Issuu on Google+

wachstum liebt sprössling

Brandenburg-Tag

Wer Großes leistet, muss beim Kleinen anfangen. Kinder bringen nicht nur frische Ideen an einen vitalen Standort, sondern sind auch die Leistungsträger von morgen. Deswegen unternehmen wir viel, um den Nachwuchs für Naturwissenschaft zu begeistern. Wenn sich Wissensdurst und Wissenschaft begegnen, dann ist das Chemie, die verbindet. Bei BASF in Schwarzheide. www.basf-schwarzheide.de

01.– 02.

September 2012

Brandenburg mit allen Sinnen

... genau, Lübbenau/ Spreewald!

C

M

Y

Anzeige

CM

MY

CY

CMY

K

13. BRANDENBURG-TAG Programmheft

Willkommen zum Landesfest! Witajśo na krajny swěźeń!

www.landesfest.de Sie finden uns beim BRANDENBURG-TAG auf der Poststraße im Festbereich A


i n h a lt s v e r zeic h n is

Vorwort Ministerpräsident Matthias Platzeck___________ 02 Vorwort Bürgermeister Helmut Wenzel________________ 03 touristische informationen zur stadt____________ 04 Auftaktveranstaltungen_________________________ 05 eröffnungsveranstaltung_______________________ 08 festbereich A: Brandenburg traditionell________ 09 festbereich b: Brandenburg aktiv________________ 35 festbereich c: Brandenburg facettenreich______ 45 Rund um den BRANDENBURG-TAG____________________ 53 Korrespondenzstandorte________________________________ 54 11 Viertel in Lübbenau__________________________________ 55 Hauptsponsoren, Medienpartner, Partner und weitere Unterstützer________________________________ 56 Service- und Notfallnummern_ ___________________________ 58 Anfahrt/Parkplätze_____________________________________ 59 Impressum___________________________________________ 60 Legende: = 31. August

= 1. September

= 1. + 2. September

= 2. September

Die Punkte geben Auskunft über den jeweiligen Veranstaltungstag.

1 bis 18 Die Punkte 1 bis 18 verweisen in Anlehnung an die Festgebietskarte auf die jeweiligen Standorte der Programminhalte.

1


VORW ORT MATTHIAS PLATZEC K

V O RWO RT HEL M U T WENZEL

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger, liebe Gäste,

Liebe Gäste des BRANDENBURGTAGes, liebe Lübbenauerinnen und Lübbenauer,

Lübbenau im Spreewald lädt Sie zum 13. BRANDENBURG-TAG ein. Gefeiert wird unter dem Motto: „Brandenburg mit allen Sinnen… genau, Lübbenau/Spreewald!“ Als Ministerpräsident unseres schönen Landes heiße ich Sie alle herzlich willkommen. Es gibt viel zu entdecken. Denn jeder BRANDENBURG-TAG ist etwas Besonderes – jede Region ist einzigartig, vielfältig: Selbst „eingefleischte“ Brandenburgerinnen und Brandenburger finden Neues und Spannendes. Lübbenau/Spreewald wird für zwei Tage zur symbolischen Landeshauptstadt. Unser größtes Heimatfest wird geprägt sein von Brandenburgs Leistungskraft und dem Charme des Spreewalds. Auf unterhaltsame Weise präsentieren sich unser Land und seine Menschen, ein abwechslungsreiches und farbenfrohes Programm bietet sich für die ganze Familie. Unser Land ist vielseitig. Dafür ist der einzigartige Spreewald ein Beispiel. Geschmückte Spreewaldkähne werden an uns vorbeiziehen und ein malerisches und dabei ganz lebendiges Bild bieten. Es warten auch ein buntes Bühnenprogramm mit nationalen und internationalen Stars für Groß und Klein sowie die außergewöhnliche Lasershow „SINNfonie der Lichter“ auf Sie. Und im Schlosspark gibt es regionale Köstlichkeiten und sorbisches Brauchtum zu genießen und zu bestaunen. Unser Land präsentiert sich aber auch von einer anderen, ebenso schönen Seite: Zahlreiche Vereine und Institutionen werden auf wichtige Anliegen, wie das ehrenamtliche Engagement, hinweisen und ihre Arbeit vorstellen. Sie sind das „Salz in der Suppe“, sie machen unser Brandenburg lebens- und liebenswert. Der Fünfklang dieser Tage lautet: Brandenburg sehen, hören, schmecken, riechen und fühlen. Kommen Sie, staunen Sie! – Ich freue mich auf den BRANDENBURG-TAG 2012 – ich freue mich auf Sie!

wir sind stolz, das 13. Landesfest ausrichten zu dürfen und allen Gästen neben der Einzigartigkeit unserer Stadt und Region auch ein umfangreiches und vielseitiges Programm zu präsentieren.

Lübbenau/Spreewald ist in vielerlei Hinsicht beispielhaft für die Entwicklungen im Land Brandenburg: Hier wird mit dem Erlebnis Spreewald die aktive Traditionspflege mit einem bewegten städtischen Leben aus Bildung, Sport, Kultur und Stadtumbau vereint. Davon können sich am 1. und 2. September alle Gäste selbst überzeugen, wenn es heißt: „BRANDENBURG MIT ALLEN SINNEN … genau, Lübbenau/Spreewald!“. Erleben Sie in Lübbenau/Spreewald, wie sich eine Stadt den Herausforderungen der Zeit stellt. Mit allen Sinnen wird man bei uns die Vielfalt des Landes und die Energie der Region kennen lernen: Moderne Kunst und farbenfrohe Trachten für die Augen, regionale Küche und eingelegte Gurken für den Gaumen, Brandenburgs Engagement und Slam-Poesie zum Fühlen, würziger Meerrettich für die Nase und Klänge des Spreewalds – mal modern, mal traditionell – als Genuss für die Ohren. Das abwechslungsreiche und bunte Programm wird die ganze Familie begeistern. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die verschiedenen Festbereiche, die Programmhighlights und die Menschen, die an zwei Tagen Lübbenau/Spreewald zur Landeshauptstadt machen und Ihre Gastgeber sein werden. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern unserer Stadt einen abwechslungsreichen und unvergesslichen BRANDENBURGTAG 2012. Erleben Sie Brandenburg mit allen Sinnen im Spreewald und lassen Sie uns gemeinsam ein facettenreiches, aktives und traditionelles Landesfest feiern. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr

Ihr

Matthias Platzeck | Ministerpräsident

Helmut Wenzel | Bürgermeister der Stadt Lübbenau/Spreewald

2

3


Touristische informationen zur Stadt Lübbenau/Spreewald Lübbenau, die heimliche Hauptstadt des Spreewaldes, schmiegt sich mit ihrem historischen Stadtkern direkt an die einzigartige Naturlandschaft des UNESCO Biosphärenreservates. Die Spreewaldstadt ist seit nunmehr 125 Jahren der beliebteste Ausgangspunkt für Ausflüge in die märchenhafte Spreewaldlandschaft. Dem Naturliebhaber liegt der Spreewald hier direkt zu seinen Füßen mit idealen Startmöglichkeiten für Paddel-, Wander- oder Radtouren. Mit dem Kahn können die Gäste den Spreewald auf die traditionellste Art entdecken. Lübbenauer Kahnfährleute offerieren die ganze Vielfalt der Spreewälder Kahnfahrt – ob klassische Rundfahrten, Naturbeobachtungs- und Heukahnfahrten oder klangvolle Konzertkahnfahrten. Elf erlebnisreiche Lübbenauer Viertel warten darauf, von Besuchern erkundet zu werden. Beliebteste Ziele sind die Spreewalddörfer Lehde und Leipe. Die reetgedeckten historischen Blockhäuser mit liebevoll gepflegten Gärten und dem traditionellen Dorfcharakter erleben Gäste am eindrucksvollsten von der Wasserseite aus. Zahlreiche kulturelle Höhepunkte machen Lebensweise, Tradition und Brauchtum der Spreewaldstadt auf vielfältige Weise erlebbar. So werden auch zum BRANDENBURG-TAG bunte Trachten, traditionelle Handwerkskunst und kulinarische Köstlichkeiten wie die berühmten Spreewälder Gurken alle Sinne ansprechen.

4

auftaktveranstaltungen Als Ausrichterin des 13. BRANDENBURG-TAGes heißt Sie die Stadt Lübbenau/Spreewald herzlich willkommen. Zahlreiche Bühnen, regionale Köstlichkeiten, Mitmachaktionen und viele weitere Highlights stehen am 1. und 2. September für Sie auf dem Programm. Zur Einstimmung gibt es am Freitag, den 31. August, zwei Auftaktveranstaltungen. Ganz nach dem Motto „BRANDENBURG MIT ALLEN SINNEN…genau, Lübbenau/Spreewald! “ können Sie dieses Jahr alles rund um Brandenburg und die Spreewaldregion sehen, hören, riechen, schmecken und fühlen. Seien Sie dabei, wenn Ministerpräsident Matthias Platzeck und Bürgermeister der Stadt Lübbenau/Spreewald Helmut Wenzel das Landesfest am Samstag, den 1. September, um 11.00 Uhr offiziell auf dem Kirchplatz eröffnen und erleben Sie ein traditionelles, aktives und facettenreiches Brandenburg.

5


Aufta ktveranstaltu ng en

FR.

Auf ta k t v e r a n s taltun gen

Theaterinszenierung Das Geheimnis des Brunnens und andere Geschichten zum BRANDENBURG-TAG

Theaterinszenierung EIN SOMMERNACHTSTRAUM von William Shakespeare

Aufführung des Theaterprojektes von Schülern des Jenaplan­ hauses und Sondergastspiel „Die Calauer“ mit der Aufführung „Eulenspiegel im Spreewald“

Gastspiel der NEUEN BÜHNE Senftenberg

Freitag, 18.00 – 20.00 Uhr Bunte Bühne | GLEIS 3 Kulturzentrum Lübbenau Güterbahnhofstraße 57 – 61

Großes Theater vor der Kulisse des Schlosses bietet die NEUE BÜHNE Senftenberg mit der Gastspielinszenierung EIN SOMMERNACHTSTRAUM des 5. GlückAufFestes unter der Regie von Sewan Latchinian. Die Aufführung mit vier wechselnden Spielstätten ist Traumspiel, Königsdrama, Elfengeschichte und Liebesverwirrspiel zugleich. Heiter-romantisch, tragisch-komisch erzählt sie vom Krieg und von der Liebe. Es geht um den Krieg der Geschlechter, der Elemente, der Kulturen – um die Sehnsucht nach Liebe, Harmonie und Einklang. Am Anfang steht die brutale Eroberung der fremden Amazonenkönigin Hippolyta durch den griechischen Herrscher Theseus, die Liebesgeschichten zweier junger Paare, der Streit des Herrscherpaares der Elfenwelt Oberon und Titania und die Arbeit der Handwerker an der Liebestragödie von Pyramus und Thisbe. In einer Nacht voller Wunder treffen alle Paare und Handwerker im Wald zusammen, wo der Poltergeist Puck sein Unwesen treibt…

Aus Anlass des BRANDENBURG-TAGes haben Lehrer und Schüler des Jenaplanhauses gemeinsam mit Sylvia Burza und Matthias Greupner vom SachsenDreyer ein Theaterprojekt über die Sagenwelt des Spreewaldes erarbeitet und wollen es an diesem Tag möglichst vielen Interessierten präsentieren. Freuen Sie sich auf eine witzige und fantasievolle Aufführung mit Spiel, Musik und Tanz. Nach einer kurzen Umbaupause gastieren erstmalig „Die Calauer“ in der Bunten Bühne. Seit vielen Jahren sind diese in Lübbenau/ Spreewald eine überaus beliebte und gefragte Gruppe – die Lübbenauer freuen sich besonders, dass sie für ein Gastspiel auf dem Landesfest verpflichtet werden konnten. Die gesamte Veranstaltung ist kostenfrei.

6

Fr.

Freitag, 20.00 Uhr | Schlosspark

Einmalig und exklusiv für den BRANDENBURG-TAG verspricht die legendäre Erfolgsinszenierung im Lübbenauer Schlossensemble erstklassige Unterhaltung mit der Gesamtbesetzung der NEUEN BÜHNE, der Kultband WALLAHALLA mit Live-Musik und Mitgliedern des Tanzhauses Senftenberg. Karten für die Veranstaltung sind in der Spreewald-Touristinformation Lübbenau (Tel. 035423668) erhältlich.

