Page 1

2019 I 2020

Mit Rovos Rail durch Afrika Exklusiv-Charter: Mit dem berühmtesten Luxus-Zug Afrikas durch den Süden und Osten des Kontinents

Südafrika • Botswana • Simbabwe • Sambia • Tansania


Rovos Rail

Der Traum des Afrika-Abenteurers und Kolonialisten Cecil John Rhodes war eine Bahnlinie vom Kap bis nach Kairo.


Rovos Rail


Rovos Rail

Rovos Rail Von Dar Es Salaam nach Kapstadt

Dar Es Salaam – Selous-Wildreservat – Great Rift Valley – Chisimba-Fälle – Kapiri Mposhi – Chobe-Nationalpark – Viktoriafälle – MadikweWildreservat – Pretoria – Kimberley – Matjiesfontein – Kapstadt Von Kapstadt nach Dar Es Salaam

Kapstadt – Matjiesfontein – Kimberley – Pretoria – Madikwe-Wildreservat – Viktoriafälle – Chobe-Nationalpark – Kapiri Mposhi – Chisimba-Fälle – Great Rift Valley – Selous-Wildreservat – Dar Es Salaam

Hermanus

„Liebe Reisegäste, wir sind hocherfreut, Sie an Bord von Rovos Rail, dem luxuriösesten Zug Afrikas, zu einem exklusiven BahnErlebnis von Lernidee Erlebnisreisen willkommen zu heißen! Herzlich, Ihr Rohan Vos“

Der Südafrikaner Rohan Vos ist Gründer und Eigentümer von Rovos Rail. Seit Ende der 80er Jahre restauriert sein privates Unternehmen mit Leidenschaft und viel Liebe zum Detail historische Zugwagen, um das elegant-romantische Ambiente vergangener Epochen mit allem Komfort der Neuzeit zu verbinden. Zu Rovos Rail gehören heute auch fünf aufwendig wiederhergestellte Dampflokomotiven, ein privater Bahnhof in Pretoria und drei historische Kleinflugzeuge.

4


Rovos Rail

Rovos Rail – Eine epische Safari auf Schienen Warum wir den berühmten Zug von Rovos Rail exklusiv für Sie chartern

Zurücklehnen und entspannt reisen – das stand bereits im Jahr 2007 für uns im Mittelpunkt, ganz am Beginn unserer Idee, aufregende und exotische Länder des südlichen Afrikas trotz einfacher Infrastruktur komfortabel zu bereisen. Unser Exklusiv-Charter mit Rovos Rail hat diesen Traum wahr werden lassen. Als einziger Anbieter für die große Fahrt zwischen Kapstadt und Dar Es Salaam lassen wir es an Bord leger zugehen und diese genussvolle Reise von Reiseleitern begleiten, die aus Europa stammen, aber in Afrika leben und Ihnen ihre Wahlheimat näherbringen. Seit Jahren ist diese einzig­ artige Reise deshalb ein so großer Erfolg. Jedes Jahr haben wir mehrere Termine im Angebot, zu denen wir den Zug komplett für Sie chartern – mit aus­ gewogenem, eigens für Sie entwickeltem Aus­ flugs­ programm abseits des Üblichen. Komfortabler als mit Rovos Rail lässt sich Afrika nicht erfahren! Kommen Sie an Bord und starten Sie zu einer abenteuerlichen, wahrhaft epischen Zugreise mit unver­

gesslichen Eindrücken – über 6.000 km geht es durch Südafrika, Botswana, Simbabwe, Sambia und Tansania. Sie fahren zu einzigartigen Naturwundern wie den imposanten Viktoriafällen mit Halt auf der spektakulären Victoria Falls-Brücke, durch die unerschlossene Wildnis Nord­sambias, über atemberaubende Pass­strecken bis hin zur tropischen Küste Ostafrikas. Treten Sie auf der überdachten Veranda am Ende des Zuges ins Freie und kommen Sie diesen grandiosen Land­schaften bei Ihrem AfrikaAbenteuer ganz nahe! Unser Exklusiv-Charter mit Rovos Rail ist voller aufregender Safaris: Lernen Sie mit Ihren erfahrenen Rangern die Lebensräume zahlloser Tierarten kennen und genießen Sie Wildbeobachtungen im elefantenreichen Chobe-Nationalpark und im malariafreien Madikwe-Wildreservat. Hier logieren Sie zwei Nächte in einer wunderbaren Safari-Lodge. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit Löwen, Nashörnern, Leoparden, Flusspferden, Antilopen und Flamingos!

Ihr Chefreiseleiter und zwei weitere Reiseleiter betreuen maximal 68 Gäste und versorgen Sie mit spannenden Informationen über Land und Leute. Zudem ist ein deutschsprachiger Arzt an Bord. Genießen Sie exquisite Menüs, hervorragende Weine und den erstklassigen Service unseres Bordpersonals, während Sie sich im luxuriösen Ambiente von Rovos Rail zurücklehnen. Entspannt, leger – und daher noch komfortabler, als es Rovos Rail mit seiner grandiosen Ausstattung ohnehin bereits ermöglicht. Wo sonst bieten schon alle Abteile eines Zuges eigene Toiletten und Duschen? Und wo sonst muss man sich während der Fahrt kein bisschen mit Scheinen, Münzen, Kreditkarten oder Kopf­ rechnen herumschlagen, weil vom mehr­ gängigen Menü bis zur Mini-Bar alles bereits im Reisepreis enthalten ist? Übrigens sogar der Wäsche-Service – für Ihre bequeme Kleidung.

5


Rovos Rail

Ihr Sonderzug von Rovos Rail

Mit Rovos Rail von Dar Es Salaam nach Kapstadt 19-tägige Sonderzugreise von Tansania bis nach Südafrika

1. Tag Flug nach Tansania Morgens fliegen Sie mit Swiss von Deutschland über Zürich nach Dar Es Salaam, wo Sie am Abend eintreffen. Hier begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und begleitet Sie zu Ihrem Komfort-Hotel, einer ruhigen Oase im regen Treiben der Großstadt. (Snacks) 2. Tag Dar Es Salaam Wer möchte, kann an einem Ausflug nach Bagamoyo (inkl. Mittagessen) teilnehmen. Einst bedeutendster Hafen für den Sklaven- und Elfenbeinhandel und Hauptstadt Deutsch-Ostafrikas, sind die arabischen, indischen und europäischkolonialen Ein­ flüsse der Vergangenheit hier bis heute in Baudenkmälern verewigt. Begrüßungsabendessen im Hotel. (FA) 3. Tag Willkommen an Bord von Rovos Rail! Auf dem Weg zum Bahnhof erkunden Sie das geschäftige Zentrum von Dar Es Salaam mit seiner Mischung aus modernen Hochhäusern und alten Gebäuden im kolonialen, zum Teil noch unverkennbar deutschen Stil. Auf dem im modernen chinesischen Stil erbauten TaZaRa-Bahnhof beginnt Ihre große Zugreise quer durch das südliche Afrika. Dar Es Salaam bildet das nördliche Ende der 6.100 km langen Kap-Spur, auf der Sie

6

durch fünf Länder bis an die Südwestspitze des Kontinents reisen. Machen Sie es sich in Ihrer komfortablen AbteilSuite gemütlich oder genießen Sie einen Aperitif im Aussichtswagen, während die Landschaft von der sandigen, mit Palmen geschmückten Küstenebene in dichten tropischen Wald übergeht. Die Reise wird zu einer wahren Zug-Safari, wenn Sie am Nachmittag das Selous-Wildreservat passieren, benannt nach dem berühmten Großwildjäger Frederick Selous. Mit 55.000 km2 ist der Park eines der größten und wildreichsten Reservate in Afrika und dennoch ein wahrer Geheimtipp. Bis zum Einbruch der Dunkelheit lässt sich zu beiden Seiten des Zuges Wild erspähen. Zum Abendessen erwartet Sie ein köst­ liches Drei-Gänge-Menü im eleganten Restaurantwagen. (FMA) 4. Tag Selous-Wildreservat Am Morgen unternehmen Sie eine ausgiebige Pirschfahrt mit offenen Geländefahrzeugen direkt von den Gleisen aus und genießen zum Mittag einen Snack inmitten der faszinierenden Landschaft – umgeben von der afrikanischen Tierwelt. Ein unvergessliches Erlebnis als Auftakt Ihrer Reise! (FLA)

5. Tag Rift Valley Stetig bergan verläuft die Bahnlinie auf dem Weg durch den kaum zugänglichen Süden Tansanias, bis Ihr Zug am Abend die vulkanische Bergkette bei Mbeya erreicht. Die Strecke führt nun durch eine der geologisch spannendsten Regionen der Welt über das Rift Valley bis Sambia. Ihr Zug windet sich an Steilhängen entlang, fährt durch 23 Tunnel und über 300 Brücken. Das Great Rift Valley, der Große Afrikanische Grabenbruch, ist eine gewaltige Erdspalte, die sich von Jordanien durch das Rote Meer bis nach Ostafrika zieht. Nach Sonnenuntergang können Sie hier den faszinierenden Sternenhimmel der Südhalbkugel in seiner ganzen Pracht bewundern. (FMA) 6. Tag Sambias Norden Morgens erreichen Sie bei Tunduma die Grenze und passieren nun das weite, nahezu unbewohnte Buschland im Norden Sambias. Das Inlands-Plateau hat aufgrund seiner Höhe von 1.300 m ein trockenes, gemäßigtes Klima, weshalb Sambia oft als air-conditioned state bezeichnet wird. Am Nachmittag erreicht der Zug Kasama, wo Sie ein Ausflug zu den Chisimba-Fällen des Lwonde-Flusses erwartet. (FMA) 7. Tag Auf Livingstones Spuren durch Sambia Durch ausgedehnte Miombowälder geht die Reise bis Kanona. In dieser Region, in der der Kongo-Fluss entspringt, verlor David Livingstone einst sein Herz an Afrika. Wortwörtlich, denn seine treuen Diener Sussi und Chuma begruben im Jahre 1873 den wichtigsten Muskel des Missionars und Afrika-Forschers im nahe gelegenen Serenye. (FMA)


