Page 1


Junges Theater Spielzeit 2018 / 19

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 3

27.07.18 13:48


ze Schul © Tom LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 4

27.07.18 13:48


Herzlich willkommen Es ist schön, dass das »Junge Programm« im Lessingtheater so gut besucht wird und sich die Theatermacher*innen und die jungen Zuschauer*innen in Workshops, Ferienaktionen und Publikumsgesprächen immer wieder auf Augenhöhe begegnen. Das freut uns sehr und ist uns Ansporn sowie Inspiration für die weitere Programmplanung. In den letzten Monaten konnten wir wieder reichlich anregende Gedanken und Fragen aus den Begegnungen sammeln, die in den neuen Spielplan eingeflossen sind, zum Beispiel: Wie kann »Hans im Glück« sein, obwohl er doch gar nichts mehr besitzt? Was haben uns bitte »Die Glücksforscher« zu sagen? Und welche Erkenntnisse könnte man bei einem Theaterexperiment »GLÜCK. mich!« in den Osterferien 2019 gewinnen? Was soll eigentlich »Die Hühneroper« sein? Wer sorgt dafür, dass bei »Pettersson und Findus« der Haussegen gewaltig schief hängt? Und wie geht »Das Wintermärchen« nach William Shakespeare über die Bühne, wenn das preisgekrönte Theater der Jungen Welt Leipzig den Klassiker für Familien und Kinder ab 9 Jahren spielt? Fragen über Fragen… Wenn Ihr jetzt auch neugierig geworden seid, dann blättert doch einfach weiter durch dieses Heft und schaut mal (wieder) im Lessingtheater vorbei. Dort könnt Ihr ab September im Großen Saal und auf der Studiobühne jede Menge Vorstellungen für Kinder, Jugendliche und Familien erleben – Glücksgefühle garantiert!

5

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 5

27.07.18 13:48


Schnell informiert Theaterpädagogik Katharina Lienau Tel 05331 86-455 katharina.lienau@wolfenbuettel.de Theaterkasse Anke Deppe, Christina Fröhlich und Friederike Schulpius Stadtmarkt 7A 38300 Wolfenbüttel Montag bis Freitag 10-18 Uhr Samstag 10-14 Uhr Tel 05331 86-501 und 86-502 Fax 05331 86-507 karten@lessingtheater.de www.lessingtheater.de Kartenverkauf im Lessingtheater Marion Lehmann Harztorwall 16 38300 Wolfenbüttel jeweils 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn Tel 05331 7108430 Impressum Lessingtheater Wolfenbüttel Harztorwall 16 38300 Wolfenbüttel vertreten durch die Stadt Wolfenbüttel Der Bürgermeister Stadtmarkt 3-6 38300 Wolfenbüttel Gestaltung und Layout: Lessingtheater Wolfenbüttel Corporate Design: anschlaege.de, Berlin Titelbild: Die Hühneroper, Jörg Metzner Druck: Druck- und Medienhaus Sigert, Braunschweig Änderungen vorbehalten

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 6

27.07.18 13:48


Spielzeitübersicht............................................................................. 12 Kindertheater..................................................................................... 17 Mama Muh und die Krähe......................................................... 19 Der gestiefelte Kater ................................................................... 20 Heidi................................................................................................... 23 Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt .......................................... 24 Das Wintermärchen.....................................................................27

Jugendtheater

Herzlich willkommen.......................................................................5

Kindertheater

Inhalt

Ali bey und Mr. Allen................................................................... 31 Schiffchens große Fahrt............................................................. 32

Familie

Pettersson und Findus................................................................ 28

Die Hühneroper.............................................................................39 Um Himmels Willen, Ikarus!.................................................. 40 Einer für alle ...................................................................................43

Theater Aktiv

Die Glücksforscher ...................................................................... 35 Froschkönig.....................................................................................36

Hans im Glück................................................................................47 Jugendtheater.................................................................................... 49

Service

Zinnober in der grauen Stadt .................................................. 44

TRASHedy........................................................................................ 51 Moshes zweites Leben................................................................. 52 #BerlinBerlin.................................................................................. 55 Nathan...............................................................................................56 Kabale und Liebe...........................................................................59

7

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 7

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 8

27.07.18 13:48


Krabat................................................................................................ 60 Juller ..................................................................................................63 Das wird man doch mal sagen dürfen!................................ 64

Kindertheater

Inhalt

Für die ganze Familie...................................................................... 71 Theater für alle!.............................................................................. 73 Die Pantöffelchen.......................................................................... 74 Empfehlungen aus dem Abendspielplan............................. 77

Familie

Ronny von Welt ............................................................................. 68

Jugendtheater

Cyrano ..............................................................................................67

Angebote für Schule und KiTa..................................................87 Theater-Experimente in den Ferien....................................... 90 Theater-Spielklubs........................................................................92

Theater Aktiv

Theater Aktiv – Theaterpädagogische Angebote.................85

Kartenpreise & Ermäßigungen................................................95 Saalpläne...........................................................................................97

Service

Karten und Vorverkauf ................................................................. 94

Einzelkarten- bzw. Paketbestellung..................................... 99

9

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 9

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 10

27.07.18 13:48


ula K

© Urs

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 11

n

n aufma

Spielzeitübersicht 27.07.18 13:48


Spielzeitübersicht

Sep 18

Für die ganze Familie

22. Sep|Sa|ab 15.00 Uhr

Theater für alle! Das Theaterfest zur Spielzeiteröffnung

Okt 18 Jugendtheater ab 12 Jahren

TRASHedy Choreografische Performance

16. Okt|Di|9.00 Uhr 16. Okt|Di|11.00 Uhr 17. Okt|Mi|11.00 Uhr

Jugendtheater ab 16 Jahren

Moshes zweites Leben Ein Theaterstück über den Todesmarsch jüdischer Häftlinge

18. Okt|Do|18.00 Uhr 19. Okt|Fr|11.00 Uhr

Nov 18 Jugendtheater ab 14 Jahren

#BerlinBerlin Über das Leben in einer geteilten Stadt

Kindertheater ab 4 Jahren

Mama Muh und die Krähe Ein Kinderstück mit Musik nach Jujja Wieslander und Sven Nordqvist

Genre

Stücktitel

13. Nov|Di|11.00 Uhr 26. Nov|Mo|9.00 Uhr 26. Nov|Mo|11.00 Uhr 27. Nov|Di|9.00 Uhr 27. Nov|Di|11.00 Uhr 27. Nov|Di|15.00 Uhr 28. Nov|Mi|9.00 Uhr 28. Nov|Mi|16.00 Uhr 29. Nov|Do|9.00 Uhr 29. Nov|Do|16.00 Uhr 30. Nov|Fr|9.00 Uhr 30. Nov|Fr|11.00 Uhr

Datum | Tag | Uhrzeit

12

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 12

27.07.18 13:48


Dez 18 Kindertheater ab 6 Jahren

Der gestiefelte Kater Märchen nach den Brüdern Grimm

2. Dez|So|16.00 Uhr 3. Dez|Mo|9.00 Uhr 3. Dez|Mo|11.00 Uhr 4. Dez|Di|9.00 Uhr

Kindertheater ab 5 Jahren

Heidi Ein Kinderstück nach dem Roman von Johanna Spyri

5. Dez|Mi|8.45 Uhr 6. Dez|Do|8.45 Uhr 6. Dez|Do|10.45 Uhr 7. Dez|Fr|8.45 Uhr 8. Dez|Sa|16.00 Uhr

Kindertheater ab 7 Jahren

Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt Ein Kinderstück nach dem Buch von Boy Lornsen

12. Dez|Mi|8.30 Uhr 12. Dez|Mi|11.00 Uhr 13. Dez|Do|8.30 Uhr 13. Dez|Do|16.00 Uhr 14. Dez|Fr|8.30 Uhr

Die Pantöffelchen Komisch-fantastische Oper von Pjotr I. Tschaikowski

16. Dez|So|16.00 Uhr

Für die ganze Familie

Jan 19 Jugendtheater ab 14 Jahren

Nathan Frei nach G. E. Lessings »Nathan der Weise«

Jugendtheater ab 15 Jahren

Kabale und Liebe Ein Drama von Friedrich Schiller

14. Jan|Mo|11.00 Uhr 14. Jan|Mo|18.00 Uhr 22. Jan|Di|11.00 Uhr 22. Jan|Di|18.00 Uhr

Feb 19 Jugendtheater ab 12 Jahren

Genre

Krabat Jede*r entscheidet selbst Nach dem Buch von Otfried Preussler

Stücktitel

5. Feb|Di|11.30 Uhr

Datum | Tag | Uhrzeit

13

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 13

27.07.18 13:48


Kindertheater ab 9 Jahren

Das Wintermärchen Vertrau denen, die du liebst.

Jugendtheater ab 15 Jahren

Juller Nach der Biografie des deutsch-jüdischen Fußball-Nationalspielers Julius Hirsch

19. Feb|Di|11.00 Uhr

Kindertheater ab 5 Jahren

Pettersson und Findus Ein bezauberndes und vergnügliches Bühnenstück für Kinder und Erwachsene.

25. Feb|Mo|11.00 Uhr 25. Feb|Mo|16.00 Uhr

Kindertheater ab 6 Jahren

Ali bey und Mr. Allen Dreisprachiges Stück (deutsch-englisch-türkisch) über die Tücken der Verständigung

26. Feb|Di|11.00 Uhr

Kindertheater ab 4 Jahren

Schiffchens grosse Fahrt Ein Figurentheaterstück über die Sehnsucht nach der Ferne

27. Feb|Mi|10.00 Uhr 27. Feb|Mi|16.00 Uhr

13. Feb|Mi|10.00 Uhr 13. Feb|Mi|17.00 Uhr

März 19 Kindertheater ab 8 Jahren

Die Glücksforscher Kann man »Glücklich sein« lernen?

