Page 1

Deutschland € 6.-

licht kult

Nr. 8

Jahrgang 2019/20

Österreich € 6.90

Schweiz sfr 12.-

Licht Magazin Licht Reportagen:

Tsinandali Collection Hotel La Plus Belle - Philippe Starck Salone del Mobile Licht & Architektur:

Kunsthalle Mannheim James-Simon-Galerie The Shed New York Licht erleben:

Design Highlights Industrial Style Designtrends

DESIGN & ARCHITEKTUR

DIE BESTEN MARKEN & DESIGNER

News 2020

aus Mailand, New York & Berlin Style News & Design Trends

84

MagazinUmfang

S.

DIE BESTEN DESIGNERLEUCHTEN Trend: Wellnessfaktor Beleuchtung Minimal Design Kultleuchten

Neu: Licht multimedial


editorial

inhalt

Trend s& Highl ights Desig n

Cover: The Shed Manhattan, New York

Liebe Leserin, lieber Leser, die Digitalisierung verändert alles um uns herum, und wir sind mittendrin. Alles ist neu, nicht nur in unserem Berufs- oder Privatleben. Auch bei der Beleuchtung beginnt eine neue Zeitrechnung. Ungeahnte Chancen und Potentiale tun sich auf, das Angebot wandelt sich so schnell wie nie zuvor. Wir inspirieren und begleiten Sie, damit Sie Ihre Wünsche und Visionen im Bereich Beleuchtung nachhaltig und erfolgreich realisieren können. Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie ein 200 Jahre altes Weingut von Ingo Maurer neu gestaltet wurde, welche internationalen Trends sich abzeichnen und freuen Sie sich auf neue Kultleuchten von Philippe Starck & Co. Tauchen Sie ein in die Designvielfalt der Mailänder Messe Salone del Mobile und lassen Sie sich von außergewöhnlichen Projektberichten aus New York, Kopenhagen, Berlin, Mannheim und Bern inspirieren. Außerdem in dieser Licht Kult Ausgabe: Premium Design international renommierter Marken mit vielen Neuheiten und technischen Informationen. Darüber hinaus: Kurzportrait des Lichtdesigners William Brand, Rolls-Royce Premiere in Genf, Tipps für Esszimmer und Wohnbereich, Wellnessfaktor Beleuchtung und worauf Sie bei Leuchten im Außenbereich achten sollten. Viel Vergnügen beim Lesen

Michael Müseler - Herausgeber Impressum Verlag: Licht Marketing KG, Druck- und Verlagshaus D-75180 Büchenbronn, Baden-Württemberg E-Mail: info@lichtmarketing.de Website: www.lichtmarketing.de Herausgeber & Konzeption: Michael Müseler Redaktion: C. Rummel, T. Drees, A. Musial Art Director: Jean-Jacques Breton Grafik und Repro: Licht Marketing KG Kooperation Fachhandel: mbv Premium, Karlsruhe Zeitschriftenhandel D, A, CH: MZV / Burda Anzeigenverkauf: Licht Marketing KG

Licht & Architektur La Plus Belle, Philippe Starck Minimal Design

3 4 6

Rolls-Royce Premiere Louis Poulsen Showroom Kultleuchten Tsinandali Collection Hotel

8 10 12 18

Gesamtkunstwerk: The Shed Style News - Design Trends Salone del Mobile, Mailand Premium Design: Discovery

22 24 30 32

Aston Martin Home Joy, Life & Light Lichtprojekt: Swiss Helicopter Kunsthalle Mannheim

34 35 44 48

Portrait: Brand van Egmond Wellnessfaktor Beleuchtung Licht am Arbeitsplatz James-Simon-Galerie

52 61 62 64

Esszimmer & Wohnbereich Industrial Style auf der Zeche Ewald Licht für den Außenbereich Garten, Pool und Terrasse

70 72 76 80


PREMIUM LICHT Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite. Wie es geht - siehe Seite 27.

Licht & Architektur Anspruchsvolle Lichtlösungen fangen bei der Wahl des richtigen Lichtberaters an. Und die ist seit dem Zusammenschluss führender Lichtplaner unter der Marke Premium Licht jetzt noch einfacher geworden. Denn jeder Premium Licht Händler erfüllt die hohen Anforderungen an Planungskompetenz, Beratungsqualität und Service, die an das Premium Licht Qualitätssiegel geknüpft sind. Das Wissen um die technischen Möglichkeiten, qualifizierte Beratung und die genaue Kenntnis des Umfeldes und der Wünsche und Erwartungen des Kunden bilden die Basis einer guten Lichtplanung. Ein kompetenter Lichtplaner ist daher für die Realisierung der optimalen Beleuchtung ebenso wichtig wie der Architekt für die Umsetzung eines komplexen Bauvorhabens. Gutes Licht - Gut geplant. Gutes Licht will gut geplant sein. Denn jede Beleuchtungssituation wird von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren und Einflüssen bestimmt. Das Design einer Leuchte spielt dabei sicherlich eine nicht unbedeutende Rolle - aus Sicht des Kunden auf der Suche nach der richtigen Beleuchtung. Genau so wichtig aber ist die Frage nach dem Einsatzzweck und dem gewünschten Ergebnis. Wie sieht das Umfeld aus? Eine helle Umgebung reflektiert mehr Licht als ein eher dunkles Wohn- oder Arbeitsumfeld. Wie intensiv ist die Nutzung im Hinblick auf die Wahl des richtigen Leuchtmittels? Welche Lichtstimmung soll erzeugt werden? Eher indirektes warmes Licht für eine wohnliche Atmosphäre oder eher kühles Licht im Einklang mit moderner nüchterner Architektur? Auch sind Erwartungen an Sehkomfort, Bedienbarkeit und Kompatibilität zu bestehenden Systemen in puncto Steuerbarkeit im Vorfeld zu klären. Eine gute Planung liefert Antworten auf alle Fragen rund um das immer komplexer gewordene Thema Beleuchtung. Denn Licht ist viel mehr als nur die Leuchte selbst. Die Beleuchtung geht immer eine enge Verbindung mit der Architektur ein und ist maßgeblich für die Wirkung eines Raumes. Dies gilt für Innenräume wie auch für den Außenbereich, für das private Anwesen ebenso wie für repräsentative Geschäftsräume.

Foto: Flos, Leuchte: Arrangements LICHT KULT

3


LA PLUS BELLE

La Plus Belle / Flos, Foto: Filip Slapal

4

LICHT KULT


DESIGN NEWS Flos Flagship Store in Mailand, Foto: Santi Caleca

LA PLUS BELLE DESIGN PHILIPPE STARCK, 2019

Stellen Sie sich die Hexe vor, wie sie ihren Spiegel fragt: „Spieglein, Spieglein an der Wand - wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Im Dunkeln funktioniert es nicht. Im Dunkeln gibt es nichts, nicht einmal Fragen. Flos knipste das Licht um den Spiegel an und Schneewittchen erschien.

Verkaufsfläche verdreifacht wurde. Die Architekten Fabio Calvi und Paolo Brambilla interpretierten das architektonische Arrangement neu und schufen ein neues System für die Präsentation der Produkte und respektierten dabei die Geschichte und Philosophie der Marke. Der neue Flagship Store

wurde als flexibler und sich wandelnder Raum konzipiert, der zum Kommunikationsinstrument für die Marke Flos wird und der die digitalen Kanäle des Unternehmens unterstützt und ergänzt. Immer mehr verschmelzen reale und virtuelle Räume miteinander und ergänzen sich gegenseitig.

Starck hat für Flos einen eleganten, ovalen Wandspiegel mit einer Höhe von zwei Metern entworfen. Die Lichtquelle ist am Rand des Spiegels integriert. Der dünne Aluminiumrahmen ist in gold poliert, messing, bronze gebürstet und fumé erhältlich. La Plus Belle ist ein magisches, raffiniertes Objekt, halb Leuchte und halb Möbelstück. Material: Aluminium, Spiegelglas, Lichtquelle: 560 x TOP LED 58W 2700K 5300 Lumen, CRl 98. Neuer Flos Flagship Store in Mailand Anlässlich des Salone del Mobile hat Flos im April 2019 die Wiedereröffnung des Flagshipstores in Mailand nach einer umfassenden Renovierung und Erweiterung angekündigt. Der Flos Store wurde bereits 1968, nur wenige Jahre nach der Gründung des Unternehmens, eröffnet. Das von Flos 2018 begonnene Projekt beschränkte sich nicht nur auf die Renovierung der historischen Räumlichkeiten im Erdgeschoss. Das gesamte Obergeschoss wurde hinzugefügt, während das Untergeschoss erweitert und die

Philippe Starck, Foto: James Bort

LICHT KULT

5


MINIMALDESIGN

Foto: Panzeri, Leuchte: Tubino

minimal design

6

LICHT KULT


NULLA Design: Davide Groppi

MINIMAL DESIGN

Nulla erzeugt Licht und verbreitet Rätsel. Es verwandelt Gesichter und Körper in einen Tanz vibrierender Schatten. Nulla verfolgt das Ziel, sich zu verstecken und die ganze Aufmerksamkeit darauf zu lenken was auch immer beleuchtet wird. Was man von der Lichtquelle sehen kann, ist nur ein winziges schwarzes Loch, als wäre es an die Decke gezeichnet. Ein Kreis mit einem Durchmesser von nur 18 mm versteckt eine sehr helle LED mit Linsenoptik, um das Licht zu projizieren.

Modell JUBE SP Pendel mit mundgeblasenen Dreischicht-Gläsern; die kleinere Version hat einen Durchmesser von ca. 26 cm während die grössere einen Durchmesser von ca. 38 cm hat. Das äussere Glas ist hier in der Farbe Anthrazit transparent abgebildet, weitere Farben sind dann Kristall transparent, Braun transparent und Altgrün transparent. Das innere Glas ist immer ein weisses Dreischicht-Glas. Dimmbares 19,5 W Led Modul mit 3.000°Kelvin und 2.850 Lumen. LICHT KULT

7


Foto: Prandina

Foto: Rolls-Royce Motorcars / Harniman

ROLLS-ROYCE PREMIERE

8

LICHT KULT


PREMIUM DESIGN Foto: Rolls-Royce Motorcars / Harniman

Rolls-Royce Premiere: Phantom Tranquility Collection Rolls-Royce Motor Cars unterstreicht bei seinem diesjährigen Auftritt beim Genfer Automobilsalon seine umfassende Kompetenz bei maßgeschneiderten Automobilen – und zeigt damit wieder einmal das tiefe Bewußtsein für die Erwartungen und Bedürfnisse seiner Kunden. Alle auf der Messe gezeigten Exponate sind weitreichend über das Bespoke Programm personalisiert und spiegeln spezifische Käuferwünsche wider. Im vergangenen Jahr war nahezu jedes Fahrzeug, das bei Rolls-Royce in Goodwood entstand, ein individuell gefertigtes Bespoke Luxusprodukt.

In Genf wurde das erste von nur 25 Exemplaren der Phantom Tranquillity Collection präsentiert. Sie ist ein besonderer Ausdruck für den Status des Phantom als rares und begehrtes Luxusobjekt. Ihren besonderen Anspruch zeigt die Tranquillity Collection schon bei der Gallery – jenem einzigartigen Bereich im Innenraum des Phantom, der für Kunstwerke reserviert ist. Ihr Design ist von Röntgenstrahlblenden inspiriert, wie sie an der britischen Weltraumrakete Skylark zum Einsatz kommen. Die hochenergetische Strahlung erzeugt ein markant perforiertes Muster an der Oberfläche sowie Schattierungen in den darunter liegenden

Schichten. Diese wurden mathematisch rekonstruiert und aus hochreflektierendem Edelstahl, 24-karätigem Gold und Raumfahrt-Aluminium nachempfunden. Der Weltraumbezug manifestiert sich auch in einer einzigartigen Premiere für RollsRoyce: Der Einbau von Meteoritengestein in den Controller, der mit seinem polierten Goldgriff perfekt auf die Gallery abgestimmt ist. Das Gestein stammt vom Muonionalusta-Meteoriten, der vor mehreren Millionen Jahren auf der Erde einschlug und 1906 im schwedischen Kiruna gefunden wurde. Eine entsprechende Gravur verweist auf Ort und Datum der Entdeckung. (Bildnachweis: Rolls-Royce Motor Cars)

Inspiriert vom NASA-Satelliten Voyager ist das Gelbgolddesign der Bespoke Lautsprecher – zusätzlich zu weiteren Goldelementen im gesamten Innenraum. Die Innenfarben Arctic White und Selby Grey sind von den hellen und dunklen Seiten des Monds inspiriert und vereinen einzigartige Furnierkombinationen aus Glanz und Satin jeweils mit exklusivem Metallic-Effekt. Fotos: Rolls-Royce Motor Cars / Harniman

LICHT KULT

9


LICHTREPORTAGE

Foto: Louis Poulsen

Vom SchieÃ&#x;pulver-Arsenal zum Designzentrum

10

LICHT KULT


LICHTREPORTAGE Foto: Louis Poulsen

Neuer Showroom von Louis Poulsen auf der Insel Holmen in Kopenhagen Der dänische Hersteller Louis Poulsen hat 2019 einen neuen Hauptsitz in Kuglegården auf der Insel Holmen in Kopenhagen eröfnet. Das Gebäude ist für die Öffentlichkeit zugänglich, um sowohl neue als auch bekannte Designklassiker zu erleben und einen Einblick in Louis Poulsens langjährige Designarbeit - unter dem Motto design to shape light - zu gewinnen. Die beeindruckenden Gebäude des geschichtsträchtigen Marine-Arsenals auf Holmen – auch Kuglegården genannt – wurden 1742 und 1772 in mehreren Etappen und mit scharfem Blick für exzellente Materialien und hochwertige Verarbeitung um einen Innenhof herum errichtet. 250 Jahre lang wurden hier das Wehrmaterialkommando der Königlich Dänischen Marine und später das Verteidigungs-Kommando beherbergt. Nun hat Kuglegården einen neuen Mieter gewonnen und Munition, Vorräte sowie Offiziere wurden durch ein traditionsreiches Designunternehmen ersetzt. Der neue Besitzer ist Louis Poulsen. Heute befinden sich der Showroom, die Verkaufsteams und die Designabteilung im Kuglegården. Der neue traditionsreiche Standort bietet alles, wofür Louis Poulsen steht: „Wir bringen eine lange Geschichte mit und wollten einen Ort finden, der das hervorhebt. Das gesamte Gebiet hier ist eine aufregende und schnell wachsende kreative Drehscheibe. Zu den Bewohnern gehörten bereits die Königliche Dänische Kunstakademie und mehrere renommierte Architekturbüros.

Abb. oben und unten rechts: Im Erdgeschoss des neuen Hauptsitzes wartet ein großzügiger, inspirierender Showroom auf die Besucher, der mit wechselnden DesignNarrativen und Ausstellungen bespielt wird.

Es ist ein Gebiet mit reicher Geschichte, aber auch kreativer Energie, die gut zu dem Geist passt, den Louis Poulsen auszeichnet“, erklärt Louis Poulsen CEO Søren Mygind Eskildsen.

