Page 1

SONDERVERÖFFENTLICHUNG 11. MAI 2019 FRA / SEE /EIH / BEE / FUE

BESTE ADRESSEN Handwerk, Handel, Dienstleistung & Service


Wachsen ist einfach. Wenn man fĂźr Investitionen einen Partner hat, der Ideen von Anfang an unterstĂźtzt.

s-os.de sparkasse-mol.de


3

Vorwort

Das Handwerk früh verstehen

Die Berufe werden komplexer Klischee-Bilder abbauen - Nachwuchs gewinnen

Trotz einer Steigerung des Angebots und eines Plus bei den Neuverträgen im Handwerk konnten in den letzten Jahren die von den Betrieben angebotenen Ausbildungsplätze nicht vollständig besetzt werden. „Die demographische Entwicklung und die ungebrochene Studierneigung junger Leute sind klare Herausforderungen“, sagt Volker Born (ZDH). Problem: Noch immer sind alte Klischee-Bilder unter Jugendlichen verbreitet. Fachverkäufer

im Lebensmittelhandwerk oder Fleischer etwa haben sich stark gewandelt. Diese Berufe sind viel komplexer geworden. Da geht es nicht nur darum, Fleisch zuzubereiten oder Waren über den Tresen zu reichen. Die Beschäftigten sind heute mit vielfältigen Kundenwünschen konfrontiert - das fängt an bei Beratungen rund um Nachhaltigkeit der Produkte und reicht bis zu Kalkulation und Logistik eines Caterings. (www. zdh.de/cr) Foto: archiv

Inhaltsverzeichnis Immobilien __________________________________________ Vermessung ________________________________________ Rund um den Hausbau _______________________________ Garten I Außenanlagen ______________________________ Fenster I Türen I Terrassen __________________________ Zukunft im Handwerk ________________________________ Fenster I Türen I Terrassen ___________________________ Regionale Wirtschaft ________________________________ Dachbau & Solar _____________________________________ Fußböden aus Holz __________________________________ Heizung I Sanitär ____________________________________ Küchen | Inneneinrichtung ___________________________ Autos - Lackieren, Restaurieren, Montieren ____________ Sicher wohnen ______________________________________ Regionale Wirtschaft ________________________________ Berufe und Zukunft __________________________________ Trauer und Gedenken ________________________________ Nachwuchssorgen im Handwerk ______________________

Schrauben, dübeln, sägen das konnte früher fast jedes Kind. Handwerkliche Fähigkeiten wurden von klein auf im Elternhaus gelernt. Heute brauchen immer mehr Menschen selbst für kleine Handgriffe Hilfe vom Profi. Doch es fehlt schon seit Jahren an Nachwuchs. Hier fällt auf, dass viele eher vorm PC großgeworden ist. Nicht früh genug können Kinder im Alltag entdecken, was Handwerk bedeutet, und vielleicht sogar ein Interesse daran entwickeln. Viel Spaß beim Lesen wünscht Claudia Rößger, Redaktion Sonderthemen

IMPRESSUM Verlag Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG Kellenspring 6 15230 Frankfurt (Oder) P.h.G. Märkisches Medienhaus Verwaltungs GmbH Geschäftsführer Andreas Simmet

4 7 8 10 14 16 17 18 20 22 23 24 26 28 29 30 32 34

- 6

Redaktionsleitung (verantw.) Michael Petsch

- 9 - 13 - 15

Märkisches Medienhaus Service GmbH Paul-Feldner-Straße 13 15230 Frankfurt (Oder)

- 19 - 21

- 25 - 27

- 31 - 33

Anzeigenleitung (verantw.) André Tackenberg Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG Kellenspring 6 15230 Frankfurt (Oder) Druck Druckhaus Oberhavel GmbH Lehnitzstraße 13 16515 Oranienburg Den Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@moz.de


4

Die Zukunft im Handwerk

Die Zukunft ist meisterlich

Immer an der frischen Luft Für den Beruf des Gärtners braucht man Geduld und Fingerspitzengefühl. Wer sich für eine Gärtner-Ausbildung interessiert, sollte mindestens mittlere Reife haben und körperlich fit sein. Der Alltag kann anstrengend sein. Oft in gebückter Haltung arbeiten und schwere Pflanzen tragen - all das kann Gärtnern zusetzen. Inzwischen hilft moderne Technik bei der körperlichen Arbeit. So lernen Gärtner nicht nur den Umgang mit Pflanzen, sondern auch Computer und spezielle Maschinen zu bedienen, sagt Bertram Fleischer vom Zentralverband Gartenbau (ZVG). Dafür sind Gärtner häufig an der frischen Luft, der Arbeitsalltag ist abwechslungsreich: Pflanzen ein- oder umtopfen, Triebe schneiden, aber auch Kunden beraten und Wünsche erfüllen - da ist Kreativität gefragt. Die Ausbildung findet in sieben Fachrichtungen statt: Obst, Gemüse, Stauden, Bäume oder eben Zierpflanzen, oder im Garten- und Landschaftsbau sowie in Friedhofsgärtnereien. (dpa)

Das deutsche Handwerk verfügt über ein Instrument für mehr Ausbildung, geringe Jugendarbeitslosigkeit und höhere Wettbewerbsfähigkeit: den Meisterbrief. Er ist Vorbild für Europa. Deutschland hat die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit in der Europäischen Union. Grund dafür ist die qualifizierte Ausbildung der Jugendlichen im dualen System. Die Abschaffung der Meisterpflicht für 53 der 94 Handwerksberufe durch die HwO-Novelle 2004 hat spürbare Folgen in diesen Gewerken hinterlassen: weniger Fachkräfte, weniger Ausbildung und nicht selten Klagen über Qualitätseinbußen bei den Handwerksleistungen. Wenn es

immer weniger Meister gibt, ist die Weitergabe von Wissen und qualifizierter Ausbildung gefährdet. Und wenn keine Azubis nachkommen, fehlen dem Handwerk künftig die Fachkräfte. Die Bundesregierung will die Fehlentwicklungen korrigieren und den Meisterbrief stärken. Damit kommt die Bundesregierung der Forderung des Handwerks nach. Auch der Bundesrat fordert die Wiedereinführung der Meisterpflicht in den zulassungsfreien Gewerken (Beschluss vom 15.02.2019, BR-Drs. 464/18). Aktuell wird im Deutschen Bundestag geprüft, wie die Meisterpflicht wieder eingeführt werden kann. (zdh) Foto: Photographee.eu/shutterstock.de Anzeige

Hochwertig und erschwinglich Suchen Sie einen Landschaftsgärtner im Raum Berlin/Brandenburg? Dann sind Sie bei der GTS GmbH genau richtig. Es gibt viele Möglichkeiten Ihren Außenanlagenbereich individuell zu gestalten. Um ein schönes und harmonisches Design zu gewährleisten beraten wir Sie gern. Von der Auswahl

des Materials, der Form und der Farbe stehen wir Ihnen bei der Planung und Ausführung mit Rat und Tat zur Seite. Oft sind es nur kleine Veränderungen um die Pflasterflächen hochwertiger erscheinen zu lassen. Ihre Wege und Terrassen müssen nicht unerschwingliche Preise annehmen um schön und harmonisch ins Gesamtbild einer baulichen Anlage zu passen. Ihre Partner für Gartengestaltung, Pflasterarbeiten und mehr

GTS GmbH

Hinterstraße 12d • 15306 Seelow

GARTEN-, LANDSCHAFTS-, TIEF-&STRASSENBAU GMBH

Telefon: 03346 8 551 560 • Fax: 03346 8 551 561 Mobil: 0177 8 118 870

E-Mail: info@gts-galabau.de Web: www.gts-galabau.de


5

Natur und Umwelt

Gartendünger aus erster Hand Mulchkompost ist ein begehrter organischer und nährstoffreicher Bodenverbesserer. Er steigert ganz natürlich die Qualität des Bodens und führt zu kräftigen, gesunden Pflanzen. Wer sich die Kosten für zusätzlichen Dünger sparen möchte, stellt selbst Kompost im eigenen Garten her. Dafür eignen sich Herbstlaub, Rasenschnitt und organische Küchenabfälle, die mit einem Thermokomposter schnell in wertvollen Mulchkompost verwandelt werden. Das Besondere an Thermokompostern sind die bis zu 70 Grad

hohen Temperaturen im Inneren - sie beschleunigen die Umwandlung der organischen Abfälle. Das Kompostsilo und der Deckel bestehen aus doppelwandigem, wärmedämmenden Kunststoff, das die Temperaturen sogar bis in den Winter hinein hält. Bereits nach zehn Wochen kann durch eine Klappe am Boden der fertige Mulchkompost entnommen werden. Der Komposter besteht aus recyceltem Kunststoff und ist mit wenigen Handgriffen zusammengebaut. (txn) Foto: Neudorff/txn


6

Rund um den Hausbau

Betonfertigbauer - Experten für Wände, Treppen & Co.

Klug planen und Kosten senken Das Eigenheim ist für viele Menschen einer der größten Träume im Leben - und einer der kostspieligsten: Rund 1.600 Euro Gesamtkosten pro Quadratmeter sollten künftige Eigentümer für ihren Neubau einplanen. Mit einer durchdachten Wahl von Grundstück, Haustyp und Gestaltung lassen sich die Kosten erheblich reduzieren. Ein Doppel- oder Reihenhaus kann eine Alternative zum freistehenden Eigenheim sein. Denn während für das klassische Einfamilienhaus ein Grundstück von etwa 400 Quadratmeter erforderlich ist, kann ein Reihenhaus auf 150 bis 250 gebaut werden. Durch einen günstigeren Materialeinkauf oder gemeinsame Hausanschlüsse und -trennwände sind auch die Bau- sowie die späteren Unterhaltungskosten geringer. Außerdem lassen sich mit einer schlichten und geradlinigen Bauform mehrere Tausend Euro einsparen. Der Verzicht auf einen Keller entlastet das Budget noch einmal um 10.000 bis 20.000 Euro. (dpa/cr)

Ob Eigenheim oder Fabrikhalle, Feuerwache oder Supermarkt wenn heute gebaut wird, spielen Betonfertigteile fast immer eine tragende Rolle und werden für viele Zwecke genutzt. Betonfertigteilbauer produzieren beispielsweise Decken, Wände und Treppen für den Industrie-, Gewerbe- und Wohnungsbau. Dafür stellen sie Schalungen auf Basis von Zeichnungen her oder arbeiten mit entsprechenden For-

men. Dort werden dann Bewehrungen eingebaut und der Beton fachgerecht eingefüllt und verdichtet. Die meisten Arbeitsgänge laufen an computergesteuerten Maschinen ab. Handarbeit ist nur noch für wenige Arbeiten nötig, etwa für das Nachbearbeiten der Oberfläche. Im Anschluss an die dreijährige Ausbildung gibt es zahlreiche Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. (txn)

Handwerkliches Geschick und räumliches Vorstellungsvermögen helfen dabei, Betonfertigteile zu planen und zu produzieren. Foto: Betonbild/txn Anzeige

Ihr Spezialist rund ums Handwerk Sie haben sich Ihre Traumküche ausgesucht und benötigen nun Hilfe beim Aufbau? Sie wollen mehr Farbe in Ihr Leben bringen und benötigen nun einen Maler? Ihr Haus soll mit einer stilvollen Treppe ausgestattet werden? Die Firma Olias ist spezialisiert auf handwerkliche Dienstleistungen im Bereich der Innenausbau-

gewerke. Seit 2014 bauen Firmeninhaber Michael Olias und Norman Hirte ihr Netzwerk an Handwerkern stetig und erfolgreich aus. Was das eigene Team nicht bewältigen kann, wird innerhalb des Netzwerkes an fundierte und zuverlässige Handwerker weitervermittelt. Das breit gefächerte Portfolio erstreckt sich von allgemeinen Renovierungsarbeiten, über Maler- und Belagsarbeiten, Möbeltischlerei, Treppen und Türen bis hin zum Aufbau Ihrer Traumküche.

Firma Olias - Lebensräume planen Inhaber: Michael Olias, Norman Hirte

Alte Petershagener Str. 15 15236 Jacobsdorf

Telefon: 0171 3236944 E-Mail: info@lebensraeumeplanen.de


Optional bis zu 3,5 Tonnen Anhängelast

ab 22.990 EUR ¹

Der L200 Abb. zeigt kostenpflichtige Sonderausstattung.

Nicht reden. Anpacken.

Allradantrieb inklusive Untersetzung

Stabilitätskontrolle mit Gespannstabilisierung

Auch als Doppelkabine erhältlich

Kleinster Wendekreis seiner Klasse u. v. m.

