Page 11

Pfarrkirche Sankt Norbertus

funktioniert wurde. Er erzählt uns von der reichen Wassertradition des Ortes, der 1902 als erste Gemeinde an das Wassernetz Würzburg angeschlossen wurde. Nicht ohne Stolz verweist Bürgermeister Fiederling auf die kulturellen Aktivitäten in seiner Gemeinde: die Theatergruppe, die ihr Jahresstück immer im Herbst aufführt, kann auf 30 erfolgreiche Jahre zurückblicken, u. a. unter der professionellen Regie von Hannes Hirth. Das Blas­ orchester des Musikvereins Waldbrunn ist weit über die Ortsgrenzen hinaus und vor allem durch seine hervorragende Jugendarbeit bekannt. Dies gilt auch für den Waldbrunner Carnevals Club, der am Faschingsdienstag um 13.30 Uhr seinen närrischen Umzug startet, und seine Garden. Gefeiert wird in Waldbrunn am 1. Mai, wenn die Feuerwehr zu den Klängen des Musikvereins den Maibaum errichtet. Am Samstag vor Mariä Himmelfahrt steigt das Hüttenfest des Tennisclubs und am 1. Samstag im Juli das Steckerlfischfest des Schützenvereins. Und am Wochenende vor dem 1. Advent weckt Waldbrunn auf dem Adventsmarkt den Nikolaus.

Freundeskreis Waldbrunner Denkmäler

Foto: © R.Grunert-Held

Waldbrunn am Puls der Zeit Das Mehrgenerationenhaus WABE ist eine soziale Einrichtung der Gemeinde Waldbrunn. Es besteht seit 2011 und wird unterstützt durch Förderprogramme des Familienministeriums und den Verein Waldbrunner Bürgerengagement Wabe e.V. Das Mehrgenerationenhaus ist Anlauf- und Begegnungsstelle, Ort für gemeinsame Aktivitäten der Generationen, Beratungs- und Dienstleistungszentrum und eine von Bürgerengagement getragene Stätte für Bildung und Integration. Waldbrunn ist ebenso Mitglied in der Öko-Modellregion Waldsassengau, in der sich 13 Kommunen des Landkreises Würzburg im Rahmen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) zur „Allianz Waldsassengau im Würzburger Westen“ zusammengeschlossen haben und deren Sprecher Hans Fiederling ist. Die landwirtschaftliche Nutzung in der Region ist stark auf den Ackerbau ausgerichtet und weist mit 12 Prozent Bio-Betrieben überdurchschnittliche Öko-Landbaustrukturen auf. Dies und das stete Bemühen, das Bewusstsein für Regionalität sowie Erzeugung und Umgang mit Nahrungsmitteln

zu stärken, brachte der Allianz die Anerkennung als Öko-Modellregion durch das bayerische Landwirtschaftsministerium. Als eine der am schnellsten wachsenden Gemeinden des Landkreises ist man sich in Waldbrunn seiner Geschichte, aber auch der Aufgaben unserer Zeit bewusst. Dass dieser schöne Ort vor den Toren Würzburgs aber auch ein lohnenswertes Ausflugsziel ist, durften wir an diesem perfekten Tag in Waldbrunn nachhaltig erfahren. Mit herzlichem Dank an Bürgermeister Hans Fiederling und Markus Mager www.waldbrunn.de Mehrgenerationenhaus: www.wabe-waldbrunn.de

Fotos: Elmar Mager

11

Lohnenswert no 24 1 2017  

Lohnenswert no 24 1 2017  

Advertisement