Issuu on Google+

Nr. 101 | Oktober 2012

www.das-magazin-mittendrin.de

DAS MAGAZIN FÜR DAS TECKLENBURGER LAND

Wo, Wann, Was

4 WOCHEN Tipps und Termine für die Region

Mettinger

Pfadfinder

Die Pfadfinder und der Georgshof in Mettingen: Eine echte Erfolgsgeschichte Teutolauf 2012

Ein Laufsport-Event der Extraklasse in Lengerich-Hohne

Die tolle Knolle!

Viel los in der Innenstadt: Ibbenbüren feiert Kartoffelfest

Gesund kochen

Volker Mehl lädt zum Erlebniskochen nach Ibbenbüren


NEU AB FMO

Europa muss sparen .

London Calling.

Europa fliegt OLT Express.

Air France antwortet.

BERLIN, MAILAND, MÜNCHEN, STUTTGART, PARIS, WIEN 98 € ab

Hin- und Rückflug Info / Buchung

www.oltexpress.de

LONDON CITY-AIRPORT 10 MINUTEN BIS CENTRUM 118 € ab

Hin- und Rückflug Info / Buchung im Reisebüro oder

www.airfrance.de / www.cityjet.com

WWW.FMO.DE FMO_ANZ_Mittendrin_120912.indd 1

17.09.12 16:02


EDITORIAL

Mittendrin und nebenbei…

IMPRESSUM & KONTAKT Das Magazin Mittendrin erscheint monatlich jeweils am ersten Werktag des Monats (Abweichungen, bspw. durch Feiertage, können vorkommen) Internet: www.das-magazin-mittendrin.de E-Mail: info@das-magazin-mittendrin.de Verantwortlicher Herausgeber: Andreas Middendorf, Dipl. Designer Telefon: 0251/2038555 Mobil: 0171/3610785 E-Mail: am@das-magazin-mittendrin.de Postadresse: Magazin Mittendrin, Postfach 1465, 49464 Ibbenbüren Büro Münster: Lohausweg 32, 48145 Münster Büro Tecklenburg: Markt 9, 49545 Tecklenburg Layout: Behringer und Mauch – die Werbeagentur Dennis Behringer Tel. 05451/995239-1 (Durchwahl) E-Mail: db@das-magazin-mittendrin.de

...es gilt mal wieder den Körper für die kommende kalte Jahreszeit gesund zu halten und möglichst fit zu machen. Am besten eignet sich dafür eine ausgewogene Kombination aus sportlicher Betätigung und gesunder Ernährung. In dieser Ausgabe der Mittendrin haben wir zu diesen Themen so einiges beizutragen. Wir berichten Ihnen beispielsweise über den weltweit reisenden Ayurveda-Koch Volker Mehl, der in Ibbenbüren Station macht und hier Einblicke in die 5000 Jahre alte indische Ernährungslehre gewährt. Mitmachen und mitkochen sind hierbei durchaus erwünscht! Mehr mit dem heimischen Grundnahrungsmittel beschäftigt man sich auf dem Kartoffelfest in Ibbenbüren: „Die tolle Knolle“ wird am 6. und 7. Oktober gewürdigt, denn dann wird hier die ganze Vielfalt der Kartoffel präsentiert. Sportlich wird es dann spätestens beim beliebten Teutolauf. Der TV Hohne präsentiert am 20. Oktober einen der schönsten Landschaftsläufe durch den Teutoburger Wald. Wenn Sie über eine einigermaßen gute Kondition verfügen, melden Sie sich doch einfach mal dazu an! Ja, ja! - Sport und ausgewogene Ernährung – gute Vorsätze, die oft schwer in die Tat umzusetzen sind! Manchmal braucht man einfach nur ein paar Anregungen und in Gemeinschaft macht dann auch alles direkt viel mehr Spaß... Mit den besten Vorsätzen für einen gesunden Herbst grüßt Sie Ihr

Anzeigenleitung und Vertrieb: Siegfried Naumann, Tel. 05451/936432 E-Mail: sn@das-magazin-mittendrin.de Redaktion: Andreas Middendorf, Tel. 0251/2038555 E-Mail: am@das-magazin-mittendrin.de Dennis Behringer, Tel. 05451/995239-1 E-Mail: db@das-magazin-mittendrin.de Autoren: Benjamin Scheffer (bs), Elisabeth Vollmer (ev), sowie Pressedienste (pd) Titelfoto: Andreas Middendorf

Andreas Middendorf, Herausgeber

QR-Code mit Ihrem Smartphone einscannen und direkt auf unsere Internetseite gelangen. Ggfs. benötigen Sie eine entsprechende App auf Ihrem Smartphone.

Unsere nächste Ausgabe erscheint am 31. Oktober 2012

Verteilung: Casa-Werbung Essen Verteilungskontrolle: Tel. 0172/3427593 Gesamtauflage: 24.000 Stück Fotos: Shutterstock, stockxchng.com, Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH, Filmverleihe, Pressedienste und wie direkt erwähnt. Die Rechte für alle gestalteten Anzeigen liegen beim jeweiligen Ersteller. Nachdruck/Vervielfältigung – auch auszugsweise bedürfen der Genehmigung des Herausgebers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung von Herausgeber und Redaktion wieder. Keine Haftung für unaufgefordert eingesandtes Material.

Blättern Sie doch mal online:

www.das-magazin-mittendrin.de

Mittendrin in Ihrem Briefkasten – oder hier erhältlich: IBBENBÜREN: Rathaus (Foyer Bürgerbüro) · Stadtmarketing Ibbenbüren · Kreissparkasse (Hauptstelle) · Volksbank TE-Land (Hauptstelle) · Volksbank Immobilien Center · Strier Reisen (Busbüro Bäumerstr.) · Reisebüro Strier (Neumarkt) · Meriankellerei · Fenster Ungruh · Knappschaft (Geschäftsstelle Ibbenb.) · Klinikum Ibbenbüren · Optik Plaar (Bahnhofstraße) · Modehaus Dillhoff · Optiker Korinsky · Alta Cucina Feinkost · Glückauf-Apotheke · Café Extrablatt · Café Bino / Heukamp · Ibbenbürener Baumarkt Kamp · Hotel-Restaurant Leugermann · Fischhaus Kittner · Autohaus Walkenhorst Ibbenbüren · PSB GmbH, Gutenbergstraße · Wasserversorgungsverband · Musik Produktiv · Fitnessclub Vitamin D · Floristik Bauschulte · Ibbenbürener Schlemmerback · osnatelShop · Optik Fielmann · Buddelei · Sparda Bank (Foyer) · Gasthof Kunze · Bäckerei Müller-Nedebock · Juwelier Niemann · Elektro Goldbeck · nolas – der Salon · Café Sieben · Althaus Buchhandlung · Gärtnerei Beyer · Douglas · Wessels · In den Reisebussen der Fa. Strier … und in weiteren Geschäften des Einzelhandels. LENGERICH: Tourist-Info (Altes Rathaus) · Gempthalle (Bistro, Foyer) · Stadtsparkasse (Hauptstelle) · Stadtverwaltung · Eickhold · Fotohaus Kiepker · Elektro Horstmann · Reformhaus Klatt · Die Wühlmaus · Wohnwagen Greshake · Haustechnik Upmeyer · Vivid hair · Oberhellmann · CA Brüggen · Brandes u. Diesing · Das Kontor · Deutsche Bank · Spentzas · Gempt Apotheke · Café Samocca · Stilhaus · Physiotherapie Kersten · Neyer · Ernst Schröer · Gerry Weber · Woll- und Stofftruhe / Bestellshop · Altevogt · Bäckerei Blömker · Altstadt-Apotheke · Theo Dreier · Autohaus Deitert-Suhre · LBS · Provinzial · Sport Dierker · Eis Casal · Optik Wagner · Fashion Island · Küchencentrum · Farbzone · NITROL · Herlot Mode · JK Computer · Volksbank · w3|ökos · VeloGarten · Werlemann · Elektro Dekker · AXA Versicherungen Dammrose · Kneipe im Römer · engbers · Papiermarkt · Fleischerei Sundermann · Schuckert · Sonnenapotheke · Tabakwaren Gehlhorn · Reisebüro am Rathausplatz · Schuh-Orthopäditechnik Hehmann. METTINGEN: Rathaus (Foyer) · Touristinformation · Sparkasse (Foyer) · Volksbank (Foyer) · Optik Coppenrath · Café M · Schultenhof · Bücherwurm · Praxis Dr. Veerkamp. TECKLENBURG: Tecklenburg Tourismus (Büro) · Kreishaus · Bäckerei Heukamp · Sparkasse (Foyer) · Eiscafé Rizzi · Café Rabbel · Schlossschänke · Hotel Drei Kronen · Burggarten · Landart · Howe-Kienemann · British Lifestyle · Tecklenburger Teesalon. AUSSERDEM: In den Tourismus-Büros vieler Städte und Gemeinden im Tecklenburger Land. Jeweils nur solange Vorrat reicht. * Die Haushaltsverteilung erfolgt derzeit in den Stadtgebieten von Ibbenbüren und Lengerich und wird kontinuierlich erweitert.

3


WeberstraĂ&#x;e 74 | 49477 IbbenbĂźren


INHALT

Ausgabe Oktober 2012

Das schmeckt: Kartoffelspezialitäten kann man auf dem Kartoffelfest in Ibbenbüren probieren

26

3 Service: Hier kriegen Sie uns 6 Die Region 18 Veranstaltungskalender September 21 Highlights in der Gempthalle 22 Das Stadtmarketing IBB informiert 24 Koch Dich gesund – mit Volker Mehl 26 Tolle Knolle: Ibbenbüren feiert Kartoffelfest 27 25 Jahre Krokodiltheater Tecklenburg 28 Ihre Chance: Ausgesuchte Stellenanzeigen 29 Das Fischhaus Kittner im Portrait 30 Die Pfadfinder und der Mettinger Georgshof 32 Einkaufsbummel in Lengerich 33 Veranstaltungen in Lengerich 34 Traditionsreiches Lauf-Event: Der Teutolauf

29

37 Sehenswert: Unsere Kino-Tipps Ein Familienunternehmen wächst: Das Fischhaus Kittner im Portrait

38 Lesenswert: Die Buchtipps im Oktober

t Jetz ten a r e b n! s las e

5


| Die Region

Advertorial

Maler und Raumausstatter Wiegers: Schautag am 14. Oktober „Ganz in Ruhe schauen, sich Anregungen holen und sich einfach mal informieren, was man heute mit Farbe, Tapeten, Gardinen & Co. machen kann“ lädt Hans-Michael Wiegers am 14.10. zum Schautag in die Geschäftsräume an der Maybachstraße 10 in Ibbenbüren ein. Von 11 bis 17 Uhr können sich alle Interessierten vor Ort davon überzeugen, dass es nicht immer nur weiß gestrichene Wände geben muss, denn: „Besonders die Tapete erfährt ein sehr großes Comeback, bringt sie doch durch das richtige Muster und die passende Farbe einen völlig neuen Charakter in einen Raum“, weiß Malermeister Wiegers. Besonders Retro-Muster schaffen tolle Hingucker – wenn sie richtig eingesetzt werden. Das Team von Malermeister Wiegers steht hier mit Rat und Tat zur Seite und kann schon nach kurzer Besichtigung des Raumes die passenden Ideen präsentieren. Im Geschäft an der Maybachstraße zeigen es die aktuellen Kollektionen der namhaften

Tapetenhersteller deutlich: Knallige Farben und große Muster setzen vielfältige Akzente im Wohnbereich. Auf Wunsch kümmert sich die Firma Wiegers um alle Details und bringt die Tapeten so an die Wand, dass man lange Freude daran haben wird. Dabei werden auch ausgefallene Wünsche für die Wandgestaltung, beispielsweise Kombinationen mit Stuckleisten,

in die Tat umgesetzt. Wohnliche wie sehenswerte Akzente können auch Gardinen setzen. Die Firma Wiegers hat ein breites Angebot aktueller Stoffe im Programm, sodass man sich am Schautag bequem einen ersten Eindruck über die vielfältigen Möglichkeiten verschaffen kann.

Malerbetrieb und Raumausstatter H.M. Wiegers Maybachstraße 10 und Große Straße 28 49479 Ibbenbüren Tel. (05451) 14346 www.maler-wiegers.de (Außerhalb der gesetzl. Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf)

Advertorial

80 Euro sparen: Große Vorteilsaktion von Snickers Workwear

Snickers Workwear und Berufsbekleidung Leißing haben zur nahenden kalten Jahreszeit eine besondere Vorteilsaktion gestartet: Wer eine Winterjacke vom Typ 1119 aus Power Polyamid kauft, bekommt direkt eine Wintermütze gratis dazu. Doch nicht nur das – denn nach Registrierung bei Snickers (online oder bei Berufsbekleidung Leißing im Geschäft) eine exklusive schwarze Kapuzenjacke kostenlos zugeschickt. Diese Kapuzenjacke gibt es übrigens nicht zu kaufen, sondern nur als Teil dieser Vorteilsaktion. Der Kunde spart dadurch über 80 Euro. 6

An- und Ausprobieren kann man die Profi-Winterjacke von Snickers natürlich direkt bei Berufsbekleidung Leißing. Die robuste und wasserabweisende Winterjacke in ergonomischen Design ist der absolute Favorit bei Kälte und bietet warmen Schutz und hohen Arbeitskomfort. Gebeugt geschnittene Ärmel erleichtern die natürliche Arbeitshaltung während die länger geschnittene Rückseite einen perfekten Rückenschutz bei jeder Arbeitsposition gewährleistet. Große, fleecegefütterte Vordertaschen, geräumige Innentaschen mit Stiftfächern und eine fürs Han-

dy perfekt geeignete Brusttasche runden diesen Winter-Profi ab. Der fleecegefütterte Kragen sowie das weiche Steppfutter sorgen für eine optimale Isolation bei Wind und Wetter. Reflektoraufsätze sorgen für eine verbesserte Sichtbarkeit im Dunklen. Die Jacke ist in vielen Farben und den Größen XS bis XXXL erhältlich.

Jetzt Mo.–Fr. ab 7.00 Uhr geöffnet!

Berufsbekleidung Leißing Gutenbergstraße 8 · 49479 Ibbenbüren Tel. 0 54 51/ 5 45 00 · Fax 0 54 51/ 54 50 20 www.berufsbekleidung-leissing.de


Advertorial

Kunsthandwerkermärkte in Osnabrück und Lengerich

Advertorial

Nach dem großen Erfolg vom Frühjahr findet auch in diesem Herbst natürlich wieder der große Kunsthandwerkermarkt in Osnabrück in der Halle Gartlage statt. Die Halle Gartlage hat sich wieder für über 150 Aussteller rausgeputzt. Das Konzept aber auch die ebenerdige Halle sowie kostenfreie Besucherparkplätze kommen bei Besuchern und Ausstellern sehr gut an. Die Quantität der Ausstellung sowie die Anzahl der Aussteller lässt in der Halle Gartlage auch dieses mal wieder keine Wünsche offen. Die breite Palette der Stände lädt zum stöbern ein. Von 11.00 bis 18.00 Uhr präsentieren sich Tiffany, Filz, Keramik, Malerei, kunsthandwerkliche Textilbekleidung, Schmuckdesign und saisonale Dekorationen. Die Anzahl an Ausstellern aus ganz Deutschland und die Bandbreite an künstlerischer Darbietung ist ein Zeichen für die Qualität der Veranstaltung. Viele Künstlerinnen und Künstler zeigen Ihr Können direkt am Stand. Kunsthandwerk ist der fließende Übergang vom Handwerk zur Kunst. Wenn die Technik für

den handwerklichen Teil steht, erhalten die Kunstwerke durch ein individuelles Design den künstlerischen Feinschliff. Es lohnt sich, am Sonntag, dem 14.10.2012, ein wenig Zeit mitzubringen. Der wohl größte Kunsthandwerkermarkt der Region lädt die Besucher zum Bummel und längeren Verweilen ein. Nur dann können alle Arbeiten bestaunt werden. Natürlich wird auch in

der Halle Gartlage für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 4,00 EUR pro Person. Kinder und Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Fest gebucht im Veranstaltungskalender der Gempthalle in Lengerich ist auch in diesem Jahr wieder der Kunsthandwerkermarkt

am Tag der deutschen Einheit. Die über 60 Ausstellern laden ein zum schauen, entdecken und kaufen. Die Vielfalt schöner und praktischer Dinge zieht hin sich über fantasievolle Figuren aus Holz, Tiffanyglaskunst, kunsthandwerkliche Textilbekleidung, Schmuckverarbeitung, die Malerei und vieles mehr. Die Kunsthandwerker, wie z. B. ein Drechsler, ein Korb- und Stuhlflechter oder auch ein Buchbinder sind jederzeit bereit, sich über die Schulter blicken zu lassen und Tipps für die „häusliche Bastelstunde“ zu geben. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 2,00 EUR pro Person! Kinder und Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. • pd

Faszinierende Winter-Reiseideen

Der neue Winter-Katalog von Strier-Reisen bietet Reisen für jeden Geschmack Wer der Tristesse der kalten Jahreszeit für einen Moment entfliehen möchte, sollte einen Blick in den brandneuen Winter-Katalog von StrierReisen aus Ibbenbüren werfen. Das Traditionsunternehmen hat wieder einen breit gefächerten Mix aus Bus-, Flug- und Schiffsreisen sowie wetterfesten Tagesfahrten zusammengestellt. Insbesondere die wetterfesten Tagesfahrten bieten die perfekte Gelegenheit, einen interessanten Blick hinter die Kulissen bekannter Unternehmen zu werfen: So geht es beispielsweise in die exklusive Wiesmann-Manufaktur in Dülmen. Hier werden hochkarätige und äußerst kostspielige Sportwagen hergestellt – erleben Sie die gläserne Manufaktur während einer ausführlichen Führung. Ebenfalls spannend für alle Technikfreunde dürften die Besichtigung des VW-Werks in Emden oder der Firma Claas Landmaschinen in Harsewinkel sein. Das Klimahaus sowie das Auswandererhaus in Bremerhaven, das Science-Center in Bremen und das Haus der Geschichte in Bonn begeistern alle Geschmäcker – hier lassen sich Historie und Natur hautnah erleben! In der Vorweihnachtszeit stehen natürlich die schönsten Weihnachtsmärkte Norddeutschlands auf dem

Fahrplan. Erleben Sie Essen, Dortmund, Hamburg, Oldenburg, Düsseldorf oder Bremen im weihnachtlichen Lichterglanz. Sportfreunde aufgepasst: Mit Strier-Reisen geht es zur Besichtigung der HSV-Arena in Hamburg, zum FIS-Weltcup-Skispringen nach Willingen oder ins Stadion des BVB. Natürlich werden in der Wintersaison auch die beliebtesten Musicals Deutschlands angesteuert. Erleben Sie die Faszination von Rocky – das Musical, König der Löwen, Starlight Express, Sister Act, Dirty Dancing, Heiße Ecke und viele mehr. Konzerte echter Stars lassen sich ebenfalls ganz bequem mit dem StrierBus erreichen. Ob PUR, Kastelruther Spatzen, Amigos, Helene Fischer, oder das Frühlingsfest der Volksmusik – genießen Sie ganz besondere Konzerterlebnisse. Stimmen Sie sich auf den mehrtägigen Adventreisen nach Erfurt, Dresden, Berlin oder Nürnberg auf die Weihnachtstage ein – oder unternehmen Sie doch eine komfortable Minikreuzfahrt auf dem Rhein! Für Silvester hält der Strier-Katalog mit Fahrten nach Föhr, Darmstadt oder Köln echte „Kracher“ bereit. Im Januar geht auf einer Gruppenflugreise

gemeinsam ins Heilige Land nach Israel und Palästina. Eine weitere Gruppenflugreise zeigt Ihnen die Höhepunkte Andalusiens mit der Alhambra, Cordoba, Ronda und dem malerischen Hinterland. Freunde der Oper kommen im März während einer zweitägigen Reise nach auf ihre Kosten, denn hier ist der Besuch der weltberühmten Oper „Die Fledermaus“ inbegriffen. Wer Lust auf milde Temperaturen verspürt freut sich auf eine Kreuzfahrt zu den Kanaren oder eine Reise zum Zitronenfest in Menton. Der neue Winterkatalog hat noch viele weitere Reiseideen parat. Unser Tipp: Ab aufs kuschelige Sofa und in Ruhe durchblättern. Beratung und Buchung bei

Bäumerstraße 9–11 • 49477 Ibbenbüren Tel. (05451) 91020 • www.strier.de 7


| Die Region

Advertorial

Wehmeyer Immobilien: Der erste Eindruck zählt!

