Page 35

1

Ideologische Vielfalt und notwendige Inhalte Um sich den Lehrinhalten und der didaktischen Herangehensweise des Zeichnen-Lernens zu nähern, haben wir zunächst grundlegende Handlungsweisen aus dem komplexen Prozess der Entstehung einer Zeichnung isoliert. Die Handlungsweisen bilden dabei Themen ab, die eine didaktische Ordnung für die aufeinanderfolgenden Unterrichtsstunden darstellen. Nun gilt es zu überprüfen, ob und in welcher Ausprägung sich diese Handlungsweisen in historischen und gegenwärtigen didaktischen Konzepten wiederfinden lassen. Wir gehen im Moment davon aus, dass in allen, auch noch so unterschiedlichen Unterrichtskonzepten, ein gleicher Kern notwendiger Anweisungen zu finden ist.

Ideological variety and fundamental content To better understand the subject of drawing and didactic approaches to communicating how to learn drawing, we began by identifying concrete actions and activities in the complex process of how a drawing comes to life. These specific actions follow particular themes which can serve as a basis for the didactic structure of the drawing classes. The next step is to examine whether and to what extent these actions can be found in other historical as well as modern didactic concepts. Our assumption is that even the most diametrically opposed teaching concepts share some common core skills or activities that need to be taught.

1 Studierende beim Zeichenunterricht © Johannes Peter Kifinger, 2015 1 Students during a drawing class

31

Profile for Fakultät für Architektur TU München

Jahrbuch 2015  

Jahrbuch der Fakultät für Architektur, TUM mit einem Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung

Jahrbuch 2015  

Jahrbuch der Fakultät für Architektur, TUM mit einem Schwerpunkt auf Forschung und Entwicklung

Advertisement