FENESTRI Design: Swarovski

Foto: Louis Poulsen

LICHT KULT

11


KULT LEUCHTEN

2

Kult Leuchten

1

Arco Design: Achille Castiglioni / Pier Giacomo Castiglioni, 1962 Stehleuchte für direktes Licht. Sockel aus weißem Carraramarmor. Ausziehbarer Schaft aus satiniertem rostfreiem Stahl. Verstellbarer und höhenregulierbarer Reflektor aus poliertem und zaponlackiertem Aluminiumguß. Gewicht: 63,8 kg, Ausladung 220 cm, Höhe 232 cm. Erhältlich als Halogen- und LEDAusführung.Architekt ab Überarbalunternehmer:

12

LICHT KULT

Hochtief Construction AG

3

2097 50 Design: Gino Sarfatti 1958 Pendelleuchte für diffuses Licht. Struktur aus Eisenstab und Arme aus Messing, beide verchromt oder goldfarben. Deckenhalterung und Baldachin aus Stahl. Die Leuchte wurde bereits 1958 für Flos von Gino Sarfatti entworfen. Der Designer Gino Sarfatti wurde 1912 in Venedig geboren. Er promovierte an der Universität Genua in Luft- und Raumfahrttechnik. Seit 1939 arbeitete er im Beleuchtungsbereich und gründete die Firma Arteluce, die in Italien und im Ausland schnell zum Anhaltspunkt für die “Bewegung” des Modern Design im Bereich der Beleuchtungstechnik wurde.

Hope Design: Francisco Gomez Paz, Paolo Rizzatto Hope, ein Name, der durch den berühmten blauen Diamanten mit mehr als vierundvierzig Karat von ungewöhnlicher Schönheit inspiriert wurde, überträgt die Magie auf die gleichnamigen Leuchten von Luceplan. Eine Serie von dünnen und flachen FresnelLinsen aus Kunststoff reduzieren die spezifische Leuchtdichte der Lichtquelle und multiplizieren gleichzeitig das Licht unzählige Male.


4 Meridiano Design: Jordi Vilardell & Meritxell Vidal Die Leuchten der Kollektion MERIDIANO (Vibia) erzeugen ein angenehmes Licht, das mit Formen und Schatten spielt und magische Lichteffekte erzeugt. Dadurch ermöglicht MERIDIANO eine persönliche Annäherung an den Raum und Interpretationen der Aspekte Spiel, Muße und Naturgenuss. Tagsüber verbirgt MERIDIANO seine Funktion als Leuchte, fungiert als Hocker oder Tisch und verleiht Gärten, Patios oder Schwimmbecken einen originellen Touch. Abends überrascht diese Kollektion mit ihrem angenehmen Licht, da die LEDs unsichtbar unter der Sitzfläche bzw. Tischplatte verborgen sind. Durch die Konstruktion aus gebogenen Stahlstäben erlebt die Umgebung angenehme Licht- und Schatteneffekte, die den Raum gleichzeitig beleuchten und bekleiden. Eine gruppierte Anordnung von MERIDIANO kann beispielsweise dazu dienen, diesen radialen Effekt zu verstärken und eine magisch wirkende Umgebung unter freiem Himmel zu erzeugen. MERIDIANO steht für eine innovative, sanfte und diskrete Abendbeleuchtung.

5

KULT LEUCHTEN

Auswahl (Neo) Klassiker

6 Stchu-Moon Design: Enzo Catellani

TRESS STILO Design: Marc Sadler Die optische Wirkung, die von einem geflochtenen Zopf ausgeht, diente als Grundidee für die Leuchtenfamilie Tress: In dieser Serie basiert das Designkonzept auf intensiver technologischer Recherche. Ein Band aus Glasfaser und Harz wird zur dekorativen und konstruktiven Idee dieser Leuchte. Tress Stilo ist erhältlich in den Farben Weiß, Schwarz und Rot. Damit kann man mit Tress auch sehr gut Akzente setzen.

Die einzigartige Leuchte Stchu-Moon von Catellani & Smith sorgt für eine besonders warme Lichtatmosphäre. Ihr halbrunder Korpus hat innen eine Goldbeschichtung und ist außen matt schwarz lackiert. Die strukturierte, metallische Oberfläche verleiht der Leuchte im eingeschalteten Zustand einen warmen leuchtenden Charakter und erzeugt durch die besondere Struktur einzigartige Lichtreflexe. Dabei ist jede Leuchte einzigartig, da jede einzelne Stchu-Moon Bodenleuchte in Handarbeit gefertigt wird. Eine Regulierung der Helligkeit ist über einen integrierten Dimmer möglich. Vor allem im Wohnbereich sorgt die Stchu-Moon von Catellani & Smith für eine besonders angenehme Atmosphäre. ternehmer: Hochtief Constructi

Hotelbetreiber: Sir Rocco Forte & Family (Deutschland) Architekt Entwurfsplanung: NMA, Architekt ab Überarbeitung: AUKETT+HEESE Innenarchitektur: Studio Ziffer, Rom, zusammen mit AUKETT+HEESE Lichtplanung: Kardorff Ingenieure Lichtplanung Generalunternehmer: tion AG

Hochtief Construc-

LICHT KULT

13


KULT LEUCHTEN

7 Caboche Design: Patricia Urquiola und Eliana Gerotto LED kommt jetzt auch in der von Patricia Urquiola und Eliana Gerotto für Foscarini entworfenen Leuchte Caboche zum Einsatz. Die Leuchte entstand aus dem Wunsch, eine kostbare und faszinierende Leuchte, ähnlich einem Perlenarmband, herzustellen. Dank der Verwendung von Polymethylmetacrylat ist sie von Leichtigkeit und Transparenz geprägt und zur echten Ikone geworden. In der neuen Ausführung ist es Foscarini gelungen, die unverwechselbare Wirkung dieser Leuchte zu bewahren. Jede ihrer Kugeln spiegelt das Bild der Lichtquelle in ihrem Inneren sowie ihrer Umgebung wieder. In Bezug auf ihre lichttechnischen Funktionen wurde die Leuchte Caboche vollständig überarbeitet, um auch in der LED-Version ein warmes und emotionales Licht bieten zu können. Diese Lichtwirkung ist ein besonderes Merkmal der Caboche Leuchtenserie.

14

LICHT KULT

9 TWIN powered balance Design: Hans Karuga

6

Orten’zia

Design: Bruno Rainaldi Eine Hortensie lieferte die Designidee für diese Lichtobjekte. Orten´zia ist der überzeugende Beweis, dass florale Motive als Dekorelement die Seele ansprechen. Hier ist dies in aufwendigster Handarbeit umgesetzt, da jede Blüte im Kugelinneren einzeln verschweißt wird. Dabei werden die Metallblüten so auf Abstand gesetzt, dass genügend Licht austreten kann. Zusätzlich fangen sie wie ein Brennspiegel die Bilder der Umgebung ein und geben Sie als Reflexion wieder ab. Die lebhafte Oberfläche sorgt für nachhaltigen Ausdruck.

Der Aufbau dieser eleganten Pendelleuchte ist einfach und transparent, ohne nüchtern zu wirken und verweist auf ihr Funktionsprinzip. Um den Abstand der Zwillingsschirme zu verstellen, werden die Leuchtenarme einfach und leichtgängig auseinander gezogen und so den jeweiligen Bedürfnissen angepasst. Unabhängig vom Winkel der Arme bleiben die Schirme dabei stets waagerecht. Ist TWIN ganz ausgezogen, eröffnet sich zwischen den Schirmen ein Raum, der wunderbar genutzt werden kann – zum Beispiel für größere Vasen und Blumengestecke auf dem Tisch. TWIN ist lieferbar mit transluzenten Echtglasschirmen und als LED Version. Schon kurz nach ihrer ersten Publikumspräsentation erhielt Twin LED den German Design Award 2015 in Gold. Und damit den ersten Preis in der Kategorie „Excellent Product Design/Lighting“.

twin.lichtkult.de Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.


COMBILIGHT

Design: Prof. Wulf Schneider und Partner Der Erfinder von COMBILIGHT ist Professor Wulf Schneider, renommiert und erfahren in Designentwicklungen. Mit kleinen Strahlern ein komplexes Leuchtensystem zu entwerfen, war für ihn eine Herausforderung. Es soll mit einer ausgezeichneten und variablen Lichtqualität im Objektbereich ebenso einsatzfähig sein wie im wohnlichen Ambiente. COMBILIGHT ist ein LED-Lichtsystem, das durch die Addition der einzelnen LED-Strahler eine Vielzahl an Lichtlösungen bietet. Das System ermöglicht beispielsweise Lösungen für Decke und Wand, als Downlight, als Decken- und Wandleuchte. Es ist angepasst an das STENG-Schienensystem und funktioniert mit den bekannten STENG-SteckKontakten als Spot oder Pendelleuchte. Die einzelnen Variationen sind flexibel einsetzbar und ergänzen sich gegenseitig. Durch das Einlegen von Farbfiltern in die Strahler kann die Warmtonigkeit des Lichtes vom Kunden selbst individuell bestimmt werden. Ein Lichtsystem, das an Effizienz, Modernität und Kombinationsmöglichkeiten kaum zu überbieten ist.

11

TOLOMEO LED Design: Michele De Lucchi und Giancarlo Fassina 1987 SET - Spiel mit Licht und Schatten Design: Xuclà SET ist ein neues Konzept modularer Wandleuchten, bei dem Licht als Kunstwerk auf den Wänden erscheint. Im Tageslicht dekoriert SET die Wände mit einem Muster rechtwinkliger Elemente, beleuchtet entsteht ein faszinierendes Spiel mit Licht, Schatten und Rauminhalten.

Hotelbetreiber: Sir Rocco Forte & Family (Deutschland)

Hotelbetreiber: Sir Rocco Forte & Family (Deutschland)

Architekt Entwurfsplanung: NMA, Architekt ab Überarbeitung: AUKETT+HEESE

Architekt Entwurfsplanung: NMA, Architekt ab Überarbeitung: AUKETT+HEESE

Innenarchitektur: Studio Ziffer, Rom, zusammen mit AUKETT+HEESE

Innenarchitektur: Studio Ziffer, Rom, zusammen mit AUKETT+HEESE

Lichtplanung: Kardorff Ingenieure Lichtplanung

Lichtplanung: Kardorff Ingenieure Lichtplanung

Generalunternehmer: tion AG

Generalunternehmer: tion AG

Hochtief Construc-

KULT LEUCHTEN

10

12 TOLOMEO LED ist Ausdruck der Artemide Philosophie von Innovation, Qualität und Design. So ist die Tolomeo – die durch ihre Einzigartigkeit einen unvergleichlichen Siegeszug um die ganze Welt gefeiert hat – bestückt mit neuer LED Technologie. Qualität und Design sind unverändert geblieben als ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber einer Form, die sich einer wohl einmaligen Beliebtheit erfreut.

Hochtief Construc-

LICHT KULT

15


Foto: Vibia

LICHTDESIGN

Licht durch Transparenz WIREFLOW ist eine Pendelleuchte, bei der die Ästhetik klassischer Kronleuchter auf moderne Weise interpretiert wird und eine völlig neue Form erhält. Die leichte Konstruktion dieser Lichtinstallation besteht aus schwarzen Kabeln und 3W-LEDs, wobei die tragende Funktion durch eine wesentliche ästhetische Form ergänzt wird, die diese einzigartige Kollektion auszeichnet. Diese stilvolle Reduzierung auf das Wesentliche verleiht WIREFLOW seine beeindruckende physische Präsenz, ohne die Leichtigkeit und fast schon ätherische Konsistenz zu verlieren. Die Kabel 16

LICHT KULT

Der Designer Arik Levy von WIREFLOW bilden zwei- oder dreidimensionale geometrische Formen, die trotz ihrer Länge transparent wirken und für die faszinierende grafische Wirkung der Leuchte sorgen. Laut Designer Levy steht WIREFLOW für die Kombination von „Präsenz und Unsichtbarkeit, Transparenz und Leuchtkraft, Licht und Fluidität“. Auf der Online-Plattform Vibia.com können Architekten und Innenarchitekten mit den unbegrenzten Möglichkeiten dieser Konfigurationen experimentieren und Simulationen der Kollektion im Raum visualisieren. Herstellernachweis: Vibia.

Künstler, Techniker, Fotograf, Designer, Filmemacher – Levy zeichnet sich durch multidisziplinäre Fähigkeiten aus und seine Werke finden sich in angesehenen Galerien und Museen in der ganzen Welt. Er stammt ursprünglich aus Israel, wanderte aus und eröffnete schließlich sein Studio in Paris, wo er sowohl seinen Tätigkeiten als Künstler wie auch als Designer nachgeht. Im Fachgebiet Innenarchitektur hat er bereits für Unternehmen wie Vitra, Zanotta, Cassina und Ligne Roset gearbeitet. Für sein Möbel- und Lichtdesign wird Levy auf allen Kontinenten hoch angesehen. London - Foto: Tom Brill


LICHT KULT

17

Foto: Vibia

LICHTDESIGN


Tradition und Moderne in historischem Weingut vereinigt Ingo Maurer gestaltet neues Radisson Collection Hotel in 200 Jahre altem Weingut

18

LICHT KULT

Buffet, Foto: Heike Dewald

TSINANDALI COLLECTION HOTEL


PREMIUM HOTEL Ballsaal, Foto: Tom Vack Restaurant, Foto: Tom Vack

Der Aufgabenbereich von Ingo Maurer erstreckte sich auf die weitreichende Neugestaltung des 4.000 Quadratmeter großen historischen Komplexes, der die öffentlichen Bereiche des Hotels umfasst. Dazu zählt die Konzeption des Außenbereichs mit Innenhof sowie die vollständige innenarchitektonische Planung innerhalb des historischen Komplexes. Ingo Maurer begeisterte sich bereits beim ersten Besuch der historischen Ruine für die Aufgabe: „Die wunderschönen Ruinen in gutem Zustand zogen mich auf den ersten Blick in ihren Bann. Diesen magischen Ort in ein Resort mit höchstem Standard zu verwandeln, war eine wunderbare, aber auch große Herausforderung. Der Ort hat eine sehr starke Aura und der Respekt vor den Ruinen stand an erster Stelle.“ Tradition und Moderne in historischem Weingut Das neue Radisson Collection Hotel (5 Sterne) befindet sich in einer ehemaligen Weinkellerei in Tsinandali, einem Stadtteil von Telavi, Georgien. Das Weingut Tsinandali wurde 1886 gegründet. Ein gemeinsamer Pariser Freund, Yves Marbrier, stellte im Jahr 2014 dem Bauherren Ingo Maurer vor. Für die Konzeption und Umsetzung des neue Hotelbereichs inklusive Hotelzimmer und Suiten war Architekt Damian Figueras zuständig. Die künstlerische Leitung von Ingo Maurer beinhaltete unter anderem die Konzeption des Innen- und

Außenbereichs, Grundrissplanung, Innenarchitektur, Lichtplanung, Detailplanung, Gestaltung von Lichtobjekten und Möbeln. Insgesamt erstellten Ingo Maurer und sein Team Konzepte für 13 Bereiche sowie den Innenhof mit Freitreppe und einem Objektbrunnen. Dabei orientierte sich Ingo Maurer auch an der handwerklichen Tradition Georgiens. So wurde das Team unter anderem inspiriert von georgischen Teppichen, die nicht nur klassisch den Fußboden zieren, sondern auch gerne über Möbelstücken drapiert werden. Eine Interpretation dieser Tradition sind die von Ingo Maurer entworfenen „Tikkas“, Bänke mit Bezügen aus bis zu 200 Jahre alten original georgischen farbig gemusterten Teppichen und Kelims. Sternstunden des Designs Ein künstlerisches Highlight aus der Feder Ingo Maurers findet sich im Restaurant des Hotels. Inspiriert von den Höhlenmalereien von Lascaux kreierte er einen eigenen Entwurf für ein Deckenfresco. Das Atelier de Fac-Similés du Périgord, das bereits einige originalgetreue Nachbildungen der Höhle von Lascaux erstellt hat, wurde mit der Ausführung vor Ort beauftragt. Im Haupteingang, dem sogenannten Passageway, befinden sich zentral zwei längliche Metalltische mit großformatigen weißen Marmorplatten und einem Weinflaschendisplay aus Holz zur Weinpräsentation. Die Liebe zum Detail von Ingo Maurer spiegelt sich nicht zuletzt in der Beleuchtung wider. Auf dem Stahlträger, an dem acht große Kupferleuchten mit zwei Meter Durchmesser hängen, laufen drei Blechfiguren, die von Ingo Maurer gezeichnet wurden: Eine Frau mit Weinflasche und Pistole, gefolgt von einem Mann und einem Hund regen die Phantasie des Betrachters an.

