Issuu on Google+


iPhone/iPad/Android-Smartphones

App geht’s: Die Versicherungsbranche macht mobil von Stefan Raake, Geschäftsführer, AMC Finanzmarkt GmbH Die Smartphone-Entwicklung macht es möglich. Dank iPhone und Android wird die mobile Internet-Nutzung immer selbstverständlicher. Das mobile Internet setzt sich in Rekordgeschwindigkeit durch. Die aktuellen Quartalszahlen von Apple verdeutlichen die sensationelle Entwicklung, die dieser Markt nimmt. Schon wieder hat das Unternehmen seinen Gewinn verdoppelt. Mehr als 37 Millionen verkaufte iPhones in einem Quartal machen den Konzern wieder zum SmartphoneMarktführer, mehr als 15 Millionen verkaufte iPads zum Tablet-Marktführer. Apples Gewinn ist höher als Googles Umsatz. Samsung hat mit immerhin 35 Millionen Smartphones ebenfalls gute Zahlen aufzuweisen ( Quelle: Spiegel Online, 25.01.2012 ). In wenigen Jahren überholt die mobile Internetnutzung den Desktop PC. 2013 werden voraussichtlich fast eine Milliarde User Apps auf einem Smartphone nutzen. Bereits 2010 haben die deutschen Handy-Nutzer rund 900 Millionen Apps auf ihre Mobiltelefone geladen. Dabei waren fast 90% aller in Deutschland herunter geladenen Apps kostenlos. Mit den 110 Millionen kostenpflichtigen Apps wurde 2010 ein Umsatz in Höhe von 357 Millionen Euro erzielt. Der Durchschnittspreis kostenpflichtiger Apps lag bei 3,25 Euro. Die Nutzung von Smartphone-Apps ist für 15 Millionen Deutsche bereits Alltag. So viele verwenden inzwischen zusätzliche Anwendungen auf ihrem Mobiltelefon. Vor einem Jahr hatten erst 10 Millionen Bundesbürger Apps auf ihrem Handy ( Quelle: BITKOM-Umfrage 2011 ). Die damit einhergehenden Veränderungen des Mediennutzungs- und des Kommunikationsverhaltens hat auch die Versicherungsbranche entdeckt. Waren Apps zu Beginn der Smartphone-Entwicklung eher eine Spielerei für so manchen Vorstand, der sein Unternehmens-Logo auf dem iPhone sehen wollte, wird inzwischen umso ernsthafter in Marketing und Vertrieb über sinnvolle Anwendungen für Kunden und Vertriebspartner nachgedacht. Denn klar ist: Ohne echten Mehrwert interessiert sich

Inhalt - App geht’s: Die Versicherungsbranche macht mobil (Seite 2-4) - iSniver App (Seite 5) - VorsorgeInfo App (Seite 6) - App Producer (Seite 7) - Übersicht Vergleichs und Rechner Apps (Seite 8) - Übersicht Service Apps (Seite 9)


Fortsetzung: App geht’s: Die Versicherungsbranche macht mobil

kein Mensch für Versicherungs-Apps. „Wenn der Nutzen aus Anwendersicht stimmt, werden Apps selten gelöscht. Bietet die App keinen Mehrwert, landet sie aber auch schnell wieder im Papierkorb.“ Zu dieser Erkenntnis kommt Tanja Höllger vom Marktforschungsunternehmen Heute und Morgen aus Köln, welches die App-Nutzung in der Finanzbranche untersucht hat: „Damit eine App geladen wird, muss sich dem potenziellen Nutzer auf Anhieb der besondere Nutzen zeigen. Daneben sollten die zentralen Funktionen sofort erkennbar sein.“ Im Laufe des Jahres 2010 haben die Versicherer die ersten Apps gestartet. Dabei waren vor allem Endkunden-Anwendungen im Fokus. Ziel der Frühaufsteher in den Marketing-Abteilungen der Unternehmen war es, mit der ersten Anwendung im versicherungsadäquaten Umfeld (z.B. Sicherheit oder Hilfe in Notsituationen) einen der zwei, vielleicht drei Plätze zu besetzen, die ein Nutzer für solche Services auf seinem Smartphone bereithält. Die Provinzial Rheinland Erste Hilfe App, der Zurich Unfallhelfer, die DKV Arztsuche oder auch der Ergo Direkt Bußgeldrechner sind solche Anwendungen. Da reicht in der Regel die eine App „meiner“ Versicherung. 2011 wurde in den Unternehmen fleißig weitergedacht und entwickelt. Erste Anwendungen für Vertriebspartner zur Berechnung von Angeboten für Kunden gibt es inzwischen. Die Dialog Versicherung stellt Versicherungs-Maklern und -Vermittlern Rechen-Tools – z.B. Berufsunfähigkeitsund Risikoleben-Rechner - in der Beratung zur Verfügung. Die Barmenia bietet ihren Vertriebspartnern per App die Möglichkeit Angebote zur Krankenversicherung zu erstellen - und sogar VVG-konforme Vorschläge mit Hilfe eines Versandservice zu verschicken. Die Barmenia bietet zudem „mobiles Gesundheitsmanagement der Zukunft: Ihr Kind hat sich beim Spielen verletzt. Schnell geht es

