Page 1

SONDERVERÖFFENTLICHUNG 24. SEPTEMBER 2017 STR/FRW/SEE

WOHNFREUDE moz.de/immobilien

T S B R E H L A I Z E P S


2

IMMOBILIEN: SUCHEN & FINDEN | VERMESSER

Aufmaß dokumentiert Altbauten neu

Mit Laser-Entfernungsgeräten werden auch schräge Wände, durchhängende Decken und Balken vermessen „Bei Baudenkmalen wird deshalb häufig ein sogenanntes verformungsgerechtes Aufmaß gemacht, das das Haus in seiner Für Sanierungen und Umbau- aktuellen Form dokumentiert“, ten sind akkurat gepflegte Pläne erklärt Marc Ellinger vom Vereines Gebäudes unentbehrlich. band Privater Bauherren (VPB). Doch manchmal gehen sie ver- „Dabei werden auch schräge loren oder sind schlicht unauf- Wände, durchhängende Decken findbar. Und bei einem sehr alten und Balken mit vermessen.“ Das Gebäude, das im Laufe von Jahr- ist technisch meist kein großes hunderten oft umgebaut wurde, Problem, aber Planer und Handstimmen oft selbst erhalten ge- werker sollten die statischen bliebene Originalpläne nicht und konstruktiven Verhältnisse mehr. Was tun? kennen, bevor sie loslegen. Ein Aufmaß wurde früher klassischerweise mit Zollstock, Skizzenblock und Bleistift gemacht. „Heute funktioniert das noch ganz ähnlich, nur dass statt des Zollstocks ein Laser-Entfernungsmesser zum Einsatz kommt“, erklärt Wilhelm Veenhuis, Vorstand im Bundesverband Bausoftware (BVBS) in Celle. Pro Raum werden etwa 10 bis 15 Maße erhoben: Das Ergebnis eines Lasers- Längen, Höhen, Wandflächen, cans: Mehrere Millionen far- Abstände von Türen und Fensbiger 3D-Messpunkte bil- tern. Ergebnis des Aufmaßes ist den die Räume, die Fassade eine maßstabsgerechte zweidioder die Umgebung genau mensionale Zeichnung auf Papier ab. Drücker & Schnitger/dpa oder im Computer. Auch 3D-Darstellungen sind - mit Mehraufwand - möglich. Mehr Informationen in Sekundenschnelle liefert der 3DLaserscan. Dabei tastet ein Laserscanner die Oberflächengeometrie eines Gebäudes berührungslos ab, während sich das Gerät horizontal um seine eiWer sich eine Immobilie regene Achse dreht. Mehrere Milserviert, sollte das nicht nur lionen farbiger 3D-Messpunkte bilden die Räume, die Fassade schriftlich machen. Die Vereinbarung sollte auch nooder die Umgebung mit größter tariell beurkundet werden. Genauigkeit ab. Denn nur dann ist die ReInsbesondere dann, wenn ein servierung für beide Seiten denkmalgeschütztes Bauwerk komplizierte Strukturen aufbindend, erklärt die Stiftung Warentest. Verkäufer müssen weist und die Bauaufnahme für ein 3D-Datenmodell genutzt wersich dann auch an den vereinbarten Preis halten. Das den soll, ist diese Technik hilfreich. Alles wird erfasst und verheißt aber auch: Käufer sollten eine sichere Kreditzusage messen, von der Stuckdecke bis in der Tasche haben. (dpa) zum Gummibaum in der Ecke. Im privaten Bau werden Laser-

Bauplanung

Immobilien

Reservierung von Notar beurkunden

Gerade bei krummen, schiefwinkligen Räumen wie in einem Fachwerkhaus liefert das Messverfahren mit 3D-Laserscan ein präzises Aufmaß. Fotos (2): Caroline Seidel/dpa scanner bisher nur selten eingesetzt. „Das liegt nicht nur am hohen Preis der Geräte“, erklärt Helmut Stötzler, Vorsitzender des Arbeitskreises Sachverständige bei der Architektenkammer Baden-Württemberg. Die Anschaffung lohnt sich allenfalls für Vermessungsbüros, die sie regelmäßig nutzen. „Bei den meisten älteren Privathäusern macht ein Laserscan außerdem wenig Sinn“ ergänzt der Experte. „Denn sie haben eine relativ einfache Geometrie, die sich leicht mit einem klassischen Aufmaß dokumentieren lässt. Länge mal Breite mal Höhe - das war‘s.“ Das könne der Bauplaner mit Hilfe eines Laserdistanzmessgeräts selbst erledigen und müsse nicht ein Vermessungsbüro beauftragen. Aber:

Gut und sicher wohnen bei der Sewoba GmbH

Da viele Details erfasst werden, sind im Nachhinein noch Messungen möglich, an die vielleicht beim Scannen noch niemand gedacht hatte. (dpa)

Ein 3D-Scanner erzeugt eine Punktwolke, die einem Foto gleicht. Aus dieser Wolke errechnet eine spezielle Software dann die Maße des Raumes.

Liebe Leserinnen, liebe Leser! Wenn die Blätter fallen und es draußen nass und kühl wird, dann ist mal wieder Zeit für Wohnfreude. Diese kann man zum Beispiel auf der kuscheligen Couch in der Nähe eines modernen Kaminofens ausleben – oder im Wohnzimmer auf trendigen Sitzmöbeln mit einer klassisch-modernen Beleuchtung. Voraussetzung ist natürlich, dass im Haus während der vorwinterlichen Zeit tatsächlich Wärme ankommt. Deshalb bietet Ihnen unsere Beilage Tipps, wie man dem Sanierungsstau im Heizkeller begegnet, wie ein HerbstCheck der Hausfassade aussehen und ein Fußboden zur Geborgenheit mit beitragen kann. Außerdem erfahren Sie auf den folgenden Seiten, weshalb es für Hausbesitzer Vorteile bringt, nach Kreditbegleichung die Grundschuld stehen zu lassen, wie Wohnflächen berechnet werden und wie ein Umzug mit Möbeln möglichst schadlos gelingt. Matthias Hübner Redaktion Sonderthemen

IMPRESSUM Verlag Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG Kellenspring 6 15230 Frankfurt (Oder) P.h.G. Märkisches Medienhaus Verwaltungs GmbH Geschäftsführer Andreas Simmet Redaktionsleitung (verantw.) Michael Petsch Märkisches Medienhaus Service GmbH Paul-Feldner-Straße 13 15230 Frankfurt (Oder) Anzeigenleitung (verantw.) André Tackenberg Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG Kellenspring 6 15230 Frankfurt (Oder) Druck Märkisches Medienhaus Druck GmbH Kellenspring 6 15230 Frankfurt (Oder)

Vermessungsbüro Dipl.-Ing. Joachim Robert

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur im Land Brandenburg Beratender Ingenieur

Tel.: 03342 / 20 34 57 Fax: 03342 / 20 12 68 www.vermessung-robert.de•robert@vermessung-robert.de

Hauptstraße 73 • 15366 Neuenhagen


3

FLIESEN, PLATTEN, MOSAIKEN

Strausberg: Gabriele Fricke Tel. 0 33 41/33 23-11 • E-Mail: gabriele.fricke@raabkarcher.de Prötzeler Chaussee 7 • 15344 Strausberg


4

EINBRUCHSSCHUTZ - MIT SICHERHEIT!

Thema für Mieter und Vermieter Einbruchschutz Im vergangenen Jahr wurden bundesweit 151 265 Wohnungseinbruchdiebstähle registriert. Neben Einbrüchen in Einfamilienhäusern dringen Einbrecher in Mehrfamilienhäusern häufig in die unten gelegenen Wohnungen über Balkon und Fenster sowie in die oberen Etagen ein, da dort weniger Bewohner vorbeikommen. Ein Großteil der Mietwohnungen ist weiterhin schlecht gegen Einbrüche geschützt und die Mieter kennen die eigenen Rechte und Pflichten kaum. Im europäischen Vergleich sind die Deutschen Spitzenreiter, wenn es um das Mieten geht. Laut des aktuellen Deloitte Property Index wohnen 54,3% der deutschen Bevölkerung zur Miete. Eine Klärung, wer für die Sicherheit in den vielen Mietwohnungen die Verantwortung und damit auch die Kosten trägt, ist deshalb wichtiger denn je. Vermieter grundsätzlich wenig in der Pflicht „Rechtlich gehen die Pflichten des Vermieters eines Mehrfamilienhauses in der Regel über verschließbare Eingangstüren und Wohnungstüren nicht hinaus“, erklärt Dr. Helmut Rieche, Vorsitzender der Initiative für aktiven Einbruchschutz. „Zwar sollen Gesundheit und Eigentum des Mieters möglichst geschützt werden, es gilt jedoch der sicherungstechnische Zustand, der bei Besichtigung und Vertragsschluss vorhanden war“, so Rieche weiter. Eine Nachbesserung kann nur verlangt werden, wenn sich vorhandene Einrichtungen nach dem Einzug als mangelhaft erweisen.

I.B.A.S. Alarm

GmbH Systeme

Sicherheit aus einer Hand!

Abstimmung zwischen Mieter und Vermieter

Weitergehende Einbruchsicherungen sind Sache des Mieters. Wenn dabei die Gebäudesubstanz berührt wird, muss der Vermieter einwilligen. Der Eigentümer kann dem Mieter den Einbau von Sicherheitstechnik nicht generell verwehren, doch der Mieter ist rechtlich verpflichtet, bei Mietvertragsende den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. Deshalb sollten alle Maßnahmen mit dem Vermieter im Voraus abgeklärt und schriftlich festgehalten werden. Ist es jedoch bereits mehrfach zu Einbruchsversuchen in eine Wohnung gekommen, kann der Mieter auf Kosten des Vermieters besondere Sicherungsmaßnahmen verlangen. Derartige bauliche Änderungen berechtigen den Vermieter dann aber zu einer Erhöhung der Miete. Der Einbau von geprüfter Sicherheitstechnik sollte immer vom Fachmann erfolgen, denn eine fehlerhafte Installation macht die hochwertigsten Vorrichtungen wirkungslos. Die Initiative für aktiven Einbruchschutz informiert auf der Internetseite www.nicht-bei-mir.de herstellerneutral über Gefahren und sinnvolle Lösungen. Hier können auch direkte Ansprechpartner in der unmittelbaren Umgebung gefunden werden. In der Regel haben Vermieter als auch Mieter ein Interesse an einer besseren Sicherheitsausstattung und profitieren davon. Mehr als 44 Prozent aller Einbruchsversuche scheitern bereits an vorhandener Sicherungstechnik. Da die Sicherheit des Hauses oder der Wohnlage zunehmend zu einem Mietargument wird, sind Vermieter gut beraten, einbruchhemmende Eingangstüren und geprüfte Türschlösser als Standard zu etablieren. (nbm/hü)

