Page 1

N N E W , T U G E K R A T S MAN . T A H N E G LUN

HEN BESUC UF: SA SIE UN .CH US LUFTIB


Inhalt Der LuftiBus im Überblick..................................................................................................................................................................................................................................5 Wie funktioniert die Spirometrie?................................................................................................................................................................................................................ 6 Kennwerte der Spirometrie.............................................................................................................................................................................................................................. 7 Wussten Sie, dass…...............................................................................................................................................................................................................................................8 Wie viel Luft brauchen wir?............................................................................................................................................................................................................................. 9 Wie funktioniert unsere Atmung?...............................................................................................................................................................................................................10 Was bewirken Luftschadstoffe in unseren Atemwegen?................................................................................................................................................................... 12

Impressum

Die wichtigsten Luftschadstoffe in Kürze................................................................................................................................................................................................. 14

Herausgeber: Verein Lunge Zürich, Wilfriedstrasse 7, 8032 Zürich Druck: Druckerei Kyburz AG Kontakt: info@luftibus.ch Aus Gründen der Lesbarkeit wird in der vorliegenden Publikation durchgehend die männliche Form verwendet. Weibliche Personen sind selbstverständlich immer eingeschlossen.

Die häufigsten Lungenkrankheiten in Kürze........................................................................................................................................................................................... 15


Der LuftiBus im Überblick Der LuftiBus, der Lungentestbus des Ver-

Messung der Lungenfunktion

Kurzer und einfacher Test

eins Lunge Zürich, wurde 1991 als Präven-

Im LuftiBus können die Besucher an zwei

Bei der Lungenfunktionsmessung handelt

tions- und Gesundheitsförderungsprojekt

Messgeräten ihre Lungenfunktion testen

es sich um ein einfaches, rund 10 Minuten

ins Leben gerufen und seither von mehr

lassen. Die Lungenfunktionsmessung – die

dauerndes Testverfahren, das von geschul-

als 150 000 Menschen besucht. Mit dem

so genannte Spirometrie – gibt Auskunft

ten Mitarbeitenden durchgeführt wird. Die

LuftiBus soll nicht nur das Bewusstsein für

über das Volumen und die Elastizität der

Testperson muss dabei durch ein Mund-

die Wichtigkeit von gesunden Lungen in

Lunge sowie über allfällige Verengungen in

stück ein- und kräftig ausatmen. Dieser

der breiten Öffentlichkeit gefördert wer-

den Atemwegen, wie sie etwa bei Asthma

Vorgang wird mindestens drei Mal durch-

den. Vielmehr sollen auch Atembehinde-

oder COPD auftreten. Mit einer Lungen-

geführt. Anhand der Atmung werden das

rungen und Lungenkrankheiten frühzeitig

funktionsmessung können schon gering-

Lungenvolumen, die Erstsekundenkapa-

erkannt werden. Der LuftiBus ist damit ein

fügige Verschlechterungen der Lungen­

zität, der Atemspitzenstoss und weitere

wichtiges Instrument der Prävention und

gesundheit festgestellt werden. Sie ist

Werte vom Computer analysiert und mit

Gesundheitsförderung. Die im LuftiBus

darum entscheidend für die Früherken-

Sollwerten verglichen. Die Testpersonen er-

gesammelten Daten haben bereits mehr-

nung von Lungenkrankheiten, denn hier

halten einen Ausdruck mit ihren Mess- und

fach Verwendung in Studien gefunden

gilt: Je eher eine Fehlfunktion diagnosti-

den Sollwerten, die von den LuftiBus-Mit-

und konnten zur Erforschung von Lungen-

ziert wird, desto besser kann sie behandelt

arbeitenden erklärt werden. Die Mitarbei-

krankheiten beitragen. Der LuftiBus ist mit

werden.

tenden vermitteln bei Bedarf weitere Infor-

neusten ­medizinischen Apparaturen aus-

mationen rund um die Themen Atmung,

gerüstet und verfügt über umfangreiches

Lunge und Luft.

Informationsmaterial zu Themen rund um Atmung, Lunge und Luft. 5


Wie funktioniert die Spirometrie?

Kennwerte der Spirometrie

Die Spirometrie ist die gängigste M ­ ethode

durchschnittlich rund 10 Minuten. Die Test-

nicht zwingend krankhaft sein müssen.

