Page 1

Juni 2012

Vill Stadt

ach

& Lan

d

MARTIN RAUCHENWALD

Kärnten Journal, Ausgabe Juni 2012, 1 9020 Klagenfurt, Österreichische Post AG, Postentgelt bar bezahlt, RM 11A038778K

J O U R N A L

Kelag - PlusClub verlost 10 x 2 Friday

VIP Day Pässe

Näheres auf Seite 47

A1 Beachvolleyball Grand Slam 2012 presented by ERGO FRIERSS EXTRAWURST: Weil‘s einfach die Beste ist! • Garantiert ausschließlich heimisches Fleisch • Familienrezept über Generationen überliefert • Appetitlich rote Farbe durch hohen Rindfleischanteil Erhältlich bei

-Fachgeschäften

Oft prämiert

www.frierss.at


ZUM ANFANG

Juni 2012

Inhalt

Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden. Mark Twain

Gewinnspiel des Monats REPORT „Kuma“ – erfolgreiche Drehbuchautorin

4

Ab in den Bottich – es wird gegautscht

6

Das KÄRNTEN JOURNAL und Enderle machen es möglich:

Wertvolle G-Punkte

vverlost ein Wanderset (Schuhe+Hose+Shirt) S im Wert von € 250,-

Bekanntlich gibt es ja viele Gebrauchsanweisungen für einen lebenswerten Alltag, dabei genügt bereits eine Kurz-Formel, mit der man punkten kann: Gesprächskultur, Gestaltung, Gemeinschaft und Geselligkeit. Das sind die G-Punkte, die wir in unserer aktuellen Ausgabe auch diesmal wieder ins Blickfeld rücken wollen.

WAN D

von

+

+

=

DAC E R-S HST ET EIN um

250, -

WERNBERG Der große Wernberg-Report

10

BAUEN & WOHNEN Die besten Wohnideen für Ihr Zuhause

26

Gewinnspiel Senden Sie uns einfach ein Mail mit dem Kennwort „Wanderer“ an daniela.slamnig@kaerntenjournal.at. Einsendeschluss ist Freitag, der 15. Juni 2012. Der/Die Gewinner/in wird telefonisch verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barablöse nicht möglich.

Gewinner des Monats

REPORT Jubiläum – 30 Jahre Polizeichor Villach

30

SANTNER

2

WIRTSCHAFT Villacher Runde Orientierungshilfe TAZ

Hartl-Gutschein eingelöst

42

In der vergangenen Ausgabe des KÄRNTEN JOURNAL Villach hat die Fleischerei Hartl unseren Lesern einen Warengutschein über 250 Euro zur Verfügung gestellt. Nun wurde der wertvolle Preis übergeben. V.l.: Gertrude Hartl, der Gewinner Peter Winkler, Daniela Hartl und Michael Jantschnig.

Impressum:

REPORT Villacher zeigen Ihr soziales Herz

52

GASTRO Do gemma hin – Burg Landskron

58

SPORT

KÄRNTEN Journal Villach Stadt und Land: Büro Villach: Moritschstraße 2/1/121, 9500 Villach, Regionale Leitung und Anzeigen: Michael Rumpold, Prokurist/Verkaufsleiter michael.rumpold@kaerntenjournal.at, Tel.: 0676 / 84 17 71 620 Manfred Ortner, Beratung/Verkauf manfred.ortner@kaerntenjournal.at, Tel.: 0676 / 84 17 71 621 Daniela Slamnig, Sekretariat daniela.slamnig@kaerntenjournal.at, Tel.: 0676 / 84 17 71 622 Redaktion: Albin Tilli (Ltg.), albin.tilli@gmail.com,Tel.: 0664 / 220 96 80, Mag.a Lisa Kassin, lisa.kassin@ktz.at, Dr.in Gudrun Tengg, Günther G. Mörtl, Monika Hausmann, Veronika Partoloth, Georg Partoloth, Carmen Lesjak

Vill Stadt

Wandern im Naturpark Dobratsch

»KÄRNTEN JOURNAL«

76

ach

& Land

J O U R N A L

Medieninhaber, Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: KTZ Bezirksjournale GmbH Geschäftsführer: Hansjörg Berger Karfeitstraße 24, 9020 Klagenfurt FN 354663p/LG Klagenfurt, UID: ATU 66070823 Vertrieb: kostenlos via Post an alle Haushalte der Bezirke Villach Stadt und Land Auflage: 52.200 Exemplare, Erscheinungsweise: monatlich Grafikkonzept: EVI GmbH, Karfreitstraße 24 9020 Klagenfurt, www.evi.cc Umsetzung: Michaela TiIIi Druck: a-Print Bezahlte Anzeigen oder Beiträge sind mit „Werbung“ oder „Anzeige“ gekennzeichnet und müssen nicht der Meinung der Redaktion Übernahme von Beiträgen nach § 44 Abs. 1 Urheberrechtsgesetz entsprechen.

Nächste Ausgabe am 6. Juli 2012. Online-Ausgabe auf www.villacher.eu.

Bestes Beispiel dafür ist die Gemeinde Wernberg. Wernberg hat Charme, hier findet man gesellige Menschen, die sich für die Gemeinschaft einsetzen, quer durch die Generationen. Geselligkeit versprechen auch die vielen Veranstaltungen, wie die erste öffentliche Gautschfeier oder das Jubiläumskonzert des Polizeichors Villach. Auch hier zeigen sich engagierte Menschen, die gestalten wollen, sowie Unternehmen, die ihren Fokus auf die Regionalität legen. Geschichten, die wir Ihnen näherbringen wollen. Damit uns das gelingt, legen wir Wert auf eine gepflegte Gesprächskultur, denn damit verbunden ist Wertschätzung und respektvolles Zuhören. Das ist uns wichtig, überzeugen Sie sich selbst. Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen Gudrun Tengg

Villach Stadt & Land


4

REPORT

Juni 2012

Villacher Drehbuchautorin erfolgreich Petra Ladinigg (28) schreibt für ihr Leben gerne und beschäftigt sich seit früher Kindheit mit Filmen. Nun flimmert der erste Film, für den die Villacherin das Von Georg Partoloth Drehbuch geschrieben hat, über die Kinoleinwand.

E

ine Hochzeit in Anatolien. Das bunte Treiben trügt, eine Vermählung ist nicht zwingend ein freudiges Ereignis für die Beteiligten. Ayse, die junge Braut, wird arrangiert verheiratet, an einen hübschen, fast gleichaltrigen Mann. Gleich nach dem Fest geht die Reise nach Wien los. Die Ehe wurde aber nur zum Schein geschlossen, denn in Wahrheit nimmt Ayse den Platz als Zweitfrau (auf Türkisch: Kuma) des Mannes ein, den alle Welt für ihren Schwiegervater hält. Seine erste Frau, Fatma, leidet an einer schweren Krankheit und möchte das Schicksal ihrer Familie in guten Händen – in Ayses – wissen. Den Zuschauer erwartet mit dem Film „Kuma“ ein spannendes Drama mit ungeahn-

»KÄRNTEN JOURNAL«

ten Wendungen. Geschrieben wurde das Drehbuch von der Villacherin Petra Ladinigg. Stets beschäftigt und dennoch gut gelaunt, Colatrinkerin, wohl um ihr notorisches Schlafdefizit zu übertauchen, so ist Ladinigg ihren Freunden bekannt. Ladinigg arbeitet sowohl alleine an Projekten, als auch mit dem Regisseur Umut Dağ zusammen. „Umut kontaktierte mich 2008 über StudiVZ. Er suchte nach Drehbuchstudierenden für eine Zusammenarbeit“, so Ladinigg. Beim ersten Treffen erzählte Dağ der Villacherin bereits über „Kuma“. „Ich wusste schon damals, dass ich dieses Projekt machen möchte.“ Petra Ladinigg recherchierte in Büchern und wissenschaftlichen Artikeln. Umut Dağ, ein Wiener mit kurdischen Wurzeln, kontaktierte Vereine und sprach mit vielen verschiedenen Menschen. So entstand das an realis-

tischen Gegebenheiten gehaltene Drama. Vor rund einem Jahr war es fix, dass der Film gedreht wird, Wega-Film nahm das junge Team unter Vertrag. Die junge Villacherin arbeitete bis zum Drehbeginn am Drehbuch weiter. „Selbst während des Drehs hatte ich noch die Gelegenheit an den Dialogen zu feilen“, erzählt Ladinigg. Rund zehn Tage wurde in Anatolien gedreht, fünfeinhalb Wochen in Wien. Premiere hatte „Kuma“ auf dem Filmfestival Berlinale, auch auf der Grazer Diagonale wurde der Film präsentiert. Momentan läuft er in den Wiener Kinos, auch in Frankreich, Spanien und England wird er gezeigt.

TIPP: Am 22. Juni läuft um 20 Uhr der Film im Villacher Filmstudio an, Drehbuchautorin Ladinigg und Regisseur Dağ werden an diesem Tag anwesend sein. Villach Stadt & Land


REPORT

Juni 2012

Große Auswahl für alle Katzenfreunde

Marktleiter Reiner Kristler mit fachkompetentem Futterhaus-Team

5

Für alle Hunde das passende Häuschen

Neueröffnung Das Futterhaus in Villach Eine tierisch gute Idee kommt mit vielen tierischen Angeboten in die Gewerbestraße. Tierische Auswahl! Mit der Futterkarte zahlen Sie nie mehr 100 Prozent!

A

uf über 500 m² wird im Zoofachmarkt in der Gewerbestraße in Villach ein breites Angebot an Nahrungsmitteln (auch Diätfutter, Futter für allergische Tiere, Snacks) und Tierzubehör geboten. Ausgezeichnet geschulte Mitarbeiter gehen auf individuelle Bedürfnisse ein, auch Sonderwünsche werden gerne erfüllt. Jede Menge an tierischem Zubehör ist vorzufinden – von nützlichen

Dingen wie Fahrradanhänger und Autoboxen bis hin zu intelligentem Spielzeug für Tiere. Selbstverständlich ist für alle Haustiere etwas dabei: egal ob Hund, Katze, Nager, Vogel, Fische oder Reptilien. In einer modernen Lebendtieranlage können Sie Nagertiere betrachten und auch kaufen.

Futterkarte: Sofortrabatt Mit der Futterkarte erhält man nicht nur bei jedem

Einkauf zwei Prozent Sofortrabatt abgezogen, es werden auch laufend Sonderangebote, Gutscheine usw. exklusiv vorab an die Futterkarten-Besitzer zugesandt.

Tierische Kennenlern-Möglichkeit Wir schenken Ihnen einen Gutschein über zehn Euro! Bitte ausschneiden und zu Ihrem Einkauf mitbringen. Also, nix wie hin ins Futter-

www.dasfutterhaus.at

JETZT NEU IN VILLACH! TIERISCH SPAREN IM FUTTERHAUS! 9500 Villach Gewerbezeile 5-7

Wir sind auch bei Facebook: www.facebook.com/dasfutterhaus

COUPON

gültig vom 06.06.

bis 30.06.2012!

€€

€ ANZEIGE

Mo.-Mi. 9-18 Uhr, Do.-Fr. 9-18.30 Uhr, Sa. 9-17 Uhr

haus, und nicht vergessen: Die Futterkarte lösen und nie mehr 100 Prozent bezahlen!

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


6

REPORT

Juni 2012

Gautschfeier 1952 in der Drau

Als Gautschmeister fungiert Armin Kreiner, Fachgruppenobmann der Drucker

Ab in den Bottich, jetzt wird gegautscht Ein feucht-fröhliches Gaudium erwartet die Villacher am 15. Juni: Auf Initiative der „Druckland Kärnten“- Unternehmen findet am Hauptplatz in Villach erstmals wieder eine öffentliche Gautschfeier statt. Von Gudrun Tengg

W

ird auch aufs Zähnereißen vermutlich verzichtet, nostalgisch, nass und lustig wird’s am Villacher Hauptplatz auf alle Fälle: Wenn der Ruf „Packt an! Lasst seinen Corpus posteriorum fallen auf diesen nassen Schwamm“ erschallen wird, bleibt sicher keine Auge trocken. Unterhaltung ist garantiert, so jedenfalls verspricht es der Brauch des Gautschens. Was bis dato in den einzelnen Druckereien intern zelebriert wurde, wird nun von den Unternehmen der Marke „Druckland Kärnten“ wieder in

die Öffentlichkeit gerückt. Mit dieser Aktion will man aber auch das Bewusstsein für Regionalität schärfen, wie es Armin Kreiner, Fachgruppenobmann der Drucker, betont: „Die Qualitätsmarke „Druckland Kärnten“ vereint heimische Produzenten mit dem Ziel, die Wertschöpfung im eigenen Land zu halten. Damit verbunden sind auch gesicherte Arbeitsplätze.“

„Feuchte“ Feier Bei der Gautschfeier werden ausgelernte Lehrlinge von den Sünden der Ausbildungszeit freigesprochen.

Dafür werden sie in einer „Bütte“, in einem Bottich mit Wasser, untergetaucht, oftmals auch auf einen nassen Schwamm gesetzt. Eine nasse Angelegenheit, Tumulte sind vorprogrammiert. Nach der „Taufe“ erhalten sie den Gautschbrief. So jedenfalls will es die Tradition, der auch die im Juni geplante Gautschfeier folgen will. Insgesamt sind laut Armin Kreiner zwanzig Gäutschlinge aus zirka sieben Kärntner Druckereien für das „Eintauchen“ vorgesehen, die jedoch nichts von ihrem „Glück“ ahnen. Als Gaut-

schmeister fungiert Armin Kreiner, ihm zur Seite stehen zwei Packer und ein Schwammmeister. Das Gautschbier wird von der Villacher Brauerei gesponsert. Geplant ist eine weitere Überraschung: Zwei Ehrengäutschlinge aus Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer kommen ebenfalls in den Genuss einer „Taufe“. Nach erfolgter Gautschung wird die Aufnahme in die „schwarze Kunst“ natürlich noch gebührend gefeiert, letztendlich heißt es doch nicht alle Tage: „Das ist dem Sohne Gutenbergs die beste Tauf.“

WIR HABEN AUCH FÜR SIE DEN RICHTIGEN PARTNER(IN) IN UNSERER KARTEI !

BERATUNG & COACHING GRATIS!

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


Wir haben Villachs

1. Adressen f端r Ihren neuen Wohntraum

>>


Hier finden Sie Villachs 1. Adress

Mit riesigen EIGENGÄRTEN von 143 m2 – 231 m2 Klagenfurter Straße, Dollhopfgasse Luxuriöse Bauweise Verkehrsfreie, begrünte in sich abgeschlossene Wohnanlage ■ Niedrige Energiekosten durch optimale Gebäudedämmung mit 20 cm Vollwärmeschutz ■ ■

3 Zimmer Gartenwohnung

4 Zimmer Dachgeschosswohnung

4 Zimmer Gartenwohnung

Wohnfläche 73,40 m2 Terrasse 28,80 m2 Eigengarten ca. 144 m2 KP € 169.332,–

Wohnfläche 96,55 m Terrasse 34,80 m2 Garten 184,20 m2 KP € 219.408,–

monatlich ab

monatlich ab

2

€ 383,90

Finanzierung mit 20% Eigenkapital Rate inkl. aller Nebenkosten und Wohnbauförderung Info: Finanzreal Herr Wallner Tel.: 0664/52 53 770

€ 500,60

Finanzierung mit 20% Eigenkapital Rate inkl. aller Nebenkosten und Wohnbauförderung Info: Finanzreal Herr Wallner Tel.: 0664/52 53 770

Wohnfläche 107,29 m2 Terrasse 36,48 m2 KP € 273,303,– monatlich ab

€ 692,80

Finanzierung mit 20% Eigenkapital Rate inkl. aller Nebenkosten und Wohnbauförderung Info: Finanzreal Herr Wallner Tel.: 0664/52 53 770

Tel.: 04242/45 304 www.nageler.biz

... mein Zuhause, mein Leben Wohnerlebnis ATRIUM ... leistbares Eigentum

Zentrumsnahes Wohnen

Wohnbaugefördertes Eigentum Hochqualitative Ausstattung (QHUJLHHI¿]LHQWH%DXZHLVH 1LHGULJH%HWULHEVNRVWHQ 1LHGHUWHPSHUDWXU)XVVERGHQKHL]XQJ Größen von 57 m2 bis 109 m2 %DXEHJLQQEHUHLWVHUIROJW

2 Zimmer Wohnung

Dachgeschosswohnung

4 Zimmer Gartenwohnung

Nageler Immobilien GmbH Tiroler Straße 19 9500 Villach Tel: +43 (0) 4242 45 304 ZZZQDJHOHUEL] ZZZQDJHOHUJPWY


en für Ihren neuen Wohntraum!

MODERN LIVING Sandwirtweg Der Inbegriff für zentrumsnahe Lebensqualität

EIGENGÄRTEN BIS 295 m2

TRAUMHAFTE Eigentumswohnungen von 51 m bis 98 m Wohnfläche MAISONETTEN mit Eigengärten 2

2

Wohnbaugefördertes Eigentum

Hochqualitative Ausstattung

Energieeffiziente Bauweise

Pelletsheizung mit Solarunterstützung

Niedertemperatur-Fussbodenheizung

3-fach Isolierverglasung

bis zu 25 cm Vollwärmeschutz

Größe von 51 m2 bis 99 m2

9LOOD9LFWRULD ... einzigartiges Wohlfühlambiente in einer der reizvollsten Gegenden der Stadt

9LOODFK /LQG9DVVDFK

Natur, Freiraum und Exklusivität

Traumhafte Eigentumswohnung zwischen 47 m2 und 102 m2 Wohnflächen

Architektur und Ausstattung auf höchstem Niveau

Tel.: 04242/45 304 www.nageler.biz


10 WERNBERG

Juni 2012

Luke & Lisa rocken die Bühne Dank ihres Talents schaffte es das Geschwisterpaar Lukas und Lisa Obereder aus s Wernberg nicht nur ins Finale von „Kärnten sucht den Schlagerstar“, sie konnten auch den Sieg für sich verbuchen. Aber auch die Zukunft verspricht noch einiges… Von Gudrun Tengg

E

s ist so eine Sache mit den Träumen. Für manche bleibt’s dabei, andere wiederum schaffen es tatsächlich, ihren Traum zu leben. Wie es funktionieren kann, wie man mit einem hitverdächtigen „G`fühl“ die Bühne rocken kann, beweisen Lukas und Lisa Obereder. Seit ihrer Kindheit Fans von Volksmusik, winkt ihnen nun selbst die Chance auf eine Karriere als Schlagerstar. Die Voraussetzung dafür besitzen beide, das zeigte sich beim Finale des Wettbewerbs „Kärnten sucht den Schlagerstar“. Als Duo Luke & LiSa konnten sie mit ihrem Lied „Des

G`fühl soll bleib`n“ siegen, doch damit nicht genug: Lisa schaffte es auch als Solistin mit ihrem Power-Schlager „Warum soll Volksmusik net rockn“ ins Finale. Talent mal zwei, das beeindruckt. Mehr noch: Lukas und Lisa sind auch ein Beispiel dafür, was man als Jugendlicher bewegen kann. Beide engagieren sich in Vereinen, sind Mitglieder der Brauchtumsgruppe und der Landjugend Wernberg. Außerdem widmet sich der Lehrling Lukas derzeit noch seiner Matura und ist überzeugter Feuerwehrmann, während Lisa auf der KSMG-Faschingsbühne begeistert.

Wernberg wächst Die Gemeinde Wernberg ist einem ständigen Wachstum ausgesetzt und ist eine der stärksten Zuwanderungsgemeinden in Kärnten. Die günstige geographische Lage und die optimale Verkehrsanbindung bewegt viele Menschen, sich in Wernberg anzusiedeln.

D

amit einher gehen natürlich die wachsenden Anforderungen an eine optimale Infrastruktur. In den letzten Jahren wurde daher ein

»KÄRNTEN JOURNAL«

verstärktes Augenmerk auf die Errichtung von Straßen, Straßenbeleuchtungen, Gehwegen sowie Wasserverund Abwasserentsorgung gelegt. Besonders die Be-

Laut einer Studie liegt Wernberg damit an elfter Stelle unter Österreichs Gemeinden, kärntenweit sogar an zweiter Stelle.

Bgm. Franz Zwölbar Nur mit einer funktionierenden Wirtschaft und einer vorausschauenden Finanzpolitik können wir den wachsenden Anforderungen gerecht werden.

Kontakt

Gemeindeamt Wernberg Bundesstraße 11 9241 Wernberg 04252/3000-0 wernberg@ktn.gde.at www. wernberg.gv.at Villach Stadt & Land

ANZEIGE

reitstellung von ausreichend qualitativ hochwertigen Kinderbetreuungsplätzen und die moderne Ausstattung der Bildungseinrichtungen ist der Gemeindevertretung ein großes Anliegen. Auch heuer stehen rund 800.000,-- Euro (d.s. zehn Prozent des Gesamtbudgets) für Investitionen zur Verfügung. Diesen finanziellen Handlungsspielraum ermöglicht u.a. die gesunde heimische Wirtschaft, die mit ihren rund 1300 Mitarbeitern für steigende Kommunalsteuereinnahmen sorgt.


WERNBERG 11

Richtung Grand-Prix Gab es bis dato Soloauftritte, so wollen sie es nun auch als Duo versuchen. Und Chancen dafür gibt es nun genug: Dank ihres Sieges winkt ihnen

nun ein Plattenvertrag sowie Auftritte mit Nik P., beim Warm-Up der Starnacht am Wörthersee sowie bei der Seitenblicke-Party des Musikantenstadels. Aber es wären nicht Luke & LiSa, hätten sie nicht noch ein Ass im Ärmel, wie es Lisa erzählt: „Wir haben es beide als Solisten auch in die Österreich-Vorentscheidung des Alpen Grand Prix geschafft.“ Am 22. Juni ist es soweit, ein Fan-Bus wurde bereits organisiert: „Wer Lust hat und mit uns nach Lienz fahren will, ist herzlich eingeladen und kann sich jederzeit bei uns melden.“ Ein weiterer Höhepunkt in der beginnenden Karriere der beiden Jung-Stars. Und auch wenn es die beiden irgendwie „noch nicht realisieren“ können – eines zeichnet sich ab: Der Traum von einer Schlager-Karriere beginnt nun langsam Wirklichkeit zu werden…

VERONIKA PARTOLOTH

Juni 2012

Hobbyimker Hugo Essmann mit seinen Bienenstöcken

Hobbyimker Hugo Essmann Von Veronika Partoloth Hugo Essmann aus Ragain arbeitet seit 30 Jahren mit Bienen. Derzeit betreut er acht Bienenvölker. Jeden Tag schaut er zu seinen Bienen. Derzeit ist Schwarmzeit und Hugo Essmann muss aufpassen, wo sich der Schwarm niederlässt. "Mit der Schwarmkiste werden die Bienen mit der Königin eingefangen und

kommen danach für einen Tag in Dunkelhaft, bevor sie einen neuen Bienenstock bevölkern", erzählt der leidenschaftliche Hobbyimker. Essmann betreibt die Imkerei aus Interesse an der Natur und freut sich über den wertvollen Honig für den Eigenbedarf. Die Bienenvölker sind für ihn auch wegen ihrer sozialen Struktur äußerst interessant.

Vertrauen verpflichtet Die Schuhs GmbH in Wernberg, Lichtweg 5, ist Ihr kompetenter Experte für Heizung, Wärmepumpen, Ökoenergie, Solar, Bad und Sanitär.

V.l. Mario Schuhs, Josef Pruntsch, Domenik Puck, Christian Gödl, Günther Leininger, Michael Wulz, Corinna Melinc, Dietmar Schreiber, Sandra Schuhs. Hockend v.l.: Markus Meschnik, Jamie Geiger und Helmut Matschek

D

ie Schuhs GmbH ist einer der wenigen Betriebe in Kärnten, der die breite Palette von Pellets, Gas-WasserHeizung bis hin zur Installation und Wartung von Wärmepumpen (Tiefe, Fläche, Luft) abdeckt. Dadurch bekommen unsere Kunden die geballte Kompetenz und Know-How aus einer Hand geboten.

Energiebedarfs gedeckt. TIPP: Holen Sie sich Ihre kommunale Förderung. Sparen Sie am richtigen Fleck. Wir bieten Ihnen kostenlose Beratung und attraktive Paketpreise. Nutzen Sie die Chance und testen Sie uns.

Kontakt

Die Schuhs GmbH ist für Sie da: Mo. bis Fr. 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung Villach Stadt & Land

Schon ein Solarkollektor von vier bis sechs Quadratmeter Größe reicht aus, um einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt mit Warmwasser zu versorgen. Damit sind bereits 25 Prozent des menschlichen

Schuhs GmbH Lichtweg 5, 9241 Wernberg Tel.: 04242/44928 office@heizung-1.com www.heizung-1.com

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

SANTNER (2)

Im Trend: Solarenergie


12 WERNBERG

Juni 2012

Geselliges Schenkel-Klopfen 1957 wurde die Idee geboren, heute bereichert die Schuhplattlergruppe „D´Almrauschbuam“ das Wernberger Brauchtumsleben und kann mit ihren Auftritten in ganz Kärnten punkten. Von Gudrun Tengg

Nachwuchssorgen haben die Almrauschbuam wahrlich keine.

E

igentlich klingt es ja ganz einfach: Ein Fünferschlag, ein Dreierschlag und ein Hochsprung, dazu Ausdauer und Kraft – und schon steht dem Schuhplatteln nichts mehr in Wege. So jedenfalls fasst es Mario Winkler, Obmann der Schuhplattlergruppe „D´Almrauschbuam“ Umberg / Wernberg, zusammen. Ob es damit getan ist oder nicht, begeistern kann das Schuhplatteln jedoch allemal. Dies belegt auch die Anzahl der Vereinsmitglieder mit insgesamt 46 aktiven und 320 unterstützenden Mitgliedern. Ambitionen, die nicht von ungefähr kommen. Einerseits ist da die Geselligkeit und das Miteinander innerhalb des Vereins, andererseits gibt es laut Gründungsmitglied Gerhard Glantschnig noch einen Grund: „Dass der Verein so gut dasteht, können wir unserem Ehrenobmann Andreas Knes verdanken. Er war stets der treibende Motor.“ Andreas

Mit Erfahrung für Wernberg Das Team der Volkspartei-Aktiv für Wernberg setzt sich mit viel Erfahrung für die Anliegen der Wernberger Bürger ein.

Am 12. und 13. Oktober 2012 werden die Wernberger Gesundheitstage® bereits zum 21. Mal durchgeführt. Ebenso sind Veranstaltungen wie der Friedenslauf für

»KÄRNTEN JOURNAL«

Der Autobahnvollanschluss sowie Lärmschutzmaßnahmen und Verkehrsberuhigungen im Ortskern von Wernberg sind eine jahrelange Forderung der Volkspartei-Aktiv für Wernberg. Mit Gemeindereferent Landesrat Achill Rumpold gibt es einen verlässlichen Ansprechpartner für Wernberger Themen auf Landesebene. Das Team der Volkspartei-Aktiv für Wernberg ist stets bemüht für Projekte finanzielle Mittel in die Gemeinde zu bringen. Der Seniorenbund Wernberg

HIPP

Licht ins Dunkel ein fixer Bestandteil des Arbeitsprogrammes.

Uwe Borchardt, Josef Kuehs, Veronika Partoloth und Adam Müller sind für Sie im Wernberger Gemeinderat aktiv mit Obfrau Gerlinde Nindler ist stets bemüht für die Mitglieder ein umfangreiches und vielfältiges Programm anzubieten. So führt ein Tagesausflug am 21. Juni über das Drautal nach Lienz und Kals ins Mölltal. Am 30. Juni findet um 14.00 Uhr ein Chorkonzert

des Seniorenchores beim Gasthaus Schiller statt. Die Wernberger Frauenbewegung ist aktiv dabei sich zu vernetzen und setzt dabei verstärkt auf ein Miteinander aller Frauen. Informationen unter www. vp-wernberg.com Villach Stadt & Land

ANZEIGE

G

e m e i n d e vo r s t a n d Adam Müller, Gemeinderätin Veronika Partoloth, Gemeinderat Uwe Borchardt und Josef Kuehs stellen Problemlösungen für die Bürger von Wernberg an die erste Stelle. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit des Teams der Volkspartei-Aktiv für Wernberg ist dem Thema Gesundheit und der Förderung von sozialen Projekten gewidmet.


WERNBERG 13

Juni 2012

VERONIKA PARTOLOTH

Knes war es auch, der 1957 die Idee hatte, den aus Bayern stammenden Schautanz in Wernberg aufleben zu lassen. Durch sein Engagement erfolgte 1960 die Gründung des Vereins.

Nachwuchs-Plattler

Zwei ältere Almrauschbuam: Obmann Mario Winkler und Gründungsmitglied Gerhard Glantschnig gut wie keine Voraussetzung, man sollte aber neben dem Mindestalter von sechs Jahren „drei Dinge“ mitbringen: Begeisterung, Taktgefühl und die Liebe zur Musik. Geprobt wird einmal in der Woche. Nachwuchsprobleme kennt man keine, denn auch bei den Kleinsten bewährt sich das erfolgreiche Motto der Almrauschbuam: Es wird mit Freude geplattelt und Geselligkeit gelebt.

LPD/KK

Inzwischen können „D´Almrauschbuam“ Umberg / Wernberg auf zahlreiche Auftritte und viele Auslandsfahrten zurückblicken, besitzen eine eigene Vereinstracht und sind in ganz Kärnten erfolgreich unterwegs. Damit man das Publikum auch weiterhin begeistern kann, wird fest geübt. Insgesamt gibt es derzeit vier Gruppen: zwei Kindergruppen sowie eine Jugend- und eine Gesamtgruppe. Was alle miteinander verbindet, ist der Spaß am Platteln. Das wird laut Gerhard Glantschnig bereits bei den Jüngsten sichtbar. Seit Jahren ist er für die Ausbildung des Nachwuchses verantwortlich. Für die Mitgliedschaft gibt es so

Im Ambiente des Schlosses Damtschach wird zu barocken Klängen getanzt

Barocke Tänze in Damtschach Im blauen Salon des Schlosses Damtschach erklingt barocke Musik. Eine fröhliche Kinderschar bekommt Einblick in barockes Tanzen. Mit Milo Pablo Momm gibt es als „Vorprogramm“ zur Barockoper Orfeo und Euridice, welche im August in Damtschach aufgeführt wird, für die Kinder der Volksschule einen Workshop. Barockes Tanzen

selbst auszuprobieren ist spannend. Kurz werden die Schrittfolgen erklärt und schon geht es los. Rechts – links – nach vorne – Sprung – Drehung, dies bereitet allen viel Spaß. Auch Direktorin Gerlinde Zehetgruber tanzt begeistert mit. Mit sehr einfachen Formen, die sich jeder leicht merken kann, wird in kurzer Zeit eine Choreografie einstudiert.

