Page 1

E-Mail: info@isarkurier.de www.isarkurier.de ☎ (08171) 51032 u. 51033 Fax 51566 Kirchplatz 18, Postfach 14 20, 82525 Geretsried 1 Offizieller Anzeiger der Stadt Geretsried mit Bekanntmachungen der Stadt Wolfratshausen sowie der Gemeinden Icking, Schäftlarn, Baierbrunn, Straßlach, Egling und Königsdorf

58. Jahrgang Nr. 23 vom 7. Juni 2018

Verbreitete Auflage

45.600

Anzeigenschluss jeweils Dienstag 15.00 Uhr Mediation in Familiensachen

Luithlen & v. Stackelberg Kurze Hirsch-Lederhose von Meindl ab € 899,– kurze Wildbock-Lederhose von Meindl ab € 399,– Leinenweste ab € 159,–

Gut gemacht. Obermarkt 3 82515 Wolfratshausen 08171/20014 fischer-pfluegl.de


Seite 2

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Isar-Kurier M. u. W. Prankl oHG, 82538 Geretsried, Kirchplatz 18 Postfach 82525 (1420), Tel. 0 81 71/5 10 32 u. 5 10 33, Telefax 0 81 71/5 15 66. Anzeigenleitung M. Prankl. Satz: DATECH GmbH, Elsenheimerstr. 59, 80687 München. Druck: Mayer & Söhne, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach. Verbreitungsgebiet: Pullach – Höllriegelskreuth – Landkreis Bad TölzWolfratshausen – Bichl – Penzberg – Großgemeinde Berg/Starnberger See. Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. Gültige Preisliste Nr. 35 vom 1. Januar 2017, kostenlos frei Haus. Vertrieb: Tel. 0 81 71/34 07 30 Bei Sonderbestellung und Abgabe ab Ausgabestelle: Einzelverkaufspreis € –,30 Kleinanzeigen aufgeben und lesen unter: www.isarkurier.de E-Mail: info@isarkurier.de • Immobilienanzeigen unter: http:www.diemillion.de

Haare gut – alle gut

Girl’s

(bis einschließlich 20. Geburtstag)

waschen & schnitt & du stylst alle Haarlängen

€ 27,50*

*gilt nur im Salon Geretsried, vom 07.06.– 13.06.18

Wir verschönern Ihr Hochzeitsfest FLEUROP Weltblumendienst · Fax 0 8171/2 74 61 Wolfratshausen · Sauerlacher Str. 27 · ☎ 08171/18171

Kirchenschmuck, Tischgestecke, schöne Brautsträuße, Autogestecke und -Girlanden, Kutschen-Dekoration u.v.m.

Geretsried – Die „Neue“ Mitte kommt Geretsried, K.-Lederer-Pl. 24, 6 22 86 Montag–Freitag 8–18 Uhr, Samstag 8–14 Uhr

www.tophaar.de email@tophaar.de Bad Tölz, Weilheim, Penzberg, Murnau, Geretsried, Starnberg, Rosenheim www.facebook.com/tophaargmbh

WASCHEN/MANGELN/BÜGELN

Fr., 08.06.18: Mo., 11.06.18: Di., 12.06.18: Mi., 13.06.18: Do., 14.06.18:

Hausgemachte Lasagne mit Salat Tortellini mit Schinken-Sahne-Soße und Salat Gulasch mit Spätzle Tiroler Gröst’l mit Gurkensalat Paprikarahmgeschnetzeltes mit Reis

07.06. bis 12.06.18 Filiale Neuer Platz Mittwochnachmittag geschlossen!

Käsebratwurst ..............................100 g Paprikafleischwurst .....................100 g Nußschinken.................................100 g Wammerl, roh ...............................100 g

Untermarkt 50 Öffnungszeiten 82515 Wolfratshausen Mo.- Fr 9.00 - 18.00 Uhr Tel. 08171 – 48 16 70 Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

€ 1,49 € 1,29 € 1,89 € 0,65

Direkt an der Isarbrücke, 1 km v. Kloster Schäftlarn

Gastronomiepreis Oberbayern: 1. Platz Deutsche Küche

Spargel- und Bärlauch-Wochen mittwochs: Schnitzeltag, jedes Schnitzel mit Beilage nur € 6,50 freitags: Forellen-Abend, versch. Zubereitungen € 9,90

100 Jahre

Tel. 0 81 78/36 35 • kein Ruhetag

Aushilfsbedienung und Aushilfen für unseren Biergarten.

Wir suchen eine Mittwoch: Spezialitäten vom bayer. Milchkalb Freitag: frisches Fischfilet

Sonntag, 10. Juni

Wir feiern 111 Jahre Alm Weißwurst-Frühschoppen 11–15 Uhr

Boarisch Roas Tanzlmusi Am Nachmittag

Leichte Sommergerichte

Fleisch & Würstl vom Grill

sowie Spezialitäten vom ungarischen

Auftritt der Heilbrunner Goaßlschnalzer, Kinderschminken & Ballonkünstler

15–20 Uhr

Jochberg Musikanten

Wollschwein Alle Speisen auch zum Mitnehmen

Telefon: Alm 0 81 71/8 12 21 privat 0 81 79/99 75 76

durchgehend warme Küche bis 22 Uhr Mo.–Fr. 8.30–18 Uhr, Sa. 9–13 Uhr


Nr. 23 • 7. Juni 2018

Seite 3

LAGERVERKAUF Outdoor & Bergsport

15.(16. JUNI 2018

Freitag 7–20 Uhr und Samstag 8–14 Uhr

ORT:

Robert-Koch-Straße 8, 82547 Eurasburg

Parkplätze sind in der näheren Umgebung vorhanden. Die Bezahlung ist nur mit EC-Karte (Maestro) und Bargeld möglich.

Nehmen Sie Platz

Einrichtungshaus · Schreinerei Königsdorfer Str. 51 · Wolfratshausen Telefon 08171/29006 · Fax 76825

Bei in Geretsried – da ist was los!!

 Matratzen  Lattenroste  Motorbetten  Liftbetten  Bettgestelle  Zudecken  Kissen Nur am verkaufsoffenen  Nackenstützkissen  Bettwäsche für Sie ab 13.00 Uhr geöffnet!  Kuscheldecken *nur auf reguläre Ware  Nachtwäsche  Bademäntel 65 Jahre Ihr Garant für besseres Schlafen  Frottiertücher STAMMHAUS: Geretsried • Egerlandstr. 34  Betttücher 0 81 71/9 27 20 • eigener Parkplatz 700 m2 Verkaufsfläche – 300 m2 perfektes Schlafen  u. v. m.

!

10%

!

auf alles*

Sonntag, 10. Juni 2018

• Lieferservice • Betten-PflegeCenter • Entsorgung

Gerne beraten wir Sie auch zu Hause Online-Shop: www.betten-beer.de Öffnungszeiten im Stammhaus: Mo.–Fr. 9.00–18.00 Uhr durchgehend Sa. 9.00–14.00 Uhr


Seite 4

ISAR-KURIER

Ankauf/Verkauf

Ärztetafel

Mobiler Raumluftentfeuchter Stiebel Eltron LF 21, neu, original verpackt, € 400,- / Dunstabzugshaube, Unterbau, 60 cm breit, Miele DA 1260, neu, € 200,-, Tel.: 0172/ 8869972 Öffnungszeiten: www.sunstyle.de Brennholz, Buche / Fichte, zu verkaufen Tel.: 0170/8013922

Tierarztpraxis Dr. Inga Bräuning Am 11., 12., 14. und 15.06.

musikhaus-doerfler.de

nur vormittags Sprechstunde von 10–12.30 Uhr.

Von 16.06. bis 23.06. ist die Praxis geschlossen. Geretsried, Johannisplatz 12 Tel. 0 8171/6 32 51 In dringenden Fällen: Tierklinik Weilheim, Tel. 08 81/7819

Gesundheit& Wellness SENMOTIC Faszien-Therapie Martin Hartwanger SENMOTIC ist eine manuelle Therapie zur Lösung hartnäckig verspannter Muskulatur. Hausbesuche Info: 0176-30 77 5318 www.senmotic-hartwanger.de

Ankauf/Verkauf Probleme mit TV - SAT? Kustermann Informationstechnik ☎ 08171/217875

www.oswaldbikes.de Frau Rosenbach sucht! Pelze, Abendgarderobe, Näh-Schreibmaschinen, Porzellan, Zinn, Fotoapparate, Münzen, Jagdartikel, FlügelKlaviere, Edelweine-Sekte, ☎0152/27874827 Kaufe edle Weine und alte Gemälde. ☎ 089/793 60 944 Alle Isar-Kurier Kleinanzeigen auch im Internet unter: http://www.isarkurier.de Privater Flohmarkt der Stammtischfrauen   - Parkplatz ehem. Landgasthof Beham in Einöd - am Sonntag, 10.06.2018 von 9-16 Uhr,  Info ☎ 0172 / 925 95 50 Fendt Wohnwagen 535 D, mit Mover und Vorzelt, Baujahr 94, aus 1. Hand, 4.600,- € VB, ☎ 08171-9196245 ab 16.30 Uhr oder AB Gebrauchte Holzfässer verschied. Gr., Wasser / Pflanzfässer, ☎ 08021/90612 Zirbenholz Buffett, alt, top Zustand, mit Bleiverglasung und Handschnitzereien. Unteres Teil: 2,00 x 0,97 x 1,10 m. Aufsatz: 1,86 x 0,39 x 1,00 m, VB € 800,-, Tel.: 08178 / 9 50 06

Nr. 23 • 7. Juni 2018

DR. MED. CHRISTOPH BAUER GYNÄKOLOGIE · PRÄVENTION · GEBURTSHILFE

Sauerlacher Str. 45 · 82515 Wolfratshausen Telefon 0 8171/184 24 Praxis geschlossen von 18.06. bis einschließlich 29.06.2018. In dringenden Fällen: ☎ 015 20-3 32 20 73

Bauernvitrine, Fichte gewachst, 450,- €, Tel.: 08171 / 29991 Suche Porzellan, Silber (auch 90er), Orden und Münzen, Zinn, Klassik LP’s, Bücher (Brockhaus), Fotoapparate und Schreibmaschinen, Edelpelze, Handtaschen (evtl. Louis Vuitton, Hermes oder MCM), Perserteppiche, Mode-, Trachten- und Bernsteinschmuck, Taschen- u. Armbanduhren, sowie Spazierstöcke u. Bierkrüge. ☎ 0163/1343904 Weck Rundrand Einmachgläser, 0,5 Liter, abzugeben, ☎ 0175/2970653 Öl-/Heizanlage mit Tank, 1.000 ltr., Ofen u. elektr. Automatikpumpe, 80,- € / dekorative, rote Pflanztöpfe in Ton, Ø 5 bis 25 cm, Stück bis 1,- € / 250 m neuer Rohrleitungsschlauch, transparent,  Ø 3,2 cm, per Meter 0,70 €  / antiker, amerikanischer Feststoffofen, Unikat, 150,- € / Treibhaus, Metall/Glas, abgebaut u. zerlegt, 6,40 x 11,10 m, 600,- €,  (nur vormittags, von 8 - 10 Uhr), ☎ 08151 / 744 271


Nr. 23 • 7. Juni 2018

10.06. 13.06. 16.06. 17.06. 22.06. 24.06. 01.07. 04.07. 21.07.–22.07. 22.07.

Silvretta-Hochalpenstraße mit Biehlerhöhe (Bus inkl. Maut) Fondue-Abendessen auf der Zugspitze (Bus inkl. Bergbahn u. Abendessen) Bozener Markt/Südtirol Insel Mainau zur Rosenblüte (Bus inkl. Bodenseefähre) Meraner Markt – Möglichkeit zum Besuch Schloss Trauttmansdorff ab Dolomitenfahrt Zur Alpenrosenblüte ins Ötztal Alpenrosenblüte mit Zirbenwegwanderung (Bus inkl. Wanderbegleitung) Seefestspiele Mörbisch am Neusiedler See – Gräfin Mariza Saumnaun – Schweiz/zollfreier Einkauf möglich (Bus inkl. Maut)

Seite 5

€ 242,– € 265,– € 235,– € 249,– € 238,– € 240,– € 235,– € 220,– € 249,– € 238,–

Abholungsmöglichkeiten in Geretsried und Wolfratshausen!!!

Während der Badezeit bieten wir Ihnen Gegrilltes, Brotzeiten, gekühlte Getränke und Eis-Schleckereien an.

Grillplatz und sämtliches Zubehör kann von Ihnen gemietet werden. Inh. Fam. Buric, Seeweg 2, 82549 Königsdorf, Tel. 0 81 79/3 73

Aushilfskräfte auf 450-¤-Basis sowohl für den Service und die Küche gesucht.


Seite 6

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Partnerschaftsverein Geretsried-Chamalières

Badminton-Set ab ¤

Bunch‘o’Balloons ¤

Luftmatratzen

ab ¤

Sandspielzeug ab ¤

7,99 9,99 9,99 2,99

(Eimer, Gießkanne, Siebe, Sets)

Sommerlaune Sonntag, 10. 6. Kinderfestival: • Kinder-Hüpfburg • Bärchen-Macher: gestalte dein eigenes Plüschtier

©

drubig-photo-Fotolia.com

• Kinderschminken mit Goldpinselchen • Bauernhof-Eis vom Beindlhof

i: n u J . 0 1 , Sonntag Uhr 8 1 – 3 1 von et! n f f ö e g für Sie

Mo.–Fr. 9.30–18.30 Uhr Sa. 9.30–15.00 Uhr Tel. 0 81 71/3 46 99-0

Kath. Stadtkirche Geretsried informiert Gottesdienstzeiten vom 07.06.–14.06.2018 Heilige Familie Gartenberg l Donnerstag, 07.06.: 18:00 Hl. Messe, anschl. Rosenkranz der Legio Mariae l Samstag, 09.06.: 17:30 Rosenkranzandacht und Beichtgelegenheit, 18:00 Vorabendgottesdienst l Sonntag, 10.06.: 10:00 Pfarrgottesdienst, 11:15 Kindermitmachgottesdienst mit Taufe Fabian Brade l Dienstag, 12.06.: 08:00 Hl. Messe, anschl. Rosenkranz der Legio Mariae l Mittwoch, 13.06.: 17:30 Rosenkranz der Gemeinde, 18:00 Wortgottesfeier l Donnerstag, 14.06.: 18:00 Hl. Messe, anschl. Rosenkranz der Legio Mariae Maria Hilf, Joh.-Seb.-Bach-Str. 2 l Freitag, 08.06.: 09:30 Hl. Messe im Altenheim St. Hedwig l Samstag, 09.06.: 16:30 Hl. Messe der kroatischen Mission, 18.00 R o s e n kranzandacht und Beichtgelegenheit, 18:30 Vorabendgottesdienst l Sonntag, 10.06.: 08:30 Hl. Messe, 10:00 Wortgottesfeier im Altenheim St. Hedwig l Montag, 11.06.: 08:30 Schwangerschaftsberatung vom Sozialdienst kath. Frauen, Anmeldung unter der Tel.-Nr. 08821/96672-40 l Dienstag, 12.06.: 09:30 Eltern-Kind-Gruppe mit Fr. Frank, 15:00 Seniorennachmittag l Mittwoch, 13.06.: 09:30 Hl. Messe im Altenheim St. Hedwig, 17:00 Fatima-Rosenkranz

Unterkünfte in Familien dringend gesucht! 35 Jahre Partnerschaft zwischen Geretsried und Chamalières – das ist ein Grund zum Feiern und wir feiern dieses Ereignis mit viel Musik und natürlich auch mit Sport und Tanz. Wir erwarten heuer ca. 180 Gäste aus Chamalières. Deshalb braucht der Partnerschaftsverein Geretsried-Chamalières e.V. Hilfe. Der Verein freut sich, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger Geretsrieds bereit erklären, im Sinne unseres gemeinsames Europa und der deutsch-französischen Freundschaft vom 25. bis 29. Juli für einen oder zwei Gäste Unterkunft, Frühstück und hin und wieder auch eine Mahlzeit zur Verfügung zu stellen. Nicht vorhandene Französischkenntnisse sollten kein Hinderungsgrund sein, mit Gästen Spaß zu haben. Bürgerinnen und Bürger, die eine „aventure humaine“, d.h. ein menschliches Abenteuer erleben wollen, wie die Franzosen ihre Mitarbeit an unserem gemeinsamen Europa so schön ausdrücken, melden sich bitte bei Edith Peter, Tel. 08171/60338 oder psv-ger-cha@web.de. Besuch der französischen Freunde in Geretsried, 25. bis 29. Juli 2018 Vorläufiges Programm l Mittwoch, 25. Juli – Ankunft: ab ca. 20 Uhr: Ankunft der Gäste und Verteilung an die Gastgeber, Ort: Kirche Maria Hilf, Joh.-Seb.-Bach-Str. , Abendessen bei den Gastgebern l Donnerstag, 26. Juli – Ausflug – Rückkunft 17 Uhr: Ausflug für unsere französischen Gäste nach Mittenwald, Mittagessen auf der Gröbl-Alm; Abendessen in den Familien, 19 Uhr musikalischer Abend in der KL-Mittelschule l Freitag, 27. Juli: Vormittag: freie Verfügung Nachmittag: Sportveranstaltungen mit Leichtathleten, Ehrung der Radler aus Chamalières; 18 Uhr Aufstellung für den Festzug, Eröffnung des Waldsommers im Bierzelt, Festabend „sous le chapiteau“ alternativ: Jam-Session der Musikschulen im Hinterhalt l Samstag, 28. Juli: Politischer Vormittag, Rathaus „Wir bauen eine neue Stadt“ Einladung des Bürgermeisters an alle Ehrengäste, Stadträte und die Komitées , Vergabe der Gastgeschenke Gemeinsame Projekte für die Zukunft Nachmittag: Konzert der Musikschulen mit dem Orchestre Jumelage; 19 Uhr Soirée de l'amitié in den Ratsstuben, Animation durch die Line-Dancers und Chamalières-Danses l Sonntag, 29. Juli: Ökumenischer Gottesdienst im Festzelt, Weißwurstfrühstück, 12 Uhr Abfahrt der Gäste, Parkplatz Eisstadion

Medaillen für TuS-Athletinnen Ein fast perfektes Wochenende erlebten die TuS-Athletinnen bei den Bayrischen U16 Meisterschaften im Block in Aichach. Während Lara Holzhauer im Block Lauf einmal mehr nicht zu schlagen war, fehlten ihrer Teamkollegin Veronika Wiedenbauer gerade einmal vier Punkte zum Sieg. Gleich zu Beginn des Tages galt es für Holzhauer in ihrer einzigen Wackeldisziplin Weitsprung nicht zu viele Punkte zu verlieren. Mit 4,69 gelang ihr ein ordentliches Resultat, auch wenn einige Konkurrentinnen noch weiter sprangen. Dass ihr die zweite Disziplin 80 Meter Hürden deutlich besser liegt, bewies sie mit einer Zeit von 12,45. „Sie hat ihre bisherige Bestleistung um 23 Hundertstel verbessert. Das war ein super Lauf“, freut sich Trainer Mirko Naumann. Zwar ohne Bestleistung, aber mit starken 47,50 Meter im Ballwurf, schob sich Holzhauer nach drei von fünf Disziplinen auf Rang zwei vor. Das es am Ende noch weiter nach vorne ging, lag vor allem an ihrem glänzenden 100 Meter Rennen, bei dem sie mit 12,69 Sekunden ihre Bestzeit wie schon auf der Hürdenstrecke um 23 Hundertstel verbesserte. „Mit dieser Zeit hat sie den D- Kader Richtwert unterboten und liegt aktuell auf Platz zwei in der bayrischen Bestenliste“, so Naumann begeistert. So ging Lara Holzhauer mit 50 Punkten Vorsprung auf die abschließende 2000 Meter Distanz, auf der sie nichts mehr anbrennen lies und mit 2644 Punkten den Sieg in der W15 nach Hause trug. Einen spannenden Zweikampf um den Sieg lieferte sich die ein Jahr jüngere Veronika Wiedenbauer. Mit einer neuen Bestleistung von 28,80 Meter im Diskuswurf setzte sie sich gleich zu Beginn an die Spitze des Feldes und auf Rang zwei der Bayrischen Bestenliste. Nicht zu schlagen war Wiedenbauer auch in der zweiten Disziplin, in dem sie die 80 Meter Hürden in neuer persönlicher Bestzeit von 13,13 Sekunden absolvierte. Im darauf folgenden Weitsprung musste sie ihre Führung allerdings knapp abgeben. „Der Weitsprung ist nicht ihre stärkste Disziplin und sie blieb 10 Zentimeter unter ihrer Bestleistung. Allerdings muss man im Mehrkampf taktisch vorgehen und keine drei ungültigen und damit 0 Punkte riskieren“, erklärt Naumann. Ähnlich knapp blieb der Gesamtstand auch beim Kugelstoßen, bei dem Veronika Wiedenbauer mit 10,36 Meter nur einer Athletin den Vortritt lassen musste. Allerdings war dies ausgerechnet die bislang Führende, die mit 10,71 Metern noch weiter stieß. Doch Wiedenbauer kämpfte und kam im entscheiden 100 Meter Lauf zwei Zehntel vor ihrer Konkurrentin ins Ziel. Am Ende fehlten umgerechnet nur fünf Hundertstel zum Sieg, so dass sie mit 2499 Punkten auf Rang zwei landete. „Im ersten Moment überwog nach dem knappen Ergebnis natürlich die Enttäuschung. In den nächsten Tagen wird sich Vroni aber sicher über die tolle Medaille freuen können, sagt Naumann. „Insgesamt haben beide Mädels durchgängig gute Leistungen gezeigt“, bilanziert er zufrieden.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

Bekanntschaften Rentner 76 J. sucht Partnerin zw. 65 und 74 Jahre, Tel.: 08171/60280 Isar-Kurier online lesen ab Donnerstag Vormittag unter www.isarkurier.de

ISAR-KURIER

Seite 7


Seite 8

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

verschiedenen Informations- und Dialogveranstaltungen, etwa der Reihe „Dein Geretsried – Dialog direkt“, bei der Bürgermeister und Stadträte alle Geretsrieder Stadtteile besucht haben, war eine Delegation aus Politik und Bürgerschaft zuletzt auf Erkundungsfahrt in Memmingen und Bregenz. Anhand von Umsetzungsbeispielen konnten dort bereits erste Gestaltungsideen und -anregungen gesammelt werden. (siehe Foto)

Aktive Bürgerbeteiligung: Planungswerkstatt für die Neue Mitte Geretsried – Gestaltung des öffentlichen Raumes im Stadtzentrum: Ideen- und Planungswerkstatt am 29. / 30. Juni 2018 – Aufruf an alle Geretsrieder Bürgerinnen und Bürger; Anmeldung bei der Stadtverwaltung bis 11. Juni 2018 – Erster Bürgermeister Michael Müller: „Die Neue Mitte bietet jede Menge Raum für die Ideen, Anregungen und Kreativität unserer Bürger; je mehr Menschen sich einbringen, desto besser das Ergebnis.“ Der richtige Bodenbelag, Wasserläufe & Brunnen, Bäume & Pflanzen oder auch Sitzmöbel & Spielgeräte – Beispiele für Dinge, die einen öffentlichen Raum ansprechend und attraktiv machen, auch in der Neuen Mitte Geretsried. Anlässlich der Gestaltung des künftigen Stadtzentrums lädt die Stadt Geretsried ihre Bürgerinnen und Bürger am 29. und 30. Juni 2018 ein zu einer gemeinsamen Ideenund Planungswerkstatt. „In der Neuen Mitte soll künftig gewohnt, gekauft, gearbeitet aber eben auch gelebt werden – mit allem, was dazu gehört“, so Geretsrieds Erster Bürgermeister Michael Müller, „neben Notwendigkeiten – etwa einer sicheren Verkehrsführung, öffentlichen Toiletten oder auch barrierefreien Zugängen – bleibt hier jede Menge Raum für die Ideen, Anregungen und die Kreativität unserer Bürger.“ Mit der Konzipierung und Umsetzung der Ideen- und Planungswerkstatt hat die Stadt Geretsried Stephanie Utz vom Büro SINNWERKSTADT aus Regensburg beauftragt. Nach Tätigkeiten im dortigen Stadtplanungsamt und als langjährige Bürgermeisterin & Baudezernentin der Stadt Ravensburg arbeitet Frau Utz seit 2013 freiberuflich als Architektin, Stadtplanerin und Juristin; ihr Fokus liegt auf strategischer Stadtentwicklung sowie der Planung, Begleitung und Moderation von Beteiligungsprozessen „Die Ideenwerkstatt ist ein wichtiges Signal an die Bürgerinnen und Bürger“, so Stephanie Utz, „die Gestaltung der Neue Mitte ist ein Projekt der Bürger, es geht um die gute Stube der Stadt und damit aller Geretsrieder.“ Nach der Vorstellung der Protagonisten, Projekte und Rahmenbedingungen am Freitag geht es für die Bürger am Samstag daher ganz konkret um das Einbringen von Ideen und Anregungen sowie das Erarbeiten von tatsächlichen Umsetzungsvorschlägen für den öffentlichen Raum im neuen Stadtzentrum. Die Teilnehmer arbeiten hierfür in Gruppen bestehend aus jeweils etwa 15 Personen, fachlich unterstützt werden sie dabei von professionellen Städtebauern und Landschaftsarchitekten. Am Ende der Werkstatt führt Frau Utz die Ergebnisse der Gruppen zusammen, damit sich der Geretsrieder Stadtrat im Nachgang mit ihnen befassen kann. Die Ideen- und Planungswerkstatt ist als offene Veranstaltung konzipiert, zu der sowohl am Freitag als auch am Samstag alle interessierten Bürgerinnen und Bürger willkommen sind – entweder als passive Zuschauer oder als aktive Teilnehmer. Für die aktive Mitarbeit in den Arbeitsgruppen ist eine Anmeldung erforderlich: Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, sich bis 11. Juni 2018 persönlich, telefonisch oder per E-Mail in der Stadtverwaltung anzumelden. Neben diesem offenen Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger hat die Stadtverwaltung gezielt Vertreter von Interessensgruppen – etwa des Fahrrad-Clubs ADFC, des Sozialverbandes VDK, der Einzelhandelsvereinigung ProCit Geretsried oder auch der Initiative „Zukunft. Perspektive. Geretsried.“ – um ihre Teilnahme gebeten. Außerdem wurden per Zufallsgenerator insgesamt 300 Menschen bestimmter Altersgruppen, Einheimische, Neubürger und sogar solche, die aus Geretsried weggezogen sind, ausgewählt. Erster Bürgermeister Michael Müller hat sie persönlich angeschrieben und zur Ideen- und Planungswerkstatt eingeladen. „Unser Ziel ist ein wirklich guter Querschnitt der Stadtgesellschaft, schließlich betrifft die Neue Mitte uns alle“, so Bürgermeister Müller, „damit ist unsere Werkstatt Chance und Verantwortung zugleich – je mehr sich dessen bewusst werden und sich einbringen, desto besser das Ergebnis.“ Die Ideen- und Planungswerkstatt – das Wichtigste in Kürze: – Auftaktveranstaltung: Freitag, 29. Juni 2018, 17:00 – 20:00 Uhr – Ideen- und Planungswerkstatt: Samstag, 30. Juni 2018, 09:00 – 17:00 Uhr – Veranstaltungsort: Aula der Karl-Lederer-Grundschule, Johann-SebastianBach-Straße 4, 82538 Geretsried.. – Verpflegung & Materialien: Getränke, eine Verpflegung in den Pausen sowie Arbeitsmaterialien werden selbstverständlich kostenlos angeboten, zusätzlich gibt es von der Stadtverwaltung nach der Veranstaltung ein kleines Dankeschön für alle angemeldeten Teilnehmer. – Anmeldung: Die Anmeldung kann bis zum 11. Juni 2018 telefonisch (Telefon: 08171/6298-411), per E-Mail (stadtverwaltung@geretsried.de), schriftlich oder auch persönlich (Stadtverwaltung Geretsried, Vorzimmer des Bürgermeisters, Karl-Lederer-Platz 1, 82538 Geretsried) erfolgen. Die Ideen- und Planungswerkstatt ist zentraler Bestandteil der aktiven Bürgerbeteiligung, die die Stadt Geretsried zur Gestaltung der Neuen Mitte betreibt. Nach

Eine Geretsrieder Delegation aus Politik und Bürgerschaft war zuletzt auf Erkundungsfahrt in Memmingen und Bregenz, um anhand von Umsetzungsbeispielen erste Gestaltungsideen und -anregungen für die Neue Mitte zu sammeln. Das Foto zeigt den neu gestalteten Stadtraum in Bregenz mit einem terrazzoartigem Bitumen-Bodenbelag inklusive Rillen als Führungslinien für blinde und sehbehinderte Menschen.

