Page 1

Ausgabe Zürich, AZA 1953 Sion Response Zentral

migrosmagazin.ch | MM35, 24.8.2020

Dossier

Höhenwandern: Unsere Tipps für Routen, Proviant und Ausrüstung

ab Seite 36

Wie soll man jetzt noch Feste feiern? Seite 10

Drei Frauen für ein Halleluja: So geht Kirche heute Seite 20

Paradies für Insekten

Wie aus einem gewöhnlichen Garten eine Wildbienen-Oase wurde

Bild: Tina Steinauer

Seite 12

Günstig kochen: Kreative Menüs für «en Schnägg» Bitte Wohnungswechsel der Post melden oder dem regionalen Mitgliederdienst: Tel. 058 561 53 23 / mitgliederdienst@gmz.migros.ch

Seite 30


Buon appetito, ragazzi! Geniessen wie in Italien.

3er-Pack

33% Rio Mare in Mehrfachpackungen, z.B. Thunfisch in Olivenöl, 3 x 104 g, 8.40 statt 12.60

3.80 3.40

You Hanf-Pizzateig 400 g

Agnesi Pesto alla Calabrese 185 g

. t i e Z e z r u k r ü f r u N –.95

Longobardi Pizza Sauce con aglio e origano 200 ml

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 25.8. BIS 31.8.2020, SOLANGE VORRAT

1.10

Longobardi Passata Peperoncino 360 ml


6.95

Sélection Pure Pistacchio Sicilia tiefgekühlt, 450 ml

2.90 8.20

Sélection Tiramisu 2 Stück, 200 g

Sélection Amaretti Tradizionali 200 g

30% Alle Ponti-Essige und -Dressings z.B. DolceAgro mit Granatapfel, 500 ml, 2.30 statt 3.30

3.70 2.35

Agnesi Ricciutelle 500 g

D'Angiò Mafaldine 500 g


4 | 24.8.2020 | MEINE MIGROS

?

Die Migros-Tochter Aproz füllte im vergangenen Jahr 37 500 000 Liter des gleichnamigen Mineralwassers ab. Die Flaschen dafür werden zu einem Teil aus rezykliertem PET gefertigt.

Was kann ich tun, damit Zucker in der Dose nicht verklumpt?

Lagern Sie den ­Zucker luftdicht – zum Beispiel in ­einem Glas mit ­Bügelverschluss. Es empfiehlt sich auch, den Zucker nie direkt aus dem Glas oder der Dose in ein ­heisses Getränk zu schütten, weil sonst Wasserdampf eindringt und das ­Pulver verklumpen lässt. Haben Sie eine Frage? Kontaktieren Sie uns! M-Infoline, der Kundendienst der Migros, ist ­erreichbar unter Tel. 0800 84 0848 oder migros.ch/­ kundendienst


MEINE MIGROS | 24.8.2020 | 5

Im Trickfilm geben die Powerfrauen Gas 84 animierte Kurzfilme aus aller Welt laufen vom 1. bis 6. September beim Festival «Fantoche» in Baden AG. Viele Hel­dinnen bevölkern diesmal die Kinoleinwand – manche von ­ihnen brechen mit Superkräften aus ihrem Alltag aus. ­Wegen ­Corona sind weniger Sitzplätze als sonst verfügbar. Es lohnt sich also, den Vorverkauf zu benutzen. Das ­Migros-Kulturprozent unterstützt das Festival: fantoche.ch

Shop im Miniformat Die Migros-Tochter Migrolino hat an der Shell-Tankstelle Limmat­ brücke in Fahrweid bei Dietikon ZH den ersten Mio-Shop eröffnet. ­Der Laden bietet auf kleinstem Raum ­frische Sandwiches, Getränke und Snacks an, dazu die wichtigsten ­Migros-Produkte zu den gewohnten Preisen. Die Kundinnen und Kunden können auch hier Cumulus-Punkte sammeln sowie mit Cumulus-Gutscheinen bezahlen. Weitere MiniShops öffnen im Lauf des Jahres.

Auf Tauchstation

Handys aus zweiter Hand

Bilder: Getty Images, zVg

Gebrauchte Smartphones sind in der Schweiz immer beliebter. Occasionshandys, die profes­sionell instand gesetzt wurden, machen 2020 bei Digitec Galaxus voraussichtlich fast ein Prozent des ­Jahresumsatzes mit Smartphones aus. Der Trend ist gut für die ­Umwelt und für den Geldbeutel der Käuferinnen und Käufer.

Leserin Karin Rusterholz aus Cugnasco TI hat diesen Schnappschuss gemacht und dazu geschrieben: «Meine Tochter Sheila liebt die wasserdichte Familienkamera von M-Budget.» Schicken auch Sie Ihr Migros-Bild. ­ Wird das Foto ab­gedruckt,­g­ ewinnen Sie einen Einkaufs­gutschein im Wert von 50 ­Franken. Teilnahme: www.migmag.ch/blickfang

«Unser Treibstoff kommt aus der Region – das passt zur Migros.» Daniel Balmer, Leiter Transportlogistik der Migros Ostschweiz, über diejenigen Lastwagen seiner Genossenschaft, die mit Biogas der St. Galler Stadtwerke fahren.


6 | 24.8.2020 | AUGENBLICK


AUGENBLICK | 24.8.2020 | 7

Migros-Moment in Zürich Jugendliche fotografieren bei der Voliere am Mythenquai die Stadtnatur. Die Fotosafari ist Teil der Naturerlebnistage des WWF und wird vom Kulturprozent der Genossenschaft Migros Zürich unterstützt. Die Aufnahme ist am 14. August entstanden.

Bild: Daniel Winkler

10:42 Uhr


20% Alle Biotta Getränke, ungekühlt z.B. Preiselbeer Plus, 500 ml, 3.80 statt 4.80

20% Alle Bio-Teigwaren, -Pastasaucen und -Tomatenkonserven z.B. Vollkorn Spaghettini, 500 g, 1.50 statt 1.90

ab 2 Stück

20% Alle Bio-Frühstückscerealien und -Kerne (ohne Alnatura), z.B. Vollkorn-Haferflöckli, 500 g, 1.– statt 1.20

ab 3 Stück

20% Gesamtes Mibébé Sortiment z.B. Reis-Bananen Flips, 60 g, 2.20 statt 2.75, gültig bis 7.9.2020

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 25.8. BIS 31.8.2020, SOLANGE VORRAT


INHALT | 24.8.2020 | 9

36

INHALT

Dossier

Höhenwandern

10  Der Corona-Knigge So klappt es mit der Hygiene beim Familienfest

So weit die Füsse tragen: Sechs Routenvorschläge für Familien, Geniesser und Sportliche. Zudem Tipps für ­Proviant und Ausrüstung sowie ein Besuch in der Täschhütte

12  Arche Noah für Insekten Ein Paradies für Wildbienen im Zürcher Oberland 19  1, 2 oder 3? 20  Frischer Kirchenwind Diese drei Frauen bringen die Kirche ins 21. Jahrhundert 29  Migros-Glace in Zahlen 30  Feines für fünf Stutz Gut kochen für wenig Geld – Einsatz pro Person: 5 Franken

34 Wissensbissen 36  Die Welt zu Füssen Sechs Höhenwanderungen für Anfänger und Fortgeschrittene

Impressum

Adresse Limmatstrasse 152, Postfach 1766, 8031 Zürich Telefon: 0800 84 0848 Kontakt: www.migmag.ch/leser Herausgeber Migros-Genossenschafts-Bund Chefredaktion Franz Ermel (Ltg.), Steve Gaspoz, Rüdi Steiner Auflage/Leserschaft: Beglaubigte Auflage: 1 550 818 Ex. (WEMF 2019) Leserschaft: 2 291 000 (WEMF, MACH Basic 2019-2) Abonnemente: abo@migrosmagazin.ch Tel.: 058 577 13 00 Ausführliches Impressum unter ­migrosmagazin.ch/impressum

20

42  Hauptsache, hoch hinaus Vom Himalaya in die Täschhütte: Hüttenwartin Renata Schmid 45  Gut gerüstet zu Berg 49  Stadt, Land, Stutz Bilder: Mali Lazell, zVg

MIGROS-MAGAZIN vormals: Wir Brückenbauer, Wochenblatt des sozialen Kapitals, Organ des­Migros-Genossenschafts-Bundes, Migrosmagazin.ch

Erleuchtung für alle: Franziska Huber will, dass die Kirche dort hinschaut, wo Menschen durch die Maschen der Gesellschaft fallen.

50  Die Könige von morgen Trainingsbesuch bei den Jungschwingern in Sursee LU 56  Ihre Region Aktionen, Reportagen, News

65 Leserangebot 67  Rätsel und Spiele 70 Migros-Lovestory Erica und Toni Albisser

Anzeige

Im Kleinen

Grosses bewirken Ihre Spende lässt Bohnen in den Himmel wachsen. www.heks.ch PC 80-1115-1

Gratisinserat

Jetzt Ihre Zahnarztreise nach Ungarn kostenlos vorbesprechen.

zahnbehandlung-ungarn.ch 071 951 02 71


10 | 24.8.2020 | CORONA

Festlaune trotz Corona? Die Fallzahlen steigen wieder. Einer der Hauptansteckungsorte ist die Familie. Können sich Grosseltern, Eltern und Kinder trotzdem unbeschwert zur Geburtstagsfeier treffen, und wenn ja, wie?  Text: Michael West, Benita Vogel Illustration: illumueller

E

s ist zum Verzweifeln: Die Grossmutter will endlich ihren 80. Geburtstag ­feiern. Eigentlich wäre das Fest schon in der Lockdown-­ Zeit fällig ­gewesen, eine grosse Einladung war ­damals unmöglich. Nun aber will die alte Frau alle Kinder und Kindeskinder in ihrem Haus versammeln. Und die Gäste kommen – doch sie bringen nicht nur Geschenke, sondern auch Bedenken, Un­ sicherheit und Peinlichkeit mit. Soll man die herzliche Um­ armung des Grosis erwidern? Manche Verwandte tun es – ­andere schrecken davor zurück. Ist es in Ordnung, dass sich ein Kind auf Grossvaters Schoss setzt? Die Erwachsenen reagieren verkrampft. Jemand bleibt vor der offenen Tür stehen und

sucht in seinen Hosen­taschen hektisch nach einem Fläschchen Desinfektionsmittel. Bevor er sich damit die Hände befeuchtet hat, will er nicht ein­treten. Und niemand hat richtig Lust auf die Chips-­ Schüssel und Gemüsestängeli mit Dipp, die einladend auf ­einem Tisch bereit­stehen. Solche oder ähnliche Szenen erleben ­zurzeit viele Menschen. Wir haben Exper­tinnen und Experten gefragt, wie sich heute noch Familienfeste feiern lassen und wie man gleichzeitig vorsichtig, höflich und s­ ogar herzlich sein kann.

Soll man ein Fest machen?

Den Entschied, ob Sie ein Fest für die Grossmutter organisieren, können wir Ihnen nicht abnehmen. Als kleine Hilfestellung vielleicht so viel: Begegnungen und soziale Kontakte sind ­besonders für Seniorinnen und ­Senioren wichtig. Einsamkeit wirkt sich schnell negativ auf die Seele und auch auf den Körper aus, wie Berater der Pro Senectute aus vielen Gesprächen wissen. Wenn einem die Gross­ eltern am Herzen liegen, sollte man also eine Einladung zu ­einer Geburtstagsfeier in ihrem

Haus nicht aus übergrosser Vorsicht ausschlagen. Nur wenn man selber Anzeichen einer ­Erkrankung hat, darf man auf keinen Fall teilnehmen.

Wie kann ich absagen?

Als Gast können Sie aus KniggeSicht eine Einladung eigentlich immer ausschlagen, vielleicht gibt es triftige Gründe – auch die Angst, sich anzustecken, könnte erwähnt werden –, oder Sie erfinden welche. So glaubhaft wie möglich. Je eher Sie antworten, desto leichter fällt es dem Gastgeber, die Party ohne Sie zu organisieren.

Experten: Nadine Bischof Loser, Verantwortliche S ­ ozialberatung bei Pro Senectute Schweiz, Christoph Stokar, Knigge-Experte und Buchautor


CORONA | 24.8.2020 | 11

Hier ist regelmässiges L ­ üften wichtig. Und: Abstand halten.

Wie begrüssen?

Achten Sie darauf, dass sich die Gäste vor dem Eintreten die Hände waschen oder desinfi­ zieren. Stellen Sie Desinfek­ tionsmittel am Eingang bereit. Die Art der Begrüssung sollte unbedingt im Vorfeld geklärt werden. Wer sich strikt an die Empfehlungen des BAG hält, verzichtet auf Küsschen, Um­ armungen und Händeschütteln. Nähe, auch wenn sie noch so kurz ist, tut aber gut. Deshalb ­sagen verschiedene Experten, dass eine ganz kurze, aber feste Umarmung in Ordnung ist. Aber schauen Sie, was für Sie stimmt.

Was zum Essen servieren?

Welche Abmachungen gelten?

Im Vorfeld der Familienfeier braucht es Abmachungen, an die sich alle Teilnehmenden halten müssen. Der Vorschlag lautet: Schicken Sie vorher eine Mail an die Eingeladenen, in der Sie die Vorsichtsmassnahmen aufführen. Begründen lässt sich das Ganze mit dem Alter der Gäste und mit der Gesundheit aller. So sind die Verhaltensregeln von Anfang an allen bekannt, und es kommt zu keinen Missverständnissen. Ist das per E-Mail nicht möglich, braucht es zu Beginn der Feier ein klärendes Wort.

Mit klaren Regeln fühlen sich alle viel wohler – auch noch 14 Tage nach dem Fest!

Wen alles einladen?

Ob und wie viele Personen Sie einladen wollen, liegt in ­Ihrem eigenen Ermessen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ­empfiehlt, die Anzahl Kontakte übersichtlich zu halten und nicht zu viele verschiedene ­Personen zu treffen. «Klein, aber fein» lautet also die Devise. ­Vielleicht eine gute Gelegenheit, den weniger gern gesehenen Teil der Verwandtschaft gar nicht erst einzuladen.

Wo am besten feiern?

Neueren Berichten zufolge kann sich das V ­ irus auch über Aerosole, also über die Luft verbreiten. Wenn man Bedenken hat, weil das Fest in einer engen Wohnung stattfinden soll, in der kein ­Abstand möglich ist, darf man das vorher ruhig ansprechen. Organisieren Sie stattdessen ein Gartenfest oder treffen Sie sich in einer Gartenbeiz. Hier ist man an der frischen Luft und kann den Mindestabstand von 1,5 Metern besser einhalten. Wenn Sie lieber drinnen sind, ist auch ein geräumiges Gemeinschaftszentrum eine Alterna­tive.

Katrin Holenstein, Bundesamt für Gesundheit Weitere Informationen: www.migmag.ch/bag-empfehlung, bag-coronavirus.ch

Bei der Sitzordnung sollten Sie darauf achten, dass genügend Platz zwischen den Gästen bleibt. Auch Stehpartys eignen sich zum Abstandhalten, zum Beispiel mithilfe von Stehtischen. Die ­gemeinsame Saucenschüssel ist okay. Ein Fondue oder Chips­ essen ist okay. Aber bitte kein Double-dipping, wie die Angelsachsen sagen. Also nicht den gleichen Nacho zweimal in die Sauce halten. Was ja aber auch in Nicht-Corona-Zeiten Standard sein sollte. Und natürlich vorher Hände waschen.

Wie das Fest geniessen?

Wichtig ist es, die Feier nicht dauernd mit den unbeschwerten Familienfesten früherer Jahre zu vergleichen – sonst sind am Ende alle unzufrieden. Es gilt, die Einschränkungen wegen Corona zu akzeptieren, und das, was an Begegnungen wieder möglich ist, umso mehr zu schätzen.  MM


12 | 24.8.2020 | WILDGARTEN

Gelebte Artenvielfalt: Der wilde Garten in der Zürcher Oberländer Gemeinde Agasul

Wo die wilden Bienen wohnen Die «Gartenwildnis Agasul» im Zürcher Oberland ist eine Oase der Biodiversität und ein Zufluchtsort für Insekten: Wildblumen und Nistplätze locken die Tierchen in Scharen an. Was hier vorgelebt wird, können auch Balkonbesitzer nachmachen – mit den richtigen Pflanzen- und Pflegetipps. Text: Yvette Hettinger  Bilder: Tina Steinauer


WILDGARTEN | 24.8.2020 | 13

G

eil!, könnte man beim Anblick von Dani Pela­ gattis Garten denken: Einfach nicht mehr jäten, dann sieht es irgendwann so aus. Das 1500-Quadratmeter-Areal in Agasul ZH versinkt förmlich in einem Meer aus bunten Wild­ blumen. Dottergelbe Färberkamille und blaugraue Tauben-Skabiosen leuchten da, Natternkopf reckt sich ­neben Nachtkerzen in die Höhe. Wicke windet sich durch Nachbars­ gewächse wie Storchenschnabel, Hornklee, Brennnessel, Wilde Möhre, Mohn und Disteln. Was sich andere fleissig vom Leib halten, kultiviert Hobbygärtner Dani Pelagatti (48) hier gezielt. «Ja, ich säe Unkraut», sagt er, während er durch seine mannshohe Wildnis führt, in der es unaufhörlich summt. Allerdings: einfach wach­ sen lassen gehe dann doch nicht. Gemeinsam mit seinem Partner Sander Kunz (42), der als Kunst­ vermittler arbeitet, hat er die Lie­ genschaft vor vier Jahren übernom­ men; seither wecken sie die Fläche mit viel Einsatz aus ihrem Dorn­ röschenschlaf, um Artenvielfalt und Insektenfreundlichkeit zu ermögli­ chen. «Wir mussten richtig roden.» Dann galt es, den Boden zu öffnen, denn auch Wildbienen sollten sich hier wohlfühlen; viele nisten in der Erde. «Ein Kraftakt», sagt Pelagatti rückblickend, und sein Partner fügt an: «Hacken, hacken, hacken.» Dann legten die Männer den Garten an, Ast- und Steinhaufen kamen hinzu, Totholz und Nist­ hilfen: Was in den vergangenen Jahren landläufig als «Bienen­ hotel» bekannt wurde, beansprucht in Agasul eine ganze Wand mit zahlreichen Nistgelegenheiten. Irgendwo auf Kniehöhe ist ein Surren zu vernehmen. Dani Pela-


14 | 24.8.2020 | WILDGARTEN

Bis die Liegenschaft zum Erblühen kam, mussten Dani Pelagatti (grosses Bild, links) und Sander Kunz kräftig Hand und Gartenwerkzeug anlegen.

