Page 15

Migros-Magazin 24, 14. Juni 2010

MENSCHEN FLÜCHTLINGE 15 |

50%

ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 15.6. BIS 5.7.2010 ODER SOLANGE VORRAT AUF AUSGEWÄHLTE S.OLIVER-UHREN

aus, «zuerst habe ich ernsthaft mit ihm geredet. Ich habe gesagt: Du musst dich immer gut benehmen und die Kultur hier respektieren.» Heute lacht die Familie über die mahnenden Worte von damals.

der Uno benennen Organisationen wie die Pro Juventute und die Stiftung Kinderdorf Pestalozzi mehrere Missstände. Selbst bei der Behandlung der Asylgesuche werde der Grundsatz des übergeordneten Wohls des Kindes missachtet. Es sei «teilweise ein abwartendes Verhalten festzustellen, bis das Mündigkeitsalter sicher erreicht ist. Das überlässt die Betroffenen einer völligen Perspektivenlosigkeit, statt dass sie an den Voraussetzungen für den weiteren Aufenthalt in der Schweiz oder einer unterstützten Rückkehr in den Herkunftsstaat arbeiten können.» Viele Kinder dürfen beispielsweise nach der Schule keine Lehre antreten.

Ibrahims Zukunft ist ungewiss

Aber zum Lachen ist ihnen nicht immer zumute. Ibrahims Zukunft ist ungewiss. Jeden Tag könnte ein Brief kommen, in dem steht, dass er das Land verlassen muss, weil sein Asylgesuch abgelehnt wird. Es gibt keinen Tag, an dem der Junge unbeschwert aufwachen und zur Schule gehen kann. Auf die Frage, wie er damit umgeht, murmelt er ausweichend: «Hier fühle ich mich aufgehoben und Endlich eine sicher.» Susanna Portmann Lehrstelle betrachtet ihren Pflegesohn nachdenklich und Auch für Yoftahe war es sagt, «dass er und all die alles andere als selbstveranderen minderjährigen ständlich, dass er eine LehAsylsuchenden nicht diere machen kann – obwohl er perfekt Schweizerselben Rechte und Möglichkeiten haben wie unsedeutsch spricht und vorre Kinder, keine Lehre maFAMILIE PORTMANN-BAKAYOKO AUS EMMEN: bildlich integriert ist. Vater chen können, gerade mal Ibrahim (16), Susanne (43, Kopf links), Mühlheim: «Einen Lehr73 Franken pro Woche für Mattia (12, Kopf rechts), Leonidas (14, Kopf meister zu finden, der alles, auch Essen, zur Verlinks), Ali (39, Kopf rechts), Melissa (12, einen Jugendlichen mit fügung haben, sprachlich Kopf links), Barthelemy (15, Freund der Flüchtlingsausweis einund kulturell herausgeforFamilie), Nicolas (15, Kopf links). stellt, ist sehr schwierig. dert sind – all das ist bewälGeholfen hat, dass just im tigbar. Aber die permanenrichtigen Moment das Einte Unsicherheit, das Nichtbürgerungsverfahren zum Laufen kam, das konnten wissen, ob sie bleiben dürfen oder nicht, ist eine wir in die Bewerbung reinriesige Belastung. Und die schreiben.» Für Yoftahe ist die Zeit der Unsicherheit begleitet sie pausenlos.» Dieser Zustand des hoffentlich bald zu Ende. Nichtwissens kann für die Durchgemacht haben er betroffenen Kinder Monaund seine Pflegefamilie in te oder sogar Jahre dauern – und ohne die Garantie, dass man ihnen den letzten Jahren einiges. Die vienicht alle können damit umgehen wohlwollend gesinnt ist, einfach len verbalen Attacken, die sich (siehe Interview Seite 13). Vor al- ruhig bleiben und warten, bis über Yoftahe von Jugendlichen und solem von Kindern, die nicht das sie gerichtet wird. Rechte hätten gar Erwachsenen anhören musste, Glück haben, in einer Schweizer sie zwar. Die grundlegenden sind waren noch harmlos. Die UnsicherPflegefamilie unterzukommen, in der von der Schweiz ratifi- heit, jedes Mal, wenn der N- oder was auf die allermeisten zutrifft, zierten Kinderrechtskonvention F-Ausweis wieder erneuert werden wird erwartet, was nicht einmal (KRK) der Uno festgehalten. Aber musste, wie sich Eve Mühlheim für Erwachsene selbstverständlich diese Rechte scheinen den Flücht- erinnert, nagte schon mehr: «Da ist: dass sie ohne familiären Rück- lingskindern hierzulande nur be- wusste man nie, was passiert.» halt, ohne Liebe und Geborgen- dingt zugebilligt zu werden. In Texte Esther Banz heit, praktisch ohne Geld und ihrem zweiten Bericht zuhanden Bilder Esther Michel

79.50 statt 159.–

Inside Brown Edelstahl / 7601.078

64.50 statt 129.–

Casual Edelstahl, Lederband / 7601.100

«Hier fühle ich mich aufgehoben und sicher.»

59.50 statt 119.–

Impression Star Edelstahl / 7601.071

Auch bei melectronics erhältlich.

Migros Magazin 24 2010 d OS  

MÜRGGU, FÖRCHBOTZ UND HAMBITZGI 46 Feine Apérospiesschen mit Fisch, Poulet oder frischen Früchten. Jetzt ist Ihre Meinung über Migros-Produk...

Migros Magazin 24 2010 d OS  

MÜRGGU, FÖRCHBOTZ UND HAMBITZGI 46 Feine Apérospiesschen mit Fisch, Poulet oder frischen Früchten. Jetzt ist Ihre Meinung über Migros-Produk...