Issuu on Google+

Anzeigen-Sonderveröffentlichung

L L E U T K A Nr. 1

Themen – Trends – Termine

21. September 2012

„Gemeinschaft für alle Bürger“

Mario Facco.

Foto: pm

Liebe Leserinnen, Liebe Leser, ich freue mich sehr, Ihnen heute in Zusammenarbeit mit dem Pfälzischen Merkur die erste Sonderbeilage der Zweibrücker Werbegemeinschaft präsentieren zu dürfen. Damit möchte ich Ihnen nicht nur zeigen, was die Werbegemeinschaft alles Wunderbares für die Stadt und ihre Bürger leistet, sie soll Ihnen auch die Mitglieder der Werbegemeinschaft etwas näherbringen. Darüber hinaus möchten wir natürlich auf den Verkaufsoffenen Sonntag hinweisen, der am 30. September zum gemütlichen Shoppen in die Innenstadt einlädt. Freuen Sie sich auf schweres Gefährt beim Bulldogtreffen, köstliches Essen bei den Zweibrücker Gastronomen und vieles mehr. Und vielleicht kann sich ja noch der ein oder andere dazu entschließen, bei uns Mitglied zu werden. Schließlich ist die Werbegemeinschaft in erster Linie dafür da, für die Einkaufsstadt Zweibrücken zu werben. Das funktioniert aber nur, wenn man zusammenarbeitet. Denn es ist gut, wenn man gemeinschaftlich für alle etwas tut. Die Zeit der Einzelkämpfer ist vorbei. Mario Facco, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Zweibrücken

Der nächste Verkaufsoffene Sonntag in Zweibrücken findet schon am 30. September statt.

Foto: cms/sli

„Ein starker Partner“ Zweibrücker Werbegemeinschaft übernimmt als Interessenvertretung der Händler Verantwortung und wirbt für den Besuch und Einkauf in der Stadt Werbung machen für den Besuch und Einkauf in der Rosenstadt ist das Ziel der Zweibrücker Werbegemeinschaft. Vorsitzender seit zehn Jahren ist Mario Facco. Seit 2002 ist Mario Facco Vorsitzender der Zweibrücker Werbegemeinschaft. Seitdem hat der engagierte Geschäftsmann viele kreative Ideen auf den Weg gebracht, um die Innenstadt zu beleben, auch wenn das nicht immer ganz einfach war. Schließlich ist es das primäre Ziel der Werbegemeinschaft, für den Besuch und den Einkauf in der Stadt Zweibrücken zu werben. Erwähnt werden sollen an dieser Stelle zum Beispiel das Projekt Generationenfreundliches Einkaufen (siehe Seite 2), der beliebte Flohmarkt, der je-

den dritten Samstag im Monat auf dem Schlossplatz stattfindet, die Zweibrücker Stadtwurst, die Verkaufsoffenen Sonntage oder auch die Citymarkttage. Darüber hinaus organisiert die Werbegemeinschaft immer wieder verschiedene Aktionen zu besonderen Anlässen, etwa den Weihnachtsbaum auf dem Alexandersplatz, den Besuch des Nikolauses, das Weihnachtsgewinnspiel, kostenloses Fotografieren in der Innenstadt und vieles mehr. Jüngste Projekte sind zudem der Regenschirmverleih (Seite 2) und eine Gutscheinaktion in der Adventszeit (Seite 2). Dabei hat Mario Facco in seiner Zeit als Vorsitzender noch weitere Ideen zu Sprache gebracht, die aber bislang nicht umgesetzt werden

konnten – etwa der Plan von einer überdachten Fußgängerzone. „Die Zweibrücker Innenstadt als großes Einkaufscenter, das wäre doch wunderbar“, betont Facco. Darüber hinaus hat er Parkplätze auf dem Schlossplatz vorgeschlagen sowie eine rote Meile von den Style Outlets direkt in die Innenstadt. „Das gibt es in anderen Städten auch und funktioniert super“, weiß der Geschäftsmann. „Wir übernehmen aber auch die Interessenvertretung der Händler, wenn es mal Schwierigkeiten gibt“, betont Mario Facco. „Außerdem veranstalten wir für unsere Mitglieder jedes Jahr ein Sommerfest, bei dem es unser Ziel ist, möglichst viele Unternehmen an einen Tisch zu bringen“, fügt er hinzu. „Dabei wür-

de ich mir wünschen, dass sich noch mehr Unternehmen in der Werbegemeinschaft engagieren würden“, sagt der Vorsitzende. „So sind es im Vergleich doch eher eine geringe Anzahl an Händlern, die Werbung machen für alle.“ Die Werbegemeinschaft zählt zurzeit fast 50 Betriebe des Einzelhandels, des Handwerks, des Gaststättengewerbes, sonstiger wirtschaftlichen Unternehmen sowie der Verbände und Behörden, die in Zweibrücken ansässig sind oder hier eine Niederlassung haben. elb 쏆 Möchten Sie Mitglied in der Werbegemeinschaft werden? Auf Seite 6 in dieser Beilage finden Sie die Beitrittserklärung zum Ausschneiden.

Die 2 Augenoptiker | Hauptstraße 35-37 | 66482 Zweibrücken Tel.: + 49 63 32 - 47 09 09 | E-Mail: info@die2augenoptiker.com

Im Internet: www.werbegemeinschaftzweibrücken.de

Verkaufsoffener Sonntag am 30. September Bulldogtreffen, Flohmarkt, Kutschfahrten, Busshuttle, tolle Aktionen

Seite 3


WERBEGEMEINSCHAFT ZWEIBRÜCKEN

Seite 2

21. September 2012

Neueste Aktion: Regenschirmverleih

Das Foto zeigt sechs der insgesamt 16 Zweibrücker Einzelhändler, die das Gütesiegel Generationenfreundliches Einkaufen erhalten haben. Foto: PM-Archiv/Facco

Barrierefrei shoppen 16 Einzelhändler der Stadt Zweibrücken tragen das Gütesiegel „Generationenfreundliches Einkaufen“ Viele der Zweibrücker Fachgeschäfte punkten mit dem Siegel „Generationenfreundliches Einkaufen“. Das Qualitätszeichen garantiert den Kunden, ganz gleich welchen Alters, unbeschwerte Einkäufe im Alltag. Mit dem Gütesiegel „Generationenfreundliches Einkaufen“ schmücken sich 16 Einzelhändler der Stadt Zweibrücken. Das Qualitätszeichen garantiert den Kunden, ganz gleich welchen Alters, unbeschwerte Einkäufe im Alltag. Damit wollen die Initiatoren auf den demografischen Wandel reagieren. In der Zweibrücker Innenstadt sind dem Einkaufsspaß bei den Einzelhändlern keine Grenzen für Jung und Alt gesetzt: 16 Geschäfte in der Rosenstadt sind in diesem Jahr mit dem Qualitätszeichen „Generationenfreundliches Einkaufen“ ausgezeichnet worden. Die Initiative wurde im März 2010 vom Handelsverband Deutschland (HDE) gestartet, um allen Kunden den alltäglichen Einkauf zu erleichtern, sowohl für

