Page 1

NEWS ABOUT LIFE, STYLE & HOTELS ISSUE NO 01⁄ 2014

ALPINE LIFESTYLE


/ IN THIS ISSUE / 2 / VORWORT & IMPRESSUM / 3 / NEUERÖFFNUNG / TIROLER CHARME INS HOTEL HOLEN 4 / COVER STORY ALPINE LIFESTYLE / WEIL ES EHRLICH IST 7 / FASHION / LENA HOSCHEK 8

/ ARCHITEKTUR /

NEUE AUFGABEN BRAUCHEN NEUE FORMEN 9

/ ITALIEN ALPIN /

EMOTION LIVES UP! ALTA BADIA NOW 12 / GÜNTHER HLEBAINA, DAS KRONTHALER / „DIE SEHNSUCHT ZU BEGEISTERN” 14 / KULINARIK / 16 / KONSTRASTE / MALLORCA & SRI LANKA

THE SOUL MATES

18 / SOULMATE MUST HAVE / 20 / NEW MEMBERS / 24 / WELLNESS / 26 / HOTEL DIRECTORY /

Willkommen. IMPRESSUM: Erscheinungsweise: 3 x jährlich, Medieninhaber und Verleger: Prime Time Touristik & Marketing GmbH, Sitz: Schmiedgasse 38/1, 8010 Graz, Herausgeber: Thomas Holzleithner & Hardy Egger, Chefredakteur: Martin Novak, Chefin vom Dienst: Astrid Gaber, Redakteure: Marion Kirbis, Pia Unger, Jessica Braunegger, Sandra Suppan, Sandra Gloning, Florentina Welley, Gestaltung: Tomislav Bobinec, Druck: Medienfabrik Graz, Erscheinungsort: Graz, Danke: an die FH Joanneum, Studiengang Journalismus & PR für die Kooperation

Wer reist, vertraut. Empfehlungen, Bildern, Berichten – Versprechen, die Erwartungen wecken. Oft werden sie erfüllt, nicht selten übertroffen, manchmal auch enttäuscht. Nicht, weil die Versprechen falsch sind. Sondern, weil diejenigen, die sie gegeben haben, andere Werte haben, andere Vorstellungen. Weil sie in einer anderen Welt leben. Den Versprechen eines Seelenverwandten [Soul Mate] aber kann man vertrauen. Er sieht und fühlt die Welt gleich wie Sie. Dieses Magazin will ein Soul Mate sein. Das ist ein hoher Anspruch, und Sie entscheiden, ob wir ihn erfüllen können. Die erste Ausgabe widmet sich dem alpinen Leben im Spannungsfeld zwischen ungezähmter Natur und verlässlichen Erlebnissen. Zwischen über Jahrhunderte gewachsener Tradition und moderner Interpretation. Reisen Sie mit uns durch die alpinen Regionen. Kommen Sie auf den Geschmack der Alpen. Bekommen Sie einen Vorgeschmack auf die Palette sportlicher und kultureller Angebote. Lassen Sie sich im alpinen Winter auch auf Kontraste, Regionen, ein, in denen der Winter ein Sommer oder ein Frühling ist. Und wenn Sie nicht genug bekommen haben nach der Lektüre des Soul Mate, kann die Reise im Internet weitergehen. Ihre Destination: www.lifestylehotels.net. Dort können Sie auch die künftigen Ausgaben bestellen und uns mitteilen, was wir besser machen können, um Ihr perfekter Soulmate zu sein. Viel Vergnügen!

Thomas Holzleithner & Hardy Egger Herausgeber

2 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


1.

/ NEUERÖFFNUNG /

TIROLER BERGWELT INS HOTEL HOLEN BESUCHER SEHEN HOTELS IMMER ERST, WENN SIE BEREITS FERTIGGESTELLT SIND. WIE SIE ENTSTEHEN, BEKOMMEN DIE GÄSTE MEIST NICHT ZU GESICHT. BEVOR EIN HOTEL BEWOHNBAR WIRD, FLIESST VIEL KREATIVITÄT UND ARBEIT IN KONZEPT UND BAUPROZESS. Fiss, Tirol: „Wenn man etwas aus Leidenschaft anfängt, macht Arbeiten immer Spaß“, erzählt Alexander Walser, Hotelier der alpslodge in Fiss in Tirol. Er war von Anfang an diesem Bauprojekt beteiligt und hat mit seinen Wesenszügen die Charakteristik des Hotels mitbestimmt. Als Perfektionist war es Walser besonders wichtig, sich für die Planung genügend Zeit zu nehmen, um alle Details gut abstimmen zu können. Zwei Jahre lang standen ihm dazu die Gebrüder Praxmarer zur Seite, die seine Vorstellungen und Wünsche vom Papier in die Wirklichkeit übersetzten. Vom Charakter zur Charakteristik Beim Bauen in einer alpinen Region sieht man sich auch mit Prob2.

lemen konfrontiert. Um innovative Ideen umsetzen zu dürfen, muss in vielbesuchten Orten wie Fiss, oft Überzeugungsarbeit geleistet werden. Diese Erfahrung machte auch Walser: „Bei unserem Projekt mussten wir einige Kompromisse eingehen. Es gibt genaue Vorgaben und Vorstellungen, wie ein Hotel im alpinen Raum auszusehen hat, um zum Ortsbild zu passen.“ Mit der alpslodge wollte er sich aus der Masse der ähnlichen und damit austauschbaren Hotels absetzen. Vom Plan zur Realität Das gelingt ihm in Tirols größtem Skigebiet durch die exklusive Lage mit direktem Zugang zu den Pisten und Loipen. Für die Gäste äußerst bequem: Sie können mit den Skiern direkt ins Hotel fahren. Das Bauvorhaben gestaltete sich dadurch aber schwieriger. Um Probleme in der Bauphase zu vermeiden, setzte er auf regionale Firmen. Diese sind bestens mit den vorherrschenden Bedingungen vertraut und können sich ihnen anpassen. Als besonderes Erlebnis empfindet Walser den

3.

umfassenden Ausblick aus jedem der 25 Zimmer. Raumhohe große Fenster holen die Tiroler Bergwelt mit all ihrer Vielfalt ins Hotel. Heimische Materialien, als moderne Gestaltungselemente eingesetzt, spiegeln im Inneren Tiroler Charme und Gemütlichkeit mit einem stylishen Ambiente wider. Vom Eis in die Oase Auf der Panoramadachterrasse mit Zen-Garten und im Sky.Relax.Bereich kann man sich auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren und Wellness pur genießen. Die alpslodge vereint Lifestyle und Natur mit dem alpinen Charakter des Hotels. Mit rund 2000 Sonnenstunden im Jahr gehört Fiss zu den sonnigsten Orten Tirols – genießen kann man sie also auch im Winter. Das Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis ist Alexander Walsers Heimat. Dort wohnen und arbeiten zu können, wo andere entspannen ist für ihn wie ein wahrgewordener Traum. STOP mehr Informationen unter: www.lifestylehotels.net/alpslodge

1. Die alpslodge mitten in der Bauphase. 2. Perfektionist Alexander Walser legte am Bau auch selbst Hand an. 3. Jedes Material im Hotel wurde mit größter Sorgfalt ausgewählt.

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

Foto: Frank Praxmarer

⁄ 3


Foto: Shutterstock

4 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


/ ALPINE LIFESTYLE /

WEIL ES EHRLICH IST  TEXT MARION KIRBIS

Hektik schaffen es nicht, bis in die Idylle

Quelle, durch deren Ausbau heute das ge-

Team vom Bergland Sölden, Tirol den

der Alpen vorzudringen. Hier erlebt man

samte Hotel mit frischem Quellwasser ver-

Gästen geschmacklich näher bringen.

Entspannung, Ruhe und Natur – und stärkt

sorgt werden kann.

Sie sollen von jedem Produkt, das in der

sich daran. Anstrengen will man sich in den

Küche verwendet wird, wissen, woher es

Alpen nur bei Aktivitäten, die man gerne

Wir wollen die Natur zum Hauptdarstel-

kommt. Vom Almkäse bis zur Bergbau-

ausübt. Beim Wintersport und Wandern

ler machen und das kann man nicht,

ernmilch. Das ist ein Anspruch, den viele

kann man sich gleichzeitig auspowern und

wenn alles überfüllt ist.

Hoteliers in den Alpen stellen. „Auch in

neue Kraft aus der Natur schöpfen. Kom-

unserer Gourmetküche spiegelt sich dies

plementär zur Monotonie des Alltags sind

Das Nachhaltigkeitskonzept spiegelt sich

wider. Nur mit den besten Produkten aus

diese Gegensätze das, was die Faszinati-

auch im Erscheinungsbild wider. Das Gra-

der Region, kann man den einfachen und

on für die Alpen ausmacht. Nicht umsonst

donna Mountain Resort liegt nämlich nicht

leichten ursprünglichen Geschmack erhal-

betrachten sich viele Hotels in den Alpen

nur in den Bergen, sondern die Berge

ten“, ist sich Hannes Fleisch von der MO

als Hideaways für gestresste Gemüter. Als

gewissermaßen auch im Hotel. „Dort, wo

Lodge sicher. Mit regionalen Spezialitäten

Rückzugsorte, in denen Individualisten

heute das Gradonna steht, lagen früher

KLÄRTEN VORSTELLUNGEN EI-

kann man Fremden den alpinen Lebensstil

ein Zuhause auf Zeit finden und der Natur

große Felsblöcke. Diese Steine wurden

auf eine Art und Weise näher bringen, die

NER HEILEN WELT UND DEM MY-

nahe sein können.

verarbeitet, geschnitten, poliert und in der

für alle Sinne nachvollziehbar ist.

NEBEN DEN ROMANTISCH VER-

THOS

DES

Eingangshalle verlegt“, erklärt Florian Par-

UNBEZWINGBAREN Unser Konzept dreht sich um Nachhal-

tel. Ein Versuch, Regionalität auf ehrliche

Ein guter Gastgeber zu sein, erfordert

tigkeit und das muss auch dementspre-

und authentische Art ins Haus zu holen.

einen Wesenszug, den man sich nicht

chend gelebt werden. Wir profitieren

Trotz modernen Designs, besteht die gan-

antrainieren kann. Gastfreundschaft ist

von der Natur, also müssen wir ihr auch

ze Fassade aus einer, für die Region typi-

ein Gefühl, das man in sich trägt.

etwas zurückgeben.

sche, Schindelfassade.

TRENDS UND TRADITION, OHNE

Für Florian Partel ist der verantwortungs-

Beim Dekor liegt der Fokus auf natürlichen

Andreas Lederer und seinem Team. Dar-

SICH DAVON VEREINNAHMEN ZU

volle Umgang mit Ressourcen selbst-

Materialien. Die Schurwollteppiche in der

um werden die Gäste im Lederer’s Living

verständlich und gehört zu den fixen Be-

Lobby und die Sitzgelegenheiten mit Lo-

in Zell am See auch geduzt. „Das Du baut

standteilen alpinen Lebens. Der Direktor

denstoffbezug sind traditionelle Elemente,

Barrieren ab. Es bringt den Gast und den

des Gradonna Mountain Resort in Kals

die man im alpinen Raum immer wieder

Hotelier auf eine Ebene“, erklärt Lederer,

am Großglockner legt deswegen Wert auf

antrifft. Auf importierte Schnittblumen wird

BEN DADURCH EINNEHMEND AU-

der sich selbst nicht nur als Direktor, son-

Nachhaltigkeit und Regionalität.

verzichtet. Durch große Glasflächen sicht-

dern vor allem als Gastgeber sieht. In der

THENTISCH.

Das Hotel wurde in Niedrigenergiebau-

bar gemacht, soll die Natur für sich spre-

Lobby verbringt er den Großteil des Tages,

weise errichtet und die Zimmertrakte und

chen.

weshalb er sie quasi als Wohnzimmer be-

NATURELEMENTS, SPIELT SICH DAS AB, WAS HEUTE DEN ALPINEN LEBENSSTIL AUSMACHT. DIE BEWOHNER DER ALPEN BALANCIEREN ZWISCHEN TOURISMUS,

LASSEN. SIE SCHAFFEN SICH IHREN LEBENSSTIL ABSEITS VON GÄNGIGEN KLISCHEES UND BLEI-

Dieses Prinzip prägt die tägliche Arbeit von

Chalets sind in kompletter Holzbauweise

trachtet. „Im Wohnzimmer empfängt man

In den Alpen ist Pathos, Wildheit und

ausgeführt. Vom Rohbau bis zur Einrich-

Feines Essen und modernes Ambiente

normalerweise Freunde und die duzt man

Gefühlsintensität viel Raum gegeben.

tung wurden fast nur Firmen aus Osttirol

gibt es auch beim Frühstück auf der Alm.

für gewöhnlich.“ Daher kommt auch der

Alles was im Zusammenhang mit dem

engagiert. Für Wärme sorgt im Winter eine

alpinen Leben echt ist, hat Gültigkeit.

CO²-neutrale

Hackschnitzelheizanlage,

Mit ehrlicher Leidenschaft für heimische

Und die Alpen haben echte Qualitäten

die von einer Solaranlage unterstützt wird.

Produkte wollen Kathrin Glanzer und ihr

im Überfluss.

Oberhalb des Hotels gibt es eine eigene

Name des Hotels: Lederer’s Living – das Wohnzimmer der Lederers.

Den Einfluss, den die natürliche Kulisse der Alpen auf die Menschen hat, erkennt Ike Ikrath vom Hotel Miramonte in Bad Gastein in vielen Aspekten des täglichen Lebens wieder. Die Kargheit der Berge

1.

zeichnet sich in puristischer Architektur

1. Bad Gastein 2. Im Hotel Miramonte trifft urbanes Design auf alpine Elemente.

und minimalistischem Design ab, welche den Blick auf das Wesentliche lenken.

2.

„Die einfachen Dinge sind die wirklich guten Dinge im Leben“, meint auch Hannes Fleisch von der MO Lodge in Gaschurn. Tradition, Handwerk, Natur und Ursprünglichkeit sind für ihn Schätze, die es in den Alpen zu entdecken gilt. Es sind Dinge, deren Reiz nicht im zwanghaften Versuch liegt, jedem gefallen zu wollen. Dinge die es schaffen, ungezwungen und mühelos zu begeistern. Zum Lebensstil in den Alpen gehört die Erkenntnis, dass Einfachheit ein Luxus für sich ist. Man bekommt das Gefühl, dass weniger tatsächlich mehr ist. Stress, Lärm,

Foto: MO Lodge

Foto: Hotel The Crystal


1.