Seniorensprechstunde in Stein am 18. Juni 2018 entfällt! Die Seniorensprechstunde am 18. Juni 2018 mit Sabine Gus-Mayer im Stadtteil Stein entfällt!

FC Geretsried

l WSVI Icking – FC Geretsried 0:11 (0:4) „FC Geretsried holt sich die Meisterschaft“ – Der FC Geretsried zeigte wieder eine Top Leistung und gewann hochverdient 11:0 in Icking. Damit wurde der FC Geretsried vor dem ASC Geretsried Meister in der B-Klasse 3 mit 72 Punkten und 122:33 Toren. Kein Verein im Oberland hat so viele Tore erzielt. Das ist eine fantastische Leistung aller Spieler. Wenn man sich überlegt, spielten beim FC Geretsried bis jetzt erst wenige Spieler aus dem jetzigen Kader in der A-Klasse. Nur Syle Gashi vor langer Zeit in der Kreisklasse und somit ist die Leistung noch höher einzuschätzen. Beim ASC Geretsried spielten sehr viele Spieler schon in der Kreisliga oder in der Jugend beim FC Bayern. Es zeigt sich immer wieder dass Leidenschaft manchmal wichtiger ist als Qualität. Der ganze Verein feierte am letzten Freitag mit Spielgruppenleiter Anton Lechermann die Meisterschaft, der den Siegerpokal übergab. Torschützenkönig wurde der junge Andre Maier, der 39 Tore für seine Mannschaft erzielte. Überragend so das Fazit von Trainer Gerhard Keilwerth, und das als A-Jugendspieler! Fan des Spiels: Unsere Heidi Pfadisch. Ist immer mit so viel Herzblut dabei. Man of the Match: Patrick Scheichenost. Fast jedes Tor der Forst Kicker bereitete er vor! Torschützen des FC Geretsried: Andre Maier, Kevin Maier und Sepp Pfadisch erzielten jeweils 3 Tore, sowie Ondrej Horvarth und Adrian Skwara markierten jeweils ein Tor; Zuschauerzahl: 60 Der FC Geretsried wünscht den Ickingern wieder den direkten Aufstieg und dem ASC Geretsried natürlich weiter Erfolg für ihre Zukunft. Die Mannschaft bedankt sich für die Unterstützung im letzten Jahr und freut sich auf die offizielle Meisterfeier am kommenden Samstag ab 17:00 Uhr beim FC Geretsried am Forst. Alle Fans, Sponsoren, Spieler und Mitglieder sind herzlich willkommen. l 10. FußballFerienCamp 2018 des FC Geretsried vom 27. Juli 2018 bis 29. Juli 2018 Auch in diesem Jahr findet in den Sommerferien wieder ein FußballFerienCamp am Forst statt. Das Anmeldeformular könnt ihr von unserer Homepage www.fcgeretsried.de unter Fußballcamps – Anmeldung runter laden. Nähere Informationen über die FC FußballFerienCamps findet ihr ebenfalls auf unserer Homepage unter Fußballcamps. Aktuelle Informationen sind auf unserer Homepage www.fcgeretsried.de unter News zu finden.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 9

AUF 3.000 m2 AUSSTELLUNGSFLÄCHE

Fantastische Markenauswahl

Marktsonntag 10. Juni 2018, 12–17 Uhr Verkauf und Beratung

bis -50% auf viele Ausstellungsstücke

Funktionssofa für die ganze Familie in Longlife Leder mit 5-Jahres-Garantie ab

MÖBEL-SPEZIALIST

1999,- €

Polstermöbel in Stoff & Leder | Einzelmöbel | Sessel | Sofas | Accessoires

GERETSRIED-NORD Bayerwaldstr. 3–5 · Tel. 08171/909390 www.sitzmacher.de Nur 20 Min. München – Geretsried-Nord

VERKAUF & BERATUNG tägl. 10–19, SA. 10–16 Uhr Mayers Diwan Möbelvertrieb


Seite 10

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Künstlermarkt Geretsried – Stadt Geretsried lädt vom 08. bis 10. Juni 2018 ein zum ersten Künstlermarkt Geretsried – 40 Aussteller und Künstler bieten Vielfalt an Waren und Kunsthandwerk; besondere Attraktionen für Kinder und Jugendliche – Außerdem: Tag der offenen Tür im Geretsrieder Rathaus am 09. Juni 2018 – Erster Bürgermeister Michael Müller: „Kunst und Kultur werden in Geretsried groß geschrieben, dem verschreiben wir uns auch mit unserem ersten Künstlermarkt.“ Alpaka-Werkstücke, Dekoratives aus Beton, Vintage-Trachtenmode, nostalgische Blechschilder oder Brandmalerei – vom 08. bis 10. Juni 2018 verwandelt sich das Rathaus-Areal – vom Karl-Lederer-Platz 1 bis zum Museum der Stadt – in den ersten Künstlermarkt Geretsried. „Mit diesem Markt setzen wir konsequent das um, was wir uns vergangenes Jahr vorgenommen haben“, so Geretsrieds Erster Bürgermeister Michael Müller, „die Entwicklung geht weg von großen Jahrmärkten, hin zu Spezialmärkten mit einem bestimmten Thema – hier nun die Kunst und das Kunsthandwerk.“ Mit der Konzipierung und Umsetzung des Künstlermarktes hat die Stadt Geretsried die Agentur G.E.J.A. Event aus Herrsching am Ammersee beauftragt; als erfahrener Markt-Veranstalter betreut das Unternehmen zahlreiche überregional bekannte Märkte, unter anderem in Starnberg, Bad Wiessee und München. In Absprache mit der Stadtverwaltung wurden für den Markt in Geretsried insgesamt 40 Aussteller und Künstler ausgewählt, die an drei Tagen eine Vielfalt an Waren zum Bestaunen und auch Kaufen anbieten: neben besonderer Deko für Wohnung, Garten und Balkon – etwa kunstvoller Keramik – gibt es auch ausgefallene Damenmode, Schmuckdesign, Gebrauchsgegenstände aus Olivenholz, Gemälde, Dufthölzer oder hochwertige Lederunikate. „Ein besonderes Highlight sind unsere lebendigen Werkstätten“, so Gerd Jansohn von G.E.J.A. Event, „die Kunsthandwerker und Künstler – darunter beispielsweise ein Schmied oder auch ein Holzbildhauermeister – zeigen den Besuchern dort live vor Ort ihre Fertigkeiten.“ Für Kinder und jüngere Besucher werden zudem Attraktionen wie ein großes Trampolin oder eine Kindereisenbahn angeboten. Feinschmecker dürfen sich auf Baumstriezeln, Bio-Delikatessen, Weine, Spirituosen, besondere Schokoladen, Honigprodukte und vieles mehr freuen; ein besonderes kulinarisches Angebot mit bayerischen und internationalen Schmankerln sowie bayerischen Bierspezialitäten – inklusive eines Biergartens – runden den Künstlermarkt ab. Öffnungszeiten des Künstlermarktes: Freitag, 08. Juni 2018: 13:00 bis 19:00 Uhr Samstag, 09. Juni 2018: 11:00 bis 19:00 Uhr Sonntag, 10. Juni 2018: 11:00 bis 18:00 Uhr Blick hinter die Kulissen – Tag der offenen Tür im Geretsrieder Rathaus Am Samstag, den 09. Juni 2018, öffnet zudem das Geretsrieder Rathaus seine Pforten und erlaubt beim „Tag der offenen Tür“ von 11:00 bis 16:00 Uhr einen Blick hinter die Kulissen. Neben den vielfältigen Aufgabenbereichen der Stadtverwaltung bekommen die Besucher dort einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Ersten Bürgermeisters. Außerdem werden für Groß und Klein Führungen durch alle Ämter und Fachbereiche sowie Filmaufnahmen zur Stadtgeschichte angeboten. Besonderes Highlight ist eine Fragen-Ralley quer durch das Geretsrieder Rathaus, bei der es zwei Tickets für den Geretsrieder Kulturherbst 2018 zu gewinnen gibt.

Gottesdienste und Veranstaltungen der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Geretsried 10. Juni 2018 bis 17. Juni 2018 l Sonntag, 10. Juni 2018: 9.30 Gottesdienst, Evang.-Luth. Petruskirche (Pfarrer Heckel), 11.00 Gottesdienst, Evang.-Luth. Versöhnungskirche (Pfarrer Heckel) l Montag, 11. Juni 2018: 19.15 Chor, Gemeindehaus (R. Klemm), 19.45 Zupfensemble, Haus Elisabeth (D. von Heydebrand) l Dienstag, 12. Juni 2018: 20.00 Jugendgruppe (Jugendraum) l Mittwoch, 13. Juni 2018: 9.30 Eltern-Kind-Gruppe, ev. Gemeindezentrum Petruskirche – Jugendraum, 15.00 Seniorentreff, ev. Gemeindezentrum Petruskirche – Gemeindesaal, 18.00 Freizeitclub, ev. Gemeindezentrum Petruskirche – Gemeindesaal Wöchentlicher Treff für Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung Es kommt Hans Werner – Er kann Vogelstimmen nachmachen. l Donnerstag, 14. Juni 2018: 20.00 Treffpunkt Wendeltreppe, ev. Gemeindezentrum Petruskirche – Gemeindesaal Teilhaben am Arbeitsleben – Referent: Markus Wallestein. Die Oberlandwerkstätten für Menschen mit Behinderung stellen sich vor. l Sonntag, 17. Juni 2018: 9.30 Ökumenischer Inklusionsgottesdienst – Freut euch mit mir! Gestaltet von Menschen mit und ohne Behinderung, Evang.-Luth. Petruskirche (Pfarrer Moosauer) l Ökumenischer Inklusionsgottesdienst in der Petruskirche Die ev. Kirchengemeinde Geretsried lädt herzlich zum Ökumenischen Inklusionsgottesdienst am Sonntag, 17. Juni um 9.30 Uhr in die Petruskirche ein. Der Gottesdienst wird von Menschen mit und ohne Behinderung gestaltet. Er wird musikalisch umrahmt von Claudia Sommer mit Mit-mach Liedern sowie der Band Haus Gartenberg. Anschließend gibt es eine kleine Brotzeit im Gemeindehaus und die Möglichkeit zur Begegnung. Den Gottesdienst führt Pfarrer Moosauer und Michael Baindl. l „Treffpunkt Wendeltreppe“ Die Evangelische Kirchengemeinde Geretsried lädt am Donnerstag, 14. Juni 2018, 20 Uhr herzlich im Rahmen des „Treffpunkt Wendeltreppe“ ein. Teilhaben am Arbeitsleben ist das Thema dieses Abends. Markus Wallenstein stellt die Oberlandstätten vor. Die Veranstaltung findet um 20.00 Uhr im Gemeindesaal des ev. Gemeindezentrums Petruskirche statt. Kostenbeitrag 3 €.

Erste-Hilfe-Grundkurs Der klassische Erste-Hilfe-Lehrgang für Alle Hier erlernen Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, um bei nahezu jedem Notfall in Beruf und Freizeit richtig helfen zu können. Inhalte: – Herzerkrankungen und Schlaganfall – Ablauf einer Hilfeleistung, Notruf – Versorgung von Wunden – Bewusstlosigkeit / Helmabnahme – Versorgung bei Knochenbrüchen, – Kopfverletzungen – Kreislaufstillstand mit Herz-Lungen- – Gehirnerschütterung, Gelenkverletzungen Wiederbelebung unter Anwendung ei– Praktische Übungen in Stationen nes Defibrillators (AED) Zielgruppe: Führerscheinanwärter (alle FS-Klassen), Mitarbeiter in Betrieben (Ersthelfer), Übungsleiter, Trainer, Wanderführer, alle Interessierten Dauer: 9 Unterrichtsstunden à 45 Minuten Kosten: 40,00 Euro pro Person. Für Ersthelfer im Betrieb besteht die Möglichkeit der Kostenübernahme durch die BG / KUVB / LUK. Anmeldung bitte online über die Homepage www.kvtoel.brk.de (Kursangebote), per E-Mail bildung@kvtoel.brk.de oder Tel. 08171/4306-19 Derzeit sind noch freie Plätze verfügbar! Termin: 21. Juni 2018, Zeit: 8.30 bis 16.30 Uhr, Ort: Rettungswache Geretsried, Jeschkenstr. 30

„Tanz durch die Pylonen“ in Geretsried an 2 Tagen Zum zweiten Mal, organisiert der Motorsportclub Geretsried e.V. im ADAC, eine Doppelveranstaltung im Jugendkartslalom. In Gelting, an der Leitenstraße, findet am Samstag, den 9. Juni, der 4. Lauf zur Münchner-Oberlandrunde statt. Die, durch den MSC Geretsried e.V. im ADAC, ausgerichtete Veranstaltung im Jugendkartslalom beginnt um 9 Uhr und startet mit der Klasse 1, den jüngsten Fahrern. Nach dem Kennenlernen des zu durchfahrenden Parcours hat jeder Starter einen Trainingslauf. Im Anschluss daran folgt der erste Wertungslauf. Wenn alle Fahrer der Klasse den ersten Wertungslauf absolviert haben, werden die Kart getauscht und der zweite Wertungslauf wird durchgeführt. Jede verschobene oder umgeworfene Pylone wird mit 2 Strafsekunden geahndet und zur Laufzeit aufaddiert. Starten dürfen in der Klasse 1 die Jahrgänge 2011 bis 2009. Gegen zehn Uhr ist Nennschluss für die Jahrgänge 2008 und 2009 in der Klasse 2. Die zwölf- und dreizehnjährigen beginnen ihnen Wertungslauf gegen 11 Uhr, so dass nach einer kurzen Mittagspause die Jahrgänge 2003/2004 in der Klasse 4 starten können. Den Abschluss des „Tanz durch die Pylonen“ machen die Klassen 5 (Jahrgänge 2002–2000) und 6 (Jahrgängen 1999–1997). Am Sonntag, den 10. Juni starten die Fahrer zum dritten Lauf für die Südbayerische ADAC-Meisterschaft im Kartslalom, welcher gleichzeitig als 5. Lauf zur Münchner-Oberlandrunde gewertet wird. Auch diese Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und findet auf dem Gelände an der Leitenstraße statt. Die Mitglieder des MSC Geretsried e.V. im ADAC und seine Jugendmannschaft würden sich über zahlreiche Besucher freuen, welche unsere Jugendlichen beim Kartslalom anfeuern. Für Verpflegung ist gesorgt.

Monokel – Liebe Monokelfreund/innen, unsere nächste Veranstaltung findet am Samstag, 09.06.2018 ab 13:30 Uhr wie immer in der Stadtbücherei Geretsried, Adalbert-Stifter-Str. 13, statt. Diesmal wollen wir uns mit der Kulturgeschichte unseres Grundnahrungsmittels Brot beschäftigen. Ein Vortrag von Beate Ruda.

ADFC-Touren für Alltagsradler

l Für Alltagsradler: Gedenktour Manfred Petzhold zu Rosi‘s Café nach Oberherrnhausen Freitag, 08.06.2018, Länge ca. 20 km, Start: 14.00 Uhr, Rathaus Geretsried Lust auf leckere Kuchen und erfrischendes Bauernhof-Eis? Dann kommen Sie mit! Wir radeln wieder gemütlich zu Rosi‘s Café nach Oberherrnhausen. Leitung: alle Teilnehmer l Für Alltagsradler NEU: Auf die Peretshofener Höhe Sonntag, 10.06.2018, Ausweichtermin Sonntag, 24.06.2018 Länge ca. 33 km 250 Hm, leichte Radtour mit zwei Steigungen, einige unbefestigte Wege, Start: 11.00 Uhr Rathausinnenhof Wolfratshausen Wir fahren entlang der Isar über die Geretsrieder Au zu Peretshofener Höhe, wo wir einen beeindruckenden Rundblick über das Isartal, das Alpenvorland und auf das Bergpanorama genießen können. Vielleicht erfordert der vorausgegangene Anstieg eine kleine Stärkung im örtlichen Wirtshaus. Es geht danach weiter nach Humbach und Harmating. Wenn es die Witterung erlaubt, ist im dortigen Weiher eine kleine Erfrischung möglich. Unterwegs erfahren wir aus fachkundigem Munde viel über die Kultur, Topografie und Historie links und rechts des Weges. An unserem weiteren Weg liegt Ascholding. Danach schreckt uns ein steiler Hohlweg nicht ab, in einem geheimnisvollen Wald die Kindswieskapelle zu finden. Vorbei an der Keltenschanze gelangen wir nach Neufahrn, wo jedoch ein Café mit riesigen Tortenstücken unsere Heimfahrt bergab nach Wolfratshausen deutlich verzögern kann. Kulturhistorische Leitung: Martin Melf, Leitung: Werner Grimmeiß 08171/ 481996 wernergri@web.de Bitte beachten: Die Tour wird von Margareta Schwarz geführt, bitte bei Ihr anmelden! Tel. 08176/1387 oder 0163-3422388.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

Ankauf/Verkauf Alu Mountainbike Marke Hardrock, 26 „, 21 Gang Shimano Schaltung, VB € 200,-, Tel.: 0157/34723539 abends Wolf Elektro-Rasenmäher sehr gut erhalten 40,-€, ☎ 08171/60594 Ich repariere für € 59,- zzgl. Material TV, Video, DVD, Radio, HiFi, Plattensp., CD, Cass.-Deck, Verstärker. Verkaufe gebr. TV ab € 49,- m. Garantie. Radio- u. Fernsehmeister Schnabel ☎ 08046/1780 ***Hole kostenlos defekte Flach-TV*** Ausgemistet? Suche Flohmarktsachen bzw. Alles, was Sie nicht mehr brauchen: Hausrat, Bücher, Kleinmöbel, Spielzeug usw. ☎ 0160/95982665 Herr Wagner kauft Porzellan, Zinn, Handtaschen, Bernstein, Münzen, Uhren, Schmuck, Instrumente und Teppiche. Zahle Bar und fair. ☎ 0157/38127148 Damenfahrrad Pegasus, Gr. 26, zu verk., 50,- €, ☎ 08171/63222 Gut erhaltener Wohnwagen mit Vorzelt (4,10 m x 2,10 m) von Bürstner zu verkaufen. Besichtigung n. Absprache. ☎ 0177/6318866 Ecksofa, gut erh., li. Seite 2,00 m, re. Seite 2,10 m, H /0,80m, € 50,-, ☎ 08171/ 238141 Suche älteres, auch reparaturbedürftiges Rennrad, ☎ 08841/488 666 Neuwertige Gitterroste günstig abzugeben, sämtl. Roste Maschenweite 30x10 mm, 1 Stück 970 x 1525 mm Tragstab. 40x2 mm, 1 Stück 800 x 1160 mm Tragstab. 45x3 mm, 2 Stück 1160 x 1215 mm Tragstab. 45x3 mm, 1 Stück 1110 x 805 mm Tragstab. 45x3 mm, 1 Stück 1370 x 1180 mm Tragstab. 40x2 mm, Tel.: 08171/2385098 Kunstsammler sucht Gemälde und Kunstgegenstände aus der Zeit von 1750 bis 1920, Tel.: 08178/998830 o. 0177/8872862 Damen E-Bike Raleigh Stoker DD, Trekkingrad, 27 Gang, 28“, Bj.2012, RH 50, LED, 26V, 12Ah, Nabendynamo usw, NP 2.500,-€ für VB 990,-€. Tel. 08171/9067002 od. 01575-9671991 Antike Anrichte und passendes Vertiko, aus Eiche, ca. 1930, VB 320,- €, Selbstabholung, Tel.: 0170/2471700 Strandkorb grün/weiß, neu, Gästebett, neu, günstig zu verkaufen, ☎ 089/7932493 Damen Trekkingrad Epple, 26 „, 21 Gänge, sehr gepflegt, VB € 250,-, zu verkaufen, Tel.: 08171/51667 Hochwertiges Rennrad und MTB, aus gesundheitlichen Gründen zu verkaufen. Näheres unter: Tel.: 08171/929 616

Anzeigen im

erscheinen schnell. Dienstags aufgegeben – am Donnerstag bereits erschienen.

ISAR-KURIER

Seite 11


Seite 12

ISAR-KURIER

Unsere Honigbienen Woher sie kommen, wie sie uns nützen, wie sie leben In seinem Vortrag im Quartierstreff nimmt uns Siegfried Gulde mit auf eine Reise in die Natur – zu den Bienen. Dabei wird es um die spannende Entstehung und Herkunft unserer Bienen gehen, um die Wichtigkeit ihrer Bestäubungsleistung und um die Biologie und die Lebensabläufe eines Bienenvolkes. Als Imker wird er uns Zuhörer auch die einzelnen Bienenprodukte vorstellen. Dienstag, 19. Juni, 14:30 Uhr im Quartierstreff – Steiner Ring 10 FÜR ALLE! Keine Anmeldung erforderlich.

Bekanntmachung Das Bürgerbüro zieht wieder zurück in das Rathaus. Aus diesem Grund ist das Bürgerbüro vom Freitag, 15. Juni 2018 bis Montag, 18. Juni 2018 geschlossen. Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros, Einwohnermeldeamt, Gewerbean-, -ab- und ummeldungen, Standesamt, Friedhofsverwaltung, Rentenberatung sowie Touristinfo, Münchenticket und Fundbüro ab Dienstag, 19. Juni 2018, wieder zu den üblichen Öffnungszeiten (auch Samstag). Der Eingang des Rathauses ist ab diesem Zeitpunkt wieder, wie gewohnt, in der Rathauspassage (Eingang Bürgerbüro) Wir bedanken uns für das gezeigte Verständnis während der Renovierungszeit und freuen uns, Sie in den frisch renovierten Räumen begrüßen zu können. Ihre Stadtverwaltung

Bekanntmachung Anlässlich des Betriebsausfluges der Stadt Wolfratshausen bleiben • das Rathaus • die Büchereien Wolfratshausen und Waldram • der Schulkindergarten • die Kinderkrippe in Waldram sowie • der städtische Kindergarten in Waldram und Weidach am Freitag, den 08. Juni 2018 geschlossen. Klaus Heilinglechner, 1. Bürgermeister

Volkshochschule Wolfratshausen e.V. informiert: In folgenden Kursen sind noch Plätze frei: l Testament, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Europäische Erbrechtsverordnung Als Kursinhalt werden die Erstellung eines Testaments sowie private steuerliche Aspekte angesprochen. Wie erstelle ich ein Testament? Welche steuerlichen Freibeträge gibt es für wen? Was habe ich seit 17.08.2015 zu beachten? Im Kurs besteht die Möglichkeit eine Informationsbroschüre für 10,00 € zu erwerben. A101 – Andreas Völker 1 Abend, 13.06.2018, Mittwoch, 19:30–21:00 Uhr, Realschule Wolfratshausen, Turnhallengebäude, Physikraum (Zugang vom Parkplatz aus über die lange Stahltreppe nach oben. Anschließend geradeaus zur nächsten Stahltreppe ins Gebäude zum Physikraum in den 1. Stock.), 1. Stock, Franz-Kölbl-Weg 2, Wolfratshausen Kursgebühr: 12,00 € l Aqua-Run – Verlängerungskurs Sie bewegen sich gerne zu flotter Musik im Wasser? Dann sind Sie hier richtig. Ausgerüstet mit einem Aqua-Jogging-Gürtel, Aqua-Handschuhen oder anderen Hilfsmitteln trainieren wir unter Nutzung des Wasserwiderstandes unseren ganzen Körper. Aqua-Fitness ist ein optimales Herz-Kreislauftraining, das auch für Untrainierte sehr zu empfehlen ist. Das Training findet überwiegend im tiefen Wasser statt. G508a – Daniela Gastager 5 Abende, 14.06.2018–12.07.2018, Donnerstag, wöchentlich, 18:30–19:15 Uhr, Hallenbad Ascholding, Schlossstraße 33, Ascholding. Bei bekannten Herzproblemen bitten wir um Rücksprache mit Ihrem Arzt! Kursgebühr: 22,50 €, der Eintritt in das Hallenbad ist nicht in der Kursgebühr enthalten l Aqua-Fit – Verlängerungskurs Wir trainieren unter Verwendung von verschiedenen Hilfsmitteln den Muskelaufbau und die Kondition. Hauptsächlich bearbeiten wir die Beine, Arme, Po und den Bauch. Durch die Auftriebskraft des Wassers ist ein optimales Training möglich, ohne die Bänder und Gelenke dabei zu überlasten. Das Training findet überwiegend im tiefen Wasser statt. G507a – Daniela Gastager 5 Abende, 14.06.2018–12.07.2018, Donnerstag, wöchentlich, 17:45–18:30 Uhr Hallenbad Ascholding, Schlossstraße 33, Ascholding. Bei bekannten Herzproblemen bitten wir um Rücksprache mit Ihrem Arzt! Kursgebühr: 22,50 €, der Eintritt in das Hallenbad ist nicht in der Kursgebühr enthalten

Nr. 23 • 7. Juni 2018

l Aqua-Fit – Verlängerungskurs Ob mit oder ohne Aqua-Jogging-Gürtel, dieser Kurs bietet zu mitreißender Musik ein gelenkschonendes Herz-Kreislauftraining. Hier wird im tiefen Wasser Ausdauer, Kondition und Koordination trainiert und das fünfmal effektiver als zu Lande. G510a – Daniela Gastager 5 Abende, 14.06.2018–12.07.2018, Donnerstag, wöchentlich, 20:00–20:45 Uhr, Hallenbad Ascholding, Schlossstraße 33, Ascholding. Bei bekannten Herzproblemen bitten wir um Rücksprache mit Ihrem Arzt! Kursgebühr: 22,50 €, der Eintritt in das Hallenbad ist nicht in der Kursgebühr enthalten. l Aqua-Fun – Verlängerungskurs Wir lassen uns in Urlaubsstimmung versetzen bei heißer Latino- und internationaler Musik. Mit viel Spaß trainieren wir Kondition, Koordination und den Muskelaufbau ohne dabei die Bänder und die Gelenke zu überlasten. Das Training findet überwiegend im tiefen Wasser statt. Aqua-Jogging-Gürtel stehen zur Verfügung! G509a – Daniela Gastager 5 Abende, 14.06.2018–12.07.2018, Donnerstag, wöchentlich, 19:15–20:00 Uhr, Hallenbad Ascholding, Schlossstraße 33, Ascholding. Bei bekannten Herzproblemen bitten wir um Rücksprache mit Ihrem Arzt! Kursgebühr: 22,50 €, der Eintritt in das Hallenbad ist nicht in der Kursgebühr enthalten. l Das Aquarell – Anfänger und Fortgeschrittene Möchten Sie Ihre eigene „künstlerische Handschrift“ entdecken, fördern oder vertiefen? Durch die intensive Betreuung, Bildbesprechung und den Erfahrungsaustausch in der Gruppe kommen Sie von konkreten Vorlagen zu individuellen Bildaussagen. K213 – Inge Fasching 2 Tage, Samstag und Sonntag, 16.06.2018, 17.06.2018, jeweils 10:00–16:00 Uhr vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1, Geltinger Str. 16, Wolfratshausen Materialzettel steht auf der Internetseite der vhs zum Download bereit (Service) oder kann in der vhs abgeholt werden. Kursgebühr: 64,00 € l Yoga Nidra – Die Perle der Tiefenentspannung Yoga Nidra baut negativen Stress ab und dringt tief in unbewusste Schichten unseres Seins vor. Körperliche, emotionale sowie mentale Verspannungen und Blockaden werden aufgelöst. Durch diese heilsame Wirkung von Yoga Nidra stellt sich letztendlich Gelassenheit, Vertrauen und Harmonie ein. Sie lernen Methoden und Übungen Ihre innere Mitte und Stärke bei beruflichen und privaten Belastungen zu finden. Wir ergänzen Yoga-Nidra mit einer Abfolge von Asanas um auch unseren Körper physisch zu spüren und in die Lage versetzt zu werden, eine bewusst positiv beeinflussende Haltung einnehmen zu können. Am Ende können Sie eine wohltuende Schulter- und Nackenmassage genießen. G046 – Hermann Böcking 2 Nachmittage, 16.06.2018, 23.06.2018, Samstag, wöchentlich, 15:00–17:00 Uhr vhs-Gymnastikraum (1. Stock), Hammerschmiedweg 3, Wolfratshausen Bitte mitbringen: Wolldecke, Kissen zum Sitzen, bequeme, warme Kleidung, Socken. Kursgebühr: 29,00 € l Wie erstelle und verlege ich mein eigenes Buch oder eBook? Der Kurs für (angehende) Autoren und Menschen, die gerne schreiben Viele Menschen machen es gerade vor. Sie bringen Ihr Talent zum Schreiben zum Ausdruck und veröffentlichen ein eigenes Buch. Das geht heutzutage via Internet relativ einfach. Ohne große Investitionen, in der Regel sogar kostenlos. Erzielte Gewinne aus Verkäufen und die Reputation verbleiben heutzutage beim Autor. Der Buchmarkt befindet sich im Wandel. Die neuen Medien eröffnen – gerade Hobby-Autoren und auch Unternehmern – ungeahnte Möglichkeiten. Dieser Kurs zeigt Ihnen auf, wie Sie Ihr eigenes Buch auf den Markt bringen. Landen Sie einen Bestseller und verwirklichen Sie Ihren Traum. Ob Kochbuch, Sachbuch, Ratgeber, Roman oder wissenschaftliche Publikation ... Der Kursleiter hat es erfolgreich vorgemacht. Sie erfahren also aus der Praxis, welche Schritte in welcher Reihenfolge eine erfolgreiche Veröffentlichung garantieren. Also, wann lesen wir von Ihnen? Voraussetzung: Sicherer Umgang mit Internetbrowser und Maus. Weitere Infos zum Kursinhalt finden Sie auf unserer Internetseite www.vhs-wolfratshausen.de. B801 – Michael Fehring 2 Abende, 18.06.2018, 19.06.2018, Mo. und Di. 18:00–21:00 Uhr, Grund- und Mittelschule Waldram, A 001.1, EDV-Raum (Zugang vom Lehrerparkplatz, rechter Eingang), EG, Kardinal-Wendel-Str. 96, Wolfratshausen. Kursgebühr: 52,00 € l Information und Anmeldung: Mo.–Do. von 10.00 bis 12.00 Uhr, Do.-Nachmittag 16.00 bis 18.00 Uhr, Geschäftsstelle Volkshochschule Wolfratshausen e.V., Hammerschmiedweg 3, 1. Stock, 82515 Wolfratshausen, Tel. 08171/29866, Fax 08171/911462, Internet: www.vhswolfratshausen.de. In den Pfingstferien ist unser Büro vom 22.05. bis einschließlich 3.06.2018 nicht besetzt. Anmeldungen per Mail oder über unsere Internetseite sind jedoch immer möglich.

