Page 1

Wir organisieren den Projekterfolg


Herausforderung IT-Projekt


Herausforderung IT-Projekte haben in innovativen Unternehmen eine besondere Bedeutung. Sie sollen helfen, die Wettbewerbsvorteile des Unternehmens auch in Zukunft zu sichern und auszubauen. Damit ist klar, dass sie in einem dynamischen Marktumfeld von vielen Unsicherheiten begleitet sind. Neue Partner müssen effizient zusammenarbeiten, neue Technologien müssen in ein bestehendes Umfeld integriert werden. Viele IT-Projekte greifen zudem tief in bestehende Strukturen und Prozesse ein. Ein IT-Projekt ist immer so etwas wie die Entdeckung eines neuen Kontinents: Chancen und Risiken liegen dicht beieinander. INDAL spielt bei dieser Entdeckungsreise nicht den Goldgräber, sondern übernimmt die Rolle des erfahrenen Pfadfinders. Wir berücksichtigen und koordinieren die Interessen aller Beteiligten, finden den für jede individuelle Situation angemessenen Weg und machen ihn begehbar. Schließlich haben wir auch die richtige Mannschaft um die Werkzeuge bereitzustellen, die für das Erreichen der Projektziele notwendig sind.

01


Cascade - das Verfahren f端r das IT-Projekt


Cascade - das Verfahren Eine riesige Menge von Informationen wird während eines IT-Projektes erzeugt, weitergegeben, verändert und abgelegt. Eine systematische Arbeitsweise beim Umgang mit diesem wertvollen Produktionsfaktor ist eine entscheidende Voraussetzung für den Projekterfolg. Cascade – so heißt das Verfahren, das INDAL für die Erhebung, Analyse, Verarbeitung und Priorisierung von Anforderungen und Spezifikationen einsetzt. Cascade basiert auf dem Industriestandard V-Modell XT und integriert Komponenten von CMMI und UML 2.0 Den Kern bildet das Cascade-Datenmodell: hier werden Anforderungen, fachliche und technische Anwendungsfälle, Geschäftsobjekte und Softwarekomponenten verwaltet. Abhängigkeiten und Prioritäten werden bestimmt, der Bearbeitungsstand und der Lebenszyklus jedes Elementes werden über Versionsattribute verwaltet. Durch Kombination der verschiedenen Merkmale erfolgt die Zuordnung jedes Elements zu einer Lösungs-Version. In Cascade sind die Modellierungs-Methoden zur Anforderungsanalyse und Lösungsspezifikation integriert. Use-Case-Analyse, Szenarien-Darstellungen und Statusmodelle gehören ebenso dazu wie Verfahren zur konzeptionellen und logischen Datenmodellierung. So greifen Analysten und Designer immer auf erprobte und angemessene Verfahren und Arbeitsweisen zurück. Zum „technischen Baukasten“ von Cascade gehören Module zur automatischen Erzeugung von Anforderungsdokumenten, zum Export von SpezifikationsInformationen und zur Integration von Daten aus Modellierungs-Tools.

02


Cascade im Einsatz bei unseren Kunden


Cascade bei unseren Kunden Das Verfahren Cascade wird nicht nur von INDAL-Mitarbeitern eingesetzt, es kann auch bei unseren Kunden implementiert werden. Ein entscheidender Gewinn für die Analysten und Designer unserer Kunden ist die Integration in das Cascade-Wissensmanagement. So haben die Experten jederzeit Zugriff auf verschiedene Verfahren inkl. Checklisten, Definitionen, Best Practices und „Tipps und Tricks“ sowie auf eine Vielzahl von Literaturhinweisen und Internet-Links. Das Cascade-Datenmodell ist in allen relationalen Datenbank-Umgebungen lauffähig. Kundenspezifische Erweiterungen für bestimmte Entitäts-Typen, wie z.B. individuelle Geschäfts-Anwendungsfälle, sind dabei möglich. Das Modell ist über Windows- oder Web-Oberflächen erreichbar. Wenn bereits Vorlagen für Spezifikationsdokumente existieren, ist eine Anpassung zur automatischen Erstellung dieser Dokumente im Allgemeinen auf der Basis der Cascade-Module problemlos möglich. Werden bereits Modellierungstools wie Visio, PowerDesigner, Rose oder Eclipse-Werkzeuge eingesetzt, können diese mit Cascade integriert werden.