Jugendtheater ab 13 Jahren

Das wird man doch mal sagen dürfen! Interaktives Theater über Meinungsbildung und Diskriminierung

Theaterpädagogik

Freispiel 6 Das Wolfenbütteler Schultheater-Labor

1. März|Fr|11.00 Uhr 1. März|Fr|16.00 Uhr 4. März|Mo|11.00 Uhr

5. März|Di 6. März|Mi

Jugendtheater ab 14 Jahren

Cyrano Ein romantisch-komödiantisches Versdrama nach Edmond Rostand

13. März|Mi|11.00 Uhr 13. März|Mi|18.00 Uhr

Kindertheater ab 4 Jahren

Froschkönig Puppentheater nach den Gebrüdern Grimm

26. März|Di|10.00 Uhr 26. März|Di|16.00 Uhr

Kindertheater ab 6 Jahren

Die Hühneroper Ein Singspiel über das Leben auf einer Hühnerfarm und die Kraft von Träumen

29. März|Fr|10.00 Uhr 29. März|Fr|16.00 Uhr

Genre

Stücktitel

Datum | Tag | Uhrzeit

14

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 14

27.07.18 13:48


April 19 Kindertheater ab 9 Jahren

Um Himmels Willen, Ikarus! Eine poetische Vater-Sohn Geschichte

2. April|Di|9.00 Uhr 2. April|Di|11.00 Uhr

Mai 19 Kindertheater ab 8 Jahren

Einer für alle Erzähltheatersolo von Karin Eppler Nach Motiven des Romans »Die drei Musketiere« von Alexandre Dumas

Kindertheater ab 5 Jahren

Zinnober in der grauen Stadt Multimediales Maltheaterstück nach dem Kinderbuch von Margret Rettich

15. Mai|Mi|11.00 Uhr

Jugendtheater ab 10 Jahren

Ronny von Welt Eine übertrieben wahre Münchhausengeschichte von Thilo Reffert

16. Mai|Do|11.00 Uhr

Kindertheater ab 6 Jahren

Hans im Glück Musiktheater nach dem Märchen der Brüder Grimm in der Fassung von Matthias Schönfeldt und Iljá Pletner

22. Mai|Mi|10.00 Uhr 22. Mai|Mi|16.00 Uhr

13. Mai|Mo|11.00 Uhr 13. Mai|Mo|16.00 Uhr

Juni 19 Theaterpädagogik

Szene 6 Das Spielklub-Festival

20. Juni|Do 21. Juni|Fr 22. Juni|Sa 23. Juni|So

Das Programm des Lessingtheaters wird unterstützt von:

Genre

Stücktitel

Datum | Tag | Uhrzeit

15

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 15

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 16

27.07.18 13:48


g Met Š JÜr

zner

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 17

Kindertheater 27.07.18 13:48


eusha usen © Vol ker B LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 18

27.07.18 13:48


Ein Kinderstück mit Musik nach Jujja Wieslander und Sven Nordqvist Ab 4 Jahren

27. Nov. 2018 Di|9.00 Uhr Di|11.00 Uhr Di|15.00 Uhr 28. Nov. 2018 Mi|9.00 Uhr Mi|16.00 Uhr 29. Nov. 2018 Do|9.00 Uhr Do|16.00 Uhr

Kindertheater

Mama Muh und die Krähe

26. Nov. 2018 Mo|9.00 Uhr Mo|11.00 Uhr

30. Nov. 2018 Fr|9.00 Uhr Fr|11.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Mama Muh ist anders als die anderen Kühe. Während diese zufrieden auf der Weide Gras kauen, ist Mama Muh immer auf der Suche nach neuen Abenteuern. Doch die meisten

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

Dinge machen eben mehr Spaß, wenn man sie mit einem Freund erleben kann. Deshalb überredet Mama Muh die Krähe aus dem Krähenwald, gemeinsam mit ihr auf Entdeckungsreise zu gehen.

Produktion Westfälisches Landestheater

Kühe klettern normalerweise nicht auf Bäume, aber ein Baumhaus darf doch wohl jeder bauen. Es ist zwar nicht gerade leicht, die Säge mit dem Kuhschwanz zu halten. Aber Übung macht den Meister und bald trifft Mama Muh mit dem Hammer jeden Nagel auf den Kopf. Auch wenn das Haus der Krähe natürlich viel schöner aussieht. Dafür hilft die Krähe, Mama Muhs Schaukel am Baum aufzuhängen, damit diese sich den Wind um die Ohren pfeifen lassen kann. Eine Geschichte über beste Freunde, die zusammenhalten, was immer auch geschieht. Basierend auf den witzigen Vorlesebüchern von Jujja Wieslander mit Bildern von Sven Nordqvist, der durch seine Geschichten von »Pettersson und Findus« bekannt geworden ist.

19

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 19

27.07.18 13:48


Kindertheater

Der gestiefelte Kater

Märchen nach den Brüdern Grimm Ab 6 Jahren

Das mit dem Erben ist manchmal etwas ungerecht, das weiß der jüngste der Müllersöhne nur zu gut, als er nach dem Tod des Vaters mit dem Mühlenkater abgespeist wird.

2. Dez. 2018 So|16.00 Uhr 3. Dez. 2018 Mo|9.00 Uhr Mo|11.00 Uhr 4. Dez. 2018 Di|9.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Kindertheater Eintrittskarten 7 Euro

Während der älteste Bruder die Mühle bekommt und somit seine Lebensgrundlage sichern kann und der mittlere immerhin einen Esel sein eigen nennen darf, bleibt dem Jüngsten nichts als der unscheinbare Kater, der noch dazu

Produktion Landestheater Detmold

ohne Mühle keine Funktion hat. Also beschließt er sein Erbe wenigstens zu Pelzhandschuhen verarbeiten zu lassen. Der clevere Kater hat jedoch eine ganz andere Lösung parat. Denn – welch Wunder – das Tier kann nicht nur sprechen, sondern sprüht auch vor kreativen Ideen, wie man zu Glück und Reichtum kommen könnte. Der mittellose Müllersohn lässt sich auf die abenteuerlichen Vorschläge des Katers ein. Wie von diesem gewünscht, stattet er ihn mit ein paar Stiefeln aus. Kleider, in diesem Fall Stiefel, machen eben Leute und der Kater erringt für den erst bettelarmen Müllersjungen ein ganzes Königreich samt Braut und wird selbst am Ende sogar Minister. Wer hätte nicht selbst gerne solch einen Kater?

20

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 20

27.07.18 13:48


ahn

hael H © Mic LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 21

27.07.18 13:48


K // on e © LOO LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 22

27.07.18 13:48


Ein Kinderstück nach dem Roman von Johanna Spyri Ab 5 Jahren

5. Dez. 2018 Mi|8.45 Uhr 6. Dez. 2018 Do|8.45 Uhr Do|10.45 Uhr 7. Dez. 2018 Fr|8.45 Uhr 8. Dez. 2018 Sa|16.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Heidi erobert die Herzen! Sie ist fünf Jahre alt, Waise und wurde gerade zu ihrem bärbeißigen Großvater, dem AlmÖhi, in die Schweizer Berge abgeschoben. Zum Glück ver-

Kindertheater

Heidi

Kindertheater Eintrittskarten 7 Euro

fügt Heidi über große Neugierde, Geradlinigkeit und genügend Lust am Widerstand, um nicht nur Alm-Öhi, sondern auch den Ziegenhirten Peter zu innigen Freunden zu machen.

Produktion Theater für Niedersachsen

Hier oben in den Bergen blüht sie auf – bis ihre Tante Heidi zurück in die Stadt holt. Die gehbehinderte Klara wird schnell ihre Freundin, aber die Sehnsucht und die gewissenhafte Erziehung von Fräulein Rottenmeyer machen Heidi krank. Da gibt es nur eines: Heidi muss wieder zurück auf die Alm. Schon wenige Jahre nach der Veröffentlichung 1880 wurde »Heidi« von Johanna Spyri weltberühmt. Bis heute begeistert diese Geschichte Kinder und Erwachsene. Das liegt vor allem an der Protagonistin, diesem furchtlosen und großherzigen Kind, das allen Hindernissen zum Trotz seinen Platz in der Welt sucht. Ein humor- und liebevolles Kinderabenteuer mit einem großen Happy End nicht nur für Heidi, sondern auch für ihre Freundin Klara.

23

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 23

27.07.18 13:48


Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt Kindertheater

Ein Kinderstück nach dem Buch von Boy Lornsen Ab 7 Jahren

12. Dez. 2018 Mi|8.30 Uhr Mi|11.00 Uhr 13. Dez. 2018 Do|8.30 Uhr Do|16.00 Uhr 14. Dez. 2018 Fr|8.30 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Tobias Findteisen, genannt Tobbi, ist ein junger Erfinder. Sein neuestes Projekt ist ein Gefährt, das fliegen kann wie ein Hubschrauber, auf dem Wasser schwimmt wie eine Ente

Kindertheater Eintrittskarten 7 Euro

und an Land wie ein Auto zu gebrauchen ist. Gemeinsam mit Robbi, einem Roboter aus der 3. Robotklasse, begibt sich Tobbi auf eine abenteuerliche Reise rund um die Welt, um den Fragen des Lebens nachzugehen. So machen sich die

Produktion Westfälisches Landestheater

beiden Freunde auf zum gelbschwarz geringelten Leuchtturm, besuchen Zacharias Peter-Paul Obenauf am Nordpol und ergründen das Geheimnis der dreieckigen Burg. Boy Lornsen war der Sohn eines Kapitäns, der noch Kap Horn umsegelte, als es bereits Dampfschiffe gab. Das erste Buch des Hobbyseglers, der in seiner Freizeit gerne las und sich mit technischen Fragen beschäftigte, war das 1967 erschienene und außerordentlich erfolgreiche Kinderbuch »Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt«.

24

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 24

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 25

27.07.18 13:48


ze Schul © Tom LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 26

27.07.18 13:48


Vertrau denen, die du liebst.

13. Feb. 2019 Mi|10.00 Uhr Mi|17.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Ab 9 Jahren

Es waren einmal zwei Könige, die liebten einander wie Brüder. Die Freundschaft zwischen Leontes, dem Herrscher des Südlandes (dort, wo natürlich die Zitronen blühen) und Polyx, dem Herrscher des Nordlandes (dort, wo natürlich die Schneestürme wüten) schien ebenso unerschütterlich zu sein, wie ihre Länder verschieden. Nun ist es aber so, dass niemand vor Eifersucht gefeit ist. Nicht mal Könige. Weil Leontes fest davon überzeugt ist, dass seine Gattin Hermione ihn mit dem Freund Polyx betrügt, wird seine Miene bald so eisig, wie die Schneestürme im Nordland. Unglücklich nur, dass ein ganzes Reich die Konsequenzen zu tragen hat, wenn der einst gutmütige Herrscher aus Misstrauen auf einmal zum Tyrannen wird und ein finsterer Schatten sein Herz umfängt… Shakespeares komödiantische Romanze fand 1968 den Weg von der Bühne in die preisgekrönte Märchenfassung von Franz Fühmann. Seine Nacherzählung, mittlerweile ein

Kindertheater

Das Wintermärchen

Kindertheater Eintrittskarten 7 Euro

Regie Jürgen Zielinski Ausstattung Mathias Rümmler Besetzung Katja Bramm, Linda Ghandour, Martin Klemm, Antonio Lucaciu, Philipp Oehme, Günter Schoßböck, Benjamin Vinnen, Philipp Zemmrich Produktion Theater der Jungen Welt Leipzig Spieldauer 105 Minuten

Klassiker in vielen Kinderzimmern, ist eine fantasievolle, tragisch-poetische wie komische Geschichte über das Vertrauen in diejenigen, die man liebt. 27

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 27

27.07.18 13:48


Kindertheater

Pettersson und Findus

Ein bezauberndes und vergnügliches Bühnenstück für Kinder und Erwachsene.

