Issuu on Google+

Messe News Partnerland China new Technology First

Februar 2012

23.- 27. April 2012 • Hannover • Germany

Begegnung mit China Auf der HANNOVER MESSE 2012 trifft das Partnerland auf ein riesiges Interesse an erweiterter Zusammenarbeit.

Dr. Jürgen Heraeus, China-Sprecher im Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA) und Aufsichtsratsvorsitzender der Heraeus Holding GmbH

Engagement in China

„Während der turbulenten Zeiten

auf den Finanzmärkten und der Wirtschaftskrise ist China ein verlässlicher und starker Partner gewesen, der zur schnellen Erholung und zum internationalen Erfolg deutscher Unternehmen ganz erheblich beigetragen hat. Schon heute sind mehr als 5.000 deutsche Unternehmen mit gut 200.000 Mitarbeitern in China aktiv. Dieses Engagement zu intensivieren, liegt in unserem Interesse.

Investitionen aus China Chinas Investitionen in Europa haben sich verdoppelt. Deutschlands Wirtschaftsförderer nutzen die HANNOVER MESSE für die Ansprache und Information potentieller Investoren in der INVESTMENT LOUNGE, dem Herzstück der Global Business & Markets in Halle 13. Hier informieren die Bundesländer Niedersachsen und Bremen ausländische Besucher und speziell die chinesischen Gäste über Ansiedlungsmöglichkeiten. Das Land Bremen spricht Interessenten aus China am 24.04.2012 mit einer eigenen Veranstaltung an.  hannovermesse.de/de/gbm

Chinas Beteiligung als Partnerland der HANNOVER MESSE setzt bereits heute Maßstäbe. Das öffentliche Interesse in Deutschland, aber auch in China ist groß. „Green + Intelligence“: Schon mit dem Motto der Beteiligung macht China deutlich, dass es die großen globalen Herausforderungen aufnimmt und das Leitthema der HANNOVER MESSE unterstützt. Sie bildet die Zukunftstechnologien ab, die auch für den chinesischen Markt relevant sind. In den Rahmen, den die HANNOVER MESSE 2012 zu Themen der Nachhaltigkeit spannt, bringen sich China und seine Aussteller vielfach ein. Erweiterung des Chinageschäfts Die erwartete Beteiligung chinesischer Aussteller erstreckt sich über alle Leitmessen. Elektromobilität, Umwelttechnologien, urbane Innovationen für Infrastrukturen sind Bereiche, in denen auch Chinas Unternehmen ihre Produkte und Lösungen zur Nachhaltigkeit vorstellen. In der Global Business & Markets in Halle 13 präsentieren sich Dienstleister und Partner, die beim Aufbau und der Erweiterung des Chinageschäfts unterstützen können. In der INVESTMENT LOUNGE treffen Unternehmen auf Partner für die Finanzierung von Beteiligungen

und Ansiedlung. In allen Formaten der Begegnung trifft das Partnerland China auf ein starkes Interesse an der Intensivierung der Zusammenarbeit. Die Aussteller der HANNOVER MESSE bereiten sich mit speziellen Präsentationen intensiv auf den Dialog mit Besuchern aus der Volksrepublik vor. So pflegt beispielsweise der Roboterhersteller KUKA eine lange Tradition der Zusammenarbeit mit chinesischen Produktionsstandorten. Entscheider im Gespräch Hochrangige Delegationen aus den chinesischen Regionen und kommunale Entscheider aus den Millionenstädten sind von der HANNOVER MESSE gezielt eingeladen worden. Im Zusammenhang mit der Sonderausstellung Metropolitan Solutions sind die Urban Planning Society of China (UPSC), die International Society of City and Regional Planners (ISOCARP) und die Deutsche Messe eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die geplanten Spitzenkonferenzen der Industrieverbände, die Deutsch-Chinesische Konferenz zur Elektromobilität sowie zahlreiche weitere Fachforen machen die HANNOVER MESSE 2012 zu einem absoluten Muss für das China-Business.


Partnerland China

Seite 2 • Februar 2012

Top-Events: China auf der HANNOVER MESSE

Montag 23.04.2012  Spitzenkonferenz: Chancen

und Potenziale der Wirtschaftszusammenarbeit Veranstalter: Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (APA) und China Federation of Industrial Economics (CFIE) © Siemens-Pressebild

Dienstag 24.04.2012  Deutsch-Chinesische Konferenz

zur Elektromobilität Veranstalter: Bundesregierung

 Bremen Invest and China

Cooperation Forum Veranstalter: Invest Bremen

Mittwoch 25.04.2012  Deutsch-Chinesischer Elektrogipfel

Veranstalter: Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI)

 Sourcing in China

Veranstalter: Bundesverband Materialwirtschaft und Einkauf (BME)

