Page 1

   

     

                 

linge facil

                         

                      

    

  

    

   

   

Kontakt : Annette Zmyj + info@linge-facil.eu + zmyj@leichtlernsprache.eu ISBN 978-3-9807020-7-2


Europa fehlt eine eigene Sprache !

Sie ist aber mindestens genauso wichtig, wie alle anderen europäischen Institutionen. Europa hat einen Namen, ist eine politische und wirtschaftliche Union, hat eine eigene Verfassung und ein gemeinsames Parlament, eigene Gesetze und Richtlinien, einen Europäischen Gerichtshof, eine eigene Währung – den EURO, eine gemeinsame Jahrhunderte alte Kultur - aber es braucht noch eine eigene Stimme, eine gemeinsame Sprache - als Verkehrssprache für ganz Europa. Sie ist wichtig für die tägliche Information durch Radio, TV und Zeitungen und vor allem für die Verständigung der EU-Bevölkerung untereinander - zur Entwicklung einer europäischen Identität und Solidarität. Eine gemeinsame Zweitsprache für die EU muß neutral sein, also ein Ersatz für das jahrhundertelang als Code benutzte „tote“ Latein, d.h. keine Amts - oder Muttersprache ; für alle Bildungsstufen möglichst leicht erlernbar, also einfach, mit minimaler Grammatik und mit bereits weitgehend bekanntem Wortschatz ( romanisch, durch Latein verbreitet ) ; sie muß gut auszusprechen und zu schreiben sein, d.h. für jeden Laut genau ein Zeichen und keine Problemlaute wie Nasale, ä, ö, ü, ch (wie in ich und ach), englisches th etc. haben und keine diakritischen Zeichen, Akzente ^ , `, ´, etc.

Mit diesen Eigenschaften entsteht durch Vereinfachung von Italienisch eine "Leichtlernsprache" :

> linge facil < linge facil nützt allen und schadet niemand, sie erfordert weniger Lernzeit und Mühe als das Erlernen mehrerer Amtssprachen und spart Übersetzungskosten. Als neutrale Zweitsprache beendet sie die vertragswidrige Nutzung einiger Amtssprachen als „Arbeitssprachen“, die bereits zu einer Vormachtstellung der englischen Sprache geführt hat, was Amtsmissbrauch sowie unzulässige Wettbewerbsverzerrung ist und eine Benachteiligung von ca. 80 % der EU-Mitgliedsländer darstellt, deren Sprachen dadurch unterdrückt werden. Mit linge facil als zentraler Verkehrssprache kann das Übersetzungsdilemma elegant gelöst werden : alle Texte werden in diese Zentralsprache übersetzt und von dort in alle anderen Sprachen ; damit liegt für jeden Text auch eine Quellfassung in der Zentralsprache fest, auf die nach Bedarf zugegriffen werden kann, um Zweifel an einer Textinterpretation auszuräumen. Für 23 Sprachen genügen 23 Übersetzungen in die Zentralsprache und 22 aus der Zentralsprache in die anderen Sprachen, insgesamt nur

45

Übersetzungen.


In der Grafik für 23 Sprachen wird der Vorteil besonders deutlich.

Mit Leichtlernsprache linge facil : Nur 23 + 22 = 45

Übersetzungen !

Literatur Verkehrssprachen in Europa außer Englisch, Ulrich Ammon, Tübingen 2001 EuroComRom , Horst G. Klein – Tilbert D. Stegmann, Aachen 2000 Plan-und Kunstsprachen auf romanischer Basis, in: Kontakt, Migration und Kunstsprachen, Berlin, New York 1998 I. Allgemeine Problematik, Jürgen Schmidt-Radefeldt, Rostock; II. Altokzitanisch , Ulrich Mölk, Göttingen ; III. Altgalegisch, Wolf-Dieter Lange, Bonn ; IV. Franko-Italienisch, Günter Holthus, Göttingen Grammatische Reduktion in Franko-Kreolsprachen und Plansprachen, Anett Heil, Frankfurt 1999 Internationale Plansprachen. Eine Einführung, Detlev Blanke, Berlin 1985 Probleme der Dialektologie, Heinrich Löffler, Darmstadt 1990 Dialektologie 2 Bände, Werner Besch u.a. ( Hrsg.), Berlin 1982 und 1983 Einführung in die Phonologie, Elmar Ternes, Darmstadt 1987 Geschichte des romanischen Wortschatzes Bd. 1 und 2, Helmut Lüdtke, Freiburg 1968 Lateinische Wortkunde, Waldemar Neuss, Münster 1951 Deutsches Wörterbuch, Gerhard Wahrig, Gütersloh 1970 Neues Taschenwörterbuch ( italienisch- deutsch ), H. Michaelis, Leipzig 1907


EU – Sprachpolitik - gute Theorie - miserable Praxis Von Anfang an, seit 1958 wurde festgelegt, dass in allen europäischen Organisationen grundsätzlich alle Amtssprachen der beteiligten Nationen gleichberechtigt sind; 2011 : 27 Länder mit 23 Amtssprachen. Je mehr Nationen sich diesen Organisationen anschlossen, desto weniger wurde dieser Grundsatz verwirklicht, was an der immer stärker wachsenden Zahl der notwendigen Übersetzungen liegt : bei 3 Amtssprachen mit jeweils 2 Übersetzungen 3 x 2 = 6 Übersetzungen bei 11 Amtssprachen 11 x 10 = 110 Übersetzungen bei 23 Amtssprachen 23 x 22 = 506 Übersetzungen !

AT ( DE )

BE ( DE, FR, NL )

EU–Übersetzungs-Unwesen: über

CY ( EL )

LU ( DE , FR )

500 Übersetzungen bei 23 Amtssprachen !

Selbst wenn dies finanzierbar wäre, ist es organisatorisch nicht mehr zu bewältigen, dafür müssten Heerscharen von Übersetzern ausgebildet und auch kontrolliert werden, und das nur für die Amtssprachen.


Dazu kommen noch ca. 40 auch gleichberechtigte Minderheitensprachen, wie Baskisch, Friesisch, Katalanisch, Romani, Sardisch, Sorbisch . . . . . In der Praxis benutzt man

vertragswidrig vor allem Englisch und

Französisch, dazu auch Deutsch und Spanisch als Arbeitssprachen, und für Zwischenübersetzungen noch sogenannte Relaissprachen. Dabei stellt jede Übersetzung eine Fehlerquelle dar je mehr Übersetzungen aufeinander folgen, desto fraglicher ist, ob das Original korrekt weitergegeben wird. Diese Übersetzungspraxis schädigt alle Mitgliedsstaaten und Wirtschaftsunternehmen durch unzulässige Zeitverluste und Wettbewerbsnachteile.

Dies wird zu Unzufriedenheit, Spannungen und Verteilungskämpfen in der EU führen, welche die Europäische Gemeinschaft auf Dauer in ihrer Existenz bedrohen, wie die Finanzkrise bereits zeigt.

Literatur: Minderheitencharta, Bundesges.Blatt Teil II, 1999 Förderung des Sprachenlernens und der Sprachenvielfalt, EU–Aktionsplan 2004 – 2006 Interpreting and enlargement - Europeen Communities, 2003, Directorate General for Interpretation Minority Languages in Europe – Frameworks, Status, Prospekts, New York 2003 Edited by Gabrielle Hogan-Brun and Stefan Wolff Sprache und Gemeinschaftsrecht, Isabel Schübel-Pfister, Berlin 2004 Vielsprachigkeit: Fluch oder Segen für die Menschheit? Hans-Jürgen Mattusch, Frankfurt/M 1999 La ricerca della lingua perfetta nella cultura europea, Umberto Eco, 1993, München deutsch 1994


Der Sprach - Euro ist da - hurra ! hurra ! Was Kühe, Pferde, Schafe, Papageien und alle anderen Tierarten können – sich weltweit verständigen - das können Europäer jetzt auch: miteinander reden mit der Leichtlernsprache

Linge facil

Überall können wir alle mitreden – Ist vielleicht d a s der Grund, warum unsere Politiker bis jetzt nichts gegen unsere europäische Sprachverwirrung getan haben ? Ist es nicht irre, daß wir zum Mond fliegen können, aber in Europa alle paar Kilometer eine Sprachgrenze haben, die wir nicht überwinden können ? Ohne daß jemand sie kontrolliert !