Stadtbücherei Wolfratshausen geschlossen Die Stadtbücherei Wolfratshausen hat am Freitag, den 08.06.2018 auf Grund des Städtischen Betriebsausflugs geschlossen.

Chorkonzert in St. Andreas Der Jugendkammerchor der Musikschule und der Kirchenchor St. Andreas geben am Sonntag, 10. Juni 2018 um 17.00 Uhr ein gemeinsames Chorkonzert in der Pfarrkirche St. Andreas Wolfratshausen. Der Chor aus etwa 60 Sängerinnen und Sängern wird von Christian Preißler dirigiert, den Orgelpart übernimmt Mark Ehlert. Der Eintritt ist frei. Im Mittelpunkt stehen Kompositionen aus England und Frankreich des 19. Jahrhunderts. Neben bekannten Werken des Franzosen César Franck stehen solche des weniger bekannten Engländers Tertius Noble. Der Jugendkammerchor der Musikschule Wolfratshausen ist weit über die Grenzen des Landkreises bekannt und ist mehrfacher Preisträger bei Chorwettbewerben. Der Kirchenchor St. Andreas sieht seine hauptsächliche Aufgabe in der festlichen Gestaltung der Gottesdienste der Stadtkirche und dürfte den Kirchenbesuchern ebenfalls nicht unbekannt sein. Die beiden Musiker Preißler und Ehlert kennen sich bereits aus ihrer Studienzeit. Da beide nun in Wolfratshausen arbeiten, lag es nahe, auch beide Chöre einmal gemeinsam auftreten zu lassen.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

Donnerstag, Freitag, Montag und Dienstag 17.30 Uhr 4. Wo.: Emily Mortimer, Bill Nighy, Patricia Clarkson und James Lance in dem Drama:

„DER BUCHLADEN DER FLORENCE GREEN“ (0 J.) d. F. Tägl. 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag auch 17.30 Uhr Bundesstart: Domhnall Gleeson, Margot Robbie, Kelly Mcdonald und Will Tilston in dem Drama:

„GOODBYE CHRISTOPHER ROBIN“ (6 J.) d. F. Mittwoch 17.30 Uhr 20. Wo.:

„WEIT – DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT“ (0 J.) d. F. Tägl. 17.30 Uhr 2. Wo.: Franz Rogowski, Sandra Hüller, Peter Kurth, Andreas Leopold und Michael Specht in einer tragikomischen Romanze:

„IN DEN GÄNGEN“ (12 J.) d. F. Donnerstag bis Montag 20.00 Uhr 5. Wo.: Dokumentarfilm:

„AUF DER JAGD – Wem gehört die Natur?“ (12 J.) d. F. Dienstag 20.00 Uhr 9. Wo.: Marie Bäumer, Birgit Minichmayr, Charly Hübner u. Robert Gwisdek in:

„3 TAGE IN QUIBERON“ (0 J.) d. F. Mittwoch 20.00 Uhr 3. Wo.: Rupert Everett, Colin Firth, Colin Morgan, Edwin Thomas und Emily Watson in dem Biopic:

„THE HAPPY PRINCE“ (12 J.) O. m. dt. U. Donnerstag 17.30 Uhr 12. Wo.: Josef Bierbichler, Martina Gedeck, Simon Donatz und Irm Hermann in dem Famlilienepos:

Tägl. 17.30 Uhr, Fr. bis So. auch 15.00 Uhr 2. Wo.: Angourie Rice, Justice Smith, Debby Ryan, Jacob Batalon und Maria Bello in dem romantischen Mystery-Drama:

„LETZTENDLICH SIND WIR DEM UNIVERSUM EGAL“ (6 J.) Tägl. 20.00 Uhr, Fr. und Sa. auch 22.30 Uhr 5. Wo.: Lucy Hale, Tyler Posey, Violett Beane und Hayden Szeto in dem Horrorfilm:

„BLUMHOUSE PRÄSENTIERT: WAHRHEIT ODER PFLICHT“ (16 J.) Fr. bis So. 15.00 Uhr 5. Wo.: Malu Leicher, Tom Beck, Christoph Maria Herbst, Aylin Tezel und Meret Becker in dem Familienfilm basierend auf den Kinderbüchern von Tanya Stewner:

„LILIANE SUSEWIND – EIN TIERISCHES ABENTEUER“

(0 J.)

Tägl. 17.30 Uhr 2. Wo.: Imelda Staunton, Celia Imrie, Timothy Spall, Joanna Lumley und David Hayman in der Komödie:

„TANZ INS LEBEN“

(6 J.)

Tägl. 20.00 Uhr, Fr. und Sa. auch 22.30 Uhr 4. Wo.: Ryan Reynolds, Josh Brolin, Morena Baccarin und Julian Dennison in dem Superhelden-Actionfilm:

„DEADPOOL 2“

(16 J.)

Tägl. 17.15 und 20.00 Uhr, Fr. und Sa. auch 22.15 Uhr, Fr. bis So. auch 15.00 Uhr Bundesstart: Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, James Cromwell und BD Wong in dem Abenteuerfilm:

G. Heigl u. C. John Bahnhofstr. 10, 82515 Wolfratshausen Tel. 0 81 71/2 11 05

$

Unser Kino-Programm von Donnerstag, 07.06.2018 bis Mittwoch, 13.06.2018

Moraltpark 1 h, Tel. 0 80 41/76 01 34 Unser Kino-Programm für ISAR-KINOCENTER / Kino 1–5 von Donnerstag, 07.06.2018 bis Mittwoch, 13.06.2018

SUNRISE

„LUIS UND DIE ALIENS“

(0 J.) – In 3D-Projektion

Tägl. 20.00 Uhr, Fr. und Sa. auch 23.00 Uhr 7. Wo.: Robert Downey Jr., Josh Brolin, Chris Evans, Scarlett Johansson, Chris Hemsworth und Mark Ruffalo in der Fortsetzung von „Avengers: Age of Ultron“:

„AVENGERS: INFINITY WAR“ (12 J.) – In 3D-Projektion Tägl. 17.15 und 20.00 Uhr, Fr. und Sa. auch 22.45 Uhr, Fr. bis So. auch 14.45 Uhr 2. Wo.: Alden Ehrenreich, Emilia Clarke, Donald Glover und Woody Harrelson im zweiten Realfilm-Ableger der „Star Wars“-Reihe:

„SOLO: A STAR WARS STORY“ (12 J.) – In 3D-Projektion

„JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH FSK 12 SUNSET

Montag bis Dienstag 20.00 Uhr Vorst. Samstag und Sonntag auch 14.15 Uhr und 17.00 Uhr Vorst. SciFi-Action über die turbulente Jugend des beliebtesten „Star Wars“-Helden Han Solo, wie er seinen Wookie-Copiloten Chewbacca sowie Lando Calrissian traf und schließlich Kapitän des Millennium-Falken wurde. Mit Woody Harrelson, Emilia Clarke und Donald Glover.

„SOLO: A STAR WARS STORY“

„JURASSIC WORLD: DAS GEFALLENE KÖNIGREICH“ (12 J.) – In 3D-Projektion Tägl. 17.30 Uhr, Fr. bis So. auch 15.00 Uhr 3. Wo.: Animationsfilm:

Kinoprogramm von 07.06.–13.06.2018

Donnerstag bis Mittwoch 20.00 Uhr Vorst. Samstag und Sonntag auch 14.15 Uhr und 17.00 Uhr Vorst. Chris Pratt und Bryce Dallas Howard müssen sich noch einmal T-Rex, den Raptoren und Co. stellen – um diese vor der Vernichtung zu retten.

$

in Bad Tölz, Amortplatz 1 Tel. 0 80 41/96 58

ISAR-KINOCENTER in Bad Tölz

FSK 12

Nur Mittwoch nur 20.00 Uhr Vorst.

FRANZÖSISCHER FILM – Originalfassung mit deutschen Untertiteln

$

CAPITOL+ CASINO+STUBN

Seite 13

Charmante und leichtfüßige Wohlfühl-Komödie aus Frankreich über die Tücken des Älterwerdens. Agnès Jaoui in:

„AURORE“ FSK 0 www.kino-wolfratshausen.de

Gold- und Silber-Ankauf in WOR Ankauf von DM/Schilling SFr., Zinn, Tafelsilber usw.

Dienstag und Samstag, 9–12 Uhr Bahnhofstr. 15, bei Kunst/Antiquitäten, WOR, Tel. 0 8171/2167 74 www.edelmetallunion.de

„ZWEI HERREN IM ANZUG“ (12 J.) d. F. Freitag bis Sonntag 17.30 Uhr, Montag bis Mittwoch 20.00 Uhr 1. Wo.: Dokumentarfilm:

„MARIA BY CALLAS“ (0 J.) O. m. dt. U. Donnerstag 20.15 Uhr, Freitag bis Sonntag 20.00 Uhr, Montag und Dienstag 17.30 Uhr 1. Wo.: Emmanuelle Seigner, Eva Green, Vincent Perez und Josée Dayan in dem Psychothriller:

„NACH EINER WAHREN GESCHICHTE“ (12 J.) d. F. Mittwoch 17.30 Uhr 1. Wo.: Emmanuelle Seigner, Eva Green, Vincent Perez und Josée Dayan in dem Psychothriller:

„NACH EINER WAHREN GESCHICHTE“ (12 J.) O. m. dt. U.

Schöne reife und süße Erdbeeren! Kommen Sie zum Selbstpflücken zu unserer Plantage in bei Holzen an der B11 zwischen Icking und Ebenhausen

• ICKING

Täglich geöffnet, auch Samstag und Sonntag von 8.30–19.00 Uhr.

Aktuelle Ernteinformation: 0 89/78 58 13 51


Seite 14

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Bergwandertour „Grasleitenkopf Evangelische Gemeinschaft Wolfratshausen Pfaffenrieder Str. 7, Gebäude von Hauptpharma 1. Stock/Lift vorhanden Aktuelle Informationen für die Woche vom 7. bis 14. Juni 2018 l Gottesdienst Sonntag, 10 Uhr am 10. Juni: „Wie wir beten sollen“ Für Kinder ab dreieinhalb Jahren findet ein altersentsprechender Kindergottesdienst statt, Eltern mit kleineren Kindern können im Mithörbereich den Gottesdienst verfolgen, Spielmöglichkeiten sind vorhanden. Im Anschluss an den Gottesdienst sind Besucher herzlich zum Kaffee eingeladen und bei Bedarf stehen Mitarbeiter für ein Gespräch oder Gebet zur Verfügung. l Open air Gottesdienst Sonntag, 24. Juni, 11 Uhr, an der Floßlände, JosefBromberger – Weg 1 Zum ersten Mal in ihrer Geschichte veranstaltet die ev. Gemeinschaft Wolfratshausen einen Gottesdienst unter freiem Himmel. Besucher sind schon ab 10 Uhr herzlich eingeladen zum Kaffeetrinken, nach dem Gottesdienst gibt es noch ein gemeinsames kostenloses Essen. Musik, gute Gespräche, ein Kennenlernen der Gemeindeleute und ein kleines Theaterstück gehören genauso dazu wie die ansprechende Predigt. l Teentreff „EC friends“, jeden Montag, 19 Uhr Teens zwischen 14 und 18 Jahren treffen sich zum Singen, Beten und um die Bibel zu studieren. Spiel und Spaß darf dabei nicht fehlen oder einfach mal chillen. Ab und an gibt’s auch mal eine Sonderaktion, wo sie sich für andere Menschen einsetzen. l Gesprächskreise für Erwachsene (weitere Infos telefonisch im Gemeindebüro unter 08171/27817) – Atempause-Treff: Dienstag, 12. Juni, „Ich bin der wahre Weinstock“: Atempause – Gesprächskreis für Frauen jeden Alters immer Dienstag alle 2 Wochen in den Räumen der Ev. Gemeinschaft, 9.30 Uhr, Info im Gemeindebüro: 08171/27817. – Männersache: Donnerstag, 14. Juni, 19.30 Uhr – ein Gesprächskreis für Männer – Diverse Gesprächskreise in Wolfratshausen und Umgebung l Lernen Sie uns in unseren Gemeinderäumen im 1. Stock (Lift vorhanden) kennen: Pfaffenrieder Straße 7, 82515 Wolfratshausen (Gebäude Hauptpharma). Informieren können Sie sich auch im Internet unter der Homepage www.egwor.de. Hier können Sie auch Predigten und Vorträge runterladen und anhören.

1434 m und Seekarkreuz 1601 m“ am 26.05.2018, Leitung: Gerhard Hofmann Auch diese Tour, unter Leitung von Gerhard Hofmann war ein voller Erfolg. 19 Mitglieder des DAV Wolfratshausen waren pünktlich um 7:30 Uhr am Treffpunkt. Es wurden Fahrgemeinschaften gebildet und auf ging es zum Parkplatz bei der Hohenburg in Lenggries. Zunächst ging es über den Mühlbach, danach kurz in östlicher Richtung. Gerhard kannte einen Weg, der nicht markiert ist. Wir bogen also beim Schild Grasleitenkopf links ab und durchquerten, möglichst still, einen Bauernhof. Danach kamen wir auf einen Wiesenweg, der in einen Waldweg überging und stiegen stetig an bis zum Grasleitenstein. Siehe da, auf dem fast unbekannten Gipfel gab es ein Kreuz und eine Bank mit herrlicher Aussicht auf die Berge ringsum, ins Isartal und sogar ins Karwendel und Wetterstein. Schon beim Aufstieg konnten wir uns an den vielen Blumen, sogar am seltenen Frauenschuh, erfreuen. Die Brotzeit auf diesem einsamen Gipfel schmeckte besonders gut. Weiter ging es stets auf dem Kamm, zunächst ein wenig abwärts, danach nochmals ca. 200 HM bergauf auf den Grasleitenkopf, der direkt oberhalb der Lenggrieser Hütte auf 1434 m liegt. Überall, rechts und links Blumen, wie Trollblumen, Salomonssiegel, Flockenblumen u. viele andere. Zu Mittag kamen wir bei der Lenggrieser Hütte an. Die meisten wollten noch auf das Seekarkreuz, weitere 250 HM, steigen. Hier erfreuten wir uns ebenfalls an tausenden von Blumen, so dem Eisenhutblättrigen Hahnenfuß und Sumpfdotterblumen, und einer tollen Fernsicht. Nach dem Abstieg gönnten wir uns eine Bier- bzw. Kaffee-Pause auf der Lenggrieser Hütte. Der Abstieg erfolgte über den Grasleitensteig zurück zur Hohenburg.

Beim Auto angekommen, waren wir zwar reichlich müde nach den rund 1000 HM und ca. 16 km Wegstrecke, aber sehr glücklich und zufrieden mit dieser tollen Tour. Keiner von uns hatte den von Gerhard eingeschlagenen Aufstieg gekannt. l Am Freitag, 8. Juni besucht die Kolpingsfamilie Wolfratshausen die Bayerische Landesausstellung 2018 in Kloster Ettal – „Wald, Gebirge und Königstraum, MYTHOS BAYERN“ (mit barrierefreier Führung!). Abfahrt ist pünktlich um 13:00 Uhr an Parkplatz Isar-Loisach-Stadion (Kräuterstraße, Farchet). Teilnehmergebühr (für Busfahrt, Trinkgeld, Eintritt und Führung) beträgt 28 €/Pers. Anmeldung/ Informationen bei Josef Thanner (Tel. 0171-1727812 oder josef.thanner@t-online.de). l Die Kolpingsfamilie Wolfratshausen beteiligt sich an der 36. Dekanatswallfahrt nach Kloster Schäftlarn am Sonntag, 10. Juni, mit geistlicher Begleitung von Diakon Christian Horak. Der Festgottesdienst im Kloster Schäftlarn beginnt um 10:30 Uhr. Treffpunkt für Fuß-Wallfahrer ist um 7:45 Uhr auf dem WandererParkplatz in der Puppling Au (Gasthaus „Aujäger“). Abmarsch ist um 8:00 Uhr. Alle Mitglieder und Interessierte sind natürlich herzlich dazu eingeladen. Nähere Informationen – siehe Gottesdienstordnung, Schaukasten vor der Pfarrkirche oder Homepage der Pfarrei: www.st-andreas-wolfratshausen.de). l Am Dienstag, 12. Juni treffen sich die Mitglieder der Wolfratshauser Kolpingsfamilie im kath. Pfarrheim Waldram wieder zum Kegeln. Beginn ist um 19:30 Uhr. Bitte Turnschuhe nicht vergessen! l Am Samstag, 23. Juni veranstaltet die Kolpingsfamilie Wolfratshausen ihre alljährliche Fußwallfahrt zum Kloster Andechs! Abmarsch für die Wallfahrer ist um 6:00 Uhr an der Frauenkapelle am Bergwald. Der landschaftlich wunderschöne Weg führt über Dorfen – Aufkirchen – Starnberg – Meisinger See und Aschering beträgt etwa 33 km bis nach Andechs. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst folgt die Erholung – bei gutem Wetter im Biergarten. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Bus. Alle Wallfahrer werden gebeten, sich verbindlich bis spätestens 15. Juni bei Franz Holzheu (Tel. 08171/21034) anzumelden! Der Teilnehmerbeitrag wird auf der Rückfahrt im Bus eingesammelt! Zu allen angebotenen Veranstaltungen und Aktionen sind natürlich Gäste und Interessierte immer recht herzlich willkommen!

Infoabend „Darmkrebs“ Zum Thema „Darmkrebs“ lädt das zertifizierte Interdisziplinäre Bauchzentrum der Kreisklinik Wolfratshausen für Mittwoch, 13. Juni, 19.00 Uhr, ins Casino der Kreisklink Wolfratshausen ein. Darmkrebs ist die zweithäufigste Tumorerkrankung bei Frauen und die dritthäufigste bei Männern. Heute sind die Chancen für eine erfolgreiche Behandlung umso größer, je früher der Krebs oder seine Vorstufen erkannt werden. In der Vortragsveranstaltung informieren mit dem Internisten Dr. Ulrich Klüppelberg und dem Chirurgen Dr. Stefan Schmidbauer führende Ärzte des Bauchzentrums über Bedeutung und den neuesten Stand in der Vorsorge sowie darüber, wann operiert wird und auf welche Komplikationen zu achten ist. Der Onkologe und Hämatologe Priv.-Doz. Dr. Michael Sandherr spricht über die Möglichkeiten der adjuvanten, also unterstützenden Therapien sowie der Palliativmedizin. Der Eintritt ist frei.

Bürgerinitiative Wolfratshausen zum Schutz vor Elektrosmog e.V. Wir laden Sie hiermit herzlich ein zum nächsten Treffen unseres Vereins, das auch gleichzeitig Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ist. Dieses Treffen findet statt am Dienstag, dem 12. Juni um 19 Uhr im Grünen Salon der Wirtschaft Flößerei, Sebastianisteg 1. Themen: 1) Teil Jahreshauptversammlung a) Bericht des Vorstands über die Arbeit im vergangenen Jahr b) Bericht der Kassenprüferin c) Abstimmung über Entlastung des Vorstands d) Neuwahl des gesamten Vorstands 2) Vorsicht vor WLAN! Vor kurzem ist in der Zeitschrift umwelt-medizin-gesellschaft eine große Überblicksstudie zu den gesundheitlichen Auswirkungen der Mobilfunk-Frequenz 2450 MHz (Mikrowelle und WLAN) erschienen. Dies ist schon der dritte Überblick zu hochfrequenten elektromagnetischen Feldern, nachdem der erste im Jahr 2014 im Springer Reference Book, der Bibel der entsprechenden Wissenschaft, veröffentlicht wurde. Schon dieser hatte festgestellt, dass WLAN gesundheitsschädlich ist. Der zweite Review 2018 von Pall, siehe Anhang, zeigte sieben Folgen der Funkstrahlung auf: oxidativen Stress, Spermien/Hodenschädigungen, Effekte auf Nervenbahnen und Gehirn, Zelltod, Zellschädigungen, Störungen des Hormonsystems und des Kalzium-Haushalts der Zellen. Der aktuelle dritte Überblick von Wilke bestätigte die Aussagen der beiden anderen und führt aus: „WLAN sollte nicht in Schlafzimmern, an Arbeitsplätzen, in Aufenthaltsräumen, Krankenzimmern, Hörsälen, Klassenzimmern und in öffentlichen Verkehrsmitteln genutzt werden.“ Mit dieser Feststellung sollten sich alle, die WLAN im öffentlichen Raum oder sogar in Klassenzimmern befürworten, auseinandersetzen. Ebenso alle, die WLAN als drahtlose Verbindung ins Internet installiert haben oder als Basis für ‚smart home‘ oder ‚smart meter‘ nutzen. Hans Schmidt hat 100 Exemplare dieser wichtigen Beilage der Zeitschrift umg zur weiteren Verteilung besorgt. Was können wir als BI tun, damit dies weiter verbreitet wird? 3) Funkwasserzähler verhindern Die Staatsregierung hat die Bayerische Gemeindeordnung angepasst an die neue europäische Datenschutz-Rahmenverordnung in einem Umfang, der dem im Grundgesetz garantierten Schutz der Privatsphäre Hohn spricht: Schon wegen Hygienemängel und um kleine Leckagen in Haushalten aufzuspüren sollen Funkwasser-zähler eingesetzt werden, die alle 10-15 Sekunden die aktuellen Daten des Trinkwasserverbrauchs an die Umgebung funken! Widerspruch gegen diese Maßnahme soll nur innerhalb von zwei Wochen möglich sein. Welche Möglichkeiten haben wir selbst, dies zu verhindern und dafür zu sorgen, dass eine breite Öffentlichkeit dieser Maßnahme widerspricht? 4) Umstellung der Telekom-Telefone von analog auf digital Erfahrungen aus der Praxis 5) Verschiedenes


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 15


Seite 16

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

STADTRADELN:

Naturfreunde Wolfratshausen e.V.

l Bergwanderung zur Hochplatte, 1813 m, Sonntag 10.06.18 um 08:00 Uhr Treffpunkt Parkplatz Beuerberger Straße in Wolfratshausen Ruhige Sommerwanderung ab Achental (890 m), vom gebührenpflichtigen Parkplatz beim Cafe Tirolerland. Auf einer Forststraße und Wanderwegen geht es hinauf durch den Wald zur Falkenmoosalm. Die Alm liegt inmitten von Almwiesen und bietet einen herrlichen Blick auf den Unnütz und Guffert. Von da ab geht es weiter hinauf – erst steil durch den Wald, dann flach über eine Wiese bis man über Felsen und Wurzelwerk, durch die Latschen den Gipfel der Hochplatte erreicht. Für den Abstieg können wir wählen: über die Großzemmalm oder wir nehmen den gleichen Weg zurück. Bitte Brotzeit mitnehmen. Gehzeit: Aufstieg ca.2,5 Std., Abstieg 1,5 Std. bei 850 Hm. Tourenleitung: Christine, Tel: 0162-2565656, Gäste willkommen, siehe auch auf unserer Webseite: www.naturfreunde-Wolfratshausen.de l Radlfreizeit mit Thomas nach Purgstall in Österreich vom 09.06 bis 16.06.2018 Die diesjährige Radlfreizeit führt nach Österreich ins Mostviertel. Der Standort ist Purgstall an der Erlauf, zwischen Linz und St. Pölten gelegen. Von dort aus werden täglich Rad- und MTB-Touren in die nähere Umgebung und in das Ötscher Bergland unternommen. Die Anfahrt erfolgt mit eigenem PKW. Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung. Nähere Infos dazu von der Tourenleitung: Thomas Niemetz, Tel. 08171/16263 oder Email: Thomas.n@naturfreunde-wolfratshausen.de.

l SF Egling-Straßlach III – TSV II 1:5 (1:3) Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben offenbar ihr zweites Saisonziel erreicht. Nach dem Klassenerhalt der Ersten hat die Zweite Mannschaft den Aufstieg in die B-Klasse geschafft, weil – wie ein Vertreter des Bayerischen Fußball-Verbands mitteilte – die SG Baiernrain-Dietramszell III zurückgezogen hat. Im letzten Saisonspiel kamen die Wölfe zu einem 5:1-Sieg bei den Sportfreunden EglingStraßlach III und belegen damit den dritten Platz der C-Klasse 3. Der TSV startete verhalten in die Partie und überließ den Gastgebern zunächst das Feld und die besseren Chancen. Die Eglinger hätten auch in Führung gehen können, nach einer Viertelstunde drehte der TSV aber langsam auf. Zweimal Florian Elling und Iwekumo Aneidima trafen für die Wölfe. Bedauerlich war nur das Tor der Eglinger, das kurz vor der Halbzeit durch einen Foulelfmeter fiel. Nach Wiederanpfiff stemmte sich der TSV einem kurzen Sturmlauf der Heimmannschaft entgegen. Nach dem vierten TSV-Treffer durch Bastian Grundmann in der 55. Minute war die Partie gelaufen. Routinier Csaba Bischof besorgte zehn Minuten vor Schluss noch den 5:1-Endstand. l SF Aying II – TSV 4:1 (2:1) Für die Wölfe ging es in der Partie um nichts mehr. Die Ayinger mussten dagegen gewinnen, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. So waren die Vorzeichen und so starteten die Teams auch in die Partie. Schon nach einer Viertelstunde lag der TSV mit 0:2 hinten. Dann wachte das Team aber auf und Sebastian Damm erzielte per Elfmeter den Anschluss. Nach der Pause versuchten die Wölfe, den Ausgleich zu erzielen, bekamen aber schon nach wenigen Minuten den Rückschlag. Als die Wolfratshauser die Ayinger Defensive immer mehr in Bedrängnis brachten und dem erneuten Anschluss nahe waren, kassierte das Team das 1:4 durch einen Konter. Für die Ayinger bedeutete der Dreier, dass sich die beiden Mannschaften auch in der nächsten Saison in der A-Klasse gegenüberstehen werden.

Wolfratshauser Künstlerstammtisch Liebe Künstler/innen und Kunstinteressierte, der Verein „Lebendige Altstadt Wolfratshausen“/LAW lädt zum nächsten Künstlerstammtisch am Montag, den 11. Juni, 19.00 Uhr, ins Wirtshaus Flößerei ein. Wir freuen uns über alle aktiven Künstler und Kunstinteressierten aus Wolfratshausen und Umgebung, die zum Meinungs-, Ideen- und Informationsaustausch kommen. Hans-Werner Kuhlmann

Damen Bezirksoberliga Waldkraiburg – BCF Wolfratshausen 0:5 (0:2) BCF macht Aufstieg in die Landesliga am vorletzten Spieltag perfekt! Angereist mit dem Bus, unterstützt von vielen Fans startete die Mannschaft aus Wolfratshausen schnell in das Spiel und drängte von der ersten Minute an auf das Tor der Waldkraiburgerinnen. Hamm sorgte dann mit einem fulminanten Schuss auf das Tor für das 1:0, gefolgt vom 2:0, erneut durch Hamm nach einer Vorlage von Arndt. Nach der Halbzeitpause traf dann zweimal Schauer, beide Male aufgelegt von Arndt und das krönende 5:0 schoss, nach erneuter Vorlage von Arndt, Franziska Heim! Es war ein schönes Fußballspiel das der Schiedsrichter konsequent leitete, allen zwei Trinkpausen gönnte und am Schluss noch vor dem drohenden Gewitter abpfeifen konnte. Die Spielerinnen aus Waldkraiburg wehrten sich tapfer und trugen die klare Niederlage mit Fassung. Fazit des Trainers: Das perfekte Spiel zum verdienten Aufstieg! 15-mal die Note 1 für alle Spielerinnen!

