Page 1

PERIODIKUM FÜR ALLE UNTER 70

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 0 19

40plus ist das Magazin für

jeden, der aus dem immerwährenden Kreis ausbrechen möchte und mit einem lauten „JA!“ seiner Zukunft entgegenläuft. Don’t wish it, do it!

/ 04 gegen das hängebauchschwein jetzt laufen / 05 gos und no-gos ab 40 ein parkour / 06 keine zeit zum jammern hermann schützenhofer gibt auskunft / 18 scharfe männer geschlossene lokale, eine introspektion / 22 wiener aktionismus in graz bei sommer geht die sonne auf / 24 40 platten für dein leben vinyl zum anhören / 29 heimat, oida eine sinnfindung / u.v.m. …

D I E H E R B S T N U M M E R 2 019

PRESENTED BY


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

2

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019


/ 10

/ 06 Es lebe der Herbst! Der Sommer war lang und schön, der Alltag hat uns wieder, die Schulen laufen, die Unis nehmen den Betrieb auf, Sie gehen ihrem Job nach, sind schon gespannt, wie die Wahlen ausgehen werden,

Keine Zeit zum Jammern HERM ANN SCHÜTZENHOFER GIBT AUSKUNF T

fokussieren aber schon ein bisschen die Herbst-Ferien, die ein kleiner Urlaub sein könnten. 40plus feiert jetzt einmal den Herbst ab, die wahrscheinlich gelungenste Jahreszeit in der Steiermark,

E-Mobility fährt ab GB PREMIUM CARS

die sich so richtig fett über das Land stülpt. Da kehrt man gerne ein, kommt aber auch gerne nach Hause, testet den jungen Wein, greift wieder öfter zu Büchern und Magazinen oder einem Ton-

/ 08

träger. Ganz genau, Sie haben sich nicht verlesen: Schallplatten oder CDs. Mit 40plus sollte man auf so etwas verweisen können. Weg vom Digitalen, hin zum Analogen und überhaupt: Zeig mir

/ 22

deine Plattensammlung und ich sage dir, wer du bist. Über die gibt es in diesem Heft etwas zu lesen. Der Herbst ist auch eine Art Heimkehr ins Leben, die auch immer wieder mit dem Thema Heimat zu tun hat. Wer an Heimat denkt, kommt auch an unserem Herrn Landeshauptmann nicht vorbei. Also: Wie wohnen wir, warum und was hat das alles mit Heimat zu tun? Ist ja auch nicht immer einfach, dieser Begriff. Darum gleich ans Eingemachte: Leberkäse, oder Käsekrainer? Bier oder Wein?

Erst Zehn und schon ganz groß

Oder doch lieber gleich eine Runde laufen gehen? Um diese Themen dreht sich nun unsere 40plus-Herbst-Nummer. Ihr Martin G. Wanko

ERLEBNISWELT WIRTSCHAF T

/ 04

GEGEN DAS HÄNGEBAUCHSCHWEIN JETZ T L AUFEN

/ 05

GOS UND NO-GOS AB 40 EIN PARKOUR

/ 14

KING KRISPEL DER PIONIER AUS DEM VULK ANL AND

BEI SOMMER GEHT DIE SONNE AUF

/ 16

/ 21

ENTSPANNT DURCH DEN HERBST

3000 MAL GLÜCK (GE)SCHENK(T)

THERME LOIPERSDORF

DAS KINDERWUNSCH INSTITUT

20/

ADEL VERPFLICHTET

/ 18

SCHARFE MÄNNER, GESCHLOSSENE LOKALE

RESIDIEREN, ÜBER DEN DÄCHERN VON GRA Z

EINE INTROSPEK TION

/ 19

DAS BESTE REZEPT FÜR GENUSS ZUHAUSE MIELE CENTER FASCHING

Wiener Aktionismus in Graz

/ 24

40 PLATTEN FÜR DEIN LEBEN

/28

HOME OF BRANDING M ADISON

/29

HEIMAT, OIDA EINE SINNFINDUNG

VINYL ZUM ANHÖREN

/27

AM BEISPIEL BÜHNEN GRAZ GRA ZER SPIELSTÄT TEN

/30

COMING HOME INNOVATIVES UND KULTURELLES

Create- and Grateful IMPRINT Medieninhaber und Herausgeber: Madison Werbeagentur Marketing- und Werbeberatungs-GmbH, Stiftingtalstraße 60, 8010 Graz, www.madison.at Herausgeber: Martin G. Wanko und Gerhard Kroell. Herstellungsort: Walstead Leykam Druck GmbH & Co KG, Bickfordstraße 21, 7201 Neudörfl, walstead-leykamdruck.com. Entwicklung und Konzept: Madison Werbeagentur GmbH und Martin G. Wanko. Editorial Design: Tomislav Bobinec, Anna Haury. Chefredaktion: Martin G. Wanko. Redaktion: Alexandra Bachler, Susanne Geber, Wolfgang Kühnelt, Martin Walpot. Titelbild: Florian Lierzer. Fotos: Die Bildhinweise befinden sich direkt beim jeweilig verwendeten Foto. Fotos Seite 28: privat sowie Bild Steiermarkherz iStock.com/ Alexandra Holzmann; Tee iStock.com/GMVozd. Entgeltliche Beiträge sind gem. § 26 MedienG als „entgeltliche Einschaltung“ gekennzeichnet. Ein Hinweis vorab: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachform verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlechter.

3


Der Läufer schickt das mitteleuropäische Hängebauchschwein in die Wüste. Vom MarlboroMann zum MarathonMann – Part III Audience! Freunde des erlesen Geschmacks. Das Warten hat sich gelohnt! Nach einem Jahr kommt es nun zum 3. und letzten Teil des amazing running Wankoman. Nach wie vor gilt: Wer zum Laufen beginnt, kommt nie zu spät. © I S TO C K .C O M /C H E N G Y U Z H E N G

TEX T VON M ARTIN G. WANKO

Ich glaube, dass Läufer im Grunde einsame

und hat berechtigte Hoffnung, dass ich ein-

wo dir die Hormone in den Kopf schießen,

Hunde sind, mit sich ganz gerne alleine, und

mal nicht wie das „mitteleuropäische Hänge-

das ist wie wenn Mutter Natur einen Cham-

ein Marathon eine Massenveranstaltung ist,

bauchschwein“ ausschauen werde.

pagnerkorken knallen lässt und ihn über dich

© I S TO C K .C O M /KO L E S N I KO V S E R G

in der unzählige Menschen etwas für sich alleine tun. Ein paradoxes Massenphänomen

ergießt. Wow und peng!

sozusagen. Egal, an Laufveranstaltungen

Alles ist super, solange man den

Die Qual oder das Glück des Läufers

denke ich erstmal nicht. Jeden Tag ein paar

Arsch hochbringt.

Mit der Zeit kommt der Mut, ich vergrößere

Meter mehr laufen, das ist mein erklärtes Ziel und auch das meiner Lunge. Nach dem ersten Schritt kommt der zweite und dann ganz viele! Einen Monat später packt mich mein Ehrgeiz und ich laufe eine doppelte Stadtparkrunde! Der geübte Läufer kann jetzt lachen, aber ist es nicht jedem zu Beginn so gegangen? Na eben. Zu Hause wird mein Laufen langsam ernst genommen. Was ein Monat andauert, das sollte man sich mal genauer anschauen. Unsere Tochter findet die Situation nicht unwitzig: Vater macht Sport und meine Frau ist zufrieden, dass ich einen Ausgleich gefunden habe, der eben nicht super zeitaufwändig ist

4

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

meine Runden und will kein Geheimnis Jedoch ist es vor allem eines, und da bin ich meiner Familie und auch meinen Freunden unheimlich dankbar: Über mich macht sich beim Laufen keine Sau lustig. Dazu schließe ich neue Bekanntschaften. Am liebsten habe ich die Frauenrunde, die jeden Morgen im Stadtpark ihre Hunde Gassi führt, die rüstigen fünf Rentner, die ihre Möpse spazieren führen, oder die Stadtgärtner, die jeden Morgen den Park vom Müll befreien. Wir grüßen uns kurz im Vorbeilaufen, aber prinzipiell sind mir alle schnuppe, denn ich lerne, was ein Hormonrausch ist. Dieser Moment, der sich nach einigen Minuten Laufen einstellt,

mehr aus meiner neuen Leidenschaft machen. Show your Face! Am besten gleich durch die Herrengasse zum Hauptplatz und wieder zum Stadtpark zurück. Läufer schauen ja fürchterlich aus, die Qual ist ihnen ins Gesicht geschrieben, oder sie haben ein debiles Grinsen drauf, aber in sich sind sie glückliche, ausgeglichene Menschen.Sie laufen vor nichts weg, sie haben ein Ziel vor Augen und ist es auch „nur“ der nächste Kilometer und eine ausgelüftete Lunge und an das Rauchen denkt schon keiner mehr.


Manches ist zu tun, manches ist zu vermeiden, 40plus gibt Antworten auf nie gestellte Fragen und ja, auch Spaß muss sein. TEX T VON M ARTIN G. WANKO

GOS Sport muss sein. Aber im Sport zahlt es sich aus, den Bewegungsablauf möglichst genau zu koordinieren. Ansonsten tut alles immer

NO-GOS Die Sache mit den Tattoos: Nun, wenn Sie bis heute keine haben, dann brauchen sie jetzt auch keine mehr.

ein bisserl weh. Es zwickt sozusagen. Das ist das Alter. Der Physio bringt’s dann auch wieder weg. So richtig die Sau rauslassen, geht eigentlich immer. Nur müssen Sie dazu stehen. „Das war aber auch sehr wichtig und richtig!“ ist die passsende Antwort auf nahezu alles, was Sie letzte

Lassen sie sich keine Fußball-Trikots schenken, wo Ihr Name und mit der Rücken-Nummer „40“ ihr Alter raufgedruckt ist. Diese Art von Geschenken ist uncool. Stellen Sie die Freundschaft unter Beobachtung.

Nacht taten.

Laufen Sie nicht vor ihrem Alter davon. Genießen Sie die neue

Scheidung, nur zu. Das Leben ist zu kurz für nur eine Beziehung. Und Heirat, immer. Wer noch nie verheiratet war, sollte es rasch nachholen. Zu alt für Rockmusik? Nie! Besuchen Sie die Festivals, die sie

Der launische Wegweiser durch die Welt ab 40.

sehen wollen. Dauert ein

Entspanntheit und meiden Sie die Diskonter. Apropos Diskonter: Billig-Mode ist ein No-Go. Sie haben hart gearbeitet, also gönnen Sie sich jetzt auch Qualität.

Die Röcke nicht zu kurz,

Festival länger als zwei Tage, ist

meine Damen, die Hosen nicht

ein Hotelbett dem Campingplatz vorzu-

zu zerrissen, meine Herren, vor allem

ziehen. Apropos Klassik: Ab 40 kann man auch mal auf Festspielen vorbeischauen. Ein 911er? Klar, geht immer, aber nur so lange nicht ihr Bauch das

nicht dort, wo es brenzlig wird. Gehen Sie mit ihrem Nachwuchs auf einen Drink in ein Lokal, nicht auf zehn Drinks in zehn Lokale.

Lenken übernimmt. Eine Schönheits-OP? Why not, aber wir warnen davor: Nicht jede OP bringt das gewünschte Ergebnis und die OPs können süchtig machen.