Ein guter Einbruchschutz schenkt Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Foto: djd/somfy

Sicherheitstechnik verstärken Einbrecher mögen in jedem Fall kein Aufsehen

Den hohen Einbruchszahlen stehen laut kriminalpolizeilichen Statistiken auch immer mehr Einbruchsversuche gegenüber, bei denen die Täter nicht zum Zuge kommen. Verantwortlich dafür dürfte in erster Linie mehr und bessere Sicherheitstechnik sein, die Einbruchsversuche deutlich erschwert und Langfinger abschreckt. Denn nach wie vor hat das Sprichwort „Gelegenheit macht Diebe“ nichts von seiner Aktualität eingebüßt: Ganoven gehen am liebsten den Weg des geringsten Widerstands und scheuen die Gefahr, entdeckt zu werden, wie der Teufel das Weihwasser. Kompakte Einsteigerlösungen bieten deshalb einen guten Basisschutz. Natürlich ist immer die mechanische Sicherung äußerst wichtig, damit sich Einbrecher nicht über das einfache Aufhebeln ungesicherter Fenster und Fenstertüren unbefugten Zutritt verschaffen. Also müssen Haupt-, Neben- und Kellertüren sowie

Kellerfenster, Lichtschächte und Fenster im Erdgeschoss und der ersten Etage robust und fest verschlossen sein. Für Hausbesitzer ist das elektronische Aufrüsten gegen Langfinger eine Option. „In der vernetzten Wohnung haben Eigentümer mit Smartphones und Tablet-PCs ideale Bedienmöglichkeiten für elektronische Schließsysteme“, erläutert Bernd Neuborn von der BHW. „So kann man sich auch bei Abwesenheit vergewissern, dass zu Hause alles in Ordnung ist.“ Technikbegeisterte können sich Wasserschäden melden lassen oder erkennen, an welcher Stelle Alarm ausgelöst wurde. Bilder von Überwachungskameras sind mit passenden Apps über das

Internet abrufbar. Licht lässt sich an- und ausschalten, Rollläden nachträglich schließen.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau fördert solche Einbruchschutzmaßnahmen wie zum Beispiel einbruchhemmende Türen und Fenster, Alarmanlagen sowie diverse Beleuchtungs- und Zugangskontrollsysteme schon bereits ab Kosten von 500 Euro. (rg/djd/epr/hü)

VdS-anerkannter Errichterbetrieb für Alarm- und Sicherheitsanlagen

Fredersdorfer Chaussee 38 F 15370 Fredersdorf / Vogelsdorf ☎ 03 34 39 / 53 09-0

www.ibas-gmbh.de

Die hohe Stoß- und Schlagfestigkeit von Verbundsicherheitsglas macht Einbrechern das Leben schwer. Doch ebenso die Einbruchhemmung von Garagentoren (Foto Mitte). Fotos: epr/Uniglas/Normstahl


Am Start: Die Aufstellung von Einnahmen und Ausgaben zeigt, wie viel Geld sich ansparen lässt. Foto: BHW

Frühzeitig Eigenkapital bilden

Die Verlockung, bei den niedrigen Zinsen das neue Haus ohne oder zumindest mit sehr wenig Eigenkapital von der Bank finanzieren zu lassen, ist gerade jetzt besonders groß. Doch wer bauen oder Wohneigentum erwerben will, muss realistisch sein. Gute Konzepte berücksichtigen auch die Wechselfälle des Lebens. Wer Wohneigentum erwerben will, sollte sich deshalb vor Au-

gen führen, wie hoch die Sparraten sein können und wie teuer das gewünschte Objekt sein darf. Als Grundlage dient eine vorausschauende Aufstellung von Einnahmen und Ausgaben. So wird klar, wie viel Geld sich monatlich ansparen lässt oder für die Bedienung eines Kredits zur Verfügung steht. Dabei müssen Käufer berücksichtigen, dass zusätzlich zu den Kosten für die Immobilie

circa zehn Prozent an Nebenkosten für Grunderwerbsteuer, Notar und Makler anfallen. Baufamilien stehen aber auch staatliche Zuwendungen oder Förderungen wie Wohnungsbauprämien oder KfW-Fördergelder zu. „Weil beispielsweise ein Darlehen mit einer KfW-Förderung gekoppelt werden kann, sollten sich Darlehensnehmer bei der Beantragung beraten lassen“, so BHW Experte Zwer.

Wohnfläche genau ausmessen Tipp Beim Kauf einer Immobilie ist jeder Quadratmeter Geld wert. Da gilt es, die Wohnflächen genau auszumessen. Doch konkurrierende Regelwerke führen manchmal zu unterschiedlichen Ergebnissen. Zur Wohnflächenberechnung gelten derzeit zwei Regelungen: Die Wohnflächenverordnung (WoflV) und die DIN-Norm 277 „Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken im Hochbau“. Gravierende Unterschiede zeigen beispielsweise die Berechnungen der Terrassenflächen, Bal-

kone, Dachgärten und Loggien. Nach DIN 277 werden sie zu hundert Prozent in die Nutzfläche eingerechnet, während sie nach der WoflV in der Regel nur zu einem Viertel, maximal zur Hälfte als Wohnfläche berücksichtigt werden. Auch hinsichtlich der Dachschrägen entstehen je nach Regelung unterschiedliche Bewertungen. Sind die Flächen darunter weniger als einen Meter hoch, fallen sie laut WoflV aus der Berechnung der Wohnfläche heraus. Ist die Dachschräge ein bis zwei Meter hoch, werden die Flächen darunter zu 50 Prozent angerechnet. Gleiches gilt

Reif für die eigene Hütte?

Eigenheim? Oder lieber noch warten und erst einmal sparen? Jetzt die niedrigen

Bauzinsen sichern! Egal, was Sie planen wir unterstützen Sie – Egal, was Sie planen dabei! wir haben das passende

Angebot für Sie.

Wenn´s um Geld geht

für Flächen unter Treppen. Nach DIN 277 jedoch finden diese Flächen zu hundert Prozent Berücksichtigung. Zudem werden nach DIN 277 keine Wohnflächen berechnet, sondern die Nutz- und Verkehrsflächen einer Wohnung. Daneben gibt es weitere Sonderregelungen für Erker, Nischen, Wandschränke, Schornsteine, frei stehende Säulen oder Wintergärten. „Die Unterschiede bei der Flächenbemessung können erheblich sein“, sagt Bernd Neuborn von der BHW. „Deshalb sollten Immobilienkäufer einen offiziellen Gutachter zurate ziehen. Dessen Angaben haben bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung Bestand.“ (rg)


6

HAUSBAU: INDIVIDUELL & PROFESSIONELL

Nicht leicht zu konstruieren Beim Bau von Wintergärten sollten Profis ran

Der Wohntraum unter Glas zieht Jung und Alt in seinen Bann, deshalb entscheiden sich Familien gern für einen Rückzugsort im Außenbereich. Wenn es in die konkrete Recherche geht, wird jedoch schnell deutlich: Wintergärten sind nicht als Billigprodukt vom Ramschtisch erhältlich. Zahlreiche Beiträge angeblicher Spezialisten im Internet behaupten, eine Glasinsel sei mit einer Standard-Heimwerkerausrüstung schnell selbst gebaut. Viele Gartenfreunde blieben am Ende jedoch überfordert zurück. Wenn der Wunsch nach einem Rückzugsort unter Glas zum Albtraum wird, ist nicht nur guter Rat, sondern auch das weitere Vorgehen teuer. Leckstellen im Dach, klem-

mende Fenster und Glasbruch aufgrund falscher Verarbeitung sind nur einige der möglichen Bauschäden. Wer von Anfang an auf Experten und Fachliteratur, wie den Ratgeber des Wintergarten-Fachverbandes, setzt, ist auf der sicheren und günstigeren Seite. Thermisch getrennte Rahmenmaterialien, hochwärmedämmende Isolierverglasung, Be- und Entlüftung sowie eine wirksame Beschattung sind ein absolutes Muss jeder Glasinsel, in der ganzjährig Wohlfühlklima herrscht und das „Leben draußen“ zelebriert werden kann. Der nachweislich anerkannte Fachbetrieb ist ein kompetenter Partner sowohl hinsichtlich umfangreicher Beratung als auch perfekter Ausführung. (epr)

Ein Wintergarten wertet das Wohngefühl deutlich auf – er sollte jedoch vom Experten geplant und gebaut werden. Foto: Wintergarten FV

Nutzen Sie Ihre Terrasse bei jedem Wetter! • Balkonverglasungen • Überdachungen • Carports aus Aluminium

Fa. Drawz

www.ihr-terrassendach.de

Bahnhofstraße 152 · 16359 Biesenthal · 03337/451 353

Der Profi für Ihr Projekt!

◆ Erd- und Tiefbauarbeiten ◆ Fundamente und Bodenplatten ◆ Abbruch und Demontage ◆ Garten- und Landschaftsbau ◆ Erschließung ◆ Bauservice

Mauerstein ist ein idealer Baustoff, wenn es darum geht, Bestandsbauten an sich ändernde Wohnsituationen anzupassen. Foto: epr/Massiv mein Haus

Massiver Stein mit hoher Flexibilität

Familie wird in Deutschland wieder großgeschrieben: Statistisch gesehen läuten vermehrt die Hochzeitsglocken und auch ein kleiner Babyboom macht sich beim Schlendern durch die Stadt bemerkbar. Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung bestätigt tatsächlich den Beginn einer Trendwende. Bei jungen Menschen zeichnet sich ganz klar der wachsende Wunsch nach Kindern und einer festen Partnerschaft ab. Doch kommen die Kleinen, kommt auch die Verantwortung. Wie sollen Eltern kompromisslos Karriere und Kinder unter einen Hut bekommen? Möglich macht das ein Mehrgenerationenhaus. Wenn Oma und Opa Mitbewohner sind, haben die Kids ihre wohl liebsten Babysitter gleich für den Fall im Haus, dass Mama und Papa anderen Verpflichtungen nachgehen müs-

