Issuu on Google+

Nr. 109 | Juni 2013

DAS MAGAZIN FÜR DAS TECKLENBURGER LAND

as Wo, Wann, W

N 4 WsOunCd THerE mine

www.das-magazin-mittendrin.de

Tipp n für die Regio

Eine Stadt in Bewegung Ibbenbüren steht im Finale von „Mission Olympic“. Ein Bündnis für Familien | Bahner aus Leidenschaft | Lengerich feiert Brunnenfest


Zum Einstieg |

IMPRESSUM & KONTAKT Das Magazin Mittendrin erscheint monatlich jeweils am ersten Werktag des Monats (Abweichungen, bspw. durch Feiertage, können vorkommen) Internet: www.das-magazin-mittendrin.de E-Mail: info@das-magazin-mittendrin.de Verantwortlicher Herausgeber: Andreas Middendorf, Dipl. Designer Telefon: 0251/2038555 Mobil: 0171/3610785 E-Mail: am@das-magazin-mittendrin.de Postadresse: Magazin Mittendrin, Postfach 1465, 49464 Ibbenbüren Büro Münster: Lohausweg 32, 48145 Münster Büro Tecklenburg: Markt 9, 49545 Tecklenburg Layout: Behringer und Mauch – die Werbeagentur Dennis Behringer Tel. 05451/995239-1 (Durchwahl) E-Mail: db@das-magazin-mittendrin.de Anzeigenleitung und Vertrieb: Siegfried Naumann, Tel. 05451/936432 E-Mail: sn@das-magazin-mittendrin.de

Liebe Leser! ...an dieser Stelle verkneife ich mir mal jeglichen Kommentar zur Wetterlage. Wenn man dazu nichts positives sagen kann, sollte man vielleicht einfach mal die Klappe halten ;-) Dafür gibt es mal wieder jede Menge positives über das öffentliche Leben im Tecklenburger Land zu berichten: Ibbenbüren rüstet sich für das Finale von „Mission Olympic“ und ruft alle Bürger, die Lust haben am Finalevent mitzuwirken, auf, an den Vorbereitungstreffen teilzunehmen. Das Finale wird dann Ende Juni ausgetragen. Lengerich rüstet sich für das alljährliche Brunnenfest. Zu der Open-Air-Veranstaltung in der Innenstadt werden wieder zahlreiche Besucher erwartet. Am dritten Samstag im Juni wird auf insgesamt sechs Bühnen ein vielfältiges und unterhaltsames Programm geboten. Tecklenburg rüstet sich zum kreativen Sommer: die bildenden Künstler Jörg Madlener aus Abu Dhabi und Wido Buller, der die letzten fünf Jahre in Polen arbeitete,werden im malerischen Bergstädtchen Tecklenburg eine Malschule einrichten. Ein abwechslungsreiches Programm für verschiedene Zielgruppen wird das kulturelle Angebot der Stadt auf´s Kreativste erweitern. Was sonst so los ist, In- und Outdoor, kreativ oder unterhaltsam: blättern Sie doch einfach durch unseren Veranstaltungskalender, Sie werden bestimmt fündig werden! Einen schönen Juni wünscht Ihnen Ihr

Redaktion: Andreas Middendorf, Tel. 0251/2038555 E-Mail: am@das-magazin-mittendrin.de Dennis Behringer, Tel. 05451/995239-1 E-Mail: db@das-magazin-mittendrin.de Autoren: Dennis Behringer (db), Elisabeth Vollmer (ev), Pressedienste (pd), Filmverleihe

Blättern Sie doch mal online:

www.das-magazin-mittendrin.de

Andreas Middendorf, Herausgeber

Titelfoto: Shutterstock Verteilung: Casa-Werbung Essen Verteilungskontrolle: Tel. 0172/3427593

Unsere nächste Ausgabe erscheint am 1. Juli 2013.

Gesamtauflage: 24.000 Stück Fotos: Shutterstock, stockxchng.com, Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH, Filmverleihe, Pressedienste und wie direkt erwähnt.

„Wohnen am Freibad“ in Laggenbeck. Hier entstehen 8 Eigentumswohnungen.

Blättern Sie doch mal online:

www.das-magazin-mittendrin.de Die Rechte für alle gestalteten Anzeigen liegen beim jeweiligen Ersteller. Nachdruck/Vervielfältigung – auch auszugsweise bedürfen der Genehmigung des Herausgebers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung von Herausgeber und Redaktion wieder. Keine Haftung für unaufgefordert eingesandtes Material.

i

n fre e g n u hn

3 Wo h c o N

QR-Code mit Ihrem Smartphone einscannen und direkt auf unsere Internetseite gelangen. Ggfs. benötigen Sie eine entsprechende App auf Ihrem Smartphone.

3


Nur noch 2 Wohnungen frei! Lage jeweils im Erdgeschoss, mit sehr schönem, südlich ausgerichtetem Gartenanteil

WIR BAUEN FÜR SIE IHR NEUES ZUHAUSE. IBBENBÜREN · OVERBERGSTRASSE 17 · 6 attraktive Wohneinheiten · Wohnflächen von 70 bis 90 Quadratmetern · verkehrsgünstige, zentrumsnahe Lage · Baubeginn im Frühjahr 2013 · Jetzt von uns beraten lassen!

4


Nr. 109 | Juni 2013

DAS MAGAZIN FÜR DAS TECKLENBURGER LAND

, Was

Wo, Wann

N 4 WOundCHE Termine

www.das-magazin-mittendrin.de

Tipps n für die Regio

Ausgabe Juni 2013 Eine Stadt in Bewegung Ibbenbüren steht im Finale von „Mission Olympic“.

Ein Bündnis für Familien | Bahner aus Leidenschaft | Lengerich feiert Brunnenfest

3 5 5 6

Zum Einstieg / Impressum Inhaltsverzeichnis Service: Verteilerstellen Vermischtes aus der Region

4 Veranstaltungen im Juni 1 19 Highlights in der Gempthalle Lengerich 20 Das Stadtmarketing Ibbenbüren informiert

22

28

22 24 26 27 28 29 30 31 32 34 36

Mission Olympic: Eine Stadt in Bewegung Vielfältige Unterstützung für Familien Chor für einen Abend Zwei Künstler entdecken Tecklenburg Stimmenvielfalt in Ibbenbüren Acht Zylinder gewinnen zum dritten Mal Starke Dienstleister in der Region Ein Bahner aus Leidenschaft Party pur: Brunnenfest in Lengerich Neues aus Lengerich: Veranstaltungen und mehr Indianer! Der „Schuh des Manitu“ auf der Bühne

7 Sehenswert: Die Kinostarts im Juni 3 38 Lesenswert: Buchtipps von Mittendrin

Mittendrin in Ihrem Briefkasten – oder hier erhältlich: IBBENBÜREN: Rathaus (Foyer Bürgerbüro) · Stadtmarketing Ibbenbüren · Kreissparkasse (Hauptstelle) · Volksbank TE-Land (Hauptstelle) · Volksbank Immobilien Center · Strier Reisen (Busbüro Bäumerstr.) · Reisebüro Strier (Neumarkt) · Meriankellerei · Fenster Ungruh · Knappschaft (Geschäftsstelle Ibbenb.) · Klinikum Ibbenbüren · Optik Plaar (Bahnhofstraße) · Modehaus Dillhoff · Optiker Korinsky · Alta Cucina Feinkost · Glückauf-Apotheke · Café Extrablatt · Café Bino / Heukamp · Ibbenbürener Baumarkt Kamp · Hotel-Restaurant Leugermann · Fischhaus Kittner · Autohaus Walkenhorst Ibbenbüren · PSB GmbH, Gutenbergstraße · Wasserversorgungsverband · Musik Produktiv · Fitnessclub Vitamin D · Floristik Bauschulte · Ibbenbürener Schlemmerback · osnatel-Shop · Optik Fielmann · Buddelei · Sparda Bank (Foyer) · Gasthof Kunze · Bäckerei Coors (Filialen Ibbenbüren) · Juwelier Niemann · Elektro Goldbeck · nolas – der Salon · Café Sieben · Althaus Buchhandlung · Gärtnerei Beyer · Douglas · Wessels · In den Reisebussen der Fa. Strier … und in weiteren Geschäften des Einzelhandels. LENGERICH: Tourist-Info (Altes Rathaus) · Gempthalle (Bistro, Foyer) · Stadtsparkasse (Hauptstelle) · Stadtverwaltung · Eickhold · Fotohaus Kiepker · Elektro Horstmann · Reformhaus Klatt · Die Wühlmaus · Wohnwagen Greshake · Haustechnik Upmeyer · Vivid hair · Oberhellmann · CA Brüggen · Brandes u. Diesing · Das Kontor · Deutsche Bank · Spentzas · Gempt Apotheke · Café Samocca · Stilhaus · Physiotherapie Kersten · Neyer · Ernst Schröer · Gerry Weber · Woll- und Stofftruhe / Bestellshop · Altevogt · Bäckerei Blömker · Altstadt-Apotheke · Theo Dreier · LBS · Provinzial · Sport Dierker · Eis Casal · Optik Wagner · Fashion Island · Küchencentrum · Farbzone · NITROL · Herlot Mode · JK Computer · Volksbank · w3|ökos · VeloGarten · Werlemann · Elektro Dekker · AXA Versicherungen Dammrose · Kneipe im Römer · engbers · Papiermarkt · Fleischerei Sundermann · Schuckert · Sonnenapotheke · Bäckerei Coors (Filialen Lengerich) · Reisebüro am Rathausplatz · Schuh-Orthopäditechnik Hehmann. METTINGEN: Rathaus (Foyer) · Touristinformation · Sparkasse (Foyer) · Volksbank (Foyer) · Optik Coppenrath · Café Lucas · Schultenhof · Bücherwurm · Praxis Dr. Veerkamp. TECKLENBURG: Tecklenburg Tourismus (Büro) · Kreishaus · Bäckerei Heukamp · Sparkasse (Foyer) · Eiscafé Rizzi · Café Rabbel · Schlossschänke · Hotel Drei Kronen · Burggarten · Landart · Howe-Kienemann · British Lifestyle · Tecklenburger Teesalon. AUSSERDEM: In den Tourismus-Büros vieler Städte und Gemeinden im Tecklenburger Land. Jeweils nur solange Vorrat reicht. * Die Haushaltsverteilung erfolgt derzeit in den Stadtgebieten von Ibbenbüren und Lengerich und wird kontinuierlich erweitert. 5


| Die Region

Advertorial

ARAG VERSICHERUNGSAGENTUR FOPPE

Seit über 40 Jahren ein Garant für die richtige Versicherung

Hier sind Sie in guten Händen: Das Team der ARAG-Agentur Foppe

Seit 1973 gibt es die ARAG-Versicherungsagentur Foppe in Ibbenbüren – mehr als 40 Jahre erfolg-

reiches Arbeiten im Dienste des Kunden sprechen für sich. Am 1. März konnte der heutige Inhaber,

Rüdiger Foppe, die neuen Büroräume an der Wilhelmstraße 47 (ehem. Gaststätte „Sonne“) beziehen. „Endlich mehr Platz!“, freut sich der Versicherungsprofi über den Umzug und erinnert sich: „Im alten Büro an der Oststraße – die meisten Ibbenbürener werden uns von dort ja auch kennen – wurde es langsam aber sicher einfach zu eng. Die wachsende Zahl an Mitarbeitern und Kunden machte einen Umzug unvermeidbar. So sind wir nun in hellen und freundlichen Räumen wie gewohnt zuverlässig für unsere Kunden da.“ Die ARAG bietet das komplette Spektrum an Versicherungsleistungen an. Die Geschäftsbereiche unterteilen sich in Recht & Haftung, Gesundheit & Pflege, Sport & Freizeit, Leben & Vorsorge, Haus & Wohnung sowie Auto & Reise. Als derzeit besonders interessantes Produkt stellt Rüdiger Foppe das Paket „Recht & Heim“ heraus: Hierbei handelt es sich um eine Kombination für die

Bereiche Rechtschutz, Haftpflicht und Hausrat. Das attraktive Plus dieses Pakets sind die möglichen Schadensfreiheitsrabatte. „Mit Recht & Heim lassen sich einerseits wichtige Versicherungen zu einem überschaubaren Beitrag abdecken, andererseits wird der volle Schadensfreiheitsrabatt bereits nach vier Jahren erreicht“, skizziert Foppe das Konzept des Versicherungspakets. Das Team der ARAG-Agentur lädt ein, sich in den neuen Räumen in Ruhe umfassend und unverbindlich beraten zu lassen. Feste Bürozeiten sowie feste Ansprechpartner garantieren auch im Schadensfall eine stressfreie und zuverlässige Abwicklung. Die Öffnungszeiten sind montags bis donnerstags von 9.00 bis 12.00 und 14.30 bis 17.00 Uhr sowie freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr. Übrigens: Trotz Umzugs ist die einprägsame Telefonnummer geblieben: (05451) 1000. • db

AASEEBAD IBBENBÜREN

Schickes in der Sprungzone Ibbenbüren ist nicht Paris, und ein Sprungbrett ist auch kein Laufsteg. Sehen lassen kann sich das, was kürzlich im Aaseebad Ibbenbüren eingetroffen ist, aber allemal: Der Badeshop des beliebten Freizeitund Erholungsbades für die ganze Familie wartet mit einer umfassenden Kollektion für die neue Badesaison auf. Ob Bikinis, Badeanzüge oder Shorts, ob für Damen, Herren oder Kurze – es drubbelt sich viel Wasser-Stoff auf den Stangen. Von Minigröße 98 bis Wasserverdrängungsklasse XXXL herrscht an Auswahl kein Mangel. „Die Badesachen für Damen sind in dieser Saison schön bunt ausgefallen, während die Bekleidung für Männer eher dezent gehalten

KESSLING

ist“, erläutert Svetlana Straub und zieht zur Veranschaulichung ein Paar Herrenshorts und ein feminines Textil heraus. Straub ist für den Badeshop im Aaseebad Ibbenbüren verantwortlich, hat die neue Kollektion genau in Augenschein genommen. „Für uns ist dabei aber auch wichtig, dass die Preise moderat ausfallen und familienorientiert sind.“ Direkt vor Ort gekauft wird inzwischen häufig, wie Svetlana Straub weiß: „Mitunter kaufen Besucher Badesachen bei uns, weil sie ihre eigenen zu Hause vergessen haben. Aber immer mehr Kunden kaufen hier, weil sie unser Angebot bereits kennen und ein Besuch im Bad dann die Gelegenheit dazu bietet.“ Tatsächlich entwickelt sich der

Badeshop als Angebotsbaustein des Aaseebades Ibbenbüren positiv, ergänzt Michael Blumberg, Herr über Wasser und Wellen in dem Familienba d. „Die Verkäufe entwickeln sich Schönes in allen Größen: Svetlana Straub, Verantdeutlich, und wortliche für den Badeshop im Aaseebad Ibbenbüren, präsentiert Teile der neuen Badekollektion. wir erleben immer öfter, dass Leute bei uns einkaufen, ohne das wollen wir weiter feilen.“ Denn auch wenn ein Ein-Metersofort mit einem Sprung ins Wasser zu verbinden. Für uns zeigt das: Brett kein Catwalk ist: Was SchiDas Angebot des Badeshops wird ckes macht sich eben auch in der zunehmend bekannter und von Sprungzone schön. • pd unseren Kunden geschätzt. Hieran

Aus Leidenschaft für Holz. Wir realisieren Ihre Wohn- und Einrichtungsträume.

Tischlerei 6

Alles Gute vom Tischler…

Matthias Kessling Brookstraße 7 49497 Mettingen

Tel. 05452 505656-0 Fax 05452 505656-56 Mail info@kessling.net


Advertorial

NAHKAUF TECKLENBURG

SCHÜTZENFEST IN LENGERICH

Brunch für einen guten Zweck

Horrido in Intrup! Am 8. und 9. Juni lädt der Intrup-Niederlengericher Schützenverein wieder zum großen Schützenfest. Auf dem Festzelt am Lengericher Hallenbad wird ein gleichermaßen abwechslungsreiches wie farbenfrohes Programm geboten. Am Samstag, 8. Juni feiern die Intruper ihren neuen Schützenkönig. Um 20.00 Uhr steigt dazu die große Party auf dem Festzelt. Aufgrund des großen Erfolges der letzten Jahre sorgt auch diesmal wieder die bekannte Show-Partyband „Gigolos“ dafür, dass die Tanzfläche nicht leer bleiben wird. Gute Stimmung bis in die Nacht ist garantiert! Am darauffolgenden Sonntag, 9. Juni lädt der Verein ab 15.00 Uhr zum großen Kuchenbuffet aufs Festzelt. Genießen Sie einen fröhlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchenspezialitäten. Für die musikalische Unterhaltung sorgen diesmal die bekannten „Harmonas“. An beiden Tagen findet eine Verlosung mit attraktiven Preisen statt – mitmachen lohnt sich! Übrigens: Zu beiden Veranstaltungen ist der Eintritt natürlich frei. Die Intruper Schützen freuen sich auf viele Freunde und Gäste, die gemeinsam mit ihnen das Schützenfest begehen wollen. • db

Zauberhaftes Europa: Mit dem Bus Masuren und Südengland auf komfortable Weise entdecken.

Advertorial

Am 9. Juni hat Petrus schon eine wichtige Wettervorbestellung: Sonnenschein! Denn ab 12 Uhr bis ca. 18 Uhr findet auf dem Platz vor dem „Nahkauf“ die Spendenveranstaltung „Ein Herz für Kinder“ statt. Sollte Petrus aber andere Pläne haben, steht ein großes Festzelt als Wetterschutz auf dem Platz. Organisiert hat das alles Frau Drewel, die Inhaberin des Supermarktes. Wer den leckeren Brunch geniessen möchte, sollte sich schon mal vorab anmelden. Die Damenwelt kann sich auf Chapeau D´oro freuen: gut behütet geht es in das weitere Unterhaltungsprogramm. Die Hut-Künstlerin fertigt Kreationen aus verschiedensten Materialien, die den individuellen Charme der Trägerinnen unterstreichen und auch bei den Herren ein Strahlen in die Augen zaubert. Die Mitglieder der Gruppe „Samba Rua Viva“ aus Bielefeld werden ihre Hüften zu afro-brasilianischen Rhythmen der Trommelspezialistin Beate Tetzlaff schwingen. Seit 1990 schon leitet sie diese Tanzgruppe, die seither beim Bielefelder Karneval der Kulturen stets die Poleposition innehat. Bei Kaffee und Kuchen kann man sich dann über die Stiftung „Ein Herz für Kinder“ informieren, die in den 1980ger Jahren mit dem großen roten Herz, das auf Millionen von Autos klebte, bekannt wurde. Der Erlös des bunten Nachmittags kommt zu 100% der Stiftung „Ein Herz für Kinder“ zugute. • pd

9 Tage Masuren erleben…

Die schönsten Flecken Europas entdecken – das geht entspannt und stressfrei mit dem komfortablen Strier-Reisebus. Ende Juli nimmt Strier-Reisen Sie mit auf eine eindrucksvolle Reise ins wunderbare Land der tausend Seen: Masuren. Die Seen sind durch Kanäle und Flüsse miteinander verbunden und bilden mit der umliegenden hügeligen Landschaft eine Szenerie wie im Bilderbuch. Die Bevölkerung hegt und pflegt das Brauchtum: Feste, Trachten, Tänze und Mundart sind hier allgegenwärtig. Auf dieser 9-tägigen Rundreise erwarten Sie neben der idyllischen Landschaft zahlreiche weitere Höhepunkte. Die Universitätsstadt Posen, die Dreistadt Danzig, die Bernsteinstraße und die Ostseemetropole Stettin stehen auf dem Routenplan. Neben einer ausführlichen Rundfahrt durch Masuren findet auch eine urige Kahnfahrt statt – genießen Sie Landschaft und Lebensart! Besonders reizvoll: Ein Teil der Reisestrecke wird mit dem Schiff auf dem Oberlandkanal zurückgelegt. Als besonderes Highlight darf die größte Festungsanlage im Ostseeraum, die Marienburg, natürlich nicht fehlen. Wie bei Strier-Reisen gewohnt sind zusätzliche Leistungen im Reisepreis enthalten,

so z.B. zahlreiche Stadtführungen, eine Führung in der Marienburg oder ein Orgelkonzert im Dom Oliwa.

