Issuu on Google+

www.isarkurier.de

Geretsried 2: Wunderschöne 2-Zi.-DG-Whg. in 3-Fam.-Haus, ruhig, Wohnküche mit EBK, Bad mit Fenster und Eckbadewanne, Wfl. ca. 49 m2, PKW-Stellpl. im Freien, große Dachgauben Miete 580,– € + Stellplatz 30,– € = 610,– € + 150,– € NK + KT

Gerne vermieten und verkaufen wir Ihre Wohnung!

Gesuche: Kirchplatz 18, Postfach 14 20, 82525 Geretsried 1

Offizieller Anzeiger der Stadt Geretsried mit Bekanntmachungen der Stadt Wolfratshausen sowie der Gemeinden Icking, Schäftlarn, Baierbrunn, Straßlach und Königsdorf

56. Jahrgang Nr. 48 vom 1. Dezember 2016

Verbreitete Auflage

Grundstücke für Mehrfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser Reihenhaus zum Kauf 3–4-Zimmer-Whg. zum Kauf

N. Junius Immobilien GmbH

47.400

Jeschkenstr. 13 • Geretsried • Tel. 0 81 71/90 90 80, Fax 8 16 56

Vermietung • Verkauf

Wohnungen & Häuser !

Tel. 0 81 71/42 400 www.bartsch-immo.de

Wir rn feie . 90 ag! rtst u b Ge 9 Tage -19% auf ALLES*

Feiern Sie mit uns!

08171 4299-90 www.schneider-prell.de

Tel. 0 8171 / 386 25 73 oder 0177 / 7 93 02 52 carola.jovy@lbs-by.de Sparkassen Immobilien

VERMITTLUNGS

Geblitzt? – Wir Rechtsfragen helfen! Kompetenz in allen

von 2.12. bis 10.12.2016

─────────────────────────────

Rechtsanwälte

Obermarkt 3 82515 Wolfratshausen 08171/20014 fischer-pfluegl.de

Wann dürfen wir Ihre Immobilie verkaufen? Rufen Sie an, wir beraten Sie gerne!

LBS-Gebietsdirektion Bayern-Süd Geschäftsstelle Wolfratshausen

Immobilienvermittlung in Vertretung der

Gut gemacht.

„Entscheidungen brauchen vertrauenswürdige Partner“

GAUTING Top sanierte 2 Zi.-Gartenwohnung, ca. m Garten, Garage, Stellplatz, sep. Küche, Bad, Süd-Terrasse, großer Hobbyraum, Top-Ausstattung, Speicheranteil., EA in Arbeit. KP € .,- zzgl. ,% Provision

GMB H

gepflegte

*Ausgenommen reduzierte Ware, Dienstleistungen, Bestellungen

Wir suchen

Luithlen & Luithlen & v. vonStackelberg Stackelberg ─────────────────────────────

Karl-Lederer-Platz 13, 82538 Geretsried Telefon 08171-93993 www.luithlen-stackelberg.de info@luithlen-stackelberg.de


Seite 2

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Isar-Kurier M. u. W. Prankl oHG, 82538 Geretsried, Kirchplatz 18 Postfach 82525 (1420), Tel. 0 81 71/5 10 32 u. 5 10 33, Telefax 0 81 71/5 15 66. Anzeigenleitung M. Prankl. Satz: DATECH GmbH, Elsenheimerstr. 59, 80687 München. Druck: Mayer & Söhne, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach. Verbreitungsgebiet: Pullach – Höllriegelskreuth – Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen – Bichl – Penzberg – Großgemeinde Berg/Starnberger See. Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. Gültige Preisliste Nr. 34 vom 1. Januar 2015, kostenlos frei Haus. Vertrieb: Tel. 0 81 71/34 07 30 Bei Sonderbestellung und Abgabe ab Ausgabestelle: Einzelverkaufspreis € –,30 Kleinanzeigen aufgeben und lesen unter: www.isarkurier.de E-Mail: info@isarkurier.de • Immobilienanzeigen unter: http:www.diemillion.de

www.tophaar.de email@tophaar.de Bad Tölz, Weilheim, Penzberg, Murnau, Geretsried, Starnberg, Rosenheim

„2. Advent oder so – Stress“ Lassen Sie Ihren Mann bei uns und Sie machen Ihre Besorgungen!!

Herrenhaarschnitt mit Wartezeit, aber ohne Termin inkl. waschen und stylen alles zusammen für € 23,– FLEUROP u. Teleflor-Weltblumendienst · Fax 0 81 71/2 74 61 Wolfratshausen · Sauerlacher Str. 27 · ( 08171/18171

Aktion ist gültig von 01.12. bis 07.12.16 TOP HAAR – Advent ist soo … schön Aktion auch auf TOP HAAR Homepage und auf www.facebook.com/tophaargmbh

Unbehandelte, frisch geschnittene aus Niederbayern

Christbäume

Nordmanntannen Tannenzweige · Seidenkiefernzweige u.v.m. Alles für den Nikolaus: Unbehandelte Clementinen und Orangen, Nikolausäpfel, Wal-, Erd- und Haselnüsse, Datteln, Feigen sowie schöne Nikolaussträuße u.v.m.

Wir brauchen Sie – – Sie, die Friseurin

Geretsried, K.-Lederer-Pl. 24, t 6 22 86 Montag–Freitag 8–18 Uhr, Samstag 8–14 Uhr

Penzberg, Bahnhofstr. 15, t 97 40

Montag–Freitag 8–18 Uhr, Samstag 8–14 Uhr

Bad Tölz, Prof.-Max-Lange-Pl. 5, t 7 93 54 24 Montag–Freitag 8–18 Uhr, Samstag 8–14 Uhr

WASCHEN/MANGELN/BÜGELN

Untermarkt 50 Öffnungszeiten 82515 Wolfratshausen Mo.- Fr 9.00 - 18.00 Uhr Tel. 08171 – 48 16 70 Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

Hurra, hurra, der Christbaum Kapp ist wieder da!

Gold- und Silber-Ankauf zu Höchstpreisen in

Bad Tölz und Wolfratshausen Ankauf von DM/Schilling SFr., Zinn, Tafelsilber usw. Jeden Dienstag 15–18 Uhr in der Agentur Klammergasse 8 Bad Tölz, Telefon 0 80 41/68 76 Jeden Dienstag u. Samstag 9–12 Uhr Bahnhofstr. 15, bei Kunst/Antiquitäten, WOR, Tel. 0 81 71/2 71 22 www.edelmetallunion.de

Auf der Böhmwiese, direkt an der B11, wie jedes Jahr. + Nordmanntannen in allen Größen + Große Auswahl + Preise wurden nicht erhöht

%

ehem.

Shirts ab €

Sonderverkauf

Bilderrahmen nach Maß Glas, Passepartout, Zuschnitt

9,- Nahtlose Damen Unterwäsche

02.12. 10 - 16 Uhr

nur Barzahlung

Am Schlichtfeld 6

ab

€ 5,-

Gewerbegebiet Münsing

Geretsried, Spreestraße 31A Tel. 01 72-9 11 48 04

Alpenland – Rahmenfabrik


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 3

ISAR-KURIER

NEUERÖFFNUNG PAPETERIE Geretsried Sudetenstraße 34 Geretsried Tel:08171/9266898

Spielwaren Baby Artikel Basteln

Geretsried

Schreibwaren Deko & Karten Helium Luftballons

mit qualitativen Partner stehen wir an Ihrer Seite

Öffnungszeiten :

MO-DO 8:00 – 12:30 / 14:00 – 18:00

)5LVWGXUFKJHKHQGIU6LHJH|IIQHW SA 8:00 -13:00

Fischzucht Mangmühle Ascholding Forellen, Saibling, Räucherfisch und Karpfen Öffnungszeiten: Freitag: Samstag:

von 9.00 bis 12.00 und 15.00 bis 18.00 Uhr von 9.00 bis 12.00 Uhr

Mangmühle 1, 83623 Ascholding,  01 76-97 99 94 76

WIR FEIERN WEIHNACHTEN UND JUBILÄUMSFINALE:

1 BRILLENGLAS GESCHENKT!

* JAHRE Emberger Optik tik

*Beim Kauf einer kompletten Brille in Ihrer Sehstärke zahlen Sie nur die Fassung und ein Brillenglas. Das andere Glas schenkt Ihnen Emberger Optik. Nicht mit anderen Gutscheinen/Sonderaktionen kombinierbar. Keine Barauszahlung möglich. Gültig bis zum 14.01.2017.

Ihre Traumbrille finden Sie bei Emberger Optik in Ihrer Nähe: Bad Tölz: Marktstraße 60 · Flintcenter, Prof.-Max-Lange-Platz 14 · Geretsried: Egerlandstraße 54 Sudetenstraße 10 · Holzkirchen: Münchner Straße 8 · Miesbach: Marktplatz 4 · München: Köck Optik, Inh.: Emberger GmbH, Ismaninger Straße 4 · Murnau: Obermarkt 20 · Penzberg: Bahnhofstraße 21 · Rottach-Egern: Seestraße 8 · Unterhaching: Gewerbepark Unterhaching, Grimmerweg 4 · Wolfratshausen: Sauerlacher Straße 19

www.embergeroptik.de www.facebook.com/embergeroptik

Verwaltung: Emberger GmbH Prof.-Max-Lange-Platz 14, 83646 Bad Tölz Tel: 08041/79 27 10 E-Mail: info@embergeroptik.de

Modellbeispiel.

Wir feiern doppelt – und Sie profitieren: Zu Weihnachten und zu unserem 40. Geburtstag schenken wir Ihnen beim Kauf einer Brille jetzt ein Glas.*


Seite 4

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Ankauf/Verkauf Silvesterfeuerwerk vom Pyrotechniker www.enzmann-feuerwerk.de Kommode „Voglauer“ mit 3 Schubladen, B/H/T 122/88/49cm, mit Spiegel und Regal, €260,-VB,☎ 0176/56030211ab18:30Uhr Brennholz (v.a. Buche) gespalten, geschn., ofenfert.,f.Selbstabh. Tel.:0172/8332090 Suche alte Hifi Geräte! Plattenspieler, Verstärker, Lautsprecher, Tuner usw. Tel.:0172/6189923 Hausflohmarkt wg. Haushaltsauflösung, Fr. 2.12. 15-18 Uhr & Sa. 3.12. 9-14 Uhr im Verdiweg 28, Geretsried. Verk. werden versch. Möbel, Geschirr, Lampen, Bücher, Bilder,Zinnkrügeuvm.

Rosi Terwey Fußpflege NEU im Programm!!! Kosmetikbehandlungen für die Dame und den Herrn. Obermarkt 48 · Wolfratshausen Tel. 01 51-41 90 38 71

       

20 % auf Kosmetikbehandlungen und Gutscheine. Bis Weihnachten erhältlich.

Gesundheit

& Wellness


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Seite 5

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★ ★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★ ★

Am Sonntag ist schon der 2. Advent … … und auf einmal ist Weihnachten! MACHEN SIE SICH SELBST EIN

365 Tage ★★ ★ erholsamer, gesunder Schlaf

GESCHENK

ODER ANDEREN EINE

FREUDE.

★ ★

Die schönsten Geschenke für …

✷ Matratzen ✷ Lattenroste ✷ Bettgestelle ✷ Motorbetten ✷ Liftbetten ★

★★

✷ Lieferservice ✷ Entsorgungsservice ★

ZUM VERWÖHNEN – TRAUMHAFTES FÜR DIE WUNSCHLISTE. Webpelzdecken

… wunderbare

Weihnachten!

große Auswahl

Schön ★

★ z. B. 130/180

Kuschelbetten

179,– ★★

in jeder Preislage, Qualität und Größe

eingepackt★

natürlich kostenlos

4 Adventssamstage bis 17 Uhr durchgehend geöffnet!

★★

★ ★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★ ★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

★ ★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★ ★

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★

Seit 63 Jahren Ihr Garant für besseres Schlafen

Unsere Geschenke habe ich alle schon gefunden. ★ ★

Wo? Da, wo ich immer einkaufe, bei

STAMMHAUS: 82538 Geretsried • Egerlandstr. 34  0 81 71/9 27 20 • eigener Parkplatz! 700 m2 Verkaufsfläche – 300 m2 perfektes Schlafen FILIALE: Grünwald • Marktplatz 11  0 89/6 41 18 08

Gerne beraten wir Sie auch zu Hause! Online-Shop: www.betten-beer.de Öffnungszeiten im Stammhaus: Mo.–Fr.: 9.00–18.00 Uhr durchgehend

★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★★


Seite 6

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Open Geretsried – Stadt bekommt offenes WLAN! – Internetzugang für den öffentlichen Raum in Geretsried – freie und kostenlose Nutzung durch alle Bürgerinnen und Bürger – Zugang ab sofort am Rathaus, der Stadtbücherei und ab Dezember bei der Seniorentagesstätte möglich – Erster Bürgermeister Michael Müller: „Etappenziel erreicht – mittelfristig sollen weitere Plätze mit offenem WLAN ausgestattet werden.“ Die Stadt Geretsried bietet seit dem 22. November 2016 einen Internetzugang für den öffentlichen Raum an. Das sogenannte offene WLAN ist zukünftig im Rathaus und bei der Stadtbücherei verfügbar; am 01. Dezember 2016 wird zudem ein Zugang an der Seniorentagesstätte der Stadt freigegeben. „Die drei Standorte sind ein Etappenziel“, so Geretsrieds Erster Bürgermeister Michael Müller, „mittelfristig sollen weitere Plätze unserer Stadt mit offenem WLAN ausgestattet werden. Welche genau, prüfen wir derzeit.“ Der Zugang zum offenen WLAN ist für alle Bürgerinnen und Bürger frei und kostenlos. Um es zu nutzen, müssen sie ihr WLAN-fähiges Gerät – ob Notebook, Tablet oder Smartphone – mit dem Netz „OpenGeretsried“ verbinden. Eine vorherige Registrierung oder die Eingabe von Benutzernamen und Passwort sind nicht erforderlich. Beim erstmaligen Zugriff müssen lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des beauftragten Providers, der Hotsplots GmbH aus Berlin, bestätigt werden; er übernimmt auch alle Haftungsfragen, die mit dem Betrieb des öffentlichen WLANs verbunden sind. Für die drei bisherigen Standorte steht jeweils ein Internetanschluss mit einer Verbindungsgeschwindigkeit von 16 Mbit/s zur Verfügung.

Schleich Mattel

KinderÜberraschung Große Spielwarenabteilung in unserer 2. Etage! Hier nimmt Herr Müller das WLAN in der Stadtbücherei offiziell in Betrieb. Zu sehen (v.l.n.r.): Thomas Plathe (EDV-Leiter, Stadt Geretsried), Michael Müller (Erster Bürgermeister, Stadt Geretsried), Björn Rodenwaldt (Leiter Stadtbücherei).

tsWeihnach markt tage in der 2. E

Gitarren gesucht! Mo.–Fr. 9.30–18.30 Uhr Tel. 0 81 71/3 46 99-0 Alle Adventssamstage von 9:30–18 Uhr für Sie geöffnet!

Gottesdienste und Veranstaltungen der Evang.-Luth. Kirchengemeinde 1. Dezember 2016 bis 11. Dezember 2016 ● Donnerstag, 1. Dezember 2016: 20.00 Treffpunkt Wendeltreppe, Gemeindehaus, Die Rolle der Frau im Islam, frauenfreundlich oder frauenfeindlich? Referentin: Gönül Yerli ● Freitag, 2. Dezember 2016: 09.30 Krabbelgruppe, Gemeindehaus ● Samstag, 3. Dezember 2016: 18.00 Kammerkonzert der Stiftung Zukunft Mensch in der Petruskirche ● Sonntag, 4. Dezember 2016: 10.00 Ökumenischer Gottesdienst, gestaltet von Menschen mit und ohne Behinderung in der Heiligen Familie, Pfarrer Moosauer ● Montag, 5. Dezember 2016: 19.15 Chor, Gemeindehaus (R. Klemm), 19.45 Zupfensemble, Musikschule (D. von Heydebrand) ● Mittwoch, 7. Dezember 2016: 09.30 Krabbelgruppe, Gemeindehaus, 12.30 Seniorentreff, gemeinsames Essen, Gemeindehaus, 14.00 Aktiv-unterwegs, Fahrt nach Partenkirchen, Anmeldung im Pfarrbüro bis 5. Dezember, 18.00 Freizeitclub, Gemeindehaus Trommeln, Singen, Musizieren, Der Nikolaus kommt vorbei ● Donnerstag, 8. Dezember 2016: 20.00 Kirchenvorstandssitzung, Gemeindehaus ● Freitag, 9. Dezember 2016: 09.30 Krabbelgruppe, Gemeindehaus, 19.00 Konzert in der Petruskirche, Chor Solemnis aus Bukarest Adventskonzert ● Sonntag, 11. Dezember 2016: 09.30 Singgottesdienst, Petruskirche (Pfr. Bücheler), 11.00 Singgottesdienst, Versöhnungskirche (Pfr. Bücheler)

Musikschule Geretsried braucht Nachschub Die Musikschule Geretsried möchte so vielen Kindern wie möglich Unterricht an einem Instrument ermöglichen. Dazu gehören selbstverständlich angepasste Gebührenmodelle und auch Leihinstrumente, die über die Schule sehr günstig für ein Schuljahr ausgeliehen werden können. Gerade, wenn man noch nicht sicher ist, welches Instrument man wirklich lernen möchte oder der Geldbeutel die Anschaffung nicht möglich macht, ist das Modell der Leihinstrumente an der Musikschule sehr gefragt. Die Leihgitarren sind allerdings mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, weswegen die Schule nun Ersatz beschaffen möchte. Deswegen der Aufruf an alle: Viele Gitarren fristen in Speichern oder Kellern, auf Schränken oder unter Betten ein trauriges Dasein. In der Musikschule Geretsried könnten sie wieder Kinder glücklich machen. Wer eine Gitarre abzugeben hat, kann sich gerne an die Musikschule Geretsried, Adalbert-Stifter-Straße 18, 82538 Geretsried wenden. Telefonisch ist das Büro von Montag bis Freitag, 10 bis 15 Uhr unter 08171/909615 gut zu erreichen, oder man schickt eine E-Mail an info@musikschule-geretsried.de.

Informationen

der

Bekanntmachung der Vorkaufsrechtssatzung für den Bereich Karl-Lederer-Platz/ Egerlandstraße (Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 115I) Ab dem Tage der Bekanntmachung kann die Satzung bei der Stadt Geretsried, Karl-Lederer_Platz 1, Rathaus, Erdgeschoss Zimmer 18, eingesehen werden. Die Satzung tritt am 02.12.2016 in Kraft. Michael Müller, Erster Bürgermeister

Bekanntmachung der Satzung über die Herstellung und Ablösung von Stellplätzen und Garagen der Stadt Geretsried Stellplatzsatzung (vom 25.10.2016) Ab dem Tage der Bekanntmachung kann die Satzung bei der Stadt Geretsried, Karl-Lederer_Platz 1, Rathaus, Erdgeschoss Zimmer 18, eingesehen werden. Die Satzung tritt am 02.12.2016 in Kraft. Michael Müller, Erster Bürgermeister


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Seite 7

Aktiv-unterwegs

Advent im Isartal

Am Sonntag, den 4. Dezember, findet um 17 Uhr in der Pfarrkirche Heilige Familie Gartenberg das traditionelle Adventsingen der Gartenberger Sänger statt. Mit dabei sind das Geretsrieder Klarinettenquartett und die „Isar-4-Musi“, ein Ensemble mit Flöte, Hackbrett, Gitarre und Kontrabaß. Zusammen gestalten sie musikalisch die „Geschichte vom Esel, der im Stalle zu Bethlehem war“, erzählt von Hubert Freiseisen. Die Lieder, die Musik und die Esel-Erfahrungen rund um Bethlehem, durchaus vergleichbar mit menschlichen Empfindungen vom Ärger bis zur Freude, entführen den Zuhörer in eine besinnliche und heitere Stunde in der sonst so hektischen Vorweihnachtszeit, regen an zum Schmunzeln und Nachdenken über sich und andere. Mit ihrem Leiter Rainer Marquart freuen sich die Gartenberger Sänger und Musikanten auf zahlreichen Besuch bei ihrem „Advent im Isartal“, der nun schon seit 1992 in jährlicher Tradition die Zuhörer im heimeligen Rund der Heiligen Familie „begeistert“. Der Eintritt ist wie immer frei. Spenden kommen einem sozialen Zweck zu, diesmal der Gruppe „Lebensmut“, die sich für Menschen einsetzt, die mit Krebs zu kämpfen haben.

Monokel Liebe Monokelfreund/innen, unsere nächste Veranstaltung findet am Samstag, 03.12.2016 ab 13:30 Uhr wie immer in der Stadtbücherei Geretsried, AdalbertStifter-Str. 13, statt. Zum Jahresabschluss laden wir Sie ein zu einem vorweihnachtlichen Nachmittag mit Vortrag von Herrn Richard Neumeier über die 12 Raunächte, die den Jahreswechsel begleiten.

Am Mittwoch, 7. Dezember um 14.00 Uhr lädt die Ev. Kirchengemeinde Geretsried zur gemeinsamen Fahrt der Gruppe Aktiv-unterwegs nach Partenkirchen ins Werdenfels-Museum. Das Werdenfels Museum ist in seiner Art eins der bedeutendsten in Bayern. In einem ehemaligen Kaufmannshaus aus dem 17. Jahrhundert wird uns die Geschichte, Kunst, regionales Brauchtum, Typisches und Prägendes um Land und Leute näher gebracht. Viele Künstler haben sich immer wieder in der Region niedergelassen und Erlebtes verarbeitet. Wir lassen uns von ihren Werken in den Bann ziehen und von den kleinen und großen Preziosen aus 1000 Jahren Alpenland begeistern. Im Anschluss an die Führung haben wir noch Zeit für einen Bummel durch die weihnachtlich geschmückte Ludwigstraße in Partenkirchen. Kostenbeitrag: 25 Euro. Anmeldung bis 6. Dezember im Pfarrbüro (Tel. 62026).

Evang.-Freikirchliche Gemeinde (Christuskirche) • Freitag, 02.12.2016, 09:30 Uhr: Mutterkindgruppe „Krabbeln mit Musik“ • Samstag, 03.12.2016, 18:00 Uhr: Rumänische Adventsfeier/Seare de Colinde „Marele Cadou“/“Das große Geschenk“ • Sonntag, 04.12.2016, 10:00 Uhr: Gottesdienst (Predigt: Pastor Cornel Prejban, Krems/AUT) • Mittwoch, 07.12.2016, 14:30 Uhr: Demenzgruppe „Lichtblicke“ • Mittwoch, 07.12.2016, 19:30 Uhr: Neue Bibelstundenreihe „Die Stiftshütte, Anleitung zum Lobpreis – Was wir von einem Zeltheiligtum in der Wüste lernen können“ Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist jeweils frei. Weitere Informationen (auch über weitere Bibelgesprächsgruppen/Hauskreise etc.) unter www.baptisten-geretsried.de – Jeschkenstraße 125 – Telefon: (08171) 3099


Seite 8

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ESC River Rats Geretsried e.V.

Gemeinsam Freude schenken: C&A-Filiale Geretsried spendet 2.000 Euro an Das Inselhaus Kinderund Jugendhilfe / Wohngruppe Geretsried im Sternstundenhaus Deutschlandweit gehen rund 1 Million Euro an soziale und karitative Einrichtungen Bereits zum wiederholten Mal engagiert sich C&A Deutschland im Rahmen seiner Weihnachtsspendenaktion für Kinder und Familien in Deutschland mit einer Million Euro. Als Familienunternehmen in sechster Generation ist sich C&A seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und ruft dazu auf, die Weihnachtszeit auch dafür zu nutzen, einen Moment inne zu halten und an die Menschen zu denken, die Unterstützung benötigen. Die C&A Foundation stellt für diesen Zweck daher der Filiale in Geretsried 2.000 Euro für ein Sozialprojekt ihrer Wahl zur Verfügung. Den einzelnen Filialen überlässt C&A dabei ganz bewusst die Auswahl und Koordination eines passenden Projektes. „Als Mitarbeiter von C&A stehen wir täglich im direkten Kundenkontakt und kennen die Bedürfnisse der Menschen vor Ort am besten. Daher ist es für uns eine besondere Freude, dass wir die Wohngruppe Geretsried im Sternstundenhaus mit unserer Spende unterstützen können und die Hilfe direkt den Menschen in unserer Mitte zugutekommt“, erklärt Simone Bohse, Leiterin des C&A-Filiale in Geretsried. Christian Vogl: „ Die eine Hälfte der Spende wird für Kulturelle Bildungsangebote im Rahmen unserer Freizeitaktionen verwendet. Die andere Hälfte nutzen wir für die Erfüllung eines Herzenswunsches pro Bewohner.“ Empfänger der Weihnachtsspendenaktion sind ausschließlich gemeinnützige Organisationen, Projekte oder Initiativen im lokalen und regionalen Umfeld der jeweiligen Filialen.

Michael Müller: „Die Weihnachtszeit ist eine Zeit des Gemeinsinns und der Mitmenschlichkeit: Die C&A-Filiale Geretsried zeigt mit Ihrer großzügigen Spende an die Wohngruppe Geretsried im Sternstundenhaus, dass der Mensch im Mittelpunkt steht.“

● Jugend: ESC Geretsried- EV Fürstenfeldbruck 5:6 (2:1, 1:4, 2:1) Nach gutem Beginn, konnte man einen 1:0 Rückstand recht schnell in eine 2:1 Führung umwandeln. Im Mittelabschnitt wurde die Führung sogar noch ausgebaut. Viele individuelle Fehler und Unachtsamkeiten konnten die Brucker ausnutzen, und so ging man mit einem 2 Tore Rückstand aus Geretsrieder Sicht in die 2. Pause. Nach hohem Kampfgeist und einigen gelungenen Aktionen wurde dann auch der Ausgleich erzielt. Leider blieb es nicht bei einem Unentschieden. Die FFB`ler schossen den Siegtreffer eine gute Minute vor Schluss, allerdings ging diesem Tor ein klarer Handpass voraus, den die Unparteiischen leider nicht ahndeten. Tore: Lehwald Jaime (3), Patzelt Dean (2); Beihilfen: Michaelis Leon, Freitag Benni, Szolga Niklas, Zöhren Florian, Lehwald Jaime; Strafen: ESC 6 Minuten, EVF 4 Minuten ● Schüler: ERSC Ottobrunn – ESC Geretsried 4:3 (1:1, 2:2, 1:0) Sieg verschenkt im Spitzenspiel. Um die Tabellenführung ging es für die Geretsrieder Schüler im Spitzenspiel beim ERSC Ottobrunn. Das erste Drittel war seitens des ESC relativ souverän geführt, dennoch geriet man in der elften Minute in Rückstand. Mit weiterhin guten Aktionen konnten die River Rats aber noch den verdienten Ausgleich vor der Pause herstellen. Beflügelt vom späten Ausgleichstreffer im ersten Abschnitt begann das zweite Drittel furios. Es waren gerade mal 45 Sekunden gespielt, als Niklas Szolga auf Zuspiel von Florian Zöhren den 1:2 Führungstreffer markierte. Bereits zwei Minuten später konnte Florian Fordermair zum 1:3 erhöhen. Leider konnten die Gastgeber nur 30 Sekunden später den Anschlusstreffer zum 2:3 herstellen. Der Ausgleich war nur noch eine Frage der Zeit, was dann auch in der 35. Minute geschah. Im letzten Spielabschnitt das gleiche Bild. Wenig geleisteter Wiederstand führte schließlich fünf Minuten vor Spielende zum verdienten Sieg der Ottobrunner. Fazit: Nur 20 Minuten reichen nicht um in einem wichtigen Spiel bestehen zu können. Tore: Matheo Kolomyjczuk, Niklas Szolga, Florian Fordermair; Beihilfen: Florian Fordermair, Florian Zöhren, Katharina Rückerl, Marco Peschek, Matheo Kolomyjczuk; Strafen: ERSC 6 Min., ESC 12 Min. ● Knaben: EHF Passau – ESC Geretsried 4:2 (2:0, 2:1, 0:1) Von Beginn an hatten beide Referees keine Linie und ahndeten klare Regelverstöße besonders seitens der Hausherren nicht. Zudem wurde dem ESC im ersten Drittel ein regelkonformes Tor verweigert. So blieb es bis Spielende hitzig und nach dem Sportlergruß gerieten mehrere Spieler in Rudelbildung aneinander. Tore: Maxi Zöhren, Jonathan Bahnmüller; Beihilfen: Ben Haller, Ludwig Hock; Strafen: EHF 14 Min., ESC 8 Min. ● Kleinschüler: ESC Geretsried – TEV Miesbach 9:3 (3:2, 0:0, 6:1) Zum Abschluss der Hinrunde gastierte der TEV Miesbach im heimischen HeinzSchneider Eisstadion. Auch im zehnten Spiel der Saison gaben sich die RiverRats keine Blöße und gingen als Sieger vom Eis. Die Gäste von der Schlierach erwiesen sich zwei Drittel als absolut ebenbürtiger Gegner und hätten bei einer besseren Chancenverwertung dem Spiel einen ganz anderen Verlauf geben können. Erst einige Umstellungen im letzten Abschnitt brachten dann die Wende zugunsten des ESC. Zusätzlich hatte der TEV große Schwierigkeiten beim eigenen Überzahlspiel und musste in den letzten 20 Min. gleich drei von insgesamt vier Shorthandern hinnehmen. Das Fazit nach der ersten Hälfte aller Saisonspiele ist äußerst erfreulich: In zehn Spielen ging man immer als Sieger vom Eis, 20:0 Punkte und 89:18 Tore sind ein nicht alltägliches Tabellenbild. Die Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner SC Reichersbeuern läuft hervorragend und trägt erste Früchte. Tore: Michael Schuster (3), Felix Meißner (2), Sebastian Kern (2), Xaver Wolf (2); Beihilfen: Lucas Lieb (3), Xaver Wolf, Florian Feiertag, Michael Schuster; Strafen: ESC 8 Min., TEV 8 Min.

Mütterzentrum Geretsried e.V.

TuS Geretsried – Turnabteilung

DANKE allen, die die Geschenk-mit-Herz-Aktion mit einem Packerl unterstützt haben! Inzwischen sind die Geschenke unterwegs auf ihrer langen Reise zu den Kindern. ● Der NIKOLAUS besucht das MüZe! Mittwoch, 07.12.2016 um 15 Uhr Der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt! Wenn er Euch auch etwas mitbringen soll, dann tragt Euch in die Liste im MüZe ein, die ab sofort aushängt (Tel. 08171/9 00 80) oder meldet Euch via Facebook oder per Email an info@muezeger.de. Wir treffen uns im MüZe-Garten und warten bei frischen Waffeln und Punsch auf den Nikolaus! Seid bitte pünktlich da, damit Ihr ihn nicht verpasst! Pro beschenktem Kind wird ein Unkostenbeitrag von 3,00 Euro eingesammelt. Anmeldeschluss ist der 05.12.2016. Wir freuen uns mit Euch auf einen ganz besonderen Nachmittag! Über unsere Facebook-Seite seid ihr immer auf dem neuesten Stand. Weitere Infos findet Ihr auf unserer Homepage unter www.muezeger.de. Mütterzentrum Geretsried e.V. · Adalbert-Stifter-Straße 11 (direkt hinter der Stadtbücherei)· Tel. 08171/9 00 80 · www.muezeger.de

Schwäbische Meisterschaften 2016 Trampolin Am Sonntag, den 13.11.2016 machten sich insgesamt 9 Aktive, 1 Trainerin und 1 Kampfrichterin auf den Weg ins verschneite Immenstadt im Allgäu. Wir hatten 4 Springerinnen dabei, die das erste Mal an einem Wettkampf teilnahmen. Daher war die Nervosität auch sehr groß und das Gewöhnen an die anderen Tücher nicht so leicht. Leider konnten nicht alle in beiden Durchgängen (Pflicht und Kür) überzeugen. Sehr erfreulich sind die 3 Finalplätze von Julia, Alexander und Alena. Wir freuen uns besonders über einen 3ten Platz vom Alexander bei den Junioren I und einen 2ten Platz von Alena bei den Juniorinnen II. Insgesamt waren alle mit ihrem Ergebnis zufrieden. Alle hatten sehr viel Spaß bei dem Wettkampf und wollen im nächsten Jahr mit schwereren Übungen wieder mitmachen.

Seniorensprechstunde am 05.12.2016 von 10:00–12:00 Uhr Seniorenreferentin Sabine Gus-Mayer bietet einmal monatliche eine Seniorensprechstunde an. Sie unterstützt Senioren bei Alltagsproblemen, es findet keine Renten- oder Rechtsberatung statt. In der Seniorensprechstunde werden keine Anmeldungen oder Zahlungen für Ausflüge der Seniorenfreizeit Isar-Loisach e. V. entgegen genommen. Der nächste Termin ist am Montag, 05.12.2016 von 10.00 bis 12.00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Weihnachtsfeiern des FC Geretsried Die diesjährigen Weihnachtsfeiern der FC Mannschaften und der SG Oberland finden im Gasthof Geiger statt. Am 3. Dezember 2016 ab 14.00 Uhr C-B-Junioren der SG Oberland, am 10. Dezember 2016 ab 14.00 Uhr F–D-Junioren FC Geretsried und SG Oberland. Wenn die Eltern möchten können sie einen Kuchen mitbringen! An 10. Dezember 2016 ab 19.00 Uhr die Herrenmannschaft des FC Geretsried. Die Vorstandschaft freut sich und hofft viele Fans, Sponsoren sowie Hintere Reihe: Alexandra; Lucie; Alexander; Jeanine; Alena; Birthe (Trainerin) Vordere Reihe: Bettina (Kampfrichterin) Anastasia; Pia; Julia; Alaida Mitglieder zu sehen!


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Seite 9

Dabei ergänzten sich die alten Lieder der Ungarndeutschen: „In da Fruah, wenn da Hoh macht an Krah'ra“ oder die gemeinsam mit dem Publikum gesungenen Lieder von „Im Feld schlagt die Wachtel“ und „Blaue Fensterl mit greane Gaderl“ pfundig mit den bayrischen Stückeln. Sepp Kloiber führte bayrisch gemütlich durchs Programm. Mit dabei war auch der ehemalige Musikant der Trachtengruppe der Deutschen aus Ungarn in Geretsried, Josef Gerlach. Er schöpfe aus seinem reichhaltigen Repertoire an ungarndeutschen Musikstücken. Ernö Garas, Bayerische Volksmusik und ungarndeutsche Lieder früher Musiker für die Tanzgruppe in Pusztawam, zeigt, dass er seine deutschen Stücke nicht vergessen hatte. Auch das Zusammenspiel der verschiedenen Grupin Pusztawam pen untereinander ging problemlos. Das Publikum emotional voll auf ihre Seite hatten die Geschwisterpaare der Familien Frey und Leitner aus Pusztawam. Sie bewiesen mit ihren acht bis elf Jahren, dass sie sich in ungarndeutscher Musik, bayrischen und donauschwäbischen Erzählungen gut eingearbeitet hatten. Die Jugendtanzgruppe der Pusztawamer zeigte zum Abschluss der Veranstaltung, dass sie Ihre Tänze perfekt vorführen können. Die Besucher bedankten sich jeweils mit kräftigem Applaus nach den Gesangs- und Musikbeiträgen. Nach der Veranstaltung ging auf Initiative des Deutschen Nationalitätenchors das Singen im Kulturhaus weiter. Die bayrischen Volksmusikanten setzten das gemütliche Zusammensein und Musizieren noch bis nach Mitternacht fort. Weiterer Höhepunkt war die musikalische Mitgestaltung beim Gottesdienst in der evangelischen Kirche. Die drei bayrischen Volksmusikgruppen engagierten sich mit Ihren Kirchenliedern. Pfarrer Ákos Ribarszki freute sich über die Bereicherung des Gottesdienstes. „Guad war’s und schee war’s,“ war das Resümee der Mitwirkenden und Besucher. Zu danken ist der ungarndeutschen Tanzgruppe für die hervorragende BeUrsprünglich bayrisch klang es am ersten Novemberwochenende im Kulturhaus wirtung und Betreuung der bayrischen Gäste! Gefördert wird dieses Projekt aus von Pusztawam. Georg Hodolitsch hatte zusammen mit der Tanzgruppe von PuszMitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und tawam ein Arbeitstreffen und einen Hoagart organisiert. Er will damit an die SiedIntegration. lungsgeschichte aus Bayern erinnern. Das Bayrische wird heute noch in Pusztawam gesprochen, wenn es auch mit dem Donauschwäbischen“ vermischt wird. VHWG Verein für Haus- und Wohneigentum Am Samstagvormittag wurde unter Anleitung von den Musikschullehrern MoniGeretsried e.V. ka Schmidt-Darchinger und Sepp Kloiber eifrig geprobt und die Gemeinsamkeiinformiert seine Vereinsmitglieder und alle Interessenten: ten und die Liederauswahl abgestimmt. Die Abendveranstaltung eröffneten Attila Stettner und Georg Hodolitsch. Er wür- In diesem Jahr sind wir als Verein wieder auf dem Geretsrieder Christkindlmarkt digte dabei die Förderung aus dem Landkreis Bad Tölz. Nach dem Grußwort von mit einem Stand vertreten. Dazu laden wir alle Mitglieder und natürlich auch NichtBürgermeister Michael Müller aus Geretsried zeigte die Pusztawamer Kinder- mitglieder und Interessenten herzlich ein, um mit uns am Samstag, den 03.12. tanzgruppe – auch mit Tänzen bayrischen Ursprungs – ihr Können. Der deutsche von 15.00–21.00 Uhr und Sonntag, den 04.12.2016 von 13.00–19.00 Uhr bei eiNationalitätenchor aus dem Ort leitete mit seiner umfangreichen Darbietung deut- nem Glas Punsch die Stimmung der Adventszeit zu genießen. Wir verkaufen scher Volkslieder das Singen, unterstützt von zwei Akkordeonspielern, ein. selbstgemachten Eierlikörpunsch und Schupfnudeln mit Kraut sowie SelbstgeAus dem Landkreis Bad Tölz mitgebracht hatte Hodolitsch drei bayrische Volks- machtes unserer Mitglieder wie Vogelfutteranhänger, Weihnachtsplätzchen, musikgruppen. Weihnachtskarten und unseren begehrten Gartenkalender. Schauen Sie doch einAls erste griffen die drei Deandln der Bachhauser Hackbrettmusi in die Saiten. fach mal vorbei. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auch Das Duo Kloiber/Janßen folgte mit Gitarre und Gesang und weiter ging es mit auf unserer Homepage unter: www.eigenheimerverband.de/ov/geretsried. Wir den zwoa Madln vom Lüßbacher Staffegsang. freuen uns auf Ihr Kommen.