Hausbau sen. Das ist praktisch, doch steigern drei Generationen unter einem Dach die Anforderungen an die eigenen vier Wände. Entsprechend weitsichtig sollte die Planung erfolgen. Eltern und Kinder können sich sorgenfrei im zweiten oder dritten Stock ausbreiten, während sich für die Großeltern das Parterre anbietet, da das beschwerliche Steigen von Treppen entfällt. Doch wer deshalb keine neue Bleibe errichten will, sei unbesorgt: Auch in Bestandsbauten kann auf wechselnde Lebensumstände reagiert werden – vor allem wenn sie aus Mauerwerk errichtet wurden. Ob Ziegel, Kalksandstein, Poren- oder Leichtbeton – diese Mauersteine haben zahlreiche Vorteile gegenüber an-

deren Baumaterialien. Denn: Der massive Baustoff gewährt größtmögliche Flexibilität, wenn es darum geht, die Verhältnisse einer sich verändernden Wohnsituation nachträglich perfekt anzupassen. Platz für ein neues Kinderzimmer oder Barrierefreiheit für die Großeltern schaffen? Mit massiven Wandkonstruktionen aus Mauerwerk ist das spätere Öffnen von Wänden vergleichsweise problemlos möglich, da diese in massiven Bauten statisch oft nicht ausgelastet sind. So können nichttragende Wände ganz einfach komplett entfernt und Grundriss, Raumgröße und -anzahl frei angepasst werden. Und Familien, denen Umwelt und ein gesundes Raumklima am Herzen liegen, werden von der ökologischen, natürlichen Zusammensetzung von Mauerwerk begeistert sein. (epr/hü)

Massivhäuser individuell geplant und preiswert

www.akzept.de

Akzept Haus

Tel./Fax: 0 33 41-27 18 46/-48 Handy: 0173-2 40 92 63 Sebastian Zachau Sebastian Zachau und Marco Barthel Erdbau GbR

Lehmkuhlenring 25 · 15344 Strausberg Mail: info@zaba-erdbau.com · www.zaba-erdbau.com

15370 Fredersdorf, Bollensdorfer Allee 2 Telefon: 033439 - 500 30 Mo. - Fr.: 08.00 - 16.30 Uhr Sa.: 11.00 - 15.00 Uhr


7

DACH & FASSADE

Schutz für Dach und Haus

C. Treptow Verputzarbeiten aller Art

Entwässerung: Was bei Regenrinne und Fallrohr zu beachten ist

Dolgeliner Str. 4 OT Hackenow 15328 Alt Tucheband Tel./Fax: 03 34 72-5 06 88 Funk: 0174-4 72 80 44 treptowclaudio@aol.de

Tipp Eine funktionierende Dachentwässerung verhindert Staunässe und eindringende Feuchtigkeit – und sorgt damit für eine höhere Lebensdauer des Daches. Was ist bei Regenrinnen und Fallrohren zu beachten, damit sie das Dach sinnvoll schützen? Wenn es regnet oder der Schnee taut, muss das Wasser schnell und sorgfältig vom Dach abgeführt werden. Damit werden Staunässe und das damit einhergehende Eindringen von Feuchtigkeit wirkungsvoll verhindert. Eine ebenso wichtige Aufgabe: der Schutz von Fassade und Fundament. Denn würde das Regenwasser direkt an der Fassade herunterlaufen, könnte das Mauerwerk aufschwemmen und marode werden – im schlimmsten Falle bis in das Fundament hinein. Ein System zur Dachentwässerung besteht aus Dachrinnen, Fallrohren und Halterungen. Dachrinnen werden in der Regel aus Metall – zum Beispiel Titanzink – oder Kunststoff hergestellt. Dachrinnen aus Titanzink setzen spannende architektonische Akzente – und sind außerdem besonders robust. So lässt sich bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten eine Leiter problemlos an der Zinkdachrinne anlegen. Die Übergänge der einzelnen Segmente und Systemteile werden vom Fachmann sorgfältig gelötet, um absolute Dichtheit zu erzielen. Dachrinnen aus Kunststoff halten die Investitionskosten überschaubar. Die Systeme werden einfach zusammengesteckt. Schmale Dichtungen und Verschlusssysteme sichern die Übergänge ab und halten dicht. Auch in Sa-

www.dächerundmehr.com

Dächer & Mehr Inh. Marco Barthel

Meisterbetrieb für Dach-,Wand- und Abdichtungstechnik

Leistungsprofil ◆ Steildacheindeckungen ◆ Bau- und Dachklempnerarbeiten ◆ Bauwerks- und Flachdachabdichtungen ◆ Holzbauarbeiten

Dachrinnen müssen regelmäßig gereinigt werden, vor allem, wenn Laubbäume in der Nähe stehen. Foto: N.Bachmann/dpa chen Robustheit und Langlebigkeit können Kunststoff-Systeme überzeugen. Die richtigen Größen und Durchmesser eines Dachentwässerungs-Systems werden aus der Dachfläche, dem Dachgefälle und der örtlichen Regenmenge ermittelt. Letztere ist ein statistisch erfasster Wert für die Menge Re-

Moderne Welt: Reinigungsroboter speziell für Dachrinnen an Einfamilienhäusern entwickelt, entfernen sorgfältig das Herbstlaub daraus. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa

genwasser, die maximal in einer Sekunde auf einen Quadratmeter an einem Ort auftreffen kann. Weitere Voraussetzung für eine funktionierende Dachentwässerung ist, dass sowohl die Dachflächen als auch die Dachrinnen eine Neigung haben, die es dem Wasser erlaubt, abzulaufen. Bei der Planung der richtigen Dachentwässerung hilft dem Bauherren der qualifizierte Fachhandwerker. Mit dem richtigen Zubehör lässt sich für den Eigenheimbesitzer Zeit und Geld sparen. Ein Laubfanggitter erspart mühsames Reinigen im Herbst und verhindert wirksam das Verstopfen der Abläufe. Pluspunkt: Es kann schnell und einfach an der Dachrinne angebraucht werden. Ebenfalls ratsam ist ein Regenwassersammler oder sogar eine Regenwassernutzungsanlage. Das gesammelte Wasser kann zum Beispiel zum Bewässern des Gartens verwendet werden. Dies schont die Umwelt und natürlich auch den Haushaltsgeldbeutel. (dach.de/dpa/hü)

Tel.: 0 33 41 / 27 18-47 Funk: 0171 / 3 13 19 0 4

Dachdeckermeister Marco Barthel

Lehmkuhlenring 25 · 15344 Strausberg Mail: info@daecherundmehr.com

FASSADEN RAPP – seit 1994 – Systemklinker

Sie wollen klinkern und dämmen?

033456 ☎ 7 26 33

Wriezen a

Bad Freienwalde

☎ 03344

5270

www.fassadenrapp.de

Anzeige

SANIEREN, DÄMMEN, ATTRAKTIVER GESTALTEN Ist die Fassade eines Gebäudes „in die Jahre gekommen“, dann macht sich dies nicht nur durch Rissbildung und abbröckelnden Putz bemerkbar. Unzureichender Wärmeschutz sorgt bei den Besitzern älterer Häuser angesichts der Heizkosten-Rechnung oft für Sorgenfalten auf der Stirn. Gerade bei älteren Gebäuden sind die Außenwände zum Teil zweischalig aufgebaut. Das heißt, zwischen innerem und äußerem Mauerwerk oder hinter einer alten Backsteinfassade befindet sich eine 1,5 bis 10 cm starke Luftschicht. Da sich die Luft in diesen Hohlräumen bewegt und über Öffnungen und Fugen mit

der Außenwelt verbunden ist, kann ungewollt sehr viel Wärmeenergie entweichen. Wenn die Innenflächen so stark auskühlen, dass deren Temperatur sich dem Taupunkt nähert, besteht zusätzlich Schimmelgefahr. Die Firma FASSADEN RAPP bietet eine neuartige Kerndämmung an, dass diese Problematik wirtschaftlich und zuverlässig löst. Dabei wird die Hohlschicht mit einem Endoskop untersucht, wofür einige ca. 14 mm kleine Löcher in die Außenwand gebohrt werden. Im weiteren Verlauf wird das feinkörnige Polyurethan-Granulat (Granu-PUR) durch Einblaslöcher in den Hohlraum eingeblasen. Dabei wird das Dämm-Material so

verdichtet, dass es lückenlos und setzungssicher die Hohlschicht ausfüllt. Natürlich kann man das Dämmen der Hohlschicht und die Systemverklinkerung auch als einzelne Maßnahme bei den Spezialisten von FASSADEN RAPP in Auftrag geben. Sowohl die komplette Montage der Böger-Systemklinker-Fassade und die Ausführung der Einblasdämmung mit Kerndämmung Granu-PUR erfolgt durch eines der Montageteams. Rufen sie uns an um einen Termin zu vereinbaren, ob bei Ihnen oder bei uns, wir sind für sie unter Bad Freienwalde 03344/5270 oder Wriezen 033456/72633 erreichbar.

Wählen Sie den Fachmann

Dach-Bau-Gülisch – Familientradition ab 1840 –

Dachdeckermeister Dirk Gülisch

• • • • • •

Dachdeckerarbeiten Klempnerarbeiten Dichtungsarbeiten Flachdachsanierungen Schornsteinkopfsanierung kleinere Zimmererarbeiten

16259 Bad Freienwalde, Eberswalder Str. 53 Tel. 03344/ 33 47 62 • Fax: 33 47 65 • www.dach-bau-guelisch.de


8

AUSSENANLAGEN | ZÄUNE & POOL Motorrad & Geräte... Service

Dirk-Heiner Friedrich The Power of Dreams

KRAFT UND VIELSEITIGKEIT – DIE NEUEN KOMPAKT­ MOTORHACKEN VON HONDA Ein starkes Multitalent: durch seine 6 Vorwärts-, 2 Rückwärtsgange und einer idealen Umsetzung Ihrer gewünschten Drehgeschwindigkeit passt sich die F 720 perfekt Ihrem Tempo und den Bodenverhältnissen an.

Honda Friedrich • Eisenwerk 4 • 15234 Frankfurt (Oder) • Tel. 0335 / 606 66 92 www.honda-friedrich.de • Mail: info@honda-friedrich.de • Fax 0335 / 665 96 62

Aus Schwimmbecken wird Freibad

Zäune sind flexibel und funktional Reicht der Schwenkraum mal nicht aus, sorgen Schiebetore für Komfort und Sicherheit. Foto: RAL GG Metallzauntechnik

Gut zu wissen

GARTEN-, LANDSCHAFTS-, TIEF-&STRASSENBAU GMBH

Pflaster- und Wegearbeiten Schmutz- und Regenwasseranlagen Erdarbeiten, Abbruch- und Betonarbeiten

Tel.: 0177 8118870 • www..gts-galabau.de

ZÄUNE

Zäune und Smart Living – passt das zueinander? Und wie! Denn umständliches Ein- und Aussteigen zum Öffnen der Zufahrt gehört mit einer funk-, zeitschalt- oder sensorgesteuerten Zaun- und Toranlage ruckzuck der Vergangenheit an. Die preisgünstigste Variante stellen die klassischen Drehflügeltore dar. Sie sind robust und können zusätzlich zu elektrischem Antrieb, Sprechanlage & Co auch noch mit Lichtschranke, Rundumleuchten und Induktionsschleifen ausgerüstet werden.

Aluminiumzaun

Toranlagen · Geländer · Pavillon Gabionen · Briefkästen Sichtschutzanlagen Von der Planung über die Herstellung bis zur Montage – alles aus einer Hand.

