Page 1

C

MPINFO Camprilux Newsletter 2-2014

EFCO GENERALVERSAMMLUNG IN LUXEMBURG

Die Organisation und Durchführung der Generalversammlung und des Rahmenprogramms des europäischen Dachverbands der Campingplatz- und Ferienparkbesitzer, kurz EFCO oblag in diesem Jahr der Camprilux in Luxemburg und fand vom 19.-22. März statt. Die Teilnehmer haben sich erfreulicherweise sehr positiv über die Organisation und das Programm geäußert und wir können auf eine sehr gelungene Ver- anstaltung zurückblicken. Das Programm bot neben dem Besuch von den Rives de Clausen auch eine gastronomische Stadtbesichtigung unter der Schirmherrschaft der Luxemburger „Direction généDer neue Präsident der EFCO, Guylhem Feraud (Mitte) mit Mitrale du tourisme“. Am Freitag stand der Besuch des gliedern des Camprilux Komitees europäischen Gerichtshofes auf INHALT dem Programm, der aufschlussreich über die Geschichte und Aktivitäten 1 • Rückblick auf die EFCO Generalversammlung in informierte. Abends fand ein BeLuxemburg such in der Altstadt statt. Am Sams- 3 • News vom Camping Birkelt Larochette tag mussten leider schon viele Teil3 • News vom Europacamping Nommernlayen nehmer abreisen, so dass nur mehr • Camping La Pinede In Consdorf: 5 neue Mobilheime 4 eine kleine Gruppe einige Camping • News vom Camping Kaul 5 besichtigte. • Ecolabel, 3 Campings ausgezeichnet 6 Hauptpunkt des Treffens waren jedoch die Versammlungen. So wurde auch der neue Präsident der EFCO Vereinigung gewählt, Herrn Guylhem Feraud aus Frankreich. Linda Gedink gehört diesem Vorstand schon seit mehreren Jahren an, zurzeit in der Funktion als

• • • • •

Neues vom ONT und den ORT’s Luxembourg Shopping Map Neu: Bastogne War Museum Allgemeine Info Retrospektive: Campingplätze von damals

7 10 10 11 12


Schatzmeisterin, nachdem sie auch schon die Funktionen als Präsidentin und Vize-Präsidentin dieses europäischen Dachverbandes innehatte. Diese Berufung ist eine besondere Ehre für Luxemburg im Allgemeinen und für Linda Gedink und Camprilux im Besonderen. Interessant war die Diskussion über die Strategie der OTA’s (Online Travel Agencies). Es gibt deren immer mehr, die dann auch noch eine Kommission einfordern. Die Hotels haben schon länger mit diesen Praktiken via www.booking.com zu kämpfen und auch wir werden immer mehr bedrängt. Umso wichtiger ist es, eine Strategie zu erarbeiten und gemeinsam vorzugehen gegen diese unlauteren Konkurrenzpraktiken. Unsere französische Partnerorganisation hat ihr Projekt auf der Versammlung vorgestellt. Demnach haben sie Kontakt mit den OTA’s aufgenommen und eine Charta erarbeitet, die auch von den meisten unterschrieben wurde, dazu zählt auch ANWB, was wiederum auch für Camprilux von Vorteil ist. Auf Anfrage können wir Ihnen diese Charta gerne zusenden. Unsere schwedischen Kollegen haben auch ihre Strategie diesbezüglich vorgestellt, diese sieht vor, selbst ein OTA für Campings zu werden. Gestartet haben sie mit einer Website für ihre Mitglieder, später möchten sie das Projekt auf Europa ausweiten. Auch dieses Vorhaben könnte für uns interessant sein, denn Luxemburg ist zu klein, um solch ein Projekt alleine zu stemmen. Einblick in ihre Erfahrungen gewährten auch die Engländer, die über den rechtlichen Schutz des Namens, des Logos,...im Internet berichteten. Eine aufschlussreiche Präsentation bot uns die Kollegin aus Lettland über den Umgang mit russischen Kunden, in dem sie auf die Geschichte, die Politik und Kultur eingingen, die die Denkweise und das Verhalten der Menschen sehr stark und nachhaltig prägen. Als Fazit bleibt festzustellen, dass das Ereignis sehr interessant war und ebenfalls eine ausgezeichnete Gelegenheit, den Fachleuten der Tourismusbranche aus ganz Europa Luxemburg vorzustellen.


