Page 1

ab 10/2017

Chris Norman & Band So | 11.03.18 | 19:00 | Halle | Steintor-Varieté

#19

Arnstadt Stadthalle Bad Salzungen Pressenwerk Berlin Admiralspalast Chemnitz Arena | Stadthalle Dessau Anhalt. Theater Dortmund Konzerthaus Dresden Alter Schlachthof | Kulturpalast | Philharmonie Erfurt Alte Oper | Messe | Stadtgarten Essen Philharmonie Frankfurt/Main Alte Oper Halle Brasserie Lözius | Drushba | ehem. Thalia Theater | Händelhalle | Steintor-Varieté | Ulrichskirche Hamburg Elbphilharmonie Hannover Kuppelsaal Ilsenburg Harzlandhalle Leipzig Arena | Gewandhaus | Haus Auensee | Haus Leipzig | Messe HALLE 1 Leuna Cce Kulturhaus Magdeburg GETEC Arena | Stadthalle München Gasteig Philharmonie Neubrandenburg HKB Rostock Moya Schwerin Sport- und Kongresshalle Stuttgart Beethovensaal Zeitz Hyzet-KK


Liebe Kulturplan-Freunde, nach einem herrlichen Sommer, mit einer Peter Maffay MTV unplugged Produktion und natürlich vielen Bauarbeiten im SteintorVarieté, begrüßen wir Sie mit vielen Veranstaltungen in unserer neuen Saison. Für alle Altersgruppen erwarten Sie interessante Veranstaltungen der Genres Comedy, Kabarett, Rock, Pop, Musical, Show, Klassik, Ballett, Schlager und Volksmusik bekannter Künstler und Bands.

Darüber hinaus zählen wir das IMPULS Festival – Festival für Neue Musik – 26.10.2017 und die zum 4. Mal im SteintorVarieté stattfindende Gala zur Verleihung des Deutschen Filmmusikpreises – 03.11.2017 zu Höhepunkten in der kommenden Saison. Wir sind gewiss, dass wir Ihnen mit dem Abschluss der Bauarbeiten Anfang 2018 von Fassade, Passage und Foyer ein attraktives Steintor-Varieté mit vielen Annehmlichkeiten anbieten können.

Mit großer Vorfreude erwarten wir das 25jährige Jubiläum der Steintor-Weihnachts- Wir bedanken uns für das entgegen gebrachte Vertrauen und freuen uns, Sie auf revue „Herr Fuchs und das Weihnachtseiner unserer Veranstaltungen begrüßen duell“ – Premiere 24.11.2017. dürfen! Ebenso freut es uns, die Staatskapelle Halle, mit ihren Pavillionkonzerten, nach vielen Jahren wieder im Steintor-Varieté begrüßen Ihre Kulturplaner zu dürfen. INHALT C OMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR > 1 0 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G > 2 2 MUSI C AL I REVUE I SHOW I TA N Z > 3 8 KI N DER I FAMILIE > 4 8 KLASSIK I B ALLETT I THEATER I OPERETTE > 5 2 S C HLAGER I VOLKSMUSIK > 5 8


4 Kalender September 2017 Mo 18.09. 19:00 Halle Brasserie Lözius Close-Up Lounge 37 Mi 27.09. 20:00 Berlin Admiralspalast 55 Jahre Omega 22 Fr 29.09. 20:00 Halle Steintor-Varieté 55 Jahre Omega 22 Oktober 2017 Fr 06.10. 19:00 Magdeburg GETEC Arena MDR Radio Sachsen-Anhalt Kultnacht 22 Fr 06.10. 20:00 Halle Steintor-Varieté Rüdiger Hoffmann 10 Sa 07.10. 19:00 Erfurt Messe MDR Thüringen Kultnacht 23 Sa 07.10. 22:00 Halle Drushba Morlockk Dilemma & DJ Access 23 Fr 13.10. 21:00 Halle ehem. Thalia Theat. TOHUWABOHU 3.0 Sa 14.10. 21:00 Halle ehem. Thalia Theat. TOHUWABOHU 3.0 Mo 16.10. 19:00 Halle Brasserie Lözius Close-Up Lounge 37 Do 19.10. 20:00 Halle Brasserie Lözius Kai Madlung 24 Fr 20.10. 19:30 Halle Steintor-Varieté Marshall & Alexander 58 Sa 21.10. 20:00 Halle Steintor-Varieté Sekt and the City 10 Di 24.10. 20:00 Halle Steintor-Varieté Tom Pauls – Schwarze Augen 11 Do 26.10. 20:00 Halle Steintor-Varieté 10 Jahre IMPULS-Festival 24 Fr 27.10. 15:00 Halle Steintor-Varieté Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle 53 Sa 28.10. 13:30/17:00 Halle Steintor-Varieté Musikschule Fröhlich Di 31.10. 20:00 Magdeburg AMO Max Giesinger 25 November 2017 Mi 01.11. 20:00 Halle Steintor-Varieté Mary Roos & Wolfgang Trepper 11 Mi 01.11. 20:00 Erfurt Stadtgarten Max Giesinger 25 Do 02.11. 20:00 Leipzig Arena 25 Jahre Firebirds 25 Fr 03.11. 19:30 Halle Steintor-Varieté Deutscher Filmmusikpreis 2017 54 Sa 04.11. 11:00 Halle Steintor-Varieté Lauras Stern 48 Sa 04.11. 15:00 Halle Steintor-Varieté Lauras Stern 48 Sa 04.11. 20.00 Berlin Admiralspalast 25 Jahre Firebirds 25 So 05.11. 15:00 Erfurt Alte Oper Lauras Stern 48 So 05.11. 18:00 Halle Steintor-Varieté 25 Jahre Firebirds 25 So 05.11. 18:00 Leipzig Gewandhaus Umberto Tozzi 26 Do 09.11. 20:00 Halle Steintor-Varieté Chippendales 38 Sa 11.11. 20:00 Magdeburg Stadthalle Johannes Oerding 26

5

Mo 13.11. 19:00 Halle Do 16.11. 20:00 Leipzig Do 16.11. 20:00 Halle Fr 17.11. 20:00 Halle Sa 18.11. 15:00 Chemnitz Sa 18.11. 20:00 Leipzig Di 21.11. 20:00 Leipzig Mi 22.11. 20:00 Leipzig Fr 24.11. 17:00 Halle Fr 01.12. 20:00 Halle So 03.12. 15:00 Dresden So 03.12. 17:00 Halle Mo 04.12. 15:30 Halle Mo 04.12. 19:00 Halle Di 05.12. 20:00 Bad Salzungen Mi 06.12. 20:00 Arnstadt Do 07.12. 20:00 Zeitz Do 07.12. 20:00 Halle Fr 08.12. 19:30 Halle Sa 09.12. 20:00 Leuna Mo 11.12. 20:00 Halle Di 12.12. 15:00 Halle Do 14.12. 20:00 Halle Fr 15.12. 20:00 Magdeburg Mo 18.12. 20:00 Rostock Di 19.12. 16:00 Magdeburg Di 19.12. 20:00 Neubrandenb. Mi 20.12. 20:00 Magdeburg Do 21.12. 19:00 Halle Sa 23.12. 21:00 Halle Mo 25.12. 21:00 Halle Di 26.12. 21:00 Halle

Brasserie Lözius Close-Up Lounge Gewandhaus Symphonic Rock in Concert Ulrichskirche Glen Hansard Steintor-Varieté Bodo Wartke Stadthalle Lauras Stern Haus Auensee Chippendales Gewandhaus Saturday Night Fever Gewandhaus The Music of Game of Thrones Steintor-Varieté Premiere: Steintor-Weihnachtsrevue Dezember 2017 Steintor-Varieté Die Paldauer Alter Schlachthof Lauras Stern Ulrichskirche Festliches trifft Jazziges Steintor-Varieté Monika Herz & Sohn David Brasserie Lözius Close-Up Lounge Pressenwerk Markus Maria Profitlich Stadthalle Markus Maria Profitlich Hyzet-KK Markus Maria Profitlich Steintor-Varieté Gregor Meyle Steintor-Varieté Baumann & Clausen Cce Kulturhaus Markus Maria Profitlich Steintor-Varieté Salut Salon Steintor-Varieté Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle Steintor-Varieté Markus Maria Profitlich AMO Markus Maria Profitlich Moya Mary Roos & Wolfgang Trepper AMO Benjamin Blümchen HKB Mary Roos & Wolfgang Trepper AMO Mary Roos & Wolfgang Trepper Brasserie Lözius Close-Up Lounge Steintor-Varieté Weihnachtssingen Steintor-Varieté Weihnachtssingen Steintor-Varieté Weihnachtssingen

37 53 27 48 38 38 55 49 58 48 55 59 37 12 12 12 27 12 12 56 53 12 12 11 48 11 11 37 -


6 Kalender So 31.12. 17:00 Halle Steintor-Varieté Mi 03.01. 19:30 Halle Steintor-Varieté Fr 05.01. 19:30 Halle Steintor-Varieté Sa 06.01. 15:00 Halle Steintor-Varieté Do 11.01. 20:00 Halle Steintor-Varieté Do 11.01. 20:00 Leipzig Arena Mo 15.01. 19:00 Halle Brasserie Lözius Do 18.01. 20:00 Halle Steintor-Varieté Fr 19.01. 20:00 Halle Steintor-Varieté Sa 20.01. 19:30 Halle Steintor-Varieté So 21.01. 16:00 Halle Steintor-Varieté Halle Steintor-Varieté Di 23.01. 20:00 Do 25.01. 20:00 Halle Steintor-Varieté Halle Steintor-Varieté Sa 27.01. 20:00 Sa 27.01. 14:00 | 20:00 Leipzig Messe HALLE: 1 So 28.01. 16:00 Halle Steintor-Varieté Erfurt Messe So 28.01. 19:00 Fr 02.02. 20:00 Halle Steintor-Varieté Sa 03.02. 20:00 Halle Steintor-Varieté Mo 05.02. 20:00 Dessau Anhalt. Theater Di 06.02. 20:00 Dessau Anhalt. Theater Mi 07.02. 20:00 Dessau Anhalt. Theater Mi 07.02. 20:00 Halle Steintor-Varieté Do 08.02. 20:00 Halle Steintor-Varieté Do 08.02. 20:00 Dessau Anhalt. Theater Fr 09.02. 20:00 Dessau Anhalt. Theater Fr 09.02. 20:00 Halle Steintor-Varieté Sa 10.02. 16:00 Dessau Anhalt. Theater Sa 10.02. 20:00 Halle Steintor-Varieté So 11.02. 16:00 Dessau Anhalt. Theater Do 15.02. 15:00 Halle Steintor-Varieté

7 A. Hermlin and his Swing Dance Orch. 28 Januar 2018 Baumann & Clausen 12 Dr. Mark Benecke 13 Dschungelbuch – Das Musical 50 Please, Mr. Postman 39 Savas & Sido 28 Close-Up Lounge 37 Frank-Markus Barwasser 13 ABBA Gold 39 23. Winterball der MLU immer wieder sonntags 2018 59 Helmut Lotti 60 Michael Mittermeier 14 Wladimir Kaminer 14 Kings of Xtreme 40 Klassisches Erbe 56 Hans Klok 41 Februar 2018 Caveman 15 Caveman 15 Die große Andrew Lloyd Webber Gala 41 Danceperados of Ireland 42 42 Der kleine Prinz Danceperados of Ireland 42 Thorsten Havener 15 Elvis – The Show 43 Thorsten Havener 15 Die große Schlager Hitparade 2018 60 Die große Schlager Hitparade 2018 60 Tom Pauls & das Rainer-Vothel-Trio 16 Tom Pauls & die Elblandphilharmonie 16 Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle 53

Halle Steintor-Varieté So 18.02. 18:00 Mo 19.02. 19:00 Halle Brasserie Lözius Do 22.02. 20:00 Halle Steintor-Varieté Do 22.02. 20:00 Schwerin SKH Fr 23.02. 16:00 Halle Steintor-Varieté So 25.02. 16:00 Halle Steintor-Varieté Mi 28.02. 20:00 Dortmund Konzerthaus Do 01.03. 20:00 Hannover Kuppelsaal Fr 02.03. 20:00 Halle Steintor-Varieté Sa 03.03. 20:00 Berlin Admiralspalast Sa 03.03. 20:00 Halle Steintor-Varieté So 04.03. 20:00 Berlin Admiralspalast So 04.03. 20:00 Chemnitz Arena Mo 05.03. 20:00 Hamburg Elbphilharmonie Leipzig Arena Di 06.03. 20:00 Mi 07.03. 20:00 Frankfurt/M. Alte Oper Essen Philharmonie Do 08.03. 20:00 Erfurt Messe Do 08.03. 20:00 Sa 10.03. 20:00 Halle Steintor-Varieté So 11.03. 19:00 Halle Steintor-Varieté Do 15.03. 20:00 Halle Steintor-Varieté Fr 16.03. 19:30 Erfurt Alte Oper Sa 17.03. 20:00 Halle Steintor-Varieté Sa 17.03. 20:00 Dresden Kulturpalast So 18.03. 18:00 Halle Steintor-Varieté So 18.03. 18:00 Leipzig Gewandhaus Dresden Philharmonie Di 20.03. 20:00 Fr 23.03. 19:30 Halle Steintor-Varieté Sa 24.03. 20:00 Halle Steintor-Varieté So 25.03. 16:00 Halle Steintor-Varieté So 25.03. 20:00 München Gasteig Philh. Mo 26.03. 20:00 Stuttgart Beethovensaal

God save the Queen Close-Up Lounge Ralf Schmitz Peter Maffay & Band Cinderella Klassisches Erbe Die Prinzen mit Sinfonieorchester März 2018 Die Prinzen mit Sinfonieorchester Till Brönner & Dieter Ilg Die Prinzen mit Sinfonieorchester Alte Bekannte Die Prinzen mit Sinfonieorchester Peter Maffay & Band Die Prinzen mit Sinfonieorchester Peter Maffay & Band Die Prinzen mit Sinfonieorchester Die Prinzen mit Sinfonieorchester30 Peter Maffay & Band Magie der Travestie Chris Norman & Band The Firebirds Burlesque Show Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys Best of Musical Highlights Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys SIXX PAXX Ulrich Tukur & Die Rhythmus Boys Die Prinzen mit Sinfonieorchester Fantasy Ostrock meets Classic Klassisches Erbe Die Prinzen mit Sinfonieorchester Die Prinzen mit Sinfonieorchester

43 37 17 29 50 56 30 30 31 30 29 30 29 30 29 30 29 44 32 44 32 45 32 45 32 30 61 33 56 30 30


8 Kalender April 2018 Fr 06.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Kurt Krömer Sa 07.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Kurt Krömer So 08.04. 16:00 Halle Steintor-Varieté Über Sieben Brücken Di 10.04. 19:30 Halle Steintor-Varieté Peter Kraus Mi 11.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Bonnie Tyler Do 12.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Ilka Bessin Fr 13.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Männerabend Mi 18.04. 19:30 Halle Steintor-Varieté Ragna Schirmer Do 19.04. 15:00 Halle Steintor-Varieté Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle Fr 20.04. 20:00 Halle Händelhalle Die Schöne und das Biest Sa 21.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Gerburg Jahnke & Gäste So 22.04. 17:00 Ilsenburg Harzlandhalle Olaf Schubert & seine Freunde Di 24.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Eddi Hüneke Fr 27.04. 20:00 Halle Steintor-Varieté Stahlzeit So 29.04. 16:00 Halle Steintor-Varieté Klassisches Erbe Mai 2018 Fr 04.05. - Halle Steintor-Varieté Salzburger Stier Fr 11.05. 20:00 Dessau Anhalt. Theater Ute Freudenberg & Band Sa 12.05. 20:00 Halle Steintor-Varieté Katrin Weber – Der Solo-Abend Mi 16.05. 20:00 Dessau Anhalt. Theater Tom Pauls – Schwarze Augen Vorschau ab JUNI 2018 Sa 02.06. 16:00 Halle Steintor-Varieté Händels Messiah reloaded Do 21.06. 15:00 Halle Steintor-Varieté Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle So 09.09. 18:00 Leipzig Haus Leipzig Mary Roos & Wolfgang Trepper Mo 10.09. 20:00 Berlin Admiralspalast Mary Roos & Wolfgang Trepper Do 20.09. 20:00 Magdeburg Stadthalle Olaf Schubert & seine Freunde Fr 21.09. 20:00 Halle Steintor-Varieté Smokie Fr 05.10. 20:00 Halle Steintor-Varieté Torsten Sträter Sa 13.10. 20:00 Halle Steintor-Varieté Hagen Rether Sa 03.11. 20:00 Halle Steintor-Varieté Karat Sa 29.12. 20:00 Halle Steintor-Varieté City & Gast So 30.12. 15:00 Halle Steintor-Varieté Die Schneekönigin

k o n ta k t I IMPRESSUM 9 17 17 46 33 34 18 18 57 53 46 19 19 34 35 56 61 11

Halle Halle Halle Halle Halle

Steintor-Varieté Steintor-Varieté Steintor-Varieté Steintor-Varieté Steintor-Varieté