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie Messverfahren VO (EG) 715 / 2007 L200 Club Cab BASIS 2.4 Diesel 113 kW (154 PS) 6-Gang 4WD Kraftstoffverbrauch (l / 100 km) innerorts 8,2; außerorts 6,1; kombiniert 6,9. CO2-Emission (g / km) kombiniert 180. Effizienzklasse C. L200 Kraftstoffverbrauch (l / 100 km) kombiniert 7,5 – 6,9. CO2-Emission (g / km) kombiniert 196 – 180. Effizienzklasse C. 1 I Empfohlener Preis L200 Club Cab BASIS 2.4 Diesel 113 kW (154 PS) 6-Gang 4WD der MMD Automobile GmbH, ab Importlager und solange der Vorrat reicht, zzgl. Überführungskosten, Metallic- und Perleffektlackierung gegen Aufpreis. Der empfohl. Preis ergibt sich aus der unverbindlichen Preisempfehlung 26.990,– EUR abzgl. 4.000,– EUR empfohl. Aktions-Rabatt. Veröffentlichung von MITSUBISHI MOTORS in Deutschland, vertreten durch die MMD Automobile GmbH, Emil-Frey-Straße 2, 61169 Friedberg

Nähere Informationen erhalten Sie zum Beispiel bei dem nachfolgenden Mitsubishi Handelspartner: Autohaus Marzahn GmbH - Betrieb Autohaus Seelow Küstriner Str. 63 15306 Seelow Telefon 03346/85530 www.autohaus-seelow.de Autohaus Marzahn GmbH -Betrieb AH im Focus FürstenwaldeAuto-Focus 8 15517 Fürstenwalde Telefon 03361/5927-0 www.focus-fuerstenwalde.de


8

Gartenbau und Landschaftsgestaltung

Neue Akzente setzen

Hilfe vom Profi: Mit einem Landschaftsgärtner zusammenarbeiten Der Frühling ist nicht nur eine Zeit der Vorbereitung auf die warme Jahreszeit, sondern auch ideal zur Realisierung von Träumen. Vielleicht hat der ein oder andere während der letzten Monate durch Zeitschriften geblättert oder im Internet Inspirationen gesucht und sich vorgestellt, wie der eigene Garten aussehen könnte. Jetzt ist der perfekte Moment, diese Bilder wahr werden zu lassen, denn Frühling ist Pflanzzeit. Vor allem sommer- und herbstblühende Stauden, aber auch Gräser und Gehölze können nun in den Boden. Auf diese Weise lässt sich im Garten ein neuer Akzent setzen oder ihm sogar ein völlig neues Gesicht verleihen. Hier empfiehlt es sich, mit einem Landschaftsgärtner durch den Garten zu gehen, verschiedene Perspektiven einzunehmen und gemeinsam zu entscheiden, was realisiert werden kann. Vielleicht fallen dabei auch Lücken ins Auge, die nun grün und blühend geschlossen werden sollten. Oder es entstehen ganz neue Ideen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Wasserlauf oder einem Quellstein? Gibt es bestimmte Bereiche, die man mit Licht eindrucksvoll in Szene setzen möchte? Benötigt die Terrasse einen grünen Sichtschutz?

Ein Grund mehr, Naturstein zu verwenden. Unterschiedlichste Schattierungen, Oberflächen- sowie Kantenstrukturen und Farben geben dabei jedem einzelnen Naturstein seinen individuellen Charme. Im Laufe der Jahre gewinnen sie mit ihrer natürlichen Patina sogar noch mehr an Charakter. Gewusst wie, lässt sich

Naturstein vielseitig einsetzen: Landschaftsgärtner bauen aus Steinen Stützmauern, Sitzmäuerchen und Umfriedungen, dazu Treppen, Wege und Terrassen oder sie verwenden sie als Trittsteine oder Findlinge. Die Wahl der Gesteinsart ist dabei nicht nur Geschmackssache, auch die jeweiligen Witterungsverhältnisse wollen bedacht sein. Für die meisten Gebiete in Deutschland eignen sich aufgrund typischer Temperatur- und Wetterschwankungen vor allem Granit, Quarzit und Basalt. Besonders harmonisch und urwüchsig wirken im Garten auch die in freier Natur vorkommenden Steine aus der jeweiligen Region. (BGL/pm) Fotos: BGL Anzeige

Gartengestaltung: pflegeleichte und blühende Gärten

...die ganzjährig interessante Aspekte bieten: Sie haben keine Vorstellung davon, wie sie Ihren neuen Garten gestalten und zum Leben erwecken sollen? Oder ist Ihr Garten einfach nicht mehr attraktiv und schön, viel zu pflegeaufwändig? Bereits vergreist?

Eventuell hat Ihr Garten auch zu viele Nutzflächen, die Sie gar nicht mehr benötigen? In all diesen Fällen bin ich der richtige Ansprechpartner. Haben Sie Mut; nachfragen kostet nichts! Gern gebe ich Ihnen im Rahmen einer Beratung gedankliche Anstöße für die Gestaltung/Umgestaltung Ihres Gartens bzw. erstelle für Sie auf Wunsch eine professionelle Planung, die Sie etappenweise selbst umsetzen können. Natürlich übernehme

ich auch die komplette Gestaltung, Umgestaltung oder Verjüngung Ihres Gartens. Zusätzlich biete ich Ihnen die Möglichkeit, sich in unserer Schau- und Mustergartenanlage in Frankfurt (Oder) verschiedenste Gestaltungs- und Bepflanzungsmöglichkeiten direkt anzuschauen. Hierfür bieten sich die Tage der offenen Gartentüren am 16. Juni 2019 und am 15. September 2019 an. Ihre Gärtnermeisterin Ute Dapoz

Dapoz-Gartengestaltung Ute Dapoz Waldstraße 8 • 15234 Frankfurt (Oder) Web: www.dapoz-gartengestaltung.de

Telefon: 0335 40 14 626 E-Mail: ute.dapoz@gmx.de


9

Gartenbau und Landschaftsgestaltung

Einstiegsqualifizierung Brücke in die Berufsausbildung Das Sonderprogramm der Bundesregierung zur Förderung der Betrieblichen Einstiegsqualifizierung ist im Rahmen des Ausbildungspaktes 2004 entstanden. Es dient jungen Menschen mit Vermittelungshemmnissen als Brücke in die Berufsausbildung. Währen der EQ prüft der Arbeitgeber, ob der Teilnehmer oder die Teilnehmerin für eine Berufsausbildung im Unternehmen in Frage kommt. Falls der Teilnehmer für eine Übernahme in Aus-

bildung nicht in Frage kommt, sollten der Teilnehmer und die Agentur für Arbeit bzw. der Träger der Grundsicherung sowie die Handwerkskammer zeitnah informiert werden, damit anderweitige Vermittlungsbemühungen eingeleitet werden können. Unternehmer können potentiellen Nachwuchs erst einmal kennen lernen und sehen mehr als Schulzeugnisse. Die Jugendlichen können zeigen, was in ihnen steckt. (hwk FFO)

Studienaussteiger sind im Handwerk willkommen

Studienaussteiger sind eine vielversprechende Fachkräftequelle für das Handwerk, welche künftig noch stärker in den Fokus gerückt werden sollten. Dabei lockt das Handwerk bereits heute in vielen Regionen mit attraktiven Bildungskonzepten um Studienaussteiger. So wurden spezifische Laufbahnkonzepte für Studienaussteiger entwickelt. (zdh) Anzeige

Helfer für Haus & Hof Die Planungen für den eigenen Garten oder Grundstück sind im vollem Gange. Die Firma GaLaBau Bernd Liebner bietet dafür die gesamte Bandbreite von Dienstleistungen an wie: Pflasterarbeiten mit Natur- oder Betonsteinen, Wege- Terrassenbau, die Belieferung mit Pflanzen und Gehölzen, Neuanlegen von Rasenanlagen, Rollra-

sen, die Installation von Sichtschutzelementen. Auf individuelle Kundenwünsche achtet die seit 2006 gegründete Firma besonders, denn jeder hat natürlich seinen eigenen Geschmack und Vorlieben. Bernd Liebner und sein Team freuen sich auf Ihre Ideen. Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin! Wir arbeiten für Sie in Frankfurt und in einem Umkreis von 40 km.

Galabau Bernd Liebner

Galabau Liebner • Bernd Liebner

Mühlenweg 4 • 15232 Frankfurt (Oder) Mobil: 0160 163 55 55 Web: www.galabau-lieber.de Anzeige

Gute Laune im Garten „In der Gärtnerei in Küstrin-Kietz und im Laden in Letschin beschäftige ich insgesamt sieben Mitarbeiter. 1993 habe ich im elterlichen Betrieb angefangen und 2013 haben wir den Generationswechsel vollzogen. An meinem Beruf liebe ich die Vielfältigkeit, das Arbeiten mit den Pflanzen und auch den Umgang mit Menschen. Unsere

Kunden schätzen unser Fachwissen und unsere gute Beratung, aber auch, dass Sie immer außergewöhnliche beziehungsweise neue Pflanzen bei uns bekommen“, schildert Inhaber Martin Arndt. Stolz ist er auf die Vielfalt in der eigenen Produktion und auch im Laden. Seit Anfang 2016 stellt er die gesamte eigene Produktion auf biologischen Anbau um. Für mehr Vielfalt und gute Laune im Garten bietet er Stauden, Gehölze, Beet- und Balkon-

Gärtnerei & Baumschule Arndt Rosendamm 12 • 15328 Küstriner Vorland Telefon: 033479 547 262 • Fax: 033479 180 077 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9–13 Uhr und Sa. 9–12 Uhr

pflanzen und Kräuter aus eigener Produktion sowie Obstgehölze und Beerenobst an.

Bahnhofstraße 30 a • 15323 Letschin Tel./Fax.: 033475 570 182 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9–18 Uhr und Sa. 9–13 Uhr E-Mail: info@gaertnerei-arndt-mol.de Web: www.gaertnerei-arndt-mol.de


10

Poolbau

Handwerkermarkt wächst deutlich Nach der frostigen Premiere im Vorjahr zog der diesjährige Handwerkermarkt in Frankfurt (Oder) etwa 1.900 Personen an. Mehr als 250 Frankfurter nahmen am Gottesdienst zum jährlichen Gedenktag des Heiligen Joseph teil. Joseph von Nazareth war Zimmermann und der Schutzpatron der christlichen Handwerker. 38 Aussteller aus dem Handwerk gaben den Besuchern einen Einblick in ihr Gewerk, darunter u. a. Fleischer, Stuckateur, Zweiradmechaniker, Orgelbauer, Ofensetzer, Schmied, ein Metallschärfservice, Elektroinstallateur, Kosmetiker, Uhrmacher, Keramiker, Graveur, Schneider, Buchbinder, Holzkünstler, Treppenbauer, Maurer, Fliesenleger, Baukeramiker, Kürschner, Kunstmaler, Sattler, Raumausstatter, Fotograf, Steinmetz, Metallbauer, Maler und Lackierer sowie Bäcker. Der dritte Handwerkermarkt wird am 22. März 2020 stattfinden. Wer Interesse hat, sollte sich frühzeitig als Aussteller anmelden. (www.hwk-ff.de)

Schwimmbadbauer – Beruf mit sonnigen Aussichten

Sie nennen sich Schwimmbadbauer, müssten aber eigentlich „Traumverwirklicher“ mit Allround-Kompetenz heißen. Denn die Poolfachleute bauen nicht „einfach so“ ein Becken mit Wasser. Sie planen gemeinsam mit ihren Kunden, wie die Wasseroase aussehen und welche Bedürfnisse sie erfüllen soll. Sie empfehlen Energiespar-, Wohlfühl- und Sicherheitszubehör und beraten in Sachen Technik, Ausstattung, Formen, Farben und Materialien. Schwimmbadbau ist ein kreatives Arbeitsfeld mit viel Gestaltungsspielraum. Dennoch oder gerade deshalb: Ein Ausbildungsberuf „Schwimmbadbauer“ exis-

tiert nicht. Das birgt Chancen, weil sich Fachkräfte mit unterschiedlicher Grundausbildung in dem Bereich wiederfinden und sich gegenseitig beflügeln – der Blick über den Beckenrand ist inklusive. Und der Schwimmbadbau liefert interessante Perspektiven mit großem Potenzial. In Deutschland gibt es fast 16 Millionen Einfamilienhäuser, aber nur 2 Millionen privat genutzte Pools. Hinzu kommt, dass die Schwimmbäder ein Durchschnittsalter von rund 22 Jahren haben, das heißt, auch der Bedarf an Sanierungen und Modernisierungen steigt. (akz) Foto: Köppen Schwimmbadtechnik/akz-o

Hier entstehen erfrischende Ideen - seit 2005

www.poolservice-hesse.de

• Schwimmbäder • Pools ie Besuchen S • Whirlpools auf: rk e V n unsere 7 Uhr • Teiche Di.–Fr.: 10–1 r Uh Sa.: 10–13 • Saunen • Zubehör

Neue Straße 50 · Fürstenwalde Telefon: 0 33 61 - 7 11 43 88

PolypropylenSchwimmbecken

Monteur und Elektriker (m/w/d) gesucht

- ab sofort - Vollzeit - etabliertes Unternehmen vor den Toren von Berlin

Neue Straße 50 | Fürstenwalde ☎ 03361-7114388


11

Regionale Wirtschaft

Rundumservice Typenoffen Autofahren trotz Handicap, wir haben die Lösungen. Oder Mobile bietet ab diesem Jahr, typenoffen den behindertengerechten Umbau von Fahrzeugen an. Als starker Partner an der Seite bietet die Firma Veigel das gesamte Spectrum der Fahrzeugumbauten an. Handgas, der Umbau der Pedalerie bis hin zum Umbau der Standardsitze auf Drehsitze bzw. Um- und Ausstiegshilfen speziell für Rollstuhlfahrer. Auch der Umbau zum Fahrschulwagen wird durch die Profis von Oder Mobile realisiert. Lassen sie sich umfassend beraten. Außen- und Innereinigung vom Fachmann, dazu eine professionelle Lackpflege und eine Motorraumreinigung.

KS Autoglaszentrum Frankfurt (Oder) Glasscheibe reparieren oder tauschen? Grundsätzlich gilt, dass der Schaden von einem unserer Fachleute begutachtet werden sollte. Sie können sich auf seinen Rat verlassen!

All das führt unser geschultes Fachpersonal an Motorrad, PKW, Transporte und Wohnmobil aus. Gerade jetzt zum Saisonstart kommt es auf die richtige Pflege an, damit der „Schatz“ lange ein ansehnlicher „Schatz“ bleibt.

Folgende Kriterien zeigen, wann ein Schaden nicht repariert werden kann oder darf: • Steinschlag größer als eine 2-Euro-Münze • Steinschlag im Sichtfeld des Fahrers (ca. 30 cm Breite oberhalb des Lenkrads) • Es ist bereits ein Riss entstanden • Steinschlag befindet sich in der Randzone der Scheibe (ca. 10 cm von der Karosserie) Unkomplizierte Abwicklung mit den Versicherungen.

Der neueste Trend: Lackversiegelung, lassen Sie sich beraten.