25. Feb. 2019 Mo|11.00 Uhr Mo|16.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Ab 5 Jahren

Pettersson lebt mit seinen Hühnern und Kater Findus auf einem Bauernhof. Die Leute behaupten er sei ein bisschen verrückt, aber man soll nicht alles glauben, was die Leute

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

sagen. Es gibt auf Petterssons Hof viele lustige Dinge zu erleben, die einem schon mal merkwürdig vorkommen können. Gar nicht witzig findet es Findus jedoch, als Pettersson einen Hahn mitbringt, den er aus Gustavssons Suppentopf gerettet hat. Der eingebildete Gockel verdreht allen Hühnern den Kopf, und selbst Pettersson hat plötzlich nur noch Augen für das Hahnenvieh.

Regie Mirjam Strunk Ausstattung Karl Miller, Jürgen Zinke Produktion Theater für Niedersachsen

Der Autor Sven Nordqvist ist einer der beliebtesten und erfolgreichsten Bilderbuch-Künstler im skandinavischen Raum und auch in Deutschland. Ursprünglich wollte er eine Geschichte von zwei alten Leuten schreiben. So brauchte der alte Mann Pettersson jemanden zum Reden, das sollte aber keine Frau sein. Also dachte er sich den sprechenden Kater Findus aus.

28

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 28

27.07.18 13:48


© Chr istine hler

lf-Kö

o Kund LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 29

27.07.18 13:48


Kund olf-K öhler istine © Chr LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 30

27.07.18 13:48


Ali bey und Mr. Allen

26. Feb. 2019 Di|11.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne Kindertheater

Dreisprachiges Stück (deutsch-englisch-türkisch) über die Tücken der Verständigung Ab 6 Jahren

Ali bey und Mr. Allen sind Nachbarn. Beide trinken Tee und lieben Musik. Aber beide glauben, sie hätten nichts gemeinsam. Also haben sie auch nichts miteinander zu

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

tun. Einer spricht türkisch, der andere englisch. Einer spielt Bağlama, der andere Gitarre. Das stört irgendwie. Tägliche Kabbeleien und Gefechte sind die Folge. Iris, Götterbotin in Ausbildung, die lediglich eine Nachricht überbringen soll, wird neugierig. Vielleicht könnte sie ein klitzekleines bisschen nachhelfen? Sie hat ja so ihre Möglichkeiten... Manuela Hörr und Mehmet Çetik sind vielen Menschen in Wolfenbüttel nicht nur durch die Aufführungen des »Theater R.A.M.« bekannt. Sie leiteten auch von 2015 bis 2017 den internationalen »Chor der Weltbürger«.

Regie Thomas Esser Ausstattung Constanze Böhm, Ines Glawe, Thomas Rump Besetzung Mehmet Çetik, Manuela Hörr, Mark Roberts Produktion Theater für Niedersachsen, Theater R.A.M. Spieldauer 45 Minuten

31

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 31

27.07.18 13:48


Kindertheater

Schiffchens grosse Fahrt

Ein Figurentheaterstück über die Sehnsucht nach der Ferne

27. Feb. 2019 Mi|10.00 Uhr Mi|16.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Ab 4 Jahren

Es war einmal ein kleines Mädchen, das spielte oft an einem Bach. Ihr Großvater hatte ihr gesagt, dass der Bach nach einer langen Reise ins Meer fließen würde. Das

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

hätte das Mädchen so gerne gesehen. Aber ihre Eltern hatten kein Geld, um ans Meer zu fahren. Da faltete es ein Schiffchen und setzte es ins Wasser. Das Mädchen gab ihm einen Schubs, und es glitt langsam davon. Dann verschwand es hinter einer Biegung im Bach. Das Mädchen winkte ihm nach. Das Boot würde eine lange Reise machen bis ins Meer... Die Geschichte wird als musikalische Fantasie einer Pianistin erzählt. Während sie spielt und erzählt, entsteigen dem Flügel die Bilder der Geschichte. Zwei Spieler bewegen unter anderem Figuren im Raum, schwebende Drahtfiguren, an Angeln geführte Fische und erzeugen mit Projektionen und Schattenspielen fantastische Bilder auf einem Rundhorizont.

Regie Rudolf Schmid, Ulrike Winkelmann Musik Marie-Elsa Drelon Spiel Johanna Debes, Marie-Elsa Drelon, Rudolf Schmid Produktion Fliegendes Theater Berlin Spieldauer 45 Minuten

32

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 32

27.07.18 13:48


gende © Flie ter s Thea LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 33

27.07.18 13:48


© Ste phan Walz l LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 34

27.07.18 13:48


Kann man »Glücklich sein« lernen?

1. März 2019 Fr|11.00 Uhr Fr|16.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Ab 8 Jahren

»Glück ist eine Riesenportion Pommes als Vorspeise und danach Schokoladenkuchen.« Was macht ein glückliches Leben aus? Dieser Frage gehen Franzi und Didi in der »Zentrale für Glücksforschung« auf den Grund. Sie testen Glückskekse, überprüfen die Wirkung von Komplimenten und Geschenken, philosophieren über den Unterschied von Reich und Arm, probieren das Glück beim Singen aus und erzählen die bemerkenswerte Geschichte einer Prinzessin, die eines Morgens aufwachte und das Glück nicht finden konnte. »Das Stück hat es geschafft, philosophische Gedanken in einer kindgerechten Sprache, mit viel Spaß und Leichtigkeit darzustellen, ohne lehrerhaft den Zeigefinger zu erheben. (...) in einer publikumsnahen, lockeren und freundlichen

Kindertheater

Die Glücksforscher

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

Regie Marc Becker Ausstattung Sandra Münchow Besetzung Fabian Kulp, Ramona Suresh Produktion Oldenburgisches Staatstheater Spieldauer 55 Minuten

Atmosphäre werden besonders die Kleinen ins Spiel eingebunden. Doch nicht nur die Darsteller, auch das Bühnenbild von Sandra Münchow bezaubert. (...) Kein Wunder also, dass die meisten Zuschauer strahlend vor Glück die Vorstellung verlassen.« (Nordwest Zeitung) Nominiert für den KinderStückePreis 2017 der 42. Mülheimer Theatertage NRW.

35

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 35

27.07.18 13:48


Froschkönig Puppentheater nach den Gebrüdern Grimm

Kindertheater

Ab 4 Jahren

Klatsch! Auweia, da ist der Prinzessin wohl die Hand ausgerutscht. Dass sie aber auch immer so ungeschickt ist. Erst fällt ihr die goldene Kugel in den Brunnen, dann verplappert

26. März 2019 Di|10.00 Uhr Di|16.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

sie sich und lädt einen Frosch ins Schloss ein und am Ende schleudert sie diesen auch noch an die Wand.

Regie Pierre Schäfer

Eine exklusive Schlossführung bringt uns an den Ort des Ge-

Ausstattung Sven Nahrstedt

schehens: Das Prinzessinnen-Schlafzimmer. In, hinter und unter ihrem Bett erwachen ihre Kuscheltiere zum Leben und zeigen, was sich damals zugetragen hat, als die Prinzessin ihre Kräfte wieder einmal nicht im Griff hatte.

Puppen Mechtild Nienaber Spiel Jana Weichelt Produktion Puppentheater Magdeburg Spieldauer 50 Minuten

36

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 36

27.07.18 13:48


ing o Dör © Jesk LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 37

27.07.18 13:48


zner © Jör g Met LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 38

27.07.18 13:48


Ein Singspiel über das Leben auf einer Hühnerfarm und die Kraft von Träumen Ab 6 Jahren

Das kleine Hühnchen lebt auf einer Hühnerfarm. Im Gegensatz zu den 3.333 erwachsenen Legehühnern verspürt es einen großen Freiheitsdrang und träumt davon

29. März 2019 Fr|10.00 Uhr Fr|16.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Kindertheater

Die Hühneroper

Kindertheater Eintrittskarten 7 Euro

zu fliegen wie ein Adler und goldene Eier zu legen, wenn es groß ist. Eines Tages gräbt sich Hühnchen ein Loch ins Freie und entdeckt zum ersten Mal die Welt: Dort draußen gibt es Wiesen (so grün!), einen Himmel (so blau!) und Regenwürmer (so lecker?). Hühnchens Erlebnisse in der Welt außerhalb der stickigen Halle verleiten auch die alten Hühner zum Ausbruch. Allerdings sorgen die Angst vor dem Fuchs und dem Hühnerfarm-Verwalter dafür, dass abends wieder alle in ihr »Gefängnis« zurückkehren. Doch der Traum einer artgerechten Tierhaltung lässt sie nicht mehr los, und © Mey

sie beginnen ihr Hühnerleben in die eigene Kralle zu igina er Or

nehmen. Kein Huhn will sich mehr einsperren und das schädliche Kraftfutter vorsetzen lassen. ls

Musikalisch entwickelt sich die Inszenierung zu einem spannenden Singspiel mit faszinierenden Instrumenten

Regie Göksen Güntel Musik Sinem Altan Besetzung Guylaine Hemmer, Stephan Hoppe, Hartwig Nickola, Natascha Petz, Moritz Ross, Marcus Thomas, Justus Verdenhalven, Cornelia Werner, Simone Witte Produktion Atze Musiktheater Berlin Spieldauer 75 Minuten

(Kontrabass, Quintfidel, indisches Harmonium), zahlreichen Liedern und einer mitreißenden Gacker-Arie.

