Issuu on Google+

My KW 12 / 20. März 2013

vom Ämmitau bis Bärn

Mein tierischer Freund 6 Dario Schafroth färbt Helgas Eier zu Ostern...

Meine Leidenschaft 14 Christian Thomi ist unser Baumbeobachter...

Diemerswil

22

Nelly Halter ist den JungfrauMarathon gelaufen...

Inhaltsverzeichnis WochenrĂźckblick Randnotizen

Verleiht seit zehn Jahren Backformen

Seiten 10/11

4

Der Baum

15

Miss My Zytig

17

Land und Leute

18

*HVXQGÂżWVFK|Q

Aline Kobel

2/3



Kinderrätsel

24

Kinderaufsatz

25

Kreuzworträtsel

26

/HVHUDXI5HLVHQ



GlĂźckwĂźnsche

30

Ihre Seite

32

Schnappschuss

36

Veranstaltungskalender 38


2

WochenrĂźckblick  

  

 

    

 

          

Montag, 11. März Chantal Cavin gewinnt Panathlonpreis Im Haus des Sports in Ittigen wurde der Panathlonpreis 2013 an die blinde Schwimmerin Chantal Cavin vergeben. Die seit ihrem Sportunfall mit 14 Jahren blinde 35-Jährige erhielt den Preis fßr die tollen Erfolge an den Paralympics und Weltmeisterschaften gekrÜnt mit zwei Weltrekorden. Der Preis ist eine Annerkennung fßr harte Arbeit in den letzen zwÜlf Jahren, wo sie fßr alle Behinderten ein Vorbild fßr Durchhaltwillen und Kampfgeist ist. Neu wird sich Chantal Cavin dem Triathon zuwenden mit dem Ziel, einmal am berßhmten Ironman auf Hawaii teilzunehmen.

Pflege und Hilfe zu Hause

Dienstag, 12. März Neue Kräfte und Aes Fßederli Erinnerige

SPITEX Grauholz

Zentrumsplatz 10 3322 Urtenen-SchĂśnbĂźhl 031 850 20 85 www.spitex-grauholz.ch

Erinnerungen – einerseits als Rßckblicke aufs vergangene Vereinsjahr und längere Amtsperioden und andererseits auf Episoden aus dem Leben von Anna Hess, einer 85-jährigen Autorin aus Dßrrenroth, die aus ihrem Buch Aes Fßederli Erinnerige vorlas – bereicherten die Hauptversammlung des Gemeinnßtzigen Frauenvereins Rßegsauschachen-Rßegsau. Im Vorstand engagieren sich neu Doris Leibundgut und Regula Steinmann, letztere als Leiterin des Brockenstuben-Teams. eph.

Donnerstag, 14. März Jubiläums-PersÜnlich in Zollikofen Bereits zum zehnten Mal lernten Besucherinnen und Besucher am PersÜnlich in Zollikofen in der Gemeindebibliothek zwei Mitbßrger besser kennen. Diesmal erzählten – befragt von Moderatorin Elsbeth Wagner – der Kommandant der Sanitätspolizei Bern, Peter Salzgeber, und der Gemeindearbeiter und Leiter der Mehrzweck-Sammelstelle, Dani Kßng, aus ihrem Leben und ßber ihre Berufe. www.baby-rose.ch

Freitag, 15. März Fors vo dr Lueg muss ersetzt werden

Die

ersten Schritte ‌ ‌ mit Baby-Rose

Baby-Rose-Center Ey 11, 3063 Bern-Ittigen Telefon 031-921 71 77 www.roth.baby-rose.ch

Der Siegermuni fĂźr das EidgenĂśssische Schwing- und Ă„lplerfest ESAF 2013 Burgdorf im Emmental muss ersetzt werden. Ein unheilbares Gelenkleiden im Vorderknie zwingt die Organisatoren, den Muni ÂŤFors vo dr LuegÂť als Siegerpreis auszuwechseln. Der neue Muni der Rasse ÂŤSwiss FleckviehÂť hĂśrt ebenfalls auf den Namen ÂŤFors vo dr LuegÂť und wird wiederum von der Halterfamilie Bichsel aus Ramsei im Emmental auf seinen grossen Auftritt im September vorbereitet und stammt aus dem Zuchtstall von Jakob Berger aus Milken, Kanton Bern.

Neues Trainerteam der Wizards Bern Burgdorf Der Vorstand der zukĂźnftigen Wizards Bern Burgdorf freut sich, mit Radomir Malecek (l.) als Cheftrainer und Marc Sturzenegger (r.) als Assistenztrainer das neue Trainerteam bekanntgeben zu kĂśnnen. Radomir Malecek tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Simon BrechbĂźhler an.


3

My Zytig, 20. März 2013

Solar-Strom selber produzieren

Samstag, 16. März Schatten ßber dem Schwingfest Gefolgt von gespannten Kinderaugen hat Matthias Sempach persÜnlich der Buchvernissage in der Stadtbibliothek Burgdorf beigewohnt und aus dem neuen Buch Schatten ßber dem Schwingfest vorgelesen. Sein Ziel: Das EidgenÜssische Schwingfest 2013 in Burgdorf. Neben der intensiven Vorbereitung steht der als Schwinger des Jahres 2012 ausgezeichnete Kranzschwinger nun aber mitten in den Ermittlungen eines Kriminalfalls, welcher seine Schatten  EHUGDV6FKZLQJIHVWZLUIW$OV&RPLF¿JXUXQG$VVLVWHQWGHU Detektivkuh Emma. Zum feierlichen Abschluss des Anlasses konnten die anwesenden Kinder und Nachwuchsschwinger Matthias Sempach persÜnlich kennenlernen und ein Autogramm des Spitzenschwingers mit nach Hause nehmen.

Linard Bardill im Saalbau Bätterkinden

Elektro Troller GmbH Agentur Bern, Telefon 031 918 46 89 bern@elektrobedarf.ch www.photovoltaik-systeme.ch

STOBAG TOP Partner

Nid so schnell Wilhelm Tell heisst das Werk von Linard Bardill, welches er zusammen mit Bruno Brandenberger und dem Schßlerchor der 5./6. A und der 6. D aus Bätterkinden vor einem buntgemischten Publikum auffßhrte. Es handelt sich um eine Geschichte ßber Grossmäuler und den Mut, sich gegen sie zu wehren. Alle waren sich einig: Das war super!

Halle fßr Alle in Burgdorf Von November bis März veranstaltete die Offene Jugendarbeit Burgdorf und Umgebung einmal pro Monat, unter dem Namen Halle fßr Alle, ein Sportturnier fßr OberstufenJugendliche. Das Fussballturnier am 16. März rundete den Anlass ab. Nach fßnf intensiven Spielen konnten die Sieger ihren Preis entgegennehmen.

Sonntag, 17. März Massarotti holt Gold am Swiss Karate League Sandro Massarotti holte am ersten Swiss Karate League in Sursee erneut die Goldmedaille, nachdem er den Schweizermeistertitel im vergangenen November gewann. Der Bolliger konnte somit seine Topform erneut bestätigen und gewann jeden Kampf mit der maximalen Bewertung. Zugleich wurde er in Sursee fßr seinen zweiten Swiss Karate League Cup Sieg geehrt.

Publikum gab beim Konzert den Ton an Ein interaktives Konzertprogramm, eine original WurlizerJukebox und ein gut gefßlltes Reberhaus Bolligen: Die diesjährigen Jahreskonzerte der Musikgesellschaft Habstetten waren ein voller Erfolg. Stßck fßr Stßck ging es im ersten Konzertteil nach dem Programm vor, im zweiten Teil bestimmte das Publikum dann selber aktiv mit, in welcher Reihenfolge die Stßcke aus den letzten hundert Jahren gespielt wurden.

Schmid-Storen AG Industriestrasse 65 CH-3052 Zollikofen Telefon 031 911 00 12 Fax 031 911 63 52 info@schmidstoren.ch www.schmidstoren.ch Beratung t Verkauf t Montage t Service t Reparaturen von Sonnen- und Wetterschutzprodukten

$IEBESTE

-USIK R A D I O

Das hĂśr‘ ich gern.

Deine Frequenz in der Region Burgdorf/Bern 92.2 Mhz www.radio32.ch

 

  !$! ) 

 '! ("" $!# "##, #

 ""#

    

#

"!$"!$ &&&"$## !#"!$  


4

Randnotizen

My Zytig, 20. März 2013

Wo sind die roten Schuhe? Daniel Kaufmann Unglaublich, was dieser Thomas Minder mit seiner Initiative international fßr Wellen geschlagen hat. Er hat auch die Papst:DKOEHHLQÀXVVW'LHKDEHQHLQHQ$QWL$Ezocker-Papst gewählt. Einen Papst fßr die $UPHQ(VKHLVVWHUZHLJHUHVLFKVHLQHLsernes Kreuz gegen ein goldenes einzutauschen und er will die obligatorischen roten Papst-Schuhe nicht anziehen. Ob er wohl je ins Papamobil steigt? Man kÜnnte sich vorstellen, dass er in einem Fiat 500 herumfährt. Und dass der heilige Stuhl von Ikea VWDPPW'DVVLQGQDW UOLFKDXFKEHXQUXKLgende Signale. Ist das noch katholisch, oder schon kommunistisch? Haben die Katholiken die 1:12-Initiative bereits umgesetzt? (LQ EHVFKHLGHQHU 3DSVW 'DV EULQJW GRFK alles durcheinander. So lange der Papst noch teure rote Schuhe trug, bedeutete das fßr die Katholiken ßbersetzt etwa, es gibt zwar irgendwo arme Leute, aber es ist trotz-

dem okay, wenn du dir einen Ferrari kaufst. Hänge ein Kreuz an den Rßckspiegel und bete fßr GLH $UPHQª :HQQ nun Franziskus ernst macht und bald in GandhiManier zu seinen Schäfchen spricht, steKHQGLHGXPPGDQHEHQLKUHQ)HUUDULV'LH .DWKROLNHQKDEHQHVQLFKWOHLFKW$EHUVLH VLQGMDHU¿QGHULVFK'LH*ROGNHWWFKHQPLW Kreuz kann man vielleicht umfärben, damit VLHDXVVHKHQDOVZlUHQVLHDXV0HWDOO$EHU vielleicht stimmt das alles ja gar nicht. Und die roten Schuhe waren einfach noch beim Schuhmacher. Und wenn der Papst sie anzieht, ist alles wie immer. 'LH0HLQXQJGHV.ROXPQLVWHQLVWIUHL6LHEUDXFKWVLFKQLFKWPLW MHQHUYRQŠ0\=\WLJª]XGHFNHQ

My

Impressum Herausgeberin: Lokalmedien Verlag $*5LWD%URGPDQQ/\VVDFKVWUDVVH %XUJGRUI 7HO)D[ E-Mail: info@lokalmedien.ch www.my-zytig.ch ISSN-Nummer: 2235-4182 $XÀDJH 64'250 Ex. WEMF-beglaubigt Verteilung: Mittwoch Lokal-Tarif: Fr. 1.44 pro mm/Spalte CH-Tarif: Fr. 1.54 pro mm/Spalte. Farbinserate: Fr. 2.– pro mm/Spalte. Nichtkommerzielle Vereine, Private und Startups im ersten Geschäftsjahr erhalten 50% Rabatt auf allen Tarifen Aktuelle Infos: Texte mit werbendem Charakter werden mit 160 Franken pro Einheit verrechnet. Kombis: Politkombi mit der Wochenzeitung, Kombi mit Radio Neo 1 Inserateschluss: Montag, 17 Uhr. MitarbeiterInnen: Regula Lazzaretti (Redaktionsleitung), 3DWULFLD6KDPV 5HGDNWLRQ %HDWULFH Glauser (Verkaufsleitung), Markus Hubacher (Kundenberater), Eveline SchindOHU .XQGHQEHUDWHULQ 6LOYLD$HVFKEDFK (Satz) und Tabea Saxer (Sekretariat).

Suchspiel 50

Franken Seite

Seite

Seite

zu gewinnen Erkennen Sie diese Bildausschnitte? Sie beďŹ nden sich in verschiedenen Inseraten in dieser Zeitung. Schicken Sie eine SMS an 789 mit dem Kennwort LOKAL und den Nummern der Zeitungsseiten, auf welcher sich die Inserate beďŹ nden (z.B.: LOKAL 1240141931) oder eine Postkarte an: My Zytig, Postfach, 3401 Burgdorf oder www.myzytig.ch Ein Franken pro SMS. Einsendeschluss: 25.3.2013

Seite

Seite

Seite

Gewinnerin der letzten Ausgabe: Sandra Habegger, Aeschbachstr. 57, Biembach


Aktionen der Woche HammerPreise

12/2013 Dienstag, 19. März, bis Samstag, 23. März 2013, solange Vorrat

40% Rabatt

30% Rabatt

2.20

9.95

statt 3.20

Cherry-Rispentomaten (ohne Bio), Italien/Marokko, Schale à 500 g (100 g = –.44)

45% Rabatt

3.

95

statt 16.60

Lindt Lindor Eier Milch, 414 g (100 g = 2.40)

1/2 Preis

29.70

statt 7.20 Erdbeeren, Spanien, Packung Ă  1 kg

40%

statt 59.40

gebot Das Aanus der

8.80 statt 14.75

Coop Wienerli, 10 Paar, 1 kg

40% Rabatt

.

ng Werbu

Rabatt

Coop verkauft keinen Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren.

'LH+HOOR)DPLO\&OXEDNWLRQ GHV0RQDWV0lU] [6XSHUSXQNWH DXIDOOHIULVFKHQ XQYHUDUEHLWHWHQ )UÂ FKWH

per 100 g

3.

95

H[NO&RRS 3UL[*DUDQWLH

statt 6.70 Coop Rindshuft, am StĂźck oder geschnitten, Schweiz/Uruguay/ Argentinien, ca. 800 g in Selbstbedienung

Malbec Reserve Argentina Santa Ana 2011, 6 x 75 cl (10 cl = –.66) Jahrgangsänderungen vorbehalten.

-HW]WJUDWLVDQPHOGHQ XQGSURILWLHUHQ ZZZKHOORIDPLO\FK


6

MeintierischerFreund

Dario mässig

My Zytig, 20. März 2013

führt Helga regelim Dorf spazieren

Regula Lazzaretti

Der achtjährige Dario hat seine Henne geschenkt bekommen.

Dario Schafroth aus Urtenen-Schönbühl mag nicht nur seine Henne, sondern auch deren Eier. Im Stall von Familie Schafroth in UrtenenSchönbühl gackern rund 50 Hühner. Eine Henne sticht aus der braunen und weissen Masse heraus. Helga trägt als einzige ein schwarz-weiss geschecktes Federkleid. Sie ist Darios Liebling. Vor einem halben Jahr begleitete der Achtjährige seinen «Ätti», um Hühner zu kaufen. «Das schwarz-weis-

se Huhn habe ich geschenkt bekommen», erzählt Dario und seine braunen Augen strahlen. Er hat das Tier dann immer «gehämpfelet» und so ist Helga zahm geworden. Den Namen hat er ihr gegeben. Lange habe er überlegt, wie er seine Henne nennen soll. «Ich habe Buchstaben aneinandergereiht, bis ich plötzlich fündig wurde. Helga passt einfach.» Der Zweitklässler besucht seinen Liebling nicht nur im Stall, er legte auch einmal eine Kiste mit Stroh aus, rüstete ein Rüebli und nahm Helga mit nach draussen. «Ich habe sie dann vergessen. Aber als ich nach ihr sah, war sie immer noch da. Sie ist eben eine Liebe.»

Brustmusterung wie ein Sperber Dario nimmt seine tierische Freundin manchmal unter den Arm und geht mit ihr

spazieren. Wie reagieren die Leute im Dorf, wenn sie ihm mit dem Huhn begegnen? «Erst gucken sie erstaunt, aber dann freuen sie sich. Kleine Kinder wollen wissen, wie sie heisst und sie streicheln.» Helga gehört zur Hühnerrasse Deutscher Sperber. Den Namen verdankt sie dem Sperber, da dieser Greifvogel auch eine ähnlich gescheckte Brustmusterung besitzt. Ihre Rasse gilt als lebhaft, nicht scheu und zutraulich. Die einjährige Helga legt fast täglich ein Ei. Auf die Frage, ob er Eier möge, nickt Dario. «Vom Omlett bis zum hartgekochten Ei isst er alles», ergänzt seine Mutter lachend. Vor Ostern stehen Dario, seine Schwester und Mutter Nadia in der Küche und bemalen die Eier. Sorgfältig werden Kräuter um die Eier gebunden, mit Strümpfen befestigt und mit Zwiebelschale gefärbt.


-30%

5.90

3.80

statt 7.90

Diverse Osterartikel

1.95

statt 4.75

Lusso Viennetta

Floralp Rahmdosen

-25%

div. Sorten, z.B. Vanilla, 650 ml

div. Sorten, z.B. Halbrahm ohne Zucker, 250 g

statt 2.80

Agri Natura Schweinsgeschnetzeltes 100 g

Ab Mittwoch Frische-Aktionen

bei uns erhältlich

6.95 –.40

statt 8.95

2.40

1.90

Findus Schlemmerfilet

statt 3.10

Kiwi

Kopfsalat grĂźn

Mini Babybel

Italien, StĂźck

Schweiz, StĂźck

50% F.i.T. 6 x 25 g

div. Sorten, z.B. Bordelaise, 400 g

n i o t k Vo l g A

   

          

 

Hunyadigasse 4a, 3401 Burgdorf Tel. 034 422 44 22 www.papeterie-brodmann.ch

stag, 23.3.13 m a S is b . 8 1 , g ta n o M

RUNNING Neuheiten 2013 eingetroffen. Runningbekleidung von Adidas, Asics und Nike Schuhe Adidas Energy Boost Schuhe Asics Gel Fuji Trabuco Schuhe Nike Lunarglide +4

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzI3MwEA_reuCg8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMsQ4CMQxDvyiVU9c5QkZ024kBsXdBzPz_xJWNwcOznn0cpYZfbvv9uT_KAciw9S1GudQSUT1Hu4AFujqcVxeDQ5F_viE7EpjLMdBc02WUjbOLE7ge5lqD7fN6fwEZ7eOkgAAAAA==</wm>

CHF 230.00

10.40 statt 13.90

8.30

Familia MĂźesli

statt 10.50

Cailler Schokolade

-25%

div. Sorten, z.B. c.m. plus, 2 x 600 g

div. Sorten, z.B. CrĂŠmant, 5 x 100 g

CHF 200.00

-25%

CHF 200.00

BERN â&#x20AC;˘ NIEDERWANGEN SHOPPYLAND â&#x20AC;˘ BIEL

5.35

1.85

HUG Guetzli

Lipton Tee

Thomy Mayonnaise

div. Sorten, z.B. Willisauer Ringli Original, 500 g

div. Sorten, z.B. Yellow Label, 20 Beutel

div. Sorten, z.B. à la française, 2 x 265 g

statt 7.15

4.60

statt 2.35

11.90

statt 5.80

www.vauchersport.ch Tel. 031 981 22 22

14.30 statt 17.90

Fläsch Gemswändler Pinot Noir AOC Graubßnden, 75 cl, 2011

KAMBLY APĂ&#x2030;RO div. Sorten, z.B. Goldfish Original, 3 x 160 g

VOLG RAVIOLI 2 x 870 g

VOLG CAFĂ&#x2030; ESPRESSO Bohnen oder gemahlen, 500 g

(Jahrgangsänderung vorbehalten)

statt 15.60

Semi Seco, 75 cl

9.65 statt 11.40

5.80

Palmolive Handabwaschmittel

div. Sorten, z.B. Frischhaltefolie, 2 x 30 m

div. Sorten, z.B. Sensitive, 2 x 500 ml

2.70 statt 3.20

statt 6.90

4.95

In kleineren Volg-Verkaufsstellen evtl. nicht erhältlich

statt 5.90

Alle Ladenstandorte und Ă&#x2013;ffnungszeiten finden Sie unter www.volg.ch. Dort kĂśnnen Sie auch unseren wĂśchentlichen Aktions-Newsletter abonnieren. Versand jeden Sonntag per E-Mail.

statt 9.40

Toppits

CHIRAT KRESSI KRĂ&#x201E;UTER UND SAIS SPEZIAL div. Sorten, z.B. Chirat Kressi Kräuter, 1l

7.40

statt 6.80

statt 11.95

Freixenet Carta Nevada

div. Sorten, z.B. rot, 6 x 1,5 l

5.20

9.50

Rivella

VOLG MINERALWASSER mit oder ohne Kohlensäure, 6 x 1,5 l

AXE DUSCH & DEO div. Sorten, z.B. Dusch Africa, 3 x 250 ml

ARIEL div. Sorten, z.B. Pulver Box, 65 WG

4.50 statt 5.40

9.50 statt 14.25

23.95 statt 46.55


8

AktuelleInfos

Groove, zweistimmiger Gesang und ein Lรถffelchen Schmalz

Textinserate

20. Mรคrz 2013

Kรคlte setzt Vorrat zu $XFK GLH OHW]WHQ 7DJH ZDUHQ NDOW XQG GHU )UยKOLQJ YHU VFKLHEW VHLQHQ (LQ]XJ LPPHU ZLHGHU HWZDV QDFK KLQWHQ 'LH XQWHUGXUFKVFKQLWWOLFKH 6RQQHQVFKHLQGDXHU LP 0LW WHOODQG GHU 'HXWVFKVFKZHL] ZXUGHQ PHLVW QXU  ELV  3UR]HQW GHV 1RUPZHUWHV JHPHVVHQ  LP YHUJDQJHQHQ :LQWHUXQGGLHVHLW1RYHPEHU KHUUVFKHQGHQNยKOHQ7HPSH UDWXUHQ VHW]HQ GHP +HL]|O 9RUUDW]X(VORKQWVLFKHLQHQ SUยIHQGHQ%OLFNDXIGHQHLJH QHQ +HL]|OYRUUDW ]X ZHUIHQ XQG GDPLW /HHUVWlQGH XQG VRIRUWLJH1RWIDOO/LHIHUXQJHQ XQG HQWVSUHFKHQGH .RVWHQ

]X YHUPHLGHQ ,P 9HUJOHLFK ]XP 9RUMDKU LVW GHU DNWXHOOH +HL]|OSUHLV UHFKW LQWHUHVVDQW XQG HLQ (LQNDXI YRQ +HL]|O NDQQ GXUFKDXV ยEHUOHJW ZHU GHQ  $NWXHOOH ,QIRV JLEW HV XQWHUZZZDJURODFKRGHULP $JUROD/DQGL9HUNDXIVEยUR

5DLQHU:|Iร€HUXQG Tanja Wirz servieren hochprozentiJHQ %OXHV KHLVVHQ -D]] ]DUWELWWHUH &KDQVRQV VFKPHO ]HQGH+DZDLLPXVLN XQG UDWWHQVFKDUIHQ Heizรถl bei der Landi: 5DJWLPH DXV GHQ $JUROD$*=ROOLNRIHQ HU XQG HU 9HFKLJHQ  -DKUHQ 0XVLNDOL +DVOH2EHUEXUJ VFKH /HFNHUELVVHQ *UDXKRO]  DXI HLQHU EUHLWHQ .RSSLJHQ  3DOHWWH YRQ ,QVWUX /DQGVKXW  PHQWHQ2E*LWDUUH 0RRVVHH  8NXOHOH 0DQGR $HPPH  OLQH 6OLGHJLWDUUH :\QLJHQ%XUJGRUI :DVFKEUHWW &DMRQ RGHU .ODULQHWWH 1LFKWV LVW YRU GHQ EHLGHQ EHJHLVWHUWHQ 0XVLNDQWHQ VLFKHU *HVSLHOW ZLUG VWLO JHUHFKW DXI ,QVWUX 7KH5HG+RW6HUHQDGHUVยฑ.HLQ,QVWUXPHQWLVWYRU5DLQHU:|Iร€HUXQG PHQWHQRKQH6WURP Anja Wirz sicher. GDIยU PLW XPVR PHKU*URRYH]ZHLVWLPPLJHP 7KH5HG+RW6HUHQDGHUVVLQG 8KU%DUDE8KU *HVDQJ HLQHP /|IIHOFKHQ $QMD:LU]XQG5DLQHU:|Iร€HU 9RUYHUNDXI5HVHUYDWLRQ 6FKPDO] XQG HLQHP $XJHQ (PPHQWDO7RXULVPXV%DKQKRIVWUDVVH ]ZLQNHUQ XQG HLQHP 6FKXVV Schmidechรคuer Burgdorf )UHLWDJ %XUJGRUI7HO  0lU] .RQ]HUWEHJLQQ FD  ZZZVFKPLGHFKDHXHUFK Agrola Heizรถl-Preis der letzten drei Monate. )ULP)UDP6DXFH

Die zweite MissMy-Zytig-Finalistin

Jahreskonzert

Nadine Jufers Hobbies sind Fitness, Tanzen und Snowboarden.

$P6DPVWDJ0lU]ยฟQGHW XP8KULQGHU6DDODQODJHLQ 0ยQFKHQEXFKVHH GDV -DKUHV NRQ]HUW GHU +DUPRQLH 0ยQ FKHQEXFKVHH HKHPDOV$UEHL WHUPXVLN  XQWHU GHP 0RWWR ยฉ5DGLRยช VWDWW 'DV 5DGLRSUR JUDPP EHLQKDOWHW HLQ 4XL] HLQ,QWHUYLHZXQGYLHOHVPHKU 0XVLNDOLVFKH /HFNHUELVVHQ ZLH 7KH 0XSSHWV (LQ ELVV FKHQ 6SDVV XQG 7KH %OXHV )DFWRU\KDOWHQ6LHVLFKHUYRP :HFKVHOGHV5DGLRVHQGHUVDE +LJKOLJKWVVLQGVRZRKOGLH1D PHQVWDXIHDOVDXFKGLH(QWKยO OXQJGHVQHXHQ9HUHLQV/RJRV )ยUV OHLEOLFKH :RKO N|QQHQ 6LHDE8KUGLYHUVH/H FNHUHLHQJHQLHVVHQ:LUIUHX HQXQVDXI,KUHQ%HVXFK Besuchen Sie uns DXFK DXI ZZZ

8QVHUH/HVHULQQHQXQG/HVHU KDEHQJHZlKOW'LHMlKULJH 1DGLQH -XIHU DXV *UDIHQULHG LVWGLH]ZHLWHYRQQHXQ)LQD OLVWLQQHQ XQVHUHU 0LVV0\ =\WLJ:DKO 'LH .DXIIUDX VHW]WH VLFK JHJHQ LKUH GUHL 0LWEHZHUEHULQQHQ GXUFK 6WLPPHQNRQQWHQยEHUXQVHUH

)DFHERRN6HLWHRGHUYLD606 KDUPRQLHPXHQFKHQEXFKVHHFK XQG 6LHVLQGLQIRUPLHUW DEJHJHEHQZHUGHQ:|FKHQW OLFK VWHOOHQ ZLU ,KQHQ HLQH QHXH .DQGLGDWLQ YRU 0|FK WHQ 6LH VHOEHU EHL GHU 0LVV 0\=\WLJ:DKO PLWPDFKHQ" 0HOGHQ6LHVLFKMHW]WDQXQWHU ZZZP\]\WLJFKXQGJHZLQ QHQ6LHWROOH3UHLVH Die ehemalige Arbeitermusik.

My

InserateAnnahmeschluss vor Ostern: Donnerstag, 28. Mรคrz 2013, um 12 Uhr


Herzlich

Willkommen!

Die Oase fßr Bewegung und Erholung. TENNIS, BADMINTON SQUASH, SAUNA, SOLARIUM, MASSAGE KRAFTRAUM, SHOP Ausreichend Parkplätze vorhanden. Wir freuen uns auf Sie 3048 Worblaufen Tel. 031 921 37 17 www.tivoliag.ch 

OPEL â&#x20AC;&#x201C; DAS AUTO MIT ZUKUNFT <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwN7I0NgcACz9O5A8AAAA=</wm>

AUSSTELLUNG 21. - 24. MĂ&#x201E;RZ 2013 <wm>10CFWMMQ4CMQwEX-Ro1z4nMS7RdScKdL2bEzX_ryB0FFPt7BxHesOP-_4492cSgAuGho206G060x0N0xPGqaDd6ASHbv3PF4QigFqOwISz-B1Dtl5KFG0Var3h7X29PoxkHiyAAAAA</wm>

&DWHULQJIÂ U*HQLHVVHU 

ApĂŠrobuffet Capri, Baguettezaubereien HochzeitsapĂŠro Royal Ă  discrĂŠtion ApĂŠrobuffet Casablanca, Tapasbuffet Stehbuffet der Klassiker, Stehbuffet Dolce Vita Brunch Buffet, kaltes Sommerbuffet Bayrisches Bierfest, Hamme- und Bratenbuffet Festbuffet Schloss Falkenstein, Pasta Buffet Buffet bella Italia, orientalisches Buffet Karibikbuffet, diverse Grillbuffets Hochzeitsbuffet Schloss Chillon Hochzeitsbuffet San Remo ChocolatcremetĂśpfchen, Katalanische Creme Ananascarpaccio mit Granatapfel â&#x20AC;Śâ&#x20AC;Ś Unsere Menu- und Buffetvorschläge werden auch Sie begeistern! Mehr unter www.businesslunchag.ch

Info@businessluchag.ch / Tel. 0318694422

Donnerstag und Freitag: 07.30 - 18.30 Uhr Samstag und Sonntag: 09.00 - 17.00 Uhr Come and say hello to ADAM! Alle Opel-Modelle zum Anfassen und Testfahren. Lassen Sie sich von unseren FrĂźhlingsangeboten begeistern.

www.opel.ch

BUSINESS LUNCH AG Catering, Party â&#x20AC;&#x201C; Service Paulâ&#x20AC;&#x201C;Kleeâ&#x20AC;&#x201C;Str. 101, 3053 MĂźnchenbuchsee

Immobilien BURGDORF, STRANDWEG Unweit Naherholungszone vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung exklusive loftähnliche

3 ½-, 4 ½- und 5 ½Zimmerwohnungen G

sehr grosses Wohn-/Esszimmer Bad/WC und Dusche/WC G Waschmaschine-/Tumblerraum G Minergie-Standart G Lift G Kellerabteil G Direktzugang zur Einstellhalle Mietzinse ab Fr. 1'690.00 ohne NK Diese nicht alltäglichen Wohnungen sollten Sie unbedingt gesehen haben.

Kompetenter Fachmann fĂźllt Ihre

Steuererklärung sehr kostengßnstig bei Ihnen zu Hause aus.

Telefon 079 227 65 27

G

Wir bieten zusätzlich

Augenärztlichen Notfalldienst

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzSzMAEAqV9ahw8AAAA=</wm>

Moâ&#x20AC;&#x201C;Fr von 8 bis 18 Uhr Anmeldung unter Tel. 031/305 50 00 $QGUHDV(ILPRIIÂ&#x2021;)DFKDU]WIÂ U2SKWKDOPRORJLH )0+

<wm>10CFWMsQqAMBBDv6glae-u1hvFTRzEvYs4-_-TrZuQQAIv2TbXiM_Lup_r4QSgAYU2iVM1VpinSaKRjgxNYJ6ZxVi0_PCAmlCBNpCALm09iAZaK5Z7GQdtjCHxue4XGdz0f38AAAA=</wm>

Wir erwarten gerne Ihren Anruf fĂźr eine unverbindliche Besichtigung.

Todesfall Marie Kiener-Wyss

Burgdorf â&#x20AC;&#x201C;:RKQKDIWJHZHVHQLQGHU Senevita Burdlef ist am 14. März 2013 verstorben. (LQWUlJHI UGLHNRVWHQORVH5XEULNŠ7RGHVIlOOHÂŞPHOGHQ 6LHMHZHLOVELV0RQWDJ8KUDQ)D[ RGHUSHU(0DLODQLQIR#ORNDOPHGLHQFK


10

PersĂśnlich

670 Backformen stehen zur Auswahl Regula Lazzaretti

Wer nicht jedes Jahr den gleichen Geburtstagskuchen backen will, ist bei Aline Kobel genau richtig. Sie verleiht seit zehn Jahren Backformen. Pferdekopf, Minnie Mouse, Pirat, Fussball oder Burg â&#x20AC;&#x201C; all diese und noch viel mehr Backformen gibt es bei Aline Kobel in Kirchberg. Vor zehn Jahren hat die zweifache Mutter mit dem Verleih von Backformen begonnen. Zuerst im eigenen Keller in Bern, danach in einem Laden in Ersigen und seit zwei Jahren beÂżQGHWVLFKEULQJEDFNIRUPLQ.LUFKEHUJ'HU8P]XJLQV=HQWUXP VHLGLHEHVWH(QWVFKHLGXQJJHZHVHQGHQQKLHUSURÂżWLHUHVLHYRQ Laufkundschaft. Aline Kobel kann sich aber noch gut an die Anfänge erinnern: ÂŤIch hätte damals nie gedacht, dass ich einmal ein Ladenlokal bezahlen kann.Âť Es handelte sich um ein Hobby und noch heute kann die kaufmännische Angestellte nicht davon leben. Aber das ist auch nicht ihr primäres Ziel. Wichtiger ist ihr, die Backformen zu einem gĂźnstigen Preis anbieten zu kĂśnnen. Neun )UDQNHQNRVWHWGLH0LHWHI U]HKQ7DJH'DGLH.XQGLQQHQÂąQXU 20 Prozent sind Männer â&#x20AC;&#x201C; aus der ganzen Schweiz stammen, werden die meisten Formen auf dem Postweg bis ins Maggiatal verVFKLFNW5HFKQHWPDQ3RUWRXQG'HNRDUWLNHOGD]XLVWPDQVFKQHOO

bei zwanzig Franken und mehr. ÂŤWĂźrden wir die Backformen teurer vermieten, wĂźrden sich die Leute Ăźberlegen, ob sie nicht lieber eine )RUPNDXIHQÂŞ8QGGDVLVWQLFKWGLH,GHH

Verleih analog einer Ludothek Was in Amerika und Kanada gang und gäbe ist, brauchte in der Schweiz eine lange Anlaufzeit. Als Aline Kobel im März 2003 mit dem Projekt startete, war es die erste Backform-Vermietung im europäischen Raum. Es habe viele Nachahmer gegeben, aber keiner habe lange durchgehalten. Es hat in der Schweiz nicht Platz I U PHKUHUH $QELHWHUª ¿Q det die Geschäftsfrau. In 'HXWVFKODQGDUEHLWHWVLHVHLW einigen Jahren mit einem Partner zusammen, da das Verschicken ßber die Grenze Schwierigkeiten birgt. Ich bin ein hartnäckiger Mensch und will, dass die Vermietung von Backformen normal wird, analog einer Ludothek. Gebacken wird primär an Geburtstagen. Mein Glßck ist es, dass sich die Geburtstage ßber das ganze Jahr verteilen und vor allem jedes Jahr wieder kommen, meint Aline Kobel lachend. Eine Mutter, die einmal einen exklusiven Kuchen gebacken hat, tut dies auch die nächsten zehn Jahre, weiss die Besitzerin.

10x Hello Kitty-Form

6HLW$XJXVWEHÂżQGHWVLFKGHU/DGHQYRQ$OLQH.REHOLQ.LUFKEHUJDQ GHU6RORWKXUQVWUDVVH

Beim Betreten des Ladens leuchten die Augen der Kunden, ob der grossen Auswahl an Sujets. ÂŤ670 Motive haben wir zurzeit im Sortiment.Âť ,P /DJHU EHÂżQGHQ sich aber noch viel mehr Formen, fĂźhrt Aline Kobel doch fast alle Motive in doppelter


My Zytig, 20. März 2013

oder dreifacher AusfĂźhrung. Die ÂŤHello KittyÂť-Form besitzt sie sogar zehn Mal. Läuft gerade ein SchlĂźmpfe-Film, sind GLHEODXHQ&RPLFÂżJXUHQPLWGHQZHLVVHQ MĂźtzen sehr gefragt. Formen, die oft geZ QVFKWZHUGHQDEHULP6RUWLPHQWIHK len, sind Bagger, Kran und Helikopter. Š(V ZXUGH DXFK VFKRQ QDFK +RUQXVVHU oder Fonduecaquelon gefragt.Âť Solche Motive mĂźsste sie extra anfertigen lassen, denn die gibt es in Ă&#x153;bersee nicht. (LQPDOSUR-DKUĂ&#x20AC;LHJWVLHLQGLH6WDDWHQ um neue Formen einzukaufen.

Frosch ist ihr Liebling Die Lieblingsform von Aline Kobel ist der Frosch. Als ich ihn bestellt habe, fand ich ihn so niedlich. Ich habe die Form gleich ausprobiert und dem Frosch noch eine Chlousemßtze aufg e s e t z t .  Sind ein eingespieltes Team: Aline Kobel (M.) und Die Form ihre Mitarbeiterinnen Maja Ritter und Carine sieht lei- Zimmerli zeigen ihre Lieblingsbackformen. GHUHWZDV mitgenommen aus, da sie ein allen dreien ein Waschgang im GeschirrspßHobby. Bei bringback-form kann ler ßber sich ergehen lassen PXVVWH 2EZRKO LP 9HUOHLK auch ein fertiger immer ausdrßcklich gesagt .XFKHQEHVWHOOWZHU ZLUGGDVVGLH)RUPYRQ+DQG den. Wer seine Torte JHVS OWZHUGHQPXVVKDOWHQVLFK mit einem Foto vernicht alle daran. Je nach Umgang ]LHUHQ ZLOO NDQQ kann eine Backform nur sechs Mal verdies dort druPLHWHW ZHUGHQ 'DV UHQWLHUW GDQQ QLFKW cken lassen. ZLUNOLFK'LH$UEHLWLP/DGHQVHLDEHU Und zum WURW]GHPEHIULHGLJHQGZHLOGLH.XQGHQ 10-Jahr-Juglßcklich seien und Freude hätten. ELOlXP ZLOO Aline KoNeu: Täglich frische Cupcakes bel ab April $OLQH.REHOXQGLKUH]ZHL0LWDUEHLWHULQQHQ auch täglich frische CupCarine Zimmerli und Maja Ritter geben der cakes anKundschaft auch gern Tipps zum Backen XQG'HNRULHUHQ$XIGHU+RPHSDJHZZZ bieten. bringbackform.ch ist seit kurzem ein selber NUHLHUWHV5H]HSW]X¿QGHQ,P/DGHQYHUNDX IHQGLH)UDXHQ=XEHK|UZLH6FKRNRODGHQ stifte, Marzipan und Lebensmittelfarbe. Š'DPLWZLUGLH/HXWHEHUDWHQN|QQHQ P VVHQZLUDOOHVNHQQHQXQGDXVSUR biert haben. Deshalb ist backen von Bald steht Ostern vor der Tßr. Doch Feiertags-Formen sind nicht so gefragt. Kuchen werden vor allem an Geburtstagen gebacken.

11


12

Stellen

My Zytig, 20. März 2013 Helfen Sie mit, am zukĂźnftigen Wachstum von OTTO'S zu arbeiten! OTTOâ&#x20AC;&#x2122;S ist ein erfolgreiches Detailhandelsunternehmen mit rund 1800 Mitarbeitern und Ăźber 100 Filialen in der ganzen Schweiz. Unser Erfolg basiert unter anderem auf einem topmotivierten Team. Wir unterstĂźtzen und fĂśrdern deshalb dauernd die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter.

WORB

Wir sind ein Familienunternehmen der Holzbranche und gehÜren zu den fßhrenden Unternehmungen des schweizerischen Holzwerkstoffhandels mit eigenen modernen Verarbeitungskapazitäten fßr Nadelholz. Zur Verstärkung unseres Teams in der Logistik suchen wir einen jßngeren

Wir suchen fĂźr unsere Filiale

Chauffeur (AblĂśser) 100%

in Zollikofen Verkäufer mit Allroundfunktion

Ihre Aufgaben Â&#x2021; %HOLHIHUQXQVHUHU.XQGHQPLW+RO]ZHUNVWRIIHQ Â&#x2021; 0LWDUEHLWEHLP%HUHLWVWHOOHQXQG9HUODGHQGHU Kundenaufträge Â&#x2021; 3Ă&#x20AC;HJHXQG8QWHUKDOWGHV]XJHWHLOWHQ)DKU]HXJHV ,KU3URÂżO Â&#x2021; DEJHVFKORVVHQHKDQGZHUNOLFKH%HUXIVOHKUH vorzugsweise aus der Holz- oder Baubranche Â&#x2021; ) KUHUDXVZHLVGHU.DWHJRULH&( Â&#x2021; 7HDPIlKLJSĂ&#x20AC;LFKWEHZXVVW]XYHUOlVVLJXQG gute Umgangsformen Interessiert? Dann senden Sie Ihr komplettes Bewerbungsdossier an Herrn Hans RothenbĂźhler, 2772/b'5$&+$*%ROOVWUDVVH:RUERGHU an personal@olwo.ch FĂźr Fragen stehen wir Ihnen gerne zur VerfĂźgung: 031 838 44 44

100% (m/w)

Wie sieht Ihr kßnftiges Aufgabengebiet aus? ¡ Entgegennahme der Ware und deren Einlagerung ¡ Montage und Präsentation der Ware ¡ Warenausgabe ¡ Verkaufsbereitschaft der MÜbel- und Food/Non Food Abteilungen sicherstellen Welche Anforderungen mßssen Sie erfßllen? ¡ eine abgeschlossene Lehre als Verkäufer oder in einem handwerklichen Beruf ¡ handwerkliches Geschick sowie Sinn fßr Warenpräsentation ¡ Bereitschaft zur Teamarbeit ¡ Freude am Umgang mit Menschen ¡ Belastbarkeit in hektischen Momenten ¡ gute Deutschkenntnisse (schriftlich und mßndlich)

OTTO LĂ&#x201E;DRACH AG www.olwo.ch

Bergsicht Wohn- und Pflegezentrum ¡ Kirchlindach

Das familiäre Wohn- und PďŹ&#x201A;egezentrum Bergsicht beďŹ ndet sich an zentraler Lage in Kirchlindach. Es ist das gepďŹ&#x201A;egte Zuhause fĂźr 30 Bewohnerinnen und Bewohner. Hochmotivierte Mitarbeitende engagieren sich fĂźr das WohlbeďŹ nden und die Geborgenheit der Bewohnerinnen und Bewohner. Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung

Pflegefachperson HF, FASRK oder FAGE (w/m, fßr 2 bis 4 Nächte pro Woche)

OTTOâ&#x20AC;&#x2122;S AG Isabella Gafner Wassermatte 3 6210 Sursee 041 925 03 85 www.ottos.ch isabella.gafner@ottos.ch

My

Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen. Weitere Informationen zu dieser Stelle ďŹ nden Sie unter: www.seniocare.ch/seniocare-als-arbeitgeber

jetzt auf

Wohn- und PďŹ&#x201A;egezentrum Bergsicht NĂźchternweg 7 ¡ 3038 Kirchlindach Tel. 031 828 11 11 ¡ Fax 031 828 11 12

Bis am 30. April erhalten Sie zwei Stelleninserate zum Preis von einem. Jetzt inserieren. Tel. 034 428 28 28 oder per Mail an info@lokalmedien.ch

Was dßrfen Sie von uns erwarten? ¡ zeitgemässe Anstellungsbedingungen ¡ ein dynamisches und spannendes Umfeld ¡ familiäres Arbeitsklima ¡ attraktive Einkaufsvergßnstigungen Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich jetzt in der von Ihnen gewßnschten Form (schriftlich/elektronisch) mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen. Wir freuen uns auf Sie. Koppigen Gepflegtes, modernes MFH (7 Wohnungen) mit kleinem Garten sucht nebenamtlich ab sofort oder nach Vereinbarung

verantwortungsbewusstes Hauswart-Ehepaar Handwerkliche und technische Kenntnisse sind Voraussetzung, ebenso wie Erfahrung in Reinigungs- und Gartenarbeiten. Geeignet fĂźr rĂźstiges pensioniertes Ehepaar aus Koppigen oder naher Umgebung, das sich mit Engagement und Begeisterung fĂźr diese Aufgaben einsetzen mĂśchte. Referenzen erfordert. Anfragen von 17 â&#x20AC;&#x201C; 19 Uhr Tel. 079 412 24 12


Stellen/Immobilien 13

20. März 2013, My Zytig

Erstvermietung in Lützelflüh

WORB

Wir sind ein Familienunternehmen der Holzbranche und gehören zu den führenden Unternehmen des Schweizerischen Holzwerkstoffhandels mit eigenen modernen Verarbeitungskapazitäten für Nadelholz. Zur Ergänzung des Verkaufsteams in unserer Ausstellung suchen wir eine interessierte und motivierte Persönlichkeit als

Produktverantwortliche/r

für den Bereich Bodenbeläge Ihre Aufgaben Für den erwähnten Sortimentsbereich übernehmen Sie die gesamtheitliche Produktverantwortung vom Lieferanten bis zum Kunden, mit einer lückenlosen Produktkoordination. Von der Anfrage über die Offertbearbeitung bis zum erfolgreichen Verkaufsabschluss übernehmen Sie im Auftragsabwicklungsprozess die Verantwortung. Sie sind im Rahmen Ihres umfassenden Sortimentes im Markt auch für die technische Beratung unserer Kunden zuständig. Zudem übernehmen Sie in unserer Ausstellung Kundenberatungen für unser vielfältiges Produktsortiment. ,KU3UR¿O Für diese anspruchsvolle und vielseitige Produktmanagement- und Verkaufstätigkeit suchen wir einen Schreiner/in, Zimmermann/Zimmerin oder Bodenleger/in mit Berufserfahrung und kaufmännischer Weiterbildung, oder einen Kaufmann/frau mit technischem Flair und entsprechender Holzhandelserfahrung. Wir verlassen uns auf Ihre Bereitschaft, in die persönliche und fachliche Entwicklung zu investieren. Sie überzeugen mit Ihrer Sozialkompetenz im Team und unterstützen Ihre zukünftigen Kunden mit Begeisterung und Herz. Interessiert? Dann freuen wir uns. Senden Sie Ihr komplettes Bewerbungsdossier mit Foto an OTTO LÄDRACH AG, Bollstrasse 71, CH-3076 Worb oder personal@olwo.ch. Wir bieten Ihnen ein längerfristiges Engagement an und möchten mit Ihnen im Team Mehrwert mit Holz generieren. Für Fragen steht Ihnen Herr Michael Müller, Leiter Verkauf und Marketing, gerne zur Verfügung: 031 838 44 32 oder m.mueller@olwo.ch . OTTO LÄDRACH AG www.olwo.ch

Sorgentelefon für Kinder

Grat

is

0800 55 42 10 weiss Rat und hilft sorgenhilfe@ sorgentelefon.ch SMS 079 257 60 89 www.sorgentelefon.ch PC 34- 4900-5

JEGENSTORF, Sägetstrasse 12 Zu vermieten per 1. Mai 2013 3½-Zimmerwohnung, 1. Stock Eigentumsstandard, Abwaschmaschine, Waschmaschine / Tumbler, grosser Balkon, Autounterstand, keine Haustiere, NR-Wohnung Mietzins Fr. 1550.– inkl. HK/NK Telefon 031 761 06 37

Die Sommer AG ist ein Reise- und Transportunternehmen im Emmental. Wir suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine/n motivierte/n

Lastwagen Chauffeuse/ Chauffeur Kat. C/E auf Anhängerzug für Inland-Transporte im Schichtbetrieb Nacht-/ Frühdienst. Arbeitsorte sind Burgdorf und Grünen. Sie sind ein erfahrener Chauffeur, routiniert mit Anhängerzug, zuverlässig und pflichtbewusst und haben Freude daran, täglich auf Achse zu sein. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich telefonisch oder schriftlich. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Bernhard Stucki gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie! SOMMER AG Carreisen und Reisebüro, Grünen Tel. 034 431 15 94 Fax 034 431 34 94 info@sommer-reisen.ch www.sommer-reisen.ch

Im ♥ von Lützelflüh vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung an der Gewerbestrasse «Wohnpark Zollhausmatte» sehr grosszügige, sonnige

3 ½-Zimmer-Wohnungen ab Fr. 1 390.– exkl. Nebenkosten

4 ½-Zimmer-Wohnungenen ab ab Fr. 1 615.– exkl. Nebenkosten

3 ½-Attika-Zimmer-Wohnung 120.57 m2 ab Fr. 2 050.– exkl. Nebenkosten Einstellhallenplatz à Fr. 120.– <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzIysgAAOvy_YQ8AAAA=</wm>

l Lift l Waschmaschine /Tumbler in Wohnung l moderne Küche l Platten- / Parkettböden l zwei Sitzplätze bzw. Balkone l direkt Zugang zur Einstellhalle l Einkaufsmöglichkeiten in nächster Nähe <wm>10CFXMrQ6AMBAD4Ce6pb1jf0ySuQVB8DMEzfsrNhyiosnXtla8w5et7mc9CgF4QVTVVOiTi0uxgAFgpIK2koxMWX9WkBUZ6JMITMhOCoMwd1tGsXnQ5xjmnut-AfFBeAV8AAAA</wm>

Interessenten erhalten gerne einen Besichtigungstermin oder den ausführlichen Vermietungsprospekt bei:

Immobilien, Verwaltungen 3001 Bern, Bundesgasse 26 Telefon 031 310 12 12 www.erich-weber.ch

BURGDORF, STRANDWEG Am Emmenufer gelegen, ruhig, sehr sonnig mit Sicht auf Schloss und Kirche Burgdorf verkaufen wir exklusive, loftähnliche

3 ½-Zimmerwohnungen ab Fr. 520'000.00 4 ½-Zimmerwohnungen ab Fr. 520'000.00 G

sehr grosses Wohn-/Esszimmer G Bad/WC und Dusche/WC G Waschmaschine-/Tumblerraum G Minergie-Standard G Loggia G Lift G Kellerabteil G Direktzugang zur Einstellhalle Diese nicht alltäglichen Wohnungen sollten Sie unbedingt gesehen haben. <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzSzMAcAEw5THg8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMuwoDMRADv2iNdtfy47YM7swVIb2bkDr_X8V3XUADQgyaM5hw8xjnazxDAVBQtbQaSqaOEm6eam8BBw3qh2anF1r-8wXd0IF1OYIdLs2iJuaLG_XrYW-7WPq-Pz8N7FGZgAAAAA==</wm>

Wir erwarten gerne Ihren Anruf für eine unverbindliche Besichtigung.

Gesucht Familie mit Kindern für eine schöne

5½-Zimmer Wohnung in Affoltern i.E. (2.OG) – Gesamtfläche Wohnung 160m2 Bezug ab sofort oder nach Vereinbarung Mietzins Fr. 1850.– inkl. Nebenkosten Eine Besichtigung lohnt sich. Tel. 034/445 26 42

Zu vermieten in gepflegter, kinderfreundlicher Überbauung mit Gartenanlage in Lützelflüh aussergewöhnliche

renovierte 4½-Zimmerwohnung mit Galerie

My

grosser heller Wohn-Essbereich, Parkett- und Plattenböden, moderne Küche mit GS/GK, schönes grosses Bad, Balkon, Keller. Fr. 1600.– + Fr. 350.– HNK sowie

4½-Zimmer-Dachwohnung Parkett-/Plattenböden, Küche mit GS/GK, Cheminée, verglaster Balkon, Keller Fr. 1250.– + Fr. 270.– HNK Parkplätze vorhanden Info: Tel. 032 328 14 45


14

MeineLeidenschaft

My Zytig, 20. März 2013

Š,FKZHFKVOHRIWHLQLJH:RUWHPLW PHLQHPVWXPPHQ)UHXQGª Regula Lazzaretti

In der Rubrik ÂŤDer BaumÂť IRWRJUDÂżHUW&KULVWLDQ7KRPL WlJOLFKGLHVHOEH/LQGHXQGVDJW Š.HLQ%LOGLVWZLHGDVDQGHUHÂŞ ÂŤEin Baum im Wandel der Jahreszeiten! Sieben Tage pro Woche und 365 Tage im Jahr werden wir diesen Baum im Auge behaltenÂť â&#x20AC;&#x201C; mit diesen Worten startete die Serie ÂŤDer BaumÂť in dieser Zeitung. ÂŤWirÂť sind in diesem Fall Christian Thomi und seine Partnerin Regula Brunner. Täglich geht eines von ihnen bei der Linde oberhalb / W]HOĂ&#x20AC; KYRUEHLXPHLQ)RWR]XPDFKHQ:DVZDULKUH0RWLYDWLRQ VLFKI UGLHVHV3URMHNW]XPHOGHQ"Š6RELQLFKJH]ZXQJHQEHLMHGHP:HWWHUYRUGLH7 U]XJHKHQÂŞVDJW&KULVWLDQ7KRPLXQGODFKW Bewegung tue gut und der Spaziergang zum Baum bringe Abwechslung in den Berufsalltag. Die beiden sind erst kĂźrzlich aus dem WalOLVQDFK5 HJVDXVFKDFKHQJH]RJHQŠ(VLVWHLQHJXWH*HOHJHQKHLW HLQ-DKUODQJWlJOLFKLP(PPHQWDO]XVHLQXQGVLFKHLQ]XOHEHQÂŞ erklärt der Baumbeobachter. Gemeinsame Ferien sind im 2013 fĂźr das Paar gestrichen. Schliesslich muss immer eines von beiden den %DXPIRWRJUDÂżHUHQ'DVVHLDEHUNHLQ3UREOHPEHWHXHUQVLH

)DV]LQLHUHQGH1HEHOZDQG

6HLWDQIDQJV-DKULVWHUVRPDQFKHP6SD]LHUJlQJHU6FKOLWWOHURGHU 7LHUEHJHJQHW$OVYLHO6FKQHHODJSLOJHUWHQGLH0HQVFKHQPLW%RE XQG6NLHUQ]XP+DQJŠ. U]OLFKKDEHLFKHLQHQ)XFKVEHREDFKWHW GHU EHUGDV)HOGJHVFKOLFKHQLVWªHU]lKOW5HJXOD%UXQQHU+lX¿J laufe einem aber niemand ßber den Weg und das habe auch seinen Reiz. Dann hängt Christian Thomi seinen Gedanken nach und studiert an einem Krimi herum. In seiner Freizeit befasst sich der Kaufmann mit Kriminalliteratur und er wßrde gern einmal selber HLQ%XFKVFKUHLEHQ'HQ7LWHOKlWWHHUVFKRQŠ'HUVWXPPH=HXJHª in Anlehnung an den Baum.

Š'HU%DXPLVWZLHXQVHU+XQGÂŞ Š'HU%DXPLVWZLHXQVHU+XQGÂŞÂżQGHW5HJXOD%UXQQHU'XUFKLKQ sind sie täglich gezwungen hinauszugehen. Das Paar hatte frĂźher zwei Schäferhunde. Warum kaufen sie sich nicht wieder einen? ÂŤDen Hund KDEHQZLUGDQQZLHGHU-DKUHQLFKWZLHGHQ%DXPGHQZLUQDFK HLQHP-DKUDEJHEHQÂŞDQWZRUWHWGLH+DXVWLHUEHWUHXHULQ$XIGLH)UDJHREHUHLQH%LQGXQJ]XP%DXPHQWZLFNHOWKDEHVFK WWHOW&KULVWLDQ Thomi den Kopf. ÂŤDie entsteht erst mit der Zeit. Aber ich wechsle oft HLQLJH:RUWHPLWPHLQHPVWXPPHQ)UHXQGÂŞ5HJXOD%UXQQHUSĂ&#x20AC;HJW einen intensiven Draht zur Natur. Die Linde ist fĂźr sie ein Lebewesen. ) UGLHEHLGHQLVWNODUGDVVVLHDXFKQDFKGHP3URMHNWUHJHOPlVVLJ ÂŤihrenÂť Baum besuchen werden. Wahrscheinlich vorwiegend in der wärmeren Jahreszeit. Denn momentan verweilen die Fotografen nicht ODQJHDXIGHP)HOGŠ,P6RPPHUZLOOLFKDXIGHU%DQNVLW]HQ=HLWXQJ OHVHQXQGHLQ6DQGZLFKHVVHQÂŞIUHXWVLFK&KULVWLDQ7KRPL

Der freistehende Lindenbaum oberhalb der Kirche eigne sich be6SD]LHUJDQJ]XP%DXP6RQQWDJ0lU]8KU7UHIISXQNWEHLGHU.LUFKH/ W]HOĂ&#x20AC; K sonders gut wegen seiQHU/DJHŠ0LWGHP'RUI im Hintergrund gibt er HLQ VFK|QHV %LOG DEÂŞ VR Christian Thomi. Zudem ist er von seinem Arbeitsund Wohnort gut zu Fuss erreichbar. In den vergangenen Wochen war es oft WU EXQGJUDXZLQWHUOLFK HEHQ6RPDQFKH/HVHULQ so mancher Leser mag gedacht haben: ÂŤDer Baum sieht ja immer gleich aus.Âť 'RFKGLHVH0HLQXQJWHLOW der 50-Jährige nicht: ÂŤKein Bild ist wie das andere.Âť Wetter und Stimmung seien nie gleich. Bereits der 2. Januar sei ein spezieller Tag gewesen. ÂŤDie Nebelwand verschob sich von Sekunde zu Sekunde. Das war ein fas- Behalten fĂźr ÂŤMy ZytigÂť den Baum im Auge: Regula Brunner und Christian Thomi. BaseballmĂźtze und zinierendes Schauspiel.Âť Kamera gehĂśren fĂźr ihn zum täglichen Spaziergang dazu.




DerBaum

20. M채rz 2013, My Zytig

15

11.03.2013

12.03.2013

13.03.2013

14.03.2013

15.03.2013

16.03.2013

17.03.2013


Immobilien

FRÜHLINGSAUSSTELLUNG

16

B

u

r

g

My Zytig, 20. März 2013

d

o

r

f

Samstag, 23. März 2013 09.00 - 18.00 Uhr

Sonntag, 24. März 2013 10.00 - 17.00 Uhr

Der neue OPEL ADAM

ReinCar AG Kirchbergstrasse 207, 3400 Burgdorf 034 447 40 10 www.reincar.ch

Inserate in My

haben Erfolg! Rufen Sie uns an: Telefon 034 428 28 28

In Aefligen vermieten wir an ruhiger Lage per 1.3.2013 eine

3½-Zi.-Wohnung im 2. Stock Miete Fr. 947.– + NK Fr. 150.– Autoabstellplatz Fr. 30.– Telefon Nr. 034 445 42 22

Zu verkaufen

6½-Zimmer-Haus in Rüegsau 160 m2 Wohnfläche, 2 Autoparkplätze, 1 Garage, in Nähe öffentlicher Verkehrsmittel, VP Fr. 490 000.– Anfrage unter Natel: 079 304 24 02

Hallo Kinder in unserer Zeitung veröffentlichen wir jede Woche eine schöne Kinderzeichnung. Schickt uns eure Zeichnung per Mail: info@lokalmedien.ch


MissMyZytigWahl

20. März 2013, My Zytig

Kandidatin 09

Laura-Daniela Romagnioli Wohnort Geboren Sternzeichen %HUXI Hobbies

Ittigen 18.11.1991 Skorpion 3ÀHJHIDFKIUDX Fitness, Zumba, Kollegen, Ausgang

Die Miss-My-Zytig-Wahl wird unterstützt von:

Garage Hofmann AG Emmentalstrasse 100 3414 Oberburg b. Burgdorf Telefon 034 420 60 60 www.garage-hofmann.ch

bei der Miss-My-Zytig-Wahl 2013 und gewinne tolle Preise. Mehr auf www.my-zytig.ch

My

© tillhorvathphoto.com

Mach mit

17


18

LandundLeute

My Zytig, 20. März 2013

Stier symbolisiert kräftigen und feurigen Charakter der Spanier Regula Lazzaretti

Tanja und Miguel Mira mit Sohn Damiàn verfügen über diverse spanische Artikel: Fächer, Flagge mit Stier, Fussballtrikot und PaellaPfanne.

Rezept Spanische Tortilla

500-700g 6

Die Wohnung von Familie Mira in Münchenbuchsee zieren mehrere Stiere. Der «Toro de Osborne» ist das nationale Symbol Spaniens. Die jungen Eltern sind Secondos und in Buchsi aufgewachsen. Einmal pro Jahr reisen sie an die Costa Blanca nach Alicante, wo sie eine Ferienwohnung besitzen und Verwandte besuchen. «Sonne, Strand und Meer fehlen uns das Jahr hindurch», sagt Tanja. «Wenn wir lange in Spanien sind, kommen wir aber auch gern wieder zurück», ergänzt Miguel, «Die Schweiz ist unser Daheim.» Die beiden sind vom Charakter her typische Spanier: offen, fröhlich und sehr gesellig. «Ich treffe mich gern mit Freunden, um einen Fussballmatch

vom FC Barcelona oder der Spanischen Nationalmannschaft zu verfolgen», so der 33-Jährige. Die Begeisterung fürs runde Leder teilt auch seine Frau. «Als Spanien letztes Jahr Europameister wurde, sind wir hupend durch die Gegend gefahren», erzählt Tanja Mira lachend. Der schwarze Stier darf natürlich auch am Auto nicht fehlen. Das Symbol steht vor allem für die lange Stierkampftradition des ganzen Landes und den Stierrennen, die in einigen Städten und Dörfern seit langer Zeit durchgeführt werden. «Das nationale Wahrzeichen Stier symbolisiert aber auch den ‹kräftigen› und ‹feurigen› Charakter des ganzen Landes», weiss die Doppelbürgerin.

Kartoffeln Eier Salz Olivenöl

Kartoffeln waschen, sch älen und klein schneiden, im Olivenöl anbraten bis sie weich sind. Sie dürfen aber keine Farbe annehmen. Eier in einer Schüssel aufschlagen, mit Salz würzen, weiche Ka rtoffeln dazugeben, gut verrühren. Die Masse zurück in die Pfanne geben, wie ein Omelett braten bis Masse fest ist, dann wenden und die an dere Seite braten. Die Tortilla kann beliebig mit Zwiebeln, Schin ken oder Chorizo (w ürzige Wurst) verfeinert werden. Sie wird in Streifen oder Würfel geschnitten und schmeckt warm oder kalt.


gesund Ă&#x20AC;W schĂśn Entdecke eine neue BlĂźte in dir Wir bringen Talente zur Entfaltung! Grundausbildungen in Klassischer Massage und Fussreflexzonenmassage in individuellem Unterricht Bernfeldweg 4 3303 Jegenstorf 031 859 77 67 www.bodyfeet.ch

Fachschule fĂźr Naturheilkunde und manuelle Therapien Der Weg, der zu dir passt!

'DV7LHUQDKUXQJV)DFKJHVFKlIW IÂ U+DXVXQG+RIWLHUH } oo z o}

zo

Grosse M{zd{

ausstellung DEsign inspiriert durch bewegung.

My erreicht alle Einwohner in . . . $HĂ&#x20AC;LJHQ$IIROWHUQL($OFKHQVWRUI%DOOPRRV%DQJHUWHQ %lULVZLO %lWWHUNLQGHQ %LHPEDFK %ROO %ROOLJHQ %Â UHQ ]XP+RI%XUJGRUI'HLVVZLOE0Â QFKHQEXFKVHH'LHPHUVZLO (UVLJHQ(W]HONRIHQ)UDXEUXQQHQ*UDIHQULHG*UÂ QHQPDWW +DVOHE%XUJGRUI+lXVHUQPRRV+HLPLVZLO+HOOVDX+HWWLVZLO +LQGHOEDQN+|FKVWHWWHQ,IIZLO,WWLJHQ-HJHQVWRUI.DOWDFNHU .HUQHQULHG .LUFKEHUJ .LUFKOLQGDFK .RSSLJHQ .UlLOLJHQ .UDXFKWKDO /lWWL /LPSDFK /Â W]HOĂ&#x20AC;Â K*ROGEDFK /\VVDFK 0DWWVWHWWHQ 0RRVVHHGRUI 0|WVFKZLO 0Â OFKL 0Â QFKHQ EXFKVHH0Â QFKULQJHQ1LHGHU|VFK2EHUEXUJ2EHU|VFK 5DPVHL 5Â GWOLJHQ$OFKHQĂ&#x20AC;Â K 5Â HGLVEDFK 5Â HJVDX 5Â HJVDXVFKDFKHQ 5Â HJVEDFK 5XPHQGLQJHQ 5Â WL E /\VVDFK6FKDIKDXVHQ6FKDOXQHQ6FKHXQHQ6FKPLGLJHQ 0Â KOHZHJ6WHWWOHQ8UWHQHQ6FK|QEÂ KO8W]HQVWRUI:HLHU L(:LJJLVZLO:LOHUE8W]HQVWRUI:LOODGLQJHQ:RUEODXIHQ :\QLJHQ=DXJJHQULHG=LHOHEDFK=ROOLNRIHQ=X]ZLO

Der FrĂźhling 2013 ist bei Mazda geprägt von zahlreichen Neuheiten. Lernen Sie den neuen Mazda6 kennen, der zum ÂŤSchweizer Auto des JahresÂť gewählt wurde. Unsere neuen Sondermodelle Mazda2 Red Edition, Mazda3 Red Edition und Mazda MX-5 Tanoshi werden Sie auch dank reichhaltigen und exklusiven Zusatzausstattungen verfĂźhren. Erleben Sie perfekten >Y`jkhYkkZ]a]af]jHjgZ]^Y`jlmf\hjgĂ&#x201D;la]j]fKa]ngfn]jdg[c]f\]fHjÂ&#x201A;ea% en und Leasingangeboten. Wir freuen uns auf Sie.

M{zd{. leidenschaftlich anders.


gesund Ă&#x20AC;W schĂśn FrĂźhlingsapĂŠro & Jubiläum â&#x20AC;&#x201C; Freitag 22. März 2013 16.00-20.00 Uhr

wohl-fĂźhlen.ch WĹ&#x161;Ç&#x2021;Ć?Ĺ?Ĺ˝Í&#x2022;Ĺ˝Ĺ?ÄŤÄ&#x17E;ĆľĆ&#x152;Í&#x2022; ƾŜÄ&#x161;<Ĺ˝Ć?ĹľÄ&#x17E;Ć&#x;ĹŹ Poststrasse 4 3400 Burgdorf 076 332 19 05 Esther Schertenleib, Lebana Kammermann, Gabriela Heimgartner

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der Urknall zu schĂśnem Haar Energiepraxis in Bolligen erĂśffnet Kompetente Coiffeusen â&#x20AC;&#x201C; der Ursprung zu gesundem Haar MĂśchten Sie, aus welchen GrĂźnden auch immer, Ihren Coiffeur oder Ihre Coiffeuse wechseln? Wie erkennen Sie ein Coiffeurgeschäft, welches Ihre WĂźnsche erkennt? Unser Tipp, holen Sie sich Informationen Ăźber verschiedene Coiffeure ab deren Webseiten. Folgende Punkte haben eine grosse Aussagekraft: Â&#x2021; 6LQGGLH'LHQVWOHLVWXQJHQEHVFKULHEHQ Â&#x2021; %LHWHWGDV*HVFKlIWVSH]LHOOH'LHQVWOHLV tungen und/oder Produkte an Â&#x2021; :LUGHLQH%HUDWXQJHPSIRKOHQZLHZLUG PLWGHP%HUDWXQJVHUJHEQLVXPJHJDQJHQ Â&#x2021; :LUGGDV7HDPYRUJHVWHOOWZHOFKH4XD OLÂżNDWLRQHQKDWHV Â&#x2021; ,VWGLH3UHLVOLVWHGHWDLOOLHUWZLUGHLQ.RV RQVWHFKQLNHQ RGHU 8PIRUPXQJHQ  'LHVH Informationen dienen als Grundlage fĂźr tenvoranschlag angeboten DOOHVSlWHUHQ'LHQVWOHLVWXQJHQXQGZHUGHQ FĂźr Coiffure Couleur sind die oben genann- laufend aktualisiert. Ă&#x201E;nderungswĂźnsche ten Punkte die Grundpfeiler mit Zufrieden- N|QQHQGDQNGHP5H]HSWJH]LHOWXPJHVHW]W KHLWVJDUDQWLH%HLPHUVWHQ%HVXFKHU]lKOHQ werden. Sie uns Ihre WĂźnsche, wie Sie ihre Haare ]X +DXVH SĂ&#x20AC;HJHQ XQG ZDV LKU +DDU VFKRQ 'LH3URGXNWHVLQGDPPRQLDNIUHLXQGRKQH erlebt hat. An Hand dieser Informationen 3DUDEHQH 6XOIDW XQG )RUPDOGHK\G 'DQN macht unsere Coiffeuse Vorschläge, wie unseren ausgeklĂźgelten Arbeitstechniken ,KUH : VFKH ]XP 6WLO SDVVHQG XPJHVHW]W kann schonend und mit minimalem CheZHUGHQ N|QQHQ (LQH VROFKH %HUDWXQJ PLHHLQVDW]JHDUEHLWHWZHUGHQ GDXHUW  ELV  0LQXWHQ GDV %HUDWXQJV ergebnis wird detailliert aufgeschrieben. Weitere Infos auf www.haartermin.ch, $XFKGLH'LHQVWOHLVWXQJHQZHUGHQLQHLQHP Coiffure Couleur GmbH, 3303 Jegenstorf, 5H]HSWIHVWJHKDOWHQ +DDUVFKQLWW&RORUDWL 031 761 31 31

Am 1. März 2013 erÜffnete die Energiepraxis-Hausammann fßr Reiki Behandlungen in Bolligen. Reiki kommt aus dem Japanischen und bedeutet Universelle Lebensenergie. Man kÜnnte diese Energie also als die Grundlage des Lebens bezeichnen, welche die gesamte Existenz durchdringt. Reiki ist die Kunst durch einfaches Handauflegen die Lebensenergie zum Fliessen zu bringen um KÜrper, Geist und Seele im Einklang zu bringen. In unserer Welt nehmen wir die Lebensenergie in verschiedenen Qualitäten wahr. Die Qualitätsstufen reichen von den strukturierenden und formgebenden Kraft, um Materie / Zellen von Mensch, Tier und Pflanze entstehen zu lassen, ßber die Stoffwechselvorgänge, bis hin zu den Gefßhlen und Emotionen. All diese Energiequalitäten befinden sich in einem sich ständig wandelnden Gleichgewicht. Ist dieses Gleichgewicht gestÜrt, fßhlen wir uns nicht mehr wohl. Dies kann unter anderem zu Schmer-

Natascia Hausammann zen, Mßdigkeit, Antriebslosigkeit, Traurigkeit etc. fßhren. Die Reiki Behandlungen dienen in erster Linie zur FÜrderung der Entspannung und Vitalität, Gesundheit, Harmonie, Wohlbefinden wodurch die kÜrpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Energiepraxis-Hausammann Natascia Hausammann 3065 Bolligen, 076 589 50 55 www.energiepraxis-hausammann.ch


Schiefes wieder gerade gerückt Wenn sich der Schmerz einschleicht, ƐƚĞŝŐƚĚŝĞĞƌĞŝƚƐĐŚĂŌnjƵŵ,ĂŶĚĞůŶ͘ ZƵƚŚKĞƐƚĞƌǁŽůůƚĞĨƌƺŚnjĞŝƟŐĂŬƟǀ ǁĞƌĚĞŶ͗^ŝĞƐƵĐŚƚĞĚĂƐĞƌŶĞƌ^ƉŝƌĂůͲ ĚLJŶĂŵŝŬΠDĞĚĞŶƚĞƌĂƵĨ͕ƵŵŝŚƌĞŶ ďĞŐŝŶŶĞŶĚĞŶ,ĂůůƵdžsĂůŐƵƐŝŶĚĞŶ 'ƌŝīnjƵďĞŬŽŵŵĞŶ͘ Zum Termin ins Spiraldynamik® Med Center kommt Ruth Oester beschwingƚĞŶ^ĐŚƌŝƩĞƐ͘ŝĞsĞƌďĞƐƐĞƌƵŶŐĞŶ͕ ĚŝĞƐŝĞĞƌƌĞŝĐŚƚŚĂƚ͕ƐŝŶĚŽīĞŶƐŝĐŚƚůŝĐŚ ƵŶĚǁŝƌŬĞŶŶĂĐŚŚĂůƟŐ͘Ğƌ'ƌŽƐƐnjĞŚ ƐĐŚĂƵƚŶƵŶǁŝĞĚĞƌŶĂĐŚǀŽƌŶĞƐƚĂƩ njƵƌ^ĞŝƚĞ͘^ĐŚŵĞƌnjƵŶĚŶƚnjƺŶĚƵŶŐŝŵ Zehengelenk sind ebenso verschwunden wie die Wadenkrämpfe und DŝƐƐƚƌŝƩĞ͕ĚŝĞĚŝĞWĂƟĞŶƟŶnjƵƐƚƂƌĞŶ ďĞŐŽŶŶĞŶŚĂƩĞŶ͘/ŶŝŚƌĞƌĞǁĞŐƵŶŐƐͲ ůƵƐƚĨƺŚůƚĞƐŝĞƐŝĐŚnjǁĂƌŶŽĐŚŶŝĐŚƚ ŐĞďƌĞŵƐƚ͘ďĞƌĚĂǁĂƌĚĂƐ'ĞĨƺŚů͕ ĚĂƐƐƐŝĐŚĚĞƌ,ĂůůƵdžƌĞĐŚƚƐƐƚĞƟŐ ǀĞƌƐĐŚůŝŵŵĞƌƚƵŶĚĚŝĞĞŝŶĞnjƵĞŝŶĞƌ yͲ&ŽƌŵŶĞŝŐĞŶ͘ ŝĞćƌnjƚůŝĐŚĞŝĂŐŶŽƐƟŬďĞƐƚćƟŐƚĞŝŚƌ ŵƉĮŶĚĞŶ͘tĂƐZƵƚŚKĞƐƚĞƌĂůůĞƌͲ ĚŝŶŐƐƺďĞƌƌĂƐĐŚƚĞ͕ǁĂƌĚŝĞdĂƚƐĂĐŚĞ͕ ĚĂƐƐĞƐƐŝĐŚďĞŝĚĞŶĞƐĐŚǁĞƌĚĞŶŶƵƌ njƵŵdĞŝůƵŵĞŝŶ&ƵƐƐƉƌŽďůĞŵŚĂŶĚĞůͲ ƚĞ͘ƌnjƚƵŶĚdŚĞƌĂƉĞƵƟŶƐĐŚĂƵƚĞŶ ƐŝĐŚŝŚƌ'ĂŶŐďŝůĚƵŶĚĚŝĞ<ƂƌƉĞƌŚĂůͲ ƚƵŶŐǀŽŵ^ĐŚĞŝƚĞůďŝƐnjƵƌ^ŽŚůĞĂŶ͘ KĚĞƌŵŝŶĚĞƐƚĞŶƐǀŽŵĞĐŬĞŶďŝƐnjƵ ĚĞŶ&ƺƐƐĞŶ͘ĂnjǁŝƐĐŚĞŶďĞĨĂŶĚƐŝĐŚ ĞŝŶŝŐĞƐŝŶ^ĐŚŝĞŇĂŐĞ͘>ĞƚnjƚůŝĐŚǁĂƌĚĞƌ ŐƌŽƐƐĞŶĞŚĞŐĂƌŶŝĐŚƚƐĂŶĚĞƌĞƐƺďƌŝŐ ŐĞďůŝĞďĞŶ͕ĂůƐĚĞŵƌƵĐŬĂƵƐnjƵǁĞŝͲ ĐŚĞŶ͘ &ƺƌZƵƚŚKĞƐƚĞƌŚŝĞƐƐĚŝĞƐ͕ĂŶĞĐŬĞŶͲ ƵŶĚĞŝŶƐƚĞůůƵŶŐǁŝĞĂƵĐŚĂŶůĂƐƟnjŝͲ ƚćƚƵŶĚDƵƐŬĞůĂƵĩĂƵŝŵ&ƵƐƐnjƵĂƌͲ ďĞŝƚĞŶ͘ĂƐƐĞŝĞŝŶ>ĞƌŶƉƌŽnjĞƐƐ͕ŵĞŝŶƚ ƐŝĞ͘sŝĚĞŽͲƵŶĚ&ŽƚŽĨĞĞĚďĂĐŬƐŚćƩĞŶ ŝŚƌĚĂďĞŝƐĞŚƌŐĞŚŽůĨĞŶͨ͘ŵŶĨĂŶŐ ŚĂďĞŝĐŚǁĞŶŝŐďĞŐƌŝīĞŶ͘ŽĐŚĂůƐŝĐŚ ŵĞŝŶĞĞŝŶĞƵŶĚ&ƺƐƐĞĂŵŝůĚƐĐŚŝƌŵ ƐĂŚ͕ĮĞůĚĂƐͤǁćŶnjŐŝͥ͘ĂƐǁĂƌŐĞŶŝĂů͘ ƵĐŚĨƺƌmďƵŶŐĞŶďĞŬĂŵŝĐŚ&ŽƚŽƐ͘ ĂƐŵĂĐŚƚĞŵŝƌ>ƵƐƚ͕ĚĂŚĞŝŵEĞƵĞƐ ĂƵƐnjƵƉƌŽďŝĞƌĞŶƵŶĚŵŝƚ&ƌĂŐĞŶŝŶĚŝĞ dŚĞƌĂƉŝĞnjƵƌƺĐŬnjƵŬŽŵŵĞŶͩ͘

dŚĞƌĂƉĞƵƟŶdŚĞƌĞƐŝŶŐŐĞůŝďĞnjĞŝĐŚͲ ŶĞƚŝŚƌĞƵĨŐĂďĞĂůƐWŚLJƐŝŽƉćĚĂŐŽŐŝŬ͘ ^ŝĞďĞŐůĞŝƚĞƚŝŚƌĞWĂƟĞŶƚĞŶĚƵƌĐŚĞŝŶĞ sĞƌćŶĚĞƌƵŶŐǀŽŶƵŶŐƺŶƐƟŐĞŶ,ĂůͲ ƚƵŶŐƐͲƵŶĚĞǁĞŐƵŶŐƐŵƵƐƚĞƌŶ͘^ŝĞ ĞƌŬůćƌƚ͕njĞŝŐƚǀŽƌƵŶĚƺďƚŵŝƚŝŚŶĞŶ͘ ZƵƚŚKĞƐƚĞƌŚĂďĞŐĞůĞƌŶƚ͕ŝŚƌĞĞŝŶͲ ĂĐŚƐĞnjƵŬŽƌƌŝŐŝĞƌĞŶ͘Ğŝŵ>ĂƵĨĞŶ ƐƚĞŚƚĚĂƐ<ŶŝĞŶƵŶǁŝĞĚĞƌŐĞƌĂĚĞƺďĞƌ dem Fuss und kippt nicht mehr nach ŝŶŶĞŶǁĞŐ͘ƐŝƐƚŝŚƌĂƵĐŚŵƂŐůŝĐŚ͕ĚĞŶ &ƵƐƐnjƵǀĞƌƐĐŚƌĂƵďĞŶƵŶĚƐĂƵďĞƌƺďĞƌ ĚĞŶsŽƌĨƵƐƐĂďnjƵƐƚŽƐƐĞŶ͘ ŝŶŝŐĞƐĚĂǀŽŶŝƐƚŝŶnjǁŝƐĐŚĞŶĂƵƚŽŵĂƟͲ ƐŝĞƌƚƵŶĚŝŶůůƚĂŐƵŶĚ^ƉŽƌƚŝŶƚĞŐƌŝĞƌƚ͘ DĂŶĐŚŵĂůƐĐŚŵƵŶnjĞůƚZƵƚŚKĞƐƚĞƌ͕ ǁĞŶŶƐŝĞƐŝĐŚďĞŝŵĞŽďĂĐŚƚĞŶĂŶĚĞͲ ƌĞƌ>ĞƵƚĞĞƌƚĂƉƉƚ͘/ŚƌĞƵĨŵĞƌŬƐĂŵͲ ŬĞŝƚƐĐŚĞŶŬƚƐŝĞĂďĞƌŝŶĞƌƐƚĞƌ>ŝŶŝĞ Alte Bewegungsmuster ab- und neue ƐŝĐŚƐĞůďĞƌ͕ĚĞŶŶĚŝĞŶĞƵŐĞǁŽŶŶĞŶĞ antrainieren: Mit Theraband und >ĞŝĐŚƟŐŬĞŝƚĚĞƌĞǁĞŐƵŶŐŐŝďƚƐŝĞ manueller Unterstützung hat Ruth ĨƌĞŝǁŝůůŝŐŶŝĐŚƚǁŝĞĚĞƌŚĞƌ͘ Oester nach und nach ihre Beinachse korrigiert.

Der Fuss lernt, für den Abstoss das YƵĞƌŐĞǁƂůďĞnjƵĂŬƟǀŝĞƌĞŶ͘

^ƉŝƌĂůĚLJŶĂŵŝŬΠDĞĚĞŶƚĞƌĞƌŶ KƉƟŶŐĞŶƐƚƌĂƐƐĞϭ͕ϯϬϭϯĞƌŶ dĞů͘ϬϯϭϯϯϬϰϮϬϬ͕&ĂdžϬϯϭϯϯϬϰϮϬϵ ďĞƌŶΛƐƉŝƌĂůĚLJŶĂŵŝŬ͘ĐŽŵ͕ ǁǁǁ͘ƐƉŝƌĂůĚLJŶĂŵŝŬ͘ĐŽŵͬďĞƌŶ

ZĞŝŶƐĐŚĂƵĞŶ͕ŬĞŶŶĞŶůĞƌŶĞŶ͕/ŶĨŽƌŵĂƟŽŶĞŶƐĂŵŵĞůŶ ŵŽŶŶĞƌƐƚĂŐ͕Ϯϭ͘Dćƌnj hält das Spiraldynamik® Med Center ĞƌŶǀŽŶϭϲďŝƐϭϵhŚƌƐĞŝŶĞdƺƌĞĨƺƌĞƐƵĐŚĞƌŝŶŶĞŶƵŶĚ ĞƐƵĐŚĞƌŽīĞŶ͘/ŶƚĞƌĞƐƐŝĞƌƚĞƐŝŶĚŚĞƌnjůŝĐŚĞŝŶŐĞůĂĚĞŶ͕ƐŝĐŚƵŵͲ njƵƐĐŚĂƵĞŶ͕ĚĂƐdĞĂŵŬĞŶŶĞŶnjƵůĞƌŶĞŶƵŶĚĚŝĞ^ƉŝƌĂůĚLJŶĂŵŝŬΠ ŝŶŬƵƌnjĞŶtŽƌŬƐŚŽƉƐ;&ƵƐƐ͕^ĐŚƵůƚĞƌ͕ZƺĐŬĞŶͿnjƵĞƌůĞďĞŶ͘Ğƌ ćƌnjƚůŝĐŚĞ>ĞŝƚĞƌƌ͘ŵĞĚ͘ŚƌŝƐƟĂŶ'ĂƵƐƐƵŶĚĚĂƐdŚĞƌĂƉĞƵƚĞŶͲ ƚĞĂŵƵŶƚĞƌ>ĞŝƚƵŶŐǀŽŶdŚĞƌĞƐŝŶŐŐĞůŝĨƌĞƵĞŶƐŝĐŚĂƵĨ^ŝĞ͘ WĂƐƐƚĚŝĞƐĞƐĂƚƵŵŶŝĐŚƚ͍:ĞĚĞŶĞƌƐƚĞŶDŽŶƚĂŐŝŵDŽŶĂƚŚćůƚ ŚƌŝƐƟĂŶ'ĂƵƐƐƵŵϭϴhŚƌŝŵDĞĚĞŶƚĞƌĞŝŶZĞĨĞƌĂƚĂůƐ ŝŶĨƺŚƌƵŶŐŝŶĚŝĞ^ƉŝƌĂůĚLJŶĂŵŝŬΠ͘


22

Diemerswil

My Zytig, 20. März 2013

Gemeindepräsidentin plant zweijährige Weltreise Patricia Shams

Nelly Halter verbringt gerne Zeit an ihrem Arbeitsplatz. Die Aussicht auf Sonnenblumenfelder und den Eiger gefällt ihr besonders gut.

Diemerswil liegt auf einer HÜhe von 600 Metern ßber Meer und erstreckt sich auf einer Fläche von 2,8 Quadratkilometern. Die Gemeinde verzeichnet rund 200 Einwohnerinnen und Einwohner. Präsidentin ist Nelly Halter.

Welches ist Ihr Lieblingsgetränk? Ich gebe zu, ich bin kaffeesßchtig. Ich mag die verschiedenen Aromen von Cappuccino bis hin zum Espresso und dabei das Gefßhl von Innehalten und Pause.

Welches ist Ihr Lieblingsplatz in Diemerswil und weshalb haben Sie diesen ausgewählt? Ich halte mich sehr gerne an meinem Arbeitsplatz in der Verwaltung auf. Diese ist im Schulhaus integriert. Diemerswil besitzt eine Gesamtschule von der 1. bis zur 6. Klasse. Und diese Gesamtheit wird auch so vermittelt. Ein kleines Stßck daran teilnehmen zu dßrfen, LQGHPZLUXQVGDV*HElXGHWHLOHQ¿QGHLFKVHKUVFK|Q$XVVHUGHP mag ich den Kundenkontakt und meine Mitarbeiter. Von unserem % URDXVJHQLHVVHQZLUHLQHZXQGHUVFK|QH$XVVLFKW¹YRQ6RQQHQblumenfeldern bis zu meinem Lieblingsberg, dem Eiger.

Welchen Jugendtraum konnten Sie verwirklichen? Ich wollte einmal am Jungfrau-Marathon mitmachen. Zuerst hatte ich meine Zweifel. Je härter ich aber trainierte, umso realistischer HUVFKLHQPLUGDV=LHO,P6RPPHUJHK|UWHLFK]XGHQ*O FNOLchen, die auf der kleinen Scheidegg ins Ziel einlaufen durften.

KÜnnen Sie in zwei Sätzen etwas zur Geschichte von Diemerswil sagen? Der Fund eines Hßgelgrabes mit Wagenbestattung im Brandwald deutet auf eine frßhe Besiedlung des Gemeindegebietes hin. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes erfolgte 1257 unter dem Namen Diemarswile.

Welches sind Ihre Pläne fßr die Zukunft? Ich werde mir zwei Jahre lang eine Auszeit nehmen und auf Weltreise gehen.

Wo trifft man Sie am meisten an? Auf dem Velo. Einerseits mag ich es, aus eigenem Antrieb vorwärtszukommen und die Geschwindigkeit selbst zu bestimmen. Andererseits ist es gut fßr die Gesundheit und die Umwelt.

Nächste Woche: Jßrg Käser aus Ersigen.


Zum Glück gibt’s den Kaminfeger Kaminfegergeschäft

%XFKVLIHJHU*PE+ 031 869 42 55 Grubenstrasse 7A, Urtenen-Schönbühl www.buchsifeger.ch, info@buchsifeger.ch

Ɣ.DPLQIHJHUDUEHLWHQƔ)HXHUXQJVNRQWUROOH Ɣ%UDQGVFKXW]Ɣ(QHUJLHEHUDWXQJ

Jetzt Fan werden auf Facebook!

Orchideengarten China Restaurant

Chinesische Spezialitäten in Münchebuchsee Restaurant | Take Away | Garten

Oberdorfstrasse 91 І 3053 Münchenbuchsee Tel. 031 862 18 18

www.orchideengarten.ch

Frühlingsmarkt Samstag, 23. März 2013 in Ihrer LANDI t Wein Degustation t Hochdruckreiniger Self Test

349.-

129.-

t Bratwurst mit Brot und

1 alkoholfreies Getränk CHF 5.– 289.-

99.-

Möbelset Loft

Balkonset Cassis

CULT Piz Buin Jugend Mountainbike 26"

Kinderfahrrad 14" Minimax

11335

03416

11600

11596

GARANTIE

5.50

JAHRE

7.50

9.90

GARANTIE

JAHRE

6.50

Montmayou Torrontes

Montmayou Reserve Cabernet Sauvignon

Montmayou Gran Reserva Malbec

Stiefmütterchen

13918

13919

08029

02565

199.-

69.-

8.90 GARANTIE

LANDI Laden Jegenstorf Bernstrasse 62 3303 Jegenstorf Tel. 031 761 00 33 Fax 031 761 19 82 LANDI Laden Krauchthal Oberburgstrasse 1 3326 Krauchthal Tel. 034 411 14 14 Fax 034 411 20 63

529.-

10er-Schale

3.20

JAHRE

GARANTIE

12er Schale GARANTIE

JAHRE

JAHRE

Rasenmäher Benzin OKAY Oekonomic S460

Heckenschere Elektro OKAY HSN6055-20D

Polsterstauden

Salatund Kohlraben-Setzlinge

Rasenmäher Benzin OKAY Gladiator 48

12576

12936

04643

07675

06550

3er Set


24

My Zytig, 20. M채rz 2013


Kinderaufsatz

20. M채rz 2013, My Zytig

e nnend a p s e u ein schrieben? d t s a H ge n ichte h c s e uns ei dG k c i h c an s Dann t mit dem h und t at A4-Bl ebenen Tex on dir i v r gesch ortr채tfoto en.ch P di einem @lokalme fo an: in Riana Digirolamo 4. Klasse Oberburg

25


26

Kreuzworträtsel

My Zytig, 20. März 2013

Gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein im Wert von 50.– von Ueli der Beck in Schönbühl. Lösungswort sowie Name und Adresse bis nächsten Montag per Telefon 0901 000 394 (Fr. 1.50 pro Anruf) oder per Postkarte an: Lokalmedien Verlag AG, Lyssachstrasse 9, 3401 Burgdorf, per SMS (1 Franken) an 789 mit dem Kennwort KWR und dem Lösungswort sowie Name und Adresse, per E-Mail an info@lokalmedien.ch oder per Internet: www.my-zytig.ch/unterhaltung.

Gewinnerin der letzten Ausgabe: Ruth Tanner, Tschamerie 10, Hasle b. Burgdorf


Marktplatz

20. März 2013, My Zytig Fahrzeugmarkt Kaufe Autos Fast alle Jahrgänge und Marken (Kilometer und Zustand egal). Wird bar bezahlt und auf Wunsch abgeholt. Täglich bis 22 Uhr auch Sa. und So. Telefon 078 616 26 30 oder eldiko@bluewin.ch Kaufe Autos, Lieferwagen, Busse, Jeeps usw. alle Marken und Jahrgänge. Gute Barzahlung und gratis Abholdienst. Erreichbar auch Sa/So Tel 079 613 79 50 Kaufe Gebrauchtwagen, Alle Marken und Jahrgänge, auch Motorräder, Busse und Lieferwagen. Kilometer und Zustand egal, auch fßr Export. Gute Bezahlung, gratis Abholdienst. Natel 076 334 16 86 (erreichbar auch Sa. + So.). Wir kaufen Ihr Auto fßr den Export. In der Region. Busse, Lieferwagen, LKW, Unfallautos u. Traktoren. Guter Preis garantiert. Barzahlung. aly-autohandel@hotmail.com. Die ganze Woche erreichbar, 079 331 69 41. Kaufe Autos: MÜchten Sie Ihre Auto verkaufen? Alle Marken, km-Stand und Zustand egal. Barzahlung. Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Anruf. Telefon 079 667 68 66 Kaufe Autos und Lieferwagen, alle Marken, sofortige Barzahlung, gratis Abholdienst, immer erreichbar, Natel 079 777 97 79 Kaufe Autos, fast alle Marken, Barzahlung. Telefon 076 786 94 49.

Gesucht Altgold, Gold- und SilbermĂźnzen, BriefmarkenSammlungen sowie alte Ansichtskarten, Barzahlung.

Trehan Burgdorf AG, Postfach 195, 3402 Burgdorf, Tel. 034 423 20 34 Gesucht singende Gitarristin Akustisch Blues &RXQWU\3RS5RFN

Zarte Hände verwÜhnen Dich. Burgdorf privat: Tel. 076 469 02 09 NEU! Jegenstorf! Entspannende Massage + MEHR bei herziger, hßbscher Russin. priv. + diskret Telefon 079 954 63 54

Gesundheit Burgdorf, Oberstadt, traditionelle Thai-Ă&#x2013;l-Massage mit Diplom. FĂźr Sie und Ihn. Tel. 079 912 75 51

Diverses PC Support ohne Risiko: Sie bezahlen nur, wenn wir das Problem lĂśsen kĂśnnen. Inkl. 30-Tage-Garantie. SFr 99.â&#x20AC;&#x201C;/Std, SFr 30.â&#x20AC;&#x201C; Wegpauschale, 031 511 31 20, www.agbergsmann.ch Sie zĂźgeln? >> wir putzen! Zuverlässig, grĂźndlich und preiswert. Mit Abnahmegarantie! Relax-Reinigung. Gratisofferte unter Tel: 034 461 62 00 oder Natel 079 301 61 84 Putzequipe >SAUBER-CLEAN> Endreingung, Fenster, BĂźro, Neu-, und Umbautenreinigung. Wir Ăźbernehmen das gerne fĂźr SIE. Gratis Offerte unter 078 739 88 13 (U. Bucher) oder 078 789 51 72 (D. Trachsel). Mit 100% Abgabegarantie Erfahrener Mathematiklehrer erteilt Nachhilfeunterricht in Mathematik und Deutsch. FĂźr alle Klassen, komme auch ins Haus. Fr. 40.â&#x20AC;&#x201C; bis 60.â&#x20AC;&#x201C; pro Lektion. Tel. 078 883 51 51 / 031 530 03 77, zschorn@gmx.ch (LQVFK|QHU*DUWHQEUDXFKW3Ă&#x20AC;HJHGerne Ăźbernehme ich fĂźr Sie die anfallenden Arbeiten Terminvereinbarungen unter: 032 665 51 57

Immobilien SchĂśne Aussichten...

Zu verschenken Element bestehend aus Garderobe und Schränken (auch fßr Bßroräume geeignet), alles weiss beschichtet. Qualität und Zustand sehr gut. L 460, T 60, H 240 cm, demontierbar. Tel. 031 761 38 43 THULE ClipON Fahrradträger fßr Subaru Impreza u. à. Fahrzeuge. Kaum gebraucht, fßr 2 Fahrräder, mit Schnellbefestigung und Schloss. Zum Abholen. 034 422 50 05 Tischglasplatte sehr guter Zustand, Masse: 160 x 80 cm. Zum Abholen. 034 422 50 05 1 Sack Wollresten fßr Plätzlidecken, zum Basteln etc., Tel. 076 402 57 66

Partnerschaft/Heirat Frau sucht netten Mann Alter ab 65 Jahren. SpĂźrst du den FrĂźhlingsduft, dann ruf mich an. Es freut mich. Tel. 079 461 29 40 Anwalt 62, gutaussehend, stilvoll, schlank, sportlich. Du weiblich, herzlich, hĂźbsch. Die Nummer zum GlĂźck. contacta 079 444 79 52 Der FrĂźhling kommtâ&#x20AC;Ś Alleinstehende Frau 74 J. QRFK ÂżW VXFKW QHWWHQ 3DUWQHU IÂ U &+$XVĂ&#x20AC;Â JH .O Wanderungen, Velo fahren ev. Badeferien am Meer. Tel.076 530 14 42

CHEVROLET ORLANDO AB CHF 23â&#x20AC;&#x2122;990.â&#x20AC;&#x201C;*

...geniessen Sie vielleicht schon ab 1. Juni 2013 oder nach Vereinbarung von Ihrer 40-Quadratmeter grossen Terrasse.

<wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwNzK3NAcAi_o_FA8AAAA=</wm>

<wm>10CFWMoQ5CMRAEv-ia3V63RzlJnntBEPwZgub_FSkOMW5mzjPV8ON23J_HIwlAhuixIp1sFzKHvGl4wqkO-pUSNefEn29YHQuo7RjcqKJMMEatGEXfh9o1Zvu83l9P_maEgAAAAA==</wm>

Wir vermieten in Hasle b.B. im Tenta-Areal an ruhiger Lage eine Loftwohnung mit rund 140 Quadratmetern. Das Schlafzimmer und das Badezimmer sind separat, der restliche Wohnraum ist offen und lichtdurchflutet. Das Haus ist minergietechnisch auf dem neusten Stand. Keine Haustiere, vorzugsweise an Nichtraucher. Mietzins Fr. 1790.â&#x20AC;&#x201C; plus Fr. 200.â&#x20AC;&#x201C; Nebenkosten Einstellhallenplatz Fr. 90.â&#x20AC;&#x201C; Interessenten melden sich bei Jacques Stähli, 031 921 70 44 oder 079 283 91 17 www.chevrolet.ch

Inserate kĂśnnen Sie auch per E-Mail aufgeben:

info@lokalmedien.ch

27

GARAGE MUSTER Musterstrasse 1234 54321 Musterstadt 0123456789 *Chevrolet Orlando 1800 LS, CHF 23â&#x20AC;&#x2122;990.â&#x20AC;&#x201C;, 5-tĂźrig, 1796 ccm, 104 kW/141 PS, Verbrauch gesamt 7.0 l/100 km, CO 2 164 g/km, EnergieefďŹ zienz-Kat. E, CO 2-ě&#x2013;&#x2019; aller verkauften Neuwagen in der Schweiz: 153 g/km. Abbildung zeigt: Orlando 2000 VCDi LTZ Automat, 5-tĂźrig, 1998 ccm, 120 kW/163 PS, Verbrauch gesamt 6.4 l/100 km, CO 2 163 g/km, EnergieefďŹ zienz-Kat. D, CHF 34â&#x20AC;&#x2122;490.â&#x20AC;&#x201C;.


28

Leserauf Reisen

Kochen, jäten und Uno spielen in der Mongolei Corinne und Pierre-Yves Crettenand

Ein Ehepaar aus Zollikofen reiste in die Mongolei, um in einem Hilfswerk zu arbeiten. ÂŤDeine Mantuu-Buuz haben ja Hasenohren!Âť, lachte Urnaa mich bei meinem ersten Versuch, die Mongolische Nationalspeise zuzubereiten, aus. Die Buuz waren fĂźr die anstehende Armenspeisung gedacht. Ja, amĂźsiert haben sich die ClaimLeute Ăźber uns zwei Schweizer wohl Ăśfters letzten August in der Mongolei. Es war unser Wunsch, einmal einen Monat in einem Hilfswerk in der Mongolei mitzuarbeiten und einfach dort anzupacken, wo es uns brauchte. Bei Claim (Christian Life Aid International Minis- Pierre-Yves und Corinne Crettenand lebten in einem Ger. try) wurden wir mit offenen Armen empfangen. Ihre Einstellung ist: ÂŤWeil Betroffenheit zu wenig und nur Arbeit, sondern auch viel zu lachen. Hier ein kleiner Einblick leere Worte zuviel sind, arbeitet Claim in der Mongolei nachin unsere vielfältigen Tätigkeiten: haltig auf der Basis christlicher Werte durch humanitäre Hilfe, Schweizer RĂśsti ohne Bratpfanne gekocht Katastrophenhilfe, Entwicklungszusammenarbeit und soziale Projekte.Âť =X%HJLQQZDUHQZLUDOVŠ+LOIVN|FKHÂŞĂ&#x20AC;HLVVLJGDPLWEHVFKlIWLJW fĂźr die Armenspeisung Kartoffeln zu schälen, Zwiebeln zu haWohnen durften wir in dieser Zeit in einem liebevoll eingerichtecken, Gurken und Kohl zu schneiden, die Tische zu decken und ten Ger (Jurte) in einem CLZ (Christliches Lebenszentrum). abzuwaschen. Schon bald aber begannen wir, die mongolische Und da gab es tatsächlich einiges fĂźr uns zu tun. Aber es gab nicht KĂźche mit Schweizer Spezialitäten zu ergänzen. Wie wäre es zum Beispiel mit RĂśsti? Bald waren zehn Kilogramm Kartoffeln gekocht, geschält und geraffelt. Nun mussten wir sie nur noch anbraten. Aber wo und wie? Bratpfanne fanden wir keine und der Gaskochherd wurde bereits von ihnen gebraucht. Daran hatte niemand gedacht... In der Schweiz hätte das wohl kurz einen Aufruhr gegeben. Dort aber gehĂśrt das Improvisieren zum Leben. Und tatsächlich, die RĂśsti war pĂźnktlich zum Mittagessen bereit.

Gras und herumliegender Abfall gemäht Das Gras im CLZ war wirklich sehr hoch und musste weg, damit man die Gers wieder richtig sehen konnte. Wir haben uns im Nachhinein jedoch gefragt: haben wir nun Gras, wucherndes Unkraut oder sogar herumliegenden Abfall gemäht? Nun, eigentlich war es egal, denn es wurde sowieso alles einfach verbrannt.

Dem Unkraut den Krieg erklärt Zehn Kilo Kartoffeln wurden fßr die RÜsti geschält.

Unglaublich, was das Grundstßck fßr das neue CLZ alles an Arbeit bereit hielt... Wir haben dem Unkraut den Krieg erklärt


My Zytig, 20. März 2013

29

Schweizer Qualität: Die Bernina Nähmaschine funktioniert mechanisch.

und drei Tage lang fast nichts anderes gemacht, als gejätet. Der Unkrauthaufen war am Schluss fast so hoch wie der Erdhaufen des frisch ausgehobenen WC's.

Resultat des Nähens: vier gebrochene Nadeln Bei Regenwetter halfen wir bei der Verarbeitung von alten Leintßchern. Daraus entstanden Stoffbahnen, die als Wind- und Regenschutz unten an die Gers montiert werden kÜnnen. Dazu diente uns nicht etwa eine moderne Elektro-Nähmaschine, sondern eine alte mechanische Bernina. Das Resultat unseres ersten Nähtages: eine fertige Stoffbahn, vier gebrochene Nadeln und zwei äusserst gut unterhaltene Claim-Mitarbeiterinnen.

ÂŤUnoÂť war beliebtestes Spiel Zuhause in unserem CLZ wurden wir immer sehnsĂźchtig von einer ganzen Kinderschar erwartet. Am Anfang forderten sie uns noch auf Mongolisch auf, mit ihnen zu spielen. Nach kurzer Zeit hiess es dann jedoch schon ÂŤPlay?Âť und am Schluss dann nur noch ÂŤUno, Uno, UnoÂť. (VÂżHOXQVQLFKWJDQ]OHLFKWGDVQHXJHIXQGHQH=XKDXVHZLHGHU zu verlassen. Die Leute dort sind uns sehr ans Herz gewachsen. Wir empfanden Claim wie eine grosse Familie, in die wir gleich aufgenommen wurden. Wir werden uns sicher noch oft daran erinnern â&#x20AC;&#x201C; besonders, wenn wir einmal selbst versuchen, frische Mantuu-Buuz zuzubereiten.

Die Kinder freuten sich, wenn Pierre-Yves mit ihnen Fussball spielte.

Beim Unkraut jäten kam einiges zusammen.


30

GlĂźckwĂźnsche

My Zytig, 20. März 2013

Titel Zu dim uri, wo 18. Geb 1.3. du am 2 fyrsch, re mir gratulie anzem dir vo g Härze ue dir w ßns c h num e z u z Beschte re i dim wite chte uf ir si stoutz uf D s n Ü h c S M !! g !! ä b e w Läbens mega fescht liini Familie D u h e i di

Grundtext

G er t r ud

LĂźdi- Is K ann a eli Heim a m Palmsonnta n d e r Kappele g in ihrem mit ihre 80. Gebn Lieben den nstrasse gratulie urtstag feiern herzlichren der Jubila . Wir rin und we zum runden W iterhin a lles Guteiegefest . hrw

Der FrĂźhling kommt, somit auch Ostern! Geniessen Sie mit uns die Osterfeiertage am wunderschĂśnen Moossee im Restaurant Seerose

Karfreitag: Normale Ă&#x2013;ffnungszeit Wir servieren Ihnen ein spez. Fischmenu Frit z Oppliger

Feiert im Tal 113 am Samstag 23. März im Kreise seiner Familie den 90. Geburtstag. Wir gratulieren dem Jubilar herzlich, wßnschen weiterhin gute Gesundheit und ein hrw schÜnes Fest.

Der

Hans

GlĂ&#x20AC;R Ulmer c h a a W W% X U V F K 21.M m z wĂś i ä r z g r a d U d Hmau f yre. Wand asliHeidi erer 65 -is u ganz chte u zur tĂźe ihm Heinz zu här zle P ch gr angsionie m atulie r re. ig

Ostern normale Ă&#x2013;ffnungszeit Wir starten mit einem wunderbaren Oster Brunch ab 9.00 bis 11.30 Uhr Ein spezielles Menu erwartet Sie am Mittag und abends

Ostermontag Das Restaurant ist bis 18.00 Uhr geĂśffnet. Wir bieten Ihnen einen Brunch mit Prosecco ab 9.00 â&#x20AC;&#x201C; 11.30 Uhr

Liebs Felseg G ro si g

Mir gr Dir na atuliere lech z chträg6 4.Ge u Dim bur tsta  w g wie deKHVFKFK|Qo Du am Q b lieb!! A isch!! Mir H¿UH% mit tler us liebe wß hei Di meg OLE a i Feus egg. nscht Dir die

i Härzlech on Gratulati , Liebi Mamsi, liebs Gro , am liebs Kläri h 21.3. wirsc du 80! Mirir uf schicke d die däm Wäg beschte u blib ir Sorg zu d b ä H . h Wßnsc anke fßr Aues. e D . Dini Famili gsund

he Mir wßnsc rix dir, liebi T zu dim rts5 0. G e b u d s tag nume beschtä! eto, Walter, R d Stefan un Tamara.

A m Sa dr 23.Mmschti c h a d e ä r z, r

Frit z O p p li g e

r im Tau zâ&#x20AC;&#x2122;Wyn ig G sun d e b i r ÂżUH' heit si 9 0. Gächt gueter Ă&#x201E;tti, a RIHU ]XHW H ebur tstag liere. ui ganz här zPLU'LUOLHE H lich gr a Dini F tuamilie

Wir wĂźnschen frohe Ostern und freuen uns auf Ihren Besuch. Mira Fankhauser in ihr Team. Mira Fankhauser Seerosenstrasse 52 3302 Moosseedorf 031 859 01 28 www.moossee.com

My


20. März 2013, My Zytig

Donnerstag, 21. März 2013, Abf. 10.00 Uhr Jassfahrt nach Wiedlisbach Fr. 30.â&#x20AC;&#x201C; Ostermontag: 1. April 2013, Abf.12.00 Uhr Traditionsfahrt: Käse- Zwiebel- und Fr. 50.â&#x20AC;&#x201C; Spinatkuchen Ă  discretion, also bis genug Programm bitte anfordern:

29.3.â&#x20AC;&#x201C;1. 4. 2013 Holland mit Dampf durch die Blumenfelder 11.â&#x20AC;&#x201C;14.4. 2013 Camargue-Provence 25.â&#x20AC;&#x201C;28.4. 2013 BlĂźtenpracht im Mostviertel 5.â&#x20AC;&#x201C;11. Mai 2013 VerwĂśhnwoche in Seefeld 9.â&#x20AC;&#x201C;12. Mai 2013 Auffahrt/Muttertag am Gardasee 15.â&#x20AC;&#x201C;20. Mai 2013 3ÂżQJVWHQ Normandie â&#x20AC;&#x201C; Insel Jersey 13.â&#x20AC;&#x201C;20. Juli 2013 Burgenland-SeebĂźhne MĂśrbisch 25.â&#x20AC;&#x201C;26. Juli 2013 10 Pässefahrt 1.â&#x20AC;&#x201C;3. August 2013 Flumserberge 8.â&#x20AC;&#x201C;11.August 2013 Bayern â&#x20AC;&#x201C; Tirol 13.â&#x20AC;&#x201C;14. August 2013 Spezialseniorenfahrt ins Tessin

Fr. 555.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 625.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 588.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 888.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 515.â&#x20AC;&#x201C;

Reisen/Veranstaltungen 31

23./25. März + 8., 9., 12., 13., 20., 22., 29. April + 13. Mai 2013 Rust 4â&#x20AC;&#x201C;6 Jahre Fr. 60.â&#x20AC;&#x201C; ab 6 Jahre und Erwachsene Fr. 84.â&#x20AC;&#x201C; Anmeldung verbindlich! ID od. Pass + Euro erf. 27. März + 3., 10. April + 1. Mai 2013, Abf. 6.00 Uhr Wochenmarkt nach Luino (I) Fr. 49.â&#x20AC;&#x201C; Karfreitag, 29. März 2013, Abf. 10.30 Uhr Karfreitag im SĂźdschwarzwald Fr. 69.â&#x20AC;&#x201C; Fahrt inkl. feinem Mittagessen Ostermontag, 1. April 2013, Abf. 12.00 Uhr Traditionelle Käsekuchenfahrt Fr. 49.â&#x20AC;&#x201C; Fahrt inkl. Käsekuchen Ă  discrètion bis gnuegâ&#x20AC;Ś!

Fr. 1077.â&#x20AC;&#x201C;

Aus unserem Reiseprogramm

Fr. 1220.â&#x20AC;&#x201C;

14.â&#x20AC;&#x201C;18. April 2013, 5 Tage 4*-Hotel direkt am Meer Erlebnisreise Holland Fr. 855.â&#x20AC;&#x201C;

Fr. 199.â&#x20AC;&#x201C;Fr. 375.â&#x20AC;&#x201C;Fr. 485.â&#x20AC;&#x201C; Fr. 245.â&#x20AC;&#x201C;-

24.â&#x20AC;&#x201C;27. April 2013, 4 Tage mit HP ApfelblĂźten im SĂźdtirol

Fr. 475.â&#x20AC;&#x201C;

5.â&#x20AC;&#x201C;11. Mai/16.â&#x20AC;&#x201C;20. Mai/30. Sept.â&#x20AC;&#x201C;6. Okt. 2013 Seefeld fĂźr alle ab Fr. 650.â&#x20AC;&#x201C; 9.â&#x20AC;&#x201C;12. Mai 2013, Auffahrt, 4 Tage mit HP Urlaub bei Freunden im Sellraintal Fr. 455.â&#x20AC;&#x201C; Âą0DL3ÂżQJVWHQ7DJH :HOOQHVVKRWHO Bergkristallfestival in Seefeld Fr. 735.â&#x20AC;&#x201C; Âą0DL3ÂżQJVWHQ7DJH :HOOQHVVKRWHO Saalbach-Hinterglemm Fr. 495.â&#x20AC;&#x201C; 25.â&#x20AC;&#x201C; 26. Mai 2013, 2 Tage HP 4*-Hotel Starlight-Express Bochum Kat.1 Fr. 395.â&#x20AC;&#x201C; 26. Mai â&#x20AC;&#x201C;1. Juni 2013, 7 Tage HP 4*-Wellnesshotel Ferienwoche im Salzburgerland Fr. 995.â&#x20AC;&#x201C;

Sie sind herzlich eingeladen zum Besuch der

Gedenkfeier zum Tod Jesu Christi Dienstag, 26.3.13, 20 Uhr im KĂśnigreichssaal der Zeugen Jehovas ZĂźrichstrasse 6, 3422 Kirchberg Der Eintritt ist frei und es findet keine Kollekte statt. Am Samstag, 6.4.13, 18.30 Uhr wird im Vortrag

Ist mit dem Tod alles vorbei? unter anderem die Schlßsselfunktion Jesu im Zusammenhang mit dieser elementaren Frage erklärt. Auch dazu sind Sie herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei und es findet keine Kollekte statt.

29.â&#x20AC;&#x201C;2. Juni 2013, 5 Tage HP 4*-Hotel Gardasee mal anders ÂŤKulinarischÂťFr. 695.â&#x20AC;&#x201C; 5.â&#x20AC;&#x201C;9. Juni 2013, 5 Tage 4*-Wellnesshotel Marc Pircher-Fest im Zillertal Fr. 685.â&#x20AC;&#x201C; Mit dabei: Paldauer, Combox, Pfunds Kerle, Alpenland Sepp & Co., Stargast: Hansi Hinterseer Anmeldungen und AuskĂźnfte unter: www.busreisen-schneider.ch

*Telefon 034 445 00 44

Spaziergang zum Baum Liebe Leserin, lieber Leser

My InserateAnnahmeschluss vor Ostern: Donnerstag, 28. März 2013 um 12 Uhr

-HGHQ7DJIRWRJUDÂżHUHQ Christian Thomi und seine Partnerin Regula Brunner eine Linde in / W]HOĂ&#x20AC; K0\=\WLJEHJOHLWHWGHQ%DXP durch die Jahreszeiten. Besuchen Sie mit uns den Baum am Sonntag, 24. März. Treffpunkt ist um 15 Uhr bei der Kirche. Wir freuen uns auf Sie My


32

IhreSeite

Was koche ich heute?

My Zytig, 20. März 2013

GedankensprĂźnge

KĂźchlein weck mich Sandra Schneeberger

Eier-Kartoffelsalat mit Kresse Zutaten fĂźr 4 Personen Zubereitung: ca. 30 Minuten 8 festkochende Kartoffeln, ca. 800 g, geschält, in Scheiben geschnitten 4 hartgekochte Eier, gehackt 1 Handvoll Kresse ½ rote Zwiebel, in Ringe geschnitten Sauce: 1 EL grobkĂśrniger Senf 2â&#x20AC;&#x201C;3 EL Essig 3 EL RapsĂśl 2â&#x20AC;&#x201C;3 EL angerĂźhrte GemĂźsebouillon Salz Pfeffer aus der MĂźhle GänseblĂźmchen zum Garnieren Zubereitung 1 Kartoffeln im DämpfkĂśrbchen knapp weich kochen. Alle Zutaten in Gläser oder Schalen schichten. 2 Sauce: Alle Zutaten verrĂźhren, Ăźber den Salat träufeln, garnieren.

Während der Nachtwache trinke ich jeweils gegen Morgen zwischen vier und sechs Uhr ein koffeinhaltiges Getränk, um meine MĂźdigkeit zu verscheuchen. Mit einem starken Kaffee im Blut arbeite ich auch die letzten Stunden bis zum Morgen konzentriert und der Schlaf Ăźberrascht mich auch nicht beim nach Hause fahren im Auto. Trotzdem stutzte ich, als mir vor einiger Zeit im Spitalrestaurant beim Anstehen am 6DODWEXIIHW GLHVHV 6FKLOG DXIÂżHO DXI GHP eine vom KĂźchenteam zubereitete KĂśstlichkeit angepriesen wurde. Manchmal sind das feine Salatsaucen zum mit nach Hause nehmen, Räuchersalze und andere Leckerbissen. An diesem Tag stand auf dem Schild ÂŤWeck-KuchenÂť Ich stutzte. Weck-Kuchen? War das ein SeiWHQKLHEDQV3HUVRQDO"(UP GHWH3Ă&#x20AC;HJHIDFKfrauen oder der Nachtwärter gĂśnnen sich während der Nachtwache ein StĂźck WeckKuchen und hellwach sind die schweren Augen? Und was Cheibs ist in diesem Kuchen drin, damit er aufweckend wirkt? Redbull? Ich begann zu Ăźberlegen, dass ich, mĂźsste ich einen Weck-Kuchen backen, diesen mit Kaffee, Rosmarin und Zitronensaft zubereiten wĂźrde, was zwar sicher nicht fein wäre, aber bestimmt alle Sinne wachrĂźtteln täte, da las ich ganz unbewusst die zweite Zeile des Schildes, die mich nicht nur ins GrĂźbeln brachte, sondern ziemlich empĂśrte: ÂŤIdeales Mitbringsel, bis zu drei Monaten haltbarÂť

stand da. Was fßr eine absurde Idee! Niemand erwacht schneller aus der Narkose oder gar aus dem Koma, nur weil Besucher einen Weck-Kuchen auf seinen Nachttisch stellen. In Gedanken reichte ich schon in der Kßche eine Beschwerde ßber diesen unpassenden Kuchen ein. Während ich meinen Salatteller fertigschÜpfte, schaute ich noch einmal geQDXHUKLQXQGHQGOLFK¿HOEHLPLUGHU*URschen: Ganz gewÜhnliche Kuchen standen da, wahrscheinlich mit Butter, Eier, Zucker, Mehl, Schokolade oder Rosinen. Gebacken und luftdicht verschlossen in Einmachgläsern der Firma Weck. Keine Spur von Kaffeecake mit Redbullglasur und natßrlich keine Beschwerde an die Spitalkßche. Sandra Schneeberger, wach, wacher, geweckt.

Mehr gluschtige 5H]HSWHĂ&#x20AC;QGHQ 6LHXQWHU swissmilk.ch/rezepte

Witz

Zwei Freundinnen unterhalten sich: ÂŤIch mache jetzt zwei Diäten gleichzeitig.Âť â&#x20AC;&#x201C; ÂŤWieso das?Âť â&#x20AC;&#x201C; ÂŤVon einer wird man ja nicht satt!Âť

Der achtjährige Dario geht mit seinem Huhn Helga im Dorf spazieren (Mein tierischer Freund).


20. März 2013, My Zytig

Veranstaltungen 33 Öffentlicher Vortrag im Dorfzentrum Urtenen-Schönbühl:

MEDIKAMENTE

Wirkungen, Wechselwirkungen, Abhängigkeiten Montag, 25. März 2013, 19 Uhr bis 20 Uhr im Gemeindehaus, Urtenen-Schönbühl, Dorfzentrum, Seminarraum «Postsaal». Referent: Dr. med. Jon Lory, Facharzt FMH für Innere Medizin, Leiter und Chefarzt der Geriatrischen Universitätsklinik am Spital Ziegler, Bern. Anschliessend steht der Referent für Auskünfte zur Verfügung. Der Eintritt zum Anlass ist frei, die Anmeldung nicht erforderlich. SPITAL ZIEGLER SPITAL NETZ BERN AG

Informationen zu weiteren Vorträgen der Spital Netz Bern AG unter www.spitalnetzbern.ch

Morillonstrasse 75 3001 Bern Tel. 031 970 71 11 www.spitalnetzbern.ch


34

Ab in den Frühling Pm[_iWca[_j <BO;Hl[hX_dZ[jC[diY^[d"Z_[][hd[ ][c[_diWc][d_[ii[d

<h”^b_d]i# 7kiij[bbkd] lec(&$Å()$Chp z\\dkd]ip[_j[d m^h[dZZ[h7kiij[bbkd]0 B^Ä;g -#%%Ä&.#%%J]g HV -#%%Ä&,#%%J]g

<BO;H9#I[h_[0:[haec\ehjWXb[7bbhekdZ[h :^c[VX]Z=VcY]VWjc\!`dbeV`iZh9Zh^\cjcYi^Z[Zg:^chi^Z\ ]VWZcY^Z8"HZg^ZojbBVhhhiVW^cYZg@db[dgi"@aVhhZ \ZbVX]i#9Zg6aagdjcYZg^hi“WZgVaaoj=VjhZ!hZ^Zhojb :^c`Vj[Zc^cYZgHiVYidYZgVj[YZg\Zb“ia^X]ZcIdjg#

Mit uns fahren Sie gut!

3324 Hindelbank www.bikesport-buetikofer.ch

IZhiZcH^ZYVhZ^cbVa^\Z;AN:G";V]g\Z[“]a

lll#[anZg#X] 7^`ZiZX6<qHX]lZcYZ&q8=").*%=jiil^aqIZa# )&%+'.*.****q^c[d5[anZg#X]

Bei uns gibt’s den neuen wilden FLYER.

Speed: 45 km/h Power: 500 Watt Quality: FLYER (Swiss) Designed for Ecoists vollblut.flyer.ch

!! NEU !! - Rekopuration - Automatikmodus


Veranstaltungen 35

20. März 2013, My Zytig

Rundum-Vollservice mit Zufriedenheitsgarantie Schneller Reparaturservice Testen vor dem Kaufen Haben wir nicht, gibts nicht Kompetente Bedarfsanalyse und Top-Beratung Alle Geräte im direkten Vergleich

5-Tage-Tiefpreisgarantie 30-Tage-Umtauschrecht Schneller Liefer- und Installationsservice Garantieverlängerungen Mieten statt kaufen

Infos und Adressen: 0848 559 111 oder www.fust.ch

Ihr Spezialist für Kühlen & Gefrieren! Gefrieren

Kühlen

nur

nur

<wm>10CAsNsjY0MDQx0TU2NLc0NQMAi-WdhQ8AAAA=</wm>

249.–

249.–

<wm>10CFWMsQrDMBBDv8hG0tkXuzeGbCFDyO6ldO7_T3W6BSQQj4f2PWrGv-t2XNsZBEtJxqVXD1nLZFhp2Z0Bgwu0F8VFLvlDT-hCB8btJMz4oNLctQ2rGrT7YTI6lL_vzw84vtryfwAAAA==</wm>

arantie iefpreisg

reis

Hammer-P

(Symbolfoto)

T

Günstig, praktisch, energiesparend

RANTIE GA

2

JAHRE

Klein und energiesparend

RANTIE GA

2

JAHRE

KS 118.2-IB TF 080.4-IB  118 Liter Nutzinhalt, davon 14 Liter  65 Liter Nutzinhalt Gefrierteil*** Art. Nr. 107578 Art. Nr. 107541

n estelle

Jetzt b Daniel Kaufmann

Fussarmmenschen

60 Randnotizen aus Aemme-Zytig, Grauholz-Post und My Zytig

Fussarmmenschen Daniel Kaufmann Fr. 20.–

My Lyssachstrasse 9, Burgdorf

034 428 28 28

info@lokalmedien.ch

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf unsere Inserenten! Danke


36

Schnappschuss

My Zytig, 20. März 2013

Curlingmeisterschaft lockt verschiedene Firmen aufs Eis Patricia Shams

Fabienne Ramel, Hans Hänni, Hans Saurer, David Kalbermatter und Andrea Locher vom SAZ Burgdorf.

Renato Bee, Barbara Wolf, Werner Märchy und Daniel Hßrzeler von der Marti AG Bern.

Das Team der Faes Bau AG: Roman Bärtschi, Rolf Aeschlimann, Fredy Ruf und Jßrg Kämpf.

JĂśrg LĂźthi, Melanie Mollet, Anita Ackermann und Jules Kurzen von der Printgraphic AG.

In der Curlinghalle herrschten kalte Temperaturen. Der Umgang unter den Spielenden war aber warm und herzlich. Am Samstag fand in der Localnet-Arena in Burgdorf die erste Firmen Curlingmeisterschaft der Region statt. Das Ziel dieser Begegnung war einerseits, Kontakte zu knĂźpfen und andererseits, Curling bekannter zu machen. Seit November sind GLH0DQQVFKDIWHQĂ&#x20AC;HLVVLJDP7UDLQLHUHQ Acht Firmen traten nun am Wochenende bei sonnigem Wetter in der eiskalten Halle gegeneinander an und kämpften um die ŠbPPH&KHPSHÂŞ7URSKlH (PVLJHV 7UHLEHQ DXI GHP (LV )OLQN XQG mit Präzision wurden die Steine in die gewĂźnschte Bahn gelenkt, um mĂśglichst nahe an den Mittelpunkt des Zielkreises zu gelangen. Die Stimmung hätte besser nicht sein kĂśnnen, denn laut Beat SpychiJHU &RDFK GHV &XUOLQJ7HDPV +RZDOG durften sich sechs Mannschaften an dieVHP7DJ+RIIQXQJHQDXIGHQHUVWHQ3ODW] PDFKHQ 8P HV JOHLFK YRUZHJ]XQHKPHQ 'DV7HDPŠ5HVWDXUDQW+RIVWDWWÂŞGXUIWH GLH7URSKlHHQWJHJHQQHKPHQ Auch die Rechnung des Curlingclubs ging auf, wie das Beispiel von Barbara Wolf der 0DUWL $* ]HLJW Š8QVHUH *UXSSH P|FKWH an den Clubmeisterschaften teilnehmen.Âť Hans Hänni vom SAZ Burgdorf prophezeit ebenfalls, dem Sport auch in Zukunft treu zu bleiben. Die Freude an den Fortschritten ist Ăźberall spĂźrbar. Dies bestätigt auch &ODXGLD%XULYRP7HDP%XUL(OHNWUR6LH RIIHQEDUWŠ=XVHKHQGDVVPDQYRQ0DO]X Mal besser wird, bereitet grosse Freude.Âť Beim gemeinsamen Abendessen wurde nochmals ausgiebig Ăźber die Wettkämpfe diskutiert und auf die gute Kameradschaft angestossen.

ÂŤRestaurant Hofstatt 2Âť und Sieger des Turniers: Franziska Lehmann, Ursula LĂźdi, JĂźrg Burn und Kathrin Binggeli.

Von Buri Elektro: Urs Buri, Christine Buri, Claudia Buri und Michel Buri.

=XUĂ&#x20AC;Â K$*(UVLJHQ-DQ6FKÂ SEDFK0DUNXV :LQWHU'DQLHOD3XOIHUXQG5RODQG=XUĂ&#x20AC;Â K

Restaurant ÂŤHofstatt 1Âť: Ueli Wyss, Erich Utz, Fritz KĂźng und Herrmann Wyss.


Veranstaltungen 37

20. März 2013, My Zytig

,ZNPI[]PLSL>LNLKPL/LYH\ZMVYKLY\UNLUKLZ3LILUZ a\TLPZ[LYU

7YH_PZLYÂ&#x20AC;MMU\UNPU)\YNKVYM HT4pYa Â&#x2039; Â&#x2039; Â&#x2039; Â&#x2039;

2SPLU[aLU[YPLY[LWZ`JOVSVNPZJOL)LYH[\UN :PUU\UK^LY[LVYPLU[PLY[LZ*VHJOPUN 4VIIPUNWYp]LU[PVU\UK4VIIPUNILNSLP[\UN =VY[YpNL2\YZL6USPUL:LTPUHYL

Grosser Rampenverkauf bei Brisole AG in Burgdorf! Freitag, 22. März 2013 Samstag, 23. März 2013

-Â&#x2026;Y,PUaLSWLYZVULU.Y\WWLU-PYTLU;LYTPULH\JO HILUKZ\UKHT>VJOLULUKLTÂ&#x20AC;NSPJOH\M>\UZJO H\JOILP0OULUa\/H\ZL 9P[H>LPILSÂ&#x2039;KPWSWZ`JO)LYH[LYPUÂ&#x2039;KPWS0UN,;/Â&#x2039;4\ZPRLYPU      Â&#x2039; PUMV'YP[H^LPILSJO Â&#x2039; ^^^YP[H^LPILSJO

10:00 - 18:30 Uhr 10:00 - 16:00 Uhr ab

diverse TĂśpfe

10.00

Ostern ab 2.00

Sackstark!

ab 5.00

Wohnaccessoires

3URÂżWLHUHQ6LHYRQELV]X70% Rabatt auf Wohnaccessoires und KleinmĂśbel!

RuckSack, SchulSack, TurnSack u.a. Sackstarkes! an der Verkaufs-Ausstellung im chlyne Buchi

ab Geschirr

5.00

Garten

ab 10.00

Papier und Geschenkband

ab 15.00

5.00

Textil

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Werktage von 14.00-18.00 Samstage und GrĂźndonnerstag von 09.00 -16.00

alle Preise in CHF inkl. MwSt.

Brisole AG, Industrie Buchmatt 19, 3400 Burgdorf Tel. 031 810 00 60, Fax 031 810 00 69, info@brisole.ch, www.brisole.ch

in Burgdorf: von Mittwoch bis Samstag, 20. bis 23. März 2013 in Langnau: von Dienstag bis Samstag, 26. bis 30. März 2013

BUCHMANN Papeterie Spielwaren Buchhandlung 3550 Langnau â&#x20AC;˘ Telefon 034 409 33 66 â&#x20AC;˘ Fax 034 409 33 69 3402 Burgdorf â&#x20AC;˘ Telefon 034 422 15 57 â&#x20AC;˘ Fax 034 422 15 18

Zahn-Prothesen

sP REISWERT sS CHNELL sKOMPETENT

3TEPHAN-Ă LLER DIPL:AHNTECHNIKER

Brunnmattstrasse 48 3007 Bern 4EL

+REUZSTRASSE Notfalldienst :OLLIKOFEN lose kosten ng Bitte tel. Voranmeldung Beratu

BĂźrenstrasse 11 4500 Solothurn 4EL

Tel. 031 911 10 12

...und noch viele weitere Produkte

Fßr Kurzentschlossene vom 29. März bis 1. April 2013

Holland

FĂźr die My-Zytig-Leserreise im FrĂźhling hat BĂźrki Reisen eine schĂśne Hollandreise zusammengestellt: Die Fahrt mit der Museums-Dampfeisenbahn durch die Blumenfelder ist wirklich einzigartig.

Abfahrt ab HB Burgdorf, 7.00 Uhr oder nach Vereinbarung 1. Tag: Fahrt via Basel â&#x20AC;&#x201C; Karlsruhe â&#x20AC;&#x201C; MĂśnchengladbach â&#x20AC;&#x201C; Venlo â&#x20AC;&#x201C; Utrecht â&#x20AC;&#x201C; zum 4*-Hotel, welches nur 2 km von der Nordsee entfernt ist. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen. 2. Tag: Gestärkt nach einem tollen FrĂźhstĂźck fĂźhrt Sie der Weg zum bekannten Keukenhof. Geniessen Sie die Farbenpracht von 6 Millionen Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und anderen Zwiebelblumen im wunderschĂśn angelegten Park, wo viele Bänke zum verweilen einladen. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter, vorbei an Tulpenfelder, Schafherden und an der einen oder andern WindmĂźhle. Geniessen Sie einen herrlichen Blick auf die Nordsee. RĂźckfahrt zum Hotel, gemeinsames Abendessen. 3. Tag: Nach dem FrĂźhstĂźck beginnt Ihr heutiger Tag mit einem $XVĂ&#x20AC;XJQDFK+RRUQKLHUZDUWHWGLH'DPSIHLVHQEDKQXQGIlKUW6LH GXUFKGLHEO KHQGHQ%OXPHQIHOGHUQDFK0HGHPEOLN'RUWDQJHNRP men, haben Sie die MĂśglichkeit das wunderschĂśne Städtchen zu besichtigen. Gestärkt und mit vielen EindrĂźcken fährt Sie der Car nach Volendam, hier haben Sie Gelegenheit in einer Käserei Gouda einzukaufen und das FischerdĂśrfchen am Ijsselmeer lädt zum verweilen ein. RĂźckfahrt zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

Mit Ă&#x153;berraschungsgeschenk

4. Tag: Nach einem letzten FrĂźhstĂźck in Holland geht es nach Hause in die Schweiz via Utrecht â&#x20AC;&#x201C; Venlo â&#x20AC;&#x201C; Koblenz â&#x20AC;&#x201C; Landau â&#x20AC;&#x201C; Basel und zurĂźck zu den Einstiegsorten. Unsere Leistungen: Ć&#x201D;&DUIDKUWLQPRGHUQHP5HLVHFDUPLW.OLPD:&. KOVFKUDQN etc. Ć&#x201D;hEHUQDFKWXQJLP'RSSHO]LPPHUPLW%DGRGHU'XVFKH:& Ć&#x201D;+DOESHQVLRQ $EHQGHVVHQ)U KVW FN

Ć&#x201D;$TXD)LWQHVVFHQWHUPLW+DOOHQEDG6DXQD'DPSIEDGXQG Whirlpool Ć&#x201D;)DKUWPLWGHU1RVWDOJLHEDKQYRQ+RRUQQDFK0HGHPEOLN Ć&#x201D;(LQWULWWLQGHQ.HXNHQKRI Ć&#x201D;6WUDVVHQVWHXHULQ'HXWVFKODQG Ć&#x201D;*HVHW]OLFKH$EJDEHQ

034 428 28 28 die gute Nummer fĂźr Ihre Inserate

$QPHOGXQJEHL

:LFKWLJ3DVVRGHU,'HUIRUGHOLFK:lKUXQJ(XUR

Pauschalpreis im Doppelzimmer: Fr. 555 .Ĺ&#x2020; (LQ]HO]LPPHU]XVFKODJ)UĹ&#x2020; 7HO

Annullationskostenversicherung empfohlen


38

Veranstaltungskalender

Mittwoch, 20. März BÄTTERKINDEN z BLS-AED-Kurs, 19 bis 22 Uhr, werden auch sie zum Lebensretter, wir zeigen wie, SAB, Samariterverein Untere Emme. BURGDORF z Altersnachmittag Stubete, 14.30 bis ca. 16.30 Uhr, das Seniorentheater Langnau spielt die Komödie: «Es Missverständnis», Kirchliches Zentrum Neumatt, Gemeinnütziger Frauenverein Burgdorf. z Offenes Singen Burgdorf, 14 bis 15.30 Uhr, Wohnpark Buchegg, Bernstrasse 16, Pro-Senectute E-O. FRAUBRUNNEN z Theater: «Veronicas Zimmer», 20.15 Uhr, Vorverkauf: www.schlosskellerfraubrunnen.ch, Schlosskeller, Theatergruppe Schlosskeller Fraubrunnen. MÜNCHENBUCHSEE z Kinderbörse, 14 bis 16 Uhr, Spielsachen, Kirchgemeindehaus, Elternclub Münchenbuchsee.

Donnerstag, 21. März BURGDORF z «Barbaren», 20 Uhr, Schauspiel von Maxim Gorki, gespielt vom Theater Biel-Solothurn, Casino Theater. z Donnerstagsmarkt, 8 bis 12 Uhr, , Schmiedengasse, Pro Burgdorf. z Kompetent durch den medialen Alltag, 19 bis 21 Uhr, Workshop, Gyriträff, Gyrischachenstr. 27, Verein BuntERleben-Gyriträff. z Publikumsvortrag: Schmerzen im Daumensattelgelenk: Gibt es therapeutische Möglichkeiten ohne Operation?, 19 bis 20 Uhr, Oberburgstr. 54, Kurslokal (Erdgeschoss), Regionalspital Emmental AG. JEGENSTORF z Musizierstunde, 19 bis 20 Uhr, es spielen GeigerInnen und Pianistinnen aus den Klassen von K. Lätsch und R. Schwab, Iffwilstrasse 4, Mehrzweckgebäude, Zimmer Allegro, Musikschule Jegenstorf. WILER B. UTZENSTORF z Konzert und Theater, 19 Uhr, Jodlerklub/Duett Elisabeth Schaad/Regina Zurflüh. Begl. Heinz Trachsel. Theater «Voll denäbe». Programm ab 20 Uhr, Aula Schulhaus Wiler, Jodlerklub Wiler.

Freitag, 22. März BURGDORF z Antiquitäten- und Flohmarkt, 16 bis 21 Uhr, FlohmiBeizli, Sägegasse 18, H.P. Moser. z Burgdorfer Nachtmarkt – Manege frei, 17 bis 22 Uhr, 60 Stände, Vernissage Museum Franz Gertsch, Altstadt, Neumarktzentrum, Altstadt Plus. z Frauen aufgepasst! Während des Nachtmärits ist das Studio geöffnet, 16 bis 22 Uhr, VIVAFitness für die Frau, Bahnhofstr. 7 (Coop, 1. Stock), Vroni Ryser-Kilchenmann. z Jugendtreff, 19 bis 22 Uhr, für Jugendliche ab der Oberstufe: Töggeliturnier, Jugendraum Chillhouse im Kulturschopf beim Bahnhof Steinhof, Offene Jugendarbeit Burgdorf und Umgebung. z Mittagstisch für alle, 12 Uhr, BTS Wartsaal-Café, Bernstrasse 65, Stiftung intact-BTS. z The Red Hot Serenaders, 19.30 Uhr, bluesiger Groove, zweistimmiger Gesangn. Konzert ab ca. 20.30 Uhr, Schmidechäuer.

FRAUBRUNNEN z Theater: «Veronicas Zimmer», 20.15 Uhr, Vorverkauf: www.schlosskellerfraubrunnen.ch, Schlosskeller, Theatergruppe Schlosskeller Fraubrunnen. JEGENSTORF z Musizierstunde, 19 bis 20 Uhr, es spielen Schülerinnen von Nathalie Müller, Querflöte, Zimmer Allegro, Iffwilstrasse 4, Musikschule Jegenstorf. URTENEN-SCHÖNBÜHL z Unterhaltungsabend, 18.30 Uhr, Jodlerduett, Rüfenacht/Geissbühler, Theater, D Familie Metzger spielt verruckt, Tanzmusik, Nume Hüt. ab 20 Uhr, Zentrumssaal, Trachtengruppe Grauholz.

Samstag, 23. März AFFOLTERN I.E. z Öffentliche Führung, 13 Uhr und 15.15 Uhr, öffentliche Führungen durch die vier Käserei-Generationen. Dauer 1 Std, Emmentaler Schaukäserei. BÄTTERKINDEN z Schnuppernachmittag, 13.30 bis 16 Uhr, Helfen – Erleben – Lernen – Plausch. SAB, Help Jugendgruppe Untere Emme. BURGDORF z Antiquitäten- und Flohmarkt, 9 bis 16 Uhr, FlohmiBeizli, Sägegasse 18, H.P. Moser.

My Zytig, 20. März 2013

Theater «Voll denäbe». Essen ab 18 Uhr und Programm ab 20 Uhr, Aula Schulhaus Wiler, Jodlerklub Wiler. ZOLLIKOFEN z Värsli für di Chlyne, 9.30 bis 10 Uhr, mit Karin von Ballmoos. Für Kinder bis 3 Jahre in Begleitung, mit Anmeldung, Gemeindebibliothek Zollikofen.

Sonntag, 24. März AFFOLTERN I.E. z Öffentliche Führung, 13 Uhr und 15.15 Uhr, öffentliche Führungen durch die vier Käserei-Generationen. Dauer 1 Std, Emmentaler Schaukäserei. BURGDORF z Die Macht rassistischer Worte, szenisch dargestellt, 16 bis 19 Uhr, Gyriträff, Gyrischachenstr. 27, Verein BuntERleben-Gyriträff. z Nach Brunch ein Lebensbericht, 9.30 Uhr, Lyssachstr. 33 (rechts neben Migros-Neumarkt), BewegungPlus. HEIMISWIL z Mittagessen / Modeschau / Ausstellung / Kaffeestube, ab 11 Uhr, 13.30 Uhr Modeschau / Kaffeestube, Turnhalle Heimiswil, Landfrauenverein Heimiswil.

Montag, 25. März

z Backwaren-Verkauf, 8 bis 16 Uhr, vor dem Migros Neumarkt, Frauenchor Burgdorf.

BURGDORF z Bauch-Beine-Po, 20.15 bis 21 Uhr, formt, kräftigt und festigt die Problemzonen der Frau. Sie brauchen keine Vorkenntnisse, VIVAFitness für die Frau, Bahnhofstr. 7 (Coop, 1. Stock), Vroni Ryser-Kilchenmann.

z Märit Stadt Burgdorf, 8 bis 12.30 Uhr, neu mit Frischwaren, Handwerk, Kunst und Märit-Apéro ab 10 Uhr, Schmiedengasse, Pro Burgdorf.

URTENEN-SCHÖNBÜHL z Senioren-Tanznachmittag, 14 bis 17 Uhr, Tanz mit Duo Bob Kelly, Gasthof, Robert und Sophie Kellenberger.

z «Der Schlüssel» mit Clown Pic, 20 Uhr, Casino Theater.

FRAUBRUNNEN z Theater: «Veronicas Zimmer», 20.15 Uhr, Vorverkauf: www.schlosskellerfraubrunnen.ch, Schlosskeller, Theatergruppe Schlosskeller Fraubrunnen. HEIMISWIL z Modeschau/ Ausstellung/ Kaffeestube, ab 20 Uhr, Turnhalle Heimiswil, Landfrauenverein Heimiswil. JEGENSTORF z Musizierstunde, 14 bis 15 Uhr, es spielen Schülerinnen und Schüler von E. Glauser, R. Meier, F. Tellenbach und Ch. Widmer, Aula Schulhaus Säget, Musikschule Jegenstorf. KIRCHBERG z Kirchberger Drum-Show Tromerama, 19 Uhr, das Jubiläumsprogramm verspricht Show und Unterhaltung ab 20 Uhr. Saalbau, Tambourenverein Kirchberg. MÜNCHENBUCHSEE z Jahreskonzert Arbeitermusik Münchenbuchsee, 20 Uhr, Nachtessen ab 18.30 Uhr. Saal- und Freizeitanlage, Arbeitersmusik Münchenbuchsee. URTENEN-SCHÖNBÜHL z Unterhaltungsabend, 18.30 Uhr, gemischter Chor Bäriswil Theater, D Familie Metzger spielt verruckt, Tanzmusik, Nume Hüt. ab 20 Uhr, Zentrumssaal, Trachtengruppe Grauholz. UTZENSTORF z Theater «FischAugä», 20 bis 21.30 Uhr, gospel-comedy: Überraschend neue Perspektiven auf die Osterzeit. In der FEG, Landshutstr. 61, FEG Utzenstorf. WILER B. UTZENSTORF z Konzert und Theater, 17.45 Uhr, Jodlerklub/Duett Elisabeth Schaad/Regina Zurflüh. Begl. Heinz Trachsel.

Dienstag, 26. März AFFOLTERN I.E. z Örgelinachmittag mit dem Schwyzerörgeli-Quartett Thörger Örgeler, 13.30 bis 16.30 Uhr, Reservation erforderlich, im Saal, Emmentaler Schaukäserei. BURGDORF z Mittagstisch am Dienstag, 12 Uhr, feine ausgewogene Küche, auch für Besucher/innen mit Diabetes mellitus sehr geeignet, Wartsaal-Café, Bernstrasse 65, Stiftung intact-bts. KOPPIGEN z Kinderkleiderbörse, 9 bis 17 Uhr, im Saal des Wohn - und Pflegeheim , St’Niklaus, Hausfrauen. MÜNCHENBUCHSEE z Philipp Fankhauser, 21 Uhr, Zusatzkonzert, Bären Buchsi.

Mittwoch, 27. März BURGDORF z Gieletreff, 17 bis 20 Uhr, für Giele ab der 6. Klasse: Filmabend, Jugendraum Chillhouse Kulturschopf Bahnhof Steinhof, Offene Jugendarbeit Burgdorf und Umgebung. z Wenn Worte verletzen – Rassismus in unserer Sprache, 18 bis 21 Uhr, Gyriträff, Gyrischachenstr. 27, Verein BuntERleben-Gyriträff. MÜNCHENBUCHSEE z Hofwiler Musikbegegnungen – musikalische Begegnung 3: Podium junger Musikerinnen und Musiker, 20 Uhr, ein Kammermusikprogramm. Moderation: Graziella Contratto, Aula Gymnasium Hofwil.


20. März 2013, My Zytig

Veranstaltungskalender

Ausstellungen AFFOLTERN I.E. z Bis 30.4.2013, Jubiläumsausstellung von Freddy Air Röthlisberger, Emmentaler Schaukäserei, 9 bis 18.30 Uhr. JEGENSTORF z Bis 28.4.2013, Ausstellung Fredy Grimm, Residenz der Stiftung Rotonda, Restaurant Belvedere, 9.30 bis 18 Uhr. z 24.3.2013, Osterausstellung, Schloss Jegenstorf, im Pferdestall und Waschhaus, Dorfmuseum Jegenstorf, 13 bis 17 Uhr, Mo. geschlossen.

z 22.3.2013 bis 23.3.2013, Verkauf, Dammstrasse 60 (Nähe Bahnunterführung), Gemeinnütziger Frauenverein Burgdorf, Fr. 13.30 bis 16.30 Uhr, Sa. 13.30 bis 16 Uhr.

OBERBURG z 20.3.2013, Brockenstube geöffnet, viele neue Gegenstände, bei der Kirche, Gemeinnütziger Frauenverein Oberburg, 13.30 bis 16 Uhr.

JEGENSTORF

RAMSEI z Bis 6.7.2013, Baba’s Fundgrüebli, bei Bäckerei Herzig, Baba Sutter, Mi. bis Fr., 9 bis 11 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Sa., 9 bis 16 Uhr.

z Bis 31.12.2013, Theresa-Laden, das Hilfswerk zugunsten der philipp. Urbevölkerung in den Bergen Mindanao’s zur Linderung von Armut, Mehrzweckgebäude, Iffwilstrasse 4, Verein Theresa-Laden, Mi. und Sa., 9 bis 11.30 Uhr, Fr., 14 bis 17 Uhr. KIRCHBERG

LÜTZELFLÜH z Bis 1.4.2013, Pierre Mettraux, gezeichnete Gedanken. Kulturmühle, Verein Kulturmühle Lützelflüh, Mi., Fr., Sa, So., 14 bis 17 Uhr.

z 21.3.2013, Verkauf und Warenannahme, Zürichstrasse 1, Gemeinnütziger Frauenverein, 14 bis 16.30 Uhr.

MÜNCHENBUCHSEE z Bis 4.4.2013, Ab-schlussausstellung Orientierungskurs Gestaltung & Kunst 2012/13, Gymnasium Hofwil – Hauptgebäude Gewölbekeller, Gymnasium Hofwil, 8 bis 18 Uhr.

LÜTZELFLÜH

z 23.3.2013, Verkauf und Warenannahme, Zürichstrasse 1, Gemeinnütziger Frauenverein, 9 bis 11.30 Uhr. z 21. bis 22.3.2013, Brockenstube, Alpenstr. 7, Gemeinnütziger Frauenverein, 13.30 bis 16.30 Uhr. z 23.3.2013, Brockenstube, Alpenstr. 7, Gemeinnütziger Frauenverein, 9 bis 11.30 Uhr.

Brockenstuben BURGDORF z 21.3.2013, Annahme, Dammstrasse 60 (Nähe Bahnunterführung), Gemeinnütziger Frauenverein Burgdorf, 8.30 bis 10.30 Uhr.

MÜNCHENBUCHSEE z 22.3.2013, GFM Brockenstube, Höheweg 7, Gemeinnütziger Frauenverein Münchenbuchsee GFM, 9 bis 11 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

oder andere Inserate in unserer Zeitung platzieren wollen, sind wir für Sie da! Über E-Mail, info@lokalmedien.ch oder per Telefon 034 428 28 28, nehmen wir Ihre Wünsche gerne entgegen.

RÜEGSBACH z 23.3.2013, Tinu’s Brockenstube, bei mir finden Sie, alte Sachen die Freude machen, Rinderbach 569, Martin Heiniger, 10 bis 16 Uhr. WORBLAUFEN z Brockenstube, bei uns finden Sie fast Alles und erst noch zu einem günstigen Preis, Fischrainweg 2, Frauenverein Ittigen, Mi., 14 bis 18 Uhr, 1. Samstag im Monat 9.30 bis 12 Uhr. ZOLLIKOFEN z Brockolino Brocki Shabby-Vintage Deko, Schönes aus erster und zweiter Hand, anrufen statt wegwerfen, Bernstrasse 99a, brockolino, Mi. + Fr., 14 bis 17.30 Uhr, Sa., 10 bis 17 Uhr. z 19.3.2013 bis 23.3.2013, Verkäufe, Schutzraum Einstellhalle Betagtenheim, Wahlackerstr. 5, Brockenstube Frauenverein, Di., 14 bis 17 Uhr, Do., 18 bis 20 Uhr, Sa., 9.30 bis 12 Uhr.

Hörbus Acustix – Wir sind für Sie vor Ort:

Wenn Sie

Stellen Immobilien Veranstaltungen Empfehlungen

39

Das Leben hören.

www.acustix.ch

Acustix Burgdorf Bahnhofstrasse 57 3400 Burgdorf Tel. 034 408 83 83 burgdorf@acustix.ch Acustix Langnau Marktgasse 12 3550 Langnau Tel. 034 446 83 83 langnau@acustix.ch Acustix Muri Mettlengässli 2 3074 Muri Tel. 031 318 83 83 muri@acustix.ch Acustix Zollikofen Bernstrasse 160 3052 Zollikofen Tel. 031 382 83 83 zollikofen@acustix.ch

Samstag, 23. März 2013, 09 bis 17 Uhr Sonntag, 24. März 2013, 10 bis 17 Uhr Oberburg, Garage Bauder, Industriezone Burgdorf-Süd (beim Bahnhof Oberburg)

Hören ist Lebensqualität Testen Sie Ihr Gehör! In unseren Fachgeschäften können Sie unverbindlich Hörsysteme testen.

Unsere Dienstleistungen y Gehöranalyse und kompetente Beratung durch diplomierte Hörgeräte-Akustiker y Service, Wartung und Garantieleistungen sämtlicher Fabrikate, selbst wenn Sie Ihr Gerät nicht bei uns gekauft haben y Batterieverkauf und Verkauf sämtlicher Hilfsmittel (Gehörschutz etc.) y Vertragslieferant der Sozialversicherungen IV, AHV, SUVA, MV

StarClass

Herzlich Willkommen zur

My

Frühlingsausstellung Himmelblau

Samstag, 23. März 2013: 09.00–17.00 Uhr Sonntag, 24. März 2013: 10.00–17.00 Uhr · Attraktive Mercedes-Benz Modelle und top Occ. (StarClass) · Zubehör-Shop, Gastaussteller, Kinderecke u.v.m. Wir freuen uns Sie zu begrüssen. Ihr Garage Bauder-Team.

Industriezone Burgdorf-Süd (beim Bahnhof Oberburg) 3414 Oberburg-Burgdorf Tel. 034 427 34 34 www.bauder-ag.ch


Schlafen ist Beratungssache B e r n s t ra s s e 3 - 5 3 4 2 1 Ly s s a c h Tel. 034/445 77 78 Fax. 034/445 77 79 info@schlafhaus.ch www.schlafhaus.ch

Sch채fchen z채hlen

Der Klassiker der Einschlafhilfen wirkt durch bestechende Monotonie. Sterne z채hlen funktioneieren 체brigens auch.


MyZytig_13-12