7 Tage romantisches Südengland…

Atlantikluft schnuppern, Gartenparadiese erkunden und eindrucksvolle Filmkulissen hautnah erleben: All das steht auf der 7-tägigen Rundreise durch Cornwall (Südengland) auf dem Programm. Tauchen Sie ein in das Land von Rosamunde Pilcher und entdecken Sie, wie romantisch England sein kann! Zahlreiche Highlights säumen den Weg Ihrer Reise. So erreichen Sie England ganz klassisch auf dem Seeweg mit der Fähre von Calais aus. Besuchen Sie das mystische Stonehenge und die einzigartige Kathedrale von Exeter.

Weltberühmte Gruselgeschichten fanden ihren Ursprung im nebelverhangenen Dartmoor Nationalpark. Am Land‘s End beobachten Sie, wie die brausende Gewalt des Atlantiks an die Klippen prallt. Der Künstlerort St. Ives war mehrfach Drehort für die beliebten Filme von Rosamunde Pilcher. Im Lanhydrock Garden lernen Sie einen typischen englischen Garten kennen. Die Stadt Bath begrüßt Sie als eine der schönsten Städte Englands – sie trägt zurecht den Titel UNESCO Kulturerbe der Menschheit. Beratung und Buchung direkt bei: Bäumerstraße 9–11 • 49477 Ibbenbüren Tel. (05451) 91020 • www.strier.de 7


| Die Region

Advertorial

Auf „Kurlemanns Wiese“ tut sich was: Olaf und Heinrich Krüer begutachten gemeinsam mit Heinrich Kurlemann (v.l.) die Neubaupläne.

IMMOBILIENSERVICE KRÜER

In Laggenbeck entsteht „Wohnen am Freibad“ Seit dem Jahr 1857 werden in der Laggenbecker Traditionsgaststätte Kurlemann Gäste mit kühlen Getränken versorgt. Doch am 29. Juli ist Schluss. Günter Kurlemann, der den Betrieb 1993 von seinem Vater übernommen hat, blickt daher ein wenig wehmütig auf die Dinge die da kommen, denn große Veränderungen haben sich angekündigt. Heinrich und Olaf Krüer haben Gaststätte und Grundstück gekauft und freuen sich darauf, dass es im Sommer losgehen soll. „In einem ersten Bauabschnitt werden wir ein attraktives Haus mit insgesamt acht Eigentumswoh-

nungen errichten“, skizziert Olaf Krüer die Pläne zur Bebauung von „Kurlemanns Wiese“. Das Gebäude, das auf dem hinteren Teil des Grundstücks entsteht, wird nach den neuesten Energiestandards (KFW 70) erstellt und bietet Wohnungsgrößen zwischen 57 und 90 Quadratmetern. Heinrich und Olaf Krüer peilen eine Fertigstellung im Frühjahr 2014 an. Im Juli sollen die Bagger anrollen – die alte Kegelbahn muss dem Neubau weichen. Die Gaststätte selbst wird jedoch überplant. Hierzu werden gerade mögliche Nutzungen erarbeitet. Ein weiteres Gebäude soll in

einem zweiten Bauabschnitt zur Tecklenburger Straße entstehen. Das Team vom Immobilienservice Krüer steht ab sofort unter (05451)

972767 für Informationen rund um das Neubauprojekt, das den Namen „Wohnen am Freibad“ trägt, zur Verfügung. • db

RAN ANS AN GRÜN!

ORDENTLICHES WERKZEUG

DAFÜR GIBT'S GIBT BEI UNS! Baufachzentrum KAMP - einfach baustark!

Ibbenbürener Baumarkt Gildestraße 28

8

Mettinger Baumarkt Industriestraße 21–23

Baufachzentrum

Carl Möller Morsestraße 13, Rheine

Recker Baumarkt Hauptstraße 64–68


Advertorial

AKTIV-PROTHESEN-TECHNIK MÜNSTERLAND

Mit der Prothese zurück zum Sport

Zurück zum Alltagssport: Beim Infotag „Fit for Summer“ konnten sich Prothesenträger davon überzeugen, was moderne Prothesen leisten können. Die Orthopädiemechanikermeisterin Yvonne Walter von ATP-Münsterland zeigt der Anwenderin Felicia Odum die Funktionen von Karbon-Federfüßen im Laufsport (rechts).

Die Paralympics zeigen es eindrucksvoll: amputierte Menschen sind zu sportlichen Höchstleistungen fähig. Doch auch diejenigen, die Sport nicht unter dem Leistungsgedanken betreiben und eine Prothese benutzen müssen, können wieder richtig Spaß an der Bewegung bekommen, ist sich

Johannes Kosow sicher. Der Orthopädietechnikermeister muss es wissen, hat er doch als Geschäftsführer der Firma Aktiv Prothesen Techniker (APT) Münsterland tagtäglich mit den Problemen der Prothesennutzer zu tun. Beim Schnuppertag „Fit for Summer“ im Volksbankstadion Steinfurt ka-

men jüngst Träger von Prothesen zusammen, um die ersten Schritte zurück zum Sport zu machen. An diesem Infotag wurden die Teilnehmer von erfahrenen Trainern und Athleten aus dem Bereich des paralympischen Sport betreut. Darüber hinaus erhielten sie die Möglichkeit, von nam-

haften Herstellern verschiedene Fuß- und Kniegelenktypen direkt vor Ort aktiv auszuprobieren. „Viele Teilnehmer testeten zum ersten Mal moderne Prothesen und überzeugten sich vom neuesten Stand der Technik. Für einige war es gar eine Premiere, zum ersten Mal eine Sportprothese zu benutzen“, freut sich Johannes Kosow über das positive Feedback der Teilnehmer. Kosow, der seit vielen Jahren seine Erfahrung in der Sportprothetik durch die Teilnahme an internationalen paralympischen Wettkämpfen gesammelt hat, möchte alle motivierten Prothesenträger sowie Sportvereine dazu aufrufen sich dafür zu öffnen, mehr im Sinne der Inklusion zu tun. Mehr Informationen zum Thema gibt es bei APT Münsterland, Altenberger Straße 36 in 48565 Steinfurt, Tel. (02552) 9948082, sowie im Internet unter www.aptmuensterland.de • db

Advertorial

VFM HERBRING INFORMIERT

Berufsunfähigkeit: Das unterschätzte Risiko Die Experten sind sich einig: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU-Police) gehört zu den elementaren Absicherungen. Warum? Weil man während seines Berufslebens stets dem Risiko ausgesetzt ist, aufgrund von Krankheit oder Unfall die eigene Arbeitskraft zu verlieren. Die staatliche Absicherung ist unzureichend. Daher drohen durch einen Arbeitskraftverlust erhebliche finanzielle Einbußen. Warum eine private Einkommensabsicherung mit einer BU-Police deshalb so wichtig ist, machen diese Fakten deutlich:

Seit dem 1. Januar 2001 gibt es keine staatliche BU-Absicherung mehr, sondern nur noch eine Erwerbsminderungsrente.

Statistisch gesehen wird wäh rend des Berufslebens nahezu jeder Vierte berufs- oder erwerbsunfähig!

Ohne private Einkommensabsicherung verfügt man im Falle einer Berufsunfähigkeit daher nur noch über einen Bruchteil des vorherigen Einkommens.

Das Risiko der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit liegt damit mehr als doppelt so hoch, als das Risiko einer Arbeitslosigkeit! Die eigene Arbeitskraft ist in der Regel mehrere hunderttausend Euro wert! Die staatliche Absicherung ist unzureichend!

Die Erwerbsminderungsrente ist gestaffelt. Die volle Rente erhält nur, wer täglich weniger als drei Stunden arbeiten kann. Bei einer Arbeitsfähigkeit von drei bis sechs Stunden erhält man nur die halbe Erwerbsminderungsrente. Ist man über sechs Stunden arbeitsfähig, gibt es keine Leistung! Das Einkommen bildet in der Regel die finanzielle Existenzgrundlage.

Die staatlichen Leistungen sind nicht ausreichend. Um den bisherigen Lebensstandard halten zu können, sollte in der BU-Police eine bedarfsgerechte Rente versichert werden. Hierzu ist (unter Berücksichtigung der etwaigen staatlichen Leistungen) die genaue Versor-

gungslücke zu bestimmen. Die gesetzliche Rente gibt es erst ab 67! Natürlich hat man die Möglichkeit mit Abstrichen bei der Rentenleistung schon bis zu drei Jahre eher in Rente zu gehen. Wenn in der BU-Police jedoch ein zu niedriges Endalter versichert wird, so muss der Versicherte im Leistungsfall gegebenen falls mehrere Jahre ohne jegliches Einkommen überbrücken. Hinzu kommt, dass bei ausbleibender Berufs- oder Erwerbstätigkeit die Sozialversicherungsbeiträge sinken (im schlimmsten Fall sogar auf den Mindestsatz), so dass man nicht mehr in das „EckrentnerModell“ fällt und ohnehin mit einer deutlich niedrigeren gesetzlichen Rente zu rechnen hat. Bei einer Sozialversicherungspflicht ist das Endalter daher unbedingt bedarfsgerecht zu wählen! Es ist auch eine lebenslange BU-Rente möglich!

setzl. Rentenversicherung! Versicherte mit Beamtenstatus benötigen in Ihrer BU- Police unbedingt eine Dienstunfähigkeitsklausel. Die sogenannte DU-Klausel verpflichtet den Versicherer, bei einer Dienstunfähigkeit des Beamten einen BU-Leistungsfall anzuerkennen. Uniformierte Beamte (Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr) benötigen für Ihre BU-Police eine spezielle DUKlausel. Achtung: Die DU-Klausel bieten nur noch wenige Anbieter!

Ebenfalls wichtig zu wissen: Eine BU-Absicherung ist vor allem für Berufsanfänger wichtig. Wegen Wartezeiten besteht bis zu fünf Jahre kein Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente der ge-

Herbring GmbH Partner im vfm-Verbund Maybachstr. 25 · 49479 Ibbenbüren Tel. (05451) 5478-0 Fax (05451) 5478-30 www.vfm-herbring.de

Wir beraten Sie umfassend und kompetent zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung:

9


| Die Region

Advertorial

DIE AWO-SENIORENZENTREN

Kunst für Senioren: Besuch beim Kunstverein Ibbenbüren

Startschuss für das Projekt „Kunst für Senioren“ der AWO-Seniorenzentren in Ibbenbüren: Die Koope-

ration zwischen dem Kunstverein Ibbenbüren, Mehrgenerationenhaus und den Seniorenzentren

begann nun mit einem Besuch der Ausstellung des Ibbenbürener Künstlers Karl-Heinz Engstfeld in den Räumen des Kunstvereins. Im Vorfeld des Besuchs wurden die ehrenamtlichen und hauptamtlichen AWO-Mitarbeiter durch Frau Dr. Kleinert in das Thema eingeführt. So konnten die Senioren beim Ausstellungsbesuch auf eine kompetente Begleitung zählen. Dank der ehrenamtlichen Helfer konnten viele Senioren, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, die Ausstellung problemlos besuchen. Die örtliche Nähe zum Mehrgenerationenhaus und den Räumen des Kunstvereins bieten sich für einen kurzen Ausflug der Senioren her-

vorragend an“, zeigt sich Markus Dahlhoff-Pleimann, Leiter der Ibbenbürener AWO-Seniorenzentren vom Projekt „Kunst für Senioren“ überzeugt. •

AWO Seniorenzentrum Klosterstr. 15a, 49477 Ibbenbüren Tel. (05451) 9388190 AWO Seniorenzentrum Weberstr. 35, 49477 Ibbenbüren Tel. (05451) 936790

Advertorial

HOLZ OPPERMANN IN LENGERICH

„Das Besondere ist unser Standard“

DANKE FÜR DIE BLUMEN

Holz ist einer der natürlichsten Baustoffe der Welt, vielseitig einsetzbar, ökologisch und absolut zeitlos. Das wissen auch die Mitarbeiter vom Holzhandel und Hobelwerk Oppermann in Lengerich, einem der kompetentesten Ansprechpartner in der Region, wenn es um das Thema Holz geht und das seit über 100 Jahren.

10

An der Ladberger Straße 60 in Lengerich erwartet den Kunden eine umfangreiche Musterausstellung. „Auf 1000 Quadratmetern zeigen wir hier Türen und Bodenbeläge namhafter Hersteller. Aktuelle Trends sieht man bei uns genauso wie zeitlose Klassiker“, verspricht Geschäftsführer Jochen Oppermann. Neben Bau- und Schnitt-

holz, Hobelware und Plattenwerkstoffen befinden sich Gartenhölzer, Gartenhäuser, Spielgeräte und Carports ebenfalls im Sortiment. Die Fachberater bieten Bauherren neben einer umfangreichen Beratung ebenfalls gerne Konstruktionsvorschläge und Inspiration. Aktuell im Trend liegen HolzComposite-Werkstoffe, wie WPC.

Diese pflegeleichte Holz-Kunststoffmischung eignet sich besonders für den Bau attraktiver Terrassen. Auf dem insgesamt 45.000 m² großen Gelände findet sich neben großflächigen Lagermöglichkeiten auch das betriebseigene Hobelwerk sowie ein Holzbearbeitungscenter. Hier können individuelle Produkte nach Kundenwunsch gefertigt werden, sodass Architekten, Handwerker und Heimwerken besondere Akzente im Bau setzen können. „Wir sehen uns als Berater und Ideengeber für unsere Kunden“, so Jochen Oppermann, der ergänzt: „Unsere langjährige Erfahrung und ständige Weiterbildung sind die Basis für eine kompetente Fachberatung, auch bei schwierigen Aufgaben.“ Das Serviceangebot der Lengericher Holz-Profis wird durch einen kleinen Baumarkt mit ergänzenden Produkte abgerundet, sowie einer weiteren Filiale in Preußisch Oldendorf. Mehr Informationen: Hans Oppermann OHG, Ladberger Straße 60, 49525 Lengerich, Tel. (05481) 9357-0, www.holzoppermann.de • db

Landart SCHÖNES FÜR HAUS & GARTEN

Am Markt 9 · 49545 Tecklenburg Tel. (05482) 92 54 53 Inh.: Anne Graf


Advertorial Advertorial

IMMOBILIEN-SERVICE DER VOLKSBANK TECKLENBURGER LAND

Beim Thema Immobilien dem Fachmann vertrauen

Immobilien liegen als Geldanlage im Trend – die Immobilienprofis der Volksbank Tecklenburger Land raten jedoch, professionelle Makler mit dem Kauf (oder Verkauf) zu beauftragen. So können viele Hürden sicher genommen werden. „Euro-Unsicherheit, Inflationsangst, Altersvorsorge oder auch das derzeitige Zins-Tief“ – die Gründe, sich aktuell für eine Immobilie zu interessieren sind so vielfältig wie das Immobilienangebot selbst, weiß Achim Leufker vom Immobilien-Service der Volksbank Tecklenburger Land. „Daher haben wir auch nach wie eine starke Immobilien-Nachfrage am Markt bei recht stabilen Preisen“, ergänzt er und schätzt die aktuelle Lage sowohl für Käufer als auch Verkäufer als „eine gute Zeit“ ein. „Kapitalanleger interessieren sich vor allem für die klassische Eigentumswohnung, wohingegen Einfamilienhäuser sowie Doppelhaushälften und Reihenhäuser vorrangig von Selbstnutzern nachgefragt werden“, so Leufker. Auch das seniorengerechte, zentrumsnahe Wohnen nimmt bei den Interessenten einen immer höheren Stellenwert ein. Neben den Selbstnutzern finden sich auch hier Kapitalanleger, die solche Objekte perspektivisch auch für sich selbst erwerben. Wer auf der Suche nach einer Immobilie ist, findet bei den Fachleuten des Immobilien-Service der Volksbank Tecklenburger Land die richtigen Ansprechpartner. „Ein erster Blick in unsere Datenbank lohnt sich, um danach in die Details zu gehen“, rät Leufker und lädt Suchende ein, sich in Ruhe beraten zu lassen. Steht hingegen ein Verkauf an, so stellt sich zumeist die Frage: Makler ja oder nein?. Manche Verkäufer von Immobilien beantworten für sich diese Frage schnell mit einem „nein“. Zu schnell, wie sich oftmals im Nachhinein herausstellt. „Wer beim Verkauf auf eine professionelle Beratung und Unterstützung verzichtet, sollte sich über den Aufwand und mögliche Risiken im Klaren sein“ weist der erfahrene Immobilienspezialist hin. Daher ist es wichtig,

sich vorab einige wichtige Fragen zu stellen, denn: Eine Immobilie ist nicht „mal eben nebenbei“ zu verkaufen – schon gar nicht, wenn man einen möglichst marktgerechten Preis erzielen möchte. „Und damit fängt es in den meisten Fällen schon an“, so Achim Leufker. Denn wer sein Haus privat verkaufen will, sollte sich u.a. folgende Fragen stellen und vor allem mit „Ja“ beantworten können: Kann ich mein Haus von der Bauqualität her beurteilen? Bin ich in der Lage den marktgerechten Verkaufspreis zu ermitteln? Kenne ich den regionalen Immobilienmarkt mit seiner spezifischen Angebots- und Nachfragesituation? Kenne ich die Zielgruppe für meine Immobilie? Habe ich aussagefähige Objektunterlagen für potentielle Interessenten? Kenne ich die notwendigen und Erfolg versprechenden Vertriebskanäle? Kann ich potentiellen Interessenten bautechnischen Fragen, Fragen der Finanzierung oder Vertragsgestaltung Rede und Antwort stehen? „Der private Verkäufer muss sich darüber hinaus in seiner Freizeit mit vielen Details auseinandersetzen, bis überhaupt einmal ein erster Interessent an der Tür klingelt. Da kann es hilfreich sein, wenn man sich entsprechenden Fachleuten aus der Immobilienbranche anvertraut, die ganztägig erreichbar sind und sich um die entsprechend professionelle Vermarktung kümmern“, so Leufker. Professionelle Makler sorgen dafür, dass die zu verkaufende Immobilie über mehrere Vertriebskanäle beworben wird. Internet, Zeitungswerbung, Aushänge in Bankfilialen, oder Direktvermarktung sind nur einige von vielen Möglichkeiten. „Ein guter Makler kennt auch sehr genau die Kosten, die für die Werbung entstehen – bei umfassender Werbung über

die besagten Kanäle kann da schon einiges zusammen kommen“, weiß Achim Leufker. Aufgabe des Maklers ist es ferner, anstehende Besichtigungstermine mit den Parteien zu koordinieren und wahrzunehmen. Sich anschließende Detailfragen können die Immobilienspezialisten der Volksbank meist schnell klären, da man intern zudem über ein dichtes Netz an Fachleuten aus der Baubranche verfügt. Im „Haus der Immobilie in Ibbenbüren“ sind Achim Leufker und seine Kollegen zu Hause und stehen Interessenten jederzeit zur Verfügung. Gemäß der Philosophie „alles unter einem Dach“ kann der Kunde nicht nur auf ein breites Angebot, sondern auch auf umfangreiche Finanzdienstleistungen rund um Immobilien zurückgreifen. Dazu gehört natürlich auch die Beratung hinsichtlich der Finanzierung und möglicher Förderungen, Versicherungen, Bausparen etc. Beratungstermine sind nicht nur im Haus der Immobilie in Ibbenbüren, sondern auch in allen Filialen der Volksbank Tecklenburger Land oder privat zu Hause beim Kunden auch außerhalb der Geschäftszeiten möglich. • db

Immobilien-Service Haus der Immobilie Alte Münsterstraße 19 49477 Ibbenbüren Telefon (0 54 51) 57 31 66 www.vb-tl.de 11


| Die Region

Advertorial

INSTATECH GEBÄUDETECHNIK, IBBENBÜREN

Von Stromkosten befreien œ œ œ œ

49479 Ibbenbüren · Münsterstraße 222 Telefon (0 54 51) 94 10-0 · Fax (0 54 51) 94 10-90 E-Mail: info@HotelHubertushof.de www.HotelHubertushof.de ... sich wohlfühlen Alle Zimmer und Suiten bieten angenehmen Komfort mit Natursteinbad/Dusche, WC, Fön, Telefon, Sat-TV, WLAN, Minibar. Stilvolle Restaurant-Räume, Kaminzimmer, Tagungen und Familienfeiern (10-50 Personen). Café-Terrasse mit Wassergarten (abends beleuchtet). 9-Loch SwinGolf-Anlage Wander- und Radwege führen unmittelbar am Haus vorbei.