Seit über 55 Jahren Ihr Kaufhaus! Kunden wissen, dass sie im Eurospar ZlugaWurmitzer in Wernberg in einem Familienbetrieb mit Tradition einkaufen. 1957 eröffnete Franz Wurmitzer ein Geschäft mit 35 m². Bis heute ist der Betrieb auf 1.000 m² gewachsen und wird von Jutta Zluga-Wurmitzer, Helmut Zluga sowie ihren Kindern Julia und Andreas geführt. Im Vorjahr erhielt die Familie Zluga-Wurmitzer das Kärntner Landeswappen überreicht

Außerdem finden Sie viele Produkte aus der Region (Produkte des Kloster Wernberg, Amlacher Nudel, Finkensteiner Nudel, Kärntner Wein, Lavanttaler Most, Mitsche Brote und Villach Stadt & Land

Backwaren, ausgewählte Kärntner Feinkostspezialitäten der Firmen Tann und Frierss, Landskroner Wieseneier). Neu und exklusiv gibt es auch das Wernberger Bauernbrot mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen. Auch erhalten die Kunden liebevoll verpackte Geschenksartikel und -ideen, Obst- und Geschenkskörbe, sowie Partybrezen, Aufschnittplatten oder Brötchen.

Die Familie hat auch Auszeichnungen wie das Kärntner Landeswappen oder das Wernberger Wappen erhalten und war bei diversen Obst- und Gemüsepreisen Österreichweit unter den Erstplatzierten. Im Eurospar werden 40 Mitarbeiter aus der Region beschäftigt und ständig Lehrlinge ausgebildet. Tipp: Lassen Sie sich im Cafehaus vor oder nach dem

Einkauf verwöhnen und auf der Panorama-Terrasse die Seele baumeln.

Kontakt Eurospar Jutta Zluga-Wurmitzer KG Bundesstraße 4b 9241 Wernberg Tel.: 04252/24479 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.: 7:15 bis 19.15 Samstag: 7.15 bis 18 Uhr

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

Z

usätzlich zu dem bewährten EurosparSortiment (ca. 15.000 Produkte) werden den Kunden auch Artikel wie Blumen, Schulartikel, Kurzwaren usw. angeboten.


14 WERNBERG

Juni 2012

VERONIKA PARTOLOTH (2)

Maler, Grafiker, Redakteur

Malen ist nach wie vor eine Leidenschaft von Georg Schulnig

Vor Ort malte Schulnig 50 Bauernhäuser und Gehöfte. Diese Zeichnungen stellen einen topografischen Wert dar.

Mit Schreibblock und Kamera, so kennt man Georg Schulnig. Dreißig Jahre war er für die Wernberger Gemeindezeitung verantwortlich.

E

r war stets bemüht neutral über das Geschehen in der Gemeindestube zu berichten. Von 1974 bis 2004 war Georg Schulnig als Redakteur der Gemeindezeitung bei allen Veranstaltungen, Gemeinderatssitzungen und Eröffnungen vor Ort. Die gesammelten Gemeindezeitungen hat der gelernte Schriftsetzer fein säuberlich gebunden. Diese stellen ein Stück Zeitgeschichte dar. Bei diversen Veranstaltungen entstanden über 300 Karikaturen der Wernberger Bürger. In seiner Zeit als Redakteur mussten die Fotos noch entwickelt werden,

ÖFFNUNGSZEITEN MO/MI DI/DO FR SA

TOP AUSWAHL

11.00 bis 18.30 Uhr 11.00 bis 15.00 Uhr 14.00 bis 18.30 Uhr 09.00 bis 12.30 Uhr

TOP PREISE

die umfangreichen Berichte schrieb Schulnig auf der Schreibmaschine. „Mein Enkel Georg überzeugte mich 1994 von der Notwendigkeit der Anschaffung eines Computers und einer digitalen Kamera“, lacht Schulnig. Heute ist die Bildbearbeitung am PC für den rüstigen Wernberger eine Selbstverständlichkeit. Über 6000 Illustrationen Schulnigs wurden in 40 Jahren in der Kinderzeitschrift Regenbogen publiziert. Auch von vielen Anekdoten über Begegnungen mit Kräuterpfarrer Weidinger kann Georg Schulnig erzählen.

GER N Ä F N VOM A PROFI BIS ZUM TOP BERATUNG

In unserem Modellbaufachgeschäft Modellbaufachgeschäft finden Sie funkfunk-ferngesteuerte Automodelle, Flugmodelle, Hubschrauber und Schiffsmodelle (Elektro und n Verbrenner) Verbr b enner) sowie sämtliches Zubehör u und Tuningteile zu fairen Preisen. In der eigenen Modellbauwerkstatt führen wir sämtliche Reparaturen, Reparatu turen, Einstellungen und Serviceleistungen Servicele durch. Beratung und Service stehen für uns an erster Stelle.

r N meh O V d e e Topsp ALS 70 km/h

Top Preise AUF ALLE T-Rex Helis + ZUBEHÖR

Über 100 VERSCHIEDENE RC-Cars LAGERND

Speed UND Fun AM Wasser solange der Vorrat reicht

9523 St. Ruprecht bei Villach, Millstätterstraße 59, Tel. 04242/41118 E-Mail: info@modellbau-albl.com, www.modellbau-albl.com

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


WAAAS ….??? Sie haben Ihr Geld NOCH IMMER NICHT in Sicherheit gebracht…??? mit Investment in IMMOBILIEN nirgendwo sonst, ist - IHR Geld SICHERER und ertragreicher angelegt

...rufen Sie mich einfach an... +43 (0) 699 14 00 88 80

ijk ErtragsImmobilien Rendite/p.a. von 4 – 8 % Senioren-Wohnanlage in Kärnten: Beteiligung oder Kauf von einzelnen Wohneinheiten, Häusern oder der gesamten Anlage – Betrieb sichergestellt: Investment KP ab € 90.000,- garant. Rendite von ≥ 4% Zinshaus Villach-Zentrumsnähe, top-renoviert: 2 Geschäftslokale, 5 Wohneinheiten, teilw. unterkellert; asph. Innenhof m. 8 KFZ-AP; KP auf Anfrage – Rend. 6%

Wernberg: perfekt renovierter Stadl – ausbaufähig für Wohnzwecke; geeignet für Pferdehaltung, neue Selchkammer; 2843 m² gewidmeter Baugrund Kaufpreis auf Anfrage, dazu 25.000 m² Weide pachten/kaufen

Wernberg – sonnige Dorflage: gepflegtgroßzügiges Einfamilienhaus; ca. 130 m² Wohnfläche + 50 m² Reserve; gute Ausstattung; voll unterkellert; Doppelgarage, Carport; gepflasterte Einfahrt; 906 m² mit gepflegtem Garten; fairer Kaufpreis

Villach-Zentrum: attrakt. Geschäftslokal 183 m² m. 12 m Auslagenfront; in tops. Wohn-/Geschäftshaus; sehr gute Frequenzlage, langfristig vermietet; KP auf Anfrage – Rend. 7,6 % Zinshaus in Villach-Fußgänger-Zone; renoviert, neue Pellets-ZH; 7 Wohneinheiten, 2 Geschäftslokale, voll unterkellert; eigene Parkplätze und Garagen; KP auf Anfrage – Rend. 7 %

VILLACH-Stadt: topmodernes Architektenhaus mit Bestausstattung; 180 m² Wohnfläche, Süd-Terrasse, 2 Balkone, Doppelcarport- unterkellert; interessanter Kaufpreis

VILLACH-Stadt: gepflegtes Reihenhaus in ruhig-sonniger Lage; 4 SZ, Marmorbad, Wohn-Esszimmer; Kü; Sauna mit Ruheraum; exkl. Weinkeller; TG, EG; gutes Preis/Leistungsverhältnis

VILLACH - Warmbad: ein Leckerbissen f. Wohn-Feinschmecker im Erholungsgebiet u. Thermennähe; neuwertige, topmoderne Maisonette m. herrlichem Blick über Villach; 2 SZ mit Wintergarten u. Ausgang zur Terrasse und Eigengarten; Schrankraum, neues Bad, Küche-Wohn-Eßzimmer, großer Balkon, Sauna; KFZ-AP; Kaufpreis auf Anfrage; WBF-Übernahme möglich

…weitere GastronomieObjekte in attraktiven Skigebieten a. Anfrage


16 REPORT

Juni 2012

Mit der Kärnten Card in den Sommer Laden Sie Ihre Kärnten Card jetzt auf und genießen Sie den Sommer bei entspannten Ausflügen in ganz Kärnten. zielle Rabatte bieten. Wer auf den Sommer wartet, der startet am 23. Juni mit dem vergünstigten Sommerpaket. Sie haben noch keine Kärnten Card für Einheimische? Dann erhalten Sie diese in den Servicestellen,

die Sie unten in der Infobox finden. Aufladen können Sie Ihre Kärnten Card für Einheimische am schnellsten über den Webshop, online unter www.kaerntencard.at/einheimische.

Preise für das Sommerpaket gültig vom 23. 6. bis 26. 10. 2012

Auflade- und Servicestellen BEZIRK VILLACH, VILLACH-LAND Tabak-Trafik Schubert Keltenwelt Frög McDonald´s, Villach, Hauptplatz* McDonald´s, Villach, Maria Gailer Straße* ATRIO Centerinformation* Tourismusinformation Villach-Stadt Kleine Zeitung, Büro* Trafik Jörgl, EKZ Interspar Tabakfachgeschäft Pichler Harald VIFAOS Tourismus Tourismusinformation Bad Bleiberg Wurzelpark Arriach-Gerlitze Alpenwildpark und Naturstadel Gemeinde Feld am See Tourismusinformation Faak am See Bergbahnen Dreiländereck Marktgemeinde Nötsch im Gailtal

Preise

9220 9232 9500 9500 9500 9500 9500 9500 9500 9523 9530 9543 9544 9544 9583 9601 9611

Velden Rosegg Villach Villach Villach Villach Villach Villach Villach Landskron Bad Bleiberg Arriach Feld am See Feld am See Faak am See Arnoldstein Nötsch

+43(0)4274/2068 +43(0)676/848350505 +43(0)4242/22555 +43(0)4242/22555 +43(0)4242/35256 +43(0)4242/205-2900 +43(0)4242/27350 +43(0)4242/22279 +43(0)4242/241141 +43(0)4242/42000-10 +43(0)4244/31306 +43(0)4247/8811 +43(0)4246/2776 +43(0)4246/2273 +43(0)4254/2110 +43(0)4255/2585 +43(0)4265/2145

Erwachsene und Senioren € 46,– Kinder (1997–2005) € 22,– Kinder ab dem Jahrgang 2006 und jünger können die Ausflugsziele in Begleitung der Eltern oder Großeltern mit einer aufgeladenen Karte kostenlos benützen.

KÄRNTEN-CARD-APP Jetzt downloaden! www.kaerntencard.at

* In diesen Servicestellen erhalten Sie die Kärnten Card für Einheimische.

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

M

it dem Saisonpaket der Kärnten Card für Einheimische können Sie bis 26. Oktober über 100 Ausflugsziele in ganz Kärnten gratis besuchen. Zusätzlich gibt es über 60 Bonuspartner, die den Kunden spe-

Villach Stadt & Land


18 BAUEN & WOHNEN

SG-WERBEGRAFIKDRUCKDESIGN (4)

Juni 2012

Harald & Josef Pucher

Gartenkunst Wintergärten

GlasWINDspiele Das persönliche Kleinod „Garten“ wird für viele Menschen zum zusätzlichen Lebensraum. Harmonische Gartenstimmung ist harmonische Lebensstimmung.

G

Tis

mehr Licht mehr Raum mehr Leben

lerei ch

Harald

Pucher

Seeblickstraße 167 9580 Drobollach Tel. 04254 / 2938, Fax -8 www.pucher-betriebe.at 0664 1501206 Ihr Finstral Profi Partner

»KÄRNTEN JOURNAL«

erhard Scheidenberger ist selbständig in der Werbegrafik und im Kunstdesign tätig. Nebenbei beschäftigt er sich auch intensiv mit der Pressefotografie. Da kommen ihm sein künstlerisches „Auge“ und sein ausgeprägter Sinn für Form und Farbe zu Gute. Nun wartet er mit etwas ganz Besonderem auf: Handgefertigte GlasWINDspiele. „Für mich ist der Garten etwas ganz „Eigenes“, er ist Erholung für Körper und Geist, eine Rückzugsoase aus dem täglichen Arbeitsstress. Hier wird der Mensch wieder zum Menschen, weitab von der Alltagshektik,“ erzählt der Künstler.

Das Spiel der Sonne und die Kraft des Windes Es sind keine gewöhnlichen Windspiele. Es sind Windspiele, die auf zwei Meter hohen Edelstahlkonstruktionen angebracht sind. Durch Aluwelle und Drehlager, die druckverschlossen sind, wird das Glaskunstwerk beweglich. „Meine GlasWINDspiele sind handgefertigt in beson-

ders schönen Formen und wundervollen Farben. Es gibt Schmetterlinge, Wellen, Quadrate, runde Lichtscheiben, Sonne und Mond, einen erotischen Mund oder den Kopf der Meduse. Hier habe ich auch einen ganz besonderen Künstler an meiner Seite, der meine Vorstellungen umsetzt. Es ist dies Mario Karner aus Villach, der auch ein eigenes Glaskunst-Atelier betreibt. Mario verwendet ausschließlich QualitätsBull glas wie Floatglas, Bullseyeglass (2- und 3-fach )“, so Gerhard Fusing)“, enberger. Mit Scheidenberger. eichtigkeit der Leichtigkeit und Kraft indes des Windes (Feng) wird ergie die Energie durch das indGlasWindarspiel harch monisch verteilt as und das Spiel d e r Sonne mit den Farben des Glases gibt jedem Spiel

seinen eigenen Charakter und eine individuelle „Lebensstimmung“. Durch das Kunst-GlasWINDspiel wird der Garten zum *****Garten – und das nicht nur im Sommer, die Spiele sind „winterhart“. Der Garten ist der letzte wirkliche Luxus unserer Tage und die einzige Funktion des Gartens ist es, seinen Besitzer zum Lächeln zu bringen. Nähere Info: 0660 20 30 475

Villach Stadt & Land


Ehemals “Gasthof

zur Glocke“

d i r e k t v o m B a u t rä g e r

Neu renoviertes Wohnhaus mit Seeblick, 10 Wohnungen von 65 - 115m2

BM Service & Investment GmbH | Austrasse 118 | A-5582 St. Michael | +43/660 77 38 771 | office@bmservice.at | www.bmservice.at

Wohnen im Zentrum

von Spittal/Drau

Sonnige, zentrale Lage mit schönem Ausblick, Wohnungen mit 42 - 83m2 zuzüglich Balkone oder Terassen


20 BAUEN & WOHNEN

Juni 2012

Horst Spitzer

Wer ist ÖkoFEN überhaupt? ÖkoFEN ist ein oberösterreichisches Familienunternehmen, das vor 15 Jahren die erste typengeprüfte Pellematic auf den Markt gebracht hat. Heute vertrauen weltweit über 60.000 Kunden auf eine Pelletsheizung von ÖkoFEN. Warum entscheiden sich immer mehr Kunden für eine Pelletsheizung? Pellets sind reine, gepresste Säge- und Hobelspäne. Sie zeichnen sich durch hohen Energiegehalt, ausgezeichneten Heizwert und umweltschonende Verbrennung aus. Pellets sind ein CO2-neutraler, heimischer Brennstoff und über Jahre sehr preisstabil und krisensicher. Die Wertschöpfung bleibt im Land. Das bringt Arbeitsplätze und sichert Einkommen. Obwohl die Pelletsheizungen sehr wirtschaftlich sind, gibt es trotzdem noch immer hohe Förderungen. Was gibt´s bei ÖkoFEN? Wir sind Komplettanbieter von Pelletskesseln, Gewebetanks, Heizzentralen, Pufferspeichern und Boilern bis hin zu Solaranlagen. Für den Neubau haben wir die Pellematic SMART, die Sonnen-Pellets-Heizung entwickelt.

ANZEIGE

Kontakt Peter Schweighofer Drauweg 17 9524 St. Magdalen Tel.: 0699 /1039 25 24 peter.schweighofer@ oekofen-west.at www.peter-schweighofer.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

Peter Schweighofer und ÖkoFEN nehmen sich Zeit für Ihre Kunden. Das schafft Vertrauen. Der Einbau ging schnell über die Bühne. Die Einschulung für die Anlage erfolgte durch ÖkoFEN-Spezialisten.

Über einen Bekannten kamen wir zu Peter Schweighofer und haben uns sofort für eine ÖkoFEN Pelletsheizung samt Solaranlage entschieden. Eine Rundum-Kundenbetreuung, wie man sie sich vorstellt

Peter Dobner Die Umstellung erfolgte schon 2008. Eine Solaranlage minimiert meinen Pelletsverbrauch und so hat sich die Investition jetzt schon gerechnet. Bei Fragen steht die Fa. ÖkoFEN prompt zur Verfügung.

Unschlagbares Team Seit vielen Jahren ist Peter Schweighofer in der Energie- und Heizungsbranche tätig. 2008 hat er sich mit ÖkoFEN auf Pellets spezialisiert.

B

ei Peter Schweighofer bekommen Sie alles aus einer Hand. Von der Beratung und Planung bis hin zur kompletten Fertigstellung durch kompetente heimische Installationsbetriebe. „Als Teil eines großen im Aufbau befindlichen Netzwerkes, das viele heimische Handwerker im Kärntner Energienetzwerk verbindet, schöpfe ich gute Kontakte zu regionalen Qualitätsbetrieben, die ich

ÖKOFEN/KK

Peter Schweighofer, ÖkoFEN Kärnten

Otto Lauritsch

gerne mit gutem Gewissen weitervermitteln kann.“

Umfangreiches Service Ich biete: unverbindliche und kostenlose Beratung, Planung und Terminkoordination, Einreichunterlagen für Behörden und Hilfestellung bei Landes-, Gemeinde- bzw. Bundesförderung

Dieter Kollmitzer GEKO, Arnoldstein

Thomas Platzer Trubka, Latschach

Wir arbeiten seit kurzem mit der Firma ÖkoFEN zusammen, haben eben erst gemeinsam eine größere Anlage umgesetzt. Alles funktionierte ordnungsgemäß. Ich kann ÖkoFEN ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit heimischen Firmen, die schon lange in der Materie tätig sind, ist für alle ein Vorteil. Peter Schweighofer ist ein Profi, die Qualität der Produkte wirklich top.

Doppelte Förderung Im Jahr 2012 gibt es zusätzlich zur Landesförderung wieder einen Sanierungsscheck. Bis Ende des Jahres gibt es für die Heizung bzw. thermische Sanierung eine Förderung bis zu max. 5.000,00 Euro. „Senden Sie mir eine unverbindliche Anfrage, oder rufen Sie an, ich berate Sie gerne!“

Michael Saueregger Mike Installationen Pellets sind CO2-neutral, nachwachsende Rohstoffe und von den Heizkosten her günstiger. ÖkoFEN ist ein einheimischer Vorzeigebetrieb mit langjähriger Erfahrung. Die Wertschöpfung bleibt in Österreich. Villach Stadt & Land


Jetzt umsteigen!

rnten: Bis zu

in Kä Förderungen

Informationen unter: www.holzsolar2012.at

o r u E 0 0 3.4 von Öl zu eim Umstieg

b

Ihr ÖkoFEN Fachberater: ÖkoFEN Energietechnik GmbH Peter Schweighofer Handelsagentur 9524 St. Magdalen, Drauweg 17 Mobil: 0699 /1039 25 24 peter.schweighofer@oekofen-west.at www.peter-schweighofer.at

www.pelletsheizung.at

Pellets!


22 BAUEN & WOHNEN

Juni 2012

Villach voll im „TRENNT“ Abfall-Hotline: Alle tun es – reinwerfen 04242 / 205 - 6300 statt wegwerfen! Villach startete eine einzigartige Motivationskampagne mit dem Ziel: Weniger Restmüll, niedrigere Gebühren

M

it der Kampagne soll vor allem das Bewusstsein für den Umweltschutz und die wertvollen Rohstoffe, die sich im Abfall befinden, geschärft werden, und jeder wird sofort erkennen, welche Abfallstoffe in die unterschiedlichen Mülltonnen gehören. „Je genauer getrennt wird, desto größer ist der Wurf für das Verwertungssystem. Wir wollen mit der Kampagne vor Augen führen, dass der Abfall wertvolle Ressour-

Mit Schwung in den eigenen Pool Wir leben im Paradies der Badenixen. Unsere Seen haben Trinkwasserqualität und werden im Sommer schön warm. Und dennoch sehnen wir uns nach dem ganz privaten Wassererlebnis. Der Pool im eigenen Garten gehört einfach dazu.

W

er sich einen Pool anschaffen will, hat die Qual der Wahl. Da wäre z. B. die Frage, wie viel Platz im Garten zur Verfügung steht – und wie viel davon man für den Pool reservieren möchte. Dann noch, ob Sie ihn nur zum Plantschen oder auch zum Schwimmen benötigen. Als Nächstes ist zu klären, wo er hinkommen soll. Wählen Sie einen Standort mit viel Sonneneinstrahlung. Die Sonne ist die billigste Energiequelle. Ent-

»KÄRNTEN JOURNAL«

scheiden Sie sich für einen windgeschützten Platz. Den Wind kühlt das Beckenwasser ab und bringt den meisten Schmutz ins Becken.

Pflanzen statt Chlor Wer lieber ein naturbelassenes Schwimmerlebnis möchte, ist beim Schwimmteich richtig. Die Reinigung mit Chlor oder anderen chemischen Stoffen fällt weg, auch das Erscheinungsbild kann davon profitieren, weil sich ein Teich besser in einen gewachsenen Garten einfügt.

DLD

Von Angelika Dobernig

Damit auch Ihr Pool zu einer ansprechenden Wassseroase wird, ist gute Planung nötig.

So bleibt das Wasser glasklar • Chemische Desinfektion mit Chlor. Meist wird mit Langzeitchlortabletten gearbeitet, die in einem eigenen Behälter und durch Umwälzung für sauberes Wasser sorgen. • Wer das Meer liebt und kein Chlor will, ist mit Salz gut beraten. • Wasserpflege mit Ozon ist eine trendige, chemiefreie Wasseraufbereitung. • Wasserdesinfektion mit Sauerstoff erfordert mehr Aufmerksamkeit als die Zugabe von Chlor. Villach Stadt & Land


BAUEN & WOHNEN 23

Juni 2012

ANZEIGE

Die Villacherinnen und Villacher haben’s in der Hand und können bereits tolle Sammelergebnisse vorweisen, trotzdem gibt es noch Freiräume. Denn im Restmüll landen immer wieder Dinge, die dort nicht hingehören. Die Motivationskampagne – nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit Witz und Kreativität – wurde gestartet, um Fehlwürfe zu verringern. Damit beteiligen sich die Bürgerinnen und Bürger mit vielen Vorteilen aktiv am Umweltschutz und im nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen.

Villach Stadt & Land

MONIKA ZORE

cen und Rohstoffe enthält, die durch richtiges Trennverhalten gut genutzt werden können. In weiterer Folge können durch weniger Restmüll die Müllgebühren deutlich niedriger gehalten werden. Die Bürgerinnen und Bürger profitieren also mehrfach“, unterstreicht Stadträtin Irene Hochstetter-Lackner.

www.villach.at/abfallwirtschaft Mit der einzigartigen Motivationskampagne „Villach voll im ,Trennt‘“, getragen von Witz und Kreativität, sensibilisiert jetzt die Stadt Villach ihre Bürgerinnen und Bürger für eine noch nachhaltigere Abfalltrennung. Stadträtin Irene Hochstetter-Lackner mit der Biomüllwagenpartie Harald Singerl und Joachim Puschnig sowie Abfallberater Oswald Guggenberger (von rechts) beim Start der Bioabfall-Plakatkampagne

»KÄRNTEN JOURNAL«


24 BAUEN & WOHNEN

Juni 2012

Die Sonne heizt Ihre Wohnung In der Oberen Fellach errichtet BEV-Haus in ruhiger, attraktiver Lage eine Wohnanlage nach den Bedürfnissen der Menschen mit einer Ausführungsqualität, die kaum Wünsche offen lässt. Mit modernster bewährter Technik wird auf Energiebewusstsein, die Kraft der Sonne und den Klimaschutz Wert gelegt.

A

lle Wohnungen sind nach Süden orientiert und haben durch die großzügigen Terrassen und Balkone sowie der ländlichen Umgebung eine hohe Wohn- und Wohlfühlqualität. Bei der Gestaltung der Wohnungen und Terrassen wurde auf viel natürliches Licht und Privatsphäre Wert gelegt. Viel Grünfläche und reiche Bepflanzung, eine Tiefgarage sowie mehrere nur kleine Stellplatzflächen verhindern die Lärm- und Abgasbelästigungen und erhöhen die Wohnqualität.

Bei dieser Wohnanlage zahlt die Sonne für Sie die Heizkosten. Thomas Sereinig, Geschäftsführer

Photovoltaik, Solarenergie, Strahlungswärme, Komfortlüftung und hohen Wär-

medämmwerten wird diese Anlage ihre Betriebskosten heute und in Zukunft gering halten. Für Energiebewusste werden die gesamten Heizkosten

inklusive der Warmwasseraufbereitung von den Einnahmen der PhotovoltaikAnlage abgedeckt. Weitere Energiekostenreduktionen werden durch LED-Beleuchtung der Allgemeinflächen und Automatisierungsmöglichkeit des Eigenstromverbrauchs erreicht. Lassen Sie Ihr Wohnhaus für Sie arbeiten und die Energiekosten übernehmen. Und das alles zu einem leistbaren Preis.

Durch ein neues Energiekonzept in Kombination mit bewährter Technik,

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


BAUEN & WOHNEN 25

Juni 2012

Lassen Sie die exklusiven Materialien auf Ihre Lebensqualität wirken. Sonja Maier, Verkauf

Ziegelmassivbauweise Das gewählte Baumaterial Ziegel hebt die Wohnqualität. Durch seine Fähigkeit zu atmen, Feuchtigkeit aufzunehmen und diese auch wieder abzugeben, sowie das Vermögen, die Raumtemperatur auszugleichen, schafft der Ziegel ein angenehmes und gesundes Raumklima. Dieses wirkt sich selbstverständlich positiv auf alle Lebensbereiche und auf das Wohlbefinden aus.

Highlight Technik 42 kWp Photovoltaik mit mehr als 50.000 KW-Stunden Stromerzeugung im

Jahr, ausgestattet nach dem neuesten Stand der Technik. Solaranlage mit 18 Zellen, kombiniert mit zwei 2000-Liter-Schichtwärmespeicher, energieeffiziente Zirkulationstechnik mit großem Einsparungspotential, Komfortlüftung nach persönlichen Bedürfnissen steuerbar, 92 Prozent g g Wirkunsgrad. Strahlungswärme anstatt Fußbodenheizung, Beleuchtung aller Allgemeinflächen mit LEDLicht, hohe Energieeinsparung bei langer Lebensdauer und WC-Spülung mit Regenwasser (umweltfreundlich).

Individuelle Planung Mitspracherecht bei der Planung sowie Begleitung und Hilfestellung bei Fliesen, Böden und Sanitäranlagen sind weitere Gründe, warum BEV-Haus bevorzugt wird. Baubeginn für die Wohnanlage Obere Fellach ist im Herbst 2012.

Sonja Maier, 0664/822 999 2 sonja.maier@bev-haus.com

Ihre Vorteile

• Leben in einem Haus der Zukunft • Vollständig erneuerbare Energieversorgung • Innovatives und intelligentes Stromsparsystem zur Optimierung Ihrer Stromkosten • Photovoltaik – die Zellen der Zukunft • Solare Energie • Meine Wohnung ... meine Ladestation: für Gesundheit, Wohlbehagen und Energie. Villach Stadt & Land

Sprechen wir persönlich über die viele weiteren Vorteile von BEV-Haus und Ihre individuellen Wünsche. Gemeinsam erfüllen wir Ihren Traum vom Eigenheim!

Kontakt

BEV-Haus Hans-Gasser-Platz 7 9500 Villach Tel.: 04242 / 22 8 24 office@bev-haus.com www.bev-haus.com

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

Wohnen und Leben in der BEV-Wohnanlage in der Unteren Fellach heißt für Sie:


26 BAUEN & WOHNEN

KK

KINNASAND/KK

Juni 2012

Schmidt’s präsentiert ganzjährig Heizgeräte der führenden Hersteller zum fairen Preis

ANZEIGE

Schmidt’s – Österreichs großer Fachhändler mit seinen Kärntner Standorten Klagenfurt und Villach – ist Kärntens führender Handel für Dauerbrandherde, Scheitkamin - und Pelletkaminöfen. uf 300 m² präsentiert Schmidt’s Heizgeräte der führenden Hersteller RIKA, Haas + Sohn, Lohberger, Austroflamm und Oranier.

A

das zu einem absolut fairen Preis. Gerne berät Sie Ihr Schmidt’s Fachberater bei der idealen Produktauswahl für Ihre persönlichen Anforderungen.

Große Produktauswahl

Die neue Vorteilskarte

Die Zukunft des Heizens liegt in der effizienten und sauberen Verbrennung. Heizkosten sparen und die Umwelt schonen, dies hat sich Schmidt’s mit seinem Öfen-Sortiment zur Devise gemacht. Neben der optimalen Funktionalität der Herde und Öfen, lässt auch das Design kaum mehr Wünsche offen. Aufgrund der vielen Korpus-Formen und Farbgebungsmöglichkeiten, kann Ihr Kaminoder Pelletofen ideal an Ihre Räumlichkeiten angepasst werden. Unser hauseigener Fuhrpark bringt Ihren Ofen auf Wunsch natürlich auch zu Ihnen nach Hause – und

Selbstverständlich gelten die Vorteilskarten-Sofortrabatte auch beim Kauf eines Heizgerätes. Anmeldung und Information zu Ihrer persönlichen Vorteilskarte erhalten Sie in allen Schmidt’s Filialen.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Bis zu 50% Rabatt Schmidt´s in Klagenfurt braucht Platz für neue Modelle und deswegen gibt es bis zu 50 % Sofortrabatt auf Ausstellungs- und Vorjahresmodelle. Nur für kurze Zeit!