Welche Wildbienen leben überhaupt in meiner Nähe? Auf der Onlineplattform «FuturePlanter» erfährt man es. Hier kann man sich bienenfreundliche Pflanzen passend zum Standort empfehlen lassen. futureplanter.ch

gatti bückt sich. Ein zentimeter­ langer Brummer ist im Anflug: fetter, schwarz glänzender Leib, blau oszillierende Flügel. Das Tier schwankt ein wenig, bleibt kurz in der Luft stehen und stürzt sich dann kopfvoran in­ die pinkfarbene Blüte des Mus­ katellersalbeis. «Schwarzblaue Holzbiene», sagt Pelagatti und richtet sich wieder auf, während das Insekt vor seinen Augen ein Blütenstaubbad nimmt. Tiere und Pflanzen interes­ sieren den wissenschaftlichen Illustrator und Naturfreund seit Kindesbeinen. In seinem Garten kommen und gehen ­heute unzählige Amphibien, Vögel und Insekten, darunter zahl­reiche Schmetterlinge und gut 60 Bienenarten. Hotspot für Bienen und Besucher Etwa 600 Wildbienenarten gibt

es in der Schweiz. Im Gegensatz zu den Honigbienen leben sie meist als Einsiedler. Allerdings sind auch sie bedroht, was für die Landwirtschaft ein Problem ist: Für die Bestäubung von Nutz­ pflanzen sind Wildbienen sogar noch wichtiger als Honigbienen. Deshalb haben sich 42 euro­ päische Organisationen der ­Erforschung der Wildbienen ­angenommen, darunter die eid­ genössische Forschungsanstalt Agroscope. Sie untersucht die

Stechen Wildbienen? Nur, wenn sie sich massiv bedroht fühlen, also von Fingern oder Füssen gequetscht werden oder zwischen Kleidung und Haut geraten. Der Schmerz durch die Stiche ist gering und hält nur kurz an. Gefährlich ist ihr Stich nur für Wildbienenallergiker.

verschiedenen Faktoren, die die Bienengesundheit beeinflussen, und forscht zurzeit intensiv über die Wirkung von Pflanzen­ schutzmitteln auf weibliche Mauer­bienen und deren Nach­ wuchs. Das Ziel ist, die Lebens­ bedingungen für Bienen zu ver­ bessern und den Bestand sicher­ zustellen. Denn Wildbienen brauchen ganz bestimmte Blü­ tenpflanzen, um überleben zu können (siehe auch «Lockende Pflanzen», Seite 16 und 17). In der Gartenwildnis in Aga­ sul ist indes kein Bienensterben festzustellen – im Gegenteil. «Ich glaube, wir sind für einige Arten eine rettende Insel», sagt Dani Pelagatti. Naturschützer bescheinigen ihm immer wieder, dass eine solche Insektendichte aussergewöhnlich sei. Und so lockt der Garten im Zürcher Oberland nicht nur die Tierwelt an. Seit er unter dem Namen «Gartenwildnis Agasul» auf Instagram zu sehen ist, pilgern Flora- und Faunafans aus allen Ecken des Landes in das Dorf im Zürcher Oberland – die meisten von ihnen im Som­ mer, wenn Pelagatti und Kunz anlässlich des «offenen Gartens» auch wildfremden Besuch will­ kommen heissen. Dann führt Pelagatti gerne durchs Reich und erklärt, was da fleucht und kreucht. Die Kommentare rei­


WILDGARTEN | 24.8.2020 | 15

So engagiert sich die Migros Ein Insektenhotel findet auf jedem Balkon Platz und bietet auch Mauerbienen ein Zuhause. Bauanleitung auf: www.migmag.ch/hotel

Fertige Wildbienenhäuser kann man auch bestellen: www.migmag.ch/beehome

Wildbiene + Partner profitiert von der Sammelaktion «Nature Heroes», die im Frühling in der Migros stattfand. wildbieneundpartner.ch

«Ich glaube, wir sind für einige Arten eine rettende Insel.» Dani Pelagatti Hobbygärtner

Die Migros fördert biologisches Gärtnern und baut das Sortiment an Bio-Gartenprodukten stetig aus. So ist es ihr Ziel, bis Ende 2020 mit Produkten des Labels «Migros-Bio Garden» einen Anteil von 25 Prozent am Umsatz des Pflanzenpflege­ sortiments zu erreichen. Im Juni 2020 war das Ziel bereits übertroffen mit einem Anteil von 29,5 Prozent. www.migmag.ch/versprechen

Was kann man selber im Garten oder auf dem Balkon für die Biodiversität tun? Praktische Tipps – zusammengestellt von «Plattform Bienenzukunft», einem von Engagement Migros unterstützten Projekt – finden sich auf der Website des Förderfonds der MigrosGruppe, daneben auch Wissenswertes rund um Honig- und Wildbienen. www.migmag.ch/wildbienen


16 | 24.8.2020 | WILDGARTEN

Lockende Pflanzen Einige Pflanzen sind wahre Insektenmagnete. Man kombiniere diverse Arten – und staune …

Muskatellersalbei

Hornklee

Salvia sclarea

Lotus corniculatus

Zieht insbesondere die Blauschwarze Holzbiene an. Blüht leuchtend von Juni bis August. Duftnote: stark und interessant (wird mal als betörend, mal als abstossend beschrieben). Gedeiht im Garten und im grossen Topf auf dem Balkon. Standort: sonnig; Höhe: bis ca. 120 Zentimeter

Zieht 40 Wildbienen- und 9 Schmetterlingsarten an. Erfreut mit langer Blüte vom April bis in den Herbst hinein. Besser für Gärten geeignet, ein Versuch auf dem Balkon lohnt sich jedoch. Bedingt winterhart. Standort: sonnig; Höhe: 10 bis 90 Zentimeter

Anzeige

Zum

Genau richtig. tig.

Durchstarten.

Zum

Schnellstarten.

Jetzt

100.–

günstiger

629.– 529.–

Genau richtig. Unser Einfach-Sorglos-Service. Dazu schenken wir Ihnen die Inbetriebnahme im Wert von Fr. 79.– • Auspacken und Betriebsbereitschaft in gewünschter Landessprache erstellen. • Installation aller Betriebssystem-Updates. • Einrichten eines lokalen Benutzerkontos.

Convertible Pavilion x360 14-dh0496nz Windows 10 S, 14" Full HD IPS-Touch-Display, Intel® Pentium® Silver Prozessor N5000, 8 GB RAM, 256 GB SSD, B&O Play, WiFi 5, HDMI, USB 3.1 Type-C, 2 x USB 3.1, Schnellladetechnologie, bis zu 10 Std. Akkulaufzeit. In der Filiale: 7987.418 / Im Online-Shop: 7987.532

Das Angebot gilt vom 25.8. bis 14.9.2020 und solange Vorrat. Dieses und viele weitere Produkte finden Sie in melectronics- und grösseren Migros-Filialen. Irrtümer und Druckfehler vorbehalten.

Beim Kauf des HP Pavilion x360 (Art. 7987.418 / 7987.532) schenken wir Ihnen die Inbetriebnahme «IT-Kombi Filiale». Einzulösen bis am 21.9.2020 in Ihrer melectronics-Filiale. Der Gutschein liegt beim Kauf des Notebooks dem Paket bei.

melectronics.ch

Bild: Keystone

chen von «Schön, aber das will ich zu Hause lieber nicht» bis zu «Wo gibt es dieses Saatgut?». Das Know-how hat Pelagatti durch Beobachten, Fachliteratur und den Austausch mit Experten erworben. An die 900 Pflanzenarten gedeihen bei ihm. Ein Hardliner sei er aber nicht. «Das Klima ist im Wandel, und ich beobachte, was das für die Natur im Garten bedeutet.» Getreu dem Motto «Ein Naturgarten ist kein Naturschutzgebiet» sät er munter Samen unter­ schied­licher Herkunft in seinen Ex­perimentierbeeten aus. Regelmässig müssen die beiden aber auch eingreifen, um allzu wuchsfreudige Arten zu dezimieren. «Beetpflege be­ ansprucht einen grossen Teil unserer Gartenzeit», verrät Dani Pelagatti. Einfach wachsen lassen geht eben doch nicht. MM


WILDGARTEN | 24.8.2020 | 17

Machen Wildbienen Honig?

Dost

Origanum vulgare

Campanula rapunculoides

Glockenblume

Natternkopf

Zählt zu den wichtigsten Bienenpflanzen und ist zudem eine ausgezeichnete Schmetterlingspflanze. Blüht rosa und duftet von Juli bis September. Anspruchslos, passt perfekt in den Kräutergarten auf dem Balkon. Standort: sonnig bis halbschattig; Höhe: 5 bis 25 Zentimeter

Zieht diverse Bienen an, auch die Glockenblumen-Sägehornbiene. Ist Robust und pflegeleicht und deshalb für Anfänger bestens geeignet. Im Garten oder im Topf auf dem Balkon gut aufgehoben. Standort: sonnig bis halbschattig; Höhe: je nach Sorte 10 bis 200 Zentimeter

Blüht leuchtend blau von Mai bis Oktober und ist ein Magnet für Bienen, Schmetterlinge oder Schwebfliegen. Lebensnot­ wendig für die Natternkopf­ biene. Für Balkon und Terrasse geeignet. Besonderheit: Die blauen Pollen hinterlassen bei Bienen ein blaues «Höschen». Standort: sonnig; Höhe: bis zu 90 Zentimeter

Echium vulgare

Anzeige

50% günstiger

50% 14.95 statt 30.10

Frey Napolitains Selection assortiert, UTZ in Sonderpackung, 1 kg

Bei diesem Angebot sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. ANGEBOT GILT NUR VOM 25.8. BIS 31.8.2020, SOLANGE VORRAT

Nein. Sie sammeln zwar Nektar und Pollen, brauchen diese aber sofort als Treibstoff und für kleine Vorräte an sogenanntem Pollenbrot, mit dem sie ihre Nachkommen versorgen. Im Gegensatz zu Honigbienen leben sie nicht in grossen Völkern, die es mit Honigvorräten über den Winter zu bringen gilt.


MAX

Flugreise

5 Reisetage en ab inkl. vielen Ausflüg

Herrliche Nordlandschaften

ik

Direktflug von Zürich nach Reykjav

Thingvellir

Reykjavík

Geysir

G o l d en Ci rc l e

!

Geysir - Golden Circle

Gullfoss Wasserfall

nur

Fr. 1499.REISEHIT 84

Leistungen - Alles schon dabei!

Keflavík

✓ Direktflug Zürich-Keflavik-Zürich Halbinsel Reykjanes

mit Icelandair in der Economy Class ✓ Sämtliche Flugnebengebühren wie

Faszinierendes Reykjavik

Atlantischer Ozean

Taxen, Steuer & Kerosinzuschlag ✓ 4 Übernachtungen im guten Mittelklassehotel

Island & die Polarlichter

✓ 4 x Frühstück im Hotel ✓ Sämtliche Ausflüge im modernen Reisebus ✓ Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen

Bestseller - die etwas andere Winterreise!

✓ Interessante Stadtführung in Reykjavik

Im Winter ist eine Reise auf die Insel im Nordmeer ein ganz besonderes Erlebnis - traumhafte Landschaften im glitzernden Schnee, ungewöhnliche Lichtstimmungen und - mit etwas Glück - auch die spektakulären Nordlichter! Und keine Angst - wegen des Golfstroms «vor der Haustür» ist es nicht so kalt, wie Sie vielleicht denken. Kommen Sie mit auf eine spannende Schnuppertour! Ihr Reiseprogramm: 1. Tag – Flug nach Island – Reykjavik Flug ab Zürich nach Keflavik (Direktflug mit Icelandair) und Transfer zum Hotel. Willkommen in Island! Die Insel ist bekannt für ihre grossartigen Landschaften – geprägt durch aktive Vulkane und mächtige Gletscher, Geysire und imposante Wasserfälle. Unser idealer Standort für die nächsten Tage ist Reykjavik, die nördlichste Hauptstadt der Welt. Hier findet man eine spannende Mischung aus kleinen, farbenfrohen Häusern und modernen Bauwerken. Die Stadt bietet ausserdem zahlreiche Kneipen und Cafés, Museen, Theater, schicke Bars und viele gute Restaurants – ideal für kulinarische Entdeckungstouren an den Abenden. 2. Tag - Reykjavik & auf den Spuren des Nordlichts Heute morgen erleben wir Reykjavik bei einer interessanten Stadtführung. Die Stadt überrascht mit exklusiven Geschäften und einer aktiven Musik- und Kunstszene. Der

Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend erleben Sie bei einer Nordlicht-Busfahrt - mit etwas Glück - das Naturschauspiel der Nordlichter. Zahlreiche Legenden ranken sich um dieses spektakuläre Naturphänomen und vor 2000 Jahren hielt man sie für Zeichen von Göttern und Geistern. Fernab von den hellen Lichtern der Stadt ist die Chance sehr gross, Nordlichter bewundern zu können. 3. Tag - Ausflug Golden Circle Die Golden Circle Strecke ist der Höhepunkt jeder Island-Reise. Wir wandern auf den Spuren der Geschichte in Thingvellir, wo das älteste Parlament der Welt zu finden ist, beobachten den in die Höhe sprudelnden Geysir und lassen uns von den Wassermassen des wohl schönsten Wasserfalls der Welt, dem Gullfoss, in den Bann ziehen.

insel Reykjanes: Zahlreiche Vulkankrater, Höhlen, Geothermalgebiete und Lavafelder prägen die faszinierende Landschaft. Wieder zurück in Reykjavik bleibt Ihnen der restliche Tag zur freien Verfügung – besuchen Sie zum Beispiel die Nordlichter-Ausstellung: Hier erfahren Sie Interessantes über dieses grandiose Naturschauspiel. 5. Tag – Heimreise Am frühen morgen heisst es Abschied nehmen von der Insel aus Feuer und Eis. Transfer zum Flughafen nach Keflavik, von wo aus wir zurück nach Zürich fliegen. Ankunft in Zürich um die Mittagszeit.

4. Tag - Ausflug Reykjanes Halten Sie heute Ihren Fotoapparat bereit – es erwarten uns wiederum schöne Winterlandschaftseindrücke. Wir fahren zur Halb-

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren! Tel. 0848 00 77 88

✓ Fantastische Polarlichter-Busfahrt ✓ Ausflug Golden Circle ✓ Ausflug Halbinsel Reykjanes ✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während der ganzen Reise

Wählen Sie Ihr Reisedatum 8. - 12. 2020 Reise d: November 8. - 12. November 2020 6. - 10. 2020 Reise e: Dezember 6. - 10. Dezember 2020 13. - f: 17. 13. Dezember 2020 Reise - 17. Dezember 2020

Unser Sonderpreis für Sie: Preis pro Person im Doppelzimmer

im guten Mittelklassehotel Fr. 1499.Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar: Einzelzimmerzuschlag: Fr. 399.Buchungsgebühr: Fr. 20.- pro Person

Noch mehr sparen bis 100% REKA-Checks!

www.car-tours.ch

Flug mit Iceland-Air ab Zürich


KOLUMNE | 24.8.2020 | 19

Plagegeister

1, 2 ODER 3 ? Wenn immer möglich, essen wir auf dem Balkon. Das gefällt nicht nur dem Grossen (9) und dem Kleinen (5), auch die Wespen finden es toll. Zielstrebig landen sie auf unseren Pouletschenkeln, im Safranrisotto oder auf den glasierten Rüebli. Anfangs bleiben die Buben schön ruhig. Doch ­ mit der Zahl der Wespen steigt auch ihre Nervosität. Ständig ducken sie sich unter den Tisch oder wedeln mit den Armen durch die Luft. Die Duft­kerzen, die die gelb-schwarzen Jäger im Hochsommer noch abgeschreckt haben, wirken offenbar nicht mehr. Also probieren wir einen neuen ­Ansatz: Wir füllen Wasser in zwei Sprüh­flaschen und bewaffnen die Buben damit. Angeblich soll Feuchtigkeit die Wespen verjagen. Als die ersten anschwirren, schreiten der Grosse und der Kleine begeistert zur Tat. Schon bald sind die Wespen verschwunden, aber Tisch und Teller klatschnass. – Und jetzt? MM 1 Wir sind die Wespen los und haben

Illustration: Lisa Rock

eine tolle Wasserschlacht erlebt – das machen wir wieder! 2 Wir essen künftig drinnen. 3 Ab sofort hat nur einer Sprühdienst: Er patrouilliert um den Tisch, während wir anderen in Ruhe essen.

Monica Müller (45) hat zwei B ­ uben, einen Mann, einen Job, einen Haushalt. Mal wäre sie gern mehr Leitwölfin, mal mehr Gandhi.

Antwort 3: Damit bringe ich hoffentlich mehr Ruhe ins Abendessen. Und sollten die Buben mich nass spritzen, habe ich die Chance zurückzuschlagen, wenn ich an der Reihe bin. Anzeige

Das Richtige tun

Wenn Armut ihr Gesicht zeigt Erfahren Sie mehr über Lilian: caritas.ch/uganda

Lilian Ariokot (25), Bäuerin in Uganda, überwindet den Hunger


20 | 24.8.2020 | RELIGION

Die Kirche ist weiblich

Sie trauen homosexuelle Paare, zitieren die Bibel auf Instagram und brechen mit Traditionen: Frauen wie Liv Zumstein, Franziska Huber und Jacqueline Straub bringen die Kirche der modernen Gesellschaft näher. Text: Anne-Sophie Keller  Bilder: Mali Lazell

D

ienstagabend, Zürich-City, volles Haus. In der hintersten Reihe ein junger Mann mit langen Haaren, daneben eine junge Frau mit zer­ rissenen Jeans und Sneakers. Vorne zwischen rosafarbenen Orchideen Liv Zumstein (34) im grünen Mantel und lila Strümpfen. Eine Lesung? Eine Kunstperformance? Nein, ein Gottesdienst einer reformierten Pfarrerin, die im 2020 angekommen ist. Hallelujah! Bisexuell, gläubig und verheiratet

Liv Zumstein ist in vielerlei Hinsicht eine ­ungewöhnliche Pfarrerin. Sie lebt geoutet bisexuell, seit sie sich mit 16 in eine Frau ­verliebte. So entstand ihr erster Glaubenskonflikt: Zumsteins damalige beste Freundin besuchte eine Freikirche; Homo- und Bisexuelle waren dort nicht erwünscht. «Das hat mich befremdet. Ich wollte dieser Einstellung Argumente entgegenhalten und ­meine Lebensweise nicht als sündhaft abstempeln lassen», erzählt die junge Pfarrerin. Besagte Argumente fand sie während des Theologiestudiums: «Würden sich Christen und Christinnen heute noch an allen Geboten und Verboten des Alten Testaments orientieren, hätten sie zig Speisegesetze einzuhalten, lebten am besten vegetarisch und es gälte wohl immer noch die Todesstrafe.» ­Viele Gebote von damals seien heute nicht mehr akzeptabel. Zumstein bevorzugt einen offenen G ­ lauben. Und plädiert für eine verständliche Sprache: In ihren Gottesdiensten ergänzt sie Bibelpassagen mit Geschichten aus dem Alltag. Von Gott redet sie teilweise auch mit weiblichen Pronomen. Das kommt nicht nur bei den Jungen an, sondern auch bei vielen älteren Gottesdienstbesucherinnen.

