucher

besuchenswert, mit einer enormen Vielfalt an Hand­

ehemaligen DRU-Fabrik in Ulft können Sie, Ihrem

der Krefelder Gartenwelt auf die wärmere Zeit von

arbeitstechniken. Die Teilnehmer kommen aus dem

Niveau entsprechend, mit verschiedenen Arten von

Terrasse und Garten einzustimmen.

ganzen Land. Ein Second-Hand-Bücherstand bietet

Natursteinen bildhauerisch arbeiten.

Ort: Krefelder Rennbahn, An der Rennbahn 4, Kre-

obendrein allerlei gebrauchte Handarbeitsbücher.

Ort: Hutteweg 24, Ulft. www.drucultuurfabriek.nl

feld. www.krefelder-gartenwelt.de

543 564390 / EMail: brouwershuusken@planet.nl

Freitag, 26. März | 9 bis 11 Uhr Strickfrühstück in Bocholt

Samstag, 29. März | 11 bis 16 Uhr Burgundischer Markt Lochem

Samstag, 22., und Sonntag, 23. März | 12 bis 16 Uhr Living Lochem

Wir laden Sie ein, in netter Atmosphäre zu handar­

Markt mit regionalen und biologischen Produkten mit

beiten. Ob alter Hase oder Anfänger, jeder ist herzlich

ungefähr 10 verschiedenen Ständen auf dem Großen

willkommen.

Markt. Ort: Markt 1, Lochem

Während dieser Veranstaltung zeigen sich die Loche­

Ort: Café Quer-Beet im CaritasCentrum. Veranstal-

mer Unternehmer von ihrer besten Seite. Eine tolle

ter: Caritas Verband Bocholt. Nordwall 44-46,

Atmosphäre, Musik, Mode und Lifestyle, herrliche

Bocholt. www.bocholt.de

Spüren Sie schon das Kribbeln und die Vorfreude auf

Ort: Frerikshof 2, Winterswijk. Mehr Info: Tel. +31

1

Häppchen, kurz: Lochem lebt mit Living Lochem!

Samstag, 29., bis Sonntag, 30. März | 10 bis 18 Uhr Klever Ostermarkt2

Ort: Markt 1, Lochem. www.livinglochem.nl

Den beliebten Markt gibt es seit mehr als 25 Jahren. Er

2

grenzenlos

17


Tun Abstimmung. Der chinesische Taschentuchbaum ist

Osterhasen, Hahn und Henne.

Samstag, 30. März | 10 bis 17 Uhr CactusOase: Fahrtag des Modelleisenbahnvereins De Seinpaal4

Ort: Landwirtschaftszentrum Haus Riswick. Kontakt:

Frühlingsfahrtag während der nationalen Modelleisen­

Gemüsegarten verrät den Lebensstil der Besitzer.

Rheinischer Landfrauenverband e.V.. Maria Bau-

bahntage. Alle Züge sind in Betrieb.

Hier wird biologischer Anbau in jährlich wechseln­

mann. Schlenk 1 , Bedburg-Hau.

Ort: Jongermanssteeg 6, Ruurlo. www.deseinpaal.nl

der Gestaltung betrieben.

bietet ein großes Angebot rund um das Ei und österli­ ches Brauchtum sowie Palmstöcke, Gebäck, Ostereier,

im Mai ein Höhepunkt. Rosen und eine Fülle von Stauden blühen bis in den Herbst. Ein 400 m² großer

Ort: Garten Lucenz-Bender, Mühlenstr. 6, Bed-

E-Mail: marialilienhof@web.de

burg-Hau-Schneppenbaum.

Samstag, 29. März | 20.30 bis 1.30 Uhr MASSADA @ Winterswijk3

Samstag, 30. März | ab 10.30 Uhr Frühlings-Hobby-Markt und Trecker-Oldtimer-Treffen

Am Samstag, 29. März, wird “der Frühling gefeiert”

Kunsthandwerk und Dekoratives.

mit einem Auftritt der niederländisch-molukkischen

Ort: Schützenhalle Haffen. Veranstalter:

Sonntag, 6. April | 12 bis 17 Uhr Smoksmarkt in Zelhem

Band MASSADA und ihren elf Mitgliedern. Bandgrün­

St. Lambertus Schützenbruderschaft Haffen.

Der alljährliche Frühlings-”Smoksmarkt” mit Kof­

der und Leadsänger Johnny Manuhutu freut sich, wie­

www.rees-erleben.de

ferraumverkauf findet wie gewohnt im Zentrum von

der in Winterswijk aufzutreten. “Wir haben dort immer viele Fans gehabt, die Leute wissen einfach, wie man so ein Fest feiern muss.”

www.gaerten-kleverland.de

Zelhem statt. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, einen

April

Zug und ein ganz besonderes Kaninchen. Ort: Markt 1, Zelhem

Mehr Info auf der Facebook-Seite von: Stichting Li-

Freitag, 4. April | 20 bis 21.30 Uhr Publikumsabend des Planetarium Toldijk im Achterhoek

Mittwoch, 9. April | ab 19 Uhr Lesung “Kofferkinder” im Goli

Samstag, 30. März | 8 bis 18 Uhr Fahrertag Reitanlage Pröbsting in Borken

An der Hoogstraat 29 in Toldijk befindet sich ein

Musik und Köstlichkeiten aus der ehemaligen DDR.

Planetarium. Ganz besonders ist z.B. das Erdglobus-

Silvia Schön und Birgit Janhsen lesen.

Fahrwettbewerb nach WBO, Einspänner: Pony, Hob­

Stellarium: Sie betreten eine große Erdkugel, die

Ort: Goli-Theater. Brückenstraße 39, Goch.

by und Turnier; Großpferde: Hobby und Turnier;

sich innerhalb von 2 Minuten vollständig um sich

www.golitheater.de

Zweispänner: Pony, Hobby und Turnier.

selber dreht, und erleben eine unvergessliche Welt­

Ort: ZRFV Borken e. V.. Pröbstinger Allee 10, Bor-

reise. Das Licht geht aus und es erscheint ein ein­

ken. www.borken.de

drucksvoller Sternenhimmel. Selbst bei bewölktem

ving Room Concerts. Ort: Houtladingstraat 6, Winterswijk

Samstag, 30. März | Start zwischen 10 und 10.30 Uhr ADFC lädt zur Radtour Flusslandschaften im Achterhoek

Ein Abend zur Lesung des Buches „Kofferkinder“ mit

Himmel können Sie in Toldijk die Sterne betrach­

Freitag, 11., und Samstag, 12. April | 8 bis 18 Uhr Ostermarkt Bocholt5

ten! Infos zu Preisen und Anmeldung auf der Web­

Ein Ostermarkt mit altem Handwerk sowie frischen

seite.

und frühlingshaften Angeboten.

Ort: Hoogstraat 29, Toldijk.

Ort: Ostermarkt, Bocholt. www.bocholt.de

www.achterhoeksplanetarium.nl

Entlang der Aa geht es nach Ulft, wo Oude Ijssel und

Samstag, 12. April | 20.30 bis 22.30 Uhr Rock4 in Dinxperlo

genburg bis zum dritten Fluss, der Boven Slinge,

Samstag, 5. April | 11 bis 17 Uhr Offene Gärten im Kleverland: Garten Lucenz-Bender

führen, an der wir 15 km entlang fahren.

Welche Lebensqualität ein Garten Tag für Tag bieten

wöhnlichen Stimmen der Pop- und Rockgeschichte.

Ort: Treffpunkt “Alte Molkerei”. Veranstalter: ADFC

kann, zeigt dieser 4000 m² große Privatgarten. Mit

Von Led Zeppelin, Phil Collins, Freddie Mercury und

Ortsgruppe Bocholt Reiherstr. 42, Bocholt.

einem Narzissenmeer beginnt der Frühling, gefolgt

Falco bis Adele und Coldplay. VOICES steht für einen

www.bocholt.de

von mittelfrühen und späten Tulpen in farblicher

Abend voller Emotionen, Kraft, Humor und Schönheit.

Aa zusammenfließen. Die IJssel wird uns in Richtung Doetinchem zu dem herrlich gelegenen Schloss Slan­

3

4

18

grenzenlos

In der A-Capella-Theatershow VOICES geht Rock4 auf die Suche nach den schönen, bekannten und außerge­

5


Tun Ein Fest fürs Publikum und die Herren von Rock4.

als echt klassisches, um Klarinette erweitertes, Pianot­

J.C. Elbekurkie aufgebaut und organisiert.

Ort: Klein Theater Dinxperlo, Maurits Prinsstraat 6,

rio betrachtet werden. Ab dieser Saison gehört auch

Ort: Wesselinkweg 1, Winterswijk.

Dinxperlo. www.kleintheaterdinxperlo.nl

die Violistin Rosanne Philippens zur festen Besetzung.

www.vuurfestival.nl

In diesem Kapellenkonzert wird eine musikalische

Samstag, 12. April | ab 11 Uhr Stadtführung “Stadt der Türme” in Borken

Verbindung zwischen Amerika und Europa geschaffen: die neue gegenüber der alten Welt, mit u.a. Werken von

Sonntag, 20. April | ab 17 Uhr Osterfeuer Borken

Sachkundige Stadtführer zeigen Ihnen die “Stadt der

Rota, Ives, Stravinsky und Ravel.

Veranstalter: Werbekreis Burlo-Borkenwirthe e. V.,

Ort: Kapel op ‘t Rijsselt, Eefde.

Türme” auf einem historischen Rundgang. Sie erfah­

www.kapeloptrijsselt.nl

Borken. www.wkbb.org

ren Wissenswertes über die Stadtgeschichte und über

Borken (direkt am Marktplatz). Der Rundgang dauert

Donnerstag, 17. April | 19.30 bis 21 Uhr Lesung: Kasimir Malevich und Piet Mondriaan in Winterswijk

ca. 1,5 Stunden.