Die Leichtlernsprache linge facil ist so leicht, daß alle sie schnell lernen können ! Alle Anstrengungen der EU mit Sprachlernprogrammen haben bis jetzt nur erreichen können, daß unsere Politiker sich mit bad english über die Milliarden für die Rettung des Euros streiten können.

Das können wir in Zukunft alle – mit linge facil ! Was können wir für ein Geld sparen :

mit EURO - TV, EURO – Radio, EURO – Zeitungen ! Dafür brauchen wir

nur

1 Wörterbuch

für ganz Europa !


Lieber eine „Leichtlernsprache“ als erste Fremdsprache : Prefer un linge facil per prim linge estran : LLS kann man schon im Kindergarten lernen, mit Liedern, Gedichten und Geschichten.

linge facil se poter aprend prest in jardine-nines - kon kantes, poesies en stories. LLS hilft beim Unterscheiden und Nachahmen von Lauten, und bereitet vor auf das Erlernen anderer Sprachen.

linge facil aiutar audir en imitar fones, en prepar an aprend alter linges. LLS kann man sehr schnell lernen, das macht Spaß und ist nicht so anstrengend, wie bei „normalen“ Sprachen.

linge facil se aprend mult veloc, fakt plesir en non est dificil kome linges « normal ». LLS hat eine ganz einfache Aussprache und Schreibweise, alle Laute werden immer gleich ausgesprochen und geschrieben.

linge facil aver pronunce en skribe mult simpel, tos fones semper se pronunc en skribir egal. LLS hat eine ganz regelmäßige einfache Grammatik, damit kann man seine Muttersprache vergleichen und ihre Schwierigkeiten besser verstehen.

linge facil aver gramatike tut regulat en facil, kon ese se poter paragonar linge madra en komprend mas bon se difikultes. LLS hat viele Wörter die man schon kennt, als romanische Anteile aus der Muttersprache, aus dem internationalen Wortschatz, aus Fachsprachen und erlernten Fremdsprachen.

linge facil aver mult paroles ja notat : paroles roman integrat de linge madra, de lexike internacional, de linges profesional en de linges estran aprendat. LLS hat einen einfachen regelmäßigen Satzbau, man kann deshalb schnell lernen sie zu sprechen.

linge facil aver konstrukte de sentences facil en regulat, se poter aprend veloc parlar. LLS hilft beim Erlernen von Fremdsprachen, weil man viele ihrer Wörter in anderen Sprachen wiedererkennt.

linge facil aiutar aprend linges estran, kaus mult de se paroles se rekonotar in alter linges. LLS kann man überall gebrauchen, weil man damit andere Sprachen leichter und schneller lesen, verstehen und lernen kann.

linge facil se poter utilisar toslokes, kaus kon ese se poter mas facil en mas veloc liser, kapir en aprend alter linges. LLS ist einfacher zu lernen als Englisch, deshalb sollte man sie v o r Englisch lernen, sie kann beim Englischlernen helfen.

linge facil se aprend mas facil ke Engles, se deberu aprend a n t e Engles, poter aiutar aprend Engles. LLS ist die einfachste Sprache die es gibt, deshalb können alle sie lernen.

linge facil est linge max facil existent, kaus ke tos poter aprend. LLS kann man schnell verbreiten, man kann Radio, Fernsehen und Zeitungen in LLS machen.

linge facil se poter difund veloc, kon ese se poter fakt radio, tv en jornales in LLS. LLS kann helfen, dass alle Menschen sich besser verständigen und verstehen können.

linge facil poter aiutar ke tos umanes poter komunikar en komprend mas bon. LLS kann helfen, dass alle Menschen besser Bescheid wissen und überall mitarbeiten können.

linge facil poter aiutar, ke tos umanes est informat mas bon en poter konlaborar toslokes. LLS kann dazu beitragen, die Sprachprobleme in der EU zu lösen.

linge facil poter kontributar resolv problemes lingal de EU.


linge facil

>>linge facil<<,

- English

an easy-to-learn-language,

which as wordpool uses the roman parts of european languages and internationally used tecnical and scientific expressions;

whose grammar has no conjugation, no declination and no article;

which has no difficult letters to pronounce, as : French nasals, ä, ö, ü, ch, h, th;

whose letters are always pronounced and written in the same way, not like English, where you must learn each word twice : 1. pronounciation, 2. spelling;

linge facil can be learned soon in >kindergardens<, it is much easier to learn than English.

There has to be produced only a pocket dictionary of about 30.000 words.

This can be paid by the savings of UE - translationservice, because with linge facil as central language only 23 + 22 = 45 translations are needed, not 23 x 22 = 506 translations, as now for 23 languages of 27 States.


Linge facil

– italiano come lingua neutrale per l’UE

Questa “linge facil ” deve rimanere un CODE, come il Latino lo è rimasto per mille e più anni, perché non serviva più come lingua madre : non cambiava ma poteva essere allargato nel ambito necessario.

Con un lessico di un dizionario tascabile può servire per la comunicazione semplice di tutti giorni, allargato potrebbe riempire il vacuo che ha lasciato il Latino come lingua ufficiale per documenti, contratti, leggi etc. e come lingua centrale, neutrale, intermedia per le traduzioni della UE, adesso 23 x 22 = 506 ( che non si fanno, illegittimamente) per ogni documento importante, vedi il disegno.

Con linge facil come lingua centrale bastavano 23 + 22 = 45 traduzioni, sarebbe corretto e risparmierebbe molto tempo, tanti errori ed un sacco di soldi.

FORTRAN, PASCAL etc. sono dei codes e vengono accettati per problemi matematici; se per tutte le parole dell’ Italiano abbiamo una in ”linge facil ”, e se con le regole della grammatica possiamo esprimere tutto senza equivoco, allora abbiamo una lingua completa.

Sarebbe il compito della Linguistica di provare se ci fossero costruzioni intraducibili con i mezzi di “linge facil ” contenute in altre lingue europee.

Se ci fossero, potremmo forse migliorarla.

( in linge facil : si ka estu, is poteru e meliorar )

Avanti linguisti, aspetto esempii pratici dei problemi !


Projekt zur Verbesserung der Verständigung in der EU Projekte per meliorar komunikare in UE Projekt

für verbessern Verständigen

in der EU

Die faktisch ausschließliche Verwendung von „Bad English“ ist eine nahtlose Fortsetzung der Usar infakt solo „ Bad English“ est kontinuar exakt Gebrauchen faktisch nur …....

sein fortsetzen

genau

jahrhundertelangen Kolonialpolitik, welche Englisch ( und Französisch + Spanisch ) zur „Weltsprache“ politike-kolonial de centes annos pasat, ke Engles ( en Frances + Espan ) fakta «linge-mondial», Politik

kolonial von hunderten Jahren vergangen, die Englisch …........

gemacht „Weltsprache“

gemacht hat - im global-wirtschaftlichen Interesse der USA, nicht von Europa. in interese ekonom en global de USA, non de Europa. im Interesse wirtschaftlich und global von USA,

nicht von Europa.

Deshalb brauchen wir so schnell wie möglich eine geeignete Leichtlernsprache für die EU, Per ke is necesar max veloc posibel un linge facil adapt per UE Für das wir brauchen meist schnell möglich ein Sprache leicht geeignet für EU,

so utopisch das jetzt erscheint; es ist aber doch völlig unverständlich, daß wir auch noch einige tant eseore aparer utopik - ma est total inkomprendibel ke unes mil annos so viel jetzt scheinen utopisch - aber sein ganz unverständlich

daß einige 1000 Jahre

Jahrtausende nach der allseits bedauerten babylonischen Sprachverwirrung zwar gemeinsam für post konfuse-linges babilon regretat de tos is in komun nach Verwirren-Sprachen babilonisch bedauert von allen

wir gemeinsam

sehr viel Geld ( und „natürlich“ auf Englisch ) den Weltraum erforschen, explorar orbit per mult kostes ( en “natural” in English ), erforschen Weltraum für viel Kosten,

uns aber längst nicht so gut miteinander verständigen können, wie z.B. Hunde, Kühe oder Pferde ma is non poter komunikar sik bon, kome poter per exemple kanes, mukkes or kavales aber wir nicht können verständigen so gut

wie können zum Beispiel

Hunde, Kühe oder Pferde

aus Frankreich, Deutschland oder Polen. de France, Germania or Polska. aus ….