Oder-Mobile GmbH

Damaschkeweg 51 • 15234 Frankfurt (Oder) Telefon: 0335 / 610 16-0 E-Mail: info@oder-mobile.de Ihr Vertragshändler für Renault und Dacia in Frankfurt (Oder) Typenoffene Werkstatt, Bosch Dienst, KS Autoglas Zentrum


12

Tore und Zäune

Mehr Komfort und Sicherheit durch automatisierte Zauntore

Lehrberufeschau: Berufe zum Anfassen Berufe zum Anfassen – bietet zum dritten Mal die Lehrberufeschau am 22. Mai 2019 in Frankfurt (Oder). Angesprochen sind Handwerker und Schüler. Schulen können sich mit ihren 8. bis 10. Klassen anmelden. An diesem Tag haben Schüler die Gelegenheit sich auszuprobieren, Betriebe und das Handwerk kennen zu lernen und so vielleicht den passenden Ausbildungsberuf zu finden. Vor Ort stehen gestandene Meister aber auch Gesellen für Fragen rund um eine Karriere im Handwerk zur Verfügung. Handwerksbetrieben bietet sich die Möglichkeit, kostenfrei Werbung für ihr Gewerk zu machen und junge Leute für eine Lehre im Handwerk zu gewinnen. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem ÜAZ der Bauwirtschaft in Frankfurt (Oder), Kompetenzzentrum für Restaurierung, Denkmalpflege und Holztechnik, durchgeführt. (Veranstaltungsort: ÜAZ) Anmeldungen sowie weitere Infos unter: Tel. 0335 5619 109 oder wirtschaftsmacht@ hwk-ff.de.

Selbst der strahlendste Eingangsbereich bekommt einen Dämpfer, wenn das zentrale Element der Zufahrt optisch und funktional nicht den Ansprüchen genügt: das Zauntor. Ist eine Lösung gefragt, die in Sachen Optik, Langlebigkeit und Qualität gleichermaßen punktet, empfehlen sich Modelle aus Metall. Insbesondere feuerverzinkte Varianten überzeugen durch ihre hohe Witterungsresistenz. Wer beim Kauf auf das RAL-Gütesiegel „Metallzauntechnik“ vertraut, erhält zudem die Gewissheit, dass die Tore den sicherheitstechnischen Anforderungen der derzeit geltenden Normen und

Regeln entsprechen. Den Klassiker bilden ein- und zweiflügelige Drehflügeltore. Kommen diese aus Platz- oder Geschmacksgründen nicht in Frage, sind Schiebetore ohne Schwenkraum eine beliebte Alternative. Technische Features wie Sprechanlagen, Rundumleuchten und Induktionsschleifen bieten zusätzlich Sicherheit und Komfort. Schließkantensicherungen mit integrierter Lichtschranke erkennen Hindernisse wie Autos, Gegenstände und Personen und stoppen das Öffnen oder Schließen des Tors im Notfall automatisch. (epr) Foto: epr/RAL Gütegemeinschaft Anzeige

Die Zaunprofis Seit vielen Jahren am Markt bietet die Firma Zaunprofi vom Doppelstabmattenzaun bis zum hochwertigen Schmiedezaun alles an. Auch elektrische Helfer wie Torantriebe, Klingelanlagen, Sprechanlagen und Kameras gehören zum Angebot. „Wir übernehmen Pflasterarbeiten als Anpassungen an die Tore oder Gehwege. Wir errichten auf Wunsch gemauerte Sockel, Granit-

oder Rasenkantensteine“, sagt Günther Grötsch. Die Zäune werden nach Maß produziert. Es wird viel Wert auf die individuelle Beratung vor Ort gelegt. Unsere jährliche Zaunmesse findet auch in diesem Jahr parallel zum „Tag der offenen Gärten“ am 16. Juni 2019 im Stadtteil Frankfurt (Oder) Rosengarten statt. Dabei werden ca. 75 verschiedene Modelle zum Anfassen und Anschauen bereit stehen und das versierte Team liefert Antwort auf offene Fragen.

Inh. Günther Grötsch, Anne Guhde, Sabrina Sommer (v.l.)

ZBVM UG

Zäune schützen Eigentum und Privatsphäre.

E-Mail: info@zaunprofi.net Web: www.zaunprofi.net

Waldstr. 8 • 15234 Ff. (O.) • OT Rosengarten Telefon: 0335 4 01 46 26 • Fax: 0335 4 01 46 27

Öffnungszeiten: Mo – Fr 07.30 – 15 Uhr • oder nach Vereinbarung


13

Rollläden und Jalousien

Gegen Frühjahrskälte und Sommerhitze Das Spiel mit Licht und Schatten ist weit mehr als nur eine Frage der Ästhetik. Wenn es darum geht, den Energieverbrauch im Eigenheim zu senken, gibt es einige Lösungen. Bessere Dämmung und modernere Heiz- und Kühlsysteme stehen meist ganz oben auf der Maßnahmenliste. Was viele Eigenheimbesitzer nicht wissen: Der Spareffekt durch intelligente Sonnenschutzsysteme ist deutlich höher, als allgemein vermutet wird. Eine

aktuelle Studie der Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation (IVRSA) zeigt, dass automatisierte Sonnenschutzsysteme den Heizwärme- ebenso wie den Kühlbedarf drastisch senken können. Denn vorprogrammierte Szenarien sorgen dafür, dass sich die Anlagen selbsttätig steuern - abgestimmt auf Jahreszeit, Wetter oder persönliche Vorlieben der Bewohner. So kommt es in der kalten Jahreszeit tagsüber zu so-

laren Energiegewinnen, während nachts die geschlossenen Rollläden Heizwärmeverluste über die Fensterflächen deutlich reduzieren. Im Sommer hingegen bleibt die Hitze durch die über Tag geschlossenen Rollläden draußen. Auch bestehende Sonnenschutzsysteme kann der Fachmann mit der notwendigen Technik ausrüsten. Der Profi vor Ort ist bei der Auswahl sowie Montage und Wartung der richtige Ansprechpartner. (txn) Foto: BVRS/txn Anzeige

Idealer Schutz für Ihre Wohlfühloase Bubner Rollladen- und Jalousiebau ist ein Meisterbetrieb aus Frankfurt (Oder). Wir bieten hochwertige Markisen, raffinierte Terrassendach-Lösungen sowie professionelle Beschattungssysteme für Terrassen und Balkone an, so dass sie jederzeit genutzt werden können.

Die Terrassendach-Lösungen werden individuell an den Kundenwunsch angepasst. Die hochwertigen Materialien (Glas-Aluminiumbauweise), professionelle Verarbeitung und intelligentes Design garantieren sehr lange Freude. Durch integrierte LED-Beleuchtung und Infrarot-Heizstrahler schaffen sie eine perfekte Wohlfühlatmosphäre. Mit der persönliche Beratung und unserem erstklassigen Produkt, sowie 20-jähriger Erfahrung in Kombination

mit Ihren Vorstellungen und Ansprüchen. Garantiert die perfekte Lösung.

QUBE Produkte verbinden Design und Funktionalität. Foto: Firma Bubner

Bubner Rollladen- und Jalousiebau Inhaber: Matthias Bubner Rollladen- und Jalousiebaumeister

Gronenfelder Weg 37 • 15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 6 10 19 33 Funk: 0179 1 24 08 46 E-Mail: info@bubner24.de Web: www.bubner24.de


14

Holz–Profis

Für Sporthallen, Tanzflächen und Wohnräume

Eine kesse Sohle aufs Parkett legen, das können viele. Die richtige Verlegetechnik für den edlen Bodenbelag kennen dagegen nur wenige. Ob Stab-, Mosaik-, Tafel- oder Fertigparkett: Durch verschiedene Holzarten und Verlegemuster können die ParkettlegerInnen jedem Raum eine persönliche Note geben. Dies beschränkt sich nicht auf den Wohnungsbau. Sporthallen, Theater- und Konzertsäle, Tanzflächen und Kaufhäuser bieten vielfältige Möglichkeiten, mit gestalterischen Mitteln eine natürliches Wohngefühl zu erzeugen. Die ParkettlegerInnen verlegen Holzfußböden, Laminatböden und elastische und textile Platten- und Bodenbeläge. Sie schleifen Holzfußböden und schützen deren Oberflächen. Die Restaurierung von Schmuckund Intarsienböden in Schlössern und anderen historischen Bauwerken erfordert ein großes handwerkliches Können. (www. die-parkettinnung.de)

Mit dem Zweischicht-Parkett lassen sich faszinierend unkonventionelle Optiken erschaffen. Foto: archiv

Fugen als Fügung Filigranes Zweischicht-Parkett für barrierefreies Wohnen Zweischichtiger Parkettboden überzeugt mit einzigartigem Design und einer robusten Oberfläche. Diese entsteht aufgrund der Verleimung einzelner Massivholzstreifen. Durch ihre Leimfugen zeichnen sie sich besonders deutlich ab und erzeugen einen schicken Retro-Effekt. Im Fischgrat und Würfel tritt die filigrane Oberfläche der einzelnen kleinen Stäbe besonders gut hervor. Je nach Lichteinfall und Verlegerichtung entstehen faszinierend unkonventionelle Optiken. Für das außergewöhnliche Design werden einzelne Lamellen aufwendig zusammengesetzt. Dazu erhalten sie kontrastfar-

bene Leimfugen für einen stylischen Retro-Effekt. Die Trägerschicht besteht Fichte, die Nutzschicht aus blockverleimtem Edelholz. Dieses erlaubt ein mehrmaliges Renovieren und ist zudem für warmwassergeführte Fußbodenheizsysteme geeignet. Der sehr hohe Eindruckwiderstand (Brinellhärte) sowie eine vollflächige Verklebung mit dem Untergrund vermindern auch die Schallentwicklung. Eine geringe Einbauhöhe ermöglicht schwellenlose Übergänge zu verschiedenen anderen Bodenbelägen und bietet alle Möglichkeiten für barrierefreies Wohnen.(bpr) Anzeige

Traditionelle Wertarbeit

Der Handwerksbetrieb Parkett-Weber wurde 1973 von Günter Weber gegründet und 1999 von Torsten Weber übernommen. Heute ist das Team bundesweit, ein für Wertarbeit mit Tradition gefragter Fachbetrieb. Ob Parkett, Laminat oder Dielen, für Verlegung, Aufarbeitung, Restaurierung und Pflege ist Parkett-Weber der geschätzte

Experte. Verlegt werden nur Markenprodukte aus hochwertiger Herstellung. Als Innungsbetrieb interessiert er sich auch nach Fertigstellung eines Projektes dafür, ob der Kunde zufrieden ist und wo zusätzliche Pflege für das Holz benötigt wird. Referenzobjekte, die vom Können der Holzkünstlers zeugen, sind die Kleistschule und die Tanzschule Golz-Glogener. Parkett-Weber bildet selbst Parkettleger aus und unterstützt den 1. FC Frankfurt (Oder). Gronenfelder Weg 35 15234 Frankfurt (Oder)

Ansprechpartner: Torsten Weber, Parkettlegermeister

Telefon: 0335 28460100 Web: www.parkett-weber-2000.de Öffnungszeiten: Termin nach Vereinbarung


15

Holz–Profis

Nicht auf dem Holzweg - Tischler werden Vielseitiger Beruf: Arbeiten mit Möbeln, Treppen, Fenstern, Fußböden und Co. Tischler schaffen aus Holz, einem „warmen“ Werkstoff, voller Leben und Eigenwilligkeit, ganz individuelle Einzelstücke und Maßanfertigungen für seine Kunden. Dabei muss er nicht nur das Wissen um die jeweilige Holzsorte besitzen, sondern auch ästhetisches Gespür, kreative Ideen und viel Fingerspitzengefühl haben. Denn Holzarbeit ist immer auch liebevolle Präzisionsarbeit. Am Anfang plant der Tischler sein Stück, beispielsweise einen Schrank oder eine Treppe. Dazu nimmt er genau Maß, trifft die Auswahl für das passende Holz und fertigt eine Skizze an, meist am Computer mit einem speziellen Programm. In der Werkstatt schneidet der Tischler das Holz dann zurecht und hobelt es fachgerecht ab. Dabei ist Genauigkeit gefragt, da die einzelnen Stücke am Schluss millimetergenau zusammenpassen müssen. Anschließend setzt der Tischler die angefertigten Einzelteile zusammen. Am Schluss versiegelt der Tischler die Oberfläche und bleicht, beizt, lasiert oder lackiert das Holz. Abgeschlossen ist die Arbeit, wenn das Arbeitsstück beim Kunden montiert und geprüft ist.

Alte Dielen werden wie neu - Profis, die das Arbeiten mit Holz beherrschen, machen es möglich. Fotos: Archiv

Tischler bauen jedoch nicht nur Neues. Sie reparieren beispielsweise auch ältere Schränke, die nicht mehr richtig schließen, bearbeiten zerkratzte Tischplatten oder behandeln holzwurmbefallene Möbel. Nach der 3-jährigen duale Ausbildung arbeiten Tischler in Bautischlereien, bei Herstellern von Möbeln oder Holzwerkstoffen. Selbst in Baumärkten, Möbelhäusern, an Theatern, beim Messebau oder in Betrieben des Schiffbaus sind sie beschäftigt. Der Weg zum Meister und zur Selbständigkeit steht jedem offen. (berufenet/pm/cr) Anzeige

Treppe oder Fußboden ist unansehnlich? Holzmanufaktur Roland besitzt über 20 Jahre Erfahrung in Sachen Treppe, Geländer und Fußboden, ob Renovierung oder Neubau. Wir haben für Sie die richtige Lösung, alte unansehnliche Holztreppen mit wackligem Geländer oder Fußböden werden mit

moderner Technik geschliffen und mit anspruchsvollen Lacken oder Ölen neu versiegelt. Ist es nicht mehr möglich Ihre Stufen aufzuarbeiten können wir Ihre Treppe verkleiden und sie erstrahlt ohne große Abbrucharbeiten in neuem Glanze und lässt sich wieder sicher begehen. Wenn auch Ihre Treppe oder Fußboden in neuem Glanz erstrahlen soll, ist die Holzmanufaktur Roland Ihr professioneller und kompetenter Partner.