Öffnungszeiten: Mo. – Fr. von 7.30 bis 18 Uhr Sa. von 8 bis 12 Uhr

Lassen Sie sich beraten. Wir finden zu Ihren Wünschen die perfekte Lösung. Klaus Putz, Raumausstatter Putz

KINNASAND/KK

Feuer und Flamme mit Schmidt´s

„In“: Streifenmuster

Heuer stark im Kommen: Outdoor-Möbelstoffe. Diese sind UV-beständig, bleichen also nicht aus, salzwasser- und chlorbeständig

Pelletofen MEMO Edle Optik, kompakte Dimensionen und Effinzienz. Für Räume von 50 - 210 m³ Wärmeleistung: 2,0 - 8, 0 kW B/H/T: 495 x 978 x 556 mm - 3 0% Korpusfarbe: Stahl metallic ab a t t ! Anschluss-Ø: 100 mm o S of r t r Gewicht: 95 kg Gültig solange der Vorrat reicht!

statt € 2.790,-

€ 1.950,inkl. MwST

9020 Klagenfurt Südring 252 9500 Villach Udinestraße 45

Tel. 0463/3899-0 Tel. 04242/41202-0

Villach Stadt & Land


BAUEN & WOHNEN 27

JAB/KK

Juni 2012

Kleinrojach 61 z 9433 St. Andrä

www.mostoegl.at

Im Trend sind heuer originelle Einzelstücke wie der Teppich-Stier

Die besten Wohnideen für Ihr Zuhause Wer ist nicht gerne „up to date“, speziell wenn es um sein Eigenheim geht? Das KÄRNTEN JOURNAL hat mit Raumausstatter Putz den Profi nach den neuesten Trend gefragt.

E

in Trend, der heuer stark im Kommen ist, geht nach draußen! „Outdoor-Möbelstoffe auf Garnituren sind in“, weiß Klaus Putz. „Diese sind von hoher Qualität, UV-beständig – bleichen also nicht aus – sowie salzwasser- und chlorbeständig.“

oder innovative Sitzmöbel) ebenso wie klassisch zeitlose Gesamtlösungen (Stühle, Tische und Lampen). Das Thema ist so vielfältig und individuell – am besten, Sie nehmen sich ein wenig Zeit und lassen sich vom Raumausstatter-Profi beraten. „Wir haben eine riesige Auswahl“, verrät Putz. „Rund 3000 Möbelstoffe, 7000 Stores und Dekors,

So liegen Sie richtig: Setzen Sie heuer auf Möbelstoffe aus Leinen, Naturfaser, Baumwolle, Seide oder Jutte. Ein Tipp sind TreviraCS-Stoffe, sprich leicht zu reinigende und schwer brennbare Stoffe. Der Trend geht hin zu Natürlichkeit und Eleganz, zu Streifenund Floralmuster.

S Wintergärten S Terrassendächer S Balkonverbauten S Hebe-Schiebe-Türen S Haustüren S Balkone S Fenster

LIMITED EDITION/KK

Natur pur

Teppiche in allen Maßen, Formen und Qualitäten. Von Bambusfasern über Felle bis hin zu Outdoor-Teppichen für den Außen- und Nassbereich.“ Und der Putz macht noch mehr: Polsterarbeiten und Restauration von Stilmöbeln, Eckbänken, aber auch Spezialanfertigungen jeglicher Art. Sämtliche Arbeiten erledigt die hauseigene Schneiderei und Polsterei.

Thomas Mostögl Region Unterkärnten Steiermark 0664 / 844 42 55

Einzeln und gesamt Die Wohntrends des Jahres spannen einen breiten Bogen. Echte Hingucker sind originelle Einzelstücke (wie extravagante Teppiche Villach Stadt & Land

Christian Krassnig Region Mittel- und Oberkärnten 0664 / 388 38 30

Echte Hingucker sind heuer klassisch zeitlose Gesamtlösungen mit Stühlen, Tisch und Lampen

Partner der Firma

»KÄRNTEN JOURNAL«


28 BAUEN & WOHNEN

Juni 2012

Stube in Fichte vollmassiv antik. Planung: Robert Buchacher

Massivmöbel für’s Leben Die Konzeption, die Entwicklung und der Bau von Möbeln ist etwas, das man mehr als vieles andere mit Herz und Seele, mit Gefühl und Verstand tun muss. Bei uns steckt da keine großartige Philosophie dahinter, nur die Liebe zum Werkstoff Holz. Es gibt auch kein „Nachbeten“ von Begriffen, die von Marketing- oder Werbefachleuten erfunden wurden, welche die angepriesenen Möbel nie angegriffen oder gefühlt haben, dahinter. Unser Antrieb ist einzig und allein das Bestreben, dass sich unsere Kunden über Jahrzehnte an ihren Möbeln erfreuen können. Besonders Qualitätsmöbel sind keine schnelllebigen,

»KÄRNTEN JOURNAL«

herkömmlichen Produkte, es sind Mittelpunkte unseres Lebens, verleihen den Räumen – über deren eigentliche Funktionen hinaus – das Flair, das uns Wohlgefühl, Ruhe und Regeneration ermöglicht. Eine Tatsache – und Verantwortung – der wir uns seit mehr als 25 Jahren zutiefst bewusst sind. Und: Hochwertige Möbel drücken auch unsere Art zu leben aus und zeigen, was uns unsere eigenen vier Wände wert sind!

Beständiger Wert in vollendeter Form Wir sind ein Massivmöbelspezialist und verarbeiten zum größten Teil Fichte, Eiche, sowie (Kern)Buche, Nuss, Kirsch und Ahorn.

Mit Hilfe unseres jahrzehntelangen Knowhows, vielen äußerst erfahrenen Fachkräften (über 40 Mitarbeiter) sind wir in der Lage alte handwerkliche Traditionen mit modernsten Fertigungstechniken zu kombinieren - und das absolut stilecht.

Ergonomie gleichberechtigt mit Design Bei unseren Möbeln achten wir darauf, dass eine 100%ige Alltagstauglichkeit vorhanden ist. So sind z.B. unsere Sitzmöbel dem menschlichen Körper angepasst, zeichnen sich durch große Bequemlichkeit aus

und ermöglichen ein ermüdungsfreies Sitzen.

Alles aus einer Hand Wir planen und fertigen Möbel in den verschiedensten Holzarten für den gesamten Innenbereich (siehe Kasten rechts unten). Und: Wir sind erst zufrieden, wenn der Einbau perfekt abgeschlossen ist – und Sie zufrieden sind! Wir arbeiten für Privat genauso wie für die Hotellerie, Gastronomie, Privatzimmervermieter, Appartementhäuser, Geschäftslokale.

Wir würden uns über Ihre Anfrage sehr freuen! Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Nachhaltigkeit beim Möbelbau statt Philosophie


BAUEN & WOHNEN 29

Juni 2012

Abb. Einbauküche Modell Würzburg in Ahorn massiv. Eleganz, Zeitlosigkeit und Funktionalität in Perfektion. Planung: Ing. Alexander Schiffer

Wunderschöne, robuste und pflegeleichte Wohnküche Modell Wien-Kernbuche mit Eckbank, optimal eingepasst in ein Tonnengewölbe. Planung: Robert Buchacher

Landhauswohnküche Modell Carnia in einem schönen Weißton, der dem relativ niedrigen Raum eine ungeahnte Leichtigkeit verschafft.

Mit einem Schlafzimmer aus Zirbe (Abb. Hotelzimmer in Bad Kleinkirchh.) erspart sich Ihr Herz unglaubliche 3500 Schläge pro Nacht. Dies belegt eine umfangreiche Studie des renommierten Instituts Joanneum Research.

Wir fertigen individuell geplante Schlafzimmer in den verschiedensten Holzarten. Abb. Modell Achenkirch im Farbton Landhaus 20 Altweiß mit farbigen Absetzungen

Ein Beispiel für eine gelungene Kaffeehauseinrichtung. Abb. Theke im Parkcafè - Restaurant in Villach. Planung: Robert Buchacher

© evi.cc

Polsterarbeiten - z.B. Federkern oder hochwertiger Schaumstoff mit einer Vielzahl an Bezügen.Unser Tapezierermeister Hans Huber peppt auch Ihre alten Polsterungen wieder auf. Planung: Werner Hohenwarter

Unser neues Wohnzimmerprogramm ist natürlich auch im absoluten Trendholz (Ast)Eiche erhältlich. Planung: Christof Köstl

Wir fertigen und richten ein: ‡«Appartements ‡«Badezimmermöbel ‡«Bauernstuben ‡ Betten ‡«Dielenmöbel ‡ Eckbänke ‡«Einbauküchen ‡ Erkerbänke ‡«Esstische ‡ Gästezimmer ‡«Gaststätteneinrichtungen ‡«Hoteleinrichtungen ‡«Innenausbauten ‡«Innentüren ‡«Kaffeehäuser ‡«Kinderzimmer ‡«Kleiderschränke ‡«Landhausküchen ‡«Landhausmöbel ‡«Polsterarbeiten ‡«Rezeptionen ‡«RELAX-Bettsysteme ‡«Schlafzimmer ‡«Speisesäle ‡«TV-Wände ‡«Wellnessbereiche ‡«Wohnzimmer und vieles andere mehr Besuchen Sie unsere große Ausstellung im Betrieb oder fordern Sie unsere Prospekte an!

ANZEIGE

Karnische Massiv Möbel GmbH 9632 Kirchbach 83 Tel. 04284 227 Fax 04284 390 info@km-moebel.at www.km-moebel.at

Schnörkellose Wohnraummöbel aus Nuss - oder (Ast)Eiche – siehe oben, edel und funktionell. Individuelle Planungen ermöglichen eine perfekte Anpassung an Ihre räumlichen Gegebenheiten. Planung: Christof Köstl Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


30 REPORT

Juni 2012

Hannes Mikl-Petschnig Als Chorleiter bin ich stolz auf die vielen Auftritte in unseren Regionen sowie die zahlreichen Konzertreisen ins Ausland und die großartigen Erfolgen.

Das Konzert am 16. Juni auf der Burgruine Finkenstein dürfen Sie nicht verpassen

Polizeichor Villach feiert 30er mit Jubiläumskonzert Am 16. Juni, 20 Uhr, feiert der Polizeichor Villach stimmgewaltig seinen "Runden" auf der Burgruine Finkenstein. Mitwirkende: SG Oisternig, Polizeimusik Salzburg, Sprecher Manfred Tisal.

D

er Polizeichor Villach wurde 1982 von sangesfreudigen Polizisten bzw. Angehörigen ins Leben gerufen. Nach Kurzem gelang es dem Chor, behördeninterne Feierlichkeiten, Hochzeiten, Geburtstage und Begräbnisse gesanglich zu umrahmen. „Mit dem

Die Karten sind über Ö-Ticket und bei den Chormitgliedern erhältlich. Obmann Manfred Hauser

zehnjährigen Bestandsjubiläum begann eine Konzertreihe auf der Burgruine Finkenstein“, erzählt Manfred Hauser, der dem Chor

seit den vor Kurzem stattgefundenen Neuwahlen als Obmann vorsteht. Jährliche und traditionelle Konzerte des Polizeichores,

zusammen mit bekannten, teilweise internationalen Chören, jeweils unter großem Publikumsinteresse, bescherten große und schöne Erfolge, welche in den Medien nicht selten gewürdigt wurden. Die Karten für das Jubiläumskonzert kosten 20 Euro pro Stück.

Auch die Uniform ist „stimm“ig

»KÄRNTEN JOURNAL«

perfektes Service.“ Tatsächlich ist Charly Hofer Herrenmoden der Vereinsausstatter. „Blasmusik, Gilden, Chöre, Trachtenvereine – wir sind prädestiniert für gute Lösungen. Durch persönliche Beratung, termin- und fachgerechte Änderungen und hochwertige Markenwaren sind wir die erste Adresse - nicht nur als Vereinsausstatter sondern auch und vor allem für Herrenmoden - weit über

die Stadtgrenzen hinaus gefragt.“

Kontakt

Herrenmoden Ringmauergasse 8 9500 Villach Tel. 04242/28088 www.charlyhofer.at Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Obmann Manfred Hauser

Der Polizeichor bereitet nicht nur einen stimmlichen sondern auch einen optischen Genuss. Verantwortlich dafür ist Charly Hofer. „Gut schauen sie aus, die Burschen“, freuen sich Chor-Obmann Manfred Hauser und Chorleiter Hannes Mikl-Petschnig über die schmucken Uniformen. „Charly Hofer hat gehalten, was er versprochen hat – kreativ, maßgenau, perfektes Handwerk,


Winkler Schleicher 9620 Hermagor Tel.: 04282 4 222 8 9710 Feffernitz Tel.: 04245 6 140

9580 Drobollach Tel.: 04254 3322

Kovsca 9611 Nötsch im Gailtal Tel.: 04256 2143

ag 07.06. t s r e n n o D ültig von Angebote g 16.06.2012 g a t s m a S bis

Gailtaler Bratwurst 5 Stück 625 g Packung

4

99

Frisches Faschiertes gemischt per kg

3

99

Schweinsschopf ohne Knochen per kg

5

99

statt 8.99

statt 5.99

statt 6.99 *Einweg

*Einweg

Gösser Bier od. Radler* 12 x 0,33 Liter

6

99

Villacher Märzen Pur od. Radler* 6 x 0,33 Liter

3

Fanta, 49 CCoca-Cola, Sprite, Mezzo, Almdudler 1,5 Liter

0

99

statt 1.69

statt 4.74

statt 9.60

WWW.ADEG-WINKLER.AT

Angebote gültig in allen teilnehmenden ADEG Märkten solange der Vorrat reicht. Abgabe nur in Haushaltsmengen. Preise inkl. Steuer, exkl. Pfand. Druck- und Satzfehler vorbehalten. Stattpreise sind bisherige Verkaufspreise bei ADEG Markt. Frischfleisch-Angebote gelten nur in ADEG-Geschäften mit Frischfleischabteilung.


32 WIRTSCHAFT

Juni 2012

Auf weitere 40 Jahre Tarmann Chemie Die Tarmann-Chemie Gmbh erhielt anlässlich ihrer 40-Jahr-Feier das Kärntner Landeswappen. Traditionsbetrieb mit 120 Mitarbeitern.

Tarmann Chemie, das sich auf Reinigungs- und Hygieneartikel für Industrie und Gastronomie spezialisiert, erhielt von Landesrat Mag. Harald Dobernig und LH-Stv. Dr. Peter Kaiser das Kärntner Landeswappen überreicht. Zahlreiche Gratulanten aus Politik und Wirtschaft wie Wirt-

Kontakt

Tarmann Chemie GesmbH Tallach 68 9184 St. Jakob/Ros. Tel. 04253/8300 tarco@tarmann.at www.tarmann.at

AUGSTEIN (2)

V.l: Jasmin Tarmann, Mag. Harald Dobernig, KR Bruno Tarmann, Dr. Peter Kaiser, Bruno Tarmann und Carolin Wrisnig

W

schaftskammer-Präsident Franz Pacher lobten die Firmengruppe für ihr wirtschaftliches und soziales Engagement. Übrigens: Für ein langjähriges Bestehen garantiert der Nachwuchs. Mittlerweile ist Bruno Tarmann, der Vierte, geboren.

ANZEIGE

Das Büro von Kunstliebhaber KR Bruno Tarmann ziert nun ein echter „Januš“ v.l.: Vzbg. Robert Hammerschall, Bgm. RR Heinrich Kattnig, Bruno Tarmann und Vzbgm. Guntram Perdacher

as mit einem kleinen Ein-Mann-Betrieb in St. Jakob/ Ros. begann, hat heute fast schon unglaubliche Dimensionen erreicht. Mittlerweile beschäftigt Bruno Tarmann 60 Mitarbeiter in Kärnten, samt den Firmen in sieben Ländern sind es gar 120!

Klaus Fischer (FF Wollanig), Obmann Herbert Rader, Herbert Liesinger (Kommandant FF Wollanig), Josef Wölcher, Oskar Girl (FF Wollanig)

Obmann Herbert Rader, Herbert Franc, Präsidentin Hilde Schaumberger, Künstler Albin Dolinschek

Sie sporteln seit 40 Jahren in der Halle

D

ie Sporthalle Wollanig wurde 1972 zwischen zwei Wohnanlagen in der Rennsteiner Straße errichtet. „Davor absolvierten die Sportler der ASKÖ Wollanig ihre Trainingseinheiten im großen Saal des Gasthauses Schnitzelhuber“, erinnert sich Obmann Herbert Rader. Zahlreiche Veranstaltungen

»KÄRNTEN JOURNAL«

wurden in dieser Halle ausgetragen. Legendäre Wollaniger Faschingssitzungen zählten ebenso zu den Highlights wie Kirchtage, Theateraufführungen, Vorträge, Vereinssitzungen und allem voran sportliche Aktivitäten und Wettkämpfe.

Weitere Neuerungen Dank

finanzieller

Unter-

stützung durch die Stadt Villach unter Bürgermeister Helmut Manzenreiter wurde die Sporthalle generalsaniert. Noch heuer werden neue Parkplätze eine Entlastung für die Mieter der Wohnanlagen und den Sportlern bringen. Die Planungsphase ist laut Vizebürgermeister Günther Albel in der Zielgeraden.

Für die Zukunft hat der Vorstand einige Erneuerungen geplant. Eine neue Ära wird mit den Schwerpunkten Bewegungs- und Gesundheitssport eingeleitet. Rader: „Dadurch erwarten wir uns einerseits eine Lärmreduzierung und andererseits möchten wir den Mitgliedern und Gästen bessere sportliche Angebote bieten.“ Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Mit einem großen Fest samt einer Vernissage von Albin Dolinschek („Sport – Villachs Adler“) wurde das 40-jährige Bestehen der Sporthalle Wollanig gefeiert. Eine generelle Öffnung der Wollanig-Sport-Arena für alle Mitglieder ist geplant.


UNABHÄNGIG

R T A UF O W T N A E R UNSE KET A P R A P S S DA

Kärntens starke dritte Kraft Genießen & Leben Moto r&

2

d Motor & Leben Njeden Freitag  Alle Modelle, alle Marken, alle neuen Trends

ation).

nn

ta

g,

22

. Ap

ril

20

12

u neu er Wo D nd u em ( che nte Bio r ne -)G uer lan Füh z run g

Le be n

Re ise n&

Le be n 1

Kom me nta r Sie A ger

E

De auf r Urla Balk ub onie n

Re ise n&

EIG

(3)

Kom men tar

zte- sis )Ka zur Reis rrie I etip re n pd

Techn ische Info Daten

Pepe Kuess

So

KK

SHUTTERSTOCK

Der Bes Woche D Immobil tseller ie r ie der vson äu Wo Frisch, gesund und M knackig D teilSeneatmlich che (Är e Ba

O

OK17A1K4

64 7 4 60-24 59 30 19 0 46-17 51 29 15 14 urin 6 9 44-37 48 30 15 5 54-32 48 29 12 12 oli 9 8 40-28 47 30 13 Calcio 5 11 47-37 44 30 14 a 5 12 43-42 43 30 13 7 39-38 ailand 39 30 10 13 6 13 44-47 Catania 39 30 11 9 11 27-37 alermo 37 30 10 7 33-31 vo Verona 10 13 37 o 30 11 31-36 lanta Bergam 36 30 9 10 34-31 12 Calcio 9 gliari 36 30 9 9 12 32-38 C Siena 35 30 9 11 38-47 FC ologna 34 30 8 11 41-56 7 14 Parma FC 33 30 9 9 13 30-37 CFC Genoa 28 30 8 na 14 31-45 24 30 6 10 . ACF Fiorenti 9 16 26-51 19 30 5 8. US Lecce Calcio 7 19 18-47 30 4 9. Novara Cesena AC 20.

ch

/ ANZ

om o a Bergam Verona Chievo C Genoao S Palerm dinese – SSC Napoli

1:1 3:1 5:2 2:0 0:0 1:2 5:4 1:3 1:0 Nacht

srei

KK

kten

Vaart

Le be n

Gut ausg /w ebildete gierte ww .ktz die KfzMitarbe und eng iter .at sind awichtig -Branch en für d Ku warten . Unsere e besonde rs Kun sich nd und en persönlibeste Berden erpa Der atun rkplä chen Aut kunft overkäu Serv g tze. ice. geschultmuss psycfer der ZuDire holo sein Wü gisch nsch bie kt an e der und auf besoten die gescten eingehen die Seit End Inte Kär Ma hlosntne nd Räum rku könnenressene er r Svo März gerade sen Kfz-Ha s fü dah . Der bod s Schm licer anInit ndel r Ju a Zäu ied bei jun ist der hk die fen und einiativ hat ng eitgem ne- maier gen Fah neue Ibiz Berufss e Pr e ergr ärzt en vie Bal eins kon ifiva a e. le le am rern neues chu e-G tk Vortemit extrem am Markt elände Vill Aus it eine ach linder ausg ik, ile ein belieb . Der spo r Gm earb bild Mi – Preis-Lm gelu Da im dua eitet. ungsmodell bH t. ie rtliche nge Infrat exze ha s Bu hältnis, eistung nen nik fahren len Aus Wir bild Kleinw und samt eh Räum Lehrlin bildung en dire stru llent ko t be ndes solider s-Verwur hat sich exp mob agen em sver ress ilve ktNi kt er torentyneun vers ein ne. Dasond land ist st den Perla alig lichk der Ibiz ivem Techze sowohl rkäufernge zu Aut Auch wenn wir auf frischen AmerchNät ur in pen Bü ehchie der Des en eite fünf stü Balk s lie ers vi Kä um aus, ohe Freilandsalat aus Kärnten fe in Grundv über ein zur en den Kleinwa an der ign in pr ei egeMoHot n . sein ck ein on gt da ele rnten steigen, gibt es mittlerweile und Benzine zu ro- Verab ivat nm Österre Spi ba warten erständ technisc die age Der noch müssen, al gute el de vier D rr Ve teil von un fügso nverkä t-bis75die Nachttempera das lage ung:ut, K Ges sollt es das ran, Balich en ei hes neue t ins La s Sc asselmrm60dturen mit saisonalen Schwerpunkte ganze Jahr über Glashaussalat bis 143 Die Kom nis, pert ne Or fähi uun fo sie bis jed Ref da Seat – pos FR. nf Ba ta e. und itio te hm übe ietu di150rt ca das gke mun d Abeur eren ist in ss otor rte n. nier in den verschiedenst PS. Erdg de Min Du n ke ltung Dabe en ikations r na se ce, sign die kün Ibiza fähigke it als som r auc en en t Pak ng von Se modete ba . 17Der Sty Ha uckstra ut spra verk t. ro in Österre in eschSorten, 8 Qu Sea h ftig it verf auch fr tions it Sedreeb che Neu Die en rvle e brr rch de e Gr smög i sind uses ernesteh er und Käu teilbreichFlab Ibizei nd de rveri Öst und e Seat-Dör- Cou der Var eru en fläcfern ad t oß Erstellu ügen Teamfaerre in 10.9 a. eine ne den en iant lic weist Te de äc förm ngen lls ra wic au im pé n ichege ei ve tie 90 ar soll he ra t (a heim ch he zen hk n he tmEu-rf auf. iger Ibiz en. sis-aus 1,2 ch n Auf rbhab ebz Te Ver mit nem maßklung vonng und n zur nik utig ge ei be niAl a. Spo Ein einige Seat-L eter ügbek uc umisch lig zu Gri b Sie den Salat selbst füg eßu- en , en D rtstat wah nahmen Abt üb ht ar. en.w. Anislefona hung Wag In omm pre Qualität aus Kärnten Mar ogo, ll mit zentrapezIn deriese Be reich en undi ist en Stsetzt. Br be scha üb. Für onen, 11. en fr tunstg Ei im Garten anbauen, t mansc von be Ba- veRad n , betr ketingflach Mai sie de Gävor nl990 ftlic er eitb nutz lw ihre elltverf tral Kom diübe an Ein weiteres Thema be kö i un sehr lie ist rmieio,erKlimra breiter im rasalle ereWeine ag Eur ge hl ügt ein us CD Ein bakauei- he Ken iebswirt & Leben fort am Markt oder im SuEd allem d tr im in mod so Inn, tifu big wo derernruschsaal Propor emHambten WoLA andi Holiday di men wes s ru /MP e Dim aannd re au nkt men kl -reund in Grafenstein. kreannen s im vidiele stels kt uk heutigen Ausgabe e au ndder ere entl e Au mit ntnisse Für ions permarkt kaufen – te Haubenkoch So e ta nt imnf, der Sichtur Hermann inik an er N und ist tige m wurch te lage ad eine Bi-X nelenk iche Stoßfän ensioneti- stat alle Weinfreunde undnden3eines Fa tiv die Unte m im ög erheits wink nn vohl sgez nesAndn rad apden übr mge Dist sow er ss Mul- it ei )die - Steu ne ribution eiselusi sicher: Salat ist gesund ist Firmenpräsentation des und ve getolles erein HMil vo igen ger, gibtn,es Kar-tun schl da Feinzw der. Seit e h. m esen erw gsli Nut be ntasie sein Kund rneh lic eine teneno r. -ele Menü igh-lion ne ritsch fürn-S und kosthändlers dieche Weinverkostung En ta198 au Ho ttu die ge die kan niengeESP . Die La uem ch Der kräftig Dur-eifür run en be Gäste ne ifiie zunne zu ,zahlreichen schmeckt zu fast allen Jäger osseAus mit rg meh esehsisc gm ts fre , De hins un en se men f de tel zu he spez Klang inwerfe der 4 di fü wer g verpgewinnen. he r als m sowwie Ibiz kreierte. Spei- genfurt. Außerdem ausnoc , wbran scheTo Lesen -ch nete Ibizde rvor m Sie mehr da-wechs e ihr Ju nden nd pa ne asse ere Lin sen – auch weil die Vielzahl a ist K a enpro n ile lbst nn ab „mu ich d r Sü m Ko ien Lakor un inchen at id lesen Sie teile el Soft ng sichunt h modzu ur vier ienfüh-r n Seite neun. gilt: di Top n. er-Pr den auf üc en duz seit tte war an von Schülern der de bo-deerst Mo- -st-haves ch ung . Aut n ren ärzt beisp ds Wei ivat he ren iert Ed mbina uf und tlich ihre erneresdem Ibiz Sorten und die verschiedens„Veerka trenTenNac Jah nb e rs Zu : KTSlich – der sind eres omoTe “ Brder . w Or ch n ands eite ße nt der Fri seufsc Kärntner Tourismusschule unt im könh heim bilk lefoauf ei erneu Ausseh raum de elsta tio lass Mat Far- r und a ein star gang Neb olle dinae od iels- ten Zubereitungsart lb e To G geno Soerzi da frau en. lic n, tbaneichenerön ve und fähi Bio edric sporten keine die als gibt Sportliche de nsee Der sthar män Imh vo na Ernährung für La m Id hl od nen en. Du eria Modke ve ts“. . W rfl eige un en n, en tio er je ile es isch gens sy ssen alra der MaturaprojektLen es ein en. Im Wünsche offenlassen. Vitalh h Sz ner r Al . N kra Ideen ell:n Ibiz dint stem näckeite Her Innend ntch mit Bo rstä tte chlechen /- Au Food neu rh Angeli- für die neue änReinhardConsultant um Al uf ge eenr er Homit rch l bebst eiss iest M pe jahrganac hste nic-Bed d, neu Hub einebarr orm nssit beg nb umluinnt Kapit se eu ch an ote umme nd ka Dobernig hat auf KärntenTherme 20 a des n uer eic Hö sa ie de em w Spo Aus Der gr rau la arti e Al Fl ie te . ss n. z ht la ignt e, er H Karl de stvoeh bild Ku Ho tern w den fol- vorstellten. ne l We r, lic MLei m: re Vo m upé geÜblacker t.esbeschäftigt rn erneu ie ng n uss ht lz 10, 7-L ienf ei rtCo ird119 ne g, ze n. Ba ch Clim n ünde t soenhiseer Aufgrund ungs-sinw ch Zum Thema ög stun genden Seiten den eldenfurt Assis Klage sen sen lebi w h voeich des fr iss Hotel hn Beg si Wein Feiertages n mit ge - en ga nde lz-De en. um wird ei rsich t,circ Dvo Sch atror,mit 1,2 ccm zwMax lic g:un44 de8 zBiosalat stellen wir /B le iter einen am er ense dir undAustria einder richtigen Alpe desestge - entens sic ulja ha r ienRä delna ErnähQu inn hk el istun em die auch die für de FL durc gen urde rhane sin sent on der Familie Errath der n kommenden ei ima neh ti ch wie ho Da nz au auch ko Mit freier tein te-Ha hrs. höherw wenden nds rung aus dem nigung losgelös(s)t zu üftu gs Woche erh ektor ad t asides ner Winzervereise C Su rkW (60 bei riesiges gest rm OP eiles tür- W f um fläch leiste s Höc n. e in lege rer ssich zu m G OR h di und üb de dder pr f beieInte BetätiPS) erscheint pe er Dre ax fü Lavanttal verkostet rt raresof ertige chusportlicher ge an kü ei D ellt.hstg ng die aus en. -S t de ch chhr dem Matchwin Elfmeter, in wi Ho optis us dem zeis lic odviel nftignächste und die zum is, Käu gung. diederisp untm Den hfa demen r Nhmo anieeine älen Ausgabe sZimic ch de ner Abschluss hs Geskünf ebäu verle e Fi roburigen n.Kärntne Bes h- im ßenLac einen tianrfun Ö ie er en bildet au Mat tteru lz ve ch s de vor. Die siebzehn Vo esch ern Kremstal fern reno Unterschiede zum Salat chle d setkoerm hn kob To lsw n tig de utzurevon gt rm neeige einesteh en m t: Genießen & toß und r Ku win 112 Fotostrecke aus engagierten st s die wBer ger gest en rdiBü zu digk m ster Wir Autmohä n bis d-M EiGetrieb p- da ch ch Fr erial ngsb rzichnich r Zwmm fr . en insger- über Nmchen chäf en gun Leben nn ierte eit:am Winzer aus Niedie uni dem Supermarkt er en re ne reic ig dieMittwoch, rf plei ng Voer e ro t einen Freis Bnioeise gr0–1 tspa Pa euenDire a Flieen lach 165 ufss beschrieben. he» Dollin rzem etg- Hal itUr en ne niiech Jubiläumsgala tsch Ve erst dr m user (Ö ei s d al en e: ic es te ear derösterreich un anlässlich chu teure »Mot Pre si km/ 5-G M to llh ue t 00 , hb Pa kt vo dem 9.rfMai. n. präsentieren am 25. tä ten ode mrar als le lefü1r d rd. an is:der ho be tic us km/ ch um pe - la siwe as no ster be h ha af Klhei D rk rtner tient sich vo - Kfz ab 10.9 ang m Matthias Graz Ama atan oldas Ausgabe von Genießen in sa manügun nh: 14,4 inaf H hna s zu ndidr um te ge s-nu po rvolle wub ch rden üb Be14Vilfläc un -La ersin zm wurde n die Sturm nbür atür de mie reic it m t in tska en ei 90 Eur oderuell Sz Ih r 90gang DasSek ch de nde g er er aufbe .otDa trA Bür ia d öb d ei ionels -Ö n ei -unse rir Er sgre elpack Pege gestr m iepp orsba - un hi it Li 90G4sb o niso eldim um ge n des Ba o geen hen. auf au oderre Wir miu bems, bear st e: tu freu Obund Zusmm nelie ftwod es335 m Dopp 3:0-Sieg gege el sc da r st ng er fo n eh St nd be on sa re de lk n de m ic eine iit au genubena gt nT 05ut lg da n. er d he ei (Fra Mit neh srei on ktde er urmen en m Kle nd erge such ht teit en er- pr sw parUn„A am er e beim r fge su Anw H wnar er deru deüb ch ls wirderien vi tern or s sp H bei vo rech e un gu Er men 30 zu ak Ei .un inbülich scho t? die ir ss Pr ne ot G Ö verwertet er eh de mN nge un r übein run ist Her tndheitsald) er te nnn. dka otel je äm Aw elze astr GZ fü heund bi ts mst tischnu en St Bio men, bi üb imol. dnhei diekt erausf ro-/ eing ß bi sicit orSteteter bem its ge ac r der te de wei ie ar it d SiSt Zuk N-at m , Vordin Eiann-da e n mde er ho erre ht de ro M oen Ei er Pr ühe sf ht Tr og r go e? Kun di unft gr ei er un n rt d Ges ic etet fr Zu teau m ep an n- ur it Si G äcÖst un raat den rd Bl ne ör iv lic is ad ruhe gi nneuns Pr ku otto rie. jew ls ch ne e A eu r g) au be l im au freq ch ro he er ds itum hmkl au ,ofi un su he pe de w ch htet ein . on uns ka uf t jeServ hö ge f de tscße r, So ss eren best . W rnn chen - etc.auch sg di nft war D eilig das ur veräfts e, drei Au en re ei se pe r an inzu Diealelen ue ice en wes ek tie mög ch si de ik mbiet ic ne ki realn esor re rir:or Ber tego Fl Ne hutz de de n. et en. G vidu br „H as di en be den flä helle trlich te nntSc n n än ste in Ve, rä mhmeiershfü ierteunde esteSi ta-tt n beeni or u im Silae nd al ge M Be ch ei üb m Die un esam elle auch ot es Ster ste di gaunian de at oska nd ng d r lf schl e te nauvon hl en gä hrgeenn,Qua habe ch Inun Prr W ra mnn ogt-r so et wujüelen. de rige Wei Fi x, d s Kafn Lalaunredie os rte de lit erds en de d m ts K en els jähr nefodrmsin og in gis rtz ne fr n, ss se le(D n se fü inhochlaty ge ät n re rdngst Dier diKelin Kra üc unchutom de r R n ßens sche Bio r Z it iege onze star der ige foor sit atio E en nlieeie r tere wgepnfei en im hr hem ge z m Rol snimscbe geu- m uk de r de pt ke ZuH ic e ine est. Al de be eg Zut ee st se so neAlle . Dsin n ns siNoringu ur en le m sser en eiz diinhs, unHerEBo lege t in der Bo o-h unnd V t.te ch dieti n errg ne r G reit ion. aten , un am tw A erho Vita unft Ti s A e“. inord gibt .“ Sezu seau IV rtge st nbalsdenNovteer spez lle Hor t ?m bele rebe M A t. rüne s m Die ko d aumen Aick Si ussc f pr lhot “ w tel be Als s haiklte N n. auf war tz mnk rs elaChe wur es -Z elt ay iel o-r 04 at ern äh Nerunni t rf Firm au m Pr N n H it ei ke eg hlag äm el ur „H nds r-Mle en .tenDudo ch au Sy 63 K m ge Pr oc en ger fkoc de Si aterureSie ch /5un Wvaria de ch iv stemm au ner üc men di s Ber it un war ge iert W de otel h 00 eiegn edBetrscum unrc iveigen ve t nu eiss nt h be H he e gs 65 te- unsein au r W im atst rw riz hich dhC atko Q ei se di bend . eiss das s Öst der ). 1. et ak au aube w aus in detu heein ch en hora d sce enseen öh da sgeb elln H rand zigaualit chen res He N ur tiv er inlen r ng fk e sg Obererhä au nt al s ac für hm r es prjenchtu un na ät ez M . au oc M B be ot er ist ltl In hh ho Fa io rt eich d fläc er ich erwerentsp ch Th t. sber s se am i w oduk gä re ig in ist di els al den di ar rbod h vo ackh ha em Auc ei lb Se ric fshemnt e, Gauia W- erne im gä erde te ntige ga rtne stau Ö das eser in al tigltig a ht item äsch ör n h ch er e rtne n n. Honlzbaf lo rten re rant ster Hot ho len “ du „b hier um w un N ödterin gepe te th ur d io re aus Die at etwa su- de . gr gisc fü i, ei , ei reic el hen uren Küc i rc logi zieh - bz de h. fü atis he r op n gene h: ein„N der Zut - .un he nder s sc t si w. B E Bew h at ei aten d m un r di ti Ve B in W io V ur ge B it un ch fü d vi e G Ele irts mal rsuc ioFa ne da ioN eiss ital d ir“ n W r si eles äste ktro ch e bi hsfü 97 eusa ense hote af B r di ir fr ch. m , B fuhr tung obe ioTe 62 ch er l eh io in esen eu zo r sp zim park , of lefo Wei 18 hof tigt un Pr en ** ww fice n 04 ßens re mer de . D sere eis uns ** ch w.w@w 71 ee s en na s W ie un r und sehr ei A ei ti se eiss ssen3/22 Fre on ße be rb he üb en se 19 bi iz m ns rü eit n er se er se etet ei tmit de ees hrte be uns er ho ho f. ha tzun op ög n Spin K Nat stäf.at at re ltig g tim li or om ur Ja Visi en für al ch t- biSe hre on Tour ei e Vok ei und te lbst ist di für ism nen ra te n ra ls un vers e ab die us na us. nt ch s au d orgu solu nächUns un s de se ng te st er R res des (Bio en eg Res H -) io n. tau-o-