Ihr herzliches Bordpersonal

Rovos Rail

Auf Tuchfühlung mit Giraffen

Was macht diese Reise einzigartig? ❖ Eine epische Zugreise durch fünf Länder

8. Tag Von Lusaka zu den Viktoriafällen In Kapiri Mposhi wechselt Ihr Zug von der TaZaRa-Strecke auf die alte Kolonial-Bahnlinie, die nach Rhodes’ Plänen einst bis Kairo hätte gebaut werden sollen. Erst in den 70er Jahren des 20. Jh. erweiterten chinesische Ingenieure die Strecke bis Dar Es Salaam, um dem Kupferproduzenten Sambia Zugang zu den Häfen am Indischen Ozean zu verschaffen. Über die Hauptstadt Lusaka und den KafueFluss erreicht Ihr Zug am nächsten Tag das fruchtbare Batoka-Plateau. (FMA) 9. Tag Der Rauch, der donnert: Viktoriafälle Am Morgen treffen Sie in Living­ stone ein, das bis 1935 Hauptstadt des damaligen Nordrhodesiens war. Nach kurzer, kurvenreicher Fahrt erwartet Sie ein Highlight der Reise: die Fahrt über die spektakuläre Victoria Falls-Brücke, die Sambia mit Simbabwe verbindet. Zu ihrer Fertigstellung im Jahre 1905 die höchste Brücke der Welt, wurde sie auf Rhodes’ Anweisung an einer Stelle errichtet, wo die Züge von der Gischt der Wasserfälle berührt werden sollten. Ihr Zug hält für einen Ausstieg über der rund 120 m tiefen Schlucht des Sambesi-Flusses, mit dem aufsteigenden Dampf der Viktoria­ fälle als malerischer Hintergrundkulisse! In Victoria Falls unternehmen Sie einen Spazier­ gang auf kleinen Wegen durch den Regen­wald zur Absturzkante, an der die tosende Gischt hinabrauscht. Als Mosi-oa-Tunya, donnernden Rauch, bezeichnen die einheimischen Kololo die mächtigsten Wasser­fälle der Erde. 1855 durfte David Living­stone sie auf seiner Expedition vom Kap nach

Luanda offiziell als erster Weißer erblicken. Für einen erlebnisreichen Safari-Tag geht es in zweistündiger Fahrt per Bus über die Grenze nach Botswana zu einer idyllisch am Chobe-Fluss gelegenen Safari-Lodge. Zum Sonnenuntergang unter­nehmen Sie eine Bootsfahrt und halten Aus­schau nach Elefanten, Flusspferden, Anti­ lopen und Wasservögeln, die sich in den kühleren Abendstunden an den Fluss­ufern versammeln. Alternativ können Sie eine Nacht im traditionsreichen Victoria Falls Hotel (gegen Aufpreis) verbringen und am Ufer des Sambesi-Flusses entspannen. Auch bei dieser Variante erwartet Sie zum Sonnen­ untergang eine Bootsfahrt. (FLA/FMA) 10. Tag Chobe-Nationalpark oder Victoria Falls Hotel Bei einer Bootsfahrt erleben Sie, wie die Tierwelt im wildreichen Chobe-Nationalpark erwacht. Genießen Sie anschließend beim Frühstück die Aussicht von der Lodge-Terrasse, bevor Sie per Bus zurück nach Victoria Falls fahren. Falls Sie im Victoria Falls Hotel übernachtet haben, steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Ein Rundflug mit dem Helikopter über die beeindruckenden Viktoriafälle ist sicherlich ein Höhepunkt (vor Ort buchbar). Mit traditionellen Tänzen der Shangaan wird Ihr Zug am Nachmittag aus dem Bahnhof von Victoria Falls verabschiedet. (FMA) 11. Tag Durch das Matabele-Land in die Kalahari Sie passieren Bulawayo, Hauptstadt der Matabele-Provinz. Unweit der Stadt befindet sich Rhodes’ Grab in den

des afrikanischen Kontinents – Exklusiv für Lernidee Erlebnisreisen mit durchgehend deutschsprachiger Reiseleitung ❖ Nobles und romantisches Reisen im Stile der 20er und 30er Jahre ❖ Opulenter Genuss auf höchstem Niveau: Mehrgängige Menüs und ausgewählte Weine ❖ Kapstadt – Das schönste Ende der Welt ❖ Die beeindruckenden Viktoriafälle ❖ Fotostopp und Ausstieg auf der Victoria Falls-Brücke ❖ Übernachtung und zwei spannende Wild­ beobach­tungen per Boot im elefanten­ reichsten Nationalpark Afrikas, dem Chobe, oder wahlweise Übernachtung im traditionsreichen Victoria Falls Hotel ❖ Zwei Übernachtungen im malariafreien Madikwe-Wildreservat mit spannenden Pirschfahrten ❖ Wildbeobachtung im berühmten SelousWildreservat mit offenem Geländefahrzeug ❖ Panorama-Zugstrecke im Rift Valley über 300 Brücken und durch 23 Tunnel ❖ Der elegante Rovos-Bahnhof in Pretoria mit historischen Dampflokomotiven ❖ Diamantenmetropole Kimberley mit dem Big Hole, der einst größten Diamantenmine der Welt ❖ Ausflug zu den Chisimba-Wasserfällen in Sambia ❖ Spannende Vorträge und Erzählungen zur Geschichte und Gegenwart der bereisten Länder

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Dar Es Salaam ChobeNationalpark oder Victoria Falls MadikweWildreservat Kapstadt

2 • DoubleTree by Hilton ●●●● 1 • Chobe Safari Lodge ●●●● 1 • Victoria Falls Hotel

●●●●●

2 • Tau Lodge 1 • Radisson Blu Hotel Waterfront

●●●●● ●●●●●

7


Rovos Rail

Flusspferd im Chobe-Fluss

Der private Rovos-Bahnhof in Pretoria

Matopo-Bergen. Am Abend erreichen Sie die Grenze zu Botswana. Die Grenzformalitäten werden bequem direkt an Bord erledigt. Ihre Reise führt Sie weiter über den Wendekreis des Steinbocks bis in die weiten Ebenen der Rand-Kalahari. (FMA)

und vielleicht sogar den seltenen Leoparden. (FMA)

12. Tag Auf Safari Am Vormittag erreicht Ihr Zug Botswanas Hauptstadt Gaborone. Hier verabschieden Sie sich für zwei Tage von der Zugmannschaft und passieren per Bus die nahe gelegene Grenze zu Südafrika. Bereits am Nachmittag erwartet Sie eine erste Safari in offenen Fahrzeugen im malariafreien Madikwe-Wildreservat. Zwei Nächte wohnen Sie in einer Komfort-Safari-Lodge. Ihr großes Gepäck bleibt unterdessen wohlbehütet in Ihrem Zugabteil. Madikwe, Südafrikas viertgrößtes Wildschutzgebiet, umfasst 75.000 ha wildreicher Busch- und Grasebene und zählt aufgrund seiner Lage abseits der üblichen Routen noch zu den Geheimtipps im südlichen Afrika. (FMA) 13. Tag Auf Safari Der heutige Tag steht Ihnen komplett für Wildbeobachtungen zur Verfügung. Mit etwas Glück sehen Sie Löwen, Elefanten, Nashörner, Wildhunde

8

15. Tag Capital Park Im stilvollen RovosBahnhof Capital Park in Pretoria, dessen Charme an die 30er Jahre erinnert, bestaunen Sie die originalen, aufwendig restaurierten Dampflokomotiven und neben weiteren historischen Lokomotiven das Herz von Rovos Rail: die Werkstatt, in der aus alten, stillgelegten Waggons in Handarbeit die edlen dunkelgrünen Salon- und Schlafwagen entstehen. Anschließend erwartet Sie eine Rundfahrt durch die Hauptstadt Südafrikas. Sie sehen die Union Buildings, Sitz der südafrikanischen Regierung, und das Wohnhaus von Paul Kruger, dem Präsidenten der einstigen Transvaal-Republik. (FMA)

Sees wie ein riesiges rosafarbenes Band erscheinen. Am frühen Abend rollt Ihr Sonderzug in den historischen Bahnhof von Kimberley ein. Das Städtchen erlebte gegen Ende des 19. Jahrhunderts einen wahren Diamantenrausch, aus dem das noch heute von der Familie Oppenheimer geführte und einst von Cecil Rhodes begründete Diamantenimperium De Beers hervorging. Sie besichtigen die liebevoll restaurierten Originalgebäude aus der Belle Epoque Kimberleys und werfen einen Blick in das Big Hole. Aus diesem größten jemals von Menschenhand gegrabenen Loch wurden in den Jahren 1871 bis 1914 Diamanten von nahezu 15 Mio. Karat gefördert. Anschließend bricht Ihr Zug zu seiner letzten großen Etappe in das Kap-Land auf. Genießen Sie den Abschiedsabend an Bord Ihres rollenden Luxus-Hotels, während die Sonne die karge, gleichwohl faszinierende Karoo-Halbwüste in rotes Abendlicht taucht. (FMA)

16. Tag Stadt der Diamanten Kurz vor der Ankunft in Kimberley bietet sich Ihnen ein echtes Naturschauspiel: Hunderte von Flamingos lassen die Ufer eines kleinen

17. Tag Kapstadt Am Morgen treffen Sie im kleinen viktorianischen Städtchen Matjiesfontein ein, wo Zeit für die Besichtigung des geschichtsträchtigen Lord

14. Tag Auf Safari Nach einer letzten Morgen-Safari geht es per Bus in das kleine Städtchen Zeerust, wo Sie das freundliche Zugpersonal wieder an Bord von Rovos Rail willkommen heißt. (FMA)


Rovos Rail

Blick auf Kapstadt vom Tafelberg

Rovos Rail: Dar Es Salaam – Kapstadt (19 Tage) Termine und Preise p. P. (DZ) 18.08. – 05.09.19 Abteil-Suite (bei Belegung mit 2 Gästen): Aufpreis Alleinbenutzung/Einzelzimmer: 16.08. – 03.09.20 Abteil-Suite (bei Belegung mit 2 Gästen): Aufpreis Alleinbenutzung/Einzelzimmer:

ab 15.800 € Pullman-Suite Deluxe-Suite

15.800 € 7.800 € 15.800 € 7.800 €

18.500 € 8.800 € 18.500 € 8.800 €

Aufpreis p. P. im DZ für Zusatzübernachtung in Zürich am Vorabend des Hinflugs:  Aufpreis für Flüge in der Business Class: Aufpreis für Übernachtung im Victoria Falls Hotel: DZ: 250 €