Eine demokratische Politik-Praxis mit 23 x 22 = 506 Übersetzungen für alle Vorgänge Ma praxis-politik demokrat kon 23 x 22 = 506 traduktes per tos aktes Aber Politik-Praxis

demokratisch mit ….....

Übersetzungen für alle Vorgänge

( wie z.B. Ausschreibungen etc.) ist aber noch viel utopischer, als die Entwicklung einer geeigneten ( kome per exemple ofertes de labores ) est mult mas utopik ke konstrukt un linge facil adapt Wie

zum Beispiel

Angebote von Arbeiten

sein viel

mehr utopisch als entwickeln ein Sprache einfach geeignet

Leichtlernsprache für Europa auf Basis der gemeinsamen romanischen Wortelemente europäischer per Europa kon base de elementes roman komun de linges europ en de linges profesional für

Europa mit Basis von Elementen romanisch gemeinsam von Sprachen europäisch und von Sprachen beruflich

Sprachen und der internationalen Fachsprachen. internacional. international.


Die EU muß die Entwicklung und Einführung einer solchen Sprache fördern und finanzieren, UE deber promoter en financ konstrukt en introdukt sik linge, EU

muß

fördern

und finanzieren Konstruieren und Einführen so(lche) Sprache,

so ähnlich wie bei der Einführung des EURO; die Akzeptanz für eine praktische Möglichkeit für alle simil kome introdukta de EURO; akcept posibeltee praktik per tos an komunikar ähnlich wie

Einführen-war des Euro; annehmen

Möglichkeit praktisch

für alle

zu verständigen

zur Verständigung mittels einer Leichtlernsprache wäre sicherlich größer und die Kosten für die kon un linge facil sekur estu mas larg en kostes per mit ein Sprache einfach sicher sein-würden mehr breit und Kosten für

Finanzierung kämen schnell wieder rein. finance returnu prest. Finanzieren zurückkommen-würden schnell.

Entsprechend den Umweltschutz - und Friedensinitiativen sollte sich möglichst bald eine Egal iniciatives ekolog en pacifik se deber krear max prest posibel Wie Initiativen ökologisch und pazifistisch sich müssen bilden meist schnell möglich

Demokratische EU – Sprachen-Bewegung bilden iniciative demokrat per linge – UE Bewegung demokratisch für EU-Sprache

- denn die Zukunft der EU geht nicht nur die „Eurokraten“, sondern uns alle an ! - per ke future (de) UE non solo interesar „eurokrates“, ma is tos ! - weil

Zukunft

der EU

nicht allein angehen

„ Eurokraten“, sondern uns alle !

Schon die kleinen Kinder können sie im Kindergarten lernen Ja nines petit ese poter aprend in jardine-nines Schon Kinder klein dies können lernen

im Garten (für) Kinder

und die EU-Bevölkerung kann sich überall verständigen, bei der Arbeit wie im Urlaub. en Europees poter komunikar toslokes, in labore en in feries. und EuropäerInnen können sich verständigen überall,

in Arbeit

und in Ferien.

Die Diskussion über so ein Projekt würde das allgemeine Interesse an der EU sicher verstärken Diskutire sik projekte sekur perfortu interese de tos per UE Diskutieren so(lch) Projekt sicher verstärken-würde Interesse von allen für EU

und die Mitwirkungsmöglichkeiten für alle zusätzlich auch das Bewußtsein für Sprachen en posibeltees de participar per tos in plus perfortu sente per linges und Möglichkeiten von Teilnehmen für alle zusätzlich verstärken-würde Gefühl für Sprachen

und europäische Zusammengehörigkeit - wirksamer als alle bisherigen EU-Sprachprogramme en unione europ – mas efektiv ke tos programes –UE finore und Union europäisch - mehr wirksam als alle Programme – EU bisher

für „lebenslanges Lernen“ von 2 Sprachen und mit „Sprachaufsichtsbeamten“ (zu teuer und elitär). per „aprend vitadurant“ 2 linges kon „kontroleres ofic“, ( trop kostos en sum elitar ). für „Lernen

lebenslang“

2 Sprachen mit „Kontrolleuren amtlich“, ( zuviel teuer und höchst elitär ).

E i n e Leichtlernsprache kann man schneller, also billiger gut lernen als zwei Fremdsprachen ! U n linge facil se poter aprend mas veloc, sik mas ekonomik aprend bon, ke bi linges estran ! 1 Sprache-leicht man können lernen mehr schnell, so kostengünstiger lernen gut,

als 2 Sprachen fremd !


Notwendigkeit und Nutzen einer Leichtlernsprache ( LLS )

I. Bestandsaufnahme der aktuellen Situation der EU - Sprachpolitik 1 ) Grundlagen - Verträge 2 ) Sprachpolitische Programme der EU 3 ) Aktuelle Praxis - „Bad English“ ( Presseberichte ) 4 ) Meinungsumfrage zu zukünftiger EU-Sprachpolitik

II. Argumente für eine Leichtlernsprache ( LLS ) als EU - Zentralsprache Die Verwendung einer Leichtlernsprache in der EU nimmt niemand etwas weg, sondern bietet nur Vorteile : 1 ) Vereinfachung der Verständigung innerhalb der EU durch Verminderung der Übersetzungsmenge, der Übersetzungszeit, der Übersetzungskosten und der Übersetzungsfehler 2 ) Eindeutige Festlegung von Verträgen und Gesetzen 3 ) Zeitgleiche Information und Mitwirkungsmöglichkeit für a l l e durch a)

tägliche europaweite Information mit Zeitungen, Radiosendern, Fernsehsendern, Internet

b)

gleichberechtigte Beteiligungsmöglichkeiten an allen Vorgängen und Arbeiten mit Nationalsprachen und Minderheitensprachen durch schnelle und bezahlbare Übersetzungen in EU-Sprache

c)

für Angehörige von Sprachminderheiten als Alternative zur ( aufgezwungenen ) Mehrheitssprache

4 ) Verständigung innerhalb Europas bei Wechsel des Arbeitsplatzes, des Wohnortes, der Schule und auf Reisen. 5 ) Material zur integrativen Entwicklung und Förderung sprachlicher Fähigkeiten in Kindergärten und Schulen 6 ) Hilfe zum Erlernen verschiedener europäischer Sprachen und damit auch zu deren Erhaltung 7 ) Verwendung für Literatur, Musik, Theater ( Siehe Struwwelpeter )


III. Einführung :

„Jahr der EU-Sprache“ - Plakate, Werbespots, Infoblätter Lehrfach „ EU-Sprache“ an Universitäten und Schulen Workshops an Universitäten, in Behörden und Firmen Stipendien zur Ausbildung von EU - SprachlehrerInnen Lehrgänge in Volkshochschulen und im Internet - Zertifikate Internationale Projektwochen in Schulen – mit Schüleraustausch Preise und Ehrungen für Musik, Gedichte, Geschichten Internationale Festivals mit Musik und Theater Preisausschreiben in Form von Übersetzungsaufgaben, z.B. Kreuzworträtseln in Wartezimmern, Zeitschriften und im Internet.

Recht auf Muttersprache als europäisches Recht und als Menschenrecht Da die jetzige Sprachenpraxis der EU nicht der Sprachencharta entspricht und damit praktisch illegal ist, außerdem die meisten Mitgliedsländer wirtschaftlich benachteiligt und dabei riesige Kosten für Übersetzungen verursacht, aber damit unzählige Fehlerquellen schafft und organisatorisch weder durchführbar noch überprüfbar ist, ist es unbedingt notwendig, eine neutrale Zentralsprache für die EU einzuführen. Wenn die europäischen Sprachgemeinschaften in Europa auf Dauer ihre Kultur bewahren wollen, dann müssen sie eine gemeinsame neutrale Verständigungsmöglichkeit entwickeln; andernfalls wird durch Unterdrückung oder Verdrängung eine Selektion erfolgen, aus der die wirtschaftlich oder militärisch Stärksten als Sieger hervorgehen und die demokratische Struktur der Europäischen Union als Verliererin.

