Page 31

jahresrechnung 2010

2.22 Veränderung Patientenfonds

29

2009

2010

Einnahmen

94 777

52 470

Finanzertrag

94 777

52 470

Ausgaben

146 280

65 077

Unterstützungen für Patienten

125 072

14 798

21 208

47 710

0

2 569

-51 503

-12 606

2009

2010

Einnahmen

76 051

47 890

Finanzertrag

74 051

39 278

Spenden

2 000

8 613

Ausgaben

20 768

48 438

4 661

3 013

Zweckbestimmung: Hilfe für Patienten

Finanzaufwand Ausserordentlicher Aufwand Total Veränderung Patientenfonds

2.23 Veränderung Tuberkulosefonds Zweckbestimmung: Tuberkulosearbeit

Unterstützungen für Patienten und medizinische Projekte Sonstiger Betriebsaufwand

140

327

Finanzaufwand

15 967

45 098

Total Veränderung Tuberkulosefonds

55 283

-548

Weitere Angaben

Ausserbilanzgeschäfte Langfristige Mietverträge

Entschädigung an Vorstand und Geschäftsausschuss

Mietvertrag Beratungsstelle Uster vom 1.6.2008 bis 31.5.2013

Den Mitgliedern von Vorstand und Geschäftsausschuss

mit Option bis 31.5.2018. Jährlicher Mietzins:

wurden im Berichtsjahr Entschädigungen in der Höhe von

CHF 39 360.–

CHF 50 536.– ausgerichtet (Vorjahr CHF 58 500.–). Davon betrug die Entschädigung an den Präsidenten inkl.

Mietvertrag 1 Beratungsstelle Winterthur.

Sitzungsspesen CHF 21 200.–. Wie im Vorjahr haben auch im

Jährlicher Mietzins: CHF 24 444.– / gekündigt per 28.2.2011

Geschäftsjahr 2010 vier Mitglieder des Vorstandes auf eine

Mietvertrag 2 Beratungsstelle Winterthur.

Entschädigung verzichtet.

Jährlicher Mietzins: 8 388.– / gekündigt per 28.2.2011

Geschaeftsbericht_2010  
Advertisement