39

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 39

27.07.18 13:48


Um Himmels Willen, Ikarus! Kindertheater

Eine poetische Vater-Sohn Geschichte

2. April 2019 Di|9.00 Uhr Di|11.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Ab 9 Jahren

360-Grad-Kindertheater: Ikarus und sein Vater Dädalus befinden sich im Labyrinth und die Zuschauer sitzen mittendrin, während die beiden versuchen, einen Ausweg zu finden. Ikarus hat viele Fragen an seinen Vater: Wer hat uns hier eingesperrt und warum? Werden wir einen Ausweg finden? Werden wir je wieder ein Zuhause haben? Auf der Suche nach dem richtigen Weg irren die beiden umher, verlieren sich und finden sich wieder. Dann bringt Ikarus seinen Vater auf eine Idee. Gemeinsam erleben sie einen unvergesslichen Moment der Freiheit und des Glücks.

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

Regie Christian Schidlowsky Besetzung Bene Neustein, Claus Overkamp Produktion Theater Marabu Bonn Spieldauer 50 Minuten

Eine poetische Vater-Sohn Geschichte, die mit einfachen Mitteln inmitten der Zuschauer spielt und den alten Mythos lebendig werden lässt.

40

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 40

27.07.18 13:48


© Urs ula K nn aufma LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 41

27.07.18 13:48


hler lf-Kö istine Kund o © Chr LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 42

27.07.18 13:48


Erzähltheatersolo mit Mantel und Degen von Karin Eppler | Nach Motiven des Romans »Die drei Musketiere« von Alexandre Dumas

13. Mai 2019 Mo|11.00 Uhr Mo|16.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Ab 8 Jahren

»Die drei Musketiere« als furioses Schauspielersolo: D’Artagnan erzählt, wie er im Jahre 1625 als junger Draufgänger seine Heimat verlassen hat und nach Paris

Kindertheater

Einer für alle

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

ging, um sich in den Dienst König Ludwigs XIII. zu stellen. In dessen Garde schloss er Freundschaft mit den unzertrennlichen Musketieren. Gemeinsam bestanden sie gefährliche Abenteuer und verteidigten die Ehre des Königs – immer gemäß ihrem Wahlspruch »Einer für

Regie Jörg Gade Ausstattung Melanie Slabon

alle, alle für einen.«

Besetzung Gotthard Hauschild

Gotthard Hauschild spielt »Einer f ür Alle« mit

Produktion Theater für Niedersachsen

romantischem Überschwang, rasant schnellen Rollenwechseln, atemberaubenden Mantel-und-Degen-Kämpfen – und natürlich mit Witz und Tücke.

43

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 43

27.07.18 13:48


Kindertheater

Zinnober in der grauen Stadt

15. Mai 2019 Mi | 11.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Multimediales Maltheaterstück nach dem Kinderbuch von Margret Rettich Ab 5 Jahren

Maler Zinnober liebt alle Farben. Seine Sehnsucht und seine Liebe muss Zinnober allerdings verschließen, denn in der Stadt, in der er lebt ist alles grau: Häuser, Straßen,

Kindertheater Eintrittskarten 6 Euro

Spielplätze, Plüschtiere, Erdbeerkuchen, Weihnachtsbäume, Luftballons, Riesenlutscher, Sommerkleider, Brombeeren, Schmetterlinge. Die Menschen in dieser Stadt haben sich an das Grau gewöhnt. Doch dann begegnet Maler Zinnober den Kindern Jonas und Paula. Sie sind Feuer und Flamme für Blau, Rot, Grün, Lila, Gelb, Orange – in allen Tönen und Farben. Da geschieht etwas Ungeheuerliches… Die preisgekrönte Autorin und Illustratorin Margret Rettich schrieb bereits 1973 ihr Kinderbuch »Zinnober in der grauen Stadt«. Sie erzählt von der Ansteckung und Vervielfältigung einer Idee, wenn diese ihren Platz in den Menschen gefunden hat und aus ihr eine Lebensfreude entsteht, in der die Menschen ihre Geschicke selbst in die Hand nehmen.

Regie Mario Hohmann Ausstattung Mario Hohmann, Melanie Sowa Spiel Philipp Michael Börner, Melanie Sowa Produktion United Puppets in Kooperation mit dem Theater an der Parkaue Spieldauer 60 Minuten

44

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 44

27.07.18 13:48


n

hman

io Ho

© Mar LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 45

27.07.18 13:48


zner © Jör g Met LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 46

27.07.18 13:48


Musiktheater nach dem Märchen der Brüder Grimm in der Fassung von Matthias Schönfeldt und Iljá Pletner Ab 6 Jahren

Hans erhält als Lohn für sieben Jahre Arbeit einen Klumpen Gold und macht sich auf den Weg nach Hause. Unterwegs trifft er verschiedene Leute, die ihn zum Tauschen einladen: Sein Gold gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans und die Gans gegen einen Stein. Er freut sich über jeden Tausch, da ihm alle ein gutes Geschäft bestätigen. Als ihm am Ende der schwere Stein in einen Brunnen fällt, macht sich Hans glücklich und frei von aller Last wieder auf den Weg. In dieser Inszenierung startet Hans in einem Rhönrad, das für den Lauf der Welt, aber auch das Glücksrad Fortunas stehen kann. Die Tiere werden durch runde, immer kleinere Metallringe symbolisiert, mit denen sich Hans und seine Tauschpartner*innen artistisch-spielerisch beschäftigen.

22. Mai 2019 Mi|10.00 Uhr Mi|16.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Kindertheater

Hans im Glück

Kindertheater Eintrittskarten 7 Euro

Regie Matthias Schönfeldt Ausstattung Jochen G. Hochfeld Besetzung Falk Berghofer, Friederike Noelting, Iljá Pletner Produktion Atze Musiktheater Berlin Spieldauer 70 Minuten

Schattenrisse der eingetauschten Tiere stellen die Verbindung zu dieser symbolischen, die Fantasie anregenden Bühnenwelt her, in der das Rhönrad mal zu einem Wirtshaus, einem Brunnen oder einem Gefängnis wird.

47

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 47

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 48

27.07.18 13:48


© Tom

ze Schul

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 49

Jugendtheater 27.07.18 13:48


Nestr oy mens © Cle LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 50

27.07.18 13:48


TRASHedy

Choreografische Performance Ab 12 Jahren

16. Okt. 2018 Di | 9.00 Uhr Di | 11.00 Uhr 17. Okt. 2018 Mi | 11.00 Uhr

»TRASHedy« begann, als Leandro und Daniel sich die Frage stellten: Wie funktioniert unsere Welt und was haben wir damit zu tun? Welche Reise haben deine neuen Turnschuhe schon hinter sich, bevor sie mit dir über den Schulhof spazieren? Wohin mit diesen ganzen Plastikbechern, wenn sie leer getrunken sind? Mit Hilfe von animierten Zeichnungen, Tanz und Klangcollagen wirft »TRASHedy« einen unverstellten, humorvollen Blick auf unsere Entscheidungsfreiheit und das eigene Konsumverhalten. Denn alles was wir tun, hat eine Auswirkung. Irgendwo. Die beiden Darsteller gehen der Geschichte unserer merkwürdigen Evolution nach. Auf ihrem Weg stoßen sie auf

Jugendtheater Eintrittskarten 6 Euro

Jugendtheater

Lessingtheater Studiobühne

Regie Leandro Kees Besetzung Marie-Lena Kaiser, Daniel Mathéus Produktion Performing Group in Koproduktion mit tanzhaus nrw Spieldauer 50 Minuten

immer neue Fragen und einen stets wachsenden Müllberg. In rasanten Szenen und überraschenden Videoanimationen wird das komplexe Thema »ökologische Intelligenz« auf die Bühne gebracht. »Ein Stück, eine zweifellos bestechende zeitgenössische Produktion für ein junges Publikum, das einen fröhlich fragenden Blick auf unsere komplexe Welt wirft.« ( Jury-Begründung zur Auszeichnung beim Westwind Festival 2013) 51

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 51

27.07.18 13:48


Moshes zweites Leben

Ein Theaterstück über den Todesmarsch jüdischer Häftlinge

18. Okt. 2018 Do | 18.00 Uhr 19. Okt. 2018 Fr | 11.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Jugendtheater

Ab 16 Jahren

Vor 73 Jahren wurde das KZ Bergen-Belsen von der britischen Armee befreit. Den Soldaten offenbarte sich Unvorstellbares: Leichenberge, Seuchenopfer, Überlebende und Tote

Jugendtheater Eintrittskarten 6 Euro

kaum zu unterscheiden. Noch kurz vor der Befreiung hatte sich ein besonders grausamer Vorfall ereignet. Jüdische Häftlinge, alle Zwangsarbeiter bei Hanomag, waren aus dem KZ-Außenlager Hannover-Mühlenberg nach Bergen-Belsen getrieben worden. Zu Fuß, bis zur totalen Erschöpfung. Wer nicht mehr laufen konnte, wurde erschossen. Grundlage des Stückes bilden zwei Interviews mit den Überlebenden Moshe Oster und Josef Dreilinger. Sie schildern den Todesmarsch, die Brutalität der SS-Leute, das Chaos im KZ Bergen-Belsen, die Befreiung und die Zeit unmittelbar danach. Damals waren sie 18 und 19 Jahre alt. Thematisiert wird nicht nur der Leidensweg der KZ-Häftlinge, sondern auch ihr jugendlicher Überlebenswille, ihre Hoffnung auf ein Leben jenseits der nationalsozialistischen Unmenschlichkeit.

Regie Laetitia Mazzotti Ausstattung Dorothea Hoffmann, Frank Olle Besetzung Hanna Legatis, Andreas Daniel Müller, Gerrit Neuhaus Produktion Koproduktion des Fördervereins Gedenkstätte Ahlem, der Hannoverschen Kammerspiele, des theaters sýstema und der Theaterinitiative Bühnensturm Im Rahmen der Gedenkwoche »80 Jahre Novemberpogrome«

52

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 52

27.07.18 13:48


rtz ilo Ku

© Dan LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 53

27.07.18 13:48


zner © Jör g Met LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 54

27.07.18 13:48


Über das Leben in einer geteilten Stadt Ab 14 Jahren

»Jede Mauer ist ein tragischer Fall. Jede Mauer fällt. Eine Mauer steht und fällt. Eine Mauer fällt hin und steht wieder auf. Eine Mauer stolpert, fällt hin und steht wieder auf. Eine Mauer ist komisch. Eine Mauer, die steht und nicht fällt, ist nicht komisch. Eine Mauer, über die man stolpert, ist komisch. Eine Mauer, die einen zu Fall bringt, ist tragisch.« Für Ingo ist die Berliner Mauer alles andere als ein »Wimpernschlag der Geschichte«. 1961, am Tag des Mauerbaus geboren, wird die Errichtung des »Antifaschistischen Schutzwalls« sein gesamtes Leben in OstBerlin bestimmen. Auf seinen Vater wartet er vergebens, denn der lebt längst mit einer neuen Familie in WestBerlin, seine Mutter schweigt und verdrängt und sein Heimatland mauert sich immer weiter ein. Doch als das »Hierbleiben« für Ingo nicht mehr geht und er endlich »rüber« darf, ganz legal per Ausreiseantrag, ist der 9. November 1989 und die Grenze ist plötzlich offen.