Dass sich Zumsteins Bisexualität herumgesprochen hat, ist für die Zürcher Kirche ein Trumpf: Die Pfarrerin traut homosexuelle Paare, tauft Kinder aus Regenbogenfamilien und wird von Vereinen wie der offenen ­Jugendarbeit Zürich eingeladen. An solchen ­Anlässen spricht sie mit jungen Menschen über die Frage, ob man auch zur Kirche ­gehört, wenn man nicht der Norm entspricht. Zumsteins Antwort darauf ist klar. Ob sie auch der Bibel einen neuen Anstrich verleihen will? «Nein. Die Bibel ist ein immenser Schatz an Geschichten, die uns über Generationen verbinden. Man muss sie nicht neu schreiben – aber neu lesen. Und mit modernen Glaubensgeschichten ergänzen.» Aktuell ist die junge Pfarrerin mit einem Mann verheiratet und zweifache Mutter. 6000 Likes für Gott

«In der Bibel wird ein Gott gezeigt, der fleissig ist. Doch: Am 7. Tag ruht er sich aus. Wenn Gott sogar mal einen ruhigen Tag einlegt, dann dürfen wir das auch. Also: Legt die Beine hoch und füllt eure Energiereserven wieder auf!» Kein alltäglicher Instagram-­ Post. ­Geschrieben hat ihn Jacqueline Straub. Die ambitionierte Theologin hat auf der Plattform über 6000 Follower, ist auf Twitter ­aktiv, hat drei Bücher geschrieben, hält ­Vorträge – und weiss sich zu vermarkten. Der britische ­Sender BBC setzte sie auf die Liste «BBC 100 Women 2018» und zählt sie zu den hundert inspirierendsten Frauen der Welt. W ­ arum? Straub will die erste römisch-­katholische Priesterin werden. Das ist bis heute nicht möglich. «Ich genüge als Frau offenbar nicht, diese Berufung auszuführen, obschon ich dasselbe Studium wie die Berufskollegen habe», stellt


24.8.2020 | 21

Drei Fragen an Jacqueline Straub Meine letzte Sünde ist … … dass ich ab und zu sehr streng mit meinem Mann bin. Gott ist für mich … … ein superguter Freund, dem ich alles anvertrauen kann. Nach dem Tod … … treffe ich hoffentlich ein paar Menschen wieder, die mir vorausgegangen sind.

Jacqueline Straub (29) postet Glaubenssätze auf Instagram und will die erste weibliche Priesterin werden.


Excellence Empress

Donau & Wachau

Excellence Empress Der neue Luxusliner der Excellence-Flotte setzt als erstes Fluss-Passagierschiff der Welt neue Massstäbe für umweltgerechte Flussreisen – mit dem Clean Air Technology System, das Emissionen drastisch reduziert. Geniessen Sie an Bord Kulinarik vom Feinsten.

Excellence Queen

Tag 1 Schweiz > Passau. Busanreise. Um 17:30 Uhr legt die Excellence Empress ab. Tag 2 Melk > Wien. Besichtigung Benediktinerstift* in Melk. In Wien Abendausflug zum Heurigen (Fr. 39) oder Klassisches Konzerts (Fr. 80). Tag 3 Wien. Stadtrundfahrt*. Nachmittags Ausflug ins Burgenland (Fr. 48). Tag 4 Budapest. Rundfahrt Budapest*. Am Nachmittag Ausflug in die idyllische Landschaft auf eine typisch ungarische Czarda*. Abends Folkloreprogramm (Fr. 65). Tag 5 Budapest > Esztergom. Ausflug Donauknie*. Tag 6 Bratislava. Altstadtführung* in Bratislava. Nachmittags Ausflug zum Nationalpark Donauauen (Fr. 38). Tag 7 Dürnstein. Rundgang* Dürnstein. Ausflug zur Burgruine Aggstein (Fr. 35) oder Velotour (Fr. 75). Tag 8 Passau > Schweiz. Busrückreise.

8 Tage ab

Die Excellence Queen zählt zu den luxuriösesten Schiffen Europas. Die Kabinen auf dem Mittel- und Oberdeck sind 16 m² gross mit französischem Balkon, ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, SAT/TV, Minibar, Safe, Telefon. Lift von Mittel- zu Oberdeck mit Whirlpool.

Tag 1 Einstiegsorte > Basel. Busanreise. Tag 2 Speyer. Ausflug* in die Pfalz. Fahrt auf der Deutschen Weinstrasse & Stadtrundgang in Speyer. Tag 3 Mainz > Rüdesheim. Stadtrundgang in Mainz und Besuch der Sektkellerei Kupferberg*. Tag 4 Rüdesheim > Koblenz. Seilbahnfahrt zum Niederwalddenkmal*. Flussreise auf der Romantischen Rheinstrecke. Stadtrundgang in Koblenz*. Gourmetabendessen zubereitet von Johann Lafer. Tag 5 Koblenz > Alken > Cochem. Ausflug Terrassenmosel*. Sie sehen den Calmont Weinberg, Cochem und Beilstein – das «Dornröschen der Mosel». Comedyabend mit «Frau Iseli». Tag 6 Bernkastel > Schweiz. Rundgang Bernkastel und Panoramafahrt Moselberge*. Busrückreise. *Ausflugspaket

Excellence Royal Das Flussschiff Excellence Royal zählt zu den luxuriösesten Flussschiffen Europas. Die Kabinen auf Mittel- und Oberdeck sind 16 m2 gross mit frz. Balkon, komfortable Kabinen auf dem Hauptdeck (Fenster nicht zu öffnen). Alle Kabinen mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, SAT-TV, Minibar, Safe und Telefon.

13.09.–20.09., 20.09.–27.09. Preise pro Person

Fr.

Kabinentyp

2-Bett, Hauptdeck 2-Bett, frz. Balkon, Mitteldeck 2-Bett, frz. Balkon, Oberdeck

1035.– 1395.– 1570.–

2075.– 2795.– 3140.–

Zuschläge: Alleinbenützung MD/OD 795.– • Königsklasse-Luxusbus 255.– • Ausflugspaket* mit 6 Ausflügen 197.– Unsere Leistungen: Excellence Flussreise mit Vollpension an Bord • An-/Rückreise im Königsklasse-Luxusbus • Free WiFi an Bord • Mittelthurgau-Reiseleitung Internet Buchungscode

www.mittelthurgau.ch

6 Tage ab

Fr.

eepas2

1055.–

inkl. An-/Rückreise und Vollpension an Bord Reisedatum 2020 06.10.–11.10. Preise pro Person

Fr.

Kabinentyp

Leserpreis

Katalogpreis

2-Bett, Hauptdeck 2-Bett, frz. Balkon, Mitteldeck 2-Bett, frz. Balkon, Oberdeck

1055.– 1265.– 1410.–

2115.– 2535.– 2825.–

Zuschläge: Alleinbenützung Kabine HD/MD/OD (ohne Suiten) 995.– Unsere Leistungen: Excellence Flussreise mit Vollpension an Bord • An-/ Rückreise mit Komfort-Reisebus • *Inklusiv-Leistungen des Ausflugpakets • Gourmet-Menü von Johann Lafer • Mittelthurgau-Reiseleitung Internet Buchungscode

www.mittelthurgau.ch

6 Tage ab

Fr.

eqbas6

855.–

inkl. An-/Rückreise und Vollpension an Bord Reisedaten 2020 18.10.–23.10., 23.10.–28.10., 28.10.–02.11. Preise pro Person Kabinentyp

2-Bett, Hauptdeck 2-Bett, frz. Balkon, Mitteldeck 2-Bett, frz. Balkon, Oberdeck

Fr. Katalogpreis

1710.– 1940.– 2080.–

Leserpreis

855.– 970.– 1040.–

Zuschläge: Abreisen 18.10., 23.10. 75.– • Alleinbenützung Kabine Mittel-/ Oberdeck 495.– • Ausflugspaket mit 5 Ausflügen 200.– • KönigsklasseLuxusbus 185.– Unsere Leistungen: Excellence Flussreise mit Vollpension an Bord • An-/Rückreise mit Komfort-Reisebus • Free WiFi an Bord • Mittelthurgau-Reiseleitung

www.mittelthurgau.ch

Sofortpreis mit beschränkter Verfügbarkeit! Nicht inbegriffen: Auftragspauschale pro Person CHF 20.– • Persönliche Auslagen und Getränke • Trinkgeld • Ausflüge • Versicherung Abfahrtsorte: Wil •, Burgdorf •, Winterthur–Wiesendangen SBB, Zürich-Flughafen •, Aarau SBB, Baden-Rütihof •, Pratteln Aquabasilea •, Basel SBB. Abfahrtszeiten auf Anfrage

Gratis-Buchungstelefon

Leserpreis

Katalogpreis

Internet Buchungscode

* Ausflugspaket

1035.–

Reisedaten 2020

Seine & Normandie Tag 1 Schweiz > Paris. Busanreise nach Paris. Tag 2 Rouen > (Caudebec-en-Caux). gemütliche Flussfahrt Richtung Rouen und nachmittags Stadtrundgang* in der Stadt der 100 Türme. Tag 3 Caudebec-en-Caux > (Honfleur). Ausflug* Honfleur. Stadtrundgang im Hafenviertel mit Mittagessen. Besuch einer Calvados-Brennerei, inkl. Degustation. Tag 4 Vernon > Paris. Busausflug* nach Giverny. Besichtigung des Wohnhauses und Garten von Claude Monet. Tag 5 Paris. Bootsrundfahrt* auf der Seine. Nachmittags Besuch des Quartiers Montmartre und SacréCoeur*. Tag 6 Paris > Schweiz. Busrückreise.

Fr.

inkl. An-/Rückreise und Vollpension an Bord

Rhein & Mosel

Excellence Queen

Excellence Royal

50% Leserrabatt

Online buchen

0800 86 26 85 · www.mittelthurgau.ch Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG · Oberfeldstr. 19 · 8570 Weinfelden · Tel. +41 71 626 85 85 · info@mittelthurgau.ch

eypar7 3s20_FL_549

Flussgenuss vom Reisebüro Mittelthurgau

• Bus zum Fluss • Feinste Küche • Exklusive Landausflüge • Schweizer Qualität an Bord


RELIGION | 24.8.2020 | 23

Drei Fragen an Liv Zumstein Meine letzte Sünde ist … … ein Schoggigipfeli, das ich hinter dem Rücken meiner Tochter gegessen habe.

Die bisexuelle Pfarrerin Liv Zumstein (34) traut homosexuelle Paare und tauft Kinder aus ­Regenbogenfamilien.

Gott ist für mich … … kein Mann. Nach dem Tod … … geht das Leben auf der Welt weiter. Straub fest. In der katholischen Kirche gilt die Frau für manch einen noch immer als ­unrein und somit als ungeeignet, um ein ­höheres Amt auszuführen. Ein Argument aus der Antike, das Straub nicht gelten lässt. Schon gar nicht auf Instagram. «Viele schätzen, dass ich diese Plattform nutze, um ­einen progressiven Glauben zu zeigen.» Aber es gibt auch Kritik – nicht immer sachlicher Art: «Wenn ich über Frauenanliegen schreibe, erhalte ich als Kommentar oft den Bibelvers, dass die Frau zu schweigen habe. Oder Leute schreiben mir, dass ich in die Hölle komme.» Straub macht unbeirrt weiter. Sie wünscht sich, dass auch junge Menschen wieder den Zugang zur Kirche ­finden: «Dass sie rebellisch bleiben und sie neu mitgestalten können. Und ich wünsche mir eines Tages, wenn ich Priesterin bin, eine volle Kirche, in der sich die Leute zu Hause fühlen.» Zwischen Sehnsucht und Hoffnung

Als Kind ungetauft, konfessionslos aufgewachsen, geschieden und Mutter zweier Kinder von verschiedenen Männern: Auch Franziska Huber bricht mit einigen Konventionen. Die 34-Jährige ist Beauftragte für Theologie bei der Kantonalkirche Bern Jura Solothurn und Kirchgemeindepräsidentin. Und das, ­obschon sie sich dort oft am falschen Ort fühlt: «In der Kirche sind immer alle so nett. Ich werde laut und impulsiv, manchmal ­fluche ich sogar. Da gilt man schnell als ­Exotin», sagt die Bernerin. Ihr Zugang zur Kirche sei eher akademischer als spiritueller Natur. «Manchmal habe ich das Gefühl, ich warte noch immer auf den Glauben.» Religion ist für sie nicht nur ein Beruf, sondern auch eine ­Suche. Franziska Huber ist depressiv veranlagt. Sie setzt sich dafür ein, dass die mentale ­­ Gesundheit auch in der Kirchgemeinde ­thematisiert wird: «Gerade in ländlichen ­Gebieten heisst es in solchen Fällen, man


Dolce Vita für Geniesser. 25. 8. – 31. 8. 2020

30% Alle Ponti-Essige und-Dressings z.B. Aceto Balsamico di Modena IGP, 500ml 3.00 statt 4.50

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.


RELIGION | 24.8.2020 | 25

Drei Fragen an Franziska Huber Meine letzte Sünde ist … … dass ich Alkohol trinke, rauche und manchmal lüge – zum Glück nie lange. Gott ist für mich … … ein Sehnsuchtsort. Nach dem Tod … … ist man in einer Zufrieden­ heit geborgen – hoffentlich.

Barbara Huber (34) fi ­ ndet, die Kirche solle sich um die Menschen kümmern, die in unserer Gesellschaft durch die Maschen fallen.

s­ olle einfach beten; Gott schaue dann schon.» Nur ­langsam wachse dort das Bewusstsein, «dass p ­ sychische Probleme effektive Prob­ leme sind und ein offener Diskurs darüber notwendig ist». Die Kirche solle hinschauen, wenn Men­ schen in der Gesellschaft durch die Maschen fallen – und sich um sie kümmern. Huber ­erzählt: «In Riggisberg wurden vor einigen Jahren 150 Geflüchtete aufgenommen. Unter der Regie des D ­ orf­pfarrers wurde ein Kafi ein­ gerichtet, in dem sie Deutschkurse be­suchen konnten. Und das in einem SVP-dominierten 2500-­Seelen-­Dorf!» Geschichten wie diese ­geben ihr Hoffnung. Derzeit engagiert sich Huber unter anderem für Transgenderrechte und die Ehe für alle. «Egal, was passiert und wer wir sind: Gott lässt uns nicht los.» MM

Bleiben Sie mit uns mobil! Die HERAG AG, ein Schweizer Familienunternehmen, verhilft ihren Kunden seit über 30 Jahren zu mehr Unabhängigkeit, Sicherheit und Komfort. Mit perfektem Service. 8707 Uetikon am See T 044 512 48 61

hier abtrennen

Anzeige

Senden Sie mir Ihre Gratisinformationen Name

MIG/02

Vorname

Strasse

HERAG AG Treppenlifte Tramstrasse 46 8707 Uetikon am See sales@stannah.ch www.stannah.ch

1470 Estavayer-le-Lac T 021 510 76 56

6963 Pregassona T 091 210 71 18

PLZ/Ort

Telefon

Coupon ausfüllen und einsenden an: HERAG AG, Tramstrasse 46, 8707 Uetikon am See


Jetzt neu. 20x TM, ®, © 2020 KELLOGG Company

PUNKTE

GREIFT NACH DEN ZIMTSTERNEN

Mit 51% Vollkorn

4.00 Zimmys Cinnamon Stars 330 g Packung

Erhältlich in grösseren Migros-Filialen. ANGEBOT GILT NUR VOM 25.8. BIS 7.9.2020, SOLANGE VORRAT


PUBLIREPORTAGE

Die Immobilienagentur Neho verkauft Ihre Immobilien zu einem Festpreis von CHF 9’500.Mit mehr als 50 verkauften Immobilien pro Monat beweist die Agentur Neho weiterhin, dass das Modell mit einem Festpreis von CHF 9’500 den Erwartungen des Marktes entspricht. Die Agentur hat einen Transaktionswert von über 500 Millionen Franken und ist heute eine der führenden Immobilienagenturen der Schweiz.

I

n der Vergangenheit wurde beim Verkauf einer Immobilie von der zuständigen Agentur eine hohe Provision verlangt. Die meisten Agenturen verlangen ein Minimum von 3% des Verkaufspreises. Dieser Betrag liegt üblicherweise zwischen CHF 30’000 und CHF 50’000. In diesem Zusammenhang stach das Konzept von Neho sofort ins Auge.

Das Immobilienbüro Neho entstand aus den Beobachtungen seiner vier Gründer: Seit mehr als zwanzig Jahren ist der Immobilienmarkt im Aufschwung, und die Preise haben sich verdoppelt oder sogar verdreifacht. Entgegen dem gesunden Menschenverstand ist der Provisionssatz der Agenturen jedoch unverändert geblieben. Die Arbeit der Makler hat sich aber stark weiterentwickelt, schon allein durch das Aufkommen des Internets. Hier musste eine Lösung gefunden werden.