Wir suchen Verstärkung für unser Team.

Holzmanufaktur

Seelower Straße 4 • 15306 Vierlinden Telefon: 03346 845 193 Web: www.treppen-roland.de


16

Sicher wohnen

Einbruchschutz beginnt am Fenster Das bevorzugte Ziel von Einbrechern sind die Fenster. Ältere Modelle mit geringer Sicherheitsstufe öffnen sie meist in wenigen Sekunden. Wenn die Langfinger allerdings länger als einige Minuten brauchen, um sich Zutritt zu verschaffen, brechen sie ihr Vorhaben meist ab. Wer seine Fenster austauscht, sollte deswegen mindestens auf die Widerstandklasse RC2 achten - derartige Fenster verfügen über eine einbruchhemmende Verglasung, Pilzkopfzapfen-Beschläge und abschließbare Fenstergriffe. Aber auch die Stabilität der Fensterprofile spielt eine

wichtige Rolle. Auf der sicheren Seite sind Eigentümer mit Kunststofffenstern aus stahlverstärkten Profilsystemen in Klasse A-Qualität nach DIN

EN 12608. Die stabilen Mehrkammerprofile sind die Basis für eine Sicherheitsausstattung bis zur höchsten Widerstandsklasse. Sicheres und komfortables Wohnen braucht ebenso die Beratung durch den Fensterbaufachbetrieb vor Ort. Denn Fenster sollen ja nicht nur Einbrecher, sondern auch Lärm und Kälte fernhalten. Um hier die optimale Kombination zu finden und gegebenenfalls staatliche Fördermittel zur Finanzierung in Anspruch nehmen zu können, ist das Know-how des Fachmanns unerlässlich. (txn) Foto: totalpics/Fotolia/Veka/txn Anzeige

Lösungen für Ihre Sicherheit

Darum Menge Sicherheitssysteme GmbH: Seit 1990 arbeiten wir auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Viele Kunden haben uns seitdem ihr Vertrauen geschenkt. Wir liefern unseren Kunden Lösungen vom Schloss, über Alarmanlagen für Wohnungen und Einfamilienhäuser, bis hin zu komplexen Sicherheitssystemen für gewerbliche Objekte, Industriebetriebe und Banken. Die Vorteile unserer Leistungen für Gewerberäume: Risiko vermindern, geschützt arbeiten, sicher produzieren oder in der Firma einfach nur die Kontrolle behalten – wie können Sie ihre Mitarbeiter vor Überfällen schützen, das Firmengebäude sicherer machen, ihre Produkte, Ideen und Werte sicher aufbewahren oder die Arbeitszeiten und Zutrittsrechte organisieren ...? Die Vorteile unserer Leistungen für private Räume: Ohne Sorgen in den Urlaub fahren, beruhigt das Haus verlassen, sich ohne Hindernisse im

Haus bewegen oder einfach nur ruhig schlafen. Wie können Sie Ihr Leben in Ihren eigenen vier Wänden angenehmer und sicherer machen ...? Fragen Sie uns, wenn Sie sich für Sicherheitslösungen interessieren, aber keine 08/15-Lösung von der Stange wollen. Denn genau das ist unsere Stärke!

Menge Sicherheitssysteme GmbH Dresdner Straße 23 15232 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 50 46 54 Telefax: 0335 50 46 56

E-Mail: info@menge-security.de Web: www.menge-security.de


Anzeige

WWS Bauservice GbR / MIWE Massivhaus Fürstenwalde. Das Unternehmen MIWE Massivhaus von Dipl.-Ing. Michael Weidner baut in der Region individuell geplante Massivhäuser nach Ihren Wünschen. Der Hausbau-Profi mit langjähriger Erfahrung startete 1995 als Bauherrenfachberater. Seither ist Michael Weidner für zufriedene Kunden in Berlin und Brandenburg erfolgreich tätig. Die Baustellen sind in einem Radius von maximal 80 Kilometer um Fürstenwalde zu finden. „Ein großer Teil der Bauaufträge kommt über Empfehlungen unserer Bauherren zustande. Dieser Umstand zeigt uns immer wieder, dass unser Konzept der hohen Qualität und der transparenten Beratung richtig ist“, so Michael Weidner. Im Mittelpunkt stehen bei ihm die Individualität und der persönliche Kontakt zwischen Bauherren und Baufirma. Vom ersten Gespräch über die Bauleitung bis zur Schlussabnahme steht er als persönlicher Ansprechpartner beratend zur Seite. Von der maßgeschneiderten Planung des Traumhauses bis zur Bauausführung berät Dipl.-Ing. Michael Weidner die Bauherren als kompetenter Baufachmann.

Firma Creaton, Fenster und Türen von Mahrenholz, Innentüren, Rollläden, Türklinken und vieles mehr ausgestellt. Ob Rohbau oder Kompletthaus, MIWE Massivhaus steht seinen Kunden in allen Bauphasen professionell zur Seite. Davon kann man sich beispielsweise auf der Internetseite des Unternehmens überzeugen. Bauherren, die mit MIWE-Massivhaus bereits gebaut haben, geben bei Bedarf auch Auskünfte. Bei Michael Weidner erhalten Kunden entsprechend ihrer Ausstattungswünsche und dem Umfang der geplanten Eigenleistungen ein verbindliches Kostenangebot mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Dem Unternehmen ist es gelungen, in den letzten 23 Jahren weit über 200 Baufamilien ihre Wohnträume zu erfüllen. Dabei steht seit 15 Jahren als zuverlässiger Partner die WWS Bauservice GbR mit Inhaber Rico Wulff ihm zur Seite. Die Firma übernimmt die

Maurer- und Betonarbeiten (Rohbau) und führt die Innen- und Außenputzarbeiten aus. Die Putze werden als Innen- und Außenputz je nach Auftrag in unterschiedlichen Varianten (z.B. mit Faschen), Materialien und Farben hergestellt. Trockenbauarbeiten gehören ebenfalls zum Leistungsumfang von WWS Bauservice GbR. Gebaut wird mit Ytong-Porenbeton, Kalksandstein und Poroton. Für die zuverlässige und qualitätsgerechte Bauausführung gibt es bei MIWE-Massivhaus eine langjährige Zusammenarbeit mit kompetenten Handwerksbetrieben der Region. Somit erhält der Bauherr ein wertbeständiges Massivhaus, dass höchsten Anforderungen an gesundes Wohnen und Wirtschaftlichkeit gerecht wird. Auf Wunsch ist Michael Weidner auch bei der Beschaffung eines Grundstückes behilflich und koordiniert gerne die Finanzierung.

Michael Weidner In seinem Fürstenwalder Büro in der Innenstadt können sich interessierte Bauherren in der Friedrich-EngelsStraße 1 b, gleich neben dem Hotel Kaiserhof, jede Menge Anregungen holen. Auf einer 77 Quadratmeter großen Fläche sind neben Fotos verschiedener Haustypen, die MIWE-Massivhaus bereits gebaut hat, auch Dachziegel der

WWS Bauservice GbR | MIWE Massivhaus Telefon: 03361 7 39 64 20 • Fax: 03361 7 39 64 19 Mobil: 0172 3 28 47 44 oder 0177 6 85 38 91 E-Mail: info@miwe-massivhaus.de • Web: www.miwe-massivhaus.de


18

Handwerk und Zukunft

Demografie im Handwerk

Genügend Auszubildende und Fachkräfte finden - eine echte Herausforderung

Weiterarbeit nach der Rente ? Berufstätige, die noch nicht in Rente gehen wollen, können auch über ihr gesetzliches Renteneintrittsalter hinaus weiterarbeiten. Wichtig ist, die Weiterarbeit rechtzeitig mit dem Arbeitgeber abzusprechen. Darauf weist die Bundesregierung in einem Ratgeber zum Thema hin. Arbeitgeber und Arbeitnehmer können zum Beispiel eine Weiterarbeit auf befristete Zeit vereinbaren. Die Weiterarbeit kann dann mehrfach verlängert werden. Auch wer offiziell in Rente geht und weiterarbeiten möchte, sollte vorher alles genau mit dem Arbeitgeber besprechen. Um herauszufinden, welches der bessere Weg ist, können sich Interessierte bei der Deutschen Rentenversicherung beraten lassen. (dpa)

Deutschland steht vor einem dramatischen Wandel seiner Bevölkerungsentwicklung. In den kommenden Jahrzehnten wird nicht nur die Anzahl der Bundesbürger deutlich zurückgehen, vielmehr verschiebt sich auch der Altersaufbau der Bevölkerung stark: Immer mehr alte Menschen werden immer weniger jungen Menschen gegenüber stehen, die Bevölkerung schrumpft und überaltert. Die Verschiebungen im Altersaufbau werden sich im Wesentlichen im Zeitraum von 2010 bis 2030 vollziehen. Dies signalisiert der so genannte Altenquotient, der den Anteil der Personen im Rentenalter (ab 60 bzw. 65 Jahre und älter) zu 100 Personen im erwerbsfähigen Alter von 20 bis 59 bzw. 64 Jahren ins Verhältnis setzt. Kamen im Jahr 2001 noch 44 über 60-Jährige auf 100 Personen im erwerbsfähigen Alter, werden es 2020 bereits 57 und im Jahr 2030 sogar 75,2 sein. Danach nimmt der Altenquotient deutlich langsamer zu. Der demografische Wandel wird

erhebliche Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben – schon heute sind sie in den Finanzierungsproblemen der Sozialversicherungssysteme deutlich spürbar. Mittel- bis langfristig werden die Auswirkungen noch deutlich zunehmen. Auch für das Handwerk ergeben sich aus dem Rückgang der Bevölkerung und dem sich ändernden Altersaufbau zahlreiche Herausforderungen: Dazu zählen die Sicherung des Bedarfs an Auszubildenden und Fachkräften, der Umgang mit alternden Belegschaften oder die Anpassung an veränderte Nachfragestrukturen. Zugleich bietet der wachsende Anteil älterer Menschen aber auch zahlreiche Marktchancen für das Handwerk: Neben dem altersgerechten Wohnen sind dies insbesondere auf ältere Personen zugeschnittene Leistungen mit hoher Serviceorientierung. Weitere Informationen unter www.serviceportal-zuhause-imalter.de. Foto: stockfour/shutterstock.com


19

Küchen | Inneneinrichtung

Die Spüle für`s moderne Landhaus

Fliesen, Stein und andere Naturmaterialien lassen in der Küche eine behagliche Atmosphäre entstehen. Für alle Fans des modernen Landhaus-Stils gibt es Spülen mit besonderem Charme. Ihre Formgebung interpretiert charakteristische Elemente des Landhaus-Stils neu und macht sie so für die verschiedenen Varianten des heutigen Country-Looks interessant. Feine Doppelrillen auf Abtropffläche und Armaturenbank erinnern an traditionelle Wand-Vertäfelungen, gleichwohl wirkt die Spüle modern und geradlinig. Ein feiner Profilrand sowohl am Spülenrand als auch am Schneidbrett unter-

Dem Schimmel keine Chance geben Schimmel ist kein Problem, das man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Denn Bausubstanz und Bewohner können geschädigt werden. Gegen „dicke Luft“ in der Küche hilft nach landläufiger Expertenmeinung vor allem die Umluft-Technik. Doch der hinter dem Lüfter angeordnete Aktivkohlefilter beeinträchtigt die Saugkraft der Dunstabzugshaube erheblich. Zudem werden Gerüche, Fett und Feuchtigkeit nicht gebunden, sondern können sich im Raum verteilen – das Schimmelrisiko potenziert sich um ein Vielfaches. Retter in der Not ist ein verlustfreier Mauerkasten. Hier bremst kein Bauteil den Luftstrom, sodass sich Feuchtigkeit gar nicht erst absetzen und Schimmel gar nicht erst bilden kann. Neben höchster Lüftungseffizienz bietet das Multitalent beste Wärmedämmung. Dafür verantwortlich ist ein Mehrkammeraufbau, für den Dreifach-Verglasung und Thermoskanne Pate standen, auch eine elektronisch gesteuerte Klappe, die sich nur bei Bedarf öffnet. (epr)

streicht das harmonische Design. Für eine Vielzahl an Planungsmöglichkeiten stehen zeitgemäße Farben zur Verfügung. Ein Schneidbrett aus massiver Esche akzentuiert den Landhaus-Charakter. Einen optisch besonders charmanten Akzent in der Küche setzt die Brett-Variante mit eingebranntem Ornament-Dekor. Details wie diese schaffen eine moderne Landhaus-Atmosphäre, die auch in urbanem Ambiente begeistert. Der Verbundwerkstoff Silgranit PuraDur ist darüber hinaus äußerst widerstandsfähig und pflegeleicht – und überzeugt mit angenehmer natursteinartiger Haptik. (bpr) Foto: Blanco / bpr

Anzeige

Küchen sind unser Leben Die Atmosphäre einer Küche ist genauso wichtig wie ihre Qualität. Ihre Küchenfachberater Michael Müller und Ralf Tederahn unterbreiten Ihnen besondere Gestaltungsvorschläge. „Natürlichkeit und Design schließen sich nicht aus, sondern bilden eine faszinierende Synthese. In der Kombinati-

on von Holz mit Lack oder Kunststoff, Variation von Farbflächen mit Naturstein und von runden oder kantigen Formen zeigt sich die Kunst, Gestaltungselemente harmonisch zu verbinden“, erklären die beiden Inhaber, die verkaufstechnisch durch Felix Müller im Team ergänzt werden. Überzeugen Sie sich, wie gut scheinbare Kontraste zusammen passen. Lassen Sie Ihrer Kreativität bei der Zusammenstellung Ihrer Traumküche freien Lauf.

