Page 1

WIR Im

wa r n d t

1


Gemeinde Großrosseln Natur erleben – Menschen begegnen

Großrosseln mit seinen sechs Ortsteilen südlich/-westlich von Völklingen bzw. Saarbrücken in dem wohl größten zusammenhängenden Waldgebiet des Saarlandes gelegen, erreichen Sie leicht über die A 620 oder über die französische Autobahn A 320. In Großrosseln angekommen, lassen Sie Ihren PKW auf einem der Parkplätze stehen. Herrliche Wanderwege sowie ein Premiumwanderweg laden zu erholsamen Spaziergängen und Wanderungen ein. Auch Freunde des Fahrrades kommen selbstverständlich auf ihre Kosten. Nach den sportlichen Aktivitäten können Sie sich in der örtlichen Gastronomie verwöhnen lassen. Die vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten nach Saarbrücken, Metz, Luxemburg oder Trier lassen sich auch bei einem erholsamen Kurzurlaub in Großrosseln verwirklichen. Weitere Infos: Gemeinde Großrosseln Klosterplatz 2-3 66352 Großrosseln Internet: www.grossrosseln.de Telefon: 0 68 98 / 4 49 - 0 E-Mail: gemeinde@grossrosseln.de

Friedrich-Ebert-Platz 1 66333 Völklingen-Ludweiler www.merten-und-kollegen.de Telefon: 06898 / 945945

Alles was Recht ist! 2


INHALT

Impressum Ein Produkt der Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH

Grußwort, Inhaltsverzeichnis, Impressum

3

Grußwort des Bürgermeisters von Großrosseln: Jörg Dreistadt

4

Grußwort des Bürgermeisters von Völklingen: Klaus Lorig

5

Der Warndt unter der Lupe

6

Die Geschichte des Warndts

10

Das Rosseler Dorffest

12

Warum es sich im Warndt so gut leben lässt

14

Den Warndt erleben

16

100 Jahre „Warndtdom“

20

Die Highlights 2012 im Veranstaltungskalender

22

Verlagsgeschäftsführung: Thomas Deicke Anzeigenleitung regional: Alexander Grimmer Anzeigenleitung national: Thomas Deicke (kommissarisch) Produktmanagement: Carina Becker Layout: Team 54, Ina Voltz Produktion: TypoServ Gesellschaft für Satz und Druck mbH Redaktion: Ingo Beckendorf (verantwortlich), Sascha Sprenger Fotos & Autoren: Susanne Rist, Sascha Sprenger, Gemeinden, Norbert Herth Gemeinsame Anschrift: Gutenbergstraße 11-23, 66103 Saarbrücken Titel: Das Titelbild zeigt den Lauterbacher Dom, das Jagdschloss Karlsbrunn und den Warndtweiher. Druck: Kern GmbH In der Kolling 7, 66450 Bexbach Auflage: 5.000 Stück Kontakt: (06 81) 502-32 11 c.becker@sz-sb.de Anzeigen: (0 68 61) 9 39 66 30 Ausgabe 01/2012 vom 28. August 2012. WIR IM Warndt erscheint 1 x jährlich und wird kostenlos verteilt.

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Mit dem Gemeindemagazin „Wir im Warndt“ erzählt Ihnen die Saarbrücker Zeitung künftig ein wenig mehr über den Alltag in den Dörfern des Warndt, das vielfältige kulturelle Angebot und über all das, was das Leben hier so lebenswert macht.

Veranstaltungen in der Region. Ich wünsche Ihnen viel Spaß Natürlich werfen wir einen Blick beim Entdecken. auf das traditionelle Dorffest in Großrosseln – und auch auf so manches besondere Bau- Ihr werk, das für den Warndt steht, wie etwa den altehrwürdigen Warndtdom.

Alexander Grimmer Ich lade Sie herzlich dazu ein, Kurzum: Ihre Heimat ein Stück weit neu Entdecken Sie Ihren Warndt aus Anzeigenleiter regional der Saarbrücker Zeitung zu entdecken. Erfahren Sie in neuen Perspektiven. „Wir im Warndt“ alles zu den

Ihr Fachgeschäft für aktuelle Schuhmode Mo – Fr Sa

9.00 – 12.00 Uhr 14.30 – 18.00 Uhr 9.00 – 12.30 Uhr

Ludweilerstraße 24 66352 Großrosseln Tel. 0 68 98 / 4 01 20 3


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste, liebe Neubürgerinnen und Neubürger, ohne es zu merken, haben Sie die – nur noch politische – Grenze überschritten und spüren es erst wenn Ihnen ein netter Mensch mit einem etwas „anderen Dialekt“ den Weg zeigt. Das vor Ihnen liegende Magazin will Ihnen alle wichtigen und interessanten Einrichtungen sowie Sehenswürdigkeiten der Großgemeinde Großrosseln näher bringen, um Ihnen, dem Neubürger, die Eingliederung in der Gemeinde Großrosseln zu erleichtern, oder damit Sie sich Gerne lade ich Sie auf eine klei- als Gast und Besucher besser ne Reise in einen großen Wald und schneller bei uns zurecht ein. Bei ausgedehnten Wande- finden. rungen und Ausflügen bekommen Sie es fast allerorten zu Wenn Sie weitere Fragen haben, spüren, das Savoir-vivre und so wenden Sie sich bitte an die das Laisser-faire. Und Hoppla, Mitarbeiterinnen und MitarbeiDorf im Warndt, Emmersweiler, Großrosseln, Karlsbrunn, Naßweiler und St. Nikolaus, die kleinen beschaulichen und romantischen Orte im Warndtwald, die zur Gemeinde Großrosseln vereint sind, freuen sich auf Ihren Besuch. Nicht ohne Grund heißt das Motto unserer Gemeinde „– Gemeinde Großrosseln – Natur erleben – Menschen begegnen“ – denn bei uns hier im Warndt ist wirklich was los!

ter der Gemeindeverwaltung (Telefon 0 68 98 / 449-0) oder besuchen Sie unsere Homepage www.grossrosseln.de.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die durch Ihre Anzeigen die Finanzierung dieses Magazins ermöglicht haben.

Mit freundlichen Grüßen Ihr

Jörg Dreistadt Bürgermeister

66352 Großr.-Nassweiler Gewerbegebiet Am Hirschelheck 15 • Telefon 0 68 09 / 71 87

Elektro-Installationen R e p a r a t u r e n • S AT- A n l a g e n E D V- N e t z w e r k v e r k a b e l u n g e n Nachtstromspeicherheizungen 4


