Page 1


Vor 5 Jahren lernten wir uns durch die Jugendarbeit in der EFG Christuskirche kennen. Seit Sommer 2012 sind wir glücklich verheiratet. Nadine studiert Deutsche Sprache und Literatur sowie Kunstgeschichte. Lukas hat seine Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondent vor kurzem erfolgreich abgeschlossen. Zuerst einzeln und dann als Paar sammelten wir einige Jahre Erfahrungen in der Mitarbeit und Leitung in verschiedenen Bereichen der EFG Christuskirche, Lukas auch innerhalb des EC. Dabei haben wir eine große Leidenschaft für die Arbeit mit Teenies und Jugendlichen. In Ihrer Freizeit beschäftigt sich Nadine gerne mit Literatur, sie liest und schreibt kreative Geschichten. Außerdem geht sie gerne in die Natur, liebt Filme, gute Musik und das Essen von Ihrem Schatz. Lukas kocht (und isst) gerne, aber seine große Leidenschaft ist Musik egal ob er sie macht oder sie hört. Gemeinsam gehen wir gerne ins Kino oder schauen uns das große Kino der Schöpfung an. Aber unser größte Leidenschaft ist das Reich Gottes, seine Gemeinde, die Kirche zu formen und durch Ihn zu entzünden.


Viele Menschen verbinden Kirche mit Langweile und Tradition. Wir träumen von einer moderne Kirche am Puls der Zeit, die sich an Menschen orientiert und Menschen für Gott begeistert. Wir lieben Gott, lieben die Menschen und sind begeistert vom Leben. Gott ist in Bewegung - wir auch. Jetzt im August werden wir nach Zürich umziehen und dort ein Jahr lang (2 Semester) Vollzeit studieren. Die Ausbildung findet im Herzen der relevanten und pulsierenden Kirche ICF (International Christian Fellowship) Zürich statt. Unser Ziel ist es, in den darauf folgenden Jahren in Frankfurt mit anderen zusammen eine ICF mit mehreren Locations (Multi-Sites) aufzubauen. Diese Kirche soll auch ein Ort für viele Kulturen sein. Wir freuen uns sehr, wenn du dieses große Abenteuer mit uns eingehst und mithilfst, diese Kirche auf die Beine zu stellen. Wir träumen davon eine neue Art von Kirche zu bauen, die ansprechend, relevant und zeitgemäß ist - Kirche neu erleben! Be part of it! Nadine & Lukas Link


&

HEART

Unser Herz schlägt für eine Kirche, finden Menschen eine persönliche dieser Kirche erleben Menschen Begabungen werden entdeckt und Die Kirche, von der wir träumen, ist und hat positive Auswirkungen auf

WIR HELFEN MENSCHEN, EINE JESUS CHRISTUS AUFZUBAUEN.


Wir fragen uns ständig, wie Kirche heute sein muss, damit sie Menschen anspricht. Wir sind begeistert vom Leben mit Gott und haben eine positive Lebenseinstellung. Wir sind liebevoll füreinander da und genießen gemeinsam das Leben. : Wir unterstützen Menschen, damit sie aufblühen und ihr volles Potenzial entfalten können. Für Gott geben wir unser Bestes. Wir legen Wert auf Qualität. Wir glauben, dass für Gott alles möglich ist. die am Puls der Zeit steht. Hier Beziehung zu Jesus Christus. In echte Liebe und Gemeinschaft. gefördert. leidenschaftlich, wächst ständig unsere Gesellschaft.