Es ist erwiesen, dass Interessenten in den ersten Minuten einer Besichtigung eine Entscheidung über das weitere Interesse an einer Immobilie treffen. Daher ist es von großem Vorteil, uns als versierte und langjährige Experten im Architektur- und Innenarchitekturbereich bei der Vermarktung Ihrer Immobilie als Partner zu haben. Wir können schon im ersten Gespräch das Potenzial Ihrer Immobilie dem Interessenten näher bringen. Hochwertig gestaltete Exposés, professionelle Immobilien-

fotos und bei Bedarf auch bewegte Bildsequenzen Ihres Objektes unterstützen den Vermittlungserfolg. Als Innenarchitekten sind wir mit den unterschiedlichen Bedürfnissen und Ansprüchen an Lebensräume vertraut und können so dem Interessenten alle, auch die nicht auf den ersten Blick sichtbaren, Möglichkeiten Ihrer Immobilie verdeutlichen. Auf Wunsch können mit dem Interessenten neue Nutzungskonzepte erarbeitet und bis zur Ausführung begleitet werden. Für Sie als Ver-

enges Netzwerk mit Handwerksunternehmen. •

käufer oder Vermieter fallen keine Gebühren an. Zusammenfassend unsere Leistungen im Überblick: Hohes Maß an Vertraulichkeit, Marktpreisermittlung Ihres Objektes, Marketingmaßnahmen im Internet und in Printmedien, hochwertige Exposés, Durchführung und Begleitung von Besichtigungen, Teilnahme bei der Vertragsunterzeichnung, Netzwerke mit anderen Maklern, großer Interessentenkreis, Fachliche Kompetenz, Unterstützung bei Sanierungs- und Renovierungsfragen,

Wehmeyer Innenarchitektur und Immobilienservice Große Straße 64 49477 Ibbenbüren Tel. (05451) 936360 www.wehmeyer-ibbenbueren.de

Mit viel Pioniergeist zum Landes-Vorreiter

HERBST

SINFONIE DER FARBEN

Jetzt ist es amtlich und offiziell: Ibbenbüren wird erste zertifizierte Qualitätsstadt in Nordrhein- Westfalen. Dies haben heute der Dachverband Tourismus NRW e.V. und das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mitgeteilt. Der Tourismus NRW e.V. begeht heute in der historischen Stadthalle in Wuppertal einen „Qualitäts-Tag“. Neben Workshops und Vorträgen zur Verbesserung der Servicequalität in Unternehmen zeichnet der Landesverband 30

Betriebe aus, die die Zertifizierung der Initiative „ServiceQualität Deutschland in NRW“ erfolgreich abgeschlossen haben. Die im nördlichen Münsterland gelegene 53.000-Einwohner-Stadt Ibbenbüren soll, wie hierbei bekanntgegeben wurde, Anfang November offiziell als erste Qualitätsstadt in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet werden. Ibbenbüren hatte, um dieses Pionier-Ziel zu erreichen, über 25 zertifizierte örtliche Qualitätsbetriebe in die Waagschale geworfen. „Wir freuen uns riesig“, kommentierten Sabine Simikin-Escher

von der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH und Ibbenbürens Wirtschaftsförderer André Hagel den landesweiten Erfolg, den ihre Stadt gemeinsam mit ortsansässigen Unternehmen eingefahren hat. „Wir wissen: In Ibbenbürener Unternehmen wird nicht nur Qualitätsarbeit geleistet, sondern auch Qualitätsservice geboten. Uns hatte der Pioniergeist gepackt: Im Wissen um vorhandene Stärken wollten wir gemeinsam mit unseren Unternehmen weiter an der Servicequalitätsschraube drehen – und damit landesweit vorlegen. Das ist uns geglückt. Wir sind die

Ersten in Nordrhein-Westfalen. Ibbenbüren ist in NRW Vorreiter in Sachen Servicequalität.“ Die Initiative zur „Qualitätsstadt Ibbenbüren“ wurde von der Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH, der städtischen Wirtschaftsförderung, dem Stadtmarketing Ibbenbüren e.V., der Werbegemeinschaft Ibbenbüren, den Werbegemeinschaften der Ortsteile, der ISG Südstadt sowie vom Verkehrsverein unterstützt. Eine Liste der bereits zertifizierten Betriebe sowie weitere Informationen sind auf der Webseite www.qnrw.de aufgeführt. • pd

Landart SCHÖNES FÜR HAUS & GARTEN

Am Markt 9 · 49545 Tecklenburg Tel. (05482) 92 54 53 Inh.: Anne Graf

www.huelsta-wohnen.de

Cor Lesesessel-Aktion 2012 P la n u n g sstu d io O sn a b rü ck 8

Osnabrück-Eversburg Grüner Weg 16 Tel. (0541) 126247


Advertorial

Laumann: Qualität aus Metall – seit über 30 Jahren Dass sich neueste Technologien und bewährtes Handwerk nicht ausschließen, beweist die Firma Laumann aus Hörstel auf bemerkenswerte Art und Weise. Das 1973 gegründete Unternehmen setzt heute auf Hightech bei Planung und Produktion hochwertigster Produkte aus Metall. Die firmeneigene CNC-Laseranlage bildet das Fundament, um auch die kreativsten Ideen der Kunden passgenau umsetzen zu können, so Claudia Börgel, geschäftsführende Gesellschafterin. „Bei manchem Projekten arbeiten wir auch mit einer Innenarchitektin zusammen, sodass wir schon bei der Ideenfindung und Planung eine optimale, fachkompetente Beratung bieten können“, ergänzt sie. „Es gibt für alles eine optimale Lösung“ – nach diesem Motto planen, schweißen, kanten, bohren, strahlen, sägen und lasern die Mitarbeiter der Firma Laumann in bewährter Arbeitsqualität. Von der großflächigen Fassadengestaltung

bis hin zu individuell gefertigten Treppen, Balkonen, Zäunen und vielem mehr sind es bei Laumann oftmals die kleinen Details, die den feinen Unterschied machen. Dass sich diese Details auch in der hohen Qualität wiederfinden, ist für Claudia Börgel äußerst wichtig: „Sowohl unsere gewerblichen, als auch privaten Kunden haben einen sehr hohen Qualitätsanspruch was das Produkt selbst aber auch den Service drumherum angeht. Für uns gilt, diesen Anspruch bei jedem noch so kleinen Projekt zu erfüllen.“ Auch Kombinationen mit Holz, Glas, Stein oder Kunststoff stellen bei der Realisation aufwändiger Ideen keine Hürden dar – den Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Modern oder traditionell, schlicht funktional oder aufwändig gestaltet – das Laumann-Team steht mit Rat und Tat zur Seite. „Es gibt zahllose Möglichkeiten, Wohn- und Geschäftsräume außergewöhnlich aufzuwerten – gerne zeigen wir

während eines Beratungsgesprächs anhand unserer Referenzobjekte einige Möglichkeiten zur Inspiration“, verspricht Claudia Börgel. Immer wieder neue Wege gehen und sich an den Bedürfnissen des Marktes orientieren – das sind keineswegs Fremdworte für das Hörsteler Unternehmen. Daher sind auch die wichtigen Fachmessen – ob regional oder überregional – wichtige Möglichkeiten, sich und die eigenen Leistungen zu präsen-

tieren. So sind die Hörsteler im November auf der Zuliefermesse Maschinenbau FMB 2012 in Bad Salzuflen vertreten. Als zertifizierter Schweißfachbetrieb haben die Hörsteler Metallbauer sich schon seit Jahren einen hervorragenden Namen auch über die Grenzen unserer Region hinaus gemacht. Weitere Informationen finden sich auch im Internet unter www.h-laumann.de •

9


| Die Region

Advertorial

Lehm-Studio: Hier ist die gesunde Alternative zur Tapete 1000 Ideen für 4 Wände – so könnte man das Angebot des „Lehm-Studios“ in Lengerich umschreiben. Das Team um Inhaberin Christina Peters hat sich seit fünf Jahren den natürlichen Baustoffen Lehm, Kalk und Baumwolle verschrieben. Nicht ohne Grund, liegen die Vorteile doch auf der Hand, wie Christina Peters im Gespräch beschreibt: „Es handelt sich hierbei um Naturprodukte ohne Zusatzstoffe, wodurch eine gesunde Wohnumgebung geschaffen werden kann. Außerdem ist beispielsweise Lehm hervorragend zur Feuchtigkeitsregulierung geeignet. Selbst in Badezimmern können wir damit erstaunliche Ergebnisse erzielen“, verspricht die

Ibbenbürener Baumarkt Gildestraße 28 10

Fachfrau und ergänzt: „Die Langlebigkeit der Materialien wird durch die Tatsache erweitert, dass man mit wenigen Handgriffen auch punktuell aus- und nachbessern kann.“ Dass die natürlichen Baustoffe voll im Trend liegen, weiß auch Christina Peters. „Die Menschen wohnen bewusster – sie überlegen sich genau, welche Materialien sie sich in den Wohnraum holen.“ Dabei bieten diese Baustoffe nicht nur ein gesundes Umfeld, sondern auch eine breites Feld an Gestaltungsmöglichkeiten. Ob verschiedenste Farben, unterschiedlichste Spachteltechniken oder kleine Glitzereffekte: es gibt fast nichts, was nicht

Mettinger Baumarkt

Industriestraße 21–23

machbar wäre. Es können sowohl ganze Wände und Decken bearbeitet werden oder durch einzelne Elemente besondere Hingucker im Wohnraum geschaffen werden. Das Lehm-Studio-Team steht mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Umsetzung der Wohnträume ihrer Kunden geht. Praktisch: Wer handwerklich etwas begabt ist, kann die natürlichen Baustoffe auch selbst an die Wand bringen – nach einer kurzen Einweisung kein Problem, verspricht Christina Peters. Übrigens: Wenn es um Fußböden geht, hat das Lehm-Studio ein breites Angebot an Kork- und Holzfußböden im Angebot. Spezialisiert hat sich das Lehm-Studio auch hinsichtlich

Baufachzentrum Rheine

Carl Möller Morsestraße 13

der Schimmelsanierung. „Nachdem wir die jeweiligen Räumlichkeiten begutachtet haben, können wir recht schnell eine Aussage treffen, wie wir mit natürlichen Materialien zukünftigen Schimmelbefall verhindern können“, so Christina Peters. In der großzügigen Ausstellung des Lehm-Studios im Intruper Esch 64 in Lengerich lassen sich die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten entdecken und „erfühlen“ – ab sofort auch immer am sonntäglichen Schautag von 11.00 bis 17.00 Uhr. Mehr Informationen gibt es auch im Internet unter www.putz-design.de •

Recker Baumarkt

Hauptstraße 64–68


Advertorial

Berufsunfähigkeit: Das unterschätzte Risiko Unsere Empfehlung: Die BU-Absicherung sollte so früh wie möglich abgeschlossen werden (ab dem 6. Lebensjahr möglich). Dies hält die Beiträge niedrig und verhindert, dass durch eventuelle spätere Krankheiten oder Unfälle ein Ausschluss oder gar eine Ablehnung droht. Stellen Sie sich bitte folgende Fragen: Können Sie im Falle einer Berufsunfähigkeit von ausreichendem Privatvermögen leben? Verlassen Sie sich auf die geringen staatlichen Leistungen? Eine Absicherung von Schülern oder Studenten ist unwichtig? Im Rentenalter gibt es Rente. Doch was, wenn Sie Ihre Arbeitskraft schon lange davor verlieren? Die Statistik ist erschreckend: fast jeder vierte Arbeitnehmer wird während seines Berufslebens berufs- oder erwerbsunfähig. In ca. 90% der Fälle ist eine Krankheit Ursache für die Berufsunfähigkeit. Berufe mit geringem Unfallrisiko sind daher ebenso gefährdet. Die Experten sind sich einig: EineBerufsunfähigkeitsversicherung (BU-Police) gehört zu den elementaren Absicherungen. Die staatliche Absicherung ist unzureichend. Daher drohen durch einen Arbeitskraftverlust erhebliche finanzielle Einbußen. Warum eine private Einkommensabsicherung mit einer BU-Police deshalb so wichtig ist, möchten wir Ihnen nachstehend aufzeigen: Das Risiko der Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit liegt mehr als doppelt so hoch als das Risiko einer Arbeitslosigkeit. Die eigene Arbeitskraft ist in der Regel mehrere hunderttausend Euro wert. Seit dem 01.01.2001 gibt es keine staatliche BU-Absicherung mehr, sondern nur noch eine Erwerbsminderungsrente. Geleistet wird nicht mehr bei Berufsunfähigkeit, sondern lediglich bei Erwerbsunfähigkeit.

Wer nicht von seinem Privatvermögen leben kann, wird seinen sozialen Status verlieren und dauerhaft vor finanziellen Problemen stehen. Eine mögliche Berufsunfähigkeit muss bedarfsgerecht abgesichert werden: Die staatlichen Leistungen sind nicht ausreichend. Um den bisherigen Lebensstandard halten zu können, sollte in der BU-Police eine bedarfsgerechte Rente versichert werden. Hierzu ist (unter Berücksichtigung der etwaigen staatlichen Leistungen) die genaue Versorgungslücke zu bestimmen. Die gesetzliche Rente gibt es erst ab 67! Natürlich hat man die Möglichkeit mit Abstrichen bei der Rentenleistung schon bis zu drei Jahre eher in Rente zu gehen. Wenn in der BU-Police jedoch ein zu niedriges Endalter versichert wird, so muss der Versicherte im Leistungsfall gegebenenfalls mehrere Jahre ohne jegliches Einkommen überbrücken. Hinzu kommt, dass bei ausbleibender Berufs- oder Erwerbstätigkeit die Sozialversicherungsbeiträge sinken (im schlimmsten Fall sogar auf den Mindestsatz), so dass man nicht mehr in das „Eckrentner-Modell“ fällt und ohnehin mit einer deutlich niedrigeren gesetzlichen Rente zu rechnen hat. Bei Sozialversicherungspflicht ist das Endalter daher unbedingt bedarfsgerecht zu wählen.

Die Erwerbsminderungsrente ist gestaffelt. Die volle Rente erhält nur, wer täglich weniger als 3 Stunden arbeiten kann. Bei einer Arbeitsfähigkeit von 3 bis 6 Stunden erhält man nur die halbe Erwerbsminderungsrente. Ist man über 6 Stunden arbeitsfähig, gibt es keine Leistung.

Es ist auch eine lebenslange BU-Rente möglich.

Das Einkommen bildet in der Regel die finanzielle Existenzgrundlage. Ohne private Einkommensabsicherung verfügt man im Falle einer Berufsunfähigkeit daher nur noch über einen Bruchteil des vorherigen Einkommens.

Schüler und Studenten haben in der Regel keinen Anspruch!

Haben Sie bereits eine BU-Police? Sofern Sie bereits eine BU-Police haben: ist die Absicherung bedarfsgerecht (Rentenhöhe, Laufzeit, etc.)? Sind Bedingungen und Leistungsumfang noch zeitgemäß? Ist der Beitrag angemessen? Sind Sie Beamter und haben eine BU-Police mit DU-Klausel?Sofern Sie eine oder sogar mehrere der Fragen mit “Nein” beantwortet haben, besteht dringender Handlungsbedarf! Wir bieten Ihnen viele Vorteile: Sie erhalten eine kompetente Beratung. Wir ermitteln Ihre Versorgungslücke und den Versicherungsbedarf. Durch die große Produktauswahl vieler marktführender Versicherer bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Absicherung. Sie erhalten einen Top-Versicherungsschutz mit ausgezeichneten Bedingungen und günstigen Beiträgen. Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um die Berufsunfähigkeit-Versicherung.

Eine BU-Absicherung ist vor allem für Berufsanfänger wichtig. Wegen Wartezeiten besteht bis zu 5 Jahre kein Anspruch auf die Erwerbsminderungsrente der gesetzl. Rentenversicherung!

Für Beamte gilt es Besonderheiten zu berücksichtigen, die wir Ihnen gerne erklären.

Herbring GmbH · Partner im vfm-Verbund Maybachstr. 25 · 49479 Ibbenbüren Tel. (05451) 5478-0 · Fax (05451) 5478-30 www.vfm-herbring.de

Was fällt Ihnen auf, wenn Sie sich die PhotovoltaikAnlagen unserer Kunden im Internet ansehen?

www.instatech.de .

Photovoltaik vom Profi!

0 54 51 / 94 93-20 11


| Die Region

Advertorial

Mehr-Wert. Mehr Platz, mehr Komfort, mehr Ausstattung: Seit Ende September ist die neueste Auflage des BMW 3er Touring im Autohaus Walkenhorst zu sehen. Mittendrin war schon auf Probefahrt und stellte fest: Ein 3er mit Mehr-Wert.