Am Berg sind alle per Du, so lautet

re alpinen Pflegeprodukte und wertvollen

eine alte Bergsteiger- und Wanderre-

Wellnesstipps mit nach Hause. Wenn sie

gel. Eine Regel, die den Stress und

bei uns einige Tage Höhentraining genos-

die Formalitäten der Arbeit in den Hin-

sen haben, wird das auch beim Workout

tergrund, und die Menschen näher

zuhause besonders spürbar.“

zusammenrücken lässt. Glanzer und Karsai merken aber auch, dass

2.

Gerade Menschen aus der Stadt

Einheimische die mitgebrachten Trends mit

und mit urbanem Lebensstil su-

wachsendem Interesse betrachten und an-

chen im Urlaub eine starke und

nehmen. Bei Schnupperaufenthalten ent-

kraftvolle Gegenwelt zum Alltag.

decken sie Wellness- und Spa-Angebote,

Sie schöpfen neue Energie und In-

sowie Kulinarik in Begleitung erlesener

spiration aus der Natur.

Weine, neu für sich. Für Ike Ikrath, Hotel Miramonte, schaffen diese Einflüsse ein neu-

Diana Karsai, Hoteldirektorin vom

artiges „Almhütten-Senner-Luxusleben“.

The Crystal in Obergurgl im Ötztal

3.

kennt die Trends, die Reisende in die

Die Touristen bringen die Trends in die

Alpen tragen. Sie kann immer wieder

Berge. Im Gegenzug nehmen sie die

beobachten, wie die Designaffinität

Werte, die wir uns erhalten konnten, mit.

und die Eleganz des Städtischen die

4.

alpine Architektur beeinflussen. Aber

Diese beiden Einflüsse lassen sich mitein-

auch der Wellnessbereich unterliegt

ander verbinden, da ist sich Fleisch von der

wie kaum eine andere Sparte interna-

MO Lodge sicher. Und zwar durch Sorgfalt

tionalen Trends.

für das Alte und Weitblick für Neues und Modernes. Partel ist es ebenfalls wichtig,

5.

Foto: Klaus Vyhnalek

Weil die Gäste die unterschied-

dass „seine“ Leute ihre Fähigkeiten und

lichsten Ansprüche an die Beauty-

Leidenschaften an die Gäste weitergeben.

Treatments stellen, stimmt auch Ka-

Von Angestellten, die schon lange in den

thrin Glanzer vom Bergland Sölden

Alpen leben, können Gäste vieles lernen.

sie immer wieder auf sie ab. Dem

„Irmgard, unsere Kräuterfee, beschäftigt

Wunsch nach Internationalität wur-

sich seit Jahren mit den Pflanzen in den

de zum Beispiel durch Nuad Thai-

Alpen und zeigt den Gästen, wo sie frische

Massagen nachgekommen. In den

Kräuter finden können und wie man sie

letzten Jahren zeichnete sich aber

verwenden kann. So etwas kann man nicht

vor allem der Trend zu ursprüngliche-

einfach in Schulungen erlernen, dafür muss

ren Behandlungen ab. Bei der Alpine

man sich von Anfang an interessieren“, er-

Stone Behandlung werden die Gäste

klärt er stolz. So etwas kommt gut bei den

mit Ötztaler Granatsteinen verwöhnt.

Gästen an. Vor allem, weil es ehrlich ist. Denn

Die kalten und heißen Steine werden

wer in die Alpen kommt, lernt wieder Inne zu

bei der eigens entwickelten Massage

halten und den authentischen Attraktionen

zusammen mit einem speziell ange-

der Natur wieder mehr Aufmerksamkeit zu

reicherten Granat-Öl aufgelegt, wel-

schenken. STOP

ches Verspannungen und Schmerzen lindert. Da dieses Konzept so gut bei den Gästen ankommt, können sie die hauseigene Körperpflegelinie auch mit nach Hause nehmen, um nach der Abreise weiter von der Kraft der Ötztaler Alpen zu profitieren. Karsai hat ähnliche Erfahrungen gemacht: „Gäste aus aller Welt nehmen unse-

mehr Informationen unter: www.lifestylehotels.net/hotels

 WAS BEDEUTET HEIMAT?

Orte und Menschen die mir etwas bedeuten, manchmal auch nur einen Augenblick oder auch nur ein Geruch. KATHRIN GLANZER / BERGLAND SÖLDEN

Nach Hause kommen – wohlfühlen und geborgen sein. Aber auch besonders Kraft tanken und inspirierenden Raum zu haben um neue Ideen zu finden. FLORIAN PARTEL / GRADONNA MOUNTAIN RESORT

Heimat ist der Ort, für den man das meiste Interesse hegt und Verbundenheit spürt. IKE IKRATH / HOTEL MIRAMONTE

6. 7.

1. Tradition an der Wand. Im Bergland Sölden hält man den Kontakt zu seinen Wurzeln aufrecht. 2. „Einheimische nehmen neue Trends sehr gerne an“, erzählt Kathrin Glanzer 3. Ike Ikrath 4. Ruhe und Entspannung machen die Alpen zum Gegenpol des stressigen Alltags. 5. Holzschindeln sind typisch für die Archi tektur Osttirols. „Da ist es klar, dass wir dafür auch eine Firma aus der Region engagieren“, betont Florian Partel. 6. Handmade - Durch Unikate wie Möbel vom Tischler und Produkten aus der Region entsteht in der MO Lodge ein heimeliges Ambiente. 7. Sölden war und ist ein Skiort. 8. Andreas Lederer sieht sich vor allem als Gastgeber. 9. Diana Karsai ist stolz darauf, dass sie das erste Hotel auf 2000m Seehöhe leitet, welches mit 100% erneuerbarer Energie betrieben wird.

9.

8.

Foto: Felsch Johannes

Heimat ist für mich nicht nur jener Ort, an dem ich in der Geborgenheit der Familie aufgewachsen bin und wo so viele Erinnerungen zuhause sind, sondern auch ein Ort, wo ich ganz ankommen kann. Wo ich loslassen kann und das Gefühl habe, ganz ich sein zu können. Wo ich tief verwurzelt bin und nach jeder Reise mit Vorfreude zurückkehre. DIANA KARSAI / HOTEL THE CRYSTAL

Heimat kann man nicht beschreiben ohne anzuecken. Zu intim sind die Gefühle, die jeder individuell damit verbindet. ANDREAS LEDERER / LEDERER’S LIVING

Die Natur zu spüren, den Regen riechen zu können, die Berge zu sehen und die wirklich guten Dinge zu genießen, die es nur zu Hause gibt. HANNES FLEISCH / MO LODGE


/ FASHION /

 TEXT SANDRA SUPPAN

LENA HOSCHEK EIN 13-JÄHRIGES MÄDCHEN SCHNEIDERT GEMEINSAM MIT SEINER GROSSMUTTER EIN DIRNDL UND ENTDECKT DABEI SEINE LEIDENSCHAFT FÜR TRADITIONELLES HANDWERK. HEUTE, 20 JAHRE SPÄTER, IST DIESES MÄDCHEN DIE WOHL

Noch lange vor ihrer Liebe zum Handwerk

BEKANNTESTE MODEDESIGNERIN ÖSTERREICHS UND BEDIENT KUNDEN WIE

entwickelte die Designerin ihren ganz eige-

KATY PERRY ODER CHARLOTTE ROCHE: LENA HOSCHEK.

nen Stil: Nostalgisch, weiblich und dennoch unkonventionell. Woher sie schon als kleines Mädchen derart inspiriert wurde? Über den Fernseher, „denn da gab es

In der Frühling/Sommer Kollektion 2015

sonntags diese Sendungen aus den 50er

gibt sich die Couturière wieder folkloristi-

Jahren“, erinnert sich Hoschek. Danach

schen Designs hin, wie sie es etwa schon

flitzte sie oftmals in den Kleiderschrank

2013 in ihrer verspielten Frühling/Sommer

ihrer Großmutter, um sich mit deren 50er-

Kollektion „Mexico“ getan hat. Diesmal ist

Jahre-Kleidern einzudecken. Schon wäh-

es Afrika und die Kollektion trägt den viel

rend der Schulzeit im katholischen Privat-

versprechenden Namen „Hot Mama Afri-

gymnasium Sacré Coeur gab die Grazerin

ca!“. Ein Versprechen, das sie fulminant

dann ihr Taschengeld für Modezeitschriften

einlöst: Bei der Vorstellung im Rahmen

aus und trug – strengen schulischen Klei-

der Mercedes Benz Berlin Fashion Week

dungsvorgaben zum Trotz – was ihr gefiel.

2014 waren die Zuschauer begeistert von den farbenprächtigen Stoffen, den bunten

Nach der Matura machte Hoschek an der

Accessoires und der in den Prêt-à-porter-

Modeschule Wien ihr Diplom in Mode-

Entwürfen omnipräsenten Sanduhr-Sil-

design. Den Höhepunkt ihrer Ausbildung

houette.

stellt jedoch ein achtmonatiges Praktikum bei Vivienne Westwood dar, deren ausge-

Zusätzlich zu den Kollektionen ihres

fallenen Stil sie schon lange bewundert hat

„Lena Hoschek“-Labels designt die Stei-

und durch den sie inspiriert wurde. Zurück

rerin passende Schuhe und Taschen.

in Österreich richtete sie sich mit nur 24

Daneben führt sie mit „Love Rose“ ihr ei-

Jahren inmitten der Grazer Innenstadt ihr

genes Parfum mit exzentrisch-schrägen

erstes eigenes Atelier ein – damit nahm die

Ingredienzien wie Bibergeil, sowie eine

Erfolgsgeschichte „Lena Hoschek“ ihren

Sonnenbrillenkollektion im Cat-Eye Stil,

Lauf...

die sie in Zusammenarbeit mit Robert La Roche kreiert hat.

Zum Grazer Atelier kamen schnell zwei

Selbst eine Coladose und eine Hotel-

weitere in Wien und Berlin dazu – alle mit

suite wurden schon von Lena Hoschek

Liebe zum Detail im 50er Jahre Retro-Stil

designt – und trotzdem bleibt auch noch

eingerichtet und von den jeweils aktuellen

Zeit für eine edle Couture-Linie: Die Kre-

Kollektionen ergänzt.

ationen von „Lena Hoschek Atelier“ rei-

Im Moment findet man in Lena Hoscheks

chen vom aufwändigen Showpiece bis

Ateliers

Kollektion

hin zum individuellen Brautkleid – na-

2014/2015 vor: „Femme Totale“. Ganz im

türlich alles maßgeschneidert, wie die

Zeichen von Stars wie Marilyn Monroe

Designerin verspricht.

die

Herbst/Winter

Foto: Peter Mayr

1.

2.

oder Sophia Loren entwarf Hoschek dafür Stücke, die aus der Trägerin einen ganz be-

Und wer es ein bisschen bodenständi-

sonderen Typ Frau entstehen lassen, näm-

ger, aber dennoch hochwertig mag, der

lich „eine Muse, die verrucht, dennoch ele-

findet in Lena Hoscheks Trachtenlinie

gant, Verführerin mit enormer Willenskraft

„Tradition“ vielleicht sein Traumdirndl:

ist. Eine Frau, die sich primär für sich selbst

Seidenjacquards und Baumwolldrucke

schön kleidet, aber genau weiß, welchen

aus Österreich, Walk aus Südtirol, edle

Eindruck sie damit hinterlässt“, wie die De-

Samtbänder und handgearbeitete Rü-

signerin ihre Kollektion beschreibt.

schen aus Frankreich – das selbsternannte „Stofftrüffelschwein“ Hoschek

Dank hochwertiger Stoffe wie Baumwol-

hat keine Mühen und Kosten ge-

le oder Seide, sinnlich-kurviger Silhouet-

scheut, um mit den bunten Dirndln, die

ten und tiefdunklen Farbtönen wie Petrol

so lustige Namen wie „Heidi“, „Gun-

oder Schokolade zusammen mit Spitze

di“, „Martha“ oder „Liesi“ tragen, ihre

und Pailletten, darf es diesen Herbst und

Großmutter Aloisia stolz zu machen –

Winter wieder knallen, glitzern und funkeln

und Menschen überall auf der Welt mit

– allerdings in Maßen, denn gedeckte Farb-

ihrer Mode zu begeistern.STOP

töne, wie altrosarotes „Vintage Rose“ oder bräunliches „Mud“, sorgen für Entspannung – vor allem dann, wenn sie feurige Rottöne wie „Flames“ oder „Red Hot Lips“ erden und damit alltagstauglich machen.

1. Designerin Lena Hoschek 2. Die „Hot Mama Africa!“ Kollektion – vorgestellt auf der Berlin Fashion Week.

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 7

Foto: Getty Images


1.

Foto: Hotel Alpin Juwel

/ ARCHITEKTUR /

NEUE AUFGABEN BRAUCHEN NEUE FORMEN  TEXT PIA UNGER

WEISSE WÄNDE, EINE FAST SCHWARZE HOLZVERKLEIDUNG UND ZWEI BIS DREI STÖCKE HOHE, GROSSE HÄUSER – TYPISCH ALPIN. DIESER BAUSTIL HAT SICH IM LAUFE DER LETZTEN JAHRE ZUM TEIL SEHR STARK VERÄNDERT. STRENGE BAUVERORDNUNGEN IN DEN ALPENTÄLERN, DIE DIE ART DES DACHES, SEINES NEIGUNGSWINKELS, DIE TYPISCHEN WEISSEN STEINWÄNDE UND DER HOLZBAU IM OBERGESCHOSS, BESTIMMTEN, SIND HEUTE VIELERORTS KEIN THEMA MEHR. DIE TRADITIONELLEN, JAHRZEHNTE ALTEN BAUFORMEN WURDEN IM REGIONALEN STIL UMFUNKTIONIERT UND EIN VÖLLIG NEUER BAUSTIL GESCHAFFEN. Saalbach Hinterglemm, Salzburg:

als Gänge dienten. Dieses für Saalbach-

Ausgangspunkt für traditionelle und

Hinterglemm klassische Gebäude wurde

moderne Bauten sind die Einhöfe

im Jahr 2012 um einen modernen Bau

oder auch Eindachhöfe. Im gesam-

erweitert. „Unsere Bauaufgabe war es,

ten Alpenland, vor allem in breiteren

Alt und Neu zusammenzuschließen, ohne

Tälern war diese bäuerliche Haus-

dass ein Widerspruch in sich zu sehen

form ausschlaggebend für den in den

war“, so Christian Althaler vom Architektur-

Alpen vorherrschenden Baustil. Diese

büro Moritz und Haselsberger.

mehr Informationen unter: www.lifestylehotels.net/alpin-juwel

1. Moderne Architektur im Herzen von Saalbach Hinterglemm mit traditionellen Elementen. 2. Familie Schwabl zeigt sich bei der Eröffnung des Zubaus stolz.

