Page 1

E-Mail: info@isarkurier.de www.isarkurier.de ☎ (08171) 51032 u. 51033 Fax 51566 Kirchplatz 18, Postfach 14 20, 82525 Geretsried 1 Offizieller Anzeiger der Stadt Geretsried mit Bekanntmachungen der Stadt Wolfratshausen sowie der Gemeinden Icking, Schäftlarn, Baierbrunn, Straßlach, Egling und Königsdorf

59. Jahrgang Nr. 11 vom 14. März 2019

Verbreitete Auflage

45.000

Anzeigenschluss jeweils Dienstag 15.00 Uhr Jetzt NEU NEU NEU Die

Fotobox

Lustige Selfies zum Mitnehmen für

Hochzeiten Firmenevents Partys u.v.m.

Bestell & Foto-Shop Beethovenweg 2 · 0 81 71/5 16 92

Mein Top-Angebot für Sie finden Sie auf Seite 23.


Seite 2

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

Isar-Kurier M. u. W. Prankl oHG, 82538 Geretsried, Kirchplatz 18 Postfach 82525 (1420), Tel. 0 81 71/5 10 32 u. 5 10 33, Telefax 0 81 71/5 15 66. Anzeigenleitung M. Prankl. Satz: DATECH GmbH, Elsenheimerstr. 59, 80687 München. Druck: Mayer & Söhne, Oberbernbacher Weg 7, 86551 Aichach. Verbreitungsgebiet: Pullach – Höllriegelskreuth – Landkreis Bad TölzWolfratshausen – Bichl – Penzberg – Großgemeinde Berg/Starnberger See. Mitglied im Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter e.V. Gültige Preisliste Nr. 36 vom 1. Januar 2019, kostenlos frei Haus. Vertrieb: Tel. 0 81 71/34 07 30 Bei Sonderbestellung und Abgabe ab Ausgabestelle: Einzelverkaufspreis € –,30 Kleinanzeigen aufgeben und lesen unter: www.isarkurier.de E-Mail: info@isarkurier.de • Immobilienanzeigen unter: http:www.diemillion.de

www.tophaar.de email@tophaar.de Bad Tölz, Weilheim, Penzberg, Murnau, Geretsried, Starnberg, Rosenheim

Kleine Dinge, die HAPPY machen

FOLIENSTRÄHNEN kurzes Haar € 45,00 bis Schulterlänge € 58,00 langes Haar ab € 72,00

FLEUROP-Weltblumendienst · Fax 0 8171/2 74 61 Wolfratshausen · Sauerlacher Str. 27 · ☎ 0 81 71/1 81 71

gültig von 14.03.–20.03.2019 nur im Salon Geretsried

Täglich frisch von unseren bayrischen Gärtnern

TOP HAAR - weil blond schön ist

Novita, Eichblatt, Kopfsalat, Feldsalat, Gurken, Stopselgurken, Pak-Choi, Chicorée, Radieschen, Bärlauch, Kräuter u. v. m.

Geretsried, K.-Lederer-Pl. 24, ☎ 6 22 86 Montag–Freitag 8–18 Uhr, Samstag 8–14 Uhr cccccccwww.facebook.com/tophaargmbh

Öffnungszeiten: Montag–Freitag, von 8.00–18.30 Uhr Samstag, von 8.00–13.00 Uhr

„Angeln am Bibisee“ Informationsabend mit Jahreskartenverkauf Freitag, den 22.03.2019 Restaurant am Bibisee – 19 Uhr Tel. 0 81 79/4 04

Fr., 15.03.19: Mo., 18.03.19: Di., 19.03.19: Mi., 20.03.19: Do., 21.03.19:

Hausgemachte Lasagne mit Salat Chili mit Semmel Surwammerl mit Schupfnudeln und Sauerkraut Schaschlikpfanne mit Butterreis Wildschweingulasch mit Semmelknödel

14.03. bis 19.03.2019 der echte Partner für optimale Werbung!

Filiale Neuer Platz Mittwochnachmittag geschlossen!

Weißwurst .................................100 g € 1,05 Leberkasbrät ............................100 g € 0,69 Stiftelaspik ................................100 g € 0,99 Schweine-Schulter/-Schlegel ...100 g € 0,79 Einem Teil dieser Ausgabe liegt ein Prospekt vom bei. Wir bitten um Beachtung.

Reitenlernen ab 6 Jahren im Osterferienreitkurs vom 23.–26.3.19 von 10–17 Uhr, alle Leistungsklassen. 82057 Dorfen, Münchner Str. 4 (direkt an der B11)

Telefon: 0 8179/13 36 www.deinponyhof.de

100 Jahre

Neue Öffnungszeiten:

Dienstag inkl. Samstag durchgehend geöffnet

Stets gut informiert durch den

Sonntag und Montag Ruhetag!

Burger spezial Aus unserer Region:

Fischspezialitäten Alle Speisen auch zum Mitnehmen durchgehend warme Küche bis 22 Uhr Obermarkt 2 · Wolfratshausen Tel. 0 81 71/48 32 90 · Fax 4 83 29 13

– den echten Partner! Kirchplatz 18 • 82538 Geretsried 0 81 71/5 10 32 oder 5 10 33 • Fax 5 15 66

Klassische Homöopathie bei: psychischen Erkrankungen Schlafstörungen Störungen der Geschlechtsfunk!on Allergien Wechseljahrbeschwerden u. v. m. Praxis für ganzheitliche Medizin Anne-Louise Somberg (HP) Info zwischen 8 und 9 Uhr: Tel.: 0 8171/48 0711


Nr. 11 • 14. März 2019

Seite 3

Smarter Schlafen – gesünder Leben! Noch immer wird einer der wichtigsten Bausteine für dauerhaftes physisches und psychisches Wohlergehen vernachlässigt: 24.03. 29.03.–31.03. 30.03. 31.03. 04.04.–07.04. 06.04. 19.04. 21.04. 28.04. 01.05.

Innsbruck/Tirol (Bus inkl. Stadtführung und Eintritt Hofburg) € 149,00 Portoroz – Saisoneröffnungsfahrt mit Oberkrainer-Abend € 299,00 Frühlingsfahrt zum Bozener Markt/Südtirol € 137,00 Circus Krone – München (Bus inkl. Eintritt) ab € 125,00 Lago Maggiore zur Kamelienblüte € 399,00 Blütenfest in Lana/Südtirol € 239,00 Karfreitag zum Ostermarkt nach Innsbruck – Alle Geschäfte sind geöffnet! € 120,00 Ostersonntag – Blütenfahrt nach Meran/Südtirol € 139,00 Osterbrunnenfahrt in die Fränkische Schweiz (inkl. Reiseleitung) € 255,00 Insel Mainau zur Tulpenblüte (Bus inkl. Bodenseefähre) € 149,00

der erholsame Schlaf

Abholungsmöglichkeiten in Geretsried und Wolfratshausen

Wussten Sie schon ??? Das wichtigste Drittel ihres Lebens verbringen Sie im Bett !!

STAMMHAUS: Geretsried • Egerlandstr. 34 ☎ 0 81 71/9 27 20 • eigener Parkplatz 700 m2 Verkaufsfläche – 300 m2 perfektes Schlafen FILIALE: Grünwald • Marktplatz 11 ☎ 0 89/6 41 18 08 • Parkplatz vor dem Haus Gerne beraten wir Sie auch zu Hause! Trotz Großbaustelle an der Egerlandstraße.

Alle Zufahrten zu uns sind FREI.

Mineralientag – Wolfratshausen – Loisachhalle. Große Verkaufsmesse für Kristalle, Edelsteine, Fossilien, Schmuck u. Zubehör

So., 17. März 2019 von 10 bis 17 Uhr: Sonderschau „Natur und Technik“ Exponate aus Flora u. Fauna, die vom Standpunkt einer technischen Nutzung her beleuchtet werden. Eintritt: 4,– Euro, Jugendliche und Rentner: 3,– Euro. www.exponaturundtechnik.de


Seite 4

ISAR-KURIER

Ärztetafel DR. HEIKE WEICKERT-VOLLAND Hals-Nasen-Ohren-Ärztin · Allergologin

Wir freuen uns schon sehr auf unseren Urlaub!

Von Montag, 18.3. bis Montag, 25.3.2019 findet keine Sprechstunde statt. Ab Dienstag, 26.3.2019 sind wir gerne wieder für Sie da! Fasanenweg 1, 82538 Geretsried, Tel. 0 81 71/96 51 11

Hausarztpraxis Baierbrunn

Dr. med. A. Beier · Chr. Hermsdörfer-Beier Tel. 0 89/7 93 33 43, Fax: 0 89/74 44 23 74 praktische Ärzte – Hausbesuche – Palliativmedizin – Betriebsmedizin

Die Praxis ist von 25.03.19 bis einschließlich 05.04.19 wegen Urlaub geschlossen.

Nr. 11 • 14. März 2019

Ein Erinnerungsbuch an ehemalige Malerinnen und Maler unseres Landkreises Titel: „Malerisches Erbe zwischen Isar und Loisach“ Der reich bebilderte, großformatige Band „Malerisches Erbe zwischen Isar und Loisach“, Untertitel: „Ein Erinnerungsbuch an ehemalige Malerinnen und Maler des Landkreises Bad Tölz-Wolfratshausen“ beschreibt auf 288 Seiten eine Kunstreise von Ammerland, Icking über Wolfratshausen und Bad Tölz bis nach Kochel und zum Walchensee. Erstmals werden mit diesem Sammelband spannende Einblicke in die Welt der hier beheimateten Künstler gewährt. Nicht immer war die Recherche einfach, so Autor Dr. Walter Frei, ein Anspruch auf Vollständigkeit wird nicht erhoben. Die Arbeiten stammen größtenteils aus dem Privatbesitz von über 110 verschiedenen Eigentümern und waren bislang öffentlich nicht zugänglich. Und doch sind immerhin 130 Maler, Zeichner und Grafiker oft mit zwei farbigen Exponaten und Text über deren Leben und Werk dargestellt, die in den vergangenen 400 Jahren im Gebiet des heutigen Landkreises entweder ganz oder zeitweise gelebt und gearbeitet haben. Durch die alphabetische Sortierung ergeben sich spannende Nachbarschaften. Von A wie Adam, Julius (1895–1969), einem gebürtigen Münchner, bis Zimmermann, Ernst Josef (1898–1966), einem gebürtigen Tölzer. Neben Berühmtheiten wie Franz Marc, Lovis Corinth, Alf Lechner, Loriot oder Gabriel von Max sind erwähnenswert auch Franz Graf von Pocci (1807–1876), Felix Bockhorni (1801– 1878), Christoph Helfenrieder, der aus einer angesehenen Tölzer Braufamilie stammte und im 17. Jahrhundert ein wichtiger Maler in Meran wurde und der Jachenauer Caspar Amort in München. Oder auch Hertha Laura Kraemer-Redenbacher (1904–1990), Richard Wagner (1878–1947), Sigrid Heuck (1932–2014), Rudolf Sieber-Lonatis („Billy Jenkins“; 1924–1990) und Manfred Schmidt („Nick Knatterton“ 1913–1999). Unter der Regie des „Freundeskreises zur Förderung der Kultur im Oberland“ ist dieses Nachschlage- und Standardwerk über die Berühmten und die Vergessenen, die Realisten und die Abstrakten, die Wild-Gestischen und die Naiven, die Profis und die Gelegenheitskünstler entstanden. Und das in einem gelungenen großen Bogen von der Mitte des 17. Jahrhunderts bis in die Gegenwart. Für alle Kunstinteressierten und Kunstliebhaber, die Oberbayern in besonderer Weise verbunden sind, ein wertvolles Werk (ISBN: 978-3-7774-3212-0, 39,90 Euro).

“ n e h c a w r e s g „Frühlin upon Mit diesem Co ,– € Rabatt erhalten Sie 10 te auf Ihre nächs ung. Zahnreinig Das Gemälde „Floßfahrt“, von Willy Moralt (1884–1947), Öl auf Holz, 38 x 55,5 Zentimeter. Der gebürtige Münchner ließ sich 1943 endgültig in Lenggries nieder.

Märkte wachsen Märkte

nicht mehr von alleine

Märkte

Märkte

Wachstum im Sinne von Höhenflügen ist nicht mehr angesagt. Marktchancen muss man erarbeiten, im Handel wie im Handwerk. Eigene Leistungsfähigkeit, Qualität und Preiswürdigkeit muss man nicht nur beweisen, sondern auch publizieren. Publizieren, dort, wo Angebot und Nachfrage Beachtung finden.

Märkte

Märkte Märkte

Ihr echter Partner für optimale Werbung

Märkte Märkte

Märkte Märkte

Märkte

Kirchplatz 18 • 82538 Geretsried 0 81 71/5 10 32 oder 5 10 33 • Fax 5 15 66

Märkte


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 5


Seite 6

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

des Ferienpasses geplant. Die Stadt Geretsried würde es sehr freuen, wenn die Veranstalterinnen und Veranstalter dieses Jahr (wieder) für unsere Kinder und Jugendlichen eine Veranstaltung anbieten würden und diese damit erfreuen! Die Veranstaltungsmeldung zur Anmeldung kann auf der städtischen Homepage unter www.geretsried.de/ferienpass als PDF heruntergeladen werden. Ausgefüllt und unterschrieben muss diese bis spätestens Dienstag, den 30. April 2019 an die Stadtjugendpflege zurückgesendet werden. Mehr Infos findet man außerdem auf o. g. städtischer Homepage und bei Frau Christina Metz der Stadtjugendpflege unter 08171/6298–153 oder per E-Mail an jugendpflege@geretsried.de.

Berufsinformationstag an der Realschule Geretsried

Neue Frühjahrstrends!

Am Freitag, den 15.März 2019, von 10 bis 14 Uhr, veranstaltet die Realschule Geretsried in der Aula des Schulzentrums in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Real Plus und dem Elternbeirat einen Berufsinformationstag, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen. Die SchülerInnen der 9.und 10. Klassen können sich bei ca. 70 Ausbildungsfirmen (im Vorjahr noch 48 Firmen) über die verschiedenen Berufsfelder informieren. Es sind Aussteller aus allen Sparten wie Schulen (Sprachenschule, Physiotherapie etc.) und Firmen aus unterschiedlichen Gewerken (Kfz, Metall, Elektro, Chemie, Arzt, sozialer Bereich, Banken, Kaufleute etc.) vertreten. Ebenso ist der Info-Truck der Metall- und Elektroindustrie im Zeitraum von Dienstag, 12.03. bis Freitag, 15.03. vor Ort. Extra für die Eltern unserer Schüler ist die Zeit von 13.00 – 14.00 Uhr eingerichtet, damit auch sie die Möglichkeit haben, gemeinsam mit den Schülern die Messe zu besuchen. Parallel zur hauseigenen Messe finden Workshops statt, in denen Ausbildungsleiter verschiedener Firmen einzelne SchülerInnen in kleinen Gruppen praxisnah an die Bewerbungssituation und Einstellungsgespräche heranführen. Ziel ist es, die Jugendlichen möglichst breitgefächert und „hautnah“ zu informieren, um die Berufsentscheidung zu erleichtern und Fehlentscheidungen nach dem Abschluss in der 10. Klasse so weit wie möglich vorzubeugen. Auch bietet die Messe eine ausgezeichnete Plattform, um für das Praktikum im Juni Kontakte zu knüpfen.

Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eG

Ostermarkt

B11 – Einfahrt Geretsried Nord oder Schulzentrum Kostenl. Parkplätze am Haus

im 2. Stoc k

Mo.–Fr. 9.30–18.30 Uhr Sa. 9.30–15.00 Uhr Tel. 0 81 71/3 46 99-0

Defibrillator am Sportgelände Gelting Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Mehr als 100.000 Menschen sterben jährlich außerhalb von Krankenhäusern an einem plötzlichen Versagen der Herzfunktion. Der plötzliche Herztod, kann überall auftreten, insbesondere zu Hause, am Arbeitsplatz oder auch beim Sport. Darüber hatte sich auch der Sportverein Gelting Gedanken gemacht und plante die Anschaffung eines eigenen Defibrillators um die Sicherheit auf dem Sportgelände zu erhöhen und schnell helfen zu können. Am 21.02.2019 übergab die Raiffeisenbank Isar-Loisachtal eG an den Vorsitzenden des Sportvereins Gelting, Herrn Josef Saller eines der lebensrettenden Geräte. Ebenso anwesend war Geretsrieder Bürgermeister Michael Müller, sowie Frau Astrid Haas und Herr Michael Schönacher von der RILeG-Geschäftsstelle in Gelting. Der Defibrillator wird in Zukunft an der Mehrzweckhalle des Sportvereins hängen und ist im Ernstfall für jedermann zugänglich. Da der Defibrillator Sprachanweisungen gibt, ist die Bedienung kinderleicht. Herr Josef Saller nahm den gesponserten Defibrillator für den Geltinger Sportverein freudig entgegen und bedankte sich für das neu angeschaffte Gerät.

Informationen

der

Bekanntmachung Baumaßnahme Dreifachturnhalle am Schulzentrum: Stadt Geretsried unterstützt mit temporären Parkflächen Seit Anfang März errichtet der Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen am Geretsrieder Schulzentrum eine neue Dreifachturnhalle. Um während der Baumaßnahme und bis zu ihrer Fertigstellung im September 2020 ausreichend Parkplätze für Lehrer und Schulbetrieb sicherzustellen, hat das Landratsamt die Errichtung von Ersatzparkraum zwischen Realschule und Geretsrieder Mittelschule vorgesehen. Da dieser Parkraum derzeit noch nicht zur Verfügung steht, unterstützt die Stadt Geretsried das für die Kommune wichtige Bauvorhaben mit einer temporären Bereitstellung von Stellplätzen: von Montag, den 11. März 2019, bis Freitag, den 12. April 2019, sind am sogenannten Höglparkplatz (an der Kreuzung Adalbert-Stifter-Straße / Jahnstraße) insgesamt 35 Stellplätze für den Schulbetrieb reserviert; die übrigen Stellplätze verbleiben für eine öffentliche Nutzung. Weitere Parkplätze für die Öffentlichkeit stehen am nahegelegenen Eisstadion (Jahnstraße 25, 82538) zur Verfügung.

Bekanntmachung Anmeldung zum Ferienpass-Programm 2019! Auch in diesem Jahr ist wieder für die Zeit vom Samstag, den 27. Juli bis Montag, den 09. September 2019 das Geretsrieder Sommerferienprogramm im Rahmen

Von links: Michael Schönacher (Serviceberater der RILeG), Josef Saller (Vorsitzender Sportverein), Michael Müller (Bürgermeister Geretsried), Astrid Haas (Servicemitarbeiterin der RILeG).


in Bad Tölz, Amortplatz 1 Tel. 0 80 41/96 58 Unser Kino-Programm von Donnerstag, 14.03.2019 bis Mittwoch, 20.03.2019 Donnerstag und Freitag 17.30 Uhr u. 20.00 Uhr, Samstag 20.00 Uhr, Sonntag 11.30 Uhr und 20.00 Uhr, Montag bis Mittwoch 20.15 Uhr, Sonntag 17.03.19 – 20.00 Uhr in Anwesenheit des Regisseurs Marcus Rosenmüller! Bundesstart: David Kross, Freya Mavor, John Henshaw u. Dervla Kirwan in dem Biopic:

„TRAUTMANN“ (12 J.) d. F. Samstag und Sonntag 17.30 Uhr 9. Wo.: Julius Maximilian Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring u. Joachim Król in der Verfilmung von Hape Kerkelings Bestseller-Autobiografie:

„DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT“ (6 J.) d. F. Montag und Dienstag 17.30 Uhr, Sonntag 20.00 Uhr, 5. Wo.: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton und Mike Myers in dem Musiker-Biopic

„BOHEMIAN RHAPSODY“ (6 J.) d. F. Mittwoch 17.30 Uhr 6. Wo.: Viggo Mortensen, Mahershala Ali u. Linda Cardellini in dem Drama:

„GREEN BOOK – Eine besondere Freundschaft“ (6 J.) O. m. dt. U. Donnerstag bis Samstag 17.30 Uhr, Sonntag 11.30 Uhr, Montag und Dienstag 20.00 Uhr 6. Wo.: Viggo Mortensen, Mahershala Ali u. Linda Cardellini in dem Drama:

„GREEN BOOK – Eine besondere Freundschaft“ (6 J.) d. F. Donnerstag bis Samstag 20.15 Uhr, Sonntag 11.30 und 17.30 Uhr, Montag bis Mittwoch 17.30 Uhr 2. Wo.: Golo Euler, Aya Irizuki, Felix Eitner u. Floriane Daniel in der romantischen Tragikomödie:

„KIRSCHBLÜTEN & DÄMONEN“ (12 J.) d. F. Mittwoch 20.00 Uhr 5. Wo.: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton und Mike Myers in dem Musiker-Biopic

„BOHEMIAN RHAPSODY“ (6 J.) O. m. dt. U. Donnerstag und Freitag 17.30 Uhr 10. Wo.: Glenn Close, Jonathan Pryce, Christian Slater u. Max Irons in dem Drama nach dem Roman „Die Ehefrau“ von Meg Wolitzer:

Seite 7

ISAR-KINOCENTER in Bad Tölz Moraltpark 1 h, Tel. 0 80 41/76 01 34 Unser Kino-Programm für ISAR-KINOCENTER / Kino 1–5 von Donnerstag, 14.03.2019 bis Mittwoch, 20.03.2019 Tägl. 17.30 Uhr, Fr. bis So. auch 15.00 Uhr Bundesstart: Animationsfilm

G. Heigl u. C. John Bahnhofstr. 10, 82515 Wolfratshausen Tel. 0 81 71/2 11 05



CAPITOL+ CASINO+STUBN

ISAR-KURIER

„ASTERIX UND DAS GEHEIMNIS DES ZAUBERTRANKS“ (0 J.)

SUNRISE

Tägl. 20.00 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.30 Uhr 3. Wo.: Taylor Russell, Logan Miller, Deborah Ann Woll und Tyler Labine in dem Horrorfilm:

„ESCAPE ROOM“ (16 J.)

„BOHEMIAN RHAPSODY“

Tägl. 17.30 Uhr, Fr. bis So. auch 15.00 Uhr Bundesstart: Luna Marie Maxeiner, Barbara Sukowa, Fahri Yardim und Mina Tander in dem Kinderfilm

FSK 6

Freitag, Samstag und Mittwoch 17.00 Uhr Vorst., Sonntag 14.15 Uhr Vorst. Im 4. Teil der „Ostwind“-Reihe ist das Gut Kaltenbach in großer Gefahr, als Ostwind ein schweres Trauma erleidet – kann Ari dem schwarzen Hengst helfen?

„ROCCA VERÄNDERT DIE WELT“ (0 J.) Tägl. 20.00 Uhr, Fr. u. Sa. auch 22.30 Uhr 2. Wo.: Liam Neeson, Emmy Rossum, Laura Dern und Tom Bateman in dem Kriminalthriller:

„HARD POWDER“ (16 J.)

„OSTWIND – ARIS ANKUNFT“ FSK 0

Tägl. 17.30 und 20.00 Uhr, Fr. und Sa. auch 22.30 Uhr, Fr. bis So auch 15.00 Uhr 2. Wo.: Brie Larson, Samuel L. Jackson, Ben Mendelsohn und Djimon Hounsou in dem Superhelden-Actionfilm:

Nur Samstag 14.15 Uhr Vorst. Um das Rätsel zu lösen, bricht Tobi zur abenteuerlichsten Reise seines Lebens auf. Sie führt ihn an den Schlund eines brodelnden Vulkans mitten im Pazifik, tief in die Unterwasserwelt Tasmaniens, durch die Eiswüste Grönlands, bis in den Großstadtdschungel Mumbais.

„CAPTAIN MARVEL“ (12 J.) – In 3D-Projektion Tägl. 17.30 Uhr, Fr. bis So. auch 15.00 Uhr 3. Wo.: Luna Paiano, Hann Binke, Marvin Linke und Amber Bongard in dem Jugendfilm:

„OSTWIND – ARIS ANKUNFT“ (0 J.) Tägl. 20.00 Uhr, Fr. und Sa. auch 22.30 Uhr Bundesstart: Alicia von Ritterberg, Marc Benjamin und Edin Hasanovic in der Komödie:

Fr. bis So. 15.00 Uhr 6. Wo.: Dokumentarfilm, Kinofilm-Ableger der TV-Kinderwissenssendung „Checker Tobi“

„CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS UNSERES PLANETEN“ (0 J.)

„GREEN BOOK – EINE BESONDERE FREUNDSCHAFT“ FSK 6

Tägl.,17:30 Uhr 6. Wo.: Animationsfilm

Dienstag 20.00 Uhr Vorst. Im Historienepos nach dem Drehbuch des „House of Cards“-Schöpfers Beau Willimon intrigieren Mary Stuart und Elisabeth I. um die Macht in England gegeneinander.

„DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 3: DIE GEHEIME WELT“ (6 J.) – In 3D-Projektion Tägl. 20.00 Uhr 3. Wo.: Friedrich Mücke, Julia Koschitz, Bastian Reiber und Michael Wittenborn in der Komödie:

„MARIA STUART – KÖNIGIN VON SCHOTTLAND“ FSK 12

„WIE GUT IST DEINE BEZIEHUNG?“ (6 J.) Fr. u. Sa. 22.30 Uhr 5. Wo.: Tim Oliver Schultz, Nick Julius Schuck, Damian Hardung und Luise Befort in dem Prequel zur Serie „Club der roten Bänder“

Donnerstag bis Dienstag 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag auch 17.30 Uhr 1. Wo.: Kiki Layne, Stephan James, Colman Domingo u. Regina King in dem Crime-Drama:

„CLUB DER ROTEN BÄNDER – WIE ALLES BEGANN“ (12 J.)

Nur Mittwoch 20.00 Uhr Vorst. ENGLISCHER FILM – Originalfassung mit deutschen Untertitel

„MARY QUEEN OF SCOTS“ FSK 12

SUNSET

„BEALE STREET“ (6 J.) d. F.

„MIA UND DER WEISSE LÖWE“ (6 J.) d. F. Mittwoch 17.30 Uhr 6. Wo.: Daniah de Villiers, Mélanie Laurent, Langley Kirkwood und Ryan MacLennan in dem Familienabenteuer

„MIA UND DER WEISSE LÖWE“ (6 J.) O. m. dt. U. Mittwoch 20.00 Uhr 1. Wo.: Kiki Layne, Stephan James, Colman Domingo u. Regina King in dem Crime-Drama:

„BEALE STREET“ (6 J.) O. m. dt. U.

www.isarkurier.de Seit 2004 besteht der Internetauftritt des Isar-Kurier. Auf der Homepage findet man Links zu allen wichtigen Mediadaten, wie Preisliste und Verbreitungsgebiet.Man kann dort Fließtext-Kleinanzeigen direkt aufgeben.Man kann jede Woche schon am Erscheinungstag den aktuellen Isar-Kurier im Originalbild der Druckausgabe Seite für Seite durchblättern. Ein Archiv mit Downloadfunktion ermöglicht auch den Zugriff auf schon vergangene Ausgaben.

Donnerstag bis Mittwoch 20.00 Uhr Vorst. Freitag auch 17.00 Uhr Vorst. Samstag und Sonntag auch 16.30 Uhr Vorst. Der erste Marvel-Film über eine weibliche Superheldin. Mit Oscarpreisträgerin Brie Larson in der Hauptrolle. Mit Jude Law und Samuel Jackson.

„CAPTAIN MARVEL“ FSK 12 Samstag und Sonntag nur 13.45 Uhr Vorst. Fortsetzung des Oscar-nominierten Animationsabenteuers um den einfallsreichen Wikinger Hicks und dessen freundlichen Drachen Ohnezahn.



Montag und Dienstag 17.30 Uhr 6. Wo.: Daniah de Villiers, Mélanie Laurent, Langley Kirkwood und Ryan MacLennan in dem Familienabenteuer

„CHECKER TOBI“ FSK 0

Sonntag und Montag 20.00 Uhr Vorst. Sonntag auch 17.00 Uhr Vorst. Roadmovie über den schwarzen Pianisten Don Shirley und dessen weißen Chauffeur Tony Lip, die durch den rassistischen Süden der USA touren. Ausgezeichnet mit drei Golden Globes und drei Oscars® darunter für den BESTEN FILM DES JAHRES! Mahershala Ali und Viggo Mortensen in:

„RATE YOUR DATE“ (6 J.)

„DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS“ (12 J.) d. F.

Kinoprogramm von 14.03.–20.03.2019

Donnerstag bis Samstag 20.00 Uhr Vorst. Biopic mit „Mr. Robot“-Star Rami Malek als Queen-Frontmann Freddie Mercury, der mit dem Song „Bohemian Rhapsody“ seinen größten Hit feierte. Ausgezeichnet mit drei GOLDEN GLOBES und vier Oscars®



Nr. 11 • 14. März 2019

der echte Partner für optimale Werbung

Kirchplatz 18 · 82538 Geretsried · Tel. 0 81 71/5 10 32 oder -33 E-Mail: info@isarkurier.de

„DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 3 – DIE GEHEIME WELT“ FSK 6

www.kino-wolfratshausen.de


Seite 8

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

Führungswechsel im Ortsverband

Mütterzentrum Geretsried e.V. Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung Zu unserer diesjährigen Ordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 28. März 2019 um 20.00 Uhr möchten wir alle Mitglieder sehr herzlich einladen. – Eröffnung der Versammlung und Begrüßung der Teilnehmer durch die 1. Vorsitzende – Bericht über die Vereinsarbeit – Jahresbericht 2018 – Bericht der Schatzmeisterin – Kassenbericht 2018 – Entlastung des Vorstandes und der Schatzmeisterin – Wahl der KassenprüferInnen zur nächsten Mitgliederversammlung – Ordentliche Wahl des Vorstandes für das kommende Geschäftsjahr – Sonstiges Wir freuen uns auf Deine Teilnahme! Hier unser aktueller Wochenplan Kinderbetreuung · Offener Treff · Eltern-Kind-Gruppen · Weitere Angebote Montag 09.00-12.00 „Sonnenkäfer“ Vorkindergartengruppe (feste Gruppe) 15.00-17.00 „Familiencafé – WAFFELNACHMITTAG“ - Offener Treff für die ganze Familie  Dienstag 09.00-12.00 „Familiencafé“ Offener Frühstückstreff für die ganze Familie 09.00-10.30 „Freche Früchtchen“ – Spielgruppe geb. 2014–2018 15.00-17.00 „Krümelmonster“ Spielgruppe geb. 02/03.2017 Mittwoch 09.00-12.00 „Sonnenkäfer“ – Vorkindergartengruppe (feste Gruppe) 15.00-17.00 „Familiencafé“ – Offener Treff für die ganze Familie  Donnerstag 09.00-12.00 „Familiencafé“ – Offener Frühstückstreff für die ganze Familie 09.30-11.00 „Ü1“ – Treff für gestillte Kinder ab 11 Monaten am 14.02. und 21.03. 09.30-11.00 „Baby- und Stilltreff“ am 07.02., 21.02., 14.03., 28.03.2019 10.30-12.00 „Rasselbande“ – Spielgruppe geb. 04/16–10/16 15.00-17.00 „Glücksbärchen“ – Krabbelgruppe –02/03/2017 15.15-17.00 „Gartenzwerge“ – Geschwister-Spielgruppe 2014–2018 Freitag 09.00-12.00 „Kinderpark Dschungelland“ – Offene Kinderbetreuung ab 1,5 J. 14.00-16.00 „Alleinerziehenden-Treff“ – jeden 1. Freitag im Monat 14.30-16.30 „Kleine Strolche“ Spielgruppe – geb. 2015–5.2018 Über unsere Facebook-Seite seid ihr immer auf dem neuesten Stand. Weitere Infos findet Ihr auf unserer Homepage unter www.muezeger.de Mütterzentrum Geretsried e.V. · Adalbert-Stifter-Straße 11 (direkt hinter der Stadtbücherei)· Tel. 08171/9 00 80 · www.muezeger.de. Ihr findet das MüZe an der Adalbert-Stifter-Straße 13, direkt hinter der Stadtbücherei. Info-Telefon: 0 8171/9 00 80 (Mo.–Fr. 9–12 Uhr). Weitere Infos zu unserem Programm findet Ihr unter www.muezeger.de. Lasst uns Freunde sein auf Facebook!