NEWS VOM CAMPING BIRKELT LAROCHETTE Camping Birkelt ist zum 2. Mal auf dem populären holländischen Format Campinglife auf RTL 4 portraitiert wird. Ausgestrahlt wurden die 2 Sendungen am Samstag, den 8. März und Samstag, den 15. März jeweils um 18h55, also prime time vor etwa 2 Millionen Zuschauern. Dieses Format lenkt natürlich nicht nur die Aufmerksamkeit auf Camping Birkelt, sondern auf das touristische Angebot von Luxemburg insgesamt. Hier der Link: http://www.rtlxl.nl/#!/campinglife-8623/5880af4e-ffe4-3111-95b7-1e3e4dfe401f

Am Pfingstwochenende 2014 empfängt Camping Birkelt zum 3.Mal die Benelux HOG Rally. HOG steht für Harley Owner’s Group, der offizielle und grösste Harley Davidson Club, mit über 1.000.000 Mitgliedern weltweit. Die Benelux HOG Rally findet im 4 Jahrestakt in Luxemburg statt. An diesem Wochenende wird Camping Birkelt und Larochette also ganz im Zeichen der legendären Milwaukee Twins stehen. Erwartet werden etwa 1500 Machinen und 2200 Besucher aus zahlreichen europä- ischen Ländern. Zu diesem Anlass wird eine Zeltstadt mitsamt Food Court und Bikermarkt auf Birkelt aufgebaut, und es finden täglich Live-Auftritte statt. Zudem organisiert der HOG verschiedene Ride-outs durch die Region und eine Harley Parade am Pfingstsonntag in Luxemburg Stadt. Wir wünschen Camping Birkelt viel Erfolg, es ist wichtig, auch als Destination für  Motorradfahrer wahrgenommen zu werden.   ►►► www.camping-birkelt.lu

NEWS VOM EUROPACAMPING NOMMERLAYEN Auch in diesem Jahr hat Camping Nommerlayen das Prädikat von ANWB&ADAC erhalten und darf sich Best 2014 nennen. Bei der Auszeichnung Alan Rogers hat Camping Nommerlayen den zweiten Preis für Familiencamping 2014 erhalten. Zu diesen Auszeichnungen möchten wir herzlich gratulieren ! Weitere Neuigkeiten: Der neue Eingang ist fertig, der Laden ist renoviert worden und die Eröffnung fand am 19. April statt. Der Wald gehört nun zum Nommerlayen Naturpark. Der Camping ist nun auch eine offizielle Fahrradverleihstelle und MTB’s können für €15 pro Tag gemietet werden. ►►► www.nommerlayen-ec.lu


CAMPING LA PINEDE IN CONSDORF: 5 NEUE MOBILHEIME „Neue Wege finden um den Tourismus in Consdorf attraktiv zu gestalten“, lautet die Devise des SIT Consdorf für die nächsten Jahre. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat der Vorstand eine neue Strategie erarbeitet, die auf einem Fünfjahresplan beruht und der schrittweise umgesetzt werden soll. Dabei hofft man auf die staatlichen Beihilfen und den Zuschuss der Gemeinde Consdorf, ohne deren finanziellen Beiträge die Verwirklichung der geplanten Projekte nicht möglich wäre. Der Präsident des Consdorfer Tourismusvereins, Jean-Paul Mirkes zeigte sich besonders erfreut über die Tatsache, dass das vergangene Jahr mit einem Plus von fast 5 000 Euro abgeschlossen werden konnte. Auch Sekretär Jean-Paul Origer betonte, dass das Geschäftsjahr 2013 ganz im Zeichen des Aufbruchs und der Erneuerung gestanden habe. Eine Neustrukturierung des Sekretariats, die Einrichtung einer Facebook-Seite, die besonders bei der jüngeren Generation großen Anklang findet, sowie die teilweise Neugestaltung der Internetseite sorgen für die notwendige Dynamik in der Vermarktung. Instandsetzungen und Renovierungsarbeiten auf dem Campingplatz, an den Sportinstallationen, entlang der zahlreichen Wanderwege und Rastplätze gehörten zum täglichen Aufgabenbereich der SIT-Mitarbeiter. Durch die Unterstützung des Arbeitsamtes, das die benötigten Arbeitskräfte zur Verfügung stellte, wurde der Kostenaufwand in Grenzen gehalten. Kultur und Animation wurden 2013 besonders gepflegt. Sechs Konzerte auf dem Campinggelände „Burgkapp“ sowie ein vom ORT organisiertes Animationsprogramm sorgten für die nötige Abwechslung während der Sommermonate. Eine Wiederauflage des in Zusammenarbeit mit der Integrationskommission und der Gemeindeverwaltung organisierten großen Dorffest, das einen grossen Erfolg verzeichnen konnte, ist bereits in Vorbereitung. Werbung für die Rückgewinnung von Stammkunden in Form von Frühbucherrabatten, die schon erwähnte Facebook- Präsenz, geführte Wanderungen, Bikertreffen und eine Überarbeitung der Flyer „Camping und Freizeitmöglichkeiten“ sowie eine kostenlose Nutzung der erneuerten WiFi-AnSehr komfortabel eingerichtet bieten sie Platz für 4 -6 Personen