Royal-Suite

26.000 € – 26.000 € – 140 € 2.830 € EZ: 420 €

Leistungen ❖ Linienflüge Frankfurt/München – Dar Es

Milner-Hotels bleibt. Nachdem Ihr Zug die Tunnel der Hex River-Berge passiert hat, befinden Sie sich nun im anmutigen, sattgrünen Weinland. Südafrikas Winzer haben sich in den letzten Jahren inter­ nationalen Ruf verschafft: Einige der besten Weine der Welt werden hier gekeltert und auch an Bord von Rovos Rail serviert. Am frühen Abend schließlich erreicht Ihr Zug das Ziel seiner Reise: Kapstadt. Hier heißt es Abschied nehmen von der lieb gewonnenen Besatzung, bevor Sie zu Ihrem De-luxe-Hotel nahe der Waterfront begleitet werden. (FMA) 18. Tag Abschied von Afrika Der Vormittag steht Ihnen für eigene Stadterkundungen und Souvenirkäufe zur Verfügung. Bei gutem Wetter sollten Sie sich die Auffahrt auf den Tafelberg per Seilbahn nicht entgehen lassen (auf Wunsch). Am Nachmittag Flug über Johannesburg nach Deutschland. (F) 19. Tag Landung in Deutschland

❖ Deutschsprachiger Arzt an Bord Salaam und Kapstadt – Frankfurt/München ❖ Pirschfahrt mit offenen Geländefahrzeugen in der Economy Class im Selous-Wildreservat ❖ Anschlussflüge von diversen deutschen ❖ Stadtrundfahrt in Dar Es Salaam Flughäfen in der Economy Class oder Rail & Fly ❖ Ausflug in die Hafenstadt Bagamoyo innerhalb Deutschlands ❖ Ausflug zu den Chisimba-Wasserfällen in Sambia ❖ Schienen-Kreuzfahrt Dar Es Salaam – Kapstadt ❖ Besuch der Viktoriafälle und Zugfahrt über die mit Rovos Rail, 11 Übernachtungen in einer spektakuläre Victoria Falls-Brücke Abteil-Suite der gebuchten Kategorie mit ❖ Fotostopp und Möglichkeit zum Ausstieg Dusche/WC auf der Victoria Falls-Brücke ❖ 1 Übernachtung in einer Safari-Lodge am ❖ Verabschiedung mit traditionellen Tänzen Chobe-Nationalpark, 2 Wildbeobachtungs­ der Shangaan fahrten per Boot auf dem Chobe-Fluss oder 1 Übernachtung im traditionsreichen ❖ Besuch des privaten Rovos-Bahnhofs mit Victoria Falls Hotel gegen Aufpreis originalen Dampfloks ❖ 2 Übernachtungen in einer Komfort❖ Geführte Stadtbesichtigung in Pretoria Safari-Lodge im Madikwe-Wildreservat, ❖ Diamantenstadt Kimberley mit Besichtigung 3 Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug des Big Hole und des Freilichtmuseums ❖ Ihr großes Gepäck bleibt während der ❖ Ausflug: Viktorianisches Matjiesfontein Lodge-Nächte wohlbehütet im Zug ❖ Alle Ausflüge und Besichtigungen ❖ Hotelübernachtungen: 2 Nächte im deutschsprachig inkl. Eintrittsgeldern Komfort-Hotel in Dar Es Salaam, 1 Nacht im ❖ Unterhaltsame Bordvorträge De-luxe-Hotel in Kapstadt ❖ Umfangreiches Informationsmaterial, speziell ❖ Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, für diese Reise erstellter Landeskundeband M = Mittagessen, L = Lunchpaket, A = Abend­ ❖ Wäsche-Service an Bord des Zuges essen), an Bord des Sonderzuges sind sämtliche ❖ Alle Transfers und Gepäckträger-Service Mahlzeiten sowie alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke inklusive ❖ Ständige deutschsprachige Chefreiseleitung ab Dar Es Salaam bis Kapstadt ❖ Deutsch sprechende Reiseleiter ab Dar Es Salaam bis Kapstadt, maximale Gruppengröße: 23 Gäste

Nicht enthalten: Visa-Gebühren (Tansania: 80 € (vor Abreise), Simbabwe: 45 US-$ für zweifache Einreise und Sambia: 50 US-$, vor Ort zahlbar), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Tansania, Simbabwe und Sambia erforderlich. MalariaProphylaxe empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 56 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 68 Gäste Es gelten die Stornofristen laut Abschnitt 6.1. B unserer Allgemeinen Reisebedingungen. Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

9


Rovos Rail

Abendstimmung in Kapstadt

Mit Rovos Rail von Kapstadt nach Dar Es Salaam 19-tägige Sonderzugreise von Südafrika bis nach Tansania

1. Tag Flug nach Südafrika Abends Abflug von Deutschland. 2. Tag Kapstadt Morgens Landung in Johannesburg und Weiterflug nach Kapstadt, wo Sie von Ihrer Reiseleitung am Flughafen begrüßt werden. Sie wohnen im De-luxe-Hotel nahe der berühmten Waterfront. Der Nach­mittag steht Ihnen zur Entspannung im Hotel oder für eigene Stadt­ erkundungen zur Verfügung. Bei gutem Wetter sollten Sie sich die Auffahrt auf den Tafelberg per Seilbahn nicht entgehen lassen (Transfer wird auf Wunsch arrangiert). Vor dem Begrüßungsabendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden bei einem Willkommensdrink kennen. Begrüßungs­abendessen im Hotelrestaurant. (A) 3. Tag Willkommen an Bord von Rovos Rail! Am Vormittag beginnt Ihre große Sonderzugreise mit Rovos Rail über den halben afrikanischen Kontinent, wenn es am Bahnsteig 23 des Kapstädter Bahnhofs heißt: Einsteigen bitte! Machen Sie es sich in Ihrer komfortablen Abteil-Suite

10

gemütlich, während der Zug sich langsam durch die anmutige und sattgrüne Landschaft des Kap-Landes windet. Oder genießen Sie im Lounge-Wagen einen guten süd­afrikanischen Wein in der Gesellschaft Ihrer Mitreisenden. Nachdem Ihr Zug die Tunnel der Hex River-Berge durchfahren hat, wandelt sich die Szenerie und geht in die karge, gleichwohl faszinierende Bergwelt der Großen Karoo über. Am frühen Abend erreicht Ihr Zug den kleinen viktorianischen Ort Matjiesfontein, wo Ihnen Zeit für die Besichtigung des geschichtsträchtigen Lord Milner-Hotels bleibt. Wieder an Bord, erwartet Sie ein köstliches Drei-Gänge-Menü mit südafrikanischen Spezialitäten. (FMA) 4. Tag Von der Großen Karoo in die Stadt der Diamanten Gegen Mittag rollt Ihr Sonderzug in den historischen Bahn­ hof von Kimberley ein. Das Städtchen erlebte gegen Ende des 19. Jahrhunderts einen wahren Diamantenrausch, aus dem das noch heute von der Familie Oppenheimer geführte und einst von Cecil Rhodes

begründete Diamantenimperium De Beers hervorging. Sie können einen Blick in das berühmte Big Hole werfen, einst die größte Diamantenmine der Welt, und die liebevoll restaurierten Originalgebäude aus der Belle Epoque Kimberleys besichtigen. Kurz nach der Abfahrt aus Kimberley bietet sich Ihnen ein echtes Naturschauspiel: Hunderte von Flamingos lassen die Ufer eines kleinen Sees wie ein riesiges rosafarbenes Band erscheinen. Abends überquert Ihr Zug den VaalFluss auf seinem Weg zum rund 1.500 m hohen Highveld. (FMA) 5. Tag Capital Park Vorüber an den Goldminen des Witwatersrandes, denen Süd­ afrika bis heute seine wirtschaftliche Stärke verdankt, geht Ihre Reise nach Preto­ ria. Im stilvollen Rovos-Bahnhof Capital Park, dessen Charme an die 30er Jahre erinnert, bestaunen Sie die originalen, aufwendig restaurierten Dampflokomotiven und entdecken das Herz von Rovos Rail: die Werkstatt, in der aus alten, stillgelegten Waggons in Handarbeit die edlen dunkelgrünen Salon- und Schlafwagen entstehen. Nach einer Stadtrundfahrt durch Pretoria setzt Ihr Zug seine Fahrt gen Nordwesten in die Kalahari fort. (FMA) 6. Tag Madikwe-Wildreservat Nach dem Frühstück steigen Sie um in die bereitstehenden Busse und fahren über die Dwars-Berge bis an die Grenze nach Botswana. Bereits am Nachmittag erwartet Sie eine erste Safari


Lord Milner-Hotel in Matjiesfontein

Rovos Rail

Ihr Sonderzug von Rovos Rail

Rovos-Bahnhof in Pretoria

Was macht diese Reise einzigartig? ❖ Eine epische Zugreise durch fünf Länder

in offenen Fahrzeugen im malariafreien Madikwe-Wildreservat. Südafrikas viertgrößtes Wildschutzgebiet umfasst 75.000 ha wildreicher Busch- und Gras­ebene und zählt aufgrund seiner Lage abseits der üblichen Routen noch zu den Geheimtipps im südlichen Afrika. Zwei Nächte wohnen Sie hier in einer Komfort-Safari-Lodge. Ihr großes Gepäck bleibt unterdessen wohlbehütet in Ihrer Abteil-Suite. (FMA) 7. Tag Auf Safari Ein ganzer Tag steht Ihnen für die Wildbeobachtung zur Verfügung. Ihr erfahrener Ranger vermittelt Ihnen viel von seinem Wissen über die Gewohnheiten der Wildtiere, deren Spuren Sie durch den Busch folgen. Mit etwas Glück sehen Sie Löwen, Elefanten, Nashörner, Wildhunde und vielleicht sogar den seltenen Leoparden. Berühmt wurde Madikwe durch die Operation Phoenix im Jahr 1993. Im Rahmen dieser weltgrößten Wiederansiedlung von Wildtieren erhielten nahezu 8.000 Tiere in Madikwe eine neue Heimat und gaben der Region damit ihren ursprünglichen Tierreichtum zurück. (FMA) 8. Tag Durch die Kalahari Von Ihrer Lodge sind es nur wenige Kilometer per Bus bis Gaborone, der Hauptstadt Botswanas. Hier heißt Sie das freundliche Zugpersonal willkommen zurück an Bord. Ihre Reise nach Norden führt durch die weiten Ebenen der Rand-Kalahari und über den Wendekreis des Steinbocks bis zur Grenze