NEU

Sichtschutz, der nicht mehr gestrichen werden muss!

Modell „Vanessa“

New-Classic Modell „Andrea“

Modell „Clarissa“

6 Monate Gabionenzaun

it t

Unsere Garantie Ihre u

ei

Z

Zu

f frri i e e n hh e ed n

de Jah re r Jah n Mon e auf e geg tz leis tagetung nsa a t en s Ro

20

Gewerbestraße 15 15859 Storkow · Tel.: (03 36 78) 6 22 85 Mo.­Fr. 10–12 Uhr · Mo./Mi./Do. 13–16 Uhr, Di. 13–17 Uhr www.schubert-zaun.de

nach Maß

M e t a l l b au

&

Sch l oss er e i

M irko Franz M etallbaum eister Metallbau rund um Haus und Garten

Geld-zurück Garantie

5

Reicht der Schwenkraum nicht aus, kommen Schiebetore auf belastungsstarken Laufschienen oder sogar freitragend zum Einsatz. Ein selbsthemmendes Getriebe stellt sicher, dass das Tor nicht von alleine zufällt, während zusätzliche Schließkantensicherungen mit integrierter Lichtschranke das Zauntor automatisch stoppen, sobald ein Hindernis erkannt wird. Wer sichergehen will, achtet beim Kauf auf Produkte mit RAL-Gütezeichen „Metallzauntechnik“, denn diese entsprechen den sicherheitstechnischen Anforderungen der derzeit geltenden Normen und Regeln. (epr)

Eine Schwimmbadüberdachung ist viel mehr als nur ein elegantes Accessoire im Garten. Es schützt das Schwimmbecken vor Verschmutzung und Unfällen mit Kindern oder Haustieren. Die Polycarbonatverglasung mit einem 2 UV Filter erzeugt einen Treibhauseffekt. Direkte Sonneneinstrahlung oder diffuse IR-Strahlung erwärmt an bewölkten Tagen die Luft in der Überdachung und erhöht die Wassertemperatur erheblich. In der Nacht kühlt sich das Wasser nicht mehr so stark ab. Wird das Wasser oder die Luft unter der Überdachung zu warm, lässt sich das Schwimmbecken durch die beweglichen Segmente der Überdachung im Handumdrehen in ein Freibad verwandeln. (Text/Foto:alutherm) Infos unter: 030 94415121

WPC-Zaun

Zäune, Toranlagen, Fenstergitter, Treppengeländer, Handläufe, Terrassendächer, u.v.m. Wir führen auch Reparatur und Schweißarbeiten durch. 15344 Strausberg, Klosterdorfer Ch.15

blickdichtes Tor

Tel: 03341/3030527 • Fax: 03341/3084077 Funk: 0176/96920817 • mirko.franz@metallbau-strausberg.de


9

HEIZUNG & SANITÄR

Im Heizungskeller herrscht Sanierungsstau Langfristiges Ziel ist es, aus Klimaschutzgründen den Verbrauch von Öl, Kohle und Gas zu drosseln Die Energiewende endet häufig an der eigenen Kellertür. Von insgesamt 21 Million Heizungen in Deutschland sind zwei Drittel 20 Jahre und älter - „und damit nicht mehr Stand der Technik“, sagt Lothar Breidenbach, Geschäftsführer Technik im Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH). Nur rund drei Prozent beträgt die Sanierungsquote bei gasbasierten Heizungen im Jahr, die von Ölheizungen rund ein Prozent pro Jahr. Warum ist die Austauschquote so gering?

Im Notfall kann ein Handwerker reagieren, aber nur mit Einschränkungen bei der Auswahl einer neuen Heizung. Fotos (2): ZVSHK/dpa

Ein durchdachter Heizungsaustausch braucht eine Planungsphase. Der Handwerker kommt auch zu Beratungsgesprächen.

Das Problem: Wer die Mittel hat, denkt nicht sofort an die Heizung. „Das Geld ist da, und es wird auch investiert“ - aber eher in ein Auto, eine Küche oder auch in den BadezimmerAusbau, berichtet Frank Ebisch vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima. Dazu kommt die Unsicherheit: Langfristiges Ziel ist es, aus Klimaschutzgründen den Verbrauch von Öl, Kohle und Gas zu drosseln. In der Politik wurde in den vergangenen Jahren auch immer wieder ein Steuerbonus für die Heizungssanierung diskutiert - der aber nicht kam. Dagegen sank der Ölpreis zeitweise deutlich. Ist der Erhalt der Heizung ein Problem für den Hausbesitzer? Die erwartbaren Ersparnisse bei Betriebskosten können Haushalte nur einfahren, wenn sie vorher Geld investieren. Wel-

chen praktischen Nachteil sollte es aber schon geben, die ältere Heizung zu erhalten, solange sie gut läuft? „Wenn ein Kessel optimal läuft und zum Wärmebedarf des Hauses passt, muss er nicht unbedingt ausgetauscht werden“, sagt zwar Marcus Weber von der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online. Doch er ergänzt: Die wenigsten Anlagen sind richtig eingestellt. Immerhin: Öl- oder Gasheizkessel werden heute durch öl- oder gasbasierte Brennwerttechnik ausgetauscht. Diese ist energieeffizienter als die alten Niedertemperaturkessel. Bis zu 30 Prozent Einsparung sind möglich. „Aber man verzichtet auf alle anderen Möglichkeiten“, sagt Ebisch. Solarthermie lässt sich zwar bei praktisch allen Heiztechnologien nachrüsten. Der Bundesverband Solarwirtschaft rät aber aus Kosten- und Effizienzgründen bei einer Sanierung zum Kombisystem. Was sollten Hausbesitzer tun?

BDH-Sprecher Frederic Leers sagt: „Viele Hausbesitzer haben kein Gespür dafür, wie es um den energetischen Zustand ihrer Heizung bestellt ist.“ Eine Einschätzung vom Heizungsbauer oder Schornsteinfeger beim nächsten Routinetermin gibt Aufschluss. Der Austausch von Komponenten und das Aufrüsten und Modernisieren der Heizungen lässt sich mit staatlichen Fördergeldern und zinsgünstigen Krediten kofinanzieren. Aber bei vielen Angeboten müssen Hausbesitzer vor Beginn der Arbeiten einen An- Die Kombination eines Öl- oder Gastrag stellen sowie be- Heizkessels mit einer Solarthermiestimmte Standards Anlage ist auch nachträglich noch erfüllen. (dpa) möglich. Tom Pischell/BDH/dpa

3

1

Ebisch empfiehlt, sich mit dem Szenario „Was wäre wenn“ auseinanderzusetzen. „Besitzer von Heizungen, die über 15 Jahre alt sind, sollten sich Gedanken machen, was sie künftig haben wollen und sich darüber informieren.“ Auch Weber von co2online betont: „Wenn ich eine 25 Jahre alte Heizung habe und diese geht kaputt, sollte ich die Schublade aufziehen und einen Plan herausholen können.“

Gesundes Wohnen mit Keramik Trend „Modernes Design!“, „TopPreis!“, „Im Trend!“ – so schallt es uns aus der Werbung entgegen. Ist aber das marktschreierisch Neue auch zeitlos gut und wohngesund oder nur anders und billig? Gerade in den eigenen vier Wänden sollte man auf Materialien setzen, die langlebig sowie gut in Qualität und Design sind. Keramische Fliesen bieten diese Sicherheit. Sie vereinen die Vielfalt der Formen, Verlegearten und Farben mit den Mehrwerten des gesunden Wohnens und Energiesparens. Dies bestätigen unabhängige Prüfinstitute wie „Stiftung Warentest“, „Ökotest“. Der Fachhandel und professionelle Fliesenleger bieten eine kompetente und auf das Produkt maßgeschneiderte, digitale Produktberatung sowie Raumplanung. Die bei der Ver-

2

Fa. Norbert Böhm

Dachdecker, Klempner, Heizung, Sanitär Hauptstr. 21 15320 Neutrebbin

Tel.: 033474 / 303 Fax: 033474 / 381 09 Funk: 0173 / 2 58 74 82

E-Mail: Boehm-Norbert@web.de

F

 Sanitär

 Gas

 Heizung

 Fußbodenheizung

 Komplettbäder  Wärmepumpen

B

 Solaranlagen

Frank Breitmann

 KWL-Anlagen

(Kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung)

 Holzheizung

Schleepweg 1 • 15236 Treplin • Telefon 03 36 02/ 28 66 Fax 03 36 02/ 4 58 20 • Funk-Telefon 0172/ 32 15 201

Angrick

Fli esen - , O fen - , Kam inb au Meisterbetrieb seit 1980

Halten, was sie versprechen: Keramikfliesen in Wohnräumen und im Bad. Foto: epr/Ragno legung verwendeten Spezialkleber und Fugenmörtel der Klasse EC1+ sind emissionsfrei. Sie setzen also keine flüchtigen

organischen Verbindungen frei und beeinträchtigen die Raumluft nach der Verarbeitung nicht. (epr)

Dorfstraße 17 15306 Lietzen Tel.: (03 34 70) 4 01 24 Funktel.: 0162/2 14 42 56 Fax: (03 34 70) 4 02 25 www.angrick-fliesen.de

r individuelle Komplettbäder + Beratung r Fliesen-, Betonwerkstein- und Natursteinarbeiten r Ofen- und Kaminbau r Trockenbau


10

ENERGIEKOSTEN SPAREN - UMWELT SCHONEN

Energieausweis verpflichtend Gut zu wissen

sen. Bei Vermietungen müssen die wichtigsten Kenndaten des Ausweises schon in der Anzeige genannt werden. Bei der Besichtigung eines Hauses oder einer Wohnung muss der Vermieter den Ausweis oder eine Kopie unaufgefordert aushändigen oder gut sichtbar aushängen. Grundsätzlich gibt es den Energieausweis als Bedarfsund als Verbrauchsausweis. Der Bedarfsausweis enthält die Kennwerte für den Energiebedarf, der Verbrauchsausweis diejenigen für den Energieverbrauch. Der Energiestandard der Gebäudes wird in Energieeffizienzklassen von A+ bis H eingeteilt. Text/Foto: (dpa/zsvhk)

Leuchten ohne Kabel inspirieren

Die Abschaffung der Glühbirne löste europaweit zwei Dinge aus: Protest und Innovation

