Issuu on Google+

b i l d u n g s p r o g r a m m

Bildungssaison

www.lfi.at

2012/13

Kärnten mit unterstützung von bund, ländern und europäischer union Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Vorwort und Leitbild 4 LFI Team und Anmeldung 6 Bezirksübersicht 7

Persönlichkeit und Gesundheit

Weitblick

15

Zeichenerklärung Diese Veranstaltung wird im Rahmen der Tourismus-Qualitätsinitiative Kärnten als Weiterbildung angerechnet.

Lebensfreude

Ernährung/Gesundheit/Wohnen 15 Persönlichkeitsbildung/Familie 26 Kreatives Gestalten 34

Landwirtschaft und Umwelt

65

Urlaub am Bauernhof 65 Direktvermarktung 69

Fachkompetenz

ISO-Zertifikat

Pflanzliche Produktion 40 Tierproduktion 44 Umwelt und Biolandbau 52 Forst- und Holzwirtschaft 59

Dienstleistung und Erwerbskombination Lebensqualität

40

inhaltsverzeichnis

Bildung mit Weitblick für mehr Lebensqualität. Unsere Fachkompetenz und innovative Kraft stärken Ihren Erfolg, Ihre Lebensqualität und Lebensfreude.

Wir, das LFI Kärnten, sind nach der ÖNORM EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Es ist uns ein Anliegen, unser Qualitätsmanagementsystem ständig weiter zu entwickeln, um die Qualität unserer Dienstleistung zu sichern.

Unternehmensführung 73 EDV und Informationstechnologie

80

Beruf und Ausbildung

82

Kunst und Kultur

83

Andere Organisationen

85

information Sie sind ein Freund von Bildung? Dann werden Sie doch auch ein Freund vom LFI Kärnten! Besuchen Sie unsere Seite auf facebook und informieren Sie sich auch hier über die aktuellsten Angebote! http://www.facebook.com/lfi.kaernten

information

MehrWErt

LJ 85 Europe Alpe Adria 89 Weitere Veranstalter 93 Seminarangebot für meine Gemeinde 95

Sie finden uns auch im Internet unter www.lfi.at/ktn

Orientierung

Service/Information 97 Geschäftsbedingungen, Förderung, Impressum 100

Innovation

Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) ist das Bildungsunternehmen der Landwirtschaftskammer. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen bewusst lebende, interessierte Menschen, insbesondere Bäuerinnen und Bauern. Mit unserem Bildungs- und Beratungsangebot stärken wir den persönlichen und beruflichen Erfolg sowie die Lebensqualität. Wir greifen fachliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf, erarbeiten innovative als auch nachhaltige Angebote und eröffnen Perspektiven mit Weitblick.

Mehr Infos unter: www.lfi.at

mit unterstützung von bund, ländern und europäischer union Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Kärnten; Österreichisches Programm für die Entwicklung des ländlichen Raums ZI.21.200/50-II/00idgF.

3


Bildung – Weitblick – Lebensqualität

Die Landwirtschaft steht vor der ständigen Herausforderung, die Ansprüche der Gesellschaft zu erfüllen. Die Menschen wünschen hochwertige und sichere Nahrungsmittel, wollen sich in intakter Natur erholen, erwarten sauberes Trinkwasser und versorgen sich immer mehr mit Wärme, Strom und Treibstoff, erzeugt aus nachwachsenden Rohstoffen. Zur Erfüllung all dieser Aufgaben benötigt Österreichs Landwirtschaft entsprechende Rahmenbedingungen. Bildung schafft Zukunft. Die Sicherung der Qualität der Lebensgrundlagen Boden, Wasser, Luft, Energie und biologische Vielfalt erfordert professionelles Know-how. Österreich hat ein vorbildliches zukunftsfähiges agrar- und umweltpädagogisches Bildungsangebot. Dabei bilden die Verquickung von Aus- und Weiterbildung, begleitende Forschung und die Mit- und Selbstverantwortung der Lernenden die Basis für innovative Impulse und gelebte Nachhaltigkeit. Nachhaltige Bildung ist vorwärts gewandt – sie braucht Innovation, Forschung und Multiperspektivität und muss die Möglichkeiten moderner Technologien nutzen. Der agrarische Bildungsbereich verfügt über ein umfassendes Wissen über biologische Kreisläufe sowie über das Zusammenwirken von Ökologie, Ökonomie und

Vorwort

Vorwort

Bildung stärkt den Ländlichen Raum

Ein anderer Weg würde sich wie folgt abzeichnen: Ich versuche im Einklang mit mir selbst ständig am Ball zu bleiben, indem ich das vielseitige Bildungsangebot des LFI’s nutze. Ich wähle einen Weg, welcher mir viele weitere Wege ersichtlich macht und Türen öffnet - zu Betriebserfolg und mehr Lebensqualität.

Sozialem. Bildung ist der Motor für die Bewältigung der Zukunft. Die Politik kann nur die Rahmenbedingungen und Ressourcen zur Verfügung stellen. Die Entscheidungen für unsere Zukunft treffen Menschen mit ihrem Wissen, ihrer Werthaltung und vor allem ihrer Kompetenz. Gute Bildung zählt zu einem der wesentlichen Schwerpunkte, um den ländlichen Raum zu stärken. Vitale ländliche Räume verlangen ein entsprechendes innovatives Bildungsangebot. Nur so können die Ziele der Politik für den ländlichen Raum mit Leben erfüllt werden. Bildung ist ein Rohstoff, der sich bei Gebrauch vermehrt. Ich wünsche ein erfolgreiches Weiterbilden im Bildungsjahr 2012/ 2013!

Bildung ist der Grundstein unserer Gesellschaft. Sie formt und begleitet uns durch unser ganzes Leben hindurch. Auch nach dem Abschluss einer Ausbildung ergeben sich in den verschiedensten Bereichen in weiterer Folge Gelegenheiten als auch Notwendigkeiten sich fort – und weiter zu bilden. Nun liegt die Verantwortung bei uns selbst, welchen Weg wir gehen. Sind wir mit dem derzeitigen Wissensstand zufrieden und lehnen uns gemütlich zurück, so drücken wir insgeheim auf PAUSE, während rings um uns herum die Zeit weiterläuft. Fortschritt und Wissenschaft kennen keine STOP oder PAUSE – Taste, es gilt schneller und besser zu sein als alle anderen, oder zumindest mit ihnen Schritt halten zu können. Alles nimmt seinen gewohnten Lauf – nur ich bleibe auf der Strecke und stehe still.

Die Vorträge, Seminare und Kurse ermöglichen es mir mich mit Gleichgesinnten auszutauschen, meine Blickwinkel zu überdenken und zu reflektieren. Ich erweitere dabei nicht nur meine Kompetenzen und Fähigkeiten, sondern beginne mich und meinen Betrieb unter einem anderen Gesichtspunkt zu sehen. Ich werde kritischer und beginne zu hinterfragen, oder aber ich blicke auf meine persönlichen Erfolgserlebnisse zurück und kann anhand eigener Erfahrungen mein Wissen weitergeben. Vielseitigkeit ist für das LFI nicht nur ein Begriff, sondern wird sofort aus der Kapitelübersicht ersichtlich. So verschieden und individuell unsere Kunden sind, so vielschichtig präsentiert sich auch das Bildungsprogramm 2012-2013. FachexpertInnen der Landwirtschaftskammer Kärnten, der FAST Ossiach, der Landwirtschaftlichen Fachschulen sowie aller weiteren Mitglieder des LFI´s haben ein umfangreiches Angebot für Sie erstellt. Wir laden Sie herzlich ein von unserem Bildungsangebot Gebrauch zu machen und wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg.

DI Niki Berlakovich Landwirtschaftsminister

4

Das LFI

5


feldkirchen

auSSenstelle

A-9020 Feldkirchen, Paracelsusstraße 10, Tel. 0463/5850-DW, Fax 0463/5850-3590, E-Mail: feldkirchen@lk-kaernten.at

Ing. Wilfried Mödritscher Leiter der Außenstelle DW 3510

termin

Marlies Prossegger Sekretariat, GIS DW 3511

Magdalena Gruber EU-Förderungen DW 3520

titel der veranstaltung

seite

Daniela Tirof EU-Förderungen, TKZ DW 3521

termin

oktober 2012 2

4

6

7

1

3

8

5

das lfiteam

Geschäftsführer DW 2510

2 Ing. Rudolf Planton Geschäftsführer-Stellvertreter DW 2110 3 Marlene Steinwender

Verwaltung DW 2513 4 Ing. Irmgard Lackner

Verwaltung DW 2511

5 Manuela Fratzl Bildungsreferentin DW 2512 6 Mag. Gernot Oswald Arbeitskreisleiter Unternehmensführung DW 2530 7 DI Silvia Pussnig

Arbeitskreisleiterin Unternehmensführung DW 2531

So erreichen Sie uns Ländliches Fortbildungsinstitut LFI Kärnten Bildungshaus Schloss Krastowitz A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850 + DW Fax 0463/5850 2519 E-Mail: office@lfi-ktn.at Internet: www.lfi.at/ktn

Geschäftszeiten: Montag bis Donnerstag 07:30 – 16:00 Uhr Freitag 07:30 – 13:00 Uhr

Ing. Monika Huber LebensWirtschaft DW 3540

titel der veranstaltung

seite

februar 2013

08.10.12

Kärntner Brotprämierung 2012

73

07.02.13

Direktvermarkter-Stammtische 2013

71

11.10.12

Hygienekurs für Direktvermarkter

73

14.02.13

Fleischverarbeitung und Wursterzeugung - gewusst wie!

72

16.10.12

Mehr Zeit für´s Glück - Glück als Erfolgsfaktor im Alltag!

26

18.02.13

HACCP-und Hygieneworkshop

72

18.10.12

Mehr Buchungen durch gute Fotos

67

22.02.13

KiLIKO - Kinderbetreuung mit Liebe und Kompetenz

29

22.10.12

Motorsägen- & Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für WWG-Bauern

63

23.02.13

Jahreshauptversammlung- Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten

73

06.11.12

Etikettierung von selbst erzeugten Produkten

72

01.03.13

Richtige und kostengünstige Sachversicherung am Bauernhof

78

06.11.12

Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch

26

06.03.13

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013

68

10.11.12

Fachtagung für Imker

49

07.03.13

Fachtagung für Wildtierhalter

53

13.11.12

Workshop Betriebskonzept

77

14.11.12

Was kostet ein Tag auf meinem Urlaubsbauernhof?

67

März 2013

november 2012

1 Dipl.-Päd. Ing. Karl-Heinz Huber

Barbara Mossegger EU-Förderungen, TKZ DW 3522

15.11.12

Seminar: Chancen und Möglichkeiten der Alternativenergienutzung

64

07.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - Wohnbetreuung am Bauernhof Herausforderung und Chance

75

07.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof- Meinen Bauernhof öffnen- Führungen auf bäuerlichen Betrieben

75

12.03.13

Workshop Betriebskonzept

77

68

Unsere Erfolgsstrategie - Erfolg und Lebensqualität im Nebenerwerb

76

19.11.12

UaB Cockpit Schulung

67

20.11.12

Investieren und Optieren - Umsatzsteueroption in der Land& Forstwirtschaft

76

09.04.13

Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern

16.04.13

Botschafter Bäuerlicher Welten

69

25.04.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - TraumGartentag, Schritt für Schritt zum eigenen Naturtraumgarten

36

26.04.13

Weidehaltung in extensiven Lagen

59

16.11.12

20.11.12

Englisch Sprachkurs für Anfänger

94

21.11.12

Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung

74

21.11.12

Englisch Sprachkurs für Fortgeschrittene

74

26.11.12

Motorsägen- & Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für WWG-Bauern

63

28.11.12

Angebotsgestaltung für bäuerliche VermieterInnen! Meinen Bauernhof einpacken - mit attraktiven Angeboten werben.

68

29.11.12

Fachtagung für Milch- und Rinderproduktion

44

29.11.12

Seminar zur Hofübergabe und Hofübernahme

82

dezember 2012 05.12.12

Italienisch Sprachkurs für Anfänger

bezirksübersicht

das lfi-team

april 2013

mai 2013 15.05.13

Spielplatz Natur - Entdecken, erleben und gestalten Sie spielerisch die Natur!

69

17.05.13

Einführungskurs in die biologische Wirtschaftsweise

54

27.05.13

Erstellung von Waldwirtschaftsplänen

66

freie termine

93

jänner 2013 10.01.13

Aufzeichnungen am Computer - Einfach und schnell mit dem LK Aufzeichnungsbuch für Einsteiger

76

16.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 im Bezirk Feldkirchen

61

17.01.13

Wie lässt sich mit der Milchproduktion Geld verdienen?

45

24.01.13

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

27

25.01.13

Landespflanzenbautag

38

25.01.13

Geeignete Finanzierungen in der Land- & Forstwirtschaft

77

26.01.13

Fachtagung für Pferdehalter

53

31.01.13

Seminar zur Hofübergabe und Hofübernahme

82

freier Termin

6000 kg Milch aus dem Grundfutter - Ist es möglich und wirtschaftlich?

40

freier Termin

Herstellung von Hartkäse - Die Königsdisziplin für Käsemacher

72

freier Termin

Unterwegs auf der Milchstraße

75

freier Termin

Felderbegehung im Ackerland

39

freier Termin

Felderbegehung im Grünland

39

freier Termin

Arbeitskreisinformationsveranstaltung Ackerbau

38

8 DI Klaus Messner-Schmutzer

6

Arbeitskreisleiter Milchwirtschaft DW 1512

7


hermagor

bezirksübersicht

Ing. Valentin Grader Leiter der Außenstelle DW 3910

termin

Claudia Ainetter Sekretariat DW 3911

Dipl-HLFL-Ing. Rudolf Kommetter EU-Förderungen, Ausgleichszahlungen - DW 3920

titel der veranstaltung

Barbara Waldner EU-Förderungen, Ausgleichszahlungen - DW 3921

seite

Andrea Santner EU-Förderungen, Ausgleichszahlungen - DW 3922

termin

Ing. Michaela Burgstaller Verein Kärntner Agrarmarketing DW 3930

seite

08.10.12

Kärntner Brotprämierung 2012

73

01.03.13

Der Hausgarten hält uns gesund

58

Mehr Zeit für´s Glück - Glück als Erfolgsfaktor im Alltag!

26

02.03.13

Grundlagen der Imkerei 1-4

50

23.10.12

Mehr Buchungen durch gute Fotos

67

05.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof- Meinen Bauernhof öffnen- Führungen auf bäuerlichen Betrieben

07.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - Wohnbetreuung am Bauernhof Herausforderung und Chance

75

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013

68

05.11.12

Etikettierung von selbst erzeugten Produkten

72

14.11.12

Was kostet ein Tag auf meinem Urlaubsbauernhof?

67

15.11.12

Hofübergabe-Hofübernahme

82

Nebenerwerb

76

19.11.12

UaB Cockpit Schulung

67

21.11.12

Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung

74

22.11.12

UaB Cockpit Schulung für Anfänger

67

29.11.12

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

Ing. Hermann Ganzer Leiter der Außenstelle DW 3110

termin

Sabine Dobernig Sekretariat DW 3111

27

21.03.13

75

april 2013 06.04.13

Bienenkrankheiten Teil 1 und 2

09.04.13

Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern

68

16.04.13

Botschafter Bäuerlicher Welten

69

25.04.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - TraumGartentag, Schritt für Schritt zum eigenen Naturtraumgarten

titel der veranstaltung

10.01.13

Aufzeichnungen am Computer - Einfach und schnell mit dem LK Aufzeichnungsbuch für Einsteiger

76

10.01.13

Kälberkrankheiten - Das Kalb nach der Geburt

56

23.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 in Kötschach

61

23.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 in Hermagor

61

23.01.13

Wie lässt sich mit der Milchproduktion Geld verdienen?

45

feburar 2013

14.05.13

Spielplatz Natur - Entdecken, erleben und gestalten Sie spielerisch die Natur!

36

69

juli 2013 06.07.13

Varroose

53

freie termine freier Termin

Delikatessenkurs - Die Königsklasse der Fleischspezialitäten

71

freier Termin

Unterwegs auf der Milchstraße! Praktischer Kurs für Fortgeschrittene in der bäuerlichen Milchverarbeitung

75

06.02.13

Direktvermarkter-Stammtische 2013

71

08.02.13

Lebensmittelhygieneschulung

49

13.02.13

Bezirkspflanzenbautag 2013

38

freier Termin

Qualitätsarbeitskreis Brot und Backwaren

74

14.02.13

Fleischverarbeitung und Wursterzeugung - gewusst wie!

72

freier Termin

Felderbegehung im Grünland

39

18.02.13

HACCP-und Hygieneworkshop

72

freier Termin

Felderbegehung im Grünland

39

18.02.13

Hygienekurs für Direktvermarkter

73

19.02.13

Hochwertiges Grundfutter als Basis für die Tiergesundheit

39

23.02.13

Jahreshauptversammlung- Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten

73

Raimund Ratz EU-Förderungen DW 3121

seite

termin

Birgit Andrejcic Tierprämien, Tierkennzeichnung - DW 3123

Elke Brencic Tierprämien, Tierkennzeichnung - DW 3122

Ing. Margit Drobesch LebensWirtschaft DW 3140

titel der veranstaltung

seite

februar 2013

01.10.12

Waldpflege bei der Fichte-Modul 1: Jungwuchspflege & Auslesedurchforstung

61

01.02.13

Sachkundenachweis

40

02.02.13

Landesobstbautag

08.10.12

HACCP-und Hygieneworkshop

41

72

05.02.13

Workshop Betriebskonzept

08.10.12

77

Kärntner Brotprämierung 2012

73

07.02.13

Seminar für Rindermäster

45

16.10.12

Mehr Zeit für´s Glück - Glück als Erfolgsfaktor im Alltag!

26

22.02.13

KiLIKO - Kinderbetreuung mit Liebe und Kompetenz

29

18.10.12

Mehr Buchungen durch gute Fotos

67

23.10.12

Fütterungskonzepte/-systeme der Hochleistungskuh

44

23.02.13

Jahreshauptversammlung- Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten

73

26.10.12

Landesjahreshauptversammlung

89

28.02.13

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013

68

06.11.12

Etikettierung von selbst erzeugten Produkten

72

01.03.13

Autorisierte Feldspritzenüberprüfung 2013

40

06.11.12

Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch

26

10.11.12

Hofübergeberehrung

97

07.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof- Meinen Bauernhof öffnen- Führungen auf bäuerlichen Betrieben.

75

Tag des Biolandbaus

54

Kärntner Fischzüchter und Teichwirtetagung 2012

73

november 2012

50

mai 2013

Jänner 2013

Hildegard Ogris EU-Förderungen, Invekos DW 3120

oktober 2012

16.10.12

16.11.12

A-9020 Klagenfurt, Museumgasse 5, Tel. 0463/5850-DW, Fax 0463/5850-3190, E-Mail: klagenfurt@lk-kaernten.at

märz 2013

november 2012

8

Mag. Iris Jaritz LebensWirtschaft DW 3940

titel der veranstaltung

oktober 2012

Unsere Erfolgsstrategie - Erfolg und Lebensqualität im

klagenfurt

auSSenstelle

A-9620 Hermagor, Hauptstraße 44, Tel. 0463/5850-DW, Fax 0463/5850-3990, E-Mail: hermagor@lk-kaernten.at

bezirksübersicht

auSSenstelle

märz 2013

10.11.12

Fachtagung für Imker

49

08.03.13

13.11.12

Marketingtag

74

12.03.13

15.11.12

Was kostet ein Tag auf meinem Urlaubsbauernhof?

67

19.11.12

UaB Cockpit Schulung

67

21.11.12

Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung

74

23.11.12

Von der Idee zum Projekterfolg

82

23.11.12

Unsere Erfolgsstrategie - Erfolg und Lebensqualität im Nebenerwerb

76

28.11.12

Angebotsgestaltung für bäuerliche VermieterInnen! Meinen Bauernhof einpacken - mit attraktiven Angeboten werben.

68

28.11.12

Seminar für Wildtierhalter - Modul 1

53

29.11.12

Seminar zur Hofübergabe und Hofübernahme

82

29.11.12

Fachtagung für Milch- und Rinderproduktion

44

29.11.12

Alles was Recht ist

80

30.11.12

Bezirksfunktionärskurs

89

dezember 2012 14.12.12

Sensorikschulung für Kärntner Weine

97

15.01.13

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

27

18.01.13

Fachtagung für Schaf- und Ziegenhalter

48

24.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 im Bezirk Klagenfurt

61

25.01.13

Landespflanzenbautag

38

27.01.13

Funktionärstag in den Bezirken KL, FE, VI

90

29.01.13

Direktvermarkter-Stammtische 2013

71

31.01.13

Einführungskurs in die biologische Wirtschaftsweise

54

april 2013 08.04.13

DV - Lehrfahrt nach Italien mit Peter Lexe

71

09.04.13

Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern

68

18.04.13

Betriebszweigauswertung auf Vollkostenbasis

78

04.08.13

Drei-Furchen-Tournee Station 1

august 2013 92

freie termine freier Termin

EDV-Zertifikatslehrgang

85

freier Termin

Felderbegehung im Ackerland

39

freier Termin

Arbeitskreisinformationsveranstaltung Ackerbau

38

freier Termin

Qualitätsarbeitskreis Brot und Backwaren

74

freier Termin

Heu und Grassilage - wie werden Topqualitäten erreicht?

40

jänner 2013

9


SPITTAL AN DER DRAU

DI Peter Weichsler Leiter der Außenstelle DW 3710

Ing. Josef Maier EU-Förderungen DW 3721

Alois Striedner Fachberater DW 3722

Birgit Aufegger Sekretariat DW 3711

st. veit

auSSenstelle

A-9800 Spittal an der Drau, Lutherstraße 6, Tel. 0463/5850 3700-DW, Fax 0463/5850-3790m, E-Mail: spittal@lk-kaernten.at Büro Koschatstraße (Lagerhaus): A-9800 Spittal an der Drau, Koschatstraße 35, Tel. 0463/5850 3731, Fax 0463/5850-3792 Büro in Winklern: A-9841 Winklern, Winklern 124, Tel. 0463/5850-3890, Fax 0463/5850-3890

Martina Gussger Tierprämien DW 3724

Josef Posautz EU-Förderungen DW 3720

Natascha Brugger Tierkennzeichnung DW 3712

A-9300 St. Veit an der Glan, Lastenstraße 28, Tel. 0463/5850-DW, Fax 0463/5850-3490, TKZ-Fax DW 3491, E-Mail: sanktveit@lk-kaernten.at

Ing. Johann Pirker Leiter der Außenstelle DW 3410

termin

Franziska Kabas Sekretariat DW 3411

Michael Haberl EU-Förderungen DW 3420

Sibylle Stromberger EU-Förderungen DW 3423

titel der veranstaltung

seite

Hannes Lungkofler EU-Förderungen DW 3422

termin

Sylvia Kraßnitzer Tierkennzeichnung DW 3421

termin

Ing. Maria - Luise Kaponig LebensWirtschaft DW 3740

Mag. Martina Egger Beratung „Lebensqualität Bauernhof“ - DW 3741

titel der veranstaltung

Irmtraud Flaschberger Sekretariat DW 3731

seite

oktober 2012 08.10.12

Kärntner Brotprämierung 2012

61

16.10.12

Mehr Zeit für´s Glück - Glück als Erfolgsfaktor im Alltag!

26

23.10.12

Mehr Buchungen durch gute Fotos

67

29.10.12

Etikettierung von selbst erzeugten Produkten

72

29.10.12

Hofübergabe-Hofübernahme

79

seite

18.02.13

HACCP-und Hygieneworkshop

72

23.02.13

Agrargemeinschaften und betriebswirtschaftliche Bedeutung von Almen

80

23.02.13

Jahreshauptversammlung- Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten

73

märz 2013 05.03.13

Grundlagen der Imkerei 1-4 Ideenwerkstatt Bauernhof- Meinen Bauernhof öffnen- Führungen auf bäuerlichen Betrieben

50 75

05.11.12

Einsteller oder Jungrind

44

07.11.12

Hofübergabe-Hofübernahme

79

12.03.13

Tiergesundheitsseminar für Schaf- und Ziegenhalter

48

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013

48

09.11.12

Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch

26

14.03.13

14.11.12

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

27

14.03.13

Einführungskurs in die biologische Wirtschaftsweise

54

Bienenkrankheiten Teil 1 und 2

50

15.11.12

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

27

16.03.13

17.11.12

Modul 4

51

17.03.13

Funktionärstag im Bezirk SP

91

22.03.13

Almwirtschaft und Jagd

80

21.11.12

Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung

74

22.11.12

UaB Cockpit Schulung für Anfänger

67

22.11.12

Umsatzsteueroption in der Landwirtschaft

76

april 2013

februar 2013

Braucht meine Wiese Phosphor?

58

02.02.13

Landesobstbautag

41

16.10.12

Mehr Zeit für´s Glück - Glück als Erfolgsfaktor im Alltag!

26

05.02.13

Hochwertiges Grundfutter als Basis für die Tiergesundheit

39

24.10.12

Von der Einsteigerin zu Indsiderin - Vom Einsteiger zum Insider

19.02.13

Fachtagung für Schweinehalter

46

21.02.13

Bezirkspflanzenbautag 2013

38

23.02.13

Jahreshauptversammlung- Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten

73

26.02.13

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013

68

83

november 2012 04.11.12

Hofübergeberehrung

97

06.11.12

Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch

26

07.11.12

Einsteller oder Jungrind

44

09.11.12

Stickstoffmanagement am Biobetrieb

58

02.03.13

Funktionärstag im Bezirk SV

90

10.11.12

Fachtagung für Imker

49

07.03.13

Fachtagung für Wildtierhalter

53

16.11.12

Hofübergabe-Hofübernahme

79

12.03.13

Kärntner Fischzüchter und Teichwirtetagung 2012

73

20.11.12

Homöopathie und Pflanzenheilkunde für Fortgeschrittene

55

21.11.12

Fruchtbarkeitsseminar für Eigenbestandsbesamer

45

23.11.12

Besondere Kulturen am Acker

58

29.11.12

Fachtagung für Milch- und Rinderproduktion

44

30.11.12

Bioforum 2012

54

dezember 2012 08.12.12

Haustiere im Spannungsfeld zwischen Vermenschlichung und Vernachlässigung

jänner 2013 12.01.13

Landesweinbautag

41

15.01.13

Pflanzenschutzgesetz neu - Neue Anforderungen an die Landwirte

38

24.11.12

Heilpflanzen und Hausmittel für Tiere

55

10.04.13

Seminar für Wildtierhalter - Modul 2

53

15.01.13

Gesundheitscheck im Kuhstall

56

Modul 6

52

16.04.13

Botschafter Bäuerlicher Welten

69

16.01.13

Wie lässt sich mit der Milchproduktion Geld verdienen?

45

30.11.12

Alles was Recht ist

80

18.01.13

Fachtagung für Schaf- und Ziegenhalter

48

19.01.13

Heilungsmöglichkeiten der Bodenprozesse im biologischdynamischen Landbau

59

19.01.13

Fachtagung für Schaf- und Ziegenhalter

48

24.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 im Bezirk St. Veit an der Glan

61

26.01.13

Fachtagung für Pferdehalter

53

29.01.13

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

27

29.01.13

Fachtagung für Geflügelhalter

53

mai 2013 11.05.13

Jungvolkbildung

51

04.12.12

Wie optimiere ich die Anbindehaltung für Rinder

45

18.05.13

Modul 11

52

05.12.12

Fütterung von Schafen und Ziegen

48

30.05.13

Hochwertiges Grundfutter als Basis für die Tiergesundheit

39

11.12.12

Wie optimiere ich die Anbindehaltung für Rinder

45

jänner 2013 10.01.13

Aufzeichnungen am Computer - Einfach und schnell mit dem LK Aufzeichnungsbuch für Einsteiger

76

15.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 in Lendorf/Bezirk Spittal/Drau

61

19.01.13

BIO-Milchviehtag

57

22.01.13

Wie lässt sich mit der Milchproduktion Geld verdienen?

45

februar 2013 02.02.13

Eutergesundheit und Mastitis

57

02.02.13

Modul 4

51

05.02.13

Direktvermarkter-Stammtische 2013

71

14.02.13

Fleischverarbeitung und Wursterzeugung - gewusst wie!

72

15.02.13

Lebensmittelhygieneschulung

49

15.02.13

Beim Bauen auf die Tiergesundheit schauen

57

juli 2013 13.07.13

Varroose

53

21.09.13

Landesentscheid Agrar- und Genussolympiade

freier Termin

Herstellung von Hartkäse - Die Königsdisziplin für Käsemacher

72

freier Termin

Alles Käse! Einsteigen in die bäuerliche Milchverarbeitung

71

freier Termin

Delikatessenkurs - Die Königsklasse der Fleischspezialitäten

71

freier Termin

Fischverarbeitungskurs

72

freier Termin

Unterwegs auf der Milchstraße! Praktischer Kurs für Fortgeschrittene in der bäuerlichen Milchverarbeitung

75

freier Termin

Qualitätsarbeitskreis Brot und Backwaren

74

freier Termin

Bezirkspflanzenbautag 2013

38

märz 2013

april 2013 09.04.13

Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern

68

25.04.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - TraumGartentag, Schritt für Schritt zum eigenen Naturtraumgarten

36

26.04.13

Weidehaltung in extensiven Lagen

59

08.06.13

Landesentscheid Jugend am Wort

juni 2013

55

24.11.12

dezember 2012

10

titel der veranstaltung

seite

05.10.12

Ing. Fritz Auernig Verein Kärntner Agrarmarketing DW 3730

termin

02.03.13

november 2012

Margot Schrall Tierkennzeichnung DW 3821

Mag. Christian Zirknitzer EU-Föderungen DW 3820

DI Gerold Schober Verein Kärntner Agrarmarketing - DW 3430

titel der veranstaltung

oktober 2012

Katrin Steiner EU-Förderungen DW 3723

Ing. Anneliese Wachernig LebensWirtschaft DW 3440

bezirksübersicht

bezirksübersicht

auSSenstelle

91

august 2013 15.08.13

Drei-Furchen-Tournee Station 2

92

freie termine freier Termin

Felderbegehung im Grünland

39

freier Termin

Felderbegehung im Ackerland

39

september 2013 91

freie termine

11


Astrid Sternig Sekretariat DW 3611

Ing. Karl Schusser Leiter der Außenstelle DW 3610

termin

Hans Piery EU Förderungen/GIS DW 3620

titel der veranstaltung

seite

Monika Uznik Tierprämien/EU-Förderungen DW 3621

termin

Bernadette Uran Tierkennzeichnung/EU-Förderungen - DW 3622

Dipl. Päd. Gerhild Ebner LebensWirtschaft DW 3640

titel der veranstaltung

oktober 2012

seite

A-9100 Völkermarkt, Griffner Straße 16a, Tel. 0463/5850, Fax 0463/5850-3290, E-Mail: voelkermarkt@lk-kaernten.at

Karin Picej Sekretariat DW 3211

Ing. Siegfried Steinkellner Leiter der Außenstelle DW 3210

termin

08.10.12

Kärntner Brotprämierung 2012

73

11.10.12

Hygienekurs für Direktvermarkter

73

16.10.12

Mehr Zeit für´s Glück - Glück als Erfolgsfaktor im Alltag!

26

05.11.12

Etikettierung von selbst erzeugten Produkten

72

09.11.12

Modul 10

52

09.11.12

Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch

26

10.11.12

Fachtagung für Imker

49

13.11.12

Optimales Klima im Rinderstall

45

14.11.12

Was kostet ein Tag auf meinem Urlaubsbauernhof?

67

21.11.12

Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung

74

21.11.12

Informationsveranstaltung Hofübergabe-Hofübernahme

79

21.11.12

Arbeitskreisinformationsveranstaltung Ackerbau

38

22.11.12

UaB Cockpit Schulung für Anfänger

67

24.11.12

Schulungen Beizmittel

49

27.11.12

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

28.11.12

Angebotsgestaltung für bäuerliche VermieterInnen! Meinen Bauernhof einpacken - mit attraktiven Angeboten werben.

68

29.11.12

Fachtagung für Milch- und Rinderproduktion

44

29.11.12

Seminar zur Hofübergabe und Hofübernahme

82

27

jänner 2013

01.03.13

Tagesfahrt zur Wieselburger-Abhofmesse

74

05.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof- Meinen Bauernhof öffnen- Führungen auf bäuerlichen Betrieben

75

06.03.13

Bezirkspflanzenbautag 2013

38

07.03.13

Fachtagung für Wildtierhalter

53

07.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - Wohnbetreuung am Bauernhof Herausforderung und Chance

75

08.03.13

Tag des Biolandbaus

54

09.03.13

Exterieurbeurteilung u. richtiges Vorstellen von Pferden

13.03.13 14.03.13 24.03.13

50

09.04.13

Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern

25.04.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - TraumGartentag, Schritt für Schritt zum eigenen Naturtraumgarten

68 36

mai 2013

71

Seminar zur Hofübergabe und Hofübernahme

82

februar 2013

Etikettierung von selbst erzeugten Produkten

79 45

01.03.13

15.11.12

Was kostet ein Tag auf meinem Urlaubsbauernhof?

67

16.11.12

Unsere Erfolgsstrategie - Erfolg und Lebensqualität im Nebenerwerb

76

19.11.12

UaB Cockpit Schulung

67

21.11.12

Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung

74

28.11.12

Angebotsgestaltung für bäuerliche VermieterInnen! Meinen Bauernhof einpacken - mit attraktiven Angeboten werben.

68

54

29.11.12

Alles was Recht ist

80

Königinnenzucht

51

30.11.12

Bezirksfunktionärskurs

89

dezember 2012

juni 2013 13.12.12

Herstellung von Hartkäse - Die Königsdisziplin für Käsemacher

72

freier Termin

Alles Käse! Einsteigen in die bäuerliche Milchverarbeitung

71

freier Termin

Delikatessenkurs - Die Königsklasse der Fleischspezialitäten

71

freier Termin

Fischverarbeitungskurs

72

Unterwegs auf der Milchstraße! Praktischer Kurs für Fortgeschrittene in der bäuerlichen Milchverarbeitung

75

02.02.13

Landesobstbautag

41

freier Termin

14.02.13

Fleischverarbeitung und Wursterzeugung - gewusst wie!

72

freier Termin

Qualitätsarbeitskreis Brot und Backwaren

74

18.02.13

HACCP-und Hygieneworkshop

72

freier Termin

Melkkurs für Anfänger

46

18.02.13

Hygienekurs für Direktvermarkter

73

freier Termin

Klauenpflege Intensivkurs

46

18.02.13

Homöopathie und Pflanzenheikunde

55

19.02.13

Fachtagung für Schweinehalter

46

23.02.13

Jahreshauptversammlung- Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten

73

25.02.13

Homöopathie und Pflanzenheikunde

55

Schweinemast - Sortierung bringt bares Geld

12.01.13

02.03.13

Motorsägenkurs für Einsteiger

65

02.03.13

Obstbaumschnitt

43

07.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - Wohnbetreuung am Bauernhof Herausforderung und Chance

75

07.03.13

Ideenwerkstatt Bauernhof- Meinen Bauernhof öffnen- Führungen auf bäuerlichen Betrieben

75

april 2013 09.04.13

Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern

68

25.04.13

Ideenwerkstatt Bauernhof - TraumGartentag, Schritt für Schritt zum eigenen Naturtraumgarten

36

16.05.13

Spielplatz Natur - Entdecken, erleben und gestalten Sie spielerisch die Natur!

69

freier Termin

Felderbegehung im Grünland

39

freier Termin

Alles Käse! Einsteigen in die bäuerliche Milchverarbeitung

71

48

jänner 2013 11.01.13

freier Termin

40

Hofübergabe-Hofübernahme Informationsveranstaltung

Einführungskurs in die biologische Wirtschaftsweise

freie termine

74

Autorisierte Feldspritzenüberprüfung 2013

märz 2013

Optimales Klima im Rinderstall

25.05.13

53

Tagesfahrt zur Wieselburger-Abhofmesse

06.11.12

17.05.13

Varroose

68 38

14.11.12

69

20.07.13

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013 Bezirkspflanzenbautag 2013

01.03.13

15.05.13

juli 2013

27.02.13 28.02.13

72

Spielplatz Natur - Entdecken, erleben und gestalten Sie spielerisch die Natur!

59

Direktvermarkter-Stammtische 2013

november 2012 06.11.12

49

31.01.13

73 46

Grundlagen der Imkerei 1-4

Minimalbodenbearbeitung in der Praxis

30.01.13

80

67 26

89

Lebensmittelhygieneschulung

53

Agrargemeinschaften und betriebswirtschaftliche Bedeutung von Almen

Mehr Buchungen durch gute Fotos Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch

Landesjahreshauptversammlung

26.06.13

53

23.02.13

18.10.12 23.10.12

26.10.12

15.06.13

Fachtagung für Geflügelhalter

72 46

29

57

Fachtagung für Pferdehalter

Fleischverarbeitung und Wursterzeugung - gewusst wie! Fachtagung für Schweinehalter

68

61

29.01.13

14.02.13 19.02.13

KiLIKO - Kinderbetreuung mit Liebe und Kompetenz

Husten und Grippe beim Rind

26.01.13

73 26

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013

Bezirkswaldbauerntag 2013 in Gödersdorf/Bezirk Villach

38

Kärntner Brotprämierung 2012 Mehr Zeit für´s Glück - Glück als Erfolgsfaktor im Alltag!

Klauenpflegekurs

15.01.13

Landespflanzenbautag

08.10.12 16.10.12

23.02.13

15.01.13

25.01.13

40 77

23.02.13

50

48

Sachkundenachweis Workshop Betriebskonzept

83

Bienenkrankheiten Teil 1 und 2

Fachtagung für Schaf- und Ziegenhalter

01.02.13 05.02.13

89

08.06.13

18.01.13

77 72

3. Landesarbeitstagung

41

74

Workshop Betriebskonzept HACCP-und Hygieneworkshop

26.10.12

Landesweinbautag

38

08.10.12 08.10.12

53

april 2013

seite

februar 2013

Von der Einsteigerin zu Indsiderin - Vom Einsteiger zum Insider

12.01.13

Schweine richtig Schlachten und Zerlegen für Einsteiger

titel der veranstaltung

24.10.12

76

Pflanzenschutzgesetz neu - Neue Anforderungen an die Landwirte

termin

Raphael Pliemitscher EU-Förderungen DW 3221

Jahreshauptversammlung- Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten

10.01.13

17.01.13

seite

Claudia Olinowetz LebensWirtschaft DW 3240

Andrea Bitesnich Tierprämien/TKZ DW 3222

oktober 2012

Aufzeichnungen am Computer - Einfach und schnell mit dem LK Aufzeichnungsbuch für Einsteiger

17.01.13

Doris-Grit Schwarz EU-Förderungen DW 3220

titel der veranstaltung

märz 2013

november 2012

12

völkermarkt

auSSenstelle

A-9500 Villach, Jakob-Ghon-Allee 4, Tel. 0463/5850-DW, Fax 0463/5850-3690, TKZ-Fax 0463/5850-3591, E-Mail: villach@lk-kaernten.at

bezirksübersicht

bezirksübersicht

villach

auSSenstelle

Aufzeichnungen am Computer - Einfach und schnell mit dem LK Aufzeichnungsbuch für Einsteiger

76

Parasiten bei Schaf und Ziege

56

16.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 in Völkermarkt

61

16.01.13

Mengen- und Spurenelemente in der Schweinefütterung

48

17.01.13

Schweine richtig Schlachten und Zerlegen für Einsteiger

74

25.01.13

Landespflanzenbautag

38

28.01.13

Direktvermarkter-Stammtische 2013

71

31.01.13

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

27

31.01.13

Einführungskurs in die biologische Wirtschaftsweise

54

freie termine

13


wolfsberg

auSSenstelle

saisonal

Sinne

frisch Genuss gekocht

Ausgleich Gesundheit

Ing. Johann Jantschgi Leiter der Außenstelle DW 3310

termin

Monika Baldauf Sekretariat DW 3311

Ing. Karin Kriegl EU-Förderungen DW3321

Ing. Philipp Baumgartner EU-Förderungen DW 3320

titel der veranstaltung

seite

oktober 2012

termin

Heidi Leditznig Tierkennzeichnung DW 3323

Renate Smode Tierprämien DW 3322

Siegrid Kainz LebensWirtschaft DW 3340

titel der veranstaltung

seite

29.01.13

Fachtagung für Geflügelhalter

53

29.01.13

Energietag

97

02.10.12

Gesundheitsturnen und Pilates

15

30.01.13

Bezirkswaldbauerntag 2013 im Bezirk Wolfsberg

61

19.10.12

Exkursion in die Steiermark

97

30.01.13

Schweineabend

48

23.10.12

Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch

26

31.01.13

Direktvermarkter-Stammtische 2013

71

30.10.12

Depresseion - die dunkle Nacht der Seele

16

november 2012

01.02.13

Ackerbautag

41

Landesobstbautag

41

06.11.12

Einsteller oder Jungrind

44

07.11.12

Glück

16

02.02.13

Lavanttaler Bezirksbauernball

98

07.11.12

Schweißkurs

97

06.02.13

Stallbauseminar für Schaf- und Ziegenhalter

48

10.11.12

Wildkochkurs

16

14.02.13

Fortbildungsseminar für Geflügelhalter

53

13.11.12

Tagung der Bildungsreferentinnen und -referenten

97

15.02.13

Vollversammlung Braunviehzuchtverein Lavanttal

98

14.11.12

Entspannt in einer Minute

17

20.02.13

35

14.11.12

Optimales Klima im Rinderstall

45

Der Nutzgarten im Einklang mit der Natur als Erlebnis- und Erholungsraum

15.11.12

Was kostet ein Tag auf meinem Urlaubsbauernhof?

69

20.02.13

Klauenpflegekurs

46

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

23.02.13

Kutterkurs

98

15.11.12

27

17.11.12

Motorsägenkurs für Quereinsteiger

64

23.11.12

Zerlegen einer Schweinehälfte

75

01.03.13

Die Zukunft der Arbeit, die Arbeit der Zukunft

98

23.11.12

Hofübergabe-Hofübernahme

79

24.11.12

Motorsägenkurs für Frauen

64

02.03.13

Vollversammlung Maschinen- und Betriebshelferring Wolfsberg

98

24.11.12

Fleischverarbeitungskurs

72

05.03.13

Zeit für die Zeit! - Bezirkstag für bäuerliche Vermieter 2013

68

24.11.12

Hofübergeberehrung

97

09.03.13

Absolventen- und Meistertag

98

29.11.12

Jahreshauptversammlung ARGE Meister

97

19.03.13

Vollversammlung Viehzuchtgenossenschaft Oberes Lavanttal

98

30.11.12

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum

27

21.03.13

Ostermarkt 2012

98

20.04.13

Qi Gong

23

01.12.12

Kochkurs

19

20.04.13

Klangschalen-Meditation

23

14.12.12

Sensorikschulung für Kärntner Weine

43

21.04.13

Feldenkrais

23

15.12.12

Mein Keksteller - selbst gebacken

19

15.12.12

Herstellen von Edelbränden

43

jänner 2013 04.01.13

Badefahrt Rogla Therme Zrece

97

10.01.13

Stress und Burnout im Kindes- und Jugendalter

19

12.01.13

Landesweinbautag

41

15.01.13

Wie lässt sich mit der Milchproduktion Geld verdienen?

45

19.01.13

Fachtagung für Schaf- und Ziegenhalter

48

21.01.13

Baumschnittkurs Streuobst

43

28.01.13

Agrarpolitik/Betriebswirtschaft

80

28.01.13

Bioabend

54

Ernährung regional Energie und

Körperbewusstsein Gesundheitsturnen und Pilates

februar 2012 02.02.13

dezember 2012

14

Schau auf dich!

märz 2013

MAI 2013 16.05.13

Spielplatz Natur - Entdecken, erleben und gestalten Sie spielerisch die Natur!

69

16.05.13

Felderbegehung im Ackerland

39

17.05.13

Absolventinnentag

98

juni 2013 Lavanttaler Almwandertag

Fischverarbeitungskurs

WO-12-11764 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Di-Di, 02. Oktober-19. März 2013, 17.30 - 18.30 Uhr Erläuterung Datum: jeden Dienstag - ausgenommen schulfreie Dienstage 2. Termin: 18.30 bis 19.30 Uhr ReferentIn: Veronika Liebhart Veranstalter: Absolventenverband Buchhof

Tauchen Sie ein in einen Kurs der Aktivität und Ruhe. Im Rhythmus von Bewegung und Entspannung durch Tanz, Yoga und Beckenboden-Training entdecken Sie Ihren Körper neu und lassen den Alltag hinter sich. Gestärkt und motiviert nehmen Sie die elementare Kraft des Kurses sowie neue Impulse mit nach Hause und verlängern somit die Wirkung dieses Trainings.

98

freie termine freier Termin

Preis: wird bekanntgegeben

Vier Elemente und Yoga

april 2013

29.06.13

Muskelausgleichtraining zur Vorbeugung, aber auch zur Besserung bereits bestehender Beschwerden unseres Bewegungsapparates. Teilnehmen können Damen und Herren jeder Altersgruppe.

72

Erd- und Luft-Element: TANZ bedeutet Lust am Leben, trainiert den gesamten Körper, verbraucht Kalorien und ist gelebte Freiheit und pure Lebensfreude.

Feuer-, Erd-, Wasser- und Luft-Element: HATHA-YOGA vermittelt eine sanfte Dehnung und Kräftigung des Körpers. Ruhe und Gelassenheit werden durch Meditation gefördert, Atemübungen erhöhen die Lebensenergie. Erd- und Feuer-Element: BECKENBODEN-TRAINING kräftigt das Fundament des Körperhauses, entfacht das innere Kraftpotenzial und stabilisiert die psychische und physische Mitte. Eine körpergerechte Haltung sowie bewusster Einsatz des Beckenbodens vermitteln eine selbstbewusste und lebensbejahende Einstellung. Natürliche Hilfe zur Selbsthilfe kann Beschwerden lindern bzw. ganz beheben.

KR-10.003.928 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: Do, 17. Jänner 2013, 19.00 - 20.30 Uhr Weitere Termine: 24.1., 31.1., 7.2., 21.2., 28.2., 7.3., 14.3.2013 ReferentIn: Eveline Fugger (Gesundheits- und Tanzpädagogin, Yogatrainerin, PranaVita Therapeutin, HebammeBeckenbodenprävention) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Persönlichkeit und Gesundheit

A-9400 Wolfsberg, Herrengasse 1, Tel. 0463/5850-DW, Fax 0463/5850-3390, E-Mail: wolfsberg@lk-kaernten.at

Kraft

bezirksübersicht

8 Abende, jeweils donnerstags von 19.00 - 20.30 Uhr Mitbringen: Matte, Decke, ev. Nackenkissen, bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas Trinkbares Preis: € 110,00

KR-10.003.460 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: Do, 04. Oktober 2012, 19.00 - 20.30 Uhr Weitere Termine: 11.10.,18.10., 25.10., 8.11., 15.11., 29.11., 6.12.2012; ReferentIn: Eveline Fugger (Gesundheits- und Tanzpädagogin, Yogatrainerin, PranaVita Therapeutin, HebammeBeckenbodenprävention) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

15


Was macht Zumba-Fitness so einzigartig? - Zumba ist Spaß... EinTrainingsprogramm, welches man jeden Tag machen möchte, weil man sich dabei einfach gut fühlt! - Es ist anders... Die Bewegungen, die Schritte, die mitreißende Musik machen gute Laune und man denkt dabei eher an Urlaub als an ein Workout. - Es ist sehr effektiv... Dieses Training ist nicht nur eines der effektivsten aufgrund des hohen Kalorienverbauches und der gezielten körperformenden Bewegungen, es macht vor allem Spaß und wirkt damit höchst positiv auf Körper und Geist! - Also viel Spaß mit ULENKA 9 Abende, jeweils montags von 19.30 20.30 Uhr; Mitbringen: Bequeme leichte Sportbekleidung, Handtuch und reichlich zu Trinken; Preis: € 90,00

KR-10.003.908 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: Mo, 08. Oktober 2012, 19.30 - 20.30 Uhr Weitere Termine: 15.10, 29.10., 5.11., 12.11., 19.11., 26.11., 3.12., 10.12.2012 ReferentIn: Ursula Wicher (Zumba Fitness Instructor lizensiert für Zumba, Zumba Gold, Aqua Zumba, Zumbatomic) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

KR-10.003.919 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: Mo, 14. Jänner 2013, 19.30 - 20.30 Uhr Weitere Termine: 21.01., 28.01., 4.02.,

16

Depression die dunkle Nacht der Seele Buchhofer Stadlgespräch In gewohnt ganzheitlicher Betrachtung wird der sehr bekannte GanzheitsmedizinerWege durch diese moderne Leiden aufzeigen. freiwillige Spende

WO-12-11759 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Di, 30. Oktober 2012, 19.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Dr. Mario Mayrhoffer Veranstalter: Absolventenverband Buchhof, Demeter-Forum Lavanttal

„Glück“ Buchhofer Stadlgespräch Wer Glück haben will, darf nichts dem Glück überlassen. Das Glück des Lebens als Lebensgestaltung - welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein glückliches Leben möglich ist? Gemeinsam mit dem Rektor vom Bildungshaus St. Georgen/Längsee können wir das Glück in einem gelungenen Leben betrachten.

WO-12-11793

Die befreiende und heilende Kraft der Achtsamkeit

Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 10. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Peter Pirker (LFS St. Andrä) Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä

Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Mi, 07. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Dr. Dr. Christian Stromberger (Stift St. Georgen am Längsee) Veranstalter: Absolventenverband Buchhof

Das gesundheitsschützende Qi Gong Dies ist die Basisform des bekannten medizinischen Qi Gong - Methodenzyklus „Dao YinYang Sheng Gong“, der von Univ.-Prof. Dr. Guangde Zhang aus Peking zur Gesunderhaltung und zur Unterstützung bei zahlreichen Krankheiten entwickelt wurde. Die 8-teilige Form besteht aus einfachen, harmonisch - fließenden Bewegungen in Verbindung mit Atem und Konzentration. Sie verbessert den Fluss der Lebensenergie in sämtlichen Meridianen. So kräftigt und stabilisiert dieses Qi Gong alle Organfunktionskreise (Leber/Galle, Herz/Kreislauf, Milz/Magen, Lunge/Dickdarm sowie Niere/Blase), stärkt Immunsystem und Nervensystem, hilft Stress abzubauen und verleiht innere Ruhe und Gelassenheit. Im theoretischen Teil lernen wir die philosophischen und medizinischen Grundlagen derTraditionellen Chinesischen Medizin kennen, beschäftigen uns mit der Lehre der 5 Wandlungsstufen und bekommen Tipps für ihre praktische Anwendung im Alltag. Wirkungsvolle Auflockerungs- und Entspannungsübungen ergänzen das Programm. Das gesundheitsschützende Qi Gong wird in zahlreichen Kliniken Chinas angewendet und an europäischen Universitäten alsTeil derTCM-Ausbildung unterrichtet (z.B. Köln und Oldenburg).