7


Eröffnung auf der Bühne Antenne Brandenburg

es

Eröffnung BRANDENBURG-TAG 2012

re

f

SA.

tbe

ER Ö F F NUNGSVERANSTALT UN G

Samstag, 11.00 Uhr | Kirchplatz Im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst wird das Landesfest offiziell um 11.00 Uhr durch Ministerpräsident Matthias Platzeck, Bürgermeister der Gastgeberstadt Helmut Wenzel und dem Vor­ sitzenden des Kuratoriums BRANDENBURG-TAG Karl-Ludwig Böttcher auf der Bühne Antenne Brandenburg eröffnet. Als Moderatorin begrüßt Sie Dagmar Frederic und sorgt mit eigenen Hits für einen besonderen musikalischen Auftakt des Landesfestes.

ic h

A

Auch Sängerin EliZa, die Rockröhre aus der Lausitz, wird auf der Bühne zu hören sein. Gemeinsam mit ihrem Gitarristen Krabuka präsentiert sie das offizielle Lied zum BRANDENBURG-TAG 2012 „Hey, Lübbenau“, bei dem garantiert kein Tanzbein ruhig bleibt. Mit Power, Dynamik, Sexappeal und einzigartiger Stimme begeistert sie jedes Publikum.

Brandenburg traditionell

EliZa

Dagmar Frederic

Außerdem mit dabei: Lutkis Kita Penkezwerge Burg (Spreewald), Die Langen Kerls und Friedrich II., Bändertanz der Kinder des Amalie-Schmieder Hauses und das Spreewälder Gurkenkönigspaar

Im Festbereich A gibt es viel zu entdecken. Erleben Sie ein historisches Stadtviertel samt idyllischem Hafen und schönem Schlossbezirk. Der Schlosspark bietet mit seinem weitläufigen Gelände und dem klassizistischen Schloss neben Unterhaltung auch Erholung. Davon südlich gelegen sind der Rosengarten und der Große Hafen an den Fließen Lübbenaus/Spreewald. Die Holzbrücke mit Blick auf das Treiben am und im Wasser lädt zum Verweilen ein. Vom Großen Hafen gelangen Sie über die Ehm-Welk-Straße, vorbei an der Apothekengasse, zum westlich gelegenen, traditionellen Topfmarkt. Der Beginn der Poststraße, Richtung Bahnhof, einschließlich Rathaus, Kirchplatz und Festwiesen im Süden vollenden schließlich diesen Festbereich.

Gesang und Moderation: Dagmar Frederic

8

9


A

Brandenburg traditionell

MIT enviaM ZUM BRANDENBURG-TAG Als führender regionaler Energiedienstleister in Ostdeutschland ist enviaM in Brandenburg zu Hause. Wir sind vor Ort für Sie da. Als Förderer des BRANDENBURG-TAGES 2012 in Lübbenau spenden wir gern die notwendige Energie für ein Erlebnis der Extraklasse. Mehr über unser wirtschaftliches und gesellschaftliches Engagement erfahren Sie unter www.enviaM.de.

Egal ob im Schlosspark, am Großen Hafen, auf dem Topfmarkt oder auf dem Kirchplatz – Tradition steht hier im Vordergrund. Umgeben von einem weitläufigen Park hat das Schloss Lübbenau seinen ganz eigenen Charme. Hier und im Rosengarten stellt sich die Region Spreewald vor. Tradition, Handwerk und regionale Köstlichkeiten werden präsentiert. Mit der Veranschaulichung sorbischen Brauchtums wird das 100-jährige Jubiläum der Domowina gefeiert. Am Großen Hafen geht es während des Kanuwettstreits „enviaM – Pokal der Bürgermeister und Landräte“ sportlich zu. Etwas ruhiger, aber nicht weniger spektakulär, wird es mit der Kahnschau „Fließ der geschmückten Spreewaldkähne“, die u. a. durch die ehemaligen Ausrichterstädte des Landesfestes gestaltet werden. Auf dem Topfmarkt geben Bühnenprogramme und Aussteller Einblick in die Themen Garten und Handwerk. Genaueres zum ehrenamtlichen Engagement in Brandenburg erfahren Sie auf dem Rathausparkplatz. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Bühne Antenne Brandenburg auf dem Kirchplatz. Das AOK-Kindertheater auf der Festwiese West verspricht Spiel und Spaß. Ministerien des Landes Brandenburg präsentieren sich ebenfalls hier. Auf der Festwiese Ost erwarten Sie die Bühne BB RADIO sowie Hauptsponsoren und die LAUSITZER RUNDSCHAU. Das Forum Brandenburger Künstler lässt Sie brandenburger Kunst hautnah erleben. Entdecken Sie Brandenburg mit allen Sinnen und informieren Sie sich auf den nächsten Seiten im Detail über das große Programm­ angebot des Festbereiches A. 11


tbe

es

re

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

f

GRoßER HAFEN/ROSENGARTEN SA. Kanuwettstreit

„enviaM – Pokal der Bürgermeister und Landräte“ 1 Samstag, 15.00 – 16.30 Uhr | Großer Hafen

Das Paddel in der Hand – wenn die Gischt spritzt und Politiker ins Schwitzen kommen, wird es sportlich. Der „enviaM – Pokal der Bürgermeister und Landräte“, präsentiert von dem Partner envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM) in Kooperation mit 94,3 rs2, ist heiß umkämpft. Mit der dritten Austragung will man die Tradition, die 2008 auf dem Landesfest in Königs Wusterhausen begründet wurde, fortführen. Seien Sie dabei und verfolgen Sie das sportliche Ereignis am Großen Hafen. Steuerleute: Die Rennteams werden durch Athleten des erfolgreichsten deutschen Kanurennsportclubs Kanu Club Potsdam e. V. unterstützt. Die Sportler des KC Potsdam stehen Ihnen im Anschluss der Preisverleihung für eine Autogrammstunde zur Verfügung. Teilnehmer: Die Renngemeinschaft der Stadt Lübbenau/Spreewald mit dem Bürgermeister Helmut Wenzel und Michael Jakobs, Geschäftsführer der Wohungsbaugesellschaft im Spreewald mbH (WiS) sowie einem Steuermann des KC Potsdam e. V. fordert heraus: • Ralf Lehmann, Bürgermeister der Stadt Bad Freienwalde (Oder) | Ulf Nösel | Martin Lehmann, Steuermann • Danny Busse, Amtsdirektor Brieskow-Finkenheerd | Roman Siemiński, Bürgermeister der Stadt Cybinka | Dariusz Kuczynski, Steuermann • Jürgen Peter, Sportkoordinator der Stadtverwaltung Cottbus • Stephan Loge, Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald • Dagmar Püschel, Bürgermeisterin der Stadt Eisenhüttenstadt | Beate Amende

12

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

A

• Herold Quick, Bürgermeister der Stadt Falkenberg/Elster | Sören Diecke, Stadtbrandmeister • Dr. Lutz Franzke, Bürgermeister der Stadt Königs Wuster­­hausen | Frank Hübner, Werkleiter Städtischer Betriebshof • Gernot Schmidt, Landrat des Landkreises Märkisch-Oderland | Falko Schäfer • Siegurd Heinze, Landrat des Landkreises OberspreewaldLausitz • Hendrik Sommer, Bürgermeister der Stadt Prenzlau | Steffen Uecker, SG Gebäudemanagement | Marian Bruck, Wassersport PCK Schwedt e. V. • Jürgen Polzehl, Bürgermeister der Stadt Schwedt (Oder) | Gerhard Bowitzky, stellv. Vorsitzender des Wassersport PCK Schwedt e. V. | Haryth Bowitzky, Wassersport PCK Schwedt e. V. • Dr. Klaus-Peter Schulze, Bürgermeister der Stadt Spremberg | Frank Kulik, Amtsleiter Ordnungsamt | Stefan Kiraj, Steuermann • Sponsorenteam enviaM Moderation: Frank Bergemann von 94,3 rs2 Rennleitung und Durchführung: Kanu Club Potsdam e. V.

Fließ der geschmückten Spreewaldkähne 1 Sonntag, 11.00 – 17.00 Uhr | Rosengarten

Ein Veranstaltungshöhepunkt des BRANDENBURG-TAGes ist das SO. Fließ der geschmückten Spreewaldkähne: Über 20 Spreewald­ kähne werden das Fließufer säumen und den Gästen die bunte Vielfalt und Lebenslust der Stadt Lübbenau/Spreewald und des Landes Brandenburg präsentieren. Flanierend vom Ufer aus oder während einer Kahnfahrt auf dem Wasser können die Kähne bestaunt werden. Die Gestaltung durch die bisherigen Ausrichterstädte gibt einen Einblick auf die BRANDENBURG-TAGe der letzten zwölf Jahre. Spremberg wird als Ausrichterstadt 2014 ebenfalls mit einem Kahn vertreten sein. Unter dem Motto „Meine Heimat Spreewald“ gestalten die Lübbenauer weitere Kähne. Zu den teilnehmenden Ausrichterstädten zählen: Cottbus (1995), Prenzlau (1996), Brandenburg an der Havel (1998), Jüterbog (1999), Frankfurt (Oder) (2000), Luckau (2001), Neuruppin (2002), Potsdam (2003), Eberswalde (2004), Forst (Lausitz) (2006), Königs Wusterhausen (2008), Schwedt (Oder) (2010), Spremberg (2014)

13


tbe

es

re

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

f

Die Lübbenauer Kähne: Feuerwehrkahn der Feuerwehr Lehde, Kahn mit spreewaldtypischen Gerätschaften und ein Erntekahn (Mitglieder des Fördervereins Lehde), Kahn zur traditionellen Spreewaldfischerei (Verband der Spreewaldfischer Lübbenau/Spreewald und Umgebung), ForscherKahn NAUTILUST (LÜBBENAU­BRÜCKE und die Naturpädagogin Gisela Hovestadt), Heu-Kahn (Wolfgang Gahl) sowie der Kahn der Deutschen Post AG (ZSPL Cottbus). Moderation: Guido Lerch SA. SO.

Rosengarten

Die Gastgeberstadt Lübbenau/Spreewald präsentiert sich gemeinsam mit dem Tourismusverband Spreewald, den Orten Cottbus, Luckau, Lübben und Burg und informiert über die Region. Hier präsentieren sich auch die Lübbenauer Partnerstädte Swidnica (Polen), Nowogrod Bobrzanski (Polen) und Oer-Erkenschwick (Deutschland). envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM): Als Hauptsponsor des BRANDENBURG-TAGes präsentiert enviaM zum einen den „enviaM – Pokal der Bürgermeister und Landräte“ am Großen Hafen. Zum anderen bieten Zelt und Pavillon im Rosengarten Gelegenheit, das Unternehmen näher kennenzulernen. Weitere Aussteller: • Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg

SCHLOSSPARK

2

Erleben Sie im Schlosspark mit buntem Trachtenmeer, historischem Handwerkermarkt, Traditionen und Bräuchen sowie Themen rund um die beliebte Spreewaldgurke den Spreewald hautnah. 100 Jahre Domowina und die damit verbundene sorbische/wendische Kultur wollen gefeiert werden. Seien Sie dabei!

Bühne: Serbski swěźeń – Sorbisches/wendisches Fest und Regionales aus dem Spreewald

A

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

SA.

Programm: Alles rund um die Familie Samstag, ab 11.30 Uhr ab 11.30 h Sorbische/wendische Musik und Tanz mit den Spreewälder Jungs (Blasmusik), den Saspower Dixieland Stompers mit sorbischen Titeln im DixieStil, der Tanzgruppe Barbuk, dem Frauenchor Jänsch­walde, dem Verein Rubiško aus Lübbenau/ Spreewald und dem Kinderchor Lipa aus Burg (Spreewald) ab 14.00 h Sorbische/wendische Musik und Tanz mit dem Tanzkreis Alte Liebe, der u. a. die „Annemarie Polka“ präsentiert, dem sorbischen Männerchor Delany, der Jugendtrachten-Tanzgruppe Neu Zauche und vielen weiteren sorbischen/wendischen Chören und Tanzgruppen

SO.

Programm: Vereine stellen sich vor Sonntag, ab 10.00 Uhr ab 10.00 h Musikalischer Frühschoppen Tanzensemble Freundschaft aus Cottbus Frauenchor Heinersbrück Deutsch-Sorbisches Tanzensemble Sielow Trachtenverein Elsterland ab 12.00 h Swětlaška aus Sielow, Programm für die Kleinen Original Spremberger Sorbischer Hochzeitszug Musik von Drjewjanki und niedersorbische Tänze Blaskapelle HORJANY Crostwitzer Blasmusikanten Chor Łužyca aus Cottbus Rohner Stimmen Verpassen Sie außerdem nicht das große Galakonzert des Sorbischen National-Ensembles Bautzen am Nachmittag des zweiten Festtages. Moderation: Bernd Pittkunings und Michael Apel

Auf der großen Veranstaltungsbühne im Schlosspark neben der Orangerie stellen Künstler die vielfältige und reizvolle Kultur mit typischen Bräuchen der Sorben/Wenden auf lebendige Weise dar.