Transparenz und ein starkes Team Erich Schöftlmaier gibt Stab des Ortsbeauftragten an Klaus Ciecior weiter Beim diesjährigen traditionellen Jahresrückblick des Geretsrieder THWs stand nicht nur ein ereignisreiches Jahr mit über 12.500 geleisteten ehrenamtlichen Stunden im Fokus, sondern auch die feierliche Übergabe des Amts des Ortsbeauftragten: Klaus Ciecior übernimmt von Erich Schöftlmaier die Position des ehrenamtlichen Dienststellenleiters. Dieser hatte das Amt seit dem Jahr 2006 inne und reichte den Stab nun aus beruflichen Gründen weiter. Tilman Gold, als Vertreter des THW Landesverbands Bayern, ging in seiner Laudatio auf die Leistungen Schöftlmaiers in seinen 40 Jahren als THW‘ler und seinen zwölf Jahren als Ortsbeauftragter ein. In dieser Zeit nahm er herausragende Rollen in der Geschichte des Ortsverbandes ein und prägte nicht zuletzt in seiner Zeit als Ortsbeauftragte den Ortsverband entscheidend. Mit Erich Schöftlmaier räumte auch Michael Fella den Posten als stellvertretender Ortsbeauftragter. Michael Fella hatte diese Position sogar 18 Jahre inne und kümmerte sich in dieser Zeit als zweiter Mann im Ortsverband vor allem um die verwaltungstechnischen Belange. Für ihren außerordentlichen Einsatz wurden beide mit dem THW Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. An die Stelle von Erich Schöftlmaier wurde von Tilman Gold im Anschluss Klaus Ciecior berufen. Ciecior hatte zuvor jahrelang die Funktion als Zugführer inne. In seiner Antrittsrede ging Ciecior auf die größten Herausforderungen für den Ortsverband ein, darunter die Nachwuchsgewinnung und Erweiterung und Modernisierung des Ortsverbandes, und stellte eine transparente Führungskultur in Aussicht, in der die Arbeit der gesamten Führungsmannschaft im Team im Vordergrund steht. Unterstützt bei dieser Aufgabe wird er durch den ebenfalls neu berufenen stellvertretenden Ortsbeauftragten Franz Stammler. In seinem Grußwort stellte Bundestagsabgeordneter Andreas Wagner die Bedeutung des THWs im Bevölkerungsschutz heraus. Mit Hinblick auf diese tragende Rolle und den immer größeren Herausforderungen, nicht zuletzt durch den Klimawandel, müssen die gesetzlichen und auch finanziellen Voraussetzungen geschaffen und gestärkt werden, um weiter einen schlagkräftigen ehrenamtlichen Bevölkerungsschutz sicherzustellen, so Wagner. Auch Landrat Josef Niedermaier stellte die Bedeutung des Geretsrieder Ortsverbands für den Landkreis heraus. Er bedankte sich ausdrücklich bei Erich Schöftlmaier für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit. „Immer wenn eine große Herausforderung im Landkreis zu bewältigen war, war Erich Schöftlmaier zu Stelle und bot die Hilfe des THWs an“, so Niedermaier. Im Rahmen dieses Anlasses wurden ebenfalls die Leistungen weiterer Helfer gewürdigt. So erhielten Benedikt Schaflitzl, Sven Schirmer und Franz Stammler das THW-Helferzeichen Gold mit Kranz für ihren jahrelangen außerordentlichen und herausragenden Einsatz im THW. Felix Steinberger und Markus Weidlich erhielten das THW-Helferzeichen für ihren ebenfalls außerordentlichen Einsatz im THW. Eine außerordentliche Auszeichnung, die THW-Ehrenplakette, erhielten Karl Murböck, Kreisbrand a.D., und Christian Sydoriak, Kreisbrandinspektor a.D., die ebenfalls dieses Jahr ihr Amt niederlegten, für ihren besonderen Einsatz um das THW. Diese haben in jahrelanger vertrauensvoller Zusammenarbeit zur Etablierung des Geretsrieder THWs in der Gefahrenabwehr im Landkreis beigetragen. Felix Zellner, Markus Pfeil und Michael Seestaller wurden für ihre zehnjährige Zugehörigkeit zum THW ausgezeichnet, sowie Sven Schirmer für seine 20-jährige Zugehörigkeit.

FC GERETSRIED 1976 e.V. Einladung zur Jahreshauptversammlung Die Jahreshauptversammlung 2019 findet am Samstag, den 30. März 2019 im Restaurant am Bibisee (Nebenraum) statt. Beginn ist um 19.00 Uhr. In diesem Jahr stehen folgende Punkte auf dem Programm: 1. Begrüßung durch den Vorstand, 2. Feststellung der Beschlussfähigkeit, 3. Geschäftsbericht des ersten Vorstandes, 4.Bericht Jugendleiter, 5.Bericht Kassenwart, 6. Bericht der Kassenprüfer, 7. Wahl der Kassenprüfer, 8. Freie Aussprach FC Geretsried, Vorstandschaft

Gutes Sehen kann so günstig sein KIND führt neue Glaskollektion zum Nulltarif – Made in Germany – ein Bereits seit vielen Jahren beweist KIND mit seinem KIND Nulltarif in der Hörakustik, dass gutes Hören keine Frage des Geldbeutels ist. Nun führt das Familienunternehmen aus Großburgwedel im Bereich Augenoptik die neue KIND Glaskollektion zum Nulltarif – Made in Germany – ein und beweist damit, dass auch gutes Sehen nicht teuer sein muss. In allen KIND Augenoptik- sowie kombinierten KIND Hörakustik- und Augenoptikfachgeschäften erhalten Kunden ab sofort beim Kauf einer Brillenfassung – egal, ob es sich dabei um ein Modell aus der KIND Kollektion oder um eine Designerfassung, wie zum Beispiel von Ray-Ban, Tommy Hilfiger oder Marc O`Polo handelt – immer zwei hochwertige Einstärkengläser für die Nähe oder Ferne zum KIND Nulltarif dazu. Die in Deutschland gefertigten KIND Qualitätsgläser aus leichtem Kunststoff sind gehärtet und superentspiegelt. Für zwei Gleitsichtgläser mit einem komfortablen großen Sehbereich fällt lediglich ein Aufpreis von 100 Euro an. „Wie in der Hörakustik beraten wir unsere Kunden auch in der Augenoptik fair, transparent und bedarfsgerecht – genau so, wie wir gern selbst beraten werden möchten“, so Dr. Alexander Kind, Geschäftsführer von KIND. „Mit unserer neuen KIND Glaskollektion zum Nulltarif wirken wir der häufigen Kritik von Brillenträgern entgegen, dass Brillen besonders durch die intransparenten Preise der Gläser teuer sind. Dank unserer 100-Tage-Geld-zurück-Garantie gehen Kunden bei uns zudem keinerlei Risiko ein.“ Darüber hinaus erhalten Kunden bei KIND beim Kauf einer zweiten Brille das günstigere Modell zum halben Preis. Erhältlich ist die neue KIND Glaskollektion zum Nulltarif ab sofort auch in den KIND-Fachgeschäften in Geretsried. Adressen und Öffnungszeiten: Egerlandstr. 54, Tel.: 08171/61395, geöffnet: Mo.–Fr.: 9.00 – 18.00 Uhr, Sa.: 9.00 – 13.00 Uhr Sudetenstr. 10, Tel.: 08171/52658, geöffnet: Mo.–Fr.: 9.00–18.00 Uhr, Sa.: 9.00– 13.00 Uhr

Abberufung durch Tilmann Gold, THW Landesverband Bayern, Ortsbeauftragter Erich Schöftlmaier, stellvertretender Ortsbeauftragter Michael Fella (v.links).

Berufung der neuen Führung (v.links): Tilmann Gold, THW Landesverband Bayern, Klaus Ciecior, Ortsbeauftragter, Franz Stammler, stellvertretender Ortsbeauftragter.


Nr. 11 • 14. März 2019

ESC River Rats Geretsried e.V.

ISAR-KURIER

l U20: ESC Junioren – ESC Haßfurt 3:1 (1:1/1:0/1:0) Dritter Erfolg in der Endrunde. Austragungsort war wieder das Miesbacher Eisstadion. So kam es dann auch. In einer aggressiv, aber dennoch fair geführten Partie konnten die Geretsrieder zunächst präsent auftreten. Dennoch waren es die Gäste vom Main, die in der dritten Spielminute einen ihrer gefährlichen Angriffe zum Führungstreffer nutzen. So dauerte es bis zur 18. Minute, bis Marco Scheffler endlich den verdienten Ausgleich herstellen konnte. Sechs Minuten waren im zweiten Abschnitt gespielt, als Dominik Haller mit einem Weitschuss der ersehnte Führungstreffer gelang. Mit einem mageren 2:1 verabschiedeten sich beide Teams in die zweite Drittelpause. Im letzten Abschnitt bot sich den Zuschauern dasselbe Bild. Als Sekunden vor dem Ende Niklas Hoffmann das erlösende 3:1 gelang, war die Freude grenzenlos. Alles in allem ein verdienter Sieg der U20 Junioren. Fazit: Auch das dritte Spiel in der Endrunde gewonnen. Mit dem EV Pfronten am kommenden Freitag steigt das letzte und somit entscheidende Spiel um die Bayrische Landesliga Meisterschaft. Ein Punktgewinn würde bereits den vorzeitigen Titelgewinn sichern. Tore: Marco Scheffler, Dominik Haller, Niklas Hoffmann, Beihilfen: Florian Zöhren, Frank Schneider, Marco Scheffler, Tobias Haas, Strafen: ESC Geretsried 12 Min. + 10 Min., ESC Hassfurt 20 Min. + 10 Min. l U13: SG Geretsried/Reichersbeuern II – EC Pfaffenhofen 4:10 (0:4/1:4/3:2) Nicht bereit gegen Pfaffenhofen. Eishockey zum Abgewöhnen gab es in den ersten beiden Dritteln beim letzten Heimspiel der SG Geretsried/Reichersbeuern II dieser Saison in der wee-Arena Bad Tölz. Nach einem Wechselfehler kassierte die SG in Unterzahl in der fünften Spielminute bereits das erste Tor. Geretsried fand nicht ins Spiel und vertendelte zu oft auch im eigenen Verteidigungsdrittel die Scheibe. Drei weitere Treffer der Gäste, einer davon sogar bei eigener Unterzahl, stellten den Pausenstand her. Auch im Mittelabschnitt ging das muntere Toreschießen der Pfaffenhofener weiter. Immerhin konnte man durch einen der seltenen sehenswerten Angriffe zwischenzeitlich auf 1:6 verkürzen. Doch bis zur zweiten Pause bauten die Gäste aus der Hallertau ihren Vorsprung auf 1:8 aus. Erst im Schlussdrittel besann sich die SG wieder mehr aufs Eishockeyspielen. Das Zusammenspiel klappte nun etwas besser. Mit drei Toren bei zwei Gegentreffern entschieden die Gastgeber den letzten Spielabschnitt sogar für sich, doch die deutliche Niederlage konnte nicht mehr verhindert werden. Tore: Michael Seidl, Michael Hilgenrainer, Quirin Schlager, Justus Kaufmann, Beihilfen: Justus Kaufmann (2), Vinzenz Schuler, Eva Hildebrand, Michael Seidl, Strafen: SG 16 Min., EC 14 Min. l EHF Passau – SG Geretsried/Reichersbeuern II 6:4 (1:1/4:2/1:1) Starkes Spiel zum Saisonende. Zum letzten Punktspiel der Saison in der Landesliga Gruppe 2 musste die SG Geretsried/Reichersbeuern II noch einmal ins ferne Passau. Bereits in der ersten Spielminute schepperte es nach einem schönen Angriff im Kasten der Black Hawks. Doch auch die Gastgeber versteckten sich nicht und schafften in der 13. Minute den Ausgleich zum 1:1. So stand es auch nach zwanzig Minuten. Nur drei Sekunden, nachdem ein Geretsrieder Spieler in der 31. Minute auf die Strafbank geschickt wurde, erzielten die Dreiflüssestädter den 2:1 Führungstreffer. Nachdem die Gastgeber zwischenzeitlich auf 4:1 erhöht hatten, gelang der SG der schön herausgespielte Anschlusstreffer. Beide Teams legten noch einmal nach, und so ging es in einem Spiel auf Augenhöhe beim Stand von 5:3 in die zweite Drittelpause. Für die letzten zwanzig Minuten stellten die Trainer Benni Jung und Andi Herrmann die Reihen etwas um, um noch mehr Druck auf das gegnerische Tor zu bekommen. Doch mehr als ein Tor sprang am Ende nicht heraus, obwohl die SG zum Ende auch noch ihren Goalie zugunsten eines weiteren Feldspielers aus dem Tor nahm. Mit einer knappen 6:4 Niederlage ging es auf die Heimreise. Tore: Christopher Barthmes (2), Kornel Riedl, Justus Kaufmann, Beihilfen: Christopher Barthmes (2), Michael Seidl, Kornel Riedl, Vinzenz Schuler, Strafen: EHF 14 Min., SG 12 Min. l U11: U11Kleinschüler Freundschaftsturnier Peißenberg ESC Geretsried – TSV Peißenberg 3:3 Die Führung der Eishackler war nicht überraschend, aber die Riverrats blieben dran drehten das Spiel und waren auf einmal mit 3:1 in Führung. Der TSV zunächst geschockt konnte sich im Spielverlauf wieder auf ein 3:3 herankämpfen, was gleichzeitig der Endstand war. ESC Geretsried – ECDC Memmingen 2:1 Im zweiten Spiel ging es gegen Memmingen und wieder war es der Gegner der in Führung ging. Der ESC steckte nicht auf erarbeitete sich Chancen und konnte verdient ausgleichen. Die kleinen Riverrats rochen Lunte, hier ging noch was. So war es auch, denn in der letzten Spielminute markierten sie den 2:1 Siegtreffer, verdient aber glücklich. ESC Geretsried – HC Landsberg 3:5 Wie in den Spielen zuvor ging der Gegner in Führung. Geretsried war eigentlich die bessere Mannschaft konnte aber erst nach 14 Minuten ausgleichen und kurz darauf sogar in Führung gehen. Trotzdem das Spiel lief schräg, der ESC war die bessere Mannschaft aber die River Kings gingen nach dem Ausgleich in Führung. Diese Führung brachte Landsberg über die Zeit, weil es der ESC versäumt hatte aus der Fülle an Chancen Kapital zu schlagen. ESC Geretsried – EC Peiting 4:0 Diesmal gab es keinen Rückstand zu verarbeiten, sondern die Führung zu feiern. Geretsried tat das Nötigste baute die Führung verdientermaßen aus und ging nach dem 4:0 als Sieger vom Eis und ab in die Mittagspause, um sich zu stärken. ESC Geretsried – ERSC Ottobrunn 4:7 Im letzten Spiel ging es gegen Ottobrunn. Zunächst lief auch dieses Spiel in eine Richtung, nämlich auf das Tor des ERSC und schon in der Anfangsphase stand eine 2:0 Führung auf der Anzeigetafel. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, das im mittleren Spielabschnitt entschieden wurde als der ERSC seine Führung ausbauen

Seite 9

konnte, dem die Riverrats bis zum 4:7 Endstand vergeblich hinterherliefen. Im Endklassement belegte der ESC Platz drei, Zufriedenheit war zu spüren, hatte man sich an diesem Tag nur zwei Mannschaften beugen müssen, die heute einfach besser waren. l U7: U7-Rosenmontagsturnier Reichersbeuern – Riesiger Kampfgeist und ein großer Zusammenhalt bei den Bambinis vom ESC Gerertsried Die Geretsrieder Bambinis starteten hellwach in die 1. Partie gegen die Starbulls Rosenheim und konnten diese nach spannenden 24 Minuten für sich entscheiden. Die anschließende einstündige Pause wurde genutzt um das Spiel Tölz gegen Aibling zu verfolgen. Dann wurden die Schlittschuhe wieder festgeschnürt und es ging auf zum 2. Spiel gegen den Gastgeber SC Reichersbeuern. Auch in diesem Spiel zeigte die Truppe von Martin Melchert Kampfgeist und ein gutes Zusammenspiel. Die Partie gegen den EHC Bad Aibling war ein Krimi. Die kleinen Rats hatten viele Torchancen, die sie zunächst nicht verwirklichen konnten. Sie lagen zurück, kämpften sich dann zurück ins Spiel und setzten sich am Ende durch. Im letzten Spiel gegen die Tölzer Löwen, setzten die noch immer hoch motivierten Bambinis viele Torchancen um. Sie dominierten das Spiel und konnten nun auch das 4. Spiel in Folge für sich entscheiden. l 1. HAWE Minilöwen Cup in Bad Tölz Geretsrieder U7 erneut spitze! Nach dem Rosenmontagsturnier ging es am darauffolgenden Samstag gleich nochmal nach Bad Tölz zum 1. HAWE Minilöwen Cup. Neben den Gastgebern vom EC Bad Tölz und unserer U7 waren noch die Starbulls Rosenheim, der SC Reichersbeuern und der TSV Peißenberg am Start. Auch in diesem Turnier konnte wieder jedes der vier Spiele siegreich bestritten werden und hier und da gab es auch schon einen Hauch von Kombinationsspiel zu beobachten. Nach der halbstündigen Pause zur Eisbereitung waren die jungen Rats wohl gedanklich noch in der Kabine und so lagen sie schnell deutlich zurück. Dann aber konnte sich das Team sichtbar minütlich steigern, die Partie noch drehen und schlussendlich doch relativ klar gewinnen. Am Ende des super organisierten Turniers konnten die Mädels und Jungs dann nochmal doppelt zuschlagen: Neben einer weiteren Medaille gab es auch noch ein Geschenk-Paket für alle Turnier-Teilnehmer und Puckwerfen mit tollen Preisen. Wenn man sieht mit welcher Freude unsere kleinen Puckjäger auf dem Eis zur Sache gehen und wieviel Begeisterung sie beim Anhang auf der Tribüne entfachen, muss man eigentlich sagen: „Schade, dass diese Saison fast schon wieder zu Ende ist.“

Foto von Claudia Haubennestel

Schuleinschreibung für das Schuljahr 2019/2020 an der Karl-Lederer-Grundschule, Joh.-Seb.-Bach-Straße 4 Am Dienstag, den 26. März 2019 findet an der Karl-Lederer-Grundschule die Schuleinschreibung für das kommende Schuljahr wie folgt statt: Einschreibezeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Angemeldet werden müssen alle Kinder, die bis zum 30.09.2019 sechs Jahre alt werden, d.h. vor dem 01.10.2013 geboren sind. Anzumelden sind ferner die Kinder, die im Vorjahr zurückgestellt wurden. In diesem Fall ist der Rückstellungsbescheid vorzulegen. Für Terminabsprachen melden Sie sich bitte unter Tel. 31844. Brigitte Leick, Rektorin

Kolpingsfamilie Geretsried e.V. Gebrauchtkleider- und Altpapiersammlung 2019 Am Samstag, den 16. März 2019, ab 09:00 Uhr führt die Kolpingsfamilie Geretsried e. V. wieder eine Gebrauchtkleider- und Altpapiersammlung durch. Die Stadt Geretsried unterstützt diese Aktion und bittet die Bevölkerung, Kleidung und Papier gebündelt am Straßenrand ohne Verkehrsbehinderung bereitzulegen. Die freiwilligen Helfer der Kolpingsfamilie sind für eine große Unterstützung sehr dankbar. Der Reinerlös wird wie in den vergangenen Jahren ausschließlich für gemeinnützige und soziale Zwecke verwendet. So konnten im Vorjahr 9.016 Euro an soziale Einrichtungen, Geretsrieder Familien in Not, für Naturkatastrophen und in die Entwicklungshilfe investiert werden.

Schuleinschreibung für das Schuljahr 2019/2020 an der Grundschule am lsardamm, lsardamm 14, 82538 Geretsried Am Dienstag, den 26. März 2019 findet an der Grundschule am lsardamm die Schuleinschreibung für das kommende Jahr wie folgt statt: Einschreibezeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Terminvereinbarung erforderlich! Angemeldet werden müssen alle Kinder, die bis zum 30.09.2019 sechs Jahre alt werden, d. h. vor dem 01.10.2013 geboren sind. Anzumelden sind ferner die Kinder, die im Vorjahr zurückgestellt wurden. In diesem Fall ist der Rückstellungsbescheid vorzulegen. Monika Bauer


Seite 10

ISAR-KURIER

Fest zum internationalen Frauentag

Nr. 11 • 14. März 2019

Zu den Kursinhalten zählen: Urban Sketching, Figur und Portrait zeichnen, Produktzeichnung, Stillleben, Landschaftsbilder. Wir behandeln Farblehre, Spannungsaufbau durch Kontraste und Blickführung, das Beobachten und Erkennen von Strukturen, Formen, Farben und Texturen. Dieser Kurs eignet sich zur Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen an Gestaltungsschulen (z. B. der FOSGestaltung). Anmeldungen: direkt im Internet unter: www.vhs-geretsried.de, per E-Mail unter info@vhs-geretsried.de, Telefon: Mo.–Fr. von 9:00–17:00 Uhr unter 08171/ 529144/-45 oder Telefax: 08171/90495 – bitte auch anmelden für Einzelveranstaltungen.

Neuwahlen des Vorstandes und Jahresbilanz

Das Fest anlässlich des internationalen Frauentages im Quartierstreff Stein am vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Um 15:00 Uhr öffnete der Quartierstreff seine Türen und zog zahlreiche Besucher*innen aller Altersgruppen an – von Stein bis hinein ins Oberland und sogar München reichten die Anfahrtswege unserer Gäste. Entstanden ist ein lebendiges Fest bei Kaffee und Kuchen, untermalt von einem einmaligen musikalischen Angebot. Mit sanften Folkklängen des Liedermacherinnenduos MEANDER wurde das Fest eröffnet. Gefolgt von Heinrich Zapf und seinem Ensemble „Weltmusik“, welches die Besucher*innen auf eine musikalische wie pantomimische Reise entführte. Abschließend verzauberte die argentinische Solokünstlerin Ulani in Begleitung ihrer Ukulele das Publikum. Gegen 18:00 Uhr verließen auch die letzten Gäste den Quartierstreff. Im Namen aller Gäste bedankt sich das Team Integration aktiv vom Trägerverein Jugend und Sozialarbeit Geretsried e.V. bei allen Künstlerinnen und Künstlern, Besucher*innen und Mitwirkenden für das spannende kulturelle Angebot. Ein großes Dankeschön geht ebenfalls an die fleißigen Bäcker*innen, durch deren Einsatz ein köstliches wie facettenreiches Kuchenbuffet zustande kam.

Volkshochschule Geretsried

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TC Geretsried am 27.2. zog der 1. Vorsitzende Klaus Köhler wie immer eine Bilanz des zurückliegenden Jahres bei Anwesenheit zahlreich erschienener Mitglieder, deren Zahl mittlerweile auf 362 gestiegen ist. In seinem Bericht ging Klaus Köhler auf den durchaus positiven Aspekt ein, dass die Zukunft des TC Clubheimes gesichert ist. Durch einen Zuschuss der Stadt Geretsried von 42.000 Euro, der einmalig in der Geschichte des TC's ist sowie eine Beteiligung des BLSV mit einem 20%igen Anteil, konnte mit der Sanierung der Plätze 1-7 schon im Herbst angefangen werden. Die Plätze 8-10 werden in Eigenregie saniert. Für die Zukunft ist für die neu renovierten Plätze eine Flutlichtanlage geplant, hierfür hat die Firma Friedl die Kosten für die bereits eingebauten Kabel gespendet. Eine aktive Öffentlichkeitsarbeit ist für einen Club immer ein aktuelles Thema. Es gab einen Tennisschnuppertag für die 1. und 2. Klassen mit dem vom BTV anerkannten Kinder- und Jugendbreitensportkonzept „Talentino“in der Isardammschule, geleitet vom Trainerehepaar Patrick und Miriam Sener, die sich trainermäßig stark für den Club engagieren. Außerdem hat der TC für Erwachsene einen Tenniskurs bei der Vhs angeboten. Axel Freitel als Sportwart hat u. a. zahlreiche kostenlose Schnupperstunden für Interessierte gegeben, die z. Teil Neumitglieder wurden. Der 1. Vorsitzende ist zufrieden mit der guten und erfolgreichen Jugendarbeit, hervorzuheben auch hier Martin Rais als Trainer. Besonders bedankte sich Klaus Köhler bei Christian Schröder, Axel Freitel und Alexander Reuter, die mit der Jugend eine erfolgreiche Woche im Trainingslager in Kärnten verbrachten. Dabei nicht zu vergessen, die Eltern, die dabei waren, um mitzuhelfen und somit auch die Jugend in der gesamten Saison unterstützt haben. Alle Vorstandsmitglieder wurden vom Vorsitzenden des TC namentlich erwähnt. Er danke Ihnen für ihre hohe Zuverlässigkeit in den jeweiligen Bereichen. Der Dank richtete sich ebenso an den Platzwart Peter Kysilko sowie seiner wichtigsten Helferin bei der Bewirtung des Clubhauses Karin Mühlbauer. Nach dem Jahresbericht wurden folgende Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

VHS-Kurse – die Volkshochschule Geretsried bietet an: Beginnende Kurse von 14.03.2019 bis 24.03.2019 Datum Zeit Kursnr. Titel Do., 14.03. 17:00 C4109 Progressive Muskelentspannung auf dem Stuhl, InSich Entspannungspraxis, Amselweg 8 Do., 14.03. 19:00 C4110 Schnupperkurs: Entspannungstraining, InSich Entspannungspraxis, Amselweg 8 Do., 14.03. 19:15 C8103 „Schnuppertauchstunde“, Schwimmbad Geretsried Fr., 15.03. 14:30 C3702 „Mappenvorbereitung“, Mittelschule Geretsried, Ad.-Stifter-Str. Fr., 15.03. 18:00 C8803 Kreativer Tanz, Mittelschule Geretsried, Ad.-Stifter-Str. Fr., 15.03. 18:30 C2107 Excel Advanced Level, Realschule Geretsried, Computerraum C 3 Sa., 16.03. 09:00 C8602A Richtig laufen mit Spaß – für Einsteiger, Treffpunkt Eingang Isaraustadion Geretsried Sa., 16.03. 09:00 C8603A Richtig laufen mit Spaß – für Fortgeschrittene, Treffpunkt Eingang Isaraustadion Geretsried Mo., 18.03. 19:00 C7701 „Amsel, Drossel, Fink und Star...“ – ein vogelkundlicher Kurs, Stadtbücherei Geretsried Di., 19.03. 18:30 C4605 Pflege, Duft und Badeschaum – ausgefallene Naturkosmetik, Stadtbücherei Geretsried Mi., 20.03. 15:00 C2102 Computerkurs für Anfänger 50+, Realschule Geretsried, Computerraum C 3 Do., 21.03. 17:30 C7603 Schrödingers Katze – oder Physik ist überall, Stadtbücherei Geretsried Do., 21.03. 19:00 C5202 Slainté – Einführung in die Welt des (schottischen) Whiskey, Stadtbücherei Geretsried Fr., 22.03. 16:00 C2110 Digitale Bildbearbeitung mit GIMP, Realschule Geretsried, Computerraum C 3 Sa., 23.03. 10:00 C3701A „freies Zeichnen“, Stadtbücherei Geretsried l C3702 „Mappenvorbereitung“ für Schüler/-innen, die sich auf eine künstlerische Ausbildung vorbereiten wollen Kursleiter: Rainer Schmitten, Diplom Designer (FH), Grafiker und freier Künstler Ort: Mittelschule, Ad.-Stifter-Str. 18, Raum 107 Termine: 5 x Freitag, 15.03.2019–12.04.2019, 14:30–17:30 Uhr Gebühr: € 89,00 Dieser Kurs vermittelt grundlegende Prinzipien der Gestaltung wie Farblehre und Bildkomposition anhand von vielfältigen Übungsprojekten und Anleitung für Zeichnung und Malerei. Die im Kurs hergestellten Werke sind geeignet um eine überzeugende Mappe zusammenzustellen (Mappenvorbereitung). Wir erproben die Darstellungsmöglichkeiten von Zeichnung und Malerei hinsichtlich Form, Farbe und Oberflächenbeschaffenheit (Textur) abwechslungsreicher Übungen, lernen das genaue Beobachten und üben den Umgang mit Stift, Farbe und Pinsel.

Von links: Walter und Monika Tiefenbach jeweils 30 Jahre, Josefine Höfer (45), Christian Grote (30). Nicht anwesend aus Krankheits- oder Termingründen: Peter Kysilko u. Horst Herold (25), Günter Dotzauer und Maria Tinwald (30), Edeltraud und Adalbert Block, Rainhard Nagel, Isolde und Wolfgang Schmitt-Sody (35), Anneliese Niessen (40), Liselotte Lewke und Christian Luksch (50) sowie Franz Füger für 65 Jahre. Lt. Satzung wurde der alte Vorstand entlastet und der neue Vorstand gewählt. Die Durchführung der Wahl unterlag dem Ehrenmitglied Kurt Höfer. Es gab eine Veränderung. Stefanie Mühlbauer legt ihr Amt als Jugendwartin aus beruflichen Gründen nieder, das neue Amt des Jugendwartes übernimmt ab sofort Claudia Gatzka, die einstimmig gewählt wurde. Alle anderen Vorstandsmitglieder sind in ihren Ämtern bestätigt worden. Der neue Vorstand besteht aus: 1. Vorsitzender Klaus Köhler, stellvertretender Vorsitzender Ingo Lutze, Schriftführer Christian Schiller, Kassier Andreas Krämer, Sportwart Axel Freitel, Jugendwartin Claudia Gatzka, Webmaster Christian Willmann. Der 1. Vorsitzende beendete die Jahreshauptversammlung und eröffnete satzungsgemäß eine neue Versammlung. In dieser wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt, damit die neue Datenschutzverordnung in die Satzung des TC Geretsried aufgenommen werden kann.


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 11

Geretsrieder Starkbierfest/Vorverkauf läuft Am 29. und 30. März 2019 findet das 15. Starkbierfest der Gartenberger Bunker Blasmusik in den Ratsstuben statt. Der Samstag ist bereits bis auf einige Restkarten ausverkauft. Karten gibt es noch für Freitag, 29. März. Auch in diesem Jahr wird am Freitag und Samstag mit „Salvator & Co.“ und herzhaften „Ratsstuben Schmankerln“ gefeiert, wobei beide Veranstaltungen genau gleich ablaufen. Gespannt warten wir schon auf die alljährliche Fastenpredigt von „Bruder Luigi – Barnabas“. Auch ein Wettbewerb für die Gäste wird wieder stattfinden und natürlich darf auch der alljährliche Stargast des Abends nicht fehlen. Wer das ist, wird aber hier noch nicht verraten. Katen können bei Marlies Effenberger (Tel: 6603) oder Ingrid Hammerschmied (Tel: 64 330) für € 7,99 erworben werden. Einlass 17.30 Uhr, Beginn 19.00 Uhr.

Wochenprogramm des Kath. Kreisbildungswerkes BadTölz-Wolfratshausen, Tölz-Wolfratshausen,Salzstr. Salzstr.1,1,Franzmühle, Franzmühle, Bad 83632Bad BadTölz, Tölz,Tel. Tel.0080 8041/60 41/6090, 90,Fax Fax0080 8041/7 41/732 3293 93 83632

Wochenprogramm von 14.03. bis 21.03.2019

Kath. Stadtkirche Geretsried informiert Gottesdienstzeiten vom 14.03.–21.03.2019 Heilige Familie Gartenberg l Donnerstag, 14.03.: 18:00 Hl. Messe anschl. Rosenkranz der Legio Mariae l Samstag, 16.03.: 17:30 Rosenkranzandacht und Beichtgelegenheit, 18:00 Vorabendgottesdienst anschl. KAB-Jahreshauptversammlung l Sonntag, 17.03.: 10:30 Pfarrgottesdienst, 16:00 Gottesdienst in polnischer Sprache l Dienstag, 19.03.: 08:00 Hl. Messe anschl. Rosenkranz der Legio Mariae, 19:00 Gottesdienst zu Josefi anschl. Josefifest im Foyer l Mittwoch, 20.03.: 17:30 Rosenkranz der Gemeinde, 18:00 Kreuzwegandacht l Donnerstag, 21.03.: 18:00 Hl. Messe anschl. Rosenkranz der Legio Mariae Maria Hilf, Joh.-Seb.-Bach-Str. l Donnerstag, 14.03.: 18:00 Kreuzwegandacht, 19:30 Bibelabend l Freitag, 15.03.: 09:30 Hl. Messe im Altenheim St. Hedwig l Samstag, 16.03.: 16:00 Hl. Messe der kroatischen Mission, 17:30 Rosenkranzandacht, 18:00 Wort-Gottes-Feier l Sonntag, 17.03.: 09:00 Pfarrgottesdienst, 10:30 Wort-Gottes-Feier (Kindermitmachgottesdienst) l Montag, 18.03.: 08:30 Schwangerschaftsberatung vom Sozialdienst kath. Frauen, Anmeldung unter Tel. 08821/96672-40, 19:00 LINE-Dance l Dienstag, 19.03.: 15:00 Seniorennachmittag l Mittwoch, 20.03.: 09:30 Hl. Messe im Altenheim St. Hedwig, 15:00 Treffen der Schlesier l Donnerstag, 21.03.: 18:00 Kreuzwegandacht, 19:30 Meditativer Tanz mit Juliane Lorz l 19.03.2019 (Dienstag): Josefi in der Hl. Familie, 17:30 Uhr Bittgang von der Kirche Maria Hilf zur Hl. Familie, 19:00 Uhr Gottesdienst zu Josefi in der Hl. Familie und anschl. im Foyer Josefifest mit Brotzeit und Reutberger Josefibock vom Fass. l Meditativer Tanz Meditatives Tanzen ist ein Training zur Koordination des Gehirns und zur Vorbeugung gegen Demenz. Es macht fröhlich, entspannt und fördert die Wahrnehmung. Jeweils Donnerstag, 19.30 Uhr, Pfarrheim Maria Hilf 21.03.2019 Frühlingsvollmond / 11.04.2019 Licht und Leidenschaft / 16.05.2019 Voll Blüten / 11.07.2019 Beschwingter Sommerabend Referentin: Juliane Lorz, Geretsried l 21.03.2019 (Freitag) 15:00 Ausstellungseröffnung im Foyer der Hl. Familie Künstler des Altenheims Schwaigwall, vom Haus Elisabeth und dem Pflegeheim St. Ursula stellen ihre Bilder und andere Werke aus. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihr Kommen.