Folgende Kennwerte werden bei der Spiro-

Quotient FEV1/FVC

Flusswert

zur Messung der Lungenfunktion. Dabei

person atmet dabei über ein Mundstück

Im Lufti­Bus werden die Daten von Fach-

metrie gemessen:

Das Verhältnis zwischen Lungenvolumen

(MEF 50%: Maximal Expiratory Flow)

wird mit einem speziellen Gerät die Menge

in das Gerät, das so genannte ­Spirometer.

personen erklärt; es werden jedoch keine

und der Erstsekundenkapazität, der so ge-

Der Flusswert MEF 50% gibt an, wie schnell

der Luft, die ein- und ausgeatmet wird, so-

Nach tiefem Einatmen wird die Luft so

Diagnosen gestellt: Bei reduzierten oder

Lungenvolumen

nannte Quotient, gibt an, wie viel Prozent

die Luft nach der Hälfte der gesamten Aus-

wie die Stärke des Atemstroms beim Aus-

rasch und so lange als möglich – d.h. explo-

gar krankhaften Werten wird den Testper-

(FVC: Forced Vital Capacity)

des Lungenvolumens innerhalb einer Se-

atmung noch fliesst. Er gibt Aufschluss

atmen gemessen und anhand einer Kurve

sionsartig und während mindestens sechs

sonen ein Besuch beim Hausarzt oder bei

Das Lungenvolumen ist diejenige Luftmen-

kunde ausgeatmet werden können. Er soll-

über eine allfällige Verengung der kleinen

aufgezeigt. Die Resultate zeigen, wie gross

Sekunden – ausgeatmet. Um sicher zu ge-

einem Lungenspezialisten empfohlen, um

ge, die nach maximaler Einatmung so kräf-

te mindestens 70% des individuellen Soll-

Bronchien. Der Flusswert wird in Litern pro

das Volumen der Lunge ist und ob allfällige

hen, dass der Test korrekt durchgeführt

weitere Abklärungen vorzunehmen.

tig und so lange wie möglich ausgeatmet

wertes betragen.

Sekunde angegeben. Er sollte mindestens

Verengungen in den Atemwegen vorliegen.

wurde, wird die Messung in der Regel drei

werden kann. Das Lungenvolumen wird in

Die Spirometrie ist damit eines der wich-

Mal durchgeführt.

Litern angezeigt. Es sollte mindestens 80%

Atemspitzenstoss

des individuellen Sollwertes betragen.

(PEF: Peak Expiratory Flow)

tigsten Diagnoseinstrumente für verschie-

70% des individuellen Sollwertes betragen.

dene Lungen- und Atemwegserkrankun-

Kennwerte

gen. Zudem kann mit der Spirometrie der

Die bei der Spirometrie gemessenen Werte

Erstsekundenkapazität

Darstellung der Lungenfunktionsmessung

Verlauf von chronischen Lungenkrankhei-

werden in Litern oder Litern/Sekunde an-

(FEV1: Forced Expiratory Volume)

der höchste Punkt. In diesem Augenblick

ten und der Nutzen entsprechender Thera-

gegeben und mit Sollwerten vergleichen.

Die Erstsekundenkapazität ist diejenige

wurde am stärksten ausgeatmet, d.h. mit

pien überwacht werden.

Diese sind abhängig von Alter, Geschlecht

Luftmenge, die nach maximaler Einat-

der grössten Strömungsgeschwindigkeit.

und Grösse. Auf einem persönlichen Test-

mung in der ersten Sekunde kraftvoll aus-

Der Atemspitzenstoss wird in Litern pro

Rasch, einfach und schmerzfrei

ausdruck werden sowohl die Messwerte

gestossen werden kann. Sie wird in Litern

­Sekunde angegeben.

Ein grosser Vorteil der Spirometrie liegt da-

als auch die jeweiligen Sollwerte darge-

angegeben und sollte mindestens 80%

rin, dass sie rasch, einfach und schmerzfrei

stellt. Zu beachten gilt es, dass auch

des individuellen Sollwertes betragen.

durchgeführt werden kann. Der Test dauert

grössere Abweichungen vom Sollwert

Der Atemspitzenstoss ist in der grafischen

6

7


Wussten sIe, Dass…

WIe VIel luft Brauchen WIr?