Passageway, Foto: Hagen Szech

Bauherr George Ramishvili, Chairman der Silk Road Group, beauftragte Ingo Maurer mit der künstlerischen Leitung des neuen Radisson Collection Hotels Tsinandali in Georgien. Das Hotel wurde in ein 200 Jahre altes Weingut integriert.

LICHT KULT

19


Sternstunden des Designs aus Vergangenheit und Gegenwart 20

LICHT KULT

Crossvault, Foto: Hagen Szech

TSINANDALI COLLECTION HOTEL


PREMIUM HOTEL Secret Room, Foto: Hagen Szech

Für die Beleuchtung des Ballrooms, der auch für festliche Konzerte genutzt wird, kreierte Ingo Maurer drei große Aluminiumringe. Daran befestigt sind zahlreiche große Glühlampen. Diese werden von in den Ringen verbauten LEDs beleuchtet. Inspiration für neue Leuchten Nicht nur zahlreiche bekannte Ingo Maurer Leuchten zieren das Hotel, es wurden auch viele neue Objekte für das Hotel kreiert. Dazu zählt unter anderem die neue „Butterflies Dreaming“, eine überdimensionale Glühlampe mit einem Durchmesser von 60 cm, die von 20 hochwertigen Replika von Insekten und Schmetterlingen umflogen wird.

Foto: Carpyen

Tsindali Collection Hotel Wenn Sie hier mit der Handy-kamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

Foto: Tom Vack

Ingo Maurer, geboren 1932, begann 1966 mit der Entwicklung außergewöhnlicher Leuchten und Beleuchtungssysteme. Zu seinen bekanntesten Entwürfen für die Serienproduktion gehören Bulb (1966), das Niederspannungssystem YaYaHo (1984) und die Flügellampe Lucellino (1992). Die Beleuchtung der U-Bahn-Stationen „Westfriedhof“ (1998) und „Münchner Freiheit“ (2009) in München sowie das Pendel „Flying to Peace“ für die Messe Frankfurt (2018) sind nur einige Highlights auf der langen Liste der Auftragsarbeiten und spektakulären Einzelstücke für Privatkunden und öffentliche Gebäude.

LICHT KULT

21


THE SHED NEW YORK

Foto: Prandina

The Shed New York Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

22

LICHT KULT


ARCHITEKTUR

Gesamtkustwerk: The Shed Die Gebäudehülle von Manhattans neuem Kunstund Kulturzentrum „The Shed“ besteht aus 148 mit Luft gefüllten ETFE-Folienkissen und einem innenliegenden Stahltragwerk. Über Rollen lässt sich die Hüllenkonstruktion komplett verfahren. Im April 2019 wurde das im wahrsten Sinne des Wortes spektakuläre Gesamtkunstwerk eröffnet. Direkt an der High Line in Manhattans neuem Geschäftsviertel Hudson Yards haben Diller Scofidio + Renfro in Zusammenarbeit mit der Rockwell Group eine avantgardistische Architektur für Kunst und Popkultur erbaut: „The Shed“. Das kompakte, achtstöckige Bauwerk mit der silbrig-glänzenden Folienkissenhaut umfasst im Hauptgebäude zwei stützenfreie Galerieebenen von 2.300 Quadratmetern Fläche, ein in mehrere Bereiche unterteilbares Theater mit bis zu 500 Sitzplätzen sowie Proben- und Veranstaltungsräume im obersten Geschoss. Die Idee der Architekten war es, „The Shed“ als multifunktionales und transformierbares Gebäude zu gestalten. So lässt sich sein bespielbares Volumen durch eine bewegliche Stahldachkonstruktion nahezu verdoppeln und ermöglicht großformatige Installationen, Aufführungen und Performances aller Art. Das Tragwerk der Hülle steht beidseitig auf je einer Doppel- und zwei Einzelachsen, deren mannshohe Doppelräder wiederum auf Schienen gelagert sind. Binnen fünf Minuten wird die Struktur mitsamt den 148 Membrankissen über den östlichen und rund 1.700 Quadratmeter großen Zentrumsvorplatz gefahren. Der auf diese Weise geschaffene Hallenraum ist für bis zu 2.700 Personen ausgelegt und trägt den Namen McCourt. Über senkrecht und horizontal verschiebbare Tore lässt er sich zum Hauptbau und zum

Außenraum öffnen. Ist die Struktur über dem Haus „geparkt“, wird der Platz öffentlich oder aber für Veranstaltungen mit der Membranhaut als mediale Projektionsfläche genutzt. Die gestalterische Vorgabe der rollbaren Gebäudehülle legte eine Fassadenlösung nahe, die zum einen ein geringes Eigengewicht, zum anderen gegenüber den aus der Bewegung resultierenden Erschütterungen hohe Toleranzen aufweist. Die Architekten entschieden sich daher für eine Membranhaut auf Basis des Texlon®-ETFE-Systems von Vector Foiltec. 146 dreilagige und zwei vierlagige Folienkissen umhüllen eine Gesamtfläche von 4.110 Quadratmetern. Die beiden vierlagigen Folienkissen befinden sich auf der Nordseite am äußersten Rand zum Hauptgebäude. Aufgrund der an dieser Stelle zu erwartenden extremen Windlasten sind sie mit einem patentierten Lastteilungsventil (load sharing valve) ausgestattet. Dieses bedingte auch den Einsatz der zusätzlichen Folienlage, die – genau wie die darunterliegende Folie – 300 μm dick ist. Hohen Windlasten ausgesetzt sind zudem die angrenzenden dreilagigen Kissen sowie die oberen Randbereiche der Konstruktion. Hier sind die Oberfolien ebenfalls 300 μm stark.

Um die Verdunklung der Halle und gleichzeitig den Schallschutz zu gewährleisten, nutzt „The Shed“ mehrlagige, auf der Innenseite der stählernen Tragkonstruktion angebrachte Stoff- und Textilmembranbahnen. In der Dachebene des Stahltragwerks sind, neben der gesamten Veranstaltungstechnik, die vier Gebläsestationen (1300 x 800 x 750 mm) der ETFEFolienkissen untergebracht. Objekt & Bauherr: „The Shed“, New York City/USA Architekt: Diller Scofidio + Renfro in Zusamenarbeit mit der Rockwell Group Folienkissen: Texlon®-ETFE von Vector Foiltec Fotos: Timothy Schenck

Art, Farbgebung und Intensität der Folienbedruckungen wurden anhand eines 1:1-Mock-Ups in New York dargestellt und gemeinsam mit den Architekten in einem intensiven Designprozess festgelegt. Eine auf der Kissen-Oberfolie gedruckte Punktmatrix schirmt zu starke Solarstrahlung ab. Die ETFE-Hülle erreicht somit einen sehr geringen g-Wert von 0,40. Zudem schützt sie auch das Hauptgebäude als strahlungsreflektierende Second Skin. Da die Bedruckung auf den Oberfolien der ETFE-Kissen im Innenraum keine Schatten werfen sollte, wurden die Mittelfolien transluzent gestaltet. Ihr Weißanteil beträgt 29 Prozent. LICHT KULT

23


DESIGN TRENDS

Foto: Preciosa

DESIGN TRENDS Designcode: contemporary Abb. rechts: Kronleuchter Rudolf (zeitgenössisch) Die zeitgenössische Version von Rudolf besticht durch ihre historische Pracht, die durch die Perlmutttöne aus satiniertem Glas etwas gemildert wird. Ergänzt durch frische Farbakzente in Form von Lampenschirmen bietet der Kronleuchter ein sanfteres Statement für intime Umgebungen und andere Inneneinrichtungen, in denen ein gedämpfterer Effekt gewünscht wird. Herstellernachweis: Preciosa

Style news

1.

NOCTAMBULE Noctambule ist eine skulpturale Beleuchtung aus zylindrischen durchsichtigen Glasmodulen, die miteinander verbunden werden können. Die Module können zu einer Lichtsäule aus bis zu sechs Elementen zusammengefügt werden. Bei Tageslicht nahezu unsichtbar, wird die Form im Dunkeln durch die LED Streifen an der Basis und den Verbindungsringen der Module hervorgehoben. Noctambule bietet ein diffuses, helles Licht, das jeder Umgebung eine faszinierende, magische Atmosphäre verleiht. Herstellernachweis: Flos.

24

LICHT KULT

B i l d n ac h we is : F l os

Design: Konstantin Grcic


Designcode: klassisch

4.

TARAXACUM 88

DESIGN TRENDS

5

Design: Achille Castiglioni

2.

Designcode: magisch

5.

ILLAN

Design: Zsuzsanna Horvath Die Leuchte Illan hat ein magisches, lebendiges Design, das der wellenförmigen Bewegung der Luft ausgesetzt ist, die die Form bestimmt und das Lichtvolumen formt. Die Leuchte besteht aus einem sehr leichten Körper aus extrem dünnem, flexiblem Holz, das mit einem Laser geschnitten wird. Herstellernachweis: Luceplan.

GOPLE Design: BIG - Bjarke Ingels Group

Die Pendelleuchte Taraxacum 88 wurde 1988 von Achille Castiglioni entworfen und ist heute so zeitgemäß wie damals. Die Leuchte schafft einen dramatischen Schwerpunkt in einem Raum. Technische Beschreibung: Hängeleuchte für direktes und reflektiertes Licht. Der Leuchtkörper besteht aus 20 Dreiecken aus poliertem Aluminiumguss für 60 Globe-Lampen. Deckenbefestigung und Baldachin aus Stahl.

Die schlichte Form der Gople Pendelleuchte unterstreicht die Schönheit des handgefertigten Glaskörpers, der nach einer alten venezianischen Technik gefertigt wird. Die Serie umfasst neben den hier gezeigten Pendelleuchten auch Stehund Tischleuchten. Die Leuchte Gople RWB (Abb. unten) enthält eine patentierte RWB-Lichttechnologie, die das Wachstum von Pflanzen fördert und eine optimale Umgebung für den Menschen aus emotionaler, physiologischer und wahrnehmungstechnischer Sicht erzeugen kann. Herstellernachweis: Artemide.

2

Designcode: zeitlos

3.

CABOCHE Design: Patricia Urquiola und Eliana Gerotto Die Leuchte Caboche verwandelt das Licht in eine funkelnde Komposition aus durchsichtigen Kugeln: Ein Juwel des Designs, das aus der Synthese von Technik und Kreativität entstanden ist. Material: Polymethilmethakrylat, geblasenes Glas, verchromtes Metall und Aluminium (LED Version). Herstellernachweis: Foscarini.

3 Foto: GOPLE RWB / Artemide

LICHT KULT

25


Bildnachweis: Molteni, Sofa: AtHome Collection

DESIGN IKONE

Toio Stehleuchte (Flos). Design: Achille & Pier Giacomo Castiglioni (1962). Leuchte für indirektes Licht. Fuß aus gekantetem und gebogenem Stahl. Inklusive Dimmer zur schrittweisen Einstellung der Lichtintensität.

26

LICHT KULT


LED DESIGN

Expertenwissen Licht

Foto: Nimbus, Leuchte: Winglet

Vision vom kabellosen Licht: LED Technik ist nicht nur effizient und langlebig - sie ermöglicht auch kompakte Bauformen und neuartige Anwendungen. So zum Beispiel mit der Leuchtenserie Winglet von Nimbus. Die akkubetriebene Leuchte wird über eine selbstklebende und wieder ablösbare, magnetische Halterung an der Wand befestigt. Die innovative LED Leuchte Winglet CL verfügt darüber hinaus über eine Gestensteuerung. Der Soft-Diffusor strahlt auch wandseitig ab – für eine angenehme Lichtatmosphäre im Treppenhaus. Gestalterisch hat sich Designer Rupert Kopp von der flachen Bauweise von Smartphones und Tablet-PCs inspirieren lassen. (Foto oben und rechts: Frank Ockert)

Foto: Nimbus, Mobile Leuchte: Roxxane Leggera CL

Innovatives Lichtdesign

Licht multimedial erleben - so funktioniert es In diesem Magazin haben Sie über sogenannte QR-Codes, die Sie als kleine Quadrate auf einigen Seiten erkennen, auch auf multimediale Inhalte Zugriff. Mit einem Smartphone und dem entsprechenden Programm (App) wie zum Beispiel i-nigma erhalten Sie kontextbezogen multimediale Inhalte, die das jeweilige Thema perfekt ergänzen und viele weiterführende Informationen (inkl. Videos) liefern. Folgen Sie einfach der Anleitung und probieren Sie es aus! Sie benötigen hierzu lediglich ein Smartphone mit Apple oder Android Betriebssystem. Empfohlen wird ein Handy mit einer integrierten Kamera ab zwei Megapixel.

1 QR Code App

Wählen Sie eine entsprechende App (QR-Reader) aus und laden Sie diese auf Ihr Smartphone. Wir empfehlen zum Beispiel den kostenlosen Reader i-nigma, den Sie über folgenden Downloadlink erhalten: www.i-nigma.mobi.

2

Starten Sie die Applikation auf Ihrem Smartphone und bewegen Sie die Kamera genau über den QR-Code auf der Seite im Magazin. Scannen Sie dann den Code aus einer Entfernung von 10 cm bis 20 cm.

3

Wird der QR-Code erkannt, so stellt Ihr Smartphone die Verbindung zum entsprechenden Multimedia-Inhalt her. So einfach ist das! Hinweis: Eventuell können Internet Verbindungskosten entstehen.

LICHT KULT

27


DESIGN MIT LICHT

Bildnachweis: Gianni Antoniali, Valcucine

Küche ...

... öffne dich!