Senioren, Menschen im Rollstuhl als auch Eltern mit Kinderwagen. Damit will der HDE gesellschaftlichen Veränderungen begegnen. Mit dem Gütesiegel „Generationenfreundliches Einkaufen“ können Einzelhändler in ganz Deutschland ausgezeichnet werden. Anhand eigens für dieses Verfahren entwickelter Kriterien prüfen Tester vor allem Leistungsangebote, Zugangsmöglichkeiten, Ausstattung der Geschäftsräume sowie das Serviceverhalten von Einzelhändlern. Wird der Test mit ausreichender Punktzahl bestanden, wird das Qualitätszeichen für drei Jahre verliehen. Danach ist eine erneute Prüfung notwendig. Die zertifizierten Betriebe sind unschwer an einem Aufkleber auf ihrer Eingangstür zu erkennen. Die Aktion soll also sowohl den teilnehmenden Geschäften als auch ihrer Kundschaft nutzen, so die Verantwortlichen: Familienministerin Kristina Schröder ist Schirmherrin des Qualitätszeichens „Generationenfreundlich einkaufen“. „Die Ge-

sellschaft in Deutschland“, so Schröder, „verändert sich und mit ihr die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen. Mit dem Handel ist jeder und jede von uns fast täglich konfrontiert. Daher schätzen wir Kundenfreundlichkeit und Serviceangebote, die den Einkauf erleichtern. Für Einzelhändler ist das Qualitätszeichen ein wichtiges Instrument, um nicht nur auf Generationen-, sondern vor allem auch auf Kundenfreundlichkeit hinzuweisen und sich so von Mitbewerbern abzusetzen.“ Ihr schließt sich der Präsident des Handelsverbands Deutschland (HDE), Josef Sanktjo-

hanser, an: „Als Interessenvertretung wollen wir mit dem Qualitätszeichen ‚Generationenfreundliches Einkaufen’ ein deutliches Zeichen setzen. Wir wollen sowohl bei den Geschäftsleuten als auch bei den Kundinnen und Kunden die Aufmerksamkeit auf die Veränderungen unserer Gesellschaft lenken.“ In Zweibrücken dürfen aktuell 16 Einzelhändler stolz auf ihre Auszeichnung mit dem Gütesiegel „Generationenfreundliches Einkaufen“ sein: Die Bettengalerie, der Bioladen, Cap-Markt, Edeka Ernst, die Elektrofachgeschäfte Quoiffy und Schwarz, das Fotogeschäft Facco, die beiden Optiker Röttig und Seybold-Epting, Mode Franck, die Ratsapotheke, Hörgeräte Richberg, das Reformhaus Stoltz, Thalia, die Gärtnerei der Justizvollzugsanstalt sowie Möbel Martin. Mit dieser Anzahl an ausgezeichneten Geschäften zählt Zweibrücken zu den generationenfreundlichsten Einkaufsstädten in der gesamten Bundesrepublik. red/cms

GÄRTNEREI/DEKOSHOP der JVA Zweibrücken ken

Restaurant Zum Hai

Herbstzauber

mit Heimservice ab 17.00 Uhr

• Pizza • Schnitzel • Grill-Hähnchen • • Burger • Wurst • Nudeln •

In unserer Gärtnerei/DekoShop erhalten Sie Pflanzen und Gehölze in Gärtnerqualität.

쏼 0 63 32 / 7 31 11 Hauptstraße 12a • 66482 Zweibrücken Tel.: 0 63 32 / 7 31 11 • Fax: 0 63 32 / 90 30 98 • Handy: 01 76 / 19 16 01 03 Heimservice: Mo. – Do. 17.00 – 22.00 Uhr, Fr. – Sa. 17.00 – 23.00 Uhr, So.- und feiertags 12.00 – 22.00 Uhr

Besuchen Sie uns und überzeugen sich von unserem Angebot und Service. Wir verkaufen nur Top-Qualität, zu günstigen Preisen. Zur Pflege und Neuanlage Ihres Gartens unterbreiten wir Ihnen gerne ein Angebot. Sie suchen ein nettes Geschenk…? In unserem DekoShop haben wir bestimmt das Richtige für Sie!

Mitte September erst fiel der offizielle Startschuss einer neuen Aktion der Zweibrücker Werbegemeinschaft: ein Regenschirm-Verleih. Das Prinzip ist einfach: Bei plötzlich einsetzendem Regen können die Kunden bei teilnehmenden Geschäften für 15 Euro Kaution Werbegemeinschafts-Schirme ausleihen. Das Geld bekommen sie zurück, wenn sie den Schirm zurückgeben – egal, bei welcher Verleihstation. „Natürlich können die Leute den Schirm auch behalten“, sagt Werbegemeinschafts-Chef Mario Facco. Bislang sind 600 Exemplare im Umlauf. Auch die Geschäftsstelle des Pfälzischen Merkur nimmt an der Aktion teil. Außerdem sind nach Auskunft von Facco bisher das Restaurant „Zum Hai“, der Stadtwurststand, Eiscafe´ Cantonati, Fotostudio Facco, Alu Tech, Reformhaus Stoltz, Elektrogeschäft Quoiffy, Schuhmacher

Mario Facco mit einem der modernen Regenschirme. Foto: pm

Volker Lieser, Edeka Ernst, Radio Schwarz, die Style Outlets, Arbeitssicherheit Weber sowie Möbel Martin mit dabei. Die teilnehmenden Geschäfte sind durch ein Symbol vor dem Eingang gekennzeichnet. Facco lobt die Qualität der Schirme: „Die sind starkwindtauglich“, betont der red Werbegemeinschafts-Chef.

Gutscheinaktion im Advent Werbegemeinschaft möchte neue Kunden gewinnen Eine Gutscheinaktion plant die Zweibrücker Werbegemeinschaft für die Adventszeit. Ziel ist es, Kunden über die Gutscheine zu anderen Händlern zu leiten. Besonders interessant: Auch die Style Outlets haben ihre Teilnahme zugesagt, so dass deren Kunden in die Innenstadt gelockt werden könnten. Facco lobte in diesem Zusammenhang die Zusammenarbeit mit Center-Chef Ralf Steinebrunner: „Die Outlets unterstützen uns, wo es nur geht.“ Das nun fertig ausgearbeitete Konzept sieht vor, dass Mitglieder der Werbegemeinschaft Gutscheine im Wert von zehn Euro zur Verfügung stellen. Diese werden zentral gesammelt und an andere Mit-

glieder verteilt. Jeder kann so viele Gutscheine von anderen Mitgliedern für sein Geschäft abrufen, wie er selbst zur Verfügung gestellt hat. Für jeden Gutschein muss zudem ein Euro an die Werbegemeinschaft gezahlt werden, damit Werbung geschaltet werden kann. Wie die Einzelhändler die Gutscheine der anderen Mitglieder an die Kunden ausgeben, bleibt jedem selbst überlassen. „Der Beginn der Aktion ist drei Wochen vor Weihnachten, so dass den Kunden genügend Zeit zur Verfügung steht, die Gutscheine einzulösen“, sagt Mario Facco. Auch der Pfälzische Merkur wird natürlich an der Adventsaktion red teilnehmen.

Ein Infopunkt am Stadtwurst-Stand? Seit gut fünf Jahren bereichert die Zweibrücker Stadtwurst das kulinarische Leben in der Rosenstadt – natürlich ebenfalls eine Aktion der Werbegemeinschaft. „Die preiswerte Wurst für einen Euro hat sich mittlerweile etabliert, besonders bei den Schülern“, freut sich Doro-

thea Mauss, die hier mit sehr viel Freude die herzogliche Spezialität verkauft. Mario Facco könnte sich übrigens auch gut vorstellen, am Stadtwurststand einen Infopunkt für die Besucher Zweibrückens einzurichten, mit ganz viel Informatielb onsbroschüren.

GÄRTNEREI/DEKOSHOP der JVA Zweibrücken Zertifizierter Betrieb für generationenfreundliches Einkaufen Mitglied der Werbegemeinschaft Zweibrücken

Johann-Schwebel-Str. 33 · 66482 Zweibrücken (außerhalb der JVA, für jedermann zugänglich, Parkplätze direkt am Shop) e. K.

Tel.: 0 63 32 / 4 86 -1 62 / Fax: 0 63 32 / 4 86 -1 63 Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 09:00 – 17:00 Uhr; Sa.: 09.00 – 16.00 Uhr

쐌 Telefon 0 63 32/20 76 05 쐌 Hofenfelsstraße 95 쐌 66482 Zweibrücken www.Fahrschule-Monika-Germann.de

Seybold-Epting seit 1873 Zweibrücken • Hauptstraße 69 Telefon (0 63 32) 7 53 51

Dorothea Mauss hat sehr viel Freude an ihrem Job. Zweibrücken Am Schloßplatz 4 Tel. 0 63 32 / 1 21 78 Fax 0 63 32 / 7 39 25 e-mail: info@tv-quoiffy.de www.tv-quoiffy.de

Samstagnachmittag bis 16.00 Uhr geöffnet

• Antennenbau Satellitenbau • Verkauf und Reparatur von Haushaltstechnik • Verkauf und Reparatur sämtlicher Geräte der Unterhaltungselektronik

Zweibrücken · Hauptstraße 21 – Fußgängerzone · Tel. (0 63 32) 7 53 54

ÑÑÑ¥<  *   <7¥^e ‡eÒ>Ž^eµ·Áµ¥ u <Ñe€LµÍU†eŽ /e‡¥ Ù ½Ã ÃÈ ¾ j ÙÙ ˜s sÙ

d¶É]d ;A}d

Foto: sli

>Ž ^eµ ‡eÒ>Ž^eµ†€µU~e

Wenn Sie Ihre Schuhe drücken, sind unsere (orthopädischen) Maßschuhe die Lösung!

