Page 1

11/2012

h c a einf ufen

Ber n e h c s i n h c kunft in te

e Zu

Deinelectronic cluster n i POWERD BY micro e k c i l b Ein BY P OW E R E D

1

MicroelectronikPrint.indd 1

08.11.12 18:18


2

MicroelectronikPrint.indd 2

08.11.12 17:51


Die Zukunft der Technik In unserem Alltag sind wir rund um die Uhr von Technik umgeben. Sie bringt Innovation und Fortschritt, aber auch Spiel und Spaß. Insbesondere jene Bereiche, die sich mit den Herausforderungen der Zukunft auseinandersetzen, stehen dabei im Mittelpunkt: die Energietechnik, speziell die Entwicklung und Nutzung alternativer Energieformen, die Medizin- und Gesundheitstechnik, die Telekommunikation und Datenverarbeitung. Dabei wird der Elektrotechnik eine ebenso zentrale Rolle zugeschrieben wie der Micromechanik. Ohne Mechatronik läuft schon heute nichts mehr. Praktisch kein technisches System ist ohne die Kombination von Mechanik, Elektronik und Informationstechnik denkbar. Zukünftig werden auch die Sensorik (Maschinen und Anlagen, die quasi „denken und fühlen“ lernen) und die Robotik (Mensch-Maschine-Kommunikation) eine wichtige Rolle einnehmen. Kunststoff wird in vielen Bereichen verstärkt eingesetzt werden, insbesondere wenn es um die Leichtigkeit von Bauteilen, Produkten oder Geräten geht. Wenn über die Zukunft der Technik gesprochen wird, kommt aber auch immer wieder die Micro- und Nanotechnologie ins Spiel. Sie ist eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Bei der Micro- und Nanotechnologie geht es um die Erforschung, Bearbeitung und Produktion unvorstellbar winziger Teile – ein Beispiel ist die Verbindung von lebenden Nervenzellen mit Microchips. Technische Berufe bieten die Möglichkeit, die Zukunft mitzugestalten und maßgeblich zu beeinflussen. Für Spannung ist gesorgt!

3

MicroelectronikPrint.indd 3

08.11.12 20:58


Das Technologienetzwerk im Süden Österreichs

Factbox [micro] electronic cluster: Stärkefelder Mikroelektronik, Elektronik, IT, Mechatronik

Mitglieder

40

Mitarbeiter 7.000

Umsatz 2 Mrd. Euro pro Jahr

AnsprechpartnerIn Verein me2c – [micro] electronic cluster tpv – Technology Park Villach Mag. Stephan Payer Clustermanager

Europastraße 8 9524 Villach - St. Magdalen Austria Mobil: +43 (0) 664 52 75 799 Fax: +43 (0) 4242 42848 E-Mail: stephan.payer@me2c.at

4

MicroelectronikPrint.indd 4

08.11.12 17:51


Der [micro] electronic cluster ist ein Zusammenschluss von Technologieunternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen und öffentlichen Institutionen in Kärnten. Im Cluster arbeiten Menschen daran, die Technologielandschaft Kärntens nach Innen und Außen gut zu vernetzen. Ein gutes Technologienetzwerk, in welchem sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen gegenseitig kennen, ist der Nährboden für neue Entwicklungen und ermöglicht die Schaffung bestmöglicher Rahmenbedingungen. Dadurch, dass sich viele tolle Unternehmen im Cluster zusammenschließen, wird international sichtbar, dass unserer Region über ein hohes Maß an Technologiekompetenz verfügt. Das hilft den Mitgliedsunternehmen

als kompetente Lieferanten, Dienstleister und Entwicklungspartner wahrgenommen zu werden. Gleichzeitig gewinnt unsere Region dadurch an Attraktivität für Menschen, die Ihre Karriere hier beginnen und fortsetzen möchten. Dabei funktioniert der Cluster im Wesentlichen so, dass sich bei verschiedenen Veranstaltungen große und kleine Unternehmen, Anfänger und Erfahrene, Junge und Ältere treffen, um auf gleicher Augenhöhe aktuelle Themen zu diskutieren und voneinander zu lernen. Dabei geht es beispielsweise um Lösungen zur Automatisierung von Prozessen und dem Einsatz von Robotern in der Produktion. Ein weiteres Thema bezieht sich auf die Produktion in besonders sauberen Umgebungen und die Anforderungen, die dies an produzierenden Unternehmen und deren Zulieferer stellt. Aber auch Lösungen von technischen Herausforderungen durch intelligente Elektronik-Steuerungen werden hier diskutiert. Auf www.me2c.at findet Ihr unter der Rubrik Mitglieder Informationen zu allen Mitgliedsunternehmen. Das erleichtert Euch die Sammlung von Informationen über berufliche Möglichkeiten in diesen Unternehmen und auch z.B. die Suche nach Praktikumsplätzen. Zu beachten ist aber, dass die Unternehmen viel Wert darauf legen, dass sich BewerberInnen vor einer Kontaktaufnahme bereits intensiv über das Unternehmen informiert haben. Mit diesem Wissen darf man bei Bewerbungen dann auch gerne groß auftrumpfen!

5

MicroelectronikPrint.indd 5

08.11.12 17:51


„Das Know-how der österreichischen Technologie-Anbieter zeigt sich in der Vielfalt der Anwendungen, die von Steuerungssystemen für Windkraftanlagen bis hin zur kontaktlosen Chiptechnologie im Reisepass reichen.“

6

MicroelectronikPrint.indd 6

08.11.12 17:51


7

MicroelectronikPrint.indd 7

08.11.12 17:51


Add it! addIT ist das größte IT-Dienstleistungsunternehmen in Kärnten und hat sich in den letzten Jahren den Ruf eines herausragenden internationalen Kompetenzzentrums erarbeitet. Das Know-how von addIT ist weltweit gefragt, wenn umfassende Lösungen für die Optimierung von Informationssystemen gewünscht sind.

addIT Dienstleistungen GmbH & Co KG | ca. 100 MitarbeiterInnen

Gemeinsam mit unseren Partner innerhalb von Atos, einem der größten internationalen IT-Unternehmen, ist es uns möglich, überall auf der Welt schnell und effizient vor Ort zu sein und unsere Kunden zuverlässig, engagiert und nachhaltig zu betreuen.

MitarbeiterInnen-Qualifikation HTL-AbsolventInnen aus den Bereichen Informatik oder Netzwerktechnik. Wir besetzen aber auch Positionen ohne entsprechenden Abschluss, weil man – das entsprechende IT-Interesse vorausgesetzt – vieles im Job lernen kann, und wir bilden Lehrlinge aus. AnsprechpartnerIn addIT Dienstleistungen GmbH & Co KG Astrid Wohlgemuth Lakeside B09 A-9020 Klagenfurt am Wörthersee Filiale: Europastrasse 8 A-9524 Villach fon +43 (0)50 618-64 602 astrid.wohlgemuth@addIT.at www.addIT.at

Entwicklungschancen Wir bieten beste Entwicklungsmöglichkeiten, HTL-AbsolventInnen können es bei uns in 5 Jahren bis zum Abeilungsleiter schaffen.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Viele glauben, IT-TechnikerInnen sitzen ausschließlich vor dem Computer. Das stimmt allerdings nicht, wir arbeiten direkt mit dem Kunden an der optimalen Lösung seiner Probleme. Dabei ist vor allem auch die soziale Kompetenz entscheidend.

Wir optimieren Arbeitsplatzumgebungen, kümmern uns um den Aufbau, die Implementierung und die Instandhaltung der IT-Infrastruktur. Wir optimieren Netzwerklösungen und steigern die Performance.