G Waldram: Freitag, 15.03., 18.30 Uhr GIPFELTREFFEN – Abendlob in der Stadtkirche Wolfratshausen Besinnung – 4 Treffen, Leitung: Gabriele Seidnader, Pfarrheim St. Josef der Arbeiter, Steinstraße 22 G Königsdorf: Freitag, 15.03., 19.00 Uhr Film und Filmgespräch: „Dein Weg“ Regie: Emilio Estevez – Spanien, USA 2010 (112 min) Film und Gespräch, Einführung und Filmgespräch: Herbert Konrad, Pfarrkirche St. Laurentius, Sedlmeierstraße 4, G Penzberg: Samstag, 16.03., 9.00 Uhr Auswirkungen der Geschwisterfolge Vortrag mit Gespräch, Referentin: Anita Leikert, Montessori Schule Penzberg, Seeshaupter Str. 32 G Bad Heilbrunn: Samstag, 16.03., 14.00 Uhr – Basiswissen Demenz – Umgang und Kommunikation mit demenziell erkrankten Menschen Vortrag mit Gespräch, Leitung: Gabriele Strauhal und Michaela Schmiegel, Anm.: Gabriele Strauhal, Alzheimer Gesellschaft, Tel.: 08171/432599, E-Mail: strauhal@demenz-fortbildung.com, Tagesbetreuung L(i)ebenswert, Oberbuchen 60 G Bad Tölz: Montag, 18.03., 9.00 Uhr MEINE ZUKUNFT BIN ICH: Computer & Bewerbung Workshop – 2 Treffen, Referentin: Sabine Gerg, Seminarraum Frau und Beruf GmbH, Prof.-Max-Lange-Platz 5 G Bad Tölz: Montag, 18.03., 15.00 Uhr – Montagsreihe im WeltRaum: Anti-Aging – von der Geschichte des uralten Wunsches nach ewiger Jugend... Vortrag mit Diskussion, Referentin: Dörte Melchers-Schwarz, WeltRaum, Vichyplatz 1 G Wolfratshausen: Montag, 18.03., 19.00 Uhr Autorenlesung mit Titus Müller Lesung mit Diskussion, Referent: Titus Müller, Anm.: Silke Vogel, Tel.: 08171/76455; E-Mail: silke.vogel@wolfratshausen.de, Stadtbücherei Wolfratshausen, Hammerschmiedweg 3 G Bad Tölz: Montag, 18.03., 19.30 Uhr Lesung und Vortrag: Warum es Gott nicht gibt und er doch ist – Eine Einladung zur Suche nach Gott Vortrag und Lesung, Referent: Prof. Dr. Ahmad Karimi; Leitung: Herbert Konrad, Franzmühle, Salzstraße 1 G Bad Tölz: Dienstag, 19.03., 17.30 Uhr Infotag: Bildungsbotschafter werden – Menschen mit Freude begeistern! Vortrag mit Gespräch, Leitung: Ursula Menke M.A. und Brigitta Hack, Anm.: Kreisbildungswerk, Tel.: 08041/6090, E-Mail: info@kbw-toelz.de, online: www.kbw-toelz.de, Kreisbildungswerk, Tagungsraum, Salzstr. 1 G Bad Tölz: Dienstag, 19.03., 19.00 Uhr Mein Weg zum Wunschgewicht Vortrag mit Gespräch, Referentin: Verena Weihbrecht, Hebammenpraxis Krey, 1. Stock, Marktstr. 44 G Geretsried: Mittwoch, 20.03., 14.00 Uhr – Computer-Senioren: Zeitgemäße (digitale) Information und Kommunikation für Senioren Seminar, Referent: Gerd Münster, Seniorentagesstätte Geretsried, Jahnstr. 4 G Bad Tölz: Mittwoch, 20.03., 17.00 Uhr Pimp your Flipchart – Ein analoges Werkzeug in digitalen Zeiten Workshop, Referentin: Beate Mader, Anm.: Vision³, Beate Mader, Tel.: 08041/7956545, E-Mail: info@visionhochdrei.de, Gesprächsraum Vision³, Kirchgasse 4a G Geretsried: Donnerstag, 21.03., 9.30 Uhr Für alle 60 plus: gemeinsam tanzen und mit neuen Schritten fit bleiben Kurs – 8 Treffen, Ltg. u. Anm.: Dr. Undine Uhlig, Tel.: 08171/64264, E-Mail: undine.uhlig@online.de, Pfarrzentrum Hl. Familie, Geretsried, Johannisplatz 21 G Benediktbeuern: Donnerstag, 21.03., 10.00 Uhr Ausstellungseröffnung zum Welt-Down-Syndrom-Tag – L(i)ebenswertes Leben. Bilder von Menschen mit Down-Syndrom Ausstellung – 29 Treffen, Ansprechpartnerin: KSH: Dr. Andrea Hessler, E-Mail: presse.bb@ksh-m.de, Katholische Stiftungshochschule München, 1. Stock Hauptgebäude Nordflügel, Don-Bosco-Str. 1 G Bad Tölz: Donnerstag, 21.03., 18.00 Uhr – Asklepios Stadtklinik: Fünf Tipps zur Schlaganfall- und Demenzvorbeugung, Was können wir tun? Vortrag, Referent: Prof. Dr. med. Rüdiger Ilg, Asklepios Stadtklinik, Aula, Schützenstr. 17 G Dietramszell: Donnerstag, 21.03., 19.00 Uhr Raffinierte Flechtfrisuren für jeden Festtag Kurs, Referentin: Tini Sixt, Anm.: Heidi Stevens, Tel.: 08027/7307, Salon Kotz, Münchner Str. 7 G Geretsried: Donnerstag, 21.03., 19.30 Uhr „Frühlingsvollmond“ – Meditativer Tanz mit Anleitung Meditativer Tanz, Ltg. u. Anm.: Juliane Lorz, Tel.: 08171/32246, Pfarrheim Maria Hilf, Raum Paulus, Joh.-Seb.-Bach-Str. 2 G Dietramszell: Donnerstag, 21.03., 19.30 Uhr Meditativer Kreistanz für jedermann mit Anleitung und Konzept Meditativer Tanz, Ltg. und Anm.: Ulrike Schickelberger, Tel. 0176/ 51548690; E-Mail: schickelberger@freenet.de, Dietramszell, Pfarrheim, Klosterplatz 6


Seite 12

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

E401 Ein Fest für die Sinne – Indische Küche, Essam Bolous, 1 Abend, 21.03.2019, Donnerstag, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 35,00 € Lebensmittelkosten 15,00 € sind in der Kursgebühr enthalten.

Volkshochschule Wolfratshausen e.V. EINSCHREIBUNG JETZT! Auszug aus unserem Frühjahr-Sommer-Programm, in diesen demnächst beginnenden Kursen sind noch Plätze frei: A101 Testament, Erbschafts- und Schenkungssteuer, Europäische Erbrechtsverordnung, Andreas Völker, 1 Abend, 22.05.2019, Mittwoch, 19:30–21:00 Uhr, Realschule Wolfratshausen, Physikraum Kursgebühr: 12,00 € A102 Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung, Andreas Völker, 1 Abend, 08.05.2019, Mittwoch, 19:30–21:00 Uhr, Realschule Wolfratshausen, Physikraum Kursgebühr: 12,00 € A201 Drossel, Goldammer und Grünfink... Vogel- und naturkundliche Wanderung, Johann Werner, 1 Vormittag, 01.05.2019, Mittwoch, 08:00–09:30 Uhr, Treffpunkt: Alte Schmiede bei der St. Benedikt Kirche in Gelting Kursgebühr: 8,00 € A211 Aktuelles rund um den Hund, Eva Windisch, 1 Abend, 20.03.2019, Mittwoch, 19:30–21:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 2 Kursgebühr: 5,00 € A221 Massagetechniken für Hund und Katze, Yvonne Misof, 1 Abend, 28.06.2019, Freitag, 18:00–20:00 Uhr, Tierheilpraktikerschule Gesunde4Beiner, Wolfratshausen Kursgebühr: 15,00 € B211 Mathematik-Intensivkurs zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an bayerischen Realschulen – in den Osterferien, Siegfried Feterowsky, 3 Vormittage, 15.04.2019–17.04.2019, Montag, Dienstag, Mittwoch, 09:00–13:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 98,00 € B212 Mathematik-Intensivkurs zur rechtzeitigen Vorbereitung auf das Abitur an bayerischen Gymnasien – in den Osterferien, Siegfried Feterowsky, 3 Tage, 15.04.2019–17.04.2019, Montag, Dienstag, Mittwoch, 13:00–17:00 Uhr, vhsSchulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 98,00 € B213 Mathematik-Intensivkurs zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung an bayerischen Realschulen – in den Pfingstferien, Siegfried Feterowsky, 3 Vormittage, 11.06.2019–13.06.2019, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 13.06.2019, 09:00–13:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 98,00 € B301 EDV – Grundkurs – Windows Dateisystem, externe Festplatte und Datensticks nutzen, Bilder verwalten, Ihre Dokumente (Texte, Bilder etc.) richtig abspeichern und sinnvoll ordnen, Michael Fehring, 3 Abende, 18.03.2019– 20.03.2019, Montag, Dienstag, Mittwoch, 18:00–21:00 Uhr, Grund- und Mittelschule Waldram, EDV-Raum Kursgebühr: 78,00 € B401 Goldgrube Internet: Das Internet als (zweites) berufliches Standbein nutzen – Mit vertretbarem Aufwand zusätzlich Geld im Internet verdienen. Der Kurs für clevere Unternehmer und smarte Privatleute, Michael Fehring, 3 Abende, 01.04.2019–03.04.2019, Montag, Dienstag, Mittwoch, 18:00–21:00 Uhr, Grund- und Mittelschule Waldram, EDV-Raum Kursgebühr: 78,00 € B501 Meine eigene Homepage, ein eigener Blog, die eigene App, Ihr Internet-Shop-Planung, Umsetzung, Veröffentlichung und Marketing, Michael Fehring, 3 Abende, 06.05.2019–08.05.2019, Montag, Dienstag, Mittwoch, 18:00– 21:00 Uhr, Grund- und Mittelschule Waldram, EDV-Raum Kursgebühr: 78,00 € B601 Wie erstelle und verlege ich mein eigenes Buch oder eBook? Der Kurs für (angehende) Autoren und Menschen, die gerne schreiben, Michael Fehring, 2 Abende, 20.05.2019, 21.05.2019, Montag, Dienstag, 18:00–21:00 Uhr, Grundund Mittelschule Waldram, EDV-Raum Kursgebühr: 52,00 € E001 Frühlingsmenü mit frischem Gemüse und Wildkräutern – festlich gedeckter Tisch mit zarten Blüten, Beate Lutz und Petra Hölzl, 1 Abend, 28.05.2019, Dienstag, 18:00–21:00 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 35,00 € Lebensmittelkosten 15,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. E101 Einfach köstlich kochen: Verenas schmackhafte Aufläufe und Desserts, Verena Braun, 1 Abend, 13.03.2019, Mittwoch, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 37,00 € Lebensmittelkosten 17,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. E201 Frühlings-Tapas, Nieves Leyva Cuesta, 1 Abend, 04.04.2019, Donnerstag, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 37,00 € Lebensmittelkosten 17,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. E301 Magentrazzerl – Bayerische Häppchen, Petra Casparek, 1 Abend, 20.03.2019, Mittwoch, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 38,00 € Lebensmittelkosten inkl. Getränke 18,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. E302 Cuccina all’ Italiana – Feierabendküche mit italienischen Küchenklassikern, Petra Casparek, 2 Abende, 03.04.2019, 10.04.2019, Mittwoch, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 74,00 € Lebensmittelkosten inkl. Getränke 36,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. E303 Vive la cuisine française! Kochen und genießen wie in Frankreich, Petra Casparek, 2 Abende, 09.05.2019, 16.05.2019, Donnerstag, wöchentlich, 18:00– 21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 74,00 € Lebensmittelkosten inkl. Wein 36,00 € sind in der Kursgebühr enthalten.

E402 Falafel Falafel Falafel, Essam Bolous, 1 Abend, 09.04.2019, Dienstag, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 34,00 € Lebensmittelkosten 14,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. E403 Hausgemachte orientalische Vorspeisen, Essam Bolous, 1 Abend, 13.05.2019, Montag, 18:00–21:30 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, Schulküche Kursgebühr: 34,00 € Lebensmittelkosten 14,00 € sind in der Kursgebühr enthalten. G023 Yoga am Morgen – für Anfänger und Fortgeschrittene, Hermann Böcking, 14 Vormittage, 13.03.2019–17.07.2019, Mittwoch, 08:00–09:15 Uhr, vhs-Gymnastikraum Kursgebühr: 99,75 € G024 Yoga für Anfänger, Terke Stapf, 12 Vormittage, 18.03.2019–01.07.2019, Montag, 09:00–10:00 Uhr, vhs-Bewegungsraum im Badehaus Waldram Kursgebühr: 68,40 € G035 Faszienyoga, Pilates, Atmung und Tiefenentspannung – Workshop am Wochenende, Astrid Gebhard, 1 Nachmittag, 23.03.2019, Samstag, 14:00–17:00 Uhr, vhs-Gymnastikraum Kursgebühr: 19,00 € G036 Yin Yoga und Tiefenentspannung – Workshop am Wochenende, Astrid Gebhard, 1 Nachmittag, 30.03.2019, Samstag, 14:00–17:00 Uhr, vhs-Gymnastikraum Kursgebühr: 19,00 € G056 Hatha-Yoga – Vormittag, Helga Ewert, 14 Vormittage, 11.03.2019– 08.07.2019, Montag, 10:30–11:55 Uhr, vhs-Gymnastikraum Kursgebühr: 115,50 € G081 Yoga für Kindergartenkinder, Verena Beh-Dembek, 10 Nachmittage, 15.03.2019–31.05.2019, Freitag, 15:30–16:30 Uhr, vhs-Gymnastikraum Kursgebühr: 70,00 € G082 Yoga für Grundschüler, Verena Beh-Dembek, 10 Abende, 15.03.2019– 31.05.2019, Freitag, 17:00–18:00 Uhr, vhs-Gymnastikraum Kursgebühr: 70,00 € G083 Yoga für große Kinder, ab der weiterführenden Schule, Verena BehDembek, 10 Abende, 15.03.2019–31.05.2019, Freitag, 18:30–19:30 Uhr, vhsGymnastikraum Kursgebühr: 70,00 € G261 Wirbelates-Vormittag, Hermann Böcking, 13 Vormittage, 12.03.2019– 09.07.2019, Dienstag, 10:30–11:45 Uhr, vhs-Bewegungsraum im Badehaus Waldram Kursgebühr: 92,63 € G422 HIIT: High Intensity Intervall Training für Männer und Frauen, Tanja Biedermann, 15 Abende, 12.03.2019–16.07.2019, Dienstag, 19:15–20:15 Uhr, Isardamm-Grundschule, Geretsried Kursgebühr: 120,00 €, gültig ab 7 Teilnehmern G502 Kraulschwimmen – mit leichten Vorkenntnissen, Terke Stapf, 8 Vormittage, 16.03.2019–25.05.2019, Samstag, 10:00–11:00 Uhr, Hallenbad Ascholding Kursgebühr: 60,00 € Pauschale Nutzungsgebühr Hallenbad: 40,00 €, wird mit abgebucht G504 Kraulschwimmen – ohne Vorkenntnisse – Zusatzkurs, Terke Stapf, 5 Abende, 08.05.2019–05.06.2019, Mittwoch, 17:00–18:00 Uhr, Hallenbad Ascholding Kursgebühr: 37,50 € Pauschale Nutzungsgebühr Hallenbad: 25,00 € wird mit abgebucht G506 Brustschwimmen – Technikkurs, Terke Stapf, 5 Abende, 08.05.2019– 05.06.2019, Mittwoch, 18:00–19:00 Uhr, Hallenbad Ascholding Kursgebühr: 37,50 € Pauschale Nutzungsgebühr Hallenbad: 25,00 € wird mit abgebucht G551 Nordic-Walking am Samstag für Anfänger, Wiedereinsteiger und Fortgeschrittene, Tatjana Zeller, 10 Vormittage, 16.03.2019–29.06.2019, Samstag, 11:15–12:30 Uhr, Treffpunkt: Eingang vhs-Gymnastikraum Haupt Pharma Kursgebühr: 81,25 € G801 Osteoporose – Mithilfe von Bewegung und Ernährung vorbeugen oder behandeln, Kathrin Lamers, 1 Vormittag, 04.05.2019, Samstag, 09:30–12:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 19,00 € G802 Endlich wieder schöne Haut, Claudia Wanninger, 1 Abend, 15.05.2019, Mittwoch, 19:30–21:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 2 Kursgebühr: 12,00 € G803 Alles zum Säure-Basen-Haushalt, Yvonne Misof, 1 Abend, 12.07.2019, Freitag, 18:00–20:00 Uhr, Tierheilpraktikerschule Gesunde4Beiner, Wolfratshausen Kursgebühr: 15,00 € G901 Aikido für Kinder – Aikido macht schlau!, Sonja Weißbacher, 12 Nachmittage, 15.03.2019–28.06.2019, Freitag, 16:45–18:15 Uhr, vhs-Fitnessraum, Gelting Kursgebühr: 96,00 € G902 Aikido für Erwachsene, Sonja Weißbacher, 12 Abende, 15.03.2019– 28.06.2019, Freitag, 18:15–20:00 Uhr, vhs-Fitnessraum, Gelting Kursgebühr: 114,00 € K001 Historische Stadtführung – Splitter aus der Wolfratshauser Stadtgeschichte, Martin Melf und die Loisachtaler Bauernbühne, 1 Nachmittag, 19.05.2019, Sonntag, 15:00–18:00 Uhr, Treffpunkt: An der alten Floßlände (Maibaum Wolfratshausen) Kursgebühr Erwachsene: 9,00 € (Kinder auf Anfrage) K011 Adlige, Untadelige, Heilige, Scheinheilige, Sittsame, Arbeitssame – Frauenportraits in München, Brigitte Schwaninger, 1 Nachmittag, 10.05.2019, Freitag, 14:00–16:00 Uhr, Treffpunkt: Fischbrunnen am Marienplatz, München Kursgebühr: 13,00 € K012 Besuch am Promi-Friedhof Bogenhausen mit Kirche St. Georg, Brigitte Schwaninger, 1 Nachmittag, 01.06.2019, Samstag, 14:00–16:00 Uhr, Treffpunkt: Friedhof Bogenhausen, Vorplatz, München Kursgebühr: 13,00 €


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 13

l INFORMATION UND ANMELDUNG: Mo. bis Do. von 10.00–12.00 Uhr, Do. Nachmittag 16.00–18.00 Uhr, Geschäftsstelle Volkshochschule Wolfratshausen e.V.Hammerschmiedweg 3, 82515 Wolfratshausen, Tel. 08171729866; Fax 081717911462. K016 Astronomenhand, Wetterkerze, Dichterhumpen – Ein Nachmittag in Bo- Anmeldung auch im Internet: www.vhs-wolfratshausen.de genhausen, Cornelia Ziegler, 1 Nachmittag, 25.05.2019, Samstag, 14:00–17:00 Unser Programm liegt Tag und Nacht für Sie bereit in der Geltinger Str. 16 und am Uhr, vor der St. Georg Kirche auf dem Friedhof, München Kursgebühr: 13,00 € Hammerschmiedweg 3 sowie neben dem Schaukasten vor der Bücherei. K015 Königsthron, Eisenbahnklo, Toilettenhaus – Ein paar Wörtchen zum Örtchen, Cornelia Ziegler, 1 Nachmittag, 17.05.2019, Freitag, 14:00–16:30 Uhr, Treffpunkt: Feldherrnhalle, Odeonsplatz , München Kursgebühr: 13,00 € ohne MVV-Ticket für die Strecke Hauptbahnhof-Innenstadt

K017 Komischer Kauz, grüner Teppich, sieben Stühle – Durch den Petuelpark, Cornelia Ziegler, 1 Nachmittag, 29.06.2019, Samstag, 14:00–17:00 Uhr, Café Ludwig im Petuelpark, München Kursgebühr: 13,00 € K025 Vom Landkreis in die Welt – Baustilkunde im Landkreis Bad Tölz – Wolfratshausen, Dr. Kaija Voss, 4 Abende, 13.03.2019–03.04.2019, Mittwoch, 19:00–20:30 Uhr, zwei Termine in der Stadtbücherei Geretsried, zwei Termine im Schützenhaus Geltinger Str. Kursgebühr: 48,00 € K205 Plein Air zwischen Bergwald und Loisach, Eva-Maria Wawatschek, 1 Tag, 30.06.2019, Sonntag, 10:00–15:00 Uhr, Treffpunkt: vor dem vhs-Gebäude, Hammerschmiedweg 3 Kursgebühr: 49,00 € inkl. 10,00 € Materialgeld K211 Aquarellmalen am Vormittag, Inge Fasching, 5 Vormittage, 05.04.2019– 17.05.2019, Freitag, 10:00–12:30 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 59,00 € K212 Aquarellmalen am Vormittag, Inge Fasching, 5 Vormittage, 24.05.2019– 05.07.2019, Freitag, 10:00–12:30 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 59,00 € K213 Das Aquarell – Anfänger und Fortgeschrittene, Inge Fasching, 2 Tage, 25.05.2019, 26.05.2019, Samstag, Sonntag, 10:00–16:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 64,00 € K214 Aktzeichnen und Malen nach Modell – Anfänger und Fortgeschrittene, Inge Fasching, 2 Tage, 06.04.2019, 07.04.2019, Samstag, Sonntag, 10:00–16:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 89,00 € Kosten für das Modell sind in der Kursgebühr enthalten

Bekanntmachung Einladung zum Starkbierfest für Senioren am Samstag, den 23. März 2019 – Loisachhalle Am Samstag, den 23. März 2019 findet von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Einlass ab 11:30 Uhr) ein Seniorennachmittag statt, zu dem ich traditionell auch heuer wieder alle Wolfratshauser Mitbürgerinnen und Mitbürger, die das 70. Lebensjahr bereits vollendet haben, recht herzlich in die Loisachhalle einlade. Einen Wertgutschein in Höhe von 10 € für Brotzeit und Getränke erhalten Sie unter Vorlage Ihres Personalausweises im Foyer der Loisachhalle. Bei Musik und Tanz wollen wir gemeinsam einen schönen und gemütlichen Nachmittag verbringen. Für Ihre Unterhaltung sorgt Hans Kettelhut. Für den Weg zur Loisachhalle und zurück nutzen Sie bitte die eingesetzten Sonderbusse, entsprechend dem Fahrplan. Ich freue mich, Sie am 23. März 2019 persönlich begrüßen zu können und verbleibe bis dahin Ihr Klaus Heilinglechner, 1. Bürgermeister

K222 Zauberhafte Pastellmalerei – Malen mit Pastellkreide, Michaela Spreider, 6 Abende, 26.06.2019–31.07.2019, Mittwoch, 17:30–19:30 Uhr, Kunsttherapeutisches Atelier Michaela Spreider, Geretsried Kursgebühr: 90,00 € inkl. 10,00 € für Material K224 „kunterbunt und querbeet“ – 6 verschiedene Mal- und Zeichentechniken, Farben, Materialien und Arbeitsweisen kennenlernen, Michaela Spreider, 6 Aben- Stadtkapelle lädt ein zur Jahreshauptversammlung de, 24.06.2019–29.07.2019, Montag, 17:30–19:30 Uhr, Kunsttherapeutisches Wir laden hiermit alle aktiven und passiven Mitglieder sowie alle Freunde, Gönner Atelier Michaela Spreider, Geretsried und Interessierte zur heurigen Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle ein. Kursgebühr: 90,00 € inkl. 10,00 € für Material Diese findet statt am 29.03.2019 um 19:30 Uhr in unserem Probelokal im TrachK225 Aquarell-Experimente abstrakt, Michaela Spreider, 1 Tag, 11.05.2019, tenheim der D’Loisachtaler am Hans-Urmiller-Ring 57. Auf der Tagesordnung steSamstag, 10:00–15:00 Uhr, Kunsttherapeutisches Atelier Michaela Spreider, hen unter anderem Neuwahlen und Berichte des MON. Geretsried Kursgebühr: 48,00 € inkl. 10,00 € für Material Nach den beiden beeindruckenden Faschingsauftritten in Wolfratshausen und K231 Malen – heiter und intuitiv, Maria José Prados Palacios, 1 Tag, 11.05.2019, Geretsried mit den Geretsrieder Urzeln bereitet sich die Stadtkapelle jetzt auf die kommenden Auftritte vor. Wir machen auf die nächsten Termine der Stadt- und Samstag, 10:00–15:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 38,00 € Jugendkapelle aufmerksam: Heuer beteiligt sich die Stadtkapelle wieder beim Starkbierfest der Stadt Wolfratshausen. Außerdem stehen einige Auftritte im FrühK232 Farbenpracht, Maria José Prados Palacios, 7 Abende, 13.03.2019– lingsmonat Mai an. Die Jugendkapelle startet furios mit einer Konzerttournee ins 15.05.2019, Mittwoch, 18:00–20:00 Uhr, Realschule Wolfratshausen, Zeichensaal Jahr: Zunächst werden wir uns am kommenden Probenwochenende in BayrischKursgebühr: 70,00 € zell auf die Konzerte intensiv vorbereiten. Direkt im Anschluss finden dann KonK411 Kreatives Bemalen von T-Shirts, Jeans und anderem Zubehör, Elfriede zerte in Bayrischzell, Geretsried und abschließend in Wolfratshausen statt. Wir Fischer, 4 Abende, 17.04.2019–25.04.2019, Mittwoch, Donnerstag, 18:30–20:00 freuen uns natürlich über zahlreiche Zuhörer. Der Eintritt in die Konzerte ist jeweils Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 27,00 € frei, um Spenden zur Unterstützung der musikalischen Aktivitäten wird gebeten. Die nächsten Termine: K422 Klöppeln für Anfänger und Fortgeschrittene, Michaela Gleixner, 6 Abende, 17.03.2019: Musikalische Begleitung des Jugendgottesdienstes in Bayrischzell 30.04.2019–04.06.2019, Dienstag, 19:00–21:15 Uhr, Grund- und Mittelschule 22.03.2019: Starkbierfest der Stadt Wolfratshausen Waldram, Handarbeitsraum Kursgebühr: 62,40 € 23.03.2019: Musikalische Umrahmung Theater Gelting N101 Marburger Konzentrationstraining für Schulkinder – Infoabend für Eltern, 29.03.2019: 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen Jutta Hausler, 1 Abend, 19.03.2019, Dienstag, 19:30–21:00 Uhr, vhs-Schulungs- 06.04.2019: 18:00 Uhr Konzert der Jugendkapelle in der Petruskirche in Geretsräume im Schützenhaus, Raum 2 Kursgebühr: frei ried 07.04.2019: Konzert der Jugendkapelle in der Kirche / Gemeindesaal Sankt AnN102 Marburger Konzentrationstraining für Schulkinder der 1. und 2. Klasse, dreas in Wolfratshausen Jutta Hausler, 6 Nachmittage, 05.04.2019–24.05.2019, Freitag, 15:00–16:30 Uhr, Zur Probe trifft sich die Stadtkapelle Wolfratshausen jeden Mittwoch um 20.00 vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 130,00 € Uhr im Probelokal im Trachtenheim der D’Loisachtaler am Hans-Urmiller-Ring 57. N103 Marburger Konzentrationstraining für Schulkinder der 3. bis 4. Klasse, Die Jugendkapelle probt an gleicher Stelle mittwochs ab 18.30 Uhr. Jutta Hausler, 6 Nachmittage, 05.04.2019–24.05.2019, Freitag, 16:30–18:00 Uhr, Die Tanzlmusi der Stadtkapelle probt dienstags von 18:30 bis 19:30 Uhr. vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 130,00 € Andere Ensembles treffen sich nach Absprache unregelmäßig etwa wöchentlich. Interessierte sind recht herzlich eingeladen. Gesucht sind besonders Flöte, HolzN104 Marburger Konzentrationstraining für Schulkinder der 5. bis 8. Klasse, bläser und Schlagzeug. Für die Jugendkapelle sind besonders Flöte, Klarinetten, Jutta Hausler, 6 Abende, 05.04.2019–24.05.2019, Freitag, 18:00–19:30 Uhr, vhsSaxofon und Tuba gesucht. Nähere Informationen unter www.stadtkapelle-wolSchulungsräume im Schützenhaus, Raum 1 Kursgebühr: 130,00 € fratshausen.de oder unter 08171/919165. N201 Die Kraft „Ihrer“ Farben, Marianne Grunenberg, 1 Tag, 11.05.2019, Samstag, 09:00–18:00 Uhr, vhs-Gymnastikraum Kursgebühr : 65,00 € Naturfreunde Wolfratshausen e.V. S301 Italienisch – Intensivkurs für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse A1, Marilena Cassandra, 3 Vormittage, 16.03.2019–30.03.2019, Samstag, wöchentlich, 09:30– 13:00 Uhr, vhs-Schulungsräume im Schützenhaus, Raum 2 Kursgebühr: 75,00 €, wird bei Kursbeginn abgebucht. Kursunterlagen: 6,00 €, werden mit abgebucht S311 Italienisch – A1 – Anfänger, Pilar Boitani, 12 Abende, 12.03.2019– 25.06.2019, Dienstag, 19:30–21:00 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, 1.OG.11 Kursgebühr: 82,80 € gültig ab 8 Teilnehmern S313 Italienisch – A2, Pilar Boitani, 12 Abende, 12.03.2019–25.06.2019, Dienstag, 18:15–19:15 Uhr, Grund- und Mittelschule Wolfratshausen, 1.OG.11 Kursgebühr: 55,20 € gültig ab 8 Teilnehmern S511 Dobrý den – Tschechisch für Anfänger A1 und mit Vorkenntnissen, Romana Kobres, 2 Tage, 15.03.2019, 16.03.2019, Freitag, 18:00–21:00 Uhr, Samstag, 09:00–16:00 Uhr, Mittelschule Adalbert-Stifter-Str., Raum 107, Geretsried Kursgebühr: 72,00 €

l Hüttentreff am 15.03.19 um 18 Uhr in der Vereinshütte am Badweiher in WOR Alle Mitglieder sind eingeladen zum geselligen Beisammensein. Anmeldung erbeten. Gäste willkommen. Auskunft: Tel. Christel, 08171/7368 oder Günther, Tel. 08171/7935, Mail: Huette@naturfreunde-wolfratshausen.de l Winterwanderung zum Hirschberg, 1670 m, Mangfallgebirge Sonntag, 17.03.2019 um 09:00, Treffpunkt Parkplatz Beuerberger Str., WOR Wir wandern südlich vom Tegernsee auf den Hirschberg. Ab Scharling geht der Forstweg ca. 1,5 Std hinauf durch den Wald bis wir auf einen steilen Pfad treffen der uns zur Materialseilbahn bringt. Ab da geht ein steiler Weg (Winterweg) zum Gipfelkreuz des Kratzers, 1545 m. Ein kurzer Abstieg führt uns zum Hirschberghaus, 1511 m, mit Einkehrmöglichkeit. Von dort sind es noch 30 min zum Hirschberggipfel. Für die Tour ist Winterausrüstung mit Grödl erforderlich. Aufstieg zum Hirschberg-Haus ca. 2,5 Std. plus 30 Min. zum Gipfel. Abstieg auf dem gleichen Weg. Tourenleiterin: Christine, Tel 0162-2565656 Gäste willkommen – siehe auch www.naturfreunde-wolfratshausen.de


Seite 14

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

Trainingslager BCF Frauen und U17 Bereits zum 6ten Mal gönnten sich die BCF Frauen zusammen mit der U17 Anfang März ein Trainingslager in Südtirol im schönen Kurtinigl. Bei sommerlichen Temperaturen und optimalen Platzverhältnissen hatte das Trainerteam um Chefcoach Helmut Bogos optimale Möglichkeiten mit den Teams zu arbeiten. Ein Ausflug zum Ice-Kartrennen rundete das diesmal verletzungsfreie Trainingslager neben vielen anderen Aktionen ab und so kann man gespannt sein ob sich diese Trainingstage auf eine hoffentlich positive Rückrunde auswirken.

Alois Schäfer feiert 90. Geburtstag in Wolfratshausen Ein erlebnisreiches Leben Mit einer Anekdote über seine Begegnung mit dem damaligen Kardinal Joseph Ratzinger, dem späteren Papst Benedikt XVI., dessen Schwester, Maria Ratzinger, und Bruder, Kirchenmusiker Georg Ratzinger, begrüßte Jubilar Alois Schäfer seinen Gratulanten, Bürgermeister Klaus Heilinglechner. Der Besuch des Rathauschefs im Schäfer’schen Anwesen, der auch mit einem Geschenkgutschein verbunden war, fand genau an Alois Schäfers Geburtstag, der am Mittwoch vergangener Woche war, statt. Und dann erzählte er dem Bürgermeister aus seinem erlebnisreichen Leben. „Ich stamme aus Thalfingen und bin Spross einer alteingesessenen Schreinerhandwerk-Familie“, erzählte er stolz seinem Besucher, deshalb habe er ebenfalls dieses Handwerk erlernt, aber dann als Berufschullehrer an verschiedenen Orten gearbeitet, darunter in Wolfratshausen von 1956 bis 1971 und im Anschluss in Regensburg bis 1991. Sportlich wie er immer war – Skifahren war selbstverständlich –, probierte er sich als junger Mann auch im Skispringen: „Ich bin damals in einer Gruppe mit dem Zug ins Allgäu zum Nebelhorn gefahren und dort haben wir uns eigenhändig die Skisprungschanze gebaut“, wie er erzählte. Beachtliche 30 Meter weit sei er gesprungen. Alois Schäfer erzählte auch von einem weiteren „sportlichen“ Erlebnis: Eine ganze Nacht lang habe er, ein leidenschaftlicher Tänzer, einmal mit der Schauspielerin Magda Schneider auf einem Bodensee-Dampfer durchgetanzt. In seiner beruflichen Wolfratshauser Zeit erstand er das Grundstück in Farchet, das er mit Ehefrau Irmgard, die er auf einer Pilgerfahrt näher kennengelernt und 1957 kirchlich in Rom geheiratet hatte, 1965 bezog. Während die Ehefrau mit Sohn Tilmann und Tochter Delia in Wolfratshausen blieb, war Alois Schäfer als Lehrer in Regensburg von Berufs wegen unter der Woche dort zuhause, sogar derart, dass er sich in der Donaustadt ein eigenes Domizil anschaffte. Die Familie war in den Ferien viel auf Reisen unterwegs, Lieblingsreiseziel war Italien. Auch zum Verwandtentreffen alle zwei, drei Jahre nach Weißenhorn, wo die Familie väterlicherseits herstammt, ging und geht auch heute noch die Fahrt. Erst heuer, im Januar dieses Jahres, verstarb Irmgard Schäfer nach langer Krankheit – Alois Schäfer hatte sie insgesamt zwölf Jahre lang gepflegt. Heute kümmert sich der Jubilar um seinen Garten und geht viel spazieren, besonders gern am Wolfratshauser Bergwald. Oft besucht ihn die Familie – darunter die sieben Enkelkinder und ein Urenkel. Auch an Alois Schäfers 90. Geburtstag selbst und am Wochenende darauf traf sich die Familie, um ihren rüstigen Jubilar gebührend zu feiern.

Jubilar Alois Schäfer (rechts) erhielt zu seinem 90. Geburtstag einen Gratulationsbesuch von Erstem Bürgermeister Klaus Heilinglechner.