,T}”d¶ dKd

<>~Ž r‡eve µ’^ʆÁe ʎ^ €‡r·Š€ÁÁe‡Ž r͵ ^€e  eµre†Áe <>~Ž r‡eve

*µ’ ~Ӈ>Òe µ>Ҁ· >Š ‡eÒ>Ž^eµ ‡>Á×

Sie können sich kostenlos beraten lassen bei:

€ŠŠe‡Leµv·Áµ¥ Ù ½Ã0ÃÈ ˜ »Ù 70 ½s 65>Ò Ù ½Ã0ÃÈ ˜ »Ù 70 ½» 67 Himmelbergstr.Ƚ26 •½½ujÈ 66482<Ñe€LµÍU†eŽ Zweibrücken/e‡¥ • Tel. 63¾32/1 • Fax 63¾32/1 ‡eÒ>Ž^eµ·Áµ¥ u ½½ujÈ <Ñe€LµÍU†eŽ /e‡¥ Ù ½Ã ÃÈ ¾j ÙÙ ˜s s˜

Alexanderstr. 4 • 66482 Zweibrücken • Tel. 0 63 32/8 00 15 51

  µ’re··€’Že‡‡e <>~Žµe€Ž€vʎv r͵ ^€e  eµre†Áe <>~Ž r‡eve¥

Saar-Pfalz-Straße 10 66482 Zweibrücken

,,FUNDIERT“ Beraten und gut beraten ist auch noch ein Unterschied.

www.sani-speer.de

Tel. 0 63 32/9 28 30 Fax 0 63 32/92 83 83


WERBEGEMEINSCHAFT ZWEIBRÜCKEN

Seite 3

21. September 2012

Einkaufen und viel mehr Verkaufsoffener Sonntag mit tollem Programm am 30. September in Zweibrücken Die Zweibrücker Innenstadt wird am Sonntag, 30. September, wieder zur großen Eventmeile. Neben vielen tollen Angeboten in den Geschäften lockt die Werbegemeinschaft mit jeder Menge Attraktionen auf den Plätzen. Shoppen an einem verkaufsoffenen Sonntag ist schon etwas ganz Besonderes. Nicht nur, dass viele gerade an diesem Tag endlich mal Zeit zum ausgiebigen Stöbern und Staunen haben, man kommt auch gleichzeitig in den Genuss besonderer Angebote und Attraktionen, mit denen die Geschäftsleute an so einem Tag aufwarten. In Zweibrücken ist es schon am Sonntag, 30. September, wieder soweit. Dann verwandelt sich die Zweibrücker Innenstadt zwischen Alexander- und Herzogplatz in eine Einkaufsmeile der besonderen Art. An diesem Tag, der zu den größten Besuchermagneten der Stadt gehört, wird auch in diesem Jahr ein interessantes Programm geboten: Die neu eingetroffene Herbst-Winterkollektion und die verschiedenen Märkte in der Stadt locken alljährlich tausende Besucher in die Innenstadt. Das Rahmen-Programm spielt sich traditionsgemäß wieder auf den vier Plätzen ab, denn die Fußgängerzone lässt die Werbegemeinschaft für die Angebote der ansässigen Händler frei. Darüber hinaus

kann an den zahlreichen Wurstund Grillbunden, die auf allen Plätzen der Herzogstadt vertreten sind, geschlemmt werden – besonders günstig für einen Euro die Zweibrücker Stadtwurst auf dem Alexanderplatz. Für die kleinen Besucher gibt es sowohl auf dem Alexanderplatz als auch auf dem Hallplatz ein Kinderkarussell. Höhepunkt des Sonntags ist sicherlich das Bulldog- und Schleppertreffen, das die Werbegemeinschaft Zweibrücken nach einer längeren Pause wieder veranstaltet. Dabei kann jeder, der ein passendes Fahrzeug hat und dabei sein möchte, teilnehmen. Anmeldung und weitere Infos unter Telefon (0175) 5605982. Platzanweisung und Aufstellung erfolgt am Veranstaltungstag ab 10.30 Uhr auf dem Herzogplatz. Jeder Teilnehmer, der sein Fahrzeug präsentiert, erhält von der Werbegemeinschaft Zweibrücken einen Verzehrbon für ein halbes Hähnchen sowie ein Getränk. Außerdem werden unter allen Teilnehmern durch eine einfache Geschicklichkeitsaufgabe oder durch Los, drei Gewinner ermittelt. 1. Preis: 150 Euro, 2. Preis: 100 Euro, 3. Preis: 50 Euro. Zum Abschluss werden bei einer Parade alle Teilnehmer mit ihren Fahrzeugen von einem professionellen Moderator vorgestellt. „Wir freuen uns auf eine schöne Veranstaltung und auf

viele historische und originelle Schlepper und Traktoren“, sagt Organisator Heinz Laborenz. Außerdem ist am Sonntag auch wieder Markttag in Zweibrücken: Auf dem Schlossplatz bietet der Flohmarkt der Werbegemeinschaft Kuriositäten, Trödel, Sammlerobjekte und vieles mehr. Wie jedes Jahr, so werden auch dieses Mal wieder die beliebten Kutschfahrten vom Hilgardcenter in die Zweibrücker Innenstadt und zurück angeboten – ein besonderer Spaß für Groß und Klein. Mit einer gelb-schwarzen Postkutsche, gezogen von einem Pferdegespann, geht es in gemächlichem Tempo durch die Fußgängerzone. Start ist ab 14 Uhr auf dem Schlossplatz.

Kostenloser Busservice Ein kostenloser Bus-Service, der die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten miteinander verknüpft, verbindet das Hilgardcenter mit dem Zentralen Omnibus-Bahnhof (ZOB), Möbel Martin und dem Style Outlet. Der Pendelbus, ins Leben gerufen vom Edeka Aktivmarkt Ernst, ist kostenlos. Selbstverständlich lockt der EdekaAktivmarkt Ernst an diesem Tag auch mit verschiedenen Super-Sonderangeboten, darüber hinaus einer köstlichen Weinverkostung. Das Reformhaus Stoltz schenkt sei-

Mit der Kutsche geht es wieder vom Edeka Aktivmarkt Ernst in die Innenstadt und zurück. Foto: pm

nen Kunden am verkaufsoffenen Sonntag 15 Prozent Rabatt auf einen Artikel ihrer Wahl. Ausgenommen sind bereits reduzierte waren. Besondere Angebote für die Erwachsenen bieten TV Quoiffy am Schlossplatz und die Goldschmiede Schöller am Hallplatz. Hier profitieren die Kunden von einer guten und freundlichen Fachberatung. Ein Stück Erzgebirge in Zweibrücken bietet Ursel Mazur ihren Kunden am verkaufsoffenen Sonntag an. Hier können sie nach Herzenslust vielleicht schon mal nach der passenden Weihnachtsdekoration Ausschau halten. Denn das Fest der Liebe ist gar nicht mehr so fern. Und so haben Lichterbögen, Räuchermännchen, Baumschmuck und Nussknacker jetzt wieder Hochkonjunktur. Selbstverständlich werden am Sonntag keine Parkgebühren erhoben. cms

Höhepunkt am Sonntag ist sicherlich das Bulldog- und Schleppertreffen, das die Werbegemeinschaft Zweibrücken nach einer längeren Pause wieder veranstaltet. Interessierte können sich immer noch anmelden. Foto: Laborenz

Fernsehen neu erleben

Antipasti-Spezialitäten

Quoiffy verkauft und repariert jetzt auch DLNA-zertifizierte Geräte

Edeka Ernst bietet seit Mai dieses Jahres feinste Leckereien an einer eigenen Theke an