►►► www.campconsdorf.lu

lage, sind weitere geplante Aktionen zur Belebung der Campingkundschaft. Eine besonders vielversprechende Neuerung im Campingswesen ist die Anschaffung von fünf neuen Wohnmobile, die zur Vermietung angeboten werden und den Bedürfnissen des neuen modernen Tourismus angepasst sind. Die Nachfrage nach derartigen Unterkünften ist zum jetzigen Zeitpunkt bereits stark vorhanden. Die Bereitstellung dieser Wohnmobile ist spätestens zum 1. Mai 2014 vorgesehen.


NEWS VOM CAMPING KAUL Nach Umbauarbeiten ist nun das “Bistrot Kaul” neueröffnet worden. Das Café-Restaurant legt bei der Zusammensetzung der Gerichte Wert auf die grösstmögliche Verwendung regionaler Produkte aus den Ardennen. Neben dem gemütlichen Innen-Bistrot gibt es eine Aussenterrasse in geschützter, schattiger Lage. In Planung ist der “SpielPark Kaul”, der Teil des Projekts der Stadt Wiltz zur ganz-heitlichen Entwicklung des regionalen Freizeitzentrums Kaul ist. Bei Fertigstellung werden 2 verschiedene Spielplätze den Bewohnern und Besuchern der Stadt Wiltz und ihren Kindern zur Verfügung stehen. Der bereits bestehende Spielplatz am Eingang der Freizeitanlage Kaul durchläuft eine Vergrösserung entlang der Tennis- und Badmintonplätze. Der BikePark ist ebenfalls Teil des Projekts der Stadt Wiltz zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung. Die ersten Arbeiten an den Mountainbike-Anlagen mit 3 Parcours-Strecken haben Anfang 2014 begonnen und werden voraussichtlich zur Sommersaison 2014 abgeschlossen sein. Die MTB-Stre- cken sind frei nutzbar und ein Angebot an Lehrgängen und Veranstaltungen ist in Planung. Mietfahrräder werden ebenfalls angeboten. Neu ist auch die Pétanque-Anlage, die sicherlich viele Liebhaber finden wird. Das Freiluft Schwimmbad und der AquaPark werden am 07. Juni eröffnet.

