Page 3

Lehrabschlüsse

Samstag, 14. Juli 2018

Inhalt 5 27 33 41 49 59

Alle Namen der Luzerner Absolventen.

Alle Namen der Urner Absolventen.

3

Editorial

«Die Zentralschweizer Wirtschaft hat auf euch gewartet!»

Alle Namen der Zuger Absolventen.

Alle Namen der Schwyzer Absolventen.

Alle Namen der Nidwaldner Absolventen.

Alle Namen der Obwaldner Absolventen.

Lehrabschlussbeilage 2018 Einige Noten stehen noch aus Beilage Die Lehrabschlussbeilage 2018

enthält die Namen der erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der gewerblich-industriellen Lehrabschlussprüfungen sowie der kaufmännischen und der Verkaufsberufe aller Zentralschweizer Kantone Luzern, Zug, Uri, Schwyz sowie Nid- und Obwalden. Es sind allerdings nicht alle Absolventen aufgelistet, die in den letzten Wochen erfolgreich ihre Prüfungen absolviert haben. Einige Noten sind noch nicht erfasst, und vereinzelt werden Absolventinnen und Absolventen, welche die Berufsschule ausserkantonal besucht haben, erst später geehrt. Massgebend für die kantonale Zuteilung in dieser Beilage ist in der Regel der Lehrort. Fett hervorgehoben sind die Lehrabschlussnoten mit einer Ehrenmeldung und/oder in der Regel die Noten ab 5,0. (red)

Online: Noch mehr Impressionen der Absolventen Lehrabschlussfeiern Auf unserem On-

lineportal www.luzernerzeitung.ch/bonus finden Sie noch mehr Bilder der Lehrabsolventen sowie Kurzinterviews und modisch aufgefallene Lehrabgänger an den Abschlussfeiern aller Kantone. (red)

Weitere Exemplare dieser Beilage bestellen Beilage 2018 Sie möchten sich weitere

Exemplare dieser Beilage sichern? Hier können Sie diese bestellen: Luzerner Zeitung AG Verlagsredaktion Postfach 6002 Luzern verlagsredaktion@lzmedien.ch Telefon 041 429 52 52

Impressum Beilage der Luzerner Zeitung, Zuger Zeitung, Nidwaldner Zeitung, Obwaldner Zeitung und Urner Zeitung vom 14. Juli 2018. Herausgeberin: Luzerner Zeitung AG, Maihofstrasse 76, Luzern, Telefon 041 429 52 52. Verlag: Jürg Weber, Geschäftsleiter; Bettina Schibli, Lesermarkt; Stefan Bai, Werbemarkt. Publizistische Leitung: Pascal Hollenstein (pho).

Posieren für die bestandene Lehre: Absolventinnen kaufmännischer Berufe vor dem KKL.

Von Andreas Ruch, Präsident der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz Geschätzte Lehrabschluss-Prüflinge. Ich gratuliere euch herzlich zur erreichten LAP. Mit eurem Einsatz und Fleiss habt ihr die Hürde der Lehrabschlussprüfung erfolgreich gemeistert. Darauf dürft ihr mächtig stolz sein. Das Fähigkeitszeugnis ist ein wichtiger Meilenstein auf eurem Lebensweg und deshalb ein Grund zum Feiern! In diesen freudigen Stunden gilt es aber auch, euren Lehrmeistern, Berufsbildnern und Lehrern und den Eltern zu danken. Viele von euch hatten in der Lehrzeit einmal einen Durchhänger oder gar eine Krise. In solchen Phasen ist die Unterstützung der Eltern, der Familie oder der Lehrmeister besonders wichtig. Mit vereinten Kräften geht es dann meistens wieder bergauf. Die hohe Zahl der erfolgreich abgeschlossenen Lehren bestätigt, dass dieses Netzwerk meist sehr gut funktioniert. Für diese Unterstützung aller Beteiligten ein grosses Dankeschön!

die «Schulbank zu drücken». Denn seid euch bewusst: Die Berufswelt verändert sich rasant, und einige Berufe, die in 10 oder 20 Jahren gefragt sind, gibt es heute noch gar nicht.

«Die Wirtschaft braucht mehr gute, junge, motivierte Leute, die helfen, die anstehenden Herausforderungen zu meistern.»

