Page 7

Das Gesundheitskonzept aus Ihrer Apotheke l Seite 7

www.llid.de

Wer für was? Eine Apotheke funktioniert nur im Team. Jeder Mitarbeiter, jede Mitarbeiterin hat ein festes Aufgabengebiet, für das sie verantwortlich ist. Sie als Kunde bei uns sehen nur ein funktionierendes Ganzes, meist nicht die einzelnen Räder die ineinandergreifen, um alle Ihre Verschreibungen und Wünsche möglichst perfekt zu erfüllen.

Chef der gesamten Truppe ist der oder die Apothekenleiter/ in. Wer in Deutschland eine Apotheke betreiben will, muss nach dem Abitur an einer Hochschule Pharmazie studieren, meist 4 Jahre oder länger und 1 Jahr als Praktikant arbeiten, erst dann erhält er die Zulassung als Apotheker. Viele Prüfungen sind auf dem Weg bis zur sogenannten Approbation zu bestehen, von Chemie, Physik über Ge-

setzeskunde, Biochemie bis hin zur Botanik. Der Leiter selbst ist für den gesamten Betrieb verantwortlich, er haftet persönlich für Fehler und kann sich dabei nicht hinter einer irgendwie beschränkten Haftung verstecken. Laut Gesetz muss in jeder Apotheke zu jeder Zeit ein approbierter Apotheker greifbar sein. Natürlich kann sich der Leiter auch eine Apothekerin oder einen Apotheker anstellen, der einige Stunden oder ganze Tage übernimmt. Bei Öffnungszeiten inklusive Notdienst von 60 Stunden pro Woche und mehr wird sonst die Freizeit sehr wenig und der Kontakt zur eigenen Familie selten. Als unersetzliche rechte Hand des Apothekers fungiert die PTA, dies ist die Abkürzung für

pharmazeutisch-technische(r) Assistent(in). Nach einer 2 jährigen Fach-

ausbildung an einer speziellen Schule und einem 6 monatigen Praktikum darf die

1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann beruht. Homöopathen glauben, das entscheidende Auswahlkriterium für ein homöopathisches Arzneimittel sei, dass es an Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen könne wie die, an denen der Kranke leidet. Beispiel: Wenn Sie Zwiebeln schneiden, dann brennen und tränen bald die Augen. Daher wird homöopathisch verdünnter Zwiebel gegen brennende Augen und laufende Nase verwendet. Sie

kennen sicher auch die Symptome eines Bienenstichs. Schwellungen und Entzündungen sind die Folge. Also verwendet die Homöopathie die Biene – natürlich homöopathisch zubereitet- gegen fast alle Arten von Entzündungen. Die verwendeten Substanzen werden einer sogenannten Potenzierung unterzogen, d. h. sie werden wiederholt mit Wasser oder Alkohol verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben. Dabei werden sie häufig so stark verdünnt, dass der Ausgangsstoff nicht

mehr nachweisbar ist. Die Hausnummer nach der Bezeichnung – fachlich richtig Potenz genannt – erklärt die Verdünnung. D6 bedeutet hier eine Verdünnung 1: 1 Million und die beliebte Potenz D12 bedeutet, dass 1 Tropfen Wirkstoff 1: 1 Billion verdünnt wird. Anders ausgedrückt: 1 Tropfen der ursprünglichen Wirksubstanz wird in 25 Schwimmbecken der Olympianorm gekippt.

PTA dann unter Aufsicht eines Apothekers Ihre ärztlichen Verschreibungen beliefern, Salben und Tropfen anfertigen, die Kunden über die Wirkung und Anwendung von Arzneien informieren, Tees mischen, homöopathische Mittel verkaufen, Sie bei Gesundheitsstörungen beraten, von ungeeigneten Produkten abraten, Blutdruck, Blutzucker und ähnliche Parameter bestimmen und 1000 Aufgaben mehr. Auch hinter den Kulissen wartet eine Fülle von Aufgaben auf die PTA. Kontrolle und Prüfung von Chemikalien, Grundsubstanzen und Arzneistoffen, Dokumentation von Rezepturen und Defekturen, um nur einige zu nennen. Eine weitere Berufsgruppe in einer funktionierenden Apotheke ist die PKA, die pharmazeutischkaufmännische Angestellte.

Minimalisten In einer Quizsendung taucht folgende Frage auf: Homöopathie ist….

a. eine rein pflanzliche Heil methode b. eine Hochdosistherapie c. eine Methode, die immer Gegengifte einsetzt d. eine Methode, die mit meist nicht mehr nachweis baren Wirkstoffen arbeitet. Ihre Antwort? Anrufen oder tauschen gibt’s hier nicht. Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die auf den ab

schon probiert? LliD-S.O.S.-Riegel Dieser Joghurt-Aprikose-Apfel-Riegel sättigt fast wie eine Mahlzeit dank erhöhtem Eiweißgehalt und 22% Ballaststoffen, liefert aber nur 76 kcal/Riegel.