Bauten entwickelten sich seit dem 16. Jahrhundert immer weiter. Aufgrund

Saalbach-Hinterglemm ist im Gegensatz

des oft sehr unbeständigen Wetters

zu einigen anderen Gemeinden im Pinzgau

musste man trockenen Fußes von

sehr aufgeschlossen für moderne Bauten.

einem Gebäudeteil in den anderen

Der Neubau des Alpin Juwel war zwar nicht

kommen. So brachte man alles unter

das erste moderne Bauwerk im Ort, dafür

ein Dach: Küche, Schlafstuben, Stall

auf jeden Fall das größte. „Neue Aufgaben

und Speicher für Getreide und Heu.

brauchen neue Formen. Früher hat man sich an altbekannten Formen bedient, im

Die Obergeschosse der Einhöfe waren im

Laufe der Zeit hat man sie dem Tourismus

Blockbaustil gehalten und aus heimi-

entsprechend umstrukturiert“, erzählt Alt-

schen Hölzern wie Lärche oder Fichte

haler.

gefertigt. Holz war und ist ein unverzichtbares Material in den Alpen. Es

Altbekannt aber doch modern, das war

ist witterungsbeständig und ein immer

auch ein Teil des Konzepts des neuen

verfügbarer Rohstoff. Gebäudetypen,

Alpin Juwel. Wie bei traditionell bäuerli-

die an Einhöfe erinnern, setzen sehr

chen Hausformen war der Naturbaustoff

stark auf Holzbau – sowohl innen als

innen und außen das Hauptthema. Der

auch außen. „Unsere Betten bestehen

Neubau wurde in kompletter Holzbauweise

aus unbehandelter Zirbe, denn diese

errichtet, so bestehen auch die tragenden

senkt die Herzfrequenz und fördert so

Wände aus diesem Material. Unverzichtbar

die Tiefschlafphasen“, erklärt Alexander

auch hier: die Schindelfassade aus unbe-

Schwabl, Hoteldirektor des Alpin Juwel in

handelter Lärche.

Saalbach-Hinterglemm. Weniger traditionell sind die herausragenDer regionale Baustil, mit den Einhöfen

den Teile der Hausfassade, die durch die

als Vorbild, ist auch im Grundbau des

Hanglage entstanden sind. Durch diese

Alpin Juwel zu sehen. Das Satteldach,

individuell gestalteten Elemente wurde ein

eine dunkle Holzschindelfassade, das wei-

einzigartiger Panoramablick über die Kitz-

ße Mauerwerk in den unteren Geschossen

bühler Alpen und das Dorfzentrum von

und dazu die charakteristischen Balkone,

Saalbach-Hinterglemm ermöglicht. STOP

die in den Einhöfen des 19. Jahrhunderts

8 ⁄

2. ⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE N 01 / 2014 / O

Foto: Hotel Alpin Juwel


/ ITALIEN ALPIN /

LADINISCH FÜR ANFÄNGER: DIE SCHÖNSTEN PLÄTZE FÜR HÜTTENZAUBER, WELLNESS, SPORT, KUNST, GOURMET UND EINKEHRSCHWUNG. DAS KLEINE SÜDTIROLER GADERTAL IST HEUTE EINE URLAUBS-IDYLLE. DENN AUF DEN BERGEN HERRSCHT RUH ` - ODER WIE WAR DAS NOCH MAL ...

EMOTION LIVES UP! ALTA BADIA NOW  TEXT FLORENTINA WELLEY

1. Ciclisti vor der Dogma Pinarello Lounge im Hotel La Perla, Corvara 2. Die alten Viles in Pransarores, Alta Badia 3. Los gehts vom Piz Sorega mit dem Dolomiti Superski-Pass

1.

Florentina Welley ist Lifestyle-Expertin. Sie co-produzierte den österreichischen Spielfilm „Die toten Fische“, machte Kostüm für „Before Sunrise“ und schrieb für sämtliche Lifestyle-Medien über Mode und Design. Bevor sie als freie Journalistin für den freizeit-Kurier engagiert wurde, war sie Modechefin bei der Zeitschrift WOMAN. Nebenher kuratiert sie Kunstprojekte und Ausstellungen.

Foto: LAPerlaGW

Umgeben von den Dolomiten, einer der schönsten

UNESCO-Naturkulissen

der

3. 2.

Foto: wisthaler.com

Foto: Freddy Planinschek

Welt, wissen die Badioten auch, womit sie Touristen sonst noch anlocken. LuxusHotels, Design-Chalets, Gourmet-Küche

lone drehte hier seinen Actionfilm

geplagte Eltern mit Kleinkindern, sportliche

Schlafkapsel und Alpenglühen

und Hütten, in denen der Bär steppt. Und

Cliffhanger, in den schicken Läden

Tausendsassas bis zu kultursüchtigen Glo-

Dass die alte ladinische Kultur heute noch

im Sommer ging auch im Gadertal nichts

neueste Mode von Luis Trenker bis

betrottern ein individuelles Programm per

immer schlaue Köpfe hervorbringt, die

ohne den obligaten Eiswasserkübel samt

Frauenschuh aus Kitzbühel shoppt

Mausklick. Mit dem Urlaubs-Konfigurator

das Tal besonders machen, müssen die

facebook- und youtube-postings. Die ALS-

oder im Hotel Posta Zirm und Murin

kann sich jeder Freizeitgestresste leicht aus

hiesigen Hüttenwirte, Hoteliers, Künstler,

Ice Bucket Challenge ereilte sogar Südti-

beim Apero abtanzt oder in San Kas-

den Sport-Angeboten, Veranstaltungen,

Sportler und Köche jede Saison neu be-

roler Blasmusikkapellen die musizierend

sian chic im Restaurant St. Hubertus

Sehenswürdigkeiten, Berg-Touren etc. eine

weisen. Nur so rocken sie den Tourismus

durch

marschierten

im Rosa Alpina speist. Naturliebhaber

Tagesroute aus sämtlichen Tourismusre-

und die Region. Ein Beispiel für wahres Un-

um sich anschließend den Kübel über den

wandern gerne zu den kleinen Viles,

gionen der Dolomiten zusammenstellen.

derstatement in Alta Badia ist etwa Moritz

Kopf zu stülpen oder VIP-Gäste wie Mi-

ladinische Weiler mit Paarhöfen und

Gusto, Hiking, Biking, Kultur, Geschichte

Craffonara. „Der reine Luxus interessiert

chelle Hunziger. Die Moderatorin schüttete

Holzstadeln, die noch die ursprüng-

oder doch lieber Emotion-Tour? Kein Pro-

die Leute heute nicht mehr,“ sagt der Hüt-

sich im noblen Design-Chalet Hotel Fanes

liche typische Bauweise der Holz-

blem – mit einem Klick ist man dabei, nur

tenwirt. Da muss das Tal schon mehr kön-

einen Kübel Eis über die blonde Mähne

häuser zeigen. Kunstsinnige treffen

das eigene Profil (sportlicher Typ, Familie,

nen um die Leute anzulocken. Aber wenn

und stieß dabei ein kräftiges „holare-di-di“

sich bei Vernissagen im Kulturinstitut

Bergfex oder Youngster) müssen die Tou-

Craffonara Pläne schmiedet, dann erfährt

aus. Wir sehen also gleich: auch im Berg-

Micurà de Rü in St. Martin in Thurn,

risten 2.0 eingeben, dazu noch die Herzfre-

die Welt davon. Wie vor zwei Jahren, als er

bauerntal Alta Badia in den Dolomiten ist

dem Heimatdorf von Gilbert Prousch,

quenz (niedrig für ruhigere Angebote, mittel

gemeinsam mit dem Star-Architekten Ross

der Lifestyle up to date und die Gespräche

oder besuchen ein paar hundert Meter

für etwas anspruchsvollere Unternehmun-

Lovegrove den Plan, ein Schlafzimmer un-

drehen sich nicht nur um Schlutzkrapfen,

weiter oben im Schloss Ciastel de Tor,

gen oder hoch für wahre Adrenalin-Aben-

ter dem Sternenhimmel direkt vor seine

Beschwerden übers Wetter oder zu lange

Design- und Architekturausstellungen.

teuer), schließlich ist Sport nicht Mord, und

Hütte zu stellen, schmiedete. Das Modell

Wartezeiten beim Essen. Und sollte sich

Etwa über das Leben in den Stuben, der

ab geht’s in einen herrlichen Urlaubstag.

der schwebenden verspiegelten Kapsel

ein Einheimischer dann doch einmal über

„Stua“ von früher. Vor dem Museums-

Im Winter gibt’s heuer noch ein beson-

steht oben am Hochplateau Piz la Ila auf

die kapriziösen Touristen ärgern – spricht

eingang steht übrigens In allen fünf la-

deres Zuckerl für die Skifahrer: die Bahn-

2.076 Metern. Der umtriebige Ladiner hol-

er einfach Ladinisch. Mit dieser alten räto-

dinischen Sprachen ein Graffiti im Stein-

Liftverbindung zwischen Kronplatz und

te schon in den 1970er-jahren VIPs auf die

romanischen Sprache bleiben die Ladiner

boden „Ne sté a vene tia tera, tia vita“,

Sextner Dolomiten/Hochpustertal. Mit der

Gipfel. Als einmal Gunther Sachs beklagte,

dann ganz unter sich. Denn egal ob hoch

verkaufe nicht dein Land, dein Leben.

Mobility Card Pustertal ist die Bahn sogar

dass es in den Bergen zwar schön sei, es

kostenlos. Und wer hier schlafen will oder

aber keinen Fisch gäbe, flog der Hobby-

Autowaschanlagen

oben auf verschwiegenen 3.000er-Gipfeln oder unten im Tal in den Viles oder kleinen

Emotion-Touren

sonst noch Sonderwünsche hat, von der

Pilot einfach schnell mal nach Venedig um

Handwerkerstuben – die Gadertaler ha-

Das Kultur- und Sport-Angebot in Alta

Gourmet-Skisafari bis zum Schneeschuh-

Hummer zu holen. Seit damals sind nicht

ben ihre Türen für die Gäste weit geöffnet.

Badia ist groß, da kann man sich schon

wandern oder Winterreiten – für den orga-

nur die Hummer-Spaghetti auf seiner Hüt-

Heute finden Urlauber unzählige Program-

mal verlaufen. Aber falsche Fährten wa-

nisiert das Tourismusbüro in La Villa alles,

te legendär. „Trotzdem ist es gut zu sehen,

me auch für Schlechtwettertage. Egal ob

ren gestern. Denn dank einem vielseitigen

vom Luxus-Chalet bis zum Agriturismo.

dass sich heute sämtliche VIPs die auf die

man in Corvara, heute ein bekanntes Win-

Tourismus-Programm von Dolomiti-Super-

Nur Helikopter-Skiing gibt’s hier nicht mehr

Hütte kommen, total normal benehmen. Es

tersportzentrum, Eiskunstläuferin Carolina

Summer und Dolomiti-Super-Ski, finden

– das Gadertal denkt ökologisch.

hängt nur davon ab, wie man sie anspricht.“

Kostner kommt von da und Sylvester Stal-

alle, vom snobbischen Hedonisten über

Craffonara weiß es, denn egal ob Hansi

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 9


Hinterseer, Gerhard Berger, Aksel Lund

te Ressource, die wir haben-, unser „Life-

te – das wäre also gleich auch das Mot-

Svindal oder Zucchero – alle genießen den

style“ wenn man so will, beibehalten und

to der hiesigen Gourmet-Köche – oder

freien Blick von der Hütte zu der schnee-

erhalten, sagt der Chef vom Hotel La Perla

überhaupt, des gesamten Gadertales,

bedeckten Marmolada und den bleichen

in Corvara.

wenn es um Gestaltung geht. Schönheit

1. Sassicaia-Keller im Hotel La Perla von Helmut Pizzinini, Corvara 2. Las Vegas Mountain Lodge, Piz Sorega 3. Bar Altrove, Skulptur von Helmut Pizzinini, Colfusc 4. Kunstwanderweg nach San Kassian, Skulptur von Lois Andivalfarei 5. und 6. Köstliche Turtes gibt’s auf der Malga Alfarei, Pedraces 7. Die chicen Chalets im Hotel Fanes, San Kassian 8. Selbstgemachter Käse des Agriturismo Lüch da Pcëi in San Kassian

kommt vor Eingemachtem, und das na-

Felsen der Fanesgruppe. Besonders wenn die Abendsonne, die Enrosadüra, die Dolo-

Das ist genau das, was den Charme von

türlich mit regionalen Zutaten. Dass es so

miten zum Glühen bringt – ist es Zeit, einen

Alta Badia ausmacht. Die Poesie der kla-

weit gekommen ist, ist auch ein Verdienst

gleichfärbigen Apero zu nehmen.

ren Luft – und die der klaren Köpfe. Das

von Sternekoch Norbert Niederkofler. Der

Gefühl zu haben, dass hier die Zeit lang-

kocht im Restaurant St. Hubertus im Ho-

Wer mit der Gondel auf den Piz fährt

samer vergeht. Trotz durchfeierter Nächte

tel Rosa Apina, sorgt im Winter auf den

oder an schönen Tagen den Jägersteig

in schicken Lounge-Bars wie Altrove, La

Hütten bei der Ski-Safari für köstliches

zum Lagazuoi hochsteigt, hat trotzdem

Sieia oder La Vedla. Wenn hoch oben am

das Gefühl, hier die Welt alleine zu be-

Berg mit Fackeln im Schnee in der Las Ve-

sitzen – so ruhig und klar zeigt sich die

gas Lodge oder im Club Moritzino der DJ

Natur, der Wald, die Stille, der Sternenhimmel. Damit das Geheimnis der Berge,

4. 3.

1.

Foto: Willeit Gustav

Foto: Freddy Planinschek

2.

Foto: Las Vegas Lodge

8.

5.

Foto: Florentina Welley Foto: Hotel Fanes

6.

7.

Foto: Florentina Welley

Catering und kümmert sich so nebenbei das ganze Jahr über um den regionalen in die Kälte hinaus ruft „avanti ragazzi, ben-

Wiederanbau alter Gemüse- und Obst-

der Zauber der Landschaft nicht ver-

venuti“, steht man am nächste Tag trotz-

sorten, wie etwa der Bergartischocke,

schwindet, achten immer mehr Hoteliers

dem fit auf der Piste – die Luft da oben ist

einer peruanischen Sorte, die auch in

darauf, dass der Charakter ihrer Heimat er-

einfach anders.

höheren Lagen gedeiht. Er führt die Bauern wieder zurück zu einer vernünf-

halten bleibt und nicht im Tourismus-Boom untergeht.