Liebe Leserinnen, liebe Leser, sich stets auch als eine Region Zusammenarbeit neue Chanbegriffen, die Grenzen über- cen für die Zukunft der WarndtGemeinden und ihrer Bewohschreitet. ner auszuloten. Das jährliche „Warndt-Weekend“ ist eine dieser Veran- Mit der neuen Publikation der staltungen, bei denen sich ein Saarbrücker Zeitung erfahren neues Zusammengehörigkeits- Sie nun sehr viel Interessantes und Liebenswertes über eine gefühl dokumentiert. Gleichzeitig lenkt dieses Event Region, in der Tausende von auch von außen den Blick auf Menschen ihren Lebensmitteldie Grenzregion, die sich mit punkt haben. „Wir im Warndt“ ihren zahlreichen Ausflugzielen richtet den Blickpunkt auf eine auch touristisch stärker in den Region und ihre Menschen, die Vordergrund drängt. Ebenso diese Aufmerksamkeit verdient bedeutsam sind die Bemühun- haben. gen, Warndt-Produkte einem größeren Publikum bekannt zu Seit Jahren wird durch vielfäl- machen und damit auch die tige Initiativen erfolgreich ver- einheimischen Produzenten zu sucht, den Zusammenhang stärken. des Warndt als Gesamtregion zu stärken. Dies geschieht Auch versuchen wir zum Beidurch zahlreiche kulturelle Fes- spiel in den Rathäusern in Klaus Lorig te und Veranstaltungen dies- Völklingen und Großrosseln Oberbürgermeister der Stadt seits, aber auch jenseits der seit Jahren im Rahmen einer Völklingen Grenzen. Denn der Warndt hat verstärkten interkommunalen ob Sie in Geislautern, in Ludweiler oder in Lauterbach leben: Die neue Publikation „Wir im Warndt“ führt Sie in eine Region, die seit Jahrhunderten in den Geschichtsbüchern erwähnt wird und um die sich viele Fabeln und Anekdoten ranken. Gleichzeitig sind die Kommunen im Warndt Bestandteil einer einzigartigen Region, in denen sich aktuell ein vielfältiges und bewegtes Leben abspielt. Geschichte, Kultur und Wirtschaft gehen hier eine Symbiose ein, die über viele Jahre gewachsen ist.

5


E P U L R E D rndt wa UNTER

Die Warndt-Gemeinden Geislautern Geislautern wurde schon im Jahre 1280 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, als der Sohn des Ritters Walter von Wolmeringen die Vogtei von Luttern an Heinrich von Folchelingen verkaufte. Die Bezeichnung „Luttern“ („rein, klar“) wurde wenig später um die Vorsilbe „Geiß“ („fließendes Wasser“) erweitert.

Die natürlichen Bedingungen gaben den Bewohnern bis ins 20. Jahrhundert hinein reichlich Arbeit und Brot. Neben Landund Forstwirtschaft spielte der Bergbau und die Eisenindustrie eine entscheidende Rolle. Von 1575 an wurde hier Eisen geschmolzen, und im Jahre 1884 wurde die Hütte hauptsächlich deswegen stillgelegt, weil der nötige Eisenbahnan-

schluss fehlte. An die lange Tradition erinnern heute noch Flurnamen wie Masselgarten, Hammergraben und Schellenburg. 1819 wurde der so genannte Geislauterner Dampfwagen gebaut, der beinahe als erste deutsche Lokomotive in die Geschichte eingegangen wäre. Im frühen 19. Jahrhundert wurde Geislautern sogar zum

ersten Hochschulstandort und zu einem wichtigen Technologiezentrum der Region. Napoleon ließ hier 1807 die „Ecole pratique des mines“ einrichten, an der kaiserliche Ingenieure ausgebildet wurden. Geislautern ist heute eine beliebte Wohngemeinde (rund 3000 Einwohner), die von der Nähe des „Naherholungsgebietes Warndt“ profitiert.

Café - Restaurant - Pilsstube

ERHOLEN ENTDECKEN ERLEBEN

A M S T. N I KO L AU S - W E I H E R Mo. – Fr. 09:00 – 12:00 & 14:00 – 18:00 Uhr Sa. 09:00 – 12:00

6

Ludweilerstraße 1 66352 Großrosseln Telefon (0 68 98) 40 03 93 Telefax (0 68 98) 40 03 94 reisebuero_john@online.de

Familie Huber Mühlenweg 3 - 66352 St. Nikolaus - Tel. 06809/180 728 www.blockhaus-warndt.de Montag Ruhetag, Dienstag - Sonntag ab 11.30 Uhr


Ludweiler Im Jahre 2004 wurde in Ludweiler das 400-jährige Bestehen des Ortes gefeiert. Ludweiler entstand eigentlich aus einer Wirtschaftsförderungs-

maßnahme des Grafen Ludwig II. von Nassau-Saarbrücken. Er erlaubte 1604 zwölf französischen Hugenotten, die wegen ihres calvinistischen Glaubens aus ihrer Metzer Heimat flie-

hen mussten, „im Warneth“ ein Dorf zu gründen. Mehr Einwohner – das bedeutete für den Grafen auch mehr Geld, zumal die Einwanderer geschickte Handwerker und Glasmacher

waren. Heute leben hier rund 6200 Einwohner. Der Stadtteil Ludweiler verfügt über eine weitgehend intakte Infrastruktur und Bildungseinrichtungen von der Grundschule bis

WasserZweckVerband Warndt Am Bürgermeisteramt 1 ° 66333 Völklingen/Ludweiler Tel.: 0 68 98 / 5 45 10 ° Fax: 0 68 98 / 54 51 20

Eine hochwertige Trinkwasserversorgung auf dem neuesten Stand der Technik, in höchster Wasserqualität, im Dienste unserer Kunden im Warndt.

„Trinkwasser ist Voraussetzung für Leben. Ohne Wasser wären wir nicht hier.“

7


zum Gymnasium. Von großer archäologischer Bedeutung sind zahlreiche Funde aus vorgeschichtlicher Zeit, darunter ein etwa 300.000 Jahre altes Steinwerkzeug. Dieser „Ludweiler Faustkeil“ ist heute im Museum für Vor- und Frühgeschichte in Saarbrücken zu besichtigen.

Die Paulinuskirche in Lauterbach, auch Warndtdom genannt. Foto: sri

Lauterbach Lauterbach liegt unmittelbar an der französischen Grenze. Die rund 2700 Einwohner können sich über die schöne Landschaft am Rande der Warndtwälder freuen. Die Ursprünge von Lauterbach gehen bis in die römische Zeit zurück. Besiedelt aber wurde der Ort erst zu Beginn des 18. Jahrhunderts von Glasma-

chern, die hier hundert Jahre lang – ohne großen Erfolg – ihr Gewerbe ausübten. Touristen und Fremde staunen immer wieder über die Paulinuskirche, den so genannten „Warndtdom“. Diese unverhältnismäßig große Kirche in neoromanischem Stil wurde 1912 unter materiellen Opfern der damals nicht gerade wohlhabenden Bevölkerung gebaut.

Großrosseln: Ortsteil Großrosseln: In einer Urkunde aus dem Jahre 1290 wird „Rosseln“ im Zusammenhang mit der Schenkung des Patronatsrechtes einer Kapelle über die Kirche von „Rosseln“ erstmals erwähnt. In der zweiten Hälfte des 30-jährigen Krieges, etwa von 1634 bis 1648, hatte Großrosseln sehr zu leiden. Das Dorf wurde 1637 komplett zerstört, die Überlebenden zogen weg. Erst 1696 kamen Einwanderer aus Tirol nach Großrosseln. In der Folgezeit wuchs der Ort wieder rasch an. Ein armes Bauerndorf blieb der Ort jedoch weiterhin, bis 1847/48 erste erfolgreiche Bohrungen nach Steinkohle durchgeführt wurden. Die Industrie brachte Großrosseln das Ende seiner wirtschaftlichen Not. Seit 1966 besteht mit der französischen Nachbargemeinde Petite-Rosselle eine Partnerschaft. Heute leben in Großrosseln 8365 Einwohner (Stand 2011).