 Business Know-how für China

Veranstalter: Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung (DCW)

 Sino-German Ecopark Forum

Veranstalter: Far Eastern

Donnerstag 26.04.2012  Invest in China

Veranstalter: Deutsche Messe, Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung (DCW)

Wachstumslokomotive China GTAI-Prognose für 2012: China bleibt einer der wichtigste Märkte für den Export aus Deutschland. Die Wirtschaft der VR China ist relativ gut durch das Jahr 2011 gekommen. Der Inflationsdruck scheint nachzulassen, eine sanfte Landung möglich zu sein. Das Bruttoinlandsprodukt wird über 9% wachsen und könnte aber 2012 unter 9% rutschen. Verstärkte Modernisierung, Automatisierung, höhere Produktionseffizienz und verringerter Ressourceneinsatz machen China weiterhin zu einem der wichtigsten Märkte für die deutsche Wirtschaft. Globale Marktführerschaft erfordert eine starke Präsenz vor Ort. Die Wirtschaft der VR China scheint Ende 2011 erfolgreich auf eine sanfte Landung zuzusteuern. Die Inflationsspitze dürfte überschritten sein; der Binnenkonsum entwickelt sich stabil. Er soll sich in den nächsten Jahren zu „dem“ treibenden Wachstumsfaktor entwickeln. Für 2011 gehen nationale wie internationale Ökonomen von einem Zuwachs des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von mindestens 9% aus; so schätzt die Deutsche Bank 9,0% und die Chinese Academy of Social Sciences (CASS) 9,4%. Im Jahr 2012 könnte der BIP-Zuwachs unter die 9%-Marke rutschen. Die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) prognostiziert dann noch 9,1%, die Deutsche Bank hingegen nur noch 8,3%. Einige Analysten sehen den den Außenhandel 2012 nur noch einstellig zulegen. Millionenstädte bleiben Wachstumstreiber Der Binnenmarkt dürfte sich auch 2012 relativ stabil entwickeln. Wachstumstreiber sind zunehmend die kleineren 2nd- und 3rd-TierStädte. Es ist davon auszugehen, dass die

VR China ihre im zwölften Fünfjahresprogramm (2011 bis 2015) formulierten Ziele konsequent umsetzen wird: Modernisierung der Industriestruktur, Schaffung einer innovativen Industrie sowie nachhaltiger und effizienter Produktionsstrukturen. Mit entsprechenden Programmen zur Förderung der darin erwähnten sieben neuen strategischen Industrien (Energieeinsparung und Umweltschutz, neue Informationstechnolgien, Biotechnologie, hochwertige Prozessausrüstungen, nicht-fossile Energien, neue Materialien sowie alternative Kfz-Antriebstechniken) wird 2012 gerechnet. Offen bleibt, inwieweit


Partnerland China

Seite 3 • Februar 2012

Ausgewählte Großprojekte Projektbezeichnung

Investitionssumme

Projektstand

Anmerkung

Zweiter Flughafen Beijing in Daxing

mind. 100 Mrd. RMB

Planungsstadium; Inbetriebnahme bis 2016

http://bit.ly/yQGrx8

U-Bahnausbau Shenzhen

rund 80 Mrd. RMB bis 2016

Geplanter Baubeginn Herbst 2011, Fertigstellung 2016

http://news.szhome.com/73487.html

Süd-NordWasserumleitung

ca. 486 Mrd. RMB Bauzeit: 50 Jahre; für 2011 geplant: 52 Mrd. RMB

Knapp 100 Mrd. RMB bereits investiert, etwa 50% der laufenden Projekte.

http://bit.ly/AaeNGe

Atomkraftausbau

geschätzt: 67 Mrd. RMB

Der ursprüngliche Plan (angestrebte Gesamtkapazität für 2020 zwischen 70 GW und 80 GW) wird nach Fukushima überarbeitet

China Atomic Energy Assocation www.world-nuclear.org

Chongqing Liangjiang New Area Industry Development Zone

geplant 2011 bis 2015: über 1 Billion RMB

Baubeginn für Yufu Industriepark (Teil des großen Projekts) im März 2011

Entwicklung im Nationalen 12.Fünfjahrplan erwähnt; http://bit.ly/wGCDYf

Öl- und Gaspipelines

geschätzt:über 100 Mrd. RMB für das komplette Projekt

Bau von Pipelines mit einer Gesamtlänge http://bit.ly/yqR8Fl von 150.000 km: Öl- Pipeline KasachstanChina (Phase II), Erdgas-Pipeline nach Zentralasien (Phase II), West-Ost-GasPipeline (Phase III und IV)