Als Mann die Haare färben, nein, das machen nur Buben bis 20. Ein Toupet geht schon gar nicht. Eine Glatze hat Reize. Ein Bart passt immer.

Wenn sie aufgehört heben die Nachrichten zu schauen, bleiben Sie Nachrichtendienst orf.at.

So vielseitig ist die # Steiermark ... die Klick’ dich durch r besten Seiten de Steiermark: – > Informationen – > Diskussionen > Impressionen. nd du – Die Steiermark u nde! werden wir Freu

Kein Mensch ist ewig 39. Beginnen Sie nicht zu lügen. Seien Sie stolz ein 40plus zu sein.

facebook.com/steiermark

twitter.com/land_steiermark

youtube.com/deinlandsteiermark

Noch mehr Steiermark gibt es auf www.steiermark.at | www.steiermark.com 40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

Entgeltliche Einschaltung des Landes Steiermark. Foto: iStock

dabei. Nichts ist langsamer als die ZIB1 und nichts ist besser als der


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

„WIR SIND HIER EINE GUTE, LEBENDIGE GEMEINSCHAFT, DIE NICHT JAMMERT.“ Der Wohnort zeigt viel über die Person und Heimat kann eine glasklare Sache sein – Hermann Schützenhöfer über die wesentlichen Dinge. TEX T VON M ARTIN G. WANKO

Der Ort St. Veit bei Graz ruht noch in sich,

Meinungen anschließt.“ Eine wunderbare

zufrieden. „Ich bin vom Gemütszustand ein

wenn Hermann Schützenhöfer aufsteht.

Familiensituation also, wo in aller Freund-

St. Veiter. Wir hier sind eine gute Mischung

„Zwischen sechs und halb sieben, dann

schaft Meinungen ausgetauscht werden.

aus Stadt und Land.“ Ein „piccolo villagio“

werden Zeitungen gelesen und die Nach-

im besten Sinne. Wirft man einen Blick in

richten gehört. Wenn ich am Sonntag erst

„Auch der GAK ist mir nicht fremd, ich

das Schaufenster beim Pfarrhaus, sieht man,

am späteren Vormittag Termine habe, ist es

bin halt Sturm Graz Fan. Ich wünsche

dass die Gemeinschaft im besten Sinne gelebt

toll, mit meiner Frau Marianne ausgiebig zu

mir ein Grazer Stadtderby.“

wird: „Beim Pfarrfest schenken der Pfarrer

frühstücken.“

und ich aus, die Frauen bieten Suppen und Mehlspeisen an und das Fleisch kommt von

liegt auf der Anhöhe, aber in großer Gelas-

den umliegenden Bauern.“

und „ein bisserl gewerkelt“. „Wenn ich in die

senheit, fernab von jeglichem Snobismus oder

Küche komme, hat meine Frau teilweise die

künstlicher Nervosität. „Lebenswert, liebens-

Hermann Schützenhöfer zog es immer schon

Zeitungen gelesen, vor allem die Leserbrie-

wert, erhoben über der Stadt, auf einem

in den Norden von Graz. „Als ich von zu

fe. Da passiert es auch, dass sie sich diesen

Hügel liegend“, so der Landeshauptmann

Hause auszog, in den 1970er Jahren, war ich

6

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

©ALLE BILDERVON FLORIAN LIERZER

St. Veit ist Graz und auch wieder nicht. Es Da wird am Frühstückstisch schon gedacht


in einer Studenten-Wohnung in der Mondscheingasse, danach habe ich immer im Bezirk Andritz gewohnt. Wie ich geheiratet habe, habe ich bereits unsere jetzige Wohnung in St. Veit angezahlt. Seit 1981 wohnen wir dort. Jetzt eben ohne Kinder.“

„Grundsätzlich muss man sagen, was in einem nicht drinnen ist, kann nicht nach außen kommen. Bitte nicht auslachen, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass je mehr über das Daheim geschimpft wird, desto mehr hat man eine Sehnsucht danach.“ In dieser Wohnung, in einem Mehrparteienhaus, ist er dann geblieben. Auch weil Wurzeln geschlagen wurden. Natürlich, den kleinen Abstecher in eine andere Welt, in ein Wochenendhaus, wäre eine Möglichkeit gewesen. „Ein Kellerstöckl in der Südsteiermark oder in einem anderen Teil der Steiermark hätte ich mir immer wieder vorstellen können, aber ich habe mir eher die schöne Sicht vor dem Haus vorgestellt, als die mühsame Arbeit an den steilen Hügeln. Die sind die Grundlage, dass wir so einen weltmeisterlichen Wein haben.“ Schaut man von Graz, von den ArlandGründen nach St. Veit, sieht man die wundervolle Barock-Kirche herausleuchten. Man stelle sich das vor 200 Jahren vor. Da kommt man am Ende nach einem tagelangen Wegmarsch nach Graz und sieht diese kräftig leuchtende Kirche mit dem markanten Zwiebelhelm. Das hat Charakter und bringt einem auch die Heimat etwas näher. „Ich kann sein wo ich will, je weiter ich weg

Koren wollte, dass Heimat nie Enge,

hektischen Tag spürbar. „Meine Fußball-

sondern Tiefe ist.

heimat ist die Gruabn und nicht Liebenau.

Ja, aber es gibt Momente, wo einem der Begriff

Wann ich hier den Murlasits vor mir habe,

Heimat oder die Assoziation nicht sehr will-

den „Granaten-Fredl“, wie der von 40 Meter

kommen ist. „Die Steiermark ist ein Land der

hingedroschen hat, da warst du hinter dem

Forschung und Entwicklung, aber auch der

Tor nie sicher, bin ich selber der Murlasits

Tradition. Ich möchte nicht, dass die Tradition

oder bin ich der Ball, weil ich war so nah

in ein Eck gestellt wird, wo sie nicht hingehört.

daneben, wie das heute gar nicht mehr

Wenn man aber sieht, wie manche Parteien

geht – auch das ist Heimat.

die Lederhosen, eine bestimmte Farbe von Stutzen und dazu die Heimat noch vereinnahmen wollen, dann wird Heimat zur Enge. Ich empfehle jeden jungen Menschen einmal von der Heimat wegzugehen. Wenn man beispielsweise in Shanghai oder Peking in die AUA einsteigt, vom Bordservice freundlich begrüßt wird, eine österreichische Zeitung bekommt, dazu der Strauß Walzer gespielt wird, einen guten Kaffee und ein gutes österreichisches Essen, das sorgt auch für Identifikation, weil hier Österreich anfängt.

Die Gruabn vergisst man sein Leben nicht. Ihr Vater musste die Heimat einmal verlassen, weil er Arbeit brauchte, oder? Ja und zum Glück. Früher war das anders. Mein Vater musste in Wien auch einmal am Bau arbeiten und hat von Montag bis Freitag im Container gelebt. Das war eine harte Arbeit. Gestern war ich an seinem Grab. Er wäre 110 Jahre alt gewesen.

bin, desto mehr habe ich die Heimat im Kopf“, so der Landeshauptmann, der das

Jetzt lacht der Herr Landeshauptmann und

Herr Landeshauptmann, 40plus dankt für

Thema auch kritisch sehen kann.

freut sich. Eine Entspannung ist nach einem

das Gespräch.

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

7


© MADISON

© CIS/MIRIAM RANEBURGER

Erlebniswelt Wirtschaft Führung bei RESSENIG in Kobenz

Überreichung Gütesiegel an Weingut Krispel

Seit zehn 10 Jahren ermöglicht das Leitpro-

Vernetzung schafft Synergien

dem Ausstellungsdesign - ein multimedia-

jekt Erlebniswelt Wirtschaft einen exklusi-

„Eine Erlebniswelt Wirtschaft Tour ist je-

les Erlebnis für alle Sinne.“

ven Einblick in steirische Vorzeigebetriebe.

doch keine einfache Betriebsführung“, weiß

Die rund einstündigen Touren machen in

Eberhard Schrempf, Geschäftsführer der

Spannende Touren zwischen

unterschiedlichen Stationen den unterneh-

Creative Industries Styria (CIS). Als Projekt-

Genuss und Action

merischen Spirit, die Innovationskraft und

managerin ist die CIS für die Organisation

Als gelungene Beispiele sind die Erlebnis-

das kreative Schaffen heimischer Betriebe

zuständig und sorgt für die Vernetzung

touren des – als beste Buschenschank der

für Besucher aller Altersgruppen greif-

der Betriebe mit Unternehmen aus der

Steiermark ausgezeichneten – Genussgut

und erlebbar. Seit 2009 wurden insgesamt

Kreativwirtschaft. Für sprichwörtliche

Krispel und der auf Fahrzeugaufbauten

bereits mehr als 50 Unternehmen mit dem

Hands-on-Erlebnisse: „Wir wollen authen-

spezialisierten Firma RESSENIG zu nen-

Gütesiegel "Erlebniswelt Wirtschaft" aus-

tische Eindrücke in den Produktionsablauf

nen, umgesetzt von der Grazer Agentur

gezeichnet - von der weltweit bekannten

bieten, indem wir die BesucherInnen aktiv

Madison. „Bei beiden Unternehmen handelt

Schokoladenmanufaktur Zotter über Big

einbinden und Wissen vermitteln. Jede

es sich um Familienbetriebe mit langjäh-

Player wie Knapp, AT&S oder Lafarge bis

Tour ist von Profis konzipiert und gestaltet

riger Geschichte, die wir unbedingt in den

hin zum jüngsten ErWi-Kind niceshops.

worden, etwa aus der Werbebranche oder

Führungen berücksichtigen wollten“, sagt

ERLEBNISWELT WIRTSCHAFT Erst Zehn, und schon ganz groß 8

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019


Stolz lässt man die Vergangenheit Revue passieren und blickt voller Optimismus in

©CIS/LUNGHAMMER

Jubiläen sind ein besonderes Erlebnis: Mit

die Zukunft. Ein Jubiläum, dass sich mehr als alle andere dem "Erlebnis" verschrieben hat, feiert gerade das über die Grenzen Österreichs bekannte Projekt "Erlebniswelt Wirtschaft - made in Styria". TEX T VON M ARTIN WALPOT

Landesrätin Miedl-Eibinger als Motor der Wirtschaftsentwicklung

Madison-CEO Gerhard Kroell. Augmented

echten Erfolgsprojekt geworden. Interessier-

Reality und QR-Code-Schnittstellen entfüh-

te Besucher können hautnah miterleben,

ren die – mit Tablets ausgestatteten – Be-

wie heimische Produkte entstehen und

sucher in die Anfänge der Krispel-Wein-

lernen dabei unsere Betriebe von einer an-

produktion. Video-Stationen erwecken

deren Seite kennen. Auf diese Weise können

die Flaschenfüllanlage, Ernte oder den

wir den erfolgreichen Wirtschaftsstandort

weltweit einzigartigen Lager- und Reifepro-

Steiermark den Menschen näherbringen

zess von Wein und Wollschweinprodukten

und das Bewusstsein für die regionale Wirt-

in vulkanischen Basaltsteinfässern zum

schaft stärken.“ Ein weiterer Pluspunkt ist,

Leben. Eine bei Kindern besonders beliebte

dass sich Unternehmen in den Touren als

„Hands-on-Station“ ist der Wollschwein-

zukünftige Arbeitgeber präsentieren und

stall. Erwachsene fühlen sich vor allem im

potenzielle Fachkräfte anwerben können.