Der italienische Premium Hersteller Valcucine entwirft zeitlose Küchen, die unempfindlich gegen Trends sind und den Kunden ein Leben lang zur Seite stehen. Jede Küche bietet eine breite Palette an individualisierbaren Optionen, die mit einer Vielzahl von Materialien und unterschiedlichen Oberflächen kombinierbar sind. 28

LICHT KULT

Das hier gezeigte Modell Logica Celata ist als Zubereitungs-, Bar- und Küchenversion erhältlich. Jede Konfiguration ist mit Lösungen und Zubehör für spezielle Anforderungen ausgestattet. Einmal geschlossen, wird Logica Celata zu einem eleganten Möbelstück. Geöffnet fasziniert die integrierte Modulbeleuchtung.


DESIGN MIT LICHT

KELP FORTUNA Komposition mit 3 x Kelp Fortuna 40 (Ø 40 cm, H 105 cm, 1 x E27, 14 kg) Hersteller: Brand van Egmond

FALLING IN LOVE – eine Lichtkugel in einem Nest liegend - stellt das Licht auf den Kopf. Im Regal, auf dem Boden, auf einer Konsole, Licht auf Bilder - FALLING IN LOVE bietet viele Möglichkeiten. In der Ø 8cm großen Kugel sind neueste LEDs integriert, leistungsstark und mit bester Farbwiedergabe.

Es gibt sie in den Ausführungen aluminium poliert oder in schwarz, mit einer schwarzen oder gelben Zuleitung auf einem roten, blauen oder schwarzen Nest. Leuchtmittel: 6W LED. Design: Tobias Grau LICHT KULT

29


EUROLUCE MAILAND

Foto: Preciosa

Foto: Artemide, Leuchte: Discovery

Foto: Angelsegura Foto

Foto: Studio Italia

Foto: Flos, Lichtsystem: Zero Track

Foto: Gandia Blasco, Sessel: Solanas Gold

Foto: Marset, Leuchte: Dipping Light

Foto: Axolight, Leuchte: Melting Pot

30

LICHT KULT

Foto: Santi Caleca / Flos, Spiegel: La Plus Belle


MESSE MAILAND

Foto: Giuliano Koren

Foto: Preciosa

Salone del Mobile in Mailand

Foto: Davide Groppi, Leuchte: 35MM

Foto: Marset, Leuchte: Bolita

2.418 Aussteller, davon 34% aus 43 verschiedenen Ländern, präsentierten sich auf dem Salone Internazionale del Mobile mit den integrierten Veranstaltungen Euroluce, Workplace 3.0 und S.Project mit 550 Designern, die am SaloneSatellite teilnahmen. Vor allem die 30. Ausgabe der Lichtmesse Euroluce erwies sich als Publikumsmagnet mit integrierter und intelligenter Beleuchtung, bei der zunehmend das Design im Fokus steht. Unter dem Motto „Erfindungsgeist“ würdigten die Veranstalter zudem das Universalgenie Leonardo da Vinci anlässlich seines 500. Todestages. Aus diesem Grund hatte sich der Salone del Mobile entschieden, ihn direkt im Herzen Mailands, in der Conca dell‘Incoronata, mit der Installation „Aqua. La visione di Leonardo.“ zu feiern. Der nächste Salone del Mobile findet vom 21. bis 26. April 2020 statt.

Foto: Giuliano Koren

Die 58. Mailänder Messe Salone del Mobile hat sowohl in Bezug auf die Beteiligung als auch auf die Besucherqualität erneut ein hohes Niveau erreicht. Die Besucherzahl stieg um 12% auf über 380.000 Besucher gegenüber der vergleichbaren Veranstaltung in 2017, wo ebenfalls Euroluce und Workplace 3.0 in die Veranstaltung integriert waren. Die Veranstaltung 2019 hat erneut gezeigt, wie groß die internationale Anziehungskraft der internationalen Möbelmesse Salone del Mobile ist, die zunehmend internationaler wird und nicht nur auf das kreative Wohnen und Einrichten abgestimmt ist, sondern auch auf die Stadt Mailand abstrahlt.

LICHT KULT

31


Foto: Artemide, Leuchten: Discovery

PREMIUM DESIGN

32

LICHT KULT


Foto: Artemide

PREMIUM DESIGN

„Um einen so dünnen und leichten Ring zu erhalten, haben wir uns an Fahrradhersteller gewendet. Das Ergebnis ist dieses leichte Aluminiumprofil und eine fast unsichtbare Leuchte.“ ERNESTO GISMONDI

DISCOVERY / Design: Ernesto Gismondi Die Produktfamilie Discovery von Artemide, die 2018 mit dem begehrten Designpreis Compasso d‘oro ausgezeichnet wurde, wächst weiter, um sich in unsere Räume zu integrieren und unsere Wahrnehmung zunehmend ansprechender und qualitativ hochwertiger zu gestalten. Foto: Artemide

Discovery ist ein Element, das die Umgebung nicht beherrscht, sondern vollkommen abwesend und entmaterialisiert ist. Erst beim Einschalten durch das von der Oberfläche des Beleuchtungskörpers ausgestrahlte Licht erhält es sein Volumen. In den letzten Jahren wurde Discovery in kreisförmigen Versionen mit horizontaler Aufhängung, vertikal in drei verschiedenen Durchmessern und als Wandbeleuchtung mit weißem, regulierbarem Licht präsentiert. DISCOVERY SPACE Discovery wird nun quadratisch oder rechteckig, ist nicht mehr nur ein Rahmen, der in der Lage ist, mit der Umgebung zu interagieren, indem beispielsweise Perspektiven, Standpunkte oder Details umrahmt werden, sondern schafft Kulissen, die durch die unterschiedlichen Transparenzebenen dem Raum durch Präsenz und Abwesenheit seine Form geben. Nicht nur die neue Form, sondern auch die Einführung von farbigem Licht und dimmerbarem Weiß intensivieren die Magie und Szenografie dieses Elements. Die Kombination von RGBW-LEDs (rot, grün, blau, weiß) ermöglicht neben reinem Weiß auch jeden Farbton und jede Farbsättigung. Die Tunable White Version variiert die Farbtemperatur von Warmweiß bis Kaltweiß. Das konstruktive Prinzip bleibt unverändert gegenüber den Vorgängerversionen. In einem sehr leichten Aluminiumprofil befindet sich eine LED-Leiste, die das Licht in eine transparente PMMA Oberfläche mit einem Muster aus verteilten Mikrogravuren leitet und maximale Effizienz und Gleichmäßigkeit gewährleistet. Diese Mikrogravuren erzeugen somit nach dem Prinzip des Strö-

mungsgleichgewichts zur emittierenden Fläche eine präzise und punktierte Lichtextraktion, die für perfekten Sehkomfort und auf beiden Seiten konstantes, umhüllendes Licht sorgt. Die Leistung und die Durchflüsse sind hoch, aber die Wirkung ist absolut komfortabel. In der Tat erfüllt Discovery in jeglicher Installationsform die UGR-Normen für Arbeitsumgebungen. Bereits mit den ersten Versionen von Discovery bricht Artemide mit den klassischen Schemata und Vorurteilen, die von einer klaren Trennung zwischen Design-Geräten und der primär technischen Leistung von Bürosystemen ausgehen. Mit der Einführung des farbigen Lichts öffnen sich auch Alternativen für neue Anwendungen und Szenarien, die zunehmend auf Wohlbefinden und Emotionalität ausgerichtet sind. Discovery kann über die Artemide App gesteuert werden. Dieses System der fortgeschrittenen Interaktion ermöglicht die individuelle, bewusste Gestaltung der persönlichen Szenarien zugunsten des persönlichen psychologischen und physiologischen Wohlbefindens sowie die Realisierung dynamischer und ansprechender Räume.

DISCOVERY QR Code Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

LICHT KULT

33


Foto: Formitalia

ASTON MARTIN HOME COLLECTION

Aston Martin Home Collection Formitalia kombiniert typische Aston Martin Designelemente zu einer einzigartigen, zeitgemäßen Home-Kollektion. Formitalia präsentiert als Hersteller exklusiver Möbel und Accessoires eine neue Möbelkollektion, die in enger Zusammenarbeit mit der britischen Luxusmarke Aston Martin entstanden ist. Die Partnerschaft zwischen den beiden Luxusmarken hat zum Ziel, eine einzigartige, zeitgemäße und dennoch zeitlose Möbelkollektion zu schaffen, die sowohl die Traditionen wie auch die Handwerkskunst des britischen Sportwagenherstellers Aston

Technologisch auf dem neuesten Stand ist die neue Küche von Aston Martin auch mit raffinierten und hochmodernen Lösungen sowie mit einer breiten Palette von Elektrogeräten von Gaggenau ausgestattet, um mit Effizienz und Funktionalität täglich einzigartige und sehr hochwertige Nutzererlebnisse zu schaffen.

34

LICHT KULT

Martin widerspiegelt. Die gesamte Kollektion wird in Italien in Handarbeit aus authentischen und sehr hochwertigen Materialien hergestellt. Jedes Stück ist geprägt von neuen eleganten Farben. Küche V888 (Bild oben) Die Küche V888, die die Tradition und die Handwerkskunst der Sportwagen von Aston Martin repräsentiert, wird von Formitalia in sehr viel Handarbeit und auf höchstem handwerklichen Niveau gefertigt. Jede Küche ist absolut „maßgeschneidert“ und erfüllt alle Anforderungen in Bezug auf Raum, Form, Größe und Farbe.

Sofa V255 (Bild unten) Elegant asymmetrisch, repräsentiert das neue Sofa V255 eine klare und kompakte Linie, die mit offensichtlichen, aber angenehm unterschiedlichen Details spielt: Eine unterbrochene Rückenlehne, die an der einen Seite Raum für eine niedrige Armlehne lässt und in scharfem Kontrast zu der anderen Armlehne steht, die in perfektem Winkel zur Rückenlehne steht. Das Ergebnis ist eine Kombination aus essentiellem und gleichzeitig komfortablem Design, das zusätzlich durch einen quadratischen Sitzpuff mit integrierter Metallschale aufgewertet wird. (Hersteller- und Bildnachweis: Formitalia / Aston Martin)


Foto: Preciosa

LICHT & DESIGN

Joy, Life & Light

LICHT KULT

35


LICHT & DESIGN

36

LICHT KULT


LICHT & DESIGN

Joy, Life & Light Preciosa Lighting präsentierte 2019 auf der Mailänder Messe Euroluce gleich mehrere außergewöhnliche Lichtinstallationen unter dem kunstvollen Titel Joy, Life & Light.

„Das Leben wird durch Erfahrungen, Interaktionen und Erinnerungen definiert. Preciosa schafft Licht mit Emotionen und Licht, das Menschen verbindet und ihre Vergangenheit kultiviert.“ Zur Euroluce wurde eine besondere Auswahl der aktuellen Preciosa Kollektion präsentiert. Gezeigt wurden dynamische und interaktive Lichtdesigns, die die Vision zum Ausdruck bringen, Menschen durch Licht zu verbinden. Die Besucher erwarteten unterschiedliche Lichtinstallationen mit interaktiven Effekten und einer ausgefeilten dynamischen Lichtsteuerung. Um die Idee der Freude am Licht zu unterstreichen, wurden die Besucher auf eine sensorische Designreise geschickt.

Künstler haben immer schon nach Inspiration aus der Natur gesucht - und die mysteriösen Tiefen des Meeres sprudeln nur so vor Möglichkeiten. Das Lichtobjekt Pearl Wave besteht aus mehr als 700 handgefertigten Triplex-Opal-Kugeln, die an vergoldeten Metallstangen aufgehängt sind. Der verspielt anmutende Kronleuchter reagiert auf das Glück, das ihn umgibt. Das einfache Klirren der Gläser erweckt den Kronleuchter zum Leben. (Herstelllernachweis: Preciosa Lighting)

Carousel of Light

PRECIOSA QR Code Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

Hier betreten die Besucher einen Perlenvorhang und bunte Lichter weisen den Weg. Während man durch die Installation geht, leuchten Lichter auf und verschwinden wieder sobald man sich wieder fortbewegt. Die Installation wird zu einem Teil der Reise des Besuchers und beleuchtet einen wunderschönen Kristallweg. Um es den Menschen zu erleichtern, sich auf das Schauspiel einzulassen, dreht sich die Plattform, sodass die Gäste den Blick auf die Perlen richten können. Das Karussell des Lichts besteht aus fast 8000 Kugeln in opalen, bernsteinfarbenen, klaren und rosafarbenen Farbtönen mit einem Durchmesser von acht Metern. Die Kugeln sind in Vierergruppen aufgehängt, insgesamt fast 2000 Aufhängungen. Pearl Wave Die geschwungene Form der Pearl Wave erinnert an Wellen des Meeres und ihre geschwungene Form zechnet die Kontur einer Muschel nach.

LICHT KULT

37


Foto: Vibia, Leuchte: Wireflow

LICHT & ARCHITEKTUR

38

LICHT KULT


ARCHITEKTUR

Foto: Casalgrande

Beleuchtung: Indirekte / direkte Beleuchtung, die sich perfekt in die Raumarchitektur einfĂźgt. Das eingesetzte Lichtprofil verleiht dem Raum eine angenehme Tiefenwirkung durch die von der Wand wiedergegebene Lichtreflexion.

Bodenfliesen: Die von der Welt der Architektur inspirierte Manhattan-Kollektion greift Trends der Metropolen auf, um sie mit intensiven Farben in Produkte zu verwandeln, die technologisch leistungsfähig, funktionell und umweltfreundlich sind. Hersteller: Casalgrande.

LICHT KULT

39


Foto: Flos / Santi Caleca

LICHT & ARCHITEKTUR

40

LICHT KULT


ARCHITEKTUR

Foto: Flos / Jorge Plana

Arrangements (Foto linke Seite)

Design: Michael Anastassiades Arrangements ist ein modulares System aus geometrischen LED-Elementen, die in mehreren Kompositionen als einzelne oder sogar verbundene Kronleuchter kombiniert werden können. Die Module lassen sich leicht elektrisch und mechanisch miteinander verbinden und sind perfekt aufeinander abgestimmt, um den dramatischen Effekt einer großen Lichtkette zu erzielen. Jede Kombination kann jederzeit mit einer anderen Reihenfolge, Art oder Menge der Elemente geändert werden, ohne dass technische Unterstützung erforderlich ist.

seiner abgeschirmten Bereiche einen makellosen Sehkomfort und eine hohe Lichtausbeute. Light Shadow ist ein innovatives frei strukturiertes Konfigurationssystem für extreme Kontrolle in sehr kleinen Dimensionen und perfekte Integration in die Architektur

FLOS QR Code Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

Climber (Abb. unten) Mit der Up-Down-Wandleuchte „Climber“ von Designer Piero Lissoni können Fassaden wirkungsvoll in Szene gesetzt werden.