Schlutzkrapfen, Speck und Schüttelbrot

tigen Lamm- und Stierzucht und sorgt

INFOS:

Ja Muße wird hier in den Dolomiten groß

somit für einen perfekten Gastro-Öko-

Wie etwa Michil Costa, Hotelier, Bewah-

geschrieben. Ich sitze gemütlich beim

logischen Fußabdruck des Gadertales.

rer und Kultur-Aktivist. Er kämpft für neue

Sprizz mittags auf der Mountain Lodge

Dass der Hype um Ursprünglichkeit,

Bauten im traditionellen, alpinen Stil, für

Las Vegas, die Sonne scheint, und lausche

Natur und Küche weiter anhält, zei-

die ladinische Minderheit und setzt sich für

dem Gespräch zweier Damen, deren Kin-

gen auch die vielen kleinen Masos und

I-39036 La Villa, T +39 0471 847037

Kinderhilfsprojekte in Nepal ein. „Wir ver-

der hier im Fun- und Fitnesspark Piz Sorega

Runchs im Tal, die immer ausgebucht

www.altabadia.org, www.suedtirol.info

wechseln oft Tourismus mit Masse, mit ad

herum toben und sich jetzt über Kernobst

sind. Etwa die Maso Alfarei, ein kleines

Dolomiti Superski

hoc Orten, die den Touristen geben was sie

unterhalten: Was machst Du zum Essen

Viles oberhalb St. Leonhard. Wer hier

www.dolomitisuperski.com

erwarten. Jeder hat aber den Gast, den er

heute? Ja Knödel. Welche denn, Zwetsch-

die köstlichen Schlutzkrapfen bestellt

www.dolomitisupersummer.com

sich verdient. Es geht nicht darum, unse-

kenknödel? Nein, ich mach Topfenknödel.

und dazu ein Glas roten Hauswein

www.dolomitisupersummer.com/de/lifte

re Orte in einen Luna Park zu verwandeln,

Warum das, und die Zwetschken? Na, die

trinkt, macht quasi eine Zeitreise zu-

weil das dem Gast gefällt. Es geht um ei-

geb’ ich als Zwetschkenröster dazu. Also

rück. Denn alles auf dem Hof ist so, wie

nen Austausch zwischen Gast und Gast-

keine Zwetschkenknödel? Nein, denn so

es vor 50 Jahren einmal war. Einfach

geber, und das ist nur möglich, wenn wir

werden die Knödel einfach schöner, wenn

schön. STOP

unsere Kultur, unsere Natur – die wichtigs-

man die Zwetschken daneben gibt. Na bit-

Tourismusverband Alta Badia I-39033 Corvara, Tel. +390471 836176 Tourist Board Alta Badia

Mobility Card Pustertal www.skipustertal.com www.moviment.it Hütten www.moritzino.it, www.lasvegasonline.it www.bioch.it

10 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


/ ITALIEN ALPIN /

WONDERFUL PEOPLE HINTER DEN BERGEN ABER TROTZDEM WELTOFFEN – SO ZEIGT SICH ALTA BADIA NOW. BERÜHMT DURCH DAS SKI-WELTCUP ABFAHRTSRENNEN, HABEN SICH DIE SCHNEIDIGEN LADINER NOCH ETWAS ANDERES EINFALLEN LASSEN, UM IN DER WELT MITZUMISCHEN. HOTELIER MICHIL COSTA SORGT FÜR SANFTEN TOURISMUS UND GREEN-ECONOMY, HÜTTENWIRT MORITZ UND ALEXANDER CRAFFONARA BRINGEN INTERNATIONALE VIPS UND MUSIKER WIE ZUCCHERO INS TAL UND TAUSENDSASSA ANDY VARALLO VON DOLOMITI SUPER-SKI SORGT MIT SEINEM DOLOMITI SUPER SUMMER, FÜR EINEN OPTIMALEN ONLINE-AUFTRITT UND INDIVIDUELLE TARIF-ANGEBOTE. JA UND DA WÄREN AUCH NOCH DIE KÜNSTLER. DIE ALPINE MUSIK SAMT ROCKIGEN JODLERN DES MÄDL-TRIOS „GANES“ IST MITTLERWEILE WEIT ÜBER DIE GRENZEN BEKANNT. UND BILDHAUER WIE HELMUT PIZZININI ODER LOIS ANDIVALVAREI HABEN IM GADERTAL EINEN KUNSTWANDERWEG ERFUNDEN. KULTUR HAT EBEN TRADITION.

1. NORBERT NIEDERKOFLER

gründete 1927 eines der ersten Hotels in

weisshütte, Las Vegas Lodge am Piz Sore-

online. Denn auch er ist gut vernetzt. „Im

International bekannt ist die Bio-Küche vom

La Villa. Obwohl er schon in jungen Jahren

ga, die Vinothek im Majun in La Villa, das

Winter kommt die Welt zu mir. Zwischen

Ahrntaler Norbert Niederkofler längst. Sein

ein Hotel in Sardinien führte, war es dem

Ice-berg oder die neue Weinlounge Tocca-

den Saisonen geh ich in die Welt hinaus“,

Kochbuch vom letzten Herbst ist schon

umtriebigen Hotelier nicht genug, sich al-

mi in Corvara.

verrät der Junior sein Rezept. „Wir haben

wieder veraltet wie er selbst sagt – das

lein den Anliegen der Touristen zu widmen.

zeigt das rasante Tempo der Veränderung

Weil das Hotel La Villa von seiner Mutter

5. MORITZ CRAFFONARA

– auch in der regionalen Küche. „Für mich

verkauft wurde, widmet sich Pizzinini seit-

CLUB MORITZINO

ist Kochen Teil der Kultur. In der Kultur wie

dem ausschließlich Kunst und Architektur

Seit fast 50 Jahren betreibt der 70-Jäh-

7. MICHIL COSTA

auch im Kochen ist es sehr wichtig Wur-

– er arbeitet mit namhaften Architekten zu-

rige heute seine Hütte, vor der er schon

Michil Costa ist Hotelier, Gewerkschaf-

zeln zu haben - das ist, was wir machen

sammen. So entwarf er das Kunstkonzept

manchmal mit seinem kleinen Flugzeug

ter und sammelt Spenden für Kinder in

möchten - unsere Wurzeln aufgreifen mit

für das Schwimmbad Bad Cannstatt bei

landet. Als Freund der Frecce-Tricolore

Nepal. Und - er hat ein wunderbares

Produkten und alten Kochmethoden und

Stuttgart und baut bis heute im Gadertal.

und sonst noch so einiger VIPs, hat der

Rad- und Motorradmuseum im Haus.

diese in die heutige Zeit bringen. Somit las-

Etwa ein Spa und einen Weinkeller für die

Freizeit-Pilot noch immer Träume. Und

Die über 100 Moto-Guzzis, Aprilias &

sen wir den Lebensraum der Berge nicht in

Ciasa Salares in Armentarola. Daneben sind

verwirklicht sie meist gleich selbst. Heute

Co wurden von seinem Vater Enrico ge-

Vergessenheit geraten und halten ihn auch

seine Holz-Skulpturen gefragte Objekte in

plant er gemeinsam mit seinem Sohn Ale-

sammelt. Heute begeistern private Aus-

für die nächsten Generationen intakt.“

Bars, Privathäusern oder bei Ausstellungen

xander den nächsten Streich: hoch oben

fahrten in den Beiwagenmaschinen der

Sein Tipp: Im Winter auf einer der Skihüt-

zwischen Alta Badia, Mailand, Venedig und

auf der wunderschönen Alm am Piz la Ila,

1940er-Jahre seine Gäste. Auch der alte

ten wie Saraghes oder Bioch essen gehen.

Wien. Sein Leitspruch: „Kunst ist ein le-

umgeben vom Dolomitenpanorama, soll

Hotel-Postbus aus den 1920er-Jahren der

Die besten ladinischen Spezialitäten gibt es

bender Moment, der nie endet.“ STOP

im Herbst erstmals der neue Lamborghini

durch das Tal tourt um Gäste abzuholen,

beim Delicius in Sankt Kassian.

STOP

es hier auch nie eilig – wir sind ja nicht auf Urlaub“. STOP

STOP

7.

4.

2.

Foto: Willeit Gustav Foto: Florentina Welley

Foto: Florentina Welley

5. 1.

6.

3.

8.

Foto: Freddy Planinschek

2. REINHARD PLANK MODEDESIGNER Der Südtiroler studierte Design in Wien,

4. ANDY VARALLO VIZE-PRÄSIDENT

präsentiert werden. Klar, dass zu diesem

ist ein beliebtes Fotomotiv. „Wir sollten ver-

ehe er weiter um die Welt zog. Heute sind

DOLOMITI SUPERSKI

Event die weltbesten Journalisten einge-

suchen mit jedem Tag, der uns geschenkt

seine Schuhe und Hüte in den weltbesten

Da Sport seine Leidenschaft ist, hat Va-

laden werden und das Panorama von Alta

wird, irgendetwas anders zu machen“ sagt

Avantgarde-Modeläden erhältlich. Auch

rallo aus dem Vergnügen einen Beruf

Badia über die TV-Schirme flimmern wird.

Michil Costa. „Der moderne Luxus besteht

bei Boutique „Monika“ in Corvara. Seine

gemacht. Wenn er sich im Sommer auf

„Arbeiten um zu leben und nicht leben um

aus Zeit, Raum und Ruhe.“ STOP

Schuhe „PIPPI“, sollen, frei nach der Na-

sein Bike schwingt, dann testet er mit

zu arbeiten ist mein Motto.“ STOP

mensgeberin Pippi Langstrumpf, Leich-

Sicherheit gleich ein Programm aus. Näm-

tigkeit, Freiheit und Dynamik vermitteln.

lich seines. Denn er macht das Sommerer-

6. ALEXANDER CRAFFONARA

Dass im Gadertal die Zeit der Blasmusikka-

„Ich will mit meinen Schuhkreationen den

lebnis im Winterparadies auf 2.000 Meter

CLUB MORITZINO

pellen vorbei ist, zeigt etwa das ladinische

Menschen die Wege im Leben ein Stück

Höhe zwischen Piz Sorega, Piz La Ila, Col

Alexander Craffonara, Junior-Chef, tritt

Pop-Trio. Die Schwestern Elisabeth und

erleichtern und ihnen Heiterkeit mitgeben“

Alt und Pralongià für alle spürbar. „Der Life-

ganz in die Fußstapfen seines Vaters. Egal

Marlene Schuen und ihre Cousine Maria

sagt der Sterzinger. Auch seine Hüte las-

style hier ist einfach. Man ist in Kontakt mit

ob im Sommer waghalsig mit dem Bike

Moling aus Wengen gründeten eine Girl-

sen einen Einfluss der ursprünglichen „Al-

der Natur, schon wenn man den Fuß vor

downhill oder im Winter mit der Schneekat-

Band. Marlene geigte und sang ein paar

pini“ erkennen. STOP

die Türe setzt. Sommer wie Winter. Daher

ze uphill – kümmert er sich mittlerweile um

Jahre bei Hubert von Goisern. Soeben er-

8. GANES

ist es für die Touristen wichtig, so viele Info-

Service, Küche und DJ-line ups. Im Winter

schien ihr viertes Studioalbum „Caprize“.

3. HELMUT PIZZININI

Quellen wie möglich zu haben, um alles gut

kocht hier übrigens Star-Koch Marko Spi-

„Unser Motto ist Caprize. Das bedeutet, wir

BILDHAUER

nutzen zu können.“

nelli. Wenn Alexander die Partys im Club

bewegen uns außerhalb der vorgegebenen

Ladiner sind anders. Das beweist der Le-

Seine Tipps für Winter-Hotspots: das

Moritzino rockt, sind neben Freunden auch

Normen und machen Popmusik auf Ladi-

benslauf des Ex-Hoteliers. Sein Großvater

Murin, Hotel La Perla in Corvara, die Edel-

immer Gäste dabei – manche zumindest

nisch.“ STOP

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 11


/ GÜNTHER HLEBAINA, DAS KRONTHALER /

„DIE SEHNSUCHT ZU BEGEISTERN”

 TEXT JESSICA BRAUNEGGER

einfach verbinden. Heutiges Design in der Hotelarchitektur ist geradlinig und einfach, so wie es früher auch war. Alte Stuben waren ja eher einfach gehalten, nicht verkitscht und verschnörkelt. Heute trifft sich das auf interessanter Ebene. Was bedeutet Ursprünglichkeit für Sie persönlich?

klassisches Wellness-Hotel

Hlebaina: Ich bin ein Mensch der immer

zu sein, denn das sind wir

einen gewissen Blick zurück wirft, obwohl

absolut nicht, weil unsere

ich vorwärtsorientiert bin. Aber wo ich her-

Gäste einfach jünger sind.

komme ist mir schon wichtig. Ich komme

Sie sind sehr dynamisch,

aus der Steiermark und das ist mein Ur-

zwar vom Alter her nicht im-

sprung und meine Herkunft, die möchte

mer ganz jung, aber es gibt

ich nie leugnen.

sehr viele jung gebliebene ältere Menschen.

Die Natur wurde auf der Website als 1.

Kraftquelle bezeichnet. Wie kann man

Geht der Trend zu Natür-

in- und außerhalb des Hotels Kraft von

lichkeit auch in den Well-

der Natur schöpfen?

ness-Bereich?

Hlebaina: Ich denke, dass wir im Hotel eine

Hlebaina: In unserer Wellness-

Atmosphäre geschaffen haben, die an sich

Abteilung sind wir auf einem ur-

RADIES IN DEN TIROLER ALPEN, FÜR SPORTLER GLEICHERMASSEN WIE FÜR GENIESSER. SEIT

kräftigend ist. Ich zitiere dabei immer wie-

sprünglichen Weg. Wir versuchen

EINIGEN JAHREN FÜHRT HIER GÜNTHER HLEBAINA DAS KRONTHALER. IM GESPRÄCH MIT EINEM

der gerne Gäste, die mir beschrieben ha-

nicht die Behandlungsmethoden

VISIONÄREN HOTELIER ÜBER SEINE LIEBE ZU SPORT, SEHNSUCHT UND DIE KRAFT DER ALPEN.

ben, dass bereits das Reingehen ins Hotel

aus Asien zu importieren, sondern

für sie besonders ist. Es gibt Menschen,

uns auch da eher im Heimischen

die in dieser Richtung eine besondere Sen-

zu bewegen. Wir verfolgen eine ge-

sibilität haben und solche Kräfte spüren.

wisse Einfachheit in den Behand-

Das Kronthaler ist der Homepage

geistern. Das ist mitunter auch das Rezept,

Ich persönlich kann für meinen Teil sagen,

lungen und bei den verwendeten

zufolge durch Sehnsucht entstan-

wie wir unser Hotel führen.

dass ich es als sehr angenehm empfinde.

Materialien. Alles ist sehr regional,

Außerhalb des Hauses ist es die Lage. Der

soweit es eben geht.