Dr. Juliane Raubuch e. K. … und Sie fühlen sich wohl! Fachapothekerin für Offizinpharmazie und Ernährungsberatung 8

Dorf im Warndt: Als Kleinsiedlung mit Nebenerwerbsstellen wurde 1938 die Siedlung Dorf im Warndt mit Selbsthilfeleistung der Siedler durch die Saarbrücker Gemeinnützige Siedlungsgesellschaft errichtet. Nach der Erweiterung des Ortes durch die Werkssiedlung der Saarbergwerke wurde

Emmersweiler: Die ersten Aufzeichnungen über Emmersweiler stammen aus dem 14. Jahrhundert, aber schon lange davor muss Emmersweiler bestanden haben. 1345 schenkte Johann von Benestorff der Abtei Wadgassen 32 Schilling Metzer Währung „auf Emmersweiler“.

Wanderwege führen durch den Warndt bei Großrosseln.  Fotos: Gemeinde

Dorf im Warndt 1964 selbständige Gemeinde. Durch die Gebiets- und Verwaltungsreform 1974 wurde der Ort Teil der Großgemeinde Großrosseln. Die Bewohner des Ortsteils zeichnen sich durch einen ausgeprägten Gemeinschaftssinn aus. Bei den Wettbewerben „Unser Dorf soll schöner werden“ und „Die besten Kleinsiedlungen“ wurden die eifrigen Bemühungen der Ortsbewohner durch zahlreiche Auszeichnungen belohnt.

Die Bewohner ernährten sich durch Arbeit im Wald, durch Besenbinden und Betreiben von Ackerbau und Viehzucht. 1640 hatten Hungersnot und Pest als Folge des Krieges die Bewohner dahingerafft. Von dem Ort blieb nur ein Trümmerhaufen übrig. Der Wiederaufbau begann erst Ende des 17. Jahrhunderts. 1798 kam Emmersweiler unter französische Herrschaft, die bis 1815 andauerte. Preußen übernahm das Gebiet und das Dorf konnte sich lange Zeit dank der

• italienischer Koch mit jahrelanger Erfahrung • jeden Tag Stammessen ab 6,90 € • Fisch, Fleisch & Nudelspezialitäten aus Italia 66352 Großrosseln Ludweilerstraße 3 Tel. 0 68 98 / 4 13 38 Fax 0 68 98/ 40 03 29

Öffnungszeiten : Montag – Freitag 11.30 – 14.30 Uhr und 17.30 – 23.00 Uhr Samstag 17.30 – 23.00 Uhr Sonn- und Feietags 11.30 – 14.00 Uhr und 17.30 – 2.30 Uhr

Ludweiler Straße 21 66352 Grossrosseln Telefon 0 68 98 / 4 05 85


Steinkohlegruben ungestört entwickeln. Seit 1993 besteht mit der französischen Nachbargemeinde Morsbach eine Partnerschaft.

Karlsbrunn: Entstanden ist Karlsbrunn 1717 aus der Ansiedlung von Glasbläsern und der Errichtung einer kleinen Glashütte. Eine starke, natürliche Quelle im Sandsteinfels eines Talhanges sowie der Dank der Siedler an den Landesherren, Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken, waren der Ursprung der Namensgebung. Aus Glasmachern und Waldbauern wurden im Wandel der Zeit hauptsächlich Bergleute und Hüttenarbeiter. Die Verbindung zur bäuerlichen Tradition jedoch blieb erhalten. In das um 1785 erbaute, von der französischen

Die evangelische Kirche Karlsbrunn.

Revolution 1793 verschont gebliebene fürstlich-nassauische Jagdschloss zog 1815 die Staatliche Forstverwaltung ein.

1992 feierte Karlsbrunn sein hunderts zu verzeichnen. Seit 1992 besteht mit der franzö275-jähriges Bestehen. sischen Nachbargemeinde Rosbruck eine Partnerschaft. Naßweiler: Flächenmäßig stellt der Ort den drittgrößten, bevölkerungsmä- St. Nikolaus: ßig den kleinsten Ortsteil dar. St. Nikolaus zählt zu den ältesDie Gründung dieser Ansied- ten Warndtorten. Hier, wo sich lung geht auf das Jahr 1608 vermutlich schon in keltischzurück. Auswanderer aus römischer Zeit ein QuellenheiLothringen besiedelten das ligtum befand, versammelten Dorf und aus Dankbarkeit sich im hohen Mittelalter rittergegenüber dem Landesherren liche Jagdgesellschaften. Die nannten sie ihre Ansiedlung früher selbstständige Gemein„Nassauweiler“. Der Name de St. Nikolaus gehörte über wurde später abgekürzt in 150 Jahre der Amtsverwaltung Naßweiler. Naßweiler ereilte Ludweiler-Warndt an. Am 1. im 30-jährigen Krieg das glei- Januar 1974 wurde die Gemeinche Schicksal wie die übrigen de aufgelöst und in die GemeinWarndtgemeinden. Ende des de Großrosseln eingegliedert. 17. Jahrhunderts begann die Über die Grenzen hinaus Wiederbesiedlung. 1815 kam bekannt ist St. Nikolaus wegen Naßweiler zu Preußen, ein des Weihnachtspostamtes, das Aufblühen des Ortes war aber Briefe „an den Nikolaus“ beanterst in der Mitte des 19. Jahr- wortet.  red

g

Wenn Sie Ihre Urlaubsträume verwirklichen möchten, empfehlen wir Ihnen einen Zwischenstopp im Tui Travel Star Reisebüro im Globus Baumarkt in Völklingen. Wir bieten Ihnen alle großen Reiseveranstalter, Kreuzfahrten, Flugund Bahntickets, Reiseversicherungen, Sprachreisen, Klassenfahrten & Jugendreisen, ärztlich begleitete Reisen u.v.m. Wir sind Ihr Ansprechpartner für freundliche und kompetente Beratung Ihrer individuellen Reiseplanung! Wir freuen und auf Ihren Besuch! Reisebüro Tui Travel Star Globo Touristik GmbH im Globus Baumarkt in Völklingen Tel.: 06898-280477 · Fax: 06898-280499 www.globotouristikvk.de · globotouristikvk@aol.com

g

g

Impression® Einstärkengläser

Impression® Nahkomfortgläser

Impression® Gleitsichtgläser

Impression® Sportgläser

Für jede Situation und jede Sehanforderung. Profitieren Sie von einzigartigem Seh- und Tragekomfort und perfekter Ästhetik.

Besser sehen.

Einziger zertifizierter Rodenstock FreeSign® Augenoptiker mit Avantgarde ImpresionIST am Ort

Rathausstraße 53, 66333 Völklingen Telefon: 0 68 98/ 2 49 69 9


Die Geschichte des Warndts

Eine Panorama-Ansicht von Karlsbrunn mit dem Jagdschloss (rechts im Bild).

Etwa 5000 Hektar groß ist der Warndt, ein ausgedehntes Waldgebiet an der saarländischlothringischen Grenze. Der Name wurde in einer Schenkungsurkunde im Jahr 999 erstmals urkundlich erwähnt.

10

Damals schenkte Kaiser Otto III. seinem Vetter, Bischof Adalbero II. von Metz, unter anderem dieses Gebiet, da dieser „viele Bedrückungen von dem kaiserlichen Castel Sarabruca zu erdulden“ habe.