Kontakt: event-net gmbh känguruh production konzertagentur gmbh

57 53 11 11 19 35 20 20 36 36 51

Sa 12.01. 20:00 So 13.01. 15:00 Fr 15.02. 20:00 Sa 16.03. 20:00 Fr 01.11. 20:00

Steintor-Varieté Halle PF 110211 | 06016 Halle (Saale) Fon: (0345) 209 34 10 Fax: (0345) 209 34 13

Das Phantom der Oper Aschenputtel Martin Zingsheim Tatjana Meissner Chaplin

Redaktion: Isabell Buchmann Gestaltung: Steffen Wendt www.agentursignum.de Fotos:

Veranstalter

Druck:

möller druck und verlag gmbh

www.steintor-variete.de | www.kaenguruh.de

Vertrieb:

culturtraeger | wild style

info@event-net.org | info@steintor-variete.de info@kaenguruh.de

Auflage:

30.000

Redaktionsschluss: 22.09.2017 Herausgeber: event-net gmbh | känguruh production konzertagentur gmbh ViSdP Geschäftsführer: Rüdiger Sachse | Rudenz Schramm Kay Schöttner

Kartenvertrieb: TiM-Ticket (0345) 202 97 71 Ticketgalerie (0345) 68 88 68 88 Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

47 51 21 21 47


10 COMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR

RÜDIGER HOFFMANN

„Ich hab´s doch nur gut gemeint…“

SEKT AND THE CITY

„frisch geföhnt und flachgelegt“

Fr | 06.10.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

SCHWARZE AUGEN ODER EINE NACHT IM RUSSENPUFF Mit Katrin Weber, Tom Pauls und Detlef Rothe

Sein ostwestfälisches Temperament ist legendär und jede Pointe weiß er mit der nötigen emotionalen Selbstbeherrschung zu entzünden. Zu seinem 30-jährigen Bühnenjubiläum widmet sich Rüdiger Hoffmann in seinem neuen Programm noch intensiver seinen Mitmenschen und dies, wie nicht anders zu er-

warten, mit herrlich absurden Alltagsdramen und verblüffenden Experimenten. Der Meister der Nuancen, der mit seinem verschmitzten Gesicht so hintersinnig-intelligent und unschuldig gucken kann, gewinnt jeder Katastrophe etwas Gutes ab. Sei es der neuen Gesundheits-App, die er an seiner Bekannten testet, oder einer Trauerrede, die er mit einem zehnminütigen Gag-Feuerwerk auflockert. Er serviert seinem Publikum wieder einmal kabarettistische Glanznummern zu den kleinen und großen ganz alltäglichen Katastrohen, fein abgeschmeckt mit einer Prise Musik.

11

Dieses Programm ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von vier Künstlern, die jeweils in ihrem Fach in ganz Deutschland seit Jahren Erfolge feiern. Der Dresdner Autor und Regisseur Holger Böhme, der u.a. auch die Drei beste Freundinnen in den besten Jahren treffen sich regelmäßig mittwochs, um die wirklich wichtigen Themen zu besprechen: es geht um Figuren und Frisuren, um gut recherchierte Berichte in „Gala“ und „Bunte“ , und um den ungeschminkten Blick auf sich selbst, mit der Erkenntnis: „Es ist sau teuer, so billig auszusehen!“ Nach mehreren „Stößchen“ mit „Sektchen“ wächst bei Lena, Heike und Kati der Mut, sich noch einmal von Grund auf zu verändern. Alles beginnt mit dem Gang zum Friseur, denn hier können die drei Frauen wirklich schamlos und ehrlich sein. Wie schön, dass das Sekt and the City-Ensemble seinem außergewöhnlich frischen und spritzigen Stil treu bleibt. Ein berauschendes Happening mit stimmgewaltigen Liedern, schrillen Kostümwechseln, skurrilen Rollenspielen, bestechenden Tanzeinlagen, viel Mumm und viel Sekt.

Sa | 21.10.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Kultfigur „Ilse Bähnert” mitentwickelte, schrieb die Vorlage zu diesem ungewöhnlichen Abend mit. Tom Pauls, als Semjon Alexandrowitsch, und sein schießwütiges Faktotum Kusma (Detlef Rothe) eröffnen in Deutschland ein Etablissement mit ganz besonderem Anspruch. Die Damen, die sie präsentieren (Katrin Weber, Katrin Weber, Katrin Weber…) verstehen ihr Gewerbe in jeder Lage: Sie können tanzen und singen, lachen und trinken – mit und ohne Ausdruck. Beste Unterhaltung ist garantiert – zwischen Revue und Estrade, zwischen Samowar und Kalaschnikow in einem etwas sonderbaren russischen Puff ganz am Rande des Nervenzusammenbruchs! Di | 24.10.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

MARY ROOS & WOLFGANG TREPPER

„Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ Womit kriegt man auch die allerlahmste Fete auf Touren, was singt sich auch nach dem 9. Bier und dem 4. Hugo noch locker mit? Klar – Deutsche Schlager. Viele Erinnerungen, Geschichten und Anekdoten. Aber auch schwachsinnige Texte, haarsträubende

Lieder und Unglaubliches: All das bringen Ihnen 2 näher, die sich auskennen. Mary Roos, Schlagerikone, Grand-Prix-Teilnehmerin und Hitparaden-Dauergast. Und Wolfgang Trepper, Schlagerexperte und mit der Lizenz zum Text töten. Die Beiden wissen, um was es hinter den Kulissen des deutschen Schlagers geht und ging: Nutten, Koks und frische Erdbeeren. Die Geschichte des deutschen Schlagers. Ein Abend, den niemand vergisst. Mi | 01.11.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté Mo| 18.12.17 | 20:00 | Rostock | Moya Di | 19.12.17 | 20:00 | Neubrandenburg | HKB Mi | 20.12.17 | 20:00 | Magdeburg | AMO So | 09.09.18 | 18:00 | Leipzig | Haus Leipzig Mo| 10.09.18 | 20:00 | Berlin | Admiralspalast


12 COMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR

MARKUS MARIA PROFITLICH „Schwer im Stress!“

BAUMANN & CLAUSEN „Die Schoff“

Jeder von uns kennt sie: diese typischen Tage, an denen aber auch gar nichts so läuft, wie man sich das gedacht hat. Einen solchen Tag durchlebt Markus Maria Profitlich und lässt sein Publikum auf seine unnachahmlich komische Art daran teilhaben. Egal ob es sein

Kampf mit der Waschmaschine ist, der frustrierende Behördengang oder der nervige Nachbar. Zu guter Letzt kommt auch noch seine Frau früher als geplant aus dem Urlaub nach Hause. Er schlüpft in rasantem Tempo in verschiedenste Rollen, ergründet alltägliche Wahrheiten in witzigen Stand-Ups und gibt körperlich alles. Für zwei Stunden sind Ihre Lachmuskeln schwer im Stress!

COMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR 13

DR. MARK BENECKE „On Tour 2018“

FRANK-MARKUS BARWASSER „Weg von hier“

Ist Dr. Mark Benecke am Werk, ist es meist längst zu spät. Anhand seiner Analysen konnten unzählige Straftäter überführt werden. Als Deutschlands berühmtester Kriminalbiologe bereist der Herr der Maden die ganze Welt, um die mysteriösesten Baumann und Clausen werden 25! Dieses unglaubliche Käffchen-Jubiläum wird gefeiert – mit der bisher größten Schoff. Oberamtsrat Alfred Clausen sagt dazu auf der offiziellen Pressekonferenz im Haus des Schlafes in Berlin: „Es ist die erste Schoff der Welt mit Doppel-f: fiel Freude“. Deutschlands beliebteste Bürokraten zeigen an diesem Abend, dass sie „echte Ententrainer“ sind, so Alfred Clausen. Erleben Sie Baumann und Clausen mit Gästen, die Sie noch nie auf einer deutschen Theaterbühne erlebt haben. „Vielleicht bringen wir sogar Ella mit, wenn das mit der Bühnenbreite hinkommt“, freut sich auch Hans-Werner Baumann vom Passamt auf das gigantische Jubiläumsprogramm. Eine neue Live-Show also, die nur ein Motto kennt: Lachen bis zum Schluss. Sie zeigen mit ihrem neuesten Programm, dass sie auf die ganz großen Bühnen gehören. So wie einst Dick & Doof oder Ernie & Bert. Lachen sie mit HaWe und Alfred.

Di | 05.12.17 | 20:00 | Bad Salzungen | Pr.-werk Mi | 06.12.17 | 20:00 | Arnstadt | Stadthalle Do | 07.12.17 | 20:00 | Zeitz | Hyzet-KK Sa | 09.12.17 | 20:00 | Leuna | Cce Kulturhaus Do | 14.12.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté Fr | 08.12.17 | 19:30 | Halle | Steintor-Varieté Fr | 15.12.17 | 20:00 | Magdeburg | AMO Mi | 03.01.18 | 19:30 | Halle | Steintor-Varieté

Unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit seinem neuen Soloprogramm auf Deutschlands Bühnen. „Weg von hier“ sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Fälle aufzuklären und sie in humoristischen Wirklichkeit, eine Flucht in die InternetShows seinem Publikum vorzustellen. Mark Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Benecke gelingt es wie keinem zweiten, Flucht vor der Informationsflut in ein tatsein Fachwissen virtuos und zugleich sachenbefreites Leben. Solche Fluchtwege verständlich dem interessierten Laien zu sind verworren und unübersichtlich. Ob sie vermitteln. Können Maden und Fliegen in eine neue Romantik führen, erscheint tatsächlich einen Mörder überführen? Und ziemlich ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber was sagen die verschiedenen Blutspritzer ohnehin lieber bleibt als geht, will er zuminüber den Tathergang aus? Dr. Made gedest wissen, was hinter diesen Fluchten währt den Zuschauern einen spannenden steckt. Wem nützen sie und wer sind hier Einblick in die spektakulärsten Fälle und in eigentlich die Schleuserbanden? So gräbt und die Arbeit eines erfolgreichsten Kriminalbio- grübelt sich Pelzig in „Weg von hier“ durch logen unserer Zeit. Ein Infotainment Abend das Chaos unseres angeblichen Epochenmit Deutschlands bekanntestem Kriminal- wandels, wie immer begleitet von seinen biologen. beiden Freunden Hartmut und Dr. Göbel. Fr | 05.01.18 | 19:30 | Halle | Steintor-Varieté

Do | 18.01.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


14 COMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR

MICHAEL MITTERMEIER „Wild“

WLADIMIR KAMINER

„Einige Dinge, die ich über meine Frau weiss“

15

CAVEMAN

THORSTEN HAVENER

Caveman wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen. Eine Tatsache, die die menschliche Evolution bis heute nicht hat ändern können. Was der Durchschnitts-Mann schon immer vermutet hat, weiß Tom nun aus erster Hand und fragt sich: „Warum betrachten wir Frauen und Männer nicht einfach als völlig unterschiedliche Kulturen?“ Von dieser Erkenntnis beflügelt, analysiert Tom das befremdliche Universum der Sammlerinnen. Mit immensem Mitteilungsbedürfnis und trockenem Humor und ironischem Blick beobachtet Tom auch die Lebensweise des Jägers. Caveman ist Vergnügen pur: Ein Jeder erkennt sich wieder, garantiert.

Thorsten Havener ist zurück. Anders. Geheimnisvoller. Dunkler. Denn dieses Mal geht es um Deinen Kopf! Um Deine Gedanken. Dein Glück. Deinen Weg. Warum machen wir immer wieder dieselben Fehler? Wann hören wir auf zu tun, als wäre unser Leben eine Generalprobe? Und wie können wir diesen Teufelskreis durchbrechen? Thorsten Havener weiß: Antworten liegen immer in uns selbst! Die Reise dorthin ist ein Abenteuer. Das Leben ist eine tägliche Feuerprobe. Thorsten Havener hat seit 1986 in tausenden Auftritten, live Shows und Vorträgen seine Zuschauer in seinen Bann gezogen. Sein Durchbruch begann 2005 mit seinem TV-Special „Der Gedankenleser“. Ausverkaufte Tourneen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz folgten. Seine RTL Shows bescherten dem Sender Spitzenwerte, Thorsten Havener ist mehrfacher Bestsellerautor – seine Gesamtauflage liegt bei über einer Million Büchern.

Fr | 02.02.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté Sa | 03.02.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Do | 08.02.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté Fr | 09.02.18 | 20:00 | Dessau | Anhalt. Theater

„Du sammeln, ich jagen!“

„Feuerproben“

Wer versteht schon die Frauen? Für Männer sind sie unergründlich. Und doch ist ein Mann zumindest einer Frau auf die Spur gekommen. Seiner eigenen. Für Wladimir Kaminer ist Olga ein offenes Buch. Oder Wie kriegt man die Welt in den Griff? Oder noch wichtiger: Wie kriegt man sich selbst in den Griff, wenn die Welt sich nicht mehr im Griff hat? Gesetzlos, gerissen, genial! Der Vorkämpfer der deutschen Stand Up Comedy hat diesmal mehr als eine Überlebenstaktik im Gepäck für unsere Zivilisation, die unaufhaltsam verwildert. Ungezähmt und unerbittlich jagt Mittermeier mit Pfeil und Bogen jene Mammuts, die sich als Hasen tarnen. Ob Weltentdecker, Wikinger oder wilde Bajuwaren. Es ist Freiwildzeit – der Mittermeier läuft ohne Leine rum, und er will nicht nur spielen… Nach seinen eigenen Gesetzen probiert er dabei wie wild aus, was geht und was nicht. Was nicht geht, bleibt allein in der Wildnis zurück. Und man fragt sich, wer denn jetzt hier wirklich ausgeflippter ist: Die Welt? Oder doch der Mittermeier? Aber auf eines ist Verlass: Die wilde Jagd nach Karten wird belohnt. Mit zwei Stunden Stand Up Comedy vom Feinsten.

doch nicht? Er weiß zwar, dass sie gern strickt. Aber wann und warum aus einer Socke erst eine Jacke und dann ein Teppich wird? Ein Rätsel. Weshalb Schuhe gegen Erkältungen helfen und eine Handtasche gegen Winterdepressionen? Nicht nur für Ärzte ein Mysterium. Dass ihr Garten das reinste Paradies ist, liegt an Olgas grünem Daumen. Warum sie aber so viele Pflanzen sammelt, dass sie halb Brandenburg damit verschönern könnte – mit bloßem Verstand nicht zu erklären. Es bleiben also Fragen. Aber vielleicht muss man Frauen auch gar nicht verstehen. Es reicht völlig, wenn man sie liebt

Do |25.01.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Sa | 27.01.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


16 COMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR

TOM PAULS & DAS RAINER-VOTHEL-TRIO

„Deutschland – Deine Sachsen“

TOM PAULS UND DIE ELBLAND PHILHARMONIE SACHSEN

17

RALF SCHMITZ

KURT KRÖMER

Ralf Schmitz – Komiker, Autor, Moderator, Schauspieler, Synchron-Sprecher und Musiker in Personalunion kommt mit seinem mittlerweile sechsten Live-Programm in Ihre Stadt. Das wird ein Fest! Sein Bühnenprogramm bietet Improvisation pur, locker aus dem Ärmel geschüttelte Pointen und natürlich jede Menge Spaß. Kurzum: Ein Marathon für die Lachmuskeln. In seinem neuesten Live-Lach-Werk nimmt uns Ralf Schmitz mit auf eine ganz spezielle (Klassen-) Fahrt. Ein Ausflug der „schmitzschen“ Extraklasse sozusagen – rasant, spontan, abenteuerlich, irrwitzig, kurzweilig und in jedem Fall unvergesslich!

Kurt Krömer, die lebende Komikerlegende aus Neukölln, meldet sich mit einem neuen Programm zurück und bringt deutschlandweit die Theatersäle zum Toben: Wenn der pampige Publikumsliebling sein Bühnencharisma ausspielt, bleibt kein Auge trocken! Eine „Stresssituation“ der besonderen Art, vor allem für die Lachmuskeln seiner Zuschauer und Zuschauerinnen.

„Schmitzenklasse“

„Stresssituation“

„Es war ämal...”