MEHR ZEIT ZUM GEMÜTLICHEN EINKAUF:

AN DEN ADVENTSSAMSTAGEN BIS 18 UHR GEÖFFNET MEIN EURONICS

ONLINE-SHOP VOR ORT O VOR www.isartaler-elektromarkt.com 24 Stunden am Tag geöffnet, 7 Tage die Woche. Böhmerwaldstr.

Blumenstr.

EURONICS XXL Isartaler Elektromarkt Purmann GmbH Bayerwaldstraße 3 - 5 | 82538 Geretsried T +49 (0) 8171 93310 F +49 (0) 8171 81246 www.isartaler-elektromarkt.com

Bayerwaldstraße 3 - 5

KAUFLAND Thüringerwaldstr. Elbestr.

WIR SIND FÜR SIE DA: MONTAG - FREITAG SAMSTAG 9.00 - 19.00 Uhr 9.00 - 16.00 Uhr

Isartaler Elektromarkt

eigener Service kostenlose Parkplätze

B 11 WOLFRATSHAUSEN


Seite 10

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Süßer die Kinder nie klingen …

Wechsel in der Vorstandschaft

Letzte Woche fand in der Isardammschule die Mitgliederversammlung des „Förderkreis Mittagsbetreuung Isardamm Grundschule e.V.“ statt. Weil einige der bisherigen Vorstandsmitglieder keine Kinder mehr in der Mittagsbetreuung haben, standen Neuwahlen an. Dank der großen Teilnehmerzahl konnten die frei gewordenen Posten rasch neu besetzt werden. Das Amt des ersten Vorsitzenden übernahm Herr Michael Ertel. Die Stadt Geretsried und das Team der Isardammschule bedanken sich bei Herrn Dr. Jens Becker-Platen für acht Jahre gute Zusammenarbeit und ehrenamtliche Tätigkeit.

Weihnachtsprogramm in der Musikschule Geretsried Die Temperaturen sinken, die Christkindlmärkte öffnen ihre Pforten, die Straßen sind weihnachtlich geschmückt und auch die Musikschule Geretsried ist ab sofort mit Leib und Seele auf Weihnachten eingestellt. Nach vielen konzentrierten Unterrichtsstunden finden in den kommenden drei Wochen einige sehr schöne Veranstaltungen im Saal der Musikschule Geretsried statt. Der Eintritt zu unseren Konzerten ist frei, wir freuen uns allerdings über kleine und große Spenden für dringend notwendige Musikinstrumente. Kinder der Musikschule bilden heuer den musikalischen Abschluss des Christkindlmarkts in Geretsried. Am Sonntag, 4. Dezember, singen die Kinder des Kinderchors, es spielen Saxophonschülerinnen sowie ein kleines „ChristkindlmarktFlötenorchester“ in der Zeit zwischen 17.30 bis 18.30 Uhr. Jedes Jahr eine sehr beliebte Veranstaltung in der Adventszeit ist das „Offene Weihnachtssingen“ unter Leitung von Wolfgang Schiwietz. Am Montag, 5. Dezember von 18 bis 19 Uhr wird alles gesungen was gewünscht wird– von „Süßer die Glocken nie klingen“ bis „Jingle Bells“. Kommen darf jeder, vom Enkel bis zur Oma, eine Anmeldung dazu ist nicht notwendig. Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 2 Euro erhoben. Der Hl. Nikolaus besucht am Dienstag, 6. Dezember die Musikschulkinder. Von 15 bis 16 Uhr gibt es dazu eine kleine Feier mit Liedern und Gedichten unseren jüngsten Musikschulkindern. Wir treffen uns im Ingrid-Obser-Saal. Der Eintritt dazu ist frei. Zu einer beliebten Tradition ist die „Alpenländische Weihnacht“ geworden, die jedes Jahr in der wunderschön renovierten Geltinger Kirche St. Benedikt stattfindet. Heuer laden die Schüler und Lehrer der Musikschule am Donnerstag, 15. Dezember, von 19.15 bis 20.15 Uhr zum stimmungsvollen Konzert. Das Programm gestaltet wieder Sissy Mayrhofer, dazu gibt es Volksmusik mit den Gruppen von Sabine Beyer (Querflöte), Anette Hornsteiner (Harfe), Susanne Krippner und Silke Kugler (Gitarre), Gerd Fink (Bläser) und der Weltmusik von Heini Zapf. „Wir sagen Euch an, den 4. Advent“… am Freitag, 16. Dezember findet das Festliche Weihnachtskonzert der Musikschule Geretsried von 18 bis 19 Uhr in der Petruskirche Geretsried statt. Mit dabei sind heuer erstmals auch die Schüler der Bläserklasse des Gymnasiums Geretsried, eine Kooperation mit der Musikschule. Das Programm besteht aus vielen Ensemble- und Solobeiträgen der Musikschüler, aufgelockert durch besinnliche und unterhaltsame Geschichten und Gedichte.

Teller der Tafel bestens gefüllt Was in mehrjähriger Zusammenarbeit mit REWE gut funktioniert hat, klappte auch dieses Mal. Vom 07. bis 19. November hat REWE deutschlandweit die Tafeln unter dem Motto „Gemeinsam Teller füllen“ unterstützt, indem die Märkte Tüten im Wert von 5 Euro an die Kunden verkaufte, die sofort nach dem Kauf an die örtli- Festlich wird auch heuer wieder das Weihnachtskonzert am Freitag, 16. Dezemchen Tafeln weitergereicht wurden. ber, in der Petruskirche in Geretsried. In Geretsried und Wolfratshausen konnten so mehr als 2.100 Tüten (rd. die Hälfte davon allein in WOR) entgegen genommen werden, die nunmehr nach und Adventskonzert des Bukarester Chor Solemnis nach an die bedürftigen Empfänger ausgegeben werden. Die zum sechsten Mal stattgefundene Aktion kennt hinsichtlich der Ergebnisse nur eine Richtung, näm- Die Evangelische Kirchengemeinde Geretsried lädt alle Interessierten, zu einem lich nach oben. Beispielsweise wurden in 2014 lediglich 1.140 Tüten und in 2015 Adventskonzert des Bukarester Chors Solemnis, am Sonntag, 9.12.16 in die Geretsrieder Petruskirche ein. Der Chor Solemnis ist Vertreter einer langjährigen mu1.477 Tüten zu Gunsten unserer Tafel verkauft. Diese Lebensmittel helfen uns auch über die Zeiten hinweg, in denen wir mal et- sikalischen Tradition im Rahmen der Kirchengemeinde Delea Noua Calist in Buwas weniger „Reste“ bei den wöchentlichen Direktabholungen erhalten. Sie ma- karest. Er besteht aus chen es somit möglich, den Bedarf von derzeit mehr als 1030 Empfängern der 20 Mitgliedern, von denen die meisten entweder Studenten oder Absolventen der Nationalen Musikhochschule Bukarest sind. Die Leitung des Chores hat AlexTafel für die nächsten Monate zu decken. Die Tafel wertet das diesjährige überragende Ergebnis als Beweis für die Hilfs- andru Mija, Absolvent der Nationalen Universität für Musik Bukarest und Leiter bereitschaft der Einwohner des nördlichen Landkreises und als Beleg für die Sinn- des Symphonischen Orchesters. Neben den wöchentlichen Messen am Sonntag oder zu bedeutenden Feiertagen haftigkeit der Tafelarbeit. Den beiden REWE Märkten im nördlichen Landkreis, mehr noch aber allen, die in der Kirche Delea Noua-Calist in Bukarest ist der Chor in Konzerten mit kirchlieine oder mehrere cher oder weltlicher Musik sowohl in Rumänien, als auch im Ausland aufgetreTüten gekauft ha- ten. In Kirchen, Konzertsälen, Kinder- und Seniorenheimen, Krankenhäusern in ben, sagt die Tafel Rumänien, Österreich und Deutschland auch im Namen der sind die Lieder des Chores Solemnis erklungen. So wurden seit 2007 die Tourneen Empfänger daher ein in Österreich und Deutschland in der Adventszeit zur Tradition. Solemnis hat ein dickes DANKE. Wir sehr umfangreiches Programm, von der vorklassischen Musik bis zur modernen freuen uns sehr und Gegenwart: Rumänische und internationale geistliche Stücke, Bearbeitungen von sind stolz darauf, Volksweisen, Madrigale, Musicals, Jazz und Negro Spirituals. Das Konzert findet dass unsere nicht um 19.00 Uhr in der Petruskirche, Egerlandstraße 39, statt. immer leichte Arbeit Information der Schachabteilung zum Wohl von sozial b e n a c h t e i l i g t e n Liebe Geretsrieder Mitbürger, wissen Sie eigentlich, dass es beim TuS eine Menschen so positiv Schachabteilung gibt. Hier sind zwei Seniorenmannschaften und eine Jugendmannschaft im Einsatz. gewürdigt wird.“ Wichtig ist aber, dass wir Schachkurse für Jugendliche und Kinder anbieten und Der Marktleiter Ge- zwar jeden Freitag ab 18 Uhr im TuS-Vereinsheim. Falls Interesse besteht, retsried, Markus schicken Sie Ihr Kind zu uns. Schoppe und die Sie wissen ja, Schach fördert die Ausdauer, die Kombinationsgabe und das logistellv. Vorsitzende sche Denken, alles Dinge, die besonders auch in der Schule benötigt werden. der Tafel, Ingrid Gei- Also tun Sie für Ihr Kind etwas Gutes und bringen Sie es vorbei, die Kurse dauern im Schnitt von 18–19 Uhr. ger


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Seite 11

Komfort für die ganze Familie

Komfortable Funktionsgarnitur inkl. Kopfteilverstellung schon für

1399,–* €

*Relaxfunktion, andere Stoffe oder Leder gg. Aufpreis

Designsessel in Anilinleder statt 2790,– € 1999,– €

Das Lebensgefühl einer besonderen Art. Unser Planpolster für den gehobenen Anspruch.

Markendesign Einführungspreis Federkern vom 2-Sitzer bis zur Wohnlandschaft Reines Naturleder inkl. Rücken- und Bettfunktion und Bettkasten Armteilverstellung, z. B. 229 x 152 cm € möglich statt 2780,– € ab €

2995,–

1699,–

Made in Germany

Aktionspreis ab

Tisch in massiver Balkeneiche

1999,– €

z. B. 180 x 100 cm ab

Chesterfield, z. B. 188 cm

Schlafsofas

statt 1479,– €

in verschiedenen Ausführungen

Aktionspreis

799,– €

1498,– €

Made in Germany

Made in Germany

ab

999,– €

GERETSRIED-NORD BAYERWALDSTR. 3-5 t Tel. 08171 / 90 93 90 www.sitzmacher.de t Täglich 10 - 19 Uhr t Sa. bis 18 Uhr Mayer´s Diwan Möbelvertrieb e.K.


Seite 12

ISAR-KURIER

TuS Geretsried – Abt. Badminton Ein erfolgreiches Wochenende Die auf Platz 4 der Tabelle stehenden Regionaliga Mannschaft der Badmintonabteilung des TuS musste dieses Wochenende auswärts gegen die direkten Konkurrenten spielen. Mit einem Sieg gegen den Tabellenfünften und einem unglücklichen Remis gegen den Tabellendritten konnte der vierte Platz gehalten werden. „Das ist eine äußerst gute Ausgangslage für die Rückrunde vor heimischem Publikum“ meint Abteilungsleiter Uwe Eckhoff. Die zweite Mannschaft ist Herbstmeisterin der Bezirksoberliga und plant für nächstes Jahr den Aufstieg. Mit einem Sieg gegen den direkten Konkurrenten aus München steht die dritte Mannschaft nun punktgleich mit dem Team München 1 an der Tabellenspitze. Die in der Bezirksliga Süd spielende 4 Mannschaft konnte an diesem Wochenende leider nur zweimal Unentschieden spielen, steht aber weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz. Zum Abschluss der Hinrunde feiert die 5. Mannschaft ihren bis dato erfolgreichsten Spieltag. Nach einem Unentschieden im 1. Spiel gegen Starnberg, gewann das Team im 2-ten Spiel gegen Penzberg deutlich mit 7:1.

Kath. Stadtkirche Geretsried informiert Heilige Familie Gartenberg ● Donnerstag, 01.12.: 06.30 Roratemesse mit anschl. Frühstück, anschl. Rosenkranz der Legio ariae ● Samstag, 03.12.: 17.30 Rosenkranzandacht und Beichtgelegenheit, 18.00 Jugendgottesdienst ● Sonntag, 04.12.: 10.00 Inklusionsgottesdienst – Gottesdienst für Menschen mit und ohne Behinderung, 17.00 Advent im Isartal mit den Gartenberger Sängern ● Montag, 05.12.: 08.00 Medjugorje Gebetsgruppe ● Dienstag, 06.12.: 08.00 Hl. Messe anschl. Rosenkranz der Legio Mariae Mittwoch, 07.12.: 17.30 Rosenkranz der Gemeinde, 18.00 Wortgottesfeier ● Donnerstag, 08.12.: 06.30 Roratemesse mit Frühstück im KAB-Stüberl, anschl. Rosenkranz der Legio Mariae Maria Hilf, Joh.-Seb.-Bach-Str. 2 ● Freitag,02.12: 9.30 Hl. Messe im Altenheim St. Hedwig, 19.00 Öffentliche Pfarrgemeinderatssitzung von Hl. Familie und Maria Hilf ● Samstag, 03.12.: 16.30 Hl. Messe der kroatischen Mission, 18.00 Rosenkranzandacht und Beichtgelegenheit, 18.30 Vorabendgottesdienst, 20.00 Konzert mit den Mixed Voices in der Kirche – Geistliche Musik Querbeet-Eintritt frei ● Sonntag, 04.12.: 8.30 Hl. Messe, 10.00 Pfarrgottesdienst, 10.00 Wortgottesfeier im Altenheim St. Hedwig, 15.00 Pfarradvent, dazu laden wir Jung und Alt ganz herzlich ein. Der Nikolaus hat seinen Besuch versprochen und der Kinder und Jugendchor singt weihnachtliche Lieder. 20.00 Konzert mit den Mixed Voices in der Kirche – Geistliche Musik Querbeet Eintritt frei ● Montag, 05.12.: 8.30 Schwangerschaftsberatung vom Sozialdienst kath. Frauen – Anmeldung unter der Tel.-Nr. 08821/96672-40, 19.00 Hl. Messe in der Nikolauskapelle, 19.00 Line-Dance, 19.30 Hl. Messe mit anschl. eucharistischer Anbetung und Beichtgelegenheit bis 24.00 Uhr (Gebetskreis) ● Dienstag, 06.12.: 6.30 Roratemesse mit anschl. Frühstück im Pfarrheim, 15.00 Seniorennachmittag ● Mittwoch, 07.12.: 9.30 Hl. Messe im Altenheim St. Hedwig, 15.00 Tanzkreis ● Donnerstag, 08.12.: 19.30 Bibelabend

Wir suchen dringend Verteiler/-innen für den in Geretsried. Bitte melden unter Tel. 0 81 71 / 34 07 30.

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

einem Foul, welches den Schiedsrichter zu einem Elfmeterpfiff veranlasste. Diese Szene hätte genauso gut anders gepfiffen werden können. Gegen diesen 2:1 Rückstand gelang es der C1 aus Geretsried leider nicht mehr, zumindest den Ausgleich zu schaffen, obwohl in der zweiten Halbzeit eigentlich nur noch in der Hälfte der Obermenzinger Fußball gespielt wurde. ● C2-Junioren: TuS Geretsried – JFG Grünbachtal 15:0 (9:0) Ein Schützenfest feierten die C2-Junioren im letzten Vorrundenspiel gegen die JFG Grünbachtal. Die Tore waren allesamt schön herausgespielt und das gesamte Team war bis zum Schlusspfiff konzentriert bei der Sache. Die Tore für den TuS erzielten heute: Leopold Neubacher (4), Viktor Aleksic (3), Maximilian Czerny (3), Yannik Girlich (1), Jonathan Bahnmüller (1), Christoph Bernlochner (1), Rafael Sablonski (1), Seppi Blöckner (1) ● D1-Junioren: TuS Geretsried – TSV Gilching-Argelsried 0:0 Zum letzten Heimspiel des Jahres bekamen es die Geretsrieder mit dem TSV Gilching zu tun. Von Beginn an versuchten die TuSler das Heft in die Hand zu nehmen. Immer wieder gelang es, durch starkes Pressing die Bälle zu erobern und sich gute Einschussmöglichkeiten zu erarbeiten. ● D2-Junioren: SV Bad Tölz – TuS Geretsried 1:0 (1:0) Das letzte Spiel des Jahres verlor die D2 des TuS beim SV Bad-Tölz 1:0, das Tor fiel bereits in der 5 Minute, als der TuS noch im Tiefschlaf war. In der letzten Minute hätte der TuS durch einen Alleingang das Unentschieden erzielen können, leider verfehlte der Ball das Tor nur knapp, somit geht die Niederlage in Ordnung. Bester Spieler zum vierten Mal war unser Torwart Leon Draksler. Die Trainer wünschen der Mannschaft und den Eltern eine schöne Weihnachtszeit. ● Hallenturniere des TuS Geretsried Am kommenden Wochenende beginnen die traditionellen Hallenturniere des TuS Geretsried in der Gymnasiumhalle. Am Samstag, 03.12.2016, tragen die E-1-Junioren und E-2-Junioren ihre Turniere aus, am Sonntag, 04.12.2016, die F-1-Junioren und F-2-Junioren. Beginn an beiden Tagen ist um 8.30 Uhr, Ende ca. 19.00 Uhr. Der TuS Geretsried würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen. ● Die nächsten Spiele der TuS-Junioren C1-Junioren: 02.12.2016, 19:00 TSV Murnau – TuS Geretsried E1-Junioren: 04.12.2016, 16:00 Hallenmeisterschaft in Wolfratshausen

O Tannenbaum, o Tannenbaum Aufstellen des Christbaumes am Karl-Lederer-Platz Da thront er nun in voller Pracht am Karl-Lederer-Platz in Geretsried. Der diesjährige Christbaum ist ein Geretsrieder Naturgewächs, zirka 12 Meter hoch, etwas 12 Tonnen schwer und um die 25 Jahre alt. Geschmückt mit 18 bis 24 Lichterketten mit jeweils 15 Lichtern. In den frühen Morgenstunden des 21. Novembers wurde die Tanne am Isardamm von Bauhofleiter Helmut Hodolitsch und seinen Mitarbeitern gefällt. Gestiftet wurde diese von Thomas Schmid, die Tanne stand in seinem Garten. Das Fällen der Tanne ging relativ schnell, berichtete Hodolitsch, nur das Verladen gestaltete sich schwierig. Da die Hofein- und ausfahrt sehr eng war und die Arbeiter nichts kaputt machen wollten, holten sie sich Hilfe bei der Firma Lantenhammer aus Gelting, welche auf den Transport schwerer Industrieanlagen spezialisiert sind. Mit dem Kran der Firma und Schwertransporter des Unternehmens konnte die Tanne aus dem Garten auf den Anhänger geladen werden, zum Platz transportiert und anschließend mit Hilfe des Krans an ihrem Bestimmungsort aufgestellt werden. Genau um 11.07 Uhr desselben Tages stand die Tanne endlich an ihrem Platz und konnte ihre ganze Pracht entfalten. Zu erwähnen ist noch, dass bis vor zehn Jahren vor dem Umbau des Platzes dort eine dort gewachsene Tanne stand, die zur Weihnachtszeit nur noch geschmückt werden musste. Deshalb wünscht sich Hodolitsch, wieder im Zentrum eine Tanne zu pflanzen, da es sehr aufwendig sei, jedes Jahr einen neuen Baum zu finden, zu schlagen und aufzustellen. Bis zum 6. Januar 2017 – Heilig Drei Könige – bleibt der Christbaum am Karl-Leder-Platz stehen. Danach wird er von oben nach unten abgesägt. Im kommenden Frühjahr soll der Platz erneut umgestaltet werden. Wo der Christbaum dann aufgestellt wird, darüber werde sich die Stadt rechtzeitig Gedanken machen, sagte Thomas Loibl, Pressereferent der Stadt Geretsried. Jetzt solle der diesjährige Baum und der Weihnachtsschmuck von allen genossen werden.

TuS Geretsried – Abt. Fußball ● A1-Junioren: TuS Geretsried – FC Memmingen 2:2 (1:0) Mit dem 2:2 gegen den FC Memmingen sicherte sich der TuS die Herbstmeisterschaft in der Landesliga Süd. Nach einem Pfostenschuss der Gäste in der Anfangsphase des Spiels hatte der TuS seine stärkste Phase und konnte mit der dritten Chance das verdiente 1:0 durch Din Imocacin erzielen. Im weiteren Spielverlauf bekam die starke Memminger Mannschaft das Spiel immer besser in den Griff und kam nach dem Seitenwechsel durch einen abgefälschten Freistoß zum Ausgleich. Ein toller Spielzug der Gäste führte dann sogar zum 1:2. Der TuS gab nicht auch und konnte zehn Minuten vor dem Ende durch Antonio Dramac zum 2:2 ausgleichen. Mit diesem Unentschieden schloss die Mannschaft von Trainer Mike Rieger und Dominik Breznik eine tolle Vorrunde ab, die den TuS auf Platz 1 der Tabelle überwintern lässt. Gratulation an die Trainer und das Team zu dieser Leistung. ● C1-Junioren: FC Deisenhofen –TuS Geretsried 0:1 (0:1) Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen, mit zum Ende hin einer kleinen Überlegenheit der Geretsrieder. Da war der schöne Freistoß Treffer in der 18. Minute durch Theodores Mastoridis zum 0:1 ein Aufatmen, aber auch das einzige Tor in dieser Partie. Die zweite Halbzeit war dann doch ein wenig besser von Geretsried und so trennten sich die beiden Mannschaften wieder mit einem Sieg für Geretsried. ● SV Waldeck-Obermenzing – TuS Geretsried 2:1 (2:1) Eigentlich begann das Spiel ganz gut. Bereits in der 4. Minute gelang den Geretsriedern ein Freistoßtor zum 0:1 durch Louis Frombeck. Aber genau im Gegenangriff schaffte Obermenzing den Ausgleichstreffer zum 1:1 durch eine Unaufmerksamkeit in der eigenen Abwehrreihe. So kam es kurz vor der Halbzeit zu

Diese wunderschöne Tanne wurde mit Hilfe der Firma Lantenhammer aus Gelting am Karl-Lederer-Platz aufgestellt. Seit letzter Woche erstrahlt der Christbaum am Karl-Lederer-Platz.

KAB-Ortsgruppe Geretsried spendet Am Samstag, den 26.11.2016, fand die gutbesuchte Adventsbesinnung der KAB Ortsgruppe statt. Nach dem besinnlichen Teil stellte Herr Busl das KAB Projekt Morogoro in Tansania vor. Spenden der Anwesenden und eine kräftige Aufstockung durch die Vorstandschaft der Ortsgruppe ergaben insgesamt 2.000,Euro, die so an Herrn Busl übergeben werden konnten. Diesen Betrag und sowie weitere 1.000,– Euro des KAB-Kreisverbandes Miesbach-Bad Tölz-Wolfratshausen überreichten der Präses Pfarrer Georg März und der Vorsitzende der Ortsgruppe Geretsried Herr Gerhard Beißler sowie die Kassiererin des KAB-Kreisverbandes Karin Beißler an Herrn Karl Busl.


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 13

ISAR-KURIER

0ʖɅHɍ9ʝLȪHɡ *ʑLVʃʙLɭȱɏ0Xʣɵɖ 4ɂʑʁȩȭHɢ

SA 3.12.16

SO 4.12.16

M ARIA H ILF K IRCHE , G ERETSRIED B EGINN 20:00 U HR EINTRITT FREI

designed by

L EITUNG : R OLAND H AMMERSCHMIED

werbeagentur-geretsried.de

W W W .M I X E D -V O I C E S . N E T


Seite 14

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Ehrung für das Engagement im Sport in Wolfratshausen

Evangelische Gemeinschaft Wolfratshausen Pfaffenrieder Str. 7, Gebäude von Hauptpharma, 1. Stock/Lift vorhanden ● 2. Adventssonntag 4. Dezember, 10 Uhr: Gottesdienst mit Kindergottesdienst Für Eltern mit kleinen Kindern gibt es im Foyer eine Mithörgelegenheit mit Sichtkontakt in den Gottesdienstsaal, für Kinder von dreieinhalb bis ca. 12 Jahren findet ein altersentsprechender Kindergottesdienst mit Basteln, Singen, Malen, Bibelgeschichte und Spielen statt. Nach dem Gottesdienst stehen Mitarbeiter/innen zur Verfügung, die bereit sind mit Ihnen zu beten. Die Anliegen werden vertraulich behandelt. Herzliche Einladung davon Gebrauch zu machen! ● Praising heart-Konzert am Freitag, 16. Dezember, 19 Uhr: Coming home for Christmas Weihnachten – Gott besucht in Jesus Christus die Menschen, schenkt ihnen seine Liebe und schafft damit eine persönliche Verbindung. In vielen Liedern wird das Wunder von Weihnachten beschrieben. Die Wolfratshauser Band „Praising heart“ hat diese Weihnachtslieder in ihrem ganz ureigenen, modernen Sound aufbereitet und möchte das Ergebnis an diesem Abend präsentieren. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Anschließend gibt es noch Punsch und Gebäck. Herzliche Einladung! ● TeenTreff „EC Friends“ – jeden Montag, 19 bis ca. 21 Uhr: Teens zwischen 14 und 18 Jahren treffen sich zum Singen, Beten und um die Bibel zu studieren. Spiel und Spaß darf dabei nicht fehlen oder einfach mal chillen. Ab und an gibt’s auch mal eine Sonderaktion wo sie sich für andere Menschen einsetzen wollen. ● Gesprächskreise für Erwachsene (weitere Infos telefonisch über 08171/27817 im Gemeindebüro): – Donnerstag 1. und 8. Dezember: „Männersache“ und Gesprächskreis 20 plus in Neufahrn und Wolfratshausen – Bibelabend, Mittwoch, 7. Dezember, 19.30 bis 21 Uhr: Psalm 85. Ein Gesprächskreis offen für neue Besucher ! Sie sind herzlich eingeladen in eine persönliche Gruppe rund um die Bibel einmal reinzuschnuppern. – Atempause – Treff für Frauen jeden Alters: Dienstag ab 9.30 Uhr. Besucherinnen sind herzlich willkommen! Herzliche Einladung an alle Frauen die mal in der Evangelischen Gemeinschaft vorbeischauen und eine nette Runde erleben wollen ● Lernen Sie uns in unseren Gemeinderäumen im 1. Stock (Lift vorhanden) kennen: Pfaffenrieder Straße 7, 82515 Wolfratshausen (Gebäude Hauptpharma). Informieren können Sie sich auch im Internet auf unserer Homepage www.egwor.de. Hier können Sie auch die Predigten runterladen und anhören.

! Tombola e is e r Tolle P en n zu gewin

Evang.-luth. Pfarramt St. Michael Bahnhofstraße 2 = 82515 Wolfratshausen = Telefon 08171/ 2 90 66

Alle aktuellen Termine finden Sie auch im Internet unter www.wolfratshausenevangelisch.de ● Offenes Singen für Senioren in Zusammenarbeit mit „Bürger für Bürger“ Freitag, 02.12.16, 15:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen ● Ökum. Taizé-Gebet in der St. Michaelskirche Freitag, 02.12.16, 20:00 Uhr ● Kindergottesdienst in St. Michaelskirche Sonntag, 04.12.16, 10:00 Uhr ● Stille – Kontemplation – Achtsames Sitzen in der Stille Mittwoch, 30.11.16, 19:45–21:15 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Remigerstr. 9, Waldram ● Gegen den Strich gelesen – Bibeltexte im kritischen Gespräch Donnerstag, 08.12.16, 20:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen ● Gesprächskreis für Senioren in Zusammenarbeit mit „Bürger für Bürger“ Freitag, 09.12.16, 15:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen

Akrobatik und Musik Essen à la Carte

Preise: € 10,- Essen à la Carte wird seperat berechnet. Ort: Loisachhalle in Abendgarderobe, Einlass 18 Uhr, Programmbeginn 19.30 Uhr Tickets: Bürgerbüro Wolfratshausen, info@wolfratshausen.de, Tel. 08171/214-0

Wir suchen dringend Verteiler/-innen für den in Wolfratshausen. Bitte melden unter Tel. 0 81 71 / 34 07 30. Musikalischer Adventskalender Täglich um 17.50 Uhr öffnet der „Musikalische Adventskalender“ ein Fenster im Rathaus (gut zu sehen am Marienplatz) und es erklingt ein Weihnachtslied, gespielt von Schülern der Musikschule Wolfratshausen. Am 24.12. bereits mittags nach dem 12-Uhr-Läuten.

Tanzabend Im hübsch herbstlichen dekorierten Pfarrsaal erlebten die Gäste einen fröhlichen Tanzabend. Der Frauenbund Wolfratshausen hatte zum Volkstanz eingeladen und die Gäste waren wieder begeistert von der Atmosphäre und der Musik. Die Auftanzmusik mit 10 jungen Musikerinnen und Musiker spielten sehr fleißig .Tanzmeister Heini Zapf erklärte die Tänze so, dass ein Jeder gut mit tanzen konnte und sorgte für die gute Stimmung. Auch für Nichttänzer war es ein unterhaltsamer Abend und sie freuen sich schon auf das nächste Mal.

Tanzmeister Heini Zapf vor der Musikkapelle.


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Seite 15

:HLKQDFKWVVLQJHQ >ĞŝƚƵŶŐ͗tŽůĨŐĂŶŐ^ĐŚŝǁŝĞƚnj

DŽŶƚĂŐ͕ϱ͘ĞnjĞŵďĞƌ ϭϴͲϭϵhŚƌ :ĞĚĞƌŬĂŶŶŬŽŵŵĞŶͲǀŽŵŶŬĞůďŝƐnjƵƌKŵĂ͘ ŝŶĞŶŵĞůĚƵŶŐŝƐƚŶŝĐŚƚĞƌĨŽƌĚĞƌůŝĐŚ͘ hŶŬŽƐƚĞŶďĞŝƚƌĂŐϮΦ

-LQJOH%HOOV

6FKQHHIO|FNFKHQ :HL‰U|FNFKHQ

2K7DQQHQEDXP $OOH-DKUHZLHGHU

ZZZPXVLNVFKXOHJHUHWVULHGGH 7HOHIRQ


Seite 16

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

7. Bauantrag zum Neubau eines Dreispänners, Badstr. 25 8. Antrag auf Vorbescheid zur Aufstockung eines bestehenden Wohn- und Geschäftshauses, Sauerlacher Str. 50 9. Bauantrag zum Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage, Asternweg 1 10. Antrag auf Abweichung von der städt. Garagengestaltungssatzung, Erikastr. 18 11. Antrag auf Vorbescheid zum Neubau von Mehrfamilienhäusern und Errichtung einer Tiefgarage, Blombergstr. 2-8 12. Antrag auf Vorbescheid zum Neubau von 4 Doppelhäusern bzw. 11 Reihenhäusern mit Tiefgarage, Stobäusstr. 96 13. Städtebauförderung – Jahresprogramm 2017 14. Vergabe von Lieferungen und Leistungen; Neubau einer sechsgruppigen KiTa am Steghiaslweg 10, Wolfratshausen – hier: Planung der Technischen Gebäudeausrüstung 15. ö. Bekanntgaben und Anfragen BA Eine nicht-öffentliche Sitzung schließt sich an. Helmuth Holzheu, 3. Bürgermeister

Weihnachten mit Sabine Sauer Music Sabine Heberlein & Thomas Gruber Produktion von carpeartem.de München, Christian Reinisch

Fr. 16.12.2016 | 20 Uhr Loisachhalle Wolfratshausen Bürgerbüro Wolfratshausen | Happy Holiday Reisen | Reisebüro Hecher Geretsried www. muenchenticket.de | 01805488181 (14 ct/Min. aus dt. Festnetz)

Bekanntmachung Sitzungstermin: Ort, Raum:

Nikolaus-Aktion beim Spielwaren TAUSEND

einer Sitzung des Hauptausschusses Dienstag, 06.12.2016, 18:00 Uhr Sitzungssaal, Rathaus Wolfratshausen Tagesordnung:

Öffentlicher Teil: 1. Sitzungseröffnung 2. Genehmigung der öffentlichen Niederschrift des Hauptausschusses vom 11.10.2016 3. Genehmigung der öffentlichen Niederschrift des Hauptausschusses vom 08.11.2016 4. Anbindung der Grund- und Mittelschule und des neuen Archivs mit Glasfaser 5. 1. Änderung der Satzung zur Regelung des Zugangs zu Informationen des eigenen Wirkungskreises der Stadt Wolfratshausen (Informationsfreiheitssatzung) 6. Erlass einer Rechtsverordnung für das Jahr 2017 zum Öffnen der Geschäfte anlässlich der vier Marktsonntage 7. Bekanntgaben und Anfragen Eine nicht-öffentliche Sitzung schließt sich an. Helmuth Holzheu, 3. Bürgermeister

Bekanntmachung einer Sitzung des Grundstücks-, Bau- und Umweltausschusses Sitzungstermin: Mittwoch, 07.12.2016, 18:00 Uhr Ort, Raum: Sitzungssaal, Rathaus Wolfratshausen Tagesordnung: Öffentlicher Teil: 1. Sitzungseröffnung 2. Genehmigung der öffentlichen Sitzungsniederschrift der Grundstücks-, Bauund Umweltausschusssitzung vom 09.11.2016 3. Bauantrag zum Neubau eines Reiheneckhauses, Rainer-Maria-Rilke Weg 13 4. Bauantrag zum Neubau eines Reihenmittelhauses, Rainer-Maria-Rilke Weg 13a 5. Bauantrag zum Neubau eines Reihenmittelhauses, Rainer-Maria-Rilke Weg 13b 6. Bauantrag zum Neubau eines Reiheneckhauses, Rainer-Maria-Rilke Weg 13c

Es ist jedes Jahr ein Höhepunkt des ersten Adventswochenendes: Der Besuch des Heiligen Sankt Nikolaus beim Spielwaren TAUSEND in Wolfratshausen. Mit seinem Besuch am ersten Adventssamstag hat er die Augen der Kleinen und Großen leuchten lassen und alle Anwesenden in eine feierliche vorweihnachtliche Stimmung versetzt. Für alle, die noch auf der Suche nach kleinen Geschenken zum Nikolaustag sind, hat sich der Nikolaus mit seinen Helfern in der Spielzeugzentrale noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: man kauft in dem Spielwarenparadies ein Nikolaussäckchen, füllt es bis zum Rand und erhält auf Alles was in das Säckchen passt einen Nikolausrabatt von 20%. Tipps und Geschenk-Ideen gibt’s vom TAUSEND-Team selbstverständlich gratis dazu. Gültig ist die Nikolausaktion bis zum 06.12.2016, solange Vorrat reicht.

Touren- und Ausbildungsprogramm für Dezember ● Mittwoch, 7.12., Beginn: 19.30 Uhr: Sektionsabend in der Flößerei Leitung: Sylvia Buchmeier, Tel. (08178) 81 32; Thema: Hochtouren Sommer/Winter mit den dazu nötigen Ausbildungen von Norbert Gollasch. ● Samstag, 17.12.: Eltern-Kind-Schnupperkurs Sportklettern Indoor Zeit: 10.00–14.00, Ausrüstung: Absprache, Kurs-Gebühr: 25,– Euro Leitung: Thomas Reifenberger, tommi.reifenberger@web.de Voraussetzungen: Mitgliedschaft im DAV, Kursziel: Spaß am Klettern, Alter der Kinder: 6–10 Jahre. Der Kurs findet im Kletterzentrum Bad Tölz statt. Er richtet sich an Eltern & Kinder, die unter Aufsicht erste Versuche im Topropeklettern (Kinder) und -sichern (Eltern) unternehmen wollen. Kursgebühr pro Elternteil und einem Kind zzgl. Halleneintritt u. Ausleihgebühren. Anmeldung: bis 2 Wochen vor Kursbeginn. ● Mi./Do., 28./29.12. und Mi.–Fr., 4.–6.1.: Jugendski- und Snowboardkurs (J1/SB1) Kursleitung: Beate Buchberger (08024) 89 80; 5 Tagesski- und Snowboardkurs für Kinder und Jugendliche, Pflugfahrer bis Freerider von 8–17 Jahren (keine Anfänger! – diesen empfehlen wir unseren Anfänger Ski-/Snowboardkurs). Anmeldung über Geschäftsstelle Kursbeitrag: 110,– Euro, inkl. Busfahrt ● Samstag, 31.12.: Silvester auf der Wolfratshauer Hütte Leitung: Peter Taubert, Tel. (08171) 9 64 09; Wieder gemütliche, kulinarische und frohe Stunden mit unseren Wirtsleuten! Wer kann, kommt bereits am 30.12. und bleibt bis zum 2.1., da können wir – je nach Schneelage – etwas wandern oder Ski fahren und das vergangene Jahr in aller Ruhe ausklingen lassen. Rechtzeitige Anmeldung direkt auf der Hütte erforderlich!