Drei Wochen radeln für den Klimaschutz Dieses Jahr nimmt erstmals der gesamte Landkreis an der bundesweiten Klimaschutzaktion zur Förderung der Radmobilität teil. Vom 9. bis 29. Juni sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, möglichst viele Fahrrad-Kilometer zu absolvieren. Der Startschuss fällt am Samstag, 9. Juni um 10 Uhr. Die Aktion STADTRADELN soll Menschen motivieren, häufiger das Rad zu nutzen. Das tut einem selbst und der Region gut. Mit jedem eingetragenen Kilometer wird der eigene Beitrag zum Klimaschutz deutlich. Gezählt werden alle Kilometer, egal ob privat oder beruflich zurückgelegt. Mitmachen beim STADTRADELN im Landkreis können alle Personen, die im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Der Startschuss zum STADTRADELN fällt am Samstag, 09. Juni um 10 Uhr mit einer gemeinsamen Radtour von Wolfratshausen nach Geretsried. Gestartet wird vor der Loisachhalle in Wolfratshausen. Mit von der Partie sind die Bürgermeister Heilinglechner und Müller sowie der stellv. Landrat Thomas Holz. Entlang der Wegstrecke geben die Amtsträger u.a. Auskunft über aktuelle Bau- und Umweltprojekte sowie den S-Bahnausbau. Endziel der Radtour ist der Karl-Lederer-Platz, wo an diesem Tag Künstlermarkt und Tag der offenen Tür im Rathaus ist. Jeder ist eingeladen sich der gemeinsamen Radtour anzuschließen und so gleich die ersten Kilometer für die Kampagne zu sammeln. Anmelden und informieren können sich Interessierte auf der Website www.stadtradeln.de/lk-toelz. Eine Teilnahme ist einzeln oder im Team möglich. Viele Firmen, Vereine und Gruppen treten bei der Aktion STADTRADELN gemeinsam an. Einzelne Teilnehmer können einer bestehenden Gruppe oder dem offenen Team beitreten. Dann heißt es, drei Wochen lang so viele Kilometer zu fahren wie möglich. Die geleisteten Fahrrad-Kilometer kann jeder Teilnehmer online oder bequem per App eintragen. So wird die eigene Leistung und die der Region sichtbar. Die Städte Wolfratshausen und Geretsried sind wie die letzten Jahre mit dabei und organisieren die Kampagne dieses Jahr gemeinsam mit dem Klimaschutzmanagement des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen. Unterstützung erhält das Team auch von der Bürgerstiftung Energiewende Oberland, die auf ihrer Facebook-Seite eigens ein Erklär-Video für die Kampagne erstellt hat. Zeitgleich zum STADTRADELN im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen richtet auch der Landkreis Garmisch-Partenkirchen das STADTRADELN aus. Darauf haben sich die Klimaschutzbeauftragten der Landreise Andreas Süß und Florian Diepold-Erl verständigt, die auch schon gemeinsam den Klimafrühling Oberland organisiert hatten. Man darf gespannt sein, welcher Landkreis am Ende die Nase vorn hat. „Aufgrund der langjährigen Teilnahme darf man insbesondere auf viele Radlkilometer aus Geretsried und Wolfratshausen hoffen“, so Eva Kiel und Roswitha Foißner die Klimabeauftragten der beiden Städte.

Seniorenkaffee in Waldram Der Sozialkreis Waldram e.V. lädt ein zum Seniorenkaffee. Am Dienstag, 12. Juni 2018 ab 14:45 Uhr können alle Interessierten einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen im katholischen Pfarrheim in Waldram genießen. Die Kräuterpädagogen informieren über die Verwendung von heimischen Wildkräutern. Für jeden Gast wird es eine kleine Überraschung geben. Natürlich ist auch genug Zeit zum Ratschen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Die Alzheimer Gesellschaft Isar-Loisachtal lädt in Kooperation mit dem Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen pflegende Angehörige, Ehrenamtliche und Interessierte ein: Samstag, 23.06.18, 16.00 bis 18.00 Uhr im AWO Demenz Zentrum, Paradiesweg 18, 82515 Wolfratshausen Krankheitsbilder der Demenz & Wertschätzender Umgang Dieter Käufer Dipl. Soz. Päd. (FH), Vorstand Alzheimer Gesellschaft Isar-Loisachtal e.V., Einrichtungsleiter AWO Demenz Zentrum Wolfratshausen Die Teilnahme ist kostenlos – um Anmeldung wird gebeten: Alzheimer Telefon (werktags 09.00 bis 12.00 Uhr): 08171/432599, E-Mail: dieter.kaeufer@gmx.de oder: strauhal@demenz-fortbildung.com Die Ziele der Alzheimer Gesellschaft: Der Verein entwickelt und fördert Hilfen für alle von der Alzheimerschen Krankheit oder von anderen fortschreitenden Demenzerkrankungen betroffenen Menschen. Dies schließt Angehörige und alle an der Versorgung beruflich oder als sonstige Helfer Beteiligten ein. Grundlage der Arbeit ist die Überzeugung von der Würde des eingeschränkten Lebens. Der Verein will insbesondere: - Verständnis und Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung für die Alzheimersche Krankheit oder andere fortschreitende Demenzerkrankungen fördern, - die Seniorenhilfe, insbesondere von fortschreitender Demenz betroffene Personen und deren Angehörige, fördern, - hilfsbedürftige Personen zu unterstützen, - Hilfe für Menschen mit Behinderung oder von Behinderung Bedrohten zu leisten, - Gesundheits- und sozialpolitische Initiativen anregen und bereits vorhandene unterstützen, - Möglichkeiten der Krankheitsbewältigung bei den Betroffenen und die Hilfe zur Selbsthilfe bei Angehörigen fördern, - für die Kranken und die Betreuenden durch Aufklärung, emotionale Unterstützung und öffentliche Hilfen Entlastung schaffen, - neue Betreuungsformen anregen, unterstützen und erproben, - zur Verbreitung sich bewährender Betreuungsformen beitragen, - örtliche/regionale Zusammenkünfte, Vorträge und Fachtagungen veranstalten, - finanzielle Mittel zur Förderung der Vereinsziele erschließen, - im Landesverband der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und im Bundesverband mitarbeiten. Wer wir sind: Mitglieder sind diverse Institutionen und Organisationen aus der Region, die beruflich mit demeziell veränderten Menschen zu tun haben. Außerdem – und das ist uns besonders wichtig – Privatpersonen, die als betroffene Angehörige dem Thema verbunden sind oder einfach Interesse haben, sich regional für Menschen mit Demenz und deren Angehörige zu engagieren. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Dieter Käufer, 1. Vorsitzender, Sylvia Kardell, 2. Vorsitzende, Gerlinde Berchtold, Schatzmeisterin, Gabi Strauhal, Schriftführerin.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 17


Seite 18

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Jahresversammlung beim VdK-Ortsverband Wolfratshausen Am Samstag, den 16. Juni findet die Jahresversammlung des VdK-Ortsverbands Wolfratshausen statt. Beginn ist um 14:30 Uhr im Gasthaus Flößerei neben der Loisachhalle. Es gibt einen kurzen Bericht des Vorstands über die Arbeit der letzten 12 Monate sowie einen Ausblick auf Veranstaltungen für das zweite Halbjahr 2018. Im Mittelpunkt der Versammlung steht ein Vortrag eines Senioren-Sicherheitsberaters der Polizei. Zwar sind ältere Menschen seltener von Kriminalität betroffen als jüngere Menschen, dennoch gibt es ganz spezielle Kriminalitätsfelder, in denen besonders Seniorinnen und Senioren von Straftätern ins Visier genommen werden. Der Vorstand des VdK Wolfratshausen lädt alle Mitglieder und Interessierte herzlich ein.

Stadtbücherei Wolfratshausen Hallgassatok ide! heißt es am Freitag, den 15.06.2018 um 15:30 Uhr in der Stadtbücherei Wolfratshausen, Hammerschmiedweg 3. Tel. 08171/76455. Beata Erdelyi liest Geschichten auf Ungarisch und Deutsch. Alle Kinder, Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Zeltlager der Kolpingjugend Waldram im Leitzachtal Das Zeltlager der Kolpingjugend Waldram findet heuer von Sonntag, 19. bis Samstag 25.08. statt. Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 13 Jahren sind dazu herzlich eingeladen. Die Teilnahmegebühr beträgt 95 €, für Kolping-Mitglieder 75 €. Das Anmeldeformular mit allen weiteren Informationen findet sich unter http://www.kolping-waldram.de/wb/pages/jugend.php oder direkt bei Theresa Hanak theresa_hanak@web.de anfordern.

1. FC Weidach und Münchner Fußballschule setzen neue Maßstäbe Auf der Suche nach einem idealen Partner für die Weiterentwicklung seiner Jugendfußballsparte wurde der 1. FC Weidach fündig. Im Sommer 2018 eröffnet die Münchner Fußballschule ihren ersten Stützpunkt in der Stadt Wolfratshausen auf dem Sportgelände des 1. FC Weidach. Fußballkindergarten und Förderkurse für Ihre Kinder Der 1. FC Weidach und die Fußballschule bieten dann ab Juli neben einem Fußballkindergarten für die Kleinsten (4-6 Jahre) auch Förderkurse für alle Kinder (711 Jahre) aus der Stadt Wolfratshausen und der Umgebung an. Sportliche Grundausbildung, Weiterentwicklung und Motivation Der Fußball-Kindergarten bietet eine vielseitige sportliche Grundlagenausbildung und schult die allgemein-motorischen, koordinativen Bewegungsabläufe und macht die Kinder mit ersten fußballspezifischen Techniken vertraut. Der Fokus bei den Förderkursen liegt auf der Verbesserung der technischen und koordinativen Fähigkeiten. Die Kinder lernen hier, dass nicht nur der mögliche Sieg eines Spiels motivierend ist, sondern die Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten – insbesondere der technischen. Die Förderkurse stellen somit eine ideale Ergänzung zum Vereinstraining dar. Mit viel Spaß und Freude besser werden Das Motto der Fußballschule „Einfacher besser Fußballspielen“ zielt darauf ab, jeden einzelnen Spieler mit viel Spaß und Freude in seinem Fußballspiel zu verbessern und passt dabei perfekt zum Weidacher Fußballkonzept. Seit Jahren schreiben sich die Weidacher Vereinsverantwortlichen auf die Fahne, dass die Integration und Förderung aller Spieler im Jugendfußballbereich wichtiger ist als die reine leistungsorientierte Ausrichtung. Die gleiche Philosophie verfolgt auch die Münchner Fußballschule. „Bei uns steht die Ausbildung der einzelnen Spieler über dem Spielergebnis, das allzu häufig aus einer kurzfristigen Fokussierung entspringt und die Entwicklung der jungen Fußballer blockiert“, erklärt Marco Mesirca von der Münchner Fußballschule. „Wir freuen uns wirklich sehr, einen Partner gefunden zu haben, der unsere Ausbildungsphilosophie teilt und uns mit professionellen Trainern unterstützt. Wir erwarten dadurch einen deutlichen Anstieg in der Qualität der Ausbildung der Kinder und freuen uns schon jetzt auf die Zusammenarbeit mit der Münchner Fußballschule“, ergänzt Daniel Garthe, der die Kooperation gemeinsam mit Robert Scherzl als neuen Jugendleiter des 1. FC Weidach vorangetrieben hat. Kostenlose Schnuppertermine • Fußballkindergarten (Kinder 4–6 Jahre): Montag, 25.06.2018, von 15:00–16:00 • Fußballfördertraining (Kinder 7–9 Jahre): Montag, 25.06.2018, von 16:00–17:00 • Fußballfördertraining (Kinder 9–11 Jahre): Mittwoch, 27.06.2018, von 15:30–16:30 Auch Profitrainer für die Weidacher Großfeldmannschaften Neben dem Fußballkindergarten und den Fördertrainingseinheiten wird die Münchner Fußballschule auch Profitrainer für die Weidacher Großfeldmannschaften stellen. Genau in diesen Altersklassen wird es immer schwieriger, gut ausgebildete Trainer zu finden. Die Münchner Fußballschule mit ihren über 70 Profitrainern unterstützt dabei den Verein gerne und stellt ab Juli 2018 zwei Top Trainer zur Leitung zweier Großfeldmannschaften und zur Ausbildung der eigenen Vereinstrainer zur Verfügung. Hier finden Sie alle Infos zum Angebot Über das umfangreiche Angebot der Münchner Fußballschule und die Kursangebote beim 1. FC Weidach können sich alle Interessierten (und nicht nur Mitglieder des 1. FC Weidach) im Internet oder telefonisch bei der Münchner Fußballschule informieren: bit.ly/weidach oder 089/897454510. Weitere Informationen zum 1. FC Weidach gibt es im Internet unter www.fc-weidach.de oder 0176-24066559.

Evang.-luth. Pfarramt St. Michael Bahnhofstraße 2

82515 Wolfratshausen

Telefon 08171/ 2 90 66

Alle aktuellen Termine finden Sie auch im Internet unter www.wolfratshausenevangelisch.de l Offenes Singen für Senioren in Zusammenarbeit mit „Bürger für Bürger“ Freitag, 08.06.18, 15:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen l Begegnungen – Ein Nachmittag für alle Thema: Mühlen in Wolfratshausen mit Christian Steeb Über Jahrhunderte prägten zahlreiche Mühlen das Stadtbild von Wolfratshausen. Erst vor fünf Jahren wurde bei Bauarbeiten ein alter Mühlstein entdeckt. Der profilierte Heimat-Historiker Christian Steeb wird uns die Geschichte der Wolfratshauser Mühlen in einem Vortrag mit zahlreichen Bildern nahebringen. Montag, 11. Juni 2018, 15 Uhr, Gemeindesaal, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen l Gottesdienst im Seniorenwohnpark Isar-Loisach Mittwoch, 13.06.18, 16:00 Uhr l Stille – Kontemplation Achtsames Sitzen in der Stille, Mittwoch, 13.06.18, 19:45–21:15 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Remigerstr. 9, Waldram l Gegen den Strich gelesen – Bibeltexte im kritischen Gespräch Donnerstag, 14.06.18, 20:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen

Einladung Sommertraining am 9.6.18 Liebe Skifreunde, nach dem gelungenen Sommertrainingsauftakt am vergangenen Sonntag, werden am kommenden Samstag (9.6.) wieder zwei Trainings angeboten: l Die Jüngeren (bis U12) trainieren Inlineskaten Wir wollen noch einmal mit den Inline Saktes eine Runde in der Pupplinger Au drehen. Treffpunkt: 9.30 Uhr, Wer: Alex, Wo: Pupplinger Au Wichtig: Schützer und Helm mitbringen l Die Großen ab U14 trainieren MTB Wir fahren den Langenau Trail bei Kreuth. Auffahrt auf der Forststrasse dann ein leichter, wurzeliger Trail. In Summe ca. 350hm, ca. 1,5 Stunden. Anschließend können wir in der Schwaigeralm einkehren.(https://www.outdooractive.com/de/mountainbike/tegernsee-schliersee/baysf-bike-trail-langenau/ 6093901/) Treffpunkt: 10:00 Uhr am Wanderparkplatz in Wildbadkreuth Wer: Robert, Wo: Langenau, Treffpunkt Wanderparkplatz Wildbadkreuth (https://goo.gl/maps/pSEJpw652v92) Wichtig: gut funktionierendes MTB, Helm, ausreichend Getränke Optional: Riegel, Radlhandschuhe, Regenjacke ANMELDUNG: BITTE Zusage bis Freitag 18.00 Uhr an presse@tsv-wor-ski.de senden. (Auf diese Mail antworten) Euer Sport und Jugendwart Steffen Dieterich

... AUS MÜNSING Trachtenverein „Seeröserl“ Ammerland-Münsing e.V. Am Montag, 11. Juni 2018 trifft sich im Münsinger Pfarrheim um 17 Uhr die Kinder- Volkstanzprobe ab 5 Jahren.  Zeitgleich probt die Plattlerjugend ebenfalls im Pfarrheim. Die Wuzerlprobe (Kleinkinder ab 2 Jahren  mit ihren Eltern) fällt an diesem Tag aus.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 19


Seite 20

ISAR-KURIER

Nachrichten aus der Gemeinde Schäftlarn Schäftlarner Konzerte Samstag, 9. Juni, 19.00 Uhr: Blühendes A-Dur Felix Mendelssohn Bartholdy: Hebridenouvertüre op. 26 Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert A-Dur KV 219 Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie A-Dur op. 90 ”Italienische” Solistin: Sarah Christian, Violine Orchester der Schäftlarner Konzerte, Leitung: Michael Forster Seit 2013 ist Sarah Christian 1. Konzertmeisterin der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Neben Projekten mit renommierten Dirigenten und Solisten genießt sie vor allem auch die Mo ̈glichkeit, immer wieder selbst vom Pult aus zu leiten. In dieser Position hat sie sich bereits einen Namen gemacht und ist regelma ̈ßig zu Gast bei anderen Orchestern wie zum Beispiel dem „Deutschen Sinfonieorchester“ Berlin, dem BBC Symphony Orchestra oder der Kammerakademie Potsdam. Internationale Erfolge feierte Sarah Christian zudem als Preistra ̈gerin zahlreicher Wettbewerbe. Zuletzt erhielt sie den 2. Preis (bei Nichtvergabe des 1.) beim ARD Musikwettberwerb 2017 in München sowie den Publikumspreis und den Sonderpreis des Münchner Kammerorchester. Sie ist außerdem Preistra ̈gerin und Gewinnerin zahlreicher weiterer Wettbewerbe. Karten über München-Ticket: Tel. 089/ 54818181, bei Schreibwaren Bauer in Hohenschäftlarn und an der Abendkasse. Hinweis: Der „Shuttlebus Dallas“ fährt um 18.00 Uhr am Altenheim Ebenhausen zur S-Bahn- Station Hohenschäftlarn. Dort wartet er auf die S-Bahnen aus München und Wolfratshausen. Gegen 18.30 Uhr bringt er die Konzertbesucher kostenlos zum Kloster und am Ende des Konzerts wieder zurück zur S-Bahn. Mehr Informationen unter: www.schaeftlarner-konzerte.de.

Die Evangelische Kirchengemeinde informiert: 1. Gottesdienste und Andachten: l Sonntag, 10. Juni 2018 09:00 Uhr Baierbrunn, Alte Dorfkirche mit Taufe (Pfarrerin Elke Stamm) 10:30 Uhr Icking, Auferstehungskirche mit Abendmahl (Pfarrerin Elke Stamm) 18:30 Uhr Sommerabendgottesdienst an der Isar (Pfarrerin Elke Stamm) Treffpunkt: Auf dem Wanderparkplatz zwischen Kloster und dem Gasthaus Bruckenfischer. Bei unsicherer Wetterlage erfahren Sie unter Tel. 08178/9979543, ob der Gottesdienst stattfindet. 2. Weitere Informationen: l Immer donnerstags ab 14:30 Uhr Gemeindecafé – Treffpunkt für alle Bürger der Gemeinde Schäftlarn und Bewohner der Alten- und Pflegeheime im Ebenhausener Gemeindehaus l Bayerischer Volkstanz – Herzliche Einladung zum nächsten Bayerischen Volkstanz am Freitag, den 08. Juni, 20:00 Uhr im Gemeindehaus in Ebenhausen. Jeder kann mitmachen. Kontakt: Dorle Döhrmann, Tel. 089/89620478. l Ökumenischer Kindertreff – Der nächste Ökumenische Kindertreff ist in Baierbrunn am Mittwoch, den 13. Juni von 15:00–16:30 Uhr im kath. Pfarrheim Baierbrunn. Eingeladen sind alle Kinder im Grundschulalter!

Gleisbauarbeiten im Auftrag der Deutschen Bahn AG Die Firma Joseph Hubert GmbH & Co. KG führt im Auftrag der Deutschen Bahn AG vom 19.05.2018 bis zum 09.06.2018 Gleisbauarbeiten an der Strecke 5507 Baierbrunn-Ebenhausen-Schäftlarn und am Bahnhof Wolfratshausen durch. Die Bauarbeiten sind zur Aufrechthaltung der Betriebssicherheit erforderlich und müssen aufgrund der gegebenen betrieblichen Voraussetzungen auch in den Nächten sowie Sonn –und Feiertagen durchgeführt werden. Nach Bundes – oder landgesetzlicher Regelung besteht keine Anzeige oder Genehmigungspflicht. Gleichwohl zeigen wir Ihnen hiermit diese Bauarbeiten aus Gründen der Vertrauensvollen Zusammenarbeit an. Mit dieser Anzeige ist ausdrücklich keine Antragstellung auf Erteilung einer Erlaubnis, gleich nach welchem Recht verbunden. Da die Arbeiten nur durch den Einsatz von Großmaschinen, und rund um die Uhr stattfinden, kann es insbesondere in den Nächten zu Lärmbelästigungen der Anlieger kommen. Betroffen sind insbesondere Häuser entlang der Bahnstrecke bzw. folgende Wohngebiete: – Bahnhof Wolfratshausen – Hohenschäftlarn – Baierbrunn – Ebenhausen-Schäftlarn Für die Ausführung der Arbeiten sind Sperrungen an den betroffenen Bahnübergängen auf der Strecke nicht zu vermeiden (Zechstraße, Fischerschlößlstraße und Starnberger Straße). Es kommen ausschließlich moderne Maschinen zum Einsatz, die die strengen Auflagen der Lärmschutzverordnung erfüllen, um die Lärmentwicklung vor allem in den Nachtstunden auf ein Minimum zu beschränken. Die betroffenen Anwohner der Gemeinden werden um Verständnis gebeten. Die Arbeiten werden gleisgebunden ausgeführt. Die Zuführung der Neustoffe sowie die Entsorgung der Altstoffe erfolgt per LKW über die Lagerflächen in Baierbrunn (Bahnkilometer 13,400), Hohenschäftlarn (Bahnkilometer 15,900) und Bahnhof Wolfratshausen. Vielen Dank für Ihr Verständnis: Fa. Joseph Hubert Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Bleichstraße 15 90429 Nürnberg.

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Das kath. Pfarramt informiert:

l St. Benedikt, Ebenhausen Sa., 09.06.: 17:00 Rosenkranz – Zell, So., 10.06.: 10:30 ENTFÄLLT: Heilige Messe siehe Dekanatswallfahrt, So., 10.06.: 19:00 Heilige Messe, Mi., 13.06.: 08:30 Heilige Messe – Zell l St. Martin, Neufahrn: So., 10.06.: 12:30 Ev. Tauffeier l St. Georg, Hohenschäftlarn Do., 07.06.: 19:00 Eucharistische Anbetung (bis 20:00 Uhr), Sa., 09.06.: 11:00 Trauung Narr – Rogati, Sa., 09.06.: 17:00 Rosenkranz, So., 10.06.: 09:00 ENTFÄLLT: Wortgottesfeier siehe Dekanatswallfahrt, Di. 12.06. 19:00 Heilige Messe, Mi., 13.06.: 19:00 Fatima-Rosenkranz l Kloster Schäftlarn Do., 07.06.: 07:00 Heilige Messe, Fr., 08.06.: 07:00 Heilige Messe, Sa., 09.06.: 07:00 Heilige Messe, So., 10.06.: 10:30 Heilige Messe zur Dekanatswallfahrt, Mo., 11.06.: 07:00 Heilige Messe, Di., 12.06.: 07:00 Heilige Messe, Mi., 13.06.: 07:00 Heilige Messe, Do., 14.06.: 07:00 Heilige Messe l Ebenhausen: Firmgruppenstunde: Am Samstag, 09.06. um 10.00 Uhr findet die vierte Gruppenstunde der Firmlinge im Pfarrzentrum St. Benedikt, Ebenhausen im Besprechungsraum im 1.OG statt. l Kloster Schäftlarn: Dekanatswallfahrt zur Abtei Schäftlarn „Unterwegs zum Leben“ – unter diesem Motto laden wir am Sonntag, 10.06., zur Dekanatswallfahrt ein! Auf den Wegen ins Kloster werden wir unterwegs und an zwei Stationen gemeinsam beten und singen. Abgangsorte für: Baierbrunn 7.45 Uhr Dorfkirche Ebenhausen 8.30 Uhr Maibaum Ebenhausen Hohenschäftlarn 9.00 Uhr Am Ende der Forststraße Irschenhausen 9.00 Uhr Kirche Neufahrn 9.00 Uhr Kirche Kloster Schäftlarn 10.30 Uhr Heilige Messe zur Dekanatswallfahrt mit Hauptzelebrant: P. Peter Waibel SJ

Gleisarbeiten: Busse fahren statt Züge Die Bahngleise werden zwischen Ebenhausen und Höllriegelskreuth von Samstag, 19. Mai, bis Samstag, 9. Juni, saniert. Heißt: Die S7 fährt in dieser Zeit nicht durchs Isartal. Es werden Busse als Schienenersatzverkehr eingesetzt. Betroffen sind die Haltestellen Wolfratshausen, Icking, Ebenhausen, Hohenschäftlarn, Baierbrunn, Buchenhain und Höllriegelskreuth, wie die Deutsche Bahnmitteilt. Allein in Hohenschäftlarn kreuzen die Schienen dreimal die Straße. „Nach umgänglichen Gesprächen mit der DB-Netz und mit Unterstützung des Landratsamtes konnten wir jedoch erreichen, dass während der Bauarbeiten zumindest einer der Bahnübergänge befahrbar bleibt“, sagte Schäftlarns Bürgermeister Matthias Ruhdorfer im Gemeinderat. „Vollständig gesperrt sind die Übergänge nur während der kurzen Zeit, die für den Gleisabbau benötigt wird.“ Allerdings darf auch der Fußweg „An der Leiten“ während der Bauphase nicht genutzt werden.

21. Isarbegehung der GRÜNEN Der Schäftlarner Ortsverband und der Kreisverband München-Land von Bündnis 90/Die GRÜNEN veranstalten bereits zum 21. Mal eine Isarbegehung. Wir beobachten die Renaturierung der Isar bei Schäftlarn von Anfang an und werden wie immer fachkundig geführt durch den Biologen Dr. Anton Hofreiter, Sprecher der GRÜNEN Bundestagsfraktion, sowie durch Susanna Tausendfreund, 1. Bürgermeisterin von Pullach im Isartal, und den Schäftlarner Gemeinderat Gerd Zattler. Wichtige Aspekte der Isarbegehung sind: • Flussbettveränderungen, bedingt durch die Dynamik von Hochwässern, samt neuen Kiesbanklandschaften (Gewässermorphologie) • Kiesbiotope (Pionierpflanzen und Sukzession) • Vegetation des Auwaldes (u. a. Orchideenblüte!) • Vogelwelt an der Isar • Fischwelt in der Isar • Entstehung einer Wildflusslandschaft • Umgehungsgerinne beim Ickinger Wehr (Kraftwerksbetreiber Uniper) Heuer findet die Wanderexkursion am Samstag, den 16. Juni, statt. Treffpunkt ist um 16 Uhr auf der Isarbrücke beim Kloster Schäftlarn. Interessierte Bürger sind hierzu gerne eingeladen. Nach etwa gut 3 Stunden Gehzeit zum Ickinger Wehr und zurück endet die Isarbegehung im Biergarten des Gasthauses Bruckenfischer. Festes Schuhwerk wird angeraten. Bei regnerischem Wetter muss die Exkursion leider ausfallen. Bei Fragen melden Sie sich bitte an Gerd Zattler (08178/4516). Gerd Zattler für die Fraktion B90/GRÜNE im GR Schäftlarn

Ausbildungsabschluss Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Das „Urteil Vanessa“ hat vor wenigen Wochen in zweierlei Hinsicht hohe Wellen geschlagen – einerseits ging es um die Schwimmfähigkeiten der Kinder im Grundschulalter und andererseits um den Ausbildungsstand der Betreuer und Lehrer zur Beaufsichtigung am Wasser. Der Kosmetikhersteller NIVEA und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben seit einigen Jahren das Projekt „Seepferdchen für alle“ ins Leben gerufen. Zielgruppe ist pädagogisches Fachpersonal, also insbesondere Grundschullehrer und Erzieher, für die NIVEA die Kosten der Ausbildung beim nächsten DLRG-Ortsverband zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Silber übernimmt. Die Teilnehmer, die möchten, können sich im DLRG Bundeszentrum in Bad Nenndorf anschließend auch noch weiter fortbilden lassen, mit dem Ziel das Abzeichen Seepferdchen selbst abnehmen zu dürfen. Die DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen hat im Hallenbad Ascholding in den letzten Wochen über 25 Teilnehmer zu Rettungsschwimmern ausgebildet, darunter einige Teilnehmer über die NIVEA-Aktion. Ausbildungsabschluss war jetzt der Besuch im Freibad Unterhaching, wo der Sprung vom 3-Meter-Brett, die Tieftauchübungen in einem Becken mit 5 Metern Tiefe und die kombinierte Übung abgenommen wurden. Alle Teilnehmer waren erfolgreich, einige haben die Prüfungsleistungen auch übertroffen und sind beispielsweise vom 10-Meter-Turm gesprungen. Auskunft zu den Ausbildungen, insbesondere die NIVEA-Aktion, gibt die technische Leitung Ausbildung per Mail unter ausbildung@schaeftlarn-wolfratshausen.dlrg.de erreichbar.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 21

Danke für die große Anteilnahme. Die Wertschätzung und Anerkennung sind sehr trostreich für uns.