Teilnehmer

LoisachJazz mit dem AUWALD TRIO am 15. März 2019 im Foyer der Loisachhalle Bereits zum zweiten Mal präsentiert das Klaviertrio um den Allgäuer Pianisten Christian Ludwig Mayer präsentiert an diesem Abend eine ganze Reihe neuer und bekannter Lieder. Die musikalische Reise beginnt lange vor unserer Zeit und endet noch lange nicht im Heute. Abseits der Mainstream Jazzszene hat sich der Gasteigpreisträger als Mann fürs Ungewöhnliche etabliert. Nirgendwo zuhause aber in jedem Stil daheim könnte man als Motto des Ensembles bezeichnen, bei dem von Renaissancemusik über Ragtime bis hin zur freien Musik alles passieren kann. Das Konzert mit dem AUWALD TRIO findet am 15. März 2019 im Foyer der Loisachhalle in Wolfratshausen statt. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Karten für das Jazzkonzert zum Preis von 21 € sowie ermäßigt 17 € (für Schüler, Studenten und SozialCard-Empfänger sowie Inhabern von Ehrenamtskarten) gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen und zzgl. 4 € (Abendkassengebühr) an der Abendkasse am Freitag, 15. März 2019 ab 18:30 Uhr.

Schützengesellschaft Isarlust Nantwein e.V. Ergebnisse des letzten Schießabends (Freitag, 8.3.19): 1. Luftgewehr Herren: 1. Hermann Schnappauf 378 Ringe, 2. Hans Pflugbeil 376 Ringe, 3. Günter Schmidmeier 353 Ringe, 4. Georg Resch 353 Ringe 2. Luftgewehr Auflage: 1. Alfred Heinke 347 Ringe 3. Luftpistole: 1. Manuel Künzel 345 Ringe, 2. Robert Künzel 329 Ringe Beim nächsten Schießen am 15.3.2019 haben Willy Kaufmann und Hans Pflugbeil Aufsicht.

Aktuelle Informationen für die Woche vom 14. bis 21. März 2019 l Gottesdienst, 17. März, 10 Uhr: Gottes Wort im Menschenwort, 2. Teil Für Kinder ab dreieinhalb Jahren findet ein altersentsprechender Kindergottesdienst statt, Eltern mit kleineren Kindern können im Mithörbereich den Gottesdienst verfolgen, Spielmöglichkeiten sind vorhanden. Im Anschluss an den Gottesdienst sind Besucher herzlich zum Kaffee eingeladen und bei Bedarf stehen Mitarbeiter für ein Gespräch oder Gebet zur Verfügung. l Vorschau: „Praising heart“-Konzert, 5. April, 20 Uhr Ein letztes Konzert der christlichen Band findet demnächst in der evangelischen Gemeinschaft Wolfratshausen statt. Nach 6 Jahren löst sich die Band „Praising heart“ auf. Erleben Sie ein Schmankerl mit ausnahmslos eigenen, meist in Deutsch gesungenen Liedern von einer musikalisch gereiften Band der Region. l Gesprächskreise für Erwachsene (weitere Infos telefonisch im Gemeindebüro unter 08171/27817) – Männersache: Donnerstag, 21. März, 19.30 Uhr – ein Gesprächskreis für Männer – Diverse Gesprächskreise in Wolfratshausen und Umgebung auf Nachfrage – Atempause, 19. März: „Liebevoll versorgt“ – Psalm 23. Gesprächskreis für Frauen jeden Alters immer Dienstag alle 2 Wochen in den Räumen der Ev. Gemeinschaft, 9.30 Uhr, Info im Gemeindebüro: 08171/27817. l TeenTreff „EC Friends“ jeden Montag, 19 bis 21 Uhr: Teens zwischen 14 und 18 Jahren treffen sich zum Singen, Beten und um die Bibel zu studieren. Spiel und Spaß darf dabei nicht fehlen oder einfach mal chillen. Ab und an gibt’s auch mal eine Sonderaktion wo sie sich für andere Menschen einsetzen wollen l Lernen Sie uns in unseren Gemeinderäumen im 1. Stock (Lift vorhanden) kennen: Pfaffenrieder Str. 7, 82515 Wolfratshausen. (Gebäude Hauptpharma). Informieren können Sie sich auch im Internet unter der Homepage www.egwor.de. Hier können Sie auch Predigten und Vorträge runterladen und anhören.


Seite 16

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

ADFC Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen

Diamantene Hochzeit im Hause Elisabeth und Friedrich Altenrieder Wohlfühlen in Waldram Elisabeth Altenrieder ist mit Loisachwasser getauft, denn sie wurde in GarmischPartenkirchen geboren, Friedrich Altenrieder ist geborener Münchner und auch dort aufgewachsen. Und wie kam es, dass sie ein Paar wurden und seit nunmehr 60 Jahren glücklich verheiratet sind? Möglich machte es ein 150er Goggo-Roller, wie das Jubelpaar dem offiziellen Gratulanten der Stadt Wolfratshausen, Drittem Bürgermeister Helmuth Holzheu, am Montag erzählte. Aber von Anfang an… Einmal fuhr Friedrich – Fritz – Altenrieder mit einem Freund an den Chiemsee und weil noch Zeit war, besuchten sie in Bad Reichenhall des Freundes Tante, die dort mit ihrer Familie wohnte. Der Besuch war schicksalhaft: Denn bei der Tante traf Fritz auf deren hübsche, 17-jährige Tochter – eben Elisabeth. Von nun an war Fritz häufig Gast im Hause Bucher – möglich machte es sein Goggo-Roller, der ihn, so oft es ging, brav von München nach Bad Reichenhall fuhr. 1956 zog Elisabeth mit 19 Jahren nach München, um ihrem Fritz nahe zu sein. Sie arbeitete im Verkauf in Kaiser’s Kaffeegeschäft. Als das verliebte Paar eine Wohnung angeboten bekam, wurde ganz fix geheiratet, denn früher bekam man nur als Ehepaar eine gemeinsame Wohnung. Standesamtlich war die Hochzeit am 9. März 1959 und kirchlich etwas später am 19. April. Die Kinder kamen auf die Welt – Sohn Werner und Tochter Brigitta – und wuchsen in München auf. Mit 60 Jahren ging der gelernte Werkzeugmacher mit Meisterbrief offiziell in Rente – der heute 86-Jährige hatte bei Deckel Maho gelernt und gearbeitet, danach war er bei der Ismaninger Firma Steinheil beschäftigt. Nun hatte er genug Zeit für seine sportlichen Hobbies: Fußball, Handball und Faustball, denen er allerdings schon während seines Berufslebens frönte; auch Skifahren mit der Familie zählte dazu. Gemeinsam ging die Familie früher gerne zum Wandern. Auch heute ist das Ehepaar oft auf Schusters Rappen unterwegs, vor allem in Bad Reichenhall – „da haben wir fast jeden Berg bestiegen“, aber auch in der weiteren Umgebung von Wolfratshausen-Waldram, wohin sie 2016 von München herauszogen, weil ihre Tochter hier wohnt. Im Ort kennen sie sich aber schon länger bestens aus, denn als ihre insgesamt vier Enkelkinder klein waren, haben sie die Tochter, aber auch den Sohn, der in Gauting wohnt, bei der Betreuung der Kinder unterstützt. Gesellig ist das Ehepaar Altenrieder, es freut sich über die vielen herzlichen Kontakte, die sie im Haus und auch sonst in Wolfratshausen pflegen können: Den Stammtisch im Waldramer Fair Café zum Beispiel besuchen sie so oft es geht. Und mit der ganzen Familie und ihren Freunden haben sie ihre Diamantene Hochzeit stimmungsvoll beim Griechen in Farchet gefeiert.

Klimafrühling Oberland 2019 Workshop Radverkehr Wolfratshausen am Freitag, 15. März 2019, 18:00 Uhr in Wolfratshausen, Rathaus, großer Sitzungssaal, Marienplatz 1, Eingang Marienplatz Veranstalter: Stadt Wolfratshausen und ADFC Kreisverband Bad Tölz-Wolfratshausen

Verkehrsstau, Parkplatzmangel und Luftverschmutzung sind Probleme, die auch in Wolfratshausen zunehmend zum Problem werden. Die vermehrte Nutzung des Fahrrads kann hier zu einer nachhaltigen Verbesserung beitragen. Radfahren ist gesund, schont die Umwelt und den Geldbeutel und ist auf kurzen und mittleren Entfernungen meist das schnellste Verkehrsmittel. Wie sieht es nun in Wolfratshausen aus: Mit dem Fahrrad zur Schule, zum Einkaufen, zur Arbeit, in der Freizeit? Wie ist es bestellt mit Radwegen, Abstellanlagen, der Beschilderung, der Befahrbarkeit im Winter, der Verkehrssicherheit, dem Miteinander mit Fußgängern und Autofahrern, der Verkehrserziehung, der Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln? Diese und alle mit dem Radverkehr zusammenhängenden Fragen werden auf dem Workshop behandelt, Mängel, und Wünsche aufgenommen und deren Realisierung diskutiert. Alle Bürger sind eingeladen, sich zu beteiligen und mit Fragen und Vorschlägen nicht hinter dem Berg zu halten.

Einladung auf die OSTE nach Eckernförde Korvettenkapitän Roland Spahr lädt zur Vertiefung unserer Patenschaft mit dem Flottendienstboot OSTE und der Stadt Wolfratshausen eine Delegation von 35 Personen nach Eckernförde ein. Die Reise zum Patenschiff findet von Donnerstag, 27.06. bis Sonntag, 30.06.2019 statt. Die Unterbringung erfolgt an Bord der OSTE oder am Marinestützpunkt Eckernförde. Eingeladen sind interessierte Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger insbesondere auch die Gastfamilien aus Wolfratshausen. Die Fahrt nach Eckernförde erfolgt mit einem Reisebus. Die Kosten dafür werden auf die Reiseteilnehmer aufgeteilt. Interessierte melden sich bitte im Vorzimmer des Bürgermeisters unter 08171 /214-401 oder per E-Mail an: helga.hacibekiroglu@wolfratshausen.de. Klaus Heilinglechner, 1. Bürgermeister

Evang.-luth. Pfarramt St. Michael Bahnhofstraße 2

Ihre Diamantene Hochzeit mit 60 Ehejahren feierte das Ehepaar Altenrieder in dieser Woche. Dritter Bürgermeister Helmuth Holzheu (links) gratulierte im Namen der Stadt.

Flohmarkt der evangelischen Kindergärten St. Michael in Wolfratshausen Der Elternbeirat der evangelischen Kindergärten St. Michael veranstaltet am Samstag, den 23.03.2019, von 09:00 bis 12:00 Uhr im evangelischen Pfarramt, Bahnhofstraße 2 in Wolfratshausen einen Flohmarkt. Verkauft werden können gut erhaltene, saubere Frühlings- und Sommer-Kinderbekleidung, maximal 2 Paar Schuhe, Kinder- und Babyutensilien, Spielsachen (bitte nur vollständige Spiele und Puzzles), Bücher, Autositze, Kinderwägen, Fahrräder und Fahrzeuge aller Art, etc. Die Ware muss gut lesbar mit Größe, Preis und Name ausgezeichnet sein. Die Preiszettel müssen gut befestigt sein, z.B. mit Bändern oder Sicherheitsnadeln (nicht mit Stecknadeln). Andernfalls kann die Ware nicht angenommen werden. Die Anzahl der Kartons oder Boxen (keine Plastiktüten) ist aus Platzgründen auf 2 Stück (1x Kleidung und 1x Spielzeug) pro Person begrenzt und es können nur 100 Verkäufer angenommen werden. Warenannahme ist am Freitag, den 22.03. von 15–16 Uhr Warenabholung erfolgt am Samstag, den 23.03. von 15–16 Uhr. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und leckerem Kuchen (auch zum Mitnehmen) wieder bestens gesorgt. 20% des Erlöses gehen an die Kindergärten Kräuterstraße und Wettersteinstraße.

82515 Wolfratshausen

Telefon 08171/ 2 90 66

Alle aktuellen Termine finden Sie auch im Internet unter www.wolfratshausenevangelisch.de l Gegen den Strich gelesen – Bibeltexte im kritischen Gespräch Thema: „Herr, du erforschest mich und kennest mich! (Ps 139,1-6)“, Donnerstag, 14.03.19, 20:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen l Offenes Singen für Senioren in Zusammenarbeit mit „Bürger für Bürger“ Freitag, 15.03.19, 15:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen l Ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag „Kommt, alles ist bereit!“ und „Es ist noch Platz!“ – so lautet die Einladung! Rund um den Globus feiern Frauen aller Konfessionen im März den Weltgebetstag. In diesem Jahr steht Slowenien mit dem Thema Gastfreundschaft im Mittelpunkt. Freitag, 15.03.19, 19:00 Uhr, Kath. Pfarrkirche, Münsing l Konzert in der Michaelskirche – Franz Schubert: Winterreise Thomas Gropper, Bariton; Maharani Chakrabarti, Klavier. Es ist Nacht, es ist Winter – zumindest im Herzen des Wanderers. Nachdem ihn seine Geliebte verlassen hat, gibt es nichts, was ihn noch zurückhält. Nachts bricht er auf, eilt aus der Stadt, will alles hinter sich lassen. Doch es fällt ihm nicht leicht: immer wieder blickt er zurück und schwelgt in süßer Erinnerung an glücklichere Tage. Hin und her gerissen zwischen Verbitterung, Hoffnung und Todessehnsucht schwankt er von einem Gefühlsextrem ins andere. In der winterlichen Landschaft sieht er Abbilder seiner eigenen, inneren Erstarrtheit . Sonntag, 17.03.19; Prof. Thomas Gropper wird ab 19 Uhr eine Einführung in das Werk geben, Konzertbeginn ist um 20 Uhr; St. Michaelskirche, Wolfratshausen, Eintritt frei – Spenden erbeten! l Literaturkreis in Zusammenarbeit mit „Bürger für Bürger“ Montag, 18.03.19, 15:00 Uhr, Evang. Gemeindehaus, Bahnhofstr. 2, Wolfratshausen l Ökumenekreis Achmühle – Ökum. Gottesdienst zur Fastenzeit Musik. Gestaltung: Monika Schmidt und die Bachhauser Hackbrettmusik. Mittwoch, 20.03.19, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Achmühle


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 17

Waldramer Adventsinger und Firma Holzer aus Degerndorf spenden 6060 Euro an T.U.N. e.V.

Deutsche Crosslaufmeisterschaften 2019 am 9. März

Es war im Advent, als wir unsere Gedanken zur staden Zeit mit den Waldramer – Adventsingern teilen durften: „Schreibts doch mal auf, was der T.U.N. Verein alles so macht. Vielleicht können wir Euch ja unterstützen“ Da war die Motivation gleich ganz groß, alles hat gepasst, die Gedanken zur Adventszeit, das super-nette Angebot und schon konnten wir erzählen, wie alles seinen Anfang nahm, damals 2001 auch in der staden Zeit vor Weihnachten: Die stade Zeit, die gibt´s schon lang nicht mehr, aber das „Hin-gstubst-werden“ zum Nachdenken, das gibt es hin und wieder schon noch. Nachdenken über uns, unsere Gesellschaft, das Leben an sich und über unsere eigene Rolle darin. Wie gerecht ist dieses Leben, wie gerecht ist unsere Gesellschaft? Und wie offen ist unser Blick für das Schicksal anderer? Diese oder ähnliche Fragen stellten sich uns auch vor mehr als 17 Jahren, als wir, – bereits einigermaßen routiniert in unserer Mutterrolle -, erschrocken feststellten, dass es auch in unserer wunderschönen und äußerlich so geordneten Heimat Kinder gibt, denen es keineswegs so gut geht, wie den Unseren. Dankbar über das eigene Schicksal und entsetzt über das Unschöne, was plötzlich sichtbar wurde, sobald man nur bereit war hinzusehen, gründeten wir den TUN e.V., um gemäß dem Motto Erich Kästners, – „es gibt nichts Gutes, außer man tut es“-, den Kindern und Jugendlichen zu helfen, die zwar unter uns leben, trotzdem aber so gar nicht die gleichen Lebenschancen haben. Es gibt sie, diese Kinder, die ohne Frühstück zur Schule gehen und auf die niemand wartet, wenn sie nachhause kommen. Es gibt sie, diese Eltern, die nicht auf Abschluss- oder Weihnachtsfeiern kommen, die ihren Kindern keine Unterstützung in der Schule, ganz zu schweigen von Zusatzförderungen in Musik, Sport oder Ähnlichem geben, bzw. oftmals auch nicht geben können, weil sie selbst mit ihrem Leben überfordert sind und deshalb weder Raum noch Energie für ihre Kinder bleibt. Es gibt sie diese Kinder, deren Seelen so einsam sind und die so wenig Liebe, Anerkennung und Halt in ihren Familien finden, dass sie sich in die Scheinwelten des Internets flüchten, um der Realität zu entgehen. Wohin in dieser Welt, in der dich scheinbar keiner haben will und in der du so stark sein musst, um bestehen zu können? Dem wollen wir entgegenwirken, wollen Projekte und Menschen unterstützen, die diesen Kindern helfen und ihnen zeigen, dass jeder von ihnen wertvoll ist und mit seiner ihm eigenen Begabung auch dringend gebraucht wird. Beispielsweise unterstützten wir die Anschubfinanzierung zur Mittagsbetreuung der Franz-Marc-Schule (Geretsried), den Verein „Arbeit für Jugend“ (Wolfratshausen/ Geretsried), dessen Mitglieder als Coaches Kindern zur Seite stehen, damit sie ihren Schulabschluss erreichen und im Anschluss daran auch einen Ausbildungsplatz finden. Wir finanzieren den speziellen Musikunterricht im sonderpädagogischen Förderzentrum Bad Tölz und als größtes Projekt die Unterstützung der Lehrer der Mittelschule (Geretsried) durch eine Assistenzkraft im Klassenzimmer, sowie viele andere Projekte. Dazu sammeln wir Geld durch unsere jährliche Benefizveranstaltung mit Künstlern aus der Region, die auf ihre Gagen verzichten und durch den Erhalt von Spenden. Was kennzeichnet uns? Wir sind seit Beginn durch das Finanzamt als gemeinnützig anerkannt und berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen, wir sind transparent, arbeiten alle ehrenamtlich und ohne unnötigen Verwaltungsaufwand, wir sind mit vier aktiven und 18 Fördermitgliedern ein sehr kleiner Verein, wir haben seit unserer Gründung rd. 122.000,- Euro für Kinder und Jugendliche im Landkreis Bad Tölz / Wolfratshausen ausgegeben, wir sind inzwischen gut vernetzt und eng mit den Projekten verbunden, wir sehen Erfolge, und wir glauben an die Kinder als die Zukunft unserer Gesellschaft. Und wie ein Weihnachtswunsch wurden unsere Anliegen von den Waldramer Adventsingern aufgenommen, die sich schon vor ca. 50 Jahren gegründet hatten. Musikanten und Sänger taten sich damals unter der Leitung von Franz Mayrhofer zusammen, um ein Adventsingen mit ruhiger vorweihnachtlicher Musik und einem Hirtenspiel zu gestalten. Von jeher wurden die eingenommenen Spenden (der Eintritt war immer frei) einem sozialen Zweck zugeführt. Auch 2018 fand diese wunderbare Veranstaltung an zwei Abenden, nämlich am 21.12. in der Kirche St. Josef in Waldram und am 22.12. in der Kirche St. Michael in Degerndorf statt. Dabei zum ersten Mal unter der Leitung von Tobias Brustmann, Nepomuk Korntheuer und Raphael Mayrhofer. Es sangen und musizierten die Waldramer Sängerinnen, die Bolzwanger Geigenmusik, die Waldramer Sänger und die Waldramer Tanzlmusi. Ein ganz besonderer Höhepunkt war, – wie immer-, das Hirtenspiel für 8 Kinder, einstudiert von Herbert und Ursula Brustmann. Ein überaus gelungenes Programm, hochengagierte Mitwirkende und ein spendenfreudiges Publikum führten so zu einem Gesamterlös von 3.030,- Euro. Um das Weihnachtsgeschenk an T.U.N e.V. noch perfekt zu machen , verdoppelte die Firma Holzer, Tiefbau aus Degerndorf, die Spenden dann auf 6.060,- Euro. Wir waren sprachlos. Es war WEIHNACHTEN! Und jetzt möchten wir Danke sagen, im Namen aller von uns unterstützten Kinder und Jugendlichen, Danke für diese großartige Unterstützung. Unser Motto stimmt: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. (Erich Kästner) Gez. Anke Müllejans, Ursula Goepfert (T.U.N. e.V.)

Mit Klaus Mannweiler und Anderl Huber nahmen am Samstag auch zwei Athleten des TSV Wolfratshausen an den vom MTV 1881 Ingolstadt ausgerichteten Deutschen Crosslaufmeisterschaften teil. Da die Meisterschaft erstmals nach vielen Jahren wieder in den Süden vergeben wurde waren unter den über 1400 angemeldeten Läufern entsprechend viele bayerische Athleten, die im Hindenburgpark an den Start gingen. Diese 1000-Meter-Runde, die am Start/Ziel zusätzlich eine Strecke von 100 Metern aufwies, war wegen seinem welligen und Hügelwiesenparcours äußerst anspruchsvoll. Wegen des schlechten Untergrunds zogen es die meisten Athleten von der U16 bis zur M80 vor, die bei nasskaltem Wetter und böigen Wind zwischen 4,1 und 10,1 Kilometer laufen mussten, auf Spikes zurück zu greifen. TSV Vorsitzender Alfred Barth, der die beiden Wölfe-Athleten begleitete und mit diesen zusammen die Streckenbegehung und Taktikbesprechung aufgrund seiner Triathlon- und Leichtathletik-Vergangenheit durchführte, konnte gespannt das Rennen seiner Athleten verfolgen. Anderl Huber, der in der Startgruppe M70/75/80 bereits um 10:15 Uhr über die 5,1 Kilometer lange Strecke laufen musste, bekam „ärgerlicherweise in der vierten Runde massive Leistenbeschwerden und konnte so sein Tempo nicht mehr durchlaufen“ berichtete Barth. Dennoch kam Huber als Zwölfter nach 38:15 Minuten ins Ziel. Um 11 Uhr waren dann die Männer 50/55 mit Klaus Mannweiler an der Reihe, die 6,1 Kilometer vor sich hatten. „Hier spurteten 57 Männer auf den ersten giftigen steilen Hügel zu und hinauf, um dann in der engeren und kurvigeren Streckenführung möglichst vorne mit dabei sein zu können“ meinte Barth weiterhin. In diesem Pulk lief auch Klaus Mannweiler (Jg.1966) mit, der sich der Verfolgergruppe erfolgreich zur Wehr setzen konnte und dann in einem spannenden Rennverlauf noch an den Zweiten heran arbeitete. Er erreichte das Ziel nach 22:57 Minuten und kam damit als Dritter der Deutschen Crossmeisterschaften hinter dem souveränen Sieger Günter Seibold (Jg.1967) vom TSV Crailsheim (22:43) und Thomas Langer (Jg.1969) von der LG Allgäu (22:54) in die Wertung. Über diesen Erfolg freute sich nicht nur Mannweiler selbst, auch Barth zeigte sich begeistert. Vor allem, da Mannweiler das Rennen taktisch klug und mutig gestaltet hätte, nachdem er noch die Bayerischen Crosslaufmeisterschaften wegen einer „Erkältung mit lästigem Husten sausen lassen musste“. Leider standen in diesem Jahr nicht mehr TSV-Athleten in dieser Altersklasse zur Verfügung, sodass für den Wölfe-Verein keine Team-Wertung zustande kam. Als Highlight der Veranstaltung kristallisierte sich indes der Titelgewinn für den Deutschen Meister Richard Ringer vom LC Rehlingen heraus. Zum ersten Mal in der Geschichte der Deutschen Crosslaufmeisterschaften gewann ein und derselbe Athlet die Meisterschaft am Vormittag über die Kurzstrecke von 4,1 Kilometer (12:33) und am Nachmittag die der Langstrecke von 10,1 Kilometer (32:03). In diesem illustren Feld, in dem die „Deutsche Laufprominenz“ wie unter anderem der Deutsche Marathonmeister Philipp Pflieger (LG Telis Finanz Regensburg) vertreten war, startete auch TSV-Triathlon-Mitglied Daniel Götz. Dieser lief allerdings für seinen Heimatverein SV Bergdorf-Höhn. Mit der Zeit von 34:08 Minuten wurde er Zwölfter.

Stadtbücherei Wolfratshausen „Der Tag X“ – Titus Müller liest aus seinem Buch am Montag, 18.03.2019 um 19:00 Uhr in der Stadtbücherei Wolfratshausen, Hammerschmiedweg 3, Tel.: 08171/76455. Eintritt: 10,00 € inkl. 1 Glas Wein, um Reservierung wird gebeten. Unter dem Titel „Die lieben Verwandten – Tierportraits“ stellt Annette Emrich einige ihrer Werke aus. Freitag, 22.03.19 bis Samstag, 27.04.19 in der Stadtbücherei Wolfratshausen, Hammerschmiedweg 3, zu den regulären Öffnungszeiten. Der Eintritt ist frei.

Siegerehrung Klaus Mannweiler.

Jahreshauptversammlung Liebe Sportfreunde, unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet statt am Freitag, 12. April 2019, um 19.30 Uhr im Vereinsheim am Sportplatz Waldram. Die Vorstandschaft lädt dazu herzlich ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Genehmigung des letzten Protokolls, 2. Bericht des Vorsitzenden, 3. Bericht der Kassenwartin, 4. Bericht der Kassenprüfer, 5. Berichte der Abteilungsleiter, teils als Tischvorlage, teils persönlich vorgetragen, 6. Aussprache zu den Berichten, 7. Entlastung der Vorstandschaft, 8. Neuwahl der Vorstandschaft und der Kassenprüfer, 9. Ehrungen/Sonstiges Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens 05. April 2019 schriftlich an den Vorstand einzureichen. W. Henschelchen, 1. Vorstand


Seite 18

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

Schachclub Wolfratshausen 1948 e.V.

„Verachtet mir nicht das narrative Element!“ Maximilian Heisler nimmt Abschied von ‚seiner‘ Schule St. Matthias, Wolfratshausen-Waldram St. Matthias ist eine kleine Schule – und folgerichtig wird eine Verabschiedung eines ‚alten‘ Lehrers auch ganz groß begangen. So ging es anlässlich des Matthias- Patroziniums 2019 am 26. Februar auch Maximilian Heisler, der fast 36 Jahre Lehrer für Deutsch und Katholische Religionslehre war und nun in den literarisch-künstlerischen Ruhestand wechselt. Obwohl nicht mehr im Dienst, hielt er in der Hauskirche noch einmal eine ganz besondere Vertretungsstunde und sprengte damit den minutiösen Zeitplan der Organisatorin und Religionspädagogischen Leiterin Sabrina Niehenke. „Gute Lehrer sind die, die ihren Schülern auch aus ihrem Leben erzählen.“ Und das tat Max Heisler oft: Sein Unterricht war nie spröde, trocken, langweilig. Egal ob er literarische Gestalten beleuchtete (unvergesslich, wenn er den Hofmarschall von Kalb aus Schillers ‚Kabale und Liebe‘ parodierte) oder biblische Ereignisse, immer hauchte er dem Geschehen Leben ein, immer spielte er ein wenig Theater. Wenn ihm eine Gestalt so richtig nahe kam (abgesehen natürlich von Don Carlos oder Maximilian Schell, dessen Double er war), dann ist es Lessings Nathan, der den Sultan Saladin fragt, ob sich denn nicht alles auf Geschichte(n) gründe. Und natürlich Jesus Christus, „der war der größte Erzähler, den ich kenne“. Für Heisler, der im Sommer 1983 als ganz junger Mann nach Waldram kam und wie so viele andere hier auch hängen blieb, war die menschliche, wohlwollende Atmosphäre dieser katholischen Schule des Zweiten Bildungsweges ganz entscheidend. Er gedachte zahlreicher ehemaliger Kolleginnen und Kollegen, einige schon verstorben, und dankte im Besonderen seinem Kollegen, seinem Alter Ego Simon Fritz, der in einem Jahr ins Rentnerleben startet: „Wir gingen unzählige Male ins Edeka-Café auf eine Abstands-Tasse, denn man braucht immer ein wenig Abstand zur Schule, als ich noch rauchte eine Zigarettenlänge Abstand“, philosophierte er hintersinnig. Bei diesen Abstands-Messen entstanden dann auch Ideen für Projekte, für Unterrichtsstunden, aber auch für die vielen Kreuzwege vor Ostern: „Wir ließen die Ideen sprühen, gingen zurück in die Schule, und der Hartl (Leonhard Hohenadl, einer der beiden Haustechniker) erstellte eine Machbarkeitsstudie.“ Aber nicht nur das, der Hartl schreinerte, schraubte, nagelte und zimmerte unermüdlich große Kreuze, aber auch Bühnenbilder. Darum ernannte Heisler den Hartl ganz zum Schluss („ich glaube, ich habe dafür überhaupt keine Prokura“) zum Ehrenmitglied der Fachschaft Katholische Religionslehre. Und er schenkte ihm ein doppelseitiges Heisler-Gemälde, vorne Schöpfung mit Gebirge, hinten Strand mit Bikini-Mädchen, gleichsam andere Gebirge. So war diese wirklich lange Rede, die alle Rahmen sprengte, eine vergnügliche Reise durch ein langes, spannendes Lehrer-Leben. „Ich erlebte zahlreiche Seminardirektoren und Schulleiter, sie hatten es nicht immer leicht mit mir, aber auch ich nicht mit ihnen“ – man denke nur an Korrekturfristen, Ablage und Verwaltungsvorschriften. Und er dankte der jetzigen Betriebsleiterin Edith Birner: „Wie oft wäre ich verloren gewesen, hättest du mich nicht gerettet“, bekannte er freimütig. Von der Stiftung erhielt er zum Abschied einen ‚echten Heisler‘: Er malte das alte Seminar für das Titelbild der Festschrift 1997 – und darf es ab sofort für immer behalten. Nun ist er frei, kann zurückdenken an seine Schüler, an Kollegen, aber kann vor allem ohne Druck und ohne Rotstift lesen, zeichnen, malen, Ab sofort ist es leicht, ein Heisler zu sein!

Nach vier spannenden Tagen, mit einigen Höhen und Tiefen, stehen die Ergebnisse fest. David Robelly vom Schachclub Wolfratshausen 1948 e.V. ist U12 Oberbayerischer Meister 2019 David (Rangliste Nr. 5) musste gegen sehr starke Konkurrenten wie Dennis Geist vom Post Sportverein Dorfen (U12 Kreismeister Schachkreis Inn-Chiemgau DWZ 1467), Patrick Koch vom SK Gräfelfing (U12 Kreismeister Schachkreis Zugspitze DWZ 1448) und Ruben Andrade vom TV Tegernsee (U12 Vize-Kreismeister Schachkreis Zugspitze DWZ 1480) antreten. Darüber hinaus musste er auch gegen Vereinskamerad Christophl Pichl spielen. David gestaltete seine Spiele kreativ, hat den Mut gehabt zu riskieren, war voll konzentriert und hielt den Druck vier volle Tagen lang am besten aus. Sechs Siege und nur eine Niederlage gegen Ruben Andrade bescherte David den U12 Oberbayerischen Meister Titel. David hat sich damit für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert. Der SCW schickte mit Daniel Hepp (7 Jahre alt) und Svea Jannicke (8 Jahre alt) die jüngsten Teilnehmer ins Rennen. Daniel Hepp errang bei starker Konkurrenz Platz 6. Die U12W, U14W und U16W wurden in eine Gruppe ausgetragen. Svea Jannicke gewann zwei Partien, Nathalie Stock drei Partien. Beide Mädels verpassten Knapp die Stockerlplätze. Der körperlich angeschlagene Lukas Laschinger errang Platz 7. Mark Neuwirth (Platz 9) und Christoph Pichl (Platz 11) konnten Ihre Leistungen nicht abrufen, haben tapfer gekämpft und kostbare Erfahrung gesammelt. Nach diesen Ergebnissen sieht der Jugendleiter des SCW die Zukunft der SCW Jugend sehr positiv.

Siegerfoto v. l.: Denis Geist, David Robelly, Ruben Andrade.

Kolpingfamilie Waldram Die Kolpingfamile Waldram lädt ein zum Kleidertausch am Freitag, den 15.März 2019 um 17.00–19.00 Uhr ins kath. Pfarrheim in Waldram, Steinstr. 22 Wer Lust hat, seinen Kleiderschrank ein bisschen auszumisten und dann wieder mit ganz individueller Kleidung aufzufüllen und dabei Ressourcen und Geld zu sparen, ist herzlich eingeladen. START: 17.00 Uhr anliefern, einsortieren und tauschen der Kleidung; ab 18.00 darf sich jeder bedienen. Ende: 19.00 Uhr Man kann bringen und tauschen. Man kann auch Kleidung abliefern, ohne etwas mitzunehmen. Ab 18.00 Uhr kann man auch kommen, ohne Kleidung dabei zuhaben. Jeder bringt so viel Kleidungsstücke mit, wie er/sie tauschen möchte. Es sind auch Kinder- und Männerbekleidung erwünscht. Voraussetzung ist lediglich, dass die Teile sauber und heil sind!! Alles, was übrig bleibt und nicht mehr mit nach Hause genommen werden möchte, wird für die Kleidersammlung von Kolping gespendet. Der Erlös dieser Kleidersammlung kommt einem guten Zweck zu.

Verleihung des Deutschen Sportabzeichens Am Donnerstag, 21. März findet die Verleihung des Deutschen Sportabzeichen um 18 Uhr im Nebenzimmer des Gasthof Löwenbräu statt. Maximilian Heisler

Edelweiß-Schützen Farchet Diensthabende 15.03.2019: Wolfgang Kaas, Günther Schramm, Helga Zürnstein Diensthabende 22.03.2019: Damen Vorstandschaft (Jahreshauptversammlung) l Ergebnisse Vereinsmeisterschaft: LG Damen: 1. Franziska Wittstadt 366, 2. Hermine Hamberger 327 LG Schützen 1: 1. Martin Lehner 360, 2. Thomas Baumann 358, 3. Johann Kagerer 323 LG Schützen 2: 1. Werner Lexa 326 LG Schützen 4: 1. Lieselotte Schramm  381, 2. Jochen Isermann  365, 3. Karl Hamberger 357, 4. Richard Glas 352, 5. Erich Zürnstein 349, 6. Ingrid Raulien 285 LP Schützen: 1. Christian Schramm 355, 2. Günther Schramm 330 Am 22.3.19 ab 19 Uhr findet die Jahreshauptversammlung im Schützenstüberl in der Mehrzweckhalle statt.