Wildkochkurs vom Einbeizen, Marinieren und Zubereiten von klassichen Wild- (Hirsch, Reh, Wildschwein) und Geflügelgerichten (Ente) bis anschließender Erlebnisverkostung. Preis: € 25,00

Preis: € 60,00 Begrenzte Teilnehmerzahl

WO-12-11775

Wenn wir sitzen, denken wir ans Aufstehen. Wenn wir stehen, sind wir schon beinahe weggegangen. Wenn wir gehen, denken wir ans Ankommen. Wenn wir essen, denken wir über alles Mögliche nach. Aber nie sind wir wirklich dort, wo wir gerade sind. Nur das ist der Grund für unser leidvolles Getriebensein im Hamsterrad des Lebens.

Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Mi, 14. November 2012, 18.30 - 21.00 Uhr Mi, 28. November 2012, 18.30 – 21.00 Uhr ReferentIn: Mag. Dietmar Auer Veranstalter: Absolventenverband Buchhof Anmeldung: LFS Buchhof, 04352/2417

Naturkosmetik selbst gemacht

Durch das Sich-in-Achtsamkeit-Üben erfahren wir das Glück und die Zufriedenheit des Augenblicks. Die Entwicklung von Ruhe und Klarheit mildert Stress und Belastungen. Wir sind die Beobachter der verschiedenen Kapitel im Stück, das „Unser Leben“ heißt und sind frei, in unserem Lebensstück nicht nur in verschiedenen Rollen zu spielen, sondern es auch selbst zu schreiben. Geleitete Achtsamkeitsübungen lassen uns die innere Freiheit erfahren, uns für ein Leben in Freude zu entscheiden. Es ist nichts zu erreichen, jeder Moment ist vollkommen. Zielgruppe: Alle, die Ruhe, Zufriedenheit, Gelassenheit und Glück suchen. Mitbringen: Bequeme (ev. wärmere) Kleidung, Matte und Sitzkissen; Preis: € 94,00

Mitbringen: bequeme Kleidung, Decke oder Matte, Turnschuhe oder Wollsocken Preis: € 150,00

KR-10.003.638 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa-So, 10.-11 November 2012, 09.00 - 17.00 bzw. 09.00 – 15.00 Uhr ReferentIn: Heimo Grimm (Gesundheitstrainer und langjähriger Qi Gong – Lehrer, u.a. persönlicher Schüler der Qigong-Meister Dr. Guangde Zhang, Dr. Xiaoqiu Li, Zhang Xiao Ping und Dr. Christopher Po Min.) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Diese Blitz-Entspannungstechnik führt unter anderem zu Stressreduktion, Harmonie, Gelassenheit, kraftvolle Lockerheit und zur Stärkung eines gesunden Selbstund Köperbewusstseins. Ein Hit unter den Entspannungsmethoden, der lustig, leicht und schnell - an zwei Abenden - zu lernen ist und eine unglaubliche Wirkung hat.

Ein Zen-Meister antwortete auf die Frage, was er getan habe, um mit sich und der Welt zufrieden zu sein und so eine starke Ausstrahlung zu haben: „Wenn ich sitze, sitze ich. Wenn ich stehe, stehe ich. Wenn ich gehe, gehe ich. Wenn ich esse, esse ich. Und wenn ich spreche, spreche ich.“ Aber da wir das doch auch tun, müssten wir ebenfalls so zufrieden und weise sein wie dieser Meister. Warum ist dies nicht der Fall? Weil wir es nicht tun.

freiwillige Spende

WO-12-11760

Entspannt in einer Minute

KR-10.003.644 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa-So, 10.-11. November 2012, 09.00 - 17.30 bzw. 09.00 – 16.30 Uhr ReferentIn: Prof. em. Mag. Helga TripesApath (Mediations- und Achtsamkeitspädagogin, Wellness Consultant, PsychK® Coach, Quantum Entrainment® (= „Quantenheilung“) Practitioner, Institut TaRaViTa® – Zentrum für Wohlbefinden) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Die Säulen der Gesundheit Gesundheitsvortrag Mit gesunder Ernährung, Bewegung, ausreichender Erholung und positiven Gedanken können wir sehr viel zu unserem Wohlbefinden beitragen. Sind wir dennoch aus dem Gleichgewicht, schenkt uns die Natur mit ihren Heilpflanzen unermessliche Schätze, uns wieder ins Lot zu bringen. Preis: € 12,00

KR-10.004.026 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 13. November 2013, 19.30 Uhr ReferentIn: Dr. med. Anton Johannes Suntinger (Arzt für Allgemein- und Komplementärmedizin, Diplom der österreichischen Ärztekammer in Applied Kinesiology, Neuraltherapie, Diagnostik und Therapie nach Dr. F.X. Mayr und Akupunktur) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Theorie und Praxis zumThema „Naturkosmetik - Wellness und Gesundheitspflege“. Gemeinsame Herstellung und Erarbeitung von Naturkosmetikprodukten wie Tages-/ Nachtcreme, Nährcreme mit Honig, Propolis-Calendula-Balsam, Lippenbalsamstift, Peeling, Gel, Körperöl, Duschgel, Shampoo u. Ä.. Weiters lernen Sie Pflanzen und ihre Inhaltsstoffe zu nutzen, einzuarbeiten und Produkte auf natürlichem Wege haltbar zu machen. Sie erfahren alles Wissens- und Beachtenswerte und erhalten auch ausführliche Skripten dazu.

Persönlichkeit und Gesundheit

Mit Zumba-Fitness schwappt ein neuer Fitnesstrend aus den USA über den Atlantik nach Europa und begeistert Menschen aller Altersgruppen. Es verbindet lateinamerikanische Tänze mit Fitnessübungen zu einem dynamischen Workout. Das Intervalltraining kombiniert langsamere und schnellere Rhythmen aus u.a. Salsa, Merengue, Soca, CalypsoReggaeton, Cumbia, Flamenco, Cha Cha Cha. Zumba Fitness ist für jeden geeignet, der Stress und überflüssige Pfunde ohne großen Aufwand einfach „wegtanzen“ möchte. Bei heißer, leidenschaftlicher Musik wird der Körper gestrafft und die Kondition verbessert. Die Abfolge der Schritte und Drehungen ist leicht erlernbar, man muss nicht tanzen können und braucht auch keinenTanzpartner!

18.02., 25.02., 4.03., 11.03., 18.03.2013; ReferentIn: Ursula Wicher (Zumba Fitness Instructor lizensiert für Zumba, Zumba Gold, Aqua Zumba, Zumbatomic) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Bildnachweis: neoncolour / photocase.com

Persönlichkeit und Gesundheit

Zumba Fitness-Kurs

Mitbringen: Die Referentin bringt sämtliche Rohstoffe mit, welche extra zu bezahlen sind (ca. € 43 für sämtliches Material inkl. Döschen und Fläschchen für fertige Produkte, die Sie dann mit nach Hause nehmen können). Preis: € 43,00

KR-10.003.885 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 17. November 2012, 09.00 - 17.30 Uhr ReferentIn: Amalia Schaffer (Kräuterpädagogin, Natur- und Landschaftsführerin, Schule am Bauernhof,Wasserbotschafterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

17


Ziel der Vortragsreihe ist die Vermittlung eines fundierten Wissens zum Thema Heil- und Nutzpflanzen. Eine zentrale Bedeutung soll der wissenschaftlich abgesicherte Wissensstand der modernen Phytotherapie besitzen. Im Verlauf von etwa fünf Jahren wird eine Übersicht zur Kultur- und Naturgeschichte der Heilund Nutzpflanzen des Alpenraumes und des Mediterran-Gebietes angeboten. Die Vorstellung der Pflanzen erfolgt nach dem modernen und aktuellen Verwandtschaftssystem. In diesem Bildungsjahr finden insgesamt 2 Vorträge und eine Exkursion statt. Die weiteren Termine sind am 8.März und am 7. Juni 2013. Sie werden gebeten, sich für alle Veranstaltungen separat anzumelden! Zielgruppe: AbsolventInnen des Zertifikatslehrgangs für Kräuterpädagogik, der Wildkräuterworkshops und Lehrende, die ihr Wissen ergänzen und vertiefen wollen. Diese Vortragsreihe soll die eigene Arbeit als KursleiterIn unterstützen. Eine botanische Bild-Wanderung von der Basis der Bedecktsamer zu den Lilien Die Bedecktsamer mit ihrer Vielfalt an Fruchtbildungen sind die Basis aller menschlichen Hochkulturen. Ausgehend von den ältesten Bedecktsamern, der so genannten „ANITA“-Verwandtschaft, geht die Wanderung zu den Magnolien und zu den ältesten Vertretern der Liliengewächse. Wichtige Reisestationen sind die Pfeffergewächse, die Lorbeer-Verwandtschaft, die Gruppe der Froschlöffelgewächse sowie die Lilien-Verwandtschaft mit ihren vielen Zierpflanzen, dem tödlich giftigen Germer und der Herbst-Zeitlose. Preis: € 12,00

KR-10.003.847 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 23. November 2012, 19.00 Uhr ReferentIn: Dr. Helmut Zwander (Biologe und Ethnobotaniker) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Kochkurs Familienforschung - Wie finde ich meine Wurzeln? Woher stammen wir? - Wer waren unsere Vorfahren? - Wie haben sie gelebt und gearbeitet? In diesem Seminar gehen wir diesen Fragen nach und wandern von der Gegenwart auf den Spuren unserer Vorfahren zurück in die Vergangenheit. Inhalt: - Familienforschung - Genealogie gestern und heute - Fachbücher und gedruckte Quellen - Forschungsmöglichkeiten und Forschungsstellen - Familienforschung und Internet Computergenealogie - Anlegen eines Familienarchivs und familiengeschichtlicher Darstellungsformen - Anlegen einer Familienchronik Es ist auch Zeit für persönliche Fragen vorgesehen. Dokumente, Aufzeichnungen u. dgl. können mitgenommen und als Beispiel eingebracht werden. Mitbringen: Dokumente, Fotos, Briefe, Aufzeichnungen... Preis: € 40,00

KR-10.003.835 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 24. November 2012, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Joachim Eichert Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Einfache Festagsgerichte für dieWeihnachtszeit, im Anschluss Erlebnisverkostung.

KR-10.004.019 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 23. Februar 2013, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Joachim Eichert Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Buchhofer Stadlgespräch Der Inhalt dieses Abends wird die Fragen klären: „Was Stress fördert und wie Burnout bei Kindern und Jugendlichen verhindert werden kann, wo Gefahren lauern und welche Signale unbedingt ernst zu nehmen sind. In der anschließenden Diskussion kann der Referent aus vielen Erfahrungen Antworten geben.“ freiwillige Spende

Theorieteil: - Kurz-Einführung in die Prinzipien von Yin Yang und die Bedeutung in unserer Ernährung - Betrachtungsweise der unterschiedlichen Körpertypen aus Sicht von Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), Energielehre, Yin-Yang-Theorie - Einteilung unserer Lebensmittel nach energetischen Prinzipien - Diskussion der wirklichen Ursachen für Übergewicht - Zusammenhänge mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Nährstoffmangel, Bewegung, Stress, chronischen Entzündungen - Einblick in neueste Erkenntnisse aus dem Bereich der klinischen Psycho-NeuroImmunologie (kPNI) Praxisteil: - Energetische Übungen zur Lockerung und Aktivierung des Energieflusses, mit Schwerpunkt Verdauung, Darm, Leber, Stärkung der „Mitte“ - Zielsetzung und Verankerung mittels kinesiologischer Übungen - Optional: Zusätzliche Entspannungstechnik

Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Do, 10. Jänner 2013, 19.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Dr. Kurt Kurnig Veranstalter: Absolventenverband Buchhof, ARGE Meister - Bezirk Wolfsberg

Preis: € 30,00

WO-12-11798 Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 01. Dezember 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Peter Pirker (LFS St. Andrä) Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

Gewichtsregulation aus ganzheitlicher Sicht

Preis: € 43,00

18

Stress und Burnout im Kindes- und Jugendalter

WO-13-11761

Mein Keksteller selbst gebacken Möchten Sie Ihre Weihnachtskekse mit anderenTeilnehmern gemeinsam backen, dann nützen Sie unsere „Buchhofer Backstube“. Es werden Kekse nach bewährten Rezepten (keine neuen) hergestellt, sodass jede/rTeinehmer/In ca. 2,5 kg mit nach Hause nehmen kann und somit die Kekse für Ihren Weihnachtsteller selbst gebacken sind. Preis: € 55,00 inkl. Materialkosten und Verpflegung

WO-12-11779 Bildnachweis: chriskuddl | ZWEISAM / photocase.com

Persönlichkeit und Gesundheit

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 24. November 2012, 09.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Mag. Silvia Wascher (Pädagogin, Entspannungstrainerin (Dipl.), Aquajogging- und Nordic Walking-Guide) und Mag. (FH) Alexander Fegerl (Dipl. Energethiker, zert. Sportlehrer,Touch For Health-Practitioner) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Sa, 15. Dezember 2012, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Sabine Salzmann Veranstalter: Absolventenverband Buchhof Anmeldung: LFS Buchhof, 04352/2417

Allergie, Neurodermitis & Co. aus ganzheitlicher Sicht Gesundheitsvortrag - Kurze Einführung in die Prinzipien von Yin Yang und die Bedeutung für Körper, Umwelt und unsere Nahrung - Betrachtungsweise von allergischen Erkrankungen aus Sicht von Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM), Energielehre, Yin-Yang-Theorie. Vergleich mit der westlichen Sicht der Schulmedizin - Zusammenhänge mit sogenannten Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, Nährstoffmangel, chronischen Entzündungen - Neueste Erkenntnisse aus dem Bereich der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie (kPNI) - Möglichkeiten der Beeinflussung und Therapie mit alternativen Heilmethoden, Resumée - Kurze praktische Übungen

Ballett, Fußball, Geige & Co Wie viel Förderung brauchen Kinder wirklich Kinder haben heute immer weniger Spielund Freiraum zum Kindsein. Beschleunigung, Leistung, Habenorientierung und Funktionalität macht auch vor den Kleinsten nicht halt. Wie ich mein Kind fördern kann, ohne es zu überfordern, wo es Grenzen zu setzen gilt und wie wir Stress für unsere Kleinsten vermeiden können, wird in diesem Vortrag thematisiert. Preis: € 12,00

KR-10.003.836 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 19. Februar 2013, 19.00 Uhr ReferentIn: Mag. Dr. Karin Kaiser-Rottensteiner (Pädagogin, Psychologin, Mediatorin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Persönlichkeit und Gesundheit

KR-10.003.810

Pflanzen - Menschen - Volksmedizin

Preis: € 12,00

KR-10.004.023 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 22. Jänner 2013, 19.00 Uhr ReferentIn: Mag. Silvia Wascher (Pädagogin, Entspannungstrainerin (Dipl.), Aquajogging- und Nordic Walking-Guide) und Mag. (FH) Alexander Fegerl (Dipl. Energethiker, zert. Sportlehrer,Touch For Health-Practitioner) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

19


Persönlichkeit und Gesundheit

die Basis zur Regulation des Systems Die Basis jeder Krankheit ob körperlich oder geistig ist ENERGIEMANGEL! Die Basis jedes Energiemangels sind GIFTE! Die Basis dafür ist die tägliche Vergiftung unseres Körpers durch: - Ernährung - Handystrahlung - Kosmetik - Wasseradern und Erdstrahlen - Radioaktivität - Stress - Partnerschaftsprobleme - Existenzängste - Umweltgifte - Angst vor dem Tod Der wichtigste Aspekt - wenn wir über „Regulation - Regeneration und Entgiftung“ sprechen ist die 1. Minimierung sämtlicher Gifte die tagtäglich auf uns einwirken 2. Ausleitung der gespeicherten und über Jahrzehnte angesammelten Gifte 3. Wiederherstellung der Verdauung und des Immunsystems 4. Zahnsanierung Auf sämtlicheThemen wird in diesem Seminar ausführlich eingegangen und das Ziel ist: „Zurück zur Selbstverantwortung - jeder sollte danach in der Lage sein seinen Körper zu entgiften!“ Preis: € 92,00

KR-10.004.059 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 01.-02. März 2013, 17.00 – 21.00 bzw. 09.00 - 18.00 Uhr ReferentIn: Prof. Gerd Unterweger (Organsprachetherapeut, energetische Wirbelsäulenbegradigung, Reiki, Vortragender für den Weltverband der Gesundheitstherapeuten in den Bereichen Humanernährung und Bewusstseinserweiterung) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Pflanzen - Menschen - Volksmedizin Spargel, Palmen und Getreide Für Nicht-Botaniker ist es schwer vorstellbar, dass diese drei großen Verwandtschaftsgruppen untereinander eine enge Beziehung besitzen. Gemeinsam ist ihnen die Zugehörigkeit zu den Einkeimblättrigen Bedecktsamern. In allen drei großen und artenreichen

20

Gruppen befinden sich bedeutendeWeltwirtschaftspflanzen und viele Heilpflanzen, die in der modernen Phytotherapie und in der Volksmedizin eine große Bedeutung besitzen.

gie, Tiefenpsychologie, Wahrnehmungspsychologie, Erkenntnistheorie, Epigenetik, transpersonale Psychologie, Psych-K®, QuantumEntrainment® und NLP.

Preis: € 12,00

Zielgruppe: Alle, die ein Leben in Selbstbestimmung und Freiheit leben möchten. Mitbringen: Bequeme (ev. wärmere) Kleidung, Matte und Sitzkissen, Schreibmaterial; Preis: € 125,00

KR-10.003.848 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 08. März 2013, 19.00 Uhr ReferentIn: Dr. Helmut Zwander (Biologe und Ethnobotaniker) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Finde deinen Lebenssinn, deinen Purpose! Viktor E. Frankl: „Sinn kann nicht gegeben, sondern muss gefunden werden.“ Es ist immer die richtige Zeit, innezuhalten und für sich selbst zu sorgen und das Leben in Freiheit selbst gestalten zu können. Abraham Maslow nannte die Menschen, die sich selbst verwirklichen - durch Freilegen ihres Lebenssinnes, ihres Purpose - die „Peakers“. Sie leben auf der Spitze der Bedürfnispyramide, was unser aller Ziel sein sollte. Auch die moderne Glücksforschung, die den Begriff „Flow“ geprägt hat, zeigt in diese Richtung. Wir sollen angepasste, funktionierende Mitglieder der Gesellschaft sein. Ob dies wirklich unserem Lebenssinn entspricht, wird dabei nicht berücksichtigt. Viktor E. Frankl: „Es gibt nichts auf der Welt, das einen Menschen so sehr befähigt, (scheinbar) äußere Schwierigkeiten oder innere Beschwerden zu überwinden, als das Bewusstsein, eine Aufgabe im Leben zu haben.“ Jeder Mensch hat seine ureigenste Aufgabe. Aber lebt er sie wirklich? Er lebt sie nur dann, wenn er aufgibt, gegen den Strom zu schwimmen, wenn er im „Flow“ ist. Alleine gelingt es meistens nicht, seinen Purpose zu entdecken, ihn freizulegen und somit sichtbar zu machen. Durch verschiedene Methoden des Achtsamkeitstraining lernen wir loszulassen, im gegenwärtigen Augenblick zu sein und bei uns selbst anzukommen. Dieser aktive Prozess wird nach Bedarf unterstützt durch Dual-Brain-Psychologie, Motivationspsychologie, Sozialpsycholo-

KR-10.003.804 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa-So, 09.-10. März 2013, 09.00 - 17.30 bzw. 09.00 – 16.30 Uhr ReferentIn: Prof. em. Mag. Helga TripesApath (Mediations- und Achtsamkeitspädagogin, Wellness Consultant, PsychK® Coach, Quantum Entrainment® (= „Quantenheilung“) Practitioner, Institut TaRaViTa® – Zentrum für Wohlbefinden) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Der Bauerngarten Geschichte und Pflanzen Selbstversorgergärten liegen voll im Trend. Wie weit sie auf das Wissen der alten Bauerngärten zurückgreifen oder hier eher ein verklärtes Life-Style-Bedürfnis vermarktet wird, ist noch unklar. Eingangs soll ein Blick in die Geschichte bezüglich Form, Ausrichtung und Inhalt der Bauerngärten historische Fakten klären helfen.

Persönlichkeit und Gesundheit

Entgiftung

Im zweitenTeil des Abends geht es um die konkreten Pflanzen, die angebaut wurden und werden und zwar in den Bereichen Gemüse, Kräuter und Blumen. Zu einigen der vorgestellten Gemüse- und Kräuterkulturen werden auch Rezepte vorgestellt. Der Abend möchte Anregung geben, für mehr Vielfalt im Garten und unser ganzheitliches bäuerliches Gartenverständnis ins rechte Licht rücken. Preis: € 12,00

KR-10.003.850

Bildungs- und Erholungswochen Verbringen Sie erholsame und gemütliche Tage mit Gleichgesinnten in angenehmer Atmosphäre und lassen Sie sich von unserer Schlossküche mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Es erwartet Sie ein buntes abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen und Gesprächsrunden zu Gesundheit, Wohlbefinden und Familie, leichte Trainingseinheiten für ein besseres Körperbewusstsein, gemeinsames Singen, kreatives Gestalten und geselliges Beisammensein. Auch ein Tagesauflug ist eingeplant. Gönnen Sie sich eine schöne Zeit. Wir freuen uns auf Sie. Zielgruppe: Altbäuerinnen und -bauern, SeniorInnen und PensionistInnen ab dem 60. Lebensjahr Preis: € 510,00 (11 Übernachtungen, Vollpension, Rahmenprogramm und Exkursion)

KR-10.003.588 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Mo-Fr, 11.-22. März 2013, Beginn: 14.00 Uhr Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 12. März 2013, 19.00 Uhr ReferentIn: Dr. Romana Seunig, MSc (Kräuteranbau und -verarbeitung) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Das leidige Gewicht

nach Dr. F.X. Mayr und Akupunktur) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Wildkräuterworkshop

Strategien zur Gewichtsreduktion

Workshop in 4 Modulen

Gesundheitsvortrag Falsche Auswahl der Nahrungsmittel, ungünstige Essgewohnheiten, träge Stoffwechselprozesse, zu wenig Bewegung, ein Ungleichgewicht von Yin und Yang usw. tragen viel zur Gewichtszunahme bei. Nicht die Kalorien allein, sondern unsere Verbrennungsleistung bestimmt das Gewicht. Einen gewichtigen Einfluss auf die Kilos üben auch unsere Gedanken aus, die sich ständig mit diesem Thema beschäftigen.

Wildkräuter für Feinschmecker! Ein unübersehbarer Trend ist das Sammeln und Verarbeiten von gesundem Wildgemüse und von „Unkräutern“ aus der Natur. Erfahren Sie in diesem Wildkräuterworkshop mehr über die Erkennung, Verwendung und Konservierung von Wildkräutern. An jedem Kurstag genießen wir ein Wildkräuteressen. Sie sammeln und verarbeiten die Kostbarkeiten aus der Natur in vielfältiger Weise: Wildpflanzenessig, Blütengelees, Tinkturen, Kräuteröle, Gewürzsalz, Kräuterpaste- und aufstriche, Wildkräutersuppe und köstliche Elixiere, Magenbitter, Ansatzschnäpse und Liköre werden hergestellt. Auch für die Schönheitspflege findet sich auf Wiesen und am Wegesrand so manches Kraut, das wir für die Herstellung von Salben, Cremes, mit Kräutern verfeinerten Seifen oder Badezusätzen verwenden. Weiters soll ein Herbarium angelegt werden und wir schaffen Arrangements aus Naturmaterialien. Wissenswertes über

Preis: € 12,00

KR-10.004.024 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 19. März 2013, 19.30 Uhr ReferentIn: Dr. med. Anton Johannes Suntinger (Arzt für Allgemein- und Komplementärmedizin, Diplom der österreichischen Ärztekammer in Applied Kinesiology, Neuraltherapie, Diagnostik und Therapie

Pflanzenbiologie, traditionelle Heilkräuterkunde und Pflanzeninhaltsstoffe ergänzen die praktischen Erfahrungen in der Natur. Zusätzlich erhalten Sie ein umfangreiches Skriptum mit Beschreibungen essbarer Kräuter sowie vielen nützlichen Tipps und Ideen zur Wildkräuterverarbeitung. Die hergestellten Produkte können gegen einen Unkostenbeitrag für die verwendeten Materialien und Zutaten mitgenommen werden. Die einzelnen Seminare werden als Blockveranstaltung abgehalten und finden an 4 Freitagen von 14.00 bis 18.00 Uhr statt. Die weiteren Termine sind 19. April, 24. Mai und 21. Juni 2013. 20 Euro Selbstbehalt werden für diverse Materialien von der Referentin zu Kursbeginn einkassiert. Preis: € 180,00

KR-10.003.665 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 22. März 2013, 14.00 - 18.00 Uhr (Starttermin) Referentin: Mag. Andrea Maria Müller (Botanikerin, Mikrobiologin Kräuterpädagogin, Waldpädagogin, Natur- und Landschaftsführerin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

21


Persönlichkeit und Gesundheit

Laufen und Nordic Walking als einfaches Beispiel Theorieteil: - Warum Bewegung? - Laufen & Nordic Walking als einfaches Beispiel. Was versteht man unter rich tigem Laufen? Was versteht man unter richtigem Nordic Walking? - Zusammenhänge mit dem Säure-Basen Haushalt. Wie kann man vorbeugen? - Gesundheitsaspekte undTrainingseffekte Praxisteil: - Atemschule, praktische Tipps - Verschiedene Atementspannungen - 13+4 energetische Dehnungsübungen zur Harmonisierung der Muskulatur - Kleine Einführung in Qi Gong / Tai Chi Preis: € 43,00

KR-10.003.811 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 06. April, 09.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Mag. Silvia Wascher (Pädagogin, Entspannungstrainerin (Dipl.), Aquajogging- und Nordic Walking-Guide) und Mag. (FH) Alexander Fegerl (Dipl. Energethiker, zert. Sportlehrer,Touch For Health-Practitioner) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Chakrentänze das Innerste nach außen kehren In Form einer Reise durch die Welt der sieben Chakren begegnen wir uns selbst auf eine ganz neue Art.Wir erleben uns in einer erweiterten Form der Bewegung und des Ausdruckes und kehren unser Innerstes nach außen. Sinn und Sinnlichkeit verschmelzen im Tanz und in der Musik. Lasse dich vertrauensvoll ein auf eine Reise zu dir selbst! INHALTE: - Bewegung und Musik als gelebter innerer Ausdruck - Tanz durch die Chakren mit den Qualitäten Wille, schöpferischer Kraft, Macht, Liebe, Kreativität, Weisheit und göttliche Führung - Tanz als Heilelement von Körper, Geist und Seele - Tanz als Ritual für die Heilung der Erde und des Kosmos

22

Kurszeiten: Fr-Sa, 17.00 - 21.00 bzw. 9.00 - 17.00 Uhr Mitbringen: Matte, Decke, ev. Nackenkissen, bequeme Kleidung, rutschfeste Socken, etwas Ess- und Trinkbares Preis: € 110,00

KR-10.003.967 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 12.-13. April 2013, 17.00 21.00 bzw. 9.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Eveline Fugger (Gesundheits- und Tanzpädagogin, Yogatrainerin, PranaVita Therapeutin, HebammeBeckenbodenprävention) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

ätherischen Ölen auf unseren Körper und unsere Seele. In diesem Workshop gehen wir der Frage nach, warum uns Düfte so berühren können und wie man mit dem passenden Duft eine wertvolle Hilfe bei Stress finden kann. Es werden verschiedene Möglichkeiten und Wege aus dem Stress vorgestellt und jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit sein eigenes Körperöl mit beruhigenden und ausgleichenden ätherischen Ölen selbst herzustellen. Mitbringen: Sämtliches Material wird von der Referentin mitgebracht und ist extra zu bezahlen (10,- €/Person). Preis: € 31,00

Besserer Umgang mit Stress unterstützt durch naturreine Düfte Schon seit Jahrtausenden weiß man um die intensive Wirkung von Düften und

KR-10.003.887 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 13. April 2013, 09.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Magª. Alexandra Kleindienst (Dipl. Aromapraktikerin, dipl. Mentaltrainerin, dipl. Entspannungstrainerin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Zertifikatslehrgang Kräuterpädagogik Das Interesse, die Vielfalt der einheimischen Pflanzen wahrzunehmen, sensibel zu sein für die Natur als Grundlage unseres Lebens, unserer Ernährung und unseres Wohlbefindens ist in den letzten Jahren bei Menschen aller Altersgruppen geweckt worden. Viele wollen biologische Zusammenhänge verstehen, traditionelles Wissen entdecken bzw. wiederentdecken und weitergeben. Um diesem großen Interesse Rechung zu tragen, bietet das LFI Kärnten auch in diesem Bildungsjahr den speziellen Lehrgang zur Qualifizierung von Kräuterpädagogen an. Die Inhalte des Lehrgangs zielen darauf ab, fundierte Kenntnisse über Biologie und Verwendung der heimischen, nicht kultivierten Nahrungs- und Heilpflanzen zu vermitteln. Darüber hinaus werden aber auch didaktische Möglichkeiten demonstriert, dieses erworbene Wissen auch anschaulich weiterzugeben. KräuterpädagogInnen werden geschult, interessierten Menschen aus dem

information

eigenen Umfeld (Kindergarten- oder Schulkindern) sowie Gästen, Touristen oder Interessensgruppen in Veranstaltungen (Führungen, Seminaren, Events u.a.) das erlernte Wissen spannend und begreifbar als „Delikatessen am Wegesrand“ verpackt weiterzugeben. Der Lehrgang beinhaltet insgesamt 144 Unterrichtseinheiten und eine Prüfungseinheit, die in 10 Modulen zu je 2 Tagen stattfinden.

Seminar für Wildkräuter Gesundes Wildgemüse und Würzkräuter aus der Natur erkennen und verarbeiten Kräuter, die nicht kultiviert werden und auf Wiesen und am Wegesrand zu finden sind, landen immer häufiger als gesundes Wildkraut auf dem Speiseteller. Dieses Seminar richtet sich an naturbegeisterte Menschen, die heimische Wildkräuter kennenlernen und verarbeiten wollen. Inhalt 1. Termin: - Bildvortrag über die häufigsten essbaren Wildkräuter - Kräuterführung - Sammeln und Herstellung von verschiedenen Wildkräuterprodukten Themen in dieser Einheit: Herstellung von Wildpflanzenessig, Tinkturen, Magenbitter und Liköre. Verkostung von Wildkräuteraufstrichen.Ein Wildkräuter-Skriptum wird zur Verfügung gestellt. Inhalt 2. Termin: - Bildvortrag über die häufigsten essbaren Wildkräuter - Kräuterführung - Sammeln und Herstellung von verschiedenen Wildkräuterprodukten Themen in dieser Einheit: Herstellung von Salben, Cremen und Körperlotion aus selbstgemachten Wildkräuterextrakten und Pflanzenölen. Erklärung der volksmedizinischen Wirkung der Kräuter. Ein WildkräuterSkriptum wird zur Verfügung gestellt. Die beiden Termine können unabhängig voneinander gebucht und besucht werden! Die hergestellten Produkte können gegen einen Unkostenbeitrag für die verwendeten Materialien und Zutaten mitgenommen werden. Preis: € 35,00 pro Seminar

Kosten: € 1800,- für alle 10 Module (Teilnehmerförderung möglich!) Starttermin: Frühjahr 2013 Für weitere Fragen, Informationen bezüglich des Lehrganges oder Anmeldung wenden Sie sich bitte an Mag. Robert Madrian, Tel.: 0463/5850-2123, Bildungshaus Schloss Krastowitz, 9020 Klagenfurt.

Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.lfi.at/ktn

KR-10.003.669 1.Termin: Sa, 20. April 2013, 09.00 - 13.00 Uhr

KR-10.003.670 2.Termin: Sa, 25. Mai 2013, 09.00 - 13.00 Uhr Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Referentin: Mag. Andrea Maria Müller (Botanikerin, Mikrobiologin Kräuterpädagogin, Waldpädagogin, Natur- und Landschaftsführerin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Klangschalen-Meditation Interaktives Seminar: „In der Ruhe liegt die Kraft“ Mit Hilfe harmonischer Klänge von Klangschalen und Gongs entspannen wir Körper und Gedanken. Sie dürfen Ihrer Kreativität Ausdruck verleihen im Experimentieren mit den Klanginstrumenten und im Erleben Ihrer eigenen inneren Bilder bei geführten Fantasiereisen. Preis: € 75,00

Mehr Stabilität und Ausgeglichenheit mit Hilfe von Wildkräutern

WO-13-11783 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Sa, 20. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.pharm.Dr. Gabriele Hollauf Veranstalter: Absolventenverband Buchhof Anmeldung: LFS Buchhof, 04352-2417

Qi Gong Mit dieser fernöstlichen Methode arbeiten wir an diesem Wochenende sehr intensiv, um die körpereigene Energie wieder zu harmonisieren und Energieblockaden zu lösen. Preis: € 160,00

WO-13-11781 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Sa, 20. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr So, 21. April 2013, 09.00 – 15.00 ReferentIn: Werner Tautermann Veranstalter: Absolventenverband Buchhof Anmeldung: LFS Buchhof, 04352-2417

Feldenkrais Diese Methode ist für alle geeignet, die mehr über sich selbst erfahren wollen und neue Wege im Umgang mit sich selbst suchen, um sich in ihrer Haut wohlzufühlen, sich wieder zu spüren, beweglicher und lebendiger zu werden und zu bleiben. „Alles Leben entsteht aus Bewegung. Beweglicher werden, bedeutet wieder lebendiger werden, körperlich, geistig und seelisch.“ (Dr. Moshe Feldenkrais) Preis: € 75,00

WO-13-11784 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: So, 21. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Heide Reinbacher Veranstalter: Absolventenverband Buchhof

Die heutige Zeit ist geprägt von Schnelllebigkeit - und Ruhelosigkeit. Ist es überhaupt möglich in unserem „aufgewühlten“ Alltag Stabilität zu erlangen? Stabilität kann man nur mit viel Energie und Transformation negativer Einflüsse erreichen. Bei diesem Punkt können wir viel von den Pflanzen lernen. Nicht nur, dass sie mit der ganzen Umweltverschmutzung und dem Elektrosmog scheinbar zurechtkommen, es gibt sogar Pflanzen wie die Afa-Alge, welche Radioaktivität in kürzester Zeit komplett abbauen kann.

Persönlichkeit und Gesundheit

Bewegung ist mehr als Sport

Pflanzen geben uns nicht nur Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe usw. - sie versorgen uns auch mit Informationen durch ihr gespeichertes Sonnenlicht sprich „Chlorophyll“! Jede Pflanze trägt ihre eigenen, speziellen Informationen in sich, die wir nutzen können. Ziel dieses Vortrages ist es, jedem die Sicherheit zu geben, dass er - egal wie sein Alltag aussieht - Ruhe und Stabilität mit Hilfe von Wildkräutern erlangen kann. Es ist möglich, durch diese Energiezufuhr auch im größten Chaos die Ruhe in sich selbst zu finden. Mit der Hilfe von „Chlorophyll“ führen wir uns jedenTag genügend Energie zu um dies alles zu erreichen. Preis: € 12,00

KR-10.004.060 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 23. April 2013, 19.00 Uhr ReferentIn: Prof. Gerd Unterweger (Organsprachetherapeut, energetische Wirbelsäulenbegradigung, Reiki, Vortragender für den Weltverband der Gesundheitstherapeuten in den Bereichen Humanernährung und Bewusstseinserweiterung) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

23


Kärntnermilch

Augenprobleme wie Kurz- oder Weitsichtigkeit, Sehschwäche, Astigmatismus oder Altersweitsichtigkeit müssen kein unabdingbares Schicksal sein. Ein seit vielen Jahren bewährtes ganzheitlich orientiertes Übungsprogramm trägt gezielt zur Erhaltung und Verbesserung der Sehkraft bei. Sehkraftverbesserung von 2 und mehr Dioptrien ist möglich.

„Laktofrei“ Produkte aus der besten Rohmilch, jetzt auch laktosefrei.

laktose frei

> mit nur 0,01 % Restlaktose > aus weltbester Rohmilch > mit niedrigem Fettgehalt > und einer breiten, geschmackvollen Produktpalette

JETZT NEU!

Inhalt: spezielle augenmuskelstärkende Übungen, wirksame Augenentspannungsmethoden, Akkommodationsübungen, Visualisieren, Akupressuren, Wahrnehmungsschulung, Sehspiele, Energieübungen, „Brain Gym“, Koordinationsübungen, 3-dimensionales Sehen u. v. a. m. Mögliche Ursachen von Sehstörungen werden hinterfragt und Lösungsansätze angeboten. Ziel dieses Seminars ist es, wieder ein entspanntes, bewegliches und lebendiges Sehen zu erlangen und dabei das Sehvermögen deutlich zu verbessern. Besonders empfehlenswert ist dieses Seminar für all jene, die viel Zeit vor dem Computer verbringen.

Die logische Alternative zu den konventionellen Milchprodukten der Kärntnermilch.

Mitbringen: Kontaktlinsenträger bitte Brille mitnehmen, da die meisten Übungen ohne Sehhilfe gemacht werden. Preis: € 150,00

KR-10.003.641 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa-So, 27.-28. April 2013, 09.00 - 17.00 bzw. 09.00 – 15.00 Uhr ReferentIn: Heimo Grimm (Gesundheitstrainer und Sehtrainer) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

information Lebensqualität Bauernhof

– Der Mensch im Mittelpunkt

www.kaerntnermilch.at

24

Das liegt in der Natur der Milch.

Das LFI-Bildungsprojekt „Lebensqualität Bauernhof“ bietet eine ganze Palette von Bildungsangeboten zu Themen der Lebensqualität. Diese Angebote sind für Sie im LFI-Bildungskatalog mit dem Projektlogo „Lebensqualität Bauernhof“ gekennzeichnet. Das Team von Lebensqualität Bauernhof berät darüber hinaus professionell bei neuen Herausforderungen im Alltag, im Betrieb oder in der Familie, bei der Hof-

Jin Shin Jyutsu Mich selbst kennen lernen und mir helfen lernen Wie wäre es, wenn es eine Möglichkeit gäbe sich jederzeit selbst zu helfen? Möchten Sie mehr Lebensfreude, Vitalität und einfach mehr Spaß am Leben? Wie wäre es, leistungsfähiger für den Beruf zu sein und leicht durch den Alltag zu kommen? Möchten Sie Ihr Immunsystem und den ganzen Körper stärken? Jin Shin Jyutsu ist eine alte japanische Entspannungs- und Harmonisierungskunst, zugleich aber auch angeborenes Menschenwissen. Indem wir bestimmte Körperstellen an uns selbst berühren - „Energieschlösser“ in einer gewissen Abfolge, welches man Strömen nennt, gelingt es uns, dass wir uns wieder ein Stück näher kommen, und uns wieder an-nehmen lernen. Anzuwenden bei: Schlafschwierigkeiten, Frauen und Männerthemen, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Unruhezuständen, Verspannungen, Schmerzen aller Art, Abbau von Stress, Müdigkeit, Sorgen… Wir spüren, dass die Energie wieder fließt und sich Blockaden lösen, im Innen wie im Außen... Kernstück des Workshops ist die Selbsthilfe. Anhand von den 26 Energieschlössern, die wir kennen lernen werden, gilt es, das Strömen von JSJ zu erleben. Mit ganz einfachen Griffen - mit einem Werkzeug, das wir stets bei uns haben - unsere Hände und unsere Finger. Wir werden uns selbst und uns gegenseitig strömen. Bewusstheit schaffen, dass wir mit unserem Körper alles haben, was wir für ein harmonisches, gesundes und glückliches Leben brauchen, wenn wir es wollen.

übergabe bzw. –übernahme, bei Arbeitsüberlastung oder bei Konflikten. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage unter www.lebensqualitaet-bauernhof.at

Preis: € 65,00

KR-10.004.043 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 27. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Andrea Hochfellner-Kühr (Kinesiologin, Lebens und Sozialberatung, Jin Shin Jyutsu-Praktikerin, Systemisches Coaching und Familienstellen) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Pflanzen - Menschen - Volksmedizin Exkursion in das Wimitztal und zum Kräutergarten der Freunde Naturgemäßer Lebensweise in Dreifaltigkeit Das Wimitztal mit seinen schönen bachbegleitenden Auwäldern und den Feuchtwiesen gehört zu den eher unbekannten Gebieten in Kärnten. Im Rahmen der Exkursion wollen wir einige dieser schönen Feuchtbiotope kennen lernen. Die Rückfahrt erfolgt über Steinbichl und Dreifaltigkeit, wo wir dem besonders schönen Kräutergarten der „Freunde Naturgemäßer Lebensweise“ einen Besuch abstatten wollen.

Persönlichkeit und Gesundheit

Persönlichkeit und Gesundheit

Wieder klar Sehen durch ganzheitlich-integratives Augentraining

Die Exkursion erfolgt gemeinsam in einem Reisebus (Fahrtkosten von 12-15 €/ TN sind extra zu bezahlen). Bei starken Regenfällen ist als Ersatztermin der 14. Juni 2013 vorgesehen. Die Anmeldung für die Exkursion ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl unbedingt erforderlich! Bevorzugt werden vorerst TeilnehmerInnen, welche beide Vorträge (23.11.2012 und 8.3.2013) besucht haben. Erst in weiterer Folge ist das Anmeldedatum entscheidend. Mitbringen: Regenschutz, passendes Schuhwerk; Preis: € 14,00

KR-10.004.012 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 07. Juni 2013, 15.00 - 19.30 Uhr ReferentIn: Dr. Helmut Zwander (Biologe und Ethnobotaniker) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

25


mentale Stärke

Lebensenergie

Generationen

Persönlichkeit und

Familie

Zusammenarbeit

WIR

Sinn

Preis: € 100,00

WERTE

Selbstbewusstsein

Mehr Zeit für´s Glück Glück als Erfolgsfaktor im Alltag! Fachtagung LebensWirtschaft Die Teilnehmer sollen einen Einblick in die Glücksforschung bekommen und erfahren wie sie im Alltag Glück erfahren können. Welche Bedeutung haben Glücksymbole und wie kann man Glücksmomente bewusst geniesen. Sie erhalten Tipps, wie man Glück erlernen und PROvozieren kann und welche Wege ins Glück führen.

LA-12-11668 Ort: Bildungshaus St. Georgen am Längsee Termin: Di, 16. Oktober 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Dr. Dr. Christian Stromberger (Stift St. Georgen am Längsee), Karin Lichtenegger, MA. (VS St. Johann/Lav.), Ing. Monika Huber (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Wer Pflege benötigt, bekommt sie auch rechtliche Rahmenbedingungen Angebote und Möglichkeiten der öffentlichen Hand Anspruchsvoraussetzungen Kosten-Beihilfen Beratungsangebote der LK Kärnten sonstige Ansprech- und Betreuungsstellen Im Rahmen dieser Veranstaltung werden alle Fragen rund um die Pflege und Altersbetreuung von Angehörigen im ländlichen Bereich angesprochen. Buchhofer Stadlgespräch:

26

und erfolgreich zu sein, genügt es nicht, einfach nur neue Fertigkeiten zu erlernen. Worauf es wirklich ankommt ist die Erkenntnis, dass alles, was ich brauche, in mir selbst vorhanden ist – ich muss es nur befreien. Ziel des Seminares ist es, Ihnen die Grundlagen der inneren Stärke wieder bewusst zu machen, damit Sie sich Ihrer inneren Potenziale bewusst werden und mit mehr Ausgeglichenheit, weniger Stress und größerer Wirksamkeit im Leben stehen.