Die mediale Revolution macht auch vorm Fernsehen nicht Halt. Die Firma Quoiffy hat die Zeichen der Zeit erkannt und bietet ihren Kunden neben kompetenter Beratung und exzellentem Service auch das Neueste aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik an. Und das Beste ist: Wenn einmal etwas kaputt gehen sollte, so stehen die Spezialisten von Quoiffy bereit, um das Problem zu lösen. „An den TV-Geräten der neueren Generation dürfen wir von Hersteller-Seite aus nichts

Wer liebt sie nicht die kleinen, bunten Antipasti in den Auslagen ausgewählter Fachhändler. Seit Mai dieses Jahr gibt es die italienischen Vorspeisesorten auch beim Edeka-Aktiv-Markt-Ernst im Hilgardcenter. Die dekorative Antipasti-Theke schließt sich optimal an die üppige Auswahl an Grillspezialitäten in der Fleisch- und Wurstwarentheke des Marktes an. Aus etwa 20 verschiedenen Antipasti und zwölf Salatvariationen, vom Nudel- über Kartoffel- bis hin zum Bohnensalat, können die Kunden an der Frischetheke in der Metzgereiabteilung wählen. Marktbetreiber Dieter Ernst setzt dabei auf die gehobene Qualität von Musa Yargici, der bereits seit Jahren verschiedene Filialen und Großmärkte im Saar-Pfalz-Kreis mit seinen frischen Produkten beliefert. Bei vielen gehören die verschieden angesetzten Garnelen, gefüllten Weinblätter, Kirschpaprika, eingelegten und gefüllten Oliven oder Mozzarellakugeln sowie die Dipvarianten wie Kräutercreme oder Tsatsiki zum Grillabend und einem leckeren Stück

selbst reparieren, sondern müssen einen Techniker des Herstellers kommen lassen. Das hat die Firma Grundig aber nun geändert und hat uns ermächtigt, DLNA-zertifizierte Geräte nicht nur zu verkaufen, sondern auch im eigenen Hause selbst reparieren zu können,“ bemerkt Inhaber Karl-Heinz Quoiffy. Dank der DLNA-Zertifizierung verhalten sich die City-Line LED-Fernseher der Firma Grundig im Heimnetzwerk kompatibel zu allen ebenfalls zertifizierten Geräten. Diese LED-

Karl-Heinz Quoiffy führt den neuen Grundig City Line Fernseher vor. Das Gerät integriert sich in das Heimnetzwerk. Foto: sli

TVs vermitteln mit ihrem ästhetischen und funktionell dezenten Design ein ganz neues Fernseherlebnis. Ein integrierter HD-Triple-Tuner für alle Empfangsarten, ein CIPlus-Slot zum Empfang von verschlüsselten HDTV-Programmen und ein zweiter USB-Anschluss für USB-Recording machen das Fernsehvergnügen vollkommen. Das Unterhaltungsprogramm kommt bei diesen Geräten direkt aus dem Netz dank „Smart inter@ctive TV“ sowie integriertem WLAN. Wichtige Kaufargumente sind zudem 3D, 3D USB-Recording sowie die kostenlose Zugabe von 3D Shutterbrillen. Im Verkaufspreis ist die komplette Vorprogrammierung, Auslieferung, Verschaltung und Vorführung enthalten. Eine Verlängerung der Garantie auf fünf Jahre ist möglich. Die Zukunft des Fernsehens hat begonnen – bei Quoiffy am Schlossplatz ist sie schon jetzt zu sli erleben. Karl-Heinz Quoiffy, Schlossplatz 4, 66482 Zweibrücken, Telefon (06332) 1 21 78 und 32 81, E-Mail: info@tv-quoiffy.de

P

400 kostenlose Parkplätze

Die Antipasti-Theke bbietet eine reiche Auswahl an Spezialitäten. Foto: Marco Wille

Fleisch einfach dazu. Schon beim Blick in die einzelnen Schalen der dekorativ angerichteten Auslade des Zweibrücker Edeka-Marktes läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Garnelen mit Aglio Olio, in Senf-, Zitronen-, Curry-, Mango/Chilli- oder doch die in feiner Honigmarinade, die Auswahl ist immens. Auch die „Must haves“ hat Edeka Ernst im Angebot. Gefüllte Peperoni, gegrillte Champignons, Feta in Würfeln mit unterschiedlichen Soßen und die einge-

Verkaufsoffener Sonntag, am 30.9.2012 von 13–18 Uhr geöffnet

legten schwarzen und grünen Oliven fehlen da natürlich nicht. Mit luftgetrocknetem, aufgeschnittenem Schinken oder Salami begleiten sie mehrgängige Menüs. Übersetzt aus dem Italienischen bedeutet Antipasti ursprünglich „Vorspeisen“, jedoch bilden die kleinen Häppchen längst nicht nur den Start in die Mahlzeit. Dadurch, dass man sie warm und kalt servieren kann, stellen sie mittlerweile auch die Hauptspeisen in den Schatten. Ideal sind sie zu einem gemütlichen Abend mit Freunden und Bekannten. Einfach in dekorativen Schüsseln auf den Tisch stellen, Wein oder ein kühles Bier dazu, und jeder der Gäste nimmt sich, wonach es ihm beliebt. Die neue Theke mit den Antipasti-Leckereien unterstreicht aufs Neue die innovativen und kreativen Wege, die Dieter Ernst in seinem Markt einschlägt. Übrigens findet man im Backwarensortiment passenden italienischen Brote dazu. mw Kontakt: Edeka-Aktiv-MarktErnst, Saarlandstraße 31 am Hilgardcenter, Tel. (06332) 91 39 00.

Bäckerei jeden Tag ab 7 Uhr geöffnet, sonntags von 8–11 Uhr geöffnet

Saarlandstr. 31 · Zweibrücken · Telefon: 06332 913900

g

n Weinverkostu

von einem ingut bekannten We

Kostenlose ten Kutschenfahr enter vom Hilgard-C dt in die Innensta und zurück

Parken am Hilgard-Center

r um Bus-Shuttle z Style-Outlet se und kostenlo

Am verkaufsoffenen Sonntag erhalten Sie ab einem Einkaufswert von 20,- ¤ eine 200-g-Packung Edeka-Cookies im Wert von 1,49 ¤


WERBEGEMEINSCHAFT ZWEIBRÜCKEN

21. September 2012

Seite 4

Die 2 Augenoptiker setzen Trends Zweibrücken Handwerksbetrieb bietet exklusive Brillenfassungen und einen fachlich fundierten Service Sie haben Mut ,Neues’ zu probieren und Trends zu setzten. Die Rede ist von den 2 Augenoptikern in der Hauptstraße in Zweibrücken. Für die beiden Inhaberinnen Marianne Burger und Andrea Kirmse ist die Brille das schönste Modeaccessoire, und in ihrem schicken Laden verleihen sie ihrer Einstellung auf

besondere Weise Ausdruck. „Unbeeindruckt von den großen Modelabels stöbern wir für unsere Kundinnen und Kunden in den Brillenmetropolen Mailand, Paris und München nach den aktuellsten Brillentrends und finden so immer ein breites Sortiment an neuesten Brillenfassungen. Dabei entdecken wir

Der schicke Verkaufsraum der 2 Augenoptiker. Foto: Lichtraum

immer echte Geheimtipps “, verrät Andrea Kirmse. Die Auswahl der Produkte reicht von den bewährten Qualitätsprodukten aus den namenhaften Design- und Modehäusern der Welt bis hin zu Modellen von aufstrebenden Designern, die die Trends für die Zukunft prägen werden. Dabei schauen die Augenoptikerinnen aber nicht nur auf das Design, sie legen auch großen Wert auf verträgliche Materialen. Doch so progressiv die beiden bei der Auswahl der Brillenmode sind, so konservativ sind sie, was ihr Handwerk betrifft. „Alle Brillen werden in der hauseigenen Werkstatt gefertigt“, betont Marianne Burger und fügt hinzu: „Deshalb beschäftigen wir in unserem Meisterbetrieb ausschließlich Fachpersonal.“ Im Bereich der Augenvermessung setzen die beiden auf hochmoderen Technik. Kontaktlinsen werden fachgerecht und individuell nach den Augenbedürfnissen angepasst. Das Tragen von formstabilen (harte) und weichen Mehrstärkenlinsen ist besonders für sportlich Ak-

tive interessant, die normalerweise eine Gleitsichtbrille benötigen“, sagt Marianne Burger und nennt ein Beispiel: „Gerade beim Golfsport ist eine Gleitsichtbrille durch die schrägen Blickrichtungen nur bedingt brauchbar. Bei der Mehrstärkenlinse gibt es diese Einschränkung nicht. Und andere wollen,, wenn sie schon immer Linsenträger waren, später ungern auf eine Brille umsteigen.“ Darüber hinaus führen die 2 Augenoptiker Augendruckmessungen durch. „Das ersetzt natürlich nicht den regelmäßigen Gang zum Augenarzt“, betont Andrea Kirmse. „Das Screening ist deshalb so wichtig, weil man einen erhöhten Augendruck nicht merkt und Gefahr läuft, zu erblinden“, erklärt die Optikerin. red/elb Kontakt: Die 2 Augenoptiker, Hauptstraße 35 bis 37, 66428 Zweibrücken, Telefon (063 32) 47 09 09, Im Internet: www.die2augenoptiker.com