Marie Thérèse ter Haar hält in der Villa Mondriaan

www.bszwillbrock.de / www.borken.de

eine Lesung zu Kasimir Malevich, der – ebenso wie

“Land und Leute.” Treffpunkt ist um 11 Uhr, vor der Tourist-Info Borken, Altes Rathaus, Marktpassage 3,

Sonntag, 20. April | 16 bis 24 Uhr Osterfeuer IJzerlo Traditionelles Osterfeuer in IJzerlo Ort: Westendorpweg 2, Aalten. www.paasvuurijzerlo.nl

Piet Mondriaan – einer der wichtigsten und ein­

Sonntag, 20. April | 20.30 bis 22.30 Uhr Osterfeuer Laren (Gelderland)9

Sonntag, 13. April | 9 bis 17.30 Uhr ONK Supermoto in Zelhem7

flussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts ist. Ma­

Am ersten Osterfeiertag brennt das Osterfeuer in

levich war von europäischen Strömungen wie dem

Laren. Eine jahrhundertealte Tradition wird an der

Motorradrennen, das mitzählt zur “Open Nederlands

Fauvismus, Kubismus und Symbolismus, fasziniert.

Lenderinkstege fortgesetzt. Fackel- und Laternenzug

Kampioenschap Supermoto”.

Genauso wie sein niederländischer Zeitgenosse Piet

starten gegen 20.30 Uhr ab ‘t Langenbaergh, Deven­

Ort: Gewerbegebiet “de Vinkenkamp” am Stikken-

Mondriaan, der mit naturalistischer, expressionisti­

terweg 1 in Laren (Gelderland). Von dort aus zieht der

weg 66, Zelhem

scher, kubistischer und abstrakter Kunst experimen­

Fackel- und Laternenzug unter Begleitung des Laren­

tierte, probierte Malevich in seinen eigenen Arbeiten

ser Musikvereins Apollo zum Brandstapel an der Len­

Sonntag, 13. April | 12 bis 13.30 Uhr Venngeheimnisse in Vreden

verschiedene Strömungen aus.

derinkstege. Nach Ankunft der Fackel- und Laternen­

Ort: Villa Mondriaan, Zonnebrink 4, Winterswijk.

träger wird das Larense Osterfeuer entzündet.

Unser beliebtes Programm startet wieder im Frühling:

www.villamondriaan.nl

Ort: Deventerweg 1, Laren.

die Vogelwelt des Zwillbrocker Venns aus exklusiver

Samstag, 19., und Sonntag, 20. April | 12 bis 17 Uhr Kunstroute Lochem

Donnerstag, 24. April | 10 bis 16.30 Uhr Ferienerlebnistag der NABU: “Die Wilden Kerle”

Perspektive. Im Anschluss an die Führung wird eine

Zu Ostern wird in der Gemeinde Lochem wieder die

“Alles ist gut, solange du wild bist ...” lautet das Motto

Erfrischung gereicht. Bitte Ferngläser mitbringen!

Kunstroute organisiert, die in den letzten Jahren mit

der wilden Kerle und des nächsten Naturerlebnistages

Festes Schuhwerk erforderlich!

stetig wachsenden Besucher- und Teilnehmerzahlen

der NABU. Dieser Tag wird wild mit lustigen Spielen.

Ort: Altes Rathaus Borken. www.borken.de

sehr erfolgreich war.

Natürlich wird auch Fußball gespielt. Ein kleines Mit­

Ort: Im Zentrum von Lochem, Lochem. www.kunstin-

tagessen sorgt für die nötige Stärkung. Die Besucher

lochem.nl

erfahren, dass man in der Natur spielen und toben

Auf verschlungenen Wegen werden Sie von Venn-Ex­ perten zu einer, für die Öffentlichkeit bisher nicht zugänglichen, Aussichtskanzel geführt und erleben

Sonntag, 13. April | 11.30 bis 13.15 Uhr Konzert des Amsterdam Ensemble in Eefde8

Ort: Caritas Waldhaus. Veranstalter: NABU Natur-

kürzlich noch auf Tournee mit dem niederländischen “Dichter des Vaterlands” Ramsey Nasr, konnte bisher

Das FeuerFestival Meddo wird von Freiwilligen der

www.nabu-naturschutzstation.de

8

9

Das atlantische Bündnis. Das Amsterdam Ensemble,

7

darf, aber trotzdem darauf achtgeben kann und sollte.

Samstag, 19., und Sonntag, 20. April | 17 bis 23 Uhr FeuerFestival Meddo

schutzstation e.V.. Im Hammereisen 27 E, Kranenburg. Tel: +49 2826/9187600.

grenzenlos

19


Tun Freitag, 25., und Samstag, 26. April | ab 19 Uhr Angrillen 2014 in Borken10

Handarbeitsbasar. Ort: Pfarrzentrum St. Otger, Dufkampstraße 31, Stadtlohn. www.stadtmarketing-stadtlohn.de

Start in die Grillsaison auf dem Hof der Fleischerei Knuf! Für musikalische Untermalung sorgen am Frei­ tag die Sippelhacker, am Samstag werden Josef Has­

Sonntag, 4. Mai | 10 bis 18 Uhr KunstCarrée – Grenzenlose Kunst in Bocholt 12 Das KUNSTCARRÉE in Bocholt ist mittlerweile

Mai

sing und ein DJ den kulinarischen Abend geschmack­

schon eine Institution. 60 Künstler verwandeln den Marktplatz vor dem historischen Rathaus und den Gasthausplatz jedes Jahr am ersten Maisonntag zur Kunstmeile. Mit anhaltend steigenden Besucher­

Ort: Hof der Fleischerei Knuf - Zugang Klünstraße,

Samstag, 3., und Sonntag, 4. Mai | 10 bis 18 Uhr Pottbäckermarkt Krefeld11

Hauptstraße 5, Borken. www.borken.de

Am ersten Wochenende im Mai findet rund um die

Bilder, Skulpturen, Fotografie, Glaskunst, Keramik und

Dionysiuskirche (und parallel zum Krefelder Samstag

Schmuck.

voll abrunden. Die Karten sind nur im Vorverkauf vor Ort erhältlich.

zahlen. Das KUNSTCARRÉE ist eine deutsch-nieder­ ländische Kunstveranstaltung. Das Angebot umfasst

Samstag, 26. April | 9 bis 19 Uhr Königstag / Kinderflohmarkt in Doetinchem

mit dem Thema „Märkte für Genießer“) der Pott­

Ort: Markt vor dem Historischen Rathaus, Bocholt.

bäckermarkt statt. Auf dem größten Keramikmarkt am

www.kunstcarree.de

Wie jedes Jahr organisiert Centrummanagement

Region, aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden,

Doetinchem zusammen mit Scouting Roothaan

Ungarn, Italien, Spanien und Tschechien eigene Kera­

am Königstag diesen geselligen Kinderflohmarkt.

mikkunst für Sammler und traditionelle Töpferware.

Freitag, 9., und Samstag, 10. Mai | 18 bis 24 Uhr Angrillen - Made in Kleve

Damit der Tag besonders festlich wird, gibt es Karus­

Die Stadt Krefeld vergibt am Sonntag um 15 Uhr auf

Die Metzgerei Quartier lädt wieder ein zur Open

sell, Zuckerwatte und in der Hamburgerstraat einen

dem Pottbäckermarkt den mit 1.000 Euro dotierten

Air Veranstaltung “Angrillen - Made in Kleve”.

Stand, an dem Kinder sich schminken lassen kön­

„Niederrheinischen Keramikpreis“ an einen der teil­

Große

nen. Auf dem Simonsplein ist ab 13 Uhr Programm,

nehmenden Keramiker.

Grill-Party für 20 Personen, überdachter Innen­

ab 15 Uhr sind mehrere Künstler auf der Bühne

Ort: Dionysiuskirche Krefeld. www.werbegemein-

hof mit ausreichend Sitzplätzen und Moderator

in De Omdraai zu sehen. Die Auftritte dauern bis

schaft-kr.de

Christoph Kepser. Am 9. Mai steht das Angrillen

Niederrhein präsentieren über 100 Keramiker aus der

Grill-Gourmet-Meile,

Verlosung

musikalisch unter dem Motto “Rock”, am 10. Mai

19 Uhr. Auch in der Grutstraat treten verschiedene

Samstag, 26. April | 9.30 bis 17 Uhr Festungstag in Groenlo

Samstag, 3., und Sonntag, 4. Mai | 10 bis 17 Uhr Frühlingswochenende auf “Kruidenhof te Mallum”

Unterhaltung für Jung und Alt im Zentrum von Groenlo

Vom jährlich wiederkehrenden Frühlingswochenende

Ort: Markt 1, Groenlo. www.groenlovestingstadpro-

im Mai kennen viele diesen herrlich gelegenen Kräu­

motion.nl

tergarten. Der Garten liegt an einem Ort, der “das

Samstag, 10. Mai | ab 19.30 Uhr 7. Niederrheinische Gitarrennacht

Bands auf. Ort: Simonsplein 15, Doetinchem

einer

gibt es Schlagermusik. Ort: Innenhof der Schwanenburg. Veranstalter: Metzgerei Quartier GmbH, Hoffmannalllee 117, Kleve. Tel: +49 2821-719830. www.metzgerei-quartier.de

schönste Fleckchen von Eibergen” genannt wird: zwi­

Die lange Gitarrennacht mit bekannten Künstlern und

Samstag, 26. April, 10 bis 15 Uhr Oranjemarkt im Zentrum von Eibergen

schen den beiden Flussarmen der Berkel, neben der

Überraschungsgästen. 7. Niederrheinische Gitarren­

Mallumser Mühle. Haben Sie diesen Garten mit all

nacht in Zusammenarbeit mit der Gitarren Initiative

Der Oranjemarkt im Zentrum von Eibergen.

seiner Pracht schon einmal im Juni gesehen, oder im

Niederrhein (GIN) ab 19.30 Uhr im Kastell. Karten bei

Mehr Information: www.vvvhartjeachterhoek.nl.

September? Ein von Düften überquellendes Blumen­

der Kultourbühne Goch im Rathaus, Telefon +49 2823

meer: “Hier komme ich ins Paradies”, meinte eine Be­

320115. Und an der Abendkasse.

sucherin letztes Jahr.

Ort: Kultur- und Kongresszentrum KASTELL. Kastell-

Ort: Mallumse Molenweg 39, Eibergen. www.krui-

straße 11, Goch

Samstag, 26., und Sonntag, 27. April | 10 bis 18 Uhr Frühlingsbasar in Stadtlohn

denhof-te-mallum.nl

KUNSTCARRÉE

10

11

20

grenzenlos

12

4. Mai 2014


Tun Samstag, 10. Mai | 10.30 bis 12 Uhr Batavierenrace in Barchem

geben. Der Eintritt ist frei.