Ein faires und transparentes Modell Eine Begleitung durch lokale und erfahrene Immobilienmakler bleibt das Herz der Dienstleistung von Neho. Es ist der Einsatz neuer Technologien und die Automatisierung einer Vielzahl von Verwaltungsaufgaben, die es der Agentur ermöglicht haben, die Kosten zu senken und den Maklern gleichzeitig die Möglichkeit zu geben, sich mehr auf ihre Aufgabe zu fokussieren: dem Verkauf der ihnen anvertrauten Immobilien. Die Makler haben mehr Zeit ihre Kunden zu beraten, den Wert der Immobilien hervorzuheben und vor allem nach Käufern zu suchen. Die Internet-Plattform von Neho ermöglicht es, den gesamten Verkaufsprozess in Echtzeit zu verfolgen, und bietet Zugang zu allen Informationen im Zusammenhang mit dem Verkauf. Zusätzlich zu den erheblichen Einsparungen, die dank des Angebots von Neho erzielt werden, profitiert der Verkäufer von einem verbesserten Vermittlungsdienst in der gesamten deutschsprachigen Schweiz. Zahlreiche Kunden bezeugen es, so auch Frau S. Müller von Winterthur: «Neho ist eine Agentur, die die Immobilienvermittlung auf eine ganz neue Ebene hebt! Der Kundenservice ist ausgezeichnet (sie machen einen virtuellen Rundgang durch das Haus, so dass Sie keine unnötigen Besuche haben, sie begleiten den Käufer bei der Finanzierung, um die Transaktion

zu beschleunigen, sie sind freundlich und proaktiv), die Gebühren sind viel niedriger [...] und die Geschwindigkeit der Bearbeitung ist aussergewöhnlich, sie haben unser Haus in nur zwei Tagen online gestellt». Reales und nachhaltiges Wachstum, sowie Unterstützung der Grössten Angesichts dieses Erfolgs schlossen sich die Immobiliengruppen Investis und Delarive schnell dem Abenteuer an. Dank seiner Leistung konnte Neho bei den Swiss Real Estate Awards den Preis in der Kategorie PropTech gewinnen. Dieser Preis, der von mehr als 1000 Fachleuten der Branche verliehen wird, belohnt die wichtigsten Innovationen, die den Schweizer Immobilienmarkt revolutionieren.

Basel: 061 588 05 00 Bern: 031 528 05 00 Luzern: 041 588 08 00 St. Gallen: 071 588 09 00 Zürich: 043 588 01 00 Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie kostenlos auf neho.ch


25% auf das gesamte I am Natural Cosmetics Sortiment beim Kauf ab 2 Stück. 25. 8. – 7. 9. 2020

ab 2 Stück

25% Gesamtes I am Natural Cosmetics Sortiment (ohne Mehrfachpackungen), z.B. Deo-Zerstäuber Limette und Salbei, 75 ml, 4.45 statt 5.90, gültig bis 7.9.2020

Solange Vorrat. Bei diesem Angebot sind M-Budget und bereits reduzierte Artikel ausgenommen.


ZAHLTAG | 24.8.2020 | 29

Der Seehund schlägt sie alle 70 Millionen Holzstängeli benötigt die Migros jedes Jahr für die Glaceproduktion. Besonders viele davon landen in der Seehund-Glace. Mit 15 Millionen verkauften Stück ist das Vanilleeis das beliebteste überhaupt. Text: Benita Vogel  Illustration: Belicta Castelbarco

200

1975

verschiedene Glaces werden bei der Midor in Meilen am Zürichsee für die Migros hergestellt – im Cornet, am Stängel, im Chübeli, im Quetschbeutel oder in der Dose.

Seit damals erfreuen die von Grafiker Hans Uster entworfenen Verpackungen mit Seehund (Vanilleglace), Affe (Erdbeer) und Bär (Schokolade) die Eisliebhaber.

70 000 000

5

So viele Holzstängeli ­werden jedes Jahr für die Glaceproduktion benötigt.

Zutaten hat die SélectionRahmglace Pure Vanilla Bourbon Comores: Milch, Rahm, Eier, Zucker und Vanille. Weniger geht nicht.

33

vegane Eissorten sind in der ­Migros erhältlich. Von der Früchte-Wasserglace bis zur Rahmglace aus Mandelmilch mit dem Swissveg-Label.

12

Damit die Glaces ihr volles Aroma entfalten können, müssen die Grundzutaten nach dem Aufkochen zwölf Stunden lang in speziellen Tanks reifen.

71

30 000 000

Seit so vielen Jahren stellt die Migros bei ihrem Industriebetrieb Midor selber Glace her.

Rahmglace-Lutscher produziert die Migros im Jahr. Die Hälfte davon mit Vanille-Aroma. Die Glace mit dem Seehund drauf ist die meistverkaufte der Migros.


30 | 24.8.2020 | GENUSS

Gutes muss nicht teuer sein: Das Rezept für die Sommerrollen stammt aus «Kochen unter 5 Fr».

Sommerrollen pro Person Fr. 4.75

Z U TAT E N Rollen 30 g Glasnudeln ¼ Mango ½ Avocado 1 kleines Rüebli ½ Gurke 50 g Rotkohl 4 Frühlingsrollenblätter 1 TL Sesamkerne Erdnusssauce 2 EL Erdnussbutter 1 EL Sojasauce 2 TL Weissweinessig 1 TL Ahornsirup 2 EL warmes Wasser Knoblauchpulver Salz Z U BE R E I T U NG 1 Glasnudeln in einer Schüs-

Gut essen für einen Fünfliber Abwechslungsreich und gut kochen trotz kleinen Budgets? Für Muriel Widmer und Joel Adank kein Problem: Die jungen Kochbuchautoren haben Tipps und Rezeptideen gesammelt und sorgen mit «Kochen unter 5 Fr» für Genuss und Spass. Text: Dinah Leuenberger

Bilder: Joel Adank

sel mit kochendem Wasser übergiessen und 5 Minuten ziehen lassen. Danach Wasser abgiessen, Glasnudeln mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Mango und Avocado in dünne Streifen, Rüebli und Gurke in Stängelchen und Rotkohl fein schneiden. 2 Für die Erdnusssauce Erdnussbutter mit Sojasauce, Weissweinessig, Ahornsirup und warmem Wasser in einer Schüssel verrühren und mit etwas Knoblauchpulver würzen. Falls die Erdnussbutter zu hart ist, etwas mehr warmes Wasser dazufügen, bis eine cremige Sauce entsteht. 3 Zum Füllen ein Frühlingsrollenblatt in einer grossen Schüssel voller Wasser tränken und ca. 1 Minute im Wasser lassen, bis es weich ist. Danach auf einen flachen Teller legen und mit dem Gemüse und den Glasnudeln füllen. Die untere Seite hochklappen, danach einrollen und am Schluss das obere Ende zuklappen.


GENUSS | 24.8.2020 | 31

TIPP

Joel Adank und Muriel Widmer

Auf Erkundungstour gehen Egal, ob im Laden oder im Internet: Es lohnt sich zu prüfen, was wie viel kostet. So entwickelt man ein ­Gespür für einzelne Zutaten, kann teurere durch günsti­ gere ersetzen. Und wer die Preise im Auge behält – Süss­ kartoffeln etwa unter­liegen Preisschwankungen –, kann zum günstigsten Zeitpunkt einkaufen. Kühlschrank checken Vor dem Einkauf unbedingt den Kühlschrankinhalt ­prüfen: Was ist noch vor­ rätig, und was braucht es für ein feines Gericht? Manchmal fehlt nur eine ­Zutat, um aus Vorhandenem ein Gericht zu zaubern. Einkauf planen Planlos einkaufen lohnt sich aus zwei Gründen nicht: Es wird meistens teurer und führt oft dazu, dass man zu viel einkauft. Lebens­ mittel wegschmeissen ist ­unschön – und tatsächlich rausgeworfenes Geld. Des­ halb: vor dem Einkaufen die Rezepte heraussuchen und

Preiswerte ts gib Gerichte ei auch b h migusto.c

die Zutaten notieren. Es kann auch für zwei bis drei Mahlzeiten oder Tage sein. Als Single richtig dosieren In der Migros lässt sich viel in kleinen Mengen kaufen. Sogar Cherry­tomaten sind einzeln erhältlich. Gibt es eine Zutat nur in einer ­grösseren Packung, lohnt es sich, damit ein zweites ­Rezept zu kochen oder den Rest, falls möglich, portio­ nenweise einzu­frieren. Hackfleisch zum Beispiel eignet sich dafür hervor­ ragend. Sonderangebote beachten Wer genug Platz hat, achtet bei Vorratsprodukten auf die Aktionen. So lässt sich viel Geld sparen. Pasta, Reis und Produkte in Dosen wandern in den Vorratsschrank; Fleisch, Brot und Kräuter portionenweise in den ­Tiefkühler. Auch regionale Produkte, die etwas teurer sein können, passen dank Aktionspreis ins Budget. Weitere Tipps und Rezepte: Seite 33

Eisbergsalat mit Wassermelone Hauptgericht für 4 Personen

ZU TATEN 500 g Wassermelone 300 g Eisbergsalat 100 g Spinatsalat 100 g schwarze Linsen aus der Dose 1 Orange 5 cl Nussöl, z. B. Macadamia Salz, z. B. schwarzes Pyramidensalz Pfeffer aus der Mühle 1 Bund Basilikum

ZU BEREIT UNG

Wassermelone in grosse Stücke, z.B. Dreiecke, und Eisbergsalat in breite Streifen schneiden, bei­ des mit Spinat mischen. Alles auf einer Platte verteilen. Linsen abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen ­lassen. Über den Salat streuen. Orangenschale fein ab­reiben, Saft auspressen. Beides mit Öl mischen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat mit Sauce beträufeln. Basilikum­ blättchen darüberzupfen.


KNÜLLER AKTION NORDEN 2021 MEERSALZ bereits ab 1’349.2 Tage St. Petersburg

Helsinki Stockholm

Das Kreuzfahrtenportal

Tallinn Riga ab CHF

1’349.–

Kiel

! herpreis c u b h ü r F HF 21.AVERC S R A U R N T X r E fü uschlag z g u l F d un

Costa Fascinosa (4*)

FACETTENREICHES BALTIKUM 07.06.21 28.06.21* 19.07.21 09.08.21 30.08.21 (10 Tage)

Honningsvag Tromso

Kirkjufellsfoss

Leknes

Trondheim Alesund

Geiranger Hellesylt Bergen ab CHF

1’749.–

Kiel

ENTDECKEN SIE DEN HOHEN NORDEN!

Costa Fascinosa (4*)

ROMANTISCHE FJORDE MIT NORDKAP 16.06.21* 07.07.21 28.07.21* 18.08.21* (13 Tage)

Nordeuropa – vielfältig und spannend. Ob Geschichte, Kultur oder die Schönheit der Natur, eine Kreuzfahrt in den Norden Europas verspricht all dies. Von mittelalterlicher Architektur bis zu modernen, weltbekannten Museen und Theater aber auch Weltklasse Shopping, sanft geschwungene Hügel und gewaltige Fjorde, ein fantastisches Erlebnis wartet gleich um jede Ecke.

Preis (CHF pro Person bei Doppelbelegung) Isafjord Akureyri Grundafjord

Costa Fascinosa (4*)

Geirangerfjord

Seydisfjördur Reykjavik

Costa Fascinosa Aktionspreise

Lerwick

ab CHF

1’849.–

Invergordon

Kiel

Bremerhaven

ab 01.09

Innen Premium

1’349.–

1’499.–

1’749.–

1’849.–

+100.–

Aussen Premium

1’699.–

1’799.–

2’049.–

2’249.–

+100.–

Balkon Premium

1’999.–

2’099.–

2’599.–

2’699.–

+100.–

NUR CHF 21.–

An-/Rückreise inkl. Transfers: Flugzuschlag

Kirkwall

Costa Favolosa Aktionspreise

Inbegriffene Leistungen: An- und Rückreise ab der Schweiz, Transfers zwischen Flughafen und Hafen, Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie, Vollpension an Bord, Tagesveranstaltungen und ausgewähltes Sportprogramm, Show und Abendveranstaltungen, Trinkgelder an Bord, deutschsprechende Bordreiseleitung, ausführliche Reiseunterlagen, Hafentaxen. Nicht inbegriffene Leistungen: Getränke und persönliche Auslagen, fakultative Landausflüge, Annullationskostenversicherung, limitierte Verfügbarkeit – es hät solangs het! WOW-Aktionspreise gültig bis 31.08. Bitte beachten Sie die besonderen Annullationsbedingungen. *Routenverlauf leicht abweichend, die genaue Route finden Sie auf www.cruisecenter.ch

C ru i s e

24.06.21 17.07.21 (15 Tage)

CRUISI FE

NG

ISLAND: IM LAND DER FEEN & GEYSIRE

SA

Costa Favolosa (4*)

ce

nt

er . ch

/ s a fe t y

www.CruiseCenter.ch - 044 350 89 89 CruiseCenter AG · Meierweg 3 · 8006 Zürich · info@CruiseCenter.ch

Profitieren Sie doppelt: Der Licence to Cruise Club-Rabatt ist kumulierbar mit den Reederei-Club-Reduktionen.


GENUSS | 24.8.2020 | 33

Von zu Hause in die WG: Das bringt es mit sich, dass man selber kochen muss. Für ­Muriel Widmer (26) und Joel Adank (28), die beide gern ­essen, eine gute Entwicklung. Einzig das kleine Studenten­ budget sorgte am Anfang für Verunsicherung. Mittlerweile sind die beiden aber Experten und geben ihr Wissen im Kochbuch «Kochen unter 5 Fr» weiter. Die vielseitigen Rezep­ te sind jeweils auf eine Person zugeschnitten, inklu­sive ge­ nauer Mengenangabe und Preis. So lässt sich mühelos auch für eine grössere Gruppe kochen. «Wir wissen, dass man auch noch günstiger ko­ chen kann. Aber unser Ziel ist es, aus fünf Franken möglichst viel heraus­­­zu­holen und daraus coole Rezepte zu entwickeln.» «Kochen unter 5 Fr» ist erhältlich auf kochenunter5.ch für Fr. 34.90

Bilder: Migusto/Bruno Rubatscher

Fleischmenge reduzieren Es muss nicht immer ein halbes Poulet sein. Viele Gerichte kommen gut mit 70 bis 80 Gramm Geschnet­ zeltem oder Hackfleisch aus. Das reicht für den typischen Fleischgeschmack. Mixer kaufen Die Küche muss nicht voll ausgestattet sein. Aber ein Mixer ist sehr hilfreich, weil er sich vielseitig einsetzen lässt: Damit lassen sich schnelle Desserts, Suppen oder Smoothies mühelos zubereiten. Gerade älteres Gemüse und Früchte lassen sich so als Reste verwerten – und landen nicht im Müll. 1-Löffel-Mengen bedenken Man kocht nach Rezept und benötigt dafür nur einen Löffel Sauerrahm. Der Rest geht vergessen – und landet

Poulet mit CrunchyErdnussbutter Hauptgericht für 4 Personen

«Aus Gemüseresten lassen sich tolle Gerichte zaubern. Mit Reis werden sie zum Stir Fry; auch zu Polenta und Spiegelei passen sie. Unser Lieblingstipp ist aber Ofengemüse. Es lässt sich grenzenlos kombinieren.» Muriel Widmer und Joel Adank

schliesslich im Abfall. Besser: vor dem Kauf über­legen, was damit gekocht werden könnte, oder ihn gleich ersetzen durch ein häufiger gebrauchtes Produkt. Ohne Hunger einkaufen Hungrig einkaufen ist nie gut, besonders bei kleinem Budget. Darum: vorher essen und den Einkauf gemäss Rezepten planen. So kennt man die Mengen und kauft nicht zu viel spontan ein. Budget schonen trotz Unverträglichkeit Muriel leidet an Gluten­ unverträglichkeit und sagt: «Teilweise kosten gluten­ freie Fertigprodukte etwas mehr als die herkömmliche Variante. Darum koche ich nicht mit Ersatzprodukten, sondern mit Zutaten, die sowieso glutenfrei sind.» MM

ZU TATEN 500 g Cherrytomaten, gemischt 4 Pouletbrüstchen à 130 g 200 g Crunchy Erdnussbutter 4 EL Sojasauce 1 TL gemahlener Ingwer Salz Pfeffer aus der Mühle Öl zum Braten Kresse ZU BEREIT UNG

Tomaten halbieren. Poulet längs in ca. 2 cm dicke Strei­ fen schneiden. Erdnussbut­ ter, Sojasauce, Ingwer, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Pouletstreifen dar­ untermischen. Poulet in einer Bratpfanne mit Öl bei mittle­ rer Hitze 5-8 Minuten durch­ braten. Tomaten dazugeben und heiss werden lassen. Mit Kresse anrichten. TIP P S

Die Marinade bei Bedarf mit 1-2 EL Wasser vedünnen. So lässt sie sich einfacher mit Fleisch mischen. Poulet in der Marinade ca. 30 Minuten ziehen lassen. Baguette oder Ofenkartoffel dazu servieren.


34 | 24.8.2020 | GENUSS

Trauben Ob hell, blau oder leicht rosé: Es ist wieder Traubensaison. Mit Viktoriatrauben geht es los, es ­folgen Uva Italia und Red Globe. Stets ist der leicht weissliche ­Belag, der sogenannte Duftfilm, ein Qualitätsmerkmal. Denn er hält die Trauben auf natürliche Weise länger frisch. Am besten spielen sie zusammen mit eher säuerlichen Früchten ihre Süsse voll aus – in feinen D ­ esserts oder im Fruchtsalat.

Anzeige

A tavola, subito! Pasta wie selbst gemacht.

. t i e Z e z r u k r ü f r u N 3.50

Marilungo Tagliolini 250 g

3.50

Marilungo Tonnarelli 250 g

Bei allen Angeboten sind M-Budget und bereits reduzierte Artikel ausgenommen. ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 25.8. BIS 31.8.2020, SOLANGE VORRAT

3.50

Marilungo Tagliatelle 250 g

Illustration: Felice Bruno; Bilder: Christian Verlag/Katie Parla. zVg, iStock 

Wissensbissen


GENUSS | 24.8.2020 | 35

1000

Bloss rund ein Gramm wiegen 1000 Kopfsalatsamen. Das sogenannte Tausendkorngewicht verwenden die ­Saatguthändler und Pflanzenzüchter als Kenngrösse.

«Pasta, Pizza e Pane»: Nirgends sind die Klassiker der italie­nischen Küche so allgegenwärtig wie im Süden. Foodjournalistin Katie ­Parla nimmt ­Leserinnen und Leser auf eine kulinarische Reise mit. «Italia Amore Mio – Traditionelle ­Rezepte aus dem Süden ­Italiens» zeigt neben Klassikern aber auch die Vielfalt an Fisch- und Fleischgerichten, ­Antipasti und Dolci. Bei exlibris.ch, Fr. 34.–

Pfannenhilfe

Auf Packungen mit Lasagneblättern steht, man müsse sie nicht vorkochen. Ich habe aber schon oft gehört, dass man sie dennoch bissfest garen soll. Was stimmt jetzt? Wenn auf der Packung steht, dass die Lasagneblätter nicht vorgekocht werden müssen, können Sie der Angabe ver­ trauen. Beim Schichten der Lasagne sollten Sie allerdings ­darauf achten, dass die Pastablätter gut mit heisser Sauce ­bedeckt sind. Nur so garen sie perfekt durch.