Der romanische Wortschatz ist das gemeinsame sprachliche Fundament Europas und seiner Kultur. Für die Verständigung in Europa ist deshalb eine zentrale Leichtlernsprache auf romanischer Basis am besten geeignet. Zu deren Einführung und Verbreitung muß die EU verpflichtet werden, aus rechtlichen, finanziellen und vor allem aus gemeinschafts-politischen Gründen :

alle können ihre Muttersprache behalten und können sich verständigen wenn sie nur e i n e Leichtlernsprache lernen.


Gab es eine Ursprache ? Sprachfamilien * Sprachenvielfalt * Plansprachen * Welthilfssprachen Nachdem man anhand von Knochenfunden und Genuntersuchungen davon ausgehen kann, daß sich unsere Vorfahren von Afrika ausgehend in die ganze Welt ausgebreitet haben, könnte man annehmen, daß sie ursprünglich auch eine gemeinsame "Ursprache" hatten, aus der sich die vielen Sprachtypen und die dazugehörigen Einzelsprachen im Laufe dieser Ausbreitung immer weiter unterschiedlich entwickelt haben. Die Überlieferung von der babylonischen Sprachverwirrung in der Bibel ist ein Beispiel dafür. Aber es wäre auch möglich, daß verschiedene Menschengruppen unabhängig voneinander unterschiedliche Sprachen entwickelt haben, was die vielen verschiedenen Sprachtypen besser erklären würde : als Weiterentwicklungen aus mehreren "Ursprachen". Schriftliche Überlieferungen helfen erst seit wenigen Jahrtausenden bei der Rekonstruktion der Sprachenentwicklung, für ältere Zeiten neben mündlicher Überlieferung nur archäologische Funde, vor allem Scherben, mit denen die verschiedenen Kulturen bestimmt werden können; neuerdings auch gentypische Untersuchungen von Bevölkerungsgruppen, mit denen sich die Besiedlungswege und -zeiten verfolgen lassen. In Europa haben wir vor allem 3 große "Sprachfamilien" : Germanisch, Romanisch, Slawisch, die zu einer indoeuropäischen Sprachgruppe gehören, wie auch die keltischen Sprachen, die sich erhalten haben, dazu einige unabhängige Einzelsprachen, deren Herkunft zum Teil noch nicht geklärt ist, wie Ungarisch, Finnisch, Baskisch oder Etruskisch. Nachdem die Menschen mit ihrem Bedürfnis nach gegenseitiger Verständigung so viele Sprachen entwickelt hatten, daß sie sich kaum noch oder garnicht verstehen konnten, halfen sie sich u.a..mit einer "lingua franca", einer Sprachmischung rund ums Mittelmeer; aber auch, inspiriert von Chinesisch, mit Universal–Zeichen-Schriften (J.A.Commenius 1658, orbis sensualium pictus, ein Bildwörterbuch) sowie Zahlencodes (G. Dalgarno, ars signorum 1661; Tiemer, Timerio 1921), die man aber kaum sprechen kann; einem vereinfachten Latein ( G. Peano, latino sine flexione 1903 ), ohne Endungen und deshalb zu ungenau; Plansprachen mit erfundenen Wörtern, wie "Solresol", "Volapük"; oder "Esperanto", das Wörter germanischer, romanischer und slawischer Sprachen mischt und mit künstlichen Zusätzen versieht. Trotz engagierter Anhängerschaft konnte sich in über 100 Jahren keine dieser "Welthilfssprachen" so durchsetzen, daß sie ihren Zweck erfüllt hätte.

Beispiele : Solresol 1817, J.F. Sudre : Do-re mi-la-si do-mi. (Ich liebe dich.)

(Kann mit Zahlen, Farben oder Noten geschrieben, auch gesungen werden, für Gehörlose oder Blinde) Volapük 1880, J.M.Schleyer : Odelo ovisitobs flenis obas. (Morgen besuchen wir unsere Freunde.) Esperanto 1887, L.Zamenhof : Eĉ la preseraroj en ĝi devas resti netuŝitaj. ( ? ) latino sine flexione 1903, Giuseppe Peano : Tale multitudine de linguas…constitute magno obstaculo ad progressu.

Timerio 1921, Tiemer :

( Ich werde drei Briefe schreiben).

Literatur : Elisabeth Hamel : Das Werden der Völker in Europa, Ebersberg 2009 Bryan Sykes : Die sieben Töchter Evas, Bergisch-Gladbach 2001 Mario Alinei : Origini delle Lingue d'Europa (Paleolithic Continuity Theory), Bologna 1996


Esperanto - als neutrale EU-Sprache nicht geeignet Daß Esperanto ( Ilo, Ido etc.) sich in über 100 Jahren nicht durchsetzen konnte, hat meiner Ansicht nach u.a. folgende Gründe : der Wortschatz enthält ca. 30 % Wörter aus dem Deutschen und dem Jiddischen, darunter Profilwörter, die in anderen Sprachen nicht vorkommen, sowie Wörter, die heute auch im Deutschen veraltet sind, dazu noch romanische und slawische Bestandteile; die Grammatik ist durch bedeutungsverändernde Vor - und Nachsilben erschwert, mit denen viele Bedeutungen konstruiert werden müssen, ähnlich wie in Latein; 6 Sonderzeichen sind nicht im ASCII - Zeichensatz enthalten ; der Artikel ist immer la , egal ob weiblich oder männlich - das irritiert und ist überflüssig; Substantive enden immer auf - o, im Akkusativ + n, Pluralendung + j ; Adjektive enden immer auf - a ; la bona patro = der gute Vater ;

bonan tagon = guten Tag;

la gepatroj = die Eltern

weibliche Substantive werden von männlichen durch die Endung + in abgeleitet ; la bona patrino = die gute Mutter, mi vidas la bonajn patrinojn = ich sehe die guten Mütter; la knabo = der Junge, la knabino = das Mädchen ; la fraulo = der Jüngling, la fraulino = das Fräulein ; mal - bedeutet das Gegenteil, also

malbona = schlecht,

maldekstra = links !!!

damit wird ein Gegensatz grundsätzlich diskriminiert ! Die willkürliche Festlegung der Endungen - a und - o widerspricht dem überwiegend üblichen Sprachgebrauch, der - a für weibliche

und - o für männliche Endungen benutzt.

Würde man Esperanto als erste Fremdsprache und möglichst früh einführen, wäre damit ein zusätzliches Hindernis für den Erwerb weiterer europäischer Sprachen geschaffen - das darf auf keinen Fall geschehen ! Eine erste Fremdsprache muß möglichst viele Bezüge zu anderen europäischen Sprachen aufweisen, um deren Erwerb zu erleichtern - d.h. möglichst viele romanischstämmige Wörter, weil diese in allen europäischen Sprachen durch den jahrhundertelangen Einfluß des Latein stark verbreitet sind und so im wahren Sinn des Wortes einen gemeinsamen Wortschatz bilden, den wir nutzen können.

Eine Leichtlernsprache dieser Art lässt sich am besten aus Italienisch entwickeln : durch Vereinfachung der Grammatik und Beseitigung von Unregelmäßigkeiten.


Römisches Reich mit Provinzen – unter Kaiser Trajan 117 n. Chr. (Herders Conversations-Lexikon 1907)

Verzasca-Tal Tessin (Schweiz)

Pont du Gard (Frankreich)

Brücke über die Etsch

Verona (Italien)

Caesarea (Israel)


Latein

war Amtssprache der Römer in Europa, schon vor 2000 Jahren,

von Spanien bis Schottland; sie waren aber auch in Kleinasien, Palästina und Nordafrika und bauten Straßen, Brücken, Wasserleitungen, Städte und Arenen, die heute noch benutzt werden, Kastelle, Tempel, Landgüter, Villen und Paläste mit Mosaikböden und Wandmalereien, die heute als Technische Meisterwerke und Kunstwerke bewundert und von Touristen besucht werden. Das ist eine gute Einkommensquelle, obwohl oft nur noch Ruinen davon übrig sind, weil sich die Menschen nach dem Ende des Römischen Reichs aus den Steinblöcken und Backsteinen eigene Häuser bauten.