nach Simbabwe. Die Grenzformalitäten werden bequem direkt an Bord erledigt. Die Landschaft wird nun durch die Trockensavanne des nördlichen MatabeleLandes geprägt. (FMA) 9. Tag Durch die Kalahari (FMA) 10. Tag Der Rauch, der donnert: Viktoriafälle Als Mosi-oa-Tunya, donnernden Rauch, bezeichnen die einheimischen Kololo die mächtigsten Wasserfälle der Erde. 1855 durfte David Livingstone sie auf seiner Expedition vom Kap nach Luanda offiziell als erster Weißer erblicken. Unweit vom Bahnhof Victoria Falls befinden sich die Viktoria­fälle. Auf kleinen Wegen durch den Regenwald gelangen Sie zur Absturzkante, an der die tosende Gischt des Sambesi-Flusses hinabrauscht. Für einen erlebnisreichen Safari-Tag geht es in zweistündiger Fahrt per Bus über die Grenze nach Botswana zu einer idyllisch am ChobeFluss gelegenen Safari-Lodge. Zum Sonnenuntergang unternehmen Sie eine Bootsfahrt und halten Ausschau nach Elefanten, Flusspferden, Antilopen und Wasservögeln, die sich in den kühleren Abendstunden an den Flussufern versammeln. Alternativ können Sie (gegen Aufpreis) eine Nacht im traditionsreichen Victoria Falls Hotel verbringen und am Ufer des Sambesi-Flusses entspannen. Auch bei dieser Variante erwartet Sie zum Sonnenuntergang eine Bootsfahrt. (FLA/FMA)

des afrikanischen Kontinents – Exklusiv für Lernidee Erlebnisreisen mit durchgehend deutschsprachiger Reiseleitung ❖ Nobles und romantisches Reisen im Stile der 20er und 30er Jahre ❖ Opulenter Genuss auf höchstem Niveau: Mehrgängige Menüs und ausgewählte Weine ❖ Kapstadt – Das schönste Ende der Welt ❖ Die beeindruckenden Viktoriafälle ❖ Fotostopp auf der Victoria Falls-Brücke ❖ Übernachtung und zwei spannende Wild­ beobach­tungen per Boot im elefanten­ reichsten Nationalpark Afrikas, dem Chobe, oder wahlweise Übernachtung im traditionsreichen Victoria Falls Hotel ❖ Zwei Übernachtungen im malariafreien Madikwe-Wildreservat mit spannenden Pirschfahrten ❖ Wildbeobachtung im berühmten SelousWildreservat mit offenem Geländefahrzeug ❖ Panorama-Zugstrecke im Rift Valley über 300 Brücken und durch 23 Tunnel ❖ Der elegante Rovos-Bahnhof in Pretoria mit historischen Dampflokomotiven ❖ Diamantenmetropole Kimberley mit der einst größten Diamantenmine der Welt ❖ Ausflug zu den Chisimba-Wasserfällen ❖ Spannende Vorträge und Erzählungen zur Geschichte und Gegenwart der bereisten Länder

Vorgesehene Hotels Ort

Übernachtungen Komfort

Kapstadt

1 • Radisson Blu Hotel Waterfront

●●●●●

2 • Tau Lodge

●●●●●

MadikweWildreservat ChobeNationalpark oder Victoria Falls Dar Es Salaam

1 • Chobe Safari Lodge ●●●● 1 • Victoria Falls Hotel ●●●●● 1 • DoubleTree by Hilton ●●●●

11


Rovos Rail

Viktoriafälle

11. Tag Chobe-Nationalpark oder Victoria Falls Hotel Bei einer Bootsfahrt erleben Sie, wie die Tierwelt im wildreichen Chobe-Nationalpark erwacht. Genießen Sie anschließend beim Frühstück die Aussicht von der Lodge-Terrasse, bevor Sie per Bus zurück nach Victoria Falls fahren. Falls Sie im Victoria Falls Hotel übernachtet haben, steht Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Ein Rundflug mit dem Helikopter über die beeindruckenden Viktoriafälle ist sicherlich ein Höhepunkt (vor Ort buchbar). Mit traditionellen Tänzen der Shangaan wird Ihr Zug am Nachmittag aus dem Bahnhof von Victoria Falls verabschiedet. Spektakulär ist die Fahrt über die Victoria Falls-Brücke, die Simbabwe und Sambia verbindet. Ihr Zug hält für einen Ausstieg über der rund 120 m tiefen Schlucht des Sambesi-Flusses, mit dem aufsteigenden Dampf der Wasserfälle als malerischer Hintergrundkulisse. (FMA) 12. Tag Von den Viktoriafällen nach Lusaka Ihr Zug bewegt sich nach Nordosten auf das Batoka-Plateau im Landesinneren Sambias. Sie befinden sich jetzt auf der alten Bahnstrecke aus der Kolonialzeit, die zum Kupfergürtel im Grenzgebiet zwischen Sambia und dem früheren Zaire führt. (FMA) 13. Tag Auf Livingstones Spuren durch Sambia Über den Kafue-Fluss und die

12

Ein Blick in die Deluxe-Suite

Hauptstadt Lusaka geht Ihre Reise bis Kapiri Mposhi, wo Ihr Zug auf die Spur der rund 1.800 km langen TaZaRa-Linie nach Dar Es Salaam wechselt. Diese wurde in den 70er Jahren von chinesischen Ingenieuren gebaut, um dem Binnenland Sambia Zugang zu den Häfen der Ostküste zu verschaffen. Vorüber an dichten Miombowäldern und Raffiapalmen fährt Ihr Zug über Nacht bis Kanona und setzt seine Reise nach Mpika fort. Der Norden Sambias ist durch weites, nahezu unbewohntes Buschland geprägt, hier entspringt der Kongo-Fluss. Sie folgen den Spuren des großen Afrika-Forschers David Living­ stone, der hier einst sein Herz an Afrika verlor. Und das wortwörtlich, denn seine treuen Diener Sussi und Chuma begruben Livingstones wichtigsten Muskel im Jahre 1873 in dieser Gegend. (FMA) 14. Tag Unberührtes Nordsambia Morgens erreicht Ihr Zug Kasama, wo Sie ein Ausflug zu den Chisimba-Fällen erwartet. Stetig bergan verläuft die Bahn bis zur sambisch-tansanischen Grenze. (FMA) 15. Tag Über das Rift Valley nach Tansania Auf atemberaubender Passstrecke führt Ihre Reise weiter durch eine der geologisch interessantesten Regionen der Welt hinab in das Rift Valley. Das Great Rift Valley, der Große Afrikanische Grabenbruch, ist eine gewaltige Erdspalte, die sich von Jordanien durch das Rote Meer bis nach Ost-

afrika zieht. Ihr Zug windet sich an Steilhängen entlang, fährt durch 23 Tunnel, über unzählige Brücken und passiert die Vulkankette von Mbeya. (FMA) 16. Tag Safari im Selous-Wildreservat Ihr Zug durchquert heute das Selous-Wildreservat, benannt nach dem Großwildjäger Frederick Selous. Mit 55.000 km2 ist der Park eines der größten und wildreichsten Reservate in Afrika und dennoch ein wahrer Geheimtipp. Sie unternehmen eine ausgiebige Pirschfahrt mit offenen Gelände­ fahrzeugen direkt von den Gleisen aus und genießen zum Mittag einen Snack inmitten der faszinierenden Landschaft – umgeben von der afrikanischen Tierwelt. Ein unvergessliches Erlebnis, bevor Sie mit Ihrem Zug in Richtung Dar Es Salaam weiter­reisen. Typisch afrikanische Savanne prägt auf dieser Strecke die Landschaft, immer wieder folgen Baobab-Wälder auf flache Dornbüsche. (FMA) 17. Tag Ankunft in Dar Es Salaam Je mehr sich Ihr Zug der Küste nähert, desto dichter wird die Vegetation, bis sie im Küstenflachland in undurchdringlichen tropischen Urwald übergeht. Gegen Mittag rollt Ihr Zug in den großen, modernchinesisch anmutenden TaZaRa-Bahnhof von Dar Es Salaam ein, wo Sie reges Großstadtleben empfängt. Hier heißt es Abschied nehmen von Rovos Rail und der lieb gewonnenen Zugbesatzung, bevor Sie


Auf Pirsch im Madikwe-Wildreservat

Rovos Rail

Springböcke

Rovos Rail: Kapstadt – Dar Es Salaam (19 Tage) Termin und Preise p. P. (DZ)

ab 15.800 €

Pullman-Suite Deluxe-Suite

27.02. – 16.03.20 Abteil-Suite (bei Belegung mit 2 Gästen): Aufpreis Alleinbenutzung/Einzelzimmer:

15.800 € 8.100 €

Aufpreis für Flüge in der Business Class: Aufpreis für Übernachtung im Victoria Falls Hotel:

18.500 € 9.100 €

Royal-Suite

26.000 € –

DZ: 250 €

2.830 € EZ: 420 €

Ihr Bonus: Bei Buchung bis 10 Monate vor Abreise erhalten Sie eine Übernachtung in Kapstadt sowie einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung zu Ihrer Reise kostenfrei dazu.

Leistungen ❖ Linienflüge Frankfurt/München – Dar Es

zu Ihrem Komfort-Hotel begleitet werden. Sie erkunden auf dem Weg zum Hotel das geschäftige Zentrum von Dar Es Salaam mit seiner Mischung aus modernen Hochhäusern und alten Gebäuden im kolonialen, zum Teil sogar noch unverkennbar deutschen Stil. (FMA) 18. Tag Abschied von Afrika Der Vormittag steht Ihnen für eigene Stadterkundungen, z. B. für einen Bummel über einen der belebten Märkte, zur Verfügung. Wer möchte, kann an einem geführten Ausflug nach Bagamoyo (mit Mittagessen) teilnehmen. Einst bedeutendster Hafen für den Handel mit Sklaven und Elfenbein sowie Hauptstadt Deutsch-Ostafrikas, sind die arabischen, indischen und europäisch-kolonialen Einflüsse der Vergangenheit hier bis heute in Baudenkmälern verewigt. Am Abend fliegen Sie mit Swiss über Zürich zurück nach Deutschland. (F) 19. Tag Ankunft in Deutschland Morgens treffen Sie in Deutschland ein. Abschied von einer einzigartigen Afrika-Reise!