Im praktischen 6-er Pack

Die gesamte Lagerhaltung, die Wiederbeschaffung von Arzneimitteln von der Auftragserstellung bis zum Wareneingang, die Kontrolle der Verfalldaten, die Überwachung der Preise, die Wartung und Pflege der EDV, die Fakturierung und 1000 Dinge hinter den Kulissen, dafür ist die PKA verantwortlich. Ohne eine oder mehrere PKAs stockt in der Apotheke der Nachschub, Ihre Bestellungen bleiben liegen und auch Sonderwünsche, z. B. Arzneimittel aus dem Ausland können kaum erfüllt werden. Je nach Apothekengröße zählen noch diverse Hilfskräfte zum Team. Buchhaltung, Ausfahr- und Lieferdienst und Reinigungskräfte ergänzen das Team. Es sieht oft so einfach und easy aus, wenn Sie Ihr Rezept in der Apotheke abgeben, ein Griff in den Schubladen, ein paar erklärende Worte und schon haben Sie das passende Arzneimittel in der Tragetasche - aber nur wenn das Team funktioniert.

Haben Sie bei der Frage richtig getippt? Richtig ist die Antwort „d“.

Holzklassen-Syndrom Wenn hier in Deutschland der Nebel wie ein Schleier über dem Land liegt, wenn Schnee und Matsch Gehsteige und Fahrbahnen rutschig machen, dann zieht es viele Bundesbürger in den sonnigen und warmen Süden. Zumindest 1 oder 2 Wochen dem Schmuddelwetter entkommen und Sonne tanken – egal wo. Ägypten, Karibik, Malediven oder Bali sind die beliebten Fernziele der Deutschen. Der Weg dorthin beginnt am Flughafen und in der Einschlichtung mit weiteren 200 Passagieren in ein Flugzeug. Wie in der Hühnerhaltung quetschen sich die Gäste auf circa 75 cm breiten Sitzen und einem Sitzabstand von durchschnittlich 85 cm. Beine ausstrecken Fehlanzeige. Je nach Flugziel heißt es jetzt 5 bis 10 Stunden unbeweglich sitzen. Das lange Sitzen unter den sehr beengten Platzverhältnissen in der „Holzklasse“ zeigt Auswirkungen auf die Blutzirkulation und führt zunächst zu Flüssigkeitsansammlungen in den Beinen. Viel schlimmer sind die Spätfolgen. Das Absinken des Blutes in den Beinen führt zum Zusammenklumpen der Blutblättchen,

die dann einen Art Pfropf bilden können, medizinisch Thrombus genannt. Vom Blutstrom weitergetragen, kann das Gerinnsel einen Verschluss in einem kleinen Gefäß verursachen. So wird aus einem Thrombus eine Thrombose, die bis zu 5 Tage nach einem Langstreckenflug auftreten kann und häufig tödlich endet.

Der Tipp von Medizinern, Bewegung ist die beste Prophylaxe gegen eine Thrombose, ist in einem voll besetzten Flieger nur schwer in die Praxis umzusetzen. Trotzdem sollten Sie mindestens einmal pro Stunde aufstehen und sich die Beine vertreten. Ein Sitzplatz am Gang oder an den Notausgängen verschafft die notwendige Beinfreiheit, um durch regelmäßiges Fußkreiseln die Durchblutung der Beine in Schwung zu halten. Größere Fluglinien bieten mittlerweile Gymnastikprogramme während des Fluges an, wie beispielsweise die Lufthansa in Form von „Flyrobic“-Videos. Darin werden isometrische Übungen gezeigt, mit denen Sie den Blutfluss der Beine in Gang

halten können. Ebenso wichtig ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Auf einem Flug von Frankfurt nach New York verliert der Körper etwa einen Liter Flüssigkeit. Sie sollten also unbedingt ausreichend trinken. Mineralwasser und Fruchtsäfte geben dem Körper effektiv Flüssigkeit und Mineralsalze zurück. Vorsicht mit Alkohol! Er erweitert die Venen und verlangsamt den Blutstrom zusätzlich. Passagiere mit erhöhtem Risiko sollten unbedingt während des Fluges und noch zwei Tage danach Kompressionsstrümpfe tragen. Spezielle Produkte gibt’s preiswert in der Apotheke. Eine weitere Möglichkeit gesund und thrombosefrei im Urlaub anzukommen ist die Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, sogenannten ThrombocytenAggregations-Hemmern, wie ASS 100 mg. Bei sehr hohem Risiko, wie Passagiere mit Thrombosen, Gipsverbänden an den Beinen und massiven Krampfadern, sind stärkere blutverdünnende Medikamente erforderlich. Hier sollten Sie frühzeitig mit Ihrem Hausarzt sprechen.

Leichter leben Zeitung 4  

Zeitung der Firma Leichter leben in Deutschland GmbH aus Straubing

Leichter leben Zeitung 4  

Zeitung der Firma Leichter leben in Deutschland GmbH aus Straubing

Advertisement