KRISTALLKLARES WASSER, GRÜNE WÄLDER UND MALERISCHE BERGE – DER ACHENSEE. EIN PA-

den. Was meinen Sie damit? Günther Hlebaina: Es gibt eine Vor-

Das Motto bei der Planung lautete „Zu-

Blick in die Berge, das dicht Bewaldete und

geschichte

Das

rück zum Ursprung“. Inwieweit kann

der See – für mich ist all das eine Kraftquel-

Sehen das die Gäste auch so,

Kronthaler. Wir betreiben schon über

man das in einem modernen Hotel um-

le, alleine schon beim Betrachten.

dass der Luxus nicht nur in Ex-

viele Jahre ein Kinderhotel am Achen-

setzen?

zum

Hotelprojekt

klusivität, sondern in der Natür-

see. Eine wunderschöne Sache, aber

Hlebaina: Mit Ursprung sind ein paar Be-

Was machen die Gäste hier gerne in ih-

lichkeit liegt?

sehr eingleisig in der Beherbergungsart.

reiche gemeint. Wir haben im Haus selbst

rer Freizeit?

Hlebaina: Auf alle Fälle. Ich denke,

Immer wenn wir Familien mit Kindern in

Dinge freigehalten, wie den „Ursprungs-

Hlebaina: Wir haben eine enorme Vielfalt an

dass wir jetzt in eine sehr angeneh-

der Pubertät hatten, haben wir die Gäs-

fels“, wo die Gesteinsformation auf der

Betätigungsfeldern. Es gibt einerseits die alpi-

me Zeitperiode reinkommen werden,

te verloren, weil die Kinder nicht mehr

das Haus steht, freigelassen wurde. Auch

ne Gegend, wo auf 2.500 m gewandert und

wo einfache Dinge mehr Beachtung

im Kinderhotel sein wollten. Daraus ist

bei der Namensgebung sind wir zum Ur-

geklettert wird. Aber andererseits ist auch un-

bekommen und viel mehr geschätzt

die Sehnsucht entstanden, Gäste länger

sprünglichen zurückgekehrt. Der Name

ten im Tal sehr viel zu tun. Ich denke da an

werden als bisher. Wo es früher stets da-

beherbergen zu können. Wir versuchten,

Das Kronthaler geht zurück auf die Errich-

wunderschöne Radtouren, Laufen, Golfen

rum ging immer mehr Luxus zu haben,

einen neuen Hoteltyp zu kreieren und uns

ter des ersten Gebäudeteiles hier, Christine

und am See die zahlreichen Wassersportar-

geht es jetzt, so denke ich, wieder mehr

in der Beherbergungsart zu befreien. Das

und Ottmar Kronthaler. Auch ein großer Teil

ten - man kann sich also sehr gut beschäf-

zurück zur Einfachheit und somit zur Na-

ist uns auch geglückt.

der verwendeten Materialien ist ursprüng-

tigen.

türlichkeit.

lich. Wir schweifen da nicht zu weit in die Was bedeutet Sehnsucht für Sie per-

Ferne und sind Großteils bei den Materialien

Natürlich sind da auch Wellness-Aktivi-

Weil Sie vorher erwähnten, dass Sie

sönlich?

geblieben, die von hier kommen. Das sind

täten dabei?

gerne Sport machen: Gehört zum Well-

Hlebaina: Meine Hauptaufgabe ist es,

Dinge die uns am Herzen liegen.

Hlebaina: Ja klar, das Beste ist ein Mix aus

ness auch für Sie der Sport dazu?

Hotelier zu sein. Ich bin ein Frontman und

diesen Sportaktivitäten, gepaart mit unserem

Hlebaina: Ja auf alle Fälle. Ich bin jahrelang

arbeite oft direkt mit den Kunden. Für mich

Wie lässt sich Design mit Ursprünglich-

Wellness-Angebot. Da kann man sich nach

Schilehrer gewesen und auch Schisportler,

ist es eine große Sehnsucht, Gäste zu

keit verbinden?

dem Sport wirklich angenehm entspannen.

daher zählt Schifahren zu meinen absoluten

100% zufrieden zu stellen und sie zu be-

Hlebaina: Ich glaube, das lässt sich sehr

Wir erheben aber nicht den Anspruch, ein

Lieblingssportarten. Zusätzlich zum Schifah-

12 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


2.

1. Die Sehnsucht zieht Hotelier Günther Hlebaina an den Achensee, wo er regel mäßig die alte Seestraße entlang läuft 2., 3. und 4. Im Das Kronthaler definiert sich Luxus durch Einfachheit und Natürlichkeit

ren gehört aber genauso der Sommersport dazu. Da ist Laufen etwas, das mich sehr inspiriert und wo ich den Kopf frei bekomme.

3.

Je nach Lust und Laune kann es auch eine schnelle Wanderung sein. Das sind für mich Dinge wo ich sehr gut entspannen kann und wo man wieder für neue Unternehmungen inspiriert wird. Wie definieren Sie den Lifestyle in den Alpen? Hlebaina: Lifestyle ist für mich eine Lebensart. Die ist geprägt durch eine gewisse Art Bescheidenheit, Bodenständigkeit und Wertschätzung verschiedener Dinge, wie z.B. eine gute Dienstleistung zu erhalten. Das ist für mich das Wesentliche am alpinen Lifestyle. STOP

mehr Informationen unter: www.lifestylehotels.net/das-kronthaler

4.

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 13


 TEXT PIA UNGER

FOTOS MARION KIRBIS

/ KULINARIK /

RAVIOLI TIROLESI LIEBEVOLL WIRD DIE TIROLER SPEZIALITÄT SCHLIPFKRAPFEN VON DEN ITALIENISCHEN NACHBARN RAVIOLI TIROLESI GENANNT. DIESE TEIGTASCHEN WERDEN JE NACH REGION MIT VERSCHIEDENSTEN ZUTATEN GEFÜLLT. SO KOMMT DIE MEISTERKLASSE DER NUDELN IN OSTTIROL MIT EINER KARTOFFELFÜLLE UND IN SÜDTIROL MIT EINER TOPFEN-SPINAT-FÜLLE AUF DEN TISCH. Kals am Großglockner, Osttirol: Im Al-

Regional und hochwertig ist auch der

penraum von Italien, über die Schweiz bis

Fisch. Saibling und Seesaibling aus der

ins Tiroler Bergland, sind die regionalen

Wildkultur überzeugen durch die ver-

Gustostückerl unter verschiedensten Na-

schiedenen Zubereitungsarten. So wird

men bekannt. Schlipfkrapfen, Schlutzkrap-

der Seesaibling im Ofen bei niedriger

fen, Kärntner Nudeln, Ravioli oder Cjalzons

Temperatur gegart und der Saibling auf

sind nur eine Auswahl der gefüllten Köstlich-

der mehlierten Hautseite gebraten. Bei

keiten. Den Klassiker interpretiert Michael

beiden Fischarten setzt Karl auf regio-

Karl, Chefkoch des Gradonna Mountain Re-

nale Kräuter für einen unverkennbaren

sorts, neu. Der Vier-Haubenkoch lässt sich

Geschmack.

von der Region und ihrer Vielfalt inspirieren. So entsteht eine völlig neue Kreation der Osttiroler Spezialität.

Zwischen dampfenden Töpfen und rohem Nudelteig wird immer klarer, was dem Haubenkoch wichtig ist. Regiona-

Seine neue Version der Ravioli Tirolesi stellt Karl der Redaktion in einem exklusiven Kochkurs vor. Vom Teig bis zur Füllung wird alles in Handarbeit zubereitet. Dabei steht neben dem Eiernudelteig vor allem die Fülle im Fokus. Bestehend aus Ricotta, etwas Kartoffel, Salz, Pfeffer und einer Auswahl an Bergkräutern, lag das Augenmerk auf der Meisterwurz. „Das Heilkraut ist bei uns heimisch und wird von unserer Kräuterfee gepflückt. Es gibt dem Gericht seine einzigartige, scharfe und auch leicht bittere Note“, so der Haubenkoch. Zu finden ist die Meisterwurz nur auf Gebirgswiesen in der Alpenregion zwischen 1400 und 2700 Metern auf Kalk- und Urgesteinsböden.

lität, Nachhaltigkeit und Frische sind für Michael Karl Qualitätsmerkmale, auf die er nicht mehr verzichten möchte. Denn Saibling und Seesaibling, die zusammen zubereitet werden, stammen aus der Wildkultur der österreichischen Bundesforste. Herkunft und Zubereitungsart machen den Fisch zu einer wahren Gaumenfreude. Gerade wegen des boomenden FastFood-Trends möchte der Gourmetkoch seine Gäste dafür begeistern, sich Zeit für Gutes zu nehmen. Selbst mit einem Haubenkoch am Herd zu stehen, ist bei einem exklusiven Kochkurs in einem Chalet des Gradonna Mountain Resorts möglich. Der Kochkurs mit Michael Karl hat auch unserer Redaktion gezeigt, welchen Genuss Slow Food bringen kann. STOP  DAS REZEPT VON UNSEREM SOUL-

MATE MICHAEL KARL

Für den Teig das Nudelmehl, Eigelb, Vollei, Olivenöl und eine Prise Salz zu einem festen Teig verkneten. Danach den Teig 

EIERNUDELTEIG 300g Nudelmehl 150g Eigelb 100g Vollei 1 Esslöffel Olivenöl etwas Salz

in Folie packen und für 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche möglichst dünn ausrollen (ca. 2-3 mm). Danach mit einer Form ca. 10cm große Kreise ausstechen und das überschüssige Mehl abpinseln. Für die Fülle erst die gekochte Kartoffel fein

 FÜLLE 500g Ricotta 2 Esslöffel Meisterwurzpesto

reiben, danach mit Ricotta, Meisterwurz-

(Meisterwurz, getrocknete Tomaten,

Die Fülle mit einem Spritzbeutel in walnuss-

Petersilie, Olivenöl, Parmesan,

große Portionen auf die Teigkreise spritzen.

Knoblauch, Salz, Pfeffer – fein mixen)

Eine Seite des Teigkreises mit verquirltem

1 gekochte mehlige Kartoffel 1 Esslöffel gemischte Wildkräuter 1 Zitrone (Schale fein gerieben) Salz & Pfeffer

pesto, Wildkräuter und Zitronenzesten vermischen. Die Masse würzig abschmecken.

Ei bestreichen. Den Teig zuklappen und festdrücken. Die Teigspitzen zusammenklappen, damit die Schlipfkrapfen wie große Tortellini aussehen. Danach 6 Minuten im Salzwasser kochen. STOP

14 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


 TEXT JESSICA BRAUNEGGER

/ KULINARIK /

SO EIN KÄSE! KÄSE IST EINER DER WICHTIGSTEN BESTANDTEILE DER ALPINEN KÜCHE. GENAUSO VIELFÄLTIG WIE SEINE ZUBEREITUNGSARTEN SIND DIE KÄSESORTEN AN SICH. JEDES ALPENLAND HAT SEINE EIGENE KÄSEKULTUR HERVORGEBRACHT, VON ÖSTERREICH ÜBER ITALIEN BIS IN DIE SCHWEIZ. BESONDERS REGIONALE KÄSESPEZIALITÄTEN SIND TIEF IN DEN ALPEN VERWURZELT UND EIN WICHTIGES KULTURGUT, AN DEM VIELE KÄSEREIEN FESTHALTEN.

/ KULINARIK /

Kein Arme-Leute-Käse

Frisch von der Alm

Geschmack durch Kräuter

ABSEITS DES REINHEITSGEBOTS

Die Tiroler Käsekultur gehört zu den ältes-

Der Stilfser Käse ist eine besondere Spezi-

Der Appenzeller ist eine Delikatesse unter

ten in Österreich, der Graukäse ist dabei das

alität, da er als einziger Südtiroler Käse von

den Schweizer Käsen und stammt aus den

Steckenpferd unter den Käsesorten. Dies

der EU mit der g. U., im Englischen auch

Kantonen Appenzell Ausserrhoden, St. Gal-

zeigt sich darin, dass er von der EU mit dem

DOP, ausgezeichnet ist. Hergestellt wird er

len und Thurgau. Das mehrmalige Einreiben

Qualitätssiegel der geschützten geografi-

nur unter strengsten Auflagen mit frischer

seiner Rinde mit einem Öl aus regionalen

schen Ursprungsbezeichnung, der g. U.,

Milch von den Südtiroler Bergbauernhö-

Kräutern, Wurzeln und Blüten, der sogenann-

prämiert ist. Das bedeutet, dass Erzeugung,

fen und durch Zugabe einer speziellen

ten Kräutersulz, während des Reifungspro-

Herstellung und Verarbeitung eines Pro-

Bakterienkultur bei der Reifung. Nur zwei

zesses, verleiht dem Käse einen besonders

dukts nur in einem festgelegten Verfahren,

Südtiroler Käsereien stellen derzeit diesen

würzigen Geschmack. Die Käserei Muolen,

in einem bestimmten geografischen Gebiet

besonders würzigen Käse her. Eine davon

im Kanton Thurgau, ist eine der Käsereien,

erfolgen dürfen. Anders als herkömmlicher

ist Milkon Werk Bruneck, wo der Fokus be-

die sich dem Appenzeller verschrieben ha-

Käse wird er ohne Labzusatz hergestellt,

sonders auf einer nachhaltigen Herstellung

ben. Mit viel Liebe und Handarbeit wird hier

weshalb er auch für ärmere Schichten ein

liegt, damit die Südtiroler Almwiesen auch

der Appenzeller hergestellt. STOP

leicht erschwingliches Nahrungsmittel war.

in Zukunft die beste Milch für diesen Käse

Heute ist vom Arme-Leute-Image des Grau-

liefern. STOP

 TEXT PIA UNGER

Italien ist das Land der Pasta, die streng nach dem Reinheitsgesetz aus dem Jahr 1547, nur aus Hartweizen und Wasser bestehen darf. Im Eggerhof in Südtirol sieht man das anders: Hier gehören Eierteignudeln zu den Südtiroler Spezialitäten. Auf 1200m Seehöhe stellt der einstige Milchbetrieb im Jahr rund 80 Tonnen der goldgelben Verführung her. Neben den klassischen Eierteignudeln in den Formen von Fusilli, Fettuccini oder Tagliatelle fertigt das Team um Nikolaus Lantschner auch einzigartige Delikatessen an.

typen, unter anderem Fettuccine mit Bärlauch und Bergkräutern, Rotweinondonelle sowie Fusilli mit Brennnessel, Minze und Höchste

Prioritäten

sind für die Manufaktur Regionalität, Nachhaltigkeit und artgerechte Tierhaltung. STOP Eggerhof | Gewerbegebiet Neustatt, 3 | I-39040 Aldein (BZ)

ist aus der Tiroler Küche und deren gehobe-

 DER WEIN ZUM KÄSE

ner Gastronomie nicht mehr wegzudenken.