8

MicroelectronikPrint.indd 8

08.11.12 17:52


Die Kraft im Wind

AMSC Austria GmbH | ca. 100 MitarbeiterInnen

AMSC Austria entwickelt im Engineeringzentrum in Klagenfurt Komplettlösungen für Windkraftanlagen weltweit. Durch die Kombination von Know-how aus den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik sind wir in der Lage, Technologie, Steuerungshardware und -software zu liefern, damit unsere Kunden die Windkraftanlagen bauen können. Wir bieten unseren MitarbeiterInnen langfristige Perspektiven in einem innovativen Umfeld, den Aufbau von Expertenwissen, ein offenes Betriebsklima sowie ein attraktives Entgelt, das der Qualifikation und Erfahrung sowie der individuellen Leistung entspricht.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Wir richten uns an TU- und FH-AbsolventInnen und HTL-Ingenieure aus den Bereichen Elektrotechnik, Maschinenbau, Software und Automatisierungstechnik, die Kreativität und Freude im Umgang mit komplexen Themen mitbringen. Entwicklungschancen Die Basis unseres internationalen Erfolges ist eine systematische Aus- und Weiterbildung sowie ausgezeichnetes Teamwork in allen Fachbereichen. Im Mittelpunkt steht das kreative Potential unserer MitarbeiterInnen, das wir bewusst fördern.

AnsprechpartnerIn AMSC Austria GmbH Mag. Angelika Kuchinka Lakeside B08 A-9020 Klagenfurt am Wörthersee

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Die Entwicklungskraft von AMSC Austria hängt direkt von unseren gut ausgebildeten, kreativen und engagierten MitarbeiterInnen ab. Deshalb streben wir ständig danach, den Erfolg unserer Mitarbeiter, unserer Kunden und unseres Unternehmens zu fördern.

Wir liefern die Technologie und das Know-how für den Bau von Windkraftanlagen mit einer Leistung von 1650 kW bis 10 MW. Zusätzlich bieten wir unseren Kunden umfassende Serviceleistungen im Bereich der Komponentenbeschaffung (Supply Chain) sowie technischen Service für die Inbetriebnahme an.

fon: +43 (0) 463 444 604-0 personal@amsc.com www.amsc.com

9

MicroelectronikPrint.indd 9

08.11.12 17:52


Schnell und flexibel

ASTRON Electronic GmbH | ca. 22 MitarbeiterInnen

Mit neuesten Technologien in der Elektronikproduktion stellt die ASTRON Electronic GmbH als Dienstleister für Leiterplattenbestückung und Gerätebau Einzelstücke, Erst- und Winzigserien her. MitarbeiterInnen mit abgeschlossener HTL oder Lehre wird in unserem Unternehmen ein interessanter und abwechslungsreicher Job im Gailtal angeboten. Die Auszeichnung als frauen- und familienfreundlichster Betrieb Kärntens zeigt, dass hier auch das Wohl der MitarbeiterInnen nicht außer Acht gelassen wird.

AnsprechpartnerIn ASTRON Electronic GmbH Christian Hochenwarter Feistritz/Gail 333 A-9613 Feistritz an der Gail fon +43 (0)4256 291 25-0 chochenwarter@astron.co.at www.astron.co.at

MitarbeiterInnen-Qualifikation Wir sind immer wieder auf der Suche nach MitarbeiterInnen mit einer Fachausbildung in den Bereichen Elektronik, Mechatronik oder Elektrotechnik. Entwicklungschancen Wir bieten unseren MitarbeiterInnen Kurse zum Elektroniker, CAD-Techniker und Löttechnologen an. Es werden auch die berufsbegleitende Matura und Studium großzügig unterstützt. Leistungsorientierte MitarbeiterInnen haben die Möglichkeiten Aufträge in vollständiger Eigenverantwortung zu bearbeiten und werden mit einer entsprechenden Erfolgsbeteiligung entlohnt.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Von unseren MitarbeiterInnen erwarten wir hohe Einsatzbereitschaft und Selbstverantwortung, bieten dafür aber auch eine Beteiligung am Unternehmenserfolg!

Dienstleister für Leiterplattenbestückung und Gerätebau ( EMS, Electronic Manufacturing Services) mit Fokus auf Klein- und Winzigserien.

10

MicroelectronikPrint.indd 10

08.11.12 17:53


unlimited engineering

MitarbeiterInnen-Qualifikation Als Projektdesigner sind unsere MitarbeiterInnen verantwortlich für die konstruktive und wirtschaftliche Gestaltung von Maschinen und Automatisierungsanlagen. Die Voraussetzung dafür ist eine solide technische Grundausbildung und ein ausgeprägtes Interesse an technischen Funktionsabläufen. Entwicklungschancen Für die Mitglieder der Projektteams bieten wir entsprechend ihrer Qualifikation und Berufserfahrung Aufstiegsmöglichkeiten zu Hauptkonstrukteuren oder Entwicklungsleitern und in weiterer Folge zu Projekt- und/oder Abteilungsleitern.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Wir bieten unseren MitarbeiterInnen einen Platz in einem hochmotivierten Team mit einem vielfältigen Aufgabengebiet, einem ihrer Qualifikation und Erfahrung entsprechenden, attraktiven Gehalt und der permanenten Möglichkeit zur Qualifizierung und Weiterbildung.

Wir unterstützen unsere Kunden bei Konzeption, Konstruktion und Planung im Bereich der Automatisierungstechnik und beim Maschinen- und Industrieanlagenbau. Darüber hinaus verfügen wir über spezielles Know-how auf dem Gebiet der Schweißtechnik.

BERGLITSCH : TECHNIK | 7 MitarbeiterInnen

Im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit des Ingenieurbüros BERGLITSCH : TECHNIK stehen Planungsprojekte in den Bereichen Maschinen- und Industrieanlagenbau, Automatisierung und Schweißtechnik. Bereits in der Konzeptions- und Konstruktionsphase wird der wirtschaftliche Erfolg von technischen Anlagen vorherbestimmt, Planung und Gestaltung müssen optimiert werden, um spätere - meist teure - Korrekturen zu vermeiden. Bei BERGLITSCH : TECHNIK hat man sich daher zum Ziel gesetzt, das umfangreiche Wissen und Können sowie die langjährige Erfahrung der MitarbeiterInnen in diesem Bereich in den Dienst der Kunden zu stellen.

Ansprechpartner BERGLITSCH : TECHNIK engineering solutions unlimited Ing. Siegfried Berglitsch Richtstrasse 10 A-9500 Villach fon +43 (0)4242 230 826 office@berglitsch.at www.berglitsch.info

11

MicroelectronikPrint.indd 11

08.11.12 17:53


Electronics all inclusive!

cms electronics gmbh |

ca. 130 MitarbeiterInnen in der Zentrale Klagenfurt ca. 135 am Produktionsstandort Fonyod / Ungarn

Die cms electronics ist ein international agierender Komplettanbieter für Elektronik-Fertigungsdienstleistungen, das Kerngeschäft ist die Bestückung von Leiterplatten. Die Produkte - wie z.B. LED-bestückte Leiterplatten für Auto- und Motorradscheinwerfer - werden an Kunden in aller Welt geliefert. cms electronics bietet eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabe in einem zukunftsorientierten Unternehmen, mit leistungsgerechter Entlohnung und der Möglichkeit zur Qualifizierung und Weiterbildung.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Wir suchen Menschen, die technisch interessiert sind, gerne selbst etwas herstellen und dabei auf Genauigkeit und sorgfältiges Arbeiten achten. Ein selbstbewusstes Auftreten hilft, Pünktlichkeit und Höflichkeit werden vorausgesetzt. AnsprechpartnerIn cms electronics gmbh Ulrike Höferer Ebentaler Strasse 140 A-9020 Klagenfurt am Wörthersee fon +43 (0)463 330 340-0 jobs@cms-electronics.com www.cms-electronics.com

Entwicklungschancen Es gibt zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, MitarbeiterInnen, die sich bewähren, steht der Aufstieg bis zum Leiter einer Arbeitsgruppe offen. Lehre und Lehre mit Matura als Mechatroniker wird angeboten.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Der wichtigste Erfolgsfaktor der cms electronics sind die MitarbeiterInnen. Jeder einzelne trägt zur Leistungsfähigkeit unserer Firma bei, und jeder setzt sich für unser gemeinsames Ziel ein: unsere Kunden bestmöglich zufriedenzustellen!