Verbrauch: innerorts 9,2–5,9l/100km; außerorts 6,5–3,9l/100km; kombiniert 6,8–4,5l/100km; CO2-Emission kombiniert: 159–119 g/km

TEXT U. FOTOS: DENNIS BEHRINGER

12

BMW hat jüngst die 3er-Baureihe um eine Kombi-Variante erweitert. Der als Touring bekannte Kombi kommt mit längerem Radstand und mehr Platz im Kofferraum als der Vorgänger – und bleibt weiterhin der Chef-Dynamiker in seiner Klasse, wie Mittendrin bei einer ersten Testfahrt durchs Tecklenburger Land festgestellt hat. Die augenscheinlichste Änderung beim neuen BMW 3er Touring: mehr Platz im Gepäckabteil. Im Vergleich zum Vorgänger wuchs der Kofferraum um 35 auf 495 Liter. Bei umgeklappter Rückbank wächst das Ladevolumen auf 1500 Liter (vormals 1385 Liter). Der Längenzuwachs der Karosserie von knapp zehn sowie der erweiterte Radstand von fünf Zentimetern bringen ein insgesamt luftigeres Gefühl in den 3er . Die serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 teilbare Rückbank schafft mehr Variabilität für TransportAufgaben aller Art. Außerdem lässt sich die Kassette der Laderaumabdeckung praktisch in einem Fach im Laderaumboden verstauen. Die separat zu öffnende Heckscheibe der serienmäßig elektrisch zu betätigenden Heckklappe ist besonders in engen Parklücken praktisch, wenn man rasch etwas in den Kofferraum legen möchte. Optional hält BMW noch ein Ablagenpaket samt Gepäcknetz, Wendeboden,

einem Befestigungssystem zur Segmentierung des Kofferraumbodens bereit. Eine per Fußbewegung öffnende Heckklappe gibt es ebenfalls als Option. Der Innenraum des neuen BMW 3er Touring ist weitestgehend mit dem der Limousine identisch. Auch hier stehen mit den drei Ausstattungslinien Sport-, Luxury- und Modern-Line unterschiedliche Designlinien zur Wahl. Eine breite Palette an Assistenz- und Sicherheitssystemen sowie diverser Komfortfunktionen macht den 3er Touring zu einem gleichermaßen komfortablen wie sicheren Begleiter. Spurhalte- und Fernlichtassistent, Verkehrszeichenerkennung, Abstandsregeltempomat oder eine

Einparkhilfe mit kameraunterstütztem Rundumblick sind nur einige der technischen Leckerbissen, die die Ausstattungsliste bereit hält. Umfangreiche Entertainment- und Informationsfunktionen runden das Hightech-Angebot ab. Im Testwagen, einem 320d Diesel mit 184 PS, war das hervorragend agierende Achtstufen-Automatikgetriebe verbaut – eine nahezu perfekte Kombination aus fast unmerklichen Schaltvorgängen und ausreichender Motorkraft für alle Lebenslagen. Die gute Geräuschdämmung sorgt dafür, dass sich das Motorgeräusch im Innenraum vornehm zurückhält. Ein automatisches Start-Stopp-System ist serienmäßig und sorgt mit

weiteren Details aus dem „Efficient Dynamics“ genannten SpritsparProgramm für einen zeitgemäß niedrigen Verbrauch. Per Tastendruck im Innenraum hat der Fahrer zudem die Möglichkeit, den Charakter seines BMW zu verändern: Neben dem Sport- und Komfortmodus steht ein Spritspar-Programm bereit, das den Verbrauch des BMW 3er Touring unter anderem mittels Schaltpunktanzeige, Energie- und Klimamanagement sowie einer Anpassung der Pedalkennlinie nochmals senkt. Unser Tipp: Lassen Sie sich vom Team des Autohaus Walkenhorst den neuen 3er Touring einmal persönlich zeigen. •

Große Klappe, viel dahinter: Die Rücksitzlehnen lassen sich dreifach teilen, in einem Fach im Boden finden Verzurrmaterial oder die Laderaumabdeckung Platz (links). Fahrerorientiertes und selbst erklärendes Cockpit (rechts).


Advertorial

„Westfälske Wiäke“ im Seniorenzentrum Im September standen die AWOSeniorenzentren in Ibbenbüren ganz im Zeichen der plattdeutschen Sprache, denn es herrschte die Aktionswoche „Tecklenburger Land“. Während dieser erlebnisreichen Tage drehte sich alles rund um

unsere Region und die traditionsreiche plattdeutsche Sprache, die die meisten Bewohner der Seniorenzentren ohnehin hervorragend beherrschen – so stellten beispielsweise Speisepläne auf Plattdeutsch kein Problem, sondern eine willkommene und spannende Abwechslung dar. Westfälische Spezialitäten standen denn auch auf dem Speiseplan des Mittagessens: Gemösepott mit Dicke Baunen, Quer dern Goorn met Rindfleesk, Westfälske Ärappelsuup, Pan-

nekoeken mit Bickbeern oder auch Koppschlaut in magere Dickmelk waren nur einige Höhepunkte kulinarischer Art. Die bereits herbstlich geschmückten Häuser boten auch einen stimmungsvollen Rahmen für das gemeinsame Singen plattdeutscher Lieder und anregende plattdeutsche Gesprächsrunden. „Diese Aktivitäten wecken natürlich Erinnerungen und unterstützen die Erhaltung sprachlicher Fähigkeiten“,

weiß Einrichtungsleiter Markus Dahlhoff-Pleimann. Neben den internen Veranstaltungen standen auch zwei Ausflüge auf dem Programm: Neben dem Ibbenbürener Stadtkindergarten wurde auch das Kulturlandhaus Schale besucht (s. Foto). Am Ende der Themenwoche waren sich alle einige: Sowas sollte dringend wiederholt werden. • AWO Seniorenzentrum Klosterstr. 15a, 49477 Ibbenbüren Tel. (05451) 9388190 AWO Seniorenzentrum Weberstr. 35, 49477 Ibbenbüren Tel. (05451) 936790

Firma Hohnhorst: Zuverlässiger Partner für Heizung und Sanitär Wenn jetzt die kalte Jahreszeit wieder beginnt, sind Hausbesitzer und Unternehmer froh, einen zuverlässigen Partner in Sachen Heizung und Sanitär an der Seite zu wissen. Seit 1979 kümmert sich die Fir-

ma Hohnhorst aus IbbenbürenPüsselbüren zuverlässig, schnell und flexibel um die Belange ihrer Kunden in Heizungs- und Sanitärfragen. Ein 24-Stunden-Notdienst gewährleistet dabei eine ständige Einsatzbereitschaft, wenn es darauf

ankommt. Der Familienbetrieb verfügt heute über 20 Mitarbeiter, davon vier Auszubildende in den Bereichen Büro und Anlagenmechanik. Das Hohnhorst-Team rät dazu, frühzeitig auf steigende Energiekosten zu reagieren. „Wer erstmal kalte Füße hat, kauft oft zu schnell und zu teuer“, weiß Inhaber Heinz Hohnhorst jun. und rät: „Wenn die Kesselanlage schon älter ist, sollte man sich in Ruhe vorab über die heute technischen Möglichkeiten informieren. Wir arbeiten dabei mit den führenden Herstellern wie Wolf, Giersch, Fröhling, Eta, Calimax oder Remeha zusammen – das gewährleistet Technik auf

dem neuesten Stand.“ Wer bei der Auswahl eines Neugeräts nicht in zeitlichen Stress gerät, kann sich umfassend über mögliche Alternativenergien wie Pelletkessel oder Wärmepumpen und deren Förderungen informieren – die Firma Hohnhorst ist dabei kompetenter Ansprechpartner bei Beratung, Planung, Installation und Service. Für Pelletanlagen stehen sogar eigens ausgebildete Kundendienstmonteure zur Verfügung. • Hohnhorst GmbH Roßlauer Straße 3 49479 Ibbenbüren Tel. (05451) 15577 www.hohnhorst24.de

So modisch ist der

Herbst!

Entdecken Sie unser großes Angebot an

Jacken und Accessoires.

'LOOKRII +DXVGHU0RGH

,EEHQEUHQā%DKQKRIVWU

13


Advertorial

„Rundreise Fernost“ im Nettebad Eine angenehme Atmosphäre und wohlige Wärme umfängt den Gast in der Loma-Saunalandschaft im Nettebad: genau das Richtige, um in der kühlen Herbstzeit Körper, Geist und Seele in die Balance zu bringen. Das hochwertige Ambiente der Loma-Sauna lädt zum Entspannen ein: Schwitzen in acht unterschiedlichen Saunen, ein Peeling im Dampfbad und zur Abkühlung ein Spaziergang durch den großzügigen Saunagarten lassen den Alltag vergessen. Im einladend gestalteten Ruheraum oder bei einer Massage im Spa- und Beautybereich kommt

schon nach kürzester Zeit Urlaubstimmung auf. Und auch gesundheitlich spricht vieles für die kleine Auszeit direkt vor der Haustür. Ein besonderes Wellness-Event sind die im Oktober startenden Sauna-Erlebnis-Wochen im Nettebad. „Rundreise Fernost“ bietet neben speziellen Aufgüssen wie dem Fächeraufguss – ein Aufguss mit Zitronengras & Basilikum – auch ein besonderes Angebot im Spa- & Beauty-Bereich und in der Gastronomie. Die Sauna-ErlebnisWochen „Rundreise Fernost“ starten am Freitag, den 12. Oktober

2012 mit der langen Saunanacht. Hier ist die Loma-Sauna, wie an jedem zweiten Freitag im Monat bis 2 Uhr geöffnet. Ab 22 Uhr steht den Saunagängern auch das Nettebad zum textilfreien Schwimmen zur Verfügung. Bis zum 21. Oktober gilt ein themenbezogener Aufgussplan. Ob ein erfrischendes Lotus-Salz-Peeling, verschiedene asiatisch angehauchte Duft-Aufgüsse oder gleich vier Aufguss-Runden nacheinander – „Rundreise Fernost“ bietet sowohl geübten Saunagängern als auch Sauna-Neulingen ein großes Ange-

bot. Neben der klassischen Ruhe und Erholung, die ein Tag in der Sauna-Landschaft des Nettebades bietet, bringt die zusätzliche lange Saunanacht „Im Zeichen des Drachen“ am 20. Oktober fernöstliches Flair mit Bodenfeuerwerk, kleinen asiatischen Überraschungen nach den Aufgüssen sowie asiatische Klänge und Dekorationen. Einen Überblick über das Programm der Sauna-Erlebnis-Woche sowie die besonderen Angebote gibt es auf www.nettebad.de •

Senioren-Dorf in Lotte-Wersen „mittendrin“ Wohnen an der Dorfkirche In der Ortsmitte von Lotte-Wersen entstehen ab 2012 insgesamt 6 Häuser mit 28 Eigentumswohnungen mit Wohnflächen von ca. 70,71m2 bis ca. 92,10m2. Darstellung Haus Nr. 4

BEISPIELANGEBOT: Wohnung 1 in Haus Nr. 4 Wohnfläche: ca. 71,06m2 Kaufpreis: 146.900,00 E (keine zusätzliche Käufercourtage)

RUFEN SIE UNS AN UND VEREINBAREN SIE EINEN BERATUNGSTERMIN! 14

ImmobilienService der Stadtsparkasse Lengerich Rathausplatz 12 49525 Lengerich Telefon: (05481) 802-350

Kreissparkasse Steinfurt ImmobilienCenter Bachstraße 6 49477 Ibbenbüren Telefon: (05451) 5512301


Advertorial

Seniorendorf Wersen: Die Baustelle geht gut voran „Wenn der Winter mitspielt. könnte im Frühjahr ein Teil der Wohnungen stehen“, gibt sich Manfred Müller optimistisch. Der Geschäftsführer der Firma GM & Partner Projektentwicklung aus Nordhorn betreut die Erstellung des neuen Seniorendorfs in LotteWersen. Die altengerechte Wohnanlage „mittendrin“ soll aus sechs Wohngebäuden mit 20 Zwei-Zimmer,- 3 Drei-Zimmer-Wohnungen, 5 Penthäusern und einem großzügigen Gemeinschaftsraum bestehen. Die Wohnungen verfügen jeweils über Größen von 67 und 95 Quadratmetern und sind selbstverständlich barrierefrei gestaltet sowie durch begrünte Promenadenstege und Aufzüge verbunden. Abstell- und Kellerräume gehören zu jeder Wohnung. „Wir stoßen auf ein sehr großes Interesse bei diesen Objekten, einige Wohnungen sind schon reserviert“, freuen sich die Immobilienspezialisten der Kreissparkasse Steinfurt

aus Ibbenbüren und der Stadtsparkasse Lengerich, die die Vermarktung übernommen haben. Die neue Anlage, im unmittelbaren Zentrum von Wersen gelegen, richtet sich an jüngere und ältere Paare sowie Alleinstehende, ob fit und mobil oder eingeschränkt. In den exklusiven Wohnungen können sie ihren Alltag so gestalten, wie sie es gewohnt sind, informiert Holger Kreimeyer von der Kreissparkasse Steinfurt. Beim „Service-Wohnen“ gibt es unterschiedlich abgestufte Möglichkeiten, Angebote wahrzunehmen, die der Lebens- und Bedürfnislage entsprechen. Die gesamte Anlage ist so konzipiert, dass die Hausgemeinschaften nach Lust und Laune zwischen Teilhabe am gemeinschaftlichen Tun oder zurückgezogener Individualität frei wählen können – das macht den besonderen Reiz dieses Seniorendorfs aus. • pd

Mehr Infos: ImmobilienService der Stadtsparkasse Lengerich Rathausplatz 12, 49525 Lengerich, Tel. (05481) 802-350 Kreissparkasse Steinfurt ImmobilienCenter Bachstraße 6, 49477 Ibbenbüren, Tel. (05451) 5512301

Sinnlich! Reinkommen und genießen. Ob Wein, Kaffee oder mehr – wir setzen auf eine genussvolle Lebensart.

Ab dem 19. Oktober in Ibbenbüren.

IBBENBÜREN · KANALSTRASSE 15


Advertorial

fasion island & Das Kontor laden zum Shopping-Event am 12. Oktober ein Einkaufen in Wohlfühl-Atmosphäre – das haben sich die Lengericher Geschäfte „fashion island“ und „Das Kontor“ auf die Fahnen geschrieben. Am 12. Oktober laden beide gemeinsam zu einem besonderen Shopping-Event bis 22 Uhr ein – und haben natürlich auch am Römermarkt, 14. Oktober, von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

TEXT: DENNIS BEHRINGER

S

hopping in angenehmer Atmosphäre, ganz ohne Sonderangebots-Bombardement, gestresste Verkäufer und auch ohne unübersichtliches Waren-Chaos – wo gibt es das heute noch? Die Kunden von „fashion island“ und „Kontor“ in Lengerich wissen es – und genießen es jedes Mal aufs Neue. Die beiden Geschäfte teilen trotz völlig unterschiedlichem Sortiment viele Gemeinsamkeiten: Liebevoll ausgesuchte Artikel, fundierte Beratung, individuelle Dekoration und die herzliche Freundlichkeit der Mitarbeiter sind nur einige. Die Gemeinsamkeiten haben auch die Inhaber Susanne und Klaus Hülsmann sowie Annette Telkmann erkannt – und machen deshalb nun erstmalig ein ganz spezielles Event: Mode und Interieur treffen sich. Am 12. Oktober haben beide Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet und laden zum angenehmen Stöbern und Verweilen ein. Die legere Lebensart der norddeutschen Inselwelt lässt sich in der Modeboutique „fashion island“ hautnah spüren. Hier wird der raue Charme der Nordsee nach Lengerich geholt. Die Ursprünglichkeit der Nordseewelt hat es dem Inhaberehepaar Hülsmann angetan, das spürt man in allen Details. Doch: Dekoration und Ambiente allein machen noch kein besonderes Modegeschäft aus. Die natürlich-legere Art und Weise von Susanne und 16

Klaus Hülsmann im Umgang mit ihren Kunden gibt ihrem Geschäft schlussendlich seinen unverwechselbaren Charakter. „Einkaufen unter Freunden“ nennen es die beiden und legen großen Wert darauf, eine freundschaftliche Beziehung zu ihren Kunden zu pflegen. „Das schafft solch eine wunderbar entspannte Atmosphäre, dass sich manchmal die Kunden sogar untereinander beraten“, freut sich Klaus Hülsmann. Die Freunde von „fashion island“ und die, die es noch werden wollen, können sich auf ein hochwertiges Sortiment ausgesuchter Freizeitmode namhafter Hersteller freuen. Ein naturverbundener, oftmals auch maritimer Stil kennzeichnet den Großteil der Kollektionen. Ergänzt wird das Angebot um viele ausgefallene Accessoires wie Tücher, Gürtel und Taschen. Zum speziellen Shopping-Event am 12. Oktober warten besondere Aktionen auf die Kunden – und natürlich auch leckere kulinarische Kleinigkeiten. Die Kulinarik steht auch im „Kontor“ im Mittelpunkt des Shopping-Events, denn in der Küchenabteilung des Kontors steht eine Lostrommel parat, in der jeder Besucher sein Lieblinsrezept hineingeben kann. In naher Zukunft soll ein Kochbuch „Lengericher Kochkünstler“ entstehen und mit etwas Glück ist Ihr Rezept vielleicht dabei? Zu gewinnen gibt es auf jeden

Fall auch etwas, denn das Kontor stiftet einen Einkaufsgutschein in Höhe von 200,00 Euro. Nicht nur derjenige, der den Einkaufsgutschein gewinnt hat die Qual der Wahl, denn das ausgesuchte Sortiment des Kontors mit Schwerpunkten in den Bereichen Heimtextilien, Dekoration und kreativer Blumenwerkstatt bietet eine sehenswerte Vielfalt. Vielleicht ist eine der modischen Handtaschen von Voi genau das richtige? Stöbern nach Herzenslust und eine fundierte Beratung stehen bei Inhaberin Annette Telkmann und ihrem Team an erster Stelle. Der Name“Kontor“ ist dabei Programm. Hanseatische Tugenden wie Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit sind die Philosophie des Geschäftes. Das alte Gebäude wurde schon Anfang des 20. Jahrhunderts zum Großraumbüro der Drahtseilfabrik Gempt. Annette Telkmann hat die Aufteilung der Räume im Original

belassen – das urige Treppenhaus im Eingangsbereich ist dabei nur eines der vielen Details, die das Stöbern hier zum echten Erlebnis mache. „Lassen Sie sich einfach mit einem Glas Prosecco in der Hand von einem Raum zum anderen treiben“, lädt Annette Telkmann alle Interessierten zum 12. Oktober ein. Mehr Informationen zu beiden Geschäften finden sich auch im Internet unter www. fashionisland52.de und www.kontor-lengerich.de • fashion island Rathausplatz 12 · Lengerich Das Kontor Bahnhofstraße 14 · Lengerich


Alles muss raus!

RäumungsveRkauf wegen Umzug zur Westerkappelner Str. 6

Wir ziehen um! Doch vorher räumen wir unser Lager. Lassen Sie sich unsere Sonderpreise für hochwertiges TV-, HiFi- und SAT-Equipment nicht entgehen und schnappen Sie sich ein Angebot aus unserem Studio!

ober! Räumungsverkauf ab dem 1. Okt Jetzt SONDERPREISE sichern.

Detlef Bosse, Geschäftsführer

Der TV-Bosse-Service: Bei uns hört der Kundendienst nicht an der Kasse auf. Wir haben immer die richtige Lösung für Sie, egal ob 0%-Finanzierung, Mietoder Bareinkauf. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! 17


TIPPS & TERMINE

Veranstaltungskalender Oktober 2012 MONTAG, 1. OKTOBER

FREITAG, 5. OKTOBER

IBBENBÜREN: Herbstdekoration, 19 Uhr, Geschäftsräume der Gärtnerei Beyer, Weststraße 10, Anmeldung erforderlich (VHS)

IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle

IBBENBÜREN: Fachbereichskonzert Blechbläser, 19 Uhr, Saal der Musikschule, Veranstalter: Musikschule Ibbenbüren LENGERICH: Wanderung mit dem Heimatverein, 9 Uhr ab Heimathaus. Gemeinsame Wanderung mit dem Londoner Wanderverein West Essex Ramblers rund um Lengerich

DIENSTAG, 2. OKTOBER IBBENBÜREN: Podium, 19 Uhr, Saal der Musikschule, Veranstalter: Musikschule Ibbenbüren LENGERICH: „Mangelernährung und Übergewicht - Folgen einer Fehlernährung“, 19.30 Uhr, Gesundheitsvortrag im Rahmen der Lengericher Abendvisite in der Helios-Klinik LENGERICH: Benefizveranstaltung: ZumbaParty, 19 Uhr, Gempt-Halle. Das Charity-Event in Lengerich! Wir tanzen für den Kampf gegen Brustkrebs. Keine (Zumba)Vorkenntnisse nötig. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Karten: VVK 20 EUR, AK 25 EUR, Infos bei Christina Schniedenharn 0171/5746568 oder info@ Zumba-Lengerich.de. Der Erlös geht komplett an die Brustkrebsstiftung Susan G. Komen, die sich für die Prävention, den Kampf gegen Brustkrebs und die Therapie von Brustkrebs einsetzt.