Erfolgreich in Fürstenwalde (v.l.): Ralf Tederahn, Karin Müller, Felix Müller, Olaf Pietack und Michael Müller

Küchenspezialisten Müller & Tederahn OHG Geschwister-Scholl-Straße 3 • 15517 Fürstenwalde Telefon: 03361 30 36 96 • Fax: 03361 30 71 00 Kundendienst-Telefon: 03361 30 71 01

info@mueller-tederahn.de www.mueller-tederahn.de Mo-Fr 10 - 18 Uhr und Sa 10 - 13 Uhr


20

Heizung | Sanitär

Digitalisierung verändert das SHK-Handwerk Auf Augenhöhe mit der Haustechnik 4.0 Die Digitalisierung in Bad und Heizungskeller ist in vollem Gange - und verändert das traditionelle Handwerk. Fachleute der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik vernetzen und automatisieren zunehmend die Haustechnik, um ihren Kunden maximalen Komfort zu bieten. Höhenverstellbare WCs, Fußsensoren für die Küchenarmaturen und bequem per Smartphone bedienbare Heizungen sind nur einige Beispiele. Denn nicht nur die Endgeräte beim Kunden werden digitaler. Die technologische Entwicklung wirkt sich mittlerweile auf den gesamten Arbeitsalltag im SHKHandwerk aus. Kundenaufträge können dank intelligenter Vernetzungen innerhalb des Betriebs sehr effizient abgewickelt werden. Softwaregesteuerte Heizungssysteme melden sich beim SHKFachhandwerker, wenn es Wartungsbedarf gibt - noch bevor die Hausbewohner im Kalten sitzen. Auch Werkzeuge und betriebsinterne Abläufe werden zunehmend digitaler. Mit dem Tablet können Aufträge eingesehen sowie Anfahrtswege und Arbeitszeiten erfasst werden - bis hin zur

Anspruchsvolles Handwerk mit Perspektive: Fachleute der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sind immer mit der neuesten Technik vertraut - vor allem was die intelligente Vernetzung zwischen Haus- und Heizungssystemen betrifft. Foto: ZVSHK/txn Zusammenstellung der Rechnung auf Knopfdruck. Die Ausbildungen im SHK-Handwerk sind schon immer enorm vielseitig gewesen. Durch die Digitalisierung wird sich das Anforderungsprofil weiter schärfen

- für junge Menschen, die einen anspruchsvollen Beruf mit Perspektive suchen, sind das gute Aussichten. Zudem gibt es zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. (www.zeitzustarten.de./ txn) Anzeige

Fliesen- & Kaminbau Ihr Fachbetrieb für Fliesen-, Platten-, Mosaikverlegung, Kachelofen- und Kaminbau ist die Firma Anrgick. Das Unternehmen wurde vom Vater 1980 als Meisterbetrieb gegründet.Es sind vier Mitarbeiter tätig. „Durch gute Fachkräfte, kompetente Beratung und Planung, sowie langjähriger Erfahrung, sind wir in jedem Bereich Ihr An-

Angrick

sprechpartner“, sagt der Inhaber Raik Angrick, der seit 2005 das Unternehmen leitet. „Unser Leistungsangebot umfasst individuelle Komplettbäder und Beratung, Fliesenverlegung aller Art, Betonwerkstein und Naturstein, Verkleiden und Belegen von Terrassen, Balkonen, Treppen, Haussockeln. Zum Service gehören Reparatur und Reinigungsarbeiten von Öfen. Der Verkauf von Fliesen bis Ofenmaterial und Zubehör runden das Angebot ab.

Fliesen-, Ofen-, Kaminbau Angrick Raik Angrick Dorfstraße 17 • 15306 Lietzen

Telefon: 033470 40 124 Fax: 033470 40 225 Mobil: 0162 2 14 42 56 E-Mail: info@angrick-fliesen.de Web: www.angrick-fliesen.de


21

Heizung | Sanitär

Wenn der Schornsteinfeger einen Aufkleber mitbringt Was bislang von größeren Haushaltsgeräten bekannt war, klebt nun auch auf Heizungen: Energieeffizienzlabel. Wer eine neue Heizung kauft, findet das Label bereits seit 2015 auf der Anlage. Heizungen, die 15 Jahre und älter sind, werden nach und nach von den zuständigen Schornsteinfegern mit den Aufklebern versehen. Seit 2019 sind die Label für bestehende Heizungen Pflicht, die im Jahr 2004 oder früher eingebaut worden sind. Das Label sortiert die Anlagen über ein Farbsystem in verschiedene Effizienz-

klassen ein: von A++ bis hin zur schlechtesten Klasse E. Für die Eigentümer der Heizungsanlagen ist das Labeling durch die Schornsteinfeger kostenlos. „Bekommt die Heizung ein Label, das im orangefarbenen oder

sogar roten Bereich eingeordnet ist, ist sie veraltet, arbeitet nicht mehr effizient und sollte modernisiert werden“, rät Dr. ErnstMoritz Bellingen, Leiter Energiepolitik beim Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO). Gefördert wird die Modernisierung ebenfalls: Wer sich für ein Öl-Brennwertgerät entscheidet, kann die Aktion „Besser flüssig bleiben“ nutzen. Damit sichert sich der Hauseigentümer die für ihn höchstmögliche Fördersumme aus allen mehr als 2.000 staatlichen Fördertöpfen. (www. zukunftsheizen.de) Foto: IWO Anzeige

Bäder für die Sinne Wir planen und gestalten Ihr Bad neu, koordinieren alle Arbeiten, damit Sie sich um nichts kümmern müssen. Egal ob Sie ein komplettes Komfortbad oder eine Bad-Teilrenovierung planen. Damit es in Ihrem Bad angenehm warm ist überprüfen und beraten wir Sie auch gern zu Ihrer Heizungsanlage und decken Schwachstellen auf. Neu, bieten wir auch Finanzierungen für Ihr

Bad oder die Heizung an. Bis 4000,-EUR sofort innerhalb von wenigen Minuten. Über 96 Jahre Dienstleistung und Service für unsere Kunden sprechen für sich. Ihr neues Bad oder Teilrenovierung planen und Ihr Budget berechnen. Überzeugen Sie sich auch in unserer ca. 200 Quadratmeter großen Ausstellung und planen mit uns gemeinsam Ihr neues Bad! Demnächst erfahren Sie mehr auf unserer Internetseite unter www.baeder-fuer-die-sinne.de.

Dietrich Bäder für die Sinne

Nuhnenstraße 6c • 15234 Frankfurt (Oder) Telefon: 0335 4335200 • Fax: 0335 401450 E-Mail: badstudiodietrich@t-online.de Web: www.baeder-fuer-die-sinne.de

Die TWINLINE ist Dusche und Badewanne in einem.

Öffnungszeiten: Mo 14 Uhr - 18 Uhr • Di-Do 10 Uhr - 18 Uhr Fr 10 Uhr - 16 Uhr Sa nur nach Vereinbarung 10 Uhr - 12 Uhr

Bekannt aus der TV Kampagne

Wer sorgt für seidenweiches Perlwasser, für zarte Haut und geschmeidige Haare? 0,- € Genießen, schützen und bis zu 43 ! pro Jahr sparen. Mit AQA perla em Jetzt informieren bei Ihr ann Installateur Frank Breitm oder auf www.bwt.de

SANITÄR · GAS · HEIZUNG Schleepweg 1, 15236 Treplin Tel./Fax 03 36 02/ 28 66 Frank Breitmann info@haustechnik-breitmann.de


22

Malerhandwerk | Gebäudeservice

Wänden den richtigen Anstrich verpassen

Egal wer gerade umzieht, ob es der beste Freund, der Onkel oder ein entfernter Bekannter ist - es juckt in den Fingern und man kann es kaum erwarten, den Wänden ihren Anstrich zu verpassen. Wer so empfindet, der sollte den richtigen Beruf wählen. In der Ausbildung zum Maler und Lackierer schwingt man täglich den Pinsel und holt das Beste aus Häusern und Fassaden heraus. Ob Beton, Stahl, Holz oder Metall, du lernst, welche Farbe die jeweils richtige ist und welches Verfahren angewendet wird. Während der 3-jährigen Ausbildung findet man sich auf den verschiedensten Baustellen wieder, denn ständig neue Aufträge sorgen für Abwechslung im Arbeitsalltag. Langschläfer haben es in diesem Beruf allerings schwer, denn häufig geht es schon in den frühen Morgenstunden mit der Arbeit los. Die Ausbildung wird in drei Fachrichtungen angeboten. (Mehr unter www.ausbildung.de)

Modern und Innovativ

Die Zukunft der Gebäudereinigung

Der Einsatz von Reinigungsrobotern im Schwimmbad ist bereits heute eine Selbstverständlichkeit. Foto: welcomia/com/randstad Die Digitalisierung macht auch vor der Gebäudereinigung nicht Halt: Saug- und Wischroboter kennen viele schon aus dem eigenen Haushalt, und auch Fensterputzroboter setzen sich immer mehr durch. So wird es nicht mehr lange dauern, bis in der gewerblichen Reinigung autonome Roboter häufiger anzutreffen sind. „Durch die Digitalisierung verändert sich das Berufsbild des Gebäudereinigers in den nächsten Jahren. Es muss mehr Technik bedient werden müssen - aber ohne Handarbeit

Wittum GEBÄUDEDIENSTE seit 2007 Innungsbetrieb

Wittum Gebäudereinigung Inh.: Petra Wittum Johann-Eichorn-Str. 15 | 15232 Frankfurt (Oder) Tel: 0335-4008980 www.gebaeudereinigung-wittum.de • wittum@t-online.de

geht es auch in Zukunft nicht“, weiß Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad. Spezialmodelle können schon heute Häuserfassaden reinigen und Räume in Krankenhäusern desinfizieren. Sensoren fordern die Reinigungskräfte nach Bedarf an: Sie melden sich, wenn ein Fußboden gesäubert werden muss, Papierhandtücher fehlen oder ein Mülleimer überfüllt ist. So kann der Dienst im Voraus besser geplant und der Reinigungswagen schon bei Arbeitsbeginn richtig beladen werden. (txn)

• Gebäudereinigung gewerblich und privat • Glasreinigung • Teppich- und Polsterreinigung • Hauswartdienste • Grünanlagenpflege • Winterdienst • kleinere Reparaturen rund ums Haus

• Zuverlässig • Kundenorientiert • Fachlich kompetent diskret & sicher • preislich fair

Sauberkeit die man fühlt!


23

Malerhandwerk | Gebäudeservice

Sozialkasse für das Maler- und Lackiererhandwerk Die Malerkasse ist eine Sozialkasse speziell für das Maler- und Lackiererhandwerk. Sie umfasst eine Urlaubskasse und eine Altersvorsorgekasse. Betriebe, für die Beitragspflicht zur Malerkasse besteht, müssen für jeden Arbeitnehmer in jedem Monat zusätzlich zu den sonstigen, regulären Sozialversicherungsbeiträgen noch einen Beitrag an die Malerkasse entrichten. Dieser Beitrag ist reine Arbeitgebersache.

erstattet die Malerkasse Arbeitgebern die Aufwendungen für Urlaubsentgelt und Urlaubsgeld (“Urlaubsvergütung”) ihrer Arbeitnehmer. M Außerdem erhalten Arbeitnehmer, für die Beiträge bezahlt wurden, eine zusätzliche Altersoder Erwerbsminderungsrente. M Schließlich bietet die Malerkasse eine betrieblichen Altersversorgung („Maler-LackiererRente“) an, diese ist freiwillig.

So funktioniert die Malerkasse M Im Gegenzug zu den Beiträgen

Die Einzahlung ist Pflicht Beitragspflicht und Aufgaben

der Malerkasse sind in drei Tarifverträgen geregelt: RTV MalerLackierer, TZA Maler-Lackierer und VTV Maler-Lackierer. Für versicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer, also neben Gesellen beispielsweise auch für Lagerarbeiter, Fahrer oder Bürokräfte. Beitragspflichtig sind auch Teilzeitkräfte, 450-EuroKräfte, beschäftigte Rentner und sozialversicherungspflichtig tätige Familienangehörige. Ob für einen Gesellschafter Beiträge anfallen, hängt von den Umständen ab. (www.anwaltsregister.de) Anzeige

Was uns gut tut Das persönliche Wohlgefühl ist die letzten Jahre immer wichtiger geworden: Jeder wünscht sich, möglichst lange gesund und fit zu bleiben. Zu einem gesunden Lebensstil tragen auch die Gestaltung und Einrichtung unserer Räume bei, indem sie für unser körperliches und geistiges Wohlbefinden sorgen. Gesundheitsbewusst zu leben beginnt also in den eigenen vier Wänden. Seit über 13 Jahren ist es dem Maler-und Lackierermeister Michael Hirt wichtig bei gewünschter Renovierung und Umgestaltung ein individuelles Raumkonzept zu entwickeln. Dabei orientiert er sich an den baulichen Gegebenheiten und finanziellen Möglichkeiten seiner Kunden. Besonders glatte Wände, hochwertige Oberflächen in Verbindung mit Decorelementen liegen bei ihm im Trend. Sie herzustellen erfordert spezifisches Know -how. Worauf kommt es an? Welche Materialien und Werkzeuge sind erforderlich. Malermeister M.Hirt hat dieses spezifisches Know-how. Die Kunden erwarten dabei besonders glatte, hochwertige Wand-und Deckenoberflächen in höchster Qualität. „Dazu muss ich genau wissen, welches Material ich verwende und wie ich es

Von den Kunden geschätzt Malermeister Michael Hirt (2.v.l.) und sein Team verarbeite. Qualität im Malerhandwerk ist mehr und mehr gefragt“ so der Malermeister. Um glatte Oberflächen zu erreichen setzt er auf Materialien der Firma Brillux und die dafür entwickelten „Festool“Schleifmaschienen mit den dazugehörigen Absaugmobilen „Den Staubfresser“. Diese Maschine schleift die Wände glatt und der anfallende Staub wird angesaugt und in einem Auffangbehälter gesammelt. So ist ein sauberes Arbeiten möglich, was die Kunden erfreut. Ist alles vorbereitet kann mit der Wandgestaltung begonnen werden. Malermeister M.Hirt bietet eine Um-

Maler- und Lackierermeister Magdeburger Str. 15 15234 Frankfurt (Oder)

fangreiche Kollektion von hochwertigen, modernen Tapeten sowie stilvollen Sockel-, Wand- und Eckleisten, Rosetten bis hin zu innovativen und energiesparenden Beleuchtungselementen an. Er und seine Mitarbeiter sind auch Spezialisten für die italienische Spachteltechnik und hochqualitativen Tuchspanndecken der französischen Firma“Clipso“. Als Mitglied der Malerinnung gehört für Michael Hirt die Ausbildung zum Maler und Lackierer sowie die ständige Weiterbildung aller im Unternehmen Beschäftigter dazu, um auch in Zukunft die Qualität der Arbeiten zur Zufriedenheit seiner Kunden zu gewährleisten.