Eine heiter musikalische Reise durch die Märchenwelt mit Tom Pauls und der Elbland Philharmonie Sachsen. Unter dem Titel „Es war ämal…“ erlebt das Publikum einen einmaligen unter der Leitung von GMD Christian Voß. In den Klassikern der Märchenliteratur kommen bei Tom Pauls Haben Sie es gemerkt: Die Deutschen entdecken ihre Sachsen wieder. Der verlorene Stamm kehrt zurück. Die Russen sind weg, der Sachse ist da. Der mickrige Bundesclown wird plötzlich sogar hofiert. Was hat sich Deutschland da angeschafft? War der Sachse nicht der deutsche Selbstmordmeister, hatte er sich nicht längst aufgelöst? Irrtum. Da sind sie immer noch, muddeln und nuschln vor sich hin bis aus ihren Kleinbetrieben Luxuskarossen rollen oder goldene Armbanduhren geliefert werden. Der kleine Sachse streckt sich. Und Tom Pauls erklärt das Wesentliche des Sachsen. Er erzählt Geschichten über die Geschichte, über den Witz, den Fleiß, die Gemütlichkeit, die Komplexe, die Mundart, die Philosophie der Sachsen und Baule Borbsisch aus Birne. Dieser neue Sachsenspiegel ist eine respektlose Liebeserklärung an den angeblich unbeliebtesten deutschen Volksstamm. Sa | 10.02.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

zahlreiche Anekdoten und natürlich der sächsische Dialekt nicht zu kurz. Passend dazu spielt die Elbland Philharmonie Sachsen groß auf und bringt berühmte Märchenvertonungen der Opern- und Ballettliteratur zu Gehör. Sichern Sie sich Ihre Karten rechtzeitig, bevor es zu spät ist!

So | 11.02.18 | 16:00 | Dessau | Anhalt. Theater

Do | 22.02.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 06.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté Sa | 07.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


18 COMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR

ILKA BESSIN

„Abgeschminkt!“ – Tour 2018

MÄNNERABEND

„Eine lustvolle Geisterbahnfahrt durch das Wesen Mann“

Das Leben ist keine Einhorn-Torte, es sei denn man streut Glitzer drauf! Aber nur wer aufgibt, hat wirklich verloren! Mit ihrem TourProgramm möchte Ilka Bessin all denjenigen Hoffnung geben, bei denen es gerade nicht so läuft und die in ihrem Leben statt des Hauptgewinns bisher immer nur Nieten gezogen haben. Sie möchte ihnen zeigen, dass

es nicht ewig bergauf gehen kann, sondern irgendwann auch mal wieder bergab gehen muss. Ja, ihr habt richtig gelesen! Was ist wohl leichter: sich den bekloppten Berg mit ´nem Puls von 2000 raufzuquälen oder locker und easy bergab zu schlurfen? Na, also! Außerdem will sie ihrem Publikum Mut machen und sie motivieren, sich gegen die ganzen Leute, die einem das Leben versauen, zu wehren, denn nur wenn man nach einem Niederschlag nicht wieder aufsteht, haben die Deppen am Ende gewonnen.

19

GERBURG JAHNKE & GÄSTE „Frau Jahnke hat eingeladen“

OLAF SCHUBERT & SEINE FREUNDE „sexy forever”

Inzwischen ist es 10 Jahre her, dass wir in einer „Nischensendung“ im WDR angefangen haben, ausschließlich weibliche Kabarettistinnen und Comediennes einzuladen. Niemand erwartete seinerzeit ein sehr langes Haltbarkeitsdatum, frei nach dem gängigen Vorurteil: Es gibt ja keine guten Frauen! Darüber müssen wir heute nicht mehr reden. Was wäre der Mann ohne die Frau? Nicht da! Wenn Mann aber da ist, und Frau ist weg? Eine Frage, die sich auch Tom eines Abends ganz unvermittelt stellen muss. Mit Männerabend erfährt die Kult-Comedy Caveman ihre gleichermaßen originelle wie schlagfertige Fortsetzung. Und wie der Bühnenbruder jongliert das Stück dabei auf erfrischend witzige Art mit gängigen Rollenklischees – ohne platt zu werden. Die beiden Darsteller Felix Theissen und Roland Baisch brillieren als ewige Helden der Beziehungsarbeit im freien Spiel der Mannigfaltigkeit. Ein Abend an dem die Frauen über das andere Geschlecht mehr erfahren als den Männern lieb ist! Männerabend. Ohne geht nicht!

Do | 12.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté Fr | 13.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Wir sind in der ARD und behaupten uns elegant und leichtfüßig neben all dem Männerkabarett. Wir sind auch nicht in Konkurrenz. Wir machen unseren Job – in Kabarett, Comedy, Liedgut, Slapstick und Poetry. Wir sind witzig, böse, moralisch oder absurd, wir können singen oder eher nicht, und meistens sind wir schön! Und live – auf der Bühne – ist das alles noch viel besser. Wir haben Zeit, und wir lassen uns gehen. Jeder Abend ist anders, alle sind wunderbar. Und inzwischen kommen auch eine Menge Männer zu unseren Damenshows. Freiwillig! Besser geht‘s nicht.

Zwar bleibt er der mahnende, intellektuelle Stachel im Fleische der Bourgeoisie, welcher uns die Antworten auf die brennenden Fragen der heutigen Zeit liefert – zuzüglich möchte er nun aber auch seine sinnliche Seite präsentieren. Er will ein Olaf zum Anfassen werden. Der bewusst englischsprachig gewählte Titel zeigt jedoch auch: nach den großen Erfolgen in Teutonien will Olaf jetzt endlich auch den amerikanischen Markt erobern, zumindest den rumänischen. Womöglich etabliert er im neuen Programm sogar Elemente der Show – Ballett, Feuerwerk, wer weiß? Olaf wäre aber nicht Schubert, wenn er seine eigenen Statements nicht kritisch hinterfragen würde. Kann überhaupt jemand „Sexy Forever“ sein? Außer ihm selbst natürlich. Man sollte sich also auf keinen Fall das großartige Erlebnis entgehen lassen, wenn der Bundesolaf und Zentralschubert wieder live und vor Ort die Menschen erleuchten wird.

Sa | 21.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

So | 22.04.18 | 17:00 | Ilsenburg | Harzlandhalle Do | 20.09.18 | 20:00 | Magdeburg | Stadthalle


20 COMED Y I KA B ARETT I KLEI N KU N ST I LITERATUR

TORSTEN STRÄTER „Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein“

21

Hagen rether

MARTIN ZINGSHEIM

TATJANA MEISSNER

Die Welt wird täglich ungerechter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten immer dichter: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen. Den so genannten gesellschaftlichen Konsens stellt er vom Kopf auf die Füße und die Systemfragen gleich im Paket: Von der Religions„freiheit“ über das Wirtschaftswachstum bis zur staatlichen „Lizenz zum Töten“ kommt alles auf den Tisch. Der wahrhaft unbequeme Kabarettist entlarvt so manchen Volkszorn samt seiner auf „Die da oben“ zielenden Empörungsrhetorik als Untertanentum – den Unwillen, unsere eigenen, fatalen Gewohnheiten zu überwinden. Kabarett verändert nichts? Rethers ebenso komisches wie schmerzhaftes, bis zu dreieinhalbstündiges Programm infiziert das Publikum.

Wäre Assoziations-Hopping olympisch, Martin Zingsheim könnte sich Hoffnung auf Medaillen machen. Im Sturm hat er die Kleinkunstszene erobert. Jetzt ist das 32 Jahre junge Ausnahmetalent aus Köln mit seinem neuen Soloprogramm auf Welttournee durch den deutschsprachigen Raum und präsentiert eine rasante Ein-Mann-Show jenseits aller Schubladen. Die Dramaturgie des Abends folgt dem wilden Gedankenstrom des frisch promovierten Lockenkopfes. Ein sprachlich virtuoses Abenteuer über Gott und die Welt, Liebe und Hass, Erziehung und Pauschalreisen. Am Rande des Scharfsinns redet, spielt und singt sich der Senkrechtstarter durch seine eigenen Geistesblitze. Ist komisch, klingt aber so.

Dem einen oder der anderen wird Tatjana Meissner noch als Moderatorin verschiedener Unterhaltungsshows im MDR-Fernsehen bekannt sein. Seit sich die Entertainerin fast ausschließlich ihrer komödiantischen Leidenschaft widmet, erobert sie mit ihren Comedyshows erfolgreich die Theater, Kabarett- und Kleinkunstbühnen Deutschlands. Tatjana Meissner ist mittlerweile eine der erfolgreichsten, deutschen Kabarettistinnen und gleichzeitig Autorin humorvoller Romane. Mit inzwischen vier Büchern hat sie sich eine begeisterte Leserschaft erobert. Zuletzt erschien ihr erstes Sachbuch mit dem vielversprechenden Titel „Du willst es doch auch“ im Eulenspiegel Verlag. Im Frühjahr 2019 besucht sie für eine Show das Steintor-Varieté. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Sa | 13.10.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 15.02.19 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Sa | 16.03.19 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

„Liebe”

„kopfkino“

Neue Comedyshow

Torsten Sträter zum neuen Programm: Es wird ein Abend in sonorstem Deutsch, eine große Tüte Pointen lässig runtergebrummt – dazu, dazwischen, oben drüber: Geschichten, die man jetzt mal nicht von YouTube oder aus dem TV kennt. Knuspriges Material, dampfend frisch, unter anderem eine Story,

die ich in L.A geschrieben habe. Die handelt an sich vom Tapezieren, aber man kann sie gut anmoderieren mit: „Die nächste Geschichte habe ich in Los Angeles geschrieben, (Schulterzucken ) You know ... Sunset Boulevard ...“ Auch wieder enthalten: Drei Minuten Polit-Kabarett vom Feinsten. Vielleicht gibt es sogar eine Fortsetzung von „Struppi“. Gut, das Tier ist tot. Trotzdem. Wie sagte schon René Descartes: „Man sollte sich nur den Gegenständen zuwenden, zu deren klarer und unzweifelhafter Erkenntnis unser Geist zuzureichen scheint.“ Ich hab keine Ahnung, was das bedeuten soll. Aber ich freu mich auf Sie! Fr | 05.10.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


22 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G

55 Jahre omega

„55 Years Anniversary” – Tour 2017

MDR RADIO SACHSEN-ANHALT KULTNACHT 2017

23

MDR THÜRINGEN KULTNACHT 2017

MORLOCKK DILEMMA & DJ ACCESS

Support-act: Krom, Moskitozz, DJ RUDboy Ja, es liegt ein Reiz in den dunklen Gassen einer Großstadt. Seien sie auch voller tückischer Abgründe, so sind sie dennoch ein Quell der Inspiration und Schauplatz zahlreicher moderner Werke. „Hexenkessel“

Im Juli 1962 hatten Jagger, Richards und Co ihr erstes Konzert in London, im September gab es den ersten Auftritt von Omega in Budapest. Wobei ihre Vorgeschichte bis ins Jahr 1959 reichte, damit gelten die Ungarn sogar als die ältere Rockband. Was nicht weiter wichtig wäre, hätte es nicht 50 Jahre später ein Versprechen von Sänger und Bandleader Janos Kobor „Mecky“ gegeben: So lange die Rolling Stones spielen, machen wir auch weiter. Ihre legendären Live-Qualitäten haben sie Ende 2016 erneut beim Festival „Rock-Giganten“ vor 5000 Besuchern unter Beweis gestellt. Den Abschluss ihrer „Oratorium“-Tournee hat die Band 2016 bei einem umjubelten Open Air in Landsberg – damit gleichzeitig einen Anfang markiert: Im Jahr 2017 feiern Kobor und Co den 55. BandGeburtstag. Dafür standen sie jetzt gemeinsam im Studio und nahmen erstmals seit über 10 Jahren wieder ein Album auf. Mi | 27.09.17 | 20:00 | Berlin | Admiralspalast Fr | 29.09.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Sieben hochkarätige Künstler aus den 1970erund 1980er-Jahren werden die GETEC-Arena in Magdeburg zum Brodeln bringen. Ihre Musik eroberte weltweit die Charts. Die Songs von The Sweet, Johnny Logan, Sandra, Paul Young, Hot Chocolate, Brotherhood of Man und Fancy hören Sie regelmäßig im Programm von MDR SachsenAnhalt. Mit Hits wie „Wherever I lay my hat“, „Come back and stay“ und „Love of the common people“ sang sich Paul Young in die Herzen seiner Fans. Außerdem wirkte er beim Band-Aid-Projekt 1984 und beim Freddie-Mercury-Tribut-Concert 1992 mit. Jetzt kommt die Chance, alle Künstler an einem einzigen Abend live zu erleben.

Sieben hochkarätige Künstler aus den 1970erund 1980er-Jahren werden die Messehalle Erfurt zum Brodeln bringen. Ihre Musik eroberte weltweit die Charts. Diese Stars werden bei der Kultnacht 2017 mit dabei sein: The Sweet, Johnny Logan, Sandra, Paul Young, Hot Chocolate, Brotherhood of Man und Fancy. Ihre Songs hören Sie regelmäßig im Programm von MDR Thüringen – Das Radio. Beispielsweise Fancy als Schlagersänger, Parodist und Zauberer hat sich mit seinen größten Hits wie „Slice me nice“, „Chinese eyes“ oder „Flames of love“ in die Herzen aller gesungen. Jetzt kommt die Chance, alle Künstler an einem einzigen Abend live zu erleben.

Fr | 06.10.17 | 19:00 | Magdeburg | GETEC-Arena

Sa | 07.10.17 | 19:00 | Erfurt | Messe

von Brenk Sinatra und Morlockk Dilemma ist so ein Werk: Ein atemloser Trip durch die nächtliche Metropole, eine Ode auf den Moloch in zwei Akten. Das sind Geschichten aus der Stadt, zwischen All- und Ohnmacht, Sektlaune und Katerfrühstück, Penthouse und Rinnstein...Natürlich muss dieses Meisterwerk auf der „Hexenkessel-Tour“ gebührend gefeiert werden. Zusammen mit DJ Access begibt sich Morlockk Dilemma auf große Wanderschaft, um zusammen mit Euch das Glas zu heben und die Bühnen des Landes in Schutt und Asche zu legen. Sa | 07.10.17 | 22:00 | Halle | Drushba


24 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G

KAI MADLUNG live

25

10 JAHRE IMPULS-FESTIVAL „Volharding!“

MAX GIESINGER

„Roulette Tour 2017“

Eine Stimme begleitet durch Gitarre oder Klavier. Was braucht es mehr, um gute Lieder zu interpretieren? Kai Madlung spielt ein breites Programm mit bekannten aber auch unbekannten Songs, die teils aus seiner Feder, aus der seiner Freunde oder populären Künstlern stammen. Dabei geht

es um Liebe, Sehnsucht, Schmerz, Hoffnung, Dankbarkeit und Freude. Ein Abend voller Emotionen, Erinnerungen und Erkenntnisse.

Do | 19.10.17 | 20:00 | Halle | Brasserie Lözius

25 JAHRE FIREBIRDS „Die Jubiläumsshow“

Perfekte Show, unwiderstehliche Animation und pure Spiellust! Mit ihrer Version des Rock’n’Roll-Sounds der 50er und 60er Jahre machen The Firebirds einfach gute Laune. Die fünf smarten Herren aus Leipzig überzeugen mit einer Mischung aus eigenständig interpretierten Klassikern, AcappellaLouis Andriessens von der Minimal Music geprägte Komposition „Volharding“ lieferte der Impuls-Jubiläumsausgabe das aktuelle Motto. Für diese Musik mit ihrer betörenden Sogwirkung hatte der Niederländer in den 1970er Jahren ein eigenes Ensemble aus Jazz- und klassischen Musikern zusammengestellt, dessen Name von der Komposition abgeleitet wurde: Orkest de Volharding. Aktueller kann Neue Musik nicht sein: Der New Yorker Komponist und DJ Gene Pritsker präsentiert sein bissiges „Trump“-Konzert, zusammen mit dem MDR Sinfonieorchester! Passend zur Clubatmosphäre des SteintorVarietés erklingt die von Funkrhythmen geprägte pulsierende Komposition „Night Club“ des jungen französischen Komponisten Guillaume Connesson, der mit diesem Werk eine Brücke zur Popmusik baut. Gespannt sein darf man zudem auf das Impuls-Auftragswerk „Azadî“ des jungen Komponisten Cya Bazzaz (Irak).

Wenn das Jahr zu Ende geht, können Max Giesinger und seine Band nicht nur auf weit über 150 gespielte Konzerte zurückblicken, sondern sich neben besagter GoldAuszeichnung für „Der Junge, der rennt“ auch einen LEA für die Clubtournee des Jahres ins Regal stellen. Aus der deutschen Radiolandschaft ist Max Giesinger dank seiner bekannten Singles sprichwörtlich nicht mehr weg zu denken, aber auch in Sachen TV-Präsenz ging in diesem Jahr kaum mehr für einen deutschen Künstler: Neben der VOX Ausstrahlung seines Auftritts beim Echo hat Max im ARD Morgenmagazin die Nation geweckt, war musikalischer Gast bei der Goldenen Kamera und hat den Henssler gegrillt. Bei aller Freude über die Aufmerksamkeit und die Auszeichnungen, die Max Giesinger zur Zeit zuteilwird, bleibt der Hauptantrieb für ihn auf der Bühne zu stehen, seine Songs zu spielen und die unmittelbare Nähe zu seinen Fans zu spüren.