Fotos: sri

Durch die deutsch-französische Grenze ist der Warndt staatlich geteilt. Die deutsche Seite gehört mit den 1974 gebildeten Gemeinden Wadgassen und Überherrn zum Landkreis Saarlouis, Großros-

seln und Teile der Mittelstadt Völklingen im Stadtverband Saarbrücken zum Saarland. Zu Frankreich gehören die Kantone Stiring-Wendel, Behren, Freyming-Merlebach im Arrondissement Forbach

• MERZIG

• MERZIG

• PERL

• PERL

• VÖLKLINGEN

• VÖLKLINGEN

www.schuhelang.de

www.schuhelang.de


Eine Karte vom SaarWanderland.

Zufluchtsort für die französischen Hugenotten diente, wirkte sich auf die Menschen dort nachhaltig aus: Die Hugenotten brachten das Glasbläserhandwerk mit und führten damit die Glasindustrie an der Saar ein. Von besonderer Bedeutung für die Glashütten waren Buchenund Eichenholz, das im Warndt in großer Menge zur Verfügung stand. Unentbehrlich für die Glasindustrie waren auch der im Warndt gewonnene Quarzsand und der im Lothringer Gau vorkommende Kalkstein. Aus den Lehmvorkommen des Warndts wurden die Glashafen Dass der Warndt ab dem in den Schmelzöfen hergestellt Ende des 16. Jahrhunderts als und auch Backsteine zum Bau und die Kantone Saint-Avold, Bouzonville im Arrondissement Boulay-Moselle, alle im Département Moselle. Geologisch betrachtet besteht der Warndt aus Buntsandstein, durchzogen von Eisenerz und auf Steinkohle lagernd. Er wird von der Saar sowie der Bist im Norden und der Rossel im Süden begrenzt. Im Mittelalter nutzten die Landesfürsten den Wald als Jagdgebiet. Ludwig von Nassau-Saarbrücken ließ 1785 in Karlsbrunn sogar ein Jagdschloss errichten.

KRANKENGYMNASTIK

REHA-SPORT • WELLNESS • FITNESS

AUTOHAUS

ALTPETER

der Wohnhäuser gebrannt. Die dazu erforderlichen gewaltigen Holzmengen führten mit der Zeit zu großen Rodungsinseln im Warndtwald, die nach dem Erliegen der Glasindustrie zu Ackerland wurden. Nach der Erschließung der Steinkohlevorkommen im Saartal verlagerten sich die Glashütten etwa ab 1775 in die Nähe der Bergwerke – die Holzglashütten gingen dann ein. Neben der Glasindustrie wurden im Warndt Erzbergbau und Eisenhütten betrieben, Ziegeleien brannten die notwendigen Utensilien für den Häuserbau, Lohhütten und Lohmühlen stellten aus Eichenrinde die für Gerbereien benötigte Lohe her und Sägemühlen bearbeiteten seit Jahrhunderten das für verschiedene Industriezweige benötigte Holz.  red/spr

GmbH

Junge Gebrauchte

Gut + Günstig? Dann sind Sie bei uns richtig Saarbrücker Str. 1, VK-Fürstenhausen, Tel. 01 71 - 5 16 77 25 www.autohaus-altpeter.de

• Krankengym./Hausbesuche • Massagen • Ayurveda/Hot-Stone Bahnhofstr. 4 • 66352 Großrosseln Tel.: 0 68 98 / 4 29 45 11


32. Rossler Dorffest und 27. Fête du Village Petite-Rosselle am Wochenende 01./02. September mit buntem Programm und kulinarischen Köstlichkeiten

Auch im Jahr 2012 wird die Tradition des grenzüberschreitenden Dorffestes mit unseren Freunden aus Petite Rosselle am ersten Wochenende im September fortgesetzt. Viele Vereine der AVG Großrosseln und OMSC Petite Rosselle tragen wieder zum Gelingen dieses Festes bei. Nach der Eröffnung und dem Bieranstich um 17 Uhr auf dem Place du Jumgelage durch Markus Feld und Norbert Herth von der AVG und Gilbert Caspar von der OMSC werden die Vereine an ihren Ständen mit einem bunten Programm für Unterhaltung sorgen. Dabei sind der Formel-1-Club mit seiner legendären Ü30Party und die Disco beim Karnevalsverein Doll Doll. Auf der Hauptbühne spielt Beautiful Scream. Viele Vereine, die schon seit einigen

Häusliche Krankenund Altenpflege p g

Ziegeleistraße 16 66352 Großrosseln Tel.: 0 68 09 - 99 44 0 • Fax: 0 68 09 - 99 44 26 www.baron-reisen.de • info@baron-reisen.de Viele Reiseveranstalter setzen auf Masse Wir setzen auf Klasse!! Wir organisieren Gruppen- und Vereinsfahrten nach Ihren Wünschen 12

SCHÄFER Ä & MÜLLER Ü Bahnhofstraße 4 –10 · 66352 Großrosseln Telefon (0 68 98) 94 33 94 · Fax (0 68 98) 94 33 95 http://www.pflegedienst-schaefer.de E-Mail: hochgraefe.schaefer@t-online.de


seln“ köstlich zubereitet werden. Für „Jeden“ dürfte etwas dabei sein. Ein Inliner-Workshop wird dann mittags gegen 14 Uhr angeboten. Ab 14.30 Uhr unterhalten die Saarländischen Spitzbuben in einer Marching Formation das Publikum. Auch eine Tombola mit attraktiven Preisen zu einem in der heutigen Zeit nicht üblichen Lospreis von 50

Cent, Kinderschminken und Kinderkarussel für die kleinen Gäste und vieles mehr runden das Programm des 32. Rossler Dorffestes am Sonntag ab. Lasst uns gemeinsam dieses traditionelle grenzüberschreitende Dorffest mitten im Zentrum von Großrosseln erleben. Also bis dann – und à bientôt auf dem Rossler Dorffest! red

Musikalische Live-Darbietungen sorgen für Stimmung auf dem Dorffest.

Jahren ihre Gäste mit den verschiedensten Darbietungen und Spezialitäten verwöhnen, halten diese Tradition hoch. Am Sonntag, 02. September beginnt das grenzüberschreitende Dorffest mit einem Ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr bei unseren Freunden aus Petite-Rosselle. Danach werden einige musikalische Darbietungen auf dem Dorffest an verschiedenen Ständen aufgeführt werden. Es lohnt sich,

der musikalischen Darbietung des Musikverein Rheingold und dem Platzkonzert des Männergesangvereins ein Ohr zu schenken. Zur Stärkung werden an vielen Ständen unterschiedliche kulinarische Köstlichkeiten für den kleinen und großen Hunger angeboten. Ob Schwenker, Rostwurst, Spieße, Dibbelappes oder sogar Sonntagsmenüs, die seit vielen Jahren vom Europa ist im Herzen des Saarlandes angekommen: Vereine aus Großrosseln Sportclub „SC 1910 Großros- und Petite-Roselle tragen zum Gelingen der Dorffeste bei. Fotos: N. Herth

Goldankauf Hochwertige Uhren ht Verkaufen Sie nic ot, ohne unser Angeb lt! der Endpreis zäh „Alles-aus-einer-Hand-Service“ bei Erbschaften und Nachlässen: Von der Begutachtung, Abwicklung der Versteigerung bzw. des Verkaufs bis hin zur besenreinen g Wohnung.