Porta Nigra Trier (Deutschland)

Pantheon

Rom (Italien)

Amman (Jordanien)

Sheitla (Tunesien)

Innenansicht

Nimes (Frankreich)


Das Römische Reich war ein Kolonialreich, mit vielen Provinzen, die von Statthaltern beherrscht wurden – wie wir in der Bibel lesen können, und deren Bevölkerungen verschiedene Sprachen hatten, die sich dann mit Latein mischten und zu den heutigen modernen Sprachen entwickelten. Latein wurde so in ganz Europa und weit darüber hinaus in der ganzen Welt zur Sprache der Wissenschaften, der Technik, der Religion, der Schulen, der gesamten Zivilisation, bis vor kurzem, nach dem 2. Weltkrieg, Englisch-Amerikanisch militärisch und wirtschaftlich die Macht übernahm.

Römerbad

Bath (England)

Toiletten

Sardis (Türkei)

Wie ihre Bauten hinterließen die Römer auch diesen weiteren, für uns wertvollen Schatz : ihre Sprache Latein mit allen Wörtern, besonders für Bautechnik und Werkzeuge, Landwirtschaft, Gartenbau und Pflanzen, Essen und Trinken und auch mit der leider schwierigen Grammatik, aber auch mit der lateinischen Schrift, die wir West-Europäer seitdem benutzen und die in der ganzen Welt mit den Kolonialsprachen Spanisch, Portugiesisch, Französisch, Niederländisch und Englisch verbreitet wurde.

Mosaik

Korinth (Griechenland)

Mosaik

Sizilien (Italien)

Daher enthalten die europäischen Sprachen einen großen Anteil vom Latein abstammender Wörter, Lehnwörter und Fremdwörter ; das ist ein echter romanischer Wort - Schatz, weil diese Wörter international bekannt sind. Wörtern mit Vorsilben, wie : anti-, ex-, dis-, kom-, per -, sub-, super -, trans- . . . . oder mit Nachsilben, wie : -al, -ant, -at, -bel, -ell, -ent, -et, -ieren, -ion, -ist, -ium, -iv, -mus, -or, -tät, -ur . . . . oder mit -x- sieht man ihre lateinische Herkunft gleich an; anderen nicht so sehr :


Doktor ( doctor ), Fenster ( fenestra ), Frucht ( fructus ), Frust ( frustratio ), Keller ( cellarium ), klar ( clarus ), Koch ( coquus ), Kohl ( caulis ), kraß ( crassus - dick,grob ), Kreuz ( crux ), Kultur ( cultura ), Medizin ( medicina ), Pfeife ( pipare - pfeifen ), Pflanze ( planta ), Platz ( platea - freie Fläche ), Professor ( professor ), Punkt ( punctum ), Samen ( semen ), Schrift ( scriptum ), Schule ( scola ), Spaten ( spatula ), Straße ( via strata - eben ), Tafel ( tabula ), Turm ( turris ), Uhr ( hora – Stunde ), Wein ( vinum ) . . . . . Viele Wörter haben sich verändert, oft durch Lautverschiebungen, z.B. in Deutsch wird P zu Pf, siehe oben Pf lanze und Pf eife, oder zu f bei Schri f t, i wird zu ei bei Pf ei fe und W ei n; alle Laut-Gesetze gelten aber immer nur in bestimmten Gebieten oder Ländern.

Lateinische Inschrift am Colosseum Rom (Italien)

Mosaikboden

Volubilis (Marokko)

Wir benutzen auch viele lateinische Sprichwörter und Redensarten, wie: NON SCOLAE SED VITAE DISCIMUS

( nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir ! ) Darauf warten wir jetzt schon 2000 Jahre !

PECUNIA NON OLET ( Geld riecht nicht - das Benutzungsgeld für Toilettenanlagen, die Kaiser Vespasian ( 9 - 79 ) in Rom bauen ließ) O SI TACUISSES PHILOSOPHUS MANSISSES ( o hättest du geschwiegen, dann wärst du Philosoph geblieben ) SIC TRANSIT GLORIA MUNDI

( so vergeht der Ruhm der Welt )

NOLENS VOLENS

( nicht wollend wollend = widerwillig )

QUOD LICET IOVI NON LICET BOVI

(was dem Jupiter erlaubt ist, ist

PRIMUS INTER PARES

( Erster unter Gleichen )

CAVE CANEM

( hüte dich vor dem Hund )

dem

Ochsen nicht erlaubt)

TIMEO DANAOS ET DONA FERENTES ( ich fürchte die Danaer, auch Geschenke bringend ) IN DUBIO PRO REO

( im Zweifel für den Angeklagten )

DONA NOBIS PACEM

( gib uns Frieden )

HABEMUS PAPAM;

( wir haben einen Papst )

etc.

( und die übrigen )

= et cetera

q.e.d. = quod erat demonstrandum

( was zu beweisen war )


linge facil :

Leichtlernsprache als neutrale Arbeitssprache muß auf jeden Fall leichter zu lernen sein als Englisch.

Diese Bedingungen erfüllt linge facil : kein Artikel, keine Deklination, keine Konjugation und eine Schreibweise für jeden Laut. Der Wortschatz von linge facil - auf romanischer Basis - ist bereits überall im Gebrauch : ca. 45 % der EU-BürgerInnen haben Romanische Muttersprachen; dazu kommen noch alle, die Latein oder Romanische Sprachen als Zweitsprache gelernt haben. Auch die anderen europäischen Sprachen, der internationale Wortschatz und viele Fachsprachen enthalten einen großen Anteil an romanischen Wörtern, so daß der Lernaufwand für linge facil sehr gering ist. Alphabet a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z ʃ Laute

*)

a b z d e f g (h) i j k l m n o p q r ß t u w - x y s sch

*) c ~ z in zart ; j ~ J in Jean, John ; s ~ ß in Fuß ; z ~ s in Rose ; ʃ~ sch in Schal Gramatike est mult simpel en facil an aprend : substantives finir in - e :

kase,

( neutral )

de kase,

( nominative )

an/in kase,

( genitive )

( dative )

kase

( Haus ).

( akusative )

substantives natural : feminil finir in - a, madra ;

maskil finir in - o, padro,

nul artikule;

madras,

plurale markat kon - s :

kases,

padros,

adjektives en adverbes non konkord kon substantives, en finir in konsonantes : mult flores bel infinite de verbes = presente en finir in ar, er, ir, x, 2 konsonantes, verbes non est konjugat : i / tu / e, a, o

parlar, krescer, finir, anex, fakt

is / tus / es, as, os

parlar, krescer, finir, anex, fakt

pasate + a : i / tu / e, a, o // is / tus / es, as, os parlara, krescera, finira, anexa, fakta “

parlari, kresceri, finiri, anexi, fakti

pasate posibel + o : ( hätte )

parlaro, krescero, finiro, anexo, fakto

future posibel + u : ( würde )

parlaru, kresceru, finiru, anexu, faktu

future + i :

( werde )

participe present + ant, ent, int :

parlant, krescent, finint, anexant, faktant

participe pasat

parlat,

+ at,

et, it :

adjektives qualifikant est postposat :

krescet,

finit,

anexat,

faktat

plante grand, vert, bel

adjektives quantifikant en numeres est avantposat : mult, tresdec ( 30 ) plantes paroles junkt :

parole-dupel,

koncile-linge,

jardine-nines.


questes

Fragen

ki , ke ?

wer, was ?

de ki, ke ? wessen ? (an) ki, ke ? von wem / was ?