KR-10.003.950

WO-12-11758 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Di, 23. Oktober 2012, 19.00 - 22.00 Uhr ReferentIn: Zivil-,Verwaltungs-,Sozial-u. Steuerrecht LK Kärnten Referat 02 (LKBeratungsdienst), SVA der Bauern, Landesregierung, Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg Veranstalter: LK-Außenstellen Wolfsberg und Völkermarkt, Fachschule und Absolventenverband Buchhof

KL-12-12087 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 6. November 2012, 19.00 – 22.00 ReferentIn: Zivil-,Verwaltungs-,Sozial-u. Steuerrecht LK Kärnten Referat 02 (LK-Beratungsdienst), SVA der Bauern, Landesregierung, Bezirkshauptmannschaft Spittal Veranstalter: LK Kärnten

SP-12-12085 Ort: LFS Drauhofen Termin: Fr, 9. November 2012, 9.00 – 12.00 ReferentIn: Zivil-,Verwaltungs-,Sozial-u. Steuerrecht LK Kärnten Referat 02 (LK-Beratungsdienst), SVA der Bauern, Landesregierung, Bezirkshauptmannschaft Spittal Veranstalter: LK Kärnten

Der Beruf als Berufung Haben Sie Ihre Talente und Fähigkeiten schon entdeckt? „Der Mensch ist dort am glücklichsten, wo er seineTalente einsetzen kann - dort ist er auch am effizientesten“. Jeder Mensch wird mit einem Riesenpo-

tential geboren. Je nach Kultur und Gesellschaft werden nur bestimmte Talente gebraucht und gefördert. Ein großer Teil unserer Potentiale bleibt im Verborgenen. Die Anzahl Jener, welche das Gefühl haben, schon jahrelang im falschen Beruf zu sein, ist hoch. Künstler, Erfinder und andere Persönlichkeiten haben es uns vorgelebt: Es war die Begeisterung, die Liebe zur Arbeit, die sie vorantrieb und übermenschliche Leistungen vollbringen ließ. Inhalte/Themen: Methoden der Berufsorientierung/Ursachen der Berufsver(w)irrung/Potentialanalyse - Jeder Mensch ist Meister auf irgendeinem Gebiet/persönliche Werte als Wegweiser/über den Sinn und Wert der Arbeit/Strategien zur Berufsfindung. Seine Talente und Fähigkeiten zu leben bedeutet Freude, Glück und Erfüllung seine Berufung zu findet bedeutet Selbstverwirklichung! Preis: € 90,00

KR-10.003.963 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 10. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Referentin: Silvia Wurmitzer (Dipl. Sozialund Berufspädagogin, dipl. Mentaltrainerin und Bewerbungscoach) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

information Besuchen Sie uns im Internet unter:

www.lfi.at/ktn

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 10. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Referent: Mag. Martin Peschaut (Unternehmensberater mit Schwerpunkten Organisationsentwicklung, Stress- und Burnoutprävention, Konfliktmanagement und Teambuilding, Kampfkunstlehrer für Nei Kung) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

LandLeben - Zukunft sichern und gestalten im ländlichen Raum Bezirksbildungstag Täler ohne Menschen ?! Randbezirke haben in den letzten Jahren bereits 5% Bevölkerung verloren, die demografische Entwicklung ist besorgniserregend! Dass diese Entwicklung eintritt, ist keine Frage mehr - die essentielle Frage ist: Was können wir dagegen tun? Gemeinsam innovativ und mutig LandLeben sichern! Best-Practise Beispiel; ReferentIn: Mag. Stefan Primosch (Kärntner Gemeindebund), Mag. Arno Kronhofer (Weißensee Tourismus), Bezirksbildungsreferentin, LebensWirtschaftsberaterin (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

SP-12-11744 Ort: LFS Drauhofen, Möllbrücke Termin: Mi, 14. November 2012, 09.30 - 13.00 Uhr

SP-12-11904 Ort: Veranstaltungssaal, Winklern Termin: Do, 15. November 2012, 14.00 – 16.30 Uhr

VI-12-11741 Ort: LFS Stiegerhof Termin: Di, 27. November 2012, 09.30 - 14.00 Uhr

HE-12-11742 Ort: GH Engl, Kötschach-Mauthen Termin: Do, 29. November 2012, 09.30 - 13.00 Uhr

WO-12-11745 Ort: GH Weinberger, St. Marein Termin: Fr, 30. November 2012, 09.30 - 13.00 Uhr

KL-13-11743 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Di, 15. Jänner 2013, 09.30 - 13.00 Uhr

FE-13-11747 Ort: GH Zedlacher, Patergassen Termin: Do, 24. Jänner 2013, 09.30 - 13.00 Uhr

fühlen.“ (Candace Perth) Neben zahlreichen Hintergründen besteht dieses Seminar vor allem aus Übungen und Trainingseinheiten, die in der Gruppe mit spielerischem Spaß absolviert werden und helfen, den gesunden Gefühlsfluss wieder in Gang zu setzen, Gefühle zu befreien und dadurch Gesundheit zu erhalten. Preis: € 75,00

KR-10.003.659 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 17. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr Referent: Prof. Michael Weger (Indendant neubühnevillach&Theaterfestival spectrum, Buchautor, Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Persönlichkeit und Gesundheit

Um im Berufs- und Privatleben ausgeglichen, leistungsfähig

gemeinsam

Image

Persönlichkeit und Gesundheit

Äußere Kraft durch innere Stärke

SV-13-11746 Ort: LFS Althofen Termin: Di, 29. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr

VK-13-11748 Ort: LFS Goldbrunnhof Termin: Do, 31. Jänner 2013, 09.30 - 13.00 Uhr

Gefühle heilen Emotionen als Medizin Emotionen sind die treibende Kraft unseres Lebens. Neueste Erkenntnisse der Neurologie und der Molekularbiologie haben gezeigt, dass in unserem Gehirn ein „zweites Gehirn“ wirkt, dass alle wesentlichen Entscheidungen fällt, bevor unser Bewusstsein es registriert hat: das emotionale Gehirn. Dieses emotionale Gehirn ist direkt mit unseren Körperfunktionen verbunden und reguliert unsere Atemfrequenz, das Herz-Kreislaufsystem und ebenso unser Immunsystem - es beeinflusst unmittelbar unsere Gesundheit. Der Alltag mit seinen gesellschaftlichen Normen erlaubt uns nur, einenTeil unserer Gefühle zu zeigen. Alles Laute, Starke und Eigenwillige darf nicht an die Oberfläche, weil es Ängste auslöst. „Bis zu 80% aller Krankheiten basieren auf blockierten Ge-

27


Persönlichkeit und Gesundheit

Spielend zu mehr Sicherheit und Selbsterkenntnis Einige tun es heimlich, einige tun es offen, und die meisten tun es, ohne sich dessen bewusst zu sein. Wir tun es bei der Arbeit, und wir tun es daheim. Das Kind auf dem Spielplatz tut es, und der Manager im Büro tut es genauso. Jeder tut es vom ersten Auftritt an bis der letzte Vorhang fällt. Jeder spielt Theater - sogar die Schauspieler, und überall findet Theater statt - sogar im Theater. Die Sehnsucht nach Verwandlung ist in jedem. Willst du Spaß haben, spielerisch lernen und dich selber noch besser kennenlernen? Dann spiel mit und werde dir einiger Rollen und Muster bewusst. Du tankst Selbstsicherheit für deine „Auftritte“ im Spiel des Berufslebens - und vielleicht legst du auch die eine oder andere Maske ab, während du immer mehr der Mensch wirst, der du schon immer sein wolltest. Inhalte/Themen: Übungen aus Schauspieltraining/Sprechtraining und Persönlichkeits-Entwicklung/ Gefühle darstellen und in Kontakt kommen mit dem „bunten Kern“/Erkennen, was sind „echte“ und was sind „unechte“ Gefühle/die Intuition stärken und intensiver spüren lernen. 1 ½ Tage Spaß haben, öffnen, lernen, erfahren, probieren, fühlen, lachen, spielen, über Grenzen gehen, staunen und wahrhaftig sein. Bühne frei! Preis: € 100,00

KR-10.003.653 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 23.-24. November 2012, 14.00 - 17.00 bzw. 09.00 - 17.00 Uhr Referentin: Uta Kenda (Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, Lebens- und Sozialberaterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Wahrnehmung und Glück „Wer Glück haben will, darf nichts dem Glück überlassen“ Der Mensch hat abgesehen von seinen Sinnesorganen ein sogenanntes „LieblingsSinnesorgan“, mit dem er die Umwelt und seine Mitmenschen wahrnimmt. Viele Eindrücke werden als unwichtig erkannt und „herausgefiltert“. Welch große Bedeutung dieWahrnehmungsfilter in der Kommunika-

28

tion haben, zeigt die Tatsache, dass rund 90 Prozent aller Konflikte Missverständnissen sind. Der Menschen bestimmt durch seine Interpretation des Wahrgenommenen seine Stimmung und sein Glücksgefühl. Laut der Glücksforschung hat Glück immer etwas mit eigenem „Handeln“ und nicht mit Warten zu tun. Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob Glück womöglich erlernbar ist, welcher Zusammenhang zwischen dem Glücklichsein und unserer Wahrnehmung besteht, ob nun der Pessimist oder der Optimist Recht hat, warum sichVorurteile tatsächlich bestätigen, wie es möglich ist, durch Wahrnehmungsschulung das Selbstwertgefühl zu steigern und warum Dankbarkeit ein wesentlicher Glücksfaktor ist? Spannende Erkenntnisse der Glücksforschung geben Antwort. Freuen Sie sich auf einen Seminartag mit viel Überraschungseffekten und „Aha-Erlebnissen“. Preis: € 90,00

KR-10.003.952 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 23. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Referentin: Silvia Wurmitzer (Dipl. Sozialund Berufspädagogin, dipl. Mentaltrainerin und Bewerbungscoach) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Kraft des Wortes Eine Reise durch die Landschaft zwischenmenschlicher Kommunikation Worte lösen unterschiedlichste Reaktionen aus.Wer richtig kommuniziert, ist klar imVorteil. Mit der richtigen Sprache führen wir, lenken und leiten wir erfolgreiche Gespräche. Erfahren und üben Sie, wie Ihre Sprache lebendiger wird, wie positive Worte wirken. Wie Sie mit anderen ins Gespräch kommen, wie sie gekonnt auf unterschiedlichste Anforderungen reagieren. In diesem Seminar lernen Sie mehr über Muster und Abläufe unserer Sprache, über unbewusste Reflexe und deren Wirkung. Reagieren Sie gekonnt darauf, um das zu erzielen, was Sie wollen. Preis: € 120,00

KR-10.003.657 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 01. März 2013 - Sa, 02. März 2013, 14.00 - 17.00 bzw. 09.00 – 17.00 Uhr Referent: Klaus Leitner (Kommunikations- und Mentaltrainer, NLP-Trainer,

Business- und Personal-Coach) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Die Sprache des Körpers Der Körper spricht erst zu uns und dann zu anderen Die Funktionsweise unseres Körpers beeinflusst laufend und nachhaltig die emotionalen und kognitiven Bereiche unseres Gehirns. Bislang wurde Körpersprache als etwas verstanden, dass hilft, andere Menschen besser verstehen und ihre Bewegungsabläufe deuten zu können, um dadurch Rückschlüsse auf ihre inneren Zustände zu erhalten. Oder als ein Mittel, um andere besser für die eigenen Ziele ansprechen bzw. überzeugen zu können. Dies sind aber eigentlich nur Teil-Effekte der Beschäftigung mit der Sprache des Körpers. Viel wesentlicher ist dieWirkung auf das eigeneVerhalten, die Psyche, die Entwicklung des Charakters und die Stabilisierung der Gesundheit. Charakter und Persönlichkeit entwickeln sich vor allem im körperlichen Erfahren, Begreifen und Handeln. Erst im spielerischen Agieren und ausdrucksstarken Handeln wächst das Instrument zur Reife. Erfahren Sie in diesem Seminar alle Aspekte wie Sie Ihre Körpersprache in Zukunft besser nutzen können. Inhalte/Themen: Einführung in die biologischen Zusammenhänge von Körper-Herz-Hirn/Wirkungsweise und Bereiche der Körpersprache in spielerischen Übungen/Deutung und Interpretation der Körpersprache/ Authentizität- Die natürliche Bewegungsform des eigenen Körpers erfahren/Ausdruckssteigerung und Körperbewusstsein/ örperführung für Gesundheit, Lebensenergie und Ausstrahlung. Die Inhalte des Trainings lassen sich sowohl im beruflichen Umfeld als auch im Privatleben einsetzen! Preis: € 75,00

KR-10.003.660 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 09. März 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Referent: Prof. Michael Weger (Indendant neubühnevillach&Theaterfestival spectrum, Buchautor, Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Neue Energie tanken Zeit für mich nutzen - Genuss erleben In diesem Seminar entdecken Sie unterschiedliche Möglichkeiten, um sich im Alltag selber mit mehr Energie zu versorgen. Das Wichtigste: eine positive innere Einstellung und eine unterstützende Ernährung. Die richtigen Lebensmittel sind Treibstoffe zum Wohlfühlen. Sie erleben das im Seminar mit gesunder Pausenverköstigung und bereiten ein einfaches Mittagessen gemeinsam zu (Im Seminarbeitrag enthalten). Inhalte/Themen: Energie durch „Selbststeuerung“: Was treibt mich an/Meine „Energieräuber“ überlisten/Übungen für zwischendurch Entspannung und Energieschub Energie durch Ernährung: Meinen Geschmackssinn neu entdecken/ mehr Genuss beim Essen/Ungünstige Essgewohnheiten ändern/Alternativen zu „Dickmachern“/Essen am Abend - Energie für den neuen Tag Preis: € 90,00

KR-10.004.011 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 16. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Referentinnen: Ing. Sabine Amlacher (Trainerin für Zeit- und Selbstmanagement, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung), Tanja Hofer (Dipl. Pädagogin für Ernährungswissenschaft) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Persönlichkeit und sehen Sie mit einfachen Mitteln jeden Tag mühelos „toll“ aus. Inhalte/ Themen: Farben und ihre Wirkung kennen lernen/ was kann durch eine Farbberatung erreicht werden/praktische Vorführung an allen TeilnehmerInnen/die absoluten No‘s im Outfit vermeiden/Accessoires richtig einsetzen ...das alles mit HUMOR! Preis: € 65,00

KR-10.004.069 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 19. März 2013, 08.30 - 17.00 Uhr Referent: Josef Moser (Landwirt und Trainer für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, Farb-, Typ- und Imageberatung. Gewinner des LFI-Trainer-Award 2011) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

KiLIKO Kinderbetreuung mit Liebe und Kompetenz Kindheit ist kein Kinderspiel - Mit unseren Kindern wachsen, Eltern werden & alles wird anders, aus 2 wird 3, Vorbereitung auf eine neue Lebensphase, Kindernotfallskurs des Österreichischen Roten Kreuzes, Sinnvolle Freizeitgestaltung mit Kindern (Spiel und Spaß in und mit der Natur) Preis: € 60,00 (Veranstalterförderung) Seminarreihe mit 4 bis 5 Modulen, insgesamt 20 UE ReferentIn: Rotes Kreuz Kärnten, Ing. Monika Huber (LK-Beratungsdienst), Mag. Dr. Karin Kaiser-Rottensteiner (Pädag. Psychologin, Mediatorin) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten, Katholisches Bildungswerk, Katholisches Familienwerk, BMWFJ Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-13-11675 Ort: LK-Außenstelle Feldkirchen Termin: Fr, 22. Februar 2013, 09.00 - 12.30 Uhr

Persönlichkeit und Gesundheit

Alles Theater!

LA-13-12084 Ort: in der Gemeinde Paternion Termin: Fr, 14. März 2013, 09.00 - 12.30 Uhr

Sie sind unverwechselbar Zeigen Sie es! Farb- und Stilberatung für Landwirtinnen und Landwirte Mit dem Frühling erwacht auch der Wunsch nach der passenden Garderobe. Leider fehlt dabei einfach allzu oft der Mut, bei der Kleidung Farbe zu bekennen. Doch gerade durch ihr Charisma und ihre natürliche Ausstrahlung ist es für bäuerliche Menschen naheliegend, ihr Auftreten farbenfroher zu gestalten und dadurch auch die Eigenschaften der Menschen am Hof widerzuspiegeln. Dieses Seminar soll Ihnen helfen, die richtigen Farben zu wählen, um Ihr Selbstvertrauen zu stärken und Ihr Äußeres so zu verbessern, dass Sie nicht unnatürlich und gekünstelt wirken. Erkennen Sie die ganzheitliche Wirkung der Farben auf Ihre

29


Das Bäuerliche Sorgentelefon ist unter der Nummer

0810 676 810

von Montag bis Freitag, jeweils von 08:30 bis 12:30 österreichweit zum Ortstarif für Sie erreichbar.

Preis: € 12,00

KR-10.004.091 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 19. April 2013, 19.00-21.00 Uhr Referent: Ing. Günther Tuppinger (Mentaltrainer) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Mentaltraining Grundkurs Eine umfassende Methode, das Leben selbst zu gestalten!

information Besuchen Sie uns im Internet unter:

www.lfi.at/ktn

Von der Kraft guter Gedanken Wirksame Anregungen gegen BurnOut Gedanken bestimmen unser Leben und die Wahrnehmung des Daseins. Dieses Seminar möchte Motivation geben, um den Alltag mit positiver Energie und mehr Lebensfreude bewusst und ganzheiltlich gestalten zu können. Preis: € 100,00

KR-10.004.078 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 05.-06. April 2013, 14.00 - 17.00 bzw. 09.00 – 17.00 Uhr Referentin: Barbara Pichler (Bio-Bergbäuerin, Erwachsenenbildnerin,Trainerin für Persönlichkeitsentwicklung) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

30

Nutzen Sie die schöpferische Kraft Ihres Geistes! Auch Sie sind befähigt, durch die Kraftquelle des mentalen Trainings Ihre Ziele zu erreichen und ein Leben in Gesundheit und Erfolg zu führen!! Es gibt nur einen Grund, warum die Menschen nicht haben, was sie wollen: weil sie mehr an das denken, was sie nicht wollen! Nichts und niemand kann Sie hindern, glücklich zu sein - wenn Sie sich für das Glücklichsein entschieden haben! Bei diesem Seminar soll es uns gelingen, folgende Ziele zu erreichen: Entspannung in kürzester Zeit, Entfaltung persönlicher Fähigkeiten, Stressabbau, Sicherheit und Selbstvertrauen. Inhalte/Themen: Wie wahres „Positives Denken“ Ihr ganzes Leben verändert/Erlernen verschiedener Entspannungstechniken/Richtige Selbstbeeinflussung – Affirmationen/Psychohygiene: Frei von Angst, Ärger, Schuldgefühlen, Stress usw./Besprechung der Fachliteratur zum Thema Mitbringen: Decke, Polster, bequeme Kleidung Preis: € 75,00

ARGE Seminarbäuerinnen Kärnten Botschafterinnen bäuerlicher Produkte Die Seminarbäuerinnen stehen seit der Gründung der ARGE 1998 für das Bekanntmachen von regionalen, bäuerlichen Lebensmitteln und bringen damit die heimische Landwirtschaft den Konsumenten/ innen näher. Rund 40 aktive Seminarbäuerinnen sind derzeit im ganzen Land im Einsatz.

Klopf dich frei! Stress reduzieren und Blockaden lösen mit der EFT-Klopfakupressur Wir alle haben unsere Schwächen, Ängste und Blockaden, unter denen wir leiden. Die wenigsten übernehmen selbst die Verantwortung, sich von ihren Belastungen zu befreien, weil sie nicht wissen wie. Die EFT (Emotional Freedom Techniques) Klopfakupressur beruht auf dem Jahrtausende alten Wissen der traditionellen chinesischen Medizin über Energieflüsse im menschlichen Körper. Hinzu kommen neue Erkenntnisse aus Hirnforschung und Quantenphysik. EFT bietet einfache und schnelle Wege, um ganzheitlich auf sich selbst hinzuschauen und Blockaden aller Art zu lösen. Durch das Klopfen bestimmter Körperpunkte auf den Meridianen und durch den Fokus auf das Problem entstehen oft innerhalb kurzer Zeit verblüffende Ergebnisse: - Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Liebeskummer, Wut, Schuldgefühle, Sorgen was immer einen bekümmert und krank macht: klopfen und auflösen. - Mehr Gelassenheit und innere Ruhe, weniger Stress und Aufregung. - Die Selbstanwendung führt zu mehr Selbstbewusstsein und Selbsterkenntnis. Sei dein eigener Coach und lerne, deine eigenen Themen kompetent und einfach zu lösen, bringe deine Energie ins Fließen und klopf dich frei! Und laß dich überraschen - von dir selbst!

Die Wissensvermittlung geschieht über mehrere Bereiche: Praktische Kurse – hierbei erlernen bzw. verfeinern Konsumenten/innen den Umgang mit hochwertigen heimischen Lebensmitteln – vom Einkauf hinsichtlich Frische, Qualität und Geschmack bis hin zu den verschiedensten Möglichkeiten der

Verwendung und Zubereitung Schuleinsätze - Kindern werden in theoretischen und praktischen Einheiten die heimischen Lebensmittel näher gebracht. Es ist ein Lernen mit allen Sinnen! Messeauftritte - Bekanntmachen von heimischen Lebensmitteln und traditionellen Speisen im Rahmen von Messen

Nähere Informationen und die neue Angebotsbroschüre erhalten Sie bei Ing. Marianne Kienberger unter 0463/5850-1395, Dienstag und Donnerstag marianne.kienberger@lk-kaernten.at, oder unter www. seminarbaeuerinnen.at

Seminarbäuerinnen Im heurigen Schuljahr 2011/12 hatten wir an der VS Keutschach vier Mal Besuch von den Seminarbäuerinnen. Die Themen „ Milch, Schweinefleisch, Broterzeugung, gesunde Jause“ wurden über das Jahr verteilt mit den Kindern erarbeitet. Die Seminarbäuerinnen kamen mit viel Wissen und Engagement, nebenTheoriestationen wurde auch Vieles praktisch hergestellt. Vom Brotbacken und vom Kochen für das Jausenbuffet waren die Kinder besonders begeistert. Wir, die Lehrer/innen der VS

Persönlichkeit und Gesundheit

Bäuerliches Sorgentelefon: 0810 676 810 Telefonische Beratung für alle Sorgen, Ängste, Nöte und Fragen. Vertraulich, anonym, kompetent.

KR-10.004.092 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 20. April 2013, 09.00-17.00 Uhr Referent: Ing. Günther Tuppinger (Mentaltrainer) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Keutschach können diese Projekttage nur weiter empfehlen, da die Kinder bei diesen Projekttagen wirklich lernen, wie sie selbst ihre Ernährung gesund gestalten können. Außerdem hat es sich sehr bewährt, vier Projekttage in relativ kurzem Abstand zu veranstalten, da sich die Kinder nachhaltig mit dem Thema Gesunde Ernährung beschäftigen können. Dir. Christa Puxbaumer, VS Keutschach

Erfahrungsbericht

Preis: € 100,00 Ich kann die Kurse der Seminarbäuerinnen nur jedem empfehlen.

KR-10.003.655 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 26.-27. April 2013, 14.00 - 17.00 Uhr Referentin: Uta Kenda (Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, Lebens- und Sozialberaterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Bildnachweis: JoeEsco / photocase.com

Persönlichkeit und Gesundheit

information

Vortrag: Die Kraft des positiven Denkens Ing. Günther Tuppinger, war Lehrer an der HBLA in Wieselburg und beschäftigt sich schon lange mit dem Autogenen Training und den Kräften, die der Mensch im geistigen Bereich besitzt. Seine reiche Erfahrung gibt er in seiner Vortragstätigkeit an alle weiter, die ihr Leben selbst auf positive Weise beeinflussen wollen. Die Tatsache, dass Gedanken unser Leben steuern, ist hierbei der Ausgangspunkt für alle weiteren Überlegungen und Erkenntnisse.

Trotz meiner langen Berufserfahrung als Köchin im Gemeindekindergarten, kann ich immer etwas Neues lernen. Man erfährt immer wieder neue Tipps und Tricks. Sehr wichtig ist es für mich, mit heimischen und saisonalen Produkten zu kochen. Die Kurse machen immer sehr viel Spaß, sodass ich manchen Kurs auch schon öfter besucht habe. KLEMENJAK Beate Köchin im Gemeindekindergarten Feistritz im Rosental

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auch der Angebotsbroschüre der Kärntner Seminarbäuerinnen oder auf www.seminarbaeuerinnen.at.

31


zusammenstellen

unverwechselbar

eye - catcher

Kreatives

Pflanzgefäße im Rindenmantel Haben Sie alte Gefäße, die nicht mehr so richtig zum Einsatz kommen? In diesem Kreativworkshop bekommen diese ein neues Kleid. Mit Lärchen- und Birkenrinden ummantelt entstehen dekorative Übertöpfe, die Sie das ganze Jahr verwenden können. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 29,00

KR-10.003.853 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 12. Oktober 2012, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Sonja Steiner (Floristin, Seminarbäuerin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Acrylmalerei für Anfänger .. und diejenigen, die im Selbst-Studium stecken geblieben sind. Malen, lernen und Spaß haben ist das Motto dieses Kurses. Von der Farblehre bis zum Bildaufbau, von verschiedenen Maltechniken bis zu „Tipps und Tricks“ für wirklich gelungene Bilder - hier erfahren Sie alles und wenden es gleich an. Auch diejenigen, die bisher meinten, nicht einmal ein Strichmännchen zeichnen zu können, werden tolle Bilder mit

32

nach Hause nehmen, die „aufhängungswürdig“ sein werden. Profitieren Sie von den besonderen Lehrmethoden der Referentin. Auch Sie werden Erfolg beim Malen haben. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 78,00

KR-10.003.831 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 19.-20. Oktober 2012, 17.00 - 21.00 bzw. 09.00 – 17.00 Uhr ReferentIn: Gabriele Graf (Künstlerin und langjährige Kursleiterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Hanf - Schöpfen - Gautschen - Pressen Durch die Renaissance der heimischen Faserpflanze „Hanf“ ist es uns möglich geworden, eines der wohl hochwertigsten Büttenpapiere wieder herzustellen. In Handarbeit aus der Bütte geschöpft, auf Gautschtücher abgelegt, zwischen Holzbrettern in einer einfachen Presse entwässert und wie Stoff an der Luft getrocknet. Es entsteht ein säurefreies Zeichen-, Bütten- und Druckpapier aus 100% Hanffaser mit umlaufendem Büttenrand. Schon vor Jahrhunderten wurde diese Methode zur Herstellung von wertvollem und dauerhaftem Papier verwendet. Es wird also nichts Neues, sondern etwas fast in Vergessenheit geratenes erlernt.

DerWinter ist jetzt eingekehrt. Mit einem Duftmix aus Zimt, Nelken, Anissternen, Orangenscheiben und frischen Nadelzweigen stimmen wir uns auf die ruhige und besinnliche Jahreszeit ein. Wir verarbeiten diese Natrumaterialien zu edlen festlichen Tischdekorationen oder Türkränzen und zaubern so den ersten vorweihnachtlichen Glanz in unser Heim.

Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Der Referent bringt auch Material mit, welches bei Gebrauch extra zu bezahlen ist. Preis: € 36,00

Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 29,00

KR-10.003.876 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 20. Oktober 2012, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Adolf Hudelist (Bio-Bauer, autodidaktische Ausbildung zum Papiermacher) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

KR-10.003.948 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 16. November 2012, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Cornelia Mikitsch (Seminarbäuerin und Floristin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Patchwork für Advent und Weihnachten Weihnachten kommt auch heuer wieder... ganz bestimmt. Machen Sie Ihre PatchworkGeschenke selbst und verbringen Sie dabei auch noch ein ganzes Wochenende in entspannter Atmosphäre mit Gleichgesinnten. Patchwork ist aktuell wie nie. Adventkalender und Weihnachtsdekorationen aber auch Taschen, Wandbehänge,Tischläufer und Pölster stehen als Projekte zur Auswahl. Unter fachkundiger Anleitung schaffen selbst ungeübte HobbyschneiderInnen wunderschöne Geschenke. Gönnen Sie sich ein tolles Wochenende mit garantiert tollen Ergebnissen. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 109,00

Acrylmalerei für Fortgeschrittene In diesem Aufbaukurs werden Ihre im Anfängerkurs erworbenen Fähigkeiten vertieft und einige neueTechniken aufgezeigt. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 78,00

KR-10.003.832 Bildnachweis: siepmannH / pixelio.de

Hingucker

Kunst

Vorweihnachtliche Dekoration für alle Sinne

Material

gestalten Stil

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 23.-24. November 2012, 17.00 – 21.00 bzw. 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Gabriele Graf (Künstlerin und langjährige Kursleiterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Kunterbunte Adventkränze Gestalten Sie einladende Adventkränze auf moderne oder traditionelle Art. Aus gesammelten Naturmaterialien unter Einsatz verschiedenerTechniken (Winden, Wickeln, Kleben oder Binden) entstehen einzigartige Blickfänge für Ihr Zuhause. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 29,00

KR-10.003.799 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 30. November 2012, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Beatrix Walder (Meisterfloristin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Glasdesign Ob Windlichter, Vasen, Sekt- oder Likörgläser - gestalten Sie kunstvoll dekorative Blickfänge für zu Hause oder zum Verschenken. Mitbringen: Glaswaren Ihrer Wahl. Sämtliches Material zum Bemalen wird bereit gestellt und wird je nach Verbrauch extra verrechnet. Preis: € 29,00

KR-10.003.833 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Mo, 03. Dezember 2012, 17.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Gabriele Graf (Künstlerin und langjährige Kursleiterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Töpfern in der Marmortechnik

Mitbringen: Ausstechformen, Knoblauchpresse; Sonstiges Werkzeug, diverse Literatur und Material sind im Kurs vorhanden. Material wird nach Verbrauch berechnet und ist beim Abholen der Werke zu bezahlen. Preis: € 26,00

KR-10.003.997 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 07. Dezember 2012, 15.30 - 19.00 Uhr ReferentIn: Andrea Rex (Bühnenmalerin am Stadttheater, eigene Keramikwerkstatt) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Trachten selbst genäht In diesem Nähkurs haben Sie die Möglichkeit unter erfahrener Anleitung Sommerdirndl bzw. -trachten undTrachten aus Kärnten zu nähen. In Zusammenarbeit mit dem Kärntner Heimatwerk.

Persönlichkeit und Gesundheit

kreieren

neu

Persönlichkeit und Gesundheit

KR-10.003.470 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-So, 09.-11 November 2012, Fr 14.30 - 21.00 Uhr, Sa 9.00 - 21.00 Uhr und So 9.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Margit Robic (Seminarleiterin für Patchwork und Quilten im In- und Ausland) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Infoabend: 8. Jänner 2013 um 18.00 Uhr (Besprechung des jeweiligen Dirndls, Stoffberatung, Maßnehmen;) Mitbringen: Nähmaschine u. allgemeines Nähzubehör. Weiteres wird am Infoabend besprochen. Jegliches Material ist extra zu bezahlen. Preis: € 146,00

KR-10.002.388 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: Fr-Sa, 11.-12 Jänner 2013, Fr 13.00 - 18.00 bzw. Sa 09.00 – 18.00 Uhr WeitereTermine: Fr u Sa, 01.–02. Februar, 22.-23. Februar und 02. März 2013 ReferentIn: Inge Mairitsch (ehem. Leiterin des Ktn. Heimatwerks, Schneidermeisterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Dekoratives zur Weihnachtszeit Verschiedene Tonsorten und eingefärbte Tone werden zusammengedreht. Mit dem dadurch entstandenen wirkungsvollen Marmoreffekt geformte Keramik besticht ganz ohne Glasur in harmonischen, natürlichenTonfarben. Mit Wachs gebeizt, findet die Oberfläche unserer Werke einen vollendeten Abschluss, wobei besonders die Antikoptik gut zur Geltung kommt.

33


Persönlichkeit und Gesundheit

Mitbringen: 1 kleines Hand- od. Geschirrtuch. Sonstiges Material wird von der Referentin mitgebracht und je nach Verbrauch extra verrechnet. Gewünschte Kerzen in Sondergrößen, -formen und -farben bitte selbst mitbringen bei der Anmeldung bekannt geben. Preis: € 29,00

Nadelfilzen für EinsteigerInnen

KR-10.003.808 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 01. Februar 2013, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Gabriele Nadvornik Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Zu Beginn des Kurses machen wir uns mit der Märchenwolle vertraut. Das ist reine Schafwolle, gefärbt mit Natursubstanzen nach alten Rezepten. Dieses besondere „Wohlfühl-Material“ nimmt man gerne in die Hand und freut sich, dass es die eigene Kreativität sehr beflügelt! Ein gutes Gefühl für die Technik des Nadelfilzens bekommen wir bei der Herstellung einer Fläche und können schon bald zu Figürlichem übergehen. Jetzt entstehen verschiedene Figuren - luftige und festere. Wir lernen die verschiedenen Möglichkeiten kennen und natürlich auch viele kleine Tricks! Alles, was Sie geschaffen haben, wird am Ende zu einer liebenswürdigen kleinen Welt - sozusagen ein Zuhause für Ihre neuen Filzfreunde. Mit den errungenen Kenntnissen werden Sie mühelos daheim weiter filzen und Ihre eigenen Kreationen verwirklichen können.

Wohin mit den Kerzenresten aus der Weihnachtszeit? Aus Wachsresten lassen sich interessante dekorative Gefäße herstellen. Mit spezieller Pinseltechnik entstehen wunderschöne Wachsschüsseln und Teller, die mit winterlichen Zweigen schnell und unkompliziert dekoriert werden können. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 29,00

KR-10.003.854 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 18. Jänner 2013, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Beatrix Walder (Meisterfloristin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz

Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Naturparfums und Raumsprays selbst kreiert In diesem Workshop erfahren Sie, wie man ätherische Öle nach Kopf-, Herz- und Fußnoten mischt und so ein gelungenes Naturparfum, das auch zum jeweiligenTyp passt, zaubert. Weiters werden wir gemeinsam einen Raumspray mit ätherischen Ölen herstellen und es wird auch auf weitere Möglichkeiten der Raumbeduftung eingegangen. Mitbringen: Sämtliches Material wird von der Referentin mitgebracht und ist extra zu bezahlen (15,- €/Person). Preis: € 31,00

Der Nutzgarten im Einklang mit der Natur als Erlebnis- und Erholungsraum Buchhofer Stadlgespräch Der Erlebnisgärtner Michael Wedenig wird über den eigenene Garten im Spannungsfeld von Großfamilie und Nachbarschaft berichten. Die Bodenbearbeitung, die naturnahe Schädlingsbekämpfung (Schnecken, Wühlmäuse..) sind ebenso Inhalt seines Vortrages. Er wird den Zuhörern veranschaulichen wie über das Leben mit der Natur Achtsamkeit geübt werden kann, um in unserer hektischen Zeit im eigenen „Gärtchen“ zu Erholung und Entspannung zu gelangen. Das Lagerhaus Lavanttal, Abteilung Gartenland wird Möglichkeiten der Gartengestaltung zeigen.

Mitbringen: Das Arbeitsmaterial wird von der Referentin mitgebracht. Materialkosten 4-7 € (je nach Gewicht) Preis: € 29,00

KR-10.003.864

Meditationsund Kraftkerzen selbst gemacht Gestalten Sie Ihre persönliche Kerze für ruhige, entspannende und besondere Momente in Ihrem Leben. Lassen Sie sich von Ihrer Fantasie beflügeln. Mit harmonisch aufeinander abgestimmten Farben, Blattwachs, Glassteinen und Perlen werden

noch das passende Geschenk? Oder – wissen Sie schon, wie Sie den Leinenballen aus der Ausstattungstruhe verwenden wollen? Mitbringen: Stoffe gewaschen (ohne Weichspüler) und gebügelt, alte Zeitungen, Bleistift, Maßband, (Stoffdruckfarben, falls vorhanden), Brille nicht vergessen. Die Referentin bringt Stoffdruckfarben mit, welche je nach Verbrauch extra zu bezahlen sind. Preis: € 35,00

KR-10.003.471 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 08.-10. März 2013, Fr 14.30 - 21.00 Uhr, Sa 9.00 - 21.00 Uhr und So 9.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Margit Robic (Seminarleiterin für Patchwork und Quilten im In- und Ausland) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

KR-10.003.879 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 01. März 2013, 14.00 - 18.00 Uhr ReferentIn: Heidrun Planton Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Patchwork für Frühling und Sommer Auch für den Frühling und Sommer gibt es viele Ideen aus Patchwork. Von der runden Gartentischdecke über Sitzkissen bis hin zu Picknickdecke und Badetasche... der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Anhand von verschiedenen Modellen kann an diesem Wochenende wieder sehr viel gelernt werden. Wie immer sind auch NähanfängerInnen herzlich willkommen. Ein gemütlich-kreatives Wochenende mit Erfolgsgarantie!!!

Zarte Frühlingsdekorationen Holen Sie sich den Frühling ins Haus und stimmen Sie sich auf das nahende Osterfest ein. Mit allem was rund um uns wächst gestalten wir natürlich kreative Osterdekorationen in Form von gewundenen Birkenherzen, Türkränzen und Girlanden. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 29,00

KR-10.003.951 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 15. März 2013, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Cornelia Mikitsch (Seminarbäuerin und Floristin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 109,00

freiwillige Spende

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 25. Jänner 2013, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Katharina Schorer Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

WO-13-11762 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Mi, 20. Februar 2013, 19.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Michael Wedenig Veranstalter: Absolventenverband Buchhof, LK-Außenstelle Wolfsberg

Bildnachweis: jokebird, Tinvo / photocase.com

Gefäße aus Wachs

34

Sie traumhafte Ergebnisse erzielen. Als Inspirationshilfe stehen Vorlagen, Bilder und Symbole zur Verfügung.

Persönlichkeit und Gesundheit

KR-10.003.888 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 19. Jänner 2013, 10.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Magª. Alexandra Kleindienst (Dipl. Aromapraktikerin, dipl. Mentaltrainerin, dipl. Entspannungstrainerin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Alles gemodelt Stoffdruck für alle Anlässe Hier erlernen Sie eine echte Handwerkskunst. Sie arbeiten mit uralten und auch neueren Holzmodeln. Diese Muster verleihen Ihren Stoffen Exklusivität. Bedrucken können Sie Stoffe wie Baumwolle, Leinen oder Mischgewebe. Vielleicht suchen Sie

information Davon lassen wir uns leiten 1. Das Ländliche Fortbildungsinstitut (LFI) ist das Bildungsunternehmen der Land wirtschaftskammer und Sympathie- und Imageträger der Land- und Forstwirtschaft. 2. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen bewusst lebende, interessierte Menschen, insbesondere Bäuerinnen und Bauern. 3. Mit unserem Bildungs- und Beratungs angebot stärken wir den persönlichen und beruflichen Erfolg sowie die Lebensqualität.

4. Wir greifen fachliche und gesellschaft liche Entwicklungen auf, erarbeiten innovative als auch nachhaltige Angebote und eröffnen Perspektiven mit Weitblick. 5. Durch Nähe und Praxiskompetenz gewinnen wir das Vertrauen unserer Kundinnen und Kunden sowie der Partnerorganisationen. 6. Die Professionalität und ständige Weiter entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowieTrainerinnen und Trainer ist uns ein besonderes Anliegen. 7. Unsere Angebote zeichnen sich aus durch hohe Qualität und ein hervor ragendes Preis-/ Leistungsverhältnis.

35


Willkommen sind Anfänger und Fortgeschrittene. Die Abholung der fertigen Keramik erfolgt ca. 1 Woche nach dem Glasieren direkt bei der Referentin in Köttmansdorf. DerTermin wird im Kurs vereinbart. Mitbringen: Sämtliches Material ist im Kurs erhältlich und wird je nach Verbrauch (per kg) bei Abholung abgerechnet. Preis: € 62,00

KR-10.003.937 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: Sa, 06. April 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Weiterer Termin: Fr, 19. April 2013, 15.00 – 18.00 Uhr ReferentIn: Andrea Rex (Bühnenmalerin am Stadttheater, eigene Keramikwerkstatt) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Immerblühende Wanddekoration Ein Arrangement aus selbst gebastelten Filzrosen und Naturmaterialien auf einem alten Brett machen den Reiz diesesWandschmucks aus, an dem Sie lange Freude haben werden. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 29,00

KR-10.003.822 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 12. April 2013, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Sonja Steiner (Floristin, Seminarbäuerin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

36

Der geniale 4-Tages-Workshop Können Sie schreiben, einen Ball fangen oder einen Faden in eine Nadel einfädeln? Dann können Sie auch zeichnen. Es liegt nicht am Talent, sondern an der richtigen Wahrnehmung. Wir glauben immer, wir könnten ein Zeichen-Objekt doch sehen, nur realitätsnah zeichnen könnten wir es nicht. Es ist aber genau umgekehrt. Es geht darum, das zu zeichnen, was man sieht und nicht das, was man über die Dinge weiß. Damit dies gelingt, müssen wir die linke Gehirnhälfte, die Logische, auf Standby schalten können, damit die rechte Gehirnhälfte ihren Job machen kann: wahrnehmen und zeichnen! Wenn Sie immer schon gerne realistisch zeichnen wollten, werden Sie Ihr Talent in diesen 4 Tagen garantiert neu entdecken. Mitbringen: Das Arbeitsmaterial wird von der Referentin mitgebracht und ist extra zu bezahlen (ca. 10 €) Preis: € 158,00

KR-10.004.081 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: Sa-So, 20.-21. April 2013, jeweils 13.00 - 17.00 Uhr WeitererTermin: Sa-So, 27.-28. April 2013 ReferentIn: Mag. Martina Ertl (Kunstpädagogin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Papierschöpfen

Ideenwerkstatt Bauernhof TraumGartentag, Schritt für Schritt zum eigenen Naturtraumgarten

Kreative Kunstwerke aus der eigenen Werkstatt Dieser Kurs verbindet das alte Handwerk des Papierschöpfens mit persönlicher Kreativität. Aus einfachen handgeschöpften Papieren werden durch inspirierende Material- und Schöpfkombinationen kleine persönliche Kunstwerke mit vielen Verwendungsmöglichkeiten: Papiere mit individuellem Charakter für Buch- oder Hefteinbände, Einladungs- und Glückwunschkarten, Collagen und Oberflächengestaltung durch Struktur und Farbe.

Ein Platz für Genießer & Entdecker Ein Garten soll Lebens- und Erholungsraum, eine Oase für Mensch und Tier sein. Wie schafft man im Garten Raum für alle Sinne? In dieser Ideenwerkstatt werden die Grundsätze der naturnahen Gartengestaltung, die mögliche Pflanzenvielfalt und deren Verwendungsmöglichkeiten ebenso wie die Nützlinge und Schädlinge im Garten besprochen, damit man Blütenträume übers ganze Jahr genießen und entdecken kann.

Gesammelte Schätze aus dem Altpapiercontainer, der Natur oder Nähkästchen zerkleinern und schon geht‘s los! Zahlreiche Tipps zum Variieren und Anregungen zum freien Gestalten ergänzen den Kurs.

Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11669 Ort: Eschenhof - Biobaumschule, St. Veit an der Glan Termin: Do, 25. April 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: DI Klaus Schulze-Zumloh, Ing. Monika Huber (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Die Referentin besorgt sämtliche Rohstoffe, die extra zu bezahlen sind (10-15 €). Preis: € 33,00

KR-10.003.642

Digitale Fotografie

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 24. Mai 2013, 13.00 - 18.00 Uhr ReferentIn: Cilli Regouz (Lehrerin für Kreatives Gestalten, Ausbildung zur Papiermacherin in der Schweiz) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Natur- Landschaft - Architektur - Porträt Nicht die technisch besten Kameras gestalten die schönsten Fotos, sondern immer der Mensch hinter der Kamera. Nach einer kurzen theoretischen Einführung wird erworbenes Wissen durch praktisches Üben im und um das Schloss Krastowitz gleich in die Tat umgesetzt. Dabei werden auch absichtlich Fehler gemacht, um diese anschließend nach Richtigstellung zu erkennen. Am Ende werden einzelne Bilder gemeinsam analysiert.

RAKU - eine Faszination mit den Elementen Erde - Feuer - Wasser - Luft

Inhalte: - Bildgestaltung / Bildaufbau - Licht und Belichtung - Kameraeinstellungen - Schärfe bzw. bewusste Unschärfe Mitbringen: An beidenTagen bitte die eigene Digitalkamera/Fotoausrüstung mitbringen! Preis: € 50,00

KR-10.003.865 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 26.-27. April 2013, 15.00 – 19.00 bzw. 09.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Ing. Leopold Meidl Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Die Inspiration dazu finden wir in der jahrhundertealten japanischen Zen-Kultur, die uns einen Hauch von fernöstlicher Philosophie vermittelt. Ursprünglich eine Technik mit der die Teeschalen für die traditionellen Teezeremonien gestaltet wurden, entwickelte sich im 20.Jh. eine freiere Kunstform, die viel Spielraum für experimentelles Arbeiten bietet. Während des Aufbaus Ihrer Werkstücke erfahren Sie einen umfangreichen theoretischen und praktischen Überblick zum Thema „Töpfern“.Am Brenntag greifen Sie selbst zu den Zangen und erleben unmittelbar, wie Ihr Werkstück glühend wie Phönix aus der Asche steigt, um es anschließend von der Asche zu reinigen und es mit FREUDE und GLÜCK - die Bedeutung des Begriffs RAKU - zu betrachten.

BildungsreferentInnen organisieren Fachveranstaltungen auf Gemeindeebene Die Bildungsreferentinnen unterstützen die Mitarbeiterinnen der LK ( des LFI ) bei Ihrer Informations- und Bildungsarbeit in der Gemeinde bzw. in der Region. Eine der Hauptaufgaben ist die Organisation von Fachveranstaltungen vor Ort speziell nach den Wünschen und dem Bedarf der bäuerlichen Familien in Ergänzung zum LK/LFI-Landes- und Bezirksveranstaltungsprogramm. Sie können die Arbeit der BildungsreferentInnen erleichtern und unterstützen, indem Sie Ihren Veranstaltungswunsch bekanntgeben. Wie komme ich zu folgenden Veranstaltungen? Folgende Veranstaltungsvorschläge können exklusiv über die LK-Bildungsreferentinnen und –referenten in Ihrer Gemeinde in Zusammenarbeit mit der jeweiligen LK-Außenstelle organisiert werden: 1. Düngeaufzeichnungen - EDV unterstützt mit dem LK-Düngerechner 2. Steuerfragen in der Landwirtschaft – Überblick und Aktuelles 3. Mein Garten eine Oase derVielfalt – am Beispiel der vielen Möglichkeiten von heimischem Beeren und Früchte wird der Wert und Nutzen des naturnahen Gartens erörtert 4. In welcherWelt wollen wir leben? -Vorstellungen einer wertvollen Zukunft – Durch verantwortungsbewußte Kaufentscheidung und Lebensführung kann die Zukunft mitgestaltet werden.In diesem Vortrag erhalten Sie Anregungen und Ideen zu einer respektvollen und vertretbaren Lebensweise. 5. Die bäuerliche Familie am Ursprung der Lebensmittel „Speck, Schnaps und Schmalz - Gott erhalt`s!“ – in diesem Vortrag erfahren Sie, was regionale bäuerliche Lebensmittel tatsächlich „wert“ sind und was man über Ernährung wissen muss ? 6. A Mensch möcht i bleiben - Erfolgreiches Zusammenleben in der bäuerlichen Familie durch ein ausgewogenes Verhältnis von „unseren“,„deinen“ und „meinen“ Bedürfnissen. Was muss ich tun, damit es funktioniert ? 7. Öffentliche Grundinanspruchnahme und Entschädigungsfragen 8. Kostengünstige und tierschutzgerechte Umbaumaßnahmen aufgrund desTierschutzgesetzes 9. Felderbegehung für Ackerkulturen 10. Felderbegehung für das Grünland 11. Obstbaumschnittkurs 12. Management im Mutterkuhbetrieb, Wirtschaftlichkeit in der Mutterkuhhaltung 13. Tierschutzrechtliche Anforderungen an die Rinderhaltung 14. Was versteht dasTiertransportgesetz unter „ transportfähig“ ? 15. Wie werde ich Biobetrieb? BIO- die Zukunftschance für deinen Hof 16. Einführung in die forstliche Einheitswertermittlung mit Geodatenunterstützung 17. Wildschadensermittlung - Erhebung und Bewertung

Persönlichkeit und Gesundheit

Als eines der ältesten Handwerke bietet die Keramik mit dem Werkstoff Ton besonderen Reiz zur künstlerischen Gestaltung. Geboten wird ein umfangreicher, theoretischer und praktischer Überblick verschiedener Aufbautechniken,Tonarten, Glasuren und deren Verwendung, sowie verschiedene Brennvorgänge. Sie erhalten fachgerechte Unterstützung beim Umsetzen ihrer kreativen Ideen. Für den Zeitraum des Workshops steht eine große Auswahl anWerkzeug, Fachliteratur und Bildmaterial als Inspirationshilfe zur Verfügung.

Garantiert Zeichnen lernen!

Bildnachweis: pischare / photocase.com

Persönlichkeit und Gesundheit

Kreatives Töpfern für Haus und Garten

Neben diesenThemen können bei Bedarf auch Veranstaltungen zu anderen Fachthemen über die BildungsreferentInnen und mit Unterstützung der der LK-Außenstelle in Ihrer Gemeinde organisiert werden.

Der Brenntag findet in der Keramikwerkstatt Rex statt. Sollte es stark regnen, muss der Termin verschoben werden. Die Werkstücke können an diesem Tag mit nach Hause genommen werden. Mitbringen: Sämtliches Material ist im Kurs erhältlich und wird je nach Verbrauch (per kg) abgerechnet. Als Inspirationshilfe steht eine Auswahl an Fachliteratur und Bildmaterial zur Verfügung. Preis: € 73,00

KR-10.003.998 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Starttermin: So, 26. Mai 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Brenntag: Sa, 08. Juni 2013, 09.00 – 16.00 Uhr ReferentIn: Andrea Rex (Bühnenmalerin am Stadttheater, eigene Keramikwerkstatt) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Weidenwindlichter Aus biegbaren und rankenden Naturmaterialien entstehen interessante kreative Windlichter für den Garten oder auch mal als besonderes Mitbringsel für eine Sommerparty. Es werden verschiedene Modelle zum Stellen oder auch zum Stecken im Garten angefertigt. Mitbringen: Die detaillierte Materialliste erhalten Sie mit der Anmeldung. Preis: € 29,00

KR-10.004.063 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr, 28. Juni 2013, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: BeatrixWalder (Meisterfloristin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

37


Grünland

Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Do, 17. Jänner 2013, 19.30 - 22.00 Uhr ReferentIn: DI Erich Roscher (LK-Beratungsdienst), DI Dieter Petutschnig (Kärntner Landesregierung) Veranstalter: LK Kärnten, AußenstelleVillach

Pflanzenschutz Fachkompetenz Gemüsebau

Pflanzen-

Hochwertiges Grundfutter als Basis für die Tiergesundheit

produktion

Freiheit

Acker

Optimale Bestandesführung und Pflegemaßnahmen im Grünland liefern die Basis für eine gute Futterqualität. Hochwertige Futtermittel und eine ausgewogenen Rationsgestaltung verbessern die Tiergesundheit, Leistung und Wirtschaftlichkeit in der Rinderhaltung. Praktische Futterbewertung von selbst mitgebrachten Grundfutterproben.

Almwirtschaft

Landespflanzenbautag

LA-13-11052 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr, 25. Jänner 2013, 08.30 - 13.00 Uhr ReferentIn: DI MarkusTschischej, DI Erich Roscher, DI Christine Petritz, Ing. Hans Egger (alle LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten

Bezirkspflanzenbautag 2013 Die Bezirkspflanzenbautage 2013 werden erstmals nach Schwerpunktthemen wie z.B. Düngung, Pflanzenschutz, Bodenbearbeitung usw. angeboten. Die Schwerpunktthemen der einzelnen Bezirke werden im Kärntner Bauer bekanntgegeben. ReferentIn: DI MarkusTschischej, DI Erich Roscher), DI Christine Petritz, Ing. Hans Egger (alle LK-Beratungsdienst)

VI-13-11825 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Mi, 06. März 2013, 19.00 - 22.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Villach

HE-13-11851 Ort: Stadtsaal Hermagor Termin: Mi, 13. Februar 2013, 19.00 - 22.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Hermagor

SV-13-11826 Ort: LFS Althofen Termin: Do, 21. Februar 2013, 19.00 - 22.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle St. Veit/Glan

VK-13-11823 Ort: GH Loser, St. Michael b. Bleiburg Termin: Do, 28. Februar 2013, 19.00 - 22.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Völkermarkt

SP-13-11824 Ort: im Bezirk Spittal an der Drau Termin: wird noch bekanntgegeben, 19.00 - 22.00 Uhr Erläuterung Datum: genaues Datum wird im Kärntner Bauer bekanntgegeben! Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Spittal/Drau

Arbeitskreisinformationsveranstaltung Ackerbau Seit 2012 gibt es in Kärnten Ackerbauarbeitskreise. Für alle Interessierte werden das Jahresprogramm, Kennzeichen, Vorteile und Voraussetzungen der Ackerbauarbeitskreisberatung erläutert.

Preis: auf Anfrage (Veranstalterförderung) Anrechnung für den TGD ReferentIn: Ing. Hans Egger (LK-Beratungsdienst), Ing. Wolfgang Stromberger (LK-Beratungsdienst)

VI-12-11840

SV-13-11839

Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Mi, 21. November 2012, 19.30 - 22.00 Uhr ReferentIn: Dipl.-Ing. Evelyn Moser (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten, LK-Außenstelle Villach Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1421 oder 1422

Ort: GH Seiser, Straßburg Termin: Di, 05. Februar 2013, 09.30 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK-Außenstelle St. Veit/Glan, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1421 und1422

HE-13-11855 Ort: GH Lenzhofer, Dellach Termin: Di, 19. Februar 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK-Außenstelle Hermagor, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1421 und 1422

LA-12-11841 Ort: im Bezirk Klagenfurt am Wörthersee Termin: wird noch bekanntgegeben, 19.30 - 22.00 Uhr ReferentIn: Dipl.-Ing. Evelyn Moser (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-14211422

Pflanzenschutzgesetz neu Neue Anforderungen an die Landwirte

SV-13-11833 Ort: LFS Althofen, Treibach Termin: Di, 15. Jänner 2013, 13.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: DI Erich Roscher (LK-Bera-

Grünlandpflanzen erkennen (18 Grünlandpflanzen), Zeigerpflanzen, Düngung, Unkrautmanagement, standortgerechte Bewirtschaftung, Saatgutmischungen, aktuelle Grünlandfragen; ReferentIn: Ing. Hans Egger (LK-Beratungsdienst)

SV-13-11835 Ort: im Bezirk St. Veit an der Glan Termin: Anfang Mai 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle St. Veit/Glan

HE-13-11859 Ort: im Bezirk Hermagor Termin: April/Mai 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Hermagor

HE-13-11862 Ort: im Bezirk Hermagor Termin: April/Mai 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Hermagor

FE-13-11836 Ort: im Bezirk Feldkirchen in Kärnten Termin: Juni 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Feldkirchen

VK-13-10063 Ort: im Bezirk Völkermarkt Termin: Anfang Mai 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Völkermarkt

Felderbegehung im Ackerland

Pflanzenschutz, ackerbauliche Fragen und Cross Compliance-Bestimmungen im Pflanzenbau ReferentIn: DI MarkusTschischej, DI Erich Roscher, DI Christine Petritz, Ing. Hans Egger (alle LK-Beratungsdienst)

WO-13-11827 Ort: Lavamünd Termin: Do, 16. Mai 2013, 14.00 - 17.00 Uhr Erläuterung Datum: genaue Örtlichkeit wird im Kärntner Bauer bekanntgegeben! Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Wolfsberg

SV-13-11845 Ort: im Bezirk St. Veit an der Glan Termin: wird noch bekanntgegeben, 14.00 - 17.00 Uhr Erläuterung Datum: genaues Datum und Örtlichkeit wird im Kärntner Bauer bekanntgegeben! Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle St. Veit/Glan

FE-13-11829 Ort: im Bezirk Feldkirchen in Kärnten Termin: wird noch bekanntgegeben, 14.00 - 17.00 Uhr Erläuterung Datum: genaues Datum und Örtlichkeit wird im Kärntner Bauer bekanntgegeben! Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Feldkirchen

KL-13-11828 Ort: im Bezirk Klagenfurt am Wörthersee Termin: wird noch bekanntgegeben, 14.00 - 17.00 Uhr Erläuterung Datum: genaues Datum und Örtlichkeit wird im Kärntner Bauer bekanntgegeben! Veranstalter: LK Kärnten, LK-Außenstelle Klagenfurt

Pflanzen erkennen, Standort und Zeigerpflanzen, Düngung, Unkrautmanagement,

SP-13-11838

Bildnachweis: Rainer Sturm / pixelio.de

Pflanzenbau

Die Produktionstechnik im Pflanzenbau, gesetzliche Auflagen und ein immer größer werdendes Europa stellen die Kärntner Landwirte vor großen Anforderungen. Das Referat Pflanzliche Produktion bietet ein umfangreiches Beratungsangebot bezüglich Bodenbearbeitung, Sortenwahl, Pflanzenschutz, Markterfordernissen unter Einbeziehung aller nationalen Gesetzesvorgaben und EU-Richtlinien.