…Lungenkrankheiten fast immer schlei-

…Passivrauchen die Gesundheit gefährdet,

Durchschnittlich atmet ein Mensch wäh-

Auch die Anzahl der Atemzüge pro Minute

chend verlaufen und die Früherkennung

ganz besonders die von Kindern?

rend seines Lebens 300 Millionen Liter Luft,

ist je nach Tätigkeit unterschiedlich. Diese

pro Tag rund 12 000 Liter ein und aus. Die

ist jedoch auch vom Alter abhängig. So tä-

…durchschnittlich knapp 70 Prozent der

benötigte Luftmenge variiert je nach Tä-

tigt ein Neugeborenes rund 40 Atemzüge

Lungenfunktionstests im LuftiBus in Ord-

tigkeit stark, wie nachstehende Beispiele

pro Minute, während 30-Jährige nur noch

…Lungenkrankheiten zu den häufigsten

nung sind, rund 21 Prozent der Testper-

zeigen:

16 Mal pro Minute atmen.

Todesursachen zählen?

sonen eine reduzierte Lungenfunktion

für den Heilungsprozess deshalb entscheidend ist?

aufweisen und etwa neun Prozent einen

• Schlafen: 280 Liter/Stunde

…zwischen fünf und zehn Prozent der

pathologischen, also krankhaften Befund

• Gehen: 1000 Liter/Stunde

Schweizer Bevölkerung – davon rund

erhalten?

• Velofahren: 1400 Liter/Stunde

100 000 Kinder – an Asthma leiden?

• Schwimmen: 2600 Liter/Stunde • Bergsteigen: 3100 Liter/Stunde • Rudern: 3600 Liter Stunde

8

9


Wie funktioniert unsere Atmung? Als Atmung wird die Aufnahme von Sauer-

weitere Reinigung der eingeatmeten Luft

Gasaustausch. Über die Lungenbläschen

stoff bezeichnet. Beim Menschen sind ver-

sorgen: Partikel, die grösser als 10 Mikro-

wird einerseits Sauerstoff aus der Luft auf-

schiedenste Organe an der Atmung betei-

meter sind, werden hier herausgefiltert.

genommen und ans Blut abgegeben, an-

Lungenflügel mit Bronchien,

tung das Kohlendioxid aus dem Blut ins

Bronchiolen und Alveolen

Atmungssystem abgegeben und ausgeat-

Nase

Von der Luftröhre wird die Luft in die bei-

met.

Das erste an der Atmung beteiligte ­Organ

den Lungenflügel geleitet. Hier verzweigt

ist die Nase: Hier wird die Luft angesaugt,

sich die Luftröhre in die Bronchien, später

Weitere beteiligte Organe

durch die Nasenhärchen von groben

in immer feinere Bronchiolen und schliess-

Ebenfalls zum Atmungssystem gehören

Schmutz­partikeln befreit, erwärmt und be-

lich in die Lungenbläschen, die so genann-

das Zwerchfell und das Brustfell sowie ver-

feuchtet.

ten Alveolen. Die Bronchiolen messen nur

schiedene Muskeln, die beispielsweise die

noch rund 1 mm im Durchmesser, die Al-

Rippen anheben und senken und damit die

Luftröhre

veolen sogar nur noch etwa 0.2 mm. Beide

Atmung unterstützen.

Weiter gelangt die Luft durch den Rachen

Lungenflügel enthalten zusammen unge-

zum Kehlkopf, dem Eingang zur Luftröhre.

fähr 300 Millionen Lungenbläschen, die

Die Luftröhre führt vom Kehlkopf zu den

gesamthaft eine Oberfläche von rund 100

Bronchien und ist durchschnittlich zwi-

m2 bilden.

schen 10 und 12 cm lang. Sie ist mit einer

Luftröhre

dererseits wird hier in umgekehrter Rich-

ligt; sie bilden zusammen das Atmungssystem.

Nasenhärchen

Schadstoffe

Zilien

Lungenbläschen (Alveolen)

Bronchien

Die Lungenbläschen übernehmen eine

Bronchialschleimhaut und feinsten Här-

der wichtigsten Funktionen im Atmungs-

chen, den Zilien, ausgestattet, die für eine

system: Sie sind verantwortlich für den 10

Bronchialsekret

Zwerchfell 11


Was bewirken Luftschadstoffe in unseren Atemwegen? Zahlreiche Studien zeigen, dass Luftver-