03


Das Projektdesign richtig bestimmen


Projekt-Design Am Anfang eines jeden Projektes müssen die Prozesse definiert werden, die ein erfolgreiches Arbeiten überhaupt erst ermöglichen. Dazu gehören allgemeine Projektsteuerungs- und Controllingprozesse, aber auch detaillierte und individuelle Prozesse der Anbieterauswahl, der Vertrags-Ausgestaltung, der Qualitätssicherung und der effizienten und nachvollziehbaren Kommunikation zwischen allen Projektpartnern. Zum Prozessmanagement gehört die lösungsorientierte Beantwortung solcher Fragen wie: • • • • •

Wer übernimmt die Verantwortung für die einzelnen Projektphasen und wer ist in welcher Form jeweils einzubeziehen? Welche Teilleistungen werden von welchem Partner erbracht und in welcher Form werden die Ergebnisse an andere Partner übergeben? Wie wird die Kommunikation zwischen den Projektpartnern so eingerichtet, dass sie effizient und gleichzeitig nachvollziehbar bleibt? Welche Werkzeuge werden dafür benötigt? Wie kann der Projektfortschritt und die Qualität der Teilergebnisse überwacht werden?

Während des Projekts müssen die Entscheidungen, die am Anfang des Projektes getroffen werden, natürlich immer wieder entsprechend der aktuellen Projektentwicklung angepasst werden, ohne dass es zu willkürlichen Änderungen kommt, die den Projekterfolg beeinträchtigen können. Das Verfahren Cascade ist dabei unser Leitfaden. Praktisches Projektmanagement bedeutet für uns nicht nur das Überwachen von Projektplänen. Kooperativ orientiertes Stakeholder-Management gehört für uns ebenso dazu wie das angemessene und rechtzeitige Eskalieren von Problemsituationen. Schließlich ist Erfolg nur möglich, wenn Schwierigkeiten nicht verschwiegen sondern rechtzeitig erkannt und zügig beseitigt werden.

04


Anforderungsanalyse und Software-Spezifikation


Analyse & Spezifikation Am Anfang eines erfolgreichen IT-Projekts steht immer die detaillierte Erfassung der fachlichen und technischen Anforderungen. Für uns ist von zentraler Bedeutung, dass die fachlichen und technischen Anforderungen in einer Form dokumentiert werden, in der sie auch von den Fachseiten verstanden und geprüft werden können. Die Einzelinformationen, im Cascade-Datenmodell abgelegt, werden deshalb in verschiedenen zielgruppenpezifischen Dokumenttypen bereitgestellt. Sind die Anforderungsdokumente erstellt, dann folgen der Architekturentwurf und die Feinkonzeption für die Lösung. Wie detailliert diese Phase sein muss, hängt von der Art des Projektes ebenso ab wie vom Umfang der individuellen Komponenten – unser Ziel ist immer, das notwendige und angemessene Maß für eine lebendige und stabile Lösung zu finden ohne die konkreten Bedingungen des Projektes aus den Augen zu verlieren. Sowohl für die Anforderungsanalyse als auch für die Software-Spezifikation verfügen wir über eine Reihe von Standard-Verfahren und Templates. Gemeinsam mit Ihnen und passend zur Projektart werden diese Standards an jedes Projekt individuell angepasst.

05


Individuelle Softwareentwicklung


Entwicklung Mit der Erstellung der Anforderungsdokumente und der Software-Spezifikationen ist auch die Einrichtung eines angemessenen Dokumentationsverwaltungssystems notwendig. Jedes Dokument hat einen Lebenszyklus, der dokumentiert werden muss. Die Werkzeuge dafür müssen flexibel und praktikabel sein – wir wählen die maßgeschneiderte Variante für Ihre Projektstruktur. Aus den fachlichen und technischen Anforderungsdokumenten werden bereits frühzeitig die Testfälle für die Abnahmetests abgeleitet, ebenso wie aus den technischen Spezifikationen die Testfallkataloge für die System- und Integrationstests erstellt werden. Auch dafür stellt Cascade die notwendigen Verfahren bereit. Und auch hier gilt: Wir gehen nicht schematisch nach Lehrbuch vor, sondern bestimmen gemeinsam mit Ihnen den angemessenen Umfang der Dokumentation. Manchmal suchen wir gemeinsam mit Ihnen auf der Basis der Spezifikationen geeignete Dienstleister zur Umsetzung Ihrer Anforderungen. Dann besteht unsere Aufgabe darin, für die optimale Umsetzung Ihrer Wünsche zu sorgen. Aber natürlich verfügen wir auch über eine „schlagkräftige Truppe“ eigener Programmierer. Immer wenn es gilt, Datenbank-Anwendungen in Oracle, DB/2, MySQL oder MS-SQL-Server zu implementieren und Komponenten in Java, .NET oder PHP / HTML zu realisieren, haben wir die richtigen Experten schon „an Bord“. Das ist auch gerade dann von Vorteil, wenn in großen Entwicklungsprojekten Werkzeuge zur Projektsteuerung und zur Dokumentation individuell angepasst werden müssen, damit das Projekt „rund läuft“. Unsere Softwareentwickler verfügen über das Know How und die Erfahrung, gerade um individuelle und unternehmenskritische Anwendungen zu realisieren. So können wir die gemeinsam ermittelten Anforderungen auch direkt und ohne Informationsverluste für Sie umsetzen. Und auch wenn die Spezifikationen bereits von Ihren Experten erstellt wurden, realisiert unser Entwicklerteam die angestrebte Lösung in hoher Qualität und „in time“.