38

VI-13-11832

Felderbegehung im Grünland

landwirtschaft und umwelt

Obstbau

Weinbau

landwirtschaft und umwelt

tungsdienst), Dipl.-Ing. Dieter Petutschnig (Kärntner Landesregierung) Veranstalter: LK Kärnten, Außenstelle St. Veit/Glan

Ort: GH Stadlwirt, Rangersdorf Termin: Do, 30. Mai 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten Außenstelle Spittal, LFI Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle Spittal, 0463/5850-3700 oder LK-Außenstelle Winklern, 0463/5850-3800

39


landwirtschaft und umwelt

Ist es möglich und wirtschaftlich? Aufgrund der hohen Kraftfutterpreise wird die Grundfutterleistung immer wichtiger. Beleuchtet wird der Rohproteinertrag im Grünland. Kann das Grünland den Sojazukauf reduzieren?

LA-13-10996 Ort: im Bezirk Klagenfurt am Wörthersee Termin: Wird noch bekanntgegeben, 09.30 - 12.00 Uhr Erläuterung Datum: genaues Datum und Örtlichkeit werden noch im Kärntner Bauer bekanntgegeben! ReferentIn: Ing. Hans Egger (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten

tenden Pflanzenschutzgeräteüberprüfung gewährleistet werden. Preis: auf Anfrage

LA-13-11830 Ort: LK-Kärnten, Klagenfurt Termin: zwischen März und Mai 2013, 08.00 - 16.00 Uhr (genaue Termine werden im Kärntner Bauer bekannt gegeben ReferentIn: Ing. Hans Egger (LK-Beratungsdienst), Phillip Maurer Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1421

Gräserführerschein Erkennen und bewerten von Gräsern, Leguminosen und Kräutern im Grünland

Heu und Grassilage

Ackerbautag im Rahmen der St. Andräer Agrarwoche TGD-Anerkennung

wie werden Topqualitäten erreicht? Richtige Bestandesführung, Schmackhaftigkeit einzelner Grünlandpflanzen, optimaler Schnittzeitpunkt, Düngung (verschiedene Wirtschaftsdüngerarten, Mineraldünger), Grundfutterqualitäten Kärnten (Schlussfolgerungen für die Praxis), spezielle Saatgutmischungen, 10 Schritte zur richtigen Grassilage, Heubelüftung;

WO-13-11853 Ort: LFS St. Andrä Termin: Fr, 01. Februar 2013, 19.00 - 21.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä, LK-Außenstelle Wolfsberg, LK Kärnten

Obst- und Weinbau

LA-13-11834 Ort: im Bezirk Klagenfurt am Wörthersee Termin: Wird noch bekanntgegeben, 09.30 - 12.30 Uhr ReferentIn: Ing. Hans Egger (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten

Landesweinbautag LA-13-11765 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Sa, 12. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Mag. Erwin Gartner, Horst Wild, Ing. Siegfried Quendler (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, Weinbauverband Kärnten

Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

Sachkundenachweis Landwirte, die die Sachkundigkeit nach dem „Kärntner landwirtschaftliches Pflanzenschutzmittelgesetz“ bzw. nach Cross Compliance nachweisen müssen, erlernen in diesem Spezialkurs das erforderliche Fachwissen im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln. Kurs: Unfallvermeidung im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln (8 Stunden Erste Hilfe) ist hierbei integriert.

LA-13-11837 Ort: im Bezirk Klagenfurt am Wörthersee Termin: wird noch bekanntgegeben, 09.30 - 16.00 Uhr ReferentIn: Ing. Hans Egger (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten

information Sie sind ein Freund von Bildung? Dann werden Sie doch auch ein Freund vom LFI Kärnten! Besuchen Sie unsere Seite auf facebook und informieren Sie sich auch hier über die aktuellsten Angebote! http://www.facebook.com/lfi.kaernten

Landesobstbautag LA-13-11766 Ort: Obst- und Weinbauzentrum der LK Kärnten Termin: Sa, 02. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst), Dipl.-Ing. Katharina Dianat, Hans Innerhofer Veranstalter: LK Kärnten, Landesobstbauverband Kärnten

LA-13-11831 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr-So, 01.-03. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: DI Erich Roscher (LK-Beratungsdienst), DI Johannes Kröpfl (SVB der Bauern), Gernot Wurm (Amt der Kärntner Landesregierung), Geschäftsführer Jakob Nocnik (Maschinenring), Ing. Hans Egger (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1421

40

Herstellen von Fruchtbränden

Bildnachweis: Jürgen Treiber, Luise / pixelio.de

Bis 2016 müssen alle in Kärnten eingesetzten Feldspritzen (nicht nur IP, UBAG mit Kartoffel und Kürbis) mindestens einmal überprüft worden sein. Die LK Kärnten hat dazu einen neuen Prüfstand angekauft (und ist autorisiert), damit die neuen gesetzlichen Anforderungen der verpflich-

Most/Saft/Brand Sensorische Beurteilung der wichtigsten bäuerlichen Obstverarbeitungsprodukte Grundlagen der Sensorik (Sinnesprüfung bzw. Verkostung) - Unterschiedsprüfung (Unterscheiden von Produkten) - Beschreibende Prüfung (Verbalisieren) - Fehlererkennung - Bewertende Prüfung (Punktieren) - Proben können mitgebracht werden Preis: € 25,00 begrenzte Teilnehmerzahl

LA-12-11773

Preis: € 40,00 (Veranstalterförderung)

Autorisierte Feldspritzenüberprüfung 2013

Sensorikseminar

Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä, St. Andrä Termin: Do, 06. Dezember 2012, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

Herstellung von Fruchtlikören und Ansatzschnäpsen Grundlagen der Likörherstellung

Theorie und Praxis der Obstbrennerei unter Abfindung - Rohstoff Obst - Verarbeitung - Vergärung - Destillatabtrennung - Trinkfertigmachen - Kontrollen

Ausgangsprodukt Saft aus heimischen Früchten und Obstbrand aus der Abfindungsbrennerei - Herstellungsempfehlungen - Rechtliche Rahmenbedingungen (Kennzeichnung, Lebensmittelkodex, Brennrecht) -Verkostung typischer Fruchtsaftliköre

Preis: € 25,00 begrenzte Teilnehmerzahl

Preis: € 25,00 begrenzte Teilnehmerzahl

LA-12-11772 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Do, 08. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst), OM Dietmar Kainz Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

information Bildung

landwirtschaft und umwelt

6000 kg Milch aus dem Grundfutter

Ein starker Partner für die

Almwirtschaft

Österreichs Berglandwirtschaft wird stark durch die heimische Almwirtschaft geprägt. Hohe Ansprüche und sich ständig ändernde Rahmenbedingungen erfordern Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Das bundesweite LFI-Bildungsprojekt „Bildungsoffensive multifunktionale Almwirtschaft“ bietet seit einigen Jahren gemeinsam mit den Almwirtschaftsvereinen in den Bundesländern ein bedarfsgerechtes und preiswertes Aus- & Weiterbildungsangebot für Almwirtschaft an. Die Bildungsveranstaltungen richten sich vor allem an Almbäuerinnen, Almbauern und (zukünftiges) Almpersonal. Es wird dabei sowohl auf die einzelnen Almregionen als auch auf die unterschiedlichen Produktionsformen Rücksicht genommen. In einem eigenen Bildungsprogramm für Almwirtschaft werden jedes Jahr die Bildungsangebote kompakt zusammengefasst und liegen ab Herbst 2012 wieder bei den LFIs in den Bundesländern auf.

LA-13-11776 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Do, 18. April 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

41


landwirtschaft und umwelt

Basisausbildung zum Kärntner Winzer und Weinkellerwart Theorie und Praxis der Errichtung und Pflege eines Weingartens, Lese - Kellerwirtschaft - Flaschenfüllung. Der Abschluss ist im Dezember 2013, Nach erfolgreicher Prüfung erwerben die Teilnehnmer/innen die LFI-Prüfungsbestätigung. Preis: € 220,00 (Veranstalterförderung) Begrenzte Teilnehmerzahl

Naturgemäßer Obstbaumschnitt

Spezialkurs Obstbau Teil II

Theorie und Praxis des Obstbaumschnittes

Most

Kellerwart

Preis: € 25,00 begrenzte Teilnehmerzahl

Schönung - Klärung - Flaschenfüllung 2 Teile in Eintagesblöcken 1. Kurstag: Grundlagen der Mosterzeugung (Theorie) - Rohstoff Obst - Obstverarbeitung - Gärung - Kontrollen 2. Kurstag: Stabilität des Mostes (Theorie und Praxis)

Bäuerliche Obstverarbeitung (Saft-, Most-, Brand-, Likör-, Essig- und Trockenobsterzeugung) in Theorie und Praxis. Voraussetzung: Absolvierung des Spezialkurses Obstbau Teil I Baumwart. Der Abschluss ist im Dezember 2013. Nach erfolgreicher Prüfung erwerben die Teilnehmer/innen die LFI-Prüfungsbestätigung.

Preis: € 40,00 begrenzte Teilnehmerzahl

Preis: € 220,00 (Veranstalterförderung) Begrenzte Teilnehmerzahl

LA-13-11774 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Do, 07. Februar 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: OM Josef Quendler, OM Dietmar Kainz Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

LA-13-11769 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Jänner-Dezember 2013 Erläuterung Datum: Gesamtdauer: 8 Kursteile in Eintagesblöcken; die genauen Termine werden zu Kursbeginn bekanntgegeben. ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst), Mag. Erwin Gartner Veranstalter: LFI Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

Kellerwirtschaftskurs

Veredelung der Obstgehölze Theorie und Praxis der Obstbaumveredelung Preis: € 25,00 begrenzte Teilnehmerzahl

LA-13-11777 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Do, 11. April 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: OM Josef Quendler, OM Dietmar Kainz Veranstalter: LK Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

LA-13-11780 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Do, 19. September 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Erläuterung Datum: Termin für den 2.Teil wird beim Kurs festgelegt. ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst), OM Josef Quendler Veranstalter: LK Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

LA-13-11768

Herstellen von Edelbränden Von der Maische zum sauberen Edelbrand. Verkostung. Preis: € 20,00 pro Person

WO-12-11800 Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 15. Dezember 2012, 08.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Ing. Gustav Fleischner Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

Baumschnittkurs Streuobst Der richtige Baumschnitt für einen guten Ertrag auch praktisch durchgeführt

VERLÄSSLICHER PARTNER DER LANDWIRTSCHAFT.

Preis: € 15,00 pro Person

WO-13-11801 Ort: LFS St. Andrä Termin: Mo, 21. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Ing. Gustav Fleischner Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

Obstbaumschnitt „UNSER LAGERHAUS“ Warenhandelsgesellschaft m.b.H.

Wuchsgesetze, Schnittregeln bei Apfel-, Birnen- und Kirschbäumen, Schneiden von Spindelanlagen, Streuobstbäumen, Schnittwerkzeug

• Von der Saat bis zur Fütterung • Innovative Landtechnik mit flächendeckendem Service • Alles für Haus, Hof, Tier und Garten • Höchste Qualität bei Brenn- und Treibstoffen • Professionelle und individuelle Beratung bei Neubau, Renovieren und Sanieren

Preis: € 15,00

www.unser-lagerhaus.at

42

VK-13-11804 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Sa, 02. März 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Ing. Gerald Pirker (LFS Goldbrunnhof), Ing. Thomas Raß Veranstalter: Absolventenverband LFS Goldbrunnhof Anmeldung: LFS Goldbrunnhof, 04232/2251-0

Ort: Obst- und Weinbauzentrum Termin: Oktober-Dezember 2013 Gesamtdauer: 6 Kursteile in Eintagesblöcken; Termine werden zu Kursbeginn bekanntgegeben. ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst), OM Josef Quendler (LK-Beratungsdienst), OM Dietmar Kainz (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LFI Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

landwirtschaft und umwelt

Spezialkurs Weinbau

Spezialkurs Obstbau Teil I Baumwart Grundlagen des Obstbaues Errichtung und Pflege von Obstanlagen - Ernte - Lagerung - Schnitt- und Pflegemaßnahmen - Erkennen von Schädlingen und Krankheiten - Exkursion Zur Vertiefung der theoretischen und praktischen Kenntnisse, um im eigenen Betrieb oder überbetrieblich Obstbauarbeiten durchführen zu können. Der Abschluss ist im September 2013. Nach erfolgreicher Prüfung erwerben die Teilnehmer/innen die LFI-Prüfungsbestätigungen. Preis: € 250,00 (Veranstalterförderung) Begrenzte Teilnehmerzahl

LA-13-11767 Ort: Obst- und Weinbauzentrum St. Andrä Termin: Jänner-September 2013 Erläuterung Datum: Gesamtdauer: 11 Kursteile in Eintagesblöcken; die genauen Termine werden zu Kursbeginn bekanntgegeben. ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst), OM Josef Quendler, OM Dietmar Kainz, Ing. Stephan Waska, Ing. Josef Zmugg (Fachschule Silberberg), Ing. Gustav Fleischner (Fachschule St. Andrä), Dipl.-Ing. Katharina Dianat Veranstalter: LFI Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

Sommerschnitt bei Obstgehölzen Sommerliche Schnittmaßnahmen im Obstbau Preis: € 25,00 Begrenzte Teilnehmerzahl

LA-13-11778 Ort: Obst- und Weinbauzentrum der LK Kärnten Termin: Do, 22. August 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: OM Josef Quendler, OM Dietmar Kainz Veranstalter: LK Kärnten, Obst- und Weinbauzentrum Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1427

Sensorikschulung für Kärntner Weine Wie kann und soll der Lavanttaler Qualitätswein munden. Verkostung für den Lavanttaler Bauernball 2013. Preis: € 25,00

WO-12-11799 Ort: LFS St. Andrä Termin: Fr, 14. Dezember 2012, 18.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LKBeratungsdienst) Veranstalter:Absolventenverband LFS St.Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

43


Verantwortung

Tiergesundheit

Tierhaltung

Preis: € 18,00 (Veranstalterförderung) pro Person

Pferde

Ertrag

Lebewesen Geflügel

artgerecht Schafe

LA-12-11875

Fachtagung für Milchund Rinderproduktion

Vorträge über die technischen Möglichkeiten der Mechanisierung und Automatisierung im Rinderstall: - Futterentnahme und Vorlage - was kann die Technik? - Automatisierte Fütterungssysteme in der Rinderhaltung - Einstreutechnik - Möglichkeiten der Mechanisierung - Automatisiertes Melken in der Rinderhaltung - Unsere Erfahrungen mit dem Melkroboter

LA-12-11660 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Do, 29. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Ing. Franz Nydegger (Agroscope Reckenholz-Tänikon ART), Dr. Jan Harms (LfL - Bayern), Andrea Brandstätter, DI Alfred Pöllinger Veranstalter: LK Kärnten

Fütterungskonzepte/-systeme der Hochleistungskuh Gehört der TMR auch in kleineren Beständen die Zukunft? Im Seminar werden die Vor- und Nachteile bzw. Probleme und Voraussetzungen der FütterungssystemeTMR undTeil-Mischration behandelt, die Ausrichtung der Futterrationen und Einteilung derTiere in Leistungsgruppen besprochen, über die Zusammensetzung geeigeneterVormischungen und Kraftfutter und über das Fütterungscontrolling diskutiert. Des Weiteren widmet sich das Seminar den verschiedenen Futtervorlagesystemen, bezieht Futtermischwagenvergleiche mit ein und erläutert, welche Kriterien beim Kauf eines Mischwagens beachtet werden sollen. Am Ende des Seminartages sollte jeder Teilnehmer wissen, welches Futtervorlagesystem zu ihm und seiner Herde passt. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung) pro Person ReferentIn: Dr. Katrin Mahlkow-Nerge (LK Schleßwig-Holstein), Heinz-Günther Gerighausen (LK Schleßwig-Holstein) Veranstalter: LFI - Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

LA-12-11861

information Sie sind ein Freund von Bildung? Dann werden Sie doch auch ein Freund vom LFI Kärnten! Besuchen Sie unsere Seite auf facebook und informieren Sie sich auch hier über die aktuellsten Angebote! http://www.facebook.com/lfi.kaernten

Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Di, 23. Oktober 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

LA-12-11866 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Mi, 24. Oktober 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

LA-12-11867

Ort: GH Pirker, Gummern Praxisteil am Betrieb Albert Petschar, Teichweg 4, 9722 Gummern. Termin: Di, 13. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Do, 25. Oktober 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

LA-12-11878

Einsteller oder Jungrind

Ort: GH Silberberg, Wolfsberg Praxisteil am Betrieb Ewald Radl, Glein 12, 9431 St. Stefan/Lav. Termin: Mi, 14. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

Was ist das optimale Produktionsverfahren für meinen Mutterkuhbetrieb? Jedes Jahr ein gesundes Kalb pro Mutterkuh - wie geht das? Vermarktungsmöglichkeiten in der Mutterkuhhaltung (konventionell und biologisch); Umstellung von konventioneller auf biologische Wirtschaftsweise - was ist zu beachten!

Fruchtbarkeitsseminar für Eigenbestandsbesamer

Preis: € 5,00 (Veranstalterförderung)

- Die Geburt beim Rind - Was Sie unbedingt darüber wissen sollten - Tipps und Tricks rund um die Geburt Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit - Der richtige Stier für meine Kuh - wofür stehen die Kennzahlen im Stierkatalog in Bezug auf die Geburt und die Fruchtbarkeit; - Richtig besamen - die häufigsten Fehler und wie man sie vermeidet;

ReferentIn: DiplTzt.Mag. Kurt Matschnigg (LK-Beratungsdienst), DI Johanna Grojer (Biozentrum Kärnten), Dietmar Grilz (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

LA-12-11871 Ort: GH Lendorferwirt, Lendorf Termin: Mo, 05. November 2012, 09.00 - 14.00 Uhr

LA-12-11872 Ort: GH Huaf, St. Andrä Termin: Di, 06. November 2012, 09.00 - 14.00 Uhr

LA-12-11873 Ort: Braukeller Hirt Termin: Mi, 07. November 2012, 09.00 - 14.00 Uhr

Bildnachweis: Regina Steinhauser, RainerSturm / pixelio.de

Rinder

Mechanisierung und Automatisierung im Rinderstall

44

ReferentIn: Ing. Eduard Zentner (BAL - Gumpenstein), DiplTzt.Mag. Kurt Matschnigg (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

Preis: € 7,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Dr. Franz Schlederer (Tierarzt), Ing. Ernst Lagger (Kärntner Rinderzuchtverband), DiplTzt.Mag. Kurt Matschnigg (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

LA-12-11984 Ort: GH Lendorferwirt, Lendorf Termin: Mo, 19. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

LA-12-11994 Ort: GH Stoff, St. Margarethen/Lavanttal Termin: Di, 20. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

LA-12-11996 Ort: LFS Althofen Termin: Mi, 21. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

Messner (LFI Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten, Landeskontrollverband Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

LA-13-11914 Ort: GH Stoff, St. Margarethen/Lavanttal Termin: Di, 15. Jänner 2013, 09.00 - 12.30 Uhr

LA-13-11916

Wie optimiere ich die Anbindehaltung für Rinder Den Landwirten soll aufgezeigt werden, wie Anbindehaltung optimiert werden kann. Kuhkomfort im Anbindestall! Was sind die gesetzlichen Anforderungen und wie könnnen sie umgesetzt werden? Anhand von Bildbeispielen am Vormittag und eines Betriebsbesuches am Nachmittag sollen Praxisbeispiele aufgezeigt werden. Preis: € 10,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: DI Gerda Weber, DI Harald Huber, Ing. Kurt Hartweger (alle LKBeratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

LA-12-11885 Ort: GH Stadlwirt, Rangersdorf, Praxisbetrieb: Kaufmann Helmut, Namlach 5, 9841 Winklern Termin: Di, 04. Dezember 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

LA-12-11887 Ort: GH Rasdorferhof, Greifenburg Praxisbetrieb: Adolf Kolbitsch, Oberdorf 16, 9762 Weißensee Termin: Di, 11. Dezember 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

Wie lässt sich mit der Milchproduktion Geld verdienen? LKV-Berichte - Grundlage für Managemententscheidungen; Optimierung der Fütterung durch das LKV Rationsberechnungsprogramm; Wesentliche Stellschrauben im Milchviehmanagement - Erläuterung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen in den LKV-Berichten;

Ort: GH Kaiser, Treffelsdorf Termin: Mi, 16. Jänner 2013, 09.00 - 12.30 Uhr

LA-13-11917 Ort: GH Gfrerer-Lipp, Feldkirchen Termin: Do, 17. Jänner 2013, 09.00 - 12.30 Uhr

LA-13-11918 Ort: GH Lendorferwirt, Lendorf Termin: Di, 22. Jänner 2013, 09.00 - 12.30 Uhr

LA-13-11919 Ort: GH Jantschgi, Gundersheim Termin: Mi, 23. Jänner 2013, 09.00 - 12.30 Uhr

landwirtschaft und umwelt

Ziegen

Es soll aufgezeigt werden, wie wichtig ein optimales Stallklima für die Tiergesundheit ist. Wo die Problembereiche in einem Stall liegen können und wie sie behoben werden können. Weiters soll bereits in der Planung von neuen Ställen auf wichtige Parameter geachtet werden.

Rinder

Schweine Hygiene

landwirtschaft und umwelt

Optimales Klima im Rinderstall

Seminar für Rindermäster Erkenntnisse aus den Mast- und Schlachtleistungen für die Praxis; Gesundheitsmanagement im Rindermastbetrieb; Lernen von den Besten - Was machen erfolgreiche Mäster besser? Einsatz von Futterharnstoff in der Rindermast. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11893 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Do, 07. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: DI Franz Augustin (LK-Beratungsdienst), DiplTzt.Mag. Kurt Matschnigg (LK-Beratungsdienst), Ing. Wolfgang Stromberger (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

Preis: € 5,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Ing. Roland Vallant (LKV Kärnten), Ing. Wolfgang Stromberger (LK-Beratungsdienst), Dipl.-Ing. Klaus

45


Richtige Melkroutine und regelmäßige Melkanlagenwartung als Vorbeuge von Eutererkrankungen. Gezielte und rasche Behandlung von auftretenden Eutererkrankungen und Bestandessanierung. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11897 Ort: Griffenrast Mochoritsch, Griffen Termin: Di, 26. Februar 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Dr. Johannes Hofer (Gesundheitsdienst für Nutztiere Kärnten), Franz Groißmayer (LK-NÖ) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

Klauenpflege Intensivkurs Theoretische und praktische Informationen zur Klauenpflege sowie Krankheiten und deren Behandlung Die Kosten richten sich nach der Teilnehmeranzahl

VI-12-11786 Ort: LFS Stiegerhof, Gödersdorf Termin: 2tägig; Termin wird noch bekannt gegeben ReferentIn: Johann Strauss, Ing. (LFS - Stiegerhof) Veranstalter: LFS Stiegerhof Anmeldung: Ing. Johann Strauss, 0664/1454262

Klauenpflegekurs Vom Aufbau der Klaue bis zum richtigen Schnitt der Klaue. Behandlung von Klauenerkrankungen und Korrekturschnitt.

Termin: 3tägig ReferentIn: Johann Strauss, Ing. (LFS Stiegerhof) Veranstalter: LFS Stiegerhof Anmeldung: Ing. Johann Strauss, 0664/1454262

zertifikatslehrgang klauenpflege

Preis: € 20,00

WO-13-11854 Ort: LFS St. Andrä Termin: Mi, 20. Februar 2013, 09.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Josef Scharf Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä

Schweine

Fachtagung für Schweinehalter Fütterungssysteme in der Schweineproduktion

LA-13-11665

Klauenpflegekurs Klauengesundheit, Klauenwachstum, Klauenwerkzeug, Schritte der Klauenpflege, Übungen an Totklauen, Übungen am Tier. Preis: € 35,00

VK-13-11803 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Sa, 23. Februar 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Staatlichgeprüfter Klauenpfleger, Ing. Meschnark Karl (LFS Goldbrunnhof) Veranstalter: Absolventenverband LFS Goldbrunnhof, LFI-Kärnten Anmeldung: LFS Goldbrunnhof, 04232-2251-0

Vollversammlung Viehzuchtgenossenschaft Oberes Lavanttal

Ort: GH Karawankenblick, Völkermarkt Termin: Di, 19. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband der Ktn. Schweinezüchter

Schmerzmitteleinsatz in der Ferkelkastration Rechtliche Grundlagen der Ferkelkastration; Einsatz von Schmerzmitteln; Praktische Tipps zur Ferkelkastration. Preis: € 5,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11868 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Di, 23. Oktober 2012, 09.00 - 12.00 Uhr ReferentIn: Dipl.Tzt.Mag. Kurt Matschnigg (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Die theoretischen Schwerpunktsthemen sind u.a.: die wirtschaftliche Bedeutung von Klauenerkrankungen, Anatomie und Biomechanik der Klauen, die Grundlagen der funktionellen Klauenpflege, Instrumentenkunde, die Erkennung und Behandlung von Erkrankungen an Klauen und am Unterfuß des Rindes, die Dokumentation von Lahmheitsdaten mit Hilfe von Klauenpflegeprotokollen, Hygiene, Tierschutz, Haftpflicht sowie Erkennung der wichtigsten Seuchen und Verhalten im Seuchenfall. Der Schwerpunkt des Lehrganges liegt in der praktischen Ausbildung in fachgerechter, funktioneller Klauenpflege. Nach Erlernen des sicheren Umganges mit den Klauenpflegewerkzeugen und der richtigen Handhabung der Klauenpflegestände wird die Funktionelle Klauenpflege zuerst an Totfüßen von Schlachthöfen mit Rinnmesser, Zange und mit dem Winkelschleifer geübt. Im Anschluss daran können die Lehrgangsteilnehmer an den Klauenpflegeständen ihr bislang erlerntes Wissen und Können an Kühen praktisch anwenden und verbessern. Großer Wert wird auch auf die Dokumentation der Klauengesundheit bzw. Festgestellter Klauenerkrankungen mit Hilfe eines

Klauenpflegeprotokolls gelegt. Diese Dokumentation der Klauengesundheit durch den ausgebildeten Klauenpfleger wird in Zukunft für die Herdenbetreuung einen zunehmend wichtigeren Stellenwert einnehmen. Unsachgemäße, vernachlässigte oder falsche Klauenpflege erzeugt Probleme und dauerhafte Schäden an den Klauen, die kaum oder gar nicht wiedergutzumachen sind! FUNKTIONELLE KLAUENPFLEGE (FKP) (nach Egbert Toussaint Raven „Holländische Methode“) ist die weltweit anerkannte, beste Methode zur Pflege der Klauen des Rindes. Dabei steht die Funktion im Zentrum der Aufmerksamkeit – die (Wieder-) Herstellung von möglichst natürlichen Belastungsverhältnissen. Lahmheit mit ihren Folgen soll verhindert werden. Zur Erreichung dieses Ziels gibt es unterschiedliche Vorbeugemaßnahmen und Pläne, die betriebsspezifisch gestaltet werden sollten. Sinnvoll ist z.B. eine im Abstand von 4-6 Monaten durchgeführte FKP aller Rinder ab einem Alter von ca. 1,5 Jahren. Dadurch werden größere Probleme verhindert, der Arbeits- und Zeitaufwand für die Korrektur gering gehalten und Fehler im System rechtzeitig erkannt.

Abschluss Am Ende des 17-tägigen Lehrganges wird von den Teilnehmern eine praktische und theoretische Prüfung vor einer Prüfungskommission abgelegt. Nach Bestehen dieser Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Bundeszertifikat, welches die Anmeldung des Klauenpflegergewerbes ermöglicht.

Dauer: 17 Tage a´8 UE sind 136 Stunden Jeweils von 9 – 17 Uhr

Kosten: Der Lehrgang kostet € 2.300,00 - (Teilnehmer können eine Förderung beantragen)

landwirtschaft und umwelt

landwirtschaft und umwelt

Eutergesundheit bringt Gewinn

Anmeldung: bis 15. Nov. 2012 LFI– Kärnten Bildungshaus Schloss Krastowitz 9020 Klagenfurt Tel.: 0463/5850-2500 E-mail: office@lfi-ktn.at

WO-13-11906

Rindertag im Rahmen der St. Andräer Agrarwoche „Mutterkuh/Tier-Mensch-Beziehung/Kälberbesaugung/Grünlandfutter mit weniger Vollgas. TGD-Anerkennung

WO-13-11848 Ort: LFS St. Andrä Termin: Do, 31. Jänner 2013, 09.00 - 15.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä, LK-Außenstelle Wolfsberg

information Laufend aktuell informiert auf www.lfi.at/ktn

46

Ort: GH Hirschenwirt, Reichenfels Termin: Di, 19. März 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: Viehzuchtgenossenschaft Oberes Lavanttal

Melkkurs für Anfänger Theoretische und praktische Anweisungen zum Melken (Standeimer, Rohrmelkanlage, Melkstand), Euterpflege, Eutererkrankungen und deren Behandlung Die Kosten richten sich nach der Teilnehmeranzahl

VI-12-11785 Ort: LFS Stiegerhof, Gödersdorf

Energiesparpotentiale im Schweinestall Planungsgrundlagen zur Lüftung und Heizung im Schweinestall; Vermeidung von Ausführungsfehlern bei unterschiedlichen Lüftungs- und Heizungssystemen; Energieoptimierung und Effizienzsteigerung; Einsparungspotentiale von Strom und Wasser erkennen und nutzen; Preis: € 15,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11870 Ort: GH Karawankenblick, Völkermarkt Termin: Mi, 31. Oktober 2012, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Mag. Manfred Wurzer (Landwirtschaftskammer NÖ) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

47


landwirtschaft und umwelt

Sortierung bringt bares Geld Mengenstaffel vs. optimales Schlachtgewicht; Optimierung von Zuschlägen aus den Preismasken; Teilnahme an Markenprogrammen; Ergebnisse der Arbeitskreisberatung Schweinemast in Österreich. Preis: € 15,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11889 Ort: GH Karawankenblick, Völkermarkt Termin: Do, 13. Dezember 2012, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Ing. Martin Kaufmann (LK Steiermark) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

Mengen- und Spurenelemente in der Schweinefütterung Bedarfswerte in der Schweinefütterung; Ober- und Untergrenzen von Mengen- und Spurenelementen; Einfluss der Fütterung auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Schweinen; Gesetzliche Bestimmungen zur Schweinefütterung (Futtermittelrecht); Preis: € 15,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11890 Ort: GH Karawankenblick, Völkermarkt Termin: Mi, 16. Jänner 2013, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Dipl.-Ing. Eduard Schneeberger (Garant Tiernahrung Ges.m.b.H.) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK- Kärnten, 0463/5850 - 1532

Schweineabend

Schafe und Ziegen

Fachtagung für Schaf- und Ziegenhalter Aufzucht und Produktion besser beherrschen Veranstalter: LK Kärnten, Schaf- und Ziegenzuchtverband

LA-13-11662 Ort: GH Tangerner Wirt, Seeboden Termin: Fr, 18. Jänner 2013, 19.30 - 22.00 Uhr

LA-13-11661 Ort: Maria Rojach, Maria Rojach Termin: Sa, 19. Jänner 2013, 19.30 - 22.00 Uhr

Eutergesundheit, Milchqualität und Melktechnik in der Ziegenmilchproduktion Leistungsanforderungen in der Milchziegenhaltung; Melktechnik; Eutergesundheit; Qualitätssicherung; Leistungskontrolle und Leistungsbericht; Ansätze bei möglichen Versorgungsmängeln; Leistungsgerechte Fütterung; Besuch eines Exkursionbetriebes mit Begutachtung der Melkung von Tieren. Preis: € 40,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11879 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi, 14. November 2012, 09.30 - 16.00 Uhr ReferentIn: Dipl.-Ing. Christine Braunreiter (LK OÖ) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Fütterung von Schafen und Ziegen

ReferentIn: Dr. Johannes Hofer (Gesundheitsdienst für Nutztiere Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Richtige Vorbereitungs- und Übergangsfütterung; Fütterung nach Leistungsphasen; optimierte Lämmerfütterung; Einsatz von wirtschaftseigenem hochwertigen Grundfutter

Bienen

Fachtagung für Imker

Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11888 LA-12-11659

Ort: GH Tangerner Wirt, Seeboden Termin: Mi, 05. Dezember 2012, 09.30 - 12.30 Uhr ReferentIn: Dr. Ferdinand Ringdorfer (BA Gumpenstein) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Sa, 10. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten

in Zusammenarbeit mit Bio Austria

Naturgemäße Imkerei

Stallbauseminar für Schafund Ziegenhalter

IM-12-12040 Ort: IZ Eberndorf Kräutergarten, Eberndorf Termin: So, 11. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Tiergerechte Stall- und Feilandhaltung nach den Anforderungen des Bundestierschutzgesetzes. Ausreichendes Flächen- und Fressplatzangebot und Trennung in Leistungsgruppen als Erfolgsschlüssel in der Tierhaltung; Tierkomfort

Ausbildung zum Leistungsprüfer

LA-13-11892 Ort: GH Poltl, Maria Rojach Termin: Mi, 06. Februar 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Erich Kuttin (LK-Beratungsdienst), Ing. Heinrich Jury (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 17. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Karl Sakl Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Tiergesundheitsseminar für Schafund Ziegenhalter

Schulungen Beizmittel

im Rahmen der St. Andräer Agrarwoche

Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

information Besuchen Sie uns im Internet unter:

www.lfi.at/ktn

48

LA-13-11899 Ort: Rasdorferhof, Greifenburg Termin: Di, 12. März 2013, 09.00 - 16.00 Uhr

Teilnehmer: WL, Obmänner BZV, Interessierte Bildnachweis: traniwen, Maja Dumat / pixelio.de

WO-13-11846 Ort: LFS St. Andrä Termin: Mi, 30. Jänner 2013, 19.30 - 21.30 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä

Preis: € 12,00 für Mitglieder

Preis: wird bekanntgegeben

IM-12-12022

ReferentIn: IM/WL Karl Sakl Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12023 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Fr, 25. Jänner 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

IM-13-12026 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 26. Jänner 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

IM-12-12031 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Sa, 24. November 2012, 09.00 - 11.00 Uhr ReferentIn: WL/Dr. Anita Lautemann Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12027 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Fr, 11. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: WL/Dr. Anita Lautemann Veranstalter: Kärntner Imkerschule Ochsendorf Anmeldung: Kärntner Imkerschule Ochsendorf, 04224/2339

Ausbildung zum Körwart Teil 1

Preis: € 10,00 (Veranstalterförderung)

Pflegemaßnahmen, Prophylaxe bei Lämmern von der Geburt bis zur Schlachtreife. Bei Mutterschafen: begleitende Maßnahmen bei Schur-, Klauenpflege und Parasitenbehandlung; unterstützende Maßnahmen bei der Geburt; Stoffwechselerkrankungen

Ökologische Bienenhaltung

Lebensmittelhygieneschulung Lebensmittelhygieneverordnung, Leitlinie für Imkereien, Lebenesmittelsicherheitsund Verbraucherschutzgesetz - LMSVG

landwirtschaft und umwelt

Schweinemast

Preis: € 12,00 für Mitglieder Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12033 Ort: GH Bürgerbräu, Hermagor-Pressegger See Termin: Fr, 08. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IFA/WL Hans Jörg Aschbacher

IM-13-12025 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Sa, 15. Juni 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Johann Wenzel

Imker Einsteigerkurs Einsteigerkurs Imker

VK-13-11806

Apitherapie IM-13-12039 Ort: IZ Bleiburg-Bründl, Bleiburg Termin: So, 27. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Anton Reitlinger Veranstalter: Landesverband

Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Sa, 02. März 2013, Uhrzeit wird noch bekanntgegeben ReferentIn: Ing. Josef Piroutz (LFS Goldbrunnhof) Veranstalter: Absolventenverband LFS Goldbrunnhof, LFI-Kärnten Anmeldung: LFS Goldbrunnhof, 04232/2251-0

49


landwirtschaft und umwelt

Modul 1: Einführung in die Bienenhaltung - Aufstellung von Bienenvölkern - Bienenwesen - Aufbau von Völkern - Beutensysteme Betriebsweisen - Beräte - Betreuung der Völker im Jahreslauf (Schwerpunkt Auswinterung und Frühjahrsbehandlung) Modul 2: Völkerführung in der Aufwärtsentwicklung - Erweiterung - Schwarmverhinderung Jungvolkbildung - praktische Arbeiten am Lehrbienenstand (bei Schönwetter) Modul 3: Behandlung der Bienenvölker während des Sommers - Honigernte - Wanderung mit Bienenvölkern - Varroadiagnose und -behandlung - praktische Arbeiten am Lehrbienenstand (bei Schönwetter) Modul 4: Spätsommerpflege der Bienenvölker - Fütterung - Einwinterung - Varroakontrolle Praxis (bei Schönwetter) Preis: € 12,00 je Modul Veranstalter: Kärntner Imkerschule Ochsendorf Anmeldung: Kärntner Imkerschule Ochsendorf, 04224/2339

IM-13-11997 Ort: Hauptschule Winklern Termin: Sa-Sa, 02. März-11. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Horst Plössnig

IM-13-11987 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 23. Februar 2013 – Sa, 04. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Karl Sakl

IM-13-11995 Ort: GH Bürgerbräu, Hermagor-Pressegger See Termin: Sa-Sa, 02. März-11. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Karl Sakl Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-11993 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: So-Sa, 24. März-11. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: WL Johann Wenzel

50

Carnica-Zucht IM-13-12038 Ort: IZ Bad Eisenkappel, Eisenkappel-Vellach Termin: So, 24. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Präs St.IS Marek Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Bienenkrankheiten Teil 1 und 2 Vorbeugung, Erkennung und Behandlung der Krankheiten der Bienenbrut und der erwachsenen Biene: - Amerikanische Faulbrut - Amöbenkrankheit - Nosema - Ruhr - Kalkbrut - Steinbrut - Maikrankheit - Sackbrut - Trachenmilbe - Septikämie (bakteriell) - Europäische Faulbrut - Schwarzbrut - Verkühlte Brut - Paralyse - Bienenseuchengesetz Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12005 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 16. März 2013 ReferentIn: IFA/WL Oswald Zauchner Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-11991 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 23. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Christa Prader-Schattleitner Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12032 Ort:GHBürgerbräu,Hermagor-PresseggerSee Termin: Sa, 06. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: IFA/WL Oswald Zauchner

Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12024 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Sa, 08. Juni 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Johann Wenzel Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Blühender Bezirk

Neueste aktuelle Erkenntnisse bei Bienenkrankheiten IM-13-11999 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 27. April 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Christa Prader-Schattleitner Veranstalter: Kärntner Imkerschule Ochsendorf Anmeldung: Kärntner Imkerschule Ochsendorf, 04224/2339

Jungvolkbildung

Termin: Sa-So, 25.-26. Mai 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Johann Wenzel Veranstalter: Kärntner Imkerschule Ochsendorf Anmeldung: Kärntner Imkerschule Ochsendorf, 04224/2339

Modul 1 Honiggewinnung, Honigverordnung, Honigqualitätsordnung für das Kärntner Gütesiegel, Etikettierung, Nährwertkennzeichnung Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12003 IM-13-12041 Ort: IZ Völkermarkt-Ruhstatt, Völkermarkt Termin: So, 31. März 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Botanischer Leiter, Barbara Stekovics Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Lebensmittelhygieneschulung Lebensmittelhygieneverordnung, Leitlinie für Imkereien, Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz LMSVG - Lebensmittelhygieneverordnung - Leitlinien für Imkereien - Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz - LMSVG

Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12002 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 11. Mai 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IFA/WL Oswald Zauchner Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339 Preis: € 12,00 für Mitglieder

Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 13. April 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Karl Sakl Veranstalter: Kärntner Imkereischule OchsendorfAnmeldung: Kärntner Imkereischule Ochsendorf, 04224/2339

IM-13-12008 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Fr, 15. Februar 2013, 18.00 - 22.00 Uhr ReferentIn: IFA/WL Hans Jörg Aschbacher Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Modul 2 Likör, Met, Fertigverpackungsverordnung, Herstellen von Essig mit Honig

IM-13-11985 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Wird noch bekanntgegeben, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Karl Sakl Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Preis: wird bekanntgegeben

IM-13-11998

Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 15. Juni 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: BWF/WL Elisabeth Fussi Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Königinnenzucht

Termin: Fr, 17. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Karl Sakl Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Modul 4 Herstellen von Propoliscreme (nach Drescher, Zangel, St. Imkerschule) Preis: € 12,00 für Mitglieder Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-12-12036 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 01. Dezember 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: BWF/WL Elisabeth Fussi

IM-13-12014

landwirtschaft und umwelt

Grundlagen der Imkerei 1-4

Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 02. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: BWF/WL Elisabeth Fussi, KP Maria Eberhard

IM-13-12007 Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-12-12004 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 20. Oktober 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: BWF/WL Elisabeth Fussi Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 09. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: BWF/WL Elisabeth Fussi

IM-12-12012 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 17. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: BWF/WL Elisabeth Fussi, KP Maria Eberhard

Zuchtkriterien Auslese, praktische Durchführung Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12021 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 11. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: WL Rudolf Kernmayer Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12030 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail

Modul 3 - Propolis - Blütenpollen - Gelee Royal - Nahrungsergänzungsmittelverordnung - Pollenfallen - Pollentrocknungsgeräte Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12006 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf

51


landwirtschaft und umwelt

Mikroskopieren für Imker Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12019

Modul 5 Wachsverarbeitung, Bienenwachskerzen, Mittelwände selbst erzeugen, Formenbau mit Kautschuk Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-12-12009 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 01. Dezember 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Christa Prader-Schattleitner Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-12-12037 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 24. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

IM-12-12016 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 24. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

Modul 7 Vermarktung (Marketing) Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12013

Modul 6 Kräuterseifen mit Bienenwachs und Honig selber machen Preis: € 12,00 für Mitglieder ReferentIn: BWF/WL Elisabeth Fussi Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12018 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 09. März 2013, 09.00 - 13.00 Uhr

IM-12-12011 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 10. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

IM-13-12017 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 16. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr

52

Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Wird noch bekanntgegeben, 09.00 - 13.00 Uhr Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 02. März 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Christa Prader-Schattleitner Veranstalter: Kärntner Imkerschule Ochsendorf Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Modul 10 Schulung von Vereinsfunktionen - Aufgaben einer Vereinsfunktion Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-12-12029 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Fr, 09. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Dir. Reinhard Schöffmann, IFA/WL Oswald Zauchner Veranstalter: Kärntner Imkerschule OchsendorfAnmeldung: Kärntner Imkerschule Ochsendorf, 04224/2339

Honigsensorikseminar Preis: € 12,00 für Mitglieder

IM-13-12015 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Wird noch bekanntgegeben, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: ING. IM/WL Walter Velik, IM/ WL Karl Sakl Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Varroose Preis: € 12,00 für Mitglieder Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12010 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 13. Juli 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IFA Oswald Zauchner

IM-13-12000 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Sa, 13. Juli 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: IM/WL Karl Sakl

IM-13-12028 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Sa, 20. Juli 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: WL Johann Wenzel

Die Merkmale der Pferdebuerteilung in Österreich. Das wird in Theorie und Praxis vermittelt. Preis: € 17,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11898 Ort: Reitstall Sumperhof, Villach Termin: Sa, 09. März 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Mag. Wilhelm Popatnig (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Fachtagung für Geflügelhalter Wie gefährlich sind Campylobacter?

LA-13-11664 Ort: LFS St. Andrä Termin: Di, 29. Jänner 2013, 19.30 - 22.00 Uhr ReferentIn: Mag. Max Hörmann (LK Österreich) Veranstalter: LK Kärnten, LFS - St. Andrä im Lavanttal

Fortbildungsseminar für Geflügelhalter Geflügelhaltung im Einklang mit dem Nitrat-Aktionsprogramm; Tiergesundheit im Geflügelbetrieb. Preis: € 15,00 (Veranstalterförderung)

Modul 11 Beutenbau - Schaukastenbau Bauen eines Sonnenwachsschmelzer Preis: € 12,00 für Mitglieder

Modul 8

IM-13-12001 Ort: Kärntner Imkereischule, Pischeldorf Termin: Wird noch bekanntgegeben, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: WL Christoph Lackner Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

IM-13-12020 Ort: Hotel Gasthof Winkler, Mühldorf Termin: Sa, 18. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: WL Rudolf Kernmayer Veranstalter: Landesverband für Bienenzucht Anmeldung: Landesverband für Bienenzucht, 04224/2339

Tracht und Trachtbeobachtung Trachtbezogene Völkerführung, Ameisen und Honigtauerzeuger Preis: € 12,00 für Mitglieder

Andere Tierarten

Fachtagung für Pferdehalter Rund um die Geburt; Verbesserte Aufzucht und Haltung von Pferden

ReferentIn: DI Christine Petritz (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

LA-13-11894 Ort: GH Stoff, St. Margarethen/Lavanttal Termin: Do, 14. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr

LA-13-11896 LA-13-11663 Ort: GH Kuchler, Treffen Termin: Sa, 26. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, Landespferdzuchtverand Kärnten

Exterieurbeurteilung u. richtiges Vorstellen von Pferden In diesem Seminar geht es um die Beurteilung und Bewertung von Pferden. Anatomie und Körperbau des Pferdes.

Ort: GH Fleissner, Maria Saal Termin: Do, 21. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr

Seminar für Wildtierhalter Modul 1 Rechtliche Grundlagen; Verhalten, Ansprüche, Grundsätze der Gehegepraxis; Management Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11882 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi, 28. November 2012, 09.00 - 12.30 Uhr ReferentIn: Univ. Doz.Dr. Armin Deutz (Bezirkshauptmannschaft Murau) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Seminar für Wildtierhalter Modul 2 Management im Gehege; Artgerechte Haltung sicherstellen; Fütterung; Fruchtbarkeit, Parasiten; Rechtliche Grundlagen; Schießen im Gehege; Waffenrecht; Verhalten, Ansprüche u. Umgang mit dem Wild

landwirtschaft und umwelt

Modul 9

Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11900 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi, 10. April 2013, 09.00 - 12.30 Uhr ReferentIn: Univ. Doz.Dr. Armin Deutz (Bezirkshauptmannschaft Murau) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

Fischteichbau In diesem Seminar soll auf die wichtigsten Punkte beim Anlegen eines Fischteiches eingegangen werden; Kommissionierung;Teichbau;Teichpflege; Preis: € 27,00 (Veranstalterförderung)

Fachtagung für Wildtierhalter Tiergesundheit und Haltungsfragen

LA-13-11666 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Do, 07. März 2013, 19.00 - 22.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten

LA-12-11857 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 16. Oktober 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Helfried Reimoser (Teichwirteverband/Stmk.) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850 - 1532

53


Bewusstsein Naturschutz

Mensch sein

Umwelt und Zukunft

Nachhaltigkeit

Rund 18% der landwirtschaftlichen Nutzfläche in Kärnten werden bereits biologisch bewirtschaftet. Entscheidend für den Betriebserfolg ist die Qualifikation der bäuerlichen Familie. Das BIOZENTRUM KÄRNTEN bietet dazu ein umfassendes Informations -, Service-, Beratungs- und Weiterbildungsangebot

BIO-13-11809 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Fr-Sa, 17.-18. Mai 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

Bioforum 2012 Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

Bioabend im Rahmen der St. Andräer Agrarwoche

WO-13-11843 Ort: LFS St. Andrä Termin: Mo, 28. Jänner 2013, 19.30 - 21.30 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä

Homöopathie und Pflanzenheilkunde 1.Teil

Grundlagen des Biolandbaus, 2-tägig Grundsätze und Kreislaufwirtschaft, artgerechte Tierhaltung, Grünlandwirtschaft, Ackerbau, Bodenfruchtbarkeit, Direktvermarktung, Richtlinien des Biolandbaus, Betriebsbesichtigung Preis: € 50,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Bio-Bauern Bio-Berater, (Biozentrum Kärnten) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

BIO-13-11807 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Do-Fr, 31. Jänner-01. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

BIO-13-11808 Ort: LFS Litzlhof, Lendorf Termin: Do-Fr, 14.-15. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

54

Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

Haustiererkrankungen sind somit in einem hohen Ausmaß das Ergebnis menschlichen Fehlverhaltens und den damit zusammenhängenden Haltungsfehlern. Die Reaktion der Tiere ist entweder Entzündung (häufig bei Nutztieren) oder Verhärtung (häufig bei Kleintieren). Dieser Tag soll helfen, die Ursachen dieser Krankheitsprozesse zu erkennen und eine Antwort für die biologisch-dynamische Landwirtschaft zu finden.

Ort: Bildungshaus St. Georgen am Längsee Termin: Fr, 30. November 2012, 09.00 - 13.30 Uhr Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Heilpflanzen und Hausmittel für Tiere

Einführung, Grundlagen der Homöopathie, Tierbeobachtung: Symptome wahrnehmen und sammeln, Arzneimittelfindung, Kostitutionsbehandlung, Stallapotheke, Heilpflanzenanwendungen anhand von Beispielen.

Grundlagen und Bewährtes zu den Heilpflanzen fürTiere: Welche Pflanzenteile, welche Zubereitung, was ist Arzneibuchqualität? Rechtliches für Landwirte. Was ist erlaubt? Bewährte Mittel bei Durchfall, Hautpflege, Verletzungen und Eiterungen, Husten.

Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-12044

BIO-12-11810

Einführungskurs in die biologische Wirtschaftsweise

Unsere Haustiere leben unter Bedingungen, die der betreuende und tierhaltende Mensch geschaffen hat. Diese Bedingungen sind verantwortlich für die Gesundheit oder Krankheit der Tiere.

BIO-12-11816

Lebensqualität

Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Mo, 18. Februar 2013, 09.00 - 16.30 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

BIO-12-11977 Ort: Pirkerwirt, Rennweg Termin: Sa, 24.November 2012, 09:00 – 13:00 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Tag des Biolandbaus Landwirtschaft der Zukunft „Weiter wie bisher ist keine Option.“ So lautet das Resümee des Weltagrarberichtes, an dem über 500 Wissenschaftler im Auftrag von UNO und Weltbank sechs Jahre lang geschrieben haben. Benedikt Haerlin von der Zukunftsstiftung Landwirtschaft saß im Aufsichtsrat und wird die alarmierenden und unbequemen Ergebnisse vorstellen.