MITTWOCH, 3. OKTOBER LENGERICH: Gempt Blues Session, 20 Uhr, Gempt-Bistro, the bluescasters & special guests. Blues live vom Feinsten mit wechselnden Gästen im gemütlichen Gempt-Bistro. Eintritt: 9 EUR, bis 21 Jahre: 6 EUR, Karten an der Abendkasse LENGERICH: Kunsthandwerkermarkt, 11 - 18 Uhr, Gempt-Halle, Eintritt: 2 EUR, bis 14 Jahre frei. Über 60 Aussteller präsentieren handwerkliches Geschick und interessante Eindrücke

DONNERSTAG, 4. OKTOBER IBBENBÜREN: Spielenachmittag mit Animation, 14 - 18 Uhr, Aaseebad LENGERICH: Bildervortrag: „Reiseeindrücke Norwegen“, Video: Karl Frehse oder „Reiseeindrücke China/Marokko“, Margr. Schulte, 15.30 Uhr, im Hotel Haus Werlemann, Seniorenverband BRH TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark, mit Wassertreten, Armbad und Übungen unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

LENGERICH: Jazz Bistro, 20 Uhr, Gempt-Bistro mit Karl Farrent (Trumpet), Iring Bromisch (Drums), Florian Seidenstücker (Bass), Ken Pehmöller (Piano), Uwe Seyfert (Sax). Der Lengericher Saxofonist Uwe Seyfert präsentiert Live Jazz, Eintritt: 8 EUR, bis 21 Jahre 6 EUR, Karten an der Abendkasse, Infos unter www. gempthalle.de

SAMSTAG, 6. OKTOBER IBBENBÜREN: Musik für alle, 19 Uhr, Bürgerhaus. Es spielt die Philharmonie Bonn, Solist Johannes Vornhusen, Violoncello. Der Eintritt ist frei.

IBBENBÜREN: 23. Ibbenbürener Kartoffelfest, 11 - 18 Uhr, Innenstadt. Verkaufsoffener Sonntag IBBENBÜREN: Tag der offenen Schauburg, ab 13 Uhr, Schauburg, für alle, die einmal hinter „die Bretter, die die Welt bedeuten“ schauen möchten, Veranstalter: Quasi So-Theater IBBENBÜREN: Stadtführung, 15 Uhr, Treffpunkt: Tourist-Information TECKLENBURG: Platzkonzert, 11 Uhr, historischer Marktplatz

DIENSTAG, 9. OKTOBER IBBENBÜREN: Bilderabend: „Altes Bild – Neues Bild“, 19 Uhr, Stadtmuseum, Eintritt frei

MITTWOCH, 10. OKTOBER

IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle

IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle

IBBENBÜREN: 23. Ibbenbürener Kartoffelfest, 11 - 18 Uhr, Innenstadt. Leckere Kartoffelspezialitäten, Ausstellung historischer Geräte, Bauernund Handwerkermarkt sowie buntes Musik- und Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein, Infos: www.tolleknolle.com

DONNERSTAG, 11. OKTOBER

IBBENBÜREN: Vielseitigkeitsprüfung, 11 Uhr, Hundeplatz Groner Allee, Veranstalter: Verein für Deutsche Schäferhunde OVG Ibbenbüren

TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark, mit Wassertreten, Armbad und Übungen unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

LENGERICH: Old fashion Party, 21 Uhr, Gempt-Halle, Part IV: Revivalparty mit Fetenhits von DJ DEE WEE. Wie in alten Zeiten: Bier und Softdrinks 1 EUR, Eintritt: 6 EUR, VVK: Getränke Rücker, Tourist-Info und der Gempt-Halle, AK: 9 EUR inkl. Sektempfang, Infos unter: www. old-fashion-revival.de TECKLENBURG: „Tagesabschlussgefährte“ Kabarett mit Carsten Höfer, 20 Uhr, Kulturhaus Tecklenburg. Kabarett für alle, die eine Beziehung haben oder Single sind, Info und Tickets: Tourist-Info, Tel. 05482 93890

SONNTAG, 7. OKTOBER IBBENBÜREN: Jönteff, 16 - 22 Uhr, AURA, Mottoparty für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren IBBENBÜREN: Ausstellung „INTARSIA“ und „Oberer Markt, Große Straße – Große Bilder“, 15 - 18 Uhr, Stadtmuseum. Die Ausstellung ist bis zum 30. Dezember jeweils sonntags zu besichtigen. Der Eintritt ist frei

IBBENBÜREN: Erlebnisstadtführung für Kinder im Grundschulalter, 10 Uhr, Rathausvorplatz, Kartenvorverkauf: Tourist-Info

FREITAG, 12. OKTOBER LENGERICH: Open-Air-Konzert: „CharMana“, 20 Uhr, am Römer. Bei diesem Freiluft-Konzert präsentiert die Lengericher Band CharMana das am selben Tag erscheinende Album „DrehMomente“. Zum bundesweiten Release spielen auch einige Lengericher Gastmusiker. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Obergeschoss der Börse, Bergstraße 6, statt. Eintritt: frei, Infos: www.charmana.de TECKLENBURG: „Frederik“ 25 Jahre Krokodiltheater, 16 Uhr, Kulturhaus Tecklenburg, Gastaufführung des Figurentheaters Heinrich Heimlich, für Kinder ab 4 Jahren Info und Tickets: Tourist-Info Tel. 05482 93890

LENGERICH: Wanderung Heimatverein, 9 Uhr ab Heimathaus. Gemeinsame Wanderung mit den Wanderfreunden aus Greven in Greven LENGERICH: Kartoffelpuffer-Express, Lengerich – Münster – Westerkappeln, 13. 40 Uhr ab Lengerich DB, Fahrpreis: 29 EUR Hin- u. Rückfahrt, 3. Klasse incl. „Kartoffelpuffer satt“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Fahrkarten nur im VVK erhältlich. VVK: Tecklenburger Land Tourismus, Tel. 05482 929182 oder Online VVK: www.teuto-express.eu LENGERICH: Jazz im Römer, 20.30 Uhr, Römer (Altstadt), Live-Musik in gemütlicher Atmosphäre mit Uwe Seyfert am Saxofon, diesmal begleitet von Alex Lück an der Gitarre. Eintritt frei TECKLENBURG: „Henriette am Herd“, 25 Jahre Krokodiltheater, 20 Uhr, Premiere im Kulturhaus, Figurentheater für Erwachsene mit anschl. Umtrunk, Info und Tickets: Tourist-Info, Tel. 05482 93890 TECKLENBURG: Radtour der Radwandergruppe des Geschichts- und Heimatvereins, 14 Uhr, Treffpunkt: Chalonnes-Platz, mit Dr. F. Keun und M. Kinderling. Gäste sind herzlich willkommen

SONNTAG, 14. OKTOBER IBBENBÜREN: „Expedition Bibel – Entdeckungsreise mit allen Sinnen …“, 11 - 17 Uhr, Familienbildungsstätte. Bei dieser Bibel-Ausstellung weisen nicht nur Informationstafeln auf historische und kulturelle Details hin, darüber hinaus werden alle Sinne angesprochen. LENGERICH: Vogelbörse, ab 8 Uhr, GemptHalle. Ein riesiges Vogelangebot mit Zubehör, sowie fachliche Beratung durch Züchter, erwartet die Besucher aus Nah und Fern. Eintritt: 3 EUR, Kinder 1 EUR, Auskunft: Manfred Wallenhorst, Tel. 05452 1279, Infos: www.VogelboerseWesterkappeln.de LENGERICH: Römermarkt, 12 - 18 Uhr, ein guter Mix aus Kunsthandwerk, Aktionen, Einkaufen, Essen und Trinken wird auf dem Römermarkt in der Innenstadt geboten. Verkaufsoffen von 13 bis 18 Uhr. Das Heimathaus ist zum Römermarkt von 14 – 17 Uhr geöffnet. TECKLENBURG: „Frau Meier, die Amsel“, 25 Jahre Krokodiltheater, 17 Uhr, Kulturhaus, Familienvorstellung für Zuschauer ab 6 Jahren, Info und Tickets: Tourist-Info, Tel. 05482 93890

SAMSTAG, 13. OKTOBER

MONTAG, 15. OKTOBER

IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle

LENGERICH: Dia-Vortrag, 19 Uhr, Heimathaus, Heimatverein Lengerich e. V.

Unsere GOLDBAZAR-Filialen in

Goldankauf zu faire WIR KAUFEN AN:

• Gold, Silber • Platin, Zinn • Altgold • Zahngold (auch mit Zähnen) • Bruchgold • Ringe, Ketten, Golduhren • Schmuck, Münzen, Besteck

Sprechen Sie mit uns, bevor Sie verkaufen. Wir berate und analysieren Ih Gold und Silber.

Bahnhofstraße 21 • Ibbenbüren • Tel. (0170) 48 22 751 • M 18


IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle LENGERICH: Frank Elstner: „Wetten Spaß“, Talk zum Buch mit der Co. Autorin Melanie Mühl, 19.30 Uhr, im Veranstaltungsraum der Stadtsparkasse. Frank Elstner, der Altmeister der Fernsehunterhaltung, erzählt aus seinem Leben. Die Veranstaltung ist in Form eines Gesprächs mit seiner Ghostwriterin Melanie Mühl konzipiert. Karten: 11 EUR, VVK: Stadtsparkasse Lengerich, Tel. 05481 802-0 LENGERICH: Blutspende, 16 - 20.30 Uhr, Bodelschwingh-Realschule Lengerich, DRK LENGERICH: Vorhang auf, 20 Uhr, Gempt-Bistro. Wollten Sie schon immer mal auf der Bühne stehen? Singen, tanzen, ein Gedicht vortragen, einen Text rezitieren oder eine Theater– bzw. Kabarettszene zum Besten geben? Anmeldung bei M. Christenhuß 05481 82044 oder D. Teepe 05481 82697

MITTWOCH, 17. OKTOBER TECKLENBURG: Spaziergang, Heimatverein Ledde, 14.30 Uhr, Treffpunkt: Dorfgemeinschaftshaus Ledde, Gäste sind herzlich willkommen

DONNERSTAG, 18. OKTOBER TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark, mit Wassertreten, Armbad und Übungen unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

FREITAG, 19. OKTOBER IBBENBÜREN: Wettrutschen auf der 100-mWasserrutsche, 15 - 18 Uhr, Aaseebad IBBENBÜREN: Nachtwächterführung, 20 Uhr, Treffpunkt: Tourist-Information LENGERICH: Abendwanderung, 18 Uhr, Heimathaus, Heimatverein Lengerich e. V.

SAMSTAG, 20. OKTOBER IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle IBBENBÜREN: Rasse-Kaninchen-Ausstellung, 9 - 18 Uhr, Halle am Reiterhof, Groner Allee 120, es werden Rasse-Kaninchen aus verschiedenen Rassen und Farbenschlägen gezeigt. Kinder haben freien Eintritt

LENGERICH: Blumenfest, Verein der Blumen und Gartenfreunde im Heimatverein, 19 Uhr, im Hotel Haus Werlemann für alle Gruppen des Heimatvereines LENGERICH: 17. Teutolauf, TV Hohne von 1911 e.V., 11 Uhr Öffnung Wettkampfbüro. Grundschule Hohne. Erster Start: 13.50 Uhr, Infos: Uwe u. Susanne Laig, Tel. 05481 81914 oder Michael und Petra Brix, Tel. 05481 37009, www.teutolauf.de LENGERICH: Vampirnacht, 19 Uhr bis zum nächsten Morgen um 8 Uhr, Stadtbücherei, Vampirfans im Alter von 9 – 13 Jahren. Anmeldung: 16.10. - 19.10.2012 während der Öffnungszeiten in der Stadtbücherei Lengerich (begrenzte Teilnehmerzahl!) Mitzubringen: Kostümierung (z.B. Vampirzähne, Umhang, Perücke), Schlafsack, Luftmatratze, Taschenlampe… TECKLENBURG: Wanderung der Wandergruppe des Geschichts- und Heimatvereins, 14 Uhr, Treffpunkt: Chalonnes-Platz, mit Ingrid Adamczyk, Gäste sind herzlich willkommen TECKLENBURG: Trödelmarkt, 9 - 18 Uhr im Kulturhaus, Info: Veranstaltungsbüro Grawe & Osterbrink GbR, Tel. 05481 6358 TECKLENBURG: Drachenfest am Regenbogen Camp, ganztägig, Info: Regenbogen Camp Tecklenburg-Leeden, Tel. 05405 1007 METTINGEN: Stenzel, Kivits & Menders “Concerto Tricolore“, 20 Uhr, Bürgerzentrum Mettingen. Drei niederländischen Komödianten paaren am Flügel Comedy mit klassischer Musik in einer umwerfenden komischen Musik-Comedy, die das Publikum von den Stühlen reißt. Die Pianisten schrecken vor keiner akrobatischen Einlage zurück und haben dennoch einen Hang auch zur poetischen Komik. Infos und Eintrittskarten, Tourist Info Tel. 05452 5213, www. kulturverein-mettingen.de

www.magazin-mittendrin.de

LIENEN: Magic night 2012, 19.30 Uhr, Aldruper Diele Meckelweger Straße 2, Zaupokus präsentiert die magic night 2012. Als Gast Hatino und seine Flaschenwanderung. VVK: 8 EUR, im Alten Farmhaus, Tourist-Info und Kasinopark Georgsmarienhütte. Abendkasse 10 EUR, Infos: www.zaupokus.de LADBERGEN: Herbstübung der FFW Ladbergen. Mit dieser Übung wird der Bevölkerung demonstriert, wie leistungsstark die Feuerwehr ist.

SONNTAG, 21. OKTOBER IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle TECKLENBURG: Drachenfest am Regenbogen Camp, ganztägig, Info: Regenbogen Camp Tecklenburg-Leeden, Tel. 05405 1007

Weitere Termine finden Sie auf der nächsten Seite >

n: Steinfurt, Metelen, Nottuln, Winterswijk NL, Ibbenbüren

en Preisen!

en hr

Unsere Kompetenz ist Ihr Gewinn!

• unkompliziert • diskret und seriös • überzeugen Sie sich selbst!

Mo.–Fr. 9.30–18.00 Uhr und Sa. 9.30–14.00 Uhr

Alle Terminangaben ohne Gewähr. Für die Richtigkeit der Angaben sind die jeweiligen Veranstalter verantwortlich. Für die Inhalte der Veranstaltungen übernimmt Mittendrin keine Verantwortung. Änderungen können vorkommen.

DIENSTAG, 16. OKTOBER

19


TIPPS & TERMINE TECKLENBURG: Trödelmarkt, 11 - 18 Uhr im Kulturhaus, Info: Veranstaltungsbüro Grawe & Osterbrink GbR, Tel. 05481 6358

IBBENBÜREN: Kinderkino: Ein Pferd für Klara, 14.30 Uhr, Pavillon der Ludgerischule, Püsselbüren

TECKLENBURG: Herbstschau in Brochterbeck, 11 Uhr, Info: Interessengemeinschaft Brochterbeck e.V., Tel. 05455 1488

IBBENBÜREN: Volpone, 20 Uhr, Bürgerhaus, Komödie von Ben Jonson. Eine Produktion der A.gon Theaterspiele, München, Kartenvorverkauf: Tourist-Information

TECKLENBURG: Ökumenisches Taizégebet, 18 Uhr, Stiftskirche Leeden LIENEN: Konzert: Mein Herz lässt dich grüßen, 17 Uhr, Haus des Gastes, Diekesdamm 1. Charmant und humorvoll präsentiert das Duo AcousticColours (Gesang, Flöte, Gitarre) die zeitlosen Melodien der 20er bis 40er Jahre und eigene Titel. Eintritt 10 EUR, Kinder bis 12 Jahre 5 EUR

MONTAG, 22. OKTOBER IBBENBÜREN: Erfolgreich telefonieren, 18 Uhr, Kreissparkasse, Groner Allee 98. Die Kunst, positiv zu kommunizieren. Anmeldung erforderlich. Veranstalter: VHS

MITTWOCH, 24. OKTOBER IBBENBÜREN: Betreuungsrecht und Patientenverfügung, 19.30 Uhr, Veranstaltungssaal, Alte Sparkasse, Vortrag von Carsten Meise. Anmeldung erforderlich, Veranstalter: VHS LENGERICH: Vortrag: „Inklusion in einer Grundschule“, 19.30 Uhr, in der Grundschule Stadt, VHS LENGERICH: Vortrag: „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht – ein Dauerthema“, 19.30 Uhr, im Haus Jona am Berg, Parkallee 10, Referenten: Mitglieder des Hospiz Vereins

DONNERSTAG, 25. OKTOBER IBBENBÜREN: Versicherungen richtig abschließen, 19 Uhr, Raum 117 der VHS, Alte Sparkasse, Vortrag von Dipl. Betriebswirt Holger Beckersjürgen. Anmeldung erforderlich, Veranstalter: VHS TECKLENBURG: Kneipp-Gang, 16 Uhr, Treffpunkt: Kurpark, mit Wassertreten, Armbad und Übungen unter Leitung von Ingrid Tirre, Kneipp-Verein Tecklenburg e.V.

FREITAG, 26. OKTOBER IBBENBÜREN: 4. Ibbenbürener Oktoberfest, ab 18 Uhr, Gutenbergstraße, Kartenvorverkauf: Tourist-Information IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle LENGERICH: Lesung: Eva Maaser – „Das Wirtshaus in der Davert“, 19.30 Uhr, GemptBistro. Gekonnt jagt Eva Maaser auch in ihrem neuen Werk den Zuhörern einen Schauer über den Rücken. Karten: 10 EUR, ermäßigt 8 EUR, VVK: Tourist-Info, Tel. 05481 82422 TECKLENBURG: „Krise mit Luise“ Theateraufführung, 20 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Ledde

Setzen Sie auf den Testsieger!

SAMSTAG, 27. OKTOBER

Gas-Brennwertzentrale CGS Die Wolf ComfortLine Gas-Brennwertzentrale CGS mit Schichtenspeicher, der aus 90 l Volumen bis zu 200 l Warmwasser zaubert. Effizient und umweltfreundlich erfüllt sie alle Vorgaben der Energieeinspar-Verordnung. Und Dank des intelligenten Wolf Regelungssystem ist die CGS so leicht zu bedienen wie ein Radio.