Der Deigner Michael Anastassiades arbeitet seit 2013 erfolgreich mit Flos zusammen. Die Lichtobjekte, die er im Laufe der Jahre entworfen hat, darunter String Lights, IC Lights, Copycat und Captain Flint, wurden mit Top-Branchenpreisen ausgezeichnet und waren in der internationalen Öffentlichkeit äußerst erfolgreich. Die poetische Natur seiner Entwürfe, kombiniert mit seinem geschickten Einsatz hochinnovativer Lichttechnologielösungen, macht jede Arbeit einzigartig und überraschend emotional. Light Shadow Dots (Abb. oben) Design: Flos Architectural Die fast unsichtbaren und in die Decke integrierten LED-Einbaumodule „Light Shadow Dots“ überzeugen mit ausgereifter Lichttechnik und Variantenvielfalt. Die Revolution in der blendfreien Beleuchtung: Light Shadow erreicht dank seiner patentierten, einzigartigen optischen Lösung und LICHT KULT

41


DESIGN IN GLAS

Bühne frei für klassische Schönheiten Kreis und Kugel als universelle Formen sind in dieser Saison die Hauptdarsteller bei Panzeri. Das italienische Familienunternehmen steht seit drei Generationen für hochwertiges Leuchten-Handwerk und unverwechselbares Design. Neueste Lichttechnologie bringt die Klassiker in die Gegenwart. Stilsicher und individuell.

42

LICHT KULT


DESIGNLEUCHTEN Foto: Panzeri, Leuchte: Smoke

LICHT KULT

43


SWISS HELICOPTER

Swiss Helicopter setzt auf Licht als Dienstleistung

Abb. oben: Die neue LED-Lichtlösung ist professionell geplant und leuchtet den Hangar gleichmäßig mit 550 Lux aus.

Abb. links aussen: Licht leasen statt kaufen: ZGS hat bei der Sanierung der Swiss Helicopter Basis in Belp als Generalunternehmer fungiert. Dank regelmäßigen Inspektionen der Beleuchtung muss sich Swiss Helicopter auch weiterhin um nichts kümmern. Abb. links: Alte Beleuchtung. Die Beleuchtung des Hangars war veraltet und mit lediglich 280 Lux nicht hell genug für die komplexe Wartung der Helikopter.

44

LICHT KULT


LICHT & OBJEKT Abb. oben: Die neue Lichtlösung erleichtert den Mitarbeitern von Swiss Helicopter die diffizile Arbeit an den Maschinen.

Hangar optimal ausgeleuchtet dank Licht-Contracting Swiss Helicopter geht mit Zumtobel Group Services (ZGS) neue Wege. Statt bei der Beleuchtungssanierung eines Hangars eine neue Lichtlösung zu kaufen, setzt das Unternehmen auf Licht-Contracting, also Licht als Dienstleistung: Um die optimierte Beleuchtung kümmert sich ZGS innerhalb eines Rundum-Sorglos-Pakets. So ist die Beleuchtung immer auf dem neuesten Stand – und zwar ohne Investitionshürden auf Seiten von Swiss Helicopter, sondern zu einer festen monatlichen Rate. Die Swiss Helicopter AG ist mit 14 Standorten die führende Helikopterfirma der Schweiz. Neben klassischen Transport- und Passagierflügen bietet Swiss Helicopter auch an, die alpine Schweizer Landschaft bei Rundflügen von oben zu erleben. Dabei steht Swiss Helicopter vor allem für seine Schweizer Präzision. Um dieser Mission weiter zu folgen, hat sich der Standort Bern-Belp für eine Beleuchtungssanierung im Hangar entschieden. Die neue Lichtlösung sollte den Mitarbeitern von Swiss Helicopter die diffizile Arbeit an den Maschinen erleichtern sowie ihnen dabei eine bessere Sicht und somit mehr Sicherheit bieten. Um die Beleuchtungserneuerung so einfach wie möglich zu gestalten, nutzte Swiss Helicopter das NOW Licht-Contracting-Angebot von ZGS: In einem flexiblen Servicevertrag zu einer fixen monatlichen Rate nimmt ZGS das Thema Licht für Swiss

Helicopter komplett in die Hand. So profitiert die Helikopterfirma innerhalb der Vertragslaufzeit immer von der neuesten Licht-Technologie inklusive aller Installations- und Wartungsaufgaben. Optimierung der Hangarbeleuchtung Ziel der Sanierung war es, mehr Licht in den knapp 650 qm² großen Hangar zu bringen und es bestmöglich für die Arbeiten an den Helikoptern zu verteilen. Die 6,75 m hohen Decken waren dabei eine Herausforderung. Doch nicht nur die Höhe, sondern auch die Kranbahn, die an der Decke montiert ist, um größere Maschinenteile von A nach B zu heben, musste ZGS bei der Planung berücksichtigen. ZGS legte anhand einer Lichtberechnung neue Lichtpunkte fest. Die optimierte Lösung ermöglicht eine höhere Beleuchtungsstärke bei niedrigerem Energieaufwand (3.192 kW und 550 Lux statt bisher 6.887 kW und 280 Lux). Zum Einsatz kommt die Industrieleuchte TECTON C von Zumtobel sowie eine Lichtsteuerung für eine einfache Bedienbarkeit. „Wir haben uns für das NOW-Konzept von Zumtobel Group Services entschieden, weil wir so nicht nur eine moderne und bessere Beleuchtung in unserem Hangar erhalten, sondern auch einen kompetenten Partner an der Seite haben. Ein Partner, der die Sanierung komplett abwickelt und uns die kommenden Jahre perfekte Beleuchtungsbedingungen garantiert“, so Markus Epp, der Basisleiter

in Belp, über die Entscheidung für ZGS. Von der Planung über die Projektabwicklung bis hin zum After Sales Service und einer jährlichen Wartung hat ZGS alle Tätigkeiten rund um die Sanierung übernommen und als Generalunternehmer fungiert. Bei den regelmäßigen Inspektionen wird die Lichtlösung kontrolliert, damit sie die vereinbarte Leistung auch über den Vertragszeitraum von 36 Monaten beibehält. Ein weiterer Pluspunkt für die Helikopter-Basis: Zumtobel Group Services konnte mit dem Tausch der ineffizienten, alten Leuchtmittel Fördergelder in Höhe von 3000 CHF evaluieren. Das in der Planungsphase ermittelte Einsparpotential reichte aus, um mit dem Programm die Genehmigung zu erhalten.

Swiss Helicopter Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

LICHT KULT

45


LICHT & DESIGN

1

millelumen QR Code Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

millelumen rising Design: Michael Raasch

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.“

Aristoteles

Aristoteles Zitat stand für Designer Michael Raasch am Anfang seines Schaffensprozesses der millelumen rising Kollektion für millelumen. Grundlagen für das Design waren ein massiver Block Aluminium höchster Qualität, ein zukunftsweisendes dimmbares & flickerfreies LED-Modul und optimalen Licht-Verteilung durch präzise berechnete Glas- und Optikelemente. Durch aufwendige handwerkliche Verarbeitung und Veredelung in deutschen Manufakturen und Traditionsbetrieben werden die Bauteile der millelumen rising perfektioniert und lassen sie zu den anmutigen Lichtobjekten werden, die final den Anspruch des Designers erfüllten „mehr als die Summe seiner Teile“ zu sein. Millelumen rising bietet höchste Qualität aus deutschen Manufakturen: Jeder Kopf und Baldachin wird aus massivem Aluminium mittels präziser moderner CNC-Technik gefräst und anschließend für die Oberflächenveredelung durch 46

LICHT KULT


LICHT & DESIGN Schleifen und Polieren vorbereitet. Zur Auswahl stehen 7 hochwertige Oberflächen - jede in einer Traditionsfirma ihres Fachs mit langer Erfahrung unter Einhaltung der hohen Qualitätskriterien von millelumen veredelt: Verchromt, 24k-Vergoldet, Rose-Vergoldet, Vermessingt, Aluminium satiniert, Weiß oder Schwarz Pulver-matt-beschichtet. Anschließend wird die Leuchte durch unsere qualifizierten Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung montiert und gemäß den hohen millelumen Standards auf Funktion und Optik überprüft. Mit millelumen rising lassen sich eine Vielzahl an Lichtstimmungen erzielen. Durch die einfach werkzeuglos wechselbaren Glas-Optiken ist der Abstrahlwinkel des Lichts bestimmbar und durch Farbfilter können Farbeffekte erzeugt werden.

LICHT KULT

47


Fotos: Kunsthalle Mannheim / HGEsch Photoraphy

KUNSTHALLE MANNHEIM

Licht und Architektur: Flexibles Licht für die Kunsthalle Mannheim Mit ansteuerbaren Lichtdeckenfeldern und ganz nach Wunsch einsetzbaren Strahlern lassen sich im Neubau der Kunsthalle Mannheim maßgeschneiderte Lichtsituationen konfigurieren – von der Black Box bis zum White Cube ist jede Präsentationsumgebung realisierbar. Mannheims Innenstadt ist bekannt als die „Stadt im Quadrat“, denn die Bebauung erfolgte planmäßig mit Blöcken in einem gut ablesbaren Raster. Dieses Phänomen wählten gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner als Ausgangspunkt ihres Entwurfs für den Erweiterungsbau der Kunsthalle Mannheim.

48

Die Architekten entwickelten für den Gebäudekomplex die Leitidee von einer „Stadt in der Stadt“. Konsequenterweise ist das Raumprogramm von kleineren Einheiten mit rechteckigen Grundrissen bestimmt, die sich um einen zentralen Platz – ein 22 Meter hohes Atrium – organisieren.

Kurzum – den Ausstellungsmachern stehen hier vielseitige Umgebungen zur Verfügung, um Kunstwerke aller Genres optimal zu präsentieren.

Über Brücken, Treppen und Terrassen sind dreizehn Galerieräume miteinander verbunden. Diese Kuben bieten mit individuellen Dimensionen und Proportionen insgesamt 3.600 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Mal öffnen sie sich über Fensterbänder und Verglasungen dem Tageslicht, mal erscheinen sie als introvertierte Kabinette und Säle.

Die diversen Raumsituationen, die sich mit Trennwänden verändern lassen, verlangen ein besonders flexibles Beleuchtungskonzept. Die Lichtplaner vom Büro a.g Licht haben diese Anforderung mit einer nicht nur funktional sondern auch gestalterisch überzeugenden Lösung umgesetzt. „Wir haben uns für deckenintegrierte Lichtfelder entschieden“, erklärt Daniel Walden,

LICHT KULT

Variable Räume, flexibles Licht

der das Projekt bei a.g Licht betreut. „Sie ermöglichen den Verzicht auf objekthafte Leuchtenkörper und lassen so die klare, puristische Architektur der Kuben unbeeinträchtigt. In Simulationen haben wir die Abmessungen und Platzierungen der Deckenfelder berechnet, um die optimale Lichtwirkung und eine möglichst große Freiheit beim Ausstellungslayout zu erzielen.“ Eine Stromschiene, in die Strahler für akzentuierendes Licht eingesetzt werden können, und eine Lüftungsfuge zeichnen den Umriss der Lichtfelder nach. Durch die Zusammenführung gleich mehrerer Funktionen in der rechteckigen Form bleibt das Deckenbild angenehm ruhig.


LICHT & KUNST Foto: Andreas Körner

Abb. oben: In allen Räumen der Wechselausstellung im Erdgeschoss und in fast allen Kuben in den zwei Obergeschossen sind großformatige Lichtdeckenfelder das Hauptelement der Beleuchtung.

Variable Räume, flexibles Licht Projektinfos: Erweiterungsbau der Kunsthalle Mannheim, www.kuma.art Architektur: gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner, Hamburg Bauherr: Stiftung Kunsthalle Mannheim, www.kuma.art Lichtplanung: a.g Licht – Gesellschaft von Ingenieuren für Lichtplanung, Bonn Grundbeleuchtung/Lichtdeckenfelder: Rentex Wand- und Deckensysteme GmbH

Bewährte Technik, erprobte Kooperation Die Konstruktion und Realisierung der Deckenfelder erfolgte durch das Unternehmen Rentex. Der Spezialist für Lichtdecken und -wände hat mit transluzenter Folie bespannte Rahmen eingesetzt, um das Licht gleichmäßig in die Ausstellungssäle einzukoppeln. „Die Folie aus gewalztem Kunststoff ist leicht, farbneutral und hat einen hohen Transmissionsgrad. Als gut streuender Diffusor hat sie sich bereits vielfach in der Museums- und Ausstellungsbeleuchtung bewährt“, erklärt Uwe Jacob von Rentex. Bewährt hat sich auch die Zusammenarbeit von Rentex mit Tridonic – dazu Uwe Jacob: „Wir haben schon viele Projekte mit LED Technik von Tridonic realisiert. Bei den Deckenfeldern in der Kunsthalle Mannheim kann sie ihre Qualitäten gleich in mehrerlei Hinsicht ausspielen.“ Hohe Lichtqualität, digitale Ansteuerung Gefragt ist bei diesem anspruchsvollen Projekt auch eine hohe Lichtqualität, wie etwa ein enges Binning. Das heißt, die einzelnen Tridonic-Module weisen untereinander keine sichtbaren spektralen Unterschiede auf. Gerade, wenn die LED Light Engines so dicht nebeneinander liegen wie hier, ist dies Voraussetzung für eine homogene Lichtwirkung. Überdurchschnittlich ist bei der TridonicTechnik außerdem die Farbtreue der LEDs beim Dimmen. Der Lichtstrom kann reduziert bzw. hochgeregelt werden, ohne dass eine Farbort-

verschiebung wahrnehmbar ist. Für das Dimmen und Schalten der Deckenfelder in der Kunsthalle kommt eine DALI-Lichtsteuerung zum Einsatz. Die LLEs werden dafür an one4all Premium-Treibern betrieben. Diese bringen neben diversen anderen Steuerungsoptionen serienmäßig auch eine DALISchnittstelle mit. Der einstellbare Ausgangsstrom der Konstantstrom LED-Treiber schafft Flexibilität bei der Zuordnung der LED Light Engines. Weitere Vorzüge sind ein besonders geringer StandbyVerbrauch und die lange Lebensdauer. Licht für die Kunst Die Kunsthalle Mannheim proklamiert für sich, ein „Museum in Bewegung“ zu sein. Dazu passend wird sie im Neubau keine statische Dauerausstellung zeigen, sondern in den Kuben die eigene Sammlung in neuen Kombinationen der Werke und Themen sowie wechselnder Sonderausstellungen vorstellen mit Leihgaben aus aller Welt. Dank der flexiblen Lichtlösung kann die Beleuchtung in visueller, konservatorischer und auf Wunsch auch inszenierender Hinsicht stets optimal konfiguriert werden.

