Page 25

Bockshorn Würzburg Veranstaltungen im Landkreis ng osu 7! l r Ve ite 4 Se

Die Theatergruppe Kürnach

Wolfgang Krebs Vince Ebert Die Watschenbaum-Gala

Zukunft is the future

Der Preis, den keiner haben will: der „Watschenbaum“ in Bronze, Silber oder Gold. Wer schießt den größten Bock, verzapft den aberwitzigsten Unsinn, redet das dümmste Zeug? An diesem Abend werden verschiedene Kandidaten gesammelt und präsentiert. Wolfgang Krebs, der Meister der geschliffenen Pointe und genialen Perücke, wächst über sich selbst hinaus: Er verdoppelt die Anzahl der Stimmen aus dem vorhergehenden Programm und spricht nun mit 20 verschiedenen Zungen.

Unsere Welt verändert sich mit rasender Geschwindigkeit. Als Kinder glaubten wir an eine glorreiche Zukunft, an den digitalen Reisewecker, das Dolomiti-Eis und Hoverboards. Heute kommunizieren wir über Uhren in Sekunden mit Menschen auf anderen Kontinenten, essen in Algen gerollten rohen Fisch und Heino covert Rammstein. Das war nicht vorauszusehen!

Selbstverständlich kommen die gewohnten Figuren aus dem Krebs’schen Universum zu Wort: Seehofer, Stoiber, Söder, der Schorsch Scheberl und der Meggy Montana. Aber heute bereichern den Abend weitere Figuren – bekannte und unbekannte, seriöse und unseriöse, reife und unreife. Sichern Sie sich Ihre Karten für die „Watschenbaum-Gala“! Erfahren Sie, bei wem er umfallen könnte und entscheiden Sie mit, bei wem er umfallen müsste! Mi, 25.1., 20 Uhr Mainfrankensäle Veitshöchheim Karten: Bockshorn im Kulturspeicher, Würzburg Tel. 0931 4606066 Touristinformation im Falkenhaus, Würzburg Tel. 0931 372398 online unter: www.adticket.de

In seinem neuen Programm wagt Vince Ebert einen Blick in die Zukunft. Wie werden wir in 20 Jahren sein? Noch vor 10 Jahren ist Rudolph Moshammer mit einem Telefonkabel erdrosselt worden. Das wäre heute rein technisch überhaupt nicht mehr möglich. Vince Ebert stellt sich der Zukunft: Big Data, selbstfahrende Autos und Berufsaussichten im Odenwald. Mit auf der Bühne ist VAL: sein virtueller Sidekick – ein mit den Algorithmen einer Wienerin programmierter Computer, der auch mal gerne ein rebellisches Eigenleben entwickelt. Sa, 18.3., 20 Uhr Mainfrankensäle Veitshöchheim Karten: Bockshorn im Kulturspeicher, Würzburg Tel. 0931 4606066 Touristinformation im Falkenhaus, Würzburg Tel. 0931 372398 online unter: www.adticket.de

des Gesangvereins Eintracht Kürnach e. V. spielt auch dieses Jahr wieder eine Episode aus dem trollenden Leben des Hubertus Hammer. Dieses Jahr nimmt Hubertus Kurs auf Hawaii. Dort will er mit seinem besten Freund Fridolin am Ironman teilnehmen. Derweil genießen seine Frau Roswitha und ihre Freundin Maria eine Schönheitskur der besonderen Art. Vorstellungen: Pfarrzentrum Kürnach Fr, 6.1., 18 Uhr Premiere | Sa, 7.1., 19 Uhr So, 8.1., 16 Uhr | Fr, 13.1., 19 Uhr Sa, 14.1., 20 Uhr | So, 15.1., 16 Uhr Karten 8 Euro im Haus der Vereine, Kirchberg 10, Kürnach: 4.1., + 11.1., jew. 18 - 19.30 Uhr u. während dieser Zeit auch tel. 09367 9861870 u. Abendkasse!

Der Schmied von Ochsenfurt Historisches Solotheater von Markus Grimm Herzog Konrad, genannt Konradin, der letzte legitime Staufer, rüstet im Jahr 1268 zum Krieg und zieht nach Sizilien. Im Tross seines Heeres ist ein junger Mann, der dem Staufer zum Verwechseln ähnlich sieht: der Ochsenfurter Schmied Hans Stock. Der Feldzug endet in einem Debakel, und Konradin wird in Neapel öffentlich enthauptet. Da ereignet sich ein Wunder: Konradin steht von den Toten auf und stellt sich wieder an die Spitze seiner Leute – wirklich? Nein, es ist Hans Stock, der unerkannt in des Herzogs Rolle schlüpft und sich dabei bestens macht … Eine schwungvolle Geschichte zwischen Weltpolitik und Heimatverbundenheit – spannend, informativ, nachdenklich und humorvoll. Erzählt und gespielt von Markus Grimm. Sonntag, 22.1., 17 Uhr Casablanca, Ochsenfurt Karten (VVK 15 Euro/AK 17 Euro) im VVK in der Buchhandlung am Turm oder abends ab 18.30 Uhr im Casablanca

25

Lohnenswert no 24 1 2017  

Lohnenswert no 24 1 2017  

Advertisement