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 17

ISAR-KURIER

statt

Dreamtopia Barbie

Aktuell aus der TV-Werbung 11,99

74,99

64,99 statt 69,99

59,99

Untermarkt 23–27 · 82515 Wolfratshausen · Tel. 0 81 71/48 89 22 Öffnungszeiten während der Adventswochen: Mo.–Fr. durchgehend von 9.00–18.30 Uhr · Adventssamstage 9.00–18.00 Uhr

Weihnachten ! 2016

!

GARTEN-CENTER .

99.95 l

t

UB HÜT TENZ A

Leder -Tausend

ER & LICHTERGLANZ I

M

N A H I C E H W T S R E DORF N H E D

Untermarkt 16 Wolfratshausen Tel. 0 81 71 / 1 61 50 Adventssamstage bis 17 Uhr geöffnet

bis 24. Dezember

Pro Meter

10 €

nur im Markt gültig

NORDMANNTANNE ‘STANDARD’ Abies nordmanniana klassischer Weihnachtsbaum mit gleichmäßigem Wuchs, gesägt, Höhe ab 100 cm 8996688

BEI DEHNER IST EINIGES GEBOTEN Suche Nintendo Wii mit reichlich Zubehör, ☎ 08179/997557 40 nwtg. Umzugskartons, abzugeben. ☎ 01 76 / 92 42 26 57

(jeden Freitag und Samstag gibt es Glühwein oder Kinderpunsch)

günstig

Probleme mit TV-VIDEO-SAT? A. Kustermann Informationstechnik ☎ 08171/217875 Ich repariere für € 59,- zzgl. Material TV, Video, DVD, Radio, HiFi, Plattensp., CD, Cass.-Deck, Verstärker. Verkaufe gebr. TV ab € 49,- m. Garantie. Radio- u. Fernsehmeister Schnabel ☎ 08046/1780 ***Hole kostenlos defekte Flach-TV*** Cerankochfeld und Backofen „Siemens“, ab 8.12. zu verkaufen, VB, ☎ 08171/76327 10 Umzugskartons abzug., zus. € 9,-, Tel.: 08171/2397067 oder 0163/2880892

Am 03.12. kommt der Nikolaus von ca. 11-15 Uhr

• Romantisches Hüttendorf • Tolle Aktionen für Jung & Alt

5€ SOFORTRABATT *



• Verköstigung für die ganze Familie

Ankauf/Verkauf

ab einem Einkaufswert von 25 € vom 30. November bis 13. Dezember * Ausgenommen gesägte Christbäume, preisgebundene Artikel wie Bücher und Zeitschriften, sowie Einkaufsgutscheine und Tiere. Nicht mit anderen Rabatten kombinierbar, nicht auf bereits reduzierte Artikel. Gültig nur gegen Vorlage des Coupons im Dehner Markt Wolfratshausen nur vom 30.11.2016 - 13.12.2016.

DEHNER GARTEN-CENTER Pfaffenrieder Str. 3a • 82515 Wolfratshausen Tel. 0 81 71/41 81 90

facebook.com/dehner

Dehner GmbH & Co. KG, Donauwörther Str. 3-5, 86641 Rain, Tel. 09090 77-0

ZOO-MARKT

0


Seite 18

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Familientradition und Historie Seit 3 Generationen und 90 Jahren trägt ein Traditionsunternehmen den Namen seines Gründers bis heute: das Trachtenmodengeschäft Fischer-Pflügl am Obermarkt 3 in Wolfratshausen.

Fischer Pflügl 1958.

Von links: Peter Fischer, Stefan Fischer und Gudrun Fischer, Helga Fischer, Maximilian und Christina Fischer In einer Zeit, als die Flößerei als Gewerbe durch die Konkurrenz von Isartalbahn und automobilen Kraftverkehr zum Erliegen kam, gründete der im Jahre 1900 geborene Wolfratshauser Josef Pflügl 1926 seine Kürschnerei. Mit dem Umzug in die ehemalige Hutmacherei Umfahrer beginnt die Erfolgsgeschichte ab 1951 im eigenen Anwesen. Josef und seine Frau Anna Pflügl erweitern das bisherige Angebot um Trachten und Lederhosen – der „Pflügl Sepp“ wird zum Begriff im Oberland. Mit Helga Pflügl und Peter Fischer tritt 1967/68 die zweite Generation an. Der Familienbetrieb erweiterte und modernisiert mehrmals seine Fläche auf 200 Quadratmeter zwischen Obermarkt und Loisachufer. 1992 kündigt sich die dritte Generation an. Stefan und Gudrun Fischer. Ihr Motto lautet: „Eine starke Familie ist die Voraussetzung für Innovationen und Kompetenz unter dem Schild einer 90Josef Pflügl. jährigen Familientradition“ – die ab 2008 selbständig unter der Feder von Stefan und Gudrun Fischer weitergeführt wird. Um dem Wandel der Zeit, dem aktuellen Zeitgeist und dem gewachsenen Kundenanspruch nach Authentizität, Auswahl, Service und Erlebniseinkauf auch weiterhin gerecht zu werden, modernisieren sie 2013 erneut die gesamten Geschäftsräume. Erfolgreich – bis heute. Die Urenkel des Firmengründers Maximilian und Christina Fischer lassen auf die 4. Generation Fischer-Pflügl – Tracht. Gut gemacht hoffen ...

Fischer Pflügl 1974. Auswahl, Qualität und Preisleistung. Dafür stehen wir seit 90 Jahren mit unserem Namen. Wir bieten ein breites Sortiment an Tracht und trendiger Trachtenmode führender Markenhersteller aus Bayern und Österreich für Damen, Herren und Kinder Angefangen von A wie Anlass-Gwand (Anzüge und Dirndl für Hochzeiten und Feiern ...) bis Z wie Zwirnknopf am Pfoadhemd und selbstverständlich alles, was zwischendrin, obendrauf oder einfach „dazua ghört“

Unsere Philosophie „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“ Thomas Morus (1478–1535)

Seit 3 Generationen gelingt es uns kompetent und erfolgreich die „gute alte Zeit“ mit dem „modernen Zeitgeist“ zu verknüpfen, ohne dabei die Tradition und „unsere Wurzeln“ aus den Augen zu verlieren. Dies erfüllt uns Zufriedenheit und auch mit ein bisserl Stolz. Gerne geben wir beides an unsere Kunden weiter. Als inhabergeführtes Fachgeschäft sind uns individuelle, persönliche und ehrliche Beratung, Service und Fachkompetenz mindestens genauso wichtig, wie Fischer Pflügl 1959

und heute.


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 19

ISAR-KURIER

Päckchenpacker – gesucht und gefunden!!!

Auch dieses Jahr beteiligten sich die Kinder des Montessori-Kindergartens in Wolfratshausen an der Aktion „Geschenk mit Herz“, eine Weihnachtsaktion der bayerischen Hilfsorganisation humedica e. V. in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V.. So werden sich auch dieses Weihnachten viele Kinder in Not über die gesammelten und schön verpackten Weihnachtsgeschenke freuen. Aber auch die kleinen Päckchenpacker konnten eine wertvolle Erfahrung machen: Gegenstände unseres Alltags sind für viele Kinder dieser Welt nicht selbstverständlich! Wer sich den vielen Annehmlichkeiten unseres hohen Lebensstandards bewusst ist, darf sich in der Tat auch beschenkt fühlen.

Volkshochschule Wolfratshausen e.V. informiert: In folgenden Kursen sind noch Plätze frei: ● G711 – Zertifizierte Erste-Hilfe-Ausbildung Dieser Kurs der DLRG ist zulässig für den Erwerb des Führerscheins, für alle betrieblichen Ersthelfer, Jugendleiter, Trainer und pädagogischen Fachkräfte. Außerdem ist er obligatorischer Bestandteil des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens (DRSA). Die DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen ist eine zertifizierte Stelle in der Aus- und Fortbildung durch die Fahrerlaubnisverordnung und durch den gesetzlichen Unfallversicherungsträger. DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen, 1 Termin, 17.12.2016, Samstag, 09:00–16:30 Uhr, vhs-Gymnastikraum (1. Stock), Hammerschmiedweg 3, Wolfratshausen Kursgebühr: 30,00 € Bitte mitbringen: Schreibzeug, bequeme, angenehme Kleidung, Getränke und Mittagsverpflegung ● B111 – Mathematik-Intensivkurs zur Vorbereitung auf das Abitur an bayerischen Gymnasien – in den Weihnachtsferien Dieser Intensivkurs richtet sich an SchülerInnen der Abschlussklassen, die sich rechtzeitig und gezielt auf das Abitur vorbereiten möchten. In kleinen Gruppen werden fachliche Defizite, vor allem auch aus der 11. Jahrgangsstufe individuell festgestellt und anhand von prüfungsrelevanten Aufgabenstellungen behoben. Dieser Kurs ist unterrichtsbegleitend, das heißt, dass auch der aktuelle, in der Schule behandelte Stoff vertieft wird, um eventuelle Nachhilfestunden zu minimieren. Siegfried Feterowsky, 3 Vormittage, 03.01.2017–05.01.2017, Dienstag bis Donnerstag, 9:00–13:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1, Geltinger Str. 16, Wolfratshausen Kursgebühr: 98,00 € Bitte mitbringen: Lehrbuch, Formelsammlung, Taschenrechner, Schreibzeug. ● K011 – „Spaniens Goldene Zeit. Die Ära Velazques in Malerei und Skulptur“ Führung durch die Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle Die Ausstellung richtet den Blick auf eines der faszinierendsten Kapitel der Kunstgeschichte. Spanische Malerei und Skulptur des 17. Jahrhunderts, des sogenannten Goldenen Zeitalters, mit Bildern brillanter Meister wie Velasquez, Zurbarán oder Murillo, eröffnen dem Betrachter ein überraschend facettenreiches Panorama dieser Zeit. Evelyn Heller, 1 Nachmittag, 11.01.2017, Mittwoch, 14:00–15:30 Uhr, Treffpunkt: Hypokunsthalle (Kassenraum im 1. Stock), Theatinerstr. 8, München Kursgebühr: 10,00 €. Der Museumseintritt ist nicht in der Kursgebühr enthalten, bitte die Eintrittskarte schon vor Führungsbeginn lösen. ● K231 – Intuitives Malen – „Im Reich der Farbklänge“ Durch einfache und effektive Übungen werden wir uns von Denk- und Bewertungsblockaden befreien und so unserer Intuition näher kommen. Im Vordergrund steht die Freude zum spontanen Umgang mit Farben und Formen. Intuitives Malen wirkt entspannend, dient der Stressbewältigung und lässt viel Raum für Individualität. Dieser Workshop ist auch für (Hobby-)Künstler geeignet, die für Ihre künstlerische Arbeit neue Impulse suchen. Vorkenntnisse im Malen nicht erforderlich. Maria José Prados Palacios, 2 Termine, 14.01.2017, Samstag, 10:00–16:00 Uhr, Sonntag, 10:00–13:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1, Geltinger Str. 16, Wolfratshausen Kursgebühr: 60,00 € Bitte mitbringen: Acryl-, Aquarellfarben, Stifte, Leinwände oder Malkartons, Küchenrolle, Spachtel und vorhandene Malutensilien, Mittagsverpflegung. ● G470a – Wellness Mix am Samstag – Verlängerungskurs, Tanken Sie Kraft und Energie In dieser Stunde werden Elemente aus Yoga, Pilates und auch der Wirbelsäulengymnastik zusammengefügt. Ziele sind Muskelkräftigung (vor allem die tiefer-

liegenden Muskelgruppen), Verbesserung der Beweglichkeit und Körperhaltung. Am Ende der Stunde lassen wir den Körper ausführlich zur Ruhe kommen und entspannen uns durch geführte Phantasiereisen, Körperscans, progressive Muskelentspannung oder einer individuellen Igelmassage. Lassen Sie ihren Körper und Geist in dieser Stunde ganzheitlich aufatmen, um Kraft und Energie für die neue Woche zu tanken. Dieser Kurs ist für Fortgeschrittene und auch Neueinsteiger sehr gut geeignet. Tatjana Zeller, 6 Vormittage, 14.01.2017–18.02.2017, Samstag, wöchentlich, 10:00– 11:00 Uhr, vhs-Gymnastikraum Haupt Pharma (Zugang über die Evangelische Gemeinschaft), 2. Stock, Pfaffenrieder Str. 7, Wolfratshausen Kursgebühr: 28,80 € bitte mitbringen: Handtuch, Sportkleidung, Getränk. ● E304 – Orientalisch Kochen für Männer Männer stehen nicht unbedingt jeden Tag am Herd, aber mit mir lernen Sie eine neue Leidenschaft kennen, die Ihnen vielleicht ein Hobby beschert. Egal ob der eigene Hunger gestillt, die Traumfrau überrascht oder die Schwiegermutter beeindruckt werden soll. Entdecken Sie Ihre eigene Kreativität. Von Mann zu Mann lernen wir die Zubereitung exotischer Gerichte aus dem Orient. Essam Bolous, 1 Abend, 17.01.2017, Dienstag, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Eingang Sauerlacher Straße, Schulküche, 1. Stock über Aula, Hammerschmiedweg 8, Wolfratshausen Kursgebühr: 34,00 € Lebensmittelkosten 15,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. Bitte mitbringen: 2 Küchentücher, außerdem viel Hunger, Zeit und Lust. ● K312 – Goldschmieden Crashkurs Ringe – Ohrringe – Anhänger In nur vier Stunden fertigen Sie sich ein Schmuckstück, das so gut wird, dass man es beim Goldschmied ins Schaufenster legen kann. Erleben Sie wie man in Gold, Silber oder Platin blitzschnell kreiert und lernen Sie dabei die Grundtechniken des Goldschmiedens. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Gold, Silber, Platin und Edelsteine sind im Kurs erhältlich und werden nach Verbrauch abgerechnet. Thomas Proft, 1 Termin, 20.01.2017, Freitag, 14:00–18:00 Uhr, Realschule Wolfratshausen, Turnhallengebäude, Werkraum 1, BU 03 (Zugang über den Turnhalleneingang), Keller Franz-Kölbl-Weg 2, Wolfratshausen Kursgebühr: 37,50 € Materialkosten ab ca. 9,00 € sind direkt an den Kursleiter zu bezahlen. ● A202 – „... wo der Pfeffer wächst“ Pfeffer, Salz und meh(e)r – Gewürzwelten treffen sich Erkosten Sie Salze aus Okinawa (Nuchi masu), Wales (Halen Mon), Australien, Frankreich, der Algarve, der Kalahari und Persien, Hawai und Pazifikküste sowie Bali. Genießen Sie Pfeffer aus tasmanischer Wildsammlung, der indischen Malabarküste, China, Java und Bengal, Sumatra und Brasilien. Kreieren und mörsern Sie Ihre Lieblingsmischung mit Kräutern, getrockneten Tomaten und Chili und verfeinern sie mit Rauchsalz Mandeln, Erdmandeln, Kürbiskerne, Cashew und Paranüsse ... Robert Hoser, 1 Vormittag, 21.01.2017, Samstag, 10:00–13:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1, Geltinger Str. 16, Wolfratshausen Kursgebühr: 19,00 € ● Information und Anmeldung: Mo.–Do. von 10.00 bis 12.00 Uhr, Do.-Nachmittag 16.00 bis 18.00 Uhr, Geschäftsstelle Volkshochschule Wolfratshausen e.V., Hammerschmiedweg 3, 1. Stock, 82515 Wolfratshausen, Tel. (08171) 29866, Fax (08171) 911462, Internet: www.vhs-wolfratshausen.de. Anmeldungen per Fax oder Internet sind jedoch immer möglich.

Altschützen Weidach Stadtmeisterschaften der Schützenvereine Wolfratshausen 2016 Die Stadtmeisterschaft der Schützen wurde heuer von den Altschützen Weidach ausgerichtet. Nach spannenden und durchaus hochklassigen Wettbewerbstagen wurden die Besten in einer würdigen Siegerehrung mit zünftiger musikalischer Umrahmung im Schützenheim Nantwein geehrt. Wir bedanken uns bei den 6 Stadtvereinen für die rege Teilnahme von 149 Schützen und gratulieren ganz herzlich: – Hans Schill (Stoarösel Waldram) zum Gewinn der Königsscheibe mit einem 14,7 Teiler – den Schützen von Stoarösel Waldram zum Gewinn des Stadtpokals mit 3.978 Ringen – Ralf Hermann (Stoarösel Waldram) zum Gewinn der Ehrenscheibe (gestiftet vom 1. Bgm. Klaus Heilinglechner) mit einem 32,4 Teiler

Stadtkönig Hans Schill, Bildmitte.

Ralf Hermann, 2. von links.

Signierstunde mit Mo Büdinger am Kunsthandwerklichen Adventsmarkt in Waldram Am Samstag, den 3. Dezember 2016 besuchen Mo Büdinger, die Illustratorin von „Wolfratshausen wimmelt“ gemeinsam mit Claudia Schosulan (die Werbemacherin und Produzentin des Buchs) den Stand der Stadtbücherei am Christkindlmarkt in Waldram. Von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr werden die beiden Bücher signieren und Fragen beantworten. Sie freuen sich schon auf regen Besuch.


Seite 20

ISAR-KURIER

Schachclub Wolfratshausen Drei Mannschaften des Schachclubs Wolfratshausen traten am vergangenen Wochenende in den verschiedenen Ligen des Schachkreis Zugspitze an – mit überwiegend positiven Ergebnissen. Bereits am Samstag empfingen die Wolfratshausener Senioren die Mannschaft aus Bad Tölz. Alle vier Spieler (Reinhold Pohle, Knut Schallöhr, Walter Zimmermann und Uwe Trippe) konnten ihre Partien siegreich beenden. Am Sonntag mussten sich die 3. und 4. Mannschaft ihren Gegnern aus Weilheim (Heimspiel in der A-Klasse) beziehungsweise Miesbach stellen – ebenfalls ein Heimspiel, allerdings in der B-Klasse Süd. Während Wolfratshausens dritte eine 2:4-Niederlage hinnehmen musste, konnte die vierte einen klaren 5:1-Sieg erzielen und ihren Tabellenplatz deutlich verbessern. Den einzigen ganzen Punkt konnte in der 3. Mannschaft Hans Höbart an Brett 2 erzielen; Niels Hamann an Brett 1 und Alexander Hörl an Brett 4 remisierten und trugen somit je einen halben Punkt zum Endergebnis bei. In der 4. Mannschaft glänzten Uwe Trippe, Walter Zimmermann, Dmitrij Frese, Leonhard Kirchmaier und Friedhelm Wasna mit Siegen. Nur Knut Schallöhr am ersten Brett musste sich dem eigentlich schlechter bewerteten Rudolf Baumgartner aus Miesbach geschlagen geben – eine Niederlage, die sich wohl als Folge der anstrengenden Partie des Vortags in der Seniorenliga erklären lässt.

Spielgemeinschaft HSG Isar Loisach TSV WOR und TuS Geretsried ● Damen: HSG Isar-Loisach – TSV Weilheim 23:18 Weitere Zwei Punkte und den fünften Tabellenplatz sicherte sich die HSG IsarLoisach/Pullach am vergangenen Samstag gegen den TSV Weilheim. Von Anfang an ging man in Führung und baute diese bis zum Endstand 23:18 aus.

Es spielten: Eva Bodemer, Sabrina Schicktanz (beide Tor), Daniela Kurka (1), Mona Klein (2), Yvonne Goß (4/2), Lucie Schimetat (2), Marion Angerer, Jennifer Heng (2), Laura Lühr (1), Nicole Untch, Kristina Frank (8), Selina Mikulla (2), Johanna Sendlinger, Michaela Fenis (1) ● Herren 1 gegen Weilheim 2 37:18 Mit dem TSV Weilheim II war am vergangenen Wochenende der Tabellensechste zu Gast bei der HSG Isar-Loisach. Daher war die Marschroute klar: Vor dem Topduell beim TSV Partenkirchen soll ein Sieg her. Das gelang der HSG mit einem 37:18 (16:10)-Sieg gegen den TSV Weilheim II. Es spielten: Im Tor: Jörg Aßmayr, Christian Braun; Im Feld: Sebastian Raviol (5), Markus Hohenreiter (2), Jonathan Knierim (3), Lennard Knierim (3), Stefan Kubalik, Martin Veseli (6), Frank Gromen (2), Konstantin Seemann (9), Bastian Wolfgart (3), Patrick Friedrich (1), Ruben Haug (3), Florian Arndt ● Herren 2: HSG Isar-Loisach – SV Pullach 2 33:25 Eine bessere Antwort hätte die zweite Mannschaft der HSG Isar-Loisach nicht liefern können. Eine Woche nach der 17:47-Niederlage beim Spitzenreiter der Bezirksklasse Ost, dem SC Weßling, fuhr die HSG ihren ersten Saisonsieg ein. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der SV Pullach II mit 33:25 (15:15) besiegt werden. Es spielten: Christian Braun, Jörg Aßmayr (beide Tor), Maxim Tschernowolov (1), Dominik Krywalski (4), Martin Veseli (10), Nicki Sichert (2), Johann Burger (2), Konstantin Seemann (2), Lennard Knierim (1), Ilyes Chaibi (1), Jonathan Knierim (4), Florian Arndt (3) ● Männliche A-Jugend gegen HG Coburg 20:26 Es war eine Partie, die Spieler und Verantwortliche der HSG Isar-Loisach ein Stück weit für die harte Arbeit entlohnte, die für die Qualifikation für die Bayernliga nötig war. Die A-Jugend verlor zwar in der Wolfratshauser Loisachhalle mit 20:26 (7:14) gegen den HC Coburg – lieferte aber vor einer tosenden Kulisse einen außerordentlichen Kampf ab. Es spielten: Im Tor: Jakob Kiebler; Im Feld: Leonhard Augustin (1), Florian Seemann (2), Florian Mehrkens, Johannes Wastl, Fabian Siebel (4), Bastian Wolfgart (4/1), Yannick Reuter, Marius Eick, Noah Newel (4), Florian Wastl, Simon Schindler (4) ● Männliche B-Jugend: HSG Isar-Loisach – TSV Niederauenau 19:30 Nichts zu holen gab es für die männliche B-Jugend gegen den Tabellenvierten aus Niederauenau. Mit einer 19:30-Niederlage gehen die Punkte an die Gäste. Kopf Hoch Jungs – Nächste Woche gegen Aichach habt ihr eine neue Chance.

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Anpfiff Sonntag um 14:45 Uhr in Aichach. Es spielten: Sandro Stand, Antonio Bilobrk (beide Tor), Moritz Holzhauer, Leon Lortz (2), Leo Frankenberger (2), Raphael Brandl (2), Yannick Reuter, Franz Dietl (1/1), Florian Wastl (4/2), Marco Reimann (6/1), Kai Döring, Niki Augustin (1), Leonardo Ladu (1) ● mD Bezirksliga: TSV Gilching – HSG Isar-Loisach 14:26 ● SSV Ettal – HSG Isar-Loisach 15:15 Am dritten Vorrundenspieltag musste die D-Jugend den ersten Punktverlust hinnehmen, sicherte sich indes mit in Summe 3 Punkten vorzeitig den Herbstmeistertitel der Bezirksliga. Es spielten: Tor: Barbir Luka, Hartmann Wulf (beide Tor); Neumüller Jannik (4), Kesak Philipp (2), Lauber Leon (10), Rank Gabriel (1), Pauls Timo (1), Guidolin Marco (1), Newel Elias (12), Cetin Aslan. ● Weibliche C-Jugend: SVP Pullach – HSG Isar-Loisach 21:30 Zu einer etwas ungewohnten Zeit am Freitagabend trafen sich die Mädels der weiblichen C-Jugend um Auswärts beim Nachbarverein aus Pullach anzutreten. Am Ende konnte man sich über zwei Punkte und den zweiten Tabellenplatz freuen. Es spielten: Felicitas Hörl (Tor), Greta Esch (4), Annika Samm (1), Isabell Feldmeier (5), Janica Wrabel (6), Laura Rehmann, Emily Seemann (4), Luisa Esch (6/1), Magdalena Binder (4), Klara Krüger, Gwen Frings ● 3. Spieltag weibliche D-Jugend Zum dritten Turnierwochenende der weiblichen D-Jugend durfte man in Wolfratshausen die Gäste aus Gilching und Gröbenzell begrüßen. Weiterhin bleiben die jüngsten Mädchen im Spielbetrieb ohne Punkte. Doch die Leistung steigert sich von Spiel zu Spiel. In der aktuell höchstmöglichen Spielklasse und mit vornehmlich dem jüngeren Jahrgang muss man sich leider noch zu oft gegen körperlich stärkere Gegner messen. Doch dieses Lehrgeld ist wichtig für die Spielerinnen und ermöglicht der Mannschaft erhebliche Fortschritte zu erzielen. Besonders erfreulich der erste Auftritt von Magdalena Munsk, welche erst vor kurzem das Handballspielen begonnen hat. ● HSG Isar-Loisach – TSV Gilching 15:20 Im ersten Spiel traten die Mädchen gegen die Gilchingerinnen an. Durch starke Abwehrarbeit und einer wesentlich besseren Trefferquote als zuletzt, ging man nach 15 Minuten mit einer 7:5-Führung in die Pause. Eine ganz neue Situation für alle Beteiligten. In der zweiten Halbzeit wurde indes der Gegner stärker. Zwar stand die Abwehr weiterhin gut aber das Angriffspiel geriet ins Stocken. Kaum noch Zugriff zum Tor erhielten die Mädchen und so wurden viele Würfe aus schlechten Chancen gespielt. Am Ende konnte somit Gilching davonziehen. Mit Torschützenregel endete das Spiel 15:20. ● HCD Gröbenzell – HSG Isar-Loisach 20:12 Nach einem Spiel Pause musste man sich gegen den „Großen“ Gröbenzellerinnen stellen. Die körperlich klar stärkere Mannschaft. So war es kaum verwunderlich, dass man zum Ende der ersten Halbzeit mit einem bitteren 11:2-Rückstand in die Kabine ging. Die zweite Halbzeit startete dann viel besser und auch die Erfolge vor dem Tor kamen zurück. Am Ende gewann verdient Gröbenzell das Spiel mit 20:12. Es spielten: Luzie Frings (Tor), Nina Kieskalt (5/1), Laura Sauer (5), Franziska Hentschel (7), Lena Schrenk, Mia Imreskovic (2), Verena Gottschalk, Magdalena Munsk, Lea Prunn (2), Lisa Günther ● Vorbericht Herren-Spitzenspiel: TSV Partenkirchen – HSG Isar-Loisach Die Spannung steigt. Am Samstag kommt es in Garmisch-Partenkirchen zum Aufeinandertreffen der beiden Spitzenteams in der Bezirksklasse Mitte des Alpenvorlandes. Beide Mannschaften weisen bisher eine weiße Weste auf und konnten alle Partien souverän gewinnen. Schaut man auf die Tabelle so kommt es bei dem Spiel nicht nur zum Aufeinandertreffen von 1. Platz (HSG Isar-Loisach) und 2. Platz (TSV Partenkirchen), sondern es kommt vor allem auf ein Treffen zwischen bester Abwehr (Partenkirchen) und bestem Angriff (HSG). Offensive win a game, Diffensive win a Championship. Es spielen: Jörg Aßmayr, Christian Braun (beide Tor), Stefan Kubalik, Sebastian Raviol, Patrick Friedrich, Konstantin Seemann, Frank Gromen, Lennard Knierim, Jonathan Knierim, Markus Hohenreiter, Florian Bauer, Martin Veseli, Florian Roth und Florian Arndt

Italienisch-deutsches Vorlesen in der Stadtbücherei Neben deutsch-englischem und deutsch-spanischem Vorlesen gibt es nun auch italienisch-deutsches Vorlesen in der Stadtbücherei. „Venite ad asoltare!“ heißt es am Freitag, den 9. Dezember 2016 um 15.00 Uhr am Hammerschmiedweg 3. Valeria Ledda und Alessia Guidara lesen Geschichte auf Italienisch und Deutsch. Alle Kinder, Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Nähere Informationen in der Stadtbücherei, Telefon 08171/76455.

Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft WOR Schießergebnisse KW 47-2016 ● Kleinkaliber Sportpistole/Sportrevolver: Damen: 1. Rauh Gisela (243 Ringe), 2. Kauschke Franziska (223 Ringe), 3. Braun Rosemarie (146 Ringe) Schützenklasse: 1. Wienhold Sebastian (274 Ringe), 2. Wiedemann Michael (252 Ringe), 3. Knittel Martin (233 Ringe) Altersklasse: 1. Lechner Dieter (270 Ringe), 2. Meuser Achim (251 Ringe), 3. Schüll Andreas (215 Ringe) Seniorenklasse: 1. Mittelbach Werner (210 Ringe), 2. Block Adalbert (209 Ringe), 3. Stache Michael (160 Ringe) ● Großkaliber Sportpistole/Sportrevolver: 9 mm – Damen: 1. Baumgartner Anja (343 Ringe) Schützenklasse: 1. Wienhold Sebastian (359 Ringe), 2. Ader Norman (222 Ringe) Altersklasse: 1. Baumgartner Horst (364 Ringe), 2. Gröbmair Robert (361 Ringe), 3. Obermair Thomas (354 Ringe) Seniorenklasse: 1. Wolf Konrad (359 Ringe), 2. Hess Alfred (260 Ringe) .357 Magnum – Schützenklasse: 1. Vizzini Michael (363 Ringe), 2. Wiedemann Michael (319 Ringe), 3. Wentzel Florian (254 Ringe) Seniorenklasse: 1. Amesberger Claus (268 Ringe) .45 ACP – Altersklasse: 1. Langhans Rudi (303 Ringe) . 44 Magnum – Altersklasse: 1. Lechner Dieter (359 Ringe)


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Neuer „Dienstwagen“ für den Präsidenten der Narren Letztes Jahr stellte der Autohof Söldner in Wolfratshausen eine silberfarbene Mercedes A-Klasse dem Präsidenten des Landesverbands Oberbayern des Bundes Deutscher Karneval Peter Steinberger zur Verfügung. Dieses Jahr ist es ein anthrazitfarbener Mercedes GLA mit einem Kilometerstand von 1.754. Mit diesem „Dienstwagen“ soll Steinberger zu seinen Terminen fahren. Etwa 8.000 Kilometer kommen pro Saison zusammen, erzählte der Narren-Präsident. Oft fahre er um 10 Uhr mit dem Auto los und komme dann erst um 3 Uhr morgens zurück. Ab Januar 2017 wird die „Narren-Kutsche“ im Einsatz sein. Zum Landesverband Oberbayern: Der Landesverband Oberbayern des Bundes Deutscher Karneval mit Sitz in Bad Aibling wurde 1986 gegründet und am 30. Januar 1987 mit Stefan Riedl als Präsidenten den BDK Deutschland aufgenommen. Seit 2011 ist Peter Steinberger Präsident. Weitere Informationen im Internet unter www.bdk-obb.de.

Seite 21

● Auch in diesem Jahr freuen sich die Nikoläuse und Kramperl der Kolpingsfamilie Wolfratshausen wieder, am 5./6. Dezember Kinder und Familien zu besuchen und sie auf die besinnliche Zeit einzustimmen. Anmeldungen für Nikolausbesuche nimmt Stephanie Rid unter 0151-55 29 39 61 (am besten vormittags) entgegen. Der Nikolausbesuch ist, wie immer, kostenfrei. Freiwillige Spenden werden jedoch gerne angenommen, die, wie bei Kolping üblich, ausschließlich sozialen und karitativen Zwecken zugute kommen! ● Am Samstag, 10. Dezember lädt die Kolpingsfamilie Wolfratshausen alle Mitglieder herzlich um 18:00 Uhr in die Pfarrkirche St. Andreas zum Kolping-Gedenktag ein. In der gemeinsamen Eucharistiefeier wird dem seligen Gründer Adolph Kolping gedacht und neue Mitglieder werden feierlich in die Kolpingsfamilie aufgenommen. Anschließend lädt die Altersgruppe „Altkolping“ herzlich ab 19:30 Uhr in den kleinen Saal des kath. Pfarrheims St. Andreas zur Adventfeier ein, um sich mit teils besinnlichen, teils fröhlichen Beiträgen auf die „staade“ Adventszeit einzustimmen. Für Glühwein, Punsch und Stollen ist wieder ausreichend gesorgt. ● Am Sonntag, 11. Dezember trifft sich ab 16:00 Uhr die Altersgruppe „Junge Familie“ der Kolpingsfamilie Wolfratshausen zur einer gemütlichen und fröhlichen Adventfeier im Gasthaus „Zum Löwenbräu“. Für die zahlreichen Kinder wird ein altersgerechtes Programm angeboten. Auch für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls vorgesorgt. ● Zu allen angebotenen Veranstaltungen und Unternehmungen sind Gäste natürlich immer herzlich willkommen!

Inn-Salzach-Crosslauf-Serie

Michael Söldner, Autohof-Chef Klaus Söldner mit Ehefrau Claudia und Peter Steinberger, Präsident des Landesverbandes Oberbayern des Bundes Deutscher Karneval bei der Autoübergabe (v.li.).

Der letzte Lauf der Crosslauf-Serie Inn-Salzach fand in Schwindegg statt. In der Klasse M75 startete Anderl Huber, der seinen vierten Sieg im vierten Rennen feiern durfte. „Der Lauf über 4.650 Meter war in verschiedenen Runden aufgeteilt, die durch den Wald gingen und einige Steigungen und Gefälle aufwiesen“ erklärte der Altersklassensportler. Zwar sei der Lauf nicht einfach gewesen, aber er habe ein ganz starkes Rennen geliefert, sodass er mit sich selbst sehr zufrieden war. Durch diesen Sieg gewann Huber die Cross-Wertung.