14

15


tbe

es

re

f

SA. SO.

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

Die Region Spreewald stellt sich vor

Probieren Sie sich beim Flachsbrechen oder Spinnen mit einem alten Spinnrad. Verfolgen Sie das Buttern im Stoßbutterfass und kosten Sie, wie die so hergestellte Butter schmeckt. Handwerkliches Geschick vermitteln Muldenhauer und Seiler. Die Designerin Sarah Gwiszcz präsentiert Mode – inspiriert von der sorbischen Tracht. Biosphärenreservat Spreewald: Einen besonderen Schatz können Sie am Infostand Biosphärenreservat Spreewald entdecken: Brandenburgs 15 Nationale Naturlandschaften werden vom Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz präsentiert. Außerdem können Sie hier mit Umwelt­ministerin Anita Tack ins Gespräch kommen. Alles rund um die Gurke: Auf der Freifläche neben der Bühne gibt es einen fünf Meter breiten Gurkenflieger zu bestaunen, der die traditionelle Gurkenlese um 1800 veranschaulicht. Außerdem können Sie aktiv werden und Gurken selbst „lesen“. Eingesammelte Gurken können schließlich mitgenommen werden. Dem fleißigsten Sammler winkt zusätzlich eine kleine Überraschung. Folgende Aussteller entführen Sie an beiden Tagen in die Welt des traditionellen Spreewaldes: • A & A Historica, Antje Fröck, Webstuhl, Spinnrad mit Vorführung • Andrea Veltjens, Rosenrot und Feengrün, Fruchtaufstriche • Andrea u. Michael Soika, Töpferei und Kunstschmiede

16

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

A

• Bärbel Lange, Werkstatt für sorbische Eier • bilderstall Barbara Krauer, Bilder und Kunstgewerbe • Blaudruckwerkstatt Evelin Rühtz-Müller, Blaudruck • Brennerei Sellendorf, Spirituosen aus eigener Brennerei • Bürgerstiftung Kulturlandschaft Spreewald • Daria Swat, Lausitzer Naturseifen • E. Hentschel, Spreewälder Sauerkonserven und Fruchtsaft­ betrieb GmbH & Co KG • Ernst Krügermann GmbH & Co KG, echte Lübbenauer Spreewald Konserven • Familie Garz, Miniaturholzartikel • Fischer Schneider Handelsbetrieb, Fischspezialitäten • Gaby Ziekow, Nudelsträuße • Gemüsebaubetrieb Duschka, frisches Spreewälder Gemüse • Gemüsebaubetrieb „Spreewald“, Gemüse und Obstanbau • Gurkenhof Frehn, Gurken- und Biogemüseanbau • Hannelore Habermann, Geschenke • Jo Zipfel, Holzbildhauer • Kanow-Mühle, frisch gepresstes Lein- und andere Öle • Karl-Heinz Dobberschütz, Seilerei und Muldenhauer • Katharina Boose, Im Schauhandwerkshof, Filzarbeit • Korbmacher Hennischen, Korbwaren • Malerei & Grafik Ingrid Groschke, Malerin • Marmeladenmanufaktur Schade, Brotaufstriche • Müller GmbH & Co KG, Spreewälder Obst u. Gemüsekonserven • Pantoffelmacher Karolczak Manfred, Holz-Pantoffelmacher • RABE Spreewälder Konserven GmbH & Co. KG • Regina Dulitz, Geschenkverpackungen • Renathe Scharzkopf, Korb- und Flechtwaren • Sarah Gwiszcz, Designerin • Schau- und Handwerkshof, Marita Kuschela, Glasgestaltung • Sorbische Kulturinformation LODKA, Infostand • Spiel- und Trachtengruppe der Domowina e. V. Briesensee, historisches Zubereiten von Sauerkraut • Spreewälder Gemüsehof Ricken KG, Gemüse- und Obstanbau • Spreewälder Gurkeneinlegerei und Handel Steffen Nissel • Spreewaldimkerei Baier Schindler, Zwiebelzöpfe, Trocken­ gestecke, Honig • Spreewaldkonserve Golßen GmbH, Sauer- und Obstkonserven • Spreewaldmuseum Lübbenau, Infostand • Spreewaldverein e. V., Infostand • Töpferei Franke, handgefertigte Töpferwaren • Töpferei Ilona Möbert, Töpferwaren

17


tbe

es

re

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

f

• Töpferei Sander, Töpferwaren • Trachtengruppe „Nowa Niwa“, Flachsbrechen und -spinnen • Trachtenstickerei Dziumbla, Trachtenstickerei-Zubehör • Rubiško e. V., Meerrettichverarbeitung und Spreewälder Trachten • Walter Lehmann, Muldenhauer • Wilfried Stein, Landschafts- und Bauernmalerei • Wittmansdorfer Butterfrauen e. V., Buttern • Zimmerei Altkrüger, Gurkenfassbearbeitung Wichtigster Aussteller ist die Domowina – Bund Lausitzer Sorben e. V., die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Die Domowina unterstützt maßgeblich die Bewahrung und Entwicklung, Förderung und Verbreitung der sorbischen/wendischen Sprache, Kultur und Traditionen als Ausdruck der Identität des sorbischen/wendischen Volkes. Auf dem BRANDENBURG-TAG trägt sie gemeinsam mit dem Spreewaldverein und dem Schloss Lübbenau/Spreewald als Partner im Wesentlichen zum Gelingen des Programmes im Schlosspark bei. SA. Schützen- und Trachtenumzug: Der Umzug des Landesfestes startet um 10.30 Uhr im Schlosspark in Richtung Kirchplatz. Zu den Teilnehmenden zählen u. a. die Schützengilde zu Lübbenau 1655/1991 e. V., Schützen- und Trachtenfrauen, der Traditionsverein Rubiško e. V., der Spielmannszug TSG Lübbenau 63 e. V., die Spreewälder Jungs und die Tanzgruppe Barbuk.

Interessante Hintergrundinformationen

In der Lausitz (Łužyca) gelegen, gehört auch der Spreewald (Błota) zum Siedlungsgebiet eines kleinen slawischen Volkes – der Sorben/ Wenden. Sie kultivierten diese Landschaft vor mehr als 1000 Jahren. Ihre eigene Muttersprache und ihr Brauchtum sind noch heute lebendig und von unschätzbarem Wert für die Region. Diese einzigartige Kultur bereichert das ganze Jahr den Alltag und das gesamte Veranstaltungsangebot der Region und darüber hinaus. Wer der sorbischen/wendischen Sprache nicht mächtig ist, findet hier zur Unterstützung und zur besseren Verständigung während des Festes ein kleines Wörterverzeichnis:

18

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

A

Lausitz Łužyca Spreewald Błota Lübbenau/Spreewald Lubnjow/Błota Wassermann nykus/wódny muž Herzlich Willkommen! Witajšo k nam! Guten Tag! Dobry źeń! Grüß Gott! Pomagaj bog! / bog źěkuj! Guten Morgen! Dobre zajtšo! Guten Abend! Dobry wjacor! Alles Gute! Wšo dobre! Ja jo Nein ně Nein, danke! Ně, źěkujom se! Bitte! Pšosym! Danke! Źěkujom se! Gaststätte gósćeńc Lasst es euch schmecken! Dajśo se słoźeś! Zum Wohl! Na wašo strowje! SA. SO.

APOTHEKENGASSE Im schönen Altstadtviertel öffnen über das gesamte Festwochen­ ende diese Höfe und Häuser ihre Türen für Sie: Familie Wilke | Apothekengasse 5 Schauen Sie in der Apothekengasse vorbei. Familie Wilke ist offen für alles und jedermann. Die liebevoll eingerichteten Ferienwohnungen laden zum Pausieren ein. GALERIE RO | Apothekengasse 1 Für einen ruhigen Moment bietet sich der Innenhof der Galerie Ro an. Hier haben Sie Gelegenheit zum Treffen, Reden, Genießen und Ausruhen. Sporthaus Köhler/Sport2000-Innenhof | Ehm-Welk-Straße 43 Aktiv sein oder entspannen – im Sporthaus Köhler ist beides möglich. Über den Laden und die Apothekengasse gelangen Sie in den Sport2000-Innenhof.

19


tbe

es

re

ich

A

f

KIRCHPLATZ

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

3

Ein vielversprechendes Unterhaltungsangebot für die ganze Familie erwartet Sie an beiden Tagen auf der Bühne Antenne Brandenburg (vom rbb). Als Ort der Ruhe lädt Sie die Nikolaikirche zu Gottesdienst, Kirchenführungen und Musik ein. Der Kneipenbummel gibt Einblick in die romantischen Altstadtgassen Lübbenaus/Spreewald. SA. SO.

Nikolaikirche Samstag, 10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst mit Bischof Wolfgang Ipolt und General­ superintendent Martin Herche Sonntag, 14.00 – 15.00 Uhr Chorkonzert des Männerchors 1956 Lübbenau e. V. mit der Chor­ gemeinschaft Deilbachtal (NRW)

Sa. Programm Bühne Antenne Brandenburg

Samstag, 11.00 – 20.00 Uhr

11.00 h Offizielle Eröffnung des Brandenburg-tages 12.00 h Antenne Brandenburg Girls, Showdance Der Alte Fritz & sein Müller Antenne Brandenburg Comedy-Duo Antenne-Disco Moderatoren von Antenne Brandenburg Gewinnspiele 16.00 h Dirk Michaelis & Band 18.30 h The Baseballs So. Programm Bühne Antenne Brandenburg

Sonntag, 11.00 – 17.00 Uhr

11.00 h Musikalischer Frühschoppen mit der Combo des Landespolizeiorchesters Brandenburg 12.00 h Atemlos, Partyband Moderatoren von Antenne Brandenburg Gewinnspiele 14.00 h Cora 15.00 h Atemlos, Partyband Moderatoren von Antenne Brandenburg Gewinnspiele Moderation: Jasmin Schomber und Alexander Dieck 20

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

A

Bühne rbb Fernsehen

Das volle Programm Brandenburg: Auf dem diesjährigen BRANDENBURG-TAG präsentiert sich das rbb Fernsehen wieder live und mit viel Prominenz. Bei einer großen Mitmachaktion können Sie sich vor Kameras als Moderator für das rbb Fernsehen versuchen und Ihren persönlichen Moderationsclip gleich mit nach Hause nehmen.

SA. SO.

Bekannte Gesichter und Publikumslieblinge des rbb Fernsehens sind auf der rbb-Bühne zu Gast, präsentieren neue und bekannte Programmangebote und stellen sich Ihren Fragen. Das rbb-Quiz verspricht tolle Gewinne. Der BRANDENBURG-TAG live im rbb: Sondersendung im rbb SA. Fernsehen ab 18.32 Uhr live vom BRANDENBURG-TAG, im Anschluss ab 19.00 Uhr das „Heimatjournal“. SA.

Die Bilder des Tages mit Live-Schaltung in Brandenburg SO. AKTUELL und außerdem ganztägig auf Antenne Brandenburg. SA.

Der Lübbenauer Kneipenbummel

Erleben Sie ab 21.00 Uhr die abendliche Stimmung der Altstadtgassen bei einem Kneipenbummel, unterstützt vom Einkaufscenter Kolosseum Lübbenau/Spreewald. Schlendern Sie von Gasthaus zu Gasthaus – es gibt leise und laute Töne, Rock`n`Roll und Jazz, Soul und Deutschrock! Mit dabei: • Schloss Lübbenau/Spreewald, Rolf Paul: Klaviermusik • Flaggschiff, Duo Paula Licht & Franz Ebeling • Zum Grünen Strand der Spree, Haystackers: Rock`n`Roll • Zur Alten Mühle, Bertianer: Tuba, Banjo und Quetsch­kommode • Heuschober, EliZa und ihre Band • Brauhaus Babben, Boogie, Blues und Blattsalat • Spreewald-Idyll, Silent Green: Zeitreise durch die Rock­geschichte • Cafe Fontane, Latino-Feeling: Karibische Klänge • Zur alten Linde, Crazy Cat & The Rockets: Groove und Soul

TOPFMARKT

4

Während sich am Samstag bei den Kleingärtnern alles rund um den grünen Daumen dreht, steht am Sonntag buntes Markttreiben auf dem Programm.