►►► www.kaul.wiltz.lu


ECOLABEL: 3 Campings ausgezeichnet

Staatssekretärin Francine Closener zeichnete 16 Betriebe für ihr umweltfreundliches Verhalten aus, darunter 3 Campingplätze. Die EcoLabel Urkunden sowie Plaketten sollen den Gästen während der nächsten drei Jahre als Orientierung dienen. Die Staatsekretärin beglückwünschte die ausgezeichneten Betriebe und ruft alle Betriebe dazu auf Ihre Anstrengungen fortzusetzen, um einen qualitativen aber nachhaltigen Tourismus in Luxemburg anzubieten. Ein anspruchsvolles und praktisch orientiertes Label Es ist keine einfache Aufgabe für die Betriebe, den hohen Ansprüchen des EcoLabels gerecht zu werden. So stellt ein international anerkannter Kriterienkatalog die Grundlage für die Beratung der Betriebe durch die Mitarbeiterinnen des Oekozenter Pafendall absl dar. Diese Kriterien umfassen alle umweltrelevanten Bereiche eines Tourismus­unternehmens wie Energie, Wasser, Abfall, Reinigung und Wäsche, biologisch erzeugte Nahrungsmittel aus regionaler Produktion oder aus fairem Handel und Hinweise auf die Möglichkeiten des öffentlichen Verkehrs. Dabei wird die hohe Glaubwürdigkeit des EcoLabels nicht nur durch die regelmäßig aktualisierten Kriterien erreicht, sondern auch aufgrund der Kontrollen vor Ort, die alle drei Jahre stattfinden. Beim EcoLabel handelt sich aber nicht nur um simple Kontrollen, sondern um einen Beratungsprozess. Die gemeinsamen Bemühungen der Betriebe und Berater führten dazu, dass alle Betriebe mit ausreichenden bis sehr guten Ergebnissen aus dem Audit hervorgegangen sind. Unter den ausgezeichneten Betrieben befinden sich drei Campingplätze, vier Gîtes und Gruppen­ unterkünfte sowie neun Hotels, welche basierend auf dem Prüfungs­ergebnis, in das Stufensystem – Gold, Silber und Bronze – eingeteilt wurden. Die 3 Campingplätze sind die folgenden: EcoLabel in Gold: Camping Woltzdal in Maulusmühle EcoLabel in Silber: Camping Schuetzwiese in Wasserbillig EcoLabel in Bronze: Camping Bon Repos in Berdorf

h! Herzlichen Glückwunsc

Zu Wort kamen bei der diesjährigen Verleihung auch Théid Faber, Präsident der Oekozenter Pafendall asbl sowie Monique Leffin, Koordinatorin des EcoLabels, und Katrin Hüsken, Umweltberaterin des Oekozenter Pafendall asbl, die das EcoLabel, seine Ziele und Kriterien sowie die Beratungsmaßnahmen vorstellten. Monique Leffin bedankte sich außerdem bei dem Prüfungsgremium. Alle Betriebe, die detaillierte Info wünschen und Interesse an einem kostenlosen und unverbind­ lichen Beratungsgespräch haben, können sich gerne an das Oekozenter Pafendall asbl wenden. Die BeraterInnen kommen in den Betrieb, führen eine eingehende Analyse durch, erstellen ein detailliertes Beratungsprotokoll und zeigen Verbesserungs- bzw. Einsparpotentiale auf. ►►►