D

ie Abschaffung der herkömmlichen Glühbirne löste europaweit zwei Dinge aus: Protest, aber auch einen Innovationsschub in Sachen Beleuchtung. Heute bringen immer mehr Leuchtdioden, kurz LED, Licht ins Haus. Und ihre heutige technische Qualität erlaubt es Designern und Herstellern, Leuchten in großem Stil neu zu denken. Denn wie sie die Lichtdioden anordnen, was für einen Effekt Die von Miguel Milá 1962 sie erzielen und in welche Form entworfene Tischleuchte sie dafür verpackt werden – der Cestita für Santa & Cole hat Fantasie sind keine Grenzen mehr nun ihr Stromkabel verlo- gesetzt. Immer öfter tauchen die Leuchten nun auch als mobile Beren. Foto: Santa & Cole/dpa gleiter auf, die sich für den Einsatz drinnen und draußen gleichermaßen eignen. Was die pilzförmige Leuchte namens FollowMe mit beweglichem Kopf aus Polycarbonat und HolzBügel auszeichnet, verrät schon ihr Name: Sie ist beweglich und folgt ihrem Nutzer überall hin. Der Entwurf der Designerin Inma Bermúdez für das Label Marset hatte Vorbildcharakter. Als das schnurlose Modell 2014 präsentiert wurde, war dieser Typus noch nicht sehr weit verbreitet. Aber das ändert sich gerade. Das Unternehmen Gloster hat in diesem Jahr kabellose Entwürfe von Henrik Pedersen in seine Kollektion aufgenommen. Die beiden Bodenleuchten Ambient Cocoon (Foto) aus Polypropylen und Teak sowie Ambient Nest aus Kunststoffgeflecht und Edelstahl sorgen für stimmungsvolles Licht im Freien und in Wintergärten. Die neue Technik haucht auch einem über 50 Jahre alten Produkt eine Art zweites Leben ein: Die Tischleuchte Cestita für Santa & Cole hat Miguel Milá 1962 entworfen. Jetzt verliert sie ihr Stromkabel. Die 36 Zentimeter hohe Leuchte erinnert an einen leuchtenden Kokon. Der rundliche Korpus, wahlweise aus Glas oder Kunststoff, steckt in einem Das Rundum-sorglos-Heizungspaket EWE Wärme plus: von Hand zusammengesetzten Gestell aus Kiefernholz. Ein Griff • Null Anschaffungs- und Installationskosten* macht die aufladbare Leuchte zu einem bequem tragbaren Objekt. • Wartung, Reparatur, Schornsteinfeger und Notdienst inklusive Auch die Form einer klassischen • Bis zu 30 % Heizkosten sparen tragbaren Laterne wird infrage gestellt: Simon Diener hatte sich • Auch mit Solarwärme möglich zum Ziel gesetzt, keine Tisch-, sondern eine tragbare Pendelleuchte zu entwickeln. So wirkt Gern beraten wir Sie persönlich in allen EWE ServicePunkten. das Modell Pong für Nyta mit dem Infos gibt’s auch unter der kostenlosen Servicehotline eher konventionellen Schirm in 0800 3932000 oder auf www.ewe.de Halbkugel-Form wie ein Urtyp der klassischen Deckenleuchte. Das jedoch ohne Netzanschluss. Das Kabel verbindet den Reflektor mit einem langgestreckten Zylinder, der nicht nur als Aufhängung dient und gleichzeitig als Gegengewicht zum Leuchtkörper. *Keine eigene Investition. Für das Leistungspaket Im Inneren steckt der Akku. An von EWE Wärme plus wird ein Grundpreis in der Schnur lässt sich Pong über Abhängigkeit von der Investitionssumme berechnet. Hinzu kommen die Energiekosten. dem Balkon, an Geländern oder über Möbeln platzieren. (dpa)

Wird ein Haus gebaut, saniert, verkauft oder neu vermietet, darf ein Dokument nicht fehlen: der Energieausweis, der zeigt, wie energieeffizient das Gebäude ist, erklärt die Verbraucherzentrale Sach-

Ihre Heizung bringt’s nicht mehr?

Die Bodenleuchte Ambient Cocoon von Gloster aus Polypropylen und Teak sorgt für stimmungsvolles Licht im Freien. Foto: Gloster/dpa

Neue r Heizung fü

0, €

*

Die pilzförmige Leuchte namens FollowMe von Marset hat einen beweglichen Kopf aus Polycarbonat und einen Holz-Bügel. Foto: Marset/dpa

Die Pendelleuchte Pong für Nyta kommt ohne statischen Netzanschluss aus. Foto: Philip Radowitz/kkaarrlls/dpa


11

KÜCHENTRÄUME WAHRGEMACHT

Kurze Chronik der modernen Wohnküche

Die Absonderung des Kochens vom herrschaftlichen Wohnen hatte in früheren Jahrhunderten viele Gründe möglichte die Ausgrenzung des Personals, oder auch der hausfraulichen Arbeit an sich. Die Arbeit der Hausfrau sollte unsichtbar bleiben, denn ihr Stellenwert war nicht hoch. „Als vor über 90 Jahren die Einbauküche erfunden wurde, war die Mithilfe des Ehemanns bei der Hausarbeit undenkbar“, erläutert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne KüDie erste Einbauküche der che e.V. (AMK), die damalige Welt: „Frankfurter Küche“ Situation. Bis Anfang der 1980er von der Architektin Marga- Jahre hinein war auch deshalb rete Schütte-Lihotzky aus im Wohnungsbau ein kleiner, abgeschlossener Raum als Küdem Jahr 1926. che üblich. Die kleine, schmale Küche mit ihren Einbaumöbeln war das Territorium der Hausfrau. Diese funktionale „Stehküie Geschichte der Küche che“ war allein das „Reich der war wohl am engsten mit Frau“. Erst langsam, durch ein den Möglichkeiten des neues Rollen- und AufgabenverKochens verbunden. Durch sich ständnis der Geschlechter in der verändernde Kochtechniken hat Haushaltsleistung, veränderte sich auch immer die Küche als sich auch der Anspruch an den Raum verändert und angepasst. Raum Küche. Ende der 1960er Die längste Zeit war es die of- Jahre begannen Frauen energifene Feuerstelle, die das ganze scher, die Mithilfe des Mannes Drumherum prägte. Erst durch im Haushalt einzufordern. die Erfindung des Backofens mit iese Forderung war auch Kochfeld entwickelte sich die Kümit der zunehmenden che weiter. 1926 stellte die ArErwerbstätigkeit von chitektin Margarete Schütte-Li- Frauen und daher einer Neuorgahotzky in Frankfurt eine Küche nisation der Familienarbeit vervor, die eine bahnbrechende und bunden. Der Wunsch der Frauen, bis heute maßgebende Erfindung nicht isoliert kochen zu müssen, darstellt: genormte Elemente, die hatte Auswirkungen auf den lückenlos aneinandergereiht wer- Grundriss der Wohnung. In den den konnten. Die Einbauküche, 1970er Jahren gab es in vielen nach dem Vorbild eines hygie- Küchen schon Essecken, in denischen und ablaufoptimierten nen zumindest die Familie zum Labors, dominiert bis heute die Frühstück oder Mittagessen zumoderne Küche. Allerdings hat sammen gegessen und gesessen sich bei den Ansprüchen der Käu- hat. Das Esszimmer wurde meist fer seit der Erfindung der Einbau- sonntags, abends oder zusamküche viel getan. men mit Gästen genutzt. In dieDie Absonderung des Kochens ser Zeit zeichneten sich auch die vom herrschaftlichen Wohnen ersten Designtrends bei Küchen hatte in früheren Jahrhunder- ab. „Die Küche war in der Regel ten viele Gründe: Geruchsbeläs- eine sehr funktionale Einbaukütigung, Schmutz, aber auch die che, aber in den damals trendibewusste Distanz von Dienst- gen Farben und Ausführungen“, boten waren grundrissrelevant. ergänzt Kirk Mangels weiter. KüDer Esstisch im Wohnzimmer er- chen wurden seit den späten 1980er Jahren zum einen größer und zum anderen auch zunehmend offener gestaltet. Seit den frühen 1990er Jahren befindet sich die Küchenplanung auf dem Weg zur modernen Wohnküche: Essen und Kochen sind miteinander verschmolzen. Einher mit der offenen Raumgestaltung geht auch ein neuer Anspruch an Ästhetik. Moderne Küchen müssen nicht nur funktionieren, kurze Arbeitswege und eine optimale technische Ausrüstung haben, sie müssen auch schön, gemütlich und einladend sein. „Durch den offenen Grundriss sind sie für alle Anwesenden mehr oder minder immer sichtbar. Dadurch hat das Typische Küche in den be- optische Design enorm an Stelliebten Farben und Formen lenwert gewonnen“, beschreibt der 1970er Jahre mit kleiner Kirk Mangels die aktuelle EntEssecke. wicklung. (amk)

Historie

D

D

Eine moderne Wohnküche der Gegenwart im offen gestalteten Grundriss wirkt großzügig und einladend. Fotos (3): amk

KÜCHE VON MORGEN

ZUM PREIS VON GESTERN

Moderner Geschmack darf auch günstig sein: Unsere Messeneuheiten aus der Kollektion 2018 finden Sie jetzt schon in unserem Küchenstudio – zum Preis von 2017. Das Angebot gilt bis einschließlich 31.12.2017.

EN M M KO ZUR SIE AU! SCH

Aktion kann nicht mit anderen kombiniert werden, keine Barauszahlung möglich.


12

HOLZ, FENSTER, TERRASSEN & TREPPEN

Anzeige

Alte Treppen neu an einem Tag Morgens als gesehen – abends neu begehen!

Unter diesem Motto arbeitet die Firma „Treppen Roland“ seit über 20 Jahren in Brandenburg und Berlin. Eine alte Treppe wird im Laufe ihrer Jahre nicht nur allmählich unansehnlich, mit ausgetretenen- und knarrenden Stufen, sie ist auch voller Gefahrenpunkte. Runde Treppenkanten und wacklige Geländer machen das Treppengehen oft zu einer Notwendigkeit mit hohem Risiko, für das der Hauseigentümer haften muss. Der Einbau einer neuen Treppenanlage ist oft nicht finanzierbar und bereitet einen zu großen Aufwand! Hier hilft das System von „Treppen Roland“ schmutzfreie Renovierung der Treppenanlage bei gleichzeitiger Nutzung, je nach Ausführung schon nach einem Tag. Sie können unter fast 100 Stufenvarianten aus Echtholz, Kork, Laminat, Granit oder Marmor, je nach Beanspruchung der Treppe, auswählen. Geländer bieten wir ebenfalls von modern, in Edelstahl gehalten bis rustikal mit vielen Verzierungen an. Egal, ob es sich um runde oder schräge Holz-, Teratzo- oder Betonstufen handelt, wir haben für jede Treppe die richtige Lösung!