25 oder 40 km im schönen Herzen des Achterhoek.

Info: Kreisverwaltung Kleve, Nassauer Allee 15-23,

Die Route ist auch für Scootmobile geeignet.

Größter Staffellauf der Welt mit Start in Nijmegen

Kleve. Tel: +49 2821/85-0. www.kreis-kleve.de

Ort: Dorpsstraat 15, Ruurlo.

und Neustart in Barchem. Etwa 8.500 Studenten wer­ den dieses Rennen zwischen Nijmegen und Enschede ablegen (175 Kilometer). Ort: Beukenlaan 1, Barchem. www.batavierenrace.nl

www.vvvhartjeachterhoek.nl

Samstag, 24. Mai | 10 bis 19 Uhr Kräutergartenfest am Museum Schloss Moyland14

Sonntag, 25. Mai | 11 bis 16 Uhr Eiberrun in Eibergen

Das diesjährige Programm umfasst: Wild- und

16. Edition dieses nationalen Sprintwettkampfes. Den

Samstag, 10., und Sonntag, 11. Mai | 10 bis 17 Uhr Kunst- und Handwerkermarkt auf dem Bauernhof von Hutmacherin Frida Pelgrum13

Heilkräuterführungen, ein

kräuterpädagogisches

Wettkampf zeichnet aus: ein komplettes Wettkampf­

Angebot für Kinder, Fachinformationen und Vorträ­

programm, eine gute Organisation und eine gemütliche

ge, eine Apothekersprechstunde, Führungen durch

Atmosphäre im Zentrum Eibergens.

die Ausstellung “Der Himmel so weit”. Der Markt

Ort: Anemonestraat 4, Eibergen. www.eiberrun.nl

Traditionelle Handwerkskünstler zeigen ihre Arbeiten

ten, Pflanzenraritäten, Kunsthandwerk für Garten,

und demonstrieren Techniken wie Bienenkorbflechten,

Terrasse und Balkon, Geräte für die Gartenpflege,

Spitzenklöppeln, Edelmetallschmieden, Buchbinden,

Literatur zum Thema “Kulinarisches aus Kräutern

Mittwoch, 28. Mai, bis Sonntag, 1. Juni | 10 bis 23.30 Uhr “Keidagen” in Lochem

Weben, Keramikbrennen, Quilten u.a. Auch zu finden

und Früchten”

5 Tage lang Fest in Lochem!

sind: Glaskunst, Blumendekorationen, Skulpturen,

Ort: Museum Schloss Moyland, Am Schloss 4, Bed-

Ort: Centrum Lochem 1, Lochem. www.keidagen.nl

Gemälde, Schmuck, Schmiedearbeiten, Hüte usw. Der

burg-Hau. www.moyland.de

Donnerstag, 29. Mai | 7 bis 17 Uhr Grenzmarkt in Dinxperlo

Samstag, 24. Mai | 12 bis 2 Uhr PIGPOP Festival in Beltrum

Großer grenzüberschreitender Markt

bietet: Kräuter, Staudengewächse, alte Rosensor­

Eintritt ist frei. Ort: Hamminkweg 4 Vorden. www.fridagoedgemutst.nl

Ort: Hogestraat 14, Dinxperlo

Tagesfestival mit einem einzigartigen Mix aus Kreati­

Samstag, 17. Mai | 10 bis 16 Uhr “Borken lädt ein”

vität, Zusammengehörigkeit, Humor, Kultur und toller

Kaffee & Brot & Kuchen für einen guten Zweck ser­

Ort: Grolseweg 18, Beltrum. www.pigpop.nl

Atmosphäre.

Jedes Jahr kommen mehr als 30 Mitsingorchester nach

viert von den Borkener Einzelhändlern und dem Bür­

Ort: Kornmarkt, Borken. Veranstalter: Borken Mar-

Samstag, 24., und Sonntag, 25. Mai | ab 9 Uhr Dragonboat-Cup Borken

keting e. V.. Im Piepershagen 17, Borken.

Der Dragonboat-Cup für Schul-, Fun- und Busi­

www.borken.de

ness-Teams findet am 24. Mai – der Cup für Breiten-

germeister. Programm: Kindertrödel, Kinderaktionen & Livemusik.

Groenlo. Ort: im Zentrum von Groenlo, Markt 1, Groenlo. www.dweilorkestendag.nl

Sonntag, 18. Mai | 10 bis 18 Uhr 16. Kreis Klever KulTourtage

dem Pröbstingsee in Borken-Hoxfeld.

Donnerstag, 29. Mai, bis Sonntag, 1. Juni 12. Mittelalterfest in Xanten!16

Ort: Pröbstingsee, Pröbstinger Allee, Borken-Hox-

Ein großes Mittelalterspektakel mit Gauklern, Rit­

Im Rahmen der Kreis Klever KulTourtage öffnen

feld. http://anmeldung.dragonboatclub.de/

tern, Musikanten und einem bunten Markttreiben

und Leistungssport am 25. Mai statt, wie gewohnt auf

erwartet Sie auch in diesem Jahr in den Wallanlagen

wieder zahlreiche Museen, Ausstellungs- und Pro­

an der Xantener Kriemhildmühle. Eine Zeitreise für

die Besucher zu einem ereignisreichen Kulturwo­

Sonntag, 25. Mai | 10 bis 12 Uhr VVV Frühlingsradtour in Ruurlo

chenende ein. Außerdem wird es besondere Akti­

Die Radtour startet bei ‘t Schietkroontje, hinter dem­

Ort: Nordwall an der Kriemhildmühle, Xanten.

onen von Künstlern in verschiedenen Kommunen

Café-Restaurant De Keizerskroon. Eine Radtour von

www.xanten.de

jekthäuser sowie Theater ihre Pforten und laden

13

Donnerstag, 29. Mai, 10 bis 18 Uhr Offene Achterhoekse “Dweilorkester” -Meisterschaft in Groenlo15

14

die ganze Familie!

15

grenzenlos

21


Tun Freitag, 30., und Samstag, 31. Mai | ab 19.30 Uhr Sommer Open Air Kleve

Juni

gen lässt. Mit einem Fassanstich eröffnet offiziell der Bürgermeister die Kirmes am Freitag, 6. Juni,

2009 fand das Festival erstmals zweitägig statt,

Sonntag, 1. Juni | 11 bis 18 Uhr 8. Südlohn-Oedinger Hüttentour

aber wie immer platzte die Schwanenburg aus

Die Besucher erwartet bei der überregional bekannten

allen Nähten. Auch in diesem Jahr werden pro

Hüttentour ein tolles Angebot in den Schutzhütten.

Abend drei bekannte Bands aus dem Kreis Kleve

Radeln Sie auf beschilderten, ruhigen Nebenwegen

Samstag, 7., bis Montag 9. Juni Flachsmarkt Krefeld-Linn

für erstklassige Unterhaltung sorgen und nahezu

und genießen Sie die Spezialitäten der “Hüttenwirte”.

Der traditionelle Handwerker- und Erlebnismarkt

ohne Umbaupause die Trommelfelle der Besucher

Veranstalter: SOMIT-Touristik e.V. Winterswyker

rund um die Burg Linn bietet nicht nur niveauvolle

massieren.

Str. 8, Südlohn. www.suedlohn.de

Demonstrationen und Präsentationen verschieden­

19 Uhr. Weitere Infos: www.kranenburg.de

ster Handwerkskünste, sondern auch ein attraktives

Ort: Blumenhof im Forstgarten Kleve. Veranstal-

Rahmenprogramm für die ganze Familie. Unter den

lef: +49 2821/581133. www.soundboxstudio.de.

Sonntag, 1. Juni, 12 bis 15 Uhr Kultureller Sonntag in Doesburg17

www.kleve.de

In der alten Innenstadt von Doesburg können Sie zu

ner Berufe, die ihre Techniken an allen drei Markt­

Fuß verschiedene Galerien, Ateliers und besondere

tagen live vorführen. Die Zuschauer erleben unter

Samstag, 31. Mai, 21 bis 2 Uhr Aaltens Sjoksfestival

Stätten besuchen, an denen Kunst und Handwerk

anderem Flachsspinner, Handweber, Lehmbauer,

ausgestellt wird. Wollten Sie immer schon wissen,

Sattler, Seiler, Rüstungsschmied, Kettenhemdmacher,

Dieses Jahr organisiert die Stiftung SjoksEvene­

wie Konfekt oder andere Süßigkeiten hergestellt

Perückenmacherin und Buttermacher bei der Arbeit.

menten zum 23. Mal das Aaltens Sjokfestival. Ge­

werden? Bei Lekkers&Zo stellt man Süßigkeiten am

Erleben Sie ein hohes Maß an Qualität, Vielfalt, Krea­

sellig, von Kneipe zu Kneipe ziehend, mit verschie­

liebsten selbst her, außerdem werden regelmäßig

tivität, Abwechslung und Professionalität.

denen Bands, worunter natürlich auch Bands aus

Workshops hierzu gegeben.

Weitere Infos: www.flachsmarkt.de

der Umgebung, wird das Zentrum von Aalten der

Ort: Zentrum von Doesburg. Infos über hand-

swingende Mittelpunkt des Achterhoek.

werklich hergestellte Süßigkeiten:

Ort: im Zentrum von Aalten. www.sjoks.nl

www.lekkersenzo.nl.

Samstag, 31. Mai | 11 bis 18 Uhr Gartentage Borken

Das Programm ist ähnlich wie in den letzten Jahren.

Privatgärten im Borkener Stadtgebiet öffnen ihre

Mittwoch, 4., bis Montag 9. Juni 37. Internationales Stadtlohner Tennis-Pfingstturnier

Gartenpforten und Sie dürfen einmal einen Blick in

Internationales Tennis-Pfingstturnier

unsere erfolgsverwöhnten Dressurreiter treffen auf

fremde Gärten werfen und mit den Gartenbesitzern

Gelände am Losbergpark.

starke Konkurrenz, zur Freude der Zuschauer, die

Ihre Erfahrungen rund um die heimischen Gärten

Weitere Infos: www.Tennis-Stadtlohn.de

voll auf ihre Kosten kommen werden. Für das leib­

ter: Soundbox Music & Entertainment GmbH. Te-

Handwerkern findet man Vertreter fast ausgestorbe­

Samstag, 7., bis Montag 9. Juni | 9 bis 24 Uhr Pfingst-Reit- und Springturnier

auf

dem

austauschen. Die verschiedenen Gärten sind wun­

Großartiger Pferdesport - es werden Spitzenspringer aus der Region, wie auch aus Europa melden. Auch

liche Wohl der Gäste ist reichlich gesorgt. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei. Der ZRFV Borken e. V.