Hafenausbau Wuhan (Provinz Hubei)

geplant über 180 Mrd. RMB, bis 2015 knapp 177 Mrd. RMB

Geplante Bauperiode 2011 bis 2020

http://bit.ly/xGa6qJ

Ausbau des Stromnetzes

geplant: 2,55 Billionen RMB, 2011-2015

Vorhaben von State Grid schließt Bau von Ultrahochspannungsleitungen für rd. 500 Mrd. RMB ein

http://bit.ly/ACvRTN

Eisenbahnausbau

geplant: 2,8 Billionen RMB

darunter 12.000 km Hochgeschwindigkeitsstrecken; Bahnbrücke über Qiongzhou-Meerenge; Kohletransportstrecken Shanxi und Innere Mongolei

http://bit.ly/zQTBvN http://bit.ly/AiQo7s

Offshore-Windanlagen

-

Ausbauziele bis 2015:5 GW; bis 2020:30 GW; 2. Auschreibungsrunde (1,5 GW bis 2 GW ) noch 2012 erwartet

http://bit.ly/ycCF6L

Anmerkung: Die Auswahl verdeutlicht die Bandbreite der Projekte; die Projektgröße ist nicht ausschließliches Auswahlkriterium Quelle: Recherchen von Germany Trade & Invest; Pressemeldungen

auch ausländische Unternehmen die für diese Bereiche erwarteten Fördermaßnahmen nutzen können. Die VR China investierte 2011 kräftig weiter. Gemäß dem National Bureau of Statistics (NBS) legten die Anlageinvestitionen (Fixed Asset Investment) in den ersten drei Quartalen 2011 BASF Nanjing site

gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 24,9% zu und die industriellen Anlageinvestitionen (ohne ländliche Haushalte) um 31,5%. Dabei zeigten Branchen wie Textil und Bekleidung, Chemiefasern, Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), aber auch einige Segmente im Nahrungsmittelsektor ein Plus von deutlich über 40%. Experten gehen im 4. Quartal 2011 von einem langsameren Investitionswachstum aus, was sich 2012 fortsetzen dürfte. Die ADB prognostiziert einen nominalen Anstieg der Anlageinvestitionen für das Gesamtjahr 2011 von 25 und für 2012 von 22%, die Deutsche Bank 23 respektive 17%. China als Investor weltweit Trotz Abkühlung wird die VR China damit 2012 weltweit in der Spitzengruppe liegen. Offen ist, inwieweit die Regionalregierungen die bereits 2011 rückläufige Investitionstätigkeit der Zentrale 2012 aufgrund ihres abnehmenden finanziellen Spielraums ausgleichen können. Chinesische Unternehmen investierten im 1. Halbjahr 2011 rund 34% mehr im Ausland als im gleichen Vorjahreszeitraum, wobei sich die Investitionen in die Europäische Union fast verdoppelten. In Deutschland zählt die VR China inzwischen zu den wichtigen Auslandsinvestoren.

© BASF-Pressebild

Global Business Magazine Die Korrespondenten von Germany Trade & Invest haben für das Global Business Magazine 2012 neue Berichte zu den Exportchancen im Partnerland China zusammengestellt. Elektromobilität, Energieeffizienz, erneuerbare Energien sind dabei Schwerpunktthemen. Das englischsprachige Themenheft zu den internationalen Events der HANNOVER MESSE stellt in Interviews und Berichten auch vor, wie die Aussteller der HANNOVER MESSE in diesen Zukunftsfeldern in China aktiv sind.  Kontakt info@localglobal.de www.localglobal.de


Partnerland China

Seite 4 • Februar 2012

Stärke durch Vielfalt

Know-how für China

Chinas Top-Unternehmen nutzen alle Bereiche der HANNOVER MESSE für die Internationalisierung.

Die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung (DCW) – als führender Verband von Unternehmen und Einrichtungen in Deutschland speziell für den Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen mit China – organisiert einen eigenen Gemeinschaftsstand. Auf ihm stellen Top-Experten ihr Know-how für das erfolgreiche Chinageschäft zur Verfügung. Chinesische wie deutsche Aussteller auf dem DCWGemeinschaftsstand erhalten einen umfassenden Service: vom fertigen Standbau im hochwertigen Design, über Marketingund Media-Dienste, bis hin zur Vermittlung von Fachbesuchern durch das DCW-Team.