Email: ecolabel@oeko.lu, Tel. 43 90 30-27 www.ecolabel.lu


NEUES VOM ONT UND DEN ORT’S ONT NEWS “Luxembourg Card”: 15 neue Sehenswürdigkeiten 15 neue Sehenswürdigkeiten beteiligen sich dieses Jahr am touristischen Pass “Luxembourg Card”.Abenteurer finden ein erweitertes Angebot im Kletterpark in “Steinfort Adventure”, oder im „Indian Forest“ in Vianden. Das nationale Sport & Kulturzentrum d’Coque in Luxemburg, die Hallenschwimmbäder “An der Schwämm” in Bettembourg, in Diekirch und Steinfort lassen die Herzen der Sportler höher schlagen. Eine besondere Ermässigung erteilt das Domaine Thermal. Als zusätzliche Sehenswürdigkeiten freuen sich Familien und Kinder an den neuen Angeboten des “Easy golf & Tretbootverleih” in Mondorf, am Minigolfplatz und an der Minicarbahn in Remich, oder im „Fun Center All In“ in Heiderscheid. Im kulturellen Bereich kam das original eingerichtete Schloss in Beaufort neu ins Programm, sowie das neue Flugzeugmuseum in Mondorf, oder die Ausstellung über Nelson Mandela “From Prisoner to President” in Esch-sur-Alzette. Allein 52 Kulturattraktionen befinden sich nun im Angebot! Hinzu kommen noch Ermässigungen an den Abendkassen des Grand Théâtre, des Cube 521 der Festivals in Echternach und Wiltz. Neu dabei ist ebenfalls die Weinkellerei in Wellenstein. 3 solcher Adressen zum pröbeln luxemburger Weine und Schaumweine bietet nun die Luxembourg Card. Reisen Sie gratis mit Bahn und Bus, oder mieten Sie ein Fahrrad, und entdecken dabei die entlegensten charmanten Dörfer. Mehr als 60 Sehenswürdigkeiten erwachten Sie zum Preis von nur 11 bis 68 € ! Der touristische Pass ist für ein bis drei Tage gültig, die frei über das Jahr gewählt werden können. Die Luxembourg Card gibt es weiterhin für Einzelpersonen bis hin zu Kleingruppen von maximal 5 Personen. Ihr Verkaufsprozentsatz als Verkäufer einer LuxembourgCard bleibt bestehen: 10%. Veröffentlichung des ONT: “Campingland Luxemburg” Jeder zweite Campingplatz trägt eine Auszeichnung. Angebote für Kurzentschlossene im Internet haben bei Campern Erfolg, so eine Umfrage Luxemburger Campingplatzbesitzer 2013. Jeder 2. Campingplatz trägt das Label “Bed & Bike”. Die Campingplatzbetreiber gewähren die Aufnahme von Radfahrern auch für nur eine Nacht. Sie bieten ihnen einen abschließbaren Raum zur unentgeltlichen Aufbewahrung der Fahrräder, die Möglichkeit zum Trocknen der Kleidung und Ausrüstung. Neben einem gesunden Camping-‐Frühstück werden regionale Radwanderkarten und Radwanderführer, Bus-‐und Bahnfahrpläne, Adressen von Werkstätten für Fahrradreparatur angeboten. Originelle Trekkerhütten entlang herrlicher Wanderwege laden zum Verweilen ein. Heimelige Chalets werden als feste Mietobjekte besonders von Grossstädtern geschätzt. Naturfreunde, welche mit demWohnmobil unterwegs sind, finden auf nahezu jedem zweiten Campingplatz einen geeigneten und einen für ihre besonderen Bedürfnisse wohlausgestatteten Platz. Glamping bietet Abenteurern die Vermietung von Safari-­Tipi-­‐oder Lagerzelten, Hütten oder originellen Weintonnen zum Wohnen. Die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit können FKK-­‐Freunde gleich auf mehreren Campingplätzen frei ausleben. Sport-­‐und Wellnessanlagen, gedeckte Spielplätze, barfuss wandern und vieles mehr begeistern nicht nur Familien, sondern auch junge Leute. Zu jeder Saison bieten beheizbare campingeigene Frei-­‐oder Hallenbäder Kids die Möglichkeit, sich im Wasser auszutoben. Saunalandschaften, Minigolf, Tennis, Inline-­‐Skatebahn, Tischtennisplatz oder gar Reitmöglichkeiten runden das Angebot ab. Animationen, Shows, Wettbewerbe und gemeinsame Ausflüge machen den Campingaufenthalt umso reizvoller. Der Reisepass “Camping Key Europe Card” bietet gleich auf mehreren Plätzen besondere Vergünstigungen. Viele Campingplätze verkaufen den Freizeitpass “LuxembourgCard”, welcher gratis oder verminderten Zugang zu über 60 Sehenswürdigkeiten bietet sowie die freie Nutzung von Bahn und Bus landesweit. 10% aller Campinganlagen in Luxemburg tragen das Gütesiegel “Eurewelcome” und garantieren Menschen mit Behinderungen beste Infrastrukturen und spezifische Dientsleistungen. ►►►

Landesverkehrsamt Luxemburg ONT, B.P. 1001, L-1010 Luxembourg, Tel.: 42 82 82-20, info@visitluxembourg.com , www.visitluxembourg.com