Eintritt ist frei.

Freitag, 6., bis Montag 9. Juni Kranenburger Pfingstkirmes18

Ort: verschiedene Gärten im Stadtgebiet, Bor-

Kirmesspaß für Jung und Alt verspricht wieder die

selbstverständlich auf (hoffentlich) Bilderbuchwetter.

ken. Veranstalter: Natur- und Vogelschutzverein

traditionelle Pfingstkirmes. Vom 6. bis zum 9. Juni

Ort: ZRFV Borken e. V., Pröbstinger Alle 10, Bor-

Kreis Borken e.V. Tel.: + 49 2861 2859.

ist Jubel und Trubel auf dem Kirmesplatz angesagt,

ken. www.zrfv-borken.de

www.gartentage-borken.de

wenn die Schausteller vom historischen Karussell

derbar im Rahmen einer Radtour zu erreichen. Der

klassischen Mandelbude bis zum Imbissstand alles

Sonntag, 8. Juni | 13 bis 23.59 Uhr „Over De Top“ Festival in Lichtenvoorde19

bieten, was das Herz eines Kirmesfans höher schla­

Ein Erlebnisfestival für Jung und Alt! Over de

bis zum high-tech-gespickten Fahrgeschäft, von der

116

17

22

grenzenlos

freut sich auf viele Reiter, noch mehr Besucher und

18


Hier treffen sich jedes Jahr Züchter aus dem In- und

es klein blieb! Over de Top fasst jedes Jahr nämlich

Sonntag, 15. Juni | 10 bis 15 Uhr Zwischen Natur und Kunst: Von Stadtlohn bis Vreden

nach wie vor nur ca. 1500 Besucher. Dieses Jahr

Der Tag lädt ein zu einer Fahrradexkursion an der

Pflanzen! Jeder ist willkommen zu diesen Tagen. Vie­

wird das Festival schon zum 5. Mal auf dem Swite

Berkel zwischen Natur und Kunst. Er beginnt am

le spezialisierte Züchter werden anwesend sein. Die

Terrain von Lichtenvoorde stattfinden.

Kunstklärwerk, dem Atelier des Stadtlohner Künst­

Gärten sind frei zugänglich und bieten vielfältige

Ort: Hendrik Leemreizestraat 2, Lichtenvoorde.

lers Norbert Then. Die gesamte Tagestour wird

Gelegenheit sich auszuruhen oder eine Kleinigkeit

künstlerisch begleitet von Jan Luke, der gemeinsam

zu essen.

Samstag, 14., und Sonntag 15. Juni Römerfest „Schwerter, Brot und Spiele” in Xanten

mit den Teilnehmenden eine Kunstspur entlang des

Ort: Landgoed Bingerden, Angerlo, Bingerdense-

Flusses legen wird. Naturkundlich führt Dr. Dietmar

weg 21, 6986 CE Angerlo. www.bingerden.com

Am 14. und 15. Juni 2014 öffnet der APX seine Tore

den Tag und erläutert die Besonderheiten des Na­

für das große Römerfest. Mehr als 450 Mitwirkende

turraums am Fluss. Am Zielort Vreden gibt es nach

aus ganz Europa zeigen ihr Können live beim Hand­

einem Mittagsimbiss einen Kurzvortrag von Dr. Her­

Samstag, 21., und Sonntag, 22. Juni | 11 bis 17 Uhr Südlohner St. Vitus Kirmes

werken, Kochen, Kämpfen und Exerzieren. Zwei

mann Terhalle zur Berkelschifffahrt.

Erleben Sie die traditionelle Familienkirmes mit

volle Tage lang ist der Park erfüllt von lebendiger

Ansprechpartner: Biologische Station Zwillbrock.

attraktiven Fahrgeschäften und zahlreichen Vergnü­

Archäologie zum Zuschauen und Mitmachen.

www.bszwillbrock.de

gungsständen. Gleich nebenan können Sie am Sonn­

Top Festival ist vielleicht das am besten bewahrte Geheimnis der Festivalwelt. Groß geworden, weil

Bingerden findet man alles für den Garten, vor allem

Ikemeyer (Biologische Station Zwillbrock) durch

tag auf dem Kram- und Trödelmarkt stöbern und

Ort: Archäologischer Park. Am Rheintor, Xanten.

Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Juni Farm & Country Fair 2014 in IJzerlo

nach Schnäppchen jagen.

Samstag, 14. Juni | ab 18.30 Uhr 30. Internationales Festival “Jazz an einem Sommerabend”.

Der Farm & Country Basar sorgt für außerordent­

www.suedlohn.de

Die Jazzliebhaber aus Krefeld und der Region, aus

mit großen englischen Land-Shows verglichen wer­

Sonntag, 22. Juni | 11 bis 17 Uhr Inselgärten Schenkenschanz

ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland

den.

Teilnehmende Gärten und Lageplan werden am

wissen es schon seit vielen Jahren: Beim Festival

Ort: Westendorpweg 2, Aalten. www.countryfair.nl

Dorfeingang bekannt gemacht.

www.apx.lvr.de.

fangreichste Basar der Niederlande kann am besten

Weitere Infos: www.schenkenschanz.com

Musiker von Weltruf hören und dabei neuen wegwei­

Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Juni Vintage Festival in IJzerlo20

senden Jazz erleben.

Das Vintage Festival ist ein Ort, an dem Erinnerun­

Ort: Burg Linn. Rheinbabenstraße 85, KREFELD-

gen wieder lebendig werden. Nur zu gerne und stolz

Linn. www.krefeld.de/burglinn

werden diese mit den Jüngeren geteilt.

in Krefeld-Linn kann man immer wieder ganz sicher

Ort: Westendorpweg 2, Aalten.

Samstag, 14. Juni | 11 bis 15 Uhr Vlaggetjesdag, “De nieuwe haring is er weer!” in Emmerich

Ort: Vikar-Meyer-Platz, Südlohn.

liche Überraschungen. Der bekannteste und um­

„Jazz an einem Sommerabend” auf der Burg Linn

www.vintagefestival.nl

Sie haben eine Veranstaltung gefunden, die Sie gerne be­suchen möchten? Prüfen Sie bitte immer

nade.

Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Juni Internationale Gärtnertage Bingerden 201421

Ort: Rheinpromenade, Emmerich am Rhein.

Diesjähriges Thema: „Garten und Sprache’’. Auf

verschoben, geändert oder abgesagt

www.emmerich.de

den Internationalen Züchtertagen – umrahmt von

wurden.

Hering, Poffertjes und Musik an der Rheinprome­

alten historischen Gärten – sind Pflanzen die Stars!

19

Ausland mit besonderen Kollektionen. Auf Landgut

20

nach (Webseite der Gemeinde oder der Organisa­tion), ob Termine nicht

21

grenzenlos

23


Einzigartig und grenzenlos

LOUIS VENHORST en ZN. B.V. Pflanzen-Center und Baumschule Jetzt ist Pflanzzeit für Garten- und Kübelpflanzen

Große Auswahl an Gartenpflanzen, u. a. Buchsbaum, Gräser, Kletterpflanzen, Rhododendren, Azaleen, Stauden, Hecken­ pflanzen, Formgewächse, etc. (Rollrasen auf Bestellung). Besuchen Sie uns ganz unverbindlich. Überzeugen Sie sich vom breiten Spektrum unserer Baumschule auf 100.000 m2. Wöchentlich wechselnde Angebote!

LOUIS VENHORST en ZN. B.V.

Pflanzen-Center und Baumschule Julianaweg 21 Kwekerij Berkenhhof Megchelen (an der Schule) Megchelen Tel: +31 (0)315 377 208 Fax: +31 (0)315 377 588 www.plantencentrumvenhorst.nl

• Firmen- & Vereinsfeiern • Familienausflüge • Geburtstagfeiern • Jugendreisen

Tür enen f f 10. und 11. Mai o der ntritt i 10 bis 17 Uhr Tag E r Freie

Hüte Atelier Frida Pelgrum

Kunsthandwerker-Markt mit verschiedenen Vorführungen. Hüte, Skulpturen, Blumen arrangieren, Goldschmiedearbeiten, Strickarbeit, Keramik, Korb flechten, Gemälde, Schmuck, Glasbläserei, Stühle, Matten, Tiffany, Kompott, Marmelade, Weben, Quilten, Seide Gemälde, etc.. Antike Traktoren und landwirtschaftliche Werkzeuge sind auch ausgestellt.

Info & Buchung:

www.fridagoedgemutst.nl

Bahnhofstraße 15 - Kranenburg | Tel.: +49 (0) 28 26 / 917 99 00 www.grenzland-draisine.eu | info@ grenzland-draisine.eu

Hamminkweg 4 7251 RB Vorden nl tel:+31575-551267

KL² Zahnärzte bietet allgemeine Zahnheilkunde auf höchstem Niveau.

Mit modernsten Techniken, den

neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und einem hohen Maß an Service findet man in der mit

Kleinsman

Dental

Center

und

dem

Symbiose eigenen

zahntechnischen Labor allgemeine sowie ästhetische Zahnmedizin unter einem Dach.

KL Zahnärzte 2

Gerne vereinbaren wir einen Termin für Sie! Wir sind von Mo bis Fr, von 7.00 bis 21.00 Uhr und

ZÄ Yvonne Funke ZA Dr. Firas Zoubi

jeden 2. und 4. Sa im Monat von 9.00 bis 13.00 Uhr für Sie erreichbar. KL2 Zahnärzte Casinowall 1-3 D-46399 Bocholt

Auch Ihre Krankenkasse ermöglicht Ihnen ein gesundes Lächeln.