über 3 Mio

Besucher

Verkostungs- und Schauraum wohl. „Eine gelungene Erlebnistour fängt den Spirit

Ein Win-win Projekt

eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter

Die ErWi-Touren sind für Firmen vor

ein und lenkt die Besucher zielgerichtet

allem dank der Unterstützung der Steiri-

durch die Tour, ohne den Betrieb zu stören“,

schen Wirtschaftsförderungsgesellschaft

weiß Kroell. So wurde bei RESSENIG am

SFG interessant, die Sach- und Kreativ-

Standort Kobenz ein Leitsystem gewählt,

leistungen mit bis zu einem Drittel der

das die Besucher sicher und effizient direkt

Gesamtkosten fördert. „Seit dem Beginn

durch die Produktionshalle leitet. Man ist

im Jahr 2008 hat die SFG im Projekt ‚Er-

hautnah dabei, wenn schwere Fahrzeug-

lebniswelt Wirtschaft‘ Förderungen in

teile geschweißt, gestanzt und zu LKW-Auf-

Höhe von 4,3 Millionen Euro an steirische

bauten für Einsätze im Straßenbau, der

Unternehmen vergeben. Damit haben

Forstwirtschaft, im Güterverkehr oder

die Betriebe ein Projektvolumen in Höhe

Militär gefertigt werden. Videostelen füh-

von 14,6 Millionen Euro realisiert. Das

ren in wenigen Minuten durch die mehr-

Ergebnis: Über drei Millionen Menschen

wöchige Produktion verschiedener Auf-

konnten buchstäblich erleben und begrei-

bauten. Darunter sind auch actiongeladene

fen, was unsere steirischen Unternehmen

Beschuss- und Sprengszenen des Bereichs

täglich leisten. Das ist eine gewaltige

„Armouring“, in dem RESSENIG erfolgreich

Resonanz und zugleich Zeichen dafür, wie

tätig ist.

faszinierend Wirtschaft sein kann!“, freut

Unternehmen

Euro investiert

sich SFG-Geschäftsführer Christoph LudVom internationalen Großproduzenten bis

wig. Das Interesse von Firmen, Teil der

zum Hidden Champion: Steirische Leistun-

ErWi-Erfolgsgeschichte werden zu wollen,

gen sichtbar zu machen, bringt Benefits für

ist ebenso ungebrochen. Schrempf: „Das

alle Beteiligten, ist auch Wirtschaftslandes-

Projekt wird ständig erweitert. Somit ist

rätin Barbara Eibinger-Miedl überzeugt:

genügend Potenzial für die nächsten 10

„Die Erlebniswelt Wirtschaft ist zu einem

Jahre vorhanden!“

www.erlebniswelt-wirtschaft.at

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

9


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

ES IST EIN WAHNSINNIG GUTES GEFÜHL ABGASFREI ZU FAHREN. TEX T VON M ARTIN G. WANKO

„Wenn man für dieses Thema offen ist, dann gibt es ein großes Bedürfnis mehr über E-Mobilty zu erfahren. Wie weit kann ich fahren? Was kostet das? Wie schnell kann ich laden?“, so Christian Walcher von GB PREMIUM CARS, der sich voller Überzeugung der Elektromobilität verschrieben hat. Hierbei geht es über Grundlegendes: Ob beispielsweise die Akkus für eine Fahrt von Graz nach Wien und weiter nach Salzburg reichen, oder nicht.

„Der ökologische Fußabdruck ist bei Elektroautos mit Sicherheit nicht größer, als bei Autos mit Verbrennungsmotoren, im Gegenteil.“

Der E-Mobilty-Corner bei GB PREMIUM CARS versteht sich als Wegbereiter für elektrische Autos, da kommt der Umweltgedanke nicht zu kurz. „Alleine die Spur, die wir hinterlassen, wenn wir einen Liter Treibstoff aus der Zapfsäule holen, ist gigantisch, schon deshalb ist das Fahren mit E-Autos sinnvoll.“ Natürlich, bei den Rohstoffen, die es für die Akkuherstellung braucht, muss noch ein wasserdichtes Regelwerk her, damit möglichst wenig Natur zu Schaden kommt. „Ich erlaube mir anzumerken, dass hier eine bewusst lancierte Negativ-PR läuft - die E-Mobility wird dennoch nicht aufzuhalten sein“, so Christian Walcher. Wenn die Automobilindustrie viele Milliarden investiert, lässt sich die Zukunft nicht ausbremsen.

„Seit ich ein E-Car fahre, in meinem Fall natürlich den Jaguar I-PACE, hat sich meine Begeisterung und Überzeugung vervielfacht. E-Mobility bedeutet für mich © FLORIAN LIERZER

fortschrittliche, zukunftsweisende Fortbewegung und das mit Schutz der Natur und Umwelt.“ 40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019


E-Mobility ist fortschrittliche, zukunftsweisende Fortbewegung und das mit Schutz für Natur und Umwelt. Die Bevölkerung © FLORIAN LIERZER

wurde in der letzten Zeit wissbegierig und sensibel. Bei GB PREMIUM CARS, dem Fixstern in der Steiermark zwischen Jaguar und Land Rover, versucht man mit dem E-Mobility-Corner aufzuklären.

Bei GB PREMIUM CARS, dem Steirischen

historischen Puch 500 bis zum Jaguar I-PACE

Fixpunkt rund um Jaguar und Land Rover,

von einer Erfolgsgeschichte sprechen, die uns

klärt man auf, mit dem eigens errichteten

direkt zum ACstyria, dem Mobilitätscluster

E-Mobility-Corner.

der Steiermark, führt.

GB PREMIUM CARS einen I-PACE

Das Aufladen bei jeder Gelegenheit wird

„Der ACstyria, das sind rund 300 Unterneh-

kauft, bekommt das aus Holz

zur Gewohnheit, wie beim Smartphone auch. In einer guten Viertelstunde kann man den Saft für 100 km nachladen. Dazu sollte man wissen, der Durchschnittsösterreicher legt im Auto täglich nicht mehr

men, beheimatet im Kompetenzfeld Automotive, bedeutet eine unheimliche Kraft, die in der Steiermark zu halten, ist eine Sensation“, zeigt Christian Walcher die große Perspektive auf, die sich hier auftat.

Übrigens: Wer sich jetzt bei

gefertigte E-Bike von MY ESEL „Edition JAGUAR“ als Auslieferungsgeschenk dazu.

als 34 km zurück. Wie schaut die Zukunft aus: „Unser Zugang muss es sein, mit modernster Technologie Reichweiten zwischen 250 und 500 Kilometern zu bewältigen“, so der Electro

GB PREMIUM CARS, der steirische Fixpunkt rund um Jaguar und Land Rover, ist der erste Autohändler, der Mitglied des ACstyria ist.

Vehicle-Specialist. „Parallel dazu muss natürlich weiter an der Ladeinfrastruktur gearbeitet werden, was passiert, die Ladestationen werden flächendeckend im Tagesrhythmus mehr.“ In 10 Jahren wird ein Drittel der Autos in Europa rein elektrisch fahren. Der CO2-Ausstoß des Straßenverkehrs wird also deutlich verringert.

Wird bald auch ein Land Rover rein elektrisch fahren? „Es würde mich nicht wundern, wenn es bald den ersten vollelektrischen Land Rover aus Graz geben wird.“ Zurück zum steirischen Headquarter: GB PREMIUM CARS ist ein Musterbeispiel in Sachen Nachhaltigkeit. „Um unsere und die E-Fahrzeuge unserer Kunden laden zu können, haben wir uns eine hochwertige

Der bei MAGNA in Graz gefertigte voll-

Photovoltaik-Anlage geleistet. Wir

elektrische Jaguar I-PACE beflügelt auch

fahren mit Strom aus der Sonne, was

GB PREMIUM CARS. „Eine Erfolgsgeschichte,

für mich das Schönste überhaupt ist“,

vor kurzem wurde der 100.000ste Jaguar in

so Christian Walcher.

GB PREMIUM CARS GmbH & Co KG Fabriksgasse 27, A-8020 Graz +43 (0) 316 724343 0 info@gbpremiumcars.com

Graz gebaut“, freut sich Christan Walcher zurecht. So gesehen kann man hier vom

JAGUAR LAND ROVER FLEET- & BUSINESS-CENTER

Herr Walcher, danke für das Gespräch.

www.gbpremiumcars.com

© M E D I A _J A G U A R.C O M

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019


Mega-Öffi-Offensive ist voll auf Schiene Barbara Muhr managt als Holding Graz-Vorstandsdirektorin gerade mit ihrem Team der Graz Linien eine der größten Öffi-Offensiven in der Geschichte der Stadt Graz.

Damit ist die Powerfrau, deren geplante Profi-Tenniskarriere einst wegen einer Verletzung jäh endete (dafür ist sie jetzt Präsidentin des Steirischen und Vizepräsidentin des Österreichischen Tennisverbandes), verantwortlich für die Geschicke des größten Mobilitätsanbieters im Süden Österreichs. Als Muhr ihren Posten antrat, war es vorrangiges Ziel, die damaligen „GVB“ in einen modernen und kundenorientierten Dienstleistungsbetrieb umzugestalten, wofür die „Graz Linien“ heute mittlerweile bekannt sind. Die größte Öffi-Offensive seit sehr langer Zeit ist nun im Fokus. Wir baten Barbara Muhr zum großen Interview:

achtzigzehn | Fotos: Lupi Spuma | Bezahlte Anzeige

Frau Vorstandsdirektorin: Wie kann man das, was gerade im öffentlichen Verkehr in Graz passiert, am ehesten beschreiben? Barbara Muhr: „Ganz einfach! Es ist eine der stärksten Öffi-Reformen aller Zeiten. Wir erschließen z. B. im Bim-Bereich

12

40PLUS

|

neue Stadtteile wie Reininghaus oder die Smart City und werden die Herrengasse über die Innenstadtentflechtung Neutorgasse entlasten. Außerdem werden wir dichtere Intervalle anbieten.“ Warum kommt diese Offensive zum jetzigen Zeitpunkt? Oder anders gefragt: Warum ist sie gerade jetzt notwendig? Barbara Muhr: „Vorab: Wir haben unser Netz auch in den letzten Jahren sukzessive um- und ausgebaut. Graz ist eine sehr stark wachsende Stadt. Besonders trifft das auf den Westen der Stadt, vor allem die Bezirke Eggenberg, Wetzelsdorf und Straßgang, zu. Tausende Menschen sind in den letzten Jahren dorthin gezogen und dieser Boom setzt sich fort. Da auf den Reininghausgründen bald erste BewohnerInnen einziehen, muss dieser Stadtteil auch mit Mobilitätsangeboten erschlossen werden, weshalb wir Vollgas geben.“ Gibt es auch Busnetz-Neuigkeiten? Barbara Muhr: „Ja, und die sind durchaus erfreulich! Denn mit der neuen Linie 66, einer Querverbindung, die den Grazer Westen (Wetzelsdorf) mit dem Osten (St. Peter) ohne Umsteigen verbindet, haben wir seit Schulbeginn eine neue Tangentiallinie in Betrieb. Diese wird sehr gut angenommen, weil sie zeitsparend ist. Und wir haben zukunfsträchtige Adaptierungen in unserem Busnetz vorgenommen, wie etwa neue Teilstreckenführungen auf den Linien 33, 65 und 68.“