Hans Stocker Hohenschäftlarn, Juni 2018

Renate und Ingrid Stocker mit Familie

Nachrichten aus Königsdorf Hoch gepokert und Punkte verloren Segelflieger fliegen zur schwäbischen Alb und kommen nicht mehr ganz heim Die Wetterprognosen waren am vergangenen Wochenende ziemlich eindeutig. Sonntag wird der bessere Tag und das beste Flugwetter ist nicht in den Alpen, sondern auf der schwäbischen Alb. Samstag wird eine Minimal-Wertung gesichert Am Samstag starteten Thomas und Nikolai Wolf, sowie Jakob Edmaier und Johannes Beyer und flogen im Voralpenland zwischen Kempten und Wasserburg. Hierbei erzielten sie alle vier Bundesliga Wertungen um die 70 km/h. Sonntag der bessere Tag Am Sonntag machten sich die meisten Piloten dran Richtung Bayerischer Wald und danach nördlich von München über die schwäbische Alb zu fliegen. Leider schaffte es keiner der Piloten auf dieser Route wieder nach Königsdorf zurück. Während Nikolai Wolf den Hilfsmotor bei Landsberg zünden musste, landete Johannes Beyer auf einem Feld bei Thannhausen, womit es keine Bundesliga Wertungen gab, denn hierfür muss man wieder bis auf mindestens 15 km an den Startflugplatz herankommen. Auch Jochen Pauls, der die Umrundung des Luftraums um den Münchner Verkehrsflughafen andersherum versuchte, musste bei Wasserburg den Hilfsmotor zünden. Einzig das Doppelsitzergespann Jan Kleu und Jonathan Cross, sowie Benjamin Bachmaier, die jeweils nur nach Nordwesten auf die Alb geflogen waren, kamen wieder nach Königsdorf zurück. Michael Wisbacher steuerte mit 91,5 km/h den besten U 25 Schnitt und den zweitbesten SFZ Schnitt überhaupt vom Wochenende bei, wobei er dabei auf seinem alten Flugplatz in Fürth gestartet war. In der U 25 Liga landete das SFZ immerhin noch auf Rang vier und führt die Tabelle weiterhin vor Aalen, das diesmal den Rundensieg holte, an. In der Bundesliga landete das SFZ auf Rang 13 und verbesserte sich in der Tabelle um zwei Plätze auf Rang elf. Rundensieger wurde Blaubeuren vor Aalen. Nur wenige Alpenliga-Wertungen Mathias Schunk war einer der wenigen, die sich trotz der eher mauen Vorhersagen an einen Alpenflug wagte. Mit 101,6 km/h erzielte er zwischen Wilder Kaiser und Dachstein dann auch, nicht nur die schnellste Wertung des SFZ, sondern auch den zweitschnellsten Flug des gesamten Alpenraums, lediglich Hans Fitterer vom LSC Schliersee war mit 104,9 km/h etwas schneller. Die Alpenliga-Wertung vervollständigte das Doppelsitzer Gespann Mark Fingerle und Jochen Vogel, sowie Peter Haitz. Das SFZ belegte in der internationalen Alpenliga damit Rundenplatz fünf und liegt in der Tabelle weiterhin hinter den Österreichern vom SMBC Kirchdorf/Micheldorf auf Rang zwei. Der Rundensieg ging an den ALC Lesce aus Slowenien vor dem LSC Schliersee. l Tabelle nach der siebten Runde in der internationalen Alpenliga Platz Punkte Geschwindigkeit Verein (Land) 1 258 1.869,77 SMBC Kirchdorf/Micheldorf (AUT) 2 246 1.763,56 SFZ Königsdorf (D) 3 218 1.672,49 AFZ Unterwössen (D) l Tabelle nach der siebten Runde der Segelflug-Bundesliga (30 Teams) Platz Punkte Geschwindigkeit Verein (Land) 1 105 2.347,30 LSR Aalen (BW) 2 101 2.297,84 LSG Bayreuth (BY) 3 93 2.171,74 AC Lichtenfels (BY) 11 56 2.068,64 SFZ Königsdorf (BY) l Tabelle nach der siebten Runde der U 25-Bundesliga Platz Punkte Geschwindigkeit Verein (Land) 1 319 1.675,70 SFZ Königsdorf (BY) 2 315 1.699,01 LSR Aalen (BW) 3 314 1.484,21 AC Lichtenfels (BY)

DANKSAGUNG Für die große Anteilnahme am Tode meines lieben Mannes, unseres lieben Vaters, Schwiegervaters und Opas

Wilfried Irmler sagen wir herzlichen Dank. Besonderer Dank an alle Verwandten, Vereine, Freunde und Bekannten, die uns tröstend und hilfreich zur Seite standen, sowie für die zahlreichen Kranz- und Blumenspenden. Geretsried im Mai 2018

Christl Irmler im Namen aller Angehörigen

der echte Partner für optimale Werbung


Seite 22

ISAR-KURIER

Nachrichten aus der Gemeinde Schäftlarn Klangwelt Klassik Das Trio Gaon aus München spielt in Icking Das junge Trio Gaon wurde 2013 in München gegründet. Seitdem haben die Künstler (Pianist, Geigerin, Cellist) durch internationale Wettbewerbserfolge auf sich aufmerksam gemacht. Das Trio hat den 1.Preis mit der höchsten Punktzahl des Wettbewerbs Musikpreis des Kulturkreis Gasteig gewonnen, es ist seit März 2015 Preisträger des höchst renommierten internationalen Joseph-Haydn-Wettbewerbs für Kammermusik in Wien, und im September 2017 wurde es mit dem ersten Preis sowie zwei Sonderpreisen in Triest beim traditionsreichen internationalen Kammermusikwettbewerb Premio Trio di Trieste ausgezeichnet. Samstag, 16. Juni, Beginn 19.30 Uhr, Einführung um 18.30 Uhr. Konzertsaal des Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums Icking, Ulrichstr. 1–7.

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Kostenfreie Unterstützung bei PC- und Internetnutzung Angebot für Senioren Sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Anwender, die gern noch Tipps zur Benutzung ihres Computers oder Hilfen bei Hard- und Softwareproblemen bekommen möchten. Auf Wunsch kann auch auf individuelle Fragen zur Bedienung Ihres Handys oder Smartphones ein eingegangen werden. Eine Anmeldung nicht erforderlich. Termin: nächster Termin: Donnerstag, 14.06.2018, 09:30–11.30 Uhr Leitung: Herr Morteza Lichtenstern Ort: Familienzentrum, Käthe-Kruse-Str. 1, 1.Stock ( Plattformlift vorhanden), 82069 Hohenschäftlarn Info: KindErNetz Schäftlarn e.V. Familienzentrum, Tel. 08178/99 87 02 oder E-Mail: buero@kindernetz-schaeftlarn.de Wenn vorhanden, bringen Sie bitte Ihren eigenen Laptop mit!

Schützengesellschaft Hohenschäftlarn Am 10.06.18 Dekanatswallfahrt in Kloster Schäftlarn mit Fahnenabordnung. Nähere Informationen bei Günter Graf, Tel: 7682.

TSV Schäftlarn – Abt. BGT: Petanque – die neue Saison beginnt Wir treffen uns wieder jeden 2. Donnerstag auf unserer Boule-Anlage hinter der TSV Gaststätte. Jedermann und Jederfrau ist eingeladen gemeinsam mit Pierre Glotin die Boule-Kugeln zu werfen. Egal ob Anfänger oder schon etwas Geübter, wir freuen uns über alle Teilnehmer. Erster Termin ist Donnerstag, 7. Juni, 19:30 Uhr und ab dann 14-tägig. Pierre Glotin und Fabian Blomeyer

Unternehmertreff Schäftlarn / Business-Netzwerk Die nächste Zusammenkunft ist für Dienstag, den 12.06.2018 um 19.00 Uhr im Rathaussaal angesetzt. Kontakt: Die Gewerbetreibenden Schäftlarn, Elfriede Blechinger (Organisation), Tel. 089/480 580 50, Mail: info@mediaclones.com. Karten erhalten Sie bei Klangwelt-Klassik im online-Shop (www.klangwelt-klassik.de), unter Tel. 08178/7171, bei München Ticket oder an der Abendkasse ab 18.00 Uhr.

Nachrichten aus Icking

Rathaus geschlossen Wegen einer EDV-Umstellung ist das Rathaus am 07.06. und 08.6.18 geschlossen. Telefonische Anfragen können während dieser Zeit ebenfalls nicht bearbeitet bzw. entgegengenommen werden. Wir sind ab dem 11.06.2018, ab 08:00 Uhr, wieder für Sie erreichbar! Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der EDV-Umstellung nachträglich zu Einschränkungen kommen kann. Wir bitten Sie um Verständnis. Dr. Matthias Ruhdorfer, 1. Bürgermeister

7.6. + 8.6.2018: Verlegung Hst. „Hohenschäftlarn (S) Neuer Standort: SEV-Haltestellen an der B11 Sehr geehrte Fahrgäste, am 7.6. und 8.6.2018 wird der Bahnübergang am SBahnhof Hohenschäftlarn (Starnberger Straße) saniert. Die MVV-Regionalbuslinie 904 muss an diesen Tagen eine kurze Umleitungsstrecke über den zweiten Bahnübergang direkt südlich davon befahren. Die beiden Haltestellen „Hohenschäftlarn (S)“ können nicht angefahren werden. Als Ersatzhaltestellen werden die beiden Haltestellen an der B11 bedient. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Flohmarkt vor dem Feuerwehrhaus Ebenhausen am Samstag, 09. Juni 2018 Besuchen auch Sie den Flohmarkt für Kinder und Jugendliche am Samstag, 09. Juni von 12.00 bis 17.00 Uhr vor dem Feuerwehrhaus Ebenhausen direkt an der B11. Für Ihr leibliches Wohl ist ein Grill-, Getränke- und Kuchenstand aufgebaut. (Wolfratshauser Str. 71, 82067 Ebenhausen). Der Flohmarkt findet bei schönem Wetter statt; bei schlechtem Wetter wird er auf Samstag, 16. Juni verschoben. Kinder und Jugendliche aus den Gemeinden Schäftlarn und Icking können sich für einen Verkaufsstand anmelden. Telefonisch bei Familie Woratsch, Tel. 3280 oder unter www.feuerwehr-ebenhausen-schaeftlarn.de. Veranstalter: Freiwillige Feuerwehr Ebenhausen-Schäftlarn e.V.

Freiwillige Feuerwehr Hohenschäftlarn Alle Aktiven (Feuerwehr und First Responder) treffen sich zu einer Gemeinschaftsübung am Freitag, den 8.6.2018 um 18.30 Uhr am Gerätehaus.

G.T.E.V. Almro ̈sl Hohenscha ̈ftlarn

Plattlerprobe am Freitag, 08. Juni 2018 für  Kinder und Jugendliche um 18.00 Uhr wie immer in unserem Vereinsraum auf der Schui. Die Plattlerprobe/Vereinsabend für die Aktiven entfällt!

Hollerhaus Das Hollerhaus präsentiert „Labus in Concert“ am Samstag, den 9. Juni um 20 Uhr Zu den schönsten Konzerten im Hollerhaus- Jahr gehören die Sommerkonzerte von „Labus“. Bernhard Labus, der Gitarrist, Songwriter und Sänger mit der unvergleichlichen Stimme und der am Richard-Strauss- Konservatorium ausgezeichnete Jazz-Pianist Max Osvald präsentieren poetische Balladen sowie temperamentvolle Songs mit Einflüssen von Jazz und Rock in vielseitiger Instrumentierung mit Piano, Orgel und Keyboards sowie Akustik- und E-Gitarre. Das Hollerhaus und die Künstler freuen sich auf Ihr Kommen! Tel. Voranmeldung unter 08178/4408.

Mittagstisch für Senioren der Gemeinde Liebe Seniorinnen und Senioren, zu unserem nächsten gemeinsamen Mittagessen treffen wir uns am Donnerstag, 21. Juni gegen 12.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Icking. Frau Baumgartner kocht für uns Paprika-Rahmschnitzel mit Reis oder Spätzle und Salat. Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde, die Lust dazu haben. Wir freuen uns immer über neue Gäste. Sollten Sie Hilfe benötigen, so werden wir gerne versuchen, Sie zu unterstützen. Die Anzahl der Essen können wir nur richtig planen, wenn Sie sich vorher anmelden. Wir bitten Sie daher, sich unbedingt an den Tagen vor dem Mittagessen (am Mittwoch bis spätestens 12.00 Uhr) in eine Liste bei Schreibwaren Baumgartner einzutragen oder sich dort telefonisch anzumelden, Tel. 08178/1253. Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, bitten wir Sie, dies am kommenden Montag bei Frau Schauer, Tel. 0178-5388611 anzumelden. Das Essen wird etwa 6,00 € kosten. Wir werden ein Körberl herumgehen lassen und bitten Sie um einen vertretbaren Beitrag, der evtl. auch etwas höher ist. Dadurch soll auch den Teilnehmern, die diesen Betrag nicht aufbringen können, die Teilnahme ermöglicht werden. Herzliche Grüße aus Ihrem Rathaus Margit Menrad, Erste Bürgermeisterin

Der Isartalverein infomiert – Bayern Tour Natur

Das kath. Pfarramt Hl. Kreuz, Icking informiert:

Im Rahmen des Hotspotprojekts „Ziegen-Beweidung Obere Isar“ bietet der Isartalverein e.V. eine Wanderung am Samstag, 09. Juni 2018 von 10 bis ca. 13 Uhr an. Treffpunkt: Parkplatz südliche Bibermühle an der Staatsstraße 2072, westliches Isarufer zwischen Bad Tölz und Arzbach. Weglänge ca. 3 km für Familien geeignet. Kosten keine! Mit der 2016 begonnenen Ziegen- und Eselbeweidung soll die zunehmende Verbuschung der ehemals vom Fluss freigehaltenen Flächen zurückgedrängt werden. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Gefördert wird die Aktion durch das Bundesamt für Naturschutz und dem Bayer. Naturschutzfonds. Projekträger ist der Isartalverein e.V.

Do. 07.06. 19:00 Heilige Messe (Irschenhausen) Do. 07.06. 19:00 Heilige Messe (Walchstadt) So. 10.06. 09:00 ENTFÄLLT: Heilige Messe (Dekanatswallfahrt) Mo. 11.06. 21:00 Stille Anbetung vor dem Allerheiligsten (ICK, Alte Kirche) Do. 14.06. 19:00 Heilige Messe (Irschenhausen) Do. 14.06. 19:00 Heilige Messe (Walchstadt) l Dekanatswallfahrt zur Abtei Schäftlarn Sonntag, 10. Juni 2018 „Unterwegs zum Leben“ – unter diesem Motto laden wir zur Dekanatswallfahrt ein! Abgangsort in Irschenhausen ist um 9.00 Uhr bei der Kirche. Gottesdienst um 10:30 Uhr im Klostergarten, bei schlechtem Wetter in der Klosterkirche.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Kfz-Markt 4 gebr. SR, auf Stahl, Michelin 175 65 R13 80T, VB 85,- €, 4 mm, ☎ 0176/26994111 Fendt Wohnwagen 535 D, mit Mover und Vorzelt, Baujahr 94, aus 1. Hand, 4.600,- € VB, ☎ 08171-9196245 ab 16.30 Uhr oder AB

KFZ-ANKAUF ALLER ART von Top-Zustand bis Rep.bed. Schäftlarn, tägl. 8.00–20.00 Fa. Tel. 0 81 78/9 50 06

Motorroller Peugeot Kisbee, 50 ccm, 4 Takt, Bj. 2015, VB € 900,-, ☎ 08171/369144 AB Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel.: 03944-36160, www.wm-aw.de  Fa. 4 neue Kuga SR, 235/50 R18V, Conti Sport Contact, auf ST-Alufelgen, 490,- €, ☎ 0171/4410688 VW Golf Joker, EZ 10/97, TÜV 10/18, WR, def. Kupplung, z. Abholung. ☎ 01637435727 Isar-Kurier online lesen ab Donnerstag Vormittag unter www.isarkurier.de

der echte Partner für optimale Werbung!

Seite 23


Seite 24

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Nachrichten aus Baierbrunn Zum 125-jährigen Jubiläum der Altschützen Baierbrunn

Nachrichten aus Icking Bekanntmachung Am Montag, den 11.06.2018 um 19:30 Uhr findet im Sitzungssaal des Rathauses die 38. Öffentlichen Sitzung des Bauausschusses der Gemeinde Ikking statt. Tagesordnung: 1. Genehmigung der Tagesordnung 2. Genehmigung der Niederschrift vom 07.05.2018 3. Bauleitplanung 3.1. Antrag auf Änderung des Bebauungsplanes Nr. 15 „Zugspitzweg-AngerlGrainwinkel-Walchstadterstrasse“ für die Fl.Nrn. 1105/1, 1105/13 und 1105/18, Gemarkung Icking, Walchstadter Str. 19, (19 b und 19 c neu); 4. Bauanträge 4.1. Antrag auf Vorbescheid zum Neubau eines Einfamilienhauses in Natursteinbauweise – geänderte Planung (2. Austauschplan), Fl.Nr. 1105/18, Gemarkung Icking, Walchstadter Str. 19 c (neu); 4.2. Antrag auf Baugenehmigung zum Abbruch und Neubau eines Einfamilienhauses, Fl.Nr. 1184/5, Gemarkung Icking, Kapellenweg 45; 4.3. Antrag auf Baugenehmigung zur Errichtung temporärer Unterbringungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter der Bohrstelle, auf Teilfl. der Fl.Nrn. 878 und 886, Gemarkung Dorfen, Höhenrainer Str. 4; Dr. Peter Schweiger, Zweiter Bürgermeister

Bauarbeiten Glasfaser Icking – aktueller Stand Hauptleitung wird verlegt: Icking: Ichoring; Dorfen: Münchner Str./Strassfeld Hausanschlüsse werden gebaut: Dorfen: Starnberger Str., Schloßbergweg; Icking: Hinteres Moos; Walchstadt: Kapellenweg, Walchstadter Str. Sprechstunden im Rathaus Herr Geza Kiss von der Firma Cableway, die für die Installationen im Haus durch die Vodafone Kabel Deutschland GmbH beauftragt wurde, steht Ihnen am 07. Juni 2018 in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr für technische Fragen persönlich zur Verfügung. Herr Lorenz Pichlbauer, autorisierter Vertriebspartner der Vodafone Kabel Deutschland GmbH hat bis 18. Juni 2018 Urlaub und steht Ihnen wieder am 21. Juni 2018 in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr für Vertragsfragen persönlich zur Verfügung.

Ponyhofturnier am 10.6.18 ab 9 Uhr Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen von DEINem Ponyhof zeigen wieder, was sie gelernt haben! In verschiedenen Prüfungen vom Einsteigerwettbewerb über Schaubilderwettbewerb und Reiterspiele bis hin zu Dressur- und Springprüfungen ist alles dabei. Und zu Essen und zu Trinken gibt es auch! DEIN Ponyhof liegt direkt an der B11 bei Dorfen. Siehe auch www.deinponyhof.de.

Trachtenverein Isarlust Irschenhausen

l Einladung zum Vereinsabend und Ausschusssitzung Am Freitag, 8. Juni 2018 findet um 20 Uhr im Gasthaus Rittergütl ein Vereinsabend mit Plattlerprobe der Aktiven statt. ALLE Vereinsmitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Die Ausschussmitglieder treffen sich bereits um 19 Uhr zur Ausschusssitzung. Wir freuen uns auf zahlreiche Beteiligung! l EINLADUNG ZUR SONNWENDFEIER IN IRSCHENHAUSEN Am Freitag, 15. Juni 2018 lädt der Trachtenverein Isarlust Irschenhausen ab 20 Uhr zur Sonnwendfeier in Irschenhausen ein. Zur Unterhaltung spielt die Irschenhauser Blasmusi und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Alle Vereinsmitglieder treffen sich um 19:45 Uhr am Gasthaus Rittergütl zum gemeinsamen Abmarsch zur Wiese oberhalb vom Stocker Weiher. Ausweichtermin bei schlechter Witterung ist  Samstag, 16. Juni 2018. Aktuelles wird in der Tagespresse oder im Internet unter www.isarlust.irschenhausen.de bekannt gegeben. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher! l Terminübersicht Juni 2018 08.06.2018 19:00 Uhr Ausschusssitzung 08.06.2018 20:00 Uhr Vereinsabend mit Plattlerprobe 10.06.2018 10.30 Uhr Dekanatswallfahrt 15.06.2018 13.00 Uhr Aufbauarbeiten Sonnwendfeier 15.06.2018 20:00 Uhr Sonnwendfeier 22.06.2018 20:00 Uhr Gauheimatabend, Baierbrunn 24.06.2018 09:00 Uhr 91. Loisachgaufest in Baierbrunn

Baierbrunn feiert – am gleichen Wochenende im Juni das große Fest des Gebirgstrachtenvereins GTV „Georgenstoana“ und das kleine der Schützen. Im riesigen Zelt des Festwirts Schweiger haben auch die „Altschützen Baierbrunn“ am Samstag, den 23. Juni, über Mittag Platz gefunden für die Feier ihres 125-jährigen Bestehens. So gibt es jetzt vor dem sonntäglichen Trachtenumzug schon einen Vorgeschmack zu sehen: Nach der Festmesse um 11 Uhr in der Pfarrkirche marschieren Schützen und Gäste hinter den Fahnen zum Festzelt am südlichen Ortsrand. Den Takt gibt dabei der Spielmannszug der Beuerberger Gebirgsschützenkompanie. Zu Mittagessen und Feierstunde spielt dann die Schäftlarner Blasmusik bis ca. 17 Uhr. 125 Jahre Schützenverein – eine wechselvolle, aber immer noch erfolgreiche Geschichte! Gegründet am 1. Februar 1893, war man immer auf die Gastlichkeit der Baierbrunner Wirte angewiesen, in deren Neben- und Kellerräumen damals Zimmerstutzen auf 15 oder 10 Meter geschossen wurde. Wenn ein neuer Wirt nicht mitzog, wurde auch schon mal im anderen Gasthaus ein neuer Verein gegründet. Der 1. Weltkrieg und die Inflationsjahre ließen dann erst 1921 einen erneuten Aufschwung zu, unter der Regie des damaligen Schützenmeisters und späteren Gauschützenmeisters Gustav Ludwig, dessen Grab noch heute auf dem alten Baierbrunner Friedhof gepflegt wird. Die heute so eindrucksvolle, große Schützenkette stammt aus dem Jahr 1930 – trotz Spenden fanden sich danach nur noch 23 Reichspfennige in der Kasse... Von 1941 bis 1957 ruhte der Schießbetrieb, und danach gaben wieder Gastwirte den Anstoß: In der Waldgaststätte gründeten sich auf Betreiben der Familie Kastner die „Schützengilde Buchenhain“, worauf dann 1958 erneut in der Baierbrunner „Post“ mit Wirt Josef Strobl erneut die „Altschützen Baierbrunn“ wiedergegründet wurden. Es folgte eine Zeit des stetigen Aufschwungs, mit Erstellung des Vereinsabzeichens, Kauf einer Jungschützenkette, Jubiläumsfeiern und großen Schießen. 1979 konnte der Auftrag für eine neue Schützenfahne an die Stickerei im Kloster Schlehdorf vergeben werden. Endlich im Herbst 1981 zog man um in das neu gebaute Sport- und Bürgerzentrum der Gemeinde Baierbrunn am Wirthsfeld. Die Abschiedsscheibe für Wirt Strobl hängt heute noch im Gasthaus „Zur Post“. Jetzt ging es auf 12 automatischen 10Meter-Schießständen richtig los. 1983 richtete man das 31. Gauschießen des IsarLoisach-Schützengaus mit über 600 Schützen aus. Unter der langjährigen, tatkräftigen Leitung von Schützenmeister Josef Jauß nahmen zeitweise 4 Gewehrund 2 Pistolenmannschaften an den Gau- und Bezirks-Rundenwettkämpfen teil. 1984 kamen zur Fahnenweihe anlässlich des 90-jährigen Bestehens selbst befreundete Schützenvereine aus Hochfilzen und Nauders in Tirol. Nach dem tragischen frühen Tod von Josef Jauß im Jahr 2000 übernahm der 2. Schützenmeister Hans Ruppenstein das Amt, und übergab es 2012 an Waltraud Jauß. Vor wenigen Jahren löste sich die Schützengilde Georgenstein Buchenhain auf; einige aktive Mitglieder wechselten zu den Altschützen. Diese sind heute noch mit ca. 200 Mitgliedern einer der größten Vereine im Isar-Loisach Schützengau Wolfratshausen. Inzwischen liegt der Schwerpunkt für die Aktiven auf dem sportlich anspruchsvollen Luftgewehr- und Luftpistolen-Präzisionsschießen, konzentrationsfordernd und entspannend zugleich. Einige Ältere profitieren vom rückenschonenden „Aufgelegtschießen“, das sich zögernd im Gau etabliert hat. Für die Jugend ist das Schießen – zuerst aufgelegt, später frei im Stand – ein gerne geübter Ausgleich zu körperlich anstrengenden Erst- oder Zweit-Sportarten. Längst nicht mehr alle Mitglieder sind aktiv. Viele aber genießen das freitägliche „Übungsschießen“, jederzeit offen für Gäste, auch nur für einen gepflegten „Ratsch“, wo man alles Neue aus Dorf und der Welt erfährt, alle Gesellschaftsschichten trifft – eine echte Attraktion in der Zeit der schwindenden Stammtische ... Hans-Otto Ruppenstein, Ehrenschützenmeister, Altschützen Baierbrunn e.V.

