Page 72

saisonküche konrad Tönz

NR. 49, 5. DEZEMBER 2011 Migros-Magazin

72 Kochen mit der «Saisonküche» «Saisonküche»Köchin Lina Projer und Konrad Tönz diskutieren über die Grösse der Rüebli-Stücke.

Erst Scheiben, dann Stücke: Konrad Tönz schneidet das Rindfleisch gleichmässig klein – beim Kochen ist der Geniesser in seinem Element.

Der Fall Voressen ist gelöst

Bei «Aktenzeichen XY ungelöst» jagte Konrad Tönz Verbrecher. In seiner Küche ermittelte das Migros-Magazin in Sachen Voressen.

M

it seinen sachlich-seriösen Berichten vor der schlichten TV-Studiokulisse wurde Konrad Tönz (72) Kult. So kultig, dass sogar eine Szenebar in Berlin-Kreuzberg nach dem Schweizer benannt wurde.So mancher Zuschauer erinnert sich noch an Eduard Zimmermann, Moderator der Kriminalsendung,und seine Anmoderation, wenn er ins Aufnahmestudio nach Zürich schaltete. Dann hiess es von 1976 bis 1998 stets: «Bitte, Konrad Tönz.» Wir liessen uns nicht lange bitten und betretendieWohnunginGockhausenZH. Durch einen Gang mit viel Kunst an der Wand geht es ins Wohnzimmer, von dort indieKüche.«Saisonküche»-KöchinLina Projer freut sich, eine so funktionale Hightechküche vorzufinden. «Die ist schon 20 Jahre alt», erklärt Tönz (72). Schnell wird klar: Hier werkelt ein Perfektionist am Herd. Elsbeth Tönz (63), seit über 30 Jahren mit dem TV-Mann verheiratet, kann vom Perfektionismus ein Lied singen: «Das ist das <Tomatenschneidesyndrom>», sagt sie und erklärt amüsiert: «Am Anfang der BeziehungstanderinderKüchehintermir und kritisierte die Art, wie ich Tomaten schneide.» Und auch heute kann er es nicht lassen. Beim Blick in den Topf mit den gerade aufgesetzten Zwiebeln fürs

Voressen befindet er: «Ich hätte die Zwiebeln kleiner geschnitten.» Daraufhin drückt ihm «Saisonküche»-Köchin Lina Projer ein Messer in die Hand. Das restliche Fleisch darf er so gross schneiden, wie er mag. Ein Vergnügen für den Hobbykoch. Jetzt, wo er Zeit hat, widmet er sich den schönen Dingen, etwa

Aufgetischt ■ Was haben Sie immer auf Vorrat? Trauben, Salami, Teigwaren, Wein, getrocknete Feigen - alles zum Kochen. ■ Wie oft kochen Sie pro Woche? Drei bis fünf Mal. ■ Kochen ist für Sie … ... Freude und Leidenschaft. ■ Was würden Sie nie essen? Innereien wie Herz und Hirn. ■ Mit wem würden Sie gern mal essen gehen? Mit meiner Frau. Sonst: Mit dem verstorbenen Künstler Joseph Beuys.

Migros Magazin 49 2011 d AA  

HazelBrugger,RenatoKaiserund sechsweitereSlam-Poeten dichtenfürdenSamichlaus.l10 ADVENTSKALENDER|42 AMNESTYINTERNATIONAL|22 SKITOUR|94 NR.49...