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

Stichwort „Herausforderungen der Zukunft“: Welche innovativen Konzepte und Mobilitätsangebote gehören denn zum „Daily Business“? Barbara Muhr: „Wir sind mit „tim“ Vorreiter in Europa in puncto innovativer und nachhaltiger Mobilität. An ausgewählten Mobilitätsknoten kombinieren wir die Öffis mit (E-)Carsharing, CO2-armen Leihwagen für längere Fahrten ins Wochenende oder den Urlaub sowie E-Taxis. Es freut uns besonders, dass tim auch in Linz schon gestartet ist. Unser ambitioniertes Ziel ist es, dass alle Österreicherinnen und Österreicher einmal tim mit einer Karte nutzen werden. Unser Kombi-Produkt „Ride & Roll“ kombiniert (E-) Scooter mit der Jahreskarte Graz. Anders als in anderen Städten geht der (E-)Scooter ins Eigentum über und darf auch in die Öffis mitgenommen werden.“

an innovativen Mobilitätskonzepten bzw. unterstützen diese.“ Zum Schluss noch bitte um eine Einschätzung zu „Mini-U-Bahn“ und „Stadtseilbahn“ für Graz? Barbara Muhr: „Ich bin überzeugt davon, dass wir mit der Oberfläche, auf der wir uns derzeit bewegen, nicht mehr lange auskommen werden. Also müssen wir die Ebenen plus eins und minus eins mitdenken. Eine Stadtseilbahn als Nord-Süd-Verbindung in Kombination mit einer MiniU-Bahn als Ost-West-Verbindung würde den Grazer Verkehr massiv entlasten. Entsprechende Machbarkeitsstudien sollten dafür die nötigen Entscheidungsgrundlagen liefern.“ Wir danken für das Gespräch! Mehr Infos: holding-graz.at

Innovation wird bei den Graz Linien großgeschrieben. Was planen Sie noch alles? Barbara Muhr: „Im Rahmen des Projekts „move2zero“ ebnen wir den Weg in Richtung Dekarbonisierung der Grazer Busflotte. Sprich: Wir werden künftig verstärkt Wasserstoff- und E-Busse einsetzen, um unser Ziel der „Zero Emission Mobility“, also der schadstofflosen Mobilität, zu erreichen. Wir arbeiten hier in einem Konsortium mit Partnern, die ihr Know-how der Zukunft der Mobilität verschrieben haben. Über das Grazer „mobility lab“ arbeiten wir auch laufend

Mag.ª Barbara Muhr Vorstandsdirektorin für Mobilität & Freizeit

achtzigzehn | Bezahlte Anzeige | Rendering: VDX.at

Seit Anfang 2011 lenkt Barbara Muhr als Vorstandsdirektorin die Geschicke der Holding Graz, im Speziellen die Sparte Mobilität & Freizeit. Dazu gehören Freizeiteinrichtungen wie die Grazer Freiund Hallenbäder oder die Hausberge der Grazerinnen und Grazer, der Schloßberg und der Schöckl. Vor allem ist die studierte Juristin, die davor in der Sparkassengruppe Prokuristin und Konzernsprecherin war, Chefin der Graz Linien.


UNSER FAHRPLAN FÜR DIE ZUKUNFT holding-graz.at/linien

Graz investiert in den öffentlichen Verkehr. ●

achtzigzehn | Bezahlte Anzeige | Rendering: Atelier Thomas Pucher

40PLUS

|

Emissionsfrei: Ab sofort stellen wir unsere Busflotte auf Wasserstoff- und Elektroantrieb um. Buslinie 66: Ab September 2019 verbindet diese neue Buslinie Wetzelsdorf und St. Peter – ohne Umsteigen. Straßenbahn-Ausbau Graz-Reininghaus: Dieser läuft auf Hochtouren und wird Ende 2021 abgeschlossen sein. Straßenbahn-Ausbau Smart City: Im Frühling 2020 geht es los. Im Winter 2021/22 wird der Ausbau fertig sein. Straßenbahn-Ausbau Innenstadt: Auf der Strecke über die Neutorgasse und AndreasHofer-Platz werden die neuen Linien 16 und 17 die Herrengasse entlasten. Geplanter Baustart: 2021. Zweigleisiger Ausbau Linie 1: Ist bereits in Arbeit und wird ab 2021 finalisiert. Zweigleisiger Ausbau Linie 5: Ab 2022 ist zwischen Zentralfriedhof und Brauquartier ein zweigleisiger Ausbau geplant. Neue Straßenbahnen: Ab 2024 sollen 15 neue Straßenbahnen für noch mehr Komfort und kürzere Takte sorgen.

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

13


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Von Graz aus machen wir uns auf den Weg nach Neusetz bei Straden. Dem Zuhause der Krispels. Die kurvigen Straßen, die idyllische Natur und der Sonnenschein sorgen dafür, dass sich schon vor der Ankunft ein Urlaubsgefühl breit macht. Unser Ziel: Das Genussgut Krispel - ein steirisches Familienunternehmen, dass Genuss und Qualität groß schreibt und dadurch zum Aushängeschild der Region wird. TEX T VON ALEX ANDRA BACHLER

Pioniere aus dem

Vulkanland Mit Herz und Hirn

In guter Gesellschaft schmeckt’s

Das Personal begrüßt uns herzlich und

am besten

führt uns in den Gastgarten des Gutsheu-

Vor Ort, am Gutsheurigen, werden Besucher

rigen. Von Pflanzen umgebenes Mobiliar

mit Spezialitäten des Hauses verwöhnt. Die

aus Holz und Stein schaffen eine Oase, die

Symbiose aus Qualitätswein, hochwertiger

zum Verweilen einlädt. Hier kommen die

Küche und Feriendomizil lockt Gäste aus

Leut’ gern zusammen. Das sieht und spürt

nah und fern an und sorgt dafür, dass diese

„ZUHAUSE IST DAS WICHTIGSTE GUT“

man sofort. Der Tag ist

gerne wiederkommen. Fremde werden

noch jung. Darum bestel-

hier schnell zu Freunden. Das liegt wohl

len wir statt einem Glas

daran, dass der enthusiastische Unterneh-

Wein einen erfrischenden

mer, durch seine offene Art, die Menschen

Hollunder-Sirup mit Soda

rasch in seinen Bann zieht.

und hausgemachten Kuchen und plaudern mit

Stefan sagt, dass sich die Krispels der

Stefan Krispel. Der Jung-

Region verpflichtet fühlen und diese für

unternehmer leitet den

sie gleichzeitig ein Zuhause und somit das

Betrieb in zweiter Gene-

wichtigste Gut darstellt. Diesen Grundsatz

ration und entwickelte die

hat er zur Unternehmensphilosophie ge-

Leidenschaft seines Vaters

macht und handelt erfolgreich danach. Die

erfolgreich weiter. Stolz

unterschiedlichen Bodenlandschaften aus

dürfen heute beide

Sand, Muschelkalk und Basalt sind, genau-

Krispels gleichermaßen sein, denn die

so wie das sorgsame Arbeiten des Winzers,

Qualität der Wein- und Wollschweinspeziali-

im Wein zu schmecken und sorgen für den

täten ist mittlerweile international bekannt

regional-typischen Charakter, auf den die

und die Erzeugnisse gefragt wie nie zuvor.   

Krispels besonders stolz sind.


Authentisch sind nicht nur Krispels Weine, sondern auch die Veranstaltungen vor Ort. Ein besonderes Spe(c)ktakel:

© JE AN VAN LUELIK

© JE AN VAN LUELIK

©MICHAEL REIDINGER

Die Vermessung der Sau am 23.11.2019.

Stefan berichtet von seinen Anfängen als Winzer und seiner Ambition die Lagen so gut kennenzulernen, dass aus dem Zusammenspiel von Natur und Vinifizierung etwas Großes wachsen kann. Heute bewirtschaftet er die Lagen Rosenberg, Hochstrandl, Neusetzberg, Sendling, Ziegel und Kaargebirge und findet dort eine hervorragende Basis für erstklassige, authentische Weine mit Substanz.

Weingut Krispel GmbH

M.F.G. steht für „mit Freunden genießen“

Neusetz 29

und bringt bei jeder Bestellung und jedem

8345 Hof bei Straden

eingeladenen Freund exklusive Vorteile im

Tel: +43 (0) 3473 7862

Online Treueclub des Genussguts.

office@krispel.at www.krispel.at/mit-freunden-geniessen

www.krispel.at

Alle Produkte finden Sie unter www.krispel.at

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

15


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Wenn die Natur sich in ihren schönsten Farben zeigt, die Temperaturen wieder kühler werden und die Tage kürzer, wird es in den drei Thermenwelten wieder ruhiger. Es kommt die Zeit durchzuatmen, vor dem Winter noch einmal richtig Energie zu tanken. Sich selbst etwas gönnen, jenseits des Ferientrubels, das sollte jetzt am Terminkalender stehen. Sich im stresslindernden Thermalwasser treiben lassen, in der Sauna die Abwehrkräfte stärken und die beruhigende Wirkung der Natur genießen. Das tut gut.

ENTSPANNT DURCH DEN HERBST Im Thermenbad sinkt der systolische

beliebte Lauftreff, der Krafthügel, Tennis-

Blutdruck bei moderater Bewegung und an-

plätze und der 27-Loch-Thermen-Golfplatz

schließender Ruhezeit im Thermalwasser

bieten ganzjährig ein abwechslungs-

bereits nach 20 Minuten. Die angenehme

reiches Programm und sorgen für den

Wärme des hoch mineralisierten und heil-

richtigen Ausgleich zum Arbeitsalltag.

samen Thermalwassers, einladende Sauna-

Im dazugehörigen Gesundheitszentrum

landschaften, eine gesundheitsfördernde

bietet ein kompetentes Team über 50 ver-

Salzgrotte und die tiefenentspannende Al-

schiedene Behandlungen wie klassische

phaSphere Cocoon, hier findet jeder seinen

Massagen, Wasser-Shiatsu, Sport- und

Lieblingsplatz. In der exklusiven „Adults

Physiotherapie, Ayurveda u.v.m. an. Die

only“-Saunaoase Schaffelbad mit 14 Sau-

regelmäßigen Spezialangebote sollte man

nen und ebenso vielen Entspannungsbe-

nicht versäumen.

cken, kommen Saunafans auf ihre Kosten.

Thermalquelle Loipersdorf Thermenstraße 152 8282 Loipersdorf bei Fürstenfeld +43 (0) 3382 82 040 info@therme.at www.therme.at

16

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

Schlechtes Wetter gibt’s nicht im Erlebnis-

Die Therme, die zahlreichen Gastgeber

bad. Die großzügigen Innen- und Außen-

sowie die ganze Region ist ein Schlaraf-

bereiche bieten in jeder Jahreszeit Wasser-

fenland für Genießer: Die regionalen Köst-

spaß für die ganze Familie.

lichkeiten, die exzellenten Weine und der Mix aus bodenständiger Küche und Hau-

Genießen & Erleben

benkulinarik sind ein echtes Highlight.

Neben dem heilsamen Wasser weiß die

Und egal ob Privatzimmer, Pension, Ho-

Therme Loipersdorf aber auch mit einem

tel-Garni oder die fünf 4* Hotels des Ther-

großartigen Freizeitangebot und vielen

menresorts mit direktem Thermenzugang,

Ausflugszielen zu begeistern. Zahlreiche

überall wird die herzliche steirische Gast-

Lauf- und Radfahrstrecken, der einzigarti-

freundschaft gelebt. In Loipersdorf findet

ge Motorikweg und die Wanderrouten, der

jeder das perfekte Angebot.