Strom aus der Sonne zu gewinnen heißt, eine nahezu unerschöpfliche Energiequelle anzuzapfen. Erst den Eigenbedarf stillen und dann Geld verdienen. Wenn Ihre Anlage Strom produziert, dann sollten Sie den erzeugten Strom erst selbst verbrauchen. So sparen Sie den teureren Bezugsstrom von ihrem Energieversorger. Da dieser von Jahr zu Jahr teurer wird, wird bei Eigennutzung Ihre Ersparnis von Jahr zu Jahr größer. Gibt es mehr Sonnenstrom, als Sie selber verbrauchen können, so wird dieser automatisch ins Versorgernetz eingespeist und Ihnen als Stromlieferant vergütet. Eine Solarstromanlage ist eine solide Geldanlage. Als Anlagenbesitzer machen Sie sich unabhängig von Preissteigerungen im Energiesektor und entlasten dabei aktiv die Umwelt. Die Solarstromanlage erzeugt jeden Tag Strom, zuerst für Sie selber, für Ihren Eigenverbrauch und dann noch für Ihr Konto, über den Anteil den Sie nicht mehr selber verbrauchen können und von Ihnen ins Stromnetz verkauft wird. Bislang wurde oft der gesamte Strom ins öffentliche Netz eingespeist und dafür wurde dann eine feste Vergütung bezogen. Diese Stromvergütung wird für 20 Jahre gezahlt, aber je später man seine Anlage ans Netz bringt, desto geringer fällt die Förderung aus. Jetzt wird es wirtschaftlicher sein, möglichst viel Strom Ihrer Solarstromanlage selbst zu nutzen. Dazu kann man den Eigenverbrauch gezielt steuern, indem man z.B. die Waschmaschine bevorzugt dann laufen lässt, wenn die Sonne scheint. Überschüsse aus der Solaranlage werden wie üblich über 20 Jahre nach dem EEG vergütet. Mit der Verlagerung des Stromverbrauchs

kann man oft über 30 Prozent des erzeugten Stroms selbst verbrauchen und erhält für den übrigen eingespeisten Strom ein lukratives Zusatzeinkommen. Desto höher die Eigennutzung, desto höher der wirtschaftliche Erfolg. Eine 5-KW-Anlage kostet heute zwischen 7500 und 9000 Euro und kann sich je nach Eigennutzung schon innerhalb von 8 bis 9 Jahren amortisieren. Danach arbeitet die Anlage weiter und das Geld fließt direkt in Ihren Geldbeutel. Seit 1. Mai bezuschusst die Bundesregierung nun den Kauf neuer Batteriespeicher mit bis zu 660 Euro pro Kilowatt Solarstromleistung, da die Nutzung dezentraler Energiespeicher als wichtiger Baustein der Energiewende gesehen wird. Diese Batteriespeicher helfen das sonnenscheinabhängige Solarstromangebot noch individueller zu nutzen. Somit kann die Eigennutzung nochmals gesteigert werden und Ihre Anlage amortisiert sich noch schneller. Hiervon profitieren Sie als Eigenverbraucher und die Energieversorger da sie keine Überlastung Ihrer Netze zu den „Sonnenzeiten“ haben und müssen Ihre Netz nicht weiter ausbauen. Nutzen Sie Eigenstrom aus der Kraft der Sonne, nutzen Sie Ihr Dach! Mit Eigenstrom aus einer intelligent geplanten Anlage sind Sie unabhängig von steigenden Strompreisen, bringen Sie die Energiewende aktiv voran, sparen Sie nicht nur, sondern verdienen Sie mit der Sonne Ihr garantiertes Geld aus der Einspeisevergütung. hr kompetenter Ansprechpartner: INSTATECH Meyer Gebäudetechnik GmbH, Rudolf-Diesel-Straße 18, 49479 Ibbenbüren, Tel. (05451) 949320, www.instatech.de •

Plakette fällig? Sie müssen nicht mehr zum TÜV ... ...auch wir führen an unseren Kfz-Prüfstellen in Rheine und Ibbenbüren täglich Hauptuntersuchungen an Ihrem Fahrzeug durch. 48429 Rheine, Siedlerstr. 3 Tel. 05971 96160-55 Mo. – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr Jeden Sa. 9.00 – 12.00 Uhr 49477 Ibbenbüren CH Werthmühlenstr. 20 AU S ZT G JET MSTA SA Tel. 05451 59366 Mo. – Fr. 9.00 – 17.00 Uhr 1.+ 3. Sa. 9.00 – 12.00 Uhr

12

www.wessels-rheine.de


Advertorial

GÄRTNEREI BEYER IN IBBENBÜREN

Ausgezeichnete Kompetenz: Ihre Premium-Gärtnerei Beyer Elisabeth Beyer und ihr Team stellten sich erneut der Qualitätsprüfung zur Premium Gärtnerei. Die vom Bundesverband Einzelhandelsgärtnereien im Zentralverband Gartenbau e.V., Berlin, initiierte Prüfung kann bundesweit von allen Mitgliedsbetrieben in Anspruch genommen werden. Premium Gärtnereien sind Gartenbaubetriebe, die sich ihrer besonderen Leistung bewusst sind und sich freiwillig einer Bewertung durch eine unabhängige Fachkommission unterziehen. Je nach erreichter Punktzahl vergibt die Kommission 1 bis 5 Sterne. Im letzten Jahr konnte das Team der Gärtnerei Beyer volle 5 Sterne erreichen – bei Drucklegung dieser Ausgabe von Mittendrin stand das aktuelle Ergebnis noch aus. Unter strengsten Richtlinien werden bei der Prüfung individuelle Beratung und Fachkompetenz der Mitarbeiter bewertet. Fragen zum

Service, Ideenreichtum oder zu Punkten der kundenfreundlichen Geschäftsausrichtung werden beantwortet. Darüber hinaus durchleuchten die Prüfer die Qualität der Ware und nehmen den Betrieb als Ganzes unter die Lupe. Nur die Besten erreichen schlussendlich die nötige Punktzahl und dürfen sich Premium Gärtnerei nennen! „Wir arbeiten jeden Tag aufs Neue daran die Wünsche unsere Kunden optimal zu erfüllen. Wichtig dabei ist gutes Zuhören, gezieltes Nachfragen und ein gutes Gespür für Menschen. Unser Anspruch ist es individuelle Lösungen anzubieten, die speziell auf den jeweiligen Kunden ausgelegt sind,“ erläutert Beyer ihre Firmenphilosophie. „Für uns bedeutet diese Auszeichnung Bestätigung und Ansporn zugleich, unseren Kunden auch weiterhin nur das Beste in Sachen Blumen, Pflanzen und Service zu bieten. Machen

Sie sich selbst ein Bild, erleben Sie die ausgezeichnete Vielfalt in unserem Betrieb und nutzen Sie eine persönliche Beratung durch unser qualifiziertes Fachpersonal“, lädt Elisabeth Beyer ein, den Betrieb kennen zu lernen. Bereits in vierter Generation werden in der Gärtnerei Pflanzen in Top-Qualität produziert und in einem stimmungsvollen Ambiente, mit viel Liebe zum Detail, präsentiert. Die Jury honorierte bereits in der Vergangenheit unter anderem das stimmige Raum- und Farbkonzept des Verkaufsgewächshauses und ließ in ihre Bewertung positiv die adäquate Präsentation des Deko- und Topfpflanzenbereiches einfließen. Grundsätzlich konnte Gärtnerei Beyer die Fachkommission mit einer großen Sortimentsbreiteund –tiefe sowie einer zeitgemäßen Floristik. •

20%

Rabatt auf alle

JACKEN! So macht Shoppen Spaß: Große Auswahl attraktiver Jacken zum tollen Preis!

20%

'LOOKRII +DXVGHU0RGH

,EEHQEUHQā%DKQKRIVWU

13


| Veranstaltungen

Veranstaltungen im JUNI 2013 SAMSTAG, 1. JUNI IBBENBÜREN: Figuren-Theater-Tage 2013: Dornröschen, 15 Uhr, Kulturspeicher Dörenthe. Es spielt das Theater Lakritz aus Berlin. Infos: www.kulturspeicher.net IBBENBÜREN: Figuren-Theater-Tage 2013: Hannes und Paul, 20 Uhr, Kulturspeicher Dörenthe. Das Seifenblasen Figurentheater aus Meerbusch spielt für Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren. In Zusammenarbeit mit dem Kultursekretariat NRW und gefördert vom Land Nordrhein-Westfalen. Infos: www. kulturspeicher.net IBBENBÜREN: „Korfu – Open Stage“, Einlass ab 18 Uhr, Jugendkulturzentrum Scheune. Verschiedene Künstler können auf der Bühne ihr Können zeigen und dort diverse Preise gewinnen. Eintritt: 3 EUR. Infos: www.pinkpop. de und in der lokalen Presse TECKLENBURG: LamaTrekking, Spaziergang durch den Kurpark mit Lamas und Alpakas als Begleittiere, 10 Uhr, Treffpunkt ist am Waldfreibad, Info & Anmeldung: Tecklenburg Touristik, Tel. 05482 93890 TECKLENBURG: Schützenfest mit der LiveBand „The Cube“, 19 Uhr, Schützenverein Ledde Dorf e.V., Dorfplatz Ledde TECKLENBURG: Schützenfest in Brochterbeck, 20 Uhr, Bürgerschützenverein 1846 e.V., Festzelt auf dem Dorfplatz

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www. westerkappeln.de

SONNTAG, 2. JUNI IBBENBÜREN: Eröffnungsfest im DRKKindergarten „Weltentdecker“, 14.30 – 18 Uhr, Rudolf-Diesel-Straße 4. Heute kann die additive Einrichtung für nichtbehinderte Kinder und Kinder mit Sprachentwicklungsstörung und/ oder Körperbehinderung besichtigt werden. Für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt und ein prall gefülltes Kinderprogramm sorgt für Spaß und Unterhaltung bei den kleinen Besuchern. Infos: www.drk-kindergarten-weltentdecker.de IBBENBÜREN: Figuren-Theater-Tage 2013: Der kleine Drache Wütebrecht, 15 Uhr, Kulturspeicher Dörenthe. Das Seifenblasen Figurentheater aus Meerbusch spielt das Märchen mit viel Musik für Menschen ab 4 Jahre. Infos: www. kulturspeicher.net

19:30 Uhr, Rathaus, Jahnstr. 5. Moderation Elke Frauns, Eintritt frei

TECKLENBURG: Schützenfest in Brochterbeck, 13 Uhr, Bürgerschützenverein 1846 e.V., Gaststätte Heukamp, Festzelt auf dem Dorfplatz

DIENSTAG, 4. JUNI

TECKLENBURG: Schützenfest mit Blasmusik u. Kinderprogramm, 15 Uhr, Schützenverein Ledde Dorf e.V., Dorfplatz Ledde TECKLENBURG: Freizeitbus TECKLENBURG: Osnabrück, Hasbergen, Natrup-Hagen, Leeden, Tecklenburg und zurück, Info: www.v-o-s.de TECKLENBURG: Freizeitbus F2: Münster, Tecklenburg, Brochterbeck und zurück. Info: www.westfalenbus.de LADBERGEN: Schützenfest Schützenverein Overbeck, 14 Uhr, Festzelt auf dem Platz vor der Tennishalle, Lönsweg 31,Schützenfest mit Platzkonzert des Musikvereins und anschl. Festball, Eintritt frei

LADBERGEN: Seniorennachmittag, 14:30 Uhr, Rathaus, Jahnstr. 5. Quasselstrippe Elfriede von der Frauenkabarettgruppe „Dietutnix“, Eintritt frei

MITTWOCH, 5. JUNI IBBENBÜREN: Bürgerenergieberatung, 14 – 18 Uhr, Rathaus. Anmeldung unter Tel. 05451 931999 oder energieberatung@ibbenbueren.de erforderlich LENGERICH: Kurze Radwanderung mit dem Heimatverein, 14 Uhr ab Heimathaus LENGERICH: Treffen des Hospiz-Vereins Region Lengerich e. V. für den gemeinsamen Besuch eines Krematoriums, Anmeldungen möglich unter Tel. 0171 2654639

IBBENBÜREN: Stadtführung, 15 Uhr, Treffpunkt: Tourist-Info. Infos: www.stadtfuehreribbenbueren.de

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum Westerkappeln ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www.westerkappeln.de

TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 16 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

LENGERICH: Ausstellung „Münster Classics“, 11.30 – 14 Uhr, „Oldtimertreffen – AusfahrtForum- Modelbau- Gesundheitsparcours“. Seien Sie mit dabei, wenn über 150 Fahrzeuge aus den Kategorien Motorrad, PKW, LKW & Bus bis Bj. 1973 vorfahren. Infos: www.muensterclassics.de

WESTERKAPPELN: Wanderung „Um den Dümmer“ (ca. 18 km), 9 Uhr Treffen an den Vereinsräumen am Bullerteich. Leitung: Renate Freese. Veranstalter: Kultur- und Heimatverein Westerkappeln e. V.

TECKLENBURG: Spaziergang, Heimatverein Ledde, 14:30 Uhr, Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Ledde, Gäste sind herzlich willkommen

LIENEN: Venntüte und Plaggenstich, 14:30 Uhr, Treffpunkt: Bahnhof Kattenvenne. Radtour auf der NaTOURismusroute im Bereich Kattenvenne. Eine Veranstaltung der Biologischen Station Kreis Steinfut und des westfälisch naturwissenschaftlichen Vereins LADBERGEN: Schützenfest Schützenverein Overbeck, 19 Uhr, Festzelt auf dem Platz vor der Tennishalle, Lönsweg 31, Wettbewerb in Kistenstapeln und Königsproklamation mit anschl. Festball, der Eintritt ist frei

TECKLENBURG: Platzkonzert auf dem historischen Marktplatz, 11 Uhr

HÖRSTEL: WasserBauKunst, 16 Uhr, Kloster Gravenhorst. Diese Führung demonstriert die architektonischen Fertigkeiten der Zisterzienserinnen. Der einstündige Rundgang zeigt eines: Wasser war viel mehr als nur ein Durstlöscher. Infos & Eintritt: www.da-kunsthaus.de

MONTAG, 3. JUNI TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 15 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

LADBERGEN: „Ladbergen brummt“ vom 3. – 9. Juni 2013, Ladberger Veranstaltungs- und Kulturwoche. Infos: www.ladbergen.de

LADBERGEN: LA brummt – Kickerturnier, 19 Uhr, Jugendzentrum, Auf dem Rott 12. Infos & Anmeldung: Jugendzentrum Ladbergen, Tel. 05485 2760, jugendzentrum@ladbergen.de

DONNERSTAG, 6. JUNI TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark. Unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

LADBERGEN: Wirtschaftsförderung 10 Jahre Gemeindemarketing „Was hat es gebracht?“,

LADBERGEN: “Der Prinz im Pyjama“, Kindertheater für Kinder ab 4 Jahre, 15 Uhr, Sporthalle II, Auf dem Rott 10. Das „TROTZALLEDEM-THEATER“ führt das Märchenhafte Kinderstück von Michaela Sauerwald nach dem Bilderbuch von Heinz Janisch und Birgit Antoni auf. Tickets & Infos: Bürgerbüro, Tel. 05485 8143, hilgemann@ladbergen.de

FREITAG, 7. JUNI IBBENBÜREN: Just Latin, kostenlose MusikSession, zu der Juan Carlos Sabater einlädt, 20 Uhr, Restaurant Il Gabianno, Laggenbeck IBBENBÜREN: 28. Hallen-Handball-Turnier um den Aasee-Cup, vom 7. bis zum 9. Juni, in allen 3-fach Sporthallen. Veranstalter: 1. HC Ibbenbüren 84 LENGERICH: Jazz Bistro, 20 Uhr, Gempt-Bistro. „Stings & Wind“ – Instrumentaler Leckerbissen mit Ken Pehmöller (Piano), Uwe Seyfert (Saxofon), Arrangement mit Streichquartett und Trompete. Eintritt frei LADBERGEN: Jedermannslauf mit anschließender Live-Musik, ab 18 Uhr. Start um 19 Uhr, Aktionsbühne, Mühlenstraße. Streckenangebote:

14


Klicken Sie doch mal rein: www.das-magazin-mittendrin.de

WESTERKAPPELN: Westerkappelner Reitertage vom 7. bis 9. Juni 2013, von 8 – 18 Uhr, Anlage des Reitvereins Westerkappeln, Mettinger Straße 51 a. Veranstalter: Reit- und Fahrverein Westerkappeln-Velpe-Lotte-Wersen e. V. WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum Westerkappeln ist von 14 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www.westerkappeln.de

SAMSTAG, 8. JUNI IBBENBÜREN: Tag der Instrumente, 10.30 – 14 Uhr, Alte Sparkasse und Altes Jugendamt. Veranstalter: Musikschule Ibbenbüren IBBENBÜREN: 7. Ibbenbürener Chortreffen, ab 11 Uhr, Innenstadt. Auf drei Bühnen stellen sich Pop-, Gospel- und Jazzchöre aus der Region vor, um das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm zu unterhalten. Infos: www. pinkpop.de und in der lokalen Presse IBBENBÜREN: Weinfest, 11 Uhr, Kirchplatz der Christuskirche, Veranstalter: Ibbenbürener Gastronomen IBBENBÜREN: Bergbaumuseum: Bergbaumaschinen in Betrieb, 14 – 16:30 Uhr, Bergbaumuseum, Tor 2 der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH, Osnabrücker Straße. Regelmäßige Führungen. Eintritt frei IBBENBÜREN: Grubenwehrlauf der RAG, 15 Uhr, RAG Anthrazit GmbH, Zechenstraße, Tor 4. Die Strecke ist 10 km lang. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Anmeldung erforderlich unter Tel.05451 512255 oder 05451 519099 LENGERICH: Schützenfest des IntrupNiederlengericher Schützenverein, Festzelt am Hallenbad, ab 20 Uhr großer Königsball mit der Partyband Gigolos, attraktive Verlosung, Eintritt frei. LENGERICH: Schützenfest des Schützenvereins Vortlage-Niederlengerich e. V., 14 Uhr Antreten zum Schützenfest an der Poolhalle, 14:30 Uhr Kranzniederlegung am Denkmal, Umzug u. Ausholen des Königspaares. 19 Uhr Ehrungen und Pokalverleihung, 20 Uhr Schützenball mit Andreas u. Christian in der Poolhalle TECKLENBURG: Radtour der Radwandergruppe des Geschichts und Heimatvereins Tecklenburg, 14 Uhr, Treffpunkt: ChalonnesPlatz, mit Dr. Friedrich Keun und Margret Kinderling – Gäste sind herzlich willkommen