Kleine Partikel dringen tief ein

Dauernde Belastung schädigt die Lunge

schmutzung die Gesundheit schädigt,

Obwohl unsere Atemwege mit verschiede-

Eine dauernde Belastung der Atemwege

wobei die Atemwege meist am stärksten

nen Selbstreinigungsmechanismen ausge-

mit Schadstoffen kann zu einer chroni-

betroffen sind. Die Schadstoffe in der Luft

stattet sind, gibt es zahlreiche Schadstoffe,

schen Entzündung der Bronchien führen,

variieren saisonal und regional stark. Man-

die tief in die Lunge eindringen und dort

die in der Folge anschwellen. Sekret, das

che Stoffe haben vor allem akute Auswir-

Schaden anrichten können. Grundsätzlich

abgehustet werden muss, sammelt sich

kungen, andere führen zu chronischen Be-

gilt: Je kleiner ein Partikel ist, desto tiefer

an. Später verstopfen und verengen sich

schwerden.

dringt er in die Lunge ein und gelangt von

die Bronchien, wodurch das Atmen zuneh-

dort ins Blut. Kleinste Nano-Partikel über-

mend schwerer wird. Schadstoffe greifen

winden gar die Blut-Hirn-Schranke.

aber nicht nur die Bronchien an, sondern

Der grösste Teil der Luftverschmutzung wird durch den Menschen verursacht. Hauptquellen in der Aussenluft sind der

Die Schädlichkeit von eingeatmeten

Gasaustausch in gesunden Lungenbläschen

Verminderter Gasaustausch in überblähten Lungenbläschen Gesunde Lungenbläschen

können sogar die Lungenbläschen zer-

motorisierte Verkehr, Industrie, Holzöfen,

Luftschadstoffen ist nicht nur von der Par-

stören. Die Aufnahme von Sauerstoff im

Öl- und Gasheizungen, Baumaschinen

tikelgrösse und der Beschaffenheit ihrer

Körper wird dadurch immer mehr einge-

sowie land- und forstwirtschaftliche Ma-

Oberfläche, sondern auch von der Dauer

schränkt; Atemnot ist die Folge. Auf Grund

schinen. In Innenräumen ist Tabakrauch

der Exposition und der Menge der eingeat-

der zunehmenden Atemnot, wie sie etwa

das grösste Problem, aber auch Rauch aus

meten Stoffe abhängig. Besonders anfällig

bei chronischer Bronchitis oder bei COPD

Kerzen oder Räucherstäbchen, Parfums,

auf negative Auswirkungen von Luftschad-

(chronisch-obstruktive Lungenkrankheit)

Raumluftsprays oder Putzmittel können

stoffen sind ältere Menschen, Kinder und

auftritt, wird das gesamte Herz-Kreislauf-

die Atemwege schädigen.

Personen mit bereits bestehenden chroni-

System stark belastet: Es muss mehr Arbeit

schen Lungenkrankheiten.

leisten, wodurch das Risiko für Herz-Kreis-

Überblähte Lungenbläschen

Entzündete Schleimhaut und Sekret

lauf-Erkrankungen steigt. 12

13


Die Wichtigsten Luftschadstoffe in Kürze

Die häufigsten Lungenkrankheiten in Kürze

Ozon

chen: Durch Verbrennungsprozesse (z.B.

mit dem Umwelt- und Gesundheitsschutz

Asthma

chronische Krankheit im Kindesalter. In der

COPD

Ozon ist ein farb- und geruchsloses Gas,

Motor­fahrzeuge oder Holzfeuerungen)

der Stadt Zürich (UGZ) einen kostenlosen

Asthma ist eine chronische Entzündung

Schweiz betrifft sie betrifft knapp 10 Pro-

COPD steht für «Chronic Obstructive Pul-

das sich bei intensiver Sonneneinstrahlung

und mechanischen Abrieb im Strassen-

SMS-Dienst an, der bei Überschreitungen

der kleinen und grossen Bronchien, die

zent der Kinder und rund sieben Prozent

monary Disease» und bezeichnet eine

bildet. Hohe Temperaturen begünstigen

und Schienenverkehr entsteht Feinstaub.

des Feinstaub- bzw. Ozon-Grenzwerts in-

meist durch eingeatmete Stoffe wie Haus-

der Erwachsenen.

chronisch-obstruktive Lungenkrankheit,

die Bildung von Ozon. Ozon reizt Nase und

Auch Tabakrauch besteht zu einem grossen

formiert: Sobald an einem Tag die Fein-

staub, Blütenpollen oder Tierhaare aus-

Hals und kann Schmerzen beim Husten

Teil aus Feinstaub. Feinstaub verursacht

staub- bzw. Ozon-Grenzwerte überschrit-

gelöst wird. Diese bewirken beim Asthma

Chronische Bronchitis

durch das Atmen immer schwieriger wer-

und tiefen Luftholen verursachen. Zudem

Entzündungen der Atemwege und kann

ten werden, erhalten die Abonnenten eine

eine allergische Reaktion, wodurch sich

Durch das ständige Einatmen von Luft-

den lässt. Hauptursache ist Tabakrauch,

reduziert es die Lungenkapazität. Insbe-

Bronchitis- und Asthmaschübe auslösen.