Gesunde Zähne, schönes Leben Professionelle Zahnreinigung schützt vor Herzinfarkt und Schlaganfall Zahnärzte empfehlen seit Jahren zum Schutz vor Zahnbetterkrankungen (Paradontitis) und Karies ein bis zwei Mal jährlich eine professionelle Zahnreinigung. Diese geht weit über das normale Zähneputzen hinaus. Denn es werden Stellen gereinigt, die bei der häuslichen Zahnpflege nicht erreicht werden können. Bei der professionellen Reinigung werden Zahnzwischenräume und so genannte Zahnfleischtaschen von weichen und teilweise harten Belägen befreit. Darüber hinaus erhält man wertvolle Tipps für die Reinigung der Zwischenräume mittels Zahnseide und Interdentalbürstchen. Schließlich werden die Zahnoberflächen poliert und fluoridiert (ge-

härtet). Neben dem rein kosmetischen Effekt durch die Beseitigung von Verfärbungen ist der Nutzen für die Zahnerhaltung wissenschaftlich belegt und unbestritten. So wurde auf der wissenschaftlichen Jahreshauptversammlung der American Heart Association eine Studie vorgestellt, wonach professionelle Zahnreinigung nicht nur die Zähne und den Mund, sondern auch Herz und Gehirn vor nachhaltigen Schäden schützt. Ein Forscherteam am General Hospital in Taipeh analysierte die Daten von 100 000 Personen über einen Zeitraum von etwa sieben Jahren. Alle Probanden hatten zu Beginn des Untersuchungszeitraums keinerlei Krankheiten des Herz-

Kreislauf-Systems. Die eine Hälfte unterzog sich jedes Jahr einer professionellen Zahnreinigung, die andere nicht. Wer die Prozedur beim Arzt in Anspruch nahm, entwickelte ein um 24 Prozent geringeres Herzinfarktrisiko, und auch das Schlaganfallrisiko war um 13 Prozent geringer. Denn eine gründliche Mundhygiene beugt einer bakteriellen Zahnfleischentzündung vor, eine Immunantwort ausgelöst durch Plaquebakterien bleibt aus. Und eben diese Immunreaktionen sind verantwortlich für Herzkreislauferkrankungen wie etwa Arteriosklerose. Eine professionelle Zahnreinigung wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt und kostet zwischen 40 und 100 Euro.

red Prophylaxepraxis am Alexanderplatz, Schunk Zahnärzte, Alexanderstraße 4, 66482 Zweibrücken, Tel. (06332) 800 15 50. I MPRESSUM SONDERVERÖFFENTLICHUNG DES PFÄLZISCHEN MERKUR UND DER

WERBEGEMEINSCHAFT ZWEIBRÜCKEN VOM 21. SEPTEMBER 2012 GESCHÄFTSFÜHRUNG Thomas Marx

CHEFREDAKTION Michael Klein

LAYOUT UND PRODUKTION Complete Media Services (CMS)

TEXTE UND FOTOS Elisabeth Beduhn, Susanne Lilischkis, Linda Paulsberg, Marco Wille, Foto Facco

DRUCK UND VERLAG Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH 66103 Saarbrücken

MEDIABERATER Ulla Liethen, Joachim Naumann

ANZEIGEN REGIONAL Alexander Grimmer

ANZEIGEN NATIONAL Thomas Deicke (kommissarisch)

Der Wein aus der Pfalz. Der Tisch von Möbel Martin.

www.moebel-martin.de 66482 Zweibrücken • Wilkstraße 3 • Tel.: 0 63 32 / 8 76-0

Tino Cabras vom Eiscafé Cantonati stellt sein Eis aus frischen Zutaten her. Foto: Susanne Lilischkis

Süße Köstlichkeiten aus frischen Zutaten Beim Eiscafé Cantonati Spezialitäten genießen Ein großzügiger Außenbereich, hausgemachte Eisspezialitäten aus natürlichen Zutaten und eine liebevolle Gastlichkeit – damit punktet das Eiscafe´ Cantonati in der Zweibrücker Fußgängerzone. Schlemmen das ganze Jahr hindurch können die Gäste des Eiscafe´s Cantonati. Das liegt vor allem an den guten, hausgemachten Eisspezialitäten, für die das Cafe´ seit Jahren bekannt ist. Tino Cabras, der mit seiner Frau Tiziana Rosi die Gaststätte in der Fußgängerzone betreibt, erfindet und testet mit Leidenschaft neue Eisrezepte. Aus frischen, natürlichen Zutaten entstehen unter seinen Händen Eiskreationen, die ihresgleichen suchen. Aus Milch, Zucker, Sahne und Früchten zaubert er wundervolle Spezialitäten. „Wir haben einen Holunderbaum im Garten, aus den Blüten machte Tino unser Holunder-Eis“, erzählt Tiziana Rosi. Neue Trends greift das Ehepaar gerne auf, so sind dieses Jahr Cocktails wie Aperol Spritz oder Caipirinha der Renner. Die fruchtigen Eissorten des Sommers machen jetzt im Herbst den Wintergeschmäckern wie Zimt oder Spekulatius Platz. Geplant ist auch ein Kürbiseis. Für Allergiker bietet das Eiscafe´ laktosefreies Eis an, Veganer schwören auf das Sojaeis, das ohne Eier zubereitet wird. Aus Italien bringt Tiziana Rosi neue

Trends mit. „Als ich nach Deutschland kam, war Latte Macchiato noch unbekannt hierzulande – in Italien haben wir das als Kinder immer getrunken“, erinnert sie sich. Genauso wie sich der Latte zum absoluten Trendgetränk gemausert hat, glaubt Rosi auch, dass italienischer Kakao seinen Siegeszug in Deutschland antreten wird. Die Spezialität ist dickflüssiger, als man es vom heimischen Kakao her kennt, warm, herrlich süß und cremig – gerade bei kühleren Temperaturen ein traumhaftes Geschmackserlebnis. Es gibt den Kakao in vielen Sorten, zum Beispiel mit Rum, Kokos oder Orange-Zimt. Tiziana Rosi ist die gute Seele des Cafe´s, mit großer Herzlichkeit betreut sie ihre Kunden, während ihr Mann Tino in der Eis-Küche steht. Dort zaubert er auch die herrlichsten Eistorten auf Bestellung. Ein tolles Geschenk für Hochzeiten, Taufen oder Geburtstage. Das Eiscafe´ gestaltet Eistorten und gewöhnliche Torten nach den Wünschen der Kunden – jedes Stück ist ein Unikat – und liefert sie zum vereinbarten Zeitpunkt aus. So muss man sich um die Kühlung keine Sorgen machen. Bei herbstlicher Witterung lockt der gemütlich eingerichtete Innenraum des Cafe´s. sli Eiscafe´ Cantonati, Hauptstraße 21, 66482 Zweibrücken, Telefon: (06332) 7 53 54