Dudweilerstr. 9 66111 Saarbrücken (Auktionshaus Peretz & Ball GmbH) Mo. – Fr. 11.15 – 18 Uhr

01 76-32 02 97 64

(goldene Taschenuhren, Rolex, Omega, Cartier, Breitling, Jaeger-LeCoultre, IWC, Panerai etc.)

Provinzialstr. 41 66126 SB-Rockershausen Filialleiter Helmut Arnold sen. Mo./Di./Do./Fr. 14 – 18

0 68 98-3 80 08 17

Saarbrücker Str. 106 66359 Bous Filialleiter Wigand Walenzik Di. – Fr. 10 – 17

0 68 34-78 21 37

Wir suchen für unsere Auktionen und den Ankauf: Militaria (Orden, Papiere, Fotos, Krüge etc.), Meissner Geschirr, Porzellanfiguren (Rosenthal, Hutschenreuther, Meissen, KPM etc.), Silber, Gemälde und Saarscheine.

www.goldankauf-saarbruecken.de ke en de 13


umfrage

osphäre he Atm c li d n e lä ber ein t, mit sgebie dlung ü g ie n s e lu o B : h er is. Hier ten seln n, er dich ein Nah Saarlou roßros t in d G e is n s s u ssierte u ln n tz a e e s ßros urintere lkling Herth der tro lt ro ö t r t, u V G e d K u h b n t. z r r u c No Wa ich m , na en is bis z rücken umgeb n trifft s gern im enden b a r n e ib r a m b e a re , le S ld ft tt r ä t a Ich po ch tad nW chbars r, von S haupts und vo struktu eine Na Landes s s r verfügt, in n u z a re e n m V t Wege intakte m kenn kurzen Vor alle ch eine . o lt n a n lf a ie V n. findet m e große n Grille insame scht ein r e r e m e h g s e zum h oder Plausc

o s t d n r a W n e d ht c a m s „Wa

Zur Warndtwiese 1 Dorf im Warndt Telefon (0 68 09) 9 97 00 Fax: 99 70 20 www.salm-shk.de

• Komplett-Bad • Öl/Gas-Kesselerneuerung • Reparatur/Rohrbrüche 14

? s r e d n beso

FRANK REISER Taxibetriebe Taxi und Kurier

01 72 / 8 93 47 20

Großrosseln und Saarbrücken

Ihr Taxi und mehr

e r e s n U

: e g a Umfr

frank.reiser.taxi@email.de

www.taxifrankreiser.de


umfrage : uterbach el aus La h c rs e h c r, Gerhard S dt die Natu e im Warn ß ie ebauten n g e s g u a h Ic den gut f u a e g n n mir viel Spaziergä en mache g e W n e n nkreich und schö hnell in Fra c s , in b h sen gehen Freude. Ic er zum Es d o n r fe fü u il a e Vort zum Eink in großer nähe ist e die Grenz en. beide Seit

n t Völklinge e zur Stad h ä N r n o re v a t : st is ittelb eißlautern einde selb r trotz unm , ann aus G il man hie d die Gem e n u w t lichkeiten , g ie rn ö b te e m Jörg Blum inkaufs Geißlau olungsg E in rh e te m e h e u a rn g rd e N r e g ie ß in . Au hat h Ich lebe gibt hier e ulstandort ben. Man hat wohnt. Es h ein Sch ern umge c u ih a e und man W m , ft n iu im Grünen a e s h a n c n ö h rs m c a y s b G h n und Nac einige ndschule nierenden Wald und ist mit Gru er funktio in rn e n. te e in u k r la c e iß d einan Saarbrü und Ge liches Mit ouis und rz rl e a h a S in h e c t na herrsch nbindung Verkehrsa eine gute sseln: was man in Großro n ri e k e alles gibt, th r o p ie h A , s ß e il ro Rad- und ln, we Petra G tur, Wald, a Großrosse N in e he g rn n e e g jede M en, die Nä Ich lebe braucht – öglichkeit n m le rt ln h o e ü p s lf S s h , roßro urants zum Wo rzen von G ine Resta e fe H , e im g e e ft hä ette Wanderw Fachgesc ezirken, n ich, gute emeindeb G n e d n zu Frankre e .. geb pur. Saarland in den um und auch lfühlfaktor h o W r e d und Menschen

Thomas Schaumlöffel Mobil (0173) 3 60 40 89

15


Den Warndt erleben

Das Warndt-Weekend ist jedes Jahr ein Erlebnis.

Warndt-Weekend Jedes Jahr im Frühsommer wird an mehreren Tagen das Warndt-Weekend gefeiert. An verschiedenen Orten im Warndt und grenznah in Frankreich wird ein Programm aus Musik, Sport, Natur und Kultur geboten. Der Veranstalter Eurodistrict SaarMoselle und viele zahlreiche deutsche und französische Vereine, Verbände und Institutionen sowie Gemeinden haben es sich zum Ziel gesetzt, sich für die Integration dieser Region einzusetzen und sie damit aufzuwerten. Grenzüberschreitende Freundschaften sollen gepflegt, der Strukturwandel der Region, die in Frankreich sowie in Deutschland von Kohle und Stahl geprägt ist, begleitet und unterstützt werden. Das Weekend-Programm ist geprägt von diesem Grundgedanken der Verwandlung, so wird ein ehemaliges Grubengelände zum Spazierweg und das frühere BergwerksFoto: ver gebäude zum Museum. Altes nicht vergessen, dabei Neues

…mehr als nur gut frisiert.

Friseursalon Jasmine Müller & Marietta Thinnes-König Ludweilerstraße 8, 66352 Großrosseln im Modehaus Hammerschmitt, 1. Etage Tel. 0 68 98 / 9 84 98 18, frisierbar@yahoo.de 16

Öffnungszeiten: Di. – Fr. 8.30 – 18.00, Sa. 8.00 – 13.00 Uhr

zulassen, gemeinsam statt alleine, damit jeder davon profitieren kann, so ist die gesamte Region ständig in Bewegung. Während des Festes reisen die Besucher entweder zu Fuß, mit dem Bus, auf dem Fahrrad, mit Draisinen oder Inlinern mehrfach täglich über die ehemaligen Grenzlinien, für viele eine ungewohnte und gleichzeitig faszinierende Erfahrung. Kreuz und quer durch den Warndt – mal deutsch, mal französisch und immer interessant und mit neuen Eindrücken verbunden. Infos: www.saarmoselle.org.sri

Das Blockhaus Eingebettet im Warndtwald, mitten im Naherholungsgebiet, liegt am malerischen St. Niko-


laus-Weiher das „Blockhaus“. Trotz verkehrsgünstiger Lage herrscht an diesem idyllischen Ort noch vollkommene Ruhe. Im Jahr 1937 erbaut und seit dem in Familienbesitz, hat das Blockhaus Tradition als beliebtes, familienfreundliches Ausflugziel. Die großzügige Biergartenterrasse mit Blick auf den Weiher lädt zum Verweilen ein. Die gemütlichen Räumlichkeiten im rustikalen Landhausstil können auch für individuelle Veranstaltungen jeder Art genutzt werden. Für größere Fei- Die Backhaus-Gruppe aus der Mühle. Foto: sri erlichkeiten gibt es mittlerweile auch ein Nebenzimmer mit haus in Lauterbach ist das Platz bis zu 80 Personen. möglich. Der Verein Backhaus im Warndt Lauterbach e. V. Öffnungszeiten: Montags Ruhetag, dienstags mit der 1. Vorsitzenden Esther bis sonntags und an Feierta- Zimmer, hat es sich zum Ziel gen ab 11.30 Uhr durchgehend gesetzt, die Tradition des Backens in Lauterbach wieder geöffnet. aufleben zu lassen. Dafür wurTelefon: (0 68 09) 18 07 28 de eigens 2005 ein Verein gegründet, 2008 baute die Firma Zepp aus Bell einen SteinbackBackhaus in Lauterbach Gemeinsam mit Freunden ofen und seitdem wird eifrig im und Interessierten Brote oder Backhaus geknetet, geschürt Flammkuchen in alter Brot- und gebacken. Das Backhaus backkunst im Steinbackofen steht nach Anmeldung Grupbacken, geht das? Im Back- pen von 5 bis maximal 20 Der Steinbackofen im Backhaus.