Veranstaltungen 1. NOVEMBER: Besuchen Sie das romantische Mondscheinschwimmen bis 1.00 Uhr früh in der Therme Loipersdorf 15. NOVEMBER BIS 21. DEZEMBER: „Licht ins Dunkel“ - Adventmarkt am Thermenvorplatz Stimmen Sie sich mit einem bunten Programm, regionaler Handwerkskunst, Punsch, Glühwein und kleinen Schmankerln auf Weihnachten ein, jeden Freitag & Samstag, jeweils 17.00–21.00 Uhr

Entspannung schenken und profitieren! Alle Jahre wieder macht das Schenken mit der Therme Loipersdorf Weihnachtsaktion doppelt Freude! Denn vom 11.11. bis inkl. 24.12.2019 (online) gilt: Wer Gutscheine für unser Thermenresort im Wert von 100,– Euro schenkt, erhält selbst einen € 10,– Bonus-Gutschein für das umfangreiche Massagen- und Behandlungsangebot im Gesundheitszentrum geschenkt! © THERMALQUELLE LOIPERSDORF

40PLUS

© THERMALQUELLE LOIPERSDORF

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

17


SCHARFE MÄNNER AM HERD Das war dann doch eine ziemliche Überraschung, als kürzlich das Team des „Blen-

Der Chefredakteur meint: Immer mehr Männer

dend“ bekannt gab, nach dem Betriebsurlaub nicht mehr aufzusperren. Das Lokal

kochen. Und immer mehr Lokale in Graz sperren

hatte über 12 Jahre das Leben im Lend mit

zu. Aber gibt es da einen kausalen Zusammenhang?

geprägt. Das Aus bedauerten viele Gäste. In Zahlen: Über 650 Reaktionen auf Facebook,

Wolfgang Kühnelt hat sich auf die Suche nach

fast 400 Kommentare, nicht zuletzt von Menschen, die noch gerne ihre Gutscheine

Antworten gemacht.

eingelöst hätten. steirischen Küche positioniert sind. Auffäl-

waren die drei Herren, die das „Laufke“

lig sind auch die vielen Essenszusteller, die

führen. Nach einem Insolvenzantrag ma-

neuerdings in den Straßen der Stadt unter-

chen sie freilich derzeit voller Zuversicht

wegs sind. Menschen, die dieses Angebot

weiter. Abseits der Hipster-Szene

konsumieren, sind nicht nur solche, die das

hat es die Klöcherperle in der Heinrich-

Kochen verlernt haben, sondern auch Sing-

straße erwischt, die nur ein Jahr nach dem

les, die es „satt haben“, sich ständig selbst

Neustart wieder geschlossen wurde. Selbst

versorgen zu müssen.

die Hauben-Gastronomie wurde gebeutelt, man denke nur an das „Carl“,

Kommen wir nun

das Schmidhofer im Palais oder „Dirk

zur Ausgangsthese:

Jubke“, Wein&Co. Fragt man Wirte nach

Greifen wirklich immer

den Gründen, so hört man oft, dass man

mehr Männer in Graz zum

kaum gutes Personal finde und – Achtung,

Kochlöffel? Eine, die es wissen

Überraschung – das gastronomische An-

muss, ist Renate Wurzer. Ihr

gebot stark gestiegen sei. „Vor 15 Jahren

Geschäft „Zum Kochen“ beim

gab es in der Straße vier Lokale, jetzt gibt

Hasnerplatz ist eine der besten Adressen

es über zwanzig", sagte etwa der frühere

für Delikatessen, Gewürze, Kochbücher

Chef der Klöcherperle, Stefan Lettner, zur

und Küchen-Instrumentarium. Nein, sagt

Kleinen Zeitung. Neben das bisher domi-

Wurzer, es werden nicht unbedingt mehr

nierende Angebot von Pizza, Pasta, Kebap

Männer, das Verhältnis spricht mit circa

kommen immer mehr Asia-Restaurants,

70:30 immer noch deutlich für die Damen.

die wie etwa das „Ichi-go ichi-e“ in der

Aber, was auffällig ist, es sind vermehrt

Keesgasse gesundes Essen mit guter Quali-

jüngere Männer, die ihr Geschäft ansteuern.

tät bieten.

Die männliche Käuferschicht kauft kaum Basis-Ausstattung, sondern sucht gezielt

Wie viele Lokale es in Graz gibt, ist nicht

nach speziellen Pinzetten und exklusiven

einfach zu beantworten. Klar ist: Es wer-

Kochbüchern. Männer erwerben auch deut-

den mehr. Das Web-Portal Tripadvisor hat

lich mehr Sardinen, Pfeffer und scharfe

allein 570 „Restaurants“ in der Wertung.

Saucen, sagt die Küchen-Spezialistin. Und

An der Spitze der User-Bewertungen liegen

weil die Minorität der wirklich gut kochen-

mit „dreizehn by Gauster“, „Caylend“, dem

den Männer eher unschuldig am Gasthaus-

vietnamesischen „Vina“ und dem „Ginko“

sterben sein dürfte, sagen wir zum Schluss:

lauter Lokale, die abseits der klassischen

„Mahlzeit, Burschen!“

18

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

© I L L U S T R A T I O N E N V O N V E C T E E Z Y. C O M

Die nächsten, die ins Schleudern kamen,


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Ich wusste, ich hätte die Schlummer-Taste des Weckers besser nur einmal gedrückt. Die fünf Minuten mehr wären jetzt Gold wert, beim Suchen der verlorenen Socke der Kleinen. Aber man lernt ja nicht aus seinen Fehlern.

DAS BESTE REZEPT FÜR GENUSS ZUHAUSE TEX T VON SUSANNE GEBER

Noch schnell einen Bissen vom Butterbrot, mit Omas selbstgemachter Marillenmarmelade. Das gäbe es, ohne die liebevolle Schmiererei meiner Partnerin heute erst gar nicht. Endlich landet auch der letzte Tropfen Kaffee in der Tasse. Uff, ist der heiß, aber langsam müsste meine Zunge mal hitzeresistent werden, beim täglichen Training. So oder so ähnlich geht es bei uns morgens zu und am Wochenende trifft sich die ganze Familie in der Küche zum gemeinsamen Kochen. Da wird das Erlebte von der Woche ausgetauscht und so manche wichtige Entscheidung gefällt. Vor allem ist dann aber Zeit für gemeinsamen Genuss. Ob Braten aus dem Ofen, Schokoladenkuchen oder frisch gepresster Orangensaft. Die Zutaten für Genuss sind immer die gleichen: ausreichend Platz in der Küche, verlässliche Geräte mit einfachem Handling und abwechslungsreiche Möglichkeiten der Zubereitung. Kurz gesagt: Eine Einbauküche, die bis ins kleinste Detail zu den eigenen Bedürfnissen passt. Im SieMatic Küchenstudio des Miele Center Fasching gibt es persönliche Beratung, Planung und Montage einer passenden Einbauküche und das alles aus einer Hand. Auch die Erklärung zur Funktionsweise der Miele Qualitätsgeräte und die schnelle Reparatur übernimmt das Kundenservice. In einer SieMatic Küche findet man neben innovativen Technologien alles was das Genießer Herz begehrt. Wann kann man sonst auf über 25 Jahre Erfahrung bei der Küchenplanung zurückgreifen?

© MIELE CENTER FASCHING

Miele  Center  Fasching Keplerstraße  105 8020  Graz Tel.:  0316/774240 www. mielecenter   -    fasching . at www.kuechenwelt-fasching.at

© STEPHAN FRIESINGER

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

19


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

über der einzigartigen Dachlandschaft der Jahrhundertwende Häuser. Zwischen stilvollem Altbau und der Lebendigkeit des gut angebundenen Geidorfplatzes.

© IMMOLA

© IMMOLA

Grillparzerstraße 24 - Hoch oben

RESIDIEREN ÜBER DEN DÄCHERN VON GRAZ TEX T VON SUSANNE GEBER

‚HABSBURG SUITEN‘ 5 Wohneinheiten 54 m² bis 124 m² 2 bis 4 Zimmerwohnungen 2-geschossiger Dachausbau Standort: Grillparzerstraße 24

© IMMOLA

Im Dachgeschoss auf höchstem Niveau, findet

m² Fläche und je 2-4 Zimmern. Die Maiso-

man sie, die „Habsburg Suiten“. Unweit die

nettwohnungen haben zwei uneinsichtige

Grünfläche des Stadtparks, die für genügend

Terrassen mit Süd- und Ostausrichtung. In

Denk- und Freiraum sorgt und wo vermutlich

der Dachgeschossebene bieten Balkone mit

auch Grillparzer schon die eine oder andere

aufschiebbaren Fassaden ein außergewöhn-

Geschichte für seine Bücher zu entwickeln

liches Wohngefühl. Die Krönung des luxuriö-

begann. Fußläufig erreichbar auch der Kai-

sen Projektes „Habsburg Suiten“ der Immola

ser-Josef-Platz, der mit seinem besonderen

Home & Living ist der wunderschöne Aus-

Charme des Marktes zum Gustieren und Ver-

blick, der sich einem von hoch oben auf den

weilen einlädt. Im Zentrum lockt der Grazer

Schlossberg oder den grünen unverbaubaren

Hauptplatz mit Einkaufsmöglichkeiten und

Innenhof bietet.

unzähligen Nahversorgern. Für Erfrischung und Badespaß sorgt das „Magerl“ in unmittelbarer Nähe. Die Umgebung verspricht ein Wohngefühl der besonderen Art, mitten zwischen typischen Altbau Stilelementen und dem Luxus der modernen Architektur. 5 Wohneinheiten mit Aussicht Aus der Fassade des Jahrhundert Eckhauses blitzen die spiegelnden Glasflächen des

Home & Living

zweigeschossigen Dachausbaus. Im Bereich der Straßenfassaden Grillparzerstraße und Franckstraße wird das Dachgeschoss in die bestehende Dachkontur integriert. Im ruhi-

Grabenstraße 231, 8045 Graz

gen Innenhofbereich schaffen aufgeklappte

Angelo Barsuglia

Dachflächen Terrassen, passend zur vorhandenen Dachlandschaft. Ein Lift erschließt die obere Dachgeschossebene und führt zu den fünf Wohneinheiten mit 54 m² bis 124

20

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

IMMOLA Home & Living GmbH

barsuglia@immola.at Mobil: 0664/88179467 www.immola.at


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG © KINDERWUNSCH INSTITUT

Am 19.09.1999 eröffnete Dr. Michael Schenk noch im Privathaus seine erste Ordination. 2001 schloss er sein Zweitstudium in Embryologie ab. Bald wurde die Ordination zu klein und Dr. Schenk und seine Frau Claudia Schenk-Hauschka planten ein eigenes Institutsgebäude zu errichten. Einige Jahre später, im Jahr 2005, übersiedelten sie mit dem gesamten Team in das neu gebaute Kinderwunsch Institut in Dobl. Heute ist das Kinderwunsch Institut darüber hinaus auch Forschungszentrum, Zukunftsinstitut und Ausbildungsstätte.