PERSÖNLICHE BEZIEHUNG MIT


Im August 2012 werden wir nach Zürich umziehen und dort ein Jahr lang (2 Semester) Vollzeit studieren. Die Ausbildung findet im Herzen der relevanten und pulsierenden Kirche ICF Zürich statt. Nadine wird im Bereich PASTORS&LEADERS und Lukas im Bereich WORSHIP&ARTS ausgebildet werden. Wir haben die Gelegenheit, das Gelernte in einem begeisternden und dynamischen Umfeld praktisch umzusetzen. Eine gute Praxis braucht eine gute Theorie und umgekehrt. Hier bekommst Du einen Einblick in unsere Ausbildung im ICF College: werden von allen Studenten besucht

+

geben deinem Studium einen klaren Fokus

+

Individualisierung gemäß deinen Bedürfnissen

+

geben dir wichtige praktische Erfahrungen

Hier bekommst du einen Einblick in unsere Ausbildung bei ICF College: Erlerne in Theorie undAusbildung: an praktischen Beispielen, wie du eine attraktive Kirche, Aufbau der einjährigen am Puls der Zeit, ständig wachsend und gesellschaftlich relevant starten und aufbauen kannst.

Die Worship- Leiter des ICF Zürich investieren in deinen Charakter und deine Begabungen, damit du befähigt wirst, das Music Ministry deiner Kirche kompetent und nachhaltig zu stärken und zu entwickeln.

Spannende Einführung in die theologischen Grundlehren wie Christologie, Soteriologie, Ekklesiologie, Eschatologie usw. für ein theologisches Fundament.

Das Wahlfach um relevantes und effektives Predigen und Lehren zu erlernen. Das Fach kombiniert Theorie und praktische Übungen.


CHALLENGE Übersicht über alle Bücher der Bibel gewinnen, die große Linie der Heilsgeschichte verstehen und ein theologisches Basiswissen erarbeiten. Semester 1: Bibelauslegung und AT Semester 2: NT und Kirchengeschichte

CHALLENGE Wir sind alle berufen zu leiten! Die Grundlage für gesunde Leiterschaft sind ein geformter Charakter und eine gesunde Identität in Jesus.

CHALLENGE Was bedeutet Jesus nachzufolgen? Wie können wir ein Leben im Geist Gottes leben, das uns und unsere Umwelt auf den Kopf stellen wird?


Gott fordert uns manchmal heraus zu träumen. Größer, weiter und mehr zu denken und zu erwarten. Wir wollen:  Ausgebildet werden, herausgefordert werden, im Charakter wachsen  Gemeinde Gründung erleben, junge Menschen anzünden  Das Beste und nicht das „Möglichste für unsere Stadt!“ Und wir Träumen noch weiter: Vision 2020 – Im Jahr 2020 Eine relevante & pulsierende Kirche in Frankfurt 24/7 Lobpreis und Gebet (24 Stunden, jeden Tag) Teambuilding und Hauskreisarbeit in Darmstadt (Gemeindegründung)


link to heaven – Eine Verbindung zum Himmel, das sind wir. Und das wollen wir leben. Deshalb ist das auch unser Motto – unser Auftrag.

So eine „Verbindung zum Himmel“ zu sein, dass andere zu einer „Verbindung zum Himmel“ werden, mit Jesus in Kontakt kommen, und dann sich zusammen schließen um eine „Verbindung zum Himmel“ zu schaffen – zu sein. Seine Gemeinde – die Kirche. Be, Become, Build – a link to heaven


Wir werden öfters gefragt, wie wir dazu kommen so zu denken, zu träumen, diesen Weg zu gehen. Die Geschichte die uns an diesen Punkt führt ist eine Story über Gnade und beschenkt werden. Nadine durfte durch christliches Elternhaus in die Gemeinde hineinwachsen, nach dem sie sich mit 17 dazu entschied Jesus alle Bereiche ihres Lebens anzuvertrauen, bekam sie von Ihm immer wieder die Zusage, dass er großes mit ihrem Leben vor hat. Als sie mehr und mehr mit Gaben beschenkt wurde, stieg ihn ihr auch der Wunsch vollzeitlich sein Reich zu bauen. Dies Bestätigte sich, als klar wurde, das Lukas als Ehemann an ihrer Seite stehen soll. Denn seit seinem 15. Lebensjahr wollte er in den vollzeitlichen Dienst gehen. Aus diesem kindlichen Wunsch wuchs über die Jahre und durch Gottes schlief eine echte Sehnsucht. Durch einen Reife Prozess und Erlebnisse der Berufung hat sich dies Bestätigt. Deshalb ist unser Trauvers aus Johannes 15:16 auch unser Ehemotto: Gemeinsam durch Ihn Frucht bringen – die bestand hat. Ein gemeinsames Jahr am ICF College ist für uns daher auch der richtige Start in eine gemeinsame Berufungsgeschichte.