Au

Das Auto der

EPA/O

van der. ea City)

en

d Wohnen & Leben N jeden Donnerstag  Einrichten, Mieten, Kaufen, Umbauen

oh ne n&

Komm entar

Ing. Mag. Obmann Hubert Aichl des Kärnt sede ner Kfz-H r

andels Perspe Branch ktiven für die e

KK

d AlleKärntner RegionenN jeden Dienstag d Genießen & Leben – jeden Mittwoch

Lebe W n

178 ba m² im rrier efre Erdg ier esch Zu ga oß un ng d .

ANZEIG E

d Der beste Sport Njeden Montag  Alle Fußballspiele, alle Ergebnisse, alle Ligen

wa d rds es S 20 tern 12 e

Kon tak t

d Reisen & Leben – jeden Sonntag

 ˆ

Ja, ich möchte die Kärntner Tageszeitung 2 Wochen kostenlos und unverbindlich testen.

ˆ Herr ˆ Frau Familienname

ˆ Firma

Antwortsendung an

Vorname

Porto beim Empfänger

UNABHÄNGIG

PLZ

Vorwahl

Stiege

Ort

Telefon

E-Mail

Datum

Unterschrift

Stock

Tür

Geburtsdatum (TT MM JJ)

einheben.

Karfreitstraße 24 9020 Klagenfurt Der Gratis-Test kann nur in Anspruch genommen werden, wenn die „KTZ“ im jeweiligen Haushalt während der letzten drei Monate weder im Abonnement bezogen noch getestet wurde. Diese Aktion gilt in Kärnten. Satzund Druckfehler vorbehalten. Unter der Telefonnummer 0463 / 28 30 40 oder unter www.ktzabo.at erfahre ich alle laufenden Aboaktionen. Ich bin bis auf jederzeitigen Widerruf damit einverstanden, über weitere Aktionen der „KTZ“ auch telefonisch oder per E-Mail informiert zu werden. Der Testzeitraum endet nach 2 Wochen automatisch.

KTZT6000

Haus-Nr.

Bitte in BLOCKBUCHSTABEN ausfüllen!

Straße/Gasse/Platz


Jetzt die Topprämien der KTZ sichern '#-*'2')1!&,ţ023,1+'2.0.)#2#,"'#3$25#%3,""0#&23,1 "#, #*"&&,83G'!&2+'23,1C'#Ď0,2,#0%#18#'23,%12#3#02+'2  -.0Ď+'#,"%#%#,I"+'21'!&3,1#0.01!&#',5'#"#0$0#3#,),,G

D

ie KTZ feierte 66 Jahre und ist kein bisschen leise. Im Gegenteil: Mit unschlagbaren Aboprämien heiĂ&#x;en wir monatlich viele neue Abonnenten willkommen – und das, um einen unschlagbaren Preis von nur â‚Ź 21,95/mtl. bei Hauszustellung. Die Zeitung von Kärntnern, fĂźr Kärntner Ăźber Kärnten. Mit der KTZ gehen laufend tolle Aboaktionen einher, die individuell auf verschiedenste Zielgruppen abgezielt sind:

Sport und Bier Zum neuen 1-Jahres-SportAbo (4 Tage, Freitag bis Montag) der KTZ erhalten Sie jetzt zusätzlich 2 Monate KTZ lesen und eine KisteVillacher Märzen gratis.

Milch ist gesund Seit kurzem gibt es die Sparprämie in Verbindung mit Kärntnermilch. Hier erhalten Sie beim Abschluss des KTZ-Abonnements 100 Euro in Form von Gutscheinen, die bei allen KärntnermilchShops in Kärnten eingelÜst werden kÜnnen. Milch ist

d sin r i W ten

n Kär port S

gesund und mit der Kärntner Milch holen Sie sich die besten heimischen Produkte nach Hause. Damit nicht genug! Ăœber die laufend neue Aboangebote kĂśnnen Sie sich Ăźber unsere Homepage www.ktzabo. at informieren oder Sie bestellen Ihr KTZ-Abo ganz bequem per Homepage, Telefon: 0 463 / 28 30 40, persĂśnlich in der KTZ-Abostelle in der KarfreitstraĂ&#x;e 24, oder Sie besuchen uns bei einem unserer zahlreichen Promotionständen, die in ganz Kärnten verteilt sind.

Bestellen Sie jetzt Ihr KTZ-Jahresabo*

ket a p ch Mil stattaket rp Spa

und Sie erhalten einen KärntnermilchGutschein im Wert von Zum neuen 1-Jahres-Sport-Abo (4 Tage, Freitag bis Montag) der KTZ erhalten Sie jetzt zusätzlich

â‚Ź 100,-**

*Nur 21,95 Euro monatlich bei Hauszustellung. Gilt nur fßr ein 7-TageAbo mit Haus- oder Postzustellung und nur mit Abbuchungsauftrag. **Aktion gßltig solange der Vorrat reicht! Versandspesen werden vom Empfänger bezahlt.

2 ABO MONATE + 1 KISTE VILLACHER MĂ„RZEN *

GRATIS!

ilch Rohmchied. rs beste Untemil Die bes en Roher ch dte Die . eb macht UE-Klerschied RE Unt htermden ilch-T ise im Wert mac en! Kärntn und Pre nn er ln h-TREU E-Kleb gewi samme ermilc sch .000,–automatiim Kärntn Wert ₏ 30 en Preise teil! und voneln gen nehm tpreises samm ndun nen! Haup ng des,– gewin 30.000 Ziehu ₏Einse vonAlle an der en nehmen automatisch Alle Einsendung s teil! des Hauptpreise an der Ziehung

R WINTE JAHR FRĂœH

WINTER FRĂœHJAHR

h.

t in der

Natur

der Milc

Das lieg

www.k

aerntn

www.kaerntner

erm

ilch.at

Das liegt in der

Natur der Milch.

milch.at

*) um nur 14,70 Euro bei Hauszustellung. Gilt nur fßr das 4-Tage-Sport-Abo mit Post, Frßhzustellung oder Trafik-Abholung. Exclusive Pfand. Solange der Vorrat reicht. Versandspesen werden vom Empfänger bezahlt.

Gleich bestellen! Tel.: 0463 28 30 40 oder E-Mail an: abo@ktz.at

ANZEIGE

Gleich bestellen! Tel.: 0463 28 30 40 oder E-Mail an: abo@ktz.at Nur 21,95 Euro monatlich bei Hauszustellung ÂťKĂ„RNTEN JOURNALÂŤ

KTZ KTZ SPARPAKET Sparpaket


NOCKALMFEST 2012 Nocki Mania und Wahnsinnsflug! KTZ hievt die Nockalm-Fans auf Wolke 7 und hält ein tolles Angebot für das Jubiläumsfest der Superlative, vom 21. – 23. September in Millstatt parat.

präsentiert das

UNABH ÄNGIG

tt.com

quinte ts.at - www.nockalm

www.kaernten-even

NOCKI-Fan-Paket 12 Monate KTZ lesen

: -Fan-Paket sichern*

und offizielles Nockalm

ACHTUNG! Limitierte Stückzahl

KTZ-Geschäftsführer Hansjörg Berger, EVI-Chef Oliver Zussner und Promotion-Manager Wolfgang Kudler, freuen sich gemeinsam mit den Nockis auf eine grandiose Veranstaltung

Austrostar Immobilien präsentieren Austrostar Immobilien, die Kärntner Tageszeitung und ORF Kärnten präsentieren das Jubiläumsfest der Superlative, gespickt mit Highlights am laufenden Band. Das ist wohl das Mindeste, was sich das Nockalm Quintett für seine unglaubKTZ SPARPAKET Sparpaket

lichen dreißig Jahre Bühnenpräsenz, weit über die Grenzen der Alpenrepublik hinaus, verdient hat.

Staraufgebot Bei der Party, die drei Tage lang alle Superlativen sprengen wird, werden sich prominente Musikkollegen wie Silvio Samoni, Meilenstein, Die jungen Zillertaler, Udo Wenders, Wencke Myhre, Die 3 Oldies, Frau Wäber, Die Feldberger, Stefanie Hertel, Kindermund (Dietlinde & Hans Wernerle), Pia Vanelly, das Mugl Duo, das Kaiser Trio und viele andere Künstler als Gratulanten einstellen. Moderiert wird die Veranstaltung von Entertainer Michael Tala. Als tägliches Highlight steht

selbstverständlich ein Live-Konzert des Nockalm Quintetts auf dem Programm. Schon seit 17 Jahren wird gemeinsam mit der Kameradschaft der Feuerwehr Millstatt in der Heimat der Schlagerstars gefeiert. Infos und Karten unter: www.kaerntenevents.at.

nur für KTZ Exklusiv nnenten: Neu-Abo

Die brandneue Nockalm

bei Haus*Nur 21,95 Euro monatlich7-Tage-Abo ein zustellung. Gilt nur für ellung und nur mit Haus- oder Postzust Aktion gültig g. mit Abbuchungsauftra Versandspesen solange der Vorrat reicht! er bezahlt. werden vom Empfäng

Tolles Angebot Die Kärntner Tageszeitung ist offizieller Partner, feiert mit und hält für alle Nocki-Fans und solche, die es vielleicht noch werden wollen, ein ganz spezielles Angebot parat. Zu einem neu abgeschlossenen KTZ-

Quintett Doppel-CD

Wolke 7“ „Wahnsinnsflug auf rten (Kat.2) zum + zwei Konzertkams -Fest Nockalm-Jubiläu ket

n-Pa das offizielle Nocki-Fa 30 40 Sichern Sie sich jetzt ung unter 0463/28 der Kärntner Tageszeit www.ktzabo.at r unte e onlin oder

Jahresabo gibt es eine der letzten Eintrittskarten für das Megaevent im September sowie die aktuelle CD mit dem Titel „Wahnsinnsflug auf Wolke 7“.

Information Alle Infos zum KTZ NockiFan-Paket finden Sie auf www.ktzabo.at oder unter 0463/283040

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

D

as Nockalm Quintett fliegt nun seit drei Dekaden und 30 Jahren kreuz und quer über das Schlagerland. Der Erfolg des Nockalm Quintetts lässt sich anhand der Liste an Gold- und PlatinPlatten nachlesen und auch die Charts sprechen eine deutliche Sprache. Ehre, wem Ehre gebührt!


Die Euro der Hobbyteams #0'.'!-G!-+ 30-.!3..0#1#,2#" 7-*9G 2I 30-.1%0Ĺ&#x2030;Ĺ&#x203A;2#1 - 7$3Ĺ&#x203A; **230,'#0$',"#2 5'#"#04-+::G '1:<G3,'',"#0#%'-, '**12Ä&#x17D;22#0##1222G

V

on 22. bis 24. Juni treffen sich 300 Hobbyteams rund um den Millstätter See, um den Europacuppokal zu holen. Neben Schirmherr Toni Polster und Thomas Morgenstern ist erstmals Red Bull mit einem eigenen Partyzelt dabei. Gestartet wird am 22. Juni ab 18.30 Uhr mit einem Promi-Blitzturnier am Sportplatz in Rothenthurn. AnschlieĂ&#x;end folgt im Festzelt die Europacupparty samt Euro Public Viewing. Im Soccer Funpark wartet jede Menge SpaĂ&#x; und Action auf die HobbyfuĂ&#x;baller, die zwei TV-Stationen ins rechte Bild rĂźcken werden. Am 23. Juni starten die Vorrundenspiele. Es gibt auch zahlreiche Side-Events wie

das Euro Public Viewing ab 20 Uhr am Camp Royal X in Seeboden. Das A Finale und das B Finale werden am Sonntag in Rothenthurn und Seeboden ausgetragen. Der Juniorcup ďŹ ndet ebenfalls am Sonntag in Spittal statt. Gespielt wird auf Kleinfeld in 5er Gruppen in den Kategorien Hobby- und Damenteams, Fanclubs, Oldies und Juniorcup. Beim 19. Kleinfeldeuropacup warten auf die Teilnehmer Trophäen und Warenpreise im Gesamtwert von Ăźber 20.000 Euro! Die Tipico. com-Trophy ist eines der begehrtesten beim Europacup. Nähere Informationen ďŹ nden Sie auf www. europacup.at. Nennungen sind noch bis 31. Mai mĂśglich!

Programm '!&#0&#'212% #'-01!&#*%#,$302 +12%I9>G3,'IA '19>&0 Bei Skoda: 10 bis 15 Uhr 11 Uhr

Kinderautorennen Autogramm Stunde BillardWeltmeisterin Jasmin Ouschan

Bei den Nutzfahrzeugen: 10 bis 11 Uhr Feuerwehr, Präsentation einer Autobergung 11 bis 12 Uhr Rettung, Präsentation einer Ersten Hilfe 10 bis 13 Uhr Essen und Getränke Bei VW: 13 bis 14 Uhr 13 bis 15 Uhr Bei Audi: 13 bis 15 Uhr 13 bis 15 Uhr

Polizei, Sicherheit rund ums Auto Ă&#x2013;AMTC, VorfĂźhrung von Sicherheitsabläufen bei Neuwägen Optiker testet Ihre Sehstärke Präsentation der neuesten Reifen

Gebrauchtwagen: 9 bis 15 Uhr Verlosung eines gebrauchten VW Polo

ÂťKĂ&#x201E;RNTEN JOURNALÂŤ

KTZ KTZ SPARPAKET Sparpaket


6. und 7. Juli: Sommer Open-Air "Wahnsinnsflug auf Wolke 7“, mit der Hit Single „Einer von uns lügt". Vor und nach dieser Show sorgt der Kärntner Showexpress für ausgelassene Stimmung. Am Samstag, den 7. Juli, geht die Party munter weiter. Hier startet das Wiener Stoner Rock Trio Naplava, um dann der Kärntner Formation Tak Tak Wolff das Ruder zu übergeben. Als internationale Headliner werden die Jungs von Tito & Tarantula einen Frontalangriff auf alle Rock´n´Roll Fans starten.

PRCREATIVE

D

Karten erhältlich bei allen Ö-Ticket Verkaufsstellen und bei Karin Rauter Tel. 0680/3335186 oder bei Kärnten Event www.kaernten-events.at

KK/ANZEIGE

as Nockalm Quintett, der Kärntner Showexpress,Tito &Tarantula, Naplava und Tak Tak Wolff geben sich ein Stelldichein. Im ASK Sportpark Klagenfurt wird beim großen Sommer OpenAir von 6. bis 7. Juli, präsentiert von der KTZ und den Kärnten Journalen, so richtig abgefeiert. Freuen dürfen sich alle Besucher beim Fest auf prominente Gäste des Schlagers und Rock´n Roll. Zum Auftakt stehen am Freitag, 6. Juli die Schlagerstars aus Kärnten auf der der Bühne. „Samtstimme“ Friedl Würcher und seine Mannen vom Nockalm Quintett liefern in Ihrem 30-jährigen Jubiläum einen Heimauftritt mit altbekannten Hits und Ihrer aktuellen CD

Information

Geführte Wandertouren 16. und 17. Juni KTZ SPARPAKET Sparpaket

»KÄRNTEN JOURNAL«


38 WIRTSCHAFT

KK/ANZEIGE

Juni 2012

Ein vertrauenswürdiger Partner in Steuerfragen E

ine der renommiertesten Steuerberatungskanzleien mit 20 Mitarbeitern ist in Klagenfurt wohl Thuller, Engl & Partner. Mag. Dietmar Thuller und sein Geschäftspartner Mag. Gerhard Engl sind Wirtschaftstreuhänder sowie Steuerberater und neben der Lohnverrechnung, Buchhaltung und Bilanzierung zählt vor allem die Betriebsberatung zu deren Spezialgebiet. Mag. Thuller ist in erster Linie für die normabweichenden Beratungsaufträge und die Nischengeschäfte zuständig, während Mag. Engl, der tägliche Beratungsgespräche führt und gemeinsam mit Jungsteuerberaterin Mag. Angelika Wrulich die Qualitätskontrolle sowie die steuerrechtliche Anfragen managt.

Erfolgreich für Sie da Die Kanzlei hat sich in den

»KÄRNTEN JOURNAL«

letzten 20 Jahren auf Kleinund Mittelbetriebe spezialisiert, obwohl anfangs keine Vigilanz auf eine Zielgruppe gelegt wurde. Immer mehr Geschäftsleute legen Wert auf die Beratung von Thuller, Engl & Partner und somit steigt die Klientenzahl stetig an. Mag. Thuller und Mag. Engl freut diese Entwicklung, wollen aber keine Marketing- bzw. Werbestrategie die ihre nennen. „Wenn es etwas gibt, was den Bekanntheitsgrad unserer Kanzlei steigen lässt, so ist es einzig und allein die Mundpropaganda“, ist sich Mag. Engl sicher und auch sein Geschäftspartner unterstützt diese Meinung.

Vertrauensbasis Mag. Thuller ist davon überzeugt, dass ein gutes Beziehungsmanagement zwischen ihnen und ihren Klienten die Basis für die

Zusammenarbeit ist. Dieses Beziehungsmanagement basiert auf Vertrauen und natürlich auch auf die sehr gut erbrachten Beratungsleistungen seitens der Kanzlei. Aus diesem Grund funktioniert auch die Weiterempfehlung so gut. Das Wichtigste ist aber, so die Meinung von Gerhard Engl, dass das ganze Team der Kanzlei Thuller, Engl & Partner partnerschaftlich und harmonisch zusammen arbeitet, sich gegenseitig Vertrauen schenkt und jeder ein Team-Player ist. Gemeinsam zum Erfolg gelangen, das ist die Devise.

partnerschaftliche Verhältnis ausmacht, ist wohl die Differenziertheit der Charaktere obwohl man sich in einigen Punkten sogar ähnelt. Die beiden Wirtschaftstreuhänder und Steuerberater sind sich nicht immer einig, was aber zählt sind gute Gespräche, in denen eine für beide akzeptable Lösung und ein guter Konsens gefunden wird. Dieses Verfolgen der gleichen Ziele scheint bei Thuller, Engel & Partner in jeder Weise gut zu funktionieren und wird es auch in Zukunft tun.

Zukunftsperspektiven

Information

Dietmar Thuller und Gerhard Engl arbeiten nun schon seit fast 20 Jahren zusammen und haben sich im Laufe der vielen Jahren sehr zu schätzen gelernt. Was dieses gute

Thuller,Engl & Partner Wirtschaftstreuhand & Steuerberatungs GmbH 9020 Klagenfurt Villacher Straße 83 T: 0 463 / 222 22 thuller@aon.at Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Die Freude an der gemeinsamen Arbeit sowie das Vertrauen der Klienten können nur dann von Erfolg gekrönt sein, wenn die richtigen Geschäftspartner zusammenarbeiten.


WIRTSCHAFT 39

Herzlich Willkommen bei der Bank Austria!

Villachs Wegweiser Wenn eine Stadt von einer politischen PersÜnlichkeit geprägt wurde, dann Villach. Etwas distanzierter vielleicht zu seinen Bßrgern, aber durchaus vergleichbar mit Wiens legendärem Bßrgermeister Helmut Zilk, hat Helmut Manzenreiter in den 25 Jahren als Bßrgermeister sozialdemokratische Kommunalgeschichte geschrieben. Von: Gßnther G. MÜrtl

E

s scheint mĂźĂ&#x;ig zu sein, zum wiederholten Male die Erfolge Manzenreiters aufzuzählen. Die Villacher wie auch die Menschen weit Ăźber Kärntens Grenzen hinaus kennen sie. Als Manzenreiter am 13. März 1987 den ersten Schritt in ein Vierteljahrhundert BĂźrgermeister-Amtszeit setzte, war nicht abzusehen, in welchen Aufwärtstrend er die Stadt fĂźhren wĂźrde. Dass die Aktivierung der KelagAnteile im Jahr 1994, geradezu ein persĂśnlicher und wirtschaftpolitischer â&#x20AC;&#x17E;Husarenstreichâ&#x20AC;&#x153; Manzenreiters war â&#x20AC;&#x201C; gegen den Willen der eigenen Partei - ist heute unbestritten und Ă&#x2013;sterreichweit anerkannt. Damit war die finanzielle Basis gelegt fĂźr eine unverwechselbare und nachhaltige Prägung Villachs als High-TechStadt, mit Fachhochschule, TPV, Forschungseinrichtungen wie das CTR und den Global-Player Infineon, um nur einige zu nennen. Zwei bemerkenswerte Entscheidungen sollen nicht unerwähnt bleiben: Das Nein zur Bewerbung fĂźr die Winterolympiade â&#x20AC;&#x17E;senza con finiâ&#x20AC;&#x153; in den 1990igern, damals fĂźr viele unverständlich, im Nachhinein aus wirtschaftliVillach Stadt & Land

cher Sicht, aber absolut richtig und nach langen und kontroversiellen Diskussionen der Ausbau des Dobratsch zum ersten â&#x20AC;&#x17E;Naturparkâ&#x20AC;&#x153; Kärntens. Populismus war

nie Manzenreiters Stärke, wohl aber eine sozialdemokratische Grundhaltung, die in fast allen seinen Handlungen den Begriff â&#x20AC;&#x17E;Solidaritätâ&#x20AC;&#x153; zum Inhalt hatte.

6WURPEHUJHUÄ&#x192;.ODWLO Stromberger â&#x20AC;˘ Klatil 5HFKWVDQZlOWH Rechtsanwälte ) U,KU5HFKW RKQH.RPSURPLVVH NRPSHWHQWÂ&#x2021;YHUOlVVOLFKÂ&#x2021;HÔ&#x20AC; ]LHQW

Die Bank Austria heiĂ&#x;t Sie jetzt mit einem bunten StrauĂ&#x; an Vorteilen willkommen. FĂźr alle bis 17.7.2012 neu erĂśffneten ErfolgsKonten ist die KontofĂźhrung ist im ersten Jahr gratis.1) Auf Wunsch gibt es auch kostenlos eine Motiv-BankCard im Wert von 13 Euro. Und zusätzlich begrĂźĂ&#x;t die Bank Austria ihre Kunden mit einem Sommer-BlumenstrauĂ&#x; von Fleurop im Wert von 35 Euro. 2) Fix bei jedem Konto inkludiert: Das Rund-um-Sie-Service, auf das man sich voll und ganz verlassen kann. Kontowechsel leicht gemacht Im Falle eines Kontowechsels mĂźssen sich Neukunden der Bank Austria um gar nichts kĂźmmern. Die Beraterinnen und Berater regeln alle Formalitäten mit dem bisherigen Bankinstitut â&#x20AC;&#x201C; Ihr Auftrag zur Abwicklung genĂźgt. 24h ServiceLine, Tel. 05 05 05-25, www.bankaustria.at 1)

:LUWVFKDIWV8QWHUQHKPHQVXQG*HVHOOVFKDIWVUHFKW 9HUWUlJH,PPRELOLHQUHFKW7UHXKDQGVFKDIWHQgVWHU UHLFKLVFKHXQG/LHFKWHQVWHLQLVFKH6WLIWXQJHQ*HVHOO VFKDIWVJUÂ QGXQJHQ(KHXQG)DPLOLHQUHFKW(UEUHFKW XQG9HUODVVHQVFKDIWHQ:HWWEHZHUEV0DUNHQ 0XVWHUXQG8UKHEHUUHFKW6FKDGHQHUVDW]9HUVLFKH UXQJVXQG+DIWSÓżLFKWUHFKW9HUNHKUVXQIlOOH=LYLOUHFKW =LYLOSUR]HÂ&#x2030;6WUDIUHFKW)RUGHUXQJVEHWUHLEXQJ,QNDVVR 5HFKWVDQZlOWH 0DJ+DQQR6WURPEHUJHU 'U-XOLD.ODWLO

3HUDXVWUDÂ&#x2030;H 3HUDXVWUDÂ&#x2030;H 9LOODFK 9LOODFK 7HO 7HO RIILFH#VNODZDW RIILFH#VNODZDW

Gilt fĂźr alle neu erĂśffneten ErfolgsKonten bis 17. 7. 2012. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen Ă EUR 0,23 beim ErfolgsKonto. Voraussetzung sind regelmäĂ&#x;ige Gehalts- bzw. Pensionseingänge. 2)Inklusive Zustellung und Servicespesen.