Autor:

Diplom-Kaufmann Stefan Raake ist seit 1995 in der Versicherungsbranche aktiv. Als geschäftsführender Gesellschafter der AMC Finanzmarkt GmbH betreibt er mit seinen Kollegen das AMC-Netzwerk (www.amcforum.de), dem über 100 Unternehmen der Branche angehören. Kernkompetenz des AMC ist die Initiierung und Durchführung von Projekten für Marketing, Vertrieb und weitere Querschnittsfunktionen der Finanzdienstleistungsbranche. Veranstaltungshinweis: Im April wird der AMC ein eintägiges Businesstraining zu Apps in Marketing und Vertrieb veranstalten. Interessenten kontaktieren bitte Stefan Raake, raake@amc-forum.de.


Fortsetzung: App geht’s: Die Versicherungsbranche macht mobil

zum Arzt. Doch wo war noch mal der Impfpass? Wann war die letzte Tetanusimpfung? Oder: Wann war meine letzte Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt?“ Mit der Barmenia mediApp können Nutzer für sich und ihre Familie eine persönliche Gesundheitsakte auf Ihrem iPhone führen. Die HanseMerkur bietet ihren Versicherten als erste private Krankenversicherung seit kurzem die Möglichkeit, Arztrechnungen auch per Smartphone oder Tablet einzureichen. Bisher ist die „Rechnungsapp“ für iPhone und iPad verfügbar. Der Einsatz der App soll den Prozess der Leistungsabrechnung deutlich vereinfachen. Die Beispiele zeigen: Mobile Anwendungen sind ein spannendes Feld für die Assekuranz und eine sehr gute Möglichkeit, nicht nur Kunden und Vertriebspartnern attraktive Services zu bieten, sondern auch langfristig die Prozesse zu optimieren. Denn die Beratung findet bei manchem Vertrieb wie der DVAG jetzt schon per iPad statt. Veranstaltungshinweis: Im April wird der AMC ein eintägiges Businesstraining zu Apps in Marketing und Vertrieb veranstalten. Interessenten kontaktieren bitte Stefan Raake, raake@amc-forum.de

Impressum Verlag und Herausgeber: wmd Verlag GmbH Wiesseer Straße 126 83707 Bad Wiessee Tel: +49 (0)8022 – 187110 Fax: +49 (0)8022 – 1871129 info@wmd-verlag.de www.wmd-verlag.de Geschäftsführung: Friedrich A. Wanschka Chefredaktion: Friedrich A. Wanschka Konzeption, Layout: Tobias Strenk Fotos: Fotolia Vertriebsleitung: Matthias Heß wmd Verlag GmbH c/o SEL Selected Media OHG Kattunbleiche 31a 22041 Hamburg Tel: +49 (0)40 2841083-21 m.hess@wmd-verlag.de Handelsregister: HRB 165643 Amtsgericht München Steuer-Nummer: 139/142/50247 Ust.- IdNr. DE 812638572 © Vervielfältigung jeglicher Art nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages


iPhone/iPad

iSNIVER ®  

INNOSYSTEMS GmbH Mit iSNIVER ® ist die erste voll funktionsfähige Applikation für Versicherungsvergleiche für das iPhone/iPad verfügbar. Diese ermöglicht jetzt auch unterwegs die passende Versicherung bzw. den passenden Versicherungstarif zu finden. Quelle: INNOS

YSTEMS GmbH

Ganz einfach mobil vergleichen und sofort über das iPhone/iPad abschließen. iSNIVER ® steht derzeit sowohl für Endkunden als auch in einer Version für Versicherungsvermittler mit möglicher Verknüpfung zur eigenen Bestandsverwaltung zur Verfügung. Somit bietet iSNIVER  ® optimale Voraussetzungen für den mobilen Einsatz im Außendienst.