Telefon: 0335 54 23 73 Fax: 0335 3 87 15 28 Mobil: 0172 395 2311 E-Mail: m.hirt-ffo@t-online.de


24

Malerhandwerk | Gebäudeservice

Das gewisse Etwas im Wohnraum Es wird es Zeit für einen „WandWandel“? Strahlende Nuancen wie Sonnengelb kommen an der Wand wunderbar auf Raufaser zur Geltung. Ihre grobe Körnung erlaubt ein lebendiges Spiel mit Licht und Schatten und sorgt für eine satte Raumwirkung. Ob Rauhfaser oder Vliesfaser: Hier gibt es eine riesige Auswahl an Strukturen, von LoftOptik über grafische bis hin zu feinen Designs. Extravaganter „British-Style“ entsteht hingegen mit hochwertigen Papierprägetapeten in floralen Mustern. (epr) Foto: epr/Erfurt Anzeige

Vielfalt aus einer Hand Wand-Fußboden-Fassade

tilen Bodenbelag oder bis hin zu Laminat erbringen wir eine fachgerechte Verlegung.

Maler- & Tapezierarbeiten Eine anspruchsvolle Raumgestaltung ist immer beeindruckend. Als Malermeisterbetrieb verfügen wir über langjährige Erfahrungen für den professionellen Einsatz von Farben und Tapeten.

Gestaltung von Fassaden Neubau oder Sanierung, wir verleihen Ihren Gebäuden zu Charakter und Ausdrucksstärke. Handeln Sie umweltbewusst mit einem Wärmedämmverbundsystem und senken Sie Ihre Heizkosten.

Verlegung von Fußböden Wir finden gemeinsam den optimalen Belag für Ihren Fußboden, ob im Wohn- oder Arbeitsbereich. Vom tex-

Wir, vom Malerfachbetrieb Lutz Mielke aus Seelow, haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Wünsche unserer Kunden mit Kreativität und Kompetenz in

Farbe und Funktionalität zu erfüllen. Dabei können wir auf über 30 Jahre Erfahrung bauen. Wir verstehen unser Handwerk. Unsere Kunden profitieren dabei von einer individuellen Fachberatung aus Meisterhand, auf Wunsch auch direkt vor Ort. Wir möchten auch Sie von unser Handwerksqualität überzeugen und würden uns freuen, Sie als zufriedenen Kunden zu gewinnen. Entdecken Sie mit uns die Faszination der Farben und Stoffe und erfahren Sie die Qualität einer professionellen Beratung und deren Realisierung. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin mit uns.

Malermeister Lutz Mielke Hinterstraße 12d • 15306 Seelow Telefon: 03346/201857 Fax: 03346/201858

E-Mail: info@malermeister-mielke.de Web: www.malermeister-mielke.de


25

Regionale Wirtschaft

Anzeige

Alles aus einer Hand: Wir kochen – Sie servieren Zwei silberne Zeltdächer flankieren ein blaues. Darunter der Schriftzug EVENT & CATERINGSERVICE Ansgar Bank. So präsentiert sich das neue Logo des bei Fürstenwaldern und in der Region bekannten Festzeltverleihs. „Wir wollten weg von der Zeltlandschaft und haben unseren Firmenauftritt modern gestaltet. Im Mittelpunkt stehen Events und der Cateringservice. Beim Begriff Ansgar Bank bleibt es, den kennt hier jeder“, so der Inhaber Daniel Behnke, der 2016 die Nachfolge antrat. Er führt das Unternehmen gemeinsam mit seiner Ehefrau Stefanie Behnke. „Unsere Mitarbeiter und unser Equipment sind Garant für den Erfolg Ihres Vorhabens!“, ist das seither bewährte Motto. Auf über 27 Jahre Erfahrung kann das Unternehmen zurückblicken und hat sich als zuverlässiger Ansprechpartner für Privatfeiern und Firmenveranstaltungen über die Region hinaus einen Namen gemacht. „Unser Einsatz-

Daniel und Stefanie Behnke gebiet reicht von Fürstenwalde und Umgebung bis Frankfurt (Oder) und Berlin hinein. In den nächsten Jahren werden viele Firmen einen runden Geburtstag feiern. Dazu sind wir dann mit unserem Service bestens aufgestellt. Mobile Festzelt-Lösungen für 10 bis zu 5.000 Personen sind für uns keine außergewöhnliche Herausforderung. Unser Angebot umfasst darüber hinaus eine beachtenswert große Vielfalt an

Festzelte für jede Party und Cateringservice. Equipment wie Mobiliar, Tischwäsche, Geschirr und Bestecke. Auch freundliches Servicepersonal, Live-Act-Optionen und professionelles Catering gehören dazu. Und das alles zu fairen Preisen“, schildert Daniel Behnke. Beim EVENT & CATERINGSERVICE werden seit Jahren die Abiturbälle der Gemeinden Rüdersdorf, Grünheide, Fürstenwalde und Frankfurt (Oder) ausgerichtet. In seinen Blickwinkel genommen hat er zukünftig auch die Beeskower Abiturienten. In Kolberg bei Storkow hat das Unternehmen zudem eine eigene Location, direkt am See. Hier werden Feiern ab 50 Personen angeboten. Die Location ist ideal für Weihnachtsfeiern. Die Gäste können sich am Kamin oder an der Feuerschale, mit Blick auf dem See, aufwärmen. Derzeit hat das Unternehmen 25 Angestelltte und circa 50 Pauschalkräfte. Ob Privatfeiern oder Firmenveranstaltungen, beim kulinarischen Angebot greift die Firma auf regionale Anbieter zurück. Dazu zählt die Verwendung von frischem Obst, Gemüse und Fleisch aus Fürstenwalde und Umgebung, wie beispielsweise Produkte vom Neuendorfer Kräuterhof. Zu Weihnachten knüpft der EVENT & CATERINGSERVICE an die Aktion „Weihnachten Gans entspannt“ an. Wenn das

Fotos: Event & Cateringservice

Fest eine kulinarische Herausforderung bereit hält, dann ist es wohl die perfekte Weihnachtsgans. Überlassen Sie doch auch in diesem Jahr die Zubereitung einfach unserem ausgezeichneten Küchenteam um Küchenchef Thomas Falk. Wir zaubern Ihnen eine perfekte 4,5-kg-Gans für vier bis fünf

Lecker und praktisch Personen mit der passenden Soße, hausgemachtem Grünkohl oder Rotkohl nach traditionellem Rezept. Bitte bestellen Sie bis zum 16. Dezember 2019. Alternativ können Sie sich auch einen Entenbraten zubereiten lassen. So wird Ihr Fest ein Erfolg.

EVENT & CATERINGSERVICE Ansgar Bank Inhaber Daniel Behnke

Otto-Lilienthal-Straße 5 15517 Fürstenwalde

Telefon: 03361 7117813 E-Mail: info@festzelte-bank.de Web: www.festzelte-bank.de


26

Strom–Experten

Unterstützung während der Ausbildung

Die Ausbildungsvergütung ist kein unmittelbarer Indikator für die Ausbildungsqualität. Und anders als häufig diskutiert, ist die Ausbildungsvergütung selten der Grund für den Abbruch einer Ausbildung. Angehende Schornsteinfeger bekommen zum Beispiel deutlich weniger als der Durchschnitt der Lehrlinge. Dennoch lösen sie seltener als in anderen Gewerken ihre Verträge. Die Ausbildungsvergütung ist kein Lohn oder Gehalt, sondern als Zuschuss für junge Menschen zu den Lebensunterhaltskosten gedacht, nicht aber dazu, die Existenz oder den Lebensstandard zu sichern. Hinzu kommen das Kindergeld und weitere soziale Förderungen. Auszubildende sind keine voll einsatzfähigen Arbeitskräfte. Sie erlernen ihren Ausbildungsberuf noch. Damit die Ausbildung nicht aus finanziellen Gründen abgebrochen werden muss, kann zudem eine Berufsausbildungsbeihilfe in Anspruch genommen werden. (hwk)

Keine Kurzschluss-Handlung Elektroniker/innen werden überall gebraucht

Nette Kollegen, kompetente Ausbilder und spannende Aufgaben - so sollte eine gute Ausbildung aussehen. Wenn dann noch die Arbeitszeiten stimmen und die Vergütung gut ist, klingt das nach einem Traumjob. Was den Elektroniker zusätzlich attraktiv macht, sind seine verschiedenen Facetten. „In kaum einem anderen Berufsbild gibt es so viele Fachrichtungen und Einsatzgebiete“, berichtet Randstad-Sprecherin Petra Timm. Elektroniker sind in vielen Branchen sowohl im industriellen als auch im handwerklichen Bereich tätig. Das erste Lehrjahr ist für alle Auszubildenden gleich. Danach beginnt die Spezialisierung, für die sich

der Jugendliche entschieden hat. Zur Auswahl steht etwa der Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik. Er richtet beim Hausbau die Stromversorgung des Gebäudes ein, wartet die Stromverteilung und ist für entsprechende Reparaturarbeiten zuständig. Der Elektroniker für Automatisierungstechnik wiederum baut komplexe Schließanlagen oder die Steuerung für Fertigungsanlagen in Betrieben. Telefon- und Alarmanlagen oder Überwachungssysteme sind Aufgabenbereiche von Informationsund Telekommunikationstechnikern, die sie installieren und warten. (txn) Foto: xalanx/fotolia/randstad Anzeige

Service Partner für Electronic „Wir sind ein Familienunternehmen“, sagen Informatikkaufmann Rico Mahrenholz und Dirk Mahrenholz, ausgebildeter Radio- & Fernsehtechniker und Kaufmann mit Meisterqualifizierung. Seit 29.Jahren sind sie Mitglied in der Kooperation ElectronicPartner Düsseldorf und Vertragspartner von

Pyur, Telekom und TechniSat. Im Angebot: TV-Heimkino-Sat & Telekom, Haushaltsgeräte und Zubehör sowie Hauskundendienst. Verkauf und Reparatur von Geräten der Unterhaltungselektronik, Ausliefern und Erklärung von Elektro-Großgeräten, AltgeräteEntsorgung, Erstellen von Gutachten bei Versicherungsschäden (Überspannung) Aufrüstung und Reparaturen von Röhrenradios. Beide unterstützen die Dauerausstellung „Radios aus Zei-

SP: Mahrenholz

ten von Oma & Opa“ im Kunstspeicher Friedersdorf.

SP: Mahrenholz

Frankfurter Straße 59 • 15306 Seelow Telefon: 03346 843440 • Web: www.sp-mahrenholz.de Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 - 18 Uhr jeden 2. und 4. Samstag 9 - 12 Uhr


Strom–Experten

27

Gleichstrom aus Batterie, Wechselstrom aus der Steckdose Wenn wir eine batteriebetriebene Taschenlampe einschalten, setzen sich viele kleine Teilchen in Bewegung. Sie sind es, die die Glühbirne zum Leuchten bringen. Es sind Elektronen, die sich in der Taschenlampe in eine bestimmte Richtung bewegen. Das Innere der Taschenlampe kann man sich als Kreislauf vorstellen: Die Batterie ist an einem Punkt durch ein Kabel mit der Glühbirne vorne verbunden. Von dort aus führt ein weiteres Kabel zurück zur Batterie. Die Elektronen wandern nun von einem Punkt der Batterie durch das Kabel und die Glühbirne zum

anderen und der Strom fließt. Schalten wir anstatt einer Taschenlampe eine Stehlampe in unserem Wohnzimmer an, die mit einer Steckdose verbunden ist, funktioniert das ähnlich. Und doch ist der Strom aus der Steckdose ein anderer. Der elektrische Strom, den batteriebetriebene Geräte wie die Taschenlampe erzeugen, nennt sich Gleichstrom. Hier bewegen sich die Teilchen immer in die gleiche Richtung und wandern von einen Pol zum anderen. Beim Wechselstrom aus der Steckdose bewegen sich die Elektronen nur ein kleines Stückchen

in die eine, dann sofort wieder in die andere Richtung. Plus- und Minuspol tauschen in Sekundenbruchteilen ihre Funktion. In unserem Stromnetz geschieht das zum Beispiel 50-mal in der Sekunde. Der Vorteil von Wechselstrom gegenüber Gleichstrom besteht darin, dass bei der Übertragung weniger Energie verloren geht. Außerdem ist es mit Wechselstrom einfacher, Spannungen zu transformieren, also umzuformen – zum Beispiel von der Hochspannung zum Niederspannungsnetz in den Haushalten. (www.planet-wissen.de/cr)

Potsdam, Frankfurt (Oder) und Berlin

 KNX UND SMARTHOME  ALARMIERUNGSANLAGEN  ELEKTROINSTALLATION  EMOBILITÄT  24HSERVICE nach Vereinbarung

www.elektro-jahn.de

Elektro Jahn GmbH & Co. KG Otto-Hahn-Str. 22 • 15236 Frankfurt (Oder)


