Page 18

kultSLAM 07.11.2017 - KULTBOX/KEMPTEN

Am 7. November findet in der kultBOX Kempten der erste AÜW kultSLAM statt. Alex Burkhard moderiert und führt die Gäste durch den Abend. Wer Lust hat, teilt sich mit sechs Poetry-Slam-Größen die Bühne und stellt sein Können unter Beweis.

Fotos: Chen Liang-Reissl, Afra Bauer, Manuela Bremmert, Pierre Jarawan, TJ Photography, Ken Yamamoto

Alex Burkhard steht seit 2008 als Moderator auf den Bühnen des Landes und ist mit seinen zwei Programmen inzwischen eine etablierte Persönlichkeit in der Slammer-Szene. Zum 20. Jubiläum hat der Autor einen Beitrag zur Veröffentlichung der „Poetry Slam Fibel“ geleis-

tet. Neben ihm als Moderator werden noch die Slammer Meike Harms, Christian Reiter, Dalibor, Theresa Hahl, Henrik Szanto und Philip Scharrenberg in der kultBOX gastieren. Wer Lust hat, einen Text vor Publikum zu präsentieren, kann sich ab sofort und am Veranstaltungstag bis 19 Uhr an der Abendkasse anmelden. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr Tickets gibt es online unter www. bigboxallgaeu.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Alex Burkhard

Henrik Szanto ist ein bisschen was von allem, was sich auch in seinen Texten bemerkbar macht: Finne, Ungar, Slammer und Autor. Seit November 2012 ist er auf den Bühnen Europas zu Gast und veröffentlichte im März 2016 seinen Debütroman „Es glänzt und es ist schön“. Noch im selben Jahr gewann Szanto bei den Österreichischen Poetry-Slam-Meisterschaften den zweiten Platz in der Wettkampfklasse Team und hat trotz dieses Erfolgs immer noch nicht genug vom Schreiben.

Der amtierende Deutsche Meister Phillip Scharrenberg ist bereits seit mehreren Jahren mit seinem Team-Bühnenprogramm PauL (Poesie aus Leidenschaft) unterwegs, dem auch Bumillo und Heiner Lange angehören. Hierfür erntete er nicht nur sehr viel Applaus sondern auch den ein oder anderen Preis. Bevor er als Poetry-Slammer richtig durchstartete arbeitete er als Radiomoderator, Webdesigner, Comedy-Autor und trat als Rapper, Bühnendichter und Kabarettist auf.

Bereits seit 2009 ist Theresa Hahl Teil der deutschsprachigen Spoken-Word Szene, gibt Interessierten Schreibworkshops und setzt sich mit der Inszenierung der gesprochenen Sprache auseinander. Bereits in ihrem ersten Jahr auf der Bühne gewann sie den dritten Platz der deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften im Bereich U20, erreichte in den Folgejahren mehrmals das Halbfinale bei den Ü20ern.

Christian Ritter ist ein wahrliches Multitalent: Autor, Diplom-Germanist und Lebemann. Seinen Wohnsitz hat er in Berlin, jedoch ist er auf Lesebühnen des ganzen Landes anzutreffen, um bei Poetry Slams mitzuwirken. Auch im Radio, Fernsehen oder Internet kommt man nicht an Christian Reiter vorbei. Der Slammer mag es gerne abwechslungsreich: Neben Poetry-Slams schreibt er Romane und ist auf Stand-up-Comedy-Bühnen zu Haus.

18

E

www.LIVE-IN.D

10.2017

Allgäu LiveIn (10.2017)  

Die Oktoberausgabe des Allgäu Live In, deinem Magazin für Kultur und Freizeit im gesamten Allgäu