Anton Frank Leiter Filiale Villach-Karawankenweg Tel: +43 (0)50505 - 38071 anton.frank@ unicreditgroup.at

ANZEIGE

Prokurist Michael Rumpold und GĂźnther G. MĂśrtl (KĂ&#x201E;RNTEN JOURNAL) Ăźberreichten Helmut Manzenreiter eine JubiläumsTitelseite

STEINACHER

Juni 2012

ÂťKĂ&#x201E;RNTEN JOURNALÂŤ


Finanzieren Sie Ihr Leben

WIRTSCHAFT s40Komfort Kredit Plus

Ihre Vorteile: –Immer wieder ausnützbarer Privatkredit – ideal als günstiger Konsumkredit –Rasche und unkomplizierte Abwicklung –Fixe Ratenzahlungen in optimaler Höhe, abgestimmt auf Ihr Haushaltsbudget –Über das netbanking ganz bequem und ohne jegliche Bearbeitungsgebühren immer wieder ausnützbar

Jederzeit wieder ar! ausnützb

Ihre zusätzliche Geldreserve

s Einkaufs Rahmen Egal, was Sie planen – es ist immer gut, eine finanzielle Reserve zu haben. Bei Bedarf greifen Sie sofort auf den gewünschten Betrag zu, ohne Rücksprache mit dem Kundenbetreuer. Ihre Vorteile: –Die rasche Geldreserve Ihre Vorteile: –Ihren s Einkaufs Rahmen können Sie sofort nützen –Mit BankCard, s Kreditkarte und s Einkaufsrahmen sind Sie liquid – weltweit rund um die Uhr

»KÄRNTEN JOURNAL«

Rekordversuch gegen Analphabetismus Menschen deren Kenntnisse in Lesen, Schreiben und Rechnen unzulänglich sind, haben es in unserer Gesellschaft schwer. Rund 15 Prozent der KärnterInnen sind davon betroffen. Um diese Problematik öffentlich zu machen, veranstaltet die VHS Kärnten am Villacher Hauptplatz einen spektakulären Rekordversuch. Von Günther G. Mörtl Frau Mag. Gfrerer, Sie sind die Initiatorin des Alphabetter–Day, der am Freitag, 29. Juni 2012, in Villach stattfinden wird. Ist er eine logische Konsequenz ihrer Bemühungen, die Grundbildung verstärkt im Bewusstsein unserer Gesellschaft zu verankern? Gfrerer: Beim Wort Analphabetismus muss man vorsichtig sein, weil es bei uns die klassischen Analphabeten nicht gibt. Wir sprechen daher von „funktionalen Analphabeten“ bzw. von Menschen mit Grundbildungsdefiziten, um einer Stigmatisierung entgegen zu wirken. Nach neuesten Studien aus Deutschland sind es erschreckende zehn bis 15 Prozent einer Bevölkerung, die dieses Thema betrifft. Das sind nicht Menschen, die überhaupt nicht lesen und schreiben (rechnen) können, sondern Menschen die diese Grundbildungskenntnisse nicht ausreichend beherrschen, um am gesellschaftlichen Leben „normal“ teilnehmen zu können. Das zieht sich durch alle Lebensbereiche. Denken Sie nur an das Ausfüllen von Formularen, das Lesen einer Speisekarte im Restaurant etc. Bisher führten wir in den Kärntner Volkshochschulen 16 Projekte durch, die sich mit der Grundbildungsproblematik beschäftigen, um betroffenen Personen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Wichtig ist uns, neue Zielgruppen zu erreichen. Da-

bei sind wir auf die Idee des „Alphabetter-Day“ unter Einbezug von SchülerInnen gekommen, um unser Jubiläum „Zehn Jahre Grundbildung“ gebührend feiern zu können. Wie wird dieser Alphabetter-Day organisiert und wer wird daran teilnehmen? Gfrerer: Wir haben mit 26 Klassen, die die Buchstaben des Alphabetes darstellen werden, Workshops zu diesem Thema durchgeführt und eine Facebook–Seite erstellt. Von den 26 Klassen kommen zwei aus Klagenfurt, eine aus Slowenien und eine aus der Steiermark. Wichtig ist mir besonders, dass die SchülerInnen wissen, warum sie dabei mitmachen. Unsere Kolleginnen waren in den Schulen, um die TeilnehmerInnen umfassend zu informieren. Wichtig war uns auch, dass wir für jeden Buchstaben einen Paten gefunden haben. Die 26 Paten kommen aus dem öffentlichen Leben und den Vereinen. Das Interesse ist insgesamt sehr groß. Es wird auch ein Film darüber produziert. Dieser „Trailer“ wird vom ORF in Verbindung mit der Sendung „Kärnten heute“ ausgestrahlt. Zum Ablauf: Am Freitag, 29. Juni, sammeln sich die Schulklassen um 10 Uhr am Kaiser-Josef-Platz, danach erfolgt die Aufstellung am Hauptplatz auf Teppichen. Jeder Teppich steht für einen Buchstaben. Die Poli-

VHS/KK

Beim s Komfort Kredit Plus können Sie bei Bedarf den Kreditrahmen immer wieder bis zur ursprünglichen Höhe ausnützen!

Juni 2012

Mag. Beate Gfrerer, pädagogische Leiterin der VHS Kärnten zei unterstützt uns dabei. Um 11 Uhr erfolgt dann der Startschuss für die Formation der Buchstaben. Von einem Hubschrauber aus wird die ganze Szene gefilmt. Mehr als 600 SchülerInnen und Paten werden die Buchstaben bilden. Insgesamt (mit Eltern und „Fan -Klubs“) rechnen wir mit rund 1500 Teilnehmern. Um ca. 11.45 Uhr ist dann der Rekordversuch, mit dem wir ins „Guinnessbuch der Rekorde“ kommen wollen, zu Ende. Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 41

Juni 2012

Vom Altgold zur sicheren Anlage

Geheimtipp

In der heutigen Zeit, in der alles teurer wird und in der sowieso nichts sicher scheint, freut sich vermutlich jeder, sein scheinbar nutzloses Altgold zu einer sicheren Wertanlage zu machen.

KK

Gold als Anlage Gold ist derzeit die beste Geldanlage. Der Goldpreis hat im Verlauf der letzten Jahrzehnte ständig zugenommen und es ist zu erwarten, dass er in nächster Zeit auf 2000 US Dollar pro Unze (1 Uz = 31,1 g) steigen wird.

Aus alt mach neu Falls Sie Ihr Geld nicht anlegen möchten, sondern lieber alten Schmuck wieder tragbar machen wollen, hat das Kärnten Journal einen Geheimtipp für Sie. Die Goldschmiedemeisterin Martina Pouschner fertigt individuelle Einzelstücke an. Machen Sie aus Ihrem alten Schmuck bares Geld und sich mit einem neuen Schmuckstück eine Freude.

G ol da nk auf

LD!! EGLED G G R R R R A A B B A A T B T B R R T O hr. FFTO RR SOOO er und me SSOOFFSO Gold, Silb

NUR BARES IST WAHRES! RES!

ches r zusätzli ller Ih h ic s Holen Sie eld aus Ihrem Ke Urlaubsg er Speicher. od CKE,

n Wir kaufe

STE BERTE BE ER ART. IL S R E V : NEU ILBERR && ZINN ALL LS BE HHOOTTEELSIL

Altgold und Zahngold Wir kaufen und Sie erhalten sofort Bargeld für Gold- und Silberschmuck Gold-, Platin- und Silberuhren Gold- und Silbermünzen Gold- und Silberbarren Gold- und Silbermedaillen

• Zahngold • Tafelsilber und Besteck

ab einer 800er-Legierung

Schmuck ist ein individueller Ausdruck der Persönlichkeit. Ich versuche über mein Talent und fachliches Können, Ihre Vorstellung von einer Emotion als Schmuck zu fassen und ein maßgeschneidertes Einzelstück anzufertigen. Begeben Sie sich mit mir auf diese spannende Entdeckungsreise. Terminvereinbarung: 0 650 / 411 03 32. Einen Auszug meiner bisherigen Arbeiten finden Sie auf www.pouschner-gold.at.

Hotel Kramer 9500 Villach, Italienerstraße 14

Montag, 11. Juni,

10 – 17 Uhr

Dienstag, 12. Juni, 10 – 17 Uhr

Barankauf: Gold, Platin und Silber • • • •

Martina Pouschner Goldschmiedemeisterin

Kompetente Beratung Seriöse Bewertung Garantiert sofort Bargeld

Die aktuellen Aktionsorte erfahren Sie unter:  0043 (0) 664 / 502 57 71

BRILLANTEN & DIAMANTEN AB 1 CARAT! Info unter: office@sapisador.com Unsere Ankaufspreise richten sich nach den aktuellen internationalen Gold- und Silber-Tageskursen

SAPISAD´OR ® LTD. 9871 Seeboden am Millstätter See · Treffling 87 · Austria · www.sapisador.com

¶ KREINER Druck, Spittal/Drau / 01588

ANZEIGE

Johann Hubert Sattler ist Ihr kompetenter Berater beim Goldankauf

gold, das sich bei vielen in verstaubten Schmuckschatullen findet. Neben Gold können auch Gegenstände aus Silber, Platin oder Edelmetalllegierungen, die am Dachboden in Vergessenheit geraten sind, bares Geld wert sein. Durch den Erlös des verkauften Altgolds, ist ein Ankauf von wertsicheren österreichische Dukaten oder Philharmoniker Münzen, bei der Bank Ihres Vertrauens zu empfehlen. Der Goldspezialist Johann Hubert Sattler von der Firma Sapisad´or Ltd. rät, nur diese Arten von Münzen zu kaufen, da diese den Wert manifestieren. So kann ein Philharmoniker weltweit zum selben Preis verkauft werden, wie in Österreich.

KK

E

ine gute Möglichkeit, sein Geld in Zukunft sicher anzulegen, ist zuerst der Verkauf von Alt-

L I F E C U LT U R E D D I A M O N D A N D S C U L P T U R E - Y O U R A N I M A L S F O R E V E R

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


42 WIRTSCHAFT

GÜNTHER STEINACHER (4)

Juni 2012

V.l.: Günther G. Mörtl (Kärnten Journal), Andreas Görgei (WIFI), Bernhard Plasounig (WKK) und Günther Marx (Land Kärnten)

Orientierungshilfe in die Berufswelt Europaweit einzigartig ist das TAZ (Test- und Ausbildungszentrum) der Wirtschaftskammer und des WIFI Kärnten in Klagenfurt. Ein Novum für eine erfolgsorientierte Zusammenführung von Unternehmen und Mitarbeitern. Das „KÄRNTEN JOURNAL Villach“ hat dazu drei führende Ausbildungsexperten befragt. Text/Moderation: Günther G. Mörtl, Redaktion: Albin Tilli Für eine erfolgreiche Zusammenführung von Unternehmen und Mitarbeiter sind der Test des Mitarbeiters im TAZ und das Anforderungsprofil des Unternehmens wichtig. Wie sieht diese Zusammenführung in der Praxis aus? Görgei: Dieser adaptiv kognitive Fähigkeitstest soll einerseits die Anforderung der Unternehmen und andererseits die Talente, Fähigkeiten und Stärken der Jugendlichen miteinander vergleichen. Von betrieblicher Seite besteht die Aufga-

»KÄRNTEN JOURNAL«

be darin, genau zu überlegen: Wen will ich und was muss er/sie können. Von der Infineon z. B. habe ich erfahren, dass sich ein Team von 15 Leuten überlegt, wie das Anforderungsprofil auszusehen hat. Bei den Jugendlichen sind keine Voraussetzungen für den Test nötig, einzig, dass sie kommen, sich einbringen und nicht aufgeben. Und so ihre Talente und Stärken ausspielen können. Der Test dauert rund 3,5 Stunden, ist sehr anstrengend. Alle fünf Minuten kommt eine neue Aufgabe.

Plasounig: Das TAZ ist eine super Idee unseres WK-Präsidenten Franz Pacher, um Tests mit allen Jugendlichen zu machen. Unsere Aufgabe ist es, viele Betriebe zu motivieren, das Anforderungsprofil auszufüllen und an uns zu schicken. Die 23 Punkte auszufüllen sieht einfach aus. Wenn man es aber macht, kommt man drauf: So leicht ist es gar nicht. Ich muss mir genau überlegen, was ich brauche: Ist die Kommunikation wichtig, die schriftliche

Ausdrucksweise oder das handwerkliche Geschick? Marx: Das Land Kärnten war Befürworter des TAZ und hat über zwei Millionen Euro mitfinanziert. Heuer haben wir erstmals das Angebot genutzt. Zuerst ist es verlockend, das Anforderungsprofil nur zu überfliegen. Wir haben uns aber viel Zeit genommen. Schließlich bilden wir 17 Lehrberufe aus! Wir haben überprüft: Was ist uns wichtig? Welche Stärken und Fähigkeiten muss ein Jugendlicher Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 43

Juni 2012

haben, damit er in unseren Lehrbetrieb passt. Es ist sehr wichtig, dass Betriebe ihre Auswahl nicht nur aufgrund des TAZ treffen. Wer ist „TAZ-geeignet“ und wie kann er/sie das gegenüber der Wirtschaft dokumentieren? Plasounig: TAZ-geeignet ist absolut jeder. Unser Ziel ist es, alle Jugendlichen durch dieses TAZ zu bringen. Die Wirtschaftskammer hat viel Geld in die Hand genommen. Wir gehen in die Schulen, bieten an: Wenn ihr klassenweise kommt, ersetzen wir euch die Fahrtkosten. Früher haben die Eltern festgelegt, welchen Beruf das Kind erlernt. Diese Zeiten sind vorbei. Daher ist es wichtig, nicht nur die zehn beliebtesten Lehrberufe zu diskutieren sondern alle 180, die wir in Kärnten anbieten. Eines ist mir ganz wichtig: Das TAZ ersetzt nicht die Schnupperlehre. Marx: Ob das TAZ für jeden geeignet ist, ist vielleicht nicht zu beantworten. Es ist sicherlich eine tolle Möglichkeit, ersetzt aber das Schnuppern und die Berufsinformation nicht, die in den Berufschulen stattfindet. Einige Eltern sehen das TAZ nicht als Vorteil, sondern fürchten sich vor dem Testergebnis ihrer Kinder. Mich haben auch Eltern von körperlich beeinträchtigen Jugendlichen um Rat gefragt. Ich sage: Bitte geht´s hin und macht`s den Test, so gut es geht. Görgei: Das TAZ ist ein wichtiger Baustein. Der Wohlstand eines Landes entsteht durch Unternehmen. Dort, wo es das duale Ausbildungssystem (Lehre und Schule) gibt, dort ist die Jugendarbeitslosigkeit jenseits der Wahrnehmungsgrenze. Die Lehre ist das Leben. Diejenigen, die dort reingehen, sind von Arbeitslosigkeit kaum betroffen. Jeder, der im TAZ den Test Villach Stadt & Land

Jeder der den TAZTest macht, erhält ein Diplom.

Mag. Adreas Görgei, Geschäftsführer, WIFI – Kärnten

macht, erhält ein Diplom auf einem A3-Karton, mit Umschlag und Prägestempel. Erstmals erhält ein Jugendlicher ein Dokument, das ihm sagt: Du bist gut, du hast Stärken, du kannst was. Für das erste Jahr haben wir uns zum Ziel gesetzt, 500 Jugendliche zu testen. Derzeit halten wir bei 2000! Schlussstatements. Marx: Die Lehre mit Matura hat dazu beigetragen, dass die Lehre wieder ein stärkeres Image bekommen hat. Wir könnten aber noch viel mehr machen z. B. die Betriebe noch mehr moti-

Das TAZ ist eine super Idee von WK-Präsident Franz Pacher.

Das Land Kärnten hat das TAZ mit 2 Millionen Euro mitfinanziert.

Bernhard Plasounig, Lehrlingsbeauftragter der WKK

Mag. Günther Marx, UAL Arbeitsmarkt- und Lehrlingswesen, Leiter Lehrbetrieb, Abtlg. 6, Amt der Kärntner Landesregierung

vieren, dass wir Facharbeiter brauchen. Das TAZ wird sicher dazu beitragen, uns nach vorne zu bringen.

Der größte Unterschied zu den anderen Bundesländern: Bei uns werden diese bis 2030 um zehn Prozent zurück gehen. Statistisch gesehen multipliziert man mit zwei – jeder Erwerbstätige ist mit einem Nichterwerbstätigen verbunden. Das sind fast 50.000 Personen. Das heißt, da verschwindet praktisch eine Stadt wie Villach. Daher gibt es eine Verengung bei den Berufsentscheidungen. In dieser Entscheidungsphase haben wir das TAZ, das hoffentlich von den Jugendlichen zu 100 Prozent genutzt wird.

Plasounig: Es ist mir wichtig, dass Schulen darüber nachdenken und uns, von der Wirtschaftskammer, zu Elternabenden und Berufsinformationen einzuladen. Es gibt noch zu wenige Schulen, die uns anfordern. Die duale Ausbildung muss noch stärker gelebt werden. Görgei: Die Prognosen für Kärnten sind wirtschaftlich und demographisch nicht sehr günstig. Derzeit haben wir 240.000 Erwerbstätige.

»KÄRNTEN JOURNAL«


44 WIRTSCHAFT

Juni 2012

Sozialdemokratische Hoffnungsträger PRESSESTELLE STADT VILLACH (2)

Die Politik in Villach ist personell in Bewegung geraten. Richard Pfeiler raus, Hilde Schaumberger auch, dafür Günther Albel und Irene Hochstetter-Lackner rein. Die Erwartungen der Bürger an die zwei sozialdemokratischen Hoffnungsträger im Gemeindeparlament ist groß. Von Günther G. Mörtl Der aktuelle Anlass für den Wechsel war nicht vorprogrammiert, die kurzfristige, personenbezogene Entscheidung aber kam nicht unerwartet. Die beiden „Jungen“ bringen kommunalpolitische Erfahrung mit. Günther Albel (38), 1. Vizebürgermeister, ist ein gestandener Villacher. Nach der HAK-Matura holte er sich jene Berufserfahrung in der Wirtschaft, die ihm in seiner zukünftigen Tätigkeit wertvolle Entschei-

dungshilfe sein kann. Albel ist seit 2003 im Gemeinderat und hatte zuletzt den Vorsitz im Kulturausschuss, eine gute Vorbereitung für seine „Leidenschaft“ Kultur und die zukünftige Entwicklung der KulturStadt Villach. Albel ist mit Elisabeth verheiratet und hat zwei Kinder, Hanna und Maximilian. Sein politisches Kredo: „Auf die Menschen zugehen, zuhören, entscheiden, umsetzen und wenn notwendig helfen -

Stadträtin Irene Hochstetter-Lackner

1. Vzbgm. Günther Albel

ganz im Sinne unserer sozialdemokratischen Grundregel „Freundschaft!“ Stadträtin Irene Hochstetter-Lackner ist seit 1997 im Gemeinderat und war von 2005 bis 2012 Leiterin der AK Villach/Hermagor. Die gebürtige Leobenerin (39), hat eine Ausbildung als Mechanikerin abgeschlos-

sen und ist Absolventin der Sozialakademie. Hochstetter-Lackner ist verheiratet mit Johannes und Mutter von Anna-Victoria (4). Ihr politisches Kredo: „Den Menschen mit Respekt und Anstand begegnen und für die Allgemeinheit bewusst Verantwortung übernehmen!“

Gewinnen Sie den

€ 5. 555,Shopping-Gutschein und .555 weitere Sachpreise!

1

Im ATRIO und überall wo es diese Tasche gibt.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


.lUQWQHUPLOFK

6SLW]HQSURGXNWH IUGLH.FKH Alles für die feine Küche Mit den weltweit strengsten Rohmilchkriterien sorgt die Kärntnermilch für höchste Qualität und Genuss. Feinste Kärntnermilch Küchenprodukte als Basis für pikante und süße Speisen, würzige Kärntnermilch Steinpilz- und Kräuterbutter zum Grillen und Verfeinern von Fleisch- und Nudelgerichten. Das ist Qualität, die man schmeckt. Natürlich aus Kärnten. Garantiert gentechnikfrei.

Das liegt in der Natur der Milch. www.kaerntnermilch.at


46 WIRTSCHAFT

Juni 2012

Das Kennybearland feiert sein 20-jähriges Bestehen Braunbär Kenny wurde im Jänner 1992 im Zoo Laibach geboren, hatte jedoch dort nicht bleiben können und wurde vom „Verein zum Schutz und zur Erhaltung von Braunbären in Österreich“ gerettet.

K

enny ist jetzt 20 Jahre alt und lebt im Kennybearland in Müllnern/Villach. Er hat alles, was ein Bär zum Wohlbefinden braucht: Mehr als 5.000 m² Wald, wo er seinen Försterarbeiten nachgehen kann, ein Schwimmbecken, einen Wasserfall, Höhlen, erhöhte Aussichtsplätze, immer wieder etwas Neues zum Bearbeiten und täglich ver-

stecktes Futter, das er suchen und sich darum manchmal ein wenig bemühen muss. Kenny kann man auch besuchen: Infos unter www.kenny-bear.com. Eine Terminvereinbarung für den Besuch bei Braunbär Kenny ist unbedingt erforderlich unter (0660/1662006), denn es gibt nur vier Führungen pro Wo-

che mit einer sehr begrenzersonen. ten Anzahl von Personen. elgänger Bären sind Einzelgänger und lieben es auch, alleine zu sein, alleine im Wald zu eiten ...). spielen, graben, arbeiten

Gewinnspiel ein für einen Besuch Wir verlosen 3 x 1 Gutsch Sie uns ein e-Mail den Sen . land im Kennybear daniela.slamnig@ an ny“ „Ken rt nwo mit dem Ken hluss ist der 15. esc end Eins l.at. rna kaerntenjou lich. Juni. Barablöse nicht mög

i? e w Z r ü f e ilskarte l e i t r o e V t e r o V ch kein u Marionnaud o r n t a h h jetzt z Me eundin en Sie ste Fr Ihre be ür Sie! Komm illach: Schön f ptplatz 11 in V am Hau auf ein

% 5 1 -

gsLieblin t* produk

NUR UBEI NE NG U D L E ANM

ung. anmeld u e N i e undin b ste Fre e b e r h und I Sie sich Für Sie 31.07.2012. dürfen Marionnaud , n e b a h s ch ilskarte leitung nämli auf ein Liebling Bis zum e Vorte eg % re B 15 e! n ein ie scho enfalls ne Sach : Wird Ih Wenn S ppelt freuen en Sie beide eb epunkte. Schö o u d m gleich unde, bekom sätzlich 25 Tre k u Vorteils und Sie noch z t produk

*

Aktion gültig bis 31.07.2012 und nur in der Marionnaud Filiale Hauptplatz 11, 9500 Villach. Nicht auf www.marionnaud.at. Solange der Vorrat reicht. Nachlass erfolgt vom angeschriebenen Preis, der Rabatt wird an der Kassa gewährt. Ausgenommen bereits reduzierte Ware, Geschenkgutscheine, Mac VivaGlam-, Kiehl‘s-, PinkRibbon Produkte, Charity Kuscheltiere und Leistungen im Institut. Diese Aktion kann nicht in bar abgelöst oder mit anderen Aktionen kombiniert werden. Keine Punktezuteilung bei Bezahlung mit Geschenkgutscheinen. Vorbehaltlich Druck- und Satzfehler. Über 100 x in Österreich | Hotline Vorteilskarte: 0810/810001 | Marionnaud Parfumeries Autriche GmbH | Lamenzanstr. 9, 1230 Wien

Informationstag: 15. Juni 2012 von 15–18 Uhr MAZ Kärnten (Massageausbildungszentrum) | 0664/9305307 Villacherstr. 1A | 9020 Klagenfurt heilmasseurverband@chello.at www.kneippakademie.at »KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


Kelag-Kunden haben's gut!

www.beachvolleyball.at

A1 Beach Volleyball Grand Slam 2012 presented by ERGO

10 x 2 VIP-Tickets zu gewinnen! s weitere lied ein g it M a b -G st lu g-PlusC lück VIP la G e s K a ls tw Jetzt a 2012 nd mit e erben u nd Slam w a r d G e li ll g a Mit olleyb rt sein! Beachv lagenfu K in beim A1 O G d by ER sen wir presente

rlo 2012 ve y Pässe! i l u J . 0 Da Am 1 ay VIP d i r F 2 10 mal nd

nu erbende W n e d 1 für bene s gewor a d r fü itglied 1 Club-M s lu P e neu

melden Jetzt an nen!!! win und ge

 Werbender:  Ja, ich bin schon Kelag-PlusClub-Mitglied und werbe

Ge Geworbener: ew wo orb ben ener:  Ja, ich möchte für fü nur € 20,- im Jahr

hiermit ein weiteres Mitglied!

Kelag-PlusClub-Mitglied werden!

 Ich bin noch nicht beim Kelag-PlusClub, möchte für € 20,- pro Jahr Mitglied werden und gleichzeitig ein weiteres Mitglied werben! Name

Name

Straße

Straße

PLZ/ Ort

PLZ / Ort

Telefon – tagsüber erreichbar

Telefon – tagsüber erreichbar

E-Mail

E-Mail

Kelag Kundennummer (wenn vorhanden)

Kelag Kundennummer (wenn vorhanden)

Unterschrift des Werbenden

Unterschrift des Geworbenen

Anmeldeabschnitt – faxen – scannen/mailen oder per Post schicken! F 0463/525-1187 – E plusclub@kelag.at – Kelag Marketing, Arnulfplatz 2, 9020 Klagenfurt. Gewinner werden telefonisch verständigt und auf www.plusclub.at, Facebook und den PlusClub-News veröffentlicht. PlusClub-Mitglieder erhalten für € 20,- im Jahr 2 Gutscheinhefte pro Jahr. Keine Mindestvertragsdauer, jederzeit kündbar. Barablöse und Rechtsweg ausgeschlossen.


48 WIRTSCHAFT

Juni 2012

Karrierekick Abend-HTL Wissen ist eine

A

rbeiten, Geld verdienen und parallel die Kompetenzen ausweiten – all das macht die berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung an der Abend-HTL möglich. Nachweisbare und auch autodidaktisch erworbene Kenntnisse werden angerechnet. Die Abend-HTL ist kostenfrei.

Bereicherung

Abend-HTL Lastenstraße Abendschule für Maschinenbau mit Fernstudienelementen. Der Unterricht findet von Montag bis Mittwoch sowie jeden zweiten Donnerstag statt.

Als Folge der rasanten technologischen Entwicklung und stetiger Veränderungen wachsen auch die beruflichen Anforderungen. Professionelle Erwachsenenbildung hilft hier die eigenen Kompetenzen zu erneuern, zu erhalten oder neue aufzubauen.

Abend-HTL Mössingerstraße Energietechnik und industrielle Elektronik oder Technische Informatik und Netzwerktechnik. Der Unterricht findet abends von Montag bis Donnerstag und Freitag nur 14-tägig statt.

Von Manuela Molk

L

ebenslanges Lernen ist in unserer heutigen Gesellschaft nahezu unerlässlich, da es immer wichtiger wird, seinen Wissenstand zu aktualisieren und konkurrenzfähig zu bleiben. Im Bereich der Erwachsenenbildung stehen dafür zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl.

Kontakt HTL Lastenstraße für Maschinenbau Dipl.-Ing. Karl Hecher M: 0 650 / 464 73 30 hecher@htl1-klagenfurt.at

SHUTTERSTOCK

HTL Mössingerstraße für Elektrotechnik oder Elektronik Dipl.-Ing. Rudolf Mayr T: 0 463 / 379 78 - 222 rudolf.mayr@htl-klu.at

Tertiäre Weiterbildung Menschen, die bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben, können

auch neben ihrer Berufstätigkeit weitere Bildungsabschlüsse in Form von Abendunterricht erwerben. So kann können beispielsweise Allgemeinbildende oder Berufsbildende Höhere Schulen, Aufbaulehrgänge oder Kollegs besucht werden, aber auch Fachhochschulen und Universitäten bieten Lehrgänge für Berufstätige an.

Zweiter Bildungsweg Eine weitere wichtige Auf-

SOMMER 2012 – FLÜGE AB KLAGENFURT INSEL LESBOS vom 24. Juni – 16. September 2012, jeden Sonntag Mit Gruber Reisen haben Sie die Möglichkeit, die im Ägäischen Meer liegende Insel Lesbos ab Klagenfurt zu entdecken. Die drittgrößte griechische Insel lockt mit viel unberührter und idyllischer Natur. Die unzähligen romantische Bergdörfer und malerischen Fischerorte sowie die Gastfreundlichkeit der Griechen machen Ihr Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

ab

531,reisen statt verreisen.

INSEL MENORCA vom 17. Juni – 16. September 2012, jeden Sonntag Entdecken Sie die wunderschöne Baleareninsel Menorca mit Gruber Reisen ab Klagenfurt. Die etwas ruhigere Schwesterninsel von Mallorca hat über 80 Strände und jedermann kommt auf seine Kosten: Sonnenanbeter und Strandurlauber, Familien mit Kinder, Hobby-Archäologen und Naturliebhaber. Lassen Sie sich von der Ursprünglichkeit dieser Inseln verzaubern.

ab

513,-

INSEL ISCHIA

ab

vom 2. September – 28. Oktober 2012, jeden Sonntag Die „grüne Insel“ Ischia ist wegen ihrer landschaftlichen Vielfalt und des milden Klimas schon seit Jahrhunderten ein beliebtes Urlaubsziel. Auf Ischia laden viele schöne Strände und kleine Buchten zum Baden ein. Der weitläufige Maronti-Strand in der Bucht von Barano und der wunderbare feinsandige Citara-Strand mit den herrlichen PoseidonThermalanlagen sind die bekanntesten Strände der Insel.