Ihr Partner vom Fach:

HOHNHORST GmbH

Roßlauer Straße 3 • 49479 Ibbenbüren Tel.: 05451-15577 • Fax 05451-73590 • www.hohnhorst24.de

IBBENBÜREN: 8. Kauf – Art, 11 - 18 Uhr, Alte Honigfabrik. Kunsthandwerker aus den Bereichen Schmuck, Holz, Keramik, Leder etc. zeigen ihre Werke IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle IBBENBÜREN: Großer Flohmarkt, ganztägig, Innenstadt. Die Stadt verwandelt sich in einen großen Basar, auf dem gehandelt, gefeilscht, geund verkauft wird IBBENBÜREN: „Durch den Wind und wieder zurück“, 20 Uhr, Bürgerhaus, Kabarett mit Tobias Mann. In stetigem Bemühen, sich selbst zu überholen, sprudeln die Gedankenspiele, -gänge und –blitze nur so aus ihm heraus und ergießen sich wahlweise über Mikrofon, Gitarre und Klavier. Kartenvorverkauf: Tourist-Information

Krüer

Krüer

Immobilienservice

Krüer Wir suchen ständig X X »Auch hier könnte IHRE Immobilie D stehen« D WHUN IW HUN IWIW für vorgemerkte I X X 9 9 Kunden X X D D D D N N W W N N I I U U Immobilien U H DX HU 9H DX 9 H aller Art zu kaufen. N 9W N W U U 9 9H DXI 9H DXI W UN IW UN IWIW I H DX 9H XDX X 9 D HUN W NDHUN W N U 9 XI U 9 XI

Im

Immobilienservice

Ottenweg 7 · 49479 Ibbenbüren · Telefon 0 54 51 / 97 27 67 · www.immobilien-krueer.de

20

TECKLENBURG: Halloween, 15 Uhr, auf dem historischen Marktplatz. Mit einem großen Fackelumzug und gruseligen Acts. Info: Verkehrsund Wirtschaftsgemeinschaft Tecklenburg e.V., Tel. 05482 1674 TECKLENBURG: Bayerischer Abend, 19.30 Uhr, Schützenhof Greiwe in Brochterbeck, Schützenverein Lienen Niederdorf e.V.

SONNTAG, 28. OKTOBER IBBENBÜREN: Schautag in den Ibbenbürener Kindergärten, 14.30 - 17.30 Uhr. Interessierte Eltern können sich die Ibbenbürener Kindergärten ansehen. Veranstalter: Stadt Ibbenbüren Fachdienst für Jugend und Familie IBBENBÜREN: Gewerbeschau im Gewerbegebiet Gutenbergstraße, 12 - 17 Uhr, mit Versteigerung und verkaufsoffenem Sonntag IBBENBÜREN: 8. Kauf – Art, 11 - 18 Uhr, Alte Honigfabrik. Kunsthandwerker aus den Bereichen Schmuck, Holz, Keramik, Leder etc. zeigen ihre Werke IBBENBÜREN: Vogelschau und Kreativmarkt, 10 - 18 Uhr, Haus der Vogelfreunde, Wetkampstraße 17, Veranstalter: Vogelschutz- und -liebhaber-Verein Tecklenburger Land e.V. IBBENBÜREN: Non(n)sens, 20 Uhr, Schauburg, das „Himmlische“ Musical von Dan Goggin, Regie: Ulla Dorenkamp und Robert Rickert, VVK: Tourist-Info und Quasi So-Geschäftsstelle LENGERICH: Gempt-Soireen, 17 Uhr, GemptBistro, Alexander Matrosov (Akkordeon), Preis: 12 EUR, erm. 8 EUR, (Abo-Preis: 36 EUR, erm. 25 EUR), VVK: Stadtsparkasse Lengerich, Tel. 05481 802-0 TECKLENBURG: Konzert der Songgruppe „Musica Nova“, 17 Uhr, Stiftskirche Leeden LADBERGEN: Konzert der Chöre der ev. Kirchengemeinde, 17 Uhr, Ev. Kirche, Infos: Ev. Gemeindebüro, Tel. 05485 1414

MONTAG, 29. OKTOBER LENGERICH: Autorenlesung: „Der Teufel von Münster“, von Alfred Bekker, 19 Uhr, Saal des Martin-Luther-Hauses, Schulstraße 71, mit dem Lengericher Autor Alfred Bekker, Eintritt: 5 EUR, Benefizveranstaltung des Vereins zur Förderung der Kirchenmusik e. V. LADBERGEN: Plattdeutscher Gesprächskreis, 19.30 - 21.30 Uhr, LeseKult, Alte Schulstr. 1, Infos: Elisabeth Hartmann, Tel. 05485 96117

»Auch hier könnte IHRE Immobilie stehen« Immobilienservice

»Auch hier könnte IHRE Immobilie IW stehen«IW

IBBENBÜREN: 4. Ibbenbürener Oktoberfest, ab 18 Uhr, Gutenbergstraße, Kartenvorverkauf: Tourist-Information

Im Im

DIENSTAG, 30. OKTOBER LENGERICH: Vortrag: „Was hält uns gesund?, 19 Uhr, im VHS-Haus, Bahnhofstr. 106

MITTWOCH, 31. OKTOBER LENGERICH: Blue Night at Gempt, „The legendary blues company“, 20 Uhr, Gempt-Halle. Die Band hat bereits über 3000 Konzerte in ganz Europa gespielt. Die erste Platte entstand mit „Live“ im Jahr 1980. Die Band ist eine der erfolgreichsten deutschen Bluesbands. Spezial guests: Alegra Weng & The Özdemirs. Eintritt: VVK 19,50 EUR, AK 22 EUR, VVK: Tourist-Info, Tel. 05481 82422


Highlights in der Gempt Halle Lengerich | Oktober 2012 Dienstag, 02. Oktober: Benefizveranstaltung Feiern Sie mit uns eine Party in Pink zugunsten von Susan G. Komen und bewegen Sie sich mit uns im Kampf gegen den Brustkrebs. Die Zumbathon- Benefizveranstaltung wird geleitet von Christina Schniedenharn. Beginn: 19.00 Uhr; Ende: 23.00 Uhr Vorverkauf: 20, -- €; Abendkasse: 25, -- € 75% des Ticketpreises gehen an die Brustkrebsforschung sowie Aufklärungs-, Screening- und Therapieprogramme Infos: Christina Schniedenharn 0171/5746568 , info@zumba-lengerich.de   Mittwoch, 03. Oktober: Kunsthandwerkermarkt Fest gebucht im Veranstaltungskalender der Gempthalle ist auch in diesem Jahr wieder der Kunsthandwerkermarkt am Tag der deutschen Einheit. Die über 60 Aussteller laden ein zum schauen, entdecken und kaufen. Beginn: 11.00 Uhr; Ende: 18.00 Uhr Eintritt: 2,-- €, Kinder und Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr haben freien Eintritt   Mittwoch, 03. Oktober: Gempt Blues Session the bluescasters & special guests Blues live vom Feinsten mit wechselnden Gästen im Gempt-Bistro Einlass: 19.00 Uhr; Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 9,-- € , bis 21 Jahre: 6,-- € Tickets an der Abendkasse Veranstalter: Bürgerstiftung Gempt   Freitag, 05. Oktober: Jazz Bistro – KARL FARRENT Karl Farrent  wurde nach seinem Musikstudium in Köln, 1985 Solo Trompeter bei der SWR Big Band, für die er mittlerweile als Geschäftsführer tätig ist. Karl kam 1973 von London nach Lengerich, wo seine musikalische Karriere u.a. mit dem ersten Platz beim „Jugend Jazz“ Wettbewerb begann. Nach über 30 Jahren gibt es ein musikalisches Wiedersehen mit Uwe Seyfert, dem Gastgeber der JazzBistro Reihe, der zusammen mit Farrent in der ersten Jazz Combo des Lengericher Gymnasiums spielte. Karl Farrent (trumpet), Iring Bromisch (drums), Florian Seidenstücker (bass), Ken Pehmöller (piano), Uwe Seyfert (sax) Einlass: 19.30 Uhr; Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 8,-- €, ermäßigt: 6,-- € Veranstalter: Bürgerstiftung Gempt Tickets an der Abendkasse Samstag 06. Oktober: Old Fashion Part IV Revivalparty mit Fetenhits von DJ DEE WEE. Wie in alten Zeiten: Bier und Softdrinks 1, -- €! VVK: 6, -- €; AK: 9, -- € inkl. Sektempfang Einlass: 20.00 Uhr; Beginn: 21.00 Uhr Tickets: Getränke Rücker,  Tourist-Information, Gempt-Halle

Sonntag 14. Oktober: Vogelbörse Wir veranstalten unsere 66. Vogelbörse, die fünfte in der Gempt-Halle Lengerich. Ein riesiges Vogelangebot mit Zubehör, sowie fachliche Beratung durch Züchter, erwartet die Besucher aus Nah und Fern Beginn: 8.00 Uhr Eintritt: 3,-- € , Kinder 1,-- € Veranstalter: Vogelschutz- und -liebhaberverein Tecklenburger Land e.V. Auskunft: Manfred Wallenhorst, 49497 Mettingen, (05452) 1279 www.Vogelboerse-Westerkappeln.de Freitag, 26. Oktober: Lesung von Eva Maaser – „Das Wirtshaus in der Davert“ Die auch über den Kreis Steinfurt hinweg bekannte Autorin Eva Maaser liest aus ihrem - im September 2012 - neu erschienenen Roman „Das Wirtshaus in der Davert“. Es handelt sich um eine Spukgeschichte mit überraschenden Wendungen. Beginn: 19.30 Uhr Eintritt: 10, -- €, ermäßigt: 8, -- € Vorverkauf ab 01.10.2012 in der „Tourist-Info“, Rathausplatz 1. Restkarten an der Abendkasse. Veranstalter: Fachdienst Schule, Sport, Kultur der Stadt Lengerich   Mittwoch, 31. Oktober: Blue Night at Gempt the legendary blues company Die Band wurde 1976 von Todor „Toscho“ Todorovic und Christian Rannenberg als „Christian Rannenbergs Bluesband“ gegründet und kurze Zeit später in Blues Company umbenannt. Sie hat über 3000 Konzerte in ganz Europa gespielt. Anfangs spielte die Band als Begleitband für die Bluesmusiker, die vom Veranstalter Rolf Schubert nach Europa geholt wurden. Die erste Platte entstand mit „Live“ im Jahr 1980. Seitdem sind noch zahlreiche Tonträger erschienen, welche die Band zur langlebigsten und erfolgreichsten deutschen Bluesband machten. spezial guests: Alegra Weng & The Özdemirs Einlass: 19.00 Uhr; Beginn: 20.00 Uhr VK: 19,50 € einschl. Gebühren; AK: 22, -- € Tickets: www.proticket.de; Touristinformation Lengerich

… das ganze Programm immer aktuell unter

www.gempthalle.de

21


DA MUSS MAN HIN!

Musik, Bühne, Kultur und Events: Das Tätigkeitsfeld des Ibbenbürener Stadtmarketing ist vielseitig und spannend. Gemeinsam mit Mittendrin werden an dieser Stelle die Highlights im monatlichen Veranstaltungskalender präsentiert.

Motorsäge als Mittel der Konfliktlösung Als „Pointensprengmeister“, „Nonsensbarde“ oder „Verbalsprinter“ bezeichnet die Kritik Tobias Mann. Am Samstag, 27. Oktober 2012, 20 Uhr, eröffnet der Künstler mit seinem aktuellen Programm „Durch den Wind. Und wieder zurück“ das Programm der Kabarett-Reihe, die der Fachdienst Kultur im Bürgerhaus anbietet. Tobias Mann, ein unermüdlicher Wanderer zwischen Kabarett- und Comedy-Welt, zieht alle Register. Nur verrückt und durchgeknallt sieht sich Mann in der Lage, seiner Berufung als Komiker nachzukommen - in einer Welt, in der ihm alles Reale als Satire und selbst die Regierung als Witz erscheint. Im steten Bemühen, sich selbst zu überholen, sprudeln die Gedanken-Spiele, -gänge und –blitze nur so aus ihm heraus. Dabei forscht der musikalische Humorwerker etwa der Frage nach, ob Geisteskrankheiten wirklich Krankheiten oder vielleicht nur eine wenig subtile Form der Evolution sind. Ihn bewegt, ob vielleicht der Bundestag nur eine gewaltige Gruppentherapie mit geringen Erfolgsaussichten ist und ob even-

tuell Hamster und Eichhörnchen die Existenz der Menschheit gefährden. Die Fragen werden genüsslich seziert und unmerklich beantwortet. Wenn Mann dann noch Lieder über die Motorsäge als probates Mittel der Konfliktlösung anpreist, verliebte Südfrüchte und digitale Terroristen im öffentlichen Dienst besingt und schließlich ein zukunftweisendes Requiem schmettert, verschmelzen rasante Comedy und fieses Kabarett endgültig zu einer Einheit. Tobias Mann, ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Prix Pantheon, zaubert saukomische Stand-ups und witzig-hintersinnige Lieder auf die Bühne, die in Kombination mit seinem unstillbaren Bewegungstrieb und einer einzigartigen Mimik einen besonderen Kabarettabend garantieren. Tickets für die Veranstaltung sind bei der Touristinformation, Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH, Bachstr. 14, Tel. 5454540, für 14,50 € im Vorverkauf zu haben. www.ibbkultur.de

Bald kommt der Herbst... Möchten Sie noch schnell Arbeiten in luftiger Höhe erledigen? Unsere Mietgiraffe ist Ihr leistungsstarker Hubsteiger mit max. 23,5 Meter Arbeitshöhe und 18,0 Meter seitlicher Reichweite. Sie können ihre Arbeiten bei geeigneter Anfahrtsmöglichkeit sicher und schnell durchführen.

Am Schulkamp 75 • Saerbeck • 0 25 74 / 888 9 444 22


Die besondere Gruppenreise

Zeitlose menschliche Schwächen

Als „genial inszeniert“ bezeichnete der Kritiker der „Fuldaer Zeitung“ die Aufführung der Komödie „Volpone“ nach dem dortigen Auftritt der Agon-Theatergastspiele. Jetzt kommt die Münchner Bühne mit dem Stück von Ben Jonson (bearbeitet von Stefan Zweig), das gegenwärtig in der zweiten Spielzeit durch Deutschland tourt, für den Theaterring I in das Ibbenbürener Bürgerhaus. Jonsons ebenso köstliche, wie tiefgründige Komödie beleuchtete bereits vor 400 Jahren auf geistreiche Weise jene menschlichen Schwächen, die Politik, Gesellschaft und Finanzwelt auch heute bewegen:

Habgier, Eitelkeit und Dummheit. Offenbar wird dies in dem hintersinnigen Spiel, das der reiche Geizhals Volpone („Fuchs“) spielt. Er gibt vor, totkrank zu sein und lässt einige habgierige Bürger wissen, er wolle ihnen sein Vermögen hinterlassen, wenn er nur ihrer Freundschaft sicher sei. Die Erbschleicher überschlagen sich vor Ehrerbietung und überhäufen ihn mit Geschenken. Dies um so mehr, als Volpone jedem von ihnen versichert, er werde der Alleinerbe sein. Als die Sache auffliegt halten alle still, denn sie befürchten die Blamage. Doch dann treibt Volpone sein Spiel auf die Spitze... Unter der Regie von Stefan Zimmermann spielen Frank-Thomas Mende, Martin Völlenklee, Martina Ambach u.a. Das Bühnenbild entwarf Monika M. Cleres. Tickets für das Theatergastspiel sind bei der Touristinformation, Stadtmarketing GmbH, Bachstr. 14, Tel. 5454540 zu haben. www.ibbkultur.de.

MYANMAR DA S G O L D E N E L A N D

15.4. bis 28.4.2013

Zug zum Flug · Flüge ab Frankfurt mit Vietnam Airlines bis Yangon / ab Yangon über Saigon/Hanoi · Rundreise/Ausflüge im komfortablen Reisebus mit Klimaanlage · Bootsfahrten laut Programm · 11 x ÜF in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC · Badeverlängerung in Ngapali · Eintrittsgelder · Deutsch sprechende Gebeco-Reiseleitung · Reiseliteratur · fachkundiger Vortrag durch Thomas Bohlander (Gebeco) · Begleitung durch Ihr Reisebüro STRIER. Preis p.P. im DZ E 2895 Neumarkt 10 · 49477 Ibbenbüren Tel. 05451-54740 · Fax 05451-547424 reisebuero-strier@osnanet.de

„Dass da mehr

der Bürger

im Fokus steht und weniger die Gewinnmitnahme ...“

Michael Pieper -

49479 Ibbenbüren Tel.: 05451 - 900 - 0 info@wtl-wasser.de

© MORE 2

Wir sorgen für gutes Wasser und die perfekte Katzenwäsche!

So denken die Menschen in der Region. Und so denken auch wir. Deshalb übernehmen wir Verantwortung im Kreis und leben sie: Wir wirken und gestalten mit. Wir fördern soziale Belange finanziell und sind in Netzwerken aktiv. Für den Sport, für die Schulen und die Jugend, für Kunst, Kultur und Karitatives Prinzip MehrWert: ebenso wie für die Umwelt. Viele unserer Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich. Anders als andere sind wir auch als Finanzdienstleister: Fair. Gut für die Wirtschaft. Gut für die Umwelt. Gut für die Menschen. Menschlich. Nah. Mehr unter www.prinzip-mehrwert.de www.prinzip-mehrwert.de.

www.wtl-wasser.de

23


KOCH DICH GLÜCKLICH! Volker Mehl verbindet wie kein anderer die Ernährungslehre der ayurvedischen Heilkunde mit der westlichen Küche. Lernen, kochen und probieren Sie gemeinsam mit ihm beim Erlebniskochen in der Gärtnerei Beyer in Ibbenbüren.

M

it seinem Kochbuch „Koch dich glücklich mit Ayurveda“ landete er einen Topseller: Volker Mehl, der weltweit reisende AyurvedaKoch, wird am Montag, 15. Oktober, Dienstag, 16. Oktober und Mittwoch, 17. Oktober 2012 in der Gärtnerei Beyer in Ibbenbüren (NRW) Einblicke in die 5000 Jahre alte indische Ernährungslehre gewähren und einige seiner Rezepte vorstellen. Ayurveda bedeutet

„Wissenschaft vom Leben“. Zur ayurvedischen Heilkunde gehört eine spezielle Ernährungslehre, die Volker Mehl wie kein anderer mit der westlichen Küche verbindet. Rund 60 Teilnehmer pro Abend können dabei sein, wenn Volker Mehl auf unkomplizierte und unterhaltsame Art vermittelt, dass Ernährung im Ayurveda eine höchst genussvolle Form ist, um seinen Körper und Geist möglichst lange gesund zu erhal-

ten. Währenddessen bereitet er die Speisen zu, die Mithilfe der Teilnehmer ist erwünscht. Als erstes wird es Gemüse Pancakes mit Birnen Chutney geben, dann lauwarmen Bulgur-Trauben-Salat mit gerösteten Walnüssen und Wildkräuter-Pesto und zum Abschluss bereitet Volker Mehl einen Apfel-Karotten-Kompott mit karamellisierten Gries-Schnitten zu. Kulinarisch wird also ein jeder auf seine Kosten kommen!