3000 MAL GLÜCK (GE)SCHENK(T) Seit 2 Jahren bringen Dr. Schenk und sein Team

Hilfe holen.“ Langes Warten, so der Fertili-

Nach 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in der

vom Kinderwunsch Institut mit der „Initiative

tätsmediziner, würde lediglich wertvolle Zeit

Reproduktionsmedizin arbeitet Dr. Michael

32“ ein wichtiges Thema an die Öffentlichkeit:

kosten und zu einer großen Belastungsprobe

Schenk mit seiner Frau Claudia und einem

Die Abnahme der weiblichen Fruchtbarkeit mit

für alle Beteiligten werden. Je früher sich

Team von SpezialistInnen jedenfalls tatkräftig

fortgeschrittenem Alter. Und fortgeschritten be-

Paare die Hilfe des Reproduktionsspezia-

daran, einen positiven Beitrag zum Kinder-

deutet in dieser Hinsicht bereits ab 32 Jahren.

listen holen, desto höher sind die Erfolgs-

wunsch von Eltern zu leisten. Vor allem kann

Dann, wenn wir uns noch als sehr jung empfin-

chancen und umso weniger aufwendig und

heute auch auf fundierte Forschungsleistun-

den und manche gerade erst ihren Lebensweg

langwierig gestaltet sich die Kinderwunsch-

gen im F.R.E.D., dem angegliederten

gefunden haben.

behandlung. Aber das Leben lässt sich nicht

Forschungsinstitut, zurückgegriffen werden.

immer so einfach planen. Manchmal finden

Wie sich das Kinderwunsch Institut in den

Dr. Schenk geht es bei der „Initiative 32“

wir den richtigen Partner eben nicht genau

letzten Jahren entwickelte, ist im Blog

jedoch nicht darum, Frauen zu einer frühen

dann, wenn wir am fruchtbarsten sind.

auf www.kinderwunsch-institut.at

Mutterschaft zu bewegen. Die Entscheidung,

„Wichtig ist, dass sich Frauen der Abnahme

nachzulesen.

wann sich ein Paar ein Kind wünscht, ist

ihrer Fruchtbarkeit bewusst sind. Nur so

immer noch eine sehr persönliche, die er als

können sie rechtzeitig handeln.“ Davon ist

Arzt niemals in Frage stellen würde.

Dr. Schenk überzeugtund wird dabei nicht müde, über das Thema zu sprechen. Denn

„Natürlich hat die Natur vorgesehen, dass

Möglichkeiten gibt es: Bis zum 40. Geburtstag

wir in jungen Jahren Kinder bekommen, aber

der Frau übernimmt der österreichische IVF-

Das Kinderwunsch Institut Schenk GmbH

die Lebensrealität ist heutzutage einfach eine

Fonds einen Teil der Behandlungskosten und

Am Sendergrund 11, 8143 Dobl

andere“, erklärt Dr. Schenk die Situation rund

bis zum vollendeten 45. Lebensjahr können

um die zunehmend späte Elternschaft. „Mir

Frauen mithilfe einer Eizellspende

+43 (0) 3136 55 111

geht es bei unserer Aufklärungsarbeit im

schwanger werden. Es müsste nur

Zuge der ‚Initiative 32‘ vorwiegend darum,

endlich das Tabu rund um das Thema

dass sich Paare mit Kinderwunsch frühzeitig

Kinderwunschbehandlung verschwinden.

office@kinderwunsch-institut.at www.kinderwunsch-institut.at www.fred-science.com

Das Kinderwunsch Institut von Dr. Michael Schenk und Claudia Schenk-Hauschka © KINDERWUNSCH INSTITUT

feiert diesen Herbst sein 20-jähriges Bestehen. Mehr als 3000 Glückskinder haben in dieser Zeit dank seiner Mithilfe das Licht der Welt erblickt.

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

21


Sammeln bedeutet Leidenschaft. Kunst bedeutet Leben. In der Galerie „Kunst & Handel“ bei Gerhard Sommer ist immer was los. TEX T VON M ARTIN G. WANKO

Schon in der Jugend interessierte sich Gerhard Sommer für Kunst. Er lernte Koch und übte diesen Beruf 20 Jahre lang im kultigen Schuberthof aus, so war der Kontakt zu Künstlern gegeben.

„Ich habe mit Kleinigkeiten zum Sammeln begonnen, das wurde immer ärger, bis meine Frau einmal gesagt hat, im Wohnzimmer können wir nicht mehr durchgehen, da muss etwas passieren!“ Die ersten Schritte zur eigenen Galerie … Veränderung war angesagt. Nach dem Job ab 15 Uhr glitzerte es schon anständig, da wurde Sommers Leidenschaft zum Beruf: „Am Nachmittag habe ich eine kleine Galerie aufgemacht, die Galerie Sommer in der © FLORIAN LIERZER

Jahngasse. Das hat sich dann so langsam als gute Adresse herumgesprochen.“

WIENER AKTIONISMUS IN GRAZ

BRUS, MUEHL, NITSCH, SCHWARZKOGLER 22

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

„Dann hat sich der Kreis der Besucher immer mehr ausgeweitet und so habe ich die Aktionisten Günter Brus und Hermann Nitsch kennengelernt.“ Die Grazer Bohème der 1980er hatte endlich eine neue Beschäftigung gefunden: „Zum Sommer gehen“. Für eine mittagsschläfrige Stadt wie Graz war das eine tolle Sache. Für Sommer überhaupt, denn in den 90ern wurde daraus die Galerie Kunst & Handel.

„Ich habe mit Brus und Nitsch schon in den frühen 1990er Jahren Ausstellungen gemacht. Anfang 2000 eine Aktion mit Nitsch, die ‚114. Lehraktion‘, mit 250 Liter verschütteten Blut.“

Kunst ist? „Kunst ist für mich Leben. Je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr kommt man rein.“ Ein guter Sammler ist? „Er muss schauen, dass er die besten Werke bekommt und nicht die Masse.“ Galerie Kunst & Handel ist? „Meine jetzige Galerie. Der Titel stammt von Brus. Die Erklärung ist einfach: Was habt ihr? Kunst. Was macht ihr damit: Handeln. Dann hat er so einen Bogen zwischen Handel und Kunst gemacht, heißt, der Handel fließt in die Kunst ein.“


Investition in Kunst zahlt sich aus Im Jahr 2012 hat sich die Steuerwelt wesentlich geändert. Bis zu diesem Jahr war es möglich, Immobilien im Privatvermögen anzuschaffen und 10 Jahre später grundsätzlich völlig steuerfrei wieder zu verkaufen. Diese Regelung betrifft auch Liegenschaften (Grundstücke, Häuser, Wohnungen), die seit jeher im Eigentum sind. Kunstgegenstände jedoch unterliegen nach wie vor der 1-jährigen Spekulationsfrist. Dies gilt jedoch nur für Kunst, die im Privatvermögen gehalten wird. Das heißt, wenn Sie ein Bild im Jahr 2019 anschaffen, dann können sie es 12 Monate später völlig steuerfrei verkaufen. Dies bedeutet, dass Investitionen in Kunstgegenstände steuerlich äußerst

Galerie Kunst & Handel Sommer GmbH

interessant sind. © FLORIAN LIERZER

Bürgergasse 5, 8010 Graz
 T 0316 / 81 00 98
 office@kunstundhandel.com www.kunstundhandel.com

Diese Steuerfreiheit gilt freilich dann nicht, wenn Sie Kunst im betrieblichen Bereich investieren. Wenn sich beispielsweise ein Bild im Betriebsvermögen befindet, ist auch jeglicher Veräußerungsgewinn (Erlös abzüglich ursprüngliche Anschaffungskosten) voll steuerpflichtig. Zu beachten ist weiters, dass man Kunstgegenstände auch nicht abschreiben kann, da diese ja keiner planmäßigen

Für die Aktion wurden 14 Tische aufgestellt und auf den Tischen ist immer etwas anderes passiert. Dabei erklärte der Künstler alles, was er wozu macht. Und es quirlte von interessierten

Steirische Kunst? „Gibt es Ausgezeichnete! Von Künstlern wie z.B. Herbert Brandl, Günter Brus, Christian Eisenberger, Erwin Wurm, Hubert Schmalix, Alois Mosbacher, Franz Yang-Mocnik und Jack Bauer.“ Aktuelle Kunst? „Graffi-

Menschen. Im richtigen Mo-

ti-Künstler mit der Street Art zum Beispiel, das gehört heute

ment kann Graz ein Kultur-

einfach dazu. Diese Künstler sind großartig.“ Der Zeit voraus:

nabel der Welt sein. Die Italy Connection

nicht verkauft, weil niemand in Graz die 1,5 Millionen Schilling

Francesco Conz in Verona

ausgeben wollte. Die kosten jetzt 20 Millionen, aber in Euro.“

war einer der wenigen, der in den 1970er-Jahren Geld

MAG. PETRA SCHACHNER-KRÖLL, STEUERBERATERIN UND WIRTSCHAFTSPRÜFERIN IN GRAZ

für gewagte Kunst (Wiener Aktionismus, Fluxus) ausgab. Hätte es das

© FURGLER

„Wir hatten drei große Bilder von Gerhard Richter - leider

Archiv von Conz nicht gegeben, wäre Vieles

„Früher hatten wir 90 Prozent

untergegangen, oder vom Winde verweht.

Sammler und 10 Prozent Investoren.

Wertminderung unterliegen, sondern

Zum Beispiel Archivmaterial der Ausstel-

Heute haben wir 90 Prozent Investo-

vielmehr an Wert gewinnen.

lung die Gustav Metzger 1966 in London organisierte, zu der er unter anderen Künst-

ren und 10 Prozent Sammler.“

lerInnen wie, Yoko Ono, Vostell, die Wiener Aktionisten eingeladen hatte.

„Künstler, wie Günter Brus, Hermann Nitsch und Otto Muehl,

Die Zeiten haben sich geändert, auch

Betriebliche Investitionen in Kunst bieten daher keinen Steuervorteil. Wenn man

der Markt: Die Kunst wird immer mehr

von Wertsteigerungen ausgeht, ist es

zum Investment. Davon leben natürlich

wesentlich sinnvoller die Investition im

Künstler und Galeristen. „Ich freue mich

Privatvermögen zu tätigen.

aber auch über Kunden, die sich ein Geld

haben an Conz Arbeiten verkauft,

weglegen und sich so langsam etwas auf-

Vorsicht ist jedoch geboten, wenn der pri-

aber auch sehr viel Archivmaterial

bauen“, so Gerhard Sommer. Aber es gibt

vate Kunsthandel ein Ausmaß annimmt,

nach Verona gebracht.“ Nach dem Tod von Francesco Conz erwarb Gerhard Sommer dessen Sammlung aus dem Nachlass. „Dieses Material haben wir dann fünf Jahre lang in Verona und danach in Graz aufgearbeitet. Eine Riesensammlung!“ Die Gewissensfrage: Bleibt

immer noch Spaß! Der Galerist war dem Künstler Wolfgang Ernst behilflich, seinen selbst gekelterten Wein aus Kroatien nach Österreich zu importieren. „Der ausge-

das zur Gewerblichkeit führt. In diesem Fall liegt eine generelle Steuerpflicht vor. Die Grenzen zwischen privatem Kunst-

zeichnete Biowein bekam in Kroatien keine

handel und gewerblichem Kunsthandel

Prüfnummer, also konnten wir den Wein

sind jedoch fließend. In derartigen Fällen

nur als Kunstwerk, als Weinskulptur, nach

sollten Sie auf jeden Fall eine steuerliche

Österreich importieren.“

Beratung in Anspruch nehmen, damit sich Ihre Investitionen in Kunst auch

der Aktionismus? „Ja, weil die wichtigsten

steuerlich lohnt.