ERWIN SABATHI EMPFIEHLT SAUVIGNON BLANC Pössnitzberg, 2012 Anklänge von frischer Grapefruit, kühle Mineralik – extrem geprägt vom Opok-Boden, kräuterwürzig, innere Dichte, kraftvoll, tiefgreifende Länge

Gegessen wird er kalt mariniert oder auch warm, wie etwa als Kaspressknödel. So schmeckt Thomas Lieb, dem Betreiber der Käserei Lieb, der Graukäse auch am besten.

 DER WEIN ZUM KÄSE

ERWIN SABATHI EMPFIEHLT CHARDONNAY Pössnitzberg, 2012 Komplexes Aromenbild, florale Noten nach Weißdorn, zarte Anklänge von weißem Pfirsich, Gewürznoten und weißem Nougat, ungemein frischer, eleganter Burgunder mit rauchig-mineralischem Nachhall

Er selbst hat sich auf die Produktion dieses Tiroler Gustostücks spezialisiert und käst im

In Handarbeit entstehen circa 20 Nudel-

Haselnussblättern.

käses nichts mehr übrig geblieben, denn er

eigenen Betrieb bereits in vierter Generation, nach alter Familientradition.STOP  DER WEIN ZUM KÄSE

ERWIN SABATHI EMPFIEHLT GELBER MUSKATELLER Krepskogel, 2013 Tiefe, elegante Würze, Eibisch, Gewürznelken, zarte Anklänge von Anis in der Nase, am Gaumen straffe, expressive Struktur (vom Opok-Boden), fein und elegant wie eine Diva

„Meine Weine sind die zeitgenössische Interpretation der Tradition.“ Mit tiefer Ehrfurcht darf ich für das Familienweingut die Verantwortung tragen, in welchem die Tradition Weinbau bis ins Jahr 1650 zurückreicht. Erwin Sabathi Wine Maker www.sabathi.com

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 15

Foto: Shutterstock


/ KONTRASTE MALLORCA /

EIN ORT ZUM MITNEHMEN  TEXT SANDRA GLONING

„ES GIBT ORTE, DIE MAN BESUCHT, VERLÄSST UND VERGISST. UND ES GIBT ORTE, DIE MAN BESUCHT, VERLÄSST UND MIT SICH NIMMT. MALLORCA IST EIN SOLCHER ORT: EINE INSEL, DIE NIEMANDEN GLEICHGÜLTIG LÄSST, DIE ANZIEHT ODER ABSTÖSST, DIE

3.

SEHNSUCHT SCHÜRT UND VERLANGEN WECKT.“ SO BESCHREIBT DER BEKANNTE REISEJOURNALIST JAKOB STROBEL Y SERRA VON DER F.A.Z. DIE BALEARENINSEL, DIE IHN WIE UNZÄHLIGE ANDERE, IN IHREN BANN GEZOGEN HAT.

Mallorca, Spanien: Auch den gebürtigen

lassen die gute Infrastruktur der Stadt und

und auf Wunsch kann bei deren Zuberei-

verführt. Die dort direkt am Strand gele-

Norweger Svenn Rudow hat die Sehn-

die ständig neu eröffnenden Shops und Re-

tung bequem vom eigenen Platz an der Bar

genen heimischen Lokale bieten feinste

sucht nach Mallorca gepackt und nie mehr

staurants keine Wünsche offen.

aus zugesehen werden. Für Nachtschwär-

Gerichte aus frischem Fisch und anderen

mer und Cocktailgenießer hat der Hotelier

regionalen Delikatessen an. Der perfekte

losgelassen. Als Inhaber des Hotel Tres in der Hauptstadt Palma, hat er die Insel zu

Zu den Lieblingslokalen des Norwegers

noch einen zweiten Tipp: den Nachtclub

Abschluss dieser Inseltour ist ein Glas frisch

seinem Zuhause gemacht und lässt es sich

zählt das La Canela, das kulinarische Spe-

Brassclub. Zu entspannter, internationaler

gepresster Orangensaft von den Orangen-

nicht nehmen ihre Vorzüge zu unterstrei-

zialitäten aus aller Welt serviert. Der italieni-

Musik kreiert Rafa Martin, der drittbeste

hainen in Soller.

chen: „Mallorca hat alles, von hohen Ber-

sche Barman solle Rudow zufolge die bes-

Cocktail-Mixer der Welt, verschiedenste

gen bis hin zu langen, weißen, traumhaften

ten Cocktails der ganzen Insel mixen. Der

Drinks. Diese kann man in der besonderen

Ein weiterer Hotelier, den der Zauber Mal-

Stränden. Die Natur und Umgebung sind

Hotelier selbst empfiehlt ganz besonders

Atmosphäre der Bar genießen, unter einem

lorcas nicht loslässt, ist Luis Seminario. Er

so vielfältig, dass sie häufig als Hintergrund

den Drink „Diablo“, einen sehr pikanten Vod-

Dach bestehend aus ungefähr 3.400 ver-

führt die beiden Hotels Font Santa Hotel

von Werbespots großer Firmen verwen-

ka Sour basierten Drink, der für ganz Mutige

schiedenen Flaschen.

Thermal Spa & Wellness und Hotel Can

det werden. Palma dagegen ist eine kleine

auch noch zusätzlich mit Chili angereichert

Stadt im großen Format. Viele Museen und

wird.

Galerien kommen zusammen mit erstklas-

Simoneta im Landesinneren und das ConWer genug vom Stadttrubel Palmas hat

vent de la Missió in Palma. Diese erinnern

und den Rest der Insel erkunden möchte,

architektonisch stark an die für die Insel

sigem Shopping und großartiger Gastrono-

Ein besonderer Insidertipp um den Touris-

mietet am besten ein Auto und fährt damit

typischen Fincas und verkörpern so den

mie.“ Was Rudow letztendlich aber auf der

tenströmen in Palma aus dem Weg zu ge-

durch Valldemossa, Deya und Soller. In

spanischen Lebensstil, wie kaum ein ande-

Insel gehalten hat, ist schlicht und einfach

hen ist laut Rudow das Arume, das beste

Valldemossa gibt es ausgezeichnete Cafés

res Hotel. Reisende weist Seminario gerne

das gute Wetter, das sich auch im Winter

japanische Lokal in ganz Palma. Die Krea-

die einen Besuch wert sind, wogegen Cala

auf eine spanische Weisheit hin: „Der Spa-

von seiner besten Seite zeigt. Zusätzlich

tionen des Chefkochs seien ausgezeichnet

Deya zu einem Ausflug ans azurblaue Meer

nier arbeitet um zu leben.“ In westlichen Ländern wäre es meist umgekehrt der Fall, deshalb sollten sich Inselbesucher von der alltäglichen Hektik distanzieren und es den

1.

Mallorquinern gleichtun, den Tag in voller Länge auszukosten. Was der Hotelier seinen Gästen noch rät, ist auch im Winter die Sonne nicht zu unterschätzen und sich dementsprechend zu schützen. Diesen Rat sollten vor allem jene beherzigen, die sich am Strand Cala Mondrago entspannen, der ein wahrer Insidertipp für Strandliebhaber ist. Hier kann man sich gemütlich in den Schatten der Pinienbäume zur Ruhe legen, picknicken, die Strandbar besuchen oder auch zur Nachbarbucht schwimmen. Auch die Show Son Amar ist ein Spektakel, das Reisende Seminario nach, auf keinen Fall versäumen dürfen. Nirgendwo sonst kann man das spanische Lebens-

2.

Foto: Hotel Font Santa Thermal & Spa

16 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


4.

gefühl so sehr auskosten, wie bei dieser

Lebensgefühl spürt. Durch die vielen auf

Vorführung von Musikern, Zauberern und

Mallorca lebenden Künstler, werden auch

Straßenkünstlern, die von Köstlichkeiten

Touren angeboten, bei denen von Galerie

aus der spanischen Küche begleitet wird.

zu Galerie gefahren wird und Interessierte sich mit den Künstlern selbst unterhalten

In den letzten Jahren zieht es aber nicht

können.

nur immer mehr Hoteliers, sondern vor allem auch Künstler nach Mallorca. Eine da-

So wundert es niemanden, dass Mallorca

von ist die Österreicherin Asma Kocjan, die

durch seine Vielfalt an Leuten, Kultur und

sich von der besonderen Atmosphäre der

Kulinarik immer wieder in den Bann zieht.

Baleareninsel gerne inspirieren lässt. Ihre

Eine Insel, auf der nicht nur einfach geurlaubt

Lieblingsplätze sind im Norden zu finden,

wird, sondern deren Lebensgefühl Reisende

fernab vom Tourismus, wo sie eine starke

auch mit in ihre Heimat tragen. STOP

Foto: Hotel Convent de la Missió

5.

Foto: Hotel Tres

1. Das Font Santa Hotel Thermal Spa & Wellness wurde im Stil der traditionell mallorquinischen Fincas erbaut. 2. Soulmate Luis Seminario führt drei Hotels auf Mallorca. 3. Viele einsame Buchten auf Mallorca kann man auch schwimmend erreichen. 4. Kunst findet man bereits im Eingangs bereich des Hotels Convent de la Missió. 5. Mallorquinische Architektur wird im Hotel Tres auf moderne Weise interpretiert. 6. Soulmate Svenn Rudow, Hoteldirektor des Hotel Tres verbringt seine Abende gern im La Canela in Palma.

Verbindung zur Natur und dem spanischen

6.

/ KONTRASTE SRI LANKA /

mehr Informationen unter: www.lifestylehotels.net/mallorca www.lifestylehotels.net/sri-lanka

DIE FÜSSE IM WASSER, DEN KOPF IN DER SONNE Sri Lanka ist seit jeher eine Oase der Ent-

Stauanlagen sowie die Terrassenwirtschaft

spannung, weitläufige Sandstrände und

im Bergland machen die Reisfelder Sri Lan-

türkisblaues Meer ziehen Reisende ma-

kas zu einem ganz besonderen Erlebnis.

gisch an. Die Vielfalt der Sehenswürdigkeiten des ehemaligen Ceylon macht die

Abenteuer im kühlen Nass

Auswahl schwer. Dr. Petra Hollmann vom

Von Mirissa aus an der äußersten Süd-

UTMT – Underneath The Mango Tree

spitze Sri Lankas sind Segel- und Schnor-

Resort empfiehlt eine Entdeckungstour

cheltouren ein einzigartiges Abenteuer. Die

im Süden des Landes zu Wasser und zu

bunte Unterwasserwelt des Indischen Oze-

Land.

ans verzaubert Reisende und Einheimische mit ihrer Vielfalt an Tieren und Pflanzen. Mit

Entspannung auf festem Boden

Meeresschildkröten zu schwimmen oder

Jeden Samstag besuchen die Einheimi-

Wale und Delphine zu beobachten ist eine

schen des Fischerortes Dickwella den Wo-

unvergessliche Erfahrung.

chenmarkt, um sich mit regionalem Obst und Gemüse einzudecken. Besucher kön-

Das Element Wasser erlebt man auf einma-

nen bei den Händlern aber auch Gewür-

lige Art beim Kanufahren in der Lagune von

ze, Werkzeuge und Kleidung erstehen und

Dickwella. Vom Kanu aus kann man einen

nebenbei mit ihnen ins Gespräch kommen.

Einblick in die vielfältige Landschaft, das Leben von Tieren in freier Wildbahn und dem

Die beeindruckenden Reisfelder, die das

Alltag der Bürger bekommen.

Landschaftsbild in den Tälern prägen, entdeckt man am besten mit dem Rad. Mit

Bei diesen Touren kann man sich davon über-

den Füßen im Wasser und dem Kopf in der

zeugen, dass Sri Lanka seinem Ruf, das strah-

Sonne ist Reis das Brot Asiens. Großzügige

lend schöne Land zu sein, gerecht wird. STOP

Dr. Petra Hollmann ist Gynäkologin und betreut das Ayurveda-Spa des UTMT Resort schulmedizinisch. Mit ihrem Mann erfüllte sie sich in Sri Lanka den Traum eines eigenen Hotels am Meer.

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 17 Fotos: Gernot Gleiss


DONNA Design: Hans Hopfer, Hersteller: Neue Wiener Werkstätte Zu sehen im neuen Flagshipstore der Neuen Wiener Werkstätte am Schottenring 35, 1010 Wien. Auf rund 500m2 Ausstellungsfläche präsentieren sich Einrichtungskonzepte für privates Wohnen, Essen, Schlafen und Arbeiten sowie im Objektbereich Muster-Hotelzimmer, Büro-Ausstattungen und Fenster-Ausstellungen für Fachpublikum. Mo-Fr 10-19 Uhr, Sa 10-17 Uhr Donna: Weiche Formen einer Diva. Wer da meint, modernes Design muss sich ausschließlich an Kuben und Geraden orientieren, wird von Donna eines besseren belehrt. Die weichen Rundungen laden zum Rückzug in eine Geborgenheit ein, die abseits der Mode immer modern bleibt. Es ist die Ausstrahlung der Donna, die in jeder Umgebung immer sie selbst bleibt. Ob Sessel, Sofa oder Love-Chair: Donna ist perfekte Gastgeberin, die zum familiären oder freundschaftlichen Beisammensein in alles Ungezwungenheit einlädt. www.nww.at STOP DESIGN-MÖBEL SPECIAL für The Soulmate Leser: 10% Rabatt auf alle Produkte im Onlineshop der Neuen Wiener Werkstätte: nww-design.com Exklusive Möbel, Polstermöbel und Wohn-Accessoires für Ihr Zuhause. Rabattcode „soulmate2014“, gültig für Einkäufe bis 31.12.2014.