Do | 26.10.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Di | 31.10.17 | 20:00 | Magdeburg | AMO Mi | 01.11.17 | 20:00 | Erfurt | Stadtgarten

Passagen und charmanten Comedy-Einlagen. Live demonstrieren die Musiker, dass sie neben Rock’n’Roll und Twist auch Doo Wop, Mersey Beat und die Harmonien der Beach Boys ins Herz geschlossen haben. The Firebirds sind eine „Showband“, die diese Bezeichnung auch wirklich verdient. Denn hier gibt es mehr als Musik – nämlich zeitlos gutes Entertainment! Do | 02.11.17 | 20:00 | Leipzig | Arena Sa | 04.11.17 | 20:00 | Berlin | Admiralspalast So | 05.11.17 | 18:00 | Halle | Steintor-Varieté


26 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G

UMBERTO TOZZI

„Una Notte Italiana“

27

JOHANNES OERDING Live 2017

GLEN HANSARD solo

GREGOR MEYLE

„Die Leichtigkeit des Seins“ Gregor Meyle ist in großer Besetzung mit einer Band aus lauter Champions League Musikern unterwegs, die einige vielleicht bereits aus „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ kennen. Gemeinsam zaubern sie neben zahlreichen neuen Songs natürlich auch bekannte Hits in neuem Gewand

Sein Repertoire reicht von gefühlvollen Akkorden (mit leicht herber Note) über temperamentvolle Rock-Pop-Rhythmen bis in die Weite von Jazz-und Bluesvariationen. Geprägt von der Musik der Beatles und Rolling Stones wie von den kargen Volksweisen und den dramatischen Arien seiner Heimat vereint Tozzi italienische Grandezza mit der cool-lässigen Attitüde der angloamerikanischen Popszene. Im Ergebnis: Emotion pur in allen Facetten, die sich, ob man will oder nicht, in einem festhakt. Der Superstar ist nach wie vor auf den angesagten Bühnen der Welt zu Hause. 2015 das jüngste, aber sicher nicht letzte Album „Ma che spettacolo“ ebenfalls „super“. Der neue Sound begeistert – bei den „Oldies“ flammen die Lichter auf.

Er hat alle Segel in Richtung Erfolg gesetzt: Johannes Oerding ist ein Paradebeispiel dafür, dass man mit Talent, guter Kondition und vielleicht dem nötigen Quäntchen Glück seine Ziele erreichen kann. Inzwischen ist er einer der angesehensten Künstler der deutschen Poplandschaft! Der sympathische Wahlhamburger hat sich in den vergangenen Jahren den Erfolg kontinuierlich erspielt. Für Mitte 2017 hat Johannes Oerding ein neues Album angekündigt! Wie gewohnt wird diese Veröffentlichung von einer umfangreichen Tournee im Herbst 2017 begleitet. Doch so groß die Hallen und Arenen inzwischen auch sein mögen: Auch hier wird es Johannes Oerding gelingen, eine Intimität zu seinem Publikum herzustellen, die selbst die hintersten Reihen noch erreicht!

An der vordersten Front aufrichtiger Singer-/ Songwriter mit Individualität, Signifikanz und ungebrochener Leidenschaft – wie man auch immer wieder an seinen atemberaubend intensiven, jegliche Genre-Grenzen sprengenden Liveshows sehen kann. Auf seiner letzten Deutschland-Tour verzauberte er mit weit über zweieinhalbstündigen Shows zwischen Folk, Rock, Soul, Jazz, Traditionals und intensivsten Momenten großer Intimität. Neben seiner Tätigkeit als Filmkomponist schreibt und singt der mehrfach Grammy-nominierte Hansard Songs, in denen er seine uneingeschränkte Liebe zu der tiefsten empfundenen Emotionalität und Intimität, zu der ein Musiker fähig ist, offenbart. Dies liegt nicht zuletzt an der harten Schule, durch die er ging – jene eines Straßenmusikers in Dublin, der bemüht ist mit seinen eigenen Songs ein paar Pfund für das nächste Abendessen zu verdienen. Er ist ehrlich, kantig und weich zugleich – und live ein echtes Erlebnis.

So | 05.11.17 | 18:00 | Leipzig | Gewandhaus

Sa | 11.11.17 | 20:00 | Magdeburg | Stadthalle

Do | 16.11.17 | 20:00 | Halle | Ulrichskirche

auf die Bühne. Die Songs erzählen von der Balance im Leben und dem Gefühl angekommen zu sein, nicht mehr ständig vor Mauern zu stehen, die es einzureißen gilt. Und natürlich gibt es diese „Leichtigkeit“ auch live zu sehen und zu spüren. Mehr als zwei Stunden Gregor Meyle & Band LiveErlebnis – inklusive wunderbarer neuer Geschichten, aber mit gewohnter Intimität und viel Kontakt zum Publikum!

Do | 07.12.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


28 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G

ANDREJ HERMLIN AND HIS SWING DANCE ORCHESTRA

29

SAVAS & SIDO „Royal Bunker“

PETER MAFFAY & BAND

ALTE BEKANNTE

„MTV Unplugged Tour `18”

Die Nachfolgeband von Wise Guys

Vor nicht einmal vier Wochen hat der Vorverkauf für die Peter Maffay MTV Unplugged Tour 2018 begonnen, zunächst für 19 deutsche Städte. Wegen der großen Nachfrage kommen jetzt drei Zusatztermine dazu: Auch in Schwerin, Neu-Ulm und Regensburg können sich die Peter Maffay Fans freuen, denn auch hier präsentiert der Ausnahmekünstler live die Akustikversionen seiner großen Hits und vieler Raritäten aus über 40 Jahren Musikgeschichte. Peter Maffay & Band haben zahlreiche Songs neu arrangiert und zeigen wie kraftvoll und berührend Titel wie „Eiszeit“, „Tiefer“ oder „Sonne in der Nacht“ ohne elektronische Verstärkung daher kommen können. Peter Maffay: „Starke Songs funktionieren auch wenn sie ganz puristisch instrumentiert werden, wenn sie quasi ungeschminkt sind. Back to Nature!“

Unter „Alte Bekannte“ verstehen wir so etwas wie „Freunde von früher“. Mancher Wise-Guys-Fan wird hoffentlich vor einem Konzert denken, dass er (oder sie) sich freut, alte Bekannte wiederzutreffen. Und zur Wirkung des Wörtchens „alt“ stellte Ingo neulich ganz treffend fest: „Schau uns doch an! Wir sind ja nun wirklich nicht mehr so richtig ‚jung‘!“ Sich selber nicht zu ernst zu nehmen, ist also auch bei der neuen Band ein wichtiger Aspekt. Sind wir „die Nachfolgeband der Wise Guys“? Ja und nein. Die meisten Melodien und Texte werden auch bei „Alte Bekannte“ aus meiner Feder stammen, und in unsere Konzertprogramme werden wir auch Wise-Guys-Songs einstreuen. Wir sind gespannt, was in der nächsten Zeit so alles passieren wird. Zwei Dinge sind für mich völlig sicher: Wer die Wise Guys vermisst, wird bei uns eine neue, gute Heimat finden. Und gleichzeitig wird es eine Menge Spannendes und Neues zu erleben geben. Auf geht’s!

„Best of Swing“

Unter der Leitung des „Swing King” Andrej Hermlin hat sich das 1987 gegründete Swing Dance Orchestra inzwischen zur bedeutendsten und erfolgreichsten Swing Big Band Deutschlands entwickelt. Das Orchester verfügt über ein breitgefächertes Repertoire. Es finden sich darin viele bekannte, aber auch einige selten gespielte amerikanische Originalarrangements aus den dreißiger Jahren. Das Swing Dance Orchestra ist bis ins Detail authentisch: der Sound, die Arrangements, die Mikrophone

Wenn sich die zwei Berliner Rap-Pioniere dazu entscheiden, ein gemeinsames Album zu kreieren, lassen sie es sich definitiv nicht nehmen, ihr Repertoire auch Live und in Farbe auf einer gemeinsamen Tour zu präsentieren. Geballter deutscher Hip Hop, authentisch, klassisch und jede Menge

Entertainment sind bei Savas & Sido garantiert, denn wer ist unterhaltsamer als zwei der bekanntesten und erfolgreichsten deutschen Rapper. Und wer hätte damit gerechnet, dass sich beide knapp 20 Jahren nach ihrer Royal Bunker Zeit zu so einem einzigartigen Projekt zusammen finden?! und Pulte, die Instrumente und die Garderobe entsprechen den amerikanischen Originalen jener Zeit. Der Klang dieser Big Band ist weltweit wohl einzigartig. Fernab aller modischen Tendenzen spielen sie Musik zum Zuhören und Tanzen. Es ist die Musik einer Ära, deren Glanz das Publikum S il ve ster stets von Neuem fasziniert. K on zer

t

So | 31.12.17 | 17:00 | Halle | Steintor-Varieté

Do | 11.01.18 | 20:00 | Leipzig | Arena

Do | 22.02.18 | 20:00 | Schwerin | KuK Sa | 04.03.18 | 20:00 | Chemnitz | Arena Di | 06.03.18 | 20:00 | Leipzig | Arena Do | 08.03.18 | 20:00 | Erfurt | Messe

Sa | 03.03.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


30 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G

31

Die PRINZEN

mit Sinfonieorchester Nach drei umjubelten und ausverkauften Konzerten der PRINZEN mit dem Orchester der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig anlässlich des 1000jährigen Leipziger Stadtjubiläums geht die Erfolgsproduktion jetzt auf Tour. Von der Elbphilharmonie in Hamburg über die Alte Oper in Frankfurt/M. bis zur Gasteig Philharmonie in München.

Neun Konzerte mit Hits wie „Alles nur geklaut“, „Ich wär‘ so gerne Millionär“ oder „Küssen verboten“ aus zweieinhalb Jahrzehnten. Begleitet vom Orchester – mit extra für diesen besonderen Anlass geschriebenen Arrangements. Über sechs Millionen verkaufte Alben, weit über drei Million Konzertbesucher, zwei Echos, 6x Platin, 16x Gold, unzählige Chartplatzierungen und 5 Top-Ten-Alben.

Die PRINZEN sind eine der erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Bands. Ihre Hits sind längst zu Klassikern geworden mit denen sich eine ganze Generation identifiziert.

Mi | 28.02.18 | Dortmund | Konzerthaus Do | 01.03.18 | Hannover | Kuppelsaal Sa | 03.03.18 | Berlin | Admiralspalast So | 04.03.18 | Berlin | Admiralspalast Mo| 05.03.18 | Hamburg | Elbphilharmonie Mi | 07.03.18 | Frankfurt/Main | Alte Oper Do | 08.03.18 | Essen | Philharmonie Di | 20.03.18 | Dresden | Kulturpalast So | 25.03.18 | München | Gasteig Philharmonie Mo| 26.03.18 | Stuttgart | Beethovensaal

Die PRINZEN

mit Sinfonieorchester Nach drei umjubelten und ausverkauften Konzerten der PRINZEN mit dem Orchester der Musikalischen Komödie der Oper Leipzig anlässlich des 1000jährigen Leipziger Stadtjubiläums geht die Erfolgsproduktion jetzt auf Tour. Von der Elbphilharmonie in Hamburg über die Alte Oper in Frankfurt/M. bis zur Gasteig Philharmonie in München. Neun Konzerte mit Hits wie „Alles nur geklaut“, „Ich wär‘ so gerne Millionär“ oder „Küssen verboten“ aus zweieinhalb Jahrzehnten. Begleitet vom Orchester. 28.02.18 | 20:00 | Dortmund | Konzerthaus 01.03.18 | 20:00 | Hannover | Kuppelsaal 03.03.18 | 20:00 | Berlin | Admiralspalast 04.03.18 | 20:00 | Berlin | Admiralspalast 05.03.18 | 20:00 | Hamburg | Elbphilharmonie 07.03.18 | 20:00 | Frankfurt/Main | Alte Oper 08.03.18 | 20:00 | Essen | Philharmonie 20.03.18 | 20:00 | Dresden | Kulturpalast 25.03.18 | München | Gasteig 26.03.18 | Stuttgart | Beethovensaal


32 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G

CHRIS NORMAN & BAND „Don’t Knock The Rock“

33

ULRICH TUKUR & DIE RHYTHMUS BOYS

OSTROCK MEETS CLASSIC „Das Ostrockspektakel“

Peter Kraus live 2018

„Grüß mir den Mond“

Peter Kraus betritt von März bis April 2018 nochmals einige ausgewählte Bühnen Deutschlands und präsentiert seine Lieblingshits der wilden 50er und 60er Jahre. Dabei wird er nicht nur seine eigenen großen Hits, sondern auch ganz persönliche Lieblings-

In ihrem neuen Programm erleben Sie Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys auf einer abenteuerlichen Reise ins Herz der Musik, in den Abgrund der Melodie, den Tiefsinn der Harmonie, den Wahnsinn des KontraMit neuem Album im Gepäck kommt Chris Normen 2018 wieder nach Deutschland auf Tour. „Don’t Knock The Rock“ – das ist auch die Devise für seine Konzerte, bei denen er neue Songs, aber auch ein Best-Of seiner größten Hits präsentieren wird.Chris Norman gehört zu der Generation von Musikern, für die es immer wieder ein großes Vergnügen ist, auf der Bühne zu stehen und mit einer Band live Musik zu machen. Die Konzerte des 67-jährigen Briten sind ein Feuerwerk an erstklassiger, handgemachter Rockmusik. Sein Publikum goutiert dies seit Jahrzehnten mit seiner Treue. Denn wo Chris Norman draufsteht, bekommen die Fans auch verlässlich alles, was ein großartiges Chris Normen Konzert ausmacht: seine größten Hits, aber auch Musik von seinem neuen Album. Darauf können sich seine Anhänger während seiner 17 Städte umfassenden Tour „Don’t Knock The Rock“ durch Deutschland im Frühjahr 2018 wieder 100%ig verlassen. So | 11.03.18 | 19:00 | Halle | Steintor-Varieté

punkts und der Bitonalität, den Irrsinn des kryptometrischen Rhythmus und den betörenden Feinsinn der Aleatorik. Im Zusammenwirken all dieser Ingredienzen entsteht ein subtiles musikalisches Gespinst, das alles in den Schatten stellt, was je auf einer Bühne zu hören war. Die dekorative physikalische Erscheinung der vier Klang- und Schwingungserzeuger unterstreicht und erhöht ein akustisches Erlebnis, das einen Paradigmenwechsel in der Welt gehobener Unterhaltungsmusik darstellt, wie er seit der Verdrängung des Bombardons durch den Kontrabass nicht mehr zu erleben war. Fr | 16.03.18 | 19:30 | Erfurt | Alte Oper Sa | 17.03.18 | 20:00 | Dresden | Kulturpalast So | 18.03.18 | 18:00 | Leipzig | Gewandhaus

Die Zonenrocker und das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode unter der Leitung von Musikdirektor Christian Fitzner präsentieren die schönsten Songs aus über 30 Jahren Ostrock. Und es handelt sich dabei nicht einfach um ein Konzert. „Ostrock meets Classic“ ist vielmehr ein Ostrock Spektakel, unterstützt durch ein ausgefeiltes Lichtdesign, Showeinlagen, Tänzerinnen u.v.m. Über 30 hochkarätige Musiker und Tänzerinnen bieten eine Symbiose aus alten Ostrock Songs und Klassik. So wurde beispielsweise speziell für diese Konzertreihe eine eigene Ouvertüre komponiert. Und auch der Karat Klassiker „Der Albatros“ bekam eine neue dreiminütige Orchestereinleitung. Aber auch die schönsten Stücke von den Puhdys, Ute Freudenberg, City, Silly, Veronika Fischer und Lift haben ihren Platz im Programm gefunden. „Ostrock meets Classic“ ist keine Wiederbelebung der DDR Mentalität, es ist eine Hommage an die Rockmusik eines Landes.