T: +49 (0) 2871 - 2368030

Allgemeine Zahnheilkund e • Ästhetische Zahnheilkunde • Implantate • 3D CT Scan • Zahnprophylaxe • Bleaching • Laserbehandlungen

info@kleinsman.de www.kleinsman.de

Angstbehandlungen (Hypnose- und Lachgasbehandlung) • Keine Wartezeiten


infotorial

Eisenbahn trifft Puppenhaus Das Hamaland-Museum lädt zu einer Ausstellung ein. Am Sonntag, 9. März, 14 Uhr, eröffnet das Kreismuseum Borken eine Sonderausstellung, die einen Überblick über die eigene Spiele- und Spiel­ zeugsammlung verschafft. Ohne viel Dekoration und Erklärung kommt diese Präsentation aus und zeigt unter anderem Puppen und Zubehör, Eisen­ bahnen, Autos, Karten- und Gesellschaftsspiele, Roller, Schlittschuhe und Peitschendöppe. Die Sonderausstellung will mehr: sie stellt die Ar­ beit des Museums vor. Was passiert, wenn ein Ob­ jekt ins Museum kommt? Verschiedenste Fragen beantwortet Museumsleiterin Dr. Annette Menke bei der Eröffnung. Die Ausstellung dient der Vor­ bereitung der neuen musealen Präsentation im Kulturhistorischen Zentrum Westmünsterland und dokumentiert ein großes Arbeitsfeld der Museum­ smitarbeiter. Inventarisation und Dokumentation bilden das Herzstück jeder Museumssammlung. Museumsbesucher werden gebeten, Fotos mitzu­ bringen, auf denen sie oder Familienangehörige beim Spielen zu sehen sind. Die Bilder werden für zukünftige Präsentationen gesammelt, die Originalfotos bekommen alle Leihgeber zurück. Auch Geschichten über Spiele aus Kindertagen oder besondere Erlebnisse beim Spielen werden gesucht. Das Museumsteam freut sich auf viel Re­ sonanz und neue Erkenntnisse.

Dauer der Ausstellung: 9. März bis 20. Juli Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr

Hamaland-Museum Vreden

Kreismuseum Borken Butenwall 4 D-48691 Vreden Tel. 02564-39180 Mail: hamaland-museum@kreis-borken.de Internet: www.hamaland-museum.de


Unsere Fachwerkstatt in Sheffield/ England bringt auch Ihr altes

S i l b e r b e s t e ck

und andere „Familienschätze“ wieder in Ordnung.

NEU VERSILBERN mit 150er oder 180er Auflage

S. H A R R I S

Gerhart-Hauptmann-Str. 27, 46325 Borken

Tel und Fax 02861 / 61523 Mobil 0049 (0)171 711 94 92 harris@silverplating-service-harris.com Termine in Borken oder bei Ihnen nach vorheriger Absprache. Preisliste auf Anforderung. Sie erreichen uns auch auf einem Antikmarkt. Unsere Termine finden Sie unter www.silverplating-service-harris.de

vom 6. - 9. Juni 2014 Die Familienkirmes

mit Schützenfest und Livemusik im Festzelt

KUNSTCARRÉE

4. Mai 2014

Grenzenlose Kunst in BOCHOLT

10.00 - 18.00 Uhr

Gasthaus-Platz und vor dem historischen Rathaus in Bocholt Das KUNSTCARRÉE ist im Laufe der vergangenen sechs Jahren zu einer festen Institution in Bocholt geworden. Diese Kunstveranstaltung bietet dem Besucher Bilder, Skulpturen, Glas, Schmuck, Konzeptkunst und Keramik von bildenden Künstlern aus mehreren Ländern. • Außengastronomie • Livemusik • Malen für Kinder

www.kunstcarree.de


Kultur

]

Beten mit den Füßen [

P

Text Sabine Hannemann

Gnadenkapelle Altötting

ilgern liegt im Trend. Spätestens seit Harpe Kerkeling sein Pilgerbuch „Ich bin dann mal weg“ in den Buchhandel brachte, ist Pilgern Mainstream. Ein wahrer Ansturm auf Santiago de Compostela begann und ein Ende ist nicht abzusehen. grenzenlos

27


Kultur

Bei soviel Aufmerksamkeit werden Pilgerorte und Jakobswege mit neuen Augen gesehen. Plötzlich werden tra­ ditionsreiche und teilweise Jahrhun­ dert alte Jakobswege wiederentdeckt. Pilger machen sich auf den Weg und beleben die christliche Tradition des Pilgerns neu. Jakobswege tragen die M.m.v.sVereinigung Leefbarheit Netterden, Jakabsmu­ chel als Erkennungszeichen. www.netterden.net Das große Netz an Pilgerwegen führt durch ganz Europa.

Pilgern auf dem Jakobsweg

Und bestimmt gibt es auch einen Weg oder eine Pilgerstätte in Ihrer Nähe! Als wichtigste Jakobswege der Niederlande sind die beiden Strecken von Millingen am Rhein bis nach Maastricht und von Nijmegen bis nach Köln zu nennen. Er führt vom niederländischen Millingen am Rhein zunächst durch die deut­ schen Städte, dann geht es durch die niederländische Provinz Limburg nach Maasgouw. Das sind einige Stationen: Millingen am Rhein über Goch, Keve­ laer, Venlo, Roermond Maaseik und Maastricht nach Lüttich. Dort schließt er an die „Via Mosana“ an. Grundlage für die Wegeführung war die histori­ sche Handelsstraße am östlichen Ufer der Maas. In den Niederlanden wurde der Weg entlang der Maas 2004 sogar als gemeinsames niederländisch-deut­ sches Projekt eröffnet. Pilgern ist also keine typisch deutsche Art, christlichen Glauben zu leben.

Marienstadt Kevelaer

Als um die Weihnachtszeit 1641 der Handelsmann Hendrick Busman drei­ mal den geheimnisvollen Anruf: „An dieser Stelle sollst du mir ein Ka­ pellchen bauen!“ hörte, baute er in Kevelaer ein Heiligenhäuschen. Von wundersamen Heilungen wurde im­ mer wieder berichtet. Kevelaer wurde

28

grenzenlos

Pilger-Station und gilt als bedeutender Marienwallfahrtsort. Kevelaer rangiert nach Altötting an zweiter Stelle und ist mit seiner Gnadenkapelle bei Pil­ gern überaus beliebt. „Weihrauch-Ci­ ty“ nennen Jugendliche aus Kevelaer manch­ mal flapsig den niederrheini­ schen Marienwallfahrtsort und äußern damit eine gewisse Wertschätzung. Man sieht, Jung und Alt machen sich auf den Weg. Vom Beten mit den Füßen ist die


Kultur

Rede, wenn Menschen ihre Pilgerreise planen, ihren inneren Schweinehund überwinden und sich dann für eine längere Zeit aus dem Arbeits- und Fa­ milienleben zurückziehen. Unterwegs Gott ein Stück näher zu kommen, das ist ein viel gehörtes Argument von Pilgern. Eine Wertschätzung, die nicht

ohne Spannung ist. Innere Einkehr, Ruhe finden und mit sich und der Welt ins Reine kommen – davon lassen sich Pilger leiten.

Ausnahmezustand

Der Ausnahmezustand ist der Normal­ zustand, heißt es in Kevelaer. Immer von Anfang Mai bis Anfang November ist Pilgersaison. Jahr für Jahr fluten dann zwischen 800.000 und eine Milli­ on Menschen in das Städtchen. Der Ke­ velaerer, so sagt man, kennt deshalb drei Jahreszeiten: Vor der Wallfahrt (bis 1. Mai), während der Wallfahrt (1. Mai bis 1. November) und nach der Wallfahrt. Die Wallfahrer, die aus vielen Ländern der Erde nach Kevelaer kommen, sind für die Stadt wirtschaftlich ein Segen, aber sie binden auch viele Kräfte. Doch die Menschen in der Stadt wissen um ihre Chance, die ihnen Wallfahrt und darüber hinaus der Tourismus bieten. Infos auch unter www.kevelaer.de

150 Jahre Marienbasilika

Die Marienbasilika in Kevelaer neben dem eigentlichen Pilgerziel Gnadenkapelle ist geistliche Heimat und Ort, wo der Glaube gefeiert wird. Für das Highlight des Jahres sorgt die Marienbasilika. 150 Jahre sind seit der Kirchweihe vergangen. 2014 wird das Jubiläumsjahr unter dem Festmotto „Ein Haus voll Glorie schauet weit über alle Land.“

grenzenlos

29


Aus der Region

Tante Toos Terborg Am 15. April öffnet Tante Toos ihre Türen. Der erste Achterhoeksche Erleb­ nisladen mit grenzübergreifendem Sortiment hat seine Geschäftsräume in einem wunderschönen historischen Gebäude an der Hoofdstraat in Terborg. Dort werden Brot, Brötchen und Gebäck – jeden Tag frisch – von einem echten deutschen Bäcker für Sie hergestellt. Die regionalen Produkte kommen von Bauernhöfen der Umgebung. Sie sind darum nicht nur biologisch und unglaub­ lich lecker, sondern auch nachhaltig und kommen der Regionalökonomie zugute. Um all diese leckeren Dinge noch mehr genießen zu können, hält Tante Toos auch bezaubernde, faire und nachhaltige Produkte zur Verschönerung Ihres Zuhauses bereit. Tante Toos ist immer gern beschäftigt. So werden Lampenschirme umhäkelt, Topflappen oder Teppiche hergestellt und Pilze aus Filz gebastelt – um nur ein paar Beispiele zu nennen. Wie man es von einer echten Tante erwarten kann, gibt es immer etwas zu kosten, einen Workshop oder etwas auszuprobieren. Dabei darf ein Tässchen Tee oder Kaffee natürlich nicht fehlen!

Tante Toos Terborg Hoofdstraat 70, 7061 CL Terborg www.tantetoosterborg.nl E: tante@tantetoosterborg.nl Folgen Sie Tante Toos Terborg auch auf Facebook

Auf kulinarischer Reise in Bocholt Wer das Bocholter Hotel-Restaurant**** „Am Erzengel“ kennt, kann sich kaum die Anfänge des Traditionshauses im Mai 1955 vorstellen. Aus einer Fernfahrergaststätte mit angeschlossener Tankstelle und zehn Gästezimmern entstand im Lauf der Zeit das Hotel-Restaurant. Das Haus ist seit Generationen ein Familien­ unternehmen. Das merkt der Gast bereits bei der Begrüßung. Die Geschwister Martina Koenen und Bernd Eiting sorgen schon beim Empfang für eine persönliche Note. Ihr Bruder Christian Eiting ist nach einigen Stationen in Spitzenrestaurants nach Bocholt zurückgekehrt. Er zeigt, was er bei den Sterneköchen Eckhard Witzigmann und Stefan Steinheuer gelernt hat.