(zu) wem, ki , ke ? was, wohin ?

wen, was ?

pronomes Fürwörter i

ich

mi, de i

mein-e

(an) i

mir

i

mich

tu

du

ti, de tu

dein-e

(an) tu

dir

tu

dich

e,a,o se

es, sie, er man

se, sa, so de e, a, o

sein-e, ihr-e

(an) e, a , o se, sa, so

ihm, ihr sich

e, a, o se, sa, so

es, sie, ihn sich

is

wir

mis, de is

unser-e

(an) is

uns

is

uns

tus

ihr

tis, de tus

euer-e

(an) tus

euch

tus

euch

es , as , os

sie

ses, sas, sos ihr-e de es,as,os

es, as, os ses, sas, sos

sie sich

(an) es, as, os ihnen ses, sas, sos sich

quale-s – welche-r ? quo – wo ? de quo – woher ? an quo – wohin ? quand – wann ? de..an – von..bis, fin - bis ese, esa, dies-e-r hier eso ele, ela, elo dies-e-r dort

Höflichkeitsform :

eses, esas, esos

diese hier

eses, esas, esos ki, ke die, welche

eles, elas, elos

diese dort

eles, elas, elos ki, ke

Tu - Sie ( Einzahl ),

jene, welche

Tus - Sie ( Mehrzahl )

Verben und Adjektive enden meist auf Konsonant, + e ergeben sich Substantive : Adjektiv Substantiv

Stamm trocken

+e

Verb

Tätigkeit

+ ar, er, ir

+ are, ere, ire

Trockenheit

trocknen

Trocknen

Part.Perf. + at, et, it getrocknet

Resultat

Part. Präs.

+ ate, ete, ite + ant, ent, int Getrocknetes

trocknend

Tätige(r) + ante, ente, inte Trocknende(r)

sek

seke

sekar

sekare

sekat

sekate

sekant

weiß

Weiß

weißen

Weißen

geweißt

Geweißtes

weißend

Weißende(r)

blank

blanke

blankir

blankire

blankit

blankite

blankint

blankinte

Anhang

anhängen

Anhängen

angehängt

Angehängtes

anhängend

Anhängende(r)

anexe

anex

anexe

anexat

anexant

anexante

-

anexate

Gerund

Objekt

Spezialist(in)

Maschine

Handlung

+ ans

+ anse

+ iste

+ atore

+ ade

Trockenmeister

Trockner

zu trocknen… Trockengut

sekans

sekanse

sekiste,

sekatore

Ort

+ erie

Trocknung

Trocknerei

sekade

sekerie

zu weißen

Weißfläche

Weißbinder(in)

W-Gerät

Weißung

Weißfärberei

blankans

blankanse

blankiste

blankatore

blankade

blankerie

anzuhängen

anexans

Anzuhängendes

anexanse

Anhänger

(An)Hefter

Anhängung

(An)Hefterei

anexiste

anexatore

anexade

anexerie

sekante


Satzbau S V O : Subjekt – Verb – Objekt

i visir tu - ich sehe dich

Negation vor Verb

tu non visir i - du siehst mich nicht

Numera vor Substantiv

bi madras aver tres nines - 2 Mütter haben 3 Kinder

Pronomen vor (nach) Substantiv

mis instruktero (de is) est bon - unser Lehrer ist gut

unverändert

Adjektive (vor) nach Substantiv

a avera (bel) kase bel - sie hatte ein schönes Haus

unverändert

Adverbien nach Substantiv

is kant fort - wir singen laut

unverändert

Imperativ = Verb + !

(fakt) lent ! - (machen) langsam ! = (mach-t) langsam! tus, fakt ! - ihr ( sollt das ) machen ! = mach-t das ! tus deber fakt labore ! – ihr müßt die Arbeit machen ! eses, fakto labore ! - die hätten die Arbeit tun sollen !

bei Fragen V S :

kon ki venir(i) tus ? - mit wem kommt ihr ? quant dis rest(i) esos ? - wieviel Tage bleiben sie ?

Beispiele : tu planta mult flores - du hast viele Blumen gepflanzt planta tu mult flores ? - hast du viele Blumen gepflanzt ? is non bibiro milke - wir hätten nicht Milch getrunken bibiru tus milke ? - würdet ihr Milch trinken ? es bibir vine mas volent / es prefer bibir vine - sie trinken lieber Wein kome esti tempo dipost ? - wie wird das Wetter morgen sein / wie ist das Wetter morgen ? dipost tempo esti mas bon - morgen wird besseres Wetter sein / ...ist besseres Wetter veniri tus an kase dipost or post bi semanes ? - kommt ihr morgen oder in 2 Wochen heim ? (a) sa lavar - (sie) wäscht sich; a lavar sa mane (de sa / de a) - sie wäscht ( ihre / ihr die ) Hand a lavar so koses (de o) kon sa sapone (de sa) - sie wäscht seine Sachen mit ihrer Seife S V O4, O3 : i dar papire de (s)a an (s)a - ich gebe ihr (selbst) ihr (eigenes) Papier Passiv : > aktiv formuliert :

si tu siro elektat - wenn du gewählt worden wärst si (es) elekto tu - hätte (-n sie / man) dich gewählt ( dagegen : si tu elekto - hättest du gewählt )


Estimat nines, midamas en misiros, bon di.

I skribir in linge facil en i sperar ke Tus mi komprendi. Per krear linge facil i analisira difikultes de linges Latin, Engles, Frances, German, Italian, Katalan en Espan. Post i paragonara eses linges en eliminara tut ke non est neces per komprend, en sik result un linge mult facil : kon fones,

ke tos poter pronunc ;

kon skribe,

ke est skribit kome pronuncat ;

kon paroles,

ke est mult notat, kaus derivat de Latin en usat in tut monde ;

kon gramatike simplifikat - sine difikultes iregolar or nonlogik ; un linge sik facil, ke tos poter aprend. I kreder ke Tus komprend mult bon - or aprendi mult prest - linge facil. Televisione, radio en jurnales in linge facil poter melior informar Europees, en sik krear komunikare europ inter ca. 500 (cinkcent) milion civiles de Europa. Kon use de linge facil kome linge central per traduktes, UE also necesar mult min ores-labore per tradukt, en sik traduktes kost mult min monetes. Eses monetes is poter usar per instrukt nines en adultes in linge facil, iniciant toslokes prest in jardine-nines en sik in future civiles europ poteri vivir en laborar sine difikultes in tut Europa. Solo kon un linge unik central UE poter garantir egalitee per tos : ke est leges en kondiciones egal per tos civiles europ.

I invitar Tus per developar en aprend linge facil kon mi. annette zmyj

2005


Wortbildung : Die Wörter von linge facil können aus dem romanischstämmigen Wortschatz der europäischen Sprachen gebildet werden, indem die entsprechenden Wörter verglichen werden - je mehr ähnliche Wörter in den verschiedenen Sprachen gefunden werden, desto besser läßt sich daraus das gesuchte Wort für linge facil bilden. Alle Wörter sollen möglichst kurz und klangvoll, eindeutig und gut zu unterscheiden sein. Die Betonung entspricht der in romanischen Sprachen üblichen - hier unterstrichen. Alle Silben werden möglichst gleichmäßig und deutlich betont. Nehmen wir den Begriff Wald = Forst (de), forêt (fr), forest (en), foresta (it). Hier wählen wir „forest“ als Ausgangsform für die Wortbildung und leiten davon ab : forest e

= Wald, Forst

forest e re = Förster-in (n) , forest al

forestera - Försterin, forestero - Förster,

= forstlich, forst - …

Beim Begriff Baum (de), arbre (fr), tree (en), albero (it), arbol (sp) fällt die Entscheidung nicht so leicht, weil die Bezeichnungen der einzelnen Sprachen unterschiedlich sind, aber die botanischen Bezeichnungen Rhododendron, Rhus toxicodendron sind allgemein bekannt; wir nehmen arbore für Baum und dendre für Garten-Baum und bilden daraus : dendre-mele = Apfelbaum; dendre-pere = Birnbaum; dendre-persike = Pfirsichbaum. Während es in den meisten europäischen Sprachen für den Begriff „Mensch“ nur eine männliche Form gibt :

Mensch (de); homme (fr); man (en); uomo (it);

unterscheiden wir bei linge facil abgeleitet von uman = menschlich : uman e ( n ) = Mensch;

umana ( f !!! );

umano ( m )

Bei der Wortbildung lehnen wir uns so gut wie möglich an Formen aus den romanischen Sprachen an, die bereits weit verbreitet sind : umanitee = Menschheit; umanist = humanistisch; umanisme = Humanismus.