Das Team der Gärtnerei Beyer freut sich, ihren Kunden dieses Event bieten zu können. Die Gärtnerei verbindet als alteingessenes Familienunternehmen moderne Produktionsverfahren und trendorientierte Floristik mit traditionellen Werten und Qualitätsansprüchen. „Wir lernen stets aus der Natur und finden es toll, neue Möglichkeiten der Pflanzenverwendung zu erfahren“, sagt Elisabeth Beyer. „Blumen und Pflanzen

Mit allen Sinnen genießen! Weststraße 8–10 · Ibbenbüren Tel.: 0 54 51/9 35 93 www.gaertnerei-beyer.com 24


Fotos: Allendorf Media; Shutterstock

„Koch dich glücklich mit Ayurveda“ – das Buch von Volker Mehl ist im Handel erhältlich. ISBN-10: 3424630381

TERMINE: 15.10.2012, 18.30 Uhr bis ca. 22 Uhr 16.10.2012, 18.30 Uhr bis ca. 22 Uhr 17.10.2012, 18.30 Uhr bis ca. 22 Uhr Gärtnerei Beyer, Weststraße 10, 49477 Ibbenbüren Die Teilnahmegebühr beträgt 34 € pro Person / Abend (Speisen und Getränke sind enthalten). Tickets können per E-Mail bestellt werden: info@allendorf-media.de oder telefonisch: 041246038598

sind ganz wichtig für unser aller Wohlbefinden.“ Der 35-jährige Volker Mehl beschäftigt sich seit über zehn Jahren mit Gesundheit, Ernährung und Kochen und hat darin seine Bestimmung gefunden. Volker Mehl hält Workshops und gibt Kochkurse in ganz Deutschland sowie für Wellness-Urlauber in Andalusien, auf den Malediven und Ibiza, am liebsten aber in seinem eigenen „Kochatelier und

www.das-magazin-mittendrin.de

Raum für Genuss“ in Wuppertal. Bei ihm kommen nicht nur exotische Gerichte auf den Tisch, sondern vor allem Speisen, die aus heimischen, saisonalen Früchten und Gemüsesorten zubereitet werden. Volker Mehl „ ist einer, der mit Leib und Seele kocht“, beschreibt der 3-Sterne Koch Harald Wohlfahrt seinen ehemaligen Praktikanten. •

Grundkurs für Erwachsene 8 x 1,5 Std. 65E pro Person

5 Uhr

Donnerstag, 25. Oktober, 20.15 – 21.4

Innentüren aus Holz und Glas Lieferung und Montage

Disco-Fox-Kurse

jeweils 4 x 1 Std. 39,50E pro Person

Dienstag, 23. Oktober, 21.00 – 22.00 Uhr (Stufe II) Samstag, 27. Oktober, 15.30 – 16.30 Uhr (Stufe I)

GILDESTR. 28 · 49477 IBBENBÜREN · (05451)

97 17 24

Büro und Ausstellung Grage Türsysteme GmbH Gutenbergstraße 15 49479 Ibbenbüren Tel: 05451 5029880 Fax: 05451 5029882

Mo - Fr 10:00 – 18:00 Uhr Sa 10:00 – 14:00 Uhr So

11:00 – 17:00 Uhr Schautag

www.grage-tuersysteme.de 25


TOLLLLEE! KNO

t. Kartoffelt vom Feld in die Stad m m ko e“ oll Kn lle „To nbüren. nem Sonntag in Ibbe fest mit verkaufsoffe

A

m 6. und 7. Oktober ist es wieder soweit: In Ibbenbüren ist „Tolle Knolle“ – das Kartoffelfest. Zum 23. Mal präsentiert sich das Fest der braunen Knollenfrucht mitten im Zentrum der größten Stadt im Tecklenburger Land. Der Kreisverband Steinfurt des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands (WLV) führt die knollige Veranstaltung in Kooperation mit der Werbegemeinschaft Ibbenbüren durch. Der Landwirtschaftliche Ortsverband und der Landfrauenverband sind ebenfalls wieder kooperativ an der Durchführung beteiligt. Quasi Huckepack im Gepäck hat der WLV die Unterstützung des Landesamtes für Umwelt, Natur und Verbraucherschutzes, das mit Mitteln des Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen die Veranstaltung unterstützt.  Die Kooperation ermöglicht den Informationsgehalt der Veranstaltung weiter zu vertiefen und noch besser als bisher über die Kartoffel und ihre Vorzüge als Nahrungs- und Genussmittel aufzuklären. So wird die Kartoffel auf dem Neumarkt wieder im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen. Neben historischen bäuerlichen Erntegeräten, sollen an Informationsständen die Vielfalt der brauen Knollenfrucht und deren Geschichte gezeigt werden. Dabei muss, die Kartoffel, wie zu sehen sein wird, gar nicht immer braun sein: Im Rahmen einer Sortenausstellung werden rot- und  blauschalige Kartoffel vorgestellt, die mitunter auch im Inneren für Überraschungen sorgen. Die Landfrauen bereiten in Probierpor-

tionen die bunten Leckereien vor Ort zu. Zu einem mehr als sprichwörtlichen Hingucker wird ein moderner Kartoffelvollernter werden, der dem urbanen Publikum veranschaulichen wird, dass Landwirtschaft heute eher Hightech als rustikale Misthaufenidylle ist.   Auf der „Tollen Knolle“ dreht sich fast alles um den „Trüffel des kleinen Bürgers“. Die Besucher werden mit  Kartoffelspezialitäten aus Meisterhand verwöhnt: Ob Bratkartoffeln, Wedges oder sälzer Kartöffelchen - zur Auswahl stehen eine Reihe frisch zubereiteter, kulinarischer Köstlichkeiten. An den Ständen des Vereins zur Heimat- und Brauchtumspflege und der Landfrauen gibt es die schon überregional bekannten Reibeplätzchen, für die so mancher sein Mittagessen zu Hause stehen lässt. Neben den Köstlichkeiten aus Küche und Keller werden an handwerklichen und bäuerlichen Ständen Arbeiten und Produkte ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Eingemachte Leckereien, Gartendekorationen und frisch gebackenes Bauernbrot sind nur einige Waren

aus dem umfangreichen Angebot der gut 50 Hütten und Stände. Ebenso können die Besucher sich schon auf ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm freuen, bei dem u.a. gesungen, getanzt, gespielt und um die Wette geschält wird. Für Unterhaltung sorgen u.a. die Vechtekrainer mit Alpenländischer Volksmusik und Comedy-Landwirt „Heinrich Schulte Brömmelkamp“ mit skurilen Erlebnisberichten aus dem Güllefaßsammelverein. Die noch recht junge Immobilien- und Stadtortgemeinschaft „Südstadt“ wird das Veranstaltungsprogramm erneut durch eine Ausstellung historischer Traktoren und einen Kindertraktorparcours ergänzen. Und natürlich laden auch die Geschäfte der Innenstadt am langen Einkaufssamstag und am verkaufsoffenen Sonntag zum Bummeln ein und locken mit außergewöhnlichen Angeboten. • pd TOLLE KNOLLE – das Kartoffelfest in Ibbenbüren, 6. und 7. Oktober 2012, jeweils 11-18 Uhr.

Für alle privaten, schulischen und geschäftlichen Veranstaltungen. www.hausaurora.de

26


25 Jahre KROKODILTHEATER

NEUERÖFFNUNG

Englische Teehauskultur in Tecklenburg

D

as Tecklenburger Krokodiltheater feiert sein 25-jähriges Jubiläum mit einem Theaterwochenende der besonderen Art: Vom 12. bis 14. Oktober lädt das mit dem Kulturpreis des Kreises Steinfurt ausgezeichnete Theater zu Aufführungen von „Frederik“, „Henriette am Herd“ und „Frau Meier, die Amsel“ im Kulturhaus Tecklenburg ein. Den Auftakt macht „Frederik“, ein Puppen- und Farbschattenspiel des Figurentheaters Heinrich Heimlich aus Aachen. Frederik, das kleinste Mitglied der Feldmausfamilie, möchte beim Sammeln von Vorräten für den Winter helfen. Doch während die anderen Mäuse fleißig Nahrung nach Hause bringen, ist Frederik immer wieder abgelenkt von den schönen Farben und Dingen der Welt. Seine Mäusefamilie kann wenig mit Frederiks Träumereien anfangen. Doch als der Winter kommt, wird ihnen schnell klar, wie wichtig Frederiks „Vorräte“ sind. Eine poetische Geschichte zum Schmunzeln über die Schwierigkeiten eines kleinen Träumers und darüber, wie er sich zuletzt doch noch nützlich machen kann. Insbesondere die handgenähten Mäusepuppen, ein wechselnder Hintergrund und die musikalische Einlage machen diese freie Inszenierung nach dem bekannten Kinderbuchklassiker zu einem einmaligen Erlebnis für Kinder von 4 bis 10 Jahren. Die Aufführung findet am Freitag, 12. Oktober 2012 um 16 Uhr statt. Erwachsene und jugendliche Zuschauer können sich auf das Stück „Henriette am Herd“ am Samstag, 13. Oktober um 20 Uhr freuen. Wenn unsereiner kocht, dann ist das nichts Besonderes und am Ende womöglich angebrannt. Wenn Henriette kocht, ist das ein theatralischer Akt. Als Frau eines Kochbuchautors, kocht sie in diesem - im wahrsten Sinne des Wortes - bekömmlichen Stück das Abendessen und präsentiert währenddessen sämtliche Facetten eines (Ehe-) Lebens. Garniert wird das Ganze mit einer guten Portion schwarzem Humor, ein paar Absurditäten und einem Mord. Entstanden ist ein Theater, in dem sich zeigt, dass die Gegen-

UNSER T NGSANGEBO U N FF Ö ER

mall

Cream Tea S

stände der Welt nicht sind, was sie scheinen. Anzusiedeln zwischen Puppentheater, Kriminalfall, Tragödie, schwarzer Komödie und Psychoanalyse bietet „Henriette am Herd“, eine Eigenproduktion des Krokodiltheaters, beste Voraussetzungen für einen ganz besonderen, außergewöhnlichen Abend, der wohl nicht nur Theaterliebhaber fesseln wird. Den Abschluss des Jubiläumswochenendes bildet „Frau Meier, die Amsel“, ein Stück für Zuschauer ab 6 Jahren, nach dem Kinderbuch von Wolf Erlbruch. Frau Meier teilt sich das zu Hause und das Leben mit ihrem gutmütigen Ehemann und jeder Menge Sorgen und Ängste. Nur im Garten, da berührt die Angst Frau Meier nicht. Als sie eines Tages eine aus dem Nest gefallene Amsel ebendort findet und sich von da an um sie kümmert, ändert sich Frau Meiers Leben nach und nach… Diese Inszenierung verbindet liebevoll skurrile Neurosen mit kindgerechtem Humor sowie handgemachte Puppen mit wunderbarem Schauspiel. Bei dieser Familienvorstellung am Sonntag, 14. Oktober, um 17 Uhr, werden nicht nur Kinder was zu lachen und staunen haben. Tickets für die Vorstellungen des Theaterwochenendes sind für 6 € (bei den Stücken „Frederik“ und „Frau Meier, die Amsel“) bzw. 14 € (für „Henriette am Herd“) beim Veranstalter Tecklenburg Touristik GmbH, Markt 7 im Haus des Gastes oder unter 05482 - 93890 erhältlich. Das Bistro des Kulturhauses ist zu den Vorstellungen geöffnet. • pd

Unser Teesalon begrüßt Sie in historischem Ambiente am Fuße des Burgtores in Tecklenburg

E

7,50

ner von Ihnen Ein Pott mit ei esorte, SconTe en ht gewünsc am, Marmees, Clotted Cre Curd. (Für on lade und Lem nnchen Kaffee) Kaffeetrinker

mit Kä

Der Tecklenburger Teesalon Schloßstraße 15 · 49545 Tecklenburg www.tecklenburgerteesalon.de Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 11 – 18 Uhr

RÖMERMARKT 14. Oktober 2012

• 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen • Oldtimer-Trecker & Heinkelfreunde • altes Handwerk erleben • rollende Waldschule und viele Aktionen für Kinder

27


IHRE CHANCE

Ausgesuchte Stellenanzeigen Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Kundendienstmonteur m/w Anlagenmechaniker m/w Führerschein Klasse B erwünscht. Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung an:

HOHNHORST GmbH Roßlauer Straße 3 · 49479 Ibbenbüren

Sie leben

Lebensqualität? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

· Mitarbeiter(in) im Außendienst (Vollzeit) · Telefonistin (6 bis 8 Std./Woche) Ein sympathisches Auftreten und Leidenschaft für gute Weine sind erwünscht. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! MERIANKELLEREI OPPENHEIM GmbH · Andreas Heider Alstedder Grenze 4 · 49477 Ibbenbüren

Kaffee Kochen. aKten Kopieren. auto Waschen. Wir bieten mehr. Zum Beispiel die aktive Mitarbeit bei der Entwicklung vielfältiger WerbeIdeen für Print und Web im Rahmen eines mehrmonatigen Praktikums. Einfach bewerben bei: BEHRINGER und MAUCH z.H. Herrn Behringer Maybachstraße 25 49479 Ibbenbüren info@behringer-mauch.de 28


Advertorial

Baustelle: So sah es Mitte September an der Gutenbergstraße aus.

Immer ein guter Fang! Hohe Qualität, ein ökologisches Gewissen sowie ein gutes Gespür für Trends: Das sind die Säulen für den Erfolg des Fischhaus Kittner. Mittendrin hat sich mit den Inhabern Zessyka Grawenhoff-Kittner und Jens Grawenhoff auf der Baustelle des Neubaus an der Gutenbergstraße in Ibbenbüren getroffen.

E

s ist immer wieder eine große Freude, die positive Entwicklung hiesiger Familienunternehmen zu verfolgen. Im Falle des Fischhaus Kittner aus Ibbenbüren ist diese Entwicklung gleichermaßen spannend wie rasant verlaufen. Betrachtet man die nunmehr fast vierzig zurückliegenden Jahre, wird selbst Zessyka Grawenhoff-Kittner, die als Inhaberin auf der „Kommandobrücke“ das Steuer immer fest in der Hand hält, nachdenklich. „1978 ist mein Vater mit dem ersten Verkaufswagen auf dem Wochenmarkt in Ibbenbüren gestartet“, erinnert sie sich. „Die Seitenklappe mit dem Verkaufstresen hat er damals noch selbst ausgesägt“ schmunzelt sie, während sie die alten Fotos von damals betrachtet. Heute sind die Mitarbeiter vom Fischhaus Kittner mit vier modernen und großzügigen Verkaufswagen an über 20 Standorten in der Region präsent, sowohl auf Wochenmärkten oder

Einzelstandorten. Dennoch: Der Heimat Ibbenbüren ist die Familie treu geblieben und hat immer wieder in den Standort investiert. Lange Jahre war der Betrieb im Privathaus der Familie Kittner angesiedelt bis man schließlich den Schritt wagte, in größere Räumlichkeiten umzuziehen. „Wir haben 2005 das Gebäude an der Münsterstraße bezogen – und natürlich schnell eine neue Idee gesponnen“, weist Zessyka Grawenhoff-Kittner auf das damals neue Fischbistro hin, das am Standort Münsterstraße mit großem Erfolg eröffnet wurde. Verkauf und Verzehr von hochwertigen Produkten aus den Weltmeeren – das kam und kommt bei den Ibbenbürenern hervorragend an. Inhaber und Mitarbeiter waren sich damals sicher: Hier kann man alt werden! Doch das Kittner-Team sollte sich irren – in positivster Weise. „Unser Geschäft hat sich aus sich selbst heraus entwickelt. Wir leben einfach die richtige Phi-

losophie, die bei unseren Kunden auch langfristig gut ankommt und zum Erfolg führt“, erklärt Zessyka Grawenhoff-Kittner, während ihr Mann Jens Grawenhoff ergänzt: „Wir haben seit jeher auf Nachhaltigkeit und Qualität gesetzt. Die Schonung ökologischer Ressourcen ist in unserer Branche von größter Wichtigkeit.“ 2010 hat das Fischhaus die begehrte Auszeichnung „Seafood Star“ als bestes mobiles Fisch-Fachgeschäft erhalten und damit eine klare Bestätigung für die eigene Unternehmensphilosophie erhalten. Eine Basis, auf der auch weiterhin aufgebaut wird, verspricht das Inhaber-Ehepaar. Zum Beispiel mit der jüngst eröffneten „fisch‘bar“ in der Ibbenbürener Innenstadt oder dem neuen Verwaltungs- und Lagergebäude an der Gutenbergstraße. Da die Platzverhältnisse am Standort Münsterstraße einen weiteren geregelten und systematisch sinnvollen Arbeitsablauf nicht mehr zuließen entschieden

sich die Inhaber, die Bereiche Verkauf, Bistro, Lager und Verwaltung zu trennen. So konnte mit der „fisch‘bar“ bald ein neues Bistro mit Verkaufsbereich im Zentrum von Ibbenbüren eröffnet werden. Nun beginnt der Endspurt für den Neubau des Verwaltungs- und Lagergebäudes an der Gutenbergstraße in Ibbenbüren. Getreu der Kittner-Philosophie, auf Nachhaltigkeit zu setzen, wurde auch der Neubau konzipiert. „Wir sind hier absolut zukunftsfähig und nutzen die zur Verfügung stehenden Ressourcen bestmöglich aus“, freut sich Jens Grawenhoff und erklärt die Details: „Mittels Wärmerückgewinnung aus den Kühlanlagen wir die Fußbodenheizung im Gebäude betrieben. Natürlich planen wir auch die Installation einer Photovoltaikanlage. Von Beginn an fließt aus unseren Steckdosen Ökostrom.“ 950 Quadratmeter Gesamtfläche, davon allein 800 Quadratmeter für Lager, Kühlhäuser, Arbeitsflächen und die Stellplätze der Verkaufwagen bieten genügend Platz für die Zukunft, zeigt sich der Bauherr optimistisch. „Bei einem Neubau hat man natürlich den unschätzbaren Vorteil, alle Gegebenheiten auf die eigenen Arbeitsabläufe und Bedürfnisse abzustimmen – das wird für uns und unser Team die tägliche Arbeit deutlich erleichtern“, so Zessyka Grawenhoff-Kittner. Im Laufe des Oktobers soll der Umzug von der Münsterstraße komplett abgeschlossen sein. •

Alt und neu: Verkaufswagen 1978 und 2012 auf einem der Wochenmärkte unserer Region. 29


Die Pfadfinder und der Mettinger Georgshof Schon seit 25 Jahren hat die Deutsche Pfadfinderschaft Stankt Georg (DPSG) den Mettinger Georgshof als Mieter benutzt. Nun ist er durch eine Schenkung der Familie Brenningmeyer in Besitz des „Tüöttenstamms“ übergegangen. Das ist für alle Beteiligten ein Grund zum Feiern! TEXT U. FOTOS: ELISABETH VOLLMER

B

ei strahlendem Sonnenschein fand am 1. September das große Pfadfinderfest auf dem Georgshof statt. Alle aktiven und ehemaligen Pfadfinder, aber auch alle, die sich mit der Gemeinschaft verbunden fühlen, waren zu diesem Ereignis eingeladen worden. Nach Kaffee und Kuchen am Nachmittag gab es dann offizielle Ansprachen. Ein Wortgottesdienst unterstrich die

christliche Ausrichtung der Pfadfinderschaft und dann folgte der gemütliche Teil: Ein Bierwagen und Bratwürstchen satt! Man weiß nicht genau, wann die letzten dann den Weg nach Hause fanden... Grund zum Feiern gab es aber auch genug, denn das 8000 Quadratmeter große Grundstück mitsamt seinen Gebäuden an der Ecke Schwarze Straße, Recker Straße hat seinen Besitzer gewechselt. 1987 wurde er den Pfadfindern von der Familie Böcker zur Ver-

fügung gestellt, später wechselte der Besitz des Anwesens zur Familie Brenningmeyer. Und die hat nun das Gelände den Pfadfindern überlassen. Die Schenkungsurkunde wurde schon Ende Juli unterschrieben. Der Trägerverein der Pfadfinder hat sich um die rechtlichen Grundlagen der Schenkung gekümmert. Die Satzung musste auf die Übernahme abgestimmt, Steuerberater und Juristen hinzugezogen werden, denn die Gemeinnützigkeit musste gesichert

werden. Dankbarkeit und Stolz erfüllt die engagierten Pfadfinder, denn es ist eine Anerkennung der jahrelangen erfolgreichen Jugendarbeit, sowie Ansporn und Motivation für die Leiterrunde. Gute Jugendarbeit ist ihnen Verpflichtung, immerhin gehören derzeit 90 Mitglieder dem Tüöttenstamm an. Der Georgshof hat in den letzten 25 Jahren, die er von den Pfadfindern benutzt wird, so einige Veränderungen erlebt. Von 1996

KESSLING

Es muss nicht immer NEU sein: Wir setzen Ihre Fenster fachgerecht in Stand, bevor der nächste Winter kommt. Ob neue Dichtungen, Beschläge oder Isolierung der Rollladenkästen: Lassen Sie sich von uns beraten und sparen Sie bares Geld.