13. Nov. 2018 Di | 11.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Jugendtheater Eintrittskarten 7 Euro

Jugendtheater

#BerlinBerlin

Regie Jörg Steinberg Ausstattung Stephanie Dorn, Fred Pommerehn Besetzung Beate Fischer, Josephine Lange, Oliver Moritz, Sarah Schulze Tenberge, Justus Verdenhalven, Raphael Zari Produktion Theater Strahl Berlin Spieldauer 120 Minuten

Eine Familiengeschichte in Ost und West stellt die Frage nach dem Sinn von Mauern, die uns trennen und immer wieder neu errichtet werden.

55

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 55

27.07.18 13:48


Nathan

Frei nach G. E. Lessings »Nathan der Weise«

Jugendtheater

Ab 14 Jahren

Christliche Ritter schlagen im Namen der Kirche Muslimen den Kopf ab. Muslime lassen sich nichts gefallen und schlagen zurück. Juden haben unter beiden Seiten zu leiden

14. Jan. 2019 Mo|11.00 Uhr Mo|18.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Jugendtheater Eintrittskarten 7 Euro

und fürchten um ihr Leben, werden erschlagen oder verbrannt. Die drei monotheistischen Weltreligionen streiten um den einen Gott. Geht es dabei um Liebe? Oder um Gewalt? Soweit das Leben in Jerusalem im Jahr 1187. Der christliche Tempelritter rettet ein Mädchen aus den Flammen eines Hauses in Jerusalem. Es ist die schöne Tochter Recha des Juden Nathan. Der Tempelherr und Recha verlieben sich ineinander und sind im Nu verstrickt in ein verwirrendes Familiendrama sowie den schier ausweglos erscheinenden Glaubenskonflikt. Zum Glück ist Nathan nicht nur reich, sondern auch weise, der Sultan nicht nur rechthaberisch und Tempelritter Kurt nicht nur ein boxender Grobian.

Regie Günter Jankowiak Ausstattung Daniele Drobny Besetzung Kristin Becker, Beate Fischer, Randolph Herbst, Franz Lenski, Oliver Moritz, Jennifer Mulinde-Schmid Produktion Theater Strahl Berlin Spieldauer 110 Minuten

»Aktueller geht nicht. (…) Günter Jankowiak hat nun den Klassiker für jugendliche Zuschauer bearbeitet. (…) Ein lehrreiches, unterhaltsames Stück.« (zitty)

56

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 56

27.07.18 13:48


g Met © Jör zner LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 57

27.07.18 13:48


ze Schul © Tom LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 58

27.07.18 13:48


Ein Drama von Friedrich Schiller Ab 15 Jahren

Luise liebt Ferdinand und Ferdinand liebt Luise. Beide könnten überschäumen vor Glück, im siebten Himmel schweben – wären da nicht die Eltern. Denen schmeckt das Paar überhaupt nicht. Ferdinands Vater, der Herr Präsident von Walter, will für seinen Sohn eine standesgemäße und gesellschaftlich nützliche Heirat. Da passt es ihm gar nicht ins Konzept, dass ein Mädchen aus armen Verhältnissen seinem Sohn den Kopf verdreht. Luises Vater wiederum traut dem Sprössling aus neureichem Haus nicht über den Weg und fürchtet dessen politisch einflussreichen Vater. Für die beiden Verliebten wird es bei so viel elterlichem Gegenwind schwer, den eigenen Gefühlen zu vertrauen. Schritt für Schritt und unaufhaltsam geraten sie immer tiefer in einen Strudel

22. Jan. 2019 Di|11.00 Uhr Di|18.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Jugendtheater Eintrittskarten 7 Euro

Regie Jürgen Zielinski Ausstattung Hannah Landes, Doreen Winkler Besetzung Jan Baake, Laura Hempel, Martin Klemm, Philipp Oehme, Sven Reese, Sonia Abril Romero, Julia Sontag, Benjamin Vinnen

voller Lügen und Intrigen, aus dem es kein Entrinnen gibt.

Produktion Theater der Jungen Welt Leipzig

»Kabale und Liebe«, Friedrich Schillers politisch zu-

Spieldauer 135 Minuten

gespitzte Romeo-und-Julia-Version, ist eines der

Jugendtheater

Kabale und Liebe

bekanntesten Dramen des »Sturm und Drang«. Mit dem offensiv ausgetragenen Generationskonflikt ist es zugleich ein stets aktueller Klassiker des Jugendtheaters. 59

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 59

27.07.18 13:48


Krabat

Jede*r entscheidet selbst | Nach dem Buch von Otfried Preussler

5. Feb. 2019 Di|11.30 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Jugendtheater

Ab 12 Jahren

Krabat zieht bettelnd durch die Dörfer und findet dabei eine neue Welt: Die dunkle Mühle im Koselbruch. Dort wird nicht nur Korn gemahlen, sondern auch schwarze

Jugendtheater Eintrittskarten 7 Euro

Magie gelehrt. Und die hat eine große Faszination, aber auch einen hohen Preis. Bedingungsloser Gehorsam wird gefordert und Krabats Freund Tonda verschwindet unter mysteriösen Umständen. Die Zeit steht still. Krabat muss sich entscheiden. Die Zuschauer*innen begeben sich mit Krabat auf eine geheimnisvolle Reise in eine Welt voller Macht und Abhängigkeiten. Es geht um Verantwortung und die Stärke des freien Willens: Darf ich alles, nur weil ich es kann? Welche Folgen haben meine Entscheidungen und meine Handlungen für mich und für andere? Wie weit kann und muss ich dabei gehen? Jede*r entscheidet selbst.

Regie Carina Eberle Ausstattung Dorothea Mines Besetzung Marius Bechen, Philine Conrad, Peter S. Herff Produktion c.t.201 in Koproduktion mit dem Comedia Theater Köln Spieldauer 80 Minuten

60

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 60

27.07.18 13:48


LS

IGINA

ER OR

© MEY LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 61

27.07.18 13:48


ze Schul © Tom LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 62

27.07.18 13:48


Juller

Nach der Biografie des deutsch-jüdischen Fussball-Nationalspielers Julius Hirsch

19. Feb. 2019 Di|11.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Jeder kennt sie. Sie sind allseits berühmt, wirtschaftlich abgesichert und gesellschaftlich unabhängig – Fußballstars heute. Vor einhundert Jahren dagegen war der Fußball noch eine Randsportart. Eine erfolgreiche Karriere reichte da längst nicht aus, um für den Rest seines Lebens ausgesorgt zu haben. Aber Berühmtheiten waren erfolgreiche Fußballer auch zu dieser Zeit schon. Einer der Helden der frühen Fußballjahre in Deutschland war der Karlsruher Vollblutstürmer Julius Hirsch, genannt »Juller«. Populär für seine gebückte Laufhaltung und gefürchtet für seine beidfüßige Schussstärke wurde er zweimal Deutscher Meister, war mehrfacher Nationalspieler und nahm 1912 an den Olympischen Spielen teil. Seine großen sportlichen Erfolge konnten dennoch nicht verhindern, dass auch er im Nationalsozialismus wegen seiner jüdischen Herkunft aus dem gesellschaftlichen Leben ausgegrenzt, verfolgt und ermordet wurde.

Jugendtheater Eintrittskarten 7 Euro

Jugendtheater

Ab 15 Jahren

Regie Jürgen Zielinski Ausstattung Carsten Schmidt, Steffen Wieser, Doreen Winkler, Jürgen Zielinski Besetzung Laura Hempel, Martin Klemm, Philipp Oehme, Sven Reese, Sonia Abril Romero Produktion Theater der Jungen Welt Leipzig Spieldauer 95 Minuten

Seit 2005 würdigt der Deutsche Fußball-Bund mit dem »Julius Hirsch Preis« gesellschaftliches Engagement für Freiheit, Toleranz und Menschlichkeit. 63

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 63

27.07.18 13:48


Das wird man doch mal sagen dürfen!

4. März 2019 Mo|11.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Interaktives Theater über Meinungsbildung und Diskriminierung

Jugendtheater

Ab 13 Jahren

Der 14-jährige Paul findet Mila eigentlich toll. Seit sie neu in seiner Schule ist, fühlt er sich zu ihr hingezogen. Aber manchmal sagt sie so komische Sachen. Und er hat nicht

Jugendtheater Eintrittskarten 6 Euro

immer die richtige Antwort. Ihr Onkel sagt Dinge, bei denen Paul sich sicher ist, dass man die nicht sagen sollte. Aber wie soll er damit umgehen? Muss man zu allem eine Meinung haben und sie auch äußern? Ist das mutig? Wer bestimmt überhaupt, welches die richtige Meinung ist? Und welche Meinung ist gar keine, sondern schon Diskriminierung?

Regie Sebastian Eggers Ausstattung Michael Ottopal Besetzung Lisa Brinckmann, Randolph Herbst, Florian Kroop, Max Radestock

Darf man alles sagen, Hauptsache, man diskutiert?

Produktion Theater Strahl Berlin

Vier Schauspieler*innen begeben sich mit dem Publikum auf

Spieldauer 80 Minuten

Ist Rassismus immer klar erkenn- und definierbar?

die Suche nach Antworten und Argumenten, gemeinsam hinterfragen sie Handlungsmuster und Vorurteile. Ob sie die große Erkenntnis finden oder den kleinsten gemeinsamen Nenner, wird jedes Mal neu verhandelt.