Diesen Weg gehen wir nicht alleine – nicht nur weil ER mit uns ist – sondern, weil es viele Menschen gibt, deren Herzen für diese Vision brennen. Zu Ihnen gehören Florian und Esther Fabritz mit denen und unter deren Leitung wir gehen möchten. Sie tragen die Vision der ICF-Frankfurt City voran und werden sie als Pastoren leiten. Hier stellen sie sich nun selbst kurz vor: DAS SIND WIR: Wir sind Florian und Esther Fabritz. Seit Sommer 2003 sind wir verheiratet und Eltern von Samuel(5) und Johanna(1,5) und im Herbst bekommen wir unser drittes Baby. Esther ist gelernte Sport- und Physiotherapeutin und zurzeit Hausfrau und Mutter. Florian studierte Theologie am Theologischen Seminar in Ewersbach. Zurzeit besuchen wir gemeinsam das ICF College in Zürich. Am Sonntag arbeiten wir gemeinsam in der ICF Zürich Tochtergemeinde in Winterthur mit 2 Gottesdiensten. DAS IST UNSER TRAUM: Wir träumen von einer Kirche, die Menschen überrascht. Die den Rahmen dessen sprengt, was Menschen landläufig unter „Kirche“ verstehen – eine Kirche mit einer Lebendigkeit, Offenheit und Leidenschaft, der man sich nicht entziehen kann. Eine Kirche, die in der Gegenwart angekommen ist und in die Zukunft geht. Eine Kirche, die Jesus Christus im 21. Jahrhundert ein Gesicht gibt – und mehr als das: Die Gottes kompromisslose Liebe zu den Menschen in unserer Zeit sichtbar, greifbar, erlebbar macht - in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet. Kontakt und weitere Informationen:

florian.fabritz@fishpost.de http://familie-fabritz.tumblr.com/


Um Diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, braucht es auch die nötigen finanziellen Mittel. Nicht alle Kosten lassen sich aber durch unsere Arbeit decken. Unsere Ausbildung in der Schweiz und später das auch ICF in Frankfurt finanziert sich daher auch durch freiwillige Spenden. Nur dank deiner Unterstützung und die von vielen weiteren Spendern, die ihre Treue und Großzügigkeit konstant auch im Finanziellen ausdrücken, wird es überhaupt möglich sein ein Projekt dieser Art zu realisieren. An dieser Stelle bedanken wir uns bei Allen ganz herzlich für die viele Unterstützung. Finanzierung der Ausbildung Für die Finanzierung der Ausbildung in der Schweiz haben wir uns zur Bemessung der monatlichen Fixkosten an den Sozialhilfesätzen der Schweiz orientiert. Der monatliche Grundbedarf mit Mietkosten für 8.400,00 € 14.179,€ eine Familie unserer Größe beträgt ca. 2.695,- SFr. - das sind umgerechnet ungefähr 2.323,Euro. Hinzu kommen noch 11.374,00 einmalige Kosten für den Umzug € hin und zurück mit Transport ca. 3.000,00 € Miete Umzug ICF College 3.000 Euro und für das ICF-College Grundbedarf 8.400,- Euro.

Jahresbedarf

Bis jetzt werden wir voraussichtlich in der Lage sein, die Hälfte der Kosten durch Nebenjobs und die Arbeit von Lukas als Übersetzer im ICF College zu decken. Hier brauchen wir Deine Hilfe!