Kunsthalle Mannheim Wenn Sie hier mit der Handy-kamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

LICHT KULT

49


KULTLEUCHTEN

35 MM

Design: Davide Groppi Das alte, liebe Dia. Leider nicht mehr in Gebrauch. Davide Groppi hat es rehabilitiert und als kleinstes Lichtobjekt in die aktuelle Kollektion aufgenommen. Es ist eine Idee, ein Gedanke, ein Anhänger, leicht zu tragen. Das pulsierende Licht und die leicht wechselbaren Motive machen 35MM zu einem einzigartigen und außergewöhnlichen Objekt. London - Foto: Groppi Tom Brill Foto: Davide

50

LICHT KULT


KULTLEUCHTEN

Tolomeo Terra Led / Tolomeo Lettura / Micro Design: Michele de Lucchi, Giancarlo Fassina Herstellernachweis: Artemide

LICHT KULT

51


Foto:Brand Prandina Foto: van Egmond

PREMIUM DESIGN

52

LICHT KULT


PREMIUM DESIGN Foto: Brand van Egmond

Die Story von Ersa (linke Seite und Abb. unten) Am frühen Morgen, wenn die ersten Strahlen des Tageslichts das nächtliche Dunkel vertreiben, bietet sich uns ein Wunder der Natur dar: die Tautropfen, die sich über Nacht gebildet haben. Gerade so wie die Temperaturveränderung auf einer Oberfläche den Tau hervorbringt, werden unter wechselnden Bedingungen Materialien und Oberflächen geboren. Die Iridiszenz unseren Glases führt zu einem allmählichen Fabwechsel, so wie sich der Blickwinkel oder die Beleuchtung verändert und führt zu einem erstaunlichen Glühen. Ersa benannt nach der griechischen Göttin des Taus, deutet genauso auf den frischen Start des neuen Tages hin, wie auf den Durst auf freigeistige Erneuerung.

Portrait: Brand van Egmond „Wir glauben, dass Räume – und Menschen – eine Lichtskulptur verdienen, die Emotionen auslöst und Charakter verleiht. Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung sind wir auf die Gestaltung zeitgemäßer Beleuchtung für luxuriöse Wohnungen und Interieurdesignprojekte spezialisiert.“ Mit über 30 Jahren Erfahrung hat sich das Team von Brand van Egmond auf die Gestaltung feinster handgefertigter Beleuchtungsskulpturen für Wohnräume und öffentliche Bereiche spezialisiert. Vom Firmensitz in Naarden in den Niederlanden aus ist das Unternehmen in über 90 Ländern tätig und betreut Kunden von den Royals bis hin zu Rappern.

Brand van Egmond Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

William Brand wurde als Künstler und Architekt ausgebildet. Er absolvierte die Utrecht School of Arts. Seine Arbeitsweise ist sehr spezifisch. Unmittelbar nach der Definition des Konzepts beginnt er wie ein Bildhauer in der Werkstatt zu arbeiten.

Jedes Jahr bringt William Brand eine neue Kollektion von Lichtskulpturen auf den Markt. Er beginnt mit einer neuen Geschichte und arbeitet stundenlang mit nur einem Ziel: „Ein minimalistisches Objekt mit dekorativer Seele“ zu schaffen.

„Mit der Natur, die uns unbegrenzte Inspirationsquellen bietet, müssen wir kaum weiter suchen als bis zu den wahren Wundern, die uns täglich umgeben. Während die Kollektion Ersa in der Form einfacher erscheint, strahlt sie für mich ein Verlangen nach Leben aus.“ William Brand

Zusammen mit Kunden und Designpartnern erstellt William Brand in Auftrag gegebene Beleuchtungsobjekte. Die Erfahrung und das Wissen von ihm und seinem Team werden genutzt, um einige der weltweit einzigartigsten Beleuchtungswünsche in handgefertigte Realität umzusetzen. William Brand ist ein Pionierkünstler mit einer Leidenschaft für Objekte und Design. Seine Intention ist es, Kunst ohne Kompromisse zu schaffen. Eine Mischung aus Liebe zum Handwerk, der Liebe zum Experimentieren mit neuen Materialien und Techniken und dem Respekt für die Vergangenheit verbinden sich zu innovativen Designs. Die handgefertigten Lichtskulpturen von Brand van Egmond strahlen Leidenschaft und Emotionen aus und hinterlassen einen bleibenden Eindruck.

LICHT KULT

53


Foto:Eve Prandina Foto: / Brand van Egmond

PREMIUM DESIGN

54

LICHT KULT


LICHT KULT

55

PREMIUM DESIGN

Foto: Brand van Egmond, Leuchte: Kelp


LEUCHTMITTEL

GISEH Das Chili in der dekorativen Innenausstattung. Globelampen mit einzigartigen Farbverlauf in pink, blau und grün. Geschwungener Wendel in LED Filament Technologie. Ø 125 mm, Fassung E27

56

LICHT KULT

ORIENTAL GLOBELAMPEN


MOBILES LICHT

NUINDIE – DIE AKKU-LEUCHTE FÜR DEN INNEN- UND AUSSENBEREICH (IP54)

IN FÜNF FARBEN ERHÄLTLICH

DIE UNABHÄNGIGE Egal, ob gemütlicher Leseabend im Wohnzim-

Die NUINDIE ist erhältlich in coolem Schwarz,

mer oder Sommernacht mit Freunden auf der

schickem Weiß, sonnigem Gelb und jetzt neu

Terrasse: Die Tisch- und Stehleuchte NUINDIE

in klassischem Anthrazit und frischem Rosa.

ist überall dabei. Ihr leistungsstarker Akku und

Geladen wird sie ganz einfach über das beilie-

die Einsatzmöglichkeiten im Innen- und Außen-

gende USB-Kabel.

bereich machen sie unabhängig von Steckdosen – und damit zur perfekten Wahl für Spontane und Freigeister. Durch ihre hochwertige Verarbeitung und das solide Gewicht hält sie vielem stand – auch wenn es bei der Gartenparty mal hoch hergeht. Ihr warmweißes Licht verströmt ein behagliches Ambiente und ist stufenlos dimmbar.

TANIS & THEBEN Transluzentes Strukturglas mit einzigartigem Lichtbild. Unterschiedliche Optik im ein- und ausgeschaltetem Zustand. Ø 125 mm, Fassung E27

Abstrahlung nach oben und unten, 2.700 K (Warmweiß), Dimmbar, Leuchtdauer bis zu 9 Stunden, Aluminium pulverbeschichtet, IP54, für den Außenbereich geeignet, Inklusive Ladenetzteil & Micro USB Kabel, Gewicht: Tischleuchte 1,02 kg, Stehleuchte 2,30 kg

SIGOR Licht GmbH Eichenhofer Weg 81 · 42279 Wuppertal SIGOR QR Code Telefon 0 23 39 – 12 61Wenn 0 Sie hier mit der info@sigor.de · www.sigor.de Handykamera scannen, erhalten Sie weitere

zum Kontext Wenn Sie hier mit Informationen der Handykamera dieser Seite. scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite

LICHT KULT

57


Bildnachweis: Terzani

PREMIUM DESIGN

58

LICHT KULT


LICHT KULT

59

PREMIUM DESIGN


Foto: Zucchetti

LICHT & BAD

60

LICHT KULT


LICHT & BAD Foto / Herstellernachweis: Helestra

Wellnessfaktor Beleuchtung Wenn die Beleuchtung im Badezimmer stimmt, hat dies einen positiven Einfluss auf das persönliche Empfinden. Mehr noch als in den übrigen Wohnräumen bestehen im Bad je nach Tageszeit und Stimmung ganz unterschiedliche Anforderungen an die Beleuchtung: Wer morgens kaltes Licht im Bad zum Aufwachen benötigt, wünscht sich abends warmes Licht zum Entspannen. Ein gut durchdachtes Lichtkonzept und eine qualifizierte Beratung im spezialisierten Leuchtenfachhandel verhelfen zur richtigen Badbeleuchtung. Wenn das Bad groß genug ist, können auch exklusive

Wohnraumleuchten in das Beleuchtungskonzept einbezogen werden und dekorative Akzente setzen. Bei Licht im Bad gelten besondere Regeln und Anforderungen an die Beleuchtung in Bezug auf Schutzart und Schutzklasse. Für die Bereiche rund um die Wanne und die Dusche sind dies besonders strenge Vorschriften, und selbst in Waschbeckennähe müssen die Leuchten, falls sie Spritzwasser ausgesetzt sein könnten, der Schutzart IP X4 entsprechen. Auf fachlichen Rat und eine fundierte Beratung beim Spezialisten sollte man also nicht verzichten. Dekorative Wohnraumleuchten kann man im Bad dort einsetzen, wo sie garantiert nicht mit Wasser in Berührung kommen.

Lichtplaner empfehlen als Beleuchtung im Bad in der Regel mehrere dimmbare und wenn gewünscht auch farblich veränderbare Lichtquellen, eine Kombination aus Decken-, Wand- oder Pendelleuchten und eine besondere Ausleuchtung des Spiegels oder auch Spiegel mit integrierter blendfreier Beleuchtung. Dank moderner LED Technik bietet der spezialisierte Fachhandel heute eine große Auswahl an energieeffizienten Lichtsystemen und Designeuchten für das Bad. Mit speziellen LED Profilen können auch individuelle und voll integrierte Lichtlösungen realisiert werden. Es lohnt sich also, für die passende Badbeleuchtung einen kompetenten Lichtspezialisten aufzusuchen. LICHT KULT

61


Foto: Modoluce, Leuchtenserie IDEA

ARBEITSPLATZBELEUCHTUNG

Im Büro werden hohe lichttechnische Anforderungen an die Arbeitsplatzbeleuchtung gestellt. Das Licht am Arbeitsplatz darf nicht blenden, Reflexblendung sollte ebenfalls nicht auftreten.

Licht am Arbeitsplatz Gutes Licht optimiert die Arbeitsbedingungen im Büro: Es ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für physisches und psychisches Wohlbefinden. Nutzerorientierte und bedarfsgerechte Lichtverhältnisse machen jeden Schreibtisch zu einem angenehmen Arbeitsplatz. Schreibtischleuchten spenden direktes Licht zum Lesen, Schreiben oder Bedienen des Computers. Ein beweglicher Arm sowie ein dreh- und schwenkbarer Reflektor erlauben es, die Leuchte individuell einzustellen. Denn in der Regel entscheidet der Nutzer selbst, ob ihr Licht eingeschaltet wird oder nicht. Je nach Bedarf und Tätigkeit. 62

LICHT KULT

Schreibtischleuchten müssen so angeordnet, positioniert und eingestellt werden, dass ihr Licht den Nutzer und eventuell Kollegen weder indirekt durch Spiegelungen noch direkt blendet. Heute sind viele Leuchten lichttechnisch hochwertig ausgestattet, sodass die Blendgefahr begrenzt ist. Zudem sind Bildschirme der Bildschirmklasse I nahezu vollständig entspiegelt. Und es gibt sogar Leuchten, die speziell für Bildschirmarbeitsplätze entwickelt wurden. Dekorative Funktion: Schreibtischleuchten beeinflussen außerdem die Lichtstimmung im Raum. Als über die Fläche verteilte Lichtpunkte setzen sie Akzente und übernehmen so eine dekorative Funktion.

LED Tischleuchte Kelvin Edge Hersteller. Flos


Licht für das Home Office

light

ARBEITSPLATZ

Foto: Luceplan

Für das private Büro gibt es keine bindenden Vorschriften. Lichtplaner empfehlen jedoch, sich an den Regeln der Arbeitswelt zu orientieren. Das bedeutet im Kern: Auch zu Hause wird die Schreibtischleuchte nur zusätzlich zur Allgemeinbeleuchtung eingesetzt. Ihr Licht darf nicht blenden, Reflexblendung sollte ebenfalls nicht auftreten. Sehaufgaben am Schreibtisch Die konventionelle Büroarbeit umfasst Lesen, Schreiben und Ordnen. Sie wird kombiniert mit Bildschirmarbeit, bestehend aus den Sehaufgaben Erkennen des Bildschirminhalts und der Tastatursymbole. Zunehmend gehört auch im Home Office die Kommunikation über Webcams zu den Sehaufgaben. Licht motiviert Gutes Licht fördert das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Es motiviert – ganz besonders, wenn mit einzelnen Komponenten wie den Schreibtischleuchten die Lichtwirkung am Arbeitsplatz nach eigenen Wünschen beeinflusst werden kann. Und damit verbessert sich die Arbeitsqualität erheblich.

Licht in der Arbeitswelt Zusammen mit der Raumbeleuchtung soll das Licht am Arbeitsplatz die schwierigen Sehaufgaben erleichtern. Richtwert: In der Arbeitswelt soll die Beleuchtungsstärke auf der Schreibtischoberfläche 500-750 Lux betragen. Eine qualitativ hochwertige Arbeitsplatzbeleuchtung erfüllt diese Anforderung mit hohen Werten bei der Farbwiedergabe und energieeffizienter LED Technik.

Foto: Luceplan

Die Schreibtischbeleuchtung Schreibtischleuchten spenden direktes Licht zum Lesen, Schreiben oder Bedienen des Computers. Die ausgeleuchtete Arbeitsfläche entspricht je nach Größe des Reflektors und dem Abstand zur Tischoberfläche knapp der Fläche einer Schreibtischunterlage. In der Arbeitswelt werden außerdem hohe lichttechnische und sicherheitstechnische Anforderungen speziell an Schreibtischleuchten gestellt. Die Produktnorm DIN 5035-8 beschreibt diese Anforderungen. Nur Schreibtischleuchten, die diese Norm erfüllen, sind auch Arbeitsplatzleuchten.

Licht und Akustik Besonders in öffentlichen Räumen für Studium und Arbeit trägt neben der richtigen Beleuchtung auch die Akustik eines Raumes wesentlich zum physischen Wohlbefinden bei. Der italienische Hersteller Luceplan (sh. Abbildungen rechts) bietet hier spezielle Lösungen zum Thema Licht und Akustik an. Die Leuchten der Serie Diade verfügen über sehr gute schalldämpfende Eigenschaften und sind insbesondere für den Einsatz in Büros und an Arbeitsplätzen bestens geeignet. LICHT KULT

63


JAMES-SIMON-GALERIE

Nicht nur funktional, sondern auch architektonisch verbindet das Gebäude von David Chipperfield Architects Berlin die einzelnen Museen zu einem Ensemble. Elemente wie Oberlichter, Kolonnaden und Freitreppe lassen ein Gebäude entstehen, „das die Zugänglichkeit der Museen und der Schätze, die sie bergen, feiert – und zum Flanieren einlädt“.

Berliner Museumsinsel Wenn Sie hier mit der Handy-kamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

Architektonische Einladung Die James-Simon-Galerie ist das neue Entrée der Berliner Museumsinsel. Ab August 2019 dient es als zentrale Anlaufstelle für Besucher aus aller Welt. Aber es wäre unangebracht, dieses schlanke, grazile Bauwerk seinem bloßen Nutzen zu unterwerfen. Nicht nur funktional, sondern auch architektonisch verbindet das Gebäude von David Chipperfield Architects Berlin die einzelnen Museen zu einem Ensemble. Es bietet dem Publikum ein wunderschönes Areal zum Flanieren und Verweilen. Es ist eine gelungene Willkommensgeste: Die breite Freitreppe zur James-Simon-Galerie ist eine architektonische Einladung, die Berliner Museumsinsel zu betreten und in das Reich der großen Kunstschätze einzutauchen. Benannt ist das neue Besucherzentrum nach dem Unternehmer und Kunstmäzen James Simon (1851-1932). Ihm haben die Staatlichen Museen Berlin unter anderem die weltberühmte Büste der Nofretete und das Ischtar-Tor zu verdanken.