30

grenzenlos

Das Niveau der Küche ist hoch, aber trotzdem bodenständig. „Gut und lecker – aber mit Pfiff“. Ein Gruß aus der Küche in Form eines weißen Tomatenschaumsüppchens lässt erahnen, welche ungeahnten Gaumenfreuden den Gast erwarten. Natürlich finden sich in der Speisenkarte unter der Rubrik „Bewährtes“ auch Klassiker wie die Münsterländer Hochzeitssuppe oder das Westfälische Krüstchen, und das alles extrem lecker und zu humanen Preisen. Neugierig geworden? Besuchen Sie den „Erzengel“, wenn Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen wollen. Aber Vorsicht! Sie könnten Stammgast werden.

Hotel-Restaurant**** ‘Am Erzengel’ Münsterstrasse 250 – 252 46397 Bocholt Tel.: +49 2871 247700 www.am-erzengel.de


Aus der Region

Mit der Tomate auf du und du Text: Sabine Hannemann. Bild: Theo Sessink

Die Gartensaison steht vor der Tür und damit der Besuch von Gartencentern und Blumenmärkten. Oder man sät in Blumenkästen Sämereien aus – das ist spannend. Wer auf der Suche nach neuen Ideen für Garten und Terrasse ist, freut sich in Deutschland auf Termine der „Offenen Garten forte“. Man besucht und bestaunt fremde Gärten, holt sich Anregungen. Absolutes Highlight ist jedoch Bingerden, das mit seinen grünen Stars im Pflanzentheater für Exklusivität, Qualität und Nachhaltigkeit steht. Vom 20. bis 22. Juni laden Aussteller zu den internationalen Pflanzentagen ein (www.bingerden.com). Bingerden im Großraum Nijmegen ist für Gartenliebhaber und Menschen mit „Grünem Daumen“ ein absolutes Muss. Ein Mekka, das atemberaubende Vielfalt bietet. Selbst Pflanzenkenner sind überrascht von dem überwältigenden Angebot an ungewöhnlichen Sorten und den verschiedenen Raritäten. Experten bieten an drei Tagen Vorträge zu ausgesuchten Themen und Workshops an. Bei der „Grünen Fragestunde“ erhalten Besucher Antworten auf schwierige Gartenprobleme. Schwerpunktthema ist in diesem Sommer: „Pflanzen und Sprache“. Apropos Sprache: Pflanzen tragen weltweit gültige botanische Namen, meist in lateinischer Sprache. So weiß der japanische Gärtner genauso wie sein amerikanischer Kollege, welche Pflanze gemeint ist.

Weise gehen in den Garten Pflanzen und Gärten haben seit jeher Menschen beschäftigt und Lebensfreude gegeben. Nicht von ungefähr gilt die Lebensweisheit: „Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.“ Maler wie Claude Monet (1840 bis 1926) malten Gärten. Regentin Katharina von Medici (1519 bis 1589) ließ geometrische Gärten für rauschende Feste anlegen. Josephine de Beauharnais (1763 bis 1814) ist bekannt für ihre Liebe zu Rosen. Die Frau Napoleons soll im Park von Malmaison mit über 250 verschiedenen Rosensorten die größte Rosensammlung Europas besessen haben.

ganz Profanes teilt Goethe mit Gartenfreunden. „In einer Nacht haben mir die Schnecken beinahe alles aufgefressen, meine schönen Gurken sind fast alle weg, und ich muss wieder von vorne anfangen.“ Während Goethe die Schönheit von Pflanzen beschreibt, suchen andere die direkte Kommunikation. Reagieren Tomaten auf menschliche Zuwendung, auf Musik? Jüngste Studien brachten die Bestätigung. Pflanzen haben zwar kein Nervensystem, sondern bedienen sich für die Außenwahrnehmung ähnlicher Hilfsmittel wie Mensch und Tier: über elektrische Signale. So kann die Pflanzenwurzel innerhalb von Sekunden ihre Wuchsrichtung ändern, sobald sie im Boden auf Gift stößt oder sich ihre Position im Blumentopf ändert. Und Musik? Forscher spielten Wein­­ reben Musik vor: Mozart, Haydn und Vivaldi – die Lautsprecher liefen zehn Jahre lang. Weinblätter reagieren offenbar auf Schall. Sie sind größer, Trauben aromatischer als unbeschallte.

Guten Morgen, liebe Tomaten! Und Streicheleinheiten? Pflanzen wollen gestreichelt werden, sagen Testergebnisse. Das gestreichelte Pflänzchen wächst kurz und dick, während das missachtete nur in die Höhe schießt. Und liebevolles Geplauder? Glaubt man Umfragen, so spricht jede vierte Frau mit ihren Zimmer­ pflanzen. Männer machen nur fünf Prozent aus, der Prominenteste von ihnen ist Prinz Charles. Laut bayerischem Forschungsinstitut Weihenstephan mögen Tomaten Geplauder. Zu „Guten Morgen, liebe Tomaten“ kam für den Test reichlich gutes Zureden. Ein durchschnittlicher Mehrertrag von 500 Gramm pro Pflanze kann sich sehen lassen. Die Forscher sind bis heute ratlos, Skeptiker haben längst eine Erklärung: Beim Sprechen atmet der Mensch Kohlendioxid aus. Das wiederum bekommt den Pflanzen.

Erfolgsrezept Kommunikation Gartenkunst ist mit Dichtern wie Johann Wolfgang von Goethe fest verbunden. Er ist als Gartengestalter bekannt, wie bis heute sein Hausgarten in Weimar am Frauenplan und im Park an der Ilm zeigt. Er liebte Malven, viele seiner Werke entstanden im „Garten am Stern“, so das bekannte Gedicht „An den Mond“. Auch grenzenlos

31


Aus der Region

Auf natürliche Weise gesund bleiben Der Heilpraktiker arbeitet mit Methoden aus der Natur- und Erfahrungsheilkunde. Der natürliche Heilverlauf wird unter ganzheitlichem Ansatz angeregt und gefördert. Der Heilpraktiker hilft dem Patienten, die Ursachen und die Entwicklung seiner Krankheit zu erkennen. Heilpraktiker geben Ihnen eine Gesamtschau Ihres biologischen Prozesses und wenden bewährte Methoden an, die risikoarm und frei von unerwünschten Nebenwirkungen sind. Die eigenverantwortliche Tätigkeit der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker setzt eine gründliche Ausbildung voraus und schließt mit einer Prüfung durch einen Amtsarzt ab. Die Zulassung erfolgt durch das zuständige Gesundheitsamt. Die gesetzlichen Grundlagen des Heilpraktikerberufes werden durch das Gesetz und die Durchführungsverordnungen der Bundesländer geregelt. Heilpraktiker unterliegen Beschränkungen: Anders als Ärzte dürfen sie keine verschreibungspflichtigen Medikamente oder Opiate verordnen und anwenden. „Meldepflichtige Infektionskrankheiten“ wie Tuberkulose oder Hepatitis dürfen sie nicht behandeln.

Insgesamt sind vom Heilpraktiker rund 150 Diagnose- und Therapieformen möglich. In Bocholt finden Sie die Naturheilpraxis Bastians. Seit 80 Jahren für viele im Bocholter Raum die Anlaufstelle, wenn es um Gene­ sung geht, finden in den letzten Jahren auch immer mehr Patienten aus den Niederlanden den Weg hierher. Mit Joscha Bastians wird die Praxis nun in der dritten Generation geführt. Bastians ist Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V. Einige Diagnose- und Therapieformen: • Irisdiagnose (Iriskopie) • Chiropraktik • Akupunktur • Biologische Krebsnachsorge • Allergien • Klassische Harnschau • Klassisches Naturheilverfahren

Naturheilpraxis BASTIANS Naturheilpraxis Bastians Joscha J. Bastians Königsmühlenweg 36 D-46397 Bocholt • T +49 (0)2871 13929 F +49 (0)2871 185198 www.nhp-bastians.de

32

grenzenlos


BIZZ info

]

Wanted: Niederländische Erzieher

[

für das deutsche Grenzgebiet

Kinder in deutschen Kindertagesstätten könnten zukünftig von Erzieherinnen aus den Niederlanden betreut werden.

Die Bürgerberatung der EUREGIO organisierte gemeinsam mit der Stadt Münster, der Gemeinde Enschede, der Agentur für Arbeit und der niederländischen Arbeitsvermittlung UWV eine Informationsveranstaltung für niederländische Erzieherinnen und Erzieher. Ziel war es, für offene Stellen in den Einrichtungen im deutschen Grenzgebiet arbeitssuchende Pädagogen aus dem Nachbarland zu gewinnen. Darin waren sich die Oberbürgermeister von Münster, Osnabrück, Enschede und Hengelo einig und brachten gemeinsam mit der EUREGIO einen Stein ins Rollen: Sie führten Arbeitssuchende und Arbeitgeber zusammen. Hintergrund: Seit August 2013 haben in Deut­ schland Eltern einen gesetzlichen Anspruch auf die Betreuung ihrer unter dreijährigen Kinder (U3) in einer Kindertagesstätte (Kita). Nicht nur die Umrüstung von Kindertagesstätten wurde für die Kommunen zur Herausfor­ derung, sondern auch die Besetzung der Fachstellen. Während in Deutschland Fachkräf­ temangel herrscht, bieten die Niederlande freie

Kapazitäten. Allein in den grenznahen Städten Hengelo, Almelo und Enschede sind rund 300 niederländische Erzieher arbeitssuchend gemeldet, da durch staatliche Kürzungen Personal entlassen werden musste.

Arbeiten in einer deutschen Kita Die Stadt Münster präsentierte sich den Teil­ nehmern als Arbeitgeber. EUREGIO-Bürger­ berater Coen van Dijk: „Durch die Informa­ tionen, die wir im Rahmen einer solchen Ver­anstaltung geben, nimmt die Angst ab, im Nachbarland zu arbeiten“, so van Dijk. Ein weiteres Thema beschäftigte: die Anerken­nung

der niederländischen Abschlüsse. Da es in den Niederlanden rund 80 verschiedene Berufsqua­ lifikationen in der Sozialpädagogik gibt, muss die Gleichwertigkeit des Abschlusses mit dem deutschen Referenzberuf abgeglichen werden. Daher informierte die Bezirksregierung Köln über die notwendigen Schritte zur Anerken­ nung des ausländischen Berufsabschlusses. Fazit der Veranstaltung: Mehr als die Hälfte der Teilnehmer meldeten sich für einen Schnupper­ tag in einer Kindertagesstätte in Münster an.