06


Training und Coaching


Training & Coaching Es ist immer gut, wenn Sie einen Berater haben, der sein Fach ebenso versteht wie Ihre Anforderungen und das konkrete Projektumfeld und der Sie während Ihres Projektes begleitet. Aber manchmal ist es auch notwendig, dass das Know How im Unternehmen selbst aufgebaut wird und nicht wieder verloren geht, wenn die Berater und Entwickler von INDAL beim nächsten Kunden im nächsten Projekt sind. Deshalb halten wir mit unserem Wissen nicht hinter dem Berg. Im Gegenteil: Wir bieten Ihnen Trainings und Coaching-Konzepte an, damit Ihre Mitarbeiter selbst zu Experten für alle Fragen von IT-Projekten werden. Unser Cascade-Wissensmanagement bildet dafür die Grundlage - und natürlich schulen wir Ihre Spezialisten auch in den Cascade-Verfahren. Diese Seminare, die wir als individuelle Firmenseminare bei Ihnen oder in unserem Seminarzentrum durchführen, umfassen die folgenden Themen: • • • • •

Anforderungsanalyse und –dokumentation Softwarespezifikaltion Software-Projektmanagement Datenbankentwicklung Programmierung in Java und .NET

Individuelles Firmenseminar, das heißt nicht nur, dass die Seminare ausschließlich mit Teilnehmern aus Ihrem Unternehmen durchgeführt werden und Sie den Termin und den Ort des Seminars frei bestimmen können. Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam auch das optimale Seminarkonzept, sodass wir in den Trainings genau die Fragen behandeln können, die für Ihre Projekte relevant sind. Selbstverständlich werden unsere Seminare nicht von reinen Theoretikern durchgeführt, sondern von Beratern, die die neuesten Entwicklungen kennen und selbst täglich Projekt-Herausforderungen meistern. Damit können Sie immer sicher sein, dass jeder Tag im Seminarraum quasi ein Praxis-Tag ist.

07


Unsere Erfahrung f端r Ihren Projekterfolg


Unsere Erfahrung Seit über 15 Jahren sind die IT-Spezialisten für Einzigartigkeit von INDAL bereits in individuellen Software-Projekten unterwegs. Über 15 Jahre, das bedeutet 150 Personenjahre Erfahrung in Anforderungsanalyse, Softwarespezifikation und Softwareentwicklung sowie rund 1.000 Seminartage zu allen Themen, die ein Softwareprojekt erfolgreich machen. Zu unseren Kunden zählen Großunternehmen und innovative Mittelständler. Banken und Versicherungen stehen ebenso auf unserer Referenzliste wie Produktions- und Dienstleistungsunternehmen. Überall, wo es darum geht, mit Softwarelösungen das Kerngeschäft eines Unternehmens innovativ neu zu gestalten, sind wir gefragt. Beispiele: • Outsourcing-Projektdesign für ein Telekommunikationsunternehmen • Oberfläche für die Maschinensteureung direkt an der Maschine • Gebühren- und Vergütungs-Rechner für eine Behörde • Rating-Algorithmus für eine Bank • Tarifrechner für eine Versicherung • Data-Warehouse für eine Bank • Hochregallager-Verwaltung für ein Handelsunternehmen • Shoring-Projektmanagement für ein Telekommunikationsunternehmen • Schulung von Softwareanalysten für eine Bank

08


Die Gesch채ftsf체hrung


Ihre Partner

Cornelia Gaebert ist Diplom-Mathematikerin und Master of Business Administration. Sie begleitet vor allem bei der Projektplanung, der Anforderungsanalyse und der Umsetzung individueller IT-Vorhaben. Im Rahmen eines Dissertationsprojektes forscht sie derzeit zu der Fragestellung, warum viele IT-Projekte scheitern. Sie ist Mitglied der Vollversammlung der IHK Nord Westfalen und Sprecherin des IT-Forums Nord Westfalen.

Jörg Friedrich ist Master of Arts in Philosophie und DiplomMeteorologe. Er berät und begleitet Unternehmen bei der Durchführung komplexer Outsourcing- und Offshoring-Vorhaben. Er unterstützt die Projektteams bei der Definition und Implementierung von Analyse- und Spezifikationsprozessen, vor allem aber bei der Einrichtung stabiler Kommunikationswege zwischen Auftraggeber und Vendor.

INDAL OHG Johann-Krane-Weg 37 48149 Münster www.indal.de kontakt@indal.de 0251 - 41 446 - 0


© 2010, INDAL OHG, Johann-Krane-Weg 37, 48149 Münster


Broschüre: Wir organisieren den Projekterfolg  

Beschreibt das Leistungsangebot von INDAL.

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you