Salaam und Kapstadt – Frankfurt/München in der Economy Class ❖ Anschlussflüge von diversen deutschen Flughäfen in der Economy Class oder Rail & Fly innerhalb Deutschlands ❖ Schienen-Kreuzfahrt Kapstadt – Dar Es Salaam mit Rovos Rail, 11 Übernachtungen in einer Abteil-Suite der gebuchten Kategorie mit Dusche/WC ❖ 2 Übernachtungen in einer KomfortSafari-Lodge im Madikwe-Wildreservat, 3 Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug ❖ 1 Übernachtung in einer Safari-Lodge am Chobe-Nationalpark, 2 Wildbeobachtungs­ fahrten per Boot auf dem Chobe-Fluss oder 1 Übernachtung im traditionsreichen Victoria Falls Hotel (gegen Aufpreis) ❖ Ihr großes Gepäck bleibt während der LodgeNächte wohlbehütet im Zug ❖ 1 Übernachtung im De-luxe-Hotel in Kapstadt, 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in Dar Es Salaam ❖ Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, L = Lunchpaket, A = Abend­ essen), an Bord des Sonderzuges sind sämt­liche Mahlzeiten sowie alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke inklusive ❖ Ständige deutschsprachige Chefreiseleitung ab Kapstadt bis Dar Es Salaam ❖ Deutsch sprechende Reiseleiter ab Kapstadt bis Dar Es Salaam, maximale Gruppengröße: 23 Gäste

❖ Deutschsprachiger Arzt an Bord ❖ Pirschfahrt mit offenen Geländefahrzeugen

im Selous-Wildreservat

❖ Abendausflug zum Signal Hill in Kapstadt ❖ Ausflug: Viktorianisches Matjiesfontein ❖ Diamantenstadt Kimberley mit Besichtigung

des Big Hole und des Freilichtmuseums

❖ Besuch des privaten Rovos-Bahnhofs mit

originalen Dampfloks

❖ Geführte Stadtbesichtigung in Pretoria ❖ Verabschiedung mit traditionellen Tänzen

der Shangaan

❖ Besuch der Viktoriafälle und Zugfahrt über

die spektakuläre Victoria Falls-Brücke

❖ Fotostopp und Möglichkeit zum Ausstieg

auf der Victoria Falls-Brücke

❖ Ausflug zu den Chisimba-Wasserfällen

in Sambia

❖ Stadtrundfahrt in Dar Es Salaam ❖ Ausflug in die Hafenstadt Bagamoyo ❖ Alle Ausflüge und Besichtigungen

deutschsprachig inkl. Eintrittsgeldern

❖ Unterhaltsame Bordvorträge ❖ Umfangreiches Informationsmaterial,

Landeskundeband speziell für diese Reise

❖ Wäsche-Service an Bord des Zuges ❖ Alle Transfers und Gepäckträger-Service

Nicht enthalten: Visa-Gebühren (Tansania: 80 € (vor Abreise), Simbabwe: 45 US-$ für zweifache Einreise und Sambia: 50 US-$, vor Ort zahlbar), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass und Visa für Tansania, Simbabwe und Sambia erforderlich. MalariaProphylaxe und Hepatitis-Impfung empfohlen. Mindestteilnehmerzahl: 56 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 68 Gäste Es gelten die Stornofristen laut Abschnitt 6.1. B unserer Allgemeinen Reisebedingungen. Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

13


Verlängerungsreisen Afrika lädt zum Bleiben ein!

Am Start und Endpunkt unserer exklusiven Rovos-Route gibt es viel zu entdecken. Darum haben wir alle Verlängerungsreisen so gelegt, dass Sie sie sowohl für den Zeitraum vor als auch für den Zeitraum nach Ihrer Zugreise buchen können – unabhängig davon, ob sie in Dar Es Salaam oder in Kapstadt beginnt.

14

Ob Genuss und Romantik in Kapstadt oder Traumstrände und Weltkulturerbe auf Sansibar – unsere Verlängerungsreisen machen es Ihnen leicht, sich in Afrika zu verlieben. Wer baumkletternde Löwen bestaunen möchte, dem empfehlen wir unsere 8-tägige Safari-Reise in Tansanias Naturparadiese.

Ihnen schweben ganz eigene Pläne vor, wie Sie Ihren Afrika-Aufenthalt verlängern möchten? Hervorragend! Wir erfüllen Ihnen gern all Ihre individuellen Wünsche und arbeiten Ihnen Ergänzungsprogramme nach Maß aus. Sprechen Sie uns an!


Rovos Rail

Traumstrand auf Sansibar

Sansibar (6 Tage) Termine Als Vorreise: 14.08. – 20.08.19 12.08. – 17.08.20 Als Verlängerungsreise: 14.03. – 20.03.20

Preise p. P. (DZ) Breezes Beach Club and Spa Reisepreis: Aufpreis für Einzelzimmer:

Sansibar: Weltkulturerbe und Traumstrände 6-tägige Vor- oder Verlängerungsreise Reich geworden durch den Handel mit Gewürzen, Elfenbein und auch Sklaven, war das tropische Eiland Sansibar einst die bedeutendste Handelsstadt an der afrikanischen Ostküste. In Stone Town, dem UNESCO-Weltkulturerbe, finden Sie von arabischen und portugiesischen Einflüssen geprägte Architektur und im Osten der Insel palmengesäumte Traumstrände mit weißem Puderzuckersand. Sie können dieses Sansibar-Programm als Verlängerung zu der Route Kapstadt – Dar Es Salaam und auch als geruhsamen Auftakt der Reise von Dar Es Salaam nach Kapstadt buchen.

2.010 € 430 €

Next Paradise Boutique Resort Reisepreis: Aufpreis für Einzelzimmer:

2.230 € 510 €

Zawadi Hotel Reisepreis: Aufpreis für Einzelzimmer:

2.790 € 1.170 €

Leistungen ❖ 1 Übernachtung im Park Hyatt Stone Town ❖ 3 Übernachtungen im Resort Ihrer Wahl ❖ Flüge Dar Es Salaam – Sansibar – Dar Es

Salaam in der Economy Class

❖ Geführte Besichtigungen im

UNESCO-Weltkulturerbe Stone Town

❖ Besuch einer Gewürzplantage ❖ Geführter Ausflug im Jozani-Urwald

1./17. Tag Dar Es Salaam Vorreise: Flug nach Dar Es Salaam und Übernachtung im Komfort-Hotel. Verlängerung: Ankunft Ihres Sonderzuges in Dar Es Salaam. Übernachtung im Komfort-Hotel.

Wissenswertes über den Anbau von Vanille, Nelken, Kardamom und Zimt. Transfer zu Ihrem Strandresort (s. unten). Am Nachmittag können Sie ein Bad im türkisblauen Indischen Ozean nehmen. (FA)

2./18. Tag Ankunft auf Sansibar 20-minütiger Flug nach Sansibar. Hier begrüßt Sie Ihr Deutsch sprechender Reiseleiter und begleitet Sie zu Ihrem Hotel in der Altstadt von Stone Town (UNESCOWeltkulturerbe), die Sie auf einem geführten Spaziergang kennenlernen. Ihr Abendessen genießen Sie auf einer Dachterrasse. Anschließend geführter Bummel über den Nachtmarkt Forodhani, wo Einheimische und Besucher sich eine große Auswahl an Meeresfrüchten bis hin zum frisch gepressten Zuckerrohrsaft schmecken lassen. (FA)

4./20. Tag Im Urwald Ausflug in den tropischen Jozani-Urwald, den einzigen Nationalpark Sansibars, wo die seltenen SansibarStummelaffen heimisch sind. Im Anschluss Wanderung auf Holzstegen durch einen nahe gelegenen Mangrovenwald. (FA)

3./19. Tag Stone Town Nach dem Frühstück ausführlicher geführter Rundgang durch das Gassenlabyrinth von Stone Town. Später werden Sie auf einem der bunten Märkte in die Geheimnisse des Gewürzhandels eingeweiht und erfahren auf einer Gewürzplantage

5./21. Tag Sonne, Strand und Meer Erholung am traumhaften Tropenstrand. (FA) 6./22. und 23. Tag Abschied von Sansibar Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Nachmittag fliegen Sie nach Dar Es Salaam. Vorreise: Übernachtung im Komfort-Hotel. (FA) Verlängerung: Abends Flug via Zürich nach Deutschland mit Ankunft am Folgetag. (1x F) Einen detaillierten Reiseverlauf senden wir Ihnen gern zu.

Resorts nach Ihren Wünschen (Beispiele) ❖D  er

Breezes Beach Club and Spa (●●●●○) ist umgeben von einer gepflegten tropischen Gartenanlage und begrüßt Sie am idyllischen Strand Bwejuu an der Südostküste. Das Hotel ist liebevoll mit geschnitzen Möbeln und reichen, exotischen Stoffen eingerichtet.

❖D  as

Next Paradise Boutique Resort (●●●●○) ist ein kleines charmantes Refugium im Norden der Insel. Die 20

Zimmer und Suiten verfügen alle über seitlichen oder direkten Meerblick. ❖D  as

exklusive Boutique-Hotel Zawadi (●●●●●) verfügt über nur 9 individuell ausgestattete Strandvillen. Es liegt traumhaft schön auf einer Klippe mit atemberaubenden Ausblicken auf den privaten weißen Sandstrand und das türkisgrün schimmernde Wasser.

❖ Alle Ausflüge mit deutschsprachiger

Reiseleitung inkl. Eintrittsgeldern

❖ Mahlzeiten laut Reiseverlauf (im Zawadi

Hotel: all-inclusive)

❖ Sämtliche Transfers

Nicht enthalten: Trinkgelder, Getränke, Gepäck-Service Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)

Was macht diese Reise einzigartig? ❖ Vielfältiger Schmelztiegel: Orient und Afrika ❖ Stone Town – UNESCO-Weltkulturerbe ❖ Geheimnisse des Gewürzhandels ❖ Authentische Erlebnisse auf dem Nachtmarkt ❖ Palmengesäumte Strände mit weißem

Puderzuckersand

❖ Spannende Insel-Erkundungen und Erholung

am Strand

Ihre ganz individuelle Sansibar-Traumreise

Sehr gern arrangieren wir eine individuelle Vorreise/Verlängerungsreise nach Ihren persönlichen Wünschen. Ob Sie einen spannenden Tagesausflug nach Sansibar unternehmen oder noch ein paar Tage länger an Sansibars Traum­stränden entspannen möchten – wir beraten Sie kompetent und erstellen Ihnen gern ein individuelles Angebot. Auch für spezielle Wünsche (z. B. beson­dere Hotels oder Ent­dec­kungs­ touren mit ortskundiger Beglei­ tung) haben wir jeder­zeit ein offenes Ohr!