Anzeige

Proteinreich in den Tag starten. rotein Mit 35 g P e se t zte n ug und ohne zlzucke r. Kr i s t a l

20x PUNKTE

Neu 2.10

Oh! High Protein Macchiato Drink 500 ml, gültig bis 7.9.2020

Bei diesem Angebot sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. Angebot gilt nur vom 25.8. bis 7.9.2020, solange Vorrat


36 | 24.8.2020 | HÖHENWANDERN

Im Wanderhoch Sechs Tagesausflüge in die Höhe sorgen dafür, dass das Feriengefühl

länger anhält. Bleibende Eindrücke gewinnen Sportliche, Geschichts- und Kunstfans zum Beispiel in Graubünden. Und an wilden Bächen und Seen der Innerschweiz oder im Bernbiet machen auch Familien und Genusswanderer neue Entdeckungen. Text: Daniel Fleuti, Silvia Schütz

Für Familien Im Gasterntal gestaltet die Kander die Landschaft Bächlein stauen und umleiten: Was Kinder mit kleinen Gewässern so gern tun, macht der grosse Bach im Gasterntal ganz ­allein. Ungezähmt sucht sich die Kander im kaum touristischen Seitental im Berner Oberland ­ihren Weg. Sie knabbert an Wegen, Weiden und Wäldern, formt Auen und Wasserfälle von einzigartiger Schönheit, und manchmal baut sie ganz einfach den Talboden um. So wie nach dem Unwetter vom Oktober 2011 die Hochebene vom Gantbödeli zum Weiler Selden. Ein spannender Rundweg macht das obere Gasterntal und die Urkraft des Gewässers erlebbar. Bis hin zur kleinen ­ Mut­probe beim Überqueren des tosenden Wassers auf der wackligen Hängebrücke mit Blick auf die Blüemlisalp, das Doldenhorn und weitere Bergspitzen.

Start: die Bergstation der ­Brunni-Bahn Route: Rundweg um den ­Härzlisee; A ­ nreise: mit Gondel­ bahn bis Ristis, um­steigen auf die Sesselbahn zur Brunnihütte SAC – oder ab Ristis den Barfussweg hinaufwandern Dauer: Rund 20 Minuten für eine Runde (ab Brunnihütte) Besonderes: Am Härzlisee gibts neben dem Restaurant Brunni­hütte einen Kiosk, Liegestühle, fünf Feuerstellen und Ferienstimmung. Info: brunni.ch


Start: Selden, Hotel Gasterntal (Rufbus, Reservation: 033 671 11 72) Route: Rundwanderung auf ­beiden Seiten der Kander, bis zur Hängebrücke im Gantbödeli Länge: 5 km; je 260 Höhenmeter Auf- und Abstieg; 1¾ Stunden Schwierigkeitsgrad: einfach Besonderes: Im Berggasthaus Heimritz den Wachteln, Hühnern, der Kuh Isabelle und dem Hofhund Jimmy Hallo sagen

Gross und Klein kneippen barfuss am Härzlisee Hoch über Engelberg OW können Familien ihre Füsse einfach gehen lassen und ohne Schuhe über Stock und Stein den wunderbaren Härzlisee umrunden. Vor der Kneipptour lohnt sich mit grösseren Kindern auch der 45-minü­tige Marsch ab Mittelstation auf dem Barfussweg. Star des ­Tages ist aber der 220 Meter lange Kitzelweg um den Berg­­ see auf 1860 Metern. Zwischen Kieselstein-, Tann­zapfenoder Rindenpassagen kühlt man sich die Füsse im knöcheltiefen Seewasser oder geniesst eine Massage im Bottich «Kitzeltopf». Als weiteres Highlight dient die Schlamm­ grube, in der auch Erwachsene bis Mitte Wade versinken, stets das Titlis- und das Grassenmassiv im Blick.

Bilder: Daniel Fleuti, Brunni-Bahnen Engelberg AG

HÖHENWANDERN | 24.8.2020 | 37

Eingeklemmt mit Geschmack

Der spektakuläre Aufstieg oder Höhenweg verlangt nach stilvoller Verpflegung: Drei Rezepte für das herzhafte, raffinierte und das pikante Sandwich. Rezepte: Andrea Pistorius

Herzhaft: Cervelat-Käse-Sandwich Zwischenmahlzeit für vier Personen 4 Silser-Sandwichbrötli 1 EL Butter 8 EL Tartarsauce 4 Cervelats 120 g Greyerzer 400 g Gemüse, etwa Karotten, Peperoni, Kohlrabi, Gurke, Cherrytomaten oder Radieschen

1. Sandwichbrötchen aufschneiden. Brothälften mit Butter und Tartarsauce bestreichen. Cervelats und Käse

in Scheiben schneiden, Brote belegen und zudecken. Zum Transportieren in Sandwichpapier einwickeln. 2. Gemüse rüsten, je nach Sorte in Stängeli schneiden. Zum Mitnehmen in Frischhaltedosen einpacken. TIPP Brötchen für Kinder nur mit Butter und Tartarsauce bestreichen. Cervelats und Käse in Stängeli schneiden und alles separat zum ­Knabbern mitnehmen.


1 r Ăź f 2

*

au

* Mehr Informationen in Ihrer Filiale und unter mcoptic.ch/2fuer1

l e it s ic ch b ei G

h t b rill e n

mcoptic.ch/2fuer1

Eine Brille kaufen, eine Brille

GESCHENKT. ‌ und viele weitere Marken.

Li 209x285SP 2teBrillegeschenkt_Aug2020_MigrosMagazin_d_f.indd 1

17.08.20 17:35


HÖHENWANDERN | 24.8.2020 | 39

Gratwanderung und Kunst in Tenna und am Tenner Chrüz

Für Geniesser

Einfacher Dreitausender? Einst war der Piz Umbrail hart umkämpft 3032 Meter hoch liegt der Piz Umbrail GR in der südöstlichsten Ecke der Schweiz und an der Grenze zu Italien. Im Gebiet um das wenige Kilometer entfernte Stilfser Joch lieferten sich Österreich-­Ungarn und Italien im Ersten Weltkrieg einen erbitterten Gebirgs­kampf, in einer Welt aus Fels, Eis, Lawinen, meterweise Schnee und giftigen Minustemperaturen. Mit 500 Mann sicherte die Schweiz die Grenze zwischen Umbrailpass und Gipfel, wo sich heute der ­Wanderweg vorbei an letzten baulichen Zeugen aus der Kriegszeit steil den Berg hochzieht. Oben zeigt sich in voller Pracht der 3900 Meter hohe ­Ortler, der König der Südtiroler. Im langen Abstieg ins Val Müstair ­laden der tiefblaue Bergsee Lai da Rims zum Seele-baumeln-Lassen und die Sage des Kopflosen, der im Val Vau sein Unwesen treibt, zum Fürchten ein. Nach so viel Geheimnis und Natur setzt Valchava mit seinen Sgraffiti-verzierten Häusern den gelungenen Schlusspunkt.

Auf einem abgelegenen Hochplateau des Safientals liegt das Walserdörfchen Tenna GR, ­inmitten von Weiden auf 1643 Metern. Ausgangspunkt des Aufstiegs auf den ­Tenner Hausberg Schlüechtli ist das Berg­hotel Alpenblick mit frischer Küche für G ­ eniesser. Die Route führt am ersten Solar­skilift der Welt vorbei. Durch Weiden und lockeren Nadelwald e ­ rreichen Wanderer in 30 Minuten das Flimser Bänkli mit Feuerstelle. Darauf erklimmt man an farn­be­wachsenen Lichtungen entlang in einer Stunde das Tenner Chrüz (2015). Lohn ist der Rundblick über die Surselver Bergwelt mit dem Flimserstein. Wer richtig schwitzen will, folgt dem noch steileren Weg auf dem Grat hinauf zum Schlüechtli (2282). Dort zeigt eine Vitual-Reality-Animation, wie Mobilfunk- und andere Wellen durch die «unberührten» Bergwelten schwingen.

Start: Pass Umbrail Route: Piz Umbrail– Lai da Rims–Val Vau– Multa–Valchava Länge: 15 km; mit 550 Höhenmetern Auf- und 1660 Höhenmetern Abstieg Dauer: 5 Stunden Schwierigkeit: mittel Besonderes: Das ­Museum 14/18 in der Chasa Plaz in Sta. Maria vermittelt das Kriegsgeschehen am Umbrail.

Start: Tenna; Anreise per Bahn bis Versam-­ Safien, mit dem Postauto nach Tenna Route: Tenna–Flimserbänkli–Tenner Chrüz– Schlüechtli; Alternative zum Rückweg: vom Schlüechtli dem Gratweg bis Rot Flua folgen, zu den Stelliseeli hinablaufen (nicht markiert) und weiter auf dem Rossboda-­Weg; Länge: 8 km; 736 Höhenmeter Auf- und Abstieg Dauer: 4½ Stunden Schwierigkeit: mittel Besonderes: Die Ausstellung Art Safiental ist dem Thema Digital–Analog gewidmet. Bis 1. November zeigen 17 Künstler ihre ­Werke in der Landschaft, unterstützt vom Migros-Kulturprozent. Info: artsafiental.ch

Bilder: Daniel Fleuti, Silvia Schütz

Raffiniert: Roastbeef-Brie-Sandwich Znüni/Zvieri für vier Personen 20 g Butter 4 TL grobkörniger Senf 200 g Brie 4 Weggli 160 g Roastbeef 2 festfleischige Birnen, zum Beispiel Forelle Petersilie nach Belieben

1. Butter und Senf mischen. Den Brie in Scheiben schneiden. Weggli aufschneiden, Schnittflächen mit Senfbutter bestreichen. Brote mit Roastbeef und Brie belegen. Die Birne ungeschält in Scheiben schneiden und darauflegen, ­Petersilie grob darüberzupfen. Brot zudecken. Zum Mitnehmen in Sandwichpapier einwickeln.


N O S I A S

S T I H 20 %

auf die gesamte - und Trekking-, Regen sowie Bike-Bekleidung alle Schuhe*

*für Erwachsene und Kinder. Angebote gültig von 25.8. bis 14.9.2020, solange Vorrat

Jetzt online bestellen unter sportxx.ch

SXX_KW35_MigrosMagazin_SaisonHit_Gruppenaktion_Bekleidung_209x285_D_RZ1.indd 1

28.07.20 10:57


HÖHENWANDERN | 24.8.2020 | 41

Für Sportliche

Die schroffe Landschaft des Val Tisch

Ava da Tisch heisst der Bach, der durchs Val Tisch sprudelt und Wanderer mit seinem tiefblauen Wasser und munteren Rauschen erfreut. Beinahe wäre es damit fertig gewesen. Der Bach war Teil eines Kraftwerkprojekts, das auch im Gebiet der Albulabahn zwischen Bergün und Preda, einem Unesco-Welterbe, Eingriffe vorsah. Davon wollten die Einheimischen jedoch nichts wissen. So lädt das wilde und schroffe Val Tisch weiterhin zu Exkursionen in die Bündner Abgeschiedenheit, wo ein hübscher Bergsee, ein mit Geröll und Felsblöcken übersäter Grat, ein kecker Gipfel, ein uralter Bergwald und als steter Begleiter der stolze Piz Kesch auf ausdauernde Wanderer warten. Zum Schluss erhascht man schöne Blicke auf die Kehren und Brücken der Albulabahn.

Start: Tuors Chants (Bus Alpin, Reservation per ­Telefon: 078 680 35 00) Route: Alp digl Chants– Lena Secha–Murtel da Lai–Piz Murtel da Fier– Alp da Tisch–Bergün Länge: 16,5 km; mit 1000 Höhenmeter Aufund 1460 Höhenmeter Abstieg Dauer: 6½ Stunden Schwierigkeit: anspruchsvoll Besonderes: Das Bahn­ museum in Bergün zeigt alles rund ums Unesco-­ Welterbe der RhB.

Bilder: Daniel Fleuti

Vom Val Mingèr ins Zentrum des Nationalparks

Start: Postauto-Haltestelle Val Mingèr (Scuol–S-charl) Route: Val Mingèr–Sur il Foss–Fuorcla Val dal Botsch– Il Fuorn (am Ofenpass) Länge: 14,5 km; 1160 Höhenmeter Auf- und 1020 Höhen­ meter Abstieg Dauer: 5½ Stunden Schwierigkeit: mittel Besonderes: das Nationalparkzentrum in Zernez

Er ist der älteste Nationalpark der ­Alpen und dazu noch der am strengs­ ten geschützte: der Schweizerische Nationalpark im Engadin. Seit 1914 hat hier die Natur das Sagen, der Mensch ist Besucher und überlässt alles seinem natürlichen Werdegang. Die Wege dürfen nicht verlassen werden. Das Naturerlebnis ist dafür einzigartig. Mit etwas Glück können Murmeltiere, Gämsen und Hirsche beobachtet werden, die Landschaft ist bisweilen tatsächlich unberührt, die Blumenpracht ausgesprochen vielfältig. Zwischen Val Mingèr, dem Tal der Pradatsch und dem Ofenpass gibt es stiebende Wasserfälle, Berg­ bäche, knorrige Wälder und ein ­steiles Geröllfeld zu bewundern. Von der Fuorcla Val dal Botsch überblickt man den ganzen Nationalpark und glaubt kaum, dass hier einst im gros­ sen Stil Bergbau betrieben wurde.

Pikant: FrischkäseSalat-Sandwich Kleine Mahlzeit für vier Personen 200 g Rotkohl Kräutersalz ½ Bund Dill 300 g Frischkäse nature 2 TL Curry 4 Proteinbrötli 40 g Butter 100 g geraffelte Karotten 25 g Microgreens

1. Rotkohl sehr fein schneiden oder hobeln. Mit wenig Kräutersalz würzen. Die Hälfte des Dills beiseitestellen, Rest fein hacken. Mischen mit Frischkäse und Curry, abschmecken mit Kräutersalz. Brötchen aufschneiden, Schnittflächen mit Butter ­bestreichen. Brote mit Rotkohl ­belegen, Frischkäse löffelweise daraufgeben. Restlichen Dill ­darüberzupfen. Karotten und Sprossen darauf verteilen. Brot zudecken, leicht andrücken. Zum Transportieren in Sandwichpapier einwickeln. TIPPS Anstelle von Microgreens Kresse verwenden. Dazu passen Radieschen und anderes Gemüse. Dicke Scheiben Proteinbrot für die Sandwiches verwenden.


42 | 24.8.2020 | HÖHENWANDERN

Tour zur Täschhütte Start: Bahnhof Täsch, Wallis (1449 m ü. M.) Route: Durch Lärchen-, Tannen- und Föhrenwald auf dem Europaweg bis zur Täschalp. Von da über den Fahrweg oder den kürzeren Bergpfad zur Täsch­ hütte (2701 m ü. M.) Dauer: 4–4½ Stunden Höhenunterschied: 1252 Meter Besonderes: Während des Aufstiegs durch den Lärchenwald zeigt sich plötzlich das ­Matterhorn von seiner schönsten Seite. Die Täschhütte ist ein ­beliebtes Nachtlager auf der zweitägigen Wanderung von Grächen nach Zermatt. Info: taeschhuette.ch

Herberge mit Aussicht Früher verdiente sie sich in der Täschhütte im Wallis das Geld für ihre Himalaya-Expeditionen. Inzwischen hat Renata Schmid Pickel und Seil gegen Röstipfanne und Handy ausgetauscht – als Hüttenwartin auf 2700 Metern. Text: Silvia Schütz  Bilder: Sedrik Nemeth

N

ach einem viereinhalbstündigen schweisstreibenden Aufstieg zur Täschhütte heisst es: Luft holen und Ausblick geniessen! Sieben Viertausender sind zu sehen, darunter das Weisshorn, die Dufourspitze sowie die Hausberge Alphubel und Rimpfischhorn. Rund um die Hütte oberhalb der Täschalp VS spriessen zahlreiche Edelweisse. Auch auf 2701 Metern ist Corona all­ gegenwärtig: Beim Hütteneingang steht ­Desinfektionsmittel bereit, ein Plakat ruft die Abstandsregeln in Erinnerung. Die ­Rezeption, Dreh- und Angelpunkt der Hütte, ist durch ein Plexiglas abgeschirmt. «Nor­ malerweise haben 78 Gäste Platz, mit Ab­ stand sind es 50 bis 55», sagt Hüttenwartin

Renata Schmid. Die 58-jährige Walliserin ist am späteren Nachmittag gerade damit beschäftigt, das Bœuf Stroganoff mit Reis zuzubereiten, das sie später zum Znacht ­serviert. Als Vorspeise gibt es hausgemachte Mines­trone, zum Dessert darf die berühmte Schokoladecreme nicht fehlen. «En Güete.» Nach dem Abendessen kann sich Renata – in den Bergen duzt man sich – an diesem Tag erstmals eine Pause gönnen. Sie setzt sich zum Plaudern an den Tisch der Trekking­ gruppe, die mit Lamas unterwegs ist. Zu den Themen zählt auch Corona; wegen des Virus hat sich der Saisonstart schwierig gestaltet. Langsam bricht der Abend herein, um 22 Uhr gilt auch für die Wanderer Bett­ruhe. Die Kletterer schlafen um diese Zeit


HÖHENWANDERN | 24.8.2020 | 43

Die Täschhütte, Baujahr 1945 und vor 13 Jahren mit einem Holzanbau ergänzt, ist beliebt bei Kletterern und Wanderern.