R OLAN D T RE P PE N

Wer seine Treppe ins richtige Licht gerückt haben möchte, erhält eine LED-Beleuchtung in die Stufenvorderkante eingelassen. Auch im Selbstbausatz sind unsere Stufen erhältlich! Gern unterbreiten wir auch für Ihre Treppe Lösungsvorschläge und kommen zu einem kostenlosen Beratungsgespräch zu Ihnen! Infos: Tel. 03346 845193 www.treppen–roland.de

WALTER ESTRICHBAU QUALITÄT DIE ÜBERZEUGT

Andreas Walter Kirschallee 33 b 15326 Lebus

andreas-walter79@web.de 0173/6 22 44 79 03 36 04/6 35 14 FAX 03 36 04/6 31 50

Ihre

TISCHLEREI

W. Schmidt & Sohn Möbeltischlerei Innenausbau • Küchen Inhaber: Lutz Schirrmann

Wriezener Straße 81 16259 Bad Freienwalde Tel.: 0 33 44/34 50 Fax: 0 33 44/33 28 08

TERRASSENDACH mit Dreh-Lamellen

auf ... onne S .“ i e B „ gen zu bei R e

en Sonderkondition kte je für Referenzob

Kostenlose Beratung unter  030-26325198

www.allweda.de · allweda-nord@email.de · Dipl.-Ing. W. Moldenhauer

Trittsicher durchs Leben gehen Stolperfalle Treppe kinderleicht entschärfen

Viele Menschen kennen das: Die neue Holztreppe wurde frisch gewischt und nun ist sie zwar blitzblank, doch leider auch spiegelglatt. Nur ein falscher Tritt könnte bereits schmerzhafte Folgen haben. Treppen sind die Stolperfalle Nummer eins im Wohnbereich – vor allem wenn Kinder und ältere Menschen mit körperlichen Einschränkungen im Haushalt leben. Selbst unsere lieben Haustiere, die für gewöhnlich akrobatischer veranlagt sind als der Mensch, stehen hier vor einer Herausforderung. Abhilfe schafft etwa eine rutschhemmende Treppenfolie, die es unter anderem bei selbstklebefolien.com, bei Antislide oder auch in Baumärkten gibt. Eine clevere Variante bietet auch Antina Tapes an. Diese Folie eignet sich hervorragend für lackierte Stufen aus Massivholz und ist ausschließlich für den Innenbereich gedacht. Dabei ist die selbstklebende Folie mit der angenehmen Anti-Rutsch-Wirkung nahezu unsichtbar, sodass die Ästhetik der Treppe erhalten bleibt. Die socken- und barfußfreundliche Lösung besteht aus hochwertigem Kunststoff und hat eine Materialstärke von circa 0,2 Millimeter – sie trägt also kaum auf. Eine erwägenswerte Alternative zu Teppich-Stufenmatten, denn: Im Gegensatz zum Stoffpendant wird diese spezielle Treppenfolie ganzflächig verklebt. Das sorgt für rundum sicheren Halt und verhindert gleichzeitig, dass sich Schmutz an den Rändern sammelt und den Belag unterwandert. Der Rutschschutz kann

Perfekter Grip garantiert – dank Treppenfolie, die sehr gut hält und einfach zu reinigen ist. Fotos: epr/Antina Tapes e.K. einfach mit einem Mikrofasertuch oder Wischmopp gereinigt werden. Auch Hausstaub-Allergiker profitieren von dieser Lösung. Die Montage der Treppenfolie ist dank der selbstklebenden Rückseite kinderleicht. Damit das Ergebnis optimal wird, sollte man sich jedoch etwas Zeit bei der Vorbereitung und Verarbeitung nehmen. Bei jeder Bestellung wird zudem eine gedruckte Montageanleitung mitgeliefert, in der ausführlich auf die einzelnen Schritte eingegangen wird. (epr)

Nahezu unsichtbar ist der praktische Rutschstopp, was die Ästhetik der Massivholzstufen bewahrt.

Dach mit Dreh: Intelligenter Schutz für jedes Wetter

Heutzutage haben sich neben dem Garten auch die Terrasse und der Balkon zum Naherholungsgebiet Nummer Eins entwickelt. Der Aufenthalt an der frischen Luft hilft nach dem Alltagsstress zu entspannen und aufzutanken. Was aber, wenn es regnet oder die Sonne es gar zu gut meint? Durch ein Allweda-Lamellendach lassen sich die Vorzüge eines jeden Wetters genießen. Der Clou: Die Lamellen können bis zu 180 Grad stufenlos verstellt werden und sind mit einem Griff für jedes Wetter bereit. Regenschauer können die gemütliche Kaffeerunde nicht stören, denn die Lamellen lassen sich schnell und mühelos verstellen: das Dach ist geschlossen. Dank der verstellbaren Drehlamellen wird an sonnigen Tagen der Hitzestau vermieden. Die warme Luft entweicht und das Sitzen unter einem Allweda-Terrassendach wird zum Genuss. Sonne und Schatten lassen sich je nach Belieben durch die Stellung der Lamellen steuern. Weiterhin bieten die Lamellen einen gu-

Anzeige

Praktisch. Durch ein Allweda-Lamellendach lassen sich die Vorzüge eines jeden Wetters genießen. Foto: Allweda ten Schutz vor UV-Strahlung und reduzieren die Blendwirkung der Sonne. Und bei jedem Wetter gibt es den gewünschten Übergang zur Natur. Das Allweda-Lamellendach wird in Apolda gefertigt; dabei ist eine individuell maßgeschneiderte Konstruktion aus

Holz oder Aluminium möglich. In Berlin-Brandenburg steht Allweda-Werksvertreter Dipl.-Ing. Wilfried Moldenhauer allen Interessenten gern mit Rat und Tat zur Seite. Einfach anrufen unter Tel. (030) 26 32 51 98 oder eine E-Mail an allweda-nord@email.de.


13

SERVICE RUND UMS HAUS

Kompost: Aus Laub wird Dünger Ein guter Sammelort für das Herbstlaut ist der Kompost. Der Gärtner gewinnt dadurch aus Abfällen etwas, was im nächsten Jahr den eigenen Pflanzen gut tut: Durch die Verrottung entsteht kostenloser organischer Langzeitdünger für die Beete. Laub enthält weniger Stickstoff als viele andere Grünabfälle - und das wird zu einem vergleichsweise stickstoffärmeren Kompost. Er eigne sich sehr gut zur Langzeitdüngung von Moorbeetpflanzen wie Azaleen, Skimmien, Rhododendren und Heidekrautgewächsen, erläutert Andreas König vom Botanischen Garten in Frankfurt am Main. Ohne Aufbereitung können die Blätter von Obstbäumen, Eschen, Ebereschen, Weiden, Birken, Haseln und Hainbuchen auf dem Kompost landen. Sie verrotten gut. Schwer zersetzende Laubarten wie Eiche, Walnuss oder Platane sollte der Gartenbesitzer vorher häckseln, rät Thorsten Laute vom Botanischen Garten in Berlin. Ein idealer Platz für den Kompost liegt im Halbschatten und ist windgeschützt, also etwa un-

Guido Gersdorf Metallbaumeister 0172/ 6 96 37 50 Klaus-Peter Richter Dipl. Ing. Maschinenbau 0177/ 7 25 12 30

M E

In Gärten mit großen Bäumen kann viel Herbstlaub anfallen. Wohin damit? Foto: Nestor Bachmann/dpa-mag ter Bäumen, die auch etwas Regen abfangen. Wichtig ist, dass es kein Brett zwischen dem Boden und den Abfällen gibt. Es müssen Bodentiere wie Regenwürmer in den Kompost gelangen können. Sie helfen bei der Umwandlung. Laub allein sollte aber keinen Haufen ausmachen. Es würde verfaulen - insbesonAnzeige

Blitzschutz lohnt sich! ACHTUNG! Erhöhte Gewittergefahr

Was für eine Horror-Vision: Der Blitz schlägt ein und plötzlich steht das Haus in Flammen. Damit dieser Albtraum trotz heftig tobender Unwetter nicht zur Realität wird, sollten Sie sich gut vorbereiten. Der Blitz ist nicht nur gefährlich, wenn er direkt Ihr Haus trifft: Einschläge in einer Entfernung von bis zu drei Kilometern haben Auswirkungen auf Ihre Elektrogeräte im Haus. Wenn die Energie auf Kabel-und Telefonleitungen überspringt, können auch in umliegenden Gebäuden Brände entstehen und elektrische Geräte zerstört werden. Ein Blitzableiter als äußerer Schutz vor Gewittern

ist eine Mindestanforderung. Eine Blitzschutzanlage ist keine kostenintensive Investition. Sie ist recht einfach für ein normales Einfamilienhaus zu haben. Zusätzlich sollte ein innerer Blitzschutz mit Überspannungsableitern installiert werden. Dieser hält die Auswirkungen der elektrischen und magnetischen Felder möglichst gering und schützt die Elektroanlage. Wir erstellen seit vielen Jahren Blitzschutzanlagen für Einfamilienhäuser. Wir bieten Ihnen eine umfassende kostenlose Beratung vor Ort und erstellen Ihnen ein kostenloses Angebot.

Haushandwerker GmbH • Hegelstraße 29 • 15517 Fürstenwalde info@haushandwerker.org • www.blitzschutzsysteme.com Tel.: 03361 33 10000 • Fax: 33 10005

Tor- und Antriebscenter Berlin Klaus Domburg 15366 Hönow Am Grünzug 8 www.tac-berlin.de - Markisen - Rollladen - Plissees - Jalousien - Torantriebe u.s.w. - Elektro- und Montageleistungen

Bauschlosserei Balkonsysteme Stahlbau Schließanlagen

Komfort auf Knopfdruck! Torantriebe und Sicherheitstechnik vom Spezialisten. · modernes Design, bis zu % · Einklemmschutz, Sonderrabatt · EU-konforme Technik

10

Öffnungszeiten Mo. – Do. 10.30–13.00 und 15.30–18.00 Uhr Fr. 10.30–15.00 Uhr oder nach Vereinbarung Tel. (0 33 42) 2 13 59 61

dere, wenn es feucht ist und zusammenklebt. König rät einen Anteil von bis zu zehn Prozent an anderen Grünabfällen beizumischen, etwa kleine oder gehäckselte Äste. Auch mineralische Bestandteile wie gebrauchte Blumenerde, Gartenerde oder Gesteinsmehl sind nötig - ebenfalls bis zu zehn Prozent Anteil. (dpa)

Sicherheit

Elektrogeräte nicht am Netz lassen Elektrogeräte wie Toaster und Föhn können eingesteckt auch nach Gebrauch eine Gefahr sein. Denn in seltenen Fällen kann zum Beispiel erhöhte Luftfeuchtigkeit im Zimmer Kurzschlüsse in den noch warmen Geräten verursachen - und dadurch drohen Brände. Darauf weist Jürgen Ripperger vom Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik hin. Besonders gefährdet ist etwa der Haartrockner im feuchten Badezimmer. Daher trennt man sie am besten immer vom Stromnetz. Geräte, die man nicht ständig vom Netz nehmen kann oder will wie ein Fernseher mit Steckdose hinter der Schrankwand, sollten mit einer Steckerleiste mit einem Kipp-Schalter verbunden werden, empfiehlt die Aktion Das sichere Haus. (Text/Foto: dpa/Franziska Gabbert)