599,-

Information und Buchung: Gruber Reisen, Klagenfurt, Karfreitstr. 3, Tel. 0463-59 55 00, St. Veit/Glan, EKZ-Interspar, Tel. 04212 - 28 200, Viktring, Bachweg 7, Tel. 04220 - 51 00, Villach, ATRIO, Tel: 04242 - 35 440, Wolfsberg, Klagenfurterstr. 35, Tel. 04352 - 37 370, Spittal/Drau, Egarterplatz 4, Tel. 04762 - 61 809, E-Mail klagenfurt@gruberreisen.at www.hitreise.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 49

Juni 2012

HTL für Berufstätige Elektronik Technische Informatik und Netzwerktechnik

Elektrotechnik Energietechnik und industrielle Elektronik

SHUTTERSTOCK

Vorbereitungslehrgang und

Berufsreifeprüfung

Erwachsenenbildung unterstützt den Erwerb wichtiger Qualifikationen gabe innerhalb der Erwachsenenbildung ist das Nachholen von Bildungsabschlüssen im Rahmen des so genannten „Zweiten Bildungsweges“, wobei Vorbereitungslehrgänge für den Hauptschulabschluss, die Externistenprüfung oder die Studienberechtigungsprüfung absolviert werden können.

NEU

Kursförderungen Wer sich für eine Weiterbildung entscheidet, sollte sich auch rechtzeitig über eine mögliche Förderung informieren, wobei hier vor allem Maßnahmen vom Arbeitsmarktservice, der Gewerkschaft oder der Arbeiterkammer angeboten werden.

Fexibel durch individuell wählbare Module

Jetzt anmelden! HTL Mössingerstraße Mössingerstraße 25 9020 Klagenfurt t 0463 37 978 office@htl-klu.at www.htl-klu.at

SAMMELN Sie leere Toner- und TINTENKARTUSCHEN zugunsten der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe

KK / ANZEIGE

Morogasse 37, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/420740, Fax: 0463/420471 klagenfurt@impexa-prasser.at

EDV von Ihrem Fachmann

Villach Stadt & Land

Produktpalette ausgeweitet und ist so in der Lage, seinen Kunden ein qualitativ hochwertiges Produkt zu einem günstigen Preis anbieten zu können.

Information Impexa Prasser EDV Zubehör GmbH 9020 Klagenfur Morogasse 37 T: 0 463 / 42 07 40 office@impexa-prasser.at www.impexa-prasser.at

Durch die Spende unterstützen Sie die Arbeit der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe. Zum Sammeln ihres Leergutes können Sie ganz einfach per Email, Telefon oder direkt über die Partner-Homepage www.sozialprojekt.at eine NRVWHQORVHࡐ6RQQHQ%R[´ anfordern.

Gutschein

NCP-Tinte NCP-Toner

1,90 exkl. MwSt. 5,90 exkl. MwSt.

ab ab

€ €

im Wert von

10,-

gültig bis 30.06.2012 ab einem Einkaufswert von € 50,-



Impexa Prasser ist führenden Anbieter für EDV Zubehör, sowie Kopier- und Druckerverbrauchsmaterialien in ganz Europa. Die Produktpalette reicht von Tinte, Toner für Laserdrucker und Kopierer, aller am Markt befindlicher Hersteller. Das Bestreben ist es Qualitätsprodukte zu marktgerechten Preisen anzubieten. Durch die Eigenmarke NCP „New Color Print“ hat das Unternehmen 2008 seine

»KÄRNTEN JOURNAL«


50 WIRTSCHAFT

Juni 2012

Tipps für Immobilienbesitzer Betrifft das Stabilitätspaket 2012 auch mich? Dieser Frage gingen namhafte Experten bei einer Informationsveranstaltung in Villach nach. Namhafte Steuerberater referierten und gaben wertvolle Ratschläge.

D BLITZLICHT.AT / WAJAND (2)

Klaus Scheder (TPA Horwath), Bernhard Rausch (GF Riedergarten Immobilien), Andreas Müller (Abteilungsleiter Immobiliengeschäft der Raiffeisen Landesbank), Birgit Perkounig (TPA Horwath), Siegfried Übeleis (Notar) und Dir. Erwin Wabnegg (Geschäftsleiter Raiffeisen Bank Villach)

Alexander Tischler (ATV Immobilien) und Rudi Thomasser (Kindermode)

»KÄRNTEN JOURNAL«

as Interesse war groß und der Veranstaltungssaal in der Raiffeisenbank Villach entsprechend gut gefüllt. Namhafte Experten analysierten das Thema „Stabilitätspaket 2012“ aus verschiedenen Blickwinkeln. Neben steuerlichen Fragen (Einkommensteuerpflicht, Änderungen bei der Umsatzsteuer) standen auch Immobilienpreise (wie viel ist mein Haus, mein Grundstück wert?) und organisatorische Maßnahmen auf der Themenliste. Die Immobilienbesitzer folgten den hochinteres-

santen Ausführungen und umfangreichen Tipps folgender Referenten: Steuerberater Klaus Scheder und seine Kollegin Birgit Perkounig (beide TPA Horwath), Notar Siegfried Übeleis aus St. Veit, Andreas Müller, Abteilungsleiter Immobiliengeschäft der Raiffeisen Landesbank, und Bernhard Rausch, Geschäftsführer von Riedergarten Immobilien. Unter den Zuhörern angetroffen wurde unter anderem auch Peter Grünwald (LAM Research) und Alexander Tischler von ATV Immobilien, Immobilienprofi aus Villach.

Villach Stadt & Land


52 REPORT

Juni 2012

Villacher zeigen ihr soziales Herz Benefizausfahrt für 10-Jährigen

Die etwas andere Modenschau

Die Biker um Michael Jelinek veranstalten eine Ausfahrt für den 10-jährigen Jakob

Auch Schlagerstar Simone wird bei der Benefizgala im Parkhotel auftreten

Jakob leidet an einer schweren Spastik. Um jemals laufen zu können, braucht er spezielle Geräte. Michael Jelinek will mit einer Motorradausfahrt am 23. Juni, helfen.

Am 17. Juni, 17 Uhr, findet im Bamberg-Saal des Parkhotels eine Benefizgala für und mit beeinträchtigten Kindern statt. Tombola mit tollen Preisen!

D

S

er 10-jährige Jakob leidet seit seiner Geburt an einer schweren Spastik in seinen beiden Armen und Beinen. Umfassende medizinische Betreuung und spezielle Trainingsgeräte sind sehr, sehr teuer. Um Jakob und seiner Familie das Leben etwas zu erleichtern, möchte Michael Jelinek einen Teil dieser Kosten übernehmen und bittet dazu um Hilfe. „Wir veranstalten eine Benefizausfahrt. Treffpunkt ist am Samstag, dem 23. Juni, um 9.30 Uhr bei Adrenaline Motorcycles in Föderlach/Wernberg. Abfahrt ist um 10.30 Uhr.“ Die Route führt von Föderlach über St. Niklas,Villach, Landskron, Feldkirchen über Himmelberg nach Arriach. Dort wird im Gasthof

»KÄRNTEN JOURNAL«

„Alte Point“ eine Pause gemacht. Weiter geht es dann durch Treffen, St. Ruprecht zurück nach Wernberg. „Nach der Rundfahrt treffen wir uns beim Gasthof Kienzer in Föderlach, wo uns Grillmeister Dietmar mit dem vorgeheizten Griller erwartet. Bei einem guten Essen, Musik und einer Tombola mit super Preisen lassen wir den Tag ausklingen.“ Das Startgeld beträgt mindestens 13 Euro pro Fahrer (Beifahrer freiwillige Spende). Der Reinerlös aus Startgeld, Spenden und Tombola kommt Jakob und seiner Familie zu Gute. Anmeldungen bitte bis 18. Juni 2012 unter 0676/4543105 oder bei Adrenaline Motorcycles. Ersatztermin bei schlechtem Wetter ist der 30. Juli 2012.

chlagerstars wie Monika Martin, Simone, Udo Wenders, Marco Ventre, Meilenstein, Francesco, Kurt P., Pia Vanelli und Otto Retzer führen mit Kindern Mode der Firma Rettl vor. „Mit dieser Veranstaltung soll die Sommerbetreuung für zehn beeinträchtigte Kinder finanziert werden“, erzählt Organisatorin Andrea Mayer-Rinner. Michaela und Raimund Teper betreuen diese Kinder schon seit Jahren sehr liebevoll, gehen mit ihnen einkaufen, schwimmen, sie kochen gemeinsam so weit es möglich ist, trainieren mit ihnen den Alltag. Für die Sommerbetreuung haben sie von der Pfarre Nikolai das Pfarrheim zur Verfügung gestellt bekommen. Für das Essen ist schon

gesorgt. Einige Villacher Firmen liefern gratis. Noch fehlt aber das Geld für das Betreuungspersonal. Da die Kinder teils schwerbehindert sind, braucht fast jedes Kind eine Einzelbetreuung von geschultem Personal. Daher gibt es bei unserer Gala eine Tombola mit ganz tollen Preisen Wir bitten Firmen, sich bei uns zu melden, um unsere Tombola zu bereichern: starfotografin@ aon.at, 0699/10309833.

Villach Stadt & Land


REPORT REPO RE O 53

Juni 2012

Freiwilliges und soziales Engagement bewegt ganz Österreich. Das KÄRNTEN JOURNAL holt Menschen aus den Bezirken Villach Stadt und Land auf die Bühne, stellvertretend für die drei Millionen Menschen, die Millionen Stunden Freiwilligenarbeit pro Woche investieren.

Gemeinsam wachsen wir

Prana-Verein hilft Indien und Nepal

Karin Kölbl, Koordinatorin der Freiwilligenarbeit der Lebenshilfe Kärnten

Der Prana Verein von Burgi Sedlak unterstützt die Ärmsten in Indien und Nepal

Die Lebenshilfe Kärnten sucht Freiwillige, derzeit speziell im Bereich der Gesundheitsförderung und für Ledenitzen auch auf künstlerischen Gebieten.

Die „Internationale Prana-Schule Austria“ unter der Leitung von Burgi Sedlak gründete den „Prana-Verein“ als Plattform für karitative Aktivitäten.

A

B

m 5. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen, lud die Lebenshilfe Kärnten im ATRIO zum freiwilligen Engagement ein. „Uns liegt es am Herzen aufzuzeigen, dass die Freiwilligenarbeit für unsere Klienten eine wichtige Ergänzung zum Alltäglichen ist“, erklärt Karin Kölbl, Koordinatorin der Freiwilligenarbeit. Den freiwilligen Mitarbeitern bietet sich ein breites Spektrum der Einsatzmöglichkeiten. Angefangen von Unterstützung bei Projekten, bei denen das Fachwissen eingebracht wird oder Workshops mitgestaltet werden, über die Gestaltung im Freizeitbereich, bis hin zur Mithilfe bei Veranstaltungen und Festen.

Villach Stadt & Land

„Insbesondere benötigen wir derzeit Freiwillige, die uns ihr Wissen auf dem Gebiet der Gesundheitsförderung zur Verfügung stellen und Sportkurse oder Ernährungsworkshops durchführen. Über Unterstützung in den künstlerischen Gebieten, wie Malerei, Theater und Tanz sowie bei Ausflügen wären wir am Standort Ledenitzen sehr dankbar.“ Interessierte können an einem Schnuppertag die Lebenshilfe Kärnten die Klienten kennen lernen und klären, in welchem Bereich sie sich gerne einbringen möchten. „Kosten für Material, Fahrten mit dem eigenem PKW oder Eintritte bei Ausflügen, die im Rahmen der Freiwilligenarbeit anfallen, werden von uns erstattet.“

ereits seit 2003 finanziert die Prana-Schule ein Kinderheim in Colva/Goa (Indien). Das Kinderheim wird von der heute über 70-jährigen Ordensschwester Valentina geleitet, die über 80 Waisen und ausgesetzten Kindern ein Heim gab und gibt. Sie arbeitet dort mit zwei, drei Helferinnen, die bezahlt werden müssen und erhält keinerlei Zuschüsse vom Staat oder Kirche. Der Prana-Verein rund um Burgi Sedlak und ihren Helfern hat sich zur Aufgabe gemacht, die jährlichen Fixkosten für das Kinderheim zu bezahlen. 2008 kam das Nepal-Projekt dazu. Dieses besteht aus einer Musterfarm mit zwei Hektar Terrassen, wo Getreide, Gemüse, Früchte und Heilkräuter angebaut, Was-

serleitungen für Trinkwasser und Bewässerung der Terrassen errichtet und erneuert werden. Über 3000 Fruchtbäume wurden in den letzten Jahren schon gepflanzt. Zusätzlich wird Sponsoring auf vielen Ebenen erbeten: Unterstützung von Waisenkindern, ärmsten Familien der untersten Kaste. „Wir bauen Lehmöfen mit Kamin, um den Rauch aus den Häusern zu entfernen, brennen Ziegel, usw.“

Bitte helfen Sie Besuchen Sie unsere Website www.pranaverein.at. Informieren Sie sich, werden Sie Mitglied und helfen Sie bitte, wenn es Ihnen möglich ist. Der Prana-Verein sponsert auch „Rettet das Kind“, „Sterntalerhof“, „Kinderfreunde“, u.a.

»KÄRNTEN JOURNAL«


54 MONATSRÜCKBLICK

SANTNER

SANTNER

Juni 2012

Die Blume des Jahres

Anlässlich des Europäischen Tages der Sonne organisierte die AEE Arbeitgemeinschaft Erneuerbare Energie in Villach, der sonnenreichsten Stadt Österreichs, ein Solar-Informationswochenende mit Ausstellung und Vorträgen, Beratung zur Umsetzung der Anlagen und der Abbildung heimischer Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten.

Anlässlich des Tages der offenen Tür stellt Christoph Wastl den Lesern die Blume des Jahres vor: das „Kärntner Knopferl“. Voll im Trend sind heuer Topf-Trog und Schalenpflanzen und Margeriten, die auch in den Eingangsbereichen für angenehme Atmosphäre sorgen. Am Bild Birgit Bojer und Christoph Wastl mit dem Kärntner Knopferl.

SANTNER

SANTNER

Sonnige Aussichten

Im Mai stellten Ulrike und Emil Franz in festlichem Rahmen den brandneuen Kia Cee´d vor. Preisgekröntes Design: red dot design award für fünf Modelle von Kia, Qualität garantiert: sieben Jahre/150.000 km Werksgarantie für alle Modelle. Selbstverständlich gibt’s auch die vielen anderen Modelle von Kia bei Authaus Franz.

SANTNER

Cee´d: Österreich-Premiere

Fünf Jahre Rad & Services

Gerhard Karl informierte über die neuesten Trends im Garten, so z. B. über den „Red Love“, eine Apfelsorte mit rotem Fruchtfleisch für besonders guten roten Most. Es zeichnet sich der Trend zum kleinen Selbstversorger mit Gemüse und Kräuterbeet ab. Am Bild v.l. Ökonomierat Gerhard Karl, Gundula Karl und Gerhard Karl.

Günther Naschenweng lud seine Kunden, Geschäftspartner und Freunde zu einer Grillparty ein. Günther ist Sponsor der Radprofis Mario Oberrauter und der Brüder Gebauer. Auch das Omya-Team zählt zu seinen guten Kunden. Am Bild v.l.: Rad-&-Service-Günther Naschenweng, Anja Offenbeck und Frank Kretzschmar feiern das Jubiläum.

SANTNER

Red Love bei Gerhard Karl

Beim Tag der offenen Tür besuchte LH Gerhard Dörfler die Gärtnerei Pichler-Koban in Velden. Beim Anblick der schönen Blumen und Hydrokulturen schlägt ein jedes Gärtnerherz höher und man ist bereit für den grünen Sport. Am Bild v.l.: Felix Koban jr., Heidi Pichler-Koban, LH Gerhard Dörfler, Markus Kunteritsch und Felix Koban.

SANTNER

Opening für den grünen Sport

Möge der Beste gewinnen…

Biergarten-Eröffnung

Parkcafe: „Peppa Schulung“

Im Rahmen eines BizKick-Projektes veranstalteten fünf Studenten der Fachhochschule Kärnten in Villach ein FIFAPlaystation-Turnier im Cafe „1st Edition“. Bei einem spannenden Turnier stellten die Spieler ihr Können unter Beweis. Die Veranstaltung war ein toller Erfolg. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß.

Mit kirchlichem Segen von Pater Irenäus und Villacher Stadtbieranstich wurde der Biergarten im Villacher Brauhof eröffnet. Die Gäste ließen sch die Spargelspezialitäten und die Brauhofschmankalan schmecken. Am Bild Harald Dobernig, die Valotten, Jutta Arztmann, KR Hubert Knallnig, Gerhild Pacher und Moderator Manfred Tisal.

saatch&PEPPA und das Park Café setzen neue Akzente, um die Qualität der Dienstleistungen in der Gastronomie zu heben. In der „staff academy“ kann das GastronomiePersonal sein Wissen vertiefen. V.l.: Trainer Jürgen Thurner, Christian Rauter, Yupha Khomomkhirin, Rudolf Kropfitsch, Renée Triller, Esteer Wanker und Josef Nageler.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


MONATSRÜCKBLICK 55

LPD/KK

LPD/KK

LPD/KK

Juni 2012

85 Mio. Euro für Kärnten

Schutz für Mutter und Kind

Die Science & Energy Labs der Fachhochschule Kärnten im TPV Villach besuchte kürzlich LR Harald Dobernig. Begleitet wurde er von Erich Leitner, Dietmar Brodel sowie Thomas Klinger. „Dieses hochmoderne Laborzentrum bietet Platz zum Testen, Forschen und Entwickeln und ermöglicht eine anwendungsorientierte Ausbildung.“

Um Kärntens EU-Millionen für die nächste Förderperiode (2014 – 2020) abzusichern, führte LR Achill Rumpod Gespräche mit der EU-Kommission in Brüssel. „Jedes Jahr bekommen wir 85 Mio. Euro mehr von der EU, als wir in Form von Mitgliedsbeiträgen einzahlen. Damit schaffen wir Arbeitsplätze und stärken die Lebensqualität.“

LHStv. Peter Kaiser und KGKK-Obmann Georg Steiner machen Appetit auf „Richtig essen von Anfang an. Neben der Veranlagung und Risikofaktoren wie Rauchen spielt die Ernährung eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung von Allergien und Asthma." Er wolle alles tun, um Mütter und Babys vor gesundheitlichen Schäden zu schützen. SANTNER

HIPP

SANTNER

Testen, forschen, entwickeln

103 Jahre jung und fit

154 Gründe zu feiern

Kunden, Geschäftspartner und Interessierte lud Heizungsprofi Mario Schuhs in seinen Betrieb in Wernberg. Neben den Vorstellungen der neuesten Heizungstechniken und Geräten wurden die Besucher auch mit Grillspezialitäten verwöhnt. V.l. Mario und Sandra Schuhs, Markus Hopfgartner von (Bösch) und Techniker Dietmar Schreiber.

Kürzlich feierte Hermine Pfisterer im Seniorenwohnheim Wernberg ihren 103. Geburtstag. Fit hält sich die gebürtige Arnoldsteinerin, die seit vier Jahren in Wernberg wohnt, mit Bridge spielen und lesen. V.l. Eveline Moschik, Bgm. Franz Zwölbar, Hermine Pfisterer, Leopold Fragner (Seniorenwohnheim) und Hildegard Winkler.

Dreifachen Grund zum Feiern gab es beim Sport und Zuchtfischverein Villach. Die Naturfreunde und Hobbyfischer Dietmar Vielgut (52 Jahre), Ernst Putzl (60) und Richi Legat (42) luden ihre Freunde und Fischerkollegen zu einer Megagrillparty ins Fischerclubhaus. Sitzend v.l.: Didi, Ernstl und Richi feiern zusammen 154 Jahre.

AUGSTEIN

ROTES KREUZ VILLACH

Tag der offenen Tür

Weißenstein läuft gesund

Notarztteam 1800 Einsätze

Postgassenfest-Gewinnerin

LHStv. Peter Kaiser freut sich über rege Teilnahme am „Gesunde Gemeinde“-Cup in Weißenstein. Auf die 3er Teams warteten tolle Preise. So durfte sich das Sieger-Team „PPH-Villach“ mit Heidi Pinter, Peter HonsigErlenburg, Emil Pinter über einen Warengutschein der Firma Skinfit in der Höhe von 240 Euro freuen. Infos: www.gesundheitsland.at

Eine eindrucksvolle Bilanz des Roten Kreuzes Villach gab Bezirksstellenleiter Dietmar Tschudnig. 213.000 Stunden wurden für 43.500 Patienten aufgebracht. Das Notarztteam brachte es auf 1800 Einsätze mit lebensbedrohlichen Situationen.. V.l. Dietmar Tschudnig, Präsident Peter Ambrozy, Fritz Heinz und Herbert Liebtegger.

Am 1. Juni fand in Villach das dritte Postgassenfest statt. Bei der großen Tombola mit 11.000 Losen gab es über 5000 Preise zu gewinnen. Viele Chancen auf tolle Gewinne hatte auch Anita Maier (mit Sohn Peter). Sie gewann 100 Postgassenfest-Lose. KÄRNTEN-JOURNAL-Verkaufsprofi Manfred Ortner überreichte das Glückssackerl.

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


56 MONATSRÜCKBLICK

Juni 2012

SEITENVERKEHRT

Weniger am Herzen, eher in der Magengegend, ruht da eine andere Spezies. Jene, die sich zwar Väterchen schimpfen, doch bereits an der Buchstabierung des Wortes kläglich scheitern. Analphabeten in Sache Verantwortung, frei nach der Devise: Hinaus aus dem Kinderzimmer, hinein in die Freiheit, die ob ihrer Grenzenlosigkeit auch sehr kostenintensiv sein kann. So kostenintensiv, dass das Wort „Alimente“ wahrlich das bleibt, was es ist: ein Fremdwort. Ob die Sprösslinge dabei auf wenigen Quadratmetern irgendwo ziellos herumkrabbeln oder sich auf Irrwegen verkrümeln, ist nicht von Belang. Was aber von Belang ist, ist der Vatertag. Er fordert Geschenke ein, dabei wuchern die Offerte, wie man das Väterchen beglücken kann. Die Palette reicht von Seidenkrawattenaktionen bis zum Bierbraukurs oder dem Gutschein für eine Sportwagen-Erlebnisfahrt querfeldein. Präsente, die wohl so mancher Dreijährige mit links erstehen kann, wenn er sein Sparschweinchen schlachtet. Sollte es bereits geplündert sein, könnte man es ja einmal mit Liebe versuchen, die hat angeblich auch ihren Wert. Wahre Väter wissen das sicher zu schätzen, der Rest aber kann sich brausen, ist er doch im Juni ebenso entbehrlich und fehl am Platz wie Väterchen Frost… @ gudrun.tengg@gmx.net

»KÄRNTEN JOURNAL«

Kindersicherheitsolympiade

Modernste Speckreifeanlage

Auch heuer bewiesen die Schüler der Volksschule Damtschach, dass sie sich in Sicherheitsfragen gut auskennen. Mit Können, Glück und Spaß und 71 Punkten Vorsprung stellten sie wie auch im Vorjahr den Bezirkssieger Villach-Land bei der Kindersicherheitsolympiade.

Der Fleisch- und Wurstwarenproduzent Frierss investierte über 700.000,00 Euro in eine moderne Speckreifeanlage. V.l.: Rudolf Frierss jun, Umweltminister Nikolaus Berlakovic, Rudolf Frierss sen., LR Achill Rumpold, Kurt Frierss. Mehr auf www.villacher.eu.

SOBE/KK

Rücken wir die gefühlte Kälte ins Abseits, der Juni verspricht uns Wärme. Also: Adieu Väterchen Frost, besinnen wir uns lieber der vielen Papis, die nun ihren alljährlichen Ehrentag zelebrieren dürfen. An sich ja eine schöne Idee, letztendlich gibt es ja viele, die dasVatersein auch leben, sich nicht mit dem Erzeugerstatus begnügen. Für sie könnte man eine neue Version des Vater-Liebesliedes anstimmen: Oh mein Papa ist eine wunderbare Clown. Nicht bös gemeint, denn die haben bekanntlich Herz und Humor.

AUGSTEIN

Oh mein Papa

Volksbank Selpritsch umgebaut

Gala-Muttertagsabend

Kürzlich wurde die Neueröffnung der Volksbank Selpritsch mit musikalischer Umrahmung des MGV Lind gefeiert. Am Bild Vstdir. Josef Brugger, Thomas Morgenstern, Zweigstellenleiterin Silvia Niemetz samt Team, Bgm. Ferdinand Vouk, VB-Leiter Albert Gitschtaler.

Alle Mütter in Bad Bleiberg kamen zu einem unvergesslichen Gala-Muttertagsabend. Im vollen Kursaal lauschten sie und ihre Lieben den Gesängen von Dilian Kushev und Konstantin Yankov. Untermalt wurde der Abend von Flamencotänzerin Roberta Rio.

VS 11 Maria Gail gewann Finale

Gemeinsam aktiv in Rosegg

Zum bereits 16. Mal veranstaltete der Kärntner Zivilschutzverband gemeinsam mit der AUVA und tatkräftiger Unterstützung des Landesschulrates die KinderSicherheitsolympiade. Die VS 11 Maria Gail gewann im Bezirk Villach-Stadt und das Kärntner Landesfinale.

LHStv. Peter Kaiser freut sich über rege Teilnahme am „Gesunde Gemeinde“-Cup. Zahlreiche Laufsportbegeisterte nahmen in der Gemeinde Rosegg am Cup teil. Zu den Gratulanten zählten Vzbgm. Günther Trodt (1.v.l.) und Andreas Martin. Infos unter: www.gesundheitsland.at

Villach Stadt & Land


MONATSRÜCKBLICK 57

Juni 2012

ZEIGEFINGER

SCHEUERMANN/KK

Diktatur-Demokratie

Gilde ehrte Mitglieder

Seit 40 Jahren gibt es schon die „Rose vom Wörthersee“, dem einzigen in Österreich ausgetragenen Preisfrisieren. Bei den Herren frisierten sich Peter Wright (rechts) auf den zweiten und Walter Kollmann (beide Art Walter, Landskron) auf den dritten Platz.

Die Villacher Faschingsgilde ehrte langjährige Mitglieder. Vorne v. l.: Rudolf Thomasser, Gernot Bartl, Monika Zihlarz, Winfried Zmölnig, Hermann Ortner, Barbara Ortner. Hinten v.l.: Kurt Ortner, Willi Smoley, Peter Scheuermann, Veit Gwenger, Walter Rudka.

Tag der Veldener Feuerwehren

BGV in der Arta Terme

Dem Festakt vor dem Schloss ging eine beeindruckende Leistungsschau der sechs Veldener Feuerwehren voraus. Das Besondere an der Anschaffung des Hubsteigers ist die interkommunale Finanzierung mit den Gemeinden Wernberg, St. Jakob/Ros., Rosegg und Schiefling.

Im Rahmen eines EU-Projektes „Entwicklung des Kulturtourismus und kulturelles Erbe durch Musik Chor-Grenzen" wurde der Bergmännische Gesangsverein zu einem Konzert samt Preisverleihung des Bewerbs für Chorarbeit und Komposition nach Udine geladen.

SOBE/KK

Erfolge für Art Walter

Neuer Bezirkshauptmann

Verdienstzeichen

Bernd Riepan wurde von LH Gerhard Dörfler zum neuen Bezirkshauptmann angelobt. Riepan sieht die BH als Serviceeinrichtung, die rasche und kompetente Hilfe anbietet. Mehr auf www.villacher.eu. V.l.: LH Gerhard Dörfler, Bernd Riepan, LR Achill Rumpold.

Beate Gfrerer, stellvertretende Geschäftsführerin der VHS, erhielt für besondere Leistungen das Verdienstzeichen des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen. Mit dabei waren u.a. Winfried Haider, Günther Goach, Siegmund Astner, Gerda Sandriesser und Gerwin Müller.

Villach Stadt & Land

„Wehe jenen, die sich wehren!“ Die politisch legal gewählten Systemgünstlinge der Europäischen Demokratien beginnen, ihr wahres Gesicht zu zeigen. Für sie geht es munter weiter wie bisher. Die Netzwerker dieses Systems – Politiker, Manager, hohe Beamte und Lobbyisten – werden in ihren Hängematten immer „fetter“ und unverschämter, während das gemeine Volk kaum noch über die Runden kommt. Laut EU-Kommission wird die Gesamtverschuldung gegenüber der Wirtschaftsleistung von 88 % im Jahr 2011 auf 91,8% im Jahr 2012 und auf 92,6 % im Jahr 2013 steigen. Weit entfernt von einstimmig beschlossenen MaastrichtKriterien die ursprünglich nur 60 % erlaubten! Die Zeche zahlen wir. Die Arbeitslosigkeit steigt unaufhörlich. In Spanien sind 24,1 %, in Griechenland 21,7 %, in Portugal 15, 3%, in Frankreich 10 % -Tendenz stark steigend. Arbeitslos, ohne reale Aussicht auf einen Job. In Deutschland liegt der Anteil der Joblosen „nur“ bei 5,6 % und in Österreich „nur“ bei 4 %. Die Politik steht dieser Entwicklung machtlos gegenüber, da sie sich schon längst dem Diktat der Monopolisten und Kapitalvertreter gebeugt hat. Sie hat die Menschen – um ihre eigenen „Hängematten“ zu retten schlichtweg verkauft und verraten. Die einzige – widerliche - Reaktion der demokratisch gewählten „Volksvertreter“ ist jene der gewaltsamen Unterdrückung, wenn BürgerInnen beginnen, sich gegen Ausbeutung, Lohndumping, Arbeitslosigkeit und soziale Ausgrenzung durch Protestmärsche, zu wehren. Geschieht bereits mit erschreckender Brutalität in Griechenland, Spanien, Portugal, Frankreich, USA und…und…und? Da lassen sie dann „ ihrVolk“, von der jeweiligen „Volkspolizei“ mit Wasserwerfern niederstrahlen, niederknüppeln, verhaften und einsperren. Die demokratische Ordnung muss ja – um jeden Preis – bewahrt werden. „Quo vadis Europa? @ guenther.moertl@ktz.at

»KÄRNTEN JOURNAL«


58 GASTRO

Juni 2012

Do gemma hin! Eine Burg und drei Attraktionen Abenteuer Affenberg, Faszination Greifvogel und Genuss im Restaurant. Ein Besuch auf der Burg Landskron lohnt sich gleich dreifach.