Museen haben sie in ihrer Sammlung aufgenommen. Von der Tate bis zum Centre

Herr Sommer, wir danken für

Pompidou“, so Sommer.

dieses Gespräch.

www.schachner-partner.at

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

23


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Ist man heute über 40plus, fing damals in der Jugend alles mit den schwarzen Scheiben an und nach Jahren des Niedergangs erlebt der Tonträger aus Vinyl wieder einen Höhenflug. In den 1990er Jahren kamen die silbernen kleinen Scheiben hinzu, die heute aber ebenfalls zur Leidenschaft der Sammler gehören. Egal ob CDs oder Vinyl, limitierte Pressungen, Sonderausstattungen, und vieles mehr feiern grandiose Urstände. 40plus hörte sich um. TEX T VON M ARTIN G. WANKO

40 PLATTEN

FÜR DEIN LEBEN

KLIPSCH Standlautsprecher RF-7 III Standlautsprecher

MAN TAUCHT EIN.

MAN KAUFT EIN.

Bei vielen die jetzt 40plus sind, öffneten

Aber Hand aufs Herz: Niemand hat alles auf

in ihrer Jugend die schwarzen Scheiben

Vinyl und heute kann man sich eine neue

so richtig die Augen. Die Musik entführ-

Editionen besorgen, die mit sehr viel Gefühl

te einen in eine fremde Welt, mit der die

für die jeweilige Epoche gemacht werden.

Eltern nichts zu tun haben wollten, für

Dazu kann man sich auch, schwer aber doch,

die war das nichts als Lärm. The Who, My

von seinem Plattenspieler trennen und am

Generation. Sex Pistols, Never mind the

besten gleich einen Turm mit CD und Ta-

Bollocks. Grandmaster Flash, The Message.

pe-Fach anschaffen. Manche Bands nehmen

Falco, Einzelhaft. Jeder dieser LPs zählt

ja bereits wieder Tapes auf, dem Retro-Geist

für eine Epoche, Scheiben, die heute zu

sind also keine Grenzen gesetzt. Am Ende

Klassikern gehören, aber in der Zeit ihres

des Abends ist man bei der Klassik ange-

Entstehens die jeweilige Eltern-Generation

langt. Einfach nur noch Klassik. Klassik be-

zur Verzweiflung trieb. Und das war gut so,

ruhigt und bringt einen auf neue Gedanken.

für Eltern und für Kinder.

Händel, Mozart, Vivaldi, Nyman und Bach.

MAN ERKENNT.

Daneben sucht man sich die 40 Tonträger zusammen, die man nicht nur gehört, sondern auch haben muss. Legt man einen

Lautsprechersystem: passiv

Hatte ich mir einmal die Hörner abgesto-

Tonträger auf, knistert er. Dieses Knistern,

Frequenzband: 32-25000 Hz

ßen, holte ich mir dann doch die Plat-

verursacht durch kleine Unreinheiten und

Passend für: HIFI, Heimkino

ten vom Vater aus dem Regal und hörte

Kratzer, die in den Jahren entstanden sind,

Herstellergarantie: 2 Jahre

hinein. Väter hören bekanntlich ja auch

erzählen vom Leben des Besitzers. Es ist wie

ganz gute Musik. Plötzlich begann ich

ein Selbstporträt, ein Bildnis, eine Offen-

Rock‘n’Roll zu hören, danach Jazz und

barung, ein Seelenstrip. Man hört sich in

Klassik. Das ist wie das Entdecken des

die 40 Scheiben hinein, die einem die Welt

besseren Weines. Mit Herbie Hancock kam

bedeuten, kredenzt sich ein Achtel Chardon-

z.B. der Jazz in mein Leben. Herbie kann

nay und das Leben wird wieder gut sein.

Je EUR

2199,-

man hundert Mal hören, und schon wieder entdeckt man ihn aufs Neue.

presented by

© MEDIA M ARK T

Jetzt erhältlich in den Media Märkten Steiermark. Preise gültig bis zum 19.10.2019.

© I S T O C K . C O M / R E C E B I N , S T E P A N _ B O R M O T O V, P A P E R K I T E S

© MEDIA M ARK T

(ODER WIR HÖREN HERBIE HANCOCK HUNDERT MAL)

24

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019


The Who My Generation

John Cale Fragments of a Rainy Season

The Sex Pistols Never Mind the Bollox

Lou Reed Rock‘n’Roll Animal

Mendelssohn Violinkonzert

Herbie Hancock Takin' Off

Einstürzende Neubauten Tabula Rasa

© MEDIA M ARK T

The Rolling Stones Rock and Roll Circus

RELOOP Plattenspieler Turn 5

Pulp Different Class

Direktantrieb

Paul Weller Live at the Alexandra Palace

Antonello Venditti Sotto il segno dei pesci

Ortofon 2M Red cartridge Tonsystem 33 1/3, 45, 78 RPM Abspiel-Geschwindigkeit Gewicht: 12,8 kg

Je EUR

Händel Music for the Royal Fireworks

Blur Parklife

Various Artists Trainspotting Sampler

Paolo Conte Best of

The Kennedy Experience Inspired by Jimi Hendrix

Falco Einzelhaft

Tocotronic Digital ist besser

Franz Schubert Winterreise

Dave Brubeck The Essential

Dean Martin The Very Best of

Oasis Definitely Maybe

Beasty Boys Ill Communication

Weiß Lack

Riemenantrieb

Ramones Anthology

Rammstein Sonne

The Base Disco Bazaar

ELAC Plattenspieler Miracord 90 Anniversary Blondie The Tide Is High

729,-

Jetzt erhältlich in den Media Märkten Steiermark. Preise gültig bis zum 19.10.2019.

© MEDIA M ARK T

Iggy Pop Lust for Life

James Brown The Very Best of

André Heller Ruf und Echo

Louis Armstrong The Essential Satchmo

David Bowie Heroes

Tom Waits Swordfishtrombones

The Jam This Is the Modern World

Mike Oldfield Tubular Bells

Toten Hosen Unter falscher Flagge

Moving Magnet System by Audio Technical's 33, 45 U/min Abspiel-Geschwindigkeit Gewicht: 17,1 kg

Frank Sinatra New York, New York

Pet Shop Boys Very

Je EUR

2499,-

Jetzt erhältlich in den Media Märkten Steiermark. Preise gültig bis zum 19.10.2019.

Nick Cave Tender Pray

Nyman Der Koch, der Dieb und der Liebhaber


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

26

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

am Beispiel

Bühnen Graz DIE WIRTSCHAFTLICHE BEDEUTUNG VON KUNST & KULTUR © MARIJA KANIZAJ

Bernhard Rinner ist Geschäftsführer der Theaterholding Graz / Steiermark und Initiator von „Klanglicht“

wegrentabilitätsstudie analysierte die

sich ein Kulturbetrieb wie die Theater-

Joanneum Research Forschungs-GmbH

holding Graz / Steiermark stets mit seinem

die Wertschöpfung der Bühnen Graz in der

wirtschaftlichen Erfolg auseinandersetzen

Spielzeit 2014/15 und kam zu folgendem

muss. Dies gründet allein schon im kultur-

Ergebnis: Für die heimische Wirtschaft

politischen Auftrag von Stadt Graz und

konnten durch die Aktivitäten der Theater-

Land Steiermark, den Eigentümern der

holding Graz / Steiermark und ihrer Häuser

Bühnen Graz. Dieser Auftrag schafft näm-

88,2 Millionen Euro an Gesamtwert-

lich nicht nur Rahmenbedingungen für die

schöpfung generiert werden. Ein weiteres

künstlerische Programmierung in Oper,

Beispiel zur wirtschaftlichen Bedeutung

Schauspielhaus, Next Liberty und Grazer

kultureller Angebote liefert „Klanglicht“,

Spielstätten, er gibt auch konkrete Aus-

das Licht- und Klangfestival der Bühnen

lastungszahlen vor, die es zu erreichen gilt.

Graz, das jährlich im Frühjahr den öffent-

Umso erfreulicher ist es natürlich für die

lichen Raum bespielt. Eine Analyse des

Gesellschafter, wenn diese Vorgaben nicht

Grazer Instituts BMM beschäftigte sich

nur erreicht, sondern sogar übertroffen

mit der Ermittlung der Wertschöpfung, die

werden. Seit einigen Spielzeiten verzeich-

2019 durch das dreitägige Festival erzielt

nen die Bühnen Graz jährlich über eine

wurde. Mehr als 60% der Befragten hatten

halbe Million Besucherinnen und Besucher

ihren Besuch schon lange geplant und über

– eine Kennzahl, die nicht nur in Relation

ein Drittel reiste eigens für „Klanglicht“

zu den 300.000 Grazerinnen und Grazern

an. Ob Tagestourist oder Nächtigungsgast,

eine gute Bilanz zulässt, sondern auch die

fast alle Befragten tätigten Ausgaben im

wirtschaftliche Bedeutung von Kunst und

Zuge ihres Besuchs, wodurch an nur drei

Kultur für den gesamtem Ballungsraum

Abenden insgesamt rund 5,6 Millionen

markiert. Der Umsatz durch Vorstellungs-

Euro an Wertschöpfung erzielt wurden.

erlöse belief sich 2017/18 auf 7,1 Millio-

Somit stellen Kunst und Kultur nicht nur

nen Euro, womit jedoch die ökonomische

einen qualitativen Mehrwert für die Bevöl-

Reichweite nur auf erster Ebene betrachtet

kerung dar, es gilt auch ihre quantitative

ist. Ein Aperitif davor, ein Cocktail oder

Auswirkung auf die heimische Ökonomie

Abendessen danach, vor der Oper noch

nicht zu unterschätzen. 2020 beschreitet

zum Friseur oder ein neues Kleid für den

„Klanglicht“ mit seiner Route vom Kunst-

Besuch im Schauspielhaus – nahezu jeder

haus bis hin zum Schloss Eggenberg nun

Theaterbesuch bringt auch Umsätze für

neue Wege. Damit stellen sich die Bühnen

Gastronomie und Handel. Zudem fördern

Graz als Veranstalter der Herausforderung,

Kooperationen wie jene zwischen Theater-

einen neuen Stadtteil in Licht und Klang zu

holding und Verbundlinie, die eine kosten-

tauchen und wiederum wirtschaftlich für

lose An- und Abreise zum Theaterbesuch

die dortige Gastronomie, den Handel und

mittels Ticketkauf ermöglicht, die Nutzung

den Tourismus zu beleben.

„Klanglicht“ zieht jedes Jahr Tausende Menschen nach Graz.

©IAN WHALEN

des öffentlichen Verkehrs. In einer Um-

stünde nur für sich selbst, ist es Fakt, dass

© MARIJA KANIZAJ

Auch wenn oft behauptet wird, die Kunst

Auch die heimische Ökonomie profitiert von Schauspiel und Oper.

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

27


HOME OF BRANDING Die MADISON versteht sich seit 1985 als Heimat der Markenkommunikation. Ein schöner Anlass, dass wesentliche Menschen hinter 40PLUS und in der MADISON zeigen, was HEIMAT für sie bedeutet. Gemeinsam entwickeln wir für österreichische und europäische Unternehmen authentische Bilder, Inhalte und Markenstrategien. Mehr auf unserer Website.