Trachtenverein Baierbrunn Gaufest 2018 in Baierbrunn l Crowdfunding-Projekt: Wir haben es geschafft! Dank Ihrer Mithilfe konnten wir das zusammen mit der Raiffeisenbank gestartete Crowdfunding-Projekt zur Restaurierung der Vereinsfahne mit einer Spendensumme von über 3000 Euro erfolgreich abschließen. Vielen Dank an alle Unterstützer! Die Restaurierung ist im vollen Gange und wird schließlich ca. 7000 Euro kosten. Daher freuen wir uns natürlich auch weiterhin über jede Spende! GTV Georgenstoana Baierbrunn e.V., DE91 7016 9543 0200 1078 59 l Tischreservierungen Ab sofort können Tische ab 8 Personen für Donnerstag, 21. Juni, Freitag, 22. Juni und Samstag, 23. Juni reserviert werden. Schicken Sie einfach eine E-Mail an reservierung@trachtenverein-baierbrunn.de. Sie bekommen von uns dann eine Bestätigung per E-Mail. Das detaillierte Programm gibt’s unter www.trachtenverein-baierbrunn.de l Helferanmeldung: Das Gaufest rückt in großen Schritten näher. Dabei gibt es viel zu tun – vom Zeltaufbau über den Kuchenverkauf bis zum Schmücken der Gemeinde für den Festtag. Alle, die gerne tatkräftig mithelfen möchten, können sich entweder im Internet registrieren (www.trachtenverein-baierbrunn.de/gaufest-2018/helferanmeldung) oder sich bei Markus Händl (0170-3769361) melden. Jede helfende Hand ist willkommen! l Kuchenabgabe: Im Voraus schon einen großen Dank an die vielen Kuchenbäckerinnen und -bäcker! Die Kuchen können entweder am Samstag, 23.6. zwischen 16 und 18Uhr oder am Sonntag, 24.6. zwischen 7 und 11Uhr am Festzelt abgegeben werden.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 25

Mietimmobilie zur Nutzung als Fitnessstudio gesucht! Wir sind bereits mit 24 Fit+-Fitnessstudios am Markt und würden gerne eines in Ihrem Umkreis eröffnen: Nutzfläche 200 m2 bis 400 m2, vorzugsweise ländlich gelegen. Kontaktaufnahme bitte an: stella.kemptner@sportkonzepte.biz Aventio Sports GmbH l Otto-Bayer-Straße 19 l 73730 Esslingen l T.: 0711/2172 86-20 l www.fitplus-club.de

Vermietungen

Tel. 0 81 71/3 65 12 22 Handy: 0176-80 27 37 43 E-Mail: info@hv-ullmann.com www.hv-ullmann.com

Verkauf Geretsried: schöne 3-Zi.-EGWhg. mit Garten, Bj. 2014, ca. 78 m2 WFL, sehr gute Ausst., FbH, EA-V 73,9 kWh (m2/a), EBK, Aufzug, barrierefrei, TG, Bezug n. Absprache KP 440.000,– ¤

Gesuch Suche für nette kl. Familie in WOR od. GER schönes Häuschen bis 550.000,– ¤

Mietgesuche Zuverlässiger Mieter gesucht? Suche eine schöne Wohnung im Raum München bzw. einen Vermieter, der auf ein langfristiges, beständiges Mietverhältnis Wert legt. Solvent NR und wertschätzend, ☎ 01575 / 3473353 Junge Frau, voll berufstätig sucht kleine Wohnung im Raum Wolfratshausen, Icking, Münsing, ab 1.08.18, ☎ 0157 / 55239704 Mail: sophie_werschak@web.de Suche 3 - 4 Zi.-Whg., von Baierbrunn bis Geretsried (S-Bahn) für 4 köpf. FA, Festanstellung, NR, bis € 1.000,- / Mobil 0177/ 8870689

Möblierte, neue Wohnung in Münsing vorübergehend zu vermieten, Tel.: 08177/353 WG-ZMMER zu vermieten. Es handelt sich um eine junge WG in einem Einfamilienhaus in Geretsried. Die Miete beträgt warm 390,€. Bei Interesse an näheren Infos jederzeit unter ☎ 0176/98927347 anrufen. Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032 oder 51033 Souterrain App., 38 m2, möbliert, in Eurasburg, Küche, Wohnzimmer, Bad, Vermietung wöchentlich und monatlich möglich, Preis auf Anfrage, ☎ 0171/4282242 Nachmieter ab sofort gesucht, 65 m2, Alter Flößerweg 1, Deining, € 850,- warm, Tel.: 0176/43606495 WOR 2-Zi. (40m2) in Wohngemeinschaft, Garten, Küche und Bad zur Mitbenutzung, nur an Einzelperson od. WE-Heimfahrer. KM 500,- + 60,- NK + KT ☎ 08171/267669 1 Zi.-App., Küche/ Bad/ Balkon, 37 m2, ab 1.09.2018 in WOR / Waldram an NR, € 395,+ NK + KT. Zuschriften unter Z32166 an Isar-Kurier, Postfach 1420, 82525 Geretsried WOR, 2 Zi.-Whg., ca. 63 m2, 2. OG, nähe Bhf., SW-Balkon, Bad/WC, EBK, Kellerabt., o. Lift, ab ca. 1.9.18, KM 570,- € + NK 130,€, Kaution 2 MM, ☎ vorm. 0160/97697520 GER, 3 Zi.-Whg., 1.OG, Erstbez., ca.80 qm Wfl., Balk., Keller, Aufz., Excl.-Ausst., ab sofort, (EA-B 15,6 kwh (m2*-a), Fernwärme, Bj.2017/2018, Miete mtl. € 960,00 + NK € 200,00 + TG-Stellpl. € 60,00 + Außenstellpl. € 40,00, Kaution 3 MM, / Fa. 0176-40222277 Gelting. Büro oder Praxis, 37 m2 und 50 m2, ab 01.03.18, 450,00 € + NK + MwSt. + Kaution, ☎ 08802-914 580 Straßlach, gut ausgestattete = möblierte 70  m2 Wohnung in ruhiger Alleinlage, die Räume sind durch offene Bögen mit Wohnküche verbunden, Balkon, Garage, Miete € 890,- warm. ☎ 0174-9913232

PKW – Busse Transporter in jeder Größe für kleine und große Umzüge Tel. 81 71/117392, 73 92, Fax 61 14 Tel. 0(08171) Fax 116114

Vermietungen Gelting, Gewerberäume, 80 m2, 1 OG, für leichte Produktion, Praxis, Büro, ab 01.06.18 von Privat zu vermieten, 450,00 € + NK+ MwSt + Kaution, ☎ 08802 / 914 580 TG-Stellplatz zu vermieten, Tannenhof Geretsried, Jeschkenstr. 259, EUR 55,-, Tel.: 08171/52192

Immo-Angebote Schönes FERIENHAUS in Lacio / Italien, 68 m2 auf 3.000 m2 Grund - ab sofort = kein Reparaturstau. Siehe Ebay-Kleinanzeigen: 689301914 GER, 2-Zi.Whg. 1.OG, ca. 49 qm, Balk., EBK, Keller, (EA-V 74,7 kwh (m2-a), Gas, z.Zt. verm., Eigenbed. mögl., mtl. Hausgeld € 175,00, Kaufprs. € 210.000,00, Fa. 0176-40222277 „Open-house“ Schäftlarn, Rosenstr. 6, So. 10. Juni, von 16-19 Uhr, großz. DHH, Wohnfl. ca. 350 m2, GST ca. 610 m2, Kamin, Kachelöfen, Sauna, Pool vorb., 3-fach-Gge., bis zu 3 Einheiten möglich, EAW in Vorber., KP 1,475 Mio. 1 Grund mehr. GmbH, Tel.: 089-217 562 760 Hier sparen Sie sich den Makler!! Verkaufe von privat Haus im bayrischen Stil, mit 850 m2 Grund, in Wolfratshausen. Haus frisch renoviert, mit Kachelofen, ☎ 01520/4178911

Reisen/Urlaub Schönes FERIENHAUS in Lacio / Italien, 68 m2 auf 3.000 m2 Grund - ab sofort = kein Reparaturstau. Siehe Ebay-Kleinanzeigen: 689301914

Tiermarkt

Verschiedenes Übernehme Rasenmäharbeiten, Heckenschnitt- mit Entsorgung, ☎ 0171/8015642 Dorfflohmarkt in Großeglsee. Am 10.06.2018, von 10 bis 16 Uhr. Info und Anmeldung unter: ☎ 0176/32213298 - KEINE Händler Pensionierter Lehrer gibt Mathe Nachhilfe, Hausbesuche. ☎ 0176/39230309 Rahn!! Wohnungsauflösungen + Entrümpelungen. Tel.: 08171/29798 oder 0151/23683911

Märchenritt 23.6.: Ritter und Prinzessinnen reiten geführt auf Ponys. Thema: Ritterspiele info@deinponyhof.de Fa. ☎ 08171/93850 Schöner, junger, bunter Hahn zu Für Liebhaber: Große Kakteen abzugeben, Tel.: 08171 / 10304 verschenken, ☎ 08177/1272

Öltankreinigung


Seite 26

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Dienstag, 04.09.2018:

Nachrichten aus Baierbrunn Terminvorschau Trachtenverein Baierbrunn – Am Donnerstag, 07.06. findet für alle, die sich für das Gaufest als Helfer gemeldet haben bzw. noch mithelfen möchten, um 19:30 Uhr im Sport und Bürgerzentrum ein Treffen statt. Dabei werden die Einteilungen und Einweisungen für die verschiedenen Arbeitsbereiche durchgeführt. – Am Freitag, 08.06. findet unsere nächste Kindertanzprobe ab 17 Uhr und die allgemeine Tanzprobe (inkl. Olympia-Polka und Francaise) ab 20 Uhr im Sportund Bürgerzentrum Baierbrunn statt. – Sonntag 10.6.: Bittgang anlässlich des 91. Loisachgaufestes und zum Dekanatstag nach Kloster Schäftlarn: Abmarsch an der Alten Kirche um 8:15; Gottesdienst um 10:00 Uhr – Weitere Tanzproben finden dann am Mittwoch, 13.06. sowie am Samstag, 16.06. statt!

Senioren-Gymnastik Senioren-Gymnastik am Freitag, den 22. Juni um 9.15 Uhr im Pfarrsaal. Nach einer Pause treffen wir uns an diesem Freitag um unsere steifen Knochen wieder fit zu machen. Es freuen sich auf das Wiederseh’n Ihre Uta Renner und Heidy Fortmühler.

Zuckerbäckerei bei J. Aichlers Tortenzeit a) 9.30 Uhr 4,00 € Dienstag, 04.09.2018: Zuckerbäckerei bei J. Aichlers Tortenzeit b) 14.30 Uhr 4,00 € Dienstag, 04.09.2018: Flora & Fauna am Aufhoferer Weiher 2,50 € Dienstag, 04.09.2018: Schafkopf’n a) 13.00 Uhr für 6-10 Jahre 2,00 € Dienstag, 04.09.2018: Schafkopf’n b) 14.30 Uhr ab 11 Jahre 2,00 € Mittwoch, 05.09.2018: Entenfamilie basteln 2,00 € Mittwoch, 05.09.2018: Fußmassage kostenlos Freitag, 07.09.2018: Zu Besuch in der Metzgerei Oberhauser kostenlos Freitag, 07.09.2018: Kinderdisco 5,00 € Samstag, 09.09.2018: Schnitzeljagd/-essen, Deining 9,00 € Die Anmeldung zum Ferienprogramm findet statt am Samstag, den 7. Juli 2018 von 8.30 bis 12.00 Uhr in der Gemeindeverwaltung Egling, Rathausstr. 2 nur persönlich oder durch eine Vertretung (nicht schriftlich), sowie am Montag, den 9. Juli 2018 ebenfalls in der Gemeindeverwaltung Egling von 8.00–10.00 Uhr. Am Tag der Anmeldung am Samstag, den 7. Juli 2018 bieten wir für Sie Kaffee und Kuchen an. Die Kursgebühren sind bar zu bezahlen. Überweisungen sind leider nicht möglich. Bei der Anmeldung wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 1,00 Euro pro Kind erhoben. Je Kind ist die Teilnahme auf maximal sechs Veranstaltungen begrenzt. Aus versicherungstechnischen Gründen können nur fristgemäß angemeldete Kinder an den Kursen teilnehmen.

Das kath. Pfarramt St. Peter und Paul informiert: Fr., 08.06. 19.00 Werktagsmesse, 19.30 Eucharistische Anbetung Sa., 09.06. 18.00 Rosenkranz in der Dorfkirche So., 10.06. 10.30 ENTFÄLLT: Hl. Messe (Dekanatswallfahrt) Fr., 15.06. 19.00 Werktagsmesse Sa., 16.06. 18.00 Rosenkranz in der Dorfkirche So., 17.06. 9.00 Wortgottesfeier Achtung Änderung: 8.15 Treffpunkt an der Dorfkirche zur Dekanatswallfahrt

... AUS EGLING Ferienprogramm Das Ferienprogramm 2018 für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde Egling ist fertig und wird in diesen Tagen an Schülerinnen und Schüler und an die Kindergartenkinder in der Gemeinde Egling verteilt. Am Samstag, 7. Juli 2018 von 8:30–12:00 Uhr können Eltern ihre Kinder in der Gemeinde Egling, Rathausstraße 2 für die Kurse anmelden. Zusätzlich besteht in der Gemeindeverwaltung am Montag, 9. Juli von 7:30–10:00 Uhr die Möglichkeit, noch Kurse zu belegen. Nachfolgend das komplette Programm für Kinder ab 3 Jahren mit über 40 Kursen und Veranstaltungen, die durch ihre Vielfältigkeit Spaß und Abwechslung bieten und in den Ferien keine Langeweile aufkommen lassen. Samstag, 28.07.2018: Spiel & Spaß mit dem Hund 4,00 € Montag, 30.07.2018: Bäckerei-Besuch in Deining 3,00 € Dienstag, 31.07.2018: Lagerfeuer und Gruselmonster 6,00 € Dienstag, 31.07.2018: Minigolf 8,00 € Freitag, 03.08.2018: Eier vom Hühnermobil-Mayer 5,00 € Freitag, 03.08.2018: Bogenschießen a) ab 10 Uhr für 8–10 J. 8,00 € Freitag, 03.08.2018: Bogenschießen b) ab 13 Uhr für 11–18 J. 8,00 € Sa./So., 04./05.08.2018: Fußball pur – Kick & Rush 25,00 € Samstag, 04.08.2018: Arbeiten mit Holz: Hochbeet a) ab 8 Uhr 10,00 € Samstag, 04.08.2018: Arbeiten mit Holz: Hochbeet b) ab 13 Uhr 10,00 € Samstag, 04.08.2018: Burgerking – selfmade! 5,00 € Montag, 06.08.2018: Stoffdruck 7,00 € Montag, 06.08.2018: Pizza-Backen im Hotel-Café Hanfstingl 5,00 € Dienstag, 07.08.2018: Haarschmuck-Design 3,00 € Mittwoch, 08.08.2018: Doro & Charlie/Bauchredner, auch für Eltern buchbar 3,00 € Mittwoch, 08.08.2018: Mit dem Isar-Ranger unterwegs 2,00 € Mittwoch, 08.08.2018: Isar-Rafting, auch für Eltern buchbar 25,00 € Mittwoch, 08.08.2018: MTB-Tour mit Picknick und Fahrtechniktipps 5,00 € Donnerstag, 09.08.2018: Kletterwald Garmisch-Partenkirchen 19,00 € Donnerstag, 09.08.2018: Wir besuchen die Raiffeisenbank Egling kostenlos Freitag, 10.08.2018: Naturkosmetik mit Kräuterpädagogin Monika Mayer 7,00 € Samstag, 11.08.2018: Über den Wolken, auch für Eltern buchbar, Bez. vor Ort 23,00 € Montag, 13.08.2018: Schmuckkästchen verzieren 5,00 € Donnerstag, 16.08.2018: Seifen filzen 5,00 € Freitag, 17.08.2018: Tegernseer Spieleland 10,00 € Samstag, 18.08.2018: Tennis-Schnupperkurs 4,00 € Montag, 20.08.2018: Bowling 13,00 € Dienstag, 21.08.2018: Reiten für Anfänger kostenlos Dienstag, 21.08.2018: Glaswinklerhof 12,00 € Donnerstag, 23.08.2018: Stockschießen-Schnupperkurs 3,00 € Montag, 27.08.2018: Golf-Schnupperkurs GC Riedhof kostenlos Montag, 27.08.2018: Kunst im Wald 2,00 € Montag, 27.08.2018: Wilde Spiele im Wald 2,00 € Dienstag, 28.08.2018: Stockschießen-Schnupperkurs 3,00 € Mittwoch, 29.08.2018: Bubble Soccer 15,00 € Donnerstag, 30.08.2018: Wald-Schnitzeljagd in Neufahrn 4,00 € Freitag, 31.08.2018: Entdecke die Welt der Feuerwehr kostenlos Montag, 03.09.2018: Bilderrahmen gestalten 4,00 €

Nachrichten aus der Gemeinde Straßlach – Dingharting www.strasslach-dingharting.de

Kath. Pfarramt St. Laurentius Großdingharting Gottesdienste vom 16.06. bis 21.06.2018 l Samstag, 16.06.: 16.00 Straßlach: Trauung l Sonntag, 17.06.: 9.00 Großdingharting: Pfarrgottesdienst 2. QM f. † Sepp Bail, f. † EM Josef Thalhammer, 10.30 Straßlach: Hl. Messe f. † EL Rosa u. Ludwig Weindl, JA f. † Markus Roiderer, f. † EL Theresia u. Sebald Walleitner, f. † EL Anton u. Maria Roiderer, f. † Albert Schmid, 11.30 Taufe l Donnerstag, 21.06.: 19.00 Holzhausen: Hl. Messe

nhs – Nachbarschaftshilfe Straßlach-Dingharting Mittwoch, 13. Juni 2018, „ab“ 08:15–19:00 Uhr, Abfahrt Straßlach 8:15 Uhr, Hailafing 8:20 Uhr, Dingharting 8:25 Uhr, Holzhausen 8:30 Uhr Fahrt nach Obersalzberg und Berchtesgaden Nach Ankunft in Obersalzberg Besichtigung des Dokumentationszentrum. Anschließend um 12:00 Uhr Mittagessen in Gastronomie Obersalzberg. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Berchtesgaden, dort Zeit zur freien Verfügung. Unkostenbeitrag 20,– €. Anmeldungen bei Fr. Pledermann, Tel.: 08170/514. Alle sind zur Mitfahrt eingeladen.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

Echtglasduschen

ISAR-KURIER

Seite 27

Verlags-Sonderveröffentlichung

Gartengestaltung

aus eigener Fertigung • Rahmenlos und pflegeleicht • Sondermaße ohne Aufpreis • Beratung kostenlos • Kurze Lieferzeit Glaserei Kellner, 岼 01 73-3 54 36 99

Platten verlegen, Neuanlagen, Bäume und Hecken schneiden, Rasen mähen, Minibagger arb. Zäune setzen, Gartenpflege.

Beilagenhinweis:

Fa. Lorenz Seidl, Egling Tel. 0 81 76/5 72 Handy 01 77-3 24 77 11

Einem Teil dieser Ausgabe liegt ein Prospekt vom Dehner-Gartencenter bei. Wir bitten um Beachtung.

www.Gartengestaltung-LS.npage.de

Seit üb

er 30 J

ahren

Kardinal-Wendel-Str. 1 82515 Wolfratshausen Telefon 0 81 71/1 89 96

Beschattung + Sichtschutz Rollo – Plissee – Jalousie Lamellen + Vorhänge – kostenlose Beratung – Termine nach Vereinbarung ☎ 015 22-4 43 32 49 Fa. Peter-Paul Wieczorek Raum + Design Geretsried

Wir übernehmen Verlegen von Natur- und Verbundsteinen, Terrassenplatten, HofEinfahrten, Zaunarbeiten, Bäume fällen, Palisaden, Gartengestaltung, Arbeiten mit Minibagger. Fa. H. Stengl 岼 0 81 71/2 28 41 Handy 01 79-7 79 19 17 Fax 0 81 71/2 28 42

Teichanlagen · Neuanlagen Garten-/Pflasterarbeiten mit Natur- und Kunststein Baumfällungen und -pflege Erdbewegungen u. -arbeiten Telefon 0 81 71/2 85 66 · Fax 21 64 19 gerhard.heiduk@t-online.de

0 88 56/92 10-0

Wohnungsräumung besenrein kurzfristig, schnell Besichtigungstermin kostenlos

Fa. Recycling GmbH Kloster Schäftlarn 3a, Schäftlarn

Tel. 0 81 78/95 50 03

Baumpflege nach ZTV per Seilklettertechnik und Hebebühne Fällungen, auch in schwierigster Umgebung. Wurzelstockentfernung, Hecken- und Strauchschnitt. Kostenlose Beratung und Festpreisangebot. Tel. 0174-168 8756 · www.baumpflege-fichtelmann.de

der echte Partner für optimale Werbung!


Seite 28

ISAR-KURIER

... AUS BEUERBERG Diese Woche im Kloster Beuerberg: Führung mit Kulinarik, Kino im Kloster und Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater l Donnerstag 7. Juni: Führung mit Kulinarik – Sehgenuss und Gaumenschmaus Das Kloster Beuerberg hat für Augen, Geist und Seele wie auch für das leibliche Wohl viel zu bieten. Zunächst gewinnen die Besucher bei einem Ausstellungsbesuch überraschende Einblicke in die verschiedenen Formen des Spielens und Feierns – sowohl im Kloster als auch jenseits der Klostermauern. Im Anschluss daran verwöhnt die Klosterküche die Gäste mit Gebäck, Kaffee oder Tee. Donnerstag 7. Juni, 14–15:30 Uhr, 8 € pro Person, max. 20 Personen, Treffpunkt an der Klosterpforte, Anmeldung unter: info@dimu-freising.de l Samstag, 9. Juni: Guckkastenbühnen Das Kloster erscheint in der Ausstellung als eine Welt im Kleinen. Um Miniaturwelten geht es in dem Workshop mit Elena Buono. Hier wird die Welt in Guckkastenbühnen je nach Lust und Laune mal nostalgisch, mal kritisch inszeniert. Ein bisschen Geduld und Fingerspitzengefühl braucht es schon, bis es heißt: (Zwergen-) Bühne frei! Mithilfe des Scherenschnitts wird eine Szene wie in einem Fernglas dargestellt. Samstag 9. Juni, 11–17 Uhr Offener Workshop, Klosterwerkstatt l Kreative Schreibwerkstatt für Erwachsene – jedes Los gewinnt – Schreibexperimente Wer Lust darauf hat, eigene Ideen mithilfe kreativer Schreibtechniken zu Papier zu bringen und genau in sich hineinzuhorchen ist bei Angelika Schamoni richtig. In dem Workshop gibt sie viele Tipps und Tricks, um selbst in den Schreibfluss zu geraten. Hier lernen die Teilnehmer verschiedene Schreibspiele kennen und sind dazu eingeladen, sich beim Schreiben selbst spielerisch auszuprobieren. Daraufhin entsteht ein eigener Text, bei dem auch der Zufall über das Thema mitentscheidet. Samstag 9. Juni, jeweils 14–17 Uhr, 12 Personen l Klosteratelier: Kino im Kloster: „Moonrise Kingdom“ – von Pfadfindern und übergangsriten Der Ort: die (fiktive) Insel Penzance. Die Zeit: der Sommer 1965 kurz vor dem großen Sturm. Die Figuren: Pfadfinder. Der 12-jährige Sam, Scout Master Ward und eine Horde brutaler Jungs. Streitende Eltern, kleine Brüder und die 12-jährige Suzy. Der Plan: Sam und Suzy brennen durch und heiraten. Der ungewöhnliche Coming-of-age Film begleitet die beiden jungen Helden bei ihren ersten zarten Schritten ins Erwachsenwerden. Regisseur Wes Anderson, einer der spannendsten Vertreter des amerikanischen Independent Kinos, erschafft komische Mikrogesellschaften, stilisierte Orte und skurrile Figuren, voller Menschlichkeit und Nähe. Regie: Wes Anderson, mit Bill Murray, Edward Norton, Frances McDormand, Bruce Willis, Tilda Swinton, Harvey Keitel, Jason Schwartzman, Bob Balaban, USA 2012, 95 Minuten, FSK 12 Samstag 9. Juni, 20 Uhr, Refektorium, Eintritt 2,– €, Kinder frei l Sonntag, den 10. Juni: Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater: Kasperl und die Stinkprinzessin Kasperl und Seppl sind auf die Geburtstagssause der lieblichen Prinzessin Heike eingeladen. Verschiedene böse Zaubereien bedrohen Heikes Geburtstagsfreude. Doch für Kasperl und Seppl kommt es noch schlimmer: Auch das fürstliche Leberkäs-Gala-Dinner ist in Gefahr. Ein packendes Geruchs-Abenteuer. Sonntag, 10. Juni, 15:30–16:30 Uhr, 5,– € pro Person für Personen ab 3 Jahren max. 100 Zuschauer pro Vorstellung, ehemalige Schwesternkapelle Reservierungen in Beuerberg unter Tel. 08179/92650 oder im Diözesanmuseum Freising unter: info@dimu-freising.de l Offene Klosterbackstube – festlich duftend Im Rahmen der offenen Klosterbackstube können Besucher mit den eigenen Händen dem traditionellen Handwerk nachzuspüren. Tipps und Tricks verrät Bäckermeister Michael Matschuk. Sonntag, 11–17 Uhr, Klosterbackstube l Offenes Atelier – ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt Auch in diesem Jahr erwarten Elke Härtel und Nina Märkl wieder Klein und Groß im offenen Klosteratelier. Sonntag, 11–17 Uhr, Klosterbackstube l Informationen rund um die Ausstellung Eintrittspreise: Erwachsene 6 €, Senioren 4 €, Kinder u. Jugendliche bis 18 Jahre frei; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 10–18 Uhr Gastronomie: Restaurant DIE KLOSTERKÜCHE im Refektorium und im Klostergarten, Öffnungszeiten von 10–18 Uhr und nach Vereinbarung. Weitere Informationen und Anmeldung: während der Öffnungszeiten der Ausstellung in Beuerberg unter Tel. 08179/9265-0, www.dimu-freising.de.

Neue Ausstellung Kloster Beuerberg: „DAS SPIEL BEGINNT! – Spielend Leben lernen“ Spielerisch, lebhaft, lehrreich … ... so präsentiert sich die dritte Ausstellung im seit vier Jahren aus Altersgründen der Nonnen aufgelassenen Kloster Beuerberg in diesem Jahr. Unter dem Motto „DAS SPIEL BEGINNT!“ erwartet die Ausstellungsbesucher im Kloster Beuerberg seit Pfingsten ein außergewöhnlicher Rundgang. Wer bisher gedacht hat, dass es hinter den Klostermauern nur Arbeit, Gebet, Stillschweigen und strenge Regeln gab, wird erstaunt sein. Das Kloster war auch ein Ort des Spiels, der Zerstreuung und der theaterhaften Inszenierung. Wichtige Dinge wurden spielerisch vermittelt, wie die Rolle der Ordensfrau und das Erlernen von Regeln. Das Kloster erweist sich so einmal mehr als ein Ort mitten in der Welt, in der im Spiel das Leben begriffen wird. Die Ausstellung führt deshalb auf spielerischen Pfaden durch das Kloster und lässt die Besucher an Rollen- und Losspielen, an Festen und Feiern teilhaben. Zudem gibt es ein neu aufgelegtes, vielfältiges Begleitprogramm und eine schmackhafte Klosterküche, sogar bei einem Klosterdinner im Refektorium, dem

Nr. 23 • 7. Juni 2018

ehemaligen Speisesaal. Informatives zu erfahren gibt es beispielsweise bei Führungen (Sa. 15 Uhr, Sonn-/ Feiertag 11 und 15 Uhr, 3 Euro), Allgemein- und Themenführungen, oder zu erleben bei kreativen Workshops und Aktionen rund ums Thema Spiel, Theater und Feiern. Die Klosterbackstube lädt zum Mitmachen ein, in der Apotheke und im Klostergarten sind Kräuterexperimente zu besichtigen. Das Kloster lädt zu einem umfangreichen Musikprogramm vom mittelalterlichen Singspiel bis zur Oper, ja es gibt sogar Kinovorführungen im Kloster und Aufführungen von „Dr. Döblingers geschmackvollem Kasperltheater“ und eine Beuerberger Brettspielnacht. Besondere Schaustücke sind Tischspiele mit religiösem Hintergrund, wie „Die Reise in die Ewigkeit“, oder Klosterzellen in Puppenstubenformat, Spielkarten der Nonnen, eine Auswahl historischer Theaterkostüme oder die dramaturgische Inszenierung des eben genannten Spiels „Reise in die Ewigkeit“ in der ehemaligen Schwesternkapelle. Bühnenmaler haben sie ebenso schwungvoll wie imposant farbig ausgestattet und man kann fußläufig am Fußboden mit großen Würfeln das Spiel zwischen Himmel und Hölle spielen. Eine Wandprojektion über einen Totentanz beeindruckt sowie besonders die großformatige Bilderreihe „Kleider machen Leute“ mit Fotos der Fotografin Herlinde Koelbl und Interviews der abgebildeten Personen. Noch bis zum Erntedankfest am Sonntag, 7. Oktober, jeweils Mittwoch bis Sonntag und an den Feiertagen, sind die Klosterpforten von 10 bis 18 Uhr wieder offen für alle großen und kleinen Besucher, die das Klosterleben einmal von einer ganz anderen, unerwarteten und überraschenden Seite kennenlernen möchten. Es gibt einen ausführlichen, schön gestalteten Katalog und einen Kalender mit allen Terminen. Der Eintritt kostet 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Gruppenführungen sowie Angebote für Schulen und Kindertagesstätten können mit dem Diözesanmuseum vereinbart werden. Nähere Informationen finden sich unter www.dimu-freising.de.

Imposant: Ein ganzer Raum für das Spiel „Reise in die Ewigkeit“ in der ehemaligen Schwesternkapelle.

SV Eurasburg-Beuerberg Sportcamp Inzell

9 Mädchen, 22 Burschen und sechs Betreuer/innen des SV Eurasburg-Beuerberg starteten traditionell am ersten Samstag der Pfingstferien zum einwöchigen Aufenthalt ins Sportcamp Inzell. Während für die Buben der E- und D-Junioren das tägliche Fußballspiel gegen andere anwesende Vereine auf dem Programm stand, kam es zu vielen, auch gemeinsamen weiteren Aktivitäten wie z. B. Klettern, Airtramp, Biathlon, Bogenschießen,  Rhönrad, Hi-Ball, Tischtennis, Fußballgolf, Beachvolleyball etc. Schwimmbad und Gesellschaftsspiele rundeten das ganze ab.