– 18 Uhr, im ganzen Ort. Bärenstarke Angebote, der Ladberger Einzelhandel hat seine Geschäfte geöffnet, Kunsthandwerkermarkt, zahlreiche Aktivitäten und musikalische Unterhaltung u. a. mit knackiger Jazzmusik der „Original Salzsieders“, dem Musikverein, und vieles mehr auf der Aktionsbühne. 7. Ladberger Entenrennen für Kinder auf dem Mühlenbach. Infos: www. ladbergener-baerenfest.de WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum Westerkappeln ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www.westerkappeln.de

SONNTAG, 9. JUNI IBBENBÜREN: Weinfest, 11 Uhr, Kirchplatz der Christuskirche, Veranstalter: Ibbenbürener Gastronomen IBBENBÜREN: Ibbenbüren auf´s Rad – Radelsonntag, 10 Uhr, Oberer Markt. Beim Radelsonntag werden 2 Touren auf ausgeschilderten Strecken – eine geführte Radtour für trainierte Fahrer sowie eine Tour auf dem Töddenlandrundweg – als Sternfahrt der Anliegerorte angeboten. IBBENBÜREN: Tag der offenen Tür im Bergbaumuseum und Jubiläumsveranstaltung 100 Jahre Dampffördermaschine Oeynhausenschacht, 10 – 17 Uhr, Bergbaumuseum, Tor 2 der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH, Osnabrücker Straße. Bergbau zum Schauen und Anfassen. Regelmäßige Führungen und Sonderfahrten mit einer kleinen Bahn zur Dampffördermaschine. Eintritt frei IBBENBÜREN: Kinder- und Familienfest zum 125-Jubiläum des DRK Tecklenburger Land e. V., 11 – 18 Uhr, Neumarkt IBBENBÜREN: Verkaufsoffener Sonntag, 13 – 18 Uhr, Innenstadt. Anlässlich des Weinfestes und des Radelsonntags öffnen die Geschäfte der Innenstadt und laden zum Bummeln und Kaufen ein IBBENBÜREN: Versteigerung von FundFahrrädern u. a., 11 Uhr, Oberer Markt IBBENBÜREN: Ausstellung Susanne Maurer, 15 – 17 Uhr, Alte Honigfabrik. Die Ausstellung geht bis zum 14. Juli 2013 und ist samstags und sonntags jeweils von 15 – 18 Uhr zu besichtigen IBBENBÜREN: Hermann Hesse und die Musik, 19 Uhr, Christuskirche. Konzert mit Lesung.mit dem ensemble le phénix (Mathias Kleiböhmer und Christine Meyer, Violoncello), Christian Schauerte (Cembalo) und Gesine Schauerte (Lesungen).

LIENEN: Fahrturnier am 8. und 9. Juni 2013, auf dem Gelände des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Lienen e.V. wird einiges geboten, Infos: www. rv-lienen.de LIENEN: Radtour: RELiGIO-Museum-Telgte, Start 13 Uhr (Rad) oder 14:15 Uhr (PKW), Treffpunkt: Vorplatz Maria Frieden, Bergstraße. Westfalen als Glaubenslandschaft in Geschichte und Gegenwart. Veranstalter: Aktivgruppe „Nach der Arbeit“ Maria Frieden Lienen. Beginn der Führung: 15:00 Uhr, 6,50 EUR/Person. Anmeldung & Infos: Heino Paulisch, Tel. 05483 8785 LADBERGEN: Jubiläumskonzert, das Bärenfest feiert 20-jähriges Jubiliäum. Aus diesem Anlass gibt das Niedersachsen Sound Orchester ein Konzert. 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, Sporthalle II, Auf dem Rott 10. Tickets & Infos: Bürgerbüro,Tel. 05485 8143, hilgemann@ladbergen.de LADBERGEN: 20. Ladberger Bärenfest, 10.30

5. Lengericher

IBBENBÜREN: Mirja Boes – Ich doch nicht! 20 Uhr, Bürgerhaus. Die blonde Comedy-Queen erzählt mit Lust und Temperament von all den Dingen, die sie eigentlich niemals machen wollte – und sich doch immer öfter dabei erwischt. VVK: Tourist-Info und Z-Punkt LENGERICH: Schützenfest des Intrup-Niederlengericher Schützenverein, Festzelt am Hallenbad, großer Familiennachmittag mit Kaffee und Kuchen, Spiel & Spaß. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Harmonas. Eintritt frei.

So. 7. Juli 2013 von 11 - 15 Uhr im Innenhof der LWL-Klinik Lengerich ★ Swingender Jazz mit der Band "Jampot Hot Five & Two" ★ Laird of Glencairn, Dudelsackspieler aus Münster ★ Attraktive Stände rund um den britischen Lifestyle ★ Britische Oldtimer ★ Spiel & Spaß für Kinder ★ Führung durch den ALVA Skulpturenpark und den Jones Garden Im Rahmen der Veranstaltungsreihe

Erwachsene 5,- Euro in, inkl. Getränkegutsche e frei Kinder & Jugendlich

Alle Terminangaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind die jeweiligen Veranstalter verantwortlich. Für die Inhalte der Veranstaltungen übernimmt Mittendrin keine Verantwortung. Änderungen können vorkommen.

Laufen 800 m, 3.000 m, 5.000 m, 10.000 m. Walken/Nordic Walking: 5.000 m. Inline-Skaten: 7.000 m. an 19:30 Uhr Live-Musik auf der Aktionsbühne

15


| Veranstaltungen

LENGERICH: Expedition Münsterland, 11 – 18 Uhr. Aktionstag der Westfälischen WilhelmsUniversität Münster für die ganze Familie. Start: 11 Uhr an der Kleefeldstraße. Verschiedene Stationen geben einen Einblick darüber, wie die Geologie, Ökologie und Stadtentwicklung von Lengerich durch die Steinbrüche geprägt wurden. Ein Teil der Strecke kann mit dem „Wissenschafts-Express“, einem historischen Dieseltriebwagen zurückgelegt werden.

TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 16 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

LENGERICH: Trödelmarkt, 11 – 18 Uhr auf dem Netto-Parkplatz. Veranstalter: Grawe & Osterbrink, Tel. 05481 6358

TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark. Unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

TECKLENBURG: „Wissenschaftsexpress“, historische Dampfzugfahrt mit dem TeutoExpress von Tecklenburg nach Lengerich, Info und Ticket: Tecklenburger Land Tourismus e.V., Tel. 05482 929182

TECKLENBURG: KneippSommerfest im Anschluss an den KneippGang, 17:30 Uhr, KneippVerein Tecklenburg e.V., Schützenhalle auf dem Knoblauchsberg

TECKLENBURG: Platzkonzert auf dem historischen Marktplatz, 11 Uhr TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 15 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de TECKLENBURG: Freizeitbus F2: Münster, Tecklenburg, Brochterbeck und zurück, Info: www.westfalenbus.de TECKLENBURG: Freizeitbus TECKLENBURG: Osnabrück, Hasbergen, Natrup-Hagen, Leeden, Tecklenburg und zurück. Info: www.v-o-s.d

SALZ- und ÖLmarkt SALZBERGEN 15.–16. Juni Täglich ab 11.00 Uhr

i 15 Uhr, Samstag, 15. Jun platz RWE-Bühne Markt

GABY BAGINSkUhYr,

i 20 Samstag, 15. Jun platz RWE-Bühne Markt

MMT…“r „OPA kO die härteste Rentne

chlands!

Oldie-Band Deuts

16 Uhr, Sonntag, 16. Juni platz RWE-Bühne Markt

ANDREA BERG DOUBLE SIBYLLE

Uhr So., 16.Juni 11.30 dem Frühschoppen mit n rge Musikverein Salzbe r Uh 15 i Jun 16. , So. wn Ugolino kindershow mit Clo Kinderflohmarkt st Riesen-Straßenfe Jahrmarkt Trödelmarkt und

Sonntag Verkaufsoffener 8 Uhr von 13 –1

METTINGEN: Irisches Picknick, 16 Uhr, Schultenhof. Mit gepackten Picknickkörben kommen die Gäste in alter englischer Tradition auf den Rasen des Schultenhofs (bei Regen in die Scheune). Für Getränke einschließlich Guinness sorgt der Veranstalter. Die musikalische Begleitung übernimmt die Gruppe „Glin Amar“. LIENEN: Mit den Alpakas unterwegs, 10 – 12 Uhr, Start: Exheide. Begeben Sie sich auf einen Erkundungsgang rund um Lienen und werden dabei von den freundlichen Tieren begleitet. Begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich Tel. 05483 724010, Infos: www.alpakas-am-teuto.de

DONNERSTAG, 13. JUNI

WESTERKAPPELN: Alte Bilder – neuer Glaube Gottesbilder im Wandel, 15 – 17:15 Uhr, Haus Bonhoeffer, Kirchstraße 5. Veranstalter: Evgl. Frauenhilfe

FREITAG, 14. JUNI IBBENBÜREN: 28. Internationales HandballSparkassen-Festival vom 14. bis 16. Juni 2013, Sportzentrum Ost. Größtes Kleinfeld-Handballturnier Europas mit Rahmenprogramm IBBENBÜREN: Teenie–Party, 17 – 20:30 Uhr, Jugendkulturzentrums Scheune, Eintritt 3 EUR. Eine Teenie-Disco (10 – 14 Jahre) mit Programm in Form von Spielen und Aktionen, die unter professioneller Beaufsichtigung der Kinder stattfindet. Weitere Infos und die Elternerlaubnis auf: www.pinkpop.de und in der lokalen Presse LENGERICH: „Warm up Party“, Brunnenfest Lengerich, 17 – 24 Uhr auf dem Rathausplatz, ab 17 Uhr Newcomer-Band „DISCORD“ aus Lengerich, ab 19 Uhr Top-Act „BEAT CLUB ALLSTARS” aus Greven. Für Cliquen, Kollegen, Clubs und Teams gibt es tolle Preise zu gewinnen! Infos: www.brunnenfest-lengerich.de TECKLENBURG: Chor für einen Abend, mit Liedern, Gassenhauern von A bis Z, von gestern bis heute... 18.00 Uhr, Stiftsschule Leeden, Eintritt frei. TECKLENBURG: Heilkraft der Pflanzen – Medizin am Wegesrand, 15 – 17:30 Uhr, ANTL e.V., Naturschutzzentrum Sägemühle Tecklenburg, Anmeldung bis 10.6., Tel. 05482 929290 WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum Westerkappeln ist von 14 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www.westerkappeln.de

LIENEN: Flohmarkt rund um Pferd, Haustier, Garten ab 9 Uhr, Reithalle Niggeweg. Im Rahmen des Fahrturniers findet ein Flohmarkt statt ... Sättel, Reitstiefel, -helme, Kutschen u.v.m. Infos: www.rv-lienen.de

SAMSTAG, 15. JUNI

LADBERGEN: 20. Ladberger Bärenfest, 11 – 18 Uhr im ganzen Ort. Verkaufsoffen mit zahlreichen Aktivitäten, musikalische Unterhaltung u. a. mit dem Musikverein auf der Aktionsbühne. 7. Ladberger Entenrennen für Erwachsene auf dem Mühlenbach. Infos: www.ladbergenerbaerenfest.de

IBBENBÜREN: Ü 30 Party mit DJ Marko, 20 Uhr, Beachclub am Aasee, Infos: www.ibbgoesbeach.de

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum Westerkappeln ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www.westerkappeln.de HÖRSTEL: Miktrinken 1803, 15 Uhr, Kloster Gravenhorst. Dienstmagd plaudert aus Nönnekens Nähkästchen (Außengelände, ca. 60 Min.), Eintritt & Infos: www.da-kunsthaus.de

MITTWOCH, 12. JUNI IBBENBÜREN: Fachbereichskonzert Streicher, Saal der Musikschule, Alte Sparkasse

16

LADBERGEN: Märchenfrühstück, 9 – 11:20 Uhr, LeseKult, Alte Schulstr. 1, Infos: Elisabeth Hartmann, Tel. 05485 96117

IBBENBÜREN: Gewerbeschau Dickenberg, 11 Uhr, Reitgelände des SV Dickenberg, HeinrichBrockmann-Straße

LENGERICH: 23. Brunnenfest ab 10 Uhr „Musik & Aktionen“ auf 4 Bühnen in der gesamten Innenstadt, Kinderflohmarkt in der Münsterstraße, verkaufsoffen bis 18 Uhr, abends heizen Bands der Spitzenklasse den Besuchern ordentlich ein! Infos: www.brunnenfest-lengerich.de LENGERICH: Heimatverein Lengerich e.V. ab 11 Uhr Teilnahme der Trachtengruppe am Brunnenfest. Das Heimathaus ist von 14 – 17 Uhr geöffnet und erwartet Sie mit Kaffee und Kuchen LENGERICH: Steinbruchführung, 14 Uhr, Geologische Führung durch den Steinbruch speziell für Sammler. Treffpunkt: Wanderparkplatz


Lienener Str., zwischen dem Dyckerhoffgelände u. der Ev. Kirche Lengerich-Hohne TECKLENBURG: Wanderung der Wandergruppe des Geschichts und Heimatvereins Tecklenburg, 14 Uhr, Treffpunkt: ChalonnesPlatz, Gäste sind herzlich willkommen TECKLENBURG: Wildkräuterwanderung mit Eva Kongsbak KneippVerein, 14:30 Uhr, Treffpunkt: Marktplatz WESTERKAPPELN: Wilder Samstag für Kinder – Tarnen, 11 – 15 Uhr bzw. 10.15 – 16 Uhr, ab OS Altstadtbahnhof – Tipilager Ins Freie. Anmeldung & Infos: Ins Freie Natur unterwegs e.V., Tel.: 05404 918684 oder www.InsFreie.de WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum Westerkappeln ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www.westerkappeln.de WESTERKAPPELN: Gabeliner Schützenfest, ab 19 Uhr Tanzparty mit Hits für Alle, Festzelt Osnabrücker Straße (neben Tennishalle), Schützenverein Gabelin e. V. von 1902

SONNTAG, 16. JUNI IBBENBÜREN: Gewerbeschau Dickenberg, 11 Uhr, Reitgelände des SV Dickenberg, HeinrichBrockmann-Straße LENGERICH: Sternenwanderung des Heimatvereins, 8 Uhr ab Heimathaus. 40. Sternwanderung des Heimatbundes Osnabrücker Land LENGERICH: Reitturnier des Reit- und Fahrverein Lengerich e. V.. WBO Freundschafts-Cup 2013, ab 14 Uhr in den Reithallen Lengerich

MONTAG, 17. JUNI IBBENBÜREN: Fachbereichskonzert Gitarre, 19 Uhr, Saal der Musikschule, Alte Sparkasse LENGERICH: Diavortrag Heimatverein, 19 Uhr im Heimathaus „Wiesmoor, die Blumenstadt im Norden“, Referent: Friedhelm Diekmann

DIENSTAG, 18. JUNI LENGERICH: Vorhang auf! 20 Uhr, GemptBistro. Wolltest Du, wollten Sie schon immer mal auf der Bühne stehen? Singen, tanzen, ein Gedicht vortragen, einen Text rezitieren oder eine Theater- bzw. Kabarettszene zum Besten geben? Anmeldung: M. Christenhuß Tel. 05481 82 044 oder D. Teepe Tel. 05481 82697. Eintritt frei

MITTWOCH, 19. JUNI IBBENBÜREN: Bürgerenergieberatung, 14 – 18 Uhr, Rathaus. Anmeldung unter Tel. 05451 931999 oder energieberatung@ibbenbueren.de erforderlich

IBBENBÜREN: Sandstein-Seminar am 22. und 23. Juni 2013, jeweils ab 9 Uhr, Kulturspeicher Dörenthe. Anmeldung erforderlich unter Tel. 88966. Infos: www.kulturspeicher.net IBBENBÜREN: Bergbaumuseum geöffnet von 14 – 16:30 Uhr, Tor 2 der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH, Osnabrücker Straße. Bilddokumente berichten aus der Vergangenheit. Eintritt frei

LENGERICH: Vortrag: „Kommunikation am Sterbebett auch ohne Worte“, 19:30 Uhr, Vortrag von Frau Claudia Kammerer. Informationsabend zu hospizlichen und palliativen Themen im Haus Jona am Berg, Parkallee 10. Der Eintritt ist frei – Spenden sind erwünscht

TECKLENBURG: Waldgottesdienst am Pilz im Bocketal, 11:15 Uhr, ev. Kirchengemeinde Brochterbeck

DONNERSTAG, 20. JUNI TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark. Unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

TECKLENBURG: Freizeitbus F2: Münster, Tecklenburg, Brochterbeck und zurück, Info: www.westfalenbus.de

WESTERKAPPELN: Dütt un Datt, 19:30 Uhr, Heimatstuben am Bullerteich. Informationen bei I. Loske, Kultur- und Heimatverein Westerkappeln e. V.

TECKLENBURG: Freizeitbus TECKLENBURG: Osnabrück, Hasbergen, Natrup-Hagen, Leeden, Tecklenburg und zurück. Info: www.v-o-s.de

FREITAG, 21. JUNI IBBENBÜREN: Nachtwächterführung, 20 Uhr, Treffpunkt: Tourist-Info. Infos: www. stadtfuehrer-ibbenbueren.de

jazzt“ preisgekrönte erste Jugend-Orchester des Münsterlandes unter Leitung des Jazz-Trompeters Christian Kappe LENGERICH: Radwanderung des Heimatvereins, 10 Uhr ab Heimathaus. Radwanderung zur Lohburg, Ostbevern und ins Tal der Biber – Besuch des Arabergestütes in Ostbevern-Brook LENGERICH: Pfarrfest St. Margareta, 15 – 18 Uhr, im Gemeindezentrum St. Margareta mit musikalischem Programm der Junior- und der Big-Band des Hannah-Arendt-Gymnasiums, Spielmobil, Hüpfburg, Luftballonwettbewerb, Schminkaktion, Kaffee & Kuchen, Grillstand u.v.m.