NEUIGKEITEN AUS DEN ARDENNEN Panorama-Karte und Karte zum Thema „Ardennenoffensive“ ab sofort zum Verkauf erhältlich ! Das Sortiment des ORTAL-Shops wurde in diesem Jahr um 2 Artikel erweitert. Im Rahmen des 70. Jahrestages der Ardennenoffensive, wurde eine Karte „Militärisches Erbe“ (mit Touren in den Ardennen) entwickelt, die Sie bei uns zum Preis von 0,50€/ Karte bestellen können (unverbindliche Preisempfehlung zum Weiterverkauf: 1€/Karte). Eine Panorama-Karte der Region der Luxemburger Ardennen im A1-Format kann auch beim ORT Ardennen bestellt werden zum Preis von 2,50€/Karte (unverbindliche Preisempfehlung zum Weiterverkauf: 5€/Karte). Die Liste aller Artikel des ORTAL-Shops steht Ihnen auf der Partner-Plattform zur Verfügung (www.ardennes-lux.lu/ partenaires, Login: Partenaires, Passwort: Partenaires). Neuer Präsident ArletteTheis-Milbert, Gründungsmitglied des ORTALs und Präsidentin des ORTALs seit 2011 ist nach der Generalversammlung des ORTALs zurückgetreten. Jean-Paul Nagel wurde zum neuen Präsidenten gewählt. An dieser Stelle möchten wir Frau Theis-Milbert herzlich für diegute Zusammenarbeit und Unterstützung danken und heißen Herrn Nagel herzlich willkommen! Geführte Besichtigungen Nebst den saisonalen geführten Besichtigungen, bietet das ORT Ardennen während der Sommersaison diverse touristische Animationen und Aktivitäten an : Schlösserrundfahrt 26/07 • 09/08 • 23/08 • 06/09 Die geführte Busrundfahrt lädt zur Entdeckung der Schlösser der Luxemburger Ardennen ein. An einem ganzen oder einem halben Tag, besichtigen die Teilnehmer die Burgen und Schlösser von Clervaux, Bourscheid, Vianden, Esch-sur-Sûre und Wiltz. 2014 wird die Schlösserrundfahrt samstags angeboten um ein größeres Publikum zu erreichen. Erlebniswanderungen Bei diesen geführten Wanderungen wird den Besuchern das Premium-Wanderangebot vorgestellt. Im Vergleich zum letzten Jahr, werden die Dauer und auch der Schwierigkeitsgrad der geführten Wanderungen reduziert. - im Naturwanderpark Delux: 28/06 • 19/07 • 16/08 • 13/09 Wie auch im vergangenen Jahr sind die Besichtigung des Schlosses von Vianden und Verköstigung regionaler Produkte in der mittelalterlichen Taverne besondere Highlights dieser Wanderung. - entlang des Escapardenne: 12/07 • 02/08 • 20/09 Die Erlebniswanderung entlang des Escapardenne führt von Clervaux über Munshausen nach Drauffelt. Zu Mittag, wird eine Pause im Restaurant Robbesscheier eingelegt und die Teilnehmer können sich bei einem regionalen Gericht stärken. „Be Creative“ Festival 12/07 - 20/07 Den ganzen Sommer 2013 über hat das ORT Ardennen in Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren


eine Vielfalt an kreativen Aktivitäten angeboten. Um das Angebot besser vermarkten zu können, wurden die zahlreichen Workshops gebündelt und finden nun (fast) alle während dem Festival “Be Creative” vom 12. Juli – 20. Juli statt. Von Kochkursen über Malworkshops bin hin zu Fototouren und Keramikkursen; es ist für jeden etwas dabei! Mehr Infos: https://www.facebook.com/becreativeintheardennes?fref=ts http://creativeardennes.tumblr.com Geführte Mountainbike Touren Im Juli und August werden auch wieder geführte Mountainbike Touren angeboten. Dieses Jahr starten die Touren in Diekirch, Ettelbruck, Vianden, Heiderscheid, Heiderscheidergrund, Clervaux und Wiltz. Die ausgebildeten Guides können natürlich auch auf Anfrage für individuelle Touren gebucht werden. ►►► ORTAL

7, rue de l’Indépendance L-9532 Wiltz Tel. +352 26 95 05 66 info@ortal.lu www.ardennes-lux.lu