WERBEGEMEINSCHAFT ZWEIBRÜCKEN

21. September 2012

Seite 5

Klare Formen und Schnitte Partner für gutes Sehen Birgit Neuhardt bietet schicke Mode für die Frau ab 30 Wunderschöne Mode mit klaren Formen und Schnitten, clean und sportiv, dafür steht seit vielen Jahren die Boutique der Zweibrückerin Birgit Neuhardt. Mit Leib und Seele führt sie ihren Laden, den sie Anfang der 80er Jahre von ihrer Mutter übernommen hat. „Wir haben uns auf die Frau ab 30 spezialisiert“, sagt Birgit Neuhardt. Dabei ver-

traut sie insbesondere auf die Modelabels „MEXX“, „Marco Polo“, Backstage, „Brax“ und „Rabe“. „Wir wechseln auch immer mal wieder, das hängt natürlich von den Kollektionen ab“, erklärt die Chefin. Ihr zur Seite stehen immer drei bis vier Mitarbeiterinnen, mit denen Birgit Neuhardt schon seit vielen, vielen Jahren zusammenarbei-

Birgit Neuhardt (li.) und ihre Mitarbeiterin Stefanie Geier. Foto: elb

Traditionsbetrieb bietet fachkundige Beratung und tollen Service tet. „Wir kennen unsere vielen Stammkunden sehr gut und sie uns, das gefällt mir“, erzählt die Zweibrückerin, die sich aber auch freut, viele neue Kundinnen hinzugewonnen zu haben. „Es gibt ja nicht mehr so viele familiengeführte Betriebe in der Stadt, umso glücklicher macht es mich, dass uns so viele die Treue halten.“ Die Mode umfasst gerade jetzt im Herbst sehr viel Strick, aber natürlich auch Blusen, Hosen und Jacken. „Darüber hinaus führe ich ein feines Sortiment an Accessoires wie Gürtel, Taschen, Schmuck, Tücher und Schals“, verrät Birgit Neuhardt. Das Besondere: Eine weitere Leidenschaft der Zweibrückerin neben der Mode ist das Malen. Einige ihrer Bilder hat sie in ihrem Laden aufgehängt. Hier verleihen sie dem Verkaufsraum etwas ganz Persönliches. Den ein oder anderen Liebhaber haben ihre Bilder übrigens elb schon gefunden. Mode Franck, Inhaberin Birgit Neuhardt, Hauptstraße 29, 66482 Zweibrücken, Tel. (06332) 925618.

Seit 1873 gibt es die Augenoptiker von Seybold-Epting schon in Zweibrücken. Das Traditionsunternehmen, das im kommenden Jahr seinen 140. Geburtstag feiert, hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine persönliche Sehberatung nach Maß für zufriedene Kunden anzubieten. „Bei uns vereinen sich Tradition und Fortschritt“, bemerkt Geschäftsführer Jörg Mischke. Wichtig ist ihm die individuelle und persönliche Beratung seiner Kunden, die bei Seybold-Epting an erster Stelle steht. Denn kaum ein Produkt beeinflusst Ausdruck und Erscheinungsbild eines Menschen so sehr wie eine Brille. Für jeden müssen Stärke und Zentrierung exakt ermittelt und angepasst werden. „Wir möchten, dass jeder unserer Kunden hundertprozentig zufrieden ist. Auch nach dem Brillenkauf stehen wir unseren Kunden mit umfassenden Service- und Dienstleistungen rund um gutes Sehen zur Verfügung“ versichert Mischke. Hoch qualifiziertes Fachpersonal steht ihm dabei zur Seite, so wird eine kompetente Beratung gewährleistet. Ohne Umwege und lange

Jörg Mischke möchte, dass jeder seiner Kunden hundertprozentig zufrieden ist. Foto: sli

Wartezeiten erhält der Kunde eine umfassende Sehberatung nach Maß. Von der Augenglasbestimmung bis zur fertigen Brille wird bei Seybold-Epting alles aus einer Hand erledigt. Dafür nehmen sich die Fachleute gerne Zeit, denn die präzise Anfertigung einer Brille oder die Anpassung von Kontaktlinsen ist die Grundvoraussetzung dafür, dass der Brillen- oder Kontaktlinsenträger optimalen Seh-

komfort genießen kann. Schließlich muss eine Brille nicht nur exakt die Sehschwäche korrigieren, sondern sie muss auch bequem sitzen. Gute Beratung und hochwertige Produkte sind bei Seybold-Epting selbstverständlich und auch der sli Preis stimmt. Seybold-Epting, Hauptstraße 69, 66482 Zweibrücken, Telefon: (06332) 7 53 51

Alles was gut tut und gut schmeckt Als feste Größe im Einzelhandel ist das Reformhaus Stoltz aus Zweibrücken nicht mehr wegzudenken Im Reformhaus Stoltz in Zweibrücken findet der Kunde alles, was gut tut und gut schmeckt: „Wir führen ein klassisches ReformhausSortiment mit naturbelassenen Lebensmitteln, Produkten bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten, bewährten Naturarzneimitteln sowie Naturkosmetik renommierter Hersteller – insgesamt fast 3800 Artikel“, sagt Inhaber Klaus-Peter Stoltz.

Erste Erfahrungen hat er in der Drogerie mit Reformwarenabteilung seiner Eltern in Contwig gesammelt. „Schnell lernte ich die Vorteile der Lebensmittel und Pflegeprodukte des Reformhauses schätzen. So entschied ich, mich mit einem eignen Geschäft selbstständig zu machen“, sagt er. Unter dem Motto „Natürlich wie möglich“ eröffnete er zusammen mit meiner Ehefrau Gerti 1975 das Reform-

haus. Aus dem einstigen Feinkostladen mit Reformwarenabteilung wurde eine kompetente und qualifizierte Anlaufstelle für Menschen mit Gesundheitsbewusstsein. Seit Bestehen des Reformhauses wurde das Geschäft mehrfach modernisiert und umgestaltet. „Dank zahlreicher Zusatzqualifikationen kann ich mich heute Ernährungs-, Naturarzneimittel-, Vitalstoff- und Allergieberater Lebens-

mittel nennen. Mein Wissen gebe ich gerne an meine Kundinnen und Kunden weiter“, betont Stoltz. Alle Mitarbeiter werden fortlaufend fachlich geschult und bringen ine langjährige Erfahrung in der Rered formbewegung mit. Kontakt: Reformhaus Stoltz, Hauptstraße 58, 66482 Zweibrücken, Telefon (06332) 75376. www.reformhaus-stoltz.de

Klaus-Peter und Gerti Stoltz (Mitte) und ihr Team.

Die Füße richtig betten

Restaurant „Zum Hai“

Das Gesundheitszentrum Speer fertigt Maßschuhe für jeden Bedarf

Der Spezialist für feines Geflügel in der Hauptstraße in Zweibrücken

Das Gesundheitszentrum Speer in der Saarpfalz-Straße 10 ist mit seinem beiden Filialen in Homburg (Sanitätshaus Beck, Talstraße 53) und Zweibrücken (Am Schloß) eine der Anlaufstellen in der Region, wenn es um fachkundig engagierte Mitarbeiter geht, denen das Wohlbefinden und die Gesundheit ihrer Kunden am Herzen liegen. Nicht zuletzt lautet deshalb der Leitspruch bei Speer: „Beginnen Sie den Tag mit einem Lächeln, denn lächeln ist gesund!“ Zum Leistungsspektrum gehören der Verkauf von Hilfsmitteln und Pflegeprodukten für die häusliche Krankenpflege sowie der Bereich der OrthopädieTechnik. Dazu gehören Stützapparate, Prothesen, Bandagen und sensomotorischen Fußeinlagen, darüber hinaus die eigens angefertigten orthopädischen Maßschuhe. „Gerade ein diabetischer Fuß bedarf sorgfältigster Betreuung“, wissen Geschäftsführer Holger Speer und die Orthopädie- Schuhmachermeisterin Claudia Woll zu berichten. Gründe sind eine schlechtere Durchblu-

tung, ein herabgesetztes Schmerzempfinden und deutlich verringerte Wundheilungseigenschaften. Die Folge: Druckstellen oder Fehlstellungen werden oft viel zu spät erkannt, im schlechtesten Fall muss der Fuß amputiert werden. Die Füße richtig betten und zwar ganz individuell ist deshalb das Ziel des Ortho-Teams. „Wir versorgen immer individuell, mal mit einem Spezialschuh, mal mit Schuhen nach Maß. Keiner ist wie der andere“, weiß Claudia Woll. Manche

Kunden mögen Schuhe zum Schnüren, andere lieber Klett- oder Reißverschluss. Sportler finden bei der großen Designauswahl genauso ihre Modelle, wie Handwerker ihre Sicherheitsschuhe oder Motorradfahrer ihre Biker-Boots. Und Schuhreparaturen macht das Team natürlich auch. mw Kontakt: Gesundheitszentrum Speer, Saarpfalzstraße 10, 66482 Zweibrücken, Tel. (06332) 92830. E-Mail: info@beulke-speer.de

Claudia Woll beim Schleifen eines Schuhs.