IBBENBÜREN: ZwIbb-Dinner, 20 Uhr, Klemens-Niermann-Platz. Bitte Tisch und Stuhl, Tischtuch, Kerzenhalter, Geschirr und kaltes Essen und Getränke mitbringen. Das Dinner findet nur bei gutem Wetter statt

LENGERICH: Konzert in der Ev. Stadtkirche, 17 Uhr, „Swingin´Samson“ Pop-Kantate von Michael Hurd und weitere Chorbeiträge. Kurrende und Jugendchor der Sing- und Chorschule an der Ev. Stadtkirche Lengerich. Leitung: Christoph Henzelmann. Eintritt frei, Spenden erbeten

LENGERICH: Schützenfest des Schützenvereins Antrup e. V.. Schützenfest auf der Festwiese Ecke Antruper Str / Zur Sandgrube

TECKLENBURG: Freizeitbus TECKLENBURG: Osnabrück, Hasbergen, Natrup-Hagen, Leeden, Tecklenburg und zurück, Info: www.v-o-s.de TECKLENBURG: Freizeitbus F2: Münster, Tecklenburg, Brochterbeck und zurück. Info: www.westfalenbus.de

LENGERICH: Kurzwanderung des Heimatvereins, 14 Uhr ab Heimathaus

TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 16 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum Westerkappeln ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www.westerkappeln.de

SAMSTAG, 22. JUNI

IBBENBÜREN: Fachbereichskonzert Klavier, 19 Uhr, Saal der Musikschule, Alte Sparkasse

TECKLENBURG: Platzkonzert auf dem historischen Marktplatz, 11 Uhr

TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 15 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum ist von 14 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www. westerkappeln.de

TECKLENBURG: Platzkonzert auf dem historischen Marktplatz, 11 Uhr TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 15 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de TECKLENBURG: Der Schuh des Manitu, 20 Uhr, das Wildwest-Musical. Premiere auf der Freilichtbühne Tecklenburg. Ticket: FreilichtSpiele Tecklenburg e.V., Tel. 05482 220, Infos: www. buehne-tecklenburg.de

WESTERKAPPELN: Feuerworkshop für Frauen, 17 – 21 Uhr, Tipilager Ins Freie – Transfer ab NWB Bahnhof Lotte/Halen. Anmeldung & Infos: Ins Freie Natur unterwegs e.V., Tel. 05404 918684 oder www.InsFreie.de

LADBERGEN: Traditionelles Elfmeterturnier ab 13 Uhr, Sportplatz SG Hölter, Münsterweg/ Ecke Hölterweg. Turnier für Clubs, Familien und Hobbykicker. Info & Anmeldung: SG Hölter, Hans-Jürgen Bettler, Tel. 05485 1801

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www. westerkappeln.de

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www. westerkappeln.de WESTERKAPPELN: Tag der offenen Tür, 15 – 17:30 Uhr, Musaikhaus, Westerbecker Straße 1. Veranstalter: Musikschule ''Forum Musaik''

SONNTAG, 23. JUNI IBBENBÜREN: UniJazzity in Concert, 17 Uhr, Matthäuskirche, Bockraden. Das bei „Jugend

HÖRSTEL: Askese mit Wildschwein, 15 Uhr, Kloster Gravenhorst. Wie man Klosterregeln (über-)lebt und andere Geschichten (Außengelände, ca. 60 Min.), Eintritt & Infos: www. da-kunsthaus.de

MITTWOCH, 26. JUNI IBBENBÜREN: Fachbereichskonzert Bläser, 19 Uhr, Saal der Musikschule, Alte Sparkasse TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 10 Uhr und um 16 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

WESTERKAPPELN: Radtour zum Alfsee und zurück (ca. 50 km). Treffen: Heimatstuben am Bullerteich, Beginn wird in der Presse bekannt gegeben. Leitung: Arnold Buddenberg. Veranstalter: Kultur- und Heimatverein WESTERKAPPELN: Gabeliner Schützenfest ab 15 Uhr, Festzelt Osnabrücker Straße (neben Tennishalle), Cafeteria, Königschießen und Heimatmusikanten & Tanz. Schützenverein Gabelin e. V. von 1902 HÖRSTEL: DA ist KUNST, 14 Uhr, Kloster Gravenhorst. Die Kunsthistorikerin Dr. Anne Behrend stellt ausgewählte, aktuelle Ausstellungen wie Winterlicht, in Situ, Jugend gestaltet sowie die Projekte des Projektstipendiums KunstKommunikation 13 vor. Infos & Eintritt: www.da-kunsthaus.de

AllE PlANEN schON dEN UrlAUb – wiE PlANEN siE? TEMPTON ist der ganzheitliche Personaldienstleister mit rund 8.000 qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in rund 100 Niederlassungen bundesweit. TEMPTON Personaldienstleistungen Oststraße 40, 49477 Ibbenbüren Telefon 05451 50771-0 ibbenbueren.ID21@tempton.de

HÖRSTEL: Mittelalter erleben, 14:30 Uhr, Kloster Gravenhorst. Auf Stippvisite ins mittelalterliche Klosterleben. Die Führung führt teilweise über das Außengelände (ca. 90 Min.). Infos & Eintritt: www.da-kunsthaus.de

TEMPON_Anzeige_Ibbenbueren_Image_Mai_13_138_68.indd 2

14.05.13 18:18

17


| Veranstaltungen

TECKLENBURG: Radtour des Heimatvereins Ledde, 14 Uhr, Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Ledde, Gäste sind herzlich willkommen

DONNERSTAG, 27. JUNI IBBENBÜREN: Halbtagesfahrt: Betriebsbesichtigung der Firma iglo. 11 Uhr, Bushof Strier, Maybachstraße 22. Nach der Besichtigung geht´s zum Kaffeetrinken. Auch Nichtmitglieder sind willkommen. Anmeldung erforderlich unter www.wllv.de/ibbenbueren. Veranstalter: Ibbenbürener LandFrauen

Westerbauer 1 · 48496 Hopsten-Halverde Tel. (05457) 1400 · www.drechselarbeiten-richter.de

WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum ist von 10 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www. westerkappeln.de

Team Union

ww . te a

TECKLENBURG: Der Schuh des Manitu, 20 Uhr, das Musical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

m-unio

SONNTAG, 30. JUNI IBBENBÜREN: Mittelaltermarkt, 10 Uhr, Beachclub am Aasee. Mitmachaktionen für Kinder und Kampfvorführungen. Infos: www. ibbgoesbeach.de IBBENBÜREN: Kunst und Garten – Tag der offenen Gärten, 10 – 18 Uhr, Dörenthe. Im Ortsteil Dörenthe öffnen Naturagart, Bauernhöfe und zahlreiche liebevoll gestaltete private Gärten, u. a. der „Japanische Garten“ der Familie Ahmann, ihre Pforten. Des Weiteren stellen sich örtliche Einrichtungen wie Kulturspeicher, Schule und Kindergarten, freiwillige Feuerwehr u.v.a. vor. Landwirtschaftliche Lohnunternehmen machen einen Blick hinter die Kulissen möglich LENGERICH: Radwanderung des Heimatvereins, 10 Uhr ab Heimathaus. Radwanderung nach Telgte (Marienlinde) – Ostbevern – Lengerich

TECKLENBURG: Freizeitbus F2: Münster, Tecklenburg, Brochterbeck und zurück. Info: www. westfalenbus.de

n.d

WESTERKAPPELN: Vater-Kind-Scoutcamp vom 28. bis 30. Juni 2013 warten Lagerleben, Wildniswissen und Abenteuer auf Väter mit ihren Kindern. Wir trainieren archaische Techniken wie die Jagd mit einem Wurfholz, entzünden unser Feuer mit dem Feuerdrill, paddeln mit einem selbst gebauten Weidenboot uvm. Übernachtung: wahlweise im Tipi oder Bauwagen. Infos & Anmeldung unter Tel.: 05404 918 684 oder kontakt@insFreie.de WESTERKAPPELN: Traktorenmuseum ist von 14 – 18 Uhr geöffnet. Eintritt & Infos: www. westerkappeln.de

SAMSTAG, 29. JUNI IBBENBÜREN: Mittelaltermarkt, 10 Uhr, Beachclub am Aasee. Mitmachaktionen für Kinder und Kampfvorführungen. Infos: www. ibbgoesbeach.de IBBENBÜREN: „Modeflohmarkt“, 10 – 17 Uhr, in der Scheune des Jugendzentrums und dem angrenzenden Hof Bögel Windmeyer kann getauscht, gefeilscht, verkauft oder einfach nur gestöbert werden. Der Eintritt für Besucher und Käufer ist kostenlos, die Verkäufer müssen eine Standmiete in Höhe von 10 EUR bezahlen.

18

WESTERKAPPELN: Lämpkesfest, 20 Uhr, Roseninsel, Heerstraße 46, Westerkappeln Westerbeck, Schützenverein Ost- und Westerbeck e. V.

TECKLENBURG: Freizeitbus TECKLENBURG: Osnabrück, Hasbergen, Natrup-Hagen, Leeden, Tecklenburg und zurück, Info: www.v-o-s.de

e

w

Regelmäßiges freiwilliges Rating nach TEAM-UNIONŠ

IBBENBÜREN: „Mission Olympic“ Finale am 28. und 29. Juni 2013, ganztags, Innenstadt / Aasee / Sportzentrum Ost. Ibbenbüren ist Finalist des großen Bewegungs-Wettbewerbs „Mission Olympic“, ausgeschrieben vom DOSB und Coca Cola. Im Verlauf des Freitags beteiligen sind zahlreiche Unternehmen, Behörden, Schulen und Kindergärten mit eigenen Bewegungsprogrammen. Der Samstag steht ganz im Zeichen der vielfältigen Mitmachaktionen auf den Straße und Plätzen der Innenstadt, am Aasee und im Sportzentrum Ost. Jeder ist eingeladen, sich zu beteiligen und zu helfen, im sportlichen Wettbewerb mit der Stadt Rottenburg Punkte zu sammeln. Am Samstagabend endet die Veranstaltung mit einer großen Abschlussparty. www.mo-ibb.de

TE S H A ER N ZI

ZERTIF I

Wir sind zertifiziert

TECKLENBURG: „Stallgeruch Live erleben“, Wanderung zum Ziegenhof, 14:30 Uhr, Treffpunkt: Marktplatz, mit Rainer Budke, KneippVerein

WESTERKAPPELN: „Herausforderung Asien“, Eindrücke einer Reise in Wort und Bild, 15 – 17:15 Uhr, Haus Bonhoeffer, Kirchstraße 5. Veranstalter: Evgl. Frauenhilfe Westerkappeln-Mitte

ER K

HANDWERK

TECKLENBURG: Der Schuh des Manitu, 20 Uhr, das Musical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de

TECKLENBURG: Konzert zum Orgeljubiläum: 50 Jahre AlfredFührerOrgel, „Musik am Sommerabend“, 21 Uhr, ev. Stadtkirche Tecklenburg

DW

QUALITÄT IM

LENGERICH: Schützenfest des Schützenverein Hohne-Ost e. V., 15 Uhr an der Hohner Kirche

TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark. Unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

FREITAG, 28. JUNI

Fenster · Türen Rollladen · Insektenschutz Trockenbau · Treppenbau · Innenausbau Drechselarbeiten

Anmeldungen & Infos: Alex.Welle@pinkpop.de oder Tel. 05451 502575 und www.pinkpop.de

TECKLENBURG: Platzkonzert auf dem historischen Marktplatz, 11 Uhr TECKLENBURG: Pippi Langstrumpf, 15 Uhr, das Familienmusical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de TECKLENBURG: Der Schuh des Manitu, 19 Uhr, das Musical auf der Freilichtbühne, Infos: www.buehne-tecklenburg.de TECKLENBURG: Konzert auf WasserschlossHaus Marck, 20 Uhr, Bettina Aust (Klarinette) und Robert Aust (Klavier)Info: Euregio Musikfestival UG, Tel. 0541 4068491 und Tecklenburg Touristik, Tel. 05482 93890 LADBERGEN: 4. Ladberger Grillmeisterschaft, 11 – 17 Uhr, Gartenmöbel Hülsmeier, Lönsweg 57. Seien Sie als Besucher dabei und schauen den Akteuren über die Schulter. Erleben Sie den Einfallsreichtum der Teams. Es lohnt sich


Highlights in der Gempt Halle Lengerich | Juni 2013 Dienstag, 18. Juni: Vorhang Auf Wolltest Du / Wollten Sie schon immer mal auf der Bühne stehen?? Singen, tanzen, ein Gedicht vortragen, einen Text rezitieren oder eine Theater– oder Kabarettszene zum Besten geben? Hier besteht die Möglichkeit! Eintritt: frei Anmeldung bei Michael Christenhuß (05481) 82044 oder Dieter Teepe (05481) 82697 Veranstalter: Bürgerstiftung Gempt Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Sonntag, 02. Juni: Münster Classics Nach 5 jähriger Pause fahren die Münster Classics erneut die Gempt-Halle zur Mittagsrast an. Seien Sie mit dabei, wenn über 150 Fahrzeuge aus den Kategorien Motorrad, Pkw, Lkw & Bus bis Bj. 1973 in Lengerich vorfahren. Das Älteste Fahrzeug ist ein Ford T A Modell Bj. 1911. Veranstalter: Oldtimerfreunde Münster & Münsterland Beginn: 11.30 Uhr - Ende: 14.00 Uhr weitere Infos: www.muensterclassics.de Freitag, 07. Juni: Jazz Bistro Stings & Wind Ken Pehmöller und Band Heute erwartet die Zuhörer ein instrumentaler Leckerbissen. Ken Pehmöller hat schon öfters seine Qualtitäten als Komponist und Arrangeur im Jazz Bistro unter Beweiß gestellt. Diese Besetzung mit Streichquartett, Trompete und Saxofon ist auch für ihn eine neue Herausforderung auf die die Jazz Bistro Fans gespannt sein dürfen. Die Musiker von Stings & Wind sind: Ken Pehmöller, Piano, Arrangement Uwe Seyfert, Saxofon und andere Eintritt: 8,-- €, bis 21 Jahre: 6,-- € Tickets an der Abendkasse Veranstalter: Bürgerstiftung Gempt … das Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

Die Gempt Blues Session macht Sommerpause! Weiter geht es am 04. September.

Vorschau: GROSSES OKTOBERFEST

2013

28.09.2013, 19.00 Uhr Fassanstich Live-Band: Die Bergvagabunden ogramm Festbier, Schmankerl und Rahmenpr Uhr 2:00 n gege : Ende von 15 – 18 Uhr im Gempt-Büro Kartenvorverkauf: 03. und 04. Mai pro Personen) en Kart 16 als r Eintritt: 9,-- (nicht meh

ganze Programm immer aktuell unter

www.gempthalle.de

19


DA MUSS MAN HIN!

Musik, Bühne, Kultur und Events: Das Tätigkeitsfeld des Ibbenbürener Stadtmarketing ist vielseitig und spannend. Gemeinsam mit Mittendrin werden an dieser Stelle die Highlights im monatlichen Veranstaltungskalender präsentiert.

Mit Guter-Laune-Garantie: Die Kabarett-Abende in der Spielzeit 2013/14 Als ein Garant für gute Laune und beste Unterhaltung hat sich längst das Kabarett-Abonnement der Stadt Ibbenbüren erwiesen, dessen Veranstaltungen mittlerweile im Bürgerhaus über die Bühne gehen. Spannende Kabarett-Abende stehen auch in der kommenden Spielzeit 2013/14 ins Haus. Den Auftakt macht im September 2013 Horst Schroth, der zwar nicht zu den Alt- aber doch zu den reiferen Stars der Szene gehört. Der Preisträger des Deutschen Kabarett-Preises 1999 wird mit seinem Erfolgs-Programm „Wenn Frauen fragen…“ in Ibbenbüren gastieren. Dabei geht er nicht nur den Fragen nach dem Was, Wie oder warum nach. Er will auch wissen, warum die Männer in diesem Fall immer den Kopf einziehen. Am Thema „Pech im Unglück“ entzündet dann im November das Hamburger A cappella-ComedyQuartett Lalelu sein gleichnamiges Programm, um das Publikum charmant, intelligent und wohlklingend vierstimmig durch den Abend zu führen. Eine feste Größe in der deutschen Kabarett-Landschaft ist Rolf Miller (Deutscher KabarettPreis 2012). In seinem Programm geht es um „Tatsachen“. Einmal mehr verschweigt er, weicht er

aus, sagt er nichts – aber das auf ganz besondere Weise. In den Beziehungsclinch gehen in ihrem Programm am Michael und Kathrin Ehnert, die auch im wirklichen Leben ein Paar sind. Unter dem Motto „Küß´langsam“ entwickelt sich ihre Beziehungskiste zu einem echten Überraschungskarton. Ein politkabarettistischer Hardliner ist dagegen HG Butzko. Sein Programm „Herrschaftszeiten“ist scharf, brutal und witzig. Am Ende steht für Butzko, den „letzten freien Radikalen des deutschen Kabaretts“ fest, dass es längst nicht mehr heißen darf „Alle Macht geht vom Volke aus“, sondern dass „dem Volk längst alle Macht ausgegangen“ ist. Das Kabarett-Abonnement ist beim Fachdienst Kultur, Oststr. 28, Tel. 05451 931 888 zum Preis von 70,00 € zu haben. Abonnenten des Kabarett-Abonnements haben in der neuen Spielzeit die Möglichkeit, bis zu zwei Veranstaltungen mit dem Gemischten Abonnement zu tauschen. •

Foto: Christian Borde

Den Sommer genießen! Voll im Trend: Essbare Geschenke im Topf. Ein hübsch kombinierter Geschenkkorb mit Kräutern, Naschpflanzen und Beet- oder Balkonblumen ist originell und bereitet lange Freude. Kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gern!

Weststraße 8–10 · Ibbenbüren Tel.: 0 54 51/9 3493 · www.gaertnerei-beyer.com 20


www.ksk-steinfurt.de KlimaGutGlückssparen

Musik in leuchtenden Facetten Beste musikalische Unterhaltung bietet die Programmreihe „Die besondere Note/Konz er te Junger Künstler“, die vom Fachdienst Kultur und der Evangelischen Kirchengemeinde gemeinsam angeboten wird. Im Rahmen von sechs Konzerten stellen sich hier im Verlauf der Saison kleinere Ensembles unterschiedlichen Zuschnitts vor. Das Programm beschränkt sich längst nicht mehr auf traditionelle Kammermusik. Elemente des Jazz oder der Weltmusik spielen eine zunehmende Rolle – Crossover ist angesagt. Den Auftakt der kommenden Reihe macht im Oktober das Rheingold-Trio, das sich aus den Bundesauswahlmusikern Bettina Aust (Klarinette), Lydia Pantzier (Fagott) und Robert Aust (Klavier) zusammensetzt. Im November steht ein „Romantischer Klavierabend“ auf dem Programm, den Viola Mokrosch, Professorin an der Musikhochschule Osnabrück gestalten wird. Als Sprenger von Genre-Grenzen verstehen sich die Musiker von „Uwaga“, die Klassik, Zigeuner-Musik, Jazz und Pop zu einem eigenen Sound verschmelzen. Das deutsch-polnische Ensemble ist im kommenden Januar in Ibbenbüren zu Gast. Unter dem Motto „In Visibilium“ steht danach das Konzert, das der

KlimaGutBrief flex

KlimaGutBrief

KlimaGutKredit

KlimaGut mit uns das Klima verbessern.

Hornist Roland Krause und Christian Schauerte (Orgel, Cembalo, Klavier) im Februar in der neu gestalteten Christuskirche geben. Ein hervorragender Ruf geht auch dem „Duo con SpiSprechen Sie mit uns. rito“ voraus. Der Cellist Alexander Kovalev und die Pianistin Amina Prinzip MehrWert: Taikenova, die hier zusammenspielen, haben in jüngerer Zeit durch aufsehenerregende Konzerte auf sich aufmerksam gemacht. www.prinzip-mehrwert.de Zum Abschluss der Reihe stellt sich unter dem Motto „Legno con passione – Blockflöten unplugged“ im 130318_Anzeige_F10_Mittendrin.ai Mai 2014 das Blockflötenquartett Lena Pampus, Annamaria Stock, Claudia Burandt und Brigitte Ro90x135_4c_Klima.indd 1 bers-Schmoll vor. Sie präsentieren Musik der Renaissance, des Barock und der Moderne. Die Programmreihe wird auch als Abonnement angeboten. Interessenten wenden sich an den Fachdienst Kultur der Stadt Ibbenbüren, Oststr. 28, Tel.05451 931 888 • Gut für die Wirtschaft.

Gut für die Umwelt.

Gut für die Menschen.

18.03.2013

15:34:10

13.05.2013 16:14:57

Einfach mitfahren.

C

M

Y

1. Mai bis 3. Oktober

CM

MY

Sie lieben Ihren Schatz über alles ...