Einladung Workshop Nachhaltige Mobilität Diskussion über Mobilitäts- und Stellplatzkonzepte zur Verkehrsreduzierung in Wolfratshausen im Rahmen der Aktion Klimafrühling Oberland am 15.03.2019 ab 18:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Als Gründungsmitglied der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK) e.V. ist die Stadt Wolfratshausen entschlossen, eine nachhaltige Mobilitätsentwicklung zu fördern. Radfahren ist ebenso wie zu Fuß gehen gesund, schont die Umwelt und erhöht die Lebensqualität in der Stadt. Um geeignete Maßnahmen und Programme zu finden, die aus Bürgersicht die notwendigen Veränderungsprozesse in unserer Stadtgesellschaft unterstützen, möchten wir Ihnen neue Möglichkeiten vorstellen und diese diskutieren. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, allgemeine Fragen zum Thema Radverkehr und nachhaltige Mobilität zu stellen. Klaus Heilinglechner, 1. Bürgermeister


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 19

Kfz-Markt Deutsche KFZ-Firma kauft Ihr Auto, ohne Garantieanspruch für Export. ☎ 08178/95006 Sommerreifen 195/65 R15 auf Alufelgen Skoda Octavia, € 200,-, ☎ 08178/5192

www.isarkurier.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel.: 03944-36160, www.wm-aw.de Fa.

Dacia Sandero, EZ 05/2014, 55.000 km, scheckh. gepfl., top Zustand, Farbe blau, VB, ☎ 0151/50756348

Ankauf/Verkauf Bambusvorhang für Terrassen-/ Balkontür (Fliegenschutz) zu verschenken. Tel.: 08171/52253 Großer Wohnzimmerschrank zu verschenken, ☎ 08171/2599299 Verschiedene Kleinmöbel, Rattanbett (180x200), Wickelkommode, Couchtische, Nähmaschine Pfaff zu verkaufen, Baierbrunn Tel.: 0177-7561205 Ich repariere für € 59,- zzgl. Material TV, Video, DVD, Radio, HiFi, Plattensp., CD, Cass.-Deck, Verstärker. Verkaufe gebr. TV ab € 49,- m. Garantie. Radio- u. Fernsehmeister Schnabel ☎ 08046/1780 ***Hole kostenlos defekte Flach-TV*** Holzbrikett, hartgepresst, 12kg, € 3,45, Tel.: 08171/27650  frei Haus Voglauer Kommode mit passendem Spiegel und kleinem Hängeregal, VB. Näheres unter ☎ 0176/56030211 Kaufe edle Weine und alte Gemälde. ☎ 089/793 60 944

Werbemittel gibt es viele nur einen. Versuchen Sie es einmal mit uns. Tel. 0 81 71/5 10 32 oder 0 81 71/5 10 33

Beilagenhinweis: Einem Teil dieser Ausgabe liegt ein Prospekt von Autohaus Leitner, Mitsubishi bei. Wir bitten um Beachtung.

www.isarkurier.de


Seite 20

ISAR-KURIER

Tag der offenen Tür im Waldramer St. Matthias am 16. März: Moderne Einrichtung präsentiert sich der Öffentlichkeit Das moderne Gymnasium, das Kolleg, die Fachoberschule (Ausbildungsrichtung Sozialwesen) und das Wohnheim Waldram von St. Matthias präsentieren sich am Samstag, 16. März, von 14 bis 17 Uhr, mit einem Tag der offenen Tür. St. Matthias bietet ein außergewöhnliches Programm: Es gibt für alle mittleren Schulabschlüsse einen individuellen Einstieg zum Abitur oder zum Fachabitur – das reale Beispiel für die Durchlässigkeit des bayerischen Schulsystems! Ein Einstieg ist also zum Beispiel auch möglich nach einer Berufsausbildung oder einer Berufstätigkeit. Das Programm am Samstag, 16. März: Die Lehrerinnen und Lehrer stellen ihre Fächer vor und stehen für Gespräche zur Verfügung. Schülerinnen und Schüler berichten aus dem Lernen und Leben in der Schule. Die Besucher*innen können Probestunden erleben. Wer sich für den Schulbesuch in St. Matthias interessiert, wird an diesem Tag bestens über die vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten und Wege zur allgemeinen bzw. zur Fachhochschulreife informiert. Bei einer Führung durch die Schule und das Wohnheim für Volljährige „Wohnen +“ kann man die Räumlichkeiten bestens kennenlernen. Nicht zuletzt wird für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher gesorgt. Die Leitung der Einrichtung und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich über zahlreichen Besuch!

Die modernen Schulen und das Wohnheim von St. Matthias, Seminarplatz 3, 82515 Wolfratshausen, präsentieren sich bei einem Tag der offenen Tür am Samstag, 16. März, von 14 bis 17 Uhr, der Öffentlichkeit.

Schützenergebnisse Stoarösl Waldram vom 08.03.2019 LG Lichtgewehr: 1. Bastian Hünerbein 125, 2. Benedikt Ortner 120, 3. Marcel Höchst 117 LG Jugend: 1. Luis Ries 343, 2. Sarah- Höchst 311 LG Junioren 2: 1. Arthur Weißbeck 370 LG Damen 2: 1. Melanie Trunk 233 LG Herren 2: 1. Hans (LG) Schill 375 LG Damen 3: 1. Sabine Kraus 290, 2. Sabine Hausinger 227 LG Damen 4: 1. Eva-Maria Trunk 308; LG Herren 4: 1. Peter Effenberger 243 LG Hilfsmittel Damen: 1. Theresia Habbach 297, 2. Erna Bogdanowitz 280 LG Hilfsmittel Herren: 1. Karl (LG) Denk 345 LG Aufgelegt Herren: 1. Gerhard Hausinger 330, 2. Günther Ortner 250 LP Junioren 2: 1. Mandy Krautschneider 352 LP Damen 1: 1. Michaela Graf 272 LP Herren 1: 1. Christian Hack 270 LP Damen 2: 1. Grit Theile 286 LP Herren 3: 1. Stefan Hiss 355, 2. Klaus Hünerbein 318, 3. Georg (LP) Bauer 311 LP Herren 4: 1. Karl (LP) Denk 334, 2. Erwin Kraus 311 Teilerwertung: 1. Ries Luis 24,0, 2. Kraus Sabine 31,0, 3. Krautschneider Mandy 35,7

Nr. 11 • 14. März 2019

l Am 15. März um 19:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Wolfratshausen neuen kath. Pfarrheim St. Andreas statt. In diesem Jahr stehen als Höhepunkte wieder die Spendenübergabe und die Ehrung der langjährigen Mitglieder an. Es wird ein interessanter Abend und ist ein Muss-Termin für alle Mitglieder! l Gebrauchtkleider- und Altpapiersammlung Am 16. März findet wieder die KOLPING-Gebrauchtkleider- und Altpapiersammlung statt. Gemeinsam mit den Burschenvereinen Beuerberg, Gelting und Weidach sowie mit der Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Deining werden die Gebiete Wolfratshausen mit Dorfen, Weidach, Farchet und Gelting (mit Buchberg), sowie natürlich Beuerberg und Deining abgesammelt. Achtung: Die Gebiete Eurasburg, Achmühle und Herrnhausen werden nicht abgesammelt! Wir bitten alle Eurasburger und Achmühler um Verständnis! Die Sammlung beginnt um 8:00 Uhr. Bitte stellen Sie die Sammelware gut verpackt und für die Helfer und Sammelfahrzeuge gut sichtbar bis spätestens 8:00 Uhr bereit! Bitte unbedingt auf eine eindeutige Kennzeichnung mit „Kolpingsfamilie Wolfratshausen“ achten, um unbefugtes Absammeln zu verhindern. Die Helfer treffen sich um 7:45 Uhr am Parkplatz von EagleBurgmann Germany GmbH & Co. KG, Wolfratshausen, Äußere Sauerlacher Str. 6–10. Für Hinweise oder Fragen erreichen Sie die Kolpingsfamilie am Sammeltag unter 0151-55 29 39 61. Bitte auch unter dieser Telefonnummer melden, falls Ihr Sammelgut bis 11:30 Uhr nicht abgeholt wurde! Die Kolpingsfamilie Wolfratshausen bedankt sich bereits im Voraus für die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger für die Bereitstellung des Sammelguts, bei allen Helfern und Besitzern der Sammelfahrzeuge für ihre tatkräftige Unterstützung und natürlich bei der Firma EagleBurgmann Germany für die Bereitstellung des Firmenparkplatzes! Natürlich wird auch im Ortsteil WALDRAM kräftig gesammelt! Dort bitte die Sammelware ab 8:30 Uhr gut sichtbar bereitstellen! Für Fragen oder Mitteilung (falls Sammelgut nicht abgeholt wurde) bitte direkt bei der Kolpingsfamilie Waldram unter 0160 / 92 55 62 18 melden! Sammelplatz ist der Parkplatz hinter der Kirche! l Am 19. März treffen sich die Mitglieder der Wolfratshauser Kolpingsfamilie im kath. Pfarrheim Waldram zum Kegeln. Beginn ist um 19:30 Uhr. Bitte Turnschuhe nicht vergessen! l Die Kolpingsfamilie Wolfratshausen trifft sich am 26. März ab 19:00 Uhr zum jährlichen Königsschießen bei den Edelweiß-Schützen Farchet. Eingeladen sind alle Mitglieder, sowie deren Familien. Es gibt eine getrennte Wertung für Kinder und Erwachsene und wieder superschöne Preise für alle Altersgruppen! Veranstaltungsort ist das Schützenheim der Edelweiß-Schützen in der Mehrzweckhalle Farchet. l Am 29. März um 19:30 Uhr veranstaltet die Altersgruppe „Altkolping“ der Kolpingsfamilie Wolfratshausen im neuen kath. Pfarrheim St. Andreas (Raum „Adolph Kolping“) ihren gemütlichen Abend und lädt zum gemeinsamen Austausch oder einfach zum Ratschen ein. Zu allen angebotenen Veranstaltungen und Aktionen sind natürlich Gäste und Interessierte immer recht herzlich willkommen!

Das katholische Pfarramt St. Andreas Wolfratshausen informiert: Spende zur Dekanatswallfahrt 2018 und Einladung für 2019 Eine Spende von 400 € übergab im roten Geschenkumschlag am vergangenen Freitag die Vorsitzende des Dekanatsrats Wolfratshausen, Frau Hanna Beier, der Leiterin des Hauses Wünschelwald in Geretsried der Lebenshilfe Bad-Tölz Wolfratshausen, Frau Lauber. Die Spende stammt aus dem Erlös der Dekanatswallfahrt 2018 zum Kloster Schäftlarn. Heuer findet die traditionelle Wallfahrt am 2. Juni statt und neben den Pilgern aus den Pfarrgemeinden des Dekanats Wolfratshausen, freut sich Hanna Beier besonders auf die Bewohner und Mitarbeiter des Hauses Wünschelwald, die ihr Kommen zugesagt haben. Eine große Besonderheit sei für diesen Wallfahrtstag 2019 angekündigt: Pater Johannes Ott OSB aus dem Kloster Schäftlarn feiert sein 40-jähriges Priesterjubiläum mit einem feierlichen Gottesdienst und anschließendem Fest für alle Wallfahrer. Dazu heute schon herzliche Einladung!

Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Wolfratshausen Schießergebnisse KW 10/2019 l Kleinkaliber Sportpistole/Sportrevolver Herren I: 1. Walter Michael (194 Ringe), 2. Knittel Martin (185 Ringe) Herren II: 1. Reif Thomas (196 Ringe), 2. Linß Andreas (151 Ringe) Damen III: 1. Kenkenberg Gabriele (181 Ringe) Herren III: 1. Hirth Peter (253 Ringe), 2. Kenkenberg Dieter (181 Ringe) Herren IV: 1. Reischl Helmut (245 Ringe), 2. Michel Helmut (222 Ringe), 3. Knittel Johannes (221 Ringe) l Großkaliber Sportpistole/Sportrevolver 9 mm – Herren I: 1. Waldeck Erik (337 Ringe), 2. Hierl Andreas (320 Ringe) Damen II: 1. Baumgartner Anja (371 Ringe) Herren III: 1. Baumgartner Horst (365 Ringe), 2. Büttner Albert (364 Ringe), 3.Lechner Dieter (363 Ringe) Herren IV: 1. Wolf Konrad (368 Ringe), 2. Bendixen Oliver (163 Ringe) .45 ACP – Herren I: 1. Meszaros Thomas (383 Ringe), 2. Prakesch Maximilian (338 Ringe) Damen II: 1. Baumgartner Anja (370 Ringe) Herren III: 1. Baumgartner Horst (379 Ringe), 2. Lechner Dieter (327 Ringe) .357 Mag. – Herren I: 1. Prakesch Maximilian (330 Ringe), 2. Kühn Manuel (290 Ringe) Herren II: 1. Wentzel Florian (323 Ringe) Herren III: 1. Obermair Thomas (352 Ringe)

Die Leiterin des Hauses Wünschelwald, Frau Monika Lauber (hintere Reihe, 3. v. l.), nimmt den Geschenkumschlag mit der Spende des Dekanatsrats von der Vorsitzenden Hanna Beier (hintere Reihe 2. v. r.) im Kreise der Bewohner und Mitarbeiter entgegen.


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 21

Mietgesuche Ich, 23, verantwortungsbew. & ruhige Sozialarbeiterin in Festanstellung, suche 1 - 2 Zimmer-Wohnung in Geretsried / Wolfratshausen. Tel.: 0178/9151186 oder vera.muehlhans@web.de WOR, nur oberster Stock, ruhig, nahe Bhf. erwünscht, bis ca. 1.000,- EUR WM, NR, k. HT, ☎ 0176 / 24651935 Wir, ruhig u. zuverlässig (49/49/20), ab Okt. nur noch zu 2., NR, berufst., suchen 2 - 3 Zi. mit Garten, Tel.: 0174-2188869 Alle Isar-Kurier Kleinanzeigen auch im Internet unter: http://www.isarkurier.de Alleinstehender, ruhiger Nichtraucher in Festanstellung, sucht 1 - 1 ½ Zi.-Wohnung, im Raum WOR / GER, ☎ 0176/78294155 Suche große Garage oder abgeteilten Stellplatz (absperrbar) in Halle für Wohnmobil, Wolfratshausen und Umgebung, ganzjährig, Mindestmaß: L 8m x B 4m x H 3m Tel.: 0178/65 61 046 Ruhige, einheim., berufst. Familien-WG mit Kind und bravem Hund su. von privat Haus od. gr. EG-Whg., gerne mit Garten, im Raum Gartenberg-Buchberg-Gelting-Waldram-WOR, zu mieten, ☎ 01575/3970713   Erfolgreiches Kreativ Atelier Raumgestaltung m. Polsterei su. Arbeitsraum, 2 ca. 40 m , f. Näh- u. Polsterarbeiten, Tageslicht, Wasser, Strom, Hzg., ebenerdig od. Fahrstuhl, Pullach Umkr. 20 km, weitere Details gerne telef., Heike Sträter, ☎ 0173/3619629 Suche 1 Zi. / WG-Zi., 1- od. 2- Zi.-App. in Egling / Umgebung, ☎ 0176/45877198 Nette Sekretärin 52 J., alleinst. NR, ruhig, fest bei Linde/Pullach seit 24 J., sucht Erdgeschosswohnung auf dem Land, südl. von München.  Bin zuverlässig, achtsam und hilfsbereit. ☎ 089/4485675 od. 089/74452673 2 - 3 Zi.-Wohnung im Raum Schäftlarn gesucht!  Nicole Lipowsky - Hebamme, Tel.: 0162 - 9273980 Seniorin sucht kleine Wohnung, in Geretsried / Wolfratshausen, bis € 450,warm, Tel.: 0152/24024162 Ehepaar (Sie 31, Produktmanager / Er 38, IT-Projektmanager bei T-systems) suchen 3-4 Zimmer Wohnung in WOR + 15 km, ca. 1.000,- € Warmmiete. Ggf. Kaufangebote auch interessant. Tel.: 0176/70 662 665 Suche überdachten Wohnwagenstellplatz oder Scheune, ganzjährig zugänglich bis 40,€ monatlich. ☎ 0176/62177166 Garage im Raum Schäftlarn gesucht. Andreas Becker ☎ 01 77 / 7 97 82 73 Alle Isar-Kurier Kleinanzeigen auch im Internet unter: http://www.isarkurier.de

Immo-Gesuche Arzt sucht Hütte oder Austragshäusl zur Pacht oder Kauf im Tölzer Land. Zuschriften unter Z32190 an Isar-Kurier, Postfach 1420, 82525 Geretsried Icking! Starnberger Architekt kauft Landhaus od. Grundstück Gothier Immob.IVD ☎ 089-99100020 See-/ Badegrundstück am Ostufer STASee von privat gesucht. Zum Mieten, Kaufen o. Pachten. Tel.: 0179 / 46 10 79 Familie sucht freistehendes Haus oder Grundstück in Großeltern Nähe, Umkreis ca. 15 km um Münsing, Tel.: 0162/7845540

Immo-Angebote

Ankauf/Verkauf

Verschiedenes

GERETSRIED-Kapitalanlage 3 Zi.-Gartenwhg., Rich.-Wagn.-Str., Kü., Flur, Bad/WC, Terr., ca. 61 m2 Wohnfl., Bj. 55, eig. Hzg., Garten ca. 60 m2, € 6.360,— jährl. Kaltmiete € 230.000,— (Energieverbrauchsausweis, EV-Kennwert 67kwh/(m2a), Energieträger Gas) Heinz Streitberger Immobilien GmbH ☎ 08171/93420, info@streitberger.de Schöne Villa (ca. 330 m2) mit eingewachsenem Garten in Icking, kurzfristig beziehbar, von privat, d. h., provisionsfrei (keine Makleranfragen bitte) zum Verkauf. Seriöse Anfragen an 82538.rmh@gmail.com werden ab dem 11.3. beantwortet. Renovierte 3 Zi.-Wohnung, in Ascholding, Hauptstr., mit Balkon, Speicher, Garage und Stellplatz, Gartenanteil, zu verk., 265.000,- €, von privat, ☎ 0171/7206544

Su. Porzellan, Silber (auch 90er), Briefmarken, Orden und Münzen, Zinn, KlassikLP’s, Bücher (Brockhaus), Fotoapparate und Schreibmaschinen, Edelpelze, Handtaschen (evtl. Louis Vuitton, Hermes oder MCM), Perserteppiche, Mode-, Trachten- und Bernsteinschmuck, Taschen- u. Armbanduhren, Spazierstöcke u. Bierkrüge sowie Hummelfiguren und Rosenkränze. ☎ 0175/4242741 Damen-/ Sommerbekleidung: Hosen, Blusen, Strickjacken, Röcke u.s.w., von Ralph Lauren, Landsend, MORE & MORE, S’Oliver,  Gr. 42 und 44, teilweise noch neu, Tel.: 01522-7277492 (ab 18 Uhr) Brennholz, Buche / Fichte, zu verkaufen Tel.: 0170/8013922 *** neuwertige NOLTE KÜCHE *** Matrix 150 weiß, Arbeitspl. Rauchsilber, Siemens Geräte & Insel, zu verkaufen. Geretsried, Tel.: 0176/64015776

Haus- und Gebäudereinigungsservice ☎ 0162/690 46 60 Übernehme alle Gartenarbeiten sowie Baum-, Hecken- und Sträucherschnitt, Baumfällarbeiten, Pflasterarbeiten, Zäune u.v.m., von privat, ☎ 0162/6904660

www.isarkurier.de

Ankauf/Verkauf Terrassenwindschutz, Lärche massiv, 2,95m breit, 2,48m hoch, mit 3 Sicherheitsscheiben im Rahmen H= 1,56 m, B= 0,90m, Kupferabdeckung, VB 250,- €; El. Markise, gelbe, wetterfeste Plane L= 3,70m, Ausfall 2,50m, mit Aluvordach, 200,- €; Gr. Meerschweinchenstall zu versch.; ☎ 08177/1227 SUCHE alte gestickte Hirschlederhose und Gamsbart, Tel.: 0162/9 25 37 44

musikhaus-doerfler.de Klavier (Wilhelm Wernicke, Berlin) dkl. braun, von ca. 1950, voll funktionsfähig, regelm. bespielt und gestimmt, auch als Dekoobjekt gut geeignet, aus Platzgründen günstig zu verkaufen, VB 300,- €, nur Abholung . ☎ 0172/186 13 64 Frau Rosenbach sucht! Pelze, Abendgarderobe, Näh-Schreibmaschinen, Porzellan, Zinn, Fotoapparate, Münzen, Jagdartikel, FlügelKlaviere, Edelweine-Sekte, ☎0152/27874827 Brennholz, ofenfertig, Fichte, € 70,-; Birke € 100,-, inkl. Lieferung, WOR Umkreis 15 km, Tel.: 0172/303 45 66 Probleme mit TV - SAT? Kustermann Informationstechnik ☎ 08171/217875

www.oswaldbikes.de

Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032 oder 51033 Rest-/Schwiegermutterholz geliefert, Ster ab 50 €, Forstbetrieb Weber ☎089/662242 Original Bohemia Kaffeeservice aus Prag, 40 J. alt, TOP Zustand, mit Kännchen, Platte etc., € 230,-, Tel.: 0173 / 5138388 Kunstsammler sucht Gemälde und Kunstgegenstände aus der Zeit von 1750 bis 1920, Tel.: 08178/998830 o. 0177/8872862 Golfbag mit Wagen und 9 Schläger günstig abzugeben, Tel: 089/7933313 Suche gebrauchtes Damenfahrrad, gut erhalten, Tel.: 08171/72982 Zu verkaufen: Gasgrill Texas BBQ Master, mit Benutzerhandbuch. Neu € 129,-, nur  2 x gebraucht, jetzt € 75,-, ☎ 08171/76897

Verschiedenes Renovierung & Montageservice Rund um Haus & Garten B. Oswald, ☎ 0160/478 47 81 Pensionierter Lehrer gibt Mathe Nachhilfe, Hausbesuche. ☎ 0176/39230309

Öltankreinigung Fa. ☎ 08171/93850 Suche eine Begleitung für die Veeh-Harfe: Eine zweite Veeh-Harfe, Gitarre, Hackbrett, Zither, Geige. Wer hat Zeit und Lust, mit mir eine Spielgruppe zu gründen? Musikbegeisterte gerne per SMS an: 0173/3728668. Ich freue mich über musikalische Antworten! Übernehme Gartenarbeiten aller Art! sowie Bäume fällen/schneiden, Hecken schneiden, mit Entsorgung, von privat. ☎ 0175 / 40 50 841

Ochsenschlachtfest jeden 1./3. Donnerstag/Monat ab 18 Uhr www.oberhauser-egling.de Haushaltsauflösung, Samstag, 16.03., von 10 - 12 Uhr, Hohenschäftlarn, Forststraße 26, Fam. Filloramo Suche entgeltlichen Begehungsschein. Bin 52 Jahre alt und im 4 JJ. Mithilfe im Revier ist selbstverständlich. Tel.: 08171/96 85 35 Maurer übernimmt Ihre Verputz-, Beton-, u. Maurerarbeiten, ☎ 08171/911 455 Übernehme Maler- und Verputzarbeiten ☎ 0151/755 285 12 ZEUGEN dringend gesucht! Am MO, 18.2.19, mit Bus von WOR-Bhf., Abfahrt 12.01 Uhr nach Geretsried. Alte Dame gestürzt im Bus bei Kirchplatz. Belohnung ! Bitte anrufen Tel.: 0173-5643879.

Öltankdemontagen günstig. Fa. ☎ 08171/93850

Mathe, Englisch, Französisch, Deutsch – Hausbesuche Tel. 0172-6 40 68 61 www.caroline-deiss.de

Bekanntschaften Ich liebe mein Land Eritrea und suche eritreische Freunde. Ich bin 43 Jahre alt und weiblich. Hobbys: Tanzen, Kirche, Spazieren gehen, Leute treffen. Ehrlichkeit ist wichtig. Gern Foto von Euch. Liebe Grüße Genet Zuschriften unter Z32191 an Isar-Kurier, Postfach 1420, 82525 Geretsried

Unter

www.isarkurier.de können Sie ab sofort am selben Tag der Woche im Originalerscheinungsbild der Druckausgabe den Isar-Kurier Seite für Seite durchblättern.

Beilagenhinweis: Einem Teil dieser Ausgabe liegt ein Prospekt von Fressnapf bei. Wir bitten um Beachtung.


Seite 22

ISAR-KURIER

Stadtkirche Wolfratshausen St. Andreas< und St. Josef der Arbeiter Gottesdienstordnung vom 14.3.2019 bis 20.3.2019 l Donnerstag, 14.03.2019: 19:00 St. Andreas: Vesper, 19:00 Dorfen: Hl. Messe l Freitag, 15.03.2019: 9:00 St. Andreas: Hl. Messe, 16:30 St. Josef d. A.: Rosenkranz, 18:30 St. Josef d. A.: Gipfeltreffen, 19:30 St. Josef d. A.: „Power-Hour“ Gebetskreis für Jugendliche l Samstag, 16.03.2019: 17:30 Kreisklinik: Vorabendmesse, 17:15 St. Andreas: Beichtgelegenheit, 18:00 St. Andreas: Vorabendmesse, 17:20 St. Josef d. A.: Rosenkranz u. Beichtgelegenheit, 18:00 St. Josef d. A.: Vorabendmesse l Sonntag, 17.03.2019: 8:45 Nantwein: Hl. Messe, 9:00 Dorfen: Hl. Messe, 10:00 Gelting: Hl. Messe, 10:30 St. Josef d. A.: Pfarrgottesdienst, 10:30 St. Andreas: Pfarrgottesdienst mit Kinderwortgottesdienst im Saal, 18:00 Nantwein: Hl. Messe, 19:00 St. Matthias: Ökumenisches Taizé-Gebet mit Jugendchor l Montag, 18.03.2019: 18:00 St. Matthias: Hl. Messe l Dienstag, 19.03.2019: 19:00 St. Josef d. A.: Hl. Messe l Mittwoch, 20.03.2019: 9:00 St. Andreas: Hl. Messe, 16:00 Pflegeheim: Hl. Messe, 17:00 St. Josef d. A.: Weggottesdienst f. die Kommunionkinder „Wir treten vor Gott“

Nr. 11 • 14. März 2019

Viele Erstplatzierungen für die Ski-Wölfe bei der 30. Eurasburg-Beuerberg alpinen Gemeindemeisterschaft Die 30. Eurasburg-Beuerberg alpine Gemeindemeisterschaft, die am 25. Februar 2019 in Christlum-Achenkirch ausgetragen wurde, war ein voller Erfolg für die TeilnehmerInnen des TSV Wolfratshausen: Zahlreiche Erstplatzierungen konnten die StarterInnen bei traumhaftem Sonnenschein und sehr guten Pistenbedingungen erringen.

Informationsabend „Der Schulterschmerz“ Am Mittwoch, 20.03.2019, geht es beim Informationsabend um 19.00 Uhr im Casino der Kreisklinik Wolfratshausen um den Schulterschmerz. Referenten sind Dr. Harald Rieger, Leiter Unfallchirurgie & Orthopädische Chirurgie in der Chirurgischen Abteilung der Kreisklinik Wolfratshausen (Chefarzt Dr. Schmidbauer) sowie Dr. Johann Wasmaier vom Orthopädischen Fachzentrum Weilheim-Garmisch-Starnberg-Penzberg-Murnau. Chronische Überlastungen, eine plötzliche Entzündung oder eine Sportverletzung können belastende Schulterschmerzen hervorrufen und zu starken Einschränkungen bei den Betroffenen führen. Eine rechtzeitige Abklärung der Beschwerden ist auch zur Vermeidung von nachhaltigen Schäden wichtig. Die Ärzte erläutern die differenzierten diagnostischen Möglichkeiten und erläutern die modernen Behandlungsmethoden, die heute schonende arthroskopische Verfahren einschließen. Wann empfiehlt der Chirurg den offenen und wann den minimal-invasiven Eingriff? Der Eintritt ist frei.

Altschützen Weidach

l Ergebnisse Wertungsschießen vom 08.03.: LG Schüler: 1. Magdalena Schmidberger 223 Ringe LG Schützen: 1. Peter Richter 322 Ringe, 2. Ulrich Kurzawa 289 Ringe LG Senioren aufgelegt: 1. Helmut Paul 271 Ringe, 2. Werner Paul 258 Ringe LP Damen: 1. Susi Steiner 336 Ringe, 2. Verona Kubein 308 Ringe, 3. Sabine Irro-Wagner 211 Ringe LP Schützen: 1. Johann Gaisreiter 341 Ringe, 2. Stefan Roith 338 Ringe, 3. Johann Puchtinger 335 Ringe, 4. Anton Wagner 296 Ringe LP Senioren: 1. Konrad Selb 354 Ringe, 2. Peter Gaisreiter 335 Ringe, 3. Margit Hoppe 318 Ringe, 4. Werner Kügler 301 Ringe, 5. Sigfried Gaisreiter 299 Ringe  Münze: Konrad Selb 224,2 Teiler l EINLADUNG: Liebe Schützenfreunde, am Freitag, den 15.03.2019 um 19.00 Uhr findet im Schützenheim die ordentliche Mitgliederversammlung der Altschützen Weidach statt. Die Vorstandschaft bittet um zahlreiches Erscheinen.

Die Ergebnisse der Gästewertungen im Einzelnen: Schülerinnen U8: 1. Platz Ina Opitz; Schüler U8: 1. Platz Louis Brustmann Schülerinnen U12: 3. Platz Liane Sindel, 4. Platz Nele Gühring, 5. Platz Valerie Brustmann, 6. Platz Jana Opitz Schülerinnen U16: 1. Platz Carina Bielik; Schüler U16: 1. Platz Valentin Rohe Damen: 1. Platz Sophie Engelhardt Herren: 1. Platz Benedikt Brustmann, 2. Michael Sindel, 4. Stefan Opitz Bürger für Bürger, Nachbarschaftshilfe Wolfratshausen e.V.

KINDERSACHEN-BASAR Am 23.03.2019 findet unser beliebter KINDERSACHEN-BASAR für Frühjahrs- und Sommerkleidung im katholischen Pfarrheim in Waldram statt. Verkauf: Samstag, 23.03.2019 von 12:00 bis 14:30 Uhr. Annahme: Freitag, 22.03.2019 von 18:00 bis 20:00 Uhr Abholung und Abrechnung: Samstag, 23.03.2019 je nach Abholzettel. Alle Sachen rund ums Kind (Kleidung, Spielwaren, Bücher, Kinderwägen, Autositze, Fahrräder, Roller, Bettwäsche, Treppengitter etc.) sowie Umstandsmoden können angeboten werden. Eine Liste für den Verkauf können Sie wie immer unter basar@bfb-wor.de beantragen.

... AUS ASCHOLDING SV Ascholding von 1959 e.V.

Das traditionelle Faschingsschießen konnte Konrad Selb (links im Bild) als Kasperl mit der Faschings-Scheibe für sich entscheiden. Der 1. Narr Hans Gaisreiter (rechts im Bild) gratulierte ganz herzlich.