«Ich kann sechs Stunden pro Tag schlafen. Aber nie an einem Stück.» Renata Schmid Hüttenwartin in der Täschhütte SAC

bereits. Sie werden um 3 Uhr in der Nacht zu ihrer Eintagestour auf die nahen Viertau­ sender aufbrechen. Für Renata heisst das: um 2.30 Uhr aufstehen, Kaffee, Brot, Butter und Konfi bereitstellen. Danach legt sie sich nochmals kurz hin. Die Wanderer werden erst um 7 Uhr frühstücken. «Ich kann sechs Stunden pro Tag schlafen, aber nie an einem Stück», sagt sie schulterzuckend. Das gilt auch für ihr fünfköpfiges Team, darunter ein Nepalese, der wegen Corona nicht nach Hause reisen kann. Ein bisschen Wehmut schwingt mit, wenn die Bergsteiger losziehen und sie zurück­ bleiben muss. Die Extremalpinistin hat nicht nur fast alle Viertausender in der Schweiz bestiegen, sondern auch an sieben Expedi­ tionen auf Achttausender im Hima­laya teil­ genommen, darunter der Mount Everest und der Dhaulagiri – wo sie das G ­ ipfelglück erlebte. Sie war unterwegs mit Ueli Steck, ­Erhard Loretan und anderen Klettergrössen. Im ­Alter von 30 bis 40 war sie permanent im ­Himalaya unterwegs und unternahm Expe­ di­tionen in Nord- und Südamerika. Das Geld dafür verdiente sie damals auch als Hütten­ gehilfin in der Täschhütte. Vor drei Jahren hat sich der Kreis für die Walliserin geschlos­ sen: Sie bewarb sich beim SAC und konnte die Täschhütte pachten. Wetterfee, Lexikon und Beraterin in einem

Nachdem die letzten Gäste am Morgen die Hütte verlassen haben, beantwortet Renata E-Mails, erledigt Telefonate und adminis­ trative Arbeiten und bestellt Lebensmittel, die meist mit dem Helikopter zur Hütte geflogen werden – rund 650 Kilogramm pro Flug transportiert die Air Zermatt in die Höhe. Danach steht Renata in der Küche, kocht Kräutertee und bereitet Mahlzeiten aus frischen Zutaten vor. Für die Gäste ist Renata Schmid Wetter­ fee, Fundbüro, Lexikon und Ratgeberin ­ für Touren in einer Person. «Manchmal habe ich die Rösti­pfanne in der Hand, das Handy zwischen Schulter und Hals einge­ klemmt und beantworte Fragen der Gäste aus dem Raum», s­ agt sie lachend. Ihre finan­ ziellen Einbussen aufgrund von Corona mag sie nicht diskutieren. Über Meldungen in der Presse, wonach die Hütten ausgebucht seien, ist sie jedoch gar nicht e­ rfreut: «Wir sind weder am Wochenende noch unter der Woche ausgebucht.» Am späteren Morgen sind die Lamas bereits über den Europaweg nach Zermatt weitergezogen. Bis die ersten Bergsteiger um 11 Uhr zurückkehren, herrscht Ruhe in der Täschhütte. Zeit für Renata, ihren Blick über die Viertausender schweifen zu lassen. MM


GipfelstĂźrmer. Mal besser.

Fol Epi Bio mit Sonnenblumenkernen, knackig und aromatisch !

20x PUNKTE

Neu 3.95

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

Fol Epi Bio Sonnenblumenkern 130g gĂźltig bis 31.08.2020


HÖHENWANDERN | 24.8.2020 | 45

2

4

3 1

So macht Wandern richtig Spass

6 5

6

Mit der richtigen Ausrüstung ­kommen Gross und Klein leichter zum Bergsee oder in die Hütte. Tipps für gelungene Outdoor-Erlebnisse.

7

11

8

10

Bilder: zVg

9

1 M Topline Take Away Lunchbox, 1.5 l, Micasa, Fr. 9.95  2 24 Bottles Clima Thermosflasche, Micasa, Fr. 49.95  3 Leki Micro Trail Pro Stöcke, SportXX, Fr. 189.–  4 Haglöfs L.I.M. Proof Multi Herren-Trekkingjacke, SportXX, Fr. 319.–  5 FS-STAR Picknickdecke, Galaxus, Fr. 22. 30  6 3 Sprouts Bento Box, Galaxus, Fr. 12.90  7 Deuter Schmusebär Kinder-Rucksack, SportXX, Fr. 49.90  8 Camelbak Eddy Kids Bottle Kinder-Trinkflasche, SportXX, Fr. 21.90  9 Trevolution Melstone Mid Damen-Wanderschuh, SportXX, Fr. 99.90  10 Jack Wolfskin Northern Point Damen-Softshelljacke, SportXX, Fr. 139.–  11 Adidas Terrex Skychaser LT GTX Herren-Multifunktionsschuh, SportXX, Fr. 169.–


Aktion 25.8. – 31. 8. 2020

20x PUNKTE

Alle Purina® VITAL BALANCE® Produkte Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

20% Rabatt auf das gesamte Triumph Classics Sortiment. 25. 8. – 7. 9. 2020

z.B. Sterilcat Lachs, 1.5kg, 12.90

20% 31.90 statt 39.90

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

Fairtrade-Saft

In jedem Fall besser

www.maxhavelaar.ch

Classics by Triumph BH Cotton Classic Strech N BH ohne Bügel, in weiss oder haut erhältlich, Cup B-C, Grösse 75-100


So schmeckt der Feierabend – ohne Alkohol. 25. 8. – 31. 8. 2020

22% 6.95 statt 9.00

Crodino alkoholfreier Aperitif, mit Flaschenöffner 10 × 10 cl

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

Geh auf grosse Geschmacksreise.

20x PUNKTE

Neu 3.10

Alle Meßmer Ländertees z.B. Meßmer Italienische Limone, je Packung 20 Beutel gültig vom 18.8. bis 31.8.2020

Erhältlich in grösseren Migros-Filialen. Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.


Mamma mia, che buono. Pasta mit viel Amore.

Hit 8.90

5.40

Garofalo frische Pasta Ravioli Ricotta e Spinaci und Tortellini mit Rohschinken, in Sonderpackung, z.B. Ravioli Ricotta e Spinaci, 500 g

Bio Girasoli vegani 250 g

. t i e Z e z r u k r ü f r u N

3.70

D'Angiò Forchettoni 500 g

3.70

Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen. ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 25.8. BIS 31.8.2020, SOLANGE VORRAT

D'Angiò Mezzi Paccheri 500 g

2.35

Agnesi Cellentani 500 g


KOLUMNE | 24.8.2020 | 49

Illustration: Rinah Lang

Bettgeschichten STADT, LAND, STUTZ Okay, ich gebe zu, der Titel ist ein wenig reisserisch. Es geht hier nicht um Sexytime-Storys. Sondern um ­meine ganz persönliche Bettgeschichte – ­deren Protagonist tatsächlich dieses viereckige Möbel mit Rost und Matratze ist. Die Geschichte beginnt just mit der Unterschrift von meinem Freund und mir auf dem Mietvertrag für unsere erste gemeinsame Wohnung. Kurz darauf fragte nämlich jemand von uns beiden: «Welches Bett nehmen wir eigentlich?» Nun müssen Sie wissen, dass er ein Bett besass, das – wie sage ich das ­diplomatisch? – meinen ästhetischen Vorstellungen nicht ganz gerecht wurde. Ich ­lasse Tatsachen sprechen: schwarzes Kunstleder mit Fake-Diamanten versetzt. Zu seiner Verteidigung muss ich erwähnen, dass er Student war und einfach das günstigste Modell gewählt hatte. Mit der Zeit ­gewann er es jedoch lieb und erklärte es zum

Lisa Stutz (26) sucht die Balance zwischen urban und ländlich. Und pickt von beidem das Beste heraus.

bequemsten Bett der Welt. Ich hingegen war im Besitz eines Bettes im japanischen Stil – das sind die fast bodenebenen. Für einen 1.90-Kerl wie meinen Freund natürlich nicht gerade toll, beim Aufstehen am Morgen schon die eigenen Knie im Gesicht zu haben. Wir standen also vor einer Entscheidung: Fake-Diamanten oder Knie im Gesicht? Wir entschieden uns für Knie im Gesicht. Das liegt an meinen formidablen Über­ redungskünsten und daran, dass mein Freund einfach sehr nett ist. Doch er tat mir mit jedem Morgen ein bisschen mehr leid. Also fassten wir nach einem Jahr den Entschluss, ein ganz neues Bett zu kaufen. In einem tollen Möbelgeschäft «rugelten» wir über fünfzehn Betten und wählten schliesslich das eine: Boxspring, dunkelgrauer Samtbezug, auf unsere Rücken angepasste Matratzen. Letzte Woche ist es angekommen: eine Bettgeschichte mit Happy End. MM

Anzeige

20

%

TT A B RA UST B 4. AUG VOM 2 E R 2020 IG T L Ü B G TEM 6. SEP

IS

270 Kapseln

Creme, 100 g

CHF

CHF

99.80

STATT CHF 124.80

21.50

STATT CHF 26.90

Wundspray, 30 ml CHF

7.90

STATT CHF 9.90 Stärkt das Haar von innen

Zur Wundversorgung

Priorin N, Aufbaupräparat auf der Basis natürlicher Wirkstoffe

Bepanthen Plus desinfiziert und heilt kleine Wunden

Bayer (Schweiz) AG, 8045 Zürich

Bayer (Schweiz) AG, 8045 Zürich

Dies sind zugelassene Arzneimittel. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage. Keine Kumulation mit anderen Rabatten.

achillea.ch dropa.ch

APOTH E KE N U N D DROGE RI E N


50 | 24.8.2020 | JUNGSCHWINGER

Den Kleinsten sind die meisten Schwingerhosen noch einige Nummern zu gross.

Die Bösen von morgen Früh übt sich, wer einmal Schwingerkönig werden will. Im Keller des Schwingklubs Surental in Sursee trainieren rund 30 Buben und Jugendliche – mit grossem Willen und einigem Talent. Bloss etliche Muckis und Kilos fehlen ihnen noch. Text: Pirmin Schilliger  Bilder: Herbert Zimmermann

E

s ist angenehm kühl an diesem heissen Sommerabend im Schwingkeller St. Georg in ­Sursee LU. Während Reto Woodtli, Betreuer der Jung­schwinger, noch das Sägemehl wässert, trudeln die Trainingsbesucher ein. Bald ­stehen 13 zwischen 11 und 15 Jahre alte Buben und Jugendliche trotz Ferienzeit und Covid-19 pünktlich und erwartungsvoll im «Ring». Der Trainingsleiter Ruedi Gisler ­beginnt mit Aufwärmübungen. Die ­Buben sind eifrig bei der Sache. Gisler kontrolliert die Bewegungen, wenn nötig unterbricht er. Das Aufwärmen endet mit Handstand und der weichen Landung im Sägemehl. Jetzt heisst es: Schwinghosen fassen! Das eigentliche Schwingen kann beginnen. Gisler teilt die Gruppe für die Zwei­ kämpfe ein. Kurz darauf wirbeln die Körper über den weichen Boden. Da sind bereits wahre Könner am Werk. So beherrscht Elias Lüscher diverse Schwünge schon einwandfrei. Der 14-jährige Bauernsohn schwingt seit acht Jahren. Als kleiner Dreikäsehoch wagte er sich erstmals in den Schwingkeller. Heute gilt er als grosse Nachwuchshoffnung des Schwingklubs

­ urental. «Schwingerkönig – das ist S mein grosser Traum», macht Elias aus seinen Ambitionen kein Geheimnis. So tönt es allerdings bei vielen Jungschwingern. Und was meint Woodtli zu den ehrgeizigen Zielen ­seiner Schützlinge? «Wir haben einige Talente mit guten Grundvoraussetzungen», sagt er diplomatisch. Als Trainer erkenne man die Begabung aufgrund der Beweglichkeit, des Auffassungsvermögens beim Lernen der Technik und der Wettkampfresul­tate, lässt er durchblicken. Hinzu k ­ omme der Leistungswille. Gewichte und Hanteln müssen warten

Elias fällt nicht nur durch seine Technik auf. Mit 180 Zentimetern ist er für sein Alter schon ziemlich gross. Mit seinem filigranen Körperbau ist er ­allerdings wie alle anderen Buben i­ m Keller noch ein Leichtgewicht. «Das ist in diesem Alter auch richtig so», ­betont Woodtli, «denn wir trainieren ausschliesslich Technik, und zwar nach einem genauen Aufbau.» Der Einsatz von schweren Gewichten sei im Wachstumsalter tabu. In einer normalen Saison messen sich auch die besten Jungschwinger

an mehr als einem Dutzend Anlässen, teilweise schon auf nationaler Ebene. Es ist kein Geheimnis, wer in seinem Jahrgang bereits zur Spitze zählt. Im Sommer findet jeweils das sogenannte Königscamp statt. Anfang August ­durften 70 Jungschwinger und Jung­ schwingerinnen aus der ganzen Schweiz während einer Woche im ­Toggenburg mit Spitzenschwingern trainieren. Vom Schwingklub Surental war 2020 Elia Steiger mit dabei. Elias ­Lüscher hatte die Teilnahme knapp verpasst. Zumindest kantonal zähle er aber unbestritten zu den Besten ­seines Jahrgangs, verraten seine ­Trainingskollegen. Ein Versprechen für die Zukunft, aber ohne Erfolgs­ garantie. «Passieren kann noch v­ iel», gibt der Trainer zu bedenken. Die schwierigste Phase sei meistens der Übertritt zu den Grossen, der bei den Schwingern bereits mit 16 Jahren erfolgt. Klar ist: Wer bei den Erwachsenen ein «Böser» werden möchte, kommt danach um die Krafttour im Fitnesskeller mit Gewichten und ­ Muskelaufbau nicht herum. Damit beschäftigt sich Elias noch nicht. Mit Stolz und Bewunderung


24.8.2020 | 51

Nationaler Schnuppertag für Mädchen und Jungen Die grossen Schwingfeste ­fielen in diesem Jahr der ­Corona-Pandemie zum Opfer. Immerhin konnte ab 6. Juni der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden. Um auch 2020 Mädchen und Jungen für den Schwing­sport zu begeistern, organisiert die Migros gemeinsam mit dem Eidgenössischen Schwingerverband (ESV) und den Schwingklubs wiederum den nationalen Schwinger-­ Schnuppertag. Dieser findet am Samstag, 5. September, statt. Interessierte Kinder und Jugendliche erhalten schweizweit in mehr als 100 Schwingklubs die ­Gelegenheit, selber einmal Sägemehl-Luft zu schnuppern. Schwingen ist nicht nur ein spielerischer Sport, sondern auch eine Lebensschule: Es erfordert einerseits Ausdauer, Beweglichkeit und Kampfgeist, zum andern aber auch Kameradschaft und ­Achtung vor dem Gegner.

Elias Lüscher (oben) packt an und träumt davon, eines Tages Schwingerkönig zu werden.

Seit 2007 unterstützt die ­Migros sämtliche Eidgenös­ sischen Schwing- und Älplerfeste (ESAF). Sie wird auch beim nächsten Fest in Pratteln 2022 als Königspartnerin ­ihren Teil zum grossen Fest beitragen. Zudem engagiert sich die Migros für die Bergschwingfeste Schwarzsee, Rigi, Weissenstein und Schwägalp und unterstützt alle Teilverbands- und diverse kantonale Schwingfeste.


Neu bei Migros PickMup: DHL Pakete abholen und aufgeben.

PickMup ist der praktische Abhol- und Retourenservice der Migros. Alle PickMup-Standorte mit DHL ServicePoint sowie Abhol- und Aufgabebedingungen finden Sie unter pickMup.ch/dhl

900-50112007_PickMup_DHL_MM_209x285_D_TZ.indd 1

In Partnerschaft mit:

Pick up

04.06.20 16:13


JUNGSCHWINGER | 24.8.2020 | 53

spricht er jedoch von den Vorbildern, die in ihm den Traum von der Sägemehl-Karriere geweckt haben. So etwa Martin Koch, der 2013 seine Karriere mit 53 Kränzen beendet hat. «Martin Koch ist unser Nachbar, mein grosses Vorbild, und der Grund dafür, dass ich mich schon sehr früh fürs Schwingen interessiert habe», sagt Elias. Auch Gian-Luca Muff (13) liegt das Schwinger-Gen im Blut. Er weist auf die Tafel mit den Eidgenossen. Da ist sein Vater Stefan Muff ebenfalls verewigt. «Das eigentliche Ziel wäre, Schwingerkönig zu werden», sagt er abgeklärt. Dass er mit 160 Zentimetern in seinem Jahrgang eher zu den Kleineren gehört, stört Gian-Luca nicht. Er ist zuversichtlich, dass er

die fehlenden Zentimeter früher oder später wettmachen wird. «Ausserdem gehörte mein Vater auch eher zu den kleineren Schwingern, und er hatte dennoch Erfolg.» Fleiss kann Talent wettmachen

Das aktuelle Aushängeschild der ­Surentaler heisst René Suppiger. Der Spitzenschwinger besucht heute das Training. Er zeigt zwei Jugend­ lichen, die sich am Boden i­ neinander verkeilt haben, mit welchen Griffen sie sich aus der Pattsituation befreien können. Und zaubert dabei lehrbuchmässig und in Zeitlupe gleich ein paar Schwünge aus seinem mächtigen Körper. Dabei ist ihm sein Können, wie er einräumt, nicht e­ infach in die Wiege gelegt worden. «Als Jung­

schwinger galt ich nicht als speziell talentiert, aber mit Trainingsfleiss, Beharrlichkeit und E ­ hrgeiz habe ich später vieles wett­gemacht», erklärt Suppiger. Bald bei den Aktiven versuchen möchte es Jonas Langenstein. Für den 15-Jährigen rückt der Übertritt zu den Grossen rasch näher. Vom Schwingerkönig und von möglichen Erfolgen möchte er allerdings gar nicht erst reden, sondern «einfach so weiterschwingen, zum Spass und aus Freude». Sagt es und stürzt sich in die letzte Runde dieses Abends. Nur bricht Ruedi Gisler den Schlussgang vorzeitig ab, als er noch hin- ­ und hertobt. Die 90 Minuten sind wie im Flug verstrichen, und schon ­ist das Training vorbei. MM

Der Nachwuchs (links) erhält Anschauungs­ unterricht vom ­«Bösen» ­Suppiger René (rechts, ­gegen ­Fellmann Simon). Doch ­Schwingen soll primär Spass machen (Mitte).

Anzeige

Jetzt neu.

20x PUNKTE

2.95

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

Chiefs Protein Bars Chiefs Riegel Crispy Cookie oder Salty Caramel, 1 Stück à 55 g, Angebot gültig vom 25.8.–7.9.2020


30% NEUKUNDENRABATT

12% GUTSCHEIN

Die Kraft der Hanfpflanze – speziell für Tiere. Unterstützt das Wohlbefinden, wirkt beruhigend, trägt zu einem ausgeglichenen Sozialverhalten bei und fördert die Bewegungsfreude Ihres geliebten Vierbeiners. Jetzt 20% Rabatt auf alle Produkte für Ihr Haustier. Nicht kumulierbar. Gültig bis 20.09.2020.