28

Brandschutz

Nachholbedarf beim Arbeitsschutz In vielen Berufen lauert Gefahr am Arbeitsplatz. Dennoch kommen nur etwa die Hälfte der Unternehmen ihrer Pflicht nach, eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Dabei ist es elementare Basis des betrieblichen Arbeitsschutzes. Wie Vorgesetzte die Gefährdungsbeurteilung konkret angehen sollen, da lässt ihnen der Gesetzgeber freie Hand. Wichtig ist, nicht nur unfallträchtige Tätigkeiten zu kontrollieren. Auch Gesundheitsaspekte mit langfristigen Folgen gehören dazu, zum Beispiel Lärm oder Staub. Selbst die psychischen Belastungen der Mitarbeiter müssen erfasst werden. Für die Prüfung empfiehlt sich ein regelmäßiger Termin im Jahr, an dem die Mitarbeiter zur Arbeitssicherheit unterwiesen und Ersthelfer benannt werden, so Experten. In größeren Betrieben sollten das zehn Prozent der Belegschaft sein. Die Ausbildungskosten übernimmt in der Regel die Berufsgenossenschaft. (txn)

Brandsicher gedämmt vom Sockel bis zum Dach Weniger Wärmeverluste, mehr Wohnkomfort - die Vorzüge einer effektiven Fassadendämmung liegen auf der Hand. Wer auf ein vollmineralisches Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) setzt, erhöht zudem auch die Sicherheit. Denn nicht nur die Mineralwolle selbst ist nicht brennbar, sondern auch die weiteren Systembestandteile wie Klebeund Armierungsmörtel, Dübel sowie Oberputze. Daher kommen vollmineralische Systeme ohne Brandriegel aus. Lediglich Kelleraußenwände müssen aufgrund der erhöhten Feuchtigkeit

im Sockelbereich mit PolystyrolPlatten gedämmt werden. Baustoffhersteller bieten seit kurzem eine Sockeldämmung auf Basis von Schaumglas. Das Material ist hoch wärmedämmend, unempfindlich gegen Feuchtigkeit und wie Mineralwolle in die höchste europäische Brandschutzklasse A1 eingestuft. Weiteres Plus: Das Wärmedämm-Verbundsystem von Weber wurde als erstes WDVS mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel“ ausgezeichnet, da es Ressourcen spart und keine umwelt- oder gesundheitsschädlichen Substanzen enthält. (txn) Anzeige

Bevor es Ihnen zu heiß wird… Die Feu Tec Feuerschutz GmbH Frankfurt (Oder) ist seit Februar 2010 bundesweit für den bautechnischen Brandschutz tätig. Lieferung und Instandhaltung von Feuerlöschgeräten, Löschanlagen, Wartung von RWAAnlagen, Brandschutztüren sowie von Wandhydranten und Steigleitungen

F e uT ec

gehören dazu. Auch die Erstellung von Flucht-/ Rettungs- und Feuerwehrplänen gehören zum Leistungsprogramm. Abgerundet wird der Service durch Brandschutzunterweisung, am Brandsimulator wird der richtige Umgang mit Handfeuerlöschern geschult. Alle Mitarbeiter sind zertifiziert durch Firmen, wie AIK Flammadur, Promat, Brandchemie, Rigips, GEZE, Dorma und Hekatron sowie Sachkundige und Befähigte Personen für Feuerlöscher,

FeuTec Feuerschutz Frankfurt (Oder) GmbH Birnbaumsmühle 65 15234 Frankfurt (Oder)

Löschwassereinrichtungen, Feststellanlagen, Rauchabzugsanlagen.

Ansprechpartner: Herr Andreas Ostermann Telefon: 0335 401 43 34 • Fax: 0335 401 43 38 Mobil: 0176 78 53 87 56 E-Mail: feutec-ffo.gmbh@freenet.de


29

Regionale Wirtschaft

Im Handwerk kippt die gute Stimmung nicht Im Konjunkturbericht der Handwerkskammer überwiegen sehr stark die positive Stimmung und Zuversichtlichkeit. Bauch- und Kopfschmerzen bereitet inzwischen fast allen Betrieben der Nachwuchsmangel. Auch die Suche nach ausgebildeten, einsatzbereiten und –fähigen Facharbeitern ist sehr anstrengend und nicht immer erfolgreich. Die aktuelle Geschäftslage im ostbrandenburgischen Handwerk wird besser beurteilt als je zuvor bei einer Frühjahresumfrage: 65 Prozent der Betriebe bewerteten diese mit gut, nur 7 Prozent mit

schlecht. Der Indikator für die Geschäftslage, der Saldo aus positiven und negativen Bewertungen, hat sich in allen Bereichen gegenüber dem Vorjahr verbessert. Die Bau- und Ausbaubetriebe bewerten ihre aktuelle Lage dank des anhaltenden Baubooms am besten. Verbessert zeigte sich die Stimmungslage in den Personenbezogenen Dienstleistungs- und Nahrungsmittelgewerben. Auch in den Handwerken für den gewerblichen Bedarf war die Beurteilung erneut sehr gut. Etwas schwächer zeigte sich die Geschäftslage im Kfz-Gewerbe.

TERRASSEN VERGNÜGEN GmbH

25 Jahre für Sie vor Ort!

   

Der Ausblick in die kommenden Monate bleibt insgesamt positiv, weniger optimistisch, allerdings mit stabilen Aussichten. In den nächsten Monaten wollen die meisten Gewerkegruppen zusätzliche Mitarbeiter einstellen, wobei die Bauhauptgewerke den höchsten Personalbedarf signalisieren. Aufgrund der Fachkräfteknappheit in vielen handwerklichen Berufen muss davon ausgegangen werden, dass der tatsächlich realisierte Stellenzuwachs hinter den Beschäftigungsplänen zurück bleiben wird. (hwk)

Terrassendächer Fenster & Türen Wintergärten Vordächer

Lindower Str. 13 • 15295 Ziltendorf • Tel. 033653 / 59 50 • kontakt@ferotherm.de • www.ferotherm.de

Firma

Ahrensdorf

Sascha Ahrensdorf Gewerbeparkring 11 15517 Fürstenwalde/Spree Tel.: 03361/30 96 65 · Fax: 03361/73 51 57 Funk: 0172/32 79 617


30

Regionale Wirtschaft Anzeige

Traumbäder aus einer Hand und meisterlicher Galabau Wurde einst in Wannen, Bottichen oder Zubern in der Küche, Waschküche oder in öffentlichen Bädern einmal in der Woche gebadet, sind heute Badezimmer längst anspruchsvolle Wellnesoasen. Die Fachleute der Firma WohnRaumDesign im Frankfurter Ortsteil Rosengarten sind „Die Profis für individuellen Um- und Ausbau“. „Bei uns erhalten Sie Komplettlösungen für Ihr Bad aus einer Hand.. Mit einer 3D Planung sehen Sie anschaulich, wie ihr Traumbad von morgen schon heute aussehen kann. Ganz nach Ihren individuellen Wünschen werden Badewanne und/oder eine Dusche und ein Waschbecken sowie Seifen, Bürsten, Handtücher, Badezimmermöbel, Handtuchhalter und Armaturen platziert. Heutzutage ist meistens auch eine Toilette Bestandteil des Badezimmers. BadezimmerIdeen haben aber in letzter Zeit eine neue Dimension angenommen. Neben rein funktionalen Elementen wie Dusche oder Toilette rücken verstärkt Badideen für Spa-Elemente in moderne Badezimmer-Konzepte ein, beispielsweise Sauna-Kabinen, Infrarotwärmekabinen, Whirlpools, oder Fitnessgeräte. Großen Wert legen wir bei Badezimmern auf die Barrierefreiheit, damit das Bad auch von körperlich beeinträchtigten älteren Menschen benutzt werden kann. Auf Wunsch kann auf Duschwannen verzichtet und stattdessen nur ein Bodeneinlauf installiert werden und die Toilette wird etwas höher angebracht, damit das Aufstehen leichter fällt. Zufriedene Kunden schätzen die Arbeit der Um- und Ausbauprofis von WohnRaumDesign. Die Komplettmontagen erfolgen mit allen Gewerken aus einer Hand und mit nur einem Ansprechpartner. Maler, Tischler, Trockenbau, Elektro, Umund Ausbau, Gas, Wasser, Sanitär und Fliesen gehören dazu. Für Fassadenarbeiten verfügen die Profis über eigene Rüstungen und Hebebühnen. Das dritte Standbein des Unternehmens ist der GalaBau. Die

WohnRaumDesign: Altersgerechter Badumbau auf kleinster Fläche. Fotos: WohnRaumDesign Profis für individuelle Außenanlagen um Bauleiter Rico Thiele beraten Sie zum Garten- und Landschaftsbau gern vor Ort. Sie bauen Hausgärten, Teichanlagen, Dach-, Fassaden- und

GalaBau als Blickfang: Gepflasterte Wege, Rasenkanten und Steine schmücken den Außenbereich anspruchsvoll.

WohnRaum Design GalaBau AMBRASAS + GRONAU GbR

Innenraumbegrünung, Parkflächen sowie Wege. Für die Bepflanzung benötigen Sie dann nur den Gärtner Ihres Vertrauens oder selbst einen grünen Daumen.

Booßener Straße 28 15234 Frankfurt (Oder) | OT Rosengarten

Telefon: 0335 40 16 79 97 Fax: 0335) 40 16 79 98 E-Mail: ag.galabau-ffo@online.de E-Mail: wohnraumdesign-ffo@online.de Web: ambrasas-gronau.de


31

Regionale Wirtschaft

Anzeige

Brandenburgs Küchen-Kino mit Traumküchen in 3D

Die Küchen AG bietet neben der kompetenten Beratung von Olaf Grewin auch viele Modelle und Schauküchen an. Foto: Christiane Thiem Im Frankfurter Ortsteil Rosengarten lädt das Team in der Booßener Straße 28 in „Die Küchen AG“ ein. Hier flimmert Brandenburgs erstes KüchenKino. Hier flimmert Brandenburgs Küchen-Kino. „Sie erleben Ihre Traumküche zum Anfassen“, schwärmen die beide Gesellschafter von dieser einmaligen Gelegenheit, die Küche dreidimensional betrachten zu können. Die Küchen AG bietet für die Traumküche alles aus einer Hand. Dazu gehören Einbauküchen vom renommierten Hersteller nolte-Küchen, Arbeitsplatten sowie Küchengeräte von Siemens und Bosch. „Wir kommen zu Ihnen nach Hause zum Profi-Aufmaß, beraten Sie umfassend, planen die Küche anschaulich in 3D und Sie können sie im virtuellen Raum wie in einem Kino erleben“, schildert Küchenplaner Olaf Grewin den Ablauf. Auch Umbauten an alten Küchen werden ausgeführt. „Die Demontage und Entsorgung Ihrer alten Küche ist bei uns in besten Händen“, verrät er. Und er hat noch einen Trumpf: „Die Traumküche wird bei Ihnen nicht nur einfach aufgebaut, mit

unserem Service Komplett-Montage bieten wir Ihnen alle erforderlichen Gewerke: Fliesen, Maler, Elektro, Trockenbau, Tischler, Um- und Ausbau, Gas, Wasser, Sanitär mit fachgerechter Montage und professioneller

uns ganz oben. Versteckte oder zusätzliche Kosten sind tabu.“ Das Hauptstandbein der beiden Unternehmer Mario Ambrasa und Swen Gronau ist der Bereich „WohnRaumDesign“. Hier werden mit dem gleichen

Die Unternehmen Küchen AG, WohnRaumDesign und GalaBau befinden sich im Ortsteil Rosengarten. Foto: Reinhard Witteck Installation.“ Gern erklärt er die Vorteile für den Kunden. „Wir sind schnell und zuverlässig, es gibt keine Enttäuschungen mehr. Pünktliche Lieferung und fachgerechte Montage stehen bei

Die Küchen AG

Booßener Straße 28 15234 Frankfurt (Oder) Telefon: 0335 40 16 79 99

handwerklichen Niveau KomplettBäder, sämtliche Wohnräume sowie Fassadenarbeiten und komplette Außenanlagen aus einer Hand kreativ geplant und fachgerecht ausgeführt. E-Mail: info@diekuechenag.de Web: www.diekuechenag.de Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10 – 18 Uhr • Sa. 10 – 14 Uhr


32

Berufe und Zukunft

Firmennachfolge fünf bis zehn Jahre vor Rückzug planen Wer ein eigenes Unternehmen führt, muss sich irgendwann mit der Frage beschäftigten, wer die Geschäfte übernehmen wird. Mit der Nachfolgeplanung beginnen Unternehmer am besten fünf bis zehn Jahre, bevor sie die Verantwortung abgeben möchten. Das rät Birgit Felden, Professorin für Management in KMU und Unternehmensnachfolge an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin in einem Interview mit dem Informationsdienst des Instituts der Deutschen Wirtschaft Köln (iwd). Ein perfektes Alter gebe es zwar nicht, so die Professorin. Wichtig sei aber, dass sich Unternehmer über den Zeitpunkt klar werden, zu dem sie die Geschäfte übergeben möchten. Wer sich mit Mitte 60 zurückziehen will, sollte demnach im Alter von 55 oder spätestens 60 Jahren mit der Suche nach einem geeigneten Nachfolger beziehungsweise mit der Nachfolgeplanung beginnen. (dpa)

Familie und Betrieb Wertschätzung und Anerkennung gebührt auch denjenigen, die berufliche und familiäre Pflichten miteinander vereinen. Sie finden ihren Ausdruck in familienfreundlichen Arbeitsbedingungen, die die Erwerbsbeteiligung von Erziehungsverantwortlichen stärken und sie für die Fachkräftesicherung erschließen. Das Handwerk ist seit jeher familienorientiert: Über drei Viertel aller Betriebe sind Familienbetriebe, die von einem Ehepaar geleitet und in denen oft auch die eigenen Kinder ausgebildet und beschäftigt werden. Die kleinen und mittleren Betriebe des Handwerks sind häufig famili-

enfreundliche Arbeitgeber, ohne dies besonders herauszustellen. Ihr Vorteil liegt darin, dass sie aufgrund der geringen Betriebsgröße individuell auf die einzelnen Bedürfnisse der Beschäftigten eingehen können. Oftmals leben in den zahlreichen Familienbetrieben des Handwerks die Betriebsinhaber mit ihren mitarbeitenden Ehegatten und Kindern die Vereinbarkeit von Familie und Arbeitswelt vor. Sie wissen um die Sorgen und Nöte junger Familien und sind besonders kreativ bei der Suche nach Lösungen für die unterschiedlichen Problemsituationen von Müttern und Vätern. (zdh) Foto: halfpoint/shutterstock.com

Anzeige

Der Tipp: AUTO-FIT „Car-Check-Point macht ihr Auto fit“, lautet der bewährte Slogan von Sylvio Dieckmann. Mit seinen sieben Mitarbeitern ist er seit dem 1. September 1994 tätig. Im AUTO-FIT-Verbund wirkt er seit 1997. Werkstattleistungen, die mehr als 2.000 Kunden aus Frankfurt und dem Umland schätzen, gehören zum gefragten Angebot. Die Firma verkauft Neu- und Gebrauchtwagen,

CAR CHECK POINT

bietet maßgeschneiderte Finanzierungen und Kfz-Versicherungen an. Seit zwei Jahren werden Elektrofahrzeuge der Firma Steetscooter sowie andere Elektrofahrzeuge einschließlich Hybrid repariert. Stetige Mitarbeiterschulungen garantieren, dass die Fachleute mit der immer komplexer werdenden Mobilität wachsen. Allerdings gibt es immer weniger gute Fachkräfte, das wiederum Auswirkungen auf die Terminvergabe hat.