Bestückung und Montage von elektronischen Baugruppen und Geräten. Wir unterstützen Kunden aber auch bei Entwicklung und Design, Test und Testplanung, Produkteinführung, Automatisierung oder beim Materialmanagement.

12

MicroelectronikPrint.indd 12

08.11.12 17:53


Intelligente Sensorik

CTR Carinthian Tech Research AG | 50 MitarbeiterInnen

Die CTR ist das größte außeruniversitäre Forschungszentrum in Kärnten, gehört zu den führenden F&E Institutionen Österreichs und hat sich auf die Entwicklung Intelligenter Sensor-Systeme für die Industrie spezialisiert. Die Leistungen reichen dabei von Machbarkeitsstudien über Simulationen und Tests bis hin zu industrietauglichen Prototypen, selbst die NASA hat bereits auf das Villacher Sensorik-Wissen zurückgegriffen. Bei der CTR AG tätig sind kompetente, motivierte und interdisziplinär tätige Menschen, die gerne mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft in regionalen, nationalen und internationalen Projekten zusammenarbeiten.

MitarbeiterInnen-Qualifikation In erster Linie sind das spezifische Know-how sowie die fachliche und persönliche Kompetenz wichtig, im Forschungsbereich sind aber auch Kreativität, Engagement, Eigenverantwortung und Kommunikationsvermögen gefragt. Entwicklungschancen Die Karrieremöglichkeiten können bei ersten Praktika oder Diplomarbeiten beginnen und reichen dann vom Junior- bis hin zum Senior-Researcher. Die persönliche Karriereplanung unterstützen wir mit eigenen Weiterbildungsplänen bestmöglich!

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Wir vertrauen auf Experten ihres Fachs, in den Bereichen Physik, Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Mathematik, Chemie, Maschinenbau und Telematik!

F&E Leistungen: Ziel- / Problemdefinition, Machbarkeitsstudien, Konzeption und Design, Entwicklung und Prototyping. F&E Technologien: Intelligente Sensortechnologien – Molecular Imaging, Terahertz, Mikrosysteme, Wireless Sensors, Laser, Photovoltaik.

AnsprechpartnerIn CTR Carinthian Tech Research AG Forschungszentrum für Intelligente Sensorik Dr. Alexandra Bretschneider Technologiepark Villach Europastrasse 4/1 A-9524 Villach fon +43 (0)4242 56 300-220 alexandra.bretschneider@ctr.at www.ctr.at

13

MicroelectronikPrint.indd 13

08.11.12 17:54


Spannend elektronisch

E.C.E. Wurmitzer GmbH | 9 MitarbeiterInnen

ECE Wurmitzer entwickelt und realisiert im Kundenauftrag Lösungen in den Bereichen der Energie- und Elektrotechnik sowie der Elektronik. Sehr erfolgreich tätig sind wir bereits im Anlagen- und Sondermaschinenbau, in der Kraftwerkstechnik, in der Leistungselektronik und der LED Beleuchtungstechnik. Wir bieten herausfordernde Aufgaben mit teilweise großem Verantwortungsbereich, immer wieder neue Aufgabenstellungen und die Zusammenarbeit mit interessanten MitarbeiterInnen. Letztendlich natürlich die Freude zu erleben, wie die Dinge, die man sich ausgedacht hat, auch zu funktionieren beginnen!

MitarbeiterInnen-Qualifikation Zukünftige MitarbeiterInnen sollten sich möglichst breit ausbilden. Das Wichtigste aber ist und bleibt das Interesse an der Arbeit und die ständige Bereitschaft, Neues zu lernen und manchmal Konventionelles zu vergessen. Das spezifische Wissen eignet man sich in Projekten an. AnsprechpartnerIn E.C.E. Wurmitzer GmbH Maximilian Johannes Wurmitzer Pojedl 5 A-9562 Himmelberg fon +43 (0) 4276 3663 office@wurmitzer.at www.wurmitzer.at

Entwicklungschancen ECE Wurmitzer zeichnet sich durch eine flache Hierarchie aus, so dass es keine klassische Karriereleiter gibt. Die Bereiche werden nach individuellem Können, Bedarf und Interesse übernommen, jeder Mitarbeiter findet seine Rolle in Abstimmung mit den Kollegen.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Wir wissen, dass die Lösung komplexer Aufgabenstellungen um so einfacher wird, je größer die Unterschiede der Beteiligten sind. Daher sehen wir auch in den Eigenheiten jeder Mitarbeiterin und jedes Mitarbeiters eine Bereicherung!

Entwicklung von elektronischen Komponenten und Geräten. In Folge die Fertigung oder Organisation der Fertigung. Weiters die Planung und Umsetzung von elektrischen Anlagen im Sondermaschinenbau und Entwicklung von Softwarelösungen in allen unseren Bereichen.

14

MicroelectronikPrint.indd 14

08.11.12 17:54


High-Tech aus Althofen

Flextronics International GmbH |

ca. 700 MitarbeiterInnen in Althofen ca. 200.000 weltweit

Wir sind Teil eines weltweit führenden Elektronikkonzerns im EMS-Bereich. Wir entwickeln und produzieren im Bereich Automobil-, Industrie- und Medizintechnik. Das Leistungsspektrum reicht von der Produktentwicklung, Industrialisierung, Leiterplattenbestückung und Gerätemontage bis hin zu Versand, Logistik und Recycling. Die MitarbeiterInnen von Flextronics Althofen erwartet eine herausfordernde Tätigkeit, bei der vor allem Teamwork großgeschrieben wird. Zahlreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bilden den Grundstein für eine abwechslungsreiche Berufslaufbahn.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Neben fundierten Fachkenntnissen in den jeweiligen Gebieten sind Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität und vor allem Lernbereitschaft unverzichtbare Eigenschaften für die MitarbeiterInnen von morgen. Lehre und Lehre mit Matura werden im hauseigenen Ausbildungszentrum angeboten. Entwicklungschancen Einerseits gibt es die Möglichkeit sich innerhalb einzelner Abteilungen weiterzuentwickeln und verschiedene Tätigkeiten auszuüben, andererseits stehen die Türen für eine internationale Laufbahn in einem globalen Unternehmen offen.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Die soziale Verantwortung und der Umweltschutz sind in der Unternehmenskultur stark verankert. Besonders wichtig ist Flextronics aber die Einbeziehung der Ideen und Vorschläge der MitarbeiterInnen.

Flextronics Althofen ist ein zuverlässiger Partner für die Entwicklung und Fertigung elektromechanischer Produkte, fokussiert auf die Bereiche Medical, Industrial und Automotive.