OFFICE REGIONAL DU TOURISME MULLERTHALPETITE SUISSE LUXEMBOURGEOISE Formation/Stage in Animation zusammen mit ORTMPSL und ORTAL am 21. und 22. Juni Die Idee, gemeinsam mit den ORT’s die Animatoren auszubilden, wurde aufgegriffen und konkret mit ORTMPSL und ORTAL umgesetzt. Dazu wurde Angebote eingeholt, verglichen und eine niederländische Firma wird nun die Ausbildung der Animatoren an 2 Tagen durchführen. Die 12 Animatoren des ORTMPSL und die 20 Animatoren des ORTAL werden an dieser Schulung teilnehmen, Sie können auch Ihre Animatoren dazu anmelden. Eine Einladung von Seiten der ORT’s folgt in Kürze. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Teilnehmerzahl aus Qualitätsgründen doch begrenzt ist, also „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Bei erfolgreicher Schulung ist einen Wiederauflage im nächsten Jahr angedacht. Mullerthal Active Zum Saisonstart erscheint die neue Ausgabe der MULLERTHAL ACTIVE Broschüre. 34 Pauschalen mit Angeboten zu den Themen Wandern, Fahrrad oder MTB oder aber auch Genuss und Wellness werden präsentiert. Die Pauschalen eignen sich sowohl für Kurzurlaube als auch als Wanderurlaube über eine ganze Woche. Es werden sowohl Aufenthalte in Hotels, als auch auf Campingplätzen und Jugendherbergen angeboten. Zusätzlich zur Broschüre werden alle Pauschalen unter  http://www.visitluxembourg.com/de/reisefuehrer/special-offers buchbar gemacht. Mullerthal Trail Pocket Guide Der neue Pocketguide bietet umfangreiche Informationen zu unserem Vorzeigeweg. Neben ausführlichen Beschreibungen zu den einzelnen Etappen des Mullerthal Trails sowie dem Wanderangebot in der Region allgemein, beinhaltet der Pocketguide Informationen zur Tourenplanung (An- und Abreise, Markierung, Gepäcktransport, Busverbindungen, etc.). Der Pocketguide ist in zwei Sprachversionen (D/GB und F/NL) erhältlich. ►►► Office Régional du Tourisme - Région Mullerthal - Petite Suisse Luxembourgeoise

BP 152 L-6402 Echternach - Tel +352 72 04 57 info@mullerthal.lu, www.mullerthal.lu


LUXEMBOURG SHOPPING MAP Die “Luxembourg Shopping Map” ist im März 2014 in neuer Auflage erschienen. Realisiert wurde diese Karte von dem Projektteam «Luxembourg, Pôle de commerce de la Grande Région» in Kooperation mit der “Fédération des Artisans” und der Horesca. Mit dieser “Luxembourg Shopping Map” wid den Geschäftsunternehmen die Möglichkeit geboten, sich auf den rund 150 000 Exemplaren zu präsentieren. Diese wird in der Grossregion und in Luxemburg verteilt: Campings, Hotels, Touristenbüros, ... Dank eines neuen Formats in Buchform und mehr Informationen ist die neue Karte eine zweckmässige Hilfe für die Konsumenten, die sich in der Landschaft des Luxemburger Shoppings zurecht finden möchten. Die wichtigsten Städte sowie die Einkaufszentren des Grossherzogstums sind auf dieser Karte dargestellt. Sie wird in 3 Sprachen angeboten. Deutsch, Französisch und Englisch. Die Ausgabe 2014 kann per e-mail bestellt werden: ►►►

contact@goodidea.lu www.goodidea.lu

NEU: BASTOGNE WAR MUSEUM Am 22. März 2014, hat eine neue, dem Zweiten Weltkrieg gewidmete Gedenkstätte, das Bastogne War Museum, seine Pforten direkt neben dem Mardasson-Denkmal eröffnet. Das Bastogne War Museum ist in ein brandneues, architektonisch gewagtes Gebäude eingezogen. Der neue Museumsrundgang des Bastogne War Museum versetzt den Besucher auf moderne und interaktive Weise in den Kontext der Gründe, Ereignisse und Folgen des Zweiten Weltkriegs, und zwar durch das Prisma der Ardennenschlacht. Die ursprüngliche Szenografie wird von drei “Szenovisionen” durchzogen, bei denen es sich um echte multisensorische und 3-D- Inszenierungen handelt, die ein vollkommenes Eintauchen in die Geschichte ermöglichen! Diese neue Gedenkstätte wird ebenfalls ein Lebensort sein mit: Cafeteria, Sonnenterrasse, Shop, sowie zahlreichen Events und Sonderausstellungen.