Personen zur Verfügung. Ob nun Grundschüler im Rahmen der „Völklingen lebt gesund“Aktion, Seniorengruppen oder Vereine wie der Lions Club, bei allen kommt das Backhaus gut an. Gemeinsam den Teig vorzubereiten, ihn zu kneten, ihm die Zeit und den Raum zur Entfaltung zu geben, ist ein Prozess, der innere Ruhe und Zufriedenheit vermitteln kann. Der Duft von frisch gebackenem Brot und der Genuss dieses ureigenen Lebensmittels ist der Dank für die Mühen der Herstellung. Der Verein ist ökologisch und gemeinnützig orien-

Foto: sri

Auch hier im Warndt in Lauterbach, Ludweiler und Großrosseln. 17


tiert und es liegt ihm daran, die Jugend an das Lebensmittel Getreide heranzuführen. Aufgrund der Sponsoren ist es in Zukunft möglich, die Produktpalette um das Getreidemahlen und die Nudelherstellung zu erweitern. Die angemeldeten Gruppen werden von Ehrenamtlichen, sogenannten Backpaten, während des Prozesses etwa 5 Stunden betreut, ein „Ofenmann“ kümmert sich um das Anfeuern des Steinbackofens. Beliebt ist das Original Lauterbacher Holzofen-Roggenmischbrot, eine Eigenkreation des Backhauses. Der Verein betont, dass im Backhaus kein Brot zum Verkauf gebacken wird, nur die angemeldeten Gruppen können ihr Brot mitnehmen. sri

Das Restaurant „Am Warndtweiher“ lädt zum gemütlichen Verweilen ein.

Das Restaurant „Am Warndtweiher“ hat sich von einem Ausflugslokal zu einem Restaurant entwickelt, das gerne für Familienfeiern wie Hochzeiten, Taufen oder Weihnachtsfeiern gebucht

Seniorenzentrum und Kurzzeitpflege Völklingen-Ludweiler

wird. Verantwortlich dafür sind Patrick und Christine Kerner, die seit 1996 mit neuen Ideen und Engagement das Restaurant etablieren. Patrick Kerner, Koch und Küchenmeister, geht stets auf die Wünsche seiner Gäste ein, Flexibilität und guter Service sind für ihn der Schlüssel zum Erfolg. Nach einem Spaziergang auf den schönen Wanderwegen kann der Gast von Mittwoch bis Sonntag à la carte oder über Mittag auch ein Stammessen genießen. Die Speisekarte ist saisonal abgestimmt und wird mit jährlich wiederkehrenden Festen abgerundet.

Foto: sri

Im Spätsommer und Herbst stehen Pilzgerichte auf der Karte, es folgen die Schlachtwochen im September, die Lammwochen im Oktober und das Gänseessen im November. Auch das neue Jahr kann am Silvesterabend am Warndtweiher feierlich begrüßt werden, dann ist ebenfalls geöffnet.  sri Öffnungszeiten: Mittwoch & Donnerstag 10 bis 17 Uhr, Freitag bis Sonntag 10 Uhr bis Schluss, Montag und Dienstag Ruhetag. Weitere Infos: www.am-warndtweiher.de

TRUNZLER Karosseriebau GmbH

 Vollstationäre Pflege  Kurzzeitpflege  Menü-Mobil  Service und Hausnotruf

Spessartstr. 1 66333 Völklingen Tel.: 06898/9400 Fax: 06898/940199

www.awo-saarland.de 18

• Reparatur und Neubau • Tuning • Einbrenn- und Designlackierung • Oldtimer-Restaurierung • Exklusiv-Umbauten • Klimaservice Karlsbrunner Straße 215 • 66333 Völklingen/Ludweiler Tel.: 0 68 98 / 43 98 82 • Fax: 0 68 98 / 43 95 57 E-Mail: karosseriebau-trunzler@t-online.de www.karosseriebau-trunzler.de

Garantie für Erfahrung und Leistung


Faasendumzug der Beele’s in Ludweiler Der Faschingsumzug oder wie es in Ludweiler richtig heißt „Faasendumzug“ der Karnevalsgesellschaft „Die Beele’s“ ist der traditionsreichste und längste Umzug im Saarland. Mit über 65 Fußgruppen und Wagen, mehr als 1.500 Akteuren und über 20.000 Zuschauern ist er in der 5. Jahreszeit Aushängeschild der Region. sri

Wildsaufest in Karlsbrunn Das Wildsaufest lebt die alte Tradition des „Schüsseltreibens“, dem gemeinsamen Essen der Jagdgesellschaft mit Wildsautreibern nach erfolgreicher Jagd. Zu Zeiten der Nassauer Fürsten und später auch der saarländischen Staatsregierung, die immer gerne in den Warndt zum Jagen kamen, bedankte man sich mit diesem gemeinsamen Essen bei den Helfern. Der Förderkreis des SV Karlsbrunn möchte das Karlsbrunner Wildsaufest genau in dieser Tradition sehen und freut sich alljährlich auf die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern. Nach den ganzen Wildsäuen am Spieß, aller-

lei Kulinarischem, Kaffee und Kuchen, Musik und Kinderbelustigung laden der Warndt mit seinen wunderschönen Waldwegen und der nahegelegene Wildpark zu einem entspannenden Spaziergang ein.  sri

Die Pedale bekommen Verstärkung E-Bike-Fahren macht Spaß und die Gründe hierfür liegen auf der Hand: Bergige Strecken sind nun kein Hindernis mehr, die ausgeklügelte Technik des E-Bikes setzt vornehmlich dann ein, wenn die physiologischen Kräfte beginnen nachzulassen. Jetzt steht der uneingeschränkten Tourenauswahl nichts mehr im Wege. Der Warndt mit seinem gut ausgebauten Wander- und Radwegenetz bietet sich geradezu an, sich einmal ein solches eVelo bei Sport Groß in Großrosseln auszuleihen. Die Mietgebühr für einen Tag beträgt 20 Euro, für ein Wochenende (Freitag bis Montag, jeweils 13 Uhr) 35 Euro. Das E-Bike kann auch für längere Zeiträume von 7 bis 14 Tagen ausgeliehen werden (nur nach vorheriger telefonischer Absprache).

Der Warndt ist eine perfekte Gegend für Radtouren.