Shanghai chemische Industrie Park

 Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. Unter Sachsenhausen 10–26 50667 Köln info@dcw-ev.de dcw-ev.de/hannovermesse © BASF-Pressebild

Das Partnerland China sucht auf der HANNOVER MESSE den Zugang zu den unterschiedlichen Besuchersegmenten der Fachmessen und präsentiert sich darum dezentral. Der Zentralstand der Beteiligung kommt in die Halle 6. Er wird vom China Council for the Promotion of International Trade (CCPIT) organisiert und durchgeführt. Individuelle Einzelaussteller sowie nationale Gemeinschaftsstände des Partnerlandes präsentieren ihre spezifischen Themen in den jeweiligen Fachund Leitmessen. Zahlreiche namhafte Aussteller haben sich bereits angemeldet:

 Baiyun Electric Group

 Fujian Julong Electric Co., Ltd

Ansprechpartner

 Shanghai Shangshi Energy Technology Co., Ltd

Deutsche Messe Messegelände 30521 Hannover Germany

Fujian Glong Electric Group Co. Ltd. ist einer der führenden chinesischen Hersteller von Elektromotoren und elektrischen Wasserpumpen.  Halle 15, Stand F34-1 Shanghai Shangshi Energy Technology Co., Ltd ist eine von der Nationalen Kommission für Entwicklung und Reform und vom chinesischen Finanzministerium lizenzierte EMC-Tochter.  Halle 27, Stand J63

 Beijing Zenso Youpu Machinery Co., Ltd.

Baiyun Power Group ist ein führendes chinesisches Unternehmen im Bereich Stromübertragung, Stromtransformation und Stromdistribution.  Halle 12, Stand E57

Beijing Zenso Youpu Machinery Co. Ltd. wurde 2007 gegründet und ist auf die Fertigung von Präzisionsnutmuttern, Hydraulikmuttern und handelsüblichen Rundmuttern sowie Verschlüssen spezialisiert.  Halle 3, Stand E08-1

 Zhejiang Chint Electrics Co., Ltd.

 Shanghai Upun Electric Group Co., Ltd.

Chint wurde im Juli 1984 gegründet und beschäftigt 23.000 Mitarbeiter. Chint umfasst 8 Spezialfirmen, 2.000 Verkaufsniederlassungen und Vertriebsstellen im Inland und mehr als 50 ausländische Vertriebspartner.  Halle 12, Stand E49

 Suzhou Longer Electric Co., Ltd.

Suzhou Longer Electric Co., Ltd. gehört als öffentliche Aktiengesellschaft zur HOMOWAY Group. Das Unternehmen konzentriert sich vor allem auf Stromübertragung und -verteilung im Mittelspannungsbereich.  Halle 12, Stand C76

 Sassin International Electric Shanghai Co., Ltd. Sassin International Electric Co., Ltd. ist einer der größten chinesischen Hersteller von Niederspannungsprodukten mit Geschäftsaktivitäten in über 120 Ländern.  Halle 12, Stand E55

Upun Electric bietet eine Reihe unterschiedlicher Produktlinien wie Netzschaltern, fotoelektrische PLC-Relaismodulen, analoge Signalisolatoren, Transmittern, Anschlussklemmen und anderen Zubehörartikeln.  Halle 12, Stand G30-21

 Shanghai Lanbao Sensing Technology Co., Ltd.

Shanghai Lanbao Sensing Technology Co. Ltd. verfügt über zehn Jahre Erfahrung als Auftragsproduzent (OEM/ODM) für führende Weltmarken und ist ein führender Sensorhersteller.  Halle 11, Stand B26-1

 Zhuhai Pilot Technology Co., Ltd.

Zhuhai Pilot Technology Co., Ltd. wurde im Jahr 2000 gegründet. Das Produktangebot umfasst digitale Messwertanzeiger, Multifunktionsstrom-/ Multifunktionsenergiemesssysteme, Netzqualitätsanalysatoren und Netzstromkreismonitore.  Halle 12, Stand G30-42

Lynn Stamenkovic, Project Director Tel.: +49 511 89-31322 lynn.stamenkovic@messe.de Nicole Siebenhüner, Project Assistant Tel.: +49 511 89-31136 nicole.siebenhuener@messe.de Gulzara Galimova-Rennalls, Project Assistant Tel.: +49 511 89-31119 gulzara.galimova@messe.de Hannover Milano Fairs Shanghai Ltd. Ms. Fiona Song, Mr. Michael Zou Tel.: +86 215 04-56700 hmesse@hmf-china.com Medien + Konferenz: local global GmbH Hans Gäng, Managing Director Tel.: +49 711 225588-30 gaeng@localglobal.de

Impressum Herausgeber: Deutsche Messe Messegelände, 30521 Hannover Olaf Daebler (verantw.) Redaktion & Gestaltung: local global GmbH Fotos: Deutsche Messe, BASF, Siemens, Heraeus Holding GmbH, Peter Fuchs/flickr Nachdruck mit Quellenangabe gestattet; Belegexemplar erbeten. Stand 02/2012 • Änderungen vorbehalten


Parnerland China 2012