... aber den Sonnenschutz im Auto überlassen Sie ernsthaft Hello Kitty und Winnie Poo? Autoglas Sofortmontage, LKW, Bus, Wohnmobil-Verglasung, Glas-Sonderzuschnitte aller Fahrzeuge, Steinschlag-Reparatur, Autoglasfolie, Autokomplettfolie, Kratzerbeseitigung, Aufbereitung

Lassen Sie sich bei uns unverbindlich beraten!

CY

CMY

K

Jeden Sonn- und Feiertag: Der FahrradBus F10 von Osnabrück nach Rodde über Wersen, Westerkappeln, Mettingen, Ibbenbüren und Hörstel. Steigen Sie ein - mit und ohne Rad zu den Freizeitzielen der Region.

www.rvm-online.de 49479 Ibbenbüren · Maybachstraße 7 · Tel. 05451 542130 · Hotline 0800 75 75 75 6 info@dankelmann-autoglas.de · www.dankelmann-autoglas.de

21


G N U G E

n i t d e Sta

Ein

W E B 22

28. ar am w z d n ung, u esagt! Beweg chen ist ang n i n e itma komm pic. M G채ste m e ly r O h i n issio n und enb체re levent von M b b I t d a a Die St uni beim Fin .J 2 und 9


Wir wissen schon, was Sie demnächst vorhaben…

Sie wollen Bewegung. Wir haben Wasser. Dieses Großereignis ist das Ergebnis einer erfolgreichen Bewerbung. „Jetzt wollen wir auch gegen Rottenburg am Neckar gewinnen“, fordert Hans-Jürgen Streich aus dem Organisationsteam alle Menschen zur Teilnahme auf. „Ibbenbüren ist eine kreative Stadt.“ In diesen Tagen hat das Team die eingereichten Bewegungsangebote an die Wettbewerbsjury in Berlin weitergeleitet. „189 Angebote von Firmen, Schulen, Kindergärten, Behörden und anderen Gemeinschaften, die am Freitag einladen, den Alltag für zehn bis dreißig Minuten zu unterbrechen“, freut sich Pressesprecher Erhard Kurlemann „Jeder ist eingeladen, sich an der Bewegung zu beteiligen.“ Die Jury in Berlin vergleicht in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn die Angebote der beiden Konkurrenten und setzt sie in Bewegungspunkte um. „Je mehr Menschen sich bewegen, desto mehr Punkte wird es geben“, erläutert Kurlemann. Das gilt noch mehr für den Samstag, 29. Juni. „281 Möglichkeiten, sich zu bewegen, stellen Vereine, Verbände und viele andere Gruppen und Einrichtungen aus der Stadt vor“, ergänzt Enno Pölking für das Team. „Das ist geradezu Verpflichtung und Herausforderung zugleich für jeden, dabei zu sein.“ Ob Rollator-Parcours, Magnete angeln, Seilchenspringen oder Fußballspielen – „die Bewegungsangebote bieten für alle Altersgruppen viel Interessantes, egal ob sportlich oder weniger sportlich“, verspricht Teammitglied Heinz Keeve. Die Vorbereitungen für das Spaßfest sind weit fortgeschritten.

Aktuell wird im Organisationsteam diskutiert, welche Angebote am Samstag wo auf der „Bewegungsmeile zwischen Neumarkt und Sportzentrum Ost“ präsentiert werden. „Es soll natürlich auch eine tolle Atmosphäre entstehen“, gibt Kurlemann einen Einblick. Dazu werde an Konzepten etwa zur Beschilderung gearbeitet. Weitere Arbeiten stehen an: Parkraum muss ausgewiesen werden, für Autos und für Fahrräder. „Die Ibbenbürener können an einem Bewegungstag eigentlich mit dem Fahrrad kommen“, meint Keeve. In enger Zusammenarbeit mit Polizei, Feuerwehr und den Fachdiensten des Rathauses wird über Verkehrslenkung und Sicherheitskonzepte gesprochen. Daneben geht es um die Programmauswahl für die voraussichtlich fünf oder sechs Bühnen. Eine Arbeitsgruppe um Christian Dankbar und Stefan Weiermann hat dazu Vorschläge entwickelt. „Es geht im Wesentlichen darum, mit der Bewegung auf der Bühne auch die Menschen vor der Bühne in Bewegung zu bringen“, beschreibt Pölking das Prinzip. Alle sind eingeladen, sich aktiv am Gelingen des großen Events zu beteiligen. Es werden noch Zähler und Zählerinnen sowie Helfer und Helferinnen gesucht, sowohl für den Freitag als auch für den Samstag, damit alles reibungslos funktionieren kann – insgesamt rund 1200 Leute. Informationen gibt es unter www. move-ibb.de oder Telefon 05451 5454530. • pd

Das total bewegte Mission-Olympic-Wochenende im Aaseebad Ibbenbüren: 24-Stunden-Wasserrutschen, Wasserbälle, Wasserski, 24-Stunden-Schwimmen, Aqua-Schnupperkurse und, und, und…

Freitag und Samstag, 28. und 29. Juni Immer nass – immer Spaß!

An der Umfluth 99 49479 Ibbenbüren Tel. 0 54 51-1 47 70 www.aaseebad-ibbenbueren.de

Auf Ihrem Wochenmarkt oder in der fisch‘bar Kanalstraße 17 Ibbenbüren Tel. (05451) 15750

23


Vielfältige Unterstützung für Familien Ob früh morgens, nach 16 Uhr, in den Ferien oder im Notfall – überall werden ideenreiche Angebote benötigt, die das Regelangebot der Kinderbetreuung ergänzen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtern. Anlässlich des bundesweiten Aktionstages der lokalen Bündnisse für Familie am 15. Mai, den Internationalen Tag der Familie, machte das Ibbenbürener Bündnis für Familie auf seine Arbeit und seine Lösungsangebote aufmerksam. TEXT UND FOTOS: SUSANNE SPILKER-GOTTWALD

Kinderbetreuung - das Thema beschäftigt die „große“ Politik. Es betrifft aber vor allem Mütter und Väter in ganz konkreten Herausforderungen im Familienalltag – auch hier in Ibbenbüren. Deshalb war die Bildung einer Arbeitsgruppe „Bedarfsgerechte Kinderbetreuung“ bei der Gründung des „Ib-

24

benbürener Bündnis für Familie“ im April 2005 sozusagen „gesetzt“. Unter dem Dach dieser Gruppe arbeiten seither Mütter und Väter mit Vertretern von Jugendamt, SkF, Kindergärten oder Schulen zusammen. Mit Informationsveranstaltungen zu den Themen Tagespflege (also Betreuung durch Tagesmütter bzw. -väter) und zum KiBiZ, dem geltenden Gesetz zur Betreuung und Bildung in Kin-

dertagesstätten, ist die Gruppe den Problemen auf der Spur, die Eltern auf den Nägeln brennen. „Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf die Bereiche, in denen Familien es schwer haben, gute Betreuung mit den ganz normalen Anforderungen von Beruf und häuslichem Alltag zu verbinden“, erklärt Rüdiger Koch, Sprecher der Arbeitsgruppe. Dass hierzu auch Notfallsituationen zählen, hat die

Gruppe längst erkannt und eine Notfallkarte entwickelt. Diese Karte liegt u. a. in Arztpraxen aus und informiert, wo man bei einem plötzlichen Krankenhausaufenthalt eines Elternteiles Betreuungshilfen bekommen kann. Auch die Ferienzeit stellt Familien jedes Jahr aufs Neue vor die große organisatorische Herausforderung, Familie, Kinderbetreuung und Beruf miteinander zu verei-


Der Wasserspielplatz ist und bleibt ein Dauerknaller bei Klein und Groß. Entstanden ist er dank vieler Sponsorengelder, geplant und initiiert wurde er vom Bündnis, für seine weitere Unterhaltung sorgen vor allem das Team von ibbgoesbeach und das Stadtmarketing. Pünktlich zum Saisonstart wurde eine neue Pumpe installiert. Dass das Wasser gut läuft und spritzt, testeten Hartmut Ernst (ibbgoesbeach), Marie-Luise Balter-Leistner (Bündnis für Familie) und Enno Pölking (Stadtmarketing). Unterstützt wurden sie von Milla, Lucius und Till Spilker.

nen. Das Ibbenbürener Bündnis für Familie unterstützt Familien erneut mit dem Kindersommerkarussell, einem Ferienprogramm für Kinder. In Kooperation mit dem Stadtmarketing Ibbenbüren wird zurzeit ein Programm ausgearbeitet, das vom 22.07. bis 09.08.2013 angeboten wird. Im Angebot werden unterschiedlichste Tagesangebote stehen, die von hiesigen Partnern wie den Sportvereinen, Unternehmen, Institutionen und verschiedenen Künstlern betreut werden. „Die gute Resonanz unseres Ferienprogrammes hat sich herumgesprochen, so dass wir viele Ideen vorliegen haben“, so das Stadtmarketing. „Wir können aus einem großen Angebots-Pool auswählen und wollen in diesem Jahr eher „Klasse statt Masse“ walten lassen, um auch weiterhin interessant zu bleiben.“ Verraten sei schon einmal, dass ein Wassertag, ein Waldtag, eine große Fahrradtour mit Boxenstopp, künstlerische Workshops und selbstverständlich viele Sportangebote in Planung sind. Auch das Spielmobil, initiiert vom Bündnis selbst, in Kooperation mit dem Städtischen Ju-

gendamt, wird wieder dabei sein und Station an mehreren Grundschulen machen. Rechtzeitig vor Ferienbeginn wird das Kindersommerkarussell mit seinen Anmeldemodalitäten kommuniziert. Auf der offenen Themenliste der Arbeitsgruppe stehen kniffelige Fragen: Wie ist Familien zu helfen, wenn zwischen Kindergartenabschluss und Einschulung eine Lücke klafft? Gibt es gute Lösungen für Kinder, deren Eltern in den sogenannten „Randzeiten“, also morgens früh oder bis in den Abend hinein, arbeiten müssen? „Wir sind ständig auf der Suche nach zündenden Ideen für solche Probleme. Unser Thema ist und bleibt spannend!“ so Rüdiger Koch. „Und: wir sind offen für neue Mitstreiter!“ Wer mitarbeiten möchte, kann sich bei der Bündniskoordinatorin Dagmar Schnittker oder direkt bei der Arbeitsgruppe melden. Das Bündnis hat noch weitere Arbeitsgruppen mit ähnlich spannenden Schwerpunkten. Näheres dazu unter: www.ibbenbueren.de oder per E-Mail an dagmar.schnittker@ ibbenbueren.de •

SCHLOSS IPPENBURG Bad Essen im Osnabrücker Land

Hunde und andere Haustiere dürfen nicht auf das Ausstellungsgelände! Professionelle Hundebetreuung am Parkplatz.

Sie sorgen mit sehr viel ehrenamtlichem Engagement für die nötige „Balance“ – die Arbeitsgruppe „Bedarfsgerechte Kinderbetreuung“: Marie-Luise Balter-Leistner, Julian Baar, Dorothea Meilwes, Christiane Fließ, Heike Schürkamp-Korte, Maria Berkemeyer, Rüdiger Koch (v.l.)

... hier wird die Landlust zum Fest und der Garten zum Ereignis.

Das 20. - 23. Juni Sommerfestival der Rosen 20.-23. Juni Gartenlust & Landvergnügen Das große Ippemburger Sommerfestival mit Premiere des zukunftweisenden Rosarium 2000+ von Christopher Bradley Hole. Diesjährige Eröffnung der Schaugärten und des Schlossküchengartens, ca. 200 Aussteller, Rahmenprogramm für große und kleine Leute! täglich 11-19 Uhr, Erwachsene: 15 Euro Kinder/Jugendliche frei

Ländliches Herbstfest

mit “Ippenburger Kürbismeisterschaft

14.+15. September

Erwachsene: 12 Euro, Kinder/Jugendliche frei

www.ippenburg.de 25


Chor

für einen Abend

Der MGV Edelweiß Leeden lädt zum gemeinsamen Singen: „Chor für einen Abend“ verspricht eine gesellige, musikalische Veranstaltung an der Stiftsschule Leeden zu werden. Die Verein freut sich auf eine rege Beteiligung.

Marius Müller-Westernhagen, Peter Alexander, Hans Albers, The Beatles, Howard Carpendale, Rudi Carell, John Denver, Drafi Deutscher, Jürgen Drews, Doris Day, Bob Geldorff, Tote Hosen, Höhner, Udo Jürgens, Roan Keating, Reinhard Mey, Rio Reiser, Cliff Richard, Sportfreunde Stiller, Status Quo, Valentino, Ärzte und viele mehr stehen auf dem Programm. „Mit Liedern und Gassenhauern von A bis Z, von gestern bis heute“ umschreibt der Festausschuss des MGV Leeden die Veranstaltung „Chor für einen Abend“, die am 14. Juni um 18 Uhr an der Stiftsschule in Leeden stattfindet. „So möchten wir gerne mit Allen einen wunderschönen musikalischen Abend in Leeden verbringen“, heißt es in einer Pressemitteilung weiter. Zu Beginn werden die „Kinder der Stiftsschule“ mit lustigen und fröhlichen Lieder begeistern und herausfordern. Hiernach übernimmt die musikalische Begleitung, Christian Janowsky und Freunde (bekannt durch Leeden ZWO). Sangeskräftige Unterstützung

erfolgt durch den MGV Edelweiß Leeden selbst und andere. Die Textdarstellung – in großer, für alle deutlich lesbarer Schrift, mittels Beamer und Großleinwand – übernimmt Abi Fischer. Durch das Programm führt der Sangesbruder Karl-Heinz Reiners, die Elektrik regeln Edgar Budke und Christian Püning. Für das leibliche Wohl und den Service kümmern sich wie immer die Sängerinnen und Sänger des MGV Edelweiß Leeden. Für den kleinen und großen Hunger ist also gesorgt: Bratwurst und Getränke werden wieder zum fairen Preis angeboten. Als Räumlichkeit bietet sich bei trockenem Wetter der Schulhof an, bei Regen steht die nahe Sporthalle zur Verfügung. Von Eintrittspreisen sieht der Verein ab, „weil wir mit allen feiern und Danksagen möchten für die uns gewährte Unterstützung. Vielleicht wollen wir aber auch nur zeigen, dass der MGV Edelweiß Leeden einen traditionellen Namen und mit langjähriger Geschichte hat, aber ansonsten noch recht jung geblieben ist und auch

Machen ordentlich Werbung für ihre Veranstaltung: Der Festausschuss vom MGV Edelweiß Leeden im Gespräch mit Radio RST.

modernere, aktuelle Musik singen kann“, so der einhellige Tenor des Festausschusses, der auf eine rege Beteiligung hofft. • pd

hemarkt Der FrisimcHerzen von Tecklenburg Bes(ch)wingt in den Sommer! GRUNDKURS 8 x 1,5 Stunden, 65€ p.P. Sonntag, 2. Juni 2013, 15.00 – 16.30

Uhr

DISCOFOX STUFE I 4 x 1 Stunde, 39,50€ p.P.

Sonntag, 2. Juni 2013, 14.00 – 15.00 Uhr

Brunch für einen guten Zweck! Seit über vier Jahren unterstützen wir mit vollem Einsatz die Aktion „Ein Herz für Kinder“ Kommen Sie zu unserem Brunch für einen guten Zweck am 9. Juni 2013. Ein tolles Rahmenprogramm erwaret Sie! Um Reservierung wird gebeten. Sie bezahlen lediglich 10 Euro p.P. – das Geld kommt zu 100% der Aktion „Ein Herz für Kinder“ zugute.

AN DER POST 7 • TECKLENBURG TELEFON (05482) 926948 26

HOCHZEITSKURS 4 x 1 Stunde, 39,50€ p.P. Dienstag, 4. Juni 2013, 21.00 – 22.00 Uhr

HOCHZEITS-CRASHKURS 2 x 2 Stunden, 39,50€

p.P.

– 16.30 Uhr Samstag, 6. + 13. Juli 2013, jeweils 14.30

GILDESTR. 28 · 49477 IBBENBÜREN · (05451)

97 17 24


Zwei Künstler entdecken Tecklenburg International und preisgekrönt: Zwei bildende Künster, Jörg Madlener,Maler und Bühnenbildner, und Wido Buller, Bildhauer, neuansässig mit internationalen Aktivitäten, haben für sich Tecklenburg entdeckt. Während Jörg Madlener, Maler und Bühnenbildner, aus dem fernen Abu Dhabi nach Tecklenburg umsiedelte, verlegte Wido Buller, Bildhauer, der 5 Jahre in Polen an seinen Skulpturen arbeitete, seinen Wohnsitz ins Bergstädtchen. Beide Künstler verbindet nun das Ziel, das bereits bestehende kulturelle Angebot des Ortes durch Aktivitäten mit künstlerischen Schwerpunkten schon in 2013 zu erweitern und zu bereichern. Starten wollen die beiden Neubürger mit einem abwechslungsreichen Programm (Zeichnung, Malerei, Bildhauerei) in den Sommerferien

für Kinder und Jugendliche sowie kunstinteressierten Erwachsenen mit und ohne Vorkenntnisse. Gearbeitet wird in den Ateliers des Kulturhauses oder im Freien. Künstlerisch vorgebildete Laien haben die Chance auf den Spuren von Otto Modersohn zu wandeln und die Landschaft rund um Tecklenburg in eigenen Arbeiten von Gegenständlich bis zur Abstraktion einzufangen. Langfristig wird dieses Kursangebot durch thematische Symposien, Kurse für diverse künstlerische Disziplinen, Gesprächszirkel und Ausstellungen erweitert. Ein Kunstpreis der Stadt Tecklenburg soll alle an-

sässigen Künstler zur Teilnahme animieren. An Tagen der offenen Tür erhält die Öffentlichkeit Gelegenheit, den Entstehungsprozess und die Ergebnisse zu erleben und mit den Akteuren ins Gespräch zu kommen. Beide Künstler hoffen mit ihrem Angebot zu begeistern. Anfragen zu Inhalt, Termin und Preise der Kurse richten Sie bitte an:Tecklenburg Touristik, Tel. 054829389-0 oder an info@tecklenburg-touristik.de. Weitere Infos zu den Künstlern: www.joergmadlener.com, www.wido-buller.com •pd

Starke Pflegefamilien gesucht, die als Erziehungsstelle ein Kind mit originellen Verhaltensweisen dauerhaft in ihrem Haushalt betreuen wollen. Rufen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne. ERSTKONTAKT: Larissa Tepe, Tel. (0 54 51) 8 94 08-124

Kinder- und Jugendhilfe tibb Osnabrücker Str. 125 49477 Ibbenbüren www.jugendhilfe-tibb.de

27


Stimmenvielfalt in Ibbenbüren

Das 7. Ibbenbürener Chortreffen steht vor der Tür: Am 8. Juni erklingen die Stimmen von 30 Pop-, Gospel- und Jazzchören in der Innenstadt. Mit „Voices of Worship“ haben die Organisatoren in diesem Jahr einen echten Top-Act ins Programm geholt.

Bereits zum siebten Mal findet nun das allseits bekannte Ibbenbürener Chortreffen statt. Getreu dem diesjährigen Motto dürften sich beim Chortreffen außer den unzähligen Sängerinnen und Sänger auch das Publikum in der Ibbenbürener Innenstadt wie „im 7. Himmel“ fühlen. Grund dafür sind Neuerungen, die die Location der jährlichen Gesangsveranstaltung betreffen. So singen die rund 1.100 Sängerinnen und Sänger statt wie bisher auf zwei in diesem Jahr erstmals auf drei in der Innenstadt verteilten Bühnen. So befinden sich die erste und zweite Bühne jeweils auf dem Oberen und dem Unteren Markt, die dritte Bühne auf dem Christuskirchplatz. Auch kann als große Bereicherung erstmals eine hohe Beteiligung von Kinder- und Jugendchören angekündigt werden.