15


Rovos Rail

Kapstadts Waterfront

Pinguine am Boulders Beach

Weingut bei Stellenbosch

Genuss und Romantik in Kapstadt 6-tägige Vor- oder Verlängerungsreise Nur wenige Städte bieten eine so malerische Kulisse wie Kapstadt, das sich zu Füßen des majestätischen Tafelbergs ausbreitet. Die farbenprächtige Stadt verzaubert durch die traumhafte Lage am Meer, eine wechselvolle Geschichte und die lebensfrohen Einwohner.

Kapstadt (6 Tage) Termin und Preise p. P. (DZ) Vorreise 23.02. – 28.02.20 Aufpreis für Einzelzimmer:

1.980 € 960 €

Termine und Preise p. P. (DZ) Verlängerungsreise 04.09. – 09.09.19 Aufpreis für Einzelzimmer: 02.09. – 07.09.20 Aufpreis für Einzelzimmer:

1.610 € 580 € 1.770 € 820 €

Leistungen

1./17. Tag Kapstadt Vorreise: Am Abend fliegen Sie heute nach Kapstadt. Verlängerung: Ankunft Ihres Sonderzuges in Kapstadt. Sie übernachten im De-luxe-Hotel in Kapstadt. 2./18. Tag Kapstadt – Signal Hill Nachmittags Auffahrt auf den Tafelberg (auf Wunsch). Danach Stadtrundfahrt, bevor Sie bei einem Sundowner das einzigartige Panorama Kapstadts genießen. (F, bei Verlängerung) 3./19. Tag Kap der Guten Hoffnung und Blütenpracht in Kirstenbosch Heute besuchen Sie den Botanischen Garten in Kirstenbosch und fahren zum Kap der Guten Hoffnung, der südwestlichen Spitze des afrikanischen Kontinents, mit dem 300 m unter Ihnen tosenden Meer! Hin geht es über die spektakuläre AtlantikSteil­­küs­ten­straße Chapman’s Peak Drive. Am Boulders Beach statten Sie der Pin­ guin-Kolonie einen Besuch ab. Mehr als nur ein kulinarischer Höhepunkt ist das Spezialitätenessen am Abend mit gran­ diosem Blick über die Camps Bay! (FMA) 4./20. Tag Von der Küste ins Weinland Ein Halbtagsausflug führt Sie in das malerische Weinland. Sie besuchen die Univer-

16

sitätsstadt Stellenbosch und sind auf einem Weingut zur Verkostung eingeladen. Der Nachmittag steht Ihnen für Stadtbesich­ tigungen zur Verfügung. (FM) 5./21. Tag Township-Besuch/Walbeobachtung Vorreise: Ein Tagesausflug führt Sie nach Hermanus. Direkt von der Küste aus können Sie die faszinierenden Wale beobachten, die in der geschützten Bucht kalben und ihre Jungen großziehen. Auf Wunsch können Sie eine Bootsfahrt unternehmen. Verlängerungsreise: Ein halbtägiger Ausflug führt Sie in eine Township, wo Sie einen Kindergarten besuchen, der von Lernidee Erlebnisreisen unterstützt wird. (FM) 6./22. und 23. Tag Township-Besuch Vorreise: Ein halbtägiger Ausflug führt Sie in eine Township, wo Sie einen Kindergarten besuchen, der von Lernidee Erlebnisreisen unterstützt wird. Sie übernachten ein letztes Mal im Hotel, bevor am nächsten Tag Ihre große Sonderzugreise beginnt. Bei der Verlängerungsreise fahren Sie mittags zum Flughafen und fliegen via Johannesburg zurück nach Deutschland. (FM) Einen detaillierten Reiseverlauf senden wir Ihnen gerne zu.

4  Übernachtungen im zentral gelegenen De-luxe-Hotel in Kapstadt ❖S  tadtrundfahrt in Kapstadt ❖B  esuch des Botanischen Gartens Kirstenbosch ❖T  agesausflug: Kap der Guten Hoffnung ❖B  esuch der Pinguin-Kolonie am Boulders Beach ❖T  agesausflug nach Hermanus zur Walbeobachtung (August) ❖H  albtägiger Ausflug in das Weinland um Stellenbosch mit Weinverkostung ❖S  pezialitätenessen in Kapstadt ❖G  eführter Ausflug in eine Township mit Besuch eines Kindergartens ❖S  ämtliche Transfers ❖A  lle Ausflüge mit deutschsprachiger Reiseleitung inkl. Eintrittsgeldern ❖M  ahlzeiten laut Reiseverlauf ❖

Vorgesehenes Hotel Ort Übernachtungen

Komfort

Kapstadt 4 • Radisson Blu Hotel Waterfront ●●●●● Nicht enthalten: Trinkgelder und Wunsch-Ausflüge Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen)


Ngorongoro-Krater

Auf Safari in Tansanias Naturparadiesen 8-tägige Vor- oder Verlängerungsreise Auf dieser Reise lernen Sie mit der Serengeti, dem Ngorongoro-Krater und den Seen des Ostafrikanischen Grabens einige der faszinierendsten UNESCO-WeltnaturerbeStätten unseres Planeten kennen! Sie besuchen den Lake Manyara-Nationalpark mit seinen baumkletternden Löwen und die weiten Ebenen der Serengeti mit ihren spektakulären Tierwanderungen. In der Olduvai-Schlucht gehen Sie auf Suche nach den Spuren der Vorfahren des modernen Menschen und unternehmen Pirschfahrten im Ngorongoro-Krater, der afrikanischen Arche Noah.

Rovos Rail

Auf Safari

Tansania (8 Tage) Termine und Preise p. P. (DZ) Vorreise 12.08. – 19.08.19 10.08. – 17.08.20 Aufpreis für Einzelzimmer:

4.590 € 4.870 € 580 €

Termin und Preise p. P. (DZ) Verlängerungsreise 15.03. – 22.03.20 Aufpreis für Einzelzimmer:

4.250 € 580 €

Leistungen ❖ Flüge Dar Es Salaam – Arusha –

Dar Es Salaam

❖ Flughafentransfers in Dar Es Salaam ❖ 1 Übernachtung im Komfort-Hotel in

Dar Es Salaam am Ankunftstag

1./17. Tag Dar Es Salaam Vorreise: Heute fliegen Sie nach Dar Es Salaam, wo Sie im Komfort-Hotel übernachten. Verlängerung: Sie treffen mit Rovos Rail in Dar Es Salaam ein und übernachten im Komfort-Hotel. (A) 2./18. Tag Lake Manyara-Nationalpark Flug nach Arusha. Per Geländewagen geht es zum Lake Manyara-Nationalpark, der zu fast zwei Dritteln mit Seen bedeckt ist. Neben Colobus- und Blauaffen, Elefanten, Nashörnern und Büffelherden wurden hier rund 400 Vogelarten gezählt. Zudem ist der Park bekannt für seine baumkletternden Löwen. (FMA) 3./19. Tag In die Serengeti Heute geht es in die Wahlheimat von Professor Grzi­mek: Einen halben Tag lang erkunden Sie die leben­dige Savanne, die Serengeti (UNESCO-Weltnaturerbe). Mit ihren riesi­gen Gnu- und Zebra-Herden bietet sie ein­zig­­­artige Safari-Erlebnisse. (FMA) 4. und 5./20. und 21. Tag Auf Pirsch in der Serengeti Heute erwarten Sie ausgedehnte Pirschfahrten. Achten Sie auf die Kopjes, Inselberge aus sehr altem Granit, die sich aus der Gras-Savanne erheben. In ihrer Nähe lassen sich häufig Löwenrudel beobachten. (FMA)

6./22. Tag Olduvai-Schlucht Heute besuchen Sie die Olduvai-Schlucht (UNESCO-Welterbe), wo der Archäologe Louis Leakey in den 60er und 70er Jahren Knochen prähistorischer Tiere fand, die im Olduvai-Museum ausgestellt sind. (FA, Lunchpaket) 7./23. Tag Ngorongoro-Krater Pirschfahrt im Ngorongoro-Krater (UNESCO-Welt­ natur­erbe), der mit über 600 m Tiefe und rund 15 km Durchmesser einer der größten Kraterkessel der Erde ist! Die Tiere, die innerhalb des Kraters leben, wandern nicht, da sie ganzjährig Wasser zur Verfügung haben. Dazu zählen die Big Five: Elefant, Büffel, Nashorn, Leopard und Löwe, außerdem etwa 15.000 Gnus, 5.000 Zebras und 3.000 Gazellen. (FA, Lunch­paket) 8./24. und 25. Tag Arusha – Dar Es Salaam Heute fahren Sie zurück nach Arusha und fliegen nach Dar Es Salaam. Vorreise: Sie übernachten im KomfortHotel. (A) Verlängerung: Abends fliegen Sie zurück nach Deutschland, wo Sie am Folgetag ankommen. (F, Lunchpaket) Alternativ bieten wir Ihnen auch unvergessliche individuelle Safaris in Ostafrika an. Detailprogramme senden wir Ihnen auf Wunsch gerne zu!