Quelle: INNOSYSTEMS GmbH

Interessiert? Erfahren Sie mehr: www.isniver.de ››

Mehr Flexibilität für SNIVER-Kunden!

www.sniver.de

Quelle: INNOSYSTEMS GmbH

Download im App Store


iPhone und Android-Smartphones

NÜRNBERGER VorsorgeInfo NÜRNBERGER Lebensversicherung AG Die Rubrik Ratgeber enthält Informationen zu den verschiedenen Vorsorgebereichen. Dort wird in knapp gehaltenen Texten und anschaulichen Grafiken erläutert, wie wichtig eine Absicherung ist. Das Herzstück ist jedoch der Rechner: Er zeigt die individuellen Versorgungslücken für die Themen Krankheit, Erwerbsminderung, Alter, Pflegeund Todesfall auf. Dafür gibt der Nutzer einige wenige Informationen ein, wie z. B. Bruttogehalt, Anzahl der Kinder und Lohnsteuerklasse. Im Anschluss sieht er in übersichtlichen Balkendiagrammen das Nettoeinkommen, die zu erwartenden gesetzlichen Leistungen sowie die Versorgungslücken. Diese Berechnungen werden automatisch gespeichert und können jederzeit wieder abgerufen sowie bearbeitet werden. Interessiert? Hier erfahren Sie mehr: www.nuer nberger.de/service-center/apps/ vorsorgeinfo/iphone/index.html ›› Quelle: NÜRNBERGER Lebensversicherung AG

Quelle: NÜRNBERGER Lebensversicherung AG

Download im App Store Download im Android Market


iPhone/iPad/Android/Blackberry

APP PRODUCER

Produce Your Own Mobile Application www.app-producer.com Sie wollen als Makler oder für Ihr Unternehmen mobile Applikationen entwickeln, um Ihren Mitarbeitern, Kunden oder Interessenten Daten auf mobilen Endgeräten zur Verfügung zu stellen oder Ihr Unternehmen zu präsentieren? Sie scheuen jedoch die extrem hohen Investitionskosten, um die Applikation sowohl für Blackberry, Android- als auch OS-Endgeräte zu entwickeln? Sie wollen die Entwicklung der Applikation aktiv beeinflussen, ebenso die Weiterentwicklung, ohne von einem Softwareunternehmen abhängig zu sein? Sie nutzen verschiedene Backends und Datenbanken, wollen diese ggf. später wechseln oder erweitern, ohne wieder eine neue Applikation entwickeln zu müssen? Sie wollen in der Applikation ausgewählte Daten aus unterschiedlichen Datenbanken, Webseiten etc. anzeigen? Es gibt ab sofort für Sie eine Lösung: die Entwicklungsumgebung “Businessdata2App” Interessiert? Erfahren Sie mehr: www.app-producer.com ››

Quelle: www.app-producer.com


iPhone/iPad

Vergleichs und Rechner Apps in der Versicherungsbranche (klicken Sie auf die Symbole für weitere Infos) Bedarfsrechner-App

Continentale BU-Rechner

Continentale KV-Rechner

Mit den Bedarfsrechnern der Dialog stehen Ihnen als Versicherungs-Makler oder -Vermittler anschauliche und unterstützende Rechen-Tools in der Beratung zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie weitere Vertriebsunterstützung durch Verkaufsunterlagen für Berufsunfähigkeits- und Risikolebensversicherung im pdf-Format.

Mit dem Continentale BU-Rechner können Versicherungsvermittler Beitragsberechnungen und VVG-konforme Vorschläge inklusive Antrag für die Berufs- und ErwerbsunfähigkeitsProdukte der Continentale Lebensversicherung AG erstellen. Vertriebspartner können mit Zugangscode die Beitragsberechnung freischalten.

Mit dem Continentale KV-Rechner können Versicherungsvermittler Beitragsberechnungen und VVG-konforme Vorschläge inklusive Antrag für die Krankenvoll und -zusatzprodukte der Continentale Krankenversicherung errstellen. Vertriebspartner können mit Zugangscode die Beitragsberechnung freischalten.

Förderrechner für Betriebsrenten

HanseMerkur RechnungsApp

iSNIVER ®

Diese App ermöglicht es Kunden der HanseMerkur Krankenversicherung ihre Arztrechnungen mobil einzureichen.

Mit iSNIVER von INNOSYSTEMS ist die erste vollständig Versicherer-unabhängige Vergleichs-Applikation verfügbar, die es jetzt auch unterwegs möglich macht, die passende Versicherung bzw. den passenden Versicherungsschutz zu finden und abzuschließen.

Mit dieser App können Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf staatliche Zuschüsse für eine Zusatzrente im Alter berechnen. Sie bestimmen mit dem Schieberegler Ihre eigene Förderung pro Jahr und den Gesamtförderbetrag bis zu Ihrem Renteneintritt.Gleichzeitig sehen Sie, wie viel Zusatzrente Sie im Rentenalter lebenslang erhalten können.

PflegeApp

TopBU

Die IDEAL Lebensversicherung a.G. bietet Ihnen mit der PflegeApp die Möglichkeit zur Ermittlung der Lebenserwartung und der damit verbundenen Pflegewahrscheinlichkeit.