64

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 64

27.07.18 13:48


rtz ilo Ku

© Dan LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 65

27.07.18 13:48


phan Walz l © Ste LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 66

27.07.18 13:48


Ein romantisch-komödiantisches Versdrama nach Edmond Rostand Ab 14 Jahren

Es ist dieser Zinken mitten im Gesicht, der Cyrano davon abhält, seiner Cousine Roxane seine Liebe zu gestehen. Zwar weiß der Haudegen mit Wort und Waffe gleich meisterlich umzugehen. Doch fürchtet er Roxanes Spott. Zumal die sich in den schönen Christian verknallt hat. Diese Geschichte erzählt von großen Gefühlen, Täuschungen und tragischen Verwicklungen und ist eine Hommage an die Poesie. Savinien Cyrano de Bergerac (1619–1655) war Fantast, Philosoph und Dichter. In seinen Romanen erkundete er fantastische Welten, reiste zum Mond und zur Sonne. Regeln und Gesetze galten dem Freigeist wenig. Diesem Draufgänger der frühen Neuzeit setzte Edmond Rostand 250 Jahre später mit seinem bekannten Mantel- und Degenstück ein würdiges Denkmal. Doch vor allem verpasste er ihm eine – historisch keineswegs belegte – gewaltige Nase.

13. März 2019 Mi|11.00 Uhr Mi|18.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Jugendtheater Eintrittskarten 7 Euro

Jugendtheater

Cyrano

Regie Marc Becker Ausstattung Sandra Münchow Besetzung Agnes Kammerer, Johannes Lange, Jens Ochlast, Alexander Prince Osei Produktion Oldenburgisches Staatstheater Spieldauer 90 Minuten

»Aus dem pathetischen Klassiker wird eine hochtourige Show voller poppiger Parodien. Das hohe Tempo der Quer- und Quatschver weise kam beim Premierenpublikum ausgesprochen gut an.« (Nordwest Zeitung)

67

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 67

27.07.18 13:48


Ronny von Welt Eine übertrieben wahre Münchhausengeschichte von Thilo Reffert

16. Mai 2019 Do|11.00 Uhr Lessingtheater Studiobühne

Jugendtheater

Ab 10 Jahren

Der 12-jährige Hieronymus ist mit seiner Familie umgezogen. Aus dem friedlichen Einbeck in das krasse Castrop-Rauxel. Neue Stadt, neue Wohnung, neue Schule

Jugendtheater Eintrittskarten 6 Euro

– aber auch neue Freunde? Ronnys Mitschüler interessieren sich jedenfalls kein Stück für ihn. Aber dann klaut er »aus Versehen« bei einem antiquarischen Buchladen Gottfried August Bürgers Münchhausengeschichten. Und wenn er jetzt von seinem Opa erzählt, der sein Pferd an einer Kirchturmspitze festgebunden und es geschafft hat, sich an den eigenen Haaren aus einem Sumpf zu ziehen, hören ihm Marek, Wedat, Kalida und sogar die oberschlaue Tessa zu. Aber dann lässt Tessa den ganzen Schwindel auffliegen. Und Ronny steht vor der Frage: Wieder die Schule wechseln?

Regie und Ausstattung Jolanda Uhlig Besetzung Sabrina Sauer Produktion Westfälisches Landestheater Spieldauer 60 Minuten

Oder darauf vertrauen, dass seine neuen Freunde trotzdem zu ihm halten? Thilo Reffert, geboren 1970 in Magdeburg, schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Romane. Für seine Hörspiele und Theaterstücke wurde er bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Hörspielpreis und dem Berliner Kindertheaterpreis 2011.

68

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 68

27.07.18 13:48


usen eusha

ker B

© Vol LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 69

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 70

27.07.18 13:48


FĂźr die ganze Familie LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 71

27.07.18 13:48


ein Raedl rsten © Tho LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 72

27.07.18 13:48


Theater für alle!

22. Sep. 2018 Sa | 15 bis 21 Uhr Lessingtheater

Das Theaterfest zur Spielzeiteröffnung

mit allen Theater-Fans und solchen, die es werden wollen, wieder ausgelassen feiern. Kommen Sie vorbei und bringen Sie Kind und Kegel mit. Lassen Sie sich draußen von Walk-Acts und Mitmach-Aktionen oder im Haus von besonderen Bühnen-

Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem zum Theaterfest erscheinenden Programm. Familie

Den Auftakt in die neue Spielzeit 2018/19 möchten wir

erlebnissen für die ganze Familie inspirieren. Selbstverständlich servieren wir auch wieder jede Menge (kulinarische und mediale) Häppchen, die Lust machen auf mehr Theater in der neuen Saison. Musik, bei der es alle Generationen von den Stühlen reißt, wird über den Vorplatz wehen. Der beliebte Photobob, eine Landschaft für musikalische Experimente sowie die begehrte Siebdruckwerkstatt zum Klamotten-Upcycling freuen sich auf Ihren Besuch.

73

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 73

27.07.18 13:48


Die Pantöffelchen Komisch-fantastische Oper von Pjotr I. Tschaikowski

16. Dez. 2018 So | 16.00 Uhr Lessingtheater Großer Saal

Libretto von Jakow Polonski nach »Die Nacht vor Weihnachten« von Nikolai Gogol

Der Name Tschaikowski steht heute vor allem für dramatische, russische Opern. Sein nach eigener Aussage gelungenstes und

Familie

lustigstes Werk ist gleichzeitig auch das am wenigsten bekannte.

Musiktheater Eintrittskarten für 19 bis 33 Euro, ermäßigt ab 9,50 Euro

Oxana wünscht sich von ihrem Verehrer Wakula zum Liebes- Musikalische beweis ein paar goldene Schuhe, ein paar Pantöffelchen, wie sie nur die Zarin besitzt. Wakula, der das ganze Dorf dafür in Aufregung versetzt, sichert sich in seiner Verzweiflung die Unterstützung des Teufels persönlich und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Das Theater für Niedersachsen inszeniert dieses fantastische Werk in großer Besetzung. Unter der musikalischen Leitung von

Leitung Florian Ziemen

Produktion Theater für Niedersachsen WerkEinführung Im Großen Saal um 15.30 Uhr

Florian Ziemen wirken neben dem Orchester und den Solisten, der Opernchor, Jugendchor und Extrachor mit. Mit den bunten musikalischen Farben ist das 1887 uraufgeführte Stück auch für junge Operneinsteiger*innen ab 14 Jahren eine märchenhafte Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

74

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 74

27.07.18 13:48


© LOO e

K // on LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 75

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 76

27.07.18 13:48


dio y – Stu nmar

w © Flo

ung

estalt

für G

Empfehlungen aus dem Abendspielplan

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 77

27.07.18 13:48


Empfehlungen aus dem Abendspielplan Maybebop | 28.09.2018, 19.30 Uhr Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit viel Humor zelebrieren »Maybebop« ihr neues Tourneeprogramm »sistemfeler«. Mit ihren Stimmen zaubert das Quartett den Sound eines ganzen Orchesters auf die Bühne. Im Mittelpunkt stehen facettenreiche Eigenkompositionen mit bisweilen absurden Botschaften. Ihre deutschsprachigen Songs, in bewährt kecker Manier und nicht immer politisch korrekt, behandeln unterschiedlichste Themen, vor allem aber auch das aktuelle Zeitgeschehen. Oskar Schindlers Liste | 23. bis 25.10.2018, 19.30 Uhr Auf einem Dachboden im niedersächsischen Hildesheim im Jahr 1997: Die Kinder des verstorbenen Ehepaares Staehr lösen den Hausstand ihrer Eltern auf. Noch ahnen sie nicht, Abendspielplan

dass sie einen Koffer von Oskar Schindler finden werden, in dem zig Original-Listen, Fotos und Briefe lagern. Eine Reise in die Vergangenheit beginnt. Schindlers Liste umfasste die Namen von über 800 Männern und 300 Frauen, die der deutsche Unternehmer Oskar Schindler 1945 vor der Deportation in NS-Vernichtungslager bewahrte. Schlaraffenland | 08.11.2018, 19.30 Uhr Alles ist reparierbar in dieser ach so intakten Familie. Wenn etwas kaputt geht, kaufen seine Eltern es neu, aber größer. Wenn die Mutter altert, korrigiert das der Schönheitschirurg. Wenn die Oma stirbt, kommt Trauerberatung ins Haus. Alles funktioniert perfekt. Bis zu jener Nacht, in der der Sohn entdeckt, dass die ganze schöne Welt nur Kulisse ist.

78

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 78

27.07.18 13:48


Philipp Löhle hat ein unglaublich aktuelles, dabei auch herzhaft komisches Stück über die Wahrnehmung der heutigen Wirklichkeit geschrieben, über die Blindheit der Massen und die Einsamkeit der Rufer in der Wüste. Hexenjagd | 09.11.2018, 19.30 Uhr Für den Zustand pubertierender Mädchen, die nach einem nächtlichen Tanz im Wald sonderbar reagieren, gibt es im puritanischen Salem des 17. Jahrhunderts nur eine Erklärung: Teufelswerk. Man ruft den bekannten Hexenspezialisten Pastor Hale zu Hilfe. Bei den von ihm geleiteten Verhören geben die Mädchen als Ausrede an, verführt und verhext worden zu sein. Sie merken schnell, dass sie der Strafe entgehen können, wenn sie andere der Teufelsbuhlerei beschuldigen. Und so denunzieren sie munter drauflos und genießen ihre neu gefundene Macht. Eine

Klartext – Wolfenbüttel reimt sich 16.11.2018 und 17.05.2019, 19.30 Uhr Eine Bühne, fünf Poeten, zwei Vortragsrunden und ein Ziel: Die Herzen der Zuschauer für sich und seinen Text zu be-

Abendspielplan

Hexenjagd beginnt.

geistern. Dem Textvortrag sind dabei keinerlei Grenzen gesetzt. Von Stand-up-Reimen bis zur literarischen Comedy, von Lyrik bis Rap und Performance-Prosa bis hin zur klassischen Kurzgeschichte ist alles erlaubt, was dem Auftritt Schliff, Rasanz und literarische Trefferquoten verspricht. So rasant kann Literatur sein!

79

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 79

27.07.18 13:48


Sonics in Duum | 23.11.2018, 19.30 Uhr Das Zirkustheater-Spektakel der italienischen Gruppe »Sonics« widmet sich der Poesie der Körper und nimmt die Zuschauer mit in die sagenumwobene Unterwelt »Agharta«. Mit atemberaubender Athletik und Akrobatik, zahlreichen Licht- und Spezialeffekten erzählen die Artisten gemeinsam mit Anführer und Erzähler Serafino die mitreißende Geschichte der Bewohner »Aghartas«. Ragna Schirmer u.d. Mendelssohn Kammerorchester Leipzig 10.01.2019, 19.30 Uhr Konzert zum 200. Geburtstag von Clara Schumann. Mit ihren unverwechselbaren Interpretationen genießt die Pianistin Ragna Schirmer höchste Anerkennung. Sie gewann zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben und konzertiert weltweit in den wichtigsten Abendspielplan

Konzerthäusern und bei renommierten Festivals. DANCE ON ENSEMBLE: Water between three hands 17.01.2019, 19.30 Uhr Sterben, Verschwinden, Abschiednehmen sind Prozesse des Übergangs zur Abwesenheit. Man verliert etwas, jemanden, sich selbst. Doch zugleich bleibt das, was verloren gegangen ist und schreibt sich in unser Gedächtnis ein. In seiner ersten Arbeit mit Tänzern beschäftigt sich Rabih Mroué mit dem Wechselspiel zwischen An- und Abwesenheit, Realität und Fiktion.