Allen Chören ist die Gelegenheit geboten, ihre Sangeskunst in vollen Zügen zu präsentieren und die tolle Atmosphäre des Miteinanders zu genießen. Hierbei zählen neben der Professionalität der Chöre auch die Begegnung und der Spaß am gemeinsamen Singen. Das erlebenswerte Programm der 30 Chöre bedient auch in diesem Jahr allerlei Genres: Vom modernen Rock, Pop und Jazz über Swing, Folk und Schlager bis hin zu Classic, A Capella, Musical und dem allseits beliebten Gospel ist alles vertreten. Ein ganz besonderes Highlight wird auch in diesem Jahr das große gemeinsame Abschlusssingen aller Chöre mit dem Publikum sein. Hierfür sind alle Besucher zu 19:00 Uhr zur Bühne am Christuskirchplatz zum Mitsingen eingeladen. Die Songtexte für das gemeinsame Singen sind imProgrammheft zur Veranstaltung ab-

sungen Speicherlö hr nd um die U Solarstrom

ru

ung sichern Jetzt Förder

28

gedruckt. Um dem ohnehin einmaligen Programm die Krone aufzusetzen, wurde für dieses Jahr ein ganz besonderer „Topact“ organisiert: Voices of Worship, das neue Gospel-/Worship-Highlight aus Norddeutschland. Voices of Worship vereinen eindrucksvoll vierstimmige Chorpower mit atemberaubenden Solisten und abwechslungsreiche, stilvolle Arrangements zwischen modernem Gospel, Pop und Rock. Von sensibler Emotionalität im pianissimo bis zur Lebensfreude pur werden hoher musikalischer

Anspruch und spirituelle Tiefgründigkeit in außerordentlich fesselnder und moderner Art und Weise zusammengeführt - perfekt unterstützt durch zeitgemäßes, multimediales Bühnendesign. Das Repertoire setzt sich zusammen aus eigenen, neuen Arrangements der Highlights der Worship- und Gospelszene, sowie aus selbst komponierten Songs des Leiters Kai Lünnemann. Voices of Worship schaffen dabei auf charismatische und stimmgewaltige Art den Spagat zwischen professioneller Bühnenshow und gelebtem Christentum - neue Kirchenmusik ganz nah am musikalischen Puls der Gegenwart, stets mit der frohen Botschaft beseelt. Gegen 20:00 Uhr werden sie dies auf dem Ibbenbürener Chortreffen zum Besten geben und das Publikum somit in eine ganz besondere Atmosphäre versetzten, welche mit Sicherheit noch lange in den Köpfen der Zuhörer bleiben wird. Weitere Informationen zum Programmablauf sind zu finden unter www.chortreffen.de und auf der Facebookseite zur Veranstaltung. Die Veranstaltung wird eingerahmt von einem gemütlichen Weinfest auf dem Kirchplatz (Freitag bis Sonntag) und dem Ibbenbürener Radelsonntag "Ibbenbüren aufs Rad" mit verkaufsoffenem Sonntag (13-18 Uhr) in der Innenstadt. • pd


Foto: AMC

Acht Zylinder gewinnen zum dritten Mal Die große Schiffglocke – Wanderpokal bei der Mannschaftswertung der Ibbenbürener MotorradVeteranen-Rallye – bleibt für ein Jahr am Teutoburger Wald. In ihrem Heimspiel setzen sich Ulrich Harte aus Ibbenbüren mit seiner Nimbus L von 1935, Albert Teeken (Mettingen, D-Rad R0/4 Gespann, Baujahr 1925), Reinholf Grönemann (Osnabrück, Wanderer 708

Typ H, Baujahr 1926) und Lothar Klenner (Langenhagen, Wanderer, Baujahr 1920) gegen 15 andere Teams durch. Bereits 2005 und 2009 hatten die Acht Zylinder die Mannschaftswertung gewonnen. Sie hielten auch diesmal den Vierjahres-Rhythmus ein. Gesamtsieger der 33. Veteranenrallye wurde am Pfingstwochenende Walter Schenk aus Spenge

Schwerer Wanderpokal: Die Acht Zylinder (v.l.) Reinhold Grönemann, Ulrich Harte, Lothar Klenner und Albert Teeken gewannen zum dritten Mal die Mannschaftswertung bei der Ibbenbürener Veteranenrallye. Gisela Köster (l.), stellvertretende Landrätin des Kreises Steinfurt, überreichte die Pokale. Foto: AMC/Matthias Mausolf

bei Bielefeld auf einer Humber von 1910. Er lag mit 19,26 Punkten deutlich vor Acht- Zylinder-Mannschaftsmitglied Lothar Klenner (27,336 Punkte) und Robin Lewe aus dem brandenburgschen Sommerfeld auf einer NSU OSL 251 von 1937 (29,460 Punkte). Die beiden stellvertretenden Landräte des Kreises Steinfurt, Gisela Köster und Jürgen Coße, überreichten Walter Schenk den Siegerpokal und hängten ihm den goldenen Lorbeerkranz mit den schwarzrot-goldenen Schleifen um. Markus Grafe aus Westerkappeln verpasste mit Rang 4 das Podium denkbar knapp. Grafe war mit einem geliehenen D-Rad R 0/5 von 1927 unterwegs. In den Jahren zuvor hatte er mit seiner Wanderer von 1918 dreimal in Folge den zweiten Platz im Gesamtklassement belegt. Der Westerkappelner gewann 2013 die Klasse 5, in der Hans-Joachim Rost aus Münster mit der Triumph K4, Baujahr 1928, den vierten und der Lengericher Rainer Baldus auf Wanderer K500 von 1928 den zehnten Rang unter 32 Startern erreichten. In der Klasse 3 belegte Oliver Maug aus Ibbenbüren-Laggenbeck mit seiner Alba Stettin von 1923 den siebten

Platz. Auf der gleichen Position landete Albert Teeken in der Klasse 4. Der Siegerpokal in der Klasse 8 ging an Ulrich Harte aus dem Acht-Zylinder-Team. Hier belegten die Gronauer Maike und Christian Fauth (NSU ZDB 201 und Nimbus Gespann, beide Baujahr 1936) die Ränge drei und vier. Olaf Bönstrup aus Ibbenbüren-Laggenbeck konnte in der Klasse 10 einen Pokal für den dritten Platz entgegennehmen. Er war mit einem BMW R75 Wehrmachtsgespann von 1944 unterwegs. Auf Platz 6 landete Bernd Rückl aus Münster mit der BMW R23, Baujahr 1939. Paul Knapp aus Ibbenbüren belegte hier mit der Phänomen Rang 9. In der Jugendklasse konnte sich der erst 15-jährige Thilo Hornig aus Ladbergen bei seiner ersten Ibbenbürener Veteranenrallye gleich über den dritten Platz freuen. Sein Göbel Meister Mofa von 1960 war mit 47 ccm zugleich das hubraumschwächste Fahrzeug im gut 360 Motorräder starken Teilnehmerfeld. • pd

29


Starke Dienstleister aus der Region

Werden Sie Ihr eigener Stromproduzent – Sparen Sie bis zu 30% Ihrer Stromkosten!

Den Sommer genießen mit Therassendächern von

Nutzen Sie die Sonne als Energiequelle und verschaffen Sie sich Versorgungssicherheit über viele Jahre. Als Fachunternehmen unterstützen wir Sie dabei: » Sie sind unabhängig von steigenden Strompreisen » Sie bringen die Energiewende aktiv voran » Sie sparen nicht nur, sondern verdienen mit Ihrer staatlich, garantierten Einspeisevergütung Geld.

Dächer Auch für - oder mit West htung! Ostausric

Proftieren Sie von unserer 20-jährigen Erfahrung in Sachen Photovoltaik! Rudolf-Diesel-Str. 18 49479 Ibbenbüren 0 54 51 / 94 93-20 www.instatech.de

Jetzt mit aktuellen FRÜHJAHRSANGEBOTEN! Besuchen Sie unseren Online-Shop unter

www.reno-elemente.de

Fenster · Haustüren · Innentüren Therassendächer · Sonnenschutzsysteme Neuenkirchener Str. 24 · 49509 Recke Tel.: 05453 8077388 · www.bs-elemente.de

Rund ums Tecklenburger Land

Innentüren aus Holz und Glas Lieferung und Montage

49492 Westerkappeln / Velpe Dahlstraße 2 Telefon: 0 54 56 / 96 03 6 www.bedachungen-griese.de 30

• Gerüstbau • Fassadenverkleidung • Schornsteinverkleidung • Thermografie • Wärmedämmtechnik · Hohlraumdämmung · Dachbodenisolierung · Fassadendämmung

Büro und Ausstellung Grage Türsysteme GmbH Gutenbergstraße 15 49479 Ibbenbüren Tel: 05451 5029880 Fax: 05451 5029882

Mo - Fr 10:00 – 18:00 Uhr Sa 10:00 – 14:00 Uhr So

11:00 – 17:00 Uhr Schautag

www.grage-tuersysteme.de


Ein Bahner aus

Leidenschaft I

TEXT UND FOTO: DENNIS BEHRINGER

n Lengerich ist Helmut Wanke kein Unbekannter. Gerade denjenigen, die viel und gerne mit der Bahn unterwegs sind, konnte er schon so manches Mal durch das Dickicht des Tarif- und Fahrplan-Dschungels helfen. Der „Bahner aus Leidenschaft“ blickt auf viele Jahre im Dienste der Bahn zurück. Seit einigen Wochen steht er den Lengericher Fahrgästen im Reisebüro am Rathausplatz mit bewährtem Rat zur Seite.

„Die Bahn ist somit ins Zentrum von Lengerich gezogen“, freut sich Bärbel Peters, Inhaberin des Reisebüros. Dafür wurde in den Räumlichkeiten unmittelbar am Lengericher Wahrzeichen, dem Römer, ein eigener „Bahn-Counter“ eingerichtet. „Hier bieten wir unseren Kunden ergänzend zu unserem Reisebüro-Programm das komplette Serviceangebot der Bahn an“, stellt Bärbel Peters das Konzept vor. Ob Einzelfahrkarte ins Ausland oder Gruppenbuchungen mit Sitzplatzreservierung,

Helmut Wanke erfüllt routiniert auch scheinbar kompliziertere Anfragen. Kein Wunder, dass er von den Lengerichern schon zum „beliebtesten Verkäufer der Stadt“ gewählt wurde. „Die Kunden schätzen die Fachkompetenz und Freundlichkeit von Herrn Wanke“, freut sich Bärbel Peters, die bereits in 2005 am Lengericher Bahnhof begonnene Zusammenarbeit mit dem Bahn-Profi nun im Zentrum der Stadt fortsetzen zu dürfen. Das Reisebüro am Rathausplatz hat jeweils montags bis freitags

von 9.00 bis 13.00 und 14.30 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 9.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. Neben dem kompletten Bahn-Programm mitsamt den beliebten AmeropaReisen steht das Reisebüro-Team wie gewohnt für Beratung und Buchung des eigenen Traumurlaubs zur Verfügung. •

Wir sind umgezogen! Wir freuen uns darauf, Sie und unsere Patienten in neuen Praxisräumen begrüßen zu dürfen. Es erwarten Sie ein zeitgemäßes Raumkonzept, kürzere Wartezeiten und bessere Parkmöglichkeiten. Wir freuen uns auf Sie!

TIERARZTPRAXIS DR. MED. VET.

Rathausplatz 12 Eingang Wielandstraße 49525 Lengerich

ALEXA LÄKAMP

Tel. 05481-5101 u. 2184

31


AUF EINE GUTE ZEIT! Willkommen im Stilhaus! Genießen Sie unser Angebot vieler schöner und köstlicher Dinge, die das Leben und Wohnen zum Genuss machen. Lassen Sie sich in aller Muße inspirieren. Wir beraten sie gern und kompetent bei der Verwirklichung Ihrer Ideen und Wünsche. Wohnbehagen Raumausstattung | Polsterei | Tischwäsche | Sonnenschutz Weinballon Weine | Spirituosen | Delikatessen | Dekoratives Inh. Silke Westermann | Tecklenburger Straße 7a | 49525 Lengerich Tel. 05481 6440 | www.stilhaus-lengerich.de

Auch für Ihre 4 Wände haben wir 1000 Ideen! Sehen · Erleben · Ausprobieren

PARTYpur! Frischzellenkur für eines der beliebtesten Stadtfeste der Region: Das Lengericher Brunnenfest will am 15. Juni mit Altbewährtem aber auch neuen Ideen die Besucher begeistern. Viele Highlights versprechen einen tollen Tag! Am 15.6.2013 ist es wieder soweit: Brunnenfest in Lengerich. Die Besucher können sich auf Altbewährtes aber auch auf viel Neues freuen. Der Arbeitskreis bestehend aus Günter Tierp, Anne Gildehaus, Kai Rücker, Michael Rottmann und Heike Denter hat sich Einiges

einfallen lassen, um dem Brunnenfest ein Update zu verpassen. So treten neben alten Bekannten wie der Busy Bee Big Band und dem Tanzcentrum „Ihr Team“ die Musikgruppen der Ledder Werkstätten Habakuk, die Blech-Drumband und

Sonntags Schautag von 11 bis 17 Uhr

Gewohntes Bild: Viele Besucher aus der ganzen Region finden den Weg zum Brunnenfest, um einen erlebenswerten Tag zu verbringen. 32


HEiSSER GEHTS NiCHT: die Co-Workers sowie zahlreiche weitere Bands und Akteure auf. Erstmalig wird es in diesem Jahr eine Schwerpunkt-Bühne geben. Hier dreht sich Alles um Country und Western. Bands wie die Old Country Folks und David & Heart sorgen hier für Stimmung. Der Lengericher Motoradclub Wotans Driver zeigt passend zum Thema eine Auswahl an amerikanischen Autos und auch einige Harley Davidson können bestaunt werden. Die Lengericher Bands Discord, MUTE, Protokumpels und die Spezialisten zeigen am Nachmittag genauso ihr Können, wie Gospel Train, conbrio, und Solisten von „Vorhang auf“. Natürlich fehlt auch nicht der beliebte Walking Act Samba pa tu, eine einmalige Trommlershow, die begeistert. Und dann heißt es auf dem Rathausplatz wieder „die Hände zum Himmel“. Die beliebte Knackfroschaktion startet. Wer fängt den Ball mit der richtigen Nummer und sichert sich den Hauptpreis? Auch für die kleinen Besucher gibt es viel zu erleben. Ein Marionettentheater, eine Hüpfburg, ein Kinderflohmarkt und vieles mehr. Ab 20 Uhr gibt es dann kein Halten mehr. Auf den vier Bühnen beginnt das Abendprogramm. Für jeden

Musikgeschmack ist etwas dabei. Die Bands Smile, The Cube, Bonedry und Steve Haggerty and the Wanted sorgen bis tief in die Nacht für Partystimmung. Die Liste der Akteure könnte so ewig weitergeführt werden. Um das Ganze für die Besucher übersichtlich zu gestalten, wird es wieder den Brunnenfestflyer geben. Hier ist das gesamte Programm aufgeführt. Natürlich werden die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet sein und mit zahlreichen Angeboten für ein besonderes Einkaufsvergnügen sorgen. Ganz neu wird der Freitagabend vor dem Brunnenfest gestaltet. Unter dem Moto: „Schön das wir uns näher kommen“ veranstalten wir eine Warm-up Party. Die Band „The Beat Club All Stars“ aus Greven sorgt ab 19 Uhr für Partystimmung. Wir freuen uns darauf, zahlreiche Clubs, Vereine und Gruppen begrüßen zu können. Der Gemeinschaftsgedanke steht an diesem Abend klar im Vordergrund. Sich treffen und gemeinsam feiern, so schön kann es in Lengerich sein! Unter www.brunnenfest-lengerich. de bekommen Interessierte einen ersten Eindruck von dieser tollen Veranstaltung. • pd Fotos: Detlef Dowidat

DAS FABULA-

OUTDOOR-

CATERiNG Grillen war gestern!

Sie wollen draußen feiern, haben aber keine Lust, wieder selbst am Grill zu stehen? Kein Problem: Unser Fabula-Outdoor-Catering sorgt für abwechslungsreiche Leckereien! Ob zünftiges BBQ oder leichte Sommerspezialitäten – wir sind die Profis für Catering & Co. Lassen Sie sich einfach von uns beraten!

DAUMEN HOCH:

www.facebook.com/Fabula.TE

Anrufen und reservieren: (0 54 82) 7798 Bahnhofstr. 41 · 49545 Tecklenburg · Tel. (0 54 82) 77 98 (abends) www.fabula-te.de · www.fabula-catering.de 33


Korrekturabzug Ihre Ansprechpartnerin:

Himmelreich

ST_1110_Stubbe

„Lengerich soll ein Wissenschaftsort werden“

Ochtruper Straße 42 • 48431 Rheine Telefon: 0 59 71 / 98 80 11 Fax: 0 59 71 / 98 80 80 E-Mail: i.stubbe@wirtschaft-aktuell.de

1. Korrektur

Imme Stubbe

Sie erhalten heute einen Wissenschaftstag Korrekturabzug in Ihrer Anzeige! Wir waren bemüht, Ihre bemerkt Anzeige fehlerfrei zu setzen. Trotzdem Lengerich, sucher gezählt wurden“, heren Jahren dargestellt. Nächste bitten wir Sie, um sorgfältige Überprüfung aller Inhalte, besonders der Anschrift und der Telefonund Faxnummer. Eventuell der unter dem Motto steht: „WisStation ist der Alva-SkulpturenBauhus. Ein erstes Highlight ernötige erbittensenschaft wir schriftlich (perund Fax) bis spätestens Studenten und Korrekturen Professoren raus wartet die Gäste, die aus Münster wandern erleben in Park mit dem Jones-Garden als TEXT UND FOTO: DETLEF DOWIDAT

anreisen, bereits am Bahnhof in aufs Land. Vor diesem HinterLengerich“. „Das Programm verMittelpunkt. Führungen zu den heißt eine Menge Abwechslung.10.12.2010 Im Skulpturen und zur alten Kapelle Hohne. Aufleben wird „Pengelgrund hat die Westfälische Wil_____________________________________________ Mittelpunkt steht der Teutoburger sind geplant. Der NaturparkverAnton“. Der Verein Eisenbahnhelms-Universität (WWU) in haben „expedition Sie Verständnis dafür, wenn wir eingehende Korrekturwünsche aus drucktechnischen nichtDie Wald. Zwischen demverspätet Canyon und MünsterBitte das Projekt Tradition setzt einen historischen ein Terra VitaGründen ist vertreten. mehr berücksichtigen Korrekturen führen wir kostenlos für mehrmals Sie aus. Autorenkorrekturen berechnen wirwird demGeringfügige aktiven Dyckerhoff-Steinmünsterland“ ins Leben gerufen.können. Triebwagen ein, der an Bodelschwingh-Realschule nach Erhalten innerhalb Nachricht von Ihnen, wir an, dass die gibt Anzeige Mit einem derAufwand. Urheber, Dr. Wil- wir diesem Tag zwischen Hohne nehmen und eingebunden. Dazu es einen bruch gibt es der eineKorrekturfrist ganze Menge keine entsprechend dem Korrekturabzug gedrucktBauhus. werdenErsoll.Tecklenburg pendelt, mit Haltezu erleben“, versichert Erfrischungsstand. Vorgestellt helm Bauhus, kam der Vorsitzende des Stadtmarketingvereins „Offensive“, Wilhelm Möhrke, vor über einem Jahr zusammen. Drei Stunden durchstreiften sie den Teuto und waren sich einig: Lengerich soll ein Wissenschaftsort werden. Zum Thema Rohstoff Kalk. Aus der Idee ist inzwischen Realität geworden. Am Sonntag, 9. Juni, steigt von 11 bis 18 Uhr der

Tischlerei

• Treppen • Fenster • Türen • Holzböden • Innenausbau • Kleinmöbel

zeigte sich erfreut über das Engagement vieler Vereine, Vereinigungen, Institutionen und Schulen. Erwartet werden Besucher aus dem gesamten Münsterland. „Natürlich auch viele Studenten und Professoren. Die bisherigen Wissenschaftsorte hatten immer regen Zulauf. So auch im vergangenen Jahr Ostbevern, wo über 2000 Be-

Zimmerei

• Carport und Terrassenüberdachung • Gauben und Vordächer • Dachstühle für Wohnund Geschäftshäuser

• energetische Dach- und Fassadensanierungen • Beratung zu Sanierungsmassnahmen • Wärmeschutz – alles aus Meisterhand!