Sa | 24.03.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

songs seiner Jugend, aus der Zeit der Aufbruchsstimmung und unbändigen Lebensfreude der Nachkriegszeit, auf die Bühne bringen. Er verrät auch bereits sein Konzept: „Ich setze bewusst auf Retro und Schlichtheit. Das heißt, ich werde mit fünf Musikern und drei Sängern ohne technischen Firlefanz, ohne große Lichtshow auf der Bühne zwei Stunden lang musizieren, so wie damals, also nicht zu laut!“. Das Publikum kann sich also darauf freuen, von Peter Kraus noch einmal in diese Zeit mitgenommen zu werden, nicht nur musikalisch, sondern auch in Geschichten und Anekdoten, Erinnerungen und Bildern. Di | 10.04.18 | 19:30 | Halle | Steintor-Varieté


34 RO C K I POP I B LUES I J AZZ I SWI N G

BONNIE TYLER

„40 Years It’s A Heartache” – Tour 2018

35

EDDI HÜNEKE „Startschuss“

stahlzeit

„Auf Reise Tour 2018“

smokie

„Greatest Hits Tour 2018” Im Herbst 2018 sind die britischen Legenden endlich wieder in Deutschland. „Living Next Door To Alice“, „Lay Back In The Arms Of Someone“ oder „Needles And Pins“ sind nur drei der insgesamt über elf Top-10 Hits (darunter 3 Nummer 1-Hits), die

Die Rockröhre der 80er Jahre spielt live mit Band alle ihre Hits, darunter so bekannte Nummern wie ihr erster großer Erfolg „Lost In France“, aber natürlich auch ihre beiden erfolgreichsten Songs „t’s A Heartache“,

„Total Eclipse Of The Heart“ und „Holding Out For A Hero“ aus dem Soundtrack „Footloose“, der im Übrigen neben vielen weiteren auch als Soundtrack für die „Shrek“-Film-Reihe benutzt wurde. Diese beiden Hits gehören zu den meistverkauften Singles aller Zeiten, mit einem Umsatz von über sechs Millionen Einheiten. Die Künstlerin ist wie ein guter Wein, je älter, desto besser. Nun geht die Powerstimme auf große Tour durch Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit seinem ersten Soloprogramm „Startschuss“ tritt Eddi Hüneke den Beweis an. Schublade? Fehlanzeige! Vielseitig musikalisch? Na klar! Bei seinen neuen Songs begleitet er sich selbst am Klavier, an der Gitarre und an der Ukulele. Dazu erzeugt er mit einem „Looper“ vielschichtige a cappellaRhythmen, und spätestens am Ende der Show singt auch das Publikum. Unterstützt wird Eddi von einem Chor aus der Nachbarschaft, der den Ohrenschmaus komplettiert. Eddis neue Lieder sind nachdenklich, aufrüttelnd, befreiend und humorvoll. Es ist nicht nur Eddis Stimme, die eine Gänsehaut nach der anderen hervorruft. Es sind auch seine Melodien. Eddi Hüneke gründete 1990 mit vier Schulfreunden die Wise Guys. Mit ihnen veröffentlichte er 13 Alben, gewann einen Echo, fünf Goldene Schallplatten und Millionen Fans. Mit den Wise Guys bestritt er im Laufe der 25-jährigen Band-Karriere über 3.000 Konzerte. Jetzt wirft Eddis Soloprogramm seine Schatten voraus.

Rammstein hat mit brachialem Sound, rauer Attitüde und dem Spiel mit dem Feuer ein weltweit einzigartiges Genre geschaffen. Die Shows sind explosive Inszenierungen und fulminante Gesamtkunstwerke. Wenn nun das Team um Sänger Heli Reißenweber mit Stahlzeit auf Tournee ist, dann ist das weniger ein Coverkonzept, welches mit eingeschränkten Möglichkeiten auf die Bühne gestellt wird, sondern vielmehr eine Tribute Show, die ihrem Original in puncto Aufwand und Detailverliebtheit ganz nahe kommt. Mit absoluter Präzision arrangiert Stahlzeit nicht nur die Musik in dem für Rammstein so typisch brachialen BombastLivesound. Auch die Pyro-Show wird ebenso kompromisslos wie spektakulär umgesetzt. Stahlzeit ist die europaweit meistgebuchte Tribute Show und setzt neue Maßstäbe. Für Rammstein-Fans eine perfekte Alternative während den längeren Tourneepausen des Originals.

Smokie alleine in Deutschland vorweisen kann. Hits die jeder kennt! Terry Uttley, Mike Craft, Martin Bullard, Mick McConnell und Steve Pinnell kommen im Herbst 2018 für die „Greatest Hits Tour“ endlich auch wieder nach Deutschland um mit ihren Fans die größten Hits live zu feiern.

Mi | 11.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Di | 24.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 27.04.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 21.09.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


MUSI C AL I REVUE I SHOW I TA N Z 37

36

KARAT

CITY & GAST

„Akustisch Tour 2018”

„Das Weihnachtsfest der Rockmusik“

„Über sieben Brücken musst du gehn“, „Der blaue Planet“, „Jede Stunde“ – wer kennt sie nicht, die großen Hits von Karat? Mit diesen und vielen weiteren Songs haben sie sich in den Annalen der Geschichte der deutschsprachigen Rockmusik in den vorderen Reihen fest verankert. 1975 in Ostberlin gegründet, landeten sie schnell auf der Überholspur. Inzwischen sind mehr als 12 Millionen Tonträger verkauft. Karat sind die einzige ostdeutsche Band, die schon vor dem Mauerfall im Westteil des Landes Gold einheimste und bei „Wetten dass…“ auftrat. Helene Fischer, Chris de Burgh, Peter Maffay und Matthias Reim, aber auch Scooter, Jan Josef Liefers und Max Raabe haben KARAT-Songs gecovert. Vergangenes Jahr feierten Bernd Römer (git), Michael Schwandt (dr), Christian Liebig (b), Martin Becker (keyb) und Claudius Dreilich (voc) den 40.Bandgeburtstag

So wie Weihnachten jedes Jahr auf den 24. Dezember fällt und Ostern gewöhnlich an Ostern statt findet, so geht CITY regelmäßig auf Dezember-Tour. Und immer wieder lädt die Band sich dafür besondere Gäste ein. Wer es im Dezember 2018 sein wird, steht noch nicht fest. Auf jeden Fall hat er die Chance, vielleicht auch mal den wahrscheinlich einzigen internationalen DDR-Hit „Am Fenster“ zu singen. Denn eins ist gewiss, neben dem zu dieser Jahreszeit unabdingbaren Weihnachtsgedöns, dürfen auch die Hits von CITY nicht fehlen. Dass sie es können, haben die Rocker auch schon bewiesen. Die Fans lechzen danach, einen neuen Songtausch zu erleben. Toni Krahl, mit seinem Raben-Belcanto, wird alles geben, um die Gefühle der Feiertagsmeute und Emotionsjunkies in ihrer unnachahmlichen Art auf den Weihnachtshöhepunkt zu treiben. Wie hat der berühmte Philosoph Nietzsche schon gesagt? Genau: „Ohne Musik wäre Weihnachten ein Irrtum“!

Sa | 03.11.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Sa | 29.12.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


38 MUSI C AL I REVUE I SHOW I TA N Z

39

SATURDAY NIGHT FEVER

PLEASE, MR. POSTMAN „The Beatles Musical“

„The Way old Friends do“ – Tour 2018

chen: Nichts Geringeres als die beste Nacht des Lebens. Kein Wunder, denn Qualität zahlt sich bekanntlich aus. Jedes Jahr überraschen die Tänzer der Show mit aufregenden neuen Choreografien, heißen Rhythmen und einer noch überzeugenderen Lichtshow. Die Tänzer sind wahre Alleskönner und neben der Tanzperformance können sich die Fans auch auf Livemusik und Livegesang freuen. Für die Chippendales ist Perfektion das Ziel und dafür arbeiten sie hart. Ihre ausverkauften Shows in Deutschland, Europa und auf der Welt geben ihnen Recht – schließlich handelt es sich bei den Chippendales um DAS Original, was oft kopiert und doch nie erreicht werden kann!

Wir schreiben das Jahr 1979 in Brooklyn, New York. Der junge Tony Manero arbeitet in einem Farbengeschäft, wo ihn keine Karriere erwartet. Er lebt in den Tag hinein und wartet nur auf Samstagabend, wenn er in seine Disco 2001 Odyssey zum Tanzen geht, um sich mit seinen Freunden zu treffen. Seine spießige Familie deprimiert ihn und es kommt andauernd zu Streitereien. Als er sich wieder einmal mit seinen Freunden in der Disco trifft, willigt er ein, mit Annette am jährlichen Tanzwettbewerb teilzunehmen. An diesem Abend sieht er das erste Mal Stephanie. Sie ist eine fantastische Tänzerin und Tony möchte nur noch mit ihr am Wettbewerb teilnehmen. Die beiden gewinnen, jedoch hat Tony den Eindruck, dass ein puerto­ricanisches Paar viel besser getanzt, aber wegen dessen Abstammung nicht gewonnen hat. Daraufhin übergibt er den beiden den Preis und zieht damit Stephanies Zorn auf sich…

Keine Band hat die Welt je so verändert, wie es die Beatles getan haben. Keine andere Band ist so in die Musikgeschichte eingegangen und keine Band ist heute, über 50 Jahre nach ihrer Gründung, noch so populär wie damals. Wie ihre Karriere im britischen Liverpool ihren Anfang nahm, wie sie im Hamburger Rotlichtviertel St. Pauli zum Geheimtipp wurden und wie sie begannen, die Welt zu erobern. Die Musik, die Musikgeschichte geschrieben hat, bleibt im Musical Please, Mr. Postman Hauptakteur. Absolut authentisch, mit dem unverwechselbaren Sound der legendären Boygroup werden so berühmte Songs wie „Penny Lane“, „Hey Jude“, „Yellow Submarine“, „All you need is love, „She loves you“ und viele mehr gespielt. Diese große Live-Show wird durch ihre authentische, instrumentale Interpretation und musikalische Gesamtperformance in bestechender Perfektion, zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Sie ist eine der erfolgreichsten Musikgruppen aller Zeiten und liefert mit ihren unsterblichen Hits den Sound für Generationen: die Kultband ABBA! Dass die zahllosen Fans der schwedischen Ausnahmeband das einzigartige Feeling der unvergessenen ABBA-Songs auch heute noch originalgetreu erleben können, dafür sorgt die grandiose LiveShow ABBA Gold – The Concert Show! Was sich im April 1974 beim „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ in Brighton ereignete, war für ABBA alles andere als ein „Waterloo“. Mit ihrem Sieg, der sie weltweit an die Spitze der Charts katapultierte, legten die schwedischen Popkünstler den Grundstein für eine absolute Ausnahmekarriere. Heute ist ABBA längst zum Mythos geworden, der die Menschen nach wie vor fasziniert und inspiriert. Mit ABBA Gold wird dieser Mythos perfekt zu neuem Leben erweckt – überwältigend, bewegend, unvergesslich!

Do | 09.11.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Di | 21.11.17 | 20:00 | Leipzig | Gewandhaus

Do | 11.01.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 19.01.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

CHIPPENDALES

„Best Night Ever”-Tour

„Kult-Musical der Disco-Ära”

abba gold

Die Chippendales stehen seit über 30 Jahren für heiße Moves, coole Tunes und echte Hotties – kurzum für pure Unterhaltung mit Kreisch-Garantie! Die weltweite Nummer eins unter den Male-Revueshows wird den Ladies auch 2017 wieder den Kopf verdrehen. Mit im Gepäck haben sie ein Verspre-


40 MUSI C AL I REVUE I SHOW I TA N Z

41

HANS KLOK

„House of Mystery“

DIE GROSSE ANDREW LLOYD WEBBER GALA

„A tribute to Andrew Lloyd Webber“ Eine 2 1/2 stündige Show zu Ehren eines der größten Musicalkomponisten aller Zeiten mit Auszügen aus seinen Meisterwerken: Das Phantom der Oper, Cats, Jesus Christ Superstar, Evita, Sunset Boulevard, Starlight Hans Klok, der schnellste Illusionist der Welt, wagt sich mit „House of Mystery“ an eine neue und sehr außergewöhnliche Show. In über zwei Jahren Vorbereitungszeit hat er ein einzigartiges Showkonzept entwickelt, das es so noch nicht gegeben hat: er selbst ist Protagonist einer aufregenden Story – inszeniert mit mystischen Elementen, verblüffenden Illusionen und beeindruckenden Effekten. Das „House of Mystery“ stellt das Haus des Illusionisten Alfredo Cordoni dar, der die weltbesten Magier seiner Zeit dort versammelte. Er ließ sie in den einzelnen Zimmern seines Hauses experimentieren und machte sich dabei deren beste Illusionen zu Eigen. Diese Geheimnisse schrieb er in einem Buch nieder und begrub die Magier anschließend bei lebendigem Leib. Hans Klok holt diese rätselhafte und makabre Story erstmals live auf die Bühne: auf einer riesigen Videowall tickern Schlagzeilen aus aller Welt über die vermissten Illusionisten. Und Klok macht es sich zur Aufgabe, ihr Verbleiben aufzuklären. So | 28.01.18 | 19:00 | Erfurt | Messe

Express, Aspects of Love, Liebe stirbt nie, Song and Dance, Requiem… 4 Gesangsolisten und 8 singende und tanzende Musicaldarsteller allesamt direkt aus dem Londoner West End nehmen die Zuschauer mit auf eine emotionale Berg und Talfahrt der großen Gefühle. Webbers Musik deckt die ganze Bandbreite menschlicher Emotionen ab und gerade deshalb erfreuen sich sein Werk und seine Musik weltweit so großer Beliebtheit und stoßen in den verschiedensten Kulturkreisen auf nie dagewesene Begeisterung. Die große Andrew Lloyd Webber Gala vereint all diese Emotionen und Gefühle zu einer sensationellen Show und macht sie zu ihrem Leitfaden. Mo | 05.02.18 | 20:00 | Dessau | Anhalt. Theater


42 MUSI C AL I REVUE I SHOW I TA N Z

DANCEPERADOS OF IRELAND

43

ELVIS – THE SHOW

GOD SAVE THE QUEEN

Millionen von Kinder und Erwachsene haben die Geschichte um einen jungen Botschafter von einem fremden Stern regelrecht verschlungen. Es muss also einen universellen, in allen Kulturkreisen der Welt verstandenen Zauber um diese Geschichte geben, die Generationen von Menschen immer wieder neu fasziniert und in ihren Bann zieht. SaintExupéry erzählt die traumhafte Geschichte eines Prinzen, der von einem fernen Stern kommend, hier auf der Erde den Menschen nur scheinbar einfache Fragen stellt. Fragen, die uns alle betreffen und uns zur Offenbarung einer ganz eigenen Wahrheit leiten. Dabei wirkt der kleine Prinz nur dem ersten Anschein nach wie ein Kind, tatsächlich treffen diese Fragen die Erwachsenen nämlich ins Mark und die ausweichenden und manchmal sogar peinlichen Antworten der Realitätsmenschen auf der Erde wirken dagegen wenig überzeugend. Dies macht den Stoff zur wahren Literatur, zu einem Meisterwerk der Erzählkunst, und zu einem Buch auch Di | 06.02.18 | 20:00 | Dessau | Anhalt. Theater und gerade für Erwachsene.

Rio ist kein Imitator – Rio ist eine Kunstfigur. Er bewundert Elvis Presley, ohne sich in jeglicher Hinsicht an ihm messen zu wollen. Weltweit mehrfach ausgezeichnet, gewinnt Rio – The voice of Elvis mühelos in Elvis´ Heimatstadt Memphis im Jahre 2000 unter 78 Mitbewerbern aus den USA und Europa den Titel: „Weltbester Elvis-Interpret“. Als einziger Elvis-Impersonator wurde er von den originalen Elvis-Musikern und Chormitgliedern begleitet. Mit seinem Vegas Orchestra und dem Casino Choir lässt Rio die Legende von Elvis Presley in einer noch nie da gewesenen Perfektion wieder weiterleben. Zu seinen Auftritten schlüpft er mit Haut und Haaren in die Rolle des verstorbenen „King of Rock‘n´Roll“ und treibt den Fans Gänsehaut in den Nacken. Der Besucher taucht ein in ein Erlebnis, das die meisten Fans nicht mehr erleben konnten. Die Ähnlichkeit mit dem Original ist frappierend und die Mühelosigkeit, mit der er Elvis-Songs vorträgt, macht Rio unantastbar.

Queen ist eine der größten Rockbands aller Zeiten. „We are the Champions“ sang der einzigartige Freddie Mercury bereits in den 70ern – und Freddie, die Diva des Rock, hinterlässt eine enorme Beliebtheit bei Millionen von Fans. So wählten ihn die Leser der Zeitschrift „Classic Rock“ im Jahr 2009 zum besten Sänger aller Zeiten. Aber auch seine Qualitäten als Komponist waren außergewöhnlich, das belegen Welthits wie: „Bohemian Rhapsody“, „Crazy little Thing“, „Don´t Stop me now“ u.v.m. Die Show versetzt Sie zurück in die großartige Atmosphäre eines Queen Konzertes. Erleben Sie Freddie und Queen vor Ihren Augen! Der Sänger und Performer Harry Rose gleicht Freddie nicht nur optisch mit seinen authentischen Outfits haargenau. Seine Stimme ähnelt der des großen Vorbilds in Klang, Umfang und Kraft in verblüffender Weise.

Mi | 07.02.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Do | 08.02.18 | 20:00 | Dessau | Anhalt. Theater So | 18.02.18 | 18:00 | Halle | Steintor-Varieté

„Whiskey you are the devil!“

DER KLEINE PRINZ „Das Musical“

Bereits der Name dieser Tanzshow versinnbildlicht die Begeisterung für den irischen Stepptanz. Frei aus dem Englischen übersetzt heißt sie „Die Tanzwütigen“. Ja, die Iren können das Tanzen, Singen und Spielen nicht sein lassen. Es liegt ihnen im Blut. Aber auch für andere Kunstfertigkeiten und Leidenschaften sind sie weltberühmt. Dazu gehört ohne Wenn und Aber der irische Whiskey. Wie beim irischen Tanz oder Gesang wird auch hier das Wissen und Können von Generation zu Generation weitergegeben. Um ein großer Whiskey zu werden, muss dieser Jahrzehnte lang reifen und gewinnt immer mehr an Charakter. So ist es auch mit großen Künstlern. Warum also nicht diese beiden Kulturen zusammenbringen? Ein Schelm wer dabei Böses denkt… Das „Whiskey you are the devil“ Programm ist keine abendfüllende Huldigung an den Alkohol und die bekannte Trinkfreudigkeit der Iren. Das wäre zu einfach.