THE SOULMATE

ERWIN SABATHI PREMIUM WINE, SAUVIGNON BLANC PÖSSNITZBERG DER PÖSSNITZBERG – PRÄDESTINIERT ZUM BESONDEREN WEISSWEIN TERROIR Seine Charakteristik: Anklänge von frischer Grapefruit, kühle Mineralik, ein Hauch von salziger Meeresbrise – extrem geprägt vom Opok-Boden, kräuterwürzig, innere Dichte, kraftvoll, tiefgreifende Länge. Die Gewächse vom Pössnitzberg sind immens mineralisch, am Gaumen enorm salzig, mit straffer Struktur und haben ein großes Entwicklungspotenzial. Das Zusammenspiel von Faktoren wie der Seehöhe, das Aufeinandertreffen warmer Winde mit kühlen Luftströmen, sowie der kargen und stark kalkhaltigen Böden (Opok), machen diese extrem steile und felsige Riede mit sehr altem Rebbestand so unverwechselbar und die Weine so authentisch. www.sabathi.com STOP

SMARTWATCH 3 SWR50. FÜR ALLE ÜBERBLICKER. • Smartphone-unabhängige GPS-Funktion und Musik-Wiedergabe • Wasserdicht (IP68) mit farblich flexiblem Design • Alle Aktivitäten im Überblick direkt am Handgelenk • SmartWatch mit AndroidWear Ob mit dem Smartphone verbunden oder nicht, zu Hause oder unterwegs – mit der SmartWatch 3 SWR50 sind Sie absolut unabhängig. Mit der integrierten GPS-Funktion können Sie ohne Verbindung zum Smartphone alle Wegpunkte, z.B. beim Joggen, festhalten. Später können Sie sich die gelaufenen Strecken via Google-Maps ganz genau anzeigen lassen. Dank des internen 4 GB-Speichers können Sie ohne Verbindung zum Smartphone Ihre Lieblingsmusik genießen. www.sonymobile.com STOP

18 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


XPERIA Z3 COMPACT. FÜR ALLE KOMPROMISSLOSEN. • Wasser- und staubdicht (IP65/68) • 2 Tage Akkulaufzeit mit 2600 mAh • 20,7 MP-Kamera mit Zeitlupenfunktion • Kompaktes Design mit 4,6“ (11,7 cm) HD-Display Was auch immer Sie vorhaben: mit seinem robusten Rahmen ist das Xperia™ Z3 Compact vor allen Belastungen des Alltags geschützt und hält allen Widrigkeiten stand. Ob gemütlich am Sandstrand oder bei einer wilden Wasserschlacht im Garten, staubund wasserdicht nach IP65/68 ist das Xperia™ Z3 Compact der beste Begleiter für alle Momente, für jede Situation und für jedes Abenteuer, die das Leben zu bieten hat. www.sonymobile.com STOP

WHAT‘S YOUR DRIVE? Erleben Sie mit der neuen BMW Bike Generation dynamisches Design, modernste Technologie und hochwertige Komponenten. Design und Farbkonzept verleihen der gesamten neuen BMW Bike Kollektion eine unverwechselbar ausdrucksstarke Präsenz während BMW typische Fahrdynamik durch die einzigartige Rahmengeometrie auf das Fahrrad übertragen wird. Egal ob Profi-, Gelegenheits-Biker oder Geschwindigkeits-Fan – mit der neuen BMW Bike Kollektion sind Sie für jedes Vorhaben auf zwei Rädern bestens gerüstet. www.bmw.at STOP

LIFESTYLEHOTELS The Book TENTH EDITION LIFESTYLEHOTELS The Book TENth im neuen XL-Format präsentiert auf über 420 Seiten, 100 einzigartige LIFESTYLEHOTELS, die wegweisend in der modernen Hotellerie und Synonym für einen individuellen Lebensstil sind. Die Jubiläumsausgabe stellt mit dem neu gestalteten „TOUCH & FEEL“-Layout eine Inspiration für designorientierte Reisende dar. Jedes Hotel wird auf vier Seiten umfangreich mit detaillierter Beschreibung, Best Room und großformatigen Bildern dargestellt. Interviews mit den CEOs von LIFESTYLEHOTELS sowie den Geschäftsführern von INNOCAD, 13&9 Design, XAL, Viteo und KAPO/Neue Wiener Werkstätte zu den Themen Design und Entwicklung geben Einblicke in visionäre Gedankenwelten. www.lifestylehotels.net/shop STOP

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 19


NEW

mehr Informationen unter: www.lifestylehotels.net/hotels

/ ART & SKI-IN HOTEL HINTERHAG, SAALBACH / Ankommen – Genießen – Wohlfühlen. Das ist die Philosophie von Evi Fersterer und Josef Fersterer Junior. Mit Blick auf Österreichs größtes Skigebiet Saalbach-Hinterglemm haben sie hoch über dem Örtchen Saalbach das Art & Ski-In Hotel Hinterhag

GESAMTKUNSTWERK AUS GLAS UND HOLZ

errichtet. Traditionelles zu modernisieren war beim Bau des Gesamtkunstwerks aus Glas und Holz das Ziel. Wohlfühlatmosphäre wird im ganzen Hotel durch Altholz geschaffen, das Sepp Fersterer zu Lebzeiten selbst mühsam zusammengetragen hat. Auf der Sonnenseite Saalbachs entstand aus dem Altholz so ein architektonisches Wunderwerk. Kunstwerke von Anthony Eyton, Manfred Bockelmann, Daniel Mafe sowie auch von Evi Fersterer selbst machen das Wohnen im Hotel zwischen Skipisten, Funparks und Loipen zu einem einzigartigen Erlebnis. STOP

Foto: Michael Huber

/ SPORT RESIDENZ ZILLERTAL, UDERNS /

GOLF IM ZILLERTAL Im Juni 2014 eröffnete in Uderns der erste Golfplatz im ganzen Zillertal. 18 Spielbahnen bieten Anfängern, Fortgeschrittenen und Profis perfekte Bedingungen eingebettet zwischen Tuxer Alpen und Zillertaler Alpen. Mit direktem Zugang zu der 65 Hektar großen Golfanlage eröffnet auch die Sport Residenz Zillertal im Dezember 2014. Einzigartig im Sommer und Winter ist vor allem der Blick auf die Zillertaler Bergwelt, die Skiregion Hochzillertal und das Grün der Golfanlage. Stilvolles Design, das sich an die Landschaft anpasst macht die Naturverbundenheit des Hotels sichtbar und gibt Nachhaltigkeit ein komplett neues Image. STOP

Foto: www.sportresidenz-zillertal.at

20 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


MEMBER / DAS GRASECK, GARMISCH-PARTENKIRCHEN /

CHECK-UP IM URLAUB Im Hotel Das Graseck herrscht die Überzeu-

spannung eines Urlaubs mit wissenschaft-

Gutes tun und von der Biosauna und dem

das Angebot ab. Das Graseck wird in der

gung, dass Genuss ein wichtiger Bestandteil

lich fundierter Vorsorgemedizin verbinden.

Ruheraum aus, die Panoramaaussicht über

kommenden Saison seine Pforten öffnen

von Gesundheit ist. Darum wird das Wohl-

So haben sie das Präventionszentrum Gap

Garmisch-Partenkirchen genießen. Möglich

und gestressten Gemütern alles für ihre Ge-

befinden der Gäste ins Zentrum gestellt,

Prevent an das Hotel angeschlossen, in

ist das durch die erhabene Lage des Hotels,

sundheit und Entspannung bieten – bequem

indem man besonderes Augenmerk auf die

dem die Gäste einen auf sie abgestimmten

welches mittels Seilbahn erreichbar ist. In

an einem Ort. STOP

Bausteine legt, die das Fundament für ein

Check-Up vornehmen lassen können. Aber

den beiden Restaurants erlaubt natürliche

gutes Befinden schaffen. Die Besitzer, ein

auch abseits dieses Angebots steht die

Vitalküche gesundes Schlemmen und ein

Ärztepaar vom Klinikum Garmisch, haben

Gesundheit der Gäste im Das Graseck im

Mix aus Sport und Ruhe in der Natur, runden

darum ein Konzept geschaffen, welches für

Mittelpunkt. Im Spa können sie sich etwas

die Region einzigartig ist. Sie wollen die Ent-

Foto: Das Graseck

/ DESIGN HOTEL TYROL, RABLAND /

SYMBIOSE AUS DESIGN UND NATUR Das Design Hotel Tyrol setzt auf exklusives

reich erwartet die Gäste unter anderem ein

Interior, das ganz ohne Alpenkitsch aus-

großes Freibad, ein Felsen-Outdoorpool und

kommt. Offen, hell und nahe an der Natur

eine Poolbar. Im Türkischen Dampfbad, der

ist das frisch renovierte familiengeführte

Finnischen Gartensauna und in den Infrarot-

Hotel in Rabtal bei Meran. Angrenzend an

und Heusaunen kann man den Alltagsstress

Apfelwiesen und mit Blick auf die beeindru-

hinter sich lassen. Kulinarisch verwöhnt wird

ckende Naturkulisse des Naturparks Texel-

man im hauseigenen Restaurant, in dem

gruppe, ist das Hotel ein perfekter Ort zum

mediterran-alpine Köstlichkeiten aufgetischt

Entspannen. Im großzügigen Wellness-Be-

werden. STOP

Foto: Patrick Schwienbacher


RS

/ FOR FRIENDS HOTEL, SEEFELD /

ZUHAUSE IST, WO DAS HERZ IST FÜR HOTELDIREKTOR WOLFGANG EDER SIND GÄSTE WIE GUTE FREUNDE, DENEN MAN AUF AUGENHÖHE BEGEGNET. WIE ES SICH FÜR FREUNDE GEBÜHRT, SOLLEN SIE SICH IN SEINEM REICH WIE ZUHAUSE FÜHLEN UND BEKOMMEN EINE REICHE AUSWAHL AN GENÜSSEN GEBOTEN – HOME AWAY FROM HOME.

Foto: For Friends Hotel

„Mit sich befreundet zu sein bedeutet, sich

wird aus Essen und Trinken eine Entde-

Stress und Hektik des urbanen Lebens in

eine architektonische Perle entworfen, die

selbst etwas wert zu sein“, lautet Toni Innau-

ckungsreise des Außergewöhnlichen.

den Hintergrund rücken. Wer hier aus dem

sich durch die Kombination von Tradition

Auto aussteigt, steigt aus.

und Funktionalität in perfektem Einklang

ers Philosophie. Der mehrmalige Olympiasieger ist für das Energie- und Bewegungspro-

Ebenso wie die Kräuter für die Gourmet-

gramm im For Friends Hotel verantwortlich.

speisen, stammen die Mittel für die Well-

Vom sogenannten Schwalbennest Tirols

ne, aber durchaus dezente Bau bietet mit

Auf einzigartige Weise kombinierte er Sport

nessbehandlungen unmittelbar aus der

haben sich bereits Johann Wolfgang von

seinen ausladenden Terrassen die Mög-

und Philosophie in seinem eigens entwickel-

Tiroler Natur. Um die Heilkraft der Natur

Goethe und Albrecht Dürrer inspirieren las-

lichkeit eines 360°-Panoramablicks und

mit der Tiroler Natur befindet. Der moder-

ten Sportprogramm Zwölf Tiroler. Auch Jür-

wusste bereits Gertrude Strecker, auch

sen. „Ein Blick ins Buch und zwei ins Le-

eines ganztägigen Sonnenbads, um die

gen Hager unterstützt die Gäste beim Sport

bekannt als die Kräuterhex‘ vom Lottensee.

ben, das wird die rechte Form dem Geiste

Natur in vollen Zügen auszukosten.

und hat es sich zum Ziel gesetzt, dass sie

Ihren Wohnort wählte sie ganz bewusst in

geben“, frei nach diesem Zitat von Johann

den Genuss für sich neu entdecken.

der Nähe des Kraftplatzes, an dem sich

Wolfgang von Goethe kann man Ruhe und

Durch die ausgezeichnete Rundumbetreu-

heute das For Friends Hotel befindet.

Kraft in der nach ihm benannten Bibliothek

ung fühlt man sich trotz fremder Umge-

finden. Zusätzlich gibt es noch Ausstellun-

bung wie bei Freunden und schöpft neue Kraft aus der Tiroler Bergwelt. STOP

Kulinarik und Genuss gehen bekanntlich Hand in Hand, so auch im For Friends Ho-

Die schlafenden Riesen des Seefelder

gen, Workshops, Lesungen und Konzerte

tel. Die Haubenköche Norbert Niederkofler

Plateaus sind der Inbegriff von Ruhe und

von regionalen und internationalen Künst-

und Rainer Gugl kreieren aus regionalen

Kraft, aus der die Bewohner von Mösern

lern zu bestaunen.

und saisonalen Produkten exquisite Köst-

selbst schon seit Jahrhunderten Energie

lichkeiten, die von Weinempfehlungen des

schöpfen. Hier, inmitten der Olympiaregi-

Malerisch schön ist auch die Landschaft,

renommierten Sommeliers Matthias Tanzer

on Seefeld, bietet sich ein atemberauben-

in die sich das For Friends Hotel einfügt. Ar-

begleitet werden. In den fünf Restaurants

der Blick auf die nördlichen Kalkalpen, wo

chitekt Arkan Zeytinoglu hat mit dem Hotel

22 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


ELEKTRISCH. UND ELEKTRISIEREND. Der BMW i3 lässt niemanden kalt. Denn er ist mehr als nur ein Auto mit Elektroantrieb. Das gesamte Fahrzeug wurde von Grund auf neu entwickelt. Die innovative Konstruktionsweise verbindet eine Carbon-Fahrgastzelle mit einem hochstabilen, leichten Fahrgestell-Modul aus Aluminium. Für mehr Sicherheit, mehr Reichweite und mehr Freude am Fahren – bei null Emissionen. Doch wir sind noch weiter gegangen. Alle Ressourcen für die Herstellung des BMW i3 sind aus nachhaltiger Produktion. Vom Holz und Stoff im edlen Innenraum bis zur Energieversorgung im BMW Werk. All das meinen wir, wenn wir das Wort revolutionär benützen. Jetzt Probefahrt vereinbaren bei Ihrem BMW i Partner oder auf bmw.at/i3probefahren

Symbolfoto

DER REVOLUTIONÄRE, VOLL-ELEKTRISCHE BMW i3.

BMW i

BMW i3

0g CO2/km* 125 kW (170 PS)

* Ein vollständig emissionsfreier Betrieb setzt die Verwendung erneuerbarer Ressourcen bei der Stromgewinnung voraus. Die Reichweite ist abhängig von unterschiedlichen Faktoren, insbesondere: persönlichem Fahrstil, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Heizung/Klimatisierung, Vortemperierung.

Freude am Fahren

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 23


WELLNE WELLNESSBEHANDLUNGEN GIBT ES WIE SAND AM MEER UND JEDES HOTEL SCHLÄGT EINE ANDERE RICHTUNG EIN, WENN ES DARUM GEHT, DIE GÄSTE RUNDUM ZU VERWÖHNEN. ZWEI HOTELS, DAS GEINBERG5 PRIVATE SPA VILLAS UND DAS LOISIUM WINE & SPA RESORT SÜDSTEIERMARK, HABEN SICH DAFÜR ENTSCHIEDEN,

AUSSERGEWÖHNLICHE WEGE ZU GEHEN, UM DEN GÄSTEN EINE NEUE ART VON WELLNESS NÄHER ZU BRINGEN.