Das Tor zum Reich der Schätze 64

LICHT KULT

Die James-Simon-Galerie schafft oberirdisch eine direkte Anbindung zum Pergamonmuseum und verbindet dieses über die Archäologische Promenade mit dem Neuen Museum, dem Alten Museum und dem Bode-Museum. Von der Freitreppe bewegt sich der Besucher zunächst in das großzügige Foyer des Gebäudes. Dort kauft er sein Ticket, genießt den Blick von der Terrasse und verweilt im Café. In den unteren Geschossen befinden sich wechselnde Ausstellungen, das Auditorium, der Museumsshop und die Garderobe. Weite Bereiche der James-Simon-Galerie werden auch außerhalb der Öffnungszeiten zugänglich


LICHT UND KUNST sein und den öffentlichen Raum auf der Museumsinsel erweitern. Die großzügige Architektursprache schafft einen fließenden Übergang zwischen innen und außen. Elemente wie Oberlichter, Kolonnaden und Freitreppe lassen ein Gebäude entstehen, „dass die Zugänglichkeit der Museen und der Schätze, die sie bergen, feiert – und zum Flanieren einlädt.“ So beschreibt Alexander Schwarz, Partner im Büro David Chipperfield Architects Berlin und Design Director des Projektes, den Entwurf.

Bei der Lichtplanung für die James-Simon-Galerie waren besondere Herausforderungen zu meistern. So lange sich die Planungs- und Bauphase eines musealen Gebäudes hinziehen kann, so rasant verläuft zugleich die Entwicklung der LEDs. Das bedeutete auch, die Lichtplanung immer wieder

auf den neuesten Stand zu bringen und flexibel anzupassen. Bei der Beleuchtung von Architektur sei es entscheidend, ihre Wahrnehmung in der Realität zu testen und dann die Technik darauf abzustimmen, so der Architekt Alexander Schwarz. (Fotos: Zumtobel)

Die Architekten schufen eine stilistische Anlehnung an die anderen Baumeister, die die Museumsinsel geprägt haben – unter anderem Karl Friedrich Schinkel und Friedrich August Stüler. Und transformierten das Bauwerk in gleichem Maße in unsere Zeit. Zum Beispiel durch die Wahl zeitgenössischer Materialien wie Glas, Beton und Naturstein. Die von Tageslicht geprägte, offene Architektur mit Kunstlicht optimal zu inszenieren, war eine große Aufgabe für die Lichtplanung. Darüber hinaus hieß es, alle Gewerke in einem Kanal für den Besucher unsichtbar zu bündeln, um die klare Struktur des Baukörpers zu unterstreichen. Zumtobel entwickelte mit diesem Auftrag die passenden Lichtund Medienkanäle. Sie ziehen sich durch die Betondecke des gesamten Gebäudes und integrieren zugleich Lautsprecher und Sprinkleranlage. Die indirekte Beleuchtung ergänzt das natürliche Tageslicht tagsüber, dort wo es nötig ist und lässt das Besucherzentrum zusätzlich im Dunkeln von innen dezent leuchten. LICHT KULT

65


LICHTSTEUERUNG

Intelligentes Lichtmanagement mit CASAMBI® INSIDE

BIS ZU 250 MODULE KOMFORTABEL STEUERN.

Bürogebäude oder Hotel, Industriegebäude oder Krankenhaus: Intelligentes Lichtmanagement eröffnet Gebäudebtetreibern eine Vielzahl an Vorteilen – und Fachhändlern ebenso wie Elektroinstallateuren die Chance, sich einen Wachstumsmarkt mit viel Zukunftspotenzial zu erschließen. Mit CASAMBI® INSIDE bietet Lichtspezialist ROPAG zum Beispiel smarte Lichtmanagement-Lösungen aus einer Hand für die anspruchsvolle Beleuchtung im Gewerbebereich Die Vorteile von CASAMBI® INSIDE by ROPAG Schaffung eines attraktiven Ambientes durch Schaltung von Lichtszenen Flexible Einstellung des Beleuchtungssystems gemäß Kundenwunsch Steigerung von Sicherheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz Deutliche Reduzierung der Energiekosten Einfache Bedienung per App mit mobilen Endgeräten Das funkbasierte Casambi System nutzt zukunftssichere Bluetooth Low-EnergyTechnologie (Mesh-Netzwerk) und erfordert weder WiFi noch Router oder Gateway

66

LICHT KULT

Neben Leuchten lassen sich auch zusätzliche Devices wie Rolladensteuerung und CASA RELAIS steuern Als Value Added Partner von Casambi Technologies bietet ROPAG das komplette, für Projekte wichtige Casambi-Zubehör-Portfolio an und entwickelt zudem eigene Casambi-fähige Produkte. ROPAG ist bei allen führenden Großhandelspartnern gelistet und unterstützt den Elektroinstallateur zudem mit umfassendem Knowhow, technischen Dokumentationen und individuellem Support.

Mit CASAMBI steuern Sie per Smartphone, Tablet oder Smartwatch bis zu 250 Anwendungen auf einmal.


Smartes Lichtmanagement leichtgemacht

E

LICHTSTEUERUNG

Mit der CASAMBI App können per Smartphone, Tablet oder Smartwatch beliebig viele Netzwerke mit bis zu 250 Modulen, also Leuchten und Devices, pro Netzwerk gesteuert werden. Für jede Leuchte oder definierte Leuchtengruppe sind Parameter wie Helligkeit und Lichtfarbe frei konfigurierbar. Mittels Timer können zusätzlich komplette Lichtszenen automatisiert geschaltet werden.

Das CASA BULB CCT Leuchtmittel verfügt über einen integrierten CASAMBI Controller und lässt sich so bequem per App vom Smartphone oder Tablet steuern.

Das CBU-TED Modul ist ein mit Bluetooth gesteuerter CASAMBI Phasenabschnittdimmer. Dieser ermöglicht ein stufenloses Dimmen aller verfügbaren Leuchtmittel.

Das CBU-PWM4 Modul ist für LED-Leuchten mit Konstantspannung nutzbar.

Die CBU-ASD Einheit ist ein Modul, das direkt in eine Leuchte integriert werden kann, um diese kabellos zu steuern. Die Steuerung des Moduls erfolgt über die Casambi App für Smartphone und Tablet (über Bluetooth 4.0).

Das CASA ROLLO Modul wurde speziell für die Steuerung von Rollläden entwickelt. Ganz einfach kabellos (Bluetooth-Schnittstelle) per Taster oder CASAMBI-App steuern.

Das CASAMBI XPRESS Wireless User Interface dient der Steuerung von CASAMBI Produkten.

Das CASA RELAIS besitzt zwei potentialfreie Kontakte. Je Kontakt kann die unten angegebene maximale Leistung geschaltet werden.

Mehr über CASAMBI® INSIDE by ROPAG erfahren Sie im Internet unter www.rp-group.com

LICHT KULT

67


Foto: diabla / Gandia Blasco S.A.

KREATIVES DESIGN

diabla outdoor Wenn Sie hier mit der Handy-kamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

68

LICHT KULT


KREATIVES DESIGN Tische Abstrakt Mona Ein Wesensmerkmal von Diabla sind zweifellos die einzigartigen Designs für ein stylische Ambiente. Die Firmenphilosophie, die offen dafür ist, zusammen mit Kunstschaffenden verschiedener Disziplinen zu experimentieren, war der Ursprung dieser Serie, die dann in Zusammenarbeit mit dem britischen Designer Jonathan Lawes entstand. Lawes hat eine spezifische Grafik für die Tische Mona von Diabla geschaffen. Zwei Arten von Grafikdesigns, basierend auf den geometrischen und farbigen Mustern, die für Jonathan Lawes so typisch sind, wurden auf die Tischplatten der Tische Mona mit zentralem Standfuß aufgebracht.

Der Designer Jonathan Lawes studierte in England Design und schloss zunächst sein Studium an der Arts University in Bournemouth ab. Anschließend spezialisierte er sich auf bedruckte Stoffe und das Design von Zeichenmustern an der Arts University von Leeds. Aus diesem Grund entwickelt er seine Grafiken hauptsächlich für Stoffe, wendet sie aber auch auf andere Trägermaterialien an.

Abb. oben: Tische Abstrakt Mona. Ein Design von Diabla mit Grafikmustern von Jonathan Lawes. DIABLA ist eine neue Marke für Möbel, Accessoires und Zubehör für den Außenbereich. Es ist eine Marke mit inspirierender Einstellung, die kreative Vorschläge für stilvolle Umgebungen bietet.

Abb. unten: Der Standfuß ist für das Modell in Rosatönen in Rosa, Weiß, Grau und Anthrazit erhältlich. Zu dieser Serie passen zudem besonders gut die Stühle Vent der Kollektion von Diabla.

Die Serie umfasst zwei Ausführungen mit runder Tischplatte und einem Durchmesser von 70 cm bzw. 80 cm, sowie ein quadratisches Modell 70 cm x 70 cm. Die Höhe beträgt bei allen Ausführungen 72 cm. Die Tische können zum Konfigurieren eines kleinen Esszimmers, eines informellen Bereichs für einen Imbiss oder eines Büros eingesetzt werden - aber auch als Beistelltische für die Arbeit oder das Studium dienen. Da die Tischplatte zudem aus einem wetterfesten Material besteht, können die Tische sowohl in Innenräumen wie auch im Freien eingesetzt werden.

LICHT KULT

69


Foto: Serien, Leuchte Zoom XL

PREMIUM DESIGN

Repräsentatives Licht für Esszimmer und Wohnbereich

70

LICHT KULT


PREMIUM DESIGN Foto: Studio Italia

Esszimmer und Wohnbereich verdienen eine besondere Beachtung bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung. Egal ob in kleiner Runde oder große Festgesellschaft - im Esszimmer steht der Tisch im Mittelpunkt. Der Esstisch sollte dabei den wechselnden Anforderungen des Tages gewachsen sein und die Beleuchtung flexibel. Höhenverstellbare und dimmbare Pendelleuchten bieten nicht nur zum Essen, sondern auch für andere Aktivitäten das richtige Licht im Zusammenspiel mit der passenden Grundbeleuchtung. Aufgabe der Tischbeleuchtung ist es, die Tischplatte gut auszuleuchten und die um den Tisch sitzenden

Foto: Artemide Foto: Studio

PREMIUM LICHT Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

Italia

Personen in gedämpftem Streulicht zurücktreten zu lassen. Die Leuchten sollten knapp über Augenhöhe hängen und dürfen die gegenüber sitzenden Personen weder verdecken noch blenden. Richtwert: Der Abstand zwischen Tischplatte und Unterkante der Leuchte sollte etwa 60 cm betragen. Das Design der Esstischleuchte sollte sich nach der Form des Tisches richten und mit der Grundbeleuchtung im Ess- und Wohnbereich harmonieren. Bereits bei der Beleuchtungsplanung ist für ein optimales Ergebnis das Wechselspiel zwischen direkter und indirekter Beleuchtung, zwischen Akzentbeleuchtung und Grundbeleuchtung von grundlegender Bedeutung.

LICHT KULT

71


ZECHE EWALD

Industrial Style auf der Zeche Ewald Bereits im Jahre 1999 wurden die Schächte der Zeche Ewald in Oer-Erkenschwick (Kreis Recklinghausen) verfüllt und das Gelände steht seit 2009 als eine Art Naherholungsgebiet der Bevölkerung zur Verfügung. Der ganz besondere Charme der darauf befindlichen Industriebauten steht außer Frage und so wundert es nicht weiter, dass diese erhalten, saniert und umgebaut werden. Eine spannende Nutzungsänderung erfolgte in einem der Ge-

2

bäude durch die Eröffnung eines Architektenparks mit angeschlossenem Cateringbetrieb. In den großzügig gestalteten Räumen finden Bauherren und Planer eine exklusive Auswahl unterschiedlicher Produkte von luxuriösen Badezimmern bis hin zu großformatigen Fliesen. Neben dem Big Baba Burger-Restaurant mit angeschlossenem Loungebereich stehen zwei funktionale und ansprechend gestaltete Besprechungsräume zur Verfügung.

ursprünglichen Betrieb waren. Eine spektakuläre Lichtinstallation bestehend aus einer Vielzahl und in unterschiedlichen Höhen abgependelter und illuminierter Glasflaschen lockert die Raumsituation weiter auf und sorgt für einen atemberaubenden Eyecatcher. Die metallisch reflektierende Oberfläche der runden Wandleuchten ist ein weiteres Highlight des geschmack- und wirkungsvoll ausgewählten Beleuchtungskonzeptes und reiht sich nahtlos in die bestehende Innenarchitektur ein.

Das Lichtkonzept

Selbst die sonst doch oft vernachlässigten sanitären Räumlichkeiten wurden Aufsehen erregend mit farbigem LED-Licht und dekorativen Einbaustrahlern ausgeleuchtet. Dass sämtliche Produkte auf modernster Lichttechnik mit sparsamen und langlebigen LEDs beruhen, ist als selbstverständlich zu betrachten.

Die Beleuchtungslösung im Bereich des Restaurants wurde ausnahmslos von dem belgischen Hersteller Wever & Ducré umgesetzt und passt aufgrund des Designs und der Lichtwirkung herausragend gut in das Konzept. Die beiden Geschäftsführer waren sich schnell einig, dass die Produkte nicht nur technisch die notwendigen Anforderungen erfüllen, sondern eben auch, und das war besonders wichtig, sich hinsichtlich der Formensprache in das außergewöhnliche Industrieambiente einfügen. Die Leuchten wirken als integrierter Bestandteil des Gesamtkonzeptes und sorgen durch die dezenten aber wirkungsvollen Lichtcharakteristika für einen harmonischen Augenschmaus. So befindet sich über den von der Decke abhängten Esstischen eine blendfreie Pendelleuchte einer umfangreichen Produktserie, die ebenfalls als Wandleuchte an den unverputzten Backsteinwänden aber auch als großvolumige Pendelleuchte über dem Tresen eingesetzt wurde. Durch die mit schwarzem Pulverlack veredelte Oberfläche und das offensichtliche Industriedesign bekommt man beinahe den Eindruck, als wären die Leuchten aus einer anderen Zeit, als die Hallen noch im

72

LICHT KULT

1

Die Leuchten im Detail Erstaunlich, dass solch außergewöhnliche und vom Ansatz her vielfältig nutzbare Räumlichkeiten von nur einem einzigen Leuchtenhersteller zu beleuchten sind. Die Produkte von Wever & Ducré passen nicht nur formal wie die sprichwörtliche „Faust auf‘s Auge“, sondern erfüllen auch die hohen Ansprüche der Bauherren. Design und Technik verschmelzen hier zu einer zeitgemäßen Einheit und unterstützen das ganz besondere Flair des Restaurants. Im Vordergrund steht die Leuchtenserie ROOMOR, die in Fachkreisen auch als „Chamäleon“ bezeichnet wird. Dies rührt von der Vielfalt der Möglichkeiten hinsichtlich der Form, Größe und Oberflächencharakteristik. Dabei stehen zusätzlich die unterschiedlichsten Montagemöglichkeiten für Wand, Decke und Boden zur Auswahl, was die Nutzungsmöglich-