80

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 80

27.07.18 13:48


Breakin’Mozart | 26.01.2019, 19.30 Uhr Der Klassik-Echo-Preisträger Christoph Hagel und die zweifachen Breakdance-Weltmeister (DCC) aus Schweinfurt kombinieren Breakdance mit der Musik von Mozart in einer abendfüllenden Show. Die jungen Tänzer*innen stellen sich der Herausforderung und verbinden ihre Kunst auf einzigartige Weise mit der Musik des Wiener Wunderkindes. The Cast | 14.02.2019, 19.30 Uhr Die Opernband »The Cast« inszeniert die alten Werke mit Charme, frischen Ideen, glockenklar geschulten Opernstimmen und entfernt einfach den steifen, formellen Rahmen, den klassische Musik normalerweise umgibt. Das Ergebnis: Gesang und klassische Musik auf weltweitem Spitzenniveau, verbunden mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. Mitklatschen, Zwischenrufe oder Mitsummen der Atmosphäre, Teil ihrer Leidenschaft für Musik. Jeder stirbt für sich allein | 10.03.2019, 19.30 Uhr Das Hinterhofpanorama, das auf dem realen Fall und den Ermittlungsakten der Gestapo des 1942 durch Denunziation

Abendspielplan

dürfen sein. Die Zuschauer werden Teil des Konzerts, Teil

verhafteten und zum Tode verurteilten Ehepaares Quangel basiert, ist auch ein großer Liebesroman. Der Überraschungs-Weltbestseller wurde von dem gesundheitlich schwer angeschlagenen Autor Hans Fallada verfasst. In der Nervenklinik der Berliner Charité schrieb er die rund 850 Manuskriptseiten von »Jeder stirbt für sich allein« in nur dreieinhalb Wochen. Drei Monate vor der Veröffentlichung starb er.

81

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 81

27.07.18 13:48


Aditi Mangaldas »Within« | 15.03.2019, 19.30 Uhr Die indische Tänzerin und Choreografin Aditi Mangaldas fusioniert in ihren atemberaubenden Choreografien Formen des klassischen indischen Kathak-Tanzes mit zeitgenössischen Ansätzen und entwickelt daraus eine außergewöhnliche moderne Tanzsprache. Auf dem Programm steht im ersten Teil »Knotted«, zeitgenössischer Tanz auf der Basis von Kathak. Im zweiten Teil wird das Kathak-Stück »Unwrapped« präsentiert. Barfuß Nackt Herz in der Hand | 23.03.2019, 19.30 Uhr Ali lebt als Gastarbeiter in Deutschland. Er hat seine eigenen Ansichten über das Land und die Leute, über die er mit Naivität und Komik erzählt. Er ist beliebt und seine Familie ist sein Mittelpunkt. Dieses Glück wird zerstört, als ein Brandanschlag auf sein Haus dem fassungslosen Ali Abendspielplan

seine Frau und einen Sohn raubt. 1993 setzen Rechtsextremisten das Haus einer Solinger Familie in Brand und fünf Menschen starben dabei. Dies nahm der iranische Autor Ali Jalaly zum Anlass, diesen emotionsreichen Monolog zu schreiben.

82

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 82

27.07.18 13:48


Dr. Nest | 27. bis 29.04.2019, 19.30 Uhr Familie Flöz kehrt zurück zur Maske. Mit ihr und durch sie hindurch wirft das Ensemble seine Blicke auf die rätselhafte Kartografie des Gehirns und in die Tiefen der Seele. Inspiriert durch paradoxe Fallbeschreibungen des Neurologen Oliver Sacks öffnet es die Türen einer fiktiven Heilund Pflegeanstalt und offenbart dem Besucher die bizarren Welten seiner Bewohner – und des Personals. Groschenblues | 08.05.2019, 19.30 Uhr Der Opernstar Claron McFadden und der begnadete Entertainer Sven Ratzke tauchen ein ins Berlin der 20er-Jahre. Virtuos, eigensinnig und mit großer Lust am Stilbruch zeichnen die aus New York stammende McFadden und der in Amsterdam lebende Ratzke ihre tragisch-heiteren Figuren. Unterstützt von vier großartigen Musikern, verführen sie ihr Publikum mit einem aufregend überschäumenden Mix aus Abendspielplan

Cabaret, Oper, Jazz und Musiktheater.

83

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 83

27.07.18 13:48


LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 84

27.07.18 13:48


nn

dma e Bro

© Uw

Theater Aktiv LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 85

27.07.18 13:48


Theater Aktiv Die theaterpädagogischen Angebote im Lessingtheater Wie fühlt es sich an, auf der Bühne zu stehen? Was genau passiert während einer Aufführung dahinter, daneben, darunter und darüber? Das Live-Erlebnis Theater wirft Fragen auf, die zum Denken, Diskutieren und Mitmachen anregen. Unsere theaterpädagogischen Angebote öffnen viele Türen rund um das Bühnengeschehen. Sie richten sich genauso an Schüler*innen und Lehrer wie an alle Theater-Interessierten jeden Alters, die Schauspiel, Musik- oder Tanztheater hautnah erleben möchten. Wer im Theater lieber auf der Zuschauerseite bleibt, ist genauso

Theater Aktiv

willkommen wie diejenigen, die selber kreativ werden möchten. Kontakt, Anmeldungen und Informationen Katharina.Lienau@Wolfenbuettel.de Tel 05331 86-455 Aktuelle Informationen zur Theaterpädagogik finden Sie auch unter www.lessingtheater.de.

86

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 86

27.07.18 13:48


Angebote für Schule und KiTa Stückempfehlungen Sie brauchen Beratung, welches Stück für Ihre Klasse oder Kindergruppe geeignet ist? Unsere Theaterpädagogin hilft gerne bei der Stückauswahl und kommt bei Bedarf auch zu Ihnen in die Schule oder KiTa, um einen Überblick über unser Programm zu geben. Anruf oder kurze E-Mail genügt! Lehrerbrief & Newsletter Für Lehrkräfte und Pädagogen sowie andere Interessierte. Lassen Sie sich regelmäßig per Info-Brief und Newsletter über den Spielplan sowie aktuelle Angebote der Theaterpädagogik informieren. Senden Sie Ihren Informationswunsch einfach an: Katharina.Lienau@Wolfenbuettel.de. Führungen für Kinder und Jugendliche Wer arbeitet heimlich, still und leise hinter, neben oder unter der Bühne? Auf einer Entdeckungstour durch das Lessingtheater können Schulklassen und KiTa-Gruppen hinter die Kulissen schauen und in die Geschichte(n) des

Theater Aktiv

Wie sieht das Theater aus der Künstlerperspektive aus?

Hauses eintauchen. Dauer: Circa 1 Stunde. Termine nach Absprache.

87

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 87

27.07.18 13:48


Vor- und Nachbereitung von Theaterbesuchen Theater wirft Fragen auf. Diese können mit unserer Theaterpädagogin in Kurz-Workshops spielerisch aufgegriffen werden. Einzelne Szenen, inhaltliche oder formale Aspekte einer Inszenierung werden hier nachvollziehbar und öffnen den Blick für das Geschehen auf der Bühne. Zu fast allen Stücken aus dem Kinder- und Jugendprogramm nach Absprache möglich. Im Klassenzimmer oder Theater, Zeitrahmen: 90 Minuten. Einige Gast-Ensembles nehmen sich direkt nach der Vorstellung auch noch Zeit für ein Gespräch. Bitte fragen Sie bei Interesse einfach nach. Kooperation Theater und Schule Partner werden und Theaterbesuche sinnvoll mit dem Curriculum verknüpfen. Durch eine Kooperationsvereinbarung können wir mit Ihnen kontinuierlich in regem Aus-

Theater Aktiv

tausch stehen. Partnerschulen bekommen einen Rabatt auf den Kartenpreis sowie Unterstützung bei der Vor- oder Nachbereitung des Theaterbesuches. Partnereinrichtungen des Lessingtheaters sind: IGS Wallstraße, Henriette-Breymann-Gesamtschule, Gymnasium im Schloss, Gymnasium Große Schule, Grundschule am Harztorwall, Erich Kästner-Hauptschule, Familienzentrum Karlstraße.

88

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 88

27.07.18 13:48


FreiSpiel 6 – Das Wolfenbütteler Schultheater-Labor Hier wird probiert! Genau hingeschaut! Diskutiert! Experimentiert! Bühne frei für die Wolfenbütteler Schultheatergruppen! Zwei Tage lang gehört die Bühne des Lessingtheaters ganz Euch. In diesem Forschungsraum geht es nicht um fertige Inszenierungen. Hier könnt Ihr Euch gegenseitig – schulübergreifend – einen Einblick in die aktuelle Probenarbeit gewähren. Wer arbeitet woran, mit welchen Mitteln und Methoden? Wir bieten TheaterAGs und DSp-Kursen die Gelegenheit, sich auf einer professionellen Bühne vor »Test-Publikum auf Augenhöhe« auszuprobieren. Fragen stellen, Feedback geben, gemeinsam theatrale Wirkungen ausloten... All das ist hier möglich. Termin: 5. und 6. März 2019 Anmeldungen bis zum 10. Januar 2019 unter Katharina.Lienau@ Theater Aktiv