Einladung zur Jahreshauptversammlung Am Freitag, den 15. März 2019 um 20.00 Uhr findet im Sportheim die Jahreshauptversammlung des Sportvereins Ascholding für das Vereinsjahr 2018 statt. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorstandes, 2. Ehrung langjähriger Mitglieder, 3. Bericht des 1. Kassiers, 4. Bericht des 1. Schriftführers, 5. Berichte der Spartenleiter, 6. Bericht der Kassenprüfer, 7. Entlastung der Vorstandschaft, 8. Informationen zum 60-jährigen Vereinsjubiläum, 9. Informationen zum Neubau eines Soccer Five Platzes, 10. Wünsche und Anträge Anträge zur Mitgliederversammlung sind lt. § 13 Abs. 1 der Vereinssatzung schriftlich bei der Vorstandschaft, mindestens 3 Tage vor der Jahreshauptversammlung einzureichen. Die Vorstandschaft bittet um zahlreiches Erscheinen. Mit sportlichem Gruß Rupert Woisetschläger, 1. Vorsitzender


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 23

PKW – Busse Transporter in jeder Größe für kleine und große Umzüge Tel. 81 71/117392, 73 92, Fax 61 14 Tel. 0(08171) Fax 116114

Vermietungen 3-Zimmer Ferienwohnung in Wolfratshausen, Nähe Naherholungsgebiet zu vermieten, komplette Ausstattung inkl. Bettwäsche, Handtücher und Waschmaschine. Gerne auch an Monteure. Tel.: 0152 / 2282 4310 GER, 1 Zi.-App., EG, ca. 41 m2 Wfl., ohne Balk., EBK, Keller, ab 01.04.2019, (EA-V 179 kWh (m2-a), Gas-ZH, Miete mtl. € 530,00 + NK € 130,00 + Außen-Kfz.Stellpl., € 20,00 Kaution 3 MM, Fa. ☎ 0176/40222277 Sehr schöne möblierte 2 Zi.-Wohnung im Ortskern Bad Heilbrunn, ab sofort bis zum Jahresende zu vermieten. 55 m2, eig. Balkon, FBH, Parkplatz etc. Pausch.-Miete € 860,- + Kaution, ☎ 0178/519 61 21 Gelting, Gewerbefläche für leichte Produktion oder Lager, im 1. OG, 80 m2, beheizt, ab sofort von Privat zu vermieten, 400,00 € + 80,00 € NK + MWSt-Kaution, Tel.: 08802-914580 oder 0163-5560145 Geretsried, von privat, 1 Zimmer-App., 34 m2, großes, schönes, ruhiges Wohnzimmer, sep. Küche, neues Bad mit Waschmaschine, Energieausweis vorh., € 550,- + NK + KT, Tel.: 0173/567 33 72 Nachmieter gesucht! Excl. DG-Whg., 159 qm, € 980,- p.m., ☎ 0174-3051251 Voll möblierte Whg., 100 m2, mit großer Sonnenterrasse, in Geretsried, günstig zu vermieten, ☎ 0179/8525370 Telefonische Anzeigenannahme unter: ☎ 08171/51032 oder 51033

TG-Stellplatz in WOR, Tiroler Str., ab sofort zu vermieten, ☎ 08171/488256 EG-Wohnung Großdingharting, 50 m2, 2 Zimmer + Bad + Küche, 600,- €/Monat inkl. NK zuzüglich Kaution, ☎ 0177/2352791

Seit 40 Jahren Ihr Partner für Verkauf und Vermietung

Reitergemeinschaft München-Solln-Straßlach e.V. sucht dringend ein neues Zuhause! Einstellung von 8–9 Pferden auf einer Reitanlage mit Reithalle, Boxen/Offenstall, Koppeln, südlich von München/Oberland baldmöglichst gesucht. ☎ 0171-8 60 62 44 oder rg-strasslach@gmx.de


Seite 24

ISAR-KURIER

Nachrichten aus der Gemeinde Schäftlarn Bekanntmachung Überhängende Äste und Zweige – Aufforderung zum Rückschnitt Hiermit verweisen wir erstmalig in diesem Jahr auf die Verpflichtung zur Beseitigung der überhängenden Äste und Zweige, die in den öffentlichen Verkehrsraum ragen. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, insbesondere im Bereich von Schulwegen, müssen diese Äste und Zweige umgehend von den Grundstücksbesitzern beseitigt werden. Es häufen sich in den letzten Tagen die Beschwerden von Gemeindebürgern über zugewachsene Straßenlampen und sonstige Verkehrseinrichtungen. Die Gemeindeverwaltung bittet die in Frage kommenden Grundstückseigentümer, überhängende Äste und Zweige bis spätestens 29.03.2019 zu beseitigen oder beseitigen zu lassen. Wir bitten Sie, darauf zu achten, dass z. B. Rettungs- und Entsorgungsfahrzeuge (auch Feuerwehr) eine ungehinderte Durchfahrt haben müssen. Die Kompostierungsanlage ist am Samstag, 16.03.2019, Samstag, 23.03.2019 und Samstag, 30.03.2019 von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet. Dort können Sie die abgeschnittenen Äste und Zweige kostenlos abgeben. Dr. Matthias Ruhdorfer, 1. Bürgermeister

Erste-Hilfe-Kurs bei der DLRG Die DLRG hat diese Woche die „Ertrinkungsstatistik 2018“ veröffentlicht. 89 Menschen sind im sonnigen Sommer 2018 alleine in Bayern ertrunken. Bei der DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen beginnt Mitte März ein Kurs zum Erwerb des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens in Silber. Bestandteil dieses Kurses ist obligatorisch auch ein Erste Hilfe-Kurs. Diesen bietet die DLRG am Samstag, den 30. März von 9–17 Uhr in Wolfratshausen an. Der Kurs kann auch separat ohne Teilnahme am Rettungsschwimmkurs gemacht werden, er gilt nicht nur für den Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens, sondern auch für den Erwerb des Führerscheins, von Trainerlizenzen oder für die Ausbildung von Jugendleitern und natürlich auch für betriebliche Ersthelfer. Die Anmeldung ist über die Homepage der DLRG http://schaeftlarn-wolfratshausen.dlrg.de möglich. Die Teilnahme am Erste Hilfe-Kurs ist ohne Voraussetzungen möglich und grundsätzlich für jedermann zu empfehlen. Es werden unter anderem Grundlagen der Ersten Hilfe bei Unfällen vermittelt, lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung erläutert und praktisch geübt und der Umgang bei der Wundversorgung dargestellt. Ziel ist es, dass die Teilnehmer bei Notfällen sicher und zielgerichtet handeln können.

Hospizverein Isartal und Caritas Zentrum

Nr. 11 • 14. März 2019

vhs Schäftlarn – aktuell Bitte beachten Sie: bei folgenden Kursen wurde der Start verschoben auf nach den Faschingsferien: l 1367 Gymnastik auf dem Stuhl für ältere Menschen Schonendes Training für Muskeln und Gelenke um selbständig und mobil zu bleiben. Leitung: Claudia Karl Beginn neu: 12. März, 10.00 Uhr im Musiksaal – Dachgeschoss der Grundschule l Kreativer Kindertanz Leitung: Mariella Moser Mizerani 8560 für Kinder von ca. 6–7 Jahren. Beginn neu: 14.3. um 15.45 Uhr 85601 für Kinder ab 8 Jahren. Beginn neu: 14.3. um 16.45 Uhr Beide Kurse im Turnraum des Kindernetz Schäftlarn l Klangabend Entspannen, abschalten und auftanken durch sanfte Töne von Klangschalen, Gongs, Monochord, Sansula und anderen Instrumenten. Diese heilenden Klänge beruhigen Körper, Geist und Seele und laden dazu ein, den Alltag loszulassen und sich eine angenehme Auszeit zu gönnen. Auch wenn Sie noch keine Berührungspunkte mit Klangschalen etc. hatten, sind Sie hier genau richtig, um einen Abend der reinen, wohltuenden Entspannung zu erleben. Die Klänge begleiten sie in tiefe Ruhe- und Erholungsphasen, der Körper entspannt und tankt neue Kraft. Bitte mitbringen: Isomatte oder ähnliches, Decke, Kissen und evtl. etwas zu trinken. Leitung: Carolin Landgraf Mi., 13.03.19, 19:45–21:15 Uhr, Mi., 27.03.19, 19:45–21:15 Uhr – St. Benedikt – Meditationsraum. Max. Teilnehmerzahl: 8. € 20,00–€ 26,00 (1264) l Entwicklung durch Kundalini Kriya Yoga Schwerpunkt: Energiefluss zwischen Füßen und unterem Rücken. Bitte mitbringen: eine Decke, Leitung: Bärbel Wanderer Mi., 27.02.19, 17:45–19:15 Uhr (15x) – St. Benedikt, Meditationsraum. Max. Teilnehmerzahl: 8. € 150,00–€ 195,00 (1263) Anmeldung unter Tel. 089/744 8700 Fax. 089/74487020, www.vhs-pullach.de, vhs@vhs-pullach.de. Außenstellenleitung: Susanne Hof, Tel. 089/74494663 (nicht in den Faschingsferien).

Das kath. Pfarramt informiert:

l St. Benedikt, Ebenhausen Sa., 16.03.: 17:00 Rosenkranz – Zell, So., 17.03.: 10:30 Heilige Messe gestaltet von den Firmbewerbern und parallel Kindersonntagsrunde anschl. Ratsch um den Kirchturm, So., 17.03.: 19:00 ENTFÄLLT: Heilige Messe, So., 17.03.: 19:00 Ökumenischer Gottesdienst „Menzinger Kreuzweg“ mit der Schäftlarner StubnMusi, Mi., 20.03.: 08:30 Heilige Messe – Zell l St. Martin, Neufahrn: Sa., 16.03.: 19:00 Heilige Messe l St. Georg, Hohenschäftlarn Do., 14.03.: 06:15 Frühschicht (Wortgottesdienst), anschl. Frühstück, Sa., 16.03.: 17:00 Rosenkranz, So., 17.03.: 09:00 Wortgottesdienst, Di., 19.03.: 19:00 Heilige Messe (Josefiamt), Do., 21.03.: 06:15 Frühschicht (Wortgottesdienst), anschl. Frühstück, Do., 21.03.: 21:00 Nachtgebet l Kloster Schäftlarn Do., 14.03.: 07:00 Heilige Messe, Fr., 15.03.: 07:00 Heilige Messe, Sa., 16.03.: 07:00 Heilige Messe, So., 17.03.: 07:30 Heilige Messe, So., 17.03.: 10:00 Heilige Messe, Mo., 18.03.: 07:00 Heilige Messe, Di., 19.03.: 07:00 Heilige Messe, Mi., 20.03.: 07:00 Heilige Messe, Do., 21.03.: 07:00 Heilige Messe l Ebenhausen: Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingfamilien: Am Samstag, 16.03. sammeln ab 8.00 Uhr die Kolpingfamilien Schäftlarn und Höhenrain wie jedes Jahr gut erhaltene Kleidung, Tisch- u. Bettwäsche, Schuhe und Altpapier (Zeitungen und Kataloge). Der Erlös kommt sozialen Zwecken zugute! Flyer und Säcke liegen in den Kirchen aus, in Icking auch in der Sparkasse und bei Schreibwaren Baumgartner. Helfer sind herzlich willkommen, Treffpunkt um 8.00 Uhr in Schäftlarn beim Dallas und in Höhenrain beim Maibaum. Ihre Ansprechpartnerin Frau Graf für die Schäftlarner Sammlung in Hohenschäftlarn, Ebenhausen, Zell, Neufahrn können Sie bei Bedarf unter Tel. 0170-9148397 erreichen. Die Ansprechpartnerin für die Höhenrainer Sammlung in Icking und Irschenhausen ist Frau Pfeiffer, Tel. 0176-56908052. Ein herzliches Vergelt’s Gott für Ihre Spenden!

für Ambulante Hospiz- und Palliativ-Versorgung Es gibt noch freie Plätze für das Grundseminar für Hospizbegleiterinnen 2019 Hospizbegleiter und Hospizbegleiterinnen stehen schwerstkranken und sterbenden Menschen ehrenamtlich zur Seite, entlasten und unterstützen Angehörige, stehen als Gesprächspartner zur Verfügung, begleiten beim Spaziergang, Arztbesuch oder Einkauf, sie lesen vor, hören zu, helfen bei alltagspraktischen Dingen, sind einfach da und haben Zeit, halten mit aus. Das Grundseminar richtet sich an alle, die sich näher mit den Themen Sterben, Tod, Trauer und Hospizarbeit auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmer erfahren dabei, die eigene verbleibende Lebenszeit bewusster wahrzunehmen und wertzuschätzen, sie sinnvoll zu füllen und auszuschöpfen. Ziel des Seminars ist es, Hemmungen rund um Sterben und Tod abzubauen, damit diese Themen auch im privaten Umfeld angesprochen werden und so zum Beispiel das Abschiednehmen von Elternteilen am Lebensende oder schwerkranken Freunden erleichtern. Termine: Freitag, 22.03., 15:00–21:00 Uhr, Samstag, 23.03., 09:00–16:00 Uhr Wer künftig ehrenamtlich als Hospizbegleiter tätig sein will, hat die Möglichkeit am anschließenden Aufbauseminar teilzunehmen, Start 4. April 2019. Das Seminar findet entweder im Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung in Oberhaching (ZAHPV) oder dem Hospizverein Isartal in Pullach statt. Nähere Informationen: https://www.caritas-nah-am-naechsten.de/cms-media/ media-2852620.pdf KLANGWELT KLASSIK Fragen und Anmeldung: Kursleiterin Brigitte Schmitt-Hausser 0179-1393871, 6. Streichquartett-Festival ICKINGER FRÜHLING am 22. bis 24. März 2019 brigitte.schmitt-hausser@caritasmuenchen.de Beim 6. Ickinger Frühling, dem unverwechselbaren und in Bayern eimaligen Streichquartett-Festival, werden vier Streichquartett-Ensembles von Weltklasse Kolpingsfamilie Schäftlarn auftreten. Das Einführungskonzert findet bereits am Freitagabend statt. Dabei wird Die Kolpingsfamilie Schäftlarn führt am kommenden Samstag, 16. März ab 8.00 der bekannte Poetry-Slammer Bas Böttcher die vom Kuss Quartett dargebotenen Uhr wieder die Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung im gesamten Gemein- Musik in rhythmisch gesprochene Texte und Lyrik verwandeln. Beethovens 250. degebiet Schäftlarn durch. Wir bitten Sie, Ihre Warenspenden am Sammeltag ab Geburtstag im kommenden Jahr wird bei diesen Musiktagen bereits im Voraus ge8.00 Uhr am Straßenrand zur Abholung bereit zu stellen. Das Altpapier (keine Bü- feiert. Denn alle fünf Konzerte bieten zumindest eine Komposition des großen cher) bitte bündeln oder in Kartons verpacken, die Gebrauchtkleider in die verteilten Meisters. Neben den klassischen Werken ist in jedem Konzert auch ein neueres Säcke oder andere Plastiksäcke (wenn möglich nicht blau oder schwarz) geben. Stück vertreten. Das kürzlich mit dem großen Nationalen Spanischen Musikpreis Leider wurden letztes Jahr einige Säcke morgens gestohlen, wir bitten Sie ausgezeichnete Cuarteto Quiroga aus Spanien, das feinsinnige österreichische deshalb darauf zu achten, dass nur die ausgewiesenen Sammelfahrzeuge Acies Quartett und das Doric String Quartet, das zu Großbritanniens führenden Kammermusikensembles zählt, werden neben dem Kuss Quartett das Podium im der Kolpingsfamilie einsammeln. Falls Sie unbefugte Fahrzeuge bemerken, bitte Kennzeichen notieren und Saal des Ickinger Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums am Wochenende des 22.–24. März mit Elan und Charme beleben. Das Festival ist auch ein Ort der Begegnung, uns umgehend melden, dann können wir die Polizei verständigen. Danke! Der Erlös kommt sozialen Einrichtungen, Menschen in Not und der Familien- und des musikalischen Gesprächs und des Austauschs zwischen Weltklasse-KünstJugendarbeit zu Gute. Dank Ihrer Hilfe können wir jährlich über 2500,– € spenden. lern, Freunden und Kennern der Musik. Zwischen den Konzerten gibt es nicht nur Herzlichen Dank und Vergelts Gott! Wir weisen darauf hin, dass in Holzen keine Getränke, sondern auch süße und herzhafte Köstlichkeiten vom Buffet. Sammelfahrzeuge durchfahren. Zentraler Sammelort wäre der Rathaushof in l Die einzelnen Konzerte: Schäftlarn. Ihre Ansprechpartnerin Frau Ilse Graf können Sie am Sammeltag unter Freitag, 22.3. um 19.30 Uhr: Kuss Quartett mit Slam-Poeten Bas Böttcher Samstag, 23.3. um 15.00. Kuss Quartett / 19.30 Cuarteto Quiroga der Tel.-Nr. 0170-9148397 erreichen. Treffpunkt der Helfer: bitte kommt zahlreich! 8.00 Uhr Kiosk Dallas, Mütze und Sonntag, 24.3. um 11 Uhr: Acies Quartett / 16.00 Uhr: Doric String Quartet. Handschuhe nicht vergessen. Wie immer gibt es bei jedem Abladen eine gute Einführung zu den Konzerten am Samstagabend und Sonntag jeweils 1 Stunde Brotzeit! Kinder unter 12 Jahren bitte mit Begleitung eines Erwachsenen. Alle Hel- vor Beginn. Pakete für alle fünf bzw. vier Konzerte unter Tel. 08178/7171 oder: tifer sind wieder am 23.03.2019 zum Bowling eingeladen! Wir danken Euch vorab cket@klangwelt-klassik.de, Einzelkarten auch im Ticket-Shop unter www.klangwelt-klassik.de oder bei München-Ticket. für die Mithilfe!!


Nr. 11 â&#x20AC;¢ 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 25

Verlags-Sonderveröffentlichung

A. Fichtner

GmbH & Co. KG

Echtglasduschen

Anzeigen im

aus eigener Fertigung â&#x20AC;¢ Rahmenlos und pflegeleicht â&#x20AC;¢ SondermaÃ&#x;e ohne Aufpreis â&#x20AC;¢ Beratung kostenlos â&#x20AC;¢ Kurze Lieferzeit Glaserei Kellner, å²¼ 01 73-3 54 36 99

erscheinen schnell. Dienstags aufgegeben â&#x20AC;&#x201C; am Donnerstag bereits erschienen.

Ihr starker Partner vor Ort.

Meisterbetrieb

Hiebl©

Tel. 0179-2 39 64 43 Markisen · Rollläden

Mehr Einblick â&#x20AC;¦

Bürozeiten: Mo.â&#x20AC;&#x201C;Do., 7â&#x20AC;&#x201C;12 Uhr

YYYJQN\Æ&#x201A;GEJVPGTFG

â&#x20AC;¦ in die Welt der Fliesenvielfalt!

Fliesen Naturstein n Kachelöfen

2 1000 m g llun Ausste

Geretsried â&#x20AC;¢ Wallensteinstr. 20 â&#x20AC;¢ 콯 (0 81 71) 3 10 46

HAUS- & INNENTÃ&#x153;REN - FUSSBÃ&#x2013;DEN BODENVERLEGUNG - HOLZFACHHANDEL Auweg 1, 82439 GroÃ&#x;weil, Tel. 0 88 51/61 53 01 SägstraÃ&#x;e 13, 82549 Königsdorf, Tel. 0 81 79/12 82

GROSSES LAGERPROGRAMM! LAUFEND TOLLE ANGEBOTE! +JT\WXGTNÃ&#x20AC;UUKIGT(CEJRCTVPGTUGKVÃ&#x2DC;DGT,CJTGP


Seite 26

ISAR-KURIER

Nachrichten aus der Gemeinde Schäftlarn Die Evangelische Kirchengemeinde informiert: 1. Gottesdienste und Andachten: l Mit dem ersten Hahnenschrei“ – Gebetszeit am frühen Morgen. In der Passionszeit donnerstags 6.00–6.30 Uhr im Altarraum der Heilandskirche Ebenhausen. Bevor die Sonne aufgeht und die Hektik des Alltags beginnt, nehmen wir uns Zeit für Stille, biblische Besinnung und Gebet. Am 14., 21. und 28. März und am 4. April mit Pfarrerin Elke Stamm. Es ist möglich, einzelne Termine wahrzunehmen. Weitere Informationen bei Elke Stamm. (08178/9979543) l Sonntag, 17. März 10:30 Uhr Icking, Auferstehungskirche – GD mit Abendmahl (Pfrin. Elke Stamm) 19:00 Uhr Ebenhausen, Heilandskirche – Ökumenische Passionsandacht: Menzinger Kreuzweg mit der Schäftlarner StubnMusi. Der katholische Pfarrer und Dichter Matthias Pöschl (1924–2007) hat mit seinem „Menzinger Kreuzweg“ einen eindringlichen Text in altbairischer Mundart geschaffen, dem es gelingt, die Botschaft vom Leiden und Sterben Jesu Christi besonders anschaulich darzustellen. Sprecher: Konrad Maierhofer 2. Weitere Informationen: l Sich Begegnen im Kreistanz – am Montag, den 18. März von 18.15–19.30 Uhr im Gemeindehaus Icking. Nähere Informationen bei Gisela Steinbach, Tel. 08178-1588 l Pfarramtscafè – Am Mittwoch, den 18. März findet von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr wieder unser Pfarramtscafé statt! Bei Kaffee, Tee und Gebäck soll Gelegenheit zum Gespräch sein. Herzliche Einladung! l Immer donnerstags ab 14:30 Uhr Gemeindecafé – Treffpunkt für alle Bürger der Gemeinde Schäftlarn und Bewohner der Alten- und Pflegeheime im Gemeindehaus Ebenhausen. Das Gemeindecafé sucht neue Mitarbeiter! Infos bei Carl Häfner (08178-3372) l Kindertreff Baierbrunn: Am Mittwoch, den 20.03. von 15.00 bis 16.30 Uhr im kath. Pfarrheim, Baierbrunn l Pilgerwandern! Wir bieten für Interessierte an, das Pilgern zu entdecken oder weiterzuführen – in einem überschaubaren Rahmen, was Zeit und Weg angeht. Offen für den Weg, die Menschen, die Natur – eine kurze Auszeit nehmen. Vom 24.–27. Mai sind wir unterwegs. Wieder mit Pfarrer Michael Trimborn, als ausgebildetem Pilgerbegleiter, von Lechbruck nach Kempten. Kosten 35,- € plus eigene Unterkunft / Verpflegung / Heimfahrt mit der Bahn und Pilgerpass. Informationen bei Claudia Schinner unter C_Schinner@web.de oder Tel: 08178/998855. Anmeldeschluss ist der 10. April. Informationen über unsere Kirchengemeinde erhalten Sie auch auf unserer Homepage www.ebenhausen-evangelisch.de.

Nr. 11 • 14. März 2019

Geselliges Mittagessen für Senioren In netter Gesellschaft schmeckt es einfach besser. Dies ist eine altbekannte Tatsache. Vielleicht verabreden Sie sich mit Freunden und Bekannten und treffen sich bei uns zum Mittagessen – oder Sie kommen alleine und finden Unterhaltung! Unser ehrenamtliches Mitarbeiter-Team freut sich über viele Gäste. Termin: Dienstag, 19. März 2019, 12.30 Uhr, Anmeldung notwendig bis spätestens Freitag unter Tel. 998702 o. Mail: buro@kindernetz-schaeftlarn.de. Ort: Familienzentrum, Käthe-Kruse-Str. 1, 1. Stock, Hohenschäftlarn, Plattformlift im Haus vorhanden

Familienzentrum/Familienstützpunkt

l Spiele-Nachmittag für Alt und Jung Wie können wir die Lebensweisheit des Alters und die Neugier der Jugend zusammenbringen? Antwort: „spielerisch!“. Wo Menschen miteinander spielen, ist dies Ausdruck von Gelassenheit und Hoffnung. Wir laden ganz herzlich Jung und Alt dazu ein. Gerne können eigene Spiele mitgebracht werden. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt (kleiner Kostenbeitrag). Termin: Freitag, 22. März 2019, 15.00 bis 17.00 Uhr ohne Anmeldung Ort: Familienzentrum, Käthe-Kruse-Str. 1, 1. Stock, Hohenschäftlarn, Plattformlift im Haus vorhanden Infos: Tel. 08178/998702 o. E-Mail: buero@kindernetz-schaeftlarn.de l Spieltreff für Kinder und Eltern Kinder ab 0 bis ca. 3 Jahre mit Begleitung der Eltern Kinder brauchen Anregung und Bewegung, Eltern brauchen den Austausch mit Gleichgesinnten. Diese offene Gruppe richtet sich an Familien (Mamas, Papas, Omas, Opas), um Kontakte zu anderen Eltern in ähnlicher Situation zu schließen. Nebenbei werden die Sinne der Kleinkinder mit ersten (altersgerechten) Liedern und Spielen angeregt. Geschwisterkinder können selbstverständlich mitgebracht werden! Für das leibliche Wohl zu familienfreundlichen Preisen ist gesorgt. Termin: Freitag, 23. März 2019, 15.00 bis 16.30 Uhr ohne Anmeldung Ort: Familienzentrum, Käthe-Kruse-Str.1, 1. Stock, Hohenschäftlarn, Plattformlift im Haus vorhanden Gruppenleiterin: Michaela Kanbach Infos: Tel. 08178/998702 o. E-Mail:buero@kindernetz-schaeftlarn.de

Schützengesellschaft Ebenhausen

l Ergebnisse vom letzten Schießabend: Schützen LG: 1. Rosi Osiw 177 Ringe Senioren LG (mit Hilfsmittel): 1. Stefan Paus 212,2 Ringe, 2. Hermann Jekal 209,9 Ringe, 3. Wolfgang Huck 201,6 Ringe Senioren LP (mit Hilfsmittel): 1. Stefan Paus 206,6 Ringe Teiler: 1. Wolfgang Huck 12 T. (LG-mit Hilfsmittel), 2. Stefan Paus 27 T. (LG-mit Hilfsmittel), 3. Hermann Jekal 31,5 T. (LG-mit Hilfsmittel) l Vorschau: Schießabend am 14.03.2019; Preisverteilung Gemeindepokalschießen bei der SG Neufahrn am 15.03.2019 um 19 Uhr; Schießabend am 21.03.2019 Firmgruppenstunden Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen an unseren Vereinsabenden. Die Firmbewerber treffen sich mit Pfarrer Vogelsang am Samstag, 16.03. um Weitere Infos unter www.schuetzen-ebenhausen.de Karin Jekal-Rösner (Schriftführerin) 10.00 Uhr in St. Benedikt, Ebenhausen im Pfarrhaus (Besprechungsraum im Obergeschoss). Das Thema: Firmung – Die Quelle der Stärke. Ökumenische, musikalische Passionsandacht: Am 17.03. um 19.00 Uhr in der Schafkopfrennen der GU Schäftlarn e.V. Heilandskirche Ebenhausen feiern wir eine Passionsandacht. Der katholische am Sonntag, den 7. April 2019 Pfarrer und Dichter Matthias Pöschl (1924–2007) hat mit seinem „Menzinger Zum 21. Mal sucht die GU Schäftlarn e.V. den Schafkopfmeister – oder die SchafKreuzweg“ einen eindringlichen Text in altbairischer Mundart geschaffen, der, die kopfmeisterin – der Gemeinde Schäftlarn. Gespielt wird am Sonntag, den 7. April Botschaft vom Leiden und Sterben Jesu Christi besonders anschaulich darstellt. in der „Schäftlarner Einkehr“ am Wangener Weg. Spielbeginn um 14 Uhr. Sprecher: Konrad Maierhofer. Musikalische Gestaltung: Schäftlarner StubnMusi Eingeladen sind alle Schäftlarner Bürgerinnen und Bürger sowie alle Mitglieder von Schäftlarner Vereinen und Gruppierungen. Kleiderbazar Auch wenn dabei ein gesundes Maß Ehrgeiz sicher nicht schadet, soll doch vor Am Samstag, 16.03.2019, lädt der Kindergarten St. Georg im Pfarrsaal St. Bene- allem die Freude am Spiel in geselliger Runde im Vordergrund stehen. dikt in Ebenhausen, Lechnerstr. 11 zum Kleiderbazar mit Radlbörse 2019 ein. Von Das Startgeld beträgt 10 Euro, jeder Teilnehmer erhält einen Preis. 13 Uhr bis 16 Uhr wird gut erhaltene Kinderkleidung, Schuhe, Umstandsmode, Da die Teilnehmerzahl aufgrund der Platzverhältnisse begrenzt ist, bitten wir um Spielzeug, Bücher, Autositze, Fahrräder und Fahrradsitze, Kinderwägen etc. zum Voranmeldung bei Josef Woratsch, Tel. 08178/3280 oder per E-Mail an info@GUVerkauf angeboten. Warenabgabe: Freitag, 15.03.2019 von 15–17 Uhr. Waren- Schaeftlarn.de. abholung: Samstag, 16.03.2018 von 18–19 Uhr. Die Nummernvergabe und Ver- Nachmeldungen vor Ort sind kurzfristig möglich – sofern noch Plätze frei sind. käuferinformationen erhalten Sie mit der Anmeldung unter mail@tigerherz.com. Die GU Schäftlarn e.V. wünscht allen Kartlern schon heute „Gut Blatt“. Für das leibliche Wohl wird mit Würstel und Kuchenbüffet gesorgt – gerne auch zum Mitnehmen. 20% der Einnahmen unterstützen den Kindergarten St. Georg. Schützengesellschaft Hohenschäftlarn

„Eberhard“ hinterlässt Spuren im Landkreis München Baumschäden in Erholungsgebieten und am Isarradweg Aufgrund der Stürme der letzten Tage ist es in den Erholungsgebieten des Landkreises München sowie am Isarradweg im Bereich der nördlichen Isarauen zu Schäden an den dort befindlichen Bäumen gekommen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde waren bereits vor Ort, um die Lage zu sichten und notwendige Maßnahmen zu prüfen. Da in den nächsten Tagen noch weitere Stürme zu erwarten sind, werden sich die Aufräumarbeiten sowie die Baumkontrollen aber noch einige Zeit hinziehen. Instabil gewordene Bäume können auch noch Tage nach dem Sturm umstürzen. Eine weitere Gefährdung besteht durch angebrochene Äste, die ebenfalls herunterfallen könnten. Das Landratsamt München bittet deshalb die Bürgerinnen und Bürger eindringlich, sich in den kommenden Tagen von den Erholungsgebieten und vom Isarradweg fernzuhalten. Der Isarradweg im Bereich der Isarauen Nord ist derzeit nicht passierbar.

Frühjahrskonzert der Blaskapelle Wangen-Neufahrn e.V. Am Samstag, 23. März 2019 findet das Frühjahrskonzert der Blaskapelle unter dem Motto „Einmal um die Welt mit Filmmusik“ statt. Ab 18:30 Uhr können in der Mehrzweckhalle Wangen, Kastanienweg 36 in 82319 Wangen bei Starnberg die Plätze eingenommen werden, um 19:30 Uhr startet dann die Reise in Österreich. Vor Beginn und in der Pause werden Getränke und kleine „Häppchen“ angeboten. Die Blaskapelle lädt alle interessierten Bürger recht herzlich ein und würde sich über zahlreiche Besucher sehr freuen.

Das Wertungsschießen am 15.03.19 entfällt. Das nächste Wertungsschießen beginnt am 22.03.19 um 19:00 Uhr. Peter Asen stiftet eine Geburtstagsscheibe, die am 29.03. mit dem Zimmerstutzn ausgeschossen wird.

Caritas Frühjahrssammlung 2019 Arm und alt in einem reichen Land Unter diesem Motto steht die Frühjahrssammlung der Caritas 2019. Bei den Gottesdiensten am Sonntag, 17.03.2019 findet die Kirchenkollekte statt. In Baierbrunn und Hohenschäftlarn finden Sie einen Brief mit der Bitte um Spenden und einem Überweisungsträger im Briefkasten, in Ebenhausen und Icking liegt er dem Isarkurier bei. Sie können den Spendenbrief auch in den Pfarrkirchen mitnehmen. Vergelt’s Gott für Ihre Spende! Die Spendengelder der Caritassammlung kommen zu 60% dem Caritas-Zentrum Bad Tölz/Wolfratshausen in Geretsried (das auch für den Landkreis München zuständig ist!) und zu 40% der jeweiligen Pfarrgemeinde vor Ort zugute. Sowohl die Caritas wie auch die Pfarrei können mit den Spenden hilfsbedürftige und notleidende Menschen in unserer Umgebung unterstützen. Das bedeutet: die Spenden aus der Caritas-Sammlung bleiben bis auf einen geringen Verwaltungskostenanteil (< 4%) vor Ort und helfen den Menschen direkt bei uns. Bitte engagieren Sie sich mit Ihrer Caritas für das Grundrecht auf Versorgung und Teilhabe am sozialen Leben für alle Menschen! Jeder Beitrag zählt, gleich, ob aus der Kirchenkollekte, im Pfarrbüro abgegeben oder per Überweisung. Sollten Sie selbst einmal in eine schwierige Situation kommen, dann scheuen Sie sich bitte nicht, sich an Ihre Pfarrei oder an das CaritasZentrum Bad Tölz-Wolfratshausen zu wenden. Wir sind für Sie da!


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 27

Gartengestaltung Büsche und Hecken schneiden, Bäume kappen und fällen, Pflanzungen, Obstbaumschnitt, Zäune setzen, Gartenpflege. Fa. Lorenz Seidl, Egling Tel. 0 8176/5 72 Handy 0177-3 24 7711

DACHDECKEREI + SPENGLEREI BAYGER JANUSZ Tel. 01 76-45 02 89 42

Baumpflege

www.Gartengestaltung-LS.npage.de

nach ZTV per Seilklettertechnik und Hebebühne Fällungen, auch in schwierigster Umgebung. Wurzelstockentfernung, Hecken- und Strauchschnitt. Kostenlose Beratung und Festpreisangebot. Tel. 0174-168 8756 · www.baumpflege-fichtelmann.de

Arbeiten mit Naturund Kunststein Pflaster- und Natursteinarbeiten von Terrassen, Straßeneinfahrten, Parkplätzen, Gehwegen und Betriebsgeländen Treppen: Stufen in Holz und Stein · Gabionen, Natursteinmauern Holz-, Maschen- und Stabgitterzäune Erdarbeiten und Erdbewegungen mit moderner Technik Rollrasen, Garten- und Baumpflege Gerhard Heiduk, Breslauer Weg 9, 82538 Geretsried Tel. 0 81 71/2 85 66 · Fax 0 81 71/21 64 19 gerhard.heiduk@t-online.de · www.galabau-heiduk.de

Wohnungsräumung besenrein kurzfristig, schnell Besichtigungstermin kostenlos

Fa. Recycling GmbH Kloster Schäftlarn 3a, Schäftlarn

Tel. 0 81 78/95 50 03

Ab in den Frühling Bäume Sträucher Rosen Stauden Direkt an der B 11 zwischen Dorfen und lcking. Wir beraten Sie gerne. Mo. – Fr. 9 –18 Uhr & Sa. 9 –16 Uhr Tel.: O1 79/1 02 05 8 9


Seite 28

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

Mittagstisch für Senioren der Gemeinde

Nachrichten aus Icking Hollerhaus Herzliche Einladung zur Vernissage der Ausstellung „Klang der Bilder“ von Prof. Klaus Fessmann am Samstag, den 16. März 2019 um 17 Uhr. Es spricht Prof. Dr. Christian Trumpp, Präsident der IB Hochschule Berlin. Prof. Fessmann, mit dem Echo Preis Klassik ausgezeichnet, lehrt am Mozarteum in Salzburg. Er ist Pianist, Komponist und Meister der Klangsteinkunst. Im Hollerhaus stellt er seine - in einmaligen Gemälden „sichtbar gewordenen Klänge - The Seeing Sounds“ graphische Kompositionen, Skulpturen und Bilder aus. Zur Vernissage erklingen die „Musik der Steine“ sowie weitere musikalische Überraschungen! Rahmenprogramm: l Sa., 30. März, 20 Uhr: Konzert „Cello meets Klangstein“ mit dem Cellisten Fried Dähn und Klaus Fessmann. l So., 31. März, 11 Uhr: Matinee und Lesung mit Martin Umbach (dt. Stimme von George Clooney) zu Thomas Bernhard. l So., 7. April, 17 Uhr: Konzert Trio Laetare mit der Sängerin Andrea Fessmann (Konzertchor des Bayer. Rundfunks; Leitung der Iffeldorfer Meisterkonzerte). Ausstellung: 16. März bis 7. April 2019 Öffnungszeiten: Sa und So 14-18 Uhr sowie nach Vereinbarung 08178/4408 Das Hollerhaus freut sich auf Ihr Kommen!