21


B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

A Sa.

Markt der Kleingärtner

Welche Tipps gibt es zur Schädlingsbekämpfung? Wie müssen Bäume beschnitten werden? Antworten auf diese Fragen geben Experten im Interview. Für musikalische Untermalung sorgen EliZa und die Band UnConditional (UC).

Bühne Topfmarkt Samstag, 11.00 – 19.00 Uhr

DAS VOLLE PROGRAMM BRANDENBURG 1. – 2.9.2012 Live – Kirchplatz, Lübbenau

nz. PH-Bbg-Tag, 105x105mm 27.07.2012 12:01 Uhr Seite 1

9-AZ_105x105 Brandenburgtag 4c.indd 1

C

M

Y

MY CY CMY K Rbb-OnLinE.DE

CM

27.07.12 14:17

11.00 h Grußwort von Dipl.-Ing. Bernd Engelhardt, Vorsitzender des Landesverbandes Brandenburg der Gartenfreunde e. V. Kurzinterview mit Martin Kreuzberg, Erster Vorsitzender des Bezirksverbandes Calau 11.15 h Brieftaubenflug, Brieftaubenverein Calau 11.30 h UnConditional (UC) 12.00 h Experte Matthias Claudius im Gespräch, Thema: Herbstbepflanzung 12.20 h Quiz über Wissenswertes rund um den Garten 12.30 h UnConditional (UC) 13.00 h Karsten Prüfer und Thomas Adam im Gespräch, Thema: Baumschnitt und Baumveredelung 13.20 h Quiz über Wissenswertes rund um den Garten 13.30 h UnConditional (UC) 14.00 h Experte der Baumschule Plieskendorf und Manuel Scholz im Gespräch, Thema: Vorbereitung, Pflanzung und Gartengeräte 14.20 h Quiz und Verlosung 14.30 h UnConditional (UC) 15.00 h Kurzinterview mit dem Regia Verlag Dr. Schatte, Geschichten übern Gartenzaun, Lesung 15.20 h Quiz über Wissenswertes rund um den Garten 15.35 h EliZa 15.45 h Experte Martin Kreuzberg im Gespräch, Thema: Kleingärtner, das schönste Hobby der Welt?! 16.00 h UnConditional (UC) 16.30 h Dr. Schatte, Geschichten übern Gartenzaun, Lesung 16.45 h Experte Roland Kittlitz im Gespräch, Thema: Imkerei 17.00 h UnConditional (UC) 17.45 h Quiz über Wissenswertes rund um den Garten 18.00 h Experte Thomas Petzold im Gespräch, Thema: Schädlingsbekämpfung und Kräutergarten 18.20 h Musikalischer Ausklang 23


tbe

es

re

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

f

Neben buntem Markttreiben erwartet Sie am Sonntag Folgendes: So. Bühne Topfmarkt

Sonntag, 11.00 – 17.00 Uhr 11.00 h Kittlitzer Chormix 71 e. V., Musikalischer a-cappella-Auftakt 11.25 h Kurzinterview 11.45 h Kittlitzer Chormix 71 e. V. 12.00 h Kurzinterview 12.05 h Lübbenauer Karnevalsclub e. V., Hip-Hop 12.25 h Kurzinterview 12.30 h Die Bertianer, Musiker 13.00 h Männerchor 1956 Lübbenau e. V. 13.20 h Kurzinterview 13.25 h Chorgemeinschaft Deilbachtal (NRW) 13.45 h Lausitzer Oldstyle Company, amerikanische Volkstänze 14.00 h Chor der Werner-Seelenbinder-Grundschule 14.30 h Kurzinterview 14.35 h Die Bertianer 15.00 h Hort Traugott-Hirschberger-Grundschule/Passeri 15.30 h Die Bertianer 15.55 h Kurzinterview 16.00 h Die Fröhlichen Hechte, Blasmusik 16.30 h EliZa Moderation: Matthias Greupner

Sa. Alles, was das Kleingärtnerherz begehrt, werden diese Aussteller präsentieren: • Baumschule Plieskendorf • Bezirksverband Calau der Gartenfreunde e. V. • Brieftaubenverein Calau • Drogerie Petzold • Gartenbaubetrieb Prüfer • Gartenvereine Calau zusammen mit dem Freundeskreis des Arznei- und Gewürzpflanzengartens Burg Spreewald e. V. • Gärtnerei Claudius • Korbflechter • Mulchmaster • ProEU • Regia Verlag und Interforum e. V.

24

A

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

• Holzwarenvertrieb Friedrich Syri • Imkerverein Lübbenau e. V. zusammen mit dem Landesverband

SA. + SO. SA. SO.

Weitere Aussteller: • Atelier Kneib Ku.K. • Elsterpantoffel • Gerberei Wolf • Laebe Hans Polsterei • Marika Großer Verlag • Radochla Verlag – Märkischer Verlag Wilhelmshorst, Niederlausitzer Verlag Guben und Verlag Natur und Text Rangsdorf • Rosalie Naturwaren, Mode und Geschenke • Werk.zwei decoration + interior und viele mehr...

Wanderausstellung: 7 Säulen der Städtebauförderung

SA. SO.

Ein Tipp für ruhige Minuten

SA. SO.

Topfmarkt 5 Die Effekte, die die Städtebauförderung im Land Brandenburg seit Jahrzehnten erzielt, sind in einer aktuellen Ausstellung auf dem Topfmarkt auf sieben großen Säulen anschaulich und bilderreich dargestellt. Sie zeigen Fotos brandenburgischer Städte u.a. zu den Themen nachhaltiges Bauen, Beschäftigung, erneuerbare Energien. Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt der AG der Brandenburgischen Sanierungsträger, an dem auch die DSK mbH & Co.KG als Sanierungsträger der Stadt Lübbenau/Spreewald beteiligt war.

Atelier & Galerie | Fischerstraße 5 Unweit des Topfmarktes liegt das Atelier mit Galerie von Frau Simone Brüggermann-Riemer. Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus (erbaut 1780) mit historischem Hinterhof, einer Fachwerkscheune (erbaut 1785) und einem alten Brunnen (erbaut 1789) ist der ideale Platz für eine lauschige Verweilpause vom pulsierenden Geschehen des Landesfestes.

am RATHAUS

5

Engagiert für Brandenburg

Engagement wird in Brandenburg groß geschrieben. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich auch zum Landesfest unter dem Motto „Engagiert für Brandenburg“ viele Vereine aus der Region sowie Initiativen und Gruppen aus ganz Brandenburg präsentieren.

25


tbe

es

re

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

A

Sie stehen stellvertretend für die vielen Tausend Brandenburger, die sich für das Gemeinwohl einsetzen.

rbb Anzeige

Die „Ehrenamtsmeile“ informiert Sie über Möglichkeiten der Freiwilligentätigkeit und gibt Anregungen, sich in dem einen oder anderen Bereich aktiv einzubringen. Als Dank für ihr Engagement überreicht Ministerpräsident Matthias Platzeck den Teilnehmern der „Ehrenamtsmeile“ in Lübbenau/Spreewald eine Urkunde. Der „Ehrenamtler des Monats“ wird außerdem am 1. September um 12.00 Uhr auf der Bühne BB Radio durch Ministerpräsident Platzeck und Bürgermeister der Stadt Lübbenau/Spreewald Wenzel gewürdigt. Folgende Aussteller und Vereine informieren Sie zum Thema „Ehrenamt“: • Ambulanter Hospizdienst Malteser • AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V., Netzwerk Gesunde Kinder Oberspreewald Lausitz • Bundeswehr Sozialwerk e. V. Bereich Ost • Caritas Regionalstellen Cottbus, Caritasverband Brandenburg e. V., Humanitas e. V. • Deutsche Schmerzliga e. V., 2. Nauener Regionalgruppe „Schmerz lass nach“ • Deutsche Schmerzliga e. V. Oberursel Selbsthilfegruppe Nauen, „Gemeinsam gegen den Schmerz“ • Deutscher Diabetiker Bund, Landesverband Brandenburg • Diakonisches Werk Lübben e. V. • Förderverein Niederlausitzer Weinbau e. V. • Förderverein Slawenburg Raddusch e. V. • Frakima, Frauen- und Kinderschutzhaus • Freiwillig für Neuruppin • ILCO-Gruppe Lübbenau • Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg e. V. (JEB) • Kompetenzzentrum Havelland, Agentur für bürgerschaftliches Engagement • KooperationsAnstiftung e. V. (LAG) • KooperationsAnstiftung e. V. (LAGFA) • Kunstschule Potsdam e. V. • Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände im Land Brandenburg • Landesarbeitsgemeinschaft für Selbsthilfeförderung Brandenburg e. V. und Deutsche Sarkoidose Vereinigung e. V. • Lebensweg e. V. • Lohnsteuerhilfeverein für Arbeitnehmer e. V.

27

SA.

f


tbe

es

re

ich

A

f

• • • • • • •

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

Mühlenvereinigung Berlin-Brandenburg e. V. Pflegestützpunkt des Landkreises OSL Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V. Verbund der Vereine e. V. Verein Hoffnungstal e. V. Verkehrsclub Deutschland, Landesverband Brandenburg e. V. Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.

SA. SO. • Arbeitslosentreff Lübbenau

• Arbeiter-Samariter-Bund OV Lübbenau/Vetschau e. V. • Deutscher Amateur Radio Club OV Spreewald • Förderverein Kulturlandschaft Niederlausitz e. V. • Förderverein Paul-Fahlisch-Gymnasium, Abiturjahrgang 2013 • Förderverein Traugott-Hirschberger-Grundschule und Hort • Haus & Grund Eigentümerschutz-Gemeinschaft Landesverband Brandenburg • Nachwuchs-Literatur-Zentrum „Ich schreibe“ e. V. • Rotary Club Lübben-Spreewald e. V.

So. • Bibliothek Lübbenau/Vetschau • Kulturhof e. V. • Schule mit sonderpäd. Förderbedarf „geistige Entwicklung“

FESTWIESE WEST

6

Auf der Festwiese West präsentiert sich die Landesregierung, Landesbehörden und der Landtag Brandenburg. Mit dem Marktplatz der Möglichkeiten werden Ihnen aktuelle Initiativen vorgestellt. Zu Spaß und Unterhaltung lädt das AOK-Kindertheater ein. In der Zeltstadt werden außerdem Themen rund um die Gesundheit präsentiert. SA. SO.

Programm AOK-Kindertheater

Das AOK-Kindertheater „Möhren, Kinder, Sensationen“ gastiert bereits zum zweiten Mal auf dem Landesfest: Um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr geht „Henrietta in Fructonia“ auf Reisen. Vor und nach den Vorstellungen können kleine und große Gäste in der Zeltstadt der Gesundheitskasse viele Spiel- und Mitmachaktionen nutzen. Ob als Clown verzaubert, als Jongleur bestaunt oder als Akrobat bejubelt – so macht Gesundheit jedem Spaß.

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

A

Die Landesregierung

Mit vielen Informationen, interessanten Gesprächen sowie spannenden Aktionen präsentieren sich die Landesregierung und weitere Landesbehörden auf der Festwiese West. Freuen Sie sich hier auf folgende Aussteller: • Ministerium der Finanzen „Brandenburg baut“ und „Ihr Finanzamt vor Ort“ • Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten, EU-Fonds in Brandenburg, Fotoaktion und Panoramawand • Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, „Lieber Sicher. Lieber Leben.“ – Bobby Car Parcour und Malstraße • Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Calau e. V. • Kreisverkehrswacht Oberspreewald-Lausitz e. V. • Netzwerk und Forum Verkehrssicherheit Bereich Süd – IVS Institut für Verkehrssicherheit gGmbH • Sicher im Auto – Eine Gemeinschaftsaktion des ADAC und Volkswagen „Lieber Sicher. Lieber Leben.“ • Verkehrswacht Oranienburg • ZeBra Theater • Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg, Ausstellung • Landesamt für Messwesen SA. SO.

Folgende Partnerregionen des Landes präsentieren sich: • Partnerschaftsbeauftragte der Landesregierung BB für die Region Centru/Rumänien • Woiwodschaft Masovien • Woiwodschaft Westpommern • Woiwodschaft Wielkopolska • Deutsch-Polnischer Verein der Natur- und Landschaftsführer, Gästeführer e. V. Weitere Aussteller: • Deutscher Gewerkschaftsbund Region Südbrandenburg/Lausitz, „Bunt statt Braun“

SA.

SA. SO.