Profitieren Sie von unseren Jubiläums-Angeboten und einem zusätzlichen 12%-Gutschein! Gutscheincode: REM649. Ausgenommen Weine und Spirituosen. Nicht kumulierbar mit anderen Rabattaktionen. Gültig bis 20. September 2020.

ANIMAL20

Code: REM649

www.hemplix.ch/shop/

www.angela-bruderer.ch

AUF CBD-PRODUKTE FÜR HUNDE UND KATZEN

& GRATIS-VERSAND* !

Angebot mit Code NCP172T einmal einlösbar bis 31.03.2021. Gültig für alle Foto-Produkte wie Bücher, Geschenke, Grusskarten, Leinwände und Poster, gestaltet mit Ihren schönsten Fotos. Nicht mit anderen Aktionen kumulierbar. *Gratisversand ab CHF 50.–.

Code:

20% RABATT

NCP172T

Code:

www.smartphoto.ch/neu

RITA EMPFIEHLT

AUF DAS GESAMTE SORTIMENT

25.– RABATT 25.

AUF LAST MINUTE ANGEBOTE! Übernachten Sie ab 339 CHF z.B. im Comfort-Ferienhaus in unserem Park Allgäu Allgäu. Sichere Ferien durch zertifizierte Hygienemassnahmen. Reisedatum 07.09.–23.11.2020. Gültig für ausgewählte Angebote. Kurtaxe nicht inklusive. Nicht kumulierbar.

Rita empfiehlt regelmässig aktuelle Vorzugsangebote, exklusive Gutscheine und Schnäppchen, die zeitlich limitiert sind. «Rita empfiehlt» auch noch viele weitere Angebote, zu finden unter :

www.ritaempfiehlt.ch NOCH PRAKTISCHER: Einfach Code mit dem Handy einscannen – so haben Sie www.ritaempfiehlt.ch immer dabei und können Gutscheine direkt einlösen.

www.centerparcs.ch/migrosCH

15.– GESCHENKT

25.– GESCHENKT

10% RABATT

Einlösbar bei Ihrer nächsten Bestellung. Mindestbestellwert CHF 99.–. Pro Person und Bestellung nur einmal einlösbar. Keine Barauszahlung oder Kombination mit Aktionen. Gültig bis 30.09.2020.

Gutschein CHF 25.– einlösbar ab einem Einkauf von CHF 150.– (inkl. reduzierte Artikel), gültig bis 30.09.2020. Coupon im Fachgeschäft abgeben oder Code im Online-Shop eingeben, nicht kumulierbar mit anderen Gutscheinen.

Bitte gib am Ende des Bestellvorgangs Deinen Code in das vorbereitete Feld ein. Kein Mindestbestellwert, Angebot nicht übertragbar. Nur für eine Bestellung pro Kunde. Gültig bis zum 20.09.2020.

RIAUG820

Code: MigrosH20

Code: RMA43

www.lehner-versand.ch

www.helvesko.ch

www.bonprix.ch

AUF DAS GANZE SORTIMENT!

AUF DAS GESAMTE SORTIMENT HALLO HERBST!

R I A U G 8 2 0

AUF DAS GESAMTE BEQUEMSCHUH-SORTIMENT

Code:


Ragusa For Friends im Duo-Pack 25.8. – 31.8.2020

Duo-Pack

22% Ragusa For Friends Classique, Blond oder Noir, 2 x 132g, z.B. Classique, 9.00 statt 11.60

Erhältlich in grösseren Migros-Filialen. Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

Aktion 25. 8. – 31. 8. 2020

Semplicemente buono

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

Hit 8.90

Garofalo Frischpasta im Big Pack z.B. Garofalo Ravioli Ricotta e Spinaci, 500 g


56 | 24.8.2020 | MIGROS ZÜRICH

Aktion 20 % auf Santana-Äpfel und festkochende Kartoffeln in Demeter-Qualität

René Sgier, ­Betriebsleiter bei Imhofbio AG in Schwerzenbach, zeigt seine ­Cherrytomaten in ­Demeter-Qualität.

25. bis 31. August

Sogar Hummeln arbeiten mit Der Betrieb Imhofbio AG im zürcherischen Schwerzenbach baut neben Gurken, Kürbissen und Salaten auch Tomaten an – alles in Demeter-Qualität. Damit die Tomaten überhaupt wachsen, setzt man auf eine spezielle Vibrationsbestäubung, die nur Hummeln beherrschen. Text und Bilder: Lena Hilfiker 


24.8.2020 | 57

M

ch ri

s ro ig

1

2

3

S

chwarz mit zwei gelben Streifen und einem weissen Hinterleib: Das ist Bombus terrestris – die Dunkle Erd­ hummel. Sie ist eine der in Europa verbreitetsten Hummelarten. Lange galten Honigbienen als die besten Bestäuber für landwirtschaftliche ­Kulturen. Doch Ende der 1980erJahre fanden Forscher heraus, dass Hummeln dank ihrer Bestäubungs­ technik oft effektiver sind. Die richtige Technik ist besonders beim Anbau von Tomatenkulturen der Schlüssel zur erfolgreichen Be­ stäubung. «Mit Hummeln erreichen wir die bestmögliche Bestäubung, optimalen Fruchtansatz und Toma­ ten von Topqualität», weiss René Sgier, Agronom und B ­ etriebsleiter bei Imhofbio AG. Die meisten Insek­ ten erreichen die pollentragenden Staubblätter der Tomaten nicht, da sie versteckt liegen. Nicht so die Hummel. Bei der sogenannten Vibrationsbestäubung klammert sie sich mit Vorderbeinen und Kiefern an die Blütenblätter und erzeugt durch schnelles Bewegen ihrer Flug­ muskeln Vibrationen. Dadurch fällt der Pollen auf den Blütenstempel und die Unterseite des Hummelhin­terteils. Die fleissigen Arbeiterin­ nen hinterlassen aber nicht nur eine bestäubte Blüte, sondern auch röt­ lich braune Markierungen auf der

4

gelben Blüte. «Daran erkennen wir, welche Blüten einer Rispe bereits bestäubt sind», erklärt der Agronom. Seit April wachsen Tomatenpflan­ zen in durch Demeter-Prä­pa­rate, Mist und Kompost angereicherter Erde, nochmals etwa vier Meter bis September. «Fort­laufend schneiden wir die ältesten Blätter ab und ern­ ten die Tomaten», ­erzählt Sgier. «So stellen wir sicher, dass weitere Früchte heranreifen.» Die Cherry­ tomaten werden in Kartonschalen in Filialen der Migros Zürich verkauft. Der Hof als Gesamtorganismus

Der Gemüseanbauer Imhofbio AG in Schwerzenbach ZH produziert für die Supermärkte und ­«Alnatura Bio Super Märkte» der Migros ­Zürich neben Tomaten eine breite Gemüsepaletten wie die saisonalen Salate, Gurken, ­Kürbisse, Zucchetti und Fenc­hel in Demeter-Qualität. Demeter ist ein weltweit gültiges Qualitäts­label für Nahrungsmittel. Es existiert seit bald 100 Jahren und verfügt über die strengsten Richtli­ nien. Wer Demeter kauft, ist sicher, dass ­dahinter eine naturnahe und nachhaltige Verarbeitung steht. Der Betrieb stellte Anfang 2017 von Bio- auf Demeter-Produktion um. Die biologisch-dynamischen Richtlinien waren schnell erfüllt, nicht aber das Hauptziel: «Wir

s­ treben ein Gleichgewicht zwischen Mensch, Tier, Pflanze und Boden an und versuchen, den Hof als Gesamt­ organismus ständig weiterzuent­wi­ ckeln», führt Sgier aus. Er strebt eine intensive Gemüseproduktion an, die im Einklang mit der Natur steht. Als ­besonderer Erfolg erweist sich der Bodenaufbau mittels Leguminosen. Das sind Pflanzen wie E ­ rbsen und Ackerbohnen, die in der Fruchtfolge zwischen den Kulturen angepflanzt werden und Stickstoff im Boden ­binden. Anschlies­send werden sie als natürlicher D ­ ünger unter den ­Boden ­gepflügt. Dem Landwirt ist klar: «Der Humus­aufbau ist wichtig für den betriebs­eigenen Kreislauf.» Die Migros Zürich setzt auf eine gemeinsame Anbauplanung mit dem Gemüseproduzenten. Dadurch kön­ nen benötigte Mengen im Voraus festgelegt werden. «Die Planung hat sich bewährt, denn so können wir die Nachfrage rascher erfüllen», so René Sgier. Mittlerweile führen neben allen Alnatura- auch 25 Filialen der Migros Zürich das ganze Jahr ein Demeter-­ Sortiment im Früchte- und Gemüse­ bereich. Zudem bieten auch die ­Genossenschaften Aare, Basel, Genf und Luzern Demeter-Gemüse an. Um die steigende Nachfrage künftig decken zu können, ergänzen ab 2021 grössere Tomaten- und Gurken­ gewächshäuser den Betrieb. MM

1 Rötlich braune ­Spuren an der Blüte (ganz rechts) bedeuten, dass die Hummeln hier bereits am Werk waren. 2 Die DemeterCherrytomaten ­wachsen von Mai bis September ideal in feuchtwarmer ­Umgebung. 3 Gemeinsam mit der Migros Zürich entwickelte der Gemüseproduzent die neue Verpackung – bewusst ohne Plastik. 4 Rund 500 Hummeln übernehmen die Bestäubung in den drei Tomatengewächs­häusern mit je 1000 Quadrat­ metern.


Informationsveranstaltungen Die kostenlosen Informationsveranstaltungen zu beruflichen Aus- und Weiterbildungen der Klubschule Migros Zürich. ZH-Limmatplatz: Rapperswil: Business:

GEMEINSAM BILDEN WIR UNS WEITER. Jetzt anmelden: klubschule.ch/infoveranstaltung

Gesundheit: Ausbildende: ZH-Altstetten: Kreativität:

Donnerstag, 3. September und 5. November, 18 Uhr Dienstag, 22. September und 17. November, 18.30 Uhr Management / Sachbearbeitung / Handelsschule / Marketing / Eventmanagement / Medizinische Sekretärin / Publishing / Webdesign / ECDL / Netzwerk / PC-Techniker / Programmierung Fitness-, Group-Fitness oder Pilates InstruktorIn / ErnährungsCoach / Sporternährung / Entspannungsund Mentaltrainer Ausbildung für Ausbildende und Sprachkursleitende Freitag, 4. September und 6. November, 17.30 Uhr CAS Fotografie / Mode / Bildnerisches Gestalten / Schmuck / Schreiben / Floristik SFV

Die vollständige Auflistung aller Lehrgänge finden Sie auf klubschule.ch/infoveranstaltung.

S Am S

tA g , 2 9. 8 .

Klubschule Migros Rapperswil Tel. 058 568 64 20

10.– P R O FR . 80 .– E IN KAU

F

Merci, dass wir Sie seit 10 Jahren zu unseren Kunden zählen dürfen! Unser Jubiläum möchten wir mit Ihnen feiern und laden Sie am Samstag, 29. August herzlich ein. Es erwartet Sie unser historischer Verkaufswagen FordTT, Wurst vom Grill, ein kleines Dankeschön und vieles vieles mehr. Für Ihre Treue bedanken wir uns pro Fr. 80.– Einkauf mit Fr. 10.– Migros Männedorf, Alte Landstrasse 262, 8708 Männedorf Montag bis Freitag: 8 – 20 Uhr, Samstag 7.30 –18 Uhr

Ein M Männedorfer.

Am 29.8. erhalten Sie pro Fr. 80.– Einkauf eine Geschenkkarte im Wert von Fr. 10.–. Nur gegen Vorweisen Ihrer eigenen Originalbelege und solange Vorrat. Ausgenommen sind Gebührensäcke und -marken, Vignetten, Depots, Taxkarten, Serviceleistungen, E-Loading, iTunes/App-Karten, SIM-Karten, Gutscheine, Geschenkkarten und Smartboxen.

Klubschule Migros Zürich Tel. 044 278 62 62


24.8.2020 | 59

ch ri

s ro ig

M

Die Ausrüstung zu Müllers Lust Diesen Sommer sind so viele Wanderer in den Bergen unterwegs wie noch nie. Damit sie auch wirklich gut ausgerüstet sind, bietet SportXX eine umfassende Beratung.

DANCE ON SCREEN

Text: Anne-Cathérine Schürmann  Bild: Nicole Wyss

Bollwerk für den Tanzfilm Tanz bewegt nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Kino. Bollwerkfilm und Cinedans, das inter­ nationale Film-, Tanzund Media-Festival Amsterdam, zeigen am 29. August im ­Kosmos in Zürich un­ ter dem Titel «Dance on Screen» die grosse Vielfalt im Genre des Tanzfilms. Dokumen­ tationen und Kurz­ filme sollen nachdenk­ lich stimmen und be­ leuchten politische und gesellschaftliche Themen. Poetisch-­ tänzerische Werke kommen jedoch auch zum Zug (Bild unten aus «Father Figure»).

Passend angezogen, lässt sich die Aussicht in den Bergen erst so richtig geniessen.

bieten M ­ itarbeitende von SportXX eine umfassende ­Beratung an. Rutschfest in Balance

Beim Wandern werden die Füsse durch das Terrain oder durch das zusätzliche Gewicht des Ruck­ sacks stark belastet. Wichtig ist deshalb ein gut sitzender Wan­ derschuh mit einer rutschfesten Sohle und einem hohen Schaft bis über die Knöchel. Und ein Ruck­ sack mit stabilem, verstellbarem und gut durchlüftendem Rücken­ system ist gerade auf langen Wan­ derungen fast die halbe Miete. Wanderstöcke dienen zur Entlas­ tung der Knie und als verlängerte Arme der Balance. Das Zwiebel-­

prinzip gilt auch beim Wandern: Neben einer Fleece- oder Soft­ shelljacke als wärmende Schicht lohnt sich die Investition in eine solide Wanderjacke, die Wind und Regen abhält. Bei ­starkem Sonnenschein sollten Sonnen­ brille und Kopfbedeckung nicht vergessen werden – und eine gro­ se Trinkflasche, die ­unterwegs am Brunnen wieder aufgefüllt werden kann, für den Durst. Mit diesen Tipps kann das Wanderabenteuer nun beginnen. Wer sich allerdings in den Bergen noch nicht so gut auskennt, sollte lieber mit einer etwas kürzeren Route beginnen, die es in jedem Wandergebiet gibt, etwa in den Walliser Bergen (Bild). MM

Noch wenig freie Plätze. Die Anmeldung zu den Masterclasses ist nur über den folgenden Link möglich: www.migmag.ch/ dance-on-screen

Bild: zVg

O

b aufgrund einer be­ wussten Entscheidung oder als erzwungene Alternative im Zuge von Corona: Sehr viele verbrin­ gen diesen Sommer ihre Ferien in der Schweiz. Streng nach dem Motto «Das Wandern ist des Mül­ lers Lust» zieht es ­Alpinistinnen genau wie nicht so versierte Wan­ derer in die Höhe. In der Berg­ landschaft wollen ­viele schöne Aussichten genossen werden. «Der Verkauf von Wanderbe­ kleidung hat in den vergangenen zwei Monaten extrem zugenom­ men», erzählt Remo Kathriner vom SportXX Migros City in ­Zürich. Damit Wanderanfänger nicht ­unvorbereitet losziehen,

Nach jedem Pro­ grammteil können den ­anwesenden Tanzfilmprofis ­ Fragen g­ estellt wer­ den. Z ­ udem stehen zur Weiterbildung für Tanz- und Film­ schaffende zwei Master­classes auf dem ­Programm.


Gemeinsam erfüllen wir Wünsche, die das Leben schwerkranker Kinder verändern. Spende: IBAN CH26 0027 9279 2794 5940Y

makeawish.ch


Gemeinsam gegen das neue Coronavirus. Informationen auf bag-coronavirus.ch


NIVEA Gesichtspflege Produkte in Aktion.

Ab 2 Stück

25%

25. 8. – 7. 9. 2020

NIVEA MEN Gesichtspflege Sortiment z.B. NIVEA Protect & Care After Shave Balsam, 100 ml, 5.05 statt 6.70

Ab 2 Stück

25% NIVEA Gesichtspflege Sortiment Ab 2 Stück

25%

z.B. NIVEA Q10 Power Anti-Falten Feuchtigkeits-Tagescreme LSF 15, 50 ml, 8.95 statt 11.90

NIVEA Gesichtspflege Sortiment z.B. NIVEA Hyaluron Cellular Filler Tagescreme LSF 15, 50 ml, 15.10 statt 20.10

Duo-Pack

Duo-Pack

25%

25% NIVEA Gesichtspflege Produkte z.B. NIVEA Augen Make-up Entferner für wasserfestes Make-up, 2 x 125 ml, 8.70 statt 11.60

NIVEA Körperpflege Produkte z.B. NIVEA Straffende Body Lotion Q10 + Vitamin C, 2 x 250 ml, 9.75 statt 13.00

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel, sowie auch NIVEA SUN und Reisegrössen, ausgenommen.

33% günstiger 25.8.–7.9.2020

Erleben Sie echte Dü f te aus der Provence!

3er-Pack

33% Le Petit Marseillais Duschcreme in Mehrfachpackungen z.B. Süssmandelmilch im 3er-Pack, 3 x 250 ml, 6.95 statt 10.50 Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.


MEINE MIGROS | 24.8.2020 | 63

Frischekick für gesunde Zähne Eine Mundspülung sorgt für ein wohltuendes Frischegefühl. Noch wichtiger sind die unterschiedlichen Wirkmechanismen der Candida-­Mundspülungen: Candida Sensitive für sensible Zähne, Parodin für irritiertes Zahnfleisch, Whitening bewahrt das natürliche Weiss der Zähne und Multi Care bietet einen 7:1-Komplettschutz. Sie alle ­ergänzen das Zähneputzen, den Einsatz von Zahnseide und ­Interdentalbürsten ideal. Und als Extra-Frischekick genügen ein paar Spritzer Candida Mundwasser in ein Glas Wasser.