❖ 6 Übernachtungen in erstklassigen

Safari-Lodges mit Vollpension

❖ Sämtliche Safaris im Geländewagen

mit garantierten Fenster­plätzen und hochklappbarem Dach, u. a. in der Serengeti und im Ngorongoro-Krater, maximale Gruppengröße: 6 Gäste ❖ Deutsch sprechender Reiseleiter (zugleich Fahrer) ❖ Nationalpark-Gebühren ❖M  ahlzeiten laut Reiseverlauf

Vorgesehene Lodges Ort

Übernachtungen Komfort

Lake Manyara Serengeti

1 • Serena Safari Lodge ●●●● 3 • Mbuzi Mawe ●●●● Serena Camp 2 • Serena Safari Lodge ●●●●

Ngorongoro

Nicht enthalten: Trinkgelder, Getränke, Gepäck-Service Mindestteilnehmerzahl: 4 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen) Maximalteilnehmerzahl: 12 Gäste

17


Rovos Rail

Elefantenherde im South Luangwa-Nationalpark

TANSANIA Dar Es Salaam Kuito ANGOLA ChisimbaLobito Luena Fälle Mpika SelousHuambo

Wildreservat

Lubumbashi

SAMBIA

South-LuangwaNationalpark

DEMOKRATISCHE REPUBLIK KONGO

Lobito – Dar Es Salaam (19 Tage) Termin 29.07. – 16.08.20

Rovos Rail von West nach Ost – Vom Atlantik zum Indischen Ozean 19-tägige deutschsprachig geführte Sonderzugreise durch Angola, Kongo, Sambia und Tansania

Preise p. P. (DZ) Abteil-Suite (bei Belegung mit 2 Gästen) Pullman-Suite: 13.900 € Aufpreis Alleinbenutzung/ Einzelzimmer: 6.100 € Deluxe-Suite: 17.100 € Aufpreis Alleinbenutzung/ Einzelzimmer: 7.700 € Royal-Suite: 21.700 € Aufpreis für Flüge in der Business Class:

Zwei Ozeane, ein legendärer Zug: Auf über 3.500 Schienenkilometern geht es von Lobito am Atlantik nach Dar Es Salaam am Indischen Ozean. Dabei erwarten Sie neben dem Tierreichtum der Wildreservate Selous- und South Luangwa-Nationalpark auch die wenig bereisten Länder Kongo und Angola. Auf einzigartige Weise verbindet diese Kreuzfahrt auf Schienen Erlebnisse eines authentischen Afrikas mit größtmöglichem Komfort sowie vorzüglichen Menüs und edlen Tropfen an Bord.

ab 2.930 €

Was macht diese Reise einzigartig?  omfortabel über 3.500 Schienenkilometer K vom Atlantik zum Indischen Ozean reisen ❖ Auf Pionierpfaden durch das exotische Angola und den Kongo ❖ Spannende Wildbeobachtungen im offenen Geländefahrzeug im äußerst tierreichen South Luangwa-Nationalpark in Sambia und im unberührten Selous-Wildreservat in Tansania ❖ Opulenter Genuss auf höchstem Niveau: Mehrgängige Menüs und ausgewählte Weine ❖ Nobles und romantisches Reisen im Stile der 20er und 30er Jahre ❖

Vorgesehenes Hotel Ort Übernachtungen

Komfort

Lobito 1 • Terminus Hotel South Luangwa 2 • Mfuwe Game Lodge Dar Es Salaam 1 • DoubleTree by Hilton

●●●● ●●●● ●●●●

Nicht enthalten: Visa-Gebühren (Angola: ca. 275 €, Kongo: ca. 175 € und Tansania: 90 € vor Abreise, Sambia: 50 US-$), Trinkgelder Reisepapiere und Impfungen: Reisepass erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben. Mindestteilnehmerzahl: 14 Gäste (vgl. 7.1 unserer Allgemeinen Reisebedingungen), Maximalteilnehmerzahl: 72 Gäste Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.

18

1. Tag Flug nach Angola 2. Tag Lobito (A) 3. Tag Willkommen an Bord (FMA) 4. Tag Spaziergang durch Huambo (FMA) 5. Tag Im Herzen des OvimbunduKönigreichs FMA) 6. Tag Angolanische Weiten (FMA) 7. Tag Auf ins Herz von Afrika! (FMA) 8. Tag Durch den Kongo (FMA) 9. Tag Kupfer und Kobalt (FMA) 10. Tag Lubumbashi (FMA)

11. Tag South Luangwa-Nationalpark (FMA) 12. Tag Auf Safari (FMA) 13. Tag Rückkehr aufs Gleis (FMA) 14. Tag Unberührtes Nordsambia (FMA) 15. Tag Über das Rift Valley nach Tansania (FMA) 16. Tag Safari im Selous-Wildreservat (FMA) 17. Tag Ankunft in Dar Es Salaam (FMA) 18. Tag Abschied von Afrika (FM) 19. Tag Ankunft in Deutschland

Leistungen ❖ Flüge Frankfurt – Lobito und Dar Es Salaam –

Frankfurt in der Economy Class ❖ Anschlussflüge in der Economy Class von diversen deutschen Flughäfen oder Rail & Fly ❖ Schienen-Kreuzfahrt von Lobito nach Dar Es Salaam mit Rovos Rail mit 11 Übernachtungen in einer Abteil-Suite der gebuchten Kategorie mit Dusche/WC ❖ 2 Lodge-Übernachtungen im South LuangwaNationalpark, 1 Übernachtung im KomfortHotel in Lobito, 1 Über­nachtung im KomfortHotel in Dar Es Salaam ❖ Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen), an Bord sind sämtliche Mahlzeiten sowie alle Getränke inklusive ❖ Alle Transfers und Gepäckträger-Service

❖ Pirschfahrten mit offenen Geländefahrzeugen

im Selous-Wildreservat und im South Luangwa-Nationalpark, 3 Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug ❖ Deutsch sprechende Reiseleitung ab Lobito bis Dar Es Salaam ❖ Stadtrundfahrt in Lubumbashi ❖ Besichtigung einer Kupfermine ❖ Spaziergänge in Luena, Kuito und Huambo ❖ Ausflug in die Hafenstadt Bagamoyo ❖ Alle Ausflüge und Besichtigungen deutsch geführt inkl. Eintrittsgeldern ❖ Ihr großes Gepäck bleibt während der LodgeNächte wohlbehütet im Zug ❖ Begleitung durch einen Englisch sprechenden Arzt


Rovos Rail

Der Rovos Rail-Sonderzug Ihr komfortables Zuhause auf einer unvergesslichen Reise Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen Ihr rollendes Hotel, einen der berühmtesten und luxuriösesten Züge der Welt, ausführlich vor.

Rovos Rail ist seit seiner Gründung 1989 zum Symbol für stilvolles Reisen auf Schienen im südlichen Afrika geworden. Rohan Vos, südafrikanischer Unternehmer und Zug-Enthusiast, reiste in den vergangenen

Jahrzehnten durch das gesamte südliche Afrika, immer auf der Suche nach stillgelegten historischen Waggons und Dampflokomotiven. Mit Leidenschaft und viel Liebe zum Detail entstanden in der Folge

mehr als 75 edle Wagen, die das elegantromantische Ambiente der Viktorianischen und Edwardianischen Epoche mit den Annehmlichkeiten der Moderne verbinden.

19


Rovos Rail

Restaurantwagen

Rovos Rail – Ihr luxuriöser Sonderzug in der Übersicht

ner hervorragende südafrikanische Weine aus der umfangreichen Weinkarte.

wöhnlichste Safari-Fahrt Ihres Lebens festhalten. In der Bordbibliothek finden Sie Bücher und Bildbände über die bereisten Länder. Das Rauchen ist in der Smokers’ Lounge gestattet.

Die beiden für Sie ausgewählten, elegant restaurierten Restaurantwagen aus der Edwardianischen bzw. Art déco-Epoche bieten Platz für je 42 Gäste. Mahlzeiten können dadurch in einer Sitzung serviert werden. Genießen Sie exquisite Menüs aus frischen einheimischen Produkten und Spezialitäten wie Wild und Meeresfrüchte. Dazu empfiehlt Ihnen Ihr freund­licher Kell-

Der Salon-Wagen in der Zugmitte lädt zum Cocktail-Genuss ein, während afrikanische Bilderbuch-Landschaften am Fenster vorüberziehen. Am Ende des Zuges befindet sich der Lounge-Wagen mit seinen großen Panoramafenstern. Bei der Gestaltung standen Stil und vor allem Gemütlichkeit im Mittelpunkt. Hier lässt es sich nicht nur hervorragend bei einem Glas Wein und einem Snack von der Bar entspannen – dank der offenen Veranda mit freier Sicht zu den Seiten und nach hinten bekommt auch die Tierbeobachtung auf Schienen eine ganz neue Dimension. Verlieren Sie sich in den Lauten und Düften der Sie umgebenden Wildnis und lassen Sie sich den sanften Fahrtwind um die Nase wehen, während Sie mit der Kamera die wohl außerge-

Veranda

Salon-Wagen

Bei Rovos Rail hat jeder Wagen seine eigene Geschichte – einige davon beförderten einst königliche Hoheiten, andere standen viele Jahre ungenutzt und verlassen auf einem Abstellgleis im südlichen Afrika. Pride of Africa – der Stolz Afrikas, so die Bezeichnung der Nos­talgie-Züge, mit denen Rovos Rail das goldene Zeitalter des Zugreisens heute wieder auferstehen lässt. Und stolz sein darf Rohan Vos zu Recht – nicht nur unter Kennern gilt er als Betreiber einiger der weltweit schönsten Luxus-Züge.

20

Die Reise mit Rovos Rail ist eine Reminiszenz an stilvolle Zugreisen vergangener Tage. Radios und Fernseher werden Sie deshalb an Bord nicht finden. Souvenirs können Sie in der kleinen Boutique an Bord kaufen. Während der gesamten Fahrt reist ein deutschsprachiger Arzt mit.

Jetzt den Film zur Reise anschauen: QR-Code scannen oder www.fern.tips/rovosfilm besuchen!


Rovos Rail

Ihre Abteil-Suite wird für die Nacht vorbereitet

Ihre Suiten

Die insgesamt 36 eleganten, mahagonigetäfelten Suiten für maximal zwei Gäste sind je nach gebuchter Kategorie bis zu 16 m2 groß. Damit bietet Rovos Rail die weltweit größten und sicher auch schönsten und luxuriösesten Schlaf-Suiten auf Schienen. Die großzügigen Suiten bieten Ihnen Privatsphäre, höchsten Komfort und Luxus. Jede Suite verfügt über ein Doppelbett bzw. zwei Einzelbetten, einen Kleiderschrank, einen großen Spiegel, eine 220-V-Steckdose mit Adapter, einen Tee-/Kaffeebereiter, ein Suite der Kategorie Royal

Bordtelefon und einen Safe. In der DeluxeSuite sind außerdem zwei Stühle, in der Royal-Suite zwei Sessel und in beiden Suiten ein Schreibtisch vorhanden. Die Minibar wird von Ihrer Hostess nach Ihren Wünschen mit alkoholischen und alkoholfreien Getränken befüllt. Die Fenster in den Suiten können geöffnet werden. Für Ihren Komfort gibt es eine individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung. Jede Suite hat ein eigenes Bad mit Dusche, Waschbecken und WC, Haarfön und Rasiersteckdose. Die hochmoderne technische Ausstattung des Zuges

ermöglicht die Nutzung der Duschen und WCs auch dann, wenn der Zug steht. Alle alkoholischen und alkoholfreien Getränke sind im Reisepreis enthalten und werden Ihnen jederzeit auch gern im Abteil serviert. An vielen Reisetagen hält Ihr Zug fahrplanmäßig zwischen Mitternacht und frühem Morgen auf Nebengleisen, sodass Sie Ihre Nachtruhe genießen können. Dieser Halt kann jedoch bei Eintritt unvorhergesehener Verzögerungen nicht immer garantiert werden. Badezimmer

21


Rovos Rail

Ihre Suiten Ihr Sonderzug führt auf der Strecke zwischen Kapstadt und Dar Es Salaam Schlafwagen unterschiedlicher Ausstattungen mit. Sie können zwischen drei Abteil-Kategorien wählen.