Foto: Marco Wille

Im ehemaligen Restaurant „Kochlöffel“ tut sich was. Inhaber Mohammed Hai bietet seinen Gästen jetzt eine erweiterte Speisekarte an. Das beliebte Grillhähnchen ist „beim Hai“ nach wie vor erhältlich, doch es gibt jetzt gleich vier Sorten dieser leckeren Spezialität. Freunde der Geflügelküche können sich zudem auf zwei Sorten Chicken Wings, Chicken Nuggets, Chicken Burger oder Hähnchenschnitzel freuen. Auch Nudelgerichte sind im Angebot – natürlich auch mit Hähnchenfleisch. Die Pizza im Restaurant „zum Hai“ ist legendär. Zum einen, weil sie anders gewürzt ist als die Pizza, die man vom Italiener kennt. Zum anderen, weil es sie mit der „Pizza Diavolo“ in einer richtig scharfen Variante gibt. Auch der Currywurst, zubereitet nach original deutschem Rezept, gibt Inhaber Mohammed Hai seine persönliche Note. Es gibt sie in der „Höllenscharf-Variante“. „Die macht Tränen“, schmunzelt Hai, der pikant gewürzte Gerichte aus seiner Heimat Bangladesh gewohnt ist. Täg-

Verkaufsoffener Sonntag ag DI E ZW EI BR ÜC KE R HE RZ OG S-

mber 2012 te p e S . 0 3 , g ta n n o S tor-Treffen • Oldtimer-Traogkpla tz) mit Prämierung (Herz

hrt • Kutschenfa rd-Center Innenstadt – Hilga

lich bietet das Restaurant ein neues Spezial-Angebot an. Montags ist Nudeltag, Dienstag steht das Schnitzel im Vordergrund, mittwochs kommen Pizzafreunde auf ihre Kosten, donnerstags ist Wursttag und Freitag steht das Hähnchen im Vordergrund. Samstags kann man beim Partytag richtig abfeiern: dann gibt es drei Pizzen für 20

Mohammed Hai bietet leckere Grillhähnchen an. Foto: pau

Foto: Stoltz

Euro. Ein wechselnder Mittagstisch erfreut sich ebenfalls großer Beliebtheit. Ob Pizza, Nudeln oder Schnitzel – die Kunden zahlen dann jeweils nur fünf Euro. Wer auf die leichte Küche schwört, dem stehen verschiedene Salatvariationen zur Auswahl, auch ein Kartoffelauflauf wird angeboten. Ab 17 Uhr kann man die Speisen auch für zuhause bestellen. Der Lieferservice steht aber auf Wunsch, etwa für Firmen, zu jeder Tageszeit bereit. Die ständig wechselnden Angebote im Restaurant sind nicht nur lecker, sondern auch günstig. Anlässlich der neuen Karte gibt es zurzeit ein ganzes Hähnchen für 6,99 Euro, drei halbe für 9,99 Euro, oder der man bestellt sich das halbe Hähnchen mit Pommes für fünf Euro. sli Restaurant Zum Hai, Hauptstraße 12a, Zweibrücken, Telefon (06332) 7 31 11. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag acht bis 22 Uhr, Freitag und Samstag acht bis 23 Uhr, Sonn- und Feiertag zehn bis 22 Uhr.

in Zweibrücken • Flohmarkt (Schlossplatz)

• Live-Musik mit U Celebrate Music 4 (Alexanderplatz)

und zurück in die Innenstadt n i t r a M l e b ö M d rd-Center un cken.de ue br ei zw tyle-Outlet, Hilga tS af m o ch v ns n e ei t u m n i ge M lle 30 www.werbe Shuttle-Ser vice a


WERBEGEMEINSCHAFT ZWEIBRÜCKEN

Seite 6

21. September 2012

Fotostudio Facco setzt auf HighTech Geschäftsmann investiert in einen hochmodernen Drylab-Drucker – Zwei neue Fototerminals ab Oktober Das Fotostudio Facco in Zweibrücken setzt auf HighTech und modernste Innovationen in Sachen Fotodruck. So wird Inhaber Mario Facco noch in diesem Jahr seinen auf Chemie basierten Drucker gegen ein so genanntes „Drylab“ eintauschen. Das chemiefreie Minilabor ist geeignet für professionelle Ansprüche im Bereich der FotoEndverarbeitung. „Gerade in unserem Bereich passiert technisch sehr viel. Da muss man am Ball bleiben und ständig investieren, wenn man seinen Kunden etwas bieten möchte“, betont Facco. Der Vorteil der neuen Technik liegt auf der Hand: „Die Farbqualität ist exzellent, und auch die Langlebigkeit der Bilder können wir mit dem neuen Minilab verbessern“, erklärt Mario Facco, „nicht zu vergessen der Umweltaspekt.“ Darüber hinaus werden noch im Oktober zwei neue Eingabe-Terminals im Verkaufsraum eingerichtet, an denen die

ße bis 110 X 300 Zentimeter drucken. Der Fachbetrieb verfügt zudem über zwei perfekt ausgestattet Fotostudios sowie einen umfassenden Service rund ums Bild. Dazu gehören das Digitalisieren, Einscannen und Speichern von Bildmaterial. Das Digitalisieren eines ganzen Schuhkartons voller Bilder kostet nur 59 Euro. Ebenfalls ein Renner ist der Verleih eines „SnapLabs“, ein portabler Fotoprinter, mit dem man Feste auf besondere Weise im Bild festhalten kann. Außerdem finden das ganze Jahr über verschiedene Aktionen statt. Als nächstes steht ein Exklusiv-Shooting auf dem Programm und zur Weihnachtszeit wieder die beliebten Generationenbilder. elb Einen tollen Service rund ums Bild bietet das Fotostudio Facco in der Zweibrücker Fußgängerzone. Foto: Facco

Kunden selbst ihre Bilder ausdrucken können“, verrät der Fotograf.

Foto Facco kann für seine Kunden übrigens vor Ort Fotos in einer Grö-

Kontakt: Foto-Studio Facco, Hauptstraße 39, 66482 Zweibrücken, Telefon: (0 63 32) 9 26 60, E-Mail: foto-facco@t-online.de www.foto-facco.de

Hereinspaziert bei Möbel Martin Einrichtungshaus in Zweibrücken lädt für den 30. September zu einem ausgedehnten Einkaufsbummel ein Schottenpreise, Highland-Sound und Whisky-Tasting erwarten die Besucher am verkaufsoffenen Sonntag bei Möbel Martin. Denn an diesem Tag stehen in dem Zweibrücker Einrichtungshaus alle Zeichen auf „Grün“ und „Gelb“. Am 30. September heißt es bei Möbel Martin in Zweibrücken „Hereinspaziert!“, denn das Einrichtungshaus öffnet zum verkaufsoffenen Sonntag. Bereits ab zwölf Uhr kann Probe gewohnt werden. Von 13 bis 18 Uhr können sich die Besucher aus der Saar-Pfalz Region, der Südpfalz und Frankreich in aller Ruhe vom Angebot und der Kompetenz des Einrichtungsspezialisten in der Rosenstadt überzeugen. Freuen darf man sich auf Schottenpreise, Highland-Sound und Whis-

ky-Tasting. Auch wenn man den Schotten einen gewissen Geiz nachsagt: Möbel Martin in Zweibrücken setzt noch einen drauf. Neben vielen tollen Schnäppchen stehen vor allem in der Boutique sowie in den Fachabteilungen für Haushaltwaren und Leuchten alle Zeichen auf „Grün“ beziehungsweise „Gelb“. Das bedeutet, alles was in die grüne oder gelbe Möbel MartinTasche passt, gibt’s für 20 Prozent günstiger. Obendrein erhält jeder Kunde ein persönliches Geschenk von Möbel Martin in Form einer Spardose oder einer Einkaufstasche. Für die passende SchottenStimmung sorgen drei professionelle Dudelsack-Spieler und ein Trommelsextett. Und wer nicht nur die Musik, sondern auch den Geschmack der Highlands mag, ist

beim Whisky-Tasting mit Jon Wells genau richtig. Im Küchencenter im zweiten Obergeschoss lädt er zur Verkostung verschiedener WhiskySorten ein. Während die Großen shoppen, geht’s für die Kleinen beim Schminken vor dem Kinderparadies fröhlich zur Sache.