BIO-13-11813 Ort: Rathaus Villach Termin: Fr, 08. März 2013, 19.00 - 22.00 Uhr ReferentIn: Benedikt Haerlin (Zukunftsstiftung Landwirtschaft) Veranstalter: Biozentrum Kärnten, Klimabündnis Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Haustiere im Spannungsfeld zwischen Vermenschlichung und Vernachlässigung

Konstitution – was ist das? Wichtige Konstitutionsmittel erkennen – Beispiele im Stall. Unterstützung mit Konstitutionsmitteln (Schwerpunkt Wiederkäuer). Kurze Wiederholung der Homöopathiegrundlagen

Ort: Bildungshaus St. Georgen am Längsee Termin: Sa, 20.November 2012, 09:00 – 13:00 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Biolandbau

Biolandbau allgemein

Homöopathische Konstitutionsmittel bei Tieren

Dr. Elisabeth Stöger ist geboren 1965 in St. Pölten und aufgewachsen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Niederösterreich. Promotion für Veterinärmedizin in Wien 1996. Tierärztliche Tätigkeit in Kärnten ab August 1996. Beschäftigung mit Homöopathie und Phytotherapie seit 1990 mit Fortbildungen im In- und Ausland. Seit 1999 Vortragstätigkeit für Landwirte. Projektdurchführung im Projekt ,Wiederkäuergesundheit im Biolandbau“. Dieses Projekt lief 2005 bis 2008, finanziert vom österreichischen Landwirtschaftministerium. Im Rahmen des Projektes wurden Biobetriebe mit Bestandsproblemen beraten, Fortbildungen für Landwirte angeboten und Tierärzte zu den rechtlichen und praktischen Problemen derTierbehandlung im Biobetrieb informiert.

landwirtschaft und umwelt

Bio

landwirtschaft und umwelt

Tierhaltung im Biolandbau

Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

Homöopathie und Pflanzenheilkunde 2. Teil Anwendung der Homöopathie, Tierbeobachtung: Symptome wahrnehmen und sammeln, Arzneimittelfindung, Kostitutionsbehandlung, Stallapotheke, Heilpflanzenanwendungen anhand von Beispielen. Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-12043 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Mo, 25. Februar 2013, 09.00 - 16.30 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Gesunde Klauen Kleine Ursachen mit großer Auswirkung auf Tiergesundheit und Leistung. Wie vermeide ich Klauenprobleme, wie erkenne ich beginnende Klauenerkrankungen. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

BIO-12-11817 Ort: GH Zoitl, Bad St. Leonhard im Lavanttal Termin: Sa, 01. Dezember 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

BIO-12-11812 Ort: Wurzerhof, St. Veit an der Glan Termin: Sa, 08. Dezember 2012, 09.30 - 16.30 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin), Mag. Waltraud Neuper (Demeter Bund), Sylvia Heinzl (Demeter Bund) Veranstalter: Lehr- und Forschungsgemeinschaft für bir, Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

information Das nächste Bildungsprogramm erscheint

September 2013.

55


landwirtschaft und umwelt

Zertifikatslehrgang Bodenpraktiker Die Ausbildung zum Bodenpraktiker für das Grünland und Ackerbau ist eine vertiefende Ausbildung zum Thema Boden. Es werden Fachinhalte zum Themenbereich Bodenfruchtbarkeit, Düngung und Bodenbearbeitung vermittelt, als auch die Fähigkeit zur Vermittlung von Wissen und Erfahrung trainiert. Inhalt: Der Boden - Lebensträger der Erde Düngung und Wirtschaftsdüngeraufbereitung Bodenbearbeitung, Spatenprobe Grünlandmanagement und Bestandesführung Bestandesbeurteilung und Einsatz von Präsentationstechniken auf der Wiese und Acker Kommunikations- und Präsentationstechnik Präsentation der Projektarbeit

Das Kalb nach der Geburt

Referenten: Andreas Bohner, Wilfried Hartl, Walter Starz, Markus Danner, Wolfgang Monai Dauer: 9 Tage (81 Unterrichtseinheiten), verteilt über das Jahr, ein Teil findet im Freiland statt. Eine Veranstaltung des LFI in Kooperation mit Biozentrum Kärnten Kursbeitrag: € 270.- i inklusive Schulungsunterlagen, Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Die regelmäßige Beobachtung der Tiere, die Dokumentation, kundiges Handeln, die Diskussion mit Berufskollegen sowie die regelmäßige Weiterbildung sind unerlässlich um das Befinden der Tiere einschätzen zu können und die Bedingungen permanent zu verbessern und größere Gesundheitsprobleme gar nicht erst entstehen zu lassen. Mit Hilfe dieser Ausbildung sollen wichtige Einflussfaktoren seitens der Haltungsumwelt und des Stallmanagements auf Tiergesundheit und –wohlbefinden identifiziert und diese dann auf betriebsindividueller Ebene diskutiert und entsprechende Lösungen für Problembereiche gefunden werden können. Kursinhalte Beurteilung der Tiergesundheitssituation auf Biomilchvieh- betrieben anhand der

Preis: € 15,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-11986 Ort: GH Grünwald, St. Daniel Termin: Do, 10. Jänner 2013, 19.30 - 21.30 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Parasiten bei Schaf und Ziege mit Praxisteil

Ausbildung zum/zur KuhpraktikerIn Gesunde Tiere sind das Kapital und eines der wichtigsten Ziele jedes landwirtschaftlichen Betriebes, aber auch eine der größten Herausforderungen.

Biestmilchphase, Nabelgesundheit, Durchfallerkrankungen, Lungenentzündungen, Tränkeplan, praktischeTipps zur gesunden Kälberaufzucht

Kriterien: Körperkondition (BCS), Lahmheiten; Klauenzustand; Verletzungen und Veränderungen der Haut; Sauberkeit der Tiere; Behandlungsaufzeichnungen; Milchleistungsdaten; Tierverhalten; Erstellung eines Herdengesundheitsplanes; „Stable school“ Referenten: Erfahrene und anerkannte Experten für die Biotierhaltung und Tiergesundheit Zielgruppe: Alle Biobäuerinnen und Biobauern mit Kenntnissen in der Biotierhaltung, Freude am Umgang mit Tieren und Interesse an der Arbeit mit Menschen in Gruppe Veranstalter: BIO AUSTRIA/Biozentrum in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur Anmeldung: Biozentrum Kärnten Tel.:0463/33263-11

In diesem Seminar werden die wichtigsten Fragestellungen im Umgang mit Parasitenbefall bei Schafen und Ziegen anschaulich besprochen. Alle Schaf- und Ziegenhaltungsbetriebe erhalten dadurch wertvolle und praxisbezogene Unterstützung für den Erhalt eines gesunden Tierbestandes. Folgende Inhalte werden vermittelt: Parasitenbefall erkennen - Merkmale bei Schafen und Ziegen, Entwicklungszyklen der einzelnen Innen- und Außenparasiten kleiner Wiederkäuer, Diagnose, Behandlungsmöglichkeiten, Vorbeugung und Weidemanagement, Labor und praktisches Anschauungsmaterial, Praxisteil im Schafstall (Ernährungszustand, Beurteilung des Haarkleides, Kotprobenentnahme). Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-11981 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Sa, 12. Jänner 2013, 09.00 - 16.30 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Gesundheitscheck im Kuhstall Praxisseminar Beurteilung des Allgemeinzustandes, Kotbeurteilung, Körperkonditionsbeurteilung (BCS) Klauen- und Fußstellung, Verdauungsbeurteilung, Fieber messen, Ketosetest, Schalmtest. Mit Praxisteil im Kuhstall

56

Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung) max. 15 Personen

BIO-13-11982 Ort: im Bezirk St. Veit an der Glan Termin: Di, 15. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Husten und Grippe beim Rind Husten und Lungenerkrankungen bei unseren Kälbern: Die Lunge verstehen, krankmachende Faktoren und typische Fehler vermeiden, Symptome früh erkennen und richtig einschätzen. Behandlungsmöglichkeiten,Vorbeugung. Preis: € 15,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-11983 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Di, 15. Jänner 2013, 19.30 - 21.30 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Eutergesundheit und Mastitis Anatomie des Euters verstehen, krankmachende Faktoren und typische Fehler, Euterentzündungserreger, Früherkennung von Veränderungen, richtige Diagnose, Schalmtest, Behandlungsmöglichkeiten, Vorbeugung. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

BIO-Milchviehtag Landwirtschaft verstehen,Tiere verstehen Die Kuh die Mutter des Bio Betriebes und ihre moderne Haltung: «Kühe werden sehr stark unterschätzt», sagt Landwirt Martin Ott. Er ist Mitbetreiber einer der grössten Schweizer Biobetriebe.«Beim Verdauen bringt die Kuh alles wieder in einen Rhythmus. Das macht ihr Wesen aus.» Was heisst wesensgerechter Umgang mitTieren für den Menschen? Gute Landbewirtschaftung und artgerechteTierhaltung sind grosse Zukunftsaufgaben. Ihnen gerecht zu werden erfordert neueWertschätzung der bäuerlichen Arbeit, neue gesellschaftliche Beteiligung. Martin Ott, Bauer und Sozialtherapeut, Autor des Buches «Kühe verstehen» ist auf dem Demeter-Betrieb Gut Rheinau zuständig für Viehzucht, Milchvieh und Futterbau. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-11814 Ort: LFS Litzlhof, Lendorf Termin: Mo., 14.Jänner 2013, 09.30 - 13.00 Uhr ReferentIn: Martin Ott (Demeterhof Rheinau) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

BIO-13-11989 Ort: GH Badstubn, Kolbnitz-Reißeck Termin: Sa, 02. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Beim Bauen auf die Tiergesundheit schauen Mit Besichtigung von Kuhställen Auswirkung von baulichen Maßnahmen auf dieTiergesundheit. Welche Möglichkeiten gibt es um vorbeugend die Gesundheit der Tiere zu unterstützen, typische Fehler aus der Praxis. „Wie geht es meinenTieren in meinem Stall?“ Betriebsbesichtigung: Praktische und kostengünstige Stallumbauten werden mit fachlicher Unterstützung diskutiert und besichtigt Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-12042 Ort: GH Lendorferwirt, Spittal an der Drau Termin: Fr, 15. Februar 2013, 09.30 - 16.00 Uhr

ReferentIn: Dr. Elisabeth Stöger (Tierärztin), DI Johanna Grojer (Biozentrum Kärnten) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

landwirtschaft und umwelt

Kälberkrankheiten

Naturgemäße Bienenhaltung Günter Friedmann ist Diplom-Volkswirt und Imkermeister mit einer Demeter-Berufsimkerei mit rund 600 Völkern; er imkert seit 30 Jahren und lebt in München und auf der Schwäbischen Alb. Michael Weiler ist Diplom-Agraringenieur und seit 30 Jahren Imker; er ist Autor eines Buches über das Bienenleben; er führt ein Naturkostfachgeschäft und hat eine kleine DemeterBienenhaltung in der Nähe von Stuttgart. • Völkerführung durch das Jahr in einer ökologischen Imkerei. • Praxis einer wesens- und naturgemäßen Imkerei mit Schwerpunkten wie Naturwabenbau und Umgang mit dem Schwarmtrieb. • Vom Wesen des Biens und seinen Gaben. • Aktuelle Themen und Fragen aus dem Teilnehmerkreis. • Praktischer Teil in der Demeter-Imkerei von Rainer Fischer in Eberndorf Preis: € 150,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-12046 Ort: Bildungshaus Sodalitas, Tainach Termin: Sa-So, 06.-07. April 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Günter Friedmann, DI Michael Weiler, Rainer Fischer Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

57


landwirtschaft und umwelt

Der Hausgarten hält uns gesund Die Selbstversorgung mit Gemüse und Kräutern aus dem eigenen Hausgartnen ist ein wesentlicher Beitrag für eine gesunde und nachhaltige Lebensweise. Vorausgesetzt, dass auch im Hausgarten auf chemische Hilfsmittel verzichtet werden kann. Wie man gesundes Gemüse reichlich erntet, welche Ansprüche verschiedener Gemüseund Kräuterarten haben, was bei Saatgut, Düngung und Standortbedingungen zu beachten ist vermittelt die erfahrene BioGemüsebäurin Dipl.Ing. Christiane Halder. Außerdem gibt es vieleTipps zur Kulturführung unserer wichtigsten Gemüsearten. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-12048 Ort: Ort: GH Lerchenhof, Hermagor Termin: Fr, 01.März 2013, 09:00 – 13:00 Uhr ReferentIn: DI Christiane Halder Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt Erhaltertag Beim ARCHE NOAH Erhaltertreffen kommen erfahrenen Gärtnerinnen und Gärtner zusammen. Das verbindende Element innerhalb der Gruppe ist die Begeisterung für den biologischen Anbau und die Vermehrung von alten und seltenen Obst- und Gemüsesorten. Alte Sorten, die in der Region und in den Gärten der TeilnehmerInnen vermehrt werden, werden getauscht und so an mehreren Standorten abgesichert. Die fachlichen Beiträge und der Erfahrungsaustausch stärkt die gärtnerischen Fähigkeiten der TeilnehmerInnen.

Braucht meine Wiese Phosphor? Bodenpraktiker-Ausbildung mit Wiesenbegehung Immer wieder stellen sich die Fragen: „Fehlt dem Boden ein bestimmter Nährstoff? Wie erkenne ich das? In diesem Kurs erläutert Andreas Bohner die Nährstoffkreisläufe und die Nährstoffdynamik mit besonderer Beachtung der Phosphorbilanz und pH-Pufferbereiche. Es wird genau erklärt in welchen Fällen Bodenuntersuchungen Sinn machen. Ebenfalls ein wichtiger Bereich beim Thema Nährstoffversorgung sind die Zeigerpflanzen im Grünland, diese werden im Freien unter die Lupe genommen. Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

Heilungsmöglichkeiten der Bodenprozesse im biologisch-dynamischen Landbau

zu hoher Leguminosenanteil (Krankheiten und Schädlinge bei Futter- und Körnerleguminosen) hat. Bitte Bodenproben von eigenen Flächen mitbringen.

Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung) In diesem Vortrag werden die Parameter der Bodenfruchtbarkeit aus dem Blickwinkel der biologisch-dynamischen Wirtschaftsweise betrachten. Dabei spielen die Auf- und Abbauvorgänge im Boden eine große Rolle. Die Jahreszeiten und Naturrhythmen sind dieTaktgeber, Entzündungsund Verhärtungstendenzen können Extreme dieser Prozesse sein. Wodurch werden sie verursacht? Welche Maßnahmen des Bauern beeinflussen die Auf- und Abbauvorgänge im biologisch.-dynamischen Betriebsorganismus, und in welche Richtung? Dr. Johannes Fetscher geboren 1945 in Göttingen. 1969 bis 1977 Landwirtschaftsstudium an der Univ. Hohenheim mit Promotion über die Umstellung eines biologisch-dynamischen Betriebes auf der Schwäbischen Alb., 1978 bis 1990 Geschäftsführung und Beratung für die biologisch.-dynamische Arbeitsgemeinschaft in Nordrhein-Westfalen, 1991 bis 1999 EG-4 Kontrollstellenleiter (ÖKOL) für Ökologischen Landbau; 1999 bis 2011Betriebsleiter eines Gartenbaubetriebes mit AboVermarktung. Seit 2008 wissenschaftlicher Versuch über Humusvermehrung mit Hilfe der Regenwürmer.

Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

BIO-12-11167 Ort: Bildungshaus St. Georgen am Längsee Termin: Fr, 09. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Dr. Wilfried Hartl (Bio Forschung Austria) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Besondere Kulturen am Acker

BIO-12-12047 Ort: Hotel Prechtlhof, Treibach-Althofen Termin: Fr, 05. Oktober 2012, 09.30 - 16.00 Uhr ReferentIn: Dr. Andreas Bohner (LFZ Raumberg) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Stickstoffmanagement am Biobetrieb Bodenpraktiker-Ausbildung Praxisteil mit einfacher Stickstoffbestimmung Der Leguminosenanbau erfolgt oft ohne vorherige Untersuchung des vorhandenen Bodenstickstoffs. Dabei macht er nur dann Sinn, wenn der Boden Stickstoffbedarf aufweist. Im Rahmen dieses Seminars lernt jeder Teilnehmer, wie er den Stickstoffgehalt seiner Böden einfach selbst bestimmen (Nmin-Untersuchung) und die Fruchtfolge danach ausrichten kann. Das Seminar behandelt außerdem, welche Folgen ein unsachgemäßer Anbau von Leguminosen (Knöllchenbesatz) bzw. ein

Spezialkulturen nehmen aufgrund ihrer besonderen Kulturansprüche und ihrer eingeschränkten wirtschaftlichen Verwertung eine Sonderposition ein. Spezielle Inhaltsstoffe und Eigenschaften dieser Ackerkulturen werden immer öfter gesucht. Deswegen kann sich die Auseinandersetzung mit Sonderkulturen, wie Hirse, Pharaonenkorn, Öllein u.v.a. und deren Anbau lohnen. Andreas Sarg, Ackerbauberater hat langjährige praktische Erfahrung mit diesen Besonderheiten am Acker. Er referiert über Standortfragen, Anbau, Kulturführung, Ernte u. Vermarktung vieler seltener Ackerbaufrüchte.

Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-11811 Ort: Wurzerhof, St. Veit an der Glan Termin: Sa, 19. Jänner 2013, 09.30 - 16.30 Uhr ReferentIn: Dr. Johannes Fetscher (Demeter Bund), Mag. Waltraud Neuper (Demeter Bund), Sylvia Heinzl (Demeter Bund) Veranstalter: Lehr- und Forschungsgemeinschaft für bir, Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung)

BIO-12-12050 Ort: im Bezirk St. Veit an der Glan Termin: Fr, 23. November 2012,1 3.30 - 18.00 Uhr ReferentIn: Ing. Andreas Sarg (Biogetreidestation Krachbüchler) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Weidehaltung in extensiven Lagen

Preis: € 10,00 (Veranstalterförderung)

Bodenpraktiker-Ausbildung mit Weidenbegehung

58

Bildnachweis: Margot Kessler / pixelio.de

BIO-13-12049 Ort: wird bei der Anmeldung bekanntgegeben Termin: Sa, 16. März 2013, 10.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: DI Bernd Kajtna (Arche Noah), Dr. Michael Suanjak (Arche Noah) Veranstalter: Biozentrum Kärnten, Arche Noah Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

wird und die Weidehaltung optimal auf die Standortbedingungen angepasst wird.

Es werden wichtige Grundlagen zur Weidehaltung (Weideführung, Effizienz, Leistung, Tiergesundheit etc.) vorgestellt. Speziell auf extensiven Standorten besteht die Herausforderung im optimalen Weidemanagement. In der biologischen Landwirtschaft gehört die Weidehaltung zum System. Hohe Kraftfutter-, Maschinen- und Energiekosten verstärken diesen Trend. Weidehaltung funktioniert jedoch nur dann optimal, wenn diese mit System betrieben

BIO-11-11176 Ort: im Bezirk, St. Veit an der Glan Termin: Fr, 26.April 2013, 09:30 – 16:00 Uhr ReferentIn: DI Walter Starz Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

Minimalbodenbearbeitung in der Praxis Felderbegehung Es werden verschiedenste Bio-Ackerbaukulturen bzw Versuchsanlagen besucht. Spezielle Verfahren der Minimalbodenbearbeitung werden besprochen. Preis: € 10,00 (Veranstalterförderung)

BIO-13-11174 Ort: im Bezirk Villach Termin: Mi, 26. Juni 2013, 14.00 - 18.00 Uhr ReferentIn: Bio-Bauern Bio-Berater, (Biozentrum Kärnten) Veranstalter: Biozentrum Kärnten Anmeldung: Biozentrum Kärnten, 0463/33263-11

biozentrum kärnten Die Landwirtschaftskammer Kärnten und der Bioverband BIO AUSTRIA Kärnten haben seit 2003 gemeinsam das Biozentrum Kärnten eingerichtet. Es ist die zentrale Servicestelle für den Kärntner Biolandwirtschaft. Zielgruppen des Biozentrums sind die Biobäuerinnen und Biobauern sowie aller am Biolandbau interessierten Bauern, Verarbeiter/Handelsbetriebe und Konsumenten. Aufgabenfelder des Biozentrums Kärnten sind: Fach- und Richtlinienberatung sowie Aus- und Weiterbildung für die Bäuerinnen und Bauern Interessensvertretung und Öffentlichkeitsarbeit für den Biolandbau Beratung und Unterstützung bei Verarbeitung und Vermarktung Informations- und Bewusstseinsarbeit bei den Konsumenten für den Biolandbau

landwirtschaft und umwelt

biologischer Pflanzenbau

Beratung Schweine und Geflügel, Ackerbau DI Dominik SIMA Tel: 0463/ 33 263-13 dominik.sima@bio-austria.at Beratung Grünland und Wiederkäuer DI Johanna GROJER Tel: 0463/ 33 263-19 johanna.grojer@bio-austria.at Beratung Direktvermarktung und Nischen Stefan KOPEINIG Tel: 0463/ 33 263-18 stefan.kopeinig@bio-austria.at Weiterbildung DI Helmut WUTTE Tel: 0463/ 33 263-16 helmut.wutte@bio-austria.at

Bürozeiten Montag bis Donnerstag 8:00-16:00Uhr Freitag 8:00-13:00 Uhr Telefonzeiten Montag 8:00-12:30 Uhr und 13:30-16:00Uhr Dienstag bis Freitag 8:00-12:30Uhr Biozentrum Kärnten Museumgasse 5, 9020 Klagenfurt Telefon: 0463/33263 Fax: 0463/33263-15 Email: kaernten@bio-austria.at

59


erneuerbarer Lebensraum

Vorträge, Exkursionen und Seminare Tagungen, Vorträge und Seminare zu den verschiedensten Umwelt- und Naturthemen können auf Anfrage durchgeführt werden.

Holzwirtschaft nachhaltig

Betreuung der Plattform „Natur- und Landschaftsführer“

Verantwortung

Wertschöpfung

Weiterbildungsveranstaltungen für Naturschutzplanbetriebe Inhalte und Termine werden in einem speziellen Folder bekannt gegeben.

Bezirkswaldbauerntage 2013

Fachtagung „Neobiota“ Datum: Mittwoch, 17. Oktober 2012 (9:00 – 17:00)

Forst- und interessenspolitischer Lagebericht

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Referenten: Referentenpool Kosten: € 20,-

Zielsetzung des Bildungsprojektes Mit Bildungsveranstaltungen soll das Verständnis für ökologische und naturschutzfachliche Anliegen gefördert werden. Zielgruppen sind in erster Linie LandwirtInnen und landwirtschaftsnahe Projektbetreuung: DI Gerhild Wulz-Primus

Personen, aber auch Konsumenten und speziell Schulen.

Information und Anmeldung: Bei Arge NATURSCHUTZ, 0463/329666-11

Wir stellen uns vor Die Arge NATURSCHUTZ ist als gemeinnütziger Naturschutzverein seit ihrer Gründung im Jahr 1993 zu einem fixen Bestandteil im Kärntner Naturschutz geworden. Neben zahlreichen Aufträgen für die Kärntner Landesregierung, für Gemeinden und auch Privatpersonen nimmt die Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit einen immer breiteren Raum ein.

Spezielle Vortragsreihen

DI Gerda Berg

Holzmarkt 2012/2013 Aktuelle forstfachliche Information ReferentIn: Präsident ÖR Ing. Johann Mößler, DI KR Christian Benger, Ing. Stefan Kulterer (Hasslacher Drauland Holzindustrie GmbH), KR. DI Hans-Michael Offner, MaxGeorg Stingl (Holzwerke Stingl GesmbH), DI Günther Kuneth (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten

„Neophyten“ – Problematik mit eingeschleppten und eingeführten nicht-heimischen Pflanzen

Bezirk Spittal/Drau

Datum: Oktober 2012 bis Juni 2013 (18:00 – 20:00)

LA-13-11638

Ort: Kärnten Referentin: DI Gerhild Wulz-Primus (Arge NATURSCHUTZ) Kosten: € 10,-

Ort: LFS Litzlhof, Lendorf Termin: Di, 15. Jänner 2013, 09.30 - 12.00 Uhr

Information und Anmeldung: Teilnehmeranzahl mind. 8 Personen, Arge NATURSCHUTZ, 0463/329666-11

LA-13-11639 Ort: LFS Stiegerhof, Gödersdorf Termin: Di, 15. Jänner 2013, 13.30 - 16.00 Uhr

„Von Hexenbuchen, Napoleonslinden und Schlangenfichten„ - Geschützte Bäume in Kärnten – Legenden der Natur

tät für Bodenkultur), Pädagogische Ausbildung

(Universität für Bodenkultur); zertifizierte Natur-

in Ober St. Veit/Wien, zertifizierte Natur- und

und Landschaftsführerin (Kärnten); zertifizierte

Landschaftsführerin (Steiermark); zertifizierte

Waldpädagogin, Projektmitarbeiterin seit 2008.

Waldpädagogin und Vertrauensperson; Projektleiterin des Bildungsprojektes seit Mai 2000.

Informationen und Auskünfte erhalten Sie bei: Arge NATURSCHUTZ, DI Gerhild Wulz-Primus & DI Gerda Berg, Gasometergasse 10, 9020 Klagenfurt Tel.: 0463/329666-11, Fax: 0463/329666-4, g.wulz@arge-naturschutz.at, www.arge-naturschutz.at

60

Datum: Oktober 2012 bis Juli 2013 Ort: Kärnten Referentin: DI Gerda Berg (Arge NATURSCHUTZ) Kosten: € 10,Information und Anmeldung: Teilnehmeranzahl mind. 8 Personen, Arge NATURSCHUTZ, 0463/329666-11

Bezirk Völkermarkt

LA-13-11642 Ort: GH Engl, Kötschach-Mauthen Termin: Mi, 23. Jänner 2013, 09.30 - 12.00 Uhr

LA-13-11643 Ort: GH Hillepold, Hermagor-Pressegger See Termin: Mi, 23. Jänner 2013, 13.30 - 16.00 Uhr Bezirk St. Veit/Glan

LA-13-11644 Ort: LFS Althofen Termin: Do, 24. Jänner 2013, 09.30 - 12.00 Uhr Bezirk Klagenfurt

LA-13-11645

- Formschnitt und Wertastung Preis: € 80,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag; Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243 2245

OS-12-11920 Termin: Mo-Di, 01.-02. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11978 Termin: Mo-Di, 30. September-01. Oktober 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

Ort: GH Plasch, Ferlach Termin: Do, 24. Jänner 2013, 13.30 - 16.00 Uhr Bezirk Wolfsberg#

LA-13-11646 Ort: LFS St. Andrä/Lav. Termin: Mi, 30. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr, anschließend Exkursion nach GTHaus (ca. 14.00 Uhr)

LA-13-11640 Bildnachweis: Elke Sawistowski / pixelio.de

Studium Landwirtschaft/Grünraumgestaltung

Bezirk Hermagor

Bezirk Villach

Veranstalter: Arge NATURSCHUTZ

Studium Landschaftsplanung in Wien (Universi-

Rohstoff

Forst- und

Spezielle Fortbildungsveranstaltungen für zertifizierte Natur- und Landschaftsführer

Die Veranstaltungen „Natur und Landschaft“ werden von der Arge NATURSCHUTZ organisiert und über das Programm Ländliche Entwicklung (Maßnahme 323a) und das Land Kärnten (Abt. 8 – Kompetenzzentrum für Umwelt, Wasser und Naturschutz) abgewickelt.

Wald

landwirtschaft und umwelt

grüne Lunge

Holz

landwirtschaft und umwelt

Natur und Landschaft Bildung im ländlichen Raum

Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Mi, 16. Jänner 2013, 09.30 - 12.00 Uhr Bezirk Feldkirchen

LA-13-11641 Ort: GH Zedlacher, Patergassen Termin: Mi, 16. Jänner 2013, 13.30 - 16.00 Uhr

Waldpflege bei der Fichte Modul 1: Jungwuchspflege undAuslesedurchforstung - Waldentwicklungsphasen und phasentypische Waldpflegemaßnahmen - Optimale Stammzahlhaltung - Jungwuchs- und Dickungspflege - Auslesedurchforstung - Baumartenspezifische Pflegekonzepte

61


Preis: € 800,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag

- Waldentwicklungsphasen und phasentypische Waldpflegemaßnahmen - Kunstverjüngung und Kulturvorbereitung - Optimale Pflanzengröße - Pflanzverfahren - Naturverjüngungsverfahren - Verjüngungszeitpunkt und Verjüngungszeitraum - Grundlagen der Standortkunde - Einzelstammnutzung und Erntereife - Gegenüberstellung Kahlschlagwirtschaft Preis: € 80,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag; Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

OS-12-11922 Termin: Mi-Do, 03.-04. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11979 Termin: Mi-Do, 02.-03. Oktober 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

Motorsägengrundkurs Modul 1 - Zertifikatslehrgang - Aufbau der Motorsäge mit Sicherheitseinrichtungen - Schwert, Kette, Ritzel - Wartung, Pflege und Instandsetzung - Fäll- und Astungstechnik - Arbeitesverfahren - Unfallverhütung - Erste Hilfe - prakitsche Übungen Preis: € 200,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag; Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

OS-12-11921 Termin: Mo-Fr, 01.-05. Oktober 2012, 07:50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag 09:00 Uhr Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

62

OS-12-11926

OS-13-11940 Termin: Mo-Fr, 07.-11. Jänner 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag 09:00 Uhr

OS-13-11941 Termin: Mo-Fr, 14.-18. Jänner 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag 09:00 Uhr

Motorsägenaufbaukurs Modul 2 - Zertifikatslehrgang - Fäll- und Astungstechnik im Schwachund Starkholz - Aufbau und Handhabung der Motorsäge - Motorsägenwartung und -pflege - Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Ergonomie - persönliche Schutzausrüstung - Arbeitsauftrag und Unterweisung - praktisches Arbeiten mit der Motorsäge Preis: € 250,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

OS-12-11923 Termin: Mo-Fr, 08.-12. Oktober 2012, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag 09:00 Uhr Preis: auf Anfrage

Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 15. Oktober-16. November 2012, 07.50 - 17.00 Uhr, Kursbeginn Montag, 15. Oktober 2012 09:00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW, Lehrlings- und Fachausbildungsstätte (LFA) Kärnten Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

daraus die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung ableiten zu können. Dazu zählen vor allem Fragen der Baumartenwahl, Bstandesstabilität, Biomassenutzung und Holzernte. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Ansprache der entsprechenden Merkmale im Gelände.

Seminar Die Flechte eine besondere Lebensgemeinschaft

Preis: € 50,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 12,00 Mittagessen

Erkennung, Lebensweise und Verwendung heimischer Flechtenarten Preis: € 50,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 12,00 Mittagessen;

OS-12-11924 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Do, 11. Oktober 2012, 08.30 - 17.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

OS-12-11927 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Do, 18. Oktober 2012, 09.00 – 16.30 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW, in Kooperation mit dem Kärntner Forstverein Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Ersthelferkurs Outdoor Forst Rettungskette - Erstversorgung im Wald (Brüche, Verbände, allergische Reaktionen uvm.) - Bergung des Verletzten

Informationsveranstaltung „Wertholzsubmission 2013“

Preis: € 120,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag

Programm: - Begrüßung - Erörterung der detailliertenTeilnahmebedingungen: Zeitlicher Ablauf, Baumarten und Ausformung, Kosten der Teilnahme - Besichtigung Laubholzbestände mit Qualitätsansprache vor Ort - Diskussion/Allfälliges

OS-12-11925 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Di, 15.-16. Oktober 2012, 08.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245 -0

LA-12-11911

OS-13-11944 Termin: Mo-Fr, 21.-25. Jänner 2013, 07.50 - 17.00 Uhr, Kursbeginn Montag 09:00 Uhr

Seminar Die wichtigsten Waldböden Kärntens Im Rahmen des Seminars werden die wichtigsten Bodentypen und deren Eigenschaften in Form einer Exkursion vorgestellt, um

Forstfacharbeiterkurs mit Prüfung 2012 - Forstliche Produktion - Waldarbeit und Arbeitstechnik - Arbeitssicherheit - Maschinen- und Baukunde - Betriebswirtschaft - Holzvermarktung - politische Bildung - Schriftverkehr und Fachrechnen

Bildnachweis: Rita Thielen, Peter Kamp / pixelio.de

landwirtschaft und umwelt

Naturverjüngung

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr, 19. Oktober 2012, 09.00 - 14.00 Uhr ReferentIn: DI Marian Tomazej (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Forstreferat, 0463/58501281, forstwirtschaft@lk-kaernten.at

Forst- & Holzwirtschaft Zertifikatslehrgang: Holzausformung und Holzverkauf - Ausformung und Sortierung von Nadelund Laubhölzern - Holzfehler und Qualitätskirterien - Holzmessgeräte - Aufschreibungsarten und Eingabegeräte - gesetzliche und rechtliche Rahmenbedingungen und Holzhandesusancen - Massenermittlung stehender Bäume - elektr. Werksabmaß - Waldabmaß und Gewichtsabmaß - Argumentations- undVerhandlungstechnik - Exkursion zu Holz verarbeitenden Betriebe Preis: € 340,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag;

OS-12-11935 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 19.-30. November 2012, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Mo, 19. November um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Motorsägen- & Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für WWG-Bauern - Grundsätze der Arbeitstechnik mit der Motorsäge - Handhabung der Motorsäge - Fäll- und Astungstechnik - forstliche Handwerkzeuge - Wartung, Pflege und Instandsetzung der MS - persönliche Arbeits- und Sicherheitsbekleidung - Arbeitssicherheit und Unfallverhütung - Erste Hilfe - Übungsschneiden - praktische Schlägerung Preis: € 60,00 geföderter Kursbeitrag plus SI-Paket, plus Fahrt- und Reisekosten zzgl. € 12,00 für Mittagessen, Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

OS-12-11928 Termin: Mo-Mi, 22.-24. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

OS-12-11938 Termin: Mo-Mi, 26.-28. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11959 Termin: Mo-Mi, 25.-27. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

Seminar Pfeil und Bogen selbst gebaut Der Bogensport erfreut sich in den letzten Jahren wieder zunehmender Beliebtheit! Viele Bogenschützen bauen sich daher ihren eigenen maßgeschneiderten Bogen aus Holz. Bei diesem Seminar können Sie die technischen und handwerklichen Grundlagen für Ihren ersten und vielleicht weitere selbstgebaute Holzbögen unter Anleitung erlernen. Preis: € 200,00 zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag;

OS-12-11930 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Di, 29.-30. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

landwirtschaft und umwelt

Waldpflege bei der Fichte Modul 2:

Seilspleißkurs - Seile in der Forstwirtschaft - Seilaufbau, Seiltypen, Seilmacharten - Seil-, Litzen- und Drahtbrüche - Sicherheitsbestimmungen und Ablagekriterien - Spleißen in der Praxis Preis: € 50,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 12,00 für Mittagessen Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

OS-12-11929 Termin: Mo, 29. Oktober 2012, 08.00 - 17.00 Uhr Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11948 Termin: Di, 29. Jänner 2013, 08.00 - 17.00 Uhr Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11974 Termin: Di, 11. Juni 2013, 08.00 - 17.00 Uhr

63


Preis: € 250,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag

OS-12-11931 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 05.-09. November 2012, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag, 05. November um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Chancen und Möglichkeiten der Alternativenergienutzung Bioenergienutzung - Ressourcensituation und Ökologie,technischeStandardsundInnovationen

- Holzhandelsusancen - Massenermittlung stehender Bäume - Praxis: selbstständiges Ausformen - Messen von Spezialsortimenten - Holzmasseermittlung - einfache Massenermittlung aus stehendden Bäumen

Handhabung, Wartung, Kettenwechsel, Kettenschärfen, Schnittübungen, Fällen und Ablängen eines Baumes, Unfallschutz. Preis: € 25,00

Preis: € 50,00 zzgl. € 12,00 für Mittagessen;

Preis: € 320,00

WO-12-11795

OS-12-11934 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Do, 15. November 2012, 09.00 – 16.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW, in Kooperation mit dem Kärntner Forstverein Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW, WIFI Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 24. November 2012, 08.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Ing. Franz Wigoschnig Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

OS-13-11937 Termin: Mo-Sa, 14.-19. Jänner 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursende Samstag um 13.00 Uhr

Forstfacharbeiterkurs mit Prüfung 2013 Waldarbeitstraining mit Sicherheitspaket für Anschlusslehrlinge - Arbeitstechnik - Waldbau - Forstschutz - Holzvermarktung - Holzernte und Holzbringung im bäuerlichen Betrieb - Arbeitssicherheit und Unfallverhütung - Arbeitsauftrag und Unterweisung Preis: € 550,00 geförderter Kursbeitrag, plus SI-Paket, zzgl. € 38,25 Vollpension pro Tag;

OS-12-11932 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 05.-30. November 2012, 07.50 - 17.00 Uhr, Kursbeginn Montag, 05. November um 09.00 Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 0463/2245-0

Forsttechnik im Bauernwald - Moderne Holzernte und Nutzungstechnik - Forstquiz - Exkursion ins Lehrrevier € 12,00 für Mittagessen;

OS-12-11933 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Do, 08. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

64

Motorsägenkurs für Frauen

Motorsägenkurs für Quereinsteiger Handhabung, Wartung, Kettenwechsel, Kettenschärfen, Schnittübungen, Fällen und Ablängen eines Baumes, Unfallschutz. Preis: € 25,00

WO-12-11794 Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 17. November 2012, 08.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Ing. Franz Wigoschnig Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

OS-13-11950 Termin: Mo-Sa, 18.-23. Februar 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursende Samstag um 13.00 Uhr

- Forstliche Produktion - Waldarbeit und Arbeitstechnik - Arbeitssicherheit - Maschinen- und Baukunde - Betriebswirtschaft - Holzvermarktung - politische Bildung - Schriftverkehr und Fachrechnen

OS-13-11957 Termin: Mo-Sa, 11.-16. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Kursende Samstag um 13.00 Uhr

Forstschleppergrundkurs

Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage Ort: FAST Ossiach des BFW Veranstalter: FAST Ossiach des BFW, Lehrlings- und Fachausbildungsstätte (LFA) Kärnten Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Modul 1 - Vorschriften - Verkehrskunde - Betriebsberichte - Holzeinschlag - rationelle Bringung - Fälltechnik - Berufsturnen - Werkzeug- und Motorenkunde - elektrische Ausrüstung - Gelenke und Kupplungen - Kraftübertragung - Räder, Ketten, Seilwinden, Seile und Choker - Materialpflege - Fahrerschutz - Treibstoffe und Öle - angewandtes Fahren

OS-13-11939

Motorsägenunterweisung - Rettungskette - Erste-Hilfe-Maßnahmen - sichere und ergonomische Handhabung der Motorsäge - gefährliche Arbeiten mit der Motorsäge - persönliche Schutzausrüstung

Termin: Mo-Fr, 07. Jänner-08. Februar 2013, 07.50 - 17.00 Uhr, Kursbeginn Montag, 07. Jänner um 09.00 Uhr

OS-13-11951 Termin: Mo-Fr, 18. Februar-22. März 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag, 18. Februar um 09.00 Uhr

Preis: € 60,00 geförderter Kursbeitrag zzgl. € 12,00 für Mittagessen;

OS-12-11936 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Di, 20. November 2012, 08.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

information

Holzmess- und Sortierkurs für Rundund Schnittholz mit Prüfung

Forstschlepperaufbaukurs Modul 2 - Vertiefung von Modul 1 sowie angewandtes Fahren - praktische Holzrückung im Gelände - praktische Maschinenwartung - Prüfung Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11949 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 04.-08. Februar 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Mo, 04. Februar um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Zertifikatslehrgang für forstliche Seilbringunsanlagen Modul 1: Seilbringungsgrundkurs Zertifikatslehrgang Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Holzbringung mit Seilanlagen unter besonderer Berücksichtigung der Planung – Aufbau und Betrieb – Wartung und Abbau von Seilgeräten Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11953 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 18.-22. Februar 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Mo, 18. Februar um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW, AMS Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Zertifikatslehrgang für forstliche Seilbringungsannlagen Modul 2: Seilbrinungsaufbaukurs Zertifikatslehrgang Mechanik; Elektrotechnik und Hydraulik; Sicherheitseinrichtungen und Arbeitnehmerschutzvorschriften; Montage; praktischer Betrieb und Demontage von Bergabseilsystemen; Wartung; praktische Bedienung von Seilbringungsanlagen Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11954 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 25. Februar-01. März 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Mo, 25. Februar um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Motorsägenkurs für Einsteiger

landwirtschaft und umwelt

- Motorsägenhandhabung und -wartung - Baumpflege im urbanen Bereich - Baumsteigetechnik

Seminar

2 mal 4 Stunden. Grundkenntnisse in der Anwendung von Motorsägen in der Holzarbeit. Zweiter Termin nach Vereinbarung. Preis: € 25,00 inkl. Kursunterlagen;

VK-13-11802 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Sa, 02. März 2013, 13.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: BJM Ing. Franz Koschuttnigg Veranstalter: Absolventenverband LFS Goldbrunnhof Anmeldung: LFS Goldbrunnhof, 04232/2251-0

Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11945 - Beschaffenheit und Fehler des Holzes - Ausformung, Sortierung nach Marktlage - Holzmessgeräte - gesetzliche Bestimmungen

Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www.lfi.at/ktn

Bildnachweis: Van./photocase.com

landwirtschaft und umwelt

Motorsägen- und Baumpflegekurs

Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 28. Jänner-01. Februar 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag, 28. Jänner um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

65


Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11955 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 04.-08. März 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag 09:00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243-2245-0

- Planung - Organisation und Betrieb von Seilbringungsanlagen in Theorie und Praxis Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

Erstellung von Waldwirtschaftsplänen

Pilze des Waldes erkennen und sammeln - Pilze als Teil des Ökosystems Wald - Biologie und Vermehrung von Pilzen - wie man Pilze und Schwammerln erkennt - das Sammeln von Pilzen und Schwammerln in der Praxis - Pilze und Schwammerln als kulinarischer Genuss: ExpertInnen zaubern köstliche Pilzgerichte

Urlaub am

Bauernhof

Ursprung

Wohlfühlen

Preis: auf Anfrage

Waldpädagogik Modul F: Praxiswoche - praktische Holzernte - behördliche Formalitäten wie zB. Rodungsanträge - Kultur- und Waldpflegearbeiten - Forsteinrichtung

Waldwirtschaftspläne sind die Basis für eine geordnete und geplante Waldbewirtschaftung. In diesem Kurs lernen Sie die grundlegenden Kennzahlen für Ihren persönlichen Wirtschaftsplan kennen, erfahren Sie deren Bedeutung und eignen sich das Wissen zur Erstellung Ihres eigenen Waldwirtschaftsplanes an.

OS-13-11976 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Fr, 20. September 2013, 09.00 – 19.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11956 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Fr, 11.-15. März 2013, 07.50- 17.00 Uhr Kursbeginn Montag um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243-2245

Baumsteigegrundkurs

OS-13-11973 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Mi, 27.-29. Mai 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag, 09:00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Individualberatung und Schulung zu forstlichen Themen Ihrer Wahl

Einführung in Theorie und Praxis

Wie zum Beispiel:

Arbeits- und Sicherungstechnik am Baum mit Schwerpunkt Steigen mit Baumsteigeisen

- Waldpflege - Durchfostung und Holzbringung im Bauernwald - Holzvermarktung - Jungwuchs- und Dickungspflege - Auslesedurchforstung - Wertastung - Holzernte und Holzbringung von Schwach- und Starkholz - Wartung und Pflege der Motorsäge

Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11971 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Do, 08.-11. April 2013, 07.50 (09.00)- 17.00 Uhr Kursbeginn Mo, 8. April um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

66

Lebensfreude

Sympathie

Seminar

OS-13-11972 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo-Mi, 06.-08. Mai 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn Montag, 06. Mai um 09.00 Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Natur

Preis: auf Anfrage

Forstwirtschaftsmeisterlehrgang und Kurs für Forstschutzorgane - Forstliche Produktion - Forstschutz - Holzernte - Rechte und Pflichten einer öffentlichen Wache - Arbeitssicherheit, Unfallverhütung - Gesundheit, Ergonomie - Buchführung, Lohnwesen - Sortierung und Vermarktung von Holz Preis: geförderter Kursbeitrag auf Anfrage

OS-13-11975 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: Mo, 16. September-Do, 12. Dezember 2013, 07.50 - 17.00 Uhr Kursbeginn montags immer um 09.00 Uhr Veranstalter: FAST Ossiach des BFW, Lehrlings-und Fachausbildungstätte (LFA) Kärnten Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Mehr Buchungen durch gute Fotos Gute Bilder sind ein „Hingucker“ und lenken die Aufmerksamkeit auf das Angebot des Hofes. Das richtige Bild zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung zu haben, ist für jedes bäuerliche Unternehmen eine Herausforderung. Dieses Seminar hilft Ihnen wirklich gute Bilder zu erkennen und auch verfügbar zu haben. Inhalt: Bilder als Blickfang; Fotos mit Botschaften; Kleine Grundregeln der Fotografie; Mit einfachen Tricks eine hohe Wirkung erzielen; Praktische Übungen mit der eigenen Kamera, Speichern und Aufbereitung von Bildern Preis: € 40,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn:Mag. Iris Jaritz (LK-Beratungdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-12-11700 Ort: Isländerhof Köck, Feldkirchen Termin: Do, 18. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-12-11701 Ort: Bacherhof, Fam. Unterwalcher, Millstatt Termin: Di, 23. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

Urlaubsbauernhof? Welches Betriebsergebnis erziele ich mit der bäuerlichen Vermietung? Wie viel kostet ein bäuerliches Frühstück oder die Halbpension? Was kostet mir mein persönliches Gästeprogramm? Preis: € 35,00 (Veranstalterförderung) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-12-11704 Ort: LK-Außenstelle Hermagor Termin: Mi, 14. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag. Iris Jaritz (LK-Beratungsdienst)

LA-12-11703 Ort: LK-Außenstelle Feldkirchen Termin: Mi, 14. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Ing. Monika Huber (LK-Beratungsdienst)

LA-12-11706 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Do, 15. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Claudia Olinowetz BEd (LK-Beratungdienst)

LA-12-11705

Was kostet ein Tag auf meinem Urlaubsbauernhof? Setzen Sie sich im Rahmen desTagesseminars mit wesentlichen Kennzahlen der bäuerlichen Vermietung auseinander. Was kostet ein Tag auf meinen

Ort: GH Puck, Maria Saal Termin: Do, 15. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Ing. Anneliese Wachernig (LK-Beratungsdienst)

UaB Cockpit Schulung Seit 1. April 2011 hat Urlaub am Bauernhof eine neue Homepage (www. urlaubambauernhof.com), die allen Ansprüchen gerecht wird. Um die Datenqualität Ihrer eigenen Hofseite, sowie auch des gesamten Auftrittes von Urlaub am Bauernhof Kärnten zu stärken, ist es besonders wichtig, dass Sie Ihre Betriebsdaten rund um die Uhr im UaB Cockpit warten. Um Sie bei der Dateneingabe zu unterstützen, bieten wir Ihnen eine ganztägige Schulung zum Selbstwartungssystem an. Inhalte: Stammdaten anlegen, Ausstattung eingeben, Beschreibung anlegen, Bilder und Videos einpflegen, Stornobedingungen definieren, Zimmertypen anlegen, Saisonen anlegen, Kinderermäßigungen eingeben, Preise und Pauschalen anlegen, Wartung des Verfügbaarkeitskalenders, Onlinebuchung, Beantwortung offener Fragen Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

Dienstleistungen und Erwerbskombination

- Waldbau - Forstschutz - Arbeits-, Nutzungs- und Bringungstechnik - Holzausformungen - Holzmessen und Verkauf - praktische Übungen

OS-13-11980 Ort: FAST Ossiach des BFW Termin: ganzjährig auf Anfrage Veranstalter: FAST Ossiach des BFW Anmeldung: FAST Ossiach des BFW, 04243/2245-0

Zeit

landwirtschaft und umwelt

Modul F: Allgemeiner Teil

Seilgeräteplanungsund Montagekurs für Praktiker

Familie

Waldpädagogik

ReferentIn: Mag. KatrinTimmerer-Maier (Landesverband Urlaub am Bauernhof), Mag. (FH) Alexandra Moser (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-12-11710 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mo, 19. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-12-11711 Ort: GH Mauthner, Mauthbrücken Termin: Do, 22. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

67


FE-13-11687 Ort: Ferien Idyll Landgut Lindenhof, Bodensdorf Termin: Mi, 06. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Ing. Monika Huber (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

VI-13-11688

Angebotsgestaltung für bäuerliche VermieterInnen! Meinen Bauernhof einpacken - mit attraktiven Angeboten werben. Mit gezielter Angebotsgestaltung die bäuerliche Vermietung stärken! Im Seminar erfolgt eine Anleitung, ein besonderes, nicht austauschbares Angebot für den eigenen Betrieb zu entwickeln. Sind wir zukunfts- und gästefit? Welches Angebot will ich, was wollen meine Gäste? Was brauche ich, um ein Qualitätsangebot für meine Gäste zu schaffen? Über die Profilierung und Wettbewerbsanalyse hin zu buchbaren Packages zu finden, soll Ziel für jede(n) TeilnehmerIn sein. Preis: € 40,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11682 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi, 28. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Ing. Anneliese Wachernig (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Zeit für die Zeit! Bezirkstag für bäuerliche VermieterInnen 2013 Wir haben die Ungeduld kultiviert: Wir essen Fertiggerichte, fahren mit dem Schnellzug, hetzen von Termin zu Termin. Die Bezahlung der ArbeiterInnen erfolgt nach Stunden, die Handyabrechnung erfolgt in Minuten und die Werbung verkauft

68

ihre Leistungen nach Sekunden. Und aus der Wanduhr tropft die Zeit. DerTag ist lang und vergeht doch wie im Flug. Es ist nicht Geld, was die Welt regiert. Es ist die Macht. Es ist die Zeit. In der Zeit die Zeit zu finden, ist gerade heutzutage nicht so leicht. Im Rahmen des Bezirkstages für bäuerliche VermieterInnen kehren wir zurück zum Ursprung, zur Verwurzelung und finden Möglichkeiten wieder zu entschleunigen. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

SV-13-11683 Ort: Panoramadorf Saualpe, Eberstein Termin: Di, 26. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Ing. Anneliese Wachernig (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

VK-13-11684 Ort: GH Rabl, Mittertrixen Termin: Mi, 27. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Claudia Olinowetz BEd (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

KL-13-11685 Ort: HBLA Pitzelstätten, Klagenfurt Termin: Do, 28. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Ing. Anneliese Wachernig (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

Ort: Kloster Wernberg, Wernberg Termin: Mi, 13. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Ing. Monika Huber (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

SP-13-11689 Ort: Weißensee Information, Weißensee Termin: Do, 14. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Mag. Iris Jaritz (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

HE-13-11690 Ort: GH Edelweiß, Kötschach-Mauthen Termin: Do, 21. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Mag. Iris Jaritz (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern Bayern hat viel mehr zu bieten als Berge, Wälder, Wiesen, Flüsse und Seen. Zwischen Coburg und Kempten, Aschaffenburg und Passau liegt nicht nur das größte Bundesland Deutschlands mit seiner abwechslungsreichen Natur, sondern auch Kultur zwischen Tradition und Moderne. Mit beeindruckenden Bauwerken, traumhaften Ambiente und einem Lebensstil, der Lebenslust verspricht, ziehen die Bayrischen Städte ihre Gäste in den Bann. Ein guter Grund mit uns an der Landesexkursion für bäuerliche VermieterInnen 2013 nach Bayern teilzunehmen. Erkunden Sie mit uns bäuerlicheVermietungsbetriebe und tauschen Sie untereinander Ihre Erfahrungen aus.