EUREGIO-Bürgerberatung Die Grenzregion ist als Arbeitsort interes­ sant. Bei rund 69 Prozent der geführten Beratungsgespräche zur Arbeitsaufnahme im Nachbarland ging es um die Arbeitsplatzsu­ che in Deutschland. Pro Jahr berät die EU­ REGIO-Bürgerberatung in ihren Sprechstun­ den rund 8 000 Bürger über die Themen Wohnen und Arbeiten im Nachbarland. Weitere Information finden Sie unter: www.euregio.nl grenzenlos

33


Unternehmerprof il

]

[

kompagnons an der Grenze

Text: Cora Blom

Hintergrund

Sie haben sich über ein ge­ meinsames Hobby gefunden: Radrennen als Wettkampffahrer. 2004 begann Ulrich mit einigen Fahrrädern und einer kleinen Werkstatt. Von Beruf Zimmer­ mann, war er in seiner Mann­ schaft für die Wartung der Rä­ der zuständig. Randy arbeitete vorher in der “Fahrradbranche”, wollte aber mehr Verantwortung.

Vision

Ulrich: “Wir haben eine Markt­ nische gesucht, um uns von an­ deren abzuheben. Wir wollen eine Marke etablieren. Das geht nur mit Qualität und nicht mit einem billig verarbeiteten Pro­ dukt, bei dem man den Preis drückt. Die Schweizer Marke Flyer ist genau das, was wir uns vorgestellt haben.”

Der Kunde

Ulrich: “Der niederländische Kunde weiß genau, was er ha­ ben möchte und bezahlen will. Er sucht so lange, bis das beste Angebot gefunden ist. Bei uns erhält der Kunde eindeutige und verlässliche Informationen über eine einzige Marke – und nicht Informationen über verschiede­ ne Marken und Typen. Unsere Kunden sind zufrieden: weniger als ein Prozent Reklamationen. Sie kommen sogar vorbei, um sich bei uns zu bedanken.”

34

grenzenlos

Der Pioniergeist ist etwas abgeklungen. Das neue Gebäude riecht noch neu und bietet Möglichkeiten für die Zukunft. Ulrich Roosendahl (D) ist Gründer von Eltener Fahrradprofi, Randy Peters (NL) seit einigen Jahren sein Kompagnon. Deutsch-niederländische Zusammenarbeit: wie sieht die Praxis aus? Wie lautet die Erfolgsformel der beiden, die Kunden von Hamburg nach Rotterdam, von Enschede nach Kleve kommen lässt.

Warum erfolgreich?

Ulrich: “Wir sind ‘anständige’ Jungs. Wir behandeln unsere Kun­ den fair und hören genau hin, was gewünscht ist. Für Touren in den Berge oder zum Einkaufen? Wir sorgen für ein Fahrrad, das den Wünschen genau entspricht.”

Zukunft?

Ulrich: “ Unser neuer Standort hat eine Grundfläche von 1.000 m2, die Hälfte davon ist Lagerfläche. Als der größte Flyer-Händler in Europa sind zehn Geschäfte, die alle nach unserem Konzept arbeiten, unser Ziel. Im April wird in Enter (NL) das zweite Geschäft aufmachen.”

Wie klappt’s mit der Zusammenarbeit?

Ulrich: “Ausschlaggebend für den Erfolg sind ähnliche Einstellungen und Pünktlichkeit. Wichtig ist, dass man nicht streitet, sondern redet, wenn der andere etwas anders macht. Auch, dass man rumalbert und viel zusammen lacht.”

Tipps?

Randy: “Setz dich als Niederländer etwas mehr mit den Deutschen aus­ einander und fühl dich nicht so über­ legen. Und vor allem: tu das, was du gesagt und versprochen hast.” Ulrich: “Versuch, den anderen zu verstehen und überleg dir, was du für ihn tun kannst. Geh auf die Men­ schen ein. Stell nicht deine eigenen Interessen in den Vordergrund.” .


BIZZ info

]

Die neuen Geusen Text: Cora Blom Foto: Erik Brinkhorst

[

Für Investitionen unter einer halben Million verlassen Finanzinvestoren erst gar nicht das Haus. Bahnbrechende Unternehmer, die für Expansion und als Betriebskapital kleinere Geldbeträge benötigen, müssen ihren Appell dann an “Familie, Freunde, und … NARREN” richten! Diese und ähnliche Stimmen waren während der Fund-the-Future-“Finanzierungsstaffel” Ende 2013 zu hören. GrenzenLos war dabei: neugierig auf Hoch- und Tiefdruckgebiete im Investitionsklima gepaart mit (Zukunfts-)Aussichten für “neue” Unternehmer. Man wollte Unternehmer mit Investoren und Beteiligungsfonds in Kontakt bringen. Die Information über Entwicklungen beim Fremdkapitalerwerb unter Aspekten wie finanzieller Grundstock in der Start- und Aufbauphase, Expansion oder internationa­ ler Markt war das Ziel. Die Beteiligung war gut. Aber wer waren eigentlich die Teilneh­ mer? Plaudernd und netzwerkend traf man wenige Unternehmer. Und Investoren – so­ fern anwesend – blieben lieber inkognito. Bei Workshops ergriffen Fondsmanager das Wort, und der Unternehmer, der von seinen Pro­ blemen berichtete, stieß auf wenig Resonanz. Bei einer Diskussion über das “Phänomen Unternehmer” wurde klar: ein Unternehmer

wurde als Technikfanatiker wahrgenommen, der zwar einen Plan, aber wenig Ahnung von seinen Kunden hatte und erst recht nichts von Marketing verstand. Einigkeit herrschte da­ rin, dass sein “Respekt vor Geld” größer und er “coachbar” sein müsste. Investoren und ihre Fondsmanager reizten vor allem große “Angebote” in der Informations- und Kom­ munikationstechnologie (IKT), im Bereich technische “Ökosysteme”. Dieser Kreis war nach kurzer Produkteinführungszeit auf der Suche nach großem – gemeint ist schnellem – Gewinn. Grenzüberschreitend zu investieren und den Blick auf einmal ‘gen Osten – nach Deutschland – zu richten, schien völlig neu zu sein.

Fund the Future wird von “Powered by Twente” veranstaltet. Die Stiftung verfolgt das Ziel, eine dauerhafte “Brücke” zwischen Bildungs­ einrichtungen, innovativen Unternehmern und wichtigen Behörden zu bauen. www.poweredbytwente.nl

In Amerika wird ein Unternehmer als sol­ cher anerkannt, wenn er wenigstens ein Mal bankrott war und “unternehmen” am eige­ nen Leib erfahren hat. Man lernt aus eigenen Fehlern am meisten. Bei dieser Sichtweise ist womöglich eine andere Art von Investor gefragt. Nämlich der “Narr”, der an den Unternehmer glaubt, der ihm überzeugend seinen Plan präsentiert. Gefragt ist auch der “Narr”, der Geduld, Einfühlungsvermögen und Sinn für echte Unternehmerschaft mit­ bringt. “Narren” oder … die neuen “Geu­ sen”? Menschen, die den Boden für neue Vorhaben bereiten und neue Wirtschaftsper­ spektiven für die Zukunft unserer Kinder schaffen. Menschen, die das Investieren als echtes Unternehmen betrachten, wo Neu­ gierde, Durchsetzungsvermögen und Mut im Mittelpunkt stehen. Heutige Geldgeber soll­ ten sich – allen logischen Forderungen nach Rendite zum Trotz – der gesellschaftlichen Bedeutung ihrer Tätigkeit mehr bewusst werden und ihre Rolle ernst nehmen. Haben sie nicht ihren Erfolg dieser Gesellschaft zu verdanken? grenzenlos

35


Menschen

]

ANDERS & so

Text: Patricia Lindeman

[

Deutsches Bier und das “Reinheitsgebot” Der 23. April ist der Tag des deutschen Bieres. Bayern erließ im Jahre 1516 an diesem Tag das deutsche “Reinheitsgebot”. Seither muss ein Bier bestimmte Richtlinien erfüllen. Drei Zutaten, Hopfen, Malz und Wasser, machen ein Bier aus. Ab dem 17. Jahrhundert kam Hefe als vierte Zutat hinzu. Die Regeln wurden zwar gelockert, denn in Deutschland gibt es inzwischen bierhaltige Getränke mit anderen Zutaten. Aber für richtiges deutsches Bier gilt das Reinheitsgebot nach wie vor. Marketingstrategen setzen gezielt auf das Qualitätsmerkmal “Gebraut nach deutschem Reinheitsgebot”. Wie der Deutsche Brauer-Bund im Dezember 2013 meldet, läuft aktuell ein Antrag, dieses Reinheitsgebot als ältestes, heute noch

gültiges Lebensmittelgesetz der Welt offiziell zum Weltkulturerbe erklären zu lassen. In Deutschland wird seit fast 500 Jahren “reines Bier” getrunken. Auch in diesem Sommer werden die Niederländer bei ihren Touren durch die Grenzregion in vollen Zügen davon genießen.

Das neue “Multikulti” Niederländer und Deutsche sind Nachbarn und finden einander sehr nett. Man verbringt beim anderen den Urlaub, genießt die anderen Traditionen und Bräuche, wie etwa im Sommer den Besuch eines “Biergartens” oder auf dem Markt Heringshappen zu sich zu nehmen. Im Großen und Ganzen mag man die Eigenschaften des anderen. Niederländer werden von Deutschen als locker, multikulti, modern und angenehm im Umgang wahrgenommen. In den Niederlanden wird nach Herzenslust geduzt, “normal sein” findet man dort schon “schlimm” genug und vieles “muss einfach möglich sein”. Es kann passieren, dass man beim Bezahlen in einem Laden gefragt wird, ob du Rabattmarken sammelst und ob du für das Einkaufspaket “klebst”. Deutsche werden dagegen von Niederländern als gastfreundlich, gründlich, ordentlich und höflich wahrgenommen. In Deutschland sind Wörter wie “Entschuldigung” und “bitte” eher die Regel als die Ausnahme. Es wird geduzt und gesiezt, und es gilt: “Abmachung ist Abmachung”. Es kann vorkommen, dass Sie als Reisender in einem nahezu leeren Zugabteil gefragt werden: “Ist dieser Platz noch frei?” Gegensätze, die im ersten Moment reizvoll erscheinen, können aber für Unverständnis sorgen. Unbekannt macht nun einmal auch ungeliebt. Was, wenn die niederländischen und deutschen Charaktereigenschaften einfach miteinander kombiniert würden? Ob dann plötzlich eine binationale Charaktereigenschaft entstünde: “Locker, aber Ernst”. Wäre das nicht multikulti?