• Lokaler Aktionsplan Landkreis Spree-Neiße • Lokaler Aktionsplan Stadtverwaltung Cottbus

Marktplatz der Möglichkeiten

Der „demografische Wandel“ ist in aller Munde. Brandenburg ist in vieler Hinsicht beispielgebend, auch bei der Frage, wie man mit den

28

SA. SO.

29


tbe

es

re

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

f

Herausforderungen des demografischen Wandels umgeht. Lernen Sie auf dem „Marktplatz der Möglichkeiten“ Demografie-Projekte aus Ihrer Region kennen: Sa. • Arbeitgeberzusammenschluss Südbrandenburg • DORV-Club Seddin • Freiwilligenagentur Cottbus • Horizont – Sozialwerk für Integration GmbH – DATA Service GmbH • JugendMobil & Jugendparlament Lübbenau • Modellregionen „Regionale Daseinsvorsorge“: Spreewalddreieck und Landkreis Elbe-Elster • Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft • WEQUA und Klinikum Niederlausitz GmbH SA. SO.

Der Landtag Brandenburg

Im Bürgerzelt des Brandenburger Landtages steht das Gespräch im Mittelpunkt. Die Fraktionen des Landtages (SPD, DIE LINKE, CDU, FDP, GRÜNE/B90) informieren über ihre politischen Schwerpunkte. Die Besucher können den Abgeordneten des Petitionsausschusses persönlich Eingaben vortragen. Mit der Aufarbeitung der Bewältigung der Folgen der SED-Diktatur und mit der zukünftigen Struktur und den Aufgaben der Kommunal- und Landesverwaltung beschäftigen sich derzeit im Landtag zwei Enquete-Kommissionen. Besucher können mit Anregungen deren Arbeit unterstützen.

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

Am Samstag um 12.00 Uhr werden Ministerpräsident Matthias Platzeck und Bürgermeister Helmut Wenzel auf der Bühne den „Ehrenamtler des Monats“ würdigen.

Kinderbühne

Für die Kleinen garantiert diese Bühne ein buntes Unterhaltungsprogramm: Spiel und Spaß mit Clown Natscha, Ritter Rost und Ulf & Zwulf sind hier gewiss. Auch die AWO Lübbenau, die sich ebenfalls im Kinderbereich präsentiert, gestaltet das Programm mit.

Programm Kinderbühne Samstag, 11.30 – 18.30 Uhr

A n ze i g e

sche) Angelegenheiten, der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, die Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur sowie die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht sind rund um das Bürgerzelt mit eigenen Angeboten vertreten. 7

Auf der Festwiese Ost können Sie sich auf das große Programm der BB RADIO Bühne sowie auf Spaß und Unterhaltung rund um die Kinderbühne freuen. Erleben Sie Künstler in Aktion und werden Sie selbst einmal künstlerisch tätig. Die Hauptsponsoren des BRANDENBURG-TAGes sowie die LAUSITZER RUNDSCHAU freuen sich ebenfalls auf Ihren Besuch. SA. SO.

BB RADIO Bühne

Ein großartiges Unterhaltungsangebot für Groß und Klein erwartet Sie ab 11.00 Uhr auf der BB Radio Bühne. Am Samstag, ab 22.30 Uhr verwöhnt Sie das deutsche DJ- und Produzenten-Duo Milk & Sugar außerdem mit toller Musik. 30

SA.

11.30 h Die heißen Sohlen, Tanzgruppe der AWO Spreewaldwerkstatt Lübbenau/Spreewald 11.45 h Quiz und Verlosung 12.00 h Clown Natscha 12.45 h Quiz und Verlosung 13.00 h Der Goldsack, Das Koffertheater/Christine Neissner

SA. Auch der Landesrechnungshof und der Rat für sorbische (wendiSO.

FESTWIESE OST

A

B U1N0G I TESRBA CH E 10NH R E U NT OH

E I N SC H

ALTEN !


tbe

es

re

ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

f

13.45 h Quiz und Verlosung 14.00 h Die Waggonkomödianten, Struwwelpeter­geschichten 14.35 h Ritter Rost – Fräulein Bö & Band 16.00 h Quiz und Verlosung 16.15 h Musikschule Fröhlich 16.45 h Quiz und Verlosung 17.00 h ZeBra-Theatergruppe, Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des MILs Brandenburg 17.45 h Quiz und Verlosung So. Programm Kinderbühne

Sonntag, 11.00 – 17.00 Uhr

11.00 h Clown Natscha 11.45 h Quizrunde 12.00 h ZeBra-Theatergruppe, Kampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des MILs Brandenburg 12.45 h Quizrunde 13.00 h Frau Puppendoktor Pille – der Nächste bitte 13.45 h Quizrunde 14.00 h Ulf & Zwulf 14.45 h Quizrunde 15.00 h Schneewittchen, Das Koffertheater/ Christine Neissner 15.45 h Quizrunde 15.55 h Gewimmel im Schnabel, Lyrik für Kinder 16.15 h Die Lutki Kids, KITA Tanz und Musik

A

B r a n d e n bu r g t r a d i t i o n e l l

SA. SO.

Präsentationen von Hauptsponsoren und der LAUSITZER RUNDSCHAU

DB Regio AG Nordost: Die DB Regio AG Nordost präsentiert sich mit einem Informationsstand. Auf der 120 m² großen, begehbaren Spielzeugeisenbahn können die Kleinen selbst Züge durch das Land Brandenburg fahren lassen. Das Unternehmen gibt Informationen rund um´s Bahnfahren sowie zu den zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Deutschen Bahn. Am 1. September präsentiert der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) den „Tag für die Fahrgäste“. Brandenburgische Sparkassen: Die Brandenburgischen Sparkassen präsentieren sich gemeinsam mit der Sparkasse Niederlausitz. Highlight ist die Herausbringung einer Medaille in Silber – extra zum Landesfest. Die Zinn-Version können Sie selbst prägen und neben Fotos und Eindrücken als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Auch für die kleinen Besucher werden ein paar Überraschungen vorbereitet. BASF Schwarzheide GmbH: „Chemie, die verbindet“ gibt es im Festzelt der BASF Schwarzheide GmbH. Spannende Experimente laden zum Mitmachen ein, zum Beispiel beim Bau einer Leonardoda-Vinci-Brücke. Darüber hinaus erhalten Besucher umfassende Informationen über den Produktionsstandort im Süden Brandenburgs sowie über aktuelle Angebote des Unternehmens zu Ausbildung und Karriere.

Moderation: Radio Teddy A n ze i g e

Sa. Weitere Highlights für Groß und Klein: • Europäische Jugenderholungs- und Begegnungsstätte Werbellinsee SA. SO. • Bäßler-Kinderattraktionen

• • • • • • • •

felicitas Direktwerbung GmbH Harlekids e. V. Hüpfburg der Stadt Lübbenau/Spreewald Kiez Hölzerner See Kultur-Ferien-Freizeit e. V. Musikschule Fröhlich UlJa-Pflanzenhandpuppen Wasserspielmobil, Magnuswerk.Design

32

Entsorgung komplett von A – Z und alles ALBA-günstig! Containerdienst, Sonderabfall, Aktenvernichtung u.v.m.

0355-7508-700 ALBA Lausitz GmbH | Lakomaer Chaussee 5 | 03044 Cottbus | www.alba.info


ich

A

Brand enbu rg trad i ti o ne l l

tbe

tbe

es

re

f

f

SA. SO.

es

LAUSITZER RUNDSCHAU: Die LAUSITZER RUNDSCHAU stellt sich als Medienpartner ebenfalls in diesem Festbereich vor. Neben einer gläsernen Redaktion – in der die Besucher die Entstehung der Zeitung und des online-Auftritts www.lr-online.de live erleben können, ist die Tageszeitung auch mit einem Leser-Café vor Ort. Zudem wird es einen Pfad der Sinne geben, auf dem die Besucher Zeitungsmachern zuSEHEN, Online-Zeitung FÜHLEN, am Magazin VivaVita RIECHEN, Brandenburg SCHMECKEN und einen RPVBriefkasten HÖREN können.

re

ic h

b

Forum Brandenburger Künstler und Kreativschule

Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Spektrum mit Kunst aus Brandenburg. Auf dem Festgebiet arbeiten Brandenburger Bildhauer, Karikaturisten, Zeichner und weitere Künstler gemeinsam. Sie präsentieren die vielfältige Brandenburger Kunstszene. Besucher des BRANDENBURG-TAGes haben die außergewöhnliche Chance, den Künstlern hautnah bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen und persönlichen Kontakt aufzunehmen. Die Kreativschule lädt während des Landesfestes außerdem zum aktiven Mitmachen ein. Es erwarten Sie hier: • Anett Münnich, bildende Künstlerin und Malerin • Annette Strathoff, Plastiken/Pappe • Astrid Mosch, Bildhauerin • Dietrich Lusici, Maler • Egidius Knops, Bildhauer • Jost Löber, Bildhauer • Michael M. Heyers, Bildhauer • Matthias Münch, Bildhauer • Rainer Ehrt, Maler, Grafiker, Cartoonist • Hans-Georg Wagner, Bildhauer • Harald Kretzschmar, Portrait-Karikaturist • Irene Anton, interdisziplinäre Kunst • Katja Martin, Künstlerin • Lutz Kommallein, Design • NICO (Andreas Nikolai), Karikaturist u. Kunstagent • Reinhard Zabka, Künstler, Kurator u. Museumsleiter • Reiner Schwalme, Karikaturist • Philipp Heinisch, Karikaturist • Steffen Mertens, Bildhauer • Valeriu Kurtu, Karikaturist

34

Brandenburg aktiv Wenn Sie mit der Bahn am historischen Bahnhof der Ausrichterstadt Lübbenau/Spreewald ankommen, sind Sie auch schon mitten drin im Festgebiet des BRANDENBURG-TAGes. Von hier aus gelangen Sie zum einen über die Poststraße zum Festbereich A, zum anderen in westliche Richtung der Bahnhofstraße folgend zum Festbereich C. Auf beiden Straßenabschnitten und in unmittelbarer Bahnhofs­ nähe befinden Sie sich im Festbereich B – hier warten spannende Themen und große Unterhaltung auf Sie.

35


B

Ein Tag, der bleibt.

Brandenburg aktiv

Mit dem Brandenburg-Berlin-Ticket für nur 29 Euro und bis zu 5 Personen. Informationen, Ausflugstipps und Kauf unter www.bahn.de/brandenburg

Auf der Poststraße und am Bahnhof samt Bahnhofstraße erfahren Sie Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Tourismus und Sport. Über die TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH werden attraktive Urlaubs- und Freizeitangebote vorgestellt. Der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg pro agro e. V. präsentiert Akteure der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Spaß und Sport sind auf und mit dem BARMER GEK-Showtruck garantiert. Mit den Brandenburger Rettern, die ihre Einsatzbereitschaft und ihr Können demonstrieren, ist der Fokus dieses Festbereiches ganz klar auf ein aktives Brandenburg gelegt.

Mit persönlicher Beratung für 2 Euro mehr. Erleben Sie Brandenburg mit allen Sinnen und informieren Sie sich auf den nächsten Seiten im Detail über das große Programm­ angebot des Festbereiches B.

Foto rechts: © Dahme Seen Tourismus Foto Mitte: © Kulturland Brandenburg 2012, J. Hohmuth

Die Bahn macht mobil.

37

Regio Nordost


tbe

es

re

ich

B

f

POSTSTRASSE

Brand enbu rg ak t i v

8

Egal ob Natururlaub mit Freunden oder Wasserspaß für die ganze Familie – bei der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und diversen Tourismusverbänden der Region erhalten Sie umfangreiche Informationen rund um den Urlaub in Brandenburg. Der Verband pro agro e. V. und zahlreiche Direktvermarkter freuen sich, Ihnen die Entwicklungen des ländlichen Raumes im Land Brandenburg samt regionalen Köstlichkeiten wie Forelle oder fruchtige Liköre vorstellen zu dürfen. Lassen Sie sich von dem reichhaltigen Tourismus- und Feinschmeckerangebot für Ihre nächste Brandenburgreise inspirieren.