Zahlen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12… 20… 21… 100… 200… 1000 un bi tres kat cink sis sep ok nov dec decun decbi..bidec..bidecun..cent...bicent....mil

Tage

Montag diun

Monate

Januar mesun

Dienstag dibi

Mittwoch Donnerstag Freitag ditres dikat dicink

Februar März ……...November mesbi mestres …….mesdecun

Samstag Sonntag disis disep

Dezember mesdecbi


Profilwörter

linge facil

parentes

Verwandte

di

Tag

tempore

Zeit

madra padro esposes esposa, -o

Mutter Vater Ehepaar Ehefrau, Ehemann

genitores filia, filio filies

Elternpaare, Eltern Tochter, Sohn Kinder

diun dibi ditres dikat dicink disis disep

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag

semane

Woche

nina, nino nines

Mädchen, Junge Kinder

mese

Monat

ninina, -o ninines

Schwester, Bruder Geschwister

bipadro bimadra bigenitores bifilies

Großvater, Opa Großmutter, Oma Großeltern Enkelkinder

mesun mesbi mestres meskat mescink messis messep mesok mesnov mesdec mesdecun mesdecbi

Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember

ante diante diora dipost durant... enkor, bis eseore, ora mult nunk post prest rar semper tard tosdis unesdis

vor gestern heute morgen während... wieder(holt) jetzt viel, oft nie, niemals nach, später bald, früh selten immer spät täglich manchmal

lokes

wo ? wohin ?

anno

Jahr

akant an an avant anbas anka anla avant (de) bas dext distant in ka la ob rekt ret (de) retur sinist sub super top vicin

neben nach, zu, hin vorwärts, nach vorne hinunter hierher dorthin vorne (vor) unten, tief rechts fern, weit in hier dort oberhalb, über gerade(aus) hinten (hinter) zurück links unter überaus, höchst ganz oben, auf, Spitze nahe bei

kolores

Farben

blank blu brun gel gris kolorat ner ros rut verd

weiß blau braun gelb grau bunt schwarz

padrino madrina nepote binepote

Onkel Tante Nichte, Neffe Großnichte, - neffe

komadra konina, -o

Schwiegermutter Schwägerin, Schwager

numeres

Zahlen

annee milnovcentokdeckat

Jahresraum = 1984

zero un bi tres kat cink sis sep ok nov ec decun decbi

null eins, ein-e zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun zehn elf zwölf

unde bide tresde katde cinkde sisde sepde okde novde decde decunde decbide

erste-r zweite-r dritte-r vierte-r fünfte-r sechste-r siebte-r achte-r neunte-r zehnte-r elfte-r zwölfte-r

bidec tresdec katdec

zwanzig dreißig vierzig

bidecde tresdecde katdecde

zwanzigste-r dreißigste-r vierzigste-r

cent bicent trescent

hundert zweihundert dreihundert

centde bicentde trescentde

hundertste-r zweihundertste-r dreihundertste-r

mil bimil

tausend zweitausend

milde bimilde

tausendste-r zweitausendste-r

rosa rot grün


Storie inventat de inventade de « linge facil »

annette zmyj , 1. 6. 2005

Esta ante mult annos in mare un isole petit ma bel, in ke vivira italianes en engleses in numere egal; kaus ke linges de eses miska en tos parlara mec Italian en mec Engles.

Esta mult dificil per isolenes komunikar, en sik eses funda societee per komunikar mas bon, nominat « koncile-linge », kon pari numere de italianes en engleses mas kult.

In koncile tosbi desira promoter linge de ses - engleses Engles en italianes Italian demonstrant qualitees bon de tosbi linges.

Alore sik diskutant en paragonant ses linges es detekta ke Italian aver pronunce mult klar en regolar, en Engles aver gramatike mult facil, en ke eses bi linges aver mult paroles komun, or simil.

Sik isolenes decidera usar in future solo eses partes bon de bi linges, en de eses (es) kombinara in komun un linge nee, un « kreol », ke engleses nominara « Engital » en italianes « Italeng » - also si reste de linge esta komplet identik.

Cink annos post isolenes fakta feste grand per rekord invente de ses linge nee, en in ese okasione es kambiara nome de linge in « isolen » or « linge facil » , en skribira ese storie plus regoles per aprend linge ( ka anexat ) - per tos ki kreder enkor ora ke non estu posibel invent un linge facil.

Italienisches Mai-Lied Inverne est pasat ka en meskat non est plus, mescink est returnat ka kon kantes de kukus ; Kuku, kukus, inverne non est plus, mescink est returnat ka kon kantes de kukus.


Auswendiglernen - Vorteile : Memorir - Profites : Spracherwerb mit großen Mengen von authentischem Material. Aquiste-linges kon grand quantitees de materiale autentik Natürliche Methode = historisch bewährte Methode : Metode natural = metode istorik probat Einprägen durch Hören und Imitieren von sinnvollem, interessantem Sprachmaterial, Aprend audint en imitant materiale-linge interesant en util mit historisch bewährten gedächtnisunterstützenden Techniken Kon praktikes istorik probat aiutant memorire und abwechslungsreicher Wiederholung durch Reime, Melodien, bildliche Darstellung en repetire mult variant kon rimes, melodies, illustrates mit richtiger Aussprache, richtigem Sprachrhythmus, richtiger Wortwahl, richtiger Grammatik, kon pronunce iust, ritme-linge iust, selekte-paroles iust, gramatike exakt, sintaxe exakt richtigem Satzbau : keine Fehlermöglichkeiten - kein Umlernen. Nul posibiles de erores - nul re-aprend Verstehen des Sinngehalts und der sprachspezifischen Eigenschaften durch Wort-für-Wort Kapir sente en qualitees lingespezifik kon tradukte parole-per-parole ( reflexate ) Übersetzung (Spiegelung). Erwerb von Sprachgefühl. Aquiste de sentire-linge Kein schneller Wechsel zwischen verschiedenen Sprachsystemen - keine Interferenz. Nul alternare veloc inter sistemes-linge diferent - nul interferire Individuelles Lerntempo. Veloce-aprend individual Freie Auswahl aus viel informativem, abwechslungsreichem authentischem Material : Selekte liber inter mult materiale informativ, variant, autentik: Erwerb von Kulturgefühl. Aquiste de sentire-kulture Angenehme Lernweise, Sicherheit, schneller Erfolg, mehr Spaß am Lernen. Aprende simpatik, sekure, profite veloc, mas plesire aprendent Mehrfachnutzen : Profite multipel: einfach, sicher, schnell, kostengünstig, zwanglos, angenehm, unschädlich. Facil, sekur, rapid, minkost, sinobligat, simpatik, sin malfakt.