Einzahlung: Sparkasse Bensheim Konto-Nr.: 1866581 BLZ: 509 500 68 SWIFT-BIC-Nr.: HELADEF1BEN IBAN: DE72 5095 0068 0001 8665 81 Kontoinhaber: Lukas Link Verwendungszweck: ICF Frankfurt

Einmalige oder dauerhafte Spenden helfen uns und fördern die Vision, auch schon durch kleine Beträge wie 7,- € jeden Monat lassen Dich zum Mitträger der Vision werden! Bist Du dabei? Dann haben wir noch etwas für Dich: Als Spender erhältst Du exklusiven Zugriff auf unser Spendenbarometer sowie spezielle Informationen. Außerdem darfst Du Dich auf Wunsch als Sponsor auf unsere Homepage aufführen lassen (auch für Sponsor-Firmen). Wir arbeiten daran das Deine Spenden in Zukunft (in Kooperation mit einem Verein) sogar steuerlich absetzbar werden. Du hast Fragen oder möchtest Dich beteiligen? Wende Dich an uns!


Gott liebt die Menschen und wünscht sich, dass alle Menschen Ihn kennenlernen. Er möchte, dass sie die Befreiung erfahren, die es durch Jesus gibt. Er hat beschlossen, seinen Plan gemeinsam mit uns allen durchzuführen. Besonders liegen uns die Menschen in Frankfurt am Herzen. Du kannst einen unschätzbaren Beitrag leisten, dass Gottes Plan zur Erfüllung kommt. Es gibt heute schon 3 verschiedene Möglichkeiten, wie du unsere Vision unterstützen kannst:

Bete dafür, dass wir weiterhin den Schutz und die Versorgung erleben, dass alle Behördengänge erfolgreich verlaufen, dass uns der Umzug in die Schweiz gelingt, dass wir für die Zeit in Zürich eine angemessene und bezahlbare Wohnmöglichkeit ab August 2012 finden werden und mit genügend finanziellen Mitteln unterstützt werden und dass sich für diese Vision immer mehr Türen öffnen. Überlege dir, in welcher Form du dich finanziell beteiligen kannst — sei es einmalig oder regelmäßig. Wenn es um Ideen zur Geldbeschaffung geht, sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt und wir freuen uns stets über neue Ideen & Infos dazu!


investieren.

Du hast für den Umzug am Mitte August 2012 Zeit? Dann gibt es unzählige Möglichkeiten dein Können unter Beweis zu stellen. Du bist handwerklich begabt? Dann kannst du uns beim Ab- bzw. Aufbau der Möbel helfen. Handwerken ist nicht so dein Ding? Dann sind wir genau so froh um deine Hilfe beim Ein- und Auspacken der unzähligen Kisten und beim Einräumen der Regale und Schränke — oder aber du hast einen oder mehrere Transporter, die du selbst besitzt, oder durch gute Beziehungen organisieren kannst. Transporter besitzt du keinen, aber einen Lagerplatz für unsere Möbel, die nicht mit in die Schweiz gehen - prima - nur wichtig ist, dass sie ein trockenes Plätzchen bekommen. Wir danken dir jetzt schon für deine Unterstützung. Sei dies durch dein Gebet, durch dein praktisches mit Anpacken oder deine Spende. Denn all das trägt dazu bei, dass unsere Vision Realität wird - du bist Teil davon. Danke. Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann melde dich per Mail an uns: Info@link-to-heaven.com


Kontakt: Nadine und Lukas Link Lukas@link-to-heaven.com Nadine@link-to-heaven.com www.link-to-heaven.com http://www.facebook.com/icf.frankfurt

hier bekommst du noch mehr Infos: www.icf.ch www.icf-college.ch www.icf-movement.org http://icf-frankfurt.tumblr.com


link to heaven  

Fundraising Flyer

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you