Burggeschichte

ANZEIGE

1542 kaufte Christoph Khevenhüller zu Aichberg das abgebrannte Bauwerk.

Um 1600 ist Landskron der prunkvolle Herrensitz der Renaissance. Nach wechselnden Besitzverhältnissen und einem Brand im Jahre 1812 errichtete 1953 ÖR Hans Maresch in den Resten ein erstklassiges Cafe-Restaurant. Die heutigen Besitzer Elisabeth Catasta und DI Susanne Bucher

Abenteuer Affenberg

Faszination Vogelflug

Weltweit einzigartig: Schwimmende und tauchende Japanmakaken in freier Natur! 141 Affen zeigen, wie schön es in Freiheit ist. Am Affenberg trennt sie kein Gitter oder eine Glasscheibe von den Tieren. Sie gehen geführt durch das Gehege, erfahren alles über die Affen und bekommen anhand Geschicklichkeitsversuche demonstriert, wie intelligent

Die Greifvögel wurden nicht der freien Wildbahn entnommen, sondern stammen zur Gänze aus Nachzuchten. In der rund 40-minütigen Vorführung erleben die Gäste die frei am Himmel fliegenden Greifvögel im Aufwind der Burg Landskron. Nach atemberaubenden Flügen kehren die Vögel zum Falkner, der unmittelbar vor ihnen steht, zurück.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Primaten sind. Eine Führung dauert ca. 45 Minuten. Täglich geöffnet von 9.30 bis 7.30 Uhr.

Kontakt Abenteuer Affenberg Schlossbergweg 18 9523 Landskron Tel.: 04242/430375 info@affenberg.com www.affenberg.com

Verhalten und Lebensgewohnheiten dieser zum Teil bedrohten Tiere werden ausführlich erläutert.

Kontakt Greifvogelwarte Landskron GmbH. T.: +43(0)4242 / 42888 F.: +43(0)4242 / 43810 www.adlerflugschau.com info@adlerarena.com Villach Stadt & Land

ANZEIGE

G

äbe es nicht den Burgberg, so müsste man ein derartiges Familien-Ausflugsziel noch erfinden. Hier ist Leben und Erleben angesagt.


GASTRO 59

Juni 2012

Ein Ausflug, gut essen und trinken, das hält Leib und Seele zusammen. usammen. n.. D Das as st. t. Wer W so o tafeln taf afeln ln haben schon die Fürste auf der Burgruine Landskron gewusst. o gem g mma hin“m mma h möchte wie im Mittelalter, ist auf der Burg Landskron richtig.. „„Do gemma el-S Show Show ow wa n. Tipp: Schauen Sie sich auch den Affenberg und die Greifvogel-Show an.

fühlen sich dem Besitz eng verpflichtet. Nun wurde die alte (Hochzeits) Kapelle aufwendig renoviert. Musikalisch steht Herbert Franc mit seinem Volksmusik-Trio "Die Villacha" zur Verfügung. Ob auf der Burg, am Villacher Kirchtag und auf anderen Festen, die Villacha garantieren für Stimmung und gute Unterhaltung. Infos: 0664/9153918.

Affen und Greifvögel

Gewinnspieeiln (zwei

ch e einen Guts er) für Gewinnen Si max. fünf Kind + ne se ch g in der Erwa un hr rfü Vo r eine ron. einen Besuch f Burg Landsk g un Adler-Arena au hr tfü iva Pr e eine nberg Gewinnen Si onen) am Affe rs Pe nf fü . (max durch r Max Dorner mit Tierpflege ngehege. das Affe daniela. uns ein Mail an nnwort Schicken Sie Ke , at al. rn ntenjou slamnig@kaer ". Einsenei Attraktionen 2012. "Eine Burg, dr ni Ju . 15 , eitag deschluss: Fr

Herbert Franc (Mitte) mit dem Volksmusik-Trio "Die Villacha"

BURG LANDSKRON (2)

Ob auf den Schwingen des jungen Eheglücks oder auf den Schwingen der Adler, hier gibt es reichlich zu sehen und zu erleben. Längst ist die Greifvogelwarte zur

internationalen Sehenswürdigkeit gediehen und die drolligen Primaten des Affenberges kennen bei ihren Bewunderern keinerlei Altersgrenze. Für Unterhaltung ist gesorgt.

Romantisch und köstlich! Viel mehr als ein Geheimtipp: Kulinarische Gaumenfreuden auf der Burg Landskron. Die Haubengastronomie nebst Kaffeehaus mit einem der schönsten Ausblicke ist nahezu einzigartig.

Villach Stadt & Land

Angenehme Stunden auf der Terrasse oder im stilvollen Restaurant atmen das Flair vergangener Zeiten. Ausflügler, Busgäste kommen hier ebenso auf ihre Rechnung wie Freunde erlesener Stunden. Ein besonderes Erlebnis stellt das Candle-light-Dinner

dar (jeweils donnerstags im Juli und August). Ein Fünf-Gang Menü inklusive Aperitif mit dezenter live Klavier-Hintergrundmusik ist wohl passend zu jedem Anlass. Unsere Restaurants sind täglich von 10 bis 23 Uhr geöffnet, Montag, 11. und Dienstag,

12. Juni Ruhetag.

Kontakt Café-Restaurant Burg Landskron 9523 Landskron Tel. 04242/41563 office@burg-landskron.at www.burg-landskron.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

O

b Hochzeit in der kürzlich renovierten Burgkapelle oder Familienfeiern, die Burggastronomie versteht sich als Destination für Genießer. Nebstbei sei anzumerken, dass die Landskron eine Filiale des Villacher Standesamtes ist.


60 GASTRO

Juni 2012

Do gemma hin! Neun Sportprofis am Faaker See Die Sportschulen rund um den Faaker See arbeiten seit über 20 Jahren zusammen. Sportbegeisterte profitieren von deren Kompetenz und Organisation. Von Monika Hausmann

L

Qualität, Sicherheit und beste Organisation. Den Verein Sportprofis (www. schulsportprofis.at) gibt es schon über 20 Jahre. Dieser zeichnet sich auch verantwortlich für die Schulsportprofis – Schulsportwochen,

MANFRED WINKLER (3)

angjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit aller Sportschulen rund um den Faaker See, kompetente und staatlich geprüfte Sportlehrer in den verschiedensten Sportarten sind ein Garant für Top-

Im Fahrradcenter von Daniel Messner warten 300 Stück Fahrräder auf eine gemütliche, spritzige, abenteuerliche Ausfahrt. „Wir haben alle Fahrradtypen zumVerkauf oderVerleih, ob Mountain-, Citybike, Rennräder, Kinderräder, Tandem u.v.m. Die Zeit ist dabei unbegrenzt, manche Gäste kommen von den umliegenden Ortschaften, leihen sich ein Fahrrad, fahren um den Faakersee oder machen sich einen schönen Radltag, andere wieder leihen für mehrere Tage den “Draht-

»KÄRNTEN JOURNAL«

esel” aus – bei uns findet jeder das Seine. Die Fahrräder sind am neuesten Stand und werden sehr sorgfältig gewartet, schließlich wollen wir den Gast wieder sehen,“ meint der erfahrene Spezialist Daniel Messner. Weitere Infos unter www. fahrradcenterfaakersee.at oder Tel.Nr. 0650 22 16 907.

Manfred Winkler ist der Besitzer des Kajakcenter Faak. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Seit 15 Jahren ist der gebürtige Steirer in Kärnten und bildet selbst Trainer des Österreichischen Kanuverbandes aus. „Spaß am Abenteuer ist uns ein Anliegen. Die Vielfältigkeit ist unsere Stärke. Wir verleihen Kajak und Kanu, bieten Kajak Schnupperund Tageskurse, Seekajakkurse, geführte Kanutouren, Rafting und Canyoning an. Ganz neu im Programm

„Stand up Paddling“. Im Sommer gibt es noch ein zusätzliches Projekt für Kinder: Das etwas andere Lern- und Erlebniscamp: „Hirnschmalz und Eskimorolle“, erzählt Manfred Winkler. Weitere Infos unter www.kajak-faak.com oder Tel.Nr. 0650 410 22 71.

ANZEIGE

ANZEIGE

Fahrradcenter Faaker See Kajakcenter Faakersee

Villach Stadt & Land


GASTRO 61

Juni 2012

Sport und Kulinarik am Faaker See. Mitten in herrlicher Landschaft, am türkisblauen Faaker See bieten neun Sportprofis ein breit gefächertes Sportangebot für alle Sportbegeisterten und solche, die es werden wollen. Und nach dem Sport lassen Sie Ihren Gaumen verwöhnen und die Seele baumeln.

die alljährlich gemeinsam mit den Sportschulen und Beherbergungsbetrieben im Raum Faaker See abgehalten werden.

Kompetent und zuverlässig Manfred Winkler, Obmann des Vereins: „Wir sind bemüht erstklassige Betreuung in allen Sportarten anzubieten. Ganz wichtig für die Zukunft der Sportprofis am Faaker See ist es, den Qualitätslevel zu halten und sicheres, modernes Material, sprich Sportgeräte, anzubieten. In jeder Sportart stehen selbstverständlich qualitätsgeprüfte und ausgebildete Sportlehrer zur Verfügung,“ erzählt Obmann Manfred Winkler, der

seit zehn Jahren diesen Verein betreut. Das Angebot ist aber nicht nur für die Gäste angedacht, auch Einheimische und viele Firmen aus ganz Kärnten kommen an den schönen Faakersee, um sich sportlich fit zu halten oder an Sportveranstaltungen teilzunehmen.

Tag der offenen Tür im FreiRaum am See Erholung vom Sport finden Sie im FreiRaum. Machen Sie sich am 17. Juni beim Tag der offenen Tür selbst ein Bild davon. Das zum Strandbad Seeblick gehörige Restaurant FreiRaum am See bietet seinen Gästen das ganze Jahr über regionale, leichte Küche ohne Zusatz-

stoffe und Geschmacksverstärker. Ein besonderes Erlebnis: Beim RomantikDinner wird das Essen sogar bis ans Wasser serviert.

Und wenn man Gefallen an den Möbeln oder der Dekoration gefunden hat, kann man die auch gleich kaufen.

Vierjahreszeiten – die Kletterschule am Kanzianiberg PETER JUCHART

Abenteuer Fels – Langeweile kommt nicht auf Erlernen sie spielerisch das Klettern in einem der schönsten Naturklettergärten Österreichs.

ANZEIGE

Strandbad Egg Wer die Seele baumeln lassen oder das erfrischende Nass des türkisblauen Faaker Sees genießen möchte, ist im Strandbad Egg genau an der richtigen Adresse. Hier geht es ganz familienfreundlich zu – eine große Liegewiese mit viel Platz zum Spielen und eine große Speisenauswahl. Besonders stolz ist der Chef Peter JuVillach Stadt & Land

chart auf die behindertengerechte Ausstattung. „Wir haben von Mai bis Ende September, in der Zeit von 8 bis 20 Uhr geöffnet und sind bemüht, jeden Badegast sein persönliches „Liegeplatzerl“ zu geben“, so Peter Juchart. Weitere Infos unter www.villach.at oder Tel.Nr. 0676 54 92 308.

• Schnupperklettern für Kinder und Erwachsene – das Richtige für alle, die das Klettern einmal probieren wollen. • Klettern für Kinder – das Highlight für unsere Kleinen. Die Klettercamps finden in den Kalenderwochen 30, 31 und 32 statt. • Klettern für Einsteiger und Aufsteiger – für Erwachsene, die es genauer wissen wollen. • Klettersteigkurse für Anfänger und Fortgeschrittene – als Grundlage für das Begehen alpiner Klettersteige. • Outdoorparcours – durch die wilden Schluchten am Kanzianiberg (Flying Fox, Tibetian Bridge) Insider Tipps: Hochalpine Führungen mit dem Team der Alpinschule Vierjahreszeiten Alpinschule Vierjahreszeiten | Meister Erhard Allee 18 | 9500 Villach M +43 664 2261023 | vjz.alpin@aon.at | www.vjz-alpin.at

»KÄRNTEN JOURNAL«


GASTRO REPORT 63

Juni 2012

Do gemma hin! Gschmackige Jausn, traumhafter Ausblick SANTNER

Im überdachten Garten des Gasthofs Genottehöhe genießen Sie den wunderschönem Panoramablick über Villach. Da mundet die schmackhafte Hausmannskost gleich doppelt gut. immer jeden Mittwoch gibt!

Die nächsten Termine 20. Juni, Sonnwendfeier mit der Villacher Trachtenund Singgruppe der Kärntner Landsmannschaft, der Volkstanzgruppe und Feuerredner Erich Ickelsheimer. 24./25. Juni: Kirchale Kirchtag; 27. Juli: 5-Jahres-Kirchtag mit dem DreiländereckQuintett

S

elten stimmt der Spruch „Ein Blick lohnt sich“ bei einem Wirtshaus so wie bei der Genottehöhe in Warmbad-Villach. Wer dort schon einmal im Gastgarten gesessen ist, über Villach hinweg schaut und dabei noch gschmacki-

ge Hausmannkost genießen kann, der kommt einfach immer wieder.

Hausmannskost Die Wirtsleute Christa und Kurt Schoffnegger erfreuen Ihre Gäste sowohl mit hausgemachten Jausen als auch

bodenständiger, warmer Küche. Zum Zungenschnalzen sind die selbstgemachten Kas-, Erdäpfel- und Fleischnudeln oder die geröstete oder gebackene Kalbsleber. Und nicht zu vergessen die Backhendl der Firma Wech, die es speziell

Kontakt Gasthof Genottehöhe Familie Schoffnegger Genottehöhestraße 40 9504 Villach-Warmbad Telefon: 04242/37 918 Geöffnet von 9 bis 23 Uhr Dienstag Ruhetag Durchgehend warme Küche von 11 bis 21 Uhr

ANZEIGE

Das Wirtshaus Genottehöhe ist bekannt für gschmackige Hausmannskost samt dem schönsten Blick auf Villach

Urlaub mit "mehr" Blick

Villach Stadt & Land

und Wild und Kürbis in der Herbstzeit bestimmen einen Teil unseres kulinarischen Angebotes. Als besonderes Highlight haben wir für Sie unsere „Themenabende“, um ein abwechslungsreiches Speisenangebot anzubieten.

Kontakt Familie Josef Mitterer Gerlitzenstraße 32 9551 Bodensdorf T: 04243/684 berghotel@mathiasl.at www.mathiasl.at

ANZEIGE

S

eit nun mehr als 40 Jahren wird in unserem Hause Gastfreundschaft groß geschrieben. Spezialitäten vom Grill, aus der Pfanne, traditionelle, österreichische Küche, sowie Kärntner Nudelspezialitäten bieten wir Ihnen in unserem Restaurant, auf unserer Sonnenterrasse, wie auch in unserem neu errichteten Panorama-Wintergarten! Je nach Saison verändern wir unser Speisenangebot. Spargel und Erdbeeren im Frühling, Pilze und Beeren in den Sommermonaten

»KÄRNTEN JOURNAL«


64 KULTUR

Juni 2012

„Missachtete Jugend“ in Fresach Eine hervorragende Theateraufführung ist im Evangelischen Kulturzentrum Fresach am Sonntag, dem 17. Juni am Programm. Die berührende Aufführung handelt von der Vertreibung der Kärntner Slowenen vor 70 Jahren. die neu adaptierte Dauerausstellung „Glaubwürdig bleiben – 500 Jahre protestantisches Abenteuer“. Es ist die Geschichte der evangelischen Glaubensgemeinschaft in Kärnten: eine spannende Entwicklung, aufgezeigt in 4 Abschnitten - Semper reformanda, Anpassung oder Widerstand, Toleranz und Dialog sowie Mehrheiten und Minderheiten.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Karten für die Veranstaltung, die im Kulturhaus Fresach am 17. Juni, um 19.00 Uhr stattfindet, erhalten Sie im Evangelischen Kulturzentrum Fresach unter 0699/11063656, oder an der Abendkasse! Weitere Infos unter: www.evangelischeskulturzentrum.at

Nicht nur die geistige Nahrung bekommt dem Menschen, auch die leibliche Nahrung ist entscheidend für sein Wohlbefinden. Im Gasthaus „Zum Wirt“ können Sie sich entspannen und bei ausgezeichneten regionalen Speisen sowie passenden Getränken den Abschluss eines Fresach Ausfluges begehen. In unmittelbarer Nähe zum Evangelischen Kulturzentrum gelegen, bieten sich die Wirte Martin und Angela Poßegger als ideale Einkehr nach dem Kulturgenuss an. Kontakt: Gasthaus zum Wirt, Dorfplatz 28, 9712 Fresach, Telefon: 0664/2414359, www. gasthauszumwirt.at zugestellt durch Post.at

Evangelisches Diözesanmuseum Fresach mit neuen Ausstellungen Dem slowenischen Reformator Primož Trubar (1508 – 1586), der die Fundamente der slowenischen Schriftsprache schuf und in Kärnten reformatorische Spuren hinterließ, wird eine eigene Sonderausstellung gewidmet, die bis 31. Oktober zu sehen ist. Über 40 Exponaten verdeutlichen sein Leben und Werk, die slowenische Reformation und ihre sprachliche Nachwirkung, Trubar im öffentlichen Gedächtnis und das Kärntner Erbe der slowenischen Reformation – Agoritschach. Ein herausragendes Zeitdokument ist ein slowenischer Katechismus von 1580. Die Sonderausstellung wird im Erdgeschoss des Neuen Museums gezeigt und ist thematisch eingebettet in

17. 6. 2012 19.00 h

KULTURHAUS BREZE / FRESACH

Eintritt: 10.- Euro / Schüler und Studenten: 5.- Euro Raiffeisen Meine Bank

KREINER DRUCK

Evangelische Kirche A.B. Diözese Kärnten/Osttirol RESPEKTVOLL.MITEINANDER.

Villach Stadt & Land

ANZEIGE

G

enau 70 Kinder helfen als Akteure mit bei diesem großartigen und berührenden Theaterstück mit dem Titel „Missachtete Jugend“. Den Inhalt der Inszenierung gibt die Situation vor 70 Jahren vor, wo 1100 Slowenen aus Kärnten von den nationalsozialistischen Machthabern aus der Heimat deportiert wurden. Ihre Geschichte im Dorf, im Lager, bis zum letztendlichen Aufbäumen erzählt Regisseur Marjan Stikar beklemmend und berührend an Hand von Gedichten des Dichters Andrej Kokot, der im Jahre 1942 wegen Zugehörigkeit zur slowenischen Volksgruppe mit seiner Familie deportiert wurde. Dabei wirkt der Kinderchor des Kulturvereins Danica und der Chor der Unterstufe des BG/BRG für Slowenen „teatr zora“ mit. „Es wird eine gewagte und mutige Auseinandersetzung der jüngeren Generation mit der erlebten Geschichte ihrer Großeltern“, sagt Superintendent Manfred Sauer, der zu der Veranstaltung alle deutsch- und slowenischsprachigen Kärntner aller Konfessionen ganz herzlich einlädt.

Öffnungszeiten Museum: Freitag: 14 - 18 Uhr, Samstag: 10 - 18 Uhr, Sonntag: 11 - 18 Uhr und Feiertag: 11 - 18 Uhr! Unter der Woche nur nach telefonischer Vereinbarung unter: 0699/11063656!

Und nach dem Kulturgenuss?


Kärntnerisch genießen …

Qualität und Genuss auf höchstem Niveau. www.keg.cc


66 REISE

KK (4)

Juni 2012

Lassen Sie sich verzaubern! Erleben Sie eine einwöchige Luxus-Kombinationsreise an den traumhaften Stränden der türkischen Riviera und Ägäis. ERS Reiseservice lädt Sie herzlich in die wunderschöne Türkei ein.

E

rleben Sie eine einmalige Kultur- und Erholungsreise zum sensationellen Sonderpreis. Erkunden Sie die türkischen Städte Aphrodisias, Ephesus, Pamukkale und Antalya und genießen Sie Ihre Reise in guten 4- und 5-Sterne-Hotels (Landeskategorie) mit reichhaltigem Frühstücksbuffet.

Ihre Luxusreise Ihre Reise startet mit einem Charterflug einer renommierten Fluggesellschaft (SunExpress oder gleichwertig) von Deutschland oder Österreich nach Antalya. Am Flughafen empfangen Sie unsere deutschsprachigen Reiseleiter, die

Sie während der gesamten Reise begleiten werden. Anschließend werden Sie zu Ihrem Hotel in der Region Antalya gebracht, wo Sie eine Nacht verbringen. Am nächsten Tag geht die Fahrt mit klimatisierten Komfortreisebussen über das Taurusgebirge und das Mäander Tal in Richtung Selcuk. Unterwegs besichtigen Sie die Reste des antiken Aphrodisias und die Hadrians Thermen. Drei Übernachtung und Frühstück in einem 5-Sterne-Hotel. Am dritten Tag besichtigen Sie die besterhaltene antike Stadt Kleinasiens, Ephesus. Der Artemis-Tempel in Ephesus zählt zu den "Sieben Weltwundern". Der

ANZEIGE

ERS Reiseservice GmbH Hauptsitz: Treffenboden 13 9853 Gmünd Telefon 07200/10050

»KÄRNTEN JOURNAL«

nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie nehmen an einem Ausflug nach "Sirince und Tire" teil (fakultativ € 29,- inkl. Mittagessen). Am fünften Tag fahren Sie durch die traumhafte Landschaft des Mäander Tals nach Denizli zu dem berühmten "Baumwollschloss" Pamukkale. Weiters werden Sie die Ruinen der Stadt Hierapolis, welche sich oberhalb der Kalksinterterrassen erstrecken, besichtigen. Nach der Ankunft haben Sie die Gelegenheit für ein Thermalbad in Ihrem 4-Sterne-Thermalhotel, wo Sie eine Nacht schlafen werden. Am sechsten Tag geht es zuerst Richtung Tavas. Hier besuchen Sie ein typisches

166 0800 / 300 sich informieren!

n und Jetzt kostenlos anrufe 111 Reservierungscode: 107

buchbar von 3 Nov. 2012 bis April 201

Teppichdorf. Anschließend Weiterfahrt an die türkische Riviera/Antalya. Ihre Reise wird mit einer AntalyaStadtrundfahrt abgeschlossen, wo Sie auch diverse Einkaufsmöglichkeiten haben werden. Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.

Unser Tipp Buchen Sie zusätzlich das Kultur- und Luxuskomfortpaket, das alle Eintrittsgelder und Führungen bei den angebotenen Sehenswürdigkeiten, sowie tägliches (6x) Abendessen beinhaltet: 149 Euro pro Person (buchbar vor Ort).

,– 9 8 1 ab € lz

e Einz

g

chla

zus

e

och ro W

er imm

,- p

9 und € 12 Kerotseiune- r: € 15,-S Öko

Villach Stadt & Land


Reisen GmbH

ERS Reiseservice GmbH Hauptsitz: Treffenboden 13 9853 Gmünd Telefon: 0 72 00 / 100 50

list aus Kärnten ia ez Sp rte ar h C r Ih 4)%. !.'%"/4 ! / 2 + M GE SI IE R IT M

ERS Yachtcharter, Ihr Spezialist für Segelurlaub im Mittelmeer, der Karibik und der Südsee. Als Vercharterer von Segel- und Motoryachten, bieten wir Ihnen optimalen Service und höchste Qualität zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir können jahrzehntelange Erfahrung und Know-how rund um den Urlaub auf dem Wasser vorweisen. Unsere Mitarbeiter verfügen über hervorragende Revierkenntnisse und beraten Sie gerne mit Kompetenz, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Wir vermitteln Ihnen brandneue Yachten mit Baujahr 2012 bis hin zu zuverlässigen und bestens gepflegten Yachten älteren Jahrgangs. Egal, ob Sie Einrumpf-Segelyachten, Katamarane oder Motoryachten bevorzugen.

ERS Yacht-Charter: Wir haben die traumhaftesten Reviere für Sie – im Mittelmeer, der Karibik und der Südsee!

s+ROATIEN s4àRKEI s'RIECHENLAND s%LBA 3ARDINIENUND3IZILIEN s&RANKREICHUND+ORSIKA s"ALEAREN s+ANAREN s+ARIBIK s3àDSEE

s -ITSEGELN s 3KIPPER 4RAINING s +ATAMARAN 4RAINING s /NE7AY s !NREISE3AMSTAGUND-ITTWOCH s &LOTTILLEN 3EGELN s 0ROFESSIONELLE2EGATTA /RGANISATIONAUF%INHEITSBOOTEN s 4EAMBUILDINGFàR&IRMEN s%VENTS otline: s&LàGE 2EISE Buchungs- und Info-H

l.com 00 - office@ers-trave 0043 (0) 7200100503


68 REISE

Juni 2012

Konzerte

Inkl. Konzertkarte und Busfahrt Sitzpl. € 158,- ‡ Stehpl. € 148,-

24.08.2012 Konzert

Unheilig

Inkl. Busfahrt, Stehplatzkarte € 159,-

„Lichter der Stadt“ in der Messehalle Graz Inkl. Busfahrt und „Golden Circle“ – Konzertkarte € 109,-

Anmeldungen: Reisebüro & Busunternehmen Bernhard Wastian Telefon: 04286/701 www.wastian-reisen.at

Badeurlaub in Crikvenica Kroatien So.02.09. – Do. 06.09.2012 Inkusivleistungen: Busfahrt im Luxusreisebus Übernachtung mit Halbpension im 3*Hotel Preis pro Person im DZ € 245,00 Einzelzimmerzuschlag € 30,00 / Pauschal

Entspannung und Kultur in Italien

M

it speziellen Herbstspecials bietet das Reisebüro und Busunternehmen Bernhard

Wastian für Kulturinteressierte und Baderatten erholsame Tage bei angenehmen Temperaturen an.

Ischia – Die grüne Perle 30.09. – 07.10.2012

D

ie „grüne Insel“ im Golf von Neapel zeigt die ganze Vielfalt Italiens von ihrer Sonnenseite und ist wegen ihrer landschaftlichen Vielfalt und des milden Klimas seit Jahrhunderten ein beliebtes Urlaubsziel. Besucher schätzen die Insel besonders wegen ihrer wunderbaren, heilsamen Thermalbäder, die schon seit der Antike für das Wohlbefinden und therapeutische Anwendungen genutzt werden. Mit der Ausgewogenheit von Natur mit schönen Stränden, kleinen Buchten und Ther-

malangeboten entsteht ein Erlebnispaket mit echtem Erholungswert.

Inklusivleistungen: Busfahrt im Luxusreisebus 7x Übernachtung im 4 Sternehotel auf Basis HP Fährüberfahrt - PozzuoliIschia Fakultativer Ausflug uv.m.

Preis / Person im DZ € 496,00 Reservierung unter: Reisebüro Bernhard Wastian Tel.: 04286/701 wastian-reisen@gmx.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

Anmeldungen: Reisebüro & Busunternehmen Bernhard Wastian Telefon: 04286/701 www.wastian-reisen.at Villach Stadt & Land


REISE 69

Juni 2012

Zauber der Toskana 04. -07.10.2012 terfahrt Ăźber Montalcino zum Benediktinerkloster Monte Oliveto Maggiore. RĂźckfahrt ins Hotel und Abendessen.

3. Tag

W

er kennt sie nicht, die Landschaft der liebreizenden Toskana? Unzählige Weinberge, endlose Zypressenalleen, Pinienhaine, Olivengärten und kleine Landhäuser prägen das Bild der schÜnsten Region Italiens. Die Kombination der geschichtsträchtigen Städte mit der unverwechselbaren Landschaft präsentiert sich als vollkommenes Gesamtwerk. Schlendern Sie mit uns durch die mittelalterlichen Gassen der romatischsten Orte der Toskana und geniessen Sie die Vielfalt mit Kultur, Kunst und kulinarischen Genßssen.

1. Tag

Fahrt nach San Gimignao, Stadtbesichtigung mit Reiseleitung. Nach Mittagspause Weiterfahrt nach Volterra, mit Erkundung der kleinen Bergstadt. RĂźckkehr ins Hotel mit Abendessen.

04.10. - 07.10.2012

Badeurlaub in Crikvenica

Sanfte Toskana

Busfahrt, 4 x Ă&#x153;N/HP im 3*Hotel â&#x201A;Ź 198,-

Pisa â&#x20AC;&#x201C; Siena â&#x20AC;&#x201C; Montalcino â&#x20AC;&#x201C; Monte Oliveto â&#x20AC;&#x201C; Maggiore â&#x20AC;&#x201C; San Gimignano â&#x20AC;&#x201C; Volterra â&#x20AC;&#x201C; Padua â&#x201A;Ź 375,-

06.07. - 12.07.2012

Sprach- und Kulturreise nach London fĂźr Kids und fĂźr Erwachsene

â&#x201A;Ź 530,â&#x201A;Ź 580,-

04.08.-18.08.2012

AusďŹ&#x201A;ug ins Gardaland

4. Tag Nach dem FrĂźhstĂźck Heimreise Ăźber Padua mit Stadtbesichtigung.

Inkl. Busfahrt, Eintritt Gardaland, Ă&#x153;N/FR i. guten 3*Hotel mit Swimmingpool â&#x20AC;&#x201C; Preis pro Person â&#x201A;Ź 134,Kinder bis 11 Jahre â&#x201A;Ź 109,02.09.-06.09.2012

02.11. â&#x20AC;&#x201C; 04.11.2012

GroĂ&#x;e Fanreise nach Ungarn Mit Marco Ventre & Band, die Stockhiatla, den Fegerländern, Buzgi, und Harry Isepp â&#x201A;Ź 198,03.-04.11.2012

100 Jahre Kabarett â&#x20AC;&#x17E;SIMPLâ&#x20AC;&#x153; in Ă&#x2013;sterreich inkl. Busfahrt, Karten Ă&#x153;N/FR â&#x201A;Ź 131,- bis â&#x201A;Ź 145,-

Pilgerreisen/Wallfahrten 03.09-08.09.2012

Apulien Inkl. Busfahrt, Ă&#x153;N/HP, Reiseleitung u.v.m. Preis auf Anfrage

Badeurlaub in Crikvenica Busfahrt, 4 x Ă&#x153;N/HP im 3*Hotel â&#x201A;Ź 245,08.09.-09.09.2012

Formel 1 Grand Prix in Monza

Preis pro Person im DZ â&#x201A;Ź 375,00 Einzelzimmerzuschlag â&#x201A;Ź 80,00 / Pauschal

Information ReisebĂźro & Busunternehmen

Bernhard ANZEIGE

07.06.-10.06.2012

25.08.-26.08.2012

Busfahrt im Luxusreisebus 3 x Ă&#x153;bernachtung im 4* Hotel auf Basis HP Reiseleitung in Siena und in San Gimignano Weinverkostung mit Imbiss sämtl. EinfahrtsgebĂźhren

7EIÂ&#x201D;BRIACHs4EL &AX % -AILWASTIAN REISEN GMXAT www.wastian-reisen.at

Villach Stadt & Land

www.wastian-reisen.at Â&#x2021; Telefon: 04286/701

Reiseleitung mit Herrn Rudy Klary; Wir garantieren die DurchfĂźhrung dieser Reise. â&#x201A;Ź 2.490,-

Inklusivleistungen:

Stadtbesichtigung in Siena mit Weinverkostung. Wei-

Bernhard Wastian

GroĂ&#x;e Nordkapreise mit AtlantikstraĂ&#x;e, Lofoten und Hurtigrutenschifffahrt

Abfahrt ßber Padua, Bologna ßber den Apennin nach Pisa. Erkundung der toskanischen Traumstadt. Weiterfahrt zum Hotel in Casole D`esla in der Nähe von Siena.