PRIVATE WELLNESS MIT BUTLER Das „Signum Virtutis“, eine der renommier-

ohne fremde Einblicke garantiert. Der Butler

spektakuläre orientalische Erlebniswelt ver-

mehr Informationen unter:

testen Auszeichnungen weltweit, erhielt

Service sorgt dafür, dass den Gästen jeder

bunden. Dort tauchen Gäste in den uralten

Geinberg5 Private Spa Villas

das Geinberg als erstes und einziges Un-

Wunsch von den Augen abgelesen wird. Zu

Dampfbad-Ritus Hamam ein, der seine

office@geinberg5.com

ternehmen in Österreich. Dieses Siegel der

jeder Tages- und Nachtzeit versorgt dieser

Ursprünge im osmanischen Reich hat. Ein

+43 7723 85015555

Außergewöhnlichkeit ist nur eine von vie-

sie mit Drinks, Gerichten aus der Haubenkü-

Hamam-Meister erstellt für jeden Gast ein in-

www.geinberg5.com

len Ehrungen, die den Private Spa Villas im

che des Aqarium und allem, was man sich

dividuelles Ritual, dass ihn durch das Serail-

oberösterreichischen Innviertel das beschei-

sonst noch wünschen kann.

bad, die Wärmegrotte und den Arkadenhof,

5

bis in den Dachgarten mit einer Sauna führt.

nigen, was sie sich als Leitsatz auf die Fahnen geschrieben haben: Einen exklusiven

Möchte man Wellness außerhalb der Villa er-

Rückzugsort für ein privates Wellnesserleb-

leben, wird man auf zwei Etagen im stilvollen

Das Engagement, den Gästen einen breit

nis mit allem erdenklichen Luxus zu bieten.

Exklusiv Spa mit Lounge, großzügigem Lie-

gefächerte Mix aus Angeboten rund um

gebereich und Innen- und Außenpools fün-

Schönheit, Entspannung und Wellness zu

Gäste finden in jeder der 21 Suiten einen

dig. Da die Geinberg5 Private Spa Villas zur

bieten, wurde auch mit dem prestigeträch-

privaten Wellnessbereich vor. Von der frei

Vamed Vitality World gehören, können die

tigen „Seven Star Global Luxury Award“

stehenden Badewanne, der finnischen Sau-

Gäste aber auch die „world of wellness“ der

gewürdigt. Die internationale Auszeichnung

na und der Dampfdusche geht es über die

Therme Geinberg Spa Resorts nützen. Auf

ist für Direktor Manfred Kalcher eine Be-

Terrasse weiter zum Außen-Whirlpool und

über 3000m² stehen hier drei unterschied-

stätigung dafür, wie viele Reisende sich im

den eigens angelegten Naturbadeteichen.

liche Wasserwelten und exklusive Spa- und

Urlaub auf höchstem Niveau verwöhnen las-

Über den eigenen Badesteg kommt man in

Anti-Aging Treatments zur Verfügung. Die

sen wollen. STOP

seine private Badebucht, die Entspannung

beiden Wellnessoasen werden durch die

Fotos: Geinberg5 Private Spa Villas

24 ⁄

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

/ ISSUE NO 01 / 2014 /


ESS

MEDICAL SPA IM WEINGARTEN

Fotos: Loisium Wine & Spa Resort Südsteiermark

Die ganze Emotion der Südsteirischen Wein-

Traube wie Resveratrol, ein Weinrebenex-

sich Reisende im LOISIUM Wine & Spa Re-

mehr Informationen unter:

straße liegt im LOISIUM Wine & Spa Resort

trakt aus roten Trauben, das ähnlich wie Bo-

sort Südsteiermark unangenehme Arztbe-

LOISIUM Wine & Spa Resort

Südsteiermark in Ehrenhausen. Mit einem

tox wirkt, und wirkungsvolle Antioxidantien.

suche sparen. Mit professioneller Betreuung

Südsteiermark

prachtvollen Blick über die sanften Hügel der

Ebenso begehrt und bewährt sind Viniferin

wird man hier, im neuen Medical Spa der

hotel.steiermark@loisium.com

Südsteiermark wurde das Spahotel, wie sein

mit seiner hautberuhigenden und entschla-

Merkur Recreation, nach allen Regeln der

+43 3453 28800

Schwesternhotel im Kamptal, mit einem ho-

ckenden Wirkung sowie Traubenkernöl,

Kunst verwöhnt. Das Team bestehend aus

www.loisium.com

hen zeitgenössischen Designanspruch kon-

das seit Jahrhunderten als Wunderheilmittel

Ärzten, Sportwissenschaftlern und Heil-

zipiert und lädt Gäste, Wein- und Spaliebha-

angesehen ist. Der Wellness- und Relaxbe-

masseuren kennt den menschlichen Kör-

ber zu einem besonderen Rendezvous im

reich mit Saunazone und ganzjährig beheiz-

per und was ihm gut tut, wie kaum jemand

Sinne „edler Tropfen“.

tem Outdoorpool, Spalounge mit offenem

sonst. Neben verschiedensten apparativen

Kamin, Sonnenterrasse und Weingartenlie-

Messungen und Laborbefunden, führt das

Wine Spa mit der Kraft der Traube

gewiese ist ein perfekter Platz, um sich vom

Team individuelle und ausführliche Vorsor-

Herzstück des LOISIUM Wine & Spa Re-

Feinsten verwöhnen zu lassen.

gegespräche durch. Eine außergewöhnliche Kombination aus westlicher Schulmedizin

sorts Südsteiermark ist das 1.400 m² große LOISIUM Wine Spa mit seinen hochwertigen

NEU: Medical Spa

und traditionellen chinesischen Behandlun-

Wein- und Beautytreatments von AVEDA,

Unser Körper ist die Basis für alles im Leben,

gen bildet die optimale Grundlage, damit

VINOBLE und COMFORT ZONE. Kenner

daher sollte er regelmäßig untersucht und

man nicht nur selbst, sondern auch der ei-

schwören auf die wertvollen Inhaltsstoffe der

gepflegt werden. Ab Jänner 2015 können

gene Körper, zur Ruhe kommt. STOP

⁄ LIFESTYLEHOTELS.NET ⁄

⁄ 25


HOTEL DIRECTORY 

ÖSTERREICH KAPRUN LEDERER’S LIVING S. 4-6

ÖSTERREICH EHRENHAUSEN LOISIUM WINE & SPA RESORT SÜDSTEIERMARK S. 25

SPANIEN PALMA DE MALLORCA HOTEL TRES S. 16-17

ÖSTERREICH

Achenkirch / Das Kronthaler Bad Gastein / Hotel Miramonte Ehrenhausen / Loisium Wine & Spa Resort Südsteiermark Fügen / Alpinahotel - family lifestyle Fiss / Alpslodge - life.style.hotel.fiss Fiss / Hotel Gebhard Gaschurn / Montafon Lodge Luxury Lodgehotel und Spa Geinberg / Geinberg5 - Private Spa Villas Graz / Augartenhotel art & design Graz / Roomz Graz Gumpoldskirchen / Landhaus Moserhof Innsbruck / Hotel Maximilian Stadthaus Penz Innsbruck / The Penz Kals am Großglockner / Gradonna Mountain Resort Kaprun / Lederer‘s Living Krems / Arte Hotel Längenfeld / Naturhotel Waldklause Lermoos / Mohr Life Resort Linz / Spitz Hotel Mattsee / Seewirt Mattsee Mayrhofen-Hippach / Life & Spa Hotel Stefanie Mellau / Sonne Lifestyle Resort

SRI LANKA DICKWELLA SOUTH, BATHEEGAMA WEST, MATARA UTMT UNDERNEATH THE MANGO TREE S. 17

Mondsee / Iris Porsche Hotel & Restaurant Mösern / For Friends Hotel Obergurgl / Hotel The Crystal Pörtschach / Lake‘s - my lake hotel & spa Sölden / Bergland Sölden Saalbach Hinterglemm / Alpin Juwel Saalbach Hinterglemm / Art & Ski-In Hotel Hinterhag Salzburg Stadt / Arthotel Blaue Gans Salzburg Stadt / Hotel & Villa Auersperg Salzburg Stadt / Hotel Villa Carlton Serfaus / Alfa Hotel St. Anton am Arlberg / Anthony‘s Life & Style Hotel St. Anton am Arlberg / Arlmont Hotel St. Wolfgang / Cortisen am See Stegersbach / Falkensteiner Balance Resort

ÖSTERREICH BAD GASTEIN HOTEL MIRAMONTE S. 4-6

Sulztal an der Weinstraße / Vincent Hotel Uderns / Sport Residenz Zillertal Wien / Das Tyrol Wien / Hollmann Beletage Wien / Hotel Zeitgeist Vienna Hauptbahnhof Wien / Roomz Vienna Zell am Ziller / Tirolerhof 

BELGIEN

Brüssel / Hotel Bloom! 

DÄNEMARK

Kopenhagen / Andersen Hotel 

DEUTSCHLAND

Berlin / H‘Otello K‘80 Dresden / QF Hotel Garmisch-Partenkirchen / Das Graseck

ÖSTERREICH GASCHURN/HOCHMONTAFON MONTAFON LODGE LUXURY LODGEHOTEL UND SPA S. 4-6

Husum an der Nordsee / Thomas Hotel Spa & Lifestyle Langweiler / Klosterhotel Marienhöh München / Anna Hotel München / Cocoon Sendlinger Tor München / Cocoon Stachus Nürnberg / Art&Business Hotel Northeim / Hotel Freigeist Sankt Englmar / Berghotel Maibrunn St. Peter-Ording / Strandgut Resort Stuttgart / V8 Hotel Sylt / Hotel Strand am Königshafen Timmendorfer Strand / Sand Timmendorfer Strand / SeeHuus 

FRANKREICH

Paris / Hidden Hotel Paris / Hotel Félicien Paris / Hotel O Paris / Legend Paris / Seven Hotel Paris / The Five Hotel

SPANIEN CAMPOS - MALLORCA FONT SANTA HOTEL THERMAL SPA & WELLNESS S. 16-17 ÖSTERREICH GEINBERG GEINBERG5 S. 24


⁄ ALPINE ⁄

ÖSTERREICH SÖLDEN BERGLAND SÖLDEN S. 4-6

GRIECHENLAND

Chalkidiki / Eagles Palace Hotel & Spa Kreta / Elounda Gulf Villas & Suites 

ÖSTERREICH OBERGURGL HOTEL THE CRYSTAL S. 4-6

GROSSBRITANNIEN

London / Sanderson London / St Martins Lane 

ITALIEN

Amalfi Küste / Casa Angelina Kaltern am See / Gius La Residenza Lombardei / Hotel Larice Mailand / Maison Moschino Meran / Arosea Life Balance Hotel Meran / Art&Design Hotel ImperialArt Meran / Design Hotel Tyrol

/ HOTELS IN THIS ISSUE /

Meran / Miramonti Boutique Hotel Rimini / i-Suite Sardinien / Cala Caterina Sardinien / La Coluccia Hotel Sizilien / Hotel Monte Tauro Terlan / Napura Art & Design Hotel Venedig / Ca‘Sagredo Hotel Venedig / Palazzina G Venedig / Palazzo Barbarigo 

NIEDERLANDE

Amsterdam / Sir Albert 

PORTUGAL

Albufeira / Vila Joya & Joy Jung Spa Lagos / Vila Valverde Madeira / Quinta da Bela Vista 

SCHWEIZ

Grindelwald / Aspen Hotel Orselina-Locarno / Villa Orselina Weggis / Post Hotel Weggis Zürich / Hotel Plattenhof Zermatt / Hotel Firefly 

SPANIEN

Mallorca / Convent de la Missió Mallorca / Font Santa Hotel Thermal Spa & Wellness Mallorca / Hotel Can Simoneta Mallorca / Hotel Tres Mallorca / Hotel Zhero – Palma 

TÜRKEI

Bodrum / Doria Hotel Bodrum ÖSTERREICH ACHENKIRCH DAS KRONTHALER S. 12-13

Istanbul / A‘jia Hotel Istanbul / Adahan Istanbul Istanbul / The Sofa Hotel 

TSCHECHISCHE REPUBLIK

Prag / Hotel Yasmin 

UNGARN

Budapest / Lanchid 19 

SPANIEN MALLORCA CONVENT DE LA MISSIÓ S. 16-17

ZYPERN

Limassol / Londa Hotel 

CHINA

Nanjing / Kayumanis Nanjing Private Villas & Spa 

INDONESIEN

Bali / Luna2 Studiotel 

MALAYSIA

Penang / G Hotel 

SRI LANKA

Dickwella South / UTMT - Underneath The Mango Tree

SPANIEN CANYAMEL CAPDEPERA MALLORCA HOTEL CAN SIMONETA S. 16-17

BOOKING BENEFITS

ÖSTERREICH KALS AM GROSSGLOCKNER GRADONNA MOUNTAIN RESORT S. 4-6 UND S. 14

handverlesene Hotelauswahl

Bestpreis Garantie

keine Buchungsgebühren

einfaches Buchen

Datenschutz

Booking information: +43 316 83 88 88 / reservation@lifestylehotels.net

www.lifestylehotels.net


E R W I N

S A B A T H I

P R E M I U M

W I N E

„Große Weine müssen vom Terroir geprägt sein, die Rebsorte spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle“ Erwin Sabathi Ein gewachsenes, gesundes Fundament war vorhanden, doch der große Aufschwung begann 1992 mit dem Einstieg von Erwin Sabathi jun. – die zehnte Generation des elterlichen Betriebes. Eine wegweisende Entscheidung von Erwin Sabathi war der Neubau des Weinkellers vis-à-vis des Stammhauses, wo erstmals der Jahrgang 2004 vinifiziert wurde. Mit dem Bau des Kellers wurde er mit dem Viktor Geramb-Dankzeichen für Gutes Bauen in der Steiermark ausgezeichnet. Heute steht das Familienweingut im alleinigen Besitz von Erwin Sabathi. Für die beiden jüngeren Brüder Gerd und Christoph war die ‚Faszination Wein‘ einer der Auslöser für den Entschluss, vollzeitig in den Familienbetrieb einzusteigen. Mittlerweile sind sie unverzichtbar und Teil des erfolgreichen Weingutes.

www.sabathi.com

LIFESTYLEHOTELS Magazin |THE SOULMATE, Issue No 01/2014, Alpine Lifestyle, de  

Wer reist, vertraut. Empfehlungen, Bildern, Berichten – Versprechen, die Erwartungen wecken. Oft werden sie erfüllt, nicht selten übertroffe...

LIFESTYLEHOTELS Magazin |THE SOULMATE, Issue No 01/2014, Alpine Lifestyle, de  

Wer reist, vertraut. Empfehlungen, Bildern, Berichten – Versprechen, die Erwartungen wecken. Oft werden sie erfüllt, nicht selten übertroffe...

Advertisement