B

Gewerbepark - Kirschallee 21b 15326 Lebus Tel.: (03 36 04) 5 71 • Fax: 56 03 info@gersdorf-richter.de

22 Jahre Qualität aus Lebus

ESTRICHBAU MANNIGEL GmbH Estriche aller Art

• Zementestrich • Heizestrich • Verbundestrich Tel.: (03 36 04) 51 33 Fax: (03 36 04) 51 34

Kirschallee – Gewerbepark 15 15326 Lebus Info-@estrichbau-mannigel.de

Gartenpflege & Werterhaltung ums Haus Arnold Rupprich

Garten- und Landschaftsgestaltung Pflasterarbeiten ■ Erdarbeiten ■ Baugruben Fundament ■ Bodenplatten Abrissarbeiten ■ Entkernung Im Verband:

Arnold Rupprich Inhaber Ihr Experte für Garten & Landschaft

Friedrich Engels Str. 7 • 15345 Rehfelde Mobil: 0171 / 60 46 874 Tel.: 03 34 35/2 28 • Fax: 3 39 www.garten-gestaltung-pflege.de info@garten-gestaltung-pflege.de

Pflasterland.com

Große g HANDEL MIT: Musterausstellun • Platten auf 2.000 qm • Pflaster Verkauf & Verlegung

Garten- und Landschaftsgestaltung Pflaster- und Wegebau Trockenmauern und Zäune Entwässerung und Drainage

• Klinker • Naturstein

… und sehr vieles mehr!

Abbruch und Abriss

www.Pflasterland.com ReGo GmbH

Geschäftsführer: Fabian Reck • E.-Thälmann-Straße 23/24 15562 Rüdersdorf • Tel. 033638–12 90 75 Fax: (033638) 12 96 34 • E-Mail: info-rego@web.de


14

SERVICE RUND UMS HAUS

Immobilien Angelika Adam Wir verkaufen Ihr Haus und Ihr Grundstück! Profitieren Sie von unseren 18 Jahren Markterfahrung.

So werden Fenster umfassend recycelt

Rufen Sie uns einfach an:

0 33 42 – 20 62 55

oder senden Sie eine Mail: info@angelika-adam.de

Dirk Wachs

Senitzstraße 13 15370 Fredersdorf/Vogelsdorf Telefon: (0170) 2 75 42 11 mail@DWE-Energieholz.de www.DWE-Energieholz.de Energieholz • Abriss-Beräumung Erdbau • Baumfällung Verkauf von Kaminholz

ARBEITSSCHUTZ COMPLETT

Birgit Pabst e.K. Der Spezialist für Berufs- & Freizeitkleidung, Arbeitsschutzartikel

Gut gekleidet in den Herbst Neon Jacke

auffallend dezent

aufbereitet, plastifiziert und regranuliert. „Das bei diesem Prozess gewonnene Granulat findet Verwendung bei der Produktion neuer Fenster und Türen sowie von modernen Bauprofilen“, so Tschorn. Auch die Metallbestandteile kommen um eine Zerkleinerung nicht herum: Danach werden sie gereinigt und eingeschmolzen. „Aus dem so gewonnenen Metall lassen sich dann wieder Produkte für den Fenster- und Türenbau

Foto: VFF/VEKA Umwelttechnik

herstellen, aber auch Bauprofile in hoher Qualität“, erklärt Tschorn und schließt: „Dieses umfassende Recycling über alle Bestandteile von Fenstern und Türen hinweg schont die Umwelt und die vorhandenen, begrenzten Ressourcen. Ein überzeugender Kreislauf, den die Fenster- und Fassadenbranche in den kommenden Jahren noch weiter ausbauen und verfeinern wird.“ (vff/ds)

Angelika Adam bietet kompetenten Service auch am Wochenende

www.arbeitsschutz-pabst.de

Kastanienallee 52 • 15344 Strausberg • Tel. (03341) 31 45 58

VERMESSUNGSBÜRO DIPL.-ING. THOMAS GLAUBITZ ÖFFENTLICH BESTELLTER VERMESSUNGSINGENIEUR

• Amtliche Lagepläne • Amtliche Grundstücksvermessungen • Amtliche Gebäudeeinmessungen • Auszüge aus dem Liegenschaftskataster HAUPTSTRASSE 48 · 15366 NEUENHAGEN B. BERLIN TEL.: 0 33 42/20 78 80 · FAX: 0 33 42/20 78 81 E-MAIL: INFO@VERMESSUNG-GLAUBITZ.DE

BAUSTOFFHANDEL ARBEITER

• Abriss • Erdarbeiten • Containerdienst • Baustraßen • Bodenplatten • Erde/Kies/Recycling

*zzgl. MwSt.

Fäkalienbehälter oder Regenwassertanks Komplettpreise inkl. Erdarbeiten und Montage sowie 4 m Anschlussrohr

z. B.7.000 • 6.300Liter Liter –=1.660,– €* € * z.B. 1.990,-

*zzgl. MwSt.

Anlieferung von: • Muttererde ab 10,– €/m3* • Kies ab 10,– €/t* • Recycling ab 7,50 €/m3*

☎ 0 33 42/30 83 33

Baustoffhandel & Transporte GmbH Holger Arbeiter

Neuenhagen. Seit mehr als 18 Jahren steht die Firma Haus & Boden Immobilien von Inhaberin Angelika Adam für kompetenten und zuverlässigen Service rund um die Immobilie. Der Sonntag spielt hier eine sehr wichtige Rolle. „Gerade an den Wochenenden wird unser Service gern in Anspruch genommen“, weiß die gefragte Maklerin zu berichten und ergänzt: „Wer von Montag bis Freitag arbeitet hat oft nur am Wochenende oder in den Abendstunden Zeit, Dinge zu regeln.“ Häufig bleibt deshalb nur der Samstag und der

Sonntag für Immobilienangelegenheiten. Deshalb ist der Sonntag nicht nur ein ganz normaler, sondern sogar ein ganz wichtiger Arbeitstag in der Woche von Angelika Adam. Mit einem Lächeln im Gesicht berichtet sie von einem ganz besonderen Sonntagserlebnis aus dem Jahr 2011. „Ein Mietinteressent aus dem Schwabenland hatte eine Wohnung in Neuenhagen gemietet und wollte zu Weihnachten einziehen. Leider blieb er Heiligabend mit seinem Umzugswagen auf der Autobahn liegen und kam erst am 25. Dezember in Neuenhagen an.

Um der Familie dennoch den Zutritt zur Wohnung zu ermöglichen habe ich den Weihnachtsbraten kurzerhand warten lassen und bin zur Wohnung gefahren, um das Ausladen der Möbel zu ermöglichen. Ich glaube es war für alle Beteiligten ein besonderes Weihnachtsfest.“ Wer eine Immobilie verkaufen oder vermieten möchte, dem steht Angelika Adam mit Rat und Tat gerne zur Seite. Kontakt: Angelika Adam 15366 Neuenhagen, Ziegelstraße 41, Tel. 0163-3 68 02 02 oder info@angelika-adam.de (jk)

Wir bauen Ihren Traum-Carport Carports aus Holz & Aluminium • Terrassenüberdachungen • Spezialanfertigungen

ALLE ALUMINIUM-CARPORTSYSTEME TÜV GEPRÜFT UND MIT

Seit 31 25 Jahren in 29 Jahren Seit in der der Region Region

An der Glashütte 9 • 15366 Neuenhagen • Funk 0171-4149034

www.baustoffe-arbeiter.de

Fenster im Recycling-Prozess.

Sonntag ist der wichtigste Besichtigungstag für Immobilien

Gefütterte Warnschutz Pilotenjacke

3in1 Klasse 3

ion t k A

Rohstoffe sind ein wertvolles Gut. Dies gilt einmal mehr für Kunststoffe, Glas, Holz und Metall, also die Materialien, aus denen Fenster und Türen hergestellt werden. „Alte Fenster sind kein Abfall, sondern ein wertvoller Rohstofflieferant. Sie werden am Ende ihres Lebenszyklus recycelt oder liefern zum Beispiel im Falle von Holz klimaneutrale Energie“, erklärt Ulrich Tschorn, Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade (VFF). Bei Glas ist die Prozedur schnell erklärt: Es wird wieder zu hochwertigem Fensterglas oder zu einem sonstigen Glasbauteil verarbeitet. Klimaneutrale Energie aus modernen Biomasse-Heizkraftwerken liefert das in Fenstern und Türen verbaute Holz. Kunststoffe hingegen werden in mehreren Schritten maschinell zerkleinert, sortiert, gereinigt,

Anzeige

SicherheitsStiefel mit Klimafutter Taurus S3

Entsorgung

-ZERTIFIKAT

GEPLANT, PRODUZIERT, GELIEFERT UND MONTIERT.

ALLES AUS EINER HAND!

traditionell & innovativ Am Flugplatz 18a • 15344 Strausberg • Tel. 0 33 41 / 30 64 64 • www.carportunion.de


15

SERVICE RUND UMS HAUS

Der Blick lohnt sich: Die Herbst- und Winterwitterung wird dem Haus zusetzen. Die Bewohner sollten die Fassade vorher prüfend anschauen. Foto: bsb/dpa

Dachdeckerei Roland Ruf Qualität aus Meisterhand

Zimmerer ▲ Dachdecker ▲ Klempner ▲ Dachflächenfenster Spitzmühler Straße 31 15345 Altlandsberg/OT Buchholz Tel.: 03 34 38/ 15 15 99

Mühlenstraße 10 15356 Werneuchen Tel.: 03 33 98/ 9 10 60

Funk: 0174/1 99 04 42 • dachdeckerei-ruf@t-online.de

JOHANN GOZDEK (030) 7 52 07 59

Dach & Fassaden

aller Art

D a c h d e c ke r e i – M e i s te r b et r i e b

Herbst-Check für die Hausfassade Der Herbst hat sich eingerichtet und bald wird der Winter anklopfen. Vor den kommenden kalten Nächten und Regenfällen sollte das Haus rundum geschützt sein. Teils müssen Profis dabei helfen. „Hausbesitzer sollten möglichst zweimal pro Jahr einen Checkup der Außenhaut ihres Gebäudes vornehmen – im Frühjahr und Herbst“, rät Corinna Kodim vom Eigentümerschutzverband Haus & Grund Deutschland. Besonderer Fokus liegt auf Undichtigkeiten. Hier ein Überblick: Dach Manfred Gunkel vom Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks rät, auf die Stellen besonders zu achten, an denen das Wasser konzentriert abgeleitet wird. „Also an Kehlen, hinter dem Schornstein und an Dachaufbauten.“ Dort sollte man besonders gründlich reinigen und nach Beschädigungen suchen. Im Rahmen ihrer Verkehrssicherungspflicht müssen Hausbesitzer darauf achten, dass von ihrem Dach keine Gefahr ausgeht. Alles muss fest sitzen. Besonders nach Stürmen sollte geprüft werden, ob Dachziegel fehlen, be-

RÜDERSDORFER LANDSCHAFTSDESIGN

schädigt sind oder ob die Dachhaut Schaden genommen hat. Außenwände Durch Risse und abgeplatzten Putz an der Fassade dringen Nässe und Frost ein. „Solche Schäden müssen unbedingt vor dem Winter beseitigt werden, sonst drohen teure Folgeschäden“, warnt Stefan Würzner vom Bauherren-Schutzbund. Die Dämmung kann etwa ihre Wirkung verlieren. Besonders kritische Stellen sind die Anschlusspunkte zu den Fensterbrettern. Regenrinnen Dachrinnen müssen frei von Laub sein, damit Regen- und Schmelzwasser gut ablaufen kann. Auf Dächern über Gehwegen oder Hauseingängen sind Schneefanggitter sinnvoll. Balkon / Terrasse Der Ablauf an Balkon und Terrasse sollte frei von Laub und Schmutz sein. Sonst fließt das Wasser nicht ab und sucht sich Wege unter Fliesen, Bodenplatten oder ins Mauerwerk, so Kodim.