Markenstrategie Contentenwicklung Grafikdesign Online-Marketing Social Media Marketing Corporate Publishing Software-Entwicklung

www.madison.at / www.tronic.digital

28

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

Haben Sie eine Bildidee zu Heimat? Mailen Sie uns Ihr Foto an welcome@40plus-magazin.com, wir würden es gerne auf der 40plus Facebook-Seite veröffentlichen.


© I S TO C K .C O M /O W E N J C S M I T H

HEIMAT, OIDA Ich will jetzt nicht für schlechte Laune sorgen, aber Heimat war in meiner Jugend noch ein schwieriger Begriff, weil im städtischen Bereich sehr oft von denen verwendet, an deren Tischen man sich nicht dazugesellen wollte. Die Hymne muss gesungen werden. Wenn man heute 40plus ist, kommt man ja aus einer Zeit, in der es einem schwerfiel, die österreichische Bundeshymne zu singen, sowie den meisten Kickern in der Nationalmannschaft übrigens auch. Mein Vater war hier gleich auf 180, weil er meinte, das gehöre sich nicht. Die Hymne hat gesungen zu werden! Damals hat es auch keine 9,90 Euro Dirndln aus luftigem Stoff gegeben, da lag die Tracht noch schwer auf einem. Ich glaube, ich habe seit meinem 10. Lebensjahr keine mehr an und

Es gibt in Graz zwei schreckliche Tage im Jahr, das sind der Faschingsdienstag und der Tag der Aufsteirer. An beiden Tagen kann man zu Idioten-Techno bereits um 4 am Nachmittag ungestraft auf den Tischen in so manchem Innenstadt-Lokal tanzen. Beide Tage haben mit Heimat und Tradition zu tun. Aber die Sache mit der Heimat ist tiefgründiger. TEX T VON M ARTIN G. WANKO

sie geht mir auch nicht ab. Heimat der betrunkenen Hornissen und

Und Tradition? Wir in der Steiermark

Wie halt viel Revolutionäres, bleibt auch der

schlechten Straßen.

haben den besten Wein, die schönsten

Anti-Heimat-Gedanke im Jugendzimmer

Heimat kommt mir vor allem dann positiv

Frauen und die unterhaltsamsten Männer

zurück. Ich kann mich da noch sehr gut

besetzt in den Sinn, wenn ich einige Tage

in ganz Österreich. Geschmack haben auch

erinnern. Irgendwann sagte ein Kumpel zu

nicht hier bin, dann zurückkomme und

nur wir und die anderen sind nicht so

mir, ich soll mit dem ganzen Anti-Hei-

mich freue. Über den satten Sommergeruch

klasse Hawies wie wir. Eine gewisse

mat-Zeug aufhören, weil es mehr als feig ist,

in Graz zum Beispiel, wenn rauschige

Oberflächlichkeit macht uns umgänglich,

wenn man seine Heimat eher grundlos

Hornissen in meinem Innenhof mühevoll

weil wir auch nie lange nachtragend sind.

ablehnt, beziehungsweise dieses Feld den

aufsteigen und zu ihren Nestern fliegen,

Zu kurz ist das Leben dafür, zu schön ist

anderen überlässt. Seitdem sage ich, ja, ich

nachdem sie anständig am Fallobst genu-

die Zeit.

bin Österreicher, meine Heimat ist Öster-

ckelt haben. Heimat kommt mir dann in

reich und meine eigentliche Heimat ist Graz.

den Sinn, wenn ich darüber hinwegsehe,

Menschen, die keine Tradition haben, die

Tut gar nicht weh, trotz der Aufsteirer.

wie erbärmlich unsere Straßen beinander

die Heimat verweigern, sind oft traurige

Aber wir müssen tiefer Einblick nehmen.

sind. Heimat kommt mir dann in den Sinn,

Menschen, weil ihnen etwas fehlt. Man

Die Heimat kommt einem meistens dann in

wenn ich mir meinen Fußballschal umhän-

kann sich in einer Sache zum Beispiel ein

den Sinn, wenn sie bedroht wird, wenn also

ge, weil an irgendetwas muss man ja

Stück mehr anstrengen, wenn es um die

die Lebenskultur in Gefahr ist. Das war

glauben. Heimat kommt mir dann in den

Heimat geht. Man erfährt mehr Verständ-

2015 der Fall, als die Grenze ignoriert

Sinn, wenn ich auf dem Kaiser-Josef-Platz

nis, wenn man sich in einer Angelegenheit

wurde und sehr viele Migranten aus Afrika,

am Markt Gemüse einkaufen gehe. Das hat

für die Heimat einsetzt. Gleichzeitig ist es

via Italien, unkontrolliert in unser Land

alles mit Tradition und Heimat zu tun.

gut, eine gewisse Distanz aufrechtzuhalten.

kamen, bei uns blieben, oder weiter nach

Trotzdem bin ich froh darüber, dass ich nie

Vielleicht so: Man lernt mit den Jahren die

Deutschland gingen. Willkommenspolitik

beim Bundesheer war und finde alle

Heimat schätzen, ohne dass man auf das

hin oder her, das hätte so nicht stattfinden

Menschen sonderbar, die am Nationalfeier-

Gerede über sie hineinfällt. Das kann

dürfen, zumindest nicht in dieser Form.

tag eine Fahne aus dem Fenster hängen.

unterschrieben werden.

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

29


Kunst mit ohne Langweilig

Kunst mit ohne Langweilig

©M ANNINGER/HONORARFREI

©BIEGERT & FUNK

COMING HOME!

Point LessNess Ausstellung

POINTLESSNESS Kunst mit ohne Langweilig

Am 25. Oktober 2019 in den Reininghausgründen zeigen die besten Nachwuchskünstler*innen Österreichs was in ihnen steckt. In einem multimedialen Spektakel wird der Sinn des Lebens erklärt, für mehr Gartenzwerge rebelliert und die facebookpost-moderne eingeläutet. Die jungen Talente schaffen mit Filmen, Malereien, Slam Poetry, Musik und Fotografien eine spannende Momentaufnahme der Jugendkultur. 25.10.2019 bis 15.11.2019 Halle x | Open.Lab Reininghausgründe | Reininghausstraße 5 / 8020 Graz

©K APO

www.pointlessness.org

„Komödie Graz“ startet mit Pointen-Klassiker

„CASH“

Ein Abend, an dem vor Lachtränen kein Auge trocken bleibt, das verspricht die Eröffnungs-Produktion der neuen „Komödie Graz“. Am 12. Oktober 2019 öffnet sich in ihrem Theater in der Münzgrabenstraße 36 der Vorhang zur Premiere des Pointen-Feuerwerks „Cash – Einer zahlt immer…“ von Michael Cooney. Unter der Regie von Erfolgs-Regisseur Robert Persché sorgen Stefan Moser, Birgit Spuller, Urs Harnik, Michaela Haselbacher-Berner, Carola Gartlgruber, Georg Gröchenig, Franz Gollner, Gerd Wildbacher und Michael Rast für ein besonderes Komödien-Erlebnis. Denn die Turbulenzen rund um einen ausgeklügelten Sozialhilfebetrug und seine Folgen garantieren einen Theaterbesuch der heiteren Sonderklasse. Vorstellungen am 18., 19., 25. und 27. Oktober sowie am 8.,9.,15. und 16. November jeweils um 19.30 Uhr

Die schönsten Ausblicke

Innovatives und Kulturelles for people 40plus.

30

Point LessNess Ausstellung

40PLUS

|

Hebeschiebetüren bieten eine tolle Verbindung zwischen dem Wohnraum drinnen und der Natur draußen. Der steirische Fensterherstellers KAPO fertigt Fenster und Türen aus Holz & Holz-Alu nach Maß, in verschiedenen Größen, Holzarten und Farben – und kümmert sich auch um Planung, Lieferung und Montage. www.kapo.co.at

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

Karten: Komödie Graz 0664/5369770, im Ticketzentrum Graz 0316/8000 oder im Zentralkartenbüro 0316/830255. www.komoedie-graz.at


©M ADISON

©RAIFFEISEN

©NIK HUNGER

Klaus Maria Brandauer liest Dietrich Bonhoeffer Ein Benefizabend zugunsten SUPERAR der Caritas – einem interkulturellen und ressourcenfördernden Chor-Programm für Volksschulkinder in Graz. Der Theologe Dietrich Bonhoeffer steht für Widerstand im Nationalsozialismus. Mit den in seiner Haft entstandenen Texten und Briefen Bonhoeffers liest Klaus Maria Brandauer Dokumente der Standhaftigkeit, Weisheit und Zuversicht unter drückendsten Verhältnissen. Musikalisch begleitet von der Cellistin Maria Magdalena Wiesmaier. Bonhoeffer, Deutschlands großer Märtyrer, wurde nur 39 Jahre alt.

Weihnachten mit anderen Augen sehen Fünf Motive stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihrer Familie, Ihren Freunden und Geschäftspartnern liebe Grüße zum heurigen Weihnachtsfest mit Weihnachtskarten aus dem Odilen-Institut zu überbringen. Entworfen wurden die Motive von jungen Künstlerinnen und Künstlern mit Seh- und Mehrfachbehinderungen. Jetzt bestellen unter www.odilien.at

13. Oktober 2019, Oper Graz, 20.00 Uhr Tickets im Ticketzentrum Kaiser-Josef-Platz 10 www.ticketzentrum.at

Odilien-Institut Leonhardstraße 130 8010 Graz Tel: 0316/322 667-0 www.odilien.at

Filmdreh mit Hermann Maier bei Unternehmensgruppe KATZBECK Skilegende Hermann Maier ist derzeit in ganz Österreich unterwegs – begleitet von einem Kamerateam und auf der Suche nach den Erfolgswegen heimischer Unternehmer. Kürzlich am Tour-Plan: Die Unternehmensgruppe Katzbeck Fenster und Türen in Rudersdorf. Für den prominenten Besuch lüfteten die Katzbeck-Schwestern Daniela, Nina und Kristina das Erfolgsgeheimnis des traditionsreichen Familienunternehmens: Nämlich Teamgeist, Intuition und Weitblick. In diesem Sinne leitet ein perfekt eingespieltes Führungsteam das Familienunternehmen mit 250 Mitarbeitern in dritter Generation. Was sich die Katzbeck-Schwestern für den handwerklich geschickten Star ausgedacht haben, ist ab sofort auf www.katzbeck.at und in den sozialen Medien zu sehen. www.katzbeck.at

GRAZ. DU TUST MIR GUT. Die Gesundheit der Bevölkerung liegt der Stadt Graz am Herzen. Bei uns haben Maßnahmen zur Gesundheitsförderung Priorität. Und darauf sind wir stolz. ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

graz.at/gesundheit

achtzigzehn | Foto: iStock © Django | bezahlte Anzeige

31


ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

IHR FENSTER-PARTNER FÜRS LEBEN

KATZBECK FensterGmbH Austria www.katzbeck.at | Tel.: 03382 / 735-0 Headquarter & Produktion: 7571 Rudersdorf, Teichweg 6 KATZBECK Fenster Ateliers: Feldbach | Fürstenfeld | Graz Donnerskirchen | Vösendorf/Blaue Lagune | Wels | Innsbruck | Dornbirn

32

40PLUS

|

A U S G A B E 0 3 / 0 9. 2 019

Profile for Madison

Magazin 40plus_Ausgabe 05 | 2019  

Das Thema dieser 40plus-Ausgabe: HEIMAT!

Magazin 40plus_Ausgabe 05 | 2019  

Das Thema dieser 40plus-Ausgabe: HEIMAT!

Advertisement