Prof. Dr. Helmar Frank, Univ. Paderborn – Konzept für europäische Sprachpolitik Tradukte in linge facil de Annette Zmyj 2005 ALEUS: deklare in 9 punktes de cirkele-labore per politike-linge liberal europ 1. ALEUS voler en promover aktivites politik-lingal per mas developar unione europ (EU) liberal de states nacional en federat equirekt, de ke kultures lingal is deber onorar, gard en kultivar kome rikese komun. 2. ALEUS voler en promover stabilir EU ke is deber largar moderat in gardant equivale de ses naciones fundamental kon introdukt adagio un linge komun en identifikant, konstrukt rational en neutral per komunike europ – ke est bilingalite demokratik de EU. Kome kandidate max adapt per use futur de ese linge-2 komun “europ” ALEUS suport linge-plan max testat en max larg probat : Ilo…… 3. ALEUS visir in linge-komunik komun neutral europ un kondice per realisar movere liber in EU en also trans limites de linges-madra. Kaus est dificil aprend Latin se oferir un linge-Plan ke est konstruktat simpel, rik in expresiones, en fundat in linges europ. Kaus est facil aprend ese is poter arivar an fine desirat – ke tos civiles europ poter aquist potences lingal equivalent linge-madra (est bilingalite kognitiv), en sik aver posibeltees egal de se realisar, ke alter dar solo ambite de linge-madra. 4. ALEUS voler introdukte de un linge-Plan neutral en facil (an aprend) per tos europees, also per garantir posibeltees egal in Europ – independent de linge-madra en de talente lingal divers de singel civiles europ. 5. ALEUS visir perile de destrukte de mult numeres de linges nacional ofic in EU kausat de un linge dominant in alter kontinentes. Inter aktivitees protektant desirat ALEUS pensar que arme max efektiv estu introdukte de un linge-Plan eurotipik en sik identifikant. 6. ALEUS voler permite en use krescent de futur « europal » toslokes post linge nacional regional ofic in vivire ofic , partikular in inskriptes en informaciones in lokes kon mult trafike turistik, en kome alternative elektabel in faktant kontraktes, in proceses iuristik en in konciles-decident komunal en statal. 7. ALEUS voler introdukte de futur « europal » per prim linge estran in skoles, also posibelent orientar in linges, faktant kapac per elekt individual alter linges estran, en kontributant an facilir aprend un bide en tresde linge estran. Per ese deber oferit per elekt minimal kat linges mult usat in EU (or also Latin ) fin an terminare obligate skolar. In regiones de limite-linge un de linges per elect esti linge-nacional vicinat. In grade-skole portant an mature-universite se deber aprend minimal un linge-estran in plus, elekt also de oferite de linges-nacional petit, kome de linges grand mult usat in alter kontinentes. 8. ALEUS kontributar decidat an bilingalite demokrat en kognitiv volerat in Europa kon skriptes ese explikant, en kon komporte exemplar de ses memberes, en kon apellar de kontributar an tos civiles liberal-pensant de naciones europ. 9. Visint krescent dependences global in tut monde, is deber kontinuar defend individualitee de Europa restant divers in pensare, parlare en akte, en kon dupel identitee de tos civiles europ. Ese is poter en deber realisar kon stabil sisteme-monetal europ komun, introduktant un linge(2)-europ komun, en kontinuant in komun kon politike-mondal liberal en sekurant pace.


11. 2. 2007 Tradukte ( instant ) de konceptes de Zamenhof nach : Blanke, Detlev (2000), Vom Entwurf zur Sprache, interface S. 75-77. Kon use solo de NUOVO DIZIONARIO TASCABILE Italiano-Tedesco da A. Michaelis. Lipsia 1907, Brockhaus. 2. Linge unik per tos klases en strates Zamenhof non volera reserv (so) linge pro (un) elite intelektual – ese aysi avera akcese an konoske linges-estran - ma ke ele estu util also pro strates social men bon situat. Sik o suponera per exemple in letere an periodike “ Der Arbeiter-Esperantist” in anno 1910, “estu posibel ke pro nonki in monde” Esperanto “averi tant importance kome pro laboreres”. * Protekte linges-etno Parte de equivokes extra movimente linges-plan, non rar kome suposates volerat, est pretese Ke intente de aderentes de Esperanto estu substituir linges-etno ( linges-madra ) kon ses linge. Este, ke derivar in parte de Eugen Lanti, est opinione de solo un petit grupe orientat utopik-anarkik intra un organisate-Esperanto de laboreres. Zamenhof en so aderentes semper akcenta ke ses linge non deberu substituir linges-madra, ma averu funktione de sukurse ( de ese also « linge-sukurs » ). In kontra o visira in akcepte mondial de un linge-sukurs neutral, ke kon linges-madra estu usat in komunikare internacional trans limites de linges en naciones, un protekte de linges-etno. Un sik linge poteru kombater dominante de un or pokes linges grand, ke diskriminar en distrukt alter linges in relationes internacional. * Linge per use praktik Ese linge deveru prest sir medium de komunikare praktik. Qualitatees deskriptat special in 5.1. facilitar ese fine. * Textes model kon efekte stabilant Resulte de use praktik max direct esta facilitat also perke Zamenhof fakta grand numere de traduktes , en esays original, en deklara so opinione in questes linguistik. Ese tut, relativ prest kreara modele, ke sukursa komune-linge krescent an orientar praktik. * Decide demokrat in reformes Post publikate Projekte de Dr. Esperanto anno 1887 avera mult kritikes de ese linge, de alfabete ( diakritika ), de lexike, de konstrukte-paroles en de unes qualitees gramatikal en morfolog. Kome non avera kriteries objektiv de linge-plan bon ( en ) usabel internacional Zamenhof kolekta tos propostes en 1894 oferta variante-reform de eses resultes an votare in periodike eleore unik La Esperantisto. Majoritee de liseres de periodike non akcepta reformes. Sik avera un kalme en stabilate in komune-linge eleore ankor petit, ma ke non dura mult. Reformatores resignara en post kambiara an Ido or alter sistemes or inventa es projektes lingesplan. * Fixire en kodificire de norme-basik Perke diskutes–reform kontinuara inkontra punkte ob diktate, esta neces definir, quo est limite tra projekte Esperanto klasik akceptat 1894 en alter projektes nee. In prim kongrese-mondial de Esperanto in Boulogne-sur–Mer Fundamento de Esperanto esta definat norme-basik de ese linge-plan en deklarat obligat per tos praktikantes de ese linge.


Einladung an alle die finden, dass die Leichtlernsprache linge facil eine gute Idee ist; die meinen, dass man so schnell wie möglich eine Leichtlernsprache einführen muß; die gerne diese Leichtlernsprache benutzen möchten; die wollen, dass die EU die Einführung dieser Leichtlernsprache unterstützt;

bitte helft alle mit, dass dies verwirklicht wird, gründet Vereine, Bürgerinitiativen und Netzwerke; macht Diskussionen, stellt Anträge bei der EU,

bei Parlamenten auf Unterstützung;

schreibt Leserbriefe an Zeitungen; diskutiert in blogs darüber;

beteiligt euch an der Schaffung von Wörterbüchern : übersetzt die Wörterlisten von linge facil in andere Sprachen; sammelt Geld zum Drucken; erstellt vergleichende Wortlisten für neue Wörter, die ihr wichtig findet; organisiert regelmäßige Treffen, wo wir neue Wörter festlegen können und für gemeinsame Übersetzungen von Texten;

setzt euch für die Einführung von linge facil ein : fordert Übungskurse an Schulen, Volkshochschulen und Universitäten; spielt Theater in linge facil; schreibt Gedichte und Lieder in linge facil gebt eine Zeitung heraus,

macht eine Website.


Inhalt

1

Europa fehlt eine eigene Sprache : mit linge facil nur 45 Übersetzungen !

2

EU – Sprachpolitik - gute Theorie - schlechte Praxis : über 500 Übersetzungen !

3

Der Sprach–Euro ist da : lieber eine Leichtlernsprache als e r s t e Fremdsprache

4

linge facil : english + italiano

5

Projekte per meliorar komunikare in UE

6

Notwendigkeit und Nutzen einer Leichtlernsprache : Recht auf Muttersprache

7

Gab es eine Ursprache ?

8

Römisches Reich – römische Bauten : Amtssprache Latein

9

Romanischer Wortschatz - lateinische Schrift - lateinische Redensarten

10

linge facil - als neutrale Amtssprache : Grammatik + Wortarten

11

linge facil - Satzbau + Estimat nines, midamas en misiros (Vortrag

12

linge facil - Wortbildung aus romanischen Sprachanteilen + Profilwörter

13

Storie de inventade de linge facil + Mai-Lied

14

Exemples de tradukte in linge facil : Prof. Dr. Helmar Frank + L. Zamenhof

15

Einladung an alle zur Einführung von linge facil

+

Esperanto ist ungeeignet als neutrale Sprache

+

Trier 2005)

Auswendiglernen -Vorteile

+

Inhalt 1–15

+

Dank

Hiermit danke ich allen, die mir bei der Entwicklung von linge facil geholfen haben: insbesondere Professor Dr. Helmar Frank, der mich auf ein Esperanto-Treffen in Trier eingeladen hat, dem Hochschul-Rechen-Zentrum der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, wo mir jahrelang geduldig die Überwindung von Schwierigkeiten ermöglicht wurde und dem Philosophen-Café, wo ich mich auf Sofas und Lehnstühlen mit Kaffee oder auch Toast davon erholen konnte

- vielen herzlichen Dank ! Annette Zmyj 2011

linge facil - Die Leichtlernsprache  

linge facil nützt allen und schadet niemand, sie erfordert weniger Lernzeit und Mühe als das Erlernen mehrerer Amtssprachen und spart Überse...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you