Die App von MORGEN & MORGEN greift nach Eingabe der gewünschten BU-Rente auf die hochwertige Datenbasis des Analysehauses zu und zeigt als Vergleichsergebnis die marktweiten top Tarife im aktuellen M&M Rating für Berufsunfähigkeit an.

SchiFi - Schichtenfinder Zur Abbildung seiner Bedarfssituation kann der Benutzer im Franke und Bornberg Schichtenfinder in den Bereichen „Verwendungsoptionen“, „Leistungsarten“ und „Produktmerkmale“ verschiedene Aspekte entsprechend ihrer Wichtigkeit kennzeichnen. Auf Basis der gewünschten Prioritäten berechnet der Schichtenfinder dann die individuelle Eignung der Schichten

VorsorgeInfo Berechnen Sie mit der neuen kostenfreien App NÜRNBERGER VorsorgeInfo Ihre Versorgungslücken in folgenden Bereichen schnell und einfach selbst: •Krankheitsfall •Erwerbsminderung •Alter •Pflegefall •Todesfall

TopRente Sei es durch Eingabe des gewünschten Beitrags oder der gewünschten Rente, die App von MORGEN & MORGEN greift auf die hochwertige Datenbasis des Analysehauses zu und zeigt als Ergebnis die Top Tarife im Vergleich.


iPhone/iPad

Service Apps in der Versicherungsbranche (klicken Sie auf die Symbole für weitere Infos) DEURAG

HanseMerkur Schütteltipps

Janitos

Laden Sie sich Ihren mobilen Rechtsanwalt auf das i phone und im Schadensfall ist Ihre Hilfe nur noch einen Klick entfernt. Entscheiden Sie selbst, ob Sie als Kunde auf unsere Kosten eine telefonische Rechtsberatung in Anspruch nehmen oder ob Sie lieber die Anwaltskanzlei vor Ort kontaktieren möchten. Deren Kosten werden im Versicherungsfall natürlich auch von der DEURAG übernommen.

Stimmungstief? Höhenflug? Gefühlschaos? Die HanseMerkur Schütteltipps App für iPhone und iPod Touch ist der intelligente Ratgeber, der immer durch passende Tipps zu deiner Gemütslage überrascht und dein Leben nachhaltig verbessert.

Mit der Janitos App können Sie einfach und bequem Kontakt mit uns aufnehmen, per Telefon und E-Mail. Keine lange Suche mehr nach Telefonnummern oder EMail-Adressen, ein paar Klicks genügen und schon sind Sie mit dem richtigen Ansprechpartner verbunden. auch im Android Market erhältlich

NRV

NV Tarif

UNIQA E-Bike

Mit der NRV Rechtsschutz das Recht immer an Ihrer Seite. Version 1.2: Darstellung für iPad optimiert. Angebotsrechner auf NRV-Salespoint umgestellt.

Mit dem App „NV Tarif“ bieten die NV-Versicherungen für Kunden und Vertriebspartner eine Möglichkeit, Verträge für die Produkte der Privat-, Tierhalter- sowie der Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht abzuschließen. Alle Antragsdaten können offline erfasst werden. Für die Übermittlung der Antragsdaten ist eine Internetverbindung erforderlich.

Mit der UNIQA E-Bike App bietet Ihnen UNIQA als erste Versicherung die Möglichkeit, Ihre Kfz-Haftpflicht - und Kaskoversicherung für Elektorfahrzeuge über iPhone abzuschließen.

auch im Android Market erhältlich

Zurich Unfallhelfer Der Unfallhelfer der Zurich unterstützt Sie nach einem Verkehrsunfall bei Ihrer weiteren Vorgehensweise. Alle erforderlichen Maßnahmen werden Schritt für Schritt erklärt – damit Sie trotz Stress in der Situation richtig handeln und nichts Wesentliches übersehen.

App Provinzial Rheinland

Barmenia-mediApp

Wie geht das noch mal mit der Stabilen Seitenlage? Was tun bei einem Armbruch? Wie lege ich einen Druckverband an? Ob in Notfallsituationen oder zum Auffrischen alter Kenntnisse – mit der kostenlosen iPhone App der Provinzial verschaffen Sie sich spielend den „Erste Hilfe“-Überblick.

Das mobile Gesundheitsmanagement der Zukunft hat begonnen - mit der Barmenia-mediApp. Kennen Sie das? Ihr Kind hat sich beim Spielen verletzt. Schnell geht es zum Arzt. Doch wo war noch mal der Impfpass? Wann war die letzte Tetanusimpfung? Führen Sie für sich und Ihre Familie eine persönliche Gesundheitsakte auf Ihrem iPhone.

Einen Überblick über weitere Apps der Versicherungsbranche bietet Stephan Weiss auf seinem Blog http://stephanweiss.tumblr.com.


Apps für Vermittler - das ebook!