36

grenzenlos


Das Magazin GrenzenLos ist da zu finden, wo sich seine Ziel­ gruppe bewegt – in den Grenzregionen Gelderland und Overijssel (NL), im Münsterland und am Niederrhein (D). Seinen Inserenten und motivierten Unternehmern ist es zu verdanken, dass Gren­ zenLos in Geschäften, Pflanzencentern, Restaurants, Gaststätten und Cafés, in Firmen, Tankstellen, Einkaufscentern, Saunen, Fitnesscentern, Verkehrsämtern, Bankinstituten, Museen, Banken, Bibliotheken, Wartezimmern, Golfclubs, Rathäusern, ... ausliegt. GrenzenLos ist an über Verteilerstandorten in den folgenden Ortschaften zu finden:

]

Kolumne

[

‘Retro-innovation’

1.500

AALTE

Etten

Laag Keppel

Toldijk

Almen

EMMERICH

Lemele

ULFT

AHAUS

eTTEN

LICHTENVOORDE Usselo

ANHOLT

GAANDEREN

LIEVELDE

VARSSEVELD

Arnhem

Geesteren

Lochem

Vasse

Bathmen

Geldern

Losser

Veldhunten

Beek

GENDRINGEN

Markelo

VELEN

BEDBURG-HAU

GESCHER

MEGCHELEN

Velp

Beltrum

Giesbeek

Mill

Vethuizen

BOCHOLT

Goch/Kessel

Moers

VIERAKKER

Boekelo

GRIET

Schwafenheim Viersen

BORKEN

GROENLO

NEEDE

Voorst

BRAAMT

GRONAU

Netterden

VORDEN

BREDEVOORT

Haaksbergen Nijmegen

BREEDENBROEK

Haarlo

Nordhorn

VREDEN

BRONKHORST

HALLE

OEDING

Warnsveld

Brummen

Hamminkeln

Oldenzaaal

WEEZE

Buurse

Hardenberg

Oosterbeek

Wehl

De Heurne

Harreveld

Overdinkel

WESEKE

De Lutte

HEELWEG

REES

Westendorp

Delden

HENGELO

Rekken

Wierden

Denekamp

Hengelo ov

RHEDE

Wijchen

Deventer

Hoog Keppel

ROZENDAAL

WINTERSWIJK

Didam

HUMMELO

RUURLO

Wissel

Diepenheim

ISSELBURG

’s -HEERENBERG XANTEN

Dieren

KALKAR

Schermbeck

ZEDDAM

DINXPERLO

KEIJENBORG

SINDEREN

ZELHEM

DOESBURG

Kempen-

SILVOLDE

Zevenaar

DOETINCHEM

Tönisberg

STADTLOHN

Zieuwent

DUIVEN

Kevelaer

STEENDEREN

Zutphen

EIBERGEN

KLEVE

Stokkum

Enschede

Krefeld

SÜDLOHN

ELTEN

KRANENBURG

TERBORG

Vragender

Übrigens: eine Übersicht unserer Verteilerstandorte finden Sie auf www.grenzenlosmagazin.de und www.grenzenlosmagazine.nl

B

eim Begriff Innovation denken wir an die Umsetzung neuer, technischer Ideen. Neuerungen kann es in Organisationen geben oder breiterer – sozialer – Zusammenhänge. Der Innovationsprozess umfasst alles Menschliche, auf Erneuerung ausgerichtete Handeln. Jetzt möchte ich über eine Innovation sprechen, für die es noch kein Wort gibt. Ich möchte gerne, dass wir ganz neu über uns nachdenken, unsere Zukunft, unsere Welt und unser Lebensumfeld. Ich würde es gerne “Retro-Innovation” nennen. Muss alles immer schneller, effizienter, vollautomatisch und besser sein? Gab es hiervor womöglich Dinge, die gar nicht so schlecht waren? Ich will die „Familie“ zurückhaben – mit Opa und Oma wohnen, dass man wieder füreinander sorgt. Darum finde ich die Idee der „Bürgergenossenschaft“, die kürzlich in Bocholt gegründet wurde, phantastisch. Da heißt es: Das Ziel der Bocholter Bürgergenossenschaft (bbg) ist es, die Versorgungssituation älterer Menschen zu verbessern, v.a. ein möglichst langes selbständiges Leben im Alter zu ermöglichen, und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern. Hierzu wird für hilfe- und pflegebedürftige Genossenschaftsmitglieder ein individueller Hilfemix aus ehrenamtlicher und professioneller Unterstützung erstellt. Mit 50 Euro wird man Mitglied, erwirbt einen Geschäftsanteil. Leistet man Hilfe, wird der Zeitaufwand einem “Sparkonto” gutgeschrieben. Dieses “Zeitguthaben” kann man später selbst aufbrauchen. Für in Anspruch genommene Hilfe lässt man Guthaben abbuchen oder zahlt einen minimalen Betrag. In Bocholt bieten mehrere Firmen ihren Mitarbeitern diese Mitgliedschaft an, um im Hinblick auf die Altersvorsorge Verantwortung zu übernehmen. Ich geh da bald mal hin, um mehr zu erfahren. Vielleicht sollten Leute aus Bocholt und Bewohner des Achterhoek das auch mal tun. Jullie Hans B. Hein grenzenlos

37


Frühling 2014

Herausgeber Emergo Publications Postfach 237, NL-7020 AC ZELHEM www.grenzenlosmagazin.de Chefredaktion Cora Blom Redaktion Sabine Hannemann, Patricia Lindeman, Elsie Schoorel

Mit freundlicher Unterstützung und Zustimmung von: EUREGIO, VNDU, AIW ©2014 ISSN 2211 5137 Emergo Publications Nichts aus dieser Ausgabe darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Herausgebers auf irgendeine Weise übernommen werden.

Ein herzlicher Dank allen Inserenten Anholter Bärenwald, Bastians Naturheilpraxis, De Heidesmid, Der Teekannenladen, Eltener Fahrrad Profi, Gemeinde Kleve, Gemeinde Übersetzung Kranenburg, Hamaland Museum Vreden, Marco van Doorn, Gabriele Hetfeld Harris Silverplating, H+K Werbeagentur, Hutatelier Goedgemutst, Hotel Am Erzengel, Unter Mitwirkung von KL² Zahnärzte, KunstCarrée, Lingerlo Wäsche Erik Brinkhorst, Hans Hein, Andreas Probst, Klaas Vellema, Hilde Wagenvoort Spezial-Shop, Louis Venhorst Pflanzen Center, Möbel Steinbach, REWE Bocholt, Ralf Schütte Menstyle, Sensiform. Layout Grafisches Studio Balkon IJburg, Amsterdam Druck ASB Drukwerkbegeleiding, Badhoevedorp Anzeigen Cora Blom T: +31 (0) 6 139 59 316 Marieke Kraassenberg T: +31 (0) 6 491 43 792 E: anzeigen@grenzenlosmagazin.de

Haftungsausschluss An dieser Stelle machen wir Sie auf das Folgende aufmerksam: Als binationales Magazin legen wir Wert auf korrekt übersetzte redaktionelle Texte und Anzeigen. GrenzenLos übernimmt keine Verantwortung für übersetzte Text des Kunden in fertig angeliefertem Anzeigenmaterial und ist dafür auch in keiner Weise haftbar.

Vorschau: Sommer

GrenzenLos: teilen und erhalten! Sind Sie Mountainbike gefahren oder gewandert? Haben Sie ein Konzert besucht, das Sie richtig abheben ließ? Haben Sie eine sehenswerte Grenzroute entdeckt? Sind Sie Mitglied in einem Verein, einer Interessensgruppe mit grenzüberschreitenden Aktivitäten? Oder haben Sie etwas erlebt, das einfach “GrenzenLos” war … ? Starten Sie Ihren Computer und stürzen Sie sich ins Internet! 1. www.grenzenlosmagazin.de – klicken Sie auf “Kontakt”. 2. Teilen Sie über das Formular Ihre Neuigkeiten, Anregungen oder Tipps mit. 3. Mit GrenzenLos können Sie teilen! Wir laden Sie ein, zu dieser Plattform selbst ein Steinchen beizutragen. Willkommen auf GrenzenLos.nl!

Cocktails, Barbecue, Picknick …

Kommunikation Ich, du und wir …

GrenzenLos zuhause erhalten? GrenzenLos bequem im eigenen Briefkasten? Schön zuhause im eigenen Sessel lesen? Das geht!

Shopping

Sommerliche Shops und Stopps

& noch viel mehr ... 38

grenzenlos

Schicken Sie einfach eine E-Mail mit Name, Adresse und Alter an info@grenzenlosmagazin.de. und für einen Unkostenbeitrag von 10,- € erhalten Sie 4 Ausgaben von GrenzenLos an Ihre (Privat-)Adresse. Wenn Sie auf diese Weise ein garantiert durchgehendes “GrenzenLos”-Jahr haben, werden Sie nichts mehr verpassen, was im Grenzgebiet los ist.


Rad fahren mit Stil! Die besten E-Bikes zu günstigen Preisen!

(2014 Modelle auf Vorrat)

Eltener Fahrrad Profi • Groenlandstraße 31a • 46446 Emmerich am Rhein • Tel 00 49 (0)2828 90 21 11

www.eltenerfahrradprofi.de


Entdecken Sie jetzt

Ihre neuen Traum-Möbel.

Auf über 30.500 m2 Ausstellungsfläche bieten wir Ihnen ein hochwertiges Markensortiment für Ihre individuellsten Möbelwünsche. Lassen Sie sich von unserer exklusiven Möbelauswahl verführen. Sie werden angenehm überrascht sein.

www.moebel-steinbach.de Burgstraße 13-21 Mühlenstraße 75-91 48703 Stadtlohn (DE) Tel. 0049-2563-93730

Wohnen • Schlafen • Speisen • Küche • Teppiche

40

grenzenlos


Grenzenlos Magazin 10