Preis: wird noch bekanntgegeben

LA-13-11702 Ort: Bayern Termin: Di-Mi, 09.-10. April 2013 ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Botschafter Bäuerlicher Welten Tauchen Sie ein in die Rolle des Botschafters Bäuerlicher Welten! Verbringen Sie mit uns einen Ausbildungstag und erlernen Sie auf einfache und triviale Weise die bäuerlichen Lebens- und Arbeitswelten Ihren Gästen näher zu bringen. Preis: € 35,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11699 Ort: GH Hinteregger, Bad Kleinkirchheim Termin: Di, 16. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Ing. Monika Huber, Mag. Iris Jaritz (alle LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Spielplatz Natur Entdecken, erleben und gestalten Sie spielerisch die Natur! Das kostbare Wasser, den Wald und die Wiese mit allen Sinnen erleben. Die Natur ist ein Paradies für Kinder, gestalte Gärten, wie Kinder sie mögen - ein Naturschauspiel zum Beobachten & „BeGreifen“ Preis: € 35,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Ing. Monika Huber, Mag. Iris Jaritz (alle LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-13-11707 Ort: Wassererlebnisweg Rattendorf, Hermagor Termin: Di, 14. Mai 2013, 10.00 - 15.00 Uhr

information Bildungs- und Beratungsschwerpunkt „Mein Betrieb-Meine Zukunft“ zur Förderung der Unternehmerkompetenz am Bauernhof Im Auftrag des Lebensministeriums wurde im Rahmen der Initiative „Unternehmen Landwirtschaft 2020“ in Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftskammern und dem LFI ein Schwerpunkt zur Stärkung der Unternehmenskompetenz entwickelt. Es beinhaltet ein umfassendes Bildungs- und Beratungsangebot, das über die Kampagne „Mein Betrieb- Meine Zukunft“ umgesetzt wird. Ziel der Kampagne sind die Steigerung der Unternehmerkompetenz, die Sicherung des Betriebserfolges und die Verbesserung der Lebensqualität der bäuerlichen Familien. Schwerpunkt 1: Der Bildungs- und Beratungsplan Der persönliche Bildungs- und Beratungsplan optimiert den Zugang zum Bildungs- und Beratungsangebot: Das Angebot umfasst drei Teile: • Der Self Check dient der Ermittlung der vorhandenen Unternehmerkompetenz. Der Self Check ( kann selbstständig und anonym im Internet durchgeführt werden ( ww.selfcheck.at) • Die Bildungslandkarte Unternehmerkompetenz gibt im Internet einen Überblick über das österreichischweite und Kärntner Angebot (www.lfi.at/unternehmerkompetenz) • Bildungsberatung für einen individuell angepassten Bildungs- und Beratungsplan. Die Bildungsberatung kann mit/ohne vorherigen Selfcheck in Anspruch genommen werden. Die Bildungsberatung wird von BeraterInnen des Lebenswirtschaftsreferates der LK angeboten. Schwerpunkt 2: Die professionelle Geschäftsplanung Die Zahl der BetriebsleiterInnen, die wirtschaftliche Planungsinstrumente einsetzen, soll sich entscheidend erhöhen. Dazu werden für unterschiedliche Zielgruppen angepasste Werkzeuge und Produkte zur Verfügung gestellt. Dabei kommen zum Einsatz: • Das Seminar „Unsere Erfolgsstrategie“ für Einsteiger in die aktive Betriebsentwicklung, speziell auch für die Zielgruppe der Nebenerwerbsbetriebe ( siehe Seite 76 ) • Das Einzelberatungsangebot „ Betriebsplanung“ ( Ansprechpartner: DI. Hartwig Winkler, LK Kärnten ) • Das Seminar „Betriebskonzept“ sowie das Einzelberatungsangebot der „Betriebskonzepterstellung“ im Zusammenhang mit der Niederlassungsprämie und der Investitionsförderung ( Ansprechpartner: DI. Hartwig Winkler, LK Kärnten ) • Das Einzelberatungsangebot zur Erstellung eines Betriebskonzeptes für die Diversifizierung - Urlaub am Bauernhof, Direktvermarktung und Innovation ( Ansprechpartner: Mag. Stefan Jerlich, LK Kärnten) • Das Einzelberatungsangebot „Erstellung eines Waldwirtschaftplanes“ ( Ansprechpartner: LKForstreferat ) • Die Meisterausbildung mit verpflichtender Betriebskonzepterstellung

Dienstleistungen und Erwerbskombination

Dienstleistungen und Erwerbskombination

WO-13-11686 Ort: GH Deixelberger, Prebl Termin: Di, 05. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Mag.(FH) Alexandra Moser, Claudia Olinowetz BEd (alle LK-Beratungsdienst), Edith Sabath-Kerschbaumer (Landesverband Urlaub am Bauernhof)

Schwerpunkt 3: Forcierung der Arbeitskreisarbeit Die aktuellen Angebote in Kärnten sind im Kapitel Unternehmensführung auf Seite 78 dargestellt. Schwerpunkt 4: Ausbau der Bildungsangebote im Bereich der Unternehmerkompetenz Das Seminarangebot wird laufend ausgebaut. Die aktuellen Angebote zeigt das Kapitel Unternehmensführung.

LA-13-11708 Ort: Natur-Gut-Lassen, Himmelberg Termin: Mi, 15. Mai 2013, 10.00 - 15.00 Uhr

LA-13-11709 Ort: Ferienhaus „Zur Auszeit“, St. Margarethen Termin: Do, 16. Mai 2013, 10.00 - 15.00 Uhr

69


Ziele des Lehrganges: Sie erwerben in dieser Ausbildung pädagogische, didaktische und methodische Kenntnisse und vermitteln Kindern und Jugendlichen einen positiven Zugang zu Tieren anhand des Mediums Pferd. Mit diesen Kenntnissen sollen Kinder an Tiere herangeführt und ihnen die Angst genommen werden. Sie gewinnen genügend Fachwissen im Umgang mit dem Pferd, um ein gefahrloses Arbeiten zu gewährleisten. Zielgruppe: Bäuerliche Familienangehörige von UaB-Betrieben, Babybauernhöfen, Reiterbauernhöfen und Einstellbetrieben; in der Land- und Forstwirtschaft tätige Personen mit Interesse an kleinkindpädagogischem Fachwissen; Reiterpersonal von Reiterbauernhöfen. Nutzen für die Teilnehmer - Was bringt Ihnen diese innovative und praxisorientierte Ausbildung? Zusätzliches Einkommen durch ein breiteres Angebot. Bessere Betreuung von Einstellkunden, durch ein kompetentes Feedback.

Die Ausbildung endet mit einem Abschlusszertifikat.

Dauer: 12 Tage a´8 UE sind 96 Stunden Plus Prüfung

Inhalt: Modul 1: Persönlichkeitsbildung (Kommunikation und Konfliktmanagement, Horsemanship, Arbeiten mit dem Pferd) Modul 2: Produktspezifischer Teil (Pädagogik, Methodik/Didaktik, Psychomotorik/Motorpädagogik, Umgang mit dem Pferd, Erlebnispädagogik in der Natur) Modul 3: Grundlagen der Unternehmensführung, Betriebs- und Arbeitswirtschaft (Marketing, Steuerrecht, Sozialrecht, Versicherung) Modul 4: Abschlussmodul (Abschlussarbeit und Lehrauftritt mit Kindern und Pferden) Praktische Übungen sind in allen Modulen enthalten (insgesamt 46 Std)

Preis: Der Lehrgang kostet € 1.500,00 (Teilnehmer können eine Förderung beantragen) Infoabend: 12.November 2012 um 19:00 Uhr Bildungshaus Schloss Krastowitz Festsaal Starttermin: 21. November 2012 Krastowitz Verantwortlich/Anmeldung: Manuela Fratzl, LFI Kärnten 0463/5850-2500

Direkt-

vermarktung

Sicherheit

Qualität

Alles Käse! Einsteigen in die bäuerliche Milchverarbeitung Sie möchten Ihre Milch am Hof selbst verarbeiten und Käse herstellen? In diesem 2-tägigen Grundkurs lernen Sie in Theorie und Praxis die Herstellung von Sauermilchprodukten, Topfen, Frischkäse, Schnittkäse und Butter kennen. Preis: € 95,00

LA-12-11695 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: 2-tägiger Praxiskurs Oktober/ November 2012 ReferentIn: Achim Mandler (Käsemeister) zusätzliche Referenten: Lebensmittelaufsicht, LK - Beratungsdienst Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Delikatessenkurs Die Königsklasse der Fleischspezialitäten Aufzeigen von besonderen Schmankerln und Spezialitäten im Fleischbereich. Die praktische Herstellung von Fleischspezialitäten - als Königsklasse der Fleischpalette. Mit besonderen Produkten wird Ihre Jause, Platte oder Buffet zum echten Hingucker! Ein Praxiskurs umrahmt von theoretischen Grundlagenwissen für die Zusammensetzung und Herstellung von innovativen Fleischdelikatessen. Preis: € 80,00 (Veranstalterförderung)

70

LA-13-11735 Ort: Pilgram Wilhelm, Arriach Termin: März 2013, genauer Termin wird noch bekanntgegeben Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

DV - Lehrfahrt nach Italien mit Peter Lexe genaues Programm wird noch bekanntgegeben Direktvermarkter „aller Art“ und Buschenschenker lernen innovative Betriebe kennen, die aufgrund ihrer betrieblichen Individualität visionäre Wege im Bereich Direktvermarktung beschreiten. Preis: wird noch bekanntgegeben

LA-13-11912 Ort: Italien Termin: Mo-Di, 08.-09. April 2013 Veranstalter: Landesverband bäuerl. Direktvermarkter Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1392

DirektvermarkterStammtische 2013 Produziere Gutes und rede darüber! Bei den Stammtischen haben Direktvermarkter die beste Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch und gleichzeitiger Wissensaneignung - heuer zumThema „In-

szenierung von bäuerlichen Produkten“ Preis: € 18,00 (Veranstalterförderung) € 15,00 für GvB-Betriebe ReferentIn: LebensWirtschaftsberaterin (LK-Kärnten), Ing. Monika Gruber (HBLA Pitzelstätten) Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

VK-13-11725 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Mo, 28. Jänner 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

Dienstleistungen und Erwerbskombination

Hofschank

Reitpädagogen haben die Kompetenz, Kinder verschiedener Altersklassen an den Partner Pferd gemäß ihrer altersbedingten Besonderheiten heranzuführen. Sie begleiten die Begegnung zwischen Kind und Pferd.

heimisch

Mehrwert

Genuss

Dienstleistungen und Erwerbskombination

Zertifikatslehrgang Reitpädagogische Betreuung

KL-13-11726 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Di, 29. Jänner 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

VI-13-11727 Ort: Buschenschenke Jost (Fam. Aichholzer), Velden am Wörther See Termin: Mi, 30. Jänner 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

WO-13-11728 Ort: LFS St. Andrä Termin: Do, 31. Jänner 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

SV-13-11729 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Mo, 04. Februar 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

SP-13-11730 Ort: LFS Drauhofen, Möllbrücke Termin: Di, 05. Februar 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

71


Dienstleistungen und Erwerbskombination

FE-13-11732 Ort: BS Ruppnig, Feldkirchen in Kärnten Termin: Do, 07. Februar 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

Etikettierung von selbst erzeugten Produkten Übersicht der wichtigsten Rechtsvorschriften für die Lebensmittelkennzeichnung. Spezialbereiche: Bio, Gentechnik-Freiheit, Qualitätsklassen, Rindfleisch, Eier, Tiefkühlprodukte. Kennzeichnung von Produkten mit geschützter Herkunft oder Ursprungsbezeichnung. Healthclaims-VO, Nährwertkennzeichnung, gesundheitsbezogene Angaben, Stolperfallen in der Praxis. Gestaltungstipps von Etiketten, Serviceangebote des Direktvermarkterverbandes

HACCP-und Hygieneworkshop

LA-13-11736 Ort: Forellenhof Marzi, St. Marein Termin: Jänner 2013 ReferentIn: Dr. Franz Siegried Wagner (Lebensmittelsgutachter), LK-Beratungsdienst Stefan Kopeinig (Biozentrum Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Fleischverarbeitung und Wursterzeugung - gewusst wie! Voraussetzung für die Direktvermarktung von Fleisch und Fleischerzeugnissen. Einblicke in den Bereich der Fleischtechnologie. Fleischen in der Praxis - die Herstellung von Qualitätsprodukten wie Rohwurst, Fleischwurst. Professionelle Fleischverarbeitung und Wursterzeugung. Einflussfaktoren für die Herstellung von Qualitätsprodukten

Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

Mit 1.1.2006 sind das umfassende EU Hygienepaket und auf nationaler Ebene das Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz (LMSVG) mit den entsprechenden Durchführungsverordnungen in Kraft getreten. Betroffen davon sind Schlacht-, Zerlege-, Verarbeitungsbetriebe und andere Betriebe, die Lebensmittel tierischen Ursprungs herstellen und bearbeiten. Inhalt: 1. Generelle Informationen über das EUHygienepaket und das österreichische Lebensmittelsicherheits- undVerbraucherschutzgesetz, Vorstellung der Leitlinien 2. Die Grundzüge eines betrieblichen Eigenkontrollsystems im lebensmittelerzeugenden Betrieb kennenlernen 3.Umsetzung der Schlachtkörperproben: korrekte Probennahme und Serviceangebote 4. gemeinsame Erarbeitung eines betriebsspezifischen Hygiene- und HACCP-Konzeptes Preis: € 50,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Dr. Alexandra Schleiner (LKBeratungsdienst)

Preis: € 62,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Karin Steinkellner (LK-Beratungsdienst), Stefan Kopeinig (Biozentrum Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-12-11719 Ort: LFS Drauhofen, Möllbrücke Termin: Mo, 29. Oktober 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

LA-12-11720 Ort: GH Grünwald, St. Daniel Termin: Mo, 05. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

LA-12-11721 Ort: Griffenrast Mochoritsch, Griffen Termin: Di, 06. November 2012, 09.00 - 16.00 Uhr

Fischverarbeitungskurs Immer mehr Vermarkter entdecken die faszinierende Welt der Fischverarbeitung. Auch von den Konsumenten steigt die Nachfrage an heimischen Fisch. Dieser Kurs soll Einblicke in die Technologie der Fischverarbeitung geben, vom richtigen Räuchern bis hin zum perfekten Graved und der optimalen Gewürzabstimmung.

72

Preis: € 80,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11734 Ort: GH Fruhmann, Wernberg Termin: Do, 14. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Josef Nagele (Fruhmann), Dipl.Päd. Gerhild Ebner (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten, LFI Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Fleischverarbeitungskurs Weiterverarbeitung von Schweinefleisch in Fleischprodukte wie Salami, Trockenwürste, Speck, Leberkäse, usw. Preis: € 30,00

WO-12-11797 Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 24. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Ing. Gernot Spendier (LFS St. Andrä) Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358/2304

Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-12-11713 Ort: Griffenrast Mochoritsch, Griffen Termin: Mo, 08. und Mi, 10. Oktober 2012, 18.30 - 22.00 Uhr

LA-13-11714 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Mo, 18. und Mi, 20. Februar 2013, 18.30 - 22.00 Uhr

Herstellung von Hartkäse

- Ansatz Salzbad - Möglichkeiten der Reifung und Lagerung von Käselaiben - Molkeverwertung - Käsepflege Preis: € 80,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11694 Ort: Feldpannalm, Feld am See Termin: Ende September 2012 ReferentIn: Achim Mandler (Käsemeister) Veranstalter: LebensWirtschaft LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Hygienekurs für Direktvermarkter Schwerpunkt Fleisch Allgemeine Hygieneschulung und gemeinsames Erarbeiten der verpflichtenden Aufzeichnungen für die gute Hygienepraxis mit HACCP-Grundsätzen für Direktvermarktungsbetriebe jeder Produktsparte. - allgemeine Hygieneschulung mit HACCP Grundsätzen - gemeinsames Erarbeiten der verpflichtenden Aufzeichnungen und Dokumentationen - Diskussion Preis: € 18,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11715 Ort: LK-Außenstelle Villach Termin: Do, 11. Oktober 2012, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: LebensWirtschaftsberaterin (LK - Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Hygienekurs für Direktvermarkter

Die Königsdisziplin für Käsemacher

Schwerpunkt Milch

Die Produktion von Hartkäse wird oft als die Königsdisziplin des Käsens bezeichnet, weil dafür ein besonderes Wissen und praktisches Können notwendig sind, um ein Qualitätsprodukt erzeugen zu können. In diesem praktischen Kurs wird besonders auf die Hartkäseproduktion - technologische Einflussfaktoren beim Käsen, verwendete Zusätze und Lab, Ansatz vom Salzbad, Möglichkeiten der Käsereifung und Lagerung, Molkeverwendung und Käsepflege eingegangen. - Herstellung von Hartkäse - technologische Einflussfaktoren - verwendete Zusätze und Lab

Allgemeine Hygieneschulung und gemeinsames Erarbeiten der verpflichtenden Aufzeichnungen für die gute Hygienepraxis mit HACCP-Grundsätzen für Direktvermarktungsbetriebe jeder Produktsparte. - allgemeine Hygieneschulung mit HACCP Grundsätzen - gemeinsames Erarbeiten der verpflichtenden Aufzeichnungen und Dokumentationen - Diskussion - Betriebsbesichtigung Fam. Pernul, Gundersheim Preis: € 18,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11716 Ort: GH Michal, Gundersheim Termin: Mo, 18. Februar 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: LebensWirtschaftsberaterin (LK - Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Jahreshauptversammlung Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten Jährliche Mitgliederversammlung des Landesverbandes bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten Tagesordnung laut Statuten, zusätzliches Programm - Auszeichnung der neuen „Gutes vom Bauernhof“-Betriebe - Fachvortrag “Lass etwas Neues entstehen - Innovationsmanagement in der bäuerlichen Direktvermarktung“

LA-13-11718 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Sa, 23. Februar 2013, 19.00 - 22.30 Uhr ReferentIn: LK-Beratungsdienst Veranstalter: Landesverband bäuerl. Direktvermarkter, LK Kärnten Anmeldung: LV bäuerlicher Direktvermarkter, 0463/5850-1392

Kärntner Brotprämierung 2012

LA-12-11722 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mo, 08. Oktober 2012 Erläuterung Datum: 8.10.2012 Abgabe der Produkte in den Außenstellen ReferentIn: LebensWirtschaftsberaterin Referat 04 (LK - Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten Referat 4, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter in Kärnten Anmeldung: LV bäuerlicher Direktvermarkter, 0463/5850-1392

Kärntner Fischzüchter und Teichwirtetagung 2012 „Frisch verliebt in den heimischen Fisch“ Jährliche Mitgliederversammlung des Vereins der Kärntner Fischzüchter mit anschließendem Fachvortrag und Betriebsbesichtigung Preis: € 25,00

LA-13-11724 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Di, 12. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Markus Payr (Verein der Kärntner Fischzüchter), Bio Austria und Genussland Kärnten Veranstalter: Verein der Kärntner Fischzüchter, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Anmeldung: LV bäuerlicher Direktvermarkter, 0463-5850/1392

Dienstleistungen und Erwerbskombination

HE-13-11731 Ort: GH Lenzhofer, Dellach Termin: Mi, 06. Februar 2013, 19.00 - 22.00 Uhr

Bei der Kärntner Brotprämierung 2012 sollen die besten Bauernbrote Kärntens aus der bäuerlichen Direktvermarktung gefunden werden. Durch die Teilnahme erhält der Produzent eine fundierte Rückmeldung über seine Erzeugnisse, stellt sich in den Wettbewerb mit anderen Vermarktern und gleichzeitig werden die Betriebe der Öffentlichkeit präsentiert und für den Konsumenten leichter zugänglich gemacht.

Inhalt: allgemeine Sensorikschulung Einschulung auf Brotwaren Verkostung und Bewertung von Produkten Besprechung des Prüfbogens Preis: € 30,€ 25 für Bio- und Gutes vom BauernhofBetriebe

73


Wir suchen die besten SchlachtschmausSpezialitäten aus der bäuerlichen Produktion! Machen Sie mit bei der Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung 2012 und lassen Sie Ihre Produkte von einer objektiven Jury beurteilen sowie bakteriologisch untersuchen. Qualitätssteigerung sowie gezielte Öffentlichkeitsarbeit sind garantiert! Inhalt: allgemeine Sensorikschulung Einschulung auf Schlachtspezialitäten Verkostung und Bewertung von Produkten Besprechung des Prüfbogens Preis: € 26,50 (Veranstalterförderung)

LA-12-11723 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi-Do, 21.-22. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Erläuterung Datum: 21.11.2012 Abgabe der Produkte in den Außenstellen ReferentIn: LebensWirtschaftsberaterin Veranstalter: LK Kärnten Referat 4, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter in Kärnten Anmeldung: LV Bäuerlicher Direktvermarkter, 0463/5850-1392

information Laufend aktuell informiert auf www.lfi.at/ktn

Marketingtag Preis: auf Anfrage (Veranstalterförderung)

LA-13-11913 Ort: Schloss Krastowitz Termin: Di, 13. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Karin Steinkellner (LK-Beratungsdienst), Stefan Kopeinig (Biozentrum Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten Referat 4, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten, Bio Austria Kärnten Anmeldung: LV bäuerlicher Direktvermarkter, 0463/5850-1392

Qualitätsarbeitskreis Brot und Backwaren „Eigen Brot nährt am besten“ Beim Qualitätsarbeitskreis Brot und Backwaren erfahren Sie alles, was Sie für ein gelungenes Brot wissen müssen: Grundlagen des Brot backens, Brotfehler erkennen, Qualtiät definieren und als Argumentationshilfe verwenden können; sensorische Beurteilung, praktische Tipps u.v.m. - Brot in der Ernährung - welches Brot bevorzugt der Konsument - Aufzeigen von Vermarktungswegen - rechtliche Grundlagen in der Vermarktung von Bauernhbrot - Qualität definieren, Lebensmittelcodex,

Wirtschaftlichkeit feststellen - arbeitswirtschaftliche Grundsätze - Backen von Brot und Kleingebäck - Brotverkostung mit sensorischer Beurteilung - Brotkalkulation Preis: € 120,00 (Veranstalterförderung) für 3 Kurstage

LA-13-11740 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Feber/März 2013 3 Veranstaltungen je von 9-17 Uhr ReferentIn: LebensWirtschaftsberaterinnen (LK-Kärnten), BäckermeisterIn, Bäuerinnen Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter in Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Schweine richtig Schlachten und Zerlegen für Einsteiger

Verpflichtend für alle, die mit Lebensmittel umgehen, sind regelmäßige Hygieneschulungen. Auffrischungen zur verpflichtenden Hygieneschulung können online durchgeführt werden unter www.hygiene-schulung.at

LA-13-11733 Ort: LFS Goldbrunnhof, Völkermarkt Termin: Do, 17. Jänner 2013, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Josef Nagele (Fruhmann), Dipl.-Päd. Gerhild Ebner (LK-Beratungsdiensth) Veranstalter: LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten, LFI Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Tagesfahrt zur Wieselburger-Abhofmesse Lehrfahrt Wissensaufbesserung und Weiterentwicklung in der Direktvermarktung durch Informationsangebote der Fachmesse Preis: € 30,00 (Veranstalterförderung) für Mitglieder des Direktvermarkterverbandes

74

Unterwegs auf der Milchstraße! Praktischer Kurs für Fortgeschrittene in der bäuerlichen Milchverarbeitung Praktischer Kurs für Geübte in der bäuerlichen Direktvermarktung Es werden traditionelle Käsespezialitäten hergestellt und bereits fertige Produkte werden anspruchsvoll veredelt. Weiters erhalten Sie vertieftes Wissen über Käseschmiere und Schmierekulturen sowie über verschiedene Arten der Käsereifung. Preis: € 75,00

Die richtige Schlachtung und Zerlegung ist eine Grundvoraussetzung für die Erzeugung von Qualitätsprodukten. Schweine tiergerecht und qualitätsorientiert schlachten und zerlegen. Fleischteile erkennen, zuordnen und für die Weiterverarbeitung vorbereiten. Ein Schwein wird im Kurs professionell geschlachtet. Ein weiteres, bereits gekühltes Schwein wird dann zerlegt und zur weiteren Verarbeitung wie wursten, pökeln, suren vorbereitet. Preis: € 52,00 (Veranstalterförderung)

Hygieneschulung online

LA-13-11717 Ort: Messe Wieselburg, Wieselburg Termin: Fr, 01. März 2013, 07.00 - 21.00 Uhr Erläuterung Datum: Tagesfahrt Veranstalter: Landesverband bäuerl. Direktvermarkter, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten Anmeldung: LV bäuerlicher Direktvermarkter, 0463/5850-1392

LA-13-11696 Ort: LFS Stiegerhof, Gödersdorf Termin: Frühjahr 2013 ReferentIn: Achim Mandler (Käsemeister), Ing. Robert Wutte LFS-Stiegerhof Veranstalter: LebensWirtschaft LK Kärnten, Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Zerlegen einer Schweinehälfte Zerlegen einer Schweinehälfte für den küchenfertigen Einsatz bzw. für die Weiterverarbeitung in Fleischprodukte. Preis: € 25,00

WO-12-11796 Ort: LFS St. Andrä Termin: Fr, 23. November 2012, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: Ing. Gernot Spendier (LFS St. Andrä) Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358/2304

Weitere Veranstaltungen Erwerbskombination & Dienstleistungen

auch erläutert, welche rechtlichen Schritte es zu beachten gilt ( z.B. Unfallsicherheit). Anschließend wird in einer Betriebsführung am Hof, das Wissen in die Praxis umgesetzt. Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

Ideenwerkstatt Bauernhof Wohnbetreuung am Bauernhof - Herausforderung und Chance Informationen rund um die Betreuung von älteren Menschen daheim - aus persönlicher, psychologischer und wirtschaftlicher Sicht. Welche Hilfestellung kann ich bei der Betreuung von eigenen Familienmitgliedern in Anspruch nehmen?Welche Möglichkeiten habe ich, wenn eine Betreuung daheim nicht mehr möglich ist? Sechs landwirtschaftliche Betriebe in Kärnten haben sich auf die Betreuung von älteren Menschen unter dem Konzept der Alternativen Lebensräume spezialisiert - eine Möglichkeit zur Erwerbskombination. Vorstellung der Einrichtung „Alternative Lebensräume“ für die Betreuung von älteren Menschen mit anschließender Betriebsführung und Einsicht in die Praxis einer bäuerlichen Betreuungseinrichtung. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11670 Ort: Griffenrast Mochoritsch, Griffen Termin: Do, 07. März 2013, 09.00 - 15.00 Uhr ReferentIn: DGKS Elke Brunner (Abt. 13 Soziales), Katharina Fritzl, Mag. Martina Egger, Dipl.-Päd. Gerhild Ebner (alle LKBeratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, Kärntner Landesregierung - Abt. 13 Soziales Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Ideenwerkstatt Bauernhof „Meinen Bauernhof öffnen“Führungen auf bäuerlichen Betrieben. Anleitung zur Planung von Betriebsbesuchen Exkursions-, Fach- und Schulgruppen suchen immer wieder nach interessanten landwirtschaftlichen Betrieben als Ziel einer Reise. Doch wie gestaltet man eine Hofführung interessant? Was möchte ich vermitteln, wie präsentiere ich meinen Betrieb, mich selbst und die Landwirtschaft am besten? Was kann ich an Kosten verrechnen? In der Ideenwerkstatt werden verschiedenste Aspekte beleuchtet, die bäuerliche Betriebe, die Exkursionen anbieten, betreffen. Wichtige Punkte, bei der Planung von Betriebsführungen, sowie praktischeTipps bei der Duchführung beim „Tag der offenen Stalltür“ sind hier ein wichtiges Thema. Im Seminar wird

ReferentIn: Mag. Iris Jaritz, Ing. Anneliese Wachernig (alle LK-Beratungsdienst), DI Johannes Kröpfl (Sozialversicherung der Bauern) Veranstalter: LK Kärnten, SVB Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-13-11672 Ort: Betrieb Scheiber, Waidegg/Hermagor Termin: Di, 05. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-13-11671 Ort: Bio-Buschenschenke Jäger, Moosburg Termin: Do, 07. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

information Hygieneschulung zu Hause absolvieren via Internet Personen, die mit Lebensmitteln umgehen, müssen regelmäßig bezüglich Lebensmittelhygiene geschult sein. Da viele Betriebe die Hygieneanforderungen bereits gut umsetzen, bietet eine Schulung im Internet die ideale Auffrischung des Hygienewissens. Die im Rahmen der Bildungsoffensive Direktvermarktung ausgearbeitet OnlineSchulung, steht allen bäuerlichen Betrieben zur Verfügung.

Dienstleistungen und Erwerbskombination

Dienstleistungen und Erwerbskombination

Kärntner Schlachtspezialitätenprämierung

Einfach, unkompliziert und vor allem zu jeder Zeit kann die Hygieneschulung von zu Hause aus am PC absolviert werden. Ausprobieren und einsteigen unter: www.hygiene-schulung.at, Benutzername und Passwort selbst wählen, mit dem Lesen oder Downloaden von Informationen starten und mit der Online-Überprüfung abschließen. Alle wichtigen Informationen zur Hygiene und Lebensmittelherstellung am Bauernhof: sind abrufbar: rechtliche Voraussetzungen, richtige bauliche Ausstattung, Grundlagen der Mikrobiologie, Personalhygiene, Reinigung, Desinfektion, Schädlingsbekämpfung, die „Gute Herstellungspraxis“ samt richtigen Umgang mit sensiblen Lebensmitteln, wichtige Adressen. Ein Schulungsnachweis kann gegen einen Kostenbeitrag von 7,- € angefordert werden, wenn beim Wissens-Check mehr als 75% der Fragen richtig beantwortet wurden. Dr. Martina Ortner

75


Vermögen

Marketing

Unternehmensführung

Gewinn

LA-12-11751

Geld

Ort: GH Kreinerhof, Möllbrücke Termin: Do, 22. November 2012, 19.30 - 22.00 Uhr

Strategie

ZAM-Seminar Sie wollen aktiv die Entwicklungen am bäuerlichen Betrieb mitgestalten sowie die Entscheidungen mittreffen können, dann kann Ihnen dieses Seminar behilflich sein. Es wird Ihnen ein Basiswissen aus Agrar- und Betriebswirtschaft vermittelt. Darüberhinaus wird Ihre Rolle im Betrieb und Familie geklärt. Weiters haben Sie die Möglichkeit Ihre Erfahrungen mit anderen auszutauschen. Preis: € 120,00 (Veranstalterförderung)

LA-12-11673 Ort: LFS Althofen, Treibach Termin: Mi, 24. Oktober 2012, 19.00 - 21.30 Uhr Starttermin: 24. Oktober 2012 41 Unterrichtseinheiten in 10 Modulen ReferentIn: Ing. AnnelieseWachernig, Mag. Martina Neuwirther (alle LK-Beratungsdienst), DI Silvia Pussnig (LFI Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

Unsere Erfolgsstrategie Erfolg und Lebensqualität im Nebenerwerb Die gemeinsame Lebens- und Betriebsphilosophie soll erarbeitet werden. Wofür ist mir/uns der Hof wichtig? Wie viel Arbeitszeit nimmt der Betrieb in Anspruch? Wie viel trägt der Betrieb zu meinen Lebenshaltungskosten bei? Wie geht es uns dabei? Die Betriebsführer/führerinnen können gemeinsam eine Stra-

tegie für ein erfolgreiches Nebeneinander von Betrieb, Beruf, Familie und Freizeit entwickeln. Preis: € 50,00 je Betrieb (Veranstalterförderung) ReferentIn: Mag. Iris Jaritz (LK-Beratungsdienst), DI Silvia Pussnig (LFI Kärnten) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-12-11678 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Fr, 16. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

LA-12-11679 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Sa, 17. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

LA-12-11680 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Fr, 23. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

LA-12-11681 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Sa, 24. November 2012, 09.00 - 13.00 Uhr

Aufzeichnungen am Computer Einfach und schnell mit dem LK Aufzeichnungsbuch für Einsteiger Die Einschulung in das Einnahmen/AusgabenAufzeichnungsprogramm vermittelt die Fähigkeit am Computer Aufzeichnungen über die privaten Einnahmen und privaten Ausgaben

LA-13-11631 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 12. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-13-11632 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 09. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-13-11633 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 11. Juni 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-13-11634 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 30. Juli 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

Workshop Betriebskonzept

Betriebsplanung

Von der Einsteigerin zur Indsiderin Vom Einsteiger zum Insider

76

LA-12-11750 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 20. November 2012, 19.30 - 22.00 Uhr

LA-13-11630 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 05. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

sowie der geldmäßígen Umsätze in den Erwerbskombinationen (UaB bzw. DV) zu erfassen. Diese Aufzeichnungen geben eine gute Übersicht und wichtige Informationen über die geflossenen Geldmittel in diesen Bereichen. Preis: € 20,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Dipl.-Päd. Gerhild Ebner, Siegrid Kainz, Ing. Margit Drobesch (alle LK-Beratungsdienst) Veranstalter: LK Kärnten, LFI Kärnten Anmeldung: LK Kärnten, 0463/5850-1391

LA-13-11676 Ort: LFS Stiegerhof, Gödersdorf Termin: Do, 10. Jänner 2013, 09.00 - 16.00 Uhr

LA-13-11677 Ort: Griffenrast Mochoritsch, Griffen Termin: Fr, 11. Jänner 2013, 09.00 - 16.00 Uhr

Investieren und Optieren Umsatzsteueroption in der Land- & Forstwirtschaft Sie haben in den nächsten Jahren größere betriebliche Investitionen (zB. Stallbau, größere Maschineninvestitionen, etc.) vor sich und möchten die bezahlte Umsatzsteuer vom Finanzamt zurückholen? Informieren Sie sich über das umsatzsteuerliche Optieren in der Land- und Forstwirtschaft. Gewinnen Sie Klarheit darüber, ob die Option einen (steuerlichen) Vorteil für den eigenen Betrieb bringt. Steuern sparen mit der USt.-Regelbesteuerung Praxisbeispiele.

Wer seinen Betrieb erfolgreich weiterentwickeln möchte, muss zuerst die Ausgangssituation kennen um darauf Ziele und Strategien entwickeln zu können. Das Betriebskonzept ist ein neues Beratungsprodukt der Landwirtschaftskammern dessen Erstellung mit einem Seminar „Mein Betriebskonzept“ unterstützt wird. Inhalte: o Beschreibung der Ausgangssituation des Betriebes o Berechnung und Analyse der Ist-Situation o die geplante Entwicklung des Betriebes in den nächsten 5-10 Jahren o Auswirkungen von geplanten Entwicklungsschritten o einen Maßnahmenplan zur Umsetzung der geplanten Vorhaben Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung) ReferentIn: Dipl.-Päd. Ing. Karl Heinz Huber (LFI Kärnten), Mag. Gernot Oswald (LFI Kärnten) Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

LA-12-0790 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mo, 08. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-12-0792 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 13. November 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-12-793 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 11. Dezember 2012, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-13-11635 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Sa, 19. Oktober 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-13-11636 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 05. November 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

LA-13-11637 Ort: Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Di, 03. Dezember 2013, 09.00 - 17.00 Uhr

Geeignete Finanzierungen in der Land- & Forstwirtschaft Bankgeschäfte erfolgreich führen Wissen Sie über Ihre Kontobedingungen Bescheid? Wissen Sie, worauf bei Kreditfinanzierungen zu achten ist? Sie lernen, wie Sie sich am besten auf Bankgeschäfte vorbereiten, damit Sie in jedem Fall der Gewinner sind.Verhandlungsspielräume, Kreditvergleiche und Kosten bei der Finanzierung kennen lernen, Kostenbewusstsein schaffen, richtige Vorbereitung für Bankgeschäfte, sicheres Auftreten gegenüber dem Geschäftspartner, Kredit vs. Leasing, Fremdwährungskredite. Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

Erfolgreich wirtschaften mit Betriebskonzept Die Erstellung eines Betriebsplanes oder - konzeptes sollte vor allen bei größeren Veränderungen am Betrieb (Hofübergaben, Investitionen, Verschuldungen, Ausbildungsentscheidungen, usw.) erstellt werden. Das Betriebskonzept beinhaltet Beschreibung und Berechnung der Ausgangssituation Festlegung der geplanten Entwicklung (Strategie und Ziele) Beschreibung und Berechnung der angestrebten Entwicklung (Einkommen, Arbeitszeitbedarf, Finanzierbarkeit) Maßnahmenplan

Unternehmensführung

Lebensfreude

ReferentIn: Mag. Peter Hanschitz LBG Steuerberatung, Mag. Gernot Oswald (LFI Kärnten) Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

Mensch

Orientierung

Erfolg

Unternehmensführung

Preis: € 15,00 (Veranstalterförderung)

Die Vorlage eines Betriebskonzeptes ist Förderungsvoraussetzung bei der Niederlassungsprämie bei der Konsolidierungskreditaktion für „Niederlasser“ bei Hofübernahmen mit betrieblichen Schulden im Rahmen der Investitionsförderung bei Investitionen über € 100.000 Unabhängig von Förderungsansuchen ist die aktive Betriebsführung auf Basis von konkreten Konzepten mit klaren Zielen und Zahlen immer sinnvoll. Die Landwirtschaftskammer und das LFI bietet zur Erstellung eines Betriebskonzeptes ein maßgeschneidertes Beratungspaket, bestehend aus dem 1tägigen Seminar “Mein Betriebskonzept“ sowie anschließender Fertigstellung des Betriebskonzeptes mit einem LK-Betriebsberater an. Auskünfte: Ing. Karl-Heinz Huber , LFI Kärnten, Bildungshaus Krastowitz, 9020 Klagenfurt (0463) 5850 – 2510 oder 2511 und Dipl. Ing. Hartwig Winkler, LK Kärnten, Museumgasse 5, 9020 Klagenfurt (0463) 5850-1406 oder 1402 Anmeldung: Ing. Karl-Heinz Huber , LFI Kärnten, Bildungshaus Krastowitz, 9020 Klagenfurt (0463) 5850 – 2500 Unser Beraterteam:

LA-13-11752 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr, 25. Jänner 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Günther Auer praxiserprobter Finanzierungsexperte Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

Das LK- Betriebskonzept-Beraterteam: DI. Hartwig Winkler, Mag. Stefan Jerlich, Mag. Gernot Oswald, Ing. Karl-Heinz Huber

77


Unternehmensführung

Lassen Sie Ihr Geld für sich gewinnbringend arbeiten Bei diesem Seminar erfahren Sie aus erster Hand von einem prasixerprobten Profi, wie Sie Ihr hart verdientes Geld für sich gewinnbringend arbeiten lassen. Sowohl bei konservativen (Sparbuch, Bausparer), modernen (Anleihen, Aktien, Fonds,Termingelder) oder spekulativen Veranlagungsformen (Rohstoffe, Edelmetalle, Derivate) werden dieVor- und Nachteile ausführlich behandelt. Auch steuerliche Aspekte, Charttechnik und wichtige Informationsquellen kommen nicht zu kurz. Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Do, 31. Jänner 2013, 09.00 - 13.00 Uhr ReferentIn: Dr. Martin Karner (LK Niederösterreich), Veranlagungsexperte Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

Richtige und kostengünstige Sachversicherung am Bauernhof Viele LandwirtInnen sind falsch, zu teuer oder falsch und teuer versichert. In diesem Seminar erfahren Sie, wie viel Versiche-

Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11753 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr, 01. März 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Ing. Franz Innerhuber, EFM Versicherungsmakler Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

Betriebszweigauswertung auf Vollkostenbasis

ARBEITSKREISE Zukunft sichern durch unternehmerisches Handeln

Abrechnung verschiedener Betriebszweige (Milch, Mutterkuh, Forst, UaB, DV...) auf Vollkostenbasis mit Hilfe eines ExcelProgrammes. Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

Arbeitskreise sind ein besonderes, zielgruppenorientiertes Bildungs- und Beratungsangebot. Derzeit nutzen in Kärnten 500 Bäuerinnen und Bauern in 30 Arbeitskreisen dieses Angebot. Gruppen von 10 bis 20 Personen gestalten das Jahresarbeitsprogramm wie z.B.

LA-13-11755 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Do, 18. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: DI Silvia Pussnig (LFI Kärnten), Mag. Gernot Oswald (LFI Kärnten) Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

Vorträge und Workshops zu aktuellen Themen Einsatz von EDV-Programmen Betriebszweigauswertung und Betriebsanalyse mit den Kennzahlen der Mitgliedsbetriebe Betriebsbesuche, Exkursionen uvm. Betreuung und Unterstützung über mehrere Jahre durch kompetente Arbeitskreis-Leiter/-in Interpretation der eigenen betrieblichen Kennzahlen und Vergleich mit anderen Betrieben Erfahrungsaustausch mit Betriebsleiter/-innen

Arbeitskreis

78

rung tatsächlich notwendig ist und worauf man verzichten kann. Sparen Sie beim Versichern! Sie erhalten Informationen über die wichtigsten Sachversicherungen am Bauernhof inkl. Praxistipps.

Persönliche und betriebliche Stärken und Potentiale sichtbar machen Raschere, konsequente Zielerreichung Sicherheit in der Betriebsführung Erfolgreich in Arbeitskreisen

Mehrjahresvergleich Kennzahlen inkl. grafischer Darstellung im Excel Mehrjahresvergleich Kennzahlen aus MoneyMaker Aufbereitung der Kennzahlen im Excel inkl. grafischer Darstellung

Ansprechpartner

Telefonnummer

Unternehmensführung

DI Silvia Pussnig Mag. Gernot Oswald

0463/5850-2531 0463/5850-2530

Milchproduktion

DI Klaus Messner DI Nadja Stingler

0463/5850-1512 0463/5850-1535

Mutterkuhhaltung

Dietmar Grilz

0463/5850-1509

Ferkelproduktion und Schweinemast

Ing. Andreas Mak DI Peter Santer

0463/5850-1505 0463/5850-1502

Schweinezucht

DI Peter Santer

0463/5850-1502

Lämmerproduktion

Ing. Heinz Jury

0463/5850-1507

Ackerbau

DI Evelyn Moser

0463/5850-1428

Biogas

Ing. Martin Mayer

0463/5850-1288

Kleinwalderhebung

Mag. DI Dr. Elisabeth Schaschl

0463/5850-1282

Preis: € 25,00 (Veranstalterförderung)

LA-13-11754 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Do, 04. April 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: DI Silvia Pussnig (LFI Kärnten), Mag. Gernot Oswald (LFI Kärnten) Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

Informationsveranstaltung Hofübergabe-Hofübernahme Allgemeine Einleitung - Überlegungen zur Hofübergabe/Hofübernahme - rechtliche Fragen - sozialrechtliche Fragen - Ermittlung der Lebenshaltungskosten - Zusammenleben in der bäuerlichen Familie - steuerliche Fr agen - Förderungsmöglichkeiten für Hofübernehmer - Ermittlung der Niederlassungsprämie - Investitionsförderung - Übernahmswerte - Pflichtteilsanspruch - betriebswirtschaftliche Überlegungen - Fragen im Zusammenhang mit der Vertragserrichtung - Genehmigungsverfahren - Übergabeberatung der LK-Kärnten - sonstige Informations-und Beratungsangebote

ARBEITSKREIS Unternehmensführung Das Instrument zur Einkommensoptimierung und Zukunftssicherung

SP-12-11901 Ort: GH Tauernstern, Winklern Termin: Mo, 29. Oktober 2012, 19.30 - 22.00 Uhr ReferentIn: DI Peter Weichsler (LK-Beratungsdienst), DI Dieter Berger (Regionalbüro der Abt. 10), Mag. Hans Peter Umfahrer (Notariat Winklern) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle Spittal, 0463/5850-3700

SP-12-11902 Ort: Matzeldorferhof, Millstatt Termin: Mi, 07. November 2012, 19.30 - 22.00 Uhr ReferentIn: DI Peter Weichsler (LK-Beratungsdienst), DI Dieter Berger (Regionalbüro der Abt. 10), Mag. Johannes Fitzek (Notariat Millstatt) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle Spittal, 0463/5850-3700

SV-12-11865 Ort: GH Seppenbauer Termin: Fr, 16.November 2012, 19:00-21:00 Uhr ReferentIn: Ing. Ingo Hudelist, Ing. Johann Pirker, Mag. Dr. Christian Perchtold Veranstalter: LK - Kärnten Anmeldung: LK - Außenstelle St.Veit, 0463/5850-3411

HE-12-11852 Ort: GH Zum Wirt, Jenig Termin: Do, 15. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Ing. Valentin Grader (LK Außenstelle Hermagor), Dipl.-HLFL-Ing. Eduard Rauter (Regionalbüro der Abt. 10), Mag. Markus Traar (Notariat Hermagor) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle Hermagor, 0463/5850-3900

Unternehmensführung

LA-13-11756

Veranlagungsseminar

Einkommensoptimierung und Existenzsicherung haben mehrere Gesichter. Eines davon ist sicherlich die Aufzeichnung und Buchführung mit Auswertung und Analyse der Daten. Die Notwendigkeit einer effizienten Aufzeichnung als Basis für fundierte betriebswirtschaftliche Entscheidungen wird vielfach nicht erkannt. Viele Investitionsentscheidungen werden aus dem Bauch heraus getroffen. Ein Fehler, der wie sich zeigt viele bäuerliche Betriebe um eine bessere Einkommenssituation und an den Rand des finanziellen Ruins bringt und gebracht hat. Wie kann man dieser Entwicklung vorbeugen? Ein wesentlicher Faktor für eine verbesserte Einkommenssituation und eine erfolgreiche nachhaltige Existenzsicherung ist die Erfassung der Ist-Situation des eigenen Betriebes. Man braucht betriebsinterne Zahlen. Voraussetzung, um mit Zahlen arbeiten zu können, ist es, welche zu haben. Die Buchführung liefert sie. Mit dem Instrument der Buchführung werden alle Geschäftsfälle und Geldtransaktionen erfasst und in zahlenmäßiger Form abgebildet. Man erhält somit Kennzahlen und Informationen über folgende Fragen:

Wie hoch sind das landwirtschaftliche Einkommen und das Gesamteinkommen? Wie haben sich die einzelnen Betriebszweige entwickelt? Wie hoch sind die Vollkosten pro kg Milch bzw. pro fm Holz? Arbeitet mein Betrieb überhaupt kostendeckend? Wie ist die derzeitige Vermögenslage und wie sind die finanziellen Verhältnisse? Ist man im abgelaufenen Jahr reicher oder ärmer geworden? Wie viel Geld kann man für Investitionen ausgeben? Wie ist die allgemeine Kosten-, Ertrags- und Finanzstruktur? Wo lassen sich Kosten einsparen, um das Einkommen zu verbessern? Wie hoch sind die Privatausgaben?

Die Betriebsbuchführung ist das Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrument sowie Frühwarnsystem. Erweiterungs- und Ersatzinvestitionen sowie Betriebsumstrukturierungen können auf Basis der Ist-Daten getroffen werden. Der Vergleich der Daten des eigenen Betriebes im Zeitablauf und mit anderen Kennzahlen gibt Kenntnis über die gegenwärtige Entwicklung und liefert wichtige Hinweise für die Planung zukünftiger Betriebsabläufe. Mit dem Projekt „Arbeitskreis Unternehmensführung“ finden Sie ein Schulungs- und Beratungspaket vor, das den Kriterien eines modernen und erfolgreichen landwirtschaftlichen Unternehmers entspricht. Wenn auch Sie in Zukunft noch wettbewerbsfähiger sein wollen, müssen Sie vorausschauend pro-aktiv handeln und nicht nur auf Probleme und Krisen reagieren! Dafür brauchen Sie betriebsinterne Daten. Eckpunkte: 2 bzw. 5 Arbeitskreistreffen/Jahr (ganz- bzw. halbtägig) 1 Vor-Ort-Beratung/Jahr Fachvorträge bzw. Exkursion Erfahrungsaustausch und Kennzahlenvergleiche mit Berufskollegen Preis: € 230,00 (Anfänger für 2 Jahre) bzw. € 75,00 (Fortgeschrittene/Jahr), Veranstalterförderung Termin und Ort richtet sich nach den TeilnehmerInnen Detaillierte Informationen zum Projekt „Arbeitskreis Unternehmensführung“ erhalten Sie von DI Silvia Pussnig und Mag. Gernot Oswald, LFI Kärnten, Schloss Krastowitz, 0463/5850-2530 bzw. gernot.oswald@lk-kaernten.at

79


VK-13-11869 Ort: GH Loser, St. Michael b. Bleiburg Termin:Di,06.November2012,19.00-22.30Uhr ReferentIn: Ing. Siegfried Steinkellner (LK Außenstelle Völkermarkt), Ing. MartinTschernko (Regionalbüro der Abt. 10), Mag. Bernhard Wenger (Notariat Bleiburg) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle Völkermarkt, 0463/5850-3200

VI-12-11782 Ort: GH Moser, Villach, Maria Gail Termin: Mi, 21. November 2012, 13.30 - 17.30 Uhr ReferentIn: Karl Schusser, Ing. (LK Außenstelle Villach), Christine Völkerer, Mag (Notariat Dr. Stern), Bertram Mayrbrugger, Ing. (Regionalbüro der Abt. 10) Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle Villach, 0463/5850-3600

Agrargemeinschaften und betriebswirtschaftliche Bedeutung von Almen Der Großteil der Almflächen wird in Kärnten von Agrargemeinschaften bewirtschaftet. Wie funktionieren eigentlich Agrargemeinschaften in der Praxis und welche aktuellen Herausforderungen gibt es? Einige interessante Ansätze erfahren Sie direkt von Praktikern (Obleute, Miglieder). Im Rahmen eines Erfahrungsaustausches gibt es ausreichend Zeit für Diskussion. Am Nachmittag geht es um die Frage des wirtschaftlichen Wertes von Almen. Wirtschafltichkeitsberechnungen sollen die ökonomische Bedeutung von Almen für die landwirtschfltichen Betriebe veranschaulichen. Mit Beispielen für die Berechnung des Almweidezins wird das Seminar beendet. Preis: € 40,00

LA-13-11691 Ort: LFS Litzlhof, Lendorf Termin: Sa, 23. Februar 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Obleute von Agrargemeinschaften, Experten der Agrarbehörde Kärnten, Barbara Steuer (ÖKL Wien) Veranstalter: Kärntner Almwirtschaftsverein Anmeldung: LK-Außenstelle Spittal, 0463/5850-3700

80

Alles was Recht ist Im Rahmen der Almbewirtschaftung sind heute eine Reihe von gesetzlichen Bestimmungen zu berücksichtigen. Das Seminar bietet dazu einen aktuellen Überblick und gibt ausreichend Platz für Fragen aus der Praxis. Erste Erfahrungen mit dem Mountainbike-Regelwerk „Leitfaden zur kooperativen Gesamtentwicklung“ sollen mit Beteiligten angesprochen und diskutiert werden.

