Page 40

40

Urlaubsreich Lausitz Kultur

Schlafen im Baumbett Saison auf Kulturinsel Einsiedel beginnt Einsiedel. Getreu dem Credo spielerischer Verbindungen zwischen Kunst, Kultur und Natur können sich ab dem 23. März (Saisoneröffnung) die Gäste der Kulturinsel Einsiedel auf Traktor- & Partyfloß-Erlebnistour in der polnischen Nachbarwelt begeben. Auf polnischer Seite wartet der Traktorzug und „kutscht“ quer durchs spannende Dörfchen Bielawa Dolna, den urigen Wald, bis zur polnischen Kleinstadt Piensk. Neben den bekannten Baumhäusern des 1. Deutschen BH-Hotels, den orientalischen Waldsiedlum-Alkoven, dem Erdhaus und turisedischen Behütummis gibts jetzt insgesamt sieben Baumbetten und zwei Kinderschlafbaumhäuser für verrückte Abenteuernächte. Das „KRÖNUM - Theater zum Essen“ am Abend wartet mit einem gänzlich neuen Programm auf. Und weil der Bauch auch über den Tag

nicht leer sein möchte, verschmaust man die turisedischen Leckereien jetzt am Feuertempel mit neuem Feuerlabyrinth. Neue Wege und Brücken vervollständigen den Kulturinselirrgarten immer mehr, sodass man kein Kind sein muss um den Zauber der kleinen, turisedischen Welt genießen

zu können. Daneben sind die Insulaner stolz, dass mit dem Staunum wieder täglich ein kleines Kulturprogramm zu erleben sein wird. PM www.kulturinsel.de

Anzeige

Entdecken Sie Sachsens Festung in Brandenburg!

GLÜCKAUF! 1993 endete die letzte Schicht in der Brikettfabrik Knappenrode. Turbinen, Trockner, Pressen wurden angehalten. Was blieb war ein Stück Industriegeschichte, waren Technik und Maschinen – Meisterwerke deutscher Ingenieurkunst – waren imposante Backsteinbauten – Zeugnisse der Architektur des frühen 20. Jahrhunderts, waren Menschen mit ihrem Wissen und ihren Erinnerungen. Welcher Ort war besser geeignet Lausitzer Bergbaugeschichte zu bewahren? FABRIKERLEBNIS! Tauchen Sie ein in die Geschichte einer 100jährigen Brikettfabrik. Über sieben Etagen zieht sich der Steg durch die von Kohlenstaub geschwärzten Maschinensäle. Begleitet wird das Erlebnis durch imposante Maschinentechnik, überdimensionale Filmprojektionen, berührende Interviews, skurrile Schichtszenerien, historische Fotografien und kurzweilige Informationen.

Die Schloss- und Festungsanlage diente lange Zeit zum Schutze Dresdens vor den Brandenburgern. Heute ist sie die einzig erhaltene Festung Deutschlands in Erdbauweise mit Poterne, Pulverturm, Bastionen und vielem mehr. Außerdem beherbergt das Schloss eines der ältesten Museen Brandenburgs. Hier kann der Besucher auf eine wahre Zeitreise gehen. Zu entdecken gilt es u.a. die älteste Feuerwehr Senftenbergs von 1763, ein Schulzimmer wie vor 100 Jahren, die größte Weinpresse der Region, spannende Kirchenkunst, eine originale 250jährige sorbische Bauernstube und als Höhepunkt ein begehbarer Bergwerksstollen ± mitten im Schloss. Außerdem lockt die Kunstsammlung Lausitz mit Werken aus Malerei, Grafik und Plastik.

GEHEIMTIPPS

Öffnungszeiten: April-Oktober 10.30-17.30 Uhr (täglich außer Montag) November/März 13.00-16.00 Uhr (täglich außer Montag) Dezember-Februar immer verlängerte Weihnachts- und Winteröffnungszeiten Telefon 03573-2628 oder -798190

NEU ab 16. Juli „Draisinenrundkurs“

-Sachsens größte Ofen- und Feuerstättenausstellung „HEISS GELIEBT“ -gigantische Bagger, Schienenfahrzeuge, historische Feuerwehren kostbare, besondere Lokomotiven und kostbare Minerale -Tertiärwald: Entdecken von uralten Baum- und Pflanzenarten, aus denen vor 17 Millionen Jahren die Braunkohle entstand. -Erlebnisführungen: „Bergmannsvesper anno 1920“, „Kleine Kumpeltour“ oder „Große Kumpeltour“. Sächsisches Industriemuseum ENERGIEFABRIK KNAPPENRODE Ernst-Thälmann-Straße 8, 02977 Hoyerswerda / OT Knappenrode Telefon: 03571-604267, www.saechsisches-industriemuseum.de

Magazin Urlaubsreich  

Magazin Urlaubsreich

Magazin Urlaubsreich  

Magazin Urlaubsreich