Seite 22

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Schützenergebnisse Stoarösl Waldram vom 25.11.2016 LG Schüler 20 Schuss: 1. Felix Schaffer 168 LG Schüler 40 Schuss: 1. Pia Sichinger 365, 2. Luis Ries 333 LG Damenklasse: 1. Uschi Kagerer 383, 2. Lisa Truksa 363, 3. Sabine Hausinger 274 LG Schützenklasse: 1. Andreas Ortner 348 LG Seniorenklasse Damen: 1. Rosi Ries 337, 2. Sabine Kraus 297 LG Seniorenklasse Herren: 1. Ludwig Rettinger 375, 2. Gerhard Hausinger 278 LG Hilfsmittel: 1. Karl Denk (LG) 338, 2. Marianne Heidl 323, 3. Marlinde Bretschneider 305, 4. Rosa Kaiser 271 LP JUG / JUN: 1. Herbert Kröll 302 LP Schützenklasse: 1. Michael Libowsky (LP) 372, 2. Normen Ader 334, 3. Ralf Hermann (LP) 288, 4. Christian Hack 265 LP Seniorenklasse Damen: 1. Heidi Truksa 319, 2. Monika Füller 213 LP Seniorenklasse Herren: 1. Konrad Selb 365, 2. Stefan Hiss 355, 3. Erwin Kraus 322, 4. Klaus Hünerbein 316 Teilerwertung: 1. Sichinger Pia 26,4, 2. Kaiser Rosa 27,5, 3. Schaffer Felix 29,3, 4. Kagerer Uschi 37,6, 5. Heidl Marianne 46,8

Fit sein für jede Situation bei der Geburt

● B-Jugend: SG Münsing/Waldram – SG FC/FF Geretsried/Königsdorf 6:1 Von Anfang bis Ende sah man eine dominierende Heimmannschaft, die den Gegner permanent unter Druck setzte und völlig verdient als Sieger vom Platz ging. Torwart Fabio Demmel erlebte, wie die Abwehr um Kapitän Dani Schoppa, einen ruhigen Nachmittag. Ein sehr gutes Spiel machten die beiden unermüdlichen Antreiber Jonas Thomalla und Jannik Dreyer. Je 2 Treffer erzielten Marco Manhart, Chris Gampl und Maxi Engler. ● B-Jugend: SG Söchering/ Eberfing – SG Münsing/Waldram 0:4 Von Beginn an machten die Gäste Druck und erspielten sich auch einige Chancen, die man aber nicht verwerten konnte. Erst ein 40m Paß in die Spitze von Bene Stoll, bei dem der Torwart über den Ball schlug, ermöglichte die verdiente Führung. Nach der Halbzeit setzte man die Heimelf durch starkes Pressing unter Druck und dieses Mal fielen auch die Tore. Das 2:0 erzielte Jannik Dreyer durch einen direkt verwandelten Freistoß. Nach einer einstudierten Ecke erhöhte Maxi Engler, bevor Leon Hölting durch einen schnellen Konter den Endstand erzielte. Ein Sonderlob geht an den unermüdlichen Luis Prunn, der immer wieder Räume für seine Mitspieler riss und Allrounder Felix Corell, der nahezu überall einsetzbar ist. ● D-Jugend erreicht zweite Runde bei der BFV Zugspitzmeisterschaft

Geburtshilfeteam der Kreisklinik Wolfratshausen trainiert mit dem Institut Notfallmedizin und Medizinmanagement der LMU München Sondersituationen in der Neugeborenen-Versorgung Zum Glück sorgen Erfahrung und Umsicht der Geburtshelfer bereits während der Schwangerschaft dafür, dass Notfälle bei der Geburt heute nur selten vorkommen, völlig auszuschließen sind sie jedoch nicht. Dann kommt es auf jede Sekunde an, auf ein optimales Zusammenwirken, welches nur vorbereitet werden kann, wenn es rechtzeitig und genügend geübt wird, so dass jeder ohne viele Worte weiß, was er zu tun hat. Deshalb absolvierte das Geburtshilfeteam der Kreisklinik Wolfratshausen am 12. November ein Sicherheitstraining zum Thema Neugeborenen-Versorgung unter Anleitung des Instituts für Notfallmedizin und Medizinmanagement der Ludwig- Maximilians-Universität München. Teilgenommen haben die Hebammen und Geburtshelfer, die Schwestern und Pfleger der Neugeborenen-Station, die Anästhesiepflegekräfte und die Fachärztinnen und Fachärzte der Anästhesieabteilung. Grundlage war das Crisis Resource Management nach Rall & Gaba, zweier weltweit tätiger Aktivisten und Ausbilder auf dem Gebiet der Patientensicherheit. Inhaltliche Schwerpunkte waren akut- und notfallmedizinische Versorgungsstrategien im Team sowie die Vermittlung von Konzepten zur Fehlervermeidung und Optimierung der Patientensicherheit. Neben den medizinischen Aspekten standen vor allem die sogenannten non technical skills wie situationsgerechtes Bewusstsein, Entscheidungsfindung, Zusammenarbeit im Team, Management, Organisation und vor allem Kommunikation im Mittelpunkt. Nach einem kurzen Theorieteil und Üben in Kleingruppen mussten die Teilnehmer beim anschließenden Simulator-gesteuerten Training nachweisen, dass sie eine Krisensituation schnell und effektiv berufs- und fachübergreifend meistern. Im Abschlussgespräch wurde der Ablauf detailgenau ausgewertet, um von- und miteinander zu lernen. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die Veranstaltung jedem einen persönlichen Lernerfolg gebracht hat und wichtig für die Teambildung war. Die Organisatoren Dr. Josef Orthuber, Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin und der Oberarzt der Anästhesie, Dr. Simon Erhardt, zogen eine positive Bilanz: „Die investierte Zeit kommt den uns anvertrauten Kindern in Form zusätzlicher Sicherheit in einer wichtigen Lebensphase zugute. Wir danken dem Team der Universität München für die vertrauensvolle Begleitung bei dieser wichtigen Fortbildungsmaßnahme.“

Kleines Weihnachtskonzert der Städtischen Musikschule Wolfratshausen Am Montag, den 5.12.2016 um 19 Uhr in der evang. Kirche St. Michael. Es musizieren unter anderem ein Gitarren,- Flöten,- Cello und Klarinettenensemble. Des Weiteren gibt es Gesangsbeiträge der Quinteens und des Kammerchors. Wir würden uns freuen, Sie auch in diesem Jahr zu einer besinnlichen Stunde in St. Michael begrüßen zu dürfen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Gratulation an unsere D-Jugend! Der zweite Platz bei der BFV Zugspitzmeisterschaft bedeutet den Einzug in die zweite Runde!

Stadtkirche Wolfratshausen St. Andreas und St. Josef der Arbeiter Gottesdienstordnung vom 1.12. bis 4.12.2016 ● Donnerstag, 01.12.2016: 18:00 Gelting: Hl. Messe, 19:00 St. Andreas: Vesper ● Freitag, 02.12.2016: 9:00 St. Josef d. A.: Herz-Jesu-Amt anschl. Rosenkranz, 9:00 St. Andreas: Hl. Messe ● Samstag, 03.12.2016: 17:30 Kreisklinik: Vorabendmesse, 17:15 St. Andreas: Rosenkranz und Beichtgelegenheit, 18:00 St. Andreas: Vorabendmesse, 17:20 St. Josef d. A.: Rosenkranz und Beichtgelegenheit, 18:00 St. Josef d. A.: Vorabendmesse ● Sonntag, 04.12.2016 – 2. ADVENT: 8:45 Nantwein: Hl. Messe, 9:00 Dorfen: Hl. Messe, 10:00 Gelting: Hl. Messe, 10:30 St. Josef d. A.: Pfarr-und Familiengottesdienst, 10:30 St. Andreas: Pfarrgottesdienst, 18:00 Nantwein: Hl. Messe

Edelweiß Schützen Farchet Diensthabende 02.12.2016: Thomas Baumann, Martin Lehner, Lieselotte Schramm Diensthabende 09.12.2016: Günther Schramm, Christian Schramm, Barbara Schramm-Kastl (Weihnachtspokal). Schießstart ist um 18:30 Uhr im Schützenstüberl Farchet. ● Ergebnisse vom 25.11.16: LG Schüler 2: 1. Katja Schramm 348 LG Jugend: 1. Stefan Kaas 345, 2. Anja Schramm 336 LG Damen: 1. Franziska Wittstadt 367, 2. Hermine Hamberger 318, 3. Ingrid Raulien 224 LG Schützen 1: 1. Martin Lehner 375, 2. Thomas Baumann 358, 3. Christian Schramm 350 LG Schützen 2: 1. Werner Lexa 330, 2. Benedikt Pollin 320, 3. Reimund Brylka 278 LG Schützen 3: 1. Karl Hamberger 343, 2. Lieselotte Schramm 334, 3. Jochen Isermann 322 LP Schützen: 1. Johann Kagerer 343


in Bad Tölz, Amortplatz 1 Tel. 0 80 41/96 58 Fax 0 80 41/7 75 43

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Unser Kino-Programm von Donnerstag, 01.12.2016 bis Mittwoch, 07.12.2016 Tägl. 20.00 Uhr, Sa. u. So. auch 17.00 Uhr 2. Wo.: Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg u. Rebecca Ferguson in der Biopic:

„FLORENCE FOSTER JENKINS“ (6 Jahre)

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Tägl. 20.00 Uhr 1. Wo.: Adam Driver, Golshifteh Farahani, Helen-Jean Arthur u. Barry Shabaka Henley in der Komödie:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„PATERSON“ (0 Jahre)

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

(6 Jahre) Tägl. 20.00 Uhr 3. Wo.: Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner u. Marie Jung in dem Biopic:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„EGON SCHIELE“ (12 Jahre) Sa. u. So. 17.00 Uhr 7. Wo.: Frederick Lau, Henriette Confurius, David Schütter, Moritz Bleibtreu, Sebastian Blomberg, André Hennicke u. Milan Peschel in dem Fantasy-Film nach dem Märchen von Wilhelm Hauff:

@@g @@g @@g @@g @@g @@g @@@@@@@@ @@@@@@@@

„DAS KALTE HERZ“

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

(16 J.) – In 3D-Projektion Tägl. 17.30 Uhr, Fr. u. So. auch 15.00 Uhr Bundesstart: Arsseni Bultman, Sam Riley, Alexandra Maria Lara u. Bjarne Mädel in dem Kinder-Abenteuerfilm nach einer Romanvorlage von Boy Lornsen:

„ROBBI, TOBBI UND DAS FLIEWATÜÜT“ (0 J.)

Fr.–So. 15.00 Uhr 7. Wo.: Animationsfilm mit den deutschen Stimmen von Lena Meyer-Landrut, Mark Forster u. a.:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„TROLLS“ (0 J.) – In 3D-Projektion

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Tägl. 17.30 u. 20.00 Uhr 5. Wo.: Senta Berger, Heiner Lauterbach, Elyas M’Barek u. Florian David Fitz in der Komödie:

„PETTERSON UND FINDUS: Das schönste Weihnachten überhaupt“ (0 J.)

ab 12 Jahren Samstag und Sonntag 14.30 Uhr Vorst. Weihnachten steht vor der Tür, doch bei Pettersson und Findus steht das nahende Fest unter keinem guten Stern.

„PETTERSSON UND FINDUS – Das schönste Weihnachten überhaupt“ ab 0 Jahren Nur Mittwoch, 07.12.16 – 20.00 Uhr Vorst.

„ATHOS – IM JENSEITS DIESER WELT“

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„SULLY“ (12 J.)

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Tägl. 17.00 u. 20.00 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.45 Uhr, Fr.–So. auch 14.30 Uhr 3. Wo.: Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Ezra Miller, Samantha Morton, Jenn Murray u. Colin Farrell in dem Fantasy-Abenteuer nach dem gleichnamigen Roman von J. K. Rowling:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„PHANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND“ (6 J.) – In 3D-Projektion ?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@ ?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@

„WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS“

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Tägl. 17.30 u. 20.00 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.30 Uhr Bundesstart: Tom Hanks, Laura Linney, Aaron Eckhart u. Valerie Mahaffey in dem Doku-Drama, basierend auf dem Buch „Highest Duty“ von Vhesley Sullenberger und Jeffrey Taslow:

@@g @@g @@g @@g @@g @@g @@@@@@@@ @@@@@@@@

4. Woche Senta Berger, Heiner Lauterbach, Elyas M’Barek und Florian David Fitz in der Komödie:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Fr.–So. 15.00 Uhr 5. Wo.: Stefan Kurt, Marianne Sägebrecht u. Max Herbrechter im zweiten Film des Regisseurs nach den Kinderbüchern von Sven Nordqvist:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

SUNRISE Donnerstag bis Dienstag 20.00 Uhr Vorst. Samstag und Sonntag auch 17.00 Uhr Vorst.

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„DEEPWATER HORIZON“ (12 J.)

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Kinoprogramm vom 01.12. – 07.12.2016

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Fr. u. Sa. 22.30 Uhr 2. Wo.: Mark Wahlberg, John Malkovich, Kurt Russell, Kate Hudson u. Dylan O’Brien in dem Action-Thriller:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS“ (12 J.)

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Einem Teil dieser Ausgabe liegt ein Pandora-Prospekt von Goldschmiede Frankenberger bei. Wir bitten um Beachtung.

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Beilagenhinweis:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

St.-Heinricher-Str. Reichenkamer Str. 52 82541 Holzhausen Tel.: (08177) 926296 Fax 926297 Internet: www.groetz-netz.de email: service@groetz-netz.de

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Tägl. 20.00 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.30 Uhr 2. Wo.: Amy Adams, Jeremy Renner, Forest Whitaker u. Michael Stuhlbarg in dem Science-Fiction-Drama basierend auf einer Kurzgeschichte von Ted Chiang:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

● Administration ● Serverbetreuung ● Inbetriebnahmen

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„UNDERWORLD: Blood Wars“

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Grötz Network Consulting

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Tägl. 17.30 u. 20.00 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.30 Uhr Bundesstart: Kate Beckinsale, Theo James, Charles Dance u. Lara Pulver in dem Fantasy-Horror-Film:

„ARRIVAL“ (12 J.)

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„SING“ (0 J.) – In 3D-Projektion

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

?@@ ?@@ ?@@ ?@@ ?@@ ?@@ ?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@ ?@@@@@@@@ ?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@ ?@@@@@@@@

(12 Jahre)

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Vorpremiere – Sonntag, 04.12.2016 – 15.00 Uhr

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Kino Wolfratshausen GbR G. Heigl u. C. John Bahnhofstr. 10, 82515 Wolfratshausen Tel. 0 81 71/2 11 05

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

„FINDET DORIE“ (0 J.) – In 3D-Projektion

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@

Fr. + Sa. 15.00 Uhr 10. Wo.: Animationsfilm mit den deutschen Stimmen von Anke Engelke, Christian Tramitz, Udo Wachtveitl u. Franziska van Almsick:

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Moraltpark 1 h, Tel. 0 80 41/76 01 34 Fax: 0 80 41/7 95 24 20 Unser Kino-Programm für ISAR-KINOCENTER / Kino 1–5 von Donnerstag, 01.12.2016 bis Mittwoch, 07.12.2016

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@

„BRIDGET JONES’ BABY“

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

@@ @@ Sa. u. So. 17.00 Uhr @@ 4. Wo.: Renée Zellweger, Colin Firth u. Patrick @@@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ Dempsey in der romantischen Komödie: @@@@@@@@ @@ @@ @@

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

ISAR-KINOCENTER in Bad Tölz

CAPITOL+ CASINO+STUBN

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

?@@ ?@@ ?@@ ?@@ ?@@ ?@@ ?@@@@@@@@ ?@@@@@@@@

ab 0 Jahren

SUNSET Donnerstag bis Mittwoch 20.00 Uhr Vorst. Samstag und Sonntag auch 14.00 Uhr, 17.00 Uhr Vorst. und 20.00 Uhr Vorst. Endlich wird wieder gezaubert: Die spektakuläre Rückkehr ins HarryPotter-Universum mit Oscar-Preisträger Eddie Redmayne:

„PHANTASTISCHE TIERWESEN UND WO SIE ZU FINDEN SIND“

DAV Sektionsabend Mittwoch, 07. Dezember 2016 19.30 Uhr in der Flößerei, Wolfratshausen

@@ @@ @@ @@ @@ @@ @@ @@

Seite 23

ISAR-KURIER @@@@@@@@e? @@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e? @@@@@@@@e? @@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@ @@@@@@@@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@

Nr. 48 • 1. Dezember 2016 @@@@@@@@e? @@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e? @@@@@@@@e? @@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@?e@@@@@@@@e?@@@@@@@@ @@@@@@@@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@ @@h? @@

Jahresabschlussabend mit Musik und Vortrag

Ski-/Hochtouren mit der Sektion 2016 Norbert Gollasch Gäste/Nichtmitglieder sind immer herzlich willkommen!

ab 6 Jahren – in 2D-Projection Voranzeige: Ab 08.12.16

„SING“ bei uns im Kino. www.kino-wolfratshausen.de


Seite 24

ISAR-KURIER

Ankauf/Verkauf

Ankauf/Verkauf

Mietgesuche

www.oswaldbikes.de

Meidl Tenorsaxophon zu verk., Festpr. € 260,-, Tel.: 08171/216 216 Sammler kauft Münzen, Medaillen, Banknoten, Tel.: 08171/22850 Gut erhaltene Bettcouch, ca. 2,20 m, kostenlos gegen Abholung zu verschenken, Tel.: 08171/52202 Neuwertige X-Box 360 mit Zubehör, verschiedene Spiele und Skylander Figuren, auch einzeln, Preis VB, Tel.: 0160/8349199 Abverkauf wegen Umbau - 20 % www.musikhaus-doerfler.de Für Sammler: Briefmarken, Swatch Uhren, Ü-Ei Figuren, (alles älter) ☎ 08171/20239

Großdingharting: Familie mit Schulkind sucht ab 2017 Haus oder größere Wohnung zur Miete. Wir kennen den Ort und haben ernsthaftes Interesse uns dort langfristig niederzulassen, Tel.: 089/74370000 Wir suchen Unterkunft / Wohnung für 4  Personen, Wochenendheimfahrer,  Tel.: 0177/5147626 Zwischen Schäftlarn u. Münsing gibt es die schöne, ruhige 50 m2 Whg. mit Balkon und Blick ins Grüne, die auf mich Lehrer u. Künstler wartet, sep. Eingang, ☎ 0151/17340706 Frau (NR, kein Auto) sucht ab sofort 1-2 Zi.-Wohnung, gerne auch möbliert (kaufe Möbel ab), im Raum Königsdorf/ GER/ Tölz/ Lenggries, ☎ 01525/4397463 Zahnarztsekretärin mit Tochter (18) sucht helle 2 - 3 Zi.-Wohnung, Tel.: 0170/9009404 Ruhiger älterer Herr (Rtn., NR) mit Hund, sucht 1-2 Zi.-Whg. im Anzeigenbereich bis 500,- € WM, ☎ 0152/01778620 Hundeschule LaDogsBanda sucht dringend Wiese / Gelände für Hundetraining Nahe Icking. Freue mich über eine Nachricht. Tel.: 0172/8341641 oder info@la-dogs-banda.de Ehepaar, 52/53, NR, sucht Wohnung oder Haus mit Garten, bis 1.500,- € WM  ☎ 0174/5257336 Suche Einzelgarage / kleine Halle in GER und Umgebung für KFZ. Tel.: 0173/3733566 Ehepaar sucht 2-3 Zi.-Whg. m. Terr. od. kl. Garten im Lkr. TÖL/WOR. Tel. 0160/ 6350194 Ruh. Ehepaar ohne Kinder u. HT sucht RUHIGE 3-4 Zi.-Whg., EG/1.St., groß. Balkon/Terrasse, in WOR, ☎ 0170/9160631 Sie finden den Immobilien Anzeigenmarkt Oberbayern mit Suchmaschine im Internet unter: http://www.diemillion.de Halle / Showroom bis 300m2 od. abschließbare  Einzelgaragen für Oldtimer südlich von München gesucht!  ☎ 0151/12482515

Suche Porzellan, Silber (auch 90er), Orden und Münzen, Zinn, Klassik LP’s, Fotoapparate und Schreibmaschinen, Edelpelze, Handtaschen (evtl. Louis Vuitton, Wochenprogramm von 02.12. bis 07.12.2016 Hermes oder MCM), Perserteppiche, ModeTrachten- und Bernsteinschmuck, Taschen● Bad Tölz: Fr., 02.12., 15.00 Uhr und Armbanduhren, sowie Spazierstöcke u. Der Nikolaus kommt! Nikolaussäckchen Bierkrüge. Tel.: 0163/1343904 basteln Bestickter Mantel, Schaffell innen, WildWorkshop, Leiterin: Sandra Hohenreiter, leder aussen, Gr. 36, VB, Tel.: 08171/ 8440 Anm.: Kreisbildungswerk, Online: Brennholz zu verk., Fichte und gemischtes www.kbw-toelz.de, Tel. 0 80 41/60 90, Holz, mit Lieferung, ☎ 08171/407776 E-Mail: info@kbw-toelz.de, Pfarrheim Alle Isar-Kurier Kleinanzeigen auch im Hl. Familie Internet unter: http://www.isarkurier.de ● Bad Heilbrunn: Mo., 05.12., 19.30 Uhr Diavortrag „Winterbilder“ KAUFE Gemälde, Figuren, antiquarische Bücher, Silber, Porzellan, edles Glas. HausDia-Vortrag, Referent: Johann Erben, und Wohnungsauflösung, Tel.: 0172/6529750 Fachklinik, Vortragsraum 1101/1103, Frau Rosenbach sucht! Pelze, AbendgardeWörnerweg 30 robe, Näh-Schreibmaschinen, Porzellan, Zinn, ● Bad Heilbrunn: Di., 06.12., 19.00 Uhr Fotoapparate, Münzen, Jagdartikel, FlügelLach- und Atemübungen für Jedermann Klaviere, Edelweine-Sekte, ☎ 0152/27874827 Workshop, Referentin: Jeannette Stahlberg, Kunstsammler sucht Gemälde und Fachklinik, Vortragsraum 1101/1103, Kunstgegenstände aus der Zeit von 1750 bis Wörnerweg 30 1920, Tel.: 08178/998830 o. 0177/8872862 ● Wolfratshauen: Mi., 07.12., 10.00 Uhr Mädchen Hochbett, weiß-rosa, mit LattenMEINE ZUKUNFT BIN ICH – Infotag zum rost + Matratze, ca. 1,15 x 0,90 x 2,00m, VB 75,- €, ☎ 08176/925116 beruflichen Wiedereinstieg

Fortbildung, Leitung: Claudia Harrasser, Pfarrheim St. Andreas, Marienplatz 4 ● Icking: Mi., 07.12., 11.15 Uhr Spaniens Goldene Zeit – Die Ära Velázquez in Malerei und Skulptur Führung, Referentin: Dr. Angelika Grepmair-Müller, Anm.: Marianne Bergerhof, Tel. 0 81 71/9 19 21 04, E-Mail: bergerhof@live.de, München, Kunsthalle Hypo-Kulturstiftung

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

BARANKAUF VON ANTIQUITÄTEN + KUNST sowie ganze Nachlässe/Sammlungen Gemälde, Porzellan, Münzen, Uhren, Bronzen, altes Spielzeug, Religiöses, Schmuck etc. Thekla Leininger Tel. 01 74-4 58 45 74 oder 0 81 71/34 73 38 www.thekla-leininger.de

Immo-Gesuche SUCHE Halle /Lager /Werkstatt /Scheune, 50 - 200 m2, im Anzeigengebiet zu kaufen, Tel.: 0175 / 77 888 99 Sie finden den Immobilien Anzeigenmarkt Oberbayern mit Suchmaschine im Internet unter: http://www.diemillion.de Beamtenfamilie sucht Haus mit Garten in Geretsried und Umgebung (auch zum Mieten), Tel.: 01573 / 7725032 Baugrundstück, renov.bed. Haus sowie Hofstelle/Gewerbeimmobilie oder ähnliches zu kaufen gesucht. ☎ 0171/4613712

Immo-Angebote ICKING, Baugrundstück(e) in der Größe von 600 qm bis 1200 qm von privat zu Verkaufen. VHB pro qm 1.280,- EUR. Anfragen unter Arne82057@gmx.de Sie finden den Immobilien Anzeigenmarkt Oberbayern mit Suchmaschine im Internet unter: http://www.diemillion.de

REISEN FÜR GENIESSER

FÜR SIE

„DER DER MEDICUS“ IN FULDA

OSTERN IN NÜRNBERG

WOHLFÜHLTAGE AM BODENSEE

DAS GROSSE SCHLAGERFEST

© Juergens und Partner_D.Beckmann

Musical in der Barockstadt Fulda inkl. 2 Nächte im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda Inklusivleistungen • 2 x Nächte im DZ inkl. Frühstücksbuffet • 1 x sommerliches 2-Gänge-Menü im Hotel vor dem Musical • Musicalkarte „Der Medicus – Das Musical“ im Schlossparktheater, PK 1, am Samstagabend um 19.30 Uhr u.v.m. Termine: 16. – 18.06.2017 04. – 06.08.2017 23. – 25.06.2017 11. – 13.08.2017 14. – 16.07.2017 18. – 20.08.2017 Weitere Termine verfügbar.

Preis pro Person im DZ:

228,–

Ostermarkt und Oper inkl. 3 Nächte

Ganter Hotel & Restaurant Mohren auf der Insel Reichenau

Inklusivleistungen • 3 Nächte im Doppelzimmer inkl. Frühstück • 1 x traditionelles Fischmenü am Karfreitag • Individueller Besuch des Ostermarktes • Ticket für Rossini´s Oper „Die Italienerin von Algier“ im Nürnberger Opernhaus am Samstagabend, 19.30 Uhr, PK2 • 1 x österliches 3-Gänge-Menü am Sonntagabend Preis pro Person im DZ: • Teilnahme an einer Stadtrundfahrt u.v.m.

Hotelgutscheinleistungen • 2 Nächte im DZ inkl. Frühstücksbuffet • Nutzung der Saunalandschaft • Kostenfreie Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel • Fahrradverleih nach Verfügbarkeit (1 Tag) • Kostenfreier Parkplatz & WLAN

308,–

Die Party des Jahres inkl. 1 Nacht

3 Tage/2 Nächte im

vom 14. bis 17.04.2017 im Maritim Hotel Nürnberg

Der Gutschein ist ab sofort bis zum 28.04.2017 nach Verfügbarkeit einlösbar. Kurtaxe zahlbar vor Ort. Anreise täglich möglich.

Preis pro Person im DZ:

140,–

im Maritim Hotel Köln, Nürnberg, Berlin, Magdeburg, Frankfurt o. Stuttgart Inklusivleistungen • 1 Nacht im DZ inkl. Frühstücksbuffet mit Sekt • Eintrittskarte für „Das große Schlagerfest – Die Party des Jahres“ mit Florian Silbereisen, jeweils um 19.30 Uhr am Anreisetag Termine: 18. – 19.03.2017 11. – 12.04.2017 20. – 21.04.2017 21. – 22.04.2017 22. – 23.04.2017 05. – 06.05.2017

Köln Nürnberg Berlin Magdeburg Frankfurt Stuttgart

Preis pro Person im DZ:

ab

146,–

0 81 71/9 26 05 40 Irrtümer und Druckfehler vorbehalten. Alle Angebote solange der Vorrat reicht, inkl. MwSt. sowie exkl. kommunaler Abgaben. Vertragspartner ist die HKR Hotel und Kurzreisen Vertriebsservice GmbH, Hannoversche Str. 6–8, 49084 Osnabrück.

V 1120

Informationen und Bestellungen von Montag bis Freitag von 8.00 bis 18.00 Uhr:


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

20 x JAHRESWAGEN Sofort ab Lager verfügbar.

Ölwechselaktion PKW-Ölwechsel max. 5 l 5W30 inkl. Ölfilter Komplettpreis ¤

110,– inkl. MwSt.

Aktion gültig im Januar/Februar/März 2017.

Verschenken Sie einen Ölwechsel! z.B. Caddy

Kombi 2.0 TDI

55 kW (75 PS), EZ 10/15, 8910 km Diesel, EU6, Klima, 2 Schiebetüren, SHZ, MFA, Front Assist, el. FH u. v. m. Ehem. UVP laut Hersteller: 26.130,–

Jetzt nur 15.999,–

EUR

GmbH

Ständig über 400 weitere Caddy Jahreswagen auf Abruf verfügbar.

Aktion auch als Gutschein erhältlich.

Auto Suttner wünscht Ihnen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017. 82069 Hohenschäftlarn Münchner Str. 57 Tel. 0 81 78/9 98 59 88 Twingo, Bj. 2001, TÜV neu, sehr gut erhalten, blau-met., 181.000 km, VB € 1.750,-, Tel.: 0172/8177458 Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032 oder 51033

KFZ-ANKAUF ALLER ART

Sudetenstr. 25, 82538 Geretsried

Auch Unfall – TÜV fällig – hohe km Barzahlung/Abmeldung

www.autohaus-billion.de

Fa. Tölz, 0 80 41/79 52 43 + 01 72-8 37 24 61

Tel. 0 81 71/9 30 30

Seite 25


Seite 26

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Gemeinde Schäftlarn Veranstaltungskalender für den Monat Dezember und Anfang Januar 2016 Tag Donnerstag Freitag Samstag Sonntag Montag

Datum 01.12.16 02.12.16 03.12.16 04.12.16 05.12.16

Dienstag

06.12.16

Mittwoch Donnerstag Sonntag

07.12.16 08.12.16 11.12.16

Montag

12.12.16

Dienstag Mittwoch Donnerstag Samstag Montag Mittwoch Donnerstag Donnerstag Freitag

13.12.16 14.12.16 15.12.16 17.12.16 19.12.16 21.12.16 22.12.16 29.12.16 06.01.17

Ort Hohenschäftlarn Ebenhausen Kloster Schäftlarn Kloster Schäftlarn Ebenhausen Hohenschäftlarn

Uhrzeit 14:00 Uhr 16:30 Uhr 14:00 Uhr 11:00 Uhr 14:30 Uhr 16:00 Uhr

Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn

18:30 Uhr 16:00 Uhr

Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Ebenhausen Schäftlarn Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Ebenhausen Ebenhausen Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Hohenschäftlarn Ebenhausen

16:00 Uhr 14:00 Uhr 09:00 Uhr 19:00 Uhr 14:30 Uhr 18:30 Uhr 19:00 Uhr 15:00 Uhr 14:00 Uhr 17:00 Uhr 14:30 Uhr 18:30 Uhr 14:00 Uhr 14:00 Uhr 17:00 Uhr 19:00 Uhr

Veranstaltung Schäftlarner Wochenmarkt in der Bahnhofstraße, Marktplatz Hohenschäftlarn Kindergruppenstunde ab 9 Jahre, Kirche St. Benedikt Kloster-Christkindlmarkt, Prälatenstadel in Kloster Schäftlarn Kloster-Christkindlmarkt, Prälatenstadel in Kloster Schäftlarn Internet-Café für Senioren, Evang. Alten- und Pflegeheim Nikolaus-Dienst TSV/FW-Ebenhausen, Gemeinde Schäftlarn mit Ortsteilen Anmeldungen FW-Ebenhausen unter 08178/3280, Familie Woratsch; Anmeldungen TSV Schäftlarn: TSV Büro (Mo, Di, Do 9.30 bis 13.00 Uhr, Telefon 08178/4914; Rosi Rathmann, Telefon 08178/905195; Anmeldemöglichkeiten bestehen persönlich oder telefonisch außerdem bei: Kiosk Dallas Telefon 08178/3253 Bau-, Planungs- und Umweltausschusssitzung, Rathaus Sitzungssaal Nikolaus-Dienst TSV/FW-Ebenhausen, Gemeinde Schäftlarn mit Ortsteilen Anmeldungen FW-Ebenhausen unter 08178/3280, Familie Woratsch; Anmeldungen TSV Schäftlarn: TSV Büro (Mo, Di, Do 9.30 bis 13.00 Uhr, Telefon 08178/4914; Rosi Rathmann, Telefon 08178/905195; Anmeldemöglichkeiten bestehen persönlich oder telefonisch außerdem bei: Kiosk Dallas Telefon 08178/3253 Bürgermeistersprechstunde im Rathaus, Gemeinde Schäftlarn Schäftlarner Wochenmarkt in der Bahnhofstraße, Marktplatz Hohenschäftlarn Kolpingsgottesdienst, Kirche St. Georg Adventssingen, Kirche St. Georg Internet-Café für Senioren, Evang. Alten- und Pflegeheim Werkausschusssitzung, Rathaus Gemeinde Schäftlarn Treffen der Schäftlarner Gewerbetreibenden, Rathaus Sitzungssaal Energieberatung der Lokalen Agenda 21, Gemeinde Schäftlarn – Terminvereinbarung erforderlich! Schäftlarner Wochenmarkt in der Bahnhofstraße, Marktplatz Hohenschäftlarn Weihnachtsoratorium, Kirche St. Benedikt Internet-Café für Senioren, Evang. Alten- und Pflegeheim Gemeinderatssitzung, Rathaus Sitzungssaal Schäftlarner Wochenmarkt in der Bahnhofstraße, Marktplatz Hohenschäftlarn Schäftlarner Wochenmarkt in der Bahnhofstraße, Marktplatz Hohenschäftlarn Konzert mit Orgel, Kirche St. Georg JHV FW-Ebenhausen, Feuerwehrhaus Ebenhausen

Bekanntmachung Am Montag, 5. Dezember 2016 findet im Sitzungssaal des Rathauses in Hohenschäftlarn eine Öffentliche Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses statt. Tagesordnung: Öffentlicher Teil – Beginn: 18.30 Uhr 1. Begrüßung und Sitzungseröffnung 2. Genehmigung der Niederschrift 3. Andrea Huss; Antrag auf Abweichung von der Örtlichen Bauvorschrift zur Ortsgestaltung wegen Änderung der Farbe der Dacheindeckung 4. Eva-Maria und Michael Messner; Bauantrag zum Neubau von zwei Doppelhäusern auf dem Grundstück Fl.Nr. 1191/3, Kapuzinerweg 1 in Hohenschäftlarn 5. Präzisa Bauträger GmbH; Bauantrag zum Neubau eines Wohnhauses mit drei Wohneinheiten auf dem Grundstück FI.Nr. 1145/5, Georgstraße 1 in Hohenschäftlarn 6. Martin und Stephanie Peschke; Bauantrag zum Einbau einer Dachgaube auf dern Grundstück FI.Nr. 1185/3, Eichendorffweg 3a in Hohenschäftlarn 7. Robert Fürgut und Andreas Krenge; Tekturantrag zur Baugenehmigung wegen Errichtung abweichender Dachaufbauten auf dem Grundstück Fl.Nr. 293/1, Weiherweg 4 in Hohenschäftlarn 8. Ingrid Aranzabal Delgado; Bauantrag zum Neubau eines Wohnhauses mit drei Wohneinheiten auf dem Grundstück Fl.Nr. 78, Stadtweg 12 in Hohenschäftlarn 9. BTI Bernhard Thierer Individualbau GmbH; Bauantrag zum Neubau eines Doppelhauses auf dem Grundstück Fl.Nr. 260, Am Hochacker/Bergstraße in Hohenschäftlarn 10. Rainer Kästle; Bauantrag zum Neubau von 6 Reihenhäusern mit Tiefgarage und Anbau eines Treppenhauses mit Aufzug auf dem Grundstück Fl.Nr. 68, Schmiedgasse 7 in Hohenschäftlarn 11. Informationen 12. Anfragen Dr. Matthias Ruhdorfer, Erster Bürgermeister

Bürgermeistersprechstunde Die nächste Bürgermeistersprechstunde findet am Mittwoch, 07.12.2016, von 16.00–18.00 Uhr (Zimmer 1.01) im Rathaus der Gemeinde Schäftlarn statt. In dieser Zeit können Sie Fragen bzw. Probleme mit dem 1. Bürgermeister persönlich besprechen. Sie benötigen für diese Sprechstunde keinen festen Termin. Die Seniorensprechstunde entfällt im Dezember.

Informationen aus dem Gemeinderat vom 23.11.2016 ● Ausbau B11 – Verkehrsfreigabe Am 11.11.2016 um 15.30 Uhr konnte die Sperre der B11 zwischen Hohenschäftlarn und Baierbrunn vom Staatlichen Bauamt Freising wie geplant aufgehoben werden. Die offizielle Freigabe durch das Straßenbauamt wurde bei einem Pressetermin durchgeführt. Hierbei wurden auf die besonderen Anforderungen bei dieser Baustelle erläutert sowie auf die sehr bedauerlichen aber für den Bauablauf notwendigen Behinderungen und Beeinträchtigungen für die Anlieger und die sonstigen Verkehrsteilnehmer eingegangen. Die Fahrbahn der B11 und der östliche Fußweg sind komplett hergestellt und benutzbar. Restarbeiten stehen noch am westlichen Gehweg zwischen Kreuzung B11/St2071 und der Werkstatt Wiechatzek aus. Fußweg und Parkbuchten sollen in den nächsten Wochen hergestellt werden. Kleinere Restarbeiten (Zaunerstellung u.ä.) sind erst nach der Winterpause vorgesehen. ● Geschwindigkeitsmessungen Staatliches Bauamt: Das Staatliche Bauamt führt derzeit im Auftrag der Unfallkommission des Landkreises München wieder eine Verkehrszählung am Autobahnzubringer durch. ● Verkehrszählung/-aufzeichnung durch die Deutsche Bahn: Die Deutsche Bahn führt Verkehrszählungen und Aufzeichnungen über den Verkehrsfluss im Bereich der Bahnübergänge in Hohenschäftlarn und Ebenhausen durch. Die Ergebnisse werden für die Planungen der Bahnübergänge benötigt. Die Zählungen erstrecken sich über einen Zeitraum von drei Tagen. ● Klausurtagung zur Gewerbeentwicklung: Derzeit führt der Planungsverband in Zusammenarbeit mit den Gewerbetreibenden Bestandserhebungen und Befragungen durch. Anfang nächsten Jahres ist dann ein Termin mit Beteiligung der Fraktionssprecher geplant. ● Gastschülerzahlen: Die Grundschule Schäftlarn wird derzeit von sieben Kindern besucht, deren Wohnsitz nicht im Gemeindegebiet liegt. Davon besuchen zwei Kinder die erste Klasse, vier die zweite Klasse und eines die dritte Klasse. Sechs schulpflichtige Kinder mit Wohnsitz im Gemeindegebiet besuchen Schulen in anderen Kommunen. Dr. Matthias Ruhdorfer, 1. Bürgermeister

Schützengesellschaft Hohenschäftlarn

Beim letzten Wertungsschießen wurden folgende Ergebnisse erzielt: Jugend Luftgewehr: 1. Strobl Tobias 324 R., 2. Schmid Martin 321 R., 3. Graf Regina 318 R. Damen Luftgewehr: 1. Barisch Ulrike 310 R., 2. Metz Katharina 304 R. Luftpistole Schützen: 1. Reifenberger Andreas 350 R., 2. Graf Gabriel 337 R., 3. Graf Günter 318 R. Feuerwehr Hohenschäftlarn Luftgewehr Senioren: 1. Dichtl Susanne 199 R., 2. Steinfelder Walter 196 R., 3. Am Freitag, den 02.12.2016 findet für alle Aktiven eine Übung statt. Wir treffen Oisch Hans 190 R. uns um 18:30 Uhr im Gerätehaus. Am Freitag 2.12.16 findet unser alljährliches Nikolauspreisschießen statt. Beginn um 19.00 Uhr, es warten schöne Nikolauspreise auf euch. Konzert mit St. Petersburger Sängern und Orgel Die Jahresendfeier mit Königsproklamation ist am 16.12.16 in der Schäftlarner Am 4.12. findet um 16 Uhr in St. Benedikt Ebenhausen nach 4 Jahren wieder ein Einkehr ab 19.00 Uhr. Für musikalische Unterhaltung sorgen der Dondl Hans und Olaf Rahm. Konzert des bekannten Peter s Quartett aus St. Petersburg statt. Geistliche Werke, sowie internationale Folklore werden die Schwerpunkte des Für die verstorbenen Schützenkameraden haben wir eine Messe aufschreiben Programms setzen. Organist Pierre Schuy wird die Gruppe dazu noch an der Or- lassen. Diese wird am 11.12.16 im Rahmen des Kolpinggottesdienstes um 9.00 gel unterstützen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Ensemble wird gebe- Uhr in St, Georg gelesen. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme. Eine besinnliche Weihnachtszeit wünscht euch die Vorstandschaft. ten. Für ein stimmlich beeindruckendes Erlebnis ist gesorgt!