LA-13-11697 Ort: LFS Litzlhof, Lendorf Termin: Fr, 22. März 2013, 19.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Experten der Kärntner Jägerschaft, Ing. Josef Obweger (Obmann KAV), Roman Kirnbauer, Bezirksjägermeister Carl Gressel Veranstalter: Kärntner Almwirtschaftsverein Anmeldung: LK-Außenstelle Spittal, 0463/5850-3700

diesem Seminar erfahren Sie alles über die Wirkung Ihrer Sprache und Ihres Auftretens. Verbessern Sie Ihre Präsentationsfähigkeit durch rhetorische Stilmittel! Mit vielen Tipps und praktischen Hinweisen. Inhalte/Themen: Rhetorische Grundlagen/Fehler die beim Reden passieren/Lampenfieber, Stimme, Sprache, Modulation, Gestik, Mimik/Aufbau und Durchführung einer Rede oder Kurzrede Preis: € 65,00 (Veranstalterförderung)

ReferentIn: Landesregierung und Kärnten Werbung Experten der Landwirtschaftskammer, Veranstalter: Kärntner Almwirtschaftsverein Anmeldung: L-Außenstelle Spittal, 0463/5850-3700 Preis: € 20,00

LA-12-11692 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Do, 29. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr

LA-12-11693 Ort: LFS Litzlhof, Lendorf Termin: Fr, 30. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr

Almwirtschaft und Jagd Vertragliche Rahmenbedingungen für das Mountainbiken sollen Grundeigentümer absichern und eine Gesamtentwicklung positiv unterstützen. Erste Erfahrungen mit dem „Mountainbike-Leitfaden“ sollen aus dem Blickwinkel der Alm- und Jagdwirtschaft mit Betroffenen besprochen und diskutiert werden. Weiters wird aus der Sicht der Wildbiologie die Alm als Lebensraum für Wildtiere näher beleuchtet und das Pilotprojekt der Kärntner Jägerschaft „Berg-Mensch-Wildtiere“ vorgstellt. Angesichts immer kleiner werdender Wildlebensräume ist eine Kanalisierung der Freizeitnutzungen unabdingbar. Im Rahmen des Projekts wird die Notwendigkeit unzähliger Wanderwege udn Mountain-BikeStrecken gemeinsam mit alpinen Vereinen, Tourismusvereinen, Gemeinden, Jägern udn Grundeigentümer überprüft, mit dem Ziel, diese zu reduzieren, die verbliebenen WEge und STrecken zu kennzeichnen und die Kosten und Haftungen für denWegerhalter zu senken. Preis: € 20,00

Energiesysteme auf Almen Energieversorgung auf Almen ist ein Thema der zeitgemäßen Almbewirtschaftung, insbesondere auf Milchviehalmen. Einstieg in das Seminar ist die Energiebedarserhebung als Grundlage für die weitere Planug. Anschließend lernen Sie verschiedene Möglichkeiten der Energieerzeugung in Bezug auf die technischen Grundlagen kennen. Wesentlich wird die GEgenüberstellung der Kosten von Photovoltaik- und Kleinwasserkraftanlagen zu Kraftstoffaggregaten sein. Darüber hinaus werden auch andere alternative Energieformen behandelt. Der Seminartag wird mit der Besichtigung einer Energieversorgungsanlage auf einer Alm abgerundet. Preis: € 40,00

KR-10.003.824 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 05.-06. Oktober 2012, 14.00 - 17.00 bzw. 09.00 bis 17.00 Uhr

KR-10.003.942 Speziell für Berufstätige bieten wir diesen Rhetorik Grundkurs auch in drei Abendeinheiten an: Termine: Do, 11., 18. und 25. Oktober 2012, jeweils 18.00-22.00 Uhr Referent: Ing. Wolfgang Monai (Kommunikationstrainer, Nachhaltigkeitsberater, Landwirt) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

LA-13-11698 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: Fr, 28. Juni 2013, 09.00 - 16.00 Uhr ReferentIn: Heimo Smode (Solare Enerige GmbH) Veranstalter: Kärntner Almwirtschaftsverein Anmeldung: LK-Außenstelle Spittal, 0463/5850-3700

Agrarpolitik/Betriebswirtschaft im Rahmen der St. Andräer Agrarwoche

WO-13-11842 Ort: LFS St. Andrä Termin: Mo, 28. Jänner 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä

Keine Angst vorm Reden Rhetorik Grundkurs Rhetorische Fähigkeiten sind heute so wichtig wie noch nie! Wer redet, will verstanden werden. Damit dies geschieht, sollte sich ein Vortrag durch verständliche Wortwahl und Sprache auszeichnen. In

Betriebserfolg und Lebensqualität Meist unterschätzte Zukunftsfaktoren Dieses Seminar versteht sich als Weiterführung bzw. Vertiefung des „Farb– und Stilseminares“ von Josef Moser und richtet sich an alle seine Absolventinnen und Absolventen. Eine ausgewogene Persönlichkeit bildet die Grundvoraussetzung sowohl für beruflichen als auch privaten Erfolg. Wahre Begeisterung für unsere Lebensaufgabe entsteht erst durch die optimale Balance zwischen den Lebensbereichen Arbeit und Leben. An diesem Seminartag erleben Sie die Faszination wie Glück bringendes Arbeiten und Leben wieder möglich wird – Josef Moser möchte Sie dabei begleiten und erMUTigen und auf ihre individuellen Wünsche eingehen! SIE und ihre PERSÖNLICHKEIT stehen hierbei ganz im Mittelpunkt! Inhalte/Themen: Selbstmanagement/Innere Haltung - Motivation – Selbstvertrauen/Selbstbild und Fremdbild/Meine inneren Antreiber kennen und lieben lernen/Stärken erkennen und ausbauen/ Kommunikation & Smalltalk/Emotion und Lebensfreude/Work-Life-Balance/Mein Leben in Fluss bringen/Improvisation und Humor

Preis: € 60,00

KR-10.003.658 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Mi, 17. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Referentin: Josef Moser (Landwirt und Trainer für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung sowie ganzheitliche Farb-, Typ- und Imageberatung) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Sicher verhandeln und überzeugend argumentieren Kommunikationstraining Mit diesem Seminar gewinnen Sie mehr Sicherheit im Verhandeln und steigern Ihre Überzeugungskraft im privaten Leben wie im Berufsalltag. Sie lernen, situationsgerecht zu argumentieren, mit unfairenTricks umzugehen und wissen, welche Verhandlungsstrategien Sie einzusetzen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Inhalte/Themen: Verhandlungs-Spielräume im täglichen Leben wie im Berufsleben erkennen/Erfolgsfaktoren in der Verhandlung/8 Stufen Verhandlungsmodell/Fragetechnik für dasVerhandeln/Situationsgerechtes Argumentieren/Verhandlungsmethoden/Rhetorische Tricks und unfaire Angriffe/Psychologie des Überzeugens Preis: € 100,00 (Veranstalterförderung)

KR-10.002.358 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 19.–20. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Referentin: DI Frau DI Monika Dimitrakopoulos-Gratz (Geschäftsführerin von cognito Training und Beratung, Leiterin von EU-Projekten zur Unternehmensentwicklung, Personalentwicklerin und Trainerin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Mein Zeitmanagement Glücklich und gelassen leben Zeit haben für das Wichtige im Leben, Notwendiges erledigen und entschleunigen wer möchte das nicht? In diesem Seminar bekommen Sie Tipps und Tricks vermittelt,

wie Sie unnötigen Ballast abwerfen und das Beste aus Ihrer Zeit machen! Sie wollen mehr Lebensqualität UND bessere Ergebnisse? Probieren Sie es aus - es funktioniert. Inhalte/Themen: Zeit-Irrtümer ausräumen/was treibt mich an, was „frisst“ meine Zeit?/einfache Methoden für mein Selbstmanagement/10 Möglichkeiten „NEIN“ zu sagen/Ich delegiere!/Zeit für das Wichtige! Preis: € 100,00 (Veranstalterförderung)

KR-10.004.009 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 19.–20. Oktober 2012, 14.00 - 17.00 bzw. 09.00 – 17.00 Uhr Referentin: Ing. Sabine Amlacher (Trainerin für Zeit- und Selbstmanagement, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Unternehmensführung

Unternehmensführung

WO-12-11877 Ort: LFS St. Andrä Termin: Fr,23.November2012,09.00-12.00Uhr ReferentIn: Ing. Reinhold Payer (Amt der Kärntner Landesregierung), Ing. Johann Jantschgi (LK-Beratungsdienst), Dr.Thomas Uznik (Notariat Bad St. Leonhard) Veranstalter: LK Kärnten

Bewerbung mit Erfolg Was macht Ihre Bewerbung zu einer wirklich guten, unverwechselbaren Bewerbung? Was glauben Sie- wie viel Prozent der freien Stellen sind tatsächlich ausgeschrieben? Sie wollen diese trotzdem ausfindig machen, bevor andere sie entdecken? Dass jemand eine Stelle bekommt und der andere nicht, hat nicht unbedingt mit Glück oder guten Kontakten zu tun. Entscheidend sind Ihr Vorgehen, Ihr Auftreten, die gesamte Strategie Ihrer Bewerbung und natürlich Ihr Bewerbungsschreiben. Freuen Sie sich auf einen Seminartag rund um das Thema Bewerbung,Training undPräsentation. Inhalte/Themen: Gestaltung lückenloser Bewerbungsunterlagen/typische Fragen imVorstellungsgespräch/ Gehaltsfrage - was nun?/die häufigsten Fehler seitens der BewerberInnen/dasTelefongespräch - nicht nur ein Gespräch am Telefon/ Initiativbewerbung - wer fragt, gewinnt! Preis: € 90,00

KR-10.003.964 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 20. Oktober 2012, 09.00 - 17.00 Uhr Referentin: Silvia Wurmitzer (Dipl. Sozialund Berufspädagogin, dipl. Mentaltrainerin und Bewerbungscoach) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

81


Unternehmensführung

Rhetorik Aufbaukurs Sie wissen, wie wichtig eine klare Sprache und eine überzeugende Darstellungsweise sind und möchten deshalb Ihren sprachlichen Auftritt - auch vor Publikum - weiter verbessern und Ihre Präsentationsfähigkeiten optimieren. Inhalte/Themen: Spontanrede/mein Persönlichkeitsprofil/ aktives Zuhören/Feedback wirkungsvoll geben/Ich-Botschaften senden/überzeugen beim Reden/die richtigen Argumente finden/Diskussion und Erfolg und viele praktische Übungen. Achtung: Dieser Kurs richtet sich an Damen und Herren die bereits einen Rhetorik-Grundkurs besucht haben! Preis: € 65,00 (Veranstalterförderung)

KR-10.003.945 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 09.–10. November 2012, 14.00 - 17.00 bzw. 09.00 – 17.00 Uhr Referent: Ing. Wolfgang Monai (Kommunikationstrainer, Nachhaltigkeitsberater, Landwirt) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Von der Idee zum Projekterfolg Eine Einführung in das Projektmanagement Viele gute Ideen scheitern leider allzu oft an der Umsetzung! Ein Projekt, egal ob groß oder klein, zum Erfolg zu führen, ist eine nicht immer leichte Aufgabe. Aber durch ein paar grundlegende Kenntnisse können Sie sich vor unliebsamen Überraschungen schützen. In diesem Seminar lernen Sie Ziele zu identifizieren sowie Kosten, Zeit und Inhalt so zu berücksichtigen, um für eine erfolgreiche Umsetzung des Projektes gewappnet zu sein. Sie erfahren mehr über Arbeitstechniken von der Angebotserstellung bis hin zum Controlling. Und, da der Mensch, die wichtigste Ressource manchmal etwas aus dem Blickfeld gerät, werden in dieser Weiterbildung auch Skills vermittelt, die Ihnen den Umgang mit allen Projektbeteiligten erleichtern können. Inhalte/Themen: Projektphasen und Meilensteine/Planungshilfsmittel Projektstrukturplan, SWOT Analyse, Umfelddarstellung, Risikobeachtung/

82

Budget (Kosten, Finanzierung)/Marketing und Kommunikation/Controlling, Rückmeldung und Evaluierung Preis: € 100,00 (Veranstalterförderung)

KR-10.003.944 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 23.-24. November 2012, 14.00 - 17.00 bzw. 09.00 – 17.00 Uhr Referent: Ing. Wolfgang Monai (Kommunikationstrainer, Nachhaltigkeitsberater, Landwirt) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Seminar zur Hofübergabe und Hofübernahme Hofübergabe und Hofübernahme sind wichtige Ereignisse im Leben einer Bauernfamilie. Für Jung und Alt geht es dabei sowohl um den Abschluss als auch um den Anfang eines neuen Lebensabschnittes. Die Entscheidungen die hierbei getroffen werden verlangen Mut und Entschlossenheit von allen Beteiligten. Deshalb ist es notwendig, sich zeitgerecht mit diesem Thema zu befassen. Wichtige Fragestellungen gilt es im Vorfeld abzuklären, denn einmal getroffene Vereinbarungen gelten oft über Jahrzehnte. Neben den betriebswirtschaftlichen, sozial- und steuerrechtlichen Angelegenheiten gilt es aber auch, zutiefst menschliche Aspekte zu berücksichtigen. Praxisorientierte Hilfestellung Das Seminar für Hofübergeber und Hofübernehmer bietet Bäuerinnen und Bauern eine informative und praxisorientierte Hilfestellung. Experten aus der Landwirtschaftskammer und der Landesregierung stehen hierbei den Kursteilnehmern 2Tage lang zur Verfügung. Die behandeltenThemen reichen von Förderungsmöglichkeiten über die Erstellung eines Betriebskonzeptes bis hin zu Konflikten, die sich innerhalb der Familien ergeben können. Gerne beantworten die Fachleute auch ihre individuellen Fragen. Inhalte/Themen: Allgemeine Einleitung/Überlegungen zur Hofübergabe und Hofübernahme/rechtliche bzw. sozialrechtliche Fragen/Ermittlung der Lebenshaltungskosten/Zusammenleben in der bäuerlichen Familie/steuerliche Fragen/ Förderungsmöglichkeiten für Hofübernehmer/Ermittlung der Niederlassungsprämie/ Investitionsförderung, Übernahmswert und Pflichtteilanspruch/betriebswirtschaftliche

Überlegungen/Fragen im Zusammenhang mit der Vertragserrichtung/Genehmigungsverfahren/Übergabeberatung der LK Kärnten/sonstige Informations- und Beratungsangebote, Literaturhinweise

17.00 - 20.00 bzw. 10.00 – 16.00 Uhr Referent: Mag. Werner C. Hantinger Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Preis: € 70,00 (Veranstalterförderung)

KR-10.003.286 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz 1. Termin: Do-Fr, 29.-30. November 2012, 08.30 - 17.00 Uhr

KR-10.004.065 2. Termin: Do-Fr, 31. Jänner-01. Februar 2013, 19.30 - 17.00 Uhr Referenten: Dr. Mario Deutschmann, Mag. Martina Egger, Ing. Monika Huber, Ing. Johann Jantschgi, Mag. Hubert Mitterbacher, Ing. Reinhold Payer, DI Hartwig Winkler und Mag. Peter Wintschnig Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Kreatives Präsentieren und Vortragen Vergessen Sie die Begrüßung! Vergessen Sie die Folien! Vergessen Sie die Inhaltsangabe! Beginnen Sie zu präsentieren! In diesem Seminar lernen Sie bewährte und neue Möglichkeiten kennen und entdecken Ihren ganz persönlichen Stil beim Präsentieren. Die bewusste Selbstwahrnehmung (die selbstbewusste Wahrnehmung) und der richtige Umgang mit Feedback ermöglichen die Erweiterung der eigenen Präsentationsfähigkeit. Hantinger arbeitet mit Methoden aus dem Kommunikationscoaching. Ziel ist es, die ganz persönlichen Stärken und Schwächen und den eigenen Stil zu entdecken. Für Präsentationen, die ankommen. Sie erkunden die eigene „Komfortzone“ und erweitern diese Stück für Stück. Mit Übungen erarbeiten Sie spielerisch und gewürzt mit ausreichend Humor die Lust vor Publikum frei und kreativ zu sprechen. Inhalte/Themen: Eigene Komfortzone erkennen und erweitern/Reflexion und Feedback/“wir alle können frei sprechen“/Übungen zur spontanen Rede/meine persönliche „Komfortzone“ und mein Stil/kreative Mediennutzung Preis: € 110,00

KR-10.004.066 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Termin: Fr-Sa, 22.-23. Februar 2013,

ERFOLGSFAKTOR KOMMUNIKATION Die Basis exzellenter Gesprächskultur E = L x K² - D i e Formel für Ihren persönlichen und beruflichen Erfolg lautet: Erfolg ist Leistung mal Kommunikation zum Quadrat. Das heißt: Gutes tun und vieles leisten ist zu wenig - wir müssen die Welt auch davon in Kenntnis setzen. Das heißt:Tue Gutes und sprich darüber! Und zwar in besonderer Qualität. - Erfahre den Unterschied zwischen Wahrnehmung und Bewertung. - Lerne, Rapport aufzubauen und in Beziehung treten. - Erforsche deine Gefühle und Bedürfnisse und lerne, sie mitzuteilen. - Lerne Vollbotschaften zu senden und spüre, wie gut das tut. Wir üben anhand von vielen neuen Informationen, Beispielen und praktischen Übungen die Basis exzellenter Kommunikation. Erfahre mehr über die wundersame Welt menschlicher Wahrnehmung, über deine echten Gefühle und tiefsten Bedürfnisse. Und entdecke das Abenteuer Begegnung - von Mensch zu Mensch! Preis: € 100,00 (Veranstalterförderung)

KR-10.003.654 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 15.-16. März 2013, 14.00 - 17.00 Uhr Referentin: Uta Kenda (Trainerin für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, Lebens- und Sozialberaterin) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

undWerkzeuge führen zum Erfolg? Profitieren Sie vom Know-How des referenten und lernen Sie neben erprobten Werkzeugen auch erfolgreiche Best-Practice-Modelle kennen. Inhalte/Themen: Wie finde ich Sponsoren?/wer passt überhaupt zu mir?/welche Strategie lege ich an?/wie erstelle ich ein Sponsoring-Angebot (Sponsormappe)/was biete ich, was kann ich dafür verlangen?/wie funktioniert die Kontaktaufnahme?/wie muss ich einen Sponsoring-Vertrag gestalten? Preis: € 110,00 (Veranstalterförderung)

KR-10.003.975 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Fr-Sa, 5.-06. April 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Referent: Alfred Schretter (Geschäftsführer der TRENDEVENT Veranstaltungen

information Projekt ZAM – Zukunftorientierte Agrarwirtschaftliche Motivation Einsteigen, gestalten, einsetzen – Bildungsangebote für Bäuerinnen und Bauern ZAM steht für ein Bildungsprojekt des Ländlichen Fortbildungsinstitutes (LFI) in Zusammenarbeit mit der ARGE Österreichische Bäuerinnen und dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW). ZAM bietet spezielle Bildungsangebote für Bäuerinnen und Bauern in den bereichen Persönlichkeitsbildung, Unternehmensführung, Agrarwirtschaft und Agrarpolitik. ZAM spricht Bäuerinnen und Bauern an, die … ihre unternehmerischen Kompetenzen stärken wollen … agrarwirtschaftliche Zusammenhänge besser verstehen wollen … ihre Entwicklungsspielräume erkennen und nutzen möchten … ihren Betrieb zukunftsfähig weiterentwickeln möchten … sich in agrarischen und kommunalen Gremien, inVereinen oderVerbänden engagieren möchten

Erfolgreiches Sponsoring Sponsoring ist mehr als nur eine reine Finanzierungsmethode. Ob für eine Einzelveranstaltung, als Projektunterstützung oder als dauerhaftes Marketinginstrument- Sponsoring ist immer eine attraktive Möglichkeit, öffentlichkeitswirksam in Erscheinung zu treten. Folgende Fragen werden im Seminar beantwortet: Welchen Stellenwert nimmt Sponsoring im Marketing-Mix ein? Wie funktioniert Sponsoring?Welche Strategien, Maßnahmen

GmbH in Feldkirchen und Wien) Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz, LFI Kärnten Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

ZAM beinhaltet drei Bildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen: • ZAM-Seminar „Von der Einsteigerin zur Insiderin – Vom Einsteiger zum Insider“ • ZAM-Treff „Unternehmerischer Bäuerinnenund Bauerntreff“ • ZAM-Lehrgang „Österreichische Bäuerinnen zeigen Profil“ Weitere Informationen sind auf der Homepage www.lfi.at/zam zu finden. ZAM Seminar Von der Einsteigerin zur Insiderin – Vom Einsteiger zum Insider“ Ziele/Zielgruppe: Dieses Seminar bietet eine erste Orientierung

Unternehmensführung

Sicher reden vor Publikum

in agrarischen Themen mit einem besondern Schwerpunkt auf Agrarwirtschaft, Betriebswirtschaft und Fragen des Zusammenlebens auf dem Hof (Rollenverständnis, Generationenkonflikte, …). Gemeinsam mit dem Partner / der Partnerin wird auch ein Konzept zur weiteren betrieblichen und persönlichen Entwicklung erstellt. Genau das Richtige für mich, wenn ich … … PartnerIn eines Betriebsführers / einer Betriebsführerin bzw. NeueinsteigerIn in die Landwirtschaft bin. Was bringt es mir und meinem Betrieb? • Ich bin PartnerIn bei der Entwicklung des gemeinsamen Betriebs- und Familieneinkommens. • Ich verfüge über Basiswissen aus Agrarwirtschaft und Agrarpolitik. • Ich führe meinen Betrieb ohne auf meine Lebensqualität zu vergessen. • Ich tausche meine Erfahrungen und Ideen mit Seminar-kollegInnen aus. Inhalte: • Agrarwirtschaft und Agrarpolitik für EinsteigerInnen • Betriebswirtschaft für EinsteigerInnen • Meine Rolle in Betrieb und Familie • Wertschätzende Kommunikation (gemeinsam mit PartnerIn) • Betriebsentwicklung partnerschaftlich planen (eintägige Veranstaltung gemeinsam mit PartnerIn) • Recht für EinsteigerInnen & Abschluss • Zwei landwirtschaftliche Wahlmodule Termine und Orte: Starttermin: 24. Oktober 2012, LFS Althofen Dauer: Seminarreihe in zehn Modulen (41 Unterrichtseinheiten) Kosten: 120 Euro (Veranstalterförderung) Anmeldung und nähere Informationen Mag. Friederike Parz, LK Kärnten, Tel: 0463/5850-1390

83


EDV und

Zertifikatslehrgang Professionelle Vertretungsarbeit im ländlichen Raum Österreichische Bäuerinnen zeigen Profil! Dieser Lehrgang ist speziell für Bäuerinnen konzipiert und vermittelt Kompetenzen für die Mitarbeit in verschiedenen Gremien in der Landwirtschaft oder auf Gemeindeebene, in Verbänden oder Vereinen. Er ist in fünf zweitägige Module zu den Themen Persönliche Kompetenzen, Agrarwirtschaft und Agrarpolitik, Interessenspolitische Landschaft in Österreich (Exkursion nach Wien), Führungskompetenzen und Öffentlichkeitsarbeit gegliedert (insgesamt 80 Unterrichtseinheiten). Als Lehrgangsabschluss wird eine (freiwillige) österreichweite Brüsselexkursion organisiert. Was bringt es mir und meinem Betrieb? Ich gestalte wirkungsvoll in verschiedenen Gremien mit. Ich setze mich mit meinem kreativen und innovativen Potential für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum ein. Ich bringe mich bei der öffentlichen Diskussion von agrarischen Themen ein. Ich stärke meine Netzwerke zur Erreichung gemeinsamer Ziele.

Termine: 14. und 15. November 2012 26. und 27. November 2012 3. und 4. Dezember 2012 (Wienexkursion) 8. und 9. Jänner 2013 19. und 20. Feber 2013

Information und Anmeldung: Mag. Friederike Parz Tel. 0463/5850-1390 lebenswirtschaft@lk-kaernten.at

informationstechnologie

Vernetzung Informationen

EDV Zertifikatslehrgang EDV-Grundlagen: Einführung in die elektronische Datenverarbeitung, Funktion und Aufbau des PC, Systemprogramme, Computerkauf und Geräteauswahl Windows XP: Systemstart, Tastatur, Bildschirm, Objekte, Basisfunktionen wie formatieren, Ordner und Dateien anlegen, kopieren, verschieben und löschen, starten und beenden von Programmen, Schriftarten, Zwischenablage, öffnen und drucken von Dateien, Symbolleisten, Arbeiten mit System- und Zubehörprogrammen, elektronische Kommunikation Textverarbeitung: Bildschirmaufbau, Eingeben, Korrigieren und Einfügen von Texten, markieren, ausschneiden und kopieren von Textteilen; suchen und ersetzen, Formatvorlagen, zeichnen, erstellen von Serienbriefen, Adressetiketten und zielgruppenorientierten betriebsbezogenen Musterbriefen, speichern und öffnen von Dokumenten Tabellenkalkulation: Grundlagen derTabellenkalkulation, bewegen im Arbeitsblatt,Text- und Formeleingabe, Diagramme erstellen, Tabellen speichern, laden und drucken, erstellen von zielgruppenorientierten agrarischen Kalkulationen und Diagrammen, erstellen von Musterdokumenten für den eigenen Betrieb

Kosten: € 400,- (€ 200,- für Bildungsreferentinnen) excl. Unterkunft und Verpfegung Ort: Kloster Wernberg www.lfi.at/ktn

Internet: Einführung in die Grundlagen des Internet. landwirtschaftliche Anwenderprogramme, Information über landwirtschaftliche Anwendungen und Internetangebote EDV- Prüfung: Prüfung der Grundlagen, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation Preis: € 820,00 Wir informieren Sie gerne über div. Förder-

84

möglichkeiten; Dieses Seminar ist ein durch das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft anerkannter Zertifikatslehrgang. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch die Vergabe eines Zertifikates beurkundet.

LA-12-11183 Ort: in allen Bezirken auf Anfrage Termin: Die Kurstermine werden mit den Teilnehmern abgesprochen Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

EDV für Einsteiger und Senioren Praktischer Kurs im Ausmaß von 32 Stunden Auch dieses Jahr wird wieder ein EDV-Einsteigerkurs angeboten. Wenn Sie bis jetzt noch nichts mit der EDV zu tun hatten und ein sanftes Einsteigen in die PC-Welt wünschen, so ist dieser Kurs genau richtig für Sie. Windows: Oberfläche, Fenstertechnik, Anwendungsprogramme, Datei- und Ordnersystem, Datenverwaltung, Systemeinstellungen Word: Arbeitsoberfläche, einfacheTexte erfassen, Speichern, Öffnen, Dateiverwaltung, Drucken, Korrektur, Zeichenformate, Absatzformate, Seitenlayout Preis: € 340,00 Wir informieren Sie gerne über div. Fördermöglichkeiten!

LA-12-11184 Ort: in allen Bezirken auf Anfrage Termin: Die Kurstermine werden mit den Teilnehmern abgesprochen Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

Einführung in die digitale Bildbearbeitung Verwaltung und Korrekturen von digitalen Bildern, Einstellungen beim Fotografieren, Bildübertragung auf den PC, Vorbereitung der Bilder für die Weiterbearbeitung (z.B. E-Mail Versand oder Homepage) Preis: € 110,00 ,Teilnehmerförderung möglich

LA-12-11185 Ort: in allen Bezirken auf Anfrage Termin: auf Anfrage Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

EDV und Informationstechnologie

Social Networks

Zeit

Innovation

Wissen

Unternehmensführung

Produktivität

Online Marketing „Die Kunst des Gefunden-Werdens“ Sie wissen Internet ist die wichtigste Kommunikationsform imTourismus! Sie wollen Ihre Anfragen/Buchungen mithilfe des Internets erhöhen? Sie wollen Ihren Betrieb, Ihr Unternehmen im Internet präsent machen? Sie suchen nach Möglichkeiten kostengünstig, transparent und einfach Ihren Internetauftritt besser zu gestalten - mehr „davon zu haben“? Sie wollen einen genauen Kosten/ Nutzen vergleich der Werbeaktivtaten? Preis: € 300,00 Wir informieren Sie gerne über div. Fördermöglichkeiten.

LA-12-11182 Ort: wird noch bekanntgegeben Termin: wird noch bekanntgegeben ReferentIn: Dipl.-Päd. Ing. Karl Heinz Huber (LFI Kärnten), Alfred Schretter Veranstalter: LFI Kärnten Anmeldung: LFI Kärnten, 0463/5850-2500

85


Theater

Kultur und Kunst

Lebensfreude

Landwirtschaftliche Berufsausbildung

Vernissage „Sein und Werden 2012“

Landwirtschaft Weinbau und Kellerwirtschaft Forstwirtschaft Molkerei- und Käsereiwirtschaft Forstgartenwirtschaft Landwirtschaftliche Lagerhaltung Fischereiwirtschaft Ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement Geflügelwirtschaft Bienenwirtschaft Feldgemüsebau Lehrlinge Pferdewirtschaft Obstbau Gartenbau Lehrbetriebe Facharbeiter

Die Kärntnerin Hedwig Sablatnig zeigt Werke in Acryl und Öl sowie Aquarelle und Kaffeemalereien. Es erwartet Sie Gegenständliches und Abstraktes gepaart mit Sinnlichkeit, Rhythmus und grenzenloser Fantasie.

KR-10.003.686 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 30. Oktober 2012, 19.00 Uhr Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Meister

Vernissage und Diskussionsabend „Neue Hütten braucht das Land“

Berufsausbildung und Agrarbildungsberatung: Infoveranstaltungen bei Schülern und Erwachsenen über landwirtschaftliche Berufsausbildung Organisation und Durchführung von Vorbereitungskursen auf Facharbeiter- und Meisterstufe Abhaltung von Lehrabschlussprüfungen, Facharbeiter- und Meisterprüfungen Ausbildungsberatung von Lehrbetrieben und Lehrlingen Information und Hilfestellung der Lehrbetriebe zur Lehrstellenförderung

Eu

ro

Behördenfunktion:

Bildnachweis: thomasla/photocase.com

r

rL eh

de

ng

rga

eis

nM in

ine

tsc he

Gu

re

leh

ter

en

pr oT eil

lös

ch

zu

ts

Ein x. 1

www.lehrlingsstelle.at Besuchen Sie uns auch im lnternet!

ma

lhre Lehrlings- und Fachausbildungsstelle

bis

ein

31.1

0.2

013

5o

Bearbeitung/Genehmigung von Zulassungen zu Facharbeiter- und Meisterprüfungen Erlassung von Verordnungen der Land- und Forstwirtschaftlichen Berufsausbildung Anerkennung von Lehrbetrieben und Lehrberechtigten/Ausbildern Genehmigung von Lehrverträgen sowie Vertragsauflösungen Integrative Berufsausbildung mit verlängerter Lehrzeit oder Teilqualifikation Begutachtung von Gesetzen und Stellungnahmen

Gu

     

ne lin hm gs Re er c un Ba htsw ste und dB lle F rab eg ild a K lös au c un ä h rnt au e n sg gs en sb sa ich esc iso ild t m hlo n un ög sse gs lic n. h!

    

Identität

Brauchtum

Stolz

Wissen ist die Basis des ErfolGs

Kunst und Kultur

Vernissagen

86

Schloss Krastowitz | 9020 Klagenfurt tel +43 (0)463 5850-2311 lfa@lk-kaernten.at | www.lehrlingsstelle.at

Facharbeiter und Meister in landwirtschaftlichen Berufen

beruf und ausbildung

Wir INFORMIEREN Sie gerne!

In den vergangenen Jahren beschäftigten sich Maturanten der Abteilung für Hochbau der HTL Villach in Zusammenarbeit mit der LFS Litzlhof mit der Planung von Almhütten. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf umweltgerechte Baumaterialien (Holz, Steine) und eine effiziente Energieversorgung der Hütten gelegt. Die Ideen und Ausführungen der Schüler zeigen einen modernen Zugang zur Architektur und entsprechen nicht dem tradierten, uns bekannten Bild der heimischen Almhütten. Die Entwürfe sollen neue Impulse für die Baugestaltung liefern und frischen Wind in die Hüttenszene bringen. Im Rahmen einer Abendveranstaltung werden die Arbeiten der Schüler vorge-

Region

stellt und mit Fachleuten aus den Bereichen Architektur, Landwirtschaft und regionale Baukultur diskutiert.

KR-10.003.637 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 04. Dezember 2012, 19.00 Uhr Veranstalter: Amt der Ktn. Landesregierung als Agrarbehörde erster Instanz und Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Vernissage Der Kunsterzieher und Sonderschullehrer Rainer Kislich aus Moosburg stellt Arbeiten in Öl und Acryl aus.

KR-10.003.862 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 29. Jänner 2013, 19.00 Uhr Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Håbn‘s schon g‘heart? Heckmeck kommt wieder nach Krastowitz und „versorgt“ Sie mit Neuigkeiten aus dem Alltag der kleinen und großen Leute. Wir bitten Sie, auf jeden Fall Plätze für diese Veranstaltung zu reservieren. Preis: € 12,00

KR-10.003.772 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Sa, 26. Jänner 2013, 19.00 Uhr Mitwirkende: Mag. Ernst Müller, Hannelore Fradler, Peter Kowal Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

information Besuchen Sie uns im Internet unter:

www.lfi.at/ktn

Vernissage „Wo Himmel und Erde sich berühren“ Herbert Bauer präsentiert in der Ausstellung einige seiner jüngsten Arbeiten (Acryl auf Leinwand). „Mit meinen Bildern möchte ich einen Anstoß dazu geben, die verborgene Welt des Göttlichen, die immer gegenwärtig ist, wahrzunehmen“, beschreibt der Künstler die Intention seines schöpferischen Wirkens. Mit seinen Werken lädt er dazu ein, die Berührung zwischen Himmel und Erde, zwischen Göttlichem und Menschlichem zu erspüren.

KR-10.003.767 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 05. März 2013, 19.00 Uhr Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

87


information Zu einem Thema mit Bezug auf die Europäische Union gestalten SchülerInnen eine Ausstellung. Eine Kooperation des Bildungshauses mit dem Europe Direct Informationszentrum für den ländlichen Raum Kärnten.

Musikalisch wird die Veranstaltung von einem Quartett des Kammerchors Klagenfurt-Wörthersee umrahmt. Im Anschluss daran gibt der Autor eine Signierstunde.

KR-10.004.039 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 07. Mai 2013, 19.00 Uhr Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Green Care

Natur und Landwirtschaft als wertvoller Bildungsraum „Green Care“ ist ein Pilotprojekt der Landwirtschaftskammer Wien mit Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LE 0713), und steht für eine Vielzahl von Produkten und Dienstleistungen, die künftig auf aktiven landwirtschaftlichen Betrieben angeboten werden sollen. In dem Diversifizierungsprojekt geht es darum, österreichweit neben bereits bestehenden Sparten wieTourismus (z.B. Urlaub am Bauernhof) und Direktvermarktung (z.B. Gutes vom Bauernhof), eine soziale Sparte („Green Care“) aufzubauen. Diese erweiterte Produktpalette der Landwirt/Innen wird in Zukunft auch die Bereiche Pädagogik,

Pflege und Betreuung,Therapie und soziale Arbeit umfassen. Für die Bildungssaison 2012/2013 sind verschiedene Veranstaltungen im Bereich „Green Care“ geplant. Angeboten werden Exkursionen zu Best Practice Betrieben in Österreich oder in den Niederlanden, die zu den erfolgreichen Vorreitern im Bereich Green Care zählen. Zudem ist ein Zertifikatslehrgang im Bereich Gartentherapie für Frühling 2013 sowie ein Green Care Informationstag in Wien, wo

Erfolg

Interessenten/Innen alles zumThema Green Care erfahren können, geplant. Nähere Informationen erhalten Sie dazu bei Mag. Friederike Parz, Referat LebensWirtschaft der LK Kärnten: friederike.parz@lk-kaernten.at oder 0463/5850-1390 oder direkt bei Nicole Prop, Projektleiterin Green Care: nicole. prop@lk-wien.at oder 01/587 95 28 28. Alle Informationen zu Green Care unter: www.greencare-wien.at

Unabhängigkeit

3. Landesarbeitstagung - Evaluierung - Informations- und Erfahrungsaustausch im Landesauschuss - Programmplan für 2012-2013 - Ausarbeitung landesweiter Projekte und Schwerpunktthemen - Terminkoordination

LJ-12-2022 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr, 26. Oktober 2012, 10.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: LJ Kärnten, 0463/5850-2400

Ob Kinder, Menschen mit besonderen Bedürfnissen oder ältere Personen, die Betreuung benötigen – sie alle blühen auf im Umfeld landwirtschaftlicher Betriebe! Deshalb hat die Landwirtschaftskammer Wien das Projekt „Green Care“ gestartet.

Landesjahreshauptversammlung

Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: LJ Kärnten, 0463/5850-2520

Bezirksfunktionärskurs - Informations- und Erfahrungsaustausch - Aufgaben und Nutzen für neue Bezirksfunktionäre - Mehtoden für erfahrenen Bezikrsfunktionäre - Öffentlichkeitsarbeit in der Landjugend - Situationsanalyse und Konzeptentwicklung - Aktuelles aus der Landjugend Referenten: Landjugendbüor, Landesvorstand, Kommunikationsreferenten Preis: € 65,00 inkl. Verpflegung und Nächtigung

LJ-12-224 - Bericht an den Landesausschuss - Beschlussfassungen - Ergänzungswahlen des Landesvorstandes - Terminkoordination

Eröffnen Sie sich neue Perspektiven, indem Sie für therapeutisch-pädagogische Leistungen in Ihrem Betrieb entweder die Infrastruktur zur Verfügung stellen oder selbst – nach entsprechender Ausbildung – die Leistungen anbieten!

88

Weiterentwicklung

der LK (Landjugend)

Green Care Perspektiven säen, Wohlbefinden ernten

LJ-12-223 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr, 26. Oktober 2012, 13.00 - 16.00 Uhr Bildnachweis: misterQM / photocase.com

Nähere Informationen Nicole Prop, BA Econ T +43 (0)1 5879528 28 M +43 (0)699 19235080 nicole.prop@lk-wien.at www.greencare-wien.at

neue Wege

Qualität

Weitere Bildungseinrichtungen

KR-10.003.906 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 09. April 2013, 19.00 Uhr Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Bäuerinnen

landjugend

...von Sonnen- & Schattenseiten, Zuversicht & Apokalypse, Krieg & Liebe, Zulaufhunden & elektronischen Pannen… Gunther Spath liest aus seinem gleichnamigen Gedichtband und gibt Zorniges, Besinnliches, Liebevolles und Heiteres aus 46 Schaffensjahren zum Besten.

Europa-Vernissage

Jugend

Kunst und Kultur

Lesung „Gedanken ohne Maulkorb“

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Fr-So, 30. November02. Dezember 2012, 18.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: LJ Kärnten, 0463/5850-2400

Jugendleiterkurs 1 - Grundlagen der Landjugend Kärnten und der Landjugend Arbeit - Kommuniktions und Präsentationstechniken - Grundlagen der Gruppendynamik und Methoden in der LJ -Arbeit Preis: € 140,00 inkl. Nächtigung und Verpflegung

LJ-13-051 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi-Sa, 02.-05. Jänner 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: LJ Kärnten, 0463/5850-2400

Jugendleiterkurs 2 - Diskussionsschlung - Teamarbeit und Führen von Gruppen - DISG-Persönlichkeitsprofil als Instrument der erfolgreichen Teamarbeit - Erprobung von Führungstools für Gruppen - Umgang mit gruppendynamischen Prozessen Preis: € 170,00 inkl. Nächtigung und Verpflegung

LJ-13-052 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi-Sa, 02.-05. Jänner 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: LJ Kärnten, 0463/5850-2400

89


landjugend

Die Themen der Workshop sucht sich dein Bezirksvorstand aus. -Werkzeugkiste für Schriftführer - Werkzeugkiste für Kassiere - Werkzeugkiste für Obmänner und Leiterinnen - Werkzeugkiste für Stellvertreter

LJ-13-057 Ort: im Bezirk, St. Veit an der Glan Termin: Sa, 02. März 2013, 10.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Jugendleiterkurs 3 Bei Abschluss aller drei Kurse erhälst du die Kursbestätigung zum Jugendleiter der Landjug -Selbsterfahrung und Wertschätzung der eigenen Funktionärstätigkeit - Grundlagen des NLP (Neurolinguistisches Programmieren) - Gesetzte der Kommunikation und erfolgreich Feedback geben - Private und berufliche Zielarbeit, Persönlichkeitsentwicklung Preis: € 210,00 inkl. Verpflegung und Nächtigung

LJ-13-053 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Mi-Sa, 02.-05. Jänner 2013, 09.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: LJ Kärnten, 0463/5850-2400

Funktionärstag in den Bezirken KL, FE, VI Die Themen der Workshops sucht sich dein Bezirkvorstand aus. -Werkzeugkiste für Schriftführer - Werkzeugkiste für Kassiere - Werkzeugkiste für Obmänner und Leiterinnen - Werkzeugkiste für die Stellvertreter

LJ-13-054 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: So, 27. Jänner 2013, 10.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: LJ Kärnten, 0463/5850-2400

Volkstanzwoche Ehrental - Erlernen und Perfektionieren von Kärtner und Österreichischen Grundtänzen - Vermittlung von Lehr- und Lernmethoden von Volkstänzen - Chorsingen, Vorträge zu Volkstanz,Trachten- und Brauchtumspflege und aktuellen Themen - Fortbildung für Musikanten - Förderung der tänzerischen Kreativität Preis: € 240,00 inkl. Nächtigung, Verpflegung und T-Shirt

LJ-13-055 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: So-Sa, 10.-16. Februar 2013, 13.00 - 10.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

1. Landesarbeitstagung - Evaluierung, Informations- und ERfahrungsaustausch im Landesausschuss - Programmplanung 2014 - Ausarbeitung landesweiter Projekte und Schwerpunktthemen - Terminkoordination

LJ-13-056 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: So, 24. Februar 2013, 13.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Funktionärstag der Bezirke WO, VK DieThemen der Workshops sucht sich dein Bezirksvorstand aus. -Werkzeugkiste für Schriftführer - Werkzeugkiste für Kassiere - Werkzeugkiste für Obmänner und Leiterinnen - Werkzeugkiste für Stellvertreter

LJ-13-058 Ort: im Bezirk, Bad St. Leonhard im Lavanttal Termin: So, 03. März 2013, 10.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Frühjahrsseminar Zwei persönlichkeitsbildendeThemen stehen zur Auswahl. Nähere Infos findest du auf der Homepage der Landjugend Kärnten. www.ktnlandjugend.at Preis: € 65,00 inkl. Nächtigung und Verpflegung

LJ-13-059 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: Sa-So, 09.-10. März 2013, 08.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Funktionärstag im Bezirk SP DieThemen der Workshops sucht sich dein Bezirksvorstand aus. -Werkzeugkiste für Schriftführer - Werkzeugkiste für Kassiere - Werkzeugkiste für Obmänner und Leiterinnen - Werkzeugkiste für Stellvertreter

LJ-13-060 Ort: im Bezirk, Spittal an der Drau Termin: So, 17. März 2013, 10.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

LJ-13-062 Ort: im Bezirk, Klagenfurt am Wörthersee Termin: Sa, 25. Mai 2013, 20.15 - 24.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Landesentscheid „Jugend am Wort“ Die jährlichen Redethemen findest du auf der Homepage der Landjugend Kärnten. www.ktnlandj -Auseinandersetzung mit speziellen Themen - freie Meinungsäußerung - Förderung der rhetorischen Fähigkeiten - Sicheres und wortgewandtes Präsentieren - Qualifiktion für den Bundesentscheid 2013

Landesentscheid 4er-Cup Das Magazin zum Teamwettbewerb 4erCup 2013 Allgemeinwissen & Aktuelles Zeitgeschehen Geschicklichkeit & Sport Der 4er-Cup ist ein Teamwettbewerb, bei dem vier Personen theoretische und praktische Aufgaben im Team lösen. Gefragt sind Teamgeist, Kreativität, Geschicklichkeit, Wissen und vor allem jede Menge Spaß.