AnsprechpartnerIn Flextronics International GmbH Mag. Karin Pistotnig Friesacherstraße 3 A-9330 Althofen fon +43 (0)4262 2644-1150 personal@at.flextronics.com www.flextronics.com

15

MicroelectronikPrint.indd 15

08.11.12 17:55


16

MicroelectronikPrint.indd 16

08.11.12 17:55


17

MicroelectronikPrint.indd 17

08.11.12 17:55


Innovations-Kompetenz

Infineon Technologies Austria AG |

2761 MitarbeiterInnen in Österreich ca. 26.000 weltweit

Infineon Austria hat sich als Leitunternehmen am Standort Österreich etabliert und leistet einen wesentlichen Beitrag zum globalen Erfolg von Infineon. Leistungsstarke Halbleitertechnologie von Infineon liefert die Schlüsselelemente für die Wachstumsmärkte der Zukunft. Bei Infineon Austria sind Sie aktiver Teil eines weltweit agierenden Unternehmens, das am Puls der Technik Innovationen vorantreibt und neue Maßstäbe in der Halbleiterindustrie setzt. Wir bieten eine herausfordernde Tätigkeit mit einem breiten Spektrum beruflicher Aufgabengebiete.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Gefragt sind MitarbeiterInnen mit herausragender Team- und Kommunikationsfähigkeit, sozialer Kompetenz, Lernbereitschaft, Halbleiterkenntnissen, Fachkenntnissen in unseren Geschäftsfeldern sowie guten Englischkenntnissen. AnsprechpartnerIn Infineon Technologies Austria AG Mag. Sabrina Moser Siemensstrasse 2 A-9500 Villach fon +43 (0)51777-0 fax +43 (0)51777-3745 lehrlinge.austria@infineon.com www.infineon.com/austria

Entwicklungschancen Nach Abschluss einer Ausbildung im technischen Bereich (Lehre, HTL oder Hochschulstudium) stehen Ihnen viele Karrierewege offen, von der Ausbildung zum Werksmeister über eine Karriere als Fachexperte/in bis hin zur Management-Karriere.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Menschen sind unser Erfolg! Mit Motivation, Flexibilität und Knowhow tragen die MitarbeiterInnen grundlegend zum Unternehmenserfolg bei. Ihr Ideen- und Innovationspotential ist für Infineon wertvolles Gut, um sich stetig zu verbessern.

Infineon entwickelt und produziert Mikrochips, die in verschiedensten Anwendungen – von der Industrie über den Automobilbereich bis hin zu Consumer Electronics – eingesetzt werden.

18

MicroelectronikPrint.indd 18

08.11.12 17:55


Weltweit verbunden

Intel | 34 MitarbeiterInnen in Öserreich, ca 3.500 wetlweit

Intel, das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Halbleiterinnovation, entwickelt und produziert die grundlegende Technik für Computer- und Telekommunikationsprodukte und ermöglicht damit schnellste mobile Internetverbindungen. Seit Februar 2011 verfügt das Unternehmen über einen Firmensitz in Villach. Unsere MitarbeiterInnen entwickeln neueste Technologien in einem der größten Forschungsbereiche der Welt. Sie erwartet ein spannender Job in einem internationalen Unternehmen und die Möglichkeit, ständig zu lernen und zu wachsen.

MitarbeiterInnen-Qualifikation HTL-Matura oder Hochschul-Abschluss und die Bereitschaft, täglich neues lernen zu wollen. Das zeichnet unsere MitarbeiterInnen aus. Entwicklungschancen MitarbeiterInnen, die engagiert, qualifiziert und auch bereit sind, ständig neue Herausforderungen anzunehmen, stehen alle Karrieremöglichkeiten offen!

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Wir machen aus gut ausgebildeten Ingenieuren Experten, die weltweit konkurrenzfähige Mobilfunklösungen entwickeln können. Unsere MitarbeiterInnen erwartet ein sicheres und respektvolles Arbeitsklima, bei besten Karrieremöglichkeiten und überdurchschnittlicher Bezahlung.

Entwicklung und Produktion von Prozessoren und Technologien für Mobile Kommunikation und Wireless-Produkte, eingesetzt in PC´s, Unterhaltungselektronik, Industrie, im Automobil- und Energiesektor oder im Gesundheitswesen.

AnsprechpartnerIn Intel Mobile Communications Austria GmbH Maderdonner Eva-Maria Europastrasse 8 T02 A-9524 Villach +43 (0)4242 367 32 013 eva-maria.maderdonner@intel.com www.intel.com

19

MicroelectronikPrint.indd 19

08.11.12 17:55


Prozess-Optimierung... IPAC unterstützt internationale Kunden bei der verbesserten Steuerung industrieller Prozesse. Die Entwicklung und der Einsatz des weltbesten Farbmesssystems ACMS™ in der Druck- und Holzwerkstoffindustrie führen zu nachhaltigen Einsparungen sowohl im Qualitätsmanagement als auch im Produktionsprozess bei Papier, Farbe und Energie. Unsere Techniker nehmen täglich neue Herausforderungen an, um in enger Zusammenarbeit mit den Kunden Produktionsprozesse zu optimieren und Produkte und Dienstleistungen zur Lösung von komplexen Kundenproblemen zu realisieren.

IPAC Improve Process Analytics and Control GmbH | 14 MitarbeiterInnen

...Herausforderungen...

...mit den richtigen Partnern...

und Werkzeugen meistern.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Leidenschaft, Innovationsfreude und ausgeprägte soziale Kompetenz, sowie eine überdurchschnittliche Ausbildung als Voraussetzung für den Aufbau weiterer Fachexpertise im Unternehmen. AnsprechpartnerIn IPAC Improve Process Analytics and Control GmbH Harald Jordan Geschäftsführer Europastrasse 8, A-9524 Villach fon +43 (0)4242 228 10-21 mob +43 (0)676 845 493 204 office@ipac.at, www.ipac.at

Entwicklungschancen Wir bieten engagierten Menschen einen spannenden Arbeitsplatz mit überdurchschnittlicher Bezahlung und sehr guten Entwicklungsmöglichkeiten, vom spezialisierten Techniker bis hin zur Bereichsleitung.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Spaß an der Arbeit führt zu guten Leistungen im Unternehmen und lohnt sich am Ende für alle!

Die IPAC GmbH führt Kompetenzen optischer Messtechnik und mathematisch / statistischer Methoden zusammen und entwickelt daraus Produkte und Dienstleistungen.

20

MicroelectronikPrint.indd 20

08.11.12 17:55


Innovativ kommunikativ Die Lantiq A GmbH bietet ein umfangreiches und innovatives Produkt-Portfolio für künftige Netzwerk-Generationen. Lantiq ist Marktführer im Bereich Breitband-Kommunikation, die Halbleiter-Lösungen von Lantiq werden weltweit von führenden Netzwerk-Betreibern und in Home-Netzwerken eingesetzt. Lantiq fungiert als Innovationstreiber für die nächsten Generationen von Access- und Home-Netzwerken und positioniert sich als Komplettanbieter für drahtgebundene und drahtlose Kommunikationslösungen als interessantes und zukunftsorientiertes Unternehmen.

Lantiq A GmbH | ca. 120 MitarbeiterInnen

n.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Unsere hochqualifizierten MitarbeiterInnen sind AbsolventInnen von Technischen Universitäten, FHs, HTLs für Elektrotechnik, Nachrichtentechnik oder Mikroelektronik. Entwicklungschancen Neben dem Einstieg als Experten können unsere MitarbeiterInnen eine technische Karriere, eine Karriere als Projektleiter oder eine Management-Karriere anstreben.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Wir entwickeln die Kommunikationstechnologien der Zukunft. Unseren MitarbeiterInnen bieten wir neben zahlreichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten auch eine ausgewogene worklife-balance.

Access Network: GPON, VDSL, ADSL, SHDSL, VoIP, MELT, Vectoring, DECT, CAT-iq, WLAN, G.hn, G.hnem

AnsprechpartnerIn Lantiq A GmbH Mag. Alexander Vogel Siemensstrasse 4 A-9500 Villach fon: +43 (0)4242 9008 70 40 austria-jobs@lantiq.com www.lantiq.com

21

MicroelectronikPrint.indd 21

08.11.12 17:56


Halbleiter-Performance

Micronas Villach | 10 MitarbeiterInnen in Villach, 900 weltweit

Vor allem Produzenten von Automobilelektronik setzen auf die Produkte des weltweit operierenden Halbleiterdesigners und –herstellers Micronas. Als Partner für intelligente, sensorbasierte Systemlösungen ist Micronas anerkannt und bietet eine breite Auswahl an Hall-Sensoren und Controllern für unterschiedlichste Anwendungsbereiche, vom Motormanagement bis hin zu Komfortfunktionen. Den MitarbeiterInnen bietet Micronas große Herausforderungen, viel Freiheit und Eigenverantwortung, aber auch gutes Gehalt!