Tipp: Das eVelo kann für einen halben Tag kostenlos ausgeliehen werden bei Vorlage der Freizeit CARD für RheinlandPfalz und Saarland in der Saison 2012/2013. sri

Foto: Sport Groß

Weitere Infos: Sport-Gross, Sportfachgeschäft in Großrosseln und Kleinblittersdorf mit umfangreichen Serviceleistungen in verschiedenen Sportarten, www.warndtsport-gross.de.sri

Eiscafé

»Venezia» Inh.: Da Ros Pasquale Völklinger Str. 58 · 66333 Völklingen Tel. (0 68 98) 4 21 44

Qualität sieht man nicht, aber man schmeckt sie!

19


100 Jahre Warndtdom Die neuromanische Paulinuskirche ähnelt einer mittelalterlichen Burg

Der Warndtdom in Lauterbach feiert 2012 sein 100-jähriges Bestehen. Die katholische Paulinuskirche, die im Volksmund aufgrund ihrer ungewöhnlich stattlichen Größe liebevoll „Warndtdom“ genannt wird, kennt ihre Lauterbacher ganz genau, hat im Laufe der vielen Jahre Hochzeiten, Taufen, Kommunionen und Beerdigungen miterlebt, Stürmen getrotzt und zwei Weltkriege überstanden. Für ein kleines Dorf wie Lauterbach hat die Paulinuskirche eine ungewöhnliche Größe. Die Das Kirchenfenster zeigt Bischof vom Trierer Kirchenbaumeister

Peter Marx entworfene Kirche in neuromanischer Form mit ihrem von zwei kleinen Seitentürmen flankierten Hauptturm, dem kreuzförmig angelegten Haupt- und Querschiff und dem großen Ostchor erreicht eine stattliche Höhe und Breite und ähnelt einer mittelalterlichen Burg. In den Innenraum dringt nur wenig Licht, doch an Festtagen lässt Flutlicht die imposante Ornamentik der Kirche erstrahlen. Der Warndtdom hat eine wunderbare Akustik und wird gerne für Konzerte genutzt, so sangen der Jugendchor von der

Marienburg und der kongolesische Chor Bana Ngayime in Lauterbach.

Geschichtliches Mitte des 19. Jahrhunderts mussten die Lauterbacher mangels eigener Kirche über die Grenze und durch den Zoll nach Creutzwald zur Messe laufen, die kirchliche Betreuung war dürftig und einen eigenen Friedhof gab es auch keinen, die Toten wurden in Emmersweiler und Großrosseln beerdigt. Ein Umstand, den es zu ändern galt.

REINHOLD CLANGET

Paulinus auf der Synode in Arles.

H. BERNDT

Inhaber: Martin Weber

Heizöl • Brennholz • Baustoffe Flaschengas • Kohle • Koks

GmbH

Hauptstraße 39 66333 Völklingen-Lauterbach

Hauptstraße 334 66333 Völklingen-Lauterbach Telefon 0 68 02 / 2 89 · Telefax 0 68 02 / 81 34 Mit uns sind Sie die Nr.1

MALER & Bodenbau

ENGEL

Werbelner Straße 38 66333 VK-Ludweiler

 (0 68 98) 4 04 75

Telefax (0 68 98) 43 92 04

Parkett • PVC • Teppichböden Lackier- und Malerarbeiten Schleifen von Parkett- und Dielenböden Spanndecken 20

ei Schreinerusbau Innena

Telefon 0 68 02 / 2 94 Telefax 0 68 02 / 7 77 Mobil 01 70 / 3 87 83 49 www.schreinerei-berndt.de E-Mail: info@schreinerei-berndt.de

Fensterbau Holz, Kunststoff, Alu Objekteinrichtung Ladenbau Treppenbau Moderne Bauelemente Rollladenbau Beseitigung von Bergschäden Historische Fenster Neuanfertigung Restauration

Ihr Partner für Umweltgutachten und Landschaftsplanung

IFÖNA Priv. Institut für Ökologie, Natur- und Artenschutz GmbH Hugenottenstraße 58 66333 VK – Ludweiler info@ifoena.de www.ifoena.de


Die heutige Innenansicht des Warndtdoms. 

Pastor Johannes Orth setzte sich damals für den Bau einer eigenen Kirche ein, die Lauterbacher sammelten eifrig und 1857 wurde der Grundstein für die erste Kirche in Lauterbach gelegt, die nun mehr als 50 Jahre den Lauterbachern als Gotteshaus dienen sollte. Da die Bevölkerung immer stärker aufgrund der vorhandenen Arbeitsplätze im Bergbau anwuchs, benötigte man auch eine größere Kirche. Unter Pastor Robert Wagner begann man am 2. Juli 1911 mit dem Bau des Warndtdoms. Bereits Fotos: sri 14 Monate später konnte das

Kirchweihfest gefeiert werden. Aufgrund eines sehr schweren Sturmschadens im Dezember 1911 erhöhten sich die geplanten Baukosten auf 200.000 Goldmark (1 GM = 5,17 Euro, Quelle: Wikipedia), so musste man auf die Innenausmalungen zunächst verzichten.  sri

Baumaße Gesamtlänge: 41 m Höhe Turm: 40 m Breite: 20 m bzw. 29 m Gewölbe: 14 m Säulen: 5,50 m

Die perfekte Geschenkidee VÖLKLINGER

EINKAUFS GUTSCHEIN Wollen Sie jemandem eine Freude machen, wissen aber nicht genau, was sich die Person wünscht oder was Sie schenken sollen? Dann ist der Völklinger Einkaufsgutschein genau die richtige Wahl.

IST DER NÄCHSTE AD-AUTO DIENST? Schon über 700 freie Meisterwerkstätten bundesweit. Mit Top-Service zu attraktiven Preisen. ad-AUTO DIENST: einmal auch in Ihrer Nähe.

Verkaufsstellen: Tourist-Information Völklingen Poststraße 1 Bürgerbüro der Stadt Völklingen Neues Rathaus, Rathausplatz http://einkaufsgutschein.voelklingen.de

Eine Aktion von ÖLKLINGER WIRTSCHAFTSKREIS Verein für Handel, Handwerk,

AM HIRSCHELHECK • 66352 GROSSROSSELN TEL.: 0 68 09/9 11 11 • FAX 0 68 09/9 11 13

.

WIR SIND UMGEZOGEN

NEUER STANDORT !!!!!

Industrie und freie Berufe e.V.