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Nachrichten aus der Gemeinde Schäftlarn Bericht aus dem Gemeinderat vom 23.11.2016 ● Vorstellung einer Machbarkeitsstudie zur Turnhalle an der Grundschule: Die Turnhalle an der Grundschule Schäftlarn wurde 1970 errichtet. Sie dient neben dem Schulsport und der Nachmittagsbetreuung der Schulkinder auch dem Vereinssport. In den letzten Jahren hat sich ein deutlicher Renovierungs- und Sanierungsbedarf gezeigt, der in den letzten beiden Jahren intensiv untersucht wurde (Brandschutz, Barrierefreiheit, Verkehrssicherheit, Wärmeschutz, Sanitäranlagen, Be- und Entlüftungsanlagen, …). Als Alternative zur Sanierung sollte der beauftragte Planer die Machbarkeit eines Ersatzbaues darstellen. Der Vorschlag zeigt eine 1_-fach Turnhalle, die gegenüber dem Bestandsbau um 90 Grad gedreht wurde und am nördlichen Bereich des Allwetterplatzes liegt. Vorteil hierbei ist, dass der Sportunterricht grundsätzlich weitergeführt werden kann und Freiräume für Nachmittagsbetreuung der Grundschüler entstehen. Es wird mit Sanierungskosten von knapp 3 Mio. Euro gerechnet. Ein Neubau würd geschätzt 4,3 Mio. Euro kosten. Staatliche Zuschüsse werden nur für eine 1-fach Turnhalle (Schulsporthalle) mit geschätzt 600-700 Tausend Euro gewährt. Daher ist zu überlegen, eine Schulsporthalle mit deutlich niedrigeren Kosten zu errichten, falls eine andere Lösung für den Vereinssport gefunden werden kann. ● Wirtschaftsplan 2017 der Gemeindewerke: Der Wirtschaftsplan 2017 schließt im Erfolgsplan in den Erträgen mit 2.223.600 € und in den Aufwendungen mit 1.794.500 € und im Vermögensplan in den Einnahmen und Ausgaben mit jeweils 1.575.700 € ab. Das Ergebnis des Gesamtbetriebs schließt mit einem Gewinn in Höhe von 429.100 € vor Steuern (425.500 € nach Steuern) ab. In 2017 ist vorgesehen den letzten Kredit des Abwasserbereichs vorzeitig zu tilgen und damit die Zinsbelastung auf null zu setzen. ● Haushaltsplan 2017: Der Verwaltungshaushalt schließt in Einnahmen und Ausgaben mit 10.351.500 Euro und der Vermögenshaushalt mit 4.888.600 Euro ab. Zu den wesentlichen Einnahmen zählen der Einkommensteueranteil mit 4 Mio. Euro, die (unsichere) Gewerbesteuer mit 1,9 Mio. Euro, weiter Zuweisungen von etwa 700.000 Euro und Gebühren mit 600.000 Euro. Der sächliche Verwaltungsund Betriebsaufwand (Verwaltung, Schulen, Straßen, Abfall, …) beträgt 2,6 Mio. Euro, die Kreisumlage 3,07 Mio. (Vorjahr 2,4 Mio.) Euro, die Gewerbesteuerumlage 410.000 Euro, die Personalkosten 1,8 Mio. Euro, die Zuschüsse Kindertageseinrichtungen 1,65 Mio. Euro, allg. Zuschüsse (Jugendtreff Postwaggon, VHS, Betriebskostendefizit Kinderbetreuung, Schülermittagsbetreuung, TSV-Schäftlarn, …) 294.000 Euro und die Zuführung zum Vermögenshaushalt 272.000 Euro. Die Ausgaben beim Vermögenshaushalt sind für Sanierung/Neubau Turnhalle 500.000 Euro, Schlusszahlung Brücke Alpenblickstraße 315.000 Euro, Umbau B11 250.000 Euro, Breitbandausbau 245.000 Euro und Ausbau Winkelweg 150.000 Euro vorgesehen. Der Schuldenstand beträgt zum Ende 2017 2,55 Mio. Euro und die allg. Rücklage 3,9 Mio. Euro. ● Einbeziehungssatzung Riedfeldweg: Der Entwurf der Satzung wurde vom 21.09. bis 20.10.2016 öffentlich ausgelegt. Da keine für diese Einbeziehungssatzung relevanten Stellungnahmen vorlagen, hat der Gemeinderat diesen Entwurf als Satzung beschlossen. ● Umfahrung für die Starnberger Straße: Die Fraktion GemeindeUnion hat beantragt, parallel zu den bisher untersuchten Varianten für eine Umfahrung von Hohenschäftlarn eine Variante von der B11 durch den Wald und dann über Schorn zu einem neuen Autobahnanschluss bei Oberdill prüfen zu lassen. Gleichzeitig soll die bestehende Anschlussstelle Schäftlarn geschlossen werden. Hierzu sollen Gespräche mit der Stadt Starnberg geführt werden und der zuständige Ausschuss des Bayerischen Landtages um eine Unterstützung für eine Realisierung dieser Variante gewonnen werden. Als wesentlicher Vorteil wurde eine „komplette Entlastung“ der Starnberger Straße durch die Schließung des bestehenden Autobahnzubringers angeführt. Nach intensiver Diskussion verschiedener Aspekte (Auswirkungen auf das Verkehrsverhalten, Flächenverbrauch, Haltung der Stadt Starnberg, Kosten, zeitliche Verschiebung, Bannwald, …) hat der Gemeinderat beschlossen, im ersten Schritt die Haltung der Stadt Starnberg zu dieser Variante zu klären und bis dahin den Antrag zurückzustellen. Dr. Matthias Ruhdorfer, 1. Bürgermeister

Online-Zählerstandsmeldung Alle Eigentümer habe zwischenzeitlich die Wasserablesekarte von den Gemeindewerken Schäftlarn erhalten. Sie können uns Ihren Stand des Wasserzählers auch einfach online mitteilen. Auf unserer Homepage www.schaeftlarn.de finden Sie auf der rechten Seite den Button „Wasserzählerstand online“ und schon geht‘s los! Sie werden systematisch durch das Menü geführt. Nutzen Sie unseren Onlineservice und erledigen Sie Wichtiges einfach und schnell rund um die Uhr von Zuhause! Für Fragen steht Ihnen unsere Mitarbeiterin, Frau Bianka Preising, gerne zur Verfügung (Tel.08178/930339). Ihre Gemeindewerke Schäftlarn

VdK Schäftlarn-Baierbrunn Der VdK möchte auch dieses Jahr wieder, alle Mitglieder und Gäste aus Baierbrunn und Schäftlarn in das Restaurant „Il Brigante“ in Schäftlarn zu seiner traditionellen Weihnachtsfeier am Donnerstag, den 8. Dezember 2016, um 14:30 Uhr sehr herzlich einladen. In dieser Feier werden die Schäftlarner Zithermusi mit adventlichen Weisen, sowie Lesungen von Gedichten und Geschichten zur Weihnachtszeit uns begleiten, der Nikolaus uns besuchen und Familie Gebauer uns mit Weihnachtsstollen wieder sehr erfreuen. Darüberhinaus möchten wir dabei auch sehr gerne Mitglieder für ihre langjährige VdK-Mitgliedschaft persönlich ehren. Wir freuen uns daher sehr, Sie bei dieser Weihnacht- und Ehrungsfeier des VdK begrüßen zu dürfen, und wünschen Ihnen eine besinnliche, schöne Vorweihnachtszeit. Wolfgang Franz, 1. Vorsitzender

Seite 27

Schützengesellschaft Ebenhausen Ergebnisse vom letzten Schießabend Schützen LG: 1. Stefan Paus 191 Ringe, 2. Curt Schuler 172 Ringe Jugend LG: 1. Rosi Osiw 175 Ringe Senioren LG (mit Hilfsmittel): 1. Hermann Jekal 200 Ringe, 2. Rosa Mitterweissacher 199 Ringe, 3. Isabelle v. Oppersdorff 197 Ringe Teiler: 1. Rosa Mitterweissacher 31,5 T. (LG-mit Hilfsmittel), 2. Fritz Schuler 42 T. (LG-mit Hilfsmittel), 3. Wolfgang Huck 42 T. (LG-mit Hilfsmittel), 4. Karl-Heinz Kahlert 42 T. (LG-mit Hilfsmittel) ● Vorschau: Schießabend am 01.12.2016, Nikolausschießen am 08.12.2016, letzter Schießabend in 2016 am 15.12.2016 Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen an unseren Vereinsabenden. Weitere Infos unter www.schuetzen-ebenhausen.de.

Kuchenverkauf & Basteltisch auf dem Christkindlmarkt im Kloster Schäftlarn Auch in diesem Jahr laden die drei Kindergärten der Gemeinde Schäftlarn am zweiten Adventswochenende zum besinnlichen Verweilen auf den Christkindlmarkt ein. Während sich die Kleinen am Basteltisch ausgiebig verwirklichen können, möchten wir den Großen die Bastelzeit mit Kaffee und Kuchen versüßen. Der Reinerlös des Verkaufs kommt den drei Schäftlarner Kindergärten sowie einem Kinderhilfsprojekt in Bolivien zugute. Besuchen Sie uns am Samstag von 14:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr!

Das kath. Pfarramt informiert: ● St. Benedikt, Ebenhausen Do. 01.12. 14:30 Andacht zur Dekanatskonferenz Sa. 03.12. 17:00 Rosenkranz – Zell So. 04.12. 09:00 Heilige Messe So. 04.12. 19:00 Heilige Messe, Mi. 07.12. 08:30 ENTFÄLLT: Heilige Messe – siehe Engelamt 19.00 Uhr – Zell, Mi. 07.12. 19:00 Engelamt – Zell ● St. Georg, Hohenschäftlarn Do. 01.12. 06:15 Frühschicht (Wortgottesdienst), anschl. Frühstück Do. 01.12. 19:00 Eucharistische Anbetung (bis 20:00 Uhr) Sa. 03.12. 17:00 Rosenkranz So. 04.12. 10:30 Heilige Messe Di. 06.12. 19:00 Engelamt Do. 08.12. 06:15 Frühschicht (Wortgottesdienst), anschl. Frühstück ● Kloster Schäftlarn Do. 01.12. 07:00 Heilige Messe Fr. 02.12. 07:00 Heilige Messe Sa. 03.12. 07:00 Heilige Messe So. 04.12. 07:30 Heilige Messe So. 04.12. 10:00 Heilige Messe Mo. 05.12. 07:00 Heilige Messe Di. 06.12. 07:00 Heilige Messe Di. 06.12. 17:00 Rorate Amt Mi. 07.12. 07:00 Heilige Messe Do. 08.12. 07:00 Heilige Messe Allgemeines: ● Seniorenadvent: Zu einem besinnlichen und unterhaltsamen Nachmittag laden die Pfarrgemeinderäte von St. Benedikt und St. Georg am Samstag, 03.12.2016 um 14:00 Uhr in den Pfarrsaal St. Benedikt Ebenhausen ein. Musikalisch wird der Nachmittag von den Zeller Madln gestaltet. Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht, kann sich bis Donnerstag, 01.12.16 bei Herrn Darchinger unter Tel. 3012 anmelden. ● Ebenhausen: Engelämter in Zell. In der Adventszeit entfallen die Mittwochsfrühmessen dafür finden am Abend um 19.00 Uhr Engelämter statt. ● Kolping-Kindergruppenstunde: Am Freitag, 02.12.16 von 16.30–18.00 Uhr treffen wir uns zum Plätzchen backen im Jugendraum von St. Benedikt. ● Konzert Peter’s Quartett: Am Sonntag, 04.12.16 findet um 16 Uhr in St. Benedikt Ebenhausen nach 4 Jahren wieder ein Konzert des bekannten Peter s Quartett statt. Geistliche Werke, sowie internationale Folklore werden die Schwerpunkte des Programms setzen. Organist Pierre Schuy wird die Gruppe unterstützen. Der Eintritt ist frei, um Spenden für das Ensemble wird gebeten. Für ein stimmlich beeindruckendes Erlebnis ist gesorgt! ● Hohenschäftlarner Adventskalender – Termine Zum „Adventsfensterln“ sind wieder Alle ganz herzlich eingeladen. Jeden Tag öffnet sich vor einer anderen Haustüre/im Freien jeweils um 18.30 Uhr ein „Adventsfenster“. Die Gastgeber-Familien freuen sich auf Euch! Do. 01.12. Böck Regina und Franz, Schorner Str. 16 Fr. 02.12. Fam. Groß, Fam. Seiler, Fam. Niebuhr, Klosterstraße 19a/19/17, Sa. 03.12. Narr Carolin, Uli, Kathleen, Korbinian, Starnberger Str. 22, So. 04.12. Graf Ilse und Regina, Starnberger Str. 1 Mo. 05.12. Fischer Resi, Mauberger Str. 1 Di. 06.12. Wagenhäuser Uschi, Hoffmann-Förg Martina, Tränkweg 4 Mi. 07.12. Doll Christian, Birgweg 11 Do. 08.12. Schottenheim Margret und Georg, Stehbründlweg 1 Fr. 09.12. Nagler Werner und Maria, Waltrichstr. 12 Sa. 10.12. Waldherr Steffi, Michael, Sabrina, Hubert, Kirchberg 16 So. 11.12. Stiller Lydia und Salcher Alois, Auenstr. 9 Mo. 12.12. Kindergarten St. Georg, Eichendorffweg 6 Di. 13.12. Abadie Andrea und Vincent, Am Sonnenhang 10 Mi. 14.12. Fischer Moni und Franz, Starnberger Str. 35 Do. 15.12. Reiter Kathrin und Mathias, Kapuzinerweg 20 Fr. 16.12. Tonnar Marcel u. Nieves Leyva, Niederried 44 So. 17.12. Doll Cornelia, Kathi u. Konrad, Unterdorf 13 So. 18.12. Rühmer Ingrid und Erich, Aufkirchner Str. 28 Mo. 19.12. Geisberger Rosi und Steffi, Starnberger Str. 23a Di. 20.12. Bernard Andre und Bettina, Matthias-Bauer-Ring 19 Mi. 21.12. Kneißl Christine und Peter, Ettenhoferstr. 7 Do. 22.12. Dobe Mechthild und Pfadfinder, Starnberger Str. 52 Fr. 23.12. Gampe Maria, Heinz und Neuchlanwesen e.V., Oberdorf Und am 24.12. öffnen sich als letztes Türchen unsere Kirchentüren. ● Vorschau Adventsingen: Herzliche Einladung zum traditionellen Adventsingen in St. Georg Hohenschäftlarn am Sonntag, 11.12.2016 um 19.00 Uhr.


Seite 28

ISAR-KURIER

Nachrichten aus der Gemeinde Schäftlarn

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Der Gartenbauverein lädt ein:

Liebe Mitglieder, liebe Angehörige, Weihnachten steht vor der Tür, ein Jahr ist fast schon wieder vorüber… Einen kurzen Moment innehalten, die vergangenen Monate Revue passieren lassen, sich eine kleine Auszeit gönnen und besinnliche Stunden miteinander verbringen: Der Gartenbauverein Icking möchte Sie ganz herzlich zu seiner Adventsfeier am Sonntag, den 04.12.2016, um 14.30 Uhr, in Engelämter/Roratemessen – den Gemeindesaal der Evangelischen Kirche in Icking einladen. Wir freuen uns ein musikalisches Schmankerl! sehr auf Ihr Kommen! Ein kleiner Unkostenbeitrag für das Essen wird erhoben. Die Vorstandschaft des Gartenbauvereins Icking Dunkel ist es in der Kirche. Nur die Kerzen leuchten mit ihrem warmen Licht. Die Menschen sitzen andächtig in den Bänken. Alles ist schon vorweihnachtlich geschmückt. Es ist Advent. Die staade Zeit. Da ertönt die Sakristeiglocke und die Informationen der Evang. Kirchengemeinde finden Sie unter „Nachrichten wunderbare Musik setzt ein. Eine Auszeit im turbulenten Alltag für Groß und Klein, der Gemeinde Schäftlarn“ ein Innehalten für die Seele, Vorbereitung auf Weihnachten – das große Fest der Ankunft des Christuskindes in der Krippe, das die Menschheit erlösen wird. Bekanntmachung Hohenschäftlarn: Di., 06.12.16: Schäftlarner Familienmusi, Di., 13.12.16: SchäftAm Montag, den 05.12.2016 um 19:30 Uhr findet im Sitzungssaal des Ratlarner Stubnmusi, Di., 20.12.16: Schäftlarner Zithermusi Zell: Mi., 07.12.16 (steht noch nicht fest), Sa., 10.12.16: Zeller Blockflötenen- hauses die 23. Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Icking statt. Tagesordnung: semble, Mi., 14.12.16: Zeller Saitenwind, Mi., 21.12.16: Zeller Madl 1. Genehmigung der Tagesordnung Beginn jeweils um 19 Uhr 2. Genehmigung der Niederschrift vom 24.10.2016 3. Bauanträge Die Evangelische Kirchengemeinde informiert: 3.1. Antrag auf isolierte Abweichung zur Errichtung einer Toranlage auf Fl.Nr. 762, 1. Gottesdienste und Andachten: Gemarkung Icking, Pfaffenleite 15; ● Samstag, 3. Dezember 2016 3.2. Antrag auf Baugenehmigung zur Errichtung eines erdgeschossigen Anbaus 10:00 Uhr Ebenhausen, Evang. Alten- und Pflegeheim mit Abendmahl (Pfarreauf Fl.Nr. 128/41, Gemarkung Icking, Kammerlweg 11; rin Sabine Sommer) 3.3. Antrag auf Vorbescheid zum Anbau eines Einfamilienhauses mit Garagen auf ● Sonntag, 4. Dezember 2016, 2. Advent Fl.Nrn. 4/1 und 4/3, Gemarkung Icking, Mittenwalder Str.; 9:00 Uhr Straßlach (Pfarrerin SabineSommer) 3.4. Antrag auf Vorbescheid zur Erweiterung eines Einfamilienhauses auf Fl.Nr. 10:30 Uhr Icking (Pfarrrerin Sabine Sommer und Team) – Oasengottesdienst 264/16, Gemarkung Dorfen, Schlederloh 23; mit Familienchor 3.5. Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung eines Einfamilienhauses mit Einlie18:00 Uhr Ebenhausen (Religionspäd.Jakobus Launhardt und Team) – Jugendligerwohnung auf Fl.Nr. 359, Gemarkung Icking, Krautgärten 26; che gestalten einen Adventsgottesdienst für die ganze Gemeinde 4. Bauleitplanung ● Dienstag, 6. Dezemer 2016 4.1. Antrag zur 27. Änderung des Bebauungsplans Nr. 1 „Ickinger Feld“ des 15:30 Uhr Icking, Gemeindehaus – Zeit der Stille – Friedensgebet Grundstückseigentümers von und für Fl.Nr. 1073, Gemarkung Icking, nörd● Donnerstag, 8. Dezember 2015 lich des Grundstücks Ludwig-Dürr-Str. 42a; 6:00 Uhr Ebenhausen (Pfarrerin Elke Stamm) – Gebetszeit am frühen Morgen Margit Menrad, Erste Bürgermeisterin 2. Weitere Informationen: ● Mit dem ersten Hahnenschrei – Gebetszeit am frühen Morgen im Advent, Hollerhaus donnerstags 6.00–6.30 Uhr im Altarraum der Heilandskirche Ebenhausen am 1., 8., 15. und 22. Dezember mit Pfarrerin Elke Stamm. Bevor die Sonne aufgeht Herzliche Einladung zur Vernissage „Magie der Dinge“ der Ebenhauser Künstleund die Hektik des Alltags beginnt, nehmen wir uns Zeit für Stille biblische Be- rin Sabine Kirchhoff am Samstag, den 03. Dezember 2016 um 17 Uhr. sinnung und Gebet. Die Bilder von Sabine Kirchhoff sind voller Energie und Kraft, in Farbe und Orna● Oasengottesdienst am 4. Dezember, 10.30 Uhr in der Auferstehungskir- mentik zart und leicht – wie von einem magischen Zauber durchdrungen – ein che Icking: „Auf dem Weg ...“ Josef und Maria haben sich auf den Weg nach Quell der Freude! Bethlehem gemacht. Wir sind im Advent auf dem Weg zur Krippe. Manche Menschen sind auf einem Pilgerweg unterwegs. Andere Menschen sind auf dem Weg der Flucht. All diese Wege wollen wir in unserem Gottesdienst bedenken. Wer gerne singt oder ein Instrument spielt, ist herzlich eingeladen am Freitag, 02. Dezember um 17:30 Uhr im Ickinger Pfarrhaus (Ichoring 47 bei Familie Sommer/Vogel) die Lieder für den Gottesdienst schon mal zu üben! ● Ökumenischer Kindertreff – Der nächste Ökumenische Kindertreff in Icking ist am Mittwoch, den 7. Dezember von 15:00–16:30 Uhr im Gemeindehaus Icking. Eingeladen sind alle Kinder im Grundschulalter! ● Sich Begegnen im Kreistanz – am Mittwoch, den 7. Dezember von 18:15– 19:30 Uhr im Gemeindehaus in Icking. Nähere Informationen bei Gisela Steinbach, Tel. 08178/1588. ● Immer donnerstags ab 14:30 Uhr Gemeindecafé – Treffpunkt für alle Bürger der Gemeinde Schäftlarn und Bewohner der Alten- und Pflegeheime im Ebenhausener Gemeindehaus. In den Ferien findet das Gemeindecafè nicht statt. ● Informationen über unsere Kirchengemeinde erhalten Sie auch auf unserer Homepage www.isartal.de/kirche/ebenhausen.

Stadt Wolfratshausen

Nachrichten aus Icking Weihnachtskonzert des Vokalensemble Icking Wir singen am Sonntag, den 11.12.16 um 17 Uhr in der Evangelischen Auferstehungskirche unser Weihnachtskonzert. In unserem Weihnachtskonzert begeben wir uns auf eine musikalische Reise durch Weihnachtsliteratur aus verschiedenen Ländern und werden dem Geheimnis der Weihnachtsgeschichte in 4 verschiedenen Kompositionen des „O Magnum Mysterium“ (Byrd, de Victoria, Lauridsen, La Rocca) nachspüren.

GEMElNDE BERG LANDKRElS STARNBERG

Gesang und Gebet in der Alten Ickinger Kirche Am Mittwoch, den 07. Dezember ist wieder reichlich Gelegenheit in der Alten Ickinger Kirche Gott die Ehre zu geben und Geist und Seele zu stärken. 18.20-18.55 Uhr Adventlicher Lobpreis mit Harfenbegleitung und mit dem ökumenischen Kinderchor unter der Leitung von Kelly Wright. 19.00 Uhr Heilige Messe. Ab 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr Eucharistische Anbetung, still und teilweise gestaltet, wobei eine zeitlich begrenzte Teilnahme ebenfalls möglich ist. Auf zahlreichen Besuch, zumindest bei einem der Angebote, freut sich die Pfarrei Heilig Kreuz Icking im Pfarrverband Schäftlarn.

Bürgermeistersprechstunden Die nächste Bürgermeistersprechstunde in Dorfen findet nach telefonischer Vereinbarung unter 08178/920020 am Dienstag, den 06.12.2016 statt. Die Bürgermeistersprechstunde im Rathaus der Gemeinde Icking findet wie immer am ersten Donnerstag des Monats von 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr statt. Eine telefonische Anmeldung ist hier nicht erforderlich.

Ausstellungsdauer: 03. bis 19. Dezember 2016 Öffnungszeiten: Sa. und So. : 14 – 18 Uhr sowie nach tel. Vereinbarung 0178/4408. Das Hollerhaus und die Künstlerin freuen sich sehr auf Ihr Kommen! Hollerhaus, Irschenhausen; www.hollerhaus-irschenhausen.de

Irschenhauser Blasmusik Die Blaskapelle probt jeweils donnerstags von 20.00Uhr bis 22.00 Uhr im Probenraum unter der Volksschule (Seiteneingang Wadlhauser Str.) Sie übt unter der Leitung von Rainer Hernek. Der Dirigent, Chef der Ludwig Thoma Musikanten vom Oktoberfest, freut sich über neue Mitspieler oder Zuhörer! Kontakt: Thomas Mattern (08178/3355), Hans Heß (08178/8395).

Engelämter/Roratemessen – Ein musikalisches Schmankerl! Dunkel ist es in der Kirche. Nur die Kerzen leuchten mit ihrem warmen Licht. Die Menschen sitzen andächtig in den Bänken. Alles ist schon vorweihnachtlich geschmückt. Es ist Advent. Die staade Zeit. Da ertönt die Sakristeiglocke und die wunderbare Musik setzt ein. Eine Auszeit im turbulenten Alltag für Groß und Klein, ein Innehalten für die Seele, Vorbereitung auf Weihnachten – das große Fest der Ankunft des Christuskindes in der Krippe, das die Menschheit erlösen wird. Irschenhausen Do. 01.12.16 Irschenhauser Weisenbläser, Do. 08.12.16 Susanne Langer & Quartett Do. 15.12.16 Hans Dondl, Do. 22.12.16 Irschenhauser Stubnmusi


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Seite 29


Seite 30

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Nachrichten aus Icking Schützenverein Hubertus Walchstadt Zum traditionellen Schießen lädt der Schützenverein am Freitag, 02.12.16, ein. Die Jugend beginnt um 17 Uhr, die Schützen treffen sich ab 20 Uhr. Die Ergebnisse vom letzten Schießen lauteten: Jugend: 1. Hannah Pauli 95 Ringe, 2. Melanie Angermüller 9 Teiler, 3. Lukas Pauli 90 Ringe, Schützen: 1. Michael Pauli 38 Teiler, 2. Angelika Pauli 88 Ringe, 3. Sa., 03.12.: 17.00 Rosenkranz in der Dorfkirche, So., 04.12.: 9.00 Hl. Messe Doro Rieger 55 Teiler Fr., 09.12.: 19.00 keine Werktagsmesse in der Dorfkirche, Sa., 10.12.: 17.00 Rosenkranz in der Dorfkirche, Das kath. Pfarramt Hl. Kreuz, Icking informiert: So., 11.12.: 10.30 Hl. Messe, zeitgleich Kinder-Sonntags-Runde im Pfarrheim Do. 01.12. 19:00 Engelamt musikalisch gestaltet von den Irschenhauser ● Das Pfarrbüro in Baierbrunn ist vom 07.11. bis einschl. 02.12. geschlosWeisenbläser (Irschenhausen) sen! In dringenden Fällen melden Sie sich bitte am 19:00 Heilige Messe (Walchstadt) Montag von 14.00-16.00 Uhr im Pfarrbüro Ebenhausen Tel.: 08178/9325-0 Sa. 03.12. 19:00 Heilige Messe (Irschenhausen) Dienstag von 8.00-12.00 Uhr im Pfarrbüro Icking Tel.: 08178/5328 So. 04.12. 10:30 Heilige Messe mit Vorstellung der Kommunionkinder, Mittwoch von 8.00-12.00 Uhr im Pfarrbüro Hohenschäftlarn Tel.: 08178/3749 anschl. Café unterm Kirchturm (ICK, Pfarrkirche) Donnerstag von 9.00-12.00 Uhr im Pfarrbüro Ebenhausen Tel.: 08178/9325-0 Mi. 07.12. 18:20 Lobpreisandacht mit Harfenbegleitung (ICK, Alte Kirche), Freitag von 8.00-12.00 Uhr im Pfarrbüro Hohenschäftlarn Tel.: 08178/3749 19:00 Heilige Messe (ICK, Alte Kirche) Sowohl Anrufbeantworter, als auch E-Mail-Eingang werden regelmäßig kontrol20:00 Eucharistische Anbetung (ICK, Alte Kirche) liert. Do. 08.12. 19:00 Engelamt mit musikalischer gestaltet von Susanne Langer & Quartett (Irschenhausen) 19:00 ENTFÄLLT: Heilige Messe (Walchstadt) VdK Schäftlarn-Baierbrunn ● Zu einer besinnlichen Adventfeier am 07.12.2016 um 15:00 Uhr sind alle Senioren aus der Pfarrei und dem Pfarrverband herzlich eingeladen. Durch den Nach- Der VdK möchte auch dieses Jahr wieder, alle Mitglieder und Gäste aus Baiermittag begleitet uns die Schäftlarner Stubnmusi. Auch der Nikolaus mit Gefolge brunn und Schäftlarn in das Restaurant „Il Brigante“ in Schäftlarn zu seiner traditionellen Weihnachtsfeier am Donnerstag, den 8. Dezember 2016, um 14:30 wird uns besuchen und für Speisen und Getränke ist wie immer gesorgt. Uhr sehr herzlich einladen. In dieser Feier werden die Schäftlarner Zithermusi mit adventlichen Weisen, sowie Lesungen von Gedichten und Geschichten zur Weihnachtszeit uns begleiten, der Nikolaus uns besuchen und Familie Gebauer uns mit Weihnachtsstollen wieder sehr erfreuen. Darüberhinaus möchten wir dabei auch sehr gerne Mitglieder für ihre langjährige VdK-Mitgliedschaft persönlich ehren. Wir freuen uns daher sehr, Sie bei dieser Weihnacht- und Ehrungsfeier des VdK begrüßen zu dürfen, und wünschen Ihnen eine besinnliche, schöne VorBekanntmachung weihnachtszeit. Wolfgang Franz, 1. Vorsitzender zur Bau- und Ortsplanungsausschuss-Sitzung am Montag, den 05.12.2016, um 18:00 Uhr Die Sitzung findet im SitzungssaaI des Rathauses statt. Informationen der Evang. Kirchengemeinde finden Sie unter „Nachrichten Öffentlicher Teil der Gemeinde Schäftlarn“ 1. Antrag auf Erweiterungsbau zwischen den bestehenden Einzelhäusern an der gemeinsamen Grundstücksgrenze Wiesenweg 6 a, Wiesenweg 6 b, Flur-Nr. 192 und 192/12 Pfarrgemeinde St. Peter und Paul 2. Antrag auf Abweichung vom Stellplatznachweis gern. der Garagen- und Stell● Nikolaus-Nachmittag platzverordnung, Am Klettergarten 2, Flur-Nr. 416/7 Einladung zum Nikolaus-Nachmittag der Senioren am Mittwoch, den 7. Dez. um 3. Anfragen an die Verwaltung Barbara Angermaier, 1. Bürgermeisterin 15.00 Uhr im Pfarrsaal Baierbrunn. Herzlich lädt die Nachbarschaftshilfe alle Senioren ein – auch solche die diesen Lebensabschnitt bald erreichen werden – den Bekanntmachung Hl. Nikolaus und sein himmlisches Gefolge zu empfangen und seinen Worten zu zur Finanzausschuss-Sitzung am Montag, den– 05.12.2016, um 19:00 Uhr– lauschen. Dabei unterstützen Sie Kinder der Grundschule und unsere Traudl Jauß Anstalt des öffentlichen Rechts mit ihrer Harfe. Für Ihr leibliches Wohl ist wieder bestens gesorgt mit Punsch, Die Sitzung findet im SitzungssaaI des Rathauses statt. Plätzchen etc. Es gibt einen Fahrdienst! Bitte melden Sie sich bei Frau Hirsch, Öffentlicher Teil Tel. 7933735 oder Frau Heymann, Tel. 7931639. Ihre Angehörigen könnten Sie 1. Bericht der Vorsitzenden auch bringen und dableiben. Auch das wäre eine Möglichkeit. Wir freuen uns auf 2. Vorlage der Jahresrechnung ihr Kommen. Ihre Nachbarschaftshilfe 3. Nachbewilligung von Haushaltsmitteln für 2015 ● Frauentreff 4. Festsetzung der Hebesätze im Jahr 2017 für die Grundsteuern A und B ,,Frauentreff“ am Donnerstag, den 15. Dezember um 12.00 Uhr im Gasthaus 5. Festsetzung der Gewerbesteuer-Hebesatzes für das Jahr 2017 „Zur Post“ in Baierbrunn. Liebe Frauen, zu unserem letzten gemeinsamen Mit6. Zuschussantrag „Jugend musiziert“ 7. Zuschussantrag „Pflegegruppe Alter Friedhof Baierbrunn“ für das Jahr 2017 tagstisch vor dem Weihnachtsfest treffen wir uns nochmals und lassen die Vorfreude auf das Komrnen unseres Herrn Christus in unsere Herzen einkehren. Ma8. Zuschussantrag „Sanierung Kirchenmauer“ chet eure Herzen und Tore weit!!! Denen, die den Termin nicht wahrnehmen 9. Zuschussantrag „Kreisjugendring“ können, wünsche ich auf diesem Weg ein gesegnetes Fest der Geburt Jesu und 10. Zuschussantrag „Tanz und Schule“ Eure Heidy 11. Information über Neuregelung des Umsatzsteuerrechts – Besteuerung der öf- den Segen Gottes für 2017. ● Offene Pfarrkirche in der Silvesternacht von 23.30 bis 24.30 Uhr fentlichen Hand: Optionserklärung gern.§ 2 b i.V.m. § 27 Abs. 22 UStG Ich möchte Ihnen wieder die Möglichkeit zu einer stillen Einkehr in dieser turbu12. Anfragen an die Verwaltung Barbara Angermaier, 1. Bürgermeisterin lenten Nacht geben und so können Sie bei ruhiger Musik und Kerzenlicht vielleicht das vergehende Jahr Revue passieren lassen und das Neue Jahr im NaÖffentliche Sitzung des Gemeinderates Baierbrunn men des Herrn begrüßen. Ein frohes Weihnachtsfest und viel Freude über die Geburt unseres Herrn Jesus Christus ins Herz und den Segen Gottes für 2017 am 22.11.2016 wünscht Ihnen Ihre Heidy Fortmühler. In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Baierbrunn vom ● Krippe in der Pfarrkirche 22.11.2016 wurden u. a. folgende Tagesordnungspunkte behandelt: Machen Sie einen Familienspaziergang und besichtigen Sie unsere schöne alt● Bebauungsplan 52/15 „Beim Schweigerweg“: bayerische Weihnachtsdarstellung und zu „Erscheinung des Herrn“ die Hl. 3 KöAbwägung und Billigungsbeschluss zur 3. Auslegung. Für den Bebauungsplan nige, die dem Jesuskind ihre Ehrerbietung und Geschenke darbringen. Die prächNr. 52/15 „Beim Schweigerweg“ lagen die Stellungnahmen der Träger Öffentli- tigen Gewänder der Weisen machen schon was her. Die Pfarrkirche ist in der cher Belange sowie von Bürgern vor. Sie wurden in der Abwägung miteingear- Weihnachtszeit jeden Tag bis Eintritt der Dunkelheit für Ihren Besuch geöffnet. beitet. Die erneute verkürzte Beteiligung, mit neuem Fassungsdatum 22.11.2016, Heidy Fortmühler wurde einstimmig beschlossen. ● Licht aus Betlehem ● Antrag auf Erweiterungsbau zwischen den bestehenden Einzelhäusern an Unsere Pfadfinder werden wieder das „Friedenslicht aus Bethlebern“ nach Baider gemeinsamen Grundstücksgrenze Wiesenweg 6 a, Wiesenweg 6 b, Flur- erbrunn tragen und Sie können es aus der Pfarrkirche mit einer kleinen Laterne Nr. 192 und 192/12: Der Antrag wurde zurückgestellt. mit nach Hause nehmen. Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ an unsere Jugendlichen, ● Antrag auf Abweichung vom Stellplatznachweis gem. der Garagen- und die diesen Brauch seit Jahren für uns durchführen. Heidy Fortmühler Stellplatzverordnung, Am Klettergarten 2, Flur-Nr. 416/7: Der Antrag wurde zurückgestellt. Barbara Angermaier, 1. Bürgermeisterin Hoamatstubn

Arbeitsamt-Information Nachrichten aus Baierbrunn

... AUS PENZBERG

Kreisjugendring Bad Tölz-Wolfratshausen

... AUS PULLACH

Stadtwerke Wolfratshausen

Nachrichten aus Königsdorf

Landkreis Bad Tölz/WOR

... AUS MÜNSING

... AUS ASCHOLDING ... AUS EGLING

... AUS DIETRAMSZELL

Das katholische Pfarramt St. Peter und Paul, Baierbrunn, informiert: Fr., 02.12.: 19.00 Engelamt in der Dorfkirche, 19.30 Eucharistische Anbetung in der Dorfkirche,

Am Sonntag, den 4. Dez. ist unser kleines Museum, in der Burgstr.5 in Baierbrunn, ein letztes Mal in diesem Jahr von 14–16 Uhr für Sie geöffnet. Schon jetzt wünsche ich allen Freunden und Besuchern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein friedliches gesundes Jahr 2017! Wegen der Ferien ist das Museum erst wieder am ersten Sonntag im Februar geöffnet.


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 31

ISAR-KURIER

Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme, die in Wort und Schrift, durch Blumen und Kränze und die Begleitung zur letzten Ruhestätte ausgedrückt wurden, möchten wir von Herzen danken.

Berthold Kohler

Die Wertschätzung und Anerkennung, die er bei so vielen Menschen fand, sind uns ein großer Trost.