Candida Mundspülung ­Parodin Dental Fluid, 400 ml Fr. 3.90

Candida ­ undspülung M White Dental Fluid, 400 ml Fr. 3.90

Candida ­ und­spülung M ­Sensitive Dental Fluid, 400 ml Fr. 3.90

Bild: Getty Images; Montage: MGB

Aktion 25 – 33 % Tipps Die Zähne nach jeder Mahlzeit mit ­ einer weichen Zahnbürste zwei Minuten lang ­putzen. Dabei den Zahnbelag leicht rüttelnd ­lösen und vom Zahnfleisch wegstreichen. ­Einmal pro Tag Zahnseide verwenden; eine ­gewachste eignet sich für enge Zahnstellungen. Abschliessend die Mundspülung durch die Zahnzwischenräume pressen.

auf Mehrfachpackungen der Candida-Mundpflege vom 25. 8. bis 7. 9. solange Vorrat

Candida Mundwasser Power Fresh, 100 ml Fr. 3.90


Aktion

25. 8 - 31. 8. 2020

33% Auf alle Rio Mare in Mehrfachpackungen z.B. Insalatissime Messicana, 3 x 160g 6.80 statt 10.20 Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

«Mit meinem Testament unterstütze ich auch in Zukunft die wertvolle humanitäre Arbeit von Ärzte ohne Grenzen.»

Ihr Testament kann Leben retten. Bestellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Ratgeber: www.msf.ch/testament

Solarvignette

Klimaschutz zum Aufkleben

Patricia Horgan, MSF Gönnerin

25% auf Duopacks 25.8. - 7.9.2020

25% Auf Aptamil 2 Duopacks und Aptamil Junior 18+ Duopacks Wichtiger Hinweis: Stillen ist ideal für Ihr Kind. Folgemilch eignet sich nur für Kinder ab 6 Monaten. Lassen Sie sich beraten.

Aptamil 2 2x800g, 37.40 statt 49.90 Aptamil Junior 18+ 2x800g, 29.90 statt 39.90

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.

20

Sol a i n rv

me

eE ne r

ign e we tte nd e

g ie


LESERANGEBOT | 24.8.2020 | 65

Das Migros-Magazin und freedreams offe­ rieren Hotelschecks für 2 × 3 Nächte zum Sonderpreis von 99 statt 170 Franken.

Clever in die Kurzferien Die freedreams-Hotelschecks sind Ihr Schlüssel für unschlagbar günstige Kurzferien. Um ihre Zimmer besser auszulasten, bieten die Hotels den freedreams-Kunden eine Ersparnis von bis zu 60 Prozent bei Buchung von drei Nächten, wenn im Hotel das Frühstück und Abendessen eingenommen werden. Die Preise für Frühstück und Abendessen sind bei jedem Hotel transparent aufgeführt. Egal ob gemütlicher Landgasthof oder Well-

ness-Hotel: Der Preis der Halbpension hängt von Ihrer persönlichen Hotelauswahl ab. Die Hotelschecks sind zwei statt nur ein Jahr gültig (bei Bedarf kos­tenlos verlängerbar) und bieten Ih­nen die Möglichkeit, Ihre Lieblings­region günstig zu bereisen oder neue Regionen zu entdecken. freedreams-Hotels­checks eignen sich auch hervorragend als Geschenk. Dru­cken Sie diese als ­Sofortgutschein selbst aus oder sie lassen Sie in einer Geschenkbox per Post liefern. MM

Leserangebot

So profitieren Sie vom Angebot

Bilder: zVg

Leserinnen und Leser des Migros-Magazins profitieren beim Kauf von freedreams-Hotelschecks für 2 × 3 Nächte von einem Preis von 99 statt 170 Franken.

Die freedreamsHotelschecks ­werden von rund 2000 Hotels in der Schweiz und 18 europäischen Ländern akzeptiert. Die ideale Option für lokales und sicheres Reisen

Im Angebot inbegriffen: • 2 Hotelgutscheine für 2 × 3 Nächte (oder 6 Nächte am Stück) für 2 Personen im Wunschhotel • rund 2000 Hotels in der Schweiz und 18 europäischen Ländern • bis 60 Prozent Ersparnis gegenüber direkter Hotelbuchung • Die beiden Hotelschecks sind zwei Jahre statt nur ein Jahr gültig; bei ­Bedarf kostenlose Verlängerung auf ­un­bestimmte Zeit

Bestellung: Bestellen Sie bis 30.9.2020 unter freedreams.ch/migros oder via Kundendienst 0848 88 11 88 Mo–Fr, 8–18 Uhr (aus der Schweiz zum Ortstarif)


Für Club-Mitglieder: Inspiration gratis nach Hause geliefert

Jetzt auf migusto.ch anmelden und das Magazin 10 × jährlich kostenlos erhalten Über 40 neue Rezepte pro Ausgabe | Geschichten rund ums Thema Kochen


RÄTSEL | 24.8.2020 | 67

Migros-Geschenkkarten zu gewinnen! Lösen Sie das Kreuzworträtsel und gewinnen Sie eine von 2 Migros-Geschenkkarten im Wert von je 100 Franken. Für die grüne Zusatzlösung winken 2 Migros-Geschenkkarten im Wert von je 50 Franken.

Die spannendsten RUNDREISEN Europas auf www.marti.ch!

So nehmen Sie teil: Hauptpreis (oranges Lösungswort) Tel.: 0901 000 841 (Fr. 1.–/Anruf ) SMS: Senden Sie MMD1, gefolgt vom Lösungswort, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD1 STEMPEL Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf Internet: migrosmagazin.ch/wettbewerbe (kostenlos) Zusatzpreis (grünes Wort) Tel.: 0901 000 845 (Fr. 1.–/Anruf) SMS: Senden Sie MMD5, gefolgt vom Lösungswort, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD5 WINTER Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf Internet: migrosmagazin.ch/wettbewerbe (kostenlos) Teilnahmeschluss: Sonntag, 30.8.2020, 24 Uhr Gewinner Nr. 33 Hauptpreis: Monika Baldinger, Würenlingen AG; Teresa Grelak, Wasterkingen ZH Zusatzpreis: Willy Müller, Rothenfluh BL; Peter Feuz, Wilderswil BE Teilnahmebedingungen Gewinnspiele: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein, welche das 18. Altersjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeitenden des Gewinnspielveranstalters sowie Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste und weitere professionalisierte/gewerbliche Teilnehmende. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und mit Namen und Wohnort veröffentlicht.

Sudoku 2 × 100 Franken zu gewinnen

Füllen Sie die leeren Felder mit den Zahlen 1 bis 9. Dabei darf jede Zahl in jeder Zeile, jeder Spalte und in jedem der neun 3×3-Blöcke nur ein Mal vorkommen. Die Lösungszahl ergibt sich aus den orangen Feldern von links nach rechts. So nehmen Sie teil: Tel.: 0901 000 844 (Fr. 1.–/Anruf) SMS: Senden Sie MMD4, gefolgt vom Lösungswort, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD4 123. Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf Internet: migrosmagazin.ch/wettbewerbe (kostenlos) Teilnahmeschluss: Sonntag, 30.8.2020, 24 Uhr


PUNKTEN. SPAREN. ERLEBEN.

Die ganze Welt von Cumulus finden Sie unter www.migros.ch/cumulus Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Cumulus-Infoline: 0848 85 0848

BEI MIGROL MEHRFACH PROFITIEREN /L . 5 RP

VORTEIL

Ob beim Tanken oder Heizen: Bei Migrol sind Sie in jedem Fall richtig. Die Energie-Dienstleisterin betreibt rund 310 Tankstellen und über 70 Car Wash Anlagen in der ganzen Schweiz, beliefert zahlreiche Schweizer Haushalte mit Heizöl oder Pellets und sorgt mit Tankrevisionen für Sicherheit.

Angebot 1: 5 Rp./L günstiger tanken Vom 24. August bis 6. September erhalten Sie an allen Migrol Tankstellen (Shop / Automaten) 5 Rappen Vorteil pro Liter auf den aktuellen Treibstoffpreis (exkl. Gas). Das Angebot ist nur gültig, wenn Sie Ihre persönliche Cumulus-Karte an der Kasse vorweisen oder beim Tankstellen-Automaten einscannen und nicht mit anderen Vergünstigungen kumulierbar. Angebot 2: Heizöl und Holzpellets Bis zum 6. September 2020 erhalten Privatkunden pro Neubestellung bis 9000 Liter bzw. kg 1000 Bonuspunkte pro Bestellung extra gutgeschrieben (zusätzlich zu den üblichen 100 Cumulus-Punkten pro 1000 Liter bzw. kg).* Angebot 3: Tankrevision Bei Neubestellung bis 6. September 2020 und Ausführung bis 30. November 2020 werden Privatkunden pro Tankrevisionsauftrag Fr. 50.– (nicht kumulierbar) und 1000 Bonuspunkte gutgeschrieben (zusätzlich zu den üblichen Cumulus-Punkten).* * Bestellen Sie mit Ihrer Cumulus-Nummer unter www.migrol.ch bzw. www.migrol-tankrevision.ch oder telefonisch unter 0844 000 000 (normaler Gesprächstarif).

SPORTLICHES S-PEDELEC MIT ELEKTRISCHEM RÜCKENWIND!

900.VORTEIL

Aktionsdauer: 24. August bis 30. September 2020 Preis: Fr. 2990.– statt Fr. 3890.– Profitieren: Wählen Sie ein Allegro Speedbike Champion II mit 45 km/h als Herren- oder Trapezmodell. Weisen Sie an der Kasse Ihre Cumulus-Karte vor oder geben Sie im Webshop auf www.m-way.ch den Aktionscode «mwayallegrochampion2» ein und erhalten den Cumulus-Vorteil von Fr. 900.–. Hinweis: Das Angebot ist nicht mit anderen Aktionen kumulierbar und gilt nur so lange Vorrat. Weitere Informationen: www.m-way.ch/cumulus

SAMMELN UND SPAREN BEI ZURROSE-SHOP.CH

15%

VORTEIL

Aktionsdauer: 23. bis 30. August 2020 Profitieren: Geben Sie im Warenkorb von zurrose-shop.ch Ihre CumulusNummer und den Gutscheincode «CUMULUS15» ein. So erhalten Sie 15% Rabatt auf das gesamte Sortiment – über 8000 Markenprodukte für Gesundheit und Beauty zum attraktiven Online-Preis. Hinweis: Die Aktion gilt nicht für Säuglingsanfangsnahrung, bereits reduzierte Artikel und ist nicht mit anderen Aktionen und Rabattcodes kumulierbar. Nur solange Vorrat. Weitere Informationen: www.zurrose-shop.ch/de/cumulus


RÄTSEL | 24.8.2020 | 69

Gewinnen Sie eine von 4 Migros-Geschenkkarten im Wert von je 100 Franken! 4×

Quiz

Paroli

2 × 100 Franken zu gewinnen

2 × 100 gewinnen Füllen Sie dieFranken zehn Wörter inzu das Rätselgitter ein. Füllen Sie Sie die zehn Wörter das Rätselgitter Tragen diesich zehn Wörter in das Rätselgitter Die Lösung ergibt aus in den Buchstaben inein. den Feldern 1-5.ein. Die ergibt sich aus den Buchstaben den Feldern 1-5. DasLösung Lösungswort ergibt sich ausinden Buchstaben in den Feldern 1 bis 5.

Ermitteln Sie für jede Quizfrage den richtigen Lösungsbuchstaben. Der Reihe nach in die Lösungsfelder eingetragen, ergibt sich das Lösungswort. Was kann man sprichwörtlich verlieren? T den Faden

K die Kordel

M das Garn

Welches Möbelstück steht auch für eine Dachform? I

A Pult

Garderobe

E Sekretär

Welches ist das grösste gebräuchliche Streichinstrument? S Violine

R Kontrabass

L Bratsche

O Feile

1 1

N Hammer

U Sphinx

R Madrid

S Pisa

Was sind die vor allem in Kanada vorkommenden Pingos? T Strohhütten 1

2

L Vogelart 3

4

5

G Erdhügel 6

7

Lösungswort

So nehmen Sie teil:

1 1 4

N

2 2

3 3

4 4

5 3

5 5

Bimaru Die Zahl bei jeder Spalte oder Zeile bestimmt, wie viele Felder durch Schiffe besetzt sind. Diese dürfen sich nicht berühren und müssen vollständig von Wasser umgeben sein, sofern sie nicht an Land liegen.

Tel.: 0901 000 842 (Fr. 1.–/Anruf ) SMS: Senden Sie MMD2, gefolgt vom Lösungswort, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD2 ATEMZUG. Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf Internet: migrosmagazin.ch/wettbewerbe (kostenlos) Teilnahmeschluss: Sonntag, 30.8.2020, 24 Uhr Teilnahmebedingungen: auf der ersten Rätselseite

Kreuzworträtsel Lösung Nr. 34

E

Tel.: 0901 000 843 (Fr. 1.–/Anruf ) SMS: Senden Sie MMD3, gefolgt vom Lösungswort, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an 3113 (Fr. 1.–/SMS). Bsp.: MMD3 HOTEL. Hans Muster, Musterweg 22, 8000 Musterdorf Internet: migrosmagazin.ch/wettbewerbe (kostenlos) Teilnahmeschluss: Sonntag, 30.8.2020, 24 Uhr Teilnahmebedingungen: auf der ersten Rätselseite

E Ogi

Wo kann man Galileo Galileis Mittelfinger bewundern? N Florenz

2 2 3

So nehmen Sie teil:

Wie heisst das Observatorium auf dem Jungfraujoch? A Sphere

4 5

Lösung: Lösung:

Technisch anspruchsvolle Tricks mit dem Skateboard heissen … T Zange

ALLERLE I BAENKL ER ANF L EHEN B I ERCHEN BORUSS I A ESSSUCHT BOTSUANA UNKEN G EW D E Z I MA L E SSHE I T KES E I KANAL DE A N AI N O K EE M G L RU SCANN I NG SENFGLAS DEROS SEN T E ENAGER UNT ENH I N URKANTON UNTERBAU

Sudoku Lösung Nr. 34

Sudoku Gewinner Nr. 33 Kirsten Wieckman, Wettingen AG; Laurence Uldry, Villaz-St-Pierre FR


70 | 24.8.2020 | MILOVE uch Haben a be im ie L Sie Ihre iversum n ­Migros-Ud würden Ihre n u n e d mit den ­gefun s ry gerne Lovesto n und Lesern de e ? n n e in il r e ­Les agazins te ­Migros-MIhre Geschichte ie ­Mailen S fruf@mgb.ch. an au euen uns Wir fr darauf! 

«Erica wurde von Russen umschwärmt» Toni Albisser überwand einige Hindernisse, um das Herz von Erica zu erobern: Er stieg durchs Fenster in ein Klassenzimmer und ­wimmelte an einer Party voller Unbekannter ­Ericas russische Verehrer ab.

D

ank des Russisch leh ich d s e rer nt r s le

ie damals 21-jährige Erica Iten entscheidet sich im Jahr 1974, in der Migros-­Klubschule in Luzern einen Russischkurs zu besuchen. «Das war zu dieser Zeit ziemlich aussergewöhnlich. Doch mich faszinierte der geheimnisvolle Klang der rus-­ sischen Sprache», erzählt Erica im Rückblick. Am 21. Dezember feiern sie mit dem Sprachlehrer eine russische Weihnachtsfeier, mit Wodka und Kaviarhäppchen. «Wir waren schnell angeheitert.» Als zwei junge Männer zum

le kennen. schu lub rK de

Das Ehepaa r Al bis se r

Text: Manuela Enggist

Fenster reinschauen, lädt Ericas Lehrer diese zum Mit­feiern ein. Niemand kannte die beiden, die kurzerhand durchs Fenster ins Klassenzimmer s­ teigen. Toni Albisser, einer der Neu­an­ kömmlinge, ist sofort be­geistert von Erica, dieser «herzhaft ­fröhlich lachenden Frau», wie er heute erzählt. Die Party wird in der Wohnung von russischen Freunden des Sprachlehrers fortgesetzt. «Als ich sah, wie Erica von den Russen umschwärmt wurde, wusste ich, dass ich eingreifen

Sie über ihn «Wir hatten einige Hochs und Tiefs, uns aber immer wieder gefunden. Ich weiss, dass das nicht selbstverständlich ist. Es macht mich stolz, dass wir nach 46 Jahren noch immer zusammen sind, denn gemeinsam sind wir stark.» musste», so Toni. Er beginnt ein Gespräch mit ihr. Er war Erica vorher nicht aufgefallen: «Und worüber wir sprachen, weiss ich nicht mehr so genau. Ich kann mich jedoch an seinen heiteren Humor erinnern und dass ich so viel lachen musste wie noch nie zuvor. Irgendwas hat in diesem Moment klick gemacht.» In den frühen Morgenstunden begleitet Toni Erica nach Hause. Und am 25. Dezember – vier Tage nach ihrem ersten Treffen – feiert er bereits gemeinsam mit Ericas Familie Weihnachten. MM


Anzeige

MILOVE | 24.8.2020 | 71

Er über sie «Erica ist ohne Frage das Beste, was mir im Leben passieren konnte. Sie ist ­interessant, aktiv, mutig, tolerant und unglaublich lieb. Dank der gegenseitigen Wertschätzung haben wir ein gutes Leben.»

Aktion

25. 8.– 31. 8. 2020

s ’ t k c ö m h c s So ! i e h i D rechen p s r e V is l r r o Kn llt in Hergeste eiz der Schw

Duo-Pack

20%

Erica (67) und Toni Albisser (76) leben in ­Oberägeri ZG. Sie haben mit Roman (39) und Angela (36) zwei Kinder und die Enkel Jaro (2) und Leyna (9 Monate). Sie sind oft auf Reisen. Ihr grosser Wunsch: ein Trip nach Neuseeland

6.70

anstatt 8.40

Knorr Bouillon Stangen Fleisch Suppe, 2 x 109 g

Duo-Pack

20% 6.70

Bilder: zVg

anstatt 8.40

Knorr Bouillon Stangen Gemüse Bouillon, 2 x 109 g

Solange Vorrat. Bei allen Angeboten sind bereits reduzierte Artikel ausgenommen.


Wow - am M woch gibt’s doelte ®

pi S cker!

Nur diesen M woch, 26.8.2020. Am 26.8.2020 gibt es pro Fr. 20.– Einkaufswert an jeder Migros-SupermarktKasse oder bei LeShop zwei Sachets mit total 6 tiptoi® Sammelstickern. Maximal 30 Sachets pro Einkauf, solange Vorrat reicht, Gutscheine und Geschenkkarten sind ausgeschlossen. tiptoimania.ch

Ein M faszinierender.

Profile for Migros-Genossenschafts-Bund

Migros-Magazin-35-2020-d-ZH  

Migros-Magazin-35-2020-d-ZH  

Profile for m-magazin

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded