Issuu on Google+

Wir suchen

tig 2013 Miss My Zey35 Seit

My

Nr. 47 / 5. Dezember 2012

vom Ämmitau bis Bärn

Persönlich

14/15

Federica de Cesco las in Fraubrunnen...

Leser auf Reisen 30/31 Melissa Heizmann (r.) in der Wüste Nevadas...

Schnappschuss

32

Claudio Buser siegt am Pokerturnier in Burgdorf...

Inhaltsverzeichnis Wochenrückblick

Schmutzli und Samichlaus

Freuen sich auf die Versli der Kinder

Seite 12

2/3

Randnotizen

4

Lebensbilder

6

Immobilien

11

Marktplatz

13

Glückwünsche

16

Geschenkideen

17-21

Kinderrätsel

22

Prinz

23

Kinderaufsatz

24

Kreuzworträtsel

25

Einblick Ihre Seite

26/27 28

Veranstaltungskalender 34


2

Wochenrückblick     

 

 

          

PRIVATE SPITEX für Pflege, Betreuung und Haushalt – Tag und Nacht – auch Sa /So – von allen Krankenkassen anerkannt – offizielle Pflegetarife – zuverlässig, individuell und flexibel Hausbetreuungsdienst für Stadt und Land AG Tel. 034 422 18 11 www.homecare.ch

Dienstag, 27. November (KUXQJHQLQGHU*HPHLQGH/W]HOÀK /W]HOÀKV*HPHLQGHUDW+DQV8OULFK6DO]PDQQ O HKUWH LP$QVFKOXVVDQGLH*HPHLQGHYHUVDPPOXQJ3HUVRQHQXQG 9HUHLQHIUDXVVHURUGHQWOLFKJXWH/HLVWXQJHQLP-DKU 'HU )UOLEHUYHUHLQ ZLUG IU GHQ  5DQJ EHLP 6FKZHL]H ULVFKHQ +DQGGUXFNVSULW]HQ:HWWEHZHUE JHHKUW 6DQGUR *VHOO U  ZLUG IU ]ZHL 6FKZHL]HUPHLVWHUWLWHO 8 LQ GHU /HLFKWDWKOHWLNXQG7RQL)OFNLJHUIUGHQ6FKZHL]HUPHLV WHUWLWHOLP.HWWHQVlJHQVFKQLW]HQJHHKUW

Mittwoch, 28. November «Persönlich» aus Zollikofen =XP DFKWHQ 0DO IDQG LQ GHU *HPHLQGHELEOLRWKHN GLH *H VSUlFKVUXQGH ©3HUV|QOLFK DXV =ROOLNRIHQª VWDWW *lVWH ZDUHQ'USKDUP3HWHU©3LWª=QG U XQGGLHHKHPDOLJH $QlVWKHVLHVFKZHVWHU +HLGL 6RQQWDJ O  PLW LKUHP 7KHUD SLHKXQG©%DOLª'LHEHLGHQHU]lKOWHQDXVLKUHPUHLFKHQ/H EHQYRQLKUHQ(UIDKUXQJHQXQG(UOHEQLVVHQ'DVQlFKVWH ©3HUV|QOLFKª PLW 6YHQ /HXHQEHUJHU 6SRUWFKHI 6&% XQG 6WHIDQLH -RVVHQ 3URMHNWOHLWHULQ %H#PLGQLJKW =ROOLNRIHQ ¿QGHWDP-DQXDUVWDWW

Samstag, 1. Dezember Stressfrei – die Kidsparty mit Fun und Action (LQ7DJYROOHU6SLHOXQG6SDVVIUGLH.LGVHLQ7DJRKQH 6WUHVV IU GLH (OWHUQ =LUND  HKUHQDPWOLFKH 0LWDUEHLWHU GHU3¿PL%XUJGRUIEHWUHXWHQHLQHQ7DJODQJPHKUDOV .LQGHU'LH,GHHZDUGDVV(OWHUQLQ5XKHLKUH:HLKQDFKWV HLQNlXIHHUOHGLJHQN|QQHQZlKUHQGGHPLKUH.LQGHULQGHU 6SRUWKDOOH3HVWDOR]]LXQWHUKDOWHQZXUGHQ$P9RUPLWWDJ VWDQGHQ:RUNVKRSV]XU$XVZDKOQDFKGHP=PLWWDJJDE HV 0XVLN PLW %HZHJXQJ XQG HLQH *HVFKLFKWH $OV 1DFK PLWWDJVSURJUDPPIDQGHLQ6SLHOSDUFRXUVVWDWW

Erstes Türchen im Adventskalender 'HU8UVSUXQJGHV$GYHQWVNDOHQGHUVJHKWELVLQV-DKUKXQ GHUW]XUFN'DPDOVZXUGHMHGHQ7DJHLQ%LOGDQGLH:DQGJH KlQJW6HLWJLEWHVLKQLQGHUKHXWLJHQ)RUP'LH9LHOIDOW GHU.DOHQGHUGLHKHXWHDQJHERWHQZHUGHQLVWHQRUP6RZHU GHQLQYLHOHQ*HPHLQGHQJDQ]H)HQVWHUJHVFKPFNWXQGMHGHQ 7DJ ZLUG HLQV QHX EHOHXFKWHW -RODQGD (UQVW DXV 8W]HQVWRUI VFKPFNWLKU)HQVWHUPLW%HLWUlJHQYRQ4XDUWLHUEHZRKQHUQ )RWR 'DV$E]lKOHQGHU7DJHELV+HLOLJDEHQGKDWEHJRQQHQ

Qualitätswettbewerb Süssmost

$IEBESTE

-USIK R A D I O

Das hör‘ ich gern.

Deine Frequenz in der Region Burgdorf/Bern 92.2 Mhz www.radio32.ch

'HU2EVWYHUEDQG%HVRIULVFKKDWDP:HLKQDFKWVPDUNWLP 6FKORVV-HJHQVWRUIGLH3UlPLHUXQJGHV4XDOLWlWVZHWWEHZHU EHV6VVPRVWYRUJHQRPPHQ6lIWHDXVGHUElXHUOLFKHQ 2EVWYHUDUEHLWXQJ ZXUGHQ YRQ GHU -XU\ EHXUWHLOW XQG EH VFKULHEHQ=Z|OI3URGXNWHNRQQWHQPLWHLQHUJROGHQHQ$XV ]HLFKQXQJZHLWHUH]Z|OIPLWHLQHUVLOEHUQHQDXVJH]HLFKQHW ZHUGHQ =XP -DKUHVVLHJHU HUNRUHQ ZXUGH 5|WKOLVEHUJHU¶V 2EVW 0RVW U DXV(UVLJHQ'LHVHU6VVPRVWVLHJWH]XGHP LQGHU.DWHJRULH©6VVPRVWNODUª


3

My Zytig, 5. Dezember 2012 Betriebsrundgang bei Lßthi & Portmann Fleisch ist unsere Leidenschaft, Qualität ist unser Anspruch. Nach diesem Motto fßhrten die Mitarbeiter der Lßthi & Portmann AG die ßber 3'000 Besucher auf einen Rundgang durch den Fleischverarbeitungs-Betrieb in Deisswil. Am Ende des Rundgangs wurden alle im Festzelt zu Spiess und Trank eingeladen, Schwinger Christian Stucki verteilte Autogramme. Zum Schluss erhielt jeder Besucher verschiedene Berner Spezialitäten mit auf den Heimweg.

âœś

âœś

Geschenkideen âœś Seiten 17 bis 21

âœśâœś

Besinnliche Momente mit Musik Frohsinn

âœś

Als Einstimmung in die Adventszeit lud die Musik Frohsinn Oberburg zu ihrem Kirchenkonzert ein. In der Kirche Oberburg begeisterte die Brass Band unter der Leitung von Jan Mßller das Publikum mit wunderbaren Klängen. Werke wie Ein feste Burg von Ray Farr, O Magnum Mysterium oder die First Suite in E-Flat von Gustav Holst wurden mit viel Emotionen und KÜnnen vorgetragen.

STOBAG TOP Partner

Sonntag, 2. Dezember Wenn Mensch und Hund tanzen

Schmid-Storen AG Industriestrasse 65 CH-3052 Zollikofen Telefon 031 911 00 12 Fax 031 911 63 52 info@schmidstoren.ch www.schmidstoren.ch

Petra Schmid

In den alten Fabrikräumlichkeiten des Bernaparks in Deisswil bei Stettlen fand das erste Dog Dance Swiss Open statt. Zehn Mensch-Hund-Teams, welche in der hÜchsten Kategorie im Dog Dance lizenziert sind, präsentierten ihre Choreographien zur Musik. Harmonie und Perfektion – zwei Stichworte, die an diesem Sonntagmorgen dem Hundesport ein schwereloses Gefßhl verliehen. Yvonne Belin mit Border Collie Alice wurde Schweizermeisterin Swiss Open Kategorie Dog Dance.

Beratung t Verkauf t Montage t Service t Reparaturen von Sonnen- und Wetterschutzprodukten

Essen mit Fäbu Cancellara Zwei Jahre nach der Grßndung des Fanclubs Cancellara4ever feierten 540 Fans im Haus des Sports in Ittigen ihr Radrennsportidol Fabian Cancellara. Wir haben mittlerweile Clubmitglieder aus ganz Europa, die Fäbu am Strassenrand frenetisch unterstßtzen. Der Verein wächst kontinuierlich, sagt Clubpräsident Heinz Bigler. Ebenfalls begeistert zeigte sich Fabian Cancellara: Der Fanclub liegt mir am Herzen und bedeutet fßr mich einen zusätzlichen Motivationsgewinn.

Pege und Hilfe zu Hause

24-StundenNotfalldienst

SPITEX Grauholz Zentrumsplatz 10 3322 Urtenen-SchÜnbßhl 031 850 20 85 www.spitex-grauholz.ch Pege – Hauswirtschaft – Beratung kassenzulässig, exibel, kompetent

Volle Kirche in Hindelbank Die Kirche in Hindelbank ist am Sonntagnachmittag bis auf den letzten Platz besetzt. Die Jodlerklubs MÜtschwil und Lorraine-Breitenrain haben zum Thema Mit schÜne Jodellieder id Adväntszyt eingeladen. Pfarrer Stephan Haldemann (l.) fßhrt durchs Programm und gibt auch selber einige Jodellieder zum Besten. Begleitet wird er dabei von Jßrg Wenger (r.) auf dem Akkordeon. Zum Abschluss singt der Gesamtchor mit den Besuchern Stille Nacht, heilige Nacht. Nach dem Konzert treffen sich alle vor der Kirche zu einem Glßhwein und freuen sich ßber den besinnlichen Nachmittag.

 

  !$! ) 

 '! ("" $!# "##, #

 ""#

    

#

"!$"!$ &&&"$## !#"!$  


4

Randnotizen

My Zytig, 5. Dezember 2012

Die Democracy-LifeBalance Daniel Kaufmann Wieder diese Diskussion um die Volkswahl des Bundesrates. Also nichts gegen Demokratie, aber, ehrlich gesagt, mir wird es langsam etwas viel mit dieser Wählerei und Abstimmerei. Mir kommt es manchmal vor, als wäre die Schweiz eine linke Kommune aus den 70er Jahren, in der jedem Putztag eine basisdemokratische Diskussion voranging. Da war doch gerade diese Abstimmung über dieses Tierseuchendings. Da ist kaum mehr einer von uns hingegangen. Wir sind erschöpft. Die Democracy-Life-Balance stimmt nicht mehr. Und zunehmend treten die negativen Auswirkungen unserer Intensivdemokratie zu Tage. Zum Beispiel beim Ski. Wir haben keinen Abfahrer mehr. Die Österreicher fahren uns um die Ohren, weil sie sonntags Zeit haben zum skifahren, während wir an die Urne rennen, um unsere Meinung zum Eigenmietwert kundzutun. Die Chinesen haben keine Demokratie. Kein Wunder, sind die so gut im Kunstturnen.

Und jetzt sollen wir auch noch den Bundesrat wählen. Also die Bundesräte. Sieben Stück! Wenn schon, wäre ich dafür, dass man sich auf einen einigt. Die Amis müssen auch nur einen wählen. Es kann nicht siebenmal so schwierig sein, die Schweiz zu regieren, wie Amerika. Okay, wir haben den Steuerknatsch, den uns die Banken eingebrockt haben, doch dafür führen die Amerikaner Krieg in Afghanistan. Es müsste halt eine Prämie geben. Also fürs Abstimmen, meine ich. Es ist nicht ganz gerecht, wenn die Politikerinnen und Politiker Geld fürs Diskutieren bekommen, und wir, die dann die Entscheide fällen, leer ausgehen. Die Meinung des Kolumnisten ist frei. Sie braucht sich nicht mit jener von «My Zytig» zu decken.

My

Impressum Herausgeberin: Lokalmedien Verlag AG, Rita Brodmann, Lyssachstrasse 9 3401 Burgdorf. Tel. 034 428 28 28, Fax 034 428 28 29 E-Mail: info@lokalmedien.ch www.my-zytig.ch ISSN-Nummer: 2235-4182 $XÀDJH 65'034 Ex. WEMF-beglaubigt Verteilung: Mittwoch/Donnerstag Lokal-Tarif: Fr. 1.44 pro mm/Spalte CH-Tarif: Fr. 1.54 pro mm/Spalte. Farbinserate: Fr. 2.– pro mm/Spalte. Nichtkommerzielle Vereine, Private und Startups im ersten Geschäftsjahr erhalten 50% Rabatt auf allen Tarifen Aktuelle Infos: Texte mit werbendem Charakter werden mit 160 Franken pro Einheit verrechnet. Kombis: Politkombi mit der Wochenzeitung, Kombi mit Radio Neo 1 Inserateschluss: Montag, 17 Uhr. MitarbeiterInnen: Regula Lazzaretti (Redaktionsleitung), Patricia Shams (Redaktion), Beatrice Glauser (Verkaufsleitung), Markus Hubacher (Kundenberater), Eveline Schindler (Kundenberaterin), Silvia Aeschbach (Satz) und Tabea Saxer (Sekretariat).

Suchspiel 50

Franken

m Dezem Seite

.00 Uhr, Seite tti

Seite

Erkennen Sie diese Bildausschnitte? Sie befinden sich in verschiedenen Inseraten in dieser Zeitung. Schicken Sie eine SMS an 789 mit dem Kennwort LOKAL und den Nummern der Zeitungsseiten, auf welcher sich die Inserate befinden (z.B.: LOKAL 1240141931) oder eine Postkarte an: My Zytig, Postfach, 3401 Burgdorf oder www.myzytig.ch

% Hörer-Charts d 8. Dezember 2012 samstags jeweils 14 Uhr

Seite

zu gewinnen

Ein Franken pro SMS. Einsendeschluss: 10.12.2012

Seite

Seite

Gewinnerin der letzten Ausgabe: Rosmarie Sumi, Unt. Bollhölzliweg 10, Boll


Hier Vermerk

Aktionen der Woche HammerPreise

49/2012 Dienstag, 4. Dezember, bis Samstag, 8. Dezember 2012, solange Vorrat

1/2 Preis

25% Rabatt

6.55 statt 8.75

10..–

Äpfel Gala, Klasse 1, mild bis süsslich, Schweiz, Tragtasche à 2,5 kg (1 kg = 2.62)

40% Rabatt

Coop Branches Classic, 50 x 22,75 g (100 g = –.88)

2.95 statt 5.30

Clementinen, Spanien, Netz à 2 kg (1 kg = 1.48)

35% Rabatt

statt 20.–

1/2 Preis

5.95

8.90

statt 9.40

statt 17.85

Coop St. Galler Kalbsbratwurst, 4 x 140 g (100 g = 1.06)

1/2 Preis

Coop Super Soft Toilettenpapier Prestige oder Sensation, 24 Rollen

per 100 g

1.45 statt 2.90

Coop Naturafarm Quick Schüfeli, ca. 1 kg

1/2 Preis

per 100 g

1/2 Preis

1.15 statt 2.30

Coop Naturafarm Schweinsbraten vom Hals, Schweiz, ca. 1–1,5 kg in Selbstbedienung

59.70 statt 119.40

Ribera del Duero DO Conde De San Christóbal 2009, 6 x 75 cl (10 cl = 1.33) Jahrgangsänderungen vorbehalten. Coop verkauft keinen Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahren.


6

Lebensbilder

My Zytig, 5. Dezember 2012

Ernst Sägesser engagierte sich fßr die Gemeinde und die Feuerwehr Eliane Baumgartner

Ernst Sägesser: einmal mit 79 und in jungen Jahren

Ernst Sägesser wurde am 30. Mai 1933 in Brunnenthal geboren. Seine Eltern hatten einen Bauernbetrieb und die Grosseltern fßhrten nebenan eine Wirtschaft. Zur Schule im Dorf ging er gerne. Als er 13 Jahre alt war, starb seine Mutter. Erst kßmmerte sich seine Grossmutter um ihn. Dann heiratete sein Vater erneut und Ernst Sägesser bekam eine Stiefmutter sowie später eine Halbschwester. Wie sein Vater wollte er Bauer werden und besuchte die landwirtschaftliche Fortbildungsschule in Messen. Seine Zeugnisse konnten sich sehen lassen. Dann besuchte er verschiedene Fortbildungskurse bei landwirtschaftlichen Organisationen und arbeitete auf dem Hof seines Vaters. Als in Messen die Musikgesellschaft gegrßndet wurde, trat Ernst Sägesser bei und begann Tenorhorn zu spielen. Zudem unterstßtzte er die Gesellschaft als Sekretär. In Liestal absolvierte er die Train-Rekrutenschule – er mochte Tiere, insbesondere Pferde. Das alte Foto entstand während dem Dienst. Auf dem Hof zuhause kam jeweils RÜsi Galli vorbei, um zu helfen. Die beiden kamen sich beim Tanzen näher. 1957 heirateten sie in der Kirche in Lauperswil. Sie zogen auf den elterlichen Hof in Brunnenthal, den sie später ßbernahmen. Bald kam eine Tochter zur Welt. Im Dorf engagierte sich Ernst Sägesser während

vielen Jahren in der Gemeinde. Er war 25 Jahre im Vorstand in der Landwirtschaftlichen Genossenschaft und half bei der Grßndung der lokalen Maschinengemeinschaft. 24 Jahre lang war er Statthalter der Bßrgergemeinde, Steuerpräsident und leitete die VormundschaftsbehÜrde. Während 13 Jahren war er Präsident der Käserei. Zudem war er zwÜlf Jahre bei der Feuerwehr und fast ebenso lange Schßtzenpräsident. Teils war er vier Abende pro Woche unterwegs. In der kurzen Freizeit fuhr er mit seiner Frau nach Italien, Holland und Österreich. Nach zwei Rßckenoperationen und einer Herzoperation musste er die Arbeit auf dem Hof beenden. Schweren Herzens trennte er sich von den Kßhen und gab das Land in Pacht. Dafßr hatte er mehr Zeit, um seiner Frau im Haushalt und Garten zu helfen; und sich an den zwei Grosskindern zu freuen, die gleich nebenan wohnten. Ernst Sägesser wurde auf eine neu umgebaute Wohnung im Seniorenhof Iffwil DXIPHUNVDPGLHLKPXQGVHLQHU)UDXJXWJH¿HO$P3¿QJVWPRQWDJ dieses Jahres zogen sie dort ein. Doch bei seiner Frau machte sich zunehmend Demenz bemerkbar. Rund zwei Monate nach dem Umzug musste sie ins Spital. Heute geht es ihr etwas besser und sie ist im 3ÀHJHKHLPLQ6FK|QE KO(UQVW6lJHVVHUIlKUWIDVWMHGHQ7DJ]XLKU


Stellen 7

5. Dezember 2012, My Zytig

Gesucht im Bereich Office + kalte Küche

Nicht verschlafen 3UR¿WLHUHQ6LHPRQDWOLFKYRQXQVHUHQ GLYHUVHQJubiläumsangeboten

40 Jub Jahr iläu m

Sympathische Frau für Mittwoch-Mittag von 11.30 bis 14.30 Uhr und Ferienablösung Restaurant TAVOLO Im Möbel Pfister 3422 Alchenflüh 034 445 71 82 M. Bucher AG Münchenbuchsee sucht per sofort:

Mechaniker oder Elektromonteur Wir bieten: – freundlichen Arbeitsplatz – geregelte Arbeitszeit – keine Überzeit-Einsätze – abwechslungsreiche Arbeiten

Solar-Strom selber produzieren

www.zookakadu.ch

Jetzt

rte -Offe Gratis en g n verla

Nichts einfacher als das. Wir bauen für Sie schlüsselfertige Photovoltaik-Anlagen mit allen Vorteilen. Kompetent – zuverlässig – schnell alles aus einer Hand!

Sonne + Troller = Strom

Kirschlorbeer – 4m 50%, Buchskugel Cypressen, Oleander, Oliven, über 500 Sträucher, Magnolien, Thujas, Eiben, Hibiscus, grosse Bäume, 70% Rabatt. Alles für Dachgärten, Bodendecker ab Fr. 2.–. Obstbäume. Verkauf Mo.–Sa. 9–17 Uhr Freitag, Samstag geöffnet Baumschule Kummer, Münsingen Äusserer Giessenweg 34 www.pflanzenoase.ch at e

Elektro Troller GmbH Agentur Bern Telefon 031 918 46 89 bern@elektrobedarf.ch www.photovoltaik-systeme.ch

Herbst-Aktionen Bambus 50% Rabatt Palmen

N

Zahnprothesen Reparaturen

031 311 62 70

Erstes Berner Dental Labor, zahntechnischer Notfalldienst, Kramgasse 47, 3000 Bern 8

Schnuppertag 15. Dezember 2012

Tierkommunikation

Ausschreibung auf www.pfoteinhand.ch. Persönliche Auskunft über 079 293 20 19. Herzlich, Iris Wüthrich Tierkommunikatorin aus Liebe zum Tier

Für Inserate in My Zytig: Telefon 034 428 28 28 oder info@lokalmedien.ch

Gebet für Kranke Der Raum für Heilung ist ein kostenloses Angebot der BewegungPlus Burgdorf und Hindelbank zum Gespräch und Gebet für Menschen mit Schmerzen und Krankheiten. Es versteht sich als Ergänzung zur allgemeinen Medizin und ist offen für alle. Auf Wunsch auch Hausbesuche. Mittwoch, 12. Oktober Dezember Burgdorf: Mühlemattweg Lyssachstrasse1433 Mittwoch, 26. in in Hindelbank: (www.bewegungplus-burgdorf.ch) (www.bewegungplus-hindelbank.ch) Mittwoch, 9. November Januar 2013 Burgdorf: Lyssachstrasse Mittwoch, 9. in in Burgdorf: Lyssachstrasse 33 33 (www.bewegungplus-hindelbank.ch) (www.bewegungplus-burgdorf.ch) Die Öffnungszeiten sind jeweils von 19.30 bis 20.30 Uhr Infos und telefonische Voranmeldung unter 077 491 43 30

nicht kumulierbar

Telefon 031 911 02 32 Telefon 034 448 40 40

G

Zollikofen auf 1800 m2 Lyssach auf 1400 m2

Wir erwarten: – abgeschlossene Berufsausbildung – selbständiges Arbeiten – motiviertes Auftreten – Alter bis 40 Jahre Hr. S. Liechti, Telefon 031 869 35 38

l0 ut 79 sc 41 ab h e 4 Fr in 68 .1 F 76 00 r. 2 .– 0. –

Einkaufsparadies


8

AktuelleInfos

Mehr Optimismus an den Märkten

Agrola HeizÜl-Preis der letzten drei Monate. Die Öl- und HeizÜlpreise verabschiedeten sich leicht steigend aus dem November. Auch der Euro konnte leicht zulegen. Hoffnungen auf eine Beilegung des US-Haushaltsstreits stßtzen die BÜrsen. Generell herrscht an den Märkten wieder mehr Optimismus. Konjunkturrisiken fßr 2013 spielen aktuell eine untergeordnete Rolle und die Kurse steigen. Die Preise fßr RohÜl (Brent Crude NordseeÜl) und GasÜl (HeizÜl/Diesel) sind in einer Seitwärtsbewegung stecken geblieben. Auch der KonÀLNW LP *D]DVWUHLIHQ HQWIDOWHWH

kaum nachhaltige Wirkung auf den Ölpreis. Nur noch drei Wochen bis Weihnachten. Wer den HeizÜltank vorher auffßllen will, sollte jetzt bei Agrola bestellen, da mit längeren Lieferfristen zu rechnen ist. HeizÜl bei der Landi: Agrola AG Zollikofen 058 433 81 20 9HFKLJHQ



+DVOH2EHUEXUJ Grauholz

034 411 11 31

Koppigen

034 413 12 29

/DQGVKXW



0RRVVHH



$HPPH



Wynigen-Burgdorf

034 415 12 47

Textinserate

5. Dezember 2012

Musiker von Whole Lotta DC feiern 20-jähriges Bestehen Als die Gruppe AC/DC vor fast 40 Jahren mit ihrem legendären Sänger Bon Scott und Songs wie TNT, Whole Lotta Rosie oder Highway to Hell die Musikwelt zu erobern begann, beeindruckten die fßnf Australier mit ihrer ureigenen Power ganze Generationen, und das bis heute. Diese Begeisterung fßr das Phänomen AC/ DC brachte 1992 fßnf Musiker aus der Region Burgdorf mit dem Ziel zusammen, die zeitlosen Klassiker mit Leib und Seele unter dem sinnigen Namen Whole Lotta DC auf heimischen Bßhnen zu zelebrieren. Es folgten zahlreiche erfolgreiche Konzerte in der ganzen Schweiz, welche die ausgeprägten Livequalitäten der Band immer wieder unter Beweis stellten – AC/DC Fans wurden dabei nie enttäuscht! 2012 feiert die Band Whole Lotta DC ihr 20-jähriges Bestehen. Eine Jubiläumstour fßhrte die spielfreudige Band

Auf Jubiläumstour: Patrick, Teva, Fatgus, Alex und Frieda. durch die ganze Schweiz. Dabei haben sich einige denkwßrdige HÜhepunkte angehäuft wie zum Beispiel der Tourstart im Januar 2012 im Goldenen Anker in Interlaken (seit den Siebzigern ein Kultlokal, wo sonst Bands wie Polo Hofer bis Shaggy spielen). Weitere Highlights waren Auftritte im renommierten Stadtkeller Luzern sowie, zum zweiten Mal, am Brienzer Rockfestival im

Samstagabendprogramm vor ßber 3'000 begeisterten Festivalbesuchern. Der Abschluss der Tour wird am 8. Dezember in der altehrwßrdigen Mßhle Hunziken in 5XELJHQ VWDWW¿QGHQ XQWHU DQderem mit Gästen wie Marc Storace, dem legendären Leadsänger von Krokus und Katharina Michel, Musicstar 2009. Tourabschluss: Samstag, 8. Dezember, 21 Uhr, Mßhle Hunziken.

Von Rheinberger zu Roth – eine mu- Wßthrich folgt auf sikalische Brßcke von 100 Jahren Bornhauser

Der Chor Cantissimo wagt immer wieder musikalische Experimente. Im Jahr 1899 schrieb Josef Gabriel Rheinberger (18391901) seine Messe fßr Chor und Orgel in E op. 192, Misericordias Domini. Ein Schßler Rheinbergers, Joseph Renner, weist auf die klangliche SchÜnheit dieses Werkes hin: Was uns aus dieser Partitur so wohltuend entgegenweht, ist die abgeklärte, friedenvolle Stimmung einer harmonischen Natur, die, im edlen Sinne, heitere Ruhe eiQHVWLH¿QQHUOLFKHQ*HP WVª Genau 100 Jahre später, im Jahr 1999, wird anlässlich der Einsegnung der neu renovierten Klosterkirche von Alt

St. Johann die St. Johanner Messe von Peter Roth (*1944) uraufgefĂźhrt. In ihr verbindet der zeitgenĂśssische Toggenburger Komponist Lied und Naturjodel mit den lateinischen Texten des Ordinariums. Es entsteht eine ebenso ÂŤurchige wie innige Messe aus dem Tal zwischen 6lQWLVXQG&KXUÂżUVWHQÂŞ Der 1991 in Urtenen-SchĂśnbĂźhl gegrĂźndete Chor Cantissimo (www.cantissimo.ch) wagt immer wieder musikalische Experimente mit verschiedensten Gruppen und zu aussergewĂśhnlichen Themen der Musikwelt. Zusammen mit seiner Leiterin Susanne Grossenba-

cher beschäftigt sich der rund N|S¿JH &KRU LQ GLHVHP Programm mit zwei musikalisch gegensätzlichen Werken, die aber beide auf demselben Text der Heiligen Messe (Ordinarium) basieren. Unterstßtzung erhält der Chor von der Organistin und RheinbergerKennerin Dora Widmer-Käser aus Belp und dem Jodlerduett Marianne und Bruno Weingart DXV .RQRO¿QJHQ ZHOFKHV EHL der Roth-Messe die obertonreichen Jodelsoli singen wird. Konzert am Freitag, 7.12. und Samstag, 8.12., jeweils 20 Uhr, Kirche Urtenen-SchÜnbßhl und Sonntag, 9.12., 17.15 Uhr, Kirche Erlach.

Nach Ăźber 27 Jahren bei der Migros Aare respektive Migros Bern wird Thomas Bornhauser im Oktober 2013 den Ruhestand antreten. Ăœber diesen gesamten Zeitraum war er die prägende Stimme der Migros Aare in der Ă–ffentlichkeit. Es ist der Migros gelungen, die Nachfolge frĂźhzeitig mit Reto WĂźthrich zu lĂśsen. Er wird ab 0DLĂ€LHVVHQGGLH9HUantwortung von Thomas Bornhauser fĂźr die interne/externe Kommunikation, fĂźr das Kulturelle und fĂźr das Sponsoring in der Migros Aare Ăźbernehmen. Reto WĂźthrich ist erfahrener

Journalist, auch im Bereich des Detailhandels, kennt die Migros bereits aus einer frßheren Tätigkeit beim Kulturprozent beim Migros-GenossenschaftsBund MGB in Zßrich und hat mehrere Jahre erfolgreich ein eigenes Kommunikationsbßro geleitet. Er vereinigt damit LQ LGHDOHU :HLVH HLQH 9LHO]DKO wichtiger Qualitäten und bisherige Erfahrungen in einer Person. Die Migros freut sich, mit ihm einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben und wßnscht ihm bereits jetzt viel Befriedigung und Erfolg in der neuen Aufgabe.

Thomas Bornhauser.

Reto WĂźthrich.


5. Dezember 2012 'HU&KHIHPS¿HKOW

AktuelleInfos

Textinserate

Wer will sein Bild zurück?

Silvester-Abend mit Live-Musik Feiern Sie Silvester im Restaurant Hirschen in Krauchthal. Live Musik mit Genaro und ein herrliches Silvestermenu erwartet Sie. Nach dem Motto zwölf Trauben für zwölf Wünsche starten Sie zudem um Mitternacht mit spanischer Tradition gut ins neue Jahr. Lassen Sie sich überraschen. Restaurant Hirschen Dolores Garcia Oberburgstrasse 11 3326 Krauchthal Telefon +41 34 411 14 31 Fax +41 34 411 14 31 info@hirschen-krauchthal.ch www.hirschen-krauchthal.ch

Kinder-Gemälde zieren den Gang zum Aaregarte in Schönbühl. Die kleinen Künstler sind mittlerweile erwachsen. Seit über zehn Jahren zieren diese Kinder-Gemälde den langen Gang zum Aaregarte, dem Personalrestaurant im Shoppyland Schönbühl. Nun, in der Zwischenzeit weisen viele der Kunstwerke nicht mehr ihre leuchtenden Originalfarben auf, zudem hat sich der symbolische Staub angesetzt. Hinzu kommt, dass die Kinder das Teenager-Alter

glatt übersprungen haben und heute Twens sind. Aus diesem Grund wird die Migros die Bilder in nächster Zeit ersetzen, mit einer Art «Hall Of Fame» der Kundinnen und Kunden. Lassen Sie sich überraschen. Falls Sie das Gemälde eines Kindes «retten» möchten: Aldo Lutz nimmt Ihren Anruf gern entgegen: Tel. 058 565 83 73.

9

Wird Ihr PC auch immer langsamer? Gemäss Konsumenten-Befragungen ärgern sich die meisten Computer-Benutzer über Wartezeiten am PC. Man gewinnt den Eindruck, dass der PC immer langsamer wird. Muss deswegen wirklich schon wieder ein neuer Computer gekauft werden? Die Computer-Hersteller verweisen dabei auf immer neue Technologien, die nach immer schnelleren Prozessoren verlangen. Genügt der alte PC aber noch? Oder muss wirklich ein neuer her? Die Dipl. Ing. Fust AG ist der Meinung, dass man dem Kunden zumindest eine Möglichkeit bieten sollte, um sich vorgängig möglichst objektiv zu informieren. Deshalb hat Fust einen Computer-Fitness-Test programmieren lassen, welcher Ihren Computer nicht nur komplett durchleuchtet, sondern software-mässig sämtliche Massnahmen trifft, um das Optimum an Leistung aus dem

bestehenden Gerät herauszuholen. Mit dem Gebrauch des PC sammelt sich nämlich unbemerkt eine Menge Ballast auf dem Computer. Selbstverständlich prüft der Fust Computer-Fitness-Test das vorhandene System auf Spyware- und Virenverseuchung, um sicher zu gehen, dass sich die darDXI EH¿QGOLFKHQ 'DWHQ LQ 6LFKHUKHLW EH¿QGHQ ,Q HLQHP weiteren Schritt untersucht das Programm die vorhandene Sicherheitssoftware auf mögliche Lücken. Am Ende erhält der Kunde einen ausführlichen Bericht, der über den Zustand des Gerätes Auskunft gibt. Dieser Bericht erlaubt es dem Kunden zu entscheiden, ob ein Neukauf wirklich notwendig ist oder ob beispielsweise eine Neuinstallation des Betriebssystems ausreichen würde. Der Fust Computer Fitness Test ist in allen Verkaufsstellen von Fust mit PC- und Apple-Sortiment (www.fust. FK¿OLDOHQ GXUFKIKUEDU

My Zytig belohnt die schönste Weihnachtsdekoration!

✮ ✮✮

Sind Sie stolz auf Ihre Weihnachtsdekoration, bzw. Beleuchtung im oder am Haus, oder finden Sie diejenige Ihres Nachbars müsste belohnt werden? Dann senden Sie uns ein Foto an info@lokalmedien.ch mit Namen und Adresse. Das My-ZytigTeam prämiert den schönsten Weihnachtsschmuck und freut sich auf Ihre Zuschriften. Zu gewinnen gibt es ein LuegVerwöhnpäckli inkl. Romantikdinner.

✮ ✮

Einsendeschluss: Dienstag, 18. Dezember 2012

✮✮

My


10

Zum Gedenken

My Zytig, 5. Dezember 2012

Du gingst so schnell von uns und wirst so sehr vermisst, du warst so lieb und gut, dass man dich nie vergisst. Erschüttert und tief traurig müssen wir Abschied nehmen von meinem geliebten Mann, unserem lieben Vater, Schwiegervater und stolzem Grossätti

Todesfall Beatus Bernhard Deppe

Ittigen – Wohnhaft gewesen an der Bahnstrasse 19a ist am 26. November 2012 verstorben. Einträge für die kostenlose Rubrik «Todesfälle» melden Sie jeweils bis Montag, 17 Uhr, an Fax 034 428 28 29 oder per E-Mail an info@lokalmedien.ch

Urs Brunner-Emch 23. Februar 1945 – 26. November 2012 Unerwartet und noch voller Zukunftspläne ist er aus seinem aktiven Leben herausgerissen worden. Sprachlos müssen wir das Unfassbare akzeptieren. In Liebe und Dankbarkeit Verena Brunner-Emch Manuela und Stefan Fürst-Brunner Marco und Iris Brunner-Johner mit Lisa und Verwandte Traueradresse: Manuela Fürst-Brunner, Feldweg 2, 3254 Messen Die Trauerfeier, zu der Sie freundlich eingeladen sind, findet am Freitag, 7. Dezember 2012, um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche Bätterkinden statt. Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Beginnen Sie den Tag mit einem

Bibelvers auf Ihrem Handy

Anstelle von Blumen gedenke man des Verstorbenen mit einer Spende an die Schweizerische Herzstiftung, 3007 Bern, Spendenkonto 30-4356-3. Vermerk: Urs Brunner, Schalunen

Neu anmelden!

Text mit: start bibel an die Nr. 789 und Sie erhalten täglich einen Bibelvers per SMS.

Danksagung

Kosten 20 Rp. pro SMS/Vers. (Service kann jederzeit wieder abbestellt werden mit stop bibel)

Greti Baumann-Weber Herzlichen Dank

Für Todesanzeigen und Danksagungen wenden Sie sich vertrauensvoll an uns: Telefon 034 428 28 28

My

Allen, die ihr im Leben ihre Zuneigung und Freundschaft schenkten, sie im Tode ehrten und uns mit stiller Verbundenheit auf vielfältige Weise ihre Anteilnahme erwiesen. Jede Zuneigung war tröstend und gibt uns viel Kraft. Ein herzliches Dankeschön auch an: das Ärzte- und Pflegepersonal des Spitals Burgdorf an Herrn Dr. Mischler für die langjährige Betreuung an Frau Hirsbrunner und Frau Heiniger, die immer für sie da waren an Herrn Pfarrer Fuchs für die schöne Abdankungsfeier an Frau Bolzli für ihre Betreuung und Arbeit für die Bestattung Wir werden Greti Baumann, unsere Mutter, Grossmutter und Urgrossmutter so in Erinnerung behalten, wie sie gelebt hat, fürsorglich und bescheiden. Burgdorf, im November 2012 Die Trauerfamilie


Immobilien 11

5. Dezember 2012, My Zytig

Carmen, 28 J. Ich bin ein scheues, einfaches Mädchen. Bist du der lebensfrohe, fröhliche und tierliebende Mann, der ein Stück des Lebens mit mir gehen möchte? Würd mie ufenes Telefon sehr freue, de erfarsch me vo mier. Tel. 078 718 31 09 (Ein Landwirt wäre auch willkommen)

Sorgentelefon für Kinder

Grat

is

0800 55 42 10

Erstvermietung in Lützelflüh Im ♥ von Lützelflüh vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung an der Gewerbestrasse «Wohnpark Zollhausmatte» sehr grosszügige, sonnige

SMS 079 257 60 89 www.sorgentelefon.ch PC 34- 4900-5

am Schützenweg 1 in Bolligen

4½ Zimmer, GF 145 m2 | 3½ Zimmer, GF 127m2

3½-Zimmer-Wohnung 107.44 m

2

Fr. 1625.– exkl. Nebenkosten

4½-Zimmer-Wohnungen 108.53 m ab Fr. 1615.– exkl. Nebenkosten 2

3½-Attika-ZimmerWohnungen 120.57 m2

oË Wohnerlebnis mit Blick auf Gurten, Bern und Jura oË Dorfmärit und ÖV in Gehnähe oË Komplett schwellenfrei

ab Fr. 1995.– exkl. Nebenkosten Einstellhallenplatz à Fr. 120.– <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwMzSxtAAAHd8TqQ8AAAA=</wm>

l Lift l Waschmaschine /Tumbler in Wohnung l moderne Küche l zwei Sitzplätze bzw. Balkone l direkt Zugang zu Einstellhalle l Einkaufsmöglichkeiten in aller nächster Nähe <wm>10CFWMMQ7CQAwEX3SnXcfr-HCJ0kUUKP01iJr_VyR0FDvFaLT7Xur47b49ju1ZBKCGoI8sKvvqtUR2wYtEGmg3Ulp8iH95wzAMYF5NIxtynhSbY0bEpF0Pp5NB_fN6fwGBZPULfwAAAA==</wm>

Interessenten erhalten gerne einen Besichtigungstermin oder den ausführlichen Vermietungsprospekt bei:

weiss Rat und hilft sorgenhilfe@ sorgentelefon.ch

2 Eigentumswohnungen in Neubau grosszügig – zentral – ruhig

Immobilien, Verwaltungen 3001 Bern, Bundesgasse 26 Telefon 031 / 310 12 12 www.erich-weber.ch

Tel. 031 920 11 11 www.archinnova.ch

Das sollten Sie sich gönnen:

3½-Zimmer-Wohnung Naherholungsgebiet vor der Tür alle Vorzüge der Stadt in 5 bis 10 Minuten zu Fuss erreichbar grosser sonniger Balkon moderne Küche neues Lebensgefühl! <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwMzY1tQQAOwJq2Q8AAAA=</wm>

per Monat Fr. 970.00 + NK Fr. 220.00 <wm>10CFWMsQ6DQAxDvygnOyEHacaKDXWo2G9BzPz_ROjWwXq2ZHvb0ht-eq-fff0mAbigm3skfWl96qn0oiVpUFBfVDVGLH91QSgCGE9FSDGMMkrBPGpX4TkoqGJq13Hem9QjW38AAAA=</wm>

Es sind auch andere Wohnungsgrössen verfügbar! www.sonnenpark-solothurn.ch

Tag der offenen Tür am Samstag, 8. Dezember 2012 11.00 – 12.00 Uhr Wohnpark Zollhausmatte in Lützelflüh

My

Wollen Sie in unserer Zeitung inserieren? Rufen Sie uns an: 034 428 28 28

Besuchen Sie uns an der Gewerbestrasse 7, im 1. Stock rechts, in der 4½-Zimmer-Wohnung Im ♥ von Lützelflüh vermieten wir per sofort oder nach Vereinbarung sehr grosszügige, sonnige

3½-Zimmer-Wohnung 107 m2 Fr. 1625.– exkl. Nebenkosten

4½-Zimmer-Wohnungen 108 m2 <wm>10CAsNsjY0MDAw1TUwMzYzMAEAmjTq2A8AAAA=</wm>

ab Fr. 1615.– exkl. Nebenkosten <wm>10CFWMMQ4CMQzAXpTKSZumoSO67cSAbu9yYub_ExwbgxfL8r5PL_y4b49je04FXOi106b6KNFmHVZ6xFStGGo3Ut1aj79aSCNhXYmoSmWRQoi1lYyldg2-joGX9_n6AONfBkZ-AAAA</wm>

Einstellhallenplatz à Fr. 120.– l Lift l Waschmaschine /Tumbler in Wohnung l moderne Küche l zwei Sitzplätze bzw. Balkone l direkt Zugang zu Einstellhalle l Einkaufsmöglichkeiten in aller nächster Nähe

Riedmattstr. 2 • Solothurn T +41 (0)32 622 26 77 www.aberimo.ch

Schmidebach, Grossaffoltern 3½-Zimmer-Attikawohnung mit grosser Pergola und Balkon an wunderschöner, ruhiger Lage, mit Sicht ins Grüne per sofort oder nach Vereinbarung zu vermieten. 102 m2 BGF, grosszügiges Wohn-/ Esszimmer mit offener, moderner Küche. 2 Schlafzimmer, Bad mit eigenem Waschturm, Einstellhallenplatz. Die ganze Wohnung ist hindernisfrei gebaut. MZ Fr. 1620.– + NK Fr. 250.– Einstellhallenplatz Fr. 120.–

031 869 50 01 / 079 334 52 59

Bitte beachten Sie die Signalisation

Immobilien, Verwaltungen 3001 Bern, Bundesgasse 26 Telefon 031 310 12 12 www.erich-weber.ch

My

AemmeparkWohnüberbauung... in Rüdtligen-Alchenflüh In der im November 2011 fertiggestellten Überbauung Aemmepark sind im Haus C noch

7 3½-Zimmerwohnungen zu vermieten... ...ab Fr. 1620.– inkl. HK/NK Die ideal geschnittenen Grundrisse mit sonnigem Sitzplatz oder Balkon bieten einen hohen Ausbaustandard und eine attraktive Wohnqualität für Paare sowie Singles.... Überzeugen Sie sich selbst... die detaillierten Dokumentationen mit Grundrissplänen finden Sie auf: www.visana.aemmepark.ch Visana-Services AG Liegenschaftsverwaltung Weltpoststrasse 19, 3000 Bern 15 Tel. 031 357 98 62

Zu vermieten in gepflegter, kinderfreundlicher Überbauung mit Gartenanlage in Lützelflüh aussergewöhnliche

renovierte 4½-Zimmerwohnung mit Galerie grosser heller Wohn-Essbereich, Parkett- und Plattenböden, moderne Küche mit GS/GK, schönes grosses Bad, Balkon, Keller. Fr. 1600.– + Fr. 350.– HNK sowie

4½-Zimmer-Dachwohnung Parkett-/Plattenböden, Küche mit GS/GK, Cheminée, verglaster Balkon, Keller Fr. 1250.– + Fr. 270.– HNK Parkplätze vorhanden Info: Tel. 032 328 14 45


12

MeineLeidenschaft

My Zytig, 5. Dezember 2012

Jodelnder Samichlaus und Fussball spielender Schmutzli Regula Lazzaretti

FĂźr Samichlaus und Schmutzli steht der strengste Tag des Jahres vor der TĂźr. Die beiden sind gut vorbereitet. Morgenabend, am 6. Dezember, sind sie wieder schwer bepackt unterwegs: der Samichlaus und sein Schmutzli. Durch die neblige, kalte Nacht stapfen sie aus dem Wald in so manche warme Stube. Vom lauten Poltern an der TĂźr aufgeschreckt, verstecken sich die Kinder etwas ängstlich hinter ihren Eltern. Wer im Vorfeld noch grosse SprĂźche geklopft hat, wird plĂśtzlich ganz still. Beim Anblick des bärtigen Chlaus sind die Strophen des auswendig gelernten Verslis vergessen. Das dicke Buch gibt Auskunft, was man das Jahr Ăźber gut gemacht hat und wo etwas geändert werden sollte. Woher weiss der Samichlaus das nur alles, fragen sich viele Kinder. Nun ja, der Mann im roten Mantel arbeitet nicht nur am 6. Dezember. Er hält immer die Augen offen und macht sich laufend Notizen. Punkte, die er vielerorts anspricht sind Finken, Hausaufgaben, fernsehen oder Haushalts-Ă&#x201E;mtli. ÂŤEinige geben mir schweren Herzens ihren Nuggi mitÂť, erzählt der Samichlaus. Gerne hĂśrt er sich die gelernten Versli an. Nebst den Ăźblichen wie ÂŤSamichlaus du liebe Maa, gäu i muess ke Ruete haÂť tragen manche ganze Lieder vor. ÂŤAlte Verse kommen wieder in ModeÂť, weiss Schmutzli zu berichten. Und bekommen die Männer auch freche

Samichlaus und Schmutzli bereiten sich auf die vielen Besuche vor. Im Sßndenbuch haben sie sich während des Jahres Notizen ßber die Kinder gemacht.

Sprßche zu hÜren? Wenn dann nur von den Jugendlichen, die praktisch keinen Respekt mehr hätten. Wir mussten aber noch nie jemanden in den Sack stecken, meint der weissbärtige Mann. Auch Ruten verteilen sie nur sehr selten. Im Vergleich zu frßher, seien die Kinder gesprächiger. Ein Samichlaus muss spontan sein und auf alle Arten von Fragen reagieren kÜnnen. Einmal sind wir in einen Ehekrach geplatz, erinnert sich Schmutzli. Das sei unangenehm gewesen. Aber grÜsstenteils fßhlen sich die beiden wohl in den Familien, bei denen sie zu Gast sind. Sie verteilen Nßsse, Mandarinen und Lebkuchen, wodurch ihr schwerer Sack mit jedem Besuch etwas leichter wird. Manche Kinder getrauen sich nicht, bei Schmutzli das Säckli zu holen. Ich muss sie mit Nßssen anlocken, verrät er seinen Trick.

Schmutzli ist mit seiner Rolle zufrieden Der schwarz gekleidete Mann steht im Schatten des Samichlaus, spricht nur wenig und muss den schweren Sack tragen. Trotzdem ist er mit seiner Rolle ganz zufrieden. Ich kann aus dem Hintergrund die Menschen beoachten. Das ist sehr spannend. Und was tun Samichlaus und Schmutzli sonst noch ausser Kinder beobachten? Ich singe im Jodlerklub und sehe mir gern Schwingen an, meint Samichlaus und Schmutzli ergänzt: Ich bin ein +HLPZHUNHUGHUJHUQ)XVVEDOOVSLHOWXQGIRWRJUD¿HUWª Zuerst heisst es fßr die beiden nun aber arbeiten.


Marktplatz

5. Dezember 2012, My Zytig

Kaufe Autos, Busse und Lieferwagen alle Marken und Jahrgänge. Sofort Barzahlung. Tel. 079 661 74 90

Zu verkaufen Räuchermänner, Nussknacker, SchwibbĂśgen, Pyramiden, Engel-Handarbeit aus dem Erzgebirge 50% RABATT bei J. Zschorn, Solothurnstrasse 52a, 3322 Urtenen vom 5.â&#x20AC;&#x201C;30. Dez. 2012 von 10â&#x20AC;&#x201C;12 Uhr/ 14â&#x20AC;&#x201C;18 Uhr. Tel. 031 530 03 77

Gesucht

Handorgel zu Verkaufen, Zupan Knopfgriff, Chrom, Midi-Anschluss. Preis nach Absprache. Tel. 032 530 49 27, Natel 079 257 92 71

Altgold, Gold- und SilbermĂźnzen, Briefmarken sowie alle Ansichtskarten, Barzahlung. Trehan Burgdorf AG, Postfach 195, 3402 Burgdorf, Tel. 034 423 20 34

Zu verschenken Zu verschenken rotgetigertes Maikätzli männlich, Ist auf einem Bauernhof aufgewachsen und ist ans Kistli gewohnt. Tel. 078 607 51 57

Frau 32 gut aufgestellt, sucht Mann 33â&#x20AC;&#x201C;42 fĂźr eine schĂśne Partnerschaft. Kontakt 077 504 65 48

Burgdorf, Oberstadt traditionelle Thai-Ă&#x2013;l-Massage m. Diplom. Tel. 079 912 75 51

USCHI 49 JAHRE, kfm. Angestellte, vĂśllig alleinstehend. Sie ist eine bildhĂźbsche und schlanke Frau, mit blonden Haaren und blauen Augen, naW UOLFKXQGJHSĂ&#x20AC;HJWIU|KOLFKVSRQWDQURPDQWLVFK XQG ZDUPKHU]LJ ÂżQDQ]LHOO XQDEKlQJLJ ,+1 stellt sie sich als einen sportlichen, ehrlichen und zuverlässigen Mann mit gutem Beruf vor. MĂśchten Sie diese tolle Frau kennenlernen, so rufen Sie doch gleich an. Tel. 079 647 02 86. Frau Bea Gerber immer erreichbar.

Flohmarkt und Augustoâ&#x20AC;&#x2122;s SwatchbĂśrse jeden 1. + letzten Samstag im Monat im Restaurant Post an der Dorfstrasse 3 in 3256 Dieterswil BE ab 9â&#x20AC;&#x201C;16 Uhr. Findet statt bei jeder Witterung. *Frische GĂźggeli* Mauerreinigung nach Sprayer-Angriff, oder Rost, Russ, Lack, Farbe und Kleber entfernen. Wir arbeiten mit einem neuen Trockenverfahren. Annaheim Schreinerei 034 422 82 72

Kaufe Autos Fast alle Jahrgänge und Marken (Kilometer und Zustand egal). Wird bar bezahlt und auf Wunsch abgeholt. Täglich bis 22 Uhr auch Sa. und So. Telefon 078 616 26 30 oder eldiko@bluewin.ch

ufmann

Daniel Ka

Weihnachtswunsch: Frau bald 60 J. jung, sucht Partner. Das Alter kann zu zweit noch so schĂśn sein. Melde dich CH-Mann bis 70 J., bist du naturverbunden und sportlich? Tel. Priv. 079 892 82 79 / Natel 079 843 98 78.

Gesundheit

Sie zßgeln? >> wir putzen! Zuverlässig, grßndlich und preiswert. Mit Abnahmegarantie! RelaxReinigung. Gratisofferte unter Tel: 034 461 62 00 oder Natel 079 301 61 84

Kaufe Autos und Lieferwagen, alle Marken, sofortige Barzahlung, gratis Abholdienst, immer erreichbar, Natel 079 777 97 79

Partnerschaft/Heirat

Blonder Engel, 49, schlank, bezaubernd, sucht: Dich, männlich, charmant, zu Weihnachten, bis 65 J. 078 914 75 06

Diverses

Kaufe Gebrauchtwagen Alle Marken und Jahrgänge, auch Motorräder, Busse und Lieferwagen. Kilometer und Zustand egal, auch fßr Export. Gute Barzahlung, gratis Abholdienst. Natel 076 334 16 86 (erreichbar auch Sa. + So.).

GEMĂ&#x153;TLICH! INFO/STAND-RESERVATION: 077 2570195 / tomzoff@tomzoff.ch

Grosser Thron fĂźr KĂśnigswahl, leihweise, Tel. 034 428 28 22

Fahrzeugmarkt Kaufe Autos, Lieferwagen, Busse usw. Alle Marken und Jahrgänge, sofort Barzahlung, Tel. 079 613 79 50

13

FLOHMI im BĂ&#x201E;REN, Bernstr. 99, ZOLLIKOFEN am 11. November / 10â&#x20AC;&#x201C;16 Uhr. Immer am 2. SONNTAG des Monats = WETTERFEST und

hen

ensc m m r a s s u F

Tiere Onyx, 5j. Zutraulicher Kater sucht Zuhause mit Auslauf als Einzelkatze. www. katzenhilfe-bern.ch oder 079 778 16 43 Junge Teddy-Hamster suchen ein neues Plätzchen. Fr. 10.â&#x20AC;&#x201C;, Tel. 079 646 24 39

My

Herzliche Einladung am Mittwoch, 12. Dezember 2012, ab 17.30 Uhr Daniel Kaufmann signiert sein Buch ÂŤFussarmmenschenÂť. Wir servieren GlĂźhwein und Kuchen an der Lyssachstrasse 9 in Burgdorf. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. tig otizen aus nd My Zy 60 Randn olz-Post u h u a r G , g yti Aemme-Z

Das Buch kĂśnnen Sie auch fĂźr Fr. 20.â&#x20AC;&#x201C; bestellen bei info@lokalmedien.ch


14

PersĂśnlich

ÂŤHeute kann mich nichts mehr erschĂźtternÂť Regula Lazzaretti

Anna Renner

Federica de Cesco, die bekannte Schweizer Schriftstellerin, war am Freitag auf Einladung des Jugendparlamets fßr zwei Lesungen im Schlosskeller Fraubrunnen zu Gast. Als erstes: Nennen Sie sich ßberhaupt noch de Cesco? Oder haben Sie den Namen ihres japanischen Mannes angenommen? Als Autorin heisse ich immer noch de Cesco, im Privatleben bin ich Federica Kitamura. Ich versuche Beruf und Privates klar zu trennen. Sie sind eine der bekanntesten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Werden Sie auf der Strasse erkannt? ,Q GHU 'HXWVFKVFKZHL] ZHUGH LFK VHKU KlX¿J HUNDQQW (V ZLUG LPPHUYLHOJHODFKW(UNHQQHQPLFK/HXWHLP5HVWDXUDQWVDJHLFK Auch eine Autorin muss etwas essen. Dann lachen alle. Ihr erstes Buch Der rote Seidenschal haben Sie mit 15 Jahren geschrieben. Wie kam es dazu? ,FKKDEHLPPHUJHUQJHVFKULHEHQ) UPLFKKlWWHGHU8QWHUULFKW ausschliesslich aus Aufsätze schreiben bestehen kÜnnen. Auf meiQHPODQJHQ6FKXOZHJKDEHLFKPLUMHZHLOV*HVFKLFKWHQHU]lKOW 'DQQKDEHLFKEHJRQQHQGLHVHDXI]XVFKUHLEHQXQGKDEHVLHPHLQHQ 0LWVFK OHUQ ]XP /HVHQ JHJHEHQ 'D KDEH LFK IHVWJHVWHOOW GDVVVLFKDXFKDQGHUH0HQVFKHQGDI ULQWHUHVVLHUHQ Ihre Bßcher handeln von starken, selbstbewussten Mädchen, die gegen aufgezwungene Normen rebellieren. Wie waren Sie als Kind und Teenager? 8QDQJHSDVVWXQGUHEHOOLVFKDEHUDXIOLHEHQVZ UGLJH:HLVH0LU NRQQWHQLHPDQGODQJHE|VHVHLQ Die Geschichten erzählen meist von fernen Ländern, fremden Kulturen und anderen Religionen, warum? 'LH:HOWLVWEXQW0LFKLQWHUHVVLHUWZDVDXIGHUDQGHUHQ6HLWHGHV stillen Ozeans ist.

Federica de Cesco las zuerst fĂźr Kinder und Jugendliche und später fĂźr Erwachsene. 'LHVSH]LÂżVFKH.XOWXUPLWLKUHQYLHOHQNOHLQHQ(LJHQW POLFKNHLWHQKDEHLFKOLHEJHZRQQHQ'HQPHLVWHQPXVVPDQNHLQH%HDFKWXQJVFKHQNHQDEHUHWZDVLVWJDQ]ZLFKWLJ9HUJLVVQLHLQGLH7RL OHWWHQVFKXKH]XVFKO SIHQZHQQGXGDVVWLOOHgUWFKHQDXIVXFKVW ) UGLH-DSDQHULVWHVHLQKHLOLJHU2UW Sie haben Ăźber 80 BĂźcher geschrieben â&#x20AC;&#x201C; seit 1994 verfassen Sie auch Romane fĂźr Erwachsene. Welcher gefällt Ihnen am besten? 9RQGHQ-XJHQGE FKHUQŠ6KDQDGDV:ROIVPlGFKHQÂŞXQGYRQGHQ (UZDFKVHQHQŠ'DV9HUPlFKWQLVGHV$GOHUVÂŞ%HLGHVSLHOHQQLFKW LQ-DSDQVRQGHUQEHLGHQ,QGLDQHUQ Welches ist Ihr Lieblingsbuch? Š6WXUPK|KHÂŞYRQ(PLO\%URQWs Sie haben einmal gesagt, dass Sie keine Happy Ends mĂśgen. WĂźrden Sie dem Leser damit nicht einen Gefallen tun? :HQQHLQ%XFKQDFKHLQHP+DSS\(QGYHUODQJWPDFKHLFKDXFK HLQV%HLPŠ+DXVGHU7LEHWHULQÂŞ]XP%HLVSLHOKDEHQPLUGLH/HVHU JHVDJWGDVVVLHHVRKQHJXWHQ$XVJDQJQLFKW EHUOHEHQZ UGHQ Was war in der Kindheit Ihr Traumberuf? 6FKUHLEHQ

Sie sind in Italien geboren, haben in Ă&#x201E;thiopien, Italien, Frankreich, Norddeutschland und Belgien gelebt, wohnen in der Schweiz und sind mit einem Japaner verheiratet. Wo fĂźhlen Sie sich zuhause? ,QGHU6FKZHL]ZRLFKVHLWÂ EHU-DKUHQZRKQHXQGLQ-DSDQ ZRLFKPLFKDPZRKOVWHQIÂ KOH

In den Anfängen waren Lesungen für Sie eine Qual. Wie ist es heute? ,FKPXVVWHGDPDOVDOV-lKULJHYRUSUDNWLVFK*OHLFKDOWULJHQOHVHQGDVZDUI UPLFKHLQH4XDO+HXWHNDQQPLFKQLFKWVPHKU HUVFK WWHUQ

Was fasziniert Sie denn an Japan?

Wird das Schreiben mit den Jahren einfacher oder besteht die


My Zytig, 5. Dezember 2012

15

ÂŤFederica de Cesco â&#x20AC;&#x201C; mein Leben, meine WeltenÂť: Nino Jacusso hat 2008 einen Film Ăźber die Autorin gedreht.

Ich habe gehÜrt, dass Sie zehn Seiten pro Tag schreiben. Es sind nur noch fßnf. Frßher sass ich acht Stunden am Computer, heute nur noch die Hälfte.

Nino Jacusso

Gefahr, in alte Muster zurßckzufallen? Die Gefahr besteht tatsächlich. Man muss versuchen, sie zu umgehen. Das Schreiben wird insofern einfacher, dass man eine sprachliche Routine entwickelt. Ich muss mir den Kopf nicht mehr nach Vokabeln zerbrechen. Und das Recherchieren im Internet ist viel schneller. Aus dem Film: Federica de Cesco und ihr Mann Kazuyuki Kitamura in Tok yo, Ginza, Japan.

Wie lange sitzen Sie an einem Buch? Fßr einen Erwachsenen-Roman benÜtige ich sechs bis acht Monate. An einem Kinderbuch sitze ich zirka drei Monate. Was macht Federica de Cesco wenn Sie nicht am Computer sitzt und arbeitet? Schwimmen. Ich absolviere täglich 1,5 Kilometer. Sonst mache ich Walking, gehe gern ins Kino und lese Bßcher anderer Autoren.

Nino Jacusso

Wie wĂźrden Sie sich charakterisieren? Ausgeglichen Sie sind 74 Jahre alt. Wann treten Sie in den Ruhestand? In den nächsten fĂźnf Minuten, ich gehe nämlich schwimmen (lacht). Und ernsthaft? Ich werde noch lange weitermachen. Was soll ich auch sonst tun? 'LH-DSDQHUSĂ&#x20AC;HJHQ]XVDJHQ%LVLVWPDQ6FKULIWVWHOOHU$E Jahren ist man ein guter Schriftsteller.

erica de Cesco. Im Dreharbeiten am Schreibtisch von Fed pert. tergrund. Kameramann Daniel Leip

Hin-


16

GlĂźckwĂźnsche

My Zytig, 5. Dezember 2012

Daniel Kiener,

, Liebe Ă&#x201E;ti Liebe , Grossäti h sc e h u D am geschter ber 4. Dezem 2012 di rtstag 8 0. G e b u däm u Z t. e gfiir he Tag wĂźnsc GlĂźck, u vi ch le chträg mir dir na em gueti und vorau i git. aus Gueti dass es d it. SchĂśn, ing e h ch d n ss ro su G guG Dini Chin

wir gratulie re Dir herzlic n h zu Deiner m it Auszeich nung bestande nen hÜheren Fachprßfu und wßnsc n g, hen Dir w eiterhin vi Freude an el Deinem B eruf als Carrossie r. Wir sind stolz auf Dich! Grosi und Grosätti

Iladig: Aui wone kenne mÜge u gärn hei. Fßr dä jung Maa Pascal Studer am 7. Dez 2012 vo 11 bis 16 Uhr am Spor tplat zweg 5, 3422 Kirchberg zum astosse vo sim 18. Geburtstag.

ha!

HĂźt isch es so w yt der Fritz wird 60gi u isch Got t sei Dan k no fit! SchĂśn dich aus Maa u Lislot t u Sim Vater ds on Joschka

My Badezimmer

BadezimmermĂśbel in Ăźber 100 Varianten ab Fr. 2900.â&#x20AC;&#x201C;! (z.B. Bex)

Radio 32 HĂśrer-Charts vom 5. und 8. Dezember 2012 Mittwochs und samstags jeweils 14 Uhr

Ein guter Tausch: Von der Badewanne zur Dusch-Badewanne ÂŤTwinlineÂť in 1 Tag Bauzeit! <wm>10CAsNsjY0MDQw1TUwsDAxNAAAMwybcg8AAAA=</wm>

<wm>10CEXKKw6AMBAFwBN1897C9sNKWlSDAMIJCJr7KxIMYtz07ib4zG092uYEYQHII-E6ZCHdrIjm4qQmBXWiIrLEBP9zaDXs4AKcoDzX_QJC5fzGXAAAAA==</wm>

Vorher: 08.00 Uhr Die alte Badewanne ohne DuschlĂśsung, die muss jetzt raus!

Wollen Sie in unserer Zeitung inserieren? Rufen Sie uns an: 034 428 28 28 My

Nachher: 17.00 Uhr Die neue TWINLINE 2 Dusch-Badewanne ist fertig!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

(1) (3) (4) (2) (6) (5) (8) (7) (10) (9)

Rihanna Adele Klangkarussel PSY Bruno Mars P!nk Maroon 5 Alicia Keys

Diamonds Skyfall Sonnentanz Gangnam Style Locked Out Of Heaven Try One More Night Girl On Fire Marteria, Yasha & Miss Platnum Lila Wolken Robbie Williams Candy Icona Pop Love It

12 TIPP Remady & Manu-L Higher Ground 13 TIPP Mrs. Greendbird Shooting Stars & Fairy Tales 14 TIPP Stress & Noah Veraguth Starship Taylor Swift

 Umbau mit unserem SanitärproďŹ  KĂźrzeste Bauzeit  Bequem Duschen und Baden  Schnell und sauber  Barrierefreier Einstieg  In 3 Längen verfĂźgbar 40 KĂźchen- und Bad-Ausstellungen in der ganzen Schweiz: Biel 'VTU4VQFSDFOUFS 4PMPUIVSOTUS  t Egerkingen, Gäu-Park, )BVTJNPMMTUS       t Langnau i.E., IlďŹ s-Center, Sägestrasse 37,  t Lyssach, Im Coop Fachmarkt Lyssach, an der A1, 034 428 21 40 t Marin  .BSJO$FOUSF  SVF 'MFVSEF-ZT       t NiederwangenBern 'VTU4VQFSDFOUFS "VTGBISU" )BMMNBUU1BSD  t Thun, AaSF[FOUSVN  "BSFTUS B      t Villars-sur-Glâne, Rte. De Moncor 2,  t Zuchwil JN#JSDIJ$FOUFS (FXFSCF8BMEFHH  t Weitere Studios Tel. 0848 559 111 oder www.fust.ch

We Are Never Ever Getting Back Together


Geschenkideen ✶ ✶

Wettbewerb Finden Sie das passende Inserat und fügen Sie den korrekten Buchstaben unter den Bildausschnitt

p

( Senden Sie uns das Lösungswort bis am 17. Dezember 2012 und gewinnen einen von zwei Solbadgutscheinen «Ich Zeit für mich» (Gewinner werden ausgelost). Per SMS an: 789 mit dem Kennwort GESCHENK und dem Lösungswort (Fr. 1.– pro SMS) Per Postkarte an: Lokalmedien Verlag AG, Lyssachstrasse 9, Postfach, 3401 Burgdorf Per E-Mail an: info@lokalmedien.ch

MYZ1-049-017-4c-0512-1


â&#x153;ś

Geschenkideen â&#x153;ś â&#x153;ś

NĂźtzliche Geschenke die Freude bereiten!

â?&#x201E;

â?&#x201E;

â?&#x201E;

â?&#x201E;

â?&#x201E;

Lyssachstrasse 7, 3400 Burgdorf, Tel. 034 422 12, www.hms-burgdorf.ch

â?&#x201E; â?&#x201E;

â?&#x201E;

I S

â&#x153;ś â&#x153;ś

T X

  

  

°

â?&#x201E;â?&#x201E;

°

â?&#x201E;

â&#x153;ś â&#x153;ś

â&#x153;ś

â&#x153;ś

W A

          "

Burkhalter-Sport  ##   

  !     

  

 

074938923

Z X

T T

Solbad Massage Wellness Kosmetik 6É­ČąĘ&#x2018;ɝȴĘ&#x2018;É&#x161;6ȲÉ?:ɟɴɸȊÉ?Ő&#x152;QČŤĘ&#x2018;É&#x161; Spa Gutscheine sind immer willkommene Geschenke

/Â W]HOĂ Â KOZZZDHPPHĂ&#x20AC;WFKO%XUJGRUI

Mit diesem Geschenkbuch inkl. Schreibkarten und -anleitung entdecken Sie die Kraft selber formulierter Gedanken neu. Fr. 28.â&#x20AC;&#x201C; bei www.cardnights.ch oder Telefon 044 444 89 51

°


Geschenkideen ✶ ✶

VERWÖHNMOMENTE IN DER ADVENTSZEIT Barbara Zürcher und ihr Team bieten Ihnen: Coiffure · Professionelle Typberatung · Hair-Spa Kosmetik · Fusspflege · Nagelverlängerung · Hot-Stone · Ayurveda Power-Plate · med. Massage · Fussreflexzonenmassage Aura-Soma · Farbtheraphie · Kinesiologie · Bioresonanz-Therapie u.a. Für NEUKUNDEN CHF 20.– Vergünstigung beim Erstbesuch auf Waschen, Schneiden und Föhnen. Gültig ab dem 16. Lebensjahr.

Bernstrasse 3-5 3421 Lyssach Telefon 034 448 40 00 Öffnungszeiten: Mo 10:00 - 19:00 | Di-Do 8:00 - 19:00 | Fr 8:00 - 21:00 | Sa 8:00 - 17:00h www.balancewellness.ch

W S

W V


Geschenkideen ✶ ✶

(

( (

(

( (

Die ( Weihnachtspapeterie (

( (

( E S

(

(

(

✶✶ ✶

(

(

BNYR[RZUR ү =ɣZXSNQTWNZV[ ү >XYUR ?[^k]QӛDQ\QUWӛӛ @b^dQV[YQaaWӛʋQӛ ‫ؽ‬ʋѷ' >b`YV_`X IW\WX_^ӛѷ‫ؽ‬ʋӛʋўўӛʋʋӛўў cccҬS`_V]Q^^ҬUZ

T D


Geschenkideen ✶ ✶ Geschenk gesucht – und gefunden! – besondere Geschenke in verschiedenen Grössen, Farben, Formen – zum Essen, Trinken, Geniessen – auch als Kunden- und Firmengeschenke – Spirituosen, Essige und Öle – im Offenverkauf – Oder einfach als Geschenkgutschein? Bei uns gibt's viel aber noch viel mehr. Beispielsweise auch zum Ässe und Trinke! Kommen Sie vorbei oder schauen Sie auf www.öpfu-gröibschi.ch Unsere Öffnungszeiten Mi + Do 9 – 12 / 14 – 18 Uhr – Fr 9 – 12 / 14 – 23 Uhr Sa + So 9 – 16 Uhr – Mo + Di geschlossen

Für Bestellungen: www.bewebe.ch

Hinzenmatt 635 – 3054 Schüpfen – Tel. 031 872 00 11 info@oepfu-groeibschi.ch – www.öpfu-gröibschi.ch

S N republica

E S

m i e ,b

D N E K » C ä b O ä L l R m i E d V o v r «jah uf a e s i e r all e p gewinnen! einmal

So kannst du «Ds Jahr vo dim Läbä» gewinnen: Höre aufmerksam Capital FM Besuche capitalfm.ch Werde Fan von facebook.com/capitalfmbern


22

My Zytig, 5. Dezember 2012


Prinz Prinzessin

5. Dezember 2012, My Zytig

Spieglein, Spieglein an der Wand... ...wer ist die Schönste oder der Schönste im My-Zytig-Land? Yunus Kerim Boztoprak 3 Jahre «Wenn ich Prinz wäre... ...würde ich allen Kindern Spielsachen verteilen...»

Jede Woche veröffentlichen wir ein Foto von einer hübschen Prinzessin oder einem schönen Prinzen. Ende Jahr wird ein Kind zur Prinzessin des Jahres oder zum Prinzen des Jahres gekrönt.

Foto Video Meier, Burgdorf

My

fotomedia FOTO MEDIA AG ¦ Friedhofweg 4 ¦ 3303 Jegenstorf Tel. 031 761 00 25 ¦ info@fotomedia.ch ¦ fotomedia.ch

23


24

Kinderaufsatz

nende n a p s u eine ieben? Hast d hte geschr ic in Gesch hick uns e nda sc Dann t mit dem h und t at A4-Bl ebenen Tex on dir v ri gesch ortr채tfoto en.ch P di einem @lokalme fo an: in

My Zytig, 5. Dezember 2012

Samira Kurz 2. Klasse Fraubrunnen


5. Dezember 2012, My Zytig

Kreuzworträtsel

25

Gewinnen Sie einen Ich «Zeit für mich»-Gutschein des Solbad & Spa Schönbühl im Wert von Fr. 130.–. Lösungswort sowie Name und Adresse bis nächsten Montag per Telefon 0901 000 394 (Fr. 1.50 pro Anruf) oder per Postkarte an: Lokalmedien Verlag AG, Lyssachstrasse 9, 3401 Burgdorf, per SMS (1 Franken) an 789 mit dem Kennwort KWR und dem Lösungswort sowie Name und Adresse, per E-Mail an info@lokalmedien.ch oder per Internet: www.my-zytig.ch/unterhaltung.

Gewinnerin der letzten Ausgabe: Hugo Aeschimann-Lüthi, Gässli 12, Wynigen


26

Einblick

Geschäftsfrau und Globetrotter Patricia Shams

Heidi Aebi wohnt seit kurzem in einer neuen Überbauung in Ut]HQVWRUI1HEHQLKUHPÀRULHUHQ GHQ*HVFKlIW¿QGHWVLHLPPHU noch genügend Zeit, ihren zahlreichen Hobbys nachzugehen. Ist diese Frau beschäftigt, dachte ich mir, als ich das Handy wieder zur Seite legte. Das war, als ich mit Heidi Aebi einen Interviewtermin vereinbaren wollte. Sie sei eben neu eingezogen und es wäre noch nicht alles eingeräumt. Heute, eine Woche später, bin ich gespannt, was mich erwartet. In meiner Fantasie sehe ich eine jüngere dynamische Frau vor mir, mit dunklen kurzen Haaren. Mal sehen, ob meine Annahme auf sie zutrifft. Heidi Aebi holt mich pünktlich beim vereinbarten Treffpunkt in Utzenstorf ab und lotst mich per Velo zu ihrer Wohnung. Später wird sie mir noch mehr von ihren sportlichen Ambitionen erzählen. Der Block liegt in einer freundlichen Neubausiedlung. Einige der Wohnungen sind bezugsbereit, andere müssen noch fertiggestellt werden. Neuer Block, erster Stock, wir betreten eine schicke 4,5 ZimmerWohnung – gross, hell und sehr persönlich eingerichtet. Heidi Aebi bewohnt das Appartement zusammen mit ihrem Lebensgefährten. Es ist die ideale Wohnlage. «Es ist super über Mittag schnell nach Hause zu fahren. Vom Geschäft zur Wohnung sind es knapp sechs Velominuten und bei Regen ziehe ich einfach meine neuen roten Gummistiefel an», sagt sie und lacht. Zügeltermin war für sie der 1. Heidi Aebi ist gern unterwegs – mit dem November, ihr Partner wohnt bereits seit Velo oder auf Reisen.

Im Wohnzimmer dominie

rt die Farbe Rot.

Esszimmer ist die Vom Panoramafenster im besonders angetan.

Bewohnerin

Oktober hier. Auf die Frage, warum sie gerade diese Wohnung gewählt hätten, kommt die Antwort schnell und überzeugt: «Ich mag offene Räume, schöne Küchen und grosse Balkone.» Besonders angetan ist Heidi Aebi aber vom Panoramafenster im Esszimmer. Hinter der Glasscheibe stehen mehrere grosse Bäume, bei dessen Anblick sie sich ein bisschen wie im Wald fühlt. Man stellt rasch fest, dass aus zwei Wohnungen eine wurde, doch Heidi Aebis Handschrift ist leicht zu erkennen. Kreativität und guter Geschmack lässt sich nicht verleugnen. Die aufgestellte und temperamentvolle Frau mag es gerne bunt, aber trotzdem nicht allzu verrückt. Im Wohnzimmer dominiert die Farbe Rot. Die Liebe zum Detail ist nicht zu übersehen, sie überOlVVWQLFKWVGHP=XIDOO+LHUHLQH3ÀDQ ze, dort ein Einzelstück. Mexikanische Decken auf dem Sofa lassen den Schluss Souvenirs von unzähzu, dass in diesem Land auch schon mal ligen Reisen zieren die Ferien verbracht wurden. Siebenmal Wohnung.


My Zytig, 5. Dezember 2012

27

sagt sie, war sie schon in Mexiko. Sie ist fasziniert vom Land, den liebenswürdigen Menschen und nicht zu vergessen, der mexikanischen Musik. Sie spricht gut spanisch und kann sich daher gut mit der Bevölkerung verständigen. Bis auf ihre erste Reise, welche geführt war, reist sie nur noch individuell. Die zwei ersten Nächte werden gebucht und dann geht’s auf eigene Faust weiter. Hawaii, Kuba, Thailand, die USA und Neuseeland sind nur einige der von Heidi Aebi bereisten Länder. Die vielen Fotos, liebevoll eingerahmt, weisen auf diese Reisen hin. Es erübrigt sich zu erwähnen, dass das Reisen eines ihrer grossen Hobbys ist. Tanzen und Gitarre spielen sind weitere Leidenschaften. Ebenso der Sport, welcher aus Heidi Aebis Leben nicht wegzudenken ist. Sie begann als 18-jährige mit Volleyball, machte den Leiterkurs und leitete ein paar Jahre eine Volleyballgruppe. Danach spielte sie in der fünften, später in der vierten Liga. Jetzt spielt sie nur noch zum Plausch. Sie fährt auch begeistert Rad und dreht gerne ein paar zusätzliche Runden, bevor es an die Arbeit geht. Denn neben all ihren Hobbys ist Heidi Aebi auch noch Geschäftsfrau – sie ist seit 1996 Inhaberin einer Boutique in Bätterkinden. Eingangs hatte ich meine Vorstellungen, auf vieles haben sie zugetroffen. Dynamisch würde ich jetzt noch mit Power ergänzen, denn die Wohnung war bei meinem Interviewtermin bereits vollständig eingerichtet und es wies nichts mehr auf den Zügeltermin vom 1. November hin.

Azzaro Chrome Homme EdT Vapo 100 ml

39.90

Konkurrenzvergleich

107.Giorgio Armani Acqua di Giò Homme EdT Vapo 50 ml

57.90

Homme EdT Vapo 75 ml

19.90

Konkurrenzvergleich

Konkurrenzvergleich

86.-

44.-

OriginalMarkenparfums unschlagbar günstig – auch im

Thierry Mugler Alien Femme EdP Vapo 30 ml

54.90

J.P. Gaultier Ma Dame Femme EdT Vapo 100 ml

49.90

Konkurrenzvergleich

Konkurrenzvergleich

89.-

139.-

Naomi Campbell Femme EdT Vapo 50 ml

29.90

Legt Wert auf Details wie die Rose in der Küche.

Ferrari

Giorgio Armani Acqua di Gioia Femme EdP Vapo 50 ml

49.90

Konkurrenzvergleich

Konkurrenzvergleich

58.-

90.-

Besuchen Sie uns in Kirchberg, Oberburg, Zollikofen oder Zuchwil


IhreSeite

28

My Zytig, 5. Dezember 2012

Leserbild

FRISCHE KOCH-IDEE VON IHREM VOLG

Das heutige Rezept:

MascarponeRisotto Rezept fĂźr 4 Personen 1 1 400 g 2 dl 1l 150 g 200 g

ÂŤDer 6. Dezember kann kommen, wir sind bereit!Âť

Zwiebel fein geschnitten TL Bratcreme Risottoreis, z.B. S. Andrea Weisswein Bouillon heiss Mascarpone Champignon Parmesan am StĂźck Zubereitung

Zwiebel in der Bratcreme dĂźnsten, Reis beigeben und glasig dĂźnsten. Mit Wein ablĂśschen und einkochen lassen. Regelmässig umrĂźhren und heisse Bouillon nachgiessen, wenn sie eingekocht ist. Kochzeit ca. 20 Min., der Risotto soll noch bissfest sein. Nebenbei Champignon in wenig Ă&#x2013;l anbraten. Mascarpone und angebratene Champignon beigeben und erhitzen. Anrichten, mit dem Sparschäler vom Parmesan Späne abziehen und darĂźber geben.

Brigitta Winkelmann, Burgdorf

LeserGedicht Adväntszyt We Tage spĂźrbar si chĂźrzer worde U d Bise suur u chaut wäjit vo Norde 86FKQHHĂ&#x20AC;|FNOLWDQ]HXPG+XXVHJJH De gits bim Beck der Chlousewegge.

Mir i ßsem ryche Land vergässe Millione hei Hunger u nßt z ässe Mir tße gueti Sache komposchtiere No besser, i d Biomasse integriere.

De zeut me d Wuche i der Adväntszyt De isch d Wienecht nßmme wyt 0HIU|LWVHFKGUXIXWXHWVFKRSODQJH %LVDP%|LPOLG&KXJHOHKDQJH

Mir leischte ßs das, mir hei no Gäud Vergässe der Hunger uf dere Wäut Hei Hßßffe ungerem Tanneboum Erfßlle ßs jede Wunsch u Troum.

%HO FKWHWV\VFKR%|LPX6WUDVVH Stärnli u Cherzli glitzere i de Gasse ,GH6FKRXIlQVFKWHUU HIHG&KO|LV )XUWPLWHP$XWHFKRXIHW1|LV

0HFK|QQWRFKO\EHVFKHLGHQHUZlUGH 0LU6FKZ\]HUXI VHUVFK|QHbUGH Em Herrgott danke fßr das wo mir hei U nid nume dra däiche was mir no wei. Walter Reusser, Zollikofen

Zubereitung ca. 25 Min.

www.volg.ch Witz

ÂŤLiebling, der Salat schmeckt so komisch. Hast du ihn denn nicht gewaschen?Âť â&#x20AC;&#x201C; ÂŤAber natĂźrlich â&#x20AC;&#x201C; sogar mit Seife.Âť

Der Dezember ist fĂźr den Samichlaus der strengste Monat im Jahr (Meine Leidenschaft).


5. Dezember 2012, My Zytig

Reisen/Veranstaltungen 29 Weihnachtsmärkte: RĂźckfahrt jeweils 19.00 Uhr Freitag, 7. Dez., Abf. 12.00 Uhr, Bremgarten Fr. 34.â&#x20AC;&#x201C; Dienstag, 11. Dez., Abf. 9.30 Uhr, Freiburg i. Br.* Fr. 35.â&#x20AC;&#x201C; Mittwoch, 12. Dez., Abf. 9.30 Uhr, MontbĂŠliard* Fr. 35.â&#x20AC;&#x201C; *Ausweis erforderlich â&#x20AC;&#x201C; Gruppen nach Absprache Programm bitte anfordern:

29.12.â&#x20AC;&#x201C;2.1.2013 Silvesterfahrt in den Schwarzwald HP u.v.m

Fr. 555.â&#x20AC;&#x201C;

26. bis 31. Dezember 2012 täglich Spengler-Cup Davos ÂŤBuchen Sie jetztÂť Do., 20. Dezember 2012, Abf. 12.00 Uhr Geburtstagsfahrt Fr. 36.â&#x20AC;&#x201C; Alle im Dezember Geborenen erhalten auf dieser Fahrt einen Gutschein zum ½ Fahrpreis Mo., 31. Dezember 2012, Abf. 17.30 Uhr Silvester-Fahrt nach Sigriswil Fr. 110.â&#x20AC;&#x201C; Car inkl. ÂŤSilvester-MenuÂť, Musik und Tanz mit den urchigen 4-Mann-Orchester ÂŤFurrer BuebeÂť Mi., 2. Januar 2013, Abf. 10.30 Uhr Bärzelistag-Fahrt Fr. 69.â&#x20AC;&#x201C; Car inkl. feinem Mittagessen, Musik und Tanz mit Stimmungsmusik aus Tirol

My

Anmeldungen und AuskĂźnfte unter: www.busreisen-schneider.ch

*Telefon 034 445 00 44

Konzert im Dezember Samstag, 8. Dezember 19.00 Uhr, Aula Oberstufenzentrum Ittigen. Als Einstimmung auf die bevorstehenden Festtage spielen die Vereine HIP, MGUS zusammen mit Musikgesellschaft Mett-Madretsch feierliche, klassische und rassige Melodien. Unsere Gäste: Gemischter Chor Ittigen Eintritt frei, Kollekte Wir freuen uns auf Ihren Besuch! www.hip-ittigen.ch

ESOTERIK

HORNUSSERGESELLSCHAFT ZAUGGENRIED â&#x20AC;&#x201C; KERNENRIED

Freitag, 7. Dezember 2012, ab 20.00 Uhr Samstag, 8. Dezember 2012, ab 15.00 und 20.00 Uhr Jeton Verkauf mit Verlosung ! Zu Beginn jeweils ein Gratisgang !

Unsere Hit-Gänge:

7. - 9. Dez.12 BERNEXPO Vorträge, Beratung, Verkauf Naturheilkunde, Schamanen, Heiler Kartenleger, Hellseher, Schamanen GeÜffnet: Fr 13 - 19h, Sa 10 - 19h, So 10 - 18h

www.esonaturamesse.com Infotelefon 0049-8382-2776082

Zahn-Prothesen

sP REISWERT sS CHNELL sKOMPETENT

3TEPHAN-Ă LLER DIPL:AHNTECHNIKER

Brunnmattstrasse 48 3007 Bern 4EL

+REUZSTRASSE Notfalldienst :OLLIKOFEN lose kosten ng Bitte tel. Voranmeldung Beratu

BĂźrenstrasse 11 4500 Solothurn 4EL

Tel. 031 911 10 12

HORNUSSERGESELLSCHAFT ZAUGGENRIED â&#x20AC;&#x201C; KERNENRIED

im Gasthof LĂśwen, Kernenried

GesundheitsMESSE

BERN

GROSSES HORNUSSER LOTTO

Mein

/2

1

geht mit dir !

Halbe Schweine, ganze Karrees, Bundschinken, Fruchtkisten usw. Auslosung von zusätzlichen Preisen. Zu Beginn jeweils ein Gratisgang Freundlich laden ein: Hornusser Zauggenried-Kernenried und Fam. Gody Schranz, Wirt

Mit Ă&#x153;berraschungsgeschenk

!!! !!! ESSEN im warmen WEIHNACHTSWALD â&#x20AC;&#x201C; inmitten von Tannenbäumen und auf echtem Waldboden â&#x20AC;&#x201C; ein ERLEBNIS der besonderen Art zum reservieren unter www.derfliegendekoch.ch RESTAURANT HIRSCHEN MITTELHĂ&#x201E;USERN (031 849 11 48)


30

Leserauf Reisen

Häftlinge buddelten sich mit einem Löffel in die Freiheit Melissa Heizmann

Der Aufenthalt von Melissa Heizmann aus Burgdorf im kalifornischen San Francisco neigt sich dem Ende zu.

IHWEHVWDQGDXVYHUVFKLHGHQHQ3LHV,FH&UHDPXQG+RW)XGJH$OV LFKGDQQPLWPHLQHP+RVWYDWHUHLQ&XSFDNHYHU]HKUWHXQGXQV GLH*DVWJHEHULQPLWWHLOWHGDVVGLHVHQXUDOV'HNRUDWLRQJHGDFKW ZDUHQZDUPHLQ*OFNSHUIHNW,FKELQEHUZlOWLJWZLHIUHXQGOLFK PLFKGLH/HXWHLQLKUHQ.UHLVDXIJHQRPPHQKDEHQ'DQNXQVKDW WHQVLHDXFKHWZDV]XODFKHQ:LHPLUPHLQ+RVWYDWHUSURSKH]HLW KDWWHGLHVHV7KDQNVJLYLQJZLUGPLUODQJHLQ(ULQQHUXQJEOHLEHQ

6DORRQVZLHLP:HVWHUQ¿OP ©7LPH ÀLHVª EHL GLHVHU $XVVDJH VWLPPH LFK PHLQHP (QJOLVFK /HKUHU ]X $FKW :RFKHQ VLQG QXQ LQ 6DQ )UDQFLVFR YHUJDQJHQ ]ZHL ZHLWHUH YHUEOHLEHQ ,FK GHQNH ]XUFN DQ XQVHUHQ $XVÀXJ QDFK$OFDWUD]©%UHDNWKHUXOHVDQGJRWRSULVRQEUHDNWKHSUL VRQUXOHVDQGJRWR$OFDWUD]ª0LWGLHVHQ:RUWHQVWDUWHWHXQVHU $XGLR*XLGH5XQGJDQJGXUFKGDV*HIlQJQLV:lUWHUZLHDXFK +lIWOLQJH HU]lKOWHQ YRQ LKUHP $XIHQWKDOW %HVRQGHUV HLQGUFN OLFKZDUHQGLH6FKLOGHUXQJHQEHUGLH,VRODWLRQV=HOOHQ+LHUZXU GHGHU*HIDQJHQHLQY|OOLJHU'XQNHOKHLWHLQLJH7DJHVLFKVHOEVW EHUODVVHQ$XFKK|UWHQZLUZLHGLH*HIDQJHQHQHLQHQ$XIVWDQG SODQWHQRGHUVLFKPLWHLQHP/|IIHOLQGLH)UHLKHLWEXGGHOWHQ)QI YRQ)OFKWOLQJHQZXUGHQQLFKWPHKUJHIXQGHQ'LH7RXUKDW XQVVHKUEHHLQGUXFNWXQGDXFKQDFKGHQNOLFKJHVWLPPW

Buffet-Dekoration verspiesen *OFNOLFKHUZHLVHVWDQG7KDQNVJLYLQJYRUGHU7UHZHOFKHVLFK QRFKPLWPHLQHU*DVWIDPLOLHHUOHEHQGXUIWH:LUZDUHQEHLHLQHP (KHSDDUHLQJHODGHQGDVLQGHU1lKHGHU%HUQDO+HLJKWVZRKQW 'HQJDQ]HQ7DJQLFKWVJHJHVVHQPDFKWHQZLUXQVDXIGHQ:HJ $OVZLUKHU]OLFKEHJUVVWXQGLQGLH.FKHJHIKUWZXUGHQDKQ WHQZLUQRFKQLFKWZDVDXIXQV]XNRPPHQZLUG'HU7LVFKZDU IU3HUVRQHQJHGHFNWGLH*DVWJHEHUJXWRUJDQLVLHUW3QNWOLFK VWDUWHWHQZLUPLWHLQHU.UELVVXSSHZHLWHUJLQJHVPLW6ZHHW3R WDWRHVLQYHUVFKLHGHQHQ9DULDWLRQHQ3UHLVHOEHHU6DXFH6DODWXQG ZDVQDWUOLFKQLFKWIHKOHQGXUIWH±GHU7UXWKDKQ'DV'HVVHUWEXI

$PJOHLFKHQ$EHQGPDFKWHLFKPLFKPLW]ZHL)UHXQGHQDXIGHQ :HJ QDFK /DNH 7DKRH 0LW GHP %XV IXKUHQ ZLU IQI 6WXQGHQ QDFK5HQRZHOFKHVVLFKVHOEHUDOV©7KH%LJJHVW/LWWOH&LW\LQWKH :RUOGªEH]HLFKQHW0LWHLQHP0LHWDXWRJLQJHVZHLWHUQDFK6DQG +DUERXU'LHVHU$XVVLFKWVSXQNWLVW%DOVDPIUGLH6HHOHXQGOlGW ]XP 9HUZHLOHQ HLQ +LHU NDQQ PDQ ]X GLHVHU -DKUHV]HLW VHLQHQ HLJHQHQ *HGDQNHQ ODXVFKHQ HLQ NUDVVHU *HJHQVDW] ]XP $OOWDJ LQ6DQ)UDQFLVFR$PQlFKVWHQ7DJEHVXFKWHQZLU9LUJLQLD&LW\ %HLP%HWUHWHQGHU6WDGWKDWPDQGDV*HIKOLQHLQHQ:HVWHUQ¿OP ]X WUHWHQ 'LH XQ]lKOLJHQ 6DORRQV VLQG OLHEHYROO UHVWDXULHUW XQG JHOHJHQWOLFKIKUWGHU:HJEHUK|O]HUQH*HKVWHLJH$OVZLUQDFK /DNH7DKRHDXIEUDFKHQIXKUHQZLUDQ6FKQHH:VWHXQG6HHQ YRUEHL:LUVLQGIDV]LQLHUWYRQGHU9LHOIDOW1HYDGDV/HLGHUNRQQWH DXFKGLHVHU$XVÀXJQLFKWHZLJGDXHUQ$OV$EVFKOXVVVXFKWHQZLU XQVHLQ©$OO\RXFDQHDW%XIIHWªLQHLQHP&DVLQRLQ5HQR*HVlWWLJW PDFKWHQZLUXQV DXI GHQ 5FN ZHJ QDFK 6DQ )UDQFLVFR ZR DXFK VFKRQ XQ VHUXQJHGXOGLJHU /HKUHU GDUDXI ZDUWHWH XQV GLH OHW]WHQ]ZHL:R FKHQ]XTXlOHQ

Alcatraz, das ehemalige Hochsicherheitsgefängnis in der Bucht von San Francisco, ist heute eine Touristenattraktion.

ster Al Capone Auch der bekannte Gang Alcatraz. sass von 1934 bis 1939 in


My Zytig, 5. Dezember 2012

Melissa Heizmann (r.) mit Ronja Hei niger und Chetna Aggarwal in der Wüste von Nevada.

31

em Westernh der Besucher wie in ein In Virgina City fühlt sic QGK|O]HUQH*HKVWHLJH ¿OP±EHUDOO6DORRQVX

Lake Tahoe


32

Schnappschuss

My Zytig, 5. Dezember 2012

Der Abräumer am Pokerturnier ist angehender Pfarrer Rita Brodmann

Der Abräumer des Abends, Claudio Buser sackte am Schluss alle Jetons ein und konnte sie gegen einen Gutschein einlösen.

Zigaretten und Alkohol waren im Saal nicht erlaubt. Dafür gabs Blööterliwasser mit Chips und Mandarinen.

Daniela und Martin Maurer haben sich in Schale geworfen.

Rafael von Känel und Fabian Ramseyer.

Emanuel Brunner und Beat Bracher.

An ein richtiges Pokerturnier geht der Herr im Smoking und die Dame im Cocktailkleid. Der Dresscode war schon im voraus klar, zumal die Fotos der Teilnehmer in der Zeitung erscheinen würden. Eingeladen hatte David Bläuer vom christlichen Lebenszentrum BewegungPlus in Burgdorf. Es ist Freitagabend, 19 Uhr, die Gäste treffen ein. Gespielt wird an zwei Tischen. Schon nach wenigen Runden, faulen die ersten raus. Nach der Pause wirds spannend. Immer grösser werden die Einsätze, immer höher die Chipstürme bei den einen, entsprechend kleiner bei den anderen.

Hattens lustig: Luca Brunner und Simon Mauer.

Die Organisatoren: Fäbu Bracher und Dave Bläuer.

Beat Bracher wechselt die 10-er und 20-er Chips in Hunderter. Münz ist nicht mehr gefragt. Kurz vor Mitternacht stehen Fäbu Bracher und Claudio Brunner im Final. Schweiss rinnt den beiden von der Stirne. Fäbu setzt sein ganzes Vermögen mit «all in». Doch Claudio hat die besseren Karten und erhält den ganzen Einsatz. Das Spiel ist entschieden. Jeder Teilnehmer erhält einen Preis, den Sponsoren gespendet haben. Der Einsatz von 20 Franken pro Teilnehmer geht an das Claim-Hilfsprojekt in der Mongolei.

Die jungen Herren mit Karwatte: Mischa und Joel Brunner.

Beim Poker spielt jeder für sich: Manuel Hänni und Damaris Zosso.


Veranstaltungen 33

5. Dezember 2012, My Zytig

Rundum-Vollservice mit Zufriedenheitsgarantie 5-Tage-Tiefpreisgarantie 30-Tage-Umtauschrecht Schneller Liefer- und Installationsservice Garantieverlängerungen Mieten statt kaufen

Schneller Reparaturservice Testen vor dem Kaufen Haben wir nicht, gibts nicht Kompetente Bedarfsanalyse und Top-Beratung Alle Geräte im direkten Vergleich

Infos und Adressen: 0848 559 111 oder www.fust.ch

Ihr Spezialist für Kühlen & Gefrieren! nur

149.– reis

Hammer-P

nur

nur

199.– 799.– 1599.– 1 159 599.– 99 9 <wm>10CAsNsjY0MDQw1TUwsDCxNAIAF-dMVA8AAAA=</wm>

statt tt

399.– 9 <wm>10CFWMsQ7CMBBDv-gi25cLCTeiblWHqnsWxMz_TxA2Bst-0pP3PaPgl8d2XNuZBBEG9DqU8l7I9NpLa0zSIVB3ym9SBP90wxAGMJdjpDnmGsNqny0WrIdvSYjyfr4-qHlnVH8AAAA=</wm>

-50%

statt tt

-50%

Nie mehr abta

uen!

No Frost

Kleinkühlschrank Gefrierschrank

KS 062-IB  50 Liter Nutzinhalt, davon 7 Liter Eisfach* Art. Nr. 107556

Weihnachten / Neujahr / Silvester

Gefrierschrank

TF 051-IB TFN 1631-IB No Frost  34 Liter Nutzinhalt  Nutzinhalt von 163 Liter Art. Nr. 107522 Art. Nr. 108062

My

Inserateannahmeschluss für Woche 52: Freitag, 21. Dezember 2012 um 12 Uhr.

In der Woche 1, vom 31. Dezember 2012 bis 4. Januar 2013, bleibt unser Geschäft geschlossen.


34

Veranstaltungskalender

Mittwoch, 5. Dezember

Samstag, 8. Dezember

BURGDORF

BURGDORF

z Altersnachmittag Stubete, 14.30 bis ca. 16.30 Uhr, Konzert mit Andreas Sorg (Gesang) und Sonja Eschler (Klavier), Kirchliches Zentrum Neumatt, Gemeinnütziger Frauenverein Burgdorf.

z Briefmarathon 2012, 10 bis 14 Uhr, An einem Stand liegen vorformulierte Briefe bereit, vor der Apotheke Zbinden, Amnesty International Gruppe Burgdorf.

z Schwyzerörgeli-Quartett Uttiger-Giele, Lokal offen: 17.30 Uhr, Live Musik: 20 bis 23.30 Uhr, jeden Mittwochabend Schweizer Volksmusik im Örgelikeller – Gemütliches Zusammensein mit Tanz, Örgelikeller Burgdorf, Kirchbergstrasse 13, Örgeli-Fan-Club Burgdorf. ERSIGEN z Jazz and Dine, Essen: 19 Uhr, Konzert: 20 Uhr, Jazzkonzert mit: The Swingin’ Four, From New Orleans to Swing, Rest. Rudswilbad, Regine Christen. JEGENSTORF z Wiehnachtsabentüür, 14 Uhr, Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren, Remise Bühni. WILER B. UTZENSTORF z Dorf-Träff Wiler, 9 bis 11 Uhr, Storchenkeller, Elternverein Wiler-Zielebach.

Donnerstag, 6. Dezember BURGDORF z Publikumsvortrag Adipositas inkl. chirurgische Behandlungsmöglichkeiten, 19 bis 20 Uhr, Referenten: eine Ernährungsberaterin, ein Diabetologe/Endokrinologe, zwei spezialisierte Chirurgen, Regionalspital Emmental, Oberburgstr. 54, Kurslokal (Erdgeschoss), Regionalspital Emmental AG. OBERBURG z Chlousmärit, 13.30 bis 17 Uhr, Grittibänze, Güezi, Gemüse, Früchte, Torte, belegte Brötli, Sirup, Konfi usw. Samichlous chunnt o, im Kirchgemeindehaus, Märitfrauen Oberburg. WILER B. UTZENSTORF z Dr Samichlaus chunnt, 18 Uhr, Spielplatz, Wiler, Elternverein Wiler-Zielebach.

Freitag, 7. Dezember BURGDORF z Der Geltstag, 20 Uhr, Schauspiel nach Gotthelfs Roman von Rudolf Stalder, inszeniert von Ulrich S. Eggimann mit der ELB, Casino Theater, Emmentaler Liebhaberbühne. z Jugendtreff, 19 bis 22 Uhr, Für Jugendliche ab der Oberstufe, Jugendraum Chillhouse im Kulturschopf beim Bahnhof Steinhof, Offene Jugendarbeit Burgdorf und Umgebung. z Mittagstisch für alle – Kuchenzmittag, 11.30 Uhr, Hausgemachte Gemüse- und Früchtekuchen, BTS WartsaalCafé, Bernstrasse 65, Stiftung intact-BTS. z mrb freitag lunchkonzert, 12.30 bis 13 Uhr, eine Fermate im Alltag. Lunchkonzert von Lehrpersonen der Musikschule Region Burgdorf, Theater Z, Hohengasse 2, Musikschule Region Burgdorf.

z Der Geltstag, 20 Uhr, Schauspiel nach Gotthelfs Roman von Rudolf Stalder, inszeniert von Ulrich S. Eggimann mit der ELB, Casino Theater, Emmentaler Liebhaberbühne. ITTIGEN z Konzerte im Advent, 19 Uhr, Gäste: Gemischter Chor Ittigen, Dirigent: Paul Hirt, Aula Oberstufenzentrum, Harmonie Ittigen-Papiermühle, Musikgesellschaft Mett-Madretsch, Musikgesellschaft Urtenen-Schönbühl. z Konzerte im Advent, 19 Uhr, Gemeinschaftskonzert HIP, MGUS und MG Mett-Madretsch. Mitwirkung: Gemischter Chor Ittigen, Aula Oberstufenzentrum, Harmonie Ittigen-Papiermühle HIP. JEGENSTORF z Tag der offenen Tür, 10 bis 14 Uhr, Bei Kaffee und Kuchen feiern wir die Wiedereröffnung am neuen Standort. Ausleihe möglich, Iffwilstrasse 2, Dachgeschoss, Ludothek Babuschka. KERNENRIED z Hornusserlotto, 15 und 20 Uhr, Gasthof Löwen, Hornusser Zauggenried-Kernenried. KOPPIGEN z Weihnachtsmärit im Schwimmbad, 17 Uhr, in der Badi, KulturTreff Koppigen. KRAUCHTHAL z Konzert, 20 Uhr, Gemeinschaftskonzert der MG Krauchthal und des Männerchor Krauchthal. Eintritt frei, Kollekte, Kirche, Musikgesellschaft Krauchthal. LÜTZELFLÜH z Ueli Schmezer, Chinderland, 13.45 Uhr, Seine Kinderlieder gehören zu den beliebtesten der Schweiz, Chinderland 3 ist Schmezers neuste CD, Konzertbeginn 14.30 Uhr, Verein Kulturmühle Lützelflüh. LYSSACH z Lotto, 20 Uhr, Mezwan in Lyssach, Musikgesellschaft Lyssach. WYNIGEN z Adventskonzert, 20 Uhr, Kirche, Muikgesellschaft Wynigen. z Christmas Party, Fondue-Stube ab 18 Uhr, Partyhalle ab 20 Uhr, Konzert mit Schlagerparty Band Schnulze & Schnultze und DJ Mumi! Gute Stimmung garantiert, Turnhalle, Sunntigs-Club Wynigen.

Sonntag, 9. Dezember AFFOLTERN I.E. z Dr Samichlaus chunnt, 14 bis 16 Uhr, Dr Samichlaus chunnt mit em Eseli z’Bsuech id Schaukäsi und het en Überraschig, Emmentaler Schaukäserei.

KERNENRIED

BURGDORF

z Hornusserlotto, 20 Uhr, Gasthof Löwen, Hornusser Zauggenried-Kernenried.

z Der Geltstag, 17 Uhr, Schauspiel nach Gotthelfs Roman von Rudolf Stalder, inszeniert von Ulrich S. Eggimann mit der ELB, Casino Theater, Emmentaler Liebhaberbühne.

MÜNCHENBUCHSEE z Adventskonzert, 20 Uhr, «Waisenhausmese» KV 139 von Wolfang A. Mozart, «Der Stern von Bethlehem» op. 164 von Josef G. Rheinberger, Kirche, Kirchenchor Münchenbuchsee, Kirchenchor St. Josef, Köniz.

JEGENSTORF z Konzert Gospelchor Jegenstorf, 17 Uhr, Free!! ist das Motto unserer diesjährigen Konzertreihe. Für einen Moment frei, Ref. Kirche, Gospelchor Jegenstorf.

My Zytig, 5. Dezember 2012

LYSSACH z Lotto, 14 bis ca. 17 Uhr, Mezwan in Lyssach, Musikgesellschaft Lyssach. WYNIGEN z Adventskonzert, 19 Uhr, Kirche, Musikgesellschaft Wynigen.

Montag, 10. Dezember GRAFENRIED z Weihnachtskonzert, 19 bis 20 Uhr, Blechbläserensemble, Bambusflötengruppe, Kinderchor, Broken Consort und Streichorchester, Kirche, Musikschule Jegenstorf.

Dienstag, 11. Dezember BURGDORF z Mittagstisch am Dienstag, 12 Uhr, feine ausgewogene Küche, auch für Besucher/innen mit Diabetes mellitus sehr geeignet, Wartsaal-Café, Bernstrasse 65, Stiftung intactbts. z Zumba im Zirkel, 20.15 bis 20.55 Uhr, Koordination, Ausdauer, Tanz und Muskelaufbau an versch. Trainingsgeräten zu heisser Latinomusik, VIVAFitness für die Frau, Bahnhofstr. 7 (Coop 1. Stock), Vroni Ryser-Kilchenmann. MÜNCHENBUCHSEE z Advent Café, 9 bis ca. 11 Uhr, Peter Imhof liest in Berndeutsch aus seinen Büchern Chabisland und Gürbechempe vor, Kirchgemeindehaus, Gemeinnütziger Frauenverein Münchenbuchsee.

Mittwoch, 12. Dezember AEFLIGEN z Zumba, 20.15 bis 20.55 Uhr, Koordination, Ausdauer, Tanz und Krafttraining in einem Fitnessprogramm zu heisser Latinomusik, VIVAFitness für die Frau, Bahnhofstr. 7 (Coop, 1. Stock), Vroni Ryser-Kilchenmann. BURGDORF z Gieletreff, 17 bis 20 Uhr, Gieletreff für Giele ab der 6. Klasse: Filmabend, Jugendraum Chillhouse Kulturschopf Bahnhof Steinhof, Offene Jugendarbeit Burgdorf und Umgebung. z Schwyzerörgeli-Quartett Kolibri, Lokal offen ab 17.30 Uhr / Live Musik 20 bis 23.30 Uhr, Jeden Mittwochabend Schweizer Volksmusik im Örgelikeller – Gemütliches Zusammensein mit Tanz, Örgelikeller Burgdorf, Kirchbergstrasse 13, Örgeli-Fan-Club Burgdorf. JEGENSTORF z Wiehnachtsabetüür, 14 Uhr, Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren, Remise Bühni.

Ausstellungen AFFOLTERN I.E. z Bis 30.4.2013, Jubiläumsausstellung von Freddy Air Röthlisberger, viele neue Bronzeskulpturen zum Thema Landleben, Emmentaler Schaukäserei, 9 bis 18.30 Uhr. HASLE-RÜEGSAU z 8.12.2012 bis 9.12.2012, Weihnachts-Ausstellung, Kreatives Schaffen, Eine grosse Auswahl an Geschenkideen und Kaffee-Ecke, Sonnensaal im Gasthof Sonne, Hobbygruppe Rüegsauschachen, Sa., 10 bis 18 Uhr, So., 10 bis 17 Uhr.


5. Dezember 2012, My Zytig

Veranstaltungskalender

ITTIGEN

LÜTZELFLÜH

z Bis 22.12.2012, Ausstellung – Kreativtreff / Keramik-Objekte + Bilder in Mischtechnik, bei der letzten Ausstellung im 12 treffen sich die Künstlerinnen Heidi Gerber und Elfriede Affolter, Art Lounge, untere Zollgasse 129, Art Lounge der Treffpunkt Ittigens, Mo. bis Fr., 6 bis 20 Uhr, Sa., 8 bis 17 Uhr.

z 6.12.2012, Brockenstube, Alpenstrasse 7, Gemeinnütziger Frauenverein, 13.30 bis 16.30 Uhr.

RÜEGSAUSCHACHEN z 9.12.2012 bis 30.12.2012, «Loblied auf die kleine Landschaft», Alpenstrasse 8–10, Bilderbörse Gallery, Do.–Fr., 14 bis 17 Uhr, Sa., 10 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr, So., 14 bis 17 Uhr. ZOLLIKOFEN z Bis 28.2.2013, Foto-Ausstellung, Kulturplatz Gemeindegalerie, Wahlackerstrasse 25, Gemeinde Zollikofen, Mo. bis Fr., 8 bis 12 Uhr, Mo., Mi., Do., 14 bis 17 Uhr, Di., 14 bis 18.30 Uhr, Fr., 14 bis 16 Uhr.

Brockenstuben

z 7.12.2012, Brockenstube, Alpenstrasse 7, Gemeinnütziger Frauenverein, 13.30 bis 16.30 Uhr. z 8.12.2012, Brockenstube, Alpenstrasse 7, Gemeinnütziger Frauenverein, 9 bis 11.30 Uhr. MÜNCHENBUCHSEE z 7.12.2012, GFM Brockenstube, Höheweg 7, Gemeinnütziger Frauenverein Münchenbuchsee GFM, 9 bis 11 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

z Bis 31.12.2012, Kleine Brocki, Sumiswaldstrasse 32, Babs Schneider, Di bis Fr., 9 bis 17 Uhr, Sa., 9 bis 16 Uhr.

z Bis 31.12.2012, Baba’s Fundgrüebli, bei Bäckerei Herzig, Baba Sutter, Mi. bis Fr., 9 bis 11 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Sa., 9 bis 16 Uhr.

z Bis 31.12.2012, Theresa-Laden, das Hilfswerk zugunsten der philippinischen Urbevölkerung in den Bergen von Mindanao, Mehrzweckgebäude, Iffwilstr. 4, Verein TheresaLaden, Mi. und Sa., 9 bis 11.30 Uhr, Fr., 14 bis 17 Uhr. KIRCHBERG z 6.12.2012, Verkauf und Warenannahme, Zürichstrasse 1, Gemeinnütziger Frauenverein Kirchberg, 14 bis 16.30 Uhr. z 8.12.2012, Verkauf und Warenannahme, Zürichstrasse 1, Gemeinnütziger Frauenverein Kirchberg, 9 bis 11.30 Uhr.

WORBLAUFEN z Brockenstube, Fischrainweg 2, Frauenverein Ittigen, Mi., 14 bis 18 Uhr, 1. Sa. im Monat 9.30 bis 12 Uhr. ZOLLIKOFEN z Brockolino, Brocki, Shabby-Vintage, Deko Schönes aus erster und zweiter Hand, anrufen statt wegwerfen, Bernstr. 99a, brockolino, Mi., 14 bis 17.30 Uhr, Fr., 14 bis 17.30 Uhr, Sa., 10 bis 17 Uhr.

z 5.12.2012, Brockenstube geöffnet, Heute alles zum halben Preis, bei der Kirche, Gemeinnütziger Frauenverein Oberburg, 13.30 bis 16 Uhr. RAMSEI

JEGENSTORF

z 8.12.2012, Brockenstube, Unterdorfstrasse 19. Areal Abfallsammelstelle, Landfrauenverein Utzenstorf, Wiler und Zielebach, 13 bis 15 Uhr.

OBERBURG

GRÜNENMATT

URTENEN-SCHÖNBÜHL z 6.12.2012 bis 8.12.2012, Aemmebrocki, Antiquitäten und Schnäppchen aus Hausräumungen, Solothurnstrasse 22, Aemme-Brocki, Do. und Fr., 13 bis 18 Uhr, Sa., 10 bis 16 Uhr. UTZENSTORF z Bis 22.12.2012, Eure Weihnachtsgeschenke findet ihr bei uns, Kinderkleiderbörse Fröschli, Sanja Senk, Mo bis Fr., 13.30 bis 17 Uhr, Sa., 10 bis 15 Uhr.

Mach mit bei der grossen

Miss My ZytigWahl 2013

/ Model Diana P.

und gewinne tolle Preise: X Fahre ein Jahr lang den neuen VW up! der Garage Hofmann in Oberburg X Ein Smartphone von Swisscom X Ein Jahres-Abo im Fitnesscenter discountfit XPersönlicher Make-up-Workshop von Coiffure Couleur in Jegenstorf X Verwöhngutschein «Ich Zeit für mich» vom Solbad Schönbühl Melde dich jetzt an auf www.my-zytig.ch

My

Bedingungen: Du bist zwischen 18 und 28 Jahren jung und wohnst im Verteilgebiet von My Zytig. Die Miss My Zytig-Wahl wird unterstützt von:

35


'HU6FKODILVWIÂ UGHQ0HQVFKHQ ZDVGDV$XI]LHKHQIÂ UGLH8KU $UWKXU6FKRSHQKDXHU

% H U Q V W U D V V H               /\ V V D F K 7HO)D[ ZZZVFKODIKDXVFKLQIR#VFKODIKDXVFK

Filialen: Acustix Burgdorf Bahnhofstrasse 57 3400 Burgdorf Tel. 034 408 83 83 burgdorf@acustix.ch Acustix Ittigen Talgut Zentrum 1 3063 Ittigen Tel. 031 911 83 83 ittigen@acustix.ch

Das Leben hĂśren.

Acustix Muri Mettlengässli 2 3074 Muri Tel. 031 318 83 83 muri@acustix.ch Acustix Zollikofen Bernstrasse 160 3052 Zollikofen Tel. 031 382 83 83 zollikofen@acustix.ch

Beachten Sie unsere Batterieaktionen: www.acustix.ch

Gratis HÜrtest Unsere Dienstleistungen: 7 Gratis HÜrtest und GehÜranalyse 7 Kostenlose und neutrale Beratung 7 Service, Wartung und Garantieleistungen sämtlicher Fabrikate, selbst wenn Sie Ihr Gerät nicht bei uns gekauft haben. 7 Batterieverkauf und Verkauf sämtlicher Hilfsmittel (GehÜrschutz etc.) 7 Partner der Sozialversicherungen IV, AHV, SUVA, MV


MyZytig_12-49