* 25. April 1930 † 16. November 2016

Zum Gedenken

Danke an alle Verwandten, Freunde, Bekannten und Nachbarn, die uns so tröstend und hilfreich zur Seite standen, sowie einen besonderen Dank an Dr. Sippel und sein Team. Julia Schäfer im Namen aller Angehörigen

Geretsried, im November 2016

DANKSAGUNG Für die vielen Beweise liebevoller und herzlicher Anteilnahme beim Heimgang unserer geliebten Mutter

Anna Heininger möchten wir uns von Herzen bedanken. Geretsried, im Dezember 2016

Siegfried Heininger im Namen aller Angehörigen

www.trauerhilfe-denk.de www.trauervorsorge.de

Bestattungstradition seit 1844

WIR HELFEN WEITER

Nachrichten aus Königsdorf

‡ LQGLYLGXHOOH%HVWDWWXQJVYRUVRUJHPLW¿QDQ]LHOOHU$EVLFKHUXQJ ‡ (UOHGLJXQJDOOHU%HK|UGHQJlQJHXQG%HVRUJXQJHQ • Organisation der Trauerfeier mit Redner, Musik und Blumen ‡*HVWDOWXQJYRQSHUV|QOLFKHQ7UDXHUGUXFNVDFKHQXQG7RGHVDQ]HLJHQ Tag & Nacht für Sie erreichbar

Skikurs und Skijugendlager Saalbach-Hinterglemm-Fieberbrunn

%DG7|O] :ROIUDWVKDXVHQ %DLHUEUXQQ  3XOODFK 

_.|QLJVGRUIHU6WUD‰HI _*HEKDUGWVWUD‰H _+HUPDQQ5RWK6WUD‰H _*DUWHQVWUD‰H

_08041 / 767 30 _08171 / 229 11 _089 / 744 105 20 _089 / 744 104 10

● Kinder- und Jugendskikurs sowie Snowboardkurs in Achenkirch • Termin: 2 Wochenenden (14./15. Januar und 21./22. Januar 2017) • Teilnehmergebühr: € 92,00 und Tagesskipass: € 20,00 $QQDKPHVWHOOHQ • Abfahrt täglich 07:45 Uhr, Rückkehr 16:30 Uhr am Vereinsheim Königsdorf %(67$7781*(1 • 925625*( • h%(5)h+581*(1 Der Ski- und Snowboardkurs findet nur bei ausreichender Teilnehmerzahl statt. Anmeldeschluss ist der 10.01.2017 ● Ski- und Snowboardwochenende in Saalbach-Hinterglemm-Fieberbrunn• Termin: Freitag 03. März (13:00 Uhr) – Sonntag 05. März 2017 • Teilnehmergebühr inkl. Busfahrt, HalbEs gibt Tage und Stunden im Leben, die jeder durchstehen muss. Aber sich getragen pension (Jugendgästehaus Bachmühwissen von Menschen, die uns nahestehen, gibt unendlich viel Kraft. Danke. le in Viehhofen) und Skipass: Kinder bis 14 Jahre € 205,00, Jugendliche bis 17 Jahre € 220,00, Erwachsene € 240,00 • Abfahrt Freitag 13:00 Uhr, Rückkehr Sonntag ca. 19:00 Uhr am Vereinsheim Königsdorf Die Wochenendfahrt findet nur bei einer Herzlichen Dank an alle, die sich in der Trauer um unseren Mann, Papa und Teilnehmerzahl ab 25 Kindern und JuOpa Hans mit uns verbunden fühlten und uns ihre Anteilnahme auf so vielfältige gendlichen statt. Anmeldeschluss ist der und liebevolle Weise zum Ausdruck brachten. Viele haben uns ihre ganz 16.01.2017. Ab 05.12.2016 könnt ihr Euch bei der Raiffeisenbank Königsdorf persönlichen Erinnerungen und Gedanken an ihn mitgeteilt, was uns tief bewegt für oben genannte Fahrten anmelden. hat. Ein Dank auch all denen, die ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben. Anmeldeformulare sind auch auf der Homepage TSV Königsdorf(www.tsv-koenigsdorf.de) abrufbar. Bei Fragen meldet Wolfratshausen, Familie Brandmeier Euch unter 08179/8032 (ab 19:30 Uhr) im November 2016 Schwester Renate oder per E-Mail: s.fischer@bhbimmo.com. Sebastian Fischer.

Danksagung

Johann Brandmeier


Seite 32

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Gemeinde Baierbrunn Veranstaltungskalender Dezember 2016 Tag Donnerstag Sonntag Montag

Datum 01.12.2016 04.12.2016 05.12.2016

Mittwoch Donnerstag Donnerstag Samstag Dienstag Mittwoch Freitag Samstag Donnerstag

07.12.2016 08.12.2016 08.12.2016 10.12.2016 13.12.2016 14.12.2016 16.12.2016 17.12.2016 22.12.2016

Beginn 20:00 Uhr 14–16:00 Uhr 18:00 Uhr 19:00 Uhr 15:00 Uhr 14:30 Uhr 19:00 Uhr 18:00 Uhr 19:00 Uhr 19:00 Uhr 15:00 Uhr 15:00 Uhr 18:00 Uhr

Veranstaltung Bürgertreff Öffnung der Hoamatstubn Bauausschuss-Sitzung Finanzausschuss-Sitzung Seniorenclub Weihnachtsfeier und Ehrungen Ausstellung „Wüstenfeuer“ Weihnachtsfeier SCB Fußball Gemeinderatssitzung Bürgerversammlung Weihnachtsfeier Weihnachtsfeier Lebendiger Adventskalender

Veranstalter ÜWG Überparteiliche Wählergruppe Baierbrunn e.V. GTV Georgenstoana e.V. Gemeinde Baierbrunn Gemeinde Baierbrunn Seniorenclub VdK Schäftlarn/Baierbrunn Herr Richard Dornstädter SC-Baierbrunn Gemeinde Baierbrunn Gemeinde Baierbrunn Altschützen Baierbrunn e.V. GTV Georgenstoana e.V. Pfarrgemeinderat

SC Baierbrunn Fußball – Junioren ● D-Junioren (2005): SC Baierbrunn – SC München Süd 10:0 (4:0) Mit einem souveränen und auch in dieser Höhe verdienten 10:0 Sieg beendete unsere D-Jugend die Vorrunde auf dem dritten Tabellenplatz. Absolut geglückt ist dem Trainergespann Kastl & Rehm die Zusammenführung der beiden E-Mannschaften in die jetzige D-Jugend. Wenn die Truppe in der Rückrunde nun weitgehend vom Verletzungspech verschont bleibt, dann kann am Ende der Saison noch mehr rausspringen. Es spielten: Nicolas, Tom, Michi S., Luca, Mika, Michael G., Maxi R., Adam, Luis, Fabi H., Maxi M. ● E1-Junioren (2006): SC Baierbrunn – SpVgg Thalkirchen 2 7:2 (2:1) ● F1-Junioren (2008/09): SC Baierbrunn – TSV Neuried 3 12:0 (7:0) Sicher nach Hause gebracht haben in ihrem letzten Punktspiel dieser Runde die Kicker des SC Baierbrunn ihre Tabellenführung. In der mit Spannung erwarteten Begegnung mit dem TSV Neuried 3 konnte nach einem frühen Treffer in der 3. Spielminute bis zur Halbzeit nahezu jeder Mitspieler einmal einen Torschuss platzieren und überwiegend sicher verwandeln. Mühelos erhöhte der SCB bis zum Schlusspfiff um weitere sechs Tore und konnte sich so über einen gelungenen Saisonabschluss mit insgesamt acht Siegen bei einem Unentschieden freuen. Es spielten für Baierbrunn: Max (1), Nic (1), Louis (2), Timmi (4), Theo (3), Tim Ka. (1), Mael, Raphael (1). ● Bambinis (2010/11): SC Baierbrunn 2 – MTV 1879 München 6 4:0 (3:0) In einem starken letzten Saisonspiel konnten die Bambinis ihre erste Saison erfolgreich krönen. In der ersten Halbzeit dominierten die Baierbrunner den Gegner jederzeit und gingen mit 3:0 in die Halbzeit. Kurz vor Ende der Partie markierte Noah dann den 4:0 Endstand. Die Trainer der Bambinis sind unendlich stolz über eine ausgeglichene Saison und den enormen Leistungssprung aller Kinder. Insgesamt konnten drei Spiele gewonnen werden und eine Tordifferenz von 28:28 zeigt, dass Baierbrunn sich in fünf Spielen nur knapp geschlagen geben musste. Danke Jungs! Es spielten für Baierbrunn: Emil, Max F., Noah (2), Navin (2), Oskar, Konrad, Max Z., Max B., Matthias

Ort Waldgasthof Buchenhain Jägerhaus, Burgstraße 5 Rathaus – Sitzungssaal Rathaus – Sitzungssaal Seniorenstube im Pfarrheim Il Brigante Schäftlarn Rathaus Baierbrunn Sport- und Bürgerzentrum Rathaus – Sitzungssaal Rathaus – Sitzungssaal Sport- und Bürgerzentrum Sport- und Bürgerzentrum Rathaus Baierbrunn

40 Schuss: Matthias Ponnert 374 Ringe Handicap: Florian Pichler 383 Ringe Herren: Daniel Lechner 370, Thomas Zeis 368, Gregor Fossdal 348 Ringe Senioren: Paul Jauß 235 Ringe Senioren Hilfsmittel Damen: Annemie Bourhenne 285, Christl Ruppenstein 283, Anneliese Pfeifer 266 Ringe Senioren Hilfsmittel Herren: Hermann Jekal 298, Hans Ruppenstein 289 Ringe LP – Jugend, aufgelegt 20 Schuss: Alessandro Bozzarelli 144, Er Adar 97 Ringe Herren: Rudolf Leberfinger 350, Horst Pichler 337, Ralph Goebel 310, Simon Masterton 282 Ringe Herren Alt: Stefan Paus 362, Siegberg Reder 336 Ringe Waltraud Jauß 1. Schützenmeisterin

Nachrichten aus der Gemeinde Straßlach – Dingharting www.strasslach-dingharting.de

Einladung zur Jahresabschlussfeier Liebe Freunde und Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Dingharting-Straßlach, wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und so wollen wir gemeinsam einige Stunden in gemütlicher Runde zusammen verbringen. Wir laden deshalb alle am Samstag, den 10.Dezember 2016 um 14.30 Uhr im Hotel-Cafe Seidl in Großdingharting zu unserer Feier recht herzlich ein. Es erfolgen wieder einige Ehrungen für langjährige Mitglieder. Auf zahlreiches Kommen freut sich die Vorstandschaft.

Schützengesellschaft Dingharting Das Nikolauspackerl- Schießen der Schützengesellschaft Dingharting findet am Freitag, den 2. Dezember 2016 im Schützenheim in Großdingharting statt. Schießaufsicht hat Bernhard Büchting, die Auswertung übernimmt Thomas Seifert. Beim letzten Schießen wurden folgende Bestleistungen erzielt: LG Schüler: 1. Magdalena Lang (142), 2. Christoph Grasl (140), 3. Johannes Eberl (138) LG Jugend: 1. Nicola Schmid (322), 2. Simon Feichtmair (150) LG Damen: 1. Gabriele Wiethaler (314), 2. Nicole Heck (255) LG Schützen: 1. Marcus Schmid (362), 2. Hans Doll (301) LG Senioren: 1. Ekkehard Heck (314), 2. Jakob Schmid (295) LG Senioren m.H.: 1. Hans Oisch (386), 2. Heinz Holneicher (359) LP Damen: 1. Nicole Heck (315) LP Schützen: 1. Harald Hack (363), 2. Thomas Seifert (352), 3. Christian Olbrich (283) LP Senioren: 1. Klaus Tschanter (329), 2. Walter Probst (307) LP Senioren m.H.: 1. Norbert Horn (379), 2. Resi Mack (316) Zimmerstutzen: 1. Ekkehard Heck (77), 2. Jakob Schmid (62), 3. Manfred Kappl (36). Informationen der Evang. Kirchengemeinde finden Sie unter „Nachrichten der Gemeinde Schäftlarn“ Damit schließt die Jugend des SC Baierbrunn die Herbstsaison 2016 sehr erfolgreich ab. Die E1, E2 und F1 erreichen jeweils den ersten Platz bzw. die MeisterKatholisches Pfarramt St. Laurentius schaft in ihrer Klasse. Die D-Jugend (U12) hat sich mit einem starken dritten Platz für die Kreisliga qualifiziert und die Bambinis haben sich mit starken Spielen erGottesdienste vom 01.12. bis 08.12.2016 folgreich etablieren können. Allen SCB Kindern vielen Dank für tolle und faire Spie- ● Donnerstag, 01.12.: 18.30 Holzhausen: Hl. Messe le, sowie eine schöne Weihnachtszeit! ● Freitag, 02.12.: 18.30 Großdingharting: Herz-Jesu-Amt f. † Mutter Therese Bucher zum 90. Geb. und alle † Ang. d. Familie Altschützen Baierbrunn e. V. ● Sonntag, 04.12.: 09.00 Großdingharting: Hl. Messe f. † Therese Bucher und Zum ersten Nikolaus-Schießen laden wir ein für Freitag, den 2. Dezember – Therese Preller, f. † Mutter Maria Ruml zum Geb. v. Fam. Gladon 10:30 Straßlach: Hl. Messe die Jugend ab 18, die Erwachsenen ab 19 Uhr. ● Donnerstag, 08.12.: 18.30 Holzhausen: Hl. Messe Vorschau: Zweites Nikolaus-Schießen 9.12.16 ● Vorankündigung: Nimm Dir Zeit für Dich – Stille – Klarheit gewinnen – sich ● Und hier die Ergebnisse vom vergangenen Schießabend: selbst finden – zur Ruhe kommen. Samstag, 10.12.2016 um 19.00 Uhr MeditaJugend – LG – stehend aufgelegt: Franz Geigl 170, Koray Korkmaz 99 Ringe tion mit Musik und Texten in der Pfarrkirche St. Laurentius 20 Schuss: Louis Pichler 166, Andreas Masterton 159, Er Adar 122 Ringe


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 33

ISAR-KURIER

Zuverlässig – schnell – günstig SOS-Allround-Handwerker • Jahrzehntelange Erfahrung • Alles im Haus, ums Haus und im Garten • Winterdienst Fa. 01 74-6 28 79 45 E-Mail: sos_allroundhandwerker@gmx.de

Arbeiten mit Naturund Kunststein Pflaster- und Natursteinarbeiten von Terrassen, Straßeneinfahrten, Parkplätzen, Gehwegen und Betriebsgeländen Treppen: Stufen in Holz und Stein · Gabionen, Natursteinmauern Holz-, Maschen- und Stabgitterzäune Erdarbeiten und Erdbewegungen mit moderner Technik Rollrasen, Garten- und Baumpflege Gerhard Heiduk, Breslauer Weg 9, 82538 Geretsried Tel. 0 81 71/2 85 66 · Fax 0 81 71/21 64 19 gerhard.heiduk@t-online.de · www.galabau-heiduk.de

Baumpflege nach ZTV per Seilklettertechnik und Hebebühne Fällungen, auch in schwierigster Umgebung. Festpreisangebot BG-zertifizierte Mitarbeiter Swiss engineered Andrea Bärtschi Tel. 01 74-1 68 87 56 www.baumlodge.de

Seit 40 Jahren Ihr Partner für Verkauf und Vermietung Harry, mach mal

Echtglasduschen aus eigener Fertigung • Rahmenlos und pflegeleicht • Sondermaße ohne Aufpreis • Beratung kostenlos • Kurze Lieferzeit Glaserei Kellner, = 01 73-3 54 36 99

Allrounder für Whg. und Haus. Alle handw. Arbeiten einschl. der Elektrik (ohne Malerarbeiten) und sonstigen Service von A bis Z sauber – günstig – zuverlässig 0 81 71/9 62 52 · 01 60-8 55 62 51

WIR GEBEN TRANSPARENZ EIN GESICHT. Glasdrehtüren | Glasschiebetüren | Glaspendeltüren

Reparaturen im und ums Haus an Mauern, Putz und Fliesen. Trockenbau u. Pflasterarbeiten. schnell – günstig – zuverlässig Tel. 01 76-22 95 3129

Wir zahlen gute Preise für: Kabel, Kupfer, Messing, Alu, V2A u. a., Computer, Elektronikschrott (gewerblich)

Recycling GmbH, Kloster Schäftlarn, Tel. 0 81 78/95 50-03, Fax: 0 81 78/95 50-05

Gestalten Sie Ihre Glastür mit Ihrem eigenen, individuellen Motiv!

Blumenstrasse 19 • 82538 Geretsried Tel. 0 81 71/483 38-0 • Fax 4 83 38 90 E-Mail: info@fts-bauelemente.de

Putzt du noch oder isst du schon? Küchenrückwände nach Maß ✱ pflegeleicht und schön ✱ große Farbauswahl Glaserei Kellner, = 01 73-3 54 36 99

Wohnungsräumung besenrein kurzfristig, schnell Besichtigungstermin kostenlos

Fa. Recycling GmbH Kloster Schäftlarn 3a, Schäftlarn

Tel. 0 81 78/95 50 03

Verschiedenes Alle Isar-Kurier Kleinanzeigen auch im Internet unter: http://www.isarkurier.de Erledige Malerarbeiten preisgünstig undsauber,Tel.:0151/66445287 Bügelservice ☎ 08171/8987 Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032oder51033 Malerfirma übernimmt kostengünstig Aufträge. ☎ 0157/54179890 Rohr verstopft? PW Dienstleistungen & Rohrreinigung. Tel.: 08171/2387207 fg-bautrocknung, Wasserschäden Schimmelbildung entfernen, ☎ 08178/ 3797,+Geräteverleih☎ 0172/9096942 Innenausbau/Möbel/Renovierung SchreinermitWerkstattinWOR ☎ 0179/3914634od.08856/8020378

**Adventsmarkt** Geschenkideenausnatürl.Bienenpodukten. Honig,Kerzen,Lebkuchen,Apfelbrotu.v.m. Mi.-Sa.11-17Uhr,29.11.-24.12.ImkereiEibl, Kreut13,Königsdorf, ☎ 08179/1254 Ma., Dt., Engl., Franz., € 6,50 / 45 Min., von Stud.  Kl. 4 - Abi, Tel.: 0157/92320617

Gartenarbeit  HeckenschneidenundBäumefällen,günstig. ☎ 08171/3651809 Malermeister übernimmt sämtliche Malerarbeiten preisgünstig. ☎ 0173/4217626oder0173/5913165

Öltankdemontagen günstig.Fa.☎ 08171/93850 Pensionierter Lehrer gibt Mathe Nachhilfe, Hausbesuche. ☎ 0176/39230309 Weihnachtsgeschenk? 5 oder 10 Gitarrenstunden,alleStilrichtungen.☎ 08171/62405 Div. Haushaltsgeräte, Bilder, Holzküchen- herd gegen Anzeigengebühr, Abholung, Tel. 08170/997281 Bilder und Holzstiche gerahmt, 30 % Rabatt.  R. Michlbauer WOR

Öltankreinigung Pferdesenior sucht ab Jan. 17 nette Fütterungshilfe, 2-mal/Wo., ca. 18–19.30 Uhr in Berg-Bachhausen. Tel. 01 77-6 11 07 32

Fa.☎ 08171/93850 PC-Notdienst, Tag und Nacht; ☎ 08179/8636 Clown-Zauberer-Bobby.de Kindergeburtstag + Hochzeit + Erwachsenengeburtstag +Vereine+Jubiläum.☎ 0172/7595266


Seite 34

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Nachrichten aus der Gemeinde Straßlach – Dingharting www.strasslach-dingharting.de

Schützenverein Grünwald-Schützen e.V. ASG Frundsberger Fähndl, gewinnen Wanderpokal die „Sau“ Als Veranstalter des diesjährigen Freundschaftsschießens, hat der Schützenverein Grünwald-Schützen, die Armbrustschützengesellschaft Frundsberger Fähndl, die Schüt-zengesellschaft „Die Römerstoaner“ Straßlach und die Schützengesellschaft Dingharting, in das Schützenheim im Bürgerhaus eingeladen. Geschossen wurde mit Luftgewehr und Luftpistole. Folgende Turnierregeln wurden vorgegeben: 20 Schuß auf Punktscheibe/Meisterscheibe und 1Schuß auf Festscheibe. Gewertet wird vererbt – Blattl/Ring/Blattl. Luftpistolenblattl werden mit dem Teilerfaktor 3 in die Wertung aufgenommen. Auflageschützen werden gesondert gewertet. Die Mannschaftswertung für den Wanderpokal erfolgt auf Tiefschuss, die 5 besten Schützen eines Vereins bilden die Mannschaft (davon max. 3 Auflageschützen). Geschossen wird an 10 elektronischen Ständen nach den Bestimmungen des BSSB und DSB.- Faszinierend war der elektronische Schießstand vor allem für die Schützen, die das erste Mal darauf geschossen haben. Er hat viele Vorteile und erleichtert das Schießen erheblich. Man muss nicht mehr nach jedem Schuss den Schlitten hin und her fahren und den Streifen verschieben. Man kann das Ergebnis sofort am Monitor ablesen. Insgesamt waren 53 Schützen bemüht, ihr bestes Ergebnis für ihren Verein zu erzielen. Es war ein spannender Kampf, der an drei Schießtagen ausgefochten wurde. Es war ein hoch-qualifiziertes Turnier, mit guten Blattl- und Ringergebnissen. Bis Platz 17 wurden immerhin noch 50,1 Teiler und 94 Ringe geschossen. Am Tag der Preisverteilung wurde es spannend. Nach der üblichen Brotzeit, begrüßte die 1. Schützenmeisterin Katrin Brauner alle Schützinnen und Schützen. Sie bedankte sich bei allen, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben. Anschließend gab sie die Schießergebnisse bekannt. Damit war auch die Reihenfolge der Verteilung, der hervorragenden Preise, festgelegt. Ergebnisse der Punkt-Meisterscheibe, alle Klassen, ohne Auflage (die ersten 10 Teilnehmer) 1.Stefanie Nagl, Grünwald, 10,7 Teiler, 2. Thomas Scherke, Frundsberg, 99 Ringe, 3. Veronika Soyer, Frundsberg, 15,2 Teiler, 4. Stefan Reichhuber, Frundsberg, 99 Ringe, 5. Beate Soyer, Frundsberg, 16,4 Teiler, 6. Katrin Brauner, Grünwald, 98 Ringe, 7. Gerald Frank, Frundsberg, 18,0 Teiler, 8. Katharina Herzog, Frundsberger, 97 Ringe, 9. Michael Ehegartner, 30,8 Teiler, 10. Manfred Gruber, Frundsberg, 96 Ringe. Ergebnisse Festscheibe, ohne Auflage (die ersten 5 Teilnehmer) 1. Gabriele Weeh, Grünwald, 13,3 Teiler, 2. Werner Sommer, Römerstoaner Straßlach, 22,0 Teiler, 3. Kurt Berger, Römerstoaner Straßlach, 58,5 Teiler, 4. Thomas Scherke, Frundsberg, 71,1 Teiler, 5. Klaus Heidt, Römerstoaner Straßlach, 76,3 Teiler. Ergebnisse der Punkt-Meisterscheibe, Auflage (die ersten 4 Teilnehmer) 1. Werner Hack, Dingharting, 33,5 Teiler, 2. Gerhard Steidle, Frundsberger, 96 Ringe, 3. Hans Oisch, Dingharting, 39,2 Teiler, 4. Raimund Selwitschka, Römerstoaner Straßlach,94 Ringe. Ergebnisse Festscheibe, Auflage (die ersten 4 Teilnehmer) 1. Werner Hack, Dingharting, 56,0 Teiler, 2. Gerhard Steidle, Frundsberg, 152,7 Teiler, Hans Oisch, Dingharting, 157,1 Teiler, 4. Raimund Selwitschka, Römerstoaner Straßlach, 423,3 Teiler. Mannschaftswertung auf den Wanderpokal „Die Sau“: Nachdem beim letzten Freund-schaftsturnier die Frundsberger, mit einem 0,2 Teiler am Sieg vorbeigeschrammt waren, wollten sie es dieses Mal wissen. Und sie haben es geschafft! Sie gewannen mit einem gewaltigen Vorsprung den Wanderpokal! Hier die Ergebnisse: 1. ASG Frundsberger Fähnl, 120.7 Teiler, 2. GrünwaldSchützen, 153,0 Teiler, 3. SG Dingharting, 284,0 Teiler, 4. SG Römerstoaner Straßlach, 322,6 Teiler. Hier ist das Siegerteam! Veronika Soyer, 15,2 Teiler, Beate Soyer, 16,4 Teiler, Gerald Frank, 18,0 Teiler, Martin Soyer, 35,1 Teiler, Manfred Gruber, 36,0 Teiler. Summe = 120,7 Teiler Schlussbetrachtung: Insgesamt waren die Grünwald-Schützen hervorragende Gastgeber. Alle haben sich wohlgefühlt. Es gab wertvolle Preise und es war für Jeden etwas dabei. Beeindruckend war die elektronische Schießanlage. Die nächsten Veranstalter sind „Die Römerstoaner“, Straßlach. Die wollen natürlich „Die Sau“ wiederhaben.

Die, 1. Schützenmeister der Gastvereine, Thomas Seifert, SG Dingharting, Siegfried Berger, SG „Die Römerstoaner“ Straßlach und Willi Soyer, ASG Frundsberger Fähndl, überreichen einen Geschenkkorb an die Gastgeberin Katrin Brauner, 1. Schützenmeisterin der Grünwald-Schützen und bedanken sich für die Gastfreundschaft, sowie für das gute Gelingen der Veranstaltung.

Nachrichten aus Königsdorf VdK Ortsverband – Stammtisch Der VdK-Ortsverband hält seinen Stammtisch mit Weihnachtsfeier am Donnerstag, den 08.12.16 im Restaurant am Bibisee in Wiesen ab. Beginn: 14.00 Uhr. Eingeladen sind alle Mitglieder mit Angehörigen. Die Vorstandschaft

Trachtenverein Alpenrose Königsdorf-Osterhofen Am 10.12.2016 ab 13:30 findet der Christbaumverkauf, wie jedes Jahr mit Bäumen aus unserer Region am Trachtenheim statt. Natürlich haben wir auch wieder Glühwein und Lebkuchen für Sie vorbereitet. Am 11.12.2016 findet trotz der Renovierungsarbeiten das Adventsingen in der Pfarrkirche St. Laurentius in Königsdorf statt. Die Mitwirkenden: Ansager Michael Schwaighofer, Friah-auf-Harfenmusi, Zwoagsang Drent & Herent, Königdorfer Kirchenchor, Königsdorfer Weisenbläser. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei. Um Spenden wird gebeten. Über zahlreichen Besuch würden wir uns freuen. Die Vorstandschaft

10.000 Euro für die Kreisklinik Wolfratshausen Der 3. Königsdorfer Lebenslauf trägt Früchte Der 3. Königsdorfer Lebenslauf am 24. September dieses Jahres war wieder ein voller Erfolg. Zahlreiche Menschen haben als Helfer, Läufer und Festgäste teilgenommen und sich so für Krebspatienten und Angehörige aus unserer Region starkgemacht. Als Folge des Laufes konnten nun Frau Karg und Herr Knill an Herrn Dr. med. Schmidbauer, Herrn Oberarzt Hornung und Herrn Kühn von der Kreisklinik Wolfratshausen einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro übergeben. Mit der Summe wurde von der Klinik eine Sonde für die Sonographie angeschafft, um während minimal-invasiver Eingriffe in der Bauchhöhle Ultraschalluntersuchungen durchführen zu können. Dies ist insbesondere bei Patienten mit Tumorerkrankungen von großer Bedeutung, da hier die Untersuchung z.B. von Lymphknoten, die die Organe umgeben, als Standard gefordert wird. Die krankhaften Veränderungen dieser Organe können somit sehr gut eingeordnet und operative Eingriffe sehr genau durchgeführt werden.

v.l.n.r.: Dr. med. S. Schmidbauer (Chefarzt Chirurgie), G. Knill und M. Karg, (B.L.u.T.eV Oberbayern), I. Kühn (stv. Geschäftsführer), Oberarzt F. Hornung (Viszeralchirurgie).

Krankenunterstützungsverein Königsdorf e.V. Siegfried Berger, SG „Die Römerstoaner“, übergibt an Willi Soyer, ASG Frundsberger Fähndl, den gewonnenen Wanderpokal „Die Sau“.

Herzliche Einladung zur Nikolausfeier am Freitag, 02.12.2016 ab 14.00 Uhr im Pfarrsaal. Mit Liedern und Textbeiträgen zum Advent, vorgetragen von einem Kinderchor sowie Maria Harant und Katrin Meier, auch der Heilige Nikolaus wird kommen. Auf zahlreichen Besuch freuen sich der Krankenunterstützungsverein und Dekan Mario Friedl.


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

V E R K AU F

V E R K AU F

Seite 35

V E R K AU F

UNSERE VORTEILE

Objekt Nr.: 12997

Geretsried, Neubau, 5-Zi-Penthousewohnung ca. 159 m² Wfl., 5. OG, sonnige Dachterrasse ca. 39 m², (50 % angerechnet), großer Kellerraum, Fußbodenheizung, Parkett, 2 Bäder, optional Kamin, herrliche Weitsicht, Fertigstellung ca. Frühjahr 2017, EA-V, 105, kWh/m2a, Gas, Bj. 1980 keine zzgl. Käuferprov. KP Whg.: € 659.500,–

Geretsried, Neubau, 4-Zimmer-Gartenwohnung ruhige Lage, ca. 120 m² Wohnfläche, EG, Terrasse ca. 30 m², Kellerraum, Gäste-WC, hochwertige Ausstattung, großer Garten ca. 178 m², KfW 55 Standard, Energieausweis in Erstellung keine zzgl. Käuferprov.

V E R K AU F

V E R K AU F

Geretsried, Neubau, 2-Zimmer-Wohnung Süd/West-Lage, ca. 68,6 m² Wohnfläche, 1. OG, großer Balkon ca. 13 m², Fußbodenheizung, Parkett, hochwertige Ausstattung, Lift, KfW 55 Standard, Energieausweis in Erstellung

KP: € 539.900,– keine zzgl. Käuferprov.

KP: € 267.900,–

V E R M I E T U N G – Gewerbe

ƒ 20 Jahre Erfahrung ƒ Unverbindliche und kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie ƒ Großes Netzwerk von kompetenten Partnern ƒ Partnerschaftliche und faire Makleraufträge ƒ Immo-Heli für Luftaufnahmen ƒ Firmensitz in zentraler Lage ƒ Durchgehende Öffnungszeiten Mo bis Fr 9:00 -18:00 Uhr Sa u. So nach Vereinbarung ƒ Und vieles mehr ...

MAKLER-CHECK Objekt Nr.: 12985

Objekt Nr.: 12980

Objekt Nr.: 12957

Icking-Walchstadt, schönes Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung und großem Garten ca. 185 m² Wohnfläche, Grundstück ca. 1.015 m², 8 Zimmer, 4 Bäder, großer Keller, Doppelgarage und Carport , EA-V, 119,9 kWh/m2a, Holzpellets, Bj. 2003/2008 keine zzgl. Käuferprov. KP: € 959.000,–

Wolfratshausen, Doppelhaushälfte zum Ausbauen in guter Wohngegend mit schönem Garten, ca. 166 m² Wfl., 6 Zimmer, ca. 507 m² Grundstück, 2 Einzelgaragen, EA-V, 105,7 kWh/m²a, Gas, Bj. 1981

Attraktive kleine Büro/Praxisfläche ruhig und zentral in der Altstadt gesamte Nfl. ca. 102 m², derzeit in 5 Räume unterteilt, Teeküche, optional TG-Stellplätze, EA-V, 152,4 kWh/m²a, Gas, Bj. 1991

KP: € 490.000,– 2

Miete: € 915,– 4

V E R M I E T U N G – Gewerbe

V E R M I E T U N G – Gewerbe

Für neue Interessenten haben wir zwanzig Punkte zusammengestellt, die für uns sprechen. Überzeugen Sie sich selbst! www.bartsch-immo.de

V E R M I E T U N G – Gewerbe

WANN DÜRFEN WIR IHRE IMMOBILIE VERKAUFEN? Objekt Nr.: 13012

Objekt Nr.: 12983

Objekt Nr.: 12917

Wolfratshausen, große Gewerbehalle mit Rolltor und Freifläche ca. 619 m2 Nfl., gr. Sektionaltor, Deckenhöhe Halle ca. 6 m, Freifläche direkt vor der Halle, 2 Einzelgaragen, gute Anliefermöglichkeit, frei ab ca. 2/2017, EA-V, 210,3 kWh/m²a, Gas, Bj. 1983 Miete: € 3.695,– 3

Wolfratshausen, vielseitig nutzbare Gewerbefläche im EG in guter Lage ca. 160 m2 Nutzfläche, EG, derzeit unter anderem mit Duschen ausgestattet, helle Räumlichkeiten, EA-B, 195,8 kWh/m2a, Gas, Bj. 1994

Wolfratshausen, zentral gelegene Büroräume gegenüber S-Bahnhof (S7) ges. Nfl. ca. 80,4 m2, 1. OG, vollmöbliert, Kaffeeküche, getönte Glastüren, hochwertige Oberböden, Kundenparkplätze, EA-B, Wärme 180,9 kWh/m2a, Strom 15,0 kWh/m2a, Gas, Bj. 1900 Bezug n. Vereinbarung Miete: auf Anfrage 1

[1]

[2]

[3]

Miete: € 1.360,– 3 [4]

KONTAKT 08171/42 400 info@bartsch-immo.de

[5]

zzgl. NK, KT, zzgl. 3,57% Prov inkl. MwSt. zzgl. NK., Kt.,Prov.,19 % MwSt. zzgl. NK., Kt., Prov., 7 % MwSt. zzgl. NK, KT, 19% MwSt. | Energieausweis Abkürzungen: EA-B Bedarfsausweis EA-V Verbrauchsausweis, Energiekennwert, Energieträger, Baujahr, ggf. Energieeffizienzklasse.

Viele weitere Immobilien-Angebote finden Sie unter www.bartsch-immo.de Bartsch Immobilien GmbH ‚ Sauerlacher Straße 72 ‚ 82515 Wolfratshausen


Seite 36

ISAR-KURIER

40.Münsinger

Adventhoagart

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Trachtenverein "Seeröserl" Ammerland- Münsing e.V. Probe der Wuzerlkinder Am Montag, 05. Dezember 2016, lädt die Jugendleiterin des Trachtenvereins im Münsinger Pfarrheim um 16.30 Uhr Kleinkinder mit ihren Eltern ein um spielerisch Brauchtum und bayrische Lieder im Jahreskreis kennenzulernen.

Adventssingen Am 3. Adventsonntag, 11. Dezember um 16 Uhr findet in der Münsinger Pfarrkirche das traditionelle Adventsingen des Gesangvereins Münsing-Ammerland statt. Mitwirkende sind die Münsinger Turmbläser, die Kohlheißl Musi, die Höhenrainer Stubenmusik und der Gesangverein Münsing – Ammerland. Die verbindenden Worte spricht Markus Huber.

Jugendbereich des SV Münsing

Samstag,03. Dez. um 20 Uhr im Münsinger Gemeindesaal es singen und spielen:

d`Nachbarinnen Münsinger Turmbläser Schäftlarner Zithermusi Schwanthalerhöher Dreigsang Einakter mit der Seeröserl-Jugend: „Das schönste und größte Geschenk“ Sprecher: Hans Häusler ---------Änderungen vorbehalten-------

Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. „Eintritt frei“- Spenden werden für die Jugendarbeit verwendet Veranstalter: Trachtenverein „Seeröserl“ Ammerland-Münsing e.V.

... AUS MÜNSING Pfarrverband Münsing Gottesdienstordnung vom 03.12.-09.12.2016 ● Samstag, 03.12. – Degerndorf-Maria Dank: 9.00 Uhr Gebetskreis, Münsing: 16.00 Uhr Rosenkranz, Ambach: 16.00 Uhr Vorabendmesse ● Sonntag, 04.12., 2. Adventssonntag – Berg: 8.30 Uhr Hl. Amt für Simon Poschenrieder zum 1. Todestag, Holzhausen:, 9.45 Uhr Hl. Amt, Münsing: 9.45 Uhr Hl. Amt, Ammerland: 11.00 Uhr Pfarrgottesdienst Chorgemeinschaft St. Georg Dienstag, 06.12., Hl. Nikolaus – Degerndorf: 19.00 Uhr Bgl., 19.30 Uhr Engelamt ● Mittwoch, 07.12. – Münsing: 6.45 Uhr Frühschicht der Schüler, MünsingPfarrheim: 15.30 Uhr Adventamt der Senioren ● Donnerstag, 08.12. – Staudach: 18.30 Uhr Adventliche Besinnung SV Unterhaching, Münsing: 19.00 Uhr Festgottesdienst gestaltet vom Frauenbund ● Freitag, 09.12. – Eurasburg: 19.30 Uhr Engelamt Pfarrbüro Degerndorf: Tel. 08171/26678, Fax 08171/481466 Mo. + Mi. + Fr. 8.30–12.30 Uhr Dienstag 14.30–17.30 Uhr Pfarrbüro Münsing:: Tel. 08177/231, Fax 08177/997366 Montag, Mittwoch, Donnerstag 8.30–12.00 Uhr Pfarrer Kirchbichler Tel. 08177/997365 Diakon Wammetsberg:er Tel. 0171/3100434 Gemeindereferentin Probst Tel. 08177/997360 Seelsorgehelferin Hölzl Tel. 08177/997368 ● Degerndorf/Eurasburg – Am Sonntag, 4. Dezember ist um 14.00 Uhr im Rathaus Eurasburg die gemeinsame Seniorenadventfeier der Pfarrei Degerndorf mit allen zugehörigen Ortsteilen (Achmühle, Berg, Degerndorf, Eurasburg, Haidach). Die Gestaltung und Bewirtung übernimmt auch in diesem Jahr wieder der Trachtenverein Berg-Eurasburg. Der Rathaus-Saal ist seit der Renovierung mit dem Aufzug zu erreichen. Busabfahrtszeiten: Degerndorf (Stein) 13.45; Bolzwang 13.50; Achmühle 13.55, Rückfahrt: gegen 17.00 Uhr. ● Münsing – Am Mittwoch 7. Dezember findet um 6.45 Uhr in der Pfarrkirche Münsing die Frühschicht der Schüler statt. Anschließend gibt es im Pfarrheim Frühstück. ● Münsing – Am Mittwoch, 7. Dezember ist um 14.00 Uhr im Pfarrheim Münsing die gemeinsame Seniorenadventfeier der Pfarrei Münsing und der Kuratie Holzhausen. Der kath. Frauenbund übernimmt auch in diesem Jahr die Gestaltung und Bewirtung. Gegen 15.30 Uhr findet die Eucharistiefeier statt. ● Münsing – Am Donnerstag, 8. Dezember ist um 19.00 Uhr in der Kirche ein festlicher Gottesdienst zum Hochfest Mariä Empfängnis – gestaltet vom Frauenbund. Anschließend ist im Pfarrheim die Adventfeier des kath. Frauenbundes.