Mi | 07.02.18 | 20:00 | Dessau | Anhalt. Theater

„The King is back!“

„The show goes on“


44 MUSI C AL I REVUE I SHOW I TA N Z

MAGIE DER TRAVESTIE

„Die Nacht der Illusionen“

45

THE FIREBIRDS BURLESQUE SHOW Willkommen auf einer Zeitreise

Magie der Travestie kommt mit neuer Show der exquisiten Art! und Special Guest „Divine Carousel“ vom RTL Supertalent wieder nach Halle. Für zwei Ein Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie, Stunden entführen wir Sie aus dem stressi- eine Prise prickelnder Sinnlichkeit garniert gen Alltag und zeigen Ihnen die schillernd mit einem frechen Augenaufschlag: Europas erfolgreichste Burlesque-Revue „The Petits Fours“ präsentieren das Schweizer Pin-upModel „Zoe Scarlett“, die sexy tanzende „Mademoiselle Kiki La Bise“ und die glamouröse „Golden Treasure“. Diese wahrhaft reizenden, sündigen Damen treffen auf Deutschlands heißeste Rock’n’Roll Formation „The Firebirds“. Ergänzt durch das kesse funkelnde Welt der Travestie mit Gesang, Tanz, Parodie, Comedy und Erotik. Freche Moderationen strapazieren Ihre Lachmuskeln, pompöse Kostüme sorgen für leuchtende Augen und unvergleichliche Starimitationen lassen Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Singen Sie mit zu Evergreens, mit denen Sie garantiert den einen oder anderen schönen Moment in Ihrem Leben verbinden. Denn eines ist sicher: Die Paradiesvögel in ihren hinreißenden Kleidern werden nichts unversucht lassen, um die Stimmung im Saal zum Brodeln zu bringen. Leuchtende Kostüme, engelsgleiche Stimmen und feurige Choreografien werden Sie von Ihren Sitzen reißen. Sa | 10.03.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

BEST OF MUSICAL HIGHLIGHTS Die größten Highlights der bekanntesten Musicals

SIXX PAXX

„Sexxy Circus“

„Willkommen, Bienvenue, Welcome…“ zu den größten Highlights der bekanntesten Musicals – für Sie zu einem meisterhaften Konzertereignis zusammengestellt. Vier wunderbare Musicalstars, direkt von den

Gesangstrio „The Pearlettes“ bieten sie musikalisch zeitlos gutes Entertainment aus Klassikern der 50s & 60s, charmanten A-Cappella-Einlagen und jazzigen Momenten á la Andrews Sisters. Ein nostalgischer, mitreißender Abend.

großen Bühnen in Hamburg, Wien und Berlin lassen die schönsten Momente des Musicals an einem außergewöhnlichen Abend Revue passieren. Im Repertoire sind unter anderem „Memory“ aus Cats, „Ich gehör‘ nur mir“ aus Elisabeth, „Totale Finsternis“ aus dem Tanz der Vampire und viele weitere unvergessliche Melodien. Begleitet werden die Sänger von einer erstklassigen Band unter der Leitung von Mathias Weibrich, musikalischer Leiter in Hamburg und Berlin (u.a. Mamma Mia! Und Hinterm Horizont). Kein Genre ist so vielfältig und so begeisternd wie das Musical. Zeit also, es in all seinen Facetten an einem grandiosen Abend zu feiern.

Unter dem diesjährigen Motto „Sexxy Circus“ entführen die SIXX PAXX ihr Publikum in eine Welt mit allem was das Frauenherz begehrt. Die neue Show garantiert mit noch mehr Gesang, Akrobatik, Erotik und jeder Menge nackter Haut ein Erlebnis der besonders heißen Art. Extra große LEDWände verwandeln das neue Bühnenbild in ein außergewöhnliches Zirkuszelt, in dem jeder Junggesellinnenabschied, Geburtstag oder Mädelsabend zu einem Erlebnis wird. Jeder einzelne der Traummänner ist ein Künstler, der durch sein außergewöhnliches Talent und seine Individualität das Facettenreichtum der Gruppe perfekt ergänzt und SIXX PAXX zu einem großen Gesamtkunstwerk macht. Die durchtrainierten Jungs erobern Frauenherzen im Sturm. Die SIXX PAXX aus Berlin sind eine Male Artist Show, die für Professionalität, Ästhetik, Humor und vor allem eine herausragende akrobatische Show und erstklassiges Entertainment steht.

Do | 15.03.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Sa | 17.03.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

So | 18.03.18 | 18:00 | Halle | Steintor-Varieté


46 MUSI C AL I REVUE I SHOW I TA N Z

ÜBER SIEBEN BRÜCKEN „Das Musical“

Dieses Musical steht für eine Rebellion gegen alle Regeln und die Entdeckung einer neuen Welt aus Musik, Liebe und Herzblut, die natürlich auch jede Menge Probleme mit sich bringt. Der Zuschauer wird in eine sinnliche und pulsierende Liebesgeschichte entführt. Eine Geschichte, die jeden von

47

DIE SCHÖNE UND DAS BIEST Die Tournee 2018

DAS PHANTOM DER OPER Neuinszenierung von und mit Deborah Sasson

Mit diesem Musical hat die Produzentin Andrea Friedrichs ein Stück deutscher und auch europäischer Musicalgeschichte geschrieben. Die weltberühmte französische Novelle „La Belle et la Bête“, eine der großartigsten Liebesgeschichten, die je erzählt wurden, erwies sich als der Stoff,

uns an den ersten Tanz, den ersten Kuss, die erste Liebe erinnert! Grandiose Songs, heiße Sonne, Schmetterlinge im Bauch und jede Menge Erinnerungen mischen sich hier zu einem Cocktail der Rhythmen und Gefühle, der den Zuschauer wie ein warmer Sommerwind verführt und statt eines Katers nur die reine Lebensfreude entfacht. Dieses Musical hat eine einzigartige, magische Ausstrahlung und ist für das Auge, für die Lippen und für das Herz so unglaublich liebevoll in Szene gesetzt.

aus dem Musicalträume gemacht sind. Mit der hoch gelobten Musik des Komponisten Martin Doepke gelang es, ein wunderbares, romantisches Musical zu schaffen, dessen großer Erfolg der letzten Jahre für sich spricht. Entstanden ist ein Stück, das die europäische Märchentradition aufgreift und die bewegende Botschaft der Erzählung „Die Schöne und das Biest“ behutsam auf die Musicalbühne transportiert. Das Musical ist eine Mischung aus Romantik und Dramatik. Aus einer düsteren Atmosphäre und der absoluten Lebensfreude.

So | 08.04.18 | 16:00 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 20.04.18 | 20:00 | Halle | Händelhalle

chaplin

„Das Musical” Das Musical erzählt die Geschichte von Charlie Chaplins Aufstieg und Fall auf dem Weg zum Ruhm. Als er nach Amerika kam, war er ein Niemand. Als er es verließ, tat er das inmitten von Skandalen und Kontroversen. Inzwischen wurde Charlie Chaplin zu einem der beliebtesten und bekanntes-

Die Musicalproduktion mit Weltstar Deborah Sasson und Axel Olzinger in den Hauptrollen wird in deutscher Sprache aufgeführt. Raffiniert eingesetzte 3D Videotechnik, ein tolles Bühnenbild in Kombination mit emotionalen Texten und Musik machen die Bühnenshow komplett. Und auch die Kritiker sind sich einig: Diese Tourneeproduktion ist die spektakulärste, die derzeitig in Europa unterwegs ist. Die musikalische Neuinszenierung entstand anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des 1911 veröffentlichten Roman „La Fantôme de l’Opéra“. Die Autoren dieser Aufführung Sasson und Sautter hielten sich viel näher an die Romanvorlage als bisherige Interpretationen des Literaturstoffs. Sasson selbst komponierte auch einen Teil der Musik, achtete darauf, dass viele Opernzitate mit eingebunden wurden und ließ ihre umfangreiche Erfahrung im Bereich Oper und Musical in die gestalterische Umsetzung des Werkes einfließen. Sa | 12.01.19 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

ten Entertainer der Welt. Er war Komiker, Schauspieler, Regisseur und Komponist und wurde als Genie, revolutionärer Filmemacher und als ein Meilenstein der Filmgeschichte bezeichnet, ebenso aber auch als Geizhals, Frauenheld und als Kommunist. Doch was davon war er wirklich? Das Musical deckt die Wahrheit hinter den Schlagzeilen auf und zeigt den Mann hinter der Legende, das unbestreitbare Genie, welches den Film neu erfand.

Fr | 01.11.19 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


48 KI N DER I FAMILIE

Lauras Stern Das Musical

Als Laura wieder einmal nicht schlafen kann und aus dem Fenster schaut, sieht sie, wie ein Stern direkt vor dem Haus auf den Bürgersteig fällt. Laura nimmt den Stern mit in ihr Zimmer. Doch am nächsten Morgen ist der Stern verschwunden. Gemeinsam mit ihrem Freund Teddy erlebt Laura Abenteuer im Weltenraum. Sie fliegen durch die Sockengalaxie, sehen die Hundesterne und lernen das Sternbild Hase kennen – immer auf der Suche nach ihrem Stern. Bei Frau Luna finden sie ihn schließlich gut behütet wieder. Doch Laura erkennt, dass sie ihren Stern loslassen muss, um ihn behalten zu können. „Lauras Stern“ von Klaus Baumgart ist eine wunderbar poetische Geschichte. Dürfen wir Sie mit auf unsere Sternenreise nehmen?

49

BENJAMIN BLÜMCHEN

„Weihnachten mit Törööö!“

DIE STEINTOR-WEIHNACHTSREVUE 2017 „Herr Fuchs und das Weihnachtsduell“

Im Neustädter Zoo sind alle ganz aufgeregt: Bald ist Weihnachten, aber nicht nur das! Als besondere Festtagsüberraschung hat der Zoodirektor Herr Tierlieb angekündigt, dass ein neues Zootier ankommen soll. Was das wohl für ein Tier sein mag? Schon früh morgens kann Wärter Karl kaum erwarten, das herauszufinden. Auch Otto und Karla Kolumna

Seit 25 Jahren erlebt Herr Fuchs nun schon mit seinen Freunden aus Waumiauschnuffhausen immer wieder neue Abenteuer in der Weihnachtszeit. Ein guter Grund zum Feiern… wenn da nicht dieser Ritter Sieghardt Schwarz von Weißenburg wäre! Der behauptet nämlich, es gäbe gar keine Gefühle oder Träume, die unsere Welt erst

tüchtig durcheinander, sodass am Ende alle Hoffnungen auf der Weihnachtsnixe Coralie ruhen. Ob sie das Herz des Ritters erwecken und damit alle retten kann? Neben einem Wiedersehen mit vielen Freunden aus den letzten 25 Jahren, gibt es übrigens für Rudi noch eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung...

sind deshalb schon früh im Zoo. Aber Herr Tierlieb verrät nichts. So bleibt allen nichts anderes übrig als zu warten, aber das ist überhaupt nicht langweilig, denn so erleben alle wie es ist, zusammen mit Benjamin und seinen Freunden zu singen, zu tanzen und zu lachen, einen ganzen Tag im Neustädter Zoo zu erleben: Wer, außer den Tieren, lebt noch dort im Zoo? Und was macht Benjamin Blümchen eigentlich, wenn die Zoobesucher nach Hause gehen? All diese und viele andere Fragen werden in dieser weihnachtlichen Show mit elefantastischen Songs und mitreißenden Tanzeinlagen beantwortet.

so bunt und schön machen, genauso wenig wie Weihnachten, das „Fest der Liebe“, und natürlich bestreitet er auch, dass es einen richtigen Weihnachtsmann gibt! Und er droht damit, die ganze Welt mit einem schwarzweißen Schleier zu überziehen… Nur wenn es Watschel, Lumpi und Rudi mit dem „Buch der Träume und Gefühle“ aus Fantasia, der bunten Perle der Venusmuschel vom Korallenriff, sowie der Farbpalette der Himmelsmaler vom Regenbogenland schaffen, den Ritter von ihrer farbenfrohen Welt zu überzeugen, könnte man ihn eventuell davon abhalten und so das bunte, gefühlvolle Weihnachtsfest retten. Allerdings bringt Herr Fuchs mit seinem neuen Freund Felix mal wieder alles

Hartmut Reszel & Paul Bartsch sowie das Tanz-Zentrum No.1 sorgen auch mit dieser Jubiläumsgeschichte wieder für viel Wirbel im Weihnachtsland! Weihnachtlich besinnliche sowie mitreißende Musik, beeindruckende Tanzszenen, Kulissen, Animationen, bunte glitzernde Kostüme, Spannung, Humor, Artistik und Gesang lassen manche Erinnerung der letzten 25 Jahre erwachen, was sicherlich wieder viele kleine und große Besucher der traditionsreichen Weihnachtsrevue im Steintor begeistern wird! Der Vorverkauf beginnt am 26. April.

Sa | 04.11.17 | 11:00 | Halle | Steintor-Varieté Sa | 04.11.17 | 15:00 | Halle | Steintor-Varieté So | 05.11.17 | 15:00 | Erfurt | Alte Oper Sa | 18.11.17 | 15:00 | Chemnitz | StadtHalle So | 03.12.17 | 15:00 | Dresden | Alt. Schlachthof Di | 19.12.17 | 16:00 | Magdeburg | AMO

Premiere: Fr | 24.11.17 | 17:00 | Halle | Steintor-Varieté ca. 30 Vorstellungen bis 17.12.17


50 KI N DER I FAMILIE

DSCHUNGELBUCH – DAS MUSICAL Das Musical-Abenteuer für die ganze Familie

51

„Das märchenhafte Popmusical“

CINDERELLA

„Das Musical für die ganze Familie”

die schneekönigin

ASCHENPUTTEL

Eine der schönsten Geschichten aller Zeiten wird lebendig – glitzernd, poppig und unvergleichlich schön. Ein Musical über Freundschaft, Mut und Liebe – voller Humor und traumschön erzählt. Die aufwendige Inszenierung mit märchenhaften Kostümen, wundervollen Bühnenbildern, tollen Choreografien und mitreißenden Songs entführt uns in die glitzernde Welt der berühmtesten Prinzessin des Planeten. Die Darstellerin der guten Fee Jolanda wird auf der kommenden Tour der Popstar Loona sein. Die zweifache Echo Gewinnerin wurde international bekannt mit Ihren Hits „Bailando“ und „Hijo de la luna“. Jetzt singt sie mit ihrer unverwechselbaren Stimme den Titelsong des Popmusicals. So wie man Loona kennt, so spielt sie auch die Rolle der guten Fee: fröhlich – frech – romantisch – charmant. Das Popmusical Cinderella erzählt die berühmte und von Disney erfolgreich verfilmte Geschichte in einer fantastischen Bühnenversion für Familien von heute.

Die faszinierende Geschichte der Schneekönigin – präsentiert von einem jungen, spielfreudigen, 8-köpfigen Ensemble, allesamt Absolventen renommierter Musicalschulen - ist seit 2012 erfolgreich auf Deutschland-Tournee und bezaubert Kinder, Kindgebliebene und Märchenfreunde ungebrochen. Eingängige Songs, witzige Dialoge, berührende Szenen, Choreografien zum Nachmachen und effektvolles Lichtdesign beeindrucken in einer geradlinigen, liebevollen Inszenierung. Lassen Sie sich in die zauberhafte Welt des Märchens entführen!

Altbekannt und doch ganz neu: Mit „Aschenputtel – das Musical“ bietet das Theater Liberi allerbeste Familienunterhaltung mit einer großen Portion Romantik, viel Humor und Tempo. Mitreißende Pop-Songs, wundervolle Kostüme und überzeugende Darsteller bescheren dem Märchenklassiker ein überraschendes Comeback. Sie verzauberte schon Generationen: Die ewig junge Geschichte des Aschenputtel! Nun kommt der Märchenklassiker der Gebrüder Grimm als temporeiche Inszenierung mit unvergesslichen MusicalHits und gefühlvollen Balladen auf die Bühnen Deutschlands und Österreichs. Ein packendes Live-Erlebnis für die ganze Familie! Der fantasievollen Produktion gelingt mit heiterem Sound, witzigen Dialogen und einem farbenfrohen Bühnenbild ein besonderes Highlight mit einem furiosen Finale. Überzeugende Musical-Darsteller in prächtigen Kostümen entführen Kinder und Kindgebliebene in ein Märchenland voller Zauber.