MitarbeiterInnen-Qualifikation Bachelor- oder Master-Ausbildung, entweder Universität oder FH mit Fokus auf Elektronik/Nachrichtentechnik oder Halbleiterphysik. Menschen mit großem Interesse an Elektronik, der Bereitschaft zu lernen und sich in neue Themen einzuarbeiten sind bei uns willkommen! AnsprechpartnerIn Micronas Villach HalbleiterentwicklungsgmbH Michaela Keil

Entwicklungschancen Abhängig von der individuellen Leistung bieten wir Aufstiegsmöglichkeiten in Richtung Projektleitung und/oder Übernahme größerer Verantwortung im technischen Bereich.

Europastrasse 8 A-9524 Villach / St. Magdalen

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Kurze Entscheidungswege und eine offene Informationskultur machen uns zu einem dynamischen Unternehmen und einem attraktiven Arbeitgeber, mit großen Gestaltungs- und Entwicklungsspielräumen zur Umsetzung von Visionen.

Intelligente, sensorbasierte Systemlösungen im Automobil- und Industrieumfeld, Hall-Sensoren und Embedded Controller für Smart Actuators in Automobilund Industrieanwendungen.

fon +43 (0)4242 363 11 michaela.keil@micronas.com www.micronas.com

22

MicroelectronikPrint.indd 22

08.11.12 20:59


Flexibilität als Stärke!

Muchar Logistik- und HandelsgmbH | 40 MitarbeiterInnen

Die Muchar Logistik- und HandelsgmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen im Elektronikbereich, das sich auf die Auftragsproduktion von unbestückten Leiterplatten und bestückten Baugruppen spezialisiert hat. Wir unterstützen unsere Auftraggeber dabei von der ersten Minute an bei der Entwicklung neuer Systeme, bei der Konstruktion und beim Leiterplatten-Layout. Unsere langjährige Erfahrung, kombiniert mit Flexibilität und dem großen Know-how unserer MitarbeiterInnen sichert unseren Kunden dabei bestmögliche Qualität.

MitarbeiterInnen-Qualifikation AbsolventInnen der HTL oder FH aus dem Bereich Elektronik, aber auch klassische Elektroniker. Wir suchen Menschen, die selbständig arbeiten wollen und sich durch Motivation, Neugierde und Kreativität auszeichnen! Entwicklungschancen Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und eine offene Kommunikation bieten motivierten und kreativen MitarbeiterInnen beste Entwicklungsmöglichkeiten!

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Wir fühlen uns unserem und dem Qualitätsanspruch unserer Kunden verpflichtet und leben diesen konsequent. Die flache Hierarchie und die ausgeprägte Teamarbeit ermöglichen uns dabei kontinuierliche Verbesserungen in jedem Unternehmensbereich.

Prozessentwicklung, Prototyping, Bauteilvorbereitung, Entwicklung und Herstellung von Leiterplatten, Bestückung komplexer Bauteile, Montage von Sub-Assemblies und Endgeräten, Endprüfung und Verpackung.

AnsprechpartnerIn Muchar Logistik- und HandelsgmbH Christian Walchhofer, MAS Geschäftsführender Gesellschafter Alfred-Nobel-Strasse 1 A-9100 Völkermarkt fon +43 (0)4232 377 88-0 christian.walchhofer@muchar.at www.muchar.at

23

MicroelectronikPrint.indd 23

08.11.12 20:59


Reinraum-Technik

Ortner Reinraumtechnik GmbH | 85 MitarbeiterInnen

Die Reinraumtechnik wird zunehmend in fast allen Bereichen der produzierenden und verarbeitenden Wirtschaft sowie in vielen Dienstleistungs- und Gesundheitsbereichen benötigt. Der Reinraummarkt ist einer der am stärksten wachsenden Märkte und qualifizierte TechnikerInnen sind derzeit „Mangelware“. Die vielfältigen Gewerke bieten Raum für spannende Berufsfelder sowohl in der Forschung und Entwicklung, als auch für Handwerksberufe u.a. in der Elektro- und Bearbeitungstechnik sowie im Maschinenbau.

AnsprechpartnerIn Ortner Reinraumtechnik GmbH Josef Ortner Uferweg 7 A-9500 Villach fon +43 (0)4242 311 660 reinraum@ortner-group.at www.ortner-group.at

MitarbeiterInnen-Qualifikation Die Arbeitswelt bei Ortner Reinraumtechnik ist geprägt durch ein Klima des Vertrauens und der Wertschätzung. Wir sehen es als kontinuierliche Herausforderung für unsere Fachkräfte langfristig attraktiv zu sein. Gefragt sind MitarbeiterInnen mit sozialer Kompetenz, Freude am Erfolg und Willen zur Weiterbildung. Entwicklungschancen Reinraumtechnik umfasst viele Einzelgewerke, daher richten wir uns an Personen aus unterschiedlichsten Bereichen: MikroelektronikerInnen, Ingenieure und Ingenieurinnen aus der Pharmaindustrie, der Lebensmittelindustrie sowie Anlagenplanende und -bauende.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Für unsere Kunden schaffen wir reine und hochwertige Produktionsprozesse für sichere Endprodukte. Das ist unser Beitrag als europäisches Unternehmen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit in der Life-Science-Industrie.

Als weltweit tätiges Technologieunternehmen befassen wir uns mit der Entwicklung und Erzeugung von Geräten- und Anlagen mit Reinraumanforderungen. Damit schaffen wir Reinheit für die Mikroelektronik-, Pharma-, Medizin- und Lebensmittelindustrie.

24

MicroelectronikPrint.indd 24

08.11.12 17:57


Lösung durch Technik

Payr Engineering GmbH & Payr Production GmbH | ca. 65 MitarbeiterInnen

Payr Engineering steht ihren Kunden im Bereich der Luftfahrt- und Automobilindustrie, des Anlagen- und Sondermaschinenbaus, der Solar- oder der Halbleiterindustrie, als Spezialist im Projektmanagement, in der F&E sowie im Basic- und Detail-Engineering, bei der Entwicklung und Umsetzung von neuen Anlagen, Werkzeugen, Spezialvorrichtungen und vielem mehr als starker Partner zur Seite. Unsere zukünftigen MitarbeiterInnen erwartet ein dynamisches und innovatives Unternehmen, das zahlreiche internationale Projekte, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten und ein positives Betriebsklima bietet.

MitarbeiterInnen-Qualifikation MitarbeiterInnen, die über fundiertes Grundwissen gepaart mit sozialem Gespür und einer großen Portion „Wollen“ verfügen, sind bei uns willkommen! Im Unternehmen arbeiten AbsolventInnen von HTL, FH und Universitäten, wir bilden aber auch Lehrlinge aus. Entwicklungschancen Lehre bzw. Lehre mit Matura, Aufstiegsmöglichkeit bis zum Projektleiter, Gruppenleiter oder Verkaufsmanager möglich.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Der Erfolg des Unternehmens basiert auch auf dem Engagement unserer MitarbeiterInnen. Daher ist es unser Ziel, MitarbeiterInnen langfristig im Unternehmen einzubinden und Ihnen die Möglichkeit der laufenden Qualifizierung und Weiterbildung zu bieten.