Wettbewerbsklassen: - Gruppe I (vorbereitete Rede unter 18) TeilnehmerInnen der Geburtsjahrgänge 1995 und jünger - Gruppe II (vorbereitete Rede über 18) TeilnehmerInnen der Geburtsjahrgänge 1994 und bis einschließlich 1983 - Gruppe Spontanrede:

- Gruppe Präsentation: TeilnehmerInnen bis einschließlich der Geburtsjahrgänge 1983 Redezeit: - Vorbereitete Rede 4-6 Minuten - Spontanrede 2-4 Minuten - Präsentation 4-6 Minuten Preis: € 10,00 pro Teilnehmer, inkl. Verpflegung

LJ-13-063 Ort: im Bezirk, St. Veit an der Glan Termin: Sa, 08. Juni 2013, 10.00 - 16.30 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

information Bundesentscheid Forst 12-14. Juli 2013 Deutsch Griffen

Preis: € 40,00 pro Team, inkl. Verpflegung

LJ-13-061 Ort: im Bezirk, Bad St. Leonhard im Lavanttal Termin: Sa, 04. Mai 2013, 10.00 - 16.30 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

9. Nacht der Landjugend Kärnten Ein Fest der Landjugend für Jugendliche, Funktionäre, ehemalige Funktionäre, Eltern und Freunde der Landjugend. Festakt: - Funktionärsehrung - Projektprämierung - Verleihung des Goldenen Löwen Höhepunkte - Eröffnungspolonaise - Tanz und Unterhaltung - Mitternachtseinlage Preis: € 6,00 Vorverkaufskarte

information

90

TeilnehmerInnen bis einschließlich der Geburtsjahrgänge 1983

landjugend

Funktionärstag im Bezirk SV

Besuchen Sie uns auch im Internet unter: www. lfi.at/ktn

91


LJ-13-064 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz, Klagenfurt Termin: So, 16. Juni 2013, 13.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Landesentscheid Handmähen - Sauberer und rascher Umgang mit der Sense - TeilnehmerInnen starten in der entsprechenden Wettbewersklasse und mähen im Wettkampf gegeneinander Wettbewerbsklassen - Burschen unter 20: mähen eine Fläche von 7x7m - Burschen über 20: mähen eine Fläche von 7x10m - Mädels unter und über 20: mähen eine Fläche von 5x5 m Preis: € 10,00 pro Teilnehmer, inkl. Verpflegung

LJ-13-065 Ort: im Bezirk Wolfsberg, Bad St. Leonhard im Lavanttal Termin: So, 07. Juli 2013, 10.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Station 2 Preis: € 10,00 pro Teilnehmer, inkl. Verpflegung

LJ-13-067 Ort: im Bezirk, St. Veit an der Glan Termin: Do, 15. August 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Drei-Furchen-Tournee Station 3 Die Drei-Furchen-Tournee ist die Qualifiktion für den Bundesentscheid Pflügen 2014 Preis: € 10,00 pro Teilnehmer, inkl. Verpflegung

Landesentscheid Agrarund Genussolympiade

senza confini dober dan

Chancen

europa-

Agrarolympiade:

alpe-adria

Teilnehmer müssen bei den Fachstationen praktische und theoretische Fragestellungen überwiegend im Bereich Landwirtschaft lösen. Genussolympiade: Teilnehmer müssen bei den Fachstationen praktische und theoretische Fragestellungen überwiegend im Bereich Lebensmittel lösen. Preis: € 20,00 pro Team, inkl. Verpflegung

Italienisch-Sprachkurs für Anfänger

LJ-13-069 Ort: im Bezirk, Spittal an der Drau Termin: Sa, 21. September 2013, 10.00 - 16.30 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Gewinn

Station 1 Ziel ist es, eine Fläche von 2.000 m2 in einer vorgegebene Zeit möglichst gleichmäßig und vollständig zu pflügen. Bewertet werden die Genauigkeit und Präzision bei der Arbeit. Wettbewerbsklassen: - Beetpflug: Newcomer oder Arriviert - Wendepflug: Seriennah oder Spezial Preis: € 10,00 pro Teilnehmer, inkl. Verpflegung

92

servus

Gemeinsamkeiten

Italien - ein Land, dasViele mit Sonne, Strand und Meer, aber auch mit Kultur und vor allem mit ‚la dolce vita‘ verbinden, zählt zu den beliebtesten Urlaubsländern der Kärntner. Wie schön es ist, sich mit der einheimischen Bevölkerung zu verständigen, auf dem Markt einzukaufen oder sich im Ristorante mit dem Kellner unterhalten zu können, erfahrenTeilnehmer des Italienisch Grundkurses immer wieder, wenn sie in Italien Urlaub machen. Der Italienisch-Sprachkurs für Anfänger vermittelt die Grundlagen der italienischen Sprache auf leichtem Weg. Mit entsprechenden Unterrichtsmaterialien werden systematisch solide Kenntnisse des Italienischen erworben, wie Grammatik, Vokabeln und Aussprache, aber auch interkulturelles Wissen und nützlicheTipps fürs Urlaubsland. 10 Doppelstunden, jeweils montags (19.00-21.00) Preis: € 90,00

Drei-Furchen-Tournee

europa-alpe-adria

Drei-Furchen-Tournee

LJ-13-068 Ort: im Bezirk, Völkermarkt Termin: So, 18. August 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

ciao

- Evaluierung, Informations- und Erfahrungsaustausch im Landesausschuss - Programmplanung 2014 - Ausarbeitung landesweiter Projekte und Schwerpunktthemen - Terminkoordination

LJ-13-066 Ort: im Bezirk, Klagenfurt am Wörthersee Termin: So, 04. August 2013, 09.00 - 17.00 Uhr Veranstalter: Landjugend Kärnten Anmeldung: Landjugend Kärnten, 0463/5850-2400

Trialog

landjugend

2. Landesarbeitstagung

KR-10.003.973 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Mo, 05. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr (Starttermin) Referentin: Mag. Johanna Martin Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Parlez-vous français? Französisch-Sprachkurs für Anfänger Planen Sie Ihren nächsten Urlaub in Frankreich oder haben Sie Interesse an der Sprache und Kultur dieses Landes? Möchten Sie einfache Gespräche aus Alltag, Reise und Beruf führen bzw. kurze Texte lesen und verstehen? Dann heiße ich Sie in diesem Kurs herzlich willkommen - bienvenu !!!! Im Französischkurs für Anfänger soll Ihnen einerseits ein leichter Einstieg in die französische Sprache geboten, andererseits aber auch Wissenswertes hinsichtlich Kultur & Land & Leute Frankreichs und anderer frankophoner Länder vermittelt werden. Das Ziel dieses Kurses besteht darin, Ihnen den Aufbau einer elementaren Sprachkompetenz in Französisch zu ermöglichen. Inhalt: Erlernen der Grundgrammatik und des Grundvokabulars, um alltägliche Kommunikationssituationen, wie z.B. Begrüßung, Einkaufen, Restaurant, Hobbys uvm., bewältigen zu können. 10 Doppelstunden, jeweils dienstags (19.00-21.00) Preis: € 90,00

KR-10.003.957 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 06. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr (Starttermin) Referentin: Mag. Bakk.phil. Isolde Dueller Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Slowenisch-Sprachkurs für Anfänger Dober dan! In diesem Slowenisch-Sprachkurs für Anfänger liegt der Schwerpunkt auf der einfachen Kommunikation im privaten Kontext. Natürlich werden auch die Grundsteine der slowenischen Grammatik gelegt. Am Ende des Kurses können Sie auf jeden Fall viele Alltagsituationen sprachlich bewältigen. Želim vam veliko zabave! Die Erfolgsfaktoren der SlowenischSprachkurs für Anfänger: Umfangreicher Wortschatz: Begrüßung, wichtige Redewendungen, Einkaufen, Zahlen, Essen und Trinken und vieles mehr. So sind Sie schnell in der Lage, sich in der neuen Sprache zu verständigen. Kommunikative Lernmethode: Ständige Interaktion und motivierende Lernspiele machen Spaß und bringen schnellen Lernfortschritt. 10 Doppelstunden, jeweils montags (19.00-21.00) Preis: € 90,00

KR-10.003.970 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Mo, 12. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr (Starttermin) Referentin: Sonja Wakounig Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

93


Englisch-Sprachkurs für Fortgeschrittene

Dieser Kurs versteht sich als Fortführung bzw. Auffrischung sämtlicher SlowenischGrundkurse in Krastowitz. Herzlich willkommen sind darüber hinaus aber auch alle Damen und Herren, die bereits vor längerer Zeit bei Frau Wakounig oder einer anderen Bildungseinrichtung einen Slowenischkurs besucht haben. Wie im Slowenisch-Grundkurs liegt auch im Aufbaukurs der Schwerpunkt auf der einfachen Kommunikation im privaten Kontext. Natürlich werden aber auch die Grundsteine der slowenischen Grammatik gelegt. Am Ende des Kurses können Sie viele Alltagsituationen sprachlich bewältigen. 10 Doppelstunden, jeweils dienstags (19.00-21.00)

Die Grundstrukturen der englischen Sprache sind für Sie kein Problem mehr? Sie wollen Ihre Englischkenntnisse vertiefen und erweitern? Dann besuchen Sie unseren Englisch-Sprachkurs für Fortgeschrittene. In den zehn Doppelstunden werden die bereits erlernten Sprachkenntnisse gefestigt und vertieft. Wir lernen uns in verschiedensten Situationen zu äußern und auch das Argumentieren bei Diskussionen wird kein Problem mehr sein. Wir trainieren das Hör- und Leseverstehen, sowie die Grammatik, Aussprache und den schriftlichen Sprachgebrauch. Im Mittelpunkt stehen natürlich das Sprechen und vor allem die Freude am Erlernen der englischen Sprache und Kultur. 10 Doppelstunden, jeweils mittwochs (19.00-21.00)

Veranstalter/prireditelj: KIS, AS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Veranstaltungen in slowenischer Sprache

Aktivni v starosti na podeželju Aktive Senioren im ländlichen Raum

Uspešni gospodarji erfolgreiche BetriebsführerInnen

Aktivni v starosti na podeželju Aktive Senioren im ländlichen Raum

Ekološko kmetovanje - prednosti za hribovita območja / BIO-Landwirtschaft - Perspektive der Bergbauer?

delavnica/Arbeitskreis Preis/cena: € 8,00

Predavanje/Vortrag Preis/cena: € 8,00

KIS-12-00001 Mi, 17. Oktober 2012, 13.00-16.00 Ort/kraj: Bilčovs/Ludmannsdorf ReferentIn/referent-ka: Ingrid Zablatnik Veranstalter/prireditelj: KIS, AS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

KIS-12-00005 Di, 18. Dezember 2012, 19.30-21.00 Ort/kraj: Celovec/Klagenfurt ReferentIn/referent-ka: wird noch bekanntgegeben Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Preis: € 90,00

Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 13. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr (Starttermin) Referentin: Sonja Wakounig Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Preis: € 90,00

KR-10.004.064 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Mi, 21. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr (Starttermin) Referentin: Mag. Johanna Martin Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Englisch-Sprachkurs für Anfänger

information Wollten Sie schon immer die „basics“ der englischen Sprache erwerben bzw. auffrischen? Dann ist dieser Englisch-Sprachkurs für Anfänger genau richtig für Sie. Sie lernen in 10 Doppelstunden die Grundstrukturen der englischen Sprache und wie Sie sich in Alltagssituationen zurechtfinden. Das Sprechen in der Fremdsprache steht dabei im Mittelpunkt, of course. 10 Doppelstunden, jeweils dienstags (19.00-21.00) Preis: € 90,00

KR-10.003.972 Ort: Bildungshaus Schloss Krastowitz Termin: Di, 20. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr (Starttermin) Referentin: Mag. Johanna Martin Veranstalter: Bildungshaus Schloss Krastowitz Anmeldung: Bildungshaus Schloss Krastowitz, 0463/5850-2100

Sie sind ein Freund von Bildung? Dann werden Sie doch auch ein Freund vom LFI Kärnten! Besuchen Sie unsere Seite auf facebook und informieren Sie sich auch hier über die aktuellsten Angebote! http://www.facebook.com/lfi.kaernten Sie finden uns auch im Internet unter www.lfi.at/ktn

Aktivni v starosti na podležlju Aktive Senioren im ländlichen Raum

KIS-12-00002 Do, 8. November 2012, 13.00-16.00 Ort/kraj: Šentjakob/St. Jakob/R. ReferentIn/referent-ka: Ingrid Zablatnik

delovni krožek/Arbeitskreis Preis/cena: € 8,00

KIS-13-00003

KIS-12-00006

Do, 24. Jänner 2013, 13.00-16.00 Ort/kraj: Ferlach/Borovlje ReferentIn/referent-ka: Katarina RösslerDolinšek, Ingrid Zablatnik Veranstalter/prireditelj: KIS, AS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Termin wird noch bekanntgegeben Ort/kraj: Dom Sodalitas, Tinje/Tainach ReferentIn/referent-ka: Miha Zablatnik Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

DDV, dav ne kontrole, prakti ni nasveti USt und Finanzkontrolle - Tipps aus der Praxis

Zdravje in dobropo utje na kmetiji Wohlbefinden und soziale Fragen am Bauernhof Aktivni v starosti - dnevi oddiha in sprostitve za kmete in kmetice Aktiv im Alter - Erholungstage für Bauern und Bäuerinnen Seminar Preis/cena: € 250,00

KIS-2013-00004 Fr.-Sa, 25.-27. Jänner 2013, Ort/kraj: Terme Laško/SLO ReferentIn/referent-ka: Ingrid Zablatnik, DI Olga Voglauer

94

Knjigovodstvo za kmete in najave finan nemu uradu Buchhaltung in der Landwirtschaft

delavnica/Arbeitskreis Preis/cena: € 8

Bildnachweis: Günter Havlena /pixelio.de, BENCH/photocase.com

KR-10.003.971

europa-alpe-adria

europa-alpe-adria

Slowenisch-Sprachkurs für Fortgeschrittene

delovni krožek/Arbeitskreis Preis/cena: € 8,00

KIS-12-00007 Fr, 23. November 2012, 19.30-21.00 Ort/kraj: Šentjakob v Rožu/St. Jakob i. Rosental ReferentIn/referent-ka: Ingrid Zablatnik Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Zdravje in dobropo utje na kmetiji - Wohlbefinden und soziale Fragen am Bauernhof Življenjska kvaliteta na kmetiji - kako urediti svoj vsakdanjik? Lebensqualität am Bauernhof - Wie meistern wir unseren Alltag?

Predavanje/Vortrag Preis/cena: € 8,00

KIS-13-00008 Fr, 18. Jänner 2013, 19.30-21.00 Ort/kraj: Dom Sodalitas, Tinje/Tainach ReferentIn/referent-ka: Mag.Dr. Lucija Kassl Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Seminar za kmetice: Kako ohranjati zdravo dušo in telo na kmetiji Erholungsseminar für Bäuerinnen Seminar Preis/cena: € 120,00

KIS-13-00009 Fr-So, 15.-17. März 2013 Ort/kraj: Terme Strunjan (SLO) Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Komunikacijski trening Kommunikationstraining Uspešno nastopanje v javnosti - šolanje v komunikaciji in retoriki I Rethorikschulung in slowenischer Sprache Seminar Preis/cena: € 75,00

KIS-13-00010 Sa, 26. März 2013, 09.00-16.30 Ort/kraj: wird noch bekanntgegeben ReferentIn/referent-ka: DI Olga Voglauer Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Uspešno nastopanje v javnosti - šolanje v komunikaciji in retoriki II - Rethorikschulung in slowenischer Sprache II Seminar Preis/cena: € 75,00

KIS-13-00011 Sa, 2. Feber 2013, 09.00-16.30 Ort/kraj: wird noch bekanntgegeben ReferentIn/referent-ka: DI Olga Voglauer Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

95


Pravilno gnojenje in izračun njegove potrebe Sachgerechte Düngung und Düngebedarfsberechnung predavanje in vaje/Vortrag und Übungen Preis/cena: € 10,00

KIS-13-00012 Fr, 18. Jänner 2013, 18.00-20.00 Ort/kraj: Bilčovs/Ludmannsdorf ReferentIn/referent-ka: Miha Zablatnik Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

KIS-13-00013 Fr, 25. Jänner 2013, 10.00-18.00 Ort/kraj: Borovlje/Ferlach ReferentIn/referent-ka: Miha Zablatnik Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Les in biomasa - alternative pri kmetovanju / Holz und Biomasse Ogled licitacije v Slovenj Gradcu / Besichtigung derWertholzsubmission in Slovenj Gradec (SLO) ekskurzija /Exkursion Preis/cena: € 35,00

KIS-13-00014 Feber 2013 Ort/kraj: Slovenj Gradec/SLO ReferentIn/referent-ka: DI MarianTomažej Veranstalter/prireditelj: KIS, GS/WWG Dobrova Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Strokovni gozdarski ogled gozda: ekonomski faktor les za uspešno kmetijstvo Waldbesichtigung: Wirtschaftsfaktor Holz in der Landwirtschaft Ogled/Besichtigung Preis/cena: € 10,00

KIS-12-00016 Termin wird noch bekanntgeben Ort/kraj: Bilčovs/Ludmannsdorf ReferentIn/referent-ka: Carnica Lebensraum Rosental - Življenjski prostor Rož Veranstalter/prireditelj: KIS, CARNICA Lebensraum Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Sadjarstvo - Obstbau

Rez sadnih dreves Obsbaumschnittkurs Praktične vaje/Praktische Übungen Preis/cena: € 15,00

KIS-13-00017 Sa, 16. Feber 2013, 14.00-17.00 Ort/kraj: Bilčovs/Ludmannsdorf ReferentIn/referent-ka: DI Ernst Dragaschnig Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Rez sadnih dreves Obsbaumschnittkurs Praktične vaje/Praktische Übungen Preis/cena: € 15,00

Strokovni gozdarski ogled gozda: kako na rtovati uspešno gospodarjenje v gozdu Waldbesichtigung: Vorbereitung eines Waldbewirtschaftungsples Ogled/Besichtigung Preis/cena: € 10,00

KIS-13-00015 Termin wird noch bekanntgeben Ort/kraj: Globasnica/Globasnitz ReferentIn/referent-ka: DI MarianTomažej Veranstalter/prireditelj: KIS, WWG Dobrova Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

96

KIS-13-00019 Sa, 2. März 2013, 14.00-17.00 Ort/kraj: Šmihel/St.Michael ReferentIn/referent-ka: Martin Kušej Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

KIS-13-00018 Sa, 23. Feber 2013, 14.00-17.00 Ort/kraj: Hodiše/Keutschach ReferentIn/referent-ka: DI Ernst Dragaschnig Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Te aji slovenš ine - Slowenischkurse

Praktične vaje/Praktische Übungen Preis/cena: € 15,00

Dobrote slovenskih kmetij: obisk razstave köstlichkeiten vom Bauernhof - Exkursion nach Slowenien ekskurzija/Exkursion Preis/cena: € 35,00

KIS-13-00024 Tečaj slovenščine Slowenischkurs - Anfänger u. Fortgeschrittene tečaj/Kurs Preis/cena: € 85,00

So, 26. Mai 2013, 07.00-22.00 Ort/kraj: Ptuj, SLO ReferentIn/referent-ka: Vida Obid Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

KIS-12-00020 November 2012, Abendkurs Ort/kraj: Borovlje/Ferlach ReferentIn/referent-ka: wird noch bekanntgegeben Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

KIS-12-00021 November 2012, Abendkurs Ort/kraj: Ljudska šola Rožek/Volksschule Rosegg ReferentIn/referent-ka: wird noch bekanntgegeben Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Te aj slovenš ine II Slowenischkurs - Fortsetzung

Weitere Veranstalter

Exkursion in die Steiermark Besichtigung landwirtschaftlicher Betriebe mit folgenden Themenschwerpunkten: Stallbau/Mutterkuhhaltung/Direktvermarktung/Weinbau Reiseleitung: Ing. Johann Weber Preis: € 25,00 Begrenzte Teilnehmerzahl

WO-12-11791 Ort: Steiermark Termin: Fr, 19. Oktober 2012, 07.00 - 18.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä

tečaj/Kurs Preis/cena: € 85,00

KIS-13-00022 Feber 2013, Abendkurs Ort/kraj: Ljudska šola Rožek//Volksschule Rosegg ReferentIn/referent-ka: wird noch bekanntgegeben Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Feber 2013, Abendkurs Ort/kraj: Ferlach/Borovlje ReferentIn/referent-ka: wird noch bekanntgegeben Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Tagung der Bildungsreferentinnen und -referenten WO-12-11874 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Di, 13. November 2012, 09.00 - 14.30 Uhr Veranstalter: LK Kärnten

Jahreshauptversammlung ARGE Meister WO-12-11880 Ort: Buschenschenke Heritzer, St. Michael Termin: Do, 29. November 2012, 19.00 - 22.00 Uhr Veranstalter: ARGE Meister-BezirkWolfsberg

Domači vrt/Hausgarten

Kme ki vrt - nasveti kmetic Bauerngarten - Tipps von Bäuerinnen Delavnica/Workshop Preis/cena: € 65,00

KIS-13-00025 Sa, 11. Mai 2013, 10.00-17.00 Ort/kraj: Blčovs/Ludmannsdorf ReferentIn/referent-ka: DI Olga Voglauer Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Gradnja hotela za žuželke Insektenhotel selbst gebaut

Hofübergeberehrung SV-12-11947 Ort: GH Schratt in Töplach, St. Georgen am Längsee Termin: So, 04. November 2012, 12.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle St. Veit, 0463/5850-3400

KL-12-11667 Ort: wird noch bekanntgegeben!, Klagenfurt am Wörthersee Termin:Sa,10.November2012,12.00-16.00Uhr Veranstalter: LK Kärnten Anmeldung: LK-Außenstelle Klagenfurt, 0463/5850-3111

WO-12-11876

KIS-13-00023

Obrezovanje trte Weinbau: Rebenschnittkurs

Trženje kme kih proizvodov - Direktvermarktung bäuerlicher Produkte

Delavnica/Workshop Preis/cena: € 65,00

KIS-13-00026 Sa, 27. April 2013, 10.00-17.00 Ort/kraj: Tinje/Tainach ReferentIn/referent-ka: DI Olga Voglauer Veranstalter/prireditelj: KIS Anmeldung/prijava: DI Olga Voglauer, 0676 83 555 747, office@kisnet.at

Ort: GH Weberwirt, Prebl Termin: Sa, 24. November 2012, 12.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten

Schweißkurs Dauer: 15 Stunden Autogenschweißen und -schneiden, Elektrodenschweißen, MAG-Schweißen Preis: € 60,00

WO-12-11792 Ort: LFS St. Andrä Termin: Mi, 07. November 2012, 19.00 - 21.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

weitere Veranstalter

europa-alpe-adria

Pravilno gnojenje - zeitgemäße Düngung

Sensorikschulung für Kärntner Weine Wie kann und soll der Lavanttaler Qualitätswein munden. Verkostung für den Lavanttaler Bauernball 2013. Preis: € 25,00

WO-12-11799 Ort: LFS St. Andrä Termin: Fr, 14. Dezember 2012, 18.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Ing. Siegfried Quendler (LK-Beratungsdienst) Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä Anmeldung: LFS St. Andrä, 04358-2304

Badefahrt Rogla Therme Zrece Preis: € 20,00

WO-13-11881 Ort: Rogla Therme Zrece, Slowenien Termin: Fr, 04. Jänner 2013, 07.15 - 19.30 Uhr Veranstalter: ARGE Meister-BezirkWolfsberg Anmeldung: Franz Deixelberger, 0664 261 3491

Energietag im Rahmen der St. Andräer Agrarwoche

WO-13-11910 Ort: LFS St. Andrä Termin: Di, 29. Jänner 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä, LK-Außenstelle Wolfsberg

97


europa-alpe-adria

Musik: Die Grafen & DJ Blackout

WO-13-11788 Ort: KUSS Wolfsberg, Wolfsberg Termin: Sa, 02. Februar 2013, 20.00 - 24.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverbände der Fachschulen St. Andrä und Buchhof

Vollversammlung der Viehzuchtgenossenschaft Lavanttal WO-13-11903 Ort: GH STOFF, St. Margarethen/Lavanttal Termin: Do, 07. Februar 2013, 09.30 - 12.00 Uhr Veranstalter: Viehzuchtgenossenschaft Lavanttal

Vollversammlung Braunviehzuchtverein Lavanttal WO-13-11907 Ort: GH Kuchling, Griffen Termin: Fr, 15. Februar 2013, 09.30 - 12.00 Uhr Veranstalter: Viehzuchtgenossenschaft Lavanttal

Kutterkurs Preis: € 30,00

WO-13-11856 Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 23. Februar 2013, 09.00 - 17.00 Uhr ReferentIn: Ing. Gernot Spendier Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä

Die Zukunft der Arbeit, die Arbeit der Zukunft Buchhofer Stadlgespräch Arbeit ist mehr - Arbeit ist aber nicht alles! Arbeit soll mehr als der Schaffung und Erhaltung der Existenz und desWohlstandes sein. Sie soll ein Ort der sozialen Begegnung und der Integration, ein Weg zur Selbstentfaltung sein und die Würde des Menschen muss geachtet bleiben und werden - auch in und mit der Arbeit. freiwillige Spende

WO-13-11763 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Fr, 01. März 2013, 19.00 - 21.00 Uhr ReferentIn: Univ. Prof. Mag. Dr. Leopold Neuhold (Universität Graz) Veranstalter: Absolventenverband Buchhof

Vollversammlung Maschinenund Betriebshelferring Wolfsberg WO-13-11905

europa-alpe-adria

Lavanttaler Bezirksbauernball

Ort: GH STOFF, St. Margarethen/Lavanttal Termin: Sa, 02. März 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: Maschinenring Wolfsberg

Absolventen- und Meistertag Ehrung der 50-jährigen Absolventen, Neuaufnahmen

WO-13-11858 Ort: LFS St. Andrä Termin: Sa, 09. März 2013, 09.30 - 13.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband LFS St. Andrä, ARGE Meister Bezirk Wolfsberg

Europe Direct

Absolventinnentag

Informationszentrum für den ländlichen Raum Kärnten Ein Netzwerk für BürgerInnen der EU

WO-13-11789 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Fr, 17. Mai 2013, 13.00 - 16.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband Buchhof

Vollversammlung Viehzuchtgenossenschaft Oberes Lavanttal WO-13-11906 Ort: GH Hirschenwirt, Reichenfels Termin: Di, 19. März 2013, 09.00 - 12.00 Uhr Veranstalter: Viehzuchtgenossenschaft Oberes Lavanttal

Ostermarkt 2013 Ort: LFS Buchhof, Wolfsberg Termin: Do, 21. März 2013, 16.00 - 20.00 Uhr Veranstalter: Absolventenverband Buchhof

Lavanttaler Almwandertag WO-13-11863 Ort: im Bezirk Wolfsberg Termin: Sa, 29. Juni 2013, 10.00 - 15.00 Uhr Veranstalter: LK Kärnten, Landwirtschaftliche Organisationen des Bezirkes

98

Bildnachweis: Günter Havlena /pixelio.de, BENCH/photocase.com

WO-13-11790

Europe Direct ist ein Netzwerk der Europäischen Kommission, dessen Aufgabe es ist, die Bevölkerung bezüglich EU und ihrer Entwicklung zu informieren. In den zum jetzigen Zeitpunkt noch 27 EU-Mitgliedsländern gibt es bereits an die 500 Europe Direct Informationszentren wovon 10 auf ganz Österreich verteilt sind.

Wie im vergangenen Jahr werden auch während des Bildungsjahres 2012/13 Aktivitäten bezüglich Europa organisiert und gesetzt. Orte,Termine und genaue Inhalte werden durch Einladungen und auf der Homepage des Bildungshauses unter www.schlosskrastowitz.at rechtzeitig bekannt gegeben.

Kärnten verfügt über zwei: Europe Direct Klagenfurt, Rathaus, Neuer Platz Europe Direct Informationszentrum für den ländlichen Raum Kärnten, Bildungshaus Schloss Krastowitz

Auf der gemeinsamen Homepage der Europe Direct Informationsnetzwerke www.europainfo.at sind ebenfalls aktuelle EU-Infos und Links zu den EU-Institutionen in Brüssel und Straßburg zugänglich.

Ziele und Aufgaben des Europe Direct Informationszentrums Das Ziel des Europe Direct Informationszentrums ist es, den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern zu intensivieren, Erstinformationen und Orientierungshilfen in Sachen EU anzubieten und vor Ort unbürokratisch, bürgernah und kostenlos Auskünfte über die Europäische Union zu erteilen. Darüber hinaus wollen wir aktiv eine stärkere, lokale und regionale Debatte über Europa führen. Aktuelle EU–Themen sollen mittels Informationsveranstaltungen und Infoständen gemeinsam mit Partnern und Experten aus dem Europabereich diskutiert werden. Die Europe Direct Informationszentren in Kärnten sind daher Ansprechstellen für jegliche EU-Anliegen. Broschüren und Infomaterial können direkt angefordert werden. Das Europe Direct Informationszentrum für den ländlichen Raum Kärnten möchte dabei ganz besonders Personen aus dem ländlichen Raum, Bäuerinnen und Bauern mit den Inhalten und Informationen erreichen und ist bei Fragen und Anliegen um Antworten und Hilfestellungen bemüht.

Kontakt Europe Direct Informationszentrum für den ländlichen Raum Kärnten Bildungshaus Schloss Krastowitz 9020 Klagenfurt Tel.: 0463/5850-2111 Fax: 0463/5850-2119 E-Mail: eudirect@lk-kaernten.at Infos unter: www.europainfo.at und www.schlosskrastowitz.at bzw. www.ec.europa.eu Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr Ansprechpartner/in des Informationszentrums: Leiter: Ing. Rudolf Planton Tel.: 0463/5850-2110 Mitarbeiterin: Dipl.-Päd. Daniela Heiser Tel.: 0463/5850-2122

99


Service / Information

Landwirtschaftskammer Kärnten Landwirtschaftskammer Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-DW, Fax: 0463/5850-1219 E-Mail: office@lk-kaernten.at, http://www.lk-kaernten.at Sprechtage in der LK Kärnten jeden Montag und Mittwochvon 8 bis 12 Uhr (darüber hinaus nach telefonischer Vereinbarung)

Referate der LK Kärnten KAMMERAMT/Referat 1a Tel. 0463/5850-DW – Fax 0463/5850-1349 E-Mail: kammeramt@lk-kaernten.at Präsident ÖR Ing. Johann Mößler 1340 Kammeramtsdirektor DI. Hans Mikl 1342 1. Vizepräsident ÖR Anton Heritzer 2. Vizepräsident LAbg. Bgm. Peter Suntinger Sekretariat Tanja Türk 1341 Sekretariat Petra Markolin 1343 FINANZEN-EDV/Referat 1b, 1. Stock Tel. 0463/5850-1361 – Fax 0463/5850-1369 E-Mail: finanzen@lk-kaernten.at PERSONALWESEN/ Referat 1c, 1. Stock Tel. 0463/5850-1346 – Fax 0463/5850-1349 E-Mail: personal@lk-kaernten.at ZIVIL-,VERWALTUNGS-, SOZIAL- und STEUERRECHT/Referat 2, 2. Stock Tel. 0463/5850-1461 – Fax 0463/5850-1469 E-Mail: rechtswesen@lk-kaernten.at ÖFFENTLICHKEITSARBEIT/Referat 3, Erdgeschoß Tel. 0463/5850-1381 – Fax 0463/5850-1389 E-Mail: presse@lk-kaernten.at

Er managt die Landwirtschaft, wir die richtige Finanzierung. Nur eine Bank ist meine Bank. www.raiffeisen.at/ktn

100

LEBENSWIRTSCHAFT/Referat 4, Erdgeschoß Tel. 0463/5850-1391 – Fax 0463/5850-1399 E-Mail: lebenswirtschaft@lk-kaernten.at BETRIEBSWESEN, BAUEN UND ENTSCHÄDIGUNGEN/Referat 5, 2. Stock Tel. 0463/5850-1441 – Fax 0463/5850-1459 E-Mail: betriebswesen@lk-kaernten.at PFLANZLICHE PRODUKTION/Referat 6, 2. Stock Sekretariat Pflanzenbau Tel. 0463/5850-1421 E-Mail: pflanzenbau@lk-kaernten.at

Sekretariat Gartenbau Tel. 0463/5850-1422 E-Mail: gartenbau@lk-kaernten.at Sekretariat Obstbau Tel. 0463/5850-1427 E-Mail: owz@lk-kaernten.at EU-FÖRDERUNGEN/Referat 7, 2. Stock Tel. 0463/5850-1321 – Fax 0463/5850-1329 E-Mail: invekos@lk-kaernten.at TIERPRODUKTION UND VERMARKTUNG/ REFERAT 8, 3. Stock Tel. 0463/5850-1501 – Fax 0463/5850-1519 E-Mail: tierzucht@lk-kaernten.at BERATUNG, BIOLANDBAU UND LÄNDLICHER RAUM/Referat 9, 2. Stock Tel. 0463/5850-1401 – Fax 0463/5850-1409 E-Mail: beratung@lk-kaernten.at FORSTWIRTSCHAFT/Referat 10, 1. Stock Tel. 0463/5850-1281 – Fax 0463/5850-1289 E-Mail: forstwirtschaft@lk-kaernten.at Land- und Forstwirtschaftliche Lehrlings- und Fachausbildungsstelle Kärnten Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2310 – Fax: 0463/5850-2319 E-Mail: lfa@lk-kaernten.at http://www.lehrlingsstelle.at Landjugend Kärnten Bildungshaus Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2400 – Fax: 0463/5850-2419 E-Mail: ktn@landjugend.at http://www.ktnlandjugend.at LFI Kärnten Bildungshaus Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2500 – Fax: 0463/5850-2519 E-Mail: lfi@lk-kaernten.at http://www.lfi.at/ktn

BÄUERLICHES BILDUNGSHAUS SCHLOSS KRASTOWITZ Bildungshaus Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2100 – Fax: 0463/5850-2119 E-Mail: rezeption@lk-kaernten.at http://www.schloss-krastowitz.at

Außenstellen der Kammer für Landund Forstwirtschaft in Kärnten AUSSENSTELLE FELDKIRCHEN Paracelsusstraße 10, A-9560 Feldkirchen Tel.: 0463/5850-3500 – Fax 0463/5850-3590 E-Mail: feldkirchen@lk-kaernten.at AUSSENSTELLE HERMAGOR Hauptstraße 44, A-9620 Hermagor Tel.: 0463/5850-3900 – Fax 0463/5850-3990 E-Mail: hermagor@lk-kaernten.at AUSSENSTELLE KLAGENFURT Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel.: 0463/5850-3100 – Fax 0463/5850-3190 E-Mail: klagenfurt@lk-kaernten.at AUSSENSTELLE SPITTAL/DRAU Lutherstraße 6, A-9800 Spittal/Drau Tel.: 0463/5850-3700 – Fax 0463/5850-3790 E-Mail: spittal@lk-kaernten.at Büro in der Koschatstraße 35 (Lagerhaus) Tel.: 0463/5850-3731 – Fax 0463/5850-3792 E-Mail: spittal@kaernten.at Büro in Winklern 124, A-9841 Winklern Tel.: 0463/5850-3800 – Fax 0463/5850-3890 E-Mail: winklern@lk-kaernten.a

101


Landesobstbauverband Kärnten Museumgasse 5, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1427 – Fax: 0463/5850-1429 E-Mail: lovk@lk-kaernten.at

Schaf- und Ziegenzuchtverband Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1507 -Fax: 0463/5850-1519 E-Mail: heinz.jury@lk-kaernten.at

Arbeitgeberverband der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe Kärntens Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel.: 0463/5850-1460 – Fax 0463/5850-1469 E-Mail: thomas.koller@lk-kaernten.at

Mostlabor des Obst- und Weinbauzentrums der LK Kärnten Schulstraße 9, 9433 St. Andrä/Lav. Tel.: 0463/5850-4100 – Fax 0463/5850-4190 E-Mail: obstbau@lk-kaernten.at

Verband der landwirtschafltichen Wildtierhalter Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1507 -Fax: 0463/5850-1519 E-Mail: heinz.jury@lk-kaernten.at

AUSSENSTELLE VÖLKERMARKT Griffner Straße 16a, 9100 Völkermarkt Tel.: 0463/5850-3200 – Fax 0463/5850-3290 E-Mail: völkermarkt@lk-kaernten.at

Verband „Land & Forstbetriebe Kärnten“ Mageregger Straße 175, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/55596 – Fax: 0463/55596

Weinbauverband Kärnten Museumgasse 5, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1427 – Fax: 0463/5850-1429 E-Mail: wbvk@lk-kaernten.at

AUSSENSTELLE WOLFSBERG Herrengasse 1, A-9400 Wolfsberg Tel.: 0463/5850-3300 – Fax 0463/5850-3390 E-Mail: wolfsberg@lk-kaernten.at

Landesfischereiverband Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1460 – Fax: 0463/5850-1469 E-Mail: info@kaerntner-landesfischerei.at

Landesverband für Bienenzucht in Kärnten Ochsendorf 16, A-9064 Pischeldorf Tel. 04224/2339 – Fax: 04224/2339 E-Mail: office@bienenzucht.org http://www. bienenzucht.org

AUSSENSTELLE VILLACH Jakob-Ghon-Allee 4, A-9500 Villach Tel.: 0463/5850-3600 – Fax 0463/5850-3690 E-Mail: villach@lk-kaernten.at

Institutionen und Kooperationen der Kammer für Land- und Forstwirtschaft in Kärnten OWZ Obst- undWeinbauzentrum der LK Kärnten Schulstraße 9, A-9433 St. Andrä/Lav. Tel.: 0463/5850-4100 – Fax 0463/5850-4190 E-Mail: owz@lk-kaernten.at http://www.owz-kaernten.at Besamungsanstalt Perkohof Krassnigstraße 41, A-9020 Klagenfurt Tel.: 0463/5850-4200 – Fax 0463/5850-4290 Homepage: www.besamung-perkohof.at E-Mail: besamung@lk-kaernten.at Aufzuchthof Ossiacher Tauern Tauern 1, A-9560 Feldkirchen Tel. 04243/2240 – Fax: 04243/45551 Biozentrum Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/33263-11 – Fax: 0463/33263-15 E-Mail: biozentrum@lk-kaernten.at http://www.bio-austria.at Arge NATURSCHUTZ Gasometergasse 10, 9020 Klagenfurt, Tel.: 0463/329666-11, Fax: 0463/329666-4 http://www.arge-naturschutz.at

102

Bäuerliche Landesorganisationen und Verbände – Die Landesverbände im Detail

Verein „Pro Natura Kärnten“ Mageregger Straße 175, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/555 96 http://www.pro-natura.at Landesverband bäuerlicherVermieter in Kärnten Viktringer Ring 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/330099-10 – Fax: 0463/330099-33 E-Mail: office@urlaubambauernhof.com http://www.urlaubambauernhof.com Landesverband bäuerlicher Direktvermarkter Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1393 – Fax: 0463/5850-1399 E-Mail: direktvermarkter@lk-kaernten.at http://www.einkaufenaufdembauerhof.at ARGE Seminarbäuerinnen Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1395 - Fax: 0463/5850-1399 E-Mail: marianne.kienberger@lk-kaernten.at http://www.seminarbaeuerinnen.at Landesverband der Kärntner Maschinenringe / MR-Service Kärnten eGEn und MR-Forst Energie Kärnten eGEn Drasendorfer Straße 42, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/59060-0 – Fax: 0463/59060-2900 E-Mail: kaernten@maschinenring.at http://www.maschinenring.at Schutzgemeinschaft der Grundbesitzer in den Kärntner Nationalparks und sonstigen Schutzgebieten Joghurtbecherstraße 1, 9800 Spittal/Drau Tel: 04762/61161 – Fax: 04762/61161-3 E-Mail: office@volpini.at

Die Kärntner Gärtner Museumgasse 5, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1422 – Fax: 0463/5850-1429 E-Mail: gartenbau@lk-kaernten.at http://www.die-kaerntner-gaertner.at Fördergemeinschaft Garten e.V. Museumgasse 5 , 9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1720 – Fax: 0463/1729 E-Mail: office@blumenolympiade.at http://www.blumenolympiade.at

Landesverband für zukunfts- und erwerbsorientierte Imkerei in Kärnten Siegelsdorf 38, A-9433 St. Andrä/Lav. Prüf- und Kontrollring Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1543 – Fax: 0463/5850-1519 E-Mail: herbert.kollienz@lk-kaernten.at http://www.oefk.at

Österreichischer Allgemeiner Försterbund – Landesstelle Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1288 – Fax: 0463/5850-91288 E-Mail: martin.mayer@lk-kaernten.at http://www.der-foerster.at Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach des Bundesforschungs- und Ausbildungszentrums für Wald, Naturgefahren und Landschaft Ossiach 21, A-9570 Ossiach Tel. 04243/2245 -0 -Fax: 04243/2245-55 E-Mail: fastossiach@bfw.gv.at http://www.fastossiach.at ARGE Meister und Meisterinnen der Landund Forstwirtschaft Kärnten Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2300 – Fax: 0463/5850-2319 E-Mail: argemeister@lk-kaernten.at http://www.argemeister.at Landwirtschaftlicher Absolventenverband Kärnten Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2110 – Fax: 0463/58050-2319 E-Mail: absolventenverband@lk-kaernten.at

Kärntner Rinderzuchtverband Zollfeldstraße 100/1, 9300 St. Veit/Glan Tel. 04212/2215-11 – Fax: 04212/2215-10 E-Mail: office@krzv.at http://www.krzv.at

Bäuerliche Vermarktung Kärntner Fleisch reg. Gen.m.b.H Zollfeldstraße 100, 9300 St. Veit/Glan Tel. 04212/55919 – Fax: 04212/55919-45 E-Mail: kaerntner-fleisch@bvg.at http://www.kaerntnerfleisch.at

Kärntner Landjugend Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2400 – Fax: 0463/5850-2419 E-Mail: ktn@landjugend.at http://www.ktnlandjugend.at

Kärntner Holstein-Verband Gersheimstraße 20, A-9722 Gummern Tel. 04258/238 – Fax: 04258/607 E-Mail: office@holstein-kaernten.at http://www.holstein-kaernten.at

Bio Austria Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/33263-12 – Fax: 0463/33263-15 E-Mail: kaernten@ernte.at http://www.bio-austria.at

Ländliches Fortbildungsinstitut Kärnten Schloss Krastowitz, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-2500 – Fax: 0463/5850-2519 E-Mail: office@lfi-ktn.at http://www.lfi.at

Verband zur Förderung der Tierzucht und Milchwirtschaft in Kärnten (LKV) Museumgasse 5, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1500 – Fax: 0463/5850-1519 E-Mail: erwin.brunner@lk-kaernten.at http://www.lkv.at

Waldverband Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1700 – Fax: 0463/5850-91700 E-Mail: office@waldverband-ktn.at, kurath@ wwg-mk.at http://www.waldverband-ktn.at

Verein Kärntner Agrarmarketing Messeplatz 1, 9020 Klagenfurt Tel. 050 77 88 – Fax: 050 77 88 – 9000 E-Mail: info@genusslandkaernten.at http://www.genusslandkaernten.at

Landesverband der Kärntner Schweinezüchter Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1502 – Fax: 0463/5850-1519 E_Mail: peter.santer@lk-kaernten.at

Kärntner Biomasseverband Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1288 – Fax: 0463/5850-91288 E-Mail: martin.mayer@lk-kaernten.at http://www.biomasseverband.at

ARGE – Kärntner Schweineproduktion Mießbergerstraße 11, A-9150 Bleiburg Landespferdezuchtverband Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1521 -Fax: 0463/5850-1519 E-Mail: wilhelm.popatnig@lk-kaernten.at http://www. Pferde-kaerntenaustria.at

Biogas Kärnten Museumgasse 5, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5850-1288 – Fax: 0463/5850-91288 E-Mail: martin.mayer@lk-kaernten.at http://www.kompost-biogas.info.at

Kärntner Almwirtschaftsverein Hochrainweg 10, 9721 Weißenstein Tel. 0 66 4 / 18 38 605 – Fax: 04245/ 5505 Email: barbara.kircher@ktn.gv.at http://www.almwirtschaft-ktn.at

Abteilung 10 (Kompetenzzentrum Land- und Forstwirtschaft) Mießtaler Straße 1, A-9021 Klagenfurt am Wörthersee Tel. 0 50 536/11001– Fax: 0 50 536-11000 E-Mail: abt10.post@ktn.gv.at http://www.landwirtschaft.ktn.gv.at Regionalbüros der Abteilung 10 L Regionalbüro Feldkirchen Milesistraße 10, 9560 Feldkirchen Tel. 0 50 536/67260 E-Mail: abt10.regbuero.fe@ktn.gv.at Regionalbüro Hermagor Mießtaler Straße 1, 9021 Hermagor Tel: 050/563-11052 E-Mail: abt10.regbuero@ktn.gv.at

Service / Information

Service / Information

AUSSENSTELLE ST. VEIT/GLAN Lastenstraße 28, A-9300 St. Veit/Glan Tel.: 0463/5850-3400 – Fax 0463/5850-3490 E-Mail: sanktveit@lk-kaernten.at

Regionalbüro Klagenfurt Bahnhofplatz 5, 9010 Klagenfurt Tel. 0 50 536/31062 E-Mail: abt10.regbuero.kl@ktn.gv.at Regionalbüro St. Veit/Glan Lastenstraße 28, 9300 St. Veit/Glan Tel. 0 50 536/68214 E-Mail: abt10.regbuero.sv@ktn.gv.at Regionalbüro Spittal/Drau Tiroler Straße 16, 9800 Spittal/Drau Tel. 0664/80536-62266 E-Mail: abt10.regbuero.sp@ktn.gv.at Regionalbüro Villach Meister-Friedrich-Straße 4, 9500 Villach Tel. 050536/61261 E-Mail: abt10.regbuero.vi@ktn.gv.at Regionalbüro Völkermarkt Spanheimergasse 2, 9100 Völkermarkt Tel. 050536/65560 E-Mail: abt10.regbuero.vk@ktn.gv.at Regionalbüro Wolfsberg Am Weiher 5/6, 9400 Wolfsberg Tel. 0664/80536-66471 E-Mail: abt10.regbuero.wo@ktn.gv.at

KIS – Kmečka izobraževalna skupnost Bäuerliche Bildungsgemeinschaft Südkärnten Propsteiweg/Proštijska pot 1 A-9121 Tainach/Tinje Tel. 0676/83555747 E-Mail: office@kisnet.at http://www.kisnet.at

103


Landwirtschaftliche Fachschule Althofen / Agrar-HAK Fachrichtung Landwirtschaft und Ländliche Hauswirtschaft Undsdorfer Straße 10, 9330 Althofen Tel.: 04262/2281, Fax-Nr. 04262/2281/82 E-Mail: office@lfs-althofen.ksn.at Landwirtschaftliche Fachschule Goldbrunnhof Fachrichtung Landwirtschaft und Ländliche Hauswirtschaft Diexerstraße 8, 9100 Völkermarkt Tel.: 04232/2251, Fax-Nr. 04232/2251-33 E-Mail: office@lfs-goldbrunnhof.ksn.at Landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof Fachrichtung Landwirtschaft Litzlhof 1, 9811 Lendorf Tel.: 04769/2225, Fax-Nr. 04769/2225-20 E-Mail: office@lfs-litzlhof.ksn.at Landwirtschaftliche Fachschule St. Andrä Fachrichtung Landwirtschaft Schulstraße 7, 9433 St. Andrä Tel.: 04358/2304, Fax-Nr. 04358/2304-17 E-Mail: office@lfs-st-andrae.ksn.at Landwirtschaftliche Fachschule Stiegerhof Fachrichtung Landwirtschaft und Pferdewirtschaft Stiegerhofstraße 20, 9585 Gödersdorf Tel.: 04257/2402, Fax-Nr. 04257/2402-24 E-Mail: office@lfs-stiegerhof.ksn.at Landwirtschaftliche Fachschule Buchhof Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft Zellach 18, 9400 Wolfsberg Tel.: 04352/2417, Fax-Nr. 04352/2417-4 E-Mail: office@lfs-buchhof.ksn.at Landwirtschaftliche Fachschule Drauhofen Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft Drauhofen 1, 9813 Möllbrücke Tel.: 04769/2306, Fax-Nr. 04769/2306-24 E-Mail: office@lfs-drauhofen.ksn.at

Impressum

Landwirtschaftliche Fachschule Ehrental Fachrichtung Ländliche Hauswirtschaft Ehrentaler Straße 119, 9020 Klagenfurt Tel.: 0463/43216, Fax-Nr. 0463/43216-10 E-Mail: office@lfs-ehrental.ksn.at Gartenbauschule Ehrental Ehrentaler Straße 117, 9020 Klagenfurt Tel.: 0463/43296; Fax-Nr. 0463/43296-48 E-Mail: office@lfs-gartenbau.ksn.at Landwirtschaftliche Landesberufsschule Ehrental Fachrichtung Gartenbau Ehrentaler Straße 117, 9020 Klagenfurt Tel.: 0463/43296, Fax-Nr. 0463/43296-48 E-Mail: office@lfs-gartenbau.ksn.at HLFS Pitzelstätten – Höhere land- und forstwirtschaftliche Schule für Land- und Ernährungswirtschaft Glantalstraße 59, 9061 Klagenfurt-Wölfnitz Tel.: 0463/49391, Fax-Nr. 0463/49480 E-Mail: direktion@pitzelstaetten.at http://www.pitzelstaetten.at

Ämter, Behörden und Sponsoren Landarbeiterkammer für Kärnten Bahnhofstraße 44/III, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/5870-419, Fax:0463/5870-420 E-Mail: lak.ktn@aon.at http://www.landarbeiterkammer.at/kaernten

Sozialversicherungsanstalt der Bauern – Regionalbüro Kärnten Feldkirchner Straße 52, A-9021 Klagenfurt Tel. 0463/5845-0, Fax: 0463/5845-9300 E-Mail: rb.ktn@svb.sozvers.at http://www.svb.at Agrarmarkt Austria AMA Dresdner Str. 70, A-1200 Wien Tel. 01/33151-0, Fax: 01/33151-99 E-Mail: office@ama.gv.at http://www.ama.at Raiffeisenlandesbank – Kärnten RLB Raiffeisenplatz 1, A-9020 Klagenfurt Tel. 0463/99300, Fax: 463/99300-2224 E-Mail: rlb-ktn@rbgk.raiffeisen.at www.raiffeisen.at/ktn/rlb Kärntner Landesversicherung auf Gegenseitigkeit Domgasse 21, A-9020 Klagenfurt Tel.: +43 463 5818-0 Fax: +43 463 5818-600 www.klv.at Unser Lagerhaus Warenhandelsges.m.b.H. Assistenz Geschäftsführung / Marketing A-9020 Klagenfurt, Südring 242 Tel.: +43/463/3865-512 Fax DW: 419 E-mail: elke.joham@unser-lagerhaus.at http://www.unser-lagerhaus.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen des LFI Kärnten Der angegebene Teilnehmerbetrag ist, wenn nicht anders angegeben, vor Veranstaltungsbeginn fällig. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind, sofern nicht anders angeführt, nicht im Teilnehmerbetrag enthalten. Die Anmeldung kann bis zwei Wochen vor Beginn storniert werden. Bei Stornierung innerhalb der letzten zwei Wochen behält sich das LFI die Vorschreibung einer Stornogebühr vor. Die Nominierung und Entsendung eines Ersatzteilnehmers ist gerne möglich. Der Veranstalter behält sich Änderungen von Terminen, Beginnzeiten, Veranstaltungsorten sowie eventuelle Absagen vor. Die Teilnehmer werden davon rechtzeitig verständigt. Aus Absagen oderTerminverschiebungen können keine Ersatzansprüche abgeleitet werden. Bei Kursen und Seminaren besteht nach mindestens 80%iger Anwesenheit Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebestätigung.

Geschäftszeiten des LFI Kärnten: Montag bis Donnerstag 07.30 – 16.00 Uhr Freitag 07.30 – 13.00 Uhr Bildungsförderung Im Österreichischen Programm für die Ländliche Entwicklung gibt es neue Bildungschancen für Bäuerinnen und Bauern. Ziel dieser Richtlinie „Berufsbildung” ist die fachliche Weiterbildung und Qualifikation finanziell zu unterstützen. Grundsätzlich sind zwei Förderungsarten zu unterscheiden: Teilnehmerförderung Eine Person besucht eine Weiterbildungsveranstaltung, bezahlt im Voraus die gesamten Kosten und bekommt im Nachhinein seinen Bildungszuschuss vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft aus Wien zurück. Diese Förderung kann nur für Kurskosten ab €72,67 beantragt werden. Zudem muss eine Mindestanwesenheit von 80 % nachgewiesen werden.

WICHTIG: Der Förderantrag muss vor Kursbeginn gestellt werden. Ausführlichere Informationen sowie Antragsformulare und Unterlagen erhalten Sie bei der Kammer für Land- und Forstwirtschaft Kärnten, Förderstelle (Tel. 0463/5850-1401) sowie beim jeweiligen Referenten. Veranstalterförderung Das LFI kann als anerkannter Bildungsträger von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Die gesamte Bildungsveranstaltung wird, sofern sie den Förderungszielen und Bedingungen entsprechen, bezuschusst. Die Teilnehmer bezahlen nur einen reduzierten Kursbeitrag. Doppelförderungen sind nicht möglich. Ausführlichere Informationen sowie Antragsformulare und Unterlagen erhalten Sie bei der Kammer für Land- und Forstwirtschaft Kärnten, Förderstelle (0463/5850-1401) sowie beim LFI Kärnten (0463/5850-2509).

Geschäftsbedingungen

Service / Information

Landwirtschaftliche Berufs- und Fachschulen des Landes Kärnten www.lfs.ksn.at

Amt der Kärntner Landesregierung Arnulfplatz 1, A-9021 Klagenfurt Tel. 050536/DW, Fax: 050536/DW http://www.ktn.gv.at EU-Koordinationsstelle Arnulfplatz 1, A-9020 Klagenfurt Tel. 050536/22888,Fax: 050536/22889 E-Mail: eu-buero@ktn.gv.at http://www.europa.ktn.gv.at

LFI Kursprogramm 2012/2013, Stand August 2012, gültig bis zur Neuauflage. Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Ländliches Fortbildungsinstitut Kärnten bei der Kammer für Land- und Forstwirtschaft in Kärnten, A-9020 Klagenfurt, Telefon 0463/5850-2513, Fax: 0463/5850-2045, E-Mail: office@lfi-ktn.at – Redaktion: Ing. Irmgard Lackner, Marlene Steinwender. Fotos soweit nicht anders gekennzeichnet: LFI. Gestaltung: prologo advertising GmbH, Brixner Straße 1, 6021 Innsbruck. Druck: Druckerei Ferdinand Berger & Söhne GmbH, Wiener Straße 80, 3580 Horn. Angabengewähr: Kursorganisation, Inhalt und Planung mit Stand Juli 2012. Änderungen und Ergänzungen sind dem Veranstalter vorbehalten. Auf Grund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Programm- und Preisänderungen möglich. Alle Inhalte vorbehaltlich Satz- und Druckfehler. Hinweis im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes: Im Sinne einer leichteren Lesbarkeit sind die verwendeten Begriffe, Bezeichnungen und Funktionstitel zum Teil nur in einer geschlechtsspezifischen Formulierung ausgeführt, stehen aber sowohl für weibliche als auch männliche Personen. Selbstverständlich stehen alle Veranstaltungen gleichermaßen beiden Geschlechtern offen.

104

105


notizen

notizen

106 107


Er kann alles – außer fliegen!

Ihr KLV-Berater. Im Schadenfall zählt nur eines: schnelle Hilfe! Unsere BeraterInnen sind deshalb sofort zur Stelle, wenn Sie sie brauchen. Vertrauen Sie auf zuverlässige Betreuung und sichere Beratung unserer KLV-BeraterInnen. Mit Sicherheit an Ihrer Seite. Infos unter www.klv.at!


LFI Bildungsprogramm Kaernten