Verschiedenes

Ochsenschlachtfest jeden 1./3. Donnerstag/Monat ab 18 Uhr www.oberhauser-egling.de Hühnerhaus für 6 Hühner zu verschenken. Wasserspender mit Gefrierschutz für den Winter, Futtertrog, Steckzaun für den Auslauf ebenfalls vorhanden und bei Bedarf gegen kleinen Betrag abzugeben. Abholung in Irschenhausen. Bitte melden bei: 0171/2735357 Rohr verstopft? PW Dienstleistungen & Rohrreinigung. Tel.: 08171/2387207 www.pwdienstleistungen.de

Übernehme Maler- und Verputzarbeiten ☎ 0151/638 529 96 Alle Isar-Kurier Kleinanzeigen auch im Internet unter: http://www.isarkurier.de Nehme Messer an zum Schleifen, ☎ 08171/31650 AB (nach tel. Vereinbarung) Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032 oder 51033 fg-bautrocknung, Wasserschäden Schimmelbildung entfernen, ☎ 08178/ 3797, + Geräteverleih ☎ 0172/9096942

Gartenarbeit Hecken schneiden, Bäume fällen. Günstig. ☎ 08171/3651809


Nr. 23 • 7. Juni 2018

YYYJQN\Ć‚GEJVPGTFG

HAUS- & INNENTĂœREN - FUSSBĂ–DEN BODENVERLEGUNG - HOLZFACHHANDEL

ISAR-KURIER

Seite 29

Verlags-SonderverĂśffentlichung

SEMINA LIFE EINE FĂœR ALLE

NEU!

Auweg 1, 82439 GroĂ&#x;weil, Tel. 0 88 51/61 53 01 SägstraĂ&#x;e 13, 82549 KĂśnigsdorf, Tel. 0 81 79/12 82

Die Terrassen-Markise

GROSSES LAGERPROGRAMM! LAUFEND TOLLE ANGEBOTE! +JT\WXGTNĂ€UUKIGT(CEJRCTVPGTUGKVĂ˜DGT,CJTGP

Markisen

Terrassendächer

GlasoasenÂŽ

Ihr weinor Fachhändler

von Hof und Betriebsgelände Verlegen von Terrassenplatten in Kunst- und Naturstein Zäune ¡ Holzterrassen Natursteinmauern und -verblendungen 82538 Geretsried-Gelting ¡ LauterbachstraĂ&#x;e 34 Telefon 0 81 71/7 88 12 ¡ Telefax 0 81 71/2 73 56 info@pflaster-pfadisch.de ¡ www.pflaster-pfadisch.de

Zuverlässig – schnell – gßnstig SOS-Allround-Handwerker • Jahrzehntelange Erfahrung • Alles im Haus, ums Haus und im Garten • Winterdienst Fa. 01 74-6 28 79 45 E-Mail: sos_allroundhandwerker@gmx.de

Pure VerfĂźhrung Tauchen Sie ein in die Welt der Fliesenvielfalt! 2

1000 m g Fliesen llun Ausste Naturstein KachelĂśfen

Geretsried • Wallensteinstr. 20 • 콯 (0 81 71) 3 10 46


Seite 30

ISAR-KURIER

GEMElNDE BERG LANDKRElS STARNBERG

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Berg

Nr. 23 • 7. Juni 2018

l Dekanatswallfahrt nach Schäftlarn Am Sonntag, 10. Juni ist das ganze Dekanat zur Wallfahrt nach Kloster Schäftlarn eingeladen. Die Hl. Messe beginnt um 10.30 Uhr im Klostergarten. l Priesterjubiläen Am 29. Juni 1968 wurden Pfr. Rupert Frania, Pfr. Anton Fürstenberger und Prälat Dr. Wolfgang Schwab im Dom zu Freising zu Priestern geweiht und können auf 50 Jahre Arbeit im Weinberg des Herrn zurück blicken. Dafür gilt es Gott und den Jubilaren zu danken. Das tun wir mit Pfr. Frania am Freitag, 29. Juni um 19.00 Uhr mit einer Hl. Messe und anschließenden Stehempfang in Höhenrain und einem Festgottesdienst in Aufkirchen am Sonntag, 1. Juli um 10.30 Uhr. Nach dem Festgottesdienst lädt Pfr. Frania noch zu einem Sektempfang im Hotel zur Post ein. Pfr. Fürstenberger feiert am Sonntag, 8. Juli um 10.30 Uhr in Ebenhausen den Dankgottesdienst. In Wangen wird ebenfalls am 8. Juli das Jubiläum von Dr. Schwab und das Patrozinium gefeiert um 10.30 Uhr mit einer Hl. Messe im Freien, Festzug, Mittagessen, Kaffee und Kuchen. Pfr. Piotr Wandachowicz wurde am 29. Mai 1993 geweiht. Sein 25-jähriges Jubiläum wird in Germering gefeiert und er zelebriert aus diesem Anlass auch in Höhenrain am Freitag, 15. Juni um 19.00 Uhr die Hl. Messe mit uns. Zum Mitfeiern lade ich alle im Pfarrverband herzlich ein und sage den Jubilaren ein herzliches „Vergelt’s Gott“ für die vielen Jahre im Dienst des Herrn und seiner Kirche, besonders danke ich für alles, was sie im PV getan haben und immer noch tun. Ohne ihre Mithilfe wäre vieles bei uns nicht möglich! Ad multos annos! Ihr Pfr. Albert Zott

Gottesdienst-Termine vom 07.06.18 bis 17.06.18 Samstag, 9.06.: 18 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Prädikant Ralf Schenk, MS Klinik Sonntag, 10.06.: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Prädikant Ralf Schenk, Katharina von Bora-Haus Sonntag, 17.06.: 10 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Johannes Habdank, St. Johannes Besondere Veranstaltungen im Katharina von Bora-Haus Termine vom 07.06.18 bis 17.06.18 Dienstag, 12.06.: 15 Uhr Seniorenkreis – „Über die Orgel und mehr“, Hanna Schenk, Katharina von Bora-Haus Mittwoch, 13.06.: 19.30 Uhr Kunstwerk des Monats : Tanja Mohr aus München, Pfarrer Johannes Habdank, Katharina von Bora-Haus Freitag, 15.06.: 20 Uhr Offenes Tanzen – Anleitung für Volkstänze von Schweden bis Irland, Christa Vogel, Katharina von Bora-Haus Regelmäßige Veranstaltungen im Katharina von Bora-Haus Termine vom 07.06.18 bis 17.06.18 Donnerstag, 7.06.: 10 Uhr Sitzgymnastik und Gedächtnistraining für Senioren – Gertraud Krause; 16.30 Uhr Kinderchor Berg für Kinder ab 5 Jahre – Angelika Gehlen Freitag, 8.06.: 19 Uhr BergerBlechBläser – Frieder Harz Montag, 11.06.: 9 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Mütter/Väter spielen gemeinsam mit BadTölz-Wolfratshausen, Tölz-Wolfratshausen,Salzstr. Salzstr.1,1,Franzmühle, Franzmühle, ihren Kindern – Sabine Schön Bad 83632Bad BadTölz, Tölz,Tel. Tel.0080 8041/60 41/6090, 90,Fax Fax0080 8041/7 41/732 3293 93 Dienstag, 12.06.: 17.30 Uhr Pfadfinder VCP 83632 Donnerstag, 14.06.: 10 Uhr Sitzgymnastik und Gedächtnistraining für Senioren – Wochenprogramm von 07.06.2018 bis 14.06.2018 Gertraud Krause; 16.30 Uhr Kinderchor Berg für Kinder ab 5 Jahre – Angelika G Bad Tölz: Donnerstag, 07.06., 17.30 Uhr, Gehlen Professionell am Arbeitsplatz – Zeitmanagement Freitag, 15.06.: 19 Uhr BergerBlechBläser – Frieder Harz Workshop – 3 Treffen, Referentin: Angelika Jurosch, Anm.: Claudia Harrasser, Tel.: 08041/ 7961595, E-Mail: Claudia.Harrasser@frau-und-beruf.net, Seminarraum Pfarrverband Aufkirchen Frau und Beruf GmbH, Prof.-Max-Lange-Platz 5 Kirchenanzeiger vom 07.06. bis 17.06.2018 G Bad Tölz: Donnerstag, 07.06., 18.00 Uhr, l Donnerstag, 07.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 18.00 PerTölzer Gesundheitsforum: Inkontinenz – moderne Diagnostik und Therapie cha, Pfarrkirche: Rosenkranz, Beichtgelegenheit, 18.30 Percha, Pfarrkirche: Vortrag mit Gesprächsmöglichkeiten, Referent: Dr. med. Wolfgang Brummeisl, Heilige Messe zu Ehren des Hl. Antonius Asklepios Stadtklinik, Aula, Schützenstr. 17 l Freitag, 08.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 19.00 Höhenrain, Bad Tölz: Donnerstag, 07.06., 19.00 Uhr, Körper und Geist vital stärken mit Qi Gong G Pfarrkirche: Festgottesdienst zum Patrozinium Kurs – 8 Treffen, Ltg. u. Anm.: Christine Ella Khalil, Tel.: 0170/5468194, E-Mail: christine. l Samstag, 09.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 11.00 Aufkirkhalil@me.com, Gesundheitszentrum 3. Stock, Praxis Andrea Eder-Bader, Mühlgasse 7 chen, Wallfahrtskirche: Trauung Maria Kramer – Richard Ranftl, 14.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Taufe Valentin Zahn, 16.00 Percha, Malteserstift: G Wolfratshausen: Freitag, 08.06., 10.00 Uhr, Pilgern und Schreiben: „Wir hatten nicht nur Steine auf unserem Weg, sondern auch Proviant im Rucksack“ Heilige Messe, 18.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Rosenkranz und Pilgerwanderung, Referenten: Silvia Nett-Kleybold, Birgit Weis, Herbert Konrad, Treffpunkt: Beichtgelegenheit, 19.00 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Vorabendmesse Evang.-Luth. Pfarramt St. Michael, Bahnhofstr. 2 l Sonntag, 10.06.: 7.30 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 9.15 Percha, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, Vorstellung der Firmlinge, 10.30 Aufkirchen, G Dietramszell: Freitag, 08.06., 19.30 Uhr, Wallfahrtskirche: Pfarrgottesdienst, Vorstellung der Firmlinge, 15.00 HöhenLiteraturtreff – mit Autorenvorstellung und Gespräch Lesung mit Diskussion, Ltg. und Anm./Info: Ursula Hummel, Tel.: 08027/9087010, Klause in rain, Pfarrkirche: Ewige Anbetung, 18.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Einsetzung St. Leonhard und eucharistischer Segen l Montag, 11.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe G Bad Tölz: Dienstag, 12.06., 19.00 Uhr, Anziehend wirken – schon auf den ersten Blick l Dienstag, 12.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 19.00 AllmannsVortrag, Referentin: Kerstin Groth-Cocola, Anm.: Claudia Harrasser, Tel.: 08041/7961595, hausen, St. Valentin: Heilige Messe E-Mail: Claudia.Harrasser@frau-und-beruf.net, Seminarraum Frau und Beruf GmbH, l Mittwoch, 13.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 18.00 Wangen, Prof.-Max-Lange Platz 5 Pfarrkirche: Heilige Messe l Donnerstag, 14.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 18.30 Kemp- G Bad Tölz: Mittwoch, 13.06., 17.00 Uhr, Meditative Wanderung in die Sommernacht, Mühlfeldkirche Bad Tölz fenhausen, St. Anna: Heilige Messe Pilgerwanderung, Leitung: Herbert Konrad und Maria Ruhdorfer, Anm.: Kreisbildungswerk, l Freitag, 15.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 19.00 Höhenrain, Tel.: 08041/ 6090, E-Mail: info@kbw-toelz.de, online: www.kbw-toelz.de, Treffpunkt: Pfarrkirche: Heilige Messe, 25-jähriges Priesterjubiläum Pfarrer WandachoKurhaus, Ludwigstr. 25 wicz l Samstag, 16.06.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 16.00 Percha, G Geretsried: Mittwoch, 13.06., 19.30 Uhr, Internet sicher nutzen Kurs, Referent: Roland Umlauft, Pfarrzentrum Hl. Familie, Johannisplatz 21 Malteserstift: Heilige Messe, 18.00 Kempfenhausen, MS-Klinik: Heilige Messe, 18.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Rosenkranz und Beichtgelegenheit, G Bad Tölz: Donnerstag, 14.06., 18.30 Uhr, Feldenkrais-Methode – „Bewusstheit durch Bewegung“ ® 19.00 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Vorabendmesse Kurs – 6 Treffen, Referentin: Johanna Altenburger, Anm.: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041/ l Sonntag, 17.06.: 7.30 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 9.00 Höhenrain, 6090, E-Mail: info@kbw-toelz.de, online: www.kbw-toelz.de, VitalZentrum, Ludwigstr. 18 a Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, 9.15 Percha, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, 10.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Pfarrgottesdienst, 10.30 Wangen, Pfarr- G Gelting: Donnerstag, 14.06., 20.00 Uhr, Meditation – Tanz und Bewegung III „Tanzt die Sommerfülle“ kirche: Pfarrgottesdienst Meditativer Tanz – 3 Treffen, Ltg. u. Anm.: Eva Schilcher, Tel.: 08171/2386416, Informationen und Termine: E-Mail: eva.schilcher@web.de, Pfarrheim, Alleebüchelweg 6 l Theaterfahrt nach Bad Endorf Alle interessierten Theaterfreunde sind eingeladen zur Fahrt zum Volkstheater Waffenbesitz: Amnestieregel noch bis 1. Juli Bad Endorf am Sonntag, 17. Juni. Es wird gespielt „Der verlorene Sohn“. Kosten für Busfahrt und Eintritt pro Person 25 Euro. Anmeldung durch Einzah- Wer Waffen oder Munition unerlaubt besitzt, kann diese bis 1. Juli 2018 im Landlung auf das Kolpingkonto DE56 7005 4306 0000 0880 39 oder in den Pfarrbüros ratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen abgeben, ohne eine Strafe fürchten zu müssen. Höhenrain und Percha zu den Bürozeiten. Abfahrt ist um 11.45 Uhr am Schul- Die erlassene Amnestie geht einher mit einer Änderung des Waffengesetzes, das parkplatz Aufkirchen, 11.50 in Höhenrain Maibaum und 11.55 Uhr in Münsing Anfang Juli 2017 in Kraft getreten ist. Bushaltestelle. Rückkehr ist gegen 21.00 Uhr. Informationen erhalten Sie bei „Wir appellieren an all diejenigen, die noch illegale Waffen oder Munition besitzen, Uschi Pfeiffer, Tel. 08171/9978942. diese unbedingt abzugeben. Sei es die Waffe, die der Opa als Kriegsrelikt noch l Patrozinium und Ewige Anbetung in Höhenrain zuhause hatte, oder Munition, die man mal gefunden hat“, sagt Toni Stowasser, Wir feiern das Patrozinium am Freitag, 8. Juni mit einem Festgottesdienst um Leiter der Waffenbehörde im Landratsamt. Die Waffen können sowohl dort als 19.00 Uhr. Die Ewige Anbetung ist am Sonntag, 10. Juni von 15.00 bis 18.00 auch bei den örtlichen Polizeidienststellen abgegeben werden. Solange die AmUhr, anschließend Einsetzung und eucharistischer Segen. Bitte tragen Sie sich nestie gilt, entstehen bei der Abgabe keine Kosten, gleichzeitig werden Sanktionen in der Liste für die Anbetung ein, diese liegt in der Kirche aus. Nach dem Fest- vermieden im Falle dessen, dass Waffen oder Munition doch einmal entdeckt wergottesdienst am Freitag, 8. Juni wird herzlich eingeladen zu einer Brotzeit im den. Der unerlaubte Besitz von Schusswaffen kann mit einer Freiheitsstrafe von Pfarrheim. bis zu fünf Jahren geahndet werden. Zusätzlich kann ein generelles Waffenbesitzl Caritas-Frühjahrssammlung verbot erlassen werden. Wer die Waffe oder Munition lediglich unbrauchbar macht, Für die Caritas wurden gespendet: in Aufkirchen: 6.902,63 Euro, in Höhenrain: fällt nicht unter eine sogenannte Strafverzichtsregelung und kann trotzdem belangt 1.740,13 Euro, in Percha: 1.470,62 Euro, in Wangen: 679,50 Euro werden. Grundsätzlich besteht immer die Möglichkeit, legale Waffen oder Munition beim Landratsamt, Prof.-Max-Lange-Platz 1, 83646 Bad Tölz abzugeben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern!

Wochenprogramm des Kath. Kreisbildungswerkes


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 31

PM - Haustechnik Petito Mathias Meisterbetrieb im Elektrofach Lengenwies 2, 82547 Eurasburg Tel.: 81 79/99 71 09 Tel.: 0(08179) 997109 01 79-1 58 78 62 0179-1587862 Fax: 81 79/99 71 12 Fax: 0(08179) 997112

Verlags-Sonderveröffentlichung

Reparaturen im und ums Haus an Mauern, Putz und Fliesen. Trockenbau u. Pflasterarbeiten. schnell – günstig – zuverlässig Tel. 01 76-22 95 31 29

Kleinmengenverkauf auch für Hobbyhandwerker

Bauholz · Bretter Latten · Lohnschnitt Kanthölzer Bürozeiten: Mo.–Do., 7–12 Uhr

DACHDECKEREI + SPENGLEREI BAYGER JANUSZ Tel. 01 76-45 02 89 42

Sägewerk Kistenbau

Isarstraße 61 · 83623 Ascholding Tel. 0 81 71 / 2 10 24 · Fax 0 81 71 / 2 11 50 info@harrer-holz.de · www.harrer-holz.de · Tel. 0175/4682661

Sie wollen renovieren! Wir beraten, planen und führen aus. – Tische jeder Art nach Maß – Fensteraustausch (Holz und Kunststoff, Holz-Alufenster)

– Innentüren, Haustüren – Treppen – Möbel – Innenausbau

SCHREINEREI HUBER Meisterbetrieb Pfaffenrieder Str. 16 • 82515 Wolfratshausen • Tel. 0 81 71/1 82 28

Putzt du noch oder isst du schon? Küchenrückwände nach Maß ✱ pflegeleicht und schön ✱ große Farbauswahl Glaserei Kellner, 岼 01 73-3 54 36 99

Wir zahlen gute Preise für: Kabel, Kupfer, Messing, Alu, V2A u. a., Computer, Elektronikschrott (gewerblich)

Recycling GmbH, Kloster Schäftlarn, Tel. 0 81 78/95 50-03, Fax: 0 81 78/95 50-05

Tel. 0 81 79 / 92 98 17


Seite 32

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Freischaffende Künstlerinnen und Künstler erhalten finanzielle Förderung

Arbeitslosenquote sinkt im Mai auf 2,3 Prozent – Der Arbeitsmarkt zeigt sich weiterhin aufnahmefähig und dynamisch – „Es freut mich, auch im Mai über eine immer bessere Lage auf dem Arbeitsmarkt zu berichten“, sagt Michael Vontra, der stellvertretende Leiter der Rosenheimer Arbeitsagentur. „Die meisten Betriebe, die in witterungsabhängigen Außenberufen oder im Hotel- und Gaststättengewerbe tätig sind, beschäftigen ihre saisonbedingt ausgestellten Arbeitnehmer inzwischen wieder. Die Arbeitslosenzahl ist im statistisch relevanten Zeitraum vom 12. April bis 14. Mai (Berichtszeitraum) um 400 auf 6 890 Personen gesunken und erreicht damit den niedrigsten Wert in diesem Jahr. Es sind 700 weniger Arbeitslose gemeldet als im Vergleichsmonat des Vorjahres und der Wert liegt erstmals seit 1992 in einem Monat Mai unter der 7000er-Marke.“ Der stellvertretende Agenturleiter stellt heraus: „Besonders erfreulich ist, dass die Arbeitslosenquote bei allen Personengruppen – Männer, Frauen, Ausländer, Langzeitarbeitslose, Jüngere unter 25 – und Ältere über 55 Jahre – geringer ist als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Am deutlichsten ist das Minus bei der Gruppe der unter 25Jährigen mit einem Rückgang um 22,4 Prozent auf 620 Betroffene sowie bei den Ausländern, bei denen sich die Arbeitslosenzahl um 12,1 Prozent auf 1 840 verringert hat. Vontra betont jedoch, dass es nach wie vor Personen gibt, die noch nicht oder noch zu wenig von der positiven Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt profitieren: „Es gibt Arbeitnehmer – sozialversicherungspflichtig oder auf Mini-Job-Basis beschäftigt – und Selbständige, die nicht genug verdienen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Dazu zählen besonders häufig Menschen, die im Einzelhandel arbeiten, im Hotel- und Gaststättengewerbe, als Transport- und Lagerarbeiter oder als Reinigungskraft. Im Falle einer eingetretenen Arbeitslosigkeit reicht das erworbene Arbeitslosengeld häufig nicht aus, um den Lebensunterhalt zu bestreiten, so dass aufstockende Leistungen durch das Jobcenter erbracht werden müssen. Diese „Aufstocker“ werden in der Agentur für Arbeit betreut. Im Unterschied hierzu gibt es auch die sogenannten „Ergänzer“, dies sind Beschäftigten, deren Einkommen so gering ist, dass ergänzende Leistungen über das Jobcenter erfolgen. Die Ergänzer haben ihre Ansprechpartner in den Jobcentern.“ „Diese beiden Gruppen erhalten von uns Beratung, wie sie ihr Einkommen perspektivisch so steigern können, dass es zum Bestreiten des Lebensunterhaltes auskömmlich wäre. Neben der Schaffung der Voraussetzungen zur Ausschöpfung des Arbeitszeitrahmens kommt dabei insbesondere der Qualifizierung für eine höherwertige Tätigkeit eine Schlüsselrolle zu. Auch kann unter bestimmten Voraussetzungen das Nachholen eines Berufsabschlusses gefördert werden“, sagt der stellvertretende Agenturleiter. Vontra weiter: „Die Arbeitslosenquote ist im vergangenen Monat um 0,2 Prozentpunkte auf einen historisch niedrigen Wert von 2,3 Prozent zurückgegangen (Vergleichsmonat Vorjahr: 2,6 Prozent). Erfreulich ist, dass alle Regionen in unserem Agenturbezirk von der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt profitieren: Die Arbeitslosenquoten von Stadt (3,9 Prozent) und Landkreis (2,1 Prozent) Rosenheim sowie den Landkreisen Miesbach (2,2 Prozent) und Bad Tölz-Wolfratshausen (2,0 Prozent) sind alle niedriger als im Mai 2017. Der stellvertretende Agenturleiter sagt mit Blick auf die Seite der Unternehmen: „Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt bestätigt sich auch hier: Die vorwiegend kleinen und mittelständischen Unternehmen im Agenturbezirk haben dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit im Mai 1 200 neue offene Stellen gemeldet, 1 140 davon sind sozialversicherungspflichtig und 950 sofort zu besetzen. Aktuell stehen 4 970 vakante Arbeitsplätzen zur Verfügung. Das sind 180 mehr Stellen als im Vormonat und gar 440 mehr als im Mai 2017.“ Die meisten offenen Angebote gibt es in den Bereichen Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung (1 360), Kaufmännische Dienstleistungen, Handel, Vertrieb, Tourismus (950), Gesundheit und Soziales, Lehre und Erziehung (850) sowie Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit (610) und Verkauf (540). Noch ein kurzer Blick auf den Ausbildungsmarkt: Seit Oktober letzten Jahres haben sich bei der Agentur für Arbeit Rosenheim 3 080 Jugendliche gemeldet, die nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz suchen. Aktuell sind noch 1 310 Jungen und Mädchen registriert. Dem gegenüber haben Industrie- und Handwerksbetrieben, Verwaltungen und so genannte freie Berufe wie Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater etc. in dem Zeitraum 3 260 Ausbildungsplätze gemeldet, von denen 1 610 noch unbesetzt sind. Der stellvertretende Agenturleiter dazu: „Die meisten Ausbildungsstellen gibt es noch in den Verkaufsberufen (Kaufmann Einzelhandel, Verkäufer, Fachverkäufer Lebensmittelhandwerk Bäckerei oder Fleischerei usw.) (380), in der Lebensmittelherstellung und -verarbeitung (Fleischer, Koch) (150) und in Tourismus-, Hotel- und Gaststättenberufen (130). Aber auch in den Bereichen Maschinen- und Fahrzeugtechnik, Medizinische oder Zahnmedizinische Fachangestellte, Einkauf, Vertrieb- und Handel sowie Büromanagement sind noch Ausbildungsplätze vakant. Wer noch nach einem Ausbildungsplatz sucht, kann gerne unter der kostenlosen Servicenummer 0800 4 5555 00 einen Termin mit der Berufsberatung vereinbaren. Unsere Experten können Lehrstellen nennen, die noch in diesem Jahr zu besetzen sind und wertvolle Tipps für Bewerbungsunterlagen und die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche geben.“ Vontra betont, dass die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt jedoch keinen Stillstand bedeutet: Insgesamt haben sich im Mai im Agenturbezirk Rosenheim 2 420 Männer und Frauen neu, oder erneut arbeitslos gemeldet, 1 070 davon aus Arbeit. Dem gegenüber standen 2 820 Abmeldungen, 1 270 davon in Arbeit. Der Arbeitsmarkt in der Region Bad Tölz-Wolfratshausen: Der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen weist im Mai mit 2,0 Prozent (Vormonat: 2,2 Prozent; Mai 2017: 2,3 Prozent) die niedrigste Arbeitslosenquote im Agenturbezirk auf. Das entspricht 1 387 beschäftigungslosen Bürgern. Davon sind 889 Männer und Frauen, 73 weniger als vor einem Monat, in den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit in Bad Tölz und Wolfratshausen gemeldet. 498 SGB II-Kunden, 26 weniger als im April, betreut das Jobcenter Bad Tölz-Wolfratshausen. Insgesamt sind beim Jobcenter 2 093 erwerbsfähige Leistungsberechtigte registriert, die in 1 653 sogenannten Bedarfsgemeinschaften leben.

Bayerische Kunstministerin Prof. Marion Kiechle: „Wir unterstützen kreative Räume für Kunst" „Kreativität braucht Raum. Künstlerische Ideen benötigen einen Ort, an dem deren Umsetzung möglich wird. Deswegen freue ich mich sehr, dass wir auch in den Jahren 2019 und 2020 wieder bis zu hundert bildende Künstlerinnen und Künstler im Freistaat mit dem Bayerischen Atelierförderprogramm unterstützen können", so Bayerns Kunstministerin Prof. Dr. Marion Kiechle. Bildende Künstlerinnen und Künstler können damit über zwei Jahre hinweg einen Zuschuss in Höhe von 230 Euro monatlich zu ihren Atelierkosten erhalten. „Die Bewerbungsfrist für die nächste Förderrunde des Programms läuft noch bis Ende Juli 2018", ergänzte die Ministerin. Für das Bayerische Atelierförderprogramm können sich freischaffende Künstlerinnen und Künstler ohne Altersbegrenzung bis spätestens 31. Juli 2018 bei der Regierung bewerben, in deren Bezirk sich ihr Hauptwohnsitz befindet. Die neue Förderrunde beginnt dann zum 1. Januar 2019. Die Bewerber müssen eine künstlerische Ausbildung abgeschlossen und seit mindestens zwei Jahren ihren Hauptwohnsitz in Bayern haben. Zudem dürfen sie ein bestimmtes Jahresnettoeinkommen nicht überschreiten. Die Atelierkostenzuschüsse werden auf der Grundlage von Vorschlägen einer Auswahlkommission vergeben. Der monatliche Zuschuss wird für die Dauer von 24 Monaten gewährt und kann unmittelbar im Anschluss an die erste Förderperiode nach einer erneuten Teilnahme am Auswahlverfahren auf eine Gesamtdauer von 48 Monaten verlängert werden. Das Atelierförderprogramm besteht in Bayern seit 1998. Es wird aus Mitteln des Kulturfonds Bayern finanziert, die vom Bayerischen Landtag bewilligt werden. Nähere Informationen, auch Bewerbungsbögen zum Download, finden Sie unter https://www.km.bayern.de/kunst-und-kultur/foerderung/kuenstlerfoerderung.html (Atelierförderprogramm).

Diese kleinen Künstler malen offensichtlich gerne im Freien. Aber freischaffende Künstler mit künstlerischer Ausbildung und Hauptwohnsitz in Bayern können sich für ihr Atelier um eine Förderung vom Staat bewerben.

Verschiedenes Übernehme alle Gartenarbeiten sowie Baum-, Hecken- und Sträucherschnitt, Baumfällarbeiten, Pflasterarbeiten u.v.m., von privat, ☎ 0162/6904660

Öltankdemontagen

günstig. Fa. ☎ 08171/93850 Maurer übernimmt Ihre Verputz-, Beton-, u. Maurerarbeiten, ☎ 08171/999655 Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032 oder 51033

Übernehme Gartenarbeiten aller Art! sowie Bäume fällen/schneiden, Hecken schneiden, mit Entsorgung,  von privat. ☎ 0175 / 40 50 841 Hilfe!! Gastfamilien gesucht für Chinesische Schüler: 8.-12. + 9.-12.7., gegen Aufwandentschädigung, Schüler sprechen englisch, sind tagsüber auf Klassenfahrt. Info unter Tel.: 0177-4251319 oder 08178-5819, Email: Gastbesuch@t-online.de Öffnungszeiten: www.sunstyle.de Maler übernimmt alle Malerarbeiten, fachgerecht u. preisg.,  ☎ 08171/2389285

Anzeigen im Isar Kurier erscheinen schnell. Dienstags aufgegeben – am Donnerstag bereits erschienen.