Car Check Point

August-Bebel-Straße 2 - 4 15234 Frankfurt (Oder) Telefon: (0335) 4001104 Fax: (0335) 4007710

Das kompetente Team von Car Check Point. Um diesem entgegen zu wirken werden zwei Lehrlinge ausgebildet.

E-Mail: info@car-check-point.de Web: www.car-check-point.de Öffnungszeiten: Mo-Do 07 - 18 Uhr und Fr 07 - 17 Uhr Sa. nach Vereinbarung


Autos - Lackieren und Restaurieren

Fahrzeuglackierer machen Autos zu Kunstwerken

Das Lackieren macht nur einen kleinen Teil der Arbeitszeit von Azubine Janina Uhlig aus. Foto: Markus Scholz/dpa-mag Beulen und Kratzer sind Janina Uhligs täglich Brot. Die 22-Jährige macht bei einer Karosserie- und Lackwerkstatt eine Ausbildung zur Fahrzeuglackiererin. Sie und ihre Kollegen kümmern sich in erster Linie um Unfallwagen. „Es ist schön zu sehen, was letztendlich daraus wird“, sagt die junge Frau. „Ich wollte gerne etwas Kreatives machen“, erzählt sie. Fahrzeuglackierer überprüfen in der Regel zuerst Karosserie- sowie Lackschäden. Dann schleifen und grundieren sie die Untergründe, um sie für die Lackierung vorzubereiten. Auf Kundenwunsch

Wir machen, dass es fährt! Der 1a-Autoservice Andrä in Fürstenwalde hat sich auf den Mehrmarkenservice spezialisiert. Für die Wartung und Reparatur von Hybridfahrzeugen ist die Werkstatt zertifiziert. Eingebaut werden nur Markenersatzteile.

verzieren sie die Fahrzeuge mit Bildern oder Schriftzügen. Außerdem montieren und demontieren sie Bauteile, beulen Dellen aus, mischen Farben und versiegeln und veredeln Oberflächen. Die Herausforderung bei Unfallfahrzeugen: Am Ende soll man nichts mehr vom Schaden sehen. Erst wenn Lehrlinge die Grundlagen beherrschen, beginnen sie mit dem Lackieren. Gebraucht werden Fahrzeuglackierer in Fachwerkstätten, bei Fahrzeugbau-Unternehmen und in Werkslackierereien des Maschinen- und Anlagenbaus. (dpa)

33

Old- und YoungtimeSpezialist werden Old- und Youngtimer-Spezialisten werden gesucht: Denn immer mehr „Schrauber“ gehen in Ruhestand und in der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker wird das Warten, Instandhalten und Restaurieren von Oldtimern nicht mehr vermittelt. Wer sich für diese Sparte interessiert, kann den Beruf des Kfz-Mechatronikers erlernen am besten in einer Oldtimerwerkstatt. An fünf Standorten in Deutschland können Azubis eine Zusatzqualifikation parallel zur Ausbildung absolvieren. Die zusätzliche Ausbildung endet mit einer Zertifikatsprüfung zum KfzMechtroniker für Old- und Youngtimer. Ein ausgelernter Kfz-Mechatroniker oder Kfz-Mechaniker kann eine Weiterbildung zum „Servicespezialisten Oldtimer und Youngtimer“ absolvieren. Schwerpunkt sind Fahrzeuge aus den 70er, 80er und 90er Jahren. Für Meister gibt es seit 60 Jahren den „Restaurator im Handwerk“. Als 16. Gewerk kommt der Kfz-Bereich neu in die „Familie“ der Restauratoren. (ZDK)

„Wir bieten seit Dezember 2003 den persönlichen und zuverlässigen Kfz-Meisterservice. Wir machen, dass er fährt“, so Frank Andrä, seit Juni 2001 Kfz-Meister. Im Angebot: Alarmanlagen, Scheibenfolien kleben sowie Ersatzteilhandel. Ausgebildet werden bei ihm Kfz-Mechatroniker.

Alle Marken: Kfz-Elektrik • Inspektion • Klima-Service • Reifen-Service • Unfallinstandsetzung

Ernst-Thälmann-Straße 80 · 15517 Fürstenwalde · Tel. 03361/ 37 69 37


34

Rund ums Auto Anzeige

Qualität und Freundlichkeit

QuF Automobile: Opel und Hyundai Servicepartner und Hyundai-Neuwagenverkauf. Gelbe Opel Fahnen wehen im Frühlingswind und Hyundai Neuwagen stehen in Reihe und Glied vor QuF Automobile An der Brauerei 2 in Frankfurt (Oder). Die Abkürzung QuF verweist auf den Geschäftsführer Frank Quandt. Mit über 25-jähriger automobiler Berufserfahrung ist er Service Partner für Opel und Hyundai. Die langjährigen Kunden in der weiten Umgebung um die Oderstadt herum schätzen seinen Werkstatt-Service für Opel und Hyundai, aber auch als freie Werkstatt für alle Marken. Dazu gehören neben TÜV und AU die Unfallinstandsetzung mit Karosserie- und Lackarbeiten. Zum Service gehören Ersatzwagen und Mietwagen. Ein Hol- und Bringservice wird besonders von älteren Kunden sehr geschätzt. Der Reifenservice wird ergänzt durch die Möglichkeit, Reifen bei QuF Automobile einzulagern. Wer noch nicht auf Sommerreifen gewechselt hat, sollte es dann aber jetzt tun. Die Faustformel ist ja bekannt: Von O wie Ostern bis O wie Oktober, und jetzt haben wir schon Mai“, so der Rat von Frank Quandt. Seit einem Jahr hat er sein Angebot umfangreich erweitert

und ist Hyundai Vertriebspartner für Frankfurt (Oder) und das weite Umland. Hyundai-Neufahrzeuge bestechen durch ein klares Preis-Leitungsverhältnis und eine Garantie von fünf Jahren ohne Kilometerbegrenzung. „Unsere Neuwagen sind auf dem aktuellsten Stand der Technik und erfüllen alle Bedingungen der Euro-Norm“, schildert Frank Quandt. Hyundai ist derzeit der einzige Automobilhersteller, der alle wichtigen alternativen Antriebe in Serie anbietet: Elektro-, Hybrid-, Plug-inHybrid- und Brennstoffzellenantrieb. Hyundai Motor hat gerade bei den traditionellen Leser-Umfragen der Fachzeitschriften Auto Motor und Sport (ams) und Auto Zeitung die branchenweit größten Sprünge gemacht. Vor allem beim Markenimage konnte sich Hyundai im Vergleich zu den Leserumfragen 2018 am stärksten im Vergleich zu den Mitbewerbern verbessern. Bei der traditionellen ams-Studie „Best Cars“ konnte Hyundai nach Meinung der über 105.000 Umfrage-Teilnehmer in den Bereichen, Spitzentechnologie, umweltfreundliche Autos sowie der Vertrauenswürdigkeit die höchsten Anstiege verzeichnen.

Foto: QuF Automobile

Erfreulich ist auch die Bilanz beim Hersteller Opel, der feiert 120 Jahre Automobilbau. Der Opel Insignia überzeugt mit seinem starken Design, viel Komfort und Top-Technologien. Dank seines hochmodernen Twinster-Allradantriebs samt Torque Vectoring holt der Insignia nun den Titel „Allradauto des Jahres 2019“. Das Opel-Flaggschiff gewinnt in der Kategorie „Allrad-Pkw bis 40.000 Euro“. Damit setzt der große Opel die Erfolgsserie des früheren Titelträgers und SUV-Bestsellers Opel Mokka fort, der zweimal in Folge zum „Allradauto des Jahres“ gekürt wurde. „Mit attraktiven Opel Sondermodellen schon ab 79 Euro monatlich können Sie mitfeiern. Lassen Sie sich von den Sondermodellen überzeugen“, empfiehlt Frank Quandt. Sein Autohaus ist darüber hinaus kompetenter Partner für den Handel mit Gebrauchtwagen. Bei Kundeninteresse liefert er auch Marken der unterschiedlichsten Hersteller. Für das Kürzel „QuF“ haben zufriedene Kunden des Autohauses längst ihre eigene Deutung: „Qualität und Freundlichkeit.“ (rw)

QuF Automobile GmbH An der Brauerei 2 15234 Frankfurt (Oder) Telefon: 0335/684830 Web: www.quf-automobile.de

Hyundai Vertragspartner

Opel Servicepartner


Welcher Bodenbelag passt zu Ihnen? Erfinden Sie Ihr Zuhause neu – mit edlen Fliesen, Parkett, Laminat oder Vinyl und der passenden Idee. Holen Sie sich fundierte Inspiration: in unserer Ausstellung und in unserer neuen Beratungs-Lounge. Dort bieten Ihnen unsere digitalenTerminals beeindruckende Möglichkeiten der virtuellen Planung. Jetzt bei uns verfügbar: Parkett, Laminat und Vinylböden in über 200 verschiedenen Designs, davon 50 brandneu ab Mai 2019! Jetzt den Coupon mitbringen und von 10 % Rabatt profitieren. Gültig bis zum 30.06.2019.

Unsere Öffnungszeiten: Mo. -Fr. : 10:00 - 18:30 Uhr Samstags: 9:00 - 13:00 Uhr

KERAMUNDO, eine Marke der: SGBD Deutschland GmbH Goethestraße 11b-c · 15234 Frankfurt/Oder Telefon: 03 35 / 41 48 70 www.keramundo.de

10% Rabatt auf Parkett, Laminat und Vinyl bei Vorlage dieses Coupons. (Gültig bei KERAMUNDO Frankfurt/Oder bis zum 30.06.2019)


Der Eclipse Cross

ab 18.990 EUR ¹

Abb. zeigt kostenpflichtige Sonderausstattung.

Dynamischer Coupé-SUV

Notbremsassistent

Klimaautomatik

Spurhalteassistent u. v. m.

* 5 Jahre Herstellergarantie bis 100.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/garantie Messverfahren VO (EG) 715 / 2007, VO (EU) 2017 / 1151 Eclipse Cross BASIS 1.5 Turbo-Benziner 120 kW (163 PS) 6-Gang Kraftstoffverbrauch (l / 100 km) innerorts 8,2; außerorts 6,0; kombiniert 6,7. CO2-Emission (g / km) kombiniert 154. Effizienzklasse C. Eclipse Cross Kraftstoffverbrauch (l / 100 km) kombiniert 7,7 – 6,7. CO2-Emission (g / km) kombiniert 175 – 154. Effizienzklasse D – C. Die Werte wurden entsprechend neuem WLTP-Testzyklus ermittelt und auf das bisherige Messverfahren NEFZ umgerechnet. 1 | Empfohlener Preis Eclipse Cross BASIS 1.5 Turbo-Benziner 120 kW (163 PS) 6-Gang der MMD Automobile GmbH, ab Importlager und solange der Vorrat reicht, zzgl. Überführungskosten, Metallic-, Perleffekt- und Premium-MetallicLackierung gegen Aufpreis. Der empfohl. Preis ergibt sich aus der unverbindlichen Preisempfehlung 21.990,– EUR abzgl. 3.000,– EUR empfohl. Aktions-Rabatt. Veröffentlichung von MITSUBISHI MOTORS in Deutschland, vertreten durch die MMD Automobile GmbH, Emil-Frey-Straße 2, 61169 Friedberg

Nähere Informationen erhalten Sie zum Beispiel bei dem nachfolgenden Mitsubishi Handelspartner: Autohaus Marzahn GmbH -Betrieb AH im Focus FürstenwaldeAuto-Focus 8 15517 Fürstenwalde Telefon 03361/5927-0 www.focus-fuerstenwalde.de Autohaus Marzahn GmbH - Betrieb Autohaus Seelow Küstriner Str. 63 15306 Seelow Telefon 03346/85530 www.autohaus-seelow.de

Profile for Märkische Onlinezeitung

Sonderveröffentlichung Beste Adressen - Handwerk, Handel, Dienstleistung & Service ab 11.05.2019  

Sonderveröffentlichung Beste Adressen - Handwerk, Handel, Dienstleistung & Service ab 11.05.2019