Wir unterstützen unsere Kunden bei Konzeption und Konstruktion, Planung, Produktentwicklung und Dokumentation sowie bei Forschungs- & Entwicklungsleistungen. Im weiteren Schritt bieten wir: Fertigung, Montage und Inbetriebnahme.

AnsprechpartnerIn Payr Engineering GmbH Payr Production GmbH Ewald Glatz Wiederschwing 25 A-9564 Patergassen fon +43 (0)4275 7070-715 ewald.glatz@payr.co.at www.payr.co.at

25

MicroelectronikPrint.indd 25

08.11.12 17:57


26

MicroelectronikPrint.indd 26

08.11.12 17:58


27

MicroelectronikPrint.indd 27

08.11.12 17:58


Innovations-Zentrum

Philips GmbH Austria Consumer Lifestyle Klagenfurt | 360 MitarbeiterInnen

Philips ist eines der weltweit größten Unternehmen im Bereich Consumer Lifestyle. Am internationalen Innovationsund Produktionsstandort in Klagenfurt werden für den Weltmarkt Lifestyle-Produkte zur Haarentfernung und Haarpflege sowie Küchengeräte wie z.B. Mixer, Entsafter und Zitruspressen entwickelt und wichtige Kunststoff- und Metallkomponenten produziert. Philips bietet ein internationales Umfeld sowie eine offene Unternehmenskultur mit flacher Hierarchie. Teilzeitmodelle und Home Office-Möglichkeiten werden in Klagenfurt ebenso angeboten wie umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Bei technischen Stellen ist meist eine HTL/FH/TU-Ausbildung Voraussetzung. Wir besetzen aber auch Positionen mit wirtschaftlichem Hintergrund mit FH/Uni-Abschluss und bieten zusätzlich technische Lehrstellen an. AnsprechpartnerIn Philips GmbH Austria Consumer Lifestyle Klagenfurt Mag. Bettina Srebotnig

Entwicklungschancen Wir bieten Entwicklungsmöglichkeiten in allen Bereichen: der technischen Fachkarriere, dem technischen Projektmanagement als auch im klassischen Management – vor Ort oder gerne auch international.

Koningsbergerstrasse 11 A-9020 Klagenfurt am Wörthersee

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Unsere MitarbeiterInnen sind unser wichtigstes Kapital. Sie haben den Freiraum ihre Kreativität zu leben, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern und so einen Beitrag zu einer gesünderen und nachhaltigeren Welt zu leisten.

Im Klagenfurter Innovationszentrum von Philips werden Produkte für die Bereiche Körperpflege, Haarpflege, Haushalt sowie Gesundheit und Wellness entwickelt sowie verschiedene Komponenten gefertigt.

fon +43 (0)463 38 66-552 bettina.srebotnig@philips.com www.philips.com

28

MicroelectronikPrint.indd 28

08.11.12 17:58


Spannende Lösungen

PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH | 258 MitarbeiterInnen

Die PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH bietet als Automationsspezialist individuelle Systemlösungen für Elektro-, Mess-, Steuer- und Regeltechnik im Industriebereich. Die Leistungspalette reicht dabei von der Planung bis hin zur Automatisierung, Schaltanlagenbau, Energietechnik, Montage und Service für Systeme und Komponenten. Realisiert werden Projekte in fast allen Ländern der Erde, gearbeitet wird in engagierten und flexiblen Teams, in denen man jederzeit auch auf die Hilfe der Kollegen zählen kann.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Die geforderten Qualifikationen sind je nach Unternehmensbereich unterschiedlich, von allen Mitarbeitern werden Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und soziale Kompetenz erwartet. Entwicklungschancen Bei uns ist der Aufstieg bis in die Chefetage möglich!

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Unseren engagierten Mitarbeitern verdanken wir unseren Erfolg, daher legen wir großen Wert auf Aus- und Weiterbildung, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz. Verlässlichkeit, Flexibilität, Wertschätzung und Innovation verbunden mit Verantwortung sind Grundsätze unseres Unternehmens.

1. Engineering/Automation/ Projektierung 2. Industriemontage 3. Energietechnik 4. Schaltanlagenbau 5. Service/Instandhaltung 6. Thermische Validierung 7. Reinraummessung

AnsprechpartnerIn PMS Elektro- und Automationstechnik GmbH Doris Monsberger Wolkersdorf 46 A-9431 St. Stefan fon +43 (0)4352 36 688-505 mob +43 (0)664 80 800 505 doris.monsberger@christof-group.com www.christof-group.com

29

MicroelectronikPrint.indd 29

08.11.12 17:58


Wir testen die Besten!

T.I.P.S. Messtechnik GmbH | 58 MitarbeiterInnen

T.I.P.S. entwickelt und fertigt in Villach sogenannte „Test-Interfaces“ zur elektrischen Prüfung von Halbleiter-Bauelementen. Diese bestehen aus Mikrokontaktierungen, bei denen mit feinsten Nadeln elektrischer Kontakt zum Prüfling hergestellt werden, sowie bestückten Leiterplatten, auf denen sich entsprechende Prüfschaltungen befinden. Wir bieten unserem Team das offene und unkomplizierte Miteinander eines aufstrebenden mittelständischen Unternehmens und eine anspruchsvolle und herausfordernde Tätigkeit in internationalem Umfeld.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Im Bereich der Fertigung suchen wir Menschen mit feinmotorischem Geschick, Geduld, Präzision und Sauberkeit. Im Bereich der Konstruktion fordern wir Genauigkeit, Teamfähigkeit und vor allem ausgeprägte soziale Kompetenz. AnsprechpartnerIn T.I.P.S. Messtechnik GmbH Dr. Rainer Gaggl Europastrasse 5 A-9524 Villach fon +43 (0)4242 319 720 mob +43 (0)664 105 4217 r.gaggl@tips.co.at www.tips.co.at

Entwicklungschancen Wir bieten die Möglichkeit einer technische Karriere im gesamten Unternehmensbereich, mit Chancen zur raschen Weiterentwicklung durch flache Hierarchien im Unternehmen.

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

Wir praktizieren das „Prinzip der offenen Tür“ - Offenheit, reibungslose Kommunikation und bestmögliche Vernetzung im Unternehmen sind uns wichtig, um von neuen Ideen und zukunftsgerichteten Entwicklungen profitieren zu können.

Einzelstücke und Kleinserienfertigung im Bereich bestückter Leiterplatten, Mikrokontaktierungen, Feinmechanik.

30

MicroelectronikPrint.indd 30

08.11.12 17:58


WILDe High-Tech Spezialisten

WILD Gruppe | 380 MitarbeiterInnen

WILD ist Systempartner für die Entwicklung und Produktion von anspruchsvollen optomechatronischen Systemen, Geräten für die Medizintechnik und technischer Optik. Dabei ist es egal, ob es sich um Luftbildkameras oder Operations-Mikroskope handelt - innovative Ideen und höchste Präzision machen WILD zu einem gefragten Partner für Kunden aus aller Welt. Den MitarbeiterInnen von WILD wird eine abwechslungsreiche und spannende Herausforderung geboten, mit außergewöhnlichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Ob Sie Karriere mit Lehre machen wollen, allgemeine oder berufsbildende Mittelschulen besucht oder ein Studium absolviert haben – wir haben immer eine Herausforderung für Sie! Entwicklungschancen Vom Einsteiger über den Projektleiter zum Teamleiter bis hin zum Entwicklungsleiter - alles ist möglich!

AnsprechpartnerIn WILD GmbH und WILD Electronics Mag. Dr. Carmen Gruber Human Resource Manager

Unternehmensphilosophie

Leistungsangebot

WILD bedeutet „WISSEN INNOVATION LEISTUNG DYNAMIK“ . Werden Sie Teil eines erfolgreichen Unternehmens!