►►► Bastogne War Mueseum

Colline du Mardasson 5 B-6600 Bastogne Tel : +32 61 21 02 20 www.bastognewarmuseum.be


ALLGEMEINE INFO’S

Guides für Motorradgruppen Camprilux Mitglieder können bei der MUL, der MotorUnion Luxembourg, einen Guide für Motorradgruppen anfragen. Die Kosten belaufen sich auf 70 € pro Tag. ►►► Weitere Info finden sie auf www.mul.lu oder per Tel. (+352) 26 008 351 Email: info@mul.lu Eifelpark Gondorf: Die neuen Prospekte sind da  Als TOP-Ausflugsziel für die gesamte Familie können Sie Ihren Gästen sicherlich den Eifelpark Gondorf empfehlen. Sie können kostenlose Werbemittel in mehreren Sprachen bestellen. Die Bestellung und Zusendung der Prospekte, Tischaufsteller und Poster ist kostenlos. Seit kurzem ist auch die neue Homepage www.eifelpark.com mit vielen nützlichen Informationen online. ►►► Eifelpark Weißstr. 12 54647 Gondorf DEUTSCHLAND Tel: +49 (0) 6565-9566-0 Fax: +49 (0) 6565-95 66-44 Email: service@eifelpark.com www.eifelpark.com Den LVI-Kalender 2014 mit den diesjährigen Radtouren Den LVI-Kalender 2014 mit den diesjährigen Radtouren sowie das Anmeldeformular für die Touren können Sie bei der LVI anfragen. Radtouren mit Übernachtungen in Luxemburg werden in Zusammenarbeit mit bed+bike-Betrieben organisiert. Etwaige zusätzliche spontane Radtouren werden nach und nach auf www.lvi.lu und Facebook veröffentlicht. ►►► Lëtzebuerger Vëlos-Initiativ

6 rue Vauban, L - 2663 Luxembourg Tel: (+352) 43 90 30 29 www.lvi.lu Zu verkaufen: Diverses Zubehör für Minitraktor John Deere 855-955-4410 Hydraulisch schwenkbare Strassenbürste Hydraulisch schwenkbares Schneeschild Hydraulisch kippbarer Anhänger ►►► Preis: zu verhandeln

Tel: 621 26 77 40, Georges Kremer


RETROSPEKTIVE: CAMPINGPLÄTZE VON DAMALS

Camping Kaul, Wiltz

COTISATION /BEITRAG CAMPRILUX Der Beitrag 2014 für Campingplatzbetreiber ist wie folgt festgesetzt: Mitgliedschaft STANDARD : 3,70 € pro Stellplatz Mitgliedschaft PLUS: 8 € pro Stellplatz Der Beitrag 2014 für Anbieter von Ferienwohnungen oder Wohnmobilstellplätzen ist wie folgt festgesetzt: Mitgliedschaft STANDARD : 21 € pro Ferienwohnung / Stellplatz Mitgliedschaft PLUS: 42 € pro Ferienwohnung / Stellplatz Kassenführer: Herr Marc Bissen, L-9659 Heiderscheidergrund. BGL N° IBAN LU48 0030 2353 1931 0000

IMPRESSUM CAMPRILUX a.s.b.l. Secrétaire général: Communication, sales and back office Web:

Linda Gedink, Kengert, L-7633 Larochette/Medernach Tel. +352 837186 * Fax 878 323 * e-mail : linda@camping.lu Cathy Bongartz, 51, place du marché. L-4621 Differdange Tel. +352 26582081 * Fax 878 323 * e-mail : info@camprilux.lu www.camping.lu * www.camprilux.lu

Campinfo ist eine Publikation der Camprilux a.s.b.l. und wird alle 2 Monate kostenlos, ausser im Juli, an alle Mitglieder verschickt.

Campinfo2 apr 2014  

News for camping owners

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you