Fleischerei KorengB B r a n d e n bu r g a k t i v

Ehm-Welk-Straße 3 • Lübbenau/Altstadt Tel. 03542 / 2715 www.spreewaldfleischerei.de

seit 1881

SA. SO. • TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

• Landesgartenschau Prenzlau 2013 gGmbH • Optikpark Rathenow • Potsdam Tourismus Service • STG Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel • Kulturland Brandenburg e. V. • Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH • Tourismusverband Elbe-Elster-Land e. V. • Tourismusverband Fläming e. V. • Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V. mit Ziegelpark Mildenberg • Tourismusverband Dahme-Seenland e. V. • Verband der Campingwirtschaft

• pro agro – Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e. V. • Amt Altdöbern • Andreas Socher, Fleischerfachgeschäft • Brandenburg-Spezialitäten Frank Freiberg • Buschmann & Winkelmann/Spargelhof Klaistow GmbH & Co. Besitz KG • Christoph Hintze • Eberswalder Wurst GmbH • Fischer Schneider • Fläming-Catering • Forellenhof Fünfelchen • HLR GmbH • Holger Schüren, Bäckerei • Imkerei Theis

38

A n ze i g e

• • • • • • •

Jakobs-Höfe Beelitz Kaiser Bär Kaninchenschlachtbetrieb Ulrich Schmidt Karin Tietze Gartenbau Kircher Brauhaus GmbH Maxdorfer Liköre Rottstocker Landgasthaus/Franke GbR SA. SO.

Weitere Aussteller dieses Bereiches sind: • Bad Freienwalde Tourismus GmbH • Besucherzentrum excursio • SEILBAHNEN THALE GmbH • Tourismusentwicklung Kleeblattregion • Tourismus-Marketing Templin GmbH • Tourismusverein Frankfurt (Oder) • Touristeninformation Teltow

So.

• Gemeinde Heideblick

AM BAHNHOF

9

Direkt am Bahnhof erfahren Sie mehr zu dem Thema Toleranz. „Tolerantes Brandenburg“ heißt die Koordinierungsstelle des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, die u. a. für die Entwicklung von Strategien gegen Intoleranz, Extremismus, Antisemitismus und Rassismus zuständig ist und sich hier vorstellt. Freuen Sie sich auf Projektpräsentationen und interes­sante Gesprächsrunden. 39


tbe

es

re

ich

B

Brand enbu rg ak t i v

f

Sa. Gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg stellen sich außerdem vor: • Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg SA. SO. • Caritas Regionalstellen Cottbus,

Netzwerk: Haftvermeidung durch soziale Integration • Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit • Internationale Jugendgemeinschaftsdienste Landesvereine Berlin, BB e. V. • Landkreis Oberspreewald Lausitz, Amt für Planung und Wirtschaft • Opferperspektive e. V. • Spreescouts/Verbund entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen • Verbraucherschutzzentrale • Verfassungsschutz des Landes Brandenburg

So. • IG Metall • Landesverband AndersARTIG – LesBiSchwules Aktionsbündnis Land Brandenburg Außerdem als Aussteller vor Ort erwartet Sie der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB).

BAHNHOFSTRaßE

10

Entspannung und Mitmachaktionen erwarten Sie auf der Bahnhofstraße. Genießen Sie ein abwechslungsreiches Sportbühnenprogramm und lassen Sie sich beeindrucken von einem umfassenden Erholungsangebot auf dem Gesundheits- und Wellnessmarkt. Sehen Sie Brandenburger Retter im Einsatz und bestaunen Sie die zahlreich ausgestellten Oldtimer, die nicht nur bei Autoliebhabern das Herz höher schlagen lassen.

Sportforum rund um den BARMER GEK-Showtruck

Auf dem Netto-Parkplatz an der Bahnhofstraße können Sie besonders aktiv werden. Neben einer Curlinganlage und der Möglichkeit zum Torwandschießen steht auch ein Vierer-Bungee für Sie bereit. Coca-Cola präsentiert sich mit Bungee Run und einer Hüpfburg für die Kleinen. Hörtests können Sie beim Lion´s Club machen. Ein vielversprechendes Programm erwartet Sie auf dem BARMER GEKShowtruck. 40

B r a n d e n bu r g a k t i v

B Sa.

Programm BARMER GEK-Showtruck Samstag, 11.00 – 18.30 Uhr 11.00 h Programmbeginn 11.30 h Lübbenauer Karnevalsclub e. V., Tanz und Revue 12.00 h Seniorentanz des Deutschen Roten Kreuzes 12.20 h Lausitzer Oldstyle Company, amerikanische Volkstänze um 1860 12.45 h EliZa 13.00 h Chor/Hort 1. Grundschule, Singen und Trommel 13.15 h LeftfootRokkaZ, Weltmeister Hip Hop-Tänzer 14.00 h Lucky Bandits, Line Dance 14.15 h TSC Sportensemble Elsterwerda, Sportschau­programm 15.00 h Cheerleader TSG Lübbenau 63 e. V., Tanz und Revue 15.15 h Tanzschule EasyDance, Zumba Fitness 16.00 h Lausitzer Oldstyle Company, amerikanische Volkstänze um 1860 16.20 h Stadtwette der BARMER GEK 17.00 h DBNK’ay Calau, Hip Hop-Darbietung 17.15 h EliZa 18.00 h Musikalischer Ausklang

So.

Programm BARMER GEK-Showtruck Sonntag, 11.00 – 17.00 Uhr 11.00 h Programmbeginn 11.30 h Lucky Bandits, Line Dance 12.00 h Seniorentanz des Deutschen Roten Kreuzes 12.15 h EliZa 12.30 h Cheerleader TSG Lübbenau 63 e. V., Tanz und Revue 13.00 h Lübbenauer Karnevalsclub e. V., Tanz und Revue 13.30 h Lucky Bandits, Line Dance 14.00 h Lausitzer Oldstyle Company, amerikanische Volkstänze um 1860 14.20 h FLESZ Swidnica, Schülerfechtclub aus Polen 14.40 h EliZa 15.15 h Zielona Góra, Karate Club 16.30 h Musikalischer Ausklang Moderation: BARMER GEK

41


tbe

es

re

f

SA. SO.

ich

B

Brand enbu rg ak t i v

Renner-Rennen

Für die Kleinen ist hier Spaß garantiert! Beim Ren­ner-Rennen, das u. a. durch Tele Columbus, einen der führenden Kabelnetzbetreiber in Brandenburg unterstützt wird, geht es rasant zu. Jeder kann hier zum Rennflitzer werden und sein ganz persönliches Gefährt ins Rennen schicken. Seien Sie als Renner dabei und lenken Sie den Wagen durch mehrere Läufe – oder werden Sie zum Anschieber, um für eine rasante Fahrt zu sorgen. Am Samstag zwischen 11.00 und 14.00 Uhr kann trainiert werden, um dann von 14.00 – 16.00 Uhr beim Rennen dabei zu sein. Samstag ab 16.00 Uhr und Sonntag ab 10.00 Uhr ist entspanntes Fahren zum Ausprobieren angesagt.

Gesundheits-/Wellnessmarkt

Holen Sie sich auf dem Gesundheits- und Wellnessmarkt Tipps, wo Sie in Brandenburg am besten die Seele baumeln lassen und sich einfach mal mit Entspannung pur belohnen können. SA. SO. Zum Gesundheits- und Wellnessmarkt begrüßen Sie

folgende Aussteller: • Bad Saarow Kur GmbH • Die Gesundheitsberatung • Holzprodukte aus dem Spreewald • „Jugendschutz aktiv“ des Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend • Knappschaft • Spreewelten GmbH

SA. SO.

Oldtimer-Ausstellung

Für alle Autoliebhaber bietet die Bahnhofstraße mit ihrer OldtimerAusstellung einen besonderen Hingucker. Die liebevoll gepflegten, alten Fahrzeuge werden durch den MC Lübbenau e. V., Sportfreunden aus der Region und dem ADAC ausgestellt.

Brandenburger Retter

Seien Sie dabei, wenn auf der Bahnhofstraße die Brandenburger Retter in Aktion treten und Ernstfälle demonstrieren. Außerdem präsentieren sich die nachgeordneten Institutionen des Ministeriums des Innern, wie z. B. die Landespolizei mit Funkstreifenwagen und Infomobil. Anhand eines Rauschbrillenparcours können Sie testen, wie sich Ihre Reaktionszeit und das Einschätzungsvermögen im alkoholisierten Zustand verändern.

B

B r a n d e n bu r g a k t i v

Für Sie am Festwochenende vor Ort sind diese Aussteller: • Ministerium des Innern • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Frankfurt (Oder) • Bundespolizei • Ergo Versicherung • Fachhochschule Polizei • Fachdirektion Besondere Dienste ViBrAM • Fachdirektion Landeskriminalamt • Feuerwehr, Landesschule und technische Einrichtung für den Brand- und Katastrophenschutz • Krad- und Eskortenstaffel Polizeidirektion West • Polizeidirektion Süd Polizeiliche Prävention • Zentraldienst der Polizei und Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband

SA. SO.

Sa.

• Johanniter GmbH Auch der BlickPunkt und die Bürgerinitiative „Drüber oder Drunter“ präsentieren sich hier mit tollen Aktionen für Sie. A n ze i g e

BRUNO MARS BLACK EYED PEAS HERBERT GRÖNEMEYER

MICHAEL JACKSON

DEPECHE MODE LADY GAGA ADELE

MADONNA ICH+ICH

42 www.rs2.de


es

tbe

Das Familienfest mit Bus und Bahn

ic h

c

f

Tag für die Fahrgäste 2012

re

Anlässlich des BRANDENBURG-TAGes Lübbenau/Spreewald, 1. September 2012 VBB.de und VBB-Infocenter: 030 / 25 41 41 41

Brandenburg facettenreich Vor der Berliner Straße im Norden und der Straße des Friedens im Osten bildet das Spreewaldstadion mit umliegender Fläche den dritten Festbereich. Hier, angrenzend an das Stadtviertel „Grüner Stadtumbau“ können Sie das Sommertheater im ehemaligen Plusmarkt besuchen. Die Futurelounge und der Karrieretreff der Bundeswehr geben allen Ausbildungsinteressierten wertvolle Tipps. Der Rote Platz ist als Schaubühne für die Abendgala der südlichste Punkt des gesamten Festgebietes vom BRANDENBURG-TAG 2012.

45


tbe

es

re

ich

c

c

BRAN DEN BUR G FACETTENREICH

f

Brandenburg facettenreich In diesem Festbereich erfahren Sie Neues zum Thema Beruf und Karriere. Regionale Unternehmen stellen sich u. a. in der Futurelounge vor. Erleben Sie in diesem Festbereich ein facettenreiches Brandenburg. Während das Feuerwehrcamp im Spreewaldstadion für Sie einen Kletterturm zum Ausprobieren anbietet, möchte Sie die Bundeswehr mit ihrem Karrieretruck und einem musikalisch vielfältigen Bühnenprogramm begeistern. Auch das Sommertheater bietet mit Poetry Slam, Stand-up-Comedy und Linedance große Kultur über das gesamte Festwochenende an. Im Stadtviertel „Grüner Stadtumbau“ warten Kremserfahrten mit kleinen Überraschungen auf Sie.

A n z ei g e

Lausitzer

usitz usitz — für die La

Aus der La

Erleben Sie Brandenburg mit allen Sinnen und informieren Sie sich auf den nächsten Seiten im Detail über das große Programm­ angebot des Festbereiches C.

Die LAUSITZER RUNDSCHAU grüßt alle Gäste des 13. BRANDENBURG-TAGES 2012 und wünscht ein erlebnisreiches Wochenende. Wir freuen uns auf Sie in der Poststraße! Auch wir genießen mit allen Sinnen ... lassen Sie sich überraschen. Weitere Infos lesen Sie unter www.lr-online.de/brandenburgtag 47


tbe

es

re

ich

c

Br and enbu rg facettenrei c h

f

SOMMERTHEATER

12

Von Comedy über musikalische Auftritte bis hin zu kleinen Theaterstücken wird Ihnen im Sommertheater ein breites Spektrum an Unterhaltung geboten. Sa. Programm Sommertheater

Samstag, 11.00 – 19.00 Uhr

11.00 h SachsenDreyer, musikalischer Auftakt 11.30 h Traugott-Hirschberger-Grundschule, Hört Ihr den Trommelschlag? 12.00 h SachsenDreyer, Stand-up-Comedy 12.30 h Tierisch vergnügt mit Passeri 13.15 h DBNK´ay Calau, Hip Hop-Streetdance 14.00 h SachsenDreyer, Stand-up-Comedy 14.15 h Kittlitzer Chormix 71 e. V., Der Himmel ist blau 14.45 h Lübbenauer Karnevalsclub e. V., Tanz 15.00 h Chor der Werner-Seelenbinder-Grundschule 15.40 h SachsenDreyer, Stand-up-Comedy ab 16.00 h Poetry Slam Moderation: SachsenDreyer Poetry Slam: Zum ersten Mal sind PoetrySlammer aus ganz Brandenburg auf das Landesfest eingeladen, die Sie mit ihrer modernen Dichtkunst begeistern werden. Präsentiert vom Verlag Hans Lück GmbH und moderiert von Vogel & Vrei stellen sich Ihnen u. a. diese Slammer vor: Tom Mars, Marvin Weinstein und Andrim Emini. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band Maguma. Gastslammer: Micha Ebeling So. Programm Sommertheater

Sonntag, 11.00 – 17.00 Uhr

11.00 h Musikschule Fröhlich, Musikalischer Auftakt 11.45 h Lausitzer Oldstyle Company, amerikanische Volkstänze 12.30 h Musikschule Fröhlich, ...mit der gelben Sonne 13.00 h Preisverleihung Jugendfilmwettbewerb des Landesfestes

48

c

B r a n d e n bu r g fa c e t t e n r e i c h

14.00 h Lübbenauer Karnevalsklub e. V., Jazz-Dance und Hip Hop 14.30 h Theatergruppe des Jenaplanhauses, Das Geheimnis des Brunnens 15.15 h Silvia Burza, Stand-Up-Comedy 15.30 h Die Calauer, Calauer Wortwitz-Theater 16.15 h Lausitzer Oldstyle Company, amerikanische Volkstänze Das Programm wird durch Stand-up-Comedy Einlagen begleitet. Moderation: Sylvia Burza und Matthias Härtig

Pommes Fritz II., Satirisches Sammelsurium

Anlässlich des 300. Geburtstages von Friedrich II. wird „Friedrich der Große“ auf ironisch heitere Art präsentiert. Die Ausstellung, die bis Ende August auch in der Landeshauptstadt Potsdam zu besuchen ist, entstand in Zusammenarbeit mit dem Cartoonlobby e. V., der seit vorigem Jahr in der Nachbarstadt von Lübbenau/Spreewald das „Museum für Humor und Satire“ Luckau betreibt.