Fr | 23.02.18 | 16:00 | Halle | Steintor-Varieté

So | 30.12.18 | 15:00 | Halle | Steintor-Varieté

So | 13.01.19 | 15:00 | Halle | Steintor-Varieté

„Das Musical“

Abenteurer und Dschungelfreunde aller Altersklassen erwartet eine fantasievolle, spannungsgeladene und witzige Adaption des weltberühmten Kinderbuchklassikers von Rudyard Kipling. Eine fantastische Geschichte, die aus vielen Kinderzimmern und den Köpfen

ganzer Generationen nicht mehr wegzudenken ist: Spätestens mit der erfolgreichen WaltDisney-Verfilmung des Klassikers eroberten Mogli und seine tierischen Freunde die Herzen von Groß und Klein. Das Findelkind Mogli wird von einem Wolfsrudel aufgezogen und erlernt die Sprache der Tiere. Der treue und tapsige Bär Balu wird zu seinem besten Freund und lehrt ihn die Gesetze des Dschungels. Mutig und voller Freude erleben sie die aufregendsten Abenteuer, doch es lauern die Gefahren der Wildnis: Die dreiste Affenbande mischt den Dschungel auf und die geheimnisvolle Schlange Kaa spinnt ihre Intrigen. Sa | 06.01.18 | 15:00 | Halle | Steintor-Varieté


52 KLASSIK I B ALLETT I THEATER I OPERETTE

53

PAVILLIONKONZERTE

Konzertreihe der Staatskapelle Halle

staatskapelle „Deutsche Messe

SYMPHONIC ROCK IN CONCERT „Große Rock-Songs & Sinfonisches Sound-Gewitter“

Die beliebte Konzertreihe mit Ausschnitten aus Opern und Operetten, dargeboten von Solisten der Oper Halle und weiteren Gästen, findet ab Beginn der Spielzeit 2017/18 im frisch restaurierten Steintor-Varieté statt. In fünf Konzerten erwartet die Besucher ein buntes Programm mit bekannten Melodien

und Arien, charmant moderiert von dem Dirigenten Kay Stromberg sowie dem Schauspieler und Musiker Martin Reik.Mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart geht es am 27. Oktober 2017 auf eine musikalische Reise in die goldene Stadt Prag und zum Jahresabschluss gibt es am 12. Dezember 2017 weihnachtliche Musik mit dem Chor und Extrachor der Oper Halle. In 2018 folgen dann Kompositionen des Großmeisters der italienischen Oper und Klassiker der Salonmusik und des Tonfilms. Halle | Steintor-Varieté Fr | 27.10.17 | 15:00 Di | 12.12.17 | 15:00 Do | 15.02.18 | 15:00 Do | 19.04.18 | 15:00 Do | 21.06.18 | 15:00

Diese bombastische Musik nimmt alle mit. Rock-Welthits und -Klassiker wie „Kashmir“ (Led Zeppelin), „Bohemian Rhapsody“ (Queen), „Paradise By The Dashboard Light“ (Meat Loaf), „Sledgehammer“ (Peter Gabriel) oder „Highway Star“ (Deep Purple) in sinfonischen Versionen gespielt – von international renommierten Musikern! Den ebenso voluminösen wie differenzierten Breitwandsound erzeugt neben einem versierten Rock-Quartett plus drei Gesangssolisten sowie Background-Chor vor allem die Neue Philharmonie Frankfurt. Das 50-köpfige Orchester hat für diese klanglich imposante Produktion beste Referenzen, begleiteten sie doch in der Vergangenheit unter anderem Deep Purple, Peter Gabriel, oder Ian Anderson (Jethro Tull) – die legendären Originalinterpreten von einigen jener international gefeierten Musik-Meisterwerke, welche die Symphoniker selbst nun live präsentieren. Do | 16.11.17 | 20:00 | Leipzig | Gewandhaus


54 KLASSIK I B ALLETT I THEATER I OPERETTE

filmpreis

55

THE MUSIC OF GAME OF THRONES

FESTLICHES TRIFFT JAZZIGES „Weihnachtsfantasie“

„live in concert“

„Deutsche Messe“

Ein Programm mit Orgellegende Prof. Matthias Eisenberg und den beiden Ausnahmekünstlern Daniel Schmahl (Trompete), Matthias Zeller (Violine) sowie Marius Leicht (Hammondorgel). Weihnachten – das Fest für die ganze Familie. Mit der „Weihnachtsfantasie“ nun auch musikalisch: Festliche Die Fantasy-Roman-Serie, an die sich die erfolgreiche TV-Serie Game of Thrones anlehnt, hat Musik bereits im Titel: Das Lied von Eis und Feuer. Denn die Romane sind vielschichtig wie eine Symphonie komponiert. Dementsprechend vereint die originale Filmmusik von Ramin Djawadi alles, was den weltweiten Erfolg der Fernsehserie nach der Vorlage des US-amerikanischen Schriftstellers George R.R. Martin im Fernsehen ausmacht: Dramatik, Leidenschaft, Liebe, Hass, überraschende Wendungen und mitunter schier unerträgliche Spannung. Die packende Musik beschreibt aber auch die Weite der Landschaft, die klirrende Kälte, das Schmatzen des Schlamms eines Schlachtfeldes, flirrende Hitze und natürlich das ekstatische Straucheln der Hauptfiguren – mal aus rasender Liebe, mal aus blindem Hass. Die Magie dieser Musik ist jetzt erstmals in einem Konzert mit philharmonischem Orchester und Chor auf deutschen Bühnen zu erleben.

Musik und klassische Orgelimprovisationen verbinden sich mit charmant-jazzig adaptierten Variationen von Bachs Meisterwerken und weihnachtlichen Weisen. Ein musikalisches Fest für die Ohren und Sinne! Genießen sie den Klangzauber und die Spielfreude der vier hochkarätigen Musiker. Das Brausen der Kirchenorgel wird vom Flirren echter Leslieboxen aus der Hammondorgel gespiegelt, die Eleganz der Violine (6-saitig!) ist Sinnlichkeit pur und über allem steht die Trompete mit ihrer vollen Leuchtkraft. Klangsinnlichkeit und Hörgenuss, verbunden mit einer Prise Humor und Lebensfreude garantieren einen wunderbaren Konzertabend.

Mi | 22.11.17 | 20:00 | Leipzig | Gewandhaus

So | 03.12.17 | 17:00 | Halle | Ulrichskirche


56 KLASSIK I B ALLETT I THEATER I OPERETTE

salut salon

„Morgen kommt Salut Salon – Weihnachten im Quartett“

Klassisches erbe

Konzertreihe der Staatskapelle Halle

57

RAGNA SCHIRMER „Clara in England“

HÄNDELS MESSIAH RELOADED „Jazziah“

Bekannte Werke aus drei Jahrhunderten, vom Spätbarock bis zur Moderne, präsentiert die Staatskapelle Halle in dieser Konzertreihe. Insgesamt sechs Konzerte jeweils sonntags um 16 Uhr stehen auf dem Programm, die beiden ersten im Herbst 2017 finden im Kongress- und Kulturzentrum statt, ab Januar 2018 zieht das „Klassische Erbe“ Die vier Ausnahmemusikerinnen des Hamburger Quartetts verführen ihre Fans und alle, die es noch werden, nicht nur klassisch, sondern auch weihnachtlich. Still wird die Nacht mit ihnen nicht, auch wenn der Klassiker „Stille Nacht“ natürlich nicht fehlen wird. Der Programmtitel ist ein vorweihnachtliches Versprechen der besonderen Art, der rote Faden des Programms, eine Reise durch zwei Jahrhunderte Musikgeschichte. Neben Weihnachtsliedern aus aller Welt haben die beiden Geigerinnen Angelika Bachmann und Iris Siegfried, die Pianistin Anne-Monika von Twardowski und die Cellistin Sonja Lena Schmid aus Werken, unter anderem von Bach, Brahms, Corelli, Ernst von Dohnányi und dem argentinischen Tango-Erneuerer Astor Piazzolla, ein klingendes Paket gepackt und mit dem verschnürt, wofür sie berühmt sind: Virtuose Spielfreude, Leidenschaft, Humor und diesem gar nicht besinnlichen Mal-ganz-anders-auf die Welt schauen. Mo| 11.12.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Ragna Schirmer Klavier Romelia Lichtenstein Gesang Valentin Radutiu Violoncello

ins frisch restaurierte Steintor-Varieté. Die Staatskapelle kehrt damit an eine traditionelle Spielstätte des ehemaligen Philharmonischen Staatsorchesters zurück. In den Programmen der Reihe findet sich das Motto der Staatskapellen-Saison wieder, welche den musikalischen „Protest!“ ins Zentrum stellt.

Halle | Steintor-Varieté So | 28.01.18 | 16:00 So | 25.02.18 | 16:00 So | 25.03.18 | 16:00 So | 29.04.18 | 16:00

Musikalische Leitung: Attilio Cremonesi Cembalo, Orgel, Konzept Solisten: Carine Tinney Sopran Am 5. März 1876, also vor etwas mehr als Caroline Henderson Vocal 151 Jahren, gab Clara Schumann auf ihrer Benedikt Kristjánsson Tenor großen England-Tour ein Konzert in Rugby. Gianluigi Trovesi Klarinette, Saxophon Da sie selten ganz alleine auftrat, holte sie Bodek Janke Perkussion sich die Sängerin Bramer und den berühmten Vokalensemble Ardent Cellisten Piatti an ihre Seite. Dass in England Camerata Bern auch der von Clara sehr geliebte Komponist Händel erklang, verstand sich fast von selbst. Attilio Cremonesi wagt mit der Aufführung Ragna Schirmer wird das Original-Programm von Händels „Messiah“ die perfekte Vervon 1867 im Steintor in Halle nachvollziehen. bindung zwischen Jazz und barocker Musik. Es erklingen u.a. Lieder von Robert Schumann, Mit seiner ganz eigenen Version und unterdie Sonate für Violoncello und Klavier op. 58 stützt von dem italienischen Jazzmusiker Domenico Caliri werden Händels Super-Hits, von Mendelssohn und Klavierwerke von Beethoven (Klaviersonate Der Sturm op. 31 obwohl sie durch verschiedene kompositoNr. 2), Chopin, Schumann (Arabeske op. 18) rische Stile wandern, in unnachahmlicher Art mit dem Jazz verknüpft. und Mendelssohn (Capriccio op.14)

Mi | 18.04.18 | 19:30 | Halle | Steintor-Varieté

Sa | 02.06.18 | 16:00 | Halle | Steintor-Varieté


58

schlager I Volksmusik

MARSHALL & ALEXANDER „20 Jahre Hand in Hand“ – Das Jubiläumskonzert

59

DIE PALDAUER

„Weihnachten wie im Märchen“

MONIKA HERZ & SOHN DAVID „Weihnachtskonzert“

IMMER WIEDER SONNTAGS – UNTERWEGS 2018 präsentiert von Stefan Mross

Freuen Sie sich auf die beliebte „immer wieder sonntags – unterwegs“-Tournee mit Ihrem Lieblingsmoderator Stefan Mross. Erleben Sie, wie der Publikumsliebling mit seinen Gästen die Lebensfreude von „immer wieder sonntags“ auf die Zuschauer überträgt. Großartige Unterstützung be-

Im Jahre 1997 begann eine fulminante Karriere von zwei herrlichen Stimmen aus dem Badischen Land. Niemand hätte geglaubt, dass sich eine Formation aus zwei so starken Individualisten so lange in diesem hart umkämpften Geschäft halten kann. Ein Erfolgsrezept ist sicher die Unterschiedlichkeit.

Stimmlich, optisch und charakterlich ergänzen sich Marc und Jay zu einem einzigartigen Ganzen. Goldene CD‘s und unzählige TV-Auftritte haben das Duo national und international bekannt gemacht. Ihre Passion ist und bleibt aber das Live-Erlebnis. Bei den Konzerten erzeugt der Zusammenklang der Stimmen immer wieder Gänsehaut. Ihre stilistische Vielfalt zelebrieren sie auf den großen OpenAir-Bühnen, Philharmonien, Konzerthallen, aber auch Kirchen. Zum 20-jährigen Jubiläum werden diese beiden Meistersänger die großen Melodien ihrer Karriere präsentieren.

Unter diesem Motto steht die gesamte Show. Obwohl Erwin, der dicke Schneemann persönlich anwesend ist und viele lustige Gags mitgebracht hat, ist es ein sehr tiefgehendes, berührendes, nachdenkliches und niveauvolles Konzert. Man spürt, dass die Show mit unglaublich viel Liebe und Herzblut der Paldauer vorbereitet wurde. Die Show ist eine Mischung aus den bekanntesten und schönsten traditionellen Weihnachtsliedern, internationalen Christmas-Songs, vielen musikalischen Überraschungen und als Höhepunkt die traumhaft schönen Weihnachtslieder der Paldauer aus dem Album „Wenn alle Sterne leuchten“. In unserer schnelllebigen, oft kalten und gefühllosen Zeit – 3 Stunden Weihnachtszauber nach dem sich jeder sehnt – sollte man sich unbedingt gönnen! Die Paldauer Weihnachtsshow – eine ideale Geschenkidee für Menschen die scheinbar schon alles haben und kennen!

Auch in diesem Jahr will die Volkssolidarität 1990 e.V. Halle (Saale) an die Jahrzehnte bestehende Tradition der Veranstaltungen im Steintor-Varieté anknüpfen und sie fortsetzen. In diesem Jahr begrüßen wir die bekannte und beliebte Schlagersängerin Monika Herz. Gemeinsam mit ihrem Sohn David präsentiert sie ein Medley alter und neuer Melodien, sowie Lieder zur Weihnachtszeit. Wir hoffen, damit die Senioren und Seniorinnen unserer Stadt anzusprechen kommt er dieses Jahr von bekannten Stars und die Vorweihnachtszeit besinnlich einaus Schlager- und Volksmusik: die beliebte zuläuten. Kultgruppe Die Schäfer, Jodelkünstlerin Angela Wiedl, der leidenschaftliche Sänger Ronny Weiland und die einzigartige Schlagerband Die Cappuccinos. Gemeinsam zaubern sie einen Nachmittag, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. Seien Sie gespannt und lassen Sie sich vom Unterhaltungstalent Stefan Mross überraschen! Sichern Sie sich jetzt die besten Plätze.

Fr | 20.10.17 | 19:30 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 01.12.17 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Mo | 04.12.17 | 15:30 | Halle | Steintor-Varieté So | 21.01.18 | 16:00 | Halle | Steintor-Varieté


60 s c h l a g e r I V o l k s m u s i k

HELMUT LOTTI

„The Comeback Album“ – Tour 2018

61

DIE GROSSE SCHLAGER HITPARADE

FANTASY

UTE FREUDENBERG & BAND

garantiert dabei 110% ausgelassene Stimmung. Veranstaltet von THOMANN Künstler Management und dem Label Telamo, präsentiert vom Deutschen Musik Fernsehen und moderiert von Multitalent Sascha Heyna, ist und bleibt diese einzigartige Event-Serie ein absolutes Muss für alle Schlagerbegeisterten. Eine einzigartige Gelegenheit, mit den größten Stars der Schlagerwelt zu feiern, zu lachen und zu singen, versprechen die über 60 Termine ein unvergessliches Konzerterlebnis.

FANTASY sind mit ihrem Album „Freudensprünge“ und der gleichnamigen Tournee die Schlager-Überflieger der Saison 2015/16, was sie auch aktuell auf Ihrer Tournee Abend für Abend mit einer besonderen Performance demonstrierten: sympathisch, authentisch, stets gut gelaunt und mit einem Augenzwinkern, sorgen sie gemeinsam mit ihren Fans live für ein Feuerwerk der Emotionen. Nach einer kleinen Pause im Frühjahr kommen Freddy und Martin im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 mit einer fulminanten Jubiläumstournee wieder zurück! Die Jubiläumstournee 2017/2018 wird ein neuer Höhepunkt in der Karriere der beiden Schlagerstars. Mit all ihren Hits und jeder Menge Highlights im Gepäck, werden Freddy und Martin das Publikum mehr denn je zu verzaubern! Diese Tournee wird auf jeden Fall etwas ganz Besonderes!

Fr | 09.02.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté Sa | 10.02.18 | 16:00 | Dessau | Anhalt. Theater

Qualität setzt sich bekanntlich durch. Dass eine Künstlerin pünktlich zum 40jährigen Jubiläum den absoluten Höhepunkt ihres Erfolges erreicht, dürfte allerdings Seltenheitswert besitzen. Klar, da waren ihre großen Hits wie „Und wieder wird ein Mensch geboren“ oder der ultimative OstEvergreen „Jugendliebe“; allerdings war der musikalische Werdegang der Grande Dame des Schlagers Ute Freudenberg damit noch lange nicht zu Ende. Ihre musikalische Stilistik zu bestimmen fällt schwer: Schlager? Deutsch-Rock? Chanson? Tatsächlich bewegen sich ihre künstlerischen Ambitionen zwischen kommerziellem Mainstream bis hin zu experimentellen Phasen, die aus ihrer Leidenschaft zur Musik heraus stets in qualitativ hochwertigen Musikveröffentlichungen ihren Ausdruck und Erfolg fanden. Willkommen Ute Freudenberg, eine Ausnahmesängerin, die endlich da angekommen ist, wo sie eigentlich schon lange hingehört: in die erste Riege der deutschsprachigen Schlagersängerinnen.