Wolfenbuettel.de oder Tel 05331 86-455

89

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 89

27.07.18 13:48


Theater-Experimente in den Ferien In den Schulferien bieten wir jungen Theater-Entdeckern regelmäßig die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung in mehrtägigen Werkstätten die Welt des Theaters zu erforschen. Herbstferien 2018: Theater-Labor »TRASHedy« für Jugendliche 12+ Im Herbst-Labor lassen wir uns diesmal von der Performance »TRASHedy« inspirieren. Das Ensemble »Performing Group« wird mit diesem Stück direkt nach den Herbstferien auf unserer Studiobühne zu Gast sein. Die Künstler entwickeln interdisziplinäre Tanz- und Theaterstücke, die komplizierte Inhalte für ein breites Publikum auf die Bühne bringen. Wie funktioniert unsere Welt und was haben wir damit zu tun? Wie viele Plastikbecher hast Du Theater Aktiv

schon in Deinem Leben verbraucht? Wohin mit dem ganzen Müll, den wir produzieren? Und was würden wir uns eigentlich anders wünschen? Eigene Ideen können durch die Entwicklung von Texten oder Choreografien auf der Bühne umgesetzt werden. Jugendliche ab 12 Jahren haben hier drei Tage lang Gelegenheit, das eigene Konsumverhalten unter die Lupe zu nehmen und wachsenden Müllbergen mit kreativen Mitteln zu begegnen. Drei Theaterprofis leiten an beim Performen und Kleidung upcyclen. So wird das komplexe Thema »ökologische Intelligenz« (be)greifbar. Termin: 10. bis 12. Oktober 2018, jeweils 9 bis 14 Uhr Teilnehmerbeitrag: 40 Euro / Geschwisterkinder 30 Euro /

Mit freundlicher Unterstützung

ermäßigt 20 Euro (inkl. Snacks)

90

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 90

27.07.18 13:48


Osterferien 2019: Theaterwerkstatt »GLÜCK.mich!« für Kinder 9+ Angeregt von den Theaterstücken »Die Glücksforscher« und »Hans im Glück« können sich Kinder in dieser Werkstatt in den wohl von den allermeisten Menschen angestrebten Zustand versetzen: Was meinen wir, wenn wir von »Glück« sprechen? Was macht uns glücklich? Müssen wir das Glück überall suchen oder findet es uns ganz einfach von allein? Kann man es festhalten oder bringt das am Ende nur Unglück? Gibt es überhaupt ein Rezept, das uns der Wahrheit hinter diesem großen Wort ein Stückchen näherbringt? Wir entwickeln hier unsere eigene kleine Glücks-Collage – mit Improvisationen, aus denen sich Texte, Choreografien und kurze Szenen entwickeln. Termin: 15. bis 18. April 2019, jeweils 9 bis 14 Uhr Teilnehmerbeitrag: 40 Euro / Geschwisterkinder 30 Euro / Theater Aktiv

ermäßigt 20 Euro (inkl. Snacks)

91

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 91

27.07.18 13:48


Theater-Spielklubs Theater spielen, sich ausprobieren, die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten erweitern. Wer selber auf der Bühne stehen möchte, ist hier genau richtig. Unsere Spielklubs starten jeweils im Herbst, treffen sich einmal wöchentlich und zu gelegentlichen Probenwochenenden. Im Frühsommer meistern alle Darsteller gemeinsam ihre Aufführungen auf der Studiobühne. Vorerfahrungen im Schauspiel sind nicht notwendig, Theaterprofis vermitteln Grundlagen des Theaterspielens. Über Improvisationen und theaterpädagogische Übungen werden Spielszenen zu einem ausgewählten Thema entwickelt. Die Teilnahme ist nur nach Anmeldung möglich und erfordert die Bereitschaft, regelmäßig an Proben teilzunehmen. Projekt-Zeitraum: September 2018 bis Juni 2019 Theater Aktiv

Teilnehmerbeitrag für alle Spielklubs: Einmalig 200 Euro, ermäßigt 100 Euro Die Intendanten – Generationentheater Termin: Montags von 16.45 bis 18.45 Uhr Leitung: Susanne Maierhöfer www.susannemaierhoefer.de

92

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 92

27.07.18 13:48


expert.innen – Ein theatraler Spielraum für Frauen 30+ Termin: Montags von 19 bis 21 Uhr Leitung: Susanne Maierhöfer www.susannemaierhoefer.de weiblich.crossover – Ein theatraler Spielraum für Frauen jeden Alters Termin: Dienstags von 17 bis 19 Uhr Leitung: Kathrin Reinhardt www.kathrin-reinhardt.com Backstage – Theaterjugendklub 12+ Termin: Montags von 16 bis 18 Uhr Leitung: Katharina Lienau

Szene 6 – Das Spielklub-Festival Genug geprobt, jetzt ist es so weit: Lampenfieber breitet

Theater Aktiv

Mit freundlicher Unterstützung

sich aus in allen Räumen des Theaters. Die Spannung steigt, ein letztes »Toi-Toi-Toi!« und schon geht das Licht an: vier neue Spielklub-Produktionen sind entstanden und wollen ihr Publikum überraschen, unterhalten und ganz einfach mitreißen. Applaus, Applaus! Termin: 20. bis 23. Juni 2019

93

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 93

27.07.18 13:48


Karten und Vorverkauf

Persönlich Wir beraten Sie gerne und sind zu folgenden Zeiten für Sie da: Theaterkasse, Stadtmarkt 7A Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr Samstag, 10 bis 14 Uhr Telefonisch Unter 05331 86-501 und 86-502 beraten wir Sie telefonisch zu den oben angegebenen Öffnungszeiten. Sie können die Karten dann in der Theaterkasse abholen oder wir senden

Service

sie Ihnen zu. Postalisch Sie füllen das Formular in diesem Programmheft aus und schicken, faxen oder mailen es uns zu. Ihre reservierten Karten können Sie in der Theaterkasse abholen oder sie werden Ihnen bequem – gegen eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 2 Euro – nach Hause gesandt.

94

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 94

27.07.18 13:48


Online-Kartenverkauf www.lessingtheater.de Tageskasse Die Tages- bzw. Abendkasse öffnet in der Regel eine Stunde vor Vorstellungsbeginn und ist erreichbar unter 05331 7108430. Änderungen im Spielplan Bei nicht vom Veranstalter zu vertretenden Anlässen oder in begründeten Ausnahmefällen können Änderungen im Spielplan unumgänglich werden, die rechtzeitig durch die Presse und auf der Internetseite des Lessingtheaters (www.lessingtheater.de) bekannt gegeben werden. Kartenpreise & Ermässigungen Im »Jungen Theater« gelten Einheitspreise, die Sie bitte den jeweiligen Veranstaltungsankündigungen entnehmen. Wahl-Pakete Kinder- und Jugendtheater Mindestens drei frei wählbare Veranstaltungen für Kinder und Familien. Sie sparen 10 % gegenüber dem Kauf von Service

Einzelkarten. Schulen und Kitas Pro Klasse bzw. Gruppe erhält eine Begleitperson freien Eintritt; Kooperationspartnern wird darüber hinaus eine Ermäßigung von 0,50 Euro pro Karte gewährt. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zur Theaterkasse auf.

95

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 95

27.07.18 13:48


Patenkarten Eine Initiative des Kulturbundes der Lessingstadt Wolfenbüttel e. V., unterstützt durch den Lions Club Wolfenbüttel. Jedem Kind oder Jugendlichen soll – unabhängig von der finanziellen Situation im Elternhaus – ein Theaterbesuch ermöglicht werden. Ermäßigungsberechtige Personen, die z. B. über die Wolfenbüttel-Card verfügen, erhalten für ihre eigenen Kinder kostenlose Patenkarten und zahlen nur für sich selbst den Eintrittspreis. Aufgrund des begrenzten Kontingents behält sich das Lessingtheater vor, die Abgabe an Einzelpersonen in einer Spielzeit zu limitieren. Darüber hinaus können auch Lehrkräfte für ihre Schülerinnen und Schüler Patenkarten beantragen. Bitte setzen Sie sich bei Bedarf mit unseren Mitarbeiterinnen in der Theaterkasse in Verbindung. Der Kulturbund freut sich über Spender, die Kinder und Jugendliche auf diese Weise am Theaterleben teilhaben lassen. Kontakt: Kulturbund c/o Theaterkasse, Tel 05331 86-501 Rücknahme von Karten

Service

Bereits erworbene Eintrittskarten können grundsätzlich nicht zurückgenommen werden.

96

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 96

27.07.18 13:48


Service

Saalplan Grosser Saal

97

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 97

27.07.18 13:49


Service

Saalplan StudiobĂźhne

98

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 98

27.07.18 13:49


Einzelkarten- bzw. Paketbestellung Hiermit bestelle ich in der Spielzeit 2018 /19 für ............ Personen: Wahl-Paket Kinder- und Jugendtheater (mindestens drei Vorstellungen) Einzelkarten

Titel

Anzahl

Service

Termin

Bitte in Druckbuchstaben ausfüllen

Sitzplatzwunsch im Grossen Saal (es gelten im »Jungen Theater« Einheitspreise)

Orchester  Parkett  1. Rang   II. Rang Rollstuhlplatz

Bitte wenden und ausfüllen

99

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 99

27.07.18 13:49


Name, Vorname ........................................................................ Straße, Hausnummer ................................................................ Postleitzahl, Ort ....................................................................... Tel / Fax ................................................................................... E-Mail ..................................................................................... Datum, Unterschrift ................................................................. Mit meiner Unterschrift erkenne ich die Buchungskriterien an. Meine Bestellung ist verbindlich und die Zahlungspflicht besteht, auch wenn die Karten nicht in Anspruch genommen werden. Nach Bearbeitung Ihrer Bestellung werden Sie von uns informiert.

Ich wünsche die Zahlung

per Überweisung 

per Lastschrift

Ermächtigung zum Einzug durch Lastschriften (SEPA-Lastschriftmandat)

Gläubiger-ID DE53ZZZ00000446476 Kontoinhaber............................................................................ IBAN ....................................................................................... BIC .......................................................................................... Service

Kreditinstitut............................................................................ ............................................................................................. Datum, Unterschrift des Kontoinhabers (Bitte im Original an die Theaterkasse!)

Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstitutes keine Verpflichtung zur Einlösung. Soweit Lastschriften nicht eingelöst werden können, ist die Stadtkasse berechtigt, den Einzug künftiger Beträge zur Vermeidung weiterer Kosten einzustellen. Gebühren für nicht eingelöste Abbuchungen gehen zu meinen/unseren Lasten. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen. Ich bin damit einverstanden, dass die Abbuchung zu den o.g. Fälligkeiten erfolgt, und somit die Frist der Vorabankündigung ggf. von 14 Kalendertagen auf einen Kalendertag verkürzt wird. Die Mandatsreferenz wird mir separat mitgeteilt.

100

LTW_Junges_Theater_2018_19.indd 100

27.07.18 13:49


Profile for Lessingtheater Wolfenbüttel

Lessingtheater: Junges Theater 2018/19  

Lessingtheater: Junges Theater 2018/19  

Advertisement