Unser hoher Spezialisierungsgrad und unser umfassendes Wissen machen uns zum Entwicklungsund Fertigungspartner für medizinische und optische Baugruppen und Komplettgeräte für Kunden aus aller Welt.

Wildstrasse 4 A-9100 Völkermarkt fon +43 (0)4232 2527-122 carmen.gruber@wild.at www.wild.at

31

MicroelectronikPrint.indd 31

08.11.12 17:58


Messbare Qualität

ZT Büro DI Werner Schwab

Schall und Vibrationen mit modernsten Technologien zu messen ist das Spezialgebiet des Ziviltechniker (ZT)-Büros DI Werner Schwab. Das kleine, aber sehr kompetente Büro führt normgerechte Messungen ebenso durch wie Ursachenforschungen, darüber hinaus werden Projekte zur Pegelminderung realisiert und kundenspezifische Software-Applikationen im Bereich der Messtechnik entwickelt. Entsprechende Lösungen im Bereich der Messtechnik für ganz spezielle Aufgabenstellungen zu erarbeiten und zu implementieren, darin liegt die große Herausforderung im Unternehmen.

MitarbeiterInnen-Qualifikation Sehr gutes mathematisches und physikalisches Verständnis und Basiswissen im Programmieren. Wichtig sind auch persönlicher Einsatz, realistische Selbsteinschätzung und umweltgerechtes Verständnis - alles Weitere lernt man „on the Job“! AnsprechpartnerIn ZT Büro DI Werner Schwab Hammergasse 6 A-9500 Villach fon +43 4242 54368-0 fax +43 4242 54368-40 w.schwab@acoustics.at www.acoustics.at

Unternehmensphilosophie

Die stärkere Fokussierung auf die Bereiche Schall und Vibration sowie die Arbeit an zahlreichen EntDIPL.-ING. WERNER SCHWAB Ingenieurkonsulent für Elektrotechnikwicklungsprojekten ermöglichen Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker die Erfüllung von immer spezifi9500 Villach - Hammergasse 6 - Austria fon: +43/4242/54368-0 fax: +43/4242/54368-40 scheren Kundenanforderungen. office@acoustics.at www.acoustics.at

Leistungsangebot Normgerechte Schall- und Vibrationsmessungen, Erstellung von Schallpegel-Prognosen , Bearbeitung von Maßnahmen zur Reduktion von Schallpegeln und Vibrationen , Software-Entwicklung für Schall- und Vibrationsmessungen.

32

MicroelectronikPrint.indd 32

08.11.12 17:59


Der Beruf ist das R端ckgrat des Lebens. Friedrich Nietzsche

33

MicroelectronikPrint.indd 33

08.11.12 18:00


Bild 4 ANGEBOT

KURZBESCHREIBUNG

KONTAKT

E-MAIL

WEBSEITE

Forderkurse

Naturwissenschaftlich-technisch orientierte Kurse, die für über die schulischen Inhalte hinaus interessierte SchülerInnen der Sekundarstufe I konzipiert sind

Industriellenvereinigung Kärnten: Mag. Paul Wieser, Regionales Netzwerk für Naturwissenschaften und Mathematik Kärnten

p.wieser@iv-net.at

www.iv-net.at

Treffpunkt Mathematik

Mathematik ist schön und interessant, spannend, eine Herausforderung - etwas, das man immer wieder gerne macht und wovon man gar nicht genug bekommen kann. Kurse für interessierte Jugendliche.

Regionales Netzwerk für Naturwissenschaften und Mathematik Kärnten: Mag. Gerhard Hainscho

gerhard.hainscho@inode.at

tom.pi-ahs.at

INIZIA-Kurse

Kursangebote für talentierte und überdurchschnittlich interessierte Jugendliche

Verein INIZIA: Bezirkshauptfrau Dr. Claudia Egger

office@inizia.at

www.inizia.at

Lerngarten Alternative Energien Kötschach Mauthen

Der erste Österreichische „Lerngarten der erneuerbaren Energien“. Dahinter steckt ein pädagogisches Konzept für „Erlebnis- und Erfahrungsunterricht“, das entdeckendes und handlungsorientiertes Lernen in den Vordergrund stellt und außerschulisches Lernen für alle Altersgruppen fördert. (Bild 2)

Verein energie:autark: Sabrina Barthel, Nawizentrum

Sabrina.Barthel@ktn.gde.at

www.energie-autark.at

NAWI-Tage Junior

Wenn sich Wissenschaft, LehrerInnen und SchülerInnen neben weiteren interessanten Themen ernsthaft um Gummibärchen, Roboter und Entwicklung von Computerspielen bemühen, hat man es mit den Tagen der Naturwissenschaften junior zu tun.

Regionales Netzwerk für Naturwissenschaften und Mathematik Kärnten: Mag. Beatrix Schoenet, Mag. Peter Holub

beatrix.schoenet@ph-kaernten.ac.at peter.holub@rnkaernten.at

ius.uni-klu.ac.at

SEMI High Tech U

Jungen Menschen spielerisch die Faszination Technik nahe zu bringen und ihnen konkret und praxisbezogen zu zeigen, wie spannend Jobs in der Mikroelektronik sind – das ist der Anspruch, dem sich das Organisationssteam der SEMI HTU verpflichtet fühlt. (Bild 3)

Nawizentrum: Dr. Christina Morgenstern, Mag. Peter Holub

cmorgenstern@science-impuls.at peter.holub@rnkaernten.at

www.ph-kaernten.ac.at

Talentecamp

Sommerakademie für begabte und besonders interessierte Schülerinnen und Schüler der AHS und BMHS in Kärnten (Physik- und Chemiekurse werden auch speziell für SchülerInnen der Sekundarstufe I angeboten)

Landesschulrat für Kärnten: Mag. Gerlinde Duller, Alpen Adria Universität Klagenfurt: Mag. Aurora Alonso, PH Kärnten: Mag. Peter Holub

gerlinde.duller@lsr-ktn.gv.at aurora.alonso@aau.at peter.holub@rnkaernten.at

home.schule.at

EXPI Gotschuchen

Auf einer überdachten Ausstellungsfläche von mehr als 400 m2 erleben Besucher und Besucherinnen auf rund 40 Experimentierstationen interessante, überraschende und auch lehrreiche physikalische Phänomene hautnah. (Bild 1)

Dr. Samo Kupper

samo.kupper@roz.at

www.expi.at

Weil ich ein Mädchen bin

Aktionstage zu naturwissenschaftlich-technischen Themen für Mädchen

Regionales Fachdidaktikzentrum für Informatik und Nawizentrum: Mag. Beatrix Schoenet, Mag. Peter Holub

peter.holub@rnkaernten.at beatrix. schoenet@ph-kaernten.ac.at

www.rnkaernten.at

Lerngarten NAWImix

Ein außerschulischer Naturwissenschaftlicher Lernort der Pädagogischen Hochschule Kärnten für LehrerInnen und deren Schulklassen. (Bild 4)

Nawizentrum: Mag. Sigrid Holub

sigrid.holub@ph-kaernten.ac.at

nawimix.ph-kaernten.ac.at

Planetarium Klagenfurt

Rätsel des Weltalls, Programme für Schulklassen, SchülerInnengruppen, Einzelpersonen, Kinderprogramme, und Sondervorträge

Planetarium Betriebs GesmbH, Kurt Anetzhuber

planetarium.klagenfurt@avk.at

www.avk.at

34

MicroelectronikPrint.indd 34

08.11.12 18:00


Nawi - der cleverste Weg zur Technik Wenn sich Wissenschaft, LehrerInnen und SchülerInnen gemeinsam ernsthaft um Gummibärchen, Roboter oder die Entwicklung von Computerspielen bemühen, dann hat man es wohl mit dem NAWI-Zentrum zu tun. Das NAWI-Zentrum ist die einzige Institution in Österreich, die im Bereich der Naturwissenschaften für die Fortbildung der LehrerInnen aller Schultypen verantwortlich ist. Gleichzeitig ist es aber auch ein Forschungszentrum, ein Zentrum für Projekte mit SchülerInnen sowie eine Anlaufstelle für Schulen, Regionen und Interessensgemeinschaften.