Suite der Kategorie Pullman

Suite der Kategorie Deluxe (Bett: 160 x 190 cm)

Suite der Kategorie Royal

Suite der Kategorie Pullman am Abend

Badezimmer der Kategorie Deluxe

Badezimmer der Kategorie Royal

Kategorie Pullman (ca. 7 m2)

Kategorie Deluxe (ca. 10 m2)

Kategorie Royal (ca. 16 m2)

Eine Suite der Kategorie Pullman bietet wahlweise ein Doppelbett von 190 cm Länge und 150 cm Breite oder übereinander angeordnete Einzelbetten von 190 cm Länge und 90 cm Breite (unteres Bett) und 60 cm Breite (oberes Bett). Ein Wagen dieser Kategorie besteht aus 5 Suiten, in denen maximal 10 Gäste logieren. Die Betten werden am Tage zu einem bequemen Sofa hergerichtet.

Deutlich mehr Platz zum Schlafen, Verweilen und Einladen von Mitreisenden bieten die komfortablen Suiten der Kategorie Deluxe. Ein Wagen beherbergt nur 3 Suiten, sodass maximal 6 Gäste darin residieren. Die 22 geräumigen Suiten der Kategorie Deluxe sind ausgestattet mit einem Doppelbett von 190 cm Länge und einer Breite von 160 cm (rechtwinklig zum Fenster) bzw. 190 cm (parallel zum Fenster) oder zwei ebenerdigen Einzelbetten (über Eck) von 190 cm Länge und 90 cm Breite. Dazu stehen Ihnen zwei bequeme Stühle und ein Schreibtisch zur Verfügung.

Jede der nur vier Royal-Suiten umfasst einen halben Wagen und hat damit eine wahrhaft königliche Abteilgröße von 16 m2. Komfortabler als in diesen Royal-Suiten von Rovos Rail – die zu den weltweit größten und sicher auch schönsten Sonderzug-Suiten zählen – können Sie auf Schienen nicht reisen. Die Suiten sind mit einem Doppelbett von 190 cm Länge und 190 cm Breite ausgestattet. Ein Schreibtisch und zwei bequeme Sessel laden zum Entspannen ein. Das geräumige Badezimmer hat eine stilvolle viktorianische Badewanne und eine separate Dusche.

Suite mit Sofa (tagsüber)

Bett: 160 x 190 cm

Suite mit Sofa (nachts)

Bett: 190 x 190 cm

Suite mit Doppelstockbett

22

Bett: 2 x 90 x 190 cm


Rovos Rail

Exzellenter Service

Genuss auf höchstem Niveau

Feinste Cuisine an Bord. Exquisit. Exklusiv. Exzellent.

Rovos Rail steht für opulenten Genuss auf höchstem Niveau. Ihre mehrgängigen Menüs sind perfekt komponierte Sinfonien mit edelsten Zutaten, begleitet von erlesenen Weinen und einzigartigem Service. Die brillante Kombination aus internationalen Klassikern und Spezialitäten der afrikanischen Küche lässt Gourmet-Herzen höher schlagen: Feinste Filets, würziges Wildbret und frische Früchte des Meeres sind bedeutende Bestandteile der Speisefolgen, aber auch aufwendig zubereitete vegetarische Gerichte stehen zur Wahl.

Wenn Sie zwischen den Mahlzeiten Appetit bekommen, hält das aufmerksame ZugTeam stets köstliche Snacks und knackiges Obst für Sie bereit. Longdrinks, Kaffeespezialitäten und die umfangreiche Sammlung an erstklassigen Weinen der Region können Sie übrigens nicht nur im Bar-, Speise- oder Aussichtswagen genießen, sondern sich auch ganz bequem in Ihrem Abteil servieren lassen. Auch beim Frühstück lassen sich die Küchenchefs jeden Tag etwas Besonderes einfallen: Freuen Sie sich auf nach Wunsch

zubereitete Eierspeisen, kostbare Käse- und Aufschnitt-Spezialitäten. Zur Tea Time können Sie feinste Confiserie genießen. Und vielleicht gönnen Sie sich einen der edlen Tropfen an Bord dazu – die Auswahl reicht von mildem Kräutertee bis hin zu kräftigem Whisky. Und das Beste an diesem kulinarischen Traum: Sämtliche Menüs, Snacks und Drinks sind inklusive. Sogar die Minibar in Ihrem Abteil. In allen Kategorien.

untergang stattfinden. Der Wäsche-Service an Bord des Zuges ist im Reisepreis enthalten.

terlagen erhalten Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung. Hinweise zu den Visa-Gebühren finden Sie auf den Seiten 9 und 13.

Hinweise zu Pass und Visa Sie benötigen für diese Reise einen noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültigen Reisepass mit mindestens 6 freien Seiten. Deutsche Staatsbürger benötigen für Südafrika und Botswana kein Visum. Für die Einreise nach Simbabwe und Sambia wird jeweils ein Visum vor Ort ausgestellt. Für die Einreise nach Tansania empfehlen wir die VisumBesorgung vor Abreise über Lernidee Erlebnisreisen. Die Antragsun-

Gesundheitshinweise Für diese Reise unbedingt zu empfehlen sind eine Malaria-Prophylaxe sowie eine Impfung gegen Hepa­ti­tis. Lassen Sie auch rechtzeitig vor der Reise Ihren allgemeinen Impfstatus von Ihrem Hausarzt bzw. einem Tropenmediziner überprüfen. Sowohl vor als auch während der Reise steht Ihnen unser Bordarzt gern für eine reise­medi­zinische Beratung zur Verfügung.

Bon Appétit!

Allgemeine Hinweise und Informationen

Kleidung Auf unserem Exklusiv-Charter mit Rovos Rail verzichten wir auf eine explizite Kleiderordnung an Bord des Zuges. Gepflegt-legeres Erscheinen ist ausreichend. Sie dürfen zum Abendessen gern ein langes Kleid bzw. Anzug und Krawatte tragen. Wer dies nicht möchte, darf darauf jedoch verzichten. Neben leichter Sommerkleidung empfehlen wir unbedingt auch die Mitnahme einiger warmer Kleidungsstücke für die Kap­-Region und das nördliche Binnenland Süd­afrikas sowie für die Wild-Safaris in offe­nen Fahrzeugen, die in der Regel zum Son­nen­­auf­gang bzw. vor Sonnen­

23


Erleben Sie mehr!

In diesen Katalogen und Sonderbroschüren finden Sie Ihre nächste Reise:

Die Welt per Zug entdecken! Transsib/Zarengold · Seidenstraße Asien · Europa · Afrika · Nord- und Südamerika · Down Under

Die Welt per Schiff entdecken! Asien · Lateinamerika · Russland Europa · Afrika · Nordamerika Südsee

Lebensträume für Entdecker! Entdecker-Reisen für höchstens 12 Gäste. Jede Reise auch ab 2 Teilnehmern!

Bestellen Sie auch unsere weiteren Kataloge und Sonderbroschüren: Zugreisen • S onderzugreise Zarengold: Auf der Trans­ sibirischen Eisenbahn durch Russland, die Mongolei und China • Zug-Erlebnisreisen mit dem African Explorer durch das südliche Afrika • First Class ZugErlebnisreisen durch Kanada und die USA • Sagenhafte Seidenstraße mit dem Orient Silk Road Express

Schiffsreisen

Unsere Empfehlungen

• Spaniens königliche Züge: Al Andalús und El Transcantábrico

• Flusskreuzfahrten auf dem Mekong in Südostasien

• Expeditionen  in die Arktis: Spitzbergen und Grönland

• Exklusiv-Charter: Mit dem Deccan Odyssey zu den Höhepunkten Nordindiens

• Flusskreuzfahrten in Südostasien und Indien

•K  omfort-Flusskreuz­ fahrten mit der Volga Dream in Russland

• Zarengold-Winter­ märchen auf der Transsib • Auf der Murmanbahn bis zum Polarkreis

• Entdecker-Kreuzfahrten auf dem Amazonas • Schiffsreisen auf Europas unentdeckten Wasserwegen

• Hausboot-Safari  auf dem Sambesi

• F lug-Safari im südlichen Afrika • L I Reisen – Günstig in den Neuen Osten •B  elvelo – E-Bike-Reisen für Entdecker • L ebensträume: Die Südsee und Down Under

Bildnachweis: Bildarchiv Lernidee Erlebnisreisen, BirgitKorber – Fotolia: 14; byrdyak – Fotolia: 17; Chobe Safari Lodge: 13; danieladeutzer – Adobe Stock: 13; EcoView – Fotolia: 13; edan – Fotolia: 12; Ellen Kuhn: 17; ExQuisine – Fotolia: 23; eyetronic – Fotolia: 15; Felix Willeke: 9; gudkovandrey – Fotolia: 17; Heinz Henninger – Auto Touring: 10; lhboucault – Fotolia: 10; michaeljung – Fotolia: 16; paula – Adobe Stock: 18; Rovos Rail Tours: 1, 2, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 11, 12, 19, 20, 21, 22, 23; S Austin – Fotolia: 16; Uryadnikov – Fotolis: 8; Volker Haak – Fotolia: 7; Veröffentlichung dieses Kataloges: Dezember 2018

Bestellungen, Beratung und Buchung in Ihrem Reisebüro oder unter www.lernidee.de

Mit Rovos Rail durch Afrika  
New