SA. SO.

Bundeswehr Bühne Ein mitreißendes, musikalisches Bühnenprogramm erleben Sie an beiden Festtagen auf dem Bundeswehr Live-Truck. Sa.

Programm Bundeswehr Bühne Samstag, 11.30 – 19.15 Uhr 11.30 h Abiband, Paul-Fahlisch-Gymnasium 12.30 h VANDA, Indie-Electro-High-Energy-Synth-Rock 14.00 h Café Jazz, Jazz-Musik 15.30 h Crayfish, Indie 17.00 h Jenix, Rock`n`Roll 18.30 h Fabian Buch, Pop

Programm Bundeswehr Bühne Sonntag, 11.00 – 17.00 Uhr

So.

11.00 h The Muzzy Mystery, Jazz-Pop 12.00 h Never Out, mixed styles 13.00 h meine, Pop-Rock 14.15 h Crutch, Pop 15.45 h Big Maggas, Pop 49


tbe

es

re

ich

c

Br and enbu rg facettenrei c h

f

Beruf und Karriere

11

An der Berliner Straße erhalten Sie Informationen rund um das Thema Beruf und Karriere. Zum einen präsentieren sich regio­ nale Unternehmen in der Futurelounge des Infocenters Beruf. Zum anderen erwartet Sie der KarriereTreff Bundeswehr mit Aerotrim und Rettungsinsel. Ebenfalls als Aussteller ist der Landesverband Berlin-Brandenburg des Deutschen Marinebund e. V. vor Ort. SA. SO.

Futurelounge-Perspektiven für deine Zukunft

Diese Ausbildungsmesse der besonderen Art ist auf dem Parkplatz neben der Bühne der Bundeswehr zu finden. Sie ist von Azubis für Azubis gemacht. Mit der Grundidee zum Verweilen einzuladen, wird eine entspannte Atmos­ phäre geboten, in der kein Gast von Stand zu Stand hetzen muss. Man kann bequem sitzen, chilliger Musik lauschen und dabei auf sich wirken lassen, wie eine Ausbildung in den sich vorstellenden Betrieben aussehen kann. Viele Aktionen werden geboten und Wildcards für Bewerbungsgespräche in den Firmen verlost. Hier wird gezeigt, dass Stadt und Region eine echte Zukunft zu bieten haben. Folgende regionale Aussteller geben Auskunft: • Agentur für Arbeit Cottbus • EMIS Electrics GmbH • Kahn-Projekt • Kaufland Logistik GmbH & Co. KG Lübbenau/Spreewald • Medizinisches Zentrum Lübbenau/Spreewald • REWE Markt GmbH Lübbenau/Spreewald • Vattenfall Qualifizierungszentrum • WIS mbH • Spreewelten GmbH

SA. SO.

Feuerwehrcamp 13

Das Feuerwehrcamp der Freiwilligen Feuerwehr Boblitz lädt Sie unter dem Motto „Tradition trifft Moderne“ ein, im Spreewaldstadion vorbeizuschauen. Mit einer Ausstellung von über 20 Feuer­ wehrfahrzeugen können Sie sowohl historische Karosserien als auch moderne Technik bestaunen. Das Geschicklichkeitsspiel „Kistenstapeln“ und ein Fahrparcours für alte Fahrzeuge stehen außerdem auf der Fläche der Feuerwehr. Mit einem Jugendfeuerwehrcamp und Wettbewerben auf der Feuerwehrmeile können vor allem die Kleinen ihre Feuerwehrmannqualitäten testen. Mit einem

50

B r a n d e n bu r g fa c e t t e n r e i c h

c

Benefizkonzert des Stabsmusikkorps der Bundeswehr am Samstag um 14.00 Uhr und Frühschoppen durch das Boblitzer Feuerwehrblasorchester am Sonntag um 11.00 Uhr ist für reichlich Unterhaltung gesorgt. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. SA. SO.

Präsentation der Partner der Stadt Lübbenau/Spreewald 14

WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH: Von 11.00 bis 17.00 Uhr bietet die WIS kostenlose Kremserfahrten durch das moderne Lübbenauer Viertel „Grüner Stadtumbau“ an. Mit kleinen Überraschungen während der Fahrt wird diese Attraktion zu einem richtigen Highlight. Abfahrt und Ankunft ist in der Friedrich-EngelsStraße auf dem Parkplatz am Sportplatz. Gemeinschaftliche Wohnungsbaugenossenschaft der Spreewaldstadt Lübbenau eG (GWG): Probieren Sie sich im Malen mit dem größten Pinsel der Welt! Dass man mit Kunst ganz groß rauskommen kann, beweist Ralf Dunkel mit seinem 1999 kreierten Riesenpinsel. Das schreibfähige, 15 Meter lange Kunstwerk mit einem Durchmesser von 1,20 Meter kann am Festwochenende im Spreewaldstadion genutzt werden. 2001 erhielt Ralf Dunkel mit seinem 545 Kilogramm schweren Pinsel einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde. Weitere Aussteller in diesem Bereich sind: • ALBA Lausitz GmbH • Kommunaler Abfallentsorgungsverband Niederlausitz • SÜLL Stadt- und Überlandwerke GmbH Luckau-Lübbenau

Kirmes rund um das Riesenrad 15

SA. SO.

Weitere Highlights im Festbereich C

SA. SO.

Hier geht es rund – nicht nur auf dem Riesenrad, auch mit Break Dance, Autoscooter und Kindereisenbahn. Haben Sie keine Angst vor der Höhe? Dann ist der Freefall-Turm genau das Richtige für Sie. Mit Babyflug, Kinderkarussell und Ponyreiten kommen auch die kleinen Gäste zu ihrem Spaß. Für Stärkung sorgen unter anderem eine Crepes-Bäckerei und eine Bowle-Bar.

Straße des Friedens 16 : Hier können sich die kleinen Festgäste an Gokarts, Quads und Fahrradparcours probieren, die von dem Motorsportclub Jugend Lübbenau/Spreewald bereitgestellt werden. Sportliches Fahren demonstrieren außerdem Sportfahrer vor Ort. Ausgestellte Motorräder am Samstag und Rennkisten am Sonntag bieten für jeden Motorsportfreund einen echten Genuss. 51


tbe

es

re

f

SA. SO.

ich

c

Br and enbu rg facettenrei c h

Katholische Kirche

Kirche St. Maria Verkündigung | Straße des Friedens 3a Samstag, 19.00 Uhr Konzert für Orgel und Saxophon mit Prof. Dr. Gunter Kennel (Orgel) und Uwe Steinmetz (Saxophon) Sonntag, 10.30 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Matthias Grzelka

So. Evangelische Kirche Kapelle | Straße des Friedens 5 Sonntag, 10.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrer Andreas Döhle

Sa.

Abendgala: „SINNfonie der Lichter“

18

Samstag, 19.30 – 22.00 Uhr | Roter Platz

Die Stadt Lübbenau/Spreewald und der Medienpartner 94,3 rs2 präsentieren Ihnen die Abendgala „SINNfonie der Lichter“. Ab 19.30 Uhr können Sie sich den Spielmannsleuten im Festbereich A anschließen und musikalisch zum Höhepunkt des ersten Abends auf dem Roten Platz begleitet werden. Erleben Sie eine multimediale Inszenierung – eine Lasershow mit außergewöhnlichem Lichtspektakel, dem Hackeschen Hoftheater und Feuerwerk. Als musikalischen Top Act können Sie sich auf das Finale mit der Band THE OVERTONES aus Groß­bri­tannien freuen. Sprecher: Helmut Krauss

Rund um den Brandenburg-tag Nicht im Festgebiet integriert aber dennoch in unmittelbarer Nähe können Sie weitere, ganz besondere Orte entdecken. Lassen Sie bei Schnupperkahnfahrten über die Fließe Ihre Seele baumeln und besuchen Sie das Spreewalddorf Lehde. Der Skulpturenpark „Alter Friedhof“ ist als ein Ort der Stille ebenfalls für erholsame Momente ideal gelegen. Im Kolosseum haben Sie die Möglichkeit, zwei verschiedene Fotoausstellungen zu besuchen. Die Spreewelten laden herzlich ein zu Wasserspaß, Saunagenuss und Pinguinschaufütterungen. Genießen Sie die Köstlichkeiten des Spreewaldes und entdecken Sie die Vielfalt der Stadt mit ihren elf Vierteln.

The Overtones

Nach gemütlichem Ausklang können Sie den Shuttle-Parkplatz bequem zu Fuß erreichen.

52

53


RU ND UM DEN BRAND EN BUR G - TA G

Korrespondenzstandorte Skulpturenpark „Alter Friedhof“ 17

An der Straße des Friedens finden Sie den Skulpturenpark „Alter Friedhof“ als Ort der Stille. Moderne Skulpturen und traditionelle Grabkunst laden hier zum Genießen der Stille ein.

Kolosseum (Einkaufscenter)

Otto-Grotewohl-Straße 4 a – e Brandenburgs Landfrauen – Ein Portrait starker, engagierter Frauen: Erleben Sie mit der Foto-Wanderausstellung des Brandenburger Landfrauenverbandes e. V. vom 9. August bis zum 19. September die facettenreiche Arbeit und das Engagement der Landfrauen in Bildern. Von Landwirtschaft bis Freizeitgestaltung, von Jugendarbeit bis Brauchtum, von Erntekrone bis Verbraucheraufklärung – die Bildmotive zeigen die Vielfältigkeit der hiesigen Landfrauenarbeit. Brandenburg in Bildern: Ebenfalls im Kolosseum ausgestellt ist die 10. Spreewälder Fotoschau zu dem Thema „Brandenburg in Bildern“. Am 23. August um 14.00 Uhr wird die Ausstellung vom Veranstalter, der Fotogruppe elektron e. V. Lübbenau/Spreewald, eröffnet. Bis zum 11. September kann sie noch besucht werden.

Spreewalddorf Lehde

Lassen Sie sich von den traditionellen Spreewaldkähnen Lübbenaus in einer guten Stunde nach Lehde staken und bestaunen Sie das erstmals 1315 in einer Verkaufsurkunde erwähnte Inseldorf. Heute wohnen etwa 130 Einwohner in dem träumerischen Ort, der damals nur aus wenigen Fischerhäusern bestand. Die Schönheit und Besonderheit des komplett unter Denkmalschutz gestellten Lehdes ist vor allem vom Wasser aus zu genießen. Eine exklusiv zum Landesfest angebotene Schnupperkahnfahrt von einer guten Stunde gewährt einen Einblick in den Spreewald wie er aus dem Fernsehen oder von Postkarten bekannt ist und fährt dann wieder zurück nach Lübbenau/Spreewald. Häfen & Abfahrtsstellen für die Schnupperkahnfahrt: Großer Spreewaldhafen Lübbenau, www.grosser-hafen.de Kleiner Hafen am Spreeschlößchen, www.kahnfahrten.org Hafen am Holzgraben, www.holzgraben.de Schwerdtners Kahnfahrten, www.schwerdtners-kahnfahrten.de

R U N D U M D EN B RAN D ENBU RG- TAG

Spreewelten GmbH

Alte Huttung 13 Therme, Riesenrutsche, Strömungskanal, Wellenbecken – lassen Sie sich einfach mal treiben in den Spreewelten. Mit Salzstollen, Bio- und Spreewaldsauna kommen Sie außerdem ordentlich ins Schwitzen. Egal ob beim Schwimmen mit Pinguinen oder beim Schaufüttern der kleinen, putzigen Tiere – hier ist der Spaß für die ganze Familie vorprogrammiert.