21


v e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r I m Wa rn d t ist das g anze Ja hr über viel l os! Sa./So., 1./2. September

Rosseler Dorffest, Großrosseln Bahnhofstraße/Rosseltalhalle

Sonntag, 2. September

Festhochamt, 100 Jahre Warndtdom

Sa., 8. September

Ab 11 Uhr Mittelalterfest im Schlosspark Geislautern

Sa., 15. September Ab 14 Uhr Gehertag des TV Ludweiler, Warndtstadion 20 Jahre Harley Davidson Club Saarland, im Weltkulturerbe, Eintritt frei So., 16. September

Backhausfest ab 11.30 Uhr im Backhaus

Fr., 21. September

Ab 20 Uhr Konzert mit Marcel Adam, Rosseltalhalle

So., 23. September Ökumenische Hugenottenwanderung des Heimatkundlichen Vereins Warndt anlässlich „100 Jahre Warndtdom“ in Lauterbach, Treffpunkt in Creutzwald Motocross-Südwest-Cup, Naßweiler Sa., 29. September

Rummelboozefeschd St. Nikolaus, Sportplatz

So., 30. September Erntedankfest des Obst- und Gartenbauvereins Ludweiler, Johannes-Calvin-Haus Verkaufsausstellung „Warndt-Produkte“, Festplatz Karlsbrunn

MALERBETRIEB + MALERFACHMARKT

Massage – Krankengymnastik Manuelle Therapie Manuelle Lymphdrainage Schmerztherapie LnB Bioresonanztherapie Rehasport und Yoga Kosmetische Behandlungen Ein motiviertes Team freut sich auf Sie! Alfredo Pecorino Tel.: 0 68 98 / 4 93 17 38 · www.physiovital.geislautern.de Ludweilerstraße 139 · 66333 Geislautern 22

Pratt

G M B H

    

Tapeten und Farben Bodenbeläge Laminat & Fertigparkett Innen- und Außenputz Eigener Gerüstbau

Am Dietrichsberg 2 · 66333 VK-Geislautern

Telefon (0 68 98) 74 65 www.maler-pratt.de

100.000 Farbtöne in Minutenschnelle gemischt mit unserem

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9–18 Uhr, Sa. 8–12 Uhr

ColorExpress-Töncenter


v e r a n s ta lt u n g s k a l e n d e r i m Wa rn d t ist das g anze Ja hr über viel l os! Mi., 3. Oktober

Kastanienfest, St. Nikolaus

Sa., 6. Oktober Sauerkrauttag im Kelterhaus Karlsbrunn Mythos Schichtwechsel, Reenactment der Mythenjäger am Alten Bahnhof Völklingen, Mitmachen ausdrücklich erwünscht! www.mythen-jaeger.de

Sa., 13. Oktober

Oktoberfest, Naßweiler Herbstfest der Lebenshilfe Warndt, Ludweiler

Sa. bis Mo., 20. bis 22. Oktober

Kirmes in St. Nikolaus

Do., 25. Oktober Lesung „Städte und Dörfer im Warndt“, Glas- und Heimatmuseum, Ludweiler Mi., 31. Oktober

Halloween-Rock im Dorfgemeinschaftshaus Geislautern

Sa., 10. November

Martinsumzug mit Bockbierfest in Emmersweiler

Do., 15. November

Primeurabend in Naßweißer

Fr., 16. November Festveranstaltung 40 Jahre Heimatkundlicher Verein Warndt, Johannes-Calvin-Haus Sa., 22. Dezember

Mittwinterwendefeuer in St. Nikolaus

Zusammen sind wir stark: Gemeinsam verbindet

Dachdeckerei Zimmerei Klempnerarbeiten Inh.: Becker + Schmitz

Generalagentur

PETERS & SCHÄFER

Völklinger Str. 43 · 66333 VK-Ludweiler

 (0 68 98) 4 03 13 · Telefax 43 98 80

Wieder in Großrosseln  (0 68 98) 43 91 51 · Telefax 8 50 08 97 Ludweilerstr. 23 · 66352 Großrosseln

Solar + PV-Anlagenmontage

66333 Völklingen Völklinger Straße 101 Tel. (0 68 98) 94 30 63 • Fax 94 30 63 www.bks-dachdecker.de 23


Wir bieten Ihnen mehr! Mehr Leistung, mehr Service, mehr Qualität. Einfach mehr KĂźche! Egal ob Alt- oder Neubau, BĂźro oder 1-Zimmer-Wohnung, Singleoder GroĂ&#x;familienhaushalt – wir haben die perfekte KĂźche fĂźr Sie! Eine kleine, pfiffige KĂźchenzeile planen wir Ihnen mit der gleichen Leidenschaft wie eine extravagante LuxuskĂźche. Und selbstverständlich mit perfektem Service von der Beratung, Ăźber Montage bis zu sämtlichen AnschlĂźssen. Mit allem was dazu gehĂśrt. Zum garantiert kleinen Preis. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Ihre ganz individuelle KĂźche. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Auch im Internet unter www.kuechentreff.de

LudweilerstraĂ&#x;e 18 Eingang RĂźckseite „Parkplatz Keller“ 66352 GroĂ&#x;rosseln Tel.: 0 68 98 - 93 20 64 www.eichenhaus-kraus.de uki

ile bei Suz

Preisvorte

Swift r Ăź f e d a r g p U e, 30. anlag

 

€��€

n e h c o W e d a r g Up

‚•€Â

  •

012 einsteigen bis zum 30.9.2 Jetzt vom 1.7. rade sichern. sstattungs-Upg Au es ig al nm il und ei EUR Preisvorte EUR1 FĂźr

10.990,–

2.380,–

2

    

Â?  Â?  Â?Â?Â?     

Â? ‚ƒ„„  Â? Â? Â? €…Â?  †Â?‡ ‚€Â?   Â?Â?   „„   ‚ƒ   Â?    Â? Â…  Â?  €Â?   ‰ Š‹ €  Â? Â?  ­  †Â?‡ ‚€Â? ˆÂ?„ ‚ƒ„„   Â?ÂŽ ˆƒ„„ ˜  ‚ ™ ‹ Â?€– ÂŽ € €• ‚   ƒ  ÂŒ ‚   ‚ Â?­  ›‚‚  €€  —  •  Š‚€    ‚€Â?­    ”†’ Â?– ‚€  Š‚€   • ‚  • ‘’  “  €­•‚   “  Â? ”†’ Â&#x;– € •Â? •   ’ Â?    —  Â’ Â?    Â? ÂŽ Â

 €• š€‚Â?Â?€ €  ž ”„„  ’€ Â?    Â?   Âœ ›“ “Â?€€ • ““  € €Â? €•



24

dieLenkradbe und ein bis zum , CD-Radio g n u n Wer sich ir e mit sieeitspaket r 2012 fĂź e rh b e h m ic te S p e S tP. Eine Swift en gs und ES i a k b u ir z A u S n e b ist nen sckierung ommt Au a k L e b ic ll t, e ta e id sche ehĂśr M sive. Der und Zub falls inklu n e b e stattung n inwagen age zu. Neuw thische Kle a a d p m s y s ti ra g Optik von sportliche rofitieren p t in n re e e d v n u ku Sparvon bis z n Werten: n re e e il n e rt in o it v m gute Preis toren und . same Mo 2.380 Euro o en s rgen igenschaft re h a F ilangen uzuk 5 Meter pakten S ,8 3 m o k im n e D Auch es FahrspaĂ&#x;. wift gibt S r r fĂź e t ll if e w ts S cksBes ab sofort s ausdru e e in is e e s w ls k n ie r beisp zum da s und eine b“-Version en Design rk ta t s a h in der „clu tta ung Grundauss Raumnutz r e n d te u e is g Ă&#x; re P Ăśhe ki eine gro “, also in H ieser Suzu d 0 tung „basic 9 .9 2 . 0 statt 1 gemeinde von 10.99 ma- Fan li K d in s ord Euro. An B

bH m G m l e h l i lautern W Auto 3 VK-Geis 63 • 6633 traĂ&#x;e 61 – 47 75 68 98) 29 Telefon: (0 .de helmGmbH il W to u .A www

Ludweilers

Wir im Warndt  

Gemeindemagazin Warndt

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you