Alles Gute vom Tischler…

30

Tischlerei Matthias Kessling Brookstraße 7 49497 Mettingen Tel. 05452 505656-0 Fax 05452 505656-56 Mail info@kessling.net


restaurant & lounge

WEIHNACHTEN

KOMMT SCHNELLER – 1997 wurde das Backhaus, das alte „Postmeier´sche“ Gebäude wieder aufgebaut. Auch damals wurde ein großes Fest gefeiert. Der ein oder andere wird den 1. November 1997 sicher noch in lebhafter Erinnerung haben! Im Haupthaus haben alle Gruppen einen eignen Raum, außerdem gibt es ein Kaminzimmer, eine Deele und die Küche. Die alten Pfadfindertraditionen werden im Georgshof hochgehalten: Knotenkunde, Kochen und Backen sind Standard, die Fertigung von Schwedenstühlen ist sicher eher eine Besonderheit.

Bei den Sommer- und Wochenendlagern ist der Umgang mit dem Kompass hilfreich und der kann schon mal in dem kleinen Eichenwald auf dem Gelände geübt werden. Der Georgshof ist im Laufe der letzten Jahre zunehmend zu einem beliebten Begegnungszentrum geworden und die jährliche Hofaktion erfreut sich großer Beliebtheit. Und wenn ein Treffen mit anderen Pfadfinderstämmen ansteht, ist der Georgshof nicht selten erste Wahl. •

Starke Pflegefamilien gesucht, die als Erziehungsstelle ein Kind mit originellen Verhaltensweisen dauerhaft in ihrem Haushalt betreuen wollen. Rufen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne. ERSTKONTAKT: Larissa Tepe, Tel. (0 54 51) 8 94 08-124

Kinder- und Jugendhilfe tibb Osnabrücker Str. 125 49477 Ibbenbüren www.jugendhilfe-tibb.de

ALS MAN DENKT! Denken Sie schon jetzt an Ihre Weihnachtsfeier!

Wir machen aus Ihrer Weihnachtsfeier einen echten Glanzpunkt in der dunklen Jahreszeit! Ob kleines Team oder große Firma: Die Leckereien aus der Fabula-Küche machen alle satt und glücklich. Egal ob Sie Ihre Weihnachtsfeier im rustikalgemütlichen Ambiente unserer Jugendstil-Villa oder an einem anderen Ort Ihrer Wahl feiern möchten: Unser Team plant und organisiert alle Details. Fragen Sie doch einfach mal nach unseren Themenbuffets!

DAUMEN HOCH:

www.facebook.com/Fabula.TE Anrufen und reservieren: (0 54 82) 7798 Bahnhofstr. 41 · 49545 Tecklenburg · Tel. (0 54 82) 77 98 (abends) www.fabula-te.de · www.fabula-catering.de 31


SHOPPINGSONNTAG

Wir bieten gute Beratung und Qualität – dieses Motto hält Elektro Horstmann als großes Fachgeschäft für ElektroGroß- und Kleingeräte mit eigenem Kundendienst hoch. Das Horstmann-Team steht dem Kunden immer mit Rat und Tat zur Seite. Alwin-Klein-Str. 13

Im Reisebüro am Rathausplatz machen Bärbel Peters und Team Urlaubsräume wahr. Reisefreudige dürfen sich neben kompetenter Beratung auch auf die Zielgebietskenntnisse der Mitarbeiter verlassen. Viele verführerische Angebote ;-) Rathausplatz 3

▲ Ein Plus an Lebensqualität schafft das umfangreiche Sortiment im Reformhaus Klatt. Neben Naturkost und Bio-Produkten gibt es hier auch wertvolle Naturkosmetik und frische Leckereien vom Steinofenbäcker. Sehr zu empfehlen. Bahnhofstr. 27

Ein echtes Lengericher Traditionsunternehmen ist Dekker Lichtideen. Liebevoll ausgesuchte Leuchten, Geschenke und Wohnaccessoires laden hier zum Reinschauen ein. Jetzt wo die Tage wieder kürzer werden wäre es auch eine gute Idee sich hier mal beraten zu lassen in Sachen Glühbirne und ihre Alternativen. Bahnhofstr. 11

Shopping-Spaß in Lengerich: Der örtliche Einzelhandel lädt zum verkaufsoffenen Sonntag am Römermarkt (14.10.). Mittendrin zeigt, wo es sich sonntags besonders lohnt, herein zu schauen.

Wer nicht nur Lust auf eine schicke neue Küche verspürt, sondern auch Wert auf eine kompetente, ehrliche und serviceorientierte Beratung legt, der ist im Küchencentrum genau richtig. Unser Tipp: ein Besuch am So. im hausinternen Flohmarkt und ein Schnäppchen machen. Viele hochwertige Einzelstücke können günstig erworben werden. Altstadt 3

Freunde des guten Buches sollten einen Besuch in der Buchhandlung Oberhellmann einplanen. Neben aktuellen Neuerscheinungen findet sich hier ein ausgesuchtes Sortiment an Hörbüchern, Reiseführern, Jugendbüchern und eine große Auswahl an attraktiven Kalendern. Bahnhofstr. 20

▲ Im Papiermarkt findet man alles rund um Schule und Beruf: bekannte Marken, gute Beratung und faire Preise in Sachen Schreib- und Bürobedarf. Glückwunschkarten, Papeterie-Artikel, Bastelbedarf und Schreibgeräte warten auf Sie. Bahnhofstr. 39 ▲

32

Dieses Jahr feiert das Fotohaus Kiepker sein 100-jähriges Jubiläum. Lassen Sie sich z.B. ein von Fachleuten handgefertigtes Fotobuch oder einen eigenen Kalender in höchster Qualität erstellen. Genau das richtige nach einem tollen Urlaub oder zu Weihnachten. Bahnhofstr. 32

Zum Abschluss eines Stadtbummels empfehlen wir Ihnen ein kühles Bier und einen Blick in die Speisekarte des Römer, Lengerichs Wahrzeichen in der Altstadt. Hier läßt es sich in urigem Ambiente gemütlich klönen und schlemmen. Rathausplatz 4

Eickhold Schmuck und Uhren ist ein echtes Lengericher Traditionsunternehmen. Hier findet sich ein vielfältiges Sortiment an Uhren und Schmuck. Neben vielen klassischen Marken sind auch so trendige Sammelsysteme wie Pandora oder Thomas Sabo erhältlich. Um die Technik kümmert sich eine eigene Uhrmacherwerkstatt. Münsterstr. 7


Am 14.10. ist es wieder soweit. Dann lassen sich zum 19. Mal Handwerker und Hobbykünstler in Lengerichs Innenstadt. bei ihren Arbeiten über die Schulter schauen.

Vampire in der Stadtbücherei

Die Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet und laden zum gemütlichen Einkaufsbummel ein. Auf dem Rathausplatz zeigen wie in jedem Jahr die Treckerfreunde Wechte ihre Schmuckstücke und in der Münsterstraße präsentieren die Heinkelfreunde Lengerich ihre fahrbaren Schätze. Wollten Sie immer schon mal im Mittelalter zu Gast sein? Dann besuchen Sie die Stände in der Bahnhofstraße. Dort können Sie bei dem einen oder anderen Krug Met in aller Ruhe die vielfältigen Waren aus vergangener Zeit besehen und erwerben. Ein entsprechendes Programm mit Spielleuten und Gauklern sorgt für kurzweilige Unterhaltung. Auf dem Bodelschwinghplatz gastiert wieder die rollende Waldschule. Zahlreiche Tiere und Pflanzen der hiesigen Wälder können hier betrachtet werden. Fachkundige Helfer beantworten gerne alle Fragen zur Flora und Fauna. Eine weitere außergewöhnliche Aktion für Kinder ist das Unfallschminken des Deutschen

Im fahlen Mondlicht sind schemenhaft die Umrisse eines Menschen zu erkennen. Halt, ganz so menschlich sieht es doch nicht aus. Plötzlich weht ein schwarzer Umhang im Wind und zwei weiße spitze Zähne blitzen auf. Die Begegnung mit einem Vampir muss ein wahrlich schauerlicher Moment sein. Wer so etwas jetzt in die Welt der Phantasie abschiebt, könnte sich irren, weil in der Stadtbücherei Lengerich die Vampire bald gruselige Realität werden! Am Samstag, den 20. Oktober findet dort nämlich die Vampirnacht statt. Kinder im Alter von 9 – 13 Jahren können dann eine unvergessliche Nacht des Abenteuers erleben. Frank Sommer, Schauspieler, Erzähler und Kinderbuchexperte verbindet das Lesen mit dem Erleben. Hierbei sei erwähnt, dass Kinder, wenn möglich passend kostümiert sein sollten. Umhang, Perücke, Vampirzähne, was immer die Verwandlung in einen Vampir möglich macht sind gefragt. Herr Sommer liest Passagen aus Gruselbüchern, setzt aber Szenen mit den Kindern auch spielerisch um. In ca. 3,5 Stunden verwandelt sich die Stadtbücherei in einen unheimlichen Ort des Dunkels. Im Anschluss daran übernachten die Kinder in der Stadtbücherei, was diese Vampirnacht zu einem unvergesslichen Abenteuer machen wird. Die schaurige Verwandlung der Bücherei beginnt um 19 Uhr. Am Sonntagmorgen um 8 Uhr kehrt dann wieder die Normalität zurück. Schlafsack, Luftmatratze und sonstige Dinge für die Übernachtung sollte jedes Kind mitbringen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung vorab ist unbedingt erforderlich. Nähere Informationen gibt es unter http://www.buecherei-lengerich.de. Ermöglicht wird die Veranstaltung durch eine großzügige Spende der Deutschen Bank. •

RÖMERMARKT

Roten Kreuzes. Wolltet Ihr schon immer mal eine große Platzwunde im Gesicht, oder eine Brandverletzung auf dem Arm? Natürlich ganz ohne Schmerzen. Auch die beliebte Erbsensuppe und der Kuchen des DRK werden nicht fehlen. Die Trachtengruppe des Heimatvereins Lengerich ist wieder in der Innenstadt unterwegs und gibt einen Einblick in die Mode lang vergangener Zeiten. Das Heimathaus an der Bergstraße ist geöffnet und erwartet sie mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Auf dem Rathausplatz werden wieder die allseits beliebten Reibekuchen angeboten. Der Kiepenkerl zieht durch die Straßen und hat für die Hungrigen und Durstigen Wurst und Korn im Gepäck. Im hinteren Teil der Bahnhofstraße findet wieder der beliebte Kinderflohmarkt statt. In den extra eingekreideten Flächen darf nach Herzenslust gefeilscht werden. Verbringen Sie mit uns einen rundum gelungenen Tag in der Lengericher Innenstadt. •

Kunsthandwerkermärkte im Oktober

Info unter Tel./Fax/AB: 05481/6358 (Stephan Gra we)

Gempthalle

Halle Gartlage

Ca. 60 Aussteller: Holzverarbeitung, Imker, Glasbläser, Puppenklinik, Schmuck, Malerei, Tiffany und vieles mehr

Ca. 150 Aussteller: Holzverarbeitung, Imker, Glasbläser, Puppenklinik, Schmuck, Malerei, Tiffany und vieles mehr. – Mit Kinderbetreuung –

Lengerich, Mi. 3. Okt.

Osnabrück, So. 14. Okt.

Puppenmuseum Tecklenburg Wellenberg 1 49545 Tecklenburg

www.puppenmuseumtecklenburg.ev.ms

33


Traditionelles Lauf-Highlight Der überaus beliebte Teutolauf startet am Samstag 20.10.2012 in LengerichHohne. Der Start erfolgt direkt neben der Turnhalle auf der Leharstraße auf Höhe 90 Meter über NN. Wenn um 13:50 Uhr der Startschuss zum Teutolauf fällt, sind nur die ersten 100 Läufer/innen schnell verschwunden. Die anderen lassen sich bis zu drei Minuten Zeit, um die Startlinie zu überqueren. Und dann gibt es noch die „Spätstarter“, die erst 3 An der Einmündung auf den Kammgeht es immer auf dem Kammweg Wetter die Wanderer und Kurgäste oder 5 Minuten nach dem Startweg geht es nun rechts ab Richtung an den Gartentischen sitzen und Richtung Bad Iburg. Bei Kilometer schuss auf die Strecken gehen. Ihre Ansprechpartnerin: Bad Iburg, während die Waldläufer die Läufer anfeuern. Leider haben Ein Stau auf der Autobahn ist oft 12,8 gibt es erneut Verpflegung. der Grund, dass sich diese Läufer (20 Minuten später) sich links ab Ein kleiner Anstieg und man schaut Sportler nicht die Gelegenheit Imme Stubbedie durch das hintere Starterfeld boschon auf den Weg Richtung Ziel rechts auf den Charlottensee, Schmugglertoast oder Urbergxen müssen, um danach Läufer machen. Wer an der Streckentrengenießen. Auf sie warin dem sich die Silhouette des 42schnitzel Ochtruper Straße • 48431zuRheine nung falsch läuft wird disqualifiSchlosses spiegelt, das im Mitteltet 11 kurz danach bei Kilometer 16 die um Läufer einzu-sammeln. Der Telefon: 0 59 71 / 98 80 ziert. Ist man für die 29 km nicht alter hoch über Fax: der Stadt0auf nächste Champion-Chip macht es mög59 dem 71 / 98 80 80 Verpflegung. lich, dass auch diese Läufer später in Form, kann man sich zuvor am Über den Heidhornberg führt die Schlossberg errichtet wurde. WeiE-Mail: i.stubbe@wirtschaft-aktuell.de leistungs-gerecht gewertet werden. Trouble Desk kostenlos auf die kürwohl schönste Passage des Laufes. ter geht es hinein in den Kurpark. Es folgen nach dem Start 1.000 ruzere Strecke ummelden. Bei Kilometer 13,5 wird ein WasserZwar zwingen unzählige BaumwurSieMeter, erhalten einen Nach Korrekturabzug Ihrer waren bemüht, Ihredie Anzeige setzen. Trotzdem hige, flache dann heute 300 Meter tretbecken, kurz danach Dören- fehlerfrei zeln zu zu erhöhter Aufmerksamkeit, der Verpflegung beiAnzeige! Kilome- Wir bitten wir Sie, um sorgfältige Überprüfung aller Inhalte, besonders der Anschrift und der Telefonund Faxnummer. Eventuellmitleicht bergan. Bis km 2 schweben bergklinik für Orthopädie passiert, aber nach dem Grenzstein ter 6,5 geht es leicht wellig weiter. nötige Korrekturen erbitten wir schriftlich (per Fax) bis spätestens Zeit zum Atem holen. Kurz nach doch für Reha-Maßnahmen bleibt ten im Wald geht es immer leicht die Läufer fast eben dahin. Kilometer 8 an einem Wegekreuz keine Zeit. Nun folgt die heftigste bergab auf einem dicht von TanDer Schweinepuckel bei km 2,5 ist (Mindrups Rad genannt) laufen10.12.2010 wir Steigung hinauf auf den Urberg. nennadeln bedeckten Waldweg. der erste leichte Anstieg, wer hier _____________________________________________ Himmelsleiter haben wir die Trepnun geradeaus. So könnte es eigentlich immer schon um Luft ringt – wird später haben Sie Verständnis dafür, wenn wir führte verspätet eingehende Korrekturwünsche aus drucktechnischen Gründen nicht Der Weg links hinab bis 2011 weitergehen! Schmuggelpättchen pen getauft. 20 % Steigung auf 150 atemlos Bitte werden. Zunächst geht es mehr berücksichtigen können. Geringfügige Korrekturen führen wir kostenlos für Sie aus. Autorenkorrekturen berechnen bis Kilometer 5 relativ flach über zur Waldgaststätte Malepartus, wo Meter Streckenlänge und 20 Stufen wird dieser Weg auf derwir alten nach Aufwand. Erhalten wir innerhalb der Korrekturfrist keine Nachricht von Ihnen, nehmen wir an, dass die Anzeigeund Feldwege zum Einstieg in den Teuder PKW-Verkehr bei gutem Wetter verlangen den Läufern alles ab. Hier Grenze zwischen Preußen dem Korrekturabzug gedruckt werden toburgerentsprechend Wald. Brüggelieth heißt den Läufern (oder anders herum?)soll.zeigt sich, ob die Kräfte richtig einHannover (große Grenzsteine mit keinen Raum lässt. Und da der Wirt 1827 P bzw. H) genannt. Heute der Weg, der bei Kilometer 5,2 geteilt wurden. die gleichnamige Quelle passiert. kein Verständnis für eine kurzfriverläuft hier die Grenze zwischen Auch auf dem Urberg erschweren Weiter geht es bergauf, zunehmend stige Sperrung der Zufahrtsstraße Nordrhein-Westfalen und Niedersaimmer wieder kleine Anstiege und steiler bis bei Kilometer 5,8 der aufbringt, lassen wir ab 2012 die chen – und schmuggeln lohnt nicht viele Baumwurzeln und Steine den gastliche Stätte rechts liegen. mehr! Eine kleine Wegänderung heftigste Anstieg – Gemsensteig Lauf – eine richtige Trailpassage genannt - folgt. Wer auf den ersten Es folgt eine erneuter Anstieg auf aber zwei Drittel der Höhenmeter (seit 2011) umgeht die mit Steinen Kilometern zu schnell war, wird dies den Liener Berg, mit 235 Meter sind hier bereits bewältigt. Nach und Wurzeln übersäte gefährliche insbesondere auf den letzten 300 dem Urberg folgt das gleichnamige Bergabpassage. Später bei Kiloüber Normal-Null der höchste Hotel-Restaurant, wo bei gutem meter 20 läuft man vorbei an den Metern des Anstiegs bitter büßen. Punkt im Kreis Steinfurt! Weiter

Korrekturabzug

1. Korrektur

ST_1110_Stubbe

Himmelreich

Tischlerei

• Treppen • Fenster • Türen • Holzböden • Innenausbau • Kleinmöbel

Zimmerei

• Carport und Terrassenüberdachung • Gauben und Vordächer • Dachstühle für Wohnund Geschäftshäuser

• energetische Dach- und Fassadensanierungen • Beratung zu Sanierungsmassnahmen • Wärmeschutz – alles aus Meisterhand!