Chefredaktor: Jérôme Martinu (jem). Redaktion: Niels Jost, Martina Odermatt. Bildredaktion: Lene Horn. Titelbild: Philipp Schmidli. Layout: Sven Gallinelli (Redaktion), Sandra Eggstein (Ehrengalerie). Koordination: Yvonne Imbach. Anzeigen: NZZ Media Solutions AG, Maihofstrasse 76, 6002 Luzern, inserate@lzmedien.ch. Die irgendwie geartete Verwertung von in diesem Titel abgedruckten Anzeigen oder Teilen davon, insbesondere durch Einspeisung in einen Online-Dienst, durch dazu nicht autorisierte Dritte ist untersagt. Jeder Verstoss wird gerichtlich verfolgt.

Ihr habt euch während der Lehrzeit euren Rucksack mit Erfahrungen im Berufsleben, mit Fachwissen und Handfertigkeiten gefüllt. Das ist eine exzellente Basis für eure Zukunft! Jetzt könnt ihr weitere Erfahrungen in der Praxis sammeln. Und für viele von euch heisst es dann wohl bald wieder,

Andreas Ruch Präsident Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ

Man hat im Leben also nie wirklich ausgelernt. Lebenslanges Lernen ist also extrem wichtig. Unser Bildungssystem ist vielfältig, und nach der Grundausbildung gibt es unzählige Möglichkeiten, sich gemäss seinen Fähigkeiten und Neigungen weiterzubilden und sich in diesen Bereichen zu etablieren, wo man Freude und Befriedigung in der Arbeit findet. Wir alle sind Teil der Wirtschaft. Und die Wirtschaft brummt. Sie brummt nicht nur, sie boomt nahezu! Die vollen Auftragsbücher, die wachsenden Investitionen, die exzellenten Kapazitätsauslastungen und die extrem tiefe Arbeitslosigkeit im ganzen Land zeugen davon. Gleichzeitig steht die Schweizer und damit auch die Zentralschweizer Wirtschaft vor grossen Herausforderungen. Der Schweizer Franken ist zwar zum Glück für unsere Exportwirtschaft wieder etwas günstiger geworden. Aber die Globalisierung zwingt uns so oder so zu einem steinharten Wettbewerb: Wettbewerb um Kunden, Margen, Marktanteil, Produktivität. Wer nicht mithält, ist weg vom Markt. Zudem krempelt die Digitalisierung viele Geschäftsmodelle komplett um, bringt neue, vorher unvorstellbare Möglichkeiten, aber auch Konkurrenten hervor und zwingt

Bild: Pius Amrein (Luzern, 5. Juli 2018)

jede Unternehmung, sich selber, ihr Geschäftsfeld und die eigenen Prozesse immer wieder aufs Neue zu überdenken. Und zusätzlich fehlt es unserer Wirtschaft an genügend Fachpersonal an allen Ecken und Enden, um diese neuen Herausforderungen zu bewältigen. Von IT-Spezialisten zu Ingenieurinnen, von Mechanikerinnen zu Chemikern, von Handelsspezialisten zu Dienstleisterinnen und viele weitere: Die Wirtschaft braucht mehr gute, junge, motivierte Leute, die helfen, die anstehenden Herausforderungen zu meistern. Kann man sich ein besseres Umfeld für junge Berufseinsteigende vorstellen als das momentan existierende? Ich glaube kaum! Wir, die Zentralschweizer Wirtschaft, haben wortwörtlich auf euch gewartet, geschätzte Lehrabschlussprüflinge! Wir brauchen euch, und wir freuen uns auf euch. Herzliche Gratulation zur Abschlussprüfung! Hinweis Andreas Ruch (58) ist seit 2017 Präsident der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz (IHZ) und ist Inhaber der Ruch-Gruppe in Altdorf. Ziel der IHZ ist es, die Interessen der Unternehmer gegenüber den kantonalen und eidgenössischen Behörden zu vertreten. Die IHZ ist zuständig für Firmen aus den Kantonen Luzern, Schwyz, Uri, Nid- und Obwalden. Der Kanton Zug gehört der Handelskammer Zürich an.

Lehrabschlüsse 2018  

Namen, Noten Bilder Beilage der «Luzerner Zeitung» und ihrer Regionalausgaben vom 14. Juli 2018

Lehrabschlüsse 2018  

Namen, Noten Bilder Beilage der «Luzerner Zeitung» und ihrer Regionalausgaben vom 14. Juli 2018

Advertisement