40 bis 60 Prozent Rabatt Die lustig bemalten Fabelwesen können sich auf der großen Hüpfburg auf dem Gelände vor dem Einrichtungshaus in Zweibrücken anschließend so richtig austoben. Sensationell an diesem EinkaufsWochenende sind vor allem die Möbel Martin-Rabattaktionen von 40 und sogar 60 Prozent Preisnachlass, zum Beispiel auf frei geplante Küchen aus dem Sortiment. Nicht

Werbegemeinschaft Zweibrücken e.V. Mitgliedschaft Hiermit beantrage(n) ich/wir die Mitgliedschaft in der Werbegemeinschaft Zweibrücken e.V. Firma:

_______________________________

Name:

_______________________________

Straße, Hausnummer: Telefon: Fax:

_______________________________

Anzahl der Mitarbeiter Art des Gewerbes:

cherei sowie eine Kfz-Werkstattund Kfz-Lackiererei. Die Betriebe sind mit den modernen technischen Anlagen, Maschinen und Geräten ausgestattet. Der Maschinenpark wird ständig erweitert und zeitgemäßen Produktions- und Fertigungserfordernissen angepasst. Als Betriebsleiter sind in der Regeln als Handwerks- oder Industriemeister qualifizierte Werkbedienstete eingesetzt, die zugleich bei Anfragen als fachkompetente Ansprechpartner fungieren. Die Schreinerei zum Beispiel führt alle gängigen Tischler- und Schreinerarbeiten aus. Die Polsterarbeiten erstrecken sich auf Reparaturen, Restaurationen und den Neubezug von Polstermöbeln und Stühlen. cms Weitere Infos bei Axel Schaumburger, Telefon (06332) 486140. www.mjv.rlp.de

Nächste Ausgabe Werbegemeinschaft Zweibrücken AKTUELL erscheint wieder am 21. Dezember.

Vom 1. Oktober bis 30. November

• 6-lagiger Birken-PappelBirke-Kessel • Hochglanzlackiert • Zero Gravity Tom Mount • 5-teiliger Hardwaresatz • Pedal, HiHat-, Snare-, Becken-, Galgenbeckenständer • Ohne Becken

EXCLUSIV-SHOOTING Color und schwarz/weiß jeweils mit Passepartout-Album

9,69 nkl.

i erset Koff Inh. Karl-Heinz Müller Musikhaus Hauptstraße 71 66482 Zweibrücken Tel. (0 63 32) 33 41 Das große Musikfachgeschäft im Saar-Pfalz-Kreis Fax (0 63 32) 1 33 04

Martin R. Krück ALTES ZOLLAMT

Inhaber Birgit Neuhardt e. K.

_______________________________

_______________________________

_______________________________

_______________________________

Jakob-Leyser-Straße 1 - 66482 Zweibrücken (Nähe Bahnhof / Ecke Poststraße) Telefon 0 63 32 / 1 82 42 - Telefax 0 63 32 / 7 69 15

GUTSCHEIN

Geschäftskunden aufgepasst! Ihre Merkur-Ansprechpartner in Zweibrücken.

Die erste Adresse für Ihre Werbung

15 %

Meinen Monatsbeitrag stufe ich mit ____________ Euro ein. (Mindestbeitrag 20.00 Euro monatlich)

Rabatt auf einen Artikel Ihrer Wahl

Hiermit ermächtige ich die Werbegemeinschaft Zweibrücken e.V. den Beitrag per Lastschrift ab ________________ einzuziehen.

___________________________

Fotografenmeister Foto-Studio Facco Hauptstr. 39, 66482 Zweibrücken E-Mail: info@foto-facco.de www.foto-facco.de

nur gültig am Samstag, 29.09.2012 von 8.30 – 16.00 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag, 30.09.2012 von 13.00 – 18.00 Uhr

_______________________________

Ort, Datum

Hauptstr. 29 Zweibrücken

Mario Facco

Wir schenken Ihnen

_______________________________

Bankverbindung

In ihrem Deko-Shop bietet die Justizvollzugsanstalt Zweibrücken rund ums Jahr Dekorations- und Gartenartikel an. Die Artikel werden von der arbeitstherapeutischen Abteilung der Frauenanstalt handgefertigt und erfreuen sich bei unseren Kunden großer Beliebtheit. Alljährlich findet vor Ostern ein großer Osterbasar und vor Weihnachten ein Adventsbasar statt, bei denen saisonale Deko- und Gebrauchtartikel verkauft werden. Der Deko-Shop samt Gärtnerei und Baumschule ist für jedermann frei zugänglich, da er außerhalb der JVA gelegen ist. Kundenparkplätze sind vorhanden. Im Deko-Shop befindet sich übrigens auch die Auftragsannahme der verschiedenen Arbeitsbetriebe. Geöffnet ist werktags von neun und 17 Uhr und samstags von neun bis 16 Uhr. In der Justizvollzugsanstalt Zweibrücken sind traditionell viele handwerkliche Eigenbetriebe eingerichtet. Sie bilden eine wesentliche Basis für die qualifizierte Beschäftigung der Gefangenen und führen auch Aufträge für alle Interessieren aus. Dazu gehören eine Schreinerei, Buchbinderei, Schlosserei, Schneiderei und Polsterei, eine Schuhma-

Rechtsanwalt

Die Mitgliedsbeiträge werden per Bankeinzug (01.01., 01.04., 01.07. und 01.10.) abgebucht. Bitte geben Sie uns zu diesem Zweck Ihre Bankverbindung an. Konto Nr.:

Das vielfältige Serviceangebot der JVA Zweibrücken

merm a H preis

_______________________________

Inhaber/Geschäftsführer:

BLZ:

DRUMCRAFT

Vom Dekoshop bis zur Schreinerei

_______________________________

_______________________________

E-Mail:

zu vergessen der Zusatz-Rabatt von 25 Prozent auf viele Möbel, Küchen und Teppiche. Die Rabatte gelten auf Listenpreise und nur für Neuaufträge. Ausgenommen sind alle Artikel aus dem IN STORE, Angebote aus den aktuellen Prospekten und Anzeigen sowie Produkte der Marken Hülsta, Rolf Benz, Musterring, Göhring, Joop, Metzeler, Moll, Swissflex, Tempur, Mondo, Natuzzi, Arena, Erpo, Strässle, Jori, Machalke, Escale, JAB Anstötz und Next. Sowie Teppiche aus den Markenkollektionen von Esprit, Tom Tailor und Schöner Wohnen. Ausgenommen sind ebenfalls alle Sonderleistungen und bereits im Preis reduzierte Vorzugskombinationen. Nicht kombinierbar mit anderen Preis-, Rabatt- oder Prämienaktionen. red

In der Justizvollzugsanstalt Zweibrücken sind traditionell viele handwerkliche Eigenbetriebe eingerichtet. Foto: pm

Unterschrift _____________________________

(ausgenommen bereits reduzierte Ware) Hauptstraße 58

Zweibrücken

Telefon 0 63 32 / 7 53 76

Ulla Liethen Telefon: (0 63 32) 80 00 33 E-Mail: u.liethen@pm-zw.de Zuständig für: Zweibrücken

Joachim Naumann Telefon: (0 63 32) 80 00 34 E-Mail: j.naumann@pm-zw.de Zuständig für: Zweibrücken

Ihre Mediaberater stehen Ihnen, unseren gewerblichen Kunden, jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite. Rufen Sie einfach an und vereinbaren Sie einen persönlichen Besuchstermin.

INFORMIERT


Werbegemeinschaft Zweibrücken