Das kath. Pfarramt Hl. Kreuz, Icking informiert: Do. 14.03. 19:00 Heilige Messe (Irschenhausen) Do. 14.03. 19:00 Heilige Messe (Walchstadt) So. 17.03. 09:00 Heilige Messe (ICK, Pfarrkirche) So. 17.03. 18:00 Abendgebet für Familien und Jugendliche (Irschenhausen) Mo. 18.03. 21:15 Stille Anbetung vor dem Allerheiligsten (ICK, Alte Kirche) Do. 21.03. 19:00 Heilige Messe (Irschenhausen) Do. 21.03. 19:00 Heilige Messe (Walchstadt) l Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingfamilien Am Samstag, 16.03. sammeln ab 8.00 Uhr die Kolpingfamilien Schäftlarn und Höhenrain wie jedes Jahr gut erhaltene Kleidung, Tisch- u. Bettwäsche, Schuhe und Altpapier (Zeitungen und Kataloge). Der Erlös kommt sozialen Zwecken zugute! Flyer und Säcke liegen in den Kirchen aus, in Icking auch in der Sparkasse und bei Schreibwaren Baumgartner. Helfer sind herzlich willkommen, Treffpunkt um 8.00 Uhr in Schäftlarn beim Dallas und in Höhenrain beim Maibaum. Ihre Ansprechpartnerin Frau Graf für die Schäftlarner Sammlung in Hohenschäftlarn, Ebenhausen, Zell, Neufahrn können Sie bei Bedarf unter Tel. 0170 914 83 97 erreichen. Die Ansprechpartnerin für die Höhenrainer Sammlung in Icking und Irschenhausen ist Frau Pfeiffer, Tel. 0176-569 080 52. Ein herzliches Vergelt`s Gott für Ihre Spenden!

KLANGWELT KLASSIK 6. Streichquartett-Festival ICKINGER FRÜHLING am 22. bis 24. März 2019 Beim 6. Ickinger Frühling, dem unverwechselbaren und in Bayern eimaligen Streichquartett-Festival, werden vier Streichquartett-Ensembles von Weltklasse auftreten. Das Einführungskonzert findet bereits am Freitagabend statt. Dabei wird der bekannte Poetry-Slammer Bas Böttcher die vom Kuss Quartett dargebotenen Musik in rhythmisch gesprochene Texte und Lyrik verwandeln. Beethovens 250. Geburtstag im kommenden Jahr wird bei diesen Musiktagen bereits im Voraus gefeiert. Denn alle fünf Konzerte bieten zumindest eine Komposition des großen Meisters. Neben den klassischen Werken ist in jedem Konzert auch ein neueres Stück vertreten. Das kürzlich mit dem großen Nationalen Spanischen Musikpreis ausgezeichnete Cuarteto Quiroga aus Spanien, das feinsinnige österreichische Acies Quartett und das Doric String Quartett, das zu Großbritanniens führenden Kammermusikensembles zählt, werden neben dem Kuss Quartett das Podium im Saal des Ickinger Rainer-Maria-Rilke-Gymnasiums am Wochenende des 22.–24. März mit Elan und Charme beleben. Das Festival ist auch ein Ort der Begegnung, des musikalischen Gesprächs und des Austauschs zwischen Weltklasse-Künstlern, Freunden und Kennern der Musik. Zwischen den Konzerten gibt es nicht nur Getränke, sondern auch süße und herzhafte Köstlichkeiten vom Buffet. Die einzelnen Konzerte: Freitag, 22.3. um 19.30 Uhr: Kuss Quartett mit Slam-Poeten Bas Böttcher Samstag, 23.3. um 15.00. Kuss Quartett / 19.30 Cuarteto Quiroga Sonntag, 24.3. um 11 Uhr: Acies Quartett / 16.00 Uhr: Doric String Quartet. Einführung zu den Konzerten am Samstagabend und Sonntag jeweils 1 Stunde vor Beginn. Pakete für alle fünf bzw. vier Konzerte unter Tel. 08178/7171 oder: ticket@klangwelt-klassik.de. Einzelkarten auch im Ticket-Shop unter www.klangwelt-klassik.de oder bei München-Ticket.

Liebe Seniorinnen und Senioren, zu unserem nächsten gemeinsamen Mittagessen treffen wir uns am Donnerstag, 21. März gegen 12.00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus Icking. Frau Baumgartner kocht für uns Lasagne mit Parmesan und gemischtem Salat. Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren unserer Gemeinde, die Lust dazu haben. Sollten Sie Hilfe benötigen, so werden wir gerne versuchen, Sie zu unterstützen. Die Anzahl der Essen können wir nur richtig planen, wenn Sie sich vorher anmelden. Wir bitten Sie daher, sich unbedingt an den Tagen vor dem Mittagessen in eine Liste bei Schreibwaren Baumgartner einzutragen oder sich dort telefonisch anzumelden, Tel. 08178/1253. Wenn Sie einen Fahrdienst benötigen, bitten wir Sie, dies am kommenden Montag bei unserer Seniorenbeauftragten, Frau Schauer, Tel. 0178-5388611 anzumelden. Das Essen wird etwa 6,00 € kosten. Wir werden ein Körberl herumgehen lassen und bitten Sie um einen vertretbaren Beitrag, der evtl. auch etwas höher ist. Dadurch soll auch den Teilnehmern, die diesen Betrag nicht aufbringen können, die Teilnahme ermöglicht werden. Herzliche Grüße aus Ihrem Rathaus Margit Menrad, Erste Bürgermeisterin

Trachtenverein Isarlust Irschenhausen Einladung zum Volksmusihoagart Am Samstag, 16. März 2019 lädt der Trachtenverein um 20 Uhr ins Gasthaus Rittergütl zum Volksmusihoagart ein. Alle Mitglieder und Freunde der Volksmusik sind dazu herzlich eingeladen. Wir haben ein buntes Programm vorbereitet und freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend mit zahlreichen Besuchern! Der Eintritt ist frei.

Nachrichten aus Baierbrunn Bund Naturschutz Baierbrunn: Frühjahrs-Stammtisch am 21.3.2019 Das „Volksbegehren Artenvielfalt“ ist das erfolgreichste Volksbegehren in der Geschichte Bayerns. Und in Baierbrunn haben rekordverdächtige 36,8% für die „Rettung die Bienen“ gestimmt. Nun liegt der Ball bei der Politik, dieses eindeutige Votum anzunehmen oder mit einem eigenen Gesetzesvorschlag dagegen zu halten. Doch auch wir können und müssen für die Artenvielfalt vor unserer Haustür aktiv werden, denn mit einer Unterschrift allein ist es nicht getan. Lassen Sie uns also gemeinsam diskutieren, wie wir den Rückenwind des Volksbegehrens nutzen für mehr Nachhaltigkeit und Artenvielfalt in Baierbrunn. Wann? Donnerstag, den 21. März 2019 um 20 Uhr Wo? Waldgasthof Buchenhain, Antonius Stube Wir freuen auf Sie und auf einen konstruktiven und angeregten Dialog. Stefan Zenz, Vorsitzender

VHS-Baierbrunn Aktuell Wandern auf Madeira – Ein Urlaub auf der Blumeninsel Der Vortrag über die Insel mit ihren unterschiedlichen Landschaften, Klimazonen und Wetterbedingungen umfasst einen kurzen Rundgang durch Funchal ebenso wie Levada-Wanderungen in alle Himmelsrichtungen. Im Vorspann geht es kurz um die geografische Lage und erdgeschichtliche Situation von Madeira. Außerdem kommt ein CONDOR-Pilot über den etwas kitzligen Anflug auf Funchal zu Wort. Mit 10 Wanderungen wird ein Bild der Insel als Wanderparadies gezeichnet. Zu erwähnen wären da die Hochebene Paul do Serra mit Besteigung des Pico Ruivo do Paul, der Ort Paul do Mar an der Südküste und die Besteigung des höchsten Punktes Pico Ruivo. Auf einer Tour von Porto da Cruz nach Cani9al werden die Besonderheit der Nordküste und auf einer Wanderung über die Halbinsel Ponta de Säo Louren90 deren herbe, wilde Natur vorgestellt. Leitung: Andreas Hennighaußen – Do., 21.03.19, 19:30–21:00 Uhr, Sport- und Bürgerzentrum – Plattlerraum € 8,50 (4170) Abendkasse, Anmeldung nicht erforderlich www.vhs-pullach.de hs@vhs-pullach.de, Außenstellen-Leitung: Susanne Hof, Tel. 089/744 94 663

Frühjahrssammlung der Caritas vom 18.–24. März 2019 Liebe Pfarrbriefausträgerinnen, wieder sind wir darum gebeten worden, die Briefe für die Frühjahrssammlung der Caritas an die Haushalte zu verteilen. Wenn ich sie vom Pfarramt erhalten habe, werde ich diese bei Ihnen vorbeibringen. Im Voraus recht herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Ihre Liesl Zacharias

Altschützen Baierbrunn e.V. Das nächste Übungsschießen finden statt am 15. und 22. März. Vorschau: In unserer Jahreshauptversammlung am 29. März wird nach Berichten und Ehrungen auch ein Film über das 125-jährige Jubiläum im letzten Jahr gezeigt – viel Vergnügen! Am 1. 3. 2019 wurden folgende Ergebnisse erzielt: l Luftgewehr: Schüler: Pichler Louis 169 Ringe; Schüler aufgel.: Brandi-Dohrn David 136, Ruppenstein Milo 134, Ruppenstein Facundo 98 Ringe Schüler aufg. sitz.: Masterton Emilia 183, Tauscheck Jakob 151 Ringe Junioren II (H): Pichler Florian 375 Ringe Herren I + II: Lechner Daniel 370, Fröhnel Dominik 357, Greipl Thomas 333 Ringe Seniorinnen aufgel.: Ruppenstein Christl 304,6, Pfeifer Anneliese 278,2 Ringe Senioren aufgel.: Ruppenstein Hans 303,1 Ringe l Luftpistole: Damen: Greipl Kerstin 246 Ringe Herren I + II: Pichler Horst 360, Leberfinger Rudi 345, Masterton Simon 328, Hoheneder Tobias 306 Ringe; Herren III: Paus Stefan 363, Fossdal Gregor 362, Reder Siegbert 349, Goebel Ralph 333 Ringe Senioren aufgel.: Paus Stefan 299,5, Jekal Hermann 286,8, Maiwald Joachim 280,0, Stiesberg Kurt 237,5 Ringei. A. Hans Ruppenstein, 2. Schützenmeister


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 29

nhs – Nachbarschaftshilfe Strasslach-Dingharting

Nachrichten aus Baierbrunn Das katholische Pfarramt St. Peter und Paul, Baierbrunn, informiert: Fr., Sa., So., Fr., Sa., So.,

15.03.: 16.03.: 17.03.: 22.03.: 23.03.: 24.03.:

19.00 Werktagsmesse in der Dorfkirche 17.00 Friedensrosenkranz in der Dorfkirche 10.30 Hl. Messe 19.00 Werktagsmesse in der Dorfkirche 17.00 Friedensrosenkranz in der Dorfkirche 9.00 Wortgottesfeier

Nachrichten aus der Gemeinde Straßlach – Dingharting www.strasslach-dingharting.de

VdK-Ortsverband Dingharting-Straßlach Der VdK-Ortsverband Dingharting-Straßlach lädt Freunde und Mitglieder zur Versammlung am Samstag, den 16.03.2019 um 14.30 Uhr zum Jägerwirt in Aufhofen ein. Die Vorstandschaft freut sich auf zahlreiches Erscheinen.

Freiwillige Feuerwehr Dingharting Jahreshauptversammlung Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dingharting findet am Freitag, den 15. März um 20.00 Uhr beim Neuwirt in Großdingharting statt. Auf der Tagesordnung stehen u. a. die Rechenschafts- und Tätigkeitsberichte, die Wahl des 1. und 2. Vorsitzenden, des 1. und 2. Kassenwartes und des Fähnrichs sowie Ehrungen und Beförderungen.

Einladung zur einer Fahrt nach Kaufbeuern am 20.März 2019 Abfahrten von Strasslach 9:15 Uhr, Hailafing 9:20 Uhr, Dingharting 9:25 Uhr, Holzhausen 9:30 Uhr. Unkostenbeitrag 20,– €. Anmeldungen bei Fr. Pledermann, Tel: 08170/514. Zwischenpause in der Wiskirche, Mittagessen im „Goldenen Hirsch“ in Kaufbeuern. Anschließend Zeit zur freien Verfügung.

Kath. Pfarramt St. Laurentius Großdingharting Gottesdienste vom 14.03. bis 22.03.2019 l Donnerstag, 14.03.: Messe entfällt l Freitag, 15.03.: 15.30 Großdingharting: Kreuzweg der Kommunionkinder l Sonntag, 17.03.: 10.00 Großdingharting: Pfarrgottesdienst für die gesamte Gemeinde, f. † Max Praller z. Tdtg. u. alle † Ang. d. Fam., JA f. † Josef u. Barbara Patzak u. alle † Ang. d. Fam., anschließend Suppenessen im Pfarrsaal l Freitag, 22.03.: 18.30 Großdingharting: Gedenkgottesdienst d. Veteranenund Soldatenvereins Dingharting

Schützengesellschaft Dingharting: Das nächste Übungsschießen der Schützengesellschaft Dingharting findet am Freitag, den 15. März im Schützenheim in Großdingharting statt. Schießaufsicht hat Manfred Kappl, die Auswertung übernimmt Christian Olbrich. l Beim letzten Schießen wurden folgende Bestleistungen erzielt: LG Jugend: 1. Maria-Magdalena Schlickenrieder (300), 2. Magdalena Lang (250); LG Damen: 1. Rosi Feichtmair (358), 2. Nicola Schmid (322), 3. Maria-Magdalena Braun (276); LG Schützen: 1. Markus Bucher (329); LG Altersklasse: 1. Marcus Schmid (366); LG Senioren: 1. Ekkehard Heck (320), 2. Jakob Schmid (313); LG Senioren Auflage: 1. Hans Oisch (386), 2. Hans Grasl (357), 3. Manfred Kappl (338); LP Damen: 1. Nicole Heck (332); LP Schützen: 1. Harald Hack (363), 2. Hans Grasl (316); LP Senioren: 1. Valentin Gartner (361), 2. Walter Probst (310), 3. Ekkehard Heck (196); Zimmerstutzen: 1. Ekkehard Heck (83), 2. Jakob Schmid (79)

Ständig über 30 Jahres- & Dienstwagen, sowie junge Gebrauchte auf Lager!


Seite 30

ISAR-KURIER

Die Gemeinde Baierbrunn trauert um den ehemaligen ehrenamtlichen Gemeinderat

Nr. 11 â&#x20AC;˘ 14. März 2019

Die Gemeinde Baierbrunn nimmt in Trauer Abschied von

Herrn Andreas Weindl

Herrn Adolf Stahuber Träger des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland Träger der Bßrgermedaille der Gemeinde Baierbrunn

Ehrenamtliches Mitglied im Gemeinderat der Gemeinde Baierbrunn. Herr Weindl war ein engagierter Gemeinderat. Er setzte sich mit viel Sorgfalt, Pflichtbewusstsein und groĂ&#x;er Zuverlässigkeit fĂźr das Gemeinwohl ein.

der im Alter von 90 Jahren am 7. März 2019 verstorben ist. Herr Stahuber â&#x20AC;&#x201C; GrĂźnder der Isartaler Blasmusik â&#x20AC;&#x201C; hat sich groĂ&#x;e Verdienste um die Gemeinde Baierbrunn erworben.

Wir werden Herrn Weindl stets in dankbarer Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Er hat sein kommunalpolitisches Ehrenamt mit groĂ&#x;em Einsatz wahrgenommen und dabei stets das Wohl der Allgemeinheit im Blick gehabt.

Gemeinde Baierbrunn Wolfgang Jirschik Erster BĂźrgermeister

Wir nehmen Abschied von einem verdienten BĂźrger, dessen Tradition, Brauchtum und Menschlichkeit vorbildlich waren und werden ihm stets in Ehren gedenken. Unser aufrichtiges MitgefĂźhl gilt den AngehĂśrigen. Gemeinde Baierbrunn Wolfgang Jirschik Erster BĂźrgermeister

In sller Trauer nehmen wir Abschied.

pfiat di Adi

đ?&#x2020;&#x201D; đ?&#x2020;&#x201D;đ?&#x2020;&#x201D;

đ?&#x2020;&#x201D; đ?&#x2020;&#x201D;đ?&#x2020;&#x201D;

Es war uns eine Ehre, dass wir Dich â&#x20AC;&#x17E;unseren guten Freundâ&#x20AC;&#x153; nennen duren. Das ehemalige Jugendblasorchester Geretsried mit ihrer Dirigenn Anita Stowasser

Gerne sorgen wir fĂźr Sie vor

März 2019

Absicherung der eigenen WĂźnsche und Entlastung der AngehĂśrigen durch eine geregelte Vorsorge. Vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Wolfratshausen I Bad TĂślz Tag & Nacht unter 08171 / 229 11 www.trauerhilfe-denk.de 17172

... AUS ASCHOLDING 24. Jagerhoagart am 16. März in Ascholding 20.00 Uhr, Holzwirtsaal Es gibt noch Karten fĂźr den 24. Jagerhoagart der Jägerkreisgruppe Wolfratshausen unter der Leitung vom 1. Vorstand, dem Arnhofer Sepp (Brunner Sepp) aus Endlhausen. Karten im Vorverkauf zu â&#x201A;Ź 15.gibt es bei den Raiffeisenbanken in Wolfratshausen, Egling und Schäftlarn, im Lagerhaus der Raiffeisen in Thanning sowie bei Schreibwaren Baumgartner im Ickinger Rathaus, in der Backstubn Ebenhausen und beim AuffĂźhrungslokal Holzwirt in Ascholding. Letzterer nimmt auch telefonische Reservierungen an (08171/78366). Restkarten an der Abendkasse zu 17,â&#x20AC;&#x201C; â&#x201A;Ź. Einlass im Festsaal des Holzwirts in Ascholding ab 18.30 h; Beginn 20.00 Uhr. Familenengesang Rehm aus Partenkirchen

DANKSAGUNG FĂźr die vielen Beweise liebevoller und herzlicher Anteilnahme beim Heimgang unserer lieben Mutter, Oma und Uroma

Margareta Seitz mÜchten wir uns von Herzen bedanken. Geretsried, im März 2019

Annegret Seitz mit Familie Renate Tobbal mit Familie Gitti Seitz


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

... AUS EGLING Frühjahrsbasar für Baby- und Kindersachen am 16. März 2019 Am Samstag, den 16. März findet wieder der große Eglinger Frühjahrsbasar statt. Von 13.00–15.30 Uhr können Sie in der Grundschule Egling Baby- und Kinderkleidung bis Größe 176 erwerben. Außerdem Spielzeug, Kinderbücher, Sportartikel, Kinderzimmerdeko, Umstands- und Kommunionsbekleidung, Kinderwägen, Fahrräder und vieles mehr rund um den Nachwuchs. Hochschwangere Kaufinteressentinnen werden übrigens schon um 12.30 Uhr eingelassen! Der Gesamterlös aus Verkäufer-Grundgebühr (je 4 Euro) plus 20 % des Warenumsatzes kommt ohne Abzug den Eglinger Schul- bzw. Krippen- und Kindergartenkindern zugute. Hiervon werden z.B. Veranstaltungen und Ausflüge finanziert oder Spielgeräte angeschafft. Also: Verkaufen und vor allem Kaufen lohnt sich – nicht nur für Sie, sondern für alle Eglinger Kinder! Weitere Infos und auch Verkäuferanmeldung unter: www.basar-egling.de. Übrigens: auch heuer hat während des Basars wieder das „Basar-Café“ in der Schul-Cafeteria geöffnet, mit einem riesigen Angebot an selbstgebackenen Köstlichkeiten – natürlich auch zum Mitnehmen. Der Basarausschuss von Kindergarten und Schule dankt schon jetzt allen Beteiligten, die zum Gelingen der Veranstaltung beitragen und freut sich auf Ihren Besuch als Verkäufer und/oder Kaufinteressent!

Seite 31

Öffentliche Bekanntmachung Zur nicht öffentlichen Versammlung der Jagdgenossenschaft Königsdorf am Mittwoch, den 20.03.2019 um 19.30 Uhr im Gasthof Hofherr (Postsaal) ergeht hiermit die Einladung. Zugleich findet das Jagdessen statt. Die Ehegatten der Jagdgenossen sind ebenfalls recht herzlich eingeladen. Tagesordnung: 1. Eröffnung durch den Jagdvorsteher, 2. Bericht des Schriftführers, 3. Bericht des Kassiers, 4. Entlastung des Kassiers, 5. Jahresbericht des Jagdvorstehers, 6. Verwendung der Pachteinnahmen, 7. Beschlussfassung über die Auszahlung bei Schwarzwildschäden, 8. Wünsche und Anträge Hans Hartl, Jagdvorsteher

Schafkopffreunde Königsdorf Am kommenden Montag, den 18.03.19, findet im Trachtenheim der dritte Spieltag 2019 statt. Anmeldung ab 19:00 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr.

Schützenverein Gmüatlichkeit Ergertshausen Beim Preisschießen am 08.03.2019 waren erfolgreich: Meister Jugend und Schüler: 1. Tremml Melanie 151 R, 2. Oster Carolin 141 R, 3. Mayer Johannes 126 R Meister Damen: 1. Oster Christine 161 R, 2. Fischer Barbara 159 R, 3. Bauhofer Maria 145 R Meister Herren: 1. Mitterreiter Hans sen. 167 R, 2. Geitner Maximilian 161 R, 3. Fischer Jürgen 155 R Ring/Teiler Jugend: 1. Tremml Melanie 51,2 T Ring/Teiler Damen: 1. Dallmann Martina 42,1 T Ring/Teiler Herren: 1. Geitner Maximilian 49,6 T Teiler Jugend (Preis): 1. Tremml Melanie 185,2 T, 2. Oster Carolin 210,1 T, 3. Huber Benedikt 323,6 T Teiler Damen/Herren (Preis): 1. Bauhofer Otto 49,2 T, 2. Mitterreiter Hans sen. 77,0 T, 3. Felgenhauer Michael 102,6 T Am Freitag, den 15.03.2019 findet das Schafkopf- und Grasoberrennen ab 20:00 Uhr statt.

Nachrichten aus Königsdorf TSV Königsdorf – Abteilung Fußball, Junioren E-Jugend-Hallenturnier beim FF Geretsried Am Sonntag waren wir bei unserem letzten Hallenturnier beim FF Geretsried. Es war wieder ein richtig gutes Turnier von unseren Mädels und Jungs. Jeder hat sich in der Hallensaison weiterentwickelt und unser Team belohnte sich mit einem tollen zweiten Platz. Vom ersten Spiel an wollten alle Kinder unter die ersten drei kommen. Das einzigste Spiel das wir verloren war gegen den Turniersieger vom FF Geretsried. Nur durch unser schlechteres Torverhältnis mussten wir uns mit einem starken zweiten Platz zufriedengeben.

ACHMÜHLE / EURASBURG Selbstverkäufer-Flohmarkt „RUND UMS KIND“

Für uns spielten Anton, Matthias, Kilian, Tanja, Junior, Julian, Corbinian, Tobias und Noel. Klasse-Hallensaison, Mädels und Jungs, weiter so.

Samstag, 23.3.2019, 9.00 bis 12.00 Uhr Achtung neue Räumlichkeiten!! Bürgerhaus Achmühle Der Elternbeirat der Grundschule Eurasburg-Beuerberg veranstaltet am Samstag, den 23. März von 9 bis 12 Uhr im Bürgerhaus Achmühle (Degerndorfer Str. 2, Eurasburg/Achmühle) einen Selbstverkäufer-Flohmarkt „RUND UMS KIND“. Kaufen und Verkaufen können Sie Kinder- und Babybekleidung für Frühjahr und Sommer, Schuhe, Spielsachen, Sportartikel, Kindersitze, Bücher und vieles mehr. Die Standgebühr beträgt € 10,–. Außerdem wird es einen Kaffee- und Kuchenverkauf (auch zum Mitnehmen) geben. Der Erlös aus Kuchenverkauf und Standgebühr kommt den Kindern der Grundschule zugute. Anmeldung/Rückfragen für den Flohmarkt an: jana.rueckl@web.de. Gleichzeitig findet in Achmühle ein Garagenflohmarkt statt. Achmühler öffnen ihre Garagen um ihre gut erhaltenen Schätze an einen neuen Besitzer zu bringen. Rückfragen hierzu unter info@katja-benthaus.de. Wir laden alle herzlich ein und freuen uns auf einen schönen Vormittag in Achmühle!


Seite 32

ISAR-KURIER

... AUS MÜNSING Pfarrverband Münsing Gottesdienstordnung vom 16.03.–22.03.2019 l Samstag, 16.03. – Berg: 14.00 Uhr Taufe Klara Nuesslein, Münsing: 16.00 Uhr Rosenkranz, Ambach: 16.00 Uhr Vorabendmesse l Sonntag, 17.03. – Degerndorf: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst, Degerndorf: 19.30 Uhr Kreuzwegandacht, Eurasburg: 9.00 Uhr Wort-Gottes-Feier, Holzhausen: 9.45 Uhr Hl. Amt, Holzhausen: 19.30 Uhr Kreuzwegandacht, Münsing: 9.45 Uhr Hl. Amt, Münsing: 19.30 Uhr Kreuzwegandacht, Ammerland: 11.00 Uhr WortGottes-Feier Chorgemeinschaft St. Georg l Dienstag, 19.03. – Münsing: 19.30 Uhr Festgottesdienst, Hl. Amt für die verstorbenen Mitglieder der Josefibruderschaft l Mittwoch, 20.03. – Degerndorf: 19.00 Uhr Beichtgelegenheit, Degerndorf: 19.30 Uhr Hl. Messe für Pfr. Ferdinand Pöllinger, Achmühle: 19.30 Uhr ökumen. Gottesdienst l Donnerstag, 21.03. – Holzhausen: 19.00 Uhr Beichtgelegenheit, Holzhausen: 19.30 Uhr Hl. Messe l Freitag, 22.03. – Happerg: 19.30 Uhr Hl. Messe, München-Bürgersaalkirche: 19.30 Uhr Gebet mit Erzbischof Marx zur Erneuerung der Kirche Pfarrbüro Degerndorf: Tel. 08171/26678, Fax 08171/481466 Montag 8.30–12.30 Uhr, Dienstag 14.30–17.30 Uhr Pfarrbüro Münsing: Tel. 08177/231, Fax 08177/997366 Mittwoch–Donnerstag 10.00–12.00 Uhr Pfarrer Kirchbichler: 08177/997365, Diakon Kornacker 08177/997360, Diakon Wammetsberger 0171/3100434 l Holzhausen – Die Jahresrechnung 2018 und der Haushaltsplan 2019 der kath. Kirchenstiftung Holzhausen liegen im Zeitraum von 13.–27. März im Pfarrbüro Degerndorf während der Öffnungszeiten zur Einsicht aus. l Münsing – Am Mittwoch, 20. März ist um 12.00 Uhr im Pfarrheim wieder Mittagstisch, für alle, die gerne in Gemeinschaft essen wollen. Anmeldung: bei Nik Bahle (08177) 926966. Veranstalter: Agenda Soziales. l Münsing – Am Donnerstag, 21. März ist um 19.30 Uhr im Pfarrheim das Treffen zur Planung des Erstkommuniongottesdienstes und -ausflugs. Münsing – Am Freitag, 22. März findet für die Jugendlichen um 20.00 Uhr im Pfarrheim ein Kinoabend statt.

Nr. 11 • 14. März 2019

l Forum zu Gegenwartsfragen Zu unserer Vortragsreihe mit Diskussion laden wir Sie herzlich ein! Donnerstag, den 21. März 2019 um 19.30 Uhr im Katharina von Bora-Haus, Berg. Dagmar Wagner aus München Dokumentarfilmerin, Autorin und Dozentin (M.A. Kommunikationswissenschaften, LMU). „Wenn ich alt bin, werd' ich ...?“ – Vortrag mit Diskussion. In dem Referat über zeitgemäße und vergangene Altersbilder geht es auch wieder um den unschätzbaren Wert älterer und alter Gehirne: Neue fundierte Gewissheiten aus der Gehirnforschung zu den Stärken des Gehirns ab dem 50. Lebensjahr, die mit alten Gewissheiten aufräumen und dem Alter scheinbar kaum noch Grenzen setzen. Die Herausforderungen neuer Grenzverschiebungen im Alter als Spagat zwischen Selbstoptimierung, Zweckoptimismus, Selbst- oder Fremdbestimmung und dem notwendigen Bedürfnis, endlich in Ruhe altern zu dürfen. Herzliche Einladung! Eintritt frei Pfarrer Johannes Habdank, Fischackerweg 10, 82335 Berg, Tel. 08151/973176.

Pfarrverband Aufkirchen

Kirchenanzeiger vom 14.03. bis 24.03.2019 l Donnerstag, 14.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 18.30 Kempfenhausen, St. Anna: Heilige Messe l Freitag, 15.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 19.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Kreuzwegandacht, 19.00 Farchach, St. Nikolaus: Kreuzwegandacht l Samstag, 16.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 16.00 Percha, Malteserstift: Heilige Messe, 18.00 Kempfenhausen, MS-Klinik: Heilige Messe, 18.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Rosenkranz und Beichtgelegenheit, 19.00 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Vorabendmesse l Sonntag, 17.03.: 7.30 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 9.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, 9.15 Percha, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, 10.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Pfarrgottesdienst, 10.30 Wangen, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst l Montag, 18.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe l Dienstag, 19.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 8.00 Berg, St. Johannes: Heilige Messe, 19.00 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Jahrtag Katholischer Frauenbund l Mittwoch, 20.03.: 7.00Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 18.00 Wangen, Pfarrkirche: Heilige Messe l Donnerstag, 21.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 18.00 Percha, Pfarrkirche: Kreuzwegandacht, 18.30 Percha, Pfarrkirche: Heilige Messe, 19.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Anbetungsstunde l Freitag, 22.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 19.00 Höhenrain, Pfarrkirche: Heilige Messe, 19.00 Allmannshausen, St. Valentin KreuzweganTrachtenverein „Seeröserl“ Ammerland-Münsing e.V. dacht Am Montag, 18. März 2019 trifft sich im Münsinger Pfarrheim die Wuzerlgruppe l Samstag, 23.03.: 7.00 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 16.00 Percha, um 16.30 Uhr zum Tanzen und Singen (Kleinkinder ab mind. 2 Jahren mit ihren Malteserstift: Heilige Messe, 18.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Rosenkranz, Eltern). Um 17 Uhr findet die Kindervolkstanzprobe ab 5 Jahren statt. Außerdem 19.00 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Vorabendmesse l Sonntag, 24.03.: 7.30 Aufkirchen, Kloster: Heilige Messe, 9.00 Höhenrain, proben zeitgleich die Plattlerbuben. Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst, 9.15 Percha, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst mit Vorstellung der EK-Kinder, anschl. Fastenessen im Pfarrsaal, 10.30 Aufkirchen, Wallfahrtskirche: Pfarrgottesdienst, 10.30 Wangen, Pfarrkirche: Pfarrgottesdienst Informationen und Termine: l Bibelteilen: Herzliche Einladung zum Bibelteilen in Aufkirchen und Percha. LANDKRElS STARNBERG Gemeinsam wollen wir das Sonntags-Evangelium lesen – betrachten – besprechen. Dauer von 20.00 bis 21.00 Uhr. Der nächste Termin ist am 14. März 2019 Evang.-Luth. Kirchengemeinde Berg im Pfarrheim Percha. l Männerfrühstück mit Pfarrer Jakob Paula: Zu einem Männerfrühstück wird Gottesdienste Termine vom 14.03.19 bis 24.03.19 l Sonntag, 17.03.: 10 Uhr Gottesdienst, Pfarrer Johannes Habdank, Katharina herzlich eingeladen am Samstag, 16. März 2019, um 10.00 Uhr im Pfarrheim Aufkirchen. Nach dem Weißwurstfrühstück wird Pfarrer Jakob Paula zum Thema von Bora-Haus l Samstag, 23.03.: 18 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Prädikant Ralf Schenk, „Weiße Rose – Impulse für einen wachen Glauben in der Gesellschaft“ einen Vortrag halten und zum Gespräch einladen. Nach Gebet und Segen endet die VerMS Klinik l Sonntag, 24.03.: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Prädikant Ralf Schenk, anstaltung gegen 13.00 Uhr. l Kirchenverwaltung Wangen: In Wangen wurde Herr Franz Pentenrieder wieKatharina von Bora-Haus 10 Uhr Kindergottesdienst – parallel zum Gottesdienst, Katharina von Bora-Haus der zum Kirchenpfleger gewählt. Wir bedanken uns für die Bereitschaft, dieses Amt weiterhin mit großem Engagement zu bekleiden. Besondere Veranstaltungen im Katharina von Bora-Haus l Lied des Monats März: Damit wir auch die schönen, neuen Lieder im Gotteslob Termine vom 14.03.19 bis 24.03.19 l Donnerstag, 14.03.: 19.30 Uhr Chorprojekt „Palmsonntag“: Vorbereitung Got- überall singen können, wollen wir jeweils ein Lied des Monats möglichst in allen tesdienst an Palmsonntag. Zur Freude am Singen kommt das Erarbeiten der mehr- Hl. Messe singen. Im März ist dies GL 270 „Kreuz auf das ich schaue“. Danke an stimmigen Chorsätze. Wir freuen uns sehr über Verstärkung in allen Stimmlagen. die Organisten fürs Mitmachen! l Patenschaft für Kreuzwegstationen: Wir suchen für die 1. und 9. KreuzwegFrieder Harz l Sonntag, 17.03.: 11 Uhr Gmeindeversammlung: Der Kirchenvorstand bietet station neue Paten. Die Aufgaben bestehen darin, den Blumenschmuck zu pflegen eine Rückschau und Vorschau mit anschl. Diskussion. Pfarrer Johannes Habdank bzw. zu erneuern und die Grünfläche an der Station zu mähen. Sollten Sie intel Donnerstag, 21.03.: 19 Uhr Vortrag: Wenn ich alt bin, werd' ich ...? Grenzen- ressiert sein, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Aufkirchen, Tel. 08151-9987980. Wir bedanken uns ganz herzliche bei den bisherigen Paten, für die jahrelange loser Aktivismus versus Ruhe im Alter. (Näheres siehe unten) l Freitag, 22.03.: 20 Uhr Offenes Tanzen. Anleitung für Volkstänze von Schweden gute und gewissenhafte Pflege der Stationen. l Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung: Die Kolpingsfamilie Höhenrain bis Irland, Christa Vogel führt die Sammlung durch am Samstag, 16. März ab 8.00 Uhr. Kleidersäcke Regelmäßige Veranstaltungen im Katharina von Bora-Haus liegen in den Kirchen aus. Termine vom 14.03.19 bis 24.03.19 l Donnerstag, 14.03.: 10 Uhr Sitzgymnastik und Gedächtnistraining für Senio- l Vortrag mit Diskussion am 19. März in Wangen: „Und Friede auf Erden …“ – Utopie im Heiligen Land? Zu diesem Thema referiert Herr Hans Rehm am ren, Gertraud Krause Dienstag, 19. März von 19.30 bis 21.00 Uhr im Pfarrheim Wangen, Pfarrweg 3. l Freitag, 15.03.: 19 Uhr BergerBlechBläser, Frieder Harz l Montag, 18.03.: 9.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Mütter/Väter spielen gemein- Der Eintritt ist frei! Gibt es Hoffnung auf Frieden zwischen den Völkern, Frieden im Heiligen Land? Wenig ist geblieben von den hoffnungsvollen Friedensinitiativen sam mit ihren Kindern, Sabine Schön l Dienstag, 19.03.: 16.30 Uhr Kinderchor Berg für Kinder ab 6 Jahre, Anmeldung und dem Aufbruch der 90-er Jahre nach den Abkommen von Oslo und Washington und Information bei Angelika Gehlen, 08151/979193, kinderchor@evgberg.de, D. C., wo sich Jitzhak Rabin und Yassir Arafat die Hand zum Frieden reichten. Aber was wissen wir wirklich über Israel und Palästina? Oder über die Bedeutung 17.30 Uhr Pfadfinder VCP- Sippe „Wüstenskorpione“, Maria Heckel von Grenzen und Siedlungen, die Flüchtlingsfrage und den Status von Jerusalem 18 Uhr Pfadfinder VCP-Sippe „Bärenkämpfer“, Anna Heckel sowie inner-israelischen und –palästinensischen Konflikte? 19.30 Uhr Pfadfinder VCP-Leiterrunde l Mittwoch, 20.03.: 17.30 Uhr Pfadfinder VCP-Sippe „Schneegeparden“, Lina l Caritas-Frühjahrskollekte: Helfen – bewegen – gestalten: Caritas ist Kirche. Schmid Kirche ist Caritas. In der Kirchenkollekte am 17. März und der anschließenden l Donnerstag, 21.03.: 10 Uhr Sitzgymnastik und Gedächtnistraining für Senio- Caritas-Opferwoche bittet die Caritas wieder um Ihre Spenden. 40 % der Spenden ren, Gertraud Krause verbleiben im Pfarrverband, damit können Menschen vor Ort unterstützt werden. l Freitag, 15.03.: 18.30 Uhr BergerBlechBläser, Frieder Harz Wir bedanken uns schon jetzt herzlich für Ihre Spenden!