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

dres lorenz + ildiko czell bahnhofstraße 28 | 82515 wolfratshausen | tel 0 8171/7 88 00 | fax 0 8171/2 7163 e-mail dres.czell@t-online.de | www.kfo-wolfratshausen.de

kieferorthopädie

Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w) ab 01.09.2018 gesucht. Wir freuen uns auf die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail: dres.czell@t-online.de oder auf dem Postweg an: dres. Czell, Bahnhofstr. 28, 82515 Wolfratshausen

Unser Team braucht weitere Verstärkung! Mit über 3000 Eingriffen pro Jahr sind wir im Oberland das größte OP-Zentrum für niedergelassene Operateure der Fachrichtungen Orthopädie, Ophthalmochirurgie, Urologie, HNO, Zahnheilkunde, plastisch-ästhetische und Allgemeinchirurgie.

- Stationshilfe zur Patientenbetreuung (w/m) Teilzeit - MFA/Arzthelferin (w/m) mit 15-40 h/Woche - OTA/OP-Schwester (w/m) mit 15-40 h/Woche (gerne auch Wiedereinsteiger). Gerne sehen wir Ihrer Bewerbung entgegen: Klinik Dr. Wilhelm · Hans-Urmiller-Ring 46 82515 Wolfratshausen · Tel.: 0 8171/9114 60

praxisklinik-dr.wilhelm@t-online.de

Seite 33


Seite 34

ISAR-KURIER

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab September eine freundliche

Haus- und Küchenhilfe Mo.–Do. Fr.

Arbeitszeit: 15.00–18.45 Uhr 8.00–12.30 Uhr

Landeshauptstadt München Schullandheim Ambach Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel.: 08177/278.

Zur Verstärkung unseres Mitarbeiterteams suchen wir in Teilzeit (8–16 Std./Woche)

eine/n Steuerfachangestellte/n für die Erstellung von Steuererklärungen und Buchhaltungen.

Huber & Allgäuer PartG mbB, Steuerberater 82515 Wolfratshausen, Ludwig-Thoma-Str. 1 E-Mail: allgaeuer@huber-allgaeuer.de

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Wer hilft mir gegen Bezahlung, 1–2 x pro Monat im Garten und bei kleineren Arbeiten im Haus?

☎ 01 52-02 74 30 97 Erfahrene, zuverlässige

Putzhilfe für Privathaushalt in Buchenhain gesucht, 1 x wöchentlich ca. 4 Std. Tel. 0 89/7 23 23 97 Gründliche und zuverlässige

ZUGEHFRAU 2 x wöchentlich nach Berg gesucht. Tel. 0 8151/5 17 57

Suchen Reinigungskraft Wir suchen ab sofort

Reinigungskräfte (m/w) für ein Schlüsselobjekt in Bad Heilbrunn auf Minijob-Basis (2 x wöch.). GOREX GmbH Tel. 0 89/68 89 09 99

nach Wolfratshausen. Di. und Fr., 16.00–18.30 Uhr. Arbus Service ☎ 0 89/9 04 39 69 Zur Verstärkung unseres bestehenden Teams suchen wir eine/n

Physiotherapeut(in)en in Voll- oder Teilzeit.

Haushaltshilfe und Tagesmutter (50/50) bei Pullach gesucht.

☎ 0176/64 70 7142

Suche Putzhilfe für 4 Std. wöchentlich, bei bester Bezahlung, in WOR-Weidach. ☎ 0 15 77-1 25 02 07 Beste Arbeitsbedingungen! Beste Bezahlung!

Suche Krankenschwester in Teilzeit. Amb. Pflegedienst Höhenrain Tel. 0 81 71/40 79 56 oder 0170-9 65 23 52

Zuverlässige Zugehfrau gesucht für Reinigungs- und Bügelarbeiten, 2 x pro Woche je 4 Stunden, wenn möglich montags- und freitagsvormittags, auf 450-Euro-Basis oder mit Rechnung. 3 Min. vom S-Bahnhof Pullach. Tel. 0 89/7 93 75 15

Putzhilfe nach Ascholding gesucht. 14-tägig, je ca. 2 Std. ☎ 0 8171/34 56 52

Teamassistent/-in – Sekretär/-in in Vollzeit gesucht. Zur Unterstützung unserer Planungsteams suchen wir eine(n) Teamassistent(in)en. Neben den klassischen Sekretariatsarbeiten betreuen Sie die Telefonzentrale, empfangen Gäste und unterstützen Ihr Planungsteam im Bereich Schriftverkehr, Rechnungsprüfung, Archivierung, Dokumentation und Betreuung öffentliche Ausschreibungs- und Vergabeverfahren. In dieser zentralen Position agieren Sie gemeinsam mit drei Kolleginnen und sind erste(r) Ansprechpartner/-in für Ihr Projektteam. Die Stelle ist vielschichtig, erfordert ein kommunikatives Auftreten und bietet darüber hinaus Potential für weitere Aufgaben. Teamgeist, Diskretion und hohe Einsatzbereitschaft sind für Sie selbstverständlich. Für diese Position suchen wir Bewerber/-innen mit abgeschlossener kaufmännischer, juristischer oder Sekretariatsausbildung und ersten Jahren Berufserfahrung. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit Foto und Gehaltswunsch an folgende Adresse: op@go-architekten-gmbh.de G+O Architekten GmbH, Bayerwaldstraße 7, 82538 Geretsried


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 35

Die Gemeinde Baierbrunn im Landkreis München mit ca. 3500 Einwohnern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit

einen Leiter (m/w) für das Bauamt sowie

einen Sachbearbeiter (m/w) für den Tiefbau (für eine neu geschaffene Stelle im Bauamt) Die detaillierten Stellenausschreibungen finden Sie unter http://www.baierbrunn.de/seiten/stellen.htm Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis 09.07.2018 mit aussagekräftigen Unterlagen an das Personalamt der Gemeinde Baierbrunn, Bahnhofstraße 2, 82065 Baierbrunn oder per E-Mail an personalamt@baierbrunn.de Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter 0 89/74 41 50-17 Wir suchen ab sofort eine(n)

MFA in Vollzeitanstellung

Wir suchen für einen gehobenen 2-Personen-Villen-Haushalt in Icking-Dorfen (PKW erforderlich) ab 01.07. oder später eine

Hauswirtschafterin/Haushälterin Die Bewerberin soll verantwortungsbewußt, einsatzfreudig und sehr zuverlässig sein. Erfahrung und Referenzen im Haushalt sind erforderlich. Wir bieten Ihnen eine absolute Vertrauensposition in Festanstellung, bei 25–30 Stunden pro Woche (Montag–Freitag).

Tel. 0175-3 6613 41

zur Verstärkung unseres Teams. Bei Interesse senden Sie uns Ihre Bewerbung zu oder bringen diese gern auch persönlich in die:

HNO-Praxis Dr. med. Hilber/Kleinherne Egerlandstraße 45, 82538 Geretsried HNO-geretsried@t-online.de

TSV Wolfratshausen v. 1864 e.V. sucht ab Ende August 2018 einen sportbegeisterten Menschen für einen

„Freiwilligendienst im Sport“ Aufgabenbereiche: • Planung und Durchführung von Trainingseinheiten, Betreuung bei Wettkämpfen und Turnieren, organisatorische Unterstützung. Dein Profil: • Du bist sportbegeistert, besitzt Sozialkompetenz, bist teamfähig und hast deine Schulpflicht vollendet. Was wir dir bieten: • Monatliches Taschengeld in Höhe von 300,00 Euro • Einblicke in Vereinsarbeit und den Erwerb einer Übungsleiterlizenz. Arbeitszeit: 38,5 Stunden pro Woche Einsatzdauer: 1 Jahr Bitte sende uns ein kurzes Profil von dir per E-Mail an heiko.schadt@gmx.net


Seite 36

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

3- bis 5-Achs-CNC-Fräser

Ihr Aufgabengebiet: • selbstständiges RĂźsten von Einzelteilen, Kleinserien • Ăœberwachung des Arbeitsablaufes • Qualität der WerkstĂźcke kontrollieren und sicherstellen

   Ihr Profil:   



























 • anspruchsvolle    und zukunsorien#erte  Aufgaben  • abwechslungsreiche Tä#gkeit  • unbefristete  Anstellung     





• Ausbildung zum Zerspanungs-, Industriemechaniker oder eine  vergleichbare         Ausbildung Wirbieten Ihnen:

• leistungsgerechte Bezahlung inkl. VWL

   



















 



Toman GmbH #HN'JOTUFSXBMEFS3JOH 8PMGSBUTIBVTFO

5FM   r'BY   r&.BJMJOGP!UPNBOHNCIEF

FĂźr unsere Kantine in Pullach suchen wir ab sofort in Vollzeit

• Servicekra/Kassenkra (m/w) • Kßchenhilfen/Spßler (m/w)

Voraussetzungen sind perfektes Deutsch in Wort und Schrift sowie ein Polizeiliches FĂźhrungszeugnis. Es erwarten Sie attraktive Arbeitszeiten von Montag bis Freitag. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung per E-Mail an bewerbung@freshcatering.de

Die vhs Pullach e.V. sucht zum nächstmÜglichen Zeitpunkt Volkshochschule Pullach i. Isartal e.V.

Mitarbeiter/-in Buchhaltung Teilzeit (12 Std./Woche) Ihre Aufgaben: • DurchfĂźhrung des Zahlungsverkehrs • Ăœberwachung und Bearbeitung der offenen Posten • sowie die AusfĂźhrung des Mahnwesens • Vorbereitung und UnterstĂźtzung bei der Erstellung der • Monats- und JahresabschlĂźsse, Auswertungen und Statistiken • Aufbereitung der Daten fĂźr die Personalbuchhaltung Ihr Profil: • abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung • Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung • umfangreiche Kenntnisse im Umgang mit MS Office, • insbesondere in Excel und Word • Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und eine selbständige • Arbeitsweise • Interesse an unserem Bildungsangebot und Bereitschaft Arbeitszeiten auch auĂ&#x;erhalb der vereinbarten Zeiten zu Ăźbernehmen

HAUSHĂ„LTERIN FĂœR HAUSHALT INNENSTADT MĂœNCHEN GESUCHT Wir sind eine sympathische Familie mit 3 Kindern und suchen SIE: eine erfahrene Haushälterin mit dem Blick fĂźrs Wesentliche: sie mĂśgen Kinder und selbstständiges Arbeiten (25+ Std./Woche)? Sie haben einen FĂźhrerschein und verfĂźgen Ăźber eine sichere Fahrweise? Sie haben Freude am Kochen, Einkaufen, Reinigen und den Haushalt bestellen? Dann bewerben Sie sich bei uns! E-Mail: susanne.rupprecht@augustuscap.de

Die Stelle ist nach dem TVÜD vergßtet und zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem angenehmen Umfeld. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 25.06.2018 an: Volkshochschule Pullach i. Isartal e.V. Frau Johanna Daiminger Johann-Bader-Str. 21, 82049 Pullach i. Isartal Tel. 0 89/74 48 70-18, E-Mail: daiminger@vhs-pullach.de


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 37

Patentanwaltskanzlei in München-Solln (S-Bahn-Anschluss) sucht ab sofort in Vollzeit (40 Stunden/Woche) eine

Allgemeinmedizinische Praxis in Grünwald sucht ab sofort oder später

Wir bieten einen modernen Arbeitsplatz in einer angenehmen Umgebung. Wenn Sie unser Team zuverlässig und tatkräig unterstützen möchten, bi"en wir um Übersendung Ihrer aussagekräigen Bewerbungsunterlagen an Patentanwälte Wunderlich & Heim, Irmgardstr. 3, 81479 München.

Med. Fachangestellte/n

Rechtsanwaltsfachangestellte (m/w)

in Teilzeit oder Vollzeit. Tel. 0 89/64 18 65 45 Große internistischgastroenterologische Praxis in München/Solln sucht

E-Mail: personal@whpat.de

MFA gerne auch zur Mitarbeit in der Endoskopie, ab sofort, in Voll- oder Teilzeit. ☎ 01 51-68 15 55 65 andreasnouriani@yahoo.de

Zuverlässige

Haushaltshilfe 3–6 Stunden pro Woche, nach Eurasburg gesucht. Zuschriften unter Z 32159 an Isar Kurier, Pf. 1420, 82525 Geretsried. Suche zuverlässige

Zugehfrau für 3–4 Std./Woche in Baierbrunn. Tel.: 0 89/7 93 32 98 Große internistischgastroenterologische Praxis in München/Solln sucht ab September 2018

Zugehfrau gesucht in Münsing, Ortsteil Ammerland. Baldmöglichst gründliche, zuverlässige, deutschsprechende Zugehfrau für privates, großes EFH gesucht, wöchentlich 8 Std. nach Vereinbarung.

1–2 Azubis

(m/w) gerne auch zum Einlernen in der Endoskopie-Assistenz. ☎ 01 51-68 15 55 65 andreasnouriani@yahoo.de

Wir suchen ab sofort

Tel.: 01 72-9 51 96 27

Reinigungskräfte (m/w) für Wolfratshausen in Vollzeit. GOREX GmbH Tel. 0 89/68 89 09 99 Suchen für unseren Fischerei Hofladen in der Gemeinde Münsing

Mitarbeiter und/oder Studenten m/w für den Verkauf. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0 81 77/91 32

Allround-Hilfe für Büro/Sekr. gesucht – Teilzeit/Vollzeit od. 450-€-Basis. – auch Wiedereinsteiger – Bewerbungen an job@ifmu.de oder Tel. 0 8171/38 0100

Die Jugendsiedlung Hochland ist eine Einrichtung der außerschulischen Jugendarbeit und steht Gruppen für Bildung und Freizeit zur Verfügung. In Königsdorf (Oberbayern) betreiben wir eine Jugendbildungsstätte, eine Umweltstation und einen großen Jugendzeltplatz. Wir suchen

• Koch/Köchin (ab 1. August oder später) • Bundesfreiwilligendienstleistende (ab 1. Sept. oder später) • Betriebspraktikant/-in für Versorgungsmanagement (ab Sept.) Wenn für Sie sauberes Arbeiten, freundliches Auftreten, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit selbstverständlich sind und Sie Freude am Umgang mit jungen Menschen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Urlaubsvertretung für Sekretariat gesucht – Infos unter www.ifmu.de/jobs oder Tel. 0 81 71/38 01 00 Bewerbungen an: job@ifmu.de

Senden Sie diese per Post oder E-Mail möglichst bald (bis spätestens 30.6.2018) an Jugendsiedlung Hochland, Rothmühle 1, 82549 Königsdorf, z. Hd. Frau Will, personal@jugendsiedlung-hochland.de Nähere Auskünfte bei: Maria Will, Personalverwaltung, 0 80 41/76 98-14. Machen Sie sich ein Bild von uns: www.jugendsiedlung-hochland.de


Seite 38

ISAR-KURIER

Nr. 23 • 7. Juni 2018

Wenn Sie etwas suchen oder verkaufen möchten (Hausrat, Immobilien, Kfz-, Tiermarkt etc.) informieren Sie durch Ihre Kleinanzeige einen großen Leserkreis über Ihr Anliegen. Sie werden sehen, vieles erledigt sich schnell und problemlos durch die

private Kleinanzeige Unser Angebot für Sie: Bei Aufgabe einer Kleinanzeige für 2 Wochen

2. Woche 1 zum /2 Preis Bestellschein

für private Kleinanzeige

für Kalenderwoche Nr. ___ Text (pro Buchstabe 1 Feld, für Wortzwischenräume 1 Feld freilassen)

Euro Euro

□ An- und Verkauf □ Kfz-Markt □ Verschiedenes □ Mietgesuche □ Vermietungen □ Immobilien □ Tiermarkt □ Bekanntschaften □ Reise + Urlaub

5,10 7,65 10,20 12,75 15,30 17,85 20,40

7,65 11,47 15,30 19,12 22,95 26,77 30,60

Bankverbindung: ____________________________________ BLZ: ____________ Konto-Nr. _____________ Name/Anschrift: _______________________________________________________________________________ Datum:

____________________________

Unterschrift: ____________________________________

Ihr echter Partner für optimale Werbung Kirchplatz 18 • 82538 Geretsried • 0 81 71/5 10 32 oder 5 10 33 • Fax 5 15 66


Nr. 23 • 7. Juni 2018

ISAR-KURIER

Seite 39

Als wachstumsstarkes, mittelständisches Familienunternehmen gehört BAGUSAT zu den führenden Anbietern für die Lebensmittelindustrie. Im Zuge unserer Expansion suchen wir zur Verstärkung unserer Teams ab sofort:

Lagerarbeiter/Staplerfahrer (m/w) Ihr Aufgabengebiet: Sie arbeiten vorrangig mit dem Gabelstapler, verladen und lagern Rohund Fertigprodukte ein und aus. Dabei stimmen Sie sich eng mit dem Produktionsteam und der Lagerorganisation ab. Die Stelle setzt Schichtdienst und Wochenendarbeit voraus. Ihr Profil: • Sie verfügen über solide Berufserfahrung im Bereich Lagerlogistik und Routine im Führen von Staplern (Staplerschein). • Sie haben Berufserfahrung in einem Lebensmittelbetrieb, Logistikunternehmen oder im Einzelhandel. • Eigenständiges Arbeiten, Initiative, Verlässlichkeit und Sorgfalt zeichnen Sie aus. Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir suchen ab sofort

Wir bieten ein leistungsgerechtes Vergütungssystem, ein Arbeitsumfeld mit beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten, flachen Hierarchien und eigenverantwortlicher Arbeit.

Wäschereiarbeiter (m/w)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

ab 18 Jahren

Teilzeit und 450-¤-Basis Weitere Informationen unter www.mietwaesche.de oder +49 821 7 90 71-7180

Bitte schicken Sie Ihre schriftliche Bewerbung, gerne per E-Mail, an:

Greif Süd GmbH Pfaffenrieder Str. 18 82515 Wolfratshausen

personal@mietwaesche.de

Gasthaus „Alter Wirt“ 82335 Berg/Höhenrain Fam. U. Karcher **************** Wir suchen

Servicekräfte Aushilfe oder festangestellt

Spüler Jungkoch 5-Tage-Woche, gute Bezahlung.

der echte Partner für optimale Werbung! Wir schenken unseren Gästen Aufmerksamkeit, Wohlbefinden und Freundlichkeit! Unterstützen Sie uns dabei! Zur Ergänzung unseres jungen Teams suchen wir:

Zimmermädchen/Housekeeper Mitarbeiter/-in für die Etage und Wäschepflege ###

Restaurantfachmann/ Servicemitarbeiter (m/w) ###

Thekenkraft (m/w) (Vollzeit, Teilzeit oder Minijob) ###

Hilfe für die Spülküche (m/w) ###

Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen? Haben Sie Erfahrung in der Gastronomie? ###

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:

Bewerbungen an U. Karcher Tel.: 0 81 71/1 81 72 · Fax 0 8171/1 84 53 E-Mail: alterwirt.karcher@t-online.de

Anzeigen im

Mittenwalder Straße 9 82057 Icking Tel. 0 81 78/8 67 87-0 info@landhotel-klostermaier.de

Stellengesuch

Abiturient (18) sucht Job erscheinen schnell. Dienstags aufgegeben – am Donnerstag bereits erschienen.

in STA/WOR in der Zeit 25.07.–18.09.2018 Tel. 0151-6418 89 87

Gebrüder Bagusat GmbH & Co. KG Personalabteilung Böhmerwaldstr. 47 a – 82538 Geretsried personal@bagusat.com – www.bagusat.com

Wir suchen für 1–2 ganze oder 2–3 halbe Tage/Woche

Unterstützung bei der Pflege eines Parkinson- und Demenzkranken. Wir wünschen uns eine liebevolle, geduldige und vitale (kräftige) Frau (deutschsprachig) mit Pflegeerfahrung. PKW zur Anfahrt nach Münsing-Ammerland erforderlich. Auf 450-¤-Basis.

Tel. 01 71-4 95 17 35


Mut zum Glück!

ab

www.amio.de

Jetzt Antworten: 1,99 09003-207 021 und halten Sie die TEL.-MAILBOX-Nummer bereit. EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw. / Montag bis Sonntag 0-24 Uhr

() SIE SUCHT IHN

Humorvolle Sie, 57/162, weibliche Figur, tanzt gerne, möchte neu starten und sucht passenden Partner bis ca. 54 J., NR, gerne schlank und ab Süße Stier-Frau, 40/180, schlank und sport- ca. 170 cm, zum Aufbau einer ernsthaften Partlich, sucht einen ehrlichen, süßen, jun- nerschaft. TEL.-MAILBOX 4775486 gen Mann, dem Ehrlichkeit und Treue in einer festen Partnerschaft noch etwas bedeuten. Attraktive, sympathische Sie aus Bayern, TEL.-MAILBOX 5647330 53/165, schlk., sportl., u. aufgeschlossen, sucht humorv., toleranten Mann für gemeinWelcher lebenslustige u. leidenschaftl. Genuss- same Unternehmungen und vielleicht mehr. mensch möchte mit mir seine zweite Lebenshälf- TEL.-MAILBOX 6749624 te gestalten? Ich bin 50/175/65 und habe schulterlange, blonde Haare. Die schönste Zeit ist die Liebe ist am besten, wenn man sie teilt! Witgemeinsame! TEL.-MAILBOX 7450128 FOTO we, 72/170, blond, gutaussehend und junggeblieben, sucht ebensolchen Ihn, zuverläsRubensfrau gesucht? Dann bist du hier rich- sig, liebevoll und charakterfest, zum Verlieben. tig! Skorpion-Frau, 50/168, würde dich gern TEL.-MAILBOX 1618865 kennen lernen. Ich gehe gern schwimmen, in die Sauna, mag gute Gespräche, liebe die Sonne... Wünsche mir wieder ein zukunfstfähiges Wir TEL.-MAILBOX 5389495 FOTO mit einem sportl., kultivierten Mann mit viel Verstand und Herz, ab 58 J.. Bin eine ebensolche Humorvolles, warmherziges, gstandnes, baye- Sie, 65 J., attr., schlk., die immer noch träumen risches Madl, 62/164, mollig, sucht liebevollen, kann... TEL.-MAILBOX 6955113 netten Lebensbegleiter ab 60 J. Freue mich auf deine Nachricht. TEL.-MAILBOX 1955847 Bevor der Sommer kommt, möchte ich, 56/168,

75 J. für gemeinsame Unternehmungen u.v.m. Bin 57/176/95, NR, naturverb., lustig u. aufgeTEL.-MAILBOX 5224485 FOTO schl., liebe Bergwandern u. Sauna, suche nette Sie, zw. 40-50 J., Charakter zählt, für eine feste Biete Geborgenheit, Zuverlässigkeit, einfach Beziehung. TEL.-MAILBOX 8538010 ein harmonisches Miteinander. Bin 50/178, normale Figur u. suche dich zw. 45-55 J., schlank Vorzeigbarer Mann, 55/176/73, naturverb. u. bis mittelschlank. Ich freue mich auf eine Nach- sportl., sucht Partnerin mit ähnl. Interessen, zw. 40-55 J., treu und ehrlich. Wenn wir versuchen richt von dir. TEL.-MAILBOX 3438811 wollen, das Leben gemeinsam zu genießen, rufe mich an. TEL.-MAILBOX 8696923 Mut zum Neuanfang! Junggebliebener Waage-Mann, 72/180, schlank, sportl., huAttraktiver Mann ohne Altlasten, bemorv., NR, mag die Berge, Kultur u. Kunst, rufst., ehrl., treu, Mitte 50/166/60, sportl. + sucht herzliche, natürliche u. normalschlanschlk., sucht Partnerin für gemeins. Freizeitke Partnerin für gemeinsame Zukunft. gestaltung. Bei Zuneigung gerne auch mehr. TEL.-MAILBOX 8458785 FOTO TEL.-MAILBOX 1819853 Junggebliebener Fische-Mann, 51/190/NR, sucht sinnliche Skorpion- oder Krebs-Frau zw. 40-50 J., gerne ab 168 cm, feminin,, für einen gemeinsamen Lebensweg u. Freizeitgestaltung mit Kultur u. Spaß. TEL.-MAILBOX 2912524 FOTO

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Ich, 67 Jahre, lustig u. aufgeschlossen, mit strahlend blauen Augen, 178 cm groß, suche eine Frau, gerne mollig, mit fraulichen Rundungen, für die Liebe. TEL.-MAILBOX 8273560

INFO

Möchte gerne mit dir einen Neuanfang star- Bin auf der Suche nach dir. Ich heiße Tom, ten. Ich bin 64/187/80 und im Ruhestand, gut bin 46/187/82, dunkelbraune Haare. Ich susituiert, auch handwerklich begabt. Ich wan- che eine normale, humorvolle, offene, aufnormale Figur, NR, wieder einen Partner finden. Bist du viell. ein netter LKW-Fahrer oder... Ich Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr dere gerne, liebe die Berge und die Natur. geschlossene Frau für Freundschaft u. mehr. TEL.-MAILBOX 8226792 weiß nicht was du tust + wo du bist, dennoch - wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben... TEL.-MAILBOX 5374237 suchen wir, mollige Rubensmama, 46 J., mit TEL.-MAILBOX 6248767 Kind, dich u. möchten mit dir eine Familie sein. Melde dich. TEL.-MAILBOX 2559032 Als Schütze-Frau bin ich gerne in der Natur, daMo-Fr 10-18 Uhr: rum wünsche ich mir einen gepflegten, humorFinde ich mein Glück? Suche eine feste Bevollen Lebensbegleiter mit etwas Freizeit. Bin ziehung mit einem sympathischen, zuverläsAnfang 70/168, schlank u. freue mich auf dich! 0,14 EUR/Min. Festnetz, Handy max. 0,42 EUR/Min. sigen, intelligenten Partner, nur NR. Ich bin TEL.-MAILBOX 7641044 64 Jahre alt, nett, ehrlich und aufgeschlossen. TEL.-MAILBOX 7217134 Mo bis So 0-24 Uhr: Lebenslustige Frau, 50+, 3 Tage p.W. berufsSpontane u. naturverbundene Sie, 51/173, NR, tätig, geschieden, wünscht sich selbstbew. Partdie gerne tanzt und Fahrrad fährt, sucht einen ner, der mit ihr reist, naturverb. u. locker-sportl. 1,99 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw. passenden Partner für gemeinsame Unterneh- ist, ein gemütl. Zuhause u. wohlduftendes Kochen schätzt. TEL.-MAILBOX 5550790 mungen und eventuell mehr. Freue mich auf deiMo bis So 0-24 Uhr: ne Nachricht! TEL.-MAILBOX 4911778 Sportliche Sie, 65/172/NR, schlank, aktiv, ist Gemeinsam in den Herbst starten! Sie, auf der Suche nach einem passenden, aktiven, 1,52 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw. 64/167, normale Figur, dkl. Haare, selbstbew., gepfl. Herrn, 60-75 J., schlk., der auch gerne wandert und sportl. ist. Ich freue mich auf eine anfordern bei Anzeigen mit sportl., mag den Garten, Natur, Wandern, RadFOTO-Kennzeichnung Mo bis So 0-24 Uhr: fahren, sucht einen naturverb. Partner mit glei- Nachricht. TEL.-MAILBOX 8537303 SMS mit dem Wort AMIO, gefolgt von den Buchstaben chen Interessen. TEL.-MAILBOX 3230121

Günstiger Antworten

0180-525 13 68 490 Antworten

09003-207 021

Singles aus der Region

09003-921 217 Foto

() ER SUCHT SIE

Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden! Liebevolle Frau im guten Seniorenalter, 167 cm, 67 kg, möchte zuverl., gepfl. Herrn, +/-70, ca. Waage-Mann, 178 cm groß, normal schlank, 178 cm, ohne Altlasten, für eine harmon. Zeit mit grau melierten Haaren, geht gern Wandern, kennen lernen. TEL.-MAILBOX 6494158 FOTO Tanzen und Radfahren, sucht eine Partnerin bis

FW und der Tel.-Mailbox-Nr. an die

EUR/SMS inkl. T-Mobile Transportleistung, o2: 1,79 EUR zzgl. SMS-Kosten gem. Tarif) Beispiel: AMIO FW7890923 83090 (1,99 Inserieren Mo-Fr 10 -18 Uhr: 040-822 179 220 Standardtarif Festnetz

Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, für erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht veröffentlicht. Inserenten müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht möglich und werden weder weiter- noch zurückgesendet. Die Ablehnung oder Änderung von Anzeigen auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefonservice, Hamburg. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.adt-telefonservice.de.

Isar Kurier KW 23/2018  

Ausgabe Nr. 23 vom 07.06.2018

Isar Kurier KW 23/2018  

Ausgabe Nr. 23 vom 07.06.2018

Advertisement