2. Tag

ReisebĂźro-Busunternehmen

Busfahrt, Ă&#x153;N/FR i. 4*Hotel, Sitzplatzkarten i.d. Laterale Parabolica m. Blick auf einen TV-Monitor â&#x201A;Ź 330,16.09.-20.09.2012

Reise nach Polen Tschenstochau, Krakau und Teschen, inkl. Busfahrt, Ă&#x153;N/HP, Eintritte Kloster Tschenstochau, Wawelschloss, Kathedrale, Marienkirche, Salzbergwerk, Wieliczka, Evang. Jesuskirche; Reisebegleitung mit Herrn Pfarrer MMag. Mariusz Bryl â&#x201A;Ź 445,-

01.10.-07.10.2012

Pilgern auf den Spuren von Franz von Assisi Besichtigung Santa Maria del Angeli und Perucca, Reisebegleitung mit Herrn Erwin Jocham â&#x201A;Ź 485,-

KONZERTE 12.07.2012

Bruce Springsteen im Ernst Happel Stadion, Busfahrt und Konzertkarte Stehplatz â&#x201A;Ź 148,Sitzplatz â&#x201A;Ź 158,18.08.2012

Lady Gaga on Tour in Wien â&#x20AC;&#x17E;The Born This Way Ballâ&#x20AC;&#x153; Stehplatzkarten â&#x201A;Ź 159,-

22.09.-29.09.2012

Urlaub auf der Insel KRK in Baska 7 x Ă&#x153;N/HP inkl. Getränke zum Abendessen (Bier, Wein, Softgetränk) â&#x201A;Ź 293,-

Bitte fordern Sie gleich unseren aktuellen Katalog unter â&#x20AC;&#x17E;wastian-reisen@gmx.atâ&#x20AC;&#x153; an.

24.08.2012

â&#x20AC;&#x17E;Unheiligâ&#x20AC;&#x153; in Graz Busfahrt und â&#x20AC;&#x17E;Golden Circleâ&#x20AC;&#x153; Konzertkarten â&#x201A;Ź 109,-

BuchungsgebĂźhr pro Person â&#x201A;Ź 5,-

ÂťKĂ&#x201E;RNTEN JOURNALÂŤ


70 VERANSTALTUNGEN

Juni 2012

Veranstaltungen Freitag, 8. Juni

Freitag, 15. Juni

Donnerstag, 21. Juni

Faak: Bilderausstellung „elements are life“, Cafe FreiRaum, Seeufer Landesstraße 45, 18.18 Uhr.

Villach: Gautschfest der Kärntner Druckereien, Hauptplatz, 15 Uhr.

Bleiberg: Jahresschlusskonzert der Musikschule, Kursaal, 18 Uhr.

von 15 bis 20 Uhr, Bauernmarktgelände. Information: shop@luxusbude.at oder 0699/18105995.

Samstag, 16. Juni

Freitag, 22. Juni

Sonntag, 24. Juni

Stockenboi: Jahreskirchtag, Gasthof Post in Gassen, 20 Uhr.

Villach: Filmpremiere „KUMA“, FilmstudioVillach, Rathausplatz 1, 20 Uhr.

Fresach: Museumhofsingen, 19.30 Uhr.

Sonntag, 17. Juni

22. – 24. Juni

Villach-Landskron: „Die Irrfahrten des Odysseus, Jahresprojekt der HS/NMS Landskron, 18.30 Uhr. Villach: HAND.Arbeit – KOPF.Arbeit, Ausstellung, Galerie D.U.Design, Postgasse 6, 19 Uhr.

Faak: Tag der offenen Tür, FreiRaum, Seeufer Landesstraße 45, 12.12 Uhr. Villach: Musical-Gala 2012 der MusicalschuleVillach, CCV, Europaplatz 1, 19 Uhr. Wernberg: Festakt „130 Jahre“ mit Frühschoppen der FF Wernberg, Gemeindeamt, Festplatz, 10 Uhr.

Villach: Sprungschanzenturnier des HundezentrumVillach West, Anmeldungen bis 18. Juni bei Georg Aichhorn, 0664/1601933.

Donnerstag, 14. Juni

Dienstag, 19. Juni

Arnoldstein: Burgkonzert der Ortsmusikschule, Klosterruine, 18.30 Uhr. Villach-Landskron: „Die Irrfahrten des Odysseus, 18.30 Uhr

Ferndorf: Benefizkonzert Werkskapelle, Festsaal,.

Samstag, 9. Juni Villach: Flohmarkt, Dr.Oetker-Gelände, 7 bis 16 Uhr. Gratis Standplätze. Info: 0650/9429375 (jeden Samstag)

Mittwoch, 13. Juni

Dienstag, 26. Juni

24. Juni bis 26. August Faakersee:VintageTime, SeeFlohmarkt, jeden Sonntag

Arriach: Abschlusskonzert Musikschule Gegendtal, Kultursaal, 18 Uhr.

Samstag, 30. Juni Maria Elend: Liedertafel mit Gastvereinen zum 90-JahrJubiläum des MGV Maria Elend, Oberwirt, 19 Uhr.

Senden Sie Ihre Veranstaltungen an:

Mittwoch, 20. Juni

e-Mail: daniela.slamnig@kaerntenjournal.at, Tel: 0 676/ 84 17 71 622

oder kommen Sie persönlich zu uns:

Finkenstein: 30 Jahre PolizeichorVillach, Burgarena, 20 Uhr.

Moritschstraße 2/1/121, 9500 Villach • Unsere Bürozeiten sind: Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

90 Jahre Markterhebung

Arnoldstein feiert! Fr. 22. Juni, 20 Uhr, Klosterruine Arnoldstein „Unsere Gemeinde im Wandel der Zeit“ WEITERE IN

FOS:

4 04255-2260-1

Fr. 29. Juni, ab 8 Uhr - Gemeindeamt Arnoldstein „50 Jahre Gemeindeamt“ Tag der offenen Tür Sonderpostamt (Jubiläumsbriefmarke & -postkarte) Lesung mit F. Supersberger & E. Obernosterer, 17 Uhr

Sa. 30. Juni, 20 Uhr - Kulturhaus Arnoldstein Chorkonzert „Gretl Komposch“ Karten € 7,- erhältlich am Gemeindeamt und beim Singkreis Villach

UNABHÄNGIG

»KÄRNTEN JOURNAL«

Die Sängerrunde St. Michael

Liederabend der Sängerrunde St. Michael Die Sängerrunde St. Michael mit Karin Pettauer, lädt ganz herzlich zum Liederabend am 30.6.2012, um 20:00 Uhr in die Kirche Maria Landskron ein. Als Gäste sind der Singkreis Fresach unter der Leitung von Gerrie Egger und die Jagdhornbläsergruppe Landskron, geleitet von HM Paul Katholnig geladen. Horst Pollak führt durch das

Programm. Die Sänger freuen sich auf Ihren Besuch! Karten gibt es bei den Sängern!

Weitere Infos: www.saengerrunde.com

ANZEIGE

Filmpräsentation: Film- & Videoclubs Villach Musikalische Umrahmung: „Alpe Adria Saxes” Lange Nacht der Museen: 16 Uhr Eröffnung

Villach Stadt & Land


VERANSTALTUNGEN 71

Juni 2012

Europas größtes Sportwagenfestival Das dürfen Sie nicht verpassen! Kommen Sie vom 11. bis 17. Juni nach Velden! 300 Sportwagen, 500 Teilnehmer und ein Weltrekordversuch!

500 Teilnehmer aus 15 Nationen werden bei der weltweit einzigen Sportwagenwoche der Welt in Velden am Wörthersee erwartet

Velden. Anschließend Weltmeisterparty für Fans und Teilnehmer im Casino Velden, Wahl der Miss Sportwagen 2012 und großem Feuerwerk. Alle Infos: www. velden.co.at. Tipp: die nächsten Termine: 28. Juni bis 1. Juli: internationales Rolls Royce- und Bentley-Treffen sowie 28. August bis 2. September: internationale Motorfahrer-Wertungsfahrt mit Fahrzeugen, die vor 1918 gebaut wurden.

n.at kultursommer.kaernte

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

L

os geht´s am Dienstag, 11. Juni, mit einer Ausfahrt auf die Baumgartnerhöhe in Finkenstein, am Mittwoch folgt der Besuch der Landeshauptstadt Klagenfurt, Donnerstag die Ausfahrt nach Triest und am Freitag nach Friesach. Am Freitag wird im GalaShowabend im Casino Velden ein Supersportwagen präsentiert, samt CatwalkShow der Miss-AustriaCorporation. Und am Samstag gibt es den Rekordversuch: die längste Sportwagenparade der Welt. Aufstellung im Zentrum Velden, Weiterfahrt nach Pörtschach und retour. Abends folgt der Gala-Charityabend im Schloss


72 VERANSTALTUNGEN

Juni 2012

24 Kärntner Finalisten kämpfen um die GenussKrone

Die Kärntner GenussKrone-Finalisten mit den Projektträgern (vorne kniend von links) LK-Präsident Johann Mößler, Landesrat Achill Rumpold, Direktvermarkter-Sprecher Anton Heritzer und Projektverantwortliche Karin Steinkellner.

D

ie GenussKrone Österreich ist die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel. Jedes zweite Jahr krönt der Agrar.Projekt. Verein die Besten in den Kategorien Käse, Obstprodukte, Rohpökelwaren,

GenussKrone-Gala 2012 Brot und Fisch. Zum bereits dritten Mal werden die insgesamt 27 GenussKronen verliehen. Österreichweit konnten sich 130 Betriebe mit 139 Produkten aus acht Bundesländern für die GenussKrone qualifizieren. Eine erfahrene Fachjury er-

Die Kärntner GenussKroneFinalisten 2012/2013 – bezirksweise:

mittelt aus allen nominierten Produkten in insgesamt 27 Kategorien die GenussKrone-Sieger 2012/2013. „Aus Kärnten konnten sich 24 bäuerliche Betriebe mit ihren Produkten qualifizieren. Ich hoffe und wünsche mir, dass auch Kärntner am

Kabas Elisabeth, Jahn Silvia

Schinkenspeck luftgetrocknet

(Kappel/Krappfeld)

(Kat. Rohpökelwaren)

(Hüttenberg)

Bezirk Hermagor

Familie Ratheiser (Wieting)

(Berg)

Ramsbacher Simone und Hansi

Schinkenspeck g.g.A (Kat. Rohpökelwaren)

Topfentraum (Kat. Käse)

(Rennweg)

Hansis Schneesterne (Kat. Käse)

Litzlhof, Pichler Anton (Großkirchheim) Hopfgartner Ulrike und Reinhold

Probsthofkäse (Kat. Käse) Original Oberdrautaler Blöcki

(Lind/Drau)

(Kat. Käse)

Sommeregger Johanna, Rudolf und Mario (Spittal) Nockfisch - Burger Christian und Griesser Johann (Radenthein) Måtlsepp, Schleiner Anton und Elisabeth (Bad Kleinkirchheim)

Bio-Gute-Laune Roulade (Kat. Käse) Kraftbrot (Kat. Brot)

Bauchspeck (Kat. Rohpökelwaren)

Bezirk Spittal Binterhof, Mosser Sepp u. Birgit

Die GenussKrone-Sieger 2012/2013 werden im Rahmen einer feierlichen Gala am 26. Juni in Velden am Wörthersee prämiert. Weitere Informationen zu den Finalisten und der Veranstaltung finden Sie im Internet unter: www.genusskrone.at

Bezirk St. Veit

Grabmaier Angelika u. Thomas Wunderhof, Striedner Michaela und Bernhard (Förolach) Jank Valentin und Andrea Gailtaler (Egg/Hermagor)

Siegerpodest stehen werden“, so der Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Kärnten und Direktvermarkter-Obmann ÖR Anton Heritzer bei der Vorstellung der Finalisten am 21. Mai im Casino Velden. Kärnten ist bundesweit Nummer 1 bei der Anzahl der Finalistenbetriebe. Von 27 möglichen Kategorien konnten 24 mit verschiedenen bäuerlichen Betrieben aus Kärnten besetzt werden. Im Bundesland-Ranking ist man somit von der Anzahl der Produzentenbetriebe auf Platz 1.

Bio-Bauernbrot (Kat. Brot) Seeforelle geräuchert (Kat. Fisch) Wildschinken vom Rotwild (Kat. Rohpökelwaren)

Bezirk Villach Pilgram Bettina und Willi (Arriach) Oranhof, Köfer Gabi u. Hans (Velden) Kärnten Fisch Feld am See Lauritsch Franz (St. Egyden) Mikl Brigitta u. Hans (Riegersdorf) Missionskloster Wernberg

Huabawirschtl (Kat. Rohpökelwaren) Karreespeck (Kat. Rohpökelwaren) Forellenaufstrich (Kat. Fisch) Mosecco (Kat. Obstprodukte) Erdbeernektar (Kat. Obstprodukte) Dinkelvollkornbrot (Kat. Brot)

Bezirk Wolfsberg Hofkäserei, Gerti und Erwin Rutrecht (St. Margarethen) Forellenhof, Marzi Gerhard jun. und sen. (St. Stefan) Hasenbichler Karlheinz (Maria Rojach) Kainz Dietmar u. Johanna (Eitweg) Lippitz Martina (St. Paul) Quendler Josef (St. Andrä)

Lavanttaler Jausenprinz würzig (Kat. Käse)

graved Kaiserforelle (Kat. Fisch) Obstwein (Kat. Obstprodukte) Apfelsaft (Kat. Obstprodukte) Apfel-Birnensaft (Kat. Obstprodukte) Apfelessig (Kat. Obstprodukte)

ANZEIGE

Eine Initiative des AGRAR .PROJEKT.VEREIN in Kooperation mit:

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


AUTO | MOTOR 73

Juni 2012

Gottfried Kramer auf Expansionskurs!

U

m in Zukunft den Kunden noch ein besseres Service zu bieten, aktuellen Anforderungen gerecht zu werden und für Bestands- und Neukunden auch ein Ansprechpartner in Sachen Neufahrzeuge zu werden, hat nun die Firma Kramer auch die gesamte Palette an FIAT-

Villach Stadt & Land

Professional Fahrzeugen im Programm. Über alle aktuellen Transporter kann man sich am Firmenstandort Fürnitz beraten lassen bzw. die Fahrzeuge begutachten oder eine Probefahrt vornehmen. Gottfried Kramer arbeitet stets daran, seinen Kunden einen optimalen Service,

beste Beratung und faire Preise zu bieten. Dabei setzt er auf ein Top-Team, welches sowohl jahrelange Erfahrung besitzt, als auch stets bemüht ist, sich weiterzubilden. Für reibungslosen Ablauf, besten Service und Zuverlässigkeit in der Werkstatt sorgen Werkstättenleiter Manfred Fischer

u.a. unterstützt von Sven Fercher und Stefan Scherer. Optimale Abläufe im Büro und in der Administration ermöglichen Patricia Wodiunik (Assistentin der Geschäftsleitung) und Markus Walder (EDV-Beauftragter). Beste Beratung erhalten Sie von unserem FIAT-Verkäufer Gerhard Peissl.

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

Unternehmer Gottfried Kramer bleibt weiter auf Expansionskurs! „Mit dem neuen FIAT-Professional Vertrag haben Kunden alles aus einer Hand.“


74 AUTO | MOTOR

Juni 2012

NACHGEFRAGT

Markus Aicher Standortleiter Eisner-Auto Villach Trotz sinkender Masseneinkommen „ boomen“ die Kompakten. SUV`s sind nach wie vor stark im Kommen. Worauf führen Sie das zurück? Aicher: Das einst negative Image der SUV`s hat sich umgedreht. Heute sind SUV`s stylisch, wesentlich verbrauchsärmer und leistbarer. Daher entscheiden sich Konsumenten auf Grund vieler Vorteile

Wie sehen Sie die Zukunft bei alternativen Antrieben? Aicher: Eine Antwort ist hier nicht so leicht, weil auch Fachleute verschiedene Varianten ins Spiel bringen. Sowohl Elektro – und Hybridfahrzeuge als auch der Wasserstoffantrieb stehen zur Diskussion. Bei den E-Fahrzeugen gibt es zwei Philosophien: die voll elektrischen mit eingeschränkter Reichweite und die Range Extender, wie der Opel Ampera oder der Chevrolet Volt, mit einer Reichweite bis zu 550 Kilometer. Für den Stadtverkehr hat das E- Auto sicher Zukunft, wenn auch gleichzeitig die Infrastruktur bereit gestellt wird. Hier sehe ich den Zeithorizont nicht vor 2020.

ROLLS-ROYCE/KK, DAIMLER/KK, FIAT/KK, RENAULT/KK

– Platzangebot – für einen SUV, die früher einen Kombi oder Van gekauft haben. Wir sehen auch bei uns im Haus, dass der Trend zu diesen Modellen, Mazda CX-5, Chevrolet Captiva und Opel Antara, weiter anhält.

Der Rolls-Royce Phantom Drophead hat in den Türen Fächer für Regenschirme eingebaut, die durch einen Ventilator getrocknet werden. Das Verdeck besteht aus fünf Lagen, die unterste ist aus Kaschmir. Ein Highlight: Champagnergläser im Kofferraum

Cabrio-Feeling Die Vögel zwitschern, die Temperaturen steigen auf über 20 Grad an, auch im Schatten wird es schon wärmer. Jetzt ist die Zeit gekommen, um das Verdeck zu öffnen und den Fahrtwind zu spüren. Jetzt ist die Zeit gekommen, um richtig Cabrio zu fahren.

Porsche Betriebe sind anders Porsche Kärnten setzt neue Maßstäbe und will mit laufenden Aktionen in allen Porsche Filialen Kärnten den Menschen etwas von Ihrem Erfolg zurückgeben.

A

uf der Titelseite des Kärnten Journals können Sie die Aktionen entnehmen und in jeder der fünf Porsche Kärnten Filialen eintauschen.

300 Euro mit dem Porsche Kärnten plusBONUS Beim Kauf eines Neu-, Jung- oder Gebrauchtwagens der Marken VW, Audi oder Skoda, erhalten Sie einen Gutschein im Wert von 300 Euro. Aktionen gültig bis 31. August 2012.

beim Kauf eines VW-Nutzfahrzeuges einen Preisnachlass von bis zu minus 2.000 Euro je nach Modell.

den Skoda Yeti Twenty zum Preisvorteil von 2.770 Euro und den Einstiegs-Yeti um nur 18.990 Euro.

2.500 Euro. Den Audi A3 Select Sondermodell gibt es bereits ab 18.500 Euro.

Skoda Audi Bei Audi erhalten Sie eine Eintauschprämie bis zu 1.500 Euro und einen Unternehmerbonus von bis zu

Gebrauchtwägen

Die Modelle Skoda Fabia und Roomster Twenty erhalten Sie zum FamilyPlus-Preisvorteil von 2.375 Euro. Zusätzlich gibt es

Die Porsche Jungwagenaktion gilt bei gebrauchten Wägen, die jünger sind als 18 Monate. Diese erhalten ein Jahr gratis Vollkasko bei Finanzierung über die Porsche Bank Kärnten. Beim Kauf eines Gebrauchtwagens 2012 erhalten Sie zusätzlich einen Tankgutschein im Wert von 500 Euro.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Eduard Anderwald (Geschäftsführung Porsche Kärnten), Sanjin Arkus (Geschäftsführung Völkermarkter Straße), Ernst Kapeller (Geschäftsführung Villach), Christian Schwarzkogler (Geschäftsführung St. Veit), Robert Hudelist (Finanzleitung Klagenfurt), Ignaz Valentin (Geschäftsführung Wolfsberg) (v.l.)

20 Euro Begrüßungsgutschein Den Begrüßungsgutschein, den Sie auf der Titelseite des Kärnten Journals finden, können Sie mit allen Automarken in allen Porsche Filialen auch für die §57a Überprüfung einlösen. Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Sollten Sie einen VW-Neuwagen kaufen, erhalten Sie ein Jahr gratis Vollkasko bei Finanzierung über die Porsche Bank Kärnten und einen Tankgutschein im Wert von 1.000 Euro. Der BlueMotion-Bonus ermöglicht

KK/ANZEIGE

Volkswagen


AUTO | MOTOR 75

Juni 2012

SICHER REISEN

Den Smart Fortwo gibt es mit vollautomatischen Stoffverdeck Erste Adresse für preis- und qualitätsbewusste Autofahrer

Kindersitz tie lüsch +1 P ! IS T A GR

Der Renault Wind versteht sich als Roadster

Der Mini zeigt schon ein wenig den Premiumzuschlag

K

den kann, die Dachholme aber stehen bleiben.

das geöffnete Dach nicht beeinträchtigt wird.

Renault Wind

Mini Cabrio

Der Renault Wind versteht sich als Roadster. Das einteilige Metalldach wird einfach nach hinten geklappt und verschwindet im Kofferraum. Praktisch ist, dass das Kofferraumvolumen durch

Der Mini ist ab 21.000 Euro zu haben. Neben dem besonderen Charme bietet er eine Schiebedachoption im Stoffverdeck, für die Tage, wo es für das ganz offene Fahrvergnügen noch nicht reicht.

lar, wer es hat, kann die halbe Million für den Rolls-RoycePhantom, eines der teuersten Cabrios der Welt, ausgeben. „Oben ohne“ gibt es aber auch schon viel günstiger.

Smart Fortwo Cabrio Noch immer die preiswerteste Art des Offenfahrens bietet das Smart Fortwo Cabrio. Für rund 14.000 Euro bekommt man den Zweisitzer mit dem vollautomatischen Stoffverdeck. Auf Knopfdruck öffnet sich das Stoffdach, die Heckscheibe kann umgeklappt werden. Für das volle Oben-OhneFeeling muss der Fahrer aber noch per Hand die Dachholme entfernen und im Kofferraum verstauen.

r

statt 129,25

NUR

99,90

Von ca. 3 bis 12 Jahre verwendbar. Höchste Sicherheit, individuell verstellbar. Bezug abnehm- und waschbar.

Vatertag! Poliermaschine 230 Volt Inkl. 2 Polierhauben

NUR

14,99

Nicht vergessen! Am 10.Juni ist Vatertag!!!!

Transportboxen Damit auch Ihr Vierbeiner sicher am Urlaubsziel ankommt! Große Auswahl an Transportboxen für Hunde und Katzen!

ab

15,99

Fiat 500 C Nur wenig teurer, aber schon deutlich geräumiger, ist der viersitzige Fiat 500C. Die offene Version des RetroKleinstwagens ist streng genommen kein richtiges Cabrio, da das elektrische Stoffverdeck nur wie eine Markise herabgerollt wer-

Urlaubsaktion

Ölwechsel nur € 1,zzgl. Öl und Ölfilter

Angebot nur gültig in Verbindung mit dem Kauf eines Ölfilters und fünf Liter Castrol Öl!

SOMMERKRACHER

Der Fiat 500 C zählt zu den günstigsten Cabrios Villach Stadt & Land

r Beim Kauf vom fünf Lite Sie CASTROL Motoröl erhalten eine Luftmatratze GRATIS! Abbildungen zum Teil Symbolfotos. Angebote gültig bis 15.6.2012 nur auf Lagerware bzw. solange der Vorrat reicht. Satz und Druckfehler vorbehalten.

»KÄRNTEN JOURNAL«


76 SPORT

Juni 2012

Der Naturpark lädt zum Wandern ein In herrlicher Landschaft, bei frischer Luft und Sonnenschein, gesunder Bewegung die reichhaltige Natur genießen. Das KÄRNTEN JOURNAL verrät Wanderwege im Naturpark Dobratsch.

V

on Heiligengeist zum Hundsmarhof: Die Streckenlänge dieses Waldweges beträgt hin und zurück sechs Kilometer. Gehzeit: ca. zwei Stunden.

Vom Parkplatz aus folgen Sie ca. 100 Meter bergauf der asphaltierten Straße, von dort führt ein breiter Wanderweg (Weg 22) mit schotterigem Untergrund durch

einen herrlichen Mischwald mit leichten Steigungen und Senkungen zum Hundsmarhof. Ganzjährig begehbar. Von der Oberschütt zur

Almwirtschaft Schütt: Die Streckenlänge dieses Waldweges beträgt hin und zurück sechs Kilometer. Gehzeit: ca. zwei Stunden. Vom Parkplatz weg führt

Just, Ihr Schweizer Naturkosmetik-Experte, informiert Sie persönlich!

Am 13. Juni 2012, um 19.30 Uhr im Hotel Holiday Inn Villach «‡ Lernen Sie die Kosmetika genauer kennen «‡ Testen Sie die Produkte in bester Schweizer Qualität «‡ Überzeugen Sie sich von den natürlichen Inhaltsstoffen Es erwartet Sie zudem ein ÜberraschungsPräsent und im Anschluss an die Veranstaltung ein kleines Buffet! Wir freuen uns auf Sie! JUST Österreich GmbH

Das Hotel Plesnik**** liegt im Herzen des schönsten Slowenischen Alpentales Logarska dolina. Moderne Bequemlichkeit wird slvoll mit dem freundlichen ländlichen Ambiente verbunden. Entspannung finden die Gäste auch in der hoteleigenen Wellnessanlage - Pool, Sauna & Solarium. Die wunderschöne Natur bietet auch viele akve Erholungsmöglichkeiten. Verbringen Sie einen akven Urlaub. Spezielle Rabae auch für Familien mit Kindern - bei Buchungen von 2 Erwachsenen sind 2 Kinder bis 10 Jahre GRATIS, Kinder 10 - 16 Jahre -50%. NEU: BRIDGEKURSE Hotel Plesnik**** Nähere Infos auf: 3335 Solčava • Logarska dolina 10 • Slowenien www.plesnik.si Herzlich willkommen! T: +386(0)3 839 23 00 • F: +386(0)3 839 23 12 Ihr Hotel Plesnik**** info@plesnik.si • www.plesnik.si

Frau Ressmann Maria Tel.: 0699 / 11 06 93 66 Frau Pichler Maria Tel.: 0676 / 31 37 760 Frau Moser Barbara Tel.: 0650 / 24 12 662 just@justoesterreich.com »KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


SPORT 77

Juni 2012

eine ca. 100 Meter asphaltierte Straße in südwestliche Richtung, diese geht in einen breiten schotterigen Wanderweg über, der leichte Steigungen und Senkungen aufweist. Teilweise schöne Einblicke in den ursprünglichen Flusslauf der Gail verkürzen die Wanderung ebenso wie die alte Wehranlage aus dem Jahre 1903. Hat man diese erreicht, dauert es nur noch eine Viertel Stunde bis zum Ziel der Wanderung, der Almwirtschaft Schütt, einer gemütlichen Buschenschank.

Unerlässlich beim Wandern ist das richtige Schuhwerk. Dann steht dem Spaß nichts mehr im Wege. Dietmar Enderle

Mit Rangern Bei Wanderungen mit den Rangern des Naturparks stehen das Erleben und Entdecken im Vordergrund. Auf www.naturparkdobratsch. info finden Sie den „Naturparkfolder neu“. Darin be-

schrieben sind interessante Routen mit Rangern, wie z. B. die Familienwanderung auf den 10er-Nock, die Wildtierbeobachtung, der Stollenwanderweg Bleiberg oder das Bergsturzgebiet in der Schütt.

Wandertipps • Trage gutes Schuhwerk. • Denk an Sonnenund Regenschutz. • Benutze die markierten Wege, damit du die Natur nicht zerstörst. • Verhalte dich ruhig und gönne den Wildtieren Ruhe. • Füttere nicht die Weidetiere, sie finden genügend Nahrung in der Natur. • Nimm Abfälle wieder mit nach Hause. • Behalte Hunde an der Leine. Wanderer, Weide- und Wildtiere fürchten sich sonst.

Bekleidung mit Funktion

Rechtzeitig zu Beginn eg de der n neuen Wanderm saison gibts bei mit der EIN EI N einen eine ei ine en weiteren w Marke DACHSTEIN Schritt Richtung „Berg“ doorhosen und Funktionsshirts Schuhe, Outdoorhosen ab sofort bei hop mit it Beratung! Ber dem Profi-Shop

Bekleidung mit Funktion V-Center, Bruno Kreisky Str. 33 Villach Tel: 04242 432393

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


Lust auf Sommer mit Bademode von Blüm Wäsche & Mehr Bei Blüm Wäsche & Mehr findet die Frau Bademode mit perfekter Passform und modischen Anspruch. Zur Modellpalette, die von raffinierten Schnitten mit schlankmachendem Effekt dominiert wird, gehören elegante und sportive Einteiler sowie Bikinis und Tankinis bis Cup F. Trendige Ergänzung wie Jersey Kleider, Strandblusen, Tuniken, Pareos und Sarongs sorgen für einen perfekten Auftritt. Auch die Herren können aus einer Vielzahl von Badeslips, knackigen Pants oder Surfershorts auswählen.

Unser Tipp: Genießen Sie bei harmonischer Atmosphäre und persönlicher, kompetenter Beratung Ihren Einkauf. 9500 Villach / Postgasse 4 / T/F: 04242/23361 office@bluem-waesche.at / www.bluem-waesche.at Geschäftszeiten: Mo – Fr 8.30 bis 18 Uhr / Sa 8.30 bis 12.30 Uhr

Kärnten Journal Villach, Ausgabe Juni  

kaernten, journal, villach, ausgabe, juni

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you