Page 1

konzept Kinder- und Jugendmuseum Schatzkammer Erde“ “ DDC Akademie / Typografie BA4 / Linda Engel, Ermelinda Perfetto, Katrin Schlötzer


briefing Im Wintersemester 2016/17 startet die 8. DDC Akademie an der Fakultät Design der Technischen Hochschule Nürnberg. Gastdozent für den 1. Block ist Christof Popp. Die Aufgabe ist es, das Konzept der Ausstellung „Schatzkammer Erde“ im Kinder- und Jugendmuseum Nürnberg zu überarbeiten bzw. einen Lösungsansatz für folgendes Problem zu finden: Aktuell gibt es kein einheitliches Leitsystem, welches den Besucher richtig durch die Ausstellung führt. Es sind viele verschiedene Schilder in unterschiedlichen Stilen und mit unterschiedlichen Schriften vorhanden, was eher kontraproduktiv für eine gute Orientierung ist.

2


idee Um Kosten einzusparen und den Eingriff in den Raum möglichst gering zu halten, soll so wenig wie möglich aber so viel wie nötig geändert werden. Bestehende Schilder werden reduziert und überarbeitet, dadurch wird die Ausstellung strukturierter, übersichtlicher und kompakter. Außerdem werden Elemente wie Formen und Farben aufgegriffen, die im Raum schon vorhanden sind.

3


Schriften FĂźr die Headline wird eine Handschrift im kindlichen aber modernen Stil eingesetzt. Sie spricht sowohl Kinder als auch Jugendliche und Erwachsene an. Alle FlieĂ&#x;texte werden in einer serifenlosen, leicht lesbaren Schrift gesetzt.

4


Der regenwald Istibus eum dendam fugiae abo. Atur, quis dolestiat autesequid moluptat. Mossunt ma nam, quod qui nitia nata tium sequae estibusant ut rem ipsa sinum et perepud antorepre pla qui odis dolorerumqui offictio.

Schriften

Moon Flower

Avenir Next

5


farben Jede Station bekommt ihre eigene Farbe, welche man mit dem jeweiligen Thema assoziiert. Insgesamt wirken sie farbenfroh, aber nicht zu bunt und „quietschig“. Alle Schilder einer Station werden in der jeweiligen Farbe gehalten um für eine bessere Zuordnung zu sorgen.

6


Farben

7


grafische elemente Neben den Farben gibt es eine weitere Assoziation zu den jeweiligen Stationen – handgemalte Piktogramme. So können auch Kinder ohne ausreichende Lesekenntnis sich ein Bild des Themas machen. Die Piktogramme erscheinen bereits am Eingang auf dem Übersichtsplan und können dann auf den Schildern der Stationen wiederentdeckt werden. Die Form des Sechsecks orientiert sich an den bereits vorhandenen Kästen an der Regenwald-Station und eignet sich sehr gut als Plattform für die Piktogramme.

8


Grafische Elemente

9


Infotafeln und Beschilderungen Am Eingang der Ausstellung steht ein großes Schild mit einem Übersichtsplan. Jede Station ist mit dem Titel, einem Sechseck in der jeweiligen Farbe, dem zugehörigen Piktogramm und einer kurzen Beschreibung versehen. So kann sich der Besucher zu Beginn einen Überbick verschaffen und wird mit den Farben und Piktogrammen vertraut, die er in der Ausstellung wiederfinden wird. Die Titel und Piktogramme der Stationen werden auf einem Schild an der Decke angebracht. Dort können sie nicht verdeckt werden und dienen der schnellen Orientierung. An jeder Station ist zusätzlich eine Infotafel an der Wand angebracht, relativ weit unten damit auch Kinder sie sehen und lesen können. Die Schilder sind zweifarbig gehalten: Im oberen, farbigen Bereich, stehen Informationen zum Thema. Im weißen Bereich wird eine Aufgabe erklärt, bei der der Besucher aktiv werden kann. Die Texte wurden neu verfasst und in einer einheitlichen und kindgerechten Sprache formuliert.

10


Infotafel mit Ăœbersichtsplan am Eingang

11


Infotafeln zu den einzelnen Stationen

12


Infotafeln zu den einzelnen Stationen

13


Infotafeln zu den einzelnen Stationen

14


Infotafeln zu den einzelnen Stationen

15


Infotafeln zu den einzelnen Stationen

16


der regenwald

unser planet

die elemente

der mensch

die zelle

der teich

das labor

das recyceln

die raffinerie

das regenwaldhaus

Beschilderung an der Decke

17


Anwendungsbeispiele

18


19


20


21


22


23


team + kontakt Linda Engel / Handy: 0151 40502288 / E-Mail: linda.engel@me.com Linda Perfetto / Handy: 0176 99022633 / E-Mail: perfetto.linda@gmail.com Katrin Schlรถtzer / Handy: 0162 2661785 / E-Mail: katrin@schloetzer-nbg.de

24


Booklet typo ba4 kindermuseum engel perfetto schloetzer  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you