34

punkten am alten Stadtbahnhof und in Höhe der Kleefeldstraße. In Form eines Wandertages werden verschiedene Punkte angesteuert. Erstes Ziel ist der Canyon. Von der neuen Plattform an der Ostseite wird eine kleine naturkundliche Führung durchgeführt. Anhand von alten Aufnahmen wird die Kalkgewinnung in frü-

Dachdeckerei

• Ein- und Umdeckungen • Fassaden, Kamine und Dachflächenfenster • Klempnerarbeiten in Zink und Kupfer • Dachbegrünung • Sturmschadenbeseitigung

Fachwerk

• Fachwerkerstellung und Sanierung

Himmelreich GmbH · 49536 Lienen Telefon 0 54 84 - 93 99 0 www.himmelreich-gmbh.de

werden die neuen LandschaftsSkulpturen, die die Offensive auf den Weg bringen will. Auf dem weiteren Weg wird Lengerichs erstes Naturschutzgebiet in Augenschein genommen, das sich etwa in Höhe des heutigen Grünen Klassenzimmers an der Stapenhorststraße befunden hat. Dort wird die Wissenschaftsbox

Holzrahmenbau

• zertifizierter Betrieb zur Erstellung von Holzrahmenbauwänden • Ein- u. Mehrfamilienhäuser • Anbauten und Erweiterung


Wir bringen

FREUDE SCHENKEN – mit dem Lengerich-Gutschein haben Sie immer das passende Geschenk, egal zu welchem Anlass. Informieren Sie sich unter www. werbegemeinschaft-lengerich.de über diese attraktive Möglichkeit, Freude zu verschenken.

der WWU aufgestellt. Der umgerüstete Seecontainer dient als mobiler Ausstellungsraum, wo Info-Material ausliegt und Schulen Herbarien zeigen. Der Heimatverein wird allerlei Aktivitäten rund um die neue Wanderhütte bei Max und Moritz entwickeln, für Stärkung sorgen und Einblick in die Stadtgeschichte geben. Nächstes Ziel ist der Liborius-Steinbruch, wo sich jetzt der Hundesportplatz befindet. Dort steht das Thema Geologie im Blickpunkt. Zudem wird das Beweidungsprojekt mit der Schafherde vorgestellt und der Bierkeller, dcr sich in unmittelbarer Nähe befindet, erläutert. Für Verpflegung wird die ANTL in Form

von Lamm-Wurst und StreuobstWiesen-Apfelsaft sorgen. Es folgt der Blick in den alten Tunnel, ehe es hinauf zum Galgenknapp geht, wo Mara Koers aus ihrem Roman über die letzte öffentliche Hinrichtung vorlesen wird. Angedacht ist auch der Nachbau eines Galgens. Schlusspunkt ist der aktive Dyckerhoff-Steinbruch, wo Abbaumethoden damals und heute zu sehen sein werden. „Es gibt für jeden etwas an diesem Tag zu erleben. Wissenschaft muss nicht langweilig sein. Im Gegenteil. Wir erwarten eine große Resonanz“, blickt Offensive-Vorsitzender Wilhelm Möhrke zuversichtlich auf den Wissenschaftstag am 9. Juni. •

Dem Stadtmarketingverein „Offensive“ ist es gelungen, den König des deutschen Jazzschlagers, Götz Alsmann, erneut nach Lengerich zu locken. Bei der „Blue Night at Gempt“ am 31. Oktober präsentiert der Musik-Entertainer mit seiner Band sein neues Programm „Paris“. Der Kartenvorverkauf ist angelaufen. Alsmann und seine Band ergänzen den Reigen ihrer Lieblings-Chansons um Fundstücke aus dem deutschen Liederfundus, die der ewigen Sehnsucht nach der Stadt an der Seine, nach ihrem Charme, ihrem Esprit und ihrem Sentiment Ausdruck verleihen. Das im Oktober erscheinende Album „Götz Alsmann in Paris“ heißt nicht ohne Grund so, wurde es doch ebenda an historischer Stätte, in einem der ältesten und traditionsreichsten Studios der Stadt aufgenommen. Darauf darf sich das Publikum in der Gempt-Halle freuen, denn es bekommt einiges aus dem Album ganz frisch serviert. „Wir freuen uns, dass wir Götz Alsmann wieder verpflichten konnten und rechnen wie beim ersten Auftritt mit einem ausverkauften Haus“, stellt Offensive-Vorsitzender Wilhelm Möhrke fest. Er rät dringend, Karten im Vorverkauf zu erwerben. Tickets sind erhältlich bei der Tourist-Information im Alten Rathaus, im Reisebüro Dittrich und bei allen an das ProTicketSystem angeschlossenen Vorverkaufstellen. •

Dich in Form!

www.iron-bear-gym.de

www.tibenergy.de

Ringeler Str. 94 / 49525 Lengerich Tel.: 0 54 81 - 30 49 40 0

RÜCKENPROBLEME?!?

RÜCKENPROBLEME?!?

➤ gesundheitsorientierte Matratzen ➤ Wasserbetten mit BIO-Zertifikat A. G. R.-zertifizierte TOP-Beratung

➤ Aktions-Preise

49525 Lengerich

Martin-Luther-Straße 66 Martin-Luther-Straße Telefon 0 54 81/62 58 35


INDIANER!

Von der Leinwand auf die Bühne: Der erfolgreiche Bully-Herbig-Streifen „Der Schuh des Manitu“ erlebt auf der Freilichtbühne Tecklenburg erstmals seine Open-Air-Aufführung. Eine der Hauptrollen übernimmt dabei Alexander Klaws. Dieses Musical hält seine Zuschauer nicht im Sattel – äh auf den Sitzen: Der Schuh des Manitu erstmals Open Air in Deutschland! Indianer, Cowboys, Prärie, ein Marterpfahl – der Wilde Westen? Naja, nicht ganz. Oder doch? Das Musical „Der Schuh des Manitu“ wirbelt alles, was Sie bis heute mit dem Wilden Westen in Verbindung gebracht haben, durcheinander. Eine gekonnte Persiflage auf den „richtigen“ Wilden Westen mit jeder Menge Comedy, Spannung und Romantik! Mit einer Tasche voll geliehenem Geld von Falscher Hase, dem Sohn des Schoschonen-Häuptlings, machen sich die beiden besten Freunde, der Apachen-Anführer Abahachi und Ranger, auf die Suche nach einer Präriekneipe. Sie vertrauen sich dem Immobilienhai Santa Maria an, der die beiden auch sogleich über den Tisch

zieht: Die Kneipe entpuppt sich als umfallende Kulisse. Falscher Hase flüchtet daraufhin mit dem Geld, wird aber von Santa Marie erschossen. Die verzwickte Geschichte nimmt ihren Lauf... Der Schoschonen-Häuptling Listiger Lurch denkt, Abahachi und Ranger hätten seinen Sohn getötet und die beiden Freunde landen am Marterpfahl. Irgendwie gelingt die Flucht und um an Geld zu kommen, beginnt die Suche nach Teilen einer Schatzkarte, die ihnen den Weg zu einem versteckten Edelstein weisen soll. Bei ihren Ermittlungen zu den fehlenden Teilen treffen sie auf Abahachis Bruder Winnetouch, der im weiteren Verlauf Santa Marias engsten Vertrauten Hombre auf seine Seite zieht. Dimitri, ein griechischer Tavernenwirt, und die Saloonlady Uschi haben die restlichen Teile der Schatzkarte.

Alle zusammen begeben sich auf die Suche. Währenddessen bekommen auch Santa Maria und die Schoschonen, die mittlerweile einen Klappstuhl (anstelle eines Kriegsbeiles) ausgegraben haben, Wind von dem Schatz. Nach einer abenteuerlichen Reise gelangen alle zum Schuh des Manitu, einer Felshöhle, und das Finale kann beginnen! Ab dem 22. Juni wird Alexander Klaws als Ranger in Michael Bully Herbigs Musical ‚Der Schuh des Manitu‘ in Tecklenburg zu sehen sein. „Dieses Engagement ist ein Glücksfall“, so Intendant Radulf Beuleke nach einem Gespräch mit Alexander Klaws, „und entspricht unserem Motto Wir bringen die Stars auf die Bühne. Alexander

brennt regelrecht darauf, sein Können erstmals im Münsterland in einer großen Musicalrolle zeigen zu können.“ Erleben Sie einen völlig anderen Wilden Westen und lachen Sie mit Ihrer ganzen Familie! Besuchen Sie das Musical „Der Schuh des Manitu“ bei den FreilichtSpielen Tecklenburg! • pd

TEST and SMILE

Jetzt

mit oder ohne Rücktritt und 36 V

Herzlich Willkommen beim

ROSENFEST 2013 Entdecken Sie die Vielfalt des duftenden Sommers! Samstag, 1. Juni 2013, 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr Sonntag, 2. Juni 2013, 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr An beiden Tagen verwöhnt Sie die Caféteria der Landfrauen Lotte.

Gravenhorster Straße 37 · 49477 Ibbenbüren Telefon: (0 54 51) 9 64 60 36

Ihr Gärtner, Florist und Rosenspezialist Sonnenbrink 1 · 49504 Lotte Tel. (0 54 56) 12 25 www.blumen-flaucher.de


Filmstarts |

AFTER EARTH

OLYMPUS HAS FALLEN

WORLD WAR Z

1000 Jahre nachdem katastrophale Ereignnise die Menschen dazz gezwungen haben, ihren Heimatplaneten zu verlassen, ist der Planet Nova Prime zu einem neuen Zuhause geworden. Als General Cypher Raige (Will Smith) nach einer langjährigen Expeditionsreise zu seiner Familie zurückkehrt, will er seinem jungen Sohn (Jaden Smith) einer guter Vater sein. Das Vorhaben wird jäh unterbrochen, als die beiden aufgrund eines Asteroidensturms mit ihrem Raumschiff notlanden müssen. Ein fürt sie völlig fremder Planet erwartet sie: die Erde! Während der Vater dem Tode nah im Raumschiff bleibt, muss Sohn Kitai allein das feindliche Gelände erkunden und eine Rettungsaktion zu beginnen. Sein ganzes Leben lang wollte er ein Held wie sein Vater ein Held – jetzt hat der die Chance dazu.•

Viele Touristen drängen sich wie jeden Tag vor dem Weißen Haus in Washington D.C. Doch dann beginnt ein perfekt ausgeklügeltes Horror-Szenario: Ein Kommando nordkoreanischer Extremisten stürmt den Amtssitz des amerikanischen Präsidenten und nehmen ihn sowie seine Berater als Geiseln. Der Plan der Terroristen schein aufzugehen, doch haben sie nicht mit dem in Ungnade gefallenen Secret-Service-Agent Mike Banning (Gerard Butler) gerechnet. Banning hatte vor Jahren die Frau des Präsienten opfern müssen, um das Leben des mächtigsten Mannes der Welt zu schützen. Nunmehr am Schreibtisch arbeitend, versieht er seinen Dienst im Weißen Haus – und ist nicht bereit, seine Waffen zu strecken, und sich den Eindringlingen zu ergeben. Jetzt sieht er seine Chance gekommen, seinen Fehler von einst wieder auszubügeln. •

Nur 90 Tage bleiben UNMitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt) Zeit, um den Ausbruch einer tödlichen Zombie-Pandemie zu verhindern und ein passendes Gegenmittel zu finden. Gerry Lane reist nach Russland und Arabien, um rechtzeitig ein Gegenmittel zu finden und die Epidemie zu stoppen. Zugleich muss er auch seine Familie beschützen, die er nur mit knapper Not aus dem chaotischen New York City befreien kann. Seine Frau und Kinder werden mit anderen Überlebenden auf einen Flugzeugträger evakuiert. Doch ist es hier wirklich sicher? Die Zombies sind schneller und kräftiger als die Menschen – und wollen um jeden Preis verhindern, dass Gerry Lane sein Gegenmittel findet. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt … •

Kinostart

6.6.

Kinostart

13.6.

Kinostart

27.6.

Service-Wohnen mit hoher Lebensqualität in der Ortsmitte von Westerkappeln In Westerkappeln entstehen ab 2013 insgesamt 22 Eigentumswohnungen mit einer Wohnfläche von ca. 51,85 m2 bis ca. 114,56 m2 Rufen Sie an und reservieren Sie Ihre neue Wohnung! Beispielangebot: Wohnung Nr. 4 Wohnfläche: ca. 72,72 m2 Kaufpreis: 155.300 €

Beratung und Vertrieb: ImmobilienService

Stadtsparkasse Lengerich

Rathausplatz 12, 49525 Lengerich Tel. 0 54 81 / 802 350 www.stadtsparkasse-lengerich.de

ImmobilienCenter

Kreissparkasse Steinfurt

Bachstr. 6, 49477 Ibbenbüren Tel. 0 54 51 / 55 12 301 www.ksk-steinfurt.de 37


| Lesenswert

Wir haben’s gelesen: in. Buchtipps von Mittendr

Unsere Blumen • gratulieren • überraschen • schmücken • trösten • dekorieren • beleben • kommen ins Haus

Stephan Grünewald: Die erschöpfte Gesellschaft Täglich hören wir neue Krisen- und Katastrophenmeldungen, ein Termin jagt den nächsten, immer mehr Leistung wird verlangt bei immer höherer Effizienz - allzeit perfekt im Beruf und im Privatleben. Das Leben der Deutschen ist kein Zuckerschlecken. Der Psychologe Stephan Grünewald beleuchtet in seinem Buch unsere Lebenswirklichkeit mit der ständigen Unruhe, der Erschöpfung und dem hohlen Gefühl von innerer Leere und Sinnlosigkeit. Mit Humor und Scharfsinn zeigt er den Weg aus dem Hamsterrad von Betriebsamkeit und Stress: Mut zum Träumen, Mut zum Müßiggang und Mut zur Spontanität! Denn das Träumen ist die Voraussetzung für Kreativität und Innovation – sehr anregend!• ev

Unsere Öffnungszeiten MO – FR 08:30-13:00 14:00-18:00 SA 08:30-13:00 SO 10:00-12:00

Mühlenstr. 2 49497 Mettingen

Jojo Moyes: Ein ganzes halbes Jahr T: 05452 644 F: 05452 4576

E-Mail:bendick@t-online.de www.blumenhaus-bendick.de

Reinklicken und Durchblättern: www.das-magazin-mittendrin.de

Live-Vorführung

Höhenstr. 39 49479 Ibbenbüren

Am 06.,07. und 08.06. für alle Sparfüchse: Komplette Hohlraumisolierung eines Mehrfamilienhauses mit

Gut isoliert!

Können Sie das von Ihrem Haus auch behaupten? Wir helfen Ihnen! SDS Dachtechnik GmbH Rübezahlweg 39 · 49497 Mettingen · Telefon: 0 54 52-91 82 56 www.Dachdecker-GmbH.de 38

Zwei Menschen, noch kennen sie sich nicht: Lou, mit ihrem schrägen Geschmack in Sachen Mode, die ihren Job in dem kleinen Café verloren hat und Will, der seit seinem schweren Unfall vor zwei Jahren an den Rollstuhl gefesselt ist und sein Leben so auf keinen Fall führen will. Als Lou, gezwungen durch ihre Arbeitslosigkeit, eine Stelle als seine Betreuerin annimmt, steht erst mal ziemlich schnell fest, dass sie sich nicht wirklich mögen. Aber dann passiert etwas in ihnen und mit ihnen – und es beginnt eine Liebesgeschichte, die so traurig, so bewegend und so herzzerreißend schön ist, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen mag!• ev

Wolfgang Herndorf: Sand Ein Mann kommt mit einer retrograden Amnesie in einem Gebäude mitten in der Wüste zu sich und findet sich in einem mysteriösen Abenteuer- oder vielleicht auch Agententhriller wieder. Viele Handlungsstränge winden sich teilweise grotesk um die Haupthandlung, in der der Mann sich auf der Suche nach seiner verlorenen Identität befindet, lassen manchmal einfach lose Enden zurück oder verheddern sich durch Zufälle, Irrtümer und Missverständnisse immer wieder miteinander. Der Leser bleibt nicht selten recht verwirrt, mit dem Gefühl an irgendeiner Stelle nicht richtig aufgepasst zu haben, zurück. Doch das geniale an diesem Buch ist eigentlich auch gar nicht die Geschichte selbst, sondern die sprachliche Virtuosität des Autors. Trotz der verwirrenden Handlung hat man das Gefühl, irgendwie mit dabei zu sein – absolut lesenswert!• ev


WeberstraĂ&#x;e 74-104 | 49477 IbbenbĂźren


Für eine Knaller-Woche... Mittwochs -Knaller: naller: K s g a t s Donner

naller: Dienstags-K

2

GourmetButterkuchen*

BrohtWeahl

*

nac

*nur Dienstags gültig, außer Dinkelbrot, ht! nur solange Vorrat reic

nur

0 5 4.

*nur Mittwochs gült ig, nur solange Vorrat reic ht!

& 90

*nur Samstags gültig, ht! nur solange Vorrat reic

nur

3.

9 8 0. €

Unser Daue rangebot:

*

0 1. 0

nur

s gültig, *nur Donnerstag t reicht! rra nur solange Vo

1 Brot nach Wahl 5 Schnitt1,25 € brötchen

Teestange*

nur

0.99

aller: Samstags-Kn

Freitags-Kn aller:

*nur Freitags gültig, nur solange Vorrat reic ht!

nur

Apfel- oder * 1,40 € Quarktasche

5Schnittbrötchen ofenfrische

*täglich gültig, nur solange Vorrat reic ht!

nur

1.40 €

C o or S

TRADITIONSBÄCKEREI

Handwerksbäcker seit 1911 Dreierwalde

Hauptstr. 9 im EDEKA

Saerbeck

Bevergerner Damm 1 beim Lidl

Hopsten

Spelle

Hörstel

Westerkappeln

Lengerich

Ibbenbüren

Bunte Str. 3 im EDEKA Bahnhofstr. 57 beim Lidl Teutopark 6 im TOOM-Baumarkt Lohesch 26 bei Getränke Rücker

Mettingen

Markt 14 Ibbenbürener Str. 12 im K+K

Ringstr. 37a im K+K Kirchstr. 16 im EDEKA Münsterstr. 43 im K+K Rheiner Str. 66 im K+K Gravenhorsterstr. 1 im K+K Weberstr. 62 im REWE Mettingerstr. 64 beim Netto

Hopsten

Spelle

2x in Mettingen

Dreierwalde

A30

A1

Westerkappeln

Hörstel

B68

5x in Ibbenbüren

2x in Lengerich Saerbeck

www.coors-ihrebaeckerei.de

A1 L89

B51

*


Mittendrin Juni 2013