● B-Junioren: (SG) Münsing/Waldram – (SG) FC/FF Geretsried/Königsdorf 6:1 Von Anfang bis Ende sah man eine dominierende Heimmannschaft, die den Gegner permanent unter Druck setzte und völlig verdient als Sieger vom Platz ging. Torwart Fabio Demmel erlebte, wie die Abwehr um Kapitän Dani Schoppa, einen ruhigen Nachmittag. Ein sehr gutes Spiel machten die beiden unermüdlichen Antreiber Jonas Thomalla und Jannik Dreyer. Je 2 Treffer erzielten Marco Manhart, Chris Gampl und Maxi Engler. ● D-Junioren: SV Eurasburg-Beuerberg – SV Münsing 2:0 Bereits in der 9. Minute gingen die Hausherren nach einem Eckstoß mit 1:0 in Führung. Münsing hielt gut dagegen, konnte aber in der 1. Hälfte keinen eigenen Torerfolg verzeichnen. Kurz nach der Halbzeitpause hatte der SVM Pech, da ein Schuß eines Eurasburgers von einem Münsinger Spieler unglücklich abgefälscht und dadurch unhaltbar für den eigenen Keeper wurde. Die komplette Mannschaft hat 60 Spielminuten toll gekämpft und läuferisch sehr viel geleistet, doch das Entscheidende, die Tore, blieben leider aus. Benedikt Albert im Tor der Münsinger war, wie gewohnt, auch gegen Eurasburg ein starker Rückhalt für sein Team. Da das letzte Auswärtsspiel bei der JFG Hungerbach wetterbedingt abgesagt wurde, verabschieden sich die Münsinger nach einer beachtlichen Hinrunde mit dem 6. Platz in die Kreisklassen-Winterpause.

GEMElNDE BERG LANDKRElS STARNBERG

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Berg Gottesdienste vom 01.12. bis 11.12.2016 ● MS-Klinik 03.12.16, Samstag 18.00 Uhr Gottesdienst 10.12.16, Samstag 18.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfr. Habdank ● Im Katharina-von-Bora-Haus 04.12.16, Sonntag 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfr. Morgenroth 11.12.16, Sonntag 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Habdank ● Regelmäßige Veranstaltungen im Katharina-von-Bora-Haus: 01.12.16, Donnerstag 10.00 Uhr Seniorengymnastik, 17.00 Uhr Kinderchor 02.12.16, Freitag 17.00 Uhr Pfadfinder, 19.00 Uhr Bläserprobe 05.12.16, Montag 09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Ayescha Jörns, 08151/9799827 06.12.16, Dienstag 17.30 Uhr Pfadfinder 07.12.16, Mittwoch 17.30 Uhr Pfadfinder 08.12.16, Donnerstag 10.00 Uhr Seniorengymnastik, 17.00 Uhr Kinderchor 09.12.16, Freitag 17.00 Uhr Pfadfinder, 19.00 Uhr Bläserprobe ● Besondere Veranstaltungen im Katharina-von-Bora-Haus: 04. bis 08.12.16 Krippenausstellung während der Öffnungszeiten 10.12.16, Samstag, 14.30 Uhr Kinderadvent bis 17.30 Uhr, Anmeldung im Pfarrbüro

Pfarrverband Aufkirchen am Starnberger See Kirchenanzeiger vom 01.12. bis 07.12.2016 ● Donnerstag, 01.12.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 18.00 Percha, Pfarrkirche: Rosenkranz, Beichtgelegenheit, 18.30 Heilige Messe, 19.00 Aufkirchen, Kloster: Anbetung vor dem Allerheiligsten ● Freitag, 02.12.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 19.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Heilige Messe ● Samstag, 03.12.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 16.00 Percha, Malteserstift: Heilige Messe, 17.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Stunde der Versöhnung, 18.00 Kempfenhausen, MS-Klinik: Heilige Messe, 18.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Rosenkranz, 19.00 Adventliche Abendmesse mit der Bachhauser Hackbrettmusik ● Sonntag, 04.12., 2. ADVENT: 7.30 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 9.00 Farchach, St. Nikolaus: Festgottesdienst zum Patrozinium, 9.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, 9.15 Percha, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, 10.00 Farchach, St. Nikolaus: Taufe Benedikt Mair, 10.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Pfarrgottesdienst, 10.30 Wangen, Pfarrkirche Pfarrgottesdienst, 17.00 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Benefizkonzert zugunsten der MS-Klinik Kempfenhausen ● Montag, 05.12.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 19.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Rosenkranz für den Frieden in der Welt ● Dienstag, 06.12.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 8.00 Farchach, St. Nikolaus: Heilige Messe ● Mittwoch, 07.12.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 17.00 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Adventfeier der Seniorenunion, 18.00 Wangen, Pfarrkirche: Heilige Messe


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 37

ISAR-KURIER

Wir bewegen Immobilien. Wir bewegen Menschen.

VERKAUF

VERKAUF

WOLFRATSHAUSEN, zentral in 2ter Reihe, große 4-Zi.-Whg., rd. 114 m² Wohnfl., 2.OG, Aufzug, Südbalkon, Kachelofen, Bj.´81, HZG Gas, EA-V, 161 kWh/m²a, TGStellplatz je 11.900 €.

WOHNPARK AM LISZTWEG! Geretsried, 4-Zi.-Whg., DG, 100 m² Wohnfl., Parkett, Fußbodenheizung, elektr. Rollläden, Balkon, Fertigstellung 2018, Energieausweis in Erstellung.

ID-Nr. 7824

EUR

369.800

ID-Nr. 7758

NEUBAU

EUR

428.200*

VERKAUF

.

NEUBAU

WOHNPARK AM LISZTWEG! Geretsried, Penthouse, 4 Zi., 128,55 m² Wohnfl., Parkett, Fußbodenheizung, elektr. Rollläden, 2 Balkone, Aufzug, uvm. Fertigstellung 2018, Energieausweis in Erstellung. ID-Nr. 7762

EUR

585.700*

VERMIETUNG LANDHAUS MIT CHARME! Gem. Egling, Bj.‘ 77, 1.285 m² Südgrundstück, ca. 215 m² Wohnfl. zzgl. Nutzfl., Kachelofen, Sauna, div. Holzeinbauten, Doppelgarage, HZG Öl, EA-V, 115 kWh/m²a, EEK-D. ID-Nr. 7827

EUR

3.200 zzgl.NK

*keine zusätzliche Käuferprovision

SIE DENKEN ÜBER DEN VERKAUF IHRER IMMOBILIE NACH? Seit 35 Jahren beraten und vermitteln wir als inhabergeführtes Unternehmen in 2. Generation. Großes Engagement, viel Leidenschaft und ein umfassendes Serviceangebot – das macht uns aus.

Wir sind gerne für Sie da: 08171 4299-90 | www.schneider-prell.de www.spktw.de

Wohnungen 3,57% Käufercourtage inkl. ges. MwSt.

Vermietungen

Vermietungen

2 Zi., Küche, Bad, 52 m2, Garage, im Gewerbegebiet Geretsried, ab 1.2.2017 an NR zu vermieten, € 550,- warm. ☎ 08171/910810

Ruhige, nette Mitbewohnerin in Wolfratshausen gesucht, ☎ 08171/20239 Dorfen / WOR, möbl. 2 Zi.-Wohnung mit Wohnküche, Speisekammer, Bad, Balkon, ca. 70 m2, € 700,- + NK. Hilfe bei der Pflege erwünscht, Tel.: 08171/72592 Geretsried, helle 3 Zi.-Whg., 1. OG, 83 m2, Essdiele, EBK, Bad u. sep. WC m. Fenster, Süd-Blk., TG-Stellpl., Energieausweis vorh., ab sofort, von privat, € 675,- + TG + NK + KT, Tel.: 08179/412 oder 0175/8998552

Zu vermieten:

Laden/Büro/Praxis

Renovierungsbedürftig, aber mit tollen Aussichten! Geretsried, 3-Zi (3.OG mit Lift), ca. 83m² Wfl., BJ 1974, Süd/West, inkl. TG-Stellplatz, ID 2602 € 265.000,Energieverbrauchsausweis KV-Kennwert: 115 kWh/(m²a) Energieträger: Wärmelieferung Immobilien-Hotline: 08171 8007-9121 oder immobilien@spktw.de

Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen

GER, 196 m2, EG/UG  0 81 71/6 16 56 oder 01 51-20 61 16 56

WOHNEN AN DER ISAR ˍAusstattung mit Markenfabrikaten ˍKfW 55 Standard ˍLage am Naturschutzgebiet Isarauen WOHNBEISPIEL PENTHAUS (B-34) 4-Zimmer, ca. 164 m², Master-Schlafzimmer

Vermietungen Stellplätze f. Wowagen, Womobile und Boote zu vermieten, Tel.: 0152/37672841 Sehr schönes Büro 100 m2 Ostufer STASee, 100 m zum See, Seeblick, 3 Zi., eing. mod. Küche, off. Kamin, Parkettboden, Bad, 1 Stellpl., gr. überd. Terrasse, ab sofort für 1.475,- € zu vermieten. ☎ 0172/95 19 627 Stellplatz, nicht überdacht,  im Gewerbegebiet in Gelting zu vermieten, ☎ 08171/ 10500

mit Bad en Suite, Gäste-WC, sonnige Dachterrasse, Aufzug direkt in das PH Kaufpreis: 834.500 € zzgl. TG-Stellplatz WOHNBEISPIEL REIHENHAUS(-Ǘ)   5-Zimmer, ca. 14ǖ m², Dachstudio mit Bad, Keller mit Hobbyraum, Garten Kaufpreis: Ǜǘǝ.Ǟ00 € zzgl. TG-Stellplätze WEITERE EINHEITEN VERFÜGBAR

PKW – Busse Transporter in jeder Größe für kleine und große Umzüge Tel. 81 71/117392, 73 92, Fax 61 14 Tel. 0(08171) Fax 116114


Seite 38

ISAR-KURIER

... AUS BEUERBERG Bescheidenheit ist eine Zier Helmuth Lutz wurde mit dem Dörte-Sambraus-Preis 2016 geehrt Der 21. Dörte-Sambraus-Preis der Brochier Kinderfonds Stiftung zugunsten der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe ging dieses Jahr an Helmuth Lutz, Vorstandsvorsitzender der genossenschaftlichen Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg. „Es braucht solche Gutmenschen, die in kühler werdenden Zeiten alles vorantreiben“, sagte Alexander Brochier von der gleichnamigen Stiftung bei der Übergabe der kleinen Statue „Der Gratulant“ der Bildhauerin Elisabeth Kronseder im KrämmelForum in Wolfratshausen. „Ich habe ihn gar nicht verdient“, meinte der 65-Jährige, bescheiden beim Festabend im November. „Die Bank hat ihn verdient, nicht ich. Ich kann ihn nur entgegennehmen“. Nicht nur Lutz als Vorsitzender steht für das breite gesellschaftliche Engagement der genossenschaftlichen Bank, welches sich im finanziellen Rahmen von 30.000 bis 35.000 Euro im Jahr bewegt, sondern die gesamte Mitarbeiterschaft steht hinter diesem, vorwiegend regional ausgerichteten Engagement in den Bereichen Sport, Musik, Bildung und Kunst. Ein besonderer Schwerpunkt des Engagements liegt zweifellos in Bereich der Jugendförderung. Seit jeher hat die Förderung der Jugend bei dem Geldinstitut oberste Priorität. Egal ob zum Beispiel Ausflugsfahrten mit Kindern zu attraktiven Zielen, wie etwa in diesem Jahr zum Skyline Park bei Bad Wörishofen, Unterstützungsaktionen wie Pausenbrote in Schulen und im Verbund mit den Partnern der Genossenschaftsbanken Jugendmalwettbewerbe. In seiner Laudatio erzählte Merten in diesem Zusammenhang eine besondere Geschichte eines Inselhaus-Kindes der Kinder- und Jugendhilfe. Der damals achtjährige Marcel hatte 2001 an diesem Malwettbewerb der Raiffeisenbank nicht nur den ersten Platz im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gewonnen, sondern der Bub wurde auch noch erster in Bayern, erster in Deutschland und sogar dritter in ganz Europa. Für das Selbstbewusstsein von Marcel war dieser Preis eine wichtige Unterstützung auch wenn ihm die Aufmerksamkeit der Presse auf Dauer zu viel wurde und er sich mit der Bemerkung „Ich bin doch schon berühmt“ den Fotoaufnahmen entziehen wollte. Rolf Merten weiter: „Eine Person kann seine öffentliche beziehungsweise berufliche Rolle auf sehr unterschiedliche Weise einnehmen. So kann ein jeder seine Rolle und Funktion eng auslegen und seinen Aufgaben nachkommen. Oder jeder kann seinen Blick weiten und sich über die eigentliche Aufgabe hinaus engagieren.“ Letzteres sei die Haltung, welche er bei Helmuth Lutz erlebt habe. Und aus diesem Grund erhalte der Vorsitzende der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg und alle Mitarbeiter den Dörte-Sambraus-Preis 2016. Durch seine und die Mithilfe der Bank verdank die Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe die Unterstützung bei der Einrichtung von Therapieräumen im Kinderheim Inselhaus in Eurasburg ebenso wie in der Littig Villa in Wolfratshausen, ferner die regelmäßige Unterstützung der zweimal im Jahr erscheinenden Inselhaus-Zeitung sowie verschiedener Broschüren, die anteilige Finanzierungen von notwendigen Fahrzeugen, die Vermittlung und Finanzierung eines Kleinbusses, die Unterstützung für eine Reise von Mädchen in ein Haus von Peter Maffay auf Mallorca, die Unterstützung bei dem Besuch der „Pferdeflüsterin“ Andrea Kutsch auf dem Geländer Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe, die Mitfinanzierung des Musikprojektes mit Claudia Sommer sowie die Unterstützung und Beratung bei diversen Krediten sowie Zuschüssen und noch viele weitere Unterstützungsmaßnahmen. Helmuth Lutz und die Raiffeisenbank legten Wert auf Förderung und soziales Engagement. Ein Punkt, den Elke Burghardt, Assistentin der Geschäftsführung, nur unterstreichen wollte kann. „Egal welches Anliegen ich hatte, Helmuth Lutz hatte immer ein offenes Ohr – und dann wurde eine Lösung gefunden“, so Burghardt. So habe die Bank unter anderem Ferienfahrten der Kinder und Jugendlichen mitfinanziert, die Anschaffung von dringend benötigten Fahrzeugen ermöglicht oder gab Finanzspritzen für Musikprojekte und Konzerte. „Das war und ist uns bei unserer Arbeit eine regelmäßige und kontinuierliche Hilfe. „Helmuth Lutz ist ein bescheidener Mensch. Er ist auch ein Mensch, den ich immer als authentisch wahrgenommen habe“, sagte Laudator Merten. Lutz habe eine zwar zurückhaltende aber zugleich auch mutige, engagierte Grundhaltung. Lutz vertrat von jeher die Meinung, dass Geld kein Selbstzweck sei, sondern dazu dienen sollte, etwas Vernünftiges damit zu tun. „Geld verdienen alleine ist kein Unternehmenszweck, das ist ein alter Hut“, meinte Helmuth Lutz. Entsprechend war auch sein Handeln als Förderer und Unterstützer der Energiewende im Oberland, als Mitglied im Vorstand vom Bund Naturschutz, in der wohlwollenden Unterstützung der Regionalwährung „Regio“ nach dem Modell der Chiemgauer Regionalwährung, als ein überzeugter Vertreter der Genossenschaftsbewegung, im Vorstand des Kreisverbandes des Genossenschaftsverbandes, bei der Polenund Flüchtlingshilfe. Nach 32 Jahren als Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg wird Helmuth Lutz, welcher Hobbyimker und begeisterter Bergwanderer ist, jetzt seinen Ruhestand antreten. Laudator Rolf Merten bedankte sich von ganzem Herzen für die vielfältige und allzeit lösungsorientierte, immer wohlwollende Unterstützung. „Dörte Sambraus († 1996) hätte große Freude dran, einen so vielfältig engagierten und unser gemeinsames Lebenswerk der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe so nachhaltig unterstützende Menschen, mit dem an sie erinnernden Preis ausgezeichnet zu wissen“, sagte Merten abschließend. Für die musikalische Untermalung sorgte Zither Mann alias Manfred Zick, welcher eine facettenreiche Auswahl von Krauten Sepp-Gstanzl, Landler bis hin zum politischen Blues und Rock'n'Roll auf seinem traditionellen Saiteninstrument zum Besten gab. Egal ob „Smoke On The Water“ von Deep Purple oder eigene Kompositionen wie „Zeit für mehr Gefühl“, welches den Fremdenhass in dieser Zeit anmahnt, der Zither Manä hatte die volle Aufmerksamkeit der Gäste. Der Preis: Seit 1996 wird der Dörte-Sambraus-Preis jährlich verliehen. Zu Ehren von Dörte Sambraus, Gründerin der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe, hat Alexander Brochier von der Alexander Brochier Stiftung den Dörte-Sambraus-Preis

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

gestiftet. Mit diesem Preis werden Privatpersonen und Firmen geehrt, die – dem Vorbild von Sambraus folgend – sich außergewöhnlich für Kinder und Jugendliche engagieren. Jede Privatperson ist berechtigt, einen Preisträger für den Dörte-Sambraus-Preis vorzuschlagen. Ausgewählt werden die Preisträger von Alexander Brochier und der Familie Kemeny-Sambraus. Als Anerkennung erhalten die Preisträger die Bronzeplastik „Der Gratulant“ der Künstlerin Elisabeth Kronseder, mit der Dörte Sambraus und ihre Familie zeitlebens freundschaftlich verbunden war. Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger sind Gerda Ruchti (1996), Anton Gramminger (1997), Inner Wheel Club – München-Residenz – Distrikt 88(1998), Reinhold Krämmel (1999), Josef Baur (2000), Dr. Jens Ehrhardt (2001), Franz-MarcSchule (2002), Thomas Jansing (2003), Stefanie Varena-Hermann – Amalien-Ensemble (2004), Dorothea und Werner von Kahlden-Gmell (2005), Gemeinde Eurasburg (2006), Albrecht Wild (2007) Walther Mauk (2008), Mary's Quilters (2009), Monika und Gerd Schielein (2010), Angelika Burgmann (2011), Pfarrer Florian Gruber (2012), Birgit Daubner-Unterburger (2013), Reiner Berchthold (2014), Claudia Sommer (2015).

Alexander Brochier, von der gleichnamigen Stiftung und Rolf Merten, Geschäftsführer der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe, gratulieren dem diesjährigen Preisträger Helmuth Lutz, Vorstandsvorsitzender der genossenschaftlichen Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg, und seiner Frau Beate (v.li.).

Veränderungen im Vorstand der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG Bei der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG geht zum Jahresende eine Ära zu Ende: Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Bank, Herr Helmuth Lutz, scheidet altersbedingt zum 31.12.2016 aus den Diensten der ältesten Genossenschaftsbank im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen aus. In den vergangen 32 Jahren hat er die Genossenschaftsbank geprägt und geformt. Zu Beginn seiner Tätigkeit hatte das Institut eine Bilanzsumme von knapp 14 Millionen Euro und diese ist zwischenzeitlich auf aktuell 220 Millionen angewachsen. Er hat stets auf die Anforderungen, der sich ständig verändernden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Umgebung, vorausschauend reagiert und so die Bank zu einem überdurchschnittlichen, gesunden Wachstum geführt. Unsere gesamte Region liegt ihm sehr am Herzen und so hatte er immer ein offenes Ohr für die verschiedenen Anliegen. Herr Christian Glasauer übernimmt ab Januar 2017 den Vorstandsvorsitz der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg von Herrn Helmuth Lutz. Christian Glasauer ist seit vielen Jahren bei dem Kreditinstitut tätig und seit 2007 im Vorstand. Zum weiteren Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG wurde Herr Mario Bäsler bestellt. Herr Bäsler war bisher Marktbereichsleiter Privatkunden bei der Raiffeisenbank Tölzer Land eG. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Gaißach. Die Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG beschäftigt 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreut 5.408 Privatkunden und 906 Gewerbekunden, Freiberufler und Landwirte. Mit aktuell 2.180 Mitgliedern ist sie die größte Personenvereinigung in der Gemeinde Eurasburg. Das betreute Kundenvolumen beträgt knapp 600 Millionen Euro. Auch weiterhin höchste Kundenzufriedenheit ist oberstes Ziel der Raiffeisenbank Beuerberg-Eurasburg eG. Damit verbunden ist auch, die Eigenständigkeit der Bank zu bewahren. Sie gewährleistet eine einzigartige Kundennähe, welche wieder den Grundstock der Kundenzufriedenheit bildet.

Zu sehen sind von links nach rechts: Mario Bäsler, Helmuth Lutz, Christian Glasauer.


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 39

ISAR-KURIER

Wir suchen für den Verkauf von Backwaren

Sekretärin/Techn. Teamassistenz

in Vollzeit gesucht.

Neben den klassischen Sektretariatsarbeiten für Ihr Projektteam, betreuen Sie die Telefonzentrale, empfangen Gäste und unterstützen das Team im Bereich Rechnungsprüfung und öffentliche Ausschreibungsund Vergabeverfahren. Der Aufbau eines QM-Systems sowie die zentrale Archivierung und die Pflege unserer Homepage runden Ihren Tätigkeitsbereich ab. In dieser zentralen Position agieren Sie gemeinsam mit einer Kollegin und sind erste/r Ansprechpartner/-in und Unterstützung für Ihr Projektteam. Die Stelle ist vielschichtig, erfordert ein kommunikatives Auftreten und bietet darüber hinaus Potential für weitere Aufgaben. Teamgeist, Diskretion und hohe Einsatzbereitschaft sind für Sie selbstverständlich. Für diese Position suchen wir eine/n Bewerber/-in mit abgeschlossener kaufmännischer oder gleichwertiger Ausbildung und ersten Jahren Berufserfahrung. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit Foto und Gehaltswunsch an folgende Adresse: op@go-architekten-gmbh.de G+O Architekten GmbH, Bayerwaldstraße 7, 82538 Geretsried

Teilzeitkräfte sowie Aushilfen für das Wochenende Bei Interesse bitte Anruf bei Hr. Simmeth unter: Tel. 01 77/5 44 24 89 Backhupferl Schießstättstraße 37 82515 Wolfratshausen

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Anzeigen im

Elektroniker/Geselle od. Meister (m/w) für Energie- und Gebäudetechnik.

Wolfratshauser Straße 21 · 82544 Egling · Tel. 0 81 76/2 74

Für die ordentliche und zuverlässige Verteilung unseres Anzeigenblattes

suchen wir Schüler,

Studenten, Hausfrauen

und Rentner als

Verteiler/-innen

für Teilgebiete in:

Ambach Ambach Allmanshausen Allmanshausen n Aufkirchen Aufkirchen n Bad B a d Heilbrunn Heilbrunn n Bad B a d Tölz Tölz n Berg/STA B e r g / S TA See See n B euerberg Beuerberg n Bichl Bichl n Ebenhausen/Zell Ebenhausen/Zell n E gling Egling n Ergertshausen Ergertshausen n Farchach Farchach n Geretsried Geretsried n Höhenrain Höhenrain n Sibichhausen Sibichhausen n Thanning Thanning n Walchstadt W ch t dt n Wolfratshausen W o fr t h u en n n

Wenn Sie sich jeden Donnerstag Wenn Sie jeden Donnerstag We e S e sich ch Do D e t g W h jjede d etwas dazuverdienen möchten, dazuverdienen möchten, etwas für uns Zeit haben, an ordentlicher für uns interessiert Zeit haben,, an ordentlicher Arbeit sind und sich A rbeitbei inte ressiert sinWetter d und nicht sich auch schlechtem a u c h b e i s c h l e c h t e m W e r nicht scheuen, außer Haus zuttegehen, sdann cheuemelden n, außeSie r Hasich us zubitte gehebei n, dannimmVertrieb elden Sieunter sich bitte bei uns uns im Vertrieb unter

TTel. el. 008171/340730 8171/340730

ooder der bbewerben ewerben ssich ich oonline nline aauf uf uunserer nserer Homepage p a g e uunter nter Homep

www.isarkurier.de www.isarkurier.de

der echte Partner für optimale Werbung Kirchplatz 18 - 82538 Geretsried - eMail: info@isarkurier.de

erscheinen schnell. Dienstags aufgegeben – am Donnerstag bereits erschienen.

FORSTHAUS ILKAHÖHE Restaurant & Biergarten Ab sofort stellen wir ein:

Chef de Partie m/w Commis de cuisine (Jungkoch)

m/w

zur Unterstützung unseres Teams. Wir bieten eine angenehme Atmosphäre in einem kooperativen Team und exklusives Klientel, das Professionalität und anspruchsvollen Service sehr zu schätzen weiß. Forsthaus Ilkahöhe, Bernhard Graf GmbH Oberzeismering 2, 82327 Tutzing, Tel. 0 81 58/82 42, info@restaurant-ilkahoehe.de

Wir bilden aus! Standort Wolfratshausen Die Aenova Group ist weltweit einer der größten Serviceanbieter für die gesamte Wertschöpfungskette der Entwicklung und Herstellung aller gängigen Darreichungsformen und Produktgruppen im Bereich Arznei- und Nahrungsergänzungsmittel. Als europäischer Marktführer im Business-toBusiness-Bereich setzen wir auf hohe Qualitätsstandards, innovative Technologien und eine klare Zukunftsausrichtung. Unsere Unternehmensgruppe ist weltweit mit insgesamt 27 Standorten in elf Ländern vertreten und beschäftigt mehr als 4.400 Mitarbeiter.

Wir bieten Ausbildungen zum Ŷ&KHPLHODERUDQWHQ ZP

Ŷ3KDUPDNDQWHQ ZP

Ŷ,QGXVWULHPHFKDQLNHU ZP

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zusammen mit den letzten zwei Zeugnissen senden Sie bitte, bevorzugt per E-Mail, an hpw-bewerbungen@ aenova-group.com. Für Fragen steht Ihnen die Personalabteilung gerne unter Telefon +49 8171 414-403 zur Verfügung. Aenova Group, Haupt Pharma Wolfratshausen GmbH, Personalabteilung, Pfaffenrieder Str. 5, 82515 Wolfratshausen, Deutschland


Seite 40

ISAR-KURIER

GEMElNDE BERG LANDKRElS STARNBERG

Bachhauser Dorfweihnacht Am Samstag, den 3. Dezember ab 15 Uhr findet heuer zum zweiten Mal die Bachhauser Dorfweihnacht statt und dazu laden wir herzlich ein. Auch heuer gibt es wieder viele schöne handgemachte Sachen wie z.B. Platzerl, Liköre, Weihnachtsdeko, Honig, Taschen, Mützen, Schmuck, Kripperl, Holzengel und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit Glühwein, Kinderpunsch, Kaffee, Schupfnudeln mit Kraut und Bratwürst. Wir freuen uns auf ein paar gemeinsame gemütliche Adventsstunden mit Ihnen.

Lüßbachpokalschießen 2016 Bereits zum 41. Mal wurde der Lüßbachpokal von den 5 Schützenvereinen der Gemeinde Berg ausgeschossen, dieses Mal ausgerichtet von den Enzianschützen Höhenrain. Den Pokal konnten sich die Schützen aus Mantal sichern, es folgten Aufkirchen, Höhenrain, Farchach und Bachhausen. Die von Bürgermeister Rupert Monn gestiftete Ehrenscheibe gewann Wolfgang Böhnl von der SG Mantal-Harkirchen mit einem 8,5 Teiler.

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

info@fachzahnpraxis.de Tel.: 0 81 71 200 89 Fax: 0 81 71 225 70 Gebhardtstr. 2 a 82515 Wolfratshausen www.fachzahnpraxis.de

Auszubildende (m/w) zur zahnmedizinischen Fachangestellten sowie zum Zahntechniker (m/w) ab 01.09.2017 gesucht Wir sind eine topmoderne Mehrbehandlerpraxis mit einem umfassenden Behandlungsspektrum und wünschen uns eine/n Mitarbeiter/in mit abgeschlossener Schulausbildung, die/der sich gern mit Engagement und Teamgeist in unser nettes Team einarbeitet. Wenn Du Freude an der Arbeit mit Menschen hast und über ein freundliches, höfliches und aufgeschlossenes Wesen verfügst, würden wir uns über Deine schriftliche Bewerbung freuen. Bewerbungsunterlagen bitte per Post oder an: bewerbung@fachzahnpraxis.de

Vermietungen Wolfratshausen, 2 Zi.-Whg., S-Bahn Nähe, 65 m2, 1. OG, Flur, Bad mit separatem WC, Balkon, Keller, ab 01.02.2017 zu vermieten, € 650,- + NK + 3 MM KT, ab 18:00 Uhr Tel.: 0179/5110040 TG-Stellplatz, Geretsried-Süd, zu vermieten, Tel.: 08171/925866 (nachmittags) Hohenschäftlarn (S7), schönes möbl. Wolfgang Böhnl, Bürgermeister Rupert Monn, Schützenmeister Helmut Zimmer mit neuem Bad ab 1.01.17 an Wochenendheimfahrer(in), NR, für 340,- € zu Moosburger. verm., ☎ 08178/998830 oder 0177/8872862 Neubau GER, zentrale Lage, 2 Zi. EGWohnung 64 m2, mit Garten 134 m2 + Stellpl., Schießergebnisse: ab 01.03.2017, € 780,- + NK + KT, Tel.: Jugendklasse Punkt/Meister: 1. Baumgartner Julia 33,6 Teiler, 2. Diehl Jana 96 08171/3651956 Ringe Abverkauf wegen Umbau - 20 % LG allg. Punkt/Meister: 1. Weber Fritz 14,4 Teiler, 2. Feulner Georg 98 Ringe, 3. www.musikhaus-doerfler.de

Schützenverein Enzian Höhenrain

Langmeier Julia 20,6 Teiler, 4. Huber Jan 98 Ringe, 5. Borzokov-Schöpf Tamara 31,4 Teiler, 6. Preuß Franziska 97 Ringe, 7. Müller Florian 42,9 Teiler Pistolenklasse Punkt/Meister: 1. Schöpf Alexander 225,5 Teiler, 2. Sokolowski Anke 90 Ringe, 3. Müller Georg 233,4 Teiler Jugendklasse-Mannschaft: 1. Diehl Jana 366 Ringe, 2. Baumgartner Julia 336 Ringe Schützenklasse-Mannschaft: 1. Langmeier Julia 385 Ringe, 2. Preuß Franziska 379 Ringe, 3. Müller Florian 378 Ringe, 4. Borzokov-Schöpf Tamara 378 Ringe Altersklasse-Mannschaft: 1. Feulner Georg 385 Ringe, 2. Huber Jan 384 Ringe, 3. Müller Helga 367 Ringe, 4. Endres Anna 323 Ringe, 5. Feulner Vera 312 Ringe Pistolenklasse-Mannschaft: 1. Schöpf Alexander 346 Ringe, 2. Sokolowski Anke 345 Ringe, 3. Müller Georg 338 Ringe ● Das nächste Übungsschießen findet statt am Freitag, 2. Dezember ab 18.00 Uhr in Münsing.Zum Schreibdienst sind eingeteilt: Tamara Borzokov-Schöpf und Evi Walser. Ergebnisse auch unter www.enzian-hoehenrain.de.

Vermietungen Höhenrain, 3-ZKB, ca. 98 m2, EG, Terr., Gartenmitbenutzung, € 1.000,- warm, ab 01.01.2017, Tel.: 0176/31727426 ab 16 Uhr Vermiete ab 1. März 2017, 3 Zimmer- DGWohnung in Geretsried / Jeschkenstraße, Bj. 2010, 78 m2, incl. EBK / Abstellraum, TGStellplatz / Stellplatz, € 750,- Kaltmiete, plus NK ( € 140,-) + Garage € 50,- , Energieausw. vorhanden, Handy 0151/41903321 Bienenhaus zu vermieten, Buchberg / Gelting, Tel.: 08171/18418 Geretsried 1, zu verm., 2 Zi.-Whg., ca. 50 m2, in kl. Anlage, Balkon, Kellerabteil, Laminat, EBK, KFZ-Stellplatz, Bad mit Wanne und Fenster, € 500,- + € 140,- NK + KT, ab 1.1.17 ☎ 08171/52192 WOR - Laden/Büro , 153 m2 + 25 m2 Lager im Keller, 12 m Schaufensterfront Sauerlacherstr. neben Kreissparkasse, gegenüber Amtsgericht provisionsfrei von privat zu vermieten Tel.: 0172 / 8125854

Vermietung von Seminarräumen in Gelting. 50 oder 55 m2 (bis 28 Plätze). Technische Ausstattung und Teeküche vorhanden. Preis auf Anfrage. ☎ 08171/6497720 GER: Sudetenstr. 24, Duplex-Garagen-Stellplatz, ab sofort frei. ☎ 01 71 / 5 08 44 07 Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032 oder 51033 Geretsried, Alpenstr., schicke 3-Zi.-Whg, 101 m2, Balkon, offener Wohn-/Ess-/Küchenbereich mit 56 m2, Loftcharakter, Laminat, Hochparterre, keine HT, für 1-3 Personen, NR, ab 01.03. - früherer Einzug ist ab 15.01.2017 möglich. € 870,00 + NK + TG + 3 MM Kaution, Tel.: 0172-9324240 Sie finden den Immobilien Anzeigenmarkt Oberbayern mit Suchmaschine im Internet unter: http://www.diemillion.de DG-App. zu vermieten, Nähe Eurasburg, ca. 21 m2, Bad mit Badewanne, Küche, Balkon, KFZ-Stellplatz, Waschmaschine/ Trockner inkl., € 480,-, ☎ 01577/2033878 ab 15 Uhr

Tiermarkt

Wir suchen eine liebevolle, kompetente Urlaubsbetreuung für unsere unkomplizierte, nicht haarende, nicht kastrierte FamilienFiat Punto Sporting, opt. ok, 95 PS/69 kW, hündin, Tel.: 08178/909635 EZ 10/2003, 162`km, TÜV/ASU 04/2018, 8 x Alufelgen, VB: € 1.500,-, ☎ 08171/2393102 Verschiedenes Deutsche KFZ-Firma kauft Ihr Auto, ohne Garantieanspruch für Export. ☎ 08178/95006 Die Computerprofis! Wir machen jeden Kaufe Wohnmobile und Wohnwagen, PC wiederfit. Fa. ☎ 0174/6334318 Tel.: 03944/36160, www.wm-aw.de Fa. WR auf ALU-Felgen für Opel Antara, 215/70R16T, 5mm Profil, VB ☎ 08171/ jeden Sonntag ab 16 Uhr 340730 www.oberhauser-egling.de Fiat Punto, schwarz, WOR, EZ 2006, Bügle Ihre Wäsche TÜV bis Mai/2018, 156’ km, VB € 2.400,-, ☎ 0163/6508036 Tel.: 0152/07175778 Maurer übernimmt Ihre Verputz-, Beton-, SR für Golf IV oder passendes KFZ. u. Maurerarbeiten, ☎ 08171/999655 Uniroyal 195 / 65 15, mit Alufelgen, 4 Mon. Suche Hilfe für Nähen und Flicken, gefahren, VB € 400,-, Tel.: 08171/216273 Schäftlarn, Tel.: 0176/96499069 Abverkauf wegen Umbau - 20 % Wohnungsauflösungen, entrümpeln, entwww.musikhaus-doerfler.de sorgen, Besicht.frei, Gutes verrechenbar. J. Resch ☎ 0172/830 82 47 Tiermarkt Abverkauf wegen Umbau - 20 % www.musikhaus-doerfler.de Sanfte Mix-Hündin „Melek“ 9 Mon., kastriert, verträglich mit allen Hunden, sucht Hausflohmarkt wegen Wohnungsauflösung, Samstag 03.12.16, zwischen 10 und 16 Uhr, liebevolles Zuhause, Tel.: 0175/4664448 Reinrassige, schw./braune Rauhaardackel- Weidach, Schlederleiten 1 welpen, 5/4, gewölft 6.10.16, aus fam. Auf- Su. Mütter (Baby *06/16 - 12/16) f. Stilltreff zucht, jagdl. geführte Linie, an naturbe- in GER (1x/Wo.) Freu mich - ☎08171/380677 geisterte, liebe Hände. ☎ 08171/216762 BUCHENBRENNHOLZ, trocken, ofenfertig,  frei Haus, Ster € 115,- ☎ 08171/910026 Ponyreiten! Spaß für Kids ab 3 J., am 3.12.16. DEIN Ponyhof in Dorfen. Anmeldung: ☎ 08179/13 36 Mathe, Englisch, Französisch, Wir suchen: „LEO“ getigerter, schwanzDeutsch – Hausbesuche loser Kater. Entlaufen am 17.11.16,  in Geretsried. Bitte melden! ☎ 08171/81392 Tel. 01 72-6 40 68 61 Schöner Platz frei in kleinem Pferdestall in www.caroline-deiss.de Berg mit großen Koppeln! 08151/55223

Kfz-Markt

Sonntagsbufett


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 41

ISAR-KURIER

Ambulanter Pflegedienst Pflegeteam Eurasburg Wir suchen ab sofort Mitarbeiter auf 450-¤-Basis

Pflegefachkraft und Pflegehelfer Tel.: 0 81 79/4 97 99 14 Herzliches Frauenteam sucht DICH

ZFA/ZMF (w/m) Schwerpunkt: Assistenz 4 Tage/Woche, in Teilzeit, in freundlicher und respektvoller Atmosphäre. Starnberg/Percha.