GEMElNDE BERG


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

GEMElNDE BERG LANDKRElS STARNBERG

Schützenverein Enzian Höhenrain Schießergebnisse: LG Punkt: 1. Mursch Fritz 5,4 Teiler, 2. Feulner Georg 15,8 Teiler, 3. Müller Helga 21 Teiler, 4. Scheifl Julia 24,5 Teiler, 5. Huber Jan 43,6 Teiler LP Punkt: 1. Sokolowski Anke 32,7 Teiler, 2. Langmeier Waltraud 198 Teiler, 3. Kirschner Karl 555,5 Teiler LP aufgelegt: 1. Langmeier Waltraud 362 Ringe, 2. Kirschner Karl 352 Ringe LG allg.: 1. Feulner Georg 388 Ringe, 2. Scheifl Julia 383 Ringe, 3. Müller Helga 372 Ringe LG aufgelegt: 1. Mursch Fritz 378 Ringe, 2. Oberbichler Gottfried 375 Ringe, 3. Endres Anna 337 Ringe LP: 1. Sokolowski Anke 365 Ringe Das nächste Übungsschießen findet statt am Freitag, 22.03.2019 ab 18.00 Uhr in Münsing. Zum Schreibdienst sind eingeteilt: Fritz Mursch und Alexander Schöpf. Ergebnisse auch unter www.enzian-hoehenrain.de.

Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingsfamilie Höhenrain am 16. März Das Frühjahr kommt und damit die Zeit, mal wieder auszumisten. Passend dazu kommt auch die Altpapier- und Gebrauchtkleidersammlung der Kolpingsfamilie wieder Am Samstag, den 16. März findet in der ganzen Region wieder diese traditionelle Sammlung statt. Allein die Höhenrainer Kolpinger sind mit rund 70 ehrenamtlichen Helfern unterwegs im gesamten Gemeindegebiet von Berg mit allen Ortsteilen (bis auf Kempfenhausen und Harkirchen) und in den Ickinger Ortsteilen Icking, Alpe, Attenhausen, Walchstadt und Irschenhausen. In Münsing und Holzhausen helfen die Burschenvereine tatkräftig mit und in Degerndorf junge Menschen unter der Leitung des Pfarrgemeinderates. In Percha gibt es keine Straßensammlung. Hier, sowie in Kempfenhausen und Harkirchen wird gebeten, das Sammelgut an der Kirche St. Christophorus abzugeben. Die Kolpinger sammeln gut erhaltene, tragfähige Kleidung, Tisch- und Bettwäsche, Schuhe und auch Altpapier wie Zeitungen und Kataloge. Die Ware wird verkauft und mit dem Erlös finanziert die Kolpingsfamilie Höhenrain ihre sozialen Aktionen, wie die Senioren-, Jugend- oder die Familienarbeit oder die Unterstützung Bedürftiger. Das Geld bleibt also vor Ort und verschwindet nicht in dubiosen Kanälen, wie bei manch anderer Sammlung. Sammelsäcke erhalten Sie in den Pfarrkirchen und in vielen lokalen Geschäften. Bitte legen Sie das gebündelte Altpapier und die Sammelsäcke mit Kleidern am Samstag bis 8 Uhr gut sichtbar an die Straße. Sollte einmal etwas übersehen werden, dann sehen Sie es den meist n Sammlern nach und melden Sie es bitte bis 11:00 Uhr unter 0176-56908052. Unter dieser Nummer gibt es auch schon Informationen im Vorfeld. Und falls Sie diesmal nichts haben: Die Kolpinger kommen wieder – regelmäßig jedes Frühjahr und jeden Herbst.

Nachrichten aus Baierbrunn Trachtenverein Baierbrunn Terminvorschau: Tanzprobe am Freitag, 22.03.19 findet unsere nächste Tanzprobe um 19.45 Uhr im Sport- und Bürgerzentrum in Baierbrunn statt. Alle Mitglieder und Nichtmitglieder sind dazu herzlich eingeladen. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

Waldumbau mit der Baierbrunner Grundschule In Zusammenarbeit der Grundschule in Baierbrunn mit Frau Simone Schönlaub unter Anleitung des zuständigen Revierförsters Gerrith Hinner wird der Isartalverein auf den eigenen Grundstücken unterhalb der Konradshöhe eine Pflanzaktion (Waldumbau) durchführen. Wir folgen damit dem Rat der Förster und ersetzen den vom Klimawandel und Borkenkäfer bedrohten Fichtenbestand. Es werden 100 Weißtannen gepflanzt. Wir suchen noch Mitglieder und Freunde aus Baierbrunn und Buchenhain die uns bei dieser Aktion unterstützen. Die Aktion findet am Donnerstag, 28. März 2019 um 09.30 Uhr statt. Sie erreichen den Pflanzort über den Fußweg der bei der Konradshöhe beginnt und Richtung Isar führt! Bitte melden Sie sich telefonisch unter 089/536465 oder in unserer Geschäftsstelle per email unter" info@isartalverein.de" an. Festes Schuhwerk und Handschuhe werden empfohlen.

Präventionsgymnastik im SC Baierbrunn Der SCB bietet wieder Präventionsgymnastik an, bei welcher noch Plätze frei sind. Fit in den Alltag jeweils Mittwoch vormittags von 09:00 bis 10:00 Uhr ist eine spezielle Herz-Kreislauf-Gymnastik gezielt für die Problembereiche Bauch, Beine, Po sowie den Rücken und die Oberarme. Pilates Matwork jeweils donnerstags von 17:00 bis 18:00 Uhr für Damen und Herren jeden Alters. Bei dieser Gymnastik versuchen wir den Geist auf den Körper abzustimmen. Dies wird auch durch das Erlernen der richtigen Atmung, der Abstimmung von Wirbelsäule und Becken sowie die Konzentration auf weiche, fließende Bewegungen erreicht. Die Kurse sind zertifiziert, bei Krankenkassen abrechnungsfähig und finden jeweils im Gymnastikraum der Grundschule Baierbrunn statt. Information und Anmeldung unter 08178/7555 oder über E-Mail unter info@sc-baierbrunn.de

Informationen, die Ihnen sicherlich nützen

Seite 33


Seite 34

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 35

Leih-Oma für 2 Münsinger Mädels (3 und 5 Jahre) gesucht! Wir freuen uns auf Sie! ☎ 0173-2 55 48 18

Suche pflichtbewusste, flexible

Putzperle im Gemeindebereich Dietramszell für Kurzzeitwohnungen, ca. 1–2 x Wo./ca. 3–4 Std. 12,50 ¤/Std., auf 450-¤-Basis. heidis-ferienwohnung@gmx.de

Suche

Reinigungskraft (m/w) 450-€-Basis, deutschsprachig, mit PKW. Sternclean Gebäudereinigung Geretsried Tel. 0178-158 63 28 Haben Sie Lust auf ganzheitliche Pflege? Ich suche eine/n

exam. Altenpfleger/-in oder Krankenschwester/-pfleger

Gasthaus Aujäger Suche

auf 450-¤-Basis für ambulante Privatpflege. Tel.: 01 52-26 5418 92

Bedienung (m/w)

Suchen zuverlässige

für Mi., Do., Fr. in Festanstellung sowie

Reinigungskraft (m/w) in Teilzeit (80–120 Std./Monat) zur Treppenhausreinigung. Anrufe nur bei Interesse einer Einstellung, ab 17 Uhr. Mobil 01 71-4 60 43 42 Mobil 01 51-40 90 77 00

Küchenhilfe (m/w) und Reinigungskraft (m/w) für Gästezimmer auf 450-¤-Basis. Puppling, Tel.: 0 8171/785 56


Nachmittagsbetreuung für 12-Jährige

Seite 36

Nr. 11 • 14. März 2019

Wir suchen eine aktive, flexible, patente und naturverbundene Kinderbetreuung nach Hohenschäftlarn. Wir brauchen Hilfe am Nachmittag bzw. abends, ca. 10 Std./Woche. Eigenes Auto unbedingt erforderlich. Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 0172-91914 20

Die ProTec Metalltechnik GmbH in Geretsried sucht ab sofort Mitarbeiter in Vollzeit.

Wir sind interna'onaler Automobilzulieferer mit knapp 50 Mitarbeitern und möchten unser Team verstärken. Gute Englischkenntnisse ist Voraussetzung, da wir sehr viel mit unserem größten Kunden Rolls Royce kommunizieren. Wir suchen:

Qualitätsmitarbeiter/Qualitätsleiter

– Sie sind sicher im Umgang mit 8D-Reporten in der Automobilindustrie

Materialdisponent/Projektleiter

– zur Disposi'on von Bauteilen für die Automobilindustrie

Fahrer

– für die interne Logis'k von und zu Lieferanten FS Klasse 3 Bewerbungen bi(e an:

ProTec Metalltechnik GmbH Herrn Rainer Hartmann Spreestr. 19, 82538 Geretsried Tel.: 0 8171/93 33-31, E-Mail: r.hartmann@protec-metall.com

Wir sind ein mittelständiges, international tätiges, in Geretsried produzierendes Unternehmen und stellen Präzisionsprodukte rund um elektronische Anzeigen / Displays her. Wir suchen ab sofort Verstärkung für unser Fertigungsteam:

Maschinen- und Anlagenführer (w/m) in Vollzeit zur - Herstellung und Bearbeitung von Kunststoffpräzisionsteilen - Bedienung von Kunststoffbearbeitungsmaschinen (Sägen, CO2-Laser, Fräsmaschinen) nach Anweisung - Lagerhaltung und Wareneingangskontrolle - Unterstützung und Vertretung des Hausmeisters Sie bringen mit: handwerkliches Geschick, selbstständige und präzise Arbeitsweise sowie Zuverlässigkeit und hohes Qualitätsbewusstsein, Teamgeist, solide Deutschkenntnisse, Führerschein Klasse B, Bereitschaft zu Schichtarbeit (gelegentlich 2-Schicht-Betrieb) sowie

Produktionsmitarbeiter (w/m) in Voll- oder Teilzeit für - leichte Montagearbeiten - optische (End)kontrolle - Verpackung / Versand - sonstige, in unserer Fertigung, anfallende Arbeiten Sie bringen mit: handwerkliches Geschick, selbstständige und präzise Arbeitsweise sowie Zuverlässigkeit und hohes Qualitätsbewusstsein, Teamgeist, solide Deutschkenntnisse. Die erforderlichen Fachkenntnisse vermitteln wir Ihnen jeweils. Sie suchen eine langfristige Perspektive? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – vorzugsweise per E-Mail – an: gmbh – sudetenstr. 53 – 82538 geretsried – info@go-ttv.com

Tradex-Services ist ein Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Vermi1lung von Ausstellungsflächen auf interna0onalen Fachmessen und Veranstalter spezialisiert hat. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams

1 Teamassistenten/-in (auf 450-€-Basis) Anforderungsprofil: ○ sehr gute EDV-Kenntnisse (MS-Office etc.) ○ gute Englisch-Kenntnisse ○ Spaß an Telefonakquise und Kundengesprächen Aufgabengebiete: ○ Projektunterstützung ○ Telefonannahme und -akquise ○ Datenbankpflege, Kunden-/Marktrecherchen ○ Reisekostenabrechnungen Gerne erwarten wir Ihre aussagekräige Bewerbung, die Sie bi1e per E-Mail an aloeffler@tradex-services.com senden. Ihr Ansprechpartner ist Angela Löffler, HR Tradex-Services GmbH


Nr. 11 â&#x20AC;˘ 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 37

Zuverlässige Putzfrau fĂźr Privathaushalt, 1 x pro Woche, in Schäftlarn gesucht. â&#x2DC;&#x17D; 0176-841610 81

Haushaltshilfe freitags fĂźr 6â&#x20AC;&#x201C;7 Std./Woche nach StraĂ&#x;lach gesucht. Tel.: 0172-8 66 60 78 Sind Sie vertrauenswĂźrdig, pĂźnktlich und zuverlässig? Sprechen Sie Deutsch in Wort und Schri? Wir suchen eine

Putzhilfe

m/w/d fĂźr priv. Haushalte im Raum WOR, weiblich bevorzugt, keine Schwarzarbeit. Tel. 0173-5 36 57 25 hehne.kochenundmehr@gmail.com

Suchen fĂźr unseren Fischerei HoďŹ&#x201A;aden in der Gemeinde MĂźnsing

Mitarbeiter und/oder Studenten m/w/d in Vollzeit, Teilzeit oder 450-â&#x201A;Ź-Basis fĂźr den Verkauf. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Tel. 0 81 77/91 32

Hausmeister (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit gesucht.

Hausmeisterservice MĂśssnang Tel.: 0 8171/8 07 25 oder 01 72-8 99 66 47

Gartenpflegebetrieb sucht einen Mitarbeiter m/w immer donnerstags auf 450-â&#x201A;Ź-Basis, in StraĂ&#x;lach Fa. â&#x2DC;&#x17D; 0172-8 22 68 20

fĂźr Vollzeitstelle.

Florist (m/w/d) in Vollzeit nach Hohenschäftlarn gesucht. Blumenhaus Geisler Tel.: 0 8178/49 85

Gartenpflegebetrieb sucht einen Mitarbeiter m/w Voll- oder Teilzeit in StraĂ&#x;lach Fa. â&#x2DC;&#x17D; 0172-8 22 68 20

Gewandte, flotte und saubere Arbeitsweise. Wir kochen täglich frisch und sind gut organisiert!


Seite 38

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

Standardgraph Zeichentechnik GmbH Wir sind ein führender Hersteller von Schreib- und Zeichenbedarf. Die hohe Qualität unserer Produkte wird sowohl beim Endverbraucher als auch beim Fachhandel geschätzt. Zum baldigen Eintri( suchen wir eine/einen

Betriebselektriker/-in

Sie prüfen und warten unsere Maschinen und elektrischen Geräte. Dafür sollten Sie mehrere Jahre Berufserfahrung haben, eine entsprechende Ausbildung besitzen und es gewohnt sein, selbstständig zu arbeiten. Auch für spezielle Arbeiten in der Fer'gung sind Sie einsetzbar. Sie übernehmen die Tä'gkeit eines langjährigen Mitarbeiters, der nun in Rente geht; eine Einarbeitung ist sichergestellt. Wenn Sie flexibel sind und Sie diese interessante Tä'gkeit anspricht, dann sprechen Sie bi(e Herrn Strobl an: Tel. 0 8171/38 8180 oder strobl@standardgraph.de Standardgraph Zeichentechnik GmbH, Spreestr. 27–31, 82538 Geretsried

Wir, Kath. Kita-Verbund St. Andreas, suchen Sie für unser Team! Unsere 4-gruppige Kath. Kindertagesstätte St. Andreas, Auf der Haid 20 in Wolfratshausen, sucht ab sofort, spätestens zum 01.09.2019

Erzieher/-in

eine/n wöchentliche Arbeitszeit 35,0 Std. bis 39,0 Std. unbefristet und ab 01.04.2019 oder später

Kinderpfleger/-in

eine/n wöchentliche Arbeitszeit 39,0 Std. befristet bis zum 31.08.2020 In unserer Katholischen Kindertagesstätte St. Andreas werden bis zu 87 Kinder im Alter von 18 Monaten bis 6 Jahren betreut. Die Einrichtung hat täglich von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr und freitags bis 16.00 Uhr geöffnet. Wir arbeiten nach dem teiloffenen Konzept mit christlichem Profil. Dabei achten wir jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit in seiner jeweiligen individuellen Lebensphase. Gerne können Sie mehr über unsere konzeptionellen Schwerpunkte im persönlichen Gespräch erfahren. Es erwartet Sie ein pädagogisches Team, in dem Zusammenarbeit und ein kollegiales Miteinander großgeschrieben werden. Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einer positiven Arbeitsatmosphäre sowie regelmäßige Team- und Einzelfortbildungen. Die Bezahlung erfolgt nach ABD. Zusätzlich erhalten Sie bei Bedarf einen monatlichen Kinderbetreuungszuschuss.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie diese an: Kath. Kindertagesstätte St. Andreas z. Hd. Frau Strobl, Kita-Leitung Auf der Haid 20, 82515 Wolfratshausen Tel. (0 8171) 782 58 E-Mail: st-andreas.wolfratshausen@kita.erzbistum-muenchen.de

Bäckerei · Konditorei · Kaffee

VALENT Schorner Straße 3, 82069 Hohenschäftlarn

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams

Verkäufer/Verkäuferin sowie

Auszubildende/-n zur/zum Bäckereifachverkäufer/-in Tel. 0 81 78/9 09 72 22 oder Tel. 0 81 78/36 85

Tagsüber arbeiten Sie bei HP Ingenieure und nach Feierabend genießen Sie unser schönes Oberland... Aktuell suchen wir für unsere Standorte in Münsing am Starnberger See und in Regensburg Bauleiter*innen sowie jeweils eine/n Projektleiter*in für spannende Großprojekte in der jeweiligen Region. Ihre Aufgaben sind unter anderem: • eigenverantwortliche Bauleitung in kleinen Teams • Ausschreibung und Vergabe von Hochbauleistungen • Termin- und Kostensteuerung/-überwachung • selbstständige Abstimmung mit anderen fachlichen Planern • Ausarbeitung von technischen Sondervorschlägen • enge Abstimmung mit den Kollegen aus der Planung • Qualitätssicherung • Spaß an der Arbeit ☺ Da wir sehr regional tätig sind, sind diese Stellen nicht mit Reisetätigkeit verbunden – unsere Baustellen sind da, wo wir sind. Und diese erreichen Sie problemlos mit Ihrem eigenen Firmenauto. Außerdem würden wir uns in Münsing über eine*n Architekt*in und eine*n Spezialist*in für Ausschreibung/Projektvorbereitung/ Kalkulation freuen. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an wirfreuenunsaufsie@hp-ingenieure.com. Kein langes Anschreiben, ein kurzer Lebenslauf genügt fürs Erste – letztlich zählt der persönliche Eindruck.


Nr. 11 • 14. März 2019

ISAR-KURIER

Seite 39

Der Mamma Lupa Waldkindergarten sucht zum 01.05.2019

Erzieher/-in oder Kinderpfleger/-in

auf Minijob-Basis. www.mammalupa.org/ waldkindergarten Bewerbung an team@mammalupa.org

Glaserei Fruhmann in 82335 Berg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt motivierten und selbstständig arbeitenden

Glasergesellen in Teil- oder Vollzeit. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail: info@glaserei-fruhmann.de. Alternativ unter Tel.-Nr. 0 8151/513 71

Pilates Trainer/-in für Freitagvormittag gesucht. •••••••••••••••••••••

Münchner Str. 51 82069 Hohenschäftlarn Tel. 0 8178/83 26

Backen Sie gerne Kuchen und Torten? Wir suchen backende/n Kollegen/-in mit oder ohne Ausbildung, in Voll- oder Teilzeit ab sofort Hofcafé am Starnberger See, Infos 0 8151/56 27

Allround-Mitarbeiter, z. B. Techniker (m/w/d) für Bodenprüfung im Innen- und Außendienst gesucht. Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung in einem handwerklichen Beruf, z. B. Bau- und Metallbranche und möchten sich neu orientieren? Näheres unter: www.ifmu.de/jobs oder Tel. 0 81 71/38 01 00 Bewerbung an: job@ifmu.de

Reinigungskraft für 2 x 3 Std./Woche nach Hohenschäftlarn. Eigenes Auto erforderlich. Tel. 01 72-9 19 14 20

Suche Zugehfrau alle 2 Wochen, 2 Std., leichte Reinigungsarbeiten, 12,– €/Std. Tel.: 015 20-176 64 01

Suche zuverlässige

Putzfee nach Schäftlarn. Tel. 0160-99 641744

Physiotherapeut/-in Teilzeit oder Minijob, nach Icking/S7, gesucht. Tel.: 01 76-21 64 01 45


Seite 40

ISAR-KURIER

Nr. 11 • 14. März 2019

Ausstellung Hl. Familie Geretsried am Johannisplatz

Gottesdienste und Veranstaltungen der Evang.-Luth. Kirchengemeinde vom 14. März bis 24. März 2019 l Donnerstag, 14. März: 19.30 Kirchenvorstandssitzung, Gemeindesaal, ab 20.30 öffentlich l Sonntag, 17. März: 09.30 Gottesdienst, Petruskirche (Pfarrer Heckel), 11.00 Gottesdienst mit Abendmahl, Versöhnungskirche (Pfarrer Heckel) l Montag, 18. März: 19.15 Chor, Gemeindehaus (R. Klemm), 19.45 Zupfensemble, Haus Elisabeth (D. von Heydebrand) l Dienstag, 19. März: 20.00 Jugendgruppe, Jugendraum l Mittwoch, 20. März: 15.00 Seniorentreff, Gemeindehaus Kaffee und Kuchen, anschl. Spiele, 18.00 Freizeitclub, Gemeindehaus; Wir locken den Frühling mit Liedern, Trommeln und Tänzen l Donnerstag, 21. März: 11.00 Meditation – Sitzen in der Stille, Versöhnungskirche (Y. Sauer), 20.00 Treffpunkt Wendeltreppe, Gemeindehaus; Der insektenfreundliche Garten, Referentin: Ilse Raeder l Sonntag, 24. März: 09.30 Gottesdienst, Petruskirche (Pfarrer Bücheler), 11.00 Gottesdienst, Versöhnungskirche (Pfarrer Bücheler) l Treffpunkt Wendeltreppe Wir laden herzlich zum Treffpunkt Wendeltreppe am Donnerstag, 21 März ein. Thema dieses Abends ist „Der insektenfreundliche Garten“. „Das Ausmaß des Artensterbens heimischer Tiere und Pflanzen darf uns nicht gleichgültig lassen. Besonders der Schwund von Insekten wie z. B. Bienen, Hummeln und Schmetterlingen ist dramatisch. Doch was können wir in unserem privaten Bereich dagegen tun? Ilse Raeder zeigt mit einer Foto-Dokumentation aus ihrem Garten die Vielfalt der Pflanzen, die besonders wichtig für die heimischen Insekten sind. Die Veranstaltung findet um 20.00 Uhr im Gemeindezentrum Petruskirche statt.

Konzert Cico Jazz Orchester Cico Jazz Orchester – Konzertabend in der Aula des Gymnasiums Geretsried am Freitag, 22. März 2019 um 19.30 Uhr. Eintritt frei! Alle Jazz-Freunde sind herzlich willkommen!

Jehovas Zeugen Geretsried und Wolfratshausen laden sie herzlich zu biblischen Vorträgen ein: l Vers. Geretsried: am Samstag, den 16.03.2019, um 17.30 Uhr Thema: „Befreiung aus einer finsteren Welt“, Redner: A. Krinner, München-Maxhof l Vers. Wolfratshausen: am Sonntag, den 17.03.2019, um 10.00 Uhr Thema: „Wie man Satans Schlingen meidet“, Redner: T. Fischl, Miesbach l Zusammenkunftsort: Jeweils im Königreichssaal, Gustav-Adolf-Str. 10–12 in Geretsried. Alle Zusammenkünfte sind öffentlich. Interessierte Personen sind jederzeit willkommen. Der Eintritt ist frei, keine Kollekte.

AWO-Kinderkleidermarkt Unser Kleidermarkt im Schützenheim an der Jahnstraße ist jeden Donnerstag von 15.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Bei uns erhalten Sie „Alles fürs Kind“ und vieles mehr. Ab Donnerstag, den 14. März 2019 nehmen wir Sommerbekleidung in Kommission. Es erwartet Sie das Kleidermarktteam der Arbeiterwohlfahrt Geretsried e. V.

Isartal-Wanderer Geretsried e.V. Hallo Wanderfreunde! Die Monatsversammlung am 19. März entfällt! Die nächste Versammlung findet am 16. April statt.

Schützenverein „HUBERTUS GELTING e.V.“ Der 14-tägige Rhythmus im Schützenverein bleibt unangetastet. Somit treffen wir uns am Freitag, den 15. März 2019 zu einem erneuten Schießabend im Schützenheim Gelting ab 19.30 Uhr. Wir laden alle Mitglieder recht herzlich dazu ein.

Stammtisch der Computersenioren Der nächste Stammtisch der Computersenioren findet am Mittwoch, den 20. März 2019 in der Seniorentagesstätte, Jahnstraße 4, in Geretsried statt. Von 14 bis 16 Uhr helfen die Computersenioren des Landkreises bei Problemen rund um Laptop, Tablet und Co.! Hauptthema dieses Mal: Alles über das Arbeiten an PC, Tablet und Smartphone. Sinnvoll ist es, die Geräte gleich mitzubringen! Weitere Informationen bei Sabine Gus-Mayer (sabine@gus-mayer.de, oder 01525-3561617).

Mit unserer neuen Ausstellung von Bildern in der Pfarrei Hl. Familie am Johannisplatz in Geretsried, sollen Bewohner aus dem Seniorenheim Schwaigwall, Pflegeheim St. Ursula und der Sozialtherapeutischen Einrichtung Haus Gartenberg, als Künstler wahrgenommen werden. Wenn man alt ist, körperlich, seelisch oder geistig krank, wird man vom Rest der Gesellschaft oft ausgeblendet und vergessen. Hier soll einmal nicht die Schwäche, sondern die Stärke jedes einzelnen Teilnehmers zu sehen sein. Die Fähigkeit, Stimmungen, Gefühle, Erinnerungen an Erlebtes auszudrücken und mit Hilfe von Farbe aufs Papier zu bringen. So wollen wir am Donnerstag, den 21.03.2019 um 15:00 Uhr die neue Ausstellung feierlich eröffnen. Natürlich soll an so einem besonderen Tag auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen und so ist auch für einen kleinen Imbiss gesorgt. Alle Künstler, Familienangehörige, Freunde, Bekannte und Interessierte, sind dazu herzlich eingeladen. Die Ausstellung wird vom 21.03.–26.03.19 in der Hl. Familie und dann ab Anfang April im Rathaus zu sehen sein. Frau Abu-Chmat, Herr Michael Baindl, Frau Eva Buchner und Frau Müller Jensen freuen sich auf Ihr Kommen.

Stammtisch des ADFC Achtung: Die Vorstandssitzung und der Stammtisch des ADFC am Dienstag, den 19. März findet im Gasthof Isarwinkel in der R.-W.-Str. 14 statt, nicht wie üblich in den Ratsstuben, da diese derzeit geschlossen haben.

Seniorensprechstunde in Geretsried Stein am Montag, den 18. März 2019! Seniorenreferentin Frau Dr. Sabine Gus-Mayer bietet jeden dritten Montag im Monat eine Seniorensprechstunde im Stadtteil Geretsried Stein an. Der nächste Termin ist am Montag, den 18. März 2019, von 10:00 bis 12:00 Uhr im Quartierstreff „WIR SIND STEIN“ am Steiner Ring 10. Frau Dr. Gus-Mayer unterstützt dort Senioren bei Alltagsproblemen und Fragen rund um das Älterwerden, es findet keine Renten- oder Rechtsberatung statt. In der Seniorensprechstunde wird auch über die Angebote in der Stadt Geretsried für die ältere Generation informiert. Der Seniorenkompass des Landkreises sowie die aktuelle Senioren-Info sind ebenfalls erhältlich. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

TuS Geretsried – Abt. Badminton: Letztes Heimspiel Das letzte Badminton Bundeliga Heimspiel des TuS Geretsried findet jetzt Samstag um 15.00 Uhr in der Mittelschule in der Adalbertstifter-Straße statt. Damit es nicht das wirklich letzte Spiel in der 2. Bundesliga Süd für den TuS wird, muss gegen den SV GuthsMuths Jena gepunktet werden. Nur so kann der Vorletzte Tabellenplatz verteidigt werden. „Dieser Spannungsbogen hat die hat die Mannschaft wachsen lassen, glaubt Team Organisator Sascha Gnalian. Sascha wird an diesem Wochenende auch Geretsrieds beste Badmintonspielerin; Ann Kathrin Spöri, verabschieden sie wird in die 1. Bundesliga wechseln. Mit den Zuschauern zusammen hoffen die Geretsrieder auf die nötigen Punkte, damit das Abschiedsspiel noch ein Happy End hat, den Klassenerhalt.

KAB-Ortsgruppe Geretsried Jahreshauptversammlung Jahreshauptversammlung im Pfarrzentrum Hl. Familie, Johannisplatz in Geretsried am Samstag, 16.03.2019 um 18:00 Uhr. Nach der Hl. Messe für unsere verstorbenen Mitglieder findet im Pfarrsaal die Jahreshauptversammlung statt. Die Vorstandschaft freut sich über einen regen Besuch.

Josefifeier Herzliche Einladung zur Josefifeier am Dienstag, 19.03.2019 in der Hl. Familie. Der Josefitag, der in Bayern schon eine lange Tradition hat, wird auch in diesem Jahr wieder in der Hl. Familie am Johannisplatz in Geretsried ganz besonders gefeiert. Die Feier zu Ehren des Hl. Josefs beginnt mit einem Gottesdienst um 19:00 Uhr und anschließend laden wir im Foyer des Pfarrzentrums zum geselligen Beisammensein ein. Für das leibliche Wohl ist mit einer Brotzeit und genügend Josefibock gesorgt. Musikalisch wird dieser Abend wie auch in den vergangenen Jahren von der Bunkerblasmusik unter der Leitung von Roland Hammerschmied gestaltet. Wir, die Stadtkirche Geretsried, freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.

... AUS BEUERBERG

Gemeinsam leben – gemeinsam lernen

Vereinsausflug

Verein zur Förderung der gemeinsamen Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder e.V. Welt-Down-Syndrom-Tag 2019 Sommerblumensamen für eine bunte Welt werden Mitglieder unseres Vereins am Donnerstag, den 21. März 2019, dem Welt-Down-Syndrom-Tag, von 10 Uhr bis ca. 12 Uhr vor dem Isarkaufhaus in Geretsried verteilen. Der Text auf der Rückseite des Tütchens und ein Bild eines fröhlichen Mädchens mit Down Syndrom inmitten von Freunden, sollen für eine Welt, in der jeder willkommen ist, werben. Zudem wird es Informationen über das Down Syndrom und die Arbeit unseres Vereins geben. Informationen zur Vereinsarbeit bei Elli Wilfling Tel.08171/6689 oder auf unserer Homepage: www.ilo.de/glgl

Herzliche Einladung zum Vereinsausflug des Veteranen- und Reservistenvereins Beuerberg-Herrnhausen am 27.4.2019 auf die Oberhofalm bei Filzmoos im Dachsteingebirge. Wir starten in Beuerberg um 7.00 Uhr und fahren über die A8 Richtung Salzburg. Noch vor der Ankunft am Grenzübergang werden wir gegen 9.00 Uhr zu einer zünftigen Brotzeit einkehren. Anschließend geht es mit dem Reisebus weiter Richtung Pongau und nach Filzmoos im Dachsteingebirge. Dort steigen wir auf Kutschen um und fahren auf die wunderschöne Oberhofalm zum Mittagessen. Auf der Heimfahrt kehren wir traditionell zum gemütlichen Abendessen und Ausklang des Vereinsausflugs ein. Die Rückkehr ist um ca. 20.00 Uhr. Es sind keine Fußmärsche zu bewältigen. Wir freuen uns auf schönes Wetter, ein gutes Gelingen und viele Zusagen. (Tel: 08179/943236 H. Höck)

Profile for mark ruof

Isar Kurier KW 11/2019  

Ausgabe Nr. 11 vom 14.03.2019

Isar Kurier KW 11/2019  

Ausgabe Nr. 11 vom 14.03.2019

Profile for m.ruof
Advertisement