Page 8

in Reichenberg

Ein Schloss – ein Wald – und fünf Ortsteile Zwischen Schloss und Guttenberger Forst liegt der Markt Reichenberg – womit wir bereits zwei der Hauptattraktionen des Ortes vor den Toren Würzburgs genannt hätten. Das imposante Dreiflügelschloss der Grafen von Wolffskeel thront hoch über der Marktgemeinde und zieht alle Blicke förmlich an. Es wird heute von der Familie Seydlitz-Wolffskeel bewohnt. Im Jahr 1997 wurde das Schloss von Grund auf restauriert. Dafür wurden die Besitzer mit der Denkmalschutzmedaille des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst ausgezeichnet. Die Restaurierungen gehen mit Unterstützung der Gemeinde Reichenberg stetig weiter. Besuchen kann man das Schloss leider nicht. Mehrmals im Jahr kann man allerdings doch Schloss-Atmosphäre schnuppern: bei den Schlosskonzerten im Innenhof, die u. a. vom Karibuni EineWelt-Verein organisiert werden. Der Verein hat auch ein Lädchen in der Ortsmitte und lädt am 12. Juli 2015 zum Benefizkonzert mit „famos. Finest unplugged music“ in den Schlosshof ein. Der Guttenberger Forst zählt zu den beliebtesten Naherholungsgebieten Würz-

8

burgs. Nicht nur die Stadtbewohner schätzen die herrlichen Waldwege und das gute Essen im Forsthaus Guttenberg oder verbringen spannende Stunden mit ihren Kindern auf dem angrenzenden Wald-Erlebnispfad. Entlang des zwei Kilometer langen Pfades, der so ausgebaut ist, dass er auch mit Kinderwagen oder Rollstuhl besucht werden kann, sind in lockerer Folge 12 Stationen angelegt. Diese bieten nicht nur Kindern jede Menge Spaß, spielerische Erfahrungen und Aktionen, sondern auch Entspannung und Erholung für die Erwachsenen. Haben Sie einmal nicht so viel Zeit, können Sie über den Abkürzungsweg auch eine „kleine Runde“ drehen. Diese dauert etwa eine Stunde. Rund um das Reichenberger Rathaus wurde in den letzten Jahren eine attraktive Dorfmitte gestaltet. An der großzügigen, aber trotzdem gemütlichen Atmosphäre des neuen Dorfplatzes können sich viele andere Gemeinden ein Beispiel nehmen. Die Reichenberger Weihnachtsund Ostermärkte haben hier schon genauso ihr Zuhause gefunden wie der Grüne Markt an jedem Samstag. Gefeiert wird ansonsten am liebsten in der Wolffskeelhalle. Hier finden – jeweils

im Frühjahr – das internationale „Guitar Masters“ mit Stars aus der ganzen Welt sowie die Reichenberger „Gospelnight“ mit Chören aus ganz Süddeutschland statt. Am 10. Oktober wartet dann Chris Boettcher mit seinem Programm „Best of Chris“. Und im November freuen sich viele Bauerntheaterfreunde auf die Aufführungen der Theatergruppe Reichenberg. Kulinarisch ist man in Reichenberg im „Brunnenbäck“ bestens aufgehoben. Küchenmeister Harald Schimmer verfügt hier über besondere Qualitäten. Exemplarisch für eine lebendige Kunstszene seien die Malerin Monika Lang (Reichenberg) sowie der Zeichner und Grafiker Hugo Durchholz (Reichenberg) und Margreth Hirschmiller-Reinhard (Plastiken, Malerei, Druckgrafik, Uengershausen) genannt. Die Nähe zur Stadt wird in Reichenberg nicht nur durch den neuen Bahnhaltepunkt überall deutlich. Dies ändert sich, wenn wir uns auf den Weg in die vier anderen Ortsteile machen.

© Fotoclub Reichenberg

Ein perfekter Tag

L lohnenswert 2 2015  

L lohnenswert 2 2015  

Advertisement