Dr. Alexandra Kreisl info@dr-kreisl.de www.dr-kreisl.de 0 81 51/97 26 30

Zur Verstärkung unseres Teams an den Standorten München oder – bevorzugt – Wolfratshausen suchen wir

eine/n Sachbearbeiter/-in für die Bearbeitung von Verbraucherinsolvenzverfahren in Vollzeit. In dieser vielseitigen Position erstellen Sie eigenverantwortlich Berichte und stehen in engem Austausch mit den Insolvenzgerichten. Sie haben eine Ausbildung mit juristischem Hintergrund (z. B. Rechtsanwaltsfachangestellte (w/m), Rechtsfachwirt (m/w), Wirtschaftsjurist (m/w), Volljurist (m/w) o. ä.) und verfügen über einschlägige Kenntnisse im Insolvenzrecht sowie über Erfahrung in der Bearbeitung und Abwicklung von Insolvenzverfahren. Soziale Kompetenz, Eigeninitiative sowie Sorgfalt sehen wir als wichtigste Eigenschaften für diese Aufgabe. Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen und modernen Umfeld sowie eine leistungsgerechte Vergütung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (gerne auch per E-Mail) unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und des frühestmöglichen Eintrittstermins an LECON, RA Michael George, Landsberger Straße 191, 80469 München, bewerbungen@lecon.eu.

Baufirma sucht

Maurer Kleinbetrieb, Arbeiten aller Art, auch selbstständig. = 01 77-5 14 76 26

Wer übernimmt

Fensterreinigung in Privathaushalt? = 01 72-9 51 96 27

© Stadtarchivarin/Stadtarchivar.

Rentner sucht auf 450-€-Basis

Fahrdienst für Versorgungs- und Kurierfahrten Tel.: 0 81 71/2 06 57

Suche freundlichen und aufgeschlossenen

Kollegen (m/w) für den Verkauf von Tiefkühlkost an einen festen Kundenstamm. Fahren Sie einen Tag bei mir mit und informieren sich: Telefon: 0151 – 276 21 068

sucht Für unseren Salon in Penzberg

Friseure & Meister

(m/w)

(gerne auch Wiedereinsteiger)

in Voll- & Teilzeit bei übertariflichem Verdienst, besten Konditionen und flexiblen Arbeitszeiten in unserem Familienunternehmen. r 0151-12

ode Tel.: 0821- 44 47 10

Die Stadt Wolfratshausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit für die Abteilung 12 – Verwaltungsservice und Bildung eine/n

Suche ab sofort Friseur/-in auf 450-¤-Basis. Biete Stuhlmiete an für Friseur/-in oder Nagelpflege. Friseur Glücks-Strähne Elisabeth WOR/Waldram Tel. 0 81 71/26 71 38

55 55 23

www.tophair.com

Verkäufer/-in

in Teilzeit für Bäckerei in Hohenschäftlarn ab sofort gesucht. ( 01 76-61 09 05 80

Ihre Aufgaben: • Führung des Stadtarchivs, Durchführung von archivbezogenen • Verwaltungstätigkeiten • Bewertung, Übernahme und Erschließung archivwürdiger Unterlagen • aus der Stadtverwaltung sowie von Sammlungsgut und Nachlässen • Aussonderung und Vernichtung von Informationsträgern • Sammlungen und Dokumentationen aufbauen und betreuen • Aufbereiten und Bereitstellen von Archivgut für die Öffentlichkeit • Lokale bzw. regionale Geschichte erforschen, Erstellung und • Vorbereitung von ortsgeschichtlichen Publikationen und • Ausstellungen • Bearbeiten von schriftlichen bzw. mündlichen Anfragen • Beratung der Stadtverwaltung und seiner Einrichtungen in Fragen • der Schriftgutverwaltung • Mitwirkung bei der Neuordnung der städtischen Altregistratur • Beratung beim Aufbau eines elektronischen Dokumenten• managementsystems • Mitwirkung bei der Einrichtungs- und Umzugsplanung für das neue • Stadtarchiv. Ihr Profil: • Abgeschlossenes Studium im Archivwesen (Diplom(FH) bzw. • Bachelor) oder abgeschlossenes Studium der Geschichte • Mehrjährige Berufserfahrung im kommunalen Archivwesen • wünschenswert • Analytische und strukturierte Arbeitsweise • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise • Organisationsgeschick • Belastbarkeit • Teamfähigkeit. Wir bieten Ihnen: • Spannende und herausfordernde Tätigkeit • Flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit) • Bezahlung nach EG 9 TVöD • Ein zunächst auf 2 Jahre befristetes Arbeisverhältnis • Bei Bewährung Aufstiegsmöglichkeiten. Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Herr Gehring unter der Rufnummer 0 81 71/2 14-2 00 zur Verfügung. Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis 18.12.2016 elektronisch an bewerbung@wolfratshausen.de (< 8 MB).

Deutschsprachige

Putzhilfe ca. 4–6 Std./Woche für Privathaushalt gesucht. = 01 72-9 51 96 27

© Stadt Wolfratshausen Abteilung 12 Marienplatz 1 82515 Wolfratshausen

Suche zuverlässige

Mitarbeiter oder rüstige Rentner für Hausmeistertätigkeiten sowie Winterdienst mit Bereitschaft, gegen Bezahlung. Mit FS, auf 450-¤-Basis oder Teilzeit. Tel. 01 71-8 07 75 95 01 71-4 60 43 42 0 81 71/8 07 19 (AB) 0 81 71/21 64 43


Seite 42

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Wenn Sie etwas suchen oder verkaufen möchten (Hausrat, Immobilien, Kfz-, Tiermarkt etc.) informieren Sie durch Ihre Kleinanzeige einen großen Leserkreis über Ihr Anliegen. Sie werden sehen, vieles erledigt sich schnell und problemlos durch die

private Kleinanzeige Unser Angebot für Sie: Bei Aufgabe einer Kleinanzeige für 2 Wochen

2. Woche 1 zum /2 Preis Bestellschein

für private Kleinanzeige

für Kalenderwoche Nr. ___ Text (pro Buchstabe 1 Feld, für Wortzwischenräume 1 Feld freilassen)

Euro Euro

□ An- und Verkauf □ Kfz-Markt □ Verschiedenes □ Mietgesuche □ Vermietungen □ Immobilien □ Tiermarkt □ Bekanntschaften □ Reise + Urlaub

5,10 7,65 10,20 12,75 15,30 17,85 20,40

7,65 11,47 15,30 19,12 22,95 26,77 30,60

Bankverbindung: ____________________________________ BLZ: ____________ Konto-Nr. _____________ Name/Anschrift: _______________________________________________________________________________ Datum:

____________________________

Unterschrift: ____________________________________

Ihr echter Partner für optimale Werbung Kirchplatz 18 • 82538 Geretsried • 0 81 71/5 10 32 oder 5 10 33 • Fax 5 15 66


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

ISAR-KURIER

Die Gemeinde Berg mit 8.200 Einwohnern liegt am Ostufer des Starnberger Sees im Alpenvorland südwestlich von München. Als Flächengemeinde mit allen Schularten im näheren Umkreis und hohem Freizeitwert suchen wir eine/n

Wir suchen zur Unterstützung unseres sympathischen Teams ab sofort oder nach Vereinbarung zuverlässige, freundliche

Servicemitarbeiter (m/w) in Vollzeit, bitte nur deutschsprachig Frühstücksköchin in Voll-/Teilzeit

Hausdame in Voll-/Teilzeit Zimmermädchen/Housekeeping

Integrationsbeauftragten (m/w)

(m/w) in Voll-/Teilzeit Integrationsarbeit hat sich angesichts der veränderten Einwanderungsrealität und geänderter gesellschaftlicher Rahmenbedingungen zu einer wichtigen Aufgabe entwickelt. Die Gestaltung des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher Kulturen stellt auch die Gemeinde Berg vor vielfältige Herausforderungen, insbesondere in der Kommunikation und Koordination.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter: Die Post, Marienplatz 2, 82335 Berg oder info@post-aufkirchen.de, Tel.: 0 81 51/44 61 20

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.gemeinde-berg.de. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 31.12.2016 an: Gemeinde Berg, Ratsgasse 1, 82335 Berg.

HAUSHÄLTER/-IN in München Zentrum Wir sind eine Familie mit 3 Kindern und suchen DICH: Ein/e erfahrene/r Haushälter/-in mit dem Blick fürs Wesentliche: • Du liebst Kinder und selbstständiges Arbeiten (30+ Std. / Woche)? • Du hast einen Führerschein und verfügst über eine sichere Fahrweise? • Du hast Freude am Kochen, Einkaufen + Haushalt, Aufräumen/ Reinigung? • Dann bist du richtig bei uns! Bewerbung mit Telefonnummer an: susanne.rupprecht@augustuscap.de oder Postfach 10 01 52, 80075 München Verbringen Sie den Tag doch einfach mit dem „Gute-Laune-Programm“ von RANNENBERG & FRIENDS. Wir sind ein innovativer Verlag, mit einer großen Produktpalette und über 30 Mitarbeitern. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Außendienstmitarbeiter/-in für das Reisegebiet Bayern in Festanstellung Die Aufgaben: • persönliche Betreuung unserer Fachhandelskunden vor Ort • Rackjobbing • Neukundengewinnung • Ausbau unserer Marktposition im Segment Postkarten und • Nonbooks • Messeeinsatz: Vorbereitung, Repräsentation und Verkauf • auf Messen • Zusammenarbeit mit dem Innendienst. Das Anforderungsprofil: • mind. 3 Jahre Berufserfahrung im Außendienst wünschenswert • Fachhandelserfahrung von Vorteil • Durchsetzungsvermögen, Verhandlungssicherheit • schnelle Auffassungsgabe, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit • verbindlich, verlässlich, flexibel • eigenverantwortliches, selbstständiges Arbeiten • sicherer Umgang mit MS-Office • gute Deutsch-Kenntnisse in Wort und Schrift • Führerschein. Wenn Sie Lust haben, sich für das „Gute Laune-Programm“ von RANNENBERG & FRIENDS einzusetzen – gemeinsam die Präsenz weiter zu entwickeln, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung, die sich aus einem Fixum und Provision zusammensetzt. Ein Fahrzeug, ausschließlich für die Reisetätigkeit, stellen wir zur Verfügung.

Herzlich willkommen beim Autohaus Graf – Vertragspartner der Marke Mazda. Wir sind seit 34 Jahren ein dynamisches, erfolgreiches, mittelständiges Familienunternehmen und suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Kfz Meister (m/w) Ihre Aufgaben: › Werkstattorganisation und fachgerechte Ausführung von Reparaturaufträgen › Annahme und Disposition der Reparaturaufträge › Durchführung von Reparatur-, Service- und Wartungsarbeiten › Kommunikatives Bindeglied zwischen den Abteilungen für eine konsequente Kundenorientierung › Qualifizierter Ansprechpartner für unsere Kunden Das bringen Sie mit: › Ausbildung und Meisterprüfung im Kfz-Handwerk › Mehrjährige, relevante Berufserfahrung › Gültige Fahrerlaubnis › Kundenorientiertes Auftreten und eine ausgeprägte Servicementalität › Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen sowie

Automobilverkäufer (m/w)

Ihre Aufgaben: › Führen der Verkaufsgespräche von der Kundenansprache über Bedarfsanalyse, Produktpräsentation und Probefahrt bis zum Vertragsabschluss › Erstellen der Bar-, Finanzierungs-, Leasing- und Versicherungsangebote › Übernahme und aktive Betreuung eines gewachsenen Kundenstamms › Aufbau und Pflege eines eigenen Kontaktnetzwerkes zu Privat- und Geschäftskunden › Planung und Durchführung von Akquisitionstätigkeiten Das bringen Sie mit: › Kaufmännische Ausbildung, idealerweise Erfahrung als Automobilverkäufer (m/w) › Qualifizierung zum geprüften Automobilverkäufer (m/w) - oder die Bereitschaft, sie zu erlangen › Ausgeprägte Kontaktfreude und Kundenorientierung › Strategisches unternehmerisches Denken und Handeln › Teamgeist und hohe Motivation › Fundierte Markt- und Branchenkenntnisse › Engagement, Lern- und Leistungsbereitschaft Wir bieten Ihnen: › Eine feste Anstellung mit herausfordernden Tätigkeiten › Praxisorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten › Leistungsgerechte Vergütung › Angenehmes Arbeitsklima › Selbstständiges und eingenverantwortliches Arbeiten am Arbeitsplatz Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Gerne auch per E-Mail an zentrale@auto-graf-gmbh.de

Bei Interesse senden Sie uns bitte, ausschließlich per E-Mail, eine aussagekräftige Bewerbung mit Angabe des möglichen Eintrittstermins, zu Händen von Frau Markert-Käser: Bewerber@rannenbergundfriends.de

Tobias Graf

Weilbachweg 2 • Münsing • www.auto-graf-gmbh.de • TEL.: 08177/93040 Sebastian Graf

Ihr einziger Mazda-Vertragshändler im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen


Seite 44

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Unsere letzte

Ausgabe in diesem Jahr mit den Geschäfts- oder Urlaubsanzeigen

Weihnachts- und Neujahrsglückwünschen sowie mit den

erscheint am

Donnerstag, den 22.12.2016 Anzeigenschluss:

Dienstag, den 20.12.2016 um 15 Uhr Zeigen Sie mit einer Anzeige die Verbundenheit zu Ihren Kunden und bedanken Sie sich für deren Treue mit Ihrer Anzeige im

dem echten Partner für optimale Werbung. Tel. 0 81 71/5 10 32 oder -33 Fax 0 81 71/5 15 66 E-Mail: info@isarkurier.de • Kirchplatz 18 • 82538 Geretsried


Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Seite 45

ISAR-KURIER

Ungeduldiger Chef sucht Verstärkung für das Telefonteam in Penzberg Teilzeit (20h / Woche) oder 450 € Basis (10h / Woche) Was Sie mitbringen sollten: - Sicheres und wortgewandtes Auftreten am Telefon - Grundlegende EDV-Kenntnisse - Eigenständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise - Durchhaltevermögen, Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit Was wir bieten: - Ein kollegiales Team, dass sich gegenseitig unterstützt - Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten Florian Schwinghammer | WinWin Sales & Consulting Telefon: 0179 6806120 Mail: florian.schwinghammer@winwin-sales.de Die Gemeinde Münsing sucht für den Heinrich-Obermaier-Kindergarten in Degerndorf zum nächstmöglichen Termin eine/n

staatl. gepr. Kinderpfleger/-in (Vollzeit) Geboten wird:

➢ freundliches Team, gutes Betriebsklima ➢ angenehme Kinder mit ländlichem Einfluss ➢ heller und großzügiger Kindergarten.

Bewerbungen an:

Gemeinde Münsing, z. Hd. Herrn Kühn, Weipertshausener Str. 5, 82541 Münsing.

Unter

www.isarkurier.de

können Sie ab sofort am selben Tag der Woche im Originalerscheinungsbild der Druckausgabe den Isar-Kurier Seite für Seite durchblättern.

Die Benediktinerabtei Schäftlarn – Körperschaft des öffentlichen Rechts – sucht ab sofort eine/n

Pförtner/in in Teilzeit für 2–3 Tage /Woche einschl. samstags Aufgabengebiet: • Besucherempfang • Telefondienst • Administrative Tätigkeiten • Postein- und Postausgang • Annahme von Hl. Messen Ihr Profil: • sichere Anwendung von MS-Office: Outlook, Word und ggf. Excel • Bereitschaft zu Wochenenddiensten • Diskretion und Loyalität, einwandfreier Leumund sowie Beachtung des klösterlichen Rahmens Wir bieten Ihnen: • vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit • ein angenehmes Arbeitsumfeld • eine Ihrer Qualifikation angemessene Vergütung nach ABD/TVöD Die Stelle ist zunächst grundsätzlich auf 1 Jahr befristet, eine Weiterbeschäftigung wird in Aussicht gestellt.

Pflegekräftemangel Das ist Ihre Chance! • • • • • • • • • • • • •

Sie suchen einen guten Wiedereinstieg in die Pflege? Sie sind pflegeerfahren, aber ohne einen Abschluss? Sie suchen eine berufliche Veränderung? Sie können gut mit alten Menschen umgehen? Sie sprechen gut deutsch? Sie haben einen Führerschein? Sie haben PC, Internetzugang und Handy? Sie suchen einen freundlichen Arbeitgeber? Sie suchen ein Team mit vielen netten Kolleginnen? Sie wünschen sich familienfreundliche Arbeitszeiten? Sie wünschen sich eine individuelle Dienstplangestaltung? Sie arbeiten gerne auch in kürzeren Schichten? Sie möchten eine gute, leistungsgerechte Entlohnung? Dann zögern Sie nicht, bewerben Sie sich bei uns! Wir bieten eine auf Sie zugeschnittene Beschäftigung!

3IOHJHWHDP: ROI UDWV KDXVHQ Ambulanter Pflegedienst für Wolfratshausen und Umgebung __________________________________________________________________________________________________________________________

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Benediktinerabtei Schäftlarn, Frau Rinder, 82067 Kloster Schäftlarn, Tel.: 08178/7986, rinder@abtei-schaeftlarn.de, www.abtei-schaeftlarn.de

Ihre aussagekräftige Bewerbung (bitte mit Foto) schicken Sie an: Pflegeteam Wolfratshausen ƒ Rainer-Maria-Rilke-Weg 2 ƒ 82515 Wolfratshausen 08171- 9 11 65 27 ƒ Internet: www.pflegeteam-wolfratshausen.de


Seite 46

ISAR-KURIER

Nr. 48 • 1. Dezember 2016

Open Geretsried - Stadt bietet kostenloses WLAN an Startschuss durch Bürgermeister Michael Müller Die Stadt Geretsried stellt seit vergangenem Donnerstag im öffentlichen Raum einen freien Internetzugang über das WLAN-Funknetz zur Verfügung. Jeder, der eine Notebook, Tablet, Smartphone oder anderes WiFi-fähiges Gerät besitzt, kann dieses neue Angebot ohne Registrierung nutzen. Per Knopfdruck auf der schwarzen Netzwerkbox startete Erster Bürgermeister Michael Müller das offene Wi-Fi in der Stadtbücherei Geretsried. Mehrere kleine Sender verstärken das Signal im Haus. Auf den Smartphones erschien die Netzwerkliste mit dem unverschlüsselten WLAN „Open Geretsried“. Bei der Auswahl öffnete sich der Browser mit der Seite des Providers Hotsplots GmbH. Beim erstmaligen Zugriff müssen lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des beauftragten Providers Hotsplots GmbH aus Berlin bestätigt werden. Dieser übernimmt auch alle Haftungsfragen, die mit dem Betrieb des öffentlichen WLANs verbunden sind. Dafür zahlt die Stadt monatlich kleinen zweistelligen Betrag. Zunächst gibt es drei „Hotspots“- Orte, an denen das sogenannte offene WLAN verfügbar ist. Das sind die Stadtbücherei und das Jugendzentrum Saftladen in der Adalbert-Stifter-Straße und das Rathaus am Karl-Lederer-Platz. Am 1. Dezember soll ein weiterer Zugang an der Seniorentagesstätte beim Isarau-Stadion an der Jahnstraße von der Stadt freigegeben werden. „Diese drei Standorte sind ein Etappenziel“, so das Stadtoberhaupt von Geretsried, Michael Müller, „mittelfristig sollen weitere Plätze unserer Stadt mit offenem WLAN ausgestattet werden. Welche genau, prüfen wir derzeit.“ Weitere „Hotspots“ sind auch am Neuen Platz und dem Geltinger Dorfladen geplant. An jedem Standort steht eine Verbindungsgeschwindigkeit von 16 Mbit/s zur Verfügung, was genauso schnell ist wie ein privater Hausanschluss. Die Bandbreite teilt sich bei Betrieb von mehreren Geräten gleichzeitig. Das Netz könne frei und ohne Zeitbegrenzung und auch in der Nacht genutzt werden, wie EDV-Leiter Thomas Plathe informierte. Auch Grünen-Stadtrat Dr. Detlev Ringer als Vertreter von AsylPlus e.V. war zum Termin dazugekommen, um der Bücherei zehn Chromebooks zu übergeben. Mit ihnen können Asylbewerber künftig mit dem neuen WLAN in der Bücherei online gehen und unter www.asylplus.de/ asylplus-akademie/ ihre Sprachfertigkeiten verbessern. Die Chromebooks stehen natürlich auch allen anderen Geretsrieder Bürgern zur Verfügung.

Stadtrat Dr. Detlev Ringer, Vertreter von AsylPlus e.V. zeigt zusammen mit den Flüchtlingsbuben Bürgermeister Michael Müller wie die Chromebooks eingesetzt werden können.

Jehovas Zeugen Geretsried und Wolfratshausen laden sie herzlich zu dem besonderen biblischen Vortrag ein: ● Vers. Geretsried: am Samstag, den 03.12.2016 um 18.00 Uhr Thema: „Wie wirst du dich entscheiden?“ Redner: D. Thio, München-Trudering ● Vers. Wolfratshausen: am Sonntag, den 04.12.2016 um 17.30 Uhr Thema: „Eine gereinigte Erde – Wirst du sie erleben?“ Redner: W. Menna, Bad Tölz ● Zusammenkunftsort: Jeweils im Königreichssaal, Gustav-Adolf-Str. 10–12 in Geretsried. Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. Interessierte Personen sind jederzeit willkommen. Der Eintritt ist frei, keine Kollekte.

Nachrichten aus Königsdorf Nikolausdienst Der TSV Königsdorf bietet auch heuer wieder einen Nikolausdienst an. Wer einen Nikolausbesuch (mit oder ohne Krampus) wünscht, der kann sich bei Fam. Huber, Tel. 08179/8420 anmelden.

... AUS BAD HEILBRUNN Weihnachtsfeier des SV Bad Heilbrunn Der Sportverein Bad Heilbrunn veranstaltet auch dieses Jahr wieder eine Weihnachtsfeier. Am Samstag, 17. Dezember 2016, ab 19.00 Uhr im Gasthaus RamsAu in Bad Heilbrunn, Ramsau 6. Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder, Trainer und Betreuer sowie Gönner und Sponsoren. Alle Teilnehmer erwartet wieder ein fröhliches, vorweihnachtliches Programm.

Der Startschuss für das offene WLAN in der Stadt Geretsried (v.li.): EDV-Leiter Thomas Plathe, Erster Bürgermeister Michael Müller und Büchereileiter Björn Rodenwaldt.

Nachrichten aus der Gemeinde Schäftlarn Kostenfreie Unterstützung bei PCund Internetnutzung

Bin ich schon drin. So einfach ist die kostenlose Nutzung des Free-WiFi der Stadt Geretsried. (v.li. EDV-Leiter Thomas Plathe, Erster Bürgermeister Michael Müller und Büchereileiter Björn Rodenwaldt.)

Angebot für Senioren Sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Anwender, die gern noch Tipps zur Benutzung ihres Computers oder Hilfen bei Hard- und Softwareproblemen bekommen möchten. Auf Wunsch kann auch auf individuelle Fragen zur Bedienung Ihres Handys oder Smartphones ein eingegangen werden. Eine Anmeldung nicht erforderlich. Termin: jeden 2. Donnerstag im Monat von 9.30 bis 11.30 Uhr nächster Termin: 08.12.2016 Leitung: Herr Morteza Lichtenstern Ort: Familienzentrum, Käthe-Kruse-Str. 1, 1.Stock (Plattformlift vorhanden), 82069 Hohenschäftlarn Info: KindErNetz Schäftlarn e.V. Familienzentrum Tel. 08178/99 87 02 oder E-Mail: buero@kindernetz-schaeftlarn.de und wöchentlich Termin: jeden Montag von 14.30 bis 16.30 Uhr, Beginn: Montag, 19.09.2016 Leitung: Herr Klaus Broemel Ort: Alten- und Pflegeheim Ebenhausen, Gerhardt-Hauptmann-Weg 10 im Untergeschoss (Lift vorhanden) Info: Alten- und Pflegeheim unter Tel. 08178/93010 oder E-Mail: seniorentreff.82069@gmail.com


anrufen & verlieben stimme für die liebe eine

ab

Seit 1993

www.amio.de

Fröhliche Sie, 41 Jahre, mit fraulicher Figur, NR, 2 Kinder, sucht einen ehrlichen und treuen Mann für einen Neubeginn. Bist Du auch naturHübsche Witwe, 39/165, mit Kind, große bl. verbunden u. unternehmungslustig ? Dann melAugen, mag Reisen, Meer, Berge, Sport, Kino. de Dich! TEL.-MAILBOX 7539113 Bist du bis 46 J., mit normaler Figur, kinderlieb, treu u. ehrlich? Dann suche ich dich zum Verlie- Charmante Sie, 60/170, schlank, lustig, sponben. TEL.-MAILBOX 7352883 tan, sucht ebenso charm. Herrn, 55-60 J., gepflegt, liebevoll, einfühlsam und ungebunden. Fischefrau, 37/170, NR, schlk., lebenslus- Du solltest an einer ernst gemeinten Beziehung tig, humorvoll, liebevoll, sympathisch, mit Kind, interessiert sein. TEL.-MAILBOX 6052016 sucht gleich gesinnten Partner zwischen 30-45 Jahren zum Aufbau einer harmonischen Bezie- Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr hung. TEL.-MAILBOX 1086981 - wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben... Bevor der Winter kommt, möchte ich, 55/168, norWollen wir uns verlieben? Ich, 65/168, attrak- male Figur, NR, wieder einen Partner finden. tiv, fröhlich, naturverbunden, sportlich, mag TEL.-MAILBOX 6248767 gerne Tanzengehen, suche fitten, finanz. unabhg., gepflegten Partner, der gerne Lederhose Natürliche, schlk. und liebevolle Frau, 68/NR, u. Smoking trägt. TEL.-MAILBOX 5239131 sucht ebensolchen, festen Partner zwischen 6574, der solche Werte zu schätzen weiß, zum LeDu und ich... Zu zweit ist doch alles viel schö- ben, Lieben, Lachen. Tierlieb solltest du auch ner! Ich bin 73/173/73 und war mal auf der Uni sein. TEL.-MAILBOX 3230521 und du bist um die 70 und groß und natürlich ganz ganz weise - und deshalb rufst du heut an. Naturverbundene, sportliche Frau, TEL.-MAILBOX 1078652 FOTO 66/166/66, NR, mag Tennis, Radeln, Skifahren, Tanzen, sucht ehrlichen Partner, der Freude am Sie, 75/162, etwas mollig, begeisterte Kar- Leben hat. TEL.-MAILBOX 9812972 tenspielerin, naturverbunden und weltoffen, sucht Ihn bis 80 Jahre für gemeinsame Suche einen kinderlieben Mann zwischen 31Reisen und eine harmonische Partnerschaft. 38 Jahren für eine feste Beziehung. Fühlst du TEL.-MAILBOX 2301257 dich jetzt angesprochen?! Dann melde dich. TEL.-MAILBOX 9158882 Sportliche, humorvolle Sie, 44 J., schlank, sucht ebenso sportlichen und lebenslustigen Ehrliche, humorvolle u. naturverbundene Frau, Partner bis 50 J. Vielleicht finden wir uns ja hier? 53/168/63, wünscht sich ebensolchen Partner TEL.-MAILBOX 7281146 mit handwerkl. Talent u. positiver Lebenseinstellung. TEL.-MAILBOX 0375442 Ich, 65/158, vollschlk., NR, mag Theater, Kino, die Natur, Tagesausflüge u. wünsche mir ei- Jugendliche, attr. Sie, 60+/168, schlk., mit nen Partner, der mein Herz wieder zum Schla- Herz u. Niveau, sucht pass. Partner (55-68 J.), gen bringt, meinen Mund zum Lachen und die der agil, lebensbejahend ist u. keine Angst vor Augen zum Leuchten. TEL.-MAILBOX 6982461 einer starken Frau hat. TEL.-MAILBOX 8795387 Gemeinsam durch die kalte Jahreszeit! Natürliche Sie, 51/165/55, NR, sportlich, naturverbunden, tierlieb, sucht einen bodenst., humorvollen Ihn, bei dem menschliches Gedankengut Biete Geborgenheit, Zuverlässigkeit, einfach noch vorhanden ist. TEL.-MAILBOX 1262342 ein harmonisches Miteinander. Bin 48/178, normale Figur und suche dich zw. 43-52 J., schlk. Suche feste Beziehung zu seriösem, intell. bis mittelschlank. Ich freue mich auf eine NachHerrn, 45-59 J., NR, gesicherte Existenz, gern richt von dir. TEL.-MAILBOX 3438811 mit Haus u./o. eigener Firma, keine Katze. Bin vorzeigb., schlk., 170 cm, politisch interess., Suche liebensw. Frau für alles, was im Leben zu brünett. TEL.-MAILBOX 6564435 FOTO zweit mehr Spaß macht. Bin 182 cm groß, habe

() ER SUCHT SIE

INFO

In der Weihnachtszeit zu ZWEIT?! Jetzt inserieren! Günstiger Antworten () SIE SUCHT IHN Mi bis So 13-20 Uhr:

0180-525 13 68 490 0,14 EUR/Min. Festnetz, Handy max. 0,42 EUR/Min. Antworten Mo bis So 0-24 Uhr:

09003-207 021 1,99 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw. Singles aus der Region Mo bis So 0-24 Uhr:

09003-921 217 1,52 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw. Foto

anfordern bei Anzeigen mit FOTO-Kennzeichnung Mo bis So 0-24 Uhr:

SMS mit dem Wort AMIO, gefolgt von den Buchstaben FW und der Tel.-Mailbox-Nr. an die (1,99 EUR/SMS inkl. T-Mobile Transportleistung) Beispiel: AMIO FW7890923

83090 Inserieren Mi bis So 13-20 Uhr: 040-822 179 220 Standardtarif Festnetz

dunkelbld. Haare u. grau-bl. Augen. Ich suche Humorvoller u. aufgeschl. Er, 67/172, NR, auf diesem Wege dich, eine lustige, ehrl. Frau, spielt gerne Golf, mag Reisen u. gutes Essen, 30-43 J. TEL.-MAILBOX 4390112 FOTO sucht eine passende Partnerin für den Aufbau einer festen Beziehung, in der Vertrauen u. EhrEr, 61/175/92, ehrlich, tierlieb (Katze on lichk. wichtig sind. TEL.-MAILBOX 8420928 board), mäßig sportlich, sucht dich für eine echte Freundschaft oder eine feste Be- Steinbock-Mann, 38/172, schlk., berufst., ziehung. Zusammen durch dick und dünn. hilfsbereit u. bodenst., mag Klettern, Ski- u. TEL.-MAILBOX 4021086 FOTO Wasserskifahren, Tanzen u.v.m. Wünscht sich eine schlk. Sie bis 42/175, zum Aufbau einer gemeins. Zukunft. TEL.-MAILBOX 6146727 Möchte mit dir die Zukunft planen! Selbstständiger Pferdewirt, 47/179/85, sucht nette, Hohe Ansprüche? Attraktiver Er, NR, 57/184, natürl., liebe u. treue Frau, die gerne auf dem schlank, sucht hübsche, natürliche und naturLand lebt, eine feste Beziehung sucht u. Kinderverbundene Partnerin (42-53 J.), die ein Landwunsch hat. TEL.-MAILBOX 1843350 haus-Leben liebt, humorvoll ist und gerne tanzt. TEL.-MAILBOX 9639916 Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben. Suche Sie bis 54 J., schlank, für eine liebevolle, fes- Ich, 58/170, liebe Kerzenlicht, Geborgenheit, te Beziehung. Ich bin 193 cm gr., 54 J., Hob- Kuscheln. Geliebt zu werden + zu lieben sind bys: Gitarre- u. Klavierspielen u. Boogietanzen. meine liebsten Wünsche. Du solltest ehrlich, TEL.-MAILBOX 4377328 aufgeschlossen, romantisch, humorvoll, tierlieb sein. TEL.-MAILBOX 8183561 Der erste Eindruck ist wichtig! Aber vieles sieht man erst auf den zweiten Blick. Bay- Neues Glück gesucht! Unternehmungslustiger, er, 58 J., gut erhalten, NR, sucht pass. Sie junger Typ, 42/173/NR, mag Schwimmen u. Radzum Radeln, Kuscheln, Wandern, Faulenzen... fahren, sucht eine passende Frau für eine harTEL.-MAILBOX 2087805 monische Beziehung. TEL.-MAILBOX 8397022

Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, für erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht veröffentlicht. Inserenten müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht möglich und werden weder weiter- noch zurückgesendet. Die Ablehnung oder Änderung von Anzeigen auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefonservice, Hamburg. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.adt-telefonservice.de.


Teppich-Atelier Te p p i c h - A t e l i e r Fardi Fa r d i AnA n - und u n d Verkauf, Ve rk a u f , Reparatur R e p a r a t u r und u n d Wäsc W ä s c he h e von v o n Teppic T e p p i c hen hen Der Teppich Dr. erweitert mit seinem Umzug von Geretsried nach Wolfratshausen sein Angebot. Ab sofort bietet er neben der Wäsche und Reparatur von Teppichen in seinen neuen größeren Geschäftsräumen nun auch eine große Auswahl von orientalischen Teppichen zum Kauf an.

Sauerlacher Str. 50 n 82515 Wolfratshausen

Teppiche wieder wie neu nach altpersicher Tradition Wir setzt auf 30 Jahre Erfahrung in Sachen Teppichwäsche, Reparaturen aller Art. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden einen kostenlosen Abhol- und Bringservice im Umkreis bis zu 70 Kilometer an.

vorher vorher nachher nachher

Da sich in Teppichen im Laufe der Zeit Staub, Schmutz und Bakterien sammeln, empfehlen wir das Sie Ihre Teppiche alle paar Jahre einmal professionell reinigen lassen sollten – auch um die Lebensdauer zu verlängern. Nur mit der Hand, nach altpersischer Art, werden die Teppiche von uns gewaschen.

Und das ausschließlich mit Bio-Reinigungsmittel. Zum Einsatz kommen Produkte, mit Extrakte von Seifenkraut, Rosenholzöl, Lavendel, Rizinus und Zitrone - ohne Chemie. Der Teppich wird dabei erst untersucht, um festzustellen, welche Waschverfahren und Pflegemittel zum Einsatz kommen. Dann wird er geklopft und anschliessend mehrere Stunden in frischem Wasser eingeweicht. Schließlich werden Vorder- und Rückseite sorgfältig gereinigt – um Schmutz, Milben, Motteneier und ähnliches zu

Reparaturen aller Art

entfernen, wird der Reinigungsvorgang wiederholt. Nach der Spülung erhält der Teppich nochmal eine Waschung mit verdünntem Essig. Das frischt die Farbe auf. Durch das Spannen beim Trocknen werden die edlen Stücke wieder in Form gebracht. Auch Reparaturen gehören zu unserem Angebot – bei Bedarf bestellen wir die passenden Garne auch im Herstellungsland, dazu gehört auch alte und antike Wolle.

Für jeden Geschmack - den richtigen Teppich

Ganz egal ob einfassen von Teppichkante, das akribische, farbliche Nachknüpfen abgewetzter Stellen und beseitigen von Löchern (z.B. Brandlöchern durch Zigaretten) oder einfügen verlorener Fransen - für uns alles kein Problem. Als Inhaber des Teppich Atelier Fardi und gelernter Teppichknüpfer, ist es mir ein besonderes Anliegen das die alte persische Teppichkultur hier in Deutschland weiterlebt.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen in unsereGeschäftsräumen eine große Auswahl an Teppichen zum Kauf an. Unser Angebot reicht hier vom erlesenen handgeknüpften Perser Teppich überaußergewöhnliche alte Seidenteppiche - die wir auch direkt aus Tehearan importieren. Sie finden bei uns neben klassischen (bis zu 150 Jahre alten) aber auch stehts moderne Teppiche.

Wir beraten Sie gerne zu Hause – und helfen mit hauseigenem Sachverständigen auch bei Schäden am Teppich weiter.

Dezember Angebot Ab 16.Dezember keine Auftragsannahme mehr für 2016.

25 % Nachlaß auf die Teppichwäsche 20 % Nachlaß auf die Teppichreparatur 20% oder

2 Teppiche waschen und nur 1 bezahlen

bis zu 60 % Nachlaß auf unsere Lager-Teppiche von Gohm über Seide bis Wolle

Alle Teppiche die Sie bis zum 15.12.2016 bei uns zur Wäsche beauftragen, in neuer frische zurück! erhalten Sie GARANTIERT bis zum

24.12.2016

Unser oberste priorität ist die Zufriedenheit unserer Kunden!

Sie erreichen uns telefonisch unter 0 81 71 / 2 37 93 54 Angebot gültig bis zum 24.12.2016


Isar Kurier KW 48/2016