Lübbenau/spreewald erleben Erobern Sie die Stadt der Kahnfahrt und der Gurken auf einer reizvollen Entdeckungsreise durch die Lübbenauer Viertel. In historischen und modernen Vierteln erleben Sie ein facettenreiches Lübbenau – von der Einzigartigkeit der faszinierenden Naturlandschaft, an die sich die Lübbenauer Altstadt schmiegt, bis hin zur beispielhaften Stadtentwicklung in der südlich gelegenen Neustadt. Erkunden Sie Lübbenauer Sehenswürdigkeiten, erhalten Sie Einblicke in Tradition und Brauchtum der Spreewaldstadt und genießen Sie zahlreiche kulturelle Höhepunkte.

Die 11-Viertel-Runde

Ab dem Hafenviertel gelangen Sie per Spreewaldkahn, Paddelboot oder mit dem Fahrrad ins Herz des Biosphärenreservates Spreewald und in unsere Spreewalddörfer Lehde und Leipe. Deren Idylle und Einmaligkeit entdeckt man am eindrucksvollsten von der Wasserseite aus. Anschließend bietet der Schlossbezirk mit seinem vollständig erhaltenen Schlossensemble und Park eine anmutige Kulisse für Spaziergänge. Die verträumten Gassen der Altstadt, die früher häufig Fließe waren, laden zum Bummeln ein und führen Sie weiter ins Gurkenviertel, welches das Spreewald-Museum sowie fünf unserer traditionellen Gurkeneinlegereien beherbergt. Ein idealer Ort zum Träumen und Ausspannen ist der Skulpturenpark „Alter Friedhof“. Aktionsreicher geht es im Sportzentrum zu – hier können Sie sich nach Herzenslust austoben. Im mehrfach ausgezeichneten Viertel Grüner Stadtumbau finden Sie modellhaft sanierte Siedlungsstrukturen und parkähnliche Gartenanlagen. Abschließend können Sie eine Pinguinfütterung im Sauna- und Badeparadies des Spreeweltenviertels erleben. Nach einem Abstecher in das denkmalgerecht sanierte Bahnhofsviertel mit Künstlerpension und Kulturzentrum GLEIS 3 gelangen Sie zum Ausgangspunkt zurück. Die 11-Viertel Flyer sind in der Spreewald-Touristinformation Lübbenau erhältlich.

54

55


RU ND UM DEN BRAND EN BUR G - TA G

Hauptsponsoren, Medienpartner und weitere Unterstützer Wir danken allen Hauptsponsoren:

Wir danken allen Medienpartnern:

Wir danken allen Partnern:

GWG Lübbenau

Wasser- und Abwasserzweckverband CALAU

R U N D U M D EN B RAN D ENBU RG- TAG Wir danken allen weiteren Unterstützern: • Agentur für Arbeit Cottbus, Arbeitgeberservice Lübbenau • Biosphärenreservat Spreewald • Brandenburgischer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e. V. • Bundespolizei • DB Konzernsicherheit, Regio Ost • Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Calau e. V. • Interessengemeinschaft Altstadt-Lübbenau und alle weiteren • Jenaplanhaus • Kahnfährgenossenschaft Lübbenau • Kahn-Projekt • Kanu Club Potsdam e. V. • Musikschule Oberspreewald-Lausitz • Landespolizei • Leistungsträger der Stadt Lübbenau/Spreewald  • LÜBBENAUBRÜCKE • Lübbenauer Gurkenbetriebe • Netto Marken-Discount AG & Co. KG Lübbenau/Spreewald • REWE Markt GmbH Lübbenau/Spreewald • Schulen und Kindertagesstätten der Stadt Lübbenau/Spreewald • Spreewelten GmbH • Spreewald-Touristinformation Lübbenau e. V. • Spreewaldmuseum Lübbenau • Vattenfall Europe Generation AG, Qualifizierungszentrum Lübbenau/Spreewald • Verkehrsbetriebe Lübbenau/Spreewald • u. v. m. Großer Dank gilt all den engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Lübbenau/Spreewald und allen hier nicht namentlich erwähnten Unterstützern. Ohne Sie wäre der BRANDENBURG-TAG 2012 nicht in diesem Maße erfolgreich und vielseitig.

Ihre ZeItung Zum Wochenende Im Land brandenburg

56

57


RU ND UM DEN BRAND EN BUR G - TA G

Service und Notfallnummern

R U N D U M D EN B RAN D ENBU RG- TAG

Nach Berlin

Nach Berlin

Polizei: 110 Spreewald

Feuerwehr/Notarzt: 112 Bereitschaftsapotheken

Apotheke in der Altstadt | Stottoff 22 Geöffnet: Samstag 9.00 – 18.00 Uhr | Sonntag 10.00 – 15.00 Uhr (nur zu Fuß zu erreichen) Kaufland-Apotheke | Am Kaufland 1 Geöffnet: Freitag 7.30 – 20.00 Uhr Samstag 7.30 – 18.00 Uhr Marggraf-Apotheke | Robert-Koch-Str. 43 Geöffnet: Samstag 9.00 – 12.00 Uhr

Bürgerbüro-Hotline

03542-85111, Geöffnet: Freitag 10.00 – 19.00 Uhr | Samstag 10.00 – 18.00 Uhr | Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

A13

Nach Guben und Polen

87

Lübben

115

168

L44 96

87

Luckau 102

Ausfahrt 11 Kittlitz

Peitz

P RE11

A15

L52 96

L50

Lübbenau/ Spreewald

RE2

Vetschau A13

RB14

L54

168

Cottbus L49

Calau Nach Polen

Taxiruf

03542-40002 (Taxi Reincke), 03542-3153 (Taxi Neumann), 03542-3390 (Taxi Reichel), 03542-2926 (Taxi Pampel), 03542-489088 (Taxi Hänsel)

Abschleppdienst

03542-2501 (Brandenburg-Süd KFZ-Hilfsdienst GmbH)

Zu beachten

Das Festgebiet erstreckt sich über die gesamte Innenstadt und ist für den Fahrzeugverkehr (PKW, LKW, Fahrräder) vom 31. August, 8.00 Uhr –  03. September, 10.00 Uhr gesperrt. Fahrradstellplätze entnehmen Sie bitte der Festgebietskarte. Hunde sind an der Leine zu führen.

Nach Dresden

Anfahrt/Parkplätze Mit der Bahn kommen Sie entspannt ins Herz des BRANDENBURG-TAGes:

RE 2: (Wismar – Schwerin – Ludwigslust) – Wittenberge – Berlin – Königs Wusterhausen – Lübbenau (Spreewald) – Cottbus im Stundentakt RB 14: Nauen – Berlin – Berlin-Schönefeld Flughafen – Lübbenau (Spreewald) – Senftenberg im Stundentakt (Umstieg im Bahnhof Berlin-Schönefeld Flughafen)

A n z ei g e

Am Bahnhof der Ausrichterstadt angekommen, sind Sie im Herzen des Festgebietes und erreichen mühelos alle Bereiche zu Fuß. Alle Zugverbindungen finden Sie unter www.bahn.de.

Mit dem PKW zum Landesfest

Mit dem Auto erreichen Sie Lübbenau/Spreewald direkt über das Autobahndreieck Berlin-Dresden-Cottbus, Abfahrt Kittlitz/A13. Folgen Sie der Ausschilderung des Parkplatzes für das Landesfest.

GESUNDHEIT

IN BESTEN HÄNDEN

Twoje 58zdrowie w dobrych rêkach. Umfassende Leistungen und wertvolle Gesundheitsangebote. Mehr auf www.aok.de/nordost oder www.aok.pl.

Parkplatz: Bewirtschafteter Parkplatz mit kostenlosem Shuttle­ service zum Bahnhof Shuttle: Samstag und Sonntag: ab 10.00 Uhr alle 15 Minuten Der Rote Platz ist bequem zu Fuß vom Parkplatz zu erreichen.

59


RU ND UM DEN BRAND EN BUR G - TA G

Impressum Veranstalter

Stadt Lübbenau/Spreewald Der Bürgermeister | Kirchplatz 1 | 03222 Lübbenau/Spreewald Landesregierung Brandenburg Staatskanzlei des Landes Brandenburg Ref. 16: Protokoll, Veranstaltungen, Orden/Ehrungen Heinrich-Mann-Allee 107 | 14473 Potsdam

Eventorganisation

COMPACTTEAM event-marketing-concept-gmbh | www.compact-team.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

ariadne an der spree GmbH | www.ariadneanderspree.de

Druck

Motiv Offset Druckerei | www.motivoffset.de Auflage: 50.000 Änderungen vorbehalten. Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Stand: Juli 2012

Fotos: Seite 7 | Steffen Rasche Seite 8 EliZa | Krabukanten Seite 8 Dagmar Frederic | SIMON NEUMANN BERLIN Seite 9, 11, 16 | Spreewaldverein e. V. Seite 12 | SpreePiX Media Seite 45 | Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Seite 52 | Neuland Concerts

Gefördert mit Mitteln des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg.

60


4

i

Topfmarkt

+

ber

t-K

och -

Str .

ße tra

+

es

Au

fba

us

e des

Spreewelten

Festwiese

1

Großer Hafen/Rosengarten

2

Schlosspark

3

Kirchplatz

bepark

bepark

7

Festwiese Ost

8

Poststraße

9

Am Bahnhof

10 Bahnhofstraße 11 Beruf und Karriere

der Stadt Lübbenau/Spreewald 15 Kirmes rund um das Riesenrad 16 Straße des Friedens Nordstra

17 Skulpturenpark Alter Friedhof ße

g

e

18 Abendgala

Infopoint Fahrrad Parkplätze

Topfmarkt Am Rathaus 6 Festwiese West und „Tag für die Fahrgäste“

14 Präsentation der Partner

Gewer

www.ilb.de

i

4

12 Sommertheater 13 Feuerwehrcamp

Gewer

we

P

Parkplätze Bahnhof

.

H

er

Campingplatz

5

Busbahnhof

ens

i

Bunte Bühne

H

ed

aß e

e des Straß

raß

Skulpturenpark

mstr

Dam

ip

Da

St

17

Ro

allee

Fried

8

Le

Da mm str

9

Alter Friedhof

18

Linden

Straß

+

JenaPlanHaus

zirk

ße ra st

Seit 1990 haben wir mit 31,6 Milliarden Euro Fördermitteln Investitionen in Höhe von 66 Milliarden Euro angeschoben. Allein im Bereich Wirtschaft entstanden 137.000 neue Arbeitsplätze. Wir unterstützen Sie nicht nur mit Fördermitteln und Finanzierungen zu attraktiven Konditionen, sondern mit unserem ganzen Wissen und unserer Erfahrung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

10

16

B

Roter Platz

Straße der Jugend

Lindenweg

Wir sind für Sie da. Ihre Förderbank in Brandenburg

e

i

Schlossbe

m

heit

raß

e aß str mm

r Ein

fst

Da

e de

i

ho

1

m

-Str

C

Straß

Kolosseum

ngels

hn

Stottoff

i

tgr aben

sts

rich-E

Friede ns

Fried

Ba

+

+

ad

Po

KarlMa

Spreewald-Stadion

St

7

Großer Spreewaldhafen

2

e aß

+

13 14 15 WC

Rathaus

i

ße

i

12 11

lk-Straße

str

-Stra

Berliner Straße

WC

6

-We

mm

lisch

Neuapostolische Kirche

i

Ehm

Schloss

Da

h l-Fa Pa u

tr.

-S

rx

3 5

+

A

Spreestraße

Foto: ILB

Kampe

Lehde

Kleiner Hafen

+

Spreewaldmuseum

Grosser Hafen/Kleiner Hafen Kindersammelstelle WC

WC

WC

WC + WC barrierefrei

P

Parkplatz barrierefrei

H

Haltestelle Shuttleverkehr

+

Standort Erste Hilfe Korrespondenzstandort


Programmheft zum Brandenburgtag BBT