Bild 1

Bild 2

Angeboten werden Seminare und Workshops mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten für Lehrerinnen und Lehrer aller Schultypen, aber auch Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt werden. Vor allem regionale Forschungs- und Regionalentwicklungsprojekte stehen dabei im Vordergrund. Beispiele dafür sind SCHNAU – SchülerInnen entwickeln naturwissenschaftliche Aufgabenstellungen, eine Projektidee im Rahmen von Sparkling Science, der naturwissenschaftliche Lerngarten NAWImix oder das Projekt Lernende Region Hermagor in Kooperation mit der Landesplanung und mit „Lebenslang Lernen“. AnsprechpartnerIn Mag. Peter Holub Hubertusstraße 1 9020 Klagenfurt Tel.: +43 (0)664 9655115 peter.holub@ph-kaernten.ac.at

Bild 3

35

MicroelectronikPrint.indd 35

08.11.12 18:00


8

Wolfsberg

16

Spittal a.d.Drau

18

7

St.Veit a.d.Glan Feldkirchen i. K. 14

20

Hermagor

3

Villach

4,6,9,10,11,12, 13,15,19,21

Klagenfurt

Vรถlkermarkt

1,2,5,17

36

MicroelectronikPrint.indd 36

08.11.12 18:00


Firmenbezeichnung

Adresse

PLZ

Ort

Telefon

1

addIT Dienstleistungen GmbH & Co KG

Lakeside B09

9020

Klagenfurt am Wörthersee

050-618-64602

2

AMSC Austria GmbH

Lakeside B08

9020

Klagenfurt

0463-444604-0

3

Astron Electronic GmbH

Feistritz/Gail 333

9613

Feistritz / Gail

04256-29125-0

4

Berglitsch:technik

Richtstraße 10

9500

Villach

04242-230826

5

cms electronics gmbh

Ebentalerstraße 140

9020

Klagenfurt am Wörthersee

0463-330340-0

6

CTR Carinthian Tech Research AG

Europastraße 4

9524

Villach

04242-56300-0

7

ECE Wurmitzer GmbH

Pojedl 5

9562

Himmelberg

04276-3663

8

Flextronics International GmbH

Friesacher Straße 3

9330

Althofen

04262-2644-0

9

Infineon Technologies Austria AG

Siemensstraße 2

9500

Villach

05-1777-2807

10 Intel

Europastrasse 8T02

9524

Villach

04242-36732-013

11 IPAC Improve Process Analytics and Control GmbH

Europastraße 8

9524

Villach

04242-22810

12 Lantiq A GmbH

Siemensstraße 4

9500

Villach

04242-9008-7040

13 MICRONAS Halbleiterentwicklungs GmbH

Europastraße 8

9524

Villach

04242-36311

14 Muchar Logistik- und Handelsges.m.b.H

Alfred Nobel Straße 1 9100

Völkermarkt

04232-37788-0

15 Ortner Reinraumtechnik GmbH

Uferweg 7

9500

Villach

04242-311660-0

16 Payr Engineering GmbH

Wiederschwing 25

9564

Patergassen

04275-7070-700

17 Philips Consumer Lifestyle

Koningsbergerstr. 11

9020

Klagenfurt

0463-3866-552

18 PMS Elektro u. Automationstechnik GmbH

Wolkersdorf 46

9432

St. Stefan/Lavanttal

04352-36688-507

19 T.I.P.S. Messtechnik GmbH

Getreideweg 1

9500

Villach

04242-319720

20 WILD Elektronik und Kunststoff GmbH & Co KG

Industriestraße 4

9241

Wernberg

04232-2527-122

21 ZT-Büro DI Werner Schwab

Hammergasse 6

9500

Villach

04242-54368-0

37

MicroelectronikPrint.indd 37

08.11.12 18:00


38

MicroelectronikPrint.indd 38

08.11.12 18:00


Was ist das Schöne daran, im Technikbereich zu arbeiten?

Auf diese Frage geben die Mitgliedsunternehmen des [micro] electronic cluster ganz unterschiedliche Antworten. Die Bandbreite reicht dabei von „der Möglichkeit, die Welt zu verändern“ über „stets neue Aufgaben zu erhalten und dazu eigene Lösungen zu kreieren“ bis zur „unendlichen Vielfalt an Realisierungsmöglichkeiten für komplexe Anforderungen, die den Berufsalltag nie langweilig werden lassen“. Tatsächlich weisen technische Berufe im Vergleich zu anderen Fachrichtungen viele Vorteile auf. So geht es in technischen Berufen zumeist nicht um die bloße Aneignung von Fachwissen, sondern um das Verstehen von Zusammenhängen und Grundgesetzen und das Anwenden dieser Regeln. Die meisten technischen Ausbildungen sind so aufgebaut, dass sie unabhängig von der Vorbildung gut gemeistert werden können. Manche ExpertInnen schätzen die Kombination von AHS und technischem Studium sogar als ideal ein. Eine technische Lehre nach der Matura wird gerade für AHS-MaturantInnen als äußerst zukunftsträchtige Alternative zu einem Studium gesehen. Wer gut im Team arbeitet, ist in allen technischen Bereichen gerne gesehen. Es wird zusehends notwendiger, in – auch internationalen – Teams zu agieren und weltweit zu kommunizieren. Teamarbeit treibt neue Entwicklungen voran und berücksichtigt verschiedene Sichtweisen. Das ist auch ein Grund, weshalb Frauen verstärkt als Technikerinnen gefragt sind. Als TechnikerIn zu arbeiten bedeutet aber auch kreativ und innovativ zu sein. Die Vernetzung verschiedener Fachbereiche bringt Dynamik und neue Herausforderungen mit sich. Jahrelang dasselbe zu tun – und sich damit eventuell auch zu langweilen - , das gibt es in technischen Berufen selten. Im Gegenteil, neue Ideen sind gefragt. TechnikerInnen beschäftigen sich nicht nur mit ernsthaften und praktischen Fragen, sondern sind durchaus auch verspielt und künstlerisch tätig, wenn sie technische Produkte designen oder elektronische Spiele entwickeln. Technik trägt aber auch dazu bei, unser Leben zu verschönern, zu erleichtern oder sogar zu retten bzw. die Umwelt zu schützen. Viele technische Errungenschaften sind ein Segen für die Menschheit, viele Herausforderungen der Zukunft, wie beispielsweise die Energieversorgung, werden ohne technisches Know-how nicht mehr zu lösen sein.

39

MicroelectronikPrint.indd 39

08.11.12 18:00


Impressum: Verantwortlich für den Inhalt: Verein me2c [micro] electronic cluster tpv – Technology Park Villach Europastraße 8 9524 Villach - St. Magdalen Austria Mobil: +43 (0) 664 2084301 E-Mail: office@me2c.at Projektumsetzung: Texte & Fotos Mag. Andrea Knura, Armin Salcher 9631 Tröpolach www.andreaknura.info fotolia.com Grafik: grafik im vorzimmer | Cornelia Lackner Heiliggeiststraße 11 6020 Innsbruck www.vorzimmer.org

Mit freundlicher Unterstützung von: Technologiereferat des Landes Kärnten LR Mag. Harald Dobernig

MicroelectronikPrint.indd 40

09.11.12 08:46

Me2c - einfach TECHNIK  

Einblicke in deine Zukunft in technischen Berufen - powered by micro.electronic.cluster - multiply the power