34

Dachdeckerei

• Ein- und Umdeckungen • Fassaden, Kamine und Dachflächenfenster • Klempnerarbeiten in Zink und Kupfer • Dachbegrünung • Sturmschadenbeseitigung

Fachwerk

• Fachwerkerstellung und Sanierung

Himmelreich GmbH · 49536 Lienen Telefon 0 54 84 - 93 99 0 www.himmelreich-gmbh.de

Holzrahmenbau

• zertifizierter Betrieb zur Erstellung von Holzrahmenbauwänden • Ein- u. Mehrfamilienhäuser • Anbauten und Erweiterung


Männer aufgepasst! Fischteichen in Holperdorp; die immer wieder kehrenden kleinen Anstiege, wie der Dachsstieg bei km 20,5, gehen ab hier doch mächtig in die Beine. Gut, dass bei Kilometer 21,5 beim Hof Kaufmann die Helfer des Kegelclubs von Dieter Ewerlin neben den üblichen Speisen und Getränken auch isotonische Dominosteine (bald ist Weihnachten) und auch Bier (nur auf Anfrage) im Angebot haben. Ein kurzer aber heftiger Anstieg (genannt Wildschweintrail) auf den Kamm des Teutoburger Waldes verlangt den Läufern nochmals alles ab. Bei km 23,2 wird wieder der Punkt der Streckentrennung des Waldlaufes erreicht. Hier geht es nun geradeaus weiter Richtung Ziel. Kurz vor der Alex-Schotte-Hütte gibt es bei Kilometer 24,1 die letzte Verpflegung. Cola, Schokolade und Traubenzucker sollen Kraft für die letzten 4 Kilometer geben. Vom Rande des Steinbruchs( Km 24,3) genießt man einen herrlichen Blick hinab ins Holperdorper Tal und Osnabrücker Land. Nun geht es fast nur noch bergab über Waldwege,

dann querfeldein, im Slalom um die Bäume herum. An der Streckentrennung fliehen die Walker rechts ab und machen den Weg für die Läufer frei. Der hinab führende Hohlweg – Fuchspfad genannt – mündet in der Straße „Zur Fuchsfarm“, wo vor 100 Jahren Füchse zur Pelzzucht gehalten wurden. Die letzten Kilometer sind mit „noch 2 Kilometer“, „noch 1 Kilometer“ und „noch 500 Meter“ ausgewiesen. Schon bei Kilometer 28,5 hört man den Ziel-Sprecher und es geht nur noch leicht bergab bis ins Ziel. Geschafft! Glückwunsch! Die Zeit ist egal! Geschafft! Wer diese Strecke erfolgreich gelaufen ist, dem gebührt Respekt! Der Teutolauf ist zwar knapp 2 Kilometer kürzer als der „große Bruder“, der Bielefelder Hermannslauf, aber er gilt in Läuferkreisen als zumindest gleich schwer!

m Bis zu

.

21.12

ile Vortren! siche

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Ab dem 21. Dezember 2012 gelten Unisex-Tarife das heißt die meisten Beiträge für Männer steigen. Jetzt noch von der VR-MitgliederRente profitieren: bestehender Tarif = gleiche Beiträge = höhere Rente + Beitragsvorteil für Mitglieder garantierte lebenslange Zusatzrente

Weitere Informationen und das Anmeldeformular sind zu finden unter www.teutolauf.de

sts: special gue

irs & The Özdem Alegra Weng 31.10.2012, Gempthalle Lengerich um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr), VVK Preis 19,50 € einschl. Gebühren, Abendkasse 22,- €

Vorverkaufsstellen: - www.proticket.de - Touristinformation Lengerich - Harley Davidson Osnabrück

35


Fotos: Barbara Ellen Volkmer (Michaela May); SWR Jacqueline Krause-Burberg (Frank Elstner); Susanne Grüger-Breuckmann (Manni Breuckmann); Tine Acke (Julia Neigel)

KULTUR

PUR

Tabea Debus

Julia Neigel

Frank Elstner

Michaela May

Das Kulturforum, Stiftung der Stadtsparkasse Lengerich, wurde 1993 gegründet und konnte seitdem zahlreiche namhafte Persönlichkeiten und Künstler für Vorlesungen, Ausstellungen oder Konzerte gewinnen. An dieser Stelle gibt das Kulturforum einen Ausblick auf die Veranstaltungshighlights der neuen Saison – früh reservieren lohnt sich! 9.12.2012 GEMPT-SOIREEN: Tabea Debus (Blockflöte), Johannes Kasper (Barockcello), Johannes Lang (Cembalo) Tabea Debus, geb. 1991 in Würzburg, wurde von Gudula Rosa, Michael Schneider sowie an der Londoner Guifhall School of Music and Drama unterrichtet. 2011 gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Holzbläserwettbewerb „hülsta woodwinds“. Johannes Kasper absolvierte 2010 seinen Master of Arts bei Rafael Rosenfeld an der renommierten Musikakademie Basel. Er war u. a. Mitglied der Deutschen Streicherphilharmonie und ist ein international gefragter Barockcellist. Johannes Lang, geboren 1989, erhielt zahlreiche wichtige Auszeichnungen, u. a. beim ARD Musikwettbewerb in München. Er studierte an der Musikhochschule Freiburg Kirchenmusik und Cembalo und ist Kantor und Organist an der dortigen Kreuzkirche. Das Trio spielt Werke von Georg Philipp Telemann, Antonio Pandolfi Mealli, Henry Purcell, Francesco Barsanti, Moritz Eggert, Michel Balvet, Maki Ishii, Francesco Rognioni und Del Sig. Detri. Uhrzeit: 17.00 Uhr · Ort: Gempt-Bistro • Preis: 12,00 Euro (erm. 8,00 Euro) 16.10.2012 Frank Elstner: „Wetten Spaß“ – Talk zum Buch mit Co-Autorin Melanie Mühl Frank Elstner, dieser Name steht wie kein anderer für Verbindlichkeit und Kontinuität. Nun erzählt der Altmeister der Fernsehunterhaltung und Erfinder von „Wetten dass…?“ in großer Offenheit aus seinem Leben. Von seiner Zeit als Kinderstar, als Radiomoderator und als Fernsehmoderator. Ein Buch, das den Blick auch in die Zukunft richtet und einen Frank Elstner erleben lässt, wie man ihn bislang noch nicht kannte. Die Veranstaltung ist in Form eines Gesprächs mit seiner Ghostwriterin Melanie Mühl konzipiert. Uhrzeit: 19.30 Uhr · Ort: Veranstaltungsraum der Stadtsparkasse • Preis: 11,00 Euro 7.12.2012 Julia Neigel: „Neigelnah – Freiheit, die ich meine“ Julia Neigel - eine Persönlichkeit und Stimme, die seit den frühen 1980erJahren in Deutschland einzigartig ist. Ihr erstes Album „Schatten an der Wand“ machte die junge Sängerin unter dem Namen Jule Neigel zum Shootingstar der deutschsprachigen Musik dieser Zeit. Nun resümiert sie ihr bewegtes Leben voller Höhen und Tiefen und kehrt zurück als strahlend positive Frau, die ein grandioses Comeback feiert. Dieses sehr persönliche Buch spiegelt neben Julia Neigels Lebensgeschichte ein Stück dt. Zeit- und Musikepoche, ist sie doch neben Nina Hagen und Nena die bedeutendste dt. Rocksängerin und gilt als eine Pionierin der Szene. Einige Lieder werden an diesem Abend unplugged gesungen. Uhrzeit: 19.30 Uhr · Ort: Veranstaltungsraum der Stadtsparkasse • Preis: 9,00 Euro 15.12.2012 Michaela May: „Oh, du Fröhliche – weihnachtliche Lesung“ Heiteres und Besinnliches zur Weihnachtszeit von u. a. Erich Kästner, Gerhard Polt, Heinrich Böll, Joachim Ringelnatz gelesen von Michaela May. Michaela May zählt zu den beliebtesten Fernsehschauspielerinnen. Be-

36

Manni Breuckmann

reits als Kind stand sie vor der Kamera (1963 erste Hauptrolle in „Onkel Toms Hütte“, 1965 als gelähmte Klara in „Heidi“). „Schauspielerei ist meine Passion“, sagt Michaela May und erlebte ihren Durchbruch als Schauspielerin 1974 mit Helmut Dietls legendären BR-Serie „Münchner G‘schichten“. Seitdem wirkte sie in ca. 300 Filmproduktionen mit. Sie wurde Star zahlreicher TV-Reihen, darunter „Monaco Franze“, „Kir Royal“, „Der Bergdoktor“, „Der Alte“, „Derrick“ und „Polizeiruf 110“, die 2005 mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde.Uhrzeit: 19.30 Uhr · Ort: Veranstaltungsraum der Stadtsparkasse • Preis: 13,00 Euro 5.2.2013 Manfred „Manni“ Breuckmann: „Fußballgipfel“ Die Themen: Spielergehälter – angemessen oder überzogen?; Nachwuchsförderung im Applezeitalter; Rassismus auf und neben dem Spielfeld; Wettskandale und Korruption; Frauenfußball; Dürfen Profis schwul sein?; Die Macht des Kapitals – auch im Fußball?; Millionen für Übertragungsrechte – wer zahlt die Zeche?; und mehr. „Manni Breuckmann, Uli Hoeneß, Harald Schmidt und Claudia Roth reden über eine Nebensache“. Manfred „Manni“ Breuckmann, Hörfunkmoderator und Sportreporter, kommentierte schon während seines juristischen Studiums nebenbei im Radio Fußballspiele. Nach dreijähriger Tätigkeit als Beamter beim Bundespresseamt wechselte er 1982 zum WDR und betreute dort 13 Jahre lang neben seiner großen Leidenschaft, dem Sport, auch die nordrheinwestfälische Landespolitik. Bundesweit bekannt wurde er durch seine lebendigen Fußballreportagen aus dem Westen in der ARD-Bundesligakonferenz. Fußballfans ist Breuckmann auch aus der sonntäglichen Sendung Doppelpass auf Sport1 bekannt. Uhrzeit: 19.30 Uhr · Ort: Veranstaltungsraum der Stadtsparkasse • Preis: 9,00 Euro

Weitere Highlights 2012 und 2013 28.10.2012: GEMPT-SOIREEN: Alexander Matrosov (Akkordeon) 27.01.2013: GEMPT-SOIREEN: Violons Vivants (Geigenquartett) 03.03.2013: GEMPT-SOIREEN: Tomasz Zawierucha (Gitarre) ABO-Preis für die Gempt-Soireen: 36 Euro, erm. 25 Euro (Ermäßigung für GWKMitglieder, Schwerbehinderte und Begleitpersonen sowie für Personen bis 25 Jahre)

05.11.2012: Kai-Uwe Küchler: Die Tiere Afrikas (Multivision für Kinder) 05.11.2012: Kai-Uwe Küchler: Namibia – Diamant Afrikas( Multivision) 20.11.2012: Musik- und Fadenspiel: Krise mit Luise 1. u. 2.12.2012: Ingo Siegner: Der kleine Drache Kokosnuss 21.02.2013: Gisa Pauly & Ludger Burmann: Küstennebel 20.03.2013: Frank Riedinger: Mongolei – von Mensch zu Mensch 10.04.2013: Tom Buhrow & Sabine Stamer: Gebrauchsanweisung für Washington

Weitere Informationen und Kartenvorverkauf: Kulturforum, Stiftung der Stadtsparkasse Lengerich Rathausplatz 5–7 · 49525 Lengerich Tel. 05481 / 802-0 · Fax 05481 / 802-222 E-Mail: mailbox@ssk-lengerich.de


Sehenswert |

Welcome to the jungle! Der Oktober steht im Zeichen des Zeichentrick- und Animationsfilm. Der Monat wird nicht nur wegen des Herbstes bunt! Das Zebra Marty, der Löwe Alex, die Giraffe Melman und die Nilpferddame Gloria starten erneut einen Versuch, in „Madagascar 3 – Flucht durch Europa“, endlich in ihren geliebten New Yorker Zoo zurückzukehren. Bei ihrem Fluchtplan darf die unverzichtbare Hilfe von König Julien und den vier Pinguinen natürlich nicht fehlen! Doch unsere liebenswerten Schiffbrüchigen schaffen es gerade mal nach Monte Carlo. Wie sollen sie es nur durch ganz Europa nach Amerika schaffen? Ein Wanderzirkus, scheint all ihre Probleme zu lösen. Wäre da nicht der raubeinige Löwe Vitali, der sich mit Alex so gar nicht anfreunden will. Ab dem zweiten Oktober legt der wilde Haufen aus dem New Yorker Zoo wieder richtig los. Alle sind wieder mit dabei und es wird tierisch lustig. Die einzige Frage,

die sich nur stellt – Warum immer noch „Madagascar“ im Titel steht... Da waren die Freunde doch nur im ersten Teil? Eine Woche später, am 11. Oktober, erlebt eine ganz andere Giraffe als Melman, in dem Zeichentrick-Film „Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“ ein tolles Abenteuer. Im Herzen Afrikas lauschen Kinder einem weisen Alten. Er erzählt die Geschichte des Jungen Maki, der Freundschaft mit der jungen Giraffe Zarafa schließt. Als Zarafa gefangen wird, um dem französischen König geschenkt zu werden, verspricht er der Giraffenmutter, Zarafa zurückzubringen. Mit dem Wüstenprinz Hassan und dem Luftschiffer Malaterre unternehmen Maki und Zarafa eine abenteuerliche Ballonreise über das Mittelmeer und die schneebedeckten Alpen bis nach Paris.

„Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa“ ist ein wunderschöner Animationsfilm aus Frankreich, der sowohl Kinder, als auch Erwachsene verzaubern wird. Einfach wunderbar! Abschließend gibt es dann noch am Ende des Monats, am 25. Oktober, eine Animations-Komödie. In „Hotel Transsilvanien“ treffen wir auf alte Bekannte aus den klassischen Horror-Filmen und lernen mehr über ihr Verhalten... beim Urlaub machen. Das Hotel Transsilvanien – ein luxuriöses 5-Sterne-Ressort unter der Leitung von Graf Dracula. Hier können Monster und ihre Familien ihre Urlaubsträume ausleben und

sich ungestört von Menschen die Freiheit nehmen, die Monster zu sein, die sie gerne sein möchten. An einem bestimmten Wochenende hat Dracula einige der berühmtesten Monster der Welt eingeladen (Frankenstein, die Mumie, den Unsichtbaren Mann, den Werwolf) um den Geburtstag seiner Tochter Mavis zu feiern. Allerdings platzt ein gewöhnlicher Junge ins Geschehen, der auch noch ein Auge auf Mavis geworfen hat. In Anlehnung an die Universal-Klassiker wird hier viel durch den Kakao gezogen, aber genau so viel auch liebevoll ins Bild gesetzt. Für Kenner der Klassiker ein Glücksgriff. Für die Kleinen lustig!• bs

37


| Lesenswert

Emma Donoghue: Raum Zwölf Quadratmeter mit einem Oberlicht, möbliert mit Bett, Tisch, Schrank, Toilette und Badewanne – das ist Raum, die Welt, in der Jack seinen fünften Geburtstag feiert. Für ihn ist es die ganze Welt, denn hier wurde er geboren und er ist noch niemals woanders gewesen. Hier lebt er mit seiner Mutter, die als junge Studentin gekidnappt und hierher verschleppt wurde. Er liebt es fernzusehen, denn da sind seine Freunde, die Zeichentrickfiguren. Aber er weiß, das die Dinge im Fernsehen nicht echt sind – echt sind nur seine Ma und er. Doch die Zeit drängt, sie müssen fliehen und seine Mutter muss ihm erklären, dass es eine Welt da draußen gibt... Dieses Buch erzählt aus der ungewöhnlichen Perspektive eines einfach hinreißenden fünfjährigen Jungen mit einem bestechend genauen Blick auf seine Umgebung. Eine dunkle Geschichte, die mitten ins Herz trifft. Unbedingt lesen! • ev

Christoph Koch: Ich bin dann mal offline

120514_ST-mobil.ai

03.09.2012

10:41:39

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

Foto © Andreas Haertle - Fotolia com

Wir schenken Ihnen jede Menge Urlaub.

Spa

rtip M für obilA p 7 b gra 7 €/Mo o: tis P n ede at9 lec9

K

Extra-Urlaubsgeld mit dem MobilAbo: 9Für 77 €/Monat statt teuer im Pkw entspannt im SchnellBus zur Arbeit 9Gültig im ganzen Tecklenburger Land 9Pedelec gratis für ein halbes Jahr 9Kostenersparnis zum Pkw: 700 €/Jahr Infos: 05452/919786-0 www.rvm-online.de/STmobil

mobil 38

Wie viele Freunde haben Sie bei Facebook? Wie viele von den 200, 300 oder gar 700 Leuten kennen Sie wirklich? Sind diese virtuellen Freunde tatsächlich relevant für Ihr Leben? Internet und Handy sind inzwischen unsere unverzichtbaren Alltagsbegleiter. Kaum noch jemand mag sich vorstellen, über längere Zeit keinen Zugang zum World Wide Web zu haben. Wie sollen wir Kontakt halten, wenn wir weder smsen, telefonieren, skypen oder mailen können? Stecker raus, abgekoppelt, offline...? Christoph Koch, ein bekennender Online-Junkie entdeckt das wahre Leben – und es ist gar nicht so schlimm! • ev

Martin Suter: Die Zeit, die Zeit Zwei Nachbarn, Witwer beide, beobachten sich gegenseitig. Irgendwann kommt es zum ersten Kontakt, der mit der Zeit immer intensiver wird. Während Peter Taler, dessen Frau vor einem Jahr ermordet wurde, unbedingt ihren Mörder finden will, möchte der alte Knupp einen Tag aus der Vergangenheit wieder herstellen. Und irgendetwas weiß er über den Mord. Diese Information will er aber nur preisgeben, wenn er für etwas anderes Talers Hilfe bekommt. Zwei sehr unterschiedliche Charaktere, die sich intensiv mit dem Thema Zeit auseinandersetzen. Ein Buch mit interessanten Studien verschiedener Persönlichkeiten, dass mit immer wieder überraschenden Wendungen für Spannung sorgt. • ev

Plakette fällig? Sie müssen nicht mehr zum TÜV ... ...auch wir führen an unseren Kfz-Prüfstellen in Rheine und Ibbenbüren täglich Hauptuntersuchungen an Ihrem Fahrzeug durch. 48429 Rheine, Siedlerstr. 3 Tel. 05971 96160-55 Mo. – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr Sa. 9.00 – 12.00 Uhr 49477 Ibbenbüren Werthmühlenstr. 20 Tel. 05451 59366 Mo. – Fr. 9.00 – 17.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

www.wessels-rheine.de


Sonntag

07.10.1

Das große

FAMILIEN-OKTOBERFEST

PREMIEREN-GAUDI BEI OPEL. Am 7. Oktober feiern wir Familien-Oktoberfest! Einen Tag mit Jürgen Klopp Bayrische Schmankerln und zünftige Premieren: Freuen Sie sich auf gewinnen! den neuen Opel Mokka, den neuen Opel Astra und den Verkaufsstart des neuen Opel ADAM. Schauen Sie vorbei und verbringen Sie bei uns einen Festtag mit vielen Überraschungen: • Highlights für "Groß und Klein" • Tombola mit attraktiven Preisen • auch für das leibliche Wohl ist gesorgt Wir freuen uns auf Sie! Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel Mokka, kombiniert: 6,5–4,7; CO2-Emission, kombiniert: 153–124 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse E–B. Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel ADAM (vorläufige Werte), kombiniert: 5,5–5,0; CO2-Emision, kombiniert: 129–118 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse D–C. Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel Astra, kombiniert: 7,4–3,6; CO2-Emision, kombiniert: 174–99 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse E–A+ 1

Außerhalb der gesetzlichen Ladenöffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf und keine Probefahrten.

Steinfurt Saerbeck Greven       Wettringer Str. 64          Ibbenbürener Str. 19-23      Zum Wasserwerk 9      02551-704700            02574-870           02571-91950  


Magazin Mittendrin Oktober 2012