entsprechende Nachricht. Sie können dann

die Muskulatur krampfartig zusammen-

schadstoffen wird die Schleimhaut der

doch können auch anderen Faktoren – z.B.

sondere bei körperlicher Anstrengung im

Das Herz-Kreislauf-System wird durch hohe

ihr Verhalten anpassen, etwa indem ver-

zieht und die Bronchien enger werden; es

Bronchien dauernd mit Schmutzparti-

Stallstaub bei Landwirten – eine COPD

Freien kann Ozon Atemschwierigkeiten

welche die Atemwege einengt und da-

Feinstaubbelastungen ebenfalls beein-

mehrt öffentliche Verkehrsmittel benutzt

kommt zu einem Asthmaanfall. Während

keln bombardiert. Der Reinigungsprozess

auslösen. Eine COPD verläuft schleichend

verursachen. Bei hohen Ozonwerten sollte

trächtigt. Chronische Feinstaubbelastung

werden oder sportliche Aktivitäten in die

beim allergischen Asthma die Entzün-

ist überlastet. Als Folge bleibt der ver-

und ist zwar vermeid- und behandelbar,

deshalb beispielsweise auf Sport im Freien

führt zu einer Verschlechterung der Lun-

Morgen- oder Abendstunden verlegt wer-

dung und Verkrampfung der Bronchien

schmutzte Schleim liegen. Es kommt zu

nicht aber heilbar. In einem fortgeschritte-

genfunktion und zu einem verminderten

den. Die beiden SMS-Dienste können unter

durch bestimmte äussere Einflüsse ver-

einer Entzündung, welche die Feinstruktur

nen Stadium sind Betroffene auf zusätzli-

Lungenwachstum bei Kindern. Zudem ist

folgender Adresse abonniert werden:

ursacht wird, neigen die Atemwege beim

der Schleimhaut zunehmend zerstört. Eine

che Sauerstoff-Zufuhr angewiesen. In der

www.stadt-zuerich.ch/sms

nicht-allergischen Asthma durch verschie-

solche chronische Entzündung bezeichnet

Schweiz leiden rund 400 000 Menschen

verzichtet werden.

Feinstaub

Feinstaub – insbesondere Tabakrauch –

Feinstaub ist ein Gemisch aus festen und

die Hauptursache für die chronisch-­

denste Auslöser (Infekte, Kaltluft, Reflux-

man als chronische Bronchitis. Die Symp-

an COPD. Weltweit ist die Krankheit bald

flüssigen Partikeln mit einem Durchmes-

obstruktive Lungenkrankheit COPD, im

Erkrankung oder Medikamente) zu über-

tome sind ein chronischer Husten mit dau-

die dritthäufigste Todesursache.

ser von weniger als 10 Mikrometern. Fein-

Volksmund auch «Raucherlunge» genannt.

Mehr Informationen zu diesen und weite-

empfindlicher Reaktion. Asthma kann gut

erndem Auswurf. Mit zunehmender Krank-

ren Luftschadstoffen finden Sie auf:

behandelt werden, sodass bei einem gut

heitsdauer kommt eine Atemnot, meistens

Mehr Informationen zu diesen und weite-

www.lunge-zuerich.ch/umwelt

kontrollierten Asthma ein ganz normales

unter Belastung, dazu. Als Spätfolge kann

ren Lungenkrankheiten finden Sie auf:

Leben möglich ist. Asthma ist die häufigste

sich eine COPD ausbilden.

www.lunge-zuerich.ch/wissen

staub hat einerseits natürliche Quellen – ­beispielsweise Pflanzenpollen oder Pilzsporen –, andererseits menschliche Ursa-

Feinstaub- und Ozon-SMS Lunge Zürich bietet in Zusammenarbeit 14

15


Verein Lunge Z端rich, Wilfriedstrasse 7, 8032 Z端rich T 044 268 20 00, F 044 268 20 20, info@lunge-zuerich.ch www.lunge-zuerich.ch, Spendenkonto: 80-1535-7

Broschüre LuftiBus 2013  

Alles über den LuftiBus!

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you