Fr | 23.03.18 | 19:30 | Halle | Steintor-Varieté

Fr | 11.05.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté

Die Jubiläumstournee 2017/2018

„akustisch“

2018

Mit dabei sind G.G. Anderson, Olaf „Der Flipper“, Monika Martin, Pia Malo, Sandro und Sascha Heyna. Bis Ende Mai 2018 präsentiert das sechsköpfige Staraufgebot einen bunten Mix aus zeitlosen Hits und aktuellen Pop-Schlager-Highlights – und Helmut Lotti feierte im Herbst 2016 nach einer musikalischen Auszeit mit „The Comeback Album“ seine lang erwartete Rückkehr nach Deutschland. Helmut Lottis Karriere ist ein Reigen der Superlative: Mit „Helmut Lotti Goes Classic“ startete 1995 sein internationaler Durchbruch und er eroberte damit die Welt. Das Album erreichte auf Anhieb Gold Status und seither verkaufte er über 13 Millionen Tonträger, zu denen aufwendige TV-Specials in Südafrika, Sibirien und Mexiko produziert wurden und die insgesamt fünfzehn Gold-, sechs Platinund drei Triple-Gold-Auszeichnungen erreichten. Der begehrte Belgier gewann unter anderem eine Goldene Kamera und zwei ECHO-Awards, sang Duette mit Andrea Bocelli, Montserrat Caballé, Eros Ramazzotti, Placido Domingo, Sarah Brightman und Cliff Richard. Man kann also getrost von einer lupenreinen Weltkarriere sprechen.

Di | 23.01.18 | 20:00 | Halle | Steintor-Varieté


ab 10/2017

WeihnachtsRevue 24.11.–17.12. über 38 Vorstellungen Halle | Steintor-Varieté

#19 DA S

KOM

TE P L ET

P RO

GRA

MM


U m b a u S t e i n t o r - Va r i e t é 65

Kalender *** NEU *** NEU *** NEU ***

PREMIUMPaket Besucher des Steintor-Varietés können bei Veranstaltungen ein PREMIUM-Paket buchen: • Sitzplatz in der 1. Preiskategorie (1. Rang) • 3-Gänge-Menü, inkl. Getränke nach Wahl an reservierten Plätzen in der LÖZIUS Lounge • exklusiver VIP-Zugang zu Ihren Plätzen im 1. Rang im Steintor-Varieté

Finale bei der Umgestaltung des Steintor-Varietés Anfang 2018 wird mit der Inbetriebnahme des neuen Foyers im Steintor-Varieté der letzte Schandfleck in dem neuen grandiosen Steintor-Areal verschwinden. Neben dem großzügigen Foyer, erwarten Sie nach Beendigung der Bauarbeiten ein weiter Blick auf die Grünanlagen des SteintorCampus, neue Sanitäranlagen und Besucherehemalige Wahlhalla Theater (bis 1936) – garderoben auf 2 Ebenen, sowie ein zuwieder in einen Zustand versetzt, der diesem sätzliches Treppenhaus und ein Fahrstuhl. historischen und einzigartigen Gebäude gerecht wird. Mit dieser durch Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalts unterstützten Maßnahme, haben wir das ehrwürdige Steintor-Varieté – Besuchen Sie uns, Sie werden es erleben. als Lözius´sche Reithalle um 1850 erbaut,

• Getränke in der Veranstaltungspause sind für Sie in der LÖZIUS Lounge inklusive • freundliche Gästebetreuung inkl. Garderobenservice ist garantiert • diesen Service können Sie 2,5h vor Veranstaltung in Anspruch nehmen Dieses in der Anzahl beschränkte PREMIUM-Paket können Sie für 45,00 € zzgl. des Kartenpreises wie folgt buchen: Bitte schreiben Sie uns Ihre Wünsche per Mail an info@loezius.de unter Angabe der gewünschten Veranstaltung, der Personenzahl und Ihrer Postadresse. Sie erhalten umgehend Rückmeldung! Fassadenansicht 3.Bauabschnitt Farbentwurf Uwe Graul


SAALPLA N S t e i n t o r - Va r i e t É

P r o g r a m m S t e i n t o r - Va r i e t É

Die Steintor-Weihnachtsrevue 2017 Sa 25.11. 11:00 | 13:30 | 16:00 So 26.11. 11:00 | 13:30 | 16:00 Sa 02.12. 11:00 | 13:30 | 16:00 So 03.12. 11:00 | 13:30 | 16:00 Sa 09.12. 11:00 | 13:30 | 16:00 So 10.12. 11:00 | 13:30 | 16:00 Sa 16.12. 11:00 | 13:30 | 16:00 So 17.12. 11:00 | 13:30 | 16:00

OKTOBER 2017 Sa 21.10. 20:00 Sekt and the City Di 24.10. 20:00 Tom Pauls Do 26.10. 20:00 10 Jahre IMPULS-Festival Fr 27.10. 15:00 Staatskapelle Halle Sa 28.10. 13:30 Musikschule Fröhlich Sa 28.10. 17:00 Musikschule Fröhlich NOVEMBER 2017 Mi 01.11. 20:00 M. Roos & W. Trepper

Fr 03.11. 19:30 Deutsch. Filmmusikpreis Sa 04.11. 11:00 Lauras Stern Sa 04.11. 15:00 Lauras Stern So 05.11. 18:00 25 Jahre Firebirds Do 09.11. 20:00 Chippendales Fr 17.11. 20:00 Bodo Wartke Fr 24.11. 17:00 Premiere: Die Steintor- Weihnachtsrevue 2017

Fr 19.01. 20:00 ABBA Gold Sa 20.01. 19:30 23. Winterball der MLU So 21.01. 16:00 immer wieder sonntags Di 23.01. 20:00 Helmut Lotti Do 25.01. 20:00 Michael Mittermeier Sa 27.01. 20:00 Wladimir Kaminer So 28.01. 16:00 Klassisches Erbe FEBRUAR 2018 Fr 02.02. 20:00 Caveman

Plätze bearbeiten - 1111 Testveranstaltung - 05.10.19 12:00 - Steintor-Variete Halle

Steintor Variete Halle / Saale #9610 evtl. sichtbehindert Dienstplätze

BÜHNE

1. Rang links

2. Rang links

A

2 2 2

B 1 3

Fr 01.12. 20:00 Die Paldauer Mo 04.12. 15:30 Monika Herz & Sohn Do 07.12. 20:00 Gregor Meyle Fr 08.12. 19:30 Baumann & Clausen Mo 11.12. 20:00 Salut Salon Di 12.12. 15:00 Staatskapelle Halle Do 14.12. 20:00 Markus Maria Profitlich Sa 23.12. 21:00 Weihnachtssingen Mo 25.12. 21:00 Weihnachtssingen Di 26.12. 21:00 Weihnachtssingen So 31.12. 17:00 Andrej Hermlin JANUAR 2018 Mi 03.01. 19:30 Baumann & Clausen Fr 05.01. 19:30 Dr. Mark Benecke Sa 06.01. 15:00 Dschungelbuch Do 11.01. 20:00 Please, Mr. Postman Do 18.01. 20:00 Frank-Markus Barwasser

20 19

3

18

17 16

7

1 3

15

6

12

9 8

S

4

8

9

5

9

4

3

37

15

12

16

37

35

36

37

35

36 36

35 35 35

34

34 34 34 34 34

34

33

32

29

30

29

30

30

31

29

30

31 31

31

29

30

31

32 32

32

29

30

31

32

33 33 33

29

30

31

32

33

34 34

29

30

31

32

33

29

30

31

32

33

29

30

31

32

33

29

30

31

32

33

29

30

31

32 32

33

30

31

32

33 33

34

31

32

33

34 34

34

32

33

31

29

29

30

28

29

28

30

17

13

15

29

28

1

28

2

28

3

28

4

28

5

28

6

28

7

28

8

28

9

28

10

28

11

28

12

27

13

27

14

28

15

Parkett Mitte 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

11

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

22

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

3

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

4

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

5

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

6 66

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

7 77

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

8 88

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

9

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

10 10

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

11 11

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

12 12

26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13

13 13

26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13

14 14

27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12

15 15

10

11

10

11

10

11

10

11

10

11

1

b

c

b

c

a a

41

20

38

37

40 39

3

2

36

38

37

36

35

36

35

34

2

33

34

34

33

32 31

1 32

31

2

30

20

19

44

30

29

28

5

18

17

6

32

33

34

35

1

1

32

33 29

27

31 31

32 28

26

30 30

31

27 25

29

30

26 24

1

29

28

2

28

25

27

26 27

4

24 22

26

3

29 28

23

27

21

24

25 26

23 22

5

25

24 25

21 20

22

23 24

20 19

16

1

23

22 23

19 18

15

21 21 22

18 17

14

20 20 21

17 16

13

19 20

16 15

12

18 18

19

14 12

9

8

11

1

15

16

17

14

2

15

3

14 16

13

11

5

6

7

6

13

15

4 44

13 12

13

10

16

17

18

15 14

11

17

5

12 12

14

11

13

10

10

9

10

12

9

13

10

7

9

8

7

4

63

2

1

6

4

5

6

5

9

8 4

16

13

15

14

16

15

17

2

4

4

13

1

12

1

3

4 3

2

1

1

2

11

4

1

2

3

3

9

1

4 3

1

8

1

1

1

2

1

10

2

4

9

3

4

3

9

1

3

3

11

4

2

11 11

3

5

1

7

3

2

3

1

66

4 3

1

2

6

4 3

1

2

6

7

2

3

2

3

1

5

3

7

1

4

88

1

8

1

4 3

4

2

2

3

6

4

6

3

55

1

4

2

3

5

7

1

4

2

4 3

1

5

1

2

1

3

7

2

6

1

4 3

4

5

1

6

1

2

6

3

1

1

2

1

2

3

1

4

4 3

1

4 3

5

5

1

2

1

4

2

3

3

1

1

1

5

1

3

6

4 3

3

1

4 3

55

4

2

4

2

3

6

1

1

1

1

4

2

3

3

2

4 3

1

2

3

1

3

1

4

2

3

4

2

2

3

6

2

1

2

4

1

4

5

3

1

2

2

2

2

1

1

2

2

3

3

4

44

4

2

2

1

1

2

2

3

2

2

4

3

3

4

4

4

3

1

4

4 2

4 3

55

22

1

2

1

3

6

1

3

1

1

2

4

1

2

4

2

2

3

2

2

2

3

6

4

1

2

5 3

2

3

6

1

3

4

3

2

2

5

3

2

5

1

2

4

2

4

2

2

6

3

2

1

6

1

4

2

3

6

1

2

1

2

4

3

1

7

1

4 3

3

2

9

1

2

2

1

2

3

3

5

9

4 3

1

8

1

8

1

4

5

1

2

10

1

2

2

10

2

4 3

4

8

4

2

9

1

2

1

2

2

4

4

2

2

3

2

11

10

7

S

1

5

1

9 8 6

15

4

1

2

12

S

10 3

2

14

2. Rang Mitte

4

13

1

3

5

16 14

3

11

4

6

17 15

1

2

33

1

20 19 18

3

2

5

18

2 3

2

3

6

1

7 3

5

4

10

12

14

4

21

S

11 13

12

6

7

8

3

10

44

12

11

15

5

S

3

1

11

8

12

3

2

9

14

1

5

6

7

8

2

9

11

8

10

1

9

8

10

17

11

8 2

7

6

11

1

1

1

7

4

19

3

7

8

3

1. Rang Mitte

39

2

3

5

10

a

b

2

5

4

7

a

b

1

6

3

2

42

19

2. Rang rechts

4

1

4

2

6

9

1

2

1

5

a

b

1

2

3 3

4

5

6

7

8

9

10

11

7

8

9

1

2 2

3

4

5

6

3

4

5

6

7

4

5

6

7

1

2

3

4

5

6

7

8

9

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

8

9

10

11

8

9

10

11

7

8

9

B

4

a

b

c

1

2

3

4

5

6

3

4

5

6

7

8

9

10

11

7

8

9

3

C

3

a

b

c c

1

2

a

b

1 1

2

2

A

a

b

1

2

3 3

4

5

1

a

1

2

3

4 4

5

6 6

3

4

5 5

6

7

8

9

6

7

8

9

10

7

8

9

10

7

8

9

10

11 11 11

1

2

41 40

3

10

11

1. Rang rechts 1

2 2

3

4

5

6

3

4

5

6

7

8

9

42

2

3

35

36

12

11

35

36

37

38

35

36

37

38

35

36

13 14

35

33 34

14

18

1

1

38

35

36

37

38 39

10

21

2

38

35

36

37

38

11

8

16

39

10

7

17

2

3

6

15

1

4

8

14

2

3

7

13

6

5

3

5

9

1 3

6

7

12

2

7

2

5

11 10

1

6

39

36

37

38

4

11

1 3

38

3

35

36

37

2

5

10

2

14 13

S

37

1

D

3

2

S

C

2

4

1

35 36

1 1

B

1

8 2

S

21

A

C

Parkett rechts

Parkett links

33 3

5

1

1

11

1

2

66 4 3

2

3

1


P r o g r a m m S t e i n t o r - Va r i e t É

69

Sa 03.02. 20:00 Caveman Mi 07.02. 20:00 Danceperados of Ireland Do 08.02. 20:00 Thorsten Havener Fr 09.02. 20:00 Schlager Hitparade 2018 Sa 10.02. 20:00 Tom Pauls & Vothel-Trio Do 15.02. 15:00 Staatskapelle Halle So 18.02. 18:00 God save the Queen Do 22.02. 20:00 Ralf Schmitz Fr 23.02. 16:00 Cinderella

So 25.02. 16:00 Klassisches Erbe MÄRZ 2018 Fr 02.03. 20:00 Till Brönner & Dieter Ilg Sa 03.03. 20:00 Alte Bekannte Sa 10.03. 20:00 Magie der Travestie So 11.03. 19:00 Chris Norman & Band Do 15.03. 20:00 Firebirds Burlesque Show Sa 17.03. 20:00 Musical Highlights So 18.03. 18:00 SIXX PAXX Fr 23.03. 19:30 Fantasy Sa 24.03. 20:00 Ostrock meets Classic So 25.03. 16:00 Klassisches Erbe APRIL 2018 Fr 06.04. 20:00 Kurt Krömer Sa 07.04. 20:00 Kurt Krömer So 08.04. 16:00 Über Sieben Brücken Di 10.04. 19:30 Peter Kraus

Sa 03.03. 20:00 Alte Bekannte So 18.03. 18:00 Mantastic SIXXPAXX Fr 23.03. 19:30 Fantasy Do 19.04. 15:00 Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle Sa 21.04. 20:00 Gerburg Jahnke & Gäste Do 21.06. 15:00 Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle Mi 11.04. 20:00 Bonnie Tyler Do 12.04. 20:00 Ilka Bessin Fr 13.04. 20:00 Männerabend Mi 18.04. 19:30 Ragna Schirmer Do 19.04. 15:00 Staatskapelle Halle Sa 21.04. 20:00 Gerburg Jahnke & Gäste Di 24.04. 20:00 Eddi Hüneke Fr 27.04. 20:00 Stahlzeit So 29.04. 16:00 Klassisches Erbe MAI 2018 Fr 04.05. - Salzburger Stier Sa 12.05. 20:00 Katrin Weber – Solo AB JUNI 2018 VORSCHAU Sa 02.06. 16:00 Händels Messiah reloaded Do 21.06. 15:00 Staatskapelle Halle Fr 21.09. 20:00 Smokie Fr 05.10. 20:00 Torsten Sträter Sa 13.10. 20:00 Hagen Rether Sa 03.11. 20:00 Karat Sa 29.12. 20:00 City & Gast So 30.12. 15:00 Die Schneeköniging Sa 12.01. 20:00 Das Phantom der Oper So 13.01. 15:00 Aschenputtel Fr 15.02. 20:00 Martin Zingsheim Sa 16.03. 20:00 Tatjana Meissner Fr 01.11. 20:00 Chaplin

Sa 06.01. 15:00 Das Dschungelbuch Sa 13.01. 20:00 Ostrock meets Classic Do 18.01. 20:00 Frank-Markus Barwasser Sa 20.01. 19:30 22. Winterball der MLU Halle-Wittenberg Di 23.01. 20:00 Helmut Lotti Fr 02.02. 20:00 Caveman Sa 03.02. 20:00 Caveman So 13.01. 15:00 Aschenputtel – Das Musical Fr 01.11. 20:00 Chaplin – Das Musical

Mi 07.02. 20:00 Danceperadas of Ireland Sa 10.02. 20:00 Tom Pauls Do 15.02. 15:00 Pavillionkonzerte Staatskapelle Halle Do 22.02. 20:00 Ralf Schmitz Fr 23.02. 16:00 Cinderella – Das Popmusical

Kulturplan 19  

Veranstaltungstipps für Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen

Advertisement