LICHT & PROJEKT

keiten einer einzigen Leuchte geradezu grenzenlos erweitert. Das tief sitzende LED-Leuchtmittel sorgt für ein blendfreies Licht und einen sauberen Lichtkegel auf den zu beleuchtenden Flächen. Das anspruchsvoll verarbeitete Metallgehäuse unterstützt den hochwertigen Charakter der Serie und schirmt störendes Streulicht wirkungsvoll ab. Als Besonderheit ist die Leuchte auch mit einem Filzschirm erhältlich. Im Vergleich zu der eleganten Zurückhaltung dieser Leuchte, gestaltet sich die Pendelleuchte CORK doch eher auffallend. Das extravagante Design, in erster Linie aus einer klaren beleuchteten Glasflasche bestehend, sorgt für Aufsehen und mit der 3 Watt LED-Lichtquelle für ein angenehmes und zugleich ausreichendes Licht. Sie wirkt einzeln angenehm auffällig und begeistert in der Gruppe als voluminöses Lichtobjekt. Gleich einem funkelnden Kronleuchter reflektieren die Lichtquellen in den Glasflaschen und vervielfältigen so die allgemeine Lichtwirkung. Von der glanzvollen Leuchtenserie MIRRO wurde die Wandleuchte im Sitzbereich des Restaurants eingesetzt. Gleich einer Kunstgalerie befinden sich in Deckennähe vier der knapp 80 cm großen Leuchten und rahmen den Raum so kunstvoll ein. Die eingesetzten Kuppenspiegellampen in Kombination mit der hochglanzveredelten goldenen Metalloberfläche setzen einen weiteren lichttechnischen und visuellen Akzent, der in einem spannenden Kontrast mit seiner Umgebung steht und ein besonders weiches Licht in den Raum abgibt. Weitere Informationen:

4

Magazin auf EF Handels GmbH Ewaldstraße 27 45739 Oer-Erkenschwick www.magazin-ewald.de WEVER & DUCRÉ BVBA Spinnerijstraat 99/21 8500 Kortrijk www.weverducre.com

Wever & Ducré Wenn Sie hier mit der Handy-kamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

3

4

5

Bild 1: Die Leuchtenserie ROOMOR dominiert den Raum des Burger-Restaurants in der Zeche Ewald und fügt sich nahtlos in das Ambiente ein. Bild 2: Die an Stangen abgehängte Variante der Pendelleuchte ROOMOR beleuchtet blendfrei eine Vielzahl der Tische im Cateringbereich. Bild 3: Über dem Tresen befindet sich die große Variante der Pendelleuchte, deren Schirm über 50 cm im Durchmesser hat und so die Aufmerksamkeit auf sich zieht. Bild 4: Eine großzügige Installation bestehend aus der Pendelleuchte CORK bildet einen Eyecatcher und sorgt in den Abendstunden für ein angenehmes Licht. Bild 5: Für die Gründer stand schnell fest, dass die Leuchten von Wever & Ducré perfekt in ihr Konzept passen: „Wir wollten innovative Leuchten im ansprechenden Industrial Style und mit modernster Lichttechnik. Das alles haben wir bekommen - und zwar aus einer Hand!“

LICHT KULT

73


MOBILES LICHT

FLAI

• • • •

Mobile Akku LED-Leuchte Indoor/Outdoor IP54 2700K

• • • •

4W, Akku Li-Ion (inkl. Ladenetzteil) Bis zu 10h Leuchtdauer Lichtintensität in 3 Stufen dimmbar Optional: 6W

FLAI Wandladestation (Zubehör) 74

LICHT KULT


MOBILES LICHT FLAI Zubehör

FLAI.

Maximale Flexibilität ohne Kabel. Die akkubetriebene LED-Leuchte für den Innen- und Aussenbereich (IP54) bietet bis zu 10 Stunden maximale Mobilität ohne Steckdose. Ob z. B. im Wohnbereich oder auf der Terrasse - FLAI lässt sich durch das ausgeklügelte Magnethaltesystem ganz einfach mitnehmen. Zeitlose Eleganz in hochwertiger Verarbeitung - dank umfangreichem Zubehör für Architekten und Innendesigner die perfekte autonome Akzentbeleuchtung, um Innen- und Aussenräumen eine persönliche Note zu geben.

FLAI Start-Kit

FLAILeuchte

Ladenetzteil A.L.S. QR Code Wenn Sie hier mit der Handykamera scannen, erhalten Sie weitere Informationen zum Kontext dieser Seite.

Haken

als.de LICHT KULT

75


AUSSENLEUCHTEN

MATITA

• LED Pollerleuchte • Lichtfarbe: 3000K • 3 verschiedene Größen • Gehäuse aus AluminiumDruckguss • Erhältlich in den Farben graphitgrau und metallgrau • Schutzart: IP65 • Schutzklasse: I • Integriertes elektronisches Versorgungsteil

MATITA. Unaufdringlich aber mit Persönlichkeit. Hochwertig und ansprechend, ideal für die Architekturbeleuchtung. Die neue Pollerleuchte MATITA erzeugt eine ausgewogene Außenbeleuchtung mit weicher Lichtverteilung in alle Richtungen. Klares und edles Design sowie hohe Materialgüte zeichnen die puristische Leuchte aus. Ohne Probleme übersteht die Pollerleuchte widrige Witterungen durch Schutzart IP65 (Strahlwasser aus allen Winkel und Eindringen von Staub).

MATITA QR Code hier mit der A.L.S.Wenn QR Sie Code WennHandykamera Sie hier mit scannen, der erhalten Sie weitere Handykamera scannen, Informationen zum Kontext erhalten SieSeite. weitere dieser Informationen zum Kontext dieser Seite.

76

LICHT KULT

als.de


AUSSENLEUCHTEN

Foto: Bover, Leuchte Tria

Licht im Garten Die Leuchten im Garten können in den Hintergrund treten oder bewusst dekorative Akzente setzen. Für die Grundbeleuchtung können bodennahe Leuchten eingesetzt werden, die ihr Licht mit einem gerichteten Ausstrahlwinkel auf den Boden richten. Bei vorhandenen Dachüberständen können alternativ auch Deckeneinbauleuchten verwendet werden, die ihr Licht von oben nach unten auf der Wand und auf dem Boden verteilen. Die Leuchten treten dann unauffällig zurück, die Lichtwirkung steht im Mittelpunkt.

Für den Einsatz im Außenbereich sind dabei einige Besonderheiten zu beachten: Witterungsbeständigkeit ist die Voraussetzung, dass die Leuchten auch nach Jahren noch gut aussehen und vor allem perfekt funktionieren. Die Schutzart IP 44 erfüllt die Mindestanforderung für diesen Zweck und garantiert außerdem, dass keine Fremdkörper in die Leuchte eindringen können. Terrassenflächen sehen besonders attraktiv aus, wenn sie von Bodeneinbaustrahlern, Poller- oder Mastleuchten geringer Lichtstärke gesäumt werden. Die Leuchten bieten dann reizvolle Lichtpunkte und dienen mit ihrer Begrenzungsfunktion auch der bes-

seren Orientierung bei Dunkelheit. Stufen, die in den Garten führen, sollten ebenfalls mit Orientierungsleuchten versehen werden, damit sie besser zu sehen sind. Für variable Lichtstimmungen bieten sich dimmbare Lichtquellen an, die auf Terrassenflächen oder im Garten für unterschiedliche Lichtszenen sorgen. Mit dem richtigen Lichteinsatz lassen sich interessante HellDunkel-Effekte gestalten. Der spezialisierte Fachhandel bietet neben fachkundiger Beratung und einer großen Auswahl hochwertiger Außenleuchten auch Unterstützung bei der Lichtplanung. 3 LICHT KULT

77


Foto: Gandia Blasco

AUSSENLEUCHTEN

78

LICHT KULT


AUSSENLEUCHTEN

Foto: Gandia Blasco

5

Licht für den Außenbereich

EXPERTENWISSEN Außenleuchten sollten hohe Qualitätsanforderungen erfüllen, um den unterschiedlichen Umweltbedingungen unbeschadet standzuhalten. Sie sind Luftfeuchtigkeit, Nässe durch Regen und Schnee sowie jahreszeitlich bedingten Temperaturschwankungen ausgesetzt. Qualitativ hochwertige Leuchten für Ihren Garten und den Außenbereich finden Sie im Leuchtenfachhandel und auf LichtShop.de. Dieser online Shop verbindet die Vorteile des qualifizierten Fachhandels vor Ort mit dem Komfort des online Einkaufs.

Für den Außenbereich lohnt es sich gerade bei der Beleuchtung auf Markenqualität mit sorgfältiger Verarbeitung hochwertiger Materialien zu achten. Denn Qualitätsleuchten gewähren während ihrer gesamten Lebensdauer Betriebssicherheit, sind leicht zu pflegen und behalten über viele Jahre ihr gutes Aussehen. Leuchten von Billiganbietern aus dem Baumarkt zeigen sich in Bezug auf Materialbeschaffenheit und Langlebigkeit oft nicht normgerecht. Das kann schon nach nur kurzer Betriebsdauer zu Einbußen im Hinblick auf Erscheinungsbild, Leistung und Beleuchtungsqualität führen. Gute Beratung und Unterstützung bei der Produktauswahl können Sie vor allem im spezialisierten Fachhandel erwarten.

Bild oben: Die klaren Linien von DNA TEAK spielen mit Licht und Schatten so wie bei mediterranen Fensterläden. Die Kollektion ist auch in der japanischen Kultur verwurzelt, die dem Holz und dem Schatten als Gegengewicht zum Licht eine wichtige Rolle zuschreibt. Herstellernachweis: GANDIABLASCO.

Bild unten: Qualitativ hochwertige Leuchten für Ihren Garten und den Außenbereich finden Sie im spezialisierten Fachhandel. Leuchten: Empty von VIBIA.

Außenleuchten müssen mindestens die Schutzart IP 44 haben. Die Schutzart regelt die Einstufung der Betriebssicherheit von Leuchten. Sie wird mit zwei Kennziffern im IP-Code (Ingress Protection) angegeben. Die erste Kennziffer bezieht sich auf die Widerstandsfähigkeit gegen Festkörper und Staub. Die zweite Kennziffer beschreibt die Dichtigkeit gegenüber Wasser und Feuchtigkeit. Hierzu ein Beispiel: IP 44 steht für Fremdkörper größer 1 mm und Schutz gegen Spritzwasser. Die Schutzart gibt an, für welchen Einsatzbereich die jeweilige Leuchte geeignet ist. Für Garten, Wege und Terrasse können dabei durchaus Leuchten unterschiedlicher Schutzart zum Einsatz kommen. Auch hier lohnt es sich, qualifizierten Rat im spezialisierten Leuchtenfachhandel einzuholen. LICHT KULT

79


Foto: Gandia Blasco

LICHT UNTER FREIEM HIMMEL

80

LICHT KULT


AUSSENLEUCHTEN

Foto: B.Lux, Leuchte: Lap Bench

5

Garten, Pool und Terrasse

Qualitativ hochwertige Leuchten für Ihren Garten und den Außenbereich finden Sie im Premium Licht Fachhandel (Leuchten Abb. oben: Catellani & Smith).

EXPERTENWISSEN Wandleuchten und dekorative, niedrige Bodenleuchten bilden attraktive Lichtinseln, mit denen eine große Terrasse strukturiert werden kann. Diese sorgen für eine gute Grundbeleuchtung und dienen gleichzeitig der Orientierung. Für die Beleuchtung der Architektur im Aussenbereich eigenen sich dezente Einbaustrahler, von denen bei Dunkelheit nur das reflektierte Licht wahrgenommen wird. Mit einem Spiel aus Helligkeit, Dunkel, Halbdunkel und Farbe läßt sich eine ganz eigene Welt zaubern, die den nächtlichen Garten buchstäblich in ein anderes Licht rückt.

In der Gartensaison spielt sich das Leben meist im Garten oder auf der Terrasse ab. Je schöner und zweckmäßiger diese Aussenbereiche gestaltet sind, umso intensiver werden sie genutzt. Gut beleuchtet wird der Aussenbereich im Sommer zum zweiten Wohnzimmer. Und in der kalten Jahreszeit bietet ein schön beleuchteter Garten einen repräsentativen Anblick und vergrößert optisch den Wohnraum.

Bild oben: Mit stimmungsvoller Beleuchtung werden Pool und Außenbereich zum Wohnraum unter freiem Himmel. So lassen sich Garten und Terrasse auch in den Abendstunden stilvoll nutzen. Bild gegenüberliegende Seite: Eleganz und Kurven, das Wahrzeichen der Outdoor-Möbel von SOLANAS, charakterisieren auch die goldenen Sessel, die dieses Jahr neu in die Kollektion aufgenommen wurden. Design: Daniel Germani. Herstellernachweis: GANDIABLASCO. Bild unten: Die neuen Tria Außenleuchten des Designers Alex Fernandez Camps eignen sich perfekt für öffentliche oder private Gärten, Terrassen und Freiflächen. Ihre organische Form macht sie zu einem einzigartigen und originellen Objekt. Herstellernachweis: Bover.

Wer die Möglichkeit zu einer indirekten Beleuchtung über Wand- und Deckenflächen hat, sollte diese nutzen. Denn das weiche, gleichmäßige Licht schafft ein ganz besonderes Flair und ist völlig blendfrei, wenn es von einer matten Oberfläche reflektiert wird. Für das Anstrahlen der Hauswand ist schon eine geringe Beleuchtungsstärke ausreichend, um auf Freisitz oder Terrasse für eine angemessene Grundhelligkeit zu sorgen. Mit einer Dimmfunktion kann man das Beleuchtungsniveau flexibel regulieren. Damit wird das Licht hell genug zum Lesen oder Essen und ausreichend gedämpft zum Relaxen unter freiem Himmel. Stimmungsvolles Licht lässt sich auch mit mobilen LED Leuchten schaffen, die flexibel platziert werden können.

Foto: Bover

LICHT KULT

81


DIE SCHÖNSTE IM GANZEN LAND

Für 13&9 Design steht der Mensch im Mittelpunkt. Deshalb ist es den Designern wichtig, eine Verbindung zwischen Produkt und Benutzer herzustellen. Bei der mit Modedesignerin Sabrina Stadlober entwickelten Leuchte MIRRO gelingt dies durch eine reflektierende, metallische Oberfläche, in der sich Betrachter und Umgebung spiegeln – ein Kunstgriff, der ganz zur Philosophie der Designer passt. Die schimmernde, runde Leuchtenserie vereint Einflüsse aus Kunst, Mode und Architektur und ist damit Inbegriff der transdisziplinären Arbeit von 13&9 Design. Als Wand-, Decken-, Hänge-, Tisch- oder Stehleuchte taucht MIRRO jeden Raum in angenehm warmes Licht.

Follow us on

WEVERDUCRE.COM/MIRRO-COLLECTION

82

LICHT KULT


LICHT KULT

83


Foto: Luceplan, Leuchte: Hope

licht kult DESIGN MAGAZIN LICHT MARKETING KG DRUCK & VERLAG www.lichtmarketing.de

Profile for LICHT MARKETING KG

Licht Kult Nr. 8  

Design Magazin für Licht und Architektur. Premium Design international renommierter Marken mit vielen Neuheiten und technischen Informatione...

Licht Kult Nr. 8  

Design Magazin für Licht und Architektur. Premium Design international renommierter Marken mit vielen Neuheiten und technischen Informatione...