Rollläden Automatische Rollläden frieren bei Minusgraden schnell an den äußeren Fensterbrettern fest. Die Motoren sind zu schwach, um die Rollläden zu lösen und gehen kaputt. Die Abhilfe: Ein Stück Holz oder einen Korken dazwischen legen, rät Würzner. Holzelemente Sind Auffälligkeiten an der Holzbeschichtung von Fenstern, Türen und Vorhangfassaden tieferliegend oder oberflächlich? Bei letzterem genügt eine gründliche Reinigung, sagt Ulrich Tschorn vom Verband Fenster + Fassade. Gibt es tiefe Risse und Blasen, setzt sich Feuchtigkeit unter die Beschichtung. Sie muss erneuert werden. Rohre / Abläufe Undichte Rohren sollten Hausbesitzer umgehend reparieren. Schäden können große Probleme bereiten, wenn austretendes Wasser über längere Zeit an der Fassade herunterläuft. An Frosttagen kann das gestaute Wasser zu Eis gefrieren - und die Rohre platzen. (dpa/hü)

Frankfurter Chaussee 1 · an der B1 15370 Fredersdorf Telefon (03 34 39) 8 02 70 Telefon/Fax (03 34 39) 5 48 02

Schönower Straße 38 16341 Zepernick Telefon: (0 30) 9 44 74 67 E-Mail: dach-fassadenjogo@t-online.de

Holzverarbeitung

Lunow

OSB Sperrholzplatten : Bastelware 1 qm 0,50 ct H V L – Sportlerweg 6 in 16248 Lunow – GF B. Stenzel Mobil-Telefon: 0173/ 60 33 049 Anfragen per Mail: holzverarbeitung-lunow@gmx.de

www.budig-baubetreuung.de

RÜDERSDORFER LANDSCHAFTSDESIGN GmbH GALA-Bau und Abbruch www.botanikdesign.de

• Abbrucharbeiten • Entkernung • Demontagen • GaLa-Bau: Baumfällungen • Pflasterarbeiten • Grünanlagenpflege • Teichbau • Erdbau Wir suchen • Winterdienst sofort Frankfurter Chaussee 56 · 15370 Vogelsdorf Telefon: (033638) 48 98 91 · Fax: (033638) 48 98 83 info@botanikdesign.de

ab Pflasterer/in !

Beraten - Planen - Bauen Massivhäuser - Sanierung Bollendorfer Eck 3 • 15366 Neuenhagen Tel.: (03342) 42 16 61 • Fax: (03342) 42 16 63


16

SERVICE RUND UMS HAUS

E

STRICHBAU

– Heizestrich – – Verbundestrich – – Zementestrich –

B

LANK

Kienitzer Oderstraße 50 15324 Letschin OT Kienitz

Möbel haben bei einem Umzug ganz schön was auszuhalten. Foto: DIY-Academy

Telefon 033478/ 34 35 Funk 0172/ 4 77 12 02 AUCH KLEINE MENGEN MÖGLICH! Fax 033478/ 3 86 90

Schroedel STRAßEN-, TIEF-, UND WEGEBAU Dipl.-Ing. FH Ralf Schroedel Straßenbaumeister Büro u. Lager: Zum Mühlenfließ 11a, 15366 Neuenhagen Tel./Fax (03342) 202358, Funk (0163) 2494325 E-mail: schroedel.neuenhagen@ewetel.net

www.sk-haus.de

Infos zu unseren Musterhäusern finden Sie unter www.sk-haus.de

Geplant und gebaut Von der individuellen Planung bis zur Schlüsselübergabe alles aus einer Hand

Sander&Knispel

GmbH

Massivhausbau

Gewerbeparkring 8 • 15299 Müllrose • Telefon (033606) 88 70 Büros Berlin • Fanny-Zobel-Str. 11 • Wichertstraße 36 12435 Berlin-Treptow 10436 Berlin Telefon (030) 532 157 62 Telefon (030) 862 046 617

Spielplatzkummer ihre Servicenummer 01723210165

■ Bau, Reparatur & Wartung von Spielgeräten & Spielplätzen ■ TÜV für Spielgeräte & Spielplätze ■ Bauservice ■ Baumfällungen FLL/BSFH-zertifizierter »Qualifizierter Spielplatzprüfer«

16259 Oderaue · Neuküstrinchen 34 Fax: 03 34 57/ 55 45

So bleibt ein Möbelumzug schadlos

A

usgerissene Scharniere, abgeplatzte Ecken und instabile Kommoden-Seitenwände - ein Umzug kann die Einrichtung ordentlich in Mitleidenschaft ziehen. „Insbesondere preiswerte Möbel offenbaren schnell ihre Schwachpunkte“, sagt Michael Pommer, Trainer an der DIY Academy in Köln. Die richtige Pflege und ein paar Tipps helfen aber. „Ungefähr acht Millionen Menschen ziehen jährlich in Deutschland um. Da haben Möbel ordentlich was auszuhalten“, sagt Ursula Geismann vom Verband der Deutschen Möbelindustrie. Während sich kleine Möbel im Ganzen transportieren lassen, sollten Regale, Schränke, Tische oder das Bett zuvor demontiert werden. Begonnen wird mit Türen, dann kommen Böden heraus und die Rückwand ab. „Die Scharniere löst man von unten nach oben, um zu vermeiden, dass die Tür fällt oder ausreißt“, rät Günter Ofcarek vom Bundesverband Möbelspedition und Logistik. Die Möbel werden so auseinandergebaut, wie man

sie einst zusammengebaut hat, erklärt Geismann. Kleinteile kommen in Tüten, diese klebt man an das Bauteil. Wer die Aufbauanleitung zur Hand hat, sollte nachschlagen, ob eventuell von der Verwendung bestimmter Werkzeuge abgeraten wird. „Soll kein Akkuschrauber verwendet werden, sollte das befolgt werden, denn bei Pressspanplatten zum Beispiel können die Schrauben wegen der hohen Drehgeschwindigkeit überdrehen“, erläutert Pommer. Sollte das Möbelstück nach dem Umzug etwas wackelig auf den Beinen stehen, hat Geismann einen Tipp: „Manchmal hilft es, die Schrauben mit etwas Holzkleber oder einem anderen geeigneten Kleber wieder fest zu stabilisieren.“ Gerade preiswerte Möbel hielten das aber nur zwei- bis dreimal durch. Dann hilft das Anbringen von Winkeln. Ein häufiges Problem sind ausgerissene Topfscharniere. Sie verbinden Schranktüren mit dem Korpus. Hier helfe ein Polyurethan-, kurz PUR-Kleber. Mit ihm werden

die Schraubenlöcher verfüllt und neu gebohrt. Bei ausgerissenen Halterungen von Kleiderstangen lässt sich mit Holzspachtel arbeiten, der sogar passend eingefärbt werden kann. Kleine Kratzer lassen sich mit einem Retuschierstift übermalen oder einem Wachsstück verfüllen, sagt Ofcarek. Sein Tipp: „Bei weißen Stellen hilft Tipp-Ex, bei dunkleren Schuhcreme“. Abgeplatzte Ecken können ebenfalls mit Füllmaterial repariert werden. Eine große Schwachstelle stellen zudem Rückwände dar. „Wohingegen teurere Möbel über einen eingefrästen Schlitz verfügen, sind Regale oder Schränke des unteren Preissegments meist genagelt“, so Ofcarek. Wird ein Buch mal zu weit nach hinten geschoben, reißt sie schnell aus. „Ich rate daher, die Nägel vor der ersten Montage durch Linsenkopfschrauben zu ersetzen“, sagt Pommer. Stressfreier umziehen wird man in jedem Fall, wenn man eine kompetente und professionelle Umzugsfirma beauftragt. (dpa/hü)

Anzeige

Die „Fliese des Jahres 2017“ Einfach natürlich schön. Die „Fliese des Jahres 2017“ verbindet die Vorteile keramischer Bodenbeläge mit einer besonders natürlichen Holzoptik. Das durchgefärbte Feinsteinzeug im zeitlosen Dielen-Stil hat heute schon das Zeug zum Klassiker. Sie haben die Wahl zwischen drei der beliebtesten Holzarten: die elegante Birke, die freundliche Buche sowie die kräftige Tanne. Alle drei Oberflächen überzeugen mit einer klar erkennbaren, aber dennoch gezielt zurückgenommenen Holzmaserung. Die fast ein Meter große Holzfliese im Format 20 x 90,5 cm kann daher nicht nur als Bodenbelag, sondern auch als Dekoration für Wandbereiche verwendet werden. Sockelfliesen im Format 7,5 x 90,5 cm ermöglichen einen besonders harmonischen Übergang zwischen Wand und Bodenbereichen. Die „Fliese des Jahres 2017“ bietet ein perfektes Duo an Eigenschaften, ein tolles Gesamtkonzept und Sie sparen bei einem Aktionspreis von 34,90 €/m² Euro bares Geld. Überzeugen Sie sich selbst von der natürlichen Holzoptik und der Qualität der „Fliese des Jahres 2017“, in der größten Fliesenausstellung der Region. Das Fliesen-und Kaminstudio Hütteroth freut sich auf Ihren Besuch. Alle weiteren Informationen erhalten Sie unter Telefon 03331 / 23511 oder www.